Projektmanagement-Zertifizierungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Projektmanagement-Zertifizierungen"

Transkript

1 1 Projektmanagement-Zertifizierungen Martin Bialas

2 2 Vorstellung Martin Bialas Gründer und Geschäftsführer diventis GmbH (2003, Arlesheim/BL) Trainer und Berater für PM und PPM inkl. IT-Themen Assessor GPM Project Excellence Award und IPMA Delta Zertifizierung International zertifizierter IPMA Program and Portfolio Management Consultant (IPMA PPMC) PRINCE2 Foundation Certified NLP-Master und Mediator Genussmensch mit Herzblut und Leidenschaft (Familie, Kochen, Essen, Wein, Zigarren, Autos, Gadgets, )

3 3 Agenda Überblick Projektmanagement Zertifizierungen und Ausbildungsangebot Digicomp AG IPMA PMI PRINCE2 Scrum Ihre Fragen / Diskussion

4 4 IPMA ICB Definition Wikipedia Die IPMA Competence Baseline (ICB) ist der internationale Projektmanagement-Standard der IPMA International Project Management Association. Die ICB ist die inhaltliche Grundlage für die internationale Anerkennung der nationalen Programme zur Zertifizierung von Projektmanagement-Personal über vier Qualifikations- und Kompetenz-Ebenen. Diese sind zwischen der IPMA und ihren 40 Landesgesellschaften abgestimmt und werden im sogenannten 4-L-C-System beschrieben. Die ICB umfasst die drei Kompetenzfelder Technical Competences, Behavioural Competences und Contextual Competences, bestehend aus insgesamt 46 Elementen für die Beurteilung von Wissen und Erfahrung sowie von persönlichem Verhalten und dem allgemeinen Eindruck, die den Kompetenznachweis von Personen im Projektmanagement abrunden. Quelle: Wikipedia

5 5 IPMA Warum eine IPMA Zertifizierung? Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

6 6 IPMA Welche Personenzertifizierungen gibt es? Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

7 7 IPMA Mengengerüst Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

8 8 IPMA Prozessüberblick Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

9 9 IPMA Level C Voraussetzungen Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

10 10 IPMA Level C Prüfung 1/3 Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

11 11 IPMA Level C Prüfung 2/3 Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

12 12 IPMA Level C Prüfung 3/3 Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

13 13 IPMA Level B Voraussetzungen Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

14 14 IPMA Level B Prüfung 1/3 Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

15 15 IPMA Level B Prüfung 2/3 Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

16 16 IPMA Level B Prüfung 3/3 Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

17 17 IPMA Kosten Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

18 18 IPMA - Rezertifizierung Quelle: Verein zur Zertifizierung von Personen im Management

19 19 Coaching zur IPMA /VZPM-Zertifizierung Level C

20 20 Coaching zur IPMA /VZPM-Zertifizierung Level C

21 21 Coaching zur IPMA /VZPM-Zertifizierung Level C

22 22 Coaching zur IPMA /VZPM-Zertifizierung Level B

23 23 Coaching zur IPMA /VZPM-Zertifizierung Level B

24 24 Coaching zur IPMA /VZPM-Zertifizierung Level B

25 25 PMI / PMBOK - Definition A Guide to the Project Management Body of Knowledge (PMBOK Guide) ist ein weit verbreiteter Projektmanagement-Standard und zentrale Referenz des US-amerikanischen Project Management Institute, von dem er auch herausgegeben und unterhalten wird. PMBOK zählt neben PRINCE2 und IPMA Competence Baseline zu den führenden Projektmanagementmethoden weltweit. In der Einführung bezeichnet sich das Werk als Zusammenfassung des Wissens der Fachrichtung Projektmanagement. Gemeint ist das Wissen über die Vorgehensweisen, die weiterhin als bewährte Praxis (PMBOK Guide: best practice ) anerkannt wird. Die beschriebenen Methoden sind auf Projekte aus verschiedenen Anwendungsbereichen anwendbar, dazu gehören u.a. Bauwesen, Software-Entwicklung, Maschinenbau und Automobilindustrie. Der PMBOK Guide ist prozessorientiert, d. h. er verwendet ein Modell, nach dem Arbeit durch Prozesse erledigt wird. Ein Projekt wird durch das Zusammenspiel vieler Prozesse durchgeführt. Anhand der Prozesse strukturiert der PMBOK Guide das gesammelte Methodenwissen. Für jeden Prozess werden Input, Output und Werkzeuge und Verfahren beschrieben. Der PMBOK Guide ist die Basis für die Zertifizierungsprüfung zum Project Management Professional (PMP ) und für die Eingangslevel-Zertifizierung Certified Associate in Project Management (CAPM ). Quelle: Wikipedia

26 26 PMI - Historie Internationaler Berufsverband für Projektmanager Gegründet 1969 Weltweit ca Mitglieder Zentrale in Pennsylvania / USA 250 Chapter in 5 Kontinenten Zertifizierungsprogramm zum CAPM /PMP Erstmalig 1984, aktualisiert 1996, 2000, 2005, 2008, 2013 über PMP s weltweit Über CAPM s weltweit

27 27 PMI Zertifikate für Personen (Auszug) Certified Associate in Project Management (CAPM) Project Management Professional (PMP)

28 28 PMI Voraussetzungen PMP Mit akademischem Abschluss Anerkennung des Abschlusses Zus. 3 Jahre Projektmanagement in den letzten 8 Jahren 36 Monate und 4500 Stunden 35 Stunden Projektmanagementausbildung Ohne akademischen Abschluss 5 Jahre Projektmanagement in den letzten 8 Jahren 60 Monate und 7500 Stunden 35 Stunden Projektmanagementausbildung

29 29 PMI Voraussetzungen CAPM Option 1 Mindestens Hochschulreife 1500 Stunden Projektteamarbeit Option 2 Mindestens Hochschulreife 23 Stunden formale Projektmanagementausbildung

30 30 PMI Rezertifizierung PMP : 3 Jahre gültig Rezertifizierung durch Sammeln von Professional Development Units (PDUs) 60 in 3 Jahre Z.B. durch Kurse Volunteering Projekte Veröffentlichungen SelfStudy CAPM : 5 Jahre gültig Rezertifizierung nur durch erneute Prüfung

31 31 Digicomp Prüfungsvorbereitung CAPM /PMP

32 32 Digicomp Prüfungsvorbereitung CAPM /PMP - Themen Projektmanagementrahmen Integrationsmanagement in Projekten Inhalts- und Umfangsmanagement in Projekten Terminmanagement in Projekten Kostenmanagement in Projekten Qualitätsmanagement in Projekten Personalmanagement in Projekten Kommunikationsmanagement in Projekten Risikomanagement in Projekten Beschaffungsmanagement in Projekten Stakeholder Management Professionelle Verantwortung

33 33 Digicomp Prüfungsvorbereitung CAPM /PMP

34 34 Digicomp Prüfungsvorbereitung CAPM /PMP

35 35 PRINCE2 Definition Wikipedia PRINCE2 (Projects in Controlled Environments) ist eine prozessorientierte und skalierbare Projektmanagementmethode. PRINCE2 bildet einen strukturierten Rahmen für Projekte und gibt den Mitgliedern des Projektmanagementteams anhand des Prozessmodells konkrete Handlungsempfehlungen für jede Projektphase. Die Entwicklung der Methode folgt dem Best-Practice-Gedanken. Eigentümer der Methode ist AXELOS, ein Joint Venture zwischen CAPITA (51%) und Cabinet Office (49%).Die Verwendung der Methode steht jedem frei. PRINCE2 zählt neben PMBOK (Project Management Institute), Scrum für agile Softwareentwicklung und ICB (IPMA, GPM) zu den führenden Projektmanagementmethoden weltweit. PRINCE2 behandelt folgende Wissensbereiche: Business Case (geschäftliche Rechtfertigung), Organisation (Stakeholdermanagement, Rollen und Verantwortlichkeiten, Kommunikation), Qualität (Anforderungsmanagement, Spezifikation), Pläne (produktbasierte Planung, Terminplanung, verschiedene Planungsebenen und -horizonte), Risiken und Chancen, Änderungen (Konfigurationsmanagement, Veränderungsmanagement, Issue Management), Fortschritt (Steuerung und Controlling, Toleranzen und Puffermanagement, Berichtswesen). Quelle: Wikipedia

36 36 PRINCE2 7 Prinzipien Fortlaufende geschäftl. Rechtfertigung Lernen aus Erfahrungen Definierte Rollen und Verantwortlichkeiten Steuern über Managementphasen Steuern nach dem Ausnahmeprinzip Produktorientierung Anpassen an die Projektumgebung Das Projekt braucht einen berechtigten Grund für seinen Start und es muss fortwährend gewährleistet sein, dass dieses Projekt einen dokumentierten und genehmigten erwarteten Nutzen hat. Erfahrungen aus anderen Projekten oder anderen Quellen werden gezielt mit aufgenommen und die gesammelten Erfahrungen im laufenden Projekt festgehalten. In einem Projekt benötigt es definierte Rollen und Verantwortlichkeiten innerhalb einer Organisations-struktur, in der die Interessen des Unternehmens, der Benutzer und der Lieferanten vertreten sind. Die Planung, Überwachung und Steuerung ist nach Phasen gegliedert. Für jedes Projektziel werden bestimmte Toleranzen definiert, die den Handlungsrahmen für delegierte Befugnisse festlegen. Ein PRINCE2 -Projekt ist auf die Definition und Lieferung von Produkten ausgerichtet, wobei der Schwerpunkt auf deren Qualitätsanforderungen liegt. Produktorientierung könnte man auch als "Ergebnisorientierung" bezeichnen. PRINCE2 wird für jedes Unternehmen und teilweise sogar für jedes Projekt angepasst, um auf die speziellen Anforderungen eines Projekts hinsichtlich seiner Umgebung, des Umfangs, der Komplexität, der Wichtigkeit, der Leistungsfähigkeit und des Risikos eingehen zu können. [9] Quelle: Wikipedia

37 37 PRINCE2 Nutzen Management von Projekten bzw. Arbeit in einer Projektumgebung unter Einsatz der international etabliertesten Projektmanagementmethode. Sicherstellung, dass sich die Team- Mitglieder auf die Durchführbarkeit des Projektes hinsichtlich der Ziele des Business Case konzentrieren - und nicht den Projektabschluss als alleiniges Ziel betrachten. Förderung einer einheitlichen Projektarbeit und Möglichkeit zur Wiederverwendung von Vermögenswerten des Projektes, Erleichterung der Mitarbeitermobilität und Reduzierung der Auswirkungen von Wechsel/Übergaben zwischen Mitarbeitern. Erarbeitung von Plänen und Berichten, um die Anforderungen der einzelnen Ebenen im Projektteam und Lenkungsausschuss zu erfüllen sowie Kommunikation und Kontrolle zu verbessern. Lösung möglicher Probleme und Fokussierung auf die Durchführbarkeit des Projektes insgesamt. Bewertung des Projektportfolios, um bei der Prüfung von Projekten Klarheit zu schaffen und Verbesserungen zu ermöglichen. Quelle: APMG-International /de-prince2.aspx

38 38 PRINCE2 Foundation-Zertifizierung Die Foundation-Prüfung ist die erste von zwei PRINCE2 -Prüfungen, die Sie in der zweistufigen Ausbildung zum PRINCE2 Practitioner bestehen müssen. Das Prüfungsergebnis soll zeigen, ob ein Kandidat in der Lage wäre, in einem PRINCE2 -Projektumfeld aktiv an der Abwicklung eines PRINCE2 -Projekts mitzuwirken. Prüfungsformat: Multiple-Choice Dauer: Eine Stunde 75 Fragen Bestanden mit mindestens 35 (aus 70) richtigen Antworten Closed-book-Klausur. Quelle: APMG-International /de-prince2.aspx

39 39 PRINCE2 Practitioner-Zertifizierung Das Prüfungsergebnis soll zeigen, ob ein Kandidat in der Lage wäre, in einem PRINCE2 -Umfeld ein Projekt mit der PRINCE2 -Methode zu planen und durchzuführen. Dazu muss er die im Foundation- Seminar vermittelten Kenntnisse beherrschen und nachweisen, dass er PRINCE2 -konform auf die Anforderungen und Probleme eines konkreten Projektszenarios eingehen kann. Prüfungsformat Multiple Choice 8 Fragen - 10 Fragenbestandteile pro Frage, die jeweils einen Punkt zählen Die Prüfung ist bestanden, wenn mindestens 55%, bzw. 44 Punkte von 80 möglichen erreicht werden Die Prüfung ist auf 2,5 Stunden (150 Minuten) angesetzt (keine zusätzliche Lesezeit) Das einzige Hilfsmittel, das zur Beantwortung der Fragen hinzugezogen werden darf, ist das offizielle PRINCE2 Handbuch Quelle: APMG-International /de-prince2.aspx

40 40 PRINCE2 Rezertifizierung Der PRINCE2 Prüfungsausschuss hat festgelegt, dass alle PRINCE2 Practitioners sich innerhalb von drei bis fünf Kalenderjahren nach ihrer Zertifizierung ein Re-Registrationprüfung ablegen müssen, wenn sie den Status als Registered Practitioner" beibehalten möchten. Diese Re- Registration umfasst eine einstündige Prüfung, die auf denselben Standards wie die Practitioner-Prüfung beruht. Alle Practitioners, die die Qualifizierung zum PRINCE2 Practitioner nach Oktober 2000 absolviert haben, haben dieser Voraussetzung im Rahmen ihrer ursprünglichen Bewerbung zugestimmt und demzufolge den Status eines Registrierten Practitioner erhalten. Prüfungsformat Schriftliche Prüfung Multiple Choice 3 Fragen - 10 Fragenbestandteile pro Frage, die jeweils einen Punkt zählen Die Prüfung ist bestanden, wenn mindestens 55%, bzw. 17 Punkte von 30 möglichen erreicht werden Die Prüfung ist auf 1 Stunde (60 Minuten) angesetzt (keine zusätzliche Lesezeit) Das einzige Hilfsmittel, das zur Beantwortung der Fragen hinzugezogen werden darf, ist das offizielle PRINCE2 Handbuch. PRICE2 is a registered trade mark of Axelos Limited. Quelle: APMG-International /de-prince2.aspx

41 41 Digicomp PRINCE2 Projektmanagement Foundation

42 42 Digicomp PRINCE2 Projektmanagement Foundation

43 43 Digicomp PRINCE2 Projektmanagement Foundation

44 44 Digicomp PRINCE2 Projektmanagement Foundation

45 45 Scrum Definition Wikipedia Scrum wurde ursprünglich in der Softwaretechnik entwickelt, ist aber unabhängig davon. Scrum wird in der Zwischenzeit in vielen anderen Domänen eingesetzt. Scrum ist eine Umsetzung von Lean Development für das Projektmanagement. Scrum wird als Framework und bewusst nicht als Vorgehensmodell bezeichnet, da es nur aus wenigen Regeln besteht. Diese Regeln definieren fünf Aktivitäten, drei Artefakte und drei Rollen, die den Kern von Scrum ausmachen. Die Regeln sind im Agile Atlas oder Scrum Guide definiert. Das Scrum-Framework muss durch Techniken konkret ausgestaltet werden, um Scrum tatsächlich umsetzen zu können. Die Techniken für die Umsetzung der Aktivitäten, Artefakte und Rollen finden sich in den Büchern zu Scrum. Diese Trennung vom Kern von Scrum und den Umsetzungstechniken wurde gewählt, um einerseits die zentralen Elemente und Wirkungsmechanismen klar zu definieren (sonst ist es kein Scrum), und andererseits große Freiheiten bei der individuellen Ausgestaltung zu lassen. Quelle: Wikipedia

46 46 Scrum Definition Wikipedia Der Ansatz von Scrum ist empirisch, inkrementell und iterativ. Er beruht auf der Erfahrung, dass die meisten modernen Entwicklungsprojekte zu komplex sind, um einen vollumfänglichen Plan erstellen zu können. Dies liegt daran, dass komplexe Aufgaben dadurch charakterisiert sind, dass sowohl ein wesentlicher Teil der Anforderungen als auch der Lösungsansätze zu Beginn unklar sind. Diese Unklarheit lässt sich bei komplexen Aufgaben beseitigen, indem iterativ und inkrementell Zwischenergebnisse geschaffen werden. Anhand dieser konkreten Zwischenergebnisse lassen sich die fehlenden Anforderungen und Lösungstechniken wirtschaftlicher klären als durch eine abstrakte Klärungsphase ohne Zwischenergebnisse. In Scrum wird neben dem Produkt auch die Planung iterativ und inkrementell entwickelt. Der langfristige Plan (das Product Backlog) wird kontinuierlich detailliert und verbessert. Statt einem vollumfänglichen Plan wird in Scrum ein Detailplan (das Sprint Backlog) nur für den jeweils nächsten Zyklus (dem Sprint) erstellt. Damit wird die Projektplanung auf das wesentliche fokussiert, um dadurch im Gegenzug eine hohe Planungsdisziplin zu ermöglichen. Die empirische Verbesserung beruht dabei auf drei Säulen: Transparenz: Der Fortschritt und die Hindernisse eines Projektes werden regelmäßig und für alle sichtbar festgehalten. Überprüfung: In regelmäßigen Abständen werden Produktfunktionalitäten geliefert und sowohl das Produkt als auch das Vorgehen beurteilt. Anpassung: Die Anforderungen an das Produkt, die Pläne und das Vorgehen werden nicht ein für alle Mal festgelegt, sondern kontinuierlich detailliert und angepasst (just-in-time). Quelle: Wikipedia

47 47 Scrum Definition Wikipedia Scrum reduziert die Komplexität der Aufgabe nicht, strukturiert sie aber in kleinere und weniger komplexe Häppchen, den Inkrementen. Ziel ist die schnelle, kostengünstige und qualitativ hochwertige Entwicklung von Produkten entsprechend einer formulierten Vision. Die Umsetzung der Vision in das fertige Produkt erfolgt nicht durch die Aufstellung möglichst detaillierter Anforderungslisten (vgl. Lastenheft/Pflichtenheft), die dann phasenweise umgesetzt werden. In Scrum werden die Anforderungen in Form klarer Eigenschaften aus der Anwendersicht formuliert. Die Liste dieser Anforderungen ist das Product Backlog. Diese Anforderungen werden Stück für Stück in zwei bis vier Wochen langen Intervallen, sogenannten Sprints, iterativ und inkrementell umgesetzt. Am Ende eines jeden Sprints steht bei Scrum die Lieferung eines fertigen Teilprodukts (das Product Increment). Das Produktinkrement sollte in einem Zustand sein, dass es an den Kunden ausgeliefert werden kann (potentially shippable product). Im Anschluss an den Zyklus werden Produkt, Anforderungen und Vorgehen überprüft und im nächsten Sprint weiterentwickelt. Scrum ist für Teams mit einer Größe von 3 bis 9 Personen konzipiert. Größere Entwicklungsprojekte oder größere Entwicklungsabteilungen benötigen ein weitergehendes Framework, das die Koordination mehrerer Teams organisiert. Wenn diese Koordination den gleichen Prinzipien wie Scrum folgt (empirische Kontrolle, iterativ und inkrementell), dann spricht man von Scaled Agile Frameworks. Diese bauen alle auf Scrum auf. Quelle: Wikipedia

48 48 Zertifizierungen bei scrum.org (Auszug) Professional Scrum Master Professional Scrum Product Owner

49 49 Digicomp Professional Scrum Product Owner

50 50 Digicomp Professional Scrum Product Owner - Inhalte Value Driven Development Product Management Managing Requirements Planning Releases Lean Planning Managing Products

51 51 Digicomp Professional Scrum Product Owner

52 52 Digicomp Professional Scrum Product Owner

53 53 Digicomp Professional Scrum Master

54 54 Digicomp Professional Scrum Master - Inhalte Scrum Basics Scrum Theory Scrum Framwork and Meeting Scrum and Change Scrum and Total Cost of Ownership Scrum Teams Scrum Planning Predictability, Risk Management and Reporting Scaling Scrum

55 55 Digicomp Professional Scrum Master

56 56 Digicomp Professional Scrum Master

57 57 Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Barbara Fricke Product Management

Projektmanagement Zertifikate im Vergleich

Projektmanagement Zertifikate im Vergleich PS Consulting International Projektmanagement Zertifikate im Vergleich Patrick Schmid PS Consulting International Stand: September 2013 PS Consulting Horber Straße 142 D-72221 Haiterbach Tel.: +49 (0)74567-95

Mehr

Projektmanagement Zertifikate im Vergleich

Projektmanagement Zertifikate im Vergleich PS Consulting International Projektmanagement Zertifikate im Vergleich Patrick Schmid PS Consulting International Stand: September 2010 PS Consulting Horber Straße 142 D-72221 Haiterbach Tel.: +49 (0)7456-7

Mehr

Projektmanagement-Methoden

Projektmanagement-Methoden 1 Projektmanagement-Methoden Martin Bialas, diventis GmbH 2 Vorstellung Martin Bialas diventis GmbH Gründer und Geschäftsführer diventis GmbH (2003, Arlesheim/BL) Trainer und Berater für PM und PPM inkl.

Mehr

Projektmanagement. Klassisches Projektmanagement Projektmanagementstandards

Projektmanagement. Klassisches Projektmanagement Projektmanagementstandards Projektmanagement Klassisches Projektmanagement Projektmanagementstandards Lernziel Kenntnisse über die Standards im klassischen Projektmanagement Vorlesung Projektmanagement - Klassisches Projektmanagement

Mehr

Einflussfaktoren und Standards für den Weg zum Champion

Einflussfaktoren und Standards für den Weg zum Champion Einflussfaktoren und Standards für den Weg zum Champion 1 Herbert G. Gonder, PMP Bosshard & Partner Unternehmensberatung AG, Keynote Anlass, 10. April 2013 Agenda Ausgangslage Einflussfaktoren für den

Mehr

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN 1. RDS CONSULTING GMBH REFERENTEN... 2 2. PREISE... 2 3. ZIELGRUPPEN... 3 4. VORAUSSETZUNGEN... 4 5. PRÜFUNGEN... 5 6. SONDERREGELUNG FÜR DIE PRÜFUNG... 7 7. INHALTE...

Mehr

Was ist PRINCE2 und was nicht?

Was ist PRINCE2 und was nicht? Was ist PRINCE2 und was nicht? Vortrag zur Projektmanagement Methode PRINCE2 beim 34. Meeting der Local Group Hamburg des PMI Frankfurt Chapter e.v. Referent: Marco Ramm (Ramm Consulting) Fr. 17.09.2010

Mehr

Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider. des Project Management Institute PMI

Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider. des Project Management Institute PMI ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider der ATO CONSENSUS Consulting GmbH des Project Management Institute

Mehr

Projektmanagement. Dokument V 1.1. Oliver Lietz - Projektmanagement. Wie kommt es zu einem Projektauftrag? Ausführung

Projektmanagement. Dokument V 1.1. Oliver Lietz - Projektmanagement. Wie kommt es zu einem Projektauftrag? Ausführung Projektmanagement Management- und Phasen-Modelle Vom Wasserfall bis Extreme Programming / Scrum Dokument V 1.1 Wie kommt es zu einem Projektauftrag? Auftraggeber Projekt-Idee / Ziele [Anforderungen/Spezifikation/

Mehr

Wolfgang Boelmann AWO Bremerhaven. Cobit, ITIL, Spice und Co.

Wolfgang Boelmann AWO Bremerhaven. Cobit, ITIL, Spice und Co. Wolfgang Boelmann AWO Bremerhaven Cobit, ITIL, Spice und Co. Kategorisierung der Modelle Management- Modelle Servicemanagement- Modelle Vorgehens- Modelle Qualitäts-Modelle BSC COSO COBIT ISO 38500 PMBoK

Mehr

PRINCE2 -eine kompakte

PRINCE2 -eine kompakte PRINCE2 -eine kompakte Vorstellung Jürgen Lackinger München, 12. März 2012 PRINCE2 is a registered trade mark of the Cabinet Office Agenda Vorstellung Was ist PRINCE2? Wie funktioniert PRINCE2? Pause Einordnung

Mehr

Was ist PRINCE2, wenn es kein. milestone consultancy gmbh prince2.milestone.at

Was ist PRINCE2, wenn es kein. milestone consultancy gmbh prince2.milestone.at Was ist PRINCE2, wenn es kein Computerspiel ist? Hans Peter Ritt milestone consultancy gmbh il t In drei Abschnitten zeigen wir Ihnen die Grundzüge der weltweit meist verbreiteten Projektmanagement Methodologie:

Mehr

1. Methoden, Techniken und Tools: die harte Seite des Projektmanagements

1. Methoden, Techniken und Tools: die harte Seite des Projektmanagements 1 1. Methoden, Techniken und Tools: die harte Seite des Projektmanagements Herr Maier wurde von einem Tag auf den anderen Projektleiter: Übernehmen Sie das Projekt Orion, sagte sein Chef. Ohne zu wissen,

Mehr

Agile Entwicklung nach Scrum

Agile Entwicklung nach Scrum comsolit AG Hauptstrasse 78 CH-8280 Kreuzlingen Tel. +41 71 222 17 06 Fax +41 71 222 17 80 info@comsolit.com www.comsolit.com Agile Entwicklung nach Scrum Seite 1 / 6 Scrum V 1.0 1. Wieso Scrum Die Entwicklung

Mehr

VORBEREITUNGSPROGRAMME PMI -ZERTIFIZIERUNG 2015

VORBEREITUNGSPROGRAMME PMI -ZERTIFIZIERUNG 2015 a company of next level consulting VORBEREITUNGSPROGRAMME PMI -ZERTIFIZIERUNG 2015 FÜR X-MOMENTS, DIE BEWEGEN. Das PMI Registered Education Provider-Logo ist ein registriertes Warenzeichen des Project

Mehr

Integration von unterschiedlichen Vorgehensmodellen durch ein Project Management Office auf Basis des PMBoK. Werner Achtert

Integration von unterschiedlichen Vorgehensmodellen durch ein Project Management Office auf Basis des PMBoK. Werner Achtert Integration von unterschiedlichen Vorgehensmodellen durch ein Project Management Office auf Basis des PMBoK Werner Achtert Agenda Projektmanagement in IT-Projekten Einrichtung eines PMO in der BVBS PMBoK

Mehr

Prince2 Practitioner. Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider

Prince2 Practitioner. Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider der ATO CONSENSUS Consulting GmbH des Project Management Institute

Mehr

Arbeitsgruppe Projektmanagement

Arbeitsgruppe Projektmanagement Ing. Werner Schwendt, zpm Geschäftsführer SWD-CONsulting Wien, 5. Juni 2013 Systemische Beratung und Projektmanagement Wer wir sind Zur Zeit 7 Personen aus der Praxis ProjektmanagerInnen & Systemische

Mehr

Einführung in das Projektmanagement nach PMI

Einführung in das Projektmanagement nach PMI ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider der ATO CONSENSUS Consulting GmbH des Project Management Institute

Mehr

Trainings-Steckbrief

Trainings-Steckbrief Trainings-Steckbrief Projektmanagement live 1/6 Projektmanagement-Erfahrung Qualifizierungsprogramm 1 Das fünfstufige Qualifizierungsprogramm der SOPRONIS GmbH nach Regeln der IPMA 2 bietet Ihnen ein durchgängiges

Mehr

Der Gastgeber stellt sich vor die PMP Community der Allianz. 20. März 2015. PMI Chapter München

Der Gastgeber stellt sich vor die PMP Community der Allianz. 20. März 2015. PMI Chapter München Der Gastgeber stellt sich vor die PMP Community der Allianz 20. März 2015 PMI Chapter München Die Allianz Gruppe ist weltweit in über 70 Ländern präsent. 2 Das PMP Netzwerk ist eine übergreifende Community

Mehr

PS Consulting. Zertifizierung. Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP. Dann sind Sie bei uns richtig!

PS Consulting. Zertifizierung. Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP. Dann sind Sie bei uns richtig! zum Project Management Professional (PMP ) Sie möchten eine professionell anerkannte Bestätigung Ihrer Qualifikation als Projektleiter? Sie wollen, dass die Projektleiter in Ihrem Unternehmen über ein

Mehr

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG Personalprofil Sven Kuschke Consultant E-Mail: sven.kuschke@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Projektmanagment-Zertifizierung als Beleg für Ihre Kompetenz

Projektmanagment-Zertifizierung als Beleg für Ihre Kompetenz Projektmanagment-Zertifizierung als Beleg für Ihre Kompetenz Name: Manfred Pfeifer Funktion/Bereich: Managing Partner Organisation: next level academy GmbH Liebe Leserinnen und liebe Leser, Projektmanagement,

Mehr

Gonder. Consulting. Gonder. Consulting

Gonder. Consulting. Gonder. Consulting Portfolio und Program Standard des Project Institute (PMI ) Herbert G., PMP PMI Munich Chapter Agenda 1. Der Dschungel an Standards 2. Der kleine Dschungel an PMI - Standards 3. Projekt / Program / Portfolio

Mehr

Integration von Best Practice Methoden des Projektmanagements in SAP

Integration von Best Practice Methoden des Projektmanagements in SAP ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider Integration von Best Practice Methoden des Projektmanagements

Mehr

Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation

Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation Block I - ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Ziele des Seminars: Sie lernen

Mehr

Projektmanagement. Trainingsmodule

Projektmanagement. Trainingsmodule Projektmanagement Trainingsmodule Die Projektmanagement Trainingsmodule Projekterfahrung Modul 6 Krisenmanagement in Projekten Modul 7 PMP Vorbereitung zur PMI Zertifizierung Modul 8 Projekt Portfolio

Mehr

Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung. Kapitel B Vorgehensmodelle

Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung. Kapitel B Vorgehensmodelle Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung Kapitel B Vorgehensmodelle Inhaltsverzeichnis 1 B Vorgehensmodell... 3 1.1 Welche Vorgehensmodelle sind

Mehr

Klassisches Projektmanagement und agil

Klassisches Projektmanagement und agil Klassisches Projektmanagement und agil (K)ein Widerspruch!? OPITZ CONSULTING GmbH 2011 Seite 1 Klassisches Projektmanagement und agil (K)ein Widerspruch!? Dr. Andreas Wagener, Project Manager OPITZ CONSULTING

Mehr

Saarbrücker Reihe Projektmanagement. Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM

Saarbrücker Reihe Projektmanagement. Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM Saarbrücker Reihe Projektmanagement Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM Michael Royar, exirius GmbH, Leiter Region Saarbrücken/Trier Die weltweit größten Verbände im Projektmanagement IPMA

Mehr

Einführung in SCRUM. Helge Baier 21.01.2010

Einführung in SCRUM. Helge Baier 21.01.2010 Einführung in SCRUM Helge Baier 21.01.2010 Helge Baier Master of Computer Science (Software Engineering) über 10 Jahre Erfahrung in der Software Entwicklung Zertifizierung zum Scrum Master (2009) praktische

Mehr

Welches ist der passende Projektmanagement-Standard für Sie bzw. Ihr Unternehmen?

Welches ist der passende Projektmanagement-Standard für Sie bzw. Ihr Unternehmen? FACHBEITRAG Welches ist der passende Projektmanagement-Standard für Sie bzw. Ihr Unternehmen? Die vier in der Schweiz zurzeit populärsten Projektmanagement-Standards sind: Swiss NCB (National Competence

Mehr

Abgrenzung bzw. Kombination traditionelles und agiles Projektmanagement

Abgrenzung bzw. Kombination traditionelles und agiles Projektmanagement Abgrenzung bzw. Kombination traditionelles und agiles Projektmanagement Vortrag im Rahmen des IKT-Forums 2015 Salzburg-Urstein am 21. Mai 2015 www.organisationsgesta 00. Agenda Agenda 1. Projektmanagement

Mehr

Grundlagen der Web-Entwicklung Wintersemester 2009/2010 Lösung zu Aufgabenblatt 9

Grundlagen der Web-Entwicklung Wintersemester 2009/2010 Lösung zu Aufgabenblatt 9 Zentrum für Datenverarbeitung WSI Arbeitsgruppe Informationsdienste Prof. Dr. Thomas Walter Grundlagen der Web-Entwicklung Wintersemester 2009/2010 Lösung zu Aufgabenblatt 9 26. Der technische Produktentwicklungszyklus

Mehr

Einführung in das Scrum Framework & welche 10 Praktiken helfen, Scrum wirklich gut zu machen

Einführung in das Scrum Framework & welche 10 Praktiken helfen, Scrum wirklich gut zu machen Einführung in das Scrum Framework & welche 10 Praktiken helfen, Scrum wirklich gut zu machen Wer bin ich Kurse und Vorträge mit Jeff Sutherland und Ken Schwaber Verschiedene Kurse der Scrum.org Professional

Mehr

Software Engineering (SE) 2) Phasenübergreifende Verfahren

Software Engineering (SE) 2) Phasenübergreifende Verfahren Software Engineering (SE) 2) Phasenübergreifende Verfahren Prof. Dr. Anja Metzner Hochschule Augsburg, Fakultät für Informatik Kontakt: anja.metzner@hs-augsburg.de Studiengang IBac 1 (Stand: 01.10.2014),

Mehr

Agiles Projektmanagement - auch geeignet für Nicht-IT-Projekte? PMI Prof. Dr.-Ing. Holger Günzel 14.09.2012

Agiles Projektmanagement - auch geeignet für Nicht-IT-Projekte? PMI Prof. Dr.-Ing. Holger Günzel 14.09.2012 Agiles Projektmanagement - auch geeignet für Nicht-IT-Projekte? PMI Prof. Dr.-Ing. Holger Günzel Verglühte die Raumfähre Columbia durch einen unflexiblen Projektmanagementprozess? Rückblick: 2003 verglühte

Mehr

Projektmanagement durch Scrum-Proxies

Projektmanagement durch Scrum-Proxies Cologne Intelligence GmbH Projektmanagement durch Scrum-Proxies Integration von Vorgehensmodellen und Projektmanagement 17. Workshop der Fachgruppe WI-VM der Gesellschaft für Informatik e.v. Stuttgart,

Mehr

Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH

Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH Was ist ein Projekt? Ein Projekt ist eine für einen befristeten Zeitraum geschaffene Organisation, die mit dem

Mehr

PRINCE2 Zertifizierung & Best Practices. In dieser Rubrik stellen wir Ihnen unser Ausbildungsangebot rund um PRINCE2 und MSP vor.

PRINCE2 Zertifizierung & Best Practices. In dieser Rubrik stellen wir Ihnen unser Ausbildungsangebot rund um PRINCE2 und MSP vor. PRINCE2 Zertifizierung & Best Practices In dieser Rubrik stellen wir Ihnen unser Ausbildungsangebot rund um PRINCE2 und MSP vor. Triple Constraint ist Affiliate der Insights International B. V. und somit

Mehr

Praktische Erfahrungen beim Einsatz des Vorgehensmodells "SCRUM" bei AGFA HealthCare

Praktische Erfahrungen beim Einsatz des Vorgehensmodells SCRUM bei AGFA HealthCare Praktische Erfahrungen beim Einsatz des Vorgehensmodells "SCRUM" bei AGFA HealthCare SCRUM Praktische Erfahrungen beim Einsatz des Vorgehensmodells "SCRUM" eines Entwicklerteams von AGFA HealthCare 2 Praktische

Mehr

PMI-ACP, wie geht das

PMI-ACP, wie geht das PMI-ACP, wie geht das PMI Munich Chapter, Chapter Meeting, 30.1.2015 Mark Rosa, PMP, PMI-ACP 2014, PMI Munich Chapter e.v., www.pmi-muc.de 1 Was erfahre ich heute? Was ist der PMI Agile Certified Practitioner

Mehr

Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH

Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH Was ist ein Projekt? Ein Projekt ist eine für einen befristeten Zeitraum geschaffene Organisation, die mit dem

Mehr

GPM/IPMA 1 PMI 2 PRINCE2 3 Entstehung 1964 in Wien 1969 Philadelphia, 1989 London, UK

GPM/IPMA 1 PMI 2 PRINCE2 3 Entstehung 1964 in Wien 1969 Philadelphia, 1989 London, UK Agileres Projektmanagement mit Methode - mehr Qualität, weniger Risiko Wenn man heute über Projekte spricht, fällt jedem sofort der Berliner Flughafen BER, der neue Stuttgarter Hauptbahnhof S21 oder die

Mehr

Effiziente Steuerung von BI-Projekten - Agiles Projektmanagement vs. klassische Vorgehensmodelle. Windhoff Software Services GmbH www.wind-soft.

Effiziente Steuerung von BI-Projekten - Agiles Projektmanagement vs. klassische Vorgehensmodelle. Windhoff Software Services GmbH www.wind-soft. Effiziente Steuerung von BI-Projekten - Agiles Projektmanagement vs. klassische Vorgehensmodelle Folie 2 Agenda Projektmanagement: Ziele und Methoden Agile Methoden: Scrum Agile Methoden im BI Umfeld PM

Mehr

Inhaltsverzeichnis Projektmanagement und PRINCE2 Über dieses Buch Projektmanagement PRINCE2-Grundlagen PRINCE2 im Überblick

Inhaltsverzeichnis Projektmanagement und PRINCE2 Über dieses Buch Projektmanagement PRINCE2-Grundlagen PRINCE2 im Überblick Inhaltsverzeichnis Projektmanagement und PRINCE2... 11 Über dieses Buch... 13 1 Projektmanagement... 15 1.1 Was ist ein Projekt?... 16 1.2 Was bedeutet Projektmanagement?... 18 1.2.1 Erfolgreiches Projektmanagement...

Mehr

PRAXIS: Von Projektmanagement-Methoden zur unternehmensspezifischen Methodik Erfahrungen beim Aufbau eines globalen PMO V 1.0

PRAXIS: Von Projektmanagement-Methoden zur unternehmensspezifischen Methodik Erfahrungen beim Aufbau eines globalen PMO V 1.0 PRAXIS: Von Projektmanagement-Methoden zur unternehmensspezifischen Methodik Erfahrungen beim Aufbau eines globalen PMO V 1.0 27. Juni 2013 27. Juni 2013 1 Agenda 01 02 03 04 05 06 07 Zentrale Begriffe

Mehr

Die richtigen Dinge tun

Die richtigen Dinge tun Die richtigen Dinge tun Einführung von Projekt Portfolio Management im DLR Rüdiger Süß, DLR Frankfurt, 2015 Sep. 25 Agenda DLR Theorie & Standards Definition Standards Praxis im DLR Umsetzung Erfahrungen

Mehr

Agiles + traditionelles PM - ein unschlagbares Team?! www.pmcc-consulting.com

Agiles + traditionelles PM - ein unschlagbares Team?! www.pmcc-consulting.com Agiles + traditionelles PM - ein unschlagbares Team?! www.pmcc-consulting.com Vortrag PMI Chapter Frankfurt, Eschborn am 7. April 2015 00. Agenda Agenda 1. Projektmanagement 2. Probleme und Erkenntnisse

Mehr

Virtual PMP Prep-Program

Virtual PMP Prep-Program Virtual PMP Prep-Program Im Selbststudium zum PMP Examen! In 3 Monaten zum PMP -Zertifikat - ohne die gut aufbereiteten Lernmaterialien zum PMBOK und die Live eclassrooms mit kompetenten Trainern hätte

Mehr

Testfragen PRINCE2 Foundation

Testfragen PRINCE2 Foundation Testfragen PRINCE2 Foundation Multiple Choice Prüfungsdauer: 20 Minuten Hinweise zur Prüfung 1. Sie sollten versuchen, alle 25 Fragen zu beantworten. 2. Zur Beantwortung der Fragen stehen Ihnen 20 Minuten

Mehr

Agile Vorgehensmodelle in der Softwareentwicklung: Scrum

Agile Vorgehensmodelle in der Softwareentwicklung: Scrum C A R L V O N O S S I E T Z K Y Agile Vorgehensmodelle in der Softwareentwicklung: Scrum Johannes Diemke Vortrag im Rahmen der Projektgruppe Oldenburger Robot Soccer Team im Wintersemester 2009/2010 Was

Mehr

BPM meets Business Analysis. Tagung des IIBA Germany Chapter e.v. 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln

BPM meets Business Analysis. Tagung des IIBA Germany Chapter e.v. 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln BPM meets Business Analysis Tagung des 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln Agenda 1. Vorstellung 2. IIBA International und die neue Strategie 3. 4. Business Analyse Definition und Zielgruppen

Mehr

Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen

Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen Testen Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen Bereich Projektplanung und -steuerung Aktivität Projekt planen Ziele Effiziente Testausführung Vermeidung von doppelter Arbeit schnell

Mehr

1 Einleitung 1. 2 PMBOK Guide, PMI und PMP 7

1 Einleitung 1. 2 PMBOK Guide, PMI und PMP 7 xv 1 Einleitung 1 2 PMBOK Guide, PMI und PMP 7 2.1 Project Management Professional (PMP )..................... 9 2.2 Andere Projektmanagementzertifikate....................... 12 2.3 PMBOK Guide in»klassischen«it-projekten................

Mehr

Spezialisierung & Rezertifizierung

Spezialisierung & Rezertifizierung Das Leben geht weiter und das Lernen hört nicht auf Spezialisieren Sie sich in einzelne Fachrichtungen und sichern Sie sich damit gleichzeitig die Rezertifizierung, indem Sie mit jeder Seminarteilnahme

Mehr

Saarbrücker Reihe Projekt Management an der Scheer Management Academy Praxisbericht: Projektmanagement mit PRINCE2 und agilen Elementen

Saarbrücker Reihe Projekt Management an der Scheer Management Academy Praxisbericht: Projektmanagement mit PRINCE2 und agilen Elementen Saarbrücker Reihe Projekt Management an der Scheer Management Academy Praxisbericht: Projektmanagement mit PRINCE2 und agilen Elementen Markus H. Götz, PMP Agenda Projekt Zentrale Leitstelle Polizei Thüringen

Mehr

FAQ S, INFO S UND TIPPS ZUR ZERTIFIZIERUNG ZUM PROJECT MANAGEMENT PROFESSIONAL, PMP

FAQ S, INFO S UND TIPPS ZUR ZERTIFIZIERUNG ZUM PROJECT MANAGEMENT PROFESSIONAL, PMP FAQ S, INFO S UND TIPPS ZUR ZERTIFIZIERUNG ZUM PROJECT MANAGEMENT PROFESSIONAL, PMP Wolfgang Gotscharek, Heinz-Michael Dickmann, 2014 1 Agenda. Vorstellung Moderator und Co-Moderator Eingehen auf die Fragen,

Mehr

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule.

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule. Personalprofil Stefan Haberberg Consultant E-Mail: stefan.haberberg@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2012 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule

Mehr

Water-Scrum-Fall Ein Entwicklungsprozess mit Zukunft? Bernhard Fischer

Water-Scrum-Fall Ein Entwicklungsprozess mit Zukunft? Bernhard Fischer Water-Scrum-Fall Ein Entwicklungsprozess mit Zukunft? Bernhard Fischer Wasserfall vs. Agile: Eine Erfolgsstory 2 Umsetzung agiler Prinzipien Entwicklungsprozess 2009 30.6% 13.4% 20.6% 35.4% Agil Iterativ

Mehr

WBS. Sprint. Projektmanagement und Agile Methoden Widerspruch oder Ergänzung? Ing. Markus Huber, MBA

WBS. Sprint. Projektmanagement und Agile Methoden Widerspruch oder Ergänzung? Ing. Markus Huber, MBA PM WBS Sprint Projektmanagement und Agile Methoden Widerspruch oder Ergänzung? Ing. Markus Huber, MBA Über den Vortragenden IT-Leiter der Austrian Gaming Industries (Novomatic Group of Companies) MBA in

Mehr

Agile Softwareentwicklung mit Scrum

Agile Softwareentwicklung mit Scrum Agile Softwareentwicklung mit Scrum Einführung und Überblick zum agilen Softwareentwicklungsprozess Scrum März 2006 Robert Schmelzer, DI(FH) E-Mail: robert@schmelzer.cc Web: http://www.schmelzer.cc Einführung

Mehr

SCRUM. Legalisierung der Hackerei? GI Regionalgruppe Dortmund 07.12.2009 Dipl.-Inform. (FH) Dirk Prüter. Dirk.Prueter@gmx.de

SCRUM. Legalisierung der Hackerei? GI Regionalgruppe Dortmund 07.12.2009 Dipl.-Inform. (FH) Dirk Prüter. Dirk.Prueter@gmx.de SCRUM Legalisierung der Hackerei? GI Regionalgruppe Dortmund 07.12.2009 Dipl.-Inform. (FH) Dirk Prüter Dirk.Prueter@gmx.de Überblick Was ist SCRUM Wie funktioniert SCRUM Warum lohnt es sich, SCRUM anzuwenden

Mehr

KOMPAKTLEHRGANG PROJEKTMANAGEMENT 2015

KOMPAKTLEHRGANG PROJEKTMANAGEMENT 2015 KOMPAKTLEHRGANG PROJEKTMANAGEMENT 2015 FÜR X-MOMENTS, DIE BEWEGEN. PROJEKTMANAGEMENT PROZESSMANAGEMENT CHANGE MANAGEMENT KOMPAKTLEHRGANG PROJEKTMANAGEMENT next level consulting legt großen Wert auf die

Mehr

Seminar PMP Project Management Professional nach PMI. Besonderheiten unserer Ausbildung. Zielgruppe. Voraussetzungen. PMP-Zertifizierung

Seminar PMP Project Management Professional nach PMI. Besonderheiten unserer Ausbildung. Zielgruppe. Voraussetzungen. PMP-Zertifizierung Seminar PMP Project Management Professional nach PMI Besonderheiten unserer Ausbildung In unserer Ausbildung werden Sie beim Lernen von einem qualifizierten und PMI (Project Management Institute)-zertifizierten

Mehr

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE.

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. Business Consulting IT Architektur IT Projektmanagement IT Service- & Qualitätsmanagement IT Security- & Risikomanagement Strategie & Planung Business Analyse

Mehr

Von SAFe v2.5 zu SAFe v3.0

Von SAFe v2.5 zu SAFe v3.0 Von SAFe v2.5 zu SAFe v3.0 Neuerungen im Big Picture Juli 2014 Felix Rüssel, KEGON AG 1 Webinar Etiquette Das Webinar wird aufgezeichnet und später zusammen mit der Präsentation veröffentlicht Teilnehmer

Mehr

Wie funktioniert agile Software-

Wie funktioniert agile Software- Wie funktioniert agile Software- Entwicklung mit SCRUM Zürich, 8. Mai 008 Jean-Pierre König, namics ag Software Engineer Bern, Frankfurt, Hamburg, München, St. Gallen, Zug, Zürich www.namics.com Agenda»

Mehr

PM Academy Kurstermine 2015. Organizational Project Management THREON. Alle PMP und CAPM Zertifizierungskurse

PM Academy Kurstermine 2015. Organizational Project Management THREON. Alle PMP und CAPM Zertifizierungskurse Leadership in Organizational Project Management THREON PM Academy Kurstermine 2015 Alle PMP und CAPM Zertifizierungskurse Projektmanagement Grundlagentrainings von 1 bis 5 Tagen PDU - Kurse, Programm,-

Mehr

Projektmanagement Anspruchsvoll Wertstiftend Zukunftsweisend

Projektmanagement Anspruchsvoll Wertstiftend Zukunftsweisend Solutions Services Performance Management Enabling Projektmanagement Anspruchsvoll Wertstiftend Zukunftsweisend Dr. Claus Hüsselmann Associate Partner Scheer Management Vorstand GPM Deutsche Gesellschaft

Mehr

Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013!

Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013! Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013! Sie wollen alles über agile Softwareentwicklung wissen? Wie können Sie agile Methoden

Mehr

JÜRGEN STURANY - B E R A T U N G E N -

JÜRGEN STURANY - B E R A T U N G E N - JÜRGEN STURANY - B E R A T U N G E N -... wenn NUTZEN zählt... Juli 2011 1107 Praesentation_DE.ppt 1 JÜRGEN STURANY BERATUNGEN ist...... spezialisiert auf professionelles angewandtes Projektmanagement...

Mehr

Scrum technische Umsetzung und kaufmännische Rahmenbedingungen

Scrum technische Umsetzung und kaufmännische Rahmenbedingungen Scrum technische Umsetzung und kaufmännische 9. Darmstädter Informationsrechtstag 2013 Darmstadt, 15. November 2013 Franziska Bierer 2 andrena ojects ag Gründung 1995 Standorte in Karlsruhe und Frankfurt

Mehr

Der Business Analyst in der Rolle des agilen Product Owners

Der Business Analyst in der Rolle des agilen Product Owners Der Business Analyst in der Rolle des agilen Owners HOOD GmbH Susanne Mühlbauer Büro München Keltenring 7 82041 Oberhaching Germany Tel: 0049 89 4512 53 0 www.hood-group.com -1- Inhalte Agile Software

Mehr

Einführung in das Projektmanagement 1

Einführung in das Projektmanagement 1 Einführung in das Projektmanagement 1 Gliederung 1. Einführung und Grundlagen 1.1 Beispiele 1.2 Grundbegriffe und Definitionen 1.3 Erfolgsfaktoren des Projektmanagements 2. Projektorganisation 3. Projektphasen

Mehr

Wahlpflichtmodul Projekt I Softwareprojekt I

Wahlpflichtmodul Projekt I Softwareprojekt I Wahlpflichtmodul Projekt I Softwareprojekt I Dipl. Inf. Andrea Meyer SCRUM in Detail Dipl. Inf. Andrea Meyer WIEDERHOLUNG 4 Prinzipien von SCRUM Zerlegung Transparenz Anpassung Überprüfung WIEDERHOLUNG

Mehr

ISO 13485 konforme Entwicklung medizinischer Software mit agilen Vorgehensmodellen

ISO 13485 konforme Entwicklung medizinischer Software mit agilen Vorgehensmodellen ISO 13485 konforme Entwicklung medizinischer Software mit agilen Vorgehensmodellen Bernhard Fischer Fischer Consulting GmbH MedConf 2009 Folie 1 Wie soll Software entwickelt werden? MedConf 2009 Folie

Mehr

Projektmanagement. Inhalts- und Umfangsmanagement. Version: 2.0 Stand: 09.04.2015

Projektmanagement. Inhalts- und Umfangsmanagement. Version: 2.0 Stand: 09.04.2015 Projektmanagement Inhalts- und Umfangsmanagement Version: 2.0 Stand: 09.04.2015 Lernziel Sie können die Ziele des Inhalts- und Umfangsmanagements in Projekten nennen. Sie können erklären wie Anforderung

Mehr

Agile Entwicklung in IT-Projekten - Anforderungen an Systemintegratoren

Agile Entwicklung in IT-Projekten - Anforderungen an Systemintegratoren Agile Entwicklung in IT-Projekten - Anforderungen an Systemintegratoren Unternehmensberatung H&D GmbH AFCEA Mittagsforum M. Sc. Dipl. Ing. (FH) Matthias Brechmann Agenda Unternehmensberatung H&D GmbH Anforderungen

Mehr

Mit agilen Methoden kommen Sie weiter

Mit agilen Methoden kommen Sie weiter Mit agilen Methoden kommen Sie weiter Wir machen Sie und Ihr Unternehmen fit für Scrum. Rido - Fotolia.com Was ist Scrum? Scrum stellt heute eines der bekanntesten agilen Produktentwicklungs-Frameworks

Mehr

Virtual PMP Prep-Program

Virtual PMP Prep-Program Virtual PMP Prep-Program Im Selbststudium zum PMP Examen! Ihr Trainer Ralf Friedrich, PMP Virtual PMP * Prep Program Bereiten Sie sich effizient auf das PMP Examen des PMI vor. In unserem englischsprachigen

Mehr

Kurs Grundlagen im Projektmanagement Universität Heidelberg

Kurs Grundlagen im Projektmanagement Universität Heidelberg Kurs Grundlagen im Projektmanagement Universität Heidelberg Kursziele Sie verstehen Projektmanagement auf Basis des PMBOK -Standards des Project Management Institute (PMI ) Sie kennen den Projektmanagement-Lebenszyklus,

Mehr

Scaled Agile and Lean Development. Andreas Schliep 14:30 15:30 Seminarraum (207)

Scaled Agile and Lean Development. Andreas Schliep 14:30 15:30 Seminarraum (207) Scaled Agile and Lean Development! Andreas Schliep 14:30 15:30 Seminarraum (207) Andreas Schliep Scrum Coach & Trainer DasScrumTeam! as@dasscrumteam.com! @andreasschliep 1. Fallstricke 2.ScALeD Prinzipien

Mehr

Agile Techniken für klassisches Projektmanagement. Qualifizierung zum PMI-ACP. Nils Pröpper

Agile Techniken für klassisches Projektmanagement. Qualifizierung zum PMI-ACP. Nils Pröpper Agile Techniken für klassisches Projektmanagement Qualifizierung zum PMI-ACP Nils Pröpper Einleitung Ziel des Buches Es ist schon viele Jahre her, in den 1990ern war es, da kamen Ideen auf, die Entwicklung

Mehr

Projektmanagement Basistraining

Projektmanagement Basistraining Projektmanagement Basistraining adensio GmbH Kaiser-Joseph-Straße 244 79098 Freiburg info@adensio.com www.adensio.com +49 761 2024192-0 24.07.2015 PM Basistraining by adensio 1 Inhalte Standard 2-Tage

Mehr

Agiles ITSM Prozess-Redesign. Dynamik MIT Struktur!

Agiles ITSM Prozess-Redesign. Dynamik MIT Struktur! 12. itsmf Jahreskongress 2012 3./4. Dezember 2012 FUTURE OF ITSM Agiles ITSM Prozess-Redesign Dynamik MIT Struktur! TORSTEN HEUFT MELANIE POPPE-MERFELS QUALITY MANAGER SERVICE MANAGER AGENDA KAPITEL 01_DAS

Mehr

Compact Scrum Guide. Agile Coach / Business Consultant @ Prowareness Contact: o.mann@prowareness.de, 0176-52845680

Compact Scrum Guide. Agile Coach / Business Consultant @ Prowareness Contact: o.mann@prowareness.de, 0176-52845680 Compact Scrum Guide Author: Oliver Mann, Role: Agile Coach / Business Consultant @ Prowareness Contact: o.mann@prowareness.de, 0176-52845680 Compact Scrum Guide Inhalt 1. Was ist Scrum und wofür wird es

Mehr

IT-Projektmanagement - Methoden und Techniken

IT-Projektmanagement - Methoden und Techniken IT-Projektmanagement - Methoden und Techniken Seminarunterlage Version: 6.02 Version 6.02 vom 9. April 2015 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht.. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt- und Dienstleistungs-Bezeichnungen

Mehr

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ.

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. Competence-Center Projektmanagement ZUFRIEDENHEIT IST ERFAHRUNGSSACHE. inducad creativ[e] hat besondere Expertise als Strategieberater der Unternehmensführungen. Der Erfolg

Mehr

ISARTAL AKADEMIE GMBH. Unternehmensprofil

ISARTAL AKADEMIE GMBH. Unternehmensprofil ISARTAL AKADEMIE GMBH Unternehmensprofil Hintergrund Gründung: Im April 2012 vom geschäftsführenden Gesellschafter Ralf Bongard gegründet (HRB 197800). Leistungen: Öffentliche und geschlossene Seminare

Mehr

Von 0 auf 13 oder mit Vollgas ins agile Zeitalter

Von 0 auf 13 oder mit Vollgas ins agile Zeitalter Von 0 auf 13 oder mit Vollgas ins agile Zeitalter Silvio Simone, Bison Group Susanne Mühlbauer, HOOD GmbH Scrum Day 2012 Bison Schweiz AG Surentalstrasse 10 CH-6210 Sursee www.bison-group.com HOOD GmbH

Mehr

Projektmanagement Vorlesung 14/ 15: Wiederholung ausgewählter Themen zur Klausurvorbereitung. Prof. Adrian Müller, PMP, PSM-1, CSM FH Kaiserslautern

Projektmanagement Vorlesung 14/ 15: Wiederholung ausgewählter Themen zur Klausurvorbereitung. Prof. Adrian Müller, PMP, PSM-1, CSM FH Kaiserslautern Projektmanagement Vorlesung 14/ 15: Wiederholung ausgewählter Themen zur Klausurvorbereitung Prof. Adrian Müller, PMP, PSM-1, CSM FH Kaiserslautern phone: +49 631/3724-5329 http://www.hs-kl.de/~amueller

Mehr

Projektmanagement ist tot!?

Projektmanagement ist tot!? RGC/WdF Event Projektmanagement ist tot!? Haus der Industrie 22.1.2015, 18.30 - open end 2 Ziele und Ablauf > Ziele > Auseinandersetzung mit der Kritik am PM aus Literatur und Praxis > Ablauf > Kurzreferate

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Boris Gloger. Scrum. Produkte zuverlässig und schnell entwickeln ISBN: 978-3-446-42524-8

Inhaltsverzeichnis. Boris Gloger. Scrum. Produkte zuverlässig und schnell entwickeln ISBN: 978-3-446-42524-8 sverzeichnis Boris Gloger Scrum Produkte zuverlässig und schnell entwickeln ISBN: 978-3-446-42524-8 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42524-8 sowie im Buchhandel.

Mehr

Professionelles Projektmanagement nach PMI-PMP

Professionelles Projektmanagement nach PMI-PMP IDEEN IN IT Professionelles Projektmanagement nach PMI-PMP Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE) Foundation Level Wir fördern Karrieren! Inhaltsübersicht PROFESSIONELLES PROJEKTMANAGEMENT

Mehr

PS4B - Professional Solutions for Business. Geschäftsprozesse optimieren und realisieren

PS4B - Professional Solutions for Business. Geschäftsprozesse optimieren und realisieren PS4B - Professional Solutions for Business Geschäftsprozesse optimieren und realisieren Überblick 1. Firmenvorstellung 2. Portfolio der PS4B I. BCP & SemTalk II. PS4B-iWAD PS4B stellt sich vor IT-Beratungsunternehmen

Mehr

Projektmanagement» Methoden» Prozesse» Hilfsmittel. » Let your. projects fly» Christian Sterrer Gernot Winkler. Mit CD-ROM! Goldegg Management

Projektmanagement» Methoden» Prozesse» Hilfsmittel. » Let your. projects fly» Christian Sterrer Gernot Winkler. Mit CD-ROM! Goldegg Management Projektmanagement» Methoden» Prozesse» Hilfsmittel» Let your projects fly» Christian Sterrer Gernot Winkler Mit CD-ROM! Goldegg Management LET YOUR PROJECTS FLY Inhalt Einleitung 7 Ausgangssituation 8

Mehr

Förderung: Die Maßnahme ist anerkannt nach 85 SGB III, d.h. die Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit ist möglich.

Förderung: Die Maßnahme ist anerkannt nach 85 SGB III, d.h. die Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit ist möglich. Projektmanagement Kursdauer: 10 Wochen Kurstermine: Montag-Freitag, 8:45 bis 15:45 Uhr (inkl. Pausen) Starttermin: 07. Mai 2009 Unterrichtsart: Gruppen von 9-14 Teilnehmern Förderung: Die Maßnahme ist

Mehr