BERUFSFÖRDERUNGSDIENST DRESDEN SEMINARPROGRAMM FÜR OFFIZIERE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BERUFSFÖRDERUNGSDIENST DRESDEN SEMINARPROGRAMM FÜR OFFIZIERE"

Transkript

1 BERUFSFÖRDERUNGSDIENST DRESDEN SEMINARPROGRAMM FÜR OFFIZIERE 2015

2 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 2 Allgemeine Hinweise... 3 Ansprechpartner... 5 Professional Career Consulting... 6 Professionelles Bewerbungstraining für Fach- und Führungskräfte im nationalen Umfeld (Kienbaum I)... 9 Professionelles Bewerbungstraining für Fach- und Führungskräfte im internationalen Umfeld (Kienbaum II) Strategische Unternehmensführung Betriebswirtschaft für Führungskräfte, Projektleiter und Manager Grund- und Aufbauseminar Projektmanagement Von den Grundlagen bis zur PMI -Prüfungsvorbereitung (CAPM / PMP )... 19

3 Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren Offiziere, mit dieser Broschüre gibt der Berufsförderungsdienst (BFD) des Karrierecenters der Bundeswehr (KarrC Bw) Dresden sein Bildungsangebot der internen Maßnahmen für Offiziere in Sachsen bekannt. Auch im Jahr 2015 führen wir die stark nachgefragten Seminarreihen für Sie fort. Die Inhalte der Seminare orientieren sich auch weiterhin an den aktuellen Entwicklungen und Anforderungen der Wirtschaft. Damit ermöglicht Ihnen die Teilnahme an den durch den BFD Dresden angebotenen Seminaren, Qualifikationen zu erlangen, die Ihnen bei der Personalauswahl gegenüber Ihren Mitbewerbern Vorteile verschaffen und den Übergang in das zivile Berufsleben erleichtern werden. Bitte beachten Sie für Ihre Anmeldungen die allgemeinen Hinweise auf den folgenden Seiten der Broschüre. Für den Start in Ihre zivilberufliche Karriere wünschen meine Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeiter und ich Ihnen alles erdenklich Gute. Über weitere Veranstaltungen, wie z. B. thematische Beratungstage im Beratungszentrum der Handwerkskammer zu Leipzig, Job- und Bildungsmessen und andere regionale Informationsveranstaltungen, können Sie sich jeweils aktuell im Internet informieren. Mit freundlichen Grüßen König Leiterin Karrierecenter der Bundeswehr Dresden 2

4 Allgemeine Hinweise Beratung Die Förderung der Teilnahme an diesen Bildungsmaßnahmen setzt eine Beratung durch den zuständigen Mitarbeiter bzw. die Mitarbeiterin Ihres Standortteams sowie das Vorliegen der Förderkriterien voraus. Anmeldung Melden Sie sich möglichst frühzeitig, spätestens jedoch zum angegebenen Anmeldeschluss mit Vordruck BM 1 über Ihr zuständiges Standortteam beim BFD Dresden an. Nachmeldungen sind im Einzelfall möglich, sofern die Höchstteilnehmerzahl nicht erreicht ist. Anmeldeformulare (BM 1) erhalten Sie von Ihrem Berater oder im Intranet der Bundeswehr. Der Antrag muss dem BFD in jedem Fall vor Seminarbeginn vorliegen. Einladung Nach dem Anmeldeschluss wird über die Durchführung des Seminars entschieden. Die Einladung bzw. Absage für das jeweilige Seminar geht Ihnen zeitgerecht zu. Rücktritt Ihr Rücktritt vom Seminar muss schriftlich bis spätestens 3 Tage vor Beginn beim BFD vorliegen. 3

5 Fahrkosten, Übernachtungskosten, Parkgebühren Fahrkosten und Parkgebühren sowie Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind nicht erstattungsfähig. Durch die Berufsförderungsdienste wird keine Buchung der Unterkünfte vorgenommen. Die Seminare werden nur durchgeführt, wenn 4 Wochen vor dem jeweiligen Seminarbeginn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Daher sollten Sie bei einer Hotelbuchung eine entsprechende Frist vereinbaren, zu der die Buchung kostenfrei storniert werden kann. Hinweis Informationen über weitere Formen von beruflichen Bildungsmaßnahmen (externe Maßnahmen, Fernlehrgänge usw.) erhalten Sie - nach vorheriger Anmeldung - von Ihrem BFD-Berater. Weitere Informationen zu - den internen Maßnahmen - zum Seminarprogramm für Offiziere auf Zeit und BO 41 - zur Stellenbörse und - zu den Beratungsterminen des BFD an Ihrem Standort sowie - grundsätzliche Informationen finden Sie im Intranet Bw sowie im Internet unter 4

6 Ansprechpartner Standortteam Frankenberg Frau Witt / BwKz Fax Karrierecenter der Bundeswehr Dresden, Dezernat 2 - BFD Frau Giese 0351/ BwKz Fax

7 Professional Career Consulting Der Schritt in die Wirtschaft Planen kostet Zeit, fehlende Planung kostet die Karriere Ziel: Frühes berufliches Richtungscoaching für den Schritt in die freie Wirtschaft. Erkennen beruflicher Ziele/Präferenzen ( Wollen ) und Ermittlung persönlicher Ressourcen ( Können ) durch ein innovatives wissenschaftliches Testverfahren (profiling values). Informationen über den Arbeitsmarkt durch repräsentativen Querschnitt der Industrie sowie die Möglichkeiten zur persönlichen Kontaktaufnahme. Inhalt: - Testverfahren Profiling values erfasst die Neigungen, Fähigkeiten, Kompetenzen, Interessen und Potenziale der Teilnehmer und empfiehlt berufliche Eignungsfelder. Das Können und Wollen wird gegenübergestellt. (Profiling values ist ein innovatives, wissenschaftlich fundiertes und nicht manipulierbares online Verfahren.) - Beratung bei Karriereentscheidungen - Bedarfsorientierte Informationen / Übungen zu Karrierethemen - Umfangreiche Informationen zu nationalen und internationalen Unternehmen Unternehmensvorstellungen durch Führungskräfte und Möglichkeit zu Einzelgesprächen - Informationen über aktuelle Managementinstrumente für eine spätere Tätigkeit Total Workforce Management, Employer Branding etc. 6

8 Teilnehmerkreis: Offiziere auf Zeit und BO 41, ca. 2 3 Jahre vor Dienstzeitende Bildungsträger/Referenten/Referentinnen Simon HR Consulting Helmut Simon Simone Hartung Dr. Karl - Heinz Schmitz Unterrichtsdauer: Vollzeit Unterrichtstage: Montag von 13:00 bis 17:00 Uhr Die bis Do von 08:00 bis 17:00 Uhr Freitag von 08:00 bis 12:30 Uhr Am Mittwoch und Donnerstag besteht ab Uhr die Möglichkeit zu Einzelgesprächen mit Unternehmensvertretern Veranstaltungsort penta hotel Chemnitz Salzstraße Chemnitz 7

9 Sonstiges: 250,00 EURO Eigenanteil für Unterkunft und Verpflegung Maßnahme- Nr. Ort: Von: Bis: D 169 Chemnitz D 170 Chemnitz D 171 Chemnitz Anmeldeschluss: Jeweils 6 Wochen vor Maßnahmebeginn 8

10 Professionelles Bewerbungstraining für Fach- und Führungskräfte im nationalen Umfeld (Kienbaum I) Ziel: Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung in der Wirtschaft oder Verwaltung? Ihnen soll eine persönliche Standortbestimmung dabei helfen herauszufinden, wo Ihre Stärken und Fähigkeiten liegen? Sie möchten gemeinsam mit Experten herausarbeiten, was Ihnen für die zukünftige Karriere wichtig ist? Sie wollen Ihre Bewerbungsunterlagen optimieren, um sich bei Ihrem Traumunternehmen mit einer maßgeschneiderten Bewerbung zu präsentieren? Sie möchten Einblick in die verschiedenen Auswahlverfahren und instrumente eines Bewerbungsprozesses gewinnen und die wichtigsten Bewerbungstests gezielt trainieren? Mit dem Seminar Professionales Bewerbungstraining für Fach- und Führungskräfte geben wir Ihnen einen systematischen Einblick in den Bewerbungsprozess und entwickeln gemeinsam mit Ihnen Ihre individuelle Karrierestrategie, damit Sie einen souveränen Bewerbungsauftritt gestalten können. Inhalt: - Der Bewerbungsprozesses - wissen worauf es ankommt: Vom Bewerbungsschreiben bis zum Vertragsabschluss - Optimierung der Bewerbungsunterlagen: Bewertung und Korrektur von Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf und vorläufigem Dienstzeugnis - Auswahlinstrumente und diagnostische Testverfahren: Kennenlernen und Durchlaufen wichtiger Auswahlverfahren (z.b. Case Study, Gesprächssimulation, Präsentation) sowie Empfehlung zur Vorbereitung 9

11 - Live-Bewerbungsgespräche: Durchführung von Vorstellungsgesprächen und Telefoninterviews mit Personalexperten inklusive Videoanalyse - Persönliches Einzelcoaching: Feedback zum Auftreten im Seminar und den Ergebnissen der Auswahlverfahren, Beratung zu Karrierefragen - Unternehmerkontaktabend mit Fach- und Führungskräften aus der Wirtschaft: Tipps und Anregungen von Unternehmensvertretern zur zukünftigen beruflichen Karriere - Erörterung der Themen: Arbeitsmarkt, Vergütung, Vertrag, Arbeitsrecht und Versicherungsschutz Teilnehmerkreis: Offiziere auf Zeit mit und ohne Studium sowie BO 41, die eine Tätigkeit als Fach- und Führungskraft in Industrie und Wirtschaft anstreben und unmittelbar vor dem nächsten Karriereschritt stehen (letztes Dienstjahr). Bitte entscheiden Sie sich vor der Anmeldung, ob das Seminar Kienbaum I (national) oder Kienbaum II (international) besucht werden soll. Der Besuch beider Seminare ist nur im Rahmen freier Kapazitäten möglich. Bildungsträger/Referenten/Referentinnen: Kienbaum Management Consultants GmbH Herr Achim Steinhorst (Bereichsleiter und Principal) sowie weitere namhafte Trainer Unterrichtsdauer: Vollzeit 10

12 Unterrichtstage: Montag: halbtägig (Beginn 13:00 Uhr) Dienstag: ganztägig Mittwoch: ganztägig Donnerstag: ganztägig Freitag: halbtägig (Ende 13:00 Uhr) Durchführungsort: penta hotel Chemnitz Salzstraße Chemnitz Sonstiges: Zu diesem Seminar sind mitzubringen: - 295,00 EUR Eigenanteil für Unterkunft und Verpflegung - Anreise am Montag bis 12:00 Uhr Maßnahme- Nr. Ort: Von: Bis: D 172 Chemnitz D 173 Chemnitz D 174 Chemnitz D 175 Chemnitz D 176 Chemnitz D 177 Chemnitz D 178 Chemnitz D 179 Chemnitz Anmeldeschluss: jeweils 6 Wochen vor Maßnahmebeginn 11

13 Professionelles Bewerbungstraining für Fach- und Führungskräfte im internationalen Umfeld (Kienbaum II) Ziel: Sie möchten sich bestmöglich auf eine berufliche Herausforderung im internationalen Kontext vorbereiten? Sie wollen eine maßgeschneiderte Bewerbung für Ihre internationalen Bewerbungsunterlagen entwickeln? Ihnen soll eine persönliche Standortbestimmung dabei helfen herauszufinden, wo Ihre Stärken und Fähigkeiten liegen? Sie möchten gemeinsam mit Experten herausarbeiten, was Ihnen für die zukünftige Karriere wichtig ist? Sie möchten Einblick in die verschiedenen Auswahlverfahren und instrumente eines Bewerbungsprozesses gewinnen und gezielt die wichtigsten Bewerbungssituationen und - prüfungen im Englischen trainieren? Ihnen ist es wichtig sich auf internationalem Parkett auszukennen und sich in unterschiedlichen Kulturkreisen professionell zu verhalten? Mit dem Seminar Professionales Bewerbungstraining für Fach- und Führungskräfte im internationalen Umfeld machen wir Sie fit für den internationalen Bewerbungsprozess. Wir trainieren gemeinsam mit Ihnen alle wichtigen Bewerbungsphasen und erarbeiten mit Ihnen die Erfolgsfaktoren im internationalen Kontext. Inhalt: - Der internationale Bewerbungsprozesses - wissen worauf es ankommt: Vom internationalen Bewerbungsschreiben bis zum Vertragsabschluss - Optimierung der internationalen Bewerbungsunterlagen (deutsch und englisch): Bewertung und Korrektur 12

14 von Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf und vorläufigem Dienstzeugnis - Auswahlinstrumente und diagnostische Testverfahren in Englisch: Durchlaufen wichtiger Auswahlverfahren (z.b. Case Study, Gesprächssimulation, Präsentation, Meetings) - Persönliches Einzelcoaching: Feedback zum Auftreten im Seminar und den Ergebnissen der Auswahlverfahren, Beratung zu internationalen Karrierefragen - Live-Bewerbungsgespräche in Englisch: Durchführung von Vorstellungsgesprächen und Telefoninterviews mit Personalexperten inklusive Videoanalyse - Internationale Business-Etikette - Unternehmerkontaktabend mit Fach- und Führungskräften aus der Wirtschaft: Tipps und Anregungen von Unternehmensvertretern zur internationalen Karriere Teilnehmerkreis: Offiziere auf Zeit mit und ohne Studium sowie BO 41, die eine Tätigkeit als Fach- und Führungskraft in international agierenden Unternehmen anstreben und unmittelbar vor dem nächsten Karriereschritt stehen (letztes Dienstjahr). Bitte entscheiden Sie sich vor der Anmeldung, ob das Seminar Kienbaum I (national) oder Kienbaum II (international) besucht werden soll. Der Besuch beider Seminare ist nur im Rahmen freier Kapazitäten möglich. Bildungsträger/Referenten/Referentinnen: Kienbaum Management Consultants GmbH Herr Achim Steinhorst (Bereichsleiter und Principal) sowie weitere namhafte Trainer Unterrichtsdauer: Vollzeit 13

15 Unterrichtstage: Montag: halbtägig (Beginn 13:00 Uhr) Dienstag: ganztägig Mittwoch: ganztägig Donnerstag: ganztägig Freitag: halbtägig (Ende 13:00 Uhr) Durchführungsort: penta hotel Chemnitz Salzstraße Chemnitz Sonstiges: - 295,00 Eigenanteil für Übernachtung und Vollverpflegung - Anreise am Montag bis 12:00 Uhr Maßnahme- Nr. Ort: Von: Bis: D 180 Chemnitz D 181 Chemnitz D 182 Chemnitz D 183 Chemnitz Anmeldeschluss: jeweils 6 Wochen vor Maßnahmebeginn 14

16 Strategische Unternehmensführung Betriebswirtschaft für Führungskräfte, Projektleiter und Manager Grund- und Aufbauseminar Das Grundseminar setzt vor allem auf die betriebswirtschaftliche Führung eines Unternehmens. Ziel und Nutzen des Grundseminars Dieses Seminar vermittelt betriebswirtschaftliches Basiswissen. Mit dem erlangten Know-how sind die Teilnehmer in die Lage, - die Sprache der Betriebswirte zu verstehen und zu sprechen, - die wesentlichen betriebswirtschaftlichen Begriffe inhaltlich und im Gesamtzusammenhang zu verstehen, - wichtige betriebswirtschaftliche Ziele zu setzen und kurz- und mittelfristige Managemententscheidungen daraus abzuleiten sowie - die wirtschaftliche Tragweite von Entscheidungen richtig einzuschätzen Inhalt des Grundseminars: - Ziel der Unternehmung: Gewinn und Rendite - Wirtschaftlichkeit des Unternehmens: Effizienz und Effektivität - Unternehmensplanung: Finanzen, Investitionen, Kosten, Umsatz - Steuerung (Controlling) des Unternehmens: Kennzahlensysteme, EBIT, Cashflow und andere - Unternehmensbewertung: Jahresabschluss, Bilanz, GuV, Geschäftsbericht 15

17 Methode Das Seminar besteht nicht nur aus einem Trainervortrag mit PowerPoint-Präsentationen und Übungsblättern. Schwerpunkt ist ein haptisches betriebswirtschaftliches Planspiel mit Aufträgen, Material, Geld, Personal, Maschinen und Ausrüstungen. Die Teilnehmer erleben und begreifen im wahrsten Sinne des Wortes den Alltag in einem Unternehmen. Der Unternehmerkontaktabend unterstützt den Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Praxisvertretern. Im Aufbauseminar geht es um das Führen eines Unternehmens unter Berücksichtigung der sich permanent ändernden äußeren Rahmenbedingungen des Wirtschaftens (Kundenbedürfnisse, Finanzmärkte, Mitbewerber, Gesetzgebung usw.). Ziel und Nutzen des Aufbauseminars Im Mittelpunkt des Seminars stehen mittel- und langfristige strategische unternehmerische Grundsatzentscheidungen und ihre Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg. Die Teilnehmer lernen, sich als potenzielle Manager und Führungskräfte in diese Entscheidungsprozesse produktiv einzubringen. Inhalt des Aufbauseminars - Marktanalysen und andere Analyseinstrumente zum Erkennen von Entwicklungstrends - Managementinstrumente zum Bewerten der Potenziale des Unternehmens im internationalen Wettbewerb wie z.b. Produktlebenszyklus, SWOT, Benchmarking, Target Costing, Balanced Scorecard usw. - Managemententscheidungen - Produktentwicklung 16

18 - Marktsegment - Kapitalbeschaffung, Kredittilgung - Liquiditätssicherung - Investitionen - Outsourcing Methode Das Seminar knüpft an das Grundseminar an und bietet Zusatzwissen zu ausgewählten Analyse- und Managementinstrumenten. Schwerpunkt ist das haptische Planspiel BWL-Strategie. Damit wird der harte Wettbewerb über 8 bis 10 Jahre hinweg simuliert. Die Teilnehmer haben es selbst in der Hand: - entweder Aufstieg zum Marktführer oder - Insolvenz. Beide Situationen werden nachvollziehbar erlebt und intensiv ausgewertet. Die Teilnehmer wirken im gesamten Seminar eigenverantwortlich, selbständig und konkurrieren miteinander. Eine Unternehmerrunde mit dem Industrieverein Sachsen 1828 e. V. unterstützt den Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Praxisvertretern. Teilnehmerkreis: Offiziere auf Zeit und BO 41, auch für Sanitätsoffiziere geeignet Bitte beachten Sie, dass bevorzugt die Teilnehmer zugelassen werden, die beabsichtigen sowohl den Grund- als auch den Aufbaukurs zu besuchen. Teilnehmer, die nur eines der Seminare besuchen wollen, werden nur im Rahmen freier Kapazitäten berücksichtigt. 17

19 Bildungsträger/Referenten/Referentinnen: bsw - Beratung, Service & Weiterbildung GmbH Kantstraße Chemnitz Frau Dr. Heike Scharff & Herr Heiko Weit Tel: 0371/ Unterrichtsdauer: Vollzeit Unterrichtstage: Montag: ganztägig (Beginn 09:00 Uhr) Dienstag: ganztägig Mittwoch: ganztägig Donnerstag: ganztägig Freitag: halbtägig (Ende 13:00 Uhr) Durchführungsort Amber Hotel Chemnitz Park Wildparkstraße Chemnitz-Röhrsdorf Sonstiges: - 250,00 EUR Eigenanteil für Unterkunft und Verpflegung - Anreise ist am Vortag möglich Maßnahme- Nr. Kategorie: Von: Bis: D 184 Grundseminar D 185 Aufbauseminar D 186 Grundseminar D 187 Aufbauseminar Anmeldeschluss: Jeweils 6 Wochen vor Maßnahmebeginn 18

20 Projektmanagement Von den Grundlagen bis zur PMI -Prüfungsvorbereitung (CAPM / PMP ) Ziel und Beschreibung: Als Projektmanagement (PM) bezeichnet man das Veranlassen, Planen, Steuern und Kontrollieren von Projekten, um am Anfang festgelegte Ziele zu erreichen. Dabei ist es unwesentlich, in welchen Bereichen und Branchen die Projekte angesiedelt sind und welche Inhalte diese haben. PM erfolgt immer nach den gleichen Vorgehensweisen und Strukturen. Viele Begriffe und Verfahrensweisen des Projektmanagements sind heute fest im Alltag verankert und ebenfalls standardisiert. Weltweit gibt es Verbände, die diese Standardisierung definieren und damit unabhängig von Ländergrenzen verbreiten. Das Projekt Management Institute (PMI ) ist der mit Abstand größte Projektmanagementfachverband, der 1969 in der USA gegründet wurde und der mit der Herausgabe des Guide to the Project Management Body of Knowledge (PMBOK Guide) einen amerikanischer AN- SI-Standard begründete und die Grundlagen des ISO Standards ( Leitfaden zum Projektmanagement ) definierte. Aus diesem Grund wird der PMI -Standard auch in Deutschland und Europa sowohl von vielen global aufgestellten Großunternehmen als auch von klein- und mittelständischen Unternehmen genutzt. Stand Oktober 2014 hat PMI weltweit zirka Mitglieder und zirka zertifizierte Project Management Professionals (PMP ), die in mehr als 280 Chaptern in 104 Ländern organisiert sind. 19

21 Mit dem Seminar Projektmanagement von den Grundlagen bis zur PMI -Prüfungsvorbereitung führen wir Sie von den Projektmanagementbasics, über eine praktische Vertiefung mittels Projektsimulation bis zu einer optimalen Testvorbereitung beim weltgrößten PM-Fachverband. Wir bieten Ihnen damit die Chance, sich Ihr im Seminar erworbenes Wissen durch eine weltweit anerkannte PMI - Prüfung bestätigen zu lassen. Mit dem zertifizierten Abschluss als Project Management Professional (PMP ) ergeben sich so für Sie hervorragende Möglichkeiten für einen beruflichen Karrierestart als Projektleiter in den unterschiedlichsten Bereichen im In- und Ausland. Sie schaffen damit Ihren Einstieg in einen der abwechslungsreichsten und herausforderndsten Berufe, der neben hohen fachlichen und methodischen Kompetenzen auch hohe Anforderungen an den Umgang mit Menschen Mitarbeitern, Vorgesetzten, Kunden erfordert. Inhalt: Das Seminar besteht aus zwei einwöchigen Modulen, die thematisch in 3 Teile gegliedert sind: 1. Grundlagen des Projektmanagements - Projekte erfolgreich führen - Projektzieldefinition und übersicht - Projekte strukturieren (Projektstrukturplan) - Projektbesprechungen (Projekt Kick-off, Projektstatussitzung, Kundenbesprechung) - Teamentwicklung im Projekt - Projektplanung (Netz, Termin-, Ressourcen-, Kostenplan) - Konflikte im Projekt erkennen und optimal managen - Chancen und Risiken identifizieren, analysieren und zielführende Risikostrategien entwickeln 20

22 - Grundlagen des Finanzmanagements (EBIT, GWB, Cash Flow) - Projektcontrolling und Berichtswesen (Meilenstein Trend Analyse, Earned Value Analyse) - Einführung in Projektplanungstools (MS- PROJECT) - Internationale Vertragsgestaltung und Claim Management - PMBOK Guide Einführung - PMI-Basisdokumente, - Spezifika und - Besonderheiten - Präsentation von Projekten durch langjährige Projektleiter der SIEMENS AG - Gesprächsrunde mit Führungskräften der SIE- MENS AG 2. Projektsimulation Aufbauend auf einer PC-Simulation bearbeiten die Teilnehmer als Projektleiter ein mittelgroßes Projekt. Dabei haben sie über den gesamten Projektablauf volle Verantwortung für ihre Entscheidungen zum Projektteam, zur Projektplanung und durchführung, sowie gegenüber dem Kunden und dem internen Management. Die Teilnehmer werden durch die Simulation mit unzähligen Situationen im Projektablauf konfrontiert, die ihnen ein rasches Handeln abverlangen und das gesamte Projektumfeld beeinflussen. Soziale Gesichtspunkte wie Motivation, Teamgeist und Kommunikation sind neben Kosten, Terminen und Qualität ebenso gefordert. Die Projektsimulation ist ein Mix aus Projektarbeit in den Teams, PC-Simulation, Ergebnispräsentationen und Trainerfeedbackphasen. Dabei werden die PM- Grundlagenkenntnisse in der Projektpraxis angewendet und vertieft. 21

23 3. PMI-Prüfungsvorbereitung Intensiv werden die einzelnen Kapitel des PMBOK Guide erarbeitet. Dabei ist der Fokus ständig auf eine erfolgreiche Prüfungsteilnahme gerichtet. Daneben werden Strategien und Vorgehensweisen zur weiteren Vorbereitung und zur Beantwortung der Prüfungsfragen besprochen. Anhand zahlreicher Prüfungstestfragen und Lösungsdiskussionen können die Teilnehmer ihren Wissensstand ermitteln und eventuelle Schwachstellen aufdecken. Informationen zur Prüfungsanmeldung und zum PMI - Prüfungsablauf runden die Wissensvermittlung ab. Das Seminar wird von PMI -zertifizierten, pädagogischdidaktisch geschulten Trainern durchgeführt, die ihre langjährigen Erfahrungen als PM-Trainer und Projektleiter einbringen. Seminardokumentation: Die Teilnehmer erhalten neben der seminarspezifischen Dokumentation die Bücher PMBOK Guide und PMP Exam Prep. Teilnehmerkreis: Offiziere auf Zeit und BO 41 Bildungsträger/Referenten/Referentinnen: Siemens AG / Trainings-Center Region Ost Trainer und Projektleiter der Siemens AG Kontaktadresse: Unterrichtsdauer: Vollzeit Unterrichtstage: Sonntag: Montag Donnerstag: Freitag: von bis Uhr von bis Uhr (2. Woche: bis Uhr) von bis Uhr 22

24 Durchführungsort: penta hotel Chemnitz Salzstraße Chemnitz Sonstiges: - Der Eigenanteil der Teilnehmer für Unterkunft und Verpflegung beträgt 200,00 pro Seminarwoche. - Die Anreise erfolgt am Sonntag bis Uhr. - Je ein Abschlusszertifikat der Siemens AG in englischer und deutscher Sprache weisen die Teilnahme aus. - Das Seminar erfüllt die PMI -Prüfungsvoraussetzung von mindestens 35 Kontaktstunden, die im Zertifikat ausgewiesen werden. Maßnahme-Nr. Kategorie: Von: Bis: D 188 Teil Teil D 189 Teil Teil D 190 Teil Teil Anmeldeschluss: jeweils 6 Wochen vor Maßnahmebeginn 23

25 Im Internet unter können Sie mit Hilfe der BFD Datenbank Maßnahmen nach weiteren Maßnahmen suchen. Diese finden Sie unter Maßnahmen / Seminare. finden Sie unter Organisation Anschriften und Telefonnummern aller Berufsförderungsdienste.

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Der Erfolg eines Unternehmens basiert auf zwei Säulen: Kundenzufriedenheit und Profitabilität! Im Fokus dieses Intensivlehrgangs

Mehr

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Die heutigen Herausforderungen an das Projektmanagement In unserer heutigen dynamischen Umwelt sehen wir uns vielfältigen Herausforderungen gegenüber.

Mehr

Virtual PMP Prep-Program

Virtual PMP Prep-Program Virtual PMP Prep-Program Im Selbststudium zum PMP Examen! In 3 Monaten zum PMP -Zertifikat - ohne die gut aufbereiteten Lernmaterialien zum PMBOK und die Live eclassrooms mit kompetenten Trainern hätte

Mehr

Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider. des Project Management Institute PMI

Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider. des Project Management Institute PMI ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider der ATO CONSENSUS Consulting GmbH des Project Management Institute

Mehr

Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung?

Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung? Wir bringen Sie weiter! Warum Karriereberatung? Sie möchten Ihre Karriere erfolgreich fortsetzen und suchen einen Partner, der Sie dabei kompetent unterstützt? Hier können wir helfen! Adäquaten Anschluss

Mehr

Virtual PMP Prep-Program

Virtual PMP Prep-Program Virtual PMP Prep-Program Im Selbststudium zum PMP Examen! Ihr Trainer Ralf Friedrich, PMP Virtual PMP * Prep Program Bereiten Sie sich effizient auf das PMP Examen des PMI vor. In unserem englischsprachigen

Mehr

Praxisorientiertes Projektmanagement

Praxisorientiertes Projektmanagement Praxisorientiertes Projektmanagement Allgemeines Dieser Diplomlehrgang bietet Ihnen eine fundierte, praxisorientierte und kompakte Ausbildung. Neben den Grundlagen des Projektmanagements erhalten Sie auch

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Projektmanagement. Trainingsmodule

Projektmanagement. Trainingsmodule Projektmanagement Trainingsmodule Die Projektmanagement Trainingsmodule Projekterfahrung Modul 6 Krisenmanagement in Projekten Modul 7 PMP Vorbereitung zur PMI Zertifizierung Modul 8 Projekt Portfolio

Mehr

Im Selbststudium zum PMP Examen! Ihr Trainer Ralf Friedrich, PMP

Im Selbststudium zum PMP Examen! Ihr Trainer Ralf Friedrich, PMP Virtual PMP Prep-Program Im Selbststudium zum PMP Examen! Ihr Trainer Ralf Friedrich, PMP Virtual PMP * Prep Program Bereiten Sie sich effizient auf das PMP Examen des PMI vor. In diesem englischsprachigen

Mehr

Integration von Best Practice Methoden des Projektmanagements in SAP

Integration von Best Practice Methoden des Projektmanagements in SAP ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider Integration von Best Practice Methoden des Projektmanagements

Mehr

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Vorbereitung auf die Messe Unsere kostenlosen Angebote zur intensiven Vorbereitung Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Aufnahme erfolgt entsprechend

Mehr

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- A9-13/28-15 28.09.2015

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- A9-13/28-15 28.09.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Verwaltungspersonal der Bundesschulen in Oberösterreich, des Landesschulrates für Oberösterreich und der Bildungsregionen Bearbeiter: Hr. Mag. Riedl Tel: 0732 / 7071-3392

Mehr

Projektmanagement Kompakt-Wissen

Projektmanagement Kompakt-Wissen Projektmanagement Kompakt-Wissen Die wirkungsvollsten Tools für die erfolgreiche Projektarbeit Wie kann ich eine wirksame Projektorganisation in der Praxis aufbauen? Wie kann ich schwierige Projekte beherrschbar

Mehr

TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG!

TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG! TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG! B.W.L. / Betriebswirtschaft weniger langweilig / 3-Tage Tage-Intensiv Intensiv-Training mit Planspielen Sie finden BWL langweilig? Dann sind

Mehr

Projektmanagement. Modulare Ausbildung

Projektmanagement. Modulare Ausbildung Projektmanagement Modulare Ausbildung Projektmanagement-Ausbildung Projektmanagement ist eine der grundlegenden Disziplinen in der modernen Arbeitswelt. Dazu gehören unterschiedliche Aspekte, wie Projekte

Mehr

PS Consulting. Zertifizierung. Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP. Dann sind Sie bei uns richtig!

PS Consulting. Zertifizierung. Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP. Dann sind Sie bei uns richtig! zum Project Management Professional (PMP ) Sie möchten eine professionell anerkannte Bestätigung Ihrer Qualifikation als Projektleiter? Sie wollen, dass die Projektleiter in Ihrem Unternehmen über ein

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen 1 Optimierung von Geschäftsprozessen Motivation Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren des

Mehr

Seminar PMP Project Management Professional nach PMI. Besonderheiten unserer Ausbildung. Zielgruppe. Voraussetzungen. PMP-Zertifizierung

Seminar PMP Project Management Professional nach PMI. Besonderheiten unserer Ausbildung. Zielgruppe. Voraussetzungen. PMP-Zertifizierung Seminar PMP Project Management Professional nach PMI Besonderheiten unserer Ausbildung In unserer Ausbildung werden Sie beim Lernen von einem qualifizierten und PMI (Project Management Institute)-zertifizierten

Mehr

Führungs-Coaching mit Draufsicht

Führungs-Coaching mit Draufsicht Konzept: Führungs-Coaching mit Draufsicht Ein kollegialer Beratungs-Prozess mit professioneller Begleitung im impulsstarken Setting der Berge. Personal- & Organisationsentwicklung Steffen Gross Breitscheidstraße

Mehr

Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen

Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen Position: Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen Projekt: CLPW Ihr Kontakt: Herr Klaus Baumeister (K.Baumeister@jobfinance.de) Telefon: 06172/4904-16

Mehr

Individuelle Outplacement-Programme

Individuelle Outplacement-Programme Individuelle Outplacement-Programme.. 2 Die Basisdienstleistungen jedes individuellen Outplacements... 2 Zusatzleistungen für oberstes Kader... 6 Zusatzleistungen für Fach- und Führungskräfte... 7 Zusatzleistungen

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

Menschen bewegen, Werte schaffen

Menschen bewegen, Werte schaffen Menschen bewegen, Werte schaffen Partner für ganzheitliches Personalmanagement! Unsere Beratungsprodukt - Systemisches Outplacement - Bad Vilbel, den 24.11.2008 Inhalt 1. Unser Outplacement-Verständnis

Mehr

Prince2 Practitioner. Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider

Prince2 Practitioner. Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider der ATO CONSENSUS Consulting GmbH des Project Management Institute

Mehr

PMP Rezertifizierung: PMI ändert mit Wirkung zum 01.12.2015 sein Rezertifizierungs-System die wichtigsten Änderungen im Überblick

PMP Rezertifizierung: PMI ändert mit Wirkung zum 01.12.2015 sein Rezertifizierungs-System die wichtigsten Änderungen im Überblick PMP Rezertifizierung: PMI ändert mit Wirkung zum 01.12.2015 sein Rezertifizierungs-System die wichtigsten Änderungen im Überblick Das Project Management Institute (PMI ) ändert zum 01. Dezember 2015 sein

Mehr

Einführung in das Projektmanagement nach PMI

Einführung in das Projektmanagement nach PMI ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider der ATO CONSENSUS Consulting GmbH des Project Management Institute

Mehr

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter von märz bis november 2012 zielgruppe Projekt- und Programm-Manager, Projektberater sowie Führungskräfte, die in einem

Mehr

Berufsbegleitendes Bachelorstudium Public Management mit staatlich anerkanntem Hochschulabschluss Informationen Hinweise

Berufsbegleitendes Bachelorstudium Public Management mit staatlich anerkanntem Hochschulabschluss Informationen Hinweise Public Management mit staatlich anerkanntem Informationen Hinweise Der geforderte Wandel im öffentlichen Sektor verlangt nach neuen Kompetenzen und stellt die Mitarbeiter vor neue Herausforderungen. Um

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

Six Sigma _ Six Sigma Champion _ Six Sigma Yellow Belt _ Six Sigma Stufe I (Green Belt) Six Sigma Stufe II (Black Belt) Aus- und Weiterbildungen

Six Sigma _ Six Sigma Champion _ Six Sigma Yellow Belt _ Six Sigma Stufe I (Green Belt) Six Sigma Stufe II (Black Belt) Aus- und Weiterbildungen Aus- und Weiterbildungen _ Champion _ Yellow Belt _ Stufe I (Green Belt) Stufe II (Black Belt) Inhalt Champion 3 Yellow Belt 4 Stufe I (Green Belt) 5 6 Stufe II (Black Belt) 7 8 Seminar Champion Teilnahme

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 In dieser Ausgabe 1. Frühbucherfrist für MBA Gesundheitsmanagement und -controlling endet am 15. Oktober 2014 2. Start in das

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

B e r a t e r p r o f i l

B e r a t e r p r o f i l B e r a t e r p r o f i l Michael Lorenz Beraterprofil Michael Lorenz Geschäftsführer 2001- GmbH Personalentwicklung Geschäftsführer 1998 bis 2000 Kienbaum Management Consultants GmbH Geschäftsführer 1997

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

3. Auflage!!! Fachkraft mit Potential für mehr? Young Professional oder Führungskraft von morgen? Unternehmer? Personalverantwortlicher? Entscheider?

3. Auflage!!! Fachkraft mit Potential für mehr? Young Professional oder Führungskraft von morgen? Unternehmer? Personalverantwortlicher? Entscheider? Fachkraft mit Potential für mehr? Young Professional oder Führungskraft von morgen?» Ihre Berufsausbildung/Studium haben Sie erfolgreich abgeschlossen!» Berufliche Weiterentwicklung ist für Sie kein Muss,

Mehr

PRAXIS-SEMINAR PROJEKTCONTROLLING PROJEKTCONTROLLING. erfolgreich planen und steuern

PRAXIS-SEMINAR PROJEKTCONTROLLING PROJEKTCONTROLLING. erfolgreich planen und steuern Teilnehmerkreis (m/w) Kosten in der Produktentwicklung und Produktion erfolgreich steuern Bedingt durch eine volatile globale Konjunktur und steigenden internationalen Wettbewerbsdruck kommt dem Kosten-management

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Betriebswirt (IHK)/zur Geprüften Betriebswirtin (IHK) ist eine öffentlichrechtliche Prüfung

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich.

Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich. Sage HR Competence & Training Entwickeln Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter. Nachhaltig, übersichtlich, erfolgreich. Das Thema Personalentwicklung spielt in unserem Unternehmen eine große Rolle. Sage

Mehr

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter)

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Systemische Tools im Projektmanagement Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Dieser Workshop ergänzt Ihre Projektleitungskenntnisse mit den Methoden des systemischen

Mehr

Finanzcontrolling und Reporting

Finanzcontrolling und Reporting Das Know-how. Finanzcontrolling und Reporting Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin

Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin - 1-1. Neues lernen und von Erfahrung profitieren Bestätigtes Lernen sichert bleibenden Erfolg Globalisierung und Strukturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft

Mehr

Outplacement und Karriere-Coaching

Outplacement und Karriere-Coaching Outplacement und Karriere-Coaching in turbulenter Zeit Marco Leist, Dr. Susanne Sachtleber www.cdc-management.com Outplacement und Karriere-Coaching Outplacement und Karriere-Coaching als Instrument bei

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Beratungsangebot Personalmanagement

Beratungsangebot Personalmanagement Beratungsangebot Personalmanagement Ihre Mitarbeiter machen die Musik wir bringen Ihr Orchester zum Klingen Wir nehmen Ihren Erfolg persönlich Dr. Steffen Scheurer Willkommen, ich freue mich, Ihnen unser

Mehr

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance

Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance Mündlich-telefonische Fahrgastbeschwerden als Chance 24. und 25. Mai 2011 Hannover Trainerin: Heike Rahlves Sozialpsychologin und Trainerin der WBS Training AG Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus dem Bereich

Mehr

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Das Ausbildungs- und Entwicklungsprogramm zur erfolgreichen Mitarbeiterführung 2013/2014 1 Beschreibung des Programms ist ein Ausbildungs- und Entwicklungs-

Mehr

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1 Schulungen und Seminare Info & Beratung Leipzig, 23.11.2011 BePeFo, Pfingstweide 10, 04179 Leipzig Seminar für alle Interessierten an der Staatlichen Selbstverwaltung Seminarangebot: Die Staatliche Selbstverwaltung

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

General Management Programm

General Management Programm Best Practice in Leadership Development Die wirksamsten Management- und Führungskompetenzen Gezielte Vorbereitung auf die Übernahme funktionsübergreifender unternehmerischer Verantwortung www.management-innovation.com

Mehr

REFA-Hessen e.v. REFA Produktionsplaner. Beschreibung

REFA-Hessen e.v. REFA Produktionsplaner. Beschreibung REFA-Hessen e.v. REFA Produktionsplaner Beschreibung Inhaltsverzeichnis REFA Produktionsplaner/in... 1 Seminar Planungsmethoden und -instrumente der Auftragsabwicklung... 2 Seminar Ressourcenplanung -

Mehr

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Business Trends Academy GmbH Exellence made in Berlin Maßnahme- Nr. 955-0642-09 Coaching Seminare & Trainings Personalberatung INTERNET:

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Einladung Towers Watson Business Breakfast Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Am Mittwoch, den 25. Januar 2012, in Düsseldorf Am Donnerstag, den 26. Januar 2012, in Frankfurt

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße

Mehr

Lehrgang Projektassistenz

Lehrgang Projektassistenz Allgemeines ProjektassistentInnen sind MitarbeiterInnen, die nach Weisung der Projektleitung Aufgaben im Rahmen des Projektmanagements übernehmen, wobei die sachliche Verantwortung bei der Projektleitung

Mehr

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 In dieser Ausgabe 1. Engineering Management und IT Management erneut ausgebucht 2. Studienstarts im Februar 2014 3. Neu: Workshop

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter

Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter 1 ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter Motivation Der Erfolg einer ERP-Einführung hängt in

Mehr

Der Gastgeber stellt sich vor die PMP Community der Allianz. 20. März 2015. PMI Chapter München

Der Gastgeber stellt sich vor die PMP Community der Allianz. 20. März 2015. PMI Chapter München Der Gastgeber stellt sich vor die PMP Community der Allianz 20. März 2015 PMI Chapter München Die Allianz Gruppe ist weltweit in über 70 Ländern präsent. 2 Das PMP Netzwerk ist eine übergreifende Community

Mehr

Projektmanagement Weiterbildung und IPMA -Zertifizierung Weg zur Zertifizierung im Überblick

Projektmanagement Weiterbildung und IPMA -Zertifizierung Weg zur Zertifizierung im Überblick Die Komplexität von Projekten hat in den letzten Jahren wesentlich zugenommen. Damit sind auch die Anforderungen an die Methoden- und die Führungskompetenzen der Projektmanager/innen gestiegen. Der Umgang

Mehr

Professionelles Management im Hochschulsekretariat

Professionelles Management im Hochschulsekretariat Professionelles Management im Hochschulsekretariat Modulare Fortbildungsreihe für Hochschulsekretärinnen und -sekretäre Ausgezeichnet mit dem Frauenförderpreis 2010 der Universität Trier Gefördert durch

Mehr

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN 1. RDS CONSULTING GMBH REFERENTEN... 2 2. PREISE... 2 3. ZIELGRUPPEN... 3 4. VORAUSSETZUNGEN... 4 5. PRÜFUNGEN... 5 6. SONDERREGELUNG FÜR DIE PRÜFUNG... 7 7. INHALTE...

Mehr

Staatlich anerkannte Fachschule. für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in

Staatlich anerkannte Fachschule. für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in Staatlich anerkannte Fachschule für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in Stand: Februar 2006 Konzeption & Gestaltung: Sven Donat, Wirtschaftsakademie

Mehr

Seminarprogramm - Übersicht

Seminarprogramm - Übersicht Seminarprogramm - Übersicht Ihre Ansprechpartnerin: Mara Süß MoveYourMind Sophienstr. 4, 80 333 München Tel.: 089/23 88 97-11 Fax: 089/23 88 97-20 email: suess@moveyourmind.de www.moveyourmind.de Gerne

Mehr

ISS International Business School of Service Management

ISS International Business School of Service Management ISS International Business School of Service Management University of Applied Sciences for Management & Business Development ISS International Business School of Service Management Hans-Henny-Jahnn-Weg

Mehr

Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik Lebenslauf Zur Person Jürgen Mayer Geboren am 30.12.1964 Familienstand: geschieden Staatsangehörigkeit: deutsch Studium 1984 1990: Technische Universität Berlin Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Mehr

Minor Management & Leadership

Minor Management & Leadership Minor Management & Leadership Sie möchten nach Ihrem Studium betriebswirtschaftliche Verantwortung in einem Unternehmen, einer Non-Profit-Organisation oder in der Verwaltung übernehmen und streben eine

Mehr

Intensivschulung für Bauingenieure: Betriebswirtschaftliches Baustellenmanagement

Intensivschulung für Bauingenieure: Betriebswirtschaftliches Baustellenmanagement Intensivschulung für Bauingenieure: Betriebswirtschaftliches Baustellenmanagement vom 12. - 16. November 2007 Raum Köln/Düsseldorf Zielsetzung In der Praxis stoßen viele Bauleiter, Projektleiter und Kalkulatoren

Mehr

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D Weiterbildung H KV Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz Projektmanagement-AssistentIn IPMA Level D Der Lehrgang vermittelt Ihnen fundierte Grundlagen und Methoden zum Projektmanagement. Wir

Mehr

Fortbildungslehrgang Controller Kommunal (ConKom ) Niedersachsen

Fortbildungslehrgang Controller Kommunal (ConKom ) Niedersachsen Fortbildungslehrgang Controller Kommunal (ConKom ) Niedersachsen in Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Kommunalkassenverwalter e.v. Landesverband Niedersachsen Langenhagen: Start 22. November 2011

Mehr

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet.

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet. Die Qualifizierung zum Sales Coach Vertriebliche Tätigkeiten erfordern viele Fähigkeiten, um erfolgreich und verantwortungsvoll handeln zu können. Neben dem reinen Produkt know-how ist strategisches Vorgehen,

Mehr

Diplomlehrgang Praxisorientiertes Projektmanagement

Diplomlehrgang Praxisorientiertes Projektmanagement Diplomlehrgang Praxisorientiertes Projektmanagement www.bfi-wien.at Dieser Diplomlehrgang bietet Ihnen eine fundierte, praxisorientierte und kompakte Ausbildung zur/zum ProjektmanagerIn. Neben den Grundlagen

Mehr

Seminar Nr. PMM-9-2012

Seminar Nr. PMM-9-2012 Seminar Nr. PMM-9-2012 Seminar Multi-Projektmanagement SEMINARZIELE Wer anspruchsvolle Unternehmensprojekte zu einem erfolgreichen Abschluss führen will, muss über professionelle Projektmanagement-Methoden

Mehr

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 WIRTSCHAFTSBUND DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN www.ooe-wb.at/la TEMPOMACHER FÜR DIE WIRTSCHAFT VORWORT Die oberösterreichischen Unternehmen

Mehr

Trainingsangebot. Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte

Trainingsangebot. Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte Trainingsangebot Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte Anbieter MA&T Organisationsentwicklung GmbH Olvenstedter Straße 39/40 39108 Magdeburg Ansprechpartner Oliver Lilie Telefon:

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN Z U K U N F T G E S T A L T E N Ausbildung zum Business-Coach IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN www.biwe-akademie.de Ausbildung zum

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Anpassungsqualifizierung. für zugewanderte Akademiker/-innen 2014

Anpassungsqualifizierung. für zugewanderte Akademiker/-innen 2014 Anpassungsqualifizierung für zugewanderte Akademiker/-innen 2014 - Version 2.2 - Das Netzwerk IQ wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, das Bundesministerium für Bildung und

Mehr

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK)

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK) Stand: August 2015 - Änderungen vorbehalten! Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Zielsetzung: Ihr persönlicher Nutzen: Erhöhen Sie Ihre beruflichen Karrierechancen durch einen IHK-Prüfungsabschluss Erweitern

Mehr

Wie Sie neue Kunden und die Kunden Ihrer Mitbewerber gewinnen Verkaufskonzepte speziell für B2B-Verkäufer in Handelsunternehmen

Wie Sie neue Kunden und die Kunden Ihrer Mitbewerber gewinnen Verkaufskonzepte speziell für B2B-Verkäufer in Handelsunternehmen Mitarbeiterseminar Verkauf: Wie Sie neue Kunden und die Kunden Ihrer Mitbewerber gewinnen Verkaufskonzepte speziell für B2B-Verkäufer in Handelsunternehmen Basisseminar: Aufbauseminar: Neue Kunden professionell

Mehr

Kompaktseminare 2014 Das PRYSMA* - Talent Management - Modell

Kompaktseminare 2014 Das PRYSMA* - Talent Management - Modell Kompaktseminare 2014 Das PRYSMA* - Talent Management - Modell Strategisches Nachfolge- und Talent Management professionell gestalten Grundkonzept Unsere Benchmarkstudie Talentpolitik auf dem Prüfstand

Mehr

Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v.,

Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v., Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v., Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v. Fortbildung Karriereberatung Die Wirtschaft hat sich offensichtlich von der Krise erholt

Mehr

Leistungsspektrum. Knellendorf 3 96317 Kronach 09261 61404 mail@sf-personalberatung.de www.sf-personalberatung.de

Leistungsspektrum. Knellendorf 3 96317 Kronach 09261 61404 mail@sf-personalberatung.de www.sf-personalberatung.de Leistungsspektrum Das Leistungsspektrum von sibylle fugmann personalberatung richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen, die bei der Einstellung von Personal, Entwicklung und Implementierung von

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

Produktblatt Projektmanagement Fachtraining

Produktblatt Projektmanagement Fachtraining Produktblatt Projektmanagement Fachtraining Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung & Strategiecontrolling Marktanalyse Online Marketing Strategietools

Mehr

Wegweiser zum zertifizierten Project Management Professional (PMP) nach PMI

Wegweiser zum zertifizierten Project Management Professional (PMP) nach PMI Wegweiser zum zertifizierten Project Management Professional (PMP) nach PMI Inhalt 1. Gründe für eine PMP-Zertifizierung... 3 2. Vorteile einer PMP -Zertifizierung beim PMI... 3 3. Wer kann sich zertifzieren

Mehr

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin - 1-1. Einen der höchstmöglichen kaufmännischen IHK Abschlüsse erlangen Der Abschluss Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin stellt neben dem Geprüften

Mehr

Personalentwicklung von Teamleitern im Call-Center

Personalentwicklung von Teamleitern im Call-Center Personalentwicklung von Teamleitern im Call-Center Herausforderungen an Personalentwickler von Call-Centern 2013 analynomics Personalentwicklung von Teamleitern im Call-Center Page 1 Ausgangslage Der wesentlichste

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung Klaus Medicus 2007-01-22 ODIGOS GmbH & Co. KG Brienner Straße 46 80333 München Fon +49

Mehr

Vorbereitung zur Projektmanagement Zertifizierung nach IPMA Standards

Vorbereitung zur Projektmanagement Zertifizierung nach IPMA Standards Vorbereitung zur Projektmanagement Zertifizierung nach IPMA Standards Theorie und Praxis Praxisnahe Ausbildung und Vorbereitung auf die Zertifizierung als Junior ProjektmanagerIn (nach IPMA Level D) oder

Mehr

mtk Seminare & Workshops 2011

mtk Seminare & Workshops 2011 mtk Seminare & Workshops 2011 Hohe Effizienz durch learning by doing Dozenten aus der medizintechnischen Praxis Ganztägig mit Zertifikat Inklusive Schulungsunterlagen Elektrische Sicherheit nach BGV A3

Mehr

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting AUSSTELLERINFORMATION 7. - 11. April 2014 Unternehmensgruppe Veranstalter Besucherprofil Wen treffen

Mehr