Digital Content & Strategien - Eine Verlagsperspektive. Beatrice Gerner Director Digital Products

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Digital Content & Strategien - Eine Verlagsperspektive. Beatrice Gerner Director Digital Products 19.11.2014"

Transkript

1 Digital Content & Strategien - Eine Verlagsperspektive Beatrice Gerner Director Digital Products

2 Key Facts Springer weltweit führender Wissenschaftsverlag mit mehr als Mitarbeitern und 60 Verlagen in mehr als 25 Ländern rund 950 Mio. EUR Umsatz in 2013 renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa - insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden Springer ebook-collection mit über Titeln und ca Journals Ca jährliche Buch-Neuerscheinungen Ausgewiesene Crossmedia-Expertise & hoher Digitalisierungsgrad Marktführer mit der deutschsprachigen Lehr-und Fachbuch-Unit SpringerDE in DACH -über Imprints hinweg starke Verlagsmarken und namhafte Autoren rund 35% der Nobelpreisträger publizieren bei Springer

3 Bausteine der Digitalstrategie bei Springer

4 Wichtige Bausteine für die Digitalstrategie Go e in allen Märkten mit aller notwendigen Konsequenz (Springers Platform Strategy one core global brand) Nachhaltiger Aufbau einer globalen Technologie& Infrastruktur Einführung und (weltweiter) roll-out neuer Methoden ( Agile Development ) Schaffung einheitlicher Produktionsstandards & Systeme (zentrales Content- Repository, XML, Metadaten-Enrichment..) Entwicklung langfristig tragfähiger Business Modelle (Paid Content, Abonnementgeschäft, Flatrate, Open Access, Bundling etc.) Kontinuierliche Innovation mit neuen digitalen Publikationsformaten für unsere Plattformen (SmartBooks, emagazines, elearning, MOOCs etc.) Strategische Partnerschaften (Content, Marketing, Vertrieb, Technologie)

5 Springer für Professionals - ein digitaler Wissensmanager (DACH)

6 Springer für Professionals die Essentials Innovatives Wissensportal mit umfangreichem Contentangebot und Leistungsspektrum in EINER Lösung kombiniert ( one stop shop ) Ausgerichtet auf Fach-und Führungskräfte in den Bereichen Wirtschaft und Technik in DACH -sowohl Individualkunden als auch Firmenkunden Zielgruppe hat hohen Wissens-und Informationsbedarf, damit besondere Anforderungen an Aspekte wie Qualität, Relevanz, Zeitersparnis + Komfort Geschäftsmodell basiert primär auf Paid Content Erlöse mit Online-Abos per Flatrate, ergänzt um Erlöse aus Advertising, CP und ecommerce Plattform basiert auf einer technischen Infrastruktur & Technologie mit 12 zielgruppenspezifischen Fachchannels (7 Wirtschaft, 5 Technik) Angebot heute: 3 Online-Abonnements - Wirtschaft, Technik & Kombi W/T

7 Springer für Professionals die Wissensplattform für Entscheider 1. Digitale Fachbibliothek Einzigartige Contentbasis mit mehr als Büchern und über 300 Zeitschriften und Journals + weitere Extras 3. Redaktionelle Services Fachspezifische, redaktionelle Newsletter für das regelmäßige Update als PUSH-Service 2. Themen-Scout Fachredaktionen, die kompetent & intelligent Themen selektieren, aufbereiten und verdichten ( Agendasetting ) 4. Knowledge Manager Attraktive Tools + Features für die einfache u. bequeme Organisation von Inhalten nach persönlichem Bedarf (Notizen, myarchive )

8 Portalstruktur & Fachchannels WIRTSCHAFT TECHNIK Management Automobiltechnik Finance & Controlling Maschinenbau Business IT Energie + Umwelt Marketing E-Technik, Informatik + IT Public Relations Bauwesen Vertrieb Banking & FDL

9 Springer für Professionals Pricing & Collections Individualkunde mit einer Einzelplatzlizenz 19,95 bis 39,95 / Monat (356,00 bis 476,00 /Jahr) Zugang zu einer Collection WIRTSCHAFT TECHNIK ab 429,00 pro User/ Jahr ab 10 Usern startend PREMIUM KOMBI (Wirtschaft + Technik) Corporate Client / Unternehmens- und Mehrfachlizenzen

10 Ein Auszug unserer Kunden

11 Customized Lösungen für Partner: Bsp GI - geschlossener, customized Channel nur für GI-Mitglieder (inkl. aller relevanter ZS) - Regelmäßiger Newsletter GI-Radar als Wöchentlicher Themenmonitor - Exklusive Vorzugskonditionen für ein GI-SFP Abo (Basis 69 EUR/Jahr oder Premium 89 EUR/ Jahr) für alle GI-Mitglieder im Rahmen ihrer GI-Mitgliedschaft

12 Die Vision Mobile Magazines Die No. 1 ebibliothek in Wirtschaft & Technik Strategische Partnerschaften E-first/e-Only/ Living Contents eacademy & elearning Crossmedia Enhancements & ereader

13 Springer SmartBooks - Pilot im Education Business (GLOBAL)

14 Das Ziel Wir wollen Innovationstreiber sein - als Marktführer in unserem Segment! Schaffung einer ganz neuen Generation von ebooks mit einer unvergleichlichen interaktiven Lese-& Nutzungserfahrung für unser Kunden Fortschrittliche & zukunftsorientierte digitale Contentformate für unsere Autoren bieten Schaffung einer soliden Basis und technischen Infrastruktur, um diese interactiven und enriched Formate auf all Bücher (und auch Zeitschriften!) übertragen zu können Wir wollen einen neuen Weg des lebenslangen Lernens unterstützen, mit mehr Flexibilität, Komfort und Effizienz

15 Lernen mit Lehrbüchern ist

16 Lernen mit einem Computer/mobilen Endgerät ist

17 GI Themenabend Digital Content Ein Blick in die Garküche

18 Highlights & Notizen

19

20 Notizenauf dem Tablet

21

22 Smartbooks auf dem Smartphone

23

24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Haben Sie Fragen?

25 Kontakt Beatrice Gerner Director Digital Products Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH Abraham-Lincoln-Straße Wiesbaden Tel: + 49 (0) (m)+ 49 (0)

Digitaler Vertrieb in den USA

Digitaler Vertrieb in den USA Digitaler Vertrieb in den USA KEY LEARNINGS UND STRATEGIEN VDZ DISTRIBUTION SUMMIT C h r i s t i n a D o h m a n n, D P V, 0 8. 0 9. 2 0 1 5 Digitaler Vertrieb in den USA heute BETRIEBSSYSTEME Mobile Endgeräte

Mehr

Exemplarische Studienverläufe: Spezialisiert. Masterprogramm Medien & Marketing 1

Exemplarische Studienverläufe: Spezialisiert. Masterprogramm Medien & Marketing 1 Exemplarische Studienverläufe: Spezialisiert Masterprogramm Medien & Marketing 1 Berufskarriere: Brand Management & Communication Sarah, Brand Managerin Automotiv Zu meinen Aufgaben zählen die Erarbeitung

Mehr

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de Agentur für digitales Marketing und Vertrieb explido ist eine Agentur für digitales Marketing und Vertrieb. Die Experten für Performance

Mehr

ist das Wissensportal für Professionals im deutschsprachigen Raum von Springer Science+Business, einem der größten Fachverlage im Bereich

ist das Wissensportal für Professionals im deutschsprachigen Raum von Springer Science+Business, einem der größten Fachverlage im Bereich ist das Wissensportal für Professionals im deutschsprachigen Raum von Springer Science+Business, einem der größten Fachverlage im Bereich Wissenschaft, Technik und Medizin Inhaltsverzeichnis Factsheet

Mehr

E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf«

E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf«Als Leiter im Verkauf sind Sie dafür verantwortlich, ob die Verkaufsziele Ihres

Mehr

3,633* Millionen Unique Clients pm 10,586* Millionen Besuche pm 43,4* Mio Seitenaufrufe pm

3,633* Millionen Unique Clients pm 10,586* Millionen Besuche pm 43,4* Mio Seitenaufrufe pm Online Angebote 3,633* Millionen Unique Clients pm 10,586* Millionen Besuche pm 43,4* Mio Seitenaufrufe pm 81% Wachstum in 36 Monaten 98%* Redaktionelle Inhalte 45% Smartphone-, 13% Tablet-, 42% Desktop-Nutzung

Mehr

Tools & Services für das Publishing 2.0

Tools & Services für das Publishing 2.0 Tools & Services für das Publishing 2.0 Lutz Glandt Mitglied des Bereichsvorstands BRIEF Deutschland im Konzern Deutsche Post DHL Geschäftsbereich Presse Services Deutsche Post: Dienstleister für die Medienbranche

Mehr

CONTENT TAKES THE LEAD

CONTENT TAKES THE LEAD 234567 CONTENT TAKES THE LEAD SIEBEN TRENDS IM CONTENT MARKETING IN 2016 www.content-marketing-forum.com https://www.facebook.com/content.marketing.forum 234567 CONTENT TAKES THE LEAD SIEBEN TRENDS IM

Mehr

Basisstudie IV. Print, Online, Mobile CP in einer neuen Dimension. München, 03. Juli 2014

Basisstudie IV. Print, Online, Mobile CP in einer neuen Dimension. München, 03. Juli 2014 Basisstudie IV Print, Online, Mobile CP in einer neuen Dimension München, 03. Juli 2014 Inhaltsgetriebene Kommunikation 89% der Unternehmen im deutschsprachigen Raum betreiben Corporate Publishing bzw.

Mehr

Strategien für das digitale Business. Firmenporträt Referenzen Trends & Themen

Strategien für das digitale Business. Firmenporträt Referenzen Trends & Themen Strategien für das digitale Business Firmenporträt Referenzen Trends & Themen Kurzprofil smart digits GmbH Daten & Fakten Unternehmerisch ausgerichtete Beratungsund Beteiligungsgesellschaft Hintergrund:

Mehr

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 elearning 2013 IMC AG 2 Die Wachstumstreiber der digitalen Bildung IMC AG 3 Challenges in Corporate Learning IMC

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

Digitale Disruption als Chance Transformation erfolgreich gestalten

Digitale Disruption als Chance Transformation erfolgreich gestalten Digitale Disruption als Chance Transformation erfolgreich gestalten Christoph Baumeister, Management Consultant - Adobe Digital Media Breakfast November 2014 Cassini Zahlen und Fakten.! Seit 2006 ist Cassini

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

DIGITALE TRANSFORMATION

DIGITALE TRANSFORMATION DIGITALE TRANSFORMATION WO STEHEN WIR IM VERTRIEB? VDZ DISTRIBUTION SUMMIT NILS OBERSCHELP, DPV 08. September 2015, Hamburg, Empire Riverside Hotel WAS HAT SICH GETAN? DISTRIBUTION SUMMIT Rückblick auf

Mehr

DIE HOTZ-GRUPPE INTEGRIERTE KOMMUNIKATIONSLEISTUNGEN

DIE HOTZ-GRUPPE INTEGRIERTE KOMMUNIKATIONSLEISTUNGEN DIE HOTZ-GRUPPE INTEGRIERTE KOMMUNIKATIONSLEISTUNGEN ÜBER UNS MARKO TIMAR BERUFLICHE STATIONEN MANAGING DIRECTOR SCHWERPUNKTE Web-Strategien E-Commerce Digital Media Consulting Usability / Accessibility

Mehr

Verlagsgruppe Droemer Knaur. Digital Strategie. Frühjahr 2009

Verlagsgruppe Droemer Knaur. Digital Strategie. Frühjahr 2009 Verlagsgruppe Droemer Knaur Digital Strategie Frühjahr 2009 0 Next Generation Content Publishing Verlage Medien Buchhandel Endkunde Heute Kein Endkundenkontakt, keine Direktbestellungen, keine Nutzerprofile,

Mehr

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern.

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. DIE PARTNERSCHAFT MIT QSC Ihre Vorteile auf einen Blick: Sie erweitern Ihr Produkt-

Mehr

FOXIN STRATEGIE- UND MARKETINGBERATUNG IHR BUSINESS-PARTNER FÜR STRATEGIE, MARKETING UND DIGITALE TRANSFORMATION.

FOXIN STRATEGIE- UND MARKETINGBERATUNG IHR BUSINESS-PARTNER FÜR STRATEGIE, MARKETING UND DIGITALE TRANSFORMATION. STRATEGIE- UND MARKETINGBERATUNG IHR BUSINESS-PARTNER FÜR STRATEGIE, MARKETING UND DIGITALE TRANSFORMATION. IHR WETTBEWERBSVORTEIL FÜR STRATEGIE UND MARKETING. FELIX FRANKEN DIPL. REGIONALWISSENSCHAFTLER

Mehr

S c h w e r p u n k t e Business Consulting, Management Service und Door Opening

S c h w e r p u n k t e Business Consulting, Management Service und Door Opening Business Strategic Consulting S c h w e r p u n k t e Business Consulting, Management Service und Door Opening Paradigmenwechsel in der Strategischen Beratung. Paradigmic shift in Strategic Consulting.

Mehr

MOBILE. Seit 10 Jahren

MOBILE. Seit 10 Jahren MOBILE Seit 10 Jahren 1 Morgan Stanley: Mobile will be bigger than Desktop in 2014 Global Mobile vs. Desktop Internet User Projection,2001 2015E UNTERNEHMEN FRAGEN SICH Sind die neuen mobilen Endgeräte

Mehr

Alles ipad, oder was? Setzen Medien mit Tablets & Co. aufs richtige Pferd?

Alles ipad, oder was? Setzen Medien mit Tablets & Co. aufs richtige Pferd? frontmaster01 Alles ipad, oder was? Setzen Medien mit Tablets & Co. aufs richtige Pferd? Dr. Thomas Wolf, CEO 15. Oktober 2010 Die erste Adresse, wenn es um Mobile Marketing geht. Key Facts convisual Full-Service-Anbieter

Mehr

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011 BURDA NEWS GROUP Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus Oktober 2011 Die Markenfamilie von TV SPIELFILM plus 2 Fakten Auf einen Blick TV SPIELFILM plus Die Medienmarke Soziodemographie der TV SPIELFILM

Mehr

Web Content Management

Web Content Management Web Content Management Informationen sinnvoll aufbereiten und anreichern Lars Onasch Senior Director Product Marketing Open Text Cooperation Copyright Open Text Corporation. All rights reserved. Web Content

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Agenda Citrix Solutions Seminar Seite 2 Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner

Mehr

PACKSYS GLOBAL WELTWEIT ERFOLGREICH MIT AGILE PLM E6 DIETHARD JAHN VERANTWORTLICH FÜR AGILE PLM E6

PACKSYS GLOBAL WELTWEIT ERFOLGREICH MIT AGILE PLM E6 DIETHARD JAHN VERANTWORTLICH FÜR AGILE PLM E6 PACKSYS GLOBAL WELTWEIT ERFOLGREICH MIT AGILE PLM E6 DIETHARD JAHN VERANTWORTLICH FÜR AGILE PLM E6 Agenda Packsys Global - Weltweit erfolgreich mit Agile PLM e6 Wer sind wir Unser PLM Verständnis Schrittweise

Mehr

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 1 Geschäftsverlauf 2011 2 Positionierung 3 Ausblick

Mehr

Wie Sie zusätzlich 144.000 EUR im Jahr mit Ihrem Newsletter verdienen

Wie Sie zusätzlich 144.000 EUR im Jahr mit Ihrem Newsletter verdienen Internet World 2016 Wie Sie zusätzlich 144.000 EUR im Jahr mit Ihrem Newsletter verdienen ohne ein einziges Produkt verkauft zu haben! Die E-Mail-Marketinglösung für Profis! Ein paar Worte zu uns Anabell

Mehr

Segment Digital Business Stand: 09/2015

Segment Digital Business Stand: 09/2015 Segment Digital Business Stand: 09/2015 1 Digital Business Das Segment für Entscheider aus der digitalen Wirtschaft Im Segment Digital Business" werden informationshungrige Köpfe mit aktuellen Nachrichten

Mehr

Günter Kraemer. Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann

Günter Kraemer. Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann Der virtuelle Klassenraum als Erweiterung von Lernwelten - wie Wissenstransfer auch außerhalb der Schule passieren kann Günter Kraemer Sr. Business Development Manager Adobe Systems Wissenstransfer ist

Mehr

Direct Response Content Promotion

Direct Response Content Promotion Direct Response Content Promotion Profitieren Sie von 10 Jahren Erfolg im nativen und Performance Marketing Sie haben Performance- oder Engagement-Ziele? Wir bieten die perfekte Lösung, diese zu erreichen.

Mehr

Wie Sie online erfolgreicher werden

Wie Sie online erfolgreicher werden Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie Sie online erfolgreicher werden dmc macht besseres E-Commerce // dmc digital media center GmbH 2014 // 13.08.2014 // 1 dmc auf einen Blick Nr. 2 im E-Commerce-

Mehr

Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen EINE PRÄSENTATION DER BECHTLE AG

Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen EINE PRÄSENTATION DER BECHTLE AG Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen EINE PRÄSENTATION DER BECHTLE AG Gesellschaft für Informatik. Dortmund, den 06. Juni 2011 INHALT 1. Unser Geschäftsmodell 2. IT-Systemhaus & Managed Services 3.

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

ARCONDIS Firmenprofil. ARCONDIS Gruppe, 2015

ARCONDIS Firmenprofil. ARCONDIS Gruppe, 2015 ARCONDIS Firmenprofil ARCONDIS Gruppe, 2015 Seit 2001 managen wir für unsere Kunden Herausforderungen und Projekte in den Bereichen Compliance, Business Process Transformation, Information Management und

Mehr

WAS IST DAILYME TV? Erhältlich im App Store, bei Google PLAY und im Windows Store

WAS IST DAILYME TV? Erhältlich im App Store, bei Google PLAY und im Windows Store WAS IST DAILYME TV? Erhältlich im App Store, bei Google PLAY und im Windows Store dailyme TV bringt die beliebtesten TV-Sendungen, Serien, Shows und Filme legal und kostenlos auf Dein Smartphone und Tablet.

Mehr

Smart Customer MDM im Verlagswesen. Springer Science + Business Media & Uniserv GmbH Martin Faber, Christian Holtz

Smart Customer MDM im Verlagswesen. Springer Science + Business Media & Uniserv GmbH Martin Faber, Christian Holtz Smart Customer MDM im Verlagswesen Springer Science + Business Media & Uniserv GmbH Martin Faber, Christian Holtz Innovative 2014, Frankfurt Juni 2014 2 Vorstellung Springer Fakten: Umsatz 2013: ca. 943

Mehr

»Das Internet der Dienste«

»Das Internet der Dienste« »Das Internet der Dienste«myfactory International GmbH Seite 1 Marktführer von webbasierter Business-Software für den Mittelstand Deutscher Hersteller - Zentrale in Frankfurt am Main Historie 1999 Entwicklungsstart

Mehr

TVmovie.de Objektprofil. BAUER MEDIA ONLINE April 2010

TVmovie.de Objektprofil. BAUER MEDIA ONLINE April 2010 TVmovie.de Objektprofil BAUER MEDIA ONLINE April 2010 tvmovie.de 2 Redaktionelles Konzept Nie mehr im falschen Film! tvmovie.de mit dem bekannten MovieStar ergänzt die Kompetenz der Print-Marke um die

Mehr

Mehr Umsatz & Reichweite für Ihre E-Books Mit Co-Branding und Direktmarketing-Kampagnen

Mehr Umsatz & Reichweite für Ihre E-Books Mit Co-Branding und Direktmarketing-Kampagnen Mehr Umsatz & Reichweite für Ihre E-Books Mit Co-Branding und Direktmarketing-Kampagnen Ihr Partner für Co-Branding und Marketing > Wir sind mit rund 1.500 Mitarbeitern einer der führenden technischen

Mehr

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform - Kooperation der Mobile-Marketing-Spezialisten für mehr Transparenz und Automatisierung des Werbemarkts für mobile Endgeräte

Mehr

CTS EVENTIM ein starker Partner

CTS EVENTIM ein starker Partner CTS EVENTIM ein starker Partner Marktführer Ticketing Marktführer Live Entertainment Technologieführer Wachsendes Internetgeschäft Breite Angebotsvielfalt Europas Marktführer im Ticketing mit mehr als

Mehr

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising August 2012 Bewegtbild auf allen Screens Die fragmentierte Mediennutzung / Fernsehen und Internet wachsen zusammen. / Immer mehr Bewegtbild-Inhalte werden

Mehr

Innovation Management - Deutsche Bank

Innovation Management - Deutsche Bank Deutsche Bank GT CB Innovation Innovation Management - Deutsche Bank Dr. Jean-Luc Vey, GT Retail Innovation 25 Januar 2012 Dr Jean-Luc Vey Innovation Manager GT Retail Innovation Team ÜBER DEUTSCHE BANK

Mehr

Center für Digitale Systeme (CeDiS) Dr. Albert Geukes. 12. Berliner DH-Rundgang, 29. Oktober 2015 E-Publishing und Open Access

Center für Digitale Systeme (CeDiS) Dr. Albert Geukes. 12. Berliner DH-Rundgang, 29. Oktober 2015 E-Publishing und Open Access Center für Digitale Systeme (CeDiS) Dr. Albert Geukes 12. Berliner DH-Rundgang, 29. Oktober 2015 E-Publishing und Open Access 1 Dedizierte Projekte (1) Themen Authoring Redaktionelle Abläufe/ Qualitätssicherung

Mehr

GMX.AT REPORTING ÖWA PLUS 2015-II. Das beliebteste Kommunikations- und Service- Portal in Österreich

GMX.AT REPORTING ÖWA PLUS 2015-II. Das beliebteste Kommunikations- und Service- Portal in Österreich GMX.AT REPORTING ÖWA PLUS 2015-II Das beliebteste Kommunikations- und Service- Portal in Österreich Key Facts ÖWA Plus 2015-II GMX.at ist das beliebteste Kommunikations- und Service-Portal in Österreich

Mehr

Fit für die Jugend? Marken-Peeling am Beispiel L Oréal Paris

Fit für die Jugend? Marken-Peeling am Beispiel L Oréal Paris Fit für die Jugend? Marken-Peeling am Beispiel L Oréal Paris WER IST L OREAL? Bahn-brechende Forschung & Innovation Einzigartige & globale Marken Multi-kulturelle High Performance Teams 3.817 Mitarbeiter

Mehr

Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert.

Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert. Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert. Wie kommt die Strategie ins Content Marketing? Wissen Sie eigentlich, wieviel Geld Sie durch unnützen Content verschwenden? Es gibt eine einfache

Mehr

PROGRAMMATIC ADVERTISING

PROGRAMMATIC ADVERTISING PROGRAMMATIC ADVERTISING Setup für Programmatic Advertising Seite 2 Vorteile erkennen und nutzen WEGFALL VON VORLAUFZEITEN, MINDESTBUCHUNGSVOLUMEN UND STORNOFRISTEN ERWEITERUNG DER TARGETING OPTIONEN DURCH

Mehr

Vom Einkauf zum Erlebnis

Vom Einkauf zum Erlebnis SPAR ÖSTERREICH- GRUPPE Vom Einkauf zum Erlebnis Immer konsistente Inhalte, immer die aktuellen Promotions online durch Integration von Adobe Experience Manager mit SAP spricht SPAR Österreich die Zielgruppen

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

apprime Mobile Strategy Mobile Concepts App Development Fullservice Agentur - State of the Art Development

apprime Mobile Strategy Mobile Concepts App Development Fullservice Agentur - State of the Art Development Mobile Strategy Mobile Concepts App Development Fullservice Agentur - State of the Art Development WER SIND WIR Fullservice Agentur - Mobile Strategie und App Entwicklung Die GmbH ist ein im Jahr 2011

Mehr

Strategieentwicklung und deren Umsetzung. ContentServ GmbH 2004 Patricia Kastner

Strategieentwicklung und deren Umsetzung. ContentServ GmbH 2004 Patricia Kastner Strategieentwicklung und deren Umsetzung Agenda! Vorstellung der ContentServ GmbH und meiner Person! Strategieentwicklung aus der ContentServ-Praxis! Strategieumsetzung in unserem Tagesgeschäft ContentServ

Mehr

Zahlen und Fakten. Springer Science+Business Media

Zahlen und Fakten. Springer Science+Business Media 2014 Zahlen und Fakten Springer Science+Business Media Zahlen und Fakten Mai 2014 2 Fakten im Überblick Ein international führender Wissenschaftsverlag für hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten

Mehr

Informationen zum Magazin und den Lesern. extra Smart Living zur light+buildingund zur CeBIT 2016 Print Online -Mobil

Informationen zum Magazin und den Lesern. extra Smart Living zur light+buildingund zur CeBIT 2016 Print Online -Mobil Informationen zum Magazin und den Lesern extra Smart Living zur light+buildingund zur CeBIT 2016 Print Online -Mobil extra Smart Living Print Kurzprofil Anlässlich der light+buildingvom 13. 18.03.2016

Mehr

Online Marketing by Computer Programming

Online Marketing by Computer Programming infomantis GmbH Osnabrück Geschäftsführer Jörg Rensmann Online Marketing by Computer Programming Was Apps leisten (können) & Worauf es ankommt infomantis GmbH Osnabrück Geschäftsführer Jörg Rensmann kurze

Mehr

USE CASE BEAUTYLANE. etracker esummer TWT Interactive Group Hamburg, 02.07.2015. (c) 2015 TWT Interactive Group. Udo Metz Business Development Manager

USE CASE BEAUTYLANE. etracker esummer TWT Interactive Group Hamburg, 02.07.2015. (c) 2015 TWT Interactive Group. Udo Metz Business Development Manager USE CASE BEAUTYLANE etracker esummer TWT Interactive Group Hamburg, 02.07.2015 Udo Metz Business Development Manager T +49 211 601 601-0 E udo.metz@twt.de Carsten Eilers Teamlead ecommerce T +49 211 601

Mehr

IT-Bestenlisten 2013. Mediadaten und Anzeigenpreise 2013. Der Navigator für IT-Entscheidungen im Mittelstand. CRM Bestenliste

IT-Bestenlisten 2013. Mediadaten und Anzeigenpreise 2013. Der Navigator für IT-Entscheidungen im Mittelstand. CRM Bestenliste IT-n Der Navigator für IT-Entscheidungen im Mittelstand t Mittelstand Cloud Computing IT-Security tand E-Learn Bestenl Die innovativste 13 www.cloud-bestenliste.de www.it-security-bestenliste.de www.e-learning-bestenliste.de

Mehr

NewMoove Online Fitness Mediafacts Deutschland. München, 2014

NewMoove Online Fitness Mediafacts Deutschland. München, 2014 15 NewMoove Online Fitness Mediafacts Deutschland München, 2014 1 15 Inhalt 1. NewMoove im Überblick 2. Zielgruppenstruktur 3. Media Specials 4. Preise & Leistungen 2 NewMoove - Das Nr. 1 Online Fitness-Studio

Mehr

Hörbücher bewegen auch digital

Hörbücher bewegen auch digital Hörbücher bewegen auch digital Digitale Inhalte, Produkte und Services Partner für Ihren Erfolg 2014 www.home.libri.de 0 Das größte Barsortimentslager Deutschlands Als führender Buchgroßhändler ist Libri

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

CRM 2.0-Barometer: Kundenmanagement- Lösungen sollen optimale Vernetzung bieten

CRM 2.0-Barometer: Kundenmanagement- Lösungen sollen optimale Vernetzung bieten CRM 2.0-Barometer: Kundenmanagement- Lösungen sollen optimale Vernetzung bieten Sabine Kirchem ec4u expert consulting ag CRM 2.0-Barometer Immer mehr Unternehmen erwarten stärkere Integration in alle digitalen

Mehr

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen Grenzenloses Lernen Vorstellung : Ing. Christian Faymann 1990 Trainer in der IT Branche (selbstständig) 2000 WIFI Burgenland Produktmanager seit 2009 Teamleiter Beschäftigt sich seit 1998 mit dem Thema

Mehr

CTS EVENTIM & OETICKET. Online Kooperationsmöglichkeiten

CTS EVENTIM & OETICKET. Online Kooperationsmöglichkeiten CTS EVENTIM & OETICKET Online Kooperationsmöglichkeiten Inhalt oeticket.com & CTS Eventim Gruppe Online-Kooperationen Modul: Verlinkung Modul: Ticketshop Modul: Veranstaltungsdaten Partnermailing Konditionen

Mehr

twenty One Brands New Media. Overview.

twenty One Brands New Media. Overview. New Media. Trends. Overview. New Media. Trends 2021. Apps Location-based Advertising Mobile optimized Websites Mobile Content Social Network Campaigns Recommendation Marketing Crowd Sourcing Digital Community

Mehr

plista Native Content Distribution

plista Native Content Distribution plista Native Content Distribution Berlin, 2014 plista GmbH Advertiser T: +49 30 4737537-76 accountmanagement@plista.com Agenda Bestehende Märkte Markteintritt in Q3/Q4 2014 geplant UNTERNEHMEN PRODUKTE

Mehr

App Store Ranking Geschäftsmodelle für mobile Applikationen

App Store Ranking Geschäftsmodelle für mobile Applikationen madvertise Mobile Advertising GmbH App Store Ranking Geschäftsmodelle für mobile Applikationen Köln, 01. Dezember 2010 1 MONETIZING MOBILE 1. madvertise Wer wir sind und was wir machen? 2. Apps, Apps &

Mehr

GEE MEDIA & MARKETING GMBh VIDEOSPIELE- UND GAMERZIELGRUPPEN IM FOKUS

GEE MEDIA & MARKETING GMBh VIDEOSPIELE- UND GAMERZIELGRUPPEN IM FOKUS GEE MEDIA & MARKETING GMBh VIDEOSPIELE- UND GAMERZIELGRUPPEN IM FOKUS ÜBER 20 MILLIONEN GAMER WARTEN AUF IHRE MARKE ÜBER 20 MILLIONEN GAMER WARTEN AUF IHRE MARKE > Ingame-Advertising, E-Sport, Casual Games,

Mehr

GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT

GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT FÜR DIE MÄRKTE DER ZUKUNFT 4. Medienforum für Verlage 20. September 2012 Frankfurt am Main SDZeCOM GmbH & Co. KG Oliver Frömmer Vertriebsleiter SDZeCOM GmbH & Co. KG Bahnhofstraße

Mehr

Austria Mediadaten 2016

Austria Mediadaten 2016 AUSTRIA Austria Mediadaten 2016 Top-Medien- und Werbepartner mit starken Imagewerten Erscheint 12 x im Jahr (1. Donnerstag) mit einer Auflage von 40.000 Heftpreis: 5 Euro am Kiosk (attraktive Abo-Angebote

Mehr

KnowEsis, die e-science-solutions von FIZ Karlsruhe. 10. InetBib-Tagung 10. April 2008, Würzburg

KnowEsis, die e-science-solutions von FIZ Karlsruhe. 10. InetBib-Tagung 10. April 2008, Würzburg KnowEsis, die e-science-solutions von FIZ Karlsruhe 10. InetBib-Tagung 10. April 2008, Würzburg Agenda FIZ Karlsruhe e-science escidoc KnowEsis Aufbau einer Community Seite 2 10. InetBib-Tagung, Würzburg,

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Smartphone, Tablet & Co.

Smartphone, Tablet & Co. Smartphone, Tablet & Co. Mobile Endgeräte im Unternehmenseinsatz Prof. Dr. Gernot Bauer www.se.fh-muenster.de gernot.bauer@fh-muenster.de Profil Konzeption und Realisierung innovativer Software Schwerpunkte:

Mehr

Businesskonzept der Headwalk Germany GmbH

Businesskonzept der Headwalk Germany GmbH Vertraulich Vertraulich Businesskonzept der Headwalk Germany GmbH Das Problem Zu viele verstreute News und Informationen im Netz Umständliche Suche nach Neuigkeiten Zuviel Wissensverlust bei nur einer

Mehr

Günter Kraemer. Adobe Acrobat Connect Die Plattform für Kollaboration und Rapid Training. Business Development Manager Adobe Systems

Günter Kraemer. Adobe Acrobat Connect Die Plattform für Kollaboration und Rapid Training. Business Development Manager Adobe Systems Adobe Acrobat Connect Die Plattform für Kollaboration und Rapid Training Günter Kraemer Business Development Manager Adobe Systems 1 Austausch von hochwertigen Informationen Besprechungen 2D/3D Modelle

Mehr

wikifolio.com: Revolution für private und institutionelle Anleger

wikifolio.com: Revolution für private und institutionelle Anleger wikifolio.com: Revolution für private und institutionelle Anleger Neue Anlageform: Social Trading Beobachten Sie die besten Trader und Vermögensverwalter Erzielen Sie die gleiche Wertentwicklung Für jedes

Mehr

DIE MISSION DER MARKE

DIE MISSION DER MARKE BRAND DEVELOPMENT Sinn und Seele für den entscheidenden Unterschied. EILER2 berät und unterstützt Marketing- und Vertriebsverantwortliche bei der Neuentwicklung, Weiterentwicklung und Optimierung ihrer

Mehr

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO re-lounge GmbH MEDIENBÜRO Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen 26. JANUAR 2013 01 Ansprechpartner Oliver Schmitt // Geschäftsführer der re-lounge GmbH oliver.schmitt@re-lounge.com

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr

Vertrauen bilden Kundenwerte steigern. Effektives und innovatives Customer Relationship Management. 23. Oktober 2003

Vertrauen bilden Kundenwerte steigern. Effektives und innovatives Customer Relationship Management. 23. Oktober 2003 Vertrauen bilden e steigern Effektives und innovatives Customer Relationship Management 23. Oktober 2003 Teilnehmer der Podiumsdiskussion Teilnehmer Umsatzwachstum 2000-2002 Wolfgang Ernd Gesamtvertriebsleiter

Mehr

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH Contact Center Burda Direkt Services GmbH Hubert-Burda-Platz 2 77652 Offenburg T. +49-781-84-6364 F. +49-781-84-6146 info@burdadirektservices.de www.burdadirektservices.de Wir sprechen Menschen an Durch

Mehr

Online zur Zielgruppe: Potenziale strategischen Marketings am Beispiel der Zielgruppe Junge Familien

Online zur Zielgruppe: Potenziale strategischen Marketings am Beispiel der Zielgruppe Junge Familien Online zur Zielgruppe: Potenziale strategischen Marketings am Beispiel der Zielgruppe Junge Familien Online Marketing Messe Düsseldorf 20.8.2001 Guido Töpfer Vorstand der urbia.com AG Inhalt Kurzvorstellung

Mehr

KMPLZRT? Warum. Wenn s auch EINFACH geht!

KMPLZRT? Warum. Wenn s auch EINFACH geht! Warum KMPLZRT? Wenn s auch EINFACH geht! Wir bringen zusammen, was zusammengehört Unternehmen aus der Automobilbranche mit Jobinteressenten für die Automobilbranche gebündelt auf einer Plattform. autojob.de

Mehr

Chili for Sharepoint

Chili for Sharepoint Sitecore Chili for Sharepoint Presented by: Sven Lehmkuhl Director Sales DACH SLE@sitecore.net Über Sitecore Führender Anbieter von Enterprise.NET Web Content Management und Portal Software Globale Präsenz

Mehr

Einleitung. Mehrwert für Mitglieder der GI - das GI-Publikationsportal. Liebes Mitglied der Gesellschaft für Informatik e.v. (GI),

Einleitung. Mehrwert für Mitglieder der GI - das GI-Publikationsportal. Liebes Mitglied der Gesellschaft für Informatik e.v. (GI), GI-Publikationsportal in Springer für Professionals Kurzanleitung 11576 WIRTSCHAFTSINFORMATIK 2 2013 Postvertriebstück Entgelt bezahlt D8138 55. Jahrgang 2 / 2013 Ein Entscheidungsmodell für Cloud-Bursting

Mehr

Head of Creative Management Lifestyle Brand Weltweit Senior Head of Brand Management Premium Brand Weltweit Designer DOB Lifestyle Brand Weltweit

Head of Creative Management Lifestyle Brand Weltweit Senior Head of Brand Management Premium Brand Weltweit Designer DOB Lifestyle Brand Weltweit Besetzungsbeispiele Unsere Stärke in der Suche nach den richtigen Köpfen zeigt sich in den nachfolgenden Beispielen erfolgreicher Suchen in unterschiedlichen Branchen und Funktionen: Board and Management

Mehr

St. Galler Master in Angewandtem Digital Business

St. Galler Master in Angewandtem Digital Business St. Galler Master in Angewandtem Digital Business Studienkennzahl: MIDB01 Kurzbeschrieb Die Auseinandersetzung mit angewandtem systemischen, kybernetischen und direkt umsetzbaren Managementwissens auf

Mehr

Multi-Channel-Marketing in einer digitalen Ökonomie auch für B2B? andreas.helios@adobe.com. 2014 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved.

Multi-Channel-Marketing in einer digitalen Ökonomie auch für B2B? andreas.helios@adobe.com. 2014 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. Multi-Channel-Marketing in einer digitalen Ökonomie auch für B2B? andreas.helios@adobe.com 2014 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. Personalisierung Vom Massenmarketing zum Segment of One

Mehr

THEMENPLAN. Ihr Sprachrohr für eine interessierte Leserschaft.

THEMENPLAN. Ihr Sprachrohr für eine interessierte Leserschaft. THEMENPLAN 2015 Ihr Sprachrohr für eine interessierte Leserschaft. Platzierungsmöglichkeiten Gastbeitrag Experteninterview Success Story Fallstudie Unternehmensporträt klassische Imageanzeige Product Placement

Mehr

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Eröffnung: Jochen Hoepfel, Regional Manager Mitte COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung

Mehr

Tablet, Mobile, Paid Content & Co.

Tablet, Mobile, Paid Content & Co. Tablet, Mobile, Paid Content & Co. Welche Strategien verfolgen deutsche Zeitungsverlage im Digital Publishing? Verdienen regionale Tageszeitungen im Internet mit digitalen Angeboten Geld? Welche Produkte/Kanäle

Mehr

MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP. Marketing-Basics und innovative Werbeformen

MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP. Marketing-Basics und innovative Werbeformen MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP Marketing-Basics und innovative Werbeformen Emanuel Führer EDay, 06.03.2014 EMANUEL FÜHRER PRODUCT MARKET MANAGER Mein Aufgabenbereich umfasst die Entwicklung und Organisation

Mehr

WILLKOMMEN IN DER ZUKUNFT

WILLKOMMEN IN DER ZUKUNFT WILLKOMMEN IN DER ZUKUNFT Die Zeiten wandeln sich. Wer wüsste das besser als unser Medienhaus, das tagtäglich Aktuelles aus der Region und aller Welt publiziert? Dem Fortschritt verpflichtet, haben wir

Mehr

Digital. Digital Customer Experience Management Ein integrierter Lösungsansatz mit der Adobe Marketing Cloud

Digital. Digital Customer Experience Management Ein integrierter Lösungsansatz mit der Adobe Marketing Cloud Digital Digital Customer Experience Management Ein integrierter Lösungsansatz mit der Adobe Marketing Cloud Jürgen Kübler, Leiter Realisierung Digitales Leistungsangebot #digitaljourney Inhaltsverzeichnis

Mehr

planetholding kommunikation und marketing www.planet-holding.com

planetholding kommunikation und marketing www.planet-holding.com planetholding kommunikation und marketing www.planet-holding.com Erfolg ist keine Zauberei. Wir entwickeln innovative und nachhaltige Strategien, die passen: Zur Zielgruppe. Zum Produkt. Zu Ihnen. Inhalt

Mehr

Navigationskonferenz Stuttgart im Haus der Wirtschaft 14. September 2015

Navigationskonferenz Stuttgart im Haus der Wirtschaft 14. September 2015 Navigationskonferenz Stuttgart im Haus der Wirtschaft 14. September 2015 Baustein Navigation: Chancen in der Intelligenten Welt oder Things sollten ihre Position kennen Siegfried Wagner Geschäftsführer

Mehr

WE HELP BRANDS MAKE NEW FRIENDS

WE HELP BRANDS MAKE NEW FRIENDS portfolio 2013 247GRAD ist eine unabhängige Agentur für digitale Kommunikation. Durch einen interdisziplinären Ansatz aus Design, Technologie und strategischem Marketing schaffen wir ganzheitliche Kommunikationslösungen,

Mehr

MEDIA DATEN DIGITAL. Das neue Entscheiderportal der Business&IT

MEDIA DATEN DIGITAL. Das neue Entscheiderportal der Business&IT MEDIA 2014 DATEN DIGITAL Das neue Entscheiderportal der Business&IT bizzwire.de Das Entscheiderportal Unter dem Claim Digital. Leads. Innovation by Business&IT positioniert sich das neue Portal der Business&IT

Mehr