Nürnberg, um 1510 (in der Werkstatt Albrecht Dürers) Befund: Literatur: Bemerkungen:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nürnberg, um 1510 (in der Werkstatt Albrecht Dürers) Befund: Literatur: Bemerkungen:"

Transkript

1 Nürnberg, um 1510 (in der Werkstatt Albrecht Dürers) Hll. Vitus (a) und Andreas (b) Zwei Flügelaußenseiten aus einem unbekannten Retabelzusammenhang unbezeichnet um 1510 Mischtechnik auf Nadelholz je 123 x 56 cm Befund: Abgespaltene Flügelaußenseiten eines Retabels; rückseitige Hobelspuren; rückseitige Fugen mit Holzklötzchen stabilisiert; rechts unten (a) und links unten (b) ehemaliger Ausschnitt am Boden wieder ergänzt; allseitig leicht beschnitten; Malkanten nicht erhalten; blauer Hintergrund erneuert; Nimben nachvergoldet; Verputzungen und Retuschen im roten Gewand und im Mantel des Hl. Andreas; Hand und Palmzweig des Hl. Vitus ergänzt. Literatur: Ernst Buchner, Gutachten, München, (MS). Zum Vergleichsstück: Peter Strieder, Tafelmalerei in Nürnberg , Königstein/Taunus 1993, S , Nr. 121, Abb ; BK Nürnberg (Die Gemälde des 16. Jahrhunderts im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg, bearb. von Kurt Löcher), Stuttgart 1997, S Bemerkungen: Das zusammengehörige Gemäldepaar bildete ursprünglich die Flügelaußenseiten eines Retabels. Die beiden darauf wiedergegebenen Figuren sind einander zugewandt. Links steht der noch jugendliche Hl. Vitus mit Märtyrerpalme und Kessel als Anspielung auf seinen in einem Kessel mit siedendem Öl erlittenen Tod. Er trägt ein kniekurzes, purpurfarbenes Untergewand, über dem ein roter, grüngefütterter Mantel liegt. Auf seinem nimbierten Haupt

2 sitzt ein grüngefüttertes Barett, unter dem eine dichte, lockige Haarpracht bis auf die Schultern herabfällt. Sein Gegenüber ist der Apostel Andreas, traditionell dargestellt mit zurückgewichenem Haupthaar und langem, in zwei Spitzen auslaufendem grauen Bart. Er stützt sich auf das gleichschenklige Kreuz, an dem er den Märtyrertod erlitt. Ein orangefarbener Mantel liegt über seinem roten, bodenlangen Untergewand. Beide Figuren stehen auf einem nicht näher definierten Boden vor blauem Grund. Abb. 1 Sebaldus-Retabel, 1508, Heiligkreuzmünster Schwäbisch Gmünd Schon Buchner sah die beiden Heiligenfiguren in ihrer Gestaltung in nahem stilistischem Zusammenhang mit den Gemälden des Sebaldus-Altars in der südlichen Chorkapelle des Heiligkreuzmünsters in Schwäbisch Gmünd. 1 Die Gemälde des Retabels werden dem sogenannten "Meister des Schreyer-Altars" zugeschrieben, einem Maler aus der Nürnberger 1 Max Bach, Der St. Sebaldus-Altar in der Heiligkreuzkirche in Schwäbisch-Gmünd, in: Christliches Kunstblatt für Kirche, Schule u. Haus 46 (1904), 10, S Der Altar war von Sebald Schreyer im Jahre 1508 als Dank gestiftet worden, nachdem in Nürnberg 1505 die Pest ausgebrochen und das Ehepaar Schreyer nach Schwäbisch Gmünd geflüchtet war. Sebald Schreyer entstammt der zweiten Ehe des Nürnberger Pelzhändlers Hans Schreyer. Er wurde in Nürnberg sesshaft und stieg durch die Ehe mit der Patriziertochter Margarethe Kammermeister gesellschaftlich auf. So wurde er 1477 auch als Genannter in den Nürnberger Rat aufgenommen. Schreyer erwarb sich bis zu seinem Tod 1520 ein großes Vermögen und wirkte über lange Zeit als Förderer von Kunst und Wissenschaft.

3 Abb. 2 und 3 Der Hl. Sebald speist die Hll. Willibald und Wunibald, GNM, Nürnberg: Predigt des Hl. Sebald, Schwäbisch Gmünd Abb. 4 und 5 Details aus 2 und 3 Werkstatt Albrecht Dürers (Abb. 1). 2 In der jüngeren Forschung werden mindestens zwei Mitarbeiter an den Malereien des Retabels angenommen, von denen der Maler der Flügel 2 Zwei Standflügel befinden sich heute im GNM Nürnberg (Gm 191 und 192).

4 Abb. 6 Dürer-Werkstatt, Grisaillen am Heller-Retabel (Detail der Außenseite), 1508/09, Städel Frankfurt auch an dem von Jakob Heller 1509 gestifteten Altarretabel für die Dominikanerkirche in Frankfurt a. M. beteiligt gewesen ist. 3 Der Maler der beiden Flügelbilder schöpft unübersehbar aus dürerischen Mustern, was sich im Übrigen, zumindest zeitweise, in den Werken sämtlicher Mitarbeiter Dürers (d. h. auch Kulmbach oder Schäufelin etc.) nachweisen lässt. 4 Die Figuren sind schlank und stehen ohne übertriebenem Gestus fest auf dem Untergrund. In großzügigem Faltenwurf fallen die Gewänder zu Boden. Die Ähnlichkeit der jeweils hohen, ausgeprägten Kopfkalotten sowie der in zwei Spitzen auslaufenden Bärte sind nicht zu übersehen. Insbesondere im Vergleich des Kopfes des Hl. Andreas mit den beiden Köpfen aus dem Mahl des Heiligen (Abb. 2) in Nürnberg oder wie schon Buchner beobachtete - dem Zuhörer aus der Predigt des Heiligen (Abb. 3) wird die stilistische Nähe augenscheinlich, genauso wie mit den Heiligen auf den Grisaillen des Heller-Altars, für die der Maler allem Anschein nach auch verantwortlich war (Abb. 6). Anna Moraht-Fromm Berlin, im Januar Die versuchsweisen Identifizierungen mit Sebastian Dayg und Hans Springinklee konnten nicht überzeugen. Löcher 1996, S. 457f. 4 Dürer hat offensichtlich niemals Schüler im wahrsten Sinne des Wortes aufgenommen, sondern allenfalls Mitarbeiter, die schon vor Eintritt in die Dürer-Werkstatt in anderen Werkstätten ausgebildet worden waren.

5 Gutachten Dr. Ernst Buchner, München vom nur als Kopie verfügbar

6

INHALTSVERZEICHNIS ALBRECHT DÜRER ALS MALER 7 HERKUNFT 11 LEHRE UND WANDERSCHAFT 15 DIE ENTDECKUNG DER NATUR 21 DIE ERSTEN SCHAFFENS JAHRE 33

INHALTSVERZEICHNIS ALBRECHT DÜRER ALS MALER 7 HERKUNFT 11 LEHRE UND WANDERSCHAFT 15 DIE ENTDECKUNG DER NATUR 21 DIE ERSTEN SCHAFFENS JAHRE 33 DÜRER INHALTSVERZEICHNIS ALBRECHT DÜRER ALS MALER 7 HERKUNFT 11 LEHRE UND WANDERSCHAFT 15 DIE ENTDECKUNG DER NATUR 21 DIE ERSTEN SCHAFFENS JAHRE 33 EINTRITT IN DAS NEUE JAHRHUNDERT 57 WIEDER IN VENEDIG

Mehr

Mittelalterliche Retabel in Hessen

Mittelalterliche Retabel in Hessen Mittelalterliche Retabel in Hessen Ein Forschungsprojekt der Philipps-Universität Marburg, der Goethe-Universität Frankfurt und der Universität Osnabrück Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Mehr

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven Helen Feifel Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven DER GEGENWART vom 18. Mai bis 10. Juli 2015 Abbildung Titel: Untitled 1, 2015 Übermalte Fotografie Deutsche Bundesbank

Mehr

Kassel, Löwenburg Stehende Madonna mit Strahlenkranz und einer Mandorla, um 1460 Fragment

Kassel, Löwenburg Stehende Madonna mit Strahlenkranz und einer Mandorla, um 1460 Fragment Mittelalterliche Retabel in Hessen Ein Forschungsprojekt der Philipps-Universität Marburg, der Goethe-Universität Frankfurt und der Universität Osnabrück Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Mehr

Roelant Savery - Orpheus unter den Tieren (1610)

Roelant Savery - Orpheus unter den Tieren (1610) Medien Patricia Schellenberger Roelant Savery - Orpheus unter den Tieren (1610) Studienarbeit Roelant Savery Orpheus unter den Tieren (1610) 1 Gliederung Seite 1.) Grunddaten des Gemäldes 1 2.) Erster

Mehr

Wetzlar, Ehem. Stifts- und Pfarrkirche Unserer Lieben Frau Gemaltes Wetzlarer Altarbild, 15. Jahrhundert

Wetzlar, Ehem. Stifts- und Pfarrkirche Unserer Lieben Frau Gemaltes Wetzlarer Altarbild, 15. Jahrhundert Mittelalterliche Retabel in Hessen Ein Forschungsprojekt der Philipps-Universität Marburg, der Goethe-Universität Frankfurt und der Universität Osnabrück Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Mehr

in der DEUTSCHEN STIFTUNG DENKMALSCHUTZ Informationen zu Kunstwerk und Restaurierungsbedarf

in der DEUTSCHEN STIFTUNG DENKMALSCHUTZ Informationen zu Kunstwerk und Restaurierungsbedarf Beschreibung Die Flügel stammen aus dem Brandenburger Dom. Sie sind um 1475/80 entstanden und geschaffen worden von einem der damals bedeutenden brandenburgischen Meister, der auch maßgeblich an den Malereien

Mehr

Abb. 7 Hl. Georg, Drache mit Spuren der verlorenen Geschwulstmalerei Abb. 8 Hl. Georg, Drache mit fehlendem Ohr

Abb. 7 Hl. Georg, Drache mit Spuren der verlorenen Geschwulstmalerei Abb. 8 Hl. Georg, Drache mit fehlendem Ohr Abb. 1 Hl. Georg, aktueller Zustand - 3-D-Rekonstruktion Abb. 2 Hl. Georg, Drache und Brustbild Abb. 3 Hl. Georg, Waffenrock mit seinen Applikationen Abb. 4 Hl. Georg, Brustansicht mit verlorenem Reliquiar

Mehr

Der Altar der Stiftskirche

Der Altar der Stiftskirche Der Altar der Stiftskirche Der Altar der Stiftskirche ist in Braunschweig (Braunschweiger Madonnenmeister) entstanden und wurde 1501 fertiggestellt. In seinem jetzigen Zustand handelt es sich um einen

Mehr

Bekleidungssets. im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren

Bekleidungssets. im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren Bekleidungssets im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren MAT 159 Kleid mit Zubehör für 25-cm Figur Ockerfarbenes ausgefranstes Kleid Filzumhang mit Gürtel kleines Holzgefäß am Gürtel Turban in dunkelbraun

Mehr

ein Wahrzeichen Mühlhausens

ein Wahrzeichen Mühlhausens Der Alte Turm ein Wahrzeichen Mühlhausens Der Alte Turm ist ein Relikt der ehemaligen Pfarrkirche St. Vitus in Mühlhausen. Deren Anfänge reichen bis in die Zeit der Romanik im 12. Jahrhundert zurück. Die

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Lübeck 1500 Kunstmetropole im Ostseeraum

Lübeck 1500 Kunstmetropole im Ostseeraum Online-Angebot ACHTUNG: MENSCHEN IM BILD! St. Annen-Museum/Fotoarchiv der Hansestadt Lübeck Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich Willkommen im Online-Angebot von Lübeck 1500 Kunstmetropole im Ostseeraum

Mehr

Eine Reise in die Mosaikwerkstätten des Vatikans

Eine Reise in die Mosaikwerkstätten des Vatikans Eine Reise in die Mosaikwerkstätten des Vatikans.es gibt tatsächlich immer noch Menschen, die müssen mit Hammer und Holzpflock (Hardi) Steine klopfen, um damit zu arbeiten und Geld zu verdienen Ich spreche

Mehr

Der Altar der Stiftskirche

Der Altar der Stiftskirche Der Altar der Stiftskirche Der Altar der Stiftskirche ist in Braunschweig (Braunschweiger Madonnenmeister) entstanden und wurde 1501 fertiggestellt. In seinem jetzigen Zustand handelt es sich um einen

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Münzenberger, Ernst Franz August, Kunstsammler und -historiker, * 1.7. (nicht 5.7.) 1833 Düsseldorf, 22.12.1890 Frankfurt/Main. (katholisch) Genealogie V Georg

Mehr

Die Glocken der evangelischen Kirche St. Michaelis zu Braunschweig

Die Glocken der evangelischen Kirche St. Michaelis zu Braunschweig Die Glocken der evangelischen Kirche St. Michaelis zu Braunschweig Die Daten des Geläutes Glocke I II III Glockenname Michaelisglocke kein Name kein Name Schlagton f +8 g +7 b +8 Prim f +4 g -1 b 0 Terz

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Ludwig Justi Kunsthistoriker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Kunstschätze am Sonntagberg die dringend eine Restaurierung benötigen! Foto. Nr Bezeichnung Detail Restaurierungskosten

Kunstschätze am Sonntagberg die dringend eine Restaurierung benötigen! Foto. Nr Bezeichnung Detail Restaurierungskosten Kunstschätze am Sonntagberg die dringend eine Restaurierung benötigen! Nr Bezeichnung Detail Restaurierungskosten (Schätzung) Foto 1 Aufnahme Mariä in den Himmel Marienaltar Ort: Nördliches Querschiff

Mehr

Die Heilig-Blut-Legende

Die Heilig-Blut-Legende Die Heilig-Blut-Legende Der kostbarste Schatz der Basilika ist das Heilige Blut. Es wird in einem prachtvollen Gefäß aufbewahrt. Schon vor Hunderten von Jahren fragten sich die Menschen und die Mönche

Mehr

Unbekannter Standort. Zwei Flügel eines Retabels, um 1510 Heute Privatbesitz

Unbekannter Standort. Zwei Flügel eines Retabels, um 1510 Heute Privatbesitz Mittelalterliche Retabel in Hessen Ein Forschungsprojekt der Philipps-Universität Marburg, der Goethe-Universität Frankfurt und der Universität Osnabrück Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Mehr

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis Ersparnis bis zu 269,- p.p. Fliegen Sie ab Hamburg oder Hannover ab Hamburg ab Hannover ab Hannover ab Hamburg alt 558,- alt 628,- alt 768,- Fliegen Sie ab Frankfurt alt 628,- Fliegen Sie ab Dresden oder

Mehr

Praktikum Schau Geometrie

Praktikum Schau Geometrie Praktikum Schau Geometrie Intuition, Erklärung, Konstruktion Teil 1 Sehen auf intuitive Weise Teil 2 Formale Perspektive mit Aufriss und Grundriss Teil 3 Ein niederländischer Maler zeigt ein unmögliches

Mehr

Kleine Sammlung qualifizierter Himmelserscheinungen

Kleine Sammlung qualifizierter Himmelserscheinungen Kleine Sammlung qualifizierter Himmelserscheinungen Derartige Himmel sind heute natürlich unbekannt, deren aktuelle Ruhe die Einfalt der Wissenschaftler natürlich wegen ihrer Mathehirngespinste für ewig

Mehr

Bericht( zur$archäologischen$sachstandsermittlung$ Troisdorf.Wissem,(Burghof( OV$2015/1042$

Bericht( zur$archäologischen$sachstandsermittlung$ Troisdorf.Wissem,(Burghof( OV$2015/1042$ Bericht zurarchäologischensachstandsermittlung Troisdorf.Wissem,Burghof OV2015/1042 Bericht:Dr.JoachimMeffert www.der-archaeologe.de Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. ArchäologischeundhistorischeEinordnung

Mehr

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S!

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! Der Tag der zwei Päpste Begegnung mit Papst Benedikt XVI. Griaß euch Gott schee, dass do seid s! in so vertrauter Sprache und sichtlich erfreut begrüßte der emeritierte

Mehr

(021) Predigt: Markus 4,26-29 (Sexagesimä; III)

(021) Predigt: Markus 4,26-29 (Sexagesimä; III) (021) Predigt: Markus 4,26-29 (Sexagesimä; III) [Kurzpredigt im Vorabendgottesdienst am 26.02.2011] Kanzelsegen: Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. (Rs.)

Mehr

10. Kapitel: Drucksachen

10. Kapitel: Drucksachen 10. Kapitel: P rivate, oder Akzidenzen, verschickt man, um Bekannten ein Familienereignis wie Verlobung, Hochzeit, eine Geburt oder einen Todesfall anzuzeigen oder um zu einem Event, etwa zu einem Abendessen,

Mehr

Erzählfiguren Männer. im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren. Religionspädagogische Arbeitsstelle / Diözesanmedienstelle Osnabrück

Erzählfiguren Männer. im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren. Religionspädagogische Arbeitsstelle / Diözesanmedienstelle Osnabrück Erzählfiguren Männer im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren Buddhistischer Mönch MAT 216 Hände mit Daumen Hautfarbe: mittel Kleidung: gelbes Hemd und rotes Kleid, schwarze Ledersandalen Zubehör: Brille

Mehr

Wichtel-Ringwurfspiel

Wichtel-Ringwurfspiel Wichtel-Ringwurfspiel MATERIAL 6 Klopapierrollen 6 Bierdeckel, 9,5 cm x 9,5 cm Acrylfarbe in Grau, Weiß und Hautfarbe Filz in Rot und Grün, je 40 cm x 0 cm Filz in Weiß, 5 cm x 10 cm Filzstreifen in Schwarz,

Mehr

Erzählfiguren Männer. im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren. Religionspädagogische Arbeitsstelle / Diözesanmedienstelle Osnabrück

Erzählfiguren Männer. im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren. Religionspädagogische Arbeitsstelle / Diözesanmedienstelle Osnabrück Erzählfiguren Männer im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren Buddhistischer Mönch MAT 216 Hände mit Daumen Hautfarbe: mittel Kleidung: gelbes Hemd und rotes Kleid, schwarze Ledersandalen Zubehör: Brille

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Oberammergau Oberammergau ist ein kleiner Ort ganz im Süden von Deutschland. Er liegt 90 Kilometer von München entfernt in den Alpen. Etwa 5.000 Menschen leben dort. Oberammergau

Mehr

Heimatrand eine Ausstellung der Klasse Güdemann

Heimatrand eine Ausstellung der Klasse Güdemann KUNST-RAUM-AKADEMIE HEIMATRAND Die KUNST-RAUM-AKADEMIE zeigt Heimatrand eine Ausstellung der Klasse Güdemann Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Ausstellungseröffnung am Montag, 17. September 2012,

Mehr

Mollösund kirche

Mollösund kirche Mollösund kirche www.svenskakyrkan.se/orust 0304-26 400 Als die Kirche von Mollösund im Sommer 1866 eingeweiht wurde, ersetze sie eine ältere Holzkirche die auf dem alten Friedhof im Ort hin zum Hafen

Mehr

Vorstellung des Projekts an der GS St.Walburg: Schuljahr 2012/13

Vorstellung des Projekts an der GS St.Walburg: Schuljahr 2012/13 Vorstellung des Projekts an der GS St.Walburg: Schuljahr 2012/13 (Walburgaspiel Team) 1. Fragen an die Schüler: Wie kann Walburga für dich ein Vorbild sein? Auf Walburgas Fußspuren gehen... 2. Mein Lieblingsbild

Mehr

Abb. 186 Detail aus dem Schrein, mittlere Szene, Kalvarienberg, Foto aus: AK Köln 1978, Seite 57

Abb. 186 Detail aus dem Schrein, mittlere Szene, Kalvarienberg, Foto aus: AK Köln 1978, Seite 57 Abb. 185 Kreuzigungsretabel für die Kartause von Champmol, Jacques de Baerze/ Melchior Broederlam, Termonde und Ypern, 1390-1399, Dijon, Musée des Beaux Arts Abb. 186 Detail aus dem Schrein, mittlere Szene,

Mehr

Neukirchen, Ev. Pfarrkirche. Neukirchener Flügelretabel, 1522

Neukirchen, Ev. Pfarrkirche. Neukirchener Flügelretabel, 1522 Mittelalterliche Retabel in Hessen Ein Forschungsprojekt der Philipps-Universität Marburg, der Goethe-Universität Frankfurt und der Universität Osnabrück Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Mehr

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer aktuellen Ausstellung: Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Es folgen: 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten zur

Mehr

Sanierung Glockenausrüstung Kirche St. Peter

Sanierung Glockenausrüstung Kirche St. Peter Sanierung Glockenausrüstung Kirche St. Peter Vor etwas mehr als einem Jahr informierte die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Waldenburg-St. Peter die Sprengelgemeinden Liedertswil, Niederdorf und Oberdorf

Mehr

Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor

Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung gibt es seit vielen Jahren. Institut ist das schwierige Wort für: eine Schule für Erwachsene.

Mehr

Die ersten Christen, die das Heilige Land etwa seit der

Die ersten Christen, die das Heilige Land etwa seit der Zu dieser Stunde erschien ein Stern am Himmel und wanderte über den Ort, wo das Kreuz war. Und solange das Kreuz angebetet wurde, stand er über ihm. Und es wurde Öl in gewöhnlichen Flaschen zur Weihe dargebracht.

Mehr

Bildstock-Tourentipp 5. Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer)

Bildstock-Tourentipp 5. Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer) Bildstock-Tourentipp 5 Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer) Die Route startet an der Margaretenkirche in Wadersloh. Schon aus weiter Ferne erkennen Besucher den

Mehr

R A L L Y E. R. tt... m verziert. AB 8 JAHRE AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: DAS KÖLNER WAPPEN

R A L L Y E. R. tt... m verziert. AB 8 JAHRE AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: DAS KÖLNER WAPPEN AB 8 JAHRE R A L L Y E AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: Am Eingang zur Ausstellung befindet sich das Kölner Stadtwappen. Die drei Kronen darauf stehen für die Heiligen Drei Könige, deren Überreste

Mehr

Akt die Treppe herabsteigend Nr.2

Akt die Treppe herabsteigend Nr.2 Dokumentation Akt die Treppe herabsteigend Nr.2 im Fach 3D Animation im WS 04/05 von Christian Kerl, Sonja Schoett Marcel Duchamp Die Vorlage zu unserem Film liefert das Bild Akt die Treppe herabsteigend

Mehr

Die Liebe sorgt für die Krönung in Düsseldorf. Mit der Nachbildung des Kurhutes des Jan Wellem feiern auch wir das Stadtjubiläum.

Die Liebe sorgt für die Krönung in Düsseldorf. Mit der Nachbildung des Kurhutes des Jan Wellem feiern auch wir das Stadtjubiläum. Die Liebe sorgt für die Krönung in Düsseldorf. Mit der Nachbildung des Kurhutes des Jan Wellem feiern auch wir das Stadtjubiläum. Zu sehen in den ehemaligen Fürstenlogen in St. Andreas. und Jan Wellem,

Mehr

Mittelalterliche Retabel in Hessen

Mittelalterliche Retabel in Hessen Mittelalterliche Retabel in Hessen Ein Forschungsprojekt der Philipps-Universität Marburg, der Goethe-Universität Frankfurt und der Universität Osnabrück Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Mehr

Suter, Ernst (1904-1987)

Suter, Ernst (1904-1987) Suter, Ernst (1904-1987) * 16.6.1904 Basel, 30.4.1987 Aarau; Heimatort Aarau, Basel, Kölliken. Bildhauer, Keramiker und Plastiker. Kunst im öffentlichen Raum, Skulptur, Plastik, Relief, Medaillen, Keramik,

Mehr

Erzählfiguren Männer. im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren. Religionspädagogische Arbeitsstelle / Diözesanmedienstelle Osnabrück

Erzählfiguren Männer. im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren. Religionspädagogische Arbeitsstelle / Diözesanmedienstelle Osnabrück Erzählfiguren Männer im Vitrinenschrank- Biblische Erzählfiguren Religionspädagogische Arbeitsstelle / Diözesanmedienstelle Osnabrück Buddhistischer Mönch MAT 216 Hände mit Daumen Hautfarbe: mittel Kleidung:

Mehr

Schlaflos in 3242 Texing

Schlaflos in 3242 Texing Schlaflos in 3242 Texing Die Vermessung des Kosmos Galileo Galilei richtete 1609 ein Fernrohr in den Himmel und entdeckte damit die Sonnenflecken. Johannes Kepler veröffentlichte 1609 seine ersten beiden

Mehr

FCI - Standard Nr. 105 /05. 07.2006 / D. FRANZÖSISCHER WASSERHUND (Barbet)

FCI - Standard Nr. 105 /05. 07.2006 / D. FRANZÖSISCHER WASSERHUND (Barbet) FCI - Standard Nr. 105 /05. 07.2006 / D FRANZÖSISCHER WASSERHUND (Barbet) 2 ÜBERSETZUNG: Doris Czech URSPRUNG: Frankreich DATUM DER PUBLIKATION DES GÜLTIGEN ORIGINAL- STANDARDS 21.02.2006. VERWENDUNG:

Mehr

WORKSHOP 27.-29.APRIL 2015

WORKSHOP 27.-29.APRIL 2015 JIAJIA SONG WORKSHOP 7.-9.APRIL A VARIATIONEN MATERIALITÄT & SENSORISCHE FORSCHUNG Textil- & Flächendesign, Sommer INHALT 03 KONZEPT 0 EXPERIMENTE 0 INSPIRATION & RECHERCHE PROZESS ERGEBNIS 8 DANKE IMPRESSUM

Mehr

Jugendwerkstätten - eine überflüssige Arbeit?

Jugendwerkstätten - eine überflüssige Arbeit? WerkstättenStadtkirchenverbandHannover gemeinnützigegmbh Ev.(Jugend-)WerkstattGarbsen gemeinnützigegmbh Jugendwerkstätten - eine überflüssige Arbeit? AnmerkungenzumEntwurfderBundesregierungfürein Gesetz

Mehr

Medien. Christiane Felgenträger. Albrecht Dürer. Wissenschaftlicher Aufsatz

Medien. Christiane Felgenträger. Albrecht Dürer. Wissenschaftlicher Aufsatz Medien Christiane Felgenträger Albrecht Dürer Wissenschaftlicher Aufsatz Albrecht Dürer Christiane Felgenträger Einleitung...1 1.1. Albrecht Dürer...2 2. Reisen...4 2.1. Erste Italienreise...4 2.2. Zweite

Mehr

Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9

Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9 Paul-Arthur Hennecke - Kanzelgruß - Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9 Was verbindet das Steinsalzwerk Braunschweig- Lüneburg, die Kirche St.Norbert und die Kirche

Mehr

Jesus von Nazaret und der Jesus der Christen

Jesus von Nazaret und der Jesus der Christen Jesus von Nazaret und der Jesus der Christen Predigt zu Mk 8,27-35 (B/24) Khalil Gibran, ein im Libanon geborener Schriftsteller, der in seinen philosophisch angehauchten Texten einen Brückenschlag zwischen

Mehr

TIBET TERRIER (Tibetan Terrier)

TIBET TERRIER (Tibetan Terrier) 24.06.2015 / DE FEDERATION CYNOLOGIQUE INTERNATIONALE (AISBL) SECRETARIAT GENERAL: 13, Place Albert 1 er B 6530 Thuin (Belgique) FCI - Standard Nr. 209 TIBET TERRIER (Tibetan Terrier) 2 ÜBERSETZUNG: Internationaler

Mehr

Senoi, Wandobjekt. Pappe mit Plexiglaseinsatz, bezogen, 28x20x2,5cm

Senoi, Wandobjekt. Pappe mit Plexiglaseinsatz, bezogen, 28x20x2,5cm barbara biegel holunder-spirits objekte/collagen barbara biegel holunder-spirits objekte/collagen Senoi, Wandobjekt Pappe mit Plexiglaseinsatz, bezogen, 28x20x2,5cm Collage unter Verwendung einer Abbildung

Mehr

Senoi, Wandobjekt. Pappe mit Plexiglaseinsatz, bezogen, 28x20x2,5cm

Senoi, Wandobjekt. Pappe mit Plexiglaseinsatz, bezogen, 28x20x2,5cm barbara biegel holunder-spirits objekte/collagen Senoi, Wandobjekt Pappe mit Plexiglaseinsatz, bezogen, 28x20x2,5cm Collage unter Verwendung einer Abbildung Familie der Senoi, Malaysia, leider im Aussterben

Mehr

Peter Zulehner Motivation für Bestleistungen

Peter Zulehner Motivation für Bestleistungen Tagesseminare Peter Zulehner Motivation für Bestleistungen HIGHLIGHT: ZWEI STUNDEN MIT CAY VON FOURNIER: FÜHREN MIT WERTEN GESUNDE FÜHRUNG Was wirksame Führung behindert Wirksam führen so motivieren Sie

Mehr

Produktmanager Gehaltsstudie 2013/2014 Auswertung der Befragung von über 500 Produktmanager in Deutschland

Produktmanager Gehaltsstudie 2013/2014 Auswertung der Befragung von über 500 Produktmanager in Deutschland Produktmanager Gehaltsstudie 2013/2014 Auswertung der Befragung von über 500 Produktmanager in Deutschland Marketing Consult GmbH * Clemensstraße 30 * 80803 München * Telefon: +49 89 55297330 Telefax:

Mehr

Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse

Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse Der Schulweg 1 Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse Lehrplanbezug: Die optische Wahrnehmung verfeinern und das Symbolverständnis für optische Zeichen erweitern:

Mehr

weiter. Der nächste Schritt ist der schwerste, Jakob versucht ihn, doch vergeblich. Sein Ärmel sitzt fest im Türspalt, der Mensch, der in das Zimmer

weiter. Der nächste Schritt ist der schwerste, Jakob versucht ihn, doch vergeblich. Sein Ärmel sitzt fest im Türspalt, der Mensch, der in das Zimmer weiter. Der nächste Schritt ist der schwerste, Jakob versucht ihn, doch vergeblich. Sein Ärmel sitzt fest im Türspalt, der Mensch, der in das Zimmer zurückgekommen ist, hat ihn gefesselt, ohne die geringste

Mehr

Informationen und Service

Informationen und Service Informationen und Service Im Farbenrausch Munch, Matisse und die Expressionisten 29. September 13. Januar 2013 Öffnungszeiten Dienstag Sonntag 10 20 Uhr Freitag 10 22.30 Uhr Montag geschlossen Geöffnet:

Mehr

Predigt am Sonntag Miserikordias Domini 14. April 2013 in der Versöhnungskirche Dresden-Striesen von Pfarrer Dr. Hans-Peter Hasse

Predigt am Sonntag Miserikordias Domini 14. April 2013 in der Versöhnungskirche Dresden-Striesen von Pfarrer Dr. Hans-Peter Hasse 1 Predigt am Sonntag Miserikordias Domini 14. April 2013 in der Versöhnungskirche Dresden-Striesen von Pfarrer Dr. Hans-Peter Hasse Predigttext: Johannes 21, 15-19 Als sie nun das Mahl gehalten hatten,

Mehr

Annagerlinde Dodenhoff. Wolfgang Gropper MISCHEHE. Pssst man hört uns zu! Ein literarischer Dialog. Plattdeutsche und bayerische Un-Gereimtheiten

Annagerlinde Dodenhoff. Wolfgang Gropper MISCHEHE. Pssst man hört uns zu! Ein literarischer Dialog. Plattdeutsche und bayerische Un-Gereimtheiten Wolfgang Gropper Annagerlinde Dodenhoff MISCHEHE Pssst man hört uns zu! Ein literarischer Dialog Plattdeutsche und bayerische Un-Gereimtheiten Mischehe - Ein literarischer Dialog Plattdeutsche und bayerische

Mehr

Bene/Huthmacher. www.pandomo.at. Referenzen pandomo Terrazzo: y pandomo TerrazzoBasic y pandomo TerrazzoMicro y pandomo TerrazzoPlus. www.ardex.

Bene/Huthmacher. www.pandomo.at. Referenzen pandomo Terrazzo: y pandomo TerrazzoBasic y pandomo TerrazzoMicro y pandomo TerrazzoPlus. www.ardex. Bene/Huthmacher eferenzen pandomo Terrazzo: y pandomo TerrazzoBasic y pandomo TerrazzoMicro y pandomo TerrazzoPlus upert Asanger pandomo TerrazzoBasic Kapitelplatz 2 5020 Salzburg Erzbischöfliches Palais

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12) vom 19. Dezember 2014, www.bsb-muenchen.de Liebe Benutzerinnen und Benutzer, im Namen der Bayerischen Staatsbibliothek möchte ich Ihnen, Ihren

Mehr

Bisherige Ergebnisse. Elternhaus

Bisherige Ergebnisse. Elternhaus Bisherige Ergebnisse Elternhaus Wie wichtig ist das Elternhaus im Lebenslauf von Kindern? Die Meinungen dazu gehen weit auseinander. Viele würde sofort sagen: Eltern sind das Wichtigste im Leben. Andere

Mehr

Unterrichtshilfen Literatur

Unterrichtshilfen Literatur Grobziele - Unterrichtshilfen - Literatur Seite 1 Hinweis: Die folgende Zusammenstellung zeigt auf, in welchen Büchern sich zu den jeweiligen Arbeitsbereichen bzw. Grobzielen des Lehrplans Bildnerisches

Mehr

Eucharistiefeier am 12. August Sel. Karl Leisner

Eucharistiefeier am 12. August Sel. Karl Leisner Eucharistiefeier am 12. August Sel. Karl Leisner (kann auch als Votivmesse gefeiert werden) Zur Einführung Vor der Subdiakonenweihe schrieb Karl Leisner am 25. Februar 1939 in sein Tagebuch:,,Jetzt geht

Mehr

Genogramm erstellen Anleitung und Leitfaden

Genogramm erstellen Anleitung und Leitfaden Genogramm erstellen Anleitung und Leitfaden www.ergebnisorientiertes-coaching.de Inhalt WAS IST EIN GENOGRAMM? 3 WIE VIEL GENOGRAMM BRAUCHT EINE AUFSTELLUNG? 3 WER GEHÖRT ALLES IN DAS GENOGRAMM? 4 WELCHE

Mehr

Die Bildhauerfamilie Schwanthaler

Die Bildhauerfamilie Schwanthaler Die Bildhauerfamilie Schwanthaler Zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges aus ihrer Heimat vertrieben, siedelte sich 1632 in Ried das von den Kriegsgräueln verschont geblieben war eine Familie an, die in

Mehr

Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter bei der Eucharistiefeier und Segnung der Ehepaare am 30. September 2007 im Mariendom zu Freising

Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter bei der Eucharistiefeier und Segnung der Ehepaare am 30. September 2007 im Mariendom zu Freising Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter bei der Eucharistiefeier und Segnung der Ehepaare am 30. September 2007 im Mariendom zu Freising Als ich vor kurzem eine Trauung hielt, wünschte sich das

Mehr

LANGE NACHT DER KIRCHEN Unterlagen und Tipps aus der Pfarre Waidhofen/Thaya zum Programmpunkt Rätselralley für Kinder (2014)

LANGE NACHT DER KIRCHEN Unterlagen und Tipps aus der Pfarre Waidhofen/Thaya zum Programmpunkt Rätselralley für Kinder (2014) Ulrike Bayer Wir haben nach dem Motto Ich seh ich seh was du nicht siehst! die Kinder raten und suchen lassen. An Hand der Merkmale der Statuen und Besonderheiten in unserer Pfarrkirche haben wir unser

Mehr

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c Wie ein Strom leite ich den Frieden zu ihr Lesung aus dem Buch Jesaja Freut euch mit Jerusalem! Jubelt in der Stadt, alle, die ihr sie liebt. Seid fröhlich mit ihr, alle, die

Mehr

ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23

ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23 ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23 Ich lege ihm den Schlüssel des Hauses David auf die Schulter Lesung aus dem Buch Jesaja So spricht der Herr zu Schebna, dem Tempelvorsteher: Ich verjage dich aus deinem Amt,

Mehr

Gestaltung wissenschaftlicher Poster

Gestaltung wissenschaftlicher Poster Gestaltung wissenschaftlicher Poster Andreas Schoknecht INSTITUT FÜR ANGEWANDTE INFORMATIK UND FORMALE BESCHREIBUNGSVERFAHREN (AIFB) KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Als Paul Josef Nardini nach 10-jähriger Wirksamkeit in Pirmasens zu Gott heimging, hinterließ er eine blühende Pfarrei.

Als Paul Josef Nardini nach 10-jähriger Wirksamkeit in Pirmasens zu Gott heimging, hinterließ er eine blühende Pfarrei. 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Gottesdienst zu Ehren des Seligen Paul Josef Nardini am 21. Oktober 2012 in Pirmasens, St. Pirmin Wir können uns heute nicht mehr vorstellen,

Mehr

Islam. Keiner von euch ist ein Gläubiger, solange er nicht seinem Bruder wünscht, was er sich selber wünscht. Islam 1

Islam. Keiner von euch ist ein Gläubiger, solange er nicht seinem Bruder wünscht, was er sich selber wünscht. Islam 1 Islam Keiner von euch ist ein Gläubiger, solange er nicht seinem Bruder wünscht, was er sich selber wünscht. Ingrid Lorenz Islam 1 Islam heißt: Hingabe an Gott Wer sich zum Islam bekennt, wird Muslima

Mehr

Leuchter Hl. Barbara mit Spieluhr, Hersteller unbekannt, Böhmen?, vor 1900

Leuchter Hl. Barbara mit Spieluhr, Hersteller unbekannt, Böhmen?, vor 1900 SG September 2013 Leuchter Hl. Barbara mit Spieluhr, Hersteller unbekannt, Böhmen?, vor 1900 Auktionshaus Heickmann KG Zwickauer Straße 108, DE 09112 Chemnitz Abb. 2013-3/44-01 Marienfigur mit Spielwerk

Mehr

Motiv Nr. 1 05. 92 S 52 Auflage : 100.000. Motiv Nr. 2 05. 92 K 930 A Auflage : 3.000. Motiv Nr. 2 05. 92 K 930 B Auflage : 3.000

Motiv Nr. 1 05. 92 S 52 Auflage : 100.000. Motiv Nr. 2 05. 92 K 930 A Auflage : 3.000. Motiv Nr. 2 05. 92 K 930 B Auflage : 3.000 Motiv Nr. 1 05. 92 S 52 Auflage : 100.000 Motiv Nr. 2 05. 92 K 930 A Auflage : 3.000 Motiv Nr. 2 05. 92 K 930 B Auflage : 3.000 Motiv Nr. 2 05. 92 1. Visitenkarte Auflage : 200 17 Offensichtlich war dieser

Mehr

Angewandte Aufgaben für lineare Gleichungen

Angewandte Aufgaben für lineare Gleichungen Vorbereitungskurs Mathematik für die FHNW-Aufnahmeprüfung Seite 1/5 Angewandte Aufgaben für lineare Gleichungen Gleichungen sind ein Hilfsmittel, mit dem schwierige Probleme systematisch in lösbare Teilprobleme

Mehr

Albrecht Dürer: Porträts

Albrecht Dürer: Porträts Oberstufe Aufgabe ufgabe: A Der deutsche Maler Albrecht Dürer (1471 1528) gilt als Erfinder des autonomen Künstlerselbstporträts in der europäischen Geschichte der Porträtmalerei. Sie sehen hier vier Gemälde

Mehr

Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst

Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst 1 Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserem Vater und dem Herrn Jesus Christus. Amen. (Text einblenden) 29 Am nächsten Tag sieht

Mehr

wir haben die Heilig-Geist-Kirche erkundet und diesen Kinder-Kirchenführer erstellt.

wir haben die Heilig-Geist-Kirche erkundet und diesen Kinder-Kirchenführer erstellt. Liebe Kinder, wir haben die Heilig-Geist-Kirche erkundet und diesen Kinder-Kirchenführer erstellt. Nun könnt Ihr durch die Kirche gehen, unsere Texte und Bilder anschauen und die Sachen entdecken. Viel

Mehr

Abb. 1: Unterteilung des Quadrates

Abb. 1: Unterteilung des Quadrates Hans Walser, [20131019] Würfelpuzzle 1 Unterteilung des Quadrates Wir unterteilen ein Quadrat durch seine Diagonalen in vier Dreiecke (Abb. 1) und färben diese mit genau vier Farben, zum Beispiel schwarz,

Mehr

Mehr als eine Selbsthilfegruppe Predigt zu Lukas 6, 39 am 28. Juni 2015 in Wädenswil

Mehr als eine Selbsthilfegruppe Predigt zu Lukas 6, 39 am 28. Juni 2015 in Wädenswil ~ 1 ~ Mehr als eine Selbsthilfegruppe Predigt zu Lukas 6, 39 am 28. Juni 2015 in Wädenswil Kanzellesung Lukas 6, 39: Er (Jesus) gab ihnen auch ein Gleichnis: Kann etwa ein Blinder einen Blinden führen?

Mehr

Kalt erwischt in Hamburg

Kalt erwischt in Hamburg Kalt erwischt in Hamburg Cordula Schurig Kalt erwischt in Hamburg Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Kalt erwischt in Hamburg 1. Auflage 1 6 5 4 3 2012 11 10 09 Alle

Mehr

Faschingsnarren. der 2. Klasse. Fasching 2017 VS Kirchberg

Faschingsnarren. der 2. Klasse. Fasching 2017 VS Kirchberg Faschingsnarren der 2. Klasse Fasching 2017 VS Kirchberg Schwarzer Schorsch Als Schwarze Schorsch trage ich einen schwarzen Hut. Meine Hose ist zerrissen und hat Löcher. Mein Holzbein ist morsch

Mehr

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Menschen wahrnehmen... 3 Offen für alle Menschen, die uns brauchen...

Mehr

Fröbelstern Fotofaltkurs Schritt für Schritt aus der Zeitschrift LC 431, Seite 64/65

Fröbelstern Fotofaltkurs Schritt für Schritt aus der Zeitschrift LC 431, Seite 64/65 OZ-Verlags-GmbH Papierstreifen. Die Enden des vierten gefalteten Papierstreifens weiter durch den zweiten gefalteten Streifen oben ziehen. 1 Die vier Papierstreifen jeweils waagerecht in der Mitte falten.

Mehr

Aufgabe 1. Plakat. Plakat

Aufgabe 1. Plakat. Plakat Aufgabe 1 1 Plakat Aufgabenstellung: Bei einem Rundgang durch die Altstadt Regensburgs sollen wir auf Besonderheiten in der Architektur achten. Anschließend sollen wir ein Plakat erstellen, das drei bestimmte

Mehr

von Dr. med. Wolfgang Rechl, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK)

von Dr. med. Wolfgang Rechl, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) Grußwort Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung Behandlungsfehler: Häufigkeiten Folgen für Arzt und Patient von Dr. med. Wolfgang Rechl, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) am 4. April

Mehr

Albrecht-Dürer-Stadt Nürnberg 2004 Die Stationen und Themen

Albrecht-Dürer-Stadt Nürnberg 2004 Die Stationen und Themen Stadt Nürnberg Kulturreferat Der Dürer-Weg Ausführliche Information zu den Stationen und Themen PRESSEINFORMATION Kulturreferat der Stadt Nürnberg Hauptmarkt 18, 3. OG 90403 Nürnberg Telefon: ++49-(0)911-231-2000

Mehr

Gott, lieber Besucher! Wir heißen en Sie in der Katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Oberammergau herzlich willkommen!

Gott, lieber Besucher! Wir heißen en Sie in der Katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Oberammergau herzlich willkommen! Grüß Gott, lieber Besucher! Wir heißen en Sie in der Katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Oberammergau herzlich willkommen! Wir möchten m Ihnen an dieser Stelle ein wenig Einblick geben in die

Mehr

H A U S D E R KUNST ARCHIV GALERIE DAUERAUSSTELLUNG

H A U S D E R KUNST ARCHIV GALERIE DAUERAUSSTELLUNG H A U S D E R KUNST ARCHIV GALERIE DAUERAUSSTELLUNG Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 Interventionen in die Architektur: Christian Boltanski und Gustav Metzger Hier tackern DATEN

Mehr

Urs Sibi Sibold Portfolio

Urs Sibi Sibold Portfolio Urs Sibi Sibold Portfolio Urs Sibi Sibold Portfolio Malerei Selbstporträts Bis dass der Vorhang fällt Oel auf Leinwand 170 x 200 cm Malerei Selbstportäts Selbstporträt Mischtechnik (Acryl, Oel, Tusche)

Mehr

1. LESUNG Apg 13, 14.43b-52 Da ihr euch ewigen Lebens unwürdig zeigt, wenden wir uns jetzt an die Heiden Lesung aus der Apostelgeschichte

1. LESUNG Apg 13, 14.43b-52 Da ihr euch ewigen Lebens unwürdig zeigt, wenden wir uns jetzt an die Heiden Lesung aus der Apostelgeschichte 1. LESUNG Apg 13, 14.43b-52 Da ihr euch ewigen Lebens unwürdig zeigt, wenden wir uns jetzt an die Heiden Lesung aus der Apostelgeschichte Sie selbst wanderten von Perge weiter und kamen nach Antiochia

Mehr

KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER

KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER Jetzt bis zum 31. Juli 2015 bewerben! Offen für alle Gebäckkategorien KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER DER KOMMUNIKATIONSPREIS Der einst von MeisterMarken für das Backhandwerk gestiftete PR- und

Mehr