Weiterbildung 2014/2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Weiterbildung 2014/2015"

Transkript

1 Weiterbildung 2014/2015

2 Titelbild: Kanton Uri, Spitzen und Gross Ruchen, Schächental

3 Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren Berufliche Entwicklungen sind gerade in der Schweiz vielgestaltig und sehr individuell. Die heutigen beruflichen Laufbahnmöglichkeiten, seien es Führungs-, Projekt- oder Fachlaufbahnen, sind keine Einbahnstrassen mehr. Vielmehr stellen sie für die Unternehmen aber insbesondere auch für die Arbeitnehmenden eine wichtige Grundlage für eine optimale berufliche Entwicklung dar. Nicht die eine oder andere Berufslaufbahn ist wertvoller als die andere. Alle können ihren Beitrag zum erfolgreichen Gelingen in den Unternehmen leisten. Laufbahnen als Führungskräfte, als Fachpersonen oder als Projektleitende müssen noch stärker als bis anhin als gleichwertig betrachtet werden. Die Weiterbildungsinstitutionen, Hoch- oder Fachhochschulen oder auch private Anbieter, tragen diesen Umständen und Ansprüchen vermehrt Rechnung. Ihre Weiterbildungsangebote werden auf diese wichtige Entwicklung gezielt ausgerichtet. Auch die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz will dies in ihren Angeboten noch stärker berücksichtigen. Mit unserem Weiterbildungsprogramm 2014/15 schenken wir der Fachlaufbahn noch mehr Aufmerksamkeit als bis anhin. Mit dem neuen Lehrgang Leadership-Kompetenz für Fachexpertinnen und -experten werden die in Zukunft noch wichtiger werdenden hohen Ansprüche an die überfachlichen Kompetenzen geschult. Dieser Lehrgang kann mit unserem CAS Public Management kombiniert werden und Sie haben danach Anschlussmöglichkeit an den neu konzipierten MAS Public Management der Hochschule Luzern Wirtschaft. Lassen Sie sich auch von den übrigen vielfältigen Inhalten in den Bereichen allgemeines Verwaltungswissen, Kommunikation, Arbeitsmethodik, Team und Kunden, berufliche und persönliche Entwicklung aber auch Personalführung sowie Projektmanagement begeistern. Haben Sie Fragen zu einzelnen Weiterbildungsangeboten oder wünschen Sie eine gezielte Bildungsberatung? Kontaktieren Sie einfach unsere Fachstelle Verwaltungsweiterbildung. Sie werden kostenlos beraten. Joe Amrhein Präsident der Steuergruppe 1

4 Kanton Zug, Cham, Zugersee

5 Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 Organisatorisches 6 Situationsplan 7 Weiterbildungsangebote für alle Mitarbeitenden Wirtschaft und Verwaltung Wie funktioniert unser Staat? 10 Verwaltungsrecht 10 Public Management eine Einführung 10 Wirtschaft verstehen 11 Grundlagen der Betriebswirtschaft 11 E-Learning: Rechnungswesen Basiswissen 11 Informatik Word 2010 Basisseminar 13 Word 2010 Aufbauseminar 13 Excel 2010 Basisseminar 13 Excel 2010 Aufbauseminar 13 PowerPoint 2010 Basisseminar 14 Outlook 2010 Aufbauseminar 14 NEU ipad im Beruf 14 Alltagsrecherchen im Internet 15 E-Learning: Umstieg auf Office E-Learning: Office-Anwendungen E-Learning: IT-Sicherheit im Büroalltag 16 Arbeitsmethoden NEU Mit Intuition zu besseren Entscheiden 18 «Machen Sie doch mal ein Konzept!» 18 Arbeitstechnik und Zeitmanagement 18 Oft ist gut besser als perfekt 19 Denken auf der Überholspur 19 Ein Tag für Ihr Gedächtnis 19 Protokolle schreiben 20 Grammatik und deutsche Rechtschreibung 20 Die Informationsflut erfolgreich meistern 20 Kommunikation Wirksam kommunizieren 22 Schwierige Gespräche konstruktiv führen 22 NEU In der Sprache liegt die Kraft 22 Körpersprache Ausdruck Ihrer Persönlichkeit 23 Sprechtechnik 23 Schreiben, aber wie? 23 Korrespondenz modern und prägnant 25 Mit Stil und Etikette 25 Innere Sicherheit für den äusseren Auftritt 25 Team und Kunden Als Team erfolgreich und konstruktiv arbeiten 26 Vom Gewinn einer gesunden Fehlerkultur 26 Professioneller Kundenkontakt am Telefon 26 Von Kunden, Königen und Krokodilen 27 Ich und die Fremden 27 Jugendliche verstehen, fördern und fordern 27 Psychologische Spiele beenden 28 Berufliche und persönliche Entwicklung NEU Klar stark entscheidungssicher 30 SelbstSicherheit ist lernbar, Selbstverteidigung erst recht! Teil 1 30 SelbstSicherheit ist lernbar, Selbstverteidigung erst recht! Teil 2 30 Emotionale Kompetenz im Berufsalltag 31 Stress souverän meistern 31 Ärgere dich nicht, lebe! 31 3

6 Inhaltsverzeichnis NEU Machen sie mehr aus Ihren Talenten 33 Berufliche Standortbestimmung und Laufbahnplanung 33 Meine Laufbahn ab Planen Sie Ihre finanzielle Sicherheit nach der Pensionierung 34 Gesundheit am Arbeitsplatz Energie-Balance 35 Wie erhalte ich mir meine Kraft? 35 Helfen in Notfallsituationen 35 Projektmanagement Projektmanagement und -führung 36 CAS Betriebswirtschaft für Team- und Projektleitende 36 1x1 des Projektmanagements 36 Weiterbildungsangebote für Führungskräfte und Fachkader Übersicht 40 Lehrgänge für Führungskräfte und Fachkader CAS «Public Management» 42 NEU MAS «Public Management» 42 NEU Leadership-Kompetenz für Fachexpertinnen und -experten 43 Management und Leadership 43 Grundlehrgang Führung 44 Einführung in die Führungsaufgabe 44 4 General Management NEU Topkader-Seminar: Souverän kommunizieren in der Krise 46 NEU Arbeit und Lebenskunst 46 NEU Charisma ist lernbar 46 Standortbestimmung Einzel-Standortbestimmung 47 Vertiefungsseminare Einmaleins der Psychologie für Führungskräfte 49 NEU Klar stark entscheidungssicher 49 Führen in schwierigen Situationen 49 Wertschätzende Konfrontation in der Führung 50 NEU Wirkungsvoll führen dank Lösungsfokus 50 Resilienz Wie erhalte ich mir meine Kraft? 50 Rhetorik Intensiv-Training 52 Das Beurteilungs- und Entwicklungsgespräch 52 In der Sprache liegt die Kraft 52 NEU Sokratische Dialogformen 53 NEU Arbeitszeugnisse kompetent verfassen 53 Reflexionsgruppen Reflexionszirkel für obere und mittlere Kader 54 Reflexionsgruppe 54 getabstract 55 Weiterbildungsangebote der Kantone Luzern 58 Nidwalden 60 Obwalden 64 Schwyz 66 Uri 72 Zug 75

7 Kanton Nidwalden, Steinalp, Brisen, Risetenstock, Schwalmis

8 Organisatorisches Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz Die «Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz» entwickelt und organisiert das Weiterbildungsangebot für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der sechs Zentralschweizer Kantone (LU, NW, OW, SZ, UR, ZG). Auftraggeberin der Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz ist die Zentralschweizer Regierungskonferenz ZRK. Unser Angebot steht auch allen Interessierten der Gemeinden und Non-Profit-Organisationen der Zentralschweiz offen. Seminarausschreibungen, Termine und Anmeldung Die ausführlichen Seminarausschreibungen mit den detaillierten Inhalten und den aktuellen Terminen finden Sie unter Auch Ihre Anmeldung erfolgt direkt über unsere Webseite. Abmeldungen Allfällige Abmeldungen teilen Sie uns bitte so früh wie möglich mit: Telefon oder Mitarbeitende der Zentralschweizer Kantone werden gebeten, zusätzlich ihr Personalamt zu informieren. Nicht besuchte Seminarstunden können nicht nachgeholt werden und werden nicht rückerstattet. Kostenfolge bei Abmeldung Bei einer Abmeldung 10 bis 6 Arbeitstage vor Seminarbeginn stellen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von Fr in Rechnung. 5 Arbeitstage und weniger vor Seminarbeginn verrechnen wir Ihnen die gesamten Seminarkosten. Bei Vorliegen eines Arztzeugnisses entfallen die Seminarkosten und es wird lediglich eine Bearbeitungsgebühr von Fr erhoben. Bei Seminaren mit externer Übernachtung wird auch die Hotel-Seminarpauschale in Rechnung gestellt. 6 Kostenfolge bei Abmeldung für Mitarbeiter/innen der Kantone Luzern und Schwyz Bitte beachten Sie die neuen Abmeldebestimmungen: Bei einer Abmeldung werden die erwähnten Kosten (siehe «Kostenfolge bei Abmeldung») der Dienststelle bzw. dem Amt der Seminarteilnehmerin/des Seminarteilnehmers in Rechnung gestellt. Rechnungsstellung Die Seminarkosten für Mitarbeitende der Zentralschweizer Kantone werden direkt den zuständigen Personalämtern in Rechnung gestellt. Alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Rechnung per Post. Mittagessen und Übernachtung Bei ganztägigen Seminaren organisieren wir ein gemeinsames Mittagessen. Diese Kosten sind im Seminarpreis inbegriffen. Allfällige durch die Seminarteilnehmenden verursachte Mehrkosten sind direkt vor Ort zu begleichen. Bei Verzicht auf das Mittagessen erfolgt keine Kostenreduktion. Bei Seminaren mit Übernachtung reservieren wir die Hotels und vereinbaren einen Pauschalpreis. Dieser umfasst die Benutzung der Seminarinfrastruktur, Übernachtung, Essen sowie Kaffeepausen. Diese Kosten bezahlen die Teilnehmenden direkt vor Ort. Team-Weiterbildung Auf Wunsch organisieren wir Ihnen jedes ausgeschriebene Seminar als Team-Weiterbildung. Kontakt Für Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Telefon oder

9 Situationsplan P Parking Altstadt P Parking Kesselturm Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz Hirschengraben Luzern Buslinien: 2, 9, 10, 12, 18 Haltestelle: Hirzenhof 7

10 Weiterbildungsangebote für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

11 Kanton Schwyz, Sunnenberg bei Unteriberg

12 Wirtschaft und Verwaltung Wie funktioniert unser Staat? Grundwissen Staatskunde Sie erweitern Ihr Wissen über die allgemeinen Grundsätze und Strukturen unseres Staates. Sie kennen Möglichkeiten und Grenzen unseres Staatssystems und begreifen Ihre eigene Verwaltungstätigkeit in diesem Kontext. Peter Wiprächtiger, lic.iur., Rechtsanwalt Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr Verwaltungsrecht Grundwissen Sie erhalten Einblick in das schweizerische Rechtssystem. Sie kennen Besonderheiten des Verwaltungsrechts und begreifen Ihre Verwaltungstätigkeit in diesem rechtlichen Kontext. Peter Wiprächtiger, lic.iur., Rechtsanwalt Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr Public Management eine Einführung Sie lernen die Grundlagen des Public Managements kennen. Die zentralen Konzepte, welche für die Zentralschweizer Kantone die Steuerungsgrundlage bilden, werden praxisnah eingeführt und reflektiert. Schwerpunkt bildet die wirkungsorientierte Verwaltungsführung mit dem Stand der Diskussion und der Umsetzung in der Schweiz. Prof. Dr. Reto Steiner, Kompetenzzentrum für Public Management, Universität Bern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr

13 Wirtschaft und Verwaltung Wirtschaft verstehen Grundlagen der Volkswirtschaft Sie erwerben Grundwissen zu Phänomenen der Volkswirtschaft wie Konjunktur, Arbeitslosigkeit, Inflation und verstehen volkswirtschaftliche Zusammenhänge besser. Sie wissen, mit welchen Kennzahlen Sie die aktuelle Wirtschaftslage beschreiben können. Rebekka Renz-Mehr, lic.rer. publ. HSG Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr Grundlagen der Betriebswirtschaft Sie wollen Grundkenntnisse der Betriebswirtschaft erwerben und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge besser verstehen. Im Rahmen einer Unternehmens-Simulation erleben Sie die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge in einem Unternehmen. Sie fällen unternehmerische Entscheide und bewerten Ihren Erfolg anhand betriebswirtschaftlicher Kennzahlen. Die Erkenntnisse werden gemeinsam reflektiert und diskutiert. Prof. Markus Zemp, Dozent und Studienleiter Hochschule Luzern Wirtschaft Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 2,5 Tage Preis Fr E-Learning: Rechnungswesen Basiswissen Mit diesem E-Learning-Angebot frischen Sie Ihr Grundlagenwissen im Bereich Rechnungswesen auf. Entsprechend Ihrem Lernbedarf wählen Sie aus folgenden zwei Modulen aus: - Grundlagen der Buchführung: von Aktiven/Passiven bis zur Bilanz - Unternehmensformen und Jahresabschlüsse: von Abschreibungen bis zu Rückstellungen Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche ihr Basiswissen zum Thema Rechnungswesen im Selbstlernverfahren auffrischen wollen Hinweis Sie melden sich für dieses Angebot online auf unserer Webseite an. Danach erhalten Sie Ihren Zugang zur Online-Lernplattform. Diese können Sie während 8 Wochen nach Ihrer Anmeldung nutzen. Dauer 6-8 Stunden pro Lernmodul Preis Fr. 90. pro Lernmodul 11

14 Kanton Luzern, Vierwaldstättersee, Luzerner Bucht

15 Informatik Word 2010 Basisseminar Sie setzen Word 2010 zur Erstellung von Dokumenten und Briefen ein. In diesem Seminar erhalten Sie Basiskenntnisse der Funktionen von Word. Kursleitende der Migros Klubschule, Luzern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die grundlegende Kenntnisse von Word 2010 erlangen wollen Dauer 1 Tag Preis Fr Word 2010 Aufbauseminar Sie sind geübt im Umgang mit Word 2010 und setzen das Programm zur Erstellung von anspruchsvollen und komplexen Dokumenten und Briefen ein. In diesem Kurs erhalten Sie vertiefte Kenntnisse der Funktionen und Möglichkeiten von Word, um Ihre verschiedenen Aufgaben mit Word 2010 effizient zu erledigen. Kursleitende der Migros Klubschule, Luzern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche über die auf unserer Webseite beschriebenen Vorkenntnisse verfügen Dauer 2 Tage Preis Fr Excel 2010 Basisseminar In diesem Seminar erhalten Sie grundlegende Basiskenntnisse der Funktionen von Excel. Sie erstellen Tabellen und setzen Excel für Kalkulationen und Berechnungen ein. Kursleitende der Migros Klubschule, Luzern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die grundlegende Kenntnisse von Excel 2010 erlangen wollen Dauer 1 Tag Preis Fr Excel 2010 Aufbauseminar Sie sind geübt im Umgang mit Excel 2010 und setzen das Programm häufig für Ihre Arbeit ein. In diesem Seminar erhalten Sie vertiefte Kenntnisse der Funktionen und Möglichkeiten von Excel. Kursleitende der Migros Klubschule, Luzern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche über die auf unserer Webseite beschriebenen Vorkenntnisse verfügen Dauer 1 Tag Preis Fr

16 Informatik PowerPoint 2010 Basisseminar In diesem Seminar erhalten Sie grundlegende Basiskenntnisse der Funktionen von PowerPoint, damit Sie Ihre Präsentationen mit den optimalen Werkzeugen gestalten können. Kursleitende der Migros Klubschule, Luzern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die grundlegende Kenntnisse von PowerPoint 2010 erlangen wollen Dauer 1 Tag Preis Fr Outlook 2010 Aufbauseminar Outlook ist die Drehscheibe Ihres Arbeitsplatzes. Sie lernen den Einsatz der verschiedenen Outlookmodule für Ihre Arbeit effizient zu nutzen. Kursleitende der Migros Klubschule, Luzern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche über die auf unserer Webseite beschriebenen Vorkenntnisse verfügen Dauer 1 Tag Preis Fr ipad im Beruf Produktiver Einsatz Ihres Tablets im Berufsalltag In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie das ipad effizient und produktiv bei Ihrer täglichen Arbeit nutzen können: vom -Verkehr über die übersichtliche Adress- und Terminverwaltung bis hin zur effizienten Bearbeitung von persönlichen Arbeitsdokumenten. Sie erhalten Tipps, welche Apps sich für Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich eignen und mit welchen Anwendungen Sie das Optimum aus Ihrem Tablet für den beruflichen Alltag herausholen. NEU Kursleitende der Migros Klubschule, Luzern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr

17 Informatik Alltagsrecherchen im Internet Das Internet hat auf (fast) jede Frage die passende Antwort wenn man sie findet. Lernen Sie in diesem Seminar die wichtigsten Suchstrategien zur (nichtwissenschaftlichen) Internetrecherche einzusetzen. Sie beherrschen raffinierte und effiziente Suchstrategien, um in kürzerer Zeit wertvolle Informationen für Ihre Recherche zu erhalten. Kursleitende der Migros Klubschule, Luzern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer ½ Tag Preis Fr E-Learning: Umstieg auf Office 2010 Sie arbeiten neu mit Office 2010 und wollen eine Übersicht über die neuen Funktionen erhalten? Wir bieten Ihnen die Lerninhalte zum Umstieg auf Office 2010 auch in einem E-Learning-Angebot an. Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den Umstieg auf Office 2010 im Selbstlernverfahren bearbeiten wollen Hinweis Sie melden sich für dieses Angebot online auf unserer Webseite an. Danach erhalten Sie Ihren Zugang zur Online-Lernplattform. Diese können Sie während 8 Wochen nach Ihrer Anmeldung nutzen. Dauer 8-9 Stunden Preis Fr. 90. E-Learning: Office-Anwendungen 2010 Sie erhalten vertiefte Kenntnisse der Funktionen und Möglichkeiten der Office-Anwendungen. Dieses Selbstlernverfahren ermöglicht Ihnen ein zeit- und ortsunabhängiges Lernen und eignet sich für geübte Computer-Nutzer/innen. Dieses E-Learning-Angebot besteht aus 6 verschiedenen Modulen zu den verschiedenen Office-Anwendungen. Entsprechend Ihrem Lernbedarf geben Sie bei der Anmeldung an, welches Lernmodul/welche Lernmodule Sie bearbeiten möchten. Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche die Office-Anwendungen im Selbstlernverfahren vertieft kennenlernen wollen Hinweis Sie melden sich für dieses Angebot online auf unserer Webseite an. Danach erhalten Sie Ihren Zugang zur Online-Lernplattform. Diese können Sie während 8 Wochen nach Ihrer Anmeldung nutzen. Dauer 6-9 Stunden pro Lernmodul Preis Fr. 90. pro Lernmodul 15

18 Informatik E-Learning: IT-Sicherheit im Büroalltag Von gefährlichen s, geknackten Passwörtern und anderen IT-Gefahren Mit diesem E-Learning-Angebot schärfen Sie Ihr Bewusstsein für IT-Sicherheit und für den Umgang mit elektronischen Informationen. Sie erfahren in kurzen Sequenzen anhand von Beispielgeschichten, wo sich die einzelnen Gefahren verbergen und wie man darauf reagieren muss. Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche ihr Wissen zum Thema IT-Sicherheit im Selbstlernverfahren auffrischen wollen Hinweis Sie melden sich für dieses Angebot online auf unserer Webseite an. Danach erhalten Sie Ihren Zugang zur Online-Lernplattform. Diese können Sie während 8 Wochen nach Ihrer Anmeldung nutzen. Dauer 2-3 Stunden Preis Fr

19 Kanton Obwalden, Hahnen 17

20 Arbeitsmethoden Mit Intuition zu besseren Entscheiden NEU Wir streben nach möglichst sicheren und nachvollziehbaren Entscheidungen und stützen uns dabei auf sogenannt objektiv vorhandene Wissensquellen. Dadurch werden Entscheidungsprozesse häufig verlangsamt, Erfahrung und Intuition zu wenig genutzt. In diesem Seminar lernen Sie, Ihre Intuition wieder besser wahrzunehmen und gewinnbringend für Entscheidungsprozesse zu nutzen. Beatrice Eyer, mgateam, Naters Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr «Machen Sie doch mal ein Konzept!» Wie gehen Sie am besten vor, wenn der Auftrag lautet: «Machen Sie doch mal ein Konzept!»? Nach dem Seminar wissen Sie, welches die Grundlagen für einen Konzeptauftrag sind. Sie wissen, welche zentralen Aussagen in einem Konzept vorhanden sein müssen und kennen Stolpersteine bei der Konzeptentwicklung und Konzeptumsetzung. Bruno Christen, ADHOC Organisationsberatung GmbH, Luzern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr Arbeitstechnik und Zeitmanagement Das hohe Tempo in der Arbeitswelt, die Fülle von Informationen und die Komplexität der Aufgaben bedeuten oft ein Leben unter Zeitdruck. Auch Sie kennen dies aus Ihrem Arbeitsalltag. In diesem Seminar benennen Sie die Ressourcen und Grenzen Ihres Umgangs mit der Zeit und entwickeln Methoden, um sich gut organisiert dem Zeitdruck zu stellen. Sie erhalten Tipps für eine rationelle Arbeitsmethodik und prüfen verschiedene Methoden auf ihre Einsatztauglichkeit. Dr. Sybille Wölfing, impulsa GmbH, Bern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 2 Tage Preis Fr

21 Arbeitsmethoden Oft ist gut besser als perfekt Herausfordernde Arbeitssituationen souverän und gelassen anpacken Ehrgeiz und Anspruch, seine Arbeit möglichst gut zu machen, sind Eigenschaften, die hoch geschätzt und notwendig sind. Davon zu unterscheiden ist jedoch der Perfektionismus. Hier besteht der Anspruch nicht nur möglichst gut, sondern perfekt zu sein. «Gut ist besser als perfekt» steht für die Lebensphilosophie, vieles gut statt weniges perfekt zu machen. Dr. Sybille Wölfing, impulsa GmbH, Bern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr Denken auf der Überholspur Kreative Intelligenz im Arbeitsalltag Erlauben Sie sich reizvolle Um-Wege für kreative Störungen und arbeiten Sie spielend mit Ihrer kreativen Intelligenz. Beatrice Eyer, mgateam, Naters Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 2 Tage Preis Fr Ein Tag für Ihr Gedächtnis Ihr Gedächtnis ist gut. Auch wenn Sie sich Namen, Zahlen etc. schlecht merken können in Ihrem Kopf steckt ein grosses Potenzial. Um dieses Potenzial besser nutzen zu können, müssen Sie die Arbeitsweise Ihres Gedächtnisses kennen und Informationen entsprechend aufnehmen und verarbeiten. Im Seminar lernen Sie Techniken, um Ihr Gedächtnis zu verbessern und Ihre Konzentration zu steigern. Dr. Sybille Wölfing, impulsa GmbH, Bern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr

22 Arbeitsmethoden Protokolle schreiben Wenn Sie die wichtigsten Grundsätze der Protokollführung kennen, gut vorbereitet an die nächste Sitzung gehen und ein paar Techniken beim Protokollieren sicher anwenden, werden Sie in Zukunft Ihre Protokolle effizienter verfassen können. Vinzenz Rast, lic. phil. I, Büro für Sprache GmbH, Luzern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr Grammatik und deutsche Rechtschreibung Sie gewinnen mehr Sicherheit in der Rechtschreibung und in der Grammatik. Sie lernen, wie Sie sich bei Unsicherheiten schnell selber helfen können und erkennen typische Fehlermuster. Sie analysieren Satzstrukturen und üben die korrekte Satzzeichensetzung. Dorine van Gessel, Lehrgangsleiterin Sprachen, KBZ Zug Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 2 Tage Preis Fr Die Informationsflut erfolgreich meistern Wie viel Zeit verlieren Sie im Meer von Informationen? Lernen Sie, Ihre Informationsquellen und -kanäle sinnvoll einzugrenzen. Organisieren Sie Ihre Informationen zweckmässig, trennen Sie Wichtiges von Unwichtigem und behalten Sie so den Überblick. Peter Bösiger, eidg. dipl. Betriebsausbilder Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr

23 Kanton Nidwalden, Schwanden, Buochserhorn

24 Kommunikation Wirksam kommunizieren Basisseminar Kommunikation Wenn Sie ein Gespräch führen, möchten Sie gehört und verstanden werden. Dasselbe wünscht sich auch das Gegenüber. Wie können Sie mit der Gesprächspartnerin/dem Gesprächspartner in Kontakt kommen, damit sie/er Ihnen zuhört? Wie formulieren Sie Ihre Botschaft klar und wirkungsvoll, damit sie/er Sie versteht? Sie machen sich in diesem Seminar mit verschiedenen Zuhörtechniken vertraut und lernen Ihre Anliegen wirksam, respektvoll und situationsgerecht zu formulieren. Heiner Käppeli, lic.phil., lic.iur., Kommunikationstrainer, Luzern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 2 Tage Preis Fr Schwierige Gespräche konstruktiv führen Aufbauseminar Kommunikation Schwierige Gesprächssituationen mit Arbeitskolleginnen und -kollegen, mit Vorgesetzten oder Kunden sind oft unvermeidlich. In diesem Seminar trainieren Sie Lösungswege, um schwierige Gespräche konstruktiv voranzubringen. Sie lernen unter anderem auch Elemente der «Gewaltfreien Kommunikation» nach Marshall B. Rosenberg kennen und anzuwenden. Heiner Käppeli, lic.phil., lic.iur., Kommunikationstrainer, Luzern Margrit Portmann Käppeli, Psychologin, Supervisorin und Mediatorin, Luzern Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Seminar «Wirksam kommunizieren» oder eine vergleichbare Weiterbildung besucht haben Dauer 2 Tage Preis Fr In der Sprache liegt die Kraft Worte und ihre Wirkung In diesem praxisnahen Seminar reflektieren Sie Ihren persönlichen Wortschatz und werden sich der Wirkung Ihrer Wortwahl bewusst. Sie reduzieren Ihren «Wortmüll» und optimieren Ihre Klarheit im Reden. NEU Benno Greter, Führungscoach, Transaktionsanalytiker, Erwachsenenbildner, Luzern/Valzeina Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr

25 Kommunikation Körpersprache Ausdruck Ihrer Persönlichkeit In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Ihre Gestik, Mimik und Körperhaltung bewusst einsetzen können, um selbstsicher und erfolgreich aufzutreten. Wir analysieren Alltagssituationen wie Gespräche, Besprechungen oder Präsentationen und wenden leicht umsetzbare Techniken an, um unserem Gegenüber authentisch und souverän entgegenzutreten. Marianne Gerber, plc-communications GmbH, Zürich Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr Sprechtechnik Seminar für Stimme und Artikulation Ihre Stimme ist eines Ihrer wichtigsten Arbeitsinstrumente. Einige wenige Techniken und Trainingsmethoden helfen Ihnen bereits, die stimmliche Anstrengung des Sprechens optimal zu bewältigen und Ihre Stimmleistung deutlich zu verbessern. Im Seminar lernen Sie, worauf Sie achten müssen, damit Ihre Stimme angenehm, klangvoll und nuancenreich klingt, und Sie lernen konkrete Übungsmöglichkeiten kennen. Ihre Präsentation oder Ihr Votum an einer Sitzung kommt so bei den Zuhörenden noch besser an. Martin Hamburger, Schauspieler, Dozent Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1,5 Tage Preis Fr Schreiben, aber wie? Eine Botschaft haben und die Botschaft zu Papier bringen, das sind zwei verschiedene Dinge. Und was nützt die beste Botschaft, wenn am Schluss nicht einmal mehr Sie verstehen, was Sie eigentlich sagen wollten? Oder wenn ein Text so gestelzt und hölzern daherkommt, dass er nach spätestens 20 Sekunden auf dem Altpapier landet? Der Kurs «Schreiben, aber wie?» richtet sich an all jene, die einen neuen, kreativen Zugang zur Schreibarbeit finden wollen: damit die Botschaft verstanden und gerne gelesen wird. Gisela Widmer, Luzern, Autorin, Kolumnistin, Dozentin für Satire und journalistisches Texten an der Schweizer Journalistenschule MAZ, arbeitet seit 25 Jahren mit dem gesprochenen und dem geschriebenen Wort Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr

26 Kanton Uri, Reussdelta, Urnersee

27 Kommunikation Korrespondenz modern und prägnant « s und Briefe, die wirken!» Sie verfügen über einen besseren Sprachstil (ohne Floskeln) und steigern die Effizienz in der schriftlichen Kommunikation. Sie lösen bei Empfängerinnen und Empfängern die angestrebte Wirkung aus. Doris Schalch, Sprache + Kommunikation, Cham Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 2 Tage Preis Fr Mit Stil und Etikette Knigge im beruflichen Alltag Dieses Seminar hilft Ihnen, mit Stil und Etikette auf beruflichem und gesellschaftlichem Parkett kompetent, kundenorientiert und souverän aufzutreten. Sie erhalten Tipps zu zeitgemässen Umgangsformen und lernen Regeln von Outfit und Körpersprache kennen. Sie sind sich der Wirkung Ihres Auftretens bewusst, wirken sicherer und bewegen sich souveräner in Ihrem beruflichen Umfeld. Katrina Wenger, dipl. Imageberaterin, Trainerin und Coach für Persönlichkeitsentwicklung, HR Consulting Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis 320. Innere Sicherheit für den äusseren Auftritt In diesem Seminar werden Sie neben den wichtigsten Auftrittsregeln wie Struktur und Sprachwahl vor allem Ihre persönliche innere Haltung zu Rede- oder Auftrittssituationen wohlwollend kennenlernen. Sie werden für künftige Situationen an Sicherheit gewinnen auf dass Sie Ihre Anliegen kompetent und stimmig vertreten können. Susanne Mouret, klären-bilden-beraten, Kommunikationsberaterin, Konfliktklärungshelferin/Mediatorin, Dipl. Erwachsenenbildnerin/HF Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 2 Tage Preis Fr

28 Team und Kunden Als Team erfolgreich und konstruktiv arbeiten Team-Weiterbildung Wir arbeiten mit mehr Erfolg und mit mehr Freude in einem Team, wenn wir unseren Spielraum und unsere Grenzen besser einschätzen können, wenn wir Gesetzmässigkeiten in der Team-Dynamik kennen, wenn wir einige Fallen der Kommunikation kennen und selber bewusst, sachlich und konstruktiv Einfluss nehmen auf die Arbeit und die Zusammenarbeit. Das Seminar bietet ganzen Arbeits- oder steams die Möglichkeit, gemeinsam Gesetzmässigkeiten in der Team-Zusammenarbeit zu diskutieren und die eigenen Möglichkeiten und Grenzen auszuloten. Dr. phil. Martin Widmer, Psychotherapie FSP, Supervision, Führungsberatung, Luzern Ganze Arbeits- oder steams Dauer 1 Tag Preis Fr (exkl. Raummiete und Verpflegung) Vom Gewinn einer gesunden Fehlerkultur Team-Weiterbildung Fehler sind normal, und doch tun wir uns schwer mit ihnen. In dieser Teamweiterbildung erarbeiten Sie Strategien für den Aufbau einer gesunden Fehlerkultur in Ihrem Team. Die Teammitglieder begreifen Fehler als Lernchancen und wandeln Fehlerangst in Experimentierfreude um. Sie nutzen Fehler produktiv und tragen zu einer gesunden Fehlerkultur in Ihrem Team bei. Jitka Perina, MAS Philosophie + Management, Trainerin und Coach, Master Training Group GmbH, Zug Ganze Arbeits- oder steams Dauer 1 Tag Preis Fr (exkl. Raummiete und Verpflegung) Professioneller Kundenkontakt am Telefon Sie erweitern Ihre Kompetenz, um telefonische Gespräche sicher und professionell zu führen, und lernen mit vielen unterschiedlichen Kommunikationspartnern und -partnerinnen leichter zum Ergebnis zu kommen. Sie können kundenfreundliche Telefongespräche führen, Kompetenz und Professionalität vermitteln und in herausfordernden Situationen mit «schwierigen» Kundinnen und Kunden sicher umgehen. Katrina Wenger, dipl. Imageberaterin, Trainerin und Coach für Persönlichkeitsentwicklung, HR Consulting Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Hinweis Bisheriger Titel des Seminars: «Telefontraining». Dauer 1 Tag Preis Fr

29 Team und Kunden Von Kunden, Königen und Krokodilen Professioneller Umgang mit schwierigen Kundinnen und Kunden Sie lernen, wie Sie in schwierigen Situationen mit Kundinnen und Kunden professionell reagieren, wann und wie Sie Grenzen setzen und wie Sie sich in unangenehmen Situationen besser schützen können. Marianne Gerber, plc-communications GmbH, Zürich Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr Ich und die Fremden Die interkulturelle Kompetenz weiterentwickeln Sie gewinnen Sicherheit im Umgang mit «fremden» Kulturen und stärken Ihr Interesse an Unterschieden. Sie vertiefen die Kenntnis über Hintergründe, die zu Ihren Sichtweisen und Positionen führen. Sie ergänzen Ihre Einstellung zur eigenen Kultur um neue Aspekte und vertiefen Ihre Offenheit für andere kulturelle Prägungen. Isabel Gut-von Schulthess, lic.phil., interkulturelle Kommunikation und Mediatorin; Institut für interkulturelle Kommunikation, IIK Zürich Holger Specht, Mediator und Ausbildner für Mediation, immedi, Institut für Mediation, Beratung, Entwicklung, Berlin/Frankfurt Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 2 Tage Preis Fr Jugendliche verstehen, fördern und fordern Sie arbeiten regelmässig mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammen. Es dürfte Ihnen manchmal schwerfallen, die Welt der Jugendlichen zu verstehen. Andererseits sind junge Menschen darauf angewiesen, dass Erwachsene sich für ihre Welt interessieren und ganz konkrete Dinge von ihnen fordern. Das 3-Schritte-Konzept «Verstehen-Fördern-Fordern» hilft Ihnen, Jugendliche besser zu verstehen, eine positive Beziehung zu ihnen aufzubauen, sie wirksam zu unterstützen und gleichzeitig Leistung von ihnen zu fordern. Sarah Zanoni, lic. phil., Pädagogin und Buchautorin, Erziehungsberatung & Jugend-Coaching, Aarau Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dauer 1 Tag Preis Fr

Seminarangebot 2013. Wirtschaft und Verwaltung

Seminarangebot 2013. Wirtschaft und Verwaltung Seminarangebot 2013 Wirtschaft und Verwaltung Wie funktioniert unser Staat? Sie erweitern Ihr Wissen über die allgemeinen Grundsätze und Strukturen unseres Staates. Sie kennen Möglichkeiten und Grenzen

Mehr

Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011

Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011 Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011 Judith Studer, lic. phil. I Programm-Managerin und Stv. Leiterin Weiterbildung Institut für Verwaltungs-Management, ZHAW Winterthur

Mehr

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Angebote für Mitarbeiter der Pflege Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Neben der fachlichen Kompetenz trägt eine wertschätzende Kommunikation mit Patienten und Angehörigen als auch im Team wesentlich

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING INHALT Coaching-Ansatz Zielgruppe Coachingziele Erste Schritte Mein Weg Aus- und Weiterbildung

Mehr

Informationsabend. Herzlich willkommen! Diploma of Advanced Studies (DAS) DAS Führung und Betriebswirtschaft

Informationsabend. Herzlich willkommen! Diploma of Advanced Studies (DAS) DAS Führung und Betriebswirtschaft Informationsabend Diploma of Advanced Studies (DAS) Führung und Betriebswirtschaft Das Angebot für (angehende) Führungskräfte Herzlich willkommen! Matthias Meyer, Studiengangleiter DAS Führung und Betriebswirtschaft

Mehr

Minor Management & Leadership

Minor Management & Leadership Minor Management & Leadership Sie möchten nach Ihrem Studium betriebswirtschaftliche Verantwortung in einem Unternehmen, einer Non-Profit-Organisation oder in der Verwaltung übernehmen und streben eine

Mehr

Horse Sense Coach. magnus. horse sense PERSÖNLICHKEIT MIT PFERDEN STÄRKEN! Ausbildung

Horse Sense Coach. magnus. horse sense PERSÖNLICHKEIT MIT PFERDEN STÄRKEN! Ausbildung PERSÖNLICHKEIT MIT PFERDEN STÄRKEN! Horse Sense Coach Ausbildung Führung/Leadership Teamentwicklung Persönlichkeitsentwicklung Neuorientierung Therapie Beratung Coaching Ausbildung magnus horse sense Horse

Mehr

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil?

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? 2. Was bedeutet Spiritualität im Führungsalltag und wie kann ich diesen Zugang nutzen?

Mehr

Weiterbildungsangebote für Schulen

Weiterbildungsangebote für Schulen Weiterbildungsangebote für Schulen Inhaltsverzeichnis Kursangebote Erweitertes Methodenrepertoire Kreative Methoden Beurteilung Vom Wissen zum Handeln Rund ums Lernen Lernbegleitung und Coaching von Lernenden

Mehr

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter)

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Systemische Tools im Projektmanagement Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Dieser Workshop ergänzt Ihre Projektleitungskenntnisse mit den Methoden des systemischen

Mehr

Führen von gewerblichen Mitarbeitern Eine Seminarreihe für Führungskräfte im gewerblichen Bereich

Führen von gewerblichen Mitarbeitern Eine Seminarreihe für Führungskräfte im gewerblichen Bereich www.pop-personalentwicklung.de Führen von gewerblichen Mitarbeitern Eine Seminarreihe für Führungskräfte im gewerblichen Bereich 1 Die Führungskraft im gewerblichen Bereich Die Führungskraft im gewerblichen

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon

Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon Ziele Die Teilnehmenden (TN) erweitern ihre Kompetenz, um telefonische Gespräche sicher und professionell zu führen. Sie kennen die Grundlagen

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015

Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015 pixelio, Rainer Sturm Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015 2. Halbjahr Hessischer Verwaltungsschulverband Verwaltungsseminar Darmstadt Inhaltsverzeichnis 2 Interkommunale Zusammenarbeit 3 Entwickeln

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Marketing Kreativ Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E: office@bic.cc

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

Willkommen im Land der Ideen.

Willkommen im Land der Ideen. Willkommen im Land der Ideen. Kompetenz für Sie auf allen Ebenen executive Coaching und Beratung Ihrer Geschäftsleitung Mehr als 20 Jahre eigene Praxiserfahrungen. Seit 2010 Prozesserfahrung in Beratung,

Mehr

MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH. LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen

MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH. LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, mein Name ist Mathias Fischedick, ich

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Lead 2 be. So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt!

Lead 2 be. So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt! Lead 2 be So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt! Lead 2 be : vier Fragen unsere Antworten Was ist das und was kann es leisten? Für wen ist es gemacht?

Mehr

Wege und Lösungen finden! Gesundheit als Prozess. Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung der B A D GmbH. Christine Hemmen- Johar Rebekka Gale

Wege und Lösungen finden! Gesundheit als Prozess. Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung der B A D GmbH. Christine Hemmen- Johar Rebekka Gale Wege und Lösungen finden! Gesundheit als Prozess Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung der B A D GmbH Christine Hemmen- Johar Rebekka Gale B A D GmbH, Stand 01/2009 Überblick Unsere Arbeitsweise: Wir

Mehr

Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement

Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement Allgemein Die Tätigkeit des/der Bildungsmanagers/Bildungsmanagerin umfasst vielseitige Aufgaben und erfordert daher Kompetenzen in fachlicher, persönlicher,

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Auf mich als Ihren persönlichen Coach können Sie sich verlassen.

Auf mich als Ihren persönlichen Coach können Sie sich verlassen. Auf mich als Ihren persönlichen Coach können Sie sich verlassen. Kurzprofil Andreas Marfurt, Jahrgang 1956 Laufbahn 2005 - heute Unternehmer, Inhaber eines Personalberatungsunternehmens 2012 - heute Präsident

Mehr

Junior Management Development Program NDK HF Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF

Junior Management Development Program NDK HF Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF Unternehmensberatung und Managementausbildung t biltrie Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen (NDS HF) Master of Advanced Studies ZFH in Health Care Management (MAS) Erfolgreich führen. Führungsausbildung

Mehr

Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced

Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced Detailprogramm Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced Angebot für professionelle Coachs Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/iap 02 CAS Coaching Advanced Einführung 03 Inhalte 04 Zielpublikum

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

Der PARITÄTISCHE Hamburg Akademie Nord. Öffentlichkeitsarbeit

Der PARITÄTISCHE Hamburg Akademie Nord. Öffentlichkeitsarbeit Akademie Nord 76 Fortbildungsprogramm 2015 R Nr.: 1580 Druckreif formulieren, erfolgreich kommunizieren Berichte, Briefe und E-Mails schreiben, die ankommen 08.09.2015 von: 09:00 16:00 Uhr Dozentin: Claudia

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

Führungsfachleute. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Führungsfachleute. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Führungsfachleute Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Die Ausbildung richtet sich an Führungspersonen aus dem unteren und mittleren Kader, d.h.

Mehr

Agenda. Jahresprogramm 2015

Agenda. Jahresprogramm 2015 Agenda Jahresprogramm 2015 ZGP-Mitglieder profitieren bei Tagungen, Seminaren und zahlreichen Veranstaltungen von einer wesentlichen Kursgeldermässigung (10 15%) sowie von einem umfangreichen Leistungskatalog

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Seminar Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Eine praxisorientierte Qualifizierung für Führungskräfte, Projektleiter/innen, Qualitätsbeauftragte, Personalentwickler/innen

Mehr

TIME. for you. Seminarkosten/Person EURO 360,- inkl. MwSt. Neue Perspektiven für Ihr Zeitmanagement im Arbeitsalltag.

TIME. for you. Seminarkosten/Person EURO 360,- inkl. MwSt. Neue Perspektiven für Ihr Zeitmanagement im Arbeitsalltag. TIME for you Neue Perspektiven für Ihr Zeitmanagement im Arbeitsalltag. Seminarkosten/Person EURO 360,- inkl. MwSt. Mit dem neuen Seminar Time for you eröffnen wir Ihnen neue Perspektiven für Ihr Zeitmanagement

Mehr

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN Detail-Programm zum Lehrgang BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN mit der Möglichkeit, den Titel zertifizierter Business Coach (DGMC) durch erfolgreiches Ablegen einer

Mehr

Freiwilligen-Koordination

Freiwilligen-Koordination Lehrgang Freiwilligen-Koordination für Mitarbeiter/innen, die Freiwilligen- Teams führen und begleiten Februar bis November 2015 Der Lehrgang Freiwilliges Engagement ist im Wandel begriffen. Die Bedeutung

Mehr

Coaching als Führungskultur

Coaching als Führungskultur Coaching als Führungskultur a d e t Projekt Management GmbH Zurlindenstrasse 299 CH-8003 Zürich fon +41 (44) 2737121 www.adet.ch weiterbildung@adet.ch Weiterbildung für den Aufbruch in ein neues Zeitalter

Mehr

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools)

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 1 (Planung, Methoden, Tools) Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen an, welche einen

Mehr

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Zweckverband STUDIENINSTITUT FÜR KOMMUNALE VERWALTUNG SÜDSACHSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Aus-und Fortbildungsprogramm 2012 Bereich Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Ansprechpartnerin:

Mehr

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Einsatzmöglichkeiten als Trainer/in Coach Mediator/in Neue Zukunftsperspektiven in Unternehmen Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Was ist Coaching 'to coach' (betreuen, trainieren, Prozess der Entwicklung

Mehr

Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten

Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten In Kooperation mit mobbing-net Wir wenden uns an Sie als erfahrene Berater und Beraterinnen Diese Weiterbildung gibt Ihnen die Möglichkeit,

Mehr

TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder

TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder 1. Es ist Zeit für Zeitmanagement Zeit gewinnen durch effektives Zeitmanagement im Berufsleben 2. The Power of Social Media Verbessern

Mehr

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach Business Leadership Coaching (BLC) Zertifizierte Coaching-Ausbildung zum CEVEY Business Leadership Coach (BLC) Teil I: Zertifizierung LPE als Bestandteil von BLC Teil II: Zertifizierung BLC Zertifizierte

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n

Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n > change 1 Veränderungsprozesse verstehen und gestalten Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n > p r o j e

Mehr

Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot. Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick

Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot. Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick Hintergrund Der Zweck - systematisch und nachhaltig Vertriebskompetenz aufbauen, die direkt im

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Kultur Tourismus Wirtschaft Wissenschaft Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Seminare 2015 kompetenzen aufbauen & stärken Ihr Unternehmen ist so gut, wie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung Klaus Medicus 2007-01-22 ODIGOS GmbH & Co. KG Brienner Straße 46 80333 München Fon +49

Mehr

Junior Leadership Development Program. Die Weiterbildung für die erste Führungsrolle

Junior Leadership Development Program. Die Weiterbildung für die erste Führungsrolle Junior Leadership Development Program Die Weiterbildung für die erste Führungsrolle Junior Leadership Development Program Ihr Bedürfnis Sie sind eine erfolgreiche Fachkraft und wurden vor kurzem in Ihre

Mehr

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 WIRTSCHAFTSBUND DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN www.ooe-wb.at/la TEMPOMACHER FÜR DIE WIRTSCHAFT VORWORT Die oberösterreichischen Unternehmen

Mehr

Basic Leadership: Systemische Führung I

Basic Leadership: Systemische Führung I Basic Leadership: Systemische Führung I Führungsprogramm für erste Führungsaufgaben, Jungunternehmer und Nachfolger Start: 2. - 3. Juli 2014 Vom Ganzen führen Geibelstraße 46 b 22303 Hamburg Tel. +49 40

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Fort- und Weiterbildung 12 Tages-Programm In 6 Modulen zur erfolgreichen Führungspersönlichkeit Zielgruppe Sie sind seit kurzer Zeit Führungskraft oder werden in naher Zukunft eine Position

Mehr

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Gutes Projektmanagement bedeutet eine gemeinsame Sprache, ein gemeinsames Verständnis und gemeinsame Methoden. Das bieten wir. Projektmanagement die Arbeitsform

Mehr

CAS + Mediation in Wirtschaft und öffentlichem Bereich

CAS + Mediation in Wirtschaft und öffentlichem Bereich Weiterbildung an der Universität Freiburg Beginn 18. März 2014 und 6. Mai 2014 CAS + Mediation in Wirtschaft und öffentlichem Bereich Professionelle Ausbildung Mediator/ Mediatorin SDM-FSM Interdisziplinäre

Mehr

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT In der großartigen Kulisse der Dolomiten. Eine Atmosphäre abseits des Alltages. Genussvoll und imposant. Wie geschaffen, um

Mehr

TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG!

TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG! TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG! B.W.L. / Betriebswirtschaft weniger langweilig / 3-Tage Tage-Intensiv Intensiv-Training mit Planspielen Sie finden BWL langweilig? Dann sind

Mehr

Führungskrä+e Programm

Führungskrä+e Programm Führungskrä+e Programm für Leitungskrä/e von Kindertageseinrichtungen In Kooperation mit dem Montessori Verein Konstanz Zeit für Führung... Viele Kindertageseinrichtungen haben sich in den letzten Jahren

Mehr

Sales Communications

Sales Communications Sales Communications Ein Workshopkonzept fü r eine innovative ipad Integration Sales Communications 1 Die Ausgangssituation Das ipad findet zunehmend Verbreitung in Unternehmen. Es wird immer häufiger

Mehr

Ausbildung zum Eltern- & Familiencoach

Ausbildung zum Eltern- & Familiencoach Ausbildung zum Eltern- & Familiencoach Interne 10tägige Zusatzausbildung für IPE`ler. - Metamuster im Systemischen Kontext (Der Tresorcode für Familienharmonie) - Videobasierte Erziehungsunterstützung

Mehr

MEDIATION IM UNTERNEHMEN

MEDIATION IM UNTERNEHMEN MEDIATION IM UNTERNEHMEN Mediation wird zunehmend ein Thema für Unternehmen. Doch sind viele Fragen damit verbunden: Wann sind Konflikte für Mediation geeignet? Wie finde ich einen geeigneten Mediator?

Mehr

Arne Timm Personalentwicklung

Arne Timm Personalentwicklung Arne Timm Sei was du dir wünschst! Sei was Du Dir wünschst! Arne Timm Das klingt doch gut, oder? Es wird aber in Zeiten zunehmender Veränderungen in Unternehmen immer schwerer. Anforderungen an Führungskräfte

Mehr

Generelles zum Thema Coaching. Lösungsweg

Generelles zum Thema Coaching. Lösungsweg Generelles zum Thema Coaching Coaching befähigt Personen und/oder Teams, die heutige Situation aus einer neuen Perspektive resp. durch andere Blickwinkel wahrzunehmen, neue Lösungen zu sehen und dadurch

Mehr

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute 2 Juni 2015 3 Inhalt Kursziel 4 Praxiserfahrung, Reflexionsarbeit 4 Zielgruppe, Voraussetzungen 4 Kursaufbau 5 Kursinhalte 6, 7 Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute Dozierende 8 Abschluss

Mehr

REDAKTIONSMANAGEMENT 2016

REDAKTIONSMANAGEMENT 2016 REDAKTIONSMANAGEMENT FÜHREN IN DEN MEDIEN 2016 1 REDAKTIONSMANAGEMENT 2016 Oft werden gut qualifizierte Journalistinnen und Journalisten ohne entsprechende Ausbildung in eine Führungsposition befördert.

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr

Studienleitung. Markus Zemp, dipl. Betriebswirt FH und Master of Arts in Erwachsenenbildung

Studienleitung. Markus Zemp, dipl. Betriebswirt FH und Master of Arts in Erwachsenenbildung Studienleitung Markus Zemp, dipl. Betriebswirt FH und Master of Arts in Erwachsenenbildung m.zemp@hslu.ch Telefon Geschäft: 041 228 41 97 Kurse im CAS BW: Betriebswirtschaft und Management Strategisches

Mehr

Fit in den Arbeitsmarkt. Newplacement. Unser 7-Schritte-Prozess. Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden. Persönliche Analyse

Fit in den Arbeitsmarkt. Newplacement. Unser 7-Schritte-Prozess. Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden. Persönliche Analyse Fit in den Arbeitsmarkt Newplacement Zielgerichtet und beschleunigt die neue Herausforderung finden Unser 7-Schritte-Prozess 1 1 2 3 4 Persönliche Analyse Arbeitsmarkt -analyse Definition Zielmarkt Bewerbungsunterlagen

Mehr

Coaching als Führungsstil

Coaching als Führungsstil Coaching als Führungsstil Autorin: Hannelore Zambelli-Hösch, Coaching in der Diskussion Der Begriff Coaching ist seit Jahrzehnten aus dem Bereich des Leistungssportes bekannt. Durch Analogieschluss wurde

Mehr

Die erste Führungsrolle erfolgreich meistern!

Die erste Führungsrolle erfolgreich meistern! Die erste Führungsrolle erfolgreich meistern! Was genau ist die Online-Leadership-Platform? Die Online-Leadership-Platform ist ein mehrmonatiges Führungstraining mit Videos, Webinaren, 1:1-Coaching und

Mehr

KURS-KONZEPT: PSYCHOLOGIE, COACHING & MEDIATION

KURS-KONZEPT: PSYCHOLOGIE, COACHING & MEDIATION Hinweis: Aufgrund der besseren Lesbarkeit wird in den folgenden Texten der Einfachheit halber nur die männliche Form verwendet. Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen. KURS-KONZEPT:

Mehr

Ihr firmentinternes Seminar mit der Steinbeis Business Academy

Ihr firmentinternes Seminar mit der Steinbeis Business Academy INHOUSE-SEMINARE Ihr firmentinternes Seminar mit der Steinbeis Business Academy Menschen für Bildung begeistern INHOUSE-SEMINARE Die Steinbeis Business Academy bietet Ihnen maßgeschneiderte Einzelseminare

Mehr

Freie Fahrt für Neues. Kundenorientierung

Freie Fahrt für Neues. Kundenorientierung Freie Fahrt für Neues. Kundenorientierung Freie Fahrt für Neues. unterstützt die professionelle und zielgerichtete Weiterbildung. Erfolgsorientierte Personen und Unternehmungen finden bei Beat A. Eckert

Mehr

MODULBESCHREIBUNG BACHELOR

MODULBESCHREIBUNG BACHELOR 1. ABSCHNITT MODULBESCHREIBUNG BACHELOR VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE / ALLGEMEINE BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Dieses Modul vermittelt den Studierenden einen Überblick über Betriebswirtschaft. Es beschäftigt sich

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

Systemische Coaching-Ausbildung Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen. Ab Mai 2014 in Düsseldorf

Systemische Coaching-Ausbildung Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen. Ab Mai 2014 in Düsseldorf Systemische Coaching-Ausbildung Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen Ab Mai 2014 in Düsseldorf 1 Überblick Ihre Chance Professionelle Coaching-Kompetenzen individuell nutzen 3 Unsere Qualitätsgarantie

Mehr

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014)

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Fachbereich 3 Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015 Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Modul 07 Seminar zum Dritten Sektor verstehen komplexe

Mehr

Projektmanagement Weiterbildung und IPMA -Zertifizierung Weg zur Zertifizierung im Überblick

Projektmanagement Weiterbildung und IPMA -Zertifizierung Weg zur Zertifizierung im Überblick Die Komplexität von Projekten hat in den letzten Jahren wesentlich zugenommen. Damit sind auch die Anforderungen an die Methoden- und die Führungskompetenzen der Projektmanager/innen gestiegen. Der Umgang

Mehr

Agenda. Jahresprogramm 2014

Agenda. Jahresprogramm 2014 Agenda Jahresprogramm 2014 ZGP-Mitglieder profitieren bei Tagungen, Seminaren und zahlreichen Veranstaltungen von einer wesentlichen Kursgeldermässigung (10 15%) sowie von einem umfangreichen Leistungskatalog

Mehr

Neu als Chef!- Wie Sie erfolgreich Ihren eigenen Weg finden

Neu als Chef!- Wie Sie erfolgreich Ihren eigenen Weg finden Von Anfang an souverän agieren Als frisch gebackene Führungskraft gestaltet sich Ihr Tätigkeitsfeld vollkommen anders als bisher. Jetzt gilt es zu erfahren welche Kompetenzen Sie benötigen. Woran Sie als

Mehr

Kooperation zwischen Universität Bern und SBB Praxisbeispiel MAS General Management

Kooperation zwischen Universität Bern und SBB Praxisbeispiel MAS General Management Kooperation zwischen Universität Bern und SBB Praxisbeispiel MAS General Management Mirjam Fuchs Hardegger, Leiterin Konzepte, Personalentwicklung. SBB HR Konzern Personalentwicklung 26.01.10 1 Agenda.

Mehr

Coaching und Biografiearbeit 2015

Coaching und Biografiearbeit 2015 Coaching und Biografiearbeit 2015 Weiterbildung in professioneller, prozessorientierter Gesprächsführung von Einzelpersonen und Gruppen Coaching und Biografiearbeit Gespräche effektiv führen Wenden Sie

Mehr

Fortbildungen für den Sekretariatsbereich. Office-Net am 15.11.2013

Fortbildungen für den Sekretariatsbereich. Office-Net am 15.11.2013 Fortbildungen für den Sekretariatsbereich Office-Net am 15.11.2013 Fortbildungen English Fit for Office uniinternes Programm Fortbildungsangebot Frauencomputerschule HVSV Zentrale Forbildung/ HVSV HüW

Mehr

Der Landesschulrat für Oberösterreich gibt die Ausschreibung der Führungskräfteseminare in 5102 Anthering bekannt.

Der Landesschulrat für Oberösterreich gibt die Ausschreibung der Führungskräfteseminare in 5102 Anthering bekannt. LANDESSCHULRAT FÜR OBERÖSTERREICH A - 4040 LINZ, SONNENSTEINSTRASSE 20 Verwaltungspersonal der Bundesschulen in Oberösterreich, des Landesschulrates für Oberösterreich und der Bezirksschulräte Bearbeiter:

Mehr

Ausbildung zum Enneagramm-Coach 2015/2016

Ausbildung zum Enneagramm-Coach 2015/2016 Ausbildung zum Enneagramm-Coach 2015/2016 Ausbildungsleitung: Caro Tille Das Enneagramm eine neue fundierte Ausbildungsreihe Institutsleiterin Heidi Reimer über ihren Weg zum Enneagramm Seit 1994 bin ich

Mehr

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel:

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel: Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Das große 1 x 1 der Führung Grundlagen guter und gesunder Führung Souverän und authentisch in der Führungsposition Die

Mehr

Kommunikation und Konfliktmanagement

Kommunikation und Konfliktmanagement Kommunikation und Konfliktmanagement Grundlagen der Kommunikation Durch professionelle Kommunikation schneller ans Ziel Professionelle Kommunikation am Telefon Inbound-Gespräche selbstsicher meistern Erfolgreiche

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

Führungskräfte-Coaching mit Pferden

Führungskräfte-Coaching mit Pferden Führungskräfte-Coaching mit Pferden Was macht Führungskräfte erfolgreich(er)? Intensivseminar mit Pferden als Spiegel des Menschen Vielen Führungskräften werden rein verstandsorientierte Verhaltensweisen

Mehr

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Name: Professor Dr. Armin Trost Funktion/Bereich: Partner Organisation:

Mehr

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Master of Advanced Studies MAS Eine Kooperation mit Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/sozialearbeit MAS Dissozialität,

Mehr

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation www.kuzinski-coaching.de/training Eine überzeugende Konzeption Nach dem Baukasten-Prinzip stehen Ihnen eine Reihe von Trainings- en zur Verfügung, die

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr