Ausgabe 1 / Nachricht vom CEO, Ausgabe 1. Willkommen bei unserer ersten Ausgabe von Freight Connections in 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausgabe 1 / 2014. Nachricht vom CEO, Ausgabe 1. Willkommen bei unserer ersten Ausgabe von Freight Connections in 2014"

Transkript

1 Nachrcht vom CEO Page 1 of 11 Nachrcht vom CEO, Ausgabe 1 Wllkommen be unserer ersten Ausgabe von Freght Connectons n 2014 In deser Ausgabe möchten wr wetere für unsere Kunden spannende Produkte vorstellen, nsbesondere ntellgente Geschäftslösungen, mt deren Hlfe Geschäfte clever und mt konkurrenzfähgen Presen abgewckelt werden können. Das Busness Intellgence Dashboard betet unseren Kunden ene ntellgente Marküberscht ndem es rohe Daten n komprmerte Informatonen umwandelt. Fnden Se n deser Ausgabe wetere Informatonen dazu, we wr Ihnen en passend zugeschnttenes Dashboard erstellen, auf das Se ganz enfach über das Internet zugrefen können und das Ihnen n ener Cloud zur Verfügung steht. Italen, Hemat der neuntgrößten Wrtschaft der Welt und fünftgrößten n Europa, st en boomendes Kraftzentrum des Kontnents, nsbesondere n den Mode-, Automobl-, Nahrungsmttel- und Wensektoren. DHL Freght Italen betet vele verschedene Servces, kann aber mt Selbstbewusstsen sagen, dass unser DHL EUROCONNECT Servce am größten leuchtet. Mt unserem Netzwerk von mehr als regelmäßgen nternatonalen Transportlnen vele davon mt täglchen Abfahrten verbnden wr ganz Europa. De täglchen Verbndungen wurden berets verdrefacht und n desem Jahr soll dese Zahl weter stegen. DHL Freght Italen hat ebenfalls enen Beratungsservce ns Leben gerufen, der klenen und mttelständschen Unternehmen Unterstützung be der Qualfkaton für en ZWB (Zugelassener Wrtschaftsbetelgter) Zertfkat anbetet. Deser Servce soll ene brete Anzahl von Markttelnehmern we Hersteller, Importeure/ Exporteure, Zwschenhändler und Transportunternehmen ansprechen. Lesen Se alles darüber we wr Se be Ihren logstschen Anforderungen n desem Tel der Welt unterstützen können, seen es Transporte von. Wo wr von Mode sprechen; während der Onlnehandel stetg wächst und en Level errecht hat auf dem er dem tradtonellen Handel Konkurrenz macht, besteht doch weterhn ene enge Verbndung zwschen den beden. Dese Verbndung wrd sch weterentwckeln, nsbesondere m Berech des Mult-Channel Managements. Der Bedarf an schnellen und zuverlässgen Warenlager- und Ausleferungssystemen st gestegen und DHL Freght st ene starke Kraft n desem Part des Leferketten Prozesses sowohl für Onlne Händler, als auch tradtonelle Händler und Leferanten. Lesen Se n deser Ausgabe mehr über unsere maßgeschnederten Lösungen m Retal Sektor. Es st selbstverständlch, dass ch Ihnen alles Gute für Ihre Geschäfte n desem Jahr wünsche. Amadou Dallo CEO, DHL Freght

2 Spotlght On Page 2 of 11 Awarded Carrer Konzept DHL Freght verenfacht Enzelhandelslogstk für Leferanten und Enzelhändler. Set engen Jahren nvolvert sch DHL Freght zunehmend m globalen e-commerce-markt. Deser schnell wachsende, nternetbaserte Markt stellt ganz besondere Anforderungen an de Logstk. DHL Freght erfüllt dese Anforderungen mt genau dem rchtgen Maß an Innovatonsgest. Ganz zu Anfang konzentrerten sch e-commerce-händler hauptsächlch auf de letzte Mele, also das letzte Wegstück bs zum Verbraucher. De stegende Anzahl an Bestellungen zwang de Internethändler zunehmend, hre Dstrbutonszentren zu optmeren. Waren mussten an Zustellunternehmen für de letzte Mele übergeben werden, damt de Pakete rechtzetg bem Endkunden ankamen. Auch de Warenströme von den Leferanten zu den Dstrbutonszentren mussten neu organsert werden, denn durch das mmer größere Warenangebot und de schnell stegende Anzahl der Leferanten wurde de Organsaton des Warenengangs für Enzelhändler mmer komplzerter. Große Internethändler legen den Schwerpunkt für Verbesserungen auf folgende Bereche: Auslastung der LKWs, de Dstrbutonszentren belefern Konsolderung engehender Leferungen be wenger Logstkanbetern Verbesserungen würden den Engangsprozess optmeren: Mehr Zet für Warenengang und annahme pro Leferung (z.b. Prüfung auf Schäden, Erfassung m Lagermanagementsystem, usw.) Wenger Staus für Paletten und LKWs m Warenengangsprozess Verbesserung der Prognosen für de Personalplanung und das Zetfenster-Management durch Verenbarungen mt zugewesenen Logstkdenstlestern Aufbau ener Partnerschaft mt dem Logstkdenstlester mt enem besseren Verständns der Anforderungen, Enschränkungen und Ressourcen DHL Freght betet Enzelhändlern mt konventonellen Geschäften berets set velen Jahren Logstklösungen für engehende Warenströme. Das Unternehmen st mt den Anforderungen der Enzelhändler gut vertraut und arbetet berets mt allen großen Anbetern zusammen. Daher fel de Wahl der Internethändler ganz selbstverständlch auf DHL Freght als Partner für de Beschaffungslogstk. Mt den Leferanten wurde früher stets ene Zustellung fre Haus verenbart. Heute gelten andere Bedngungen für de Warenströme zu den Dstrbutonszentren oder Outlets der Enzelhändler. Wll der Enzelhändler sämtlche engehenden Warenströme selbst steuern, wrd de Zahlung ab Werk (ex works, EXW) verenbart: Der Anbeter kommssonert de Bestellung des Enzelhändlers, und deser oder der beauftragte Logstkdenstlester organsert de Abholung n Abstmmung mt dem Anbeter. Der Enzelhändler bezahlt de Frachtkosten. DHL Freght arbetet für vele große Enzelhändler, de sch für de EXW-Klausel entscheden haben. Der Wechsel von fre Haus zu EXW erfordert en hohes Fachwssen über Frachtabrechnung und Dstrbutonsprese. Da de mesten Anbeter hre Dstrbuton selbst steuern wollen, kann der Wechsel der Zahlungsbedngungen langwerge und komplzerte Verhandlungen zwschen Anbeter und Enzelhändler bedeuten. Um desen Prozess abzukürzen und de engehenden Warenströme zu optmeren, betet DHL Freght de Lösung Awarded Carrer Programm. Awarded Carrer Programm DHL Freght hat das Awarded Carrer Programm zum ersten Mal m Jahr 2013 n der Zusammenarbet mt enem großen Internethändler angewendet. Das nnovatve Programm fördert ene enge Zusammenarbet zwschen DHL Freght und dem Enzelhändler. DHL Freght agert als Empfänger und steht n drekter Geschäftsbezehung mt den Leferanten des Enzelhändlers. Umsetzung des Awarded Carrer Programms DHL Freght übernmmt de vom Enzelhändler defnerten logstschen Zele und wrd Awarded Carrer des Enzelhändlers Der Enzelhändler empfehlt DHL Freght senen Leferanten als Dstrbutonspartner für Leferungen an de Dstrbutonszentren oder Outlets des Enzelhändlers. De Verenbarung zwschen DHL Freght und dem Enzelhändler wrd den Leferanten mtgetelt DHL Freght unterbretet den Leferanten en Angebot über Tansporttarfe und begnnt ene Geschäftsbezehung mt hren. Der Enzelhändler stellt DHL Freght ene Lste sener Leferanten zur Verfügung, mt der DHL Freght de wchtgsten und logstsch relevantesten Leferanten dentfzeren kann. Der lokale Vertreb von DHL Freght nformert dann dese Leferanten, dass der Enzelhändler DHL Freght als bevorzugten Anbeter für engehende Leferungen beauftragt hat. Der Enzelhändler kann auch wchtge Leferanten defneren. Dese werden be DHL Freght von spezellen Enzelhandelsexperten betreut und gesteuert. Der Enzelhändler und DHL Freght rchten enen zentralen Reportng-Prozess en, mt dem se Fortschrtte regelmäßg überprüfen können. Arbetet en Leferant mt DHL Freght als Awarded Carrer zusammen, bedeutet des, dass DHL Freght den gesamten Dstrbutonsprozess zum Dstrbutonszentrum des Enzelhändlers übernmmt. Der Leferant braucht kene Leferfenster buchen und sch ncht um den Annahmeprozess kümmern so kann er sch voll auf sen Kerngeschäft konzentreren. Der Enzelhändler kann entscheden, n welchem Umfang das Programm umgesetzt wrd. Ist es auf natonaler Ebene gut angelaufen, kann es für hn snnvoll sen, das Programm auf nternatonale Leferanten auszuweten. Mt desem enfachen Programm können alle dre Parteen hre nternen Logstkprozesse optmeren. Dank der engen Zusammenarbet zwschen DHL Freght und dem Enzelhändler st ene kurze Enführungsphase ausrechend. Hat der Leferant de Vortele deser Vorgehenswese erkannt, kann das Programm zu ener Trple-Wn-Partnerschaft werden. Für wetere Informatonen über de Lösungen von DHL Freght für den Enzelhandel, wenden Se sch btte an Stefan Hausmann Global Sector Head Retal.

3 Spotlght On Page 3 of 11 Italan Connecton Innovatve Logstklösungen aus Bella Itala Als neuntgrößte Wrtschaft der Welt und fünftgrößte n Europa n Bezug auf das BIP 2012 blebt Italens Pro-Kopf-BIP be Kaufkraftspartät lecht über dem EU Durchschntt. Das Land, dessen größte Industren de Mode, Automoble, Wen und Nahrungsmttel umfassen, st auch für senen enflussrechen und nnovatven Unternehmenssektor bekannt. In den Jahren nach dem zweten Weltkreg verwandelte es sch schnell von ener landwrtschaftlch baserten Wrtschaft n ene der ndustralsertesten Natonen der Welt. Dennoch hat es, we jedes andere Land, sene Herausforderungen, und dese schleßen de Konkurrenz aus Chna und anderen asatschen Schwellenländern en, de qualtatv hochwertge Produkte be gerngeren Lohnkosten herstellen. De DHL Freght st set den sechzger Jahren m Land vertreten und rchtete sch mt senem LTL Kernprodukt n Italen en. Heute wrd DHL EUROCONNECT n Italen als qualtatv hochwertges Sammelgut- Produkt angeboten, mt dessen regelmäßgen und häufgen Verbndungen Unternehmen jeder Größenordnung hre Abläufe optmeren können. Besonders n Italen, wo es vele nnovatve und ndustrelle, famlengeführte Exportbetrebe gbt, betet DHL EUROCONNECT desen Betreben Volumen nnerhalb des gesamten Netzwerkes. DHL EUROCONNECT st ene qualtatv hochwertge all-n-one Paletten-/LTL-Bündelungslösung, welche den Kunden nnerhalb des über regelmäßgen nternatonalen Strecken starken Netzwerks der DHL Freght äußerst zuverlässge Verbndungen quer durch Europa, den Nahen Osten und Nordafrka anbetet. Dank der velen nternatonalen Strecken, de täglch bedent werden, können Door-to-Door Bearbetungszeten sofort bestätgt werden. Der Servce betet außerdem andere attraktve Besonderheten we enfache und flexble Buchungs-, Abholund Bezahlungsalternatven. Im ständgen Bestreben de Marktführung zu behalten, hat de DHL Freght strategsch n ene maßgeblche Erweterung der Drektverbndungen aus Italen nvestert. Set Jun 2013 hat de DHL Freght berets wetere täglche Verbndungen engerchtet. Dese benhalten folgende Verbndungen: Maland-Barcelona, Maland-Pars, Maland-Freburg, Verona-Wen und Verona-München. Deses Jahr wrd es wetere Enführungen von täglchen Servces zwschen Florenz-München und Campogallano-Warschau geben. Zel herbe st de Anzahl der wöchentlchen Verbndungen auf über enhundert zu erhöhen, was en konkurrenzloses Denstlestungsnveau betet. Spezalserte Teams erschleßen Werte für spezelle Kundenbedürfnsse Mt enem Team von 35 Experten betet DHL Freght Beratungsdenste für alle klenen und mttelständschen Unternehmen, de sch als ZWB (Zugelassener Wrtschaftsbetelgter*) qualfzeren möchten, an. Deses Angebot, das sch ncht nur auf Kunden der DHL Freght beschränkt, erfreute sch bsher sehr guter Resonanzen. Hnschtlch der Wchtgket des Modesektors hat DHL Freght darüber hnaus n en Team von Experten der Modendustre nvestert, um abgestmmte Lösungen für de verschedenen Abschntte der Logstkkette deser Industre zu entwerfen. Dazu gehören z. B. das Managen von Modekollektonspräsentatonen über ene Mlkrun - Lösung und Fertgproduktvertelung, de von Lösungen quer durch de Geschäftsbereche der DPDHL Gebrauch machen, um de Mode-Leferkette zu optmeren. Des ermöglcht es DHL Freght, den enzgartgen Bedürfnssen der Industre gerecht zu werden. Kürzlch wurde außerdem en zentrales Kundendenstteam mt Stz n Maland und Verona aufgebaut um de operatven Teams und de Verkäufer zu unterstützen und somt den Kunden der DHL Freght de bestmöglche Servcequaltät zu beten. De DHL Freght n Italen schaut zuverschtlch n de Zukunft und st für en wesentlches und nachhaltges Wachstum n hrem Netzwerk beret. Der wesentlche Erfolgsfaktor, um Langzet-Partnerschaften zu entwckeln, st für de DHL Freght täglch zu bewesen, dass se für hre Kunden und deren Kunden erheblchen Mehrwert schaffen kann. *Defnert als mt dem nternatonalen Transporten von Gütern n jedweder Form, de von oder m Auftrag von der natonalen Kundenverwaltung für de Enhaltung von WCO oder entsprechenden Leferkettenscherhetsstandards genehmgt wurde. Zu den ZWB gehören unter anderem Hersteller, Importeure, Exporteure, Zwschenhändler, Leferer, Sammelladungsspedteure, Häfen, Flughäfen, Termnalbetreber, ntegrerte Betreber, Lagerhallen und Verteler. Quelle: Wkpeda (Englsch) Wenn Se herausfnden möchten, we Ihnen DHL Freght Italen be Ihren Logstkbedürnssen helfen kann, nehmen Se btte mt Franco Balocco Managng Drector der DHL Freght Italen.

4 Spotlght On Page 4 of 11 Intellgente Busness-Lösungen DHL Freght betet marktführende Busness-Intellgence-Lösungen an Haben Se sch auch schon gefragt, we Se Ihre gesamten Geschäftsdaten zentral organseren können, ohne enen Wust von Paperen zu hnterlassen? Als en Logstkdenstlester, der de Kundenerfahrung ständg weterentwckeln und Grenzen überschreten möchte, betet DHL Freght ene Lösung mt Busness Intellgence as a Servce (BIaaS). Kurz zusammengefasst; be BlaaS werden Rohdaten n Gruppen gegledert. Über ene zentrale Cloud-Infrastruktur kann man nteraktv und dgtal auf dese Daten zugrefen. Planung und Ausführung können nnerhalb von dre Wochen erfolgen. We funktonert das? De Entwcklung enes Busness Intellgence Dashboard begnnt mt ener Telefonkonferenz zur Bewertung des Bedarfs des Kunden. In der zweten Phase werden zahlreche Parameter defnert: Identfzerung von KPIs und Prüfung von Datenquellen, Beratung zur Anrecherung optonaler Daten, Gestaltung des Dashboard-Blueprnts mt ener Desgn-Toolbox, Benutzer- und Datenquellenmanagement. Nachdem das DHL Freght Team das Dashboard des Kunden nach dessen Anforderungen erstellt hat, durchläuft es ene Rehe von Tests und Verfenerungen. Anschleßend fnden Schulungen statt, und das Dashboard wrd lve geschaltet. In enem Busness Intellgence Dashboard kann jede Art von Rohdatenquelle angelegt werden, nklusve MS SQL, Oracle, IBM und MS Excel-Dateen. Ist das Dashboard erstellt, kann es m Internet über das edashboard-modul engesehen werden. En zentrales Team übernmmt de Wartung des Dashboards. Das Team st für ene Rehe von Servces zuständg. Dazu gehören de Auftragsbearbetung, Datenbearbetung, Beförderung, Rechnungstellung, Optmerung, Neugestaltung des Netzwerks und das Reportng. Das LLP-Kompetenz-Center koordnert den Prozess von Plsen aus mt ener enzgen Schnttstelle: Das Software-System PLATO bldet de Grundlage der LLP-Lösung. Mt dem benutzerfreundlchen Desgn des Dashboards kann Panasonc Lve-Daten strukturert ensehen. Relevante und angeforderte Daten stehen auf enfachen Mausklck n ener Sekunde zur Verfügung. Das Dashboard wrd hauptsächlch für de täglche Datenkontrolle und als unterstützendes Tool für de Entwcklung der Managementstratege von Panasonc verwendet. Thomas Wens, Global Head LLP & Control Tower, erläutert: Hstorsch legen vele Unternehmen hren Schwerpunkt auf Datensammlung, -vsualserung und Data Mnng alles manuelle Arbeten! Als markführender LLP-Anbeter gehört Technologe zu unseren Kerntätgketen. Ene unserer Prortäten besteht darn, de besten auf dem Markt verfügbaren Busness-Intellgence-Lösungen zu starten und zu untersuchen. Unsere Teams können sch jetzt darauf konzentreren, KPIs und Dashboards n Informatonen zu übersetzen, Projekte für de kontnuerlche Verbesserung durchzuführen und so sofort Mehrwert für den Kunden zu schaffen. Da wr durch de Busness Intellgence ene hohe Flexbltät und enen hohen Automatonsgrad errecht haben, befnden wr uns n ener neuen Ära der Wertschöpfung. De Partnerschaft zwschen dem Lead Logstcs Provder (LLP) Team von DHL Freght und Panasonc n Plsen n der Tschechschen Republk st en großer Erfolg. Panasonc st ener der größten Elektronkhersteller der Welt und betet ene brete Palette ntegrerter Technologelösungen für Unternehmen. Zwschen DHL Freght und Panasonc bestand berets set dre Jahren ene 3PL-Partnerschaft. Dann erhelt DHL Freght den Auftrag, n der europäschen Logstkkette des Elektronkresen de Effzenz zu stegern, de Servcequaltät zu verbessern, Kosten zu senken und Transparenz zu stegern. Wenn Se wssen wollen, we DHL Freght Ihnen helfen kann, ntellgente und wettbewerbsfähge Geschäftsbezehungen enzugehen, wenden Se sch an Joana Lomelno Global Drector Busness Development LLP & Control Tower Solutons

5 Spotlght On Page 5 of 11 Entwcklung enes lebensrettenden Cold Chan - Netzwerks DHL Freght als Logstkpartner enes Botechnkponers für de Entwcklung effektver Therapen 1981 gegründet, konzentrert sch Genzyme auf de Forschung und Entwcklung sowe Beretstellung transformatver Therapen für Patenten, de auf spezelle medznsche Hlfe angewesen snd. Darüber hnaus verenfacht Genzyme hlfebedürftgen Patenten auf der ganzen Welt den Zugang zur medznschen Versorgung. In der Pharma- und Botechnologendustre nmmt Genzyme ene Vorreterrolle en und arbetet mt humantären Hlfsorgansatonen und Regerungen zusammen. Damt beten se hunderten von Patenten jedes Jahr kostenfree medznsche Behandlungen an und fördern zusätzlch dverse kostenfree Drogenprogramme. Das Unternehmen versorgt mt senen medznschen Produkten und Denstlestungen Patenten n über 100 Ländern. Es betelgt sch auch an nachhaltgen Gesundhetsversorgungsprogrammen und an der Verbesserung des weltweten Versorgungsstandards. Der Transport deser medznschen Produkte setzt höchste Scherhet voraus und muss nnerhalb enes gewssen Zetraums stattfnden. En Logstkunternehmen zu fnden, das en temperaturkontrollertes und zuverlässges Netzwerkes betet, st daher von höchster Bedeutung. DHL Freght Belgen nahm, n enger Zusammenarbet mt DHL Global Forwardng Freght Irland, dese Herausforderung an und setzte sofort alle Hebel n Bewegung um Genzyme ene zuverlässge Lösung zu beten. Dafür musste ene Verbndung von Waterford n Irland, nach Haverhll n Großbrtannen und von dort aus weter nach Grmbergen, Belgen, geschaffen werden. Grmbergen galt dabe als Vertelzentrum der medznschen Produkte für ganz Europa. Während Ende des Jahres dann das Vertelzentrum nach Njmegen, Nederlande, verlegt wurde, wurden de ersten Traler n Irland gebaut und für de technschen Versuche nach Haverhll transportert. DHL Freght hat alle erforderlchen Tests mt Bravour bestanden. Nachdem auch de Relatonen feststanden und das Scherhetsverfahren genehmgt wurde, fuhren de ersten LKW. De Fahrer wurden vor Ort geschult; de enzuhaltenden Temperaturen wurden abgestmmt und gründlch während des gesamten Transportweges überwacht. Das Netzwerk arbetet mttlerwele zuverlässg und auch nach der Übernahme von Genzyme durch de Sanof Gruppe, geht man von ener weteren Zusammenarbet aus, wobe neue Routen dskutert werden, z.b. von Frankrech nach Irland. Carmen Gooch, European Commercal Supply Chan Operatons- & Project Management be Genzyme sagt, dass der Innovatonsgest von DHL, das Engagement und de Professonaltät der Mtarbeter und de Fähgket, gemensam vorauszudenken für den Erfolg deser Zusammenarbet waren. Leute, wr haben alles gegeben. Gut gemacht! sagte se nach den ersten Probeläufen Für wetere Informatonen dazu, we DHL Freght auch für Ihre Organsaton ene auf Ihre Bedürfnsse abgestmmte Cold Chan-Lösung entwckeln kann, kontakteren Se btte Ihren lokalen Ansprechpartner von DHL Freght.

6 Spotlght On Page 6 of 11 Kll Bll De Paperspur hnter sch lassen; dgtale Rechnungen Set Herbst 2012 können de Kunden von DHL Freght enen effzenten Servce mt DHL E-Rechnungen geneßen, enem Web-baserten Servce der dem Kunden de Möglchket gbt, Rechnungen zu schten, zu archveren und drekt n hre Fnanzprogramme zu mporteren. Entsprechend hrer egenen Systemanforderungen können de Kunden de Rechnungen n verschedenen Formaten herunterladen (PDF, XML, CSV, ebxml), das hnen de Nachverfolgung und Überprüfung verenfacht. Zudem betet de DHL Freght dese Egenschaft vollkommen kostenfre an! Vortele der elektronschen Rechnungsstellung Paperlose Transaktonen Wenn ene E-Rechnung erstellt wurde, erhält der Kunde ene E-Mal mt der Rechnung m PDF-Format und enem Lnk zur E-Rechnungs -Websete, wo de Rechnungen engesehen und n verschedenen Formaten heruntergeladen werden können. Multple Formate E-Rechnungen können n verschedenen Formaten heruntergeladen werden: HTML, CSV (zum Importeren n ene Kalkulatonstabelle we bespelswese Excel), PDF (deal zum Drucken oder Versenden) und XML. Onlne Archverung E-Rechnungen snd für 12 Monate verfügbar und ermöglchen es dem Kunden nnerhalb von Sekunden ene Rechnung aufzurufen. Rechnungsrückfragen onlne Jeglche Fragen des Kunden zu sener Leferung können onlne gestellt werden ohne das Telefon n de Hand nehmen zu müssen. STARTEN SIE JETZT. ES IST GANZ EINFACH! Ihre Schrtte zur E-Rechnung 1. REGISTRIERUNG Wenn Se daran nteressert snd den neuen E-Rechnungs -Servce zu nutzen, so setzen Se sch btte mt Ihrem lokalen Kundenberater n Verbndung. Er oder se werden gerne alle nötgen Informatonen mt Ihnen besprechen. 2. NUTZERNAME UND PASSWORT Nachdem Ihr Kundenkonto erstellt wurde erhalten Se ene E-Mal mt den Zugangsdaten (Nutzername und Passwort). Dese nutzen Se für den ersten Log-In ns E-Rechnungs -Portal. 3. LOG-IN Alle Rechnungen de nach Ihrer Regstrerung erstellt wurden können Se m Onlne Portal ensehen, m Archv suchen und n Ihr Fnanzsystem mporteren. Das DHL E-Rechnungs Portal können Se über Ihren PC oder Mobltelefon mt Internetverbndung (z.b. Internet Explorer, Mozlla Frefox) nutzen. De DHL Freght hat E-Rechnungen m Oktober 2012 erstmals n der Tschechschen Republk engeführt und es dann n Spanen und Portugal übernommen. Im Oktober 2013 haben sch seben wetere Länder angeschlossen: Schwez, Österrech, Frankrech, England, Italen, Slovake und Ungarn. Bs zum heutgen Zetpunkt nutzen ca. 45% der Kunden n desen Ländern den paperlosen Rechnungsservce der DHL Freght. Bs Ende März 2014 wrd de DHL Freght de Enführung von E-Rechnungen n Frankrech, Deutschland und Polen fnalseren. England wrd m drtten Quartal deses Jahres ebenfalls nachzehen. Für dese Länder hat en spezalsertes Team Lösungen erarbetet, um nchtkompatble Buchungssysteme für Inner-Frankrech und Inner-England Transporte und spezelle rechtlche Anforderungen an E-Rechnungen n Polen an das System anzuschleßen. Um de Authentztät der Dokumente zu gewährlesten, wrd ene dgtale Sgnatur zur Verfügung gestellt. Zusammen mt ener Verschlüsselung st de elektronsche Rechnungsstellung scherer als herkömmlche Rechnung auf Paper. Neben dem Komfort für DHL Freght Kunden, tragen E-Rechnungen auch zum Schutz der Umwelt be mt jeder 1450sten Übermttlung ener E-Rechnung, de Paperrechnungen ersetzt, wrd en Baum gerettet. In dem beständgen Bemühen das Leben der Kunden zu verenfachen, erwetert DHL Freght den Servce der E-Rechnungen ndem se wetere Dokumente, we das POD (Proof of Delvery), m Onlne Tool hnzufügt. Ab dem drtten Quartal 2014 wrd deser Servce de täglchen Prozesse der Kunden weter verenfachen. De Kunden können mt regstrertem Konto auf der E-Rechnungs- Plattform der DHL Freght hre Rechnungen, de 12 Monate archvert werden, ansehen und herunterladen. Des st zu jeder Tageszet und mt jedem Standard Internet Browser möglch. Für wetere Informatonen zum E-Rechnungsservce können Se sch gerne an Revenue Manager oder Ka Krotk Project Manager.

7 DHL Freght News Page 7 of 11 Dreams Delvered während der Vasaloppet Veranstaltung 2014 Vasaloppet st en jährlch stattfndendes, hstorsches Sk-Wettrennen n Schweden mt seben verschedenen Rennen an zehn Tagen. De Veranstaltung endet mt dem tradtonellen Vasalauf, der sch auf mehr als 90 km zwschen dem Dorf Sälen und der Stadt Mora erstreckt. Insprert durch ene mythsche Rese von Schwedens erstem Köng Gustav Vasa m Jahr 1521, der m erbtterten Kampf gegen de Dänen flehen musste, wurde der Vasalauf zu enem der mest besuchten sportlchen Eregnsse n Schweden. DHL Freght Schweden st stolz darauf, en Hauptsponsor des jährlchen Sk Wettbewerbs zu sen, der deses Jahr am 2. März 2014 stattfand. Anlässlch der Veranstaltung haben Peter Hessln, CEO DHL Freght Schweden, und sen Marketng Team en Konzept namens Dreams Delvered entwckelt. Ganz m Snne des sozalen Engagements von DPDHL st Dreams Delvered en Konzept, mt dessen Hlfe DHL Freght Schweden plant, wetere Hlfsprojekte auf der ganzen Welt zu unterstützen. Informatonen über den Vasalauf und Spendenakton von DHL Freght Schweden wurden den Kunden per E-Mal und durch das Verkaufspersonal zugesandt. Telnahmetckets konnten über DHL Freght drekt erworben werden. Der gesamte Verkaufserlös gng an de Hlfsprojekte Spelplatz für Knder n Südafrka und My Bg Day n Schweden. Bsher snd den Hlfsprojekten schon SEK (etwa EUR) zugute gekommen. De Geschchte von Vasaloppet 1520 war en großer Tel des schwedschen Adels gegen Chrstan II, Köng der Kalmarer Unon (Dänemark, Schweden und Norwegen). Um de Opposton zum Schwegen zu brngen, lud er de schwedschen Arstokraten zu ener Versöhnungsveranstaltung n Stockholm en, nur um se m Stockholmer Blutbad ermorden zu lassen. Der 24- jährge Gustav Ercsson Vasa, dessen Eltern Opfer des Stockholmer Blutbades waren, st dabe entkommen. Be sener Flucht durch Dalarna bleben de Dänen hm dcht auf den Fersen, was hn dazu zwang, mt senen Skern de Flucht weter Rchtung Westen nach Norwegen fortzusetzen. De Brüder Lars und Engelbrekt aus Mora wurden ausgesandt, um hm zu folgen. Als se hn n Sälen enholten, überredeten se hn nach Mora zurückzukehren und den Kampf gegen Köng Chrstan anzuführen. Mt den Männern von Dalarna hat Gustav 1521 senen Kampf begonnen und nach zweenhalb Jahren, am 6. Jun 1523 wurde Gustav Erksson Vasa zum Köng enes freen Schwedens gewählt. Heute st de Geschchte en Symbol für de größte Sk- Veranstaltung auf der ganzen Welt- dem Vasaloppet. Neben dem Sponsorng des Events und der Unterstützung bem Kartenverkauf hat Peter Hessln persönlch en Team von DHL Freght Kunden und Mtarbetern m fnalen 90 km Rennen angeführt und damt bewrkt, dass Träume wenger glücklcher und kranker Knder n Südafrka und Schweden verwrklcht werden können. Um mehr über das sozale Engagement von DHL Freght Schweden und Dreams Delvered zu erfahren, kontakteren Se btte Marketng Manager DHL Freght Schweden. Informatonen über wetere von DHL gesponserte Veranstaltungen fnden Se unter

8 DHL Freght News Page 8 of 11 Exzellente Servcelestung: Franco Balocco, Managng Drektor, Dhl Freght Italen Franco Balocco (FB), Geschäftsführer der DHL Freght n Italen, st set 1992 n der Logstkbranche tätg. ANachdem er sen Studum n Physk abgeschlossen hatte, begann er sene Karrere m EDV Geschäft be Olvett wechselte er n de Logstkbranche und hatte sether verschedene Postonen n den Berechen Operatons, Kundendenst und Verkauf. In den letzten 10 Jahren war Franco Werbedrektor für DHL Express n Italen bevor er m Jun 2013 Geschäftsführer der DHL Freght wurde. Der 53-jährge verbrngt sene Frezet am lebsten mt sener Famle er hat enen Sohn und fünf Katzen. Freght Connectons speaks wth Franco Balocco Was st Ihrer Menung nach de größte Herausforderung für Italen (generell)? Gemäß Bruttonlandsprodukt (BIP) gehört Italen zu den Top Ten weltwet und st noch mmer en sehr ndustralsertes Land. In den letzten Jahren ltten talensche Frmen unter der Konkurrenz aus low-cost-ländern. Das glt nsbesondere für Sektoren, de vele Arbetskräfte benötgen und/oder nedrge technologsche Hürden für den Marktensteg haben. Warum sollten Kunden mt DHL Freght zusammenarbeten? Welche Wettbewerbsvortele hat DHL Freght Italen gegenüber sener Konkurrenz? Wr haben nvestert, und werden auch weterhn nvesteren, um unseren Kunden enen Servce zu beten, der besser st als der der Konkurrenz. Zudem können sch unsere Kunden auf unsere Mtarbeter verlassen Experten, de m Logstkgeschäft sehr erfahren snd. Im Berech des Mtarbeterengagements haben wr ene Schulung für das Verkaufspersonal und den Kundendenst sowe das Verkaufsmanagement abgeschlossen. Außerdem haben wr n ganz Italen Fokusgruppen, n denen wr Aktonsprogramme defneren und entwckeln, um de Arbetsbedngungen für de DHL Freght Mtarbeter zu verbessern. Was war de herausfordernste Aufgabe / Entschedung, de Se n Ihrem Leben erlebt haben? 2009 war en Jahr voller Herausforderungen. In desem Jahr mussten wr schwerge Entschedungen treffen, um das Unternehmen weder auf Kurs zu brngen. Wenn Se Ihrem Team enen enzgen Rat geben könnten, we heße er? Ihre Ergebnsse resulteren aus der Arbet Ihrer Mtarbeter hrem allerwchtgsten Gut. Was st der beste Rat, den Se bekommen haben? auf schnelles Handeln ankommt. Was st der wchtgste Gegenstand auf Ihrem Tsch? Men Becher. Ich trnke kenen Kaffee sondern lterwese Ayurvedc Tsane, ohne das ch ncht leben kann. Wenn Se ncht m Büro snd, we entspannen Se sch am besten? Ene Stunde Yoga jeden Morgen und Gtarre spelen am Abend. An Wochenenden gehe ch gerne 30 km m fantastschen Park um de F1 Rennbahn von Monza spazeren. Was hoffen Se als Chef von DHL Freght Italen deses Jahr zu errechen? Men Hauptzel st es, das Geschäft zu erwetern. Dazu arbeten wr hart daran, genügend Sales-Mtarbeter zu haben, sowe an der Denstlestungsqualtät, Automatserung, und auch daran, dass unsere Mtarbeter sch für unsere Zele ensetzen. Im Berech (Denstlestungs-) Qualtät haben wr vel nvestert, um unsere DHL EUROCONNECT Abfahrten von zwemal wöchentlch auf täglch hochzufahren, und wr haben ene zentralserte Kundendenststelle geschaffen. Unsere nächsten Schrtte benhalten Same Day Pck-Up (Abholung am selben Tag) und Null Toleranz für verpasste Pck-ups und bs abends ncht ausgeleferte Sendungen. Wr sollten ncht vergessen, dass wr enes der Plotländer für das Customer Experence Management snd.

9 DHL Freght News Page 9 of 11 Avon Pnk Festval 2013 DHL Freght Türke fördert das Bewusstsen für Brustkrebs n Istanbul. Jedes Jahr organsert Avon Cosmetcs, enes der global größten Drektvertrebs-Unternehmen, weltwet Veranstaltungen n zahlrechen Städten, um Aufmerksamket für senen Kampf gegen Brustkrebs zu erregen. Dese Veranstaltungen snd de global proflertesten Events für dese Krebs Art. TDas Team von DHL Freght n Istanbul, dem Hauptpartner für Straßentransporte von Avon Turkey, hat de türksche Veranstaltung von Avon voll unterstützt und mt enem Sponsorng der Intatve auch sen Engagement n deser wchtgen Sache gezegt. De Veranstaltung mt dem Namen Pnk Fest Women Festval hat vergangenen Oktober m Macka Kucukcflk Park n Istanbul stattgefunden. Se war mt mehr als 4000 Festvalbesuchern, darunter 15 Mtgleder des DHL Freght Teams aus der Türke, en voller Erfolg. Das Event bot den Gästen dverse künstlersche Auftrtte und themenbezogenes Entertanment. Enes der Hghlghts war der Tanzauftrtt von 50 Frauen, de n hren Kampf gegen Krebs gewonnen haben. Das Team der DHL Freght st glücklch en Tel des Avon Pnk Fest Women Festval gewesen zu sen und st tef beendruckt von der globalen Gemenschaft m Kampf gegen den Brustkrebs. Bs zur nächsten Veranstaltung gegen Brustkrebs wrd sch das Team von DHL Freght jedoch weder darauf konzentreren, de Kosmetkprodukte von Avon pünktlch zu dessen großartgen Kunden zu lefern, jedes Mal.

10 News vom Straßengüterverkehr Page 10 of 11 Neues Gesetz zur Lkw-Maut n Großbrtannen Mt der m Februar 2013 verabschedeten Road User levy for heavy goods vehcles (HGV), wurde de gesetzlche Grundlage für de Enführung ener Lkw-Maut für alle Fahrzeuge mt enem Gesamtgewcht von über zwölf Tonnen n Großbrtannen geschaffen. De Maut soll ab dem 1. Aprl 2014 für de Benutzung des brtschen Straßennetzes erhoben werden. We funktonert es? Alle Transportunternehmen snd verpflchtet, für jedes Fahrzeug mt enem zul. Gesamtgewcht von 12 t und mehr n Großbrtannen ene Lkw-Maut zu entrchten. De Maut für ausländsche Fahrzeuge wrd zetbezogen erhoben, d. h. es wrd ene Tages-, Wochen-, Monats- und ene Jahresmaut geben. Für Fahrzeuge, de n Großbrtannen zugelassen snd, wrd es wrd ene 6-Monatsmaut und ene Jahresmaut geben. In desem Fall wrd de Maut zusammen mt der Kfz-Steuer, der Vehcle Excse Duty (VED) entrchtet. Wo gelten de Vorschrften? TDe Maut wrd für das öffentlche Straßennetz n UK erhoben, enschleßlch Nordrland, mt Ausnahme der vom Staatssekretär festgelegten Straßen, falls erforderlch. Das brtsche Verkehrsmnsterum veröffentlchte zusätzlch de HGV Levy Drver/Operator Supplementary Gudance. De Letlnen können Se here herunterladen. Für wetere Informatonen besuchen Sehttp://www.northgate-spublcservces.com/uk-hgv-levy.aspx Deselpres Der europäsche Durchschnttspres pro Lter Desel m Februar 2014 lag be 1,42 m Verglech zu unserem Basswert von 1,20. (Sehe unten de Presentwcklung set Januar 2008) TmoCom Transportbaromenter- Monatsanscht Der Frachtantel m März st anstegend, doch 37% sgnalseren weterhn ene lechte Überkapaztät (das Angebot an LKW st höher als de Nachfrage nach LKW). Im Verglech zum März 2013 und 2012 st der Frachtantel derzet 6-7 Prozentpunkte das heßt de Überkapaztät fällt etwas höher aus. Frachtantel: der Antel der Frachtangebote gegenüber allen Angeboten, de am T&C gehandelt wurden (Summe an Fracht- und Kapaztätsangeboten) Quelle: TmoCom Neue LKW Regstrerungen De de Anmeldungen von LKW über 16 Tonnen stegen m Februar um 19,7% (m Verglech zu Februar 2013) auf nsgesamt Fahrzeuge. De Ergebnsse m Februar zegten enen Ansteg von 19,7% be den LKW Anmeldungen, nsgesamt ene Anzahl von Fahrzeugen. De Nachfrage nach LKW steg n Deutschland (+44,7%), Spanen (+31,2%), Frankrech (+19,9%) und Italen (+8,7%) an, während n Großbrtannen 40,4% wenger LKW angemeldet wurden. In den ersten zwe Monaten des Jahres wuchs der europäsche Markt um 14,5% und errechte Fahrzeuge nsgesamt. In Spanen (+45,5%), Italen (+36,2%), Deutschland (+26,5%) und Frankrech(+18,1%) konnte der Wachstumstrend fortgesetzt werden, n Großbrtannen dagegen sanken de LKW Anmeldungen um 41,2%. Quelle: European Automoble Manufacturer s Assocaton ACEA (http://www.acea.be/) der Deselpres war m Februar stabl m Verglech zum Vormonat Source: EU Commson, Eurastats, Weekly Ol Bulletn, EU 27 Desel Prce (weghted average) ncl. VAT & TAXES Dsclamer: EU Commsson slghtly changed the hstorcal values of the Desel prces wth taxes & VAT for perod Jan-10 to Dec-11 on report released on 9/Feb/12. Also there were slght changes n latest report (02/ Sep/13) vs. prevous report reg.values for Jul-13. For our ndex, values for that perod were kept as orgnally reported.

11 News vom Straßengüterverkehr Page 11 of 11 Zetungsausschntte Engung auf das verte Esenbahnpaket Das Europäsche Parlament hat kürzlch de Regelungen für europäsche Esenbahnen verabschedet. Ursprünglch sollten dese den Wettbewerb m europäschen Schenenverkehr ankurbeln und enen verbesserten Servce für den Endkunden nklusve Fracht- und Personenverkehrsanbetern beten. Im Gegensatz zu den Vorschlägen der Kommsson hat das Europäsche Parlament jedoch der nötgen Unabhänggket der Infrastrukturbetreber und der Überwachungsverfahren zur Wahrung fnanzeller Transparenz ncht zugestmmt. Glechwohl legt de getroffene Verenbarung fest, dass alle Nutzer des Schenentransports und Personenverkehrs dazu angehalten werden, relevante Informatonen (z.b. Servcequaltät, Infrastrukturgebühren und de Höhe und Transparenz von Schenenverkehrspresen) den Infrastrukturbetrebern und Mtgledsstaaten zur Verfügung zu stellen. Ferner hat das Europäsche Parlament de technsche Verenfachung des europäschen Schenennetzwerks genehmgt derzet gelten mehr als natonal verschedene technsche und scherhetsrelevante Regelungen n den 28 bestehenden Mtgledsstaaten. De Scherhetsrchtlnen und Interoperabltät sollen überarbetet und neue Regulatonen herausgebracht werden, de der European Ralway Agency (ERA) de Verantwortung zur Ausstellung von Scherhetszertfkaten und Fahrzeugzulassungen, de n der gesamten Europäschen Unon gültg snd, überträgt. Deses Urtel st nur en Schrtt n Rchtung der Übernahme von neuen Regularen m Schenentransport. De 28 Mtgledsstaaten müssen noch über den Vorschlag der Europäschen Kommsson abstmmen. Im Anschluss sollte en Kompromss zwschen den beden Texten zustande kommen, der von der Europäschen Kommsson und den EU Mtgledsstaaten angenommen wrd. Hermt rechnet man ncht vor Ende des Jahres. Status-quo der grenzüberschretenden Nutzung von Ecocombs Das Transport-Komtee des Europäschen Parlaments hat der von der Europäschen Kommsson angeregten, grenzüberschretenden Nutzung von längeren Fahrzeugen, sogenannten Ecocombs, zwschen zwe zustmmenden EU Mtgledsstaaten ncht zugestmmt, was bedeutet, dass der Status-quo bestehen blebt. Der vom Komtee engerechte Report bttet de Europäsche Kommsson de Stuaton nochmals zu prüfen und dabe de Auswrkungen auf den Wettbewerb, de Verkehrsverlagerung, Kosten für de Anpassung der Infrastruktur, de Umwelt und Scherhet n Betracht zu zehen und dem Europäschen Parlament bs 2016 enen Bercht zu lefern. Ferner empfehlt der Bercht zu aerodynamschen Elementen ene Enschränkung auf 50cm zum Heck von Fahrzeugen um CO2 Emssonen und Energeverbrauch zu vermndern. Zusätzlch können Fahrzeuge de mt kohlenstoffarmen Technologen ausgestattet snd, das derzetge Maxmalgewcht um bs zu ener Tonne erhöhen. Sondergenehmgungen für de wachsende Nutzung von standard 45-Fuß Contanern wurden herausgenommen, um de Entwcklung von multmodalen Transporten zu fördern und zu entwckeln. De Parlamentarer werden über das Angebot des Komtees m Aprl vor den Europäschen Wahlen abstmmen. Es st wahrschenlch, dass de Wahl den vorgeschlagenen Text des Komtees bestätgen wrd. De EU Mtgledsstaaten (der Rat) müssen ebenfalls hre Poston an den Vorschlag der Europäschen Kommsson anpassen. Zusammenfassung des fnalen Textes der vom Europäschen Parlament angenommen wurde.(http://www.europarl.europa.eu/oel/popups/ prntsummary.pdf?d= &l=en&t=e)

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren.

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren. Wr fokusseren das Wesentlche. Der demografsche Wandel, ene hohe Wettbewerbsdchte, begrenzte Absolventenzahlen es gbt enge Faktoren, de berets heute und auch n Zukunft für enen Mangel an qualfzerten und

Mehr

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Cloud Computng: Wllkommen n der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Marktforscher und Analysten snd sch eng: Cloud Computng st das IT-Thema der Zukunft. Doch was verbrgt sch genau hnter dem Begrff Cloud

Mehr

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt Inhalt MULTIVAC Kundenportal Enletung Errechbarket rund um de Uhr Ihre ndvduellen Informatonen Enfach und ntutv Hlfrech und aktuell Ihre Vortele m Überblck

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart Das grats ebook fur denen erfolgrechen Blogstart präsentert von www.pascromag.de DAS ONLINE-MAGAZIN für dene täglche Inspraton aus den Berechen Desgn, Fotografe und Resen. Mt velen wertvollen Tpps. 1.

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

WIR VERSCHAFFEN DURCHBLICK UNKOMPLIZIERT UND K O M P R I M I E R T Inhalt: De Vson 04 Warum PRIME 05-07 De Marktlage 08 Zeterfassung mt PRIME 09 Projektplanung mt PRIME 10-11 Integraton von PRIME (Grafk)

Mehr

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements Unser Auftrag st de aktve Umsetzung der frohen Botschaft Jesu m Denst am Menschen. Ene Herausforderung, der wr täglch neu begegnen. Mt modernster Technk und Kompetenz. Und vor allem mt Menschlchket. Letlnengerechte

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung Rev. 07/2012 Ihr geschützter Berech Organsaton Enfachhet Lestung www.vstos.t Ihr La geschützter tua area rservata Berech 1 MyVstos MyVstos st ene nformatsche Plattform für den Vstos Händler. Se ermöglcht

Mehr

CEO Message. Willkommen zur letzten Ausgabe von DHL Freight Connections für dieses Jahr.

CEO Message. Willkommen zur letzten Ausgabe von DHL Freight Connections für dieses Jahr. CEO Message Page 2 of 20 CEO Message Wllkommen zur letzten Ausgabe von DHL Freght Connectons für deses Jahr. Bezehungen zu Chna Wr freuen uns, Ihnen mehr über unsere Servces und Logstk-Lösungen zu berchten,

Mehr

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte Referent: Rechtsanwalt Johannes Rothmund Dr. Lenweber & Partner Rechtsanwälte Lndenstr. 4 36037 Fulda Telefon 0661 / 250 88-0 Fax 0661 / 250 88-55 j.rothmund@lenweber-partner.de Defnton: egenständge Bezechnung

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich Der Außenberech m französschen Stl Set 15 Jahren führend Erfnder und größter Hersteller der boklmatschen Pergola n Frankrech Unsere Werte Engagement: Jeder Mtarbeter muss jeden Tag daran denken, dass allen

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung IP Kamera 9483 - Konfguratons-Software Gebrauchsanletung VB 612-3 (06.14) Sehr geehrte Kunden......mt dem Kauf deser IP Kamera haben Se sch für en Qualtätsprodukt aus dem Hause RAEMACHER entscheden. Wr

Mehr

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften Ertragsmanagementmodelle n servceorenterten IT- Landschaften Thomas Setzer, Martn Bchler Lehrstuhl für Internetbaserte Geschäftssysteme (IBIS) Fakultät für Informatk, TU München Boltzmannstr. 3 85748 Garchng

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft.

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft. Energeabrechnung und Energemanagement Wr beten nnovatve Lösungen für de Immoblenwrtschaft. Energedenstlestungen Messtechnk Hochwertge und zuverlässge Messgeräte snd de Bass für ene präzse Energeabrechnung.

Mehr

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service.

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service. smart Center Esslngen Compact-Car GmbH & Co. KG Plochnger Straße 108, 73730 Esslngen Tel. 0711 31008-0, Fax 0711 31008-111 www.smart-esslngen.de nfo@smart-esslngen.de Wr nehmen Ihren smart nach velen Klometern

Mehr

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit netbank Ratenkredt Große Flexbltät hohe Scherhet Beten Se Ihren Kunden mt dem netbank Ratenkredt mehr Frehet für ene schere Investton n de Zukunft. In deser Broschüre fnden Se alle wchtgen Informatonen

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

FACT SHEET. ProjectNetWorld

FACT SHEET. ProjectNetWorld ProjectNetWorld Inhalt ProjectNetWorld 3 De Funktonen Der Untersched zu anderen Lösungen 7 Gründe für SaaS Ensatzbereche und Branchen Warum ProjectNetWorld Aufbau & Organsaton 4 MyWorld I ProjectWorld

Mehr

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium Fnanzelle Vortele und Fördermöglchketen für Ihr Studum 2014 Jetzt neu! Steuerlche Vortele Stpenden Studenförderung Bldungsfonds Bldungskredte Förderung durch de Bundeswehr Förderung von Zertfkatskursen

Mehr

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag An de Bezrkshauptmannschaft den Magstrat Graz Engangsstempel Bedarfsorenterte Mndestscherung - Antrag De Bedarfsorenterte Mndestscherung st ene Lestung der öffentlchen Hand zur Scherung des Lebensunterhaltes

Mehr

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation. IKT-Strategie der Bundesregierung Deutschland Digital 2015. www.bmwi.

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation. IKT-Strategie der Bundesregierung Deutschland Digital 2015. www.bmwi. Innovatonspoltk, Informatonsgesellschaft, Telekommunkaton IKT-Stratege der Bundesregerung Deutschland Dgtal 2015 www.bmw.de Redakton Bundesmnsterum für Wrtschaft und Technologe (BMW) Gestaltung und Produkton

Mehr

Geld- und Finanzmärkte

Geld- und Finanzmärkte Gel- un Fnanzmärkte Prof. Dr. Volker Clausen akroökonomk 1 Sommersemester 2008 Fole 1 Gel- un Fnanzmärkte 4.1 De Gelnachfrage 4.2 De Bestmmung es Znssatzes I 4.3 De Bestmmung es Znssatzes II 4.4 Zwe alternatve

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck Fgur-enzeln E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-Gruppe teuerberater austausch mt Kassenbuch der Fnanzverwaltung onlne hreschluss Jahresbschluss De Entfernung zu Ihrem

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN Stand Jul 2014 Lebe Vermeter, wr möchten dem Suchenden das bestmöglche Portal beten, damt er be Ihnen bucht und auch weder unser Portal besucht. Um den Ansprüchen

Mehr

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt:

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt: Informatk I 6. Kaptel Raner Schrader Zentrum für Angewandte Informatk Köln 4. Jun 008 Wr haben bsher behandelt: Suchen n Lsten (lnear und verkettet) Suchen mttels Hashfunktonen jewels unter der Annahme,

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperfürth - Lndlar eg März 2010 Sandra Herweg (rechts) st unser 6.000stes Mtgled herzlchen Glückwunsch! Set Dezember 2009 erst Kundn unserer Bank, hat se durch den Erwerb

Mehr

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R Temporäre Stlllegungsentschedungen mttels stufenweser Grenzkostenrechnung E W U F W O R K I N G P A P E R Mag. Dr. Thomas Wala, FH des bf Wen PD Dr. Leonhard Knoll, Unverstät Würzburg Mag. Dr. Stephane

Mehr

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB Vertreb / CRM Erfolgreches Kundenmanagement mt staffitpro WEB Vertreb /CRM Aufgabe des Leadsmoduls Kontaktanbahnung: Enen neuen Lead erfassen Mt dem Leadsmodul halten Se de Kundendaten m Geschäftskontaktemodul

Mehr

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt.

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt. Tranngsangebot 2015 Ihre Aus- und Weterbldung ANECON. Wel A vor B kommt. ANECON Software Desgn und Beratung GmbH ANECON. Wel A vor B kommt. Unser Anspruch st es, den Busnessnutzen unserer Kunden auf den

Mehr

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften Bassmodul Makroökonomk /W 2010 Grundlagen der makroökonomschen Analyse klener offener Volkswrtschaften Terms of Trade und Wechselkurs Es se en sogenannter Fall des klenen Landes zu betrachten; d.h., de

Mehr

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik Quant der das Verwelken der Wertpapere. De Geburt der Fnanzkrse aus dem Gest der angewandten Mathematk Dmensnen - de Welt der Wssenschaft Gestaltung: Armn Stadler Sendedatum: 7. Ma 2012 Länge: 24 Mnuten

Mehr

RAINER MAURER, Pforzheim - 1 - Prof. Dr. Rainer Maure. RAINER MAURER, Pforzheim - 3 - Prof. Dr. Rainer Maure. RAINER MAURER, Pforzheim - 5 -

RAINER MAURER, Pforzheim - 1 - Prof. Dr. Rainer Maure. RAINER MAURER, Pforzheim - 3 - Prof. Dr. Rainer Maure. RAINER MAURER, Pforzheim - 5 - Internatonale Wrtschaftsbezehungen. Internatonale Fnanzmarktkrsen Ergänzung: De Europäsche Schuldenkrse. Internatonale Fnanzmarktkrsen. Internatonale Fnanzmarktkrsen.. De Entstehung spekulatver Blasen..

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud.

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud. Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shoppng zegen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 EINFÜHRUNG 3 2 PRODUKTATTRIBUTE ZUWEISEN 3 3 WEBSHOP KONFIGURIEREN

Mehr

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und Schlussbercht der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instut für Fördertechnk und Logstk und Insttut für Arbetswssenschaft und Betrebsorgansaton, KIT zu dem über de m Rahmen des Programms zur Förderung der Industrellen

Mehr

Wiederherstellung installierter Software

Wiederherstellung installierter Software Wederherstellung nstallerter Software Copyrght Fujtsu Technology Solutons 2009 2009/04 SAP: 10601085772 FSP: 440000401 Publshed by Fujtsu Technology Solutons GmbH Mes-van-der-Rohe-Straße 8 80807 München,

Mehr

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement Intensv-Semnar - Manuelle Lageroptmerung - management Gunter Lorek Freer Archtekt Joh.-Würth-Str. 34 67591 Wachenhem Fon 06243-903654 Emal buero@lorek.nfo engneerng Inhaltsverzechns management / -steuerung

Mehr

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing Trusted Cloud Innovatves, scheres und rechtskonformes Cloud Computng Inhaltsverzechns Vorwort...3 Das Technologeprogramm Trusted Cloud...4 Entwcklung von Basstechnologen............................................................................................................................................................................................

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt

Informationen zum Arbeitsmarkt Überscht über de Denstlestungen des und de wchtgsten Vorschrften n den Berechen Arbetsvermttlung, Kurzarbet- und Schlechtwetterentschädgung sowe Beschäftgung von ausländschen Erwerbstätgen Berner Wrtschaft

Mehr

OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. ÜBERBLICK + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN.

OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. ÜBERBLICK + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN. OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN. ÜBERBLICK Alle Produkte, alle Lestungen. Ausgabe NR. 03 / 205 INHALT AYGO oben ohne GESCHÄFTSKUNDENPRODUKTE

Mehr

Was haben Schüler und Großbanken gemein?

Was haben Schüler und Großbanken gemein? Armn Fügenschuh Aleander Martn Was haben Schüler und Großbanken gemen? Mathematsche Modellerung Analyse und Lösung am Bespel des Rucksackproblems Unter gegebenen Randbedngungen optmale Entschedungen zu

Mehr

Wirtschaftliche Nachrichten

Wirtschaftliche Nachrichten IHK AACHEN, PF 10 07 40, 52007 Aachen Postvertrebsstück, DPAG, Entgelt bezahlt Wrtschaftlche Nachrchten Wrtschaftlche Nachrchten der Industre- und Handelskammer Aachen Internet: http://www.aachen.hk.de

Mehr

AUSBILDUNG. Fit für die Zukunft

AUSBILDUNG. Fit für die Zukunft AUSBILDUNG Ft für de Zukunft D Enletung 2 3 Enen Vorsprung gewnnt, wer startet, solange andere noch überlegen Als Anton Zahoransky m Jahr 1902 n ener klenen Enen Vorsprung gewnnt 2 Industremechanker/-n

Mehr

Das Kundenmagazin der SQS Software Quality Systems. 30 Jahre Business und IT DER FAKTOR QUALITÄT 2 /2012

Das Kundenmagazin der SQS Software Quality Systems. 30 Jahre Business und IT DER FAKTOR QUALITÄT 2 /2012 Das Kundenmagazn der SQS Software Qualty Systems 30 Jahre Busness und IT DER FAKTOR QUALITÄT 2 /2012 Schwerpunkt / Qualtät n Tradtonsberufen: ene Umfrage Unternehmen & Märkte / Schneller bezahlen m Enzelhandel

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH www.mpulsplus.de Mt Effzenz zu Höchstlestungen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter unter www.mpulsplus.de Stegender

Mehr

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik Geldtheore und Geldpoltk Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2013 5. Transmssonsmechansmen der Geldpoltk Prof. Dr. Jochen Mchaels Geldtheore und Geldpoltk SS 2013 5. Transmssonsmechansmen

Mehr

Schneller. Kompakter. Leistungsfähiger. Kleine, universelle Schwenkeinheit SRU-mini

Schneller. Kompakter. Leistungsfähiger. Kleine, universelle Schwenkeinheit SRU-mini SRU-mn Pneumatsch Schwenkenheten Mnaturschwenkenhet Schneller. Kompakter. Lestungsfähger. Klene, unverselle Schwenkenhet SRU-mn Lechte und schnelle Mnaturschwenkenhet mt velfältgen Optonen we Fluddurchführung,

Mehr

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN ZUSAZBEIRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN DER GESEZLICHEN KRANKENVERSICHERUNG: ANREIZEFFEKE UND PROJEKION BIS 2030 Martn Gasche 205-2010 Zusatzbetrag und sozaler Ausglech n der Gesetzlchen Krankenverscherung:

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern.

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern. Dämmung von Anlagen n Industre und Gewerbe. Kosten sparen und Energeeffzenz stegern. Inhalt. Grußwort. Grußwort... 3 Energeeffzent handeln, Gewnn optmeren.... 4 We kann ch Potenzale n menem Unternehmen

Mehr

Alles Öko oder was? Stolze Bilanz. Das Ökostromgesetz 2012. Oesterreichs Energie feierte zehn Jahre Liberalisierung des Strommarkts

Alles Öko oder was? Stolze Bilanz. Das Ökostromgesetz 2012. Oesterreichs Energie feierte zehn Jahre Liberalisierung des Strommarkts Fachmagazn der österrechschen E-Wrtschaft Alles Öko oder was? Das Ökostromgesetz 2012 Jun 2011 P.b.b. Verlagspostamt 1050 Wen Zul.-Nr. GZ 02Z031249 M Postnummer: 6 Stolze Blanz Oesterrechs Energe feerte

Mehr

Wirtschaftliche Analyse des Leasing

Wirtschaftliche Analyse des Leasing Wrtschaftlche Analyse des Leasng Mchael Btz und Karn Nehoff *) Dskussonsbetrag Nr. 316 2002 * Unv.-Prof. Dr. Mchael Btz st Inhaber des Lehrstuhls für Betrebswrtschaftslehre, nsbes. Bank- und Fnanzwrtschaft

Mehr

Sicher anlegen Mit Garantieprodukten kinderleicht und sicher in Wertpapiere investieren! Seite 6

Sicher anlegen Mit Garantieprodukten kinderleicht und sicher in Wertpapiere investieren! Seite 6 AUSGABE 2 09 Enfach. Ihre Bank. GELD & GEWINN DAS KUNDENMAGAZIN IHRER PSD BANK RHEIN-RUHR eg Rhen-Ruhr eg Scher anlegen Mt Garanteprodukten knderlecht und scher n Wertpapere nvesteren! Sete 6 Lücken schleßen:

Mehr

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich Unverstät Würzburg 977 Würzburg Telefon: (91 888 5598 De Zahl phantastsch, praktsch, anschaulch De Geschchte der Zahl war dre Jahrhunderte lang dadurch geprägt, dass se und damt de kompleen Zahlen n Mathematkerkresen

Mehr

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014 Brandneu www.publca.ch De Vorsorge Das Magazn von Publca Nr. Aprl 204 SEITE 4 Unser Engagement für Se! Der Leter Verscherung und der Leter Markt management erklären, warum de Kunden zufredenhet für PUBLICA

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Ausgabe 2 I Jul 2013 www.mpulsplus.de Synergen nutzen und Mehrwerte schaffen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter

Mehr

Wirtschaftliche Nachrichten

Wirtschaftliche Nachrichten IHK AACHEN, PF 10 07 40, 52007 Aachen Postvertrebsstück, DPAG, Entgelt bezahlt Wrtschaftlche Nachrchten Wrtschaftlche Nachrchten der Industre- und Handelskammer Aachen Internet: http://www.aachen.hk.de

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unabhängg mt Solarstrom Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Berln Hannover Magdeburg Dortmund Lepzg Kassel Köln

Mehr

Eine Sonderausgabe des Magazins zum Thema Strukturiertes. Vielfalt bei Strukturierten Produkten Ein Universum voller Möglichkeiten

Eine Sonderausgabe des Magazins zum Thema Strukturiertes. Vielfalt bei Strukturierten Produkten Ein Universum voller Möglichkeiten Ene Sonderausgabe des Magazns zum Thema Strukturertes Velfalt be Strukturerten Produkten En Unversum voller Möglchketen Inhaltsverzechns Kaptalschutz-Zertfkate 04 Be deser Struktur garantert der Emttent,

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unsere Stromversorgung Solarenerge Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m 2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Hannover Berln Magdeburg Dortmund Köln Kassel

Mehr

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der uen gegenwärtg d, dle zudem unte 11 'Slgugh..r solltc de Nutzutgs'rt der Innublc 1- rd d.s %~sn\,cau berückschtgt werdenu, rat,,,,,, r Sre~scl~. l)c Nutzungsnrt der Irmoble sctwchtg, wel hc Jer vcrctctc

Mehr

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann We en Arbetsverhältns enden kann Betreb Egenkündgung durch den Arbetgeber Befrstetes Arbetsverhältns Aufhebungsvertrag Betreb vorher Anhörung des Betrebsrates 102 BetrVG Todesfall Beendgungskündgung Frstgerechte

Mehr

? i. EDI-WISSEN.de EDI-WISSEN. Das praktische Handbuch für den elektronischen Geschäftsverkehr

? i. EDI-WISSEN.de EDI-WISSEN. Das praktische Handbuch für den elektronischen Geschäftsverkehr EDI-WISSEN Das praktsche Handbuch für den elektronschen Geschäftsverkehr En Servce von EDI Wssen Das praktsche Handbuch für den elektronschen Datenverkehr Pöckng, März 2015 Alle Rechte am Werk legen be

Mehr

T R A D I N G V E R T R A G

T R A D I N G V E R T R A G T R A D I N G V E R T R A G I N H A L T 1. Defntonen - Begrffsnterpretatonen...2 2. Rsko-Anerkenntns...3 3. Lestungen...3 4. Transaktonen zwschen Saxo Bank und dem Kunden...4 5. Enschüsse, Nebenscherheten,

Mehr

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung Moble cherhet durch effzente ublc-key-verschlüsselung Hagen loog Drk Tmmermann Unverstät Rostock, Insttut für Angewandte Mkroelektronk und Datenverarbetung Rchard-Wagner-tr., 9 Rostock Hagen.loog@un-rostock.de

Mehr

Portigon Rating Services. Produktpräsentation

Portigon Rating Services. Produktpräsentation Portgon Ratng Servces Produktpräsentaton Ratng Servces Produktüberblck Velfältge Anforderungen erfordern flexble, kreatve und belastbare Lösungen. Folgende Produkte beten Ihnen de bestmöglche Unterstützung

Mehr

Modellierung von Business-to-Business Geschäftsprozessen im Mobile Commerce

Modellierung von Business-to-Business Geschäftsprozessen im Mobile Commerce Modellerung von Busness-to-Busness Geschäftsprozessen m Moble Commerce Dpl.-Inform. Thomas Rtz, Dpl. Wrtsch.-Ing. Mchael Stender Fraunhofer Insttut für Arbetswrtschaft und Organsaton Nobelstr. 12 70569

Mehr

IT-Sicherheit messbar machen aber wie?

IT-Sicherheit messbar machen aber wie? IT-Scherhet messbar machen aber we? Messbarket von IT-Scherhet IT Scherhet m Unternehmen De Herausforderung IT-Scherhet messen Rskomanagement IT-Scherhet m Unternehmen... Als durchgängger Prozess STRATEGIEEBENE

Mehr

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1 Modul 143 Backup- und Restore-Systeme mplementeren Technsche Berufsschule Zürch IT Sete 1 Warum Backup? (Enge Zahlen aus Untersuchungen) Wert von 100 MByte Daten bs CHF 1 500 000 Pro Vorfall entstehen

Mehr

Niederlassungsfahrplan KV Berlin

Niederlassungsfahrplan KV Berlin Nederlassungsfahrplan KV Berln Zel: Nederlassung Approbaton R Facharztprüfung R Start: Medznstudum R Wrtschaft Ausland Forschung Damt Se Ihre Patenten n der egenen Praxs behandeln können Inhaltsverzechns

Mehr

Es grüßt Sie herzlich. Harald Blum Geschäftsführer. STEP Stuttgarter Engineering Park GmbH. Aus dem Inhalt. Impressum Herausgeber:

Es grüßt Sie herzlich. Harald Blum Geschäftsführer. STEP Stuttgarter Engineering Park GmbH. Aus dem Inhalt. Impressum Herausgeber: Als Unternehmer bleben Se am besten jederzet BEWEGLICH snd Se mt Lestung m Doppelpack: Beratung durch Aktuelle Informatonen aus dem Stuttgarter Engneerng Park November 2009 Ihren Steuerberater und Unternehmenssoftware

Mehr

magazin Titelthema: Integrierte Stadtentwicklung Neues Lebensgefühl in der Stadt

magazin Titelthema: Integrierte Stadtentwicklung Neues Lebensgefühl in der Stadt magazn AUSGABE 1/2008 8 16 32 Ttelthema: Integrerte Stadtentwcklung Neues Lebensgefühl n der Stadt Intervew mt Olver Wttke: NRW hat dazu begetragen, den Ansatz der ntegrerten Stadtentwcklung zu verbretern

Mehr

Zinseszinsformel (Abschnitt 1.2) Begriffe und Symbole der Zinsrechnung. Die vier Fragestellungen der Zinseszinsrechnung 4. Investition & Finanzierung

Zinseszinsformel (Abschnitt 1.2) Begriffe und Symbole der Zinsrechnung. Die vier Fragestellungen der Zinseszinsrechnung 4. Investition & Finanzierung Znsesznsformel (Abschntt 1.2) 3 Investton & Fnanzerung 1. Fnanzmathematk Unv.-Prof. Dr. Dr. Andreas Löffler (AL@wacc.de) t Z t K t Znsesznsformel 0 1.000 K 0 1 100 1.100 K 1 = K 0 + K 0 = K 0 (1 + ) 2

Mehr

Telekom-Prämien-Garant 2010-2015/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,--

Telekom-Prämien-Garant 2010-2015/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,-- Telekom-Prämen-Garant 2010-2015/1 der Volksbank Vorarlberg engetragene Genossenschaft bs zu Nomnale EUR 3.000.000,-- mt Aufstockungsmöglchket ISIN AT0000A0GZS6 Zechnungsangebot Zechnungsfrst: Ausgabekurs:

Mehr

Stochastik - Kapitel 4

Stochastik - Kapitel 4 Aufgaben ab Sete 5 4. Zufallsgrößen / Zufallsvarablen und hre Vertelungen 4. Zufallsgröße / Zufallsvarable Defnton: Ene Zufallsgröße (Zufallsvarable) X ordnet jedem Versuchsergebns ω Ω ene reelle Zahl

Mehr

Gruppe. Lineare Block-Codes

Gruppe. Lineare Block-Codes Thema: Lneare Block-Codes Lneare Block-Codes Zele Mt desen rechnerschen und expermentellen Übungen wrd de prnzpelle Vorgehenswese zur Kanalcoderung mt lnearen Block-Codes erarbetet. De konkrete Anwendung

Mehr

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge Ausgabe 3 Innovatonen und Perspektven rechtsrhensch Köln, Aprl 2004 Schuldrecht Kaufverträge und das Klengedruckte Recht, Tel 1: Checklste Kaufverträge vfw Köln: Technologetransfer CEVEC Pharmaceutcals

Mehr

M ns M k. M ns M k. Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg. M ns M k

M ns M k. M ns M k. Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg. M ns M k Exklus Schrftalternatve A -Logo 7- Oktober Volksbank Wpperth - Lndlar eg M ns M k 2011 Volksbank Wpperth - Lndlar eg M ns M k Sete 2 Glücklcher Gewnner enes Apple Phone4 m Gewnnsparen Volksbank Wpperth

Mehr

Kurzgutachten zur Buchpreisbindungsstudie des Office of Fair Trading (OFT)

Kurzgutachten zur Buchpreisbindungsstudie des Office of Fair Trading (OFT) Kurzgutachten zur Buchpresbndungsstude des Offce of Far Tradng (OFT) Dr. Egon Bellgardt 17. November 2008 Inhalt Management Summary...2 0. Gegenstand des Kurzgutachtens...4 1. Stellungnahme zu Enzelaspekten

Mehr

Willkommen VOREST AG WISSEN SYSTEME WERKZEUGE. Wissen. Werkzeuge. Systeme BAUSTEINE IHRES ERFOLGS! Bausteine Ihres Erfolgs AO 17337 T RA G O RG A NIS

Willkommen VOREST AG WISSEN SYSTEME WERKZEUGE. Wissen. Werkzeuge. Systeme BAUSTEINE IHRES ERFOLGS! Bausteine Ihres Erfolgs AO 17337 T RA G O RG A NIS VOREST- AG.com www.vorest- AG.com VOREST_Umschlag_2015_druck:Katalog2013 06.11.2014 15:51 Sete 1 Wllkommen... n I h r e r V O R E S T- We l t Wssen Systeme WISSEN SYSTEME WERKZEUGE E ON IN I N A A P P

Mehr

Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,--

Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,-- Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg engetragene Genossenschaft bs zu Nomnale EUR 3.000.000,-- mt Aufstockungsmöglchket AT0000A0FP19 Zechnungsangebot Zechnungsfrst: Ausgabekurs: Ab

Mehr

i N F O Funktionen & Vorteile Smart ROI Codec Smart Autofocus ROI OFF ROI ON Smart Defog Smart IR

i N F O Funktionen & Vorteile Smart ROI Codec Smart Autofocus ROI OFF ROI ON Smart Defog Smart IR unktonen & Vortele Smart Autofocus Smart RI Codec Kameras mt Hkvsons enzgarter Autofocus-Technologe müssen ncht manuell focussert werden, de erfolgt automatsch. So können Kameras auch problemlos neu ausgerchtet

Mehr

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut

Mehr

FAMOS - ein ganzheitlicher Ansatz zum Fehlermanagement

FAMOS - ein ganzheitlicher Ansatz zum Fehlermanagement FAMOS - en ganzhetlcher Ansatz zum Fehlermanagement Dpl.-Ing.(FH) Andreas Plach 1 Prof. Dr.-Ing. Rüdger Hornfeck 1 Prof. Dr.-Ing. Frank Reg 2 Prof. Dr. habl. Jörg Roth 1 1 Georg-Smon-Ohm-Hochschule Nürnberg

Mehr

Unternehmen für eine Ansiedlung gewinnen, forderte Miodek die Vertreter der anwesenden Unternehmen

Unternehmen für eine Ansiedlung gewinnen, forderte Miodek die Vertreter der anwesenden Unternehmen 3/2014 27. Jahrgang Themen & Tendenzen Der Newsletter der Mannhemer Wrtschaftsförderung 2. WIRTSCHAFTSDIALOG KONVERSION IN MANNHEIM Gewerbeflächen und Wohnraum Konkrete Wohn- und Gewerbenutzungen auf ehemalgen

Mehr

Mit Stahlseilen verstärken

Mit Stahlseilen verstärken Mt Stahlselen verstärken EASI-Bautele. Ene neuartge Technologe für de Herstellung von Sprtzgussbautelen mt Endlos-Stahlsel-Verstärkung (EASI) ermöglcht den Zugang zu Kunststoffkomponenten ener ganz neuen

Mehr

Corporate Social responsibility- Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas

Corporate Social responsibility- Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas Corporate Socal responsblty- Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas Good Company rankng Corporate Socal Responsblty-Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas Inhalt Vorwort Klaus Raner Krchhoff

Mehr

Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik

Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2012 8. Monetäre Transaktonskanäle Prof. Dr. Jochen Mchaels SoSe 2012 Geldtheore & -poltk 8. De Übertragung monetärer Impulse auf de Gesamtwrtschaft

Mehr

Bedarfsgerechtes Anlagenkonzept bringt höchste Flexibilität und Qualität

Bedarfsgerechtes Anlagenkonzept bringt höchste Flexibilität und Qualität Nr. 9 21. Ma 2010 12. Jahrgang www.besserlackeren.de LACKIERANLAGEN AUCH FÜR AUSSERGEWÖHNLICHE ANFORDERUNGEN Besuchen Se uns: Messe Stuttgart 08. 10.06.2010 Halle 5, Stand B 16 OundS@Lounge Innovatonen

Mehr