Verkaufsbereich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2.2.3. Verkaufsbereich"

Transkript

1 Verkaufsbereich (Keine Informationen vorhanden) Shop Begriffsbestimmung:»Shop«Einzelhandelseinheit /13/ Zweck: Sollte in Zukunft nicht nur die Funktion eines Proviant-Kioskes haben, sondern auch die Möglichkeit bieten, außerhalb der Ladenschlußzeiten die Grundnahrungsmittel zu besorgen /13/ Raum Zuordnung: Sollte direkt an die Lounge und den Ausgangsbereich angebunden sein, um den Gast beim Verlassen der Raststätte zu weiteren Käufen anzuregen /17/ Größe: Sollte relativ klein konzipiert werden /18/ Organisation Wegeführung: Die Lenkung der konsumierenden und nicht konsumierenden Publikumsströme durch den Shop als zentralem Checkout- und Ausgangsbereich ist ein wesentliches Mittel der Verkaufspolitik. /13/ Kontrolle: Kann am richtigen Ort plaziert durchaus eine Kontrollfunktion übernehmen: Alle die Toiletten benutzenden Gäste sind so gezwungen, die Raststätte durch den Shop zu verlassen. /18/ Angebot: Food-Programm, Non-Food-Programm und Getränke-Sortiment /13/ Präsentation: Sowohl nach innen als auch nach außen dekorativ in Vitrinen und Schaukästen /13/ Der Shop ist offenes Schaufenster zur Lounge. /13/ Atmosphäre: Der Shop sollte eine stark ausgeprägte regionalatmosphärische Ausstrahlung haben. /17/ Das Einkaufserlebnis sollte nicht zwischen den im Handel üblichen Regalwänden stattfinden, sondern mit mobilen Elementen. /17/ Einrichtung: Veränderbare Theken und Verkaufsstände /13/ 1 Flaschenkühlschrank mit Glastür für Getränke 1 Kühlvitrine für Milch und Milchprodukte 1 Kühlvitrine für Fleisch, Wurst und Schinken 1 Kühlvitrine für Gemüse und Obst mit Rechenwaage 1 Tiefkühltruhe für Tiefkühlkost 1 Tiefkühltruhe für Speiseeis /13/ Kiosk Lage: In den Shop integriert /13/ Präsentation: Verkaufsfenster nach außen /13/ Bar Lage: Die Bar ragt in die Lounge hinein. /13/ Kritik daß der optimale der Bar im Eingangsbereich des Restaurants

2 sein soll, stellen wir in Frage. /18/ Bedarf: Abb:: bedarf Bartheke Bedienungsform: Im Bar-Bereich wird der Gast grundsätzlich bedient. /13/ Nutzung Multifunktionalität: Tagsüber bietet die Bar Getränke und kleine Gerichte für den eiligen Gast, nachts und in frequenzschwachen Zeiten übernimmt sie ggf. die Alleinversorgung. /138/ Angebot: Im typischen Bar-Sortiment /13/ Atmosphäre: Hat mit ihrer kommunikativen Ausstrahlung atmosphärischen Symbolcharakter für die gesamte Raststätte /13/ Einrichtung: Sitz- und Stehplätze /138/ Barkorpus mit 10 Kühlschubläden 1 Kaltspeisen-Vitrine 1 Schankbalken für 4 Biersorten und 4 alkoholfreie Getränkesorten 1 Einzeltassen-Kaffeemaschine 1 Gläserspülbecken 1 Gläserspülmaschine 1 Saftpresse 1 Eiswürfelbereiter /13/ Backstube Begriffsbestimmung: Zweck:»Backstube«Kleine Produktionsstätte /13/ Versorgt die gesamte Raststätte mit frisch ausgebackenem Brot und Backwaren /138/

3 Hat im Shop-Bereich die Funktion einer verkaufsfördernden Marketing Duft 1 -Institution /13/ Lage: Verbindungselement von Lounge, Bar, Free-Flow und Shop /13/ Nutzung Multifunktionalität: Morgens dient die Backstube im Mini-Free-Flow als Frühstückseinrichtung, tagsüber übernimmt sie im Gesamt-Free-Flow die Versorgung mit Warmgetränken, Desserts und Backwaren. /13/ Präsentation: Der Gast hat Einblick bei der Herstellung der frischen, sowohl vom Free-Flow- als auch vom Shop-Bereich aus. /13/ Verkauf: Verkauft in den Selbstbedienungsbereich hinein, aber auch in den Shop und an die Bar /13/ Atmosphäre: Neben dem Reiz, den einsehbare Produktionsstätten auszeichnet, ist es hier der angenehme Duft der frischen Ware, der die Gäste anzieht. /13/ 1 Präsentationsfläche für Shop 1 Präsentationsfläche für SB-Bereich /13/ Zubereitungs-Teil Aufbereitungs-Teil Raum Form: Geschlossener Raum /13/ 1 Lüftungshaube 1 Sicht-Backofen für 10/1 GN Bleche mit Wasseranschluß für Schwaden und Direktabzug 1 Gärschrank 3 Hordenwagen 1 Waschbecken mit Warm-/Kaltwasser 1 Arbeitsfläche /13/ Zuordnung: Direkt an die Backstube angegliedert /13/ Bedarf: Stellfläche für 2 Hordenwagen /13/ Grill-Station Lage: Bestandteil des Verkaufsbereiches SB /17/ Raum Zuordnung: Der Bar zugeordnet /17/ Bedienungsform: Der Gast wird von der Grill-Station aus bedient bzw. entnimmt die portionierte Ware. /13/ Nutzung Multifunktionalität: In frequenzschwachen Zeiten deckt die Grill-Station den gesamten Bedarf an kalten und warmen Mahlzeiten ab, tagsüber wird sie in Kombination mit dem Free-Flow ausschließlich als Grill-Station genutzt. /13/ 1 Marketing Duft ist eine Wortschöpfung /146/

4 Free-Flow Begriffsbestimmung: 1 Lüftungshaube 1 Keating-Grillplatte 1 Rostgrill 2 Tellerstapler, beheizt 1 Kaltspeisen-Theke mit Umluftkühlung und Crushed-Eis-Wanne 1 Warmspeisenausgabe mit 2 Vari-Therm-Platten 1 Stellplatz für Suppentopf 1 Salamander 1 Becken mit Warm-/Kaltwasser /13/»Free-Flow«Selbstbedienungsbereich mit Präsentationstischen und Ausgabestellen, zwischen denen der Gast sich frei bewegen, sich bedienen, teilweise bedienen lassen und mit dem Personal kommunizieren kann, während sein Essen vor seinen Augen zubereitet wird. /13/ (s. nachfolgende Abb.) Abb.: Beispiel für eine Free-Flow-Anlage Raum Zuordnung: Direkte Anbindung an Produktion sowie Ver- und Entsorgung im rückwärtigen Bereich /13/ Grundflächenbedarf: Etwa 0,75 0,9 m 2 pro Sitzplatz in den Selbstbedienungs-Gasträumen (Innenbereich) /13/ Organisation Speisentransport: Zur rückwärtigen Produktionsküche gibt es Durchgangs- und Durchreichemöglichkeiten, die die Versorgung und das Nachfüllen der einzelnen Einheiten problemlos gestatten; das gleiche gilt für die Anbindung der Getränkeautomaten. /13/ Nutzung Multifunktionalität: Tagsüber versorgt der Free-Flow die gesamte Raststätte, nachts und in frequenzschwachen Zeiten wird er abgeteilt und ein Mini-Free-Flow übernimmt in Verbindung mit dem Grillbereich mit verkleinertem

5 Speisen- und Getränkeangebot die Versorgung. /17/ Bei einer ausschließlichen Service-Nutzung der Raststätte steht der Free-Flow als präsentation und Aktionsküche zur Verfügung. /13/ Präsentation: Mit den Desserts beginnen; wenn der Gast in den Bereich des Speisenangebots kommt, ist er noch voller Appetit und Lust. Und hat er darüber hinaus noch einen süßen Zahn, so nimmt er sich zu Beginn gleich sein Dessert mit, das er am Ende seines Rundganges wenn das Tablett bereits voll ist vielleicht doch stehenlassen würde. /138/ Der bestehende Zwang, vorhandene Theken- und Präsentationsmöbel auch bei schwacher Frequenz voll zu bestücken, wird weitestgehend vermieden: Mit Ausnahme des Warm- bzw. Kaltgetränkebereiches sind alle Ausstattungsmittel beweglich und flexibel. Die einzelnen Ausgabestellen und Präsentationstische sind nicht miteinander verbunden. /13/ Atmosphäre: Gestaltung: Die Ausgabestellen sollen den Charakter eines Verkaufstisches und nicht den eines Kioskes haben. /17/ Kommunikations- und Erlebnisatmosphäre /138/ Kritik Eine Free-Flow-Zone ist nun einmal nicht zum Kommunizieren bestimmt. Es arbeiten dort wenige Leute, die voll damit beschäftigt sind, den nachschub zu regeln. /18/ Die Ausgabestellen und Präsentationstische sind alle so kaschiert und verkleidet, daß die Technik dahinter verschwindet. /13/ Warmgetränke-Station Kaltgetränke-Station 1 Kaffee-Brühmaschine mit zwei Brühgruppen und Entnahmestellen 1 Postmix-Gerät für 4 Sorten 1 Kohlensäure-Depot 1 Fruchtsaft-Dispenser 2 Gläser-Spender 1 Schok-Dispenser 1 Schonkaffee-Dispenser 2 Tassen-Spender /13/ 1 Weinfaß für 2 Sorten, gekühlt 1 Flaschenkühlschrank 1 Crushed-Eis-Wanne 1 Getränke-Kühlzelle /13/ Warmspeisen-Ausgabe/Station Bedarf: (s. Abb.) Ausgabetisch mit Stellfläche für: 4 Vari-Therm-Platten mit Quarzlicht-Oberhitze 2 Fleisch-Karusselle mit Quarzlicht-Oberhitze 3 Chafing-Dishes 2 Tellerspender, beheizt 1 Durchreiche-Wärmeschrank 1 Arbeitseinheit mit Schubladenblock 1 Doppelfritüre 1 Salzstation 1 Pommes frites-wagen 1 Püree-Spender /13/

6 A) Schrankeinheit C) Schutzabdeckung/Ablagebord E) Abgrenzung zum Gastraum B) Ausgabetheke D) Tablettrutsche Abb.: bedarf Speisen-Ausgabe A) Wärmeschrank C) Kühltheke E) Tablettrutsche B) Gläserbord D) Schutzabdeckung Abb.: bedarf Speisen-Station Kaltspeisen-Ausgabe/Station Bedarf: (s. Abb.

7 Salat-Station 1 Umluft-Kühltheke mit SB-Teil, Unterbau Kühlfächer, Tellerbord 1 Crushed-Eis-Wanne 1 Arbeitseinheit für Vorrat mit Saladette und 2 Kochstellen 1 Aufschnittmaschine 1 Küchenwaage 1 Wasserbecken mit Kalt- /Warmwasser 1 Tellerspender 1 Speiseeistruhe mit Toppingstation und Portionierspüle 1 Gläserbord /13/ Lage: Im Zentrum des Geschehens /13/ Bedarf: C) Schutzabdeckung D) Tablettrutsche Abb.: bedarf Salat-Station 3 Crushed-Eis-Wannen, indirekt beleuchtet, mit Wasserablauf, Unterbau Trockenteil für Verpackung 1 Mittelregal für präsentation 1 Tellerwaage 1 Stellfläche für Teller/Einweggeschirr /13/ Aktionstheken Begriffsbestimmung:»Aktionen«Ein an die Saison angepaßtes Sortiment, zusätzlich zum täglichen Angebot /13/ Heiße Pfanne Suppen-Station 1 Arbeitstisch mit 2 Kochstellen, Arbeits- und Präsentationsfläche 1 Tellerspender 1 Abzugshaube /13/ 1 Stellfläche mit 4 Elektro-Steckdosen

8 Dessert-Station 3 schmiedeeiserne Suppentöpfe 1 Suppentassen-Spender, beheizt /13/ Präsentation: Kuchen und Desserts werden in speziellen Theken angeboten. Während der Hauptnachfragezeiten werden sie in zusätzlichen mobilen Theken präsentiert. /13/ Fahrbare Präsentationstheke mit Umluftkühlung und Tellerspender /13/ Schmutzgeschirr-Depot Organisation Schmutzgeschirrtransport: Beim Verlassen des Free-Flow-Bereichs wird der Besucher an einem geschmackvoll verkleideten Förderband vorbeigeführt, das ihn dezent daran erinnert, hier nach dem Verzehr sein Schmutzgeschirr zum Transport in die Spülküche zu deponieren. /13/ Kassenanlage Erfordernis: Über eigene Kassen verfügen: Shop Kiosk Bar Free-Flow /13/ Organisation Kassensystem: Unabhängig von der Betriebsgröße ist ein flexibles Kassensystem einzuplanen, das dem Konzept der stufenweisen Öffnung gerecht wird. Es muß sowohl ein Point-of-sale 2 - als auch ein Check-out-System 3 anwendbar sein. /13/ Kritik Der Versuch, mit einem bargeldlosen Ticket-System freie Bewegung zu garantieren, stieß auf Schwierigkeiten, wie wir sie niemals für möglich gehalten haben. Zum einen konnten die Kinder als Konsumenten nicht mehr unter Kontrolle gehalten werden hatten sie ein Ticket oder hatten sie keines? Zum anderen scheiterte dieses System nicht zuletzt aber auch an der Unerfahrenheit deutscher Gäste. Denn in südlicheren Ländern ist diese Form der Versorgung und Bezahlung an Autobahn- Raststätten (zum Beispiel in Italien, Frankreich und in der Schweiz) schon seit langem anzutreffen. /138/ Kassenplatz»Shop«Anzahl: 2 Kassentische /13/ Ein Kassenplatz ist für die Installation eines zentralen Kassensystems vorzusehen. /13/ Kassenplatz»Kiosk«Anzahl: 1 Kassentisch /13/ Geldschublade /13/ 2 Point-of-sale-System : Einzelkassen am jeweiligen Verkaufsstand /146/ 3 Check-out-System : Zentralkasse(n) am Ausgang /146/

9 Kassenplatz»Bar«Anzahl: 1 Restaurantkasse /13/ Geldschublade /13/ Kassenplatz»Free-Flow«Lage: Anzahl: 3 Kassentische /13/ Die Free-Flow-Kassenzone befindet sich zwischen Verkaufsbereich SB und Gastbereich. /17/ Je Kassentisch: 1 Brötchenspender 1 Besteckausgabe 1 Menagenträger 1 Tellerwaage /13/

2.2.4. Gast-Verzehrbereich

2.2.4. Gast-Verzehrbereich 2.2.4. Gast-Verzehrbereich Lage: Auf die Landschaft bezogene Orientierung /8/ Von der Lärmzone ( der Verkehrsanlage; d. Verf.) abgesondert /8/ Anzahl: Für die Durchführung des 24-Stunden-Betriebes der

Mehr

Personal-Bedienung. Gäste-Selbstbedienung. TYPENÜBERSICHT RASTANLAGEN: 2. Betriebstypen. Tisch-Bedienung. Counter-Bedienung. On-Line.

Personal-Bedienung. Gäste-Selbstbedienung. TYPENÜBERSICHT RASTANLAGEN: 2. Betriebstypen. Tisch-Bedienung. Counter-Bedienung. On-Line. 1 TYPENÜBERSICHT RASTANLAGEN: 2. Betriebstypen An Bundesautobahnen vorhanden BEDIENUNGSSYSTEME Personal-Bedienung BEDIENUNGSFORMEN Tisch-Bedienung (s. S. 3) Counter-Bedienung (s. S. 5) Gäste-Selbstbedienung

Mehr

Indock+PN-Norm Induktions-Andockstation mit thermischer Trennung

Indock+PN-Norm Induktions-Andockstation mit thermischer Trennung Induktions-Andockstation mit thermischer Trennung Induktion und Umluftkühlung: Das Optimum zur Aufbereitung von Heiß- und Kaltkomponenten. Ein Meilenstein in der Speisenverteilung. 2 Verpflegung auf höchstem

Mehr

Verpflegung mit dem Cook & Chill-Verfahren

Verpflegung mit dem Cook & Chill-Verfahren Verpflegung mit dem Cook & Chill-Verfahren Service GmbH der Stadt Mönchengladbach Königstraße 11 41236 Mönchengladbach Service-GmbH@Sozial-Holding.de www.sozial-holding.de Anspruch der Kunden auf eine

Mehr

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte Speisekarte Was ist was? Ordnen Sie zu. warme Getränke kalte Getränke Frühstück kleine Speisen Apfelsaft Bio-Frühstück Cappuccino Cola, Fanta Ei, Brötchen, Butter, Marmelade Espresso Kaffee Käse-Sandwich

Mehr

AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik GmbH Pichl 66, 8984 Kainisch, Österreich Telefon +43 3624 21100-0, Fax +43 3624 21100-33 office@ake.

AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik GmbH Pichl 66, 8984 Kainisch, Österreich Telefon +43 3624 21100-0, Fax +43 3624 21100-33 office@ake. AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik GmbH Pichl 66, 8984 Kainisch, Österreich Telefon +43 3624 21100-0, Fax +43 3624 21100-33 office@ake.at IDEAL Kältetechnik GmbH In der Schörihub 28, 4810 Gmunden,

Mehr

cube - Die Mensa auf dem SRH Campus Heidelberg

cube - Die Mensa auf dem SRH Campus Heidelberg cube - Die Mensa auf dem SRH Campus Heidelberg Willkommen im cube! Ein ausgiebiges Frühstück unter freiem Himmel, kreative & vitale Küche zur Mittagspause, ein Business-Lunch mit Finesse, ein köstliches

Mehr

3. ESSEN UND TRINKEN

3. ESSEN UND TRINKEN 1 3. ESSEN UND TRINKEN Die erste Mahlzeit, mit der wir den Tag beginnen sollten, ist das Frühstück. Jemand empfehlt ein reichhaltiges Frühstück, der andere ein leichtes, gesundes, welches leicht verdaulich

Mehr

LEBENSMITTEL- RETTER LEBENSMITTELRETTER

LEBENSMITTEL- RETTER LEBENSMITTELRETTER LEBENSMITTEL- RETTER Das kommt Ihnen sicher bekannt vor: Plötzlich überfällt Sie ein Hungergefühl und schon stehen Sie am Kühlschrank. Wenn dort nicht gerade die große Leere herrscht, treffen Sie bestimmt

Mehr

Schwenkgrills. Grillwagen mit Mahagoni Gestell. Kleiner Schwenkgrill. Großer Schwenkgrill

Schwenkgrills. Grillwagen mit Mahagoni Gestell. Kleiner Schwenkgrill. Großer Schwenkgrill Schwenkgrills Grillwagen mit Mahagoni Gestell - 3 Grillzonen, halb Rost, halb Platte - 2 Seitenablagen und eine Bodenablage - einschließlich Schlauch und Druckminderer - Maße: Höhe: 90 cm Breite: 120cm

Mehr

Seniorenteller - nein danke!

Seniorenteller - nein danke! Seniorenteller - nein danke! 1. Gesundes Essen und Trinken 2. Brauchen ältere und alte Menschen eine besondere Ernährung? (ab 60 +) 3. Ernährung von Senioren in der GV Ernährungsberatung à la carte Was

Mehr

PROFESSIONAL HOLZKOHLE GRI LLOFEN!

PROFESSIONAL HOLZKOHLE GRI LLOFEN! PROFESSIONAL HOLZKOHLE GRI LLOFEN! WWW.GOSTINSKAOPREMA-ZA.SI G-MAIL: ZALOZNIK.ANDREJ@SIOL.NET GSM: +386 41 745 466 ZA, MATEJA ZALOŽNIK s.p. POŽARNICE 28j, 1351 BREZOVICA SLOVENIIA WAS IST Kopa ist die

Mehr

Seniorenteller - nein danke!

Seniorenteller - nein danke! Seniorenteller - nein danke! 1. Gesundes Essen und Trinken 2. Brauchen ältere und alte Menschen eine besondere Ernährung? (ab 60 +) 3. Ernährung von Senioren in der GV Ernährungsberatung à la carte Was

Mehr

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden! Sortiment Mitgliederausweis No: Name: Susch no öppis? Öffnungszeiten: Montag von 9.00-13.00 Uhr Freitag von 15.00-19.00 Uhr Samstag von 9.00-13.00 Uhr Gestaltung / Grafik: Bettina Wunderli www.la-boite-de-couleurs.ch

Mehr

Das hotel. 69,- pro Person

Das hotel. 69,- pro Person Barstraße Das hotel Spielothek Schwimm- und Saunaparadies Komfortable Zimmer Beschreibung der All-Inclusive hotel-arrangements Ein Preston Palace hotel-arrangement umfasst Folgendes: Unterbringung nach

Mehr

NEUES ZOOCAFÉ ERÖFFNET - FRISCHES AUS DER REGION

NEUES ZOOCAFÉ ERÖFFNET - FRISCHES AUS DER REGION Medienmitteilung Nr. 526 27. August 2013 Zoo Zürich AG Zürichbergstrasse 221 CH-8044 Zürich T +41 (0)44 254 25 00 F +41 (0)44 254 25 10 zoo@zoo.ch www.zoo.ch NEUES ZOOCAFÉ ERÖFFNET - FRISCHES AUS DER REGION

Mehr

Altenwohnanlage Rastede

Altenwohnanlage Rastede Altenwohnanlage Rastede Wir informieren Sie gern Damit Sie einen möglichst umfassenden Eindruck von unseren Leistungen und von der Atmosphäre unseres Hauses bekommen, laden wir Sie herzlich zu einem Besuch

Mehr

Nadja Zimmermann LESEPROBE. 50 junge Familien und was sie kochen, wenn es schnell gehen muss...

Nadja Zimmermann LESEPROBE. 50 junge Familien und was sie kochen, wenn es schnell gehen muss... Nadja Zimmermann LESEPROBE 50 junge Familien und was sie kochen, wenn es schnell gehen muss... 4 1 Familie Knie 5 Die Eltern Die Kinder Meist wird viel zu viel eingekauft, da Timothy fühlt sich in der

Mehr

biolesker Konsumentenfragebogen Online

biolesker Konsumentenfragebogen Online Wir bedanken uns bei Ihnen mit einem 10 Einkaufs-Gutschein! biolesker Konsumentenfragebogen Online Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Ideen und Möglichkeiten,

Mehr

Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben.

Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben. Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben. Fit bleiben ist wichtig. Wie ernähre ich mich richtig? Fit, mobil und unabhängig bleiben! Das möchte

Mehr

Meet & Work Drink & Dine

Meet & Work Drink & Dine Meet & Work Drink & Dine Das charmante Boutique-Hotel Marktgasse zählt zu den ältesten Gasthäusern der Stadt Zürich. Sorgfältig renoviert, erstrahlen die vielen historischen Elemente in Verbindung mit

Mehr

Präsentation. SICCA-NAHRUNGSMITTEL GmbH Paul-Ehrlich-Str. 11 63225 Langen. Qualität kreativ genießen

Präsentation. SICCA-NAHRUNGSMITTEL GmbH Paul-Ehrlich-Str. 11 63225 Langen. Qualität kreativ genießen Präsentation SICCA-NAHRUNGSMITTEL GmbH Paul-Ehrlich-Str. 11 63225 Langen SICCA ist ein qualitätsbewusstes, kreatives Unternehmen, das seine überschaubare Größe zum Vorteil für die Kunden effektiv einsetzt.

Mehr

Projekt Coaching in der Schulverpflegung. Zufriedenheitsbefragung bei Schülerinnen und Schülern zur Mittagsverpflegung. Juli 2011

Projekt Coaching in der Schulverpflegung. Zufriedenheitsbefragung bei Schülerinnen und Schülern zur Mittagsverpflegung. Juli 2011 Projekt Coaching in der Schulverpflegung Zufriedenheitsbefragung bei Schülerinnen und Schülern zur Mittagsverpflegung Juli 2011 2 Schülerbefragung Projekt Coaching in der Schulverpflegung - IPP 2011 Liebe

Mehr

Betriebskonzept. Bauherr. Europaallee Baufeld G Schweizerische Bundesbahnen SBB Immobilien Development Zürich Hohlstrasse 532 Postfach 8021 Zürich

Betriebskonzept. Bauherr. Europaallee Baufeld G Schweizerische Bundesbahnen SBB Immobilien Development Zürich Hohlstrasse 532 Postfach 8021 Zürich Betriebskonzept Bauherr Europaallee Baufeld G Schweizerische Bundesbahnen SBB Immobilien Development Zürich Hohlstrasse 532 Postfach 8021 Zürich Generalplaner Planergemeinschaft Baufeld G GmbH c/o Graber

Mehr

Sassenberg wird bunter. ab 16. April Artikel auf m²

Sassenberg wird bunter. ab 16. April Artikel auf m² Produktvielfalt ist unsere Stärke. Und wenn Sie doch etwas vermissen lassen Sie es uns wissen! Ute Weinert Stellvertretende Marktleiterin EDEKA ist ein leistungsfähiger Vollsortimenter. Ob Produkte der

Mehr

fresh - delicious - faster

fresh - delicious - faster fresh - delicious - faster fresh - delicious - faster Hochwertige Qualität, Innovation und Schnelligkeit - das beschreibt den ProteinMaster TableTop von Best Body Nutrition. Der, in Deutschland hergestellte

Mehr

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung!

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! GROSSER GENUSS FÜR KLEINE GENIESSER! Vollwertige Mahlzeiten geben Kindern die nötige Energie, wissen daher genau, was bei den kleinen Genießern

Mehr

INHALT DIE RÄUME EVENTS PLAN KONTAKT

INHALT DIE RÄUME EVENTS PLAN KONTAKT OPEN SPACE Sie lieben Räume mit Ambiente? Sie suchen eine originelle Umgebung für spannende Workshops, Vorträge oder private Feiern? Dann mieten Sie doch einfach die Galerie AK2. Für einen anregenden Tag

Mehr

Herzlich Willkommen Schön Sie als Gast bei uns zu haben

Herzlich Willkommen Schön Sie als Gast bei uns zu haben Herzlich Willkommen Schön Sie als Gast bei uns zu haben Wir sind ein Familienbetrieb der seit dem 1. Januar 2015 in der zweiten Generation geführt wird von Geni und Martina Kessler- Loop. Unser Betrieb

Mehr

Was Schüler essen zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Sabine Chilla Pro Schulverpflegung

Was Schüler essen zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Sabine Chilla Pro Schulverpflegung Was Schüler essen zwischen Wunsch und Wirklichkeit Sabine Chilla Pro Schulverpflegung Professionelle Verpflegungsberatung für Verantwortliche und Entscheidungsträger in Schulen und Kommunen Sabine Chilla

Mehr

7 Erzeuger 1 Lieferdienst. -> 100% Bio -> regionale Frische direkt ins Haus

7 Erzeuger 1 Lieferdienst. -> 100% Bio -> regionale Frische direkt ins Haus 7 Erzeuger 1 Lieferdienst -> 100% Bio -> regionale Frische direkt ins Haus Testen Sie jetzt die b2 FRISCHEKISTEE Bei uns bekommen Sie alles was Sie für ein gesundes und leckeres Essen brauchen, ganz bequem

Mehr

Le Petit Coq aux Champs

Le Petit Coq aux Champs Geruhsamkeit und Finesse im Herzen der normannischen Landschaft Le Petit Coq aux Champs In Pont-Audemer, in der Normandie, ist die Süße des Lebens kein Mythos. Zwischen Deauville, Honfleur und Etretat,

Mehr

Ich bin Demir Polat. Ich wohne in Stuttgart. Aber ich bin nicht hier geboren. Ich

Ich bin Demir Polat. Ich wohne in Stuttgart. Aber ich bin nicht hier geboren. Ich 2 Schritte plus 1 Familie Polat Ich bin Demir Polat. Ich wohne in Stuttgart. Aber ich bin nicht hier geboren. Ich komme aus der Türkei, aus Ankara. Dort bin ich geboren. Seit zwanzig Jahren lebe ich in

Mehr

Speisen-/ Getränkekarte. Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke.

Speisen-/ Getränkekarte. Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke. Speisen-/ Getränkekarte Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke. Lieber Gast, wir freuen uns, dass Sie das Paradieschen BioBistro besuchen und möchten, dass Sie in vollen Zügen die mit Liebe von unserer

Mehr

EDEKA CITY-MARKT. Immer für Sie da

EDEKA CITY-MARKT. Immer für Sie da EDEKA CITY-MARKT Immer für Sie da Angebot und Service für höchste Ansprüche Sie suchen einen Supermarkt, der ein umfassendes Sortiment frischester Ware von hoher Qualität zu besten Preisen bietet? Und

Mehr

ATB. Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES -

ATB. Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES - ATB Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES - Whitepaper 02/2012 ! 1. Einführung 2. Warenpräsentation 3. Die Zahlen 4. Erfolgsfaktoren im mittelständischen Handel 5.

Mehr

Übungen zum Text: ESSEN

Übungen zum Text: ESSEN Übungen zum Text: ESSEN Mein Name ist Else, Else Tetzlaff. Mein Tag beginnt mit dem Frühstück. Um sechs Uhr frühstücke ich zusammen mit meinem Mann Robert, die Kinder schlafen dann noch. Ich trinke Tee

Mehr

Schritte. Schritte 3/3. im Beruf. Gespräche führen: In der Kantine. 1 Was passt: Kantine oder Restaurant? Kreuzen Sie an.

Schritte. Schritte 3/3. im Beruf. Gespräche führen: In der Kantine. 1 Was passt: Kantine oder Restaurant? Kreuzen Sie an. 1 Was passt: Kantine oder Restaurant? Kreuzen Sie an. (die) Kantine (das) Restaurant... hat bis ca. 23:00 Uhr geöffnet. Hier kann man etwas zu essen kaufen und mitnehmen. Hier bedienen Kellner. Das Essen

Mehr

Informationen zur Mensa im Schulzentrum am Borkener Damm

Informationen zur Mensa im Schulzentrum am Borkener Damm Informationen zur Mensa im Schulzentrum am Borkener Damm Allgemeines Ernährung in der Schule hat eine zentrale Bedeutung für die Gestaltung des Lebensraumes Schule. Gesunde Ernährung hat Einfluss auf Gesundheit,

Mehr

Bürogemeinschaft München

Bürogemeinschaft München EXPOSEE Bürogemeinschaft München sympathisch, repräsentativ, zentral 2 Räume mit Balkon (20,6 und 18,0 m²) 1 Raum (17,4 m²) 1 Raum (17,8 m²) Gemeinschaftsräume (51 m²) 2 Räume mit Blick auf den Max-Weber-Platz

Mehr

Das interaktive Medium rund um Lichtlösungen für moderne Einkaufswelten.

Das interaktive Medium rund um Lichtlösungen für moderne Einkaufswelten. light & food Das interaktive Medium rund um Lichtlösungen für moderne Einkaufswelten. Erleben Sie in vier Kapiteln und auf fast 300 Seiten das gesammelte Lichtwissen für den Food Bereich. Von Referenzbeispielen

Mehr

- CCBridge Wir schaffen Verbindungen......Verbindungen zwischen SAP und nonsap-systemen!

- CCBridge Wir schaffen Verbindungen......Verbindungen zwischen SAP und nonsap-systemen! - CCBridge Wir schaffen Verbindungen......Verbindungen zwischen SAP und nonsap-systemen! Anwendungsfälle der CCBridge Inhaltsverzeichnis 1. CCBridge: SAP und WebShop... 3 2. CCBridge: SAP und Offline-Auftragserfassungstool...

Mehr

[office-lunch] Garden Restaurant

[office-lunch] Garden Restaurant [office-lunch] Eine kalt-warme wechselnde Wochenkarte sowie vegetarische Speisen, Salate und Wraps hat die office-lunchbox zu bieten. Alle Gerichte sind hausgemacht, ohne Konservierungsmittel. Auch take

Mehr

Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. www.comtec-noeker.

Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. www.comtec-noeker. Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. Was ist Ihr Nutzen?... Sie möchten ein intuitiv bedienbares Kassensystem, das

Mehr

SEMINARE UND KONFERENZEN

SEMINARE UND KONFERENZEN SEMINARE UND KONFERENZEN RAUCHFREI SEIT 2007 PREISE 2013 SEMINARPAUSCHALE (ab 8 Personen) mit Übernachtung im Einzelzimmer Standard A CHF 180.00 mit Übernachtung im Doppelzimmer Standard A CHF 151.00 Im

Mehr

Factsheet: Ernährung und Klima

Factsheet: Ernährung und Klima Factsheet: Ernährung und Klima Die Landwirtschaft trägt aktuell mit rund 14 Prozent zu den globalen Treibhausgasemissionen bei. In Deutschland schlägt der Bereich Ernährung pro Jahr mit rund 4,4 t bei

Mehr

SAALBAU RHYPARK AM RHEIN BASEL SAALBAU RHYPARK AM RHEIN-BASEL IHR PARTNER FÜR EVENTS, BANKETTE & ANLÄSSE

SAALBAU RHYPARK AM RHEIN BASEL SAALBAU RHYPARK AM RHEIN-BASEL IHR PARTNER FÜR EVENTS, BANKETTE & ANLÄSSE SAALBAU RHYPARK AM RHEIN-BASEL IHR PARTNER FÜR EVENTS, BANKETTE & ANLÄSSE LOCATION Am Ufer des Rheins, im an die Altstadt angrenzenden St. Johannsquartier, steht der moderne Saalbau Rhypark mit seiner

Mehr

Herzlich Willkommen. www.de-baecker-becker.de

Herzlich Willkommen. www.de-baecker-becker.de Herzlich Willkommen www.de-baecker-becker.de Unsere Gläserne Backstube Venninger Straße 1 67480 Edenkoben Tel 06323.988408-0 Fax 06323.988408-20 Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 6:00-18:00 Uhr Samstag

Mehr

MULTI SELF-SERVICE 700

MULTI SELF-SERVICE 700 MULTI SELF-SERVICE 700 Das Ausgabesystem MULTI-Self-Service der Bautiefe 700 erfüllt alle Ansprüche an eine moderne Speisenausgabe durch eine ideale Verbindung von Funktionalität mit modularer Bauweise

Mehr

Herzlich Willkommen im ***Hotel Ritterhof. Herzlich Willkommen im Restaurant Ritterhof

Herzlich Willkommen im ***Hotel Ritterhof. Herzlich Willkommen im Restaurant Ritterhof Herzlich Willkommen im ***Hotel Ritterhof Herzlich Willkommen im Restaurant Ritterhof Freuen Sie sich auf eine familiäre Atmosphäre und spüren Sie die Liebe zu unserer Region! Entspannen Sie in renovierten

Mehr

Jedem das Seine, aber allen das Beste!

Jedem das Seine, aber allen das Beste! Jedem das Seine, aber allen das Beste! Für Kinder zu kochen ist eine fantastische Aufgabe. Bei der Zubereitung dieser speziellen Mahlzeiten gefällt mir, dabei immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt

Mehr

Salamander-Areal WWW.SALAMANDER-AREAL.COM Exclusive Büround Gewerbeflächen! In einem lebendigen Büro-, Outlet- und Handels-Center Die Region Die Region der Erfinder. Profitieren Sie von der Wirtschaftskraft

Mehr

Straßenfeste richtig gestalten

Straßenfeste richtig gestalten Straßenfeste richtig gestalten 1. Bauliche Anforderungen 2. Lebensmittelhygiene Landratsamt-Rhein-Neckar-Kreis Veterinäramt und Lebensmittelüberwachung Adelsförsterpfad 7 69168 Wiesloch 3. Kennzeichnung

Mehr

Gailtaler Bauernspeck 6,90 mit Butter, Kren und Hausbrot. Bauernomelette 5,50 Eieromelette mit Zwiebeln, Gemüse, Speck und Kartoffeln

Gailtaler Bauernspeck 6,90 mit Butter, Kren und Hausbrot. Bauernomelette 5,50 Eieromelette mit Zwiebeln, Gemüse, Speck und Kartoffeln Speisekarte Kalte Speisen und kleine Gerichte Gailtaler Bauernspeck 6,90 mit Butter, Kren und Hausbrot Bauernomelette 5,50 Eieromelette mit Zwiebeln, Gemüse, Speck und Kartoffeln Frankfurter Würstel 3,60

Mehr

Anforderungskatalog für Christian-Bauer-Mensa. Vorbemerkung

Anforderungskatalog für Christian-Bauer-Mensa. Vorbemerkung Anforderungskatalog für Christian-Bauer-Mensa Vorbemerkung Für die Mensa des Schulzentrums Welzheim (Hofgarten-Grundschule, Bürgfeldschule, Kastell- Realschule, Limes-Gymnasium, Janusz-Korczak-Schule;

Mehr

The Rolling Stores Florian Bernauer, Managing Director

The Rolling Stores Florian Bernauer, Managing Director The Rolling Stores Florian Bernauer, Managing Director Agenda 1. Das Projekt «schnägg» 2. Das System dahinter The Rolling Stores 3. Fragen Es begann mit der Firma Gegründet 1925, geführt in der dritten

Mehr

Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit

Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit Verpflegung Unsere Küche macht auch Ihnen Appetit Allegra Liebe Bewohner, geschätzte Angehörige und sehr geehrte Interessenten Wir freuen uns, täglich eine abwechslungsreiche, möglichst frische, neuzeitlich

Mehr

Ernährungskonzept. Stand: November 2015

Ernährungskonzept. Stand: November 2015 Ernährungskonzept Stand: November 2015 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Leitsatz 3 2. Essenszeiten der Villa Wunderchischte 3 3. Die Mahlzeiten 3 3.1 Das Frühstück 3 3.2 Die Früchterunde 4 3.3 Das Mittagessen

Mehr

Znüni und Zvieri. Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri mit Milchprodukten

Znüni und Zvieri. Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri mit Milchprodukten www.swissmilk.ch NEWS ER Aktuelles aus Ernährungsforschung und -beratung Dezember 2009 Znüni und Zvieri Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri

Mehr

Der Tagesablauf. Die Kinder, die uns halbtags bis maximal 15 Uhr besuchen, finden ihren Platz in der Juwelengruppe.

Der Tagesablauf. Die Kinder, die uns halbtags bis maximal 15 Uhr besuchen, finden ihren Platz in der Juwelengruppe. Der Tagesablauf Die Kinderkrippe Schatzinsel öffnet bei Bedarf um 6 Uhr morgens. Bis 8 Uhr werden alle Kinder im Erdgeschoss vom Frühdienst herzlich angenommen und liebevoll betreut. Ab 7:45 Uhr teilen

Mehr

Das Lebensmittel in der Tüte-

Das Lebensmittel in der Tüte- Das Lebensmittel in der Tüte- Jetzt liegt es an Ihnen! Dr. Julia Eckert Überblick Einkauf Verkaufsraum und Personal Strategisch einkaufen Haltbarkeit Lagerung Keimwachstum Haltbarkeiten von Lebensmitteln

Mehr

Arbeitsgruppe: Ernährung im Ganztag

Arbeitsgruppe: Ernährung im Ganztag Arbeitsgruppe: Ernährung im Ganztag Fachtagung Ganztag für Teenies 27. Juni 2005 Ursula Tenberge-Weber, Verbraucherzentrale NRW, Düsseldorf, Tel.: 0211 3809-228, E.Mail: ursula.tenbergeweber@vz-nrw.de,

Mehr

Getränke 0,25 l 0,5 l

Getränke 0,25 l 0,5 l Getränke 0,25 l 0,5 l Fanta* 1,50 3,00 Cola* 1,50 3,00 Cola light* 1,50 3,00 Spezi* 1,50 3,00 Mineralwasser medium 1,00 2,00 Mineralwasser classic 1,00 2,00 Traubensaft, rot, weiß (vom Erzeuger) 1,50 3,00

Mehr

Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber. Ernährung bei Gicht. maudrich.gesund essen

Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber. Ernährung bei Gicht. maudrich.gesund essen Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber Ernährung bei Gicht maudrich.gesund essen InhaltsverzeIchnIs ENTSTEHUNG VON GICHT 6 DIAGNOSE, THERAPIE UND VORBEUGUNG VON GICHT 13 ERNÄHRUNG BEI GICHT

Mehr

Auszug aus dem Nichtraucherschutzgesetz Rheinland-Pfalz. 7 Rauchfreie Gaststätten

Auszug aus dem Nichtraucherschutzgesetz Rheinland-Pfalz. 7 Rauchfreie Gaststätten Auszug aus dem Nichtraucherschutzgesetz Rheinland-Pfalz 7 Rauchfreie Gaststätten (1) Gaststätten im Sinne des Gaststättengesetzes sind rauchfrei. Dies gilt für alle Schank- oder Speiseräume sowie für alle

Mehr

EXKLUSIVE KAMIN GESPRÄCHE

EXKLUSIVE KAMIN GESPRÄCHE EXKLUSIVE KAMIN GESPRÄCHE Kreative Köstlichkeiten in privater Atmosphäre Sie suchen für Tagung oder Workshop eine besondere Atmosphäre? In der Carl-Wurster- Villa sind Sie mit Ihren Gästen ganz für sich

Mehr

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung 04 Cafés Ein Café ist genau der richtige Ort, um sich mit Freunden zu treffen, einen Kaffee zu trinken oder ein Buch zu lesen. Viele Studenten setzen sich in ihren Freistunden in Cafés, um sich einfach

Mehr

Leihgerate. für Ihre perfekte Party!

Leihgerate. für Ihre perfekte Party! Leihgerate für Ihre perfekte Party! www.metzgerei-kieffer.de Alles fur Ihr perfektes Fest Planen Sie ein privates Fest, eine Firmenfeier, eine Hochzeit, eine Vernissage, ein Firmenjubiläum oder einfach

Mehr

Brauhaus Peltzer. Schnitzelparadies. Wiener Art 9,80 12,80 14,80 17,80. Diavolo 10,80 13,80 15,80 18,90 (Sauce in verschiedenen Schärfen)

Brauhaus Peltzer. Schnitzelparadies. Wiener Art 9,80 12,80 14,80 17,80. Diavolo 10,80 13,80 15,80 18,90 (Sauce in verschiedenen Schärfen) Schnitzelparadies S M L XXXL Wiener Art 9,80 12,80 14,80 17,80 Diavolo 10,80 13,80 15,80 18,90 (Sauce in verschiedenen Schärfen) Jägerschnitzel 10,80 13,80 15,80 18,90 Zigeunerschnitzel 10,80 13,80 15,80

Mehr

Individuelle Tagungsmöglichkeiten ganz nach Ihren Vorstellungen. H&D Education Center Hannover

Individuelle Tagungsmöglichkeiten ganz nach Ihren Vorstellungen. H&D Education Center Hannover Individuelle Tagungsmöglichkeiten ganz nach Ihren Vorstellungen H&D Education Center Hannover Sie suchen mehr als nur Räumlichkeiten für Ihre Veranstaltung? Wäre Full-Service das Richtige für Sie? Dann

Mehr

Die einfacheren hygienerechtliche Vorschriften für Märkte gelten nur für ortsveränderliche und/oder nichtständige Betriebsstätten.

Die einfacheren hygienerechtliche Vorschriften für Märkte gelten nur für ortsveränderliche und/oder nichtständige Betriebsstätten. Hygienische Anforderungen an Lebensmittelstände auf Münchener Märkten Rechtliche Grundlagen EU VO EU und des Rates über Lebensmittelhygiene 852/2004 Anhang II, Kap I und II VO EU spezifischen Hygienevorschriften

Mehr

für die Kassenzone: Umsatzstark und diebstahlsicher!

für die Kassenzone: Umsatzstark und diebstahlsicher! für die Kassenzone: Umsatzstark und diebstahlsicher! http://www.tobshop.info : Einfach in der Funktion stark in der Rendite... Der im Einsatz Die Zigarettenpackungen werden dem Kunden hinter einer beleuchteten

Mehr

Hans-Jürgen Kirsch Leitung Sortimentsmanagement Obst & Gemüse/Blumen/Pflanzen

Hans-Jürgen Kirsch Leitung Sortimentsmanagement Obst & Gemüse/Blumen/Pflanzen Hans-Jürgen Kirsch Leitung Sortimentsmanagement Obst & Gemüse/Blumen/Pflanzen Die Entstehung eines Unternehmens Seit 187 Jahren immer auf der Seite seiner Kunden 12.06.2015 Seite 2 Seit 187 Jahren im Dienste

Mehr

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE KREATIVE KÜNSTLER PAUSE Moderne Snacks flexibel genießen Sie planen eine Tagung, einen Workshop oder eine Konferenz im finden Sie die richtige Arbeitsatmosphäre. Dort, wo sonst Künstler und Dirigenten

Mehr

I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968

I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968 Wir machen aus Visionen Erinnerungen Christian Chytil, Geschäftsführer Träger des Österreichischen Umweltzeichens I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968 Höchste Qualität, perfekte Inszenierung

Mehr

2. Wie viele Mahlzeiten essen Sie am Tag? Tragen Sie die Häufigkeiten ein!

2. Wie viele Mahlzeiten essen Sie am Tag? Tragen Sie die Häufigkeiten ein! ERNÄHRUNGSFRAGEBOGEN FRAGEN ZUM ESSVERHALTEN 1. Essen Sie regelmäßig? trifft zu trifft nicht zu 2. Wie viele Mahlzeiten essen Sie am Tag? Tragen Sie die Häufigkeiten ein! Hauptmahlzeiten Zwischenmahlzeiten

Mehr

Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte!

Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte! Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte! Wilhelm Busch Am Besten Sie überzeugen sich selbst, und bestellen einfach eine Probekiste. Unverbindlich und ohne Abo-Verpflichtung! 05101.916307 www.gemuesekiste.com

Mehr

wirüberuns Alles rund um die Ernährung erlenbacher Mitarbeiterinfo

wirüberuns Alles rund um die Ernährung erlenbacher Mitarbeiterinfo 7 2016 erlenbacher Mitarbeiterinfo wirüberuns Alles rund um die Ernährung Stoffwechsel Körper Leben Fette Obst Verdauung Sport Salz Kohlenhydrate Nahrungsmittel Omega Kalorien Nährstoffe Gesellschaft Süßigkeiten

Mehr

Herzlich Willkommen im Augustiner Unser Catering und Veranstaltungsservice für Sie

Herzlich Willkommen im Augustiner Unser Catering und Veranstaltungsservice für Sie Herzlich Willkommen im Augustiner Unser Catering und Veranstaltungsservice für Sie Ein Ort mit schönen Erinnerungen damals wie heute. Die Traditionsgaststätte, die 2009 wiedereröffnet wurde, vereint heute

Mehr

cool facts Tiefkühlkost Zahlen, Daten, Fakten Deutsches Tiefkühlinstitut e.v. Reinhardtstraße 18a Berlin

cool facts Tiefkühlkost Zahlen, Daten, Fakten Deutsches Tiefkühlinstitut e.v. Reinhardtstraße 18a Berlin Deutsches Tiefkühlinstitut e.v. Reinhardtstraße 18a 10117 Berlin Tel.: +49 (0) 30-280 93 62-0 Fax: +49 (0) 30-280 93 62-20 infos@tiefkuehlkost.de www.tiefkuehlkost.de cool facts 2014 Ausgabe Mai 2015 Tiefkühlkost

Mehr

GS SRE DE Restaurant Services Kundenzufriedenheit 2014

GS SRE DE Restaurant Services Kundenzufriedenheit 2014 SRE Restaurant Services Mitarbeiterrestaurants in Deutschland Zeitraum 20.10. - 21.11. Standort Erlangen S, Günther- Scharowsky-Str. 1 (Hado) Erhebung elektr. Fragebögen, Printfragebögen Einladungen 2517

Mehr

9 Gesunde Ernährung. Tägliches, freies Frühstück

9 Gesunde Ernährung. Tägliches, freies Frühstück 9 Gesunde Ernährung Tägliches, freies Frühstück Die Kinder haben täglich die Möglichkeit zwischen 8:00 und 9:30 in ihrer Gruppe zu frühstücken. Wir bieten den Kindern dieses freie Frühstück aus folgenden

Mehr

Back dem Land das Brot. Riechen Sie mal!!

Back dem Land das Brot. Riechen Sie mal!! Back dem Land das Brot Riechen Sie mal!! Warenpräsentation Verkaufspersonal / Verkaufstechnik Marketing Am Verkaufspunkt überzeugen-lebensmittel erfolgreich verkaufen Warenpräsentation Welche Ziele wollen

Mehr

Herzlich Willkommen! Unser Ziel ist die Begeisterung Ihrer Gäste

Herzlich Willkommen! Unser Ziel ist die Begeisterung Ihrer Gäste Herzlich Willkommen! Das Stammhaus Hänigs liegt in Senftenberg in Zentrumsnähe an der Briesker Strasse. Die 90-jährige Geschichte ist dem 2010 renovierten Restaurant nicht anzusehen, aber liebevoll fotografisch

Mehr

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Wir, Die CO2 Vernichter haben uns die Grundschule Rohrsen angeschaut und überlegt, was wir hier schon für den Klimaschutz machen und was

Mehr

Mercedes-Benz Museum Stuttgart

Mercedes-Benz Museum Stuttgart Mercedes-Benz Museum Stuttgart Mercedes-Benz-Museum Das neue Mercedes-Benz Museum in Stuttgart, als Prestigeobjekt des Daimler Konzerns, setzt Maßstäbe: Spektakuläre Architektur, ein nie dagewesenes Engineering

Mehr

Merkblatt. für betriebseigene Maßnahmen und Kontrollen

Merkblatt. für betriebseigene Maßnahmen und Kontrollen Kreisverwaltung Südwestpfalz Telefon: 06331/809 0 Lebensmittelüberwachung Fax: 06331/809 276 Unterer Sommerwaldweg 40-42 E-Mail: veterinaeramt@lksuedwestpfalz.de 66953 Pirmasens Merkblatt für betriebseigene

Mehr

Hotel - Restaurant. Speisekar te

Hotel - Restaurant. Speisekar te Hotel - Restaurant Speisekar te Herzlich Willkommen im Hotel & Restaurant Zum Leineweber Wir freuen uns sehr, Sie mitten im Spreewald, der Oase der Ruhe und Entspannung, empfangen und bewirten zu dürfen.

Mehr

Herzlich willkommen! Ihre Bewirtung an Bord: Genug Zeit zum Genießen: Lehnen Sie sich zurück und freuen Sie sich auf Ihre Insel!

Herzlich willkommen! Ihre Bewirtung an Bord: Genug Zeit zum Genießen: Lehnen Sie sich zurück und freuen Sie sich auf Ihre Insel! Herzlich willkommen! Lehnen Sie sich zurück und freuen Sie sich auf Ihre Insel! Ihre Bewirtung an Bord: Unser Serviceteam bedient Sie am Tisch. Angebote für das Sonnendeck oder zum Mitnehmen erhalten Sie

Mehr

Gesunde Ernährung. abwechslungsreich, bunt, knackig Kinder essen gerne gut. Bereich Gesundheitsdienste. www.gesundheitsdienste.bs.

Gesunde Ernährung. abwechslungsreich, bunt, knackig Kinder essen gerne gut. Bereich Gesundheitsdienste. www.gesundheitsdienste.bs. Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt Bereich Gesundheitsdienste Gesundheitsförderung und Prävention St. Alban-Vorstadt 19 4052 Basel Tel 061 267 45 20 Fax 061 272 36 88 g-p@bs.ch Gesunde Ernährung

Mehr

Themenblock 3 Café im Park

Themenblock 3 Café im Park Themenblock 3 Café im Park Gastraum Bar K Müll L E WC Lager Café im Park Ergebnisse des Workshops am 19.06.2012 NUTZUNGSARTEN *** ** ** Café / Eiscafé Bäcker / Backshop Bistro / Sportbar Imbiss (feste

Mehr

unsere frische FRÜHSTÜCKSAUSWAHL halten wir täglich ab 8 Uhr für Euch bereit.

unsere frische FRÜHSTÜCKSAUSWAHL halten wir täglich ab 8 Uhr für Euch bereit. unsere frische FRÜHSTÜCKSAUSWAHL halten wir täglich ab 8 Uhr für Euch bereit. Frühstücksauswahl Süßes Frühstück 1, 2, 4, 9 4,50 1 Brötchen, 1 Croissant, Butter, Marmelade und Nutella 1 Tasse Kaffee oder

Mehr

Das Warenwirtschaftssystem

Das Warenwirtschaftssystem Das Warenwirtschaftssystem ORGASOFT NT Gastro ist ein universell einsetzbares geschlossenes Warenwirtschaftssystem, das für zukünftige Anforderungen von Handel und Gastronomie entwickelt wurde. Damit wollen

Mehr

ready for Take-oFF! IBIS hotel

ready for Take-oFF! IBIS hotel WOHLFÜHLKOMFORT ZUM BESTPREIS ready for Take-oFF! ihre TaGunGen, meetings & veranstaltungen im IBIS hotel vienna airport ibis vienna airport ihr ibis hotel ist perfekt GeleGen: Die besonders verkehrsgünstige

Mehr

Nährstoffe. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH - 6300 Zug

Nährstoffe. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH - 6300 Zug Nährstoffe Woraus bestehen unsere Lebensmittel? Die drei wichtigsten Grundnahrungsstoffe in unseren Lebensmitteln sind die Kohlenhydrate, die Eiweiße und die Fette. Es ist wichtig für Ihre Gesundheit,

Mehr

Die NietturmBar bietet einen aussergewöhnlichen Rahmen für unvergessliche Stunden in geschlossenen Gesellschaften.

Die NietturmBar bietet einen aussergewöhnlichen Rahmen für unvergessliche Stunden in geschlossenen Gesellschaften. Eventdokumentation Die Nietturm Bar ganz für Sie alleine Die NietturmBar bietet einen aussergewöhnlichen Rahmen für unvergessliche Stunden in geschlossenen Gesellschaften. Feiern Sie im gläsernen Kubus

Mehr

GS SRE DE Restaurant Services Kundenzufriedenheit 2014

GS SRE DE Restaurant Services Kundenzufriedenheit 2014 SRE Restaurant Services Mitarbeiterrestaurants in Deutschland Zeitraum 20.10. - 21.11. Standort Amberg (AMB) Erhebung elektr. Fragebögen, Printfragebögen Einladungen 5.078 Rücklauf 1.632 Response Rate

Mehr

Finishing : Höchste Qualität. Entspannt zubereitet.

Finishing : Höchste Qualität. Entspannt zubereitet. Finishing : Höchste Qualität. Entspannt zubereitet. Das einzige intelligente Kochsystem, das fühlt, erkennt, mit- und vorausdenkt, von Ihnen lernt und sich mit Ihnen verständigt. Vorgaren Kühlen Anrichten

Mehr

Mit frischen Produkten aus der Region.

Mit frischen Produkten aus der Region. Herzlich willkommen zu unserem Leistungsangebot Wir bieten seit über 10 Jahren frisches, handgemachtes CATERING, GETRÄNKE, EVENT- AUSSTATTUNG, SERVICEPERSONAL und unsere KREATIVITÄT für vielseitige Anlässe

Mehr

Wissenswertes zum gemeinschaftlichen Mittagessen

Wissenswertes zum gemeinschaftlichen Mittagessen Wissenswertes zum gemeinschaftlichen Mittagessen der Staatlichen Ballettschule Berlin und Schule für Artistik Häufig gestellte Fragen Gibt es an allen Schultagen ein warmes Essen? Auch am Samstag? Wie

Mehr