«automation & electronics 2015» startklar für den Weg in die Zukunft!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "«automation & electronics 2015» startklar für den Weg in die Zukunft!"

Transkript

1 PRESSEINFORMATION «automation & electronics 2015» startklar für den Weg in die Zukunft! Zürich/Muttenz, den 20. April 2015 «automation & electronics 2015» heisst die neue Fachmesse der deutschsprachigen Schweizer Automations- und Elektronik-Branche in Zürich. Mit bereits mehr als 140 Ausstellern findet die Premiere gute Resonanz. Technische Innovationen und zukunftsorientierte Highlights bestimmen das Angebot auf dieser zentralen fachspezifischen Plattform. Ergänzt wird die Fachausstellung durch ein hochkarätiges Rahmenprogramm mit dem ersten Schweizer Elektronikkongress «World of Electronics», die «POWERLINK-Convention», das Maschinenbauforum, die «Robotic Competition Zone» oder die parallel stattfindende ITG-electrosuisse-Fachtagung. Zu den Ausstellern der «automation & electronics 2015» zählen viele Top-Firmen der Branche beispielsweise Alfred Imhof AG, Antrimon AG, Aventics AG, Axnum AG, B&R Industrie-Automation AG, Bachmann Engineering AG, Baumer Electric AG, Beckhoff Automation AG, Bosch Rexroth Schweiz AG, Control Techniques AG, Eaton Industries II GmbH, Elma Electronic AG, FANUC Switzerland AG, Faulhaber Minimotor SA, die Fineline Group, Harting AG, igus Schweiz, KUKA Roboter Schweiz AG, Lenze Bachofen AG, maxon motor ag, National Instruments und SIEMENS Schweiz AG. Christian Rudin, Head of Swiss Event Unit Easyfairs, bestätigt: «Die Schweizer Automationsindustrie steht zu ihrem Wort und ihre Bereitschaft, die Branche und den nationalen Werkplatz Schweiz mit dem gross angelegten Branchenevent am 24. und 25. Juni 2015 in Zürich zu stärken.» Das breit gefächerte Programm aus Expertenvorträgen, learnshops, Sonderevents und Podiumsdiskussionen zur automation & electronics hat Messeveranstalter Easyfairs gemeinsam mit seinen Medienpartnern und kooperierenden Fachverbänden organisiert. Die erfolgreiche «AUTOMATION Schweiz» hatte sich in den vergangenen Jahren bereits zum Schweizer Branchenevent für Automation und Elektronik entwickelt. Der Schulterschluss mit dem Fachverband swisst.net und der IG exact ermöglichte es Easyfairs, seine Organisationskompetenz im Messebereich mit der breiten Fachkompetenz der teilnehmenden Sektionen und Verbandsleitungen zu einem kompakten Format zu verschmelzen. Christian Rudin und sein Team sind überzeugt, dass diese Doppelveranstaltung mit dem detailliert ausgearbeiteten Rahmenprogramm «den Nerv der Zeit und der Branche treffen wird. Unser Ziel ist es immer, einen für Besucher wie Aussteller gleichermassen effizienten und erfolgreichen Know-how-Transfer zu ermöglichen.» «Maschinenbauforum.ch 2015»: Trends der Zukunft Am Mittwoch, 24 Juni findet von bis Uhr das Maschinenbauforum.ch statt. Am diesjährigen Maschinenbauforum hat das Unternehmen SIGMATEK (www.sigmatek-automation.com) unter der Leitung von Beat Meili spannende Themen zum Motto Trends der Zukunft zusammengestellt. SIGMATEK zählt zu den führenden Anbietern von kompletten Automatisierungslösungen für den Maschinen- und Anlagenbau. Beat Meili, Geschäftsführer SIGMATEK, betont: «Das Ziel des maschinenbauforum.ch ist der Easyfairs Switzerland GmbH St. Jakobs-Strasse 170a CH-4132 Muttenz Schweiz T +41 (0) F +41 (0)

2 Informationsaustausch in der Branche der industriellen Automation und Konstruktion aus erster Hand. Hier werden Trends und zukünftige Entwicklungen im Maschinen- und Anlagenbau präsentiert und diskutiert. Unsere Referenten bieten dazu Insiderinformationen und können sich auch thematisch hochkomplexen Fragestellungen der Besucher widmen, was einen lösungsorientierten Mehrwert bietet.» Nach der Begrüssung um Uhr durch Beat Meili, Geschäftsführer, SIGMATEK Schweiz AG geht von Uhr das erste Referat zum Thema «Multitouch Technologie im Maschinenbau Umfeld» los, welches Ulf Oberbichler, Geschäftsführer, AlphaGate Automatisierungstechnik GmbH, Rankweil AT referiert Uhr wird das Thema «MES-Energiemanagement/Möglichkeiten und Herausforderung» von Michael Domes, Vertriebsleiter, Technische Informationssysteme GmbH, Rankweil AT gehalten Uhr geht es um das Thema «Beschaffung mechanischer Bauteile in Automation und Elektronik - vom 3D-Druck bis Werkzeugbau» von Dr. Martin Geiger, Inhaber, Coachulting, D- Plochingen Uhr referiert von Dr. Piotr Myszkorowski, Technischer Leiter, SIGMATEK Schweiz AG zum Thema «Effizienzsteigerung im Engineering dank OOP». Zeigen Sie Power: «Robotic Competition Zone» mit den führenden Roboterherstellern Treten Sie gegen Roboter in der Halle 3 an! An der «Robotic Competition Zone» werden die Firmen KUKA Roboter Schweiz AG (www.kuka-roboter.ch) und FANUC Switzerland GmbH (www.fanuc.eu) das Thema «Menschen gegen Roboter auf spielerische, interaktive Weise im Vordergrund stellen. Konkret bedeutet dies, dass mutige Messebesucher bei KUKA beispielsweise die Herausforderung annehmen und gegen den Kleinroboter «KR Agilus», Tic Tac Toe spielen können. Wer gewinnt, darf sich eine kleine Überraschung am KUKA Stand J07 in Halle 4 abholen. Der Mehrwert für Fachbesucher ist vor allem, den spielerische Kontakt mit Robotik generell sowie der erste Umgang mit dem «KR Agilus», dem kompakten, präzisen, wendigen und schnellen Kleinroboter kennenzulernen. «POWERLINK-Convention» für Trends und Neuheiten POWERLINK ist auf der Erfolgsspur - Ethernet POWERLINK ist weltweit führend bei Echtzeit Ethernet basierenden Feldbustechnologien. Paolo Salvagno, Geschäftsführer B&R Schweiz und Messebeirat der automation & electronics ist sicher: «Das Konzept der Messe überzeugt. Easyfairs hat schon immer gute Messen organisiert. So sind wir sehr gespannt auf die Besucherzahlen, vor allem für die Messe in Lausanne, da der Standort neu ist. An der POWERLINK Convention beispielsweise erfährt der Besucher an spannenden Beispielen viele Facts über Ethernet POWERLINK, dem weltweit führenden Feldbustechnologie. Postlogistics erläutert zum Beispiel wie viele Knoten in einem System durch Ethernet POWERLINK angesteuert werden können: Mittlerweile funktionieren auch die Paketzentren Frauenfeld, Härkingen und Daillens von Postlogistiks mittels POWERLINK noch effizienter.» Am Mittwochnachmittag, , findet die «POWERLINK Convention» statt: Einige Ausschnitte aus dem Programm: Begrüssung durch Sebastian Sachse von der Ethernet POWERLINK Standardization Group. Danach referiert Andreas Hädinger, Postlogistics, Support Automation Postlogistics zu «Migration der Steuerungsebene in den Paketzentren mit POWERLINK», «From Bits to Bottles Powerlink Gateway», eine Anwendung für Firma Netstal-Maschinen AG, präsentiert von Stefan Hegnauer, Neratec Solutions AG und «Robotiklösung mit POWERLINK durch Yaskawa». Premiere des ersten Schweizer Elektronikkongresses «World of Electronics» 2

3 Der erste Kongress für die Schweizer Elektronikbranche am 24. Juni, die «World of Electronics» ist gemacht für die Schweizer Elektronikbranche richtet sich an Entwickler und Entscheidungsträger. Aktuelle Themen und globale Trends prägen die Veranstaltung, zu der hochkarätige Referenten verpflichtet worden sind. Hier erleben die Teilnehmer beispielsweise, wie das Internet of things das zukünftige Leben und die Produktion verändert, oder erfahren Trends und aktuelle Themen rund um die Elektronik der Zukunft. Reto Spirgi, General Sales Manager der Firma EBV Elektronik GmbH & Co. KG (www.ebv.com) beschreibt, warum dieser Kongress zentral für Entwickler und Elektronikfachleute ist: «Für die Fachbesucher ist es unschwer zu erkennen, dass die Innovationszyklen auf der Kunden- sowie auf der Herstellerseite deutlich an Fahrt gewinnen. Daraus resultieren die Anforderungen an einen technischen Distributor, die Produktthemen frühzeitig aufzunehmen und in einen vermarktbaren Kontext zu überführen, das heisst, die Anwendungen auf Systemebene zu unterstützen. Überall wird über mehr Konnektivität (Internet of Things, The Cloud usw.), Sicherheit, Energieeffizienz, Fertigungsautomatisierung (Industrie 4.0) gesprochen, um nur ein paar aufzuzählen. Aber welche werden die wirklichen Markttreiber für die Zukunft sein? Easyfairs und EBV stellen für den Fachbesucher mit dem Kongress eine ideale Plattform zur Verfügung, um sich über die wichtigsten Markttrends und Technologien zu informieren.» Das Kongressprogramm und die Anmeldung finden Sie auf: Die Generation der Zukunft: Lösungen gegen den Fachkräftemangel Die Jungen sind die Zukunft Ihrer Branche. Entdecken Sie diverse Hochschulen und Institute auf dem Gemeinschaftsstand in der Halle 3. Oder suchen Sie Ihren Traum-Job? Dann lassen Sie sich von den aktuellsten Stellenangeboten der Aussteller an der Karriere-Wand inspirieren und finden Sie Ihren Traum- Job. Hier werden konkrete Lösungen gegen den Fachkräftemangel in enger Zusammenarbeit mit den Bildungs-Institutionen zhaw (www.zhaw.ch), HSLU (www.hslu.ch), FHNW (www.fhnw.ch), und dem sfb (www.sfb.ch), vorgestellt, diskutiert und präsentiert! Laufend werden dazu exklusiv Stellenausschreibungen auf der Easyfairs-Messeseite hochgeladen und aktualisiert: Effizienz im Fokus: Die ITG-electrosuisse-Fachtagung mit Ausstellung parallel zur «automation & electronics 2015» Die Fachtagung mit dem Thema «Neue Effizienz-Vorschrift für Elektromotoren - Konsequenzen für die Steuerung» soll am Donnerstag, 25. Juni 2015 das Thema Energieeffizienz in Zusammenhang mit Elektromotoren und deren Anforderungen an die Steuerung näher bringen. Das Programm (www.electrosuisse.ch/itg) am 25. Juni startet bereits ab Uhr mit dem Empfang und wird um Uhr durch den Tagungsleiter Günter Grossmann (EMPA, Abt. Reliability Science and Technology) eröffnet. Von Uhr gibt Conrad U. Brunner, CUB, Zürich eine Einführung zu Normen, gesetzliche Voraussetzungen der CH und Europa Uhr referiert Huy Hour Lor, ABB über die «Verschiedenartigkeit der Motortechnologien um die gesetzlichen Voraussetzungen», die es zu erreichen gilt, sowie über den Technischen Hintergrund der IE3 Motor-Eigenschaften und die daraus resultierenden Ströme. Nach der Pause geht es um Uhr weiter, wo Karl Hiereth von SIEMENS über IE3 Motoren eine «Erläuterung der EU Direktiven und deren Folgen für die Anwender, Stand der Arbeiten zur Anpassung der IEC Normen» halten wird Uhr berichtet Andreas Krätzschmar von SIEMENS über die «Auswirkung der geänderten Schaltströme auf die Schaltgeräte (Schütze, ggf. Leistungsschalter- Auslöser)» Uhr gibt Hans Weichert, Rockwell Automation, Einblicke über die «Wechselwirkung zwischen FU und elektromechanischen Schaltgeräten». Nach der Abschlussdiskussion von Uhr gibt es um Uhr einen Stehlunch, der mit dem anschliessenden Besuch der 3

4 Ausstellung endet. Die Teilnehmerzahl ist limitiert, daher empfehlen wir die rechtzeitige Anmeldung auf der Homepage. Wertschöpfungskette von Innovation, Entwicklung zur Produktion: Industrie 4.0 Das Thema «Industrie 4.0 erleben wird praxisnah an die Besucher getragen, um in Fall- und konkreten Praxisbeispielen die Chancen und Möglichkeiten für Schweizer Unternehmen zu vermitteln. Durch diverse Referate und Präsentationen zu Digitaler Vernetzung, Cloud-basierter Automatisierungstechnik, Trends, Produktionsplanung oder Individualisierung der Massenproduktion wird die gesamte Wertschöpfungskette von Innovation, Entwicklung zur Produktion inkl. Arbeitssicherheit abgebildet Uhr startet Dr. Markus Köster, Weidmüller AG, mit «Technologischen Trends und Praxisbeispielen im Umfeld der Industrie 4.0». Hier geht es beispielsweise um Konvergenz von IT-Technologien und Automatisierungstechnik, Digitale Vernetzung, aber auch um Chancen und Risiken von Cloud-basierten Automatisierungssystemen Uhr spricht Andreas Jenke, Bosch Rexroth AG, über die Vernetzung von Menschen, Produkten und Produktion in der industriellen Praxis. Die I4.0-Montagelinie für das Rexroth-Werk in D- Homburg/Saar erhielt die Auszeichnung «Beste I4.0 Lösung 2014» und Andreas Jenke berichtet über die Erfahrungen aus dem Projekt Uhr referiert Claudio Birrer, Institut für Automation FHNW, über die Grundlagen und Anwendungen von Industrie 4.0 anhand eines aktuellen Forschungsprojekts aus der Armaturenfertigung. Die bekannte Automationspyramide wird aufgeweicht und der gesamte Fertigungsprozess wird zu einem einzigen integrierten Mess- und Regelkreis um eine Individualisierung der Massenproduktion zu erreichen Uhr referiert Eric Brütsch, Siemens AG zum Thema «On the way to Industrie 4.0 Driving the Digital Enterprise» (in Deutsch). Im industriellen Umfeld ermöglicht Digitalisierung auf Basis konsistent verfügbarer Daten den Brückenschlag zwischen Produktdesign, Produktionsplanung, Engineering und Produktion sowie wertschöpfenden und -erhaltenden Services. Dadurch kann eine Vielzahl von Prozessen in der Industrie nachhaltig optimiert werden. Das macht die Produktion schneller, flexibler und intelligenter, und die Zeit bis zur Marktreife von Produkten wird spürbar verkürzt. learnshops mit Top-Referenten Die Messe bietet Besuchern wie Ausstellern im Rahmen der learnshops an beiden Tagen kurze Präsentationen und Experten-Vorträge zu Themen aus der Branche, Marketing und Wirtschaft. Beispielsweise findet Mittwoch, den 24. Juni Uhr ein Vortrag zu «Europäische Richtlinien und schweizerische Bestimmungen, welche Maschinen relevant sein können» von Mauritius Bollier, Suva, statt. Er beleuchtet die Maschinenrichtlinie als wichtigste Bestimmung, die es beim Bau einer Maschine zu beachten gilt. Aufgrund der grossen Vielfalt der Maschinen müssen jedoch abhängig vom Aufbau andere Richtlinien oder weitere Bestimmungen beachtet werden. Am Donnerstag 25. Juni referiert u.a. Lothar Eichelberger, Institut für Mikroelektronik FHNW von Uhr über die «Vorteile von FPGA bei sicherheitsrelevanten Anwendungen» Am Nachmittag wird Uhr von Ericsson Power Supply über das Thema «Neue Generation von Digital Power Supply» ein Kurzvortrag gehalten. Markus Arnold, CEO, Antrimon hält von Uhr sein Referat zum Thema «Enormes Sparpotenzial durch kundenspezifische Elektronik». Denn durch kundenspezifische Elektronikentwicklung können ganze, kostspielige Drive-Komponenten komplett ersetzt und die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden. Alle Vortragsthemen und Referate werden auf der Messe-Webseite publiziert und bis zum Messestart laufend aktualisiert. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen der «learnshops» ist kostenlos. 4

5 Gratis Eintritt & reduziertes SBB-Billet für schlaue Köpfe! Ob Business oder Networking: Wer als Automationsexperte oder Elektronikentwickler top informiert sein will, darf die automation & electronics 2015 nicht versäumen! Der Eintritt für beide Messetage ist kostenlos. Wer sich noch vor Messestart online unter anmeldet, erspart sich das Anstehen an der Registrierung. Der Code für das Gratis-Ticket lautet «5803». Ermässigte SBB-Fahrausweise sind gültig für eine Bahnfahrt zum Messeort und zurück, inkl. Transfer. Sie erhalten das vergünstigte Bahnticket ab 1. Mai bei Vorweisung des Messeeintritts/Gutscheins am Bahnschalter. Die Angebote sind an allen Bahnhöfen erhältlich, den meisten Billettautomaten und beim Rail Service (1.19 CHF/Min. aus dem Schweizer Festnetz). Weitere Informationen unter Für Christian Rudin steht fest: «Unsere Schweizer Automations- und Elektroindustrie scheint deutlich einen Zacken zulegen zu wollen, daher ist die automation & electronics die optimale Plattform an den beiden Standorten Lausanne als Schweizer Zentrum für Mikrotechnologien und Elektronik, sowie Zürich als zentraler Wirtschaftsstandort der MEM-Industrie. Das ist eine konkrete Massnahme und gute Möglichkeit, den Schweizer Heimmarkt zu stabilisieren und den Markt ausbauen zu können.» Apps für die perfekte Messeplanung und «Innovation Gallery Easyfairs bietet sowohl für Aussteller als auch für Besucher eine App an. Die unterschiedlichen Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe können somit optimal abgedeckt werden und die Messeplanung wird dazu enorm vereinfacht. Mit der neuen «Innovation Gallery Profitieren auch Sie von den Lösungen und Möglichkeiten, die sich durch die Teilnahme oder den Besuch an der automation & electronics 2015 in Zürich ergeben. Die «automation & electronics Schweiz 2015» auf einem Blick Termin & Ort Zürich: 24./25. Juni 2015, Messe Zürich, Hallen 3+4, 8050 Zürich-Oerlikon Termin & Ort Lausanne: 17./18. Juni 2015, Beaulieu Lausanne Öffnungszeiten: An beiden Messetagen jeweils von bis Uhr Veranstalter: Easyfairs Switzerland GmbH, St. Jakobs-Strasse 170a, 4132 Muttenz Marketing Project Manager: Sarah Tschopp Stv. Marketing Project Manager: Stefanie Meyer Verkaufsleiter: Alex Baur -ENDE- Informationen über Artexis Easyfairs Artexis Easyfairs ermöglicht Fach- und Privatbesuchern einen Blick in die Zukunft «visit the future». Leitveranstaltungen ihrer Branche greifen die Bedürfnisse der Besucher auf und präsentieren Lösungen in einem auf den jeweiligen Markt abgestimmten idealen Veranstaltungsformat. Der Konzern veranstaltet im Moment 125 Messen und Ausstellungen in 16 Ländern (Belgien, Dänemark, Deutschland, Emirate, Finnland, Großbritannien, Kanada, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Russland, Schweden, der Schweiz, Singapur und Spanien). Zudem betreibt die Artexis Easyfairs Gruppe insgesamt acht Messegelände in den BeNeLux-Staaten (Antwerpen, Ghent, Mechelen, Mons, Namur (zwei Messegelände)) sowie den nordischen Ländern (Stockholm und Malmö). Im Geschäftsjahr beschäftigte die Gruppe 396 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von 93 Mio. EUR. 5

6 Das Ziel von Artexis Easyfairs ist es der anpassungsfähigste, aktivste und effektivste Marktteilnehmer in der Messewirtschaft zu sein. Das Augenmerk liegt dabei auf der Einstellung hochmotivierter Mitarbeiter, der Entwicklung und Anwendung der besten Instrumente im Bereich Marketing und Technologie, sowie in der Entwicklung starker Marken. Werfen auch Sie einen Blick in die Zukunft: visit the future with Artexis Easyfairs. Weitere Informationen: Sarah Tschopp, Marketing Project Manager Stefanie Meyer, stv. Marketing Project Manager Easyfairs Switzerland GmbH St. Jakobs-Strasse 170 a CH Muttenz Tel. +41 (0) Fax +41 (0) Medienkontakt: Markus Frutig, Geschäftsführer TextConceptions Journalistische Fachtexte, Social Media-Konzepte, Video & PR Rebbergstrasse 40 CH Oberengstringen (Zürich) Mobil +41 (0)

Rekordergebnis: Mehr als 1 500 Besucher auf der «maintenance Schweiz 2015»

Rekordergebnis: Mehr als 1 500 Besucher auf der «maintenance Schweiz 2015» PRESSEINFORMATION Rekordergebnis: Mehr als 1 500 Besucher auf der «maintenance Schweiz 2015» Aussteller sind sehr zufrieden mit hochwertigen Business-Kontakten Instandhaltung und Service bieten Mehrwert

Mehr

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017 ZÜRICH 21. & 22. JUNI 2017 IHR PROJEKTTEAM MESSELEITER VERKAUFSLEITER VERKAUFSBERATER David Henz Telefon +41 61 228 10 24 david.henz@easyfairs.com Alexander Baur Telefon +41 61 228 10 02 alexander.baur@easyfairs.com

Mehr

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Besucherinformation Answers for automation Willkommen zur SPS IPC Drives 2014! Wenn Nürnberg zum Dreh- und Angelpunkt

Mehr

«Verpackung Zürich 2014» zeigt neue Perspektiven für die Druckbranche

«Verpackung Zürich 2014» zeigt neue Perspektiven für die Druckbranche Muttenz/Zürich, 18.02.2014 «Verpackung Zürich 2014» zeigt neue Perspektiven für die Druckbranche Top-Thema «Future Print» lässt starke Business-Veranstaltung erwarten Spannende Workshops zu 3D-Druck und

Mehr

Besucherinformation. Answers for automation. Nürnberg, 26. 28.11.2013 mesago.de/sps

Besucherinformation. Answers for automation. Nürnberg, 26. 28.11.2013 mesago.de/sps Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Besucherinformation Nürnberg, 26. 28.11.2013 mesago.de/sps Answers for automation Willkommen zur SPS IPC Drives

Mehr

Einladung. Gripping Meets Robotics Robotertechnologietage 2015. 19. 20. Mai 2015 SCHUNK Tec-Center Allhaming

Einladung. Gripping Meets Robotics Robotertechnologietage 2015. 19. 20. Mai 2015 SCHUNK Tec-Center Allhaming Einladung Gripping Meets Robotics Robotertechnologietage 2015 19. 20. Mai 2015 SCHUNK Tec-Center Allhaming Spanntechnik Greifsysteme Sehr geehrte Damen und Herren, seit über zehn Jahren ist SCHUNK erfolgreich

Mehr

CeBIT 2015 Informationen für Besucher. 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business

CeBIT 2015 Informationen für Besucher. 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business CeBIT 2015 Informationen für Besucher 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business Die Welt wird digital. Sind Sie bereit? Mehr als 300 Start-ups mit kreativen Impulsen 3.400 beteiligte Unternehmen

Mehr

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 AUSTELLERINFORMATION 1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 Bisherige Partner unserer Projektmanagement Veranstaltungen und Webinare Auszug: Medienpartner:

Mehr

OBILE ROBOT UTONOME SYS

OBILE ROBOT UTONOME SYS OBILE ROBOT UTONOME SYS telligente mobile Systeme un r die industrielle Produktion, ereich und den Dienstleistun USSTELLUNGSBERE ET NEW TECHNOLOGY 9.-23. APRIL 2010 AUSSTELLUNGSBEREICH APPLICATION PARK

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 01.-02. März 2016 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. AUTOMATION Schweiz 2013 trotzt der Krise

PRESSEMITTEILUNG. AUTOMATION Schweiz 2013 trotzt der Krise AUTOMATION Schweiz 01-13 Basel/Zürich, 31. Januar 2013 Seite 1 von 5 AUTOMATION Schweiz 2013 trotzt der Krise Die AUTOMATION Schweiz 2013, welche am 23. & 24. Januar 2013 in den Eulachhallen Winterthur

Mehr

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Floridsdorf, 31.03.2013 Agenda 1. Das Unternehmen Zahlen, Daten, Fakten 2. Unsere Produkte, Branchen und Lösungen 3. Weidmüller als Arbeitgeber

Mehr

Ausstellerinformation. Answers for automation. Nürnberg, 25. 27.11.2014

Ausstellerinformation. Answers for automation. Nürnberg, 25. 27.11.2014 Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Ausstellerinformation Nürnberg, 25. 27.11.2014 mesago.de/sps Answers for automation Ihre Plattform für elektrische

Mehr

Ideenaustausch. ReAdy 4 the big bang. 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl

Ideenaustausch. ReAdy 4 the big bang. 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl Ideenaustausch 4.0 ReAdy 4 the big bang 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl Ready for the next Industrial Revolution Die Vernetzung von roboterbasierten Systemen mit unterschiedlichen Diensten

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack Pressemitteilung Presse- und Informationsdienst Wolfgang Stange Telefon: 02521/8505-17 Telefax: 02521/16167 www-gfw-waf.de stange@gfw-waf.de 16.05.2014 Interpack 2014 in Düsseldorf Innovativ und nachhaltig:

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Pressemitteilung Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Fachprogramm der 8. Internationale Zuliefererbörse (IZB) startet mit Internationalen Automobil Kongress ASEAN Wolfsburg, 19. September

Mehr

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation am 17. September 2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr rbc Fördertechnik GmbH in Bad Camberg 10 Spezialisten präsentieren Lösungen zur Produktivitätssteigerung

Mehr

READY FOR THE FUTURE

READY FOR THE FUTURE READY FOR THE FUTURE 6.-9. OKTOBER 2015 MESSEZENTRUM SALZBURG WWW.BWS-HOLZBAU.AT ERSTMALS MIT: Bild: ARCHIPICTURE NEUES, MODERNES MESSEKONZEPT Österreichs führende interregionale Branchenplattform positioniert

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Mittwoch, 25.06.2014 Block I Themenabend Methodentransfer Hotel München Palace

Mittwoch, 25.06.2014 Block I Themenabend Methodentransfer Hotel München Palace Mittwoch, 25.06.2014 Block I Themenabend Methodentransfer Hotel München Palace Donnerstag, 26.06.2014 Block II Besuch beim MX Award Gesamtsieger Hilti Kaufering MITTWOCH, 25.06.2014 Block I Themenabend

Mehr

EINLADUNG : 15 EIN TAG FÜR IHRE F IT NESS. Mittwoch, 14. Oktober 2015. Tipp: Spezial-Vortrag zum Thema "Registrierkassenpflicht"!

EINLADUNG : 15 EIN TAG FÜR IHRE F IT NESS. Mittwoch, 14. Oktober 2015. Tipp: Spezial-Vortrag zum Thema Registrierkassenpflicht! : 15 Unternehmensberatung Buchhaltung IT MESSE KLAGENFURT EIN TAG FÜR IHRE F IT NESS EINLADUNG Mittwoch, 14. Oktober 2015 Exklusiv bei der Fachmesse IT Carinthia Tipp: Spezial-Vortrag zum Thema "Registrierkassenpflicht"!

Mehr

Besucherinformation. www.itandbusiness.de. Aktionscode: 20TECHT15. Part of IT & Business. messeticketservice.de

Besucherinformation. www.itandbusiness.de. Aktionscode: 20TECHT15. Part of IT & Business. messeticketservice.de Besucherinformation Part of IT & Business Aktionscode: 20TECHT15 messeticketservice.de Zusammen wachsen Das L-Bank Forum (Halle 1). Hard- und Software im Unternehmen dienen einem Ziel: betriebliche Abläufe

Mehr

Daten- und Warenfluss effizient gestalten

Daten- und Warenfluss effizient gestalten 1. GS1 Systemtagung Daten- und Warenfluss effizient gestalten Mittwoch, 19. September 2012 Hotel Arte, Olten www.gs1.ch Daten- und Warenfluss effizient gestalten Liebe Mitglieder An der 1. GS1 Systemtagung

Mehr

Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs

Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs! Machen Sie mit bei unserer Sonderaktion für die Personaler von morgen. Sehr geehrte Damen und Herren, der War for Talents wird immer

Mehr

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 elearning 2013 IMC AG 2 Die Wachstumstreiber der digitalen Bildung IMC AG 3 Challenges in Corporate Learning IMC

Mehr

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business CeBIT 2016 NEU: Marketing & Sales Solutions 2016, 14 18 March cebit.com Global Event for Digital Business 2 Informationen zum neuen Ausstellungsbereich Präsentieren Sie Ihre Lösungen für die Zielgruppe

Mehr

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT 25.02.2014 GrenzenLoSE POTENTIALE für kmu? CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT Grenzenlose Potentiale für KMU? Chancen und Risiken im Export Die Schweiz ist ein Exportland, die Internationalisierung der Schweizer

Mehr

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO Parallel zur Punktlandung in Ihrer Zielgruppe Immer besser, immer schneller, immer effektiver. Wer im weltweiten Wettbewerb bestehen will, muss ständig daran

Mehr

Industrieroboter Neue Fertigungstechnologien aufgrund roboterbasierter Automatisierung

Industrieroboter Neue Fertigungstechnologien aufgrund roboterbasierter Automatisierung Industrieroboter Neue Fertigungstechnologien aufgrund roboterbasierter Automatisierung 07.05.2014 Dipl.-Ing. Michael Bauer, Sales KUKA Roboter CEE GmbH KUKA Roboter GmbH Sales Michael Bauer 07.05.2014

Mehr

Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen

Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen am 28. Juni 2013 von 9.00 bis 18.00 Uhr bei KUKA Roboter GmbH in Gersthofen Technologieführer präsentieren intelligente Lösungen zur Automatisierung

Mehr

ausblick achtung! rechtzeitig bis 30. september 2014 frühbucherrabatt sichern! www.kuechenwohntrends.at www.moebel-austria.at

ausblick achtung! rechtzeitig bis 30. september 2014 frühbucherrabatt sichern! www.kuechenwohntrends.at www.moebel-austria.at ausblick küchenwohntrends gemeinsam mit möbel austria österreichs fachmessedoppel für küche essen wohnen im donau-alpen-adria-raum 6. bis 8. mai 2015 messezentrum salzburg achtung! rechtzeitig bis 30.

Mehr

Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015

Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015 PRESSEINFORMATION Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015 ICS Group öffnet am 16. April 2015 die Pforten zum Service Center: Interessenten erleben hautnah den Einsatz innovativer IT-Technologien

Mehr

FED Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung. Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung

FED Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung. Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung FED Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung 1 Unser Leitbild Der FED betrachtet es als Aufgabe und Verpflichtung, durch Angebote zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, durch

Mehr

Einladung. CeBIT 2015

Einladung. CeBIT 2015 Einladung «SWISS Pavilion» Business Security Anti-Virus Systems & E-mail Security, Cloud & Internet Security, Identity & Access Management, Physical Security, Secure Communications & Mobile Security CeBIT

Mehr

2. Swiss Food & Beverage Automation Forum

2. Swiss Food & Beverage Automation Forum 2. Swiss Food & Beverage Automation Forum Baden, 9. Juni 2015 HERZLICH WILLKOMMEN 2. Swiss Food & Beverage Automation Forum Technologie- und Systempartner: Medienpartner: Kommunikationspartner: Philippe

Mehr

Einladung. CeBIT 2015. «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs

Einladung. CeBIT 2015. «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs Einladung «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs CeBIT 2015 Dreh- und Angelpunkt der Schweizer ICT-Wirtschaft. 16. - 20. März,

Mehr

Vom 5. bis zum 9. Mai 2014 präsentierten sich auf der IFAT in München der Rohrleitungsbauverband

Vom 5. bis zum 9. Mai 2014 präsentierten sich auf der IFAT in München der Rohrleitungsbauverband Presseinformation 19. Mai 2014 rbv und RSV auf der IFAT 2014 Gelungener Auftritt der Verbände Vom 5. bis zum 9. Mai 2014 präsentierten sich auf der IFAT in München der Rohrleitungsbauverband (rbv), der

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

- Bodypainting Trophy - BEAUTY FORUM SWISS 2012 in Zürich - BEAUTY FORUM SWISS, 3. und 4. März 2012 Messe Zürich/ SCHWEIZ

- Bodypainting Trophy - BEAUTY FORUM SWISS 2012 in Zürich - BEAUTY FORUM SWISS, 3. und 4. März 2012 Messe Zürich/ SCHWEIZ BEAUTY FORUM SWISS, 3. und 4. März 2012 Messe Zürich/ SCHWEIZ 18. BEAUTY FORUM SWISS ZÜRICH Die internationale Frühjahrsmesse BEAUTY FORUM SWISS ist eine Fachmesse, exklusiv für den Handel. BEAUTY FORUM

Mehr

Werden Sie Teil einer besonderen Premiere! Zeigen Sie Ihre Präsenz! Erfahren Sie hier wie! www.automotive-engineering-expo.com

Werden Sie Teil einer besonderen Premiere! Zeigen Sie Ihre Präsenz! Erfahren Sie hier wie! www.automotive-engineering-expo.com Werden Sie Teil einer besonderen Premiere! Die AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO ist die einzige Fachmesse weltweit, die sich gezielt an die Prozesskette lackierte Karosserie richtet. Sie überzeugt aber nicht

Mehr

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business ECM, Input/Output Solutions CeBIT 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Global Event for Digital Business CeBIT 2016 - Global Event for Digital Business 2 Die CeBIT bietet Entscheidern aus internationalen

Mehr

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien SPECIAL Der Kongress für Web-TV und Video in Medien, Marketing und Kommunikation So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

Mehr

Automobilindustrie. Bayerns umsatzstärkste Industriebranche. Ort, Datum, ggf. Referent

Automobilindustrie. Bayerns umsatzstärkste Industriebranche. Ort, Datum, ggf. Referent Bayerns umsatzstärkste Industriebranche. Ort, Datum, ggf. Referent Motor der globalen Wirtschaft. Die weltweite Automobilproduktion fährt im stabilen Aufwärtstrend. Bayern partizipiert daran überdurchschnittlich

Mehr

CeBIT Hannover, 14. 18. März 2016. 30.06.2015 PARTNERLAND SCHWEIZ Einladung zur Teilnahme am SWISS Pavilion

CeBIT Hannover, 14. 18. März 2016. 30.06.2015 PARTNERLAND SCHWEIZ Einladung zur Teilnahme am SWISS Pavilion CeBIT Hannover, 14. 18. März 2016 30.06.2015 PARTNERLAND SCHWEIZ Einladung zur Teilnahme am SWISS Pavilion CeBIT Hannover 30.06.2015 2 Die Schweiz ist Partnerland der CeBIT 2016 Partnerland eine einmalige

Mehr

IHR WEG ZUR SALES EXCELLENCE

IHR WEG ZUR SALES EXCELLENCE IHR WEG ZUR SALES EXCELLENCE St. Pölten, 30.6.2014 Wien, 04.03.2015 Christian Stadler FWI CRM Lead Consultant Alfred Schiller FWI CRM Sales Manager AGENDA 09:00-09:10 Uhr Begrüßung Bernhard Rastorfer,

Mehr

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 9.-10.6. 2015 TAKE YOUR BUSINESS TO THE NEXT LEVEL IN N RNBERG, GERMANY AUTOMOTIVE-ENGINEERING-EXPO.COM AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 PROZESSKETTE KAROSSERIE VOM KONZEPT ZUR ENDMONTAGE Powered by Automotive

Mehr

4 Fachmessen 4 Messehallen 600 Aussteller 16.000 Fachbesucher MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016. www.expo-4-0.com

4 Fachmessen 4 Messehallen 600 Aussteller 16.000 Fachbesucher MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016. www.expo-4-0.com 4 Fachmessen 4 Messehallen 600 16.000 MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016 www.expo-4-0.com Konzept Die TV TecStyle Visions ist für alle Entscheider und Experten der Textilveredlungs- und Werbemittelbranche

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Österreichischer Logistik-Tag

Österreichischer Logistik-Tag Österreichischer Logistik-Tag 28. Juni 2012, Design Center Linz Inszenieren Sie Ihr Unternehmen, Ihre Marke auf der Bühne der Logistik. Der Österreichische Logistik-Tag Hier trifft sich die Welt erfolgreicher

Mehr

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer? eisqforum Dienstleistersteuerung Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?! 21./22. Mai 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Eine

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Zukunftsforum Automation&Robotik Inspiring Innovations- Trends und Entwicklungen aktiv mitgestalten Roland Bent Geschäftsführer Phoenix Contact GmbH & Co. KG PHOENIX CONTACT

Mehr

infopark 23.bis 25. Mai TOP-TRENDS IM WEB Web - Strategie Social Media Online-Marketing Mobile Business Cloud Computing

infopark 23.bis 25. Mai TOP-TRENDS IM WEB Web - Strategie Social Media Online-Marketing Mobile Business Cloud Computing infopark 2012 23.bis 25. Mai TOP-TRENDS IM WEB Web - Strategie Social Media Online-Marketing Mobile Business Cloud Computing DER Kongress zur Steigerung des geschäftlichen Erfolgs im Web Seit 2005 hat

Mehr

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015 FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015 GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 In Kooperation mit VORWORT DIE VERANSTALTUNG

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 6. & 7. Oktober 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 16. & 17. Juni 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG. www.wirtschaftsmagazin.ch

Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG. www.wirtschaftsmagazin.ch F Ü R M E N S C H E N D I E E T W A S U N T E R N E H M E N 2012 Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG www.wirtschaftsmagazin.ch 3 ERFOLGSREZEPTE WIE UNTERNEHMEN INNOVATION

Mehr

Pressemitteilung. Ausblick auf Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien

Pressemitteilung. Ausblick auf Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien Industry-Forum 2015 informierte über Trends und Best-Practice von CADENAS Softwarelösungen Internationaler Fachkongress von CADENAS ermöglichte Networking auf höchstem Niveau Augsburg, 12. Februar 2015.

Mehr

Steuer- und Regeltechnik

Steuer- und Regeltechnik Steuer- und Regeltechnik Mit Sicherheit zur perfekten Lösung Siemens Solution Partner, der Inbegriff für maßgeschneiderte Lösungen von höchster Qualität auf dem Gebiet Automation und Power Distribution

Mehr

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus Einladung zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus CRM & xrm Kompetenztag am 20. Juni 2013 in Karlsruhe Emotional begeisterte Kunden sind die besten Botschafter Ihres Unternehmens mit hoher Überzeugungskraft

Mehr

«Welt der Verpackung Hamburg 2015» Am Puls der Packaging-Trends

«Welt der Verpackung Hamburg 2015» Am Puls der Packaging-Trends München, 12.12.2014 «Welt der Verpackung Hamburg 2015» Am Puls der Packaging-Trends Zahlreiche Produktneuheiten präsentieren Aussteller auf «Welt der Verpackung», zu der sich die Packaging-Branche vom

Mehr

Die Medien der CWIEME 2014

Die Medien der CWIEME 2014 Die Medien der CWIEME 2014 Show preview Messekatalog Online-Ausstellerverzeichnis News + Videos Mobile Guide + Match! CWIEME Berlin Media Services The CWIEME 2014 Media Die Medien der CWIEME 2014 bieten

Mehr

Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH

Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH im September 2010 Herzlich Willkommen! Wir begrüßen Sie recht herzlich zum GÄSTELISTE: 1. Q-DAY Q in München Seite 1 Ziel

Mehr

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. Trade Fair Electrical Engineering, Sanitation, Heating, Air-Conditioning

Mehr

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 18. Februar 2014 - Nürnberg, Le Méridien Grand Hotel Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 siemens.com/hannovermesse Anton S. Huber, CEO Industry Automation Siemens Industry Strategie Making

Mehr

Mehr als Engineering.

Mehr als Engineering. Mehr als Engineering. Automotive Robert Bosch GmbH Daimler AG Automatisierung / Mess- und Prüftechnik Medizintechnik TZM Robert-Bosch-Straße 6 D-73037 Göppingen Fon +49 7161 5023-0 Fax +49 7161 5023-444

Mehr

Jahresmedienkonferenz

Jahresmedienkonferenz Jahresmedienkonferenz Geschäftsjahr 2011/2012 Zürich, 5. Dezember 2012 Agenda Begrüssung Andreas Hammer, Head of Public Relations & Public Affairs Herausforderungen und Highlights Roger Neininger, CEO

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG Axpo Informatik AG Firmenpräsentation Dezember 2014 Axpo Informatik AG Agenda 1. Unsere Vision 2. Unsere Strategische Ausrichtung 3. Unser Profil 4. Unsere Organisation 5. IT-Kundenportal 6. Axpo Informatik

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future 17. qualityaustria Forum Lessons Learned Learning for the future Salzburg, Donnerstag, 17. März 2011 Lessons Learned Learning for the future Aus der Praxis für die Praxis Lebenslanges Lernen ist nicht

Mehr

TAGUNG ÜBER ENERGIEEFFIZIENZ DURCH AUTOMATION. EdA 2015. Sponsorenmappe

TAGUNG ÜBER ENERGIEEFFIZIENZ DURCH AUTOMATION. EdA 2015. Sponsorenmappe TAGUNG ÜBER ENERGIEEFFIZIENZ DURCH AUTOMATION EdA 2015 Sponsorenmappe Allgemeine Informationen Datum: 23. April 2015 Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr Ort: Hotel Mercure Wien Westbahnhof Adresse: Felberstraße 4,

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

GASFACHMESSE Zahlen & Fakten FOKUS. 26. bis 28. Oktober 2015 Messe Essen. Jetzt anmelden! INFORMATION & KOMMUNIKATION BRANCHENPLATTFORM ERDGAS

GASFACHMESSE Zahlen & Fakten FOKUS. 26. bis 28. Oktober 2015 Messe Essen. Jetzt anmelden! INFORMATION & KOMMUNIKATION BRANCHENPLATTFORM ERDGAS INFORMATION & KOMMUNIKATION BRANCHENPLATTFORM ERDGAS BESUCHEN SIE AUCH DEN LEITKONGRESS ERDGAS VOM 26. BIS 28.10.2015 l www.gat-messe.de Jetzt anmelden! FOKUS GASFACHMESSE Zahlen & Fakten 26. bis 28. Oktober

Mehr

Digitalisierungspakete für den Mittelstand Cloud für alle

Digitalisierungspakete für den Mittelstand Cloud für alle MEDIENINFORMATION Bonn, 24. Februar 2015 Wirtschaftswunder 4.0 Digitalisierung made in Germany Ausblick CeBIT 2015: Telekom präsentiert Digitalisierungslösungen zum Anfassen Digitale Geschäftsmodelle für

Mehr

SEMINARE 2015 Ausbildungsangebot

SEMINARE 2015 Ausbildungsangebot SEMINARE 2015 Ausbildungsangebot Seminare 2015 im Überblick Gebäudeautomation mit WAGO-KNX-IP-Komponenten 4 Gebäudeautomation mit WAGO-BACnet-Komponenten 5 CODESYS V2.3 Einsteiger 6 CODESYS V2.3 Einsteiger

Mehr

Cloud basiertes Asset Management

Cloud basiertes Asset Management Products Solutions Services Cloud basiertes Asset Management Asset Information Management im Industrie-4.0-Zeitalter Andreas Buchdunger, Endress+Hauser Dr. Barbara Schennerlein, SAP Slide 1 ABU Cloud for

Mehr

Banking & Finance. Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements? Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds

Banking & Finance. Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements? Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds Institut Banking & Finance IBF Zürcher Hochschule Winterthur School of Management Banking & Finance Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements?

Mehr

NEUES MESSE KONZEPT READY FOR THE FUTURE 6. 9. OKTOBER 2015 MESSEZENTRUM SALZBURG

NEUES MESSE KONZEPT READY FOR THE FUTURE 6. 9. OKTOBER 2015 MESSEZENTRUM SALZBURG NEUES MESSE KONZEPT READY FOR THE FUTURE 6. 9. OKTOBER 2015 MESSEZENTRUM SALZBURG W W W. B W S - H O L Z B A U. AT Bild: ARCHIPICTURE/Franz Koppelstätter E R S T M A L S M I T: DIE FACHMESSE FÜR HOLZ UND

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens.

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. MehrWert durch IT Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. Ing. Gernot Hugl, MBA Sales Large Enterprise gernot.hugl@realtech.com www.realtech.com

Mehr

Donnerstag, 25. Juni 2015. Mit Beispielen aus der Praxis

Donnerstag, 25. Juni 2015. Mit Beispielen aus der Praxis Einladung ERP-Software-Präsentation für die Industrie Donnerstag, 25. Juni 2015 Mit Beispielen aus der Praxis SOftwARE-PRäSEntAtiOn mit BEiSPiElEn AUS der PRAxiS ABACUS ERP mit integrierter Produktionsplanung

Mehr

Einsichten und Aussichten in die Architektur der Arbeitswelt. LO Forum

Einsichten und Aussichten in die Architektur der Arbeitswelt. LO Forum Einsichten und Aussichten in die Architektur der Arbeitswelt. Medienpartner Partner Die Architektur der Arbeitswelt ist in Bewegung. Lista Office LO verschafft Ihnen dazu exklusive Einblicke. Lernen Sie

Mehr

swiss online Marketing & Swiss ebusiness Expo

swiss online Marketing & Swiss ebusiness Expo Ergebnisbericht 2015 zur swiss online Marketing & Swiss ebusiness Expo in Zürich Die Fakten Swiss Online Marketing & Swiss ebusiness Expo vom 15. 16. April 2015 in Zürich 175 Aussteller 4 025 Fachbesucher

Mehr

Presseinformation. Wir bewegen Ihre Produktion! Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich.

Presseinformation. Wir bewegen Ihre Produktion! Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich. Presseinformation Mai 2015 GLAESS Software & Wir bewegen Ihre Produktion! Anlagenprogrammierung, Leitsystem, BDE und SCADA sind wichtige Bausteine in der industriellen Automatisierung. Je größer und mächtiger

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Die Konferenz für Trends im Online Marketing Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Das Online Marketing Forum

Mehr

KUKA Aktiengesellschaft. Hauptversammlung 2015 in Augsburg 10. Juni 2015

KUKA Aktiengesellschaft. Hauptversammlung 2015 in Augsburg 10. Juni 2015 Hauptversammlung 2015 in Augsburg 10. Juni 2015 Rede des Vorstandsvorsitzenden Dr. ill Reuter Hauptversammlung 2015 in Augsburg 10. Juni 2015 2014 1 das beste Jahr in der Unternehmensgeschichte von KUKA

Mehr

Logistics onspot bei Planzer Transport AG

Logistics onspot bei Planzer Transport AG Veranstaltungsort: Logistics onspot bei Planzer Transport AG Härkingen www.gs1.ch Zusammen Werte schaffen Logistics onspot bei Planzer Tansport AG Logistics onspot Events Die Durchführung meist kleiner

Mehr

Trends und Entwicklungen in der ICT Branche Chancen und Herausforderungen. Urs Schaeppi CEO Swisscom AG

Trends und Entwicklungen in der ICT Branche Chancen und Herausforderungen. Urs Schaeppi CEO Swisscom AG Trends und Entwicklungen in der ICT Branche Chancen und Herausforderungen Urs Schaeppi CEO Swisscom AG «Ich sehe eine Schweiz, in der auch besondere Orte das beste Netz haben.» Mehr Möglichkeiten fu r

Mehr

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting AUSSTELLERINFORMATION 7. - 11. April 2014 Unternehmensgruppe Veranstalter Besucherprofil Wen treffen

Mehr

Megatrends Digitalisierung: Chancen und Risiken für KMU

Megatrends Digitalisierung: Chancen und Risiken für KMU HORIZONTE Konjunktur- und Trendforum der St. Galler Kantonalbank, St. Gallen Megatrends Digitalisierung: Chancen und Risiken für KMU Dr. David Bosshart l 1088 GDI Montag, 2. Februar 2015 Diese Präsentation

Mehr

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Premiumseminar Onlinemarketing Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Die Zukunft des Marketing für Unternehmen Onlinemarketing Für

Mehr

Die Revolution der Automation Software

Die Revolution der Automation Software Anwendungsentwicklung Die Revolution der Automation Software Maschinen und Anlagen müssen immer flexibler und effizienter werden. Das Software- Engineering ist dabei ein immer wichtigerer Zeit- und Kostenfaktor.

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! Energie Prozessmanagement Mit BTC gut informiert! SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über

Mehr

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Herausforderung in der Automobilindustrie Rahmenbedingungen Produkt Klimaschutz Normen/ Vorschriften Wettbewerb regionsspezifische

Mehr

Key Note und Abstracts Stream 4

Key Note und Abstracts Stream 4 Key Note und Abstracts Stream 4 Key-Note: Future of Google Search Referent: Emmanuel Mogenet, Engineering Director, Google Zurich Agile Embedded Projekte mit Scrum & Kanban Tips & Tricks aus der Praxis

Mehr