Verkaufsbereich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2.2.3. Verkaufsbereich"

Transkript

1 Verkaufsbereich (Keine Informationen vorhanden) Shop Begriffsbestimmung:»Shop«Einzelhandelseinheit /13/ Zweck: Sollte in Zukunft nicht nur die Funktion eines Proviant-Kioskes haben, sondern auch die Möglichkeit bieten, außerhalb der Ladenschlußzeiten die Grundnahrungsmittel zu besorgen /13/ Raum Zuordnung: Sollte direkt an die Lounge und den Ausgangsbereich angebunden sein, um den Gast beim Verlassen der Raststätte zu weiteren Käufen anzuregen /17/ Größe: Sollte relativ klein konzipiert werden /18/ Organisation Wegeführung: Die Lenkung der konsumierenden und nicht konsumierenden Publikumsströme durch den Shop als zentralem Checkout- und Ausgangsbereich ist ein wesentliches Mittel der Verkaufspolitik. /13/ Kontrolle: Kann am richtigen Ort plaziert durchaus eine Kontrollfunktion übernehmen: Alle die Toiletten benutzenden Gäste sind so gezwungen, die Raststätte durch den Shop zu verlassen. /18/ Angebot: Food-Programm, Non-Food-Programm und Getränke-Sortiment /13/ Präsentation: Sowohl nach innen als auch nach außen dekorativ in Vitrinen und Schaukästen /13/ Der Shop ist offenes Schaufenster zur Lounge. /13/ Atmosphäre: Der Shop sollte eine stark ausgeprägte regionalatmosphärische Ausstrahlung haben. /17/ Das Einkaufserlebnis sollte nicht zwischen den im Handel üblichen Regalwänden stattfinden, sondern mit mobilen Elementen. /17/ Einrichtung: Veränderbare Theken und Verkaufsstände /13/ 1 Flaschenkühlschrank mit Glastür für Getränke 1 Kühlvitrine für Milch und Milchprodukte 1 Kühlvitrine für Fleisch, Wurst und Schinken 1 Kühlvitrine für Gemüse und Obst mit Rechenwaage 1 Tiefkühltruhe für Tiefkühlkost 1 Tiefkühltruhe für Speiseeis /13/ Kiosk Lage: In den Shop integriert /13/ Präsentation: Verkaufsfenster nach außen /13/ Bar Lage: Die Bar ragt in die Lounge hinein. /13/ Kritik daß der optimale der Bar im Eingangsbereich des Restaurants

2 sein soll, stellen wir in Frage. /18/ Bedarf: Abb:: bedarf Bartheke Bedienungsform: Im Bar-Bereich wird der Gast grundsätzlich bedient. /13/ Nutzung Multifunktionalität: Tagsüber bietet die Bar Getränke und kleine Gerichte für den eiligen Gast, nachts und in frequenzschwachen Zeiten übernimmt sie ggf. die Alleinversorgung. /138/ Angebot: Im typischen Bar-Sortiment /13/ Atmosphäre: Hat mit ihrer kommunikativen Ausstrahlung atmosphärischen Symbolcharakter für die gesamte Raststätte /13/ Einrichtung: Sitz- und Stehplätze /138/ Barkorpus mit 10 Kühlschubläden 1 Kaltspeisen-Vitrine 1 Schankbalken für 4 Biersorten und 4 alkoholfreie Getränkesorten 1 Einzeltassen-Kaffeemaschine 1 Gläserspülbecken 1 Gläserspülmaschine 1 Saftpresse 1 Eiswürfelbereiter /13/ Backstube Begriffsbestimmung: Zweck:»Backstube«Kleine Produktionsstätte /13/ Versorgt die gesamte Raststätte mit frisch ausgebackenem Brot und Backwaren /138/

3 Hat im Shop-Bereich die Funktion einer verkaufsfördernden Marketing Duft 1 -Institution /13/ Lage: Verbindungselement von Lounge, Bar, Free-Flow und Shop /13/ Nutzung Multifunktionalität: Morgens dient die Backstube im Mini-Free-Flow als Frühstückseinrichtung, tagsüber übernimmt sie im Gesamt-Free-Flow die Versorgung mit Warmgetränken, Desserts und Backwaren. /13/ Präsentation: Der Gast hat Einblick bei der Herstellung der frischen, sowohl vom Free-Flow- als auch vom Shop-Bereich aus. /13/ Verkauf: Verkauft in den Selbstbedienungsbereich hinein, aber auch in den Shop und an die Bar /13/ Atmosphäre: Neben dem Reiz, den einsehbare Produktionsstätten auszeichnet, ist es hier der angenehme Duft der frischen Ware, der die Gäste anzieht. /13/ 1 Präsentationsfläche für Shop 1 Präsentationsfläche für SB-Bereich /13/ Zubereitungs-Teil Aufbereitungs-Teil Raum Form: Geschlossener Raum /13/ 1 Lüftungshaube 1 Sicht-Backofen für 10/1 GN Bleche mit Wasseranschluß für Schwaden und Direktabzug 1 Gärschrank 3 Hordenwagen 1 Waschbecken mit Warm-/Kaltwasser 1 Arbeitsfläche /13/ Zuordnung: Direkt an die Backstube angegliedert /13/ Bedarf: Stellfläche für 2 Hordenwagen /13/ Grill-Station Lage: Bestandteil des Verkaufsbereiches SB /17/ Raum Zuordnung: Der Bar zugeordnet /17/ Bedienungsform: Der Gast wird von der Grill-Station aus bedient bzw. entnimmt die portionierte Ware. /13/ Nutzung Multifunktionalität: In frequenzschwachen Zeiten deckt die Grill-Station den gesamten Bedarf an kalten und warmen Mahlzeiten ab, tagsüber wird sie in Kombination mit dem Free-Flow ausschließlich als Grill-Station genutzt. /13/ 1 Marketing Duft ist eine Wortschöpfung /146/

4 Free-Flow Begriffsbestimmung: 1 Lüftungshaube 1 Keating-Grillplatte 1 Rostgrill 2 Tellerstapler, beheizt 1 Kaltspeisen-Theke mit Umluftkühlung und Crushed-Eis-Wanne 1 Warmspeisenausgabe mit 2 Vari-Therm-Platten 1 Stellplatz für Suppentopf 1 Salamander 1 Becken mit Warm-/Kaltwasser /13/»Free-Flow«Selbstbedienungsbereich mit Präsentationstischen und Ausgabestellen, zwischen denen der Gast sich frei bewegen, sich bedienen, teilweise bedienen lassen und mit dem Personal kommunizieren kann, während sein Essen vor seinen Augen zubereitet wird. /13/ (s. nachfolgende Abb.) Abb.: Beispiel für eine Free-Flow-Anlage Raum Zuordnung: Direkte Anbindung an Produktion sowie Ver- und Entsorgung im rückwärtigen Bereich /13/ Grundflächenbedarf: Etwa 0,75 0,9 m 2 pro Sitzplatz in den Selbstbedienungs-Gasträumen (Innenbereich) /13/ Organisation Speisentransport: Zur rückwärtigen Produktionsküche gibt es Durchgangs- und Durchreichemöglichkeiten, die die Versorgung und das Nachfüllen der einzelnen Einheiten problemlos gestatten; das gleiche gilt für die Anbindung der Getränkeautomaten. /13/ Nutzung Multifunktionalität: Tagsüber versorgt der Free-Flow die gesamte Raststätte, nachts und in frequenzschwachen Zeiten wird er abgeteilt und ein Mini-Free-Flow übernimmt in Verbindung mit dem Grillbereich mit verkleinertem

5 Speisen- und Getränkeangebot die Versorgung. /17/ Bei einer ausschließlichen Service-Nutzung der Raststätte steht der Free-Flow als präsentation und Aktionsküche zur Verfügung. /13/ Präsentation: Mit den Desserts beginnen; wenn der Gast in den Bereich des Speisenangebots kommt, ist er noch voller Appetit und Lust. Und hat er darüber hinaus noch einen süßen Zahn, so nimmt er sich zu Beginn gleich sein Dessert mit, das er am Ende seines Rundganges wenn das Tablett bereits voll ist vielleicht doch stehenlassen würde. /138/ Der bestehende Zwang, vorhandene Theken- und Präsentationsmöbel auch bei schwacher Frequenz voll zu bestücken, wird weitestgehend vermieden: Mit Ausnahme des Warm- bzw. Kaltgetränkebereiches sind alle Ausstattungsmittel beweglich und flexibel. Die einzelnen Ausgabestellen und Präsentationstische sind nicht miteinander verbunden. /13/ Atmosphäre: Gestaltung: Die Ausgabestellen sollen den Charakter eines Verkaufstisches und nicht den eines Kioskes haben. /17/ Kommunikations- und Erlebnisatmosphäre /138/ Kritik Eine Free-Flow-Zone ist nun einmal nicht zum Kommunizieren bestimmt. Es arbeiten dort wenige Leute, die voll damit beschäftigt sind, den nachschub zu regeln. /18/ Die Ausgabestellen und Präsentationstische sind alle so kaschiert und verkleidet, daß die Technik dahinter verschwindet. /13/ Warmgetränke-Station Kaltgetränke-Station 1 Kaffee-Brühmaschine mit zwei Brühgruppen und Entnahmestellen 1 Postmix-Gerät für 4 Sorten 1 Kohlensäure-Depot 1 Fruchtsaft-Dispenser 2 Gläser-Spender 1 Schok-Dispenser 1 Schonkaffee-Dispenser 2 Tassen-Spender /13/ 1 Weinfaß für 2 Sorten, gekühlt 1 Flaschenkühlschrank 1 Crushed-Eis-Wanne 1 Getränke-Kühlzelle /13/ Warmspeisen-Ausgabe/Station Bedarf: (s. Abb.) Ausgabetisch mit Stellfläche für: 4 Vari-Therm-Platten mit Quarzlicht-Oberhitze 2 Fleisch-Karusselle mit Quarzlicht-Oberhitze 3 Chafing-Dishes 2 Tellerspender, beheizt 1 Durchreiche-Wärmeschrank 1 Arbeitseinheit mit Schubladenblock 1 Doppelfritüre 1 Salzstation 1 Pommes frites-wagen 1 Püree-Spender /13/

6 A) Schrankeinheit C) Schutzabdeckung/Ablagebord E) Abgrenzung zum Gastraum B) Ausgabetheke D) Tablettrutsche Abb.: bedarf Speisen-Ausgabe A) Wärmeschrank C) Kühltheke E) Tablettrutsche B) Gläserbord D) Schutzabdeckung Abb.: bedarf Speisen-Station Kaltspeisen-Ausgabe/Station Bedarf: (s. Abb.

7 Salat-Station 1 Umluft-Kühltheke mit SB-Teil, Unterbau Kühlfächer, Tellerbord 1 Crushed-Eis-Wanne 1 Arbeitseinheit für Vorrat mit Saladette und 2 Kochstellen 1 Aufschnittmaschine 1 Küchenwaage 1 Wasserbecken mit Kalt- /Warmwasser 1 Tellerspender 1 Speiseeistruhe mit Toppingstation und Portionierspüle 1 Gläserbord /13/ Lage: Im Zentrum des Geschehens /13/ Bedarf: C) Schutzabdeckung D) Tablettrutsche Abb.: bedarf Salat-Station 3 Crushed-Eis-Wannen, indirekt beleuchtet, mit Wasserablauf, Unterbau Trockenteil für Verpackung 1 Mittelregal für präsentation 1 Tellerwaage 1 Stellfläche für Teller/Einweggeschirr /13/ Aktionstheken Begriffsbestimmung:»Aktionen«Ein an die Saison angepaßtes Sortiment, zusätzlich zum täglichen Angebot /13/ Heiße Pfanne Suppen-Station 1 Arbeitstisch mit 2 Kochstellen, Arbeits- und Präsentationsfläche 1 Tellerspender 1 Abzugshaube /13/ 1 Stellfläche mit 4 Elektro-Steckdosen

8 Dessert-Station 3 schmiedeeiserne Suppentöpfe 1 Suppentassen-Spender, beheizt /13/ Präsentation: Kuchen und Desserts werden in speziellen Theken angeboten. Während der Hauptnachfragezeiten werden sie in zusätzlichen mobilen Theken präsentiert. /13/ Fahrbare Präsentationstheke mit Umluftkühlung und Tellerspender /13/ Schmutzgeschirr-Depot Organisation Schmutzgeschirrtransport: Beim Verlassen des Free-Flow-Bereichs wird der Besucher an einem geschmackvoll verkleideten Förderband vorbeigeführt, das ihn dezent daran erinnert, hier nach dem Verzehr sein Schmutzgeschirr zum Transport in die Spülküche zu deponieren. /13/ Kassenanlage Erfordernis: Über eigene Kassen verfügen: Shop Kiosk Bar Free-Flow /13/ Organisation Kassensystem: Unabhängig von der Betriebsgröße ist ein flexibles Kassensystem einzuplanen, das dem Konzept der stufenweisen Öffnung gerecht wird. Es muß sowohl ein Point-of-sale 2 - als auch ein Check-out-System 3 anwendbar sein. /13/ Kritik Der Versuch, mit einem bargeldlosen Ticket-System freie Bewegung zu garantieren, stieß auf Schwierigkeiten, wie wir sie niemals für möglich gehalten haben. Zum einen konnten die Kinder als Konsumenten nicht mehr unter Kontrolle gehalten werden hatten sie ein Ticket oder hatten sie keines? Zum anderen scheiterte dieses System nicht zuletzt aber auch an der Unerfahrenheit deutscher Gäste. Denn in südlicheren Ländern ist diese Form der Versorgung und Bezahlung an Autobahn- Raststätten (zum Beispiel in Italien, Frankreich und in der Schweiz) schon seit langem anzutreffen. /138/ Kassenplatz»Shop«Anzahl: 2 Kassentische /13/ Ein Kassenplatz ist für die Installation eines zentralen Kassensystems vorzusehen. /13/ Kassenplatz»Kiosk«Anzahl: 1 Kassentisch /13/ Geldschublade /13/ 2 Point-of-sale-System : Einzelkassen am jeweiligen Verkaufsstand /146/ 3 Check-out-System : Zentralkasse(n) am Ausgang /146/

9 Kassenplatz»Bar«Anzahl: 1 Restaurantkasse /13/ Geldschublade /13/ Kassenplatz»Free-Flow«Lage: Anzahl: 3 Kassentische /13/ Die Free-Flow-Kassenzone befindet sich zwischen Verkaufsbereich SB und Gastbereich. /17/ Je Kassentisch: 1 Brötchenspender 1 Besteckausgabe 1 Menagenträger 1 Tellerwaage /13/

Indock+PN-Norm Induktions-Andockstation mit thermischer Trennung

Indock+PN-Norm Induktions-Andockstation mit thermischer Trennung Induktions-Andockstation mit thermischer Trennung Induktion und Umluftkühlung: Das Optimum zur Aufbereitung von Heiß- und Kaltkomponenten. Ein Meilenstein in der Speisenverteilung. 2 Verpflegung auf höchstem

Mehr

Znüni und Zvieri. Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri mit Milchprodukten

Znüni und Zvieri. Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri mit Milchprodukten www.swissmilk.ch NEWS ER Aktuelles aus Ernährungsforschung und -beratung Dezember 2009 Znüni und Zvieri Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri

Mehr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Mitglieder des Lehrerkollegiums,

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Mitglieder des Lehrerkollegiums, Die Kath. Canisiusstiftung als Partner der Mittagsverpflegung und als Betreiber der Cafeteria am Schulzentrum Süd-West stellt sich vor. Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte

Mehr

Factsheet: Ernährung und Klima

Factsheet: Ernährung und Klima Factsheet: Ernährung und Klima Die Landwirtschaft trägt aktuell mit rund 14 Prozent zu den globalen Treibhausgasemissionen bei. In Deutschland schlägt der Bereich Ernährung pro Jahr mit rund 4,4 t bei

Mehr

Herzlich Willkommen im Hotel & Landgasthof Altwirt

Herzlich Willkommen im Hotel & Landgasthof Altwirt Ihre Firma ist den anderen auf dem Markt immer einen Schritt voraus? Wir sind es auch! Herzlich Willkommen im Hotel & Landgasthof Altwirt Unser 4* Hotel mit 42 Zimmern, 2 Restaurants, Hotelbar und Wellnessbereich

Mehr

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE KREATIVE KÜNSTLER PAUSE Moderne Snacks flexibel genießen Sie planen eine Tagung, einen Workshop oder eine Konferenz im finden Sie die richtige Arbeitsatmosphäre. Dort, wo sonst Künstler und Dirigenten

Mehr

Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte!

Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte! Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte! Wilhelm Busch Am Besten Sie überzeugen sich selbst, und bestellen einfach eine Probekiste. Unverbindlich und ohne Abo-Verpflichtung! 05101.916307 www.gemuesekiste.com

Mehr

Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at

Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at Ökologie & Ernährung t-online.de http://www.bio-lebensmittel24.de/bio-lebensmittel-online.html Warum

Mehr

The Rolling Stores Florian Bernauer, Managing Director

The Rolling Stores Florian Bernauer, Managing Director The Rolling Stores Florian Bernauer, Managing Director Agenda 1. Das Projekt «schnägg» 2. Das System dahinter The Rolling Stores 3. Fragen Es begann mit der Firma Gegründet 1925, geführt in der dritten

Mehr

Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung

Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung Nutzen Sie die regionale Flexibilität und die Vorteile einer großen Kooperation! Die Intergast-Gruppe Intergast

Mehr

ATB. Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES -

ATB. Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES - ATB Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES - Whitepaper 02/2012 ! 1. Einführung 2. Warenpräsentation 3. Die Zahlen 4. Erfolgsfaktoren im mittelständischen Handel 5.

Mehr

Bürogemeinschaft München

Bürogemeinschaft München EXPOSEE Bürogemeinschaft München sympathisch, repräsentativ, zentral 2 Räume mit Balkon (20,6 und 18,0 m²) 1 Raum (17,4 m²) 1 Raum (17,8 m²) Gemeinschaftsräume (51 m²) 2 Räume mit Blick auf den Max-Weber-Platz

Mehr

www.coolfoodplanet.org www.efad.org coolf et.org www.eufic.org

www.coolfoodplanet.org www.efad.org coolf et.org www.eufic.org g olf or w. coo n lf o o d p l a et. g or co w w et. ww w.efa d.o.eufic.org w ww rg Weißt Du noch, wie Du Rad fahren lerntest? Das Wichtigste dabei war zu lernen, das Gleichgewicht zu halten. Sobald das

Mehr

Informationen und Preise - Seminare und Tagungen Gültig ab 1.1.2013

Informationen und Preise - Seminare und Tagungen Gültig ab 1.1.2013 Informationen und Preise - Seminare und Tagungen Gültig ab 1.1.2013 Zimmerangebot Wir verfügen über moderne, freundliche Einzel- und Doppelzimmer, sowie ein Dreibettzimmer. Alle Zimmer sind mit Dusche

Mehr

Die perfekte Eventlocation mit legendärer Tennisgeschichte

Die perfekte Eventlocation mit legendärer Tennisgeschichte Die perfekte Eventlocation mit legendärer Tennisgeschichte In unmittelbarer Nähe der Außenalster steht das größte Tennisstadion Deutschlands, in dem seit vielen Jahren Deutschlands bedeutendstes Tennisturnier

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

Fragebogen zur Kundenzufriedenheit

Fragebogen zur Kundenzufriedenheit Fragebogen zur Kundenzufriedenheit Liebe Kundin, Lieber Kunde. Willkommen bei der GEMÜSEKISTE EMÜSEKISTE-UMFRAGE MFRAGE zur zur Kundenzufriedenheit 2011. Damit Sie sich auch in Zukunft bei uns wohl fühlen

Mehr

für die Kassenzone: Umsatzstark und diebstahlsicher!

für die Kassenzone: Umsatzstark und diebstahlsicher! für die Kassenzone: Umsatzstark und diebstahlsicher! http://www.tobshop.info : Einfach in der Funktion stark in der Rendite... Der im Einsatz Die Zigarettenpackungen werden dem Kunden hinter einer beleuchteten

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Agrar-Landesrat Dr. Josef Stockinger und Geschäftsführer Dr. Stephan Mikinovic, AMA-Marketing GesmbH. am 26. Mai 2008 zum Thema "Total Regional Gastronomie

Mehr

Studentenwerk Gießen. en Kundenzufriedenheitsanalyse 2011. Präsentation. Februar 2012. from data to action

Studentenwerk Gießen. en Kundenzufriedenheitsanalyse 2011. Präsentation. Februar 2012. from data to action from data to action Studentenwerk Gießen en Kundenzufriedenheitsanalyse 2011 Präsentation Februar 2012 vertraulich Seite 1 team steffenhagen GmbH IfU-Institut für Unternehmenskultur 2012 I Alle Rechte

Mehr

Gastronomische «Premium World» für die «4 Towers»

Gastronomische «Premium World» für die «4 Towers» Gastronomische «Premium World» für die «4 Towers» Die Premium World AG hat beim Zuger Business Center «4 Towers» eine eigene und gediegene Welt von Wellness, Fitness und Gastronomie geschaffen. Das gastronomische

Mehr

Willkommen im Babu s. Wir freuen uns, Sie bei uns zu haben. Bei uns ist alles etwas anders wie anderswo; deshalb ein paar Erklärungen:

Willkommen im Babu s. Wir freuen uns, Sie bei uns zu haben. Bei uns ist alles etwas anders wie anderswo; deshalb ein paar Erklärungen: Willkommen im Babu s. Wir freuen uns, Sie bei uns zu haben. Bei uns ist alles etwas anders wie anderswo; deshalb ein paar Erklärungen: Unsere Hauptkarte ist unsere grosse Theke im Eingangsbereich, dort

Mehr

HIRSCH HIRSCH HAMBURG CATERING

HIRSCH HIRSCH HAMBURG CATERING HIRSCH HAMBURG HIRSCH CATERING RESTAURANT / CATERING CAFE HIRSCH DOROTHEENSTR.33 2230I HAMBURG FON 040.280 76 7I MOBIL 0I77.9746375 FAX 040.480 38 35 EMAIL: EAT@CAFE-HIRSCH.COM WWW.CAFE-HIRSCH.COM WIR

Mehr

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen.

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen. Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de www.forum-m-aachen.de Willkommen im forum M An einem der schönsten Plätze Aachens, unweit des

Mehr

ambiente Die Planungssoftware Wohnen Polster Schlafen Junges Wohnen Büro

ambiente Die Planungssoftware Wohnen Polster Schlafen Junges Wohnen Büro ambiente Die Planungssoftware Wohnen Polster Schlafen Junges Wohnen Büro Planen, visualisieren, konfigurieren und präsentieren in Perfektion Zeigen Sie, was Sie zu bieten haben. Immer häufiger werden ausschlaggebende

Mehr

Unser Angebot. Konferenz- und Veranstaltungsservice. Gültig März 2013

Unser Angebot. Konferenz- und Veranstaltungsservice. Gültig März 2013 Unser Angebot Konferenz- und Veranstaltungsservice Gültig März 2013 Alle vorangegangenen Kataloge rund um das Thema Bewirtung verlieren mit dieser Version ihre Gültigkeit. ABB Wirtschaftsbetriebe GmbH

Mehr

Musterofferte Apéro Riche

Musterofferte Apéro Riche Musterofferte Apéro Riche Gesunder Genuss für Ihren individuellen Anlass Ob Jubiläum, Vernissage, Hochzeit, Geburtstag oder Firmenanlass: Das Hiltl Catering-Team verwöhnt Sie vom Steh- Apéro bis zum edlen

Mehr

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake Warmer Frühstücks-Shake 150 ml Kaffee 100 ml Milch (Mandel-, Reis-, Kokosmilch) 1 TL Zimt oder Vanille 1 TL Kokosöl Süßen nach Bedarf Den Kaffee wie gewohnt zubereiten. Hast du es eilig, funktioniert das

Mehr

Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten)

Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten) Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten) Zimmer Ausstattung 32 Zimmer, inklusive 4 Appartements Einzelzimmer ab EUR 115,00 Doppelzimmer ab EUR 135,00 Appartements ab EUR 155,00 Das umfangreiche Frühstücksbuffet

Mehr

KURZINFORMATION - TAGEN

KURZINFORMATION - TAGEN KURZINFORMATION - TAGEN -lich willkommen im Landhaus Wirth Zukunft gestaltet sich nicht von selbst. Abstand zur täglichen Umgebung und den laufenden Aufgaben ermöglicht, Neues entstehen zu lassen. In unserem

Mehr

Persönlicher Messeplan für: Auswahlkriterien:

Persönlicher Messeplan für: Auswahlkriterien: Persönlicher Messeplan für: EMail: Produktkategorie: intermeat.04 - Auswahlkriterien: Aussteller mit Adresse und Standort Firmenportrait Hallenplan pro Aussteller Kontaktpersonen News / Produktneuheiten

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit. Speisekarte

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit. Speisekarte Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit. Speisekarte Italienische Pasta (ab 14:30 Uhr) Original italienische PASTA angeschwenkt in Olivenöl oder auf Wunsch in Sahnesoße, Pesto oder Kirschtomatensoße. (2/4/11)

Mehr

PRESSEMITTEILUNG 19.6.2009. Reif für die Insel. Urlaubsreisen sind auch bei Blasenschwäche kein Problem

PRESSEMITTEILUNG 19.6.2009. Reif für die Insel. Urlaubsreisen sind auch bei Blasenschwäche kein Problem 19.6.2009 Reif für die Insel Urlaubsreisen sind auch bei Blasenschwäche kein Problem Mannheim Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Reisezeit. In diesen Tagen planen Millionen Menschen ihren

Mehr

Ressourceneffizienz der Speisenversorgung in Care- Einrichtungen steigern Erfahrungen und Tipps aus Praxisbetrieben

Ressourceneffizienz der Speisenversorgung in Care- Einrichtungen steigern Erfahrungen und Tipps aus Praxisbetrieben Ressourceneffizienz der Speisenversorgung in Care- Einrichtungen steigern Erfahrungen und Tipps aus Praxisbetrieben Institut für Nachhaltige Ernährung und Ernährungswirtschaft 08. Mai 2015 M. Sc. oec.

Mehr

PlanungundBauvonKüchenundKantinen für50bis1000verpflegungsteilnehmer

PlanungundBauvonKüchenundKantinen für50bis1000verpflegungsteilnehmer BAUMINISTERKONFERENZ KonferenzderfürStädtebau,Bau-undWohnungswesen zuständigenministerundsenatorenderländer(argebau) AUSSCHUSSFÜRSTAATLICHENHOCHBAU FACHKOMMISSIONHAUSTECHNIKUNDKRANKENHAUSBAU Januar2002

Mehr

in unserem Wiazhaus fühlen Sie sich wia z Haus Speisekarte

in unserem Wiazhaus fühlen Sie sich wia z Haus Speisekarte in unserem Wiazhaus fühlen Sie sich wia z Haus Speisekarte Griaß eich Regional qualitativ - saisonal Wir verkaufen ausschließlich Produkte aus eigener Fleischproduktion. Bei Produkten die wir zukaufen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens HERZLICH WILLKOMMEN. Ernährung Gesundheitsrisiko Nr.1 Ernährungsbedingte Erkrankungen: Belastung der Krankenkassen Mangel im Überfluss Überhang an Makronährstoffen, vor allem Fett und Industriezucker.

Mehr

SAALBAU RHYPARK AM RHEIN BASEL SAALBAU RHYPARK AM RHEIN-BASEL IHR PARTNER FÜR EVENTS, BANKETTE & ANLÄSSE

SAALBAU RHYPARK AM RHEIN BASEL SAALBAU RHYPARK AM RHEIN-BASEL IHR PARTNER FÜR EVENTS, BANKETTE & ANLÄSSE SAALBAU RHYPARK AM RHEIN-BASEL IHR PARTNER FÜR EVENTS, BANKETTE & ANLÄSSE LOCATION Am Ufer des Rheins, im an die Altstadt angrenzenden St. Johannsquartier, steht der moderne Saalbau Rhypark mit seiner

Mehr

HARTING. Smokythek CS. People Power Partnership

HARTING. Smokythek CS. People Power Partnership HARTING Smokythek CS People Power Partnership Sicherer Verkauf von Tabakwaren Diebstahlminderndes und kassenintegriertes Verkaufssystem für Tabakwaren in Absatzmärkten mit restriktiver Gesetzgebung Seit

Mehr

«Das SDS inductions-set» macht «Cook&Serve» top!»

«Das SDS inductions-set» macht «Cook&Serve» top!» «Das SDS inductions-set» macht «Cook&Serve» top!» Wie in allen Spitälern, Kliniken und Heimen sind Qualität und Temperatur der Speisen auch in der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUK) im «Burghölzli»

Mehr

Point of Sale (PoS)-Checkliste

Point of Sale (PoS)-Checkliste Point of Sale (PoS)-Checkliste Ziel: Beurteilung der Präsentation von Bioprodukten Vertriebskanal: Lebensmitteleinzelhandel (LEH) Zielgruppe: Vertriebsleiter, Marktleiter und Inhaber 1 Point of Sale (PoS)-Checkliste

Mehr

Restaurant CASINO LUCHERBERG. Partyservice. Ob Zuhause, in Bürgerhäusern, auf Vereins- und Firmenfesten oder bei der Party im eigenen Garten

Restaurant CASINO LUCHERBERG. Partyservice. Ob Zuhause, in Bürgerhäusern, auf Vereins- und Firmenfesten oder bei der Party im eigenen Garten Restaurant CASINO LUCHERBERG Partyservice Ob Zuhause, in Bürgerhäusern, auf Vereins- und Firmenfesten oder bei der Party im eigenen Garten Wir liefern sowohl kalte als auch warme Buffets außer Haus, sowie

Mehr

Culmination Consulting GmbH

Culmination Consulting GmbH Trading and Serving Around the World Culmination Consulting GmbH FRISCHES OBST Exekutivzusammenfassung Culmination Consulting GmbH handelt mit mehr als tausend Tonnen frischem Obst und Gemüse auf nationalen

Mehr

Leonie s Birkenallee 18 41844 Wegberg Telefon (0 24 34) 84-137 www.leonies.net Für Ihre Feierlichkeiten können Sie unsere Räume auch mieten.

Leonie s Birkenallee 18 41844 Wegberg Telefon (0 24 34) 84-137 www.leonies.net Für Ihre Feierlichkeiten können Sie unsere Räume auch mieten. Leonie s Birkenallee 18 41844 Wegberg Telefon (0 24 34) 84-137 www.leonies.net Für Ihre Feierlichkeiten können Sie unsere Räume auch mieten. Sprechen Sie uns an. Herzlich willkommen im Leonie s! Wir freuen

Mehr

Leckere Smoothie-Rezepte

Leckere Smoothie-Rezepte Leckere Smoothie-Rezepte www.5amtag.ch 1 Portion = etwa eine Handvoll Eine Portion entspricht 120 g Gemüse oder Früchte. Eine Portion kann durch 2 dl ungezuckerten Saft ersetzt werden. «5 am Tag» mit Smoothies

Mehr

Einzigartige Location

Einzigartige Location Einzigartige Location Für einzigartige Events Mitten im Herzen von München-Sendling gibt es ein Eventareal für hochklassige Veranstaltungen: Das Maienzeit Carrée in der Lindwurmstraße 122-124. Tageslichtdurchflutetes

Mehr

ECVET TC NET 01.11.2008 31.10.2011. Leonardo da Vinci. www.ecvet-tc.net. www.ecvet-tc.net. Network for Tourism & Catering 1

ECVET TC NET 01.11.2008 31.10.2011. Leonardo da Vinci. www.ecvet-tc.net. www.ecvet-tc.net. Network for Tourism & Catering 1 Network for Tourism & Catering 1 Leonardo da Vinci ECVET TC NET 01.11.2008 31.10.2011 Network for Tourism & Catering 2 1 Ziele Das Leonardo da Vinci Netzwerk ECVET TC-Net ist ein Netzwerkprojekt zur Entwicklung

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

Frequently Asked Questions

Frequently Asked Questions Frequently Asked Questions 1. Darf Ich eine Flasche Champagner oder eine besondere Aufmerksamkeit auf mein Zimmer bestellen, die an meiner Ankunft dort mit einem Hinweis bereitsteht? 2. Wie komme ich vom

Mehr

Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke. sagen, was mir besonders schmeckt. wie ich mir etwas zu essen bestellen kann

Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke. sagen, was mir besonders schmeckt. wie ich mir etwas zu essen bestellen kann Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke sagen, was mir besonders schmeckt wie ich mir etwas zu essen bestellen kann sagen, welches Essen gesund und welches ungesund ist sagen, welche Lebensmittel

Mehr

Studie zur Kundenzufriedenheit mit den Mensen & Cafeterien des Studierendenwerks Hamburg

Studie zur Kundenzufriedenheit mit den Mensen & Cafeterien des Studierendenwerks Hamburg Studie zur Kundenzufriedenheit mit den Mensen & Cafeterien des Studierendenwerks Hamburg 1. Einleitung Die Durchführung von Kundenbefragungen in den Betrieben der Hochschulgastronomie des Studierendenwerks

Mehr

ERNÄHRUNGSQUIZ / Mit Vitaminen die Nase vorn

ERNÄHRUNGSQUIZ / Mit Vitaminen die Nase vorn Quelle: Artikel aus einer Tageszeitung geändert und gekürzt ERNÄHRUNGSQUIZ / Die Schüler einer 4. Klasse / 8. Schulstufe hatten den Auftrag, in Partnerarbeit 9 Quizaufgaben (9 Fragen + 9 Antworten) zu

Mehr

Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Postfach 22 00 12 80535 München An die Präsidentin des Bayerischen

Mehr

MITTEN IM PARK... IHR PERSÖNLICHES EVENT!

MITTEN IM PARK... IHR PERSÖNLICHES EVENT! MITTEN IM PARK...... IHR PERSÖNLICHES EVENT! Seit Ende 2006 liegt die exklusive gastronomische Betreuung der Orangerie im Günthersburgpark in den Händen der Fa. Meyer Catering & Service in Kooperation

Mehr

(für Berater) Name Vorname Straße PLZ Ort Tel. Mobil Email geb. am

(für Berater) Name Vorname Straße PLZ Ort Tel. Mobil Email geb. am Anmeldung - LOGI-Kurs (für Berater) Name Vorname Straße PLZ Ort Tel. Mobil Email geb. am Größe in Meter Gewicht kg Taillenumfang (auf Bauchnabelhöhe) cm Welchen Beruf üben Sie aus? Treiben Sie Sport? Wenn

Mehr

Mindesthaltbarkeit: Wann muss ich Lebensmittel wirklich wegwerfen?

Mindesthaltbarkeit: Wann muss ich Lebensmittel wirklich wegwerfen? l Mindestkeit: Wann muss ich wirklich wegwerfen? Sind Sie unsicher, ob ein noch genießbar ist, obwohl das Mindestkeitsdatum ( mindestens bis ) schon erreicht oder überschritten ist? Vieles ist länger :

Mehr

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau?

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau? Sommer Sonne Hitze Mit dem Sommer und der Sonne kann es auch in unseren Breiten zu länger andauernden Hitzeperioden kommen. Solche Perioden können zu ernsten Gesundheitsproblemen, wie Hitzestau und Hitzschlag,

Mehr

Anzeigenschluss* LZ Ausgabe. Sortimente Länderreports Schwerpunkte und Messethemen Messen und Ausstellungen. Erscheinungstermin

Anzeigenschluss* LZ Ausgabe. Sortimente Länderreports Schwerpunkte und Messethemen Messen und Ausstellungen. Erscheinungstermin Mediainformationen 2012 Termin- und Themenplan T LZ Ausgabe Aktuelle Berichterstattung Erscheinungstermin Anzeigenschluss* 1 06.01. 27.12. 2 13.01. 03.01. LZ direkt 1/12 18.01. 15.12. 3 Zusätzliche Berichterstattung

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Az: ZVS-2014/12 - Anlage 1 - Leistungsbeschreibung 1 Vorbemerkung Das ZBFS-Integrationsamt betreibt im Rahmen der gesetzlich vorgesehenen Aufklärungsmaßnahmen Öffentlichkeitsarbeit, zu der auch die Präsenz

Mehr

Tagungen und Konferenzen Stand: 15. Mai 2006

Tagungen und Konferenzen Stand: 15. Mai 2006 Hotel Am Moosfeld, München Inhaber: Richard Bredenfeld OHG Am Moosfeld 33-41 81829 München Tel. +49 / 89 / 429190 Fax +49 / 89 / 42 46 62 www.hotel-am-moosfeld.de Tagungen und Konferenzen Stand: 15. Mai

Mehr

Einzelhandel Schwerpunkt Lebensmittel

Einzelhandel Schwerpunkt Lebensmittel BERUFSBILD Einzelhandel Schwerpunkt Lebensmittel Checkliste für die Berufsausbildung AK-Hotline T 05 7799-0 AK. Gerechtigkeit muss sein. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Abteilung

Mehr

Mein Kind beginnt zu essen Lösungen

Mein Kind beginnt zu essen Lösungen LÖSUNGEN: Modul : Beikoststart Mein Kind beginnt zu essen Lösungen Modul : Beikoststart ) Sehen Sie nun Henrys Babyvideoblog, Folge: Mahlzeit! Bearbeiten Sie die Aufgabe(n). http://www.eltern.de/baby/video-blog/babyvideoblog-4.html?eb_id=4489

Mehr

Metra Orderman Lösung

Metra Orderman Lösung Orderman ist eine registrierte Handelsmarke von Orderman GmbH Metra Orderman Lösung Introduktion Die Metra Orderman Lösung ermöglicht eine makellose Integration von tragbaren Geräten Orderman in das Metra

Mehr

www.werbetherapeut.com ebook edition

www.werbetherapeut.com ebook edition www.werbetherapeut.com ebook edition Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! von Alois Gmeiner Sie besitzen einen Laden und haben noch keine

Mehr

SPEZIALIST FÜR KÜCHENLOGISTIK. Produktanwendung Speisenverteilung PN

SPEZIALIST FÜR KÜCHENLOGISTIK. Produktanwendung Speisenverteilung PN SPEZIALIST FÜR KÜCHENLOGISTIK Produktanwendung Speisenverteilung PN Hier jetzt der Blindtext für den Bodytext. Er wird nach Erstellung des Textkonzeptes durch den realen Text ersetzt werden. Hier jetzt

Mehr

Miami Warenwirtschaft

Miami Warenwirtschaft Miami Warenwirtschaft Seite 1 Miami Warenwirtschaft Allgemeines Das Handelslösung Miami Warenwirtschafts-Modul ist sowohl mit der Gastronomie-Lösung Miami als auch der nicht von allen Anwendern Tampa einsetzbar.

Mehr

FBI Trading GmbH Standort: Potsdamer Platz Inventarliste

FBI Trading GmbH Standort: Potsdamer Platz Inventarliste FBI Trading GmbH Standort: Potsdamer Platz Inventarliste Seite 1 von 2 Pos. Menge Objektbezeichnung 126 4 127 4 128 4 129 41 Standort: Eatery Potsdamer Platz 9, 10117 Berlin Gästebereich Esstische mit

Mehr

Hotel-Hirsch. Bufettvorschläge. Hotel Hirsch, Kraichgaustr. 32, 74889 Sinsheim-Hilsbach Inhaber: Familie Scherer, Telefon: +49 7260 91200 1

Hotel-Hirsch. Bufettvorschläge. Hotel Hirsch, Kraichgaustr. 32, 74889 Sinsheim-Hilsbach Inhaber: Familie Scherer, Telefon: +49 7260 91200 1 Hotel-Hirsch Bufettvorschläge Inhaber: Familie Scherer, Telefon: +49 7260 91200 1 Kaltes Büfett 1 Geräucherte Forellenfilets mit Sahnemeerrettich Geräucherter Lachs mit Kaviareiern Platte mit verschiedenen

Mehr

W i l l k o m m e n!

W i l l k o m m e n! W i l l k o m m e n! Hier können Sie sich über unser exklusives Angebot an Speisen und Getränken für Ihre Feier informieren. Detailliert haben wir für Sie harmonische Kompositionen an Buffetvorschlägen

Mehr

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten Seminar- und PC- Schulungsräume mieten SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT SYMPLASSON TRAININGSCENTER SYMPLASSON INFORMATIONSTECHNIK GMBH Berlin Bremen Dresden Dortmund Essen Erfurt Düsseldorf

Mehr

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Mai 2015 Messeerfolg³ Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Freiburg/ Mit gleich drei erfolgreichen Messen konnte sich Hiestand & Suhr im ersten Halbjahr 2015 einem breiten Publikum präsentieren.

Mehr

Beheizbar, neutral oder gekühlt: die Tablett-Transportwagen von BLANCO.

Beheizbar, neutral oder gekühlt: die Tablett-Transportwagen von BLANCO. Beheizbar, neutral oder gekühlt: die Tablett-Transportwagen von BLANCO. Leicht und kompakt: Tablett-Transportwagen der Linie BLANCO INMOTION. Qualität beginnt in der Küche und ist auch beim Speisentransport

Mehr

Was kommt in Schweden auf den Tisch?

Was kommt in Schweden auf den Tisch? 1 von 5 23.03.2012 03:48 www.sweden.se Deutsch Lebensstil Was kommt in Schweden auf den Tisch? 8. Sep. 2006 Was kommt in Schweden auf den Tisch? von: Rob Hincks, freier Autor Im August wird der schwedische

Mehr

Bäckerei und Grossbäckerei

Bäckerei und Grossbäckerei Anleitung LP Ziel: Die Schüler lernen die Arbeitsschritte in einer Bäckerei und in einer Grossbäckerei kennen und vergleichen sie miteinander. Arbeitsauftrag: Die Lehrperson verteilt die Texte und das

Mehr

Der Obst- und Gemüsemarkt 2020

Der Obst- und Gemüsemarkt 2020 www.gfa.co.at Franz-Bruckner-Gasse 15, 8160 Weiz AUSTRIA T. + 43 (0)3172 93 080, Fax Dw 10 e-mail: office@gfa.co.at, www.gfa.co.at Der Obst- und Gemüsemarkt 2020 Herausforderungen, Perspektiven, Trends

Mehr

APERO POSTWEST BRIEFZENTRUM ZÜRICH-MÜLLIGEN

APERO POSTWEST BRIEFZENTRUM ZÜRICH-MÜLLIGEN Catering APERO APERO À LA CARTE KALTE HÄPPCHEN Früchtespiess mit Minze pro Stück CHF 3.50 Gemischte Mini Sandwiches pro Stück CHF 3.60 Wellness Gemüse-Dip pro Portion CHF 2.00 Tomaten-Mozzarella-Spiessli

Mehr

Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark

Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark im Überblick SAP Customer Checkout mit SAP Business One Herausforderungen Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark Verkaufsdaten zentral überblicken Verkaufsdaten zentral überblicken

Mehr

Büro, Einbau. Fläche: 200m² - 480m². Situation Büro: 360m². Vorgaben des Kunden. Besprechung 1

Büro, Einbau. Fläche: 200m² - 480m². Situation Büro: 360m². Vorgaben des Kunden. Besprechung 1 Büro, Einbau Fläche: 00m² - 480m² Büro: 0m² Besprechung CME Lautsprecher Lautstärkeregler Lautsprecherkabel: x,5mm Lautsprecherkabel: 4x,5mm Beschallungssystem für Hintergrundmusik und Durchsagen Musik

Mehr

Schülerfirma. Ein Projekt der Pestalozzischule

Schülerfirma. Ein Projekt der Pestalozzischule Schülerfirma Ein Projekt der Pestalozzischule T. Vogt, Pestalozzischule Seite 1 GWRS, Stuttgart Die Idee dahinter Jeder Schüler braucht ein wirtschaftliches Handlungsfeld, damit unser Wirtschaftssystem

Mehr

Bitte beachten Sie, dass dieses Formular nur zur Ansicht dient! Ihre Registrierung sollte Online über die Seite www.100-kantinen.nrw.de erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass dieses Formular nur zur Ansicht dient! Ihre Registrierung sollte Online über die Seite www.100-kantinen.nrw.de erfolgen. Bitte beachten Sie, dass dieses Frmular nur zur Ansicht dient! Ihre Registrierung sllte Online über die Seite www.100-kantinen.nrw.de erflgen. FRAGEBOGEN FÜR PIONIERKANTINEN Mehr NRW im Tpf Schritt 1 Angaben

Mehr

4 Hotel Holiday. Am Plattensee / Ungarn

4 Hotel Holiday. Am Plattensee / Ungarn { 4 Hotel Holiday Am Plattensee / Ungarn Ihr 4 Urlaubs- Traum Die Umgebung Bei diesem Objekt handelt es sich um ein 4* Hotel am Südufer des Plattensees in besonders schöner Lage, ca. 130 km von Budapest

Mehr

Zambo und das Zahnmännchen

Zambo und das Zahnmännchen Zambo und das Zahnmännchen Zambo, der kleine Zirkuselefant, bekommt immer feine Sachen zu essen: Heu, frisches Gras, knackige Rüebli und kühles Wasser dazu. Täglich besuchen ihn die Kinder im Zirkus. Nur

Mehr

Presseunterlagen biond GmbH. 1. Unternehmensdarstellung 2. Zahlen, Daten, Fakten 3. Was bedeutet biond? 4. Die biond Werte

Presseunterlagen biond GmbH. 1. Unternehmensdarstellung 2. Zahlen, Daten, Fakten 3. Was bedeutet biond? 4. Die biond Werte Presseunterlagen biond GmbH 1. Unternehmensdarstellung 2. Zahlen, Daten, Fakten 3. Was bedeutet biond? 4. Die biond Werte 1. Unternehmensdarstellung 100 Prozent Bio Zutaten, Regionalität und maximale Frische

Mehr

www.gruenkaeppchen.de

www.gruenkaeppchen.de BEI UNS IST ALLES BIO! Lieferservice für Privatkunden, Firmenobst, Gesundes für Kinder und Großverbraucher. www.gruenkaeppchen.de Das Grünkäppchen liefert BIO-LEBENSMITTEL Der Verkauf von Bio-Lebensmitteln

Mehr

4.2 Planungsaufgaben Level 2

4.2 Planungsaufgaben Level 2 4.2 Planungsaufgaben Instruktion: Sie erhalten ein Arbeitsblatt mit einer Textaufgabe sowie einigen Fragen dazu. Ihre Aufgabe ist es, die Textaufgabe sorgfältig zu lesen und die Fragen zu beantworten.

Mehr

Fahrplanauskünfte erhalten Sie über die Homepage der BVG (www.bvg.de).

Fahrplanauskünfte erhalten Sie über die Homepage der BVG (www.bvg.de). Informationen für Gastwissenschaftler Adressen Botanisches Museum Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem Königin-Luise-Str. 6-8 14195 Berlin Tel.: +49 (0)30-838 50100, Fax +49 (0)30-838

Mehr

Globale Health and Wellness - Strategien der Lebensmittel-Industrie

Globale Health and Wellness - Strategien der Lebensmittel-Industrie Globale Health and Wellness - Strategien der Lebensmittel-Industrie am Beispiel von Kraft Foods PD Dr.Gerd Harzer 21.November, Weihenstephan ZIEL -TUM- akademie Kraft Foods Health and Wellness bei Kraft

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Mit System zu mehr Qualität und Effizienz Welche Bewirtschaftungsform ist geeignet? Prof. Ulrike Arens-Azevedo Ulrike.arens-azevedo@haw-hamburg.

Mit System zu mehr Qualität und Effizienz Welche Bewirtschaftungsform ist geeignet? Prof. Ulrike Arens-Azevedo Ulrike.arens-azevedo@haw-hamburg. Mit System zu mehr Qualität und Effizienz Welche Bewirtschaftungsform ist geeignet? Prof. Ulrike Arens-Azevedo Ulrike.arens-azevedo@haw-hamburg.de Die Themen 1. 2. 3. 4. 5. Ausgangslage Bewirtschaftungsformen

Mehr

Ihre Hochzeitsfeier im Landgasthof Mellenseeterrassen

Ihre Hochzeitsfeier im Landgasthof Mellenseeterrassen Ihre Hochzeitsfeier im Landgasthof Mellenseeterrassen Auf den folgenden Seiten präsentieren wir Ihnen unser Buffetvorschlag für eine unvergessliche Hochzeitsfeier am Mellensee. Gerne können wir bei einem

Mehr

Tagungs- & Veranstaltungsmappe

Tagungs- & Veranstaltungsmappe Tagungs- & Veranstaltungsmappe Begrüßung Persönlich & professionell wir freuen uns sehr, Sie in dieser Mappe mit unserem Haus bekannt machen zu dürfen. Das Arcadia Hotel Berlin wurde im Jahr 1995 erbaut.

Mehr

Kebab+-Quiz 1 Fragen zu kochen essen. begegnen ausspannen bewegen

Kebab+-Quiz 1 Fragen zu kochen essen. begegnen ausspannen bewegen Kebab+-Quiz 1 Fragen zu kochen essen begegnen ausspannen bewegen Die Beweglichkeit der gesamten Wirbelsäule ermöglicht ein a) einseitiges Bewegen? b) zweidimensionales Bewegen? c) dreidimensionales Bewegen?

Mehr

Positionierungs-Chance Regionalität

Positionierungs-Chance Regionalität Modul 1: Positionierung Kapitel 8 Positionierungs-Chance Regionalität Dr. Andrea Grimm Dr. Astin Malschinger INHALT MODUL 1 POSITIONIERUNG Kapitel 8: Positionierungs-Chance Regionalität AutorIn: Dr. Andrea

Mehr

S e h r v e r e h r te G ä s te,

S e h r v e r e h r te G ä s te, S e h r v e r e h r te G ä s te, zusammen mit unseren Mitarbeitern heißen wir Sie herzlich willkommen im neuen Mit Sorgfalt haben wir uns heute auf Ihren Besuch vorbereitet und eine Auswahl an Speisen

Mehr

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Meckatzer auf der Allgäuer Festwoche: Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Endlich ist es der Meckatzer Löwenbräu gelungen auf der Allgäuer Festwoche

Mehr

Fassungsvermögen: 1-6 kg (CHF 2075.00) Schleudertouren: 1200-600 U/min

Fassungsvermögen: 1-6 kg (CHF 2075.00) Schleudertouren: 1200-600 U/min Kochkurse 2015 Seite 1 Inhalt Seite 2: Seite 3: Seite 4: Seite 5: Kennenlernen - Grundkurs für Steamergeräte Kochkurs Steamergeräte für Fortgeschrittene Steamer-Kochkurs Niedergaren für Combi-Steamgeräte

Mehr

Schnellstart-Anleitung von Vendsoft

Schnellstart-Anleitung von Vendsoft Schnellstart-Anleitung von Vendsoft Eingaben: 1. 2. 3. 4. 5. Getränke, Speisen und alle weiteren Artikel eingeben Sitzplatznummern bzw. Tischnummern eintragen Evtl. Mitarbeiter-Daten eingeben Firmendaten

Mehr

Essen für den Klimaschutz

Essen für den Klimaschutz Was hat das Essen mit dem Klimaschutz zu tun? Der Anteil der Ernährung am Gesamtausstoß von Treibhausgasen in Deutschland beträgt etwa 20 % und teilt sich wie folgt auf:* Verarbeitung (Industrie/Handwerk)

Mehr