KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen"

Transkript

1 KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen Berlin, Referent: Frank Wolf

2 Herzlich willkommen

3 KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründungsjahr: 1948 Anteilseigner: Refinanzierung: Rating: Fördervolumen 2012: Sitz: Niederlassungen: 80 % Bund, 20 % Bundesländer 90 % Kapitalmarkt, Bundesmittel AAA / Aaa 73,4 Mrd. Euro Frankfurt am Main Berlin, Bonn

4 KfW-Bankengruppe Eine Bank mit vielfältigen Aufgaben Inländische Förderung Internationales Geschäft Privatpersonen -Neubau - Bestandsimmobilie -Studieren & Qualifzieren Wir fördern Deutschland Unternehmen -Gründen -Erweitern & Festigen -Innovation -Energie & Umwelt Wir sichern Internationalisierung Wir fördern Entwicklung Öffentliche Export- & Entwicklungs- & Einrichtungen Projektfinanzierung Transformationsländer - Kommunale/soziale Basisversorgung - Energetische Stadtsanierung -Kommunale Energieversorgung Internationale Projekt- & Exportfinanzierung Förderung Umwelt- und Klimaschutz Förderung Entwicklungs- & Transformationsländer

5 Aktionsplan zur Energiewende 2012 KFW-AKTIONSPLAN ENERGIEWENDE Erneuerbare Energien Energieeffizienz Innovation für Energiewende KfW-Programm Offshore Windenergie (seit 06/2011) KfW-Energieeffizienzprogramm Erhöhung Höchstbetrag auf i.d.r. 25 Mio. EUR ERP-Innovationsprogramm Erhöhung Höchstbetrag auf 25 Mio. EUR Energieeffizientes Bauen und Sanieren (Wohngebäude) Erhöhung Investitionszuschüsse Neues Förderangebot Effizienzhaus Denkmal Energieeffizientes Sanieren (öffentliche Nicht-Wohngebäude) Neue Förderstufen: Effizienzhaus 55, 70 und Denkmal seit Neues Angebot für kommunale Unternehmen seit Kommunale Energieversorgung Kreditprogramm für Investitionen von Kommunen und kommunalen Unternehmen KfW-Programm Erneuerbare Energien Erhöhung Höchstbetrag auf 25 Mio. EUR IKK-/IKU KfW-Investitionskredit Kommunale Unternehmen/Soz. Organisationen Erhöhung Höchstbetrag auf 50 Mio. EUR Energetische Stadtsanierung Zuschüsse & Kreditprogramm Energieeffiziente Quartiersversorgung für Kommunen & kommunale Unternehmen Finanzierungsinitiative Energiewende Direktkredite für größere Unternehmen Windenergie (On- und Offshore) Solarkraft (Photovoltaik und Solarthermie) Finanzierungen der KfW IPEX-Bank Energieeffiziente Gas- und Dampfkraftwerke Perspektivisch: Netzausbau

6 Gewerbliche Umweltschutzfinanzierung Struktur Energieeffizienz Erneuerbare Energien Allgemeiner Umweltschutz Innovativer Umweltschutz KfW-Energieeffizienzprogramm (Nr. 242, 243, 244) KfW-Programm Erneuerbare Energien (Nr. 270, 274, 275, 271/281, 272/282) KfW-Umweltprogramm (Nr. 240, 241) BMU-Umweltinnovationsprogramm (Nr. 230) gewerbl. Unternehmen mit Gruppenumsatz bis 4 Mrd. EUR Unternehmen jeder Größe, Privatpersonen, Gemeinnützige, Kommunen gewerbl. Unternehmen jeder Größe Unternehmen jeder Größe, Privatpersonen, Gemeinnützige, Kommunen zusätzlich KfW-Unternehmerkredit für allgemeine Investitionen/Betriebsmittel

7 Das Hausbankprinzip stellt den Antrag bei der Hausbank vor Investitionsbeginn bei positivem Entscheid leitet die Hausbank den Antrag weiter Kunde Hausbank schließt den Kreditvertrag und zahlt den Kredit aus refinanziert den Kredit mit günstigen Refinanzierungszinsen

8 KMU-Definition Kleine Unternehmen weniger als 50 Mitarbeiter und Jahresumsatz oder Bilanzsumme höchstens 10 Mio. EUR Mittlere Unternehmen weniger als 250 Mitarbeiter und Jahresumsatz höchstens 50 Mio. EUR oder Bilanzsumme höchstens 43 Mio. EUR Große Unternehmen ab 250 Mitarbeiter oder Jahresumsatz über 50 Mio. EUR oder Bilanzsumme über 43 Mio. EUR

9 Förderbeispiel Die Kfz-Werkstatt Schöner Fahren GmbH plant die energetische Sanierung eines Betriebsgebäudes 1. Energieberatung Energieberatung Mittelstand 2. Sanierung 3. PV-Anlage 4. Solarkollektoranlage KMU mit Betriebsstandort in Deutschland Energiekosten jährlich mind Euro Initialberatung Detailberatung

10 Energieberatung Mittelstand 1. Initialberatung Ziel Initialberatung: Ermittlung von betrieblichen Energieeinsparpotenzialen durch einen Sachverständigen (Energieberater) Förderkonditionen: Zuschuss: Beratungszeitraum: 80 % der förderfähigen Beratungskosten, max EUR 3 Monate ab Zusage Beantragung: Erfassung des Antrags online auf der KfW-Antragsplattform Einreichung über KfW-Regionalpartner (www.rp-suche.de)

11 Energieberatung Mittelstand 2. Detailberatung Ziel Detailberatung: Erstellung eines konkreten Energiesparkonzeptes mit betriebswirtschaftlicher Bewertung durch einen Sachverständigen (Energieberater) Förderkonditionen: Zuschuss: Beratungszeitraum: 60 % der förderfähigen Beratungskosten, max EUR 8 Monate ab Zusage Beantragung: Nach oder ohne vorherige Initialberatung Erfassung des Antrags online auf der KfW-Antragsplattform Einreichung über KfW-Regionalpartner

12 Energieberatung Mittelstand Initial- und Detailberatung Kosten für den Unternehmer: Eigenanteil Beraterhonorar (20 % bzw. 40 %) Ggf. anfallende Fahrtkosten des Beraters Mehrwertsteuer auf den gesamten Nettorechnungsbetrag

13 Energieberatung Mittelstand Schritt für Schritt zum Zuschuss 1. Regionalpartner auswählen 2. Antrag stellen 3. Berater auswählen 4. Beratungsvertrag abschließen* 5. Beratung durchführen lassen 6. Abrechnungsunterlagen einreichen 7. Zuschuss erhalten *nach Erhalt der KfW-Zusage

14 Energieberatung Mittelstand Abschlussbericht Abschlussbericht Initialberatung Energetische Ausgangssituation Beschreibung bestehender energetischer Mängel Vorschläge für Effizienzmaßnahmen Hinweise auf Fördermöglichkeiten Abschlussbericht Detailberatung Mengen & Kosten des Ist-Energieverbrauchs Bewertung des Ist-Zustandes Schwachstellen und Einsparpotenziale Vorschläge für Energiesparmaßnahmen Vorschläge zum Einsatz erneuerbarer Energien Wirtschaftliche Bewertung der Vorschläge Konkrete Handlungsempfehlungen Hinweise auf Fördermöglicheiten

15 Energieberatung Mittelstand Entwicklung Anzahl Anträge /2012 Neue Richtlinie per 3/2012

16 Förderbeispiel Die Kfz-Werkstatt Schöner Fahren GmbH plant die energetische Sanierung eines Betriebsgebäudes 1. Energieberatung Energieberatung Mittelstand 2. Sanierung KfW-Energieeffizienzprogramm 3. PV-Anlage 4. Solarkollektoranlage

17 KfW-Energieeffizienzprogramm Antragsteller/Berechtigte Gewerbliche Unternehmen mit Gruppenumsatz bis 2 Mrd. Euro (mit Zustimmung des BMWi bis 4 Mrd. Euro) Freiberuflich Tätige (Ärzte, Steuerberater u. ä.) Landwirte nur mit einer gewerblichen Tätigkeit außerhalb der Primärproduktion Gewerbliche forstwirtschaftliche Betriebe ohne Einschränkung Unternehmen mit Minderheitsbeteiligung (< 25 %) von Bund, Ländern, Kommunen, Kreditinstituten oder Versicherungen Unternehmen, die im Rahmen einer Contracting-Vereinbarung (Energie-) Dienstleistungen für einen Dritten erbringen.

18 KfW-Energieeffizienzprogramm Antragsberechtigung Ermittlung des Gruppenumsatzes: Zur Ermittlung des Gruppenumsatzes werden der Umsatz des Antragstellers und die Umsätze der mit ihm verbundenen Unternehmen in voller Höhe addiert. Innenumsätze können herausgerechnet werden. Als verbundene Unternehmen gelten: Unternehmen, an denen der Antragsteller direkt oder indirekt mit mehr als 50 % beteiligt ist, Unternehmen, die am Antragsteller direkt oder indirekt mit mehr als 50 % beteiligt sind, alle Unternehmen, die in einem formellen und faktischen Konzernverhältnis stehen (z. B. Gesellschafteridentität).

19 KfW-Energieeffizienzprogramm Förderzweck 1. Investitionsmaßnahmen mit wesentlichen Energieeinspareffekten 2. Sanierung und Neubau von Gebäuden Ersatzinvestition Neuinvestition mind. 20 % Energieeinsparung* mind. 15 % Energieeinsparung** Sanierung Neubau mind. Neubau-Niveau nach EnEV 2009 mind. 20 % Unterschreitung Neubau-Niveau nach EnEV 2009 Bestätigung eines Sachverständigen bei Antragstellung erforderlich * gemessen am Durchschnittsverbrauch der letzten 3 Jahre ** gegenüber dem Branchendurchschnitt

20 KfW-Energieeffizienzprogramm Sachverständiger Sachverständige, die für die Energieberatung Mittelstand in der KfW-Beraterbörse zugelassen sind, bzw. die folgende Voraussetzungen erfüllen: (Fach-) Hochschulstudium Ingenieur- oder Naturwissenschaften oder andere geeignete Fachrichtung Zusatzqualifikation im Bereich der Energieberatung Mindestens 3 Jahre Erfahrung in der Energieberatung Hersteller-, Anbieter- und Vertriebsneutralität Sanierung/Neubau eines Gebäudes bzw. Einzelmaßnahmen an Gebäuden: Ausstellungsberechtigter nach 21 EnEV für Nichtwohngebäude Eine nach Landesrecht berechtigte Person für die Ausstellung oder Prüfung der Nachweise nach der EnEV für Nichtwohngebäude

21 KfW-Energieeffizienzprogramm Förderfähige Kosten Bis zu 100 % der umweltrelevanten Investitionskosten Baunebenkosten (z.b. Planungs- und Gutachterkosten) bis zu i. d. R. 10 % der förderfähigen Investitionskosten Mehrwertsteuer, sofern der Antragsteller nicht vorsteuerabzugsberechtigt ist Nicht förderfähig sind: Grunderwerbskosten, Erschließungskosten Tiefgaragen Abrisskosten Außenanlagen Inneneinrichtung Photovoltaikanlagen

22 KfW-Energieeffizienzprogramm Konditionen Höchstbetrag: Laufzeit: Zinsbindung: 25 Mio. EUR 5, 10 oder 20 Jahre 5, 10 oder 20 Jahre Tilgungsfreie Anlaufjahre: 1 bis max. 3 Sicherheiten: banküblich Bereitstellungsprovision: 1 Monat frei, danach 0,25 % p. M. Sondertilgung: Kombination: nur gegen Vorfälligkeitsentschädigung mit anderen Fördermitteln im Rahmen der EU-Beihilfegrenzen möglich * Stand:

23 Exkurs Risikogerechtes Zinssystem Risikobeurteilung durch die Hausbank Vorgaben der KfW Beurteilung der wirtschaftlichen Verhältnisse (Bonitätsklasse) Risikogerechter Zinssatz (9 Preisklassen) Bewertung der Sicherheiten (Sicherheitenklasse)

24 KfW-Energieeffizienzprogramm * Stand:

25 KfW-Energieeffizienzprogramm * Stand:

26 Förderbeispiel Die Kfz-Werkstatt Schöner Fahren GmbH plant die energetische Sanierung eines Betriebsgebäudes 1. Energieberatung Energieberatung Mittelstand 2. Sanierung KfW-Energieeffizienzprogramm 3. PV-Anlage KfW-Programm Erneuerbare Energien - Standard 4. Solarkollektoranlage

27 KfW-Programm Erneuerbare Energien Programmteil Standard Programmteil Premium Stromerzeugung sowie Strom- und Wärmeerzeugung in KWK-Anlagen Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt

28 KfW-Programm Erneuerbare Energien Standard Förderzweck Errichtung, Erweiterung und Erwerb von Stromerzeugungs- und KWK-Anlagen Nutzung erneuerbarer Energien wie Sonne, Wind, Biomasse z. B. Photovoltaik-Anlagen, Windkraftanlagen an Land, Anlagen zur Erzeugung und Nutzung von Biogas Alle Anlagen gemäß EEG werden gefördert

29 KfW-Programm Erneuerbare Energien Standard Antragsteller Natürliche Personen und gemeinnützige Antragsteller, die den Strom einspeisen bzw. die erzeugte Wärme verkaufen In- und ausländische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft Freiberuflich Tätige Unternehmen, an denen Kommunen, Kirchen, karitative Organisationen beteiligt sind Landwirte (nur in Komponente 5)

30 KfW-Programm Erneuerbare Energien Standard Konditionen Höchstbetrag: Laufzeit: Zinsbindung: 25 Mio. EUR bis zu 5, 10 oder 20 Jahre 5, 10 oder 20 Jahre Tilgungsfreie Anlaufjahre: 1 bis max. 3 Sicherheiten: Bereitstellungsprovision: Sondertilgung: Kombination: banküblich 1 Monat frei, danach 0,25 % pro Monat gegen Vorfälligkeitsentschädigung mit anderen Fördermitteln möglich, nicht mit anderen KfW-Programmen * Stand:

31 KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher Seit Für kombinierte Anlagen aus Photovoltaik und Batteriespeicher Zur Speichernachrüstung von PV-Anlagen, die nach dem in Betrieb gingen Günstiger Kredit mit Tilgungszuschuss für das Batteriespeichersystem

32 KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher Anforderungen Leistung der mit dem Speicher verbundenen PV-Anlage max. 30 kwp. Je PV-Anlage kann nur ein Batteriespeichersystem gefördert werden. Das Batteriespeichersystem befindet sich in Deutschland und wird mind. 5 Jahre vom Kreditnehmer betrieben.

33 KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher Antragsteller/Berechtigte Gewerbliche Unternehmen Unternehmen, an denen Kommunen, Kirchen, karitative Organisationen beteiligt sind Freiberuflich Tätige Landwirte (nur nach Art. 23 AGVO, d. h. in Beihilfe-Komponente 5) Privatpersonen und gemeinnützige Antragsteller, die den Strom oder einen Teil davon einspeisen

34 KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher Konditionen Höchstbetrag: Laufzeit: Zinsbindung: 100 % Finanzierung möglich, kein Höchstbetrag bis zu 5, 10 oder 20 Jahre 5, 10 oder 20 Jahre Tilgungsfreie Anlaufjahre: 1 bis max. 3 Sicherheiten: Bereitstellungsprovision: Sondertilgung: Kombination: banküblich 1 Monat frei, danach 0,25 % pro Monat gegen Vorfälligkeitsentschädigung -mit anderen Zuschüssen bis zu zweifacher Höhe des Tilgungszuschusses möglich -mit anderen KfW-und ERP-Programmen für die gleiche Anlage nicht möglich * Stand:

35 KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher Rechenbeispiel mit Zuschuss für Batteriesystem Bau einer 10 kwp Photovoltaik-Anlage inkl. Speichersystem Kosten insgesamt: Euro Die Kosten für die Photovoltaikanlage werden 2013 mit Euro pro kwp vorgegeben 10 kwp * Euro = Euro D.h. für das Speichersystem werden Kosten von Euro angesetzt Pro kwp können für den Speicher in diesem Beispiel Euro angesetzt werden ( Euro / 10 kwp) Die max. ansetzbaren Kosten für das Batteriesystem liegen bei Euro / kwp Auf die Kosten für den Speicher wird ein Tilgungszuschuss von 30 % gewährt: Euro * 10 kwp * 30% = Euro

36 Förderbeispiel Die Kfz-Werkstatt Schöner Fahren GmbH plant die energetische Sanierung eines Betriebsgebäudes 1. Energieberatung Energieberatung Mittelstand 2. Sanierung KfW-Energieeffizienzprogramm 3. PV-Anlage KfW-Programm Erneuerbare Energien - Standard 4. Solarkollektoranlage KfW-Programm Erneuerbare Energien - Premium

37 KfW-Programm Erneuerbare Energien Premium Förderzwecke Wärmenetze Tiefengeothermie ab 400 m Bohrtiefe Wärmeabsatz mind. 500 kwh pro Jahr und Meter Trasse Biomasse-Anlagen (thermische Nutzung) Nennwärmeleistung > 100 kw Biogasleitungen für unaufbereitetes Biogas mind. 300 m Luftlinie KWK-Biomasse-Anlagen (streng wärmegeführt) Nennwärmeleistung > 100 kw Solarkollektorenanlagen Wärmespeicher Bruttokollektorfläche > 40 m² Wärmepumpen Nennwärmeleistung > 100 kw > 10 m³ Einführung Energieberatung Mittelstand Energieeffizienz Erneuerbare Energien Allgemeines

38 KfW-Programm Erneuerbare Energien Premium Antragstellerkreis Natürliche Personen, die die erzeugte Wärme und/oder den erzeugten Strom ausschließlich für den privaten Eigenbedarf nutzen (keine Vermietung) Freiberuflich Tätige Kleine und mittlere Unternehmen (KMU-Definition der EU) Unternehmen, an denen Kommunen mit 25 % oder mehr beteiligt sind und die gleichzeitig die KMU-Schwellenwerte unterschreiten Kommunen, kommunale Gebietskörperschaften, kommunale Zweckverbände Gemeinnützige Investoren, sofern sie das Vorhaben unter Hinweis auf die Förderung öffentlichkeitswirksam vorstelle Großunternehmen nur für folgenden Maßnahmen: Tiefengeothermie, Solarthermie, Wärmenetze, Wärmespeicher Sonstige Unternehmen (Großunternehmen), die als Energiedienstleistungsunternehmen auftreten

39 KfW-Programm Erneuerbare Energien Premium Konditionen Höchstbetrag: Laufzeit: Zinsbindung: 10 Mio. EUR bis zu 5, 10 oder 20 Jahre 5 oder 10 Jahre Tilgungsfreie Anlaufjahre: 1 bis max. 3 Sicherheiten: Bereitstellungsprovision: Sondertilgung: Kombination: banküblich 1 Monat frei, danach 0,25 % pro Monat nur gegen Vorfälligkeitsentschädigung mit anderen Fördermitteln möglich, nicht mit anderen KfW-Programmen * Stand:

40 KfW-Programm Erneuerbare Energien Premium Tilgungszuschüsse Solarkollektoranlagen: Biomasse-Anlagen: KWK-Biomasse-Anlagen: Wärmenetze: bis zu 50 % der Nettoinvestitionskosten bis zu 50 EUR je kw Nennwärmeleistung 40 EUR je kw Nennwärmeleistung bis zu 60 EUR je Trassenmeter und EUR je Hausübergabestation von Bestandsgebäuden Wärmespeicher: 250 EUR je m³ Speichervolumen Biogasleitungen: bis zu 30 % der Nettoinvestitionskosten Wärmepumpen: 80 EUR je kw Wärmeleistung Tiefengeothermie: Anlagen: 200 EUR je kw Nennwärmeleistung Bohrkosten: bis zu 750 EUR je m Tiefe

41 KfW-Programm Erneuerbare Energien Premium Große Solarkollektoranlagen mit mehr als 40 m² Bruttokollektorfläche -große kundenspezifisch konzipierte Anlagen -thermische Energie für Wohngebäude mit mind. 3 WE bzw. Nichtwohngebäude mit mind. 500 m² Nutzfläche Nutzung zur -Warmwasserbereitung oder Raumheizung -kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung -Bereitstellung von Prozesswärme od. solare Kälteerzeugung -Bereitstellung von Wärme für ein Wärmenetz Tilgungszuschuss: bis zu 50 % der förderfähigen Nettoinvestitionskosten

42 Förderbeispiel Die Kfz-Werkstatt Schöner Fahren GmbH plant die energetische Sanierung eines Betriebsgebäudes 1. Energieberatung Energieberatung Mittelstand 2. Sanierung KfW-Energieeffizienzprogramm 3. PV-Anlage KfW-Programm Erneuerbare Energien - Standard 4. Solarkollektoranlage KfW-Programm Erneuerbare Energien - Premium

43 Förderbeispiel Energetische Sanierung eines Betriebsgebäudes der Kfz-Werkstatt Schöner Fahren GmbH Investitionsplan Finanzierungsplan Initialberatung Detailberatung EUR EUR Zuschuss Energieberatung Eigenanteil Muster GmbH EUR EUR Sanierung EUR KfW-Energieeffizienzp EUR Hausbankkredit EUR PV-Anlage EUR KfW EE Standard EUR Eigenmittel EUR Solarkollektoranlage EUR KfW EE Premium EUR (abzgl. 30 % Tilgungszuschuss = EUR) Summe EUR Summe EUR

44 Gewerbliche Umweltschutzförderung Entwicklung Fördervolumen Mio. EUR Mio. EUR Mio. EUR KfW-Umwelt- und Energieeffizienzpr * 3.208* KfW Erneuerbare Energien Standard KfW Erneuerbare Energien Premium Summe *ERP-Umwelt- und Energieeffizienzprogramm

45 Warum sollten Sie KfW-Förderprogramme nutzen? Vorteile Beratungszuschüsse Kredite mit günstigen Zinsen Lange Laufzeiten Planungssicherheit durch Zinsbindung Tilgungsfreie Anlaufjahre 100 %-Finanzierungen möglich

46 Aktuelle Zinsgestaltung in der KfW Mittelstandsbank Zinstreppe Besonders günstige Konditionen, insb. in den Bereichen Gründung, Innovation, Umwelt 2,20 % Erneuerbare Energien - Standard Photovoltaik 2,10 % KfW-Unternehmerkredit (außerhalb KMU) 2,00 % KfW-Programm Erneuerbare Energien -Standard 2,00 % KfW-Unternehmerkredit (KMU) 1,65 % KfW-Programm Erneuerbare Energien - Premium 1,60 % KfW Umweltprogramm beihilfefrei 1,60 % KfW-Umweltprogramm (West) 1,45 % 1,45 % 1,45 % KfW-Energieeffizienzprogramm beihlifefrei (GU) KfW-Energieeffizienzprogramm (KMU) beihilfefrei (Preisklasse A, Laufzeit 10/2, Stand ) ERP-Gründerkredit (Universell) 1,0 % KfW-Umweltprogramm (Ost) 1,0 % 1,0 % KfW-Energieeffizienzprogramm ERP-Innovationsprogramm (FK, West)

47 Sie benötigen weitere Informationen? Wichtige Adressen im Internet Beraterforum der KfW Beraterbörse der KfW Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle Deutsche Energieagentur BINE Informationsdienst Bundesumweltministerium Bundesverband Erneuerbare Energien e.v. (BEE) Umweltbundesamt Klima-sucht-Schutz-Kampagne

48 Ergänzende Informationen

49 Ergänzende Informationen

50 Ergänzende Informationen

51 Sie benötigen weitere Informationen? Kontaktdaten Infocenter der KfW Montag bis Freitag von Uhr (Gründer und Mittelstand) (Bauen, Sanieren und Kommunen) Produktfinder Tilgungsrechner exklusive Informationen für Geschäftspartner

Wir finanzieren Ihr Projekt-Förderangebote der KFW

Wir finanzieren Ihr Projekt-Förderangebote der KFW Wir finanzieren Ihr Projekt-Förderangebote der KFW Fellbach, 16.10.2013 KAB-Architekten Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter KFW-Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen

KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen Hannover Messe, 09.04.2013 Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter KFW-Vertrieb Bank aus Verantwortung Eine Bank mit vielfältigen

Mehr

Förderung von energetischen Sanierungen an gewerblichen Immobilien

Förderung von energetischen Sanierungen an gewerblichen Immobilien Förderung von energetischen Sanierungen an gewerblichen Immobilien Duisburg, 25.9.2013 Eckard von Schwerin Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag

Mehr

KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien

KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien München, den 20.06.2013 Intersolar Europe Bank aus Verantwortung Herzlich willkommen Manuela Mohr KfW Bankengruppe Referentin Palmengartenstr. 5-9 Vertrieb

Mehr

KfW-Förderung für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Unternehmen

KfW-Förderung für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Unternehmen KfW-Förderung für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Unternehmen Ilmenau/Suhl 18.03./19.03.2014 Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung

Mehr

Sie investieren in erneuerbare Energien wir finanzieren: KfW!

Sie investieren in erneuerbare Energien wir finanzieren: KfW! Sie investieren in erneuerbare Energien wir finanzieren: KfW! Neubrücke, 12.09.2012 8. Solartagung Rheinland-Pfalz Daniela Korte KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn

Mehr

KfW-Förderung für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Unternehmen Energiekosten sparen, nachhaltig profitieren!

KfW-Förderung für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Unternehmen Energiekosten sparen, nachhaltig profitieren! KfW-Förderung für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Unternehmen Energiekosten sparen, nachhaltig profitieren! Nagold, 26.03.2014 N.E.T.Z. Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter Bank aus

Mehr

KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen

KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen KfW- Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen Kiel, 10.4.2013 Eckard v. Schwerin Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung Agenda Einführung Energieberatung Mittelstand KfW-Energieeffizienzprogramm

Mehr

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW!

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Bentheim, 20.09.2012 KfW Energieeffizienzprogramm Markus Merzbach Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin

Mehr

ERP- Umwelt-und Energieeffizienzprogramm (Sonderfonds Energieeffizienz in KMU) und Förderung von Erneuerbaren Energien

ERP- Umwelt-und Energieeffizienzprogramm (Sonderfonds Energieeffizienz in KMU) und Förderung von Erneuerbaren Energien ERP- Umwelt-und Energieeffizienzprogramm (Sonderfonds Energieeffizienz in KMU) und Förderung von Erneuerbaren Energien Düsseldorf, 13.10.2011 DGQ/DQS-Forum Energiemanagement und Energieeffizienz André

Mehr

Energieeffizienz in KMU - so unterstützt Sie die KfW

Energieeffizienz in KMU - so unterstützt Sie die KfW Energieeffizienz in KMU - so unterstützt Sie die KfW Potsdam, 19. November 2014 Markus Merzbach Abteilungsdirektor KfW Bank aus Verantwortung Titel der Präsentation Agenda 1 Überblick und Antragsweg 2

Mehr

Steigerung der Ressourceneffizienz Finanzierung mit KfW-Mitteln

Steigerung der Ressourceneffizienz Finanzierung mit KfW-Mitteln Steigerung der Ressourceneffizienz Finanzierung mit KfW-Mitteln Hannover, 7. April 2014 Bank aus Verantwortung Das Fördergeschäft der KfW KfW - Eine Bank mit vielfältigen Aufgaben Inländische Förderung

Mehr

Effizienzhaus Plus und PV-Batteriespeicher: Die Förderprodukte der KfW

Effizienzhaus Plus und PV-Batteriespeicher: Die Förderprodukte der KfW Effizienzhaus Plus und PV-Batteriespeicher: Die Förderprodukte der KfW Frechen, 18. November 2013 Jürgen Daamen Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung Der Weg zum Kredit Antragsweg Antragstellung vor

Mehr

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Sonderfonds Energieeffizienz in KMU

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Sonderfonds Energieeffizienz in KMU Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich verbilligte Finanzleistungen. Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren:

Mehr

Förderprogramme der KfW

Förderprogramme der KfW Förderprogramme der KfW Hannover, 10. Juni 2013 Eckard von Schwerin Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW-Förderprogramme Agenda 1. Allgemeine Informationen 2. Die Förderprogramme speziell für

Mehr

Antragswege. Agenda Gewerbliche Umweltschutzfinanzierung. Zuschuss Energieberatung Mittelstand. KfW-Regionalpartner

Antragswege. Agenda Gewerbliche Umweltschutzfinanzierung. Zuschuss Energieberatung Mittelstand. KfW-Regionalpartner Förderprogramme für Umweltschutz und Energieeffizienz in Unternehmen 4. Mai 2012 KMU Beratertag, Ludwigshafen Markus Merzbach Abteilungsdirektor Agenda Gewerbliche Umweltschutzfinanzierung 1. Struktur

Mehr

Sie verbessern Ihre Wettbewerbsposition wir finanzieren: KfW

Sie verbessern Ihre Wettbewerbsposition wir finanzieren: KfW Sie verbessern Ihre Wettbewerbsposition wir finanzieren: KfW Fördern lassen! Energieeffizienz steigern, Kosten senken, eine Informationsveranstaltung der IHK zu Dortmund Dortmund, 16. Oktober 2013 Jürgen

Mehr

Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW

Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW Düsseldorf, 17.9.2013 Tag der türkischen Wirtschaft Eckard von Schwerin, Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Karlsruhe, den 12. April 2008 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich subventionierte

Mehr

Bioenergiedörfer Motoren für eine nachhaltige Regionalentwicklung

Bioenergiedörfer Motoren für eine nachhaltige Regionalentwicklung Bioenergiedörfer Motoren für eine nachhaltige Regionalentwicklung Finanzierung Erneuerbarer Energien Krebeck, 11. September 2010 Mario Hattemer KfW-Mittelstandsbank Agenda 1. KfW Bankengruppe 2. Struktur

Mehr

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW!

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Nürnberg, 14. Oktober 2010 SPIN-Workshop: Umweltfreundliche Gewerbekälte mit natürlichen Kältemitteln des Umweltbundesamtes Jürgen Daamen Unsere

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Denkmalschutz und Erneuerbare Energien Wünsdorf, 3.6.09 Eckard v. Schwerin 1 KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Ä Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn Ä 3.800 Mitarbeiter

Mehr

Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum

Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum Hannover, 14.November 2012 Eckard von Schwerin Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung Mehr als 60 Jahre KfW Fördern

Mehr

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW!

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Schweinfurt, 26. März 2009 Energietag Schweinfurt der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und der IHK Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands

Mehr

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW!

Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Sie investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Pforzheim, 14. April 2011 Innovation - Ökologie Energieeffizienz Steinbeis Europa Zentrum Markus Schlömann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank

Mehr

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Freiburg, 13.04.2013 Eckard von Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Eberswalde, 11. März 2008 Das ERP-Energieeffizienzprogramm und weitere Förderprogramme für die Finanzierung von Umweltinvestitionen im gewerblichen Bereich Eckard

Mehr

Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel

Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel NUK-Forum: Viele Wege führen nach Rom Herausforderung Kapitalbeschaffung KfW Bonn, 19. März 2013 Ihr Referent: Jürgen Daamen Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe

Mehr

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung Potsdam, 24. September 2012 Universität Potsdam Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin

Mehr

Finanzierung im Unternehmenszyklus: Fördermöglichkeiten der KfW

Finanzierung im Unternehmenszyklus: Fördermöglichkeiten der KfW Finanzierung im Unternehmenszyklus: Fördermöglichkeiten der KfW Berlin, 26.11.2014 Eckard v. Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag

Mehr

Fördermöglichkeiten der KfW

Fördermöglichkeiten der KfW Fördermöglichkeiten der KfW Steinfurt, 12. März 2010 Varwick Vorum Kompetent Sanieren und Modernisieren Sabine Viet, KfW Bankengruppe Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW,

Mehr

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Berlin, 16.04.2013 Veranstaltungsreihe Berliner Bezirke Walter Schiller KFW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

Sonderfonds Energieeffizienz in KMU*

Sonderfonds Energieeffizienz in KMU* Sonderfonds Energieeffizienz in KMU* ERP-Umwelt- und Energieeffizienzprogramm Programmteil B (Nr. 238, 248) Energieeffizienzberatung * KMU: Kleine und mittlere Unternehmen (Jahresumsatz 50 Mio. EUR oder

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Saarbrücken, 27. Mai 2009 Clever saniert Inga Schauer Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch zusätzlich

Mehr

Forum Unternehmensfinanzierung 27. Oktober 2010

Forum Unternehmensfinanzierung 27. Oktober 2010 Forum Unternehmensfinanzierung 27. Oktober 2010 Finanzierungsmöglichkeiten von Energieeffizienz- und Innovationsvorhaben - Förderprogramme der KfW Referent: Thilo Bott 1 ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Darmstadt, 25. März 2009 Fachtagung Hessen-Umwelttech des Ministeriums für Wirtschaft des Landes Hessen und der HA Hessen Agentur GmbH Referent: Jürgen Daamen Unsere

Mehr

Grüne Schffsfinanzierung und förderung mit KfW-Programmen

Grüne Schffsfinanzierung und förderung mit KfW-Programmen Grüne Schffsfinanzierung und förderung mit KfW-Programmen Hamburg, 08.10.2014 Markus Merzbach Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW!

Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Energie-Contracting in der Metropolregion Bremen-Oldenburg Bremen, den 11.09.2008 Referentin: Manuela Mohr Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Sanierung von Wohngebäuden - so attraktiv und günstig wie noch nie

Sanierung von Wohngebäuden - so attraktiv und günstig wie noch nie Sanierung von Wohngebäuden - so attraktiv und günstig wie noch nie Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Überblick Förderprogramme sind kombinierbar! Neubau Gebäudebestand Energieeffizient

Mehr

KfW-Förderprodukte für qualitatives Wachstum

KfW-Förderprodukte für qualitatives Wachstum KfW-Förderprodukte für qualitatives Wachstum Workshop Finanzierung von Ressourceneffizienzmaßnahmen im Rahmen der Klimaschutzinitiative des BMU Frankfurt, 26.09.2013 Jürgen Daamen Prokurist Vertrieb Bank

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Urspringen, 11. April 2013 Monika Scholz KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

Fachforum Energiewende und Mittelstand: Wege für mehr Energieeffizienz in KMU

Fachforum Energiewende und Mittelstand: Wege für mehr Energieeffizienz in KMU Fachforum Energiewende und Mittelstand: Wege für mehr Energieeffizienz in KMU Unterstützungsangebote der KfW zur Finanzierung von Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen Dr. Burkhard Touché Abteilungsdirektor

Mehr

Ihre Kunden investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW!

Ihre Kunden investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Ihre Kunden investieren und sparen Energie wir finanzieren: KfW! Kaiserslautern, 6.12.2010 Energieeffizienz-Beratertag Markus Merzbach Abteilungsdirektor Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1

Mehr

Aktuelle Entwicklungen der KfW Förderung

Aktuelle Entwicklungen der KfW Förderung Aktuelle Entwicklungen der KfW Förderung b.b.h. Bundeskongress Berlin, 06. September 2013 Dr. Burkhard Touché Abteilungsdirektor Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW

Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW Informationsveranstaltung der HWK Leipzig Leipzig, 22. Januar 2013 Bank aus Verantwortung Herzlich willkommen Ute Hauptmann

Mehr

Sie möchten natürliche Energien nutzen?

Sie möchten natürliche Energien nutzen? ERNEUERBARE ENERGIEN Sie möchten natürliche Energien nutzen? Die Zukunftsförderer Weitblick belohnen wir mit langfristigen Finanzspritzen Die Nutzung erneuerbarer Energiequellen eine Initiative, die sich

Mehr

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? GEWERBLICHER UMWELTSCHUTZ Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Bank aus Verantwortung Unternehmen Umweltschutz und Energieeffizienz Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der effiziente

Mehr

Finanzierung von Investitionen in die kommunale und soziale Infrastruktur

Finanzierung von Investitionen in die kommunale und soziale Infrastruktur Finanzierung von Investitionen in die kommunale und soziale Infrastruktur Kommunaler Breitband Marktplatz 2012 Breitband Kompetenzzentrum Niedersachsen Osterholz-Scharmbeck, 07. Juni 2012 Ute Hauptmann

Mehr

Erneuerbare Energien KfW-Förderung zur Nutzung natürlicher Ressourcen

Erneuerbare Energien KfW-Förderung zur Nutzung natürlicher Ressourcen Erneuerbare Energien KfW-Förderung zur Nutzung natürlicher Ressourcen Weitblick lohnt sich für alle Erneuerbaren Energien gehört die Zukunft! Ihre Nutzung ist klimafreundlich und sicher und schont zudem

Mehr

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431)

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431) (151/152/167/430/431) Juni 2013 Bank aus Verantwortung Ihre Vorteile auf einen Blick Kredite und Zuschüsse TOP-Konditionen 100 % Finanzierung Bis zu 30 Jahre Laufzeit 10 Jahre Zinsbindung Tilgungsfreie

Mehr

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? GEWERBLICHER UMWELTSCHUTZ Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Die Zukunftsförderer Unternehmen Umweltschutz Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015

Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015 Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015 Hamburg, 27.2.2015 Eckard v. Schwerin Referent Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948 Anteilseigner:

Mehr

Gewerblicher Umweltschutz

Gewerblicher Umweltschutz 1 Gewerblicher Umweltschutz Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Der nachhaltige Schutz der Umwelt, sowie der effiziente Umgang mit Strom und Wärme haben sich noch nie so schnell ausgezahlt

Mehr

Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren?

Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren? Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren? Wir öffnen Ihnen die Tür. Sonderfonds Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen. WETTBEWERBSPOSITION STÄRKEN. Der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Januar 2015 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für die energetische Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie

Mehr

Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren?

Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren? Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren? Wir öffnen Ihnen die Tür. Sonderfonds Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen.. WETTBEWERBSPOSITION STÄRKEN. Der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm

ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm Gliederung ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm EOR Einführung in die Thematik ERP Umwelt- und Energieeffizienzprogramm Ausblick 1. Dezember 2008 Ressourceneffizienz RLP 2008 / Mainz Oliver Rechenbach

Mehr

Laufzeit Betriebsmittelfinanzierungen: bis zu 5 Jahre Investitionsfinanzierungen: bis zu 20 Jahre mit bis zu 20-jähriger Zinsbindung

Laufzeit Betriebsmittelfinanzierungen: bis zu 5 Jahre Investitionsfinanzierungen: bis zu 20 Jahre mit bis zu 20-jähriger Zinsbindung KfW-Unternehmerkredit (Programm-Nr. 037. 047) I< -\V. Anlage Sitz in Deutschland, deren Gruppenumsatz 500 Millionen Euro nicht übersteigt sowie Joint Ventures mit maßgeblicher deutscher Beteiligung (30

Mehr

Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW

Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW Energieeffizienzmaßnahmen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch die KfW Nachhaltige/ Energieeffiziente Industrie- und Gewerbegebiete ThEGA/ IHK Erfurt Erfurt, 30. Januar 2013 Bank aus Verantwortung

Mehr

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? GEWERBLICHER UMWELTSCHUTZ Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Die Zukunftsförderer Unternehmen Umweltschutz Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

Förderungsmöglichkeiten der Tiefengeothermie-Nutzung

Förderungsmöglichkeiten der Tiefengeothermie-Nutzung Förderungsmöglichkeiten der Tiefengeothermie-Nutzung 3. Tiefengeothermie-Forum 9. September 2008, Technische Universität Darmstadt Verena Köln, Referentin Förderpolitik Agenda KfW Bankengruppe KfW Förderbank

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Energiemanagement in der Gemeinde Pfaffenhofen an der Ilm, 16. Januar 2008 Inga Schauer Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die

Mehr

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe Potsdam, 29. Februar 2012 BPW Finanzforum Stephan Gärtner Herzlich willkommen Stephan Gärtner Regionalleiter Ost Regionalvertrieb

Mehr

Investitionen von Selbständigen und Unternehmern fördern Konjunkturprogramme für bessere Umwelt- und Energiebilanz. Holger Schlathau Jochen Oberlack

Investitionen von Selbständigen und Unternehmern fördern Konjunkturprogramme für bessere Umwelt- und Energiebilanz. Holger Schlathau Jochen Oberlack Investitionen von Selbständigen und Unternehmern fördern Konjunkturprogramme für bessere Umwelt- und Energiebilanz Holger Schlathau Jochen Oberlack 1 NRW.Bank.Konjunkturkredit Die Darlehen können zur Abdeckung

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Energieeffizient Bauen und Sanieren Energieeffizient Bauen und Sanieren Mannheim, 09.07.2013 MVV Energie AG Walter Schiller Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung Überblick & Antragsweg Förderprogramme Förderprogramme

Mehr

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung. Saarbrücken, 2. Juli 2009 Christian Berlin

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung. Saarbrücken, 2. Juli 2009 Christian Berlin Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung Saarbrücken, 2. Juli 2009 Christian Berlin 1 KfW-Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Niederlassungen in Berlin und Bonn 3.800 Mitarbeiter

Mehr

Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank

Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank Fachtagung Bäder in Vereinsregie Essen, 11. November 2006 Ihr Referent: Steffen Seiffert Handlungsbevollmächtigter

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lübeck 23.2.2010 Fachtagung Altbausanierung Handwerkskammer Lübeck Eckard v. Schwerin Agenda 1. Überblick über die KfW Bankengruppe 2. Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme

Mehr

Überblick der gängigen Fördermittel von Land und Bund

Überblick der gängigen Fördermittel von Land und Bund Überblick der gängigen Fördermittel von Land und Bund Energieeffizienz in Unternehmen Heinrich Weißhaupt, 22.06.2015 Ausgewählte Angebote Angebote zur Förderung der Energieeffizienz in Unternehmen BAFA

Mehr

Verbundenheit. Made in Germany. Die LBBW und die Sparkassen.

Verbundenheit. Made in Germany. Die LBBW und die Sparkassen. Verbundenheit. Made in Germany. Die LBBW und die Sparkassen. Wirtschaften mit Energie Bernd Herrmann Direktor der LBBW in Mainz Förderprogramme im Bereich - Klimaschutz/Energieeffizienz - Donnerstag, den

Mehr

Fianzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten

Fianzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten Fianzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten Günter Beggel München, 01.10.2015 Inhalt 1. Wer kann Anträge stellen? 2. Was wird gefördert? 3. Was ist von der Förderung ausgeschlossen 4. Kreditbetrag

Mehr

Sie sanieren energetisch wir finanzieren: KfW

Sie sanieren energetisch wir finanzieren: KfW Sie sanieren energetisch wir finanzieren: KfW Fürstenwalde, 27.9.2012 ETI-Arbeitsgruppe Energieeffiziente Gebäude Eckard von Schwerin Mehr als 60 Jahre KfW Fördern im öffentlichen Auftrag Förderbank der

Mehr

Gewerbliche Förderkredite für Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen. am 24. April 2012 in der Guten Stube der Kreissparkasse Köln

Gewerbliche Förderkredite für Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen. am 24. April 2012 in der Guten Stube der Kreissparkasse Köln Gewerbliche für Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen am 24. April 2012 in der Guten Stube der Kreissparkasse Köln Agenda Kreissparkasse Köln in Zahlen Gewerbliche Hausbankprinzip Finanzierung von Photovoltaikanlagen

Mehr

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien München, 4.12.2013 Nürnberg, 10.12.2013 Daniela Korte Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient

Mehr

KfW-Förderprogramme verstehen Investitionen optimieren!

KfW-Förderprogramme verstehen Investitionen optimieren! Energie Impuls OWL e. V. 5. Herforder Bauforum 22. September 2009 Vortragsprogramm: KfW-Förderprogramme verstehen Investitionen optimieren! Seite 1 Themenübersicht 1. Die KfW 2. Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Düsseldorf, 19. Juni 2009 Halbtagesseminar-Fördermöglichkeiten für Wohngebäude Michael Göttner Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Fördermöglichkeiten für energieeffiziente Nichtwohngebäude

Fördermöglichkeiten für energieeffiziente Nichtwohngebäude Fördermöglichkeiten für energieeffiziente Nichtwohngebäude 09. Dezember 2014 Referent: Dipl.-Ing. Architekt Jan Karwatzki, Öko-Zentrum NRW Übersicht der Fördermöglichkeiten - KfW-Energieeffizienzprogramm

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Leipziger Altbautagung 10 Leipzig, 06. Mai 2010 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Oktober 2013 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für die energetische Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie Eigentumswohnungen Für den Ersterwerb

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Finanzierungsangebote der KfW-Förderbank

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Finanzierungsangebote der KfW-Förderbank Sie beraten wir finanzieren: KfW! Finanzierungsangebote der KfW-Förderbank Jena, 3. Juli 2008 Fachtagung Energieberatung Thüringen 2008 der Klimaschutzstiftung Jena-Thüringen in Kooperation mit dem Institut

Mehr

Energieeffizient Bauen www.kfw.de/153

Energieeffizient Bauen www.kfw.de/153 Energieeffizient Bauen www.kfw.de/153 April 2016 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für die Finanzierung von besonders energieeffizienten Neubauten Wir fördern: Ein, Zwei- und Mehrfamilienhäuser

Mehr

Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude

Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude Saarbrücken, 23. September 2015 Markus Merzbach Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung KfW Bank

Mehr

Aktuelle Förderprogramme der KfW

Aktuelle Förderprogramme der KfW Aktuelle Förderprogramme der KfW Energieeffiziente Gebäude Heilbronn, 09.03.2015 Markus Merzbach, Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Antragsweg 2 3 Förderung für Wohnimmobilien

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Energieeffizient Sanieren (Programm-Nr. 151, 152, 430) Energieeffizient Sanieren Baubegleitung ( Programm-Nr. 431) Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit (Programm-Nr.

Mehr

Finanzierung von Energieeffizienz und Umweltschutz in Unternehmen

Finanzierung von Energieeffizienz und Umweltschutz in Unternehmen Finanzierung von Energieeffizienz und Umweltschutz in Unternehmen Beratertag der Investitionsbank Sachsen-Anhalt in Halle und Magdeburg 15. und 16. Oktober 2012 Bank aus Verantwortung Herzlich willkommen

Mehr

Altersgerecht Umbauen Kredit www.kfw.de/159

Altersgerecht Umbauen Kredit www.kfw.de/159 Altersgerecht Umbauen Kredit www.kfw.de/159 Oktober 2014 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für alle Investoren, die eine Wohnimmobilie barrierearm umbauen. Wir fördern: Maßnahmen an selbst genutzten

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen

NBank Engagement für Niedersachsen NBank Engagement für Niedersachsen Fördermöglichkeiten für Material- und Energieeffizienzmaßnahmen Harald Karger, Gittelde, 17.06. 2014 Energieberatung Mittelstand (neue RL ab 01.01.2015 Audits ) Beratung

Mehr

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie e.v. 29. Juni 2009 Josefine Lange Direktorin der KfW Bankengruppe Abteilungsleiterin Vertrieb KfW-Bankengruppe

Mehr

KfW-Effizienzhaus 160: Neuer Standard zur Förderung von Denkmälern

KfW-Effizienzhaus 160: Neuer Standard zur Förderung von Denkmälern KfW-Effizienzhaus 160: Neuer Standard zur Förderung von Denkmälern Berlin, 23. Mai 2012 Berliner Energietage Stephan Gärtner Herzlich willkommen Stephan Gärtner Regionalleiter Ost Regionalvertrieb KfW

Mehr

Umweltfinanzierungen mit KfW-Programmen

Umweltfinanzierungen mit KfW-Programmen Umweltfinanzierungen mit KfW-Programmen» VR-FörderMittel Jochen Oberlack Energiesparinvestitionen sind... Alle Investitionen zur Verbesserung der Umweltsituation Verminderung oder Vermeidung von Luftverschmutzung

Mehr

Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum

Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum Finanzierung der Megatrends für Unternehmen: Energieeffizienz, Umweltschutz und Wachstum Hamburg, 21. Mai 2012 8. Norddeutscher Unternehmertag Stephan Gärtner Herzlich willkommen Stephan Gärtner Regionalleiter

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen

NBank Engagement für Niedersachsen NBank Engagement für Niedersachsen Energieeffizienz im Maschinenpark Sabine Beckenbauer, Emden, 25.09.2013 NBank Ausrichtung Gesellschafter: Land Niedersachsen Banklizenz + Kapitalmarktzugang Gewährträgerhaftung

Mehr

KfW-Programm Erneuerbare Energien

KfW-Programm Erneuerbare Energien Stand: 01.12.2008 KfW-Programm Erneuerbare Energien Zusatzinformationen Zum 1.1.2009 bündelt die KfW ihre Programme zur Finanzierung erneuerbarer Energien. Das neu geschaffene Programm Erneuerbare Energien

Mehr

Sie modernisieren wir finanzieren: KfW!

Sie modernisieren wir finanzieren: KfW! Sie modernisieren wir finanzieren: KfW! CEP Clean Energie Power EnergieSparCheck-Forum Stuttgart, 08. März 2008 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Solartagung Rheinland-Pfalz. Die Sonnenenergie ein Jobmotor

Solartagung Rheinland-Pfalz. Die Sonnenenergie ein Jobmotor Solartagung Rheinland-Pfalz Die Sonnenenergie ein Jobmotor Förderprogramme der KfW zur Finanzierung von Photovoltaikanlagen Birkenfeld, 28.09.2006 Ihr Referent Axel Papendieck Referent Information und

Mehr

KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren

KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren Innovations-Park Karlstein, 22.10.2014 Manuela Mohr Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren Inhalt 1 Überblick

Mehr

Förderdarlehen - Marktanteile der Bankengruppen bei der LfA Förderbank Bayern

Förderdarlehen - Marktanteile der Bankengruppen bei der LfA Förderbank Bayern Förderdarlehen - Marktanteile der Bankengruppen bei der LfA Förderbank Bayern Ökokredit der LfA 04.05.2012 Seite 2 Darlehenszusagen 2011 im Fördergeschäft der LfA (ohne Konsortial- und Globaldarlehen)

Mehr

Merkblatt Erneuerbare Energien

Merkblatt Erneuerbare Energien Programmnummer 270 Programmnummer 274 (Photovoltaik-Anlagen) Finanzierung von Maßnahmen zur Nutzung Erneuerbarer Energien Förderziel Das ermöglicht eine zinsgünstige Finanzierung von Vorhaben zur Nutzung

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Wiesbaden,11.06.2010 Existenzgründung durch Unternehmensnachfolge Walter Schiller Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung und

Mehr