Statistiken von Breakouts mit dem Nanotrader

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statistiken von Breakouts mit dem Nanotrader"

Transkript

1 von Breakouts mit dem Nanotrader Univ.-Prof. Dr. Stanislaus Maier-Paape, Yasemin Hafizogullari und Andreas Platen RWTH Aachen und SMP Financial Engineering GmbH Kontakt: 13. März 2012 Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

2 Gliederung 1 Ausbrüche in markttechnischen Trends Definition Trends Definition Ausbruch smpmt Markttechnik-Plugin 2 Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten 3 Das Handelssystem Weitere Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

3 Definition Trends Ausbrüche in markttechnischen Trends Definition Trends Definition Ausbruch smpmt Markttechnik-Plugin Definition: Ein markttechnischer (Aufwärts-)Trend ist aktiv, wenn die letzten zwei (oder mehr) relevanten Minima (bzw. Maxima) ansteigen P2-Bruch 1 Abbildung: Aufwärtstrend mit Zählung Die Periode, in welcher der letzte Punkt 2 wieder erreicht wird, hat besondere Bedeutung, weil hier der Trend neu entsteht, bzw. ein bestehender Trend fortgesetzt wird. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

4 Definition Ausbruch Definition Trends Definition Ausbruch smpmt Markttechnik-Plugin Oft ist der Durchbruch durch den Punkt 2 die Initialzündung für weitere Kurssteigerungen über den Punkt 2 hinaus. Genauso oft wird der Punkt 2 aber nur angetestet und der Kurs geht wieder zurück. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, was man unter einem erfolgreichen Breakout versteht. Defintion (erfolgreicher/nicht erfolgreicher Ausbruch im Aufwärtstrend): Wir beobachten, ob die Folgeperioden den Ausbruch bestätigen 2 2 P2-Bruch P2-Bruch I. Close(P2-Bruch+1) > High(P2-Bruch) Ausbruch erfolgreich 1 Abbildung: Ausbruch ohne Außenstab 3 II. Close(P2-Bruch+1) < Low(P2-Bruch) Ausbruch nicht erfolgreich Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

5 Definition Ausbruch Definition Trends Definition Ausbruch smpmt Markttechnik-Plugin Sind weder I. noch II. erfüllt, so ist der P2-Bruch ein Außenstab oder selbst schon Innenstab eines Außenstabs. Definition: Solange die Körper der Folgeperioden die Range des Außenstabs nicht verlassen, heißen auch die Folgeperioden Innenstäbe (zu diesem Außenstab). Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

6 Definition Ausbruch Definition Trends Definition Ausbruch smpmt Markttechnik-Plugin P2-Bruch Fall III. Ausbruch erfolgreich 1 3 P2-Bruch Fall IV. Ausbruch nicht erfolgreich Abbildung: Ausbruch mit Außenstab Tritt beim P2-Bruch so ein Außenstab auf, dann gilt: III. Der Ausbruch ist erfolgreich, wenn der Außenstab in Trendrichtung verlassen wird. IV. Der Ausbruch ist nicht erfolgreich, wenn der Außenstab entgegen der Trendrichtung verlassen wird. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

7 smpmt Markttechnik-Plugin Definition Trends Definition Ausbruch smpmt Markttechnik-Plugin Ist der P2-Bruch ein Innenstab zu einem Außenstab, gelten III. und IV. analog. Achtung: Ob eine Innen-/Außenstab-Situation vorliegt, weiß man im Moment des P2-Bruchs unter Umständen noch nicht! Um für P2-Brüche erzeugen zu können, verwenden wir das smpmt Markttechnik-Plugin der SMP Financial Engineering GmbH zum automatischen Auffinden von markttechnischen Trends (mit den hier gewählten Einstellungen basiert der MinMaxProzess auf einem MACD basierten SAR Prozess 1 ). Nanotrader mit smpmt Plugin. 1 S. Maier Paape: Automatische 1 2 3, SMP FE, 2011 Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

8 Daten und Einstellungen Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten FDAX 10-min Chart 4300 Tage (von bis ). Parametereinstellungen wie im Artikel in TRADERS 01/2012 (smpmtplugin: MACD mit Timescale=1); siehe auch 2012/02/index.html Ausbrüche in der ersten Periode eines neuen Tages werden nicht gewertet! Nur Situationen mit Risiko 50 Punkte. Erklärungen gelten immer für Aufwärtstrend (Abwärtstrend analog, nur gespiegelt). Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

9 Berechnungen in R-Vielfachen Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Erfolgreicher Ausbruch Fehlausbruch mit Außenstab Im Aufwärtstrend definieren wir das Risiko mit P2 min{low(a), Low(A 1)}, falls P2-Bruch ein Außen- oder 1R := Innenstab ist (A = Außenstab), P2 Low(P2-Bruch 1), sonst. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

10 Bruch am P2 Ausbrüche in markttechnischen Trends Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Was können wir beim Bruch des P2 erwarten? Skala in R-Vielfachen (0 entspricht Niveau von P2). Perioden geben die Erwartungswerte an, d.h. E(High), E(Low), E(Open), E(Close). Markierte Periode in der Mitte ist Bruchperiode durch P2. FDAX, 10-min Chart, 4300 Tage, alle Trends, 3621 Situationen = E(High) + σ(high) = E(Low) σ(low) Alles passiert in der Bruchperiode, danach alles möglich. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

11 Wie können wir P2 nutzen? Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Ganze Bewegung läuft in Bruchperiode ab! Man könnte versuchen, sich sinnvoll vor Bruch des P2 zu positionieren. Wie wahrscheinlich ist es, dass P2 erfolgreich gebrochen wird? Anzahl von Ausbrüchen Wahrscheinlichkeit Trends gesamt erfolgreich für Erfolg Alle % Up % Down % Wahrscheinlichkeit, dass Bruch erfolgreich ist: 64%. Können wir diesen Wert verbessern? Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

12 Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Ziel: Höhere Wahrscheinlichkeiten für Erfolg Michael Voigt: Wo entsteht Bewegung? Bewegung entsteht, wenn viele Trader aufeinander treffen, die in die selbe Richtung wollen. Worauf schauen viele Trader, außer auf unseren 10-min Trend? Trend in kleiner Zeiteinheit Mögliche Antwort: Trends in der Großwetterlage. Tages-Trend Betrachte nur Trends, die mit Trends der Großwetterlage übereinstimmen. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

13 Großwetterlage: Trends im Trend Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Wir erwarten, dass 1 die Anzahl solcher Trends deutlich niedriger ist, ( ) 2 die Erwartungswerte bei der Bruchperiode größer sind, ( ) 3 sich die Wahrscheinlichkeit für erfolgreichen Bruch erhöhen. ( ) Mit Großwetterlage als Filter (alle Trends) 549 Situationen Wahrscheinlichkeit für erfolgreichen Bruch: 64% Ohne Filter (alle Trends) 3621 Situationen Wahrscheinlichkeit für erfolgreichen Bruch: 64% Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

14 Großwetterlage: Fazit Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Sowohl mit als auch ohne Großwetterlage haben wir eine Wahrscheinlichkeit von 64%, dass Bruch erfolgreich ist. Grund hierfür könnte sein: Tagesfilter im FDAX ungeeignet aufgrund der Korrelation zum Dow Jones. Tagesfilter z.b. im Öl-Future testen. Im Folgenden werden wir die Großwetterlage ignorieren! Bemerkung: In den Zeiten von 9-11 Uhr und Uhr sollte man gezielt nach einem Ausbruch des P2 Ausschau halten. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

15 Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Erwartungswerte bei Erfolg bzw. Misserfolg Alle erfolgreichen bzw. gescheiterten Ausbrüche vom P2: Erfolgreiche P2-Brüche 2310 Situationen Fehlausbrüche 1311 Situationen Ganze Bewegung läuft in Bruchperiode ab, danach alles möglich. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

16 Neuer Filter: die P2-Bruchperiode Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Was ist ein sehr positives Zeichen für einen Trend? Ein starker Trend ist gekennzeichnet durch nachhaltige Bewegung am P2! Betrachte nur noch Trends mit Close(P2-Bruch) > P2, bzw. Close(P2-Bruch) P2. ( ) ( ) ( ) erfüllt ( ) erfüllt Trends Anzahl W-keit Anzahl W-keit Alle % % Up % % Down % % Wieviel Bewegung können wir beim Bruch erwarten, wenn ( ) oder ( ) erfüllt ist? Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

17 Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Erwartungswerte zum Filter: P2-Bruchperiode Erwartungswerte beim Bruch des P2 für alle Trends mit Zusatzbedingung. ( ) Close(P2-Bruch) > P2, (W-keit 70%) ( ) Close(P2-Bruch) P2, (W-keit 58%) (Def.: Ausbruch wird sofort zurückgekauft) Erwartungswert unter ( ) höher und unter ( ) niedriger, aber alles läuft wieder in Bruchperiode ab. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

18 Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Erwartungswerte zum Filter: P2-Bruchperiode Erwartungswerte bei erfolgreichem bzw. falschem Bruch des P2 für alle Trends mit Zusatzbedingung ( ) Close(P2-Bruch) > P2. Erfolgreiche Brüche mit Zusatzbedingung ( ) Fehlausbrüche mit Zusatzbedingung ( ) Mit Bedingung ( ) ist auch nach der Bruchperiode eine Bewegung zu beobachten! Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

19 Alles umsonst? Ausbrüche in markttechnischen Trends Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Nein, denn wir wissen: 1 Ohne Filter wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 64% P2 erfolgreich gebrochen. 2 Wenn der Ausbruch sofort zurückgekauft wird, ist dies ein sehr schlechtes Zeichen. Erwartungswerte bei erfolgreichem Bruch Warum sind diese beiden Erkenntnisse wertvoll? Wir haben eine 64% Chance auf gute Aussichten. Falls ( ) eintritt, ist Limit-Verkauf mit 1R Gewinn ein realistisches Ziel. Wir schließen besser die Position, wenn der Ausbruch zurückgekauft wird. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

20 Alles umsonst? Ausbrüche in markttechnischen Trends Einstellungen Bedingte Wahrscheinlichkeiten Nein, denn wir wissen: 1 Ohne Filter wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 64% P2 erfolgreich gebrochen. 2 Wenn der Ausbruch sofort zurückgekauft wird, ist dies ein sehr schlechtes Zeichen. Erwartungswerte bei Fehlausbruch Warum sind diese beiden Erkenntnisse wertvoll? Wir haben eine 64% Chance auf gute Aussichten. Falls ( ) eintritt, ist Limit-Verkauf mit 1R Gewinn ein realistisches Ziel. Wir schließen besser die Position, wenn der Ausbruch zurückgekauft wird. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

21 Das Handelssystem Weitere Grundidee: Während des Durchbruchs durch Punkt 2 läuft der Großteil der Bewegung ab. Ein Handelssystem setzt sich zusammen aus: Einstieg: Letzter Punkt 2 gebrochen eröffne Position in Trendrichtung mittels Bestätigungskurs. Initialer Stopp: War vor dem P2-Bruch ein Außenstab aktiv oder nicht? Stopp Target Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

22 Das Handelssystem Weitere Initialer Stopp, Stopp und Target P2-Bruch Außenstab 3 Initial-Stopp 1 R 1) Außenstab aktiv. Target P2-Bruch 2 3 2) Kein Außenstab aktiv. 2 R 1 R Initial-Stopp Initialer Stopp: 1) Außenstabsituation: Stopp = min{low(a), Low(A 1)} 2) Sonst: Stopp = Low(P2-Bruch 1) initiales Risiko von: 1R = P2 Stopp. Stopp nach dem Bruch: keine Bewegung und untere Standardabweichung der Tiefs bei -0,5 R. Stopp nach Bruchperiode auf 0,5 R; nach spätestens 6 Perioden Position schließen. Target: Standardabweichung der erfolgreichen Brüche bei 2 R Target = P2 + 2R. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

23 Ausbrüche in markttechnischen Trends Das Handelssystem Weitere Zeitraum: von bis auf dem DAX-Future. Die Einstellung des Martktechnik-Plugins smpmt wurden wie in der Statistik gewählt. Vermögenskurve des Handelssystems. Anzahl Trades: 3921 Maximaler Einbruch: Euro Gewinnquote: 39% Zeitanteil im Markt: 8%. Mittl. Risiko: Mittl. Gewinn: Mittl. Verlust: Mittl. Trade: 614 Euro 507 Euro 275 Euro 34 Euro Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

24 Sensitivitätsanalyse Das Handelssystem Weitere Der Erfolg des Systems beruht auf der Bestimmung der Hoch- und Tiefpunkte. Sensibilität steuerbar über den Parameter sarm:timescale, vorhin Timescale = 1. höhere Timescale weniger Hoch- und Tiefpunkte niedrigere Timescale mehr Hoch- und Tiefpunkte Höhe: Gesamt-Nettogewinn des Handelssystem für verschiedene Wahl von sarm:timescale. Positionseinstieg: Höhe des letzen Punkts 2. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

25 Das Handelssystem Weitere des Handelssystem für Timescale=2 Mit der Einstellung Timescale = 2 erhält man einen nahezu identischen Nettogewinn wie im Fall Timescale = 1. Vermögenskurve des Handelssystems, für sarm:timescale 2. Anzahl Trades: 2123 (vorher 3921) Mittl. Trade: 64 Euro (vorher 34 Euro) bzw. ca. 5 Ticks (vorher 3 Ticks) Mit diesen Einstellungen stabiler gegenüber Slippage. Aber es ist beim Durchbruch von Punkt 2 mit großen Kurssprüngen zu rechnen! Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

26 Vor P2-Bruch positionieren? Das Handelssystem Weitere Wir steigen nun nicht mehr zum Bestätigungskurs des letzten Punktes 2 ein. Einstieg: Bestätigungskurs einige Ticks vor Durchbruchpunkt. Stopp: Der initiale Stopp wird wie vorher gewählt und solange fixiert bis P2 gebrochen wird. Anschließend wird er wie vorhin beschrieben neu bestimmt. : sehr ähnlich. Slippage: wahrscheinlich deutlich geringer. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

27 Das Handelssystem Weitere Money-Managemant, Drawdown und Rendite Welche Jahresrendite kann man beim Einsatz eines konservativen Money-Managements erwarten? Wird 1% vom Kapital riskiert: Jahresrendite von 26, 5% bei einem Zeitanteil im Markt von 5, 7%. Maximaler prozentuale Peak-To-Valley Drawdown liegt bei etwa 11, 1%. Man sollte allerdings folgendes beachten: Zum Handeln dieser Strategie mit 1% vom Kapital bei einem mittleren Risiko von 600 Euro pro DAX-Kontrakt sollten mindestens Euro zur Verfügung stehen. Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

28 auf dem CMX Gold Das Handelssystem Weitere Zeitraum: von bis Die Einstellung des Martktechnik-Plugins smpmt wurden wie in der Statistik gewählt. Vermögenskurve des Handelssystems. Anzahl Trades: 1138 Maximaler Einbruch: $ Gewinnquote: 44% Zeitanteil im Markt: 3%. Mittl. Gewinn: 347 $ Mittl. Verlust: 172 $ Mittl. Trade: 57 $ (etwa 6 Ticks) Y. Hafizogullari, S. Maier-Paape, A. Platen (SMP FE und RWTH) von Breakouts mit dem Nanotrader

1-2-3-Ausbrüche. Wie gut funktioniert diese Strategie? TRADERS COVERSTORY. B1) 1-2-3 Aufwärtstrend und Definition Innen- und Außenstab

1-2-3-Ausbrüche. Wie gut funktioniert diese Strategie? TRADERS COVERSTORY. B1) 1-2-3 Aufwärtstrend und Definition Innen- und Außenstab Wie gut funktioniert diese Strategie? 1-2-3-Ausbrüche Der folgende Artikel untersucht das statistische Verhalten von Kursentwicklungen in der Nähe von Ausbruchspunkten. Den Einstieg bildet eine Definition

Mehr

Breakout-Punkte zu markttechnischen Trends

Breakout-Punkte zu markttechnischen Trends Gelb markierte Begriffe siehe Schlüsselkonzepte S.72 Automatischer Handel Breakout-Punkte zu markttechnischen Trends Dieser Strategie-Artikel schließt an die Coverstory der letzten Ausgabe ( 1-2-3 Ausbrüche,

Mehr

Begleitmaterial des Softwarepakets Breakout Statistics der Nanotrader/Futurestation. Beschreibung des Programmpakets

Begleitmaterial des Softwarepakets Breakout Statistics der Nanotrader/Futurestation. Beschreibung des Programmpakets c SMP Financial Engineering GmbH Kurzbeschreibung Begleitmaterial des Softwarepakets Breakout Statistics der Nanotrader/Futurestation Beschreibung des Programmpakets Mit Hilfe dieses Programmpakets können

Mehr

Countertrendhandel mit Außenstäben

Countertrendhandel mit Außenstäben Countertrendhandel mit Außenstäben Yasemin Hafizogullari Andreas Platen (B hafizogullari@msn.com) (B andiplaten@gmx.de) 28. Februar 2011 Abstract Außen- und Innenstäbe nach Voigt haben sich in der Markttechnik

Mehr

Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation

Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation Beschreibung des Bewegungshandels mit und ohne TrendPhasen Filter (mittels der Express Programme

Mehr

Bachelorarbeit. im Fach. Mathematik. an der. Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Thema: Automatisierter Bewegungshandel

Bachelorarbeit. im Fach. Mathematik. an der. Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Thema: Automatisierter Bewegungshandel Bachelorarbeit im Fach Mathematik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften Thema: Automatisierter Bewegungshandel vorgelegt

Mehr

Probleme bei der Installation des Plugins smpmt.dll

Probleme bei der Installation des Plugins smpmt.dll SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation Installation des Plugins smpmt.dll Um das Plugin smpmt.dll im Nanotrader ausführen zu können,

Mehr

SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial zum Softwarepaket CheckForTrend des Nanotraders bzw. der Futurestation

SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial zum Softwarepaket CheckForTrend des Nanotraders bzw. der Futurestation SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial zum Softwarepaket CheckForTrend des Nanotraders bzw. der Futurestation Dies ist keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien, Aktienderivaten, Futures

Mehr

Das 3*3 der Marktphasen

Das 3*3 der Marktphasen Das 3*3 der Marktphasen von Prof. Dr. Stanislaus Maier-Paape (RWTH Aachen und SMP Fin. Engineering GmbH) Offenbar gibt es jede Menge verschiedener Handelsansätze, sowohl trendfolgend als auch gegen den

Mehr

Anleitung Markttechnik-Paket im TraderFox Trading-Desk (Version 1.0) Zur Bestellseite

Anleitung Markttechnik-Paket im TraderFox Trading-Desk (Version 1.0) Zur Bestellseite Anleitung Markttechnik-Paket im TraderFox Trading-Desk (Version 1.0) Zur Bestellseite Die Funktionen des Markttechnik-Pakets sind im TraderFox Trading-Desk auf https://traderfox.com integriert. Die Funktionen

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

Der Fröhlich-Faktor. Referent: Stefan Fröhlich

Der Fröhlich-Faktor. Referent: Stefan Fröhlich Der Fröhlich-Faktor Referent: Stefan Fröhlich Entstehung des Fröhlich-Faktor Wenn man sich mit der Entwicklung und dem Backtesting von Handelssystemen beschäftigt wird der Fröhlich-Faktor immer dann wichtig

Mehr

Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier

Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier Der FGBL-Kontrakt ähnelt in seinem Verhalten sehr viel mehr dem Eurostoxx (FESX), als dem FDAX. Kurzfristiges Scalping (häufiges

Mehr

Automatisierter Korrekturhandel

Automatisierter Korrekturhandel Automatisierter Korrekturhandel von Markus Tronnier Bachelorarbeit in Mathematik vorgelegt der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule

Mehr

Faszination Daytrading Risiken und Chancen

Faszination Daytrading Risiken und Chancen Faszination Daytrading Risiken und Chancen 1 Nils Gajowiy Trader, Ausbilder A K A D E M I S C H E R B Ö R S E N V E R E I N H A N N O V E R E. V. 1. Agenda 1. Motive: Warum Daytrading? 2. Entscheidungen:

Mehr

- Trading Simplified - Ein Seminar für Einsteiger

- Trading Simplified - Ein Seminar für Einsteiger ! - Trading Simplified - Ein Seminar für Einsteiger Daniel Schütz!! Stellvertretender Regionalmanager der VTAD in Stuttgart! Privatinvestor und Daytrader (Forex)! CFTe II (Certified Financial Technician)!

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de Vortrag von Philipp Schröder Optimieren Sie Ihr CFD Trading ww.nextleveltrader.de Inhalt: Inhalte Woche 1: Rohstoffe (Folie 3 ff.) Inhalte Woche 2: Aktien (Folie 21 ff.) Inhalte Woche 3: Forex (Folie 28.

Mehr

Automatisiertes Trading. Wunderwaffe oder Illusion

Automatisiertes Trading. Wunderwaffe oder Illusion Stefan Fröhlich Automatisiertes Trading Wunderwaffe oder Illusion Agenda 1. Trading mit IQ: Vorstellung des neuen TradeGuard Konzepts 2. Nutzung und praktische Anwendung des Chance/Risiko Indikators 3.

Mehr

1. Beschreibung Die Idee des Systems und Umfelds, am Anfang der Entwicklung, kurz Beschreiben.

1. Beschreibung Die Idee des Systems und Umfelds, am Anfang der Entwicklung, kurz Beschreiben. Handelssysteme Checkliste Ziel ist es die Schritte zur Handelssystem- Definition, Entwicklung, Optimierung, Auswertung und dem Testen zu beschreiben. Die Schritte sollen Allgemeingültig sein und am Ende

Mehr

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Handelsereignis: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Vor dem abzählen muss ein Hoch im Markt sein,

Mehr

Handbuch des Programmpakets Marktphasen für den Nanotrader/Futurestation

Handbuch des Programmpakets Marktphasen für den Nanotrader/Futurestation SMP Financial Engineering GmbH Handbuch des Programmpakets Marktphasen für den Nanotrader/Futurestation Beschreibung der Programme smptrendoszillator (verschl.), smpvolaoszillator (verschl.), TradeMarktPhasenStandard,

Mehr

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs)

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) An dieser Stelle wollen wir uns mit dem Thema Gleitenden Durchschnitten beschäftigen. Allerdings wollen wir uns, bevor wir tiefer in die Materie eindringen,

Mehr

Einführung in automatische Handelssysteme und Implementierung in Metatrader 4

Einführung in automatische Handelssysteme und Implementierung in Metatrader 4 Einführung in automatische Handelssysteme und Implementierung in Metatrader 4 Sebastian Dingler s.dingler@gmail.com 04.12.2013 Sebastian Dingler (s.dingler@gmail.com) Einführung in automatische Handelssysteme

Mehr

TRADING RAINBOW. Lars Gottwik. FinanzBuch Verlag

TRADING RAINBOW. Lars Gottwik. FinanzBuch Verlag Lars Gottwik RAINBOW TRADING FinanzBuch Verlag In diesem Kapitel soll es um die wichtigsten Begrifflichkeiten des Rainbow-Tradings gehen. Erfahren Sie, welche teils kreativen Wortschöpfungen die Traderszene

Mehr

9. VTAD Frühjahrskonferenz. Frankfurt, 23. März 2013

9. VTAD Frühjahrskonferenz. Frankfurt, 23. März 2013 9. VTAD Frühjahrskonferenz Frankfurt, 23. März 2013 9. VTAD Frühjahrskonferenz Frankfurt, 23. März 2013 Portfoliomanagement für Privatanleger Ein Vorgehensmodell Benjamin Bruch Benjamin Bruch 26 Jahre,

Mehr

TECHNISCHE INDIKATOREN

TECHNISCHE INDIKATOREN Oliver Paesler TECHNISCHE INDIKATOREN Methoden Strategien Umsetzung FinanzBuch Verlag 1.1 Definition von Technischen Indikatoren Unter Technischen Indikatoren versteht man mathematische oder statistische

Mehr

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt.

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt. Trend Trading Gab es schon mal eine Phase in deinem Trading, in welcher es schien, als wenn du nichts verkehrt machen konntest? Jedes Mal bei dem du den Markt Long gegangen bist, ging der Markt nach oben,

Mehr

Michael Voigt: Einführung Markttechnik. Trading-Webinar mit Michael Voigt Markttechnik: Wo ist die versteckte Kamera?

Michael Voigt: Einführung Markttechnik. Trading-Webinar mit Michael Voigt Markttechnik: Wo ist die versteckte Kamera? TradingWebinar mit Michael Voigt Markttechnik: Wo ist die versteckte Kamera? MICHAEL VOIGT Michael Voigt: Einführung Markttechnik Normalerweise muss man für ein Webinar bezahlen; anders bei LYNX EINMALIGE

Mehr

Professionelle Handelssysteme 19. November 2014

Professionelle Handelssysteme 19. November 2014 19. November 2014 Stefan Friedrichowski E-Mail: stefan@trading-stars.de Wer wir sind... Trading Stars Handelsgesellschaft mbh Gegründet 01.06.2014 als GmbH Gründer sind Christian Stern (ehemals Godmode

Mehr

Dann lesen Sie doch einfach meine DAX-Analysen im kostenpflichtigen Premium-Bereich der Wallstreet:Online AG.

Dann lesen Sie doch einfach meine DAX-Analysen im kostenpflichtigen Premium-Bereich der Wallstreet:Online AG. DAX-Analysen von Stefan Salomon Sie möchten: 1. fundierte Candlestick-Analysen lesen 2. jeden Morgen eine professionelle Einschätzung des Marktes erhalten 3. auch innerhalb des Tages nicht allein gelassen

Mehr

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung)

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Die Pin Bar Candlestick Trendumkehrkerzen sind meiner Meinung nach eine mächtige Methode den richtigen Punkt für eine Trendumkehr zu bestimmen. Richtig

Mehr

Cosmo-Trend-"Trend-System"- 20/110

Cosmo-Trend-Trend-System- 20/110 Cosmo-Trend-"Trend-System"- 20/110 Das Cosmo-Trend-"Trend-System" und das Cosmo-Trend-"Range-System" haben als Obertrendindikator beide den 20/110er-Crossing-Moving-Average (kurz CrossingMA, auf "Deutsch"

Mehr

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com KG FUNDS world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG world-of-futures.com Was ist ein Handelssystem? Handelssysteme berechnen die wahrscheinliche Richtung einer Preisentwicklung, indem

Mehr

Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/2015 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden

Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/2015 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/15 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden Trendfolge-Strategie mit DAX und GD13 Bei dieser Systematik handelt es sich um eine mittelfristige

Mehr

1 Expert Advisor Torpedo. Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN

1 Expert Advisor Torpedo. Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN 1 Expert Advisor Torpedo Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN 2 Expert Advisor Torpedo 1. Beschreibung der Strategie: Die Strategie des Expert Advisor (EA)

Mehr

Erfolgreich handeln im Währungsmarkt

Erfolgreich handeln im Währungsmarkt Erfolgreich handeln im Währungsmarkt Mit den Wolkencharts und Fibonacci TradingExpo Online 2013 Karin Roller karin.roller@t-online.de Karin Roller Vorstandsmitglied der VTAD e.v. und Regionalmanagerin

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

MikeC.Kock. Gold und Silber Handelssysteme. Gold - Tageschart

MikeC.Kock. Gold und Silber Handelssysteme. Gold - Tageschart MikeC.Kock Gold und Silber Handelssysteme Wie ich ja gestern schon im Crude Oil zeigte, erfolgen meine Entry s in den Markt immer durch Automatische Handelssignale. Diese basieren zu 90 Prozent aus Patternformationen

Mehr

STABILE UND ROBUSTE HANDELSSYSTEMENTWICKLUNG MIT METATRADER

STABILE UND ROBUSTE HANDELSSYSTEMENTWICKLUNG MIT METATRADER STABILE UND ROBUSTE HANDELSSYSTEMENTWICKLUNG MIT METATRADER Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands e.v. Regionalgruppe Stuttgart 14. Juli 2011 Agenda 2 Was ist ein stabiles und robustes Handelssystem?

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Drei Varianten eines Systems in einem System Einleitung Sicher kennen Sie das auch. Mal hätten Sie gerne einen größeren Stopp gehabt

Mehr

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 03. Juli 2012

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 03. Juli 2012 Morgenanalyse vom 03. Juli 2012 Inhalt: 1) FDAX 2) BundFuture 3) EUR/USD 4) WTI Crude Oil 1) FDAX Der FDAX handelte gestern die deckelnde Trendlinie(schwarz gestrichelt) an. Weiterhin kann der steigende

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert Was zeichnet den Profi-Trader aus? Profi-Trader Privater-Trader Ausbildung Erfahrung Handwerkszeug Risiko-Kontrolle

Mehr

Technische Analyse der Zukunft

Technische Analyse der Zukunft Technische Analyse der Zukunft Hier werden die beiden kurzen Beispiele des Absatzes auf der Homepage mit Chart und Performance dargestellt. Einfache Einstiege reichen meist nicht aus. Der ALL-IN-ONE Ultimate

Mehr

Premium-Handelssystem

Premium-Handelssystem Dipl.-Math. Rainer Schwindt Premium-Handelssystem World ETF Low Risk Trading für Privatanleger ETF-Handelssystem für liquide ETFs an den Börsen Frankfurt, Paris und Mailand Eine Weiterentwicklung der Handelssysteme

Mehr

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß So optimieren Sie Ihr Trading Börsenbuchverlag 2012 Christian & Andreas Weiß Tradingstrategien Inhalte: Ichimoku Indikator Fibonacci Gartley Andrews Pitchfork Ichimoku alles auf einen Blick Ichimoku alles

Mehr

23.03.2012. Trading Newsletter www.traderfox.de. 1-2-3-4er Signale. Kursliste US-Aktien. Rivalland Swing Trading Signale

23.03.2012. Trading Newsletter www.traderfox.de. 1-2-3-4er Signale. Kursliste US-Aktien. Rivalland Swing Trading Signale 23.03.2012 Trading Newsletter www.traderfox.de Swing Trading mit US Aktien - optimal für berufstätige Hobby-Trader Liebe Trader, wir zeigen Ihnen in diesem Newsletter wie Swing Trading mit US-Aktien ganz

Mehr

Call: DT09FS ab 11.08.2014

Call: DT09FS ab 11.08.2014 Call: DT09FS ab 11.08.2014 Investition: kurzfristig Titel Time Frame Signal DAX Tages-Chart Wechselstäbe Handelssignal Wechselstäbe Datum Uhrzeit Gültigkeit Order bis Call Laufzeit Call Basispreis Ko Auftragspreis

Mehr

Thomas Stridsman HANDELSSYSTEME, DIE WIRKLICH FUNKTIONIEREN. Entwicklung und Auswertung erfolgreicher Trading-Systeme

Thomas Stridsman HANDELSSYSTEME, DIE WIRKLICH FUNKTIONIEREN. Entwicklung und Auswertung erfolgreicher Trading-Systeme Thomas Stridsman HANDELSSYSTEME, DIE WIRKLICH FUNKTIONIEREN Entwicklung und Auswertung erfolgreicher Trading-Systeme KAPITEL 1 Analysefaktoren der Ergebnisauswertung Welche Analysefaktoren funktionieren

Mehr

Einführungswebinare. Risiko-Management. Referent. David Pieper

Einführungswebinare. Risiko-Management. Referent. David Pieper Einführungswebinare Referent Risiko-Management David Pieper 2 Auf die Höhe der möglichen Gewinne kann der Anleger keinen Einfluss nehmen, auf seine Verluste dagegen schon. Hierzu stellt Risiko-Management

Mehr

IQ-Buy und IQ-Sell. Die Kunst des intelligenten Einkaufens und Verkaufens. Seminar-Edition 2011. Dipl.-Math. Rainer Schwindt

IQ-Buy und IQ-Sell. Die Kunst des intelligenten Einkaufens und Verkaufens. Seminar-Edition 2011. Dipl.-Math. Rainer Schwindt Dipl.-Math. Rainer Schwindt IQ-Buy und IQ-Sell Die Kunst des intelligenten Einkaufens und Verkaufens Seminar-Edition 2011 Unternehmensberatung Schwindt 2 Copyright 2006-2010 Unternehmensberatung Rainer

Mehr

15-06-12 FDAX.docx. 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags

15-06-12 FDAX.docx. 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags Tag 0841 Vortag: O: 11260,5 H: 11454,0 L: 11238,0 C: 11316,0 Hongkong grün Japan grün USA flat/grün EUR 1,1220 rot Pivot: R2: 11552,0 R1: 11434,0 PP: 11336,0 S1:

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Trading Signals für die WHS FutureStation

Trading Signals für die WHS FutureStation Trading Signals für die WHS FutureStation Version: Januar 2013 WH SELFINVEST S.A. Luxembourg, Paris, Frankfurt Ghent, Amsterdam Copyrigh 2007-2013: all rights attached to this guide are the sole property

Mehr

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln.

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln. Handelsstrategie / Trading Plan Copyright: www.forex-trading-software.ws I. Handels Regeln. 3 Regeln die Sie zu 100% beachten sollen Regel Nummer 1: Stop Loss Egal was für Order Sie öffnen immer mit Stop

Mehr

*', -." /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) %

*', -. /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) % !" #!$ %&' %()) + %' *', -." /, 0' 1 2 34! *)' %()) % 5 6 7 8 9 : ;'9' + : " # 8 5 ## < = # 4" 8 # 5 : 9 : ; )) : # 8 1 " 9 : + >; + 4 7! "#$ % " "" % & "" ' %! (" 8 '' ; ;:? +, : 9 1 4@ " : " " / 7 %!

Mehr

Systeme - Moneymanagement - Praxis

Systeme - Moneymanagement - Praxis Systeme - Moneymanagement - Praxis Warum Handelssysteme Performance von Systemen Moneymanagement und Handelssysteme Systeme in der Praxis 1 Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN! FX-STRATEGIE RAINBOW-TRADING 1.0 & 2.0

HERZLICH WILLKOMMEN! FX-STRATEGIE RAINBOW-TRADING 1.0 & 2.0 HERZLICH WILLKOMMEN! FX-STRATEGIE RAINBOW-TRADING.0 & 2.0 CHRISTIAN KÄMMERER DEZEMBER 204 Christian Kämmerer Freiberuflicher Analyst & FX-Trader Eckdaten: Leidenschaft für die Finanzmärkte Ende der 90er

Mehr

Cosmo-Trend Daily-Trading

Cosmo-Trend Daily-Trading Henning P. Schäfer Jolly-Str.17 76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Cosmo-Trend Daily-Trading Jolly-Str.13 76137 Karlsruhe Telefon: 0721/982 33 49 Mobil: 0171/84 622 14 Webfax

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Trader-Coach: Friedrich Dathe Der Handel nach Formationen aus den Lehrbriefen 1 bis 3 in den Futuremärkten. Troisdorf, April

Mehr

Erweiterter Börsenführerschein. Münsteraner Börsenparkett e. V. III. Technische Analyse

Erweiterter Börsenführerschein. Münsteraner Börsenparkett e. V. III. Technische Analyse Erweiterter Börsenführerschein Münsteraner Börsenparkett e. V. III. Technische Analyse Au#au des Börsenführerscheins I. Derivate II. Rohstoffe III. Technische Analyse Aufbau der Präsentation 1 Dow-Theorie

Mehr

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013 Mit weiter fallender Variation hat sich der Dax über den Januar nur ganz leicht aufwärts bewegt. Die sehr starke technische Verfassung des Index wird durch steigende Hochs und Korrekturtiefs über die vergangenen

Mehr

VTAD Düsseldorf 2008. Aktienrenditen steigern. Technische und Fundamental-Analyse verblüffend einfacher BörsenMathematik kombinieren

VTAD Düsseldorf 2008. Aktienrenditen steigern. Technische und Fundamental-Analyse verblüffend einfacher BörsenMathematik kombinieren VTAD Düsseldorf 2008 Dipl.-Math. Rainer Schwindt Aktienrenditen steigern Technische und Fundamental-Analyse verblüffend einfacher BörsenMathematik kombinieren Version: 1.0 Der BörsenMathematiker Zinseszins

Mehr

Premium-Handelssystem

Premium-Handelssystem Dipl.-Math. Rainer Schwindt Premium-Handelssystem World ETF Low Risk Professional + Turbo-Tools + Research-Tools ETF-Handelssystem für liquide ETFs aller Art an den Börsen Frankfurt, Paris und Mailand

Mehr

Thomas Vittner. a de r. Coaching. So werden Sie zum Gewinner. FinanzBuch Verlag

Thomas Vittner. a de r. Coaching. So werden Sie zum Gewinner. FinanzBuch Verlag Thomas Vittner a de r Coaching So werden Sie zum Gewinner FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Danksagung r 15 Wie alles anfing - eine kurze Biografie 17 Teil I Trader's Coaching - Trading schrittweise

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Meta-trader.de übernimmt die Programmierung Ihrer eigenen Handelsstrategie

Meta-trader.de übernimmt die Programmierung Ihrer eigenen Handelsstrategie 1) Einfügen eines Expert-Advisors (EA- Automatisiertes Handelssystem) in die Handelsplattform Meta Trader 2) Einfügen eines Indikators in die Handelsplattform Meta Trader Installationsanleitung Um Ihren

Mehr

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg http://www.gevestor.de/details/ein-einfaches-handelssystem-fuer-ihren-investment-erfolg- 508387.html Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg Zumeist stelle ich Ihnen auf Chartanalyse-Trends

Mehr

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem DAX Offenlegung komplettes Handelssystem Am 17.05. um 19:26 Uhr von Christian Stern Offenlegung eines kompletten Handelssystems (DAX) An dieser Stelle wollen wir Ihnen erstmals ein komplettes, eigenständiges

Mehr

Kanalausbrüche. Teil 2: Ausstiege STRATEGIEN

Kanalausbrüche. Teil 2: Ausstiege STRATEGIEN Kanalausbrüche Teil 2: Ausstiege Im ersten Teil dieser Artikelreihe haben wir ein modernes Kanalausbruchsystem vorgestellt, das von der Original-Turtle-Trading-Strategie abgeleitet war. Wir haben seine

Mehr

SelfTradeManager (Stand 01.03.2014) - Expert Advisor für Metatrader 4. System-Beschreibung, Besonderheiten, Individualität und Innovationen

SelfTradeManager (Stand 01.03.2014) - Expert Advisor für Metatrader 4. System-Beschreibung, Besonderheiten, Individualität und Innovationen SelfTradeManager (Stand 01.03.2014) - Expert Advisor für Metatrader 4 Handelbare Timeframes: Alle Handelbare Märkte: Alle Währungspaare im FOREX-Markt, ausgewählte Indizes (DAX, Dow Jones, S&P 500), ausgewählte

Mehr

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA Der Dax Future ist für private Trader mit begrenztem Budget ein relativ heißes Pflaster. Demgegenüber schifft der Bund Future mit

Mehr

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern Mit variablen Positionen die Performance verbessern Pyramidisieren im Test Erst einmal vorsichtig einsteigen und dann bei Gewinnen nachkaufen. Oder umgekehrt: Ein im Wert gestiegenes Portfolio wieder in

Mehr

Stefan Salomon. Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks

Stefan Salomon. Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks Stefan Salomon Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks Risikohinweis & Haftungsausschluss gemäß 14 AGB BörseGo AG 14a Haftung für Informationen BörseGo übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen.

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 NIKKEI 8'727.54 (heute) 4.50% Dow Jones Nasdaq 7'761.60 () 1'252.51 () 2.01% 1.25% S&P 500 811.08 () 1.66% Intro: Unglaublich was da an den

Mehr

René Wolfram. Echtgeld-Trading & Ausbildung www.realmoneytrader.de

René Wolfram. Echtgeld-Trading & Ausbildung www.realmoneytrader.de René Wolfram 1 50 Prozent plus Pyramidisieren (im Gewinn) vs. Teilverkäufe Hauruck-Trader verdienen nur in 16% der Zeit Geld und MÜSSEN dann zwingend Gas geben. Bei zwei von drei möglichen Volatilitätszuständen

Mehr

Herzliche Willkommen! Webinar

Herzliche Willkommen! Webinar Herzliche Willkommen! Webinar So vermeiden Sie Anfängerfehler beim Optionshandel 23.08.2012 Hier erfahren Sie heute KEINE Standardaussagen bezüglich Anfängerfehlern beim Traden wie: Nicht gegen den Trend

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 4: TECHNISCHE ANALYSE UND RISIKO-MONEYMANAGEMENT

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 4: TECHNISCHE ANALYSE UND RISIKO-MONEYMANAGEMENT PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 4: TECHNISCHE ANALYSE UND RISIKO-MONEYMANAGEMENT DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Unterschied Technische Analyse vs. Fundamentalanalyse

Mehr

Dies ist die entscheidende Erkenntnis, um die es in diesem Buch geht. Nach Abschluss der Lektüre werden Sie verstehen, was genau ich damit meine.

Dies ist die entscheidende Erkenntnis, um die es in diesem Buch geht. Nach Abschluss der Lektüre werden Sie verstehen, was genau ich damit meine. Das Geheimnis der Spitzenspieler Das Spiel der Quoten No-Limit Hold em ist ein Spiel der Quoten. Liegen Sie mit Ihren Quoten grundlegend falsch, können Sie trotz noch so großem Engagement kein Gewinner

Mehr

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper Referent: David Pieper 2 Die heutigen Themen Die Technische Analyse Trendlinien Trendlinien zeichnen Trendlinien und kanäle in der kurz und langfristigen Praxis Vor- und Nachteile von Trendlinien Widerstands-

Mehr

Technische Marktbeurteilung

Technische Marktbeurteilung 1 Technischer Morgenkommentar vom 20. September 2004 Allgemeine Beurteilung Korrelationen zwischen Werten oder Märkten sind in der Regel keine festen Komponenten, sondern weisen temporär unterschiedlich

Mehr

Vergleich verschiedener Optimierungsansätze

Vergleich verschiedener Optimierungsansätze Vergleich verschiedener Optimierungsansätze Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Welchen Nutzen schafft munio?... 3 3 Analysen... 3 3.1 Schritt 1: Optimierung anhand von Indizes... 3 3.2 Schritt 2: Manuell

Mehr

Call: TB4VD2 ab 20.01.2014

Call: TB4VD2 ab 20.01.2014 Call: TB4VD2 ab 20.01.2014 Titel Time Frame Bund Future Monats-Chart Handelssignal Investition: langfristig Signal Punkt di Datum Uhrzeit Gültigkeit bis Call Laufzeit Basispreis Ko Auftragspreis Call Auftragsart

Mehr

Das Aktivieren der verschiedenen Stops* in der WHS FutureStation

Das Aktivieren der verschiedenen Stops* in der WHS FutureStation Das Aktivieren der verschiedenen Stops* in der WHS FutureStation Info 1: Dieses Handbuch beschreibt die verschiedenen Stoparten der FutureStation und das implementieren klassischer Stopstrategien. Info

Mehr

* DIESES ANGEBOT GILT EINZIG FÜR DAS GR. BUCH DER MARKTTECHNIK UND BAND 1-6.

* DIESES ANGEBOT GILT EINZIG FÜR DAS GR. BUCH DER MARKTTECHNIK UND BAND 1-6. IHNEN FEHLEN NOCH EINIGE BÄNDE Normalerweise muss man für ein Webinar bezahlen; anders bei LYNX Michael Voigt Technische Analyse Trading-Signal vs. Wertigkeit hier bekommen Sie sogar noch Geld! DER LESESTUNDEN

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Stratoblaster Trading Formula

Stratoblaster Trading Formula Erster Schritt: Stratoblaster Trading Formula Während des neuen Trading-Tages warten wir als erstes, bis sich der Preis in den grünen oder den roten Bereich bewegt hat und dort ein V-Top bzw. einen V-Boden

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Ichimoku Kinko Hyo Wolkencharts WoT 21.10.2011

Ichimoku Kinko Hyo Wolkencharts WoT 21.10.2011 一 目 均 衡 表 Ichimoku Kinko Hyo Wolkencharts WoT 21.10.2011 Karin Roller karin.roller@t-online.de Karin Roller Vorstandsmitglied der VTAD e.v. und Regionalmanagerin in Stuttgart Privatinvestor (Futures und

Mehr

Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts.

Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts. Range Trading Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts. Allerdings gehen viel Trader davon aus, dass der Markt nur zwei dieser drei Szenarien

Mehr

Asset and Liability Management Wertschwankungsreserven

Asset and Liability Management Wertschwankungsreserven Asset and Liability Management Wertschwankungsreserven ASIP-Informationsveranstaltung: Aktuelle Knackpunkte der 1. BVG-Revision Dr. Andreas Reichlin, Partner PPCmetrics AG Financial Consulting, Controlling

Mehr

BM-USA-Handelssysteme 2015

BM-USA-Handelssysteme 2015 Dipl.-Math. Rainer Schwindt BM-USA-Handelssysteme 2015 Neue Handelssysteme des Börsenmathematikers Entwickelt für Captimizer 9.X Mit Spezialkapitel zum IQ-Buy und IQ-Sell Information zu allen Versionen

Mehr

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 1 Expert Advisor Korrelator Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 2 Expert Advisor Korrelator 1. Beschreibung der Strategie: Die Strategie des Expert Advisor

Mehr

Trading-Signale für EURUSD, GBPUSD, Gold, Dow und DAX

Trading-Signale für EURUSD, GBPUSD, Gold, Dow und DAX Trading-Signale für EURUSD, GBPUSD, Gold, Dow und DAX Geschrieben von: berndtebner am Jul 17, 2016 Getagged in: nicht getagged Liebe Traderinnen und Trader, willkommen in einer neuen Handelswoche. Wir

Mehr

So entwickeln Sie Ihr Trading-System S.

So entwickeln Sie Ihr Trading-System S. 2 MAGAZINE» 1 PREIS Interview: Brett Steenbarger Profi-Trader coachen sich selbst S. 90 Ihr persönlicher Tradingcoach + + + + + + + + + + + + + + + + CFD SPEZIAL + + + + + + CFD SPEZIAL + + + + + + Deutschland

Mehr

Langfristiges Handelssystem für den S&P 500

Langfristiges Handelssystem für den S&P 500 Langfristiges Handelssystem für den S&P 500 Ein fundamental-technischer Ansatz Quelle dieser Präsentation ist eine Diplomarbeit an der TU Chemnitz unter Betreuung von Dr. habil. Michael Lorenz. VTAD Regionalgruppe

Mehr

www.financial-services-group.de

www.financial-services-group.de Stephan Feuerstein Leiter Chartanalyse Optionsschein-Magazin Terminmarkt-Magazin Herausgeber Hebelzertifikate-Trader Head of Trading Boerse-Daily.de Herausgeber Zertifikate-Investor / Aktien-Strategie

Mehr