Willkommen in Deutschland Bewerbergewinnung im Ausland - grenzüberschreitendes Recruiting

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Willkommen in Deutschland Bewerbergewinnung im Ausland - grenzüberschreitendes Recruiting"

Transkript

1 Willkommen in Deutschland Bewerbergewinnung im Ausland - grenzüberschreitendes Recruiting Achim DÜRSCHMID EURES-Berater / Agentur für Arbeit Saarland

2 Arbeitslosigkeit in der Großregion 10,1 % 9,6 % 7,0 % 5,5 % 7,4 % 10,2 % 10,6 % Quelle: Arbeitsverwaltungen der Großregion Mai August 2013, jeweils nationale Werte Seite 2

3 Jugendarbeitslosigkeit in der Großregion Seite 3

4 Beschäftigungs-Pole der Großregion Anteil der Regionen an der Gesamtbevölkerung der Großregion (Quelle: Interregionale Arbeitsmarktbeobachtungsstelle, Stand: 2009) Seite 4

5 Grenzgänger-Ströme in der Großregion Regionaldirektion Baden-Württemberg - Erste Informationen für die Beschäftigten der Firmen Schlecker - März Seite 5

6 Strategie der BA zur Fachkräftesicherung Zuwanderung qualifizierter Fachkräfte aus dem Ausland Inländisches Fachkräftepotenzial nutzen Ansatzpunkte für Politik, Gesellschaft und Unternehmen Ansatzpunkte für Unternehmen Willkommenskultur Blue-Card, Regelungen Ältere Frauen Geringqualifizierte Anwerbung in EU- Krisenländern EURES Grenzüberschreitende Vermittlung (GÜS) Menschen mit Migrationshintergrund / Auswanderer Mitarbeiter / Generation Y Seite 6

7 Grenzüberschreitende Dienstleistungen der Agentur für Arbeit Saarland Sprach- u. Bürokratie- Barrieren mobilste Region Europas unterschiedliche Arbeitsmärkte Gehalts-u. Steuer- Strukturen Ausbildungs- Strukturen Anerkennung Infrastruktur unterschiedlich dynamische Wirtschaftsräume Grenzüberschreitende Dienstleistungen der Agentur für Arbeit Saarland Förderung der internationalen, europäischen, interregionalen Mobilität Beitrag zur Fachkräftesicherung Grenzgänger- Formate Incoming- und Welcome-Formate Outgoing-Formate Beitrag zum Abbau der Arbeitslosigkeit Beitrag zum Ausbau eines grenzüberschreitenden Arbeitsmarkts und Wirtschaftsraums Information Beratung Vermittlung Grenzüberschreitender Vermittlungs-Service (GüS) Bewerber-Workshops für Bewerber und Absolventen mit AG-Beteiligung Grenzüberschreitende Jobmessen in RPS, LOR und LUX (insb. Saarbrücken, Creutzwald) Grenzüberschreitende Stellenveröffentlichung Grenzgänger-Beratung Richtung Arbeitgeber Seite 7

8 Grenzüberschreitendes Recruiting Internationales Dienstleistungsangebot für Arbeitgeber Seite 8

9 1.: Weltweite Bewerber-Ansprache: Make it in Germany Zielgruppe: internationale Fachkräfte mit / ohne Deutschkenntnissen internationale Studierende Arbeitgeberkontakt: ZAV Seite 9

10 2.: Europaweite Schaltung von Stellenangeboten über AGS und EURES Zielgruppe: europäische Bewerber Stelle erscheint in EURES-Jobbörse zusätzlich zur Veröffentlichung bei Arbeitsagentur Arbeitgeberkontakt: ZAV / AGS Seite 10

11 3.: europaweite Ansprache von Bewerbern über EURES Portal Zielgruppe: europäische Bewerber uneingeschränkter Zugriff auf Europass-CVs Arbeitgeberkontakt: Anmeldung direkt auf EURES-Webseite Seite 11

12 Weitere internationale Dienstleistungen Die ZAV-Managementvermittlung vermittelt erfahrene Führungskräfte der oberen und obersten Führungsebene nach Deutschland. Falls erforderlich, klärt die ZAV, ob eine Arbeitserlaubnis für Ihren Kandidaten erteilt werden kann und wer Sie dabei unterstützt. Diese Arbeitsmarktzulassung ist u.a. notwendig im globalen Personalaustausch sowie bei Gastarbeitnehmern, Saisonkräften und ausländischen Studenten aus Drittstaaten und aus einigen Beitrittsstaaten zur EU. Seite 12

13 Migra-Check auf und Genaue Einordnung der ausländer-rechtlichen Aspekte Zuordnung der Ansprechpartner bei BA oder Ausländerbehörde Seite 13

14 Grenzüberschreitendes Recruiting Interregionales Dienstleistungsangebot für Arbeitgeber Seite 14

15 Das Netzwerk EURES-T SLLR in der Großregion 17 Partner aus 3 Ländern 20 EURES-Berater 12 Arbeitsverwaltungen 5 BA, davon 2 SL, 3 RP 5 ADEM 2 Pôle Emploi 6 Gewerkschaften 1 SL, 1 RP 3 Luxemburg 1 Frankreich 2 Arbeitgeberverbände 1 Saarland 1 Frankreich Seite 15

16 Interregionales Dienstleistungsangebot für Arbeitgeber (Saarland Lothringen Großregion) Grenzüberschreitende Veröffentlichung von Stellenanzeigen bei Pole Emploi und Arbeitsagenturen Grenzüberschreitende Rekrutierung bei Neuansiedlungen (Saarland Therme, Outlet-Center, Europa-Galerie, Primark ) Grenzüberschreitende Vermittlung und Beratung bei der Rekrutierung von Fach- und Nachwuchskräften (ZF, Dachser, Möbel Martin, LappKabel, V&B, cts) Grenzüberschreitende Job- und Ausbildungsmessen Empfehlung weiterer Rekrutierungs-Formate in der Großregion (Moovijob, Ausbildungsmessen in Frankreich, Bewerber- Trainings, Bewerber-Veranstaltungen ) Seite 16

17 1.: Deutsch-französischer Vermittlungsdienst grenzüberschreitendes Deutsch-Frz. Arbeitsamt seit November 2013 Betreuung von Grenzgängern Vermittlung von französischen Bewerbern mit Deutsch- Kenntnissen für saarländische Arbeitgeber Deutsch-französisches Matching grenzüberschreitende Bewerber-Ansprache Arbeitgeberkontakt: AGS Seite 17

18 2.: Veröffentlichung der Stelle in Deutschland und Frankreich Stelle mit Französisch-Anforderungen oder entsprechenden Fachkräfte-Kriterien erscheint bei Arbeitsagentur und Pole Emploi gemeinsames Matching Arbeitgeber-Kontakt: AGS Seite 18

19 Beispiel für grenzüberschreitende Veröffentlichung: Stellenangebot im Bereich der Kundenbetreuung in SB ausgeprägte Französisch- Kenntnisse erforderlich Seite 19

20 3.: Ansprache internationaler Absolventen an den Unis des Saarlandes bzw. der Großregion ca. 60 % der Absolventen verlassen bisher das Saarland nach dem Studium viele Studierende kennen den Arbeitsmarkt Deutschlands nicht viele internationale Studierende wissen nicht, dass sie willkommen sind Fakultätskarriere-Tage Karrieretage, Tage der offenen Tür Bewerbertrainings Kontakt: Fachbereiche oder EURES-T Seite 20

21 4.: Jobmessen in der Grenzregion Trier Saarbrücken Pirmasens / Zweibrücken Forbach / Farebersviller Saargemünd Creutzwald Bouzonville Metz Nancy Straßburg Luxemburg Arlon Seite 21

22 Die nächsten Veranstaltungen Moovijob Luxemburg JobDay Creutzwald Forum Insertion Saargemünd JobDay Trier Interregionale Jobmesse in Saarbrücken Moovijob-Messen in Ost-Frankreich Absolventen-Tage der Karriere-Services der Unis der Großregion Seite 22

23 5.: Nachwuchsgewinnung in Frankreich gezielte Schüleransprache (Azubi + Duales Studium): - Forum Orientation + Forum Insertion (Jan. + April) - Arbeitgeber-Kontakt: Berufsberatung / CiO Lorraine oder EURES-T gezielte Absolventen-Ansprache: - Plug&Work in ganz Frankreich (Moovijob) - Moovijob-Messen Straßburg, Metz, Nancy, Luxemburg - ab 2014: Uni Lux > Unijob.lu - Fakultäts-Karrieretage an den Unis Lorraine (Metz + Nancy) - Kontakt: EURES-T Seite 23

24 6.a.: Internationale Ausrichtung: Messestand Seite 24

25 6.b.: Internationale Ausrichtung: Webseiten und Stellenangebote: Seite 25

26 Die nächsten BA- Veranstaltungen Seite 26

27 27 Seite 27

Fachkräfte für Deutschland Unterstützungsangebot der BA / ZAV bei der Rekrutierung ausländischer Mitarbeiter

Fachkräfte für Deutschland Unterstützungsangebot der BA / ZAV bei der Rekrutierung ausländischer Mitarbeiter Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Internationaler Personalservice (IPS) Stefan Sonn, IPS Baden-Württemberg Fachkräfte für Deutschland Unterstützungsangebot der BA / ZAV bei der Rekrutierung

Mehr

Die Suche nach internationalen Fachkräften - konkret. Bernhard Schattner ZAV/CIM Teamleiter Projekte Triple Win

Die Suche nach internationalen Fachkräften - konkret. Bernhard Schattner ZAV/CIM Teamleiter Projekte Triple Win Die Suche nach internationalen Fachkräften - konkret Bernhard Schattner ZAV/CIM Teamleiter Projekte Triple Win Perspektive 2025: Zuwanderung eines von zehn Handlungsfeldern der BA Fachkräfte Deutschland

Mehr

Rekrutierung ausländischer Fachkräfte

Rekrutierung ausländischer Fachkräfte BIHK-Fachkräfteberatung Rekrutierung ausländischer Fachkräfte Rechtliches Rekrutierungswege Integration 19.12.2013 Rekrutierung aus dem Ausland Seite 1 Wen wollen Sie ansprechen? Lohnt sich die Rekrutierung

Mehr

EURES EURopean Employment Services

EURES EURopean Employment Services EURES EURopean Employment Services Claudia Süß, EURES-Beraterin und Arbeitsvermittlerin in der Agentur für Arbeit Mönchengladbach Informationen zu den Dienstleistungen von EURES und der Agentur für Arbeit

Mehr

Anerkennungsberatung der ZAV. Beratung von Fachkräften mit ausländischen Berufsabschlüssen

Anerkennungsberatung der ZAV. Beratung von Fachkräften mit ausländischen Berufsabschlüssen Anerkennungsberatung der ZAV Beratung von Fachkräften mit ausländischen Berufsabschlüssen Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Spezialdienstleister

Mehr

Internationale Personalgewinnung Fachkräfte sichern. 26. September 2013

Internationale Personalgewinnung Fachkräfte sichern. 26. September 2013 Internationale Personalgewinnung Fachkräfte sichern 26. September 2013 Bevölkerungsentwicklung in NRW 2008-2030 NRW: - 3,7% OWL: - 5,9% AA HF: - 8,5% Kreis HF: - 7,6% Kreis Mi-Lü: -9,2% Haus Quelle: IT-NRW

Mehr

ZAV-Internationaler Personalservice. Gewinnen Sie Ihre neue Fachkraft im Ausland Informationen für Arbeitgeber

ZAV-Internationaler Personalservice. Gewinnen Sie Ihre neue Fachkraft im Ausland Informationen für Arbeitgeber ZAV-Internationaler Personalservice Gewinnen Sie Ihre neue Fachkraft im Ausland Informationen für Arbeitgeber Gewinnen Sie Ihre neue Fachkraft im Ausland Neue Wege gehen - für eine Personalplanung mit

Mehr

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) IPS Internationaler Personalservice Ina Rosenow - Berufsberaterin

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) IPS Internationaler Personalservice Ina Rosenow - Berufsberaterin Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) IPS Internationaler Personalservice Ina Rosenow - Berufsberaterin Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Geschäftsführer Europäische Zusammenarbeit Dr.

Mehr

Vermittlung europäischer Haushaltshilfen. Dienstleistungsangebot der ZAV. Polnische Arbeitskräfte in der häuslichen Pflege

Vermittlung europäischer Haushaltshilfen. Dienstleistungsangebot der ZAV. Polnische Arbeitskräfte in der häuslichen Pflege Polnische Arbeitskräfte in der häuslichen Pflege Gosia Reinicke ZAV Auslandsvermittlung Berlin Vermittlung europäischer Haushaltshilfen Dienstleistungsangebot der ZAV Rahmenbedingungen Vermittlung der

Mehr

Fachkräfte für Deutschland. Auslandsaktivitäten der ZAV

Fachkräfte für Deutschland. Auslandsaktivitäten der ZAV Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Jutta Feiler, Bonn, 20. Juni 2013 Fachkräfte für Deutschland. Auslandsaktivitäten der ZAV HRK-Regionalkonferenz West Bisher: Vermittlung ins Ausland als Alternative

Mehr

ZAV. WIR BRINGEN SIE IN POSITION.

ZAV. WIR BRINGEN SIE IN POSITION. Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit Matthias, Rauhut IPS Bonn Kornwestheim Juli 2014 ZAV. WIR BRINGEN SIE IN POSITION. Seite 1 Die ZAV als Dienstleister im Netzwerk

Mehr

meet@grossregion Die Karrieremesse für Akademiker in der Großregion

meet@grossregion Die Karrieremesse für Akademiker in der Großregion meet@grossregion Die Karrieremesse für Akademiker in der Großregion LUXEXPO Luxemburg 10 circuit de la Foire Internationale 1347 Luxemburg-Kirchberg 5. Februar 2015 10 16 Uhr In Kooperation mit Treffen

Mehr

DIE FACHKRÄFTE-OFFENsIvE: EIN ÜbERbLICK. www.fachkräfte-offensive.de. Bundesagentur für Arbeit

DIE FACHKRÄFTE-OFFENsIvE: EIN ÜbERbLICK. www.fachkräfte-offensive.de. Bundesagentur für Arbeit DIE FACHKRÄFTE-OFFENsIvE: EIN ÜbERbLICK www.fachkräfte-offensive.de Bundesagentur für Arbeit Warum eine Fachkräfte-Offensive? In vielen Branchen und Regionen Deutschlands fehlen bereits jetzt qualifizierte

Mehr

Bachelor in Aussicht. Job gesichert.

Bachelor in Aussicht. Job gesichert. Bachelor in Aussicht. Job gesichert. Duales Studium mit der Bundesagentur für Arbeit Jetzt bewerben! Bundesagentur für Arbeit Theorie lernen, Praxis erleben: Duales Studium Werden Sie mit dem Studiengang

Mehr

Vermittlung von Pflegepersonal aus Kroatien nach Deutschland ARBEITSMARKTZULASSUNG. Pflegepersonal

Vermittlung von Pflegepersonal aus Kroatien nach Deutschland ARBEITSMARKTZULASSUNG. Pflegepersonal Vermittlung von Pflegepersonal aus Kroatien nach Deutschland ARBEITSMARKTZULASSUNG Pflegepersonal Kroatische Pflegekräfte Informationen zur Vermittlung von Krankenpflegepersonal nach Deutschland Grundlagen

Mehr

TOP 5: Ausbildungsmigration aus EU-Ländern

TOP 5: Ausbildungsmigration aus EU-Ländern 15.05.2014 Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration - Landesausschuss für Berufsbildung - TOP 5: Ausbildungsmigration aus EU-Ländern Strukturelle Rahmenbedingungen

Mehr

Vermittlung europäischer Haushaltshilfen. Dienstleistungsangebot der ZAV. Pflegeberatung Kreis Coesfeld, Nottuln 13. Oktober 2011

Vermittlung europäischer Haushaltshilfen. Dienstleistungsangebot der ZAV. Pflegeberatung Kreis Coesfeld, Nottuln 13. Oktober 2011 Pflegeberatung Kreis Coesfeld, Nottuln 13. Oktober 2011 Uwe Schelenhaus, ZAV Bonn Vermittlung europäischer Haushaltshilfen Dienstleistungsangebot der ZAV Rahmenbedingungen Die ZAV vermittelt seit 2002

Mehr

Das Deutsch-Französische Hochschulinstitut (DFHI/ISFATES) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Das Deutsch-Französische Hochschulinstitut (DFHI/ISFATES) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Das Deutsch-Französische Hochschulinstitut (DFHI/ISFATES) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Prof. Dr. Thomas Bousonville Direktor des DFHI Agenda Die Institution Das Studienkonzept

Mehr

Michael Schroeter EURES-Berater

Michael Schroeter EURES-Berater Fachkräfte aus Tschechien - Die Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz als Partner Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz Michael Schroeter EURES-Berater Rahmenbedingungen Arbeitnehmerfreizügigkeit ab Mai

Mehr

Das EURES-Netzwerk und die deutsch-polnische Grenzregion

Das EURES-Netzwerk und die deutsch-polnische Grenzregion Workshop Exchanging good practices on labour market tools to increase cross-border labour mobility Dr. Sabine Teubner-Schoebel, 23. Oktober 2013 Das EURES-Netzwerk und die deutsch-polnische Grenzregion

Mehr

Arbeitnehmerfreizügigkeit und Fachkräftepotenzial

Arbeitnehmerfreizügigkeit und Fachkräftepotenzial Dr. Sabine Teubner-Schoebel, 12.04.2011 BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für die Besonderen Dienststellen und RDn: Menüreiter: Bild/Logo einfügen

Mehr

Personalgewinnung aus dem Ausland für den deutschen Arbeitsmarkt. Die BA als Partner

Personalgewinnung aus dem Ausland für den deutschen Arbeitsmarkt. Die BA als Partner Personalgewinnung aus dem Ausland für den deutschen Arbeitsmarkt Die BA als Partner ZAV Die Experten der BA für den int. Arbeitsmarkt EURES: Netzwerk zur Unterstützung der Arbeitnehmer- Mobilität mittels

Mehr

29. Oktober 2015 Frank Böttcher Fachtagung. Ärzte aus dem Ausland Beitrag zur Lösung der Personalprobleme in Deutschland

29. Oktober 2015 Frank Böttcher Fachtagung. Ärzte aus dem Ausland Beitrag zur Lösung der Personalprobleme in Deutschland 29. Oktober 2015 Frank Böttcher Fachtagung Ärzte aus dem Ausland Beitrag zur Lösung der Personalprobleme in Deutschland Agenda Arbeitsmarktentwicklung Die ZAV und ihre Geschäftsfelder Rekrutierungsschwerpunkte

Mehr

Der Südtiroler Arbeitsmarkt und die Beschäftigungsformen für Jugendliche

Der Südtiroler Arbeitsmarkt und die Beschäftigungsformen für Jugendliche Abteilung 19 - Arbeit Amt 19.3 - Arbeitsservice Ripartizione 19 - Lavoro Ufficio 19.3 Ufficio servizio lavoro Der Südtiroler Arbeitsmarkt und die Beschäftigungsformen für Jugendliche Brixen, 10. April

Mehr

Jürgen Czupalla, Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Mainz. Wege zur Rekrutierung im Logistik- und Speditionsbereich

Jürgen Czupalla, Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Mainz. Wege zur Rekrutierung im Logistik- und Speditionsbereich Jürgen Czupalla, Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Mainz Wege zur Rekrutierung im Logistik- und Speditionsbereich Anzahl der Betriebe im Bereich Logistik und Spedition im Bezirk der

Mehr

Career Click. Finance, Controlling & Audit. Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015

Career Click. Finance, Controlling & Audit. Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015 Career Click Finance, Controlling & Audit Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015 Reduzierter Zeit- und Reiseaufwand Schnelle und direkte Kandidatenansprache

Mehr

Studieren in Frankreich mit einem Doppelabschluss

Studieren in Frankreich mit einem Doppelabschluss KIT-DeFI (Deutsch-Französisches Initiative am KIT) KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Partnerhochschulen im Maschinenbau

Mehr

Wiedereinstieg in den Beruf

Wiedereinstieg in den Beruf Informationen für BerufsrückkehrerInnen Ingrid Tegeler Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Agentur für Arbeit Paderborn Wiedereinstieg in den Beruf Seite 0 Ziel der heutigen Veranstaltung

Mehr

Wesentliche Inhalte dieses Gesetzes MI11. Die Blaue Karte EU. Stand der Präsentation: 1. Januar 2014

Wesentliche Inhalte dieses Gesetzes MI11. Die Blaue Karte EU. Stand der Präsentation: 1. Januar 2014 Wesentliche Inhalte dieses Gesetzes MI11 Die Stand der Präsentation: 1. Januar 2014 Die Teil 1: Gesetz zur Einführung der Blauen Karte Teil 2: Teil 3: Prozess zur Erteilung der Blauen Karte Teil 4: Weitere

Mehr

Projekt Triple Win Eine Kooperation der Bundesagentur für Arbeit (BA) und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Projekt Triple Win Eine Kooperation der Bundesagentur für Arbeit (BA) und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) Qualifizierte Pflegekräfte aus dem Ausland Projekt Triple Win Eine Kooperation der Bundesagentur für Arbeit (BA) und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) Marianne Haase (GIZ)

Mehr

Hochschulkooperation Maßnahmen Umsetzung Ansprechpartner

Hochschulkooperation Maßnahmen Umsetzung Ansprechpartner BIHK-Fachkräfteberatung Hochschulkooperation Maßnahmen Umsetzung Ansprechpartner 19.12.2013 Hochschulkooperation Seite 1 Was bringt es mir? Nutzen von Hochschulkooperationen Vorteile einer Hochschulkooperation

Mehr

Integration ausländischer Studierender in den Arbeitsmarkt

Integration ausländischer Studierender in den Arbeitsmarkt Integration ausländischer Studierender in den Arbeitsmarkt Dr. Christian Genz Projektgeschäftsführer Career Service/ Transnational Career Service TU Chemnitz 2 Die TU Chemnitz Der Career Service Eröffnet

Mehr

Die Zusammenarbeit des Arbeitsmarktservice Österreich mit Partnerorganisationen aus EU-Ländern im Rahmen von EURES

Die Zusammenarbeit des Arbeitsmarktservice Österreich mit Partnerorganisationen aus EU-Ländern im Rahmen von EURES Die Zusammenarbeit des Arbeitsmarktservice Österreich mit Partnerorganisationen aus EU-Ländern im Rahmen von EURES Kroatisch-Österreichische Arbeitsmarktkonferenz: Arbeitsmarktentwicklung durch grenzüberschreitende

Mehr

International Rekrutieren. Angebote der Bundesagentur für Arbeit

International Rekrutieren. Angebote der Bundesagentur für Arbeit Agentur für Arbeit Nürnberg und IPS Bayern Stand: Nov. 2017 International Rekrutieren Angebote der Bundesagentur für Arbeit Die ZAV: Standorte und Netzwerk Die ZAV bedient als Dienststelle der BA mit besonderen

Mehr

Best-Practise zur Fachkräftesicherung in Deutschland Innovationsbüro Fachkräfte für die Region

Best-Practise zur Fachkräftesicherung in Deutschland Innovationsbüro Fachkräfte für die Region Best-Practise zur Fachkräftesicherung in Deutschland Innovationsbüro Fachkräfte für die Region Workshop 2 Demografischer Wandel und Fachkräftebedarf RegioKonferenz Heilbronn-Franken 11.06.2013 Was Sie

Mehr

Fachkräftegewinnung für Deutschland Überblick der Regelungen im Aufenthaltsgesetz und in der Beschäftigungsverordnung

Fachkräftegewinnung für Deutschland Überblick der Regelungen im Aufenthaltsgesetz und in der Beschäftigungsverordnung Jutta Feiler, Bereichsleiterin Arbeitsmarktzulassung Fachkräftegewinnung für Deutschland Überblick der Regelungen im Aufenthaltsgesetz und in der Beschäftigungsverordnung 1. Grundsätzliches Staatsangehörige

Mehr

Merkblatt zur Vermittlung von Krankenpflegepersonal aus Kroatien und Slowenien nach Deutschland. Hinweise für Bewerber und Arbeitgeber

Merkblatt zur Vermittlung von Krankenpflegepersonal aus Kroatien und Slowenien nach Deutschland. Hinweise für Bewerber und Arbeitgeber Merkblatt zur Vermittlung von Krankenpflegepersonal aus Kroatien und Slowenien nach Deutschland Hinweise für Bewerber und Arbeitgeber Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat mit den Arbeitsverwaltungen verschiedener

Mehr

Triple Win Pflegekräfte

Triple Win Pflegekräfte ZAV Projekt Triple Win Triple Win Pflegekräfte Nachhaltig ausgerichtete Gewinnung von Pflegekräften Unser Ansatz AUSGANGSSITUATION: Viele offene Stellen zu wenig qualifiziertes Personal Der Fachkräftemangel

Mehr

März 2015 Frank Böttcher Gesundheitskongress. Ärzte aus dem Ausland Beitrag zur Lösung der Personalprobleme in Deutschland

März 2015 Frank Böttcher Gesundheitskongress. Ärzte aus dem Ausland Beitrag zur Lösung der Personalprobleme in Deutschland März 2015 Frank Böttcher Gesundheitskongress Ärzte aus dem Ausland Beitrag zur Lösung der Personalprobleme in Deutschland Der Arbeitsmarkt für Ärzte in Deutschland Ärzte für Human- und Zahnmedizin Wert

Mehr

Arbeitgeber-Service für schwerbehinderte Akademiker Unser Netzwerk Ihr Nutzen

Arbeitgeber-Service für schwerbehinderte Akademiker Unser Netzwerk Ihr Nutzen Arbeitgeber-Service für schwerbehinderte Akademiker Unser Netzwerk Ihr Nutzen Berufseinstieg erfolgreich gestalten Informationen für schwerbehinderte und chronisch kranke Studierende UNI-Marburg, 24.11.2014

Mehr

Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland

Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland Akademisches Auslandsamt / Interkulturelles Forum Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland AOR in Henrike Schön, Leiterin des AAA/IF Sabine Franke, Akademische Mitarbeiterin Stand:

Mehr

Regionale Aktivitäten zur Fachkräftesicherung.

Regionale Aktivitäten zur Fachkräftesicherung. 9. Arbeitsmarktkonferenz Regionale Aktivitäten zur Fachkräftesicherung. Maria Lauxen-Ulbrich Leitung Vitaler Arbeitsmarkt Metropolregion Rhein-Neckar GmbH Mehr erfahren unter: www.m-r-n.com 1 Regionale

Mehr

ZAV - Internationaler Personalservice Erfurt. Glasglobus. Termine & Service Einklinker DIN lang. Logo

ZAV - Internationaler Personalservice Erfurt. Glasglobus. Termine & Service Einklinker DIN lang. Logo ZAV - Internationaler Personalservice Erfurt W I R F Ü R T H Ü R I N G E N Glasglobus Termine & Service 2013 Einklinker DIN lang Logo Unser Dienstleistungsangebot für Thüringen Der Internationale Personalservice

Mehr

Agentur für Arbeit Hagen, 07.12.2015. Angebote der Agentur für Arbeit für Asylbewerber und Flüchtlinge

Agentur für Arbeit Hagen, 07.12.2015. Angebote der Agentur für Arbeit für Asylbewerber und Flüchtlinge Agentur für Arbeit Hagen, 07.12.2015 Angebote der Agentur für Arbeit für Asylbewerber und Flüchtlinge Gesetzliche Grundlagen Asylverfahrensgesetz (AsylVfG) Aufenthaltsgesetz (AufenthG) Beschäftigungsverordnung

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2638 6. Wahlperiode 05.02.2014. Unternehmensberatung der Wirtschaft GmbH und Agentur mv4you

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2638 6. Wahlperiode 05.02.2014. Unternehmensberatung der Wirtschaft GmbH und Agentur mv4you LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2638 6. Wahlperiode 05.02.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Henning Foerster, Fraktion DIE LINKE Unternehmensberatung der Wirtschaft GmbH und Agentur mv4you

Mehr

wenn nicht hier - wo dann? Marketing Chancen und Herausforderungen für die BA

wenn nicht hier - wo dann? Marketing Chancen und Herausforderungen für die BA wenn nicht hier - wo dann? Marketing Chancen und Herausforderungen für die BA Einführung Mein Ziel: - Sie sollen (selbstverständlich) wissen, mit wem Sie es bei der ZAV zu tun haben, was wir uns zutrauen

Mehr

Von der Marke zum Kandidaten und zurück. Rolle, Bedeutung und Eigenschaften von Stellenanzeigen heute und in Zukunft.

Von der Marke zum Kandidaten und zurück. Rolle, Bedeutung und Eigenschaften von Stellenanzeigen heute und in Zukunft. Von der Marke zum Kandidaten und zurück. Rolle, Bedeutung und Eigenschaften von Stellenanzeigen heute und in Zukunft. ECO, Kompetenzgruppe E-Recruiting, Frankfurt am 24. November 2011 Vorstellung Ingolf

Mehr

Bürgerforum München 28.10.2014. Beschäftigung und Vermittlung von europäischen Haushaltshilfen

Bürgerforum München 28.10.2014. Beschäftigung und Vermittlung von europäischen Haushaltshilfen Bürgerforum München 28.10.2014 Beschäftigung und Vermittlung von europäischen Haushaltshilfen Ausgangssituation Menschen, die pflegebedürftig werden, möchten gerne weiterhin in ihrer vertrauten Umgebung

Mehr

Bundesagentur für Arbeit I Bereich Personalpolitik I 25. Juni 2015 I 4. BW-Forum; Stuttgart. Diversity und Inklusion in der Bundesagentur für Arbeit

Bundesagentur für Arbeit I Bereich Personalpolitik I 25. Juni 2015 I 4. BW-Forum; Stuttgart. Diversity und Inklusion in der Bundesagentur für Arbeit Bundesagentur für Arbeit I Bereich Personalpolitik I 25. Juni 2015 I 4. BW-Forum; Stuttgart Diversity und Inklusion in der Bundesagentur für Arbeit Die Dienststellen der BA auf einen Blick Zentrale 10

Mehr

Pflegekräfte aus Polen: Änderungen ab dem 1.5.2011

Pflegekräfte aus Polen: Änderungen ab dem 1.5.2011 Pflegekräfte aus Polen: Änderungen ab dem 1.5.2011 Fachtagung Grenzenlose Dienstleistungen im deutsch-polnischen Wirtschaftsraum Auswirkungen für Unternehmer und Verbraucher Frankfurt (Oder), 27. Oktober

Mehr

Fachkräfte aus dem Inland, Europa & der Welt

Fachkräfte aus dem Inland, Europa & der Welt Fachkräfte aus dem Inland, Europa & der Welt Suat Bakır Geschäftsführer TD-IHK 7 Freiburg, 7. November 2013 Fachkräftemangel in Deutschland 2 Fachkräftemangel in Deutschland Bundesagentur für Arbeit: Kein

Mehr

IHK-Projektgesellschaft mbh Ostbrandenburg

IHK-Projektgesellschaft mbh Ostbrandenburg IHK-Projektgesellschaft mbh Ostbrandenburg Leonardo da Vinci Mobilitätsprojekt Betriebliche Erstausbildung (IVT) Mobilitätskonferenz IHK Potsdam Ev Larsen 1 Überblick 1. IHK-Projektgesellschaft mbh Ostbrandenburg

Mehr

Cleveres Köpfchen Główka pracuje

Cleveres Köpfchen Główka pracuje SOUTH BALTIC PROFESSIONALS Exchanging good practices Stralsund, 23. Oktober 2013 Christian Justa, Agentur für Arbeit Greifswald Cleveres Köpfchen Główka pracuje Berufsausbildung in meiner Region Opcja

Mehr

Fachkräftevermittlung in der Praxis

Fachkräftevermittlung in der Praxis Jan Kaltofen Geschäftsführer Jobcenter Halle (Saale) Fachkräftevermittlung in der Praxis BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für die Besonderen

Mehr

Internationaler Personalservice (IPS) Sachsen der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung

Internationaler Personalservice (IPS) Sachsen der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung 26.10.2017 3. Fachkräftetagung Willkommen im Erzgebirge Internationaler Personalservice (IPS) Sachsen der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung Lisa Wagner (Arbeitsvermittlerin im Internationalen Personalservice

Mehr

EaSI. Das EU-Aktionsprogramm für Beschäftigung und soziale Innovation. Helge Fredrich. EU Service-Agentur im Hause der Investitionsbank Sachsen-Anhalt

EaSI. Das EU-Aktionsprogramm für Beschäftigung und soziale Innovation. Helge Fredrich. EU Service-Agentur im Hause der Investitionsbank Sachsen-Anhalt EaSI Das EU-Aktionsprogramm für Beschäftigung und soziale Innovation Helge Fredrich EU Service-Agentur im Hause der Investitionsbank Sachsen-Anhalt Europäische Kommission Europäischer Sozialfonds INVESTITION

Mehr

Studienprojekt Mobile Recruiting

Studienprojekt Mobile Recruiting Studienprojekt Mobile Recruiting Ergebnispräsentation für die LinkedIn Germany GmbH Berlin, 29.10.2012 Inhalt 1. Zentrale Ergebnisse 2. Ergebnisse der Unternehmensbefragung 3. Ergebnisse der Erwerbstätigen/Studierenden

Mehr

Fachkräftemangel in der Ortenau

Fachkräftemangel in der Ortenau Fachkräftemangel in der Ortenau Maßnahmen für kleine und mittelständische Unternehmen IHK 1 Ausgangslage Demografische Entwicklung im Ortenaukreis IHK 2 Ausgangslage Demografische Entwicklung im Ortenaukreis

Mehr

Internationale Personalgewinnung. Mann mit Glasglobus in den Händen. Unser Service für Sie. Einklinker DIN lang. Logo

Internationale Personalgewinnung. Mann mit Glasglobus in den Händen. Unser Service für Sie. Einklinker DIN lang. Logo Mann mit Glasglobus in den Händen Internationale Personalgewinnung Unser Service für Sie Einklinker DIN lang Logo Auf der Suche nach geeigneten Fachkräften wird es für Sie als Arbeitgeber immer wichtiger,

Mehr

Mobilität in der Berufsbildung und im dualen Studium im Elsass und in Baden-Württemberg. Dr. Cécile Jahan

Mobilität in der Berufsbildung und im dualen Studium im Elsass und in Baden-Württemberg. Dr. Cécile Jahan Mobilität in der Berufsbildung und im dualen Studium im Elsass und in Baden-Württemberg Dr. Cécile Jahan INHALTSVERZEICHNIS 1.Hintergrund 1.1. Kontextelemente 1.2. Impuls 1.3. Schlussworte 2.1. Terminologie

Mehr

Arbeitsmarktzulassungsverfahren

Arbeitsmarktzulassungsverfahren Information der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung Susanne Witt, 18. November 2014 BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für die Besonderen Dienststellen

Mehr

Bewerbungsmanagement für internationale Absolventinnen und Absolventen von deutschen Hochschulen eine Kölner Erfolgsgeschichte mit Zukunft

Bewerbungsmanagement für internationale Absolventinnen und Absolventen von deutschen Hochschulen eine Kölner Erfolgsgeschichte mit Zukunft René Maubach, Zentrale der BA, 12. November 2014,DAAD Leitertagung 2014 Bewerbungsmanagement für internationale Absolventinnen und Absolventen von deutschen Hochschulen eine Kölner Erfolgsgeschichte mit

Mehr

Dienstleistungsangebote ZAV Incoming und EURES Deutschland

Dienstleistungsangebote ZAV Incoming und EURES Deutschland Dienstleistungsangebote ZAV Incoming und EURES Deutschland Handlungsfelder zur Steigerung des Fachkräfteangebots Bundesagentur für Arbeit, Perspektive 2025: Fachkräfte für Deutschland, 2011. Seite 2 Steigender

Mehr

DHBW Empowering Baden-Württemberg

DHBW Empowering Baden-Württemberg DHBW Empowering Baden-Württemberg Leadership-Tagung DHBW Lörrach Schloss Reinach, 19. Juni 2015 Professor Reinhold R. Geilsdörfer, Präsident der DHBW www.dhbw.de DHBW - Empowering Baden-Württemberg 1.

Mehr

KOMPETENTE FACHKRÄFTE FÜR IHR UNTERNEHMEN

KOMPETENTE FACHKRÄFTE FÜR IHR UNTERNEHMEN KOMPETENTE FACHKRÄFTE FÜR IHR UNTERNEHMEN Fachkräftesicherung durch Erschließung internationaler Potenziale www.career-in-bw.de ÜBER UNS Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.v.

Mehr

hochschule dual international im Donauraum - Die Perspektive der Wirtschaft

hochschule dual international im Donauraum - Die Perspektive der Wirtschaft 5. BAYHOST-Donauforum Hochschule dual international Donnerstag, 18.09.2014 um 10:05 Uhr Technische Hochschule Ingolstadt, Hörsaal E003 Esplanade 10, 85049 Ingolstadt hochschule dual international im Donauraum

Mehr

Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge Erfahrungen aus 7 Jahren Projektarbeit

Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge Erfahrungen aus 7 Jahren Projektarbeit Thüringer Bleiberechtsnetzwerk Flüchtlinge Kunden der Jobcenter und Arbeitsagenturen I 17.09.2014 Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge Erfahrungen aus 7 Jahren Projektarbeit Christiane Götze Bundesprogramm

Mehr

Vorabzustimmungen 36 (3) Beschäftigungsverordnung (BeschV)

Vorabzustimmungen 36 (3) Beschäftigungsverordnung (BeschV) Edmund Ludigs, Bereichsleiter Arbeitsmarktzulassung Vorabzustimmungen 36 (3) Beschäftigungsverordnung (BeschV) 36 (3) Beschäftigungsverordnung (BeschV) Die Bundesagentur für Arbeit soll bereits vorder

Mehr

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Ablauf Begrüßung Prof. Dr. Jürgen Schwarz, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik, Maschinenbau und

Mehr

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Vorstellung des Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Tipps für die Stellensuche

Mehr

Cleveres Köpfchen Główka pracuje Konferenz EUROJOB-Viadrina Frankfurt Oder, 10. Dezember 2014 Bozena Witt - EURES-Beraterin

Cleveres Köpfchen Główka pracuje Konferenz EUROJOB-Viadrina Frankfurt Oder, 10. Dezember 2014 Bozena Witt - EURES-Beraterin Ein Programm der Agentur für Arbeit Greifswald und ihrer Partner Cleveres Köpfchen Główka pracuje Konferenz EUROJOB-Viadrina Frankfurt Oder, 10. Dezember 2014 Bozena Witt - EURES-Beraterin BildrahmenBild

Mehr

Arbeit finden in der Großregion

Arbeit finden in der Großregion Wertvolle Kontakte Weitere EURES-Berater auf www.eures.europa.eu EURES - BeraterInnen Region Saar-Lor-Lux-Rheinland-Pfalz Für Fragen zum Thema der Arbeitssuche / Stellenvermittlung im Nachbarland: Saarland

Mehr

Menschen Verbindungen

Menschen Verbindungen Mecklenburg-Vorpommern braucht Menschen Verbindungen und wir knüpfen die Kontakte! Unser Arbeitsmarkt ist durch ein starkes Ungleichgewicht von Angebot und Nachfrage gekennzeichnet. Das Problem besteht

Mehr

Young Professionals wanted & needed!

Young Professionals wanted & needed! Young Professionals wanted & needed! Ein Leitfaden für Personalverantwortliche mit Auszügen der BITKOM-/LinkedIn-Studie zur Beschäftigung und Rekrutierung von jungen Nachwuchskräften (2014). Inhalt 01

Mehr

Dr. Lothar Kuntz, INFO-Institut

Dr. Lothar Kuntz, INFO-Institut Demographische Entwicklung in der Großregion Perspektiven für den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt bis 2020. Chancen und Risiken für die Region Trier. Dr. Lothar Kuntz, INFO-Institut Zentrum des regionalen

Mehr

BiZ - Wenn nicht jetzt, wann dann? Donnerstag ist BiZ-Tag: Veranstaltungsreihe für Schülerinnen & Schüler. September bis Dezember 2013

BiZ - Wenn nicht jetzt, wann dann? Donnerstag ist BiZ-Tag: Veranstaltungsreihe für Schülerinnen & Schüler. September bis Dezember 2013 Teenager Arm in Arm Donnerstag ist BiZ-Tag: Veranstaltungsreihe für Schülerinnen & Schüler September bis Dezember 2013 BiZ - Wenn nicht jetzt, wann dann? Einklinker DIN lang Logo Veranstaltungsbeginn:

Mehr

Fachkräftesicherung in ländlichen Räumen Herausforderungen und Strategien

Fachkräftesicherung in ländlichen Räumen Herausforderungen und Strategien Fachkräftesicherung in ländlichen Räumen Herausforderungen und Strategien Lena Horlemann David Westenberg interdisziplinär forschen interkulturell denken international kooperieren Agenda Ausgangslage:

Mehr

Stärkung der Qualifizierungsberatung für

Stärkung der Qualifizierungsberatung für Stärkung der Qualifizierungsberatung für KMU in NRW Bottrop, 22.05.2014 Qualifizierungsberatung als Leistungsangebot des Arbeitgeberservices der Agentur für Arbeit Themen Einbettung der Qualifizierungsberatung

Mehr

Die Internationalisierung der Bildung ein Beitrag zur Fachkräftesicherung in Deutschland

Die Internationalisierung der Bildung ein Beitrag zur Fachkräftesicherung in Deutschland Pressegespräch, 14. Oktober 2013, Berlin Die Internationalisierung der Bildung ein Beitrag zur Fachkräftesicherung in Deutschland Statement Dr. Hans-Peter Klös Geschäftsführer und Leiter des Wissenschaftsbereichs

Mehr

2. Schon jetzt um Lehrlinge für 2011 werben! 3. Vorweihnachtszeit ist Betriebsfeierzeit - die ZAV-Künstlervermittlung hilft

2. Schon jetzt um Lehrlinge für 2011 werben! 3. Vorweihnachtszeit ist Betriebsfeierzeit - die ZAV-Künstlervermittlung hilft DER NEWSLETTER FÜR ARBEITGEBER November 2010 / Nr. 5 Bildelement: null Sehr geehrte Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, ein für die Wirtschaft erfolgreiches Jahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende.

Mehr

Die grenzüberschreitende Dimension der wirtschaftlichen Zusammenarbeit am Beispiel des grenzüberschreitenden Verflechtungsraums Saarland-Lothringen

Die grenzüberschreitende Dimension der wirtschaftlichen Zusammenarbeit am Beispiel des grenzüberschreitenden Verflechtungsraums Saarland-Lothringen Die grenzüberschreitende Dimension der wirtschaftlichen Zusammenarbeit am Beispiel des grenzüberschreitenden Verflechtungsraums Saarland-Lothringen Dr. Lothar Kuntz 60. Deutsch-Polnisches Jubiläums-Unternehmerforum

Mehr

Lessons learnt im Rahmen der Make it in Germany Pilotprojekte

Lessons learnt im Rahmen der Make it in Germany Pilotprojekte Lessons learnt im Rahmen der Make it in Germany Pilotprojekte Potenziale der Migration: Migration aus Indien nach Deutschland BAMF Nürnberg, 22.September 2015 Dr. Reinhild Ernst, GIZ Seniorfachplanerin

Mehr

Die internationale Dimension des dualen Studiums

Die internationale Dimension des dualen Studiums Die internationale Dimension des dualen Studiums Lukas Graf, University of Luxembourg Justin Powell, University of Luxembourg Johann Fortwengel, Freie Universität Berlin Nadine Bernhard, Humboldt-Universität

Mehr

Stand: Oktober 2014. Operation: Stellenbesetzung

Stand: Oktober 2014. Operation: Stellenbesetzung Stand: Oktober 2014 Operation: Stellenbesetzung DocCheck das Social Medwork Netzwerken für eine bessere Medizin: Durch einfachen Zugriff auf medizinisches Wissen und direkten fachlichen Austausch in der

Mehr

Girls Day Akademien in Baden-Württemberg. Übergeordnetes Ziel der Girls Day Akademie:

Girls Day Akademien in Baden-Württemberg. Übergeordnetes Ziel der Girls Day Akademie: Girls Day Akademien in Baden-Württemberg Fachkongress am 13.02.2012 Herausforderung Berufsorientierung Ruth Weckenmann Leiterin Stabstelle Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Regionaldirektion Baden-Württemberg

Mehr

Erste Anlaufstellen: Beteiligte Organisationen: Maßnahmen:

Erste Anlaufstellen: Beteiligte Organisationen: Maßnahmen: Unterstützungsangebote von Ausbildungssuchenden mit Flucht- und Migrationshintergrund (IST) Erste Anlaufstellen: Beteiligte Organisationen: Maßnahmen: Status: Aufenthaltsgestattung, Aufenthaltstitel, Duldung

Mehr

Vielfalt als Chance Willkommenskultur in kleinen und mittelständischen Unternehmen 26. September 2013

Vielfalt als Chance Willkommenskultur in kleinen und mittelständischen Unternehmen 26. September 2013 Vielfalt als Chance Willkommenskultur in kleinen und mittelständischen Unternehmen 26. September 2013 RKW: BUNDESWEITES NETZWERK FÜR KMU 1921 gegründet als Reichskuratorium für Wirtschaftlichkeit Initiatoren:

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

Fachkräftesicherung Facharbeiter

Fachkräftesicherung Facharbeiter Fachkräftesicherung Facharbeiter 150 years Jahre Kathrin Michel Teamleiterin Fachkräftesicherung Facharbeiter Potsdam, 9.12.2015 Berufe/ Studiengänge/ Weitere Ausbildung Chemikant Mechatroniker Elektroniker

Mehr

im ländlichen Raum Beiträge der Land- und Agrarwirtschaft Laufende Aktivitäten, zukünftige Herausforderungen - Gerhard Eimer-

im ländlichen Raum Beiträge der Land- und Agrarwirtschaft Laufende Aktivitäten, zukünftige Herausforderungen - Gerhard Eimer- Sicherung des Fach- und Führungskräftenachwuchses h h im ländlichen Raum Beiträge der Land- und Agrarwirtschaft Laufende Aktivitäten, zukünftige Herausforderungen - Gerhard Eimer- Vorsitzender des Ausschusses

Mehr

Internationales Recruiting kommt nicht in Schwung

Internationales Recruiting kommt nicht in Schwung Pressemitteilung Studie: Nur wenige Unternehmen schauen sich nach Bewerbern im Ausland um Internationales Recruiting kommt nicht in Schwung München, 3. September 2008. Am internationalen Arbeitsmarkt gibt

Mehr

OUTSOURCING UND DER GLOBALE ARBEITSMARKT

OUTSOURCING UND DER GLOBALE ARBEITSMARKT Frankfurt 20. - 21. November 2007 OUTSOURCING UND DER GLOBALE ARBEITSMARKT Mitarbeiterentsendung als Antwort auf die globalen IT - Anforderungen BITKOM - STUDIE 2007: 20,000 zusätzliche IT Spezialisten

Mehr

Deutschland ade? Lernen, Leben und Arbeiten im Ausland

Deutschland ade? Lernen, Leben und Arbeiten im Ausland Deutschland ade? Lernen, Leben und Arbeiten im Ausland ITB Berlin 2009, 11. März 2009 Julia Arnold, DIHK Agenda Auswanderung von Fach- und Führungskräften Zielländer Studieren im Ausland Mobilitätsanteile

Mehr

"Personalsuche und Fachkräftemangel"

Personalsuche und Fachkräftemangel 15. Februar 2018 AC²- Informationsveranstaltung "Personalsuche und Fachkräftemangel" Dienstleistungsportfolio Stellenbesetzungsverfahren im Arbeitgeberservice Fördermöglichkeit für arbeitslose oder von

Mehr

Willkommens- und Anerkennungskultur - Die Rolle der Migrantenorganisationen

Willkommens- und Anerkennungskultur - Die Rolle der Migrantenorganisationen Migration und Fachkräftegewinnung als die Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft Von Dr. Hans Dietrich von Loeffelholz Forschungsfeld Wirtschaftswissenschaftliche Zusammenhänge Vortrag bei der

Mehr

Habla Usted alemán? Dirk Gruhne. Fit für den deutschen Arbeitsmarkt. connectum scp, Barcelona

Habla Usted alemán? Dirk Gruhne. Fit für den deutschen Arbeitsmarkt. connectum scp, Barcelona Habla Usted alemán? Fit für den deutschen Arbeitsmarkt Dirk Gruhne connectum scp, Barcelona Bildungskonferenz 2013 Bildung: Darf s ein bisschen mehr sein? 14./15.Oktober 2013, Estrel Hotel Berlin 1. Das

Mehr

Die Großregion muss alltagstauglich werden

Die Großregion muss alltagstauglich werden 1 sur 6 09/03/2015 18:00 Interview Die Großregion muss alltagstauglich werden Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes. Pierre Matge (#) Veröffentlicht am Montag, 9. März 2015 um

Mehr

Für Studenten. FAN09 - verbindet!

Für Studenten. FAN09 - verbindet! Für Studenten FAN09 - verbindet! Das Konzept FAN09 verbindet Expertenwissen und Wirtschaft. Der Verein zur Förderung des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen wurde im September 2001 in Kooperation mit

Mehr

Politologe Dozent an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit www.kohnpage.de ÜBERSICHT DER LEHR- UND VORTRAGSVERANSTALTUNGEN

Politologe Dozent an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit www.kohnpage.de ÜBERSICHT DER LEHR- UND VORTRAGSVERANSTALTUNGEN Karl-Heinz P. Kohn Politologe Dozent an der www.kohnpage.de ÜBERSICHT DER LEHR- UND VORTRAGSVERANSTALTUNGEN Lehrveranstaltungen in grundständigen Studiengängen Wissenschaftliche Propädeutik Arbeitsmarktpolitische

Mehr

Willkommen in Hamburg!

Willkommen in Hamburg! Neubürger-/Newcomers Service Willkommen in Hamburg! Von der Ausländerbehörde zur Willkommenseinrichtung BAMF, Stadt Essen, Bertelsmann Stiftung 16.12.2013 Birte Steller 1 Vorschau 1. Hamburg Welcome Center

Mehr