NIRO-Akademie. Seminarprogramm 2015/2016. Vernetzt, prozessorientiert, erfolgreich. Online buchen auf Jetzt auch auf.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NIRO-Akademie. Seminarprogramm 2015/2016. Vernetzt, prozessorientiert, erfolgreich. Online buchen auf www.niro-akademie.de Jetzt auch auf."

Transkript

1 NIRO-Akademie Vernetzt, prozessorientiert, erfolgreich NEU ab 2015 Verkaufs- & Verhandlungstraining für den technischen Vertrieb Grundlagen des Projektmanagements und einiges mehr... Seminarprogramm 2015/2016 Online buchen auf Jetzt auch auf

2 Sehr geehrte Kunden, in diesem Moment halten Sie die neue Broschüre der NIRO-Akademie mit dem Fortbildungs- und Seminarprogramm 2015/2016 in den Händen. Das aktuelle Programm bietet Ihnen einige neue Angebote und Veränderungen, die wir für Sie zusammengestellt haben. Einen besonderen Augenmerk möchte ich auf zwei Bereiche legen, die in der Vergangenheit von Ihnen häufig angefragt wurden: Für den Bereich Vertrieb konnten wir die bekannte Vertriebstrainerin und Buchautorin Franziska Brandt-Biesler gewinnen. Sie gilt als absolute Expertin im B2B-Vertrieb und wird an der Akademie die Seminare Professionell verkaufen im technischen Vertrieb und Verhandlungstraining für den technischen Vertrieb durchführen. Erleben Sie, wie Sie mit Köpfchen und Menschenkenntnis erfolgreiche Abschlüsse tätigen. Im Bereich Projektmanagement haben wir Basisseminare in das Programm mit aufgenommen. Neben den Grundlagen des Projektmanagements geht es dabei auch um Arbeiten in Teams. Durchgeführt werden die Seminare von Dr. Wolfgang Werner, der einigen bereits aus anderen Seminaren und Projekten bei NIRO bekannt ist. Darüber hinaus haben wir neue Seminare in den Bereichen Führung, Produktion, Einkauf, Produktentwicklung und Persönliche & soziale Kompetenzen aufgenommen und Anpassungen durchgeführt. Bei den Veränderungen fällt als Erstes auf, dass wir die Terminplanung des Programmes deutlich ausgeweitet haben. Damit Sie frühzeitig Ihre Weiterbildung planen können, finden Sie nun bis weit in das Jahr Durch unsere guten Kontakte zu nen und Tagungshotels, konnten wir zudem ein wenig an der Kostenschraube drehen und bieten Ihnen für 2015/2016 neue, günstigere Preise an selbstverständlich bei gleichbleibender Qualität der Seminare. Alle aktuellen Seminarthemen können Sie auf der Internetseite nachschauen und sich oder Ihre Mitarbeiter/-innen anmelden. Ich wünsche Ihnen spannende und nutzenstiftende Weiterbildungen an der NIRO-Akademie. Herzlichst, Ihr Pascal Lampe Diese Unternehmen vertrauen den Leistungen der NIRO Akademie Neu im Programm 2015/2016 Führung Zielgerichtete Kommunikation für Führungskräfte Projektmanagement Grundlagen des Projektmanagements Projektmanagement Arbeiten in Teams Produktion Prozessoptimierung in der spanenden Fertigung Einführung von 3-D CAD/ CAM-Systemen Produktentwicklung Aufbaukurs FEM mit praktischen Übungen Vertrieb Professionell verkaufen im technischen Vertrieb Verhandlungstraining für den technischen Vertrieb Persönliche & soziale Kompetenzen Qualifizierungsprogramm CSR Train-the-Trainer Auszubildende fit for customer Claussen & Collegen NOTARE RECHTSANWÄLTE FACHANWÄLTE 3 NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Partner

3 Inhaltsverzeichnis Wir arbeiten ständig an neuen, passgenauen Seminaren für unsere Kunden. Ihnen fehlt ein Thema? Sprechen Sie uns gerne an. Aktuelle Seminare und können Sie immer auf finden. Einleitung...2 Über uns...6 Unsere Überzeugungen Unser Qualitätsversprechen... 7 Firmeninterne Seminare...8 Weiterbildungsförderung durch Bildungsscheck...8 Kundenmeinungen...9 Unsere Trainer im Überblick...10 Führung Qualifizierungsprogramm Führung...16 Führungskräfte Betrieb Führungskräfte Management...18 NEU! Zielgerichtete Kommunikation für Führungskräfte...19 Strategisch führen...20 Gesund führen...21 Betriebsprojekte konzipieren und erfolgreich umsetzen (InnoLern) Führung im Einkauf Grundlagen...43 Führung im Einkauf Praxisworkshop...44 Wirksame Projektsteuerung für Manager...56 Einkauf Qualifizierungsprogramm Einkauf...34 Grundlagen des Einkaufs Einstieg in die Verhandlung...36 Verhandlungsprofi werden Souveräne Verhandlungstechniken im Einkauf...38 Verhandlungsführung am Telefon Globales Lieferantenmanagement...40 Projekt- und Materialgruppen-Management im Einkauf...42 Führung im Einkauf Grundlagen...43 Führung im Einkauf Praxisworkshop...44 Vertragsrecht im Einkauf...45 Verträge mit Lieferanten im Ausland und internationale Handelsklauseln...46 Kommunikationstraining für Techniker im Einkauf Kostenoptimierung im Einkauf durch Wertanalyse...48 Vertrieb Produkt- entwicklung Einführung in die FEM Grundsensibilisierung...59 Aufbaukurs FEM mit praktischen Übungen...60 Außen- wirtschaft Zoll- und Außenwirtschaftsrecht Aktuelle Änderungen...62 Warenursprungs- und Präferenzregeln bei Ex- und Importgeschäften...63 Persönliche & soziale Kompetenzen Produktion Betriebsprojekte konzipieren und erfolgreich umsetzen (InnoLern) Effizient automatisieren Automatisierungstechnik in der industriellen Produktion Virtual Engineering Grundlagen Prozessverbesserung in der Produktion Kontinuierliche Prozessverbesserung Grundlagen KVP am realen Prozess erleben Wertstromanalyse und -design zur Prozessverbesserung nutzen (KVP) NEU! Prozessoptimierung in der spanenden Fertigung NEU! Einführung von 3-D CAD/CAM-Systemen...30 Studium Maschinenbau (B.Eng.)...31 Studium Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.) Kommunikationstraining für Techniker im Einkauf CSR Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung...71 NEU! Professionell verkaufen im technischen Vertrieb...50 NEU! Verhandlungstraining für den technischen Vertrieb Risiko- und Claim-Management im Projekt Projekt- management NEU! Grundlagen des Projektmanagements...54 NEU! Projektmanagement Arbeiten in Teams...55 Wirksame Projektsteuerung für Manager...56 Agiles Projektmanagement nach der Scrum-Methode Basistraining Selbstorganisation & Zeitmanagement...65 NEU! Train-the-Trainer...66 NEU! Qualifizierungsprogramm CSR Verantwortliche Unternehmensführung NEU! CSR Einführung und Grundlagen NEU! CSR Marken- und Leitbildentwicklung...68 NEU! CSR Der Weg zu einem effektiven Betrieblichen Gesundheits management (BGM)...69 NEU! CSR Basiswissen Energiemanagement NEU! CSR Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung...71 Ausbildung zum AZUBI-Agenten NEU! Auszubildende fit for customer AZUBI-Knigge...74 Gesund führen...21 Unsere Seminarhotels So einfach melden Sie sich online zu einem Seminar an Anmeldung per Fax und Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Seminarprogramm der NIRO-Akademie Datenschutzerklärung der NIRO-Akademie NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Inhaltsverzeichnis

4 Über uns Als Tochter des Netzwerks Industrie RuhrOst e. V. (NIRO) bietet die byniro GmbH gewinnbringende Lösungen für produzierende Unternehmen. Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Bereichen: Gemeinsamer Einkauf Personalgewinnung Beratung Berufliche Weiterbildung an der NIRO-Akademie Die NIRO-Akademie ist eine Akademie von Produktionsunternehmen für Produktionsunternehmen. Die Akademie wurde durch die mehr als 600 Experten der 65 Mitgliedsunternehmen von NIRO aus den Branchen Metall, Maschinenbau und Industrieelektronik gemeinsam entwickelt. Ziel der Akademie ist es, qualitativ hochwertige Lösungen für mittelständische Unternehmen vor Ort verfügbar zu machen. Die Seminare sind auf die der produzierenden Unternehmen mit ihren Bedarfen abgestimmt. Mit dieser Broschüre zeigen wir die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit der Fach- und Personalverantwortlichen unserer Mitgliedsunternehmen. Wenn Sie an weiteren Informationen über NIRO, die byniro GmbH und/oder die NIRO-Akademie interessiert sind, sprechen Sie uns an oder schauen auf byniro GmbH Friedrich-Ebert-Str Unna Tel.: Branchenspezifische Fortbildungsinhalte Alle Fortbildungen und Seminare der NIRO-Akademie werden gemeinschaftlich durch Fach- und Personalverantwortliche enstprechend der Bedürfnisse und Fragestellungen von Produktionsunternehmen inhaltlich zusammengestellt, organisiert und evaluiert. Seminarteilnehmer/ innen aus Produktionsunternehmen Ähnliche Bedürfnisse und Prozesse kennzeichnen die Teilnehmer/ innen aus Produktionsunternehmen unserer Seminare. Durch die Nähe zu branchenähnlichen Frage- und Problemstellungen können diese schnell zum eigenen Nutzen nachvollzogen werden. Sie geben fruchtbare Hilfestellungen durch den Blick von außen. Erfahrene Trainer aus der Praxis mit Branchenkenntnissen Die gründliche Auswahl der Trainer erfolgt nach Branchenkenntnissen, Qualifikationen, besonderen Empfehlungen unserer Mitgliedsunternehmen und Praxiserfahrungen. Dabei legen wir einen großen Wert auf eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit mit den Trainern. Auch außerhalb der Fortbildungen stehen die Trainer für individuelle Handlungsnotwendigkeiten und Fragestellungen zur Verfügung. Faires Preis-/Leistungsverhältnis Die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Produktionsunternehmen ist eines der Kernziele der byniro GmbH. Daher legen wir bei den Fortbildungen und Seminaren der NIRO-Akademie viel Wert auf eine hohe Qualität zu fairen Preisen, die auch für kleine und mittlere Unternehmen interessant sind. Professionelle Organisation Die Veranstaltungen werden sorgfältig vorbereitet, so dass die Teilnehmer/ innen sich rundherum wohlfühlen. Wir sorgen für eine angenehme Seminaratmosphäre in geeigneten Räumen mit angemessener Verpflegung der Teilnehmer/ innen. Das Akademie-Team steht gerne für Fragen und Anregungen bezüglich der Fortbildungen zur Verfügung. Mit der Plattform niro-akademie.de wird die Anmeldung, Terminverwaltung, Vorbereitung und Begleitung der Teilnehmer/ innen ganz einfach gemacht. Unsere Überzeugungen Unser Qualitätsversprechen Durch das vertrauensvolle und dynamische Arbeiten der NIRO-Mitglieder und deren Motivation wirklich etwas zu bewegen, entstand die NIRO-Akademie. Sie ist in ihrer Arbeitsweise gleichermaßen geprägt von Vertrauen, Dynamik und Wunsch nach Veränderung. Die Akademie stellt eine neue Form der vernetzten und prozessorientierten Fach- und Führungskräftefortbildung in Produktionsunternehmen dar. Sie leistet einen entscheidenen Beitrag, um Talente und Kompetenzen in den Unternehmen zu erhalten und zu entwickeln. Die Fortbildungen sind darauf ausgerichtet handfeste Lösungen anzubieten, die die Unternehmen weiterbringen und positiv verändern. Die der angebotenen Fortbildungen und Seminare der NIRO-Akademie sind durch Fach- und Personalverantwortliche der Mitgliedsunternehmen gemeinschaftlich entwickelt worden. Dadurch sind sie genau auf die Wünsche und Bedarfe von Produktionsunternehmen ausgerichtet. Im Mittelpunkt steht die jeweilige Fach- und Führungskraft mit ihren individuellen Herausforderungen und persönlichen Zielsetzungen im Betrieb. Die persönlichen Ziele werden durch die praxisnahe Fallbearbeitung und den kollegialen Austausch in die Trainingsprogramme integriert. Sie sind darauf ausgelegt, wesentliche Herausforderungen und Fragestellungen aus dem Berufsalltag der Teilnehmer/ innen intensiv einzubeziehen, so dass ein Mehrwert für den einzelnen Teilnehmer bzw. die einzelne Teilnehmerin und die Unternehmen bereits im Seminar gewährleistet ist. Die NIRO-Akademie ist die einzige Fortbildungsakademie für mittelständische Produktionsunternehmen, die die Persönlichkeit und Führungskompetenz der teilnehmenden Fach- und Führungskräfte ganzheitlich stärkt. Die Netzwerkbildung und der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer/ innen ist ein wichtiges Element der Fortbildung sie begleitet und unterstützt die Teilnehmer/ innen im Veränderungsprozess. Dies spiegelt sich auch in den Werten der Akademie wider: respektvoll Die NIRO-Akademie ist eine Akademie von Produktionsunternehmen für Produktionsunternehmen. Um den Unternehmen und Teilnehmer/ innen unserer Fortbildungen und Seminare einen hohen Nutzen für die berufliche Weiterbildung zu liefern, haben wir folgendes Qualitätsverständnis: Die Fortbildungen der NIRO-Akademie werden in Lenkungskreisen von Fachund Personalverantwortlichen aus Produktionsunternehmen entwickelt Die Themenauswahl erfolgt dabei nach einer konsequenten Bedarfsausrichtung der Akademie-Kunden produktions orientiert inspirierend führungsstärkend/ prozessorientiert regional verankert/ international denkend kollegial netzwerk bildend Die Trainer durchlaufen einen Auswahlprozess durch Unternehmensempfehlungen, persönliche Gespräche und Probetrainings Die Fortbildungen werden fortlaufend evaluiert und bei Bedarf inhaltlich sowie organisatorisch angepasst Dem persönlichen Erfahrungsaustausch der Teilnehmer/ innen untereinander wird ausreichend Raum gegeben 7 NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016

5 Persönliche & soziale Kompetenzen Firmeninterne Seminare Selbstverständlich organisieren wir alle unsere Seminarangebote auch firmenintern für Ihr Unternehmen. Bei bestimmten Themen- oder Fragestellungen im Unternehmen kann es sinnvoll sein, mehrere Mitarbeiter oder ganze Teams im eigenen Unternehmen zu schulen. Dies kann in einer Fachabteilung oder abteilungsübergreifend erfolgen. Dadurch teilen sich gleich mehrere Personen den gleichen Wissensstand und können neue Wege gemeinsam gehen. Nur so lassen sich vielfach Veränderungen in Strukturen, Abläufen oder der Zusammenarbeit im Unternehmen wirklich umsetzen und nachhaltig implementieren. Um dieser Situation gerecht zu werden, stimmen wir im Vorfeld die Schwerpunkte und der Trainings auf Ihre Bedarfe und Wünsche ab. Sie erhalten immer ein individuelles, transparentes Angebot für die geplante Maßnahme. Sollten Sie für Ihre Bedarfe keine geeigneten Seminare bei uns finden, sprechen Sie uns an. Wir entwickeln gerne für Sie passgenaue Fort- und Weiterbildungen. Wann sollte ein firmeninternes Seminar durchgeführt werden und wann lohnt sich die Teilnahme an einem offenen? Vorteile bringen beide Seminarformen es kommt immer auf die individuelle Fragestellung und Zielsetzung an. Zur Hilfestellung bei Ihrer Entscheidung beantworten Sie sich kurz unten stehende Fragen. Wenn Sie Interesse an einem firmeninternen Seminar haben, sprechen Sie uns an: NIRO-Akademie Jan Dettweiler Kundenmeinungen Im Fortbildungsprogramm Führungskräfte Betrieb ist der Mitarbeiter angehalten, über einen langen Zeitraum das Gelernte in der Praxis umzusetzen, und wird dabei kontinuierlich von den Trainern betreut. Das bringt einen Mehrwert für den Mitarbeiter und das Unternehmen, was ich so, in dieser Form noch in keiner anderen Fortbildung erlebt habe. Dirk Wettlaufer, Leiter Werk Lünen, Albrecht Jung GmbH & Co. KG Mir hat besonders die Kombination von Theorie und praktischen Übungen an einem konkreten Beispiel gefallen. Das Vorgehen in der Wertstromanalyse wurde so verständlich vermittelt, dass ich die Methodik besser für unser Unternehmen bewerten kann. Uwe Dietrich, Leiter Arbeitsvorbereitung, Paul Vahle GmbH & Co. KG Firmeninterne Seminare Wie wichtig ist es Ihnen, dass die Teilnehmer/-innen» eine bedarfsgerechtere Schulung durch eine fachlich homogene Gruppe erhalten?» in einer größeren Gruppe aus Ihrem Unternehmen zur gleichen Zeit geschult werden?» Fragestellungen im Unternehmen gemeinsam lösen und somit der Teamgeist gefördert wird?» konkrete Führungsprojekte als Gesamtgruppe bearbeiten?» den Veränderungsprozess zusammen voran bringen? Offene Seminare Wie wichtig ist es Ihnen, dass die Teilnehmer/-innen» über den Tellerrand schauen?» ihre Erfahrungen untereinander austauschen, andere Prozesse kennen lernen, neue Ideen erhalten und das Erfahrungslernen (tacit knowledge) auf eine breitere Basis gestelllt wird?» einen vertrauensvollen, offenen Umgang lernen?» sich bei Problemen und Defiziten durch die fehlende innnerbetriebliche Hierarchie im Unternehmen stärker öffnen?» bei der Schulung nicht durch das Tagesgeschäft gestört werden? Nachdem wir schon positive Erfahrungen mit der Fortbildung Führungskräfte Betrieb gemacht haben, ist es uns leicht gefallen nun einen Mitarbeiter zum Fortbildungsprogramm Führungskräfte Management zu schicken. Besonders der hohe Praxisbezug und die Betreuung des Teilnehmers durch den Trainer über einen längeren Zeitraum hat uns überzeugt. Andreas Balla, Mitglied der Geschäftsführung, Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG Mit der Fortbildung zum AZUBI-Agenten sind wir sehr zufrieden. Unsere Auszubildenden erhalten eine fundierte Zusatzqualifikation. Sie werden selbstbewusster und sicherer bei Präsentationen und Ansprachen von Gruppen. Zudem werden die Auszubildenden befähigt gezielt Informationen zur Ausbildung und Ausbildungsablauf bei der KHS GmbH zu geben. Unsere AZUBI-Agenten erreichen unsere Schüler viel besser als wir Beteiligten in der Ausbildung. AZUBI Agenten sind eine Lizenz zum AUSBILDEN! und für uns Multiplikatoren. Matthias Auferkamp, Ausbildungsleiter, KHS GmbH Weiterbildungsförderung durch Bildungsscheck Berufliche Weiterbildung wird in Nordrhein-Westfalen seit mehreren Jahren vom Land unterstützt. Nach Auslauf des Sonderprogramms Bildungsscheck Fachkräfte soll es ab dem 01. Januar 2015 wieder möglich sein, Bildungsschecks zu beantragen.es wird aller Voraussicht nach geänderte Förderbedingungen geben, die zum Zeitpunkt des Drucks dieser Broschüre noch nicht endgültig vorliegen. Derzeit ist geplant, die maximale Fördersumme wieder bei 500,- festzulegen. Da die Förderung mit einem Bildungsscheck immer von den individuellen Voraussetzungen und aktuellen Förderbedingungen abhängig ist, klären Sie bitte in einem Beratungsgespräch, ob Ihnen die Förderung zusteht. Beratungsstellen für Bildungsschecks stehen in ganz Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Dort müssen die Bildungsschecks auch beantragt werden. Sprechen Sie uns gerne an oder schauen Sie auf Mit Hilfe der NIRO-Akademie habe ich gelernt, meine Rolle als Führungskraft besser auszufüllen und die Qualität meiner Abteilung deutlich zu steigern. Dieter Werkner, Leiter der Schlosserei, Maschinenfabrik Völkmann GmbH Die NIRO-Akademie bietet mir praxisnahe Schulungsmöglichkeiten in meiner Nähe. Besonders der intensive Austausch mit Kollegen aus anderen Unternehmen hat mir sehr gut gefallen. Judith Arndt, Kaufmännische Angestellte im Einkauf, Diagramm Halbach GmbH & Co. KG Weitere Informationen und aktuelle Förderbedingungen finden Sie auch unter 9 NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Kundenmeinungen

6 Persönliche & soziale Kompetenzen Unsere Trainer im Überblick Führung Dr.-Ing. Maike Süthoff, going GmbH & Co. KG, Aachen Maschinenbau-Studium an der RWTH-Aachen; Promotion Maschinenbau in Energietechnik, Beraterin des VDI und des Instituts der deutschen Wirtschaft, seit mehr als 27 Jahren unterstützt sie Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter in Unternehmen dabei, langfristig erfolgreich und flexibel am Markt zu agieren. Vor 17 Jahren hat sie ihr Unternehmen going gegründet und bringt ihre Erfahrungen als Trainerin, Coach und Moderatorin zu den Themen Leanmanagement, Teamarbeit, Strategie- und Organisationsentwicklung ein. Christian Vordemfelde, Janus GmbH & Co. KG, Aying Jahrzehntelange Erfahrungen als Berater, Trainer und Ausbilder von Führungskräften in der Produktion. Ehemals Leiter von Handwerks-/Projektbetrieben und Krisen- und Interimsmanager in mittelständischen Unternehmen. Zudem ist er als Wirtschaftsmediator und Ausbilder von innerbetrieblichen Konfliktmanagern tätig. Dr. Frank Edelkraut, Mentus GmbH, Hamburg Geschäftsführender Gesellschafter der Mentus GmbH. Er konzipiert und begleitet Programme zur Organisations- und Führungskräfteentwicklung bis zur Vorstandsebene. Praktische Erfahrung als Führungskraft sammelte er über 15 Jahre als Projektleiter und Interimsmanager in unterschiedlichen Funktionen und Branchen. Er ist Redner und Autor von Studien und Büchern. Dr. Wolfgang Werner, ForTrans e. V., Dortmund Über 30 Jahre in der Industrie; Erfahrung in Organisation-/Personalentwicklung und Managementberatung; er leitet bei ForTrans e.v. eine kleine Gruppe von Organisationsentwicklern, die vor 20 Jahren an der TU Dortmund gegründet wurde. Persönliche Beratungsschwerpunkte sind Change Management, Teamentwicklung und Führungskräftecoaching. Andrea Gruber, Janus GmbH & Co. KG, Aying Jahrelange Erfahrung in der Organisations- und Teamentwicklung und im Training von Führungskräften. Die gelernte Industriekauffrau hat mehrjährige Berufserfahrung bei mittelständischen Unternehmen und Großunternehmen im Bereich Customer Service, Supply Chain Manager und Großkundenbetreuerin. Persönliche Beratungsschwerpunkte sind Gesund führen, Konfliktberatung, Coaching, Führungskräfteund Teamentwicklung. Produktion Einkauf Frank Heinze, Institut für Forschung und Transfer (RIF), Dortmund Elektrotechnikstudium in Paderborn und an der University of Illinois in Urbana-Champaign, USA, Betriebswirtschaftsstudium an der Fernuniversität Hagen, Abschlüsse als Diplom-Ingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur. Seit mehr als 15 Jahren in der Forschung, Ausbildung und Software-Entwicklung in den Bereichen Engineering, Simulationssysteme und Virtual Reality insbesondere für die Fertigungstechnik tätig, zunächst am Institut für Roboterforschung der TU Dortmund, jetzt Projektleiter Robotertechnik am Institut für Forschung und Transfer (RIF), Dortmund. Prof. Dr.-Ing. Stefan Hesterberg, Fachbereich Maschinenbau, Fachhochschule Dortmund Maschinenbaustudium an der Technischen Universität Dortmund (Dipl.-Ing.) und am Georgia Institute of Technology, Atlanta, US (M.Sc.), Promotion am ISF, TU Dortmund zum Thema Trockenbearbeitung nichtrostender Stähle, Fertigungsleiter Bereich Zylinderblöcke/-köpfe bei der AVL Schrick GmbH in Remscheid und Gruppenleiter Fertigungstechnologien und Entwicklungsprojekte bei der Bosch Rexroth AG, Witten. Heute Professor am Fachbereich Maschinenbau der FH Dortmund mit den Lehrgebieten Spanende Fertigungsverfahren, CAD/CAM-Systeme, Werkzeug- und Formenbau, Leiter des Labors Fertigungstechnik und Leiter des VDI-Arbeitskreises 107 Schneidstoffanwendungen Prof. Dr.-Ing. Dirk Biermann, Institut für Spanende Fertigung (ISF), TU Dortmund Maschinenbaustudium an der Technischen Universität Dortmund und Promotion auf dem Gebiet der spanenden Fertigung. Während seiner achtjährigen Industrietätigkeit war er als Bereichsleiter Fertigung bei der Dr. SCHRICK GmbH in Remscheid für die Produktion von Verbrennungsmotoren verantwortlich. Seit April 2007 leitet er das Institut für Spanende Fertigung (ISF) an der Technischen Universität Dortmund. Prof. Biermann ist Associate Member der Internationalen Akademie für Produktionstechnik (CIRP) und Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP). Die Mitarbeiter von Prof. Dr.-Ing. Jochen Deuse (APS) (links) und Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhlenkötter (IRPA) (rechts) vom Institut für Produktionssysteme an der TU Dortmund Mitarbeiter der Professur für Arbeits- und Produktionssysteme und der Professur Industrielle Robotik und Produktionsautomatisierung des Instituts mit mehrjähriger fachlicher und didaktischer Erfahrung. Die jeweiligen Trainer verfügen zudem über modulspezifische Spezialausbildungen. Hans-Christian Seidel, CSEI-Consulting, Darmstadt Jahrelange Erfahrung als Inhouse-Trainer im internationalen Einkauf. Er arbeitete als Einkaufsleiter in Klein-, Mittel- und auch Großbetrieben in den Branchen Maschinenbau, Chemie, Pharma, Diagnostika, Medizintechnik, Lebensmittel und Handel. Seine beruflichen Schwerpunkte liegen im globalen internationalen Einkauf, Führungserfahrung und in Verhandlungstechniken. Dr. Martin Mandischer, itemis AG, Lünen Dr. Martin Mandischer ist Diplom-Informatiker, zertifizierter Project Management Professional (PMP ), und zertifizierter Scrum Trainer der scrum.org. Als Prokurist leitet er bei itemis den Bereich Projektmanagement. Seit 2006 ist er als Scrum Coach tätig und begleitet Unternehmen bei der Einführung agiler Methoden. Von Scrum- und Kanban Schulungen über Teamcoachings bis hin zur Umstellung ganzer Unternehmen auf agile Methoden begleitet er unsere Kunden auf ihrem Weg zu erfolgreicheren Projekten. RA Claudia Zwilling-Pinna, WALTER Rechtsanwälte, Heidelberg Rechtsanwältin und Partnerin in einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Anwaltssozietät. Sie hat langjährige Praxis in der Behandlung einkaufsjuristischer Fragestellungen für nationales und internationales Vertragsrecht. Sie ist darüber hinaus Herausgeberin des Rechtshandbuch für die Einkaufspraxis und von der Internationalen Handelskammer (ICC) Deutschland zertifizierte Incoterms -Trainerin NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Trainer

7 Persönliche & soziale Kompetenzen Außenwirtschaft Marc Scheffels, ZAK Zoll- und Außenwirtschafts-Kolleg GmbH, Köln Hauptberufliche Tätigkeit als Zollamtmann beim Hauptzollamt Düsseldorf. Jahrelange Erfahrung als Referent für Zollrecht, Präferenzregeln usw. Produktentwicklung Vertrieb Dr. Wolfgang Korte, PART Engineering GmbH, Bergisch Gladbach (links) und Dr. Marcus Stojek, PART Engineering GmbH, Bergisch Gladbach (rechts) Die Referenten sind ausgebildete und promovierte Maschinenbau-Ingenieure der RWTH Aachen. Beide sind seit über 20 Jahren im Bereich der technischen Berechnung mittels der Finiten-Elemente-Methode tätig. Neben einem umfassenden Hintergrundwissen zur FEM besitzen sie eine ebenso große praktische Erfahrung bei der Durchführung von FEM-Analysen. Sie haben langjährige Lehrerfahrung im Bereich der universitären und industriellen Weiterbildung und sind Fachbuchautoren. Prof. Dr.-Ing. Markus Stommel, Lehrstuhl für Kunststofftechnologie, TU Dortmund Prof. Stommel ist ausgebildeter und promovierter Maschinenbau-Ingenieur der RWTH Aachen. Er ist seit 2007 als Professor zuerst an der Universität des Saarlandes danach an der TU Dortmund im Gebiet der Kunststofftechnologie tätig. Den Schwerpunkt seiner Forschungsarbeiten bildet die Erweiterung und Anwendung werkstofftechnischer Grundlagen zur Konstruktion und Verarbeitung technischer Bauteile aus bzw. mit polymeren Werkstoffen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die FEM und deren Weiterentwicklung. Er hat langjährige Lehrerfahrung im Bereich der universitären und industriellen Weiterbildung. Franziska Brandt-Biesler, Smart Selling B2B, Luzern/Schweiz Seit 2000 Verkaufs- und Verhandlungstrainerin B2B, Buchautorin, Sprecherin, Coach, Lehrbeauftragte Hochschule Luzern, Erfahrung in den Bereichen Maschinenbau, Bau, IT, Pharma, Sport, Dienstleistung u.v.m. Themenschwerpunkte: B2B-Verkauf, Verhandlung in Verkauf, Einkauf und im sonstigen beruflichen Umfeld. Horst Harrant, Projekt Management Services, Taufkirchen Horst Harrant ist seit Jahrzehnten als Trainer tätig und Experte für die Durchführung von Trainings und Workshops in den Bereichen Projekt-, Risiko-, Claim- und Angebotsmanagement und bereitet auf die PMI -Zertifizierung vor. Er ist zertifizierter Project Management Professional (PMP ) und Autor des Buches Projektmanagement (Hanser Verlag, 2002). Claudia Schmitz, Intercommotion, Köln Dipl.-Pädagogin und Inhaberin der Weiterbildungsagentur Intercommotion. Trainingsschwerpunkte liegen in der Verbesserung der Kommunikation von Mitarbeitern, Vorgesetzten und Kunden sowie in der Moderation von Großgruppen und der Ausbildung von Mitarbeitern zu internen Trainern im Unternehmen. Darüber hinaus werden von ihr kleine und mittelständische Unternehmen in den Themen Personalauswahl und Personalentwicklung beraten. Marianne Montag, Image & Etikette, Unna Jahrelange Erfahrung als Trainerin für zeitgemäße Umgangsformen im Geschäftsleben bei Unternehmen, Institutionen, Schulen und für Privatpersonen. Trainerausbildung: Coaching Comany Canada, Institut Villa Pierrefeau Genf, eigene Schule in Shanghai, Referenzen vom Hotel Adlon in Berlin bis Fa. Würth aus Künzelsau. Helga Kaiser, Business Coach & Consultant, Dortmund Mehr als 30 Jahre Management- und Führungserfahrung im internationalen Maschinenbau. Versiert in den verschiedenen Facetten von CSR = gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen, von der Strategie-Entwicklung bis zur Implementierung. Lothar Hötger, team:penta GmbH & Co. KG, Dortmund Lothar Hötger ist seit über 20 Jahren Geschäftsführer der Kommunikationsagentur team:penta. In dieser Funktion betreut er bis heute zahlreiche große und mittlere nationale wie internationale Unternehmen und unterstützt sie bei der Entwicklung von Marketing-Kommunikationsstrategien. Lothar Hötger ist Autor des Buches Markenkommunikation mit dem prinzip:penta, das er gemeinsam mit dem BWL-Professor Rainer Palupski herausgegeben hat. Es erläutert, wie erfolgreiche Markenkommunikation als Ergebnis systematischen Denkens und Handelns in nur fünf Schritten erzielt werden kann. Viktoria Berntzen, Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbh/stiftung Weiterbildung, Unna Diplom-Psychologin, Schwerpunkt Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, langjährige Erfahrung in der beruflichen Bildung und der Durchführung von Seminaren zu Personal- und Organisationsentwicklung. Sylke Schaffrin-Runkel, Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbh, Unna Diplom-Betriebswirtin, Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung, war viele Jahre im Bereich Personalentwicklung eines Logistikdienstleisters tätig und danach als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Projektentwicklung und Beratung. Persönliche und soziale Kompetenzen Stefanie Hecker, Kontor für Personalentwicklung, Arnsberg Dipl.-Geographin und Personalentwicklerin, Trainerin seit 2000, Schwerpunkt Selbstorganisation & Zeitmanagement als Seminarthema für verschiedene mittelständische Unternehmen aus der Produktion und dem Anlagenbau, internationale Großkonzerne und renommierte Akademien. Essam El-Rifaai, Konzept.E Engineering für Energieeffizienz GmbH, Dortmund Studium des Maschinenbaus (Dipl-Ing.) und des Wirtschaftsingenieurwesens (Dipl.-Wirtsch.-Ing.), geschäftsführender Gesellschafter der Konzept.E Engineering für Energieeffizienz GmbH. Langjährige Praxiserfahrung als Berater und Trainer für Energiemanagement und Energieeffizienz sowie als Lead Auditor für Energiemanagementsysteme und alternative Systeme. 13 NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Trainer

8 Aus- und Weiterbildung am Kunststoff-Institut Lüdenscheid Wissen schafft Vorsprung Ihre Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Torsten Urban Dipl.-Ing. Andrea Saß Die permanente Ausbildung von Mitarbeitern besitzt eine Schlüsselstellung, will man dem internationalen Wettbewerb gewachsen sein. Das Bildungszentrum des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid bietet ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm für die Kunststoffverarbeitung, welches auf die konkreten Erwartungen ausgesuchter n zugeschnitten ist. Im Vordergrund stehen neben der Verfahrens-, Werkzeug- und Maschinentechnik auch neue Technologien und Werkstoffe, sowie die Analyse- und Prüftechnik. Die jährlich über 150 Veranstaltungen werden in den Schulungsräumen und Laboratorien mit eigenen und externen Referenten durchgeführt - und zwar in den unterschiedlichen Ausbildungsformen p Crash-Kurse p ein- bis zweitägige Seminare p Workshops p Wochenschulungen p Expertenrunden p Meisterkurs für die Kunststoffgalvanik Zudem bietet das Institut firmenspezifische Schulungen direkt vor Ort im In- und Ausland auch in englischer Sprache an. Alle Schulungen verbinden die langjährige Institutserfahrung als theoretische Blöcke mit praktischen Versuchen und Vorführungen im hauseigenen Technikum. Einen Überblick über die Veranstaltungen des laufenden Jahres können Sie sich hier verschaffen: Führung Führungskräfte von heute sollen mitreißen, begeistern und dabei noch strategisch und vernetzt denken. Was sich so einfach anhört, muss jedoch in der Praxis umgesetzt werden. Jeder Mensch ist verschieden - hat Ecken und Kanten und seinen persönlichen Stil im Umgang mit Menschen. In gleicher Weise ist das Verhalten der Führungskraft gegenüber den Mitarbeitern geprägt. Ziel ist es, die bestmögliche Korrelation von Stil und Ergebnissen zu finden oder kurz: richtig Führen ist eine Kunst. Mit den Führungskräftenprogrammen und seminaren setzt die NIRO-Akademie Führung als Schlüssel zum Unternehmenserfolg in den Fokus. Sie unterstützt damit die Fach- und Führungskräfte, ihre Herausforderungen lebendig auszufüllen und inspirierend zu wirken. Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH (K.I.M.W.) Karolinenstraße Lüdenscheid

9 Persönliche Führung & soziale Kompetenzen Qualifizierungsprogramm Führung Führungskräfte Betrieb Von Führungskräften wird viel gefordert: Sie haben eine hohe Verantwortung, benötigen das richtige Fingerspitzengefühl im Umgang mit ihren Mitarbeitern/-innen und dürfen sich selbst und ihre Aufgaben nicht aus den Augen verlieren. Mit unseren Fortbildungsprogrammen und Seminaren bieten wir Führungskräften vom Nachwuchs bis zum alten Hasen die notwendigen Instrumente und Methoden der Führung, um ihr Wissen zu erweitern, aktuelle Strategien kennen zu lernen und die eigene Führungsrolle zu reflektieren. Suchen Sie sich aus unserem Programm die passenden Fortbildungen und Seminare aus. Sie sind Meister, Schichtleiter oder Vorarbeiter in Ihrem Unternehmen, haben Führungsverantwortung und möchten nun Ihre Kompetenzen ausbauen? Professionelle Führung erfordert ein hohes Maß an Verantwortung und Empathie den Mitarbeitern gegenüber. Gleichzeitig darf man sich selbst und seine Aufgaben nicht aus den Augen verlieren. Das intensive Trainingsprogramm gibt Klarheit und Sicherheit in der Führungsrolle, um den Herausforderungen im Berufsalltag souverän begegnen zu können. Fortbildungsprogramm mit Zertifikat 4 Module 17 Tage (inkl. Koll. Fallberatung) Fortbildungen Seminare : (Nachwuchs-)Führungskräfte aus dem betrieblichen Umfeld (Meister, Schichtleiter, Vorarbeiter), die eine Fortbildung speziell zum Thema Führung oder eine Auffrischung hierzu benötigen. (Seite 17) Führungskräfte Betrieb : Führung & Ziele Team & Konflikte Gesprächsführung & Moderation Qualitäts- und Selbstmanagement U zusätzlich/einzeln buchbar (Seite 21) Gesund führen (Seite 54) Grundlagen des Projektmanagements (Seite 65) Selbstorganisation & Zeitmanagement : Gruppen- und Abteilungsleiter aller Abteilungen eines Produktionsunternehmens, die eine Fortbildung speziell zum Thema Führung oder eine Auffrischung hierzu benötigen. (Seite 18) Führungskräfte Management : Wirksam führen Strategie & Ziele Team & Konflikte Kommunikation U (Seite 19) Zielgerichtete Kommunikation für Führungskräfte (Seite 55) Projektmanagement Arbeiten in Teams Führung & Ziele Unterschied zwischen Kollegen und Führungskraft Verschiedene Führungsstile und deren Wirkung Ziele richtig festlegen, abgeben, kommunizieren Wie sehe ich mich, wie sehen mich andere, wie möchte ich gesehen werden Team & Konflikte Die etwas andere Sicht auf Konflikte Richtige Herangehensweise an unterschiedliche Konflikttypen Konfliktgespräche vorbereiten, führen und abschließen Konflikte erkennen, beurteilen und bewerten Teamentwicklung als Prozess, verschiedene Arten von Teams, Konflikte in Teams Gesprächsführung & Moderation Wie sich die Wirklichkeit von der eigenen Wirklichkeit unterscheidet Zuhören ist nicht gleich zuhören Richtig Feedback geben Moderationen durchführen offen oder strukturiert moderieren, Lösungen erarbeiten und nachhalten Qualitäts- & Selbstmanagement Wie führe ich den Fehler? Umgang mit Widerständen Probleme erkennen und strukturiert angehen Vermeidung von Zeitfressern, suchen von Antreibern» Sie sind sich Ihrer Rolle als Führungskraft bewusst und lernen Sie zu leben» Sie erhalten Erfahrungswissen von Meistern, Schichtleitern und Vorarbeitern anderer Produktionsunternehmen» Sie erhalten ein Gefühl für das richtige Festlegen von Zielen für sich und Ihr Team» Sie sind Konflikten eher gewachsen, erkennen deren Chancen und lernen sie zu nutzen» Sie reflektieren Ihren eigenen Kommunikationsstil und treffen eher den Ton des Mitarbeiters» Sie gewinnen Sicherheit bei herausfordernden Gesprächen» Sie planen Moderationen und können diese auch selbst durchführen» Sie erfassen Fehler in ihrer Gesamtheit und gehen diese strukturiert an» Sie erhalten konkrete Hilfestellungen bei betriebsinternen Fragestellungen (Kleinprojekte) Vor Beginn der Fortbildung erfolgen Vorgespräche zwischen Ihnen, Ihrem Vorgesetzten und den Trainer/ innen, um Ihre individuellen Ziele und Herausforderungen aus dem Berufsalltag zu ermitteln. Diese werden als Trainingsbeispiele genutzt, um gemeinsam daran zu arbeiten und sie in kollegialen Fallberatungen zu reflektieren. Zudem wird ein individuelles (Führungs-)Projekt definiert, das während der Fortbildung bearbeitet wird. Mit den Trainingsmodulen 1 3 wird die methodische und inhaltliche Basis gelegt bzw. wieder aufgefrischt. Modul 4 geht einen Schritt weiter, um einen Ausblick auf Themen des KVP zu geben und um das Erreichte abzusichern. FKB1505: Mai 2015 (Start) Weitere auf Vorabgespräch mit Teilnehmer/ innen, Vorgesetzten und Trainerin, 9 Fortbildungstage in den Modulen 1 4, 6 Tage Kollegiale Fallberatung, 1 Feedback-Workshop mit Vorgesetzten, 1 Abschluss-Workshop, Hotelunterkunft mit Verpflegung (Modul 1), Lehrmaterial und Zertifikat 5.490,- zzgl. MwSt. 323,-/Tag (Seite 66) Train-the-Trainer (Seite 20) Strategisch führen Führungskräfte aus dem betrieblichen Arbeitsumfeld (Meister, Schichtleiter, Vorarbeiter), die eine Fortbildung speziell zum Thema Führung oder eine Auffrischung hierzu benötigen. Wirksame Projektsteuerung (Seite 56) für Manager Dr.-Ing. Maike Süthoff, going GmbH & Co. KG, Aachen Dr. Wolfgang Werner, ForTrans e. V., Dortmund NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Führung

10 Führung Führungskräfte Management Gruppen- oder Abteilungsleiter sind in ihrer Führungsrolle besonders dem Druck und den Herausforderungen von oben (der Geschäftsleitung) und von unten (der Mitarbeiter) ausgesetzt. Dies stellt besondere Anforderungen an das Treffen von Entscheidungen und die Umsetzung von Veränderungen in einem komplexen und dynamischen Arbeitsumfeld. Wirksam führen Landkarte der Führung zur Übersicht Gelebte Mitarbeiter-Entwicklung (Übung, Input, Reflexion) Grundlegende Kommunikationsmodelle Grundlagen Projektmanagement (für die individuellen Projekte) Identifikation von Entwicklungs- und Ausbau-Potenzial des Einzelnen Strategie & Ziele Strategische Kompetenz im Alltag Strategisches & unternehmerisches Denken und Handeln Veränderungen aktiv angehen und leben Ziele vereinbaren und kaskadieren Meine persönlichen Ziele im Arbeitsleben Meine Motivation als Führungskraft zu arbeiten Team & Konflikte Reflexion des eigenen Rollenverhaltens in Gruppen Teamdynamik verstehen und gestalten Ebenen der Zusammenarbeit in Teams Konflikte frühzeitig erkennen und verstehen Phasen der Konfliktentwicklung Erfolgreiches Kommunikationsverhalten und konstruktive Interventionsmöglichkeiten in Konflikten Projektmanagement Konflikte zwischen Linien- und Projektverantwortung Kommunikation Menschen gewinnen, überzeugend auftreten Vorbereitung und zielgerichtete Steuerung von Sitzungen Einsatz von Problemlösungsinstrumenten Instrumente der Moderation Grundlagen des Projektmanagements Sie sind sich Ihrer Rolle als Führungskraft stärker bewusst und optimieren Ihr Führungsverhalten Sie erhalten Erfahrungswissen von Abteilungsund Gruppenleitern anderer Produktionsunternehmen und Abteilungen Sie bearbeiten konkrete Praxisfälle aus Ihrem Führungsalltag Sie erhalten das Gespür und die Instrumente zum Erkennen von Handlungsnotwendigkeiten Sie integrieren strategisches und unternehmerisches Handeln in Ihre Führungsarbeit Mit Hilfe von geeigneten Problemlösungsinstrumenten gehen Sie Herausforderungen effektiv an Sie reflektieren Ihren eigenen Kommunika tionsstil Sie lösen Konflikte souveräner Sie planen strukturiert nachhaltige Meetings und können souverän moderieren Sie gewinnen Überzeugungskraft und Glaubwürdigkeit in der Mitarbeiterführung Vor Beginn der Fortbildung erfolgen Vorgespräche zwischen Ihnen, Ihrem Vorgesetzten und dem Trainer, um Ihre individuellen Ziele und Herausforderungen aus dem Berufsalltag zu ermitteln. Diese werden als Trainingsbeispiele genutzt, um gemeinsam daran zu arbeiten und sie in kollegialen Fallberatungen zu reflektieren. Zudem wird ein individuelles (Führungs-)Projekt definiert, das während der Fortbildung bearbeitet wird. Gruppen- und Abteilungsleiter aller Abteilungen eines Produktionsunternehmens, die eine Fortbildung speziell zum Thema Führung oder hierzu eine Auffrischung benötigen. Christian Vordemfelde, Janus GmbH & Co. KG, Aying Fortbildungsprogramm mit Zertifikat 4 Module 17 Tage (inkl. Koll. Fallberatung) FKM1510: Oktober 2015 (Start) Weitere auf Trainergespräch mit Teilnehmer/ innen, Vorgesetzten und Trainer, 9 Fortbildungstage in den Modulen 1-4, 6 Tage Kollegiale Fallberatung, 1 Feedback-Workshop mit Vorgesetzten, 1 Abschluss-Workshop, Hotelunterkunft mit Verpflegung (Modul 1), Externe Trainingsräume & Tagungsverpflegung (Modul 2-4), 6.490,- zzgl. MwSt. 382,-/Tag Zielgerichtete Kommunikation für Führungskräfte Eine zeitnahe und zielgerichtete Kommunikation macht eine erfolgreiche Führungskraft aus. Die Mitarbeiter können nur auf Basis einer transparenten und kontinuierlichen Kommunikation Vertrauen zu ihrer Führungskraft fassen. Vertrauen ist eine Grundlage für gemeinsame Gestaltungsarbeiten und macht einen attraktiven Chef aus. Effiziente Kommunikation beschleunigt die ständigen Veränderungen und schafft Klarheit. Grundlagen der Kommunikation Der nonverbale Anteil überwiegt wie nutze ich das? Aktiv zuhören Wahrnehmung der eigenen Person und des Gegenübers Vorbereitung von Informationen Kernbotschaften vermitteln Wie gehe ich mit Zwischenrufen und Fragen um? Feedback geben Regeln und Empfehlungen Johari-Fenster Selbst- und Fremdbild Durch Ich-Botschaften effektiv sein Besprechungen moderieren Meine Rolle als Moderator und Vorgesetzter Information, Diskussion und Entscheidungsfindung Lösungsorientiertes Denken und Handeln Ergebnisse sichern mit Hilfe von Maßnahmenplänen Bedeutung von Netzwerken in Unternehmen? Wir kann ich wirken und von meienr Person überzeugen? Kontinuierlich Kontakt halten Praktische Übungen Sie lernen, zielgerichtet Informationen an Ihre Mitarbeiter zu geben Sie überzeugen sachlich in kurzen Gesprächen sowie vor Gruppen Sie geben zeitnahes Feedback Sie stärken ihr persönliches Auftreten Sie strukturieren ihre Entscheidungsfindungen Als Methoden werden verwendet: Wissensinput, Praxissimulation, Kollegiale Fallberatung, Lernen an Fallbesipielen der Teilnehmer/-innen, Rollen und Planspiele sowie Video-Feedback, wiederholte Sequenzen zum Abgleich des Selbst- und Fremdbildes, Elemente des Organisationsstellens. Führungskräfte aus allen Bereichen eines Produktionsunternehmens, die Interesse an Werkzeugen und Methoden zur zielgerichteten und effektiven Kommunikation innerhalb des Unternehmens haben Dr.-Ing. Maike Süthoff, going GmbH & Co. KG, Aachen 2 Tage (inkl. Koll. Fallberatung) FKF1511: Weitere auf 2 Fortbildungstage, Trainingsräume, Lehrmaterial und Zertifikat ca. 770,- zzgl. MwSt NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Führung

11 Führung Strategisch führen Gesund führen Führungskräfte und Projektleiter müssen in der Lage sein, Strategie und Umsetzungsprozesse für ihre Organisationseinheit bzw. ihr Projekt zu definieren und dabei auch zu beachten, wie ihr eigenes Vorgehen die Gesamtstrategie des Unternehmens unterstützt. Dies setzt Klarheit über die jeweiligen Gegebenheiten (Analyse) ebenso voraus, wie eine klar formulierte Gesamtstrategie. Das Zusammenspiel aller Elemente ist richtig zu erfassen, zu bewerten und zu gewichten. Die hierzu notwendige Fähigkeit wird als strategische Kompetenz bezeichnet und mit dieser befassen Sie sich in diesem Seminar. Grundlagen des strategischen Managements Wirksame Konzepte der Unternehmensführung 6P strategischen Denkens Rahmenbedingungen im Unternehmen Strategische Analysemethoden Zukunftsprognosen Trends und Tools Trompenaars Dilemmata Markt- und Wettbewerbsanalysen Entwicklung von Strategien Kernelement Vision, Mission, Leitbild Unternehmensbeispiele Balance Scorecard und andere Tools Strategieumsetzung Strategische Projekte und Maßnahmen Personalführung- und entwicklung Strategiecontrolling Sie erleben, wie eine erfolgversprechende Strategie entwickelt wird Sie lernen aktuelle Konzepte wirksamer Unternehmensführung kennen Sie verstehen, wie Pläne ergebnisorientiert umgesetzt werden Sie arbeiten an Ihrem eigenen Fall und erhalten kollegiale Unterstützung Die spezifischen Bedürfnisse der werden durch einen weiten Methodenmix und die Seminarorganisation berücksichtigt. Die Teilnehmer/ innen erhalten vor dem Seminar Unterlagen zur Vorbereitung und bringen ihre spezifischen Fragen/Probleme aus dem Führungsalltag in das Seminar mit ein. Der Fokus des Seminars liegt auf der praktischen Anwendung der Instrumente und der kollegialen Fallberatung. Kurzvorträge und Checklisten ergänzen den Methodemix. Unternehmer, obere Führungskräfte, Geschäftsführer und Leiter strategischer Projekte Dr. Frank Edelkraut, Mentus GmbH, Hamburg 2 Tage (inkl. Koll. Fallberatung) 8 10 Teilnehmer/ innen FSF1506: FSF1611: Weitere auf 2 Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 1 Abendessen am 1. Abend, ca. 990,- zzgl. MwSt. Inklusive Abendessen zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch Die Leistungsfähigkeit eines Mitarbeiters wird unmittelbar vom jeweiligen Führungsstil des Vorgesetzten geprägt. Im übertragenen Sinne wirkt somit dessen Führungsstil auf die Arbeitsfähigkeit und Gesundheit des jeweiligen Mitarbeiters ein. Gleichzeitig befindet sich die Führungskraft selbst häufig an der Belastungsgrenze. Diese Schulung trainiert daher die sinnvolle Nutzung der eigenen Ressourcen und die erfolgreiche Bewältigung von Stress. Ein gesunder Führungsstil zeigt sich, wenn sich Menschen am Arbeitsplatz wohl fühlen können. Voraussetzungen dafür sind: Anerkennung, echtes Interesse, Aufmerksamkeit und das Schaffen der nötigen Transparenz bei Entscheidungen. Gesund bleiben Vorbildfunktion und Prävention Die Sorge um sich selbst Stressbewältigung und Belastungsabbau Sinnvoller Umgang mit der eigenen Kraft und Ressourcenaufbau Sensibilisierung für Zusammenhänge zwischen Führung und Gesundheit Ergreifen von präventiven Maßnahmen Kennenlernen von Stressoren und deren negative Auswirkung auf das Wohlbefinden Überlastungssignale bei Mitarbeitern erkennen Gesund werden Mitarbeiter führen im Krankheitsfall Umgang mit erkrankten Mitarbeitern - Dialog ermöglichen Erarbeitung eines Gesprächsleitfadens Umgang mit inneren Hürden (Verletzung der Privatsphäre versus Fürsorgepflicht) Sicherheit im Gespräch entwickeln Sie kennen die Voraussetzungen (Befunde aus der Gallup-Studie), die stärkenorientiertes und gesundes Führen ermöglichen Sie entwickeln (noch mehr) Sensibilität und Wahrnehmungsfähigkeit in Hinblick auf Ihre eigene Gesundheit und die Ihrer Mitarbeiter/ innen Sie erwerben Sicherheit in herausfordernden Gesprächssituationen und im Krankheits-Dialog mit den Mitarbeitern Die Schulung setzt sich aus einer ausgewogenen Mischung aus Theorie- und Praxisblöcken zusammen. Darüber hinaus können die Teilnehmer/ innen bei dem Seminar voneinander lernen und profitieren, da es immer wieder Gelegenheiten zum kollegialen Austausch gibt. Der erste Tag dient der Selbstreflektion und Auseinandersetzung mit der eigenen Gesundheit (Standortbestimmung) und liefert, wie gesunde Führung gelingen kann. Am zweiten Tag geht es darum, Anlässe (Praxisfälle) aus dem Führungsalltag zu bearbeiten. Dialoge können in Kleingruppen geübt und erprobt werden. Feedback erfolgt von der Gruppe und durch die Trainerin. Zur Auflockerung gibt es, verteilt über das Seminar, praxisorientierte und handhabbare Bewegungselemente (Bewegungssnacks). Führungskräfte aus Produktionsunternehmen (Abteilungsleiter, Bereichsleiter, Teamleiter) Andrea Gruber, JANUS GmbH & Co.KG, Aying 2 Tage (inkl. Koll. Fallberatung) FGF1509: FGF1606: Weitere auf 2 Tage Schulung, Tagungsräume, Verpflegung, Lehrmaterial 770,- zzgl. MwSt NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Führung

12 Betriebsprojekte konzipieren und erfolgreich umsetzen (InnoLern) Die bereits durchgeführten NIRO-Projekte InnoLern & InnoLern2 haben gezeigt, dass durch einen regelmäßigen, fachlichen und unternehmensübergreifenden Austausch Inspirationen und neue Ideen in ein Unternehmen hereingetragen werden können. Die effiziente Kombination aus ingenieurwissenschaftlichem Know how und einem partizipativ verhaltensorientierten Ansatz führten zu langfristig erfolgreichen Ergebnissen. Eine professionelle methodische Begleitung sichert den Umsetzungserfolg. Diese Vorgehensweise plant InnoLern anzuwenden. Neben der Wissensvermittlung, stehen dabei die Begleitung und Unterstützung der Mitarbeiter bei der Umsetzung von Modernisierungsprozessen entlang individueller Unternehmensziele im Mittelpunkt. Produktion Zielsetzung Motivation der Mitarbeiter/ innen zur Durchführung neuer Ideen Initiierung und Unterstützung bei der Durchführung von unternehmensspezifischen Verbesserungsprozessen Stärkung der Fähigkeiten im Projektmanagement Stärkung der Führungsfähigkeiten» Sie setzen erfolgreich Pilotprojekte im Unternehmen um» Sie erhalten Unterstützung in der Führung des Veränderungsprozesses im Unternehmen» Sie erhalten für aufstrebende Mitarbeiter/ innen einen möglichen Bestandteil der Personalentwicklungsstrategie» Sie lassen die Handlungskompetenzen der Mitarbeiter weiter entwickeln Die Teilnahme ist auf eine Person pro Jahr ausgerichtet. Wünschenswert ist jedoch eine kontinuierliche Mitarbeit von 6 Monaten. Zunächst wird ein unternehmensspezifisches Pilotprojekt definiert. Innerhalb der Durchführung des Projektes gibt es 6 Fokusgruppentreffen à 3 4 Stunden zum kollegialen Erfahrungsaustausch und für den Projektfortschritt. Je nach Bedarf werden unternehmensübergreifende Workshops zu Schwerpunktthemen angeboten. Darüber hinaus wird die Durchführung unternehmensinterner Workshops zur Begleitung der Veränderungsprozesse und bedarfsgerechte Weiterbildung/Beratung/Coaching angeboten. Mitarbeiter und Führungskräfte aus der Produktion, die Interesse an der Gestaltung und Verbesserung von Arbeitsprozessen haben. Yvonne Finke, Institut für Produktionssysteme (IPS) der TU Dortmund Dr. Wolfgang Werner, ForTrans e. V., Dortmund Projekt max. 8 Unternehmensprojekte PIL1402: auf Anfrage Weitere auf 3 Beratungstage durch IPS und ForTrans, 6 Fokusgruppentreffen, 2 Tage Grundschulung, 1 Abschlusstreffen, Lehrmaterial, Projektbegleitung, Planung & Durchführung der Fokusgruppen-Treffen, Durchführungszeitraum ca. 1 Jahr 5.390,- zzgl. MwSt. jeder weitere Mitarbeiter im gleichen Projekt 2.390,- zzgl. MwSt. Produzierende Betriebe müssen ihre Produktionssysteme technisch und organisatorisch so ausgestalten, dass sie die Anforderungen ihrer Kunden bestmöglich erfüllen können. Dies führt zu einer Erhöhung der Produktvarianten, einem vermehrten Materialeinsatz und einer Individualisierung der Produkte. Im Spannungsfeld dieser Herausforderungen bietet die NIRO-Akademie mit ihrem Fortbildungsprogramm der Produktion Lösungen an, die die Unternehmen mit modernen und innovativen Instrumenten weiter nach vorne bringen. Zur Qualitätssicherung greifen wir hierzu auf die Expertise mehrerer Lehrstühle und Forschungseinrichtungen der TU Dortmund und FH Dortmund zurück: Institut für Produktionssysteme, TU Dortmund Institut für Spanende Fertigung, TU Dortmund Institut für Forschung und Transfer (RIF e. V.) Fachbereich Maschinenbau, CAD/CAM & Zerspanung, FH Dortmund NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Produktion

13 Produktion Effizient automatisieren Automatisierungstechnik in der industriellen Produktion Innovative Automatisierungslösungen stellen einen Schlüssel zur erfolgreichen, wettbewerbssicheren Produktion dar. Die große Vielfalt und Komplexität verschiedener Anlagentechniken stellt die Anwender immer wieder vor große Herausforderungen. Dies begründet sich auch in den stark differenten Anwendungsfeldern in Gießerei-, Verpackungs-, Füge- oder Lebensmittelprozessen bis hin zur Mikromontagetechnik. Die Ziele der Automation sind aber vergleichbar: Prozessstabilität, wirtschaftliche Effektivität und Ressourcenschonung sind stets von hoher Bedeutung. Der Workshop liefert einen Überblick über den derzeitigen Stand der Technik in der Automatisierung inklusive der industriellen Robotik und erweitert die Sichtweise zur Entscheidungsfindung. Vormittags Komponenten der Automatisierungstechnik und deren Einsetzbarkeit Der Industrieroboter: Bewertung der verschiedenen Kinematiken und Bauformen, Einsatzmöglichkeiten und technische Grenzen Aufbau eines Robotersystems Ausblick in die Sicherheitstechnik Anwendungsbeispiele der Robotik Nachmittags Moderierte Workshops in kleinen Gruppen Diskussion aktueller Problemstellungen der Teilnehmer/ innen Aufzeigen von möglichen Automatisierungsansätzen Sie erlangen einen neutralen Überblick über den aktuellen Stand in der Automatisierungstechnik Sie werden in Ihrer Entscheidungskompetenz gestärkt, welche Prozesse oder Prozessteile sinnvoll automatisierbar sind Sie tauschen sich mit Experten und anderen Workshop-Teilnehmer/ innen aus Der Workshop gliedert sich in zwei Phasen: Am Vormittag erhalten die Teilnehmer/ innen Einblicke in die Automatisierungstechnik. Am Nachmittag erfolgen intensive Diskussionen in kleinen Gruppen, bestehend aus Workshop-Teilnehmer/ innen und jeweils einem Moderator. Fach- und Führungskräfte aus der Produktion, die Interesse an der Einführung, Gestaltung und Verbesserung von Automatisierungs- und Roboterlösungen haben Mitarbeiter/ innen der Professur für Industrielle Robotik und Produktionsautomatisierung des Instituts für Produktionssysteme der TU Dortmund mit mehrjähriger fachlicher und didaktischer Erfahrung. Workshop- PEA1511: Weitere auf 1 Fortbildungstag, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 660,- zzgl. MwSt. Virtual Engineering Grundlagen Virtual Engineering gilt als Methode und Werkzeug zur Prozess- und Kostenoptimierung, ohne die ein Anlagenbauer oder betreiber zukünftig nicht mehr auskommen wird. So lassen sich am interaktiven 3D-Modell Produktionsabläufe durchspielen, eventuelle Fehler und Schwachstellen frühzeitig entdecken sowie das Personal schulen. Frühzeitig im Entwicklungsprozess eingesetzt, können durch Virtual Engineering hohe Einsparpotenziale erreicht werden. Dieser Grundlagenworkshop gibt einen Überblick der Einsatzmöglichkeiten und Grenzen des Virtual Engineerings. Virtual Engineering eine Einführung CAx-Techniken Überblick über Werkzeuge für das virtuelle Engineering 3D-Simulation Digitale Fabrik Die virtuelle Inbetriebnahme Hardware-in-the-loop Von der virtuellen zur realen Inbetriebnahme Sie erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen des Virtual Engineerings Sie lernen die computerunterstützte Produktentwicklung kennen Sie machen sich mit den Möglichkeiten der digitalen Fabrik und der virtuellen Inbetriebnahme vertraut Techniker, Ingenieure und Führungskräfte aus Unternehmen des Anlagenbaus oder die, die Anlagen selbst betreiben, Konstrukteure, Entwickler Frank Heinze, RIF e. V. Institut für Forschung und Transfer, Dortmund Workshop Teilnehmer/ innen PVE1506: Weitere auf 1 Fortbildungstag, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 770,- zzgl. MwSt NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Produktion

14 Produktion Prozessverbesserung in der Produktion Um im Wettbewerb zu bestehen, sind Unternehmen bestrebt, gute Ergebnisse bezüglich Produkt, Kosten, Qualität, Profit usw. zu liefern. Diese Parameter können lediglich dann nachhaltig optimiert werden, wenn die hierzu erforderlichen Prozesse kontinuierlich verbessert werden. Mit Hilfe des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, der als eine tägliche Routine in Unternehmen verankert wird, können schrittweise und experimentell Verbesserungen in den Prozessen und Abläufen als Etappenziele in Richtung eines idealen Zustands erreicht werden. Neben dieser Verbesserungsroutine ermöglicht die ebenfalls vermittelte Coachringroutine der Führungskraft, die Mitarbeiter ohne vorgegebene Lösungswege zielgerichtet zu führen. Diese Gesamtsystematik unterstützt Ihr Unternehmen dabei, systematisch und experimentell eigene Lösungen zu entwickeln. Mit den angebotenen Seminaren Kontinuierliche Prozessverbesserung Grundlagen (1 Tag) KVP am realen Prozess erleben (2 Tage) erlernen Sie das Problemlösen innerhalb der Produktion, indem Sie die Methoden verstehen und direkt in den Prozessen vor Ort anwenden. Sie erlernen eine allgemein gültige Vorgehensweise zur systematischen Prozessverbesserung, die sich einfach auf unterschiedliche Anwendungsfälle übertragen lässt (Problemlösungskompetenz) Kontinuierliche Prozessverbesserung Grundlagen Allgemeine Grundlagen des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) Verbesserungsroutine (ein universelles Muster für die Prozessverbesserung) Einführung und Grundlagen Spielphasen 1-3: Anwendung der Verbesserungsroutine Coachingroutine (eine Methode für das tägliche Einüben der Verbesserungsroutine) Einführung und Grundlagen Spielphase 4: Anwendung der Coachingroutine Das Seminar fokussiert nach einer kurzen theoretischen Einführung in die Prozessverbesserung deren praktische Anwendung. In mehreren Spieldurchläufen wird zunächst die Verbesserungsund anschließend die Coachingroutine in einer industrienahen Lernumgebung in Kleingruppen erprobt und sukzessive vertieft. Die Kleingruppen werden intensiv durch erfahrene Trainer betreut. Führungskräfte, die die Funktionsweise der kontinuierlichen Prozessverbesserung verstehen und grundsätzliche Einblicke in die hierzu erforderlichen Routinen gewinnen möchten. Mitarbeiter/ innen der Professur für Arbeitsund Produktionssysteme des Instituts für Produktionssysteme der TU Dortmund mit mehrjähriger fachlicher und didaktischer Erfahrung. Die jeweiligen Trainer/ innen verfügen zudem über spezifische Spezialausbildungen. Sie können die systemische Sicht als Grundlage der Prozessverbesserung erklären Sie verstehen den Unterschied von Standards, Zielen und Zielzuständen Sie können erklären, wie ein Zielzustand erreicht werden kann Sie können die Rollen von Mentor und Mentee im Rahmen der Prozessverbesserung sowie mögliche Kommunikationsstrukturen erklären Sie können auf Basis von Prozessinformationen einen Zielzustand spezifizieren Sie können die PDCA-Methode in manuellen Montagesystemen anwenden 1 Tag 8 16 Teilnehmer/ innen PVR1503: Weitere auf 1 Fortbildungstag, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, Lehrmaterial und Zertifikat 550,- zzgl. MwSt. KVP am realen Prozess erleben 1. Tag Schwerpunkt: Ist-Analyse Kurze Einführung in die Philosophie der Kata-Methode Routine 1: Analyse des Ist-Zustands Einführung in die Prozessanalyse Prozessanalyse Zwischenpräsentation der Ergebnisse Routine 2: Ziel-Zustand ausarbeiten Einführung in das Thema Ziel-Zustände Ausarbeiten von Ziel-Zuständen in den Teams Präsentieren der Ziel-Zustände und gemeinsame Diskussion 2. Tag Schwerpunkt: Experimentieren Routine 3: PDCA Zyklus Einführung in die PDCA-Methode Ausarbeitung des ersten Experiments im Team PDCA-Zyklus am Prozess (Coaching am Prozess) Präsentieren der Ergebnisse der PDCA-Zyklen (5 Fragen) Routine 4: Coachingroutine (Lehren der Verbesserungsroutine) Einführung ins Coaching Üben der Coaching-Zyklen Feedback / Ausklang Das Seminar fokussiert die Arbeit am Prozess. Das praktische Erlernen und Lehren der Verbesserungs- und Coachingroutine erfolgt an realen Prozessen. Dieses Vorgehen fördert ein tiefes Verständnis für die Routinen und die Funktionsweise der kurzzyklischen Prozessverbesserung. Die Anwendung der Routinen in Kleingruppen in realen Prozessen verdeutlicht den tatsächlichen Einsatz in Industrieunternehmen. Die Teilnehmer/ innen gewinnen erste Eindrücke, wie die Verbesserungsarbeit am Prozess für ihr jeweiliges Unternehmen aussehen kann. Die Kleingruppen werden intensiv durch erfahrene Trainer betreut. Fach- und Führungskräfte aus der Produktion, die Interesse an der Verbesserung von sozio-technischen Arbeitssystemen haben und die in ihrer täglichen Arbeit die kontinuierliche Prozessverbesserung nutzen bzw. nutzen wollen Mitarbeiter/ innen der Professur für Arbeitsund Produktionssysteme des Instituts für Produktionssysteme der TU Dortmund mit mehrjähriger fachlicher und didaktischer Erfahrung. Die jeweiligen Trainer/ innen verfügen zudem über spezifische Spezialausbildungen. 2 Tage 8 16 Teilnehmer/ innen PVI1509: Weitere auf 2 Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 990,- zzgl. MwSt NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Produktion

15 Produktion Wertstromanalyse und -design zur Prozessoptimierung nutzen (KVP) Im Mittelpunkt der Gestaltung von Produktionssystemen steht die Analyse und Gestaltung industrieller Wertströme. Die Methodik der Wertstromanalyse und des Wertstromdesigns hat durch ihre einheitliche und strukturierte Vorgehensweise in der industriellen Praxis an Bedeutung gewonnen und wird weltweit als ein wichtiges Werkzeug zur Prozessmodellierung eingesetzt. Sie stellt damit eine Prozesssprache zur Darstellung und Modellierung von Material- und Informationsflüssen dar und dient der Analyse bestehender sowie der Gestaltung zukünftiger Wertströme. Mit dem angebotenen Seminar erlernen Sie das wertstrombasierte Verstehen und Gestalten eines Produktionssystems und können dieses Wissen auf Ihre Wertströme vor Ort anwenden. Wertstromanalyse und -design Einführung und Grundlagen der Methodik Denken in Wertströmen Vorgehensweise der Methodik Grundlegende Symbolik Verstehen von Material- und Informationsflüssen im Ist-Zustand 1. Praxisteil: Analyse eines Ist-Wertstroms (anhand eines Planspiels) Gestalten von Material- und Informationsflüssen für Soll-Zustand Wesentliche Gestaltungsprinzipien schlanker Produktionssysteme Systemische Ableitung von Ziel-Wertströmen 2. Praxisteil: Gestaltung eines Ziel-Wertstroms (anhand eines Planspiels) Sie erlernen das wertstrombasierte Verstehen und Gestalten eines Produktionssystems (Systemkompetenz) Sie erlernen eine allgemein gültige Vorgehensweise zur systemischen Wertstromverbesserung Sie können die grundlegende Wertstrom-Symbolik anwenden Sie erwerben die Kompetenz, eigene Wertströme anhand einer standardisierten Symbolik zu verstehen Sie erwerben die Kompetenz, eigene Wertströme anhand der Gestaltungsprinzipien schlanker Produktionssysteme zu gestalten Zunächst lernen die Teilnehmer/ innen die Grundlagen und die grundsätzliche Vorgehensweise der Methodik kennen. Insbesondere das Denken in Wertströmen wird hierbei in den Vordergrund gestellt und gegenüber der herkömmlichen Denkweise abgegrenzt. Anhand eines ausgewählten Planspiels lernen die Teilnehmer/ innen, einen gegebenen Ist-Zustand zu verstehen und in der Folge systemisch zu gestalten. Das Seminar spricht Führungskräfte mit akademischem Hintergrund sowie betriebliche Praktiker gleichermaßen an. Mitarbeiter/ innen der Professur für Arbeitsund Produktionssysteme des Instituts für Produktionssysteme der TU Dortmund mit mehrjähriger fachlicher und didaktischer Erfahrung. Die jeweiligen Trainer verfügen zudem über spezifische Spezialausbildungen. 1 Tag 8 16 Teilnehmer/ innen PWA1603: Das Seminar wird im März 2016 erstmalig angeboten. Den genauen Termin geben wir rechtzeitig auf bekannt. Weitere auf Auch firmenintern (2 Tage intensiv) buchbar 1 Fortbildungstag, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 550,- zzgl. MwSt. Prozessoptimierung in der spanenden Fertigung Die spanende Fertigung spielt nicht nur im Hinblick auf die Qualität des Produktes eine entscheidende Rolle bei der Endbearbeitung von Maschinenbauteilen. Häufig werden teure Werkzeugmaschinen in der Leistungsfähigkeit nicht ausgeschöpft, so dass vorhandene Kapazitäten unnötig verschwendet werden. Die Schulung ermöglicht es Ihnen, gezielt Potenziale in der Fertigung zu erkennen und Ihre spanenden Fertigungsprozesse effizient zu gestalten. Grundlagen zur Gestaltung produktiver Zerspanprozesse Angepasste Werkzeugauswahl Einfluss von Schneidstoffen und Beschichtungen Hochleistungszerspanung Herstellerneutrale Analyse von aktuellen Markttrends Werkzeugkonzepte Bearbeitungsstrategien Maschinentechnologien Praktische Umsetzung leistungsfähiger Bearbeitungen Versuche zum Werkzeug- und Strategieeinfluss auf modernen Werkzeugmaschinen Erfahrungsaustausch/Kollegiale Beratung Erarbeitung von Lösungen für Fertigungsprobleme der Teilnehmer Sie erkennen Probleme und ungenutzte Potenziale in der Fertigung Sie erhalten ein fundiertes Prozessverständnis und Erfahrungswissen aus zahlreichen Anwendungsfällen Sie erschließen wirtschaftliche Potenziale in der Fertigung Zunächst wird auf die Grundlagen der Auslegung spanender Fertigungsprozesse eingegangen. Diese werden durch zahlreiche Anwendungsbeispiele und Übungen begleitet. Aus der gemeinsamen Analyse von Fertigungsprozessen werden Optimierungsansätze auf der Basis aktueller Marktentwicklungen abgeleitet. Die Umsetzung in reale Zerspanprozesse findet zum Abschluss der Veranstaltung auf modernen CNC-Werkzeugmaschinen im Fertigungstechnischen Labor der FH Dortmund statt. Fach- und Führungskräfte in allen Bereichen der spanenden Fertigung Prof. Dr.-Ing. Stefan Hesterberg, Fachbereich Maschinenbau, Fachhochschule Dortmund, sowie Mitarbeiter der FH Dortmund 1 Tag 8 16 Teilnehmer/ innen PSF1503: PSF1508: Weitere auf 1 Fortbildungstag, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 590,- zzgl. MwSt NIRO-Akademie Seminarprogramm 2014 Produktion

16 Produktion Einführung von 3D-CAD/CAM-Systemen Der Einstieg in die 3D-CAD/CAM-Technologien stellt für viele kleine und mittelständische Unternehmen einen technologisch und wirtschaftlich entscheidenden Schritt dar. Dabei hat sich der Markt an CAD/CAM-Systemen mit einer nahezu unüberschaubaren Anzahl von Software-Anbietern entwickelt. In Vor-Ort-Workshops werden im Rahmen des Seminar die unternehmensspezifischen Voraussetzungen sowie die technologischen, systemischen, personellen und wirtschaftlichen Randbedingungen erarbeitet. Grundlagen der CAD/CAM-Programmierung Programmierablauf Voraussetzungen Typische Bearbeitungsmodule Erarbeitung der Randbedingungen Bauteil-/Bearbeitungsspektrum Austauschformate und Schnittstellenproblematik Maschinen und Steuerungstechnik Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen Systemvoraussetzungen Einbindung in das Fertigungsumfeld Investitionsbedarfe Sie erhalten Kenntnisse über die Leistungsfähigkeit und den anwendungsbezogenen Einsatz von CAD/CAM-Systemen Sie erhalten eine unternehmensspezifische Analyse des CAD/CAM-Einsatzes Sie erarbeiten ein Lastenheft für die CAD/ CAM-Einführung, -Umstellung oder -Erweiterung Nach der Darstellung der Grundlagen und Möglichkeiten moderner 3D-CAD/CAM-Systeme werden gemeinsam mit den Teilnehmern die unternehmensspezifischen Randbedingungen erarbeitet, die ein geeignetes CAD/CAM-System erfüllen muss. Auf dieser Basis erfolgen eine grobe Klassifizierung erforderlicher Systeme und Module sowie die Ableitung eines Lastenhefts für die CAD/CAM-System-Einführung, -Umstellung oder Erweiterung. Fach- und Führungskräfte der Arbeitsvorbereitung, sowie Entscheidungsträger in produzierenden Unternehmen Prof. Dr.-Ing. Stefan Hesterberg, Fachbereich Maschinenbau, Fachhochschule Dortmund, sowie Mitarbeiter der FH Dortmund 2 Tage 6 10 Teilnehmer/ innen PEC1509: Weitere auf 2 Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 890,- zzgl. MwSt. Studium Maschinenbau (B.Eng.) Berufs- und ausbildungsbegleitend Ingenieure im Maschinenbau sind Tüftler und Denker, die sich mit dem Erreichten nie zufrieden geben. Ihre Produkte sind vielfältig und die Entwicklungsdynamik des Maschinen- und Anlagenbaus ist der Motor der deutschen Wirtschaft. Damit dieser Motor zum Beispiel durch den Fachkräftemangel nicht ins Stottern gerät, qualifiziert die FOM Hochschule Fachkräfte und führt den Bachelor-Studiengang Maschinenbau durch. Auszug aus den Studieninhalten Technische Mechanik Elektrotechnik Werkstofftechnik Maschinenelemente Computer Aided Design Konstruktionstechnik Thermodynamik Betriebswirtschaftslehre Projektmanagement Nachdem das Maschinenbau-Studium erfolgreich absolviert wurde, sind die Absolventen u. a. dazu in der Lage nachfolgende Aufgaben zu übernehmen: Konstruktion von Maschinen, Fertigungsanlagen und Montagesystemen Entwicklung neuer Produkte Übernahme von Entwicklungs-, Qualitätssicherungs- und Prüfaufgaben Dokumentation und Präsentation von Untersuchungen Das Studium erfolgt berufsbegleitend mit Vorlesungszeiten 2 x wöchentlich abends und samstags. Die Dauer des Studiums beträgt 8 Semester und das Studium kann jeweils zum September eines jeden Jahres begonnen werden. Durch ein Curriculum aus innovativen didaktischen Methoden und der konseuqenten Verknüpfung von Theorie und Praxis, erlangen die Studierenden instrumentale und systematische Kompetenzen, um konkurrenzfähige Lösungen im Maschinenbau zu entwickeln. (Fach-)Abiturienten oder staatlich geprüfter Techniker oder Industrie- / Handwerksmeister oder Fachkräfte mit einer Qualifikation über Berufserfahrung (Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung und Nachweis über eine dreijährige Tätigkeit im erlernten Ausbildungsberuf) Dozenten Hauptberufliche Professoren der FOM Hochschule, Professoren von anderen Universitäten und Fachhochschulen sowie Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft und Industrie. Mehr Informationen zum Studium und zu Info-Veranstaltungen finden Sie unter: fom.de Ihre Ansprechpartnerin: Philine Asendorf Fon: Ingenieurstudium mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.) 8 Semester, 210 Creditpoints Semesterstart im September eines jeden Jahres Zeitmodell 2 x wöchentlich abends & samstags Studienorte Bönen & Dortmund Akkreditierung Systemakkreditiert durch die renommierte Akkreditierungsagentur FIBAA Studiengebühren ,- Zahlbar in 48 Monatsraten à 315,- zzgl. einer einmaligen Prüfungsgebühr zum Ende des Studiums in Höhe von 300,- Langjährige Zusammenarbeit mit der FOM Hochschule als Kooperationspartner NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Produktion

17 Produktion Studium Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.) Berufs- und ausbildungsbegleitend Ein High-Tech-Bauteil, das in der Produktion nicht finanzierbar ist, bringt ebenso wenig, wie eine preiswerte Alternative, die das Ziel verfehlt. Deshalb brauchen Unternehmen Mitarbeiter, die praktikable Lösungen entwickeln können, die sowohl technischen als auch betriebswirtschaftlichen Anforderungen gerecht werden. Wirtschaftsingenieure sind diese fachübergreifend qualifizierten Experten. Auszug aus den Studieninhalten Ingenieur- und naturwissenschaftliche Grundlagen Betriebswirtschaftliche Grundlagen Fachwissen aus den Bereichen Maschinenbau + E-Technik Projektsteuerung Technischer Vertrieb HR-Management Marketing Controlling Produktion & Fertigung Während des Studiums zum Wirtschaftsingenieur werden die Studenten dazu befähigt, die Steuerung und Koordination von interdisziplinären Teams und Projekten u. a. in folgenden Bereichen zu übernehmen:» Projektentwicklung» Planung und Organisation» Montage, Inbetriebnahme» Kosten- und Qualitätskontrolle Zudem sind die Studenten dazu in der Lage, auf Basis eines kritischen Verständnisses der grundlegenden betriebswirtschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Begriffssysteme und theoretischen Konzepte, wissenschaftlich fundierte Urteile zu fällen. Aufgrund ihres Querschnittwissens sind die Studenten in der Lage, sich schnell in neue Aufgaben einzuarbeiten und wissenschaftlich fundierte Lösungen zu entwickeln. Das Studium erfolgt berufsbegleitend mit Vorlesungszeiten 2 x wöchentlich abends und samstags. Die Dauer des Studiums beträgt 8 Semester und das Studium kann jeweils zum September eines jeden Jahres begonnen werden. Im Studium eignen sich die Studenten betriebswirtschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Kompetenzen an. Sie lernen, Bauteile, Baugruppen und Produktionssysteme zu entwickeln und zu planen und dabei immer auch die Kosten für Produktion und Fertigung im Blick zu behalten. Je nach gewählter Vertiefungsrichtung erlangen die Studierenden spezifisches Wissen in Supply Chains oder Marketing- und Vertriebsstrategien für den technischen Bereich. (Fach-)Abiturienten oder staatlich geprüfter Techniker oder Industrie- / Handwerksmeister oder Fachkräfte mit einer Qualifikation über Berufserfahrung (Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung und Nachweis über eine dreijährige Tätigkeit im erlernten Ausbildungsberuf). Dieser Bachelor-Studiengang richtet sich auch an technische sowie kaufmännische Mitarbeiter, die ihr Fachwissen vertiefen und Kompetenzen im jeweils anderen Fachbereich erlangen möchten. Dozenten Hauptberufliche Professoren der FOM Hochschule, Professoren von anderen Universitäten und Fachhochschulen sowie Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft und Industrie. Ingenieurstudium mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) 8 Semester, 210 Creditpoints Semesterstart im September eines jeden Jahres Zeitmodell 2 x wöchentlich abends & samstags Studienorte Bönen & Dortmund Akkreditierung Systemakkreditiert durch die renommierte Akkreditierungsagentur FIBAA Studiengebühren ,- Zahlbar in 48 Monatsraten à 315,- zzgl. einer einmaligen Prüfungsgebühr zum Ende des Studiums in Höhe von 300,- Langjährige Zusammenarbeit mit der FOM Hochschule als Kooperationspartner Einkauf Um dem stärker werdenden Druck durch globale Liefermärkte, technische Innovationen und steigenden Wettbewerb gewachsen zu sein, vollzieht der Einkauf einen Wandel vom Bestellwesen zum strategischen Einkauf. Auf diesem Weg begleiten wir die Unternehmen mit den Angeboten der NIRO-Akademie. Die Seminare und Fortbildungen sind auf die Bedarfe der Einkäufer zugeschnitten, so dass sie den Herausforderungen gelassen entgegen sehen können. Mehr Informationen zum Studium und zu Info-Veranstaltungen finden Sie unter: fom.de Ihre Ansprechpartnerin: Philine Asendorf Fon: NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Kapitelüberschrift (kommt)

18 Einkauf Qualifizierungsprogramm Einkauf Der Einkauf hat einen bedeutenden Stellenwert in der Unternehmenspraxis denn hier liegt der Gewinn. Die Herausforderungen für Einkäufer sind vielschichtig: zielorientierte Verhandlungen durchführen, Lieferanten ergebnisorientiert betreuen, Rechtsfallen bei der Vertragsgestaltung erkennen und die Mitarbeiter sinnhaft führen. Seminare einzeln buchbar Seminare Operativer Einkauf U Erarbeiten Sie sich mit unserem Qualifizierungsprogramm Einkauf die geeigneten Werkzeuge und Methoden für eine erfolgreiche Einkaufspraxis: Strategischer Einkauf Grundlagen des Einkaufs (Seite 35) (Seite 40) Globales Lieferantenmanagement Einstieg in die Verhandlung (Seite 36) Projekt- Verhandlungsprofi werden (Seite 37) (Seite 43) Führung im Einkauf - Grundlagen zusätzlich/einzeln buchbar U (Seite 38) Souveräne Verhandlungstechniken im Einkauf (Seite 39) Verhandlungsführung am Telefon (Seite 44) Führung im Einkauf Praxisworkshop und Materialgruppenmanagement im (Seite 42) Einkauf Grundlagen des Einkaufs Die Position des Einkäufers im Unternehmen wird stetig wichtiger, denn der stärker werdende Preisdruck und die Globalisierung machen auch vor dieser Abteilung keinen Halt. Um Sie bei diesen neuen Herausforderungen zu unterstützen, erhalten Sie bei diesem Basistraining wichtige Werkzeuge und Methoden für eine erfolgreiche Arbeit im Einkauf. Einkaufsbasisseminar Bedeutung und Rolle der Einkaufsabteilung im Unternehmen Preis- und Rechtsgrundlagen Beschaffungsmarketing, Lieferkonditionen, Zahlungsbedingungen, Zoll & Versicherung Miniprojekte Interne Zusammenarbeit und Konflikte» Sie erhalten ein umfangreiches Einkäufer- Basiswissen» Sie tauschen sich mit Einkäufern anderer Produktionsunternehmen zu Problemstellungen im Berufsalltag aus» Sie lernen alle Bereiche des Einkäuferalltags kennen» Sie lernen, mit Praxisbeispielen unterlegt, was Sie besser vermeiden sollten Die Teilnehmer/ innen bringen ihre individuellen Themen und Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag mit. Diese werden als Trainingsbeispiele in der Fortbildung genutzt. Einkäufer aus Produktionsunternehmen mit ersten praktischen Erfahrungen, Einsteiger im Berufsfeld des Einkäufers, Mitarbeiter/ innen mit Berührungspunkten zum Einkauf, die ihr Wissen auf den aktuellen Stand bringen wollen Hans-Christian Seidel, CSEI-Consulting, Darmstadt 2 Tage EKE1505: Weitere auf 2 Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 770,- zzgl. MwSt. (Seite 45) Vertragsrecht im Einkauf (Seite 46) Verträge mit Lieferanten im Ausland und internationale Handelsklauseln (Seite 47) Kommunikationstraining für Techniker im Einkauf (Seite 48) Kostenoptimierung durch Wertanalyse (Seite 54) Grundlagen des Projektmanagements (Seite 55) Projektmanagement Arbeiten in Teams (Seite 65) Selbstorganisation und Zeitmanagement Bucht eine Person drei Seminare aus diesem Angebot (2-Tages-Seminare) zusammen, beträgt der Gesamtpreis 1.890,- zzgl. MwSt. (Einsparung: 420,- zur Einzelbuchung) NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Einkauf

19 Einkauf Einstieg in die Verhandlung Verhandlungsprofi werden Die zentrale Kompetenz eines erfolgreichen Einkäufers liegt in seinem Verhandlungsgeschick. Hierzu gehört genauso eine professionelle Vorbereitung sowie der Einsatz erfolgreicher Verhandungstechniken und strategien. Dieses Grundlagenseminar liefert Ihnen dafür das richtige Werkzeug von der Analyse der Ausgangsituation bis hin zu den Verhandlungstaktiken des Verhandlungspartners. 2 Tage Als Einkäufer unterliegen Sie dem Druck des Marktes, Leistungs- und Kostenpotenziale zu erkennen und auszuschöpfen. Die Kostentreiber erfolgreich zu optimieren ist das Ziel. Hinzu kommt der Kompetenzausbau im Bereich Verhandlungen. Sie lernen in diesem vertiefenden Seminar Ihren Konfliktstil kennen, üben den Umgang mit Konflikten und lernen, die Körpersprache Ihres Verhandlungspartners zu lesen. 2 Tage Verhandlungsbasisseminar Analyse der Ausgangssituation: Lieferant, Markt, Produkt, eigenes Unternehmen Telefonverhandlung Welches Ziel in der Verhandlung verfolge ich, mit welcher Strategie erreiche ich es? Welche Verhandlungstaktik verfolge ich, welche mein Verhandlungspartner? Sie erhalten ein umfangreiches Verhandlungs-Basiswissen Sie tauschen sich mit Einkäufern anderer Produktionsunternehmen zu Problemstellungen im Berufsalltag aus Sie können Verhandlungen zielgerichtet vorbereiten, professionell führen und strukturiert nachbereiten Sie lernen Verhandlungsstrategien und -taktiken anzuwenden und Ihr Gegenüber besser einzuschätzen Die Teilnehmer/ innen bringen ihre individuellen Themen und Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag mit. Diese werden als Trainingsbeispiele in der Fortbildung genutzt. Einkäufer aus Produktionsunternehmen mit ersten praktischen Erfahrungen, Einsteiger im Berufsfeld des Einkäufers, Mitarbeiter/ innen mit Berührungspunkten zum Einkauf, die ihr Wissen auf den aktuellen Stand bringen wollen, Teilnehmer/ innen aus dem Einkaufsseminar Grundlagen des Einkaufs Hans-Christian Seidel, CSEI-Consulting, Darmstadt EKV1509: Weitere auf 2 Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 770,- zzgl. MwSt. Erwartungen an den heutigen Einkäufer erfüllen Einkaufscontrolling, Kennzahlen- & Berichtssystem Grundlagen des strategischen Einkaufs Verhandlungen nach dem Harvard-Modell Konflikte managen: Mein Konfliktstil, Vorboten, Ursachen, Eskalationsstufen, Abbau von Konflikten Kommunikationsstil & Körpersprache In Verhandlungen treten Sie souverän, professionell und lösungsorientiert auf Sie kennen Ihren eigenen Konfliktstil und lernen, den anderer besser einzuschätzen und damit umzugehen Sie tauschen sich mit Einkäufern anderer Produktionsunternehmen zu Problemstellungen im Berufsalltag aus Die Teilnehmer/ innen bringen ihre individuellen Themen und Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag mit. Diese werden als Trainingsbeispiele in der Fortbildung genutzt. Einkäufer aus Produktionsunternehmen mit mehrjährigen praktischen Erfahrungen, Erfahrungen im Verhandeln, Gruppen-/Abteilungsleiter im Einkauf, Teilnehmer/ innen aus den Einkaufsseminaren Grundlagen des Einkaufs und Einstieg in die Verhandlung Hans-Christian Seidel, CSEI-Consulting, Darmstadt EVP1512: Weitere auf 2 Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 770,- zzgl. MwSt NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Einkauf

20 Einkauf Souveräne Verhandlungstechniken im Einkauf Der Erfolg jeder Verhandlung sollte im Geschick des Einkäufers liegen. Dazu gehört neben einer hohen fachlichen Kompetenz auch souveränes Verhandeln. Die Realität ist vielfach eine andere: Die Verhandlungspotentiale werden in der Vorbereitung zu oberflächlich überprüft und die Verhandlung zu früh abgeschlossen. Dieses intensive Verhandlungsseminar verbindet den Einsatz von wertanalytischen Einkaufshebeln mit souveränen Verhandlungstaktiken, um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens in Verhandlungen weiter zu steigern. Analyse der bestehenden Ausgangsituation Ausgewählte methodische Hebel zum Aufbau von Substanz bei der Preisforderung und Abwehr von Preiserhöhungen Preiststrukturanalyse Total-Cost-Of-Ownership-Analyse Nutzenanalyse Lernkurve Analyse der Kostentreiber Wertanalyse Ausgewählte Praxistipps für den souveränen, verhandelnden Einkäufer Basics der Einkäufer in der Verhandlung Einkäufer beim ersten Angebot Einkäufer als Taktiker Einkäufer als Angreifer Einkäufer als Verteidiger Sie suchen zukünftig vermehrt nach schlummernden Potenzialen Sie überprüfen vor Verhandlungen alles in Bezug auf eine Verbesserung Sie verbessern die Substanz zur Abwehr von Preiserhöhungen durch den Einsatz der verschiedenen methodischen Hebel Sie erweitern das Fundament zum Stellen von Preisforderungen Sie steigern Ihre mentale Stärke und das Selbstbewusstsein gegenüber dem Lieferanten Sie nehmen durch den Aufbau von Souveränität die führende und fordernde Rolle ein Sie erhalten ein verbessertes Verständnis für internationale Verkäufer Sie lernen die möglichen wertanalytischen Hebel genau, praxisnah und zugeschnitten für Ihre Einkaufsartikel kennen Die Teilnehmer/ innen bringen ihre individuellen Fragestellungen und Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag mit. Diese fließen in die des Seminars mit ein. Es erfolgt in der fragend-entwickelnden Methode. Die Teilnehmer/ innen werden interaktiv in das Seminar mit ihren erlebten praktischen Erfahrungen und Besonderheiten integriert. Zusammen werden praxiserprobte und erfolgreiche Lösungskonzepte erarbeitet. (Nachwuchs-)Einkäufer aus Produktionsunternehmen zur Aneignung und Auffrischung von Verhandlungstechniken, Einkäufer, die ihr Verhandlungsgeschick verfeinern möchten, Teilnehmer/ innen aller Einkaufsseminare der NIRO-Akademie Hans-Christian Seidel, CSEI-Consulting, Darmstadt 2 Tage ESV1506: ESV1603: Weitere auf 2 Fortbildungstage, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 770,- zzgl. MwSt. Verhandlungsführung am Telefon Für Einkäufer wird bei Verhandlungen das Kommunikationsmittel Telefon immer wichtiger. Wann kann ich eine Telefonverhandlung nutzen, wann muss es persönlich sein, wie nutzt man das Telefon effektiv und wie gehe ich mit schwierigen Gesprächspartnern um, ohne ihre Mimik und Gestik sehen zu können? Hilfestellung mit Praxisbeispielen und Rollenspielen liefert dieses Tagesseminar. Grundlagen der Telefonverhandlung Unterschied zwischen der persönlichen und telefonischen Verhandlung Vorbereitung der telefonischen Verhandlung Macht der Stimme Gesprächseröffnung Effiziente Telefonkommunikation u. a. mit der Präzisierungstechnik Der praktische Teil der Telefonverhandlung in Rollenspielen Konfliktlösung am Telefon Fragetechnik bei der Telefonverhandlung Einwandbehandlung Einwandbehandlung des Verkäufers Argumentationstechniken beim Telefonieren Praxis: Preisgespräch Praxis: Forderungsgespräch Praxis: Terminverfolgungsgespräch Praxis: Reklamationsgespräch Praxis: Fachgespräch Praxis: Einzelne Verkäufertypen am Telefon Sie kennen den Unterschied zwischen persönlicher und telefonischer Verhandlung Sie lernen die optimale Struktur (Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung) einer Telefonverhandlung kennen Sie erhalten Tipps & Tricks zu Fragetechniken, Konfliktlösungen und Argumentationstechniken bei einer Telefonverhandlung Sie haben im Seminar die Durchführung von Telefonverhandlungen selbst trainiert Sie tauschen sich mit Einkäufern anderer Produktionsunternehmen zu Problemstellungen im Berufsalltag aus Die Teilnehmer/ innen bringen ihre individuellen Fragestellungen und Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag mit. Diese fließen in die des Seminars mit ein. (Nachwuchs-)Einkäufer aus Produktionsunternehmen zur Aneignung und Auffrischung von Grundlagen, Einkäufer, die ihr Verhandlungsgeschick verfeinern möchten, Teilnehmer/ innen aller Einkaufsseminare der NIRO-Akademie Hans-Christian Seidel, CSEI-Consulting, Darmstadt 1 Tag EVT1511: EVT1605: Weitere auf 1 Fortbildungstag, Trainingsräume & Tagungsbewirtung, 430,- zzgl. MwSt NIRO-Akademie Seminarprogramm 2015/2016 Einkauf

Der kleine Businesskoffer für Azubis

Der kleine Businesskoffer für Azubis Der kleine Businesskoffer für Azubis Effektiver Kommunizieren und den Start in das Berufsleben erleichtern Viele Auszubildende konnten vor Ihrer Ausbildung keine Erfahrungen in einem Unternehmen sammeln.

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

Ausbildung zum BUSINESS-COACH

Ausbildung zum BUSINESS-COACH Ausbildung zum BUSINESS-COACH Beratung, Training und Coaching für Unternehmen Ziele und Nutzen: Wofür lernen Sie? In einem didaktisch ausgereiften Trainingsprogramm lernen Sie die wichtigsten Coaching-

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus

Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus Personalentwicklung für den Mittelstand Karin Straub Diplom-Betriebswirtin (BA) Personalentwicklerin, Trainerin & Coach Jahrgang 1968 2 Arbeitsbereiche

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

PRAXISFELD Ihr kompetenter Partner für Führungskräfteentwicklung

PRAXISFELD Ihr kompetenter Partner für Führungskräfteentwicklung PRAXISFELD Ihr kompetenter Partner für Führungskräfteentwicklung Entwicklung beschleunigen Menschen mit nehmen ausgehend von unserem Prinzip begleiten wir seit fast 20 Jahren Führungskräfte aus unterschiedlichen

Mehr

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Angebote für Mitarbeiter der Pflege Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Neben der fachlichen Kompetenz trägt eine wertschätzende Kommunikation mit Patienten und Angehörigen als auch im Team wesentlich

Mehr

3. Auflage!!! Fachkraft mit Potential für mehr? Young Professional oder Führungskraft von morgen? Unternehmer? Personalverantwortlicher? Entscheider?

3. Auflage!!! Fachkraft mit Potential für mehr? Young Professional oder Führungskraft von morgen? Unternehmer? Personalverantwortlicher? Entscheider? Fachkraft mit Potential für mehr? Young Professional oder Führungskraft von morgen?» Ihre Berufsausbildung/Studium haben Sie erfolgreich abgeschlossen!» Berufliche Weiterentwicklung ist für Sie kein Muss,

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement

Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement Allgemein Die Tätigkeit des/der Bildungsmanagers/Bildungsmanagerin umfasst vielseitige Aufgaben und erfordert daher Kompetenzen in fachlicher, persönlicher,

Mehr

Fit for Leading. Grundkurs: Grundlagen der Führung und Führungsprofil 30. September und 01. Oktober 2010 in Stuttgart

Fit for Leading. Grundkurs: Grundlagen der Führung und Führungsprofil 30. September und 01. Oktober 2010 in Stuttgart Grundkurs: Grundlagen der Führung und Führungsprofil 30. September und 01. Oktober 2010 in Stuttgart Aufbaukurs I: Team- und Konfliktmanagement 28. und 29. Oktober 2010 in Stuttgart Aufbaukurs II Führungsinstrumente

Mehr

FÜHRUNGSKRAFT IN DER WOHNUNGSWIRTSCHAFT

FÜHRUNGSKRAFT IN DER WOHNUNGSWIRTSCHAFT FÜHRUNGSKRAFT IN DER WOHNUNGSWIRTSCHAFT Ein Qualifizierungsprogramm des vdw und VNW mit IHK-Zertifikat für (angehende) Führungskräfte in der Wohnungswirtschaft Der Nutzen für Teilnehmer und Unternehmen:

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM

FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM Managementberatung und Systemische OrganisationsEntwicklung FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM Systemische Führungskompetenz entwickeln Ein modulares Weiterbildungsprogramm Der Blick auf den Menschen Seit 2003

Mehr

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici IPeB Berufserfahrung Seit 07/03 Leiter und Beratung Meinolf Friederici 01/00-06/03 Externer Projektmanager für Personalentwicklung Wissen-Institut, Greven 10/92-12/99

Mehr

Seminarprogramm - Übersicht

Seminarprogramm - Übersicht Seminarprogramm - Übersicht Ihre Ansprechpartnerin: Mara Süß MoveYourMind Sophienstr. 4, 80 333 München Tel.: 089/23 88 97-11 Fax: 089/23 88 97-20 email: suess@moveyourmind.de www.moveyourmind.de Gerne

Mehr

Willkommen im Land der Ideen.

Willkommen im Land der Ideen. Willkommen im Land der Ideen. Kompetenz für Sie auf allen Ebenen executive Coaching und Beratung Ihrer Geschäftsleitung Mehr als 20 Jahre eigene Praxiserfahrungen. Seit 2010 Prozesserfahrung in Beratung,

Mehr

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich ::

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: KURZPROFIL Name: Wohnort: Fon: E-Mail: Sascha Brink Hamburg 0163 59 11 915 mail@brink-btc.e berater trainer coach moderator :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: ZURPERSON

Mehr

Führungs-Coaching mit Draufsicht

Führungs-Coaching mit Draufsicht Konzept: Führungs-Coaching mit Draufsicht Ein kollegialer Beratungs-Prozess mit professioneller Begleitung im impulsstarken Setting der Berge. Personal- & Organisationsentwicklung Steffen Gross Breitscheidstraße

Mehr

Training. Vom Kollegen zur Führungskraft. Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern

Training. Vom Kollegen zur Führungskraft. Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern Vom Kollegen zur Führungskraft Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern Ihr Nutzen Wer aus dem Kreis der Kollegen plötzlich mit Führungsverantwortung betraut wird, hat eine Vielzahl

Mehr

FÜHRUNGSKRAFT IN DER WOHNUNGSWIRTSCHAFT

FÜHRUNGSKRAFT IN DER WOHNUNGSWIRTSCHAFT FÜHRUNGSKRAFT IN DER WOHNUNGSWIRTSCHAFT Ein praxis- und transferorientiertes Qualifizierungsprogramm des vdw und VNW für (angehende) Führungskräfte in der Wohnungswirtschaft DER NUTZEN FÜR TEILNEHMER UND

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Einsatzmöglichkeiten als Trainer/in Coach Mediator/in Neue Zukunftsperspektiven in Unternehmen Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Was ist Coaching 'to coach' (betreuen, trainieren, Prozess der Entwicklung

Mehr

Change Management. Teamentwicklung. Coaching. Training

Change Management. Teamentwicklung. Coaching. Training Change Management Teamentwicklung Coaching Training Change Management mit Weitblick zum Erfolg! Ein Veränderungsprozess in Ihrem Unternehmen steht an oder hat bereits begonnen? Aber irgendwie merken Sie,

Mehr

Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt

Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt BERGER + BARTHOLD PARTNERSCHAFT UNTERNEHMENS- UND PERSONALBERATER BÜRO HENSTEDT-ULZBURG: ALSTERWEG 11-24558 HENSTEDT-ULZBURG - TELEFON +49 4193 7 59 09 71 - FAX

Mehr

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA Digital Leader Development Program Training for Success IPA Die Herausforderung für Digital Leader Führung in einem agilen Arbeitsumfeld bedeutet häufig: führen in flachen Hierarchien, Steuerung von Selbstorganisation,

Mehr

IFFA INSTITUT FÜR. connect. connect. KMU. connect. QBV. Talentiert & Engagiert: Frauenpower nutzen!

IFFA INSTITUT FÜR. connect. connect. KMU. connect. QBV. Talentiert & Engagiert: Frauenpower nutzen! connect. connect. KMU. connect. QBV. IFFA Die Geschäftsbereiche der connect Neustadt GmbH & Co.KG sind: Seminare & Coaching, Personalberatung, STARegio Coburg Transfergesellschaften und Outplacement-Maßnahmen,

Mehr

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter)

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Systemische Tools im Projektmanagement Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Dieser Workshop ergänzt Ihre Projektleitungskenntnisse mit den Methoden des systemischen

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet.

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet. Die Qualifizierung zum Sales Coach Vertriebliche Tätigkeiten erfordern viele Fähigkeiten, um erfolgreich und verantwortungsvoll handeln zu können. Neben dem reinen Produkt know-how ist strategisches Vorgehen,

Mehr

sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte

sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte die expertin: coach und kickboxerin. Business-Coach seit 2008 Systemischer Coach und Trainerin für Personal- und Organisationsentwicklung

Mehr

Wir schließen Lücken. von außen. von innen

Wir schließen Lücken. von außen. von innen Wir schließen Lücken von außen von innen Je nachdem, wo Sie stehen, wir holen Sie ab! Wer Wie Was? Wir über uns Seit mehr als 10 Jahren sind wir in der Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Personalsuche

Mehr

MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH. LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen

MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH. LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, mein Name ist Mathias Fischedick, ich

Mehr

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Fort- und Weiterbildung 12 Tages-Programm In 6 Modulen zur erfolgreichen Führungspersönlichkeit Zielgruppe Sie sind seit kurzer Zeit Führungskraft oder werden in naher Zukunft eine Position

Mehr

Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen

Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen Angebotsübersicht Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen Sie sind Personaler oder Touristiker und auf der Suche nach optimalen Personal- und Touristikkonzepten?

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

Coaching. Individuelle Unterstützung der persönlichen Weiterentwicklung. Seite 1. EO Institut GmbH www.eo-institut.de info@eo-institut.de.

Coaching. Individuelle Unterstützung der persönlichen Weiterentwicklung. Seite 1. EO Institut GmbH www.eo-institut.de info@eo-institut.de. Individuelle Unterstützung der persönlichen Weiterentwicklung Seite 1 ist eine individuelle Form der Beratung und Personalentwicklung für Führungskräfte und Nachwuchs-Führungskräfte. Inhalte und Ablauf

Mehr

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager Ausbildung Betrieblicher Gesundheitsmanager Ausbildung Viele Unternehmen und Organisationen übernehmen zunehmend Verantwortung für die Gesundheit ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter. Fakt ist: Gute Arbeitsbedingungen

Mehr

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Seminar Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Eine praxisorientierte Qualifizierung für Führungskräfte, Projektleiter/innen, Qualitätsbeauftragte, Personalentwickler/innen

Mehr

Leistungsspektrum. Knellendorf 3 96317 Kronach 09261 61404 mail@sf-personalberatung.de www.sf-personalberatung.de

Leistungsspektrum. Knellendorf 3 96317 Kronach 09261 61404 mail@sf-personalberatung.de www.sf-personalberatung.de Leistungsspektrum Das Leistungsspektrum von sibylle fugmann personalberatung richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen, die bei der Einstellung von Personal, Entwicklung und Implementierung von

Mehr

Consulting Training Coaching. MAM Wir optimieren im Kern

Consulting Training Coaching. MAM Wir optimieren im Kern Consulting Training Coaching MAM Wir optimieren im Kern 2 Sie stehen in Ihrem Unternehmen vor folgenden Herausforderungen: 3 Die richtigen Ziele zu definieren und die passende Strategie festzulegen? Die

Mehr

...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold-Consulting. Berchtold GmbH. Elisabeth Berchtold. Profil. Geschäftsführung

...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold-Consulting. Berchtold GmbH. Elisabeth Berchtold. Profil. Geschäftsführung ...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold GmbH Elisabeth Berchtold Profil Elisabeth Berchtold, Berchtold GmbH Organisations- und Personalentwicklung Waidmarkt 11 50676 Köln Telefon +49 221 922 92 555 Mobil

Mehr

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung alle Aktivitäten, die dazu beitragen, dass Mitarbeiter/innnen die an sie gestellten gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen

Mehr

Führungskrä+e Programm

Führungskrä+e Programm Führungskrä+e Programm für Leitungskrä/e von Kindertageseinrichtungen In Kooperation mit dem Montessori Verein Konstanz Zeit für Führung... Viele Kindertageseinrichtungen haben sich in den letzten Jahren

Mehr

Personalentwicklung. Menschen Kompetenzen Führung. Managementberatung. Mit Weitblick & System!

Personalentwicklung. Menschen Kompetenzen Führung. Managementberatung. Mit Weitblick & System! Managementberatung. Mit Weitblick & System! Personalentwicklung Menschen Kompetenzen Führung Unser Ursprung Die Freese Managementberatung GmbH (FMG) wurde 2010 von Dr. Christoph Freese und Claas Freese

Mehr

Pressemappe. Einführung von Führungsinstrumenten Team-Entwicklung Coaching Moderation von Change Prozessen

Pressemappe. Einführung von Führungsinstrumenten Team-Entwicklung Coaching Moderation von Change Prozessen Pressemappe Facts Unternehmen trainsform Dr. Jochem Kießling-Sonntag, Einzelunternehmen Gründung 2003 Anschrift Alte Bielefelder Straße 1, 33824 Werther Tel. 05203 918150 Fax 05203 918152 E-Mail info@trainsform.de

Mehr

Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen

Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen Position: Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen Projekt: CLPW Ihr Kontakt: Herr Klaus Baumeister (K.Baumeister@jobfinance.de) Telefon: 06172/4904-16

Mehr

Beratungsangebot Personalmanagement

Beratungsangebot Personalmanagement Beratungsangebot Personalmanagement Ihre Mitarbeiter machen die Musik wir bringen Ihr Orchester zum Klingen Wir nehmen Ihren Erfolg persönlich Dr. Steffen Scheurer Willkommen, ich freue mich, Ihnen unser

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Lorem Persönlich Ipsum Ihr Starker Partner Ihr Ansprechpartner für die Personalentwicklung in den Bereichen Organisation, IT, Zahlungsverkehr und

Mehr

Fünfzig Jahre und ein bisschen weise

Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Seit über fünfzig Jahren begleitet die Akademie Führungskräfte auf ihrem beruflichen und persönlichen Entwicklungsweg. Mehr als

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

Führen von gewerblichen Mitarbeitern Eine Seminarreihe für Führungskräfte im gewerblichen Bereich

Führen von gewerblichen Mitarbeitern Eine Seminarreihe für Führungskräfte im gewerblichen Bereich www.pop-personalentwicklung.de Führen von gewerblichen Mitarbeitern Eine Seminarreihe für Führungskräfte im gewerblichen Bereich 1 Die Führungskraft im gewerblichen Bereich Die Führungskraft im gewerblichen

Mehr

Über 20 Jahre Beratungserfahrung. Coaching Training Organisationsentwicklung

Über 20 Jahre Beratungserfahrung. Coaching Training Organisationsentwicklung Über 20 Jahre Beratungserfahrung Coaching Training Organisationsentwicklung Zu meiner Person: Jahrgang 1958 verheiratet, 2 Kinder seit 1992 selbstständig als Trainer und Berater Studium/Ausbildung/Weiterbildungen:

Mehr

Basic Leadership: Systemische Führung I

Basic Leadership: Systemische Führung I Basic Leadership: Systemische Führung I Führungsprogramm für erste Führungsaufgaben, Jungunternehmer und Nachfolger Start: 2. - 3. Juli 2014 Vom Ganzen führen Geibelstraße 46 b 22303 Hamburg Tel. +49 40

Mehr

LTS. Made-to-Measure - Professionelles Coaching and Training für Unternehmen

LTS. Made-to-Measure - Professionelles Coaching and Training für Unternehmen LTS Made-to-Measure - Professionelles Coaching and Training für Unternehmen Pressmaster, Shutterstock2015 LTS The Power of Communication Ob Weltkonzern oder Mittelständler: die immens wichtige Bedeutung

Mehr

Die systemische Changemanagement Qualifizierung

Die systemische Changemanagement Qualifizierung CQ Die systemische Changemanagement Qualifizierung Die praxisnahe Qualifizierung der S O Beratergruppe für Gestalter von Veränderungsprozessen CQ Know Change or no Change! Nutzen der CQ Veränderungsprojekte

Mehr

Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit.

Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit. Joachim Dettmann Fundraising & Organisationsentwicklung Beratung Training Moderation Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit. Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Marketing Kreativ Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E: office@bic.cc

Mehr

Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot. Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick

Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot. Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick Hintergrund Der Zweck - systematisch und nachhaltig Vertriebskompetenz aufbauen, die direkt im

Mehr

Coaching Ausbildung für Führungskräfte

Coaching Ausbildung für Führungskräfte 4 Module à dazwischen: 4 mal 3 monatige Praxisarbeit - 4 stage - 1 Tag Abschlusszertifizierung Nutzen für das Unternehmen: Ihre Mitarbeiter werden kontinuierlich durch die eigenen Vorgesetzten qualifiziert

Mehr

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici IPeB 2009 Arbeitsschwerpunkte im Bereich Coaching Thema Individualcoaching Inhalt Das heißt für mich: ich behandle meine Klienten ungleich. Aktuelle Kernanliegen

Mehr

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme für Führungskräfte WIN WIN WIN Modulares Führungskräftetraining WIN WIN WIN WIN für das Unternehmen Intensive, individuelle Trainingsmodule unterstützen

Mehr

Personalentwicklungskonzepte / Talent Management

Personalentwicklungskonzepte / Talent Management Diagnostik Training Systeme Personalentwicklungskonzepte / Talent Management Das Talent Management beschreibt einen Prozess mit Hilfe dessen sichergestellt wird, dass der Organisation langfristig geeignete

Mehr

Seminare für alte und neue Führungskräfte, Bereichsleiter/innen, Teamleiter/innen, und andere Mitarbeiter/innen mit Personalverantwortung

Seminare für alte und neue Führungskräfte, Bereichsleiter/innen, Teamleiter/innen, und andere Mitarbeiter/innen mit Personalverantwortung Seminare für alte und neue, Bereichsleiter/innen, Teamleiter/innen, und andere Mitarbeiter/innen mit Personalverantwortung Veranstaltungsorte: Köln und Gütersloh Preis: 175,00 pro Tag zzgl. gesetzl. MwSt.

Mehr

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel:

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel: Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Das große 1 x 1 der Führung Grundlagen guter und gesunder Führung Souverän und authentisch in der Führungsposition Die

Mehr

Kommunikation und Konfliktmanagement

Kommunikation und Konfliktmanagement Kommunikation und Konfliktmanagement Grundlagen der Kommunikation Durch professionelle Kommunikation schneller ans Ziel Professionelle Kommunikation am Telefon Inbound-Gespräche selbstsicher meistern Erfolgreiche

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Joachim Dettmann Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von kirchlichen und sozialen Organisationen,

Mehr

Dr. Gabriele Zimmermann

Dr. Gabriele Zimmermann Dr. Gabriele Zimmermann Vibilia - Executive Coaching & Consulting Am Frankenhain 31 5085 Köln gabriele.zimmermann@vibilia.de Tel. 0172-6378629 www.vibilia.de MEINE BERATUNGSEXPERTISE Individuelles Coaching

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD FÜHRUNG BEI FRAUNHOFER VISION UND STRATEGIE»Wer seiner Führungsrolle gerecht werden will, muss

Mehr

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach Business Leadership Coaching (BLC) Zertifizierte Coaching-Ausbildung zum CEVEY Business Leadership Coach (BLC) Teil I: Zertifizierung LPE als Bestandteil von BLC Teil II: Zertifizierung BLC Zertifizierte

Mehr

Neu in Führung. Die k.brio Coaching-Begleitung für Führungskräfte und ihre Teams. k.brio coaching GbR. Grobkonzept. offen gesagt: gut beraten.

Neu in Führung. Die k.brio Coaching-Begleitung für Führungskräfte und ihre Teams. k.brio coaching GbR. Grobkonzept. offen gesagt: gut beraten. k.brio coaching GbR Neu in Führung Die k.brio Coaching-Begleitung für Führungskräfte und ihre Teams Grobkonzept nif_gk_v10_neu in Führung_Coaching-Begleitung Ihre Chance für den perfekten Aufschlag! Wenn

Mehr

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation www.kuzinski-coaching.de/training Eine überzeugende Konzeption Nach dem Baukasten-Prinzip stehen Ihnen eine Reihe von Trainings- en zur Verfügung, die

Mehr

Mit unserer Coaching- Ausbildung auf dem richtigen Weg!

Mit unserer Coaching- Ausbildung auf dem richtigen Weg! Mit unserer Coaching- Ausbildung auf dem richtigen Weg! Die Coaching-Ausbildung der GUP Coachingkompetenz für Personalentwickler und interne Berater Die Ausgangssituation für die richtige Wahl - eine Coachingausbildung

Mehr

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden.

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden. Leadership Seite 1 Unser Verständnis Sie möchten Ihre Führungsqualitäten verbessern? Sie suchen den Austausch über Ihre derzeitige Situation als Führungskraft und möchten sich sowohl methodisch als auch

Mehr

10 gute Gründe die für eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen DIERSSEN_ sprechen.

10 gute Gründe die für eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen DIERSSEN_ sprechen. 10 gute Gründe die für eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen sprechen. 1. Projektmanagementerfahrung seit 1999 Nutzen Sie das Know-how aus über 10 Jahren Beratung, Training und Coaching im Bereich Projektmanagement.

Mehr

Marion Rachner Standort: Berlin

Marion Rachner Standort: Berlin Marion Rachner Standort: Berlin Jahrgang: 1965 Human Resources Consultant und Business Coach Rund 20 Jahre Berufserfahrung als Führungskraft im Personalwesen und Marketing in der Kreativbranche, in Dienstleistungs-

Mehr

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING SIMONE RATH JAHRGANG 1965 LEITUNG RESSORT: COACHING, AUSBILDUNG & WEITERENTWICKLUNG AUSBILDUNG DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATIONEN» PRACTITIONER, MASTER UND TRAINER (DVNLP)»

Mehr

SALES POWER 3. Sales Power 3. Search.Evaluation.Training

SALES POWER 3. Sales Power 3. Search.Evaluation.Training SALES POWER 3 Sales Power 3 Search.Evaluation.Training 1 Sales Power hoch drei. Die Besten finden, gewinnen und halten SALES POWER Zielgerichtet trainieren & Know-how ausbauen Potentiale erkennen & Team

Mehr

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt!

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Fit for 2015 Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen Freese Managementberatung GmbH Nürnberg + Hamburg www.f-m-g.de Über die Freese Managementberatung Der

Mehr

Authentisch. Unsere Kommunikationsleitlinien. Alles andere als langweilig! Wir kommunizieren unsere Inhalte frisch, lebendig und begeisternd.

Authentisch. Unsere Kommunikationsleitlinien. Alles andere als langweilig! Wir kommunizieren unsere Inhalte frisch, lebendig und begeisternd. Unsere Kommunikationsleitlinien. Dynamisch Persönlich Alles andere als langweilig! Wir kommunizieren unsere Inhalte frisch, lebendig und begeisternd. Teilnehmer und Kundennutzen sind für uns maßgeblich.

Mehr

Unternehmensprofil! ! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil!

Unternehmensprofil! ! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil! !! Unternehmensprofil!! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil! Reiner Ritter IT Strategie und Managementberatung Organisation IT Service Management Mensch www.i-managed.net ! Unternehmensprofil!!

Mehr

Trainingsangebot. Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte

Trainingsangebot. Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte Trainingsangebot Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte Anbieter MA&T Organisationsentwicklung GmbH Olvenstedter Straße 39/40 39108 Magdeburg Ansprechpartner Oliver Lilie Telefon:

Mehr

TRAIN THE INTERCULTURAL TRAINER

TRAIN THE INTERCULTURAL TRAINER TRAIN THE INTERCULTURAL TRAINER iko Institut für Kooperationsmanagement an der Universität Regensburg Universitätsstr. 31 93040 Regensburg Kontakt Fon: +49 941 943 3830 Fax: +49 941 943 1977 e-mail: info@iko-consult.de

Mehr

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN Z U K U N F T G E S T A L T E N Ausbildung zum Business-Coach IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN www.biwe-akademie.de Ausbildung zum

Mehr

FÜHRUNG & MANAGEMENT PROGRAMM 2015

FÜHRUNG & MANAGEMENT PROGRAMM 2015 FÜHRUNG & MANAGEMENT PROGRAMM 2015 We encourage and support development www.mdi-training.com Gelerntes nachhaltig umsetzen garantiert JedeR TeilnehmerIn wird individuell bei der Umsetzung im Arbeitsalltag

Mehr

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten.

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten. Curriculum Change- Management Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für Ein Führungskräfte curriculares Weiterentwicklungsangebot und Projektverantwortliche, für die Führungskräfte anspruchsvolle

Mehr

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings Trainingsangebot FIT - Führungskräfteintensivtrainings 2006 Liebe Führungskraft, es gibt nur eine gültige Führungsregel und die heißt Wirksamkeit. Alle unsere Trainings sind darauf ausgerichtet. FIT Führungskräfteintensivtrainings

Mehr

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Das Ausbildungs- und Entwicklungsprogramm zur erfolgreichen Mitarbeiterführung 2013/2014 1 Beschreibung des Programms ist ein Ausbildungs- und Entwicklungs-

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the Trainer Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch professionellen

Mehr

Mehr Unternehmenserfolg und Motivation mit dem S&P 360 -Feedback

Mehr Unternehmenserfolg und Motivation mit dem S&P 360 -Feedback S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Mehr Unternehmenserfolg und Motivation mit dem S&P

Mehr

Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich

Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich Wir gestalten Kompetenzentwicklung. APO-IT arbeitsprozessbezogene Weiterbildung im IT-Bereich Wenn Sie eine praxiserfahrene IT-Fachkraft sind

Mehr

Ausbildung Psychologischer Managementtrainer

Ausbildung Psychologischer Managementtrainer Ausbildung Psychologischer Managementtrainer Führung, Coaching, Seminardidaktik Berufsbild Managementtrainer Managementtrainer und -trainerinnen sind psychologisch geschulte und didaktisch versierte Experten,

Mehr

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH COACHING BASIS VERTRIEBSCOACHING COACHING-TOOLS FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 2 von 6 ZIELSETZUNG Die Weiterbildung richtet sich an Führungskräfte (Marktbereichsleiter,

Mehr

S&P 360 -Feedback. Was ist ein 360 - Feedback?

S&P 360 -Feedback. Was ist ein 360 - Feedback? S&P 360 -Feedback Was ist ein 360 - Feedback? Bei einem 360 -Feedback erhält die Führungskraft aus Ihrem Arbeitsumfeld, das heißt von ihrem Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern und Kunden Feedback (Fremdbild).

Mehr