Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon"

Transkript

1 Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon 2002 Nortel Networks P

2 Marken NORTEL NETWORKS und Business Communications Manager sind Marken von Nortel Networks. Symbol, Spectrum24 und NetVision sind Marken von Symbol Technologies, Inc.

3 Kurzanleitung zu den Anrufgrundlagen von NetVision Jedem Symbol NetVision-Hörer liegt ein Handbuch bei, das die Verwendung der Tasten auf dem Hörer detailliert beschreibt. Die Beschreibung umfasst unter anderem auch sämtliche datenbezogenen Tasten des NetVision Data-Telefons. Hinweis: Die hier beschriebenen Tasten beziehen sich auf den QCP NetVision-Hörer. Die Tasten befinden sich nicht bei allen Modellen an derselben Stelle, führen jedoch zum größten Teil die gleichen Funktionen aus. Anmelden beim Netzwerk und Abmelden Anmelden: Drücken Sie die Taste, um den Hörer einzuschalten. Geben Sie die PIN-Nummer ein und drücken Abmelden: Drücken Sie die Taste und halten Sie sie, um den Hörer auszuschalten. Sie die Taste. Kurzanleitungstipps Sie müssen am Netzwerk angemeldet sein: Anruf tätigen: Geben Sie die Nummer ein und drücken Sie die Taste. Anruf oder Funktion beenden: Drücken Sie die Taste. Halten oder Wiederaufnehmen eines Anrufs bzw. Wechseln zwischen zwei Anrufen: Drücken Sie die Taste. Um einen Anruf zu halten und die Verbindung freizugeben, sodass ein anderer Benutzer den Anruf entgegennehmen kann, drücken Sie die Anruf entgegennehmen: Drücken Sie die Taste. Fall Sie die Taste gedrückt haben, um einen klingelnden Anruf stillzuschalten, drücken Sie die Tasten, um den Anruf wieder entgegenzunehmen, oder wählen Sie bei abgehobenem Hörer, falls diese Funktion im Menü programmiert ist. Hinweis: Durch diesen Vorgang wird auf einem unbenutztem Telefon ein Wählton erzeugt. Tasten. Um einen gehaltenen Anruf von einer freigegebenen Verbindung wiederaufzunehmen, drücken Sie folgende Tasten:. Seite 3

4 Aktives Hörer-Display Das unten dargestellte Hörer-Display stammt von einem QCP NetVision-Hörer. Falls Sie ein NetVision Data-Telefon oder eine ältere Version des Hörers haben, kann das Display von der dargestellten Form unter Umständen abweichen und die Symbole sind möglicherweise etwas anders gestaltet, die Informationen sind jedoch die gleichen: Anzeige für die Funksignalstärke User Login Name Anzeige für den Ladezustand des Akkus Informationen zum Anruf Warnton bei Verwendung außerhalb der Reichweite Das Symbol für die Anzeige der Signalstärke ändert sich in ein X, wenn sich der Hörer außerhalb der Reichweite befindet. Der damit verbundene Warnton, der Sie darauf aufmerksam macht, dass Sie sich außerhalb der Reichweite befinden, hängt vom Status des Hörers ab. Symbol auf dem Hörer Status des Hörers Bereit Aktiver Anruf Ton Ein langer und zwei kurze Pfeiftöne Zwei kurze Pfeiftöne Sie haben zehn Sekunden Zeit, sich wieder in die Reichweite des Hörers zu begeben. Andernfalls wird der Anruf getrennt. Anrufsymbole Die folgenden beiden Symbole zeigen den Anrufstatus des Hörers an. Kein Anruf, Hörer bereit Aktiver Anruf Seite 4

5 Zugreifen auf Funktionscodes Einige der Anruffunktionen der NetVision- und NetVision Data-Telefone werden mithilfe von NetVision Phone Administrator konfiguriert. Diese Funktionen werden im Funktionsmenü auf dem Display Ihres Hörers angezeigt. Sie können auf eine der folgenden Arten auf diese Funktionen in dem Menü zugreifen: Zugreifen auf die Menüfunktionen Falls sich die Funktion im vorprogrammierten Menü befindet: 1. Drücken Sie die Taste (Funktionstaste) oder die Taste. 2. Blättern Sie mithilfe der Taste oder der Taste zum Menüeintrag. 3. Drücken Sie die Taste. Zugreifen auf Menüfunktionen mithilfe von Nummern Falls Sie die Nummer des Menüeintrags kennen, können Sie darauf mithilfe der Menünummer zugreifen: 1. Drücken Sie die Taste (Funktionstaste) oder die Taste. 2. Drücken Sie auf dem Wählfeld die Menünummer(n) der Funktion. Zugreifen auf Business Communication Manager-Funktionscodes Falls sich die gewünschte Funktion nich im Menü befindet, verwenden Sie folgende Vorgehensweise, um den Code aufzurufen: 1. Drücken Sie die Taste. 2. Suchen Sie im Menü den Eintrag FUNKTION und wählen Sie ihn aus. 3. Drücken Sie die Taste. 4. Geben Sie den Funktionscode ein (die Codes sind unten aufgeführt). Alternativ können Sie eine der folgenden Verknüpfungen verwenden: 1<Funktionscode> ODER <Funktionscode> (bei freier Leitung oder während eines Anrufs) (nur bei freier Leitung) Hinweis: 1 steht für die Menüposition von FUNKTION. Beenden einer DTMF-Funktion: Drücken Sie die Taste, um Sitzungen für DTMF- Funktionen zu beenden, die nach dem Beginn und beim Wählton eines Anrufs die Eingabe eines Benutzers erfordern. Seite 5

6 Funktionen des Telefons Einige dieser Funktionen sind unter Umständen im Menü des Funktions-Displays programmiert. Weitere Hinweise zur Verwendung der im Menü programmierten Funktionen finden Sie unter Zugreifen auf die Menüfunktionen. Beachten Sie, dass Sie Menüfunktionen mithilfe der unten angegebenen Codes auch manuell aktivieren können. Sie verwenden die folgenden Funktionscodes, indem Sie den Menüeintrag der Funktion auswählen und dann den Funktionscode eingeben. Weitere Informationen finden Sie unter Zugreifen auf Business Communication Manager-Funktionscodes. Anhalten Anmeldung beim Callcenter- Agenten Anruf parken Programmieren Sie eine externe Zielwahlsequenz ein, mit der eine Verzögerung von 1,5 Sekunden eingefügt wird. Bei Impulswahl: fügt ebenfalls eine Verzögerung von 1,5 Sekunden ein. Anmelden und Entgegennehmen von Anrufen als Callcenter-Agent, falls die Callcenter-Funktion auf Ihrem System aktiviert ist. Abbrechen Wenn Sie nicht telefonieren, legen Sie fest, dass außer Prioritätsanrufen keine eingehenden Anrufe auf ihrem Telefon klingeln. Wenn Sie gerade telefonieren, lehnen Sie einen eingehenden Prioritätsanruf ab. So halten Sie eine Konferenz: Drücken Sie die Taste. Die anderen beiden Anrufer können sich weiter unterhalten. Falls Sie der Benutzer sind, der die Konferenz geschaltet hat, wird die Verbindung unterbrochen. Anrufabweisung Callcenter- Agent zu besetzt ändern DN-Abfrage Fernbeantwortung Drücken Sie die Tasten, um zur Konferenzschaltung zurückzukehren. Falls im FCT-Menü die Funktion für abgehobene Hörer programmiert ist, können Sie bei abgehobenem Hörer auch die Taste wählen, um zur Konferenzschaltung zurückzukehren. Vorübergehendes Aussetzen des Empfangens von Anrufen vom Callcenter- System. Zeigen Sie die Verzeichnisnummer des Hörers an. Beantworten Sie einen externen Anruf von einem beliebigen Telefon Ihres Systems, der auf einer Leitung mit Klingel-Service eingeht. Diese Funktion kann nicht auf privaten Leitungen verwendet werden. Seite 6

7 Hunt- Gruppen Konferenz Kurzwahl (Lokal) Falls Sie Mitglied einer Hunt-Gruppe sind, haben Sie Zugriff auf Hunt- Gruppenfunktionen. Abbrechen So halten Sie eine Konferenz: Drücken Sie die Taste. Die anderen beiden Anrufer können sich weiter unterhalten. Falls Sie der Benutzer sind, der die Konferenz geschaltet hat, wird die Verbindung unterbrochen. Drücken Sie die Tasten, um zur Konferenzschaltung zurückzukehren. Falls im FCT-Menü die Funktion für abgehobene Hörer programmiert ist, können Sie bei abgehobenem Hörer auch die Taste wählen, um zur Konferenzschaltung zurückzukehren. So speichern Sie Kurzwahlnummern lokal auf dem Hörer: So fügen Sie eine Nummer zur Hörerliste hinzu oder ersetzen sie: 1. Wählen Sie die Nummer. 2. Drücken Sie die Taste. 3. Wählen Sie einen eindeutigen zweistelligen Standort (00 99). So führen Sie eine Kurzwahl aus: 1. Drücken Sie die Taste einmal. 2. Geben Sie den Code für den Standort der Kurzwahl ein (00 99). 3. Drücken Sie die Taste. So blättern Sie durch die Kurzwahlliste: 1. Drücken Sie die Taste einmal. 2. Blättern Sie durch die auf dem Display angezeigte Liste, um die gewünschte Nummer zu suchen. Leitungsbündel Nachrichten Drücken Sie die Taste. Bei einem Leitungsbündel können sich Telefone mehrere Leitungen für Anrufe teilen. Geben Sie den Code und dann den Zugriffscode für ein Leitungsbündel ein. (Fragen Sie Ihren Systemadministrator nach einer Liste.) Zeigen Sie die Verzeichnisnummer des Hörers an. Senden Sie eine Nachricht an ein anderes Telefon im System. So überprüfen und beantworten Sie Ihre Nachrichten: 1. Drücken Sie die Tasten. Seite 7

8 2. Drücken Sie die Taste oder die Taste, um Ihre Nachrichtenliste einzusehen. 3. Drücken Sie die Taste, um die Person anzurufen, die Ihnen die Nachricht hinterlassen hat. So löschen Sie eine Nachricht: Drücken Sie beim Überprüfen einer Nachricht die Taste. Pager- Benachrichtigung Hinweis: NetVision- Hörer können Pager- Benachrichtigungen nur senden. Das Empfangen von Pager- Benachrichtigungen ist nicht möglich. Prioritätsanruf Privat sowie die Ziffern 1, 2 oder 3 und Zone 0, 1, 2, 3, 4, 5 oder 6. Senden Sie eine Pager-Benachrichtigung über die internen (Code 1) oder externen (Code 2) Lautsprecher oder über beide (Code 3). Bei Zone 0 wird eine Pager-Benachrichtigung an alle Zonen gesendet. Pager-Benachrichtigungen sind so programmiert, dass sie nach einer festgelegten Zeit deaktiviert werden. Diese Zeit wird von Ihrem Systemadministrator festgelegt. und Zone 0, 1, 2, 3, 4, 5 oder 6 Übermitteln Sie über die Telefonlautsprecher eine Pager-Benachrichtigung an alle oder an eine bestimmte Gruppe von Telefonen. Bei Zone 0 wird eine Pager- Benachrichtigung an alle Zonen gesendet. Externe Pager-Benachrichtigung Übermitteln Sie eine Pager-Benachrichtigung über ein externes Telefonlautsprechersystem. Interne und externe Pager-Benachrichtigung und Zone 0, 1, 2, 3, 4, 5 oder 6 Übermitteln Sie eine Pager-Benachrichtigung über die Telefonlautsprecher und über ein externes Telefonlautsprechersystem. Bei Zone 0 wird eine Pager- Benachrichtigung an alle Zonen gesendet. Unterbricht eine Person, die gerade ein Gespräch führt. Die telefonierende Person kann Ihren Prioritätsanruf mit dem Code (Anrufabweisung) ablehnen. Ändern Sie die Privat-Einstellung für eine externe Leitung. Wenn eine Leitung normalerweise privat ist, kann jetzt ein Telefon, das dieselbe Leitung verwendet, die Leitung während Sie telefonieren auswählen und am Gespräch teilnehmen. Wenn die Privat-Einstellung der Leitung normalerweise deaktiviert ist, kann jetzt ein weiteres Telefon, das dieselbe Leitung verwendet, die Leitung nicht mehr während Sie telefonieren auswählen und am Gespräch teilnehmen. Die Privat-Einstellung wird nach Gesprächsende wiederhergestellt oder wenn Sie den Code für die Privatfunktion nochmals eingeben. Seite 8

9 Rufumleitung Sprachanruf Sprachauswahl SWCA- Tasten System Wide Call Appearance Abbrechen Leiten Sie die Anrufe an ein anderes Telefon im System um. Machen Sie über den Lautsprecher eines anderen Telefons im System eine Ansage oder leiten Sie eine Konversation ein. Hinweis: Telefone ohne Lautsprecher, wie beispielsweise der NetVision-Hörer, müssen so eingerichtet sein, dass Sprachanrufe als klingelnde Anrufe empfangen werden. Telefonanzeige aus. Telefonanzeige aus. Telefonanzeige aus. Wählen Sie die primäre Sprache für die Wählen Sie die alternative Sprache für die Wählen Sie die zweite alternative Sprache für die Wählen Sie die dritte alternative Sprache für die Telefonanzeige aus. Hinweis: Die Auswahl alternativer Sprachen gilt nur für vom System erstellte Anruffunktionen. bis Verwenden Sie SWCA-Codes, um Anrufe im System zu parken und wiederaufzunehmen. Bei Telefonen mit Displays werden diese Codes zu Tasten mit Anzeigen zugewiesen. Beim NetVision-Hörer werden diese Codes unter Umständen im Funkionsmenü angezeigt. Alternativ können Sie den Code manuell mithilfe der Menüfunktion eingeben. Parken eines Anrufs auf SWCA-Tasten: Machen Sie einen Anruf für sämtliche andere Telefone mit der gleichen SWCA- Tastenzuweisung verfügbar. Verwenden Sie diese Vorgehensweise auch, falls Sie einen SWCA-Anruf entgegengenommen haben und ihn erneut parken möchten. Falls die Tasten dem Funktionsmenü zugewiesen sind: Wählen Sie den Menüeintrag aus, der der SWCA-Taste oder dem SWCA-Tastensuchbefehl entspricht. Falls der Code dem Funktionsmenü nicht zugewiesen ist, verwenden Sie den Funktionsmenü-Eintrag und geben Sie dann den Funktionscode für die SWCA-Taste ein. Falls Sie im System eine freie SWCA-Taste zuweisen möchten: Geben Sie ein. (Dieser Code kann auch dem Funktionsmenü zugewiesen werden.) Seite 9

10 Annehmen eines SWCA-Anrufs: Falls Sie wissen, wo der Anruf geparkt ist: Wählen Sie den Funktionsmenü-Eintag aus und geben Sie dann den Funktionscode für die SWCA-Taste ein. Der Anruf wird auf einer Teamruftaste aktiv. So suchen Sie nach dem ältesten geparkten Anruf: Geben Sie ein. (Dieser Code kann auch dem Funktionsmenü zugewiesen werden.) Der am längsten geparkte Anruf wird auf Ihrer Teamruftaste zum aktiven Anruf. So suchen Sie nach dem aktuellsten geparkten Anruf: Geben Sie ein. (Dieser Code kann auch dem Funktionsmenü zugewiesen werden.) Der zuletzt geparkte Anruf wird auf Ihrer Teamruftaste zum aktiven Anruf. Wenn Sie einen Anruf erneut parken, wird er unabhängig vom Zeitpunkt des Entgegennehmens zum zuletzt geparkten Anruf. Halten eines SWCA-Anrufs: Die Art, wie sich ein SWCA-Anruf beim Halten verhält, hängt von der Konfiguration der Systemeinstellungen ab. Fragen Sie Ihren Systemadministrator, wie Ihr System konfiguriert ist. Eine der folgenden Szenarien tritt ein, wenn Sie einen SWCA-Anruf halten: Wenn Sie bei einem aktiven Anruf die Taste drücken, wird der Anruf zu einer zugewiesenen SWCA-Taste zurückgegeben oder es wird der Versuch unternommen, eine Zuweisung zu einer SWCA-Taste vorzunehmen. Falls der Anruf erfolgreich geparkt werden kann, wird auf allen Telefonen mit dieser SWCA-Taste eine Anrufdarstellung angezeigt. Falls der Anruf nicht erfolgreich geparkt werden kann, verbleibt der Anruf auf Ihrem Telefon im gehaltenen Status. ODER Der Anruf verbleibt auf Ihrem Telefon einfach im gehaltenen Status und sie müssen manuell einen SWCA-Code eingeben, um den Anruf zu parken und damit andere Telefone Zugriff darauf haben. Anrufe per Teamruf Ihr Systemadministrator konfiguriert darüber hinaus, ob Anrufe per Teamruf automatisch einer SWCA-Taste zugewiesen werden bzw. ob sie automatisch einer SWCA-Taste zugewiesen werden, falls der Anruf gehalten wird. Fragen Sie Ihren Systemadministrator, wie Ihr System konfiguriert ist. Falls Anrufe per Teamruf nicht automatisch einer SWCA-Taste zugewiesen werden, können Sie manuell einen SWCA-Code eingeben, um einen Anruf per Teamruf zu parken. Seite 10

11 Systemkurzwahl Übertragen Uhrzeit Wählen Sie mit einem zweistelligen Code eine externe Telefonnummer (01 bis 70). Systemkurzwahlcodes können auf jedem Telefon im System verwendet werden. Sie werden von Ihrem Systemadministrator zugewiesen. So tätigen Sie einen Anruf mit einem Kurzwahlcode: 1. Rufen Sie den Code auf. 2. Geben Sie den zweistelligen Code ein, der dem geparkten Anruf zugewiesen ist (01 bis 70). Abbrechen Leiten Sie einen Anruf an ein anderes Telefon im System oder an ein externes Telefon um. Es hängt von den Möglichkeiten der Leitung ab, ob Sie einen Anruf auf einer externen Leitung auf ein externes Telefon übertragen können. 1. Tätigen oder beantworten Sie einen Anruf. 2. Rufen Sie den Übertragungscode auf. 3. Rufen Sie die Person an, an die Sie den Anruf übertragen möchten. 4. Bleiben Sie in der Leitung, wenn Sie zuerst mit der Person sprechen möchten. 5. Drücken Sie die Taste, um das Übertragen abzuschließen. Wenn ein externer Anruf auf eine belegte interne Nebenstelle oder Netzwerknebenstelle übertragen oder nach einigem Klingeln nicht beantwortet wird, klingelt der Anruf automatisch wieder bei Ihnen. Lassen Sie während eines Anrufs kurz die Uhrzeit und das Datum anzeigen. Verknüpfen Voic Geben Sie ein Verknüpfungssignal aus, um auf ein PBX oder eine andere Vermittlungsstelle zuzugreifen. Melden Sie sich am Voic -System an und empfangen und verwalten Sie Voic -Anrufe. Nachricht hinterlassen: Nachricht weiterleiten: Verzeichnisnummernanfrage in Voic Nachricht übertragen: Nachricht abfangen: Seite 11

12 Auf Voic -Verzeichnis zugreifen: Wahlwiederholung der letzten Nummer Voic -Anruf aufzeichnen: Wählt automatisch die zuletzt gewählte externe Telefonnummer nochmals. Seite 12

13 Seite 13

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

Benutzerhandbuch. Nortel Business Communications Manager Find Me/Follow Me. Einführung. Find Me/Follow Me Grundlagen. Navigation

Benutzerhandbuch. Nortel Business Communications Manager Find Me/Follow Me. Einführung. Find Me/Follow Me Grundlagen. Navigation Nortel Business Communications Manager Find Me/Follow Me Benutzerhandbuch Einführung Find Me/Follow Me ermöglicht ein gleichzeitiges Anrufsignal an bis zu fünf verschiedenen externen Zielen. Diese Ziele

Mehr

IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch. BCM50 2.0 Business Communications Manager

IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch. BCM50 2.0 Business Communications Manager IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch BCM50 2.0 Business Communications Manager Dokumentstatus: Standard Dokumentversion: 01.01 Teile-Code: NN40050-102-DE Datum: August 2006 Copyright Nortel

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

Callcenter-Agent Benutzerhandbuch. Teilenr. P0606209 01

Callcenter-Agent Benutzerhandbuch. Teilenr. P0606209 01 Callcenter-Agent Benutzerhandbuch Teilenr. P0606209 01 2 Callcenter-Agent Benutzerhandbuch Copyright 2003 Nortel Networks Alle Rechte vorbehalten. 2003 Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Mobile Extension Kurzanleitung. Version 1.0a

Mobile Extension Kurzanleitung. Version 1.0a Mobile Extension Kurzanleitung Version 1.0a Benutzung der Mobile Extension Aufgrund der hohen Flexibilität können sich Amtszugangskennziffern sowie der Funktionsumfang Ihres Systems von den Angaben in

Mehr

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen-

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Inhaltsverzeichnis: 1. Erläuterung der Tasten 2. Tasten programmieren 3. Mailbox konfigurieren 4. Mailbox abfragen (Textnachrichten/Sprachnachrichten

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG TECHNISCHER SUPPORT TELEFON +1.800.283.5936 +1.801.974.3760 FAX +1.801.977.0087 EMAIL tech.support@clearone.com MAX IP BEDIENUNGSANLEITUNG CLEARONE-TEILENUMMER

Mehr

KURZANLEITUNG. Telefonapparat

KURZANLEITUNG. Telefonapparat KURZANLEITUNG Telefonapparat Entdecken Sie Ihr Telefon Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon ALCATEL 4012 REFLEXES. Ein Display und Icons zur Benutzerführung zeichnen sich durch ihre hohe Ergonomie

Mehr

Meridian-Digitaltelefone

Meridian-Digitaltelefone Nortel Knowledge Network Meridian-Digitaltelefone M3901 M3902 M3903 M3904 Benutzerhandbuch Kommunikationslösungen für Unternehmen Benutzerdokumentation Inhalt Digitale Meridian-Telefone der Reihe M3900

Mehr

Business Communications Manager i2002 Internet-Telefon Benutzerkarte

Business Communications Manager i2002 Internet-Telefon Benutzerkarte Artikelnummer P0987201 Ausgabe 02 Business Communications Manager i2002 Internet-Telefon Benutzerkarte Erste Schritte 3 Das i2002 Internet-Telefon für Business Communications Manager bringt Sprache und

Mehr

Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync. Benutzerhandbuch R2.0

Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync. Benutzerhandbuch R2.0 Alcatel-Lucent OpenTouch Connection für Microsoft Lync Benutzerhandbuch R2.0 März 2014 Inhaltsverzeichnis 1 OPENTOUCH CONNECTION FÜR MICROSOFT LYNC... 3 2 STARTEN/BEENDEN VON OPENTOUCH CONNECTION... 3

Mehr

Virtual PBX Quick User Guide

Virtual PBX Quick User Guide Virtual PBX Quick User Guide Seit 1 Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG...3 2 IHRE VIRTUAL PBX VERWALTEN...4 3 DIE SAMMELNUMMERN...5 3.1 HINZUFÜGEN/KONFIGURIEREN EINER TELEFONNUMMER... 5 4 DIE GRUPPEN...7

Mehr

Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012

Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Bedienelemente Aastra 6753i 2/20 1. Ende 2. Einstellungen 7 6 3. Halten 4. Wahlwiederholung 5. Lautstärke 6. Mitteilungs-LED

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90268DEAA ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Lautstärketasten Anzeige Ton-aus-Taste Softkeys Bestätigungstaste Annehmen-Taste Fünffach- Navigationstaste Sprach-Mail Multifunktionstaste LED Tastensperre und Leertaste

Mehr

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Bedienungsanleitung KX-DT543/546 Speichern einer Nr. im Telefonbuch Pers. : 1.Nummer mit Vorwahl eingeben (z.b 00417481818) 2. Softkey-Taste "SAVE" drücken 3. Mit der Tastatur

Mehr

Analogtelefon. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD

Analogtelefon. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Analogtelefon Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Wie diese Anleitung verwenden? How Tastatur Zifferntastatur. Spezifische Tasten der Zifferntastatur. Weitere verwendete Symbole Andere

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI)

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI) OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.x Hauptmenü Wählen Sie die Zugangsnummer. Sobald eine Verbindung hergestellt ist, leitet Sie die Touchtone-Oberfläche durch die Abfrage und

Mehr

Cisco IP Phone Kurzanleitung

Cisco IP Phone Kurzanleitung Cisco IP Phone Kurzanleitung Diese Kurzanleitung gibt ihnen einen kleinen Überblick über die nutzbaren Standard-Funktionen an ihrem Cisco IP Telefon. Für weiterführende Informationen, rufen sie bitte das

Mehr

Polycom VVX300 / VVX310 / VVX400 / VVX410

Polycom VVX300 / VVX310 / VVX400 / VVX410 Polycom VVX300 / VVX310 / VVX400 / VVX410 Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Telefon Überblick Grundlegende Telefonfunktionen Erweiterte Telefonfunktionen Anrufbeantworter & Anrufhistorie Telefoneinstellungen

Mehr

1 VORWORT... 5. 2 EINFÜHRUNG... 6 2.1 Benutzer... 6 2.2 Weitere Dokumentation... 6 3 PRÄSENTATION... 8 3.1 Systemarchitektur... 8

1 VORWORT... 5. 2 EINFÜHRUNG... 6 2.1 Benutzer... 6 2.2 Weitere Dokumentation... 6 3 PRÄSENTATION... 8 3.1 Systemarchitektur... 8 1 VORWORT........................................................ 5 2 EINFÜHRUNG..................................................... 6 2.1 Benutzer.........................................................

Mehr

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Inhaltsverzeichnis Version 09/10 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen Ihr neues, zugesandtes KIRK IP-Telefon

Mehr

Kurzanleitung für Polycom VVX 400 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 28/01/2014 Version des Dokuments: 1.0d

Kurzanleitung für Polycom VVX 400 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 28/01/2014 Version des Dokuments: 1.0d Kurzanleitung für Polycom VVX 400 Business Media Phone Datum des Dokuments: 28/01/2014 Version des Dokuments: 1.0d VVX400 Kurzanleitung Inhalt VVX400 Diagramm... 3 Polycom VVX400/410 Telefon-Feature-Überblick...

Mehr

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300 UNIVERSITÄT ZÜRICH Bedienungsanleitung optiset E standard advance plus Hicom 00 Bedienfeld optiset E standard, advance plus 1) 6) 2) + 7) ) 4) 1 2 4 5 6 7 8 9 * 0 # 8) 9) 5) Bedienfeld optiset E key module

Mehr

Telefonieren am PC Übersicht

Telefonieren am PC Übersicht Telefonieren am PC Übersicht Über die Bedienoberfläche der Telefonanlagen Gigaset T500 PRO und Gigaset T300 PRO haben Sie Zugang zu den Funktionen der Telefonanlage. Anmelden an der Bedienoberfläche der

Mehr

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Erstellt März 2015, Version 31.03.2015 Anleitung für die Bedienung des Telefons Panasonic KX-UT136 Allgemeine Instruktionen und Hinweise sowie die ausführliche Beschreibung

Mehr

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset phone total Business-Telefonanlage im Netz Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen

Mehr

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem Bedienungsanleitung für das integrierte Mailboxsystem Inhalt Bedienung des Mailboxsystems...2 Beschreibung:...2 Verfügbarkeit:...2 Mailboxbedienung am Systemtelefon durch Verwendung von codes...3 rogrammierung

Mehr

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Telefon Aastra 6753. Benutzerhandbuch

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Telefon Aastra 6753. Benutzerhandbuch Kommunikationssysteme Aastra 5000 Telefon Aastra 6753 Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons........................... 5 Einleitung................................................5

Mehr

First. Octopus Open 830/930 Octophon Open 20 Bedienungsanleitung APRGR000-000 !"!!!!!!!!!!!!! Deutsche Telekom

First. Octopus Open 830/930 Octophon Open 20 Bedienungsanleitung APRGR000-000 !!!!!!!!!!!!!! Deutsche Telekom 3eh21002.fm Page 1 Lundi, 23. septembre 2002 4:29 16 First Octopus Open 830/930 Octophon Open 20 Bedienungsanleitung APRGR000-000 1 Deutsche Telekom!"!!!!!!!!!!!!! Wie verwenden Sie diese Anleitung? How

Mehr

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66 Manual Festnetz upc.ch/support . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

Gigaset DE410 IP PRO Übersicht

Gigaset DE410 IP PRO Übersicht Gigaset DE410 IP PRO Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 1 Freisprechtaste Lautsprecher ein-/ausschalten 2 Headset-aste Gespräch über Headset führen 3 Stummschaltetaste Mikrofon aus-/einschalten Leuchtanzeigen

Mehr

Avaya one-x Deskphone Value Edition IP-Telefon 1603 Benutzerhandbuch

Avaya one-x Deskphone Value Edition IP-Telefon 1603 Benutzerhandbuch Avaya one-x Deskphone Value Edition IP-Telefon 1603 Benutzerhandbuch 16-601444DE Ausgabe 1 Juli 2007 Inhalt Inhalt Hinweise... 5 Einführung in das IP-Telefon 1603... 7 Überblick... 7 Informationen zu LED-Anzeigen...

Mehr

Callcenter-Supervisor Benutzerhandbuch. Teilenr. P0606221 01

Callcenter-Supervisor Benutzerhandbuch. Teilenr. P0606221 01 Callcenter-Supervisor Benutzerhandbuch Teilenr. P0606221 01 2 Callcenter-Supervisor Benutzerhandbuch Copyright 2003 Nortel Networks Alle Rechte vorbehalten. 2003. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen

Mehr

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Calisto P240 USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH snom 870 Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer nfon Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen, Ihr neues von der nfon GmbH zugesandtes

Mehr

Kurzanleitung Business Connect Mobile App Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1.0 / August 2012

Kurzanleitung Business Connect Mobile App Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1.0 / August 2012 Kurzanleitung Business Connect Mobile App Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1.0 / August 2012 Business Connect Mobil App Voraussetzung und Notwendigkeiten Wer kann die BCM App nutzen? 2/16

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Inhaltsverzeichnis Version 05/05 A 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Telefon Aastra 5360ip. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0042/3/2/DE

Telefon Aastra 5360ip. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0042/3/2/DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Telefon Aastra 5360ip Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0042/3/2/DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Einleitung...............................................1

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

Cisco IP Phone 7941 und 7961- Kurzanleitung

Cisco IP Phone 7941 und 7961- Kurzanleitung Cisco IP Phone 7941 und 7961- Kurzanleitung Diese Kurzanleitung beschreibt lediglich die Grundfunktionen des Geräts, weiter führende Beschreibungen entnehmen Sie bitte dem Handbuch. 1. Inbetriebnahme In

Mehr

Handbuch zum Palm Dialer

Handbuch zum Palm Dialer Handbuch zum Palm Dialer Copyright Copyright 2002 Palm, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Graffiti und Palm OS sind eingetragene Marken von Palm, Inc. Palm und das Palm-Logo sind Marken von Palm, Inc. Andere

Mehr

Kurzanleitung Konftel 300IP

Kurzanleitung Konftel 300IP Conference phones for every situation Kurzanleitung Konftel 300IP DEUTSCH Beschreibung Das Konftel 300IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. konftel.com/300ip finden Sie ein Handbuch

Mehr

Bedienungsanleitung der Telefonanlage

Bedienungsanleitung der Telefonanlage Bedienungsanleitung der Telefonanlage Alcatel Reflexes Telefonapparate Alcatel Premium Reflexes 4020 Inhalt Funktionsübersicht... 2 Tasten: 4020 Premium Reflexes... 3 Display, Icons... 4 Kennzahlen...

Mehr

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG TM Calisto P240-M USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Avaya one-x Deskphone Value Edition IP-Telefon 1616 Benutzerhandbuch

Avaya one-x Deskphone Value Edition IP-Telefon 1616 Benutzerhandbuch Avaya one-x Deskphone Value Edition IP-Telefon 1616 Benutzerhandbuch 16-601448DE Ausgabe 1 Juni 2007 Inhalt Inhalt Hinweise... 5 Einführung in das IP-Telefon 1616... 7 Überblick... 7 Informationen zu LED-Anzeigen...

Mehr

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Vorbemerkungen Mit der Inbetriebnahme und Nutzung neuer Gebäude (z.b. des ehemaligen Kapuzinerklosters) werden sukzessive auch die vorhandenen Telefonapparate

Mehr

MX-ONE Messaging Voice Mail 4.1

MX-ONE Messaging Voice Mail 4.1 MX-ONE Messaging Voice Mail 4.1 Telefon-Benutzeroberfläche Benutzerhandbuch MX-ONE Messaging Voice Mail 4.1 BENUTZERHANDBUCH Copyright 1998-2005. Ericsson Enterprise AB. Alle Rechte vorbehalten. Dieses

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.1 Die Alcatel-Lucent OmniTouch 8400 Instant Communications Suite bietet ein umfassendes Dienstangebot, wenn eine Verbindung mit Microsoft Outlook

Mehr

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien 1. Einführung Jede Nebenstelle der Telefonanlage kann auf Wunsch mit einem persönlichen Sprachspeicher im zentralen

Mehr

Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic

Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic 21. November 2011 Novell Kurzanleitung Nachdem Ihr Systemadministrator GroupWise 2012 WebAccess installiert hat, können Sie auf der Oberfläche von GroupWise 2012

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen

Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen Die Konfiguration der Voicemailbox kann auf 2 Arten durchgeführt werden. Der komfortablere Weg ist die Konfiguration über das Webinterface (Punkt 2). Es werden

Mehr

Aastra 5370. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5370ip. Benutzerhandbuch

Aastra 5370. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5370ip. Benutzerhandbuch Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 5370 Aastra 5370ip Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 7 Einleitung...............................................7

Mehr

Systemtelefon Kurzanleitung

Systemtelefon Kurzanleitung Systemtelefon Kurzanleitung Benutzung Ihres Telefons Abbildung zeigt ein Beispiellayout Aufgrund der in das System eingebauten Flexibilität können sich Ihre Vorwahlnummern und Funktionskapazitäten von

Mehr

Aastra 5380. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5380ip. Benutzerhandbuch

Aastra 5380. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5380ip. Benutzerhandbuch Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 5380 Aastra 5380ip Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 7 Einleitung...............................................7

Mehr

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service Service Qualität wird bei uns groß geschrieben. Wenn es in seltenen Fällen doch einmal Probleme mit Ihrem BITel-Telefonanschluss geben sollte, ist unser flexibler Service um rasche Hilfe bemüht. Wir beraten

Mehr

UNIVERGE SV8100. Systemtelefon. Kurzanleitung

UNIVERGE SV8100. Systemtelefon. Kurzanleitung UNIVERGE SV8100 Systemtelefon Kurzanleitung Benutzung Ihres Telefons Abbildung zeigt ein Beispiellayout 1 Aufgrund der hohen Flexibilität können sich Amtszugangskennziffern sowie der Funktionsumfang Ihres

Mehr

Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt:

Im folgenden wird die Applikation BinTec Voice-Mail-Server kurz vorgestellt: Read Me-(24.07.2000) "BinTec Voice-Mail-Server" Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt: 1 Kurzbeschreibung "BinTec Voice-Mail-Server" "BinTec Voice-Mail-Server" ist

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell Allgemeines Stand 01.06.2015 Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

Benutzeranweisung. LifeSize - Express -Videokonferenzsystem

Benutzeranweisung. LifeSize - Express -Videokonferenzsystem Benutzeranweisung LifeSize - Express -Videokonferenzsystem Präsidium Haus 2 Medizinische Fakultät Haus 21 LifeSize- Videokonferenzsystem einschalten 1. Bitte das Videokonferenzsystem mit Hilfe der Taste

Mehr

Bedienungsanleitung. der. IPTAM IP-Telefonanlage. Startseite Einstellungen

Bedienungsanleitung. der. IPTAM IP-Telefonanlage. Startseite Einstellungen Startseite Einstellungen Allgemein Rufumleitungen Voicemail Ruflisten Entgangene Anrufe Angenommene Anrufe Gewählte Nummern Telefonbuch Aufzeichnungen Fax Hilfe im Web Ausloggen Bedienungsanleitung der

Mehr

Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom

Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom Dezember 2014 Inhalt 1. Einstieg Outlook Web App... 3 2. Mails, Kalender, Kontakten und Aufgaben... 5 3. Ihre persönlichen Daten...

Mehr

Alcatel-Lucent IP Touch 4008 Extended Edition Phone. SIP Standalone. Benutzerhandbuch. SIPA19008APAA-E910ed01. First

Alcatel-Lucent IP Touch 4008 Extended Edition Phone. SIP Standalone. Benutzerhandbuch. SIPA19008APAA-E910ed01. First First Alcatel-Lucent IP Touch 4018 Extended Edition Phone Alcatel-Lucent IP Touch 4008 Extended Edition Phone SIP Standalone Benutzerhandbuch SIPA19008APAA-E910ed01 Bedienungsanleitung How Einleitung

Mehr

IP Phone BENUTZERHANDBUCH

IP Phone BENUTZERHANDBUCH M I T E L N E T W O R K S 5001 IP Phone BENUTZERHANDBUCH 3300 ICP - 7.0 Inhaltsverzeichnis INFORMATIONEN ZU IHREM APPARAT 1 Telefonstatusanzeigen 2 Für Benutzer von 3300 ICP-Systemen mit Ausfallsicherung

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de Stand 7/2015 fernsehen. internet. telefon. Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

Cisco-IP-Telefon 7911 Kurzanleitung

Cisco-IP-Telefon 7911 Kurzanleitung Cisco-IP-Telefon 7911 Kurzanleitung Diese Kurzanleitung beschreibt lediglich die Grundfunktionen des Geräts, weiter führende Beschreibungen entnehmen Sie bitte dem Handbuch. 1. Inbetriebnahme In den meisten

Mehr

Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung

Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung LED Anschluss für Kopfhörer Anzeige von Zeit und Symbolen Display Softtasten Navigationstaste Annehmen Sprachmitteilungen Tastensperre und Groß-/ Kleinschreibung Anzeige

Mehr

Bedienungsanleitung ios-version: 4.8.31318 Android-Version: 2.2.36 WMS-Version: 3.80.31442 Aktualisiert: April 2016

Bedienungsanleitung ios-version: 4.8.31318 Android-Version: 2.2.36 WMS-Version: 3.80.31442 Aktualisiert: April 2016 Bedienungsanleitung ios-version: 4.8.31318 Android-Version: 2.2.36 WMS-Version: 3.80.31442 Aktualisiert: April 2016 Die Applikation Collaboration Mobile bietet alle Unified-Communication-Dienste der Wildix

Mehr

Installations- und. Programmieranleitung TELEFONINTERFACE 1332-306 1332-320

Installations- und. Programmieranleitung TELEFONINTERFACE 1332-306 1332-320 Installations- und Programmieranleitung TELEFONINTERFACE 1332-306 1332-320 Funktionsbeschreibung: Die Telefoninterfaces 1332-306 (50 Rufnummernspeicher) und 1332-320 (180 Rufnummernspeicher) dienen zur

Mehr

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung Zero Distance 3.0 Kurzanleitung Version: 01.10.2013 Zero Distance ist das Wildix-Tool für Konferenzen und Desktop Sharing, komplett in CTIconnect integriert. Sie können virtuelle Meetings mit entfernten

Mehr

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Bedienungsanleitung KX-DT/NT340 Serie Speichern einer Nr. im Telefonbuch Pers. : 1.Nummer mit Vorwahl eingeben (z.b 00417481818) 2. Softkey-Taste "SAVE" drücken 3. Mit der

Mehr

GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle

GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle GroupWise WebAccess-Basisschnittstelle - Kurzanleitung 8 Novell GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle KURZANLEITUNG www.novell.com Verwendung der GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle Nachdem Ihr Systemadministrator

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Stand 10.09.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

Kurzanleitung Polycom-Lync-fähiges Telefon

Kurzanleitung Polycom-Lync-fähiges Telefon Kurzanleitung Polycom-Lync-fähiges Telefon Allgemeines Ihr Telefon ist ein IP-Telefon, d.h. es hängt nicht an einer separaten Telefonleitung, sondern an der Netzwerkdose. Über diese bezieht es auch Strom.

Mehr

Lösen von Faxproblemen. Häufige Fragen zu Faxaufträgen... 2. Lösen von Problemen beim Faxversand... 3. Lösen von Problemen beim Faxempfang...

Lösen von Faxproblemen. Häufige Fragen zu Faxaufträgen... 2. Lösen von Problemen beim Faxversand... 3. Lösen von Problemen beim Faxempfang... 1 Häufige Fragen zu Faxaufträgen................. 2 Lösen von Problemen beim Faxversand........... 3 Lösen von Problemen beim Faxempfang.......... 5 Faxversand - Fehlermeldungen.................. 9 Faxempfang

Mehr

Dialog 4222 Office / Dialog 3211 & 3212

Dialog 4222 Office / Dialog 3211 & 3212 Dialog 4222 Office / Dialog 3211 & 3212 BusinessPhone-Kommunikationssystem Bedienungsanleitung Cover Page Graphic Place the graphic directly on the page, do not care about putting it in the text flow.

Mehr

Anleitung VoicemailboxPro

Anleitung VoicemailboxPro Anleitung VoicemailboxPro ilnet ag Telefon: 081 926 27 28 Postfach Telefax: 081 926 27 29 7302 Landquart info@ilnet.ch / www.ilnet.ch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 2. VoicemailboxPro ein- /ausschalten

Mehr

Virtual PBX Quick User Guide

Virtual PBX Quick User Guide Virtual PBX Quick User Guide 1 QUG-Kiosk-vPBX-DE-05/2015 INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG... 3 2 VIRTUAL PBX VERWALTEN... 3 3 SAMMELNUMMERN... 5 3.1.1 Rufnummer hinzufügen/konfigurieren... 5 4 GRUPPEN...

Mehr

Cisco Unity Express 7.0 Voicemail-System Benutzerhandbuch Erweiterte Funktionen

Cisco Unity Express 7.0 Voicemail-System Benutzerhandbuch Erweiterte Funktionen Cisco Unity Express 7.0 Voicemail-System Benutzerhandbuch Erweiterte Funktionen Überarbeitet: 20. January 2009, Erste Veröffentlichung: 5. November 2007 Letzte Aktualisierung: 20. January 2009 Dieses Handbuch

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

bla bla Guard Benutzeranleitung

bla bla Guard Benutzeranleitung bla bla Guard Benutzeranleitung Guard Guard: Benutzeranleitung Veröffentlicht Dienstag, 13. Januar 2015 Version 1.2 Copyright 2006-2015 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange

Mehr

Business DeutschlandLAN.

Business DeutschlandLAN. Business DeutschlandLAN. Bedienungsanleitung Nutzer 1. Willkommen. Wir freuen uns, dass Sie sich für unser innovatives Business DeutschlandLAN entschieden haben. Das vorliegende Dokument beschreibt die

Mehr

Bedienungsanleitung. für analoge Telefone an Alcatel 4400

Bedienungsanleitung. für analoge Telefone an Alcatel 4400 Bedienungsanleitung für analoge Telefone an Alcatel 4400 Inhaltsverzeichnis Version 05/05-A 1 Kommunikationsdienste Standard... 3 1.1 Internes Gespräch... 3 1.2 Externes Gespräch... 3 1.3 Weitergabe des

Mehr

Anleitung MEMICS MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus

Anleitung MEMICS MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus Anleitung MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus Was ist MultiCall Routing? MultiCall Routing ist ein praktisches, intelligentes Routingverfahren, das es Ihnen ermöglicht eingehende Anrufe nach Ihren

Mehr

5 Neue Leistungsmerkmale der Version 3

5 Neue Leistungsmerkmale der Version 3 5 Neue Leistungsmerkmale der Version 3 In dieser Dokumentation sind bereits die zukünftigen Leistungsmerkmale der Version 3 beschrieben. Bitte kontrollieren Sie auf dem Typenschild auf der Unterseite des

Mehr

Phonelink-Bedienungsanleitung [DE]

Phonelink-Bedienungsanleitung [DE] Phonelink-Bedienungsanleitung [DE] Erste Schritte Bevor Sie Phonelink starten, stellen Sie sicher, dass das Bluetooth-Menü Ihres Mobiltelefons geöffnet, Bluetooth eingeschaltet und das Mobiltelefon für

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen LocaPhone VoIP TK-System Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen 1. LocaPhone Systemverwaltung LocaPhone ermöglicht die Systemverwaltung des TK-Systems mittels einer ansprechenden und leicht

Mehr

Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Tablet

Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Tablet Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Tablet Power to you Inhalt Was ist die One Net -App? 1 Installation der One Net-App 2 An- und abmelden 2 Erstmalige Anmeldung 2 Abmelden 2 Anzeigesprache

Mehr

Aastra Business- Kommunikationslösung

Aastra Business- Kommunikationslösung Aastra Business- Kommunikationslösung Voicemail-System an Aastra 400 ab R1.0 Bedienungsanleitung Unterstützte Plattformen: Aastra 415 Aastra 430 Aastra 470 Diese Bedienungsanleitung beschreibt das integrierte

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit dem Provider easybell

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit dem Provider easybell Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit dem Provider easybell Stand 29.06.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

Polycom SoundPoint IP 650 (Kurzbeschreibung)

Polycom SoundPoint IP 650 (Kurzbeschreibung) Polycom SoundPoint IP 650 (Kurzbeschreibung) Im Folgenden sollen die wichtigsten Funktionen des VoIP-Telefons IP 650 von Polycom beschrieben werden. [1] MWI (Messages Waiting Indicator), zeigt durch Blinken

Mehr

Musterbeispiel IVR (Sprachmenü) Konfigurationsanleitung

Musterbeispiel IVR (Sprachmenü) Konfigurationsanleitung Musterbeispiel IVR (Sprachmenü) Konfigurationsanleitung Version 04.07.2007 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Firmen-Struktur... 1 2.1. Anforderungen an das IVR... 1 2.2. Die Struktur des Menüs...

Mehr