Newsletter. Zusammenarbeit geht weiter. 6/ Juni KOMPETENZ. hat keine Doppelgänger GODYO AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Newsletter. Zusammenarbeit geht weiter. 6/09 25. Juni 2009. KOMPETENZ. hat keine Doppelgänger GODYO AG www.godyo.com."

Transkript

1 KOMPETENZ. hat keine Doppelgänger Newsletter 6/ Juni 2009 Zellreder/Wikipedia Bauerfeind AG - Zusammenarbeit geht weiter GODYO-Veranstaltungen GODYO-Intern: Personal-News Kooperation mit der FH Jena Aktuelle Forschungsprojekte Neue Partnerschaften Kompetenz hat keine Doppelgänger Bauerfeind AG Zusammenarbeit geht weiter Nach der Erfolgsstory der Entwicklung eines Online-Konfigurators mit integriertem Body Scan System, das die Bauerfeind AG direkt mit den Qualitätspartnern im Sanitätsfachhandel verbindet und Bestandteil des Bauerfeind-Messsystems Image 3D ist, wurde die langjährige Zusammenarbeit zwischen der Bauerfeind AG und der GO- DYO Business Solutions AG nun um eine neue Komponente erweitert. Die GODYO Business Solutions AG wurde mit der Entwicklung eines Messassistenten beauftragt, der als Teil einer kompletten Portallösung die heterogene Landschaft der Messsysteme sowohl von Bauerfeind-Partnern, als auch von Drittanbietern aus einer einzigen Schicht heraus ansprechen kann. Somit stellt der Messassistent den zentralen Einstiegspunkt für einen Nutzer und Bauerfeindkunden in die verschiedensten Systeme der Messtechnologien dar. Er wird durch eine geeignete Oberflächengestaltung des Messassistenten bei der Wahl des optimalen Messsystems unterstützt. Ein weiterer Aspekt, welcher in den Messassistenten einfließt, ist die Darstellung von Kundendaten in zweckmäßiger Form. Des Weiteren soll diese zentrale Schicht die Daten der einzelnen Messsysteme zentral clientseitig verwalten und somit dem Bauerfeind-Backendsystem in definierter Form übergeben können. Das ist ein enormer Vertrauensbeweis in die GODYO Business Solutions AG. Weiterhin stellt der Umfang des Vorhabens für die GODYO Business Solutions AG den vorläufigen Höhepunkt der, inzwischen seit vielen Jahren andauernden, Partnerschaft mit der Bauerfeind AG dar, stellte Hans Uwe Schramm, Vorstand der GO- DYO BS AG, fest.

2 GODYONewsletter 2 Vorschau Veranstaltungen Tech After Work Tech After Work ist die neue regelmäßige Veranstaltungsreihe für Systemadministratoren und IT-Mitarbeiter der GODYO EC AG. Die Herausforderungen an Stabilität, Verfügbarkeit und Sicherheit der IT stellen ständig neue Anforderungen an die Systemadministratoren. Mit der Veranstaltungsreihe Tech After Work haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich am späten Nachmittag in lockerer Atmosphäre über aktuelle Fachthemen zu informieren und sich mit anderen und unseren Consultants auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenlos. Natürlich stehen auch Getränke und ein Imbiss bereit. Die erste Veranstaltung fand am zum Thema Fahren Sie sicher in den Urlaub! Proaktive Sicherheit mit Lumension statt. Hier sind die nächsten Termine: : Sehen Sie noch durch? Desktopvirtualisierung mit Citrix und VMware : Spielen Sie nicht mit dem Feuer! Security mit Astaro und Sophos Welche Themen interessieren Sie? Schreiben Sie uns Ihre Vorschläge an: EC-Technologietag : IT-Security für Unternehmen mit Live Hacking Kontakt: Möchten Sie über die aktuellen Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben? Melden Sie sich unter für den GODYO-Newsletter an! Rückschau Veranstaltungen GODYO P/4 plus -Anwendertag am 26. Mai 2009 Die Schwerpunkte unseres traditionellen Frühjahrsanwendertages waren folgende Themen: GODYO P/4 plus - Aktueller Entwicklungsstand, Neue Features, Ausblick GODYO P/4 plus CRM Gedanken zur konkreten Umsetzung der Entwicklung eines eigenen Moduls Sanktionslisten, Zoll, ZWB (AEO) und weiter? Sanktionslistenprüfung: Relevant für mein Unternehmen? Elektronische Anmeldung der Ausfuhrerklärung. Die Bedeutung der Prozesse Zoll als ein primärer Bestandteil der Unternehmensprozesse. Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte Leitlinien und ihre Bedeutung für Kunden- und Lieferantenbeziehungen als Qualitätsmerkmal Der Nachmittag war 2 Workshops vorbehalten: Simulation und Vorplanung von Fertigungsaufträgen Erkennen von Engpässen und mögliche Entscheidungsalternativen; Inventur in GODYO P/4 Arten, Bedienung, Auswertungen; die von den Teilnehmern sehr gut angenommen wurden, so dass die Zeit kaum ausreichte. Die ausgewählten Themen wurden durch unsere zahlreichen Gäste sehr positiv beurteilt. Sie konnten zahlreiche Anregungen für ihre tägliche Arbeit mitnehmen und es gab auch schon einige Wünsche für zukünftige Veranstaltungen. Wir bedanken uns bei unseren Gästen für ihr Kommen und dem Referent für seine Unterstützung. Uwe Steinbrich/PIXELIO

3 GODYONewsletter 3 Aus dem Nähkästchen GODYO intern Im Rahmen des GODYO-Newsletters werden regelmäßig Mitarbeiter aus der GODYO-Unternehmensgruppe vorgestellt: Jens Fuchs Seit Mai 2009 hat der Vertrieb der GODYO EC AG Verstärkung bekommen Jens Fuchs wird hier zukünftig im Vertriebsteam als Account Manager tätig sein. PMP-Zertifizierung Inna Pommeranz/PIXELIO Herr Fuchs verfügt über langjährige Erfahrungen in Vertrieb und Kundenbetreuung mit den Themenschwerpunkten IT-Infrastruktur, Storage SAN/NAS, Backup-Konzepte, Cluster-Lösungen, Server based Computing, Softwareverteilung, Client-Security, Internet-Self-Services, BlackBerry-Applikationen, Netzwerke, Programmierung SAP IS-U, Java. Zertifizierungen wie z. B. EMC Sales Accreditation, FSC PRIMERGY Certified Sales Professional oder Citrix Certified Sales Professional belegen sein Wissen. Nach seinem Abschluss als Diplomingenieur für Informationstechnik an der Ingenieurhochschule Mittweida war Herr Fuchs auf dem Gebiet der Umweltanalytik und Umweltsanierung in verschiedenen Unternehmen und Positionen tätig. In den letzten 7 Jahren war er Niederlassungsleiter und Vertriebsbeauftragter eines IT-Dienstleisters aus Sachsen. In seiner Freizeit widmet sich der 45-Jährige seiner Familie mit 2 Kindern und engagiert sich für eine reformpädagogische Entwicklung des Schulsystems als Schulelternsprecher der Jenaplan-Schule Jena. Kontakt Professionelles Projektmanagement nach PMI effizient und erfolgreich Daniela Fiedler, Jens Schenderlein und Christian Braune haben seit kurzem das Recht, das Kürzel PMP hinter ihrem Namen zu tragen. Alle drei sind erfolgreiche Absolventen der zweiten Zertifizierungsstufe, des Project Management Professional (PMP ), des Project Management Institute (PMI ). Um zum Test zugelassen zu werden, mussten unter anderem über 4500 Stunden Erfahrung im Projektmanagement für die letzten 36 Monate nachgewiesen werden. Mit der Zertifizierung ihrer Mitarbeiter verfolgt die GODYO BS das Ziel, die Qualität des Projektmanagements zum Vorteil ihrer Kunden weiter zu verbessern. PMP ist die weltweit anerkannteste Zertifizierung im Projektmanagement. Die PMP-Zertifi-zierung wird von der ISO nach dem ISO/IEC Standard für Zertifizierung von Personen (Konformitätsbewertung Allgemeine Anforderungen an Stellen, die Personen zertifizieren) anerkannt. Für zertifizierte PMPs gilt der Verhaltenscodex des PMI (Code of Ethics and Professional Conduct).

4 GODYONewsletter 4 Forschung und Entwicklung Aktuelle Forschungsprojekte RFID in der Intensivmedizin Kooperation mit der Fachhochschule Jena Zusammenarbeit auf neuer Stufe Im Februar wurde mit Unterzeichnung durch Rektorin Prof. Dr. Gabriele Beibst und Hans-Uwe Schramm, Vorstand der GODYO-Unternehmensgruppe, eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Fachhochschule Jena und GODYO geschlossen. Damit wird die erfolgreiche jahrelange Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen auf einer neuen Stufe fortgeführt. Folgendes wurde vereinbart und soll schrittweise umgesetzt werden: Die Bachelor- und Masterstudenten des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen der FH Jena werden zukünftig vom Fachwissen der GODYO profitieren. GODYO wird die FH bei der Studentenbetreuung in Seminaren und Lehrveranstaltungen sowie bei Praktika und Abschlussarbeiten unterstützen. Weiterhin ist eine Zusammenarbeit in der Forschung geplant. Außerdem wird GODYO der FH das PPS-System GODYO P/4 plus für die Lehre zur Verfügung stellen. Die Kooperationsvereinbarung bietet der FH die Gelegenheit die Studierenden praxisnahe auszubilden sowie den Bachelor- und den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit Unterstützung der zu profilieren und überregional bekannter zu machen. GODYO bekommt durch den Know-how-Transfer Unterstützung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung ihrer Produkte und Lösungen und kann sich bei den FH- Absolventen als attraktiver Arbeitgeber in der Region profilieren. Unter dem Projekttitel "Minimierung von Verwechslungsvorkommnissen bei der Handhabung von Blutprodukten in der Intensivmedizin. Optimierung des Lebenszyklus von Blutprodukten von der Spende bis zur Transfusion mit RFID- Lösungen, mit dem Schwerpunkt auf die umzusetzende Software wird die GODYO Business Solutions AG gemeinsam mit dem Kooperationspartner GERA-IDENT GmbH eine Systemlösung entwickeln, die den gesamten Lebenszyklus des Blutes von der Spende bis zur Transfusion berücksichtigt. Die Anwendungsgebiete für die RFID-Nutzung im Gesundheitssektor beziehen sich hauptsächlich auf das Klinikmanagement, die Patientensicherheit und den Pharmasektor. Um die Praxisrelevanz sicherzustellen, wird unter anderem das Klinikum der Friedrich-Schiller- Universität Jena in das Projekt integriert. Gemeinsam mit dem Klinikum soll der dortige Prozess rund um Blutprodukte analysiert und mittels Anwendung von RFID-Technologie angepasst und optimiert werden. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie auf Grundlage eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Die Projekt-Fertigstellung ist für Mai 2011 festgeschrieben. EFIE - Ein Framework für das Integrations-Engineering im E-Business Aufgabe des Forschungsprojektes "EFIE" ist die Entwicklung eines generischen Integrationsframeworks, welches vom jeweiligen Systemadministrator individuell konfiguriert und genutzt werden kann. Ziel der Erstellung eines generischen Integrationsframeworks ist die Unterstützung von Integrationsdienstleistern bei modellgetriebener Umsetzung von Projekten durch die Bereitstellung von Prozessen, Daten, Systemklassen und Architekturen für allgemeine Integrationsfragestellungen. EFIE ist ein Gemeinschaftsprojekt mit den Firmen Truition GmbH, MATHEMA Software GmbH und der Universität Leipzig. Die Projektlaufzeit beträgt knapp zwei Jahre und endet im Dezember 2010.

5 GODYONewsletter 5 GODYO wird Lumension -Partner Die GODYO EC AG hat mit Lumension Security einen Partner gewonnen, der das GODYO- Leistungsportfolio um ein wesentliches Element für die IT-Sicherheit erweitert. Stephanie Hofschlaeger/ PIXELIO Neue Partnerschaften GODYO strebt den Citrix Silver-Partnerstatus an Die möchte ihren bisherigen Status als autorisierten Vertriebspartner auf höherer Ebene fortführen und strebt daher den Silver-Status im Partner-Netzwerk von Citrix an. Durch die intensivere Partnerschaft zu Citrix erweitert GODYO das Produkt- und Dienstleistungsportfolio und kann damit noch besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen. Citrix Systems, Inc. ist ein führender Anbieter von Virtualisierungs-, Netzwerk- und Software-as-a- Service-Technologien für mehr als Unternehmen weltweit. Die Produktfamilien Citrix Delivery Center, Citrix Cloud Center und Citrix Online Services vereinfachen die IT-Nutzung für Millionen von Nutzern und stellen jede Applikation ortsund zeitunabhängig auf jedem Gerät zur Verfügung. Das Unternehmen wurde 1989 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Fort Lauderdale, Florida (USA). Die Niederlassung für die Vertriebsregion Central Europe (Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa) befindet sich in Hallbergmoos bei München. Citrix Systems beschäftigt rund Mitarbeiter in 29 Ländern. Im Geschäftsjahr 2008 erwirtschaftete Citrix Systems einen Umsatz von 1,6 Milliarden US-Dollar. Kontakt: Interessieren Sie sich dafür, wie Sie mit Citrix die Nutzung Ihrer IT vereinfachen können und wollen Die Lösungen von Lumension Security gewährleisten den Schutz von Endpunkten in Unternehmensnetzwerken, deren Sicherheit zunehmend durch unternehmensexterne und interne Bedrohungen gefährdet ist. Die Endpunkt-Sicherheitslösung von Lumension stellt eine policybasierte Anwendungs- und Gerätekontrolle bereit, welche proaktiv vor Datenbedrohungen schützt. Durch die Lumension Endpoint Security Suite kann das bestehende Sicherheitskonzept unterstützt werden, indem ausschließlich bekannte Anwendungen und Geräte auf Netzwerkservern, Terminal-Services-Servern, Thin Clients, Laptops, mobilen Endgeräten und Desktops ausgeführt werden dürfen. Die autorisierten Anwendungen (Application Control) bzw. Geräte (Device Control) werden zuvor in einer Whitelist definiert. Mit Patch and Remediation von Lumension werden Schwachstellen mithilfe einer einzigen, bewährten Lösung detailliert erfasst und beurteilt, die Schwachstellen und Konfigurationsprobleme anschließend automatisch behandelt und Mithilfe eines unternehmensweiten Reporting die Ergebnisse der Vorgänge festgehalten. Lumension Security, ein Zusammenschluss der Sicherheitsunternehmen PatchLink Corporation und SecureWave S.A., ist ein global aufgestellter Anbieter von Sicherheitsmanagementlösungen, die einheitlichen Schutz und Kontrolle der Endgeräte im Unternehmensnetzwerk ermöglichen. Hauptsitz des 1991 gegründeten Unternehmens ist Scottsdale, Arizona (USA). Mehr als Kunden weltweit vertrauen Lumensions positivem Sicherheitsmodell. Kontakt: Wünschen Sie mehr Informationen darüber, wie sie mit Lösungen von Lumension die Sicherheit Ihrer IT verbessern können, dann schreiben Sie eine an:

6 GODYONewsletter 6 KOMPETENZ. hat keine Doppelgänger Die ist ein führender Anbieter von Business- und IT-Lösungen für effiziente Prozessketten und hochverfügbare Unternehmensnetzwerke. Unsere Softwaresysteme und IT- Infrastrukturen vereinen alles, was Sie in einem dynamischen Markt brauchen: perfekte Anpassung bei unverwechselbarer Individualität, gepaart mit Schnelligkeit und Ausdauer. GODYO Business Solutions AG Ob in der Natur oder in Logistik und Produktion: Ein System greift ins andere. Umso wichtiger, dass alle Abläufe mit Überblick organisiert und wirksam aufeinander abgestimmt sind. Unsere Experten helfen Ihnen dabei: von Enterprise Resource Planning (ERP) über E-Business bis Content Management-Produkten. Lösungen von GODYO integrieren Ihre bestehenden Anwendungen oder bieten Ihnen Gesamtsysteme für alle Betriebsprozesse. GODYO Enterprise Computing AG Die Datenmengen in mittleren und großen Unternehmen werden immer größer und das IT-Management immer komplexer. IT-Lösungen von GODYO garantieren Ihnen schnellen und sicheren Zugriff auf alle Ihre Daten und Systeme. Durch unsere individuelle Beratung und langjährige Erfahrung finden wir die Schwachstellen in Ihrem IT-Netzwerk und bieten Ihnen die passende Server-, Storage- oder Netzwerklösung oder das maßgeschneiderte Recovery-System. Unsere Produkte und Lösungen haben eines gemeinsam: Sie sind hochverfügbar, ausfallsicher und sie passen sich durch zukunftsfähige Technologien auch kommenden Herausforderungen an. So sind Sie dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus. Impressum Herausgeber: Prüssingstraße Jena Telefon: Alleinvertretungsberechtigter Vorstand: Hans-Uwe Schramm Verantwortliche Redakteurin: Antje Lorbeer Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Verwendung nur mit Genehmigung Schreiben Sie eine an um den Newsletter zu abonnieren, Ihre -Adresse zu ändern oder um sich abzumelden: Kontakt Prüssingstraße Jena Telefon: Telefax:

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis!

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis! Spart Infrastrukturkosten! Spart Nerven! Spart Downtime! Komplettlösung: Storage + Server Die Komplettlösung für Unternehmen mit 3 bis 15 Server Komplettlösung für Storage + Server Physischer Server I

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Forward thinking IT solutions

Forward thinking IT solutions Forward thinking IT solutions Erwarten Sie mehr Die heutige Informationstechnologie mit ihren Aufgabenstellungen stellt viele Unternehmen täglich vor neue Herausforderungen. Wenn es darum geht, diese effizient

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Erhöhung der Schutzstufe nach Datenschutz durch den Einsatz von Endpoint-Security

Erhöhung der Schutzstufe nach Datenschutz durch den Einsatz von Endpoint-Security Erhöhung der Schutzstufe nach Datenschutz durch den Einsatz von Endpoint-Security Aktuelle Änderungen des Bundesdatenschutzgesetzes vom 3.7.2009. July 2009 WP-DE-20-07-2009 Einführung Die am 3. Juli 2009

Mehr

COMPACT. microplan IT Systemhaus GmbH. microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort. Kurz und knapp und schnell gelesen!

COMPACT. microplan IT Systemhaus GmbH. microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort. Kurz und knapp und schnell gelesen! COMPACT Kurz und knapp und schnell gelesen! microplan IT Systemhaus GmbH microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort 2 microplan Unternehmensgruppe Standorte in Emsdetten, Münster, Nordhorn und Wildeshausen

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Herausforderungen des Enterprise Endpoint Managements

Herausforderungen des Enterprise Endpoint Managements Herausforderungen des Enterprise Endpoint Managements PPPvorlage_sxUKMvo-05.00.potx santix AG Mies-van-der-Rohe-Straße 4 80807 München www.santix.de santix AG Herausforderungen 09.10.2013 Herausforderungen

Mehr

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter 2d Consulting Services - Personalberatung Account Manager/in Datacenter April 2013 1 I. Unternehmen: Unser Klient wurde im Jahr 1981 gegründet und hat sich schnell zu einem der führenden unabhängigen Anbieter

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

Der Desktop der Zukunft ist virtuell

Der Desktop der Zukunft ist virtuell Der Desktop der Zukunft ist virtuell Live Demo Thomas Remmlinger Solution Engineer Citrix Systems Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer IBM Präsident Thomas Watson, 1943 Es

Mehr

Die GISA GmbH. Strategie. Ideen. Zukunft. 2014 GISA GmbH Leipziger Chaussee 191 a 06112 Halle (Saale) www.gisa.de

Die GISA GmbH. Strategie. Ideen. Zukunft. 2014 GISA GmbH Leipziger Chaussee 191 a 06112 Halle (Saale) www.gisa.de Strategie. Ideen. Zukunft. 2014 GISA GmbH Leipziger Chaussee 191 a 06112 Halle (Saale) www.gisa.de Agenda Gebündelte IT-Kompetenz GISA-Portfolio Branchenkompetenz Kompetenznetzwerk Partnerschaften Best

Mehr

PS Consulting. Zertifizierung. Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP. Dann sind Sie bei uns richtig!

PS Consulting. Zertifizierung. Zertifizierung zum Project Management Professional (PMP. Dann sind Sie bei uns richtig! zum Project Management Professional (PMP ) Sie möchten eine professionell anerkannte Bestätigung Ihrer Qualifikation als Projektleiter? Sie wollen, dass die Projektleiter in Ihrem Unternehmen über ein

Mehr

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky DESKTOP AS A SERVICE Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky KEY - TAKEAWAYS 1 2 Desktop-Virtualisierung erhöht die Flexibilität

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Jonas Niesen Microsoft Windows Infrastructure Senior Consultant Infrastructure & Security

Jonas Niesen Microsoft Windows Infrastructure Senior Consultant Infrastructure & Security Jonas Niesen Microsoft Windows Infrastructure Senior Consultant Infrastructure & Security Florinstraße 18 56218 Mülheim-Kärlich Fon: +49 261 927 36 530 Fax: +49 261 927 36 28 IT Schwerpunkte Planung und

Mehr

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft Die Lösungen der PROFI AG Senken auch Sie Ihre SAP-Betriebskosten um bis zu 30 Prozent Kosten senken Ihre Herausforderungen Durch wachsende Datenmengen in den SAP-Systemen

Mehr

Trend Micro DeepSecurity

Trend Micro DeepSecurity Trend Micro DeepSecurity Umfassende Sicherheit für physische, virtuelle und Server in der Cloud Christian Klein Senior Sales Engineer CEUR Trend Micro marktführender Anbieter von Sicherheitslösungen für

Mehr

forum IT Security Management PASS Forum Operations Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main

forum IT Security Management PASS Forum Operations Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main PASS Forum Operations IT Security Management Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main Agenda des Nachmittags 13.00 13.30 Uhr 13.30 14.00 Uhr 14.00 15.00 Uhr

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Das Data Center - fit für heute und morgen

Das Data Center - fit für heute und morgen Das Data Center - fit für heute und morgen Bewertung der aktuellen Anforderungen Das Data Center steht heute vor neuen Anforderungen. Virtualisierte Server- und Storage-Landschaften stellen enorme Anforderungen

Mehr

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität In guten Händen Ihr Partner mit Freude an der Qualität Möchten Sie die gesamte IT-Verantwortung an einen Partner übertragen? Oder suchen Sie gezielte Unterstützung für einzelne IT-Projekte? Gerne sind

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Symantec Protection Suite Enterprise Edition für Endpoints Effizienter Umgang mit IT-Sicherheitsrisiken

Symantec Protection Suite Enterprise Edition für Endpoints Effizienter Umgang mit IT-Sicherheitsrisiken Datenblatt: Endpoint Security Symantec Protection Suite Enterprise Edition für Endpoints Effizienter Umgang mit IT-Sicherheitsrisiken Überblick Mit minimieren Unternehmen das Gefährdungspotenzial der ITRessourcen,

Mehr

pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop vom 08. bis 10. Juni 2015

pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop vom 08. bis 10. Juni 2015 pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop Einleitung Der Praxisworkshop Information-Security-Management-System (ISMS) nach ISO/IEC 27001:2013 vermittelt den Teilnehmern einen fundierten Überblick, wie durch

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

Einflussfaktoren bei der Gestaltung eines IT-Arbeitsplatzes

Einflussfaktoren bei der Gestaltung eines IT-Arbeitsplatzes Einflussfaktoren bei der Gestaltung eines IT-Arbeitsplatzes Version: V 1.0 Datum: 21.11.2008 Freigabe: 21.11.2008 Autor: Ernst Kammermann-Gerber, SBB AG Agenda Einleitung Sicht Benutzer Sicht Technik Lösungsansätze

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Citrix Solutions Seminar Enabling Mobile Workstyles 14. August 2013 Radisson Blu, St.Gallen Citrix Titelmasterformat Mobile Workstyles- durch Klicken Agendabearbeiten 09:00 09:15 Begrüssung

Mehr

Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012. Copyright by pco, Stand: 01. September 2010, Vers. 4.0

Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012. Copyright by pco, Stand: 01. September 2010, Vers. 4.0 Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012 pco Geschäftsmodell Networking & Security Managed DataCenter Services Virtualisierung & Application Delivery Managed Infrastructure Services

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Consider IT done! Willkommen bei axxessio

Consider IT done! Willkommen bei axxessio Consider IT done! Willkommen bei axxessio AXXESSIO KURZPRÄSENTATION STAND: AUGUST 2013 Visionen Realität werden lassen Unsere Erfolgsgeschichte in Kurzform: November 2006 Gründung Bonn Hauptsitz axxessio

Mehr

Der einfache Weg zu Sicherheit

Der einfache Weg zu Sicherheit Der einfache Weg zu Sicherheit BUSINESS SUITE Ganz einfach den Schutz auswählen Die Wahl der passenden IT-Sicherheit für ein Unternehmen ist oft eine anspruchsvolle Aufgabe und umfasst das schier endlose

Mehr

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon?

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? 1 IBM und A1 Telekom Austria IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? DI Roland Fadrany, Head of ITO, A1 Telekom Austria DI Günter Nachtlberger, Business Development Executive, IBM

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & ADN BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

terreactive Lunch zum Thema Splunk

terreactive Lunch zum Thema Splunk terreactive Lunch zum Thema Splunk terreactive Lunch zum Thema Splunk Herzlich Willkommen Zürich, 6. November 2014 terreactive Lunch zum Thema Splunk 11:30 Uhr Eintreffen der Gäste 11:45 Uhr Begrüssung

Mehr

Firmen. irmenpräsentationräsentation. Keepbit SOLUTION GmbH Hermann-Köhl-Str. 9 86899 Landsberg. www.keepbit.de. www.keepbit.de

Firmen. irmenpräsentationräsentation. Keepbit SOLUTION GmbH Hermann-Köhl-Str. 9 86899 Landsberg. www.keepbit.de. www.keepbit.de Firmen irmenpräsentationräsentation Keepbit SOLUTION GmbH Hermann-Köhl-Str. 9 86899 Landsberg Unternehmen-Struktur Keepbit SOLUTION GmbH ist spezialisiert auf die EDV-Betreuung von mittelständischen Unternehmen.

Mehr

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT Business Suite DIE GEFAHR IST DA Online-Gefahren für Ihr Unternehmen sind da, egal was Sie tun. Solange Sie über Daten und/oder Geld verfügen, sind Sie ein potenzielles

Mehr

Trend Micro - Deep Security

Trend Micro - Deep Security Trend Micro - Deep Security Oliver Truetsch-Toksoy Regional Account Manager Trend Micro Gegründet vor 26 Jahren, Billion $ Security Software Pure-Play Hauptsitz in Japan Tokyo Exchange Nikkei Index, Symbol

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

Private oder public welche Cloud ist die richtige für mein Business? 07.03.2013 / Klaus Nowitzky, Thorsten Göbel

Private oder public welche Cloud ist die richtige für mein Business? 07.03.2013 / Klaus Nowitzky, Thorsten Göbel Private oder public welche Cloud ist die richtige für mein Business? 07.03.2013 / Klaus Nowitzky, Thorsten Göbel Zur Biografie: Thorsten Göbel... ist Leiter Consulting Services bei PIRONET NDH verfügt

Mehr

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter Persönliche Daten Name, Vorname OB Geburtsjahr 1962 Position Senior IT-Projektleiter Ausbildung Technische Hochschule Hannover / Elektrotechnik Fremdsprachen Englisch EDV Erfahrung seit 1986 Branchenerfahrung

Mehr

Der Mensch als Schlüsselperson für die IT-Security

Der Mensch als Schlüsselperson für die IT-Security Der Mensch als Schlüsselperson für die IT-Security Bei Voith steht nicht nur die Technik im Vordergrund, sondern auch das Bewusstsein der Mitarbeiter Von Martin Schiller CIO Voith AG, Heidenheim Die großen

Mehr

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders?

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders? Ist Mittelstand anders? CRM im Mittelstand ist im Trend und fast alle CRM-Unternehmen positionieren ihre Lösungen entsprechend. Aber sind Lösungen für den Mittelstand tatsächlich anders? Oder nur eine

Mehr

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >Positionierung von Lufthansa Systems innerhalb der Lufthansa Group Passagierflugverkehr Logistik IT-Services Catering Lufthansa:

Mehr

IT-Sicherheit mobiler Applikationen zur Unterstützung von Geschäftsprozessen. Bachelorarbeit

IT-Sicherheit mobiler Applikationen zur Unterstützung von Geschäftsprozessen. Bachelorarbeit IT-Sicherheit mobiler Applikationen zur Unterstützung von Geschäftsprozessen Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Wirtschaftswissenschaft der

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Patrick Sauerwein Senior Product Manager 01 Aktuelle Herausforderungen ARBEITSPLATZ

Mehr

Dynamic Private Cloud mit Fujitsu

Dynamic Private Cloud mit Fujitsu Dynamic Private Cloud mit Fujitsu Thomas Menne Professional Sales Service 0 Copyright 2012 FUJITSU NR. 1 GRÖSSTES NICHT US IT-UNTERNEHMEN Im Überblick Nord-, Mittelund Südamerika 9.680 EMEA 35.000 Japan

Mehr

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH V-Alliance - Kundenreferenz Timm Brochhaus sepago GmbH Wer ist die sepago GmbH? Grundlegendes Firmensitz: Köln Mitarbeiter: 53 Unternehmensbereich Professional IT Services IT Unternehmensberatung Spezialisiert

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH Münchner Str. 123a 85774 Unterföhring Tel: 089/950 60 80 Fax: 089/950 60 70 Web: www.best.de best Systeme GmbH

Mehr

VMware Software -Defined Data Center

VMware Software -Defined Data Center VMware Software -Defined Data Center Thorsten Eckert - Manager Enterprise Accounts Vertraulich 2011-2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Jedes Unternehmen heute ist im Softwaregeschäft aktiv Spezialisierte

Mehr

IT-Offensive 2015 widmet sich Zukunftsthemen

IT-Offensive 2015 widmet sich Zukunftsthemen Pressemitteilung IT-Offensive 2015 widmet sich Zukunftsthemen Von Smart Devices bis zu Cybercrime-Bedrohungen Düsseldorf/Mönchengladbach, 8. Mai 2015 Im Zeichen der IT-Welt von Morgen stand die gestrige

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

ShareFile Jörg Vosse

ShareFile Jörg Vosse ShareFile Jörg Vosse Senior Systems Engineer ShareFile - Central Europe joerg.vosse@citrix.com Konsumerisierung der IT Mein Arbeitsplatz Mein(e) Endgerät(e) Meine Apps? Meine Daten Citrix Der mobile Arbeitsplatz

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT Unsere Welt ist mobil und ständig im Wandel. Immer schneller wachsende Märkte erfordern immer schnellere Reaktionen. Unternehmenseigene Informationen werden vielfältiger

Mehr

Planen und optimieren mit Weitsicht

Planen und optimieren mit Weitsicht Planen und optimieren mit Weitsicht Niederlassungen Hauptsitz Netlan IT-Solution AG Grubenstrasse 1 CH-3123 Belp Tel: +41 31 848 28 28 Geschäftsstelle Netlan IT-Solution AG Bireggstrasse 2 CH-6003 Luzern

Mehr

Leading Business IT Solutions

Leading Business IT Solutions Bison IT Services AG Ihr Kompetenzzentrum für ICT-Infrastrukturen Leading Business IT Solutions Leading Business IT Solutions ICT-Kompetenz aus der Schweiz «Unsere Stärke ist es, Geschäftsbedürfnisse in

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH ein Unternehmen der Allgeier SE / Division Allgeier Experts Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen

Mehr

T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen

T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen MEDIENINFORMATION Wien, 07. Mai 2013 T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen T-Systems wird erster VMware vcloud Datacenter Services zertifizierter Provider mit einem lokalen Rechenzentrum in

Mehr

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany Sicherheit für Ihre Daten Security Made in Germany Auf einen Blick. Die Sicherheitslösung, auf die Sie gewartet haben. Sicherheitslösungen müssen transparent sein; einfach, aber flexibel. DriveLock bietet

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen Beratung Audits Compliance Bewertungen Support & Training

Mehr

Ihr Erfolg ist unser Ansporn wir haben die Lösung!

Ihr Erfolg ist unser Ansporn wir haben die Lösung! Ihr Erfolg ist unser Ansporn wir haben die Lösung! Ihr IT-Systemhaus hat Die Lösung für sie! Stammsitz Raguhn-Jeßnitz Stammsitz Raguhn-Jeßnitz Das Unternehmen gegründet 1990 in Halle seit 1992 GmbH (200

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505 GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505 PROAKTIVER SCHUTZ FÜR IHRE DATEN Nur eine Firewall, die kontinuierlich

Mehr

Unsere Mitarbeiter schätzen bereits den einheitlichen Zugriff auf Kundeninformationen,

Unsere Mitarbeiter schätzen bereits den einheitlichen Zugriff auf Kundeninformationen, Anwenderbericht Kaut Bullinger Kaut Bullinger steigert die Effizienz von Vertrieb und Service durch die Vereinheitlichung von Kundendaten auf einer SugarCRM-Plattform Der SugarCRM-Partner KINAMU sorgt

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte Communication World 2008 Marc Sauter, GmbH 2008, All rights reserved Inhalt Was ist M2M? Markttrends und -treiber Intelligent M2M Communication Eine M2M Erfolgsgeschichte

Mehr

Innovationstagung 2015. Ist DEVOPS das neue IT-Outsourcing? Sind DEVOPS und Outsourcing kompatibel?

Innovationstagung 2015. Ist DEVOPS das neue IT-Outsourcing? Sind DEVOPS und Outsourcing kompatibel? Innovationstagung 2015 Ist DEVOPS das neue IT-Outsourcing? Sind DEVOPS und Outsourcing kompatibel? noris network Innovationstagung München 15. Juli 2015 Freiraum schaffen für Innovation, Kreativität, Produktivität

Mehr

ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015

ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015 Fallstudie: Hewlett Packard IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015 Von consumerization zu Mobile First - Mobility-Strategien in deutschen Unternehmen Hewlett Packard Fallstudie:

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

> EINFACH MEHR SCHWUNG

> EINFACH MEHR SCHWUNG > EINFACH MEHR SCHWUNG Mit unserer Begeisterung für führende Technologien vernetzen wir Systeme, Prozesse und Menschen. UNTERNEHMENSPROFIL VORSTAND & PARTNER CEO CFO COO CTO PARTNER ROBERT SZILINSKI MARCUS

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Seite 1 Prof. Dr. Jürgen Hofmann Stand: April 2013 Studienziel Praxisorientierte Wirtschaftsinformatikausbildung auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden Problemlösungskompetenz für Aufgabenstellungen

Mehr

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen.

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Claranet Managed Cloud Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Zusammen holen wir mehr raus Nutzen Sie unsere Stärken mit dem Claranet PartnerPlus Programm. Eine Partnerschaft

Mehr

Oracle Database 10g Die RAC Evolution

Oracle Database 10g Die RAC Evolution Oracle Database 10g Die RAC Evolution Markus Michalewicz BU Database Technologies ORACLE Deutschland GmbH 2 Page 1 www.decus.de 1 RAC-Revolution, RAC-Evolution & Computing Oracle8i mit OPS Oracle9i Rel.

Mehr

Eine Servicekette ist eine Wissenskette

Eine Servicekette ist eine Wissenskette Eine Servicekette ist eine Wissenskette Wissen in der IT Wissen in der IT Wissen in der IT Kontext Weisheit Warum? Wissen Wie? Information Wer, was, wann, wo? Daten Nachvollziehbarkeit Von der Information

Mehr

ArrowSphere. ArrowSphere. Alexander Lodenkemper Cloud Leader. Christian Sojtschuk Cloud Archite. where Cloud meets the Channel

ArrowSphere. ArrowSphere. Alexander Lodenkemper Cloud Leader. Christian Sojtschuk Cloud Archite. where Cloud meets the Channel ArrowSphere ArrowSphere Alexander Lodenkemper Cloud Leader where Cloud meets the Channel Christian Sojtschuk Cloud Archite 1 Cloud-Markt - Systemhäuser 3 Kaufpräferenzen bei Cloud Diensten Gehen höchstwahrscheinlich

Mehr

After fire and the wheel, cloud is the new game changer.

After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Strategie Leistungsumfang Einstiegspunkte Status Ein- Aussichten After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Montreal Gazette, November 2011 Microsoft's Plattform Strategie You manage You

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Agenda Citrix Solutions Seminar Seite 2 Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Sicheres Mobile Device Management. Christian Rückert, Business Development Manager Netlution GmbH

Sicheres Mobile Device Management. Christian Rückert, Business Development Manager Netlution GmbH Sicheres Mobile Device Management Christian Rückert, Business Development Manager Netlution GmbH Inhalt Die Flutwelle Was bedeutet das für die IT? Mobile Device Management Ein Teil der Lösung MDM Marktüberblick

Mehr

Title. Desktop Virtualisierung. Thomas Spandöck Presenter s. Presenter s Company 23. Februar 2007

Title. Desktop Virtualisierung. Thomas Spandöck Presenter s. Presenter s Company 23. Februar 2007 Title Desktop Virtualisierung Thomas Spandöck Software Presenter spractice Name Sun Microsystems GmbH Presenter s Title Presenter s Company 23. Februar 2007 Agenda Traditionelles Desktop Computing Alternative

Mehr

Veranstaltung. IT Trends 2014 - Ihr Weg in die Zukunft. Prinzip Partnerschaft

Veranstaltung. IT Trends 2014 - Ihr Weg in die Zukunft. Prinzip Partnerschaft Veranstaltung IT Trends 2014 - Ihr Weg in die Zukunft Prinzip Partnerschaft IT Trends 2014 Im digitalen Zeitalter hat die weltweite Kommunikation rasant zugenommen. Bites und Bytes immer detailliert im

Mehr

via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Wir generieren Lösungen

via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Wir generieren Lösungen via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Das Unternehmen Gegründet 2000 Standorte nahe Berlin, Frankfurt/Main und Kuala Lumpur derzeit 20 Mitarbeiter (Stammpersonal) strategische Partnerschaften

Mehr

WILLKOMMEN AN BORD... IT SOLUTIONS AM PULS DER ZEIT

WILLKOMMEN AN BORD... IT SOLUTIONS AM PULS DER ZEIT WILLKOMMEN AN BORD... IT SOLUTIONS AM PULS DER ZEIT fat IT SOLUTIONS DIE IT-LOTSEN Seit 1994 sind wir das norddeutsche Systemhaus am Puls der Zeit und am Puls unserer Kunden. Wir lotsen unsere Kunden sicher

Mehr

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0 ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen Das Systemhaus 3.0 Holger und Bernd Schmitz Geschäftsführer ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen ComNet ist der EDV-Partner für

Mehr

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Dipl.-Ing. Ansgar H. Licher Geschäftsführer LWsystems GmbH & Co. KG 23.04.12 Folie 1 LWsystems. Das linux-systemhaus.com Open Source IT Solutions Mail- und Groupwarelösungen,

Mehr

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in. Networking, Unified Communications, Security

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in. Networking, Unified Communications, Security 2d Consulting Services - Personalberatung Account Manager/in Networking, Unified Communications, Security April 2013 1 I. Unternehmen: Unser Klient wurde im Jahr 1981 gegründet und hat sich schnell zu

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte Unternehmens- Profil Philosophie Produkte Leistungen Kompetenzen 1 1 1Philosophie / Strategie Wir überzeugen 1 durch Qualität und Kompetenz 1 in allem was wir tun! 1 Das ist seit der Firmengründung 2007

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe

Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe IT-Beratung für Logistik und Optimales Outsourcing als strategische Aufgabe Agenda IT Sourcing: Anspruch und Wirklichkeit Ausgangslage und Zielsetzung b Logo Sourcing Scope-Workshop Das Logo Broker-Modell:

Mehr