L Oréal Performance und Stabilität für eine brilliante IT. Unser success-partner: >>>

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "L Oréal Performance und Stabilität für eine brilliante IT. Unser success-partner: >>>"

Transkript

1 L Oréal Performance und Stabilität für eine brilliante IT Unser success-partner: >>>

2 > SHORTFACTS Zitat visionapp besitzt ein sehr gutes Wissen im Bereich der Installation von Terminalserver-Infrastrukturen. Hinzu kam die räumliche Nähe zum L Oréal-Standort Karlsruhe. Das Unternehmen hat sehr flexibel und schnell reagiert. A. Dellys, IT-Leiter, L Oréal Deutschland Der Kunde L Oréal gehört zu den führenden Kosmetikunternehmen in Deutschland. Deutschland stellt nach den USA und Frankreich für den Weltmarktführer L ORÉAL S.A. den drittgrößten Markt dar. Die Zahl der Beschäftigten in Deutschland betrug im vergangenen Geschäftsjahr knapp Die L Oréal Produktion Deutschland GmbH ist eines der modernsten europäischen Produktionszentren der L Oréal-Gruppe. Die Produktlinien werden von hier aus nach ganz Europa exportiert. Die Fabrik in Karlsruhe ist die einzige Produktionsstätte der L Oréal-Gruppe in Deutschland. Mehr als 200 Millionen Einheiten wurden im vergangenen Jahr produziert. 45% davon sind für den deutschen und österreichischen Markt bestimmt, 55% für den Export. Die Produktion in Karlsruhe konzentriert sich auf die Bereiche Haar- und Hautpflege. Die Lösung Die Performance- und Verfügbarkeitsprobleme der L Oréal-Infrastruktur wurden durch die heterogene Infrastruktur und die manuelle Installation der Terminalserver verursacht. Das Einspielen von Patches und die manuelle Installation der einzelnen Server hatten dazu geführt, dass die Server keinen identischen Zustand besaßen. Zur Neuinstallation wurden NetInstall v5.7 sowie die visionapp Tools Platform Manager v4.0 inklusive Platform & Application Release eingesetzt. Der Platform Manager mit den bei visionapp vorhandenen Installationspaketen und vordefinierten Templates wurde installiert und angepasst. Zusätzlich wurden die kundenspezifischen Anwendungen von L Oréal für die Installation in Net- Install-Pakete verpackt. Die aufwändige manuelle Installation dieser Anwendungen konnte komplett in NetInstall nachgebildet werden. Die eigentliche Installation via visionapp Platform Manager geschah quasi out of the box. Die nahtlose Nachbildung der vorhandenen Konfigurationen durch die automatisierten Verfahren der visionapp Platform Management Suite v4.0 hat die Citrix Meta- Frame XP Terminalserver in einen zueinander identischen, funktionsfähigen Zustand versetzt. Der Nutzen Mit Hilfe der visionapp Platform Management Suite v4.0 und NetInstall v5.7 ist die Optimierung der vorhandenen Terminalserverfarm von L Oréal gelungen. Ein reibungsloser und jederzeit revisionssicher, nachvollziehbarer Zustand und Betrieb der Serverfarm ist gewährleistet. Die Einrichtungsbzw. Wiederherstellungsvorgänge bei der Serverinstallation wurden automatisiert, vereinfacht und vereinheitlicht. Nach der Neuinstallation hat sich die Stabilität und Funktionstüchtigkeit der Terminalserverfarm von L Oréal deutlich verbessert. Auch die Datensicherheit konnte hinsichtlich Virenschutz etc. deutlich verbessert werden. Das System besitzt jetzt ein gutes Ansprechverhalten und die Administration hat sich für das IT-Team von L Oréal deutlich vereinfacht. Durch die automatisierte Installation sind die Server jetzt in einem identischen Zustand. Der Aufwand, um einen Server neu aufzusetzen, ist stark gesunken. Für die Administratoren bedeutet dies eine deutliche Zeitersparnis. Ein Rollback auf frühere Zustände der Server, das vorher nur manuell möglich war, ist nun innerhalb von circa 4 Stunden vollautomatisch möglich. Eingesetzte Produkte: Server-Hardware: Hewlett Packard DL360/DL380 Plattform- Management- Deployment- Sonstige Windows 2000 Server Citrix MetaFrame XPe; Feature Release 3 visionapp Platform Management Suite v4.0 visionapp Platform & Application Release v4.0 enteo NetInstall 5.7, OSD 3.15, NetReflect, NetInventory, Assign & Delegate Microsoft SQL-Server 2000 Anwendungen: Microsoft Office 2000 SAPGUI 6.2 Adobe Acrobat Reader 6.x WinZip Diverse kundespezifische Eigenentwicklungen

3 >>> Systemoptimierung durch die visionapp Platform Management Suite L Oréal Deutschland betreibt schon seit mehreren Jahren eine Citrix-Terminalserverfarm. Anfang 2004 war die bewährte manuelle Installationspraxis der Administratoren jedoch an ihre Grenzen gestoßen und führte zu Instabilitäten des Systems. visionapps Platform Management Suite half dem IT-Team von L Oréal, die Terminalserver vollautomatisch zu installieren und steigerte dadurch die Stabilität und Performance der IT-Infrastruktur des Unternehmens erheblich. L Oréal gehört zu den führenden Kosmetikunternehmen in Deutschland. Seine Marken L Oréal Paris (u.a. El'Vital, Maybelline Jade, Lancôme, Vichy, Garnier und viele andere) sind weltweit bekannt. Das internationale Unternehmen ist in Deutschland an den Standorten Karlsruhe und Düsseldorf ansässig. In Karlsruhe befindet sich das Logistikzentrum mit m 2 Nutzfläche zur Lagerung, Kommissionierung und Distribution des breit gefächerten Produktsortiments. Die Produktionsanlage in Karlsruhe gehört zu den modernsten Produktionszentren der L Oréal-Gruppe außerhalb Frankreichs. Die Produktlinien werden von hier aus nach ganz Europa exportiert. Geschäftsführung und Verwaltung haben dagegen ihren Sitz in Düsseldorf. Die IT-Abteilung von L Oréal unter der Leitung von Abder Dellys hat intern über 300 PC-Arbeitsplätze an den Standorten Karlsruhe und Düsseldorf zu verwalten. Vor dem Aufbau der Terminalserver-Infrastruktur musste für den Betrieb und die Betreuung der Anwender eine umfangreiche User-Helpdesk-Organisation unterhalten werden. Alle 3 Jahre wurden zudem die PCs ausgetauscht. Auch die Einführung neuer Anwendungen, Software- Releases und Systemerweiterungen war aufwändig. Damit sollte Schluss gemacht werden, erinnert sich Herr Dellys. Wir wollten sowohl die Supportkosten als auch die durch den zyklischen Austausch der PCs entstehenden Hardwarekosten reduzieren. Deshalb begannen die IT-Verantwortlichen des Unternehmens nach Alternativen zu suchen und stießen schon vor 4 Jahren auf die Terminalserver-Technologie von Citrix. >>> Außendienst-Anbindung als Pilotprojekt Zur gleichen Zeit litten die L Oréal-Außendienst-Mitarbeiter, die von außerhalb auf das Firmennetz zugreifen müssen, häufig unter Performanceproblemen. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen von L Oréal war eine Einwahl über das Internet nicht erlaubt. Die eingesetzte Lösung war allerdings zu instabil. Deshalb entschloss man sich bei L Oréal vor 4 Jahren, erste Citrix-Terminalserver zu installieren und die Außendienstmitarbeiter als Pilotprojekt via RAS-Zugang daran anzubinden. Das Pilotprojekt bewährte sich, die Anbindung des Außendienstes zeigte den Verantwortlichen, dass die Terminalserver-Technologie funktionierte. Als man sich in der Folge die Frage stellte, wie sich die Supportkosten senken ließen, kamen die IT-Verantwortlichen des Unternehmens nach den positiven Erfahrungen im Außendienst sehr schnell zu der Entscheidung, auch die internen Arbeitsplätze an die Terminalserver anzubinden. Man hatte festgestellt, dass die meisten Mitarbeiter mehr oder weniger die gleichen Anwendungen nutzen und prozessorientiert arbeiten. Es lag also nahe, die Anzahl der Terminalserver zu erweitern, die internen Benutzer ebenfalls anzubinden und damit den zyklischen Austausch der PCs zu vermeiden.

4 >>> Das System stößt an seine Grenzen Im Jahr 2002 begann L Oréal damit, die Terminalserverfarm zu erweitern und integrierte circa 300 Arbeitsplätze. Die Mitarbeiter in Karlsruhe wurden nahezu vollständig angebunden, in Düsseldorf wurden diejenigen Mitarbeiter-Arbeitsplätze angeschlossen, die einen performanten Zugang benötigen. Die gesamte Installation und der Betrieb der Terminalserverfarm, die aus 8 Servern besteht, geschah in Eigenregie. Das funktionierte zunächst sehr gut. Im Laufe der Zeit allerdings häuften sich Instabilitäten. Das System bereitete immer wieder Probleme, erinnert sich A. Dellys, der am Markt allerdings auch hörte, dass die Terminalserver-Technologie bei anderen Firmen deutlich stabiler lief. >>> Neues Aufsetzen der Terminalserver mit Hilfe der visionapp Platform Management Suite Hier half nur ein neues Aufsetzen der 8 vorhandenen Terminalserver mit einem leistungsfähigen Installationsverfahren, das eine konsistente und revisionssichere Umgebung schafft und gleichzeitig den Administrationsaufwand reduziert. visionapp schlug deshalb den Einsatz der visionapp Platform Management Suite v4.0 vor. > NETZWERKSTRUKTUR L'ORÉAL Zunächst mussten die Voraussetzungen für den Einsatz der Platform Management Suite geschaffen werden. Ein SQL-Server war vorhanden, die Anpassung von NetInstall und der OSD Add-on-Tools (mit deren Hilfe die vollständige Automatisierung aller benötigten Installationsprozesse und die deutliche Erleichterung der späteren Systemverwaltung ermöglicht wird) verlief problemlos. Der Platform Manager und die bei visionapp vorhandenen Installationspakete sowie vordefinierte Templates Deshalb entschloss sich L Oréal zu Beginn des Jahres 2004 dazu, die Spezialisten von visionapp um Unterstützung zu bitten. visionapp kannte die IT-Struktur des Unternehmens aus punktueller Zusammenarbeit in der Vergangenheit und wurde zunächst beauftragt, den Istzustand zu analysieren. Es stellte sich bald heraus, dass die 8 Terminalserver, die unter Citrix MetaFrame XP auf Windows 2000 laufen, bedingt durch die manuelle Installation keinen identischen Zustand hatten. Hotfixes und Sicherheitseinstellungen waren nicht auf allen Servern identisch. Dies führte zu Sessionabbrüchen und Serverabstürzen. Das System hatte eine kritische Größe erreicht, dessen Konfiguration mit vertretbarem Aufwand nicht mehr wartbar war.

5 wurden installiert und angepasst. Zusätzlich wurden die kundenspezifischen Anwendungen von L Oréal für die Installation in NetInstall-Pakete verpackt. Die aufwändige manuelle Installation dieser Anwendungen konnte komplett in NetIntall nachgebildet werden. Die eigentliche Installation via Platform Manager geschah quasi out of the box und verlief problemfrei. Die vorhandenen Konfigurationen konnten durch die automatisierten Verfahren der visionapp nahtlos nachgebildet werden. Nach insgesamt 20 Manntagen war die Neuinstallation der gesamten Terminalserver-Infrastruktur von L Oréal beendet. >>> Deutliche Stabilitätsverbesserung und Administrationserleichterung Nach der Neuinstallation hat sich die Stabilität und Funktionstüchtigkeit der Terminalserverfarm von L Oréal deutlich verbessert. Die Installation der Server mit Hilfe der Platform Management Suite sorgt für identische und revisionssichere Releasestände der Server. Das System besitzt jetzt ein gutes Ansprechverhalten und die Administration hat sich für das IT-Team von L Oréal deutlich vereinfacht. Durch die automatisierte Installation ist der Aufwand, um einen Server neu aufzusetzen, stark gesunken. Für die Administratoren bedeutet dies eine deutliche Zeitersparnis. Waren früher pro manuell installiertem Server circa 8 bis 12 Stunden notwendig, was bei 8 Terminalservern zwischen 64 und 96 Stunden erforderte, kann eine Neuinstallation des Gesamtsystems über den visionapp Platform Manager jetzt am Freitag Abend angestoßen werden und ist nach circa 4 Stunden für alle 8 Server abgeschlossen. Ein Rollback auf frühere Zustände der Server, das vorher nur manuell möglich war, ist nun innerhalb der besagten Zeit vollautomatisch möglich. Die Server in Düsseldorf, die die Datenbestände des Standortes verwalten, befinden sich in einem NetInstall- Verbund mit Karlsruhe. Damit sind die Server in Karlsruhe und Düsseldorf nun auf dem gleichen Stand. Die zentralisierte und automatische Verwaltung der Terminalserver entlastet auch die Administratoren in Düsseldorf und enthebt sie von der Aufgabe der Terminalserver-Installation und -Administration. Die Neuinstallation hat die Arbeitsqualität deutlich gesteigert. Das Verhalten des Systems ist stabil, der Zeitaufwand für die Administratoren wurde verringert. Die Supportleistungen konnten verringert werden, neue Applikationen lassen sich deutlich schneller verteilen. Auch die Virusattacken der vergangenen Monate sind an L Oréal dank schnellem Aufspielen der notwendigen Patches vorbeigegangen, freut sich A. Dellys, für den durch die kurze Projektzeit von nur 20 Manntagen auch der überschaubare Projektpreis der Systemoptimierung ein willkommenes Argument war.

6 >>> > ÜBER VISIONAPP Die visionapp GmbH ist spezialisiert auf die Planung, Implementierung und den Betrieb von serverbasierten Infrastrukturen und Portal-Lösungen auf Basis von Microsoft- und CITRIX-Technologien. Das Lösungsangebot ist auf die Bedürfnisse großer und mittelständischer Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistung, Industrie, Handel und öffentliche Verwaltungen zugeschnitten. Mit etwa 100 Mitarbeitern gehört visionapp zu den größten spezialisierten Lösungsanbietern für server-based Computing und Portal-Lösungen im europäischen Raum. Das Unternehmen verfügt über eine Vielzahl von Herstellerzertifizierungen und ist u. a. zertifizierter Gold-Partner von Microsoft, sowie Platinum-Partner von CITRIX. Die visionapp gliedert sich in folgende Geschäftsbereiche: > Consulting: Beratung hinsichtlich Strategie, Konzeption und Integration serverbasierter Lösungen. Durchführung individueller Workshops, Erarbeitung von Konzepten zur sicheren und effizienten Anwendungsbereitstellung. Integration in die kundenseitige IT- Umgebung auf Basis einer professionellen Projektabwicklung. > Products: Entwicklung von Software-Produkten für den sicheren Anwendungszugriff (Access/Portal Produkte), sowie die Installationsautomatisierung und das Betriebsmanagement (Plattform/Management Produkte) serverbasierter Lösungen. > Services: Unterstützungs- und Betriebsleistungen mit Hotline- und Support-Service für kundenseits betriebene serverbasierte Lösungen. Managed-Services als wirtschaftliche Alternative zum Eigenbetrieb. Hosting Services als Option der IT-Auslagerung an einen verlässlichen Service-Provider. > WTS-Center: Kompatibilitäts-, Sicherheits- und Performancetests von Individualund Standard-Anwendungen im WTS-/CITRIX-Umfeld. Evaluierung und Test serverbasierter Add-on- Tools. Paketierung von Anwendungen zwecks automatisierter Installation. Bereitstellung einer Referenzumgebung zu Testzwecken (u. a. Proof-of-Concept und Zertifizierung). Head Office Frankfurt Theodor-Heuss-Allee 110 D Frankfurt am Main phone: fax: Office Karlsruhe/Ettlingen Ludwig-Erhard-Straße 2 D Ettlingen phone: fax: Office München/ Hallbergmoos Airport Business Center Am Söldnermoos 17 D Hallbergmoos phone: fax: Office Hannover/Burgdorf Obershagener Straße 11 D Burgdorf phone: fax: Office London (United Kingdom) PO Box Fenchurch Street GB-London EC3P 3DB phone: fax:

Mit der visionapp Platform Management Suite 2005 Standard (vpms 2005s) existiert erstmalig ein Produkt zur Automatisierung

Mit der visionapp Platform Management Suite 2005 Standard (vpms 2005s) existiert erstmalig ein Produkt zur Automatisierung Effiziente Installation und Betrieb Die Pluspunkte Zentrale, konsolidierte Managementkonsole für effizientes SBC- Lifecycle-Management Abbildung der erforderlichen Prozessstrukturen für Installation und

Mehr

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1)

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) Die Neuerungen im Überblick Produktinformation Kontakt: www.visionapp.de www.visionapp.de visionapp Server Management 2008 R2 SP1: Neue Funktionen

Mehr

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation Automated Deployment Services visionapp Platform Management Suite Technische Dokumentation Version 5.2 www.visionapp.com Inhalt 1 Voraussetzungen... 2 1.1 Systemvoraussetzungen... 2 2 Hintergrund... 3

Mehr

Wincor Nixdorf Zugang zur modernen IT. success >>> Unser success-partner:

Wincor Nixdorf Zugang zur modernen IT. success >>> Unser success-partner: Wincor Nixdorf Zugang zur modernen IT success Unser success-partner: >>> > SHORTFACTS "Durch den Einsatz der Terminal-Server-Struktur erhalten wir eine stabile, performante und skalierbare IT-Landschaft.

Mehr

vap 2006 R2 Datenbankzugriff mit Windows Integrated Security Technische Dokumenation

vap 2006 R2 Datenbankzugriff mit Windows Integrated Security Technische Dokumenation vap 2006 R2 Datenbankzugriff mit Windows Integrated Security Technische Dokumenation www.visionapp.com Inhalt 1 Einleitung... 2 2 Voraussetzungen... 2 3 Installation... 2 3.1 Infrastrukturelle Anforderungen...

Mehr

visionapp Server Management 2008 R2 SP1

visionapp Server Management 2008 R2 SP1 visionapp Server Management 2008 R2 SP1 visionapp Multi Hotfix Installer Produktdokumentation Inhalt 1 Einleitung... 1 2 Unterstütze Varianten... 1 3 Verwendung... 1 4 Optionale Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten...

Mehr

Whitepaper Performance im visionapp Access Portal

Whitepaper Performance im visionapp Access Portal Whitepaper Performance im visionapp Access Portal www.visionapp.com Inhalt 1 Einleitung... 2 2 Das Caching... 2 2.1 Caching von DB-Ressourcen... 2 2.2 Caching von DB-Konfigurationswerten... 2 2.3 Caching

Mehr

Profil Ulrich Koerbler

Profil Ulrich Koerbler Koerbler Consulting Software Management Software Management in Windows Netzwerken mit enteo NetInstall Profil Ulrich Koerbler Senior Consultant für Software-Management mit enteo NetInstall Dipl.-Ing. Ulrich

Mehr

Die effiziente Installation und der Betrieb von Terminalserverfarmen

Die effiziente Installation und der Betrieb von Terminalserverfarmen Whitepaper Die effiziente Installation und der Betrieb von Terminalserverfarmen Products Whitepaper Die Installation Einführung in die Thematik Die Vorteile des server-based computing (SBC) Konzepts zur

Mehr

visionapp Remote Desktop (vrd) & mremote

visionapp Remote Desktop (vrd) & mremote visionapp Remote Desktop () & Tool-Vergleich Produktinformation www..de visionapp Remote Desktop und im Überblick In diesem Tool-Vergleich werden die wesentlichen Merkmale der visionapp Remote Desktop

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Technisches Whitepaper. Altiris Deployment Solution 6.5. Integration in vpms 2006 R2. www.visionapp.com

Technisches Whitepaper. Altiris Deployment Solution 6.5. Integration in vpms 2006 R2. www.visionapp.com Technisches Whitepaper Altiris Deployment Solution 6.5 Integration in vpms 2006 R2 www.visionapp.com Vorwort Inhalt 1 Vorwort... 2 2 Einleitung... 3 2.1 Voraussetzungen... 3 3 Hintergrund... 1 4 Voraussetzungen...

Mehr

SOCURA GmbH. Schnelle Hilfe durch zuverlässige IT SUCCESS STORY OUR SUCCESS-PARTNER

SOCURA GmbH. Schnelle Hilfe durch zuverlässige IT SUCCESS STORY OUR SUCCESS-PARTNER Schnelle Hilfe durch zuverlässige IT SUCCESS STORY Auszeichnung im Jahr 2007 OUR SUCCESS-PARTNER Kundenstimme Shortfacts Der Aufbau einer stabilen, hochverfügbaren IT-Landschaft dieser Größenordnung läßt

Mehr

Citrix MetaFrame und Windows Terminal Services 2., aktualisierte und erweiterte Auflage

Citrix MetaFrame und Windows Terminal Services 2., aktualisierte und erweiterte Auflage Carsten Dreyer Citrix MetaFrame und Windows Terminal Services 2., aktualisierte und erweiterte Auflage Einleitung 13 Was bedeutet server-based Computing? 14 Was brauche ich für server-based Computing?

Mehr

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Peter Heese Architekt Microsoft Deutschland GmbH Holger Berndt Leiter Microsoft Server Lufthansa Systems AG Lufthansa Systems Fakten & Zahlen

Mehr

Projektliste Torsten Meringer

Projektliste Torsten Meringer Projektliste Torsten Meringer Co-Autor System Center 2012 Configuration Manager (SCCM) Unleashed Zeitraum: Branche: Projekte: fortlaufend diverse Pre-Sales Präsentationen / Workshops / Proof-of-concepts

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Patrick Sauerwein Senior Product Manager 01 Aktuelle Herausforderungen ARBEITSPLATZ

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Landesbank Baden-Württemberg. Umstieg auf zentrale IT zahlt sich aus SUCCESS STORY SUCCESS STORY. server based solutions OUR SUCCESS-PARTNER

Landesbank Baden-Württemberg. Umstieg auf zentrale IT zahlt sich aus SUCCESS STORY SUCCESS STORY. server based solutions OUR SUCCESS-PARTNER Landesbank Baden-Württemberg Umstieg auf zentrale IT zahlt sich aus SUCCESS STORY SUCCESS STORY server based solutions OUR SUCCESS-PARTNER Kundenstimme Shortfacts Es ist keine leichte Aufgabe den geeigneten

Mehr

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007)

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007) Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007 Release (Mai 2007) Zusammenfassung Microsoft System Center Essentials 2007 (Essentials 2007) ist eine neue Verwaltungslösung der System Center-Produktfamilie,

Mehr

PCC Outlook Integration Installationsleitfaden

PCC Outlook Integration Installationsleitfaden PCC Outlook Integration Installationsleitfaden Kjell Guntermann, bdf solutions gmbh PCC Outlook Integration... 3 1. Einführung... 3 2. Installationsvorraussetzung... 3 3. Outlook Integration... 3 3.1.

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Verteilen von Microsoft Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 mit visionapp Server Management 2008 R2 SP1 oder visionapp OpsQuick 2009

Verteilen von Microsoft Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 mit visionapp Server Management 2008 R2 SP1 oder visionapp OpsQuick 2009 Verteilen von Microsoft Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 mit visionapp Server Management 2008 R2 SP1 oder visionapp OpsQuick 2009 Pro dukt doku me nta ti on www.visionapp.com/de www.visionapp.com/de

Mehr

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH V-Alliance - Kundenreferenz Timm Brochhaus sepago GmbH Wer ist die sepago GmbH? Grundlegendes Firmensitz: Köln Mitarbeiter: 53 Unternehmensbereich Professional IT Services IT Unternehmensberatung Spezialisiert

Mehr

VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS

VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS VEDA Managed Services Prävention und Perfektion Schnell, flexibel und kostengünstig auf aktuelle Geschäftsanforderungen zu reagieren, ist das Gebot der Stunde. Dazu

Mehr

Intelligente Updateverwaltung Inventarisierung von Softwareprodukten Remoteunterstützung, mobile Endgeräte u.v.m.

Intelligente Updateverwaltung Inventarisierung von Softwareprodukten Remoteunterstützung, mobile Endgeräte u.v.m. Mit SCCM* IT-Standardaufgaben noch schneller erledigen *System Center Configuration Manager (SCCM) 2012 SCCM Software und Vollautomatische Installation von Betriebssystemen Intelligente Updateverwaltung

Mehr

Systems Management Competence

Systems Management Competence Systems Management Competence Unternehmenspräsentation 17.02.2011 1 GAIN mbh, Hamburg Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen

Mehr

Der neue NetMan Neue Chancen! Neue Konzepte! Neue Lösungen!

Der neue NetMan Neue Chancen! Neue Konzepte! Neue Lösungen! Der neue NetMan Neue Chancen! Neue Konzepte! Neue Lösungen! Michael Etscheid 94. Deutscher Bibliothekartag 2005 in Düsseldorf 26/06/2003 NetMan Kernfunktionen NetMan ist die Lösung für Ihr Anwendungsmanagement

Mehr

Hard- und Software inventarisieren

Hard- und Software inventarisieren Software und Daten automatisiert verteilen Hard- und Software inventarisieren Software für mobile Geräte verteilen prisma verbindet die verteilten Systeme Fernwartung von internen, externen und mobilen

Mehr

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation Systems Management Competence Unternehmenspräsentation -Kooperationspartner Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen auf Basis

Mehr

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? Flexibel und sicher mit Förster IT im Rechenzentrum der DATEV Damit die Auslagerung funktioniert......muss der Partner passen!

Mehr

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter Persönliche Daten Name, Vorname OB Geburtsjahr 1962 Position Senior IT-Projektleiter Ausbildung Technische Hochschule Hannover / Elektrotechnik Fremdsprachen Englisch EDV Erfahrung seit 1986 Branchenerfahrung

Mehr

Services für newsystem kommunal

Services für newsystem kommunal Ihre Praxis. Unsere Kompetenz. Sichere Zukunft. Services für newsystem kommunal Leistungspakete für die technische Betreuung von newsystem kommunal Die Ausgangssituation Die elektronische Datenverarbeitung

Mehr

EPC. ELSBETH PowerContact DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT. Produktinformation

EPC. ELSBETH PowerContact DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT. Produktinformation EPC DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT Produktinformation ELSBETH PowerContact ELSBETH PowerContact ELSBETH PowerContact (EPC) ist die benutzerfreundliche Komplettlösung zur effektiven und wirtschaftlichen Durchführung

Mehr

2 nd. .print RDP Engine. Edition. Die schnelle und einfache Drucklösung für Windows 2003 Terminal Services und Windows XP Professional Remote Desktop

2 nd. .print RDP Engine. Edition. Die schnelle und einfache Drucklösung für Windows 2003 Terminal Services und Windows XP Professional Remote Desktop Die schnelle und einfache Drucklösung für Windows 2003 Terminal Services und Windows XP Professional Remote Desktop 2 nd Edition Drucken ohne Druckertreiber mit der DRIVER FREE PRINTING-Technologie Unterstützung

Mehr

Smart. network. Solutions. myutn-80

Smart. network. Solutions. myutn-80 Smart network Solutions myutn-80 Version 2.0 DE, April 2013 Smart Network Solutions Was ist ein Dongleserver? Der Dongleserver myutn-80 stellt bis zu acht USB-Dongles über das Netzwerk zur Verfügung. Sie

Mehr

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen Information als Erfolgsfaktor Ihres Unternehmens Der Erfolg eines Unternehmens hängt von der Schnelligkeit ab, mit der es seine Kunden erreicht. Eine flexible, zukunftsorientierte und effiziente Infrastruktur

Mehr

WSUS 3.0 - Was ist neu in der nächsten WSUS-Generation?

WSUS 3.0 - Was ist neu in der nächsten WSUS-Generation? WSUS 3.0 - Was ist neu in der nächsten WSUS-Generation? Michael Kalbe Infrastructure Architect Microsoft Deutschland GmbH Agenda Rückblick auf WSUS 2.0 WSUS 3.0 Ziele Funktionen Demo Erweiterungen Weitere

Mehr

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen EINFACH SICHER KOMPETENT EINFACH SICHER Das Jetzt die Technik das Morgen In der heutigen Zeit des Fortschritts und Globalisierung, ist es für jedes Unternehmen unbedingt erforderlich, dass es effektiv

Mehr

Automatisierung von IT-Infrastruktur für

Automatisierung von IT-Infrastruktur für 1 Automatisierung von IT-Infrastruktur für DataCore CITRIX VMware Microsoft und viele andere Technologien Christian Huber Potsdam 2 Automatisierung hinter fast jeder Anforderung Anforderungen an die IT

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite Bremen, 12. Juni 2007 IGEL Technology präsentiert umfangreiche Software-Updates und

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Auslieferung hmd.system / Arbeitsplatzsetup

Auslieferung hmd.system / Arbeitsplatzsetup Auslieferung hmd.system / Arbeitsplatzsetup Immer mehr Meldungen erreichen die Öffentlichkeit zum Thema Datenschutz und Datendiebstahl. Die hmdsoftware ag möchte einen Beitrag dazu liefern, die Arbeitsplätze

Mehr

Hochschule Harz (FH) optimiert Benutzerverwaltung mit Comtarsia

Hochschule Harz (FH) optimiert Benutzerverwaltung mit Comtarsia Ressorts: Netzwerke, Sicherheit, Identity-Management, IT-Infrastruktur, Single Sign On, Open Source Text- und Bildmaterial: http://signon.comtarsia.com/main/de/presse PRESSEMITTEILUNG Hochschule Harz (FH)

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Smart NETWORK. Solutions. www.dongleserver.de

Smart NETWORK. Solutions. www.dongleserver.de Smart NETWORK Solutions www.dongleserver.de Professionelle Dongle-Lösungen Was ist ein Dongleserver? Die Dongleserver von SEH stellen USB-Dongles über das Netz zur Verfügung. Ihre durch Kopierschutz-Dongles

Mehr

Systemmanagement. Menschen mit Lösungen

Systemmanagement. Menschen mit Lösungen Systemmanagement Menschen mit Lösungen Systemmanagement Systemman Wir verfügen über mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich des Softwaremanagements und der Softwaredistribution. Unsere Kernkompetenz liegt

Mehr

Terminalserverlösungen und GIS von ESRI Uwe Hocke

Terminalserverlösungen und GIS von ESRI Uwe Hocke Terminalserverlösungen und GIS von ESRI Uwe Hocke 2002 ESRI Geoinformatik GmbH GIS-Arbeitsplatz (ArcGIS 8+) C/S Workstation (PC) im HighEnd-Bereich Daten von SDE-Servern, Fileservern, Internet, teilweise

Mehr

Mein Zeitsparschwein. Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger.

Mein Zeitsparschwein. Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger. Mein Zeitsparschwein Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger. Sparen Sie sich das Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren leicht installiert, wird die E-POSTBUSINESS BOX

Mehr

Freier Blick auf Kunden und Projekte

Freier Blick auf Kunden und Projekte Freier Blick auf Kunden und Projekte Referenzbericht zu prorm Weil sich die Projektverwaltung nicht mit angrenzenden kaufmännischen Anwendungen verstand, verbrachten die Mitarbeiter synalis GmbH & Co.

Mehr

Server-based Computing

Server-based Computing DECUS - Symposium 2002 Server-based Computing 1. Überblick TS-Technologie 2. Merkmale von Metaframe XP 3. Der konkrete Fall: TS-Infrastruktur / Einsatzszenario 4. Erfahrungen, Probleme, besondere Hinweise

Mehr

VEDA Managed Services APPLICATION SERVER & DATABASE

VEDA Managed Services APPLICATION SERVER & DATABASE VEDA Managed Services APPLICATION SERVER & DATABASE VEDA Managed Services stabilität und sicherheit Die Abbildbarkeit der Geschäftsprozesse und das Benutzererlebnis stehen für die Anwender im Fokus. Dahinter

Mehr

COMPACT. microplan ASP IT-Sourcing. Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose. Kurz und knapp und schnell gelesen!

COMPACT. microplan ASP IT-Sourcing. Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose. Kurz und knapp und schnell gelesen! COMPACT Kurz und knapp und schnell gelesen! microplan ASP IT-Sourcing Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose 2 microplan IT-Sourcing Beste Leistung bei kalkulierbaren, monatlichen Kosten - auch für kleine

Mehr

Case Study MailStore Server perfekt für den Öffentlichen Dienst

Case Study MailStore Server perfekt für den Öffentlichen Dienst Case Study MailStore Server perfekt für den Öffentlichen Dienst Die E-Mail ist laut neuester Studien immer noch das Kommunikationsmittel Nummer eins und die Menge an täglich zu bearbeitender elektronischer

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

Microsoft Windows Server 2003- Terminaldienste. Planung, Installation und Verwaltung

Microsoft Windows Server 2003- Terminaldienste. Planung, Installation und Verwaltung Microsoft Windows Server 2003- Terminaldienste Planung, Installation und Verwaltung Microsoft Windows Server 2003-Terminaldienste Microsoft Windows Server 2003-Terminaldienste Seminarunterlage Artikelnr.

Mehr

HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server)

HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server) Secure Business Connectivity HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server) Die sichere Basis für HOB RD VPN Flexibel, sicher, kostensparend. Stand 05 11 HOB Secure Communications Server (SCS) 3 HOB SCS mit

Mehr

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 2012 baramundi software AG IT einfach clever managen Welche Anforderungen muss ein Client-Management-System

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

So funktioniert IT. beratung. projekte. konzepte

So funktioniert IT. beratung. projekte. konzepte So funktioniert IT beratung projekte konzepte 01100010 01101001 01110100 01100001 01100100 01110110 01101001 01110011 01101111 01110010 00100000 01001001 01010100 00100000 01100010 01100101 01110010 01100001

Mehr

Microsoft Windows NT 4.0 Terminal Server Edition einsetzen

Microsoft Windows NT 4.0 Terminal Server Edition einsetzen Bernhard Tritsch Microsoft Windows NT 4.0 Terminal Server Edition einsetzen Microsoft Press Vorwort Einleitung Strukturierung des Buchs GTS-GRAL Informationsquellen Service Packs, Hotfixes und Option Packs

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

Der Elektronische Verkäuferarbeitsplatz (EVA) für Volkswagen und AUDI - Gruppenbetriebe

Der Elektronische Verkäuferarbeitsplatz (EVA) für Volkswagen und AUDI - Gruppenbetriebe Der Elektronische Verkäuferarbeitsplatz (EVA) für Volkswagen und AUDI - Gruppenbetriebe 1/21 User-Helpdesk Benutzer Service CITRIX Metaframe Terminalserver Customizingcenter WinNT/2000-Unix Netzwerke IT-Service

Mehr

> EINFACH MEHR SCHWUNG

> EINFACH MEHR SCHWUNG > EINFACH MEHR SCHWUNG Mit unserer Begeisterung für führende Technologien vernetzen wir Systeme, Prozesse und Menschen. UNTERNEHMENSPROFIL VORSTAND & PARTNER CEO CFO COO CTO PARTNER ROBERT SZILINSKI MARCUS

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Gültig ab Stotax Update 2015.1 Stand 09 / 2014 1 Allgemeines... 2 2 Stotax Online Variante (ASP)... 2 3 Stotax Offline Variante (Inhouse)... 3 3.1 Einzelplatz... 3 3.1.1 Hardware...

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

high technologie for vpn- and firewall- solutions

high technologie for vpn- and firewall- solutions high technologie for vpn- and firewall- solutions msm net ingenieurbüro meissner Am Porstendorferweg 4 D 07570 Niederpöllnitz Inhaltsverzeichnis 1. Wir über uns 2. VPN Lösungen mit stationärer Technik

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Das Client Management für den Mittelstand. www.aagon.de

Das Client Management für den Mittelstand. www.aagon.de Das Client Management für den Mittelstand www.aagon.de Wenn Ihr Unternehmen wächst, muss auch die IT mitwachsen. Mit Hilfe von ACMP hält Ihre Infrastruktur mühelos Schritt: Indem Sie Routineaufgaben der

Mehr

Fremdsoftware COMOS. Platform Fremdsoftware. Marken 1. Anforderungen Systemumgebung. Freigaben Fremdsoftware. Bedienhandbuch 08/2011 A5E03638320-01

Fremdsoftware COMOS. Platform Fremdsoftware. Marken 1. Anforderungen Systemumgebung. Freigaben Fremdsoftware. Bedienhandbuch 08/2011 A5E03638320-01 Marken 1 Anforderungen Systemumgebung 2 COMOS Freigaben 3 Platform Bedienhandbuch 08/2011 A5E03638320-01 Rechtliche Hinweise Rechtliche Hinweise Warnhinweiskonzept Dieses Handbuch enthält Hinweise, die

Mehr

READY. Was ist ein Dongleserver? ...und wozu brauchen Sie einen? Professionelle Dongle-Lösungen

READY. Was ist ein Dongleserver? ...und wozu brauchen Sie einen? Professionelle Dongle-Lösungen www.seh.de Professionelle Dongle-Lösungen Was ist ein Dongleserver? Die Dongleserver von SEH stellen USB-Dongles über das Netz zur Verfügung. Ihre durch Kopierschutz-Dongles gesicherte Software nutzen

Mehr

Ihre Einkaufssituation heute?

Ihre Einkaufssituation heute? jb-x srm suite Ihre Einkaufssituation heute? Optimieren Sie Ihren Wertbeitrag des Einkaufs am Unternehmenserfolg! Trotz IT-basierter Unternehmensabläufe erfolgen Beschaffungsvorgänge häufig manuell per

Mehr

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit AddOn Managed Services Die neue Einfachheit Planung und Beratung Innovations-Management Change Management Betriebsbereitschaft Monitoring Troubleshooting Wiederherstellung Netzwerk-Management Server-Management

Mehr

Eine Kosten- und ROI-Betrachtung

Eine Kosten- und ROI-Betrachtung W H I T E P A P E R IT-Kosten senken mit Citrix Presentation Server 4 Eine Kosten- und ROI-Betrachtung Kosten eindämmen und einen größeren Nutzen für das Unternehmen realisieren diese Ziele stehen heute

Mehr

windream Schulungsmodule

windream Schulungsmodule WIK-I - Installation und Konfiguration I Die Installation von windream ist im Normalfall bei entsprechender Vorbereitung und Prüfung der Systemvoraussetzungen sehr unproblematisch. Eine heterogene Systemlandschaft,

Mehr

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Helpdesk Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Network GmbH 2004-2006 Jump Helpdesk Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Gültig ab Stotax Update 2013.1 1 Allgemeines... 2 2 Stotax Online Variante (ASP)... 2 3 Stotax Offline Variante (Inhouse)... 3 3.1 Einzelplatz... 3 3.1.1 Hardware... 3 3.1.2 Software...

Mehr

Häufige Irrtümer. Inhalt

Häufige Irrtümer. Inhalt Häufige Irrtümer Inhalt Häufige Irrtümer... 1 OFFICE 365 IST DOCH EINE REINE SERVERLÖSUNG ES UMFASST JA NUR DIE SERVER SHAREPOINT, EXCHANGE UND LYNC AUS DER CLOUD UND KEINE OFFICE-ANWENDUNGEN... 2 IST

Mehr

Zentralisierung des Anwendungszugriffs mit visionapp Workspace Management 2008

Zentralisierung des Anwendungszugriffs mit visionapp Workspace Management 2008 Zentralisierung des Anwendungszugriffs mit visionapp Workspace Management 2008 visionapp wurde mit dem kostenfreien Remote Desktop Client (vrd) bekannt und hat gerade die neue Produktlinie 2008 freigegeben.

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Referent: Josef Beck Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur oder gehostet

Mehr

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to Product Info Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to verbindet Microsoft Office mit dem Dokumentenmanagement-System DocuWare. -Anwender gewinnen eine ideale Lösung, um Dokumente

Mehr

Microsoft Deployment Toolkit Einführung

Microsoft Deployment Toolkit Einführung Kapitel 1 Microsoft Deployment Toolkit Einführung In diesem Kapitel: Automatisierte Installation die Anfänge 14 Was ist Microsoft Deployment? 14 Die Feature Teams im Überblick 16 Zusammenfassung 19 13

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

Die Admin-Plattform für den Cisco Unified Communications Manager

Die Admin-Plattform für den Cisco Unified Communications Manager Die Admin-Plattform für den Cisco Unified Communications Manager GENIAL EINFACH, EINFACH GENIAL Die Anwendung Remote Admin Platform for IP Devices - kurz RAP.ID - dient Administratoren und Technikern als

Mehr

HOB Remote Desktop Selector

HOB Remote Desktop Selector Secure Business Connectivity HOB Remote Desktop Selector für Microsoft Windows Server mit Remote Desktop Services Optimierte Performance durch HOB Load Balancing Stand 07 14 Vorteile auf einen Blick Erweitertes

Mehr

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten.

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. Produktbeschreibung generic.de QDBAddOn Die Softwarelösung

Mehr

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt!

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! REALTECH Consulting Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! Die Menschen hinter REALTECH sind es, die das Unternehmen und die Projekte so erfolgreich machen. Chris Kohlsdorf, Geschäftsführer, REALTECH Consulting

Mehr

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität Output Management Zertifizierte Qualität Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement Prinzip Partnerschaft Raber+Märcker Fleetmanagement Intelligentes automatisches Management

Mehr

Virtualisierungslösung vereinfacht Anwendungsbereitstellung und spart Geld

Virtualisierungslösung vereinfacht Anwendungsbereitstellung und spart Geld Microsoft Desktop Optimization Pack Kundenreferenz Virtualisierungslösung vereinfacht Anwendungsbereitstellung und spart Geld Überblick Land: Deutschland Branche: Automotive und Produktion Kundenprofil

Mehr

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1 HOB RD VPN HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime Joachim Gietl Vertriebsleiter Central Europe 6/9/2008 1 HOB RD VPN Eine branchenunabhängige Lösung für alle Unternehmen die Ihren Außendienst

Mehr

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Transparente IT-Infrastruktur bei Minimalem Administrationsaufwand Eine

Mehr

Migrations- und Upgrade Guide

Migrations- und Upgrade Guide Migrations- und Upgrade Guide Citrix MetaFrame XP TM Application Server für Windows Version 1.0 Die Informationen in diesem Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen

Mehr

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung!

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Wir unterstützen unsere Kunden bei Design und Entwicklung ihrer Software auf den gängigen Plattformen.

Mehr

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Dipl.-Ing. Ansgar H. Licher Geschäftsführer LWsystems GmbH & Co. KG 23.04.12 Folie 1 LWsystems. Das linux-systemhaus.com Open Source IT Solutions Mail- und Groupwarelösungen,

Mehr