Beratung zum SAP Solution Manager. Machen Sie mehr aus dem Alleskönner

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Beratung zum SAP Solution Manager. Machen Sie mehr aus dem Alleskönner"

Transkript

1 Beratung zum SAP Solution Manager Machen Sie mehr aus dem Alleskönner

2 Die Kapazitäten in IT-Abteilungen sind denkbar knapp. Mit unserem Beratungsangebot für den SAP Solution Manager helfen wir unseren Kunden, Prozesse zu automatisieren und mehr Freiräume zu gewinnen. Gemeinsam schöpfen wir das Potenzial dieses Tools voll aus. Jürgen Eifridt, Consulting Manager, REALTECH Auf einen Blick Herausforderungen für Ihr Unternehmen Systemlandschaften sind komplexer denn je Wartung und Betrieb werden schwieriger und kostenintensiver Schnelllebiger Markt verlangt ständige Anpassungen der Geschäftsprozesse Fachkräftemangel und Kostendruck erfordern eine zunehmende Automatisierung der IT Ihr MehrWert Reduzierter Abstimmungsaufwand im Projekt, Beratung und Implementierung aus einer Hand vom erfahrenen SAP-Entwicklungs- und Implementierungspartner Effizienterer SAP-Betrieb durch professionelles, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Application Lifecycle Management Schnelle Realisierung Ihrer Ziele durch kurze Projektlaufzeiten dank einer praxiserprobten Implementierungsmethode Weniger Risiko bei der Umsetzung branchenspezifischer Anforderungen bewährte Add-ons und Erweiterungen für Ihre Fachbereiche und Ihre Branche REALTECH Premiumberatung SAP Solution Manager Industrialisierung des SAP-Betriebs: Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Prozesse zu straffen und zu automatisieren Entwicklung umfassender Application-Lifecycle-Strategien: Gemeinsam finden wir heraus, in welchen Bereichen Ihr Unternehmen vom SAP Solution Manager profitiert Erweiterungen und maßgeschneiderte Anwendungen für Ihr Unternehmen: Sie erhalten genau die Lösung, die zu Ihrem Unternehmen passt auch über den SAP-Standard hinaus Quick-Wins: Durch eine praxiserprobte REALTECH-Implementierungsmethode können Sie die neuen Funktionalitäten im SAP Solution Manager schon nach sehr kurzer Zeit einsetzen oftmals zum Festpreis Qualität und Erfahrung: REALTECH ist zertifizierter Run-SAP- Implementierungspartner und Partner des SAP Active Global Support für Servicelieferungen an Enterprise-Support-Kunden der SAP Weitere Informationen REALTECH Consulting GmbH Industriestraße 39c Walldorf Tel: Fax:

3 SAP Solution Manager Bringt Zeit, schont Ressourcen Der Softwaremarkt verändert sich rasant: Liefen früher in den meisten Unternehmen einige wenige Anwendungen jahrelang, müssen sich IT-Verantwortliche heute mit zahlreichen neuen Lösungen vertraut machen. Apps für Smartphones und Tablets, cloudbasierte Software oder neue In-Memory-Technologien: Anwendungsumgebungen verändern sich immer schneller. Die Anforderungen an die IT nehmen zu. Ein Werkzeug für das gesamte Application Lifecycle Management Das richtige Werkzeug zur Effizienzsteigerung liegt in fast jedem Unternehmen kostenlos bereit nur wissen die wenigsten, was es wirklich kann: der SAP Solution Manager. Noch immer wird er häufig nur zum Freischalten von Patches und zum Erzeugen von Installationsschlüsseln genutzt. Als zentrales Multifunktionswerkzeug vereinfacht der SAP Solution Manager unter anderem die Dokumentation von Geschäftsprozessen und Applikationsänderungen, die Implementierung neuer Software, das Test Management, das Change Control Management, das Maintenance Management und damit insgesamt den Betrieb Ihrer IT-Landschaft. Was kann der SAP Solution Manager? Wir stellen Ihnen bisher auch eher unbekannte Funktionen vor und helfen Ihnen, das volle Potenzial dieser Lösung auszuschöpfen. Der SAP Solution Manager unterstützt Sie bei: Solution Documentation: Lassen Sie Ihre Dokumente automatisch verwalten. Solution Implementation: Stellen Sie Ihren Projektbeteiligten eine strukturierte Ablage für alle Dokumente bereit. Template Management: Führen Sie mit einem globalen Template für alle Rollouts Implementierungen schneller durch. Test Management: Senken Sie Ihren Testaufwand um bis zu 80 Prozent. Change Control Management: Verwalten Sie alle Änderungen in Ihrer Systemlandschaft mit einem einzigen Werkzeug. Application Incident Management: Bearbeiten Sie Vorfälle schneller und integrieren Sie diese direkt in das Change Control Management. Technical Operations: Überwachen Sie Ihre SAP-Landschaften vollständig von der Infrastruktur der Datenbank und dem Betriebssystem über die Applikation bis zum Rechner des Endanwenders. Business Process Operations: Geben Sie Ihren Fachbereichen das richtige Werkzeug, um die Prozess-Performance genau zu messen. Maintenance Management: Minimieren Sie Risiken aus inkompatibler Software. Upgrade Management: Reduzieren Sie Ihre Testaufwände und erweitern Sie Ihre IT-Landschaft systematisch um neue Funktionen. Der erste Schritt zu mehr Produktivität Vom SAP Solution Manager profitieren Sie vor allem dann, wenn Sie ihn individuell an Ihr Unternehmen anpassen. Dabei stehen wir Ihnen zur Seite. Gemeinsam mit Ihnen binden wir alle Systeme an den SAP Solution Manager an, definieren Ihre IT-Serviceprozesse und führen auf Wunsch ITIL-Standards ein. Damit werden Ihre Prozesse deutlich effizienter und Sie federn etwa das Fehlen von Fachkräften in Ihrer IT-Abteilung ab. Durch unsere praxiserprobte REALTECH-Implementierungsmethode können wir viele Standardfunktionen schon in wenigen Tagen bei Ihnen realisieren. Sie profitieren von Quick-Wins bei überschaubarem Aufwand. Application Lifecycle Management Incident, Problem & Request Management Business Process Operations Applications Operations Single Source of Truth Integration Validation Run SAP like a Factory Maintenance Optimization & Security Portfolio & Projekt Management Solution Documentation & Implementation Change, Test & Release Management Quelle: SAP AG Vor der Implementierung entwickeln wir nach Bedarf eine zukunftsorientierte Einführungs-Roadmap und erstellen einen Kosten-Nutzen-Plan, damit Sie wissen, was auf Sie zukommt. Was-wäre-wenn -Szenarien zeigen, welche Möglichkeiten Ihnen offen stehen von der Risikominimierung bis zur größeren Anwenderzufriedenheit. Zu den umfangreichen Standardfunktionen haben wir eine Reihe nützlicher Add-ons entwickelt. Mit diesen Erweiterungen haben Sie beispielsweise die Kosten von Change Requests im Blick, finden ungenutztes Potenzial in Ihrer Support-Organisation und verwalten ausgegebene Software-Lizenzen noch effektiver. Das Add-on Digitale Signaturen im SAP Solution Manager vereinfacht Ihre Genehmigungs- und Freigabeprozesse und sorgt dafür, dass Sie alle Compliance-Richtlinien einhalten selbst in validierungspflichtigen Umgebungen. Der SAP Solution Manager ist das richtige Werkzeug, mit dem Sie Ihre Prozesse straffen und noch mehr aus Ihren bestehenden Investitionen herausholen. Packen Sie es mit uns an!

4 Application Lifecycle Management Jedes Update oder jede Neueinführung birgt Risiken. Sie wirkt sich auf die komplette Systemlandschaft aus und bringt schlimmstenfalls die operativen Prozesse in Gefahr. Oft weiß man erst hinterher, wo es hakt. Entsprechend sorgfältig müssen Testläufe vor einer Implementierung oder einem Upgrade durchgeführt werden. Doch dafür fehlt in vielen IT-Abteilungen schlicht die Zeit. Wie lässt sich das ändern? Wie können Risiken minimiert werden, ohne die IT-Mitarbeiter zusätzlich zu belasten? Eine sorgsame Dokumentation aller Systeme und Änderungen ist der Schlüssel dazu. Sie vereinfacht Testläufe deutlich und ermöglicht es, Prozesse kontinuierlich zu überwachen. Nur welche IT-Abteilung hat genügend Kapazitäten frei, um jeden einzelnen Schritt detailliert festzuhalten? Und dabei noch das Alltagsgeschäft zu bewältigen, die Systeme regelmäßig zu testen und Ursachen für Probleme zu finden? 80 Prozent weniger Testaufwand Wir unterstützen Sie dabei, mehr Freiräume zu gewinnen indem wir den SAP Solution Manager so bei Ihnen implementieren und konfigurieren, dass er Ihnen den zeitaufwendigsten Teil der Dokumentation abnimmt. Ihre Aufzeichnungen werden papierfrei verwaltet und sind jederzeit abrufbar. So können die Mitarbeiter der IT-Abteilung vor neuen Projekten auf alle Daten vergangener Implementierungsprojekte zugreifen und wichtige Ergebnisse einfach wiederverwenden. Mithilfe der Reverse-Business-Process- Documentation-Funktionalität ab SAP Solution Manager 7.1 lassen sich sogar bereits bestehende Prozesse nachträglich und weitgehend automatisiert erfassen. Auch bei der Fehlerbehebung und Wartung können Sie sparen. Die hohen Kosten liegen nicht allein an der heterogen gewachsenen Systemlandschaft sondern auch daran, dass Sie diese nur noch mit großem Aufwand überblicken und verwalten können. So komplex Ihr System auch sein mag: Wir helfen Ihnen dabei, doppelte Funktionalitäten in Ihren Lösungen aufzudecken, technisch veraltete Lösungen zu eliminieren und damit einen ersten Schritt zu einem homogenen System zu gehen. Danach steuern Sie Ihre Anwendungen mit dem SAP Solution Manager souverän: Er steht Ihnen von der Implementierung bis zur Ausphasung einer Lösung zur Seite. Dazwischen sorgt er für einen reibungslosen Betrieb. Das Automatikgetriebe für Ihr System Ein professionelles Application Lifecycle Management spart Zeit wie viel genau, analysieren wir gerne für Sie. Wir betrachten mit Ihnen gemeinsam die Stärken und Schwächen Ihres Systems, entwickeln eine auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Strategie und geben Ihnen einen Überblick darüber, welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen. Danach wissen Sie, welche Funktionen des SAP Solution Manager Sie weiterbringen. Schließlich hilft ein Werkzeug nur dann weiter, wenn es für die richtigen Einsatzzwecke genutzt wird. Die Dokumentation ist die Basis des Application Lifecycle Managements. Doch um Ihr gesamtes System und alle Anwendungen wirklich von Anfang bis Ende effektiv und gewinnbringend zu verwalten und zu betreiben, braucht es noch mehr als das. Ob Template oder Test Management, Change Control oder Application Incident Management oder das ganze Feld des technischen Betriebs von Business Process Operation bis zum Upgrade Management: Wir implementieren bei Ihnen genau die Werkzeuge, die Sie weiterbringen. Beispiel Test Management: Wir sorgen dafür, dass Sie den SAP Solution Manager auch in Anwendungen von Fremdanbietern integrieren. Anschließend können Sie mit Ihrem individuell angepassten Test Management schon vor der Implementierung bzw. dem Update Ihrer Lösung überprüfen, ob und wie Ihre Geschäftsprozesse und die Systemlandschaft beeinflusst werden. Sie wissen im Vorfeld, welche Änderungen Sie durchführen müssen. So lässt sich die Zeit dafür zuverlässig einplanen und die Einführung am Terminplan des entsprechenden Entwicklers ausrichten. Sie reduzieren Ihren Testaufwand um bis zu 80 Prozent. Bei der Implementierung beziehen wir die betroffenen Fachabteilungen jederzeit mit ein. Wir stellen sicher, dass Ihre Mitarbeiter den SAP Solution Manager und die damit verbundenen veränderten Geschäftsabläufe von Anfang an akzeptieren. Damit diese auch später effektiv arbeiten können, beginnen wir schon während der Einführung mit Schulungen und vermitteln so umfangreiches Know-how.

5 SAP IT Infrastructure Management Schneller reagieren Mit der Zahl der eingesetzten Lösungen nehmen auch die Störungsmeldungen zu. Alle manuell abzuarbeiten und den Usern stets den Status mitzuteilen, ist in vielen IT-Abteilungen nicht mehr zu schaffen. Deshalb gilt es, auch im Service Management Prozesse zu automatisieren. Anwendungen und Infrastruktur vereint Unsere Erfahrungen zeigen: Rund ein Drittel aller geschäftskritischen Störungen sind auf Fehler in der Infrastruktur zurückzuführen. Die Anwendungen spielen nicht richtig zusammen, das Netzwerk läuft instabil oder der Drucker streikt. Bisher dokumentierte der SAP Solution Manager nur Daten zu Geschäftsprozessen und den SAP-Systemen selbst und nicht zu Infrastrukturkomponenten und Netzwerken. Deshalb haben wir zusammen mit SAP eine Lösung entwickelt, die alle Informationen zur bestehenden IT-Infrastruktur in einer Datenbank ablegt: in der Configuration Management Database (CMDB). Mit dieser Hilfe spüren Sie jedes Problem schnell auf, egal, ob der Auslöser in der Software, der Hardware oder im Netzwerk ist und ganz gleich, ob es sich um SAP- oder um Fremdsysteme handelt. Incident Schnellere Reaktionszeiten, zufriedene Anwender Der SAP Solution Manager ist das universelle Grundgerüst, das längst bei Ihnen bereitsteht wir bauen daraus die Anwendung, die zu Ihrem Servicemanagement passt. Dafür analysieren wir Ihr bestehendes System und lernen Ihre Abläufe und Anforderungen kennen. Lieb gewonnene Funktionen aus anderen Anwendungen integriert unser Entwicklerteam auch in die neue Lösung. So profitieren Sie von einem homogenen Werkzeug für Ihre gesamte IT-Infrastruktur. Ohne Medienbrüche, ohne Schnittstellenprobleme. Vom Konzept bis zur Implementierung der entsprechenden Komponenten: Unsere Experten holen für Sie das Maximum aus dem SAP Solution Manager heraus. Sie werden Ihren Service verbessern, Ihre Reaktionszeiten minimieren und die Zufriedenheit Ihrer Anwender steigern. Auch für ein Upgrade von einem älteren Release haben wir die richtigen Antworten: egal, ob alte Service-Tickets aufwendig ins neue Release migriert werden sollen oder ob Sie zu einem Stichtag auf das neue Release umschalten und Alt-Tickets aus einem Archiv zur Verfügung stellen möchten. Problem ITSM in SAP Solution Manager Change Infrastructure Die IT Service Management- Funktionen (ITSM) im SAP Solution Manager standardisieren Ihre IT-Prozesse. Das Ergebnis: besserer Service, zufriedene Endanwender und sinkende Kosten. Und: Probleme lassen sich auch schneller beheben. Tritt ein Fehler auf, gibt ihn der Anwender direkt in das SAP-System ein. Ein Klick reicht und der Service-Mitarbeiter hat per Drilldown die Störung direkt vor Augen. Probleme werden schnell visualisiert und noch schneller behoben. Die Schnittstelle zur CMDB ist im Standard ab SAP Solution Manager 7.1 SP5 enthalten. Die CMDB selbst ist separat über SAP zu erwerben.

6 Run SAP like a Factory Aus Manufaktur wird Fabrik Eine Manufaktur war früher Sinnbild für produktives Arbeiten. Heute ist sie reiner Luxus. Ähnlich ist es auch in Ihrer IT: Alles, was Sie per Hand machen, dauert lange und ist teuer. Deshalb muss auch Ihre IT-Abteilung funktionieren wie eine Fabrik inklusive der intensiven Überwachung aller Arbeitsschritte. Solange sie alle Abläufe überwacht und regelmäßig kontrolliert, ob die Maschinen ordnungsgemäß laufen, ist der Betrieb nicht in Gefahr. Der SAP Solution Manager kann richtig eingebunden und konfiguriert Ihrer IT-Abteilung die Kontrollaufgaben zu einem großen Teil abnehmen. Denn in einer heterogenen Systemlandschaft mit teilweise mehr als hundert Anwendungen funktioniert eine manuelle Kontrolle nicht mehr. Deshalb soll der Betrieb Ihrer Lösung so weit wie möglich ohne Ihre persönliche Einflussnahme funktionieren. Ihre Administratoren überwachen nur noch, ob alles läuft und das mit einer einzigen, integrierten Lösung für all Ihre SAP- und Fremdsysteme. So lösen Sie Probleme, bevor Endanwender im Arbeitsalltag beeinträchtigt werden. Ein Fenster... Was nicht funktioniert, wird automatisch angezeigt: Mit der Monitoring-Funktion des SAP Solution Manager wissen Sie genau, wo es in Ihrem System hakt. Wir binden auf Wunsch auch Computer und Endgeräte Ihrer Mitarbeiter der Außenstellen in das System ein. Sie sehen auf einen Blick, was auf dem Weg zu Ihren Niederlassungen passiert. Statt vieler, sich ständig wiederholender Wartungs- und Fehlermeldungen an unterschiedlichen Orten stellt der SAP Solution Manager alle relevanten Informationen zentral bereit und verschafft Ihnen damit die Übersicht, die Sie für Ihr Geschäft brauchen.... und alles unter Kontrolle Mit dem SAP Solution Manager eingeführt und optimiert von REALTECH-Experten erkennen Ihre Administratoren jederzeit den Gesundheitszustand des Systems. Sie verfügen über das richtige Werkzeug, mit dem sie den gesamten Betrieb effizient steuern. Wir passen dieses Werkzeug an Ihre Aufgaben und an Ihre IT-Landschaft an. Das Ergebnis: funktionierende Systeme, mehr Freiraum und geringere Kosten.

7 Unsere Beratungsschwerpunkte SAP Solution Manager Lückenlos abgebildete Architektur Dokumentation Monitoring IT-Service-Management Prozessautomatisierung Sicherheit im Betrieb SAP Security Patch Day Zentrale Verwaltung von Benutzerprofilen Zugriffsberechtigungen (Identity Management) Sicherheit der Eigenentwicklungen Apps für Incident- und Change Management Monitoring Plattform-Management SAP HANA Die passende Appliance Implementierung und Integration von SAP HANA Verbesserung der Performance Verfügbarkeit gewährleisten Back-up und Restore Betriebskonzepte und Support on-premise oder remote Datensicherheit Zugriffsberechtigungen Sichere Programmierung SAP HANA Monitoring und Alerting Business-kritische Informationen zu jeder Zeit und an jedem Ort - Daten in Echtzeit Cloud Private-, Public- oder Hybrid- Cloud Architektur und Virtualisierung SAP HANA in der Cloud (z.b. AWS) Sourcing-Strategie Operative Konzepte Sicherheit und Gerätemanagement mit SAP Afaria in der Cloud (z.b. AWS) Zentrale Verwaltung von Benutzerprofilen Zugriffsberechtigungen (Identity Management) Orchestrierung von Prozessen inkl. Cloud SAP Mobile Plattformwahl (SUP, SAP NetWeaver Gateway, SAP Afaria) Plattform-Implementierung Verfügbarkeit gewährleisten Verwaltung von Applikationen und mobilen Endgeräten Betriebskonzepte und Support on-premise oder remote Datensicherheit Zugriffsberechtigungen Sichere Programmierung Device Management Orchestrierung und erweiterter Support für SAP Mobile Mobile Applikationen Technologie SAP Mobile & Portals Plattformen Applikationen/Apps Managed Service Portale IT Betrieb und Managed Services Operative Konzepte Operativer Support IT Strategie Cloud Sourcing IT-Betrieb REALacademy Beratung zum SAP Solution Manager Orchestrierung von Prozessen ALM Solution Manager Add-ons IT Technologie und Infrastruktur Architektur Migration/Upgrade Virtualisierung Compliance & SAP Sicherheit Identity Management/SSO Audit Über uns Was Sie nicht haben, geben wir Ihnen: Zeit. REALTECH Consulting ist das Premium-Beratungsunternehmen im SAP-Umfeld. Mit strategischer Beratung und innovativen Lösungen schaffen wir MehrWert durch IT. Über Tage Erfahrung, ein umfassendes Partnernetzwerk und mehr als zufriedene Kunden versetzen uns in die Lage, Sie bestmöglich zu unterstützen. In der SAP-Technologieberatung gehören wir zu den führenden Spezialisten. Mit SAP, Microsoft, SuSe oder Red Hat arbeiten wir seit vielen Jahren eng zusammen. Wir nehmen uns bewusst die Zeit für eine intensive Beratung, damit wir Ihr Unternehmen kennenlernen und wissen, welche Ziele wir für Sie erreichen können. Und wir geben Ihnen Zeit im Tagesgeschäft, indem wir mit Ihnen gemeinsam Prozesse straffen und mehr Raum für Ihre eigentlichen Aufgaben schaffen. Sie wollen Ihre IT-Kosten reduzieren, Ihren Betrieb optimieren oder Zugriffe auf Ihre SAP-Systeme über benutzerfreundliche Oberflächen realisieren? Auch dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir unterstützen Sie darüber hinaus darin, Strategien für den Einsatz mobiler IT-Lösungen zu entwickeln und die Sicherheit Ihrer Systeme zu steigern. Ob strategische Ausrichtung, Konzeption von Prozessen, Implementierung von Software oder im laufenden Betrieb: Wir schaffen in jeder Phase MehrWert für Sie. REALTECH Consulting MehrWert durch IT

8 Dänemark / Nordic Deutschland USA Portugal Japan Singapur Neuseeland Kontakt REALTECH AG Industriestraße 39c Walldorf Germany Tel: Fax: REALTECH Software Products GmbH Industriestraße 39c Walldorf Germany Tel: Fax: REALTECH Consulting GmbH Industriestraße 39c Walldorf Germany Tel: Fax: REALTECH JAPAN Co., Ltd. Aim Tokyo Kudan Building 3F Kudan-Kita, Chiyoda-ku Tokyo Japan Tel: Fax: REALTECH system consulting Pte. Ltd. 21, Bukit Batok Crescent #07-80 WCEGA Tower Singapore Tel: Fax: REALTECH Ltd. Level 3 57 Symonds Street 1031 Auckland New Zealand Tel: Fax: REALTECH, Inc. 301 Lindenwood Drive, Suite 205 PA Malvern USA Tel: Fax: REALTECH PORTUGAL System Consulting, Sociedade Unipessoal, LDA. Av. da Igreja, 42-7º. Esq Lisboa Portugal Tel: Fax: REALTECH NORDIC ApS Lyngbyvej Copenhagen Denmark Tel: /dk /no /se /fi

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt!

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! REALTECH Consulting Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! Die Menschen hinter REALTECH sind es, die das Unternehmen und die Projekte so erfolgreich machen. Chris Kohlsdorf, Geschäftsführer, REALTECH Consulting

Mehr

Beratung zu IT-Betrieb und SAP HANA. Aufbruch zu neuen Technologien

Beratung zu IT-Betrieb und SAP HANA. Aufbruch zu neuen Technologien Beratung zu IT-Betrieb und SAP HANA Aufbruch zu neuen Technologien In-Memory Computing oder mobile Lösungen sollte man nicht einfach ad hoc einführen. Erst die Anpassung bestehender Betriebskonzepte und

Mehr

COMPANY PROFILE. MehrWert durch IT

COMPANY PROFILE. MehrWert durch IT COMPANY PROFILE MehrWert durch IT MIT REALTECH GESTALTEN UNTERNEHMEN IHRE IT DER ZUKUNFT.» Mit theguard! Software Produkten reduzieren bereits über 1.000 Kunden weltweit Fehler und Prozessstillstände um

Mehr

Beratung zu SAP Mobile & Portals. Mobile Lösungen und leistungsstarke Portale: Innovative Ideen für schnelle Prozesse

Beratung zu SAP Mobile & Portals. Mobile Lösungen und leistungsstarke Portale: Innovative Ideen für schnelle Prozesse Beratung zu SAP Mobile & Portals Mobile Lösungen und leistungsstarke Portale: Innovative Ideen für schnelle Prozesse Mit mobilen Applikationen machen Sie Ihr Geschäft unabhängig von Bürozeiten, Arbeitsplätzen

Mehr

Beratung zu IT-Technologie. Das Feld anführen

Beratung zu IT-Technologie. Das Feld anführen Beratung zu IT-Technologie Das Feld anführen Ältere Hard- und Software bindet unnötig Kapital und ist aufwendig zu verwalten. Mit einer präzise abgestimmten IT-Landschaft sparen Sie daher erhebliche Kosten

Mehr

COMPANY PROFILE. MehrWert durch IT

COMPANY PROFILE. MehrWert durch IT COMPANY PROFILE MehrWert durch IT MIT REALTECH GESTALTEN UNTERNEHMEN IHRE IT DER ZUKUNFT.» Mit theguard! Software Produkten reduzieren bereits über 1.000 Kunden weltweit Fehler und Prozessstillstände um

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit AddOn Managed Services Die neue Einfachheit Planung und Beratung Innovations-Management Change Management Betriebsbereitschaft Monitoring Troubleshooting Wiederherstellung Netzwerk-Management Server-Management

Mehr

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens.

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. MehrWert durch IT Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. Ing. Gernot Hugl, MBA Sales Large Enterprise gernot.hugl@realtech.com www.realtech.com

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: REALTECH IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die cloud als herausforderung realtech Unternehmensdarstellung Informationen zum Unternehmen www.realtech.de Die

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

Das Client Management für den Mittelstand. www.aagon.de

Das Client Management für den Mittelstand. www.aagon.de Das Client Management für den Mittelstand www.aagon.de Wenn Ihr Unternehmen wächst, muss auch die IT mitwachsen. Mit Hilfe von ACMP hält Ihre Infrastruktur mühelos Schritt: Indem Sie Routineaufgaben der

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Wer wir sind. Wie wir Sie unterstützen.

Wer wir sind. Wie wir Sie unterstützen. The IT Value Company Lösungen für die IT von morgen Wer wir sind. Wie wir Sie unterstützen. DER MENSCH IM MITTELPUNKT Die Digitalisierung verändert die Regeln von Wirtschaft und Wertschöpfung in atemberaubender

Mehr

MIS Service Portfolio

MIS Service Portfolio MIS Service Portfolio Service Level Management o Service Management o Customer Satisfaction Management o Contract Management & Accounting o Risk Management Event Management o Monitoring und Alerting Services

Mehr

Effizientes Monitoring und Applikationsanalyse von verteilten IT- Systemlandschaften

Effizientes Monitoring und Applikationsanalyse von verteilten IT- Systemlandschaften Effizientes Monitoring und Applikationsanalyse von verteilten IT- Systemlandschaften Autor: Olaf Bischoff Account Manager olaf.bischoff@realtech.com www.realtech.com Die Experten in SAP-Beratung Professionelle

Mehr

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 Termin 1 - Neuerungen zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung Hamburg,.1.2012 15:00 Uhr 17:30 Uhr Diese Eröffnungsveranstaltung soll Ihnen neben einem allgemeinem

Mehr

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam IT-Trends in Industrie und ÖV René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam 2 IT Trends für 2014 Agenda Change Management größter Trend? IT Trends 2014 und folgend von Cloud bis Virtualisierung

Mehr

WENDIA ITSM EXPERT TALK

WENDIA ITSM EXPERT TALK WENDIA ITSM EXPERT TALK WENDIA ITSM WHITEPAPER IT SERVICE MANAGEMENT BASISWISSEN: IN EINFACHEN SCHRITTEN ZUR CMDB Wer, Wie, Was: Die CMDB als Herzstück eines funktionierenden IT Service Management Die

Mehr

TECHNOLOGY SOLUTIONS. Anwendungsentwicklung und Front-End-Technologien im SAP-Umfeld. Solutions

TECHNOLOGY SOLUTIONS. Anwendungsentwicklung und Front-End-Technologien im SAP-Umfeld. Solutions TECHNOLOGY SOLUTIONS Anwendungsentwicklung und Front-End-Technologien im SAP-Umfeld DE Solutions MAINTENANCE SOLUTIONS TECHNOLOGY SOLUTIONS Orianda [roman., urspr. Oreanda] s Siedlung am Südufer der Krim.

Mehr

Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen. Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup.

Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen. Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup. Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup Sinnvolles Sourcing zum richtigen Zeitpunkt Kaum ein Kunde ist zu 100% mit den Leistungen

Mehr

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte Unternehmens- Profil Philosophie Produkte Leistungen Kompetenzen 1 1 1Philosophie / Strategie Wir überzeugen 1 durch Qualität und Kompetenz 1 in allem was wir tun! 1 Das ist seit der Firmengründung 2007

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft

Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft Wir sorgen für den Betrieb Ihrer Software und Web-Anwendung. Dabei liefern wir Ihnen Service aus einer Hand - individuell auf Ihre Bedürfnisse

Mehr

SHAREPOINT ERFOLGREICH EINFÜHREN

SHAREPOINT ERFOLGREICH EINFÜHREN Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SHAREPOINT ERFOLGREICH EINFÜHREN Best Practices aus mehr als 10 Jahren Erfahrung SHAREPOINT ERFOLGREICH EINFÜHREN Best Practices aus mehr als 10 Jahren Erfahrung

Mehr

» CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner

» CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner » CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner Kosteneinsparungen und wachsende Serviceanforderungen machen es IT-Abteilungen immer schwerer, den Spagat zwischen diesen beiden Extremen zu bewältigen. Die Unternehmensleitung

Mehr

UNSERE EXPERTISE FÜR IHREN ERFOLG. Nutzen Sie die Vorteile eines SAP-Full-Service-Dienstleisters.

UNSERE EXPERTISE FÜR IHREN ERFOLG. Nutzen Sie die Vorteile eines SAP-Full-Service-Dienstleisters. UNSERE EXPERTISE FÜR IHREN ERFOLG. Nutzen Sie die Vorteile eines SAP-Full-Service-Dienstleisters. INHALT SAP HANA Innovation In-Memory-Technologie 4 SAP CRM Umfangreiches Management von Kundendaten 5 SAP

Mehr

Das Service Portal von theguard! Version 1.0

Das Service Portal von theguard! Version 1.0 Version 1.0 Status: released Last update: 06.04.2010 Copyright 2010 REALTECH. All rights reserved. All products and logos mentioned in this document are registered or unregistered trademarks of their respective

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014 Unternehmesdarstellung: Axios Systems IDC Multi-Client-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014 IT Service Management im Spannungsfeld von Cloud Computing und enterprise Mobility axios systems

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1 Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser Folie 1 Agenda Endress+Hauser Unternehmenspräsentation IT Strategie B2B Identity Management Überblick Kundenportal Technologie /

Mehr

Portal for ArcGIS - Eine Einführung

Portal for ArcGIS - Eine Einführung 2013 Europe, Middle East, and Africa User Conference October 23-25 Munich, Germany Portal for ArcGIS - Eine Einführung Dr. Gerd van de Sand Dr. Markus Hoffmann Einsatz Portal for ArcGIS Agenda ArcGIS Plattform

Mehr

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Customer and Market Strategy, Cloud Business Unit, SAP AG Mai 2013 Geschwindigkeit. Schnelles Aufsetzen neuer Themen

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Secure Identity & Access Management. Mit SICHERHEIT bester SERVICE

Secure Identity & Access Management. Mit SICHERHEIT bester SERVICE Secure Identity & Access Management Mit SICHERHEIT bester SERVICE Secure Identity & Access Management Mit SICHERHEIT bester SERVICE deron bietet Ihnen die Sicherheit, dass Ihre neu eingeführte oder auch

Mehr

Infrastrukturmanagement und Application Lifecycle Management vereinen

Infrastrukturmanagement und Application Lifecycle Management vereinen im Überblick SAP Technology SAP IT Infrastructure Management Herausforderungen Infrastrukturmanagement und Application Lifecycle Management vereinen 2012 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Optimieren Sie

Mehr

2... Der SAP Solution Manager als konsolidierte Datenquelle in Ihrem Unternehmen... 37

2... Der SAP Solution Manager als konsolidierte Datenquelle in Ihrem Unternehmen... 37 ... Vorwort... 17 1... Einführung... 19 1.1... Vorteile des SAP Enterprise Supports... 20 1.2... SAP-Standards für Solution Operations... 22 1.3... Grundlagen für einen zentralen Datenpool schaffen...

Mehr

Bacher Integrated Management

Bacher Integrated Management Ihre IT-Verantwortung wir tragen sie mit. Bacher Integrated Management Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal BIM gibt den EINBLICK. Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal von Bacher

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 S.O.L. Office Bürotechnik Industriestrasse 1 50259 Pulheim Tel. 02238-968 40 40 Fax 02238-968 40 60 oliverlehrbach@soloffice.de info@soloffice.de www.soloffice.de

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Patrick Sauerwein Senior Product Manager 01 Aktuelle Herausforderungen ARBEITSPLATZ

Mehr

Willkommen in der IT-Fabrik. Ihr Weg zu mehr Agilität, Effizienz und Erfolg

Willkommen in der IT-Fabrik. Ihr Weg zu mehr Agilität, Effizienz und Erfolg Willkommen in der IT-Fabrik Ihr Weg zu mehr Agilität, Effizienz und Erfolg Wer wir sind. UK DK NL DE CH SE PL CZ SK FI Hamburg Bremen Lüneburg Berlin Wolfsburg Dortmund Dresden Düsseldorf Köln Bad Vilbel

Mehr

Einführung Provider Service Catalog

Einführung Provider Service Catalog Einführung Provider Catalog Peter Signer Siemens IT Solutions and s AG Head of Business Excellence Copyright Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Agenda Siemens IT Solutions & s AG Marktdynamik ITIL

Mehr

Installation & Operations Setup for SAP Solution Manager Servicebeschreibung

Installation & Operations Setup for SAP Solution Manager Servicebeschreibung Installation & Operations Setup for SAP Solution Manager Servicebeschreibung ALM Community Field Services SAP Deutschland Vorteile des SAP Solution Manager 7.1 Vorteile Nur ein Tool für alle ALM-Prozesse

Mehr

Peter Hake, Microsoft Technologieberater

Peter Hake, Microsoft Technologieberater Peter Hake, Microsoft Technologieberater Risiken / Sicherheit Autos Verfügbarkeit Richtlinien Service Points Veränderungen Brücken Straßen Bahn Menschen Messe Airport Konsumenten Kennt die IT-Objekte,

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management Ihr Partner für professionelles IT-Service Management WSP-Working in thespirit of Partnership >>> Wir stehen als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite mit Begeisterung für unsere Arbeit und Ihre Projekte

Mehr

Integriertes ITSM mit 100% Open Source

Integriertes ITSM mit 100% Open Source Real ITSM.Lean, secure& approved Integriertes ITSM mit 100% Open Source Tom Eggerstedt. it-novum Daniel Kirsten. Synetics it-novum 2015 synetics 2015 Wer ist it-novum? Marktführer Business Open Source

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June Software EMEA Performance Tour 2013 Berlin, Germany 17-19 June Change & Config Management in der Praxis Daniel Barbi, Solution Architect 18.06.2013 Einführung Einführung Wer bin ich? Daniel Barbi Seit

Mehr

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger.

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger. I T I L ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für das Management von IT Dienstleistungen. 1 ITIL Was ist ITIL? ITIL wurde von der Central Computing and Telecommunications Agency (CCTA) entwickelt,

Mehr

4... SAP Solution Manager als Plattform für den End-to-End-Anwendungsbetrieb... 63

4... SAP Solution Manager als Plattform für den End-to-End-Anwendungsbetrieb... 63 ... Geleitwort... 15... Vorwort... 17... Einführung... 23 1... Was ist Run SAP?... 25 1.1... Motivation der Run SAP-Methodik... 27 1.2... Roadmap... 29 1.3... Run SAP-Phasen... 32 1.3.1... Assessment &

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem

1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem 1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem Management, Access Management a. Event Management b. Service Desk c. Facilities Management d. Change Management e. Request Fulfilment

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass?

Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass? Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass? 8. Swiss Business- & IT-Servicemanagement & Sourcing Forum 2014 Zürich, 25.03.2014 Seite 1 MASTERS Consulting GmbH Konzeptionen umsetzen IT Strategy

Mehr

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft Die Lösungen der PROFI AG Senken auch Sie Ihre SAP-Betriebskosten um bis zu 30 Prozent Kosten senken Ihre Herausforderungen Durch wachsende Datenmengen in den SAP-Systemen

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Device Provisioning für ITIL-Standards?

Device Provisioning für ITIL-Standards? Effiziente Steuerung und Verwaltung von Netzwerkkomponenten Device Provisioning für ITIL-Standards? In gewachsenen, komplexen und heterogenen Netzwerk- und Systemlandschaften wird es immer schwieriger,

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

DER CONFIGURATION MANAGEMENT PROZESS

DER CONFIGURATION MANAGEMENT PROZESS Mit matrix ist IT einfach! DER CONFIGURATION MANAGEMENT PROZESS als Voraussetzung für aktuelle Daten in der CMDB Christian Stilz, Project Manager PROJEKTERGEBNISSE CMDB? PROJEKTERGEBNISSE CMDB? Daten unvollständig

Mehr

Requirements Lifecycle Management (RLM)

Requirements Lifecycle Management (RLM) Whitepaper Requirments Lifecycle Management Requirements Lifecycle Management (RLM) Die Weiterentwicklung der klassischen Anforderungsanalyse 1 Einleitung War noch vor einiger Zeit die klassische Anforderungsanalyse

Mehr

BPM Solution Day 2010 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1

BPM Solution Day 2010 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1 Qualitätssteigerung im Servicemanagement durch Verbesserung der IT-Prozesse der Bundesagentur für Arbeit durch optimiertes IT-Servicemanagement. T-Systems

Mehr

Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt

Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt DER MARKT 1 Die IT-Landschaft unterliegt einem starken Wandel. Die Risiken und Herausforderungen, die sich aus dem Einsatz mehrerer

Mehr

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS ITIL mit SAP R/3 Kundenservice für und mit ZENOS Was ist ITIL? Information Technology Infrastructure Library Ende der 80er Jahre entworfen Herausgeber: Office of Government Commerce (OGC) Sammlung von

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Integriertes Service Management

Integriertes Service Management Servicebestellung bis zur Abrechnung PPPvorlage_sxUKMvo-05.00.potx santix AG Mies-van-der-Rohe-Straße 4 80807 München www.santix.de santix AG Themen Ziel-Workflow Service Catalog Change Configuration und

Mehr

ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE!

ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE! ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE! MANAGED CONTENT SERVICES VON DER INFORMATIONSFLUT ZUM WETTBEWERBSVORTEIL Tag für Tag wächst die Menge an Informationen und Dokumenten in Form

Mehr

Application Lifecycle Management

Application Lifecycle Management Die Leidenschaft zur Perfektion Application Lifecycle Management SAP Solution Manager Agenda Einführung in den SAP Solution Manager Funktionsbereiche des SAP Solution Managers IT Service Management Übersicht

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

CRONOS CRM Online for OS

CRONOS CRM Online for OS www.osram-os.com CRONOS CRM Online for OS B. Blanz, S. Eichinger 08.09.2014 Regensburg Light is OSRAM Customer Relationship Management Online for OS Page 1. Vorstellung des Projekts CRONOS 04 2. Anforderungsanalyse

Mehr

CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN. So meistern Sie die Herausforderungen. Whitepaper

CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN. So meistern Sie die Herausforderungen. Whitepaper CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN So meistern Sie die Herausforderungen Whitepaper 2 Die Herausforderungen bei der Verwaltung mehrerer Cloud Identitäten In den letzten zehn Jahren haben cloudbasierte

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation im Überblick SAP Afaria, Cloud Edition Ziele Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Kleine Investitionen mit großem Ertrag

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Application Outsourcing Prozesse Projekte Tools Mit PROC-IT die optimalen Schachzüge planen und gewinnen In der heutigen Zeit hat die HR-Organisation

Mehr

Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes.

Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes. Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes. Dies ist keine gewöhnliche Software. Dies ist Lotus Notes. Der Unterschied liegt in vielen Details. Und jedes davon ist ein Highlight. Rechnen Sie

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky DESKTOP AS A SERVICE Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky KEY - TAKEAWAYS 1 2 Desktop-Virtualisierung erhöht die Flexibilität

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin Software EMEA Performance Tour 2013 17.-19 Juni, Berlin Speed-Up Your Service Management Ulrich Pöhler Klaus Thiede FNT June 18, 2013 MATERNA Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH

Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH Agenda SAPERION End-to-End ECM Integration mit Microsoft Produkten Nutzen von End-to-End ECM MERENTIS

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

ITIL Foundation Seite 2. ITIL Practitioner* Release & Control Seite 5 Support & Restore Seite 7 Agree & Define Seite 9. Anmeldeformular Seite 12

ITIL Foundation Seite 2. ITIL Practitioner* Release & Control Seite 5 Support & Restore Seite 7 Agree & Define Seite 9. Anmeldeformular Seite 12 Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ggmbh ITIL ITIL Foundation Seite 2 ITIL Practitioner* Release & Control Seite 5 Support & Restore Seite 7 Agree & Define Seite 9 ITIL Service Manager* Seite 11 Anmeldeformular

Mehr

Das Unternehmen. September 2014

Das Unternehmen. September 2014 Das Unternehmen September 2014 Warum maihiro So verschieden unsere Kunden, ihre Ziele und Branchen auch immer sind: Nachhaltige Erfolge im Markt erfordern einen starken Vertrieb und eine kundenorientierte

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

Was NetWeaver wirklich bietet

Was NetWeaver wirklich bietet Was NetWeaver wirklich bietet Erschienen in der Computerwoche 03/2007 Von Dr. Carl Winter, REALTECH AG Welche SAP Produkt-Versionen und SAP Releases gehören und passen zusammen. Welche sind die aktuellen

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Test Management Services Der Quick Start für SAP Projekte

Test Management Services Der Quick Start für SAP Projekte Test Management Services Der Quick Start für SAP Projekte Agenda Übersicht Herausforderungen beim Testen von SAP Projekten Der Test Management Service im Detail Testkonzept Trainings Test Workbench Test

Mehr