Was muss ich können, um alleine zu verreisen?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Was muss ich können, um alleine zu verreisen?"

Transkript

1 Was muss ich können, um alleine zu verreisen? Ich finde mich zurecht: Ich bin in einer Stadt, in der ich vorher noch nicht war. Die Stadt ist neu für mich. Ich finde in der Stadt den Weg zu meinem Hotel. Ich finde Geschäfte, in denen ich einkaufen kann. Ich finde ein Schwimmbad. Ich finde eine Gaststätte. Es kann sein, dass ich den Weg zum Hotel vergessen habe. o Dann frage ich einen anderen Menschen nach dem Weg. Ich kenne die Adresse von meinem Hotel. Ich kenne die Adresse von meiner Ferienwohnung. ~ 3 ~

2 Was muss ich noch können, um alleine zu verreisen? Ich kann für mich allein sein: Ich habe Ideen, was ich im Urlaub unternehmen möchte. Ich weiß, wie ich meine Ideen umsetzen kann. Ich habe immer etwas vor. Ich bin gerne manchmal alleine. o Mir geht es gut in der neuen Stadt. o Mir macht es Spaß, in der Stadt alles kennen zu lernen. ~ 4 ~

3 Ich kann mit Geld umgehen: Ich nehme Geld mit auf die Reise. Ich bezahle an der Kasse das, was ich eingekauft habe. Ich weiß, welchen Geld-Schein oder welches Geld-Stück ich abgeben muss. Ich weiß, wie viel Geld der Kassierer mir wieder geben muss. Ich habe auch am letzten Tag der Reise noch Geld für mein Essen. ~ 5 ~

4 Wann möchte ich verreisen? Welche Jahres-Zeit mag ich gerne? Frühling Sommer Herbst Winter In welchem Monat möchte ich gerne in den Urlaub fahren? Vielleicht möchte ich gerne Schlitten fahren? Dann muss der Urlaub im Winter sein. November Dezember Januar Februar März Oder ich möchte gerne am Strand? Dann kann ich imfrühling oder im Sommerfahren. April Mai Juni Juli August September o Ich schaue auf meinen Kalender. o Ich überlege mir, in welchem Monat ich gerne fahren möchte. o Ich schreibe mir die Zeit auf. ~ 6 ~

5 Wohin möchte ich verreisen? Ich suche mir ein Reise-Ziel aus! Stadt Land Berge Meer o Ich kann mir im Reise-Büro einen Katalog holen. o Im Katalog stehen Reise-Ziele. o Ich kann aber auch in die Bücherei gehen. o Dort kann ich mir einen Reise-Ratgeber ausleihen. ~ 7 ~

6 Wie lange möchte ich verreisen? Dazu verschaffe ich mir eine Übersicht. Ich nehme den Katalog mit dem Reise-Ziel. Dann schaue ich wie lang die Reise dauert. Wie viel kostet die Reise? Wie viel Geld habe ich zur Verfügung? So entscheide ich, wie lange ich verreisen möchte. So lange möchte ich verreisen: o Ein Wochenende o 5 Tage o 1 Woche o 10 Tage o 2 Wochen ~ 8 ~

7 Urlaub beantragen? Wenn ich verreisen möchte, muss ich Urlaub beantragen! Vielleicht möchte ich vor und nach der Reise ein paar Tage frei nehmen. Ich muss meinen Arbeit-Geber fragen, wie viele Urlaubs-Tage ich habe. Ich fülle den Urlaubs-Antrag aus. Ich gebe den Urlaubs-Antrag bei meinem Arbeit-Geber ab. Ich benötige: o Genehmigung für den Urlaub von meinem Arbeit-Geber. ~ 9 ~

8 Wie buche ich meine Reise? Ich gehe ins Reise-Büro: Dort sage ich einem Mit-Arbeiter was ich möchte: o Mein Reise-Ziel o Die Reise-Dauer o Zeit-Punkt der Reise Der Mit-Arbeiter vom Reise-Büro muss sich einiges aufschreiben: o meinen Namen o meine Adresse o meine Telefon-Nummer Ich bekomme eine Reise-Bestätigung. o Die Reise-Bestätigung muss ich unterschreiben. Ich muss einen Teil der Reise sofort bezahlen. o Der Mit-Arbeiter sagt mir den Betrag. o Ich kann mit meiner EC-Karte bezahlen. o Oder ich kann mit Bar-Geld bezahlen. ~ 10 ~

9 4 Wochen vor meiner Reise: o Bezahle ich die Reise. o Darüber informiert mich der Mit-Arbeiter vom Reise-Büro. 2 Wochen vor meiner Reise bekomme ich: o Unter-Lagen zugeschickt o ein Flug-Ticket o ein Bändchen für meinen Koffer o Informationen zum Hotel! Der Ablauf kann sich bei Bus-Reisen ein wenig ändern.! Der Mit-Arbeiter vom Reise-Büro erklärt mir alles ganz genau. ~ 11 ~

10 Wie komme ich zum Abreise-Punkt? Das Reise-Büro bietet meistens einen Fahr-Service an. Der Fahr-Service kostet ein wenig Geld. Ich fahre mit dem: o Bus o Taxi o Bahn Ich frage jemand, der mich zum Flug-Hafen bringt: o Nachbarn o Eltern o Freund o Assistent! Ich muss pünktlich zum Abreise-Punkt kommen. ~ 12 ~

11 Wer passt auf meine Wohnung auf? Bevor ich wegfahre muss ich folgendes erledigen: Wohnung aufräumen o den Müll raus bringen o auf das Ablauf-Datum der Lebens-Mittel achten o Lebens-Mittel entsorgen oder aufbrauchen o die Blumen gießen o Haus-Tiere versorgen o alle Stecker aus der Steck-Dose ziehen Ich habe eine Vertrauens-Person für die Wohnung: o die Eltern o Assistenten o Nachbar ~ 13 ~

12 Meine Vertrauens-Person kümmert sich um: o Haus-Tiere o Post o Blumen Meine Vertrauens-Person bekommt einen: o Haus-Tür-Schlüssel o Wohnungs-Tür-Schlüssel o Brief-Kasten-Schlüssel ~ 14 ~

13 Was muss ich alles mitnehmen? Im Winter muss ich warme Kleidung einpacken. Wie zum Beispiel: o mehrere Pullover o dicke Socken o lange Hosen o lange Unter-Hosen o eine Winter-Jacke o warme Schuhe Im Sommer muss ich folgende Kleidung einpacken: o T-Shirts o kurze Hosen o 1 bis 2 lange Hosen o dünne Socken o Turn-Schuhe o Sandalen ~ 15 ~

14 Im Hand-Gepäck nehme ich folgendes mit: Dokumente Wie zum Beispiel: o Personal-Ausweis o Reise-Pass o Buchungs-Bestätigung o Reise-Route o Führer-Schein o Behinderten-Ausweis o Bar-Geld o EC-Karte o Essen und Trinken o Foto-Apparat! Zur Übersicht liegt eine Koffer-Packliste bei. ~ 16 ~

15 Koffer-Packliste Meine Ausrüstung Anzahl Abhaken Kopfschutz: Hut Mütze Stirnband Cap Oberkörper: BH Unterhemd T-Shirt Pullover Bluse Hemd Sommer-Jacke Winter-Jacke Regen-Jacke Schal/Tuch Handschuhe Bademantel Schlafanzug Jogginganzug Kleid Anzug Unterkörper: Jogging-Hose Bade-Hose Gürtel Jeans Hose Kurze Hose Rock Socken Strümpfe Unterhose Bade-Schuhe Haus-Schuhe Straßen-Schuhe ~ 17 ~

16 Meine Ausrüstung Anzahl Abhaken Pflegeartikel: Zahn-Bürste Zahn-Pasta Seife Shampoo Duschgel Haar-Bürste / Kamm Wattestäbchen Deo/Parfüm Gesichts-Creme Rasierer u. Rasier-Schaum Bodylotion Sonnen-Creme Taschen-Tücher Nagel-Feile / Schere Tampons/Binden/Einlagen Schminke Lippen-Balsam Fön Reise-Apotheke: Eigene Medikamente Kopfschmerz-Tabletten Durchfall-Tabletten Pflaster Wund-Salbe Mücken-Spray Verhütungs-Mittel Hand-Gepäck: Personal-Ausweis Reise-Pass Führer-Schein Behinderten-Ausweis Unterlagen vom Reise-Ziel Buchungs-Bestätigung Information vom Reise- Veranstalter Adressen-Liste und wichtige Telefon-Nummern ~ 18 ~

17 Meine Ausrüstung Anzahl Abhaken Hand-Gepäck: Taschen-Tücher Foto-Apparat Stadt-Führer Essen/Trinken Reise-Route Bar-Geld EC-Karte Sonstiges: Hand-Tücher Wasch-Lappen Sonnen-Brille Ersatz-Brille Bücher / MP3 Player Handy u. Ladekabel ~ 19 ~

18 Los geht s! Eine schöne Reise! ~ 20 ~

19 Wer hat das Heft gemacht? Dieses Heft wurde herausgegeben von: Jasmin Jonkhans(LVR-HPH-Netz Niederrhein) Patrick Robock(LVR-HPH-Netz Niederrhein) Kirsten Radusch(Behinderten Wohnheim ggmbh Duisburg) Melani Beckedahl(Lebenshilfe e.v. Unterer Niederrhein) Die Texte und Bilder entstanden in Zusammenarbeit mit: Ralf Küppers (Experte) Kai Schwenzitzki (Klient) Karin Cappell (Klient) Andreas Radusch (Zeichnung) Derpart Reisebüro Kleve GmbH (Experten für Reisen) ~ 21 ~

Reisecheckliste. Planung des Reisezeitraums. Ein paar Tage vor der Reise

Reisecheckliste. Planung des Reisezeitraums. Ein paar Tage vor der Reise Reisecheckliste Bevor Du eine Reise mit BulliHoliday antrittst, empfehlen wir Dir die Reisecheckliste auszudrucken und durchzugehen. So kannst Du vermeiden, wichtige Sachen zu vergessen und bleibst entspannt.

Mehr

Kleidung - 1. Jacques Poitou 2001.

Kleidung - 1. Jacques Poitou 2001. Kleidung - 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Hose Jeans Hose Hose Hose Hose Hemd Rock Hose T-Shirt Hose Pulli T-Shirt T-Shirt Rock Pulli Hose Hose Pulli Sweatshirt Hemd Sweatshirt Pullover Sweatshirt Pullover

Mehr

Informationen über den Urlaubsort einholen Reiseroute planen Impfschutz prüfen Impfpass und Notfallausweis ausstellen lassen

Informationen über den Urlaubsort einholen Reiseroute planen Impfschutz prüfen Impfpass und Notfallausweis ausstellen lassen Wenn man eine Reise plant, dann kann man viel vergessen! Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir hier eine Checkliste zusammengestellt. Bei Bedarf einfach ausdrucken und abhaken... Vier bis sechs Monate

Mehr

Kleidung Was trage ich heute?

Kleidung Was trage ich heute? Was trage ich heute? 1. Versuchen gemeinsam mit anderen KursteilnehmerInnen die eigene zu beschreiben. Welche sstücke kennen Sie bereits? Welche kennen die anderen KursteilnehmerInnen? Beispiel: - Was

Mehr

Dokumente / Geld. Reiseproviant

Dokumente / Geld. Reiseproviant Diese Checkliste kann individuell auf jedes Familienmitglied abgestimmt werden: Gemeinsam kann die Anzahl eingetragen werden, danach fängt jeder zu packen an. Viele Hände machen der Arbeit schnell ein

Mehr

Domino. Anorak. Jacke. Hut. erstellt von Margit Stanek für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at www.kidsweb.at www.elternweb.

Domino. Anorak. Jacke. Hut. erstellt von Margit Stanek für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at www.kidsweb.at www.elternweb. Domino Anorak Bluse Gürtel Handschuhe Hausschuhe Hemd Hose Hut Jacke Domino Kappe Kleid Kostüm Krawatte Mantel Schal Unterwäsche Socken Weste Stiefel Klammerkarte 1 Im Winter zieht mein Vater braune Handschuhe

Mehr

Wortschatz zum Thema:Reisen

Wortschatz zum Thema:Reisen 1 Wortschatz zum Thema:Reisen Rzeczowniki: die Reise, -n das Reisen das Reisegepäck der Reiseleiter die Reiseleiterin die Einreise die Ausreise die Rückreise, -n die Hin und Rückreise die Weltreise die

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 11 Kleidung Wortschatzarbeit

Optimal A1 / Kapitel 11 Kleidung Wortschatzarbeit Wortschatzarbeit Wie heißt das auf Deutsch. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 12 15 11 13 14 20 16 17 18 19 22 23 25 21 24 26 27 Wortschatzarbeit Ordnen Sie die Bilder den Wörtern zu. [ ] der Anzug [ ] die Badehose

Mehr

der Koffer der Rucksack die Reisetasche die Kulturtasche der Reisewecker der Reisepass die Fahrkarte der Schülerausweis die Sonnenbrille die Brote die Schokolade der Apfel die Hose der Pullover die Unterwäsche

Mehr

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose die blaue Jacke die rote Jacke die gelbe Jacke die schwarze Jacke die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die schwarze Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die gelbe Jacke die

Mehr

Checkliste. 1. Reisevorbereitung. Flug buchen. Dokumente sichten

Checkliste. 1. Reisevorbereitung. Flug buchen. Dokumente sichten 1. Reisevorbereitung Flug buchen Flugroute überlegen Ostroute über Asien oder Westroute über USA? Welche Zwischenstopps (z.b. Singapur, Tokio, Shanghai, Sydney, Dubai, Melbourne, Los Angeles, Toronto etc.)

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Deine urlaubscouch.de-reise-checkliste

Deine urlaubscouch.de-reise-checkliste Deine urlaubscouch.de-reise-checkliste A - Pre-Check Gültiger Reisepass, Personalausweis, Visum Visa- & Einreisebestimmungen (u.u. sind Einladungen, Immatrikulationsbescheinigungen bzw. Bestätigungsschreiben

Mehr

Flugtickets, Urlaubsunterlagen, Ferienwohnungsreservierung

Flugtickets, Urlaubsunterlagen, Ferienwohnungsreservierung www.hab-ich-alles.de Packliste Sommerurlaub Organisatorisches: Flugtickets, Urlaubsunterlagen, Ferienwohnungsreservierung Visum (wenn erforderlich) Straßenkarte Reiseführer Personalausweis/ Reisepass/

Mehr

Checkliste für einen schönen Kuraufenthalt

Checkliste für einen schönen Kuraufenthalt Checkliste für einen schönen Kuraufenthalt Alles rund ums Heim Alle Elektrogeräte ausschalten oder Stecker ziehen Heizung herunter drehen Kühlschrank leeren und Müll entsorgen Türen und Fenster schließen

Mehr

Reise-Checkliste für Familien

Reise-Checkliste für Familien Reise-Checkliste für Familien Wenn Familie eine Reise tut... gibt es einiges zu organisieren und zu packen. Fangen Sie rechtzeitig damit an! Diese Checkliste hilft Ihnen, an (fast) alles zu denken... Vorbereitungen

Mehr

Was Wann erledigt Bemerkungen. Gültigkeit Reisepass überprüfen. Internationaler Versicherungsausweis. 3. Säule abklären 4 Monate vorher

Was Wann erledigt Bemerkungen. Gültigkeit Reisepass überprüfen. Internationaler Versicherungsausweis. 3. Säule abklären 4 Monate vorher Was Wann erledigt Bemerkungen AHV abklären Einreise-Vorschriften abklären Flugtickets organisieren Gültigkeit Reisepass überprüfen Impfungen Krankenkasse abklären Reiseversicherung abklären Unfallversicherung

Mehr

Papiere Ausweise da und noch gültig? Führerschein und Fahrzeugpapiere griffbereit? Impfausweise da?

Papiere Ausweise da und noch gültig? Führerschein und Fahrzeugpapiere griffbereit? Impfausweise da? Urlaubsvorbereitung: Organisation: wer leert den Briefkasten? wer giesst die Blumen? wer kümmert sich um die Tiere? sind alle nötigen Unterlagen vorhanden, Papiere gültig sind alle Termine verschoben?

Mehr

Deine allrounder Packliste

Deine allrounder Packliste Deine allrounder Packliste Proudly present by www.alexandratogo.de Viel Spaß und gute Reise! In letzter Zeit habe ich über unseren Blog nachgedacht und wie alles begann. Natürlich mit der Entscheidung:

Mehr

Check- und Ausrüstungsliste

Check- und Ausrüstungsliste Check- und Ausrüstungsliste Habe ich an alles gedacht? Um Ihnen diesen Stress vor der Reise etwas zu nehmen stellen wir Ihnen diese Checkliste zur Verfügung. Bereits erledigte bzw. gepackte Sachen können

Mehr

Kofferpacken-Checkliste

Kofferpacken-Checkliste Kofferpacken-Checkliste Vor der Abreise Gepäck Entspricht das Reisegepäck den Bestimmungen meiner Fluglinie? Ist das Reisegepäck noch in Ordnung? Haushalt Anschrift der Urlaubsunterkunft bei Vertrauensperson

Mehr

Packliste für Thailand. Meine ultimative Packliste für Thailand

Packliste für Thailand. Meine ultimative Packliste für Thailand Meine ultimative Packliste für Thailand Kleidung 3x Shorts 1x Kleid oder Rock 5x T-shirts 3x Tank Tops 1x leichten / dünnen Cardigan oder Jäckchen 8x Unterwäsche 2-3x BH s 1x Sport BH 1x Leggings (für

Mehr

Zu Hause regeln. Allgemeines vor Urlaubsantritt

Zu Hause regeln. Allgemeines vor Urlaubsantritt Zu Hause regeln Allgemeines vor Urlaubsantritt Briefkastenleerung veranlassen oder Nachsendeantrag stellen Haustiere unterbringen oder Versorgung regeln Informationen über die Stromspannung am Urlaubsort

Mehr

Quartett-Karten drucken

Quartett-Karten drucken Quartett-Karten drucken 1. Sie benötigen festes, relativ dickes Papier im A4-Format (beispielsweise Zeichenpapier A4 180 gm 2 weiss). Wählen Sie eine gute Papierqualität. 2. Drucken Sie die Spielkarten

Mehr

Packliste für Reisen in das Südliche Afrika

Packliste für Reisen in das Südliche Afrika Packliste für Reisen in das Südliche Afrika Auf geht s nach Afrika. Mit der Packliste möchten wir Ihnen das Koffer packen erleichtern. In der folgenden Packliste finden Sie viele Anregungen. Bitte treffen

Mehr

Die große COMPUTER BILD-Urlaubscheckliste

Die große COMPUTER BILD-Urlaubscheckliste Papiere O Personalausweis O Hotel-/Flugreservierung O Reisepass O Tauch-, Angel-, Segel-, Surfschein Versicherungen O Reiserücktrittsversicherung O Auslandskrankenversicherung O Reisegepäckversicherung

Mehr

Notwendige Erstausstattung für Bekleidung nach 23 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 SGB II

Notwendige Erstausstattung für Bekleidung nach 23 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 SGB II Anlage 2.1 Notwendige Erstausstattung für Bekleidung nach 23 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 SGB II Aus der nachfolgenden Tabelle ergibt sich der unbedingt notwendige Bekleidungsbedarf a) getrennt nach Alter und Geschlecht,

Mehr

Mit Erfolg zum Start Deutsch 1

Mit Erfolg zum Start Deutsch 1 Mit Erfolg zum Start Deutsch 1 Thema: Urlaub - Seite 43 Urlaubsort 1. Wo machst du Urlaub? Ich mache am Meer/ auf dem Land/ in den Bergen Urlaub. 2. Wohin gehst du im Urlaub? Ich fahre ans Meer/ auf das

Mehr

o Kreditkarte (beantragen, im Urlaub noch gültig? Limit erhöhen), bzw. Travellers

o Kreditkarte (beantragen, im Urlaub noch gültig? Limit erhöhen), bzw. Travellers Reisecheckliste DownUnder Stand: Dezember 2014 Niemand ist vollkommen, Änderungen, Fehler, Anmerkungen bitte an heiner@gibor.de Lange vorher (ein paar Monate) o Reisepass sollte mind. bis zum Ende des

Mehr

Checkliste Kleidung. Setzen Sie ein Häckchen bei jeder Person, damit Sie nichts vergessen... - Sonnenhüte, Kappen, Sonnenbrillen. - Hosen.

Checkliste Kleidung. Setzen Sie ein Häckchen bei jeder Person, damit Sie nichts vergessen... - Sonnenhüte, Kappen, Sonnenbrillen. - Hosen. Checkliste Kleidung - Hosen - Blusen - T-Shirts - Pullover, Jacke - Unterwäsche - Unterhemden - Strümpfe, Socken, Strumpfhosen - Sportschuhe - Bequeme Schuhe - Sonnenhüte, Kappen, Sonnenbrillen - Badehose,

Mehr

Pass (für Einreise obligatorisch?), Identitätskarte evtl. Visum (wie lange noch gültig?)

Pass (für Einreise obligatorisch?), Identitätskarte evtl. Visum (wie lange noch gültig?) AUSWEISE UND TICKETS Flug-, Bahn- und Bus-Tickets früh besorgen und kontrollieren. Pass (für Einreise obligatorisch?), Identitätskarte evtl. Visum (wie lange noch gültig?) Vouchers für Hotel, Mietauto,

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

DOWNLOAD. Checklisten und Formulare für Klassenfahrten. Anne Frieß / Claudia Peters. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Checklisten und Formulare für Klassenfahrten. Anne Frieß / Claudia Peters. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Anne Frieß / Claudia Peters Checklisten und Formulare für Klassenfahrten Anne Frieß / Claudia Peters Formulare und Checklisten für Klassenlehrer/-innen Klasse 5 und 6 Den Schulalltag reibungslos

Mehr

LIFE-TO-GO.COM REISEPACKLISTE CHECKLISTE

LIFE-TO-GO.COM REISEPACKLISTE CHECKLISTE GEPÄCKSTÜCKE Rucksack / Koffer / Handgepäckrucksack Tagesrucksack / Kamerarucksack Handtasche / Tasche Dry Bags / Trockentasche KULTURBEUTEL & HYGIENE Kulturbeutel / Waschsalon Zahnbürste Zahncreme Zahnseide

Mehr

Angaben zu den Teilnehmern: 1. Teilnehmer: Geb.: Bemerkungen (Medikamente, Allergien, Anfälligkeiten):

Angaben zu den Teilnehmern: 1. Teilnehmer: Geb.: Bemerkungen (Medikamente, Allergien, Anfälligkeiten): Anmeldung für das Ferienlager 2016 in Belecke vom 22.07.2016 bis zum 03.08.2016 Angaben eines Erziehungsberechtigten: Name: Anschrift: Telefon/Handy: E-Mail (wichtig, damit wir sie über eine Teilnahme

Mehr

DTB-Warengruppenschlüssel

DTB-Warengruppenschlüssel DTB-Warengruppenschlüssel Hauptbereich Bekleidung Kinder: 10 Mantel (alle) 12 Anzug 0 Kn-Anzug 2 Mä-Anzug 3 Einteiler, Overall 5 Kommunionanzug 7 festl. Anzug 8 Trachtenanzug (Overall) 13 Kostüm 0 Kostüm

Mehr

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen der Abend auf stehen aber der August acht aus ähnlich das Ausland allein aus sehen alle das Auto als das Bad alt backen an der Bahnhof andere bald ändern der Baum der Anfang beginnen an fangen bei an kommen

Mehr

Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair

Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair 3 3. Muss ich mich auf die Job-Fair vorbereiten? Ja! Nutzen Sie die Möglichkeit interessante Arbeitgeber persönlich kennenzulernen. Bauen Sie schon zu Beginn des

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget mehr Selbstbestimmung, mehr Selbstständigkeit, mehr Selbstbewusstsein! Dieser Text soll den behinderten Menschen in Westfalen-Lippe,

Mehr

SORGLOS IM URLAUB HAUS- UND TIERVERSORGUNG WICHTIG HANDGEPÄCK VORBEREITUNG ADRESSEN + TELEFONNUMMERN

SORGLOS IM URLAUB HAUS- UND TIERVERSORGUNG WICHTIG HANDGEPÄCK VORBEREITUNG ADRESSEN + TELEFONNUMMERN SORGLOS IM URLAUB Damit der Urlaub kein Reinfall wird, haben wir für Euch eine kleine Checkliste als Hilfestellung vorbereitet. VORBEREITUNG Ausweis / Reisepass auf Gültigkeit kontollieren & kopieren Visum

Mehr

Liste für die Reisevorbereitung Bank Kfz, Post Zeitung Tickets Ausweise Krankenversicherungsunterlagen

Liste für die Reisevorbereitung Bank Kfz, Post Zeitung Tickets Ausweise Krankenversicherungsunterlagen Liste für die Reisevorbereitung Achtung wichtig Jene Medikamente, die man auch zu Hause ständig nimmt, sollten auf jeden Fall einen besonderen Platz in der Reiseapotheke haben, denn oftmals kann das Fehlen

Mehr

German Section 31 - Online activitites

German Section 31 - Online activitites No. 01 Kleidung Clothes t- die Sandalen sandals No. 02 Hör zu und schreibe! Listen and write! t- die Sandalen sandals No. 03 den, die oder das? The definite article (accusative) Ich mag den gelben Hut.

Mehr

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag.

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag. E. Freizeit & Urlaub 1. Wohin fährt Klaus in Urlaub? 2. Lokale & Kneipen 3. Mir ist langweilig. Wo gehen wir hin? 4. Was machen Sie am nächsten Wochenende? 5. Der übliche Stress kurz vor der Abreise 6.

Mehr

Mein Auslandsjahr in Brasilien

Mein Auslandsjahr in Brasilien Mein Auslandsjahr in Brasilien (Bericht 1) Selma Pauline Jepsen D1810 Rotary Club Siegen Schloß -> D4760 Belo Horizonte-Oeste Nun bin ich schon seit etwas mehr als 3 Monaten hier in Belo Horizonte, im

Mehr

Arbeitshinweise der Stadt Brandenburg an der Havel. Weiterer notwendiger Lebensunterhalt in Einrichtungen insbesondere Kleidung

Arbeitshinweise der Stadt Brandenburg an der Havel. Weiterer notwendiger Lebensunterhalt in Einrichtungen insbesondere Kleidung Weiterer notwendiger Lebensunterhalt in Einrichtungen insbesondere Kleidung 1. Rechtsgrundlage: Leistungsberechtigte Personen nach dem SGB XII haben gem. 27b Abs. 2 Satz 1 SGB XII einen Anspruch auf Gewährung

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

Caritas Ferienfreizeit Ameland Elterninformationsabend

Caritas Ferienfreizeit Ameland Elterninformationsabend Elterninformationsabend Ameland Beitrag Bitte bis zum 18.06.2016 den Restbetrag bezahlen! Die Termine im Überblick Koffer packen Freitag, 08.07.2016, 18:00 Uhr, an der Sporthalle Abfahrt Samstag, 09.07.2016,

Mehr

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Diese Broschüre wurde gemeinsam mit Kundinnen und Kunden von Jugend am Werk Steiermark geschrieben. Vielen Dank an Daniela Bedöcs,

Mehr

Die Ernsting s family Urlaubs-Checkliste

Die Ernsting s family Urlaubs-Checkliste Die Ernsting s family Urlaubs-Checkliste Ich packe meinen Koffer und nehme mit Notwendig Eingepackt Kosmetik Seife Haarshampoo Zahnbürste/Zahnseide Bürste Rasierzeug Sonnenmilch Duftwasser Kontaktlinsenpflege

Mehr

Bitte mitbringen! Liebe Eltern!

Bitte mitbringen! Liebe Eltern! KiTa Spatzennest Oberer Lindweg 4, 53129 Bonn Tel. (0228) 909 41 23 Fax (0228) 909 41 22 info@kita-spatzennest-bonn.de http://www.kita-spatzennest-bonn.de Bitte mitbringen! Liebe Eltern! Der erste Tag

Mehr

Prospektbew irtschaftung

Prospektbew irtschaftung Prospektbew irtschaftung Seite 1 von 8 Prospektbewirtschaftung Inhaltsverzeichnis...2 Zeitlicher Ablauf...2 Arbeitsablauf...3 Bestellung über Mailinghouse...4 Bestellung per Fax...5 Bestellung per Telefon...6

Mehr

Anmeldung für das Ferienlager 2018 in Meschede-Freienohl vom bis zum

Anmeldung für das Ferienlager 2018 in Meschede-Freienohl vom bis zum Anmeldung für das Ferienlager 2018 in Meschede-Freienohl vom 29.07.2018 bis zum 08.08.2018 Angaben eines Erziehungsberechtigten: Name: Anschrift: Telefon/Handy: E-Mail: evt. Urlaubsadresse Angaben zu den

Mehr

Folie 1 Aber und aber Aber aber Und Aber Aufgaben: Partnerdiktat

Folie 1 Aber und aber Aber aber Und Aber Aufgaben: Partnerdiktat Folie 1 1. An meinem Arbeitsplatz muss ich immer korrekt gekleidet sein. Ich arbeite in einer Bank, am Schalter. Meistens trage ich einen Anzug, weißes Hemd und Krawatte. Aber in meiner Freizeit ziehe

Mehr

Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung Unterstützte Beschäftigung Ein Heft in Leichter Sprache. Die richtige Unterstützung für mich? Wie geht das mit dem Persönlichen Budget? Bundes-Arbeits-Gemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung Impressum:

Mehr

Universelle Reisecheckliste

Universelle Reisecheckliste Universelle Reisecheckliste Vorher besorgen: Impfungen Kreditkarte / Maestro-Karte Bargeld, Sorten Reiseführer / Wanderkarte Euroschecks, Travelerschecks Auslandskrankenschein/-vers. Reisegepäck / Rücktrittsversicherung

Mehr

Für Skibekleidung. Notruf: Österreich: 144 Schweiz: 144 Frankreich: 166 Italien: 118

Für Skibekleidung. Notruf: Österreich: 144 Schweiz: 144 Frankreich: 166 Italien: 118 Für Skibekleidung Skiunterwäsche Langärmlige Oberteile Ausreichend Pullover oder Cardigans Skijacke (wind- und wasserdicht) Skihose Normale Socken Skisocken Handschuhe Passender Helm Skibrille Sonnenbrille

Mehr

Check- und Packliste für den Urlaub mit Kind

Check- und Packliste für den Urlaub mit Kind Check- und Packliste für den Urlaub mit Kind Dokumente Ausweispapiere (Kinderausweis, Personalausweis, Reisepässe) Führerschein Krankenversicherungskarten Auslandsversicherungspapiere Untersuchungsheft

Mehr

Was brauchst du auf deiner Reise? Die ultimative Reisecheckliste

Was brauchst du auf deiner Reise? Die ultimative Reisecheckliste Was brauchst du auf deiner Reise? Die ultimative Reisecheckliste Planst du eine Reise, weißt aber noch nicht, was du alles mitnehmen sollst? Keine Sorge, mit den folgenden Reiselisten stellst du sicher,

Mehr

Themenkreise für die 8. Klasse

Themenkreise für die 8. Klasse Themenkreise für die 8. Klasse 1. Unsere Erde Heutzutage wird immer mehr vom Umweltschutz gesprochen. Die Lage ist ernst, die Luft ist verschmutzt, die Bäume, die Wälder werden krank und sterben, die Fischen

Mehr

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude.

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude. 26 Und wie finde ich ein freiwilliges Engagement? Leichte Sprache Herr Müller möchte etwas Gutes für andere Menschen tun. Weil es ihm Spaß macht. Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt

Mehr

Das macht die Bundes-Bank

Das macht die Bundes-Bank Das macht die Bundes-Bank Erklärt in Leichter Sprache Leichte Sprache Von wem ist das Heft? Das Heft ist von: Zentralbereich Kommunikation Redaktion Externe Publikationen und Internet Die Adresse ist:

Mehr

Sonnenschutz spielerisch lernen

Sonnenschutz spielerisch lernen Sonnenschutz spielerisch lernen Liebe Eltern, vor allem bei Sonnenschein macht es Spaß, mit Kindern etwas draußen zu unternehmen. Kinderhaut reagiert jedoch besonders empfindlich auf die Sonneneinstrahlung

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE

SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE Sarunlaporns Großmutter arbeitet in der Produktion der Engel. Hier zeigt Sarunlaporn einige Bilder aus ihrem Leben. 01 HALLO! Ich heiße Sarunlaporn, bin das

Mehr

Reisecheckliste. Vor der Abreise erledigen

Reisecheckliste. Vor der Abreise erledigen Vor der Abreise erledigen Reisepass auf Gültigkeit überprüfen Tauchtauglichkeit auf Gültigkeit prüfen Daten auf Flugtickets prüfen Bei Bedarf Visum einholen Eventuelle Impfungen rechtzeitig machen lassen

Mehr

Einladung zum KJR- Zeltlager vom 27.07. - 10.08.2013

Einladung zum KJR- Zeltlager vom 27.07. - 10.08.2013 Einladung zum KJR- Zeltlager vom 27.07. - 10.08.2013 Liebe KJR ler, auch dieses Jahr findet wieder unser großes Sommerlager statt, wozu wir Euch recht herzlich einladen möchten. Dieses Mal schlagen wir

Mehr

Emma und Jan gehen zum Straßenfest. Dort sehen sie eine Bühne. Auf der Bühne steht ein Clown und erzählt Witze. Alle Zuschauer lachen laut.

Emma und Jan gehen zum Straßenfest. Dort sehen sie eine Bühne. Auf der Bühne steht ein Clown und erzählt Witze. Alle Zuschauer lachen laut. Wendediktat 1. Lies den Text! 2. Merke dir Teile des Satzes! 3. Drehe das Blatt um! 4. Schreibe auf, was du dir merken konntest! 5. Kontrolliere deinen Text! Auf dem Straßenfest Emma und Jan gehen zum

Mehr

Perfekt organisiert: Deine Liste für den Strandurlaub

Perfekt organisiert: Deine Liste für den Strandurlaub Perfekt organisiert: Deine Liste für den Strandurlaub Checkliste: Was ist vor der Reise wichtig? Erkundige dich rechtzeitig, ob du ein Visum brauchst. Für Visum on Arrival: Evtl. Passfoto parat halten.

Mehr

Umzugsplanung streßfrei Gute Planung spart Ärger und Geld

Umzugsplanung streßfrei Gute Planung spart Ärger und Geld Umzugsplanung streßfrei Gute Planung spart Ärger und Geld Einige Monate vor dem Umzug Kündigung: O Denken Sie an die rechtzeitige Kündigung des Mietvertrages (Kündigungsfristen im Mietvertrag beachten).

Mehr

Reisecheckliste. Vor der Abreise erledigen

Reisecheckliste. Vor der Abreise erledigen Seite 1 von 6 Vor der Abreise erledigen Reisepass auf Gültigkeit überprüfen Tauchtauglichkeit auf Gültigkeit prüfen Daten auf Flugtickets prüfen Bei Bedarf Visum einholen Eventuelle Impfungen rechtzeitig

Mehr

Vorbereitungsworkshop Hamburg 24. Mai 2014. Herzlich Willkommen

Vorbereitungsworkshop Hamburg 24. Mai 2014. Herzlich Willkommen Herzlich Willkommen zum Vorbereitungsworkshop Vor der Ankunft Vorbereitung Visum Workshop Platzierung Vor der Ankunft- Visum Südafrika Anträge werden bearbeitet Argentinien Einreisegenehmigung g g Termin

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Wie wohn ich und wie wohnst du?

Wie wohn ich und wie wohnst du? Wie wohn ich und wie wohnst du? Beschreibe, wie es bei dir zuhause aussieht: (Welche Zimmer gibt es in eurer Wohnung? Wer benutzt die Räume? Welche Räume findest du besonders wichtig? Welche Zimmer findest

Mehr

Studio d A2-03 Reisen und Mobilität über eine Reise sprechen

Studio d A2-03 Reisen und Mobilität über eine Reise sprechen über eine Reise sprechen Machen Sie eine Umfrage im Kurs. Tragen Sie dann in der Gruppe Ihre Ergebnisse in die Grafik (unten) ein und erzählen Sie. So können Sie fragen und antworten: Zug / Auto Zug /

Mehr

mehr Urlaub Vorbereitung

mehr Urlaub Vorbereitung Reisecheckliste mehr Urlaub Vorbereitung Informationen über das Reiseziel einholen: Visa- und Einreisebestimmungen Politischer Zustand Hygiene, medizinische Hinweise Klima Frühzeitig prüfen & erledigen:

Mehr

Was kann ich schon? Lesen Ich kann. Schilder verstehen: Rauchen verboten. in Texten Informationen finden, die ich brauche. Einladungen verstehen

Was kann ich schon? Lesen Ich kann. Schilder verstehen: Rauchen verboten. in Texten Informationen finden, die ich brauche. Einladungen verstehen Lesen Schilder verstehen: Rauchen verboten in Texten Informationen finden, die ich brauche Einladungen verstehen Abkürzungen verstehen: Mo Fr, Tel. verstehen, was ich lese gut vorlesen Schreiben meinen

Mehr

CHECKLISTE FÜR DIE ELTERN

CHECKLISTE FÜR DIE ELTERN CHECKLISTE FÜR DIE ELTERN Sollten Ihre Kinder z.b. allergisch auf bestimmte Nahrungsmittel, Materialien, Tiere oder Mücken- bzw. Wespenstiche reagieren oder müssen andere Besonder- bzw. Krankheiten in

Mehr

Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1

Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1 Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1 Darum geht es heute: Was ist das Persönliche Geld? Was kann man damit alles machen? Wie hoch ist es? Wo kann man das Persönliche Geld

Mehr

Eine Reise mit Kind muss sehr gut organisiert werden, denn ohne die richtige Planung droht der Urlaub

Eine Reise mit Kind muss sehr gut organisiert werden, denn ohne die richtige Planung droht der Urlaub CHECK LISTEN Urlaub mit Kind Eine Reise mit Kind muss sehr gut organisiert werden, denn ohne die richtige Planung droht der Urlaub schnell stressig zu werden. Eltern haben oft das Gefühl, etwas zu vergessen.

Mehr

Kleider machen Leute?

Kleider machen Leute? Kleider machen Leute? eins Ergänzungsmaterial zu Band A, Einheit Wortfeld Kleidung a b c d e f Bilder und Wörter. Ordnen Sie die Fotos zu.. Anzug, Hemd und Krawatte. Rock und Bluse. Kostüm 4. Hose und

Mehr

Nutzen Sie die Vorteile unserer Stunden-Paket- oder Korbpreise.

Nutzen Sie die Vorteile unserer Stunden-Paket- oder Korbpreise. Unsere Preise für den HOMEHELP Bügelservice Nutzen Sie die Vorteile unserer - oder Korbpreise. Sie können Ihre Wäsche bei uns auf der Basis von en, Korb-, oder Stückpreisen bügeln lassen. -Preise Grundpreis

Mehr

LAGERAUSRÜSTUNG für Wichtel & Wölflinge

LAGERAUSRÜSTUNG für Wichtel & Wölflinge für Wichtel & Wölflinge Pfadfinderuniform (WiWö- Kapperl, T-Shirt, evtl. Sweater, Halstuch und Erprobungskarte) feste Schuhe Im und am Rucksack (kein Koffer): Hausschuhe T-Shirts u. ä. Socken Badetuch

Mehr

Eine gute Fee ist heute zu Ihnen gekommen. Sie haben 10 Wünsche frei.

Eine gute Fee ist heute zu Ihnen gekommen. Sie haben 10 Wünsche frei. Zusatzmaterial zum Ausdrucken ADJEKTIVE: Deklination nach unbestimmtem Artikel Eine gute Fee ist heute zu Ihnen gekommen. Sie haben 10 Wünsche frei. Notieren Sie hier Ihre Wünsche mit passenden Adjektiven.

Mehr

Darum geht es in diesem Heft

Darum geht es in diesem Heft Die Hilfe für Menschen mit Demenz von der Allianz für Menschen mit Demenz in Leichter Sprache Darum geht es in diesem Heft Viele Menschen in Deutschland haben Demenz. Das ist eine Krankheit vom Gehirn.

Mehr

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 Μάθημα: Γερμανικά Δπίπεδο: 3 Γιάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία: 23 Mαΐοσ

Mehr

Flüchtlinge in München

Flüchtlinge in München Flüchtlinge in München Informationen und Unterstützung Stand: Dezember 2015 Landeshauptstadt München / Sozialreferat / S-R-CSR Dezember 2015 < 1 > Bedarf an neuen Sachspenden Flüchtlinge in München Landeshauptstadt

Mehr

Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe Leserinnen und Leser, Liebe Leserinnen und Leser, hier lesen Sie etwas über Geschlechter-Gerechtigkeit. Das heißt immer überlegen, was Frauen wollen und was Männer wollen. In schwerer Sprache sagt man dazu Gender-Mainstreaming.

Mehr

Vorbereitungen Checkliste für Langzeiturlaub. Die Langzeiturlaub-Checkliste. Bürokratie. Handgepäck

Vorbereitungen Checkliste für Langzeiturlaub. Die Langzeiturlaub-Checkliste. Bürokratie. Handgepäck Vorbereitungen Checkliste für Langzeiturlaub Hier sind wir nun, bei der großen Checkliste der Vorbereitungen für Ihren Langzeiturlaub. Wir haben versucht die wichtigsten Aspekte aufzuführen und weitere

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Mit Bildern lernen Deutsch

Mit Bildern lernen Deutsch Langenscheidt Power Wörterbuch Mit Bildern lernen Deutsch Die neuen Power Wörterbücher mit farbigen Illustrationen und hochaktuellem Wortschatz. Für Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Spanisch

Mehr

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Sie bekommen Ergänzungs leistungen? Dann ist dieses Merk blatt für Sie. Ein Merk blatt in Leichter Sprache Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Wann bekommen Sie Geld zurück? Dieser

Mehr

Persönliches Budget für Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache. Persönliches Geld für Menschen mit Behinderung. www.bezirk-schwaben.

Persönliches Budget für Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache. Persönliches Geld für Menschen mit Behinderung. www.bezirk-schwaben. Persönliches Budget für Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache Persönliches Geld für Menschen mit Behinderung 2 Man muss nicht das ganze Heft lesen. Man liest nur was man wichtig findet. Das steht

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

DIE ULTIMATIVE WORK & TRAVEL PACKLISTE

DIE ULTIMATIVE WORK & TRAVEL PACKLISTE DIE ULTIMATIVE WORK & TRAVEL PACKLISTE HANDGEPÄCK (je nach Fluggesellschaft 5-10kg) Im Handgepäck solltest du alle Wertsachen verstauen und auch das Nötigste für die ersten Tage, falls das Hauptgepäck

Mehr

Kinderschlafcomic. 2012 Schwerdtle, B., Kanis, J., Kübler, A. & Schlarb, A. A.

Kinderschlafcomic. 2012 Schwerdtle, B., Kanis, J., Kübler, A. & Schlarb, A. A. 2012 Schwerdtle, B., Kanis, J., Kübler, A. & Schlarb, A. A. Adaption des Freiburger Kinderschlafcomic (Rabenschlag et al., 1992) Zeichnungen: H. Kahl In den folgenden Bildergeschichten kannst du sehen,

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

MEE. Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung. Für Klienten

MEE. Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung. Für Klienten MEE Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung Für Klienten Ich komme gut zurecht, aber da mein Sohn sich nicht normal entwickelt, weiß ich einfach nicht weiter. Meine Behinderung erfordert Anpassungen

Mehr