Meine Mandanten will ich optimal beraten. Gut zu wissen, dass ich mich dabei auf meinen Berufsverband verlassen kann.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Meine Mandanten will ich optimal beraten. Gut zu wissen, dass ich mich dabei auf meinen Berufsverband verlassen kann."

Transkript

1 Mitglied sein

2

3 Meine Mandanten will ich optimal beraten. Gut zu wissen, dass ich mich dabei auf meinen Berufsverband verlassen kann. Simone Bauer, Steuerberaterin in Meiningen

4

5 Herzlich willkommen Der Steuerberaterverband Thüringen ist Ihr Berufsverband, der mehr als 60 % des Thüringer Berufsstandes freiwillig vereint. Unter dem Dach des Deutschen Steuerberaterverbandes und in Kooperation mit 15 weiteren Landesverbänden machen wir die Angehörigen unseres Berufsstandes fit für die Herausforderungen der Zukunft. Ihr Berufsverband selbst ist optimal aufgestellt, dem Wandel zu begegnen. Unseren Mitgliedern geben wir die Gewissheit, Teil einer starken Gemeinschaft zu sein, die ihre Interessen schlagkräftig vertreten wird. Werden Sie Verbandsmitglied, Ihrem Beruf zuliebe!

6 Interessenvertretung Interessenvertretung

7 Interessenvertretung 7 Was wir für Sie tun Als Berufsverband vertreten wir die Interessen von mehr als 700 Angehörigen des steuerberatenden Berufs im Freistaat Thüringen. Das sind Steuerberater und Steuerbevollmächtigte, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer, Rechtsanwälte und Fachanwälte für Steuerrecht. Verbunden sind wir durch unsere gemeinsamen Ziele. Interessenvertretung unserer Berufsgruppe gegenüber Verwaltung, Gesetzgeber und anderen Institutionen Fördern und Wahren der Interessen der Berufsangehörigen Verbraucherschutz durch die Stärkung der Freiberuflichkeit unserer Berufsgruppe Erfolgreiche fachliche Ausbildung des Nachwuchses Angebote für kontinuierliche Fortbildung Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen in ihrer täglichen Arbeit mit Praxishilfen, fachlichen Informationen und vergünstigten Serviceleistungen unserer Kooperationspartner

8

9 Politik 9 Politisch unterwegs Über die Mitgliedsverbände werden im Dachverband, dem Deutschen Steuerberaterverband e.v. (DStV), die Interessen von über Berufsangehörigen zu bundeseinheitlichen Positionen gebündelt und auf nationaler und internationaler Ebene vertreten. Diese starke politische Position nutzt der DStV zur Einflussnahme in steuer-, berufs- und wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen und versteht sich als Mitgestalter für das aktuelle und zukünftige Umfeld des Berufsstandes. Unser Ziel ist die Wahrung und Förderung der berufsständischen Kompetenzen und die Stärkung des wirtschaftlichen Mittelstandes. Auch auf europäischer Ebene setzt sich der Deutsche Steuerberaterverband über die europäische Berufsorganisation European Federation of Accountants and Auditors for SMEs (EFAA) und die Conféderation Fiscale Européenne (C.F.E.) für die deutschen Berufsangehörigen der steuerberatenden Berufe ein.

10 10 Politik Politisch unterwegs in Thüringen Gerade in Thüringen finden wir Gehör, wenn es um die praktische Berufsausübung geht. Regelmäßige Kontakte mit dem Thüringer Finanzministerium, der Landesfinanzdirektion und den Finanzämtern sind Ausweis einer sachlich konstruktiven Einflussnahme zugunsten der Verbandsmitglieder. In Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben, gemeinsamen Arbeitsgruppen zwischen Finanzverwaltung und Beraterschaft sowie eigenen Initiativen bündeln wir die Meinung des Berufsstandes.

11 Politik 11

12

13 Politik 13 Wir unterstützen Sie Informationen: Neben der Fachzeitschrift Die Steuerberatung als Verbandsorgan bietet der Deutsche Steuerberaterverband ein breites Spektrum an Publikationen zu berufsrelevanten Fragestellungen an. Internetbasierte Informationsdienste (www.stbdirekt.de) sowie die Homepage des DStV (www.dstv. de) sorgen für schnelle und aktuelle Fachinformationen rund um den steuerberatenden Beruf. Fortbildung: Die Verbände stehen seit jeher für die Fortbildung im steuerberatenden Beruf. Die Steuerakademie, Fortbildungswerk des Steuerberaterverbandes Thüringen e.v., dokumentiert diesen Kompetenzbereich durch praxisnahe Seminare und moderne Fortbildungseinheiten zu aktuellen berufsrelevanten Themen. Die TeleTax GmbH steht bundesweit für qualitätsgerechte multimediale Fortbildung im steuerberatenden Beruf. Praxishilfen: Intensiv unterstützen der DStV und unser Landesverband die Kollegen dabei, die Qualität der beruflichen Arbeit kontinuierlich zu verbessern. Ob es um die Ratingberatung mittelständischer Unternehmen, die private Vermögensvorsorge oder um das Unternehmen Steuerberaterkanzlei selbst geht, der Verband entwickelt Lösungen, an denen sich die Kollegen orientieren. Seit Jahren setzt sich der Steuerberaterverband Thüringen für das Qualitätsmanagement in Steuerberaterkanzleien ein.

14

15 Politik 15 Die Bezirksgruppen und die Stammtische Für einen Gedankenaustausch unter Kollegen, für eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Finanzämtern und für die Berücksichtigung regionaler Besonderheiten werden unter dem Dach des Steuerberaterverbandes in fünf Bezirksgruppen Stammtische organisiert. Die Bezirksgruppenleiter sind aktiv und gestalten für Sie Themenabende mit der DATEV eg, der Thüringer Aufbaubank, der Steuerberaterkammer Thüringen... uvm. Es werden Klimagespräche mit den Finanzämtern arrangiert, es wird zusammen gewandert, gebowlt und Weihnachten gefeiert.

16 16 Politik nachhaltig sein Nachhaltigkeit ist beim Steuerberaterverband Thüringen kein Modewort, Nachhaltigkeit wird hier vielseitig gelebt. Ökonomisch, ökologisch und sozial übernehmen wir Verantwortung für die nachfolgenden Generationen, u. a.: Teilnahme am Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen Pflanzung von 180 Bäumen in Thüringen und Brandenburg Aktive Auseinandersetzung mit dem Thema Sicherung des Berufsnachwuchses in einem Arbeitskreis Auswahl der Geschäftspartner nach regionalen Aspekten Weiterbildung zum/-r Demografieberater/-in Rahmenvereinbarung mit dem Verbundtarif Mittelthüringen Nutzung von Ökostrom Regional verwurzelt. Nachhaltig. Stark.

17

18

19 Arbeitskreise des Verbandes

20 20 Arbeitskreise ForJuSt Das Forum für junge Steuerberater ist eine Plattform für junge Berufskolleginnen und -kollegen, die sich in lockerer Runde regelmäßig zu verschiedenen Themen an interessanten Orten austauschen. Best Practice-Beispiele sollen vorgestellt werden, aber auch Erfahrungsberichte über Fehler helfen anderen in der gleichen Situation weiter. Voneinander lernen und netzwerken - das ist die Devise des Forums. Themen im Forum: Selbstständigkeit Wagnis mit Erfolgsgarantie Kanzleikauf Welcher Preis ist angemessen? Social Media für Steuerberater Honorarstreitigkeiten Tipps und Tricks rund ums Honorar...

21 ForJuSt Das Forum Junge Steuerberater

22 22 Arbeitskreise Arbeitskreis Steuerrecht Der Arbeitskreis Steuerrecht erarbeitet Praxishilfen zur Arbeitserleichterung und Flyer für die Mandantengewinnung. Dieser Arbeitskreis wird projektweise berufen. Eine konstruktive Zusammenarbeit mit Vertretern der Finanzverwaltung ist die Basis für die Verbindlichkeit der Praxishilfen auf beiden Seiten. Folgende Praxishilfen stehen den Mitgliedern zur Verfügung: Stundung und Erlass Das erfolgreiche Bankgespräch Fristverlängerung Außenprüfung Kassenprüfung/Bargeldgeschäfte

23 Arbeitskreise 23 Arbeitskreis Berufsnachwuchs... sucht für den Berufsstand nach neuen Wegen bei der Nachwuchsgewinnung und hilft, dem Fachkräftemangel in Thüringen aktiv zu begegnen. Als gemeinsame Initiative mit der Steuerberaterkammer Thüringen versteht sich der Arbeitskreis als Sprachrohr des Berufsstandes für die Karrieremöglichkeiten in der Steuerberatungsbranche.

24 24 Arbeitskreise Arbeitskreis Unternehmensnachfolge für Notarinnen und Notare sowie als Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.v.) bestellte Steuerberater/-innen... dient als interprofessionelle fachliche Austauschplattform im Bereich der Unternehmensnachfolge. Dieser Arbeitskreis möchte sich als Kompetenznetzwerk in Thüringen etablieren und die Spezialisierung der Berufskolleginnen und -kollegen als Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.v.) bekannter machen.

25 Arbeitskreise 25 Sanierung Arbeitskreis und Insolvenz für als Fachberater für Sanierung- und Insolvenzverwaltung (DStV e.v.) bestellte Steuerberater/-innen... vereint als Forum im Bereich der Sanierungs- und Insolvenzberatung Insolvenzverwalter, Rechtsanwälte und Fachberater. Ziel ist es, durch einen praxisnahen Austausch, die berufsübergreifende Zusammenarbeit effektiv zu fördern.

26 26 Arbeitskreise

27 Arbeitskreise 27 Ausschüsse und Arbeitskreise des DStV e.v. Steuerrechtsausschuss. Das Wirken des Ausschusses erfolgt in zwei Richtungen, aber mit nur einem Ziel: die tägliche Arbeit der Kolleginnen und Kollegen wirkungsvoll zu unterstützen. Dies geschieht durch die Begleitung aktueller Gesetzgebungs- und Verwaltungsvorhaben verbunden mit der Erarbeitung fachlicher Expertisen und Stellungnahmen an den Gesetzgeber, die Finanzverwaltung sowie an die Gerichtsbarkeit. Zugleich unterstützt der Ausschuss die Verbandsmitglieder maßgebend mit praxisnahen Leitfäden und Arbeitshilfen. Rechts- und Berufsrechtsausschuss. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Beobachtung und die Einflussnahme auf die Entwicklung der Rahmenbedingungen zur Ausübung des steuerberatenden Berufes. Neben der Behandlung und Aufbereitung berufsrechtlicher Themen für die Berufsangehörigen und der fachlichen Begleitung entsprechender Gesetzesvorhaben durch Eingaben und Stellungnahmen werden regelmäßig Informationen und Arbeitshilfen beispielsweise zu haftungs- oder gebührenrechtlichen Fragen erarbeitet. Arbeitskreis Pressearbeit. Wir arbeiten in diesem Arbeitskreis, um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit besser zu koordinieren und zu mobilisieren. Arbeitskreis EVI. Um positive Erfahrungen zur Verbesserung des Qualitätsmanagements in der Verbandsarbeit auszutauschen, beteiligen wir uns an der Excellenz-Verbands-Initiative. EDV Verbändeforum. Dieses Forum vermittelt den Austausch des Dachverbandes mit den Softwareanbietern und stellt allen Verbandsmitgliedern bundesweit Arbeitsinstrumente zur Verfügung.

28

29 Die Steuerakademie

30

31 Steuerakademie Thüringen 31 Ihre Fortbildung in Thüringen Ihre Fortbildung ist Ihnen wichtig, denn aktuelles Wissen macht erfolgreich. Die Steuerakademie bietet für Ihre Fortbildung und die Ihrer Mitarbeiter im Auftrag der Steuerberaterkammer Thüringen Präsenzveranstaltungen vor Ort, von besonderer Qualität, auf Ihren Beratungsalltag zugeschnitten und zu günstigen Konditionen an. Nutzen Sie auch die Online-Seminare und unser Angebot, Inhouse-Seminare in Ihren Kanzleiräumen durchzuführen. Das dürfen Sie erwarten: Aktuelles Steuerrecht, Spezialseminare zu Steuern, Management, Soft Skills, Nischenthemen, erstklassige Referenten, Fördermöglichkeiten, Rundum-Service, Vorzugspreise für Mitglieder.

32

33 Steuerakademie Thüringen 33 Youngsters Qualifikation Im Bereich der Ausbildung und Weiterqualifizierung bereiten wir optimal auf die Prüfungen zum Steuerfachangestellten, Steuerfachwirt und Steuerberater vor. Hohe Bestehensquoten sprechen für sich und lassen die Steuerakademie Thüringen im bundesweiten Ranking Top-Plätze belegen.

34 34 Steuerakademie Thüringen Auftakt und Fachtagung Besondere Highlights im Fortbildungsjahr sind das Jahresauftaktseminar und die Thüringer Steuerfachtagung. Auftaktseminar. Änderungen im Steuer- und Gesellschaftsrecht mit den Professoren Schäfer und Schlarb sind der Klassiker mit allen wesentlichen Rechtsänderungen zum neuen Jahr. Umrahmt von einer attraktiven Fachausstellung namhafter Aussteller vereinen wir Wissen und Service für Ihre Kanzlei. Thüringer Steuerfachtagung. Die Thüringer Steuerfachtagung vertieft in jedem Jahr ein Wissensgebiet aus Ihrer Beraterpraxis. Neben dem Fachlichen bietet die Veranstaltung exzellente Möglichkeiten zum Netzwerken. Für Begleitpersonen wird ein ansprechendes Rahmenprogramm angeboten.

35

36 Fachberater dstv e.v. Im Wettbewerb bestehen und neue Mandanten gewinnen. Mit zertifiziertem Wissen zu Sanierungen, Unternehmensnachfolgen, Testamentsvollstreckungen und anderen Bereichen das BIeTen nur die aktuellen FachBeraTer-lehrgänge des dsti!

37 Steuerakademie Thüringen 37 Fachberater sein Für Fachberater (DStV e.v.) bieten wir als Fortbildung anerkannte Spezialseminare an, damit die Fortbildungsverpflichtung vor Ort in Thüringen absolviert werden kann. Workshops zu Praxisfragen, kollegialer Austausch in kleinen Seminargruppen ermöglichen individuelle Antworten auf aktuelle Entwicklungen. Erwarten Sie mehr!

38

39 Service

40 40 Service Ihr Wissensportal. Aktuelle Nachrichten, Pressemitteilungen, Einladungen zu Foren und Arbeitskreisen, Bezirksgruppenveranstaltungen, aktuelle Seminare und Hinweise auf Spezialseminare finden Sie zentral und übersichtlich auf der Startseite. Wir stellen Ihnen die Gremienmitglieder und die Geschäftsstellenmitarbeiter vor. Sie können sich über den DStV, seinen Service und die Kollegialverbände informieren. Starten Sie von hier direkt in die Datenbanken StBdirekt, StB-Suchservice, DStV-Praxenbörse und in den Webshop der Steuerakademie Thüringen: Es erwartet Sie ein komfortabler Webshop mit allem, was Sie für Ihre qualifizierte Fortbildung und die Ihrer Mitarbeiter benötigen. Melden Sie sich zu Präsenzseminaren an, nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Fortbildung oder bestellen Sie sich Ihr Skript, wenn Sie einmal nicht am Seminar teilnehmen können.

41 Service 41 StBdirekt und Mitgliederbereich StBdirekt Das kostenlose Serviceportal für Verbandsmitglieder. Informieren Sie sich über aktuelle Fragen zu Steuerrecht, Berufs-, Haftungs- und Gebührenrecht sowie EDV. Recherchieren Sie zu BFH-Entscheidungen, BMF-Schreiben, Verfügungen und Eingaben. Diskutieren Sie mit anderen Berufsangehörigen über aktuelle Entwicklungen in für Sie relevanten Bereichen. Nutzen Sie die bereitgestellten Musterrechtsbehelfe, Praxistipps und Vertragsvorlagen. Nahezu täglich werden neue Dokumente eingestellt eine Übersicht dazu verschaffen Ihnen der Wochenüberblick auf der Startseite und der wöchentliche Newsletter. Der Mitgliederbereich auf der Verbandsseite speziell für Thüringer Verbandsmitglieder enthält neben den wichtigsten BFH- Entscheidungen und Fachnachrichten aus StBdirekt die Praxishilfen aus den Arbeitskreisen als kostenfreie Downloads, Informationen zu Rahmenverträgen, Kooperationsvereinbarungen und Serviceleistungen. In den Rubriken Arbeit und Soziales und EDV-Tools finden Sie Praxistipps, wertvolle Informationen und Arbeitshilfen für Ihre Kanzleiorganisation sowie die anonymisierten Entscheidungen des Thüringer Finanzgerichts.

42 42 Service Verbandsnachrichten Die Verbandsnachrichten informieren drei Mal jährlich über Neuigkeiten aus dem Verbandsbereich, Initiativen des DStV auf Bundesebene und aktuelle Fortbildungsangebote der Steuerakademie Thüringen. Wir berichten für Sie über die Arbeit der Gremien, neue Serviceleistungen, Mitgliederevents, aktuelle Förderprogramme und vieles mehr. Neben der Druckausgabe erscheinen die Verbandsnachrichten auch als E-Paper. Das Heftarchiv finden Sie unter

43

44

45 Service für eine qualitativ gute Beratung Anliegen der BeraterDepesche ist es, die Fülle der in den vielen Fachzeitschriften veröffentlichten Erlasse und BFHsowie Finanzgerichtsentscheidungen, aber auch Gesetzesänderungen für Sie daraufhin zu prüfen, inwieweit Relevanz für eine normale, mittelständisch strukturierte Steuerberatungskanzlei besteht. Die gerichtliche Entscheidung, der Erlass oder die gesetzliche Änderung wird nur kurz dargestellt, um in das Problem einzuführen. Abschließend gibt die BeraterDepesche eine konkrete Handlungsempfehlung oder einen Hinweis für die Beratung. Darin unterscheidet sich diese von den üblichen Veröffentlichungen. Die anonymisierten Entscheidungen des Thüringer Finanzgerichts stehen allen Verbandsmitgliedern kostenfrei auf der Webseite des Verbandes unter www. stbverband-thueringen.de im Mitgliederbereich zur Verfügung. Ein Bezug in Papierform ist ebenfalls möglich.

46 46 Service Personalmanagement Broschüre zu den Gehaltsstrukturen in Thüringen. Sind Ihre Mitarbeiter zufrieden mit ihrem Gehalt und wie haben sich die Gehälter in den letzten Jahren entwickelt? Die Broschüre zu den Personal- und Gehaltsstrukturen in Thüringen verrät Ihnen, ob Sie mit Ihrer Mitarbeitermotivation im Trend liegen. Sie erhalten statistisches Material über die Gehälter von angestellten Steuerberatern, Steuerfachwirten, Bilanzbuchhaltern, Steuerfachangestellten, Fachhochschulabsolventen und Sekretärinnen gegliedert nach Anfangsgehalt und Gehalt nach zwei, fünf und zehn Jahren. Ebenso geben wir Ihnen einen Vergleich mit den Jahren 2008 und Außerdem werden die Themen Jahresumsatz, Arbeitszeit, Urlaubsanspruch und Ausbildungsvergütung angesprochen. Stellenbörse. Nutzen Sie die Stellenbörse auf der Homepage des Verbandes für die Belegung Ihrer freien Stellen oder für die Suche nach einem passenden Auszubildenden.

47 Service 47 Gutachtenservice Gutachtenerstellung. Im Rahmen des Festsetzungs-, Einspruchs- oder Klageverfahrens müssen Berufsangehörige rechtlich schwierige Sachverhalte beurteilen. Hier bieten wir Ihnen mit dem Gutachtenservice eine bedarfsgerechte Leistung an. Unter Einsatz kompetenter Steuerrechtler werden entsprechende Einzelfallgutachten erstellt. Ein weiterer Pluspunkt: Durch das Auftreten des Verbandes wird dem fachlichen Aussagegewicht des Gutachtens ein höherer Stellenwert beigemessen. Begleitung beim finanzgerichtlichen Verfahren. Der Berufsverband hat mit Dr. Elmar Schuler (Thüringer Finanzgerichtspräsident a.d.) die Vereinbarung getroffen, dass Thüringer Verbandsmitglieder zu einem vereinbarten Honorar seine Gutachterleistung zu finanzgerichtlichen Verfahren in Anspruch nehmen können. Das umfasst die mündliche Beratung, Gutachtertätigkeiten in Bezug auf Erfolgsaussichten oder das Erstellen von Schriftsätzen für Verfahren bei Finanzgerichten und Bundesfinanzhof.

48 48 Service Telefonische Fachberatung Fachlichen Rat bietet Ihnen der Steuerberaterverband Thüringen durch seine telefonische Fachberatung. Ausgewiesene Experten stehen den Mitgliedern für telefonische Fachauskünfte zur Verfügung und unterstützen in der täglichen Praxis in den folgenden steuerrechtlichen Fachgebieten: Abgabenordnung/Verfahrensrecht Arbeitsrecht Ertragsteuern Lohnsteuer Sanierung/Insolvenz/Steuern Selbstanzeige/Steuerstrafrecht Umsatzsteuer Umwandlungssteuerrecht

49 Service 49 facebook, twitter... und Co. Folgen Sie unseren Tweets, vernetzen Sie sich mit uns auf Facebook und sehen Sie uns auf Youtube! Wir sind drin! Sie auch? Wenn ja, dann kommunizieren Sie mit uns - wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen! Xing Xpert Ambassador Group Steuerberater das ist die Gruppe für Steuerberater und alle, die es werden wollen. Also, seien Sie dabei! Zum Austauschen und Netzwerken, Fachsimpeln und Verabreden, Informieren und Profitieren. Worum geht es hier? Kurz gesagt: um alles außer Steuern. Von der Kanzleistrategie übers Marketing bis zur Honorarpolitik, von Kooperationen bis zum Berufsrecht, von Stellengesuchen bis zu Stellenangeboten. Und weil es eben ohne ein wenig Steuern doch nicht geht, ist diese Gruppe auch die Plattform für Aktuelles aus der Rechtsprechung, aus der Gesetzgebung und aus dem BMF.

50 50 Service entfallenden Umsatzsteuer im vergangenen Kalenderjahr nicht mehr als und im laufenden Kalenderjahr voraussichtlich nicht mehr als , muss der Verein keine Umsatzsteuer abführen. Bei dieser sogenannten Kleinunternehmerregelung darf aber auch keine Umsatzsteuer auf Rechnungen oder Quittungen des Vereins ausgewiesen werden. Ein Vorsteuererstattungsanspruch entfällt ebenso. Rechnungen müssen formelle Anforderungen erfüllen, damit der leistende Unternehmer einen Vorsteuervergütungsanspruch hat. Mandantenflyer Worauf Sie noch achten sollten 1. Name und Anschrift von Rechnungsaussteller und -empfänger 2. Steuernummer oder USt-ID des Rechnungsausstellers Die Arbeitskreise 3. Ausstellungsdatum erarbeiteten die folgenden Flyer 4. Rechnungsnummer für Ihre 5. Menge Mandantengewinnung: und handelsübliche Bezeichnung des Gegenstands der Lieferung oder des Umfangs der sonstigen Leistung 6. Leistungsmonat 7. Netto-Betrag, aufgeteilt nach 7% und 19% USt, So können für den Verein ehrenamtlich tätige Personen eine Aufwandsentschädigung von bis zu 720 pro Jahr erhalten. Nebenberuflich tätige Übungsleiter, Ausbilder oder Erzieher können pro Jahr bis zu bekommen. Darüber hinaus sind Kostenerstattungen, zum Beispiel für entstandene Reisekosten, möglich. Aber auch hier gelten stets die gesetzlichen Regelungen. Deshalb ist unbedingt jede Vergütung in Hinblick auf Lohnsteuer- und Sozialversicherungspflicht zu prüfen. Geldzuwendungen sind die häufigste Art der Spendenleistungen, ebenso können die Spenden als Sachspenden oder Aufwandsspenden erbracht werden. Der Spendenempfänger muss den Empfang der Spende, deren Höhe und die Zuwendung für ausschließlich satzungsgemäße Entgeltminderung, soweit im Voraus vereinbart Die 8. Steuersatz Ehe (7% oder 19%) und Umsatzsteuerbetrag, steuerrechtlicher Sicht aufgeteilt nach 7%und 19% USt oder Hinweis auf Steuerbefreiuung Künstlersozialabgabe! Sie auch? Muss auch ich Steuern auf meine Rente zahlen? 7 Geheimnisse über Ihren Steuerberater Für Kleinbetragsrechnungen (bis 150 brutto) sind Name und Anschrift des Rechnungsausstellers Die Ausstellungsdatum 10 Gebote der Unternehmensnachfolge Menge und handelsübliche Bezeichnung Erben Bruttobetrag und Steuersatz Schenken ausreichend. Der Gemeinnütziger Verein als Arbeitgeber Verein Beschäftigen Vereine zur Erfüllung ihrer Aufgaben Arbeitnehmer, Ich mache unterliegen mich diese Beschäftigungsverhältnisse selbstständig! den allgemeinen Bestimmungen des Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrechts. Dabei ist es egal, ob es sich um Aufgaben im ideellen oder im wirtschaftlichen Bereich oder ob es sich um verwaltungsmäßige Geschäfte handelt. Für Vereine gelten somit die gleichen Regeln, wie für alle anderen Arbeitgeber auch. Unter bestimmten Umständen sind Vergütungen steuer- und sozialversicherungsfrei: Zwecke bestätigen. Für Spendenbescheinigungen gibt es amtlich vorgeschriebene Vordrucke. Der Vorstand haftet für falsch ausgestellte Spendenbescheinigungen. Die vereinnahmten Mittel dürfen vom Verein nur zeitnah und satzungsgemäß, also für steuerbegünstigte Zwecke verwendet oder unter bestimmten Bedingungen in Rücklagen eingestellt werden. Sind freie Mittel nicht durch eine Rücklage gebunden, so sind sie spätestens am Ende des Folgejahres für Satzungszwecke zu verbrauchen. Dieser Flyer ersetzt keine Beratung im Einzelfall. Hilfe leistet Ihnen gern Ihr/e Steuerberater/-in. - Kanzleistempel - Mitglied im Steuerberaterverband Thüringen e. V. Kartäuserstraße 27a Erfurt Tel Fax Redaktionsschluss: Nov Fotos: Daniel Schoenen, Martina Berg, hy Fotolia.com Hilfe! Ich bin Vorstand eines gemeinnützigen Vereins

51 Service 51 Information ist alles... Literaturrecherchen im Fundus des Steuerberaterverbandes Thüringen sind kostenfrei. Auch können Sie die Bibliothek des bayerischen Kollegialverbandes nutzen. Im Bestand sind Bücher und Zeitschriften aus den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Recht. Aus den vorhandenen Fachzeitschriften werden Ihnen die gewünschten Aufsätze, Urteile und Gesetzestexte zur Verfügung gestellt. DER BETRIEB als E-Paper-Abo. Wirtschaft und Gesellschaft sind im Umbruch - ihre Rahmenbedingungen ändern sich, Reformen werden diskutiert, permanent stellen sich neue Fragen. Täglich müssen Sie Chancen und Risiken richtig einschätzen. Leser von DER BETRIEB verfügen über das Fachwissen, das man von ihnen erwartet. Auf über Seiten pro Jahr berichtet DER BETRIEB über die Fachgebiete Betriebswirtschaft, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht. Wöchentlich liefert er mit meinungsbildenden Beiträgen und Kommentaren sowie mit der Berichterstattung über Gesetzesänderungen und Gerichtsentscheidungen wichtiges Know-how für die Beraterpraxis. Verbandsmitglieder erhalten das E- Paper-Abo zu vergünstigten Konditionen.

52

53 Service 53 Verbandstag und Mitgliederversammlung. Zum Verbandstag laden wir herzlich alle Mitglieder ein. Interessante Festredner mit spannenden Themen inspirieren dazu, über den Tellerrand zu schauen. In der anschließenden Mitgliederversammlung legt der Vorstand Rechenschaft zur Entwicklung des Verbandes ab. Aktivtag. Wir fördern sportliche Aktivitäten. Zum Aktivtag können Mitglieder mit ihren Mitarbeitern sich sportlich messen. Bei der Thüringer Steuerberaterberatermeisterschaft werden Gemeinschaft, Spaß an der Bewegung und ein gutes Büroklima aktiv gefördert. Deutscher Steuerberatertag und Thüringer Abend. Herausragend im Kalender ist der Deutsche Steuerberatertag unseres Dachverbandes DStV e.v. Hier werden klare Positionen gegenüber Politik und Verwaltung bezogen. Hochkarätige Referenten sorgen für ein erstklassiges Fortbildungsprogramm. Umrahmt Events vom Flair eines Bundeskongresses werden Fortbildung, Kultur und Netzwerken vereint. Wer einmal dabei war, kommt immer wieder! Der Steuerberaterverband Thüringen feiert den Deutschen Steuerberatertag eigens mit einem Thüringer Abend. In geselliger Runde ergeben sich viele Gelegenheiten für gute Gespräche. Ihr/e Partner/in ist herzlich willkommen. Gemeinsam stimmen wir uns auf zwei Tage Fach- und Rahmenprogramm ein!

54

55 Rahmenverträge

56 Berufsunfähigkeit Krankenschutz Rechtsschutz Reiseversicherung Vermögensschaden

57 Rahmenverträge 57 Gruppenverträge mit HDI und DKV HDI: HDI verfügt über die passende Expertise für das Management des Vermögensschaden-Haftpflichtrisikos bei Steuerberatern. Als einer der erfahrensten Versicherer der Steuerberater und langjähriger Partner des Deutschen Steuerberaterverbandes kennt HDI die spezifischen Risiken des Steuerberaters genau. Unabhängig davon, ob Sie sich selbstständig machen wollen oder bereits über Jahre als Steuerberater etabliert sind zur Absicherung Ihrer beruflichen und privaten Risiken benötigen Sie ein umfassendes Versicherungskonzept. HDI steht Ihnen hierbei als kompetenter Partner zur Seite. DKV: Nutzen Sie als Steuerberater, als Angestellter in einer Steuerberaterkanzlei oder als jeweiliger Familienangehöriger die persönlichen und finanziellen Vorteile des Gruppenversicherungstarifs. Einer für alle, alle für einen mit dem Plus für Ihren persönlichen Versicherungsschutz. Gemeinsam sind wir stark. Dieses Motto bringt die Vorteile einer Gruppenversicherung auf den Punkt. Hier bietet Ihnen die DKV Versicherungsschutz zu besonders günstigen Konditionen.

58 58 Rahmenverträge Brother und B&DT Erfurt Brother International GmbH: Die Rahmenvereinbarung umfasst das gesamte Portfolio der Abteilung Kommunikationstechnologie: Laser/Tinte: Farbdrucker, Faxgeräte, Dokumentenscanner, Multifunktionsgeräte Beschriftungsgeräte und Etikettendrucker Mobile Drucker Original Verbrauchsmaterial und Zubehör für alle Produktbereiche B & DT Erfurt GmbH: Als erfahrener Bürofachhandel bietet Ihnen B & DT eine breite und qualitativ hochwertige Produktpalette für Ihren Bürobedarf vom Aktenvernichter bis zur Zettelbox und von individuellen, zukunftsorientierten Lösungen für die Druck- und Kopiertechnik bis hin zu bedarfsgerechten Büromöbelsystemen für effizientes Arbeiten. Die Rahmenvereinbarung beinhaltet einen Rabatt auf alle Produkte des aktuellen Bürobedarfskatalogs.

59

60 60 Rahmenverträge Auto Kauf und Vermietung Vermietung über AVIS. Der Rahmenvertrag zwischem dem DStV und der AVIS-Autovermietung gewährt den Mitgliedern Sonderkonditionen. Diese gelten bei Anmietung tagesweise, wochenweise, am Wochenende ebenso wie im Ausland. Autokauf. Über den Steuerberaterverband Hessen und den DStV werden den Thüringer Mitgliedern attraktive Rabatte für die folgenden Automarken gewährt: Audi und Volkswagen, BMW und Mini, Citroen, Fiat, Ford, Mitsubishi, Nissan, Opel, Renault, Skoda, Toyota und Lexus. Das Portal von CarFleet24 Das Partnerportal für Mitglieder der Steuerberaterverbände bietet ein deutliches Plus an Transparenz beim Neuwagenkauf und einen markenübergreifenden Konfigurator. Mitglieder erhalten einen exklusiven Zugriff auf Top-Rabattangebote von über 120 autorisierten Vertragshändlern und Leasinggesellschaften. Dabei kann das Wunschfahrzeug ganz nach individuellen Wünschen konfiguriert werden. Im Anschluss wird eine Übersicht mit den besten Rabatten aus ganz Deutschland erstellt. Hertz und Sixt. Beim Abschluss dieser Rahmenverträge hat die Deutsche Gesellschaft für Verbändemanagement (DGVM) neben attraktiven Preisen den Schwerpunkt auf alltagstaugliche Buchungskonditionen gelegt also möglichst keine Vorkassen und kurzfristige Stornierungsfristen.

61

62

63 Rahmenverträge 63 Qualitätsmanagement in der Kanzlei Lust auf Neues, aber erst einmal das Bestehende nach vorn bringen? Genau darum geht es doch bei unserem täglichen Arbeiten. Was wollen wir erreichen und welche Möglichkeiten haben wir, uns persönlich privat wie beruflich weiterzuentwickeln? Genau hier setzt mind fruits an. Ihre Gedanken aufnehmen, diese sortieren, ordnen, bewerten und im Anschluss die Gedanken aufgreifen, die für Sie Früchte tragen werden. Gedankenfrüchte hat jeder und das Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, die Früchte großzuziehen und zu ernten Angefangen mit der Definition des Projektzieles bis zum Thema Internes Audit werden Sie auf Ihrem Weg begleitet, ein Managementsystem aufzubauen. Mitglieder des Thüringer Verbandes erhalten einen Rabatt.

64 64 Rahmenverträge mobil Das Jobticket vom Verbundtarif Mittelthüringen gilt für Bus, Bahn und Straßenbahn im gesamten Verbundgebiet: Ob in der Freizeit oder auf dem Weg zur Arbeit das VMT-Jobticket gibt es für Ihre Mitarbeiter vergünstigt als Monatskarte über den Steuerberaterverband. Die Monatskarten können ganzjährig täglich für Fahrten in den gewählten Tarifzonen verwendet werden. sein Es lohnt sich: Ihre Mitarbeiter kommen mit Bus, Bahn und Straßenbahn sicher und entspannt am Arbeitsplatz an. Sie leisten einen effektiven Beitrag zum Klimaschutz und zur Umweltbilanz Ihres Unternehmens. Sie können den eingesparten Parkraum alternativ nutzen, zum Beispiel als Kundenparkplatz.

65 Freie Fahrt fürs Klima Fahrt fürs Klima Freie

66 Ihr gutes Recht gutes Recht Ihr

67 Rahmenverträge auch der DStV ist für Sie aktiv Juris. Unter bieten juris und der Stollfuß Verlag ein spezielles Fachportal für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Fachanwälte für Steuerrecht zum Festpreis an. In Kooperation mit dem Deutschen Steuerberaterverband e.v. können dessen Mitglieder zu vergünstigten Konditionen auf die Inhalte zugreifen, die Arbeitsgrundlage für über Beschäftigte in der Finanzverwaltung sind. Das Berater.Modul Umsatzsteuer. Dieses Online-Angebot bietet den Mitgliedern der DStV-Verbände exklusiv Zugriff auf umsatzsteuerrechtliche Premiumtitel des Verlages Dr. Otto Schmidt. Die Volltextdatenbank gewährt die Rundum-die-Uhr-Nutzung maßgeblicher umsatzsteuerrelevanter Inhalte aus Handbüchern, Kommentaren, Zeitschriften sowie von Erlassen, Rechtsprechung und Gesetzestexten. Die einfache Volltextsuche bietet Ihnen zahlreiche Recherchemöglichkeiten innerhalb der Datenbank.

68 68 Rahmenverträge DStV-Qualitätssiegel über die DQS Steuerberater können ein freiwilliges DStV-Qualitätssiegel erwerben, wenn sie sich erfolgreich einem Audit der DQS zur Qualitätssicherung in Steuerberatungskanzleien stellen. Bei Vorlage des DStV-Qualitätssiegels kann es Prämiennachlässe im Bereich der Berufshaftpflichtversicherung geben. Mit Einführung des Qualitätssiegels hat der DStV ein bundeseinheitliches Qualitätssicherungskonzept entwickelt. Die Berufsangehörigen haben dadurch die Möglichkeit, sich auf freiwilliger Basis einem Qualitätssicherungs-Check entsprechend ihren Bedürfnissen zu unterziehen und einen gestaffelten Prämiennachlass zu erlangen. Schaffen Sie Mehrwert für Ihr Unternehmen Mehrwert durch den Blick für Erfolgsfaktoren Mehrwert durch pragmatisches Denken Mehrwert durch starke Visionen Mehrwert durch klare Zielorientierung Mehrwert durch persönliches Engagement

69 Rahmenverträge 69 Kanzlei-Qualitätsoffensive Bei der Umsetzung einer Kanzlei-Qualitätsoffensive kann den Mitgliedern die Kooperationsvereinbarung des Deutschen Steuerberaterverbandes mit der LGA InterCert GmbH helfen. Diese sorgt Qualitätsmanagement Umweltmanagement Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit Energiemanagement Informationssicherheit Nachhaltigkeit, CSR und Compliance dafür, dass Qualitäten ausgebaut und nach außen gezeigt werden. Die LGA InterCert GmbH ist ein Unternehmen der TÜV Rheinland Group mit Standort in Nürnberg und gehört zu den ältesten und erfahrensten deutschen Zertifizierungsgesellschaften mit in- und ausländischen Aktivitäten. Im Mittelpunkt der Tätigkeit steht der Auftraggeber und die angebotenen Leistungen zielen darauf ab, zum wirtschaftlichen Erfolg der Steuerberaterkanzlei beizutragen.

70 70 Rahmenverträge StB-Suchservice und Praxenbörse Hier werden Sie gefunden. Nutzen Sie als Verbandsmitglied die Vorteile der größten Suchplattform für Steuerberater zu Ihrer Selbstpräsentation und potenzielle Mandanten werden auf Sie aufmerksam. Sie haben die Wahl zwischen dem kostenfreien Basiseintrag und den preiswerten Plus- oder Premium-Paketen DStV-Praxenbörse. Der Deutsche Steuerberaterverband und seine Mitgliedsverbände wollen mit diesem Portal Informationen rund um die Kanzleinachfolge zur Verfügung stellen und eine erste Orientierung geben, wie beim Kauf oder Verkauf einer Steuerberaterpraxis vorgegangen werden kann. Neben der Praxenbörse der Verbände und Statistiken liegt das Schwergewicht der Darstellung auf der Vermeidung von Fallstricken und Tücken bei der tatsächlichen Durchführung und im rechtlichen Bereich.

71 Rahmenverträge 71 DStV-Praxistipps Neben vielen Musterverträgen, Musterrechtsbehelfen, BMF-Schreiben gibt Ihnen der DStV Praxishilfen zu verschiedenen aktuellen Themen für Ihre Kanzleiorganisation an die Hand, zum Beispiel: Wenn die Steuerfahndung vor der Tür steht Automatisches Kirchensteuerabzugsverfahren ab 2015 Vollmachtsdatenbank und vorausgefüllte Steuererklärung mit Hinweisen zur Kanzleiorganisation Marketing in der Steuerberatungskanzlei Personalmanagement in Steuerberater-Kanzleien Praxiserwerb und -nachfolge bei steuerberatenden Berufen Praxishilfe zur Jahresabschlusserstellung

72 72 Rahmenverträge telego und creditpass creditpass - Renommierte Bonitätsauskünfte gebündelt auf einer Plattform. Bonitätsprüfungen bieten Schutz vor Zahlungsausfällen und Betrug. Am Markt gibt es für Bonitätsprüfungen jedoch vielfältige Angebote unterschiedlicher Anbieter (sogenannte Auskunfteien wie z. B. SCHUFA, Bürgel, Creditreform Boniversum) mit jeweils eigenen Datenbeständen. creditpass vereint all diese auf nur einer zentralen Plattform und ermöglicht somit ein professionelles und dennoch kostengünstiges Risikomanagement für maximale Sicherheit. Machen Sie sich bereits vor Vertragsabschluss ein Bild von Ihren Partnern. telego! Festnetz, Daten, DSL, Mobilfunk, Sonderlösungen. telego! stellt seinen Geschäftskunden hochwertige Sprach- und Datendienste zur Verfügung. Durch Integration verschiedener Netzbetreiber, innovative Technik und permanente Qualitätskontrolle der Vorlieferanten können bei telego! auch kleine bis mittelgroße Geschäftskunden hochperformante und integrierte Systeme ohne Fixkosten in Anspruch nehmen.

73 Rahmenverträge 73 und Weiteres... Sodexo - Ein bewährtes System zum Steuern sparen! Der Restaurant-Pass ist ein bargeldloses System zur Mitarbeiterverpflegung, mit dem das Unternehmen Steuern und Sozialabgaben sparen kann. Ihr Vorteil durch den Rahmenvertrag: Allen in den Steuerberaterverbänden organisierten Kanzleien gewährt Sodexo eine günstigere Servicegebühr.. Fit for work! Fitness First Germany ist mit über 100 modern ausgestatteten Clubs bundesweit vertreten. Viele Mitglieder sind Berufstätige, die einen gesunden Ausgleich zu ihrer meist sitzenden Bürotätigkeit suchen. Fitness First gewährt den in den Steuerberaterverbänden organisierten Berufsangehörigen sowie ihren direkten Angehörigen einen besonders günstigen Beitrag. Die SteuerberaterCard. Den im DStV organisierten Berufsangehörigen bietet die Degussa Bank die VISA SteuerberaterCard für geschäftliche Ausgaben an. Telekom. Mitgliedsvorteile des Rahmenvertrages sind: Sonderkonditionen bereits ab der 1. Karte, Optimierung bestehender Verträge, Aktionstarife und Einsteigertarife für Geschäftskunden.

74 74 Rahmenverträge Gut schlafen Sie schlafen gut und zu vergünstigen Konditionen mit den Rahmenvereinbarungen von DStV und DGVM. Die Schwerpunkte der Vereinbarungen liegen vor allem bei alltagstauglichen Buchungskonditionen also möglichst keine Vorkassen und kurzfristige Stornierungsfristen. Des Weiteren werden Sie bei der Planung von Tagungen durch spezielle Ansprechpartner unterstützt. Folgende Hotelketten sind Partner: Dorint Hotels & Resorts Maritim Hotels Hilton Steigenberger Hotels & Resorts Günnewig Hotels & Restaurants ACCOR starwood Hotels and Resorts Club CARLSON nh HOTELES RAMADA Germany & Switzerland

75 Rahmenverträge 75

76 Wir sind für Sie da Vorstand: Präsidentin: Vizepräsident: Vorstandsmitglied: Vorstandsmitglied: Schatzmeister: Vorstandsmitglied: Dipl.-Betriebsw. (FH) Andrea Recknagel, Steuerberaterin Klaus-Peter Weidt, Steuerberater Dipl.-Wirtsch.-Jur. (FH) Silvio Lieber, Steuerberater Frank Mohr, Steuerberater Dipl.-Kfm. Lutz Scherf, Steuerberater Dipl.-Ing. (FH) Karsten Schmidt, Steuerberater Geschäftsstellenteam: Martin Wiederhold Geschäftsführung Jana Hädrich Seminarorganisation Anja Hiersche Fortbildungsplanung/Eventorganisation Berit Lütz Mitgliederbetreuung/Design Luise Marufke Studentin Sabine Schulz Lehrgangsorganisation/Finanzbuchhaltung

77 Herausgeber Steuerberaterverband Thüringen e.v. Alle Rechte vorbehalten. Bildquellen Fotolia.com: N-Media-Images, Alex Kalmbach, Africa Studio, Berlin85, goodluz, Beboy, HAKKI ARSLAN, Coloures-Pic-IB, Martina Berg, Pixelot, Michael Brown Weitere: Warren Goldswain shutterstock Thomas K. pixelio.de, Gerd Seidel commons. wikimedia, mercedes-benz.de, autoblog.com, Michael Voigt Textquellen

78 Kartäuserstr. 27a Erfurt T F Wir sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und AZAV und nehmen am Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen teil.

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden. von Berufsangehörigen mit dem Ziel der Interessenvertretung des Berufsstandes.

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden. von Berufsangehörigen mit dem Ziel der Interessenvertretung des Berufsstandes. 7Seiten über Ihren Berufsverband 1 auf Wort Ihr Verband stellt sich vor Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e.v. ist ein Zusammenschluss von Berufsangehörigen

Mehr

Steuervorschriften. Der DStV sagt mir regelmäßig, welche morgen noch aktuell sind

Steuervorschriften. Der DStV sagt mir regelmäßig, welche morgen noch aktuell sind Mit dem umfassenden Serviceangebot des DStV bleibe ich als Steuerberater fachlich auf dem Laufenden. Seminare und Online-Fortbildung, praktische Arbeitshilfen oder die Lösungen des Deutschen Steuerberaterinstituts

Mehr

UNSER SERVICE FÜR SIE

UNSER SERVICE FÜR SIE UNSER SERVICE FÜR SIE SPRECHEN SIE UNS AN! Unser Service für Sie Der Steuerberaterverband hält für seine Mitglieder eine Vielzahl von Serviceleistungen bereit: Analyse der Gehaltsstrukturen in Thüringen...3

Mehr

17. Sitzung Offensive Mittelstand 30. April 2013 Berlin

17. Sitzung Offensive Mittelstand 30. April 2013 Berlin 17. Sitzung Offensive Mittelstand 30. April 2013 Berlin Seite 1 Top 9: Strategie der Steuerberater für KMU Überblick: I. Wer sind wir? II. Wie ist unsere Beziehung zum Mittelstand? III. Wie erreichen wir

Mehr

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT.

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. www.steuerberater-verband.de Präsidium des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.v. STEUERBERATER STEHEN VOR GROSSEN HERAUS- FORDERUNGEN.

Mehr

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft.

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. www.steuerberater-verband.de Steuerberater stehen vor grossen Herausforderungen. Und wir an Ihrer Seite. Unsere Bilanz: über 65 Jahre erfolgreiche Verbandsarbeit.

Mehr

Wir bleiben in der Offensive,

Wir bleiben in der Offensive, Wir bleiben in der Offensive, damit Steuerberater gut beraten sind DStV Deutscher Steuerberaterverband e.v. Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) ist die Dachorganisation der 15 regionalen Steuerberaterverbände,

Mehr

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung bsb Über uns bsb Leistungen & Angebote Der bsb ist einer der größten Berufsverbände für Office Professionals in Europa. Wir setzen seit mehr

Mehr

Deutschland sicher im Netz e.v.

Deutschland sicher im Netz e.v. Multiplikatorenprojekt Freie Berufe als Brückenbauer für IT-Sicherheit Neue Wege für mehr IT-Sicherheit: Wie IT-fremde Berufsgruppen KMU nachhaltig sensibilisieren Referent: Steffen Bäuerle Der Verein

Mehr

Steuerberatung mit Mehrwert

Steuerberatung mit Mehrwert Steuerberatung mit Mehrwert Inhaltsverzeichnis 01 Ihr persönlicher Ansprechpartner 02 Ihr individueller Zeitplan 03 Interdisziplinäre Beratung 04 Strategische Steuerberatung 05 Ihr Jahresabschluss 06 Buchführung

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

Konfuzius (551-479 v.chr.), chin. Philosoph

Konfuzius (551-479 v.chr.), chin. Philosoph Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte. Wenn das, was gesagt wird, nicht stimmt, dann stimmen die Werke nicht. Gedeihen die Werke nicht, so verderben Sitten und Künste. Darum

Mehr

Qualitätsstandards für die Finanzwirtschaft

Qualitätsstandards für die Finanzwirtschaft Qualitätsstandards für die Finanzwirtschaft Wir zertifizieren Immobiliengutachter auf höchstem Niveau www.hypzert.de Höchste Ausbildungsqualität lebendige Netzwerke Die HypZert GmbH ist eine unabhängige,

Mehr

7gute Gründe. www.lswb.de. für eine Mitgliedschaft im LSWB. Der LSWB ist bayernweit in 26 Zweigstellen vertreten.

7gute Gründe. www.lswb.de. für eine Mitgliedschaft im LSWB. Der LSWB ist bayernweit in 26 Zweigstellen vertreten. 7gute Gründe für eine Mitgliedschaft im LSWB 14.06.2013 11:45 Uhr Seite 1 1. Engagierte Interessenvertretung für aktuell rund 6 300 Mitglieder in Bayern Enger Kontakt und Austausch mit Vertretern aus Politik,

Mehr

AISENBREY WEINLÄDER & PARTNER

AISENBREY WEINLÄDER & PARTNER AISENBREY WEINLÄDER & PARTNER WIRTSCHAFTSPRÜFER STEUERBERATER RECHTSANWALT ZIELGRUPPE Sie sind Unternehmer. Struktur oder Größe Ihres Unternehmens erfordern qualifizierte Beratung. Sie sind offen für

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Verhaltensrichtlinien des Deutschen Verbandes vermögensberatender Steuerberater e.v. (DVVS)

Verhaltensrichtlinien des Deutschen Verbandes vermögensberatender Steuerberater e.v. (DVVS) Verhaltensrichtlinien des Deutschen Verbandes vermögensberatender Steuerberater e.v. (DVVS) I. Allgemeines 1. Aufgaben und Ziele des DVVS 1.a) Der DVVS ist die einzige Berufsvereinigung der Steuerberater,

Mehr

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. > gesellschafter Michael Salewski Melanie Braun Thomas Paulus Steffen Reusch Persönliche Beratung wird bei ZSP großgeschrieben. Was können wir für Sie tun? Dipl.-Betriebswirt

Mehr

Jetzt Steuerfachangestellte/r werden!

Jetzt Steuerfachangestellte/r werden! Jetzt Steuerfachangestellte/r werden! www.dstv.de Menschen. Steuern. Zukunft. Sie meinen, Steuern sind langweilig? Wir sind überzeugt, dass sie es nicht sind. Steuern begleiten uns den ganzen Tag: Einkommensteuer,

Mehr

Fachwissen. Gemeinsam. Publizieren. Kontaktieren Sie uns Ihre Ansprechpartnerin:

Fachwissen. Gemeinsam. Publizieren. Kontaktieren Sie uns Ihre Ansprechpartnerin: Fachwissen. Gemeinsam. Publizieren. Kooperationen mit dem Beuth Verlag Normen- Flatrates Online- Dienste kostenfreie Recherche im WebShop DIN-Taschenbücher Fachbuchreihen DIN-Akademie Normen-Portale Loseblattwerke

Mehr

Der Beruf des Steuerberaters

Der Beruf des Steuerberaters Der Beruf des Steuerberaters Berufsbild Ausbildung Perspektiven Von Rechtsanwalt Hans-Günther Gilgan Geschäftsführer des Verbandes der steuerberatenden Berufe Westfalen-Lippe e. V. 5., neubearbeitete Auflage

Mehr

Eine starke Gemeinschaft

Eine starke Gemeinschaft ütesiegel Beratung Fortbildung Marketing Aktualität Eine starke Gemeinschaft Eine starke Gemeinschaft ist gewachsen 2008 30 Jahre erfolgreiche Verbandsarbeit! Mit inzwischen 380 Mitgliedern stellt der

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26.

Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26. Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26. Oktober 2010 Improving Recognition of Professional Qualifications 1 Sehr geehrte

Mehr

Unser Leitbild. Gemäß unserer Satzung ist unsere Aufgabe die Förderung der öffentlichen Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen.

Unser Leitbild. Gemäß unserer Satzung ist unsere Aufgabe die Förderung der öffentlichen Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen. Unser Leitbild 1. Unsere Identität und unser Auftrag Der Landesverband der Volkshochschulen von Nordrhein-Westfalen e. V. ist der Zusammenschluss der Träger von Volkshochschulen im Sinne des 1. Gesetzes

Mehr

Die Kanzlei SH+C präsentiert sich: 10-Minuten-Präsentation bei BNI

Die Kanzlei SH+C präsentiert sich: 10-Minuten-Präsentation bei BNI Die Kanzlei SH+C präsentiert sich: 10-Minuten-Präsentation bei BNI Regensburg, den 8. August 2012 In Kooperation mit SH+C München Wirtschaftsprüfungsgesellschaft FOCUS MONEY führt SH+C auf der Liste der

Mehr

Engagement in der Sache Spaß am Erfolg. STRUMBERGER WIELAND SteuerberatungsGesellschaft /AktienGesellschaft

Engagement in der Sache Spaß am Erfolg. STRUMBERGER WIELAND SteuerberatungsGesellschaft /AktienGesellschaft Engagement in der Sache Spaß am Erfolg STRUMBERGER WIELAND SteuerberatungsGesellschaft /AktienGesellschaft Bei der Lösungsfindung für unsere Mandanten haben wir immer das Ziel, besser als gut zu sein.

Mehr

DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. informationen & persönliche mitgliedschaft. Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. www.dvgw.

DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. informationen & persönliche mitgliedschaft. Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. www.dvgw. informationen & persönliche mitgliedschaft Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. l www.dvgw.de DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. Immer aktuell www.dvgw-bezirksgruppen.de Sehr geehrte

Mehr

Agenda 2020 7 Thesen der BStBK zur Zukunft des Berufsstands

Agenda 2020 7 Thesen der BStBK zur Zukunft des Berufsstands Agenda 2020 7 Thesen der BStBK zur Zukunft des Berufsstands Praktiker-News, Steuerberaterverband Rheinland-Pfalz Seite Ihr Referent Dipl.-Betriebswirt Thorsten Hesse Fachberater, DATEV eg, Nürnberg Studium

Mehr

DASMA. Deutschsprachige Anwendergruppe für Software-Metriken und Aufwandschätzung e.v.

DASMA. Deutschsprachige Anwendergruppe für Software-Metriken und Aufwandschätzung e.v. DASMA Deutschsprachige Anwendergruppe für Software-Metriken und Aufwandschätzung e.v. Seite 1 Die DASMA ändert sich, um langfristig weiter an Bedeutung zu gewinnen Executive Summary: Die DASMA positioniert

Mehr

Sie legen in Ihrem Job Wert aufs Geld? Auch wenn es nicht Ihr eigenes ist. Werden Sie Steuerfachangestellte/r bei uns J

Sie legen in Ihrem Job Wert aufs Geld? Auch wenn es nicht Ihr eigenes ist. Werden Sie Steuerfachangestellte/r bei uns J Sie legen in Ihrem Job Wert aufs Geld? Auch wenn es nicht Ihr eigenes ist. Werden Sie Steuerfachangestellte/r bei uns J Wir sind Mitglied im Weber Krapp & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbh Heinz-J.

Mehr

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. Existenzgründung Start-Up

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. Existenzgründung Start-Up Schlecht und Partner Schlecht und Collegen Existenzgründung Start-Up Wir über uns Schlecht und Partner sind erfahrene Wirtschafts-prüfer und Steuerberater. Unsere Partnerschaft stützt sich auf eine langjährige

Mehr

Positionsprofil. Steuerfachangestellte (m/w) in der Region Rhein-Main

Positionsprofil. Steuerfachangestellte (m/w) in der Region Rhein-Main 10.07.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt Dieses Profil wurde durch die Promerit Personalberatung AG erstellt. Wir bitten Sie, die Informationen vertraulich

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Der Verein als Arbeitgeber. Informationen für Vereine

Der Verein als Arbeitgeber. Informationen für Vereine Der Verein als Arbeitgeber Informationen für Vereine Der Verein als Arbeitgeber Prüfung nach steuerlichen Gesichtspunkten beim Verein und dem Arbeitnehmer => Finanzamt Prüfung der Sozialversicherungspflicht

Mehr

Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug)

Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug) Strategie Konzept RheinMainNetwork e.v. Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug) Wir stellen uns vor... RheinMainNetwork e.v. wurde in

Mehr

Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r

Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r vielseitig interessant zukunftssicher Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r Was sind die Tätigkeitsbereiche von Steuerfachangestellten? Wie wird man Steuerfachangestellte/r?

Mehr

KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG

KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG 2 DAS KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG Im Jahr 2000 von der Stadt Karlsruhe sowie der ortsansässigen Sparkasse und Volksbank

Mehr

ANFORDERUNGEN AN EINE RECHNUNG. Inhaltsverzeichnis

ANFORDERUNGEN AN EINE RECHNUNG. Inhaltsverzeichnis ANFORDERUNGEN AN EINE RECHNUNG Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEINES... 2 1.1. STEUERLICHE GRUNDLAGEN... 2 1.2. FORMANFORDERUNGEN... 2 1.2.1. E-Mail-Rechnungen... 2 1.2.2. Fa-Rechnungen... 2 2. FEHLERFOLGEN...

Mehr

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Ein Serviceversprechen für Mandanten Es gibt nie nur eine Lösung. Aber immer eine, die am besten passt. Erfolgreiche Unternehmer und Unternehmen vertrauen rechtlich

Mehr

BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort

BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort Vom Familien- und Erbrecht über Arbeitsrecht und Steuerberatung bis zum Versicherungs- und Strafrecht unsere Fachanwälte beraten Unternehmen und Privatleute in

Mehr

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit Arbeitsrecht Fundierte, schnelle und zuverlässige Beratung in allen Fragen des Individual- und Kollektiv-Arbeitsrechts mit BSKP sind Sie immer einen Zug voraus Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Mehr

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September.

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September. Fakten Ausbildungsbeginn: 1. September Ich bin Zukunft. Ausbildungsdauer: Berufsschule: 2 ½ Jahre Staatliche Berufsschule, Dachau Vergütung: Gem. Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Mehr

XING-Marketing. für den BM&A e.v. (Bundesverband Mergers & Acquisitions)

XING-Marketing. für den BM&A e.v. (Bundesverband Mergers & Acquisitions) XING-Marketing für den BM&A e.v. (Bundesverband Mergers & Acquisitions) Anforderungen des Auftraggebers Beschreibung des Projektverlaufs Resonanzen und Ergebnisse Referenzprojekt von 1a-Social-Media Übersicht

Mehr

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Ein Serviceversprechen für Mandanten Es gibt nie nur eine Lösung. Aber immer eine, die am besten passt. Erfolgreiche Unternehmer und Unternehmen vertrauen rechtlich

Mehr

Einnahmen Überschussrechnung und Rechnungsstellung Steuerberatungstag am 28. Mai 2015

Einnahmen Überschussrechnung und Rechnungsstellung Steuerberatungstag am 28. Mai 2015 Eine gemeinsame Initiative aller Berliner und Brandenburger SteuerberaterInnen Einnahmen Überschussrechnung und Rechnungsstellung Steuerberatungstag am 28. Mai 2015 1 1. Einnahmenüberschussrechnung (EÜR)

Mehr

Gemeinsam für Ihren Erfolg

Gemeinsam für Ihren Erfolg Gemeinsam für Ihren Erfolg SBK, das sind die Steuerberater/Rechtsanwälte Ina Schirra, Ronny Buhle und Frank Kretschmer. Jeder für sich ein erfahrener Spezialist, stellen wir uns nun als Team in einer Partnerschaft

Mehr

Steuerberatung 2020 Zukunftskonzept der Steuerberaterkammer Köln

Steuerberatung 2020 Zukunftskonzept der Steuerberaterkammer Köln Steuerberatung 2020 Zukunftskonzept der Steuerberaterkammer Köln 1 Gliederung 1. Steuerberatung 2020 Herausforderungen an den Berufsstand 2. Ziel: Zukunftsfähige Kanzlei 3. Zukunftskonzept der Steuerberaterkammer

Mehr

Kompetenz für Familienunternehmen und Unternehmer

Kompetenz für Familienunternehmen und Unternehmer Peters, Schönberger & Partner Kompetenz für Familienunternehmen und Unternehmer Rechtsberatung Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Family Office Familienunternehmen nehmen eine besondere Stellung in Deutschland

Mehr

Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung. 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen

Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung. 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung WEG- VERWALTER- FORUM HANNOVER 2016 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen Willkommen Sehr geehrte

Mehr

Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns.

Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns. Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns. Weil jeder anders ist! Mit Sicherheit mehr Service! Lehramtsstudenten, Referendare, Lehrer und Angestellte im öffent lichen Dienst zeichnen

Mehr

Frische Ideen für Ihr Geschäft. DR-ANGERER.com

Frische Ideen für Ihr Geschäft. DR-ANGERER.com Frische Ideen für Ihr Geschäft. DR-ANGERER.com Dr. Thomas Angerer Geschäftsführer Dozent (Uni/FH), beeideter Sachverständiger Das aktuelle Jahr wird vermutlich nicht einfacher als die letzten Jahre. Der

Mehr

Consulting Die Unternehmensberater ATB NOTFALLORDNER - ODER WENN DER CHEF MAL NICHT KANN. Whitepaper 01/2013

Consulting Die Unternehmensberater ATB NOTFALLORDNER - ODER WENN DER CHEF MAL NICHT KANN. Whitepaper 01/2013 ATB Consulting Die Unternehmensberater Whitepaper 01/2013 NOTFALLORDNER - ODER WENN DER CHEF MAL NICHT KANN 1. Einführung 2. Sinn und Zweck 3. Der Inhalt 4. Der Nutzen 5. Fazit - 2 - 1. Einführung In kleinen

Mehr

Fördermittelberatung durch Steuerberater

Fördermittelberatung durch Steuerberater Forum Steuerberatung (Frühjahr) Fördermittelberatung durch Steuerberater Fördermittelberatung im Kanzlei-Alltag Einladung zu kostenlosen Veranstaltungen in: Forum Steuerberatung (Frühjahr): Hamburg: 24.

Mehr

Bildungsmesse Weilburg 9. November 2012. Abenteuer Steuerberatung - Erbsenzählerei?

Bildungsmesse Weilburg 9. November 2012. Abenteuer Steuerberatung - Erbsenzählerei? Bildungsmesse Weilburg 9. November 2012 Abenteuer Steuerberatung - Erbsenzählerei? Willkommen Ich freue mich, dass ich euer/ihr Interesse an dem Thema Abenteuer Steuerberatung wecken konnte. Sind Steuerberater

Mehr

VORVERSION. Qualitätsmanagement- und Zertifizierungssystem für Verbände und Organisationen. Kriterienkatalog

VORVERSION. Qualitätsmanagement- und Zertifizierungssystem für Verbände und Organisationen. Kriterienkatalog VORVERSION Qualitätsmanagement- und Zertifizierungssystem für Verbände und Organisationen Kriterienkatalog DGVM ZERT: Qualitätsmanagementsystem für Verbände Anregung zur weiteren Professionalisierung des

Mehr

Wie stelle ich eine korrekte Rechnung?

Wie stelle ich eine korrekte Rechnung? Rechnungsstellung Wie stelle ich eine korrekte Rechnung?... denn DAMIT fängt das Geldverdienen an! Rechnungsstellung Was ist eine Rechnung? Grundsätzlich jedes Dokument, mit dem eine Leistung abgerechnet

Mehr

KOMPETENT FLEXIBEL VERTRAULICH

KOMPETENT FLEXIBEL VERTRAULICH KOMPETENT FLEXIBEL VERTRAULICH Willkommen bei DR. MENGES UND PARTNER! Wir freuen uns, einen Beitrag zur erfolgreichen Verwirklichung Ihrer Ziele zu leisten. Wann immer und wo immer Sie steuerrechtlichen

Mehr

OLB-Checkliste zur Unternehmensnachfolge Seite 1 von 7

OLB-Checkliste zur Unternehmensnachfolge Seite 1 von 7 OLB-Checkliste zur Unternehmensnachfolge Seite 1 von 7 Kunden-Nr. : Kunde : Anschrift : Telefonnummer : E-mail : Betreuer : Datum : Information Die Checkliste soll helfen, strukturiert grundlegende Informationen

Mehr

K n ü p p e l & P a r t n e r

K n ü p p e l & P a r t n e r K n ü p p e l & P a r t n e r Wirtschaftsprüfer Steuerberater Ausgabe 4/2015 Unser Unternehmen Die Partnerschaft Knüppel & Partner mbb Wirtschaftsprüfer, Steuerberater berät Unternehmen und Privatmandanten

Mehr

Umsatzsteuer von A - Z

Umsatzsteuer von A - Z Umsatzsteuer von A - Z Gesetzliche Grundlagen: Umsatzsteuergesetz (UStG) Umsatzsteuer Durchführungsverordnung (UStDV) Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie 2 Der Umsatzsteuer unterliegen Die Lieferungen oder

Mehr

Umsatzsteuer von A - Z

Umsatzsteuer von A - Z Umsatzsteuer von A - Z Gesetzliche Grundlagen: Umsatzsteuergesetz (UStG) Umsatzsteuer Durchführungsverordnung (UStDV) Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie 2 1 Der Umsatzsteuer unterliegen Die Lieferungen oder

Mehr

Warum. Angestellte und Beamte Mitglied werden. Wir haben den Plan.

Warum. Angestellte und Beamte Mitglied werden. Wir haben den Plan. Wir haben den Plan. Warum Angestellte und Beamte Mitglied werden Sie haben Architektur, Innenarchitektur oder Landschaftsarchitektur studiert? Sie sind angestellt oder beamtet? Warum sind Sie dann nicht

Mehr

persönlich verlässlich fortschrittlich

persönlich verlässlich fortschrittlich persönlich verlässlich fortschrittlich »Was unsere Mandanten besonders an uns schätzen? Unsere persönliche und verlässliche Beratung! «Gewinnen Sie Freiräume Verschaffen Sie Ihrem Unternehmen mehr Spielraum

Mehr

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten Willkommen im neuen UmbauPortal. Als Aufbauhersteller haben Sie zwei erklärte Ziele: Sie wollen alle Informationen, um professionell auf Volkswagen Nutzfahrzeuge

Mehr

Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand

Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand Ein Unternehmen der ETL-Gruppe ETL Unternehmensberatung Von Unternehmensgründung bis Nachfolge Als unabhängige Unternehmensberatung fokussieren

Mehr

Factoringlösungen und Finanzierungsberatung. Ein Unternehmen der ETL-Gruppe

Factoringlösungen und Finanzierungsberatung. Ein Unternehmen der ETL-Gruppe Factoringlösungen und Finanzierungsberatung Ein Unternehmen der ETL-Gruppe Inhalt 3 Die ETL-Gruppe Regional verbunden, global vernetzt 4 anteeo finance AG Der Finanzierungsexperte der ETL-Gruppe 5 Unsere

Mehr

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at gemeinsam sind wir groß aber nicht artig www.unternehmerinnen-netzwerk.at erfolgsgeschichte Die 3 Säulen für den Erfolg unserer Mitglieder im Unternehmerinnen-Netzwerk: Gute Ideen, wertvolle Kontakte,

Mehr

ZEITGERECHTER ZERTIFIKATE VERTRIEB IM AKTUELLEN REGULATORISCHEN UMFELD

ZEITGERECHTER ZERTIFIKATE VERTRIEB IM AKTUELLEN REGULATORISCHEN UMFELD PERSÖNLICHE EINLADUNG HAMBURG FRANKFURT DÜSSELDORF MÜNCHEN ZEITGERECHTER ZERTIFIKATE VERTRIEB IM AKTUELLEN REGULATORISCHEN UMFELD SEMINAR FÜR PRAKTIKER PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE VERLEIHUNG DES FORTBILDUNGSPRÄDIKATS DER STEUERBERATERKAMMER HESSEN. Präambel

RICHTLINIEN FÜR DIE VERLEIHUNG DES FORTBILDUNGSPRÄDIKATS DER STEUERBERATERKAMMER HESSEN. Präambel RICHTLINIEN FÜR DIE VERLEIHUNG DES FORTBILDUNGSPRÄDIKATS DER STEUERBERATERKAMMER HESSEN Präambel Für den steuerberatenden Beruf ist die Sicherung der Qualität der von ihm angebotenen Leistungen auf hohem

Mehr

Qualitätsmanagement in der Steuerberatungskanzlei

Qualitätsmanagement in der Steuerberatungskanzlei Qualitätsmanagement in der Steuerberatungskanzlei Das DStV Qualitätssiegel 1 Grundidee des s (DStV-QS) DStV-QS beschreibt das prozessorientierte Qualitätsmanagementsystem einer Kanzlei DStV-QS baut auf

Mehr

Positionsprofil. Steuerberater / Wirtschaftsprüfer (m/w) mit Partnerperspektive

Positionsprofil. Steuerberater / Wirtschaftsprüfer (m/w) mit Partnerperspektive mit Partnerperspektive 09.04.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt Dieses Profil wurde durch die Promerit Personalberatung AG erstellt. Wir bitten Sie, die

Mehr

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kompetenz für Ihren Erfolg Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. HBBN Hamburg Johnsallee 34 20148 Hamburg Tel: 040-44 11 12 0 Fax: 040-44

Mehr

Ehrenamtliches und freiwilliges Engagement im Landkreis Neunkirchen. Fortbildungen 2008. 2. Halbjahr

Ehrenamtliches und freiwilliges Engagement im Landkreis Neunkirchen. Fortbildungen 2008. 2. Halbjahr Ehrenamtliches und freiwilliges Engagement im Landkreis Neunkirchen Fortbildungen 2008 2. Halbjahr Inhalt Fortbildungen 2. Halbjahr, 2008 13.08. Modem, DSL & Flatrate 19.08. Online auf s Amt 26.08. Kaffee-Kuchen-Internet

Mehr

ERGO Maklervertrieb. D.A.S. Rechtsschutz. Für Ihre Kunden Europas Nr. 1 in Sachen Rechtsschutz. ERGO Maklervertrieb Starke Marken unter einem Dach.

ERGO Maklervertrieb. D.A.S. Rechtsschutz. Für Ihre Kunden Europas Nr. 1 in Sachen Rechtsschutz. ERGO Maklervertrieb Starke Marken unter einem Dach. ERGO Maklervertrieb D.A.S. Rechtsschutz Für Ihre Kunden Europas Nr. 1 in Sachen Rechtsschutz. ERGO Maklervertrieb Starke Marken unter einem Dach. Rechtsschutz Meine Kunden wollen einen Rechtsschutz, auf

Mehr

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe www.nordlb.de Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der Schlüssel zu unserem Erfolg.

Mehr

Willkommen bei der. VISIT Gruppe

Willkommen bei der. VISIT Gruppe VISIT Gruppe Willkommen bei der VISIT Gruppe -Z Herzlich Willkommen bei der VISIT Gruppe! Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unser Unternehmen entschieden haben! Um Ihnen das Einleben in unsere Unternehmensfamilie

Mehr

E-Interview mit Rechtsanwalt Wolfgang Riegger

E-Interview mit Rechtsanwalt Wolfgang Riegger Name: Funktion/Bereich: Organisation: Wolfgang Riegger Rechtsanwalt, insbesondere für Medien-, Urheberund Wettbewerbsrecht Kanzlei Riegger Kurzeinführung in das Titel-Thema: Im Rahmen unserer Competence

Mehr

Das Plus für Ihren Erfolg

Das Plus für Ihren Erfolg Das Plus für Ihren Erfolg Vorwort Risiken managen Existenzen sichern Risiken existieren sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Bereich. Sie zu managen haben wir uns zur Aufgabe gemacht mit innovativen,

Mehr

Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V. Leitbild

Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V. Leitbild Leitbild Menschenbild Stärken Ziele Mitglieder Interessenvertretung I. Unser Menschenbild Die Verbandsarbeit ist geprägt durch das jeweilige Menschenbild unserer Mitgliedseinrichtungen. Grundlage unserer

Mehr

Bei der Digitalisierung von Prozessen und der Vernetzung von Wirtschaft und Verwaltung ist die DATEV ein vertrauenswürdiger

Bei der Digitalisierung von Prozessen und der Vernetzung von Wirtschaft und Verwaltung ist die DATEV ein vertrauenswürdiger Digitalisierung von Prozessen Bei der Digitalisierung von Prozessen und der Vernetzung von Wirtschaft und Verwaltung ist die DATEV ein vertrauenswürdiger Partner. 8 DATEV eg _ GESCHÄFTSBERICHT 2014 Digitalisierung

Mehr

PRESSEMITTEILUNG 1 / 2015

PRESSEMITTEILUNG 1 / 2015 PRESSEMITTEILUNG 1 / 2015 Kanzleieröffnung in Dresden: Grußwort von Landtagspräsident Dr. Rößler bei Feier der MOOG Partnerschaftsgesellschaft / Vernissage in neuen Kanzleiräumen zeigt Kunst des Beratens

Mehr

Arbeitsteilige Prozesse in der Cloud komfortabel und sicher gestalten. Eckhard Schwarzer Vorstand DATEV eg

Arbeitsteilige Prozesse in der Cloud komfortabel und sicher gestalten. Eckhard Schwarzer Vorstand DATEV eg Arbeitsteilige Prozesse in der Cloud komfortabel und sicher gestalten Eckhard Schwarzer Vorstand DATEV eg Wer ist die DATEV? DATEV ist die 1966 in Nürnberg gegründete Genossenschaft für Steuerberater,

Mehr

Ihr Produktportfolio erweitern die eigene Abschlussquote erhöhen!

Ihr Produktportfolio erweitern die eigene Abschlussquote erhöhen! Ein Produkt des Ihr Produktportfolio erweitern die eigene Abschlussquote erhöhen! In Zusammenarbeit mit KURS - Zeitschrift für Finanzdienstleistung aus der Verlagsgruppe Handelsblatt Solution Forum die

Mehr

www.mehr-als-du-denkst.de Platzhalter für Ihr Logo

www.mehr-als-du-denkst.de Platzhalter für Ihr Logo Wissenswertes zum Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r www.mehr-als-du-denkst.de Platzhalter für Ihr Logo Inhalt Die Gründe: Warum Steuerfachangestellte/r werden? Der Beruf Die Voraussetzungen Die

Mehr

GOÄ und UV-GOÄ Fortbildung 2. Halbjahr 2014

GOÄ und UV-GOÄ Fortbildung 2. Halbjahr 2014 GOÄ und UV-GOÄ Fortbildung 2. Halbjahr 2014 Vorwort Weiterbildungen mit Ihrer PVS Sachsen Guten Tag, Michael Penth Geschäftsführer auch im zweiten Halbjahr 2014 bieten wir Ihnen wieder ein umfassendes

Mehr

Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert?

Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert? Ein Produkt des Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert? Die optimale Kommunikation für nachhaltige Lead-Generierung Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe

Mehr

Wirtschaftsfrauen Schweiz

Wirtschaftsfrauen Schweiz Wirtschaftsfrauen Schweiz Wir Wirtschaftsfrauen sind die Stimme der Kaderfrauen und Unternehmerinnen der Schweiz. Wir verfügen über ein dichtes Netzwerk aus Einzelmitgliedern, Firmenmitgliedern und Kooperationspartnern.

Mehr

INTERESSENVERBAND FÜR HOCHWERTIGE UNTERHALTUNGSELEKTRONIK UNSER LEITBILD

INTERESSENVERBAND FÜR HOCHWERTIGE UNTERHALTUNGSELEKTRONIK UNSER LEITBILD INTERESSENVERBAND FÜR HOCHWERTIGE UNTERHALTUNGSELEKTRONIK UNSER LEITBILD Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert. (Oscar Wilde) 3 HIGH END SOCIETY UNSER SELBSTVERSTÄNDNIS

Mehr

UHD-Hessen. Unternehmensberatung Hessen für Handel und Dienstleistungen GmbH

UHD-Hessen. Unternehmensberatung Hessen für Handel und Dienstleistungen GmbH UHD-Hessen Unternehmensberatung Hessen für Handel und Dienstleistungen GmbH Unser Dienstleistungsportfolio Existenzgründungsberatungen Kurzberatungen zur Schwachstellenanalyse Beratung zur Umsetzung betrieblicher

Mehr

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG Firmenpräsentation Celebrationpoint AG The Event Business Network www.celebrationpoint.ch Beratung Marketing Organisation Businesskontakte ALLGEMEINE INFOS ÜBER CELEBRATIONPOINT Die Celebrationpoint AG

Mehr

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR 7 UNterNeHMeNsKULtUr UND -strategie Wir handeln verantwortungsvoll gegenüber Mensch und Natur. Für die Blechwarenfabrik Limburg ist das Thema Nachhaltigkeit ein systematischer

Mehr

Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein

Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein INTERVIEW Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein Holzgerlingen, 14.12.2012. Sehr gutes fachliches Know-how ist ein wichtiger Faktor, um eine

Mehr

Machen Sie sich Gedanken über Qualität. Es lohnt sich!

Machen Sie sich Gedanken über Qualität. Es lohnt sich! Machen Sie sich Gedanken über Qualität. Es lohnt sich! DAS Q MACHT DEN UNTERSCHIED. ServiceQualität Deutschland Eine bessere Dienstleistung begeistert Kunden, motiviert Mitarbeiter und stellt Geschäftspartner

Mehr

Ihre erste Adresse für Energiemarktdienstleistungen! Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister (BEMD) e. V.

Ihre erste Adresse für Energiemarktdienstleistungen! Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister (BEMD) e. V. Ihre erste Adresse für Energiemarktdienstleistungen! Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister (BEMD) e. V. > Kompetenzen Der Verband < Der BEMD Ihre erste Adresse für Energiemarktdienstleistungen!

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Fragebogen. Selbstüberprüfung zur Unternehmensnachfolge

Fragebogen. Selbstüberprüfung zur Unternehmensnachfolge Walkerdamm 17 24103 Kiel Tel.: 0431-2485775 Fragebogen Selbstüberprüfung zur Unternehmensnachfolge Firma / Name:... Straße:... PLZ:... Ort:... Inhalt UNTERNEHMER 3 EIGENTUMSFRAGEN 3 ZEITPLANUNG ZUR UNTERNEHMENSNACHFOLGE

Mehr

Unser Angebot Ressourcen schonen, Masse stärken steuerliche und betriebswirtschaftliche Begleitung von Insolvenzregelverfahren

Unser Angebot Ressourcen schonen, Masse stärken steuerliche und betriebswirtschaftliche Begleitung von Insolvenzregelverfahren Unser Angebot Ressourcen schonen, Masse stärken steuerliche und betriebswirtschaftliche Begleitung von Insolvenzregelverfahren und ESUG-Verfahren. PerspektiveSanierung Insolvency Tax and Advisory Services

Mehr

Tel.: 0611-181 44-10 Fax: 0611-181 44-18 E-Mail: info@awp.de www.awp.de

Tel.: 0611-181 44-10 Fax: 0611-181 44-18 E-Mail: info@awp.de www.awp.de Die Gründe, warum unsere Mandanten mit uns arbeiten, mögen vielfältig sein. Der gemeinsame Nenner ist Erfolg. Nur wenn unsere Mandanten erfolgreich sind, sind wir es auch. Abeggstrasse 49 60193 Wiesbaden

Mehr

Anmeldung/Infos anfordern

Anmeldung/Infos anfordern Anmeldung/Infos anfordern Ich/wir melde(n) uns verbindlich fär folgenden Veranstaltungen: Personenzahl Bitte senden Sie mir nåhere Informationen zu folgenden Veranstaltungen: Vorname, Name Verein/Firma

Mehr