Candidate Support Booklet

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Candidate Support Booklet"

Transkript

1 Candidate Support Booklet Entry Level Certificate in German German R429 This Candidate Support Booklet is designed to accompany the OCR Entry Level Certificate in German specification for teaching from September 2010

2 Contents Introduction 3 In class 4 General items 6 TOPIC AREA 1: Home and Local Area 14 TOPIC AREA 2: Health and Sport 33 TOPIC AREA 3: Leisure and Entertainment 44 TOPIC AREA 4: Travel and the Wider World 60 TOPIC AREA 5: Education and Work 73 Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 2 of 84

3 1. Introduction This is your German Support Booklet. We hope that you will find it useful. For each Topic Area it gives you: a checklist of all things you need to be able to say or understand a list of all the different sorts of words you will need to carry out the tasks example questions and answers a list in alphabetical order of words you will be able to use in the tests You can use your Support Booklet in the tests instead of a bigger dictionary if you want to. Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 3 of 84

4 2. IN CLASS - IM KLASSENZIMMER The teacher says Der Lehrer sagt At the start of the lesson Look at the board/screen Sit down Take out your books Zu Beginn der Stunde Schaut auf die Tafel/die Leinwand Setzt euch Nehmt eure Bücher Listening Answer the questions Choose the correct answer Listen to the CD/recording Repeat Tick the correct box Hören Beantwortet die Fragen Wählt die richtige Antwort aus Hört euch das CD/Aufnahme an Wiederholt Kreuzt die richtigen Kästchen an Reading Answer the questions Choose the correct answer Read the text (aloud) Take your German book out Tick the correct box Turn to page 15 Lesen Beantwortet die Fragen Wählt die richtige Antwort aus Lest den Text (laut vor) Nehmt euer Deutschbuch heraus Kreuzt die richtigen Kästchen an Schlagt Seite 15 auf Speaking Choose a card Find a partner Prepare a dialogue Work in groups of four Work with your partner Sprechen Wählt eine Karte Sucht ein Partner Erfindet einen Dialog Arbeitet in einer Gruppe mit vier Personen Arbeitet mit eurem Partner Writing Close your exercise book Schreiben Macht ihr Heft zu Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 4 of 84

5 Complete exercise 2 Beendet die Aufgabe 2 Copy the words Schreibt die Wörter auf Number from 1-3 Nummeriert von 1 bis 3 Underline Unterstreichen Write the phrases Schreibt die Phrase Homework Copy the homework It s for Monday It s for a test next Friday Learn the vocabulary Hausaufgaben Schreibt die Hausaufgaben auf Das ist für Montag Das ist für einen Test am Freitag Lernt die Vokabeln At the end of the lesson Pack your things away Put the chairs on/under the tables Stand up Am Ende der Stunde Packt eure Sachen weg Stellt die Stühle auf/unter die Tische Steht auf Teacher's Comments Excellent Good Good effort Quite good See me after the lesson Very good Weak Bemerkungen ausgezeichnet gut guter Versuch ziemlich gut Sprich mit mir nach der Stunde sehr gut ungenügend The student says Excuse me I don't understand I've finished I have forgotten my exercise book/my pencil case/my homework I haven't done my homework I haven't got a pen Please Thank you Der Schüler sagt Entschuldigen Sie Ich verstehe nicht Ich bin fertig Ich habe mein Heft/mein Mäppchen/ meine Hausaufgaben vergessen nicht gemacht Ich habe meine Hausaufgaben Ich habe keinen Kuli Bitte Danke Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 5 of 84

6 3. GENERAL ITEMS - ALLGEMEINES Adjectives amusing, funny awful bad beautiful big, tall boring cheap cold dear, expensive difficult easy excellent false, wrong fat favourite good great, fantastic happy, pleased hot important impossible intelligent long new nice, pleasant old possible pretty serious small stupid thin true, real young Adjektive lustig schrecklich schlecht schön groß langweilig billig kalt teuer schwierig einfach ausgezeichnet falsch dick mein(e) Lieblings gut Klasse glücklich heiß wichtig unmöglich intelligent lang neu nett alt möglich hübsch ernst klein dumm dünn richtig jung Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 6 of 84

7 fairly expensive ziemlich teuer very expensive sehr teuer too expensive zu teuer Colours black blue brown chestnut brown green grey red white yellow Die Farben schwarz blau braun kastanienbraun grün grau rot weiß gelb Days of the week Monday Tuesday Wednesday Thursday Friday Saturday Sunday weekend Die Wochentage Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag das Wochenende Fillers Agreed Also Only Probably Perhaps That's nice Then Yes, of course Redewendungen Einverstanden auch nur wahrscheinlich vielleicht Das ist nett dann Ja, natürlich Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 7 of 84

8 Greetings Cheerio Excuse me Fine, thank you Goodbye Good Day Good Morning Good Evening Hi How are you? (formal) How are you? (informal) Please See you later Thank you Man begrüßt sich Tschüs Entschuldigung Gut, danke Auf Wiedersehen Guten Tag Guten Morgen Guten Abend Hallo Wie geht es Ihnen? Wie geht es dir? Bitte Bis später Danke Months January February March April May June July August September October November December Die Monate Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Numbers Die Zahlen 0 null 1 eins 2 zwei 3 drei 4 vier 5 fünf 6 sechs 7 sieben Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 8 of 84

9 8 acht 9 neun 10 zehn 11 elf 12 zwölf 13 dreizehn 14 vierzehn 15 fünfzehn 16 sechzehn 17 siebzehn 18 achtzehn 19 neunzehn 20 zwanzig 21 einundzwanzig 30 dreißig 40 vierzig 50 fünfzig 60 sechzig 70 siebzig 80 achtzig 90 neunzig 100 hundert 101 hunderteins 200 zweihundert 208 zweihundertacht 365 dreihundertfünfundsechzig 1000 eintausend 1001 eintausendeins 2000 zweitausend 1,000,000 eine Million Opinions I don't like I hate I like I love It's boring It's interesting Meinungen Ich mag nicht Ich hasse Ich mag Ich liebe Das ist langweilig Das ist interessant Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 9 of 84

10 Ordinal numbers first second third 20th Ordnungszahlen der/die/das erste der/die/das zweite der/die/das dritte der zwanzigste Parts of the day afternoon day evening every day morning night Tageszeiten der Nachmittag der Tag der Abend jeden Tag der Vormittag die Nacht Prepositions after at/in at the house of behind from/of in front of near next to on opposite under with without Präpositionen nach in bei hinter aus vor in der Nähe von neben auf gegenüber unter mit ohne Question Words How? How long? How much? How many? Is/are there? May/can I? What? What sort? Fragewörter Wie? Wie lange? Wie viel? Wie viele? Gibt es? Darf ich? Was? Was für? Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 10 of 84

11 When? Where? Which? Who? Why? The date The 1st September The 27th October Wann? Wo? Welcher, welche, welches? Wer? Warum? Das Datum den ersten September den siebenundzwanzigsten Oktober The European Union - some countries Die europäische Union - einige Länder Country Land Nationality Austria Österreich Österreicher Belgium Belgien Belgier Denmark Dänemark Däne England England Engländer Finland Finland Finne France Frankreich Franzose Germany Deutschland Deutscher Greece Griechenland Grieche Irish Republic Irland Ire Italy Italien Italiener Luxembourg Luxemburg Luxemburger N Ireland Nordirland Ire Netherlands die Niederlande Niederländer Portugal Portugal Portugese Scotland Schottland Schotte Spain Spanien Spanier Sweden Schweden Schwede Wales Wales Waliser German-speaking countries Austria Germany Liechtenstein Switzerland Die deutschsprachigen Länder Österreich Deutschland Liechtenstein die Schweiz Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 11 of 84

12 Others Andere Country/Continent Land/Kontinent Nationality Africa Afrika Afrikaner Bangladesh Bangladesch Bangladescher China China Chinese India Indien Inder Japan Japan Japaner Pakistan Pakistan Pakistaner Russia Russland Russe USA die Vereinigten Staaten Amerikaner West Indies die Westindischen Inseln Westinder What's the time? Wie spät ist es? dreizehn Uhr fünfundvierzig neunzehn Uhr dreißig zwanzig Uhr At what time? Um wie viel Uhr? It is five past three Es ist fünf nach drei It is half past eight Es ist halb neun It is quarter past eight Es ist Viertel nach acht It is quarter to five Es ist Viertel vor fünf It is two o clock Es ist zwei Uhr midday, noon Mittag midnight Mitternacht one o clock ein Uhr quarter past five Viertel nach fünf twenty to four zwanzig Minuten vor vier Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 12 of 84

13 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA CHECK-LIST OF YOUR TASKS IN THIS TOPIC AREA Topic Area 1: Home and Local Area I can: Date Learnt Date Revised give my name give my nationality say how old I am say if I have brothers and sisters and how many name parts of the body describe my pets (if I have any) describe my family say how much pocket money I get say where I live say I live in a house or a flat name the rooms at home describe the rooms say what I do in the rooms talk about routine jobs and activities at home say what there is in my home town or village and surrounding area say where places are in the town ask about what there is to do in my area say what I think about my home town Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 13 of 84

14 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA TOPIC AREA 1: VOCABULARY AREAS FOR THIS TOPIC Age and birthday Alter und Geburtstag birthday der Geburtstag I'm 15 Ich bin 15 year das Jahr Bathroom bath shower toilet wash basin Das Badezimmer das Bad die Dusche die Toilette das Waschbecken Bedroom bed chair computer en suite lamp wardrobe Das Schlafzimmer das Bett der Stuhl der Computer mit eigenem Bad die Lampe der Schrank Dining room chair table Das Esszimmer der Stuhl der Tisch Garden decking flower grass patio tree Der Garten das Deck die Blume das Gras die Terrasse der Baum Getting around Fahren 15 minutes eine Viertelstunde 30 minutes eine halbe Stunde by bike mit dem Rad by bus mit dem Bus Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 14 of 84

15 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA by car by train journey on foot mit dem Auto mit dem Zug die Fahrt zu Fuß House balcony bedroom bungalow dining room flat floor, storey garage ground floor house kitchen lounge, sitting room room Das Haus der Balkon das Schlafzimmer der Bungalow das Esszimmer die Wohnung der Stock die Garage das Erdgeschoss das Haus die Küche das Wohnzimmer das Zimmer Identity family name first name Miss Mr, Sir Mrs, Madam, Ms Die Indentität der Familienname der Vorname Fräulein Herr Frau In town airport area of a town bank café castle church cinema hospital ice rink library market In der Stadt der Flughafen das Stadtviertel die Bank das Café das Schloß die Kirche das Kino das Krankenhaus die Eisbahn die Bibliothek der Markt Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 15 of 84

16 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA museum outskirts park police station post office restaurant shop shopping centre small town sports centre stadium supermarket swimming pool tourist office town town centre train station das Museum der Stadtrand der Park die Polizeiwache die Post das Restaurant das Geschäft das Einkaufszentrum die Kleinstadt das Sportzentrum das Stadion der Supermarkt das Schwimmbad das Verkehrsamt die Stadt das Stadtzentrum der Bahnhof Kitchen cooker dishwasher fridge washing machine Die Küche der Herd die Spülmaschine der Kühlschrank die Waschmaschine Living room armchair book clock DVD player i-pod MP3 player sofa, settee TV set Das Wohnzimmer der Sessel das Buch die Uhr der DVD-Spieler das i-pod der MP3-Spieler das Sofa der Fernseher Meals breakfast evening meal lunch Die Mahlzeiten das Frühstück das Abendbrot das Mittagessen Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 16 of 84

17 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA Opinions I don't like I hate I like I like going shopping I like listening to music I like playing on the computer I like shopping I like travelling I like watching TV I love Meinungen Ich mag nicht Ich hasse Ich mag Ich gehe gern einkaufen Ich höre gern Musik Ich mag am Computer spielen ich kaufe gern ein Ich fahre gern Ich mag fernsehen Ich liebe People aunt boy brother brothers and sisters child cousin (boy) cousin (girl) family father friend (boy) friend (girl) girl grandfather grandmother man, husband mother my family my father my friends my sister parents sister uncle woman, wife Leute die Tante der Junge der Bruder die Geschwister das Kind der Vetter die Kusine die Familie der Vater der Freund die Freundin das Mädchen der Großvater die Großmutter der Mann die Mutter meine Familie mein Vater meine Freunde meine Schwester die Eltern die Schwester der Onkel die Frau Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 17 of 84

18 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA Pets animal bird cat dog fish guinea-pig hamster horse mouse rabbit tortoise Haustiere das Tier der Vogel die Katze der Hund der Fisch das Meerschweinchen der Hamster das Pferd die Maus das Kaninchen die Schildkröte Pocket money Das Taschengeld 10 zehn Pfund a lot viel each week pro Woche The body arm black blond blue brown ear eyes foot hair hand head leg mouth nose Der Körper der Arm schwarz blond blau braun das Ohr die Augen der Fuß die Haare die Hand der Kopf das Bein der Mund die Nase The day afternoon day evening Der Tag der Nachmittag der Tag der Abend Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 18 of 84

19 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA every day morning night jeden Tag der Vormittag die Nacht Useful verbs be called clean clean my teeth cook do get, receive get up get washed go to bed go (travel) go shopping have breakfast have dinner have lunch live take take, last tidy wash wash up Nützliche Verben heißen sauber machen meine Zähne putzen kochen machen bekommen aufstehen sich waschen ins Bett gehen fahren einkaufen gehen frühstücken zu Abend essen zu Mittag essen wohnen nehmen dauern aufräumen waschen abwaschen What is like? amusing, funny big friendly happy historic industrial intelligent long modern nice old Wie ist? lustig groß freundlich glücklich historisch industriell intelligent lang modern nett alt Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 19 of 84

20 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA pretty short (hair) small tall hübsch kurz klein groß Where is it? Wo liegt das? 10 km from 10 Kilometer entfernt von in the east im Osten in the middle of in der Mitte von in the north im Norden in the south im Süden in the west im Westen It's quite far (from) Es ist ziemlich weit (von) It's very near (to) Es ist ganz in der Nähe (von) Where people live farm in the country in the mountains lake region sea/at the seaside village Wo man wohnt der Bauernhof auf dem Land in den Bergen der See die Gegend das Meer/am Meer das Dorf Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 20 of 84

21 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA KEY QUESTIONS AND ANSWERS FOR TOPIC AREA 1 Wie hei ßt du? What is your name? Ich heiße Rebecca/Paul My name is Rebecca/Paul Woher kommst du? What is your nationality? Ich komme aus England I am English Wie alt bist du? Ich bin fünfzehn/sechzehn How old are you? I am 15/16 Wann hast du Geburtstag? When is your birthday? Ich habe am zwanzigsten Februar Geburtstag My birthday is on 20th February Wie viele Personen gibt es in deiner Familie? How many people are there in your family? Fünf: meinen Vater, meine Mutter, meinen Bruder, meine Schwester und mich Five: my father, my mother, my brother, my sister and me Hast du Geschwister? Have you any brothers or sisters? Ja, ich habe einen Bruder/eine Schwester Nein, ich bin Einzelkind Yes, I have one brother/one sister No, I am an only child Wie ist dein Bruder/deine Schwester? What is your brother/your sister like? Er/Sie ist nett Er hat blaue Augen Sie hat schwarze Haare He/she is nice He has blue eyes She has black hair Hast du Haustiere? Have you any pets? Ja, ich habe eine Katze Yes, I have a cat Wie ist dein Hund? What is your dog like? Groß und schwarz und freundlich Big and black and friendly Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 21 of 84

22 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA Wie viel Taschengeld bekommst du pro Woche? How much pocket money do you get per week? Ich bekomme zehn Pfund pro Woche I get 10 per week Wo wohnst du? Where do you live? Ich wohne in Manchester I live in Manchester Wohnst du in einem Haus oder in einer Wohnung? Do you live in a house or a flat? Ich wohne in einem Haus/einer Wohnung I live in a house/flat Ist es eine große Stadt/ein kleines Dorf? Is it a big town/a small village? Es ist eine große Stadt/Es ist ein kleines Dorf It's a big town It s a small village Wo liegt?/wo ist? In der Mitte von... Im Norden von... Neben Where is? In the middle of In the north of Next to Magst du? Ja, ich mag /Nein, ich mag nicht Do you like? Yes, I like /No, I don t like... Wie ist? What is like? Es ist hübsch/industriell It s pretty/industrial Was gibt es in deinem Stadtviertel? What is there in your part of town? Einen Park, Geschäfte A park, shops Was gibt es zu machen? What is there to do? Es gibt das Schwimmbad und die Eisbahn There is the swimming pool and the ice rink Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 22 of 84

23 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA Wie gehst du einkaufen? How do you get to the shops? Mit dem Bus/mit dem Auto/zu Fuß by bus/car/on foot Wie ist dein Haus/deine Wohnung? What is your house/flat like? Mein Haus ist groß Meine Wohnung ist klein Es ist ein Bungalow My house is big My flat is small It's a bungalow Wo ist das Badezimmer? Where is the bathroom? Im ersten Stock Upstairs Wie ist dein Schlafzimmer? What is your room like? (Ziemlich) groß/klein (Quite) big/small Was gibt es in deinem Schlafzimmer? What is there in your bedroom? Ein Bett, einen Schrank, einen Computer und einen Stuhl A bed, a wardrobe, a computer and a chair Um wie viel Uhr stehst du auf? What time do you get up? Um sieben Uhr At seven o'clock Was machst du dann? What do you do next? Ich wasche mich I get washed Um wie viel Uhr isst du Frühstück? What time do you have breakfast? Um acht Uhr At eight o'clock Wo isst du das Frühstück? Where do you have breakfast? In der Küche Im Esszimmer In the kitchen In the dining room Wann isst du zu Mittag? Um halb eins What time do you have lunch? At 12:30 Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 23 of 84

24 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA Wie hilfst du zu Hause? What do you do to help at home? Ich wasche ab Ich wasche das Auto I wash up I wash the car Was machst du abends zu Hause? What do you do at home in the evening? Ich sehe fern Ich höre Musik Ich spiele am Computer I watch TV I listen to music I play on the computer Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 24 of 84

25 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA ALPHABETICAL LIST OF ALL THE VOCABULARY FOR TOPIC AREA 1 10 zehn Pfund 10 km from zehn Kilometer entfernt von 15 minutes/quarter of an hour eine Viertelstunde 30 minutes/half an hour eine halbe Stunde a lot viel afternoon der Nachmittag airport der Flughafen amusing, funny lustig animal das Tier area of town das Stadtviertel arm der Arm armchair der Sessel at the house of bei at the seaside am meer at what time? um wie viel Uhr? at 8 o clock um acht Uhr aunt die Tante away from entfernt von balcony der Balkon bank die Bank bath das Bad bathroom das Badezimmer be called heißen bed das Bett bedroom das Schlafzimmer big groß big town eine große Stadt bird der Vogel birthday der Geburtstag black schwarz blond blond blue blau body der Körper book das Buch boy der Junge Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 25 of 84

26 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA breakfast brother brothers and sisters brown bungalow by bike by bus by car by train café car castle cat chair child church cinema clean clean my teeth clock computer cook cooker cousin (boy) cousin (girl) day decking dining room dishwasher do dog DVD player each week ear en suite evening evening meal every day das Frühstück der Bruder die Geschwister braun der Bungalow mit dem Rad mit dem Bus mit dem Auto mit dem Zug das Café das Auto das Schloss die Katze der Stuhl das Kind die Kirche das Kino sauber machen meine Zähne putzen die Uhr der Computer kochen der Herd der Vetter die Kusine der Tag das Deck das Esszimmer die Spülmaschine machen der Hund der DVD-Spieler pro Woche das Ohr mit eigenem Bad der Abend das Abendessen jeden Tag Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 26 of 84

27 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA eyes family family name far (from) farm father first first name fish flat floor, storey flower foot fridge friend (boy) friend (girl) friendly from (eg a country) from (see away from), of garage garden get, receive get around get up get washed girl go (travel) go shopping go to bed goldfish grandfather grandmother grass ground floor guinea-pig hair hamster hand die Augen die Familie der Familienname weit (von) der Bauernhof der Vater erste der Vorname der Fisch die Wohnung der Stock die Blume der Fuß der Kühlschrank der Freund die Freundin freundlich aus von die Garage der Garten bekommen fahren aufstehen sich waschen das Mädchen fahren einkaufen gehen ins Bett gehen der Goldfisch der Großvater die Großmutter das Gras das Erdgeschoss das Meerschweinchen die Haare der Hamster die Hand Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 27 of 84

28 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA happy have have breakfast have lunch have dinner head help historic horse hospital house husband I don t like I hate I like I like going shopping I like listening to music I like playing on the computer I like shopping I like travelling I like watching TV I listen to music I love I play on the computer I watch TV ice rink in in front of in the country in the east in the middle of in the mountains in the north in the south in the west in town industrial i-pod glücklich haben frühstücken zu Mittag essen zu Abend essen der Kopf helfen historisch das Pferd das Krankenhaus das Haus der Mann Ich mag nicht Ich hasse Ich mag Ich gehe gern einkaufen Ich höre gern Musik Ich mag am Computer spielen Ich kaufe gern ein Ich fahre gern Ich mag fernsehen Ich höre Musik Ich liebe Ich spiele am Computer Ich sehe fern die Eisbahn in vor auf dem Lande im Osten in der Mitte von in den Bergen im Norden im Süden im Westen in der Stadt industriell das i-pod Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 28 of 84

29 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA It s quite far (from) It s very near (to) journey kitchen lake lamp last leg library listen to live living room, lounge, sitting room long lunch man market meals middle Miss modern morning mother mountains mouse mouth MP3 player Mr, Sir Mrs, Madam, Ms museum my family my father my friends my sister near next to nice night nose Es ist ziemlich weit (von) Es ist ganz in der Nähe (von) die Fahrt die Küche der See die Lampe dauern das Bein die Bibliothek hören wohnen das Wohnzimmer lang das Mittagessen der Mann der Markt die Mahlzeiten die Mitte Fräulein modern der Vormittag die Mutter die Berge die Maus der Mund der MP3-Spieler Herr Frau das Museum meine Familie mein Vater meine Freunde meine Schwester in der Nähe von neben nett die Nacht die Nase Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 29 of 84

30 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA old on foot on TV only child opposite outskirts parents park patio person, people pets play pocket money police station post office pretty quite rabbit region restaurant room sea/at the seaside second shop shopping centre short (hair) shower sister small small town sofa, settee sports centre stadium supermarket swimming pool table take take, last alt zu Fuß im Fernsehen das Einzelkind gegenüber der Stadtrand die Eltern der Park die Terrasse die Person, Personen die Haustiere spielen das Taschengeld die Polizeiwache die Post hübsch ziemlich das Kaninchen die Gegend das Restaurant das Zimmer das Meer/am Meer zweite das Geschäft das Einkaufszentrum kurz die Dusche die Schwester klein die Kleinstadt das Sofa das Sportzentrum das Stadion der Supermarkt das Schwimmbad der Tisch nehmen dauern Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 30 of 84

31 TOPIC AREA 1: HOME AND LOCAL AREA tall tidy toilet tortoise tourist office town centre town, city train train station tree TV set uncle village wardrobe wash wash basin wash up washing machine What? What is it like? Where? Where is it? woman, wife year groß aufraümen die Toilette die Schildkröte das Verkehrsamt das Stadtzentrum die Stadt der Zug der Bahnhof der Baum der Fernseher der Onkel das Dorf der Schrank waschen das Waschbecken abwaschen die Waschmaschine Was? Wie ist es? Wo? Wo liegt das?/wo ist das? die Frau das Jahr Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 31 of 84

32 TOPIC AREA 2: HEALTH AND SPORT TOPIC AREA 2: HEALTH AND SPORT CHECK-LIST OF YOUR TASKS IN THIS TOPIC AREA Topic Area 2: Health and Sport I can: Date Learnt Date Revised say what foods I like say what foods I don t like say what drinks I like say what drinks I don t like say what food I would like to buy say in what quantity I would like to buy it, weight, tins, slices etc ask how much it costs say what I eat for different meals, eg what I eat for breakfast say what sports I like playing say what sports I don t like playing say where I play sports say what sport I do in my free time Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 32 of 84

33 TOPIC AREA 2: HEALTH AND SPORT TOPIC AREA 2: VOCABULARY AREAS FOR THIS TOPIC Drinks apple juice Coca-Cola coffee hot chocolate lemonade milk mineral water orange juice tea water Die Getränke der Apfelsaft die Cola der Kaffee die heiße Schokolade die Limonade die Milch das Mineralwasser der Orangensaft der Tee das Wasser Food biscuit bread burger cereals cheese cheese sandwich chicken chips chocolate cooking crisps cucumber eggs fish ham ham sandwich How much is it? ice cream I would like jam pizza salad Das Essen der Keks das Brot der Hamburger die Cornflakes der Käse das Käsebrot das Hähnchen die Pommes die Schokolade das Kochen die Kartoffelchips die Salatgurke die Eier der Fisch der Schinken das Schinkenbrot Wie viel kostet das? das Eis Ich möchte die Marmelade die Pizza der Salat Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 33 of 84

34 TOPIC AREA 2: HEALTH AND SPORT sandwich sausage sweets That s all das Brötchen die Wurst die Süßigkeiten Das ist alles Fruit apple banana grapes melon orange pear strawberry Das Obst der Apfel die Banane die Trauben die Melone die Orange die Birne die Erdbeere How much? Wie viel? 100 grammes of hundert Gramm a bag eine Tüte a bottle of eine Flasche a jar of ein Glas a kilo of ein Kilo a litre of ein Liter a packet of eine Packung a plastic bag eine Plastiktüte a tin of eine Dose a tube of eine Tube I would like Ich möchte Meals breakfast evening meal, dinner have lunch midday midday meal, lunch Die Mahlzeiten das Frühstück das Abendbrot zu Mittag essen der Mittag das Mittagessen Sport basketball biking, cycling bowling Der Sport der Basketball das Radfahren das Kegeln Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 34 of 84

35 TOPIC AREA 2: HEALTH AND SPORT cricket dancing football golf handball hockey horse riding rugby skiing swimming table tennis tennis walking/hiking das Kricket das Tanzen der Fußball der Golf der Handball das Hockey das Reiten das Rugby das Skifahren das Schwimmen das Tischtennis das Tennis das Wandern Useful verbs cook cycle dance do (a sport) drink eat go for a walk go horse riding go jogging I don t like playing tennis I like horse riding play play cricket ski swim It s boring It s interesting Nützliche Verben kochen radfahren tanzen treiben trinken essen spazieren gehen reiten joggen Ich spiele Tennis nicht gern Ich mag reiten spielen Kricket spielen skifahren schwimmen Das ist langweilig Das ist interessant Vegetables cabbage carrots cauliflower peas Die Gemüse der Kohl die Karotten der Blumenkohl die Erbsen Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 35 of 84

36 TOPIC AREA 2: HEALTH AND SPORT potatoes tomatoes die Kartoffeln die Tomaten Where I play sport in the street park sports centre sports ground stadium swimming pool Wo ich Sport treibe auf der Straße der Park das Sportzentrum der Sportplatz das Stadion das Schwimmbad Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 36 of 84

37 TOPIC AREA 2: HEALTH AND SPORT KEY QUESTIONS AND ANSWERS FOR TOPIC AREA 2 Kann ich Ihnen helfen? Was möchten Sie? Can I help you? What would you like? Haben Sie Pizza? Haben Sie Obst? Ich möchte ein Kilo Äpfel Ich möchte eine Limonade Have you got pizza? Have you got fruit? I d like a kilo of apples. I d like a lemonade. Was für Pizza? What sort? Ich möchte eine Pizza mit Schinken Ich möchte eine Banane I d like a ham pizza. I d like a banana Magst du Schinken/Apfelsaft? Do you like ham/apple juice? Ja, ich mag Schinken/Apfelsaft Nein, ich mag Schinken/Apfelsaft nicht Yes, I like ham/apple juice No, I don t like ham/apple juice Wie viel kostet das? How much is that? Das kostet fünfzehn Euro That s 15 Euros Bitte Here you are (handing over money) Danke Thank you Sonst noch etwas? Anything else? Nein, das ist alles No, that s all Was isst du zum Frühstück? What do you eat for breakfast? Ich esse Brot und Eier I eat bread and eggs Was machst du in der Freizeit? What do you do in your free time? Ich spiele Tennis/Fußball Ich schwimme I play tennis/football I go swimming Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 37 of 84

38 TOPIC AREA 2: HEALTH AND SPORT Spielst du gern Tennis? Do you like (playing) tennis? Ja, ich spiele gern Tennis Nein, ich spiele Tennis nicht gern Ja, ich liebe Tennis Nein, ich hasse Tennis Yes, I like playing tennis No, I don t like playing tennis Yes, I love tennis No, I hate tennis Was für Sport treibst du? What kind of sport do you do? Ich spiele Fußball/Kricket Ich schwimme gern I play football/cricket I like swimming Gehen wir zum Sportszentrum/zum Schwimmbad! Gehen wir um zwei Uhr! Let s go to the sports centre/swimming pool! Let s go at 2 o clock! Gute Idee! Ja, OK That s a good idea Yes, okay Fahren wir mit dem Bus/mit dem Rad/Gehen wir zu Fuß? Shall we go by bus/bike/on foot? Ja, OK Yes, okay Entry Level Certificate in German Candidate Support Booklet Page 38 of 84

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often Teil 1 simple present oder present progressive 1. Nach Signalwörtern suchen Sowohl für das simple present als auch für das present progressive gibt es Signalwörter. Findest du eines dieser Signalwörter,

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along.

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along. We will learn: how to say hello and goodbye introducing yourself and others spelling numbers from 0 to 0 W-questions and answers: wer and wie? verb forms: sein and heißen Hallo, ich heiße! Hallo! Guten

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln:

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Fragen mit do/doe Du hat chon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Bp.: We can play football in the garden. Can we play football in the garden? I mut learn the

Mehr

German Section 35 - Online activitites

German Section 35 - Online activitites No. 01 Die Zimmer im Haus Rooms of the house das Haus house die Wohnung the apartment die Tür das Fenster der Boden das Zimmer der Garten die Waschküche die Garage der Hausflur das Arbeitszimmer der Speicher

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

German Section 28 - Online activitites

German Section 28 - Online activitites No. 01 Das Wetter The weather Ich bin nass. Mir ist heiß. Mir ist kalt. Hilfe! I'm wet. I'm hot. I'm cold. Help! No. 02 Memoryspiel Memory game Mir ist heiß. I'm hot. Mir ist kalt. I'm cold. Ich bin nass.

Mehr

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU Ich

Mehr

Einstufungstest ENGLISCH

Einstufungstest ENGLISCH Einstufungstest ENGLISCH Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.: Handy: Tel. privat: e-mail: Datum: Wie viele Jahre Vorkenntnisse haben Sie in Englisch? Wo bzw. an welchen Schulen haben

Mehr

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können.

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Ihre Au Pair Vermittlung für Namibia und Afrika Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Natürlich kann ein Fragebogen

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town.

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Der Wetterbericht für Deutschland Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Es ist sehr heiß in Berlin und es donnert und blitzt in Frankfurt. Es ist ziemlich neblig

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

German Section 33 - Print activities

German Section 33 - Print activities No. 1 Finde die Wörter! Find the words! Taschenrechner calculator Kugelschreiber pen Bleistift pencil Heft exercise book Filzstift texta Radiergummi eraser Lineal ruler Ordner binder Spitzer sharpener

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

46652F (JUN1446652F01) General Certificate of Secondary Education Foundation Tier June 2014 2/3 4/5 6/7 8/9 10/11 12/13 TOTAL. Time allowed 30 minutes

46652F (JUN1446652F01) General Certificate of Secondary Education Foundation Tier June 2014 2/3 4/5 6/7 8/9 10/11 12/13 TOTAL. Time allowed 30 minutes entre Number Surname andidate Number For Examiner s Use Other Names andidate Signature Examiner s Initials Page Mark German General ertificate of Secondary Education Foundation Tier June 201 662F 2/3 /

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Englisch 3. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Englisch 3. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: My Name Is Steve 7. Right or Wrong? Richtig oder falsch? 8. Do You Remember? Erinnerst du dich? 9. The Small Tube Die Flimmerkiste 4. Just Ask! Frag mal! 10. Listen and Click! Hör

Mehr

Gastfamilienbogen Host Family Information

Gastfamilienbogen Host Family Information Gastfamilienbogen Host Family Information Bitte füllen Sie den Bogen möglichst auf englisch aus und senden ihn an die nebenstehende Adresse. Persönliche Daten Personal Information Familienname Family name

Mehr

German and Communications

German and Communications Cork Institute of Technology Bachelor of Engineering (Honours) in Structural Engineering Stage 1 (Bachelor of Engineering in Structural Engineering Stage 1) (NFQ Level 8) German and Communications Summer

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa

Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa Namibian and Southern African Au Pair Agency Gutes Foto Picture Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa Persönliche Angaben

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

ego4u-calendar 2010 Flashcards

ego4u-calendar 2010 Flashcards ego4u-calendar 2010 Flashcards Verwendungsmöglichkeiten Einfache Vokabelkärtchen Drucke die Seiten im Duplex-Druck (beidseitiger Druck) und schneide die Kärtchen aus. Schau dir dann das Bild an und nenne

Mehr

MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT

MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT I Textarbeit Text 1 A letter from Australia Good Day Tony, - 1 - Punkte 1 5 10 15 20 How are you? I came to Melbourne three weeks ago and it is really great here in Australia. I have a good time with my

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I

Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I Departement Bildung und Kultur Abteilung Volksschule Gerichtshausstr. 25 8750 Glarus Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I Das vorliegende Dokument beinhaltet Absprachen über Treffpunkte zum Übertritt

Mehr

EVERYTHING ABOUT FOOD

EVERYTHING ABOUT FOOD EVERYTHING ABOUT FOOD Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten im Englischunterricht erarbeitet von den Teilnehmern des Workshops Think big act locally der 49. BAG Tagung EVERYTHING ABOUT

Mehr

Bewerbung als AuPair AuPair application form

Bewerbung als AuPair AuPair application form Bewerbung als AuPair AuPair application form Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen Please write in capital letters Persönliche Daten Personal informations Name Surname Vorname First Name Straße, Hausnummer

Mehr

1. Personal data First name and family name: Address: Street: Post code and place: Phone (landline): Mobile phone: email:

1. Personal data First name and family name: Address: Street: Post code and place: Phone (landline): Mobile phone: email: GAPP 2015 / 2016 German American Partnership Program Student Information Form recent passport photo (please glue photo on application form, do not staple it!) 1. Personal data First name and family name:

Mehr

EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH. Firma: Abt.: Name: Datum:

EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH. Firma: Abt.: Name: Datum: EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH Firma: Abt.: Name: Datum: Dieser kurze Test soll dafür sorgen, daß Sie den für Sie richtigen Kurs belegen. Keine Angst - wenn Sie schon alles richtig beantworten könnten, dann

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

German speaking exemplar work

German speaking exemplar work German speaking exemplar work Level 1/2 Certificate (IGCSE) Transcripts AQA Education (AQA) is a registered charity (number 1073334) and a company limited by guarantee registered in England and Wales (number

Mehr

Sentences for all day business use

Sentences for all day business use Sentences for all day business use In dieser umfangreichen Übung finden Sie eine große Auswahl für Sätze und Redewendungen in verschiedenen kaufmännischen Situationen, z.b. Starting a letter, Good news,

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

1. In Countrysongs ist die Welt meistens sehr einfach. Findest du, dass Country Musik in diesem Film eine wichtige Rolle spielt? Warum (nicht)?

1. In Countrysongs ist die Welt meistens sehr einfach. Findest du, dass Country Musik in diesem Film eine wichtige Rolle spielt? Warum (nicht)? Welche Person ist für dich die interessanteste im Film? Warum? 1. In Countrysongs ist die Welt meistens sehr einfach. Findest du, dass Country Musik in diesem Film eine wichtige Rolle spielt? Warum (nicht)?

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

s-genitive / Genitiv s Das Genitiv s zeigt einen Besitz / eine Zugehörigkeit an. Beachte dabei:

s-genitive / Genitiv s Das Genitiv s zeigt einen Besitz / eine Zugehörigkeit an. Beachte dabei: Das Genitiv s zeigt einen Besitz / eine Zugehörigkeit an. Beachte dabei: 1. Bei Substantiven im Singular und unregelmäßigen Pluralformen (men / women / children / ) wird das s nach einem Apostroph angehängt.

Mehr

Areas: Ground Floor 1 bedroom Deluxe Garden House: 81m2 1st Floor 1 bedroom Deluxe Garden House: 69m2

Areas: Ground Floor 1 bedroom Deluxe Garden House: 81m2 1st Floor 1 bedroom Deluxe Garden House: 69m2 Deluxe Garden House 1 bedroom Entrance set within a walled, private garden in a secure environment making them safe for families. Areas: 1 bedroom Deluxe Garden House: 81m2 1st Floor 1 bedroom Deluxe Garden

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

2 Finden Sie in dem Silbenrätsel sechs Berufe. Schreiben Sie die Berufe mit Artikel.

2 Finden Sie in dem Silbenrätsel sechs Berufe. Schreiben Sie die Berufe mit Artikel. Zwischentest, Lektion 1 3 Name: 1 Ergänzen Sie die Verben. machen kommst heißen ist bist komme 1. Ich aus Frankreich. 4. Wie Sie? 2. Mein Name Sergej. 5. Wer du? 3. Woher du? 6. Was Sie beruflich? 2 Finden

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Bewerbung als Au Pair Au Pair Application Form

Bewerbung als Au Pair Au Pair Application Form Bewerbung als Au Pair Bitte gut leserlich in Druckbuchstaben und mit schwarzem Stift in der Sprache des Gastlandes oder in Englisch ausfüllen! Please fill in legibly and in capital letters and write with

Mehr

Beschreibungen. Topic 2 - Persönliche. Geschichte 1: Das intelligente Mädchen. 2.1 Das intelligente Mädchen. New Vocabulary. Name: Date: Class:

Beschreibungen. Topic 2 - Persönliche. Geschichte 1: Das intelligente Mädchen. 2.1 Das intelligente Mädchen. New Vocabulary. Name: Date: Class: Topic 2 - Persönliche Beschreibungen Geschichte 1: Das intelligente Mädchen TPR words: rennt gibt schreit Cognates: der / ein Polizist der Mann intelligent die Bank New Vocabulary 2.1 Das intelligente

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Sports of All Sorts Verschiedene Sportarten. By: Adrienne De Santis and Amanda Smith Narrator: Diogo Metz

Sports of All Sorts Verschiedene Sportarten. By: Adrienne De Santis and Amanda Smith Narrator: Diogo Metz Sports of All Sorts Verschiedene Sportarten By: Adrienne De Santis and Amanda Smith Narrator: Diogo Metz I can catch the football with my hands, or I can decide to run with it using my feet. Ich fange

Mehr

Schreibe die Lösungen am besten mit Bleistift, falls du die Übung mehrmals machen möchtest

Schreibe die Lösungen am besten mit Bleistift, falls du die Übung mehrmals machen möchtest Skill 1 Vorwort Reading / Writing Lieber Schüler und liebe Schülerin, damit du dich optimal auf eure Englischtests vorbereiten kannst, haben wir für dich auf den folgenden Seiten Beispielübungen und nützliche

Mehr

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben Willkommen Herzlich Willkommen Guten Tag / Grüß Gott (Süddeutsch) / Begrüßung Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend / Gute Nacht / Auf Wiedersehen / Hallo (informell) / Tschüss (informell) Gesprächsbeginn

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Tutoren für internationale Ferienkurse in Radolfzell am Bodensee

Tutoren für internationale Ferienkurse in Radolfzell am Bodensee Tutoren für internationale Ferienkurse in am Bodensee Das sucht für die Sommermonate 2014 engagierte, flexible und belastbare Betreuer Während der Sommermonate organisieren wir internationale Ferienkurse

Mehr

HARISCH SUITES. deluxe. Raum zum Wohlfühlen. Stilvolles Ambiente. 5-Sterne-Hotelservice. Place of Well-being. Stylish Ambience. 5 Star Hotel Service.

HARISCH SUITES. deluxe. Raum zum Wohlfühlen. Stilvolles Ambiente. 5-Sterne-Hotelservice. Place of Well-being. Stylish Ambience. 5 Star Hotel Service. Raum zum Wohlfühlen. Stilvolles Ambiente. 5-Sterne-Hotelservice. Place of Well-being. Stylish Ambience. 5 Star Hotel Service. HARISCH SUITES K I T Z B Ü H E L ** *** deluxe Suite 710 Ihr Zweites Zuhause

Mehr

King & Spalding Frankfurt

King & Spalding Frankfurt King & Spalding Frankfurt King & Spalding LLP TaunusTurm Taunustor 1 60310 Frankfurt am Main Germany T: +49 69 257 811 000 F: +49 69 257 811 100 www.kslaw.com/offices/frankfurt Travel Directions From the

Mehr

Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Deutschland Application for an au pair stay in Germany

Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Deutschland Application for an au pair stay in Germany Namibian and Southern African Au Pair Agency Gutes Foto Picture Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Deutschland Application for an au pair stay in Germany Persönliche Angaben der Au Pair-Bewerberin

Mehr

(15) Erste Fragen mit dem Austauschschüler:

(15) Erste Fragen mit dem Austauschschüler: (15) Erste Fragen mit dem Austauschschüler: Hinweis: Sie können zur ersten Sprache Deutsch/German als zweite Sprache außer Englisch auch andere Sprachen (25) wählen, s. beiliegende Wahlmöglichkeit unter

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft?

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft? FAQ Online Shop 1. Wie kann ich Tickets im Online Shop kaufen? Legen Sie die Tickets für die Vorstellung Ihrer Wahl in den Warenkorb. Anschließend geben Sie Ihre persönlichen Daten an und gelangen durch

Mehr

Maximilian 10 maande duits. Melissa 4 jaar duits. Adelina 6 jaar duits

Maximilian 10 maande duits. Melissa 4 jaar duits. Adelina 6 jaar duits Ihre Au Pair Vermittlung für Namibia und das südliche Afrika Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Natürlich kann

Mehr

341 Diktate und Übersetzungen Englisch 5. Klasse

341 Diktate und Übersetzungen Englisch 5. Klasse 341 Diktate und Übersetzungen Englisch 5. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort Tipps zum Üben................................................................................................................................................................................1

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Anleitung für die Gastfamilienunterlagen (Anhang 2)

Anleitung für die Gastfamilienunterlagen (Anhang 2) Comenius-Projekt Individuelle Schülermobilität Anleitung für die Gastfamilienunterlagen (Anhang 2) Bitte erstellen Sie zwei Exemplare der Gastfamilienunterlagen: ein Exemplar für die koordinierende AFS-/YFU-Organisation

Mehr

University of Applied Sciences and Arts

University of Applied Sciences and Arts University of Applied Sciences and Arts Hannover is the Capital of Lower Saxony the greenest city in Germany the home of Hannover 96 and has 525.000 residents, about 35.000 students and a rich history

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Bewerbung als Au pair Au-Pair Application Form

Bewerbung als Au pair Au-Pair Application Form munichaupair Patricia Brunner e. Kfr. Ötztalerstr. 1 81373 München Bewerbung als Au pair Au-Pair Application Form Zutreffendes bitte ankreuzen Please tick where applicable. Bitte in Druckschrift und schwarzem

Mehr

ENGLISCH ASKING THE WAY

ENGLISCH ASKING THE WAY Materialien zur Umsetzung der Modularen Förderung im Fach ENGLISCH ab Jahrgangsstufe 5 Modulare Sequenz zum Thema Kompetenzbereich SPRECHEN Erarbeitet durch die Fachberatung Englisch im Regierungsbezirk

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

22. Mitteleuropäischen Zikaden-Tagung

22. Mitteleuropäischen Zikaden-Tagung ÖKOTEAM - Institut für Tierökologie und Naturraumplanung OG Bergmanngasse 22 A-8010 Graz Tel ++43 316 / 35 16 50 Email office@oekoteam.at Internet www.oekoteam.at Priv. Doz. Dr. Werner Holzinger Graz,

Mehr

Virtualisierung fur Einsteiger

Virtualisierung fur Einsteiger Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/3148674/ Virtualisierung fur Einsteiger Description: Virtualisierung von Grund auf verstehen Für die meisten Administratoren gehört

Mehr

St. Cloud State University

St. Cloud State University St. Cloud State University Benton Hall: Unterkunft Apartment-Style: 2 Schlafzimmer (je zwei Studenten) + 1 Wohnzimmer + 1 Balkon 1 Badezimmer für zwei Apartments (= 8 Leute) Schlafzimmer: 2 Betten, Kleiderschrank,

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

The University of the State of New York SECOND LANGUAGE PROFICIENCY EXAMINATION GERMAN. Monday, June 22, 1998 9:15 a.m.

The University of the State of New York SECOND LANGUAGE PROFICIENCY EXAMINATION GERMAN. Monday, June 22, 1998 9:15 a.m. The University of the State of New York SECOND LANGUAGE PROFICIENCY EXAMINATION GERMAN TEACHER DICTATION COPY General Directions Monday, June 22, 1998 9:15 a.m. Before distributing test booklets, tell

Mehr

The University of the State of New York SECOND LANGUAGE PROFICIENCY EXAMINATION GERMAN

The University of the State of New York SECOND LANGUAGE PROFICIENCY EXAMINATION GERMAN The University of the State of New York SECOND LANGUAGE PROFICIENCY EXAMINATION GERMAN TEACHER DICTATION COPY General Directions Monday, June 19, 2006 9:15 a.m. Before distributing test booklets, tell

Mehr

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Anreise: Mit der Bahn: Von der Haltestelle Graz Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 7 bis zur Endstation Graz St.

Mehr

und E - Commerce Chance oder Bedrohung für die FMCG-Branche?

und E - Commerce Chance oder Bedrohung für die FMCG-Branche? und E - Commerce Chance oder Bedrohung für die FMCG-Branche? Oliver Koll Europanel, London 1 1 E-Commerce bei Lebensmitteln: (k)ein Markt? 2 E-Commerce-Modelle in der FMCG-Branche 3 Anregungen zur Gestaltung

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Hier muss zunächst das Passwort angefordert werden. Pro eingetragenen Host / Gastgeber gibt es ein Passwort.

Hier muss zunächst das Passwort angefordert werden. Pro eingetragenen Host / Gastgeber gibt es ein Passwort. Einloggen via https://dolphin.servas.org/login/login 1. Hier muss zunächst das Passwort angefordert werden. Pro eingetragenen Host / Gastgeber gibt es ein Passwort. Die Kinder / Personen (die unter I live

Mehr

Bewerbung für die Aufnahme eines Au-pairs Application form for hostfamilies

Bewerbung für die Aufnahme eines Au-pairs Application form for hostfamilies Ihre Bewerbung ermöglicht es uns, Sie bei der Auswahl eines passenden Au-pairs zu unterstützen und das ausgesuchte Au-pair umfangreich über Ihre Familie zu informieren. Aus diesen Gründen bitten wir Sie,

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Im Winter nur auf Vorbestellung

Im Winter nur auf Vorbestellung Menükarte Menu carte Frühstück Kummererfrühstück (MOANFHGLCE) Kaffee, Tee oder Kakao, Orangensaft, Gebäck, Marmelade, Honig, Wurst, Käse, Aufstrich, Obst, Rührei oder Spiegelei mit Speck Im Winter nur

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Sommersemester 2014 Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Hohlfeld Bernhard.Hohlfeld@mailbox.tu-dresden.de

Mehr

Deutsch 2 Kapitel 8: Krankheit und Verletzung sickness, injury, suggestions. Name: Seite

Deutsch 2 Kapitel 8: Krankheit und Verletzung sickness, injury, suggestions. Name: Seite 1. Match the appropriate conversation excerpt to each picture. A. Ja, ich fühle mich gar nicht wohl. Ich habe Husten und Schnupfen, und der Hals tut mir furchtbar weh. Ich glaube nicht, dass ich morgen

Mehr

Acer. WLAN 11g Broadband Router. Quick Start Guide

Acer. WLAN 11g Broadband Router. Quick Start Guide Acer WLAN 11g Broadband Router Quick Start Guide 1 This product is in compliance with the essential requirements and other relevant provisions of the R&TTE directive 1999/5/EC. Product Name: Model Name

Mehr

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver Clüver m o v e s y o u Umzüge m i t C l ü v e r INTERNATIONALE M ÖBELTRANSPORTE Unsere Destination: Griechenland Eine Wohnortsverlegung ins Ausland ist immer eine anstrengende und aufregende Sache. Es

Mehr