Easybuy PREPAID MASTERCARD ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Easybuy PREPAID MASTERCARD ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN"

Transkript

1 Easybuy PREPAID MASTERCARD ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Stand: Wichtige Information: Bitte lesen Sie die nachfolgenden Bedingungen, bevor Sie Ihr Konto aktivieren. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieses Vertrags und die Gebühren sind anwendbar für all Kunden ab dem 31. Oktober Definitionen & Begriffserklärungen: Anlage Gebühren die Anlage 1, die ein Bestandteil dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist; Aufladung das Hinzufügen von Geld auf Ihr Konto; Authorisierung die Authorisierung der Transferzahlung durch Benutzung der Karte gemeinsam mit (1) der PIN oder (2) dem CVX Code und dem Ablaufdatum oder (3) der Unterschrift des Karteninhabers; Benutzer die zur Verwendung des Zahlungsmittels berechtigte Person; Benutzername und Passwort eine Kombination aus persönlichen Kodes, die durch den Kunden bestimmt wurden, um auf seine Zahlungsdienste zuzugreifen; Gebührenanlage die Anlage zu den Gebühren, die hier zu finden ist; Gebühr jede durch den Karteninhaber zahlbare Gebühr, wie in Anlage 1 dargelegt; Händler ein Einzelhändler oder jede andere Person, die E-Money akzeptiert; Hauptkarte die erste von uns an den Karteninhaber ausgestellte Karte nach seiner Kontoanmeldung, dies kann entweder eine Virtuelle Karte und/oder eine Instant Issue oder Personalisierte Karte beinhalten; Karte je nach Kontext, eine oder alle der Folgenden: (1) eine Hauptkarte; (2) eine Zusatzkarte; (3) eine Virtuelle Karte; (4) eine Personalisierte Karte; eine Instant Karte (5) und jede von uns an Sie als Ersatz für eine andere Karte zur Verfügung gestellte Karte; Instant-Karte eine Prepaid-Karte, die sofort ausgestellt wird und nicht personalisiert ist und welche den Beschränkungen einer Instantkarte bzgl. der Aufladung, Überweisungen und Rücknahme unterliegt; "Konto" das elektronische Geldkonto für Ihre Guthabenkarte; Kontoschließungsgebühr eine Gebühr, die für die Kontoschliessung erhoben wird, wie im Anhang der Gebühren und Limits angegeben; Kunde die Person, die erfolgreich einen Service beantragt hat und der von uns mindestens eine Karte ausgestellt wurde und die die rechtlich und wirtschaftlich verantwortliche Person für den Zahlungsdienst ist; KYC das Know-Your-Customer-Prinzip (kenne deinen Kunden) betrifft Hintergrundinformationen über Kunden zur Erfüllung der Sorgfaltspflicht für regulierte Körperschaften und für regulierte Aktivitäten; Personalisierte Karte eine physische Prepaid-Guthabenkarte, die für on- und Offline-Transaktionen genutzt werden kann; Physische Karte eine physische, elektronische Guthabenkarte für den Einsatz als Zahlungsmittel, die sowohl für Online-Käufe als auch Offline-Käufe verwendet werden kann;

2 Service alle Zahlungs- und emoney-dienste sowie jegliche zugehörige Dienste, die dem Kunden und/oder Zusatzkarteninhaber zur Verfügung stehendurch den Nutzen des Zahlungsdienstes; Sie oder Ihr/e der Kunde und/oder jede Person über 18 Jahre, der durch den Kunden gemäß diesen; allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Karte zur Verwendung als Zusatzkarte zur Verfügung gestellt wurde; Systeme MasterCard oder Visa, je nachdem, wie es im Einzelfall auf Ihrer Karte angeben ist; Transaktion die Durchführung oder der Versuch, (1) eine Zahlung, oder ein Erwerb von Gütern oder Dienstleistungen von einem Händler, wobei die Bezahlung (Ganz oder zum Teil) mittels Ihres Kontos erfolgt, einschließlich Bezahlung über das Internet, per Telefon oder Versand, oder (2) eine Bargeldabhebung an einem Geldautomaten oder einer Bank mittels Ihrer Personalisierten Karte zzgl. aller an uns oder an Dritte zu entrichtenden Gebühren in Bezug auf Ihre Bargeldabhebung; Verjährungsfrist Zeitraum von 6 Jahren, der auf das Ablaufdatum folgt; Verfügbares Guthaben der auf Ihr Konto geladene und verfügbare Betrag an Guthaben; Verspätete Rücknahmegebühr eine Gebühr, die erhoben wird, wenn die Rücknahme zu spät erfolgt, genauer bezeichnet in der Gebührenanlage; Vertrag dieser unbefristete Vertrag zwischen Ihnen und uns, der die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, die von Zeit zu Zeit verbessert oder geändert werden; Virtuelle Karte eine nicht-physische, elektronische Guthabenkarte für den Einsatz als Zahlungsmittel, deren Gebrauch auf Online-Käufe oder Käufe über Telefon oder Versand beschränkt ist; Werktag Montag bis Freitag 9.00 Uhr Uhr CET, mit der Ausnahme der gesetzlichen Feiertage in Gibraltar; wir, uns oder unser/e Transact Network Limited; Zusatzkarte jede Zusatzkarte, die zu einem beliebigen Zeitpunkt nach erfolgreicher Kontoanmeldung an eine Person ausgestellt wurde; "Zusatzkarteninhaber eine Person, die über eine Zusatzkarte verfügt; 2. Kontakt: Sie können auf Ihre Karte über das Internet verwalten, oder unter der Rufnummer ( ) Ihre Karte sperren lassen, wenn sie verloren geht oder gestohlen wird. 3. Ihr Vertrag, Karte und Konto 3.1. Ihre Karte sowie der Zahlunsgdienst wurde von Transact Network Limited ausgestellt, eines in Gibraltar ansässiges Unternehmen, registriert unter der Nummer 96561, und ist durch die Gibraltar Financial Services Commission (Gibraltars Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen), Victoria House, Suite 51, 26 Main Street, unter dem Gibraltar Financial Services Banking Act (Finanzdienstleistungs-Gesetz) als Herausgeber von E-Money lizensiert.

3 3.2. Transact Network Limited ist bei den Systemen lizenziert. MasterCard ist ein eingetragenes Warenzeichen der MasterCard International Incorporated. Visa ist ein eingetragenes Warenzeichen der Visa International Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen Ihnen und uns hinsichtlich der Bereitstellung der Zahlungsdienste und beziehen sich auf alle durch uns an Sie erbrachten Leistungen. Dieser Vertrag beinhaltet darüber hinaus wichtige Hinweise und Informationen, die mit Ihren Rechten und Ihrer Befugnis, Ihr Geld zurückzuerhalten, im Zusammenhang stehen. Durch die Aktivierung Ihres Kontos erklären Sie Ihr Einverständnis mit den in diesem Vertrag ausgelegten allgemeinen Geschäftsbedingungen Bei Ihrer Karte handelt es sich um keine Kreditkarte, und sie wird nicht von einer Bank ausgestellt. Beim Kauf Ihrer Karte haben sie die Wahl zwischen einer Instant Karte, einer Virtuellen Karte oder einer Personalisierten Karte. Wenn Sie sich für eine Virtuelle Karte entschieden haben, können Sie diese jederzeit gegen Gebühr zu einer Personalisierten Karte aufrüsten. Bei der Aufrüstung können Sie wählen, ob Sie das Konto Ihrer Virtuellen Karte beibehalten möchten, oder ob Sie es schließen, um nur Ihre Personalisierte Karte zu verwenden. Unabhängig von dem Typ der Karte(n), die Sie besitzen, haben Sie nur eine elektronische Geldbörse, in der sich Ihr Verfügbares Guthaben befindet Ihre Zahlungsdienste wird erst dann aktiviert, wenn Sie die zu Ihrer Identifizierung notwendigen Informationen bereitgestellt haben, um allen geltenden Legitimationsprüfungen (Know Your Customer) und Geldwäschevermeidungsvorschriften Rechnung zu tragen. Diese Informationen und Unterlagen werden von uns nach gesetzlichen Vorschriften gespeichert Sie können gemäß den Bedingungen in der Anlage 1 aufladen. Wir behalten uns das Recht vor, diese Bedingungen zu ändern. Es fällt eine Aufladegebühr an Ein Verweis auf eine Währung (z.b. Euro oder GBP) bezeichnet den aufgeführten Betrag oder die entsprechende Summe in der Währung, in der Ihre Karte geführt wird Das verfügbare Guthaben auf Ihrer Karte/Konto wird nicht verzinst Die Zahlunsdienstleistungen sind Prepaid-Zahlunsgdienste für elektronisches Geld und es handelt sich nicht um eine Kreditkarte oder ein Bankprodukt. Sie müssen aus diesem Grund sicherstellen, dass Sie ein ausreichendes Guthaben verfügen, um alle von Ihnen mit Ihrem Zahlungsdienst getätigten Käufe, Zahlungen oder Bargeldabhebungen (inkl. Mehrwertsteuer und aller anderen anfallenden Steuern, Gebühren und Entgelte) abdecken zu können. Sollte aus einem Grund mit Ihrer Karte eine Transaktion durchgeführt werden, deren Betrag das verfügbare Guthaben überschreitet, müssen Sie (als Hauptkarteninhaber) uns den Betrag der Überschreitung umgehend zurückzahlen, während wir dazu berechtigt sind, die Durchführung besagter Transaktion zu unterbinden Dieser Vertrag gibt Ihnen keinerlei Rechte gegen eine der genannten Systeme, deren Geschäftspartnern oder Dritten Nur Personen über 18 Jahre sind dazu berechtigt, den Zahlungsdienst in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie der Kunde sind, dürfen Sie jedoch als Elternteil oder Erziehungsberechtigter Ihrem unter 18 Jahre alten Kind gemäß der Bedingung 5.8. erlauben, auf den Zahlungsdienst zuzugreifen. Von Personen unter 18 Jahren durchgeführte Transaktionen werden allerdings von manchen Händlern nicht anerkannt. In jedem Fall tragen Sie die Verantwortung für die Verwendung des Zahlunsgdienstes durch die von Ihnen autorisierten Personen. 4. Einschränkungen der Dienstleistung Überweisungen können je nach Kartentyp, individuellem Muster des Gebrauchs und Risikozahlungen eingeschränkt werden. Aufgrund von Geldwäschepräventionen sowie zur Verhinderung von Betrugsfällen behalten wir uns das Recht vor, bestimmte Zahlungsauflagen ohne Ankündigung zu ändern (eingeschlossen die

4 bereits veröffentlichten sowie hierin erwähnten) bis zu dem benötigten Ausmaß, Ihr Konto im Sinne unserer rechtlichen Verpflichtungen abzusichern. 5. Verwendung der Zahlungsdienste 5.1. Sie können den Dienst für das auf Ihrem Konto vorhandenen Guthaben für Überweisungen und Transaktionen nutzen. Wenn das verfügbare Guthaben nicht ausreicht, können Händler sich das Recht vorbehalten, die Nutzung der Karte oder des Kontos mit anderen Zahlungsmitteln zu kombinieren zu verweigern Ihre Karte (nicht die virtuelle Karte) kann dazu verwendet werden, um an Geldautomaten und bei Banken, die diese Dienstleistung anbieten, abzuheben (abhängig von dem jeweiligen durch Geldautomatenbetreiber oder Bank bestimmten Höchstbetrag), sofern nicht anders angegeben Der Betrag jeder Transaktion sowie die Gebühren, die Ihrerseits anfallen, werden im Rahmen dieser Geschäftsbedingungenvon dem vorhandenen Guthaben abgezogen Mit der Autorisierung einer Transaktion wird diese Transaktion ausgeführt und kann nicht widerrufen werden. Innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums stellen wir sicher, dass die Zahlung innerhalb von drei Werktagen bei dem Zahlungsdienstleister des Händlers eingeht (ab dem : ein Werktag). Wenn der Zahlungsdienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ist, werden wir die Zahlung schnellstmöglich ausführen Um Sie und uns vor Betrug zu schützen, verlangen Händler und Betreiber von Geldautomaten eine elektronische Autorisierung, bevor eine Transaktion durchgeführt werden kann. Wenn ein Händler oder ein Betreiber eines Geldautomaten nicht in der Lage ist, eine elektronische Autorisierung von uns zu erhalten, werden diese Ihre Transaktion eventuell nicht durchführen Wir können jegliche Verwendung der Zahlungsdienstleistungen verweigern, die gegen die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen würde oder könnte, oder wenn uns Gründe vorliegen, die daraufhin hindeuten, dass Sie oder Dritte einen Betrug oder andere illegale Handlung in Zusammenhang mit Ihrem Zahlungsdienst begangen haben, oder dies planen Für den Zahlungsdienst fallen Gebühren gemäß der Anlage 1 an. Für jede Transaktion kann eine Transaktionsgebühr erhoben werden. Für mit Ihrer Karte an Geldautomaten getätigte Bargeldabhebungen wird gemäß Anlage 1 eine Gebühr erhoben. Darüber hinaus unterliegt Ihre Karte allen ggf. bestehenden Gebühren und Vorschriften von Seiten des jeweiligen Geldautomatenbetreibers bzw. der jeweiligen Bank. Es liegt in Ihrer Verantwortung, zu überprüfen, ob solche zusätzlichen Gebühren anfallen, da diese nach getätigter Bargeldabhebung nicht mehr zurückerstattet werden können Als Kunde können sie bis zu drei Zusatzkarten zur Verwendung durch Zusatzkarteninhaber für Ihr Konto anfordern. Zusatzkarteninhaber, die Ihre leiblichen Kinder sind, oder unter Ihrem Sorgerecht stehen, müssen mindestens 13 Jahre alt sein, während Zusatzkarteninhaber, die nicht ihre leiblichen Kinder sind oder nicht unter Ihrem Sorgerecht stehen, mindestens 18 Jahre alt sein müssen. Als Bedingung für die Zulassung einer Zusatzkarte müssen Sie als Kunde zur Kenntnis nehmen, dass wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für den Gebrauch von Zusatzkarten durch Zusatzkarteninhaber für illegale und/oder nicht von Ihnen genehmigte Transaktionen übernehmen. Nach erfolgreicher Bestellung bekommen Sie von uns eine Zusatzkarte geschickt, für die wir gemäß Anlage 1 eine Zusatzkartengebühr erheben. Nach Erhalt der Zusatzkarte können Sie diese dem Zusatzkarteninhaber unter folgenden Bedingungen für seine Verwendung zur Verfügung stellen: i. Sie bringen ihm eine Kopie dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen (woran Sie beide gebunden sind) zur Kenntnis; ii. die Zusatzkarte wird daraufhin allein von dieser Person verwendet; iii. Sie verfügen weiterhin über die Hauptkarte;

5 iv. Sie setzen den Zusatzkarteninhaber darüber in Kenntnis, dass Sie weiterhin über die Hauptkarte verfügen und in der Lage sind, das Konto zu verwenden; v. Wir erhalten alle diesbezüglichen Informationen und Unterlagen, um alle bestehenden Legitimationsprüfungen und Maßnahmen zur Geldwäschebekämpfung einhalten zu können Als der Karteninhaber können Sie bis zu drei Zusatzkarten beantragen, die als Personalisierte Karten zum Gebrauch von zusätzlichen Karteninhabern zur Verfügung stehen. Dadurch muss die Hauptkarte zwangsläufig ebenfalls personalisiert sein, bevor Zusatzkarten ausgestellt werden. Die zusätzlichen personalisierten Karten für zusätzlichen Karteninhaber unterliegen den gleichen Bedingungen wie Sie (als Karteninhaber) bleiben verantwortlich für die Verwendung des Zahlungsdienstes und für die durch Zusatzkarteninhaber verursachten Gebühren und Entgelte, und Sie gelten darüber hinaus weiterhin als Besitzer allen Guthabens, das sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Konto befindet, oder nachträglich darauf geladen wurde. Die Verwendung einer Karte, für die ein Zusatzkarteninhaber angemeldet wurde, wird als Bestätigung angesehen, dass Sie dem Zusatzkarteninhaber die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen unterbreitet haben, und dass diese von ihm akzeptiert wurden. Sie bleiben verantwortlich für alle von Zusatzkarteninhabern durchgeführte Transaktionen und Bargeldhebungen an Geldautomaten und dadurch entstandene Gebühren und Entgelte. Ihre Karten verfügen über eine gemeinsame elektronische Geldbörse, von der alle Transaktionen und Gebühren abgebucht werden Die Verwendung des Zahlungsdienstes kann u. U. gelegentlich unterbrochen sein, z.b. wenn an unserem System Wartungsarbeiten durchgeführt werden müssen. Sollten Sie bei der Verwendung Ihrer Karte auf Probleme stoßen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst, um uns darüber in Kenntnis zu setzen, und wir werden unser Möglichstes tun, um alle Probleme zu lösen Sie können die Option auswählen, Ihr Verfügbares Guthaben von Ihrer Karte oder Ihrem Konto auf andere Karten und Konten zu überweisen. Wenn Sie uns anweisen, eine Überweisung von Ihrem Konto auf ein anderes Konto zu tätigen, wird der entsprechende Betrag von ihrem Konto abgebucht und von uns auf das von Ihnen für Ihr Verfügbares Guthaben bestimmte Konto übertragen. 6. Verwendungsbedingungen bei bestimmten Händlern 6.1. Unter bestimmten Umständen ist es für uns oder für Händler erforderlich, dass Ihr Verfügbares Guthaben den Betrag der Transaktion übersteigt. In manchen Gaststätten wird z.b. vorausgesetzt, dass Ihr Kartenguthaben 15% über dem Rechnungsbetrag liegt, um mögliche von Ihnen oder der Gaststätte hinzugefügte Dienstleistungsgebühren oder Trinkgelder abzudecken Unter bestimmten Umständen verlangen Händler einen Nachweis, dass Ihr Verfügbares Guthaben den Transaktionsbetrag decken kann, und blockieren ihr Verfügbares Guthaben in Höhe des verbuchten Betrages. Dies trifft z. B. bei Autovermietungen zu, wenn ein Händler eine Vor-Autorisierung auf ihrem Konto vornimmt, und Sie nicht auf diesen Betrag zugreifen können, bis die Transaktion vollständig durchgeführt oder der Betrag von Seiten des Händlers wieder freigegeben wurde, was bis zu 30 Tagen betragen kann Wenn Sie Ihre Karte an einer Tankstelle verwenden, kann Ihre Karte eventuell je nach Voraussetzung des Händlers in Höhe von 40 GBP oder mehr vorautorisiert werden. Wenn Sie nicht von der gesamten Vor-Autorisierung Gebrauch machen, oder kein Verfügbares Guthaben besitzen, um eine Vor- Autorisierung zu erhalten, ist es möglich, dass der vorautorisierte Betrag bis zu 30 Tage gehalten wird, bevor er wieder für Sie verfügbar ist Einige Händler akzeptieren Ihren Zahlungsdienst möglicherweise nicht. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sich über die Richtlinien des jeweiligen Händlers zu informieren. Wir übernehmen keine Haftung, wenn ein Händler nicht bereit ist, den ausgestellten Zahlungsdienst zu akzeptieren.

6 7. Verwaltung Ihres Kontos 7.1. Sie sind für verantwortlich für Ihre Karte, Ihren Benutzernamen, PIN, und Kontopasswörter. Geben Sie die Einzelheiten über Ihre Karte und Ihre Kontodetails an niemanden weiter Sie müssen Ihre Kontoinformationen, Ihre PIN, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort sicher und getrennt von Ihrer Karte und jeder Aufzeichnung Ihrer Kartennummer aufbewahren. Dies beinhaltet: i. Merken Sie sich Ihre PIN sobald Sie sie erhalten haben, und vernichten Sie den Brief bzw. das zur Übermittlung der PIN verwendete Dokument; ii. Schreiben Sie Ihre PIN niemals auf Ihre Karte oder auf etwas, dass sie in der Regel mit Ihrer Karte aufbewahren; iii. Halten Sie Ihre PIN immer geheim; dies beinhaltet, dass Sie ihre PIN nicht verwenden, wenn jemand zusieht; iv. Verraten Sie Ihre PIN niemandem, außer im Falle einer Person, der (gemäß Abschnitt 4.8) die Verwendung Ihrer Karte oder Ihres Kontos erlaubt ist, und der Sie Ihre PIN mündlich (jedoch nicht schriftlich) mitteilen dürfen Der Inhaber der Karte(n) muss sofort bei Erhalt einer Personalisierten Karte auf dem Signaturstreifen unterschreiben. Wenn Ihre Karte Bargeldabhebungen erlaubt (siehe 3.3), werden wir dem Kunden per Post oder anderen Versanddiensten eine persönliche Identifikationsnummer (PIN) zur Verwendung mit der Karte zukommen lassen. Sie benötigen diese PIN, um an Geldautomaten oder bei Banken Bargeldabhebungen zu tätigen Sollten Sie Ihre PIN vergessen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst und fordern eine Ersatz-PIN an, die daraufhin dem Kunden zugesandt wird. Wenn Sie es versäumen, uns über Ihre korrekte Hauptadresse auf dem Laufenden zu halten, und Ihnen aufgrund dessen Ihre PIN erneut zugeschickt werden muss, wird eine PIN-Änderungsgebühr erhoben Bei der Bestellung einer Hauptkarte werden durch den Kunden ein Benutzername und ein Passwort erstellt. Sie benötigen diesen Benutzernamen und dieses Passwort, um die folgenden Funktionen bezüglich Ihres Zahlunsgdienstes durchzuführen: i. Änderungen an Ihren persönlichen Angaben; ii. Abrufen des Betrags des Verfügbaren Guthabens; iii. Einsicht von Transaktionsdetails; iv. Beantragung einer Aufrüstung oder einer Zusatzkarte (falls verfügbar); v. Meldung verlorener oder gestohlener Karten; vi. Änderung Ihres Benutzernamens oder Passwortes 7.6. Der Zahlungsdienst darf nur vom Kunden oder Zusatzkarteninhabern verwendet werden Sie dürfen die Karte nicht an andere Personen weitergeben, oder anderen Personen gestatten, den Zahlunsgdienst zu verwenden. Sie müssen die Karte an einem sicheren Ort aufbewahren Bei Nichtbeachtung von 7.2 fällt kann das Recht nicht geltend gemacht werden, Verluste einzufordern, da Sie wichtige Informationen weitergegeben haben oder den Verdacht von betrügerischen Verhaltensweisen auf sich gezogen haben durch grobe Fahrlässigkeit. Unter anderen Umständen gilt die Haftpflichtungshöchstgrenze unter Punkt Wenn Sie den Verdacht haben, dass jemand, der nicht autorisiert ist, Ihre Konto- oder Kartensicherheitsdetails kennt, sollten Sie sich umgehend an uns wenden.

7 7.10. Sobald eine Karte Ihres Kontos abgelaufen ist oder wieder gefunden wurde, nachdem Sie diese als gestohlen oder verloren gemeldet hatten, haben sie diese Karte(n) zu vernichten, indem Sie sie durch den Magnetstreifen schneiden. 8. Identitätsprüfung 8.1. Wenn Sie Transaktionen über das Internet durchführen, wird auf manchen Webseiten von Ihnen verlangt, dass Sie Ihren Namen und Ihre Adresse angeben. In diesen Fällen sollten Sie Ihre aktuellste Adresse eintragen, die bei uns durch den Kunden als Kontoadresse registriert wurde. An diese Kontoadresse werden wir auch die Korrespondenz schicken Der Kunde muss uns innerhalb von sieben Tagen über jede Änderung der Kontoadresse oder Kontaktdetails in Kenntnis setzen. Sie können uns über unseren Kundendienst benachrichtigen, der ggf. von Ihnen eine schriftliche Bestätigung dieser Mitteilung benötigt. Sie werden für jeglichen Verlust herangezogen, der direkt aus der Nichtinformation resultiert, grober Fahrlässigkeit oder Betrug. Wir sind dazu angehalten, darauf Ihre Adresse zu verifizieren und zu diesem Zweck die nötigen Beweise von Ihnen einzufordern Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Ihre Identität und Wohnadresse zu überprüfen (z.b. durch Anforderung von entsprechenden Originaldokumenten), unter anderem auch zur Bekämpfung von Betrug und/oder Geldwäsche. Darüber hinaus genehmigen Sie uns bei Ihrer Anmeldung und jederzeit in der Zukunft entweder direkt, oder durch Dritte, Identitätsprüfungen hinsichtlich Ihres Kontos durchzuführen. 9. Kommunikation bezüglich Ihres Kontos Sie erhalten von uns standardmäßig keinen schriftlichen Kontoauszug ohne Aufforderung Ihrerseits. Sie können jedoch jederzeit ihr Verfügbares Guthaben und den Verlauf ihrer Transaktionen überprüfen, indem Sie sich bei Ihrem Konto anmelden. Der Online-Dienst ist gebührenfrei. Dort können auch verschiedene Kontoauszugsarten beantragt werden. 10. Kündigung des Zahlungsdienstes Wenn Sie der Kunde sind und den Zahlungsdienst kündigen möchten, müssen Sie die Kündigung online durch eine Mail an beantragen, indem Sie uns über Ihre Absicht zu kündigen und eine Rückerstattung des Betrags in Kenntnis setzen. Sie müssen die Kündigung von Ihrer registrierten Mail-Adresse an uns schicken. Unsere Kundendienstzentrale wird dann die weitere Verwendung von Ihren Zahlungsdiensten sperren Sobald wir von Ihnen alle notwendigen Informationen erhalten haben (inklusive KYC) und alle Transaktionen, anfallende Gebühren und Entgelte bearbeitet sind, werden wir dem Kunden sein Verfügbares Guthaben abzüglich aller an uns zu entrichtenden Gebühren und Entgelte zurückerstatten, vorausgesetzt dass: i. wir keinen Grund zur Annahme haben, dass Sie unrechtmäßig und mit grober Fahrlässigkeit gehandelt haben oder den Verdacht auf betrügerische Tätigkeiten auf sich gezogen habe; und ii. wir nicht gesetzlich verpflichtet sind, oder durch die Polizei, einem Gericht oder einer Aufsichtsbehörde dazu aufgefordert wurden, Ihr Verfügbares Guthaben einzubehalten Nach Kündigung Ihres Zahlunsgdienstes sind Sie verpflichtet, Ihre Karte(n) zu vernichten Sollte sich nach Rückerstattung Ihres Verfügbaren Guthabens herausstellen, dass mittels Ihrer Karte(n) weitere Transaktionen durchgeführt wurden oder zusätzliche Gebühren und Entgelte angefallen sind, oder im Falle, dass wir eine Rückbuchung einer vorherigen Transaktion erhalten, werden wir Sie über

8 die Höhe des entsprechenden Betrages in Kenntnis setzen, und Sie sind dazu verpflichtet, uns besagten Betrag umgehend zurückzahlen. 11. Widerrufsrecht ( Cooling Off ) Sie haben das Recht, unter den folgenden Bedingungen von diesem Vertrag zurückzutreten: Je nachdem, ob Sie den Zahlungsdienst per Post, Internet, Fax, digital oder durch eine bestellt haben, haben Sie einen Cooling Off -Zeitraum von 14 Tagen, der an dem Tag Ihrer erfolgreichen Anmeldung Ihres Kontos beginnt und in dem Sie ohne Gebühren den Zahlunsgdienst kündigen können. Sie müssen uns in diesen 14 Tagen kontaktieren und uns mitteilen, dass Sie von dem Vertrag zurücktreten wollen und den Zahlungsdienst nicht in Anspruch nehmen. Wir werden den Zahlunsgdienst einstellen und das Guthaben auf das Konto des Kunden überweisen. Wir behalten uns das Recht vor, bis zu 30 Werktage von Ihrer Kündigung bis zu der Rückerstattung des Betrags zu benötigen, um sicherzustellen, dass alle relevanten Informationen erhalten wurden. Für den Fall, dass Sie die Karte zum einkaufen und/oder aufladen benutzt haben, können wir Ihr Guthaben für einen bestimmten Zeitraum einbehalten, um eine Ausgleichszahlung Ihrer Karte zu verhindern Nach dem Cooling-Off Zeitraum können Sie die Karte nach den in 10 beschriebenen Bedingungen kündigen. Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Ende der Widerrufsbelehrung Nach Ablauf der Widerrufsfrist können Sie die Karte und das Konto gemäß den Bestimmungen in Abschnitt 9 oben kündigen. 12. Ablaufdatum und RückgabeExpiry & Redemption Ihre Karte besitzt ein Ablaufdatum, das auf die Karte gedruckt ist. Das Guthaben auf der Karte ist nicht länger nutzbar, nachdem die aktuellste Karte Ihres Kontos abgelaufen ist (Ablaufdatum) Der Zahlungsservice, sowie dieser Vertrag werden am Tag des Ablaufdatums in Übereinstimmung mit Absatz 12.4 beendet, wenn Sie bis dahin nicht eine Ersatzkarte bestellt haben oder wir Ihnen anderweitig einen Zahlungsservice zur Verfügung stellen Sie sind nicht befugt, die Karte nach dem Ablaufdatum zu nutzen Wenn die Karte abläuft, bevor Ihr Guthaben erschöpft ist, können Sie in Ihrem Konto vier Wochen vor und nach dem Ablaufdatum in Ihrem Konto eine Ersatzkarte beantragen Trotz des Ablaufdatums kann Ihnen das Guthaben rückerstattet werden, wenn Sie uns vor dem Ablaufdatum kontaktieren. Nach Ablaufdatum kann das Guthaben nicht an Sie erstattet werden Für den Fall, dass Sie eine Anfrage auf Kontoschliessung und Auszahlung vor dem Ablaufdatum der Karte stellen, kann eine Kontoschließungsgebuehr erhoben werden Karten von Zusatzkarteninhabern werden am gleichen Tag ablaufen wie die der Hauptkarte.

9 12.8. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen eine Ersatzkarte auszustellen, auch wenn Sie keine Karte angefordert haben. Falls dies geschieht, tritt nicht ein. Wenn Sie keine Ersatzkarte beantragt haben, wird keine Ersatzkartengebühr fällig, wie es in der Gebührentabelle beschrieben ist Wir haben das absolute Recht, das Guthaben auf dem Konto zur Aufrechnung, Gebührenpflicht oder Übertragung zur Befriedigung bestimmter Verbindlichkeiten oder Gebphren zu beanspruchen, wenn diese nicht bezahlt oder erfüllt wurden. 13. Beendigung oder Sperrung Ihres Kontos Wir können die Nutzung Ihres Zahlungsdienstes mit vorheriger Ankündigung nach mindestens 2 Monaten kündigen Ihre Nutzungen des Zahlungsservices wird in Übereinstimmung mit Absatz 12.2 mit dem Ablaufdatum beendet Wir können Ihre Nutzung des Zahlunsgdienstes jederzeit ohne vorherige Benachrichtigung beenden oder für einen angemessenen Zeitraum sperren: i. im Falle eines Fehlers oder Ausfalls im Datenverarbeitungssystem; ii. wenn wir Grund zur Annahme haben, dass Sie den Zahlungsdienst vertragswidrig verwendet haben oder werden bzw. dies zugelassen oder damit eine Straftat begangen haben iii. wenn das Verfügbares Guthaben Betrug oder Missbrauch ausgesetzt sein könnte; iv. wenn der Verdacht besteht, dass Sie falsche oder irreführende Informationen übermittelt haben; v. auf Anweisung oder Empfehlung der Polizei oder anderer entsprechender Regierungs- und Aufsichtsbehörden Wenn sich herausstellt, dass mittels Ihrer Karte Transaktionen durchgeführt wurden oder Gebühren und Entgelte angefallen sind, nachdem von uns Maßnahmen gemäß Bedingung 13.1 unternommen wurden, muss der Kunde diese Beträge unverzüglich an uns zurückzahlen. 14. Verlust oder Diebstahl Ihrer Karte Sie sind dafür verantwortlich, Ihr Guthaben wie Bargeld zu behandeln und zu schützen Sie sollten Ihr Gutaben wie Bargeld in Ihrem Portemonnaie behandeln, und dem entsprechend auf sie aufpassen. Wenn Sie Ihre Karte verlieren oder diese gestohlen wird, werden Sie das Guthaben auf ihrem Konto ggf. nicht zurückerhalten, genau wie Sie Geld, das Sie verloren haben oder Ihnen gestohlen wurde, in der Regel auch nicht zurückerhalten würden Wenn Sie Ihre Karte verlieren oder diese gestohlen wird, oder wenn Sie vermuten, dass jemand ohne Ihre Erlaubnis den Zahlungsdienst verwendet, oder wenn Ihre Karte beschädigt ist bzw. nicht ordnungsgemäß funktioniert: i. müssen Sie sich unverzüglich mit uns in Verbindungen setzen und zum Nachweis Ihrer Identität Ihre Konten- oder Kartennummer und entweder Benutzernamen und Passwort oder andere Identifikationsmerkmale zu Ihrer Person nennen; und ii. vorausgesetzt wir haben die Zustimmung des Kunden für die Schließung des Kontos erhalten, werden wir dem Karteninhaber eine Ersatzkarte und ein entsprechendes Konto, auf dem ein Betrag geladen ist, der Ihrem letzten Verfügbaren Guthaben entspricht, zur Verfügung stellen Sie sind haftbar für die ersten 50,00 GBP Verluste für alle Transaktionen, die vor der Mitteilung an uns durchgeführt wurden (mit und ohne Ihr Einverständnis). Sie werden nicht haftbar gemacht für jedwelchen Verlust, sobald Sie uns vom Verlust oder Diebstahl benachrichtigt haben, sofern wir

10 ausschließen können, dass Sie nicht in Übereinstimmung mit 16.1.ii.f gehandelt haben, in welchem Fall sie für alle Verluste haftbar gemacht werden. Falls unsere Untersuchungen ergeben, dass Transaktionen, die von Ihnen angefochten wurden, von Ihnen autorisiert waren, in betrügerischer Absicht oder mit grober Fahrlässigkeit (Beispielsweise Prepaid Karte und PIN nicht sicher verstaut) durchgeführt wurden, reservieren wir die Rückzahlung und Sie können haftbar gemacht werden für entstandene Verluste auf unserer Seite durch die Nutzung der Prepaid Karte Sobald wir über den Verlust oder Diebstahl Ihrer Karte in Kenntnis gesetzt wurden, wird der Zahlungsdienst schnellstmöglich durch uns gesperrt. Wir sind nur in der Lage, Schritte gegen die unautorisierte Verwendung von Karte(n) und Konto zu unternehmen, wenn Sie uns die Konto- oder Kartennummer, Benutzername und Passwort nennen, oder wenn sie ausreichende Angaben zu Ihrer Person und dem entsprechenden Konto machen Ersatzkarten werden an die aktuellste vom Karteninhaber angegebene Kontoadresse versandt. Wenn Sie es versäumen, Ihre korrekte Adresse anzugeben, wird eine Ersatzkartengebühr gemäß Anlage 1 erhoben Wenn Sie im Nachhinein eine Karte wieder finden oder zurückerhalten, die Sie verloren oder gestohlen gemeldet haben, müssen Sie diese wiedergefundene Karte unverzüglich vernichten, indem Sie sie durch den Magnetstreifen entzwei schneiden Sie erklären sich dazu bereit, uns, unseren Mitarbeitern, Aufsichtsbehörden und der Polizei behilflich zu sein, wenn Sie ihre Karte verloren haben, sie gestohlen wurde, oder wir Grund zur Annahme haben, dass mit dem Zahlungsdienst Missbrauch betrieben wird. 15. Gebühren und Devisen Für den Zahlunsgdienst werden gemäß Anlage 1 Gebühren erhoben, die von Ihnen zu tragen sind. Diese Gebühren hängen von den Produkten ab, die Sie nutzen können sich gemäß Abschnitt 19 ändern Von Ihnen an uns zu entrichtende Mehrwertsteuer und alle anderen Steuern, Entgelte und Gebühren werden durch uns von Ihrem Verfügbaren Guthaben abgebucht. Wenn kein Verfügbares Guthaben besteht, oder wenn Mehrwertsteuer und andere angefallene Steuern, Entgelte und Gebühren das Verfügbare Guthaben überschreiten, müssen Sie den zahlbaren Betrag unverzüglich an uns entrichten Wenn Sie den Zahlungsdienst für Transaktionen in einer anderen Währung als in der Währung verwenden, in der Ihr Zahlungsdienst geführt wird, ist der von Ihrem Verfügbaren Guthaben abgezogene Betrag, der Transaktionsbetrag, der am Tag, an dem die Transaktion verarbeitet, wird umgerechnet wurde. Für weitere Einzelheiten wenden Sie sich bitte an die jeweilige Systeme. Darüber hinaus wird eine Umrechnungsgebühr, wie in der Anlage 1 dargelegt, erhoben. 16. Haftbarkeit bezieht sich auf Abschnitt und 14.4.: i. keine Partei haftet gegenüber der anderen für indirekte oder Folgeschäden (einschließlich und ohne Einschränkung entgangene Geschäfte, Gewinne oder Einnahmen), in Verbindung mit diesem Vertrag entstehen, sei es durch Vertrag, unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit), Verletzung gesetzlicher Pflichten oder anders; ii. wir haften nicht a) Wenn Sie nicht in der Lage sind, den Zahlungsdienst wie angesprochen in Abschnitt 4 und 10 zu nutzen;

11 b) für jedes Verschulden oder Misserfolg außerhalb unserer Kontrolle der Nutzung des Zahlungsdienstes, einschließlich aber nicht begrenzt auf ein Mangel an verfügbaren Guthaben oder Störung oder Ausfall der EDV-Systeme; c) wenn ein Händler sich weigert, eine Transaktion zu akzeptieren oder nicht in der Lage ist, eine Genehmigung oder Vorgenehmigung auszuhalten; d) für die Dienste oder Waren, die mit der Karte in Anspruch genommen wurden; e) für jeglichen Verlust, Betrug oder Diebstahl, der mehr als 13 Monate nach dem Vorfall gemeldet wird f) wo Sie oder ein zusätzlicher Karteninhaber mit unangemessener Verzögerung, in betrügerischer Absicht oder grober Fahrlässigkeit gehandelt haben (einbegriffen auch Verluste durch Ihr Versäumnis, uns Ihre korrekten persönlichen Daten mitzuteilen) Im vollen Umfang durch das entsprechende Gesetz gestattet und auf bezogen ist unsere gesamte Haftung in diesem Vertrag auf folgendes begrenzt: i. wenn Ihre Karte defekt ist aufgrund unseres Verzugs, so ist unsere Haftung beschränkt auf die Ausstellung einer Ersatzkarte oder, unserer Wahl entsprechend, die Rückzahlung an Sie des verfügbaren Guthabens; ii. wenn Beträge falsch von dem verfügbaren Guthaben abgezogen wurden aufgrund unseres Versäumnisses, so ist unsere Haftung beschränkt auf die Zahlung des entsprechenden Betrags; und iii. in allen anderen Fällen wird unsere Haftung auf die Rückzahlung des Betrages des verfügbaren Guthabens begrenzt werden Nichts in diesen AGB schließt die Haftung beider Parteien für Tod oder Verletzungen aus oder beschränkt sie, sollten Nachlässigkeit oder betrügerische falsche Darstellung zu diesen Umständen führen Keine Vertragspartei soll verantwortlich sein oder wird als im Bruch dieser Vereinbarung betrachtet für: Verzögerungen oder Störungen für Umstände, die von dieser Vereinbarung gefordert sind und die aus irgendwelchen Gründen oder Bedingungen resultieren, die über die zumutbare Kontrolle der Vertragsparteien hinausgehen und keiner dazu imstande ist diese, auch durch die Ausübung angemessener Gewissenhaftigkeit zu überwinden. 17. Rückzahlungen Eine Transaktion sollte als nicht autorisiert betrachtet werden, wenn Sie Ihre Zustimmung dazu nicht gegeben haben. Falls Sie glauben, eine Transaktion wurde ohne Ihre Zustimmung durchgeführt, sollten Sie sich in Übereinstimmung mit Absatz 19.1 i unverzüglich mit uns in Verbindung setzen: Ein Antrag auf die Rückerstattung einer autorisierten Transaktion muss innerhalb von 8 Wochen vom Datum an geltend gemacht werden, von dem der Transaktionsbetrag von Ihrem vorhandenen Guthaben abgezogen wurde. Innerhalb von 10 Werktage nach Empfang Ihres Einspruches werden wir die Rückerstattung im vollen Umfang durchführen oder Sie mit einem Grund für die Ablehnung der Rückerstattung zu versehen Ein Antrag auf die Rückerstattung einer nicht autorisierten oder inkorrekt durchgeführten Zahlung muss ohne Verzögerung und insgesamt nicht später als 13 Monate gestellt werden Fall Sie nicht zufrieden sind, mit der Begründung der Ablehnung der Ihres Antrages auf Rückerstattung, können Sie eine Beschwere an uns richten oder die Complaints Behörde kontaktieren, wie in Absatz 19.1.ii beschrieben. 18. Zahlungsgebuehren und Rueckverguetung von Kosten

12 18.1 Wir können Gebühren in Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen und Angeboten, welche Sie verlangt ahben, gemäß des Gebuehrenanhangs erheben Für mögliche Anträge, Transaktion, beanstandete oder stornierte Transaktion oder Arbitrage bei denen Dritte mit einbezogen werden, können Sie für diese verantwortlich bleiben und die Gebühren können von Ihrem Konto abgezogen oder anderweitig erhoben werden Wir können unter den folgenden Umständen eine Verwaltungs-Gebühr erheben: i. im Falle, dass Sie eine Zahlung an uns leisten, die nach 60 Tagen wegen der unzulänglichen Kontoinformationen oder der unzulänglichen KYC Unterlagen aufgehoben wird; ii. im Falle eines Antrags auf Rückerstattung einer angefochtenen Transaktion; iii um unsere Kosten und Unkosten zu decken, die mit manueller Arbeit auf Ihrem Konto verrichtet werden (z.b. ein Rechtliches Ersuchen, Ersuchen der Polizei, des Gericht oder andere) Wir können eine Gebühr erheben, wenn eine von Ihnen beantragte Auszahlung bei der empfangenden Bank nicht angenommen wird. 19. Zahlungsstreitigkeiten 19.1 Wenn Sie annehmen, dass von Ihrem verfügbaren Guthaben irrtümlicherweise eine Abbuchung getätigt wurde, oder Sie eine Beschwerde einreichen möchten, sollten Sie sich unverzüglich mit uns in Verbindung setzen: i. bezüglich einer Transaktion oder eines Abzugs müssen Sie uns innerhalb von 30 Tagen informieren und die Anfechtung schriftlich niederlegen, dabei müssen die vollen Transaktionsdetails und der Grund der Anfechtung klargestellt werden. ii. Bezüglich Beschwerden diese werden in Übereinstimmung mit unseren Kundendienst Prozeduren gehandelt, eine Kopie kann Ihnen auf Anfrage zugesendet werden. Falls es uns nicht möglich sein sollte, Ihrer Beschwerde abzuhelfen, können Sie das Department of Consumer Affairs of Gibraltar, 10 Governors Lane, Gibraltar kontaktieren Sie müssen uns alle für Ihre Forderung relevanten Quittungen und Informationen zur Verfügung stellen Wenn unsere Untersuchung ergibt, dass wir irrtümlicherweise Geld von Ihrem Verfügbaren Guthaben abgebucht haben, erstatten wir Ihnen den Betrag. Wenn wir nachträglich zu dem Ergebnis kommen, dass der rückerstattete Betrag rechtmäßig abgebucht wurde, können wir diesen von Ihrem Verfügbaren Guthaben abziehen und können eine Untersuchungsgebuehr erheben. Wenn das Verfügbare Guthaben nicht ausreichen ist, haben Sie uns den Betrag unverzüglich zurück zu zahlen Im Falle von Streitigkeiten zwischen dem Karteninhaber und einem Händler, werden wir, unter der Voraussetzung, dass Sie selbst bereits Ihr möglichstes unternommen haben, um die Streitigkeiten beizulegen, versuchen, Sie bei Streitigkeiten nach Möglichkeit zu unterstützen. Für eine solche von uns an Sie geleistete Unterstützung berechnen wir Ihnen wie in Anlage 1 dargelegt eine Rückbelastungs- Bearbeitungsgebühr. Sollten sich Streitigkeiten bezüglich eines Sachverhaltes, in dem die Karte für eine Transaktion verwendet wurde, nicht beilegen lassen, sind Sie für die Transaktion haftbar, und müssen dies direkt mit dem betroffenen Händler regeln. 20. Personenbezogene Daten Wir verwenden die von Ihnen an uns bezüglich Ihres Kontos eingereichten personenbezogenen Daten, um Ihr Konto zu verwalten und Ihnen Dienstleistungen hinsichtlich Ihres Kontos und dieses Vertrags zur Verfügung zu stellen.

13 20.2. Wir können Ihre personenbezogenen Daten mittels anderer Organisationen überprüfen, und weitere Informationen zu Ihrer Person einholen, um Ihre Identität zu überprüfen und um entsprechende Vorschriften der Regierung und Maßnahmen zur Geldwäschebekämpfung einzuhalten. Unsere Untersuchungen werden in Ihrer Akte dokumentiert. Wir können personenbezogene Daten an ausgewählte Dritte übermitteln, um unsere Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung zu erfüllen und unsere Rechte auszuüben. Dies gilt auch für Dritte in Staaten außerhalb der Europäischen Union, die unter Umständen ein unterschiedliches Datenschutzniveau haben. Wenn gesetzlich erforderlich oder von einer öffentlichen Stelle gefordert, können wir Ihre Daten auch offen legen Mit Ihrer Zustimmung zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigen und genehmigen Sie uns, Ihre personenbezogenen Daten auf diese Weise zu handhaben Sie haben das Recht, Informationen über die personenbezogenen Daten, die wir über Sie haben und für die Ihnen ebenfalls eine Gebühr berechnet werden kann, zu erhalten, um diese Daten zu ergänzen oder zu berichtigen, sollten besagte Daten fehlerhaft oder unvollständig sein Sie haben darüber hinaus unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen, und stimmen den darin enthaltenen Klauseln (in der jeweils gültigen Fassung) zu Wenn Sie zugestimmt haben, und Sms von uns zu erhalten, können wir Ihre Daten an Dritte weiterleiten, damit diese Sie direkt per Telefon oder kontaktieren können, um Sie über deren Produkte und Dienste zu informieren. 21. Änderungen an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Wir können diese allgemeinen Geschäftsbedingungen aktualisieren oder ändern (einschließlich unserer Gebühren in Anlage 1). Die Änderungen werden wir auf unserer Webseite, durch Ankündigungen per oder per Mobiltelefon bekannt geben und spätestens zwei Monate vor Inkrafttreten zusenden. Wenn Sie Ihren Zahlungsdienst nach dem Inkrafttreten solcher Änderungen zwei weitere Monate benutzen, bringen Sie Ihre Zustimmung zum Ausdruck, an die aktualisierten oder geänderten allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden zu sein. Wenn Sie sich nicht an diese binden möchten, sollten Sie die Verwendung des Zahlungsdienstes umgehend einstellen. Sie können dann Ihre Karte(n) und Ihr Konto unverzüglich kündigen (siehe Abschnitt 10) 22. Verschiedenes Wir können unsere Rechte und Pflichten gemäß diesem Vertrag an Dritte übertragen, auch durch Fusionen und Zusammenschlüsse oder durch Übernahme aller oder nahezu aller auf diesen Vertrag bezogene Vermögenswerte bis zu 2 Monaten schriftlicher Mitteilung. Dies wird sich nicht nachteilig auf Ihre Rechte oder Pflichten gemäß diesem Vertrag auswirken Wir beabsichtigen nicht, dass Bedingungen dieses Vertrages Dritten durchsetzbare Rechte geben, mit Ausnahme der Systeme und mit ihnen verbundener Unternehmen, die Rechte, die ihnen gemäß diesem Vertrag zustehen, durchsetzen können Jeder Verzicht oder Zugeständnis, die wir Ihnen gewähren, ist keine Einschränkung, der in diesem Vertrag festgelegte Rechte Der Kunde und alle Zusatzkarteninhaber stimmen hiermit zu, dass sie die Zahlungsdienste für keine unrechtmäßigen Handlungen jeglicher Art verwenden werden, und erklären sich bereit, uns für alle durch Ihre unrechtmäßige Verwendung von Karte(n) oder Konto entstandenen Klagen oder Verfahren zu entschädigen Dieser Vertrag und die Dokumente auf die darin Bezug genommen werden, bilden den gesamten Vertrag und das Übereinkommen der Vertragspartner, und heben alle vorherigen Vereinbarungen der Vertragspartner bezüglich des Vertragsgegenstandes auf.

14 23. Schutz der Geldmittel Ihre Geldmittel werden durch Gesetz geschützt. Im Falle, dass Transact Network Limited insolvent werden würde, ist E-money geschützt gegen die Ansprüche anderer möglicher Gläubiger. 24. Regelung und Gesetz 24.1 Die Dienstleistungen, Karten und Konten sind Zahlungsmöglichkeiten und keine Einzahlungs-, Kredit- oder Bankinstitutionen, da sie nicht vom Gibraltar Deposit Scheme gedeckt werden und daher könnten Ihre Karte(n) und das Verfügbare Guthaben auf Ihrem Konto den Wert verlieren und könnten unbrauchbar werden Diese Vereinbarung und alle Streitigkeiten oder Ansprüche aus dieser oder im Zusammenhang mit ihr oder aus diesem Gegenstand oder dessen Bildung (einschließlich nicht-vertragliche Streitigkeiten oder Forderungen) sind in vollem Umfang, zulässig geregelt durch Gesetz und ohne Auswirkungen auf Ihre gesetzlichen Rechte als Verbraucher, durch und im Einklang mit dem Gesetz auszulegen. Es gilt das Recht von Gibraltar und die Gerichte von Gibraltar sind hierfür ausschließlich zuständig

EASYBUY PREPAID MASTERCARD ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Stand: 01.09.2010

EASYBUY PREPAID MASTERCARD ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Stand: 01.09.2010 EASYBUY PREPAID MASTERCARD ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Stand: 01.09.2010 1. Definitionen & Begriffserklärungen: "Konto" das elektronische Geldkonto für Ihre Guthabenkarte Kontoinhaber die Person, die

Mehr

WICHTIGE INFORMATION:

WICHTIGE INFORMATION: Earlypay Prepaid Vertragsbedingungen Stand: 29/06/2012 WICHTIGE INFORMATION: Bitte lesen Sie den nachfolgenden Vertrag sorgfältig, bevor Sie Ihr Konto aktivieren. Die Bedingungen dieses Vertrages gelten

Mehr

Bridgestone Prepaid MasterCard Prepaid Vertragsbedingungen

Bridgestone Prepaid MasterCard Prepaid Vertragsbedingungen Bridgestone Prepaid MasterCard Prepaid Vertragsbedingungen Stand: 30/06/2014 WICHTIGE INFORMATION: Bitte lesen Sie den nachfolgenden Vertrag sorgfältig, bevor Sie Ihr Konto aktivieren. Mit Ihrer Aktivierung

Mehr

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität Anmeldung zum Seminar: Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität und Aufregung! Kleingruppen-Seminar: Mittwoch, 13. Mai 2015 Zeit: 10:00 17:00 Uhr Seminarort: Räumlichkeiten in 50259 Pulheim

Mehr

DB Card Allgemeine Geschäftsbedingungen. Zuletzt geändert: 2013

DB Card Allgemeine Geschäftsbedingungen. Zuletzt geändert: 2013 DB Card Allgemeine Geschäftsbedingungen Zuletzt geändert: 2013 Definitionen & Begriffserklärungen: "Konto" Kontoinhaber das elektronische Geldkonto für Ihre Prepaid Karte die Person, die erfolgreich ein

Mehr

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen NOVUM BANK LIMITED Bedingungen für Nebendienstleistungen 1. Definitionen Die folgenden Begriffe sollen in diesen Bedingungen für Nebendienstleistungen die folgenden Bedeutungen haben: Nebendienstleistungen

Mehr

Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot

Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot Artikel 1: Gegenstand Diese allgemeinen Bedingungen haben die Modalitäten zum Gegenstand im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme und Funktion von Diensten

Mehr

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V.

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, aufgrund der Erfahrung mit dem Verkauf unserer Fairphones der ersten Generation haben wir die Geschäftsbedingungen geändert, um für einen klareren und reibungsloseren

Mehr

Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Allgemeinen Verkaufsbedingungen Diese Allgemeinen gelten für alle Käufe von Kinepolis-Produkten, die über die Website erfolgen und die keinen gewerblichen Zwecken dienen. Käufe für gewerbliche Zwecke unterliegen den für gewerbliche Kunden.

Mehr

Titel, Vorname, Name Geburtsdatum Beruf / Tätigkeit. E-Mail-Adresse Telefonnummer Faxnummer. Bank (für Zahlungen an mich) Bankleitzahl Kontonummer

Titel, Vorname, Name Geburtsdatum Beruf / Tätigkeit. E-Mail-Adresse Telefonnummer Faxnummer. Bank (für Zahlungen an mich) Bankleitzahl Kontonummer Original K & S FRISIA. Annahmebestätigung K & S FRISIA. Kopie für Berater K & S FRISIA. Kopie für Anleger K & S FRISIA. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie können Ihre Beitrittserklärung innerhalb von

Mehr

Wenn Sie jünger als 18 sind, benötigen Sie vor dem Zugriff auf die Dienste die Zustimmung Ihrer Eltern.

Wenn Sie jünger als 18 sind, benötigen Sie vor dem Zugriff auf die Dienste die Zustimmung Ihrer Eltern. Nutzungsbedingungen für Endanwender (kostenlose Anwendungen) 1. Begriffsbestimmungen Für die Zwecke der vorliegenden Bestimmungen gelten die folgenden Begriffsbestimmungen: Anwendung bedeutet jede potenzielle

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen im radius-online-

Mehr

Für Ihre Prepaid-Karte gelten die nachstehenden Geschäftsbedingungen. Bitte lesen Sie diese aufmerksam durch.

Für Ihre Prepaid-Karte gelten die nachstehenden Geschäftsbedingungen. Bitte lesen Sie diese aufmerksam durch. Prepaid-Karten von MasterCard Geschäftsbedingungen für Prepaid-Karten Für Ihre Prepaid-Karte gelten die nachstehenden Geschäftsbedingungen. Bitte lesen Sie diese aufmerksam durch. Im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller. Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.de 1. Vertragspartner / Vermittlerstellung der emco electroroller

Mehr

Widerrufsbelehrung. Gestaltungshinweise [1] Wird die Belehrung erst nach Vertragsschluss mitgeteilt, lautet der Klammerzusatz einem Monat.

Widerrufsbelehrung. Gestaltungshinweise [1] Wird die Belehrung erst nach Vertragsschluss mitgeteilt, lautet der Klammerzusatz einem Monat. Muster für die Widerrufsbelehrung 08.12.2004-31.03.2008 Widerrufsrecht Widerrufsbelehrung Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von [zwei Wochen] [1] ohne Angabe von Gründen in Textform (z.b. Brief,

Mehr

Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen. Präambel

Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen. Präambel Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen Präambel Die vorliegenden Besonderen Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen (kurz: BGB) ergänzen die Allgemeinen

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal CCF.NRW

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal CCF.NRW Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal CCF.NRW 1. Geltungsbereich und Anbieter 1. Das Portal CCF.NRW unter www.ccf.nrw.de ist ein Informationsportal der EnergieAgentur.NRW GmbH, vertreten

Mehr

Teil A: Informationen für Auftraggeber

Teil A: Informationen für Auftraggeber Teil A: Informationen für Auftraggeber Allgemeine Geschäftsbedingungen Für Dienstleistungen der Firma: Studenten2go - Dumke & Woitalla GbR Widmaierstraße 152 in 70567 Stuttgart Telefon: 0176-72896641 und

Mehr

1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen.

1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen. 1. Vertragsschluss 1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen. 1.2 Mit dem Absenden der Bestellung

Mehr

Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung

Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung 1. Allgemeines Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen gelten für sämtliche Verkäufe von Waren durch die Miele & Cie. KG, Carl Miele

Mehr

Stand: 07/2012 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung.

Stand: 07/2012 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. Zu dieser Information sind wir gesetzlich verpflichtet! Information zum VISA- / MasterCard -Antrag Stand: 07/2012 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung.

Mehr

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte www.bewerbung-kreativ.de Ursula Kinski Eckernkamp 10 22848 Norderstedt Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen Wir haben für Sie die folgende Checkliste vorbereitet, in die Sie sämtliche Informationen eintragen

Mehr

Übersetzung aus der englischen Sprache

Übersetzung aus der englischen Sprache Übersetzung aus der englischen Sprache Richtlinie zur Beilegung von Streitigkeiten betreffend Registrierungsvoraussetzungen für.tirol Domains (Eligibility Requirements Dispute Resolution Policy/ERDRP)

Mehr

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein.

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein. Nutzungsbedingungen Die Website Eislaufbörse ECZ-KLS (nachfolgend die "Website") gehört der Kunstlaufsektion ECZ (nachfolgend "KLS-ECZ.CH" oder "wir", "uns", etc.), welche sämtliche Rechte an der Website

Mehr

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten Dezember 2014 Seite 1 von 5 Fassung Dezember 2014 Diese Kundenrichtlinien regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber eines Kontos (im Folgenden Kontoinhaber), welcher BTV erhalten hat, sowie dem jeweiligen

Mehr

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter Die Degussa Bank bietet allen deutschen Mitarbeitern der BASF Gruppe eine Kreditkarte zur privaten Nutzung zu Vorzugskonditionen an. Während BASF Mitarbeiter mit der Degussa Bank-Kreditkarte alle Arten

Mehr

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten.

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten. Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1 Grundsätzliches Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Kaffeerösterei, Inhaber Andreas

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher 1. Allgemeines Alle Leistungen, die von den Webseiten

Mehr

E-Mail-Account-Vertrag

E-Mail-Account-Vertrag E-Mail-Account-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand des Vertrages ist die Einrichtung

Mehr

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney 5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney Diese Bestimmungen gelten, für alle Anträge des Kunden auf Versendung oder Entgegennahme von Geldüberweisungen

Mehr

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten Fassung Jänner 2016 Seite 1 von 5 Diese Kundenrichtlinien regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber eines Kontos (im Folgenden Kontoinhaber ), welcher BTV erhalten hat, sowie dem jeweiligen berechtigten

Mehr

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.brennweite59.de.

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.brennweite59.de. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen. für das Video Portal WERDER.TV. Stand: August 2012. 1 Anwendungsbereich und Vertragsinhalt

Allgemeine Nutzungsbedingungen. für das Video Portal WERDER.TV. Stand: August 2012. 1 Anwendungsbereich und Vertragsinhalt Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Video Portal WERDER.TV Stand: August 2012 1 Anwendungsbereich und Vertragsinhalt 1. Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Nutzung des kostenpflichtigen Video-Portals

Mehr

NUTZUNGSBESTIMMUNGEN UND RECHTLICHE BESCHRÄNKUNGEN FÜR DIE UNTERNEHMENSWEBSITE VON BUFFALO TECHNOLOGY

NUTZUNGSBESTIMMUNGEN UND RECHTLICHE BESCHRÄNKUNGEN FÜR DIE UNTERNEHMENSWEBSITE VON BUFFALO TECHNOLOGY NUTZUNGSBESTIMMUNGEN UND RECHTLICHE BESCHRÄNKUNGEN FÜR DIE UNTERNEHMENSWEBSITE VON BUFFALO TECHNOLOGY BEACHTEN SIE: Diese rechtlichen Hinweise gelten für sämtliche Inhalte der Website unter dem Domänennamen

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal KlimaKonzept.NRW

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal KlimaKonzept.NRW Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal KlimaKonzept.NRW 1. Geltungsbereich und Anbieter 1. Das Portal KlimaKonzept.NRW unter www.klimakonzept.nrw.de ist ein Informationsportal der EnergieAgentur.NRW

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Geltungsbereich. Definition

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Geltungsbereich. Definition Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Mietboss, Inhaber Daniel Krumdiek, Schützenweg 24, 27243 Harpstedt

Mehr

Allgemeine Lieferbedingungen

Allgemeine Lieferbedingungen Allgemeine Lieferbedingungen 1. Allgemeines, Kundenkreis, Sprache (1) Alle Angebote, Kaufverträge, Lieferungen und Dienstleistungen aufgrund von Bestellungen unserer Kunden (nachfolgend Kunden) unterliegen

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

Allgemeine Bestell- und Lieferbedingungen

Allgemeine Bestell- und Lieferbedingungen Allgemeine Bestell- und Lieferbedingungen Wer wir sind Prak-TISCH.com, vertrieben von ACI Handelsagentur Postfach 420 71046 Sindelfingen tel.: +49 / (0) 70 31 / 86 95-60 fax: +49 / (0) 70 31 / 86 95-15

Mehr

Anmeldung für einen Online-Schreibkurs bei

Anmeldung für einen Online-Schreibkurs bei Anmeldung für einen Online-Schreibkurs bei Hiermit melde ich Vorname, Name: Straße, Hausnummer: PLZ, Wohnort: Staat: E-Mail: Skype-Account:* (* Angabe ist freiwillig und nur notwendig, wenn Skype-Gespräche

Mehr

Wohnkultur & Lebensart GmbH

Wohnkultur & Lebensart GmbH 1. Geltungsbereich Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen Für alle Lieferungen von an Verbraucher ( 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). 2. Vertragspartner Der Kaufvertrag kommt

Mehr

Fernabsatz-Informationen

Fernabsatz-Informationen Fernabsatz-Informationen zur Vereinbarung über das mobile Aufladen von Prepaid-Mobilfunk-Konten mittels SMS und Servicehotline ( mobiler Aufladeservice ) Stand: Januar 2010. Diese Information gilt bis

Mehr

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN GEBRAUCH EINER S KREDITKARTE

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN GEBRAUCH EINER S KREDITKARTE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN GEBRAUCH EINER S KREDITKARTE Fassung Jänner 2014 Fassung Juli 2015 7. Pflichten und Haftung des Karteninhabers 7.1. Der Karteninhaber hat bei der Nutzung und nach Erhalt der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009 Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel Stand: 01. November 2009 Geltungsbereich & Abwehrklausel 1.1 Für die über diese Domain / diesen Internet-Shop

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Vertragsbedingungen für Käufe, die über die Plattform "Rütter's Shop" der Mina Entertaiment GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Martin Rütter und Karl

Mehr

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung ---

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung --- APHAIA Verlag Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Vertragspartner: APHAIA Verlag, Literatur, Musik, Bildende Kunst von Zeitgenossen, Franz-Wolter Str. 2 81925 München E-Mail: info@aphaia-verlag.de Website:

Mehr

DATENSCHUTZRICHTLINIE

DATENSCHUTZRICHTLINIE DATENSCHUTZRICHTLINIE Wir begrüßen Sie auf der Website der Clara Abbott Foundation (im Folgenden als Stiftung, Clara Abbott, wir, uns etc. bezeichnet). Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Incentive Card

Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Incentive Card Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Incentive Card Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen aufmerksam durch, bevor Sie die Incentive Card Prepaid MasterCard benutzen. Diese Informationen enthalten

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung Vendor-Nummer: Dealpoint Nummer dieser Vereinbarung über die Änderung des Verfahrens der Rechnungsstellung: Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung [bitte einfügen] Diese

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie 1 VORBEMERKUNG Die Generali Online Akademie wird von der Generali Versicherung AG, Adenauerring 7, 81737 München, betrieben

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen im Rahmen von Verträgen, die über die Plattform www.ums-metall.de und www.cortenstahl.com zwischen ums - Unterrainer Metallgestaltung Schlosserei GmbH, Mühlenweg 5, 83416

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Einzelfirma von Bodo Pawlowski, nachfolgend Firma Spassvogel genannt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Einzelfirma von Bodo Pawlowski, nachfolgend Firma Spassvogel genannt. Datum der letzten Änderung: 08.11.2010 Download im PDF-Format Allgemeine Geschäftsbedingungen der Einzelfirma von Bodo Pawlowski, nachfolgend Firma Spassvogel genannt. 1. Geltungsbereich Diese allgemeinen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich und Anbieter Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Privatpersonen oder juristische Personen über den Online-Shop www.liska-med.at

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen Allgemeine Nutzungsbedingungen für DaVinciPhysioMed GmbH Physiotherapie und Sport rehabilitation in Berlin Charlottenburg 1. Informationen zum Urheberrecht Alle Informationen dieser Web-Seite werden wie

Mehr

Präambel. Das 3-D Secure Zahlungsverfahren ist ein sicheres System im Sinne des Punktes II.6.3. der Kreditkartenbedingungen.

Präambel. Das 3-D Secure Zahlungsverfahren ist ein sicheres System im Sinne des Punktes II.6.3. der Kreditkartenbedingungen. BESONDERE BEDINGUNGEN für bargeldlose Zahlungen im Internet mit 3-D Secure - MasterCard SecureCode /Verified by VISA (im Folgenden BB 3-D Secure) Fassung Jänner 2014 Präambel Diese BB 3-D Secure ergänzen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Textagentur Steven. 1 Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Textagentur Steven. 1 Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Textagentur Steven 1 Allgemeines 1.) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit unseren Kunden. Soll der Vertrag nicht auf

Mehr

Verbraucherinformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen und weitergehende Informationen zum elektronischen Geschäftsverkehr

Verbraucherinformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen und weitergehende Informationen zum elektronischen Geschäftsverkehr Verbraucherinformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen und weitergehende Informationen zum elektronischen Geschäftsverkehr Die nachfolgenden Informationen stellen keine Vertragsbedingungen dar.

Mehr

Clover Environmental Solutions Ltd www.ceseurope.com

Clover Environmental Solutions Ltd www.ceseurope.com Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Trade-in, Trade-up - Altgeräte- Ankaufsprogramm (das Ankaufsprogramm ) Unsere nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Bedingungen für

Mehr

Modellparadies-Messel. Produkt- und Preisliste smart-sammlermodelle

Modellparadies-Messel. Produkt- und Preisliste smart-sammlermodelle Modellparadies-Messel Produkt- und Preisliste smart-sammlermodelle August 2015 Liebe Kundinnen, liebe Kunden, wir waren über 10 Jahren unterwegs in Sachen historischer Schiffsmodellbau und smart-sammlermodellen.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich Für die Nutzung dieser Plattform gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer

Mehr

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum Provider-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Studienvertrag - Blockunterricht -

Studienvertrag - Blockunterricht - Studienvertrag - Blockunterricht - Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: (Name, Vorname) (Geburtsdatum) (Straße, Hausnummer) (PLZ, Ort) (Telefonnummer) (email) (Handy)

Mehr

Gemeinsam, sind wir die Bank 4875 GOOD THRU

Gemeinsam, sind wir die Bank 4875 GOOD THRU Leitfaden Moneycard Gemeinsam, sind wir die Bank 4875 GOOD THRU Erstmalige Benutzung Ihrer Moneycard VOR DER ERSTMALIGEN BENUTZUNG IHRER MONEYCARD AN GELD- UND ZAHLAUTOMATEN MUSS DIESE ERST AKTIVIERT WERDEN.

Mehr

Datenschutz- und Vertraulichkeitsvereinbarung

Datenschutz- und Vertraulichkeitsvereinbarung Datenschutz- und Vertraulichkeitsvereinbarung zwischen der Verein - nachstehend Verein genannt - und der Netxp GmbH Mühlstraße 4 84332 Hebertsfelden - nachstehend Vertragspartner genannt - wird vereinbart:

Mehr

Studienkreis Online-Nachhilfe Allgemeine Geschäftsbedingungen (Internet)

Studienkreis Online-Nachhilfe Allgemeine Geschäftsbedingungen (Internet) Studienkreis Online-Nachhilfe Allgemeine Geschäftsbedingungen (Internet) 1. Geltungsbereich 1.1. Diese Internetpräsenz richtet sich an private Verbraucher, die ihren allgemeinen Wohnsitz in der Bundesrepublik

Mehr

2.1 Die Angebote des Onlineshops im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, im Onlineshop Ware zu bestellen.

2.1 Die Angebote des Onlineshops im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, im Onlineshop Ware zu bestellen. ALLGEMEINE GESCHÄFSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen des Onlineshops DEUTSCHLAND 1. Allgemeines Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen für den Einkauf bei Amazon.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen für den Einkauf bei Amazon.de Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen für den Einkauf bei Amazon.de 1. Geltungsbereich und Definitionen (1) Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der mind sweets GmbH, vertreten

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

BEDINGUNGEN FUER DAS S MAXIMAL SPAREN / KARTE

BEDINGUNGEN FUER DAS S MAXIMAL SPAREN / KARTE BEDINGUNGEN FUER DAS S MAXIMAL SPAREN / KARTE Fassung Jänner 2014 Fassung Juli 2015 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1. s Maximal Sparen Eine Kreditinanspruchnahme auf dem Konto und Überweisungen vom Konto

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil eines jeden mit uns abgeschlossenen Lehrgangsvertrags. Abweichungen bedürfen

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5

Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5 Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5 Was ist eine Prepaid-Karte? Wie der Name ist auch die Handhabung analog einem Prepaid-Handy zu verstehen: Die Prepaid-Karte ist eine vorausbezahlte,

Mehr

Studienvertrag. Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: über eine veterinärphysiotherapeutische Ausbildung.

Studienvertrag. Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: über eine veterinärphysiotherapeutische Ausbildung. Studienvertrag Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: (Name, Vorname) (Geburtsdatum) (Straße, Hausnummer) (PLZ, Ort) (Telefonnummer) (email) (Handy) über eine veterinärphysiotherapeutische

Mehr

Antrag. An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR. Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg. Teilnehmer-Nr. Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung

Antrag. An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR. Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg. Teilnehmer-Nr. Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung (Bitte deutlich ausfüllen) Teilnehmer-Nr. (Bitte nicht ausfüllen) Ich beantrage die Zulassung

Mehr

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen Fassung alt Fassung neu I. Die PayLife Online Services 1 Die PayLife Bank GmbH (kurz: PayLife) bietet auf

Mehr

(Übersetzung) Die Österreichische Bundesregierung und die Regierung der Republik Estland (im Weiteren die Parteien genannt) -

(Übersetzung) Die Österreichische Bundesregierung und die Regierung der Republik Estland (im Weiteren die Parteien genannt) - BGBl. III - Ausgegeben am 14. Jänner 2010 - Nr. 6 1 von 6 (Übersetzung) ABKOMMEN ZWISCHEN DER ÖSTERREICHISCHEN BUNDESREGIERUNG UND DER REGIERUNG DER REPUBLIK ESTLAND ÜBER DEN AUSTAUSCH UND GEGENSEITIGEN

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltung der Bedingungen Allen Vertragsabschlüsse zwischen Ihnen und dem Internetshop (http://www.leckschutzkragen.de) liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher 1. Allgemeines Alle Leistungen, die von den Webseiten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich, Gegenstand und Abschluss des jeweiligen Vertrages 1. Die folgenden Bedingungen regeln abschließend das Vertragsverhältnis zwischen Nakatanenga 4x4-Equipment,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung und Teilnahme an der EuroPython Konferenz

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Willkommen bei Amawebs.com! Durch die Verwendung von Amawebs.com - Websites, von Produkten oder Dienstleistungen auf Amawebs.com stimmen Sie automatisch den folgenden Nutzungsbedingungen

Mehr

Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (Kraftfahrzeuge und Anhänger) - Fernabsatz

Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (Kraftfahrzeuge und Anhänger) - Fernabsatz Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (Kraftfahrzeuge und Anhänger) - Fernabsatz AutomexX e.k. Alte Regensburgerstr. 17 84030 Ergolding Stand: 11/2015 I. Vertragsabschluss/Übertragung von Rechten und Pflichten

Mehr

Nutzungsbedingungen science-results.net

Nutzungsbedingungen science-results.net Nutzungsbedingungen science-results.net Die Nutzungsbedingungen regeln den Umgang der Nutzer untereinander und der Nutzer mit science-results.net. Alle beteiligten Parteien sollen ehrlich, rücksichtsvoll,

Mehr

Teilnahmebedingungen für das NETELLER-Bonusprogramm

Teilnahmebedingungen für das NETELLER-Bonusprogramm Teilnahmebedingungen für das NETELLER-Bonusprogramm 1. Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen von NETELLER (UK) Limited ("NETELLER") für das NETELLER-Bonusprogramm (das "Programm"). Ihre Teilnahme

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Gegenüberstellung der Bedingungen der Salzburger Sparkasse Bank AG für die Benutzung der KontoCard

Gegenüberstellung der Bedingungen der Salzburger Sparkasse Bank AG für die Benutzung der KontoCard Gegenüberstellung der Bedingungen der Salzburger Sparkasse Bank AG für die Benutzung der KontoCard Stand Jänner 2014 Ausgabe August 2010 Ausgabe Jänner 2014 1.1. Persönlicher Code Der persönliche Code,

Mehr

Information über geänderte Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Servicekarten

Information über geänderte Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Servicekarten September 2014 Seite 1 von 8 Aufgrund der aktuellen Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofes ändert die Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft ihre Kundenrichtlinien für die (nachfolgend Servicekarten-

Mehr

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung ANTWORT Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. Fachbereich ABK/ Internetanfrage Paulinenstr. 47 70178 Stuttgart Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung Darlehensnehmer:... Anschrift: Telefon (tagsüber):

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich und Anbieter 2 Vertragsschluss 3 Preise 4 Versandkosten 5 Lieferbedingungen 6 Zahlungsbedingungen 7 Eigentumsvorbehalt 8 Widerrufsbelehrung 8a Rücksendekosten

Mehr

Cigarren-Katalog: Verschiedene Länder. Herausgeber: Zigarrenhaus Peter Weinig GmbH

Cigarren-Katalog: Verschiedene Länder. Herausgeber: Zigarrenhaus Peter Weinig GmbH Cigarren-Katalog: Verschiedene Länder Herausgeber: Zigarrenhaus Peter Weinig GmbH www.cigarrenversand.de Stand: 23.11.2015 Seite 2 Inhaltsverzeichnis Liefer- & Versandkosten 5 Anschrift und Widerrufsrecht

Mehr

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11.

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. AGB / Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 04. November 2011) 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. Geltungsbereich Vertragspartner Angebot und Vertragsschluss Vertragsrecht Widerrufsrecht Haftungsausschluss/

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Kleinau (www.myvolt.de) Stand 11.06.2010 1. Geltungsbereich Für alle Lieferungen und Leistungen, die Matthias Kleinau ( im Folgenden "www.myvolt.de" benannt)

Mehr

STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN

STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN 1. ANMELDUNG Hiermit melde ich mich Name: geboren am: in: Straße: Wohnort: zu dem im Wintersemester 2016/17 beginnenden berufsbegleitenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag

Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag Projekt /Veranstaltungssponsoringvertrag zwischen vertreten durch nachfolgend Sponsor genannt und Wirtschaftsjunioren Kassel e.v., vertreten durch den Vorstand, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel nachfolgend

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5

Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5 Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5 Was ist eine Prepaid-Karte? Wie der Name ist auch die Handhabung analog einem Prepaid-Handy zu verstehen: Die Prepaid-Karte ist eine vorausbezahlte, wiederaufladbare

Mehr

Verordnung über Informations- und Nachweispflichten nach bürgerlichem Recht

Verordnung über Informations- und Nachweispflichten nach bürgerlichem Recht BGB-InfoV: 14, Anlage 2 und Anlage 3 Verordnung über Informations- und Nachweispflichten nach bürgerlichem Recht Bekanntmachung der Neufassung der BGB-Informationspflichten-Verordnung (Bundesgesetzblatt

Mehr