Biomethan als Kraftstoff Zukunft für Biomethan?! EnergyDecentral Hannover 12. November 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Biomethan als Kraftstoff Zukunft für Biomethan?! EnergyDecentral Hannover 12. November 2014"

Transkript

1 Zukunft für Biomethan?! EnergyDecentral Hannover 12. November 2014

2 Inhalt RG Energy GmbH Biomethan im Kraftstoffmarkt Treibhausgas (THG-) bezogene Quote (ab 2015) Zukünftige Entwicklungen RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 2

3 RG Energy GmbH - strategische Unternehmensberatung in der Energiewirtschaft ENERGIEWIRTSCHAFT IM WANDEL CHANCEN NUTZEN! Der Umbau der Energieversorgung in Richtung 100 % Erneuerbare Energien stellt die Branche vor große Herausforderungen. Die RG Energy GmbH unterstützt Energieversorger, Stadtwerke und Newcomer darin, Wachstumsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Wir bieten Ihnen strategische Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten: Biomethan: Erzeugung und Handel von Gas aus erneuerbaren Energien Strom: Erzeugung und Handel von Strom aus erneuerbaren Energien Mobilität: Mobilitätslösungen aus erneuerbaren Energien RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 3

4 RG Energy GmbH - strategische Unternehmensberatung in der Energiewirtschaft Zu unseren Kunden gehören unter anderem: Wir sind Partner von: RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 4

5 Inhalt RG Energy GmbH Biomethan im Kraftstoffmarkt Treibhausgas (THG-) bezogene Quote (ab 2015) Zukünftige Entwicklungen RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 5

6 Biomethan im Kraftstoffmarkt - 1 Chancen künftiger Absatzpfade für Biomethan (Einschätzung Marktakteure) 40,00% 35,00% 34,80% 30,00% 25,00% 20,00% 15,00% 21,70% 17,40% 17,40% 10,00% 8,70% 5,00% 0,00% Kraftstoff KWK Wärme Export Unklar Die Abbildung stellt die innerhalb der dena-befragung nach Einschätzung von Marktakteuren künftigen potentiellen Absatzpfade für Biomethan dar und soll sowohl für die Branche aber auch der Politik und anderen Stakeholdern Orientierung für eine Neuausrichtung der Rolle von Biomethan im Energiesystem geben. Quelle: dena, Branchenbarometer Biomethan 01/2014 RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 6

7 Biomethan im Kraftstoffmarkt - 2 Teilmarkt: Erdgasverdrängung Teilmarkt: Quotenhandel Biomethan als Kraftstoff Der Markt für Biomethan als Kraftstoff setzt sich aus zwei Teilmärkten, Erdgasverdrängung und Quotenhandel zusammen RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 7

8 Tankstellen Fahrzeuge (in Hd.) Biomethan als Kraftstoff Biomethan im Kraftstoffmarkt - 3 Tankstellen- und Fahrzeugbestand in Deutschland Bestand Erdgasfahrzeuge Bestand Tankstellen Entwicklung des Erdgasfahrzeug- und Tankstellenbestandes in Deutschland (2014 Schätzung der Entwicklung) Quelle: Erdgas mobil 2013, eigene Darstellung RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 8

9 Biomethan im Kraftstoffmarkt - 4 Anteil Biomethan an den Erdgastankstellen in Bezug auf den Beimischungsanteil Quelle: Erdgas mobil 2014 RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 9

10 Inhalt RG Energy GmbH Biomethan im Kraftstoffmarkt Treibhausgas (THG-) bezogene Quote (ab 2015) Zukünftige Entwicklungen RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 10

11 Treibhausgas (THG) - bezogene Quote - 1 Zertifizierung nachhaltiger Biomasse Verordnung über Anforderungen an eine nachhaltige Herstellung von Biokraftstoffen (Biokraftstoff-Nachhaltigkeitsverordnung - Biokraft-NachV, 2009) - 3 Schutz natürlicher Lebensräume ( 4 bis 6 Biokraft-NachV) Nachhaltige landwirtschaftliche Bewirtschaftung ( 7 Biokraft-NachV) Treibhausgas-Minderungspotential ( 8 Biokraft-NachV) Die Sozialstandards International Labour Organisation (ILO) müssen erfüllt werden. Die EU-Kommission muss dem Europäischen Rat und dem Europaparlament u.a. über die Einhaltung von Arbeits- und Sozialstandards der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) berichten, z.b. zur Verhinderung von Kinder- und Zwangsarbeit, zur Gleichbehandlung und Freiheit gewerkschaftlicher Organisation. RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 11

12 Treibhausgas (THG) - bezogene Quote - 2 Gesetzliche Grundlagen Seit einigen Jahren werden im Verkehrssektor verstärkt biogene Kraftstoffe eingesetzt. Mit dem 2009 beschlossenen Gesetz zur Änderung der Förderung von Biokraftstoffen wurde eine Gesamtquote des Anteils von Biokraftstoffen am Gesamtkraftstoffverbrauch von 6,25 Prozent (%) festgelegt. Zu erfüllen sind dabei zwei Komponenten: die Einzelquotenverpflichtung jeweils bzgl. Diesel- und Ottokraftstoffen sowie die Gesamtquotenverpflichtung bzgl. der Gesamtmenge der fossilen Kraftstoffe. Gesamtquote: 6,25% Einzelquote Dieselkraftstoff: 4,4% Einzelquote Ottokraftstoff: 2,8% Ab dem Jahr 2015 entfällt die energetische Quote und an ihre Stelle tritt eine zu erbringende Netto-Treibhausgasminderung durch Biokraftstoffe von 3,5% ab 2015, von 4% ab 2017 und von 6% ab RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 12

13 Biokraftstoffanteil THG-Minderung Biomethan als Kraftstoff Treibhausgas (THG) - bezogene Quote - 3 0,08 Biokraft-NachV: Mind. 35% THG-Minderung Mind. 50% THG-Minderung 0,06 0,04 0,02 THG-Minderung: Quote ab 2015 auf Basis Standardwerte 0 16,0% 12,0% 8,0% 4,0% 0,0% Biokraftstoffanteil: Quote bei Erfüllung der Mindestanforderungen bei 80%-THG- Minderung Korridor der energetischen Biokraftstoffmenge ab 2015 Quelle: nach DBFZ 2014, eigene Darstellung RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 13

14 Treibhausgas (THG) - bezogene Quote - 4 Typische THG-Emissionen im Vergleich zu fossilen Treibstoffen Nach Zahlen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat der 2012 in Verkehr gebrachte Biokraftstoff durchschnittlich ein THG Vermeidungspotential von 44,8 gco 2 eq/mj. Setzt man dieses in Bezug zum fossilen Referenzwert von 83,8 gco 2 eq/mj, ergibt sich ein prozentuales THG-Vermeidungspotenzial von 53 %. Ausgehend von der bislang erfüllten energetischen Quote von 6,25 % entspricht dies einer THG-Quote von rund 3,4 %, die bereits 2012 erreicht worden ist. PBS = Prozessbrennstoff Quelle: BioKraft-NachV 2009, Anhang 5, eigene Darstellung RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 14

15 Treibhausgas (THG) - bezogene Quote - 5 Preisbildung ab 2015 (Beispielrechnung) Minimale THG Minderung 2015: 35%, Biogas aus Abfällen: ca. 80% statt doppelter Quote ca. 2,3 fache Quote erzielbar (80/35) Durchschnittliche THG Minderung 2012: 53%, Biogas aus Abfällen: ca. 80% statt doppelter Quote ca. 1,5 fache Quote erzielbar (80/53) Wesentliche Preistreiber: THG-Minderung der flüssigen Biotreibstoffe Gesamtabsatzpotential Biokraftstoffe Spread zwischen fossilem und (flüssigem) Biokraftstoff RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 15

16 Treibhausgas (THG) - bezogene Quote - 6 Preisbildung Teilmarkt: Erdgasverdrängung Teilmarkt: Quotenhandel Biokraftstoffmarkt Erdgaspreis Treibhausgasminderungsquote Preisbildung Biomethan im Biokraftstoffmarkt!Treibhausgasminderung wird zum preisbildenden Faktor! RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 16

17 Inhalt RG Energy GmbH Biomethan im Kraftstoffmarkt Treibhausgas (THG-) bezogene Quote (ab 2015) Zukünftige Entwicklungen RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 17

18 Zukünftige Entwicklungen - 1 Getrennte Bilanzierung Nutzung erweiterter und differenzierterer Einsatzstoffpotentiale. Nutzung potentieller Synergieeffekte mit lokaler Sammlung und Kompostierungsanlagen. Sammeltonnen für biogene Reststoffe (Siedlungsabfälle) Gesetzesentwurf zur Reform des Erneuerbare- Energien-Gesetzes (EEG 2014) vom Ziff. 7 - Der Anspruch auf finanzielle Förderung für Strom aus Biomethan nach 42 oder 43 besteht auch, wenn das Biomethan vor seiner Entnahme aus dem Erdgasnetz anhand der Energieerträge der zur Biomethanerzeugung eingesetzten Einsatzstoffe bilanziell in einsatzstoffbezogene Teilmengen geteilt wird. Quelle: RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 18

19 Zukünftige Entwicklungen - 2 Bio LNG Einsatz von Bio-LNG als Transportbrennstoff für Lastwagen, in der Binnen- und Küstenschifffahrt, für Fähr- und Fischerboote und Schlepper. Gasrec Gasrec hat die erste Verflüssigungsanlage in Großbritannien errichtet und 2008 in Betrieb genommen. Die Leistung der Anlage beträgt t/ Jahr. Mittlerweilte betreibt und besitzt Gasrec 11 Bio- LNG Tankstellen in ganz Großbritannien. Erste Gasrec Bio-LNG Tankstelle in Daventry International Rail Freight Terminal (DIRFT) Quelle: Gasrec 2014 RG ENERGY GMBH vertraulich 12. November 2014 Seite 19

20 Energiewirtschaft im Wandel Chancen nutzen! RG Energy GmbH Kaagangerstraße Eching Ammersee E H Robin Geisler - Geschäftsführer - T E

Biomethan auf Spur? Neue Entwicklungen im Kraftstoffmarkt. dena biogaspartner Berlin 24. Juni 2014

Biomethan auf Spur? Neue Entwicklungen im Kraftstoffmarkt. dena biogaspartner Berlin 24. Juni 2014 Biomethan auf Spur? Neue Entwicklungen im Kraftstoffmarkt. dena biogaspartner Berlin 24. Juni 2014 Inhalt RG Energy GmbH Biomethan im Kraftstoffmarkt Treibhausgas (THG-) bezogene Quote (ab 2015) Zukünftige

Mehr

ENERGIEWIRTSCHAFT IM WANDEL CHANCEN NUTZEN! Strategische Unternehmensberatung RG Energy GmbH Eching am Ammersee Juli 2014

ENERGIEWIRTSCHAFT IM WANDEL CHANCEN NUTZEN! Strategische Unternehmensberatung RG Energy GmbH Eching am Ammersee Juli 2014 ENERGIEWIRTSCHAFT IM WANDEL CHANCEN NUTZEN! Strategische Unternehmensberatung RG Energy GmbH Eching am Ammersee Juli 2014 ENERGIEWIRTSCHAFT IM WANDEL CHANCEN NUTZEN! Der Umbau der Energieversorgung in

Mehr

Fachkonferenz: Optimierung der dezentralen Energieversorgung Märkte und Perspektiven für den Handel mit Biomethan

Fachkonferenz: Optimierung der dezentralen Energieversorgung Märkte und Perspektiven für den Handel mit Biomethan Fachkonferenz: Optimierung der dezentralen Energieversorgung Märkte und Perspektiven für den Handel mit Biomethan Berlin, 27. November 2013 Agenda 1. Vom Biogas zum Biomethan Marktvolumen und -entwicklung

Mehr

Grünes Gas Deutschland Europa

Grünes Gas Deutschland Europa Grünes Gas Deutschland Europa Harm Grobrügge European Biogas Association EBA What is EBA? Non-profit organisation founded in 2009 Sustainable biogas production and use in Europe Well-established network

Mehr

Partnerschaft auf Augenhöhe: Zusammenarbeit der Land- und Energiewirtschaft. Dr. Christian Böse, Dr. Claus Bonsen, 14.05.2013

Partnerschaft auf Augenhöhe: Zusammenarbeit der Land- und Energiewirtschaft. Dr. Christian Böse, Dr. Claus Bonsen, 14.05.2013 Partnerschaft auf Augenhöhe: Zusammenarbeit der Land- und Energiewirtschaft Dr. Christian Böse, Dr. Claus Bonsen, 14.05.2013 Geschäftsfelder Erzeugung und Bereitstellung von Bioerdgas Betrieb von Bioerdgasanlagen

Mehr

Rechtlicher Rahmen der Biogaseinspeisung und -nutzung

Rechtlicher Rahmen der Biogaseinspeisung und -nutzung Rechtlicher Rahmen der Biogaseinspeisung und -nutzung Biomethan Perspektiven nach der EEG-Novelle 2014 Fachforum der Biogaspartnerschaft der dena Energy Decentral am 12. November 2014 in Hannover Rechtsanwalt

Mehr

Biomethan als Kraftstoff: Eine Einordnung

Biomethan als Kraftstoff: Eine Einordnung Karlsruher Institut für Technologie Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse Biomethan als Kraftstoff: Eine Einordnung Dr. Gunnar Kappler, Dr. Ludwig Leible, Dipl.-Ing. Stefan Kälber Die

Mehr

!"#$%&'()*+,+%"-+./01"1)02-1+"3+%"-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#<+)/*+!"#$%&'()*=

!#$%&'()*+,+%-+./011)02-1+3+%-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#<+)/*+!#$%&'()*= !"#$%&'()*+,+%"-+./01"1)02-1+"3+%"-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#

Mehr

Ist Bioerdgas zu teuer? Bewertungen und Perspektiven

Ist Bioerdgas zu teuer? Bewertungen und Perspektiven Ist Bioerdgas zu teuer? Bewertungen und Perspektiven biogaspartner die konferenz, Berlin, 03. Dezember 2013 2 Klimaziele und Ausbauziele EE der Bundesregierung Klimaziele Treibhausgase bis 2020 um 40%,

Mehr

Abschätzung des Biomasse-Flächennutzungspotenzials

Abschätzung des Biomasse-Flächennutzungspotenzials Abschätzung des Biomasse-Flächennutzungspotenzials Prof. Dr. Jürgen Zeddies, Universität Hohenheim Wiesbaden am 5. Juni 2013 Zeddies, J., Bahrs, E., Schönleber, N., Gamer, W.: Interim Report of Research

Mehr

Biomethan als Kraftstoff: Nachweisführung gemäß der Biokraft-NachV. Berlin, 02.12.2010

Biomethan als Kraftstoff: Nachweisführung gemäß der Biokraft-NachV. Berlin, 02.12.2010 Biomethan als Kraftstoff: Nachweisführung gemäß der Biokraft-NachV Berlin, 02.12.2010 Rechtsanwalt Dr. Martin Altrock, Mag.rer.publ. w w w. b b h o n l i n e. d e Gegründet 1970 Über uns Büros in Berlin,

Mehr

100 % Bio-Erdgas im Auto tanken aus biogenen Reststoffen

100 % Bio-Erdgas im Auto tanken aus biogenen Reststoffen Information für Fahrschulen erdgas schwaben gmbh AUTO FAHREN MIT BIO-ERDGAS 100 % Bio-Erdgas im Auto tanken aus biogenen Reststoffen Überblick und Information Thomas Wöber, erdgas schwaben gmbh / gibgas

Mehr

Klimaschutz und Nutzen von Biomethan

Klimaschutz und Nutzen von Biomethan Klimaschutz und Nutzen von iomethan Jaqueline Daniel-Gromke und Marcus Trommler DENA- iogaspartner Dialogprozess Zukunft iomethan 4. September 2014 in erlin Fragestellungen iomethan iomethan eitrag zum

Mehr

Chance Biomethan als Kraftstoff - Horst Seide

Chance Biomethan als Kraftstoff - Horst Seide Chance Biomethan als Kraftstoff - Horst Seide Agenda 01 l Status quo und Zielstellung Mobilität - Derzeitige Mobilitätsstruktur, Hauptprobleme der ölbasierten Mobilität, 02 l Schlüsselfaktoren CNG Mobilität

Mehr

Informationsblatt: Biodiesel in Deutschland

Informationsblatt: Biodiesel in Deutschland Kurzübersicht Informationsblatt: Biodiesel in Deutschland Biodiesel hat einen Marktanteil von ca. 6% am deutschen Dieselkraftstoffmarkt. Produktion in Deutschland: 2,6 Mio. t/jahr; Kapazität 4,8 Mio. t/jahr.

Mehr

post EEG? Zukunftschancen für Bioenergiedörfern Bio-LNG (verflüssigtes Biogas) ist eine Alternative!

post EEG? Zukunftschancen für Bioenergiedörfern Bio-LNG (verflüssigtes Biogas) ist eine Alternative! post EEG? Zukunftschancen für Bioenergiedörfern Bio-LNG (verflüssigtes Biogas) ist eine Alternative! Oliver Auras, Leiter Projektentwicklung, Erdgas Südwest GmbH Emmingen-Liptingen, 7. November 2014 Agenda

Mehr

Mobilität mit Erdgas und Biomethan. erdgas mobil ist Partner des VW Scirocco Cup: Sauberster Markenpokal der Welt mit 100% Bio-Erdgas

Mobilität mit Erdgas und Biomethan. erdgas mobil ist Partner des VW Scirocco Cup: Sauberster Markenpokal der Welt mit 100% Bio-Erdgas Mobilität mit Erdgas und Biomethan. erdgas mobil ist Partner des VW Scirocco Cup: Sauberster Markenpokal der Welt mit 100% Bio-Erdgas Michael Schaarschmidt,, Produktmanagement erdgas mobil GmbH 1 WAS MACHT

Mehr

Aktuelle Rahmenbedingungen und Situation der Biokraftstofferzeugung in Deutschland. 9. Fachtagung Kraftstoff Pflanzenöl l am 29.10.

Aktuelle Rahmenbedingungen und Situation der Biokraftstofferzeugung in Deutschland. 9. Fachtagung Kraftstoff Pflanzenöl l am 29.10. Aktuelle Rahmenbedingungen und Situation der Biokraftstofferzeugung in Deutschland 9. Fachtagung Kraftstoff Pflanzenöl l am 29.10.2010 in Pillnitz 1. November 2010 Martina Marx Gliederung 1. Wesentliche

Mehr

Ergänzende Systemgrundlagen für die Zertifizierung von gasförmigen Biokraftstoffen aus Biogasanlagen

Ergänzende Systemgrundlagen für die Zertifizierung von gasförmigen Biokraftstoffen aus Biogasanlagen ISCC 201 / Biogasanlage Ergänzende Systemgrundlagen für die Zertifizierung von gasförmigen Biokraftstoffen aus Biogasanlagen ISCC 28-06-13 V 1.02 28-06-13 Copyright-Vermerk ISCC 2013 Dieses Dokument von

Mehr

Regelungen und Anforderungen an die Biomethanerzeugung im EEG 2012. biogaspartner die konferenz

Regelungen und Anforderungen an die Biomethanerzeugung im EEG 2012. biogaspartner die konferenz Regelungen und Anforderungen an die Biomethanerzeugung im EEG 2012 biogaspartner die konferenz am 1. Dezember 2011 in Berlin Rechtsanwalt Dr. Florian Valentin Schnutenhaus & Kollegen Reinhardtstraße 29

Mehr

Erzeugung von BioErdgas und ökonomische

Erzeugung von BioErdgas und ökonomische Erzeugung von BioErdgas und ökonomische Rahmenbedingungen für den Einsatz im BHKW BioErdgas in kommunalen Liegenschaften Eine Veranstaltung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft

Mehr

Aktuelle politische Entwicklungen im Biokraftstoffsektor

Aktuelle politische Entwicklungen im Biokraftstoffsektor Aktuelle politische Entwicklungen im Biokraftstoffsektor Karin Naumann 1. Sächsische Ölsaatentage Tagung Ausbau der dezentralen Ölsaatenwirtschaft in Sachsen 05.12.2014 Agenda Entwicklung und Ist-Stand

Mehr

Energiewende Status und zukünftige

Energiewende Status und zukünftige XII. Fachkonferenz Synergien mit Stahl Metall mit Energie Prenzlau 05.11.2010 Energiewende Status und zukünftige Entwicklung Dr. Lutz B. Giese Dr. Lutz B. Giese Physikalische Technik Themenübersicht Energie

Mehr

Perspektiven für Bio-Erdgas als Kraftstoff. Branko Budic

Perspektiven für Bio-Erdgas als Kraftstoff. Branko Budic Perspektiven für Bio-Erdgas als Kraftstoff. Branko Budic WAS MACHT ERDGAS MOBIL? ERDGAS MOBIL E. V. erdgas mobil e. V. vertritt die Interessen von 18 führenden Unternehmen und Verbänden der deutschen Gaswirtschaft

Mehr

VorgangsID: Betreiber der Stromerzeugungsanlage. Tel.: Fax: Inbetriebnahme: Installierte Leistung:

VorgangsID: Betreiber der Stromerzeugungsanlage. Tel.: Fax: Inbetriebnahme: Installierte Leistung: VERBINDLICHE ERKLÄRUNG ZUR ERMITTLUNG DER FÖRDERFÄHIGKEIT UND DER MAßGEBLICHEN VERGÜTUNGSHÖHE FÜR STROM AUS BIOMASSE-ANLAGEN NACH DEM GESETZ FÜR DEN VORRANG ERNEUERBARER ENERGIEN (ERNEUERBARE- ENERGIEN-GESETZ-EEG)

Mehr

Vorschlag zur Ergänzung des Entwurfs eines Zwölften Gesetzes zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes

Vorschlag zur Ergänzung des Entwurfs eines Zwölften Gesetzes zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes Vorschlag zur Ergänzung des Entwurfs eines Zwölften Gesetzes zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes DE10117 Berlin, Dorotheenstrasse 58 Tel. 0172-3974410 Email werner.diwald@performing-energy.de

Mehr

Merkblatt Nachhaltige Biomasse. Allgemeine Informationen

Merkblatt Nachhaltige Biomasse. Allgemeine Informationen Merkblatt Nachhaltige Biomasse Allgemeine Informationen 2 Merkblatt - Allgemeine informationen Warum wurden die Regelungen zur nachhaltigen Biomasseherstellung eingeführt? Es ist Ziel der Europäischen

Mehr

. Workshop ENERGIE BRAUCHT ZUKUNFT - ZUKUNFT BRAUCHT ENERGIE

. Workshop ENERGIE BRAUCHT ZUKUNFT - ZUKUNFT BRAUCHT ENERGIE . Workshop ENERGIE BRAUCHT ZUKUNFT - ZUKUNFT BRAUCHT ENERGIE Massen-Niederlausitz, 12. Februar 2014 Agenda 2 Analyse der Energieverbräuche und der Energieerzeugung im Amt Kleine Elster ENERGIE BRAUCHT

Mehr

Bereitstellung und Nutzung von SNG (Substitute Natural Gas)

Bereitstellung und Nutzung von SNG (Substitute Natural Gas) 5. Kolloquium Sustainable BioEconomy Karlsruhe, KIT/CN, 1-2. Dezember 2011 Bereitstellung und Nutzung von SNG (Substitute Natural Gas) Ludwig Leible, Stefan Kälber, Gunnar Kappler, Oliver Hurtig ITAS Institut

Mehr

Biomethan: Dezentrale Erzeugung und Einspeisung in Erdgasnetze Status und Perspektiven

Biomethan: Dezentrale Erzeugung und Einspeisung in Erdgasnetze Status und Perspektiven Biomethan: Dezentrale Erzeugung und Einspeisung in Erdgasnetze Status und Perspektiven 2. Aachener Anwenderforum für Bioenergie in Stadt und Region BBK Bundesverband Biogene Kraftstoffe e.v. Peter Schrum

Mehr

Erdgas und Biomethan für eine zukunftsfähige Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie.

Erdgas und Biomethan für eine zukunftsfähige Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie. Stephan Kohler Erdgas und Biomethan für eine zukunftsfähige Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie. 20. September 2012, Berlin 1 Die Gesellschafter der Deutschen Energie-Agentur. dena Bundesrepublik Deutschland

Mehr

1. wie viele Kraftfahrzeuge mit Erdgasantrieb (CNG/Biomethan) in Baden- Württemberg derzeit insgesamt zugelassen sind;

1. wie viele Kraftfahrzeuge mit Erdgasantrieb (CNG/Biomethan) in Baden- Württemberg derzeit insgesamt zugelassen sind; Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 5660 27. 08. 2014 Antrag der Abg. Andreas Glück u. a. FDP/DVP und Stellungnahme des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Pragmatischer

Mehr

Die Rolle der Bioenergie in der künftigen Energieversorgung Das Smart-Bioenergy-Concept

Die Rolle der Bioenergie in der künftigen Energieversorgung Das Smart-Bioenergy-Concept Die Rolle der Bioenergie in der künftigen Energieversorgung Das Smart-Bioenergy-Concept Prof. Dr.-Ing. Daniela Thrän 1. Hammer Bioenergietage 20.07.2015 Hochschule Hamm-Lippstadt Die Bioenergie-Zeitreise

Mehr

Dr. Christian A. Rumpke. 23. Februar 2010 EFFIZIENZ ENTSCHEIDET.

Dr. Christian A. Rumpke. 23. Februar 2010 EFFIZIENZ ENTSCHEIDET. Dr. Christian A. Rumpke Erdgas und Biomethan im künftigen Kraftstoffmix. 23. Februar 2010 1 Energiebasis und CO 2 Emissionen und im Verkehr. Abhängigkeit des Verkehrs vom Erdöl bislang über 90 Prozent

Mehr

Chancen und Potenziale von SunGas als Kraftstoff aus Sicht eines Automobilherstellers Biogaspartner das Podium 18. Juni 2009

Chancen und Potenziale von SunGas als Kraftstoff aus Sicht eines Automobilherstellers Biogaspartner das Podium 18. Juni 2009 Chancen und Potenziale von SunGas als Kraftstoff aus Sicht eines Automobilherstellers Biogaspartner das Podium 18. Juni 2009 Dr. Ingo Drescher, Volkswagen Aktiengesellschaft TOP 3 der gesellschaftlichen

Mehr

8. Fachtagung Biogas 2013 30.10.2013 / Dr. Jens Horn

8. Fachtagung Biogas 2013 30.10.2013 / Dr. Jens Horn Produktion und Vermarktung von Bio-Erdgas in der Hauptstadtregion EMB Energie Mark Brandenburg GmbH Dr. Jens Horn Inhalt Biogasaufbereitung Marktübersicht Vertriebswege Fazit und Ausblick Biogasaufbereitung

Mehr

Biogasregister-Workshop

Biogasregister-Workshop Biogasregister-Workshop Biomethannachweise richtig nutzen EEG 2014 Stand und Ausblick 1 Kurzprofil BBH Becker Büttner Held gibt es seit 1991. Bei uns arbeiten Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Mehr

Biogas als Kraftstoff

Biogas als Kraftstoff Biogas als Kraftstoff Substitution des Erdgaskraftstoffes durch Biogas? Christian André Paris 1 Gliederung Einführung Biogas- Nutzungspfade staatliche / unternehmerische Maßnahmen Fazit 2 1 Einführung

Mehr

Shell PKW-Szenarien bis 2040 Schaubilder/1

Shell PKW-Szenarien bis 2040 Schaubilder/1 Schaubilder/1 Motorisierung nach Altersgruppen (Pkw pro 1. Einwohner) 213 22 23 24 Männer Frauen Männer Frauen Männer Frauen Männer Frauen 18 34 35 64 65+ 368,5 282,9 364,2 297,5 352,6 37,8 344,9 313,7

Mehr

Erdgas und Bioerdgas - der Kraftstoff für die ökonomische und ökologische Mobilität der Gegenwart und Zukunft. erdgas mobil 1

Erdgas und Bioerdgas - der Kraftstoff für die ökonomische und ökologische Mobilität der Gegenwart und Zukunft. erdgas mobil 1 Erdgas und Bioerdgas - der Kraftstoff für die ökonomische und ökologische Mobilität der Gegenwart und Zukunft erdgas mobil 1 HERAUSFORDERUNGEN DES VERKEHRSSEKTORS. erdgas mobil 2 Herausforderungen (I):

Mehr

Gegen den Strom: Wie Taxenflotten CO 2 -frei werden können

Gegen den Strom: Wie Taxenflotten CO 2 -frei werden können Branchenforum Mobilität von morgen: heute!, Hannover, 22. August 2013 Gegen den Strom: Wie Taxenflotten CO 2 -frei werden können Prof. Dr. Michael H. Breitner * Leibniz Forschungsinitiative Energie 2050

Mehr

Die deutsche Energiewende Die Rolle von Erdgas. Michael Bräuninger

Die deutsche Energiewende Die Rolle von Erdgas. Michael Bräuninger Die deutsche Energiewende Die Rolle von Erdgas Michael Bräuninger Entwicklung des Verbrauchs fossiler Energieträger 6.000 PJ 5.500 5.000 4.500 4.000 3.500 3.000 Mineralöl Erdgas Steinkohle Braunkohle 2.500

Mehr

Aktivitäten der Gaswirtschaft im Bereich Biomethan in Österreich

Aktivitäten der Gaswirtschaft im Bereich Biomethan in Österreich Aktivitäten der Gaswirtschaft im Bereich Biomethan in Österreich Klaus Dorninger MBA National Info Day April 2012 Inhalt Ausgangssituation Aktuelle Entwicklung Energiestrategie, GWG, Ökostrom, Labeling

Mehr

Grundkonzept und Anwendungen von THG-Bilanzen Identifizierung der wichtigsten Parameter Anwendung von THG-Bilanzen an Beispielen

Grundkonzept und Anwendungen von THG-Bilanzen Identifizierung der wichtigsten Parameter Anwendung von THG-Bilanzen an Beispielen CO 2 -THG-Bilanzen Grundkonzept und Anwendungen von THG-Bilanzen Identifizierung der wichtigsten Parameter Anwendung von THG-Bilanzen an Beispielen Dipl.-Ing Kai Sartorius Übersicht 1) Einführung 2) Aufbau,

Mehr

Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualität und Energiebereitstellung aus Holz Prof. Dr.-Ing. Frank Scholwin

Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualität und Energiebereitstellung aus Holz Prof. Dr.-Ing. Frank Scholwin Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualität und Energiebereitstellung aus Holz Prof. Dr.-Ing. Frank Scholwin www.exportinitiative.bmwi.de Das Institut für Biogas, Kreislaufwirtschaft & Energie Langjährige

Mehr

Energiewende in Deutschland

Energiewende in Deutschland Für Mensch & Umwelt Energiewende in Deutschland Dr. Benno Hain Umweltbundesamt Deutschland Fachgebiet Energiestrategien und szenarien Dessau-Roßlau Quelle: Die ZEIT, 03.06.2015 17.06.2015 2 NoSlow Down

Mehr

9. Fachgespräch der Clearingstelle EEG DAS EEG 2012

9. Fachgespräch der Clearingstelle EEG DAS EEG 2012 9. Fachgespräch der Clearingstelle EEG DAS EEG 2012 Berlin-Dahlem Änderungen bei der Biomasse Strom in Kraft-Wärme-Kopplung Einsatzstoffbezogene Vergütung Christian Leuchtweis C.A.R.M.E.N. e.v. STROM IN

Mehr

Benzin und Diesel die Tradition Erdgas/Biogas die Zukunft. Suisse Public, 19. Juni 2013 Jörg Ryser, Leiter Marketing & Vertrieb

Benzin und Diesel die Tradition Erdgas/Biogas die Zukunft. Suisse Public, 19. Juni 2013 Jörg Ryser, Leiter Marketing & Vertrieb Benzin und Diesel die Tradition Erdgas/Biogas die Zukunft Suisse Public, 19. Juni 2013 Jörg Ryser, Leiter Marketing & Vertrieb Inhalt 1. Energie Wasser Bern Die Vision und Strategie der ewb Unser Engagement

Mehr

Vergleich biogener Gase in der Nutzung

Vergleich biogener Gase in der Nutzung Perspektiven biogener Gase in Baden-Württemberg Tagung, 4. Juli 2011, Stuttgart Vergleich biogener Gase in der Nutzung Schwerpunkt SNG (Substitute Natural Gas, Erdgas-Substitut) Ludwig Leible, Gunnar Kappler,

Mehr

Prüfung und Zertifizierung

Prüfung und Zertifizierung DVGW JAHRESBERICHT 2013 Prüfung und Zertifizierung Eine unabhängige Bewertung von Produkten, Dienstleistungen und Systemen sowie der fachlichen Qualifikation von Unternehmen und Personen stellt sicher,

Mehr

Die kommunale Energiewende ermöglichen

Die kommunale Energiewende ermöglichen Die kommunale Energiewende ermöglichen Wir wollen wirklich regionale erneuerbare Energie! fotolia Kurhan Alle regionalen erneuerbaren Energien netzdienlich speichern und bedarfsorientiert als Strom, Wärme

Mehr

Den Verbraucher im Blick Das Grünes Gas-Label 24.06.2014

Den Verbraucher im Blick Das Grünes Gas-Label 24.06.2014 Den Verbraucher im Blick Das Grünes Gas-Label 24.06.2014 Inhalt 1. Der Verein und das Grünes Gas-Label 2. Markt für Biogas-Produkte 3. Den Verbraucher im Blick 4. Das Grünes Gas-Label Der Verein und das

Mehr

KLIMASCHUTZ IN EBERSBERG

KLIMASCHUTZ IN EBERSBERG KLIMASCHUTZ IN EBERSBERG Auftaktveranstaltung am 24.November 2011 Willi Steincke & Matthias Heinz Unsere Themen. Kurzvorstellung der beiden Fachbüros Warum ein Integriertes Klimaschutzkonzept? Wie läuft

Mehr

Bioenergie im Kontext der erneuerbaren Energien in Deutschland

Bioenergie im Kontext der erneuerbaren Energien in Deutschland Technische Universität Hamburg-Harburg Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft Bioenergie im Kontext der erneuerbaren Energien in Deutschland Martin Kaltschmitt Institut für Umwelttechnik und

Mehr

Zwischenspeicherung von Strom aus erneuerbaren Energien: Praxisbeispiel e-gas von Audi und EWE

Zwischenspeicherung von Strom aus erneuerbaren Energien: Praxisbeispiel e-gas von Audi und EWE Zwischenspeicherung von Strom aus erneuerbaren Energien: Praxisbeispiel e-gas von Audi und EWE Das Unternehmen EWE: Ganzheitliche Lösungen in drei Schlüsselbranchen EWE bündelt mit Energie, Telekommunikation

Mehr

Biogasregister Deutschland Kriterienkatalog.

Biogasregister Deutschland Kriterienkatalog. . Nr. Bezeichnung Nr. Bezeichnung 1 (b) Biomasse i.s.d. BiomasseV 2 (b) Ausschließlichkeit 3 (b) sonstige Biomasse (StromStG) 4 (b) Mengengerüst plausibel 5 (b) Einsatzstofftagebuch 6 (b) Einspeisemenge

Mehr

Regionale Bioenenergieberatung und Öffentlichkeitsarbeit Energiepflanzen

Regionale Bioenenergieberatung und Öffentlichkeitsarbeit Energiepflanzen Regionale Bioenenergieberatung und Öffentlichkeitsarbeit Energiepflanzen 7. Mitteldeutscher Bioenergietag, Hermsdorf Sylvia Biese (FNR) Seite: 1 Gliederung Ziele im Bereich Umwelt- und Energiepolitik Stand

Mehr

Biogasprojekte - vielseitig und erfolgreich umsetzen

Biogasprojekte - vielseitig und erfolgreich umsetzen NRW Biogastagung Biogas Wo geht die Reise hin? Biogasprojekte - vielseitig und erfolgreich umsetzen 13. März 2008 Leonhard Thien agri.capital GmbH - Hafenweg 15-48155 Münster - Fon: 0251-27601-100 - Fax:

Mehr

Merkblatt Nachhaltige Biomasseherstellung. Allgemeine Informationen

Merkblatt Nachhaltige Biomasseherstellung. Allgemeine Informationen Merkblatt Nachhaltige Biomasseherstellung Allgemeine Informationen 2 Merkblatt - Allgemeine informationen Warum wurden die Regelungen zur nachhaltigen Biomasseherstellung eingeführt? Es ist Ziel der Europäischen

Mehr

RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit

RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit Einflussfaktoren auf LCA- Ergebnisse am Beispiel von Biomethan und Öko-Wasserstoff J. Pucker, M. Beermann Graz, 05.05.2014 www.joanneum.at/resources

Mehr

Kosten und Wirkungsgrade verschiedener Nutzungspfade im Vergleich

Kosten und Wirkungsgrade verschiedener Nutzungspfade im Vergleich Expertenworkshop FUEL-LCA BMW München 7. März 2012 Ergebnispräsentation Strategieplattform Power to Gas Berlin 13. Juni 2012 Erzeugungspfadanalyse Power to Gas Kosten und Wirkungsgrade verschiedener Nutzungspfade

Mehr

Erdgas als Kraftstoff. Dr. Timm Kehler, erdgas mobil

Erdgas als Kraftstoff. Dr. Timm Kehler, erdgas mobil Erdgas als Kraftstoff. Dr. Timm Kehler, erdgas mobil Pfade von der Primärenergie zum Verkehr. Diversifizierter ifi i Kraftstoffmix t ff der Zukunft. Endliche Ressourcen Öl, Erdgas, Kohle Kernenergie Erneuerbare

Mehr

Stadtwerke und Klimaschutz K.GROUP. Impulsvortrag Michael König, K.GROUP GmbH, München. 20. Mai 2010

Stadtwerke und Klimaschutz K.GROUP. Impulsvortrag Michael König, K.GROUP GmbH, München. 20. Mai 2010 Stadtwerke und Klimaschutz Impulsvortrag Michael König, GmbH, München 20. Mai 2010 Das Unternehmen Seit 1998 am Markt Innovative und marktführende Konzepte Branchenspezialist Energie Fokus Strom, Gas,,

Mehr

Stand der Zertifizierung nachhaltiger Biomasse in Deutschland und der EU

Stand der Zertifizierung nachhaltiger Biomasse in Deutschland und der EU Stand der Zertifizierung nachhaltiger Biomasse in Deutschland und der EU Leipziger Biokraftstoff-Fachgespräch 2013 Peter Jürgens, REDcert GmbH Trends und Tendenzen im Biokraftstoffbereich 2012 2011 Übersicht

Mehr

Bioenergie in Deutschland

Bioenergie in Deutschland Technische Universität Hamburg-Harburg Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft Bioenergie in Deutschland - Herausforderungen und Möglichkeiten - Martin Kaltschmitt Institut für Umwelttechnik und

Mehr

Biomassenutzung in Deutschland

Biomassenutzung in Deutschland Deutsches BiomasseForschungsZentrum German Biomass Research Centre Biomassenutzung in Deutschland Energiebereitstellung aus Holz Janet Witt Sources: www.google.com Bürgerinformationsabend, Penzberg 17.

Mehr

Die Bedeutung und Entwicklung der regenerativen Energien in Deutschland

Die Bedeutung und Entwicklung der regenerativen Energien in Deutschland Die Bedeutung und Entwicklung der regenerativen Energien in Deutschland Tarek Al-Wazir, MdL Fraktions- und Landesvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen 1 Warum sind Erneuerbare Energien und Effizienztechnologien

Mehr

ERDGAS MOBIL STELLT SICH VOR.

ERDGAS MOBIL STELLT SICH VOR. ERDGAS MOBIL STELLT SICH VOR. ERDGAS MOBIL E. V. erdgas mobil e. V. vertritt die Interessen von 15 führenden Unternehmen und Verbänden der deutschen Gaswirtschaft in der Markt- und Infrastrukturentwicklung

Mehr

Biomethan als Kraftstoff:

Biomethan als Kraftstoff: , Biomethan als Kraftstoff: Eine Einordnung ITAS Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse Dr. Gunnar Kappler, Dr. Ludwig Leible, Dipl. Ing. Stefan Kälber KIT Universität des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Bio-/Erdgasfahrzeuge in Serie sauber und günstig Gas geben

Bio-/Erdgasfahrzeuge in Serie sauber und günstig Gas geben Information für Fahrschulen erdgas schwaben gmbh Autofahren mit Bio-/Erdgas Bio-/Erdgasfahrzeuge in Serie sauber und günstig Gas geben Überblick und Information Thomas Wöber, erdgas schwaben gmbh/gibgas

Mehr

Bundesrepublik Deutschland

Bundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland Achter nationaler Bericht zur Umsetzung der Richtlinie 2003/30/EG vom 08.05.2003 zur Förderung der Verwendung von Biokraftstoffen oder anderen erneuerbaren Kraftstoffen im Verkehrssektor

Mehr

Die Rolle von Biomethan bei der Energiewende in Bayern

Die Rolle von Biomethan bei der Energiewende in Bayern Bayerisches Staatsministerium für Die Rolle von Biomethan bei der Energiewende in Bayern Ltd. MR Dr. Rupert Schäfer Vortrag am 03.07.2013 in München Inhalt Bayerisches Energiekonzept: Rahmenbedingung Biogas

Mehr

Monitoring der Energieeffizienzmaßnahmen: Ex: Stellungnahme zum ersten Fortschrittsbericht der Bundesregierung für das Berichtsjahr 2013

Monitoring der Energieeffizienzmaßnahmen: Ex: Stellungnahme zum ersten Fortschrittsbericht der Bundesregierung für das Berichtsjahr 2013 Monitoring der Energieeffizienzmaßnahmen: Ex: Stellungnahme zum ersten Fortschrittsbericht der Bundesregierung für das Berichtsjahr 2013 Dr. Hans-Joachim Ziesing 3. Sitzung Energie-Dialog Bayern München,

Mehr

Betriebliche Umweltförderung im Inland

Betriebliche Umweltförderung im Inland Betriebliche Umweltförderung im Inland Biogastankstellen und Fuhrparkumstellungen Förderung Karin Schweyer Technischer Consultant Kommunalkredit Public Consulting GmbH Die KPC ist Partner öffentlicher

Mehr

Der Weg zur Marktreife von Power-to-Gas - Herausforderungen und Geschäftsmodelle

Der Weg zur Marktreife von Power-to-Gas - Herausforderungen und Geschäftsmodelle Der Weg zur Marktreife von Power-to-Gas - Herausforderungen und Geschäftsmodelle Dr. K. Peter Röttgen E.ON Innovation Center Energy Storage dena Jahreskonferenz Power-to-Gas, 02.07.2014, Berlin Flexibilität

Mehr

VERWERFUNGEN AM ENERGIEMARKT BETTINA BERGAUER

VERWERFUNGEN AM ENERGIEMARKT BETTINA BERGAUER VERWERFUNGEN AM ENERGIEMARKT BETTINA BERGAUER INHALT 1. SUBVENTIONEN FÜR ENERGIE Globale Daten Subventionen in der EU Subventionen in Österreich Ecofys-Bericht Förderungen für fossile Energie in Österreich

Mehr

Erdgas und Biomethan im künftigen Kraftstoffmix.

Erdgas und Biomethan im künftigen Kraftstoffmix. Dr. Christian A. Rumpke Erdgas und Biomethan im künftigen Kraftstoffmix. 3. Dezember 2010, Potsdam 1 Agenda Kurzvorstellung Deutsche Energie-Agentur (dena). Ergebnisse der Studie: Erdgas und Biomethan

Mehr

Biomethanmärkte im Wandel. - Einleitung Zukunft Biomethan.

Biomethanmärkte im Wandel. - Einleitung Zukunft Biomethan. Matthias Edel Biomethanmärkte im Wandel. - Einleitung Zukunft Biomethan. Berlin, 18. September 2014 Dialogprozess: Zukunft Biomethan (I/II). Biomethan ist ein vielseitig einsetzbarer Energieträger, der

Mehr

Perspek'ven*der*Biomethanerzeugung* und*6nutzung*nach*der*eeg6novelle*

Perspek'ven*der*Biomethanerzeugung* und*6nutzung*nach*der*eeg6novelle* Perspek'ven*der*Biomethanerzeugung* und*6nutzung*nach*der*eeg6novelle* Johan*Grope*(Ins1tut.für.Biogas,.Kreislaufwirtscha;.und.Energie,.Weimar). 7.1.2013. www.biogasundenergie.de. Ort. Ins1tut.für.Biogas,.Kreislaufwirtscha;.und.

Mehr

Wie müssen die Rahmenbedingungen aussehen, um das Potenzial der Biomasse zu entfalten?

Wie müssen die Rahmenbedingungen aussehen, um das Potenzial der Biomasse zu entfalten? Wie müssen die Rahmenbedingungen aussehen, um das Potenzial der Biomasse zu entfalten? Dr. Christian Böse, E.ON Bioerdgas GmbH Smart Renewables 2014 26.02.2014 Agenda 1. Biomasse als Eckpfeiler der Energiewende

Mehr

Bayerisches Gesamtkonzept Energie innovativ und novelliertes EEG Welche Chancen ergeben sich für die bayerische Land-und Forstwirtschaft?

Bayerisches Gesamtkonzept Energie innovativ und novelliertes EEG Welche Chancen ergeben sich für die bayerische Land-und Forstwirtschaft? Bayerisches Gesamtkonzept Energie innovativ und novelliertes EEG Welche Chancen ergeben sich für die bayerische Land-und Forstwirtschaft? Dr. Rupert Schäfer Tag der Nachwachsenden Rohstoffe Herrsching

Mehr

Biogasregister Deutschland Biogasregister-Auszug über eine Biogas-Lieferung

Biogasregister Deutschland Biogasregister-Auszug über eine Biogas-Lieferung 1 Produktion und Einspeisung Nach Angaben des Biogasproduzenten und bestätigt durch ein (oder mehrere) Sachverständigen- Gutachten (Auditberichte) wurde in der Anlage Riedlingen Wolfsgruben 1 88499 Riedlingen

Mehr

FREITAG, DER 13. KANN REINES GLÜCK BRINGEN

FREITAG, DER 13. KANN REINES GLÜCK BRINGEN FREITAG, DER 13. KANN REINES GLÜCK BRINGEN 13. MÄRZ 2015 Freitag, 13. März 2015 Am 13. März 2015 wird auf Initiative des Fachverbandes Gas Wärme in Zusammenarbeit mit renommierten Erdgasunternehmen erstmals

Mehr

Perspektiven der Biomasse im Mobilitätssektor Ein techno-ökonomischer Vergleich der Verwendung von Strom, SNG und FT-Diesel für den Pkw-Antrieb

Perspektiven der Biomasse im Mobilitätssektor Ein techno-ökonomischer Vergleich der Verwendung von Strom, SNG und FT-Diesel für den Pkw-Antrieb Perspektiven der Biomasse im Mobilitätssektor Ein techno-ökonomischer Vergleich der Verwendung von Strom, SNG und FT-Diesel für den Pkw-Antrieb Jahrestagung KIT Zentrum Energie, 19. Juni 2012 Oliver Hurtig,

Mehr

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, 53168 Bonn Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, 53168 Bonn Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, 53168 Bonn HAUSANSCHRIFT Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn UST.-ID.-NR. DE 114 110 249 BEARBEITET VON Anke Reich TEL +49 (0)2 28 99 68 45-2550 FAX +49 (0)2 28

Mehr

Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle

Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle Mit Biogas können Sie sich als Kundin oder Kunde der IBAarau Erdgas AG noch stärker für die Umwelt engagieren. Sie können frei entscheiden, ob

Mehr

Erzeugung von BioErdgas und ökonomische Rahmenbedingungen für den Einsatz im BHKW

Erzeugung von BioErdgas und ökonomische Rahmenbedingungen für den Einsatz im BHKW Erzeugung von BioErdgas und ökonomische Rahmenbedingungen für den Einsatz im BHKW Eine Veranstaltung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Falk von Klopotek

Mehr

Bundesverband BioEnergie

Bundesverband BioEnergie I. Die Bedeutung der Bioenergie im Aktionsbündnis Klimaschutz 2020/2050 - Rahmenbedingungen und Maßnahmen für eine klimapolitische und energiewirtschaftliche Integration Die Nutzung der Bioenergie hat

Mehr

Energetische Biomassenutzung in Deutschland

Energetische Biomassenutzung in Deutschland Energetische Biomassenutzung in Deutschland Dr.-Ing. Janet Witt Fachgespräch Feste Biomasse im Rahmen der ENERTEC, Leipzig, 31.01.2013 Einleitung Bioenergie: Das Multitalent V i e l f ä l t i g e R o h

Mehr

Redaktioneller Themenplan 2016. Print

Redaktioneller Themenplan 2016. Print Redaktioneller Themenplan 2016 Print Ausgabe 01/02 Ausgabe 03 15.01.16 04.12.15 17.12.2015 02.02.16 22.01.16 25.01.2016 Themen-Schwerpunkt: BHKW des Monats, Energieeffizienz des Monats Energieeffizienz

Mehr

Technologievergleich einer regenerativen Energieversorgung des Verkehrs

Technologievergleich einer regenerativen Energieversorgung des Verkehrs Technologievergleich einer regenerativen Energieversorgung des Verkehrs Dr. Michael Sterner (IWES), Dr. Michael Specht (ZSW), Dr. Günther Ebert (ISE) FVEE Jahrestagung Berlin 12.10.10 Inhalt 1. Biomasse

Mehr

Biomethan Status Quo + Ergebnisse aktueller Forschungsprojekte. Jaqueline Daniel-Gromke

Biomethan Status Quo + Ergebnisse aktueller Forschungsprojekte. Jaqueline Daniel-Gromke Biomethan Status Quo + Ergebnisse aktueller Forschungsprojekte Jaqueline Daniel-Gromke Workshop Biomethan Hemmnisse, Risiken, Lösungen Leipzig, 23. September 2013 Inhalt Status Quo Biomethanmarkt Ergebnisse

Mehr

Biomassenutzung und Naturschutzrecht

Biomassenutzung und Naturschutzrecht Bundesfachtagung Naturschutzrecht Landnutzung in der offenen Kulturlandschaft Biomassenutzung und Naturschutzrecht Dr. Frank Fellenberg, LL.M. (Cambr.) Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht,

Mehr

ENERGIEWENDE IN BAYERN. Energiewende in Bayern

ENERGIEWENDE IN BAYERN. Energiewende in Bayern ENERGIEWENDE IN BAYERN Energiewende in Bayern Bioenergie in Bayern Gesamtverbrauch 2009 2006 PJ Bioenergie in Bayern Beitrag 2009 10,7% Bioenergie in Bayern Quelle: Bayerisches Statistisches Landesamt,C.A.R.M.E.N.

Mehr

Erneuerbare Energien. Entwicklung in Deutschland 2010

Erneuerbare Energien. Entwicklung in Deutschland 2010 Erneuerbare Energien Entwicklung in Deutschland 2010 Zeichen auf Wachstum Erneuerbare Energien bauen ihre Position weiter aus Die erneuerbaren Energien haben ihren Anteil am gesamten Endenergieverbrauch

Mehr

Energie Schlüssel der Zukunft?

Energie Schlüssel der Zukunft? Energie Schlüssel der Zukunft? Ing. Franz Jäger Brunnbachweg 42 5303 Thalgau franz.jaeger@aon.at Datenquellen: Statistik Austria 2006 Bayrischer Gesamtenergiebericht Brockhaus Internet Wikipedia E-Control

Mehr

Direktvermarktung: Neue Chancen für die Vermarktung von Biomethan?

Direktvermarktung: Neue Chancen für die Vermarktung von Biomethan? Direktvermarktung: Neue Chancen für die Vermarktung von Biomethan? Bodo Drescher Geschäftsführer Energy2market GmbH Biogaspartner die Konferenz Berlin, den 1.12.2011 Direktvermarktung von Biomethan Ausgangslage

Mehr

Stadtwerke der Zukunft 26.10.2006. Seite

Stadtwerke der Zukunft 26.10.2006. Seite 1 Stadtwerke der Zukunft Erneuerbare Energien und Energieeffizienz als strategische Geschäftsfelder Dr. Dieter Attig, Vorstandsvorsitzender der STAWAG Stadtwerke Aachen AG 6. Kommunale Klimaschutzkonferenz

Mehr

Biogas Neue Trends und Technologien in Deutschland

Biogas Neue Trends und Technologien in Deutschland Energy Biogas Neue Trends und Technologien in Deutschland Montag, 08. November 2010 Budapest, Hungary Dr. Adolph Bioenergy Consulting www.german-renewable-energy.com Inhalt 1. Übersicht Biogas Technologie

Mehr

Einspeisevergütung nach EEG (ct/kwh) Photovoltaik

Einspeisevergütung nach EEG (ct/kwh) Photovoltaik Photovoltaik Photovoltaik ( 32 und 33 EEG) Inbetriebnahme ab 01.04.2011 01.05.2012 01.06.2012 01.07.2012 01.08.2012 01.09.2012 Anlagengröße bis 10 kw 19,5 19,31 19,11 18,92 18,73 18,54 ab 10 kw 16,5 16,34

Mehr