Verkaufsbereich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2.2.3. Verkaufsbereich"

Transkript

1 Verkaufsbereich (Keine Informationen vorhanden) Shop Begriffsbestimmung:»Shop«Einzelhandelseinheit /13/ Zweck: Sollte in Zukunft nicht nur die Funktion eines Proviant-Kioskes haben, sondern auch die Möglichkeit bieten, außerhalb der Ladenschlußzeiten die Grundnahrungsmittel zu besorgen /13/ Raum Zuordnung: Sollte direkt an die Lounge und den Ausgangsbereich angebunden sein, um den Gast beim Verlassen der Raststätte zu weiteren Käufen anzuregen /17/ Größe: Sollte relativ klein konzipiert werden /18/ Organisation Wegeführung: Die Lenkung der konsumierenden und nicht konsumierenden Publikumsströme durch den Shop als zentralem Checkout- und Ausgangsbereich ist ein wesentliches Mittel der Verkaufspolitik. /13/ Kontrolle: Kann am richtigen Ort plaziert durchaus eine Kontrollfunktion übernehmen: Alle die Toiletten benutzenden Gäste sind so gezwungen, die Raststätte durch den Shop zu verlassen. /18/ Angebot: Food-Programm, Non-Food-Programm und Getränke-Sortiment /13/ Präsentation: Sowohl nach innen als auch nach außen dekorativ in Vitrinen und Schaukästen /13/ Der Shop ist offenes Schaufenster zur Lounge. /13/ Atmosphäre: Der Shop sollte eine stark ausgeprägte regionalatmosphärische Ausstrahlung haben. /17/ Das Einkaufserlebnis sollte nicht zwischen den im Handel üblichen Regalwänden stattfinden, sondern mit mobilen Elementen. /17/ Einrichtung: Veränderbare Theken und Verkaufsstände /13/ 1 Flaschenkühlschrank mit Glastür für Getränke 1 Kühlvitrine für Milch und Milchprodukte 1 Kühlvitrine für Fleisch, Wurst und Schinken 1 Kühlvitrine für Gemüse und Obst mit Rechenwaage 1 Tiefkühltruhe für Tiefkühlkost 1 Tiefkühltruhe für Speiseeis /13/ Kiosk Lage: In den Shop integriert /13/ Präsentation: Verkaufsfenster nach außen /13/ Bar Lage: Die Bar ragt in die Lounge hinein. /13/ Kritik daß der optimale der Bar im Eingangsbereich des Restaurants

2 sein soll, stellen wir in Frage. /18/ Bedarf: Abb:: bedarf Bartheke Bedienungsform: Im Bar-Bereich wird der Gast grundsätzlich bedient. /13/ Nutzung Multifunktionalität: Tagsüber bietet die Bar Getränke und kleine Gerichte für den eiligen Gast, nachts und in frequenzschwachen Zeiten übernimmt sie ggf. die Alleinversorgung. /138/ Angebot: Im typischen Bar-Sortiment /13/ Atmosphäre: Hat mit ihrer kommunikativen Ausstrahlung atmosphärischen Symbolcharakter für die gesamte Raststätte /13/ Einrichtung: Sitz- und Stehplätze /138/ Barkorpus mit 10 Kühlschubläden 1 Kaltspeisen-Vitrine 1 Schankbalken für 4 Biersorten und 4 alkoholfreie Getränkesorten 1 Einzeltassen-Kaffeemaschine 1 Gläserspülbecken 1 Gläserspülmaschine 1 Saftpresse 1 Eiswürfelbereiter /13/ Backstube Begriffsbestimmung: Zweck:»Backstube«Kleine Produktionsstätte /13/ Versorgt die gesamte Raststätte mit frisch ausgebackenem Brot und Backwaren /138/

3 Hat im Shop-Bereich die Funktion einer verkaufsfördernden Marketing Duft 1 -Institution /13/ Lage: Verbindungselement von Lounge, Bar, Free-Flow und Shop /13/ Nutzung Multifunktionalität: Morgens dient die Backstube im Mini-Free-Flow als Frühstückseinrichtung, tagsüber übernimmt sie im Gesamt-Free-Flow die Versorgung mit Warmgetränken, Desserts und Backwaren. /13/ Präsentation: Der Gast hat Einblick bei der Herstellung der frischen, sowohl vom Free-Flow- als auch vom Shop-Bereich aus. /13/ Verkauf: Verkauft in den Selbstbedienungsbereich hinein, aber auch in den Shop und an die Bar /13/ Atmosphäre: Neben dem Reiz, den einsehbare Produktionsstätten auszeichnet, ist es hier der angenehme Duft der frischen Ware, der die Gäste anzieht. /13/ 1 Präsentationsfläche für Shop 1 Präsentationsfläche für SB-Bereich /13/ Zubereitungs-Teil Aufbereitungs-Teil Raum Form: Geschlossener Raum /13/ 1 Lüftungshaube 1 Sicht-Backofen für 10/1 GN Bleche mit Wasseranschluß für Schwaden und Direktabzug 1 Gärschrank 3 Hordenwagen 1 Waschbecken mit Warm-/Kaltwasser 1 Arbeitsfläche /13/ Zuordnung: Direkt an die Backstube angegliedert /13/ Bedarf: Stellfläche für 2 Hordenwagen /13/ Grill-Station Lage: Bestandteil des Verkaufsbereiches SB /17/ Raum Zuordnung: Der Bar zugeordnet /17/ Bedienungsform: Der Gast wird von der Grill-Station aus bedient bzw. entnimmt die portionierte Ware. /13/ Nutzung Multifunktionalität: In frequenzschwachen Zeiten deckt die Grill-Station den gesamten Bedarf an kalten und warmen Mahlzeiten ab, tagsüber wird sie in Kombination mit dem Free-Flow ausschließlich als Grill-Station genutzt. /13/ 1 Marketing Duft ist eine Wortschöpfung /146/

4 Free-Flow Begriffsbestimmung: 1 Lüftungshaube 1 Keating-Grillplatte 1 Rostgrill 2 Tellerstapler, beheizt 1 Kaltspeisen-Theke mit Umluftkühlung und Crushed-Eis-Wanne 1 Warmspeisenausgabe mit 2 Vari-Therm-Platten 1 Stellplatz für Suppentopf 1 Salamander 1 Becken mit Warm-/Kaltwasser /13/»Free-Flow«Selbstbedienungsbereich mit Präsentationstischen und Ausgabestellen, zwischen denen der Gast sich frei bewegen, sich bedienen, teilweise bedienen lassen und mit dem Personal kommunizieren kann, während sein Essen vor seinen Augen zubereitet wird. /13/ (s. nachfolgende Abb.) Abb.: Beispiel für eine Free-Flow-Anlage Raum Zuordnung: Direkte Anbindung an Produktion sowie Ver- und Entsorgung im rückwärtigen Bereich /13/ Grundflächenbedarf: Etwa 0,75 0,9 m 2 pro Sitzplatz in den Selbstbedienungs-Gasträumen (Innenbereich) /13/ Organisation Speisentransport: Zur rückwärtigen Produktionsküche gibt es Durchgangs- und Durchreichemöglichkeiten, die die Versorgung und das Nachfüllen der einzelnen Einheiten problemlos gestatten; das gleiche gilt für die Anbindung der Getränkeautomaten. /13/ Nutzung Multifunktionalität: Tagsüber versorgt der Free-Flow die gesamte Raststätte, nachts und in frequenzschwachen Zeiten wird er abgeteilt und ein Mini-Free-Flow übernimmt in Verbindung mit dem Grillbereich mit verkleinertem

5 Speisen- und Getränkeangebot die Versorgung. /17/ Bei einer ausschließlichen Service-Nutzung der Raststätte steht der Free-Flow als präsentation und Aktionsküche zur Verfügung. /13/ Präsentation: Mit den Desserts beginnen; wenn der Gast in den Bereich des Speisenangebots kommt, ist er noch voller Appetit und Lust. Und hat er darüber hinaus noch einen süßen Zahn, so nimmt er sich zu Beginn gleich sein Dessert mit, das er am Ende seines Rundganges wenn das Tablett bereits voll ist vielleicht doch stehenlassen würde. /138/ Der bestehende Zwang, vorhandene Theken- und Präsentationsmöbel auch bei schwacher Frequenz voll zu bestücken, wird weitestgehend vermieden: Mit Ausnahme des Warm- bzw. Kaltgetränkebereiches sind alle Ausstattungsmittel beweglich und flexibel. Die einzelnen Ausgabestellen und Präsentationstische sind nicht miteinander verbunden. /13/ Atmosphäre: Gestaltung: Die Ausgabestellen sollen den Charakter eines Verkaufstisches und nicht den eines Kioskes haben. /17/ Kommunikations- und Erlebnisatmosphäre /138/ Kritik Eine Free-Flow-Zone ist nun einmal nicht zum Kommunizieren bestimmt. Es arbeiten dort wenige Leute, die voll damit beschäftigt sind, den nachschub zu regeln. /18/ Die Ausgabestellen und Präsentationstische sind alle so kaschiert und verkleidet, daß die Technik dahinter verschwindet. /13/ Warmgetränke-Station Kaltgetränke-Station 1 Kaffee-Brühmaschine mit zwei Brühgruppen und Entnahmestellen 1 Postmix-Gerät für 4 Sorten 1 Kohlensäure-Depot 1 Fruchtsaft-Dispenser 2 Gläser-Spender 1 Schok-Dispenser 1 Schonkaffee-Dispenser 2 Tassen-Spender /13/ 1 Weinfaß für 2 Sorten, gekühlt 1 Flaschenkühlschrank 1 Crushed-Eis-Wanne 1 Getränke-Kühlzelle /13/ Warmspeisen-Ausgabe/Station Bedarf: (s. Abb.) Ausgabetisch mit Stellfläche für: 4 Vari-Therm-Platten mit Quarzlicht-Oberhitze 2 Fleisch-Karusselle mit Quarzlicht-Oberhitze 3 Chafing-Dishes 2 Tellerspender, beheizt 1 Durchreiche-Wärmeschrank 1 Arbeitseinheit mit Schubladenblock 1 Doppelfritüre 1 Salzstation 1 Pommes frites-wagen 1 Püree-Spender /13/

6 A) Schrankeinheit C) Schutzabdeckung/Ablagebord E) Abgrenzung zum Gastraum B) Ausgabetheke D) Tablettrutsche Abb.: bedarf Speisen-Ausgabe A) Wärmeschrank C) Kühltheke E) Tablettrutsche B) Gläserbord D) Schutzabdeckung Abb.: bedarf Speisen-Station Kaltspeisen-Ausgabe/Station Bedarf: (s. Abb.

7 Salat-Station 1 Umluft-Kühltheke mit SB-Teil, Unterbau Kühlfächer, Tellerbord 1 Crushed-Eis-Wanne 1 Arbeitseinheit für Vorrat mit Saladette und 2 Kochstellen 1 Aufschnittmaschine 1 Küchenwaage 1 Wasserbecken mit Kalt- /Warmwasser 1 Tellerspender 1 Speiseeistruhe mit Toppingstation und Portionierspüle 1 Gläserbord /13/ Lage: Im Zentrum des Geschehens /13/ Bedarf: C) Schutzabdeckung D) Tablettrutsche Abb.: bedarf Salat-Station 3 Crushed-Eis-Wannen, indirekt beleuchtet, mit Wasserablauf, Unterbau Trockenteil für Verpackung 1 Mittelregal für präsentation 1 Tellerwaage 1 Stellfläche für Teller/Einweggeschirr /13/ Aktionstheken Begriffsbestimmung:»Aktionen«Ein an die Saison angepaßtes Sortiment, zusätzlich zum täglichen Angebot /13/ Heiße Pfanne Suppen-Station 1 Arbeitstisch mit 2 Kochstellen, Arbeits- und Präsentationsfläche 1 Tellerspender 1 Abzugshaube /13/ 1 Stellfläche mit 4 Elektro-Steckdosen

8 Dessert-Station 3 schmiedeeiserne Suppentöpfe 1 Suppentassen-Spender, beheizt /13/ Präsentation: Kuchen und Desserts werden in speziellen Theken angeboten. Während der Hauptnachfragezeiten werden sie in zusätzlichen mobilen Theken präsentiert. /13/ Fahrbare Präsentationstheke mit Umluftkühlung und Tellerspender /13/ Schmutzgeschirr-Depot Organisation Schmutzgeschirrtransport: Beim Verlassen des Free-Flow-Bereichs wird der Besucher an einem geschmackvoll verkleideten Förderband vorbeigeführt, das ihn dezent daran erinnert, hier nach dem Verzehr sein Schmutzgeschirr zum Transport in die Spülküche zu deponieren. /13/ Kassenanlage Erfordernis: Über eigene Kassen verfügen: Shop Kiosk Bar Free-Flow /13/ Organisation Kassensystem: Unabhängig von der Betriebsgröße ist ein flexibles Kassensystem einzuplanen, das dem Konzept der stufenweisen Öffnung gerecht wird. Es muß sowohl ein Point-of-sale 2 - als auch ein Check-out-System 3 anwendbar sein. /13/ Kritik Der Versuch, mit einem bargeldlosen Ticket-System freie Bewegung zu garantieren, stieß auf Schwierigkeiten, wie wir sie niemals für möglich gehalten haben. Zum einen konnten die Kinder als Konsumenten nicht mehr unter Kontrolle gehalten werden hatten sie ein Ticket oder hatten sie keines? Zum anderen scheiterte dieses System nicht zuletzt aber auch an der Unerfahrenheit deutscher Gäste. Denn in südlicheren Ländern ist diese Form der Versorgung und Bezahlung an Autobahn- Raststätten (zum Beispiel in Italien, Frankreich und in der Schweiz) schon seit langem anzutreffen. /138/ Kassenplatz»Shop«Anzahl: 2 Kassentische /13/ Ein Kassenplatz ist für die Installation eines zentralen Kassensystems vorzusehen. /13/ Kassenplatz»Kiosk«Anzahl: 1 Kassentisch /13/ Geldschublade /13/ 2 Point-of-sale-System : Einzelkassen am jeweiligen Verkaufsstand /146/ 3 Check-out-System : Zentralkasse(n) am Ausgang /146/

9 Kassenplatz»Bar«Anzahl: 1 Restaurantkasse /13/ Geldschublade /13/ Kassenplatz»Free-Flow«Lage: Anzahl: 3 Kassentische /13/ Die Free-Flow-Kassenzone befindet sich zwischen Verkaufsbereich SB und Gastbereich. /17/ Je Kassentisch: 1 Brötchenspender 1 Besteckausgabe 1 Menagenträger 1 Tellerwaage /13/

2.2.4. Gast-Verzehrbereich

2.2.4. Gast-Verzehrbereich 2.2.4. Gast-Verzehrbereich Lage: Auf die Landschaft bezogene Orientierung /8/ Von der Lärmzone ( der Verkehrsanlage; d. Verf.) abgesondert /8/ Anzahl: Für die Durchführung des 24-Stunden-Betriebes der

Mehr

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte Speisekarte Was ist was? Ordnen Sie zu. warme Getränke kalte Getränke Frühstück kleine Speisen Apfelsaft Bio-Frühstück Cappuccino Cola, Fanta Ei, Brötchen, Butter, Marmelade Espresso Kaffee Käse-Sandwich

Mehr

AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik GmbH Pichl 66, 8984 Kainisch, Österreich Telefon +43 3624 21100-0, Fax +43 3624 21100-33 office@ake.

AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik GmbH Pichl 66, 8984 Kainisch, Österreich Telefon +43 3624 21100-0, Fax +43 3624 21100-33 office@ake. AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik GmbH Pichl 66, 8984 Kainisch, Österreich Telefon +43 3624 21100-0, Fax +43 3624 21100-33 office@ake.at IDEAL Kältetechnik GmbH In der Schörihub 28, 4810 Gmunden,

Mehr

3. ESSEN UND TRINKEN

3. ESSEN UND TRINKEN 1 3. ESSEN UND TRINKEN Die erste Mahlzeit, mit der wir den Tag beginnen sollten, ist das Frühstück. Jemand empfehlt ein reichhaltiges Frühstück, der andere ein leichtes, gesundes, welches leicht verdaulich

Mehr

Indock+PN-Norm Induktions-Andockstation mit thermischer Trennung

Indock+PN-Norm Induktions-Andockstation mit thermischer Trennung Induktions-Andockstation mit thermischer Trennung Induktion und Umluftkühlung: Das Optimum zur Aufbereitung von Heiß- und Kaltkomponenten. Ein Meilenstein in der Speisenverteilung. 2 Verpflegung auf höchstem

Mehr

Seniorenteller - nein danke!

Seniorenteller - nein danke! Seniorenteller - nein danke! 1. Gesundes Essen und Trinken 2. Brauchen ältere und alte Menschen eine besondere Ernährung? (ab 60 +) 3. Ernährung von Senioren in der GV Ernährungsberatung à la carte Was

Mehr

NEUES ZOOCAFÉ ERÖFFNET - FRISCHES AUS DER REGION

NEUES ZOOCAFÉ ERÖFFNET - FRISCHES AUS DER REGION Medienmitteilung Nr. 526 27. August 2013 Zoo Zürich AG Zürichbergstrasse 221 CH-8044 Zürich T +41 (0)44 254 25 00 F +41 (0)44 254 25 10 zoo@zoo.ch www.zoo.ch NEUES ZOOCAFÉ ERÖFFNET - FRISCHES AUS DER REGION

Mehr

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden! Sortiment Mitgliederausweis No: Name: Susch no öppis? Öffnungszeiten: Montag von 9.00-13.00 Uhr Freitag von 15.00-19.00 Uhr Samstag von 9.00-13.00 Uhr Gestaltung / Grafik: Bettina Wunderli www.la-boite-de-couleurs.ch

Mehr

Seniorenteller - nein danke!

Seniorenteller - nein danke! Seniorenteller - nein danke! 1. Gesundes Essen und Trinken 2. Brauchen ältere und alte Menschen eine besondere Ernährung? (ab 60 +) 3. Ernährung von Senioren in der GV Ernährungsberatung à la carte Was

Mehr

Schwenkgrills. Grillwagen mit Mahagoni Gestell. Kleiner Schwenkgrill. Großer Schwenkgrill

Schwenkgrills. Grillwagen mit Mahagoni Gestell. Kleiner Schwenkgrill. Großer Schwenkgrill Schwenkgrills Grillwagen mit Mahagoni Gestell - 3 Grillzonen, halb Rost, halb Platte - 2 Seitenablagen und eine Bodenablage - einschließlich Schlauch und Druckminderer - Maße: Höhe: 90 cm Breite: 120cm

Mehr

Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben.

Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben. Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben. Fit bleiben ist wichtig. Wie ernähre ich mich richtig? Fit, mobil und unabhängig bleiben! Das möchte

Mehr

Präsentation. SICCA-NAHRUNGSMITTEL GmbH Paul-Ehrlich-Str. 11 63225 Langen. Qualität kreativ genießen

Präsentation. SICCA-NAHRUNGSMITTEL GmbH Paul-Ehrlich-Str. 11 63225 Langen. Qualität kreativ genießen Präsentation SICCA-NAHRUNGSMITTEL GmbH Paul-Ehrlich-Str. 11 63225 Langen SICCA ist ein qualitätsbewusstes, kreatives Unternehmen, das seine überschaubare Größe zum Vorteil für die Kunden effektiv einsetzt.

Mehr

The Rolling Stores Florian Bernauer, Managing Director

The Rolling Stores Florian Bernauer, Managing Director The Rolling Stores Florian Bernauer, Managing Director Agenda 1. Das Projekt «schnägg» 2. Das System dahinter The Rolling Stores 3. Fragen Es begann mit der Firma Gegründet 1925, geführt in der dritten

Mehr

biolesker Konsumentenfragebogen Online

biolesker Konsumentenfragebogen Online Wir bedanken uns bei Ihnen mit einem 10 Einkaufs-Gutschein! biolesker Konsumentenfragebogen Online Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Ideen und Möglichkeiten,

Mehr

Informationen zur Mensa im Schulzentrum am Borkener Damm

Informationen zur Mensa im Schulzentrum am Borkener Damm Informationen zur Mensa im Schulzentrum am Borkener Damm Allgemeines Ernährung in der Schule hat eine zentrale Bedeutung für die Gestaltung des Lebensraumes Schule. Gesunde Ernährung hat Einfluss auf Gesundheit,

Mehr

LEBENSMITTEL- RETTER LEBENSMITTELRETTER

LEBENSMITTEL- RETTER LEBENSMITTELRETTER LEBENSMITTEL- RETTER Das kommt Ihnen sicher bekannt vor: Plötzlich überfällt Sie ein Hungergefühl und schon stehen Sie am Kühlschrank. Wenn dort nicht gerade die große Leere herrscht, treffen Sie bestimmt

Mehr

Factsheet: Ernährung und Klima

Factsheet: Ernährung und Klima Factsheet: Ernährung und Klima Die Landwirtschaft trägt aktuell mit rund 14 Prozent zu den globalen Treibhausgasemissionen bei. In Deutschland schlägt der Bereich Ernährung pro Jahr mit rund 4,4 t bei

Mehr

Altenwohnanlage Rastede

Altenwohnanlage Rastede Altenwohnanlage Rastede Wir informieren Sie gern Damit Sie einen möglichst umfassenden Eindruck von unseren Leistungen und von der Atmosphäre unseres Hauses bekommen, laden wir Sie herzlich zu einem Besuch

Mehr

Meet & Work Drink & Dine

Meet & Work Drink & Dine Meet & Work Drink & Dine Das charmante Boutique-Hotel Marktgasse zählt zu den ältesten Gasthäusern der Stadt Zürich. Sorgfältig renoviert, erstrahlen die vielen historischen Elemente in Verbindung mit

Mehr

Znüni und Zvieri. Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri mit Milchprodukten

Znüni und Zvieri. Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri mit Milchprodukten www.swissmilk.ch NEWS ER Aktuelles aus Ernährungsforschung und -beratung Dezember 2009 Znüni und Zvieri Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri

Mehr

Wissenswertes zum gemeinschaftlichen Mittagessen

Wissenswertes zum gemeinschaftlichen Mittagessen Wissenswertes zum gemeinschaftlichen Mittagessen der Staatlichen Ballettschule Berlin und Schule für Artistik Häufig gestellte Fragen Gibt es an allen Schultagen ein warmes Essen? Auch am Samstag? Wie

Mehr

Das hotel. 69,- pro Person

Das hotel. 69,- pro Person Barstraße Das hotel Spielothek Schwimm- und Saunaparadies Komfortable Zimmer Beschreibung der All-Inclusive hotel-arrangements Ein Preston Palace hotel-arrangement umfasst Folgendes: Unterbringung nach

Mehr

Ernährungskonzept. Stand: November 2015

Ernährungskonzept. Stand: November 2015 Ernährungskonzept Stand: November 2015 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Leitsatz 3 2. Essenszeiten der Villa Wunderchischte 3 3. Die Mahlzeiten 3 3.1 Das Frühstück 3 3.2 Die Früchterunde 4 3.3 Das Mittagessen

Mehr

wirüberuns Alles rund um die Ernährung erlenbacher Mitarbeiterinfo

wirüberuns Alles rund um die Ernährung erlenbacher Mitarbeiterinfo 7 2016 erlenbacher Mitarbeiterinfo wirüberuns Alles rund um die Ernährung Stoffwechsel Körper Leben Fette Obst Verdauung Sport Salz Kohlenhydrate Nahrungsmittel Omega Kalorien Nährstoffe Gesellschaft Süßigkeiten

Mehr

Speisen-/ Getränkekarte. Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke.

Speisen-/ Getränkekarte. Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke. Speisen-/ Getränkekarte Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke. Lieber Gast, wir freuen uns, dass Sie das Paradieschen BioBistro besuchen und möchten, dass Sie in vollen Zügen die mit Liebe von unserer

Mehr

Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber. Ernährung bei Gicht. maudrich.gesund essen

Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber. Ernährung bei Gicht. maudrich.gesund essen Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber, Ernst Kriehuber Ernährung bei Gicht maudrich.gesund essen InhaltsverzeIchnIs ENTSTEHUNG VON GICHT 6 DIAGNOSE, THERAPIE UND VORBEUGUNG VON GICHT 13 ERNÄHRUNG BEI GICHT

Mehr

SEMINARE UND KONFERENZEN

SEMINARE UND KONFERENZEN SEMINARE UND KONFERENZEN RAUCHFREI SEIT 2007 PREISE 2013 SEMINARPAUSCHALE (ab 8 Personen) mit Übernachtung im Einzelzimmer Standard A CHF 180.00 mit Übernachtung im Doppelzimmer Standard A CHF 151.00 Im

Mehr

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung!

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! GROSSER GENUSS FÜR KLEINE GENIESSER! Vollwertige Mahlzeiten geben Kindern die nötige Energie, wissen daher genau, was bei den kleinen Genießern

Mehr

Projekt Coaching in der Schulverpflegung. Zufriedenheitsbefragung bei Schülerinnen und Schülern zur Mittagsverpflegung. Juli 2011

Projekt Coaching in der Schulverpflegung. Zufriedenheitsbefragung bei Schülerinnen und Schülern zur Mittagsverpflegung. Juli 2011 Projekt Coaching in der Schulverpflegung Zufriedenheitsbefragung bei Schülerinnen und Schülern zur Mittagsverpflegung Juli 2011 2 Schülerbefragung Projekt Coaching in der Schulverpflegung - IPP 2011 Liebe

Mehr

Anforderungskatalog für Christian-Bauer-Mensa. Vorbemerkung

Anforderungskatalog für Christian-Bauer-Mensa. Vorbemerkung Anforderungskatalog für Christian-Bauer-Mensa Vorbemerkung Für die Mensa des Schulzentrums Welzheim (Hofgarten-Grundschule, Bürgfeldschule, Kastell- Realschule, Limes-Gymnasium, Janusz-Korczak-Schule;

Mehr

Herzlich Willkommen. www.de-baecker-becker.de

Herzlich Willkommen. www.de-baecker-becker.de Herzlich Willkommen www.de-baecker-becker.de Unsere Gläserne Backstube Venninger Straße 1 67480 Edenkoben Tel 06323.988408-0 Fax 06323.988408-20 Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 6:00-18:00 Uhr Samstag

Mehr

Gailtaler Bauernspeck 6,90 mit Butter, Kren und Hausbrot. Bauernomelette 5,50 Eieromelette mit Zwiebeln, Gemüse, Speck und Kartoffeln

Gailtaler Bauernspeck 6,90 mit Butter, Kren und Hausbrot. Bauernomelette 5,50 Eieromelette mit Zwiebeln, Gemüse, Speck und Kartoffeln Speisekarte Kalte Speisen und kleine Gerichte Gailtaler Bauernspeck 6,90 mit Butter, Kren und Hausbrot Bauernomelette 5,50 Eieromelette mit Zwiebeln, Gemüse, Speck und Kartoffeln Frankfurter Würstel 3,60

Mehr

Das interaktive Medium rund um Lichtlösungen für moderne Einkaufswelten.

Das interaktive Medium rund um Lichtlösungen für moderne Einkaufswelten. light & food Das interaktive Medium rund um Lichtlösungen für moderne Einkaufswelten. Erleben Sie in vier Kapiteln und auf fast 300 Seiten das gesammelte Lichtwissen für den Food Bereich. Von Referenzbeispielen

Mehr

Le Petit Coq aux Champs

Le Petit Coq aux Champs Geruhsamkeit und Finesse im Herzen der normannischen Landschaft Le Petit Coq aux Champs In Pont-Audemer, in der Normandie, ist die Süße des Lebens kein Mythos. Zwischen Deauville, Honfleur und Etretat,

Mehr

ATB. Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES -

ATB. Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES - ATB Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES - Whitepaper 02/2012 ! 1. Einführung 2. Warenpräsentation 3. Die Zahlen 4. Erfolgsfaktoren im mittelständischen Handel 5.

Mehr

unsere frische FRÜHSTÜCKSAUSWAHL halten wir täglich ab 8 Uhr für Euch bereit.

unsere frische FRÜHSTÜCKSAUSWAHL halten wir täglich ab 8 Uhr für Euch bereit. unsere frische FRÜHSTÜCKSAUSWAHL halten wir täglich ab 8 Uhr für Euch bereit. Frühstücksauswahl Süßes Frühstück 1, 2, 4, 9 4,50 1 Brötchen, 1 Croissant, Butter, Marmelade und Nutella 1 Tasse Kaffee oder

Mehr

GS SRE DE Restaurant Services Kundenzufriedenheit 2014

GS SRE DE Restaurant Services Kundenzufriedenheit 2014 SRE Restaurant Services Mitarbeiterrestaurants in Deutschland Zeitraum 20.10. - 21.11. Standort Erlangen S, Günther- Scharowsky-Str. 1 (Hado) Erhebung elektr. Fragebögen, Printfragebögen Einladungen 2517

Mehr

Übungen zum Text: ESSEN

Übungen zum Text: ESSEN Übungen zum Text: ESSEN Mein Name ist Else, Else Tetzlaff. Mein Tag beginnt mit dem Frühstück. Um sechs Uhr frühstücke ich zusammen mit meinem Mann Robert, die Kinder schlafen dann noch. Ich trinke Tee

Mehr

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung 04 Cafés Ein Café ist genau der richtige Ort, um sich mit Freunden zu treffen, einen Kaffee zu trinken oder ein Buch zu lesen. Viele Studenten setzen sich in ihren Freistunden in Cafés, um sich einfach

Mehr

Fragen zum Ernährungsverhalten nach V. Pudel, J. Westenhöfer und S. Bratman

Fragen zum Ernährungsverhalten nach V. Pudel, J. Westenhöfer und S. Bratman Fragen m Ernährungsverhalten nach V. Pudel, J. Westenhöfer und S. Bratman Bitte lesen Sie sich die folgenden Aussagen und Fragen genau durch und kreuzen Sie bei jeder Frage an, was aktuell auf Sie. Bitte

Mehr

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE KREATIVE KÜNSTLER PAUSE Moderne Snacks flexibel genießen Sie planen eine Tagung, einen Workshop oder eine Konferenz im finden Sie die richtige Arbeitsatmosphäre. Dort, wo sonst Künstler und Dirigenten

Mehr

MULTI SELF-SERVICE 700

MULTI SELF-SERVICE 700 MULTI SELF-SERVICE 700 Das Ausgabesystem MULTI-Self-Service der Bautiefe 700 erfüllt alle Ansprüche an eine moderne Speisenausgabe durch eine ideale Verbindung von Funktionalität mit modularer Bauweise

Mehr

A) Krankmachende Risiken verringern Wussten Sie, dass viele chronische Krankheiten vermeidbar sind?

A) Krankmachende Risiken verringern Wussten Sie, dass viele chronische Krankheiten vermeidbar sind? Gesunde Ernährung Warum ist gesunde Ernährung so wichtig? A) Krankmachende Risiken verringern Wussten Sie, dass viele chronische Krankheiten vermeidbar sind? Dazu gehören Erkrankungen wie:» Herzkrankheiten»

Mehr

Bürogemeinschaft München

Bürogemeinschaft München EXPOSEE Bürogemeinschaft München sympathisch, repräsentativ, zentral 2 Räume mit Balkon (20,6 und 18,0 m²) 1 Raum (17,4 m²) 1 Raum (17,8 m²) Gemeinschaftsräume (51 m²) 2 Räume mit Blick auf den Max-Weber-Platz

Mehr

I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968

I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968 Wir machen aus Visionen Erinnerungen Christian Chytil, Geschäftsführer Träger des Österreichischen Umweltzeichens I See Skies Of Blue, Clouds Of White Louis Armstrong, 1968 Höchste Qualität, perfekte Inszenierung

Mehr

SPEISENPLAN 23.03.2015 27.03.2015

SPEISENPLAN 23.03.2015 27.03.2015 mjamsnacks 11:00 15:30 h Köstliche, fettarme Brote, Baguettes und Cereals liefern Genuss und jede Menge Vitamine, Mineralstoffe & Spurenelemente.... Ofenfrisches Power-Baguette & Brot mit Salami, Käse,

Mehr

INHALT DIE RÄUME EVENTS PLAN KONTAKT

INHALT DIE RÄUME EVENTS PLAN KONTAKT OPEN SPACE Sie lieben Räume mit Ambiente? Sie suchen eine originelle Umgebung für spannende Workshops, Vorträge oder private Feiern? Dann mieten Sie doch einfach die Galerie AK2. Für einen anregenden Tag

Mehr

GS SRE DE Restaurant Services Kundenzufriedenheit 2014

GS SRE DE Restaurant Services Kundenzufriedenheit 2014 SRE Restaurant Services Mitarbeiterrestaurants in Deutschland Zeitraum 20.10. - 21.11. Standort Amberg (AMB) Erhebung elektr. Fragebögen, Printfragebögen Einladungen 5.078 Rücklauf 1.632 Response Rate

Mehr

Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte!

Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte! Der Lieferservice für Naturkost und Bio-Produkte! Wilhelm Busch Am Besten Sie überzeugen sich selbst, und bestellen einfach eine Probekiste. Unverbindlich und ohne Abo-Verpflichtung! 05101.916307 www.gemuesekiste.com

Mehr

EHI-Studie Lebensmittel E-Commerce 2015

EHI-Studie Lebensmittel E-Commerce 2015 EHI-Studie Lebensmittel E-Commerce 2015 Marktüberblick, Konzepte und Herausforderungen XXX Inhalt Vorwort 4 Management Summary 5 Methodik und Marktstruktur 6 Händlerkategorien der 250 Onlineshops 8 Händlertypen

Mehr

Herzlich Willkommen im Hotel & Landgasthof Altwirt

Herzlich Willkommen im Hotel & Landgasthof Altwirt Ihre Firma ist den anderen auf dem Markt immer einen Schritt voraus? Wir sind es auch! Herzlich Willkommen im Hotel & Landgasthof Altwirt Unser 4* Hotel mit 42 Zimmern, 2 Restaurants, Hotelbar und Wellnessbereich

Mehr

EDEKA CITY-MARKT. Immer für Sie da

EDEKA CITY-MARKT. Immer für Sie da EDEKA CITY-MARKT Immer für Sie da Angebot und Service für höchste Ansprüche Sie suchen einen Supermarkt, der ein umfassendes Sortiment frischester Ware von hoher Qualität zu besten Preisen bietet? Und

Mehr

ready for Take-oFF! IBIS hotel

ready for Take-oFF! IBIS hotel WOHLFÜHLKOMFORT ZUM BESTPREIS ready for Take-oFF! ihre TaGunGen, meetings & veranstaltungen im IBIS hotel vienna airport ibis vienna airport ihr ibis hotel ist perfekt GeleGen: Die besonders verkehrsgünstige

Mehr

Faltanleitung: Pyramiden-Tagebuch

Faltanleitung: Pyramiden-Tagebuch Faltanleitung: Pyramiden-Tagebuch Pyramiden-Tagebuch Essen und Bewegung aid infodienst e. V. ( entnommen aus aid-unterrichtsmaterial SchmExperten (Bestell-Nr. 3980 )) Name vom bis Faltanleitung: 1. Die

Mehr

Bio in der Kita Ernährungscheck in der Kita Gutes Essen von Klein auf

Bio in der Kita Ernährungscheck in der Kita Gutes Essen von Klein auf Ernährungscheck in Gutes Essen von Klein auf 1 Bio und Gesund von Anfang an Bei der Schwangerschaft oder spätestens nach der Geburt des Kindes hat die Mutter ein höheres Bewusstsein zur gesunden Ernähung

Mehr

Kassensysteme. + Kassenorganisation 2009-2012. Copyright 2009-2012 [EHS Einzelhandelsservice]. Alle Rechte vorbehalten.

Kassensysteme. + Kassenorganisation 2009-2012. Copyright 2009-2012 [EHS Einzelhandelsservice]. Alle Rechte vorbehalten. Kassensysteme + Kassenorganisation 2009-2012 Die Wahl des richtigen Systems Das Kassensystem muss einerseits den gesetzlichen Anforderungen und andererseits den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen Ihres

Mehr

Mercedes-Benz Museum Stuttgart

Mercedes-Benz Museum Stuttgart Mercedes-Benz Museum Stuttgart Mercedes-Benz-Museum Das neue Mercedes-Benz Museum in Stuttgart, als Prestigeobjekt des Daimler Konzerns, setzt Maßstäbe: Spektakuläre Architektur, ein nie dagewesenes Engineering

Mehr

Die NietturmBar bietet einen aussergewöhnlichen Rahmen für unvergessliche Stunden in geschlossenen Gesellschaften.

Die NietturmBar bietet einen aussergewöhnlichen Rahmen für unvergessliche Stunden in geschlossenen Gesellschaften. Eventdokumentation Die Nietturm Bar ganz für Sie alleine Die NietturmBar bietet einen aussergewöhnlichen Rahmen für unvergessliche Stunden in geschlossenen Gesellschaften. Feiern Sie im gläsernen Kubus

Mehr

Herzlich willkommen! Ihre Bewirtung an Bord: Genug Zeit zum Genießen: Lehnen Sie sich zurück und freuen Sie sich auf Ihre Insel!

Herzlich willkommen! Ihre Bewirtung an Bord: Genug Zeit zum Genießen: Lehnen Sie sich zurück und freuen Sie sich auf Ihre Insel! Herzlich willkommen! Lehnen Sie sich zurück und freuen Sie sich auf Ihre Insel! Ihre Bewirtung an Bord: Unser Serviceteam bedient Sie am Tisch. Angebote für das Sonnendeck oder zum Mitnehmen erhalten Sie

Mehr

Nährstoffe. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH - 6300 Zug

Nährstoffe. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH - 6300 Zug Nährstoffe Woraus bestehen unsere Lebensmittel? Die drei wichtigsten Grundnahrungsstoffe in unseren Lebensmitteln sind die Kohlenhydrate, die Eiweiße und die Fette. Es ist wichtig für Ihre Gesundheit,

Mehr

nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch

nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch menu mobile nur das Beste geniessen savourer les meilleurs Ratgeber Traitafina AG, CH-5600 Lenzburg, www.traitafina.ch TRAITAFINA KOMPETENZ IN ERNÄHRUNGSFRAGEN Wir setzen uns mit diversen Aktivitäten für

Mehr

Richtige und gesunde Ernährung für Kinder

Richtige und gesunde Ernährung für Kinder Richtige und gesunde Ernährung für Kinder Eine gesunde und vor allem nährstoffreiche Ernährung ist bei Babys bzw. Kleinkindern wichtig. Besonders in den ersten Lebensjahren können und sollten Sie ihrem

Mehr

Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung

Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung Nutzen Sie die regionale Flexibilität und die Vorteile einer großen Kooperation! Die Intergast-Gruppe Intergast

Mehr

Hotel - Restaurant. Speisekar te

Hotel - Restaurant. Speisekar te Hotel - Restaurant Speisekar te Herzlich Willkommen im Hotel & Restaurant Zum Leineweber Wir freuen uns sehr, Sie mitten im Spreewald, der Oase der Ruhe und Entspannung, empfangen und bewirten zu dürfen.

Mehr

CAFÉ& RESTAURANT GENUSSVOLL, FRISCH UND NATÜRLICH

CAFÉ& RESTAURANT GENUSSVOLL, FRISCH UND NATÜRLICH SPEISEN CAFÉ& RESTAURANT GENUSSVOLL, FRISCH UND NATÜRLICH Die Confiserie Sprüngli bringt ihre Kundinnen und Kunden mit ihren Köstlichkeiten seit über 175 Jahren ins Schwärmen. Das Sprüngli-Haus am Paradeplatz

Mehr

Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant

Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant 1 Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant Rzeczowniki: das Essen das Restaurant, -s das Lebensmittel, - das Brot, -e das Brötchen, - das Käsebrot, -e das Wurstbrot, -e das Schinkenbrot, -e das

Mehr

«TITLIS GASTROLAND» mit erfolgreichem Neukonzept. Konzept. Neuausrichtung der Berggastronomie im «Titlis Gastroland», Engelberg:

«TITLIS GASTROLAND» mit erfolgreichem Neukonzept. Konzept. Neuausrichtung der Berggastronomie im «Titlis Gastroland», Engelberg: Neuausrichtung der Berggastronomie im «Titlis Gastroland», Engelberg: «TITLIS GASTROLAND» mit erfolgreichem Neukonzept Die konzeptionelle Ausrichtung der Titlis-Gastronomie wird neu strukturiert: Welt-Gastronomie

Mehr

Mensaumfrage FTSK Germersheim

Mensaumfrage FTSK Germersheim Mensaumfrage FTSK Germersheim 1. Hast du an der letzten Mensaumfrage teilgenommen? * Anzahl Teilnehmer: 241 104 (43.2%): ja 137 (56.8%): nein ja: 43.15% nein: 56.85% 2. Wie oft isst du in der Mensa? *

Mehr

Getränke 0,25 l 0,5 l

Getränke 0,25 l 0,5 l Getränke 0,25 l 0,5 l Fanta* 1,50 3,00 Cola* 1,50 3,00 Cola light* 1,50 3,00 Spezi* 1,50 3,00 Mineralwasser medium 1,00 2,00 Mineralwasser classic 1,00 2,00 Traubensaft, rot, weiß (vom Erzeuger) 1,50 3,00

Mehr

Abendbrot. Abendessen. Auflauf. Becher. Besteck. viele Abendbrote. viele Abendessen. viele Aufläufe. viele Becher. viele Bestecke

Abendbrot. Abendessen. Auflauf. Becher. Besteck. viele Abendbrote. viele Abendessen. viele Aufläufe. viele Becher. viele Bestecke Abendbrot viele Abendbrote Mein Vater und ich essen um 18 Uhr Abendbrot. Es gibt Brot mit Käse und Wurst. Abendessen viele Abendessen Mein Vater und ich essen um 18 Uhr Abendessen. Es gibt Suppe und Nudeln.

Mehr

Individuelle Tagungsmöglichkeiten ganz nach Ihren Vorstellungen. H&D Education Center Hannover

Individuelle Tagungsmöglichkeiten ganz nach Ihren Vorstellungen. H&D Education Center Hannover Individuelle Tagungsmöglichkeiten ganz nach Ihren Vorstellungen H&D Education Center Hannover Sie suchen mehr als nur Räumlichkeiten für Ihre Veranstaltung? Wäre Full-Service das Richtige für Sie? Dann

Mehr

Informationen zum Baustein 11: Jetzt esse ich mit euch!

Informationen zum Baustein 11: Jetzt esse ich mit euch! Informationen zum Baustein 11: Jetzt esse ich mit euch! zusammengestellt von Referentin Bettina Dörr Diplom-Ökotrophologin Grundsätze für ein optimales Familienessen Den richtigen Kurs halten Als Eltern

Mehr

Außenhandelsbilanz - Alle Länder

Außenhandelsbilanz - Alle Länder Chart 1 Außenhandelsbilanz - Alle Länder 10.200 8.200 Exportwert in Mio. EUR Bilanz in Mio. EUR 9.993 10.200 8.200 6.200 6.200 4.200 4.200 2.200 1.790 2.200 200-1.800-1.363-985 200-1.800 Österreichs Agrar-Außenhandel

Mehr

für die Kassenzone: Umsatzstark und diebstahlsicher!

für die Kassenzone: Umsatzstark und diebstahlsicher! für die Kassenzone: Umsatzstark und diebstahlsicher! http://www.tobshop.info : Einfach in der Funktion stark in der Rendite... Der im Einsatz Die Zigarettenpackungen werden dem Kunden hinter einer beleuchteten

Mehr

Weihnachtsarrangements für Park Hochsauerland, Bispinger Heide und Park Bostalsee Einfach im Schritt 3 Ihrer Buchung unter Extras hinzufügen

Weihnachtsarrangements für Park Hochsauerland, Bispinger Heide und Park Bostalsee Einfach im Schritt 3 Ihrer Buchung unter Extras hinzufügen Weihnachtsarrangements für Park Hochsauerland, Bispinger Heide und Park Bostalsee Weihnachtsfrühstücks-Arrangement (4 oder 5 Tage) Genießen Sie einen ganz besonderen Weihnachtsbrunch mit dem Weihnachtsmann

Mehr

Straßenfeste richtig gestalten

Straßenfeste richtig gestalten Straßenfeste richtig gestalten 1. Bauliche Anforderungen 2. Lebensmittelhygiene Landratsamt-Rhein-Neckar-Kreis Veterinäramt und Lebensmittelüberwachung Adelsförsterpfad 7 69168 Wiesloch 3. Kennzeichnung

Mehr

Schulischer Rahmenlehrplan

Schulischer Rahmenlehrplan Schulischer Rahmenlehrplan für das Berufsfeld Koch/Köchin Lernfeld 1.1 Arbeiten in der Küche Zeitrichtwert: 140 Stunden Die Schülerinnen und Schüler können einfache Speisen unter Berücksichtigung von Rezepturen

Mehr

ambiente Die Planungssoftware Wohnen Polster Schlafen Junges Wohnen Büro

ambiente Die Planungssoftware Wohnen Polster Schlafen Junges Wohnen Büro ambiente Die Planungssoftware Wohnen Polster Schlafen Junges Wohnen Büro Planen, visualisieren, konfigurieren und präsentieren in Perfektion Zeigen Sie, was Sie zu bieten haben. Immer häufiger werden ausschlaggebende

Mehr

Unabhängiger Zeremonienmeister, der die Trauung durchführt Portugiesischer Sekt, Portwein, Weißwein, Orangensaft, Mineralwasser

Unabhängiger Zeremonienmeister, der die Trauung durchführt Portugiesischer Sekt, Portwein, Weißwein, Orangensaft, Mineralwasser quinta das barradas Trauung Offener Pavillon für das Brautpaar Altar mit weißverkleideten Stühlen für das Brautpaar Stühle mit weißen Hussen für Ihre Gäste Mineralwasser Roter Teppich von ca. 25 Metern

Mehr

Köstlich essen bei Nierenerkrankungen

Köstlich essen bei Nierenerkrankungen Köstlich essen bei Nierenerkrankungen So unterstützen Sie Ihre Nieren mit der richtigen Ernährung von Barbara Börsteken 1. Auflage Köstlich essen bei Nierenerkrankungen Börsteken schnell und portofrei

Mehr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Mitglieder des Lehrerkollegiums,

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Mitglieder des Lehrerkollegiums, Die Kath. Canisiusstiftung als Partner der Mittagsverpflegung und als Betreiber der Cafeteria am Schulzentrum Süd-West stellt sich vor. Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte

Mehr

Gesunde Ernährung. abwechslungsreich, bunt, knackig Kinder essen gerne gut. Bereich Gesundheitsdienste. www.gesundheitsdienste.bs.

Gesunde Ernährung. abwechslungsreich, bunt, knackig Kinder essen gerne gut. Bereich Gesundheitsdienste. www.gesundheitsdienste.bs. Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt Bereich Gesundheitsdienste Gesundheitsförderung und Prävention St. Alban-Vorstadt 19 4052 Basel Tel 061 267 45 20 Fax 061 272 36 88 g-p@bs.ch Gesunde Ernährung

Mehr

Herzlich Willkommen! Unser Ziel ist die Begeisterung Ihrer Gäste

Herzlich Willkommen! Unser Ziel ist die Begeisterung Ihrer Gäste Herzlich Willkommen! Das Stammhaus Hänigs liegt in Senftenberg in Zentrumsnähe an der Briesker Strasse. Die 90-jährige Geschichte ist dem 2010 renovierten Restaurant nicht anzusehen, aber liebevoll fotografisch

Mehr

fresh - delicious - faster

fresh - delicious - faster fresh - delicious - faster fresh - delicious - faster Hochwertige Qualität, Innovation und Schnelligkeit - das beschreibt den ProteinMaster TableTop von Best Body Nutrition. Der, in Deutschland hergestellte

Mehr

Presseinformation der Panther-Gruppe

Presseinformation der Panther-Gruppe Presseinformation der Panther-Gruppe Verführerische Life-Atmosphäre Degustationsstationen für jede Umgebung Die Präsentation von Marken zielt immer auf die höchstmögliche Aufmerksamkeit der Konsumenten.

Mehr

IMPERIA/IMPERIA LATTE HEISSGETRÄNKE MIT STIL

IMPERIA/IMPERIA LATTE HEISSGETRÄNKE MIT STIL IMPERIA/IMPERIA LATTE HEISSGETRÄNKE MIT STIL WAS IST IHNEN WICHTIG BEI DER WAHL IHRER KAFFEEMASCHINE? Anforderungen für den echten Kaffeegenuss. Wenn Sie drei Personen fragen, was für sie wichtig bei der

Mehr

Musterofferte Apéro Riche

Musterofferte Apéro Riche Musterofferte Apéro Riche Gesunder Genuss für Ihren individuellen Anlass Ob Jubiläum, Vernissage, Hochzeit, Geburtstag oder Firmenanlass: Das Hiltl Catering-Team verwöhnt Sie vom Steh- Apéro bis zum edlen

Mehr

Licht schafft Einkaufserlebnisse

Licht schafft Einkaufserlebnisse Presseinformation Licht schafft Einkaufserlebnisse Zumtobel stattet neuen Spar-Flagshipstore mit ganzheitlicher LED-Lichtlösung aus Für die neue Markthalle der Handelskette Spar in Budapest hat Zumtobel

Mehr

Das Lebensmittel in der Tüte-

Das Lebensmittel in der Tüte- Das Lebensmittel in der Tüte- Jetzt liegt es an Ihnen! Dr. Julia Eckert Überblick Einkauf Verkaufsraum und Personal Strategisch einkaufen Haltbarkeit Lagerung Keimwachstum Haltbarkeiten von Lebensmitteln

Mehr

Ernährung bei Diabetes mellitus. Andrea Henrion Diätassistentin/ Diabetesberaterin DDG

Ernährung bei Diabetes mellitus. Andrea Henrion Diätassistentin/ Diabetesberaterin DDG Ernährung bei Diabetes mellitus Andrea Henrion Diätassistentin/ Diabetesberaterin DDG Ernährungsprobleme früher Bewegung garantiert Essen vielleicht heute Essen garantiert Bewegung vielleicht Folie 2 Wir

Mehr

Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten)

Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten) Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten) Zimmer Ausstattung 32 Zimmer, inklusive 4 Appartements Einzelzimmer ab EUR 115,00 Doppelzimmer ab EUR 135,00 Appartements ab EUR 155,00 Das umfangreiche Frühstücksbuffet

Mehr

Kebab+-Quiz 2 Fragen zu kochen essen. begegnen ausspannen bewegen

Kebab+-Quiz 2 Fragen zu kochen essen. begegnen ausspannen bewegen Kebab+-Quiz 2 Fragen zu kochen essen begegnen ausspannen bewegen Für stabile Knochen und starke Zähne benötigen wir Kalzium. Welches ist die wichtigste Kalziumquelle? a) Milch und Milchprodukte b) Obst

Mehr

Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at

Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at Wie grün is(s)t unsere Schule? 22. November 2012 Mag.a Samira Bouslama samira.bouslama@umweltbildung.at Ökologie & Ernährung t-online.de http://www.bio-lebensmittel24.de/bio-lebensmittel-online.html Warum

Mehr

Appetit auf mehr: Kostproben des Speisenausgabe-Systems BLANCO MANHATTAN.

Appetit auf mehr: Kostproben des Speisenausgabe-Systems BLANCO MANHATTAN. Appetit auf mehr: Kostproben des Speisenausgabe-Systems BLANCO MANHATTAN. INHALT Einleitung.... 2 Deutsche Jugendherberge in Düsseldorf... 4 Seminar- und Tagungshotel***Superior Bildungszentrum Erkner

Mehr

Hans-Jürgen Kirsch Leitung Sortimentsmanagement Obst & Gemüse/Blumen/Pflanzen

Hans-Jürgen Kirsch Leitung Sortimentsmanagement Obst & Gemüse/Blumen/Pflanzen Hans-Jürgen Kirsch Leitung Sortimentsmanagement Obst & Gemüse/Blumen/Pflanzen Die Entstehung eines Unternehmens Seit 187 Jahren immer auf der Seite seiner Kunden 12.06.2015 Seite 2 Seit 187 Jahren im Dienste

Mehr

Ernährungskonzeption

Ernährungskonzeption Ernährungskonzeption KTS Verwaltungs GmbH Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 1 2 Mahlzeiten... 1 2.1 Frühstück... 1 2.2 Mittagessen... 2 2.3 Brotzeit... 3 3 Bezugsquellen der Lebensmittel... 3 4 Allergene...

Mehr

BETRIEBSKONZEPT RESTAURANT RÜTTIHUBELBAD

BETRIEBSKONZEPT RESTAURANT RÜTTIHUBELBAD BETRIEBSKONZEPT RESTAURANT RÜTTIHUBELBAD NOVEMBER 2010 MAX GUGELMANN LEITER HOTELLERIE & GASTRONOMIE 1 Leitbild Restaurant Hotel Rüttihubelbad AG Das Restaurant Rüttihubelbad wurde 2008 neu umgebaut, unter

Mehr

Die österreichische. Ernährungspyramide

Die österreichische. Ernährungspyramide Die österreichische Ernährungspyramide Schluss mit den Gerüchten Ist Salz gleich Salz? Ja, Spezialsalz hat keinerlei Vorteile gegenüber Kochsalz. Bis zu einer Menge von 2 g Salz pro Tag brauchen wir es

Mehr

Mensa total. Schulverpflegung mit ganzheitlichem Ansatz. Brit Schulz-Lahmann Produktmanagement Ernährung und Hygiene

Mensa total. Schulverpflegung mit ganzheitlichem Ansatz. Brit Schulz-Lahmann Produktmanagement Ernährung und Hygiene Brit Schulz-Lahmann Produktmanagement Ernährung und Hygiene Tel.: 0 30 / 20 25 27 54 Fax: 0 30 / 20 25 10 33 bschulz@dussmann.de Mensa total Schulverpflegung mit ganzheitlichem Ansatz 1 Wie alles begann

Mehr

ERNÄHRUNG. www.almirall.com. Solutions with you in mind

ERNÄHRUNG. www.almirall.com. Solutions with you in mind ERNÄHRUNG www.almirall.com Solutions with you in mind ALLGEMEINE RATSCHLÄGE Es ist nicht wissenschaftlich erwiesen, dass die Einhaltung einer speziellen Diät bei MS hilft oder dass irgendwelche Diäten

Mehr