Application Performance Guarantee

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Application Performance Guarantee"

Transkript

1 Application Performance Guarantee Erzielen Sie einen besseren Geschäftserfolg mit Ihrem WAN und eine höhere Produktivität durch Unified Communications UC bietet Unternehmen immense Chancen, stellt jedoch neue Anforderungen an das WAN. Garantieren Sie die Performance Ihrer Unified-Communications und schützen Sie Ihr bestehendes Anwendungsportfolio mit Ipanema.

2 KUNDENZITAT Dank Ipanema ist unser Netzwerk vollständig auf unsere Unternehmensziele abgestimmt. Nun können wir jederzeit und überall die Performance geschäftskritischer Anwendungen einschließlich ERP und MS Lync garantieren und gleichzeitig unsere IT-Kosten senken. Philippe Faure, Chief Information Officer, Gemalto In Zusammenarbeit mit: Telefonie Sprachnachrichten Audiokonferenz Unified Messaging Videokonferenz Quelle : Gartner (März 2012) Kommunikation UC UCC Web Konferenz Instant Messaging Präsenz Zusammenarbeit Team/Gemeinsam genutzte Arbeitsbereiche Wikis, Blogs, Filter Soziale-Software & -Analysen Expertenlokation und Kontextbezogene Anwendungen Gemeinschafliche/Echtzeitfähige Autorensysteme Sonstige Collaborations-Tools Main site HQ Unternehmens- WAN Private DC Branch Office SaaS Internet Cloud Branch Office MPLS Hosted DC Mobile & Nomadic Users Public Internet Quelle : Ipanema

3 EXEKUTIVÜBERBLICK Garantieren Sie die Performance Ihrer UC-Lösung und schützen Sie Ihr bestehendes Anwendungsportfolio Unified Communications (UC) führt Echtzeit-Kommunikationsdienste hierzu zählen unter anderem Instant Messaging, Präsenzinformationen, Telefonie, Videokonferenzen und Datenaustausch und nicht echtzeitfähige Anwendungen wie integrierten Sprachnachrichten, oder SMS in einer einheitlichen Umgebung zusammen. Unified Communications bietet Unternehmen immense Chancen. Diese reichen von einer höheren Produktivität, einer einfacheren Zusammenarbeit und einer effizienteren Teamarbeit bis hin zu einer höheren Kundenzufriedenheit. Gleichzeitig können Sie die damit verbundenen Kosten reduzieren. Doch inwieweit diese Vorteile zum Tragen kommen, hängt maßgeblich davon ab, wie anwenderfreundlich die Lösung letztlich ist. Unternehmen müssen sich in dieser Beziehung neuen Herausforderungen stellen, dementsprechend erzielt nicht jedes UC-Projekt den erhofften ROI. Die Leistung von Unified Communications ebenso wie die weiterer unternehmenskritischer Applikationen zu garantieren, sind der Schlüssel für die Erfolgsmaximierung und den Schutz der getätigten Investitionen. Ipanema bietet eine Lösung für den Unternehmenseinsatz an, die eine hohe Anwendungsleistung im WAN garantiert und damit den Erfolg Ihrer strategischen Initiativen zur IT-Transformation einschließlich Unified Communications unterstützt. Die automatische Steuerung jedes dynamischen UC-Verkehrsstroms verringert die Komplexität und stellt eine hohe Anwenderfreundlichkeit sicher. Damit ist Ipanema absolute Pflicht für Unified Communications: Sichern Sie Ihre mit dem weltweiten UC-Einsatz in Verbindung stehenden WAN-Investitionen Garantieren Sie eine optimale Anwendererfahrung Schützen sie Ihre bestehenden Geschäftsanwendungen vor intensivem UC- und Video- Netzwerkverkehr Vereinfachen Sie die WAN-Leistung und das Management der anwendungsbezogenen SLAs durch Echtzeit-Dashboards und KPI-Daten Sparen Sie Betriebskosten ein und reduzieren Sie die Gesamtkosten (TCO). Über diese Veröffentlichung Ipanema hat dieses White Paper zur Information für Unternehmen erstellt, die bereits eine Unified- Communications- (UC) Lösung eingesetzt haben, implementieren oder deren Einsatz planen. Die in diesem Dokument enthalten Inhalte sollen CIOs, Infrastruktur- und Netzwerkleitern sowie für den Betrieb von Netzwerken verantwortlichen Managern ein Bild vermitteln, welchen Einfluss UC- Anwendungen auf unternehmensweite Netzwerke und die Anwendungsleistung geschäftlicher Applikationen haben. Das White Paper beschreibt, wie sich UC bei gleichzeitigem Schutz der kritischen Anwendungsleistung einführen lässt. 3

4 INHALTSVERZEICHNIS UC bietet Unternehmen immense Chancen... 5 UC stellt neue Anforderungen an das unternehmensweite WAN... 5 Eine schlechte Anwendungsperformance gefährdet den Erfolg von UC-Projekten... 7 UC erfolgreich einsetzen... 8 Das IT-Budget entlasten Ein vollständig integriertes System garantiert die Performance von UC-Anwendungen jederzeit und überall Die mit UC verbundene Netzwerkkomplexität verringern UC-Technologien, vor allem VoIP, Video und die gleichzeitige Nutzung von Anwendungen stellen hinsichtlich Bandbreite, Latenzzeit und Ausfallsicherheit hohe Anforderungen an das Netzwerk. Zudem entscheidet die Verfügbarkeit eines umfassenden Funktionsspektrums für die Netzwerküberwachung über den anhaltenden Erfolg der UC-Implementierung. Gartner 1 Anwendungen und Dienste, die ihren Ursprung sowohl innerhalb als auch außerhalb der Infrastruktur haben, sind statische Netzwerke nicht gewachsen... Vielmehr müssen sie automatisiert und dynamisch sein... Forrester 2 Unified Communications erfordert zusätzliche TCO-Überlegungen, die bei althergebrachten, traditionellen Telekommunikationssystemen keine Rolle spielten. Aberdeen Group 3 1 Ben Elliot und Steve Blood, A Technology Framework for Enterprise Unified Communications, Gartner, 15. März 2012, Publikationsnummer G Andre Kindness, Robert Whiteley und Eric Chi, Focus Your Network Strategy on User Experience, Not Application Delivery, Forrester Research Inc., 17. Februar The Total Cost of Ownership Benchmarking Study for Unified Communications, Aberdeen Group, Januar

5 UC bietet Unternehmen immense Chancen UC führt die gesamte Echtzeit- und Nicht-Echtzeit-Kommunikation in einer einzigen, integrierten Lösung zusammen und bereitet damit dem Wildwuchs, der durch die im Laufe der Zeit erfolgte Einführung unterschiedlichster eigenständiger Kommunikationsanwendungen entstanden ist, ein Ende. Unified Communications vereinfacht die Arbeitswelt und entlastet den IT-Support. Mitarbeiter arbeiten produktiver und nutzen Ressourcen effizienter. Eine gute UC-Lösung verspricht somit über die gesamte Nutzungsdauer hinweg einen enormen ROI. Unified Communications bietet Unternehmen immense Chancen und Vorteile: Höhere Produktivität UC verknüpft Daten- sowie Kommunikationsanwendungen noch enger miteinander und stellt damit die Kontinuität von Geschäftsprozessen sicher. Einfachere Zusammenarbeit UC ermöglicht Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden mit modernsten für den Daten- Austausch und die Kommunikation entwickelten Geräten zusammenzuarbeiten. Höhere Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsvorteil Mit UC können Unternehmen Anfragen von Kunden schneller beantworten und diese bei Anliegen gezielter unterstützen. Kundenbindung, -loyalität und -empfehlungen tragen zur Gewinnsteigerung bei. Kostenersparnisse Der Einsatz von UC-Systemen verringert die mit der klassischen Telefonie verbundenen Kosten: Die Ablösung veralteter TK-Anlagen-Lösungen spart Wartungs- und Betriebskosten. Mit UC profitieren Kunden von den Vorteilen der IP-Telefonie. Zwischen den einzelnen Standorten lassen sich interne Gespräche über das unternehmensweite Datennetz vermitteln und damit die üblicherweise für Ferngespräche anfallenden Gebühren sowie die Wartungs- und Supportkosten senken. Mit Videokonferenzen und Bildschirmfreigabe-Anwendungen können Unternehmen zudem Reisekosten reduzieren sowie Büroflächen abbauen, zeitgleich ihr Geschäft effizienter betreiben und ihren Mitarbeitern ein besseres Arbeitserlebnis bieten. UC stellt neue Anforderungen an das unternehmensweite WAN Gemäß der Aberdeen Group Steigen die Erwartungen an die Lebensdauer von UC-Lösungen... sollten diese mindestens sechs Jahre betragen. 4 Da eine UC-Lösung gegenüber zuvor genutzten IT-Systemen wahrscheinlich eine längerfristige Investition darstellt, gewinnt die Abschätzung der Gesamtkosten an Bedeutung. UC erfordert weniger Kapitaleinsatz. Daher bietet es sich bei der Auswahl der passenden Lösung an, die TCO als Metrik zu Grunde zu legen, empfiehlt die Focus Group in ihrem Focus Experts Guide on UC. 5 4 The Toal Cost of Ownership Benchmarking Study for Unfied Communications, Aberdeen Group, Januar Jon Arnold und Dave Michels, Focus Experts Guide: Unified Communications, Focus Research, Juni

6 Ein wesentlicher Teil der Gesamtbetriebskosten ist unmittelbar mit dem unternehmensweiten WAN verbunden. Die Performance von UC-Anwendungen muss im WAN garantiert werden können, um von den versprochen Vorteilen zu profitieren. Doch die Einführung von UC erhöht die Komplexität auf der Netzwerkebene erheblich. Dynamische UC-Verkehrsströmen führen zu einer höheren Last im WAN Die Vielfalt der unter dem Dach von Unified Communications zusammengeführten Technologien einschließlich Telefon, , Instant Messaging, Audio-, Video- und Webkonferenzen sowie die große Zahl an unterstützten Protokollen für Daten, Sprache, Video, Bildschirmfreigabe, Gateways, Signalisierung, Authentifizierung, Fehlerermittlung und -behebung führen zu einer stärkeren Belastung des WAN. Auch gestaltet sich die Überwachung von UC für die IT-Abteilung deutlich komplexer. Hinzu kommt, dass sich nur schwer vorhersehen lässt, wie sich das dynamische Verhalten von UC-Verkehrsströmen auf das WAN auswirkt. Dies gefährdet die reibungslose Abwicklung geschäftskritischer Anwendungen wie SAP, Oracle und Salesforce.com erheblich. Selbst innerhalb eines einzigen Kommunikationsvorgangs verhält sich der Verkehr dynamisch. Audioverkehr wird von den Endpunkten nur dann gesendet, wenn Teilnehmer sprechen. Bei einer Videokonferenz wird stets der aktive Sprecher im Videofenster angezeigt und sein Videostream an alle anderen Teilnehmer gesendet. Dadurch ändert sich der Ursprung des Netzwerkverkehrs permanent. UC-Codecs haben unterschiedliche Anforderungen und lassen sich sogar anpassen. Kommunikationsströme sind jedoch nicht immer identisch. Um keine Qualitätsverluste zu erleiden, gilt es bei der Wahl eines Codecs die aktuellen Netzwerkbedingungen zu beachten. Die Anpassung an eine höhere Bandbreite ermöglicht zudem, während der Übertragung Redundanzen hinzuzufügen. Die Eröffnung einer Audiokonferenz kann den Wechsel von einem auf einen anderen Codec verursachen. Hinzu kommt, dass der mit dem Screen- und Application-Sharing verbundene Datenverkehr abhängig von den gemeinsamen Inhalten, deren Modifizierung seitens der Nutzer und der Bildschirmauflösung ein sehr dynamisches, schubweises Verkehrsaufkommen erzeugen kann. Neue UC-Anwendungen wie Desktop-Sharing oder Peer-to-Peer-Videokonferenzen steigern den WAN-Verkehr erheblich Mit UC nimmt der Verkehr im WAN stark zu und lässt sich auf Grund der verschiedenen Ausprägungen schwieriger kontrollieren. Jeder Kommunikationstyp verhält sich im WAN unterschiedlich und die Verkehrsmatrix verändert sich von einer Sekunde auf die andere. Beispielsweise nimmt die Videokommunikation von Desktop zu Desktop pro Nutzer zwischen 300 kbit/s bis 1 Mbit/s in Anspruch. Dies entspricht der mehrfachen durchschnittlichen Bandbreite, die in einem unternehmensweiten WAN bereitgestellt wird (üblicherweise 50 bis 100 kbit/s pro Mitarbeiter). Um dieses Risiko zu begrenzen, blockieren viele Unternehmen die Desktop-Video- Kommunikation. Ergebnis sind unzufriedene Nutzer. 6

7 Bereits existierende Geschäftsanwendungen müssen berücksichtigt werden Um den Einsatz von UC zu forcieren, können die Geschäftsleitung und die Geschäftsbereiche eines Unternehmens starken Druck auf die IT-Abteilung ausüben. Allerdings stehen CIOs und IT- Leiter dabei einem ernsthaften Problem gegenüber: Der Einsatz von UC darf die Leistung bestehender geschäftsunterstützender Anwendungen wie beispielsweise SAP, Oracle, Salesforce, virtueller Desktop-Infrastrukturen (VDI) etc. nicht beeinträchtigen. Während geschäftskritische Anwendungen üblicherweise weniger als 20 % des gesamten WAN-Verkehrs erzeugen, können sie von den dynamischen und expansiven UC-Verkehrsströmen massiv beeinträchtigt werden. Dies ist keine zufriedenstellende Situation für IT-Verantwortliche. Unkontrollierte WANs steigern die Kosten Die ersten Anwender von UC insofern sie für diesen Zweck kein spezielles Netzwerk betrieben - begegneten den vorab genannten UC-Risiken mit einem übermäßigen Ausbau der Bandbreite. Dadurch steigen ihre TCO erheblich. Einhergehend mit der Überdimensionierung fallen deutlich höhere Kosten für den Netzwerkbetrieb an, als ursprünglich geplant. Folglich erzielen diese UC- Projekte nicht den erwarteten ROI. Zu einer weiteren Steigerung der TCO für Unified Communications trägt bei, dass der Ausbau der erforderlichen Bandbreite die Einführung der UC-Lösung verzögert und sich der IT-Betrieb komplexer gestaltet. Eine schlechte Anwendungsperformance gefährdet den Erfolg von UC-Projekten Vernetzung betrifft schließlich die Anwender, welche auf das Unternehmens-WAN für Geschäftsanwendungen angewiesen sind, um ihre Aufgaben zu erfüllen. Bietet eine UC- Installation eine schlechtere Anwendungsleistung als das dadurch ersetzte veraltete System oder beeinträchtigt die Leistung bestehende Geschäftsanwendungen im WAN sind die Auswirkungen gewaltig: Unzufriedene Mitarbeiter, Ablehnung des neuen Systems Sinkende anstelle steigender Produktivität Unangenehme Folgen für alle Projektverantwortlichen IT wird für Zusatzkosten zur Verantwortung gezogen, die mit der Fehlerbehebung in Verbindung stehen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall, wenn sich das UC-Projektteam bereits im Vorfeld bewusst ist, welchen Einfluss die Einführung von UC auf das WAN nimmt und sorgfältig plant. Alle von der IT- Abteilung geleiteten Projektverantwortliche stehen für die erfolgreiche Implementierung. Ihnen wird zugeschrieben, die Weichen für eine effizientere sowie engere Zusammenarbeit im Unternehmen gelegt und gleichzeitig die mit diesem Prozess verbundenen Betriebskosten reduziert zu haben. 7

8 Warum WAN-Optimierung nicht die richtige Lösung für UC ist WAN-Optimierungslösungen setzen auf Kompression, Caching und Protokolloptimierung, um einer geringen Bandbreitenverfügbarkeit oder in hohem Maß verzögerten Anwendungsleistung im Netz zu begegnen. Keine dieser Techniken kommt bei UC zur Anwendung. Hierfür gibt es vielfältige Gründe. Sprach- und Video-Codecs sind schon selbstoptimiert und lassen sich nicht cachen und die unterstützten Steuerprotokolle sind bereits äußerst effizient. Hinzu kommt, dass Instant Messaging und Präsenzinformationen wenig Bandbreite beanspruchen. Andererseits fordert der UC-Echtzeitverkehr die Einhaltung verschiedener Qualitätsparameter in einer sehr dynamischen Umgebung. Hierzu zählen eine stabile Netzwerkverzögerung (Delay), geringe Laufzeit- Schwankungen (Jitter) und eine garantierte Bandbreite. Genau hier setzen die Lösungen von Ipanema an und stellen ein breites Paket an integrierten Funktionen zur Verfügung. UC erfolgreich einsetzen UC-Technologien, vor allem VoIP, Video und die gleichzeitige Nutzung von Anwendungen stellen hinsichtlich Bandbreite, Latenzzeit und Ausfallsicherheit hohe Anforderungen an das Netzwerk, so die Analysten von Gartner. Zudem entscheidet die Verfügbarkeit eines umfassenden Funktionsspektrums für die Netzwerküberwachung über den anhaltenden Erfolg der UC- Implementierung. 6 Eigenständige klassische Netzwerklösungen wie Controller zur WAN-Optimierung (WOCs) und Anwendungsbereitstellung (ADCs) sind auf den Einsatz in einer von Natur aus statischen Umgebung ausgelegt. Dementsprechend können sie den auf anwenderorientierten Technologien aufbauenden UC-Verkehr nicht verwalten. Mit den Lösungen von Ipanema lässt sich hingegen der gesamte Anwendungsverkehr im WAN steuern. Damit stellt Ipanema eine direkte Verknüpfung zwischen der Anwendungsleistung und den Geschäftsanforderungen der Unternehmen her. Das Ipanema-Systeme berücksichtigt, dass 1) es sich bei UC nicht nur um eine, sondern eine Reihe sehr unterschiedlicher Anwendungen handelt, 2) UC mit allen anderen Anwendungen im WAN reibungslos zusammenspielen muss, ohne dass es zu Beeinträchtigungen kommt. Ipanema stellt den zuverlässigen Einsatz von Unified Communications sicher und garantiert die Leistung der vorhandenen Geschäftsanwendungen im Netz. Unified Communications mit Ipanema bedeutet: Transparenz über den Netzwerkverkehr für die IT-Abteilung Anhand einfacher Metriken, KPIs und Qualitätsbewertungen erhält die IT einen umfassenden Überblick über die UC-Ströme 6 Ben Elliot und Steve Blood, A Technology Framework for Enterprise Unified Communications, Gartner, 15. März 2012, Publikationsnummer G

9 und deren Einfluss auf den Netzwerkverkehr und gibt diese Informationen an die Fach- Verantwortlichen weiter. CIOs, Anwendungs- und IT-Verantwortliche gewinnen somit einen wichtigen Überblick über das UC-Verhalten im gesamten Unternehmensnetz. Effektive Steuerung und Kontrolle Echtzeitströme innerhalb von UC (wie Sprach- Übertragungen) werden gegenüber weniger unternehmenskritischen Anwendungen wie Datei-Übertragungen priorisiert. Umgekehrt verhindert das Ipanema-System, dass dynamische Video-Codecs über ein vertretbares Maß hinausgehen. Dadurch wird sichergestellt, dass andere unternehmenskritische Applikationen wie SAP oder Transaktionssysteme zu jedem Zeitpunkt die SLA-Anforderungen erfüllen. Intelligentes Routing in hybriden Netzen In einer hybriden Netzwerkarchitektur aus Internet + MPLS kommt es darauf an, eine ausgezeichnete Anwendererfahrung zu gewährleisten und umfangreiche Bandbreite, wie sie UC erfordert (zum Beispiel Videoströme), kostengünstig bereitzustellen. Eine mögliche Regelung ist beispielsweise die Sprachströme über MPLS (hohe Qualitätsanforderungen) zu übertragen, während der Videoverkehr über die weniger belastete Internetverbindung (nicht geschäftsentscheidend, erfordert jedoch eine hohe Bandbreite) übertragen wird. Infolgedessen lässt sich die Performance von UC-Anwendungen garantieren: Anwender profitieren von UC in perfekter Qualität Die Leistung der anderen geschäftskritischen Anwendungen wird von den ressourcenintensiven UC-Applikationen nicht gefährdet Aussagekräftige KPIs ermöglichen Unternehmen für die UC-Leistung im Netz definierte anwendungsbezogene SLAs zu verwalten Konsolidierte und detaillierte Dashboards ermöglichen Unternehmen, die Leistung von UC- Anwendungen zu überwachen Unified Communications bietet die versprochene Leistung. Das Aufkommen von Cloud-Diensten und die zunehmende Nutzung mobiler Geräte seitens der Mitarbeiter machten den IT-Verantwortlichen in Unternehmen bewusst, dass ihr statisches Netzwerk den damit einhergehenden neuen Anforderungen nicht länger genügt. Die Analysten von Forrester formulieren diese Erkenntnis folgendermaßen: Anwendungen und Diensten, die ihren Ursprung sowohl innerhalb als auch außerhalb der Infrastruktur haben, sind statische Netzwerke nicht gewachsen. Vielmehr müssen Infrastrukturen so ausgelegt sein, dass sie automatisch erkennen, wo sich Anwender befinden, welche Geräte sie nutzen und was sie genau benötigen. Dies schafft die Voraussetzung, um für den jeweiligen Zweck am besten geeignete Dienste optimal bereitzustellen, genau zu überwachen, wo die angeforderten Services erbracht werden und die hierfür erforderlichen Netzressourcen während des laufenden Betriebs direkt zuzuweisen. Netzwerke müssen automatisiert und dynamisch sein. 7 7 Andre Kindness, Robert Whiteley und Eric Chi, Focus Your Network Strategy on User Experience, Not Application Delivery, Forrester Research Inc., 17. Februar

10 Das IT-Budget entlasten Beim Einsatz von UC verbessert eine garantierte Anwendungsleistung in hoher Qualität die Kommunikation und Zusammenarbeit der Nutzer untereinander. Dies erleichtert die schnelle und einfache unternehmensweite Einführung. Der reibungslose parallele Betrieb von UC neben anderen Geschäftsanwendungen entlastet zudem die Servicedesk-Mitarbeiter, zeitraubende Fehlersuchen gehören der Vergangenheit an. Dank des Ipanema-Systems lassen sich alle verfügbaren Netzressourcen vollständig nutzen und sich damit der Ausbau von Bandbreite über den gesamten Lebenszyklus der UC-Lösung hinweg verzögern und minimieren. Ipanemas aussagekräftige Dashboards ermöglichen der IT, das WAN zu verwalten, dessen Leistung auf der Basis anwendungsbezogener SLAs zu steuern sowie dem Management einen zusammenfassenden Überblick über Anwendungsnutzung und Leistung zu geben. Mit Ipanema ist die Netzwerkinfrastruktur eines Unternehmens bestens für die Integration neu aufkommender Technologien und die Reduzierung der Gesamtkosten gerüstet. Das gilt nicht nur für UC, sondern auch für die Konsolidierung von Rechenzentren, Cloud-Diensten sowie hybride Netzwerk- und virtuelle Arbeitsplatzinfrastrukturen (VDI). Ipanemas TCO 3 /User/Monat Kosteneinsparungen im Datennetzwerk 15 /User/Monat Kosteneinsparungen in der IT für Betrieb und Governance 15 /User/Monat Schutz der Geschäftsanwendungen 320 /User/Monat Schutz der Verkehrsströme 36 /User/Monat Gesamtbetriebskosten (TCO) und Vorteile der Ipanema nano engine Ein vollständig integriertes System garantiert die Performance von UC-Anwendungen jederzeit und überall Ipanemas selbstlernendes und selbstoptimierendes Autonomic Networking System (ANS) integriert alle für die Garantie der besten Anwendungsleistung erforderlichen Funktionen: Anwendungstransparenz, QoS und Steuerung, WAN-Optimierung, dynamische WAN-Selektion und Netzwerk-Rightsizing. Das unternehmensweite WAN lässt sich dadurch flexibel unter Echt- 10

11 zeitbedingungen nutzen und Unternehmen profitieren in Folge vollständig von den Vorteilen, die UC bietet. Gleichzeitig lassen sich bestehende Anwendungen schützen. ANWENDUNGS- VISIBILITÄT Die IT-Abteilung erhält einen klaren Überblick über die Leistung der UC- Anwendungen im unternehmensweiten Netz. CIOs, Anwendungs- Verantwortliche und Servicedesk-Mitarbeiter sind dadurch voll und ganz über die Nutzung von UC und deren Einfluss auf den Netzwerkverkehr im Bilde. Umfangreiche KPIs wie der Application Quality Score (AQS) ermöglichen zudem, die Geschäftsführung über die Leistung der UC- Anwendungen zu informieren. QOS & CONTROL UC ist dynamisch gesteuert, so dass Echtzeitdaten wie Sprach- oder Video-Übertragungen innerhalb des UC-Verkehrs gegenüber weniger unternehmenskritischen Anwendungen priorisiert werden. Dennoch bleibt selbst beim Einsatz von UC die Leistung anderer geschäftskritischer Anwendungen garantiert. Ipanema nutzt die verfügbare Bandbreite des WAN vollständig aus, so dass sich überdies Bandbreitenerweiterungen über den gesamten Lebenszyklus der UC-Lösung hinweg verzögern las-sen. WAN OPTIMIERUNG Die WAN-Optimierung ist eng mit den anderen in ANS integrierten Funktionen verzahnt. Die zusätzliche Bandbreitenverringerung bei redundanten Anwendungen ( , Filesharing etc.) trägt dazu bei, dass der Einsatz der Lösung weiteres Einsparungspotenzial bietet. DYNAMISCHE WAN-SELEKTION In einer hybriden Netzwerkarchitektur (Internet und MPLS) leitet Ipanema den von UC-Anwendungen erzeugten Verkehr über den jeweils optimalen Pfad intelligent weiter. Sprachübertragungen wird in der Regel die schnellste Verbindung zugewiesen, während für Bildschirmfreigaben eher das bandbreitenstärkste Netz gewählt wird. Der Wechsel auf eine dynamische, hybride Netzwerkumgebung verringert einerseits die Bandbreitenkosten und stellt andererseits bei UC-Anwendungen, die eine große Bandbreitenkapazität erfordern, eine ausgezeichnete Anwender- Erfahrung sicher. NETZWERK RIGHTSIZING Ipanema stellt eine direkte und genaue Relation zwischen der verfügbaren Bandbreite und den erreichbaren Anwendungs-SLAs her. Dadurch lassen sich die Netzwerkkosten optimieren, ohne dass Leistungskompromisse eingegangen werden müssen. Der IT stehen alle Informationen zur Verfügung, die sie zur Festlegung der Netzwerk- Strategie unter Berücksichtigung der Budgetvorgaben und der geschäftlichen Anforderungen benötigen. 11

12 In Zusammenarbeit mit: Gemalto garantiert mit Ipanema die Qualität des UC-Einsatzes Gemalto, weltweit führend in digitaler Sicherheit, prüfte vor der Auswahl einer Lösung genau, wie sich die Einführung von UC auf das Netzwerk auswirkt. Das Unternehmen entschied sich für Microsoft Lync als Unified-Communications-Lösung und Ipanema, um den erfolgreichen Einsatz an über 100 Standorten in 45 Ländern zu gewährleisten, in denen mehr als Mitarbeiter beschäftigt sind. Die Einbindung des Ipanema-Systems in die UC-Installation stellt ein breites Spektrum an Technologien und Funktionen zur Verfügung, die von Anwendungstranparenz über umfassende Metriken bis hin zu dynamischen Steuerungsmechanismen reichen. Dadurch lässt sich die für UC-Anwendungen erforderliche Leistung garantieren sowie eine höhere Mitarbeiterproduktivität und Nutzerakzeptanz gewährleisten. Die Kombination von Microsoft Lync mit Ipanema ermöglichte es Gemalto, erhebliche Einsparungen zu erzielen. Die Kosten für Audiokonferenzen sanken um 90 %. Internationale Gespräche werden jetzt über das WAN geführt, dadurch zahlt das Unternehmen nur noch die lokalen Telefongebühren. Nomadische Nutzer, die sich einstmals exklusiv auf GSM verließen, führen auf Grund der besseren Gesprächsqualität zunehmend via Lync Telefonate über das Internet. Gemalto denkt zudem darüber nach, seine TK-Anlage abzuschaffen. Dies würde in der nahen Zukunft zu weiteren Ersparnissen führen. Die mit UC verbundene Netzwerkkomplexität verringern Der Einsatz von Ipanema ermöglicht es der IT, verschiedene Anwendungen so zu gruppieren, dass die Leistungsvorgaben der zentralen Managementplattform erfüllt werden. 12

13 Das selbstlernende und steuernde Ipanema-System nimmt Anpassungen an neue Situationen im Anwendungsverkehr in Echtzeit vor. Es erfasst und stuft jeden UC-Strom automatisch gemäß seiner Priorität ein. Die dynamische Steuerung des UC-Verkehrs garantiert Nutzern die Leistung der Anwendungen gemäß der definierten Ziele (selbst bei komplexesten vermaschten Verkehrsströmen oder Anwendungsmixes). Insofern müssen keine Mutmaßungen über die Verkehrsmatrix oder die Zahl und Aktivitäten der Nutzer angestellt werden. Die Leistung der anderen geschäftskritischen Anwendungen wird von den ressourcenintensiven UC- Applikationen nicht beeinträchtigt. IT-Leiter steuern mit aussagekräftigen KPIs wie dem Application Quality Score (AQS) und dem Mean Opinion Score (MOS) die Leistung bei der Übertragung der UC-Anwendungen aber auch aller weiteren Applikationen auf Basis anwendungsbezogener SLAs. Dies ermöglicht ihnen Netzwerkressourcen auf Basis von Fakten anstelle Vermutungen zuzuordnen. Dashboards geben letztendlich auch dem IT-Servicedesk einen kompakten Überblick über die Anwendungsleistung in Echtzeit. Darüber hinaus erhalten die Mitarbeiter die für die Zuordnung von Netzwerkproblemen und deren Lösung erforderliche Detailinformationen. So wird der Video- und UC-Einsatz zum Erfolg: Ipanema bietet Polycom-Ready-Lösungen für UCC-Netzwerkleistung und optimierung an. Polycom, weltweit führender Anbieter offener, standardbasierter Unified Communicationsund Collaboration- (UC&C) Lösungen, garantiert im Rahmen einer Partnerschaft mit Ipanema die Leistung seiner Sprach- und Videokollaborationslösungen. Ipanema Technologies erfüllt die umfangreichen Interoperabilitätsanforderungen von Polycom und wurde damit Polycom-Ready -zertifiziert. Endanwender- und Netzwerkgeräte sowie Software-Anwendungen, die das Polycom-Ready -Zertifikat aufweisen, sind auf ihre Interoperabilität mit Produkten und Anwendungen von Polycom getestet. Die RealPresence -Plattform von Polycom dient als zentrale Schaltstelle in der UC- Umgebung und arbeitet durch eine offene, standardbasierte Interoperabilität mit Kommunikations- und Geschäftsanwendungen von hunderten Anbietern zusammen. Die Kombination Polycom + Ipanema schafft das Fundament für den höchst verlässlichen und effizienten Einsatz von UC- und Videolösungen. 13

14 Über Ipanema Technologies Ipanema stellt eine direkte Verknüpfung zwischen der Anwendungsleistung und den Geschäftsanforderungen der Unternehmen her. Mit Ipanema Technologies erhalten die Unternehmen automatisch Informationen darüber, welche Anwendungen über das Netz abgewickelt werden und stellen sicher, dass jedem Benutzer die garantierte Leistung bereitgestellt wird. Ipanema unterstützt die Unternehmen in ihren strategischen Initiativen zur IT-Transformation wie Cloud Computing und Unified Communications und ermöglicht ihnen, den wachsenden Internetverkehr besser zu steuern und gleichzeitig ihre IT-Ausgaben zu reduzieren. Das Kundenspektrum von Ipanema reicht von Unternehmen mittlerer Größe bis hin zu Großkonzernen mit mehreren Tausend Standorten. Große Unternehmen haben die Möglichkeit, die Technologie von Ipanema als Produkt über ein internationales Netzwerk von zertifizierten Partnern und als Service von Managed-Service-Providern sowie im Rahmen der Managed Services der Telekommunikationsanbieter zu beziehen. Kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) können die Technologie von Ipanema als Service über das Netzwerk autorisierter AppsWork -Partner beziehen. Weitere Informationen finden Sie unter: Copyright Ipanema Technologies - All rights reserved. Ipanema and the Ipanema logo are registered trademarks of Ipanema Technologies. The other registered trademarks and product names mentioned in this document are the property of their respective owners. TABLE OF CONTENTS Application Performance Guarantee

CASE STUDY. Überzeugende Vorteile für Sibelco: Garantierte Performance kritischer Anwendungen bei hoher Kosteneffektivität

CASE STUDY. Überzeugende Vorteile für Sibelco: Garantierte Performance kritischer Anwendungen bei hoher Kosteneffektivität CASE STUDY Überzeugende Vorteile für Sibelco: Garantierte Performance kritischer Anwendungen bei hoher Kosteneffektivität Sibelco Europe hat die von Easynet managed Ipanemas Lösung über Application Performance

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

Garantieren Sie Microsoft Office 365-Anwendern eine erstklassige Nutzererfahrung

Garantieren Sie Microsoft Office 365-Anwendern eine erstklassige Nutzererfahrung Garantieren Sie Microsoft Office 365-Anwendern eine erstklassige Nutzererfahrung APPLICATION BRIEF TM ( Re ) discover Simplicity to Guarantee Application Performance Garantieren Sie Microsoft Office 365-Anwendern

Mehr

Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013

Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 by MUTAVI MUTAVI-Solutions GmbH Gewerbestraße 2 36119 Neuhof - Dorfborn TEL +49 (0)6655 9162-450 FAX +49 (0)6655

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Online-Anmeldung. Einladung zu ICT-Expertenseminaren und Business Brunches. Wie bringe ich SAP-Applikationen sicher und einfach aufs iphone?

Online-Anmeldung. Einladung zu ICT-Expertenseminaren und Business Brunches. Wie bringe ich SAP-Applikationen sicher und einfach aufs iphone? Online-Anmeldung. Experten für Experten ist ein Angebot für Kunden von T-Systems. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Plätze für alle Veranstaltungen sind begrenzt. Nutzen Sie die Online-Anmeldung unter:

Mehr

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Colt VoIP Access Kundenpräsentation Name des Vortragenden 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsanforderungen Sie suchen nach Möglichkeiten, das Management nationaler oder

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

Garantieren Sie Ihren SAP- Anwendern die beste End User Experience und maximieren Sie die ProduktivitAet Ihres Unternehmens

Garantieren Sie Ihren SAP- Anwendern die beste End User Experience und maximieren Sie die ProduktivitAet Ihres Unternehmens Garantieren Sie Ihren SAP- Anwendern die beste End User Experience und maximieren Sie die ProduktivitAet Ihres Unternehmens APPLICATION BRIEF ( Re ) discover Simplicity to Guarantee Application Performance

Mehr

Unified Communications & Collaboration. IP basierende Audio-/Videokommunikation

Unified Communications & Collaboration. IP basierende Audio-/Videokommunikation Unified Communications & Collaboration IP basierende Audio-/Videokommunikation Agenda Über ESTOS ITK-Markt im Wandel Aktuelle Marktstudien ITK-Markt der Zukunft ProCall 5 Enterprise - Highlights der Neuheiten

Mehr

Killer Apps 2013. Studie

Killer Apps 2013. Studie Studie Killer Apps 2013 Probleme der Anwendungsperformance nehmen weiter zu: Trotz steigender IT-Budgets verzeichnen 79 Prozent der Unternehmen nach wie vor Probleme in der Anwendungsleistung Juni 2013

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1 Das Potenzial von Vo nutzen Herzlich willkommen ACP Gruppe Hannes Passegger 2008 ACP Gruppe Seite 1 Vo ist kein Dogma, sondern die logische Konsequenz einer konvergierenden Welt. Festnetzanschlüsse Entwicklung

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de s Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. Return-on-Investment durch höhere Rentabilität. HiPath schafft neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Vorteile, auf die niemand verzichten kann. Reduzierte

Mehr

MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE.

MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE. TELEFONDIENSTE EASY PHONE MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE. Das Telefon gehört sicher auch an Ihrem Arbeitsplatz zu den Kommunikationsmitteln, auf die Sie sich rund um die Uhr verlassen

Mehr

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect Bringing Customers and Companies Together Like Never Before Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect 1 Aspect ist der größte Hersteller mit der reichsten Erfahrung, der sich ausschließlich auf

Mehr

VoIP und UC in der Praxis Lösungsansätze, Potenzial und Hürden PRO IN

VoIP und UC in der Praxis Lösungsansätze, Potenzial und Hürden PRO IN VoIP und UC in der Praxis Lösungsansätze, Potenzial und Hürden Lösungsansätze Technologisch IP Telephony Integration in bestehende Systemumgebung Kurzfristige Benefits ohne hohem Aufwand VoIP Telephony

Mehr

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Wichtige Technologietrends Schutz der Daten (vor Diebstahl und fahrlässiger Gefährdung) ist für die Einhaltung von Vorschriften und

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft

Der Arbeitsplatz der Zukunft Der Arbeitsplatz der Zukunft Vorsprung für Ihr Unternehmen durch zukunftssichere und optimal abgestimmte Microsoft-Produkte Dirk Heine Technologieberater Mittelstand & Partner Microsoft Deutschland GmbH

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business.

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Inhaltsverzeichnis Wie der moderne CIO den Übergang von IT-Infrastruktur- Optimierung zu Innovation meistert Wie kann ich Elemente meiner

Mehr

Brilliant einfache Kommunikation. Thomas Fischer. ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331

Brilliant einfache Kommunikation. Thomas Fischer. ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331 ShoreTel Brilliant einfache Kommunikation Thomas Fischer ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331 Das Unternehmen ShoreTel ShoreGear IP-Sprach-Switche Anwendungen ShorePhone IP Telefone

Mehr

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie A.Essigke Solution Manager für IP Communication Agenda Was bedeutet IP Communication Welche Vorteile und Lösungen bieten IP

Mehr

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Was ist überhaupt dieses Unified Communications und wie kann mir das helfen? Was ist überhaupt dieses Unified Communications und wie kann

Mehr

Ben Carlsrud, President NetWork Center, Inc. Durch die Nutzung des Ingram Micro Cloud Marketplace können unsere Partner:

Ben Carlsrud, President NetWork Center, Inc. Durch die Nutzung des Ingram Micro Cloud Marketplace können unsere Partner: Cloud Jede Woche stellen Kunden von uns auf 100 % cloud-basierte Systeme um. Die Möglichkeit, Cloud-Services von Ingram Micro anbieten zu können, ist für uns ein wertvolles Geschäft. Ben Carlsrud, President

Mehr

Open Communications UC wird Realität

Open Communications UC wird Realität Open Communications UC wird Realität Communications World München, 22. Oktober 2008 Gerhard Otterbach, CMO Copyright GmbH & Co. KG 2008. All rights reserved. GmbH & Co. KG is a Trademark Licensee of Siemens

Mehr

THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS

THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS THE VOICE OF UNIFIED COMMUNICATIONS Willkommen in einer Welt, in der Ihre gesamte Kommunikation zusammenwächst, alle Ihre Geschäftskontakte in einer Liste zusammengefasst sind, und Ihnen sogar deren Präsenzstatus

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

OpenScape Web Collaboration

OpenScape Web Collaboration OpenScape Web Collaboration Der schnellste und einfachste Weg, um zusammenzuarbeiten, zu teilen und Online-Support zu leisten Patric Büeler, Consultant Zürich, 18. November 2014 Agenda Kernaussagen Geschäftliche

Mehr

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus?

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? 2010 SafeNet, Inc. Alle Rechte vorbehalten. SafeNet und das SafeNet-Logo sind eingetragene Warenzeichen von SafeNet. Alle anderen

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

Umstieg auf eine All-IP Lösung in Unternehmen

Umstieg auf eine All-IP Lösung in Unternehmen Umstieg auf eine All-IP Lösung in Unternehmen Hans-Jürgen Jobst November 2015 Managementforum Digital Agenda Umstellung auf ALL-IP Wie (S)IP die Kommunikationswelt weiter verändert Chancen und Herausforderungen

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit

amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit Page 1 Copyright Siemens Enterprise Communications GmbH 20123 2013. All rights reserved. Die Art und Weise der Zusammenarbeit

Mehr

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure Immer mehr Unternehmen wechseln von einer lokalen Rechenzentrumsarchitektur zu einer öffentlichen Cloud-Plattform wie Microsoft Azure. Ziel ist es, die Betriebskosten zu senken. Da cloud-basierte Dienste

Mehr

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Wien, 5. November 2012 Alexandros Osyos, MBA Leiter IT Partner Management

Mehr

Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH

Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH - Henry Ford, 1863-1947 Individuelle erreichbarkeit Sicherheit und Regulatorien Verteilte Teams Partner und Kunden Hohe Kosten

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität!

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! Agenda 1. Warum 3CX HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von 3CX HOSTED 3. Anbindung Soft- und Hardphones 4. Preise 3CX HOSTED

Mehr

IP-Telefonie erfolgreich implementieren

IP-Telefonie erfolgreich implementieren IP-Telefonie erfolgreich implementieren Praxisreport Gregor Novotny 29.03.2007 VoIP Evolution Enthusiasmus Vertrauen Akzeptanz Interesse Skepsis Misstrauen Gratis Telefonieren über Internet (Privat User)

Mehr

QSC - tengo: ALLES IN MEINER HAND

QSC - tengo: ALLES IN MEINER HAND Cloud Services QSC - tengo: ALLES IN MEINER HAND Cloud Services immer und überall WAS IST QSC - tengo? QSC -tengo ist ein Cloud Service mit allem, was Sie sich wünschen: Ein virtueller Arbeitsplatz aus

Mehr

Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage

Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage André Hagmann Lead Microsoft Consulting Services andre.hagmann@connectis.ch Connectis - damit sie da erreichbar sind wo ihr Tag beginnt Mitarbeiter

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen

Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen Ein Technology Adoption Profile im Auftrag von Cisco Systems Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen März 2013 Einführung Die Art und Weise,

Mehr

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Lösungsüberblick Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Überblick Technologien wie Cloud Computing, Mobilität, Social Media und Video haben in der IT-Branche bereits eine zentrale Rolle

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Vorsprung mit UCC (Unified Communications & Collaborations)

Vorsprung mit UCC (Unified Communications & Collaborations) Vorsprung mit UCC (Unified Communications & Collaborations) Mag. Norbert Klappacher Agenda Definition E-Collaboration Marktentwicklung Vor-/Nachteile von E-Kollaboration E-Collaboration und Unified Communications

Mehr

VOIP / Unified Communications

VOIP / Unified Communications VOIP / Unified Communications HMP 2010 Die Informationsflut steigt an IDC - Studie 2008 hat das digitale Datenvolumen dem Ergebnis einer IDC-Studie nach um 3.892.179.868.480.350.000.000 Bits beziehungsweise

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

Das Service Portal von theguard! Version 1.0

Das Service Portal von theguard! Version 1.0 Version 1.0 Status: released Last update: 06.04.2010 Copyright 2010 REALTECH. All rights reserved. All products and logos mentioned in this document are registered or unregistered trademarks of their respective

Mehr

Volles Collaboration-Potenzial auch für mittelständische Unternehmen.

Volles Collaboration-Potenzial auch für mittelständische Unternehmen. Volles Collaboration-Potenzial auch für mittelständische Unternehmen. Wie gut sind Sie vernetzt? Dies ist die Frage und die Herausforderung in der heutigen mobilen und virtuellen Geschäftswelt, in der

Mehr

Software as a Service

Software as a Service Software as a Service Andreas Von Gunten http://www.ondemandnotes.com http://www.andreasvongunten.com SaaSKon 2008 11. November 2008 Das Problem - Komplexität Software selber zu betreiben, bedeutet zunehmende

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen

Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen Management Summary Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Unified Communications & Collaboration

Unified Communications & Collaboration Unified Communications & Collaboration Exchange 2010 Lync 2010 SharePoint 2010 Wolfgang Rychlak Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH Kommunikation Zukunft der Kommunikation Heute Sofortnachrichten

Mehr

Anwendungserstellung 2.0

Anwendungserstellung 2.0 Anwendungserstellung 2.0 Wie Fachabteilungen von Social Business profitieren Roman Weber Geschäftsführer, WebGate Consulting AG Was ist Social Business? Social Business beschreibt die zunehmende Nutzung

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505 GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505 PROAKTIVER SCHUTZ FÜR IHRE DATEN Nur eine Firewall, die kontinuierlich

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Flexible & programmierbare Netze durch SDN & NFV

Flexible & programmierbare Netze durch SDN & NFV 8. Business Brunch 2015 Flexible & programmierbare Netze durch SDN & NFV Referent: Uwe Wagner Senior System Engineer Cyan Inc. Agenda Die Notwendigkeit flexibler Netzwerkinfrastrukturen Zentrale Orchestrierung

Mehr

Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information

Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information Nils Stephan Vertriebsleiter UC/UCC Mattern Consult GmbH www.mattern.biz Time Line 1. Entwicklung

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

COMOS Enterprise Server

COMOS Enterprise Server COMOS Enterprise Server White Paper Weltweite Anwendungsvernetzung mit serviceorientierter Architektur August 2010 Zusammenfassung Interoperabilität ist heutzutage für die effiziente Planung und den Betrieb

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Die Schneider Electric Energy Management Services verbessern die Effizienz von Datacentern. Schneider Electric www.schneider-electric.com

Mehr

Überblick über die OpenScape Business- Lösung

Überblick über die OpenScape Business- Lösung Überblick über die OpenScape Business- Lösung So modernisieren Sie Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen In der heutigen Arbeitswelt ist die Verbindung zu Kollegen und Kunden ob im Büro oder unterwegs

Mehr

Die neue Welt des Arbeitens

Die neue Welt des Arbeitens Die neue Welt des Arbeitens Das "Office of the Future" als Chance für Unternehmen und Mitarbeiter! Achim Berg Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland Von Wissensinseln zu vernetzten Informationen

Mehr

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient first frame networkers So profitieren Sie von Cloud-Services. Durch das Mietmodell können Sie die IT-Kosten gut kalkulieren. Investitionen

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

ecollaboration Wo stehen wir heute?

ecollaboration Wo stehen wir heute? ecollaboration Wo stehen wir heute? Konrad Fassnacht Fassnacht Consulting & Training 2008, Fassnacht Consulting & Traíning Über mich Konrad Fassnacht Fassnacht Consulting & Training 1991 1994 Projektleiter

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Unified Communications, Wohin geht die Reise

Unified Communications, Wohin geht die Reise Unified Communications, Wohin geht die Reise ALU June 2009 1 Unified Communication Trends Presentation Title Month 2009 Markt Trends Wirtschaftflaute Source: Burton Group Markt Trends Wirtschaftflaute

Mehr

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8.

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8. 00001111 Windows 8 Cloud Microsoft SQL Server 2012 Technologi 15-Jahres-Konferenz der ppedv C++ Konferenz SharePoint 2010 IT Management Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Kay Giza

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung yourcloud Mobile PC Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung perdata IT nach Maß: individuell beraten vorausschauend planen zukunftssicher

Mehr

IT als Service. ein alternatives Leistungsmodell. Klaus Thomas Executive Partner Executive Programs. Gartner Deutschland

IT als Service. ein alternatives Leistungsmodell. Klaus Thomas Executive Partner Executive Programs. Gartner Deutschland IT als Service ein alternatives Leistungsmodell Klaus Thomas Executive Partner Executive Programs Gartner Deutschland 1 Gartner Weltweit größtes IT Research-Unternehmen 2008 45.000 Kunden in 10.000 Unternehmen

Mehr

Herzlich Willkommen - TeleSys!

Herzlich Willkommen - TeleSys! Strategische IT-Trends 2012-2014 Unified Communications Herbert Müller Herzlich Willkommen - TeleSys! Über uns! TeleSys Referenzen Auszug aus denreferenzen 3/3 Unified Communications Trend Gestern und

Mehr

WHITEPAPER. Beyond the Network. Managementleitfaden WAN Governance. www.ipanematech.com WHITE PAPER

WHITEPAPER. Beyond the Network. Managementleitfaden WAN Governance. www.ipanematech.com WHITE PAPER WHITE PAPER Beyond the Network Beyond the Network EXECUTIVE SUMMARY Wie WAN Governance die Unternehmensleistung verbessert Nach den Budgetkürzungen im Zuge der weltweiten Wirtschaftskrise werden sich die

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Dimension Data IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud services besser unterstützen Dimension Data Fallstudie:

Mehr

WISSENSWERTES ZUM ARBEITSPLATZ DER ZUKUNFT Anpassung an neue, moderne Kommunikationstechnologie

WISSENSWERTES ZUM ARBEITSPLATZ DER ZUKUNFT Anpassung an neue, moderne Kommunikationstechnologie WISSENSWERTES ZUM ARBEITSPLATZ DER ZUKUNFT Anpassung an neue, moderne Kommunikationstechnologie Ihre Mitarbeiter, Kunden, Partner und Lieferanten befinden sich an verschiedenen Standorten und sie sind

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

Integration von Microsoft Lync in die Videowelt

Integration von Microsoft Lync in die Videowelt Whitepaper Integration von Microsoft Lync in die Videowelt Copyright 2014 MVC Mobile VideoCommunication GmbH. Stand: August 2014 1 7 Unsere Arbeitswelt hat sich in den vergangenen Jahren stark geändert

Mehr

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund Warum ein Infrastruktur Management System? Monitoring Layer 1 (Verkabelung) Unternehmensbereiche nähern sich

Mehr

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation MEHRWERK Einheitliche Kundenkommunikation Alle Prozesse und Daten aus bestehenden Systemen werden im richtigen Kontext für relevante Geschäftsdokumente eingesetzt. Flexible Geschäftsprozesse Änderungszyklen

Mehr

Keine Kompromisse bei der Performance in der Cloud! Christian Lorentz, Product Marketing Manager

Keine Kompromisse bei der Performance in der Cloud! Christian Lorentz, Product Marketing Manager 1 Keine Kompromisse bei der Performance in der Cloud! Christian Lorentz, Product Marketing Manager Angenommen Sie könnten. 2 Beschleunigen Anwendungen bis zu 50x schneller, besseres time-to-market Konsolidieren

Mehr

Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau. Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG

Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau. Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG Ziel des Vortrags Sie erfahren heute Warum ein traditioneller PLM-Softwarehersteller plötzlich

Mehr

Next Generation Network oder Die Zukunft der Standortvernetzung

Next Generation Network oder Die Zukunft der Standortvernetzung Next Generation Network oder Die Zukunft der Standortvernetzung Jens Müller, Dipl.-Ing (FH), MSc QSC AG - Managed Services München, Business Partnering Convention 2011 Agenda Standortvernetzung war gestern

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr