Kurzanleitung für Polycom VVX 1500 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 30/07/2013 Version des Dokuments: 1.0d

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kurzanleitung für Polycom VVX 1500 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 30/07/2013 Version des Dokuments: 1.0d"

Transkript

1 Kurzanleitung für Polycom VVX 1500 Business Media Phone Datum des Dokuments: 30/07/2013 Version des Dokuments: 1.0d

2 Polycom VVX 1500 Business Media Phone Kurzanleitung Inhalt Polycom VVX 1500 Business Media Phone Tasten-Diagramm... 3 Telefon-Überblick... 4 Features...4 Das Display lesen...4 Wie Sie Ihr Polycom VVX 1500 verwenden... 5 Videoanrufe vs. Nur-Sprach-Anrufe... 5 Videoübertragung EIN-/AUSSCHALTEN... 5 Anrufe beantworten... 5 Einen Anruf halten... 5 Sprachbox...6 Anrufe umleiten (Angekündigt)...6 Anrufe umleiten (Blind-Nicht Angekündigt)... 6 Konferenzschaltung (Dreierverbindung)... 7 Anrufe parken... 7 Geparkte Anrufe übernehmen... 7 Telefon-Top-Features... 8 Lautstärke auf dem Telefon einstellen...8 Klingelton ändern...8 Pfeiltasten...8 Anrufe in Abwesenheit - Hinweis löschen...8 Telefon-Neustart...8

3 Polycom VVX 1500 Business Media Phone Polycom VVX 1500 Business Media Phone Tasten-Diagramm 1. Kamera und Sichtverschluss 2. Anzeige für wartende Nachrichten 3. Ausgehendes Bild 4. Leitungstasten auf dem Touchscreen 5. Start/Menü auf dem Touchscreen 6. Scroll Buttons 7. Löschtaste 8. Lautstärketasten 9. Mute 10. Feature Buttons 11. Softkeys auf dem Touchscreen (kontextabhängig) 12. Zoomen durch Berühren des Touchscreens

4 Polycom VVX 1500 Business Media Phone Telefon-Überblick Das erste Business Media Phone, das fortgeschrittene IP-Telefonie, One Touch-Video und Businessanwendungen zu einer nahtlosen, naturgetreuen Erfahrung kombiniert Eine intuitive Benutzeroberfläche bietet einen eigenen One- Button-Zugang zu allgemeinen Telefon-Features, und ein informationsreiches Display bietet Inhalte für Nachrichten, Anrufinformationen, Verzeichniszugriff und Anwendungen. Das Polycom VVX 1500 bietet herausragende Sprachqualität, sowohl bei Verwendung im Hörer- als auch im Headset- oder Freisprechmodus. Features 7-Zoll TFT LCD-Display mit einstellbarem Touchscreen 16:9 Breitbildschirm-Seitenverhältnis Polycom HD Voice Zweifach-Port Gigabit Ethernet-Schalter USB-Port für Anwendungen 2 Megapixel-Kamera Sichtverschluss 6 Telefonleitungen Eigener RJ-9 Headset-Port Intelligenter Bewegungsmelder mit Energiesparmodus POE oder Netzanschluss Das Display lesen Wenn Sie auf Ihr Telefon sehen, erscheint Ihr Anschluss rechts oben auf dem Display. Auf der Anzeige ist auch das Symbol eines Telefons mit einem Häkchen aufgeführt. Dieses Telefonsymbol wird sich je nach Status des Telefons ändern. Status Nicht beschäftigt und bereit Eingehender Anruf Ruft gerade an, noch nicht verbunden Anruf aktiv (HD) Anruf aktiv (nicht HD) Anruf wird gehalten Displayanzeigen Telefonsymbol mit einem Häkchen, Anschlussfeld ist blau Anschlussfeld ist grün Nach rechts zeigender Pfeil Anschlussfeld ist grün 1 HD 1 Abspielen/Dreieck Anschlussfeld ist grün mit rotem Blinken auf der rechten Seite 1 Pause Neue Sprachnachricht Umschlag Sprachnachricht Anruf in Abwesenheit - Hinweis Rufumleitung aktiviert Konferenzschaltung Stumm schalten aktiviert Bitte nicht Stören aktiviert Nicht registriertes Telefon Symbol links mit Umschlag und Anzahl der neuen Nachrichten Symbol links mit einem Pfeil nach unten, Telefon und x mit Anzahl der Anrufe in Abwesenheit Pfeil wie ein V, neben dem Anschluss, Feld ist blau Drei-Personen-Symbol Anschlussfeld ist grün Rotes Mikro mit X über dem Anschlusssymbol Neben dem Anschluss, Bitte nicht stören, Feld ist blau. Telefon mit einem X. Anschlussfeld ist blau.

5 Wie Sie Ihr Polycom VVX 1500Business Media Phone verwenden Wie Sie Ihr Polycom VVX 1500 verwenden Videoanrufe vs. Nur-Sprach-Anrufe Wenn Sie ein Video-Telefon oder eine Videobrücke anrufen, werden Sie automatisch einen Videoanruf senden. Das Symbol oben links wird eine Videokamera sein. Videoübertragung EIN-/AUSSCHALTEN Achten Sie darauf, dass Ihr Sichtverschluss je nach Ihrer Präferenz offen oder geschlossen ist. Sie können auch die Telefonsoftware einstellen: Drücken Sie die Videotaste rechts von der 3 -Taste. Drücken Sie den Softkey Video beenden/video starten Wenn Sie ein Telefon anrufen, dass nur für Sprachanrufe geeignet ist, wird keine Videoübertragung gestartet. Das Symbol links oben wird eine durchgestrichene Kamera sein. Anrufe beantworten Um einen Anruf zu beantworten: Nehmen Sie den Hörer ab Wenn Sie ein Headset haben, drücken Sie Headset, drücken Sie die Headsettaste. Wenn Sie die Freisprecheinrichtung bevorzugen, drücken Sie in die Mitte des Bildschirms, um den Anruf zu beantworten. Um einen zweiten Anruf zu beantworten: Während Sie telefonieren, wird ein zweiter Anruf auf dem Bildschirm angezeigt und Sie hören einen Anruf wartet -Signalton. Drücken Sie in die Mitte des Bildschirms, um den Anruf zu beantworten. ODER Wenn der Anruf minimiert wurde, drücken Sie auf den Bildschirm (unten links), um diesen eingehenden Anruf hervorzuheben Dann drücken Sie den Softkey Abnehmen Dadurch wird der erste Anruf automatisch gehalten. Um zum ersten Anruf zurückzukehren Drücken Sie auf den Bildschirm (unten links), um diesen Anruf hervorzuheben, Dann drücken Sie auf den Softkey FORTSETZEN Um einen Anruf auf die Freisprecheinrichtung zu schalten: Drücken Sie FS-Telefon Um einen Anruf stumm zu schalten, drücken Sie die Mute -Taste Das Display wird ein mit einem X durchgestrichenes Mikrofon zeigen und das Anzeigelämpchen wird rot aufleuchten. Einen Anruf halten Drücken Sie den Hardkey HOLD auf dem Telefon oder den HALTEN -Softkey auf Ihrem Bildschirm, den Sie sehen werden, wenn Sie telefonieren (es gibt zwei Halten - Tasten beide Tasten können verwendet werden). Um einen gehaltenen Anruf fortzusetzen, nehmen Sie nicht den Hörer ab Drücken Sie FORTSETZEN Verwenden Sie die Freisprecheinrichtung oder nehmen Sie den Hörer ab

6 Wie Sie Ihr Polycom VVX 1500Business Media Phone verwenden Sprachbox Fragen Sie Ihren Systemadministrator um sicher zu gehen, dass die Sprachbox aktiviert ist, um die Sprachportal-Nummer und den voreingestellten Sicherheitscode zu bekommen. Für mehr Information, siehe Support- Seite für mehr Information. Wenn Sie Ihre Sprachbox das erste Mal anrufen, müssen Sie einen neuen Sicherheitscode festlegen und Ihren gesprochenen Namen aufnehmen. Folgen Sie einfach den Anweisungen. Von Ihrem Masergy-Telefon aus Drücken Sie MSG (Oben rechts) Geben Sie Ihren Sicherheitscode ein und drücken Sie #. Von einem anderen Telefon aus Wählen Sie Ihre Durchwahl oder DID# und warten Sie darauf, dass die Sprachbox antwortet. Geben Sie Ihren Sicherheitscode ein und drücken Sie #. ODER Wählen Sie die Telefonnummer des Sprachportals. Geben Sie Ihre Durchwahl ein. Geben Sie Ihren Sicherheitscode plus # ein. Von einem anderen Masergy-Telefon Wählen Sie die Telefonnummer des Sprachportals, drücken Sie *. Wählen Sie Ihre Durchwahl, dann Ihren Sicherheitscode und dann #. Hinweis: Um die Anzeige für wartende Nachrichten zu löschen, Drücken Sie *99. Drücken Sie Wählen. Anrufe umleiten (Angekündigt) Um einen Anruf umzuleiten, während Sie ihn am Telefon haben Drücken Sie den Softkey Umleiten Wählen Sie die Durchwahl oder Telefonnummer, an die Sie den Anruf umleiten wollen Drücken Sie den Softkey Senden Wenn die angerufene Person antwortet, sagen Sie ihr, wer in der Leitung ist. Drücken Sie Softkey Umleiten, um die beiden Teilnehmer miteinander zu verbinden. Wenn die Person nicht abheben möchte, drücken Sie auf ABBRECHEN, um mit dem Anrufer zu sprechen Hinweis: Eine angekündigte Umleitung wird für manche Mobiltelefonanbieter empfohlen. Eine blinde Umleitung geht manchmal direkt in die Sprachbox. Anrufe umleiten (Blind-Nicht Angekündigt) Um einen Anruf umzuleiten, während Sie ihn am Telefon haben: Drücken Sie den Softkey Umleiten Drücken Sie den Softkey Blind Wählen Sie die Durchwahl oder Telefonnummer, an die Sie den Anruf umleiten wollen Drücken Sie den Softkey Umleiten Um einen Anruf direkt in die Sprachbox umzuleiten, während Sie telefonieren Drücken Sie den Softkey Mehr Drücken Sie den Softkey SB Senden Geben Sie die Durchwahl ein Drücken Sie den Softkey Eingabe Legen Sie auf.

7 Wie Sie Ihr Polycom VVX 1500Business Media Phone verwenden Konferenzschaltung (Dreierverbindung) Um eine Dreierverbindung herzustellen Wählen Sie die erste Nummer oder nehmen Sie den ersten Anruf an Drücken Sie den Softkey Konferenz Der erste Anruf wird automatisch gehalten. Sie erhalten ein Freizeichen Wählen Sie die zweite Nummer Drücken Sie den Softkey SENDEN Sobald der zweite Anrufer abgehoben hat, drücken Sie den Konferenz -Softkey Alle drei Teilnehmer sind nun über einen Dreier-Sprachanruf miteinander verbunden. Ihr Display wird beide Anrufe anzeigen. Sie haben die Option, Mute für jede Leitung einzeln zu drücken Wenn Sie einen Videoanruf machen, können Sie einen Anruf für die Videoübertragung auswählen Drücken Sie einfach auf den rechten Anruf Drücken Sie den Softkey Video auswählen Um eine Dreierverbindung zu trennen Drücken Sie auf einen Anruf auf dem Bildschirm Drücken Sie den Softkey Entfernen Anrufe parken Das Parken von Anrufen ist ein nicht exklusives Halten ; es hält einen Anruf, der von jedem anderen Apparat in Ihrem Unternehmen fortgesetzt werden kann. Der Anruf kann von jedem Anschluss aus geparkt werden und dann von jedem anderen Anschluss aus fortgesetzt werden. Sobald Ihr Anruf geparkt wurde, ist Ihr Telefon frei für andere Anrufe. Sie sollten über Instant Messaging oder Benachrichtigungs-Funkruf verfügen, um die Funktion Anrufe parken effizient nützen zu können. Es kann nur ein Anruf pro Anschluss geparkt werden. Wenn der Anruf nicht nach 50 Sekunden abgenommen wurde, wird der Anruf an das Telefon zurückgestellt, an dem der Anruf beantwortet und geparkt wurde. Dieses 50 Sekunden-Zeitintervall kann geändert werden. Anrufe parken Während Sie den Anruf, den Sie parken wollen, in der Leitung haben Drücken Sie den Softkey Mehr Drücken Sie den Softkey PARKEN Wählen Sie die Durchwahl Drücken Sie den Softkey Eingabe Senden Sie der Person eine Durchsage, um ihr mitzuteilen, dass Sie einen Anruf an ihrem Anschluss geparkt haben Geparkte Anrufe übernehmen Drücken Sie den Softkey ParkPck Geben Sie Ihre Durchwahl ein (wohin der Anruf geparkt wurde) Drücken Sie den Softkey Eingabe

8 Wie Sie Ihr Polycom VVX 1500Business Media Phone verwenden Telefon-Top-Features Lautstärke auf dem Telefon einstellen Hinweis: Diese Tasten sind neben dem rechten unteren Rand zu finden. Wenn gerade nicht telefoniert wird, stellen die Lautstärketasten die Lautstärke des Klingeltons ein. Während Sie den Hörer, das Headset oder die Freisprecheinrichtung verwenden, regulieren die Lautstärketasten die Lautstärke. Klingelton ändern Um den Klingelton zu ändern Drücken Sie Menü Drücken Sie 3 für Einstellungen Drücken Sie 1 für Grundeinstellungen Drücken Sie 4 für Klingelton Scrollen Sie zu jedem Klingelton und drücken Sie den Softkey Abspielen Drücken Sie Select, um den Klingelton auszuwählen, der Ihnen am besten gefällt Pfeiltasten Während Sie den Bildschirmschoner mit Uhr sehen Drücken Sie die Links-Pfeil-Taste, um die Liste angenommener Anrufe zu sehen Drücken Sie die Rechts-Pfeil-Taste, um die Liste getätigter Anrufe zu sehen Drücken Sie die Pfeil-nach-unten-Taste, um die Anrufe in Abwesenheit zu sehen Während Sie eine Anrufliste ansehen, drücken Sie die Links-Pfeil-Taste zum Verlassen. Anrufe in Abwesenheit - Hinweis löschen Der einfachste Weg, den Anrufe in Abwesenheit - Hinweis zu löschen wenn das Telefon im Ruhezustand ist, ist es, den Pfeil nach unten zu drücken. Dann prüfen Sie die Anrufe. Drücken Sie MEHR. Drücken Sie VERLASSEN. Telefon-Neustart Das Telefon kann regelmäßig einen Benutzerneustart benötigen. Gründe dafür können eine neue Konfiguration oder eine Software-Nachrüstung sein, die Sie akzeptiert haben. Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihr Telefon neu zu starten: Unterbrechen Sie die Stromzufuhr, warten Sie zwei Sekunden und schließen Sie das Telefon dann erneut an. Drücken und halten Sie beide Lautstärketasten, die Rücktaste und die Taste im Mittelpunkt der Pfeiltasten gleichzeitig. Halten Sie die vier Tasten gedrückt, bis die Neustart-Meldung auf dem Bildschirm erscheint (ca. 5 Sekunden.) Siehe Abbildung. Wenn das Telefon im Ruhezustand ist, sind die Pfeiltasten voll funktionsfähig.

Kurzanleitung für Polycom VVX 400 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 28/01/2014 Version des Dokuments: 1.0d

Kurzanleitung für Polycom VVX 400 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 28/01/2014 Version des Dokuments: 1.0d Kurzanleitung für Polycom VVX 400 Business Media Phone Datum des Dokuments: 28/01/2014 Version des Dokuments: 1.0d VVX400 Kurzanleitung Inhalt VVX400 Diagramm... 3 Polycom VVX400/410 Telefon-Feature-Überblick...

Mehr

Kurzanleitung für Polycom VVX 600 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 31/07/2013 Version des Dokuments: 1.0d

Kurzanleitung für Polycom VVX 600 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 31/07/2013 Version des Dokuments: 1.0d Kurzanleitung für Polycom VVX 600 Business Media Phone Datum des Dokuments: 31/07/2013 Version des Dokuments: 1.0d Polycom VVX 600 Business Media Phone Kurzanleitung Inhalt Polycom VVX 600 Business Media

Mehr

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

Polycom VVX Benutzerhandbuch.

Polycom VVX Benutzerhandbuch. Polycom VVX 1500 Benutzerhandbuch Überblick Grundlegende Funktionen Einen Anruf tätigen Einen Anruf beantworten Einen Anruf beenden Eine Nummer wiederwählen Einen Anruf stummschalten Einen Anruf halten

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Bedienungsanleitung KX-DT543/546 Speichern einer Nr. im Telefonbuch Pers. : 1.Nummer mit Vorwahl eingeben (z.b 00417481818) 2. Softkey-Taste "SAVE" drücken 3. Mit der Tastatur

Mehr

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Vorbemerkungen Mit der Inbetriebnahme und Nutzung neuer Gebäude (z.b. des ehemaligen Kapuzinerklosters) werden sukzessive auch die vorhandenen Telefonapparate

Mehr

Kurzanleitung Konftel 300IP

Kurzanleitung Konftel 300IP Conference phones for every situation Kurzanleitung Konftel 300IP DEUTSCH Beschreibung Das Konftel 300IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. konftel.com/300ip finden Sie ein Handbuch

Mehr

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen-

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Inhaltsverzeichnis: 1. Erläuterung der Tasten 2. Tasten programmieren 3. Mailbox konfigurieren 4. Mailbox abfragen (Textnachrichten/Sprachnachrichten

Mehr

Polycom VVX300 / VVX310 / VVX400 / VVX410

Polycom VVX300 / VVX310 / VVX400 / VVX410 Polycom VVX300 / VVX310 / VVX400 / VVX410 Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Telefon Überblick Grundlegende Telefonfunktionen Erweiterte Telefonfunktionen Anrufbeantworter & Anrufhistorie Telefoneinstellungen

Mehr

CloudPBX Kurzanleitung. www.post.lu

CloudPBX Kurzanleitung. www.post.lu CloudPBX Kurzanleitung www.post.lu Kapitel 1 : Erste Schritte Bevor Sie Ihr Telefon in Betrieb nehmen, nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, um sich mit seinen Funktionen und der Benutzeroberfläche vertraut

Mehr

Benutzeranweisung. LifeSize - Express -Videokonferenzsystem

Benutzeranweisung. LifeSize - Express -Videokonferenzsystem Benutzeranweisung LifeSize - Express -Videokonferenzsystem Präsidium Haus 2 Medizinische Fakultät Haus 21 LifeSize- Videokonferenzsystem einschalten 1. Bitte das Videokonferenzsystem mit Hilfe der Taste

Mehr

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Erstellt März 2015, Version 31.03.2015 Anleitung für die Bedienung des Telefons Panasonic KX-UT136 Allgemeine Instruktionen und Hinweise sowie die ausführliche Beschreibung

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH snom 870 Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer nfon Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen, Ihr neues von der nfon GmbH zugesandtes

Mehr

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG TECHNISCHER SUPPORT TELEFON +1.800.283.5936 +1.801.974.3760 FAX +1.801.977.0087 EMAIL tech.support@clearone.com MAX IP BEDIENUNGSANLEITUNG CLEARONE-TEILENUMMER

Mehr

Datum Änderung Autor. 22/01/14 1.0 Ausgangsversion/unterzeichnet-weg JC

Datum Änderung Autor. 22/01/14 1.0 Ausgangsversion/unterzeichnet-weg JC REDCENTRIC POLYCOM VVX400-410 Schnelle Referenzanleitung v1.1 18/02/2014 VERSION STEUERUNG Datum Änderung Autor 22/01/14 1.0 Ausgangsversion/unterzeichnet-weg JC 18/02/14 1.1 Geändert, um Text deckt sich

Mehr

Masergy Communicator - Überblick

Masergy Communicator - Überblick Masergy Communicator - Überblick Kurzanleitung Version 20 - März 2014 1 Was ist der Masergy Communicator? Der Masergy Communicator bietet Endanwendern ein Unified Communications (UC) - Erlebnis für gängige

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Gigaset DE410 IP PRO Übersicht

Gigaset DE410 IP PRO Übersicht Gigaset DE410 IP PRO Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 1 Freisprechtaste Lautsprecher ein-/ausschalten 2 Headset-aste Gespräch über Headset führen 3 Stummschaltetaste Mikrofon aus-/einschalten Leuchtanzeigen

Mehr

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 1 - Hochschulrechenzentrum Nachrichtentechnik Systemadministrator Wolfgang Klaum Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 2 - Tägliche Nutzung des 4012 Externes Gespräch Sie möchten ein externes

Mehr

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung Zero Distance 3.0 Kurzanleitung Version: 01.10.2013 Zero Distance ist das Wildix-Tool für Konferenzen und Desktop Sharing, komplett in CTIconnect integriert. Sie können virtuelle Meetings mit entfernten

Mehr

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Inhaltsverzeichnis Version 09/10 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Cisco IP Phone 7941 und 7961- Kurzanleitung

Cisco IP Phone 7941 und 7961- Kurzanleitung Cisco IP Phone 7941 und 7961- Kurzanleitung Diese Kurzanleitung beschreibt lediglich die Grundfunktionen des Geräts, weiter führende Beschreibungen entnehmen Sie bitte dem Handbuch. 1. Inbetriebnahme In

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Kurzanleitung Aastra 6757i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012

Kurzanleitung Aastra 6757i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Kurzanleitung Aastra 6757i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Bedienelemente Aastra 6757i 2/20 1. Trennen 2. Konferenzschaltung 3. Weiterleiten vom Gespräch 4. Ende 5. Einstellungen

Mehr

Chapter 0: Übersicht über das Digital- Tischtelefon 7316E. Chapter 1: Einrichtung des Telefons

Chapter 0: Übersicht über das Digital- Tischtelefon 7316E. Chapter 1: Einrichtung des Telefons 7316E Übersicht Chapter 0: Übersicht über das Digital- Tischtelefon 7316E D Auflegen-Taste Beendet einen aktiven Anruf oder eine aktive Funktion. E Tastenfeld Wird zur Eingabe von Rufnummern und den Zugriff

Mehr

Kurzanleitung zur Kommunikations-Software AHD-COM

Kurzanleitung zur Kommunikations-Software AHD-COM Kurzanleitung zur Kommunikations-Software AHD-COM Nach dem Starten der Software erscheint der Startbildschirm (siehe oben). Zu sehen sind das Bild der eigenen Kamera sowie die Bedienelemente, welche durch

Mehr

Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039

Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039 Startseite Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039 Zur Startseite 1. Symbol- / Telefonerklärungen Symbolerklärung Telefonerklärung Displayanzeige 2.Ihre Anrufe 2.1 Telefonieren 2.2 Entgegennehmen eines

Mehr

Polycom SoundPoint IP 650 (Kurzbeschreibung)

Polycom SoundPoint IP 650 (Kurzbeschreibung) Polycom SoundPoint IP 650 (Kurzbeschreibung) Im Folgenden sollen die wichtigsten Funktionen des VoIP-Telefons IP 650 von Polycom beschrieben werden. [1] MWI (Messages Waiting Indicator), zeigt durch Blinken

Mehr

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300 UNIVERSITÄT ZÜRICH Bedienungsanleitung optiset E standard advance plus Hicom 00 Bedienfeld optiset E standard, advance plus 1) 6) 2) + 7) ) 4) 1 2 4 5 6 7 8 9 * 0 # 8) 9) 5) Bedienfeld optiset E key module

Mehr

Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012

Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Bedienelemente Aastra 6753i 2/20 1. Ende 2. Einstellungen 7 6 3. Halten 4. Wahlwiederholung 5. Lautstärke 6. Mitteilungs-LED

Mehr

Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon

Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon Inhalt 1. Übersicht über das Telefon und Allgemeines 2. Anschluss & Inbetriebnahme des Telefons 3. Anrufe entgegennehmen 4. Anrufe einleiten 5. Optionen während

Mehr

IP Phone BENUTZERHANDBUCH

IP Phone BENUTZERHANDBUCH M I T E L N E T W O R K S 5001 IP Phone BENUTZERHANDBUCH 3300 ICP - 7.0 Inhaltsverzeichnis INFORMATIONEN ZU IHREM APPARAT 1 Telefonstatusanzeigen 2 Für Benutzer von 3300 ICP-Systemen mit Ausfallsicherung

Mehr

IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch. BCM50 2.0 Business Communications Manager

IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch. BCM50 2.0 Business Communications Manager IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch BCM50 2.0 Business Communications Manager Dokumentstatus: Standard Dokumentversion: 01.01 Teile-Code: NN40050-102-DE Datum: August 2006 Copyright Nortel

Mehr

Cisco IP-Telefon 7970. Bedienungsanleitung

Cisco IP-Telefon 7970. Bedienungsanleitung Cisco IP-Telefon 7970 Bedienungsanleitung Nur für den internen Gebrauch an der Universität Passau. Stand: 27.September 2005 Benutzerhandbuch Cisco IP-Telefon 7970 Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Zusammenfassung...4

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Kurzanleitung Mitel 6869i Die wichtigsten Funktionen im Überblick

Kurzanleitung Mitel 6869i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Kurzanleitung Mitel 6869i Die wichtigsten Funktionen im Überblick 01.06.2015 Bedienelemente Mitel 6869i 2 /19 1. Hörer des 6869i 2. Qualitätslautsprecher 3. Anzeige für neue Nachrichten 4. Taste Beenden

Mehr

Cisco-IP-Telefon 7911 Kurzanleitung

Cisco-IP-Telefon 7911 Kurzanleitung Cisco-IP-Telefon 7911 Kurzanleitung Diese Kurzanleitung beschreibt lediglich die Grundfunktionen des Geräts, weiter führende Beschreibungen entnehmen Sie bitte dem Handbuch. 1. Inbetriebnahme In den meisten

Mehr

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH HINWEIS Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nach Auffassung von Mitel Networks Corporation (MITEL )

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

Skype Installation und Einstieg in das Programm

Skype Installation und Einstieg in das Programm Installation und Einstieg in das Programm Seite 2 Was ist? Download Installieren Anrufe Video Chat Seite 3 Was ist? ermöglicht kostenloses Telefonieren über das Internet (so genanntes Voice over IP VoIP):

Mehr

RIKA WARM APP. Bedienungsanleitung

RIKA WARM APP. Bedienungsanleitung RIKA WARM APP Bedienungsanleitung 1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN: Ofen: Ofen mit Tastendisplay ab Softwareversion 1.40 Ofen mit Touchdisplay ab Ofensoftware V1.12, Display Version V1.22. (Öfen mit älterer Software

Mehr

2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten

2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten 1 Skype starten Skype muss zunächst auf Ihrem Rechner installiert sein. 2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten Dazu öffnen Sie Skype mit einem Doppelklick auf obiges Symbol, wenn es auf dem Desktop

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Inhaltsverzeichnis Version 05/05 A 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

VoIP mit Skype. Tipp Elektronische Kommunikation. www.computertraining4you Basic Computer Skills

VoIP mit Skype. Tipp Elektronische Kommunikation. www.computertraining4you Basic Computer Skills Tipp Elektronische Kommunikation VoIP mit Skype Download und Installation Konto anlegen Skypen Hilfe finden Skype ist ein kostenloser Dienst zum Telefonieren über das Internet mit anderen Skype-Nutzenden.

Mehr

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Lautstärketasten Anzeige Ton-aus-Taste Softkeys Bestätigungstaste Annehmen-Taste Fünffach- Navigationstaste Sprach-Mail Multifunktionstaste LED Tastensperre und Leertaste

Mehr

Kurzanleitung Mitel 6863i Die wichtigsten Funktionen im Überblick März 2016

Kurzanleitung Mitel 6863i Die wichtigsten Funktionen im Überblick März 2016 Kurzanleitung Mitel 6863i Die wichtigsten Funktionen im Überblick März 2016 Bedienelemente Mitel 6863i 2 /19 1. Hörer des 6863i 2. Qualitätslautsprecher 3. Anzeige für neue Nachrichten 4. Navigationstasten/Auswahltaste

Mehr

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Bedienungsanleitung KX-DT/NT340 Serie Speichern einer Nr. im Telefonbuch Pers. : 1.Nummer mit Vorwahl eingeben (z.b 00417481818) 2. Softkey-Taste "SAVE" drücken 3. Mit der

Mehr

HSC-Telemonitor. 2010 HSC-GmbH Dürrweitzschen

HSC-Telemonitor. 2010 HSC-GmbH Dürrweitzschen HSC-Telemonitor I HSC-Telemonitor Inhaltsverzeichnis Teil I Einleitung 2 Teil II Anwendungsbeschreibung 4 1 Hauptfenster... 4 2 Wahlhilfe... 8 3 Anrufinformation... 9 4 Kurzwahltasten... 9 Eingabe... 10

Mehr

Mobile Extension Kurzanleitung. Version 1.0a

Mobile Extension Kurzanleitung. Version 1.0a Mobile Extension Kurzanleitung Version 1.0a Benutzung der Mobile Extension Aufgrund der hohen Flexibilität können sich Amtszugangskennziffern sowie der Funktionsumfang Ihres Systems von den Angaben in

Mehr

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch TM 41-001368-03 REV02 12.2012 Inhalt Das Work Smart Handbuch für das Aastra-Modell 6725ip.........................................

Mehr

Inhalte. Einrichten... 10. Konferenz eröffnen... 11. Konferenzen ändern... 16. Hochladen von Unterlagen... 12

Inhalte. Einrichten... 10. Konferenz eröffnen... 11. Konferenzen ändern... 16. Hochladen von Unterlagen... 12 Inhalte Einrichten... 10 Persönliche Daten anpassen... 10 Audio/Video einstellen... 10 Konferenz testen... 10 Erweiterte Einstellungen... 14 Konferenzdetails...14 Dauerkonferenz...14 Reservierte Konferenz...14

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T Dokumentation HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T Kurzanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications

Mehr

5 Neue Leistungsmerkmale der Version 3

5 Neue Leistungsmerkmale der Version 3 5 Neue Leistungsmerkmale der Version 3 In dieser Dokumentation sind bereits die zukünftigen Leistungsmerkmale der Version 3 beschrieben. Bitte kontrollieren Sie auf dem Typenschild auf der Unterseite des

Mehr

Quick Start Guide. Sony Ericsson Z310i

Quick Start Guide. Sony Ericsson Z310i Quick Start Guide Sony Ericsson Z310i Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS 8 5. Vodafone live! 10 6. Downloads 11 7. Weitere Funktionen und Services

Mehr

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien 1. Einführung Jede Nebenstelle der Telefonanlage kann auf Wunsch mit einem persönlichen Sprachspeicher im zentralen

Mehr

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT670

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT670 Kurzanleitung für Panasonic KX-UT670 Erstellt März 2015, Version 31.03.2015 Anleitung für die Bedienung des Telefons Panasonic KX-UT670 Allgemeine Instruktionen und Hinweise sowie die ausführliche Beschreibung

Mehr

Hinweise für Anwender

Hinweise für Anwender Hinweise für Anwender Dieses Handbuch beschreibt Ergänzungen und Änderungen in den Funktionen infolge des Firmware-Upgrades. Lesen Sie dieses Handbuch zusammen mit den neuesten Versionen des "Gerätehandbuch"

Mehr

Telefonieren. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH

Telefonieren. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH Telefonieren Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen oder anderweitig geschützt

Mehr

HP Visual Collaboration Room. Benutzerhandbuch

HP Visual Collaboration Room. Benutzerhandbuch HP Visual Collaboration Room Benutzerhandbuch HP Visual Collaboration Room v2.0 First edition: December 2010 Rechtliche Hinweise 2010 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen an den

Mehr

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG TM Calisto P240-M USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Hilfestellung bei der Einrichtung der vermittlungstechnischen Leistungsmerkmale für Ihren Telefonanschluss geben. Mit dieser erhalten Sie alle wissenswerten

Mehr

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Calisto P240 USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung TANDBERG MXP-Systeme - Deutsch Softwareversion F1 D13616.02 Dieses Dokument darf weder ganz noch teilweise reproduziert werden ohne schriftliche Genehmigung von: Inhaltsverzeichnis

Mehr

påüåìêäçëéë=rsnm=fm=ab`qjjçäáäíéáä

påüåìêäçëéë=rsnm=fm=ab`qjjçäáäíéáä jáíéä påüåìêäçëéë=rsnm=fm=ab`qjjçäáäíéáä Das schnurlose Mitel 5610-Mobilteil und die IP DECT-Station bieten 3300 ICP-SIP- Anrufverarbeitungsfunktionen mithilfe eines schnurlosen Mobilteils. Die IP DECT-Station

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI)

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI) OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.x Hauptmenü Wählen Sie die Zugangsnummer. Sobald eine Verbindung hergestellt ist, leitet Sie die Touchtone-Oberfläche durch die Abfrage und

Mehr

Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon

Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon 2002 Nortel Networks P0993306 Marken NORTEL NETWORKS und Business Communications Manager sind Marken von Nortel Networks.

Mehr

Kurzanleitung SIP-Phone Business (OpenStage 40G)

Kurzanleitung SIP-Phone Business (OpenStage 40G) Kurzanleitung SIP-Phone Business (OpenStage 40G) Stand: Juni 2014 Punkt Überschrift Seite 1. Aufstellort des Telefons 2 2. Eigenschaften 2 3. Bedienoberfläche 3 4. Anschlüsse auf der Unterseite des Telefons

Mehr

Kurzanleitung snom 370

Kurzanleitung snom 370 Kurzanleitung snom 370 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme bei der Nutzung der Net4You Produkte zu vermeiden,

Mehr

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem Bedienungsanleitung für das integrierte Mailboxsystem Inhalt Bedienung des Mailboxsystems...2 Beschreibung:...2 Verfügbarkeit:...2 Mailboxbedienung am Systemtelefon durch Verwendung von codes...3 rogrammierung

Mehr

MITEL SCHNURLOSES 5610 IP DECT-MOBILTEIL

MITEL SCHNURLOSES 5610 IP DECT-MOBILTEIL MITEL SCHNURLOSES 5610 IP DECT-MOBILTEIL Das schnurlose Mitel 5610-Mobilteil und die IP DECT-Station bieten 3300 ICP-SIP- Anrufverarbeitungsfunktionen mithilfe eines schnurlosen Mobilteils. Die IP DECT-Station

Mehr

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66 Manual Festnetz upc.ch/support . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

Anleitung Technik für Videokonferenz

Anleitung Technik für Videokonferenz Anleitung Technik für Videokonferenz 1 Inhaltsverzeichnis: Anleitung Technik für Videokonferenz Inhalt 1.Starten... 3 1.1 Einschalten... 3 1.2 Modus Wählen... 3 2. Beamer einschalten... 4 3. Anruf tätigen...

Mehr

snom 300,320,360,370 Handbuch

snom 300,320,360,370 Handbuch snom 300,320,360,370 Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer nvoice Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen, Ihr Neues von der

Mehr

VigorPhone 350 Schnellstart-Anleitung

VigorPhone 350 Schnellstart-Anleitung VigorPhone 350 Schnellstart-Anleitung Copyright 2009 DrayTek Corporation 1 European Community Declarations Hersteller: DrayTek Corp. Adresse: No. 26, Fu Shing Road, HuKou Township, HsinChu Industrial Park,

Mehr

chevrolet Mylink Kurzanleitung

chevrolet Mylink Kurzanleitung chevrolet Mylink Kurzanleitung Chevrolet MyLink ist ein Infotainment-System, das Ihr Fahrerlebnis durch einfache Konnektivität, Smartphone-Integration und kapazitive berührungsempfindliche Bedienelemente

Mehr

Konfigurieren einer Net2 Eintrag-Monitor

Konfigurieren einer Net2 Eintrag-Monitor Konfigurieren einer Eintrag-Monitor Übersicht Der Entry Monitor ist ein Audio-/ Videomonitor für die Kommunikation mit Besuchern per Sprechanlage. Das Gerät wird über Ethernet (PoE) mit Strom versorgt,

Mehr

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Enterprise

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Enterprise Alcatel First Reflexes Alcatel OmniPCX Enterprise Benutzung dieses Handbuchs Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon Alcatel First REFLEXES. Aktionen Abheben Auflegen Beschreibung einer Aktion oder eines

Mehr

Bedienungsanleitung. Premium IP-Telefon. tiptel 3110 tiptel 3120 tiptel 3130. tiptel

Bedienungsanleitung. Premium IP-Telefon. tiptel 3110 tiptel 3120 tiptel 3130. tiptel Bedienungsanleitung (de) Premium IP-Telefon tiptel 3110 tiptel 3120 tiptel 3130 tiptel Inhalt Inhalt Inhalt... 4 Dieses Handbuch... 7 Kurzanleitung zum Anschluss des Gerätes... 7 Anleitung zur Konfiguration...

Mehr

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 60/80. Kurzanleitung. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens.

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 60/80. Kurzanleitung. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens. Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 60/80 Kurzanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Bedienung Ihres Telefons Bedienung Ihres Telefons Funktions-

Mehr

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen Ihr neues, zugesandtes KIRK IP-Telefon

Mehr

TelephoneIntegration fü r MS CRM 2011

TelephoneIntegration fü r MS CRM 2011 TelephoneIntegration fü r MS CRM 2011 Version 5.0, August 2013 Installationsanleitung (Wie man TelephoneIntegration für MS CRM 2011 installiert/deinstalliert) Der Inhalt dieses Dokuments kann ohne Vorankündigung

Mehr

KURZÜBERSICHTSLEITFADEN

KURZÜBERSICHTSLEITFADEN KURZÜBERSICHTSLEITFADEN Microsoft Surface Hub Erfahren Sie, wie Sie mit Microsoft Surface Hub das Potenzial der Gruppe nutzen. Inhalt Starten der Sitzung Telefonieren Hinzufügen von Personen zu einem Telefonat

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig und halten Sie sich bitte daran: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen

Mehr

Desktop Control Quick User Guide

Desktop Control Quick User Guide Desktop Control Quick User Guide DESKTOP CONTROL HERUNTERLADEN Laden Sie die Version im Kundenbereich, dem VTX Kiosk (https://kiosk.vtx.ch), unter dem Menü «Meine Dienste» und «Telephonie», Abschnitt «VTX

Mehr

Aastra Endgeräte. 6755i und 6757i

Aastra Endgeräte. 6755i und 6757i Aastra Endgeräte 6755i und 6757i Voice over IP communication Betrieb am TK-System LocaPhone Benutzerhandbuch Version 1.0 Für LocaPhone 3.0 Allgemeine Informationen Die dieser Beschreibung zugrunde liegenden

Mehr

Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server. Alcatel 4645 Benutzerhandbuch

Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server. Alcatel 4645 Benutzerhandbuch Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server Alcatel 4645 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis: Alcatel, Lucent, Alcatel-Lucent und das Alcatel-Lucent Logo sind Marken von Alcatel-Lucent. Alle

Mehr

GO INTEGRATOR FÜR CLOUDPBX

GO INTEGRATOR FÜR CLOUDPBX GO INTEGRATOR FÜR CLOUDPBX Kurzanleitung www.post.lu Go Integrator Kurzanleitung Willkommen bei Go Integrator. Diese Kurzanleitung enthält nützliche Informationen, um Ihnen einen schnellen Einstieg zu

Mehr

Virtual PBX Quick User Guide

Virtual PBX Quick User Guide Virtual PBX Quick User Guide Seit 1 Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG...3 2 IHRE VIRTUAL PBX VERWALTEN...4 3 DIE SAMMELNUMMERN...5 3.1 HINZUFÜGEN/KONFIGURIEREN EINER TELEFONNUMMER... 5 4 DIE GRUPPEN...7

Mehr

Verwendung des VoIP-Portals

Verwendung des VoIP-Portals 1. Anmeldung und Grundlagen Verwendung des VoIP-Portals Mit dem VoIP-Portal können Sie viele Telefonie-Funktionen wie z. B. Ruf-Weiterleitungen online steuern. Um auf das VoIP-Portal zu gelangen, geben

Mehr

Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten: S10 S10A. Kurzanleitung

Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten:  S10 S10A. Kurzanleitung Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten: www.philips.com/welcome S10 S10A Kurzanleitung 1 Erste Schritte Anschließen der Basisstation 1 2 Aufladen Ihres Telefons Konfigurieren

Mehr

UNIVERGE SV8100. Systemtelefon. Kurzanleitung

UNIVERGE SV8100. Systemtelefon. Kurzanleitung UNIVERGE SV8100 Systemtelefon Kurzanleitung Benutzung Ihres Telefons Abbildung zeigt ein Beispiellayout 1 Aufgrund der hohen Flexibilität können sich Amtszugangskennziffern sowie der Funktionsumfang Ihres

Mehr

Alcatel First Reflexes

Alcatel First Reflexes Alcatel First Reflexes Alcatel OmniPCX 4400 ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Benutzung dieses Handbuchs Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon Alcatel First REFLEXES. Aktionen Abheben Auflegen Beschreibung

Mehr

Avaya E169 IP Media Station Kurzübersicht

Avaya E169 IP Media Station Kurzübersicht Avaya E169 IP Media Station Kurzübersicht Installation Montage der Media Station Version 1.0 Juni 2014 Ausführliche Anweisungen finden Sie unter Verwenden der Avaya IP Deskphone SIP E169 Media Station.

Mehr

Alcatel Office - Kennzifferntabelle

Alcatel Office - Kennzifferntabelle Mit Ihrem Apparat können Sie auf zahlreiche Funktionen entsprechend der Version oder der Konfiguration Ihres Systems zugreifen. Lesen Sie das Bedienerhandbuch durch oder wenden Sie sich an Ihren Verwalter

Mehr

Telefon MiVoice 6721ip Microsoft Lync 41-001366-03 REV02 KURZANLEITUNG

Telefon MiVoice 6721ip Microsoft Lync 41-001366-03 REV02 KURZANLEITUNG Telefon MiVoice 6721ip Microsoft Lync 41-001366-03 REV02 KURZANLEITUNG HINWEIS Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nach Auffassung von Mitel Networks Corporation (MITEL ) in jeder Hinsicht

Mehr