Aktuelle Entwicklungen und Aktivitäten zu RoHS-, ELV- und WEEE-Gesetzgebung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktuelle Entwicklungen und Aktivitäten zu RoHS-, ELV- und WEEE-Gesetzgebung"

Transkript

1 Aktuelle Entwicklungen und Aktivitäten zu RoHS-, ELV- und WEEE-Gesetzgebung Stand Oktober 2012 Fraunhofer IZM Tel.: Internet: 1

2 Stoffbeschränkungen in RoHS und ELV RoHS-Richtlinie PBB PBDE Ausnahmen Art. 5(1)(a) Cd Cr 6+ Hg Pb ELV-Richtlinie Ausnahmen Art. 4(2)(b)(II) ELV: End-of-Life of Vehicles 2

3 Fraunhofer IZM und RoHS/ELV Seit 2005 Begutachtung der Ausnahmen und der Ausnahmeanträge für RoHS- und Altautorichtlinie zusammen mit dem Öko-Institut in Freiburg Rahmenvertrag mit der Kommission zur Begutachtung von RoHS- und ELV-Ausnahmen Seit 2012 Option auf dreimalige Verlängerung (4 Jahre insgesamt) bis

4 RoHS 2 Die neue RoHS-Richtlinie 2011/65/EU 4

5 Die wundersame RoHS-Vermehrung RoHS 1 RoHS 2 28 Artikel 11 Artikel Anhang I Geltungsbereich 1 Anhang (Ausnahmen) Anhang II Stoffverbote, Grenzwerte Anhang III Allg. Ausnahmen Anhang IV Ausnahmen Kat. 8/9 Anhang V Form. Ausnahmeanträge RL: Richtlinie Anhang VI EU-Konformitätserklärung Anhang VII/VIII Aufgehobene RL, 5

6 und die wundersame EEG-Vermehrung Definition Elektro- und Elektronikgeräte (EEG) Geräte, die [ ] von elektrischen Strömen oder elektromagnetischen Feldern abhängig sind [ ] Definition abhängig zur Erfüllung mindestens einer der beabsichtigten Funktionen sind elektrische Ströme oder elektromagnetische Felder nötig 6

7 Geltungsbereich der neuen RoHS 7

8 Ausweitung des Geltungsbereiches Neue RoHS-RL Gerätekategorien 1 bis 7 10 EEG: Elektrische und elektronische Geräte RL: Richtlinie Gerätekategorien 8 und 9 11 (fast) alle anderen EEG 8

9 Einbeziehung Ersatzteile und Kabel Neue RoHS-RL Gerätekategorien 1 bis 11 Wiederverwendung Reparatur Aktualisierung Aufrüstung Ersatzteile EEG I EEG II Kabel < 250 V Nennspannung 9

10 Repariert wie hergestellt Nicht-RoHS-konforme Kabel/Ersatzteile erlaubt für Reparatur Wiederverwendung Aktualisierung von Funktionen Erweiterung der Kapazität nach Prinzip Repariert wie hergestellt! alte Ausnahmen nutzen für alte EEG, die vor Auslaufen der Ausnahme auf Markt gebracht wurden 14

11 Nicht von der RoHS betroffen (Auswahl) Militär- und Weltraumgeräte Verkehrsmittel Photovoltaik-Paneele Geräte als integraler Bestandteil anderer Geräte, die nicht unter die RoHS-RL fallen Ortsfeste industrielle Großwerkzeuge Ortsfeste Großanlagen 15

12 Neu unter RoHS Übergangsfristen 21 Juli 2011 Inkrafttreten der neuen RoHS + 3 Jahre 22. Juli 2014: Medizingeräte (Kat. 8) 22. Juli 2014: Überwachungs-/Kontrollinstr. (Kat. 9) + 5 Jahre 22. Juli 2016: In-Vitro-Diagnostika (Kat. 8) + 6 Jahre + 8 Jahre 22. July 2017: Überwachungs-/ Kontrollinstr. in Industrie (Kat. 9) 22. Juli 2019: Andere Geräte (Kat. 11) 17

13 Verfahren für neue Stoffbeschränkungen 1. Juli 2011 Veröffentlichung der neuen RoHS im Amtsblatt der EU 3 Jahre Vor 1. Juli 2014 KOM passt Anhang II an KOM passt Anhang II an?? Initiative: Kommission KOM passt Anhang II an? Mitgliedsstaaten 18

14 Neue Regeln und Fristen für Ausnahmen 19

15 Max. Geltungsdauer bestehender Ausnahmen 21. Juli 2011: Inkrafttreten 5 Jahre ( ) Anhang III (Stand Für Kat. 1-7, Jahre Medizinger., Überwach./ Kontrollinstr. + 5 Jahre In-Vitro-Diagnostika + 6 Jahre Überw./Kontrollinstr. in Industrie 5 Jahre 7 Jahre ( ) Anhang III + IV (Stand ) 7 Jahre ( ) Anhang III + IV (Stand ) 7 Jahre ( ) Anhang III + IV (Stand ) 7 Jahre 20

16 Maximale Geltungsdauer NEUER Ausnahmen Veröffentlichung EU-Amtsblatt 5 Jahre Kategorie 1-7, 10, 11 NEUE ALLGEMEINE Ausnahmen (Anhang III) 7 Jahre NEUE Ausnahmen KAT. 8 und 9 (Anhang III + IV) 5 Jahre Verlängerung nach Antrag möglich 7 Jahre Verlängerung nach Antrag möglich 21

17 Kein Antrag keine Verlängerung! Bisher Ausnahmen mit Ablaufdatum liefen aus Kommission initiiert Verlängerungsprozess für Ausnahmen ohne Auslaufdatum (alle 4 Jahre) Jetzt Ausnahmen laufen spätestens nach Ablauf der maximalen Geltungsdauer aus außer Industrie stellt Antrag auf Verlängerung 22

18 Fristen für Ausnahmeanträge Antrag auf Erneuerung Ausnahme KOM muss entscheiden Keine Erneuerung - 18 Monate - 6 Monate Keine Entscheidung Ablaufdatum Ausnahme 12 bis 18 Monate X KOM entscheidet Tat- sächlicher Ablauf 12 bis 18 Monate Ausnahme 23

19 Neue Kriterien für Ausnahmen 1 REACh Ausnahme schwächt nicht Schutz von Umwelt/Gesundheit durch REACh UND mindestens EIN weiteres Kriterium: Substitution/Elimination wissenschaftlich/technisch nicht praktikabel Substitut nicht zuverlässig Substitution/Elimination negativer für Umwelt, Gesundheit, Sicherheit 2. Zu berücksichtigen: Sozioökonomische Auswirkungen 24 Verfügbarkeit

20 Definitionen Die Teufel im Detail Verfügbarkeit Substitut in angemessenem Zeitraum herstellbar Angemessener Zeitraum Zeitraum vergleichbar mit Zeit für Herstellung und Lieferung des eingeschränkten Stoffes Was, wenn Ersatzstoff verfügbar ist, aber nicht entsprechendes Bauelement mit Ersatzstoff? 25

21 Formalisierter Konformitätsnachweis 26

22 Formalisierter Konformitätsnachweis 1. Interne Fertigungskontrolle durch Hersteller (Beschluss 768/2008/EG, Anhang II, Modul A) Hersteller erstellt technische Dokumentation 2. Hersteller füllt EU-Konformitätserklärung aus Anhang VI neue RoHS-RL 3. Hersteller bringt CE-Zeichen an 4. Hersteller bewahrt Unterlagen 10 Jahre auf! 27

23 Technische Dokumentation Ziel: Glaubhafte Darstellung der RoHS-Konformität Produktbeschreibung, Entwurf, Fertigungszeichnungen, Verwendete harmonisierte Normen/techn. Spezifikationen z. B. CENELEC EN 50581:2012, Technical documentation for the assessment of electrical and electronic products with respect to the restriction of hazardous substances Darstellung der Konformität bei Nichteinsatz von Normen! Konstruktionsberechnungen, Prüfungen, Prüfberichte Gewährleistung der Konformität in Serienfertigung 10 Jahre Aufbewahrung der Dokumente! 28

24 Sonstiges Hersteller können Bevollmächtigten in EU- Mitgliedsstaaten benennen Entwurf eines FAQ -Dokumentes zu RoHS 2 von KOM Diskussionen mit Industrie laufen noch Übersicht über Online-Konsultationen: Derzeit zahlreiche Anträge aus Kat. 8 und 9 29

25 Altautorichtlinie (ELV) 30

26 Stoffbeschränkungen in RoHS und ELV RoHS-Richtlinie PBB PBDE Ausnahmen Art. 5(1)(a) Cd Cr 6+ Hg Pb ELV-Richtlinie Ausnahmen Art. 4(2)(b)(II) ELV: End-of-Life of Vehicles 31

27 Aktuelles aus der ELV Fitness check für die ELV Abgleich Gesetzestext (NICHT Anhang II mit Ausnahmen!) mit anderer Gesetzgebung und politischen Initiativen RoHS 2, REACH, Resource-efficient Europe Zeitplan bisher nicht festgelegt Ausnahmerevisionen Anhang II ELV Revisionen zahlreicher Ausnahmen in 2014 und 2015 Beginn vermutlich jeweils im Vorjahr 32

28 Revisionen von Ausnahmen Anhang II ELV 33

29 Die neue WEEE Richtlinie 2012/19/EU (WEEE 2) Fraunhofer IZM Tel.:

30 Umsetzungsfristen der WEEE Juli 2012 Veröffentlichung im EU-Amtsblatt + 19 Tage 13. August 2012 Inkrafttreten + 18 Monate 14. Februar 2014 Umsetzung in nationales Recht 35

31 Bisherige WEEE Neue WEEE 19 Artikel 27 Artikel Anhang I A/B Geltungsbereich Anhang I/II Geltungsber. bis Anhang III/IV Geltungsber. ab Anhang V Anhang VI Verwertungsquoten Verbringung Anhang II Getrennte Behandlung Anhang III Technische Anforderungen Anhang VII Getrennte Behandlung Anhang VIII Technische Anforderungen Anhang IV Symbol für EEG Anhang IX Symbol für EEG RL: Richtlinie EEG: Elektrische/Elektronische Geräte 36 Anhang X Registrierung, Berichte Anhang XI/XII Entsprechungstab., etc.

32 Geltungsbereich 37

33 Änderung der Kategorien im Geltungsbereich Ab bis Ab Große HHG 2. Kleine HHG 3. IKT 4. Unterhaltungselektr., PV-Module 5. Beleuchtungskörper 6. Elektrische/elektronische Werkzeuge ohne ortsfeste industr. Großwerkz. 7. Spielzeug, Sport-/Freizeitgeräte 8. Medizingeräte ohne implantierte/infektiöse Produkte 9. Überwachungs-/Kontrollinstrumente 10. Automatische Ausgabegeräte 1. Wärmeüberträger 2. Bildschirme, Monitore, Geräte mit Bildschirm > 100 cm 2 3. Lampen 4. Großgeräte außer Kat Kleingeräte außer Kat. 1-3, 6 6. Kleine IKT HHG: Dept. Haushaltsgeräte Environmental & Reliability Engineering IKT: Informations- und Kommunikationstechnik 38

34 Was ist groß, was klein? Kleingeräte, kleine IKT Großgeräte X und Y 50 cm X und/oder Y > 50 cm X X Y Y 39

35 Außerhalb der WEEE-RL (Auswahl) Militär- und Weltraumgerätschaften Gerätschaften, die speziell als Teil eines anderen Gerätes designt wurden, das nicht unter die WEEE fällt Glühbirnen ortsfeste industrielle Großwerkzeuge ortsfeste Großanlagen, außer Geräte, die nicht speziell als Teil dieser Anlagen konzipiert und eingebaut sind 40

36 Sammlung und Behandlung 41

37 Neue Sammelquote (inkl. B2B) 100 % In Mitgliedsstaat auf den Markt gebrachte EEG (Durchschnittsgewicht) X - 3 Jahre 100 % In Mitgliedsstaat auf den Markt gebrachte EEG (Durchschnittsgewicht) X - 3 Jahre ODER 100 % Aufkommen an E-Schrott in Mitgliedsstaat im Jahr X 4 kg pro Einwohner und Jahr ODER, falls größer In Mitgliedsstaat in 3 Vorjahren gesammelte EEG (Durchschnittsgewicht) Bis Ende 2015 Mindestsammelquote in Mitgliedsstaat im Jahr X % Ab % Mindestsammelquote in Mitgliedsstaat im Jahr X Ab %

38 Wichtige (Nicht-) Änderungen Mitgliedsstaaten verantwortlich für Sammelquote! Mitgliedsstaaten können Hersteller verpflichten, Sammlung ab privaten Haushalten zu finanzieren Mitgliedsstaaten verpflichten Vertreiber, EAG bei Kauf neuer, ähnlicher Produkte kostenlos zurückzunehmen Abweichung nur, falls kostenlose Rückgabe der EAG für Endnutzer nicht erschwert wird Einzelhandelsgeschäfte mit 400 m 2 Verkaufsflächen für EEG richten im Geschäft oder in unmittelbarer Nähe Einrichtungen zur Sammlung sehr kleiner EEG ein Ausnahme: Nachweis, dass bestehende alternative Sammelsysteme voraussichtlich mindestens ebenso wirksam sind EAG: Elektroaltgeräte 43

39 Verantwortung und Finanzierung von B2B EEG von nach Hersteller von B2B finanzieren Sammlung, Behandlung, Verwertung, umweltgerechte Beseitigung EEG von vor (historische Altgeräte) Hersteller tragen Kosten bei Lieferung, wenn Altgeräten durch neues, gleichwertiges Produkt ersetzt werden Mitgliedsstaaten können alternativ vorsehen, dass Nutzer ebenfalls teilweise oder vollständig finanzieren Nutzer bezahlen bei anderen historischen Altgeräten Nutzer/Hersteller können abweichende Regelung treffen 44

40 Quoten für Verwertung und Recycling inkl. B2B Ab Ab Verwertung - 80 % + 5 % 75 % + 5 % 70 % + 5 % Recycling 80 % 75 % + 5 % 65 % + 5 % 50 % + 5 % Gasentladungslampen Große HH-Geräte, Automatische Ausgabegeräte IKT, Unterhaltungselektronik Kleine HH-Geräte Beleuchtungskörper Werk-, Spielzeuge Mess-/Kontrol-Instr. Medizingeräte Kategorien Anhang I Kat. 5 Kat Kat Kat. 2, 5, 6, 7, 8, 9 45

41 Verwertung, Wiederverwertung, Recycling inkl. B2B Ab Verwertung 85 % 80 % 75 % - Recycling, Wiederverw. 80 % 70 % 55 % 80 %* Wärmeüberträger Großgeräte Bildschirme Monitore Geräte mit Bildschirm > 100 cm 2 Kleingeräte Kleine IKT Lampen * Keine Wiederverw. Kategorien Anhang III Kat. 1, 4 Kat. 2 Kat. 5, 6 Kat. 3 46

42 Neue Definition von "entfernen" Manuelle, mechanische, chemische, metallurgische Behandlung, so dass gefährliche Stoffe, Gemische oder Bestandteile in unterscheidbarem Strom erhalten werden oder einen unterscheidbaren Teil eines Stromes bilden unterscheidbar: Stoffe können überwacht werden, um umweltgerechte Behandlung zu überprüfen 47

43 Qualitätsnormen für Behandlung Mitgliedsstaaten können Mindestqualitätsnormen für Behandlung von Elektro- und Elektronikaltgeräten festlegen Kommission veröffentlicht diese Normen Kommission gibt bis zum 14. Februar 2013 europäische Normen für die Verwertung, Recycling und Vorbereitung zur Wiederverwendung bei europäischen Normungsorganisationen in Auftrag Diese Normen müssen dem Stand der Technik entsprechen 48

44 Administratives 49

45 Einmal registrieren, überall registriert sein? Die Mitgliedstaaten stellen sicher, dass Herstellervorschriftsgemäß registriert sind Hersteller alle Angaben in einem Mitgliedstaat online in nationales Herstellerregister eintragen können Hersteller die Registrierung nach Anhang X A machen und sie aktualisieren nationale Register auf ihren Webseiten Verknüpfungen mit anderen nationalen Regis tern haben, um in allen Mitgliedsstaaten die Registrierung zu erleichtern Die Kommission legt fest: Format der Registrierung und Berichterstattung Häufigkeit der Berichterstattung an das Register Keine Einmal-für-Alles -Registrierung 50

46 Aktuelles aus REACH 51

47 Einmal ein Erzeugnis immer ein Erzeugnis Deutschland, Frankreich, Schweden, Österreich, Beligen, Norwegen, Dänemark vertreten andere Auffassung zu Interpretation der 0.1 % Schwellenwerte von SVHC Interpretation wirkt sich direkt aus auf Informationsund Registrierungspflichten zu SVHC nach Art. 7 und 33 REACH 52

48 Einmal Erzeugnis - immer Erzeugnis Bisher gängige Interpretation BE: Bauelement Erzeugnis 1 (BE 1) Erzeugnis 2 (BE 2) Erzeugnis 3 Einmal Erzeugnis immer Erzeugnis Erzeugnis 3 Erzeugnis 1 Erzeugnis 2 (BE 1) Erzeugnis 1 (BE 2) Erzeugnis 2 53

49 Konsequenzen für Informationspflichten Bisher gängige Interpretation Erzeugnis 1 Erzeugnis 2 Kein SVHC Erzeugnis % SVHC SVHC > 0.1% Informationspflicht SVHC < 0.1% in Erzeugnis 3 Keine Informationspflicht Einmal Erzeugnis immer Erzeugnis Erzeugnis 3 Erzeugnis 1 Kein SVHC Erzeugnis % SVHC Erzeugnis 1 No SVHC Erzeugnis % SHVC SVHC > 0.1% Informationspflicht 54 SVHC > 0.1% in Erzeugnis 2 Informationspflicht

50 Vollzugspraxis der Behörden Abweichende Mitgliedsstaaten wie D wollen ihre Rechtsauffassung inländisch durchsetzen In D bisher noch keine Konsequenzen bekannt, da noch kein Strafkatalog autorisiert ( straffreier Raum ) Vertragsverletzungsverfahren der Kommission gegen Abweichler 55

51 REACH: Verbot von Blei? Schweden will Beschränkungen für Blei in Erzeugnissen für Verbraucher ((Annex XVII) vorschlagen Schutz der menschlichen Gesundheit, insbesondere von Kindern Frist für Einreichung: 19. April 2013 Direkte Auswirkungen auf elektrische/elektronische Produkte und RoHS-Ausnahmen! Verhältnis RoHS <--> REACH noch nicht endgültig klar Source: European Chemicals Agency (ECHA), Registry of intentions to propose restrictions, retrieved from (last accessed 19 September 2012) 56

52 Alle Klarheiten beseitigt? Der kostenpflichtige Fraunhofer IZM Newsletter zum Thema RoHS, ELV, REACh, WEEE und ErP Wie ist der Stand der Dinge? Was ändert sich? Was bedeutet das für Sie? Sie brauchen eine technische Lösung? Lesen Sie nach, rufen Sie an, kommen Sie vorbei! Kontakt:

53 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 58

54 Informationsquellen RoHS 1. RoHS 2: RICHTLINIE 2011/65/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 8. Juni 2011 zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (Neufassung), letzter Zugriff erfolgt am 16. August RoHS 1: RICHTLINIE 2002/95/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. Januar2003 zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten, letzter Zugriff erfolgt am 16. August Draft FAQ-Document RoHS 2, letzter Zugriff erfolgt am Beschluss Nr. 768/2008/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES über einen gemeinsamen Rechtsrahmen für die Vermarktung von Produkten vom ; Anhang II, Modul A; letzter Zugriff erfolgt am Richtlinie 93/42/EWG DES RATES über Medizinprodukte vom , Art. 1 (2) (a); letzter Zugriff erfolgt am Richtlinie 90/385/EWG DES RATES vom 20. Juni 1990 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über aktive implantierbare medizinische Geräte, Art. 1 (2) (c); letzter Zugriff erfolgt am Richtlinie 98/79/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES über In-vitro-Diagnostika vom 27. Oktober 1998, Art. 1 (2) (b letzter Zugriff erfolgt am

55 Informationsquellen RoHS, REACh und ELV 8. EN 50581:2012: CENELEC-Norm EN 50581:2012, Technical documentation for the assessment of electrical and electronic products with respect to the restriction of hazardous substances, erhältlich bei letzter Zugriff am ELV: RICHTLINIE 2000/53/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 18. September 2000 über Altfahrzeuge, letzter Zugriff am REACh: Regulation (EC) No 1907/2006 of the European Parliament and of the Council of 18 December 2006 concerning the Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals (REACh); letzter Zugriff am 24 August REACh: Proposals related to authorization and restrictions of substances; letzter Zugriff am 4 September

56 Anhang 61

57 Definitionen RoHS 62

58 Ortsfeste industrielle Großwerkzeuge groß angelegte Anordnung mehrerer Maschinen, Geräte und/oder Bauteile, erfüllen für bestimmte Anwendung gemeinsam eine Funktion von Fachpersonal dauerhaft an einem bestimmten Ort installiert und abgebaut von Fachpersonal in einer industriellen Fertigungsanlage oder einer Forschungs- und Entwicklungsanlage eingesetzt und instand gehalten 63

59 Ortsfeste Großanlagen groß angelegte Kombination von Geräten unterschiedlicher Art und gegebenenfalls weiteren Einrichtungen von Fachpersonal montiert und installiert auf Dauer an einem vorbestimmten Ort betrieben von Fachpersonal abgebaut 64

Rechtliche Rahmenbedingungen für

Rechtliche Rahmenbedingungen für Rechtliche Rahmenbedingungen für die Rücknahme und Verwertung von Elektroaltgeräten Dr. Petra Meyer-Ziegenfuß Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bundeskongress des BWK 21.September 2012 Rechtsvorschriften

Mehr

ROHS II STOFFVERBOTE BEI ELEKTRO- UND ELEKTRONIKGERÄTEN WERDEN AB 2014 AUSGEWEITET

ROHS II STOFFVERBOTE BEI ELEKTRO- UND ELEKTRONIKGERÄTEN WERDEN AB 2014 AUSGEWEITET MERKBLATT Innovation und Umwelt ROHS II STOFFVERBOTE BEI ELEKTRO- UND ELEKTRONIKGERÄTEN WERDEN AB 2014 AUSGEWEITET Bereits heute müssen bis auf wenige Ausnahmen - neue elektrische und elektronische Geräte,

Mehr

19. Internationale Ostbrandenburger Verkehrsgespräche. Thema: Wiederaufbereitung von Elektronikschrott

19. Internationale Ostbrandenburger Verkehrsgespräche. Thema: Wiederaufbereitung von Elektronikschrott 19. Internationale Ostbrandenburger Verkehrsgespräche Thema: Wiederaufbereitung von Elektronikschrott Zur Rechtsauffassung die Entwicklung der Rahmenbedingungen Vortrag von Rechtsanwalt Ludolf C. Ernst,

Mehr

UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO)

UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO) UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO) Mit 1. Juli 2011 wurde die Richtlinie 2011/65/EU zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS-RL)

Mehr

WAHLTHEMA DES MONATS. Ausweitung der Herstellerpflichten durch das geplante neue Elektro- und Elektronikgerätegesetz. 1. Vorgaben des EU-Rechts

WAHLTHEMA DES MONATS. Ausweitung der Herstellerpflichten durch das geplante neue Elektro- und Elektronikgerätegesetz. 1. Vorgaben des EU-Rechts Umweltrechtsreport 4/2015 1 Wahlthema des Monats WAHLTHEMA DES MONATS Ausweitung der Herstellerpflichten durch das geplante neue Elektro- und Elektronikgerätegesetz 1. Vorgaben des EU-Rechts 1.1 Anwendungsbereich

Mehr

Rechtsanwälte. Thesen zur Neuregelung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes. Impulsreferat für FUU und bfub am 03.12.2004 - Würzburg.

Rechtsanwälte. Thesen zur Neuregelung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes. Impulsreferat für FUU und bfub am 03.12.2004 - Würzburg. x BOHL & COLL. Rechtsanwälte Thesen zur Neuregelung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes Impulsreferat für FUU und bfub am 03.12.2004 - Würzburg von RA Johannes Bohl Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Mehr

Handlungsanleitung für Hersteller und Importeure

Handlungsanleitung für Hersteller und Importeure MERKBLATT Das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) Zur Umsetzung der RICHTLINIE 2002/96/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. Januar2003 über Elektro- und Elektronik-Altgeräte

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) Vom 20. Dezember 2001, BGBl. I S. 3854 geändert am 4. Dezember 2002, BGBl I S. 4456 zuletzt geändert am 13. Februar 2004, BGBl I S. 216

Mehr

CE-ROHS-REACH. Produktanforderungen in Europa. Hamburg, den 17.11.2011

CE-ROHS-REACH. Produktanforderungen in Europa. Hamburg, den 17.11.2011 CE-ROHS-REACH Produktanforderungen in Europa Hamburg, den 17.11.2011 Übersicht Vorstellung Wer ist Hermes Hansecontrol-Cert? CE für Europa Übersicht über die Produktanforderungen ROHS Schadstoffverbote

Mehr

WEEE Richtlinie März 2011

WEEE Richtlinie März 2011 WEEE Richtlinie März 2011 Umfang / Definitionen Sammelquote Wiederverwendung und Recycling Herstellerverantwortung 1 Die Europäische Kommission gab revidierte Vorschläge bezüglich des Umfangs der WEEE-

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) 05.07.2005 Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Februar 2004 (BGBl. I S. 216)

Mehr

Daten und Fakten zum ElektoG

Daten und Fakten zum ElektoG Daten und Fakten zum ElektoG 1. Was ändert sich konkret für Verbraucher? 2. Mengenangaben von elektrischen/elektronischen Altgeräten 3. Elektro-Altgeräte-Entsorgung und Deutschland 4. Qualitätsstandards

Mehr

ElektroStoffVerordnung Handlungshilfe für Industrie und Handel zur Kommunikation entlang der Lieferkette

ElektroStoffVerordnung Handlungshilfe für Industrie und Handel zur Kommunikation entlang der Lieferkette ElektroStoffVerordnung Handlungshilfe für Industrie und Handel zur Kommunikation entlang der Lieferkette Seit dem 9. Mai 2013 gilt die ElektroStoffVerordnung zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher

Mehr

REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?!

REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?! REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?! INNO.CNT Jahreskongress 2013 Fellbach, den 20.02.2013 Umgang mit Stoffverboten, 20.06.2012 1 Nanotechnologie und REACh Nanotechnologie

Mehr

Abschnitt 1 Anwendungsbereich und Allgemeine Anforderungen an die Konformitätsbewertung 1 Anwendungsbereich

Abschnitt 1 Anwendungsbereich und Allgemeine Anforderungen an die Konformitätsbewertung 1 Anwendungsbereich 13.06.2007 Verordnung über Medizinprodukte - (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)* vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 16. Februar 2007 (BGBl. I S.

Mehr

Der Gesetzesentwurf stellt umfangreiche neue Pflichten für die Hersteller und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten auf.

Der Gesetzesentwurf stellt umfangreiche neue Pflichten für die Hersteller und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten auf. Neuregelungen des geplanten Elektro- und Elektronikgerätegesetzes ElektroG (Entwurf eines Gesetzes über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten

Mehr

Anforderungen des ElektroG Gesetzliche Grundlagen für die Rücknahme von Investitionsgütern Reine B2B-Geräte

Anforderungen des ElektroG Gesetzliche Grundlagen für die Rücknahme von Investitionsgütern Reine B2B-Geräte Anforderungen des ElektroG Gesetzliche Grundlagen für die Rücknahme von Investitionsgütern Reine B2B-Geräte Otmar Frey Leiter der Abteilung Umweltschutzpolitik ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte- Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte- Verordnung - MPV) Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte- Verordnung - MPV) vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I. S. 3854) Auf Grund des 37 Abs. 1, 8 und 11 des Medizinproduktegesetzes vom 2. August 1994 (BGBl. I. S.

Mehr

Fachbereich 5 - Chemikalien, Anmeldung und Zulassung. Gruppe 5.2 - Meldeverfahren Neue Stoffe, Chemikalieninformation. Dr.

Fachbereich 5 - Chemikalien, Anmeldung und Zulassung. Gruppe 5.2 - Meldeverfahren Neue Stoffe, Chemikalieninformation. Dr. Fachbereich 5 - Chemikalien, Anmeldung und Zulassung Gruppe 5.2 - Meldeverfahren Neue Stoffe, Chemikalieninformation Dr. Elmar Böhlen REACH Vorgeschichte 1982 Chemikaliengesetz Anmeldepflicht für neue

Mehr

RICHTLINIE 2011/65/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

RICHTLINIE 2011/65/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES L 174/88 Amtsblatt der Europäischen Union 1.7.2011 RICHTLINIE 2011/65/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 8. Juni 2011 zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro-

Mehr

Elektronikschrott. Ein Überblick. Add you name. Dr. Otmar Deubzer United Nations University deubzer@unu.edu Tel.: +49 30 417 258 33 www.unu.

Elektronikschrott. Ein Überblick. Add you name. Dr. Otmar Deubzer United Nations University deubzer@unu.edu Tel.: +49 30 417 258 33 www.unu. Elektronikschrott Ein Überblick Add you name www.step-initiative.org Dr. Otmar Deubzer United Nations University deubzer@unu.edu Tel.: +49 30 417 258 33 www.unu.edu Was ist Abfall? Intentionaler Abfallbegriff

Mehr

ECODESIGN PILOT für Elektro- und Elektronikindustrie

ECODESIGN PILOT für Elektro- und Elektronikindustrie Softwaretool EEG-PILOT ECODESIGN PILOT für Elektro- und Elektronikindustrie Vorstellung Rainer Pamminger Institut für Konstruktionswissenschaften der TU Wien Forschungsbereich ECODESIGN Schwerpunkt Methoden

Mehr

2005 Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e. V. Stresemannallee 19, 60596 Frankfurt am Main, Abt. Umweltschutzpolitik

2005 Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e. V. Stresemannallee 19, 60596 Frankfurt am Main, Abt. Umweltschutzpolitik RoHSkonform? Handlungshilfe zur Kommunikation entlang der Lieferkette über die Einhaltung stoffbezogener Anforderungen aus der Richtlinie 2002/95/EG (RoHS) Impressum RoHS-konform? Handlungshilfe zu Kommunikation

Mehr

Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten

Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten Lars Tietjen 1 Einstufung und Kennzeichnung für Kunststoffrecycler nach CLP-VO Stand der Aktivitäten ECHA zur Schaffung eines Leitfadens zu Abfall und zurückgewonnene

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) MPV Ausfertigungsdatum: 20.12.2001 Vollzitat: "Medizinprodukte-Verordnung vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), die zuletzt durch Artikel

Mehr

Die 1cc GmbH existiert unter diesem Namen seit 2013, die Vorgänger- und. für abfall- und produktspezifische Compliance tätig, beginnend mit der 2004

Die 1cc GmbH existiert unter diesem Namen seit 2013, die Vorgänger- und. für abfall- und produktspezifische Compliance tätig, beginnend mit der 2004 2 2 1cc wer ist das? Die 1cc GmbH existiert unter diesem Namen seit 2013, die Vorgänger- und Schwesterfirmen 1WEEE Services und K&L waren seit 2005 als Berater und Dienstleister für abfall- und produktspezifische

Mehr

Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec

Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec 1 Bleifreie Bauteile Gesetzliche Grundlage Leadfree Devices Legislation 2 Ausnahmeregelungen in den Richtlinien, Bsp. 2002/95/EG - ROHS Exemptions

Mehr

Merkblatt über das Elektro- und Elektronikgerätegesetz

Merkblatt über das Elektro- und Elektronikgerätegesetz Merkblatt über das Elektro- und Elektronikgerätegesetz Das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) gilt für die meisten elektrisch oder elektronisch betriebenen Produkte. Es schreibt eine Registrierung

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), geändert durch Artikel 1 10 der Verordnung vom 4. Dezember 2002 (BGBl. I S. 4456) Auf Grund des

Mehr

Elektro- und Elektronikschrott

Elektro- und Elektronikschrott Elektro- und Elektronikschrott ein neues Gesetz nimmt das Problem in Angriff Videorecorder, Kühlschränke und zahlreiche andere Elektrogeräte wandern in immer größerer Zahl auf den Müll. Wertvolle Rohstoffe

Mehr

REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden. Antonia Reihlen, Ökopol GmbH

REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden. Antonia Reihlen, Ökopol GmbH REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden Antonia Reihlen, Ökopol GmbH Überblick Stand des REACH-Gesetzgebungsverfahrens Was ist REACH? Anforderungen an Anwender Mögliche Überwachungsaufgaben

Mehr

Verordnung zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften vom 16. Februar 2007

Verordnung zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften vom 16. Februar 2007 26.02.2007 Verordnung zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften vom 16. Februar 2007 Auf Grund des 37 Abs. 1, 9, 10 und 11 Satz 1 des Medizinproduktegesetzes in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

EU-Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH)

EU-Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH) Was bedeutet REACH? REACH ist die EG-Verordnung Nr. 1907/2006 zur Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of CHemicals (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien). Mit dieser

Mehr

REACH EXCEL TOOL. 19. März 2013. Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu

REACH EXCEL TOOL. 19. März 2013. Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu Anwendertraining REACH EXCEL TOOL 19. März 2013 Ruth MOELLER und Arno BIWER www.reach.lu - www.clp.lu Inhalt 1. REACH in Kürze 2. Warum ein REACH Excel Tool? 3. Anwendung REACH Excel Tool 4. Wo finde ich

Mehr

Die Umsetzung der europäischen Richtlinie ist zwingend, daher gibt es keine Alternative zum Erlass der vorliegenden Verordnung.

Die Umsetzung der europäischen Richtlinie ist zwingend, daher gibt es keine Alternative zum Erlass der vorliegenden Verordnung. Referentenentwurf der Bundesregierung Verordnung zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (Elektro- und Elektronikgeräte-Stoff- Verordnung ElektroStoffV) A.

Mehr

R E C H T S G U T A C H T E N

R E C H T S G U T A C H T E N R E C H T S G U T A C H T E N Zur Frage der rechtlichen Einordnung von Gasentladungslampen nach dem Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektround

Mehr

Novelle des ElektroG

Novelle des ElektroG Umweltrecht aktuell Hannover, 9. Juli 2015 Dr. Holger Jacobj Prof. Versteyl Rechtsanwälte www.versteyl.de 1 Übersicht PROF. VERSTEYL Rechtsanwälte Hintergrund: Ziele des geltenden ElektroG und Unionsrecht

Mehr

Am Köllnischen Park 1 10179 Berlin. Stellungnahme zum

Am Köllnischen Park 1 10179 Berlin. Stellungnahme zum Am Köllnischen Park 1 10179 Berlin Stellungnahme zum Referentenentwurf des Bundesumweltministeriums für ein Gesetz zur Neuordnung des Gesetzes über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche

Mehr

REACH im Überblick - Stand der Umsetzung Dr. Raimund Weiß Hamburg 19. März 2015

REACH im Überblick - Stand der Umsetzung Dr. Raimund Weiß Hamburg 19. März 2015 REACH im Überblick - Stand der Umsetzung Dr. Raimund Weiß Hamburg 19. März 2015 Inhalt Zahlen SVHC Roadmap national Erzeugnisse Zulassung Bedeutung von REACH REACH ist eine europäische Verordnung, die

Mehr

Eckpunkte künftiger Rechtsvorschriften zu Elektro- und Elektronik- Altgeräten in Deutschland

Eckpunkte künftiger Rechtsvorschriften zu Elektro- und Elektronik- Altgeräten in Deutschland BMU April 2003 Eckpunkte künftiger Rechtsvorschriften zu Elektro- und Elektronik- Altgeräten in Deutschland 1. Vorgaben und Randbedingungen 1.1 Richtlinien 2002/95/EG und 2002/96/EG Die EG-Richtlinien

Mehr

ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel

ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel Informationsveranstaltung am 16.09. 2015 in den Räumen der IHK Aachen Referent: Dipl. Ing. André Brümmer Seniorexpertenservice für Unternehmer

Mehr

EUROPÄISCHE KOMMISSION

EUROPÄISCHE KOMMISSION 24.1.2013 Amtsblatt der Europäischen Union C 22/1 IV (Informationen) INFORMATIONEN DER ORGANE, EINRICHTUNGEN UND SONSTIGEN STELLEN DER EUROPÄISCHEN UNION EUROPÄISCHE KOMMISSION Mitteilung der Kommission

Mehr

Runderlass 6/5/03. zur Entsorgung von Elektroaltgeräten / freiwillige Rücknahme. vom 17. März 2003

Runderlass 6/5/03. zur Entsorgung von Elektroaltgeräten / freiwillige Rücknahme. vom 17. März 2003 des Landes Brandenburg Postfach 601150 14411 Potsdam Runderlass 6/5/03 zur Entsorgung von Elektroaltgeräten / freiwillige Rücknahme vom 17. März 2003 Die Umweltministerkonferenz hat den Ländern die Anwendung

Mehr

Registrierung aller vom ElektroG betroffenen Hersteller und Importeure erforderlich

Registrierung aller vom ElektroG betroffenen Hersteller und Importeure erforderlich IHK-INFO Registrierung aller vom betroffenen Hersteller und Importeure erforderlich Das Elektro- und Elektronikgerätegesetz () schreibt eine Registrierung aller Hersteller und Importeure von betroffenen

Mehr

Bedienungsanleitung. A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Die Niederlande www.americandj.eu

Bedienungsanleitung. A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Die Niederlande www.americandj.eu Bedienungsanleitung A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Die Niederlande www.americandj.eu Inhaltsverzeichnis ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 3 TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN... 4 ROHS Ein wichtiger

Mehr

ElektroG Inhalte und deren Umsetzung. Reiner Jilg

ElektroG Inhalte und deren Umsetzung. Reiner Jilg ElektroG Inhalte und deren Umsetzung Reiner Jilg Zu meiner Person: Ver- und Entsorger Fachrichtung Abfall Fachkraft für Abfallwirtschaft Seit 1991 bei der GfA tätig in den Bereichen Eingangskontolle Sonderabfall

Mehr

(Veröffentlichung der Titel und der Bezugsnummern der harmonisierten Normen im Sinne der Harmonisierungsrechtsvorschriften

(Veröffentlichung der Titel und der Bezugsnummern der harmonisierten Normen im Sinne der Harmonisierungsrechtsvorschriften C 14/36 DE Amtsblatt der Europäischen Union 16.1.2015 Mitteilung der Kommission im Rahmen der Durchführung der Richtlinie 90/385/EWG des Rates vom 20. Juni 1990 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der

Mehr

Elektro- und Elektronikgerätegesetz - ElektroG Kundeninformation Lampen

Elektro- und Elektronikgerätegesetz - ElektroG Kundeninformation Lampen Elektro- und Elektronikgerätegesetz - ElektroG Kundeninformation Lampen Bedeutung des am 23.03.2005 verkündeten ElektroG Verbraucher können Altgeräte kostenfrei zurückgeben. Erst-Inverkehrbringer (z.b.

Mehr

CE Kennzeichnung in Kläranlagen Ing. Heinrich Seyfried

CE Kennzeichnung in Kläranlagen Ing. Heinrich Seyfried CE Kennzeichnung in Kläranlagen Ing. Heinrich Seyfried 1 / 19 1.0 Grundsätze der CE Kennzeichnung Die CE-Kennzeichnung ist immer vom Hersteller durchzuführen, sie wird nicht vergeben, wird nicht zertifiziert!

Mehr

Erklärung zu den Umwelteigenschaften von Ricoh Produkten

Erklärung zu den Umwelteigenschaften von Ricoh Produkten Erklärung zu den Umwelteigenschaften von Ricoh Produkten Stand: Juli 2013 Alle seit dem 1. April 2007 von Ricoh in Deutschland in Verkehr gebrachten bildgebenden Systeme, deren Ersatzteile sowie die dazugehörigen

Mehr

REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien

REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien Regierung von Niederbayern -Gewerbeaufsichtsamt- REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien Merkblatt für Betriebe Was ist REACH? REACH steht für Registration,

Mehr

Merkblatt Die Rolle der CE-Kennzeichnung beim Inverkehrbringen von Starkstromkondensatoren

Merkblatt Die Rolle der CE-Kennzeichnung beim Inverkehrbringen von Starkstromkondensatoren Merkblatt Die Rolle der CEKennzeichnung beim Inverkehrbringen von Starkstromkondensatoren Juni 2014 Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie Die Rolle der CEKennzeichnung beim Inverkehrbringen

Mehr

Normen und Einschränkungen

Normen und Einschränkungen 9 Normen und Einschränkungen 9-1. Normen und Einschränkungen (1) ISO 6789 132 (2) ISO / IEC 17025 132 (3) ISO9001 132 (4) ISO 14001 132 (5) Ausländische Standards für drahtlose Geräte 133 (6) CE-Kennzeichnung

Mehr

Xerox Kartuschen für Drucker anderer Hersteller Konformität und Zertifizierungen

Xerox Kartuschen für Drucker anderer Hersteller Konformität und Zertifizierungen Xerox Kartuschen für Drucker anderer Hersteller Konformität und Zertifizierungen Der Standard für Qualität, Ergiebigkeit und Nachhaltigkeit 2013 Xerox Corporation. Alle Rechte vorbehalten. XEROX und XEROX

Mehr

Anwendertraining REACH EXCEL TOOL

Anwendertraining REACH EXCEL TOOL Anwendertraining REACH EXCEL TOOL 19. März 2013 Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu 3. ANWENDUNG REACH Excel Tool Beispielhafte gemeinsame interaktive Anwendung

Mehr

EMV-Emissionen in der Maschinenindustrie

EMV-Emissionen in der Maschinenindustrie EMV-Emissionen in der Maschinenindustrie Fachreferat von Marcel Reiter 02.02.2012 1 Programm > Grundlegende Anforderungen > Angewandte Norm EN 55011:2009 > Praxisbeispiel 02.02.2012 2 Grundlegende Anforderungen

Mehr

Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen

Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen Der Begriff Erzeugnis ist in Art. 3 wie folgt definiert: Gegenstand, der bei der Herstellung eine spezifische Form, Oberfläche oder Gestalt erhält, die in größerem

Mehr

Abschalten und wiederverwerten!

Abschalten und wiederverwerten! Abschalten und wiederverwerten! Aufbereitung und Verwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten. www.entsorgung-niederrhein.de Das sind wir. Die EGN ist Ihr regionaler Full-Service-Anbieter im Bereich

Mehr

Berlin, 22.November 2007. Dr. Ann Bambauer. Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung

Berlin, 22.November 2007. Dr. Ann Bambauer. Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung Berlin, 22.November 2007 Dr. Ann Bambauer Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung 2. REACH-Symposium 22. November 2007 Die neue Europäische Chemikalienagentur in Helsinki REACH VERORDNUNG (EG)

Mehr

Referentenentwurf des Bundesumweltministeriums

Referentenentwurf des Bundesumweltministeriums Referentenentwurf des Bundesumweltministeriums Gesetz zur Neuordnung des Gesetzes über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten (Elektro-

Mehr

Inga Beer, LL.M. Fachgebiet IV 1.1 Internationales Chemikalienmanagement. Fachworkshop REACH & Abfallrecycling 1. Gliederung

Inga Beer, LL.M. Fachgebiet IV 1.1 Internationales Chemikalienmanagement. Fachworkshop REACH & Abfallrecycling 1. Gliederung "Einführung in das Thema und Stand der Klärungen zu den Abgrenzungsfragen im Bereich Abfall Recyclingprodukte und den resultierenden REACH-Pflichten" Inga Beer, LL.M. Fachgebiet IV 1.1 Internationales

Mehr

Anwendung der Normen Praktische Beispiele Urs von Känel Leiter Electrosuisse Albislab

Anwendung der Normen Praktische Beispiele Urs von Känel Leiter Electrosuisse Albislab Anwendung der Normen Praktische Beispiele Urs von Känel Leiter Electrosuisse Albislab 1 Agenda Anwendung der Normen zur Erreichung der Normkonformität A) Auswahl der anwendbaren Richtlinien und Normen

Mehr

A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Niederlande www.americandj.eu

A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Niederlande www.americandj.eu A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Niederlande www.americandj.eu Inhaltsverzeichnis ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 3 BETRIEB MIT RFC VON ADJ... 4 RoHS ein großer Beitrag zur Erhaltung

Mehr

Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender

Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender WIFI Unternehmerservice der Wirtschaftskammer Österreich Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren 1. WAS REGELT DIE ÖKODESIGN-RICHTLINIE?

Mehr

EG-Konformitätserklärung EC Declaration of Conformity. SIMATIC Mobile Panel 277 IWLAN V2

EG-Konformitätserklärung EC Declaration of Conformity. SIMATIC Mobile Panel 277 IWLAN V2 EG-Konformitätserklärung EC Declaration of Conformity Nr. / No. SIMATIC Mobile Panel 277 IWLAN V21 V1 / 04.2013 Hersteller: Manufacturer: Anschrift: Address: Siemens AG IIAAS Gleiwitzer Str. 555 DE-90475

Mehr

- die nationalen gesetzlichen Bestimmungen durch Gemeinschaftsregelungen zu ersetzen,

- die nationalen gesetzlichen Bestimmungen durch Gemeinschaftsregelungen zu ersetzen, Die CE-Kennzeichnung im Lichte der EG-Richtlinie 1. Einführung Der freie Verkehr von Produkten ist ein fundamentales Element des Europäischen Binnenmarktkonzeptes. Eine wesentliche Barriere für diesen

Mehr

Informationen für den Wahlkreis. 15. Wahlperiode / 02-2005 15.03.2005. Wohin mit dem Elektroschrott?

Informationen für den Wahlkreis. 15. Wahlperiode / 02-2005 15.03.2005. Wohin mit dem Elektroschrott? ' Informationen für den Wahlkreis 15. Wahlperiode / 02-2005 15.03.2005 Deutscher Bundestag Unter den Linden 50 11011 Berlin Tel.: (030) 227-73 303 Fax: (030) 227-76 303 ulla.burchardt@bundestag.de Wahlkreisbüro

Mehr

Akkreditierungsumfang der Produktzertifizierungsstelle (EN ISO/IEC 17065:2012) TÜV AUSTRIA SERVICES GMBH / (Ident.Nr.: 0944)

Akkreditierungsumfang der Produktzertifizierungsstelle (EN ISO/IEC 17065:2012) TÜV AUSTRIA SERVICES GMBH / (Ident.Nr.: 0944) 1 2000/9/EG*2000/9/EC*2000/9/ 2000-03 Richtlinie 2000/9/EG des Europäischen Sicherheitsbauteile Anhang V CE Parlaments und des Rates vom 20. März 2000 über Seilbahnen für den Personenverkehr 2 2014/33/EU*2014/33/EU*2014/

Mehr

Vorschlag der Kommission vom 23. Dezember 2002. Dipl. Ing. Gerd Jeromin, Mitglied des EMC-SLIM-Teams

Vorschlag der Kommission vom 23. Dezember 2002. Dipl. Ing. Gerd Jeromin, Mitglied des EMC-SLIM-Teams Vorschlag der Kommission vom 23. Dezember 2002 Dipl. Ing. Gerd Jeromin, Mitglied des EMC-SLIM-Teams 1 Die neue EMV-Richtlinie Titel Vorschlag für eine RICHTLINIE DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

Mehr

Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU Änderungen und Anforderungen. EU-Beratungsstelle der TÜV Rheinland Consulting

Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU Änderungen und Anforderungen. EU-Beratungsstelle der TÜV Rheinland Consulting Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU Änderungen und Anforderungen Stefan Rost, 24.11.2015, Leipzig 1 EU-Beratungsstelle der TÜV Rheinland Consulting TÜV Rheinland Consulting GmbH EU-Beratungsstelle Tillystrasse

Mehr

Deutscher Bundestag Drucksache 18/4901. Gesetzentwurf. 18. Wahlperiode 13.05.2015. der Bundesregierung

Deutscher Bundestag Drucksache 18/4901. Gesetzentwurf. 18. Wahlperiode 13.05.2015. der Bundesregierung Deutscher Bundestag Drucksache 18/4901 18. Wahlperiode 13.05.2015 Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung des Rechts über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche

Mehr

Die Risiken von morgen: Anpassungen der EG-Richtlinien und ihre Folgen

Die Risiken von morgen: Anpassungen der EG-Richtlinien und ihre Folgen Die Risiken von morgen: Anpassungen der EG-Richtlinien und ihre Folgen Risiken erkennen, minimieren, finanzieren heute und morgen SAQ Fachgruppe Medizinprodukte Hersteller, 22.3.2007, Zofingen Monika Gattiker

Mehr

Inhaltsverzeichnis I Allgemeine Bestimmungen

Inhaltsverzeichnis I Allgemeine Bestimmungen Inhaltsverzeichnis I Allgemeine Bestimmungen 1 Basis-VO (EG) Nr. 178/2002, SARAH STÜRENBURG 1.1 Art. 1 Ziel und Anwendungsbereich 1.2 Art. 2 Definition von Lebensmittel 1.3 Artikel 3 Sonstige Definitionen

Mehr

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften. Abschnitt 2 Pflichten beim Inverkehrbringen von Elektro- und Elektronikgeräten

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften. Abschnitt 2 Pflichten beim Inverkehrbringen von Elektro- und Elektronikgeräten Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten (Elektro- und Elektronikgerätegesetz - ElektroG) ElektroG Ausfertigungsdatum: 20.10.2015

Mehr

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2015 Teil I Nr. 40, ausgegeben zu Bonn am 23. Oktober 2015

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2015 Teil I Nr. 40, ausgegeben zu Bonn am 23. Oktober 2015 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2015 Teil I Nr. 40, ausgegeben zu Bonn am 23. Oktober 2015 1739 Gesetz zur Neuordnung des Rechts über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung

Mehr

GRUNDFOS DATENHEFT UPM3. UPM3, UPM3 HYBRID, UPM3 AUTO, UPM3 AUTO L, UPM3 FLEX AS, UPM3 FLEX AC 1 x 230 V, 50 Hz

GRUNDFOS DATENHEFT UPM3. UPM3, UPM3 HYBRID, UPM3 AUTO, UPM3 AUTO L, UPM3 FLEX AS, UPM3 FLEX AC 1 x 230 V, 50 Hz GRUNDFOS DATENHEFT UPM3 UPM3, UPM3 HYBRID, UPM3 AUTO, UPM3 AUTO L, UPM3 FLEX AS, UPM3 FLEX AC 1 x 23 V, 5 Hz UPM3 Datenblätter 13 UPM3 15-7 13, 25-7 13, 25-7 18 p [kpa] Leistungskennlinie 6 5 4 3 2 1 H

Mehr

REACH Verordnung VCI - Helpdesk

REACH Verordnung VCI - Helpdesk REACH Verordnung VCI - Helpdesk Wolfgang Blümel Verband der Chemischen Industrie Landesverband Nordost 17. Juni 2008 Zeitablauf 1. Juni 2007 Inkrafttreten der Verordnung 1. Juni 2008 Beginn Vorregistrierung

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2004 Ausgegeben am 28. Jänner 2004 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2004 Ausgegeben am 28. Jänner 2004 Teil II 1 von 5 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2004 Ausgegeben am 28. Jänner 2004 Teil II 57. Verordnung: Konformitätsbewertung von Medizinprodukten [CELEX-Nr.: 32000L0070, 32001L0104,

Mehr

2000/55/EG. Leitfaden. Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

2000/55/EG. Leitfaden. Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Fachverband Elektroleuchten Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen 2000/55/EG Leitfaden Für die Anwendung der Richtlinie 2000/55/EG über Energieeffizienzanforderungen an Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

Mehr

Kai Kramer. Qualitäts- und Umweltmanagement

Kai Kramer. Qualitäts- und Umweltmanagement Kai Kramer Qualitäts- und Umweltmanagement Inhalt 1. Die WEEE (waste electrical and electronic equipment) 2. Das ElektroG (Elektro- und Elektronikgerätegesetz) 3. Vorstellung der Firma Electrocycling 4.

Mehr

Beantragung einer Zulassung II Format, Inhalte, verfügbare Leitlinien, Hilfestellungen, praktische Vorbereitung

Beantragung einer Zulassung II Format, Inhalte, verfügbare Leitlinien, Hilfestellungen, praktische Vorbereitung 1 Beantragung einer Zulassung II Format, Inhalte, verfügbare Leitlinien, Hilfestellungen, praktische Vorbereitung WKÖ Workshop Die REACH Zulassung in der Praxis 20. November 2014 Dr. Susanne Gfatter Das

Mehr

REACH AUS LIEFERANTENSICHT

REACH AUS LIEFERANTENSICHT REACH AUS LIEFERANTENSICHT Christian Eppelsheim, Wacker Chemie AG, Juli 2007 CREATING TOMORROW'S SOLUTIONS ÜBERSICHT Zeitplan der REACH-Umsetzung Pflichten für Hersteller und Importeure Vorbereitung in

Mehr

Prozesse und Verfahren im Umfeld der SEA auf der EU-Ebene und aktuelle Aktivitäten

Prozesse und Verfahren im Umfeld der SEA auf der EU-Ebene und aktuelle Aktivitäten Prozesse und Verfahren im Umfeld der SEA auf der EU-Ebene und aktuelle Aktivitäten Karen Thiele REACH in der Praxis, Fachworkshop Nr. 12: Sozioökonomische Analysen, Berlin, 13. September 2010 Übersicht

Mehr

Merkblatt (2013) Grundsätzliche Beschreibung des elektronischen Anzeigeverfahrens nach 323 KAGB

Merkblatt (2013) Grundsätzliche Beschreibung des elektronischen Anzeigeverfahrens nach 323 KAGB Merkblatt (2013) zum Vertrieb von Anteilen oder Aktien an EU-AIF oder inländischen Spezial-AIF, die von einer EU-AIF- Verwaltungsgesellschaft verwaltet werden, an semiprofessionelle und professionelle

Mehr

1 von 48. Inhaltsverzeichnis

1 von 48. Inhaltsverzeichnis 1 von 48 Verordnung des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft über die Abfallvermeidung, Sammlung und Behandlung von elektrischen und elektronischen Altgeräten (Elektroaltgeräteverordnung

Mehr

EAR-Funktion: Mengenerfassung

EAR-Funktion: Mengenerfassung EAR 04-001 Stand: April 2007 EAR-Funktion: Mengenerfassung Regel: In Verkehr gebrachte Mengen (Input) Produktbereich: übergreifend Begriffsbestimmungen Erklärungsbedürftige Begriffe sind bei ihrem ersten

Mehr

REACH - Eine Kurzinformation

REACH - Eine Kurzinformation VFF Mitgliederinfo REACH REACH - Eine Kurzinformation April 2009 Ausgabe April 2009 Mitgliederinfo REACH Verband der Fenster- und Fassadenhersteller e.v. In Zusammenarbeit mit: Bundesverband Flachglas

Mehr

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf Artikel 95 Absatz 1, auf Vorschlag der Kommission ( 1 ),

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf Artikel 95 Absatz 1, auf Vorschlag der Kommission ( 1 ), L 268/24 VERORDNUNG (EG) Nr. 1830/2003 S EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND S RATES vom 22. September 2003 über die Rückverfolgbarkeit und Kennzeichnung von genetisch veränderten Organismen und über die Rückverfolgbarkeit

Mehr

CE-Kennzeichnung Leitfaden für Hersteller und Importeure. Hier finden Sie die Antworten! März 2009. Inhalt

CE-Kennzeichnung Leitfaden für Hersteller und Importeure. Hier finden Sie die Antworten! März 2009. Inhalt CE-Kennzeichnung Leitfaden für Hersteller und Importeure Hier finden Sie die Antworten! März 2009 Inhalt 1. Was bedeutet die CE-Kennzeichnung?... 3 2. Wann muss auf einem Produkt eine CE-Kennzeichnung

Mehr

Europarechtliche Gestaltungsspielräume für nationale Vorgaben zur Zusammensetzung von Babynahrung

Europarechtliche Gestaltungsspielräume für nationale Vorgaben zur Zusammensetzung von Babynahrung Unterabteilung Europa Fachbereich Europa Europarechtliche Gestaltungsspielräume für nationale Vorgaben zur Zusammensetzung von Babynahrung Europarechtliche Gestaltungsräume für nationale Vorgaben zur Zusammensetzung

Mehr

REACH. Das neue EU-Chemikalienrecht. 22. Juni 2007 IHK Potsdam. Rechtsanwalt Stefan Kopp-Assenmacher Köhler & Klett Rechtsanwälte Partnerschaft Berlin

REACH. Das neue EU-Chemikalienrecht. 22. Juni 2007 IHK Potsdam. Rechtsanwalt Stefan Kopp-Assenmacher Köhler & Klett Rechtsanwälte Partnerschaft Berlin REACH Das neue EU-Chemikalienrecht 22. Juni 2007 IHK Potsdam Rechtsanwalt Stefan Kopp-Assenmacher Köhler & Klett Rechtsanwälte Partnerschaft Berlin Köhler & Klett Rechtsanwälte Partnerschaft Abfallrecht

Mehr

EG Konformitätserklärung

EG Konformitätserklärung Tel.: +49 (0) 64 42-51 52 Fax: +49 (0) 64 42-3 14 31 E-Mail: info@carp-sounder.de Internet: www.carp-sounder.de EG Konformitätserklärung Wir Carpsounder Braunfels e. K. We Josef Lücker Weg 6 8 D 35619

Mehr

CE-Kennzeichnung. Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover. Ziel der CE-Kennzeichnung

CE-Kennzeichnung. Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover. Ziel der CE-Kennzeichnung CE-Kennzeichnung Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover Ziel der CE-Kennzeichnung Die CE-Kennzeichnung soll für den europäischen Binnenmarkt einen Mindest- Sicherheitsstandard für bestimmte

Mehr

Das schweizerische Spielzeugrecht

Das schweizerische Spielzeugrecht Das schweizerische Spielzeugrecht Fachveranstaltung INSOS vom Inhaltsverzeichnis 1. Gesetzliche Grundlagen: LMG, LGV, VSS 2. Totalrevision 2012: Ziele, Neuerungen 3. Erläuterungen zu einzelnen Bestimmungen

Mehr

Kostenverordnung zum Elektro- und Elektronikgerätegesetz (Elektro- und Elektronikgerätegesetz-Kostenverordnung - ElektroGKostV)

Kostenverordnung zum Elektro- und Elektronikgerätegesetz (Elektro- und Elektronikgerätegesetz-Kostenverordnung - ElektroGKostV) Kostenverordnung zum Elektro- und Elektronikgerätegesetz (Elektro- und Elektronikgerätegesetz-Kostenverordnung - ElektroGKostV) ElektroGKostV Ausfertigungsdatum: 06.07.2005 Vollzitat: "Elektro- und Elektronikgerätegesetz-Kostenverordnung

Mehr

Anhang V EG-Konformitätserklärung (Qualitätssicherung Produktion)

Anhang V EG-Konformitätserklärung (Qualitätssicherung Produktion) Dieses Werk, einschließlich aller seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar.

Mehr

Ausgabe/Issue 01/2015. In dieser Ausgabe. Liebe Leserinnen und Leser, ich begrüße Sie herzlich zur ersten Ausgabe unseres Newsletter in diesem Jahr.

Ausgabe/Issue 01/2015. In dieser Ausgabe. Liebe Leserinnen und Leser, ich begrüße Sie herzlich zur ersten Ausgabe unseres Newsletter in diesem Jahr. Ausgabe/Issue 01/2015 Liebe Leserinnen und Leser, ich begrüße Sie herzlich zur ersten Ausgabe unseres Newsletter in diesem Jahr. Das 2015 für die Hersteller und Inverkehrbringer vn Elektr- und Elektrnikgeräten

Mehr

4. EU-Geldwäsche-Richtlinie 2015/849

4. EU-Geldwäsche-Richtlinie 2015/849 4. EU-Geldwäsche-Richtlinie 2015/849 Mag. Martin Erhold Finanzmarktaufsicht 1. Österreichische Geldwäsche-Tagung Wien, 08.09.2015 Chronologie 02/2012: Veröffentlichung überarbeiteter FATF-Standards 04/2012:

Mehr

Das Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis Meldeverpflichtung für chemische Stoffe

Das Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis Meldeverpflichtung für chemische Stoffe Das Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis Meldeverpflichtung für chemische Stoffe Das Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis Die CLP-Verordnung verlangt von Herstellern und Importeuren, die bestimmte

Mehr

REACH in zehn Minuten

REACH in zehn Minuten REACH in zehn Minuten Die Europäische Union hat eine Chemikalienverordnung 1 erlassen. Sie ist am 1. Juni 2007 in Kraft getreten. Alle Chemikalien, auch diejenigen, die schon lange im Verkehr sind, werden

Mehr