BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für die Sondervermögen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für die Sondervermögen"

Transkript

1 BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für die Sondervermögen ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE)

2 Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende Angaben für Anleger in Österreich ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Tätigkeitsbericht des Fondsmanagements Auflösungsbericht für ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und Nr. 2 InvStG ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Tätigkeitsbericht des Fondsmanagements Auflösungsbericht für ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und Nr. 2 InvStG Verwaltung und Verwahrstelle von 31

3 Hinweis Die in diesem Bericht genannten Sondervermögen sind Fonds nach deutschem Recht. Der Kauf von Fondsanteilen erfolgt auf der Basis des zurzeit gültigen Prospekts und Verwaltungsreglements, ergänzt durch den jeweiligen letzten Jahresbericht und zusätzlich durch den jeweiligen Halbjahresbericht, falls ein solcher jüngeren Datums als der letzte Jahresbericht vorliegt. Der in deutscher Sprache erstellte Rechenschaftsbericht wurde ins Englische übersetzt. Rechtlich bindend ist allein die deutsche Fassung. Lizenzvermerk Rechtliche Informationen Die deutschen ishares Fonds, die in diesem Dokument erwähnt werden, sind Sondervermögen, die dem deutschen Kapitalanlagegesetzbuch unterliegen. Diese Fonds werden von BlackRock Asset Management Deutschland AG verwaltet und von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert. Für Anleger in Deutschland Die Verkaufsprospekte der in Deutschland aufgelegten Fonds sind in elektronischer Form und Druckform kostenlos bei der BlackRock Asset Management Deutschland AG, Max-Joseph-Str. 6, München erhältlich, Tel: +49 (0) , Fax: +49 (0) , Risikohinweise Der Anlagewert sämtlicher ishares Fonds kann Schwankungen unterworfen sein und Anleger erhalten ihren Anlagebetrag möglicherweise nicht zurück. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung und bietet keine Garantie für einen Erfolg in der Zukunft. Anlagerisiken aus Kurs- und Währungsverlusten sowie aus erhöhter Volatilität und Marktkonzentration können nicht ausgeschlossen werden. Index-Haftungsausschlüsse Der STOXX North America 600 Real Estate Cap und STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap Index und die im Indexnamen verwendeten Marken sind geistiges Eigentum der STOXX Limited, Zürich, Schweiz und/oder ihrer Lizenzgeber. Der Index wird unter einer Lizenz von STOXX verwendet. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX und/oder ihren Lizenzgebern gefördert, herausgegeben, verkauft oder beworben und weder STOXX noch ihre Lizenzgeber tragen diesbezüglich irgendwelche Haftung. 'ishares' ist eine eingetragene Marke der BlackRock Institutional Trust Company, N.A BlackRock Asset Management Deutschland AG. Sämtliche Rechte vorbehalten. Ergänzende Angaben für Anleger in Österreich Bei der jeweiligen Zahl- bzw. Vertriebsstelle sind die entsprechenden Verkaufsprospekte inkl. Vertragsbedingungen, Rechenschaftsberichte und Halbjahresberichte kostenlos erhältlich. Zahl- und Vertriebsstelle in Österreich: UniCredit Bank Austria AG Schottengasse Wien, Österreich Steuerlicher Vertreter in Österreich: Ernst & Young Wagramer Str Wien, Österreich 3 von 31

4 Auflösungsbericht für ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Tätigkeitsbericht des Fondsmanagements Anlageziele und Anlagepolitik Das Sondervermögen ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) war ein börsengehandelter Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF), der möglichst genau die Wertentwicklung des STOXX North America 600 Real Estate Cap Index abgebildet hat. Der Index bildet Unternehmen des nordamerikanischen Immobiliensektors (Kanada und USA) aus dem sektorübergreifenden STOXX Global 1800 Index ab. Dieser wiederum bildet die größten Aktien der weltweit entwickelten Volkswirtschaften ab. Zur Replizierung des Index investierte das Sondervermögen im Rahmen eines passiven Investmentansatzes direkt in die im Index enthaltenen Wertpapiere entsprechend ihrer Gewichtung im Index. Der ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) wurde mit Wirkung zum 16. März 2015 aufgelöst. Der von der Verwahrstelle auszuzahlende Liquidationserlös je Anteil betrug 20,63 EUR. Struktur des Sondervermögens im Hinblick auf die Anlageziele sowie wesentliche Veränderungen während des Berichtszeitraums Mittelzuflüsse während der Berichtsperiode wurden ebenfalls entsprechend der Gewichtung der Aktien im Index angelegt. Dividenden wurden im Fonds angesammelt. Der Fonds durfte Wertpapierleihegeschäfte durchführen. Das Sondervermögen ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) war ein ausschüttender Fonds. Die Erträge wurden nach Verrechnung mit den Aufwendungen im Rahmen von Zwischenausschüttungen bzw. sechs Wochen nach Geschäftsjahresende ausgeschüttet. Die realisierten Gewinne und Verluste resultierten im Wesentlichen aus Transaktionen mit Aktien, die aufgrund von Indexveränderungen und der Rücknahme von Anteilscheinen durchgeführt wurden. Indexveränderungen, die vom Indexanbieter veröffentlicht wurden, wurden im Fonds direkt nachvollzogen. Neuaufnahme America Realty Properties US02917T1043 Löschung Rayonier Inc. Registered Shares o.n. US Wesentliche Risiken und Ereignisse im Berichtszeitraum Marktpreisrisiko Um das Anlageziel, eine möglichst genaue Abbildung der Wertentwicklung des STOXX North America 600 Real Estate Cap Index im Berichtszeitraum zu realisieren, wurde ein ausschließlich passiver Investmentansatz verfolgt. Daher wurden im Rahmen der Fondsmanagementaktivitäten, die dieses Sondervermögen betrafen, keine Risiken aktiv gesteuert bzw. eingegangen. Das Sondervermögen unterlag im Berichtszeitraum dem allgemeinen sowie dem spezifischen, aus Einzeltiteln resultierenden Marktpreisrisiko. Im gesamten Berichtszeitraum wurde die durch den Indexanbieter vorgegebene Einzeltitelselektion innerhalb des Anlageuniversums nordamerikanische Real-Estate Aktien umgesetzt. Damit unterlag das Sondervermögen einem hohen Marktpreisrisiko. Währungsrisiko Das Sondervermögen investierte im Berichtszeitraum gemäß den Indexvorgaben in nordamerikanische Real-Estate Aktien. Es lag somit für Euro-Anleger ein hohes Währungsrisiko vor. Liquiditätsrisiko Die Veräußerbarkeit der im Sondervermögen gehaltenen Vermögenswerte war jederzeit gegeben, somit war das Liquiditätsrisiko als gering zu bewerten. Operationelles Risiko Das Management von operationellen Risiken für das Sondervermögen erfolgt im Rahmen des Risikomanagementsystems der BlackRock Asset Management Deutschland AG. Geschäftsbereiche bzw. -prozesse, die für dieses Sondervermögen maßgeblich sind und welche durch die BlackRock Asset Management Deutschland AG an externe Unternehmen ausgelagert wurden, unterliegen einem Outsourcing-Controlling Prozess innerhalb der BlackRock Asset Management Deutschland AG. Hierzu zählten die Auslagerung der Fondsbuchhaltung an die State Street Bank GmbH, München sowie die konzerninterne Auslagerung des Trade Management Prozesses an BlackRock Investment Management (UK) Limited. Für dieses Sondervermögen wesentliche Prozesse und damit verbundene operationelle Risiken unterliegen einem Prozess zur regelmäßigen Identifikation, Analyse und Überwachung von operationellen Risiken. Werden die operationellen Risiken schlagend, so werden diese Ereignisse unverzüglich in einer Risikodatenbank zur angemessenen Dokumentation und Analyse erfasst sowie Maßnahmen zur Verminderung der operationellen Risiken eingeleitet und umgesetzt. Bei Ereignissen, die das Sondervermögen betreffen, erfolgt grundsätzlich eine Kompensation der entstandenen Verluste durch die Gesellschaft. 4 von 31

5 Auflösungsbericht für ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Vermögensübersicht zum Kurswert % des Fondsin EUR vermögens 1) I. Vermögensgegenstände ,86 237,46 1. Forderungen ,12 236,31 2. Bankguthaben ,74 1,16 II. Verbindlichkeiten ,00-137,46 Sonstige Verbindlichkeiten ,00-137,46 III. Fondsvermögen ,86 100,00 1) Durch Rundung der Prozentanteile bei der Berechnung können geringfügige Rundungsdifferenzen entstanden sein. Vermögensaufstellung zum Gattungsbezeichnung ISIN Markt Stück bzw. Anteile bzw. Whg. in Bestand Käufe/ Zugänge Verkäufe/ Abgänge im Berichtszeitraum Kurs Kurswert in EUR % des Fondsvermögens 2) Bankguthaben, nicht verbriefte Geldmarktinstrumente und Geldmarktfonds ,74 1,16 Bankguthaben ,74 1,16 EUR-Guthaben ,73 1,10 Depotbank: StateStreet Bank EUR ,73 % 100, ,73 1,10 Nicht-EU/EWR-Währungen 6.189,01 0,05 Depotbank: StateStreet Bank CAD 635,07 % 100, ,28 0,00 USD 6.049,55 % 100, ,73 0,05 Sonstige Vermögensgegenstände ,12 236,31 Dividendenansprüche USD , ,72 0,11 Forderungen aus Wertpapiergeschäften CAD , ,52 1,56 USD , ,96 116,51 Forderungen aus FX-Spot-Geschäften EUR , ,92 118,13 Sonstige Verbindlichkeiten ,00-137,46 Verbindlichkeiten aus Anteilscheingeschäften EUR , ,00-18,17 Verbindlichkeiten aus FX-Spot-Geschäften CAD , ,80-1,56 USD , ,30-116,62 Sonstige Verbindlichkeiten EUR , ,90-1,11 Fondsvermögen EUR ,86 100,00 Anteilwert EUR 20,63 Umlaufende Anteile STK ) Durch Rundung der Prozentanteile bei der Berechnung können geringfügige Rundungsdifferenzen entstanden sein. 5 von 31

6 Auflösungsbericht für ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Während des Berichtszeitraumes abgeschlossene Geschäfte, soweit sie nicht mehr in der Vermögensaufstellung erscheinen: Käufe und Verkäufe in Wertpapieren, Investmentanteilen und Schuldscheindarlehen (Marktzuordnung zum Berichtsstichtag) Gattungsbezeichnung ISIN Stück bzw. Anteile bzw. Whg. in Wertpapiere Börsengehandelte Wertpapiere Aktien Käufe/ Zugänge Verkäufe/ Abgänge American Capital Agency Corp. Registered Shares DL -,01 US02503X1054 STK American Tower Corp. Registered Shares DL -,01 US03027X1000 STK Annaly Capital Management Inc. Registered Shares DL -,01 US STK Avalonbay Communities Inc. Registered Shares DL -,01 US STK Boston Properties Inc. Registered Shares DL -,01 US STK Camden Property Trust Reg. Shs of Benef. Int.DL-,01 US STK CBRE Group Inc. Reg. Shares Class A DL -,01 US12504L1098 STK Crown Castle Internatl Corp. Reg. Shares new DL -,01 US22822V1017 STK Digital Realty Trust Inc. Registered Shares DL -,01 US STK Equity Residential Reg.Shs of Benef. Int. DL -,01 US29476L1070 STK Essex Property Trust Inc. Registered Shares DL -,0001 US STK Federal Realty Invest. Trust Reg.Shs of Benef.Inter. DL-,01 US STK HCP Inc. Registered Shares DL 1 US40414L1098 STK Health Care REIT Inc. Registered Shares DL 1 US42217K1060 STK Host Hotels & Resorts Inc. Registered Shares DL 0,01 US44107P1049 STK Kimco Realty Corp. Registered Shares DL -,01 US49446R1095 STK Macerich Co., The Registered Shares DL -,01 US STK Plum Creek Timber Co. Inc. Registered Shares DL -,01 US STK ProLogis Inc. Registered Shares DL -,01 US74340W1036 STK Public Storage Registered Shares DL -,10 US74460D1090 STK Rayonier Adv. Materials Inc. Registered Shares DL -,01 US75508B1044 STK Rayonier Inc. Registered Shares o.n. US STK Realty Income Corp. Registered Shares DL 1 US STK Riocan Real Estate Inv. Trust Reg. Trust Units o.n. CA STK Simon Property Group Inc. Reg. Paired Shares DL-,0001 US STK SL Green Realty Corp. Registered Shares DL -,01 US78440X1019 STK UDR Inc. Registered Shares DL-,01 US STK Urban Edge Properties Registered Shares DL -,01 US91704F1049 STK Ventas Inc. Registered Shares DL -,25 US92276F1003 STK Vornado Realty Trust Reg.Shs of Benef. Int. DL-,04 US STK Washington Prime Group Inc. Reg. Shares DL -,0001 US STK Weyerhaeuser Co. Registered Shares DL 1,25 US STK Nichtnotierte Wertpapiere Aktien Crown Castle Internatl Corp. Registered Shares DL -,01 US STK von 31

7 Auflösungsbericht für ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Ertrags- und Aufwandsrechnung (inkl. Ertragsausgleich) für den Zeitraum vom bis I. Erträge 1. Dividenden ausländischer Aussteller (vor Quellensteuer) 3) EUR ,53 2. Zinsen aus Liquiditätsanlagen im Inland EUR 1,51 3. Abzug ausländischer Quellensteuer EUR ,90 Summe der Erträge EUR ,14 II. Aufwendungen 1. Zinsen aus Kreditaufnahmen EUR -88,58 2. Verwaltungsvergütung EUR ,86 3. Sonstige Aufwendungen EUR ,19 Summe der Aufwendungen EUR ,63 III. Ordentlicher Nettoertrag EUR ,51 IV. Veräußerungsgeschäfte 1. Realisierte Gewinne EUR ,49 2. Realisierte Verluste EUR ,52 Ergebnis aus Veräußerungsgeschäften EUR ,97 V. Realisiertes Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,48 1. Nettoveränderung der nicht realisierten Gewinne EUR ,33 2. Nettoveränderung der nicht realisierten Verluste EUR ,62 VI. Nicht realisiertes Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,71 VII. Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,77 3) darin enthalten sind Dividenden i.s.d. 19 Absatz 1 REITG in Höhe von EUR ,61 Entwicklung des Sondervermögens 2014/2015 I. Wert des Sondervermögens am Beginn des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,36 1. Ausschüttung für das Vorjahr / Steuerabzugsbetrag für das Rumpfgeschäftsjahr EUR ,70 2. Zwischenausschüttungen EUR ,80 3. Mittelzufluss/Mittelabfluss (netto) EUR ,00 a) Mittelzuflüsse aus Anteilschein-Verkäufen EUR ,00 b) Mittelabflüsse aus Anteilschein-Rücknahmen EUR ,00 4. Ertragsausgleich/Aufwandsausgleich EUR ,23 5. Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,77 davon nicht realisierte Gewinne EUR ,33 davon nicht realisierte Verluste EUR ,62 II. Wert des Sondervermögens am Ende des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,86 Der Steuerabzugsbetrag für das Rumpfgeschäftsjahr betrug 778,80 EUR. 7 von 31

8 Auflösungsbericht für ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Verwendung der Erträge des Sondervermögens Berechnung der Ausschüttung (insgesamt und je Anteil) insgesamt je Anteil I. Für die Ausschüttung verfügbar EUR ,63 12,71 1. Vortrag aus dem Vorjahr 4) EUR ,63 2,05 2. Realisiertes Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,48 10,41 3. Zuführung aus dem Sondervermögen 5) EUR ,52 0,25 II. Nicht für die Ausschüttung verwendet EUR ,03-12,37 1. Der Wiederanlage zugeführt EUR ,03-12,37 III. Gesamtausschüttung EUR ,60 0,34 1. Zwischenausschüttung EUR ,80 0,34 2. Endausschüttung EUR 778,80 0,00 4) Differenz zum Vorjahr aufgrund errechnetem Ertragsausgleich auf Vorträge. 5) Zuführung in Höhe der realisierten Verluste des Rumpfgeschäftsjahres. Der in der Endausschüttung dargestellte Betrag entspricht dem Steuerabzugsbetrag für das Rumpfgeschäftsjahr. Vergleichende Übersicht über die letzten drei Geschäftsjahre Geschäftsjahr Fondsvermögen am Ende des Geschäftsjahres Anteilwert EUR ,86 20, /2014 EUR ,36 13, /2013 EUR ,41 15, /2012 EUR ,40 13,25 8 von 31

9 Auflösungsbericht für ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Anhang Angaben nach der Derivateverordnung: Die Auslastung der Obergrenze für das Marktrisikopotenzial wurde für dieses Sondervermögen gemäß der Derivateverordnung nach dem qualifizierten Ansatz anhand eines derivatefreien Vergleichsvermögens ermittelt. Angaben nach dem qualifizierten Ansatz: Potenzieller Risikobetrag für das Marktrisiko gem. 37 Abs. 4 DerivateV: Geschäftsjahresanfang Geschäftsjahresende Beginn der Risikomessung kleinster potenzieller Risikobetrag 8,25 % größter potenzieller Risikobetrag 9,82 % durchschnittlicher potenzieller Risikobetrag 8,93 % Risikomodell, das gem. 10 DerivateV verwendet wurde: Analytischer Ansatz unter Verwendung eines Multi-Faktorenmodells Parameter, die gem. 11 DerivateV verwendet wurden: Quantile Konfidenzniveau 99,00 % Haltedauer 20 Tage Beobachtungszeitraum bis Im Rumpfgeschäftsjahr erreichter durchschnittlicher Umfang des Leverage durch Derivategeschäfte gem. 37 Abs. 4 DerivateV: Durchschnittliche Leverage 1,00 Zur Berechnung wurde die Anrechnungswertmethode auf Basis der ESMA-Leitlinien angewandt. Bei dieser Methode wird der Leverage durch Division des Gesamtexposure des Fonds, bestehend aus der Summe des Anrechnungsbetrags der Derivate und dem Nettoinventarwert, durch dessen Nettoinventarwert ermittelt. Zusammensetzung des Vergleichsvermögens gem. 37 Abs. 5 DerivateV: STOXX North America 600 Real Estate Cap 100,00 % Die Berechnung der Auslastung der Obergrenze für das Marktrisikopotenzial wurde mit Wirkung zum gem. 5 Abs. 2 DerivateV auf den einfachen Ansatz umgestellt. 9 von 31

10 Auflösungsbericht für ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Anhang Sonstige Angaben Anzahl umlaufende Anteile und Wert eines Anteils am Berichtsstichtag gem. 16 Abs. 1 Nr. 1 KARBV Anteilwert EUR 20,63 Umlaufende Anteile STK Angaben zum Verfahren zur Bewertung der Vermögensgegenstände gem. 16 Abs. 1 Nr. 2 KARBV Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Die Vermögensgegenstände des Sondervermögens sind auf der Grundlage nachstehender Kurse/Marktsätze bewertet: Sämtliche Wertpapiere: Schlusskurse des jeweiligen Bewertungstages Die Bewertung der Vermögensgegenstände erfolgte während des Berichtszeitraumes sowie zum Berichtsstichtag grundsätzlich auf Basis handelbarer Börsenkurse. Vermögensgegenstände, die weder zum Handel an Börsen zugelassen sind noch in einem anderen organisierten Markt zugelassen oder in diesen einbezogen sind oder für die kein handelbarer Kurs verfügbar ist, werden zu dem aktuellen Verkehrswert bewertet, der bei sorgfältiger Einschätzung nach geeigneten Bewertungsmodellen unter Berücksichtigung der aktuellen Marktgegebenheiten angemessen ist. Die Bewertung von Bankguthaben und bestehenden Forderungen erfolgt zum aktuellen Nennwert. Die bestehenden Verbindlichkeiten werden mit ihrem Rückzahlungsbetrag angesetzt. Devisenkurs(e) bzw. Konversionsfaktor(en) (in Mengennotiz) per Kanadische Dollar (CAD) 1,35040 = 1 Euro (EUR) US Dollar (USD) 1,05785 = 1 Euro (EUR) Angaben zur Transparenz sowie zur Gesamtkostenquote gem. 16 Abs. 1 Nr. 3 KARBV Gesamtkostenquote gemäß 101 Abs. 2 KAGB: 0,69%. Die Gesamtkostenquote drückt sämtliche vom Sondervermögen im Jahresverlauf getragenen Kosten und Zahlungen (ohne Transaktionskosten) im Verhältnis zum durchschnittlichen Nettoinventarwert des Sondervermögens aus. Bei der Berechnung der Gesamtkostenquote wurden nur Kosten berücksichtigt, die im Berichtszeitraum ( bis ) angefallen sind. Für das Sondervermögen ist gemäß den Anlagebedingungen eine an die Kapitalverwaltungsgesellschaft abzuführende Pauschalgebühr von 0,70% p.a. auf Basis des durchschnittlichen Nettoinventarwertes vereinbart. Mit dieser Pauschalgebühr sind die Leistungen der Gesellschaft, insbesondere die Kosten für die Tätigkeit der Verwahrstelle für die gesetzlich geforderten Drucke, Versendungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit dem Sondervermögen und für die Prüfung des Berichts, abgegolten. Davon entfallen bezogen auf den durchschnittlichen Nettoinventarwert 0,1732% p.a. auf die Verwahrstelle und 0,1501% p.a. auf Dritte (Druck- und Veröffentlichungskosten, Abschlussprüfung sowie Sonstige). Die Gesellschaft zahlt keine Vergütungen an Vermittler. In der Kostenpauschale sind folgende Aufwendungen nicht enthalten: a) Kosten, die im Zusammenhang mit dem Erwerb und der Veräußerung von Vermögensgegenständen entstehen (Transaktionskosten), b) Bankübliche Depotgebühren, ggf. einschließlich der banküblichen Kosten für die Verwahrung ausländischer Wertpapiere im Ausland sowie damit im Zusammenhang stehende Steuern, c) Kosten, die im Zusammenhang mit der laufenden Kontoführung entstehen, d) Kosten für die Geltendmachung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen des Sondervermögens, e) Kosten für die Information der Anleger des Sondervermögens mittels eines dauerhaften Datenträgers, mit Ausnahme der Kosten für Informationen bei Fondsverschmelzungen. Details zur Vergütungsstruktur sind im aktuellen Verkaufsprospekt geregelt. Geleistete Vergütungen und erhaltene Rückvergütungen gem. 16 Abs. 1 Nr. 3c) KARBV Im Berichtszeitraum bis erhielt die Kapitalverwaltungsgesellschaft BlackRock Asset Management Deutschland AG für das Sondervermögen ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) keine Rückvergütung der aus dem Sondervermögen an die Verwahrstelle oder an Dritte geleisteten Vergütungen und Aufwendungserstattungen. Angaben zu den sonstigen Erträge und sonstigen Aufwendungen gem. 16 Abs. 1 Nr. 3e) KARBV Die sonstigen Aufwendungen in Höhe von 1.209,19 setzen sich wie folgt zusammen: a) Depotgebühren: EUR 1.145,94 b) Übriger Aufwand: EUR 63,25 Angaben zu den Transaktionskosten gem. 16 Abs. 1 Nr. 3f) KARBV Die im Berichtszeitraum gezahlten Transaktionskosten gemäß 16 Abs. 1 Nr. 3 f) KARBV beliefen sich auf EUR 1.924,85. Die Transaktionskosten berücksichtigen sämtliche Kosten, die im Berichtszeitraum für Rechnung des Sondervermögens separat ausgewiesen bzw. abgerechnet wurden und in direktem Zusammenhang mit einem Kauf oder Verkauf von Vermögensgegenständen stehen. Der Anteil der Transaktionen, die im Berichtszeitraum für Rechnung des Sondervermögens über Broker ausgeführt wurden, die eng verbundene Unternehmen und Personen sind, betrug 0,00%. Ihr Umfang belief sich hierbei auf insgesamt EUR 0, von 31

11 Auflösungsbericht für ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Angaben für Indexfonds gem. 16 Abs. 2 KARBV Höhe des Tracking Errors zum Ende des Berichtszeitraums gem. 16 Abs. 2 Nr. 1 KARBV 1,92 Prozentpunkte Die Differenz zwischen dem geschätzten und realisiertem Tracking Error resultiert im Wesentlichen daraus, dass einige im Index enthaltenen Wertpapiere aufgrund von Anlagerestriktionen nicht erworben werden durften. Höhe der Annual Tracking Difference -0,77 Prozentpunkte Der STOXX North America 600 Real Estate Cap (Net Total Return Index) erzielte im Berichtszeitraum eine Wertentwicklung von 56,61 %. Unter Berücksichtigung von Kosten, Ausschüttungen und Steuern erzielte der ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) im selben Zeitraum eine Wertentwicklung von 55,84 %. Weitere zum Verständnis des Berichts erforderliche Angaben gem. 7 Nr. 9 d) KARBV Erläuterung zur Berechnung der Nettoveränderung der nicht realisierten Gewinne und Verluste Die Ermittlung der Nettoveränderung der nichtrealisierten Gewinne und Verluste erfolgt dadurch, dass in jedem Geschäftsjahr die in den Anteilspreis einfließenden Wertansätze der Vermögensgegenstände mit den jeweiligen historischen Anschaffungskosten verglichen werden, die Höhe der positiven Differenzen in die Summe der nichtrealisierten Gewinne einfließen, die Höhe der negativen Differenzen in die Summe der nichtrealisierten Verluste einfließen und aus dem Vergleich der Summenpositionen zum Ende des Geschäftsjahres mit den Summenpositionen zum Anfang des Geschäftsjahres die Nettoveränderungen ermittelt werden. München, den 04. Juni 2015 BlackRock Asset Management Deutschland AG Dr. Thomas Groffmann Alexander Mertz 11 von 31

12 Auflösungsbericht für ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Vermerk des Abschlussprüfers An die BlackRock Asset Management Deutschland AG, München Die BlackRock Asset Management Deutschland AG, München, hat uns beauftragt, gemäß 105 Abs. 3 des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) den Auflösungsbericht des Sondervermögens ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) für den Zeitraum vom 1. April 2014 bis 16. März 2015 zu prüfen. Verantwortung der gesetzlichen Vertreter Die Aufstellung des Auflösungsberichts nach den Vorschriften des KAGB liegt in der Verantwortung der gesetzlichen Vertreter der Kapitalverwaltungsgesellschaft. Verantwortung des Abschlussprüfers Unsere Aufgabe ist es, auf der Grundlage der von uns durchgeführten Prüfung eine Beurteilung über den Auflösungsbericht abzugeben. Wir haben unsere Prüfung nach 105 Abs. 3 KAGB unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung vorgenommen. Danach ist die Prüfung so zu planen und durchzuführen, dass Unrichtigkeiten und Verstöße, die sich auf den Auflösungsbericht wesentlich auswirken, mit hinreichender Sicherheit erkannt werden. Bei der Festlegung der Prüfungshandlungen werden die Kenntnisse über die Verwaltung des Sondervermögens sowie die Erwartungen über mögliche Fehler berücksichtigt. Im Rahmen der Prüfung werden die Wirksamkeit des rechnungslegungsbezogenen internen Kontrollsystems und die Nachweise für die Angaben im Auflösungsbericht überwiegend auf der Basis von Stichproben beurteilt. Die Prüfung umfasst die Beurteilung der angewandten Rechnungslegungsgrundsätze für den Auflösungsbericht und der wesentlichen Einschätzungen der gesetzlichen Vertreter der Kapitalverwaltungsgesellschaft. Wir sind der Auffassung, dass unsere Prüfung eine hinreichend sichere Grundlage für unsere Beurteilung bildet. Prüfungsurteil Nach unserer Beurteilung aufgrund der bei der Prüfung gewonnenen Erkenntnisse entspricht der Auflösungsbericht für den Zeitraum vom 1. April 2014 bis 16. März 2015 den gesetzlichen Vorschriften. München, den 5. Juni 2015 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Koch Wirtschaftsprüfer Rumpelt Wirtschaftsprüfer 12 von 31

13 BlackRock Asset Management Deutschland AG Max-Joseph-Strasse München ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) ISIN: DE000A0H0769 Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und Nr. 2 InvStG Rumpfgeschäftsjahr vom 1. April 2014 bis 16. März 2015 Ex-Tag der Thesaurierung: 16. März Abs. 1 S. 1 Nr... InvStG 2) Betriebsvermögen EStG Privatvermögen Betriebsvermögen KStG EUR EUR EUR je Anteil je Anteil je Anteil Betrag der Thesaurierung/ ausschüttungsgleichen Erträge 0, , , c) In der Thesaurierung enthalten: 1 c) aa) Erträge im Sinne des 2 Absatz 2 Satz 1 InvStG i.v.m. 3 Nr. 40 EStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG - 0, , c) cc) Erträge im Sinne des 2 Abs. 2a InvStG (Zinsschranke) 1 c) gg) Einkünfte, die aufgrund von DBA steuerfrei sind (insbesondere ausländische Mieterträge und Gewinne aus An- und Verkauf ausländischer Grundstücke) 1 c) hh) in gg) enthaltene DBA-steuerfreie Einkünfte, die nicht dem Progressionsvorbehalt unterliegen 1 c) ii) 1 c) jj) ausländische Einkünfte, auf die tatsächlich ausländische Quellensteuer einbehalten wurde oder als einbehalten gilt, sofern die ausländische Quellensteuer nicht als Werbungskosten auf Fondsebene behandelt wurde 0, , , in ii) enthaltene ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG in ii) enthaltene Einkünfte aus ausländischen REITs 0, , , in ii) enthaltene ausländische Einkünfte, auf die ausländische Quellensteuer als einbehalten gilt 1 c) kk) (fiktive Quellensteuer) 1 c) ll) 1 d) in kk) enthaltene ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG Bemessungsgrundlage für Kapitalertragssteuer 0, , , d) aa) in d) enthaltene Erträge im Sinne des 7 Abs. 1 und 2 InvStG 0, , , d) bb) in d) enthaltene inländische Dividenden und steuerpflichtige inländische Grundstückserträge davon aus inländischen REITs 1 d) cc) in d) aa) enthaltene ausländische Dividenden, Veräußerungsgewinne, Stillhalterprämien und Termingeschäfte 0, , , f) Betrag der ausländischen Steuer, der auf die in den ausgeschütteten Erträgen enthaltenen Einkünfte i.s.d. 4 Abs. 2 entfällt, und 1 f) aa) anrechenbare ausländische Quellensteuer, sofern nicht als Werbungskosten auf Fondsebene behandelt 0, , , f) bb) in aa) enthaltene anrechenbare Quellensteuer auf ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG 1 f) cc) abzugsfähige ausländischen Quellensteuer 1 f) dd) in cc) enthaltene abzugsfähige Quellensteuer auf ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG 1 f) ee) fiktiv anrechenbare ausländische Quellensteuer 1 f) ff) in ee) enthaltene fiktiv anrechenbare Quellensteuer auf ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG 1 g) Absetzung für Abnutzung oder Substanzverringerung (bei Immobilien) 1 h) Saldo aus im Rumpfgeschäftsjahr gezahlter und erstatteter Quellensteuer 0, , , Die ausschüttungsgleichen Erträge gelten zum 16. März 2015 als zugeflossen 13 von 31

14 5 Abs. 1 S. 1 Nr... InvStG 1a) BlackRock Asset Management Deutschland AG Max-Joseph-Straße München ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) ISIN: DE000A0H0769 Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und Nr. 2 InvStG Rumpfgeschäftsjahr vom 1. April 2014 bis 16. März 2015 Ex-Tag der (Zwischen)Ausschüttung: 16. März 2015 Valuta: 16. März 2015 Tag des Ausschüttungsbeschlusses: 13. März 2015 Betriebsvermögen EStG Privatvermögen Betriebsvermögen KStG EUR EUR EUR je Anteil je Anteil je Anteil Betrag der Ausschüttung 0, , , davon ausschüttungsgleiche Erträge der Vorjahre davon nicht steuerbare Kapitalrückzahlungen / Substanzausschüttungen 2) Teilthesaurierungsbetrag/ ausschüttungsgleicher Ertrag 1b) Betrag der ausgeschütteten Erträge 0, , , c) In den ausgeschütteten Erträgen enthalten: 1 c) aa) Erträge im Sinne des 2 Absatz 2 Satz 1 InvStG i.v.m. 3 Nr. 40 EStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG - 0, , c) bb) Veräußerungsgewinne i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG 1 c) cc) Erträge im Sinne des 2 Abs. 2a InvStG (Zinsschranke) 1 c) dd) Im Privatvermögen steuerfreie Alt-Veräußerungsgewinne aus Wertpapieren, Bezugsrechten und Termingeschäften ( 2 III Nr. 1 Satz 1 InvStG in der am 31. Dezember 2008 anzuwendenden Fassung) 0, c) ee) steuerfreie Alt-Veräußerungsgewinne aus Bezugsrechten auf Freianteile an Kapitalgesellschaften 1 c) ff) steuerfreie Gewinne aus dem An- und Verkauf inländischer und ausländischer Grundstücke außerhalb der 10-Jahresfrist 0, c) gg) Einkünfte, die aufgrund von DBA steuerfrei sind (insbesondere ausländische Mieterträge und Gewinne aus An- und Verkauf ausländischer Grundstücke) 1 c) hh) in gg) enthaltene DBA-steuerfreie Einkünfte, die nicht dem Progressionsvorbehalt unterliegen 1 c) ii) 1 c) jj) ausländische Einkünfte, auf die tatsächlich ausländische Quellensteuer einbehalten wurde oder als einbehalten gilt, sofern die ausländische Quellensteuer nicht als Werbungskosten auf Fondsebene behandelt wurde 0, , , in ii) enthaltene ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG - 0, , in ii) enthaltene Einkünfte aus ausländischen REITs 0, , , in ii) enthaltene ausländische Einkünfte, auf die ausländische Quellensteuer als einbehalten gilt 1 c) kk) (fiktive Quellensteuer) 1 c) ll) 1 d) in kk) enthaltene ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG Bemessungsgrundlage für Kapitalertragssteuer 0, , , d) aa) in d) enthaltene Erträge im Sinne des 7 Abs. 1 und 2 InvStG 0, , , d) bb) in d) enthaltene inländische Dividenden und steuerpflichtige inländische Grundstückserträge davon aus inländischen REITs 1 d) cc) in d) aa) enthaltene ausländische Dividenden, Veräußerungsgewinne, Stillhalterprämien und Termingeschäfte 0, , , davon aus ausländischen REITs 0, , , f) anrechenbare / abzugsfähige und fiktive ausländische Quellensteuer 1 f) aa) anrechenbare ausländische Quellensteuer, sofern nicht als Werbungskosten auf Fondsebene behandelt 0, , , f) bb) in aa) enthaltene anrechenbare Quellensteuer auf ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG - 0, , in aa) enthaltene anrechenbare Quellensteuer auf ausländische REIT-Erträge 0, , , f) cc) abzugsfähige ausländischen Quellensteuer 1 f) dd) in cc) enthaltene abzugsfähige Quellensteuer auf ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG 1 f) ee) fiktiv anrechenbare ausländische Quellensteuer 1 f) ff) in ee) enthaltene fiktiv anrechenbare Quellensteuer auf ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG 1 g) 1 h) Absetzung für Abnutzung oder Substanzverringerung (bei Immobilien) Saldo aus im Rumpfgeschäftsjahr gezahlter und erstatteter Quellensteuer 0, , , von 31

15 5 Abs. 1 S. 1 Nr... InvStG 1a) BlackRock Asset Management Deutschland AG Max-Joseph-Straße München ishares STOXX North America 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) ISIN: DE000A0H0769 Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und Nr. 2 InvStG Rumpfgeschäftsjahr vom 1. April 2014 bis 16. März 2015 Ex-Tag der (Zwischen)Ausschüttung: 18. August 2014 Valuta: 18. August 2014 Tag des Ausschüttungsbeschlusses: 16. Juli 2014 Betriebsvermögen EStG Privatvermögen Betriebsvermögen KStG EUR EUR EUR je Anteil je Anteil je Anteil Betrag der Ausschüttung 0, , , davon ausschüttungsgleiche Erträge der Vorjahre davon nicht steuerbare Kapitalrückzahlungen / Substanzausschüttungen 2) Teilthesaurierungsbetrag/ ausschüttungsgleicher Ertrag 1b) Betrag der ausgeschütteten Erträge 0, , , c) In den ausgeschütteten Erträgen enthalten: 1 c) aa) Erträge im Sinne des 2 Absatz 2 Satz 1 InvStG i.v.m. 3 Nr. 40 EStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG - 0, , c) bb) Veräußerungsgewinne i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG 1 c) cc) Erträge im Sinne des 2 Abs. 2a InvStG (Zinsschranke) 1 c) dd) Im Privatvermögen steuerfreie Alt-Veräußerungsgewinne aus Wertpapieren, Bezugsrechten und Termingeschäften ( 2 III Nr. 1 Satz 1 InvStG in der am 31. Dezember 2008 anzuwendenden Fassung) 0, c) ee) steuerfreie Alt-Veräußerungsgewinne aus Bezugsrechten auf Freianteile an Kapitalgesellschaften 1 c) ff) steuerfreie Gewinne aus dem An- und Verkauf inländischer und ausländischer Grundstücke außerhalb der 10-Jahresfrist 0, c) gg) Einkünfte, die aufgrund von DBA steuerfrei sind (insbesondere ausländische Mieterträge und Gewinne aus An- und Verkauf ausländischer Grundstücke) 1 c) hh) in gg) enthaltene DBA-steuerfreie Einkünfte, die nicht dem Progressionsvorbehalt unterliegen 1 c) ii) 1 c) jj) ausländische Einkünfte, auf die tatsächlich ausländische Quellensteuer einbehalten wurde oder als einbehalten gilt, sofern die ausländische Quellensteuer nicht als Werbungskosten auf Fondsebene behandelt wurde 0, , , in ii) enthaltene ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG in ii) enthaltene Einkünfte aus ausländischen REITs 0, , , in ii) enthaltene ausländische Einkünfte, auf die ausländische Quellensteuer als einbehalten gilt 1 c) kk) (fiktive Quellensteuer) 1 c) ll) 1 d) in kk) enthaltene ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG Bemessungsgrundlage für Kapitalertragssteuer 0, , , d) aa) in d) enthaltene Erträge im Sinne des 7 Abs. 1 und 2 InvStG 0, , , d) bb) in d) enthaltene inländische Dividenden und steuerpflichtige inländische Grundstückserträge davon aus inländischen REITs 1 d) cc) in d) aa) enthaltene ausländische Dividenden, Veräußerungsgewinne, Stillhalterprämien und Termingeschäfte 0, , , davon aus ausländischen REITs 0, , , f) anrechenbare / abzugsfähige und fiktive ausländische Quellensteuer 1 f) aa) anrechenbare ausländische Quellensteuer, sofern nicht als Werbungskosten auf Fondsebene behandelt 0, , , f) bb) in aa) enthaltene anrechenbare Quellensteuer auf ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG in aa) enthaltene anrechenbare Quellensteuer auf ausländische REIT-Erträge 0, , , f) cc) abzugsfähige ausländischen Quellensteuer 1 f) dd) in cc) enthaltene abzugsfähige Quellensteuer auf ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG 1 f) ee) fiktiv anrechenbare ausländische Quellensteuer 1 f) ff) in ee) enthaltene fiktiv anrechenbare Quellensteuer auf ausländische Einkünfte i. S. d. 3 Nr. 40 EStG bzw. 8b Abs. 2 KStG oder im Fall des 16 InvStG i.v.m. 8b Abs. 1 des KStG 1 g) 1 h) Absetzung für Abnutzung oder Substanzverringerung (bei Immobilien) Saldo aus im Rumpfgeschäftsjahr gezahlter und erstatteter Quellensteuer 0, , , von 31

16 Auflösungsbericht für ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Tätigkeitsbericht des Fondsmanagements Anlageziele und Anlagepolitik Das Sondervermögen ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) war ein börsengehandelter Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF), der möglichst genau die Wertentwicklung des STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap Index abgebildet hat. Der Index bildet Unternehmen des asiatisch-pazifischen Immobiliensektors aus dem sektorübergreifenden STOXX Global 1800 Index ab. Dieser wiederum bildet die größten Aktien der weltweit entwickelten Volkswirtschaften ab. Zur Replizierung des Index investierte das Sondervermögen im Rahmen eines passiven Investmentansatzes direkt in die im Index enthaltenen Wertpapiere entsprechend ihrer Gewichtung im Index. Der ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) wurde mit Wirkung zum 16. März 2015 aufgelöst. Der von der Verwahrstelle auszuzahlende Liquidationserlös je Anteil betrug 15,12 EUR. Struktur des Sondervermögens im Hinblick auf die Anlageziele sowie wesentliche Veränderungen während des Berichtszeitraums Mittelzuflüsse während der Berichtsperiode wurden ebenfalls entsprechend der Gewichtung der Aktien im Index angelegt. Dividenden wurden im Fonds angesammelt. Der Fonds durfte Wertpapierleihegeschäfte durchführen. Das Sondervermögen ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) war ein ausschüttender Fonds. Die Erträge wurden nach Verrechnung mit den Aufwendungen im Rahmen von Zwischenausschüttungen bzw. sechs Wochen nach Geschäftsjahresende ausgeschüttet. Die realisierten Gewinne und Verluste resultierten im Wesentlichen aus Transaktionen mit Aktien, die aufgrund von Indexveränderungen und der Rücknahme von Anteilscheinen durchgeführt wurden. Indexveränderungen, die vom Indexanbieter veröffentlicht wurden, wurden im Fonds direkt nachvollzogen. Neuaufnahme New World China Land Ltd. Registered Shares HD -,10 KYG6493A Mori Hills Reit Invest. Corp. Registered Shares o.n. JP Wesentliche Risiken und Ereignisse im Berichtszeitraum Marktpreisrisiko Um das Anlageziel, eine möglichst genaue Abbildung der Wertentwicklung des STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap Index im Berichtszeitraum zu realisieren, wurde ein ausschließlich passiver Investmentansatz verfolgt. Daher wurden im Rahmen der Fondsmanagementaktivitäten, die dieses Sondervermögen betrafen, keine Risiken aktiv gesteuert bzw. eingegangen. Das Sondervermögen unterlag im Berichtszeitraum dem allgemeinen sowie dem spezifischen, aus Einzeltiteln resultierenden Marktpreisrisiko. Im gesamten Berichtszeitraum wurde die durch den Indexanbieter vorgegebene Einzeltitelselektion innerhalb des Anlageuniversums asiatische Real Estate-Aktien umgesetzt. Damit unterlag das Sondervermögen einem hohen Marktpreisrisiko. Währungsrisiko Das Sondervermögen investierte im Berichtszeitraum gemäß den Indexvorgaben in asiatisch-pazifische Aktien. Es lag somit für Euro-Anleger ein hohes Währungsrisiko vor. Liquiditätsrisiko Die Veräußerbarkeit der im Sondervermögen gehaltenen Vermögenswerte war jederzeit gegeben, somit war das Liquiditätsrisiko als gering zu bewerten. Operationelles Risiko Das Management von operationellen Risiken für das Sondervermögen erfolgt im Rahmen des Risikomanagementsystems der BlackRock Asset Management Deutschland AG. Geschäftsbereiche bzw. -prozesse, die für dieses Sondervermögen maßgeblich sind und welche durch die BlackRock Asset Management Deutschland AG an externe Unternehmen ausgelagert wurden, unterliegen einem Outsourcing-Controlling Prozess innerhalb der BlackRock Asset Management Deutschland AG. Hierzu zählten die Auslagerung der Fondsbuchhaltung an die State Street Bank GmbH, München sowie die konzerninterne Auslagerung des Trade Management Prozesses an BlackRock Investment Management (UK) Limited. Für dieses Sondervermögen wesentliche Prozesse und damit verbundene operationelle Risiken unterliegen einem Prozess zur regelmäßigen Identifikation, Analyse und Überwachung von operationellen Risiken. Werden die operationellen Risiken schlagend, so werden diese Ereignisse unverzüglich in einer Risikodatenbank zur angemessenen Dokumentation und Analyse erfasst sowie Maßnahmen zur Verminderung der operationellen Risiken eingeleitet und umgesetzt. Bei Ereignissen, die das Sondervermögen betreffen, erfolgt grundsätzlich eine Kompensation der entstandenen Verluste durch die Gesellschaft. 16 von 31

17 Auflösungsbericht für ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Vermögensübersicht zum Kurswert % des Fondsin EUR vermögens 6) I. Vermögensgegenstände ,05 232,74 1. Forderungen ,21 230,93 2. Bankguthaben ,84 1,81 II. Verbindlichkeiten ,11-132,74 Sonstige Verbindlichkeiten ,11-132,74 III. Fondsvermögen ,94 100,00 6) Durch Rundung der Prozentanteile bei der Berechnung können geringfügige Rundungsdifferenzen entstanden sein. Vermögensaufstellung zum Gattungsbezeichnung ISIN Markt Stück bzw. Anteile bzw. Whg. in Bestand Käufe/ Zugänge Verkäufe/ Abgänge im Berichtszeitraum Kurs Kurswert in EUR % des Fondsvermögens 7) Bankguthaben, nicht verbriefte Geldmarktinstrumente und Geldmarktfonds ,84 1,81 Bankguthaben ,84 1,81 EUR-Guthaben ,20 1,64 Depotbank: StateStreet Bank EUR ,20 % 100, ,20 1,64 Nicht-EU/EWR-Währungen ,64 0,17 Depotbank: StateStreet Bank AUD 687,86 % 100, ,83 0,00 HKD ,90 % 100, ,70 0,06 JPY ,00 % 100, ,72 0,07 SGD 8.535,56 % 100, ,39 0,04 Sonstige Vermögensgegenstände ,21 230,93 Dividendenansprüche AUD , ,96 0,05 HKD , ,39 0,22 JPY , ,17 0,08 Forderungen aus Wertpapiergeschäften AUD , ,57 24,91 HKD , ,81 36,55 JPY , ,10 41,11 SGD , ,69 10,05 USD , ,72 2,55 Forderungen aus FX-Spot-Geschäften EUR , ,80 115,41 Sonstige Verbindlichkeiten ,11-132,74 Verbindlichkeiten aus Anteilscheingeschäften EUR , ,00-15,44 Verbindlichkeiten aus FX-Spot-Geschäften AUD , ,98-24,91 HKD , ,51-36,61 JPY , ,82-41,18 SGD , ,08-10,09 USD , ,72-2,55 Sonstige Verbindlichkeiten EUR , ,00-1,96 Fondsvermögen EUR ,94 100,00 Anteilwert EUR 15,12 Umlaufende Anteile STK ) Durch Rundung der Prozentanteile bei der Berechnung können geringfügige Rundungsdifferenzen entstanden sein. 17 von 31

18 Auflösungsbericht für ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Während des Berichtszeitraumes abgeschlossene Geschäfte, soweit sie nicht mehr in der Vermögensaufstellung erscheinen: Käufe und Verkäufe in Wertpapieren, Investmentanteilen und Schuldscheindarlehen (Marktzuordnung zum Berichtsstichtag) Gattungsbezeichnung ISIN Stück bzw. Anteile bzw. Whg. in Wertpapiere Börsengehandelte Wertpapiere Aktien Käufe/ Zugänge Verkäufe/ Abgänge Activia Properties Inc. Registered Shares o.n. JP STK - 9 Advance Residence Investment Registered Shares o.n. JP STK Aeon Mall Co. Ltd. Registered Shares o.n. JP STK Ascendas Real Estate Inv.Trust Registered Units o.n. SG1M STK CapitaCommercial Trust Registered Units o.n. SG1P STK Capitaland Ltd. Registered Shares SD 1,- SG1J STK CapitaMall Trust Registered Units o.n. SG1M STK CapitaMalls Asia Ltd. Registered Shares o.n. SG1Z STK CFS Retail Property Trust Grp Reg.St.Uts(1 Sh.CFX+1U.CFX1) AU000000CFX0 STK Cheung Kong (Holdings) Ltd. Registered Shares o.n. HK STK City Developments Ltd. Registered Shares SD -,50 SG1R STK DEXUS Property Group Reg.Stapled Secs (Units) o.n. AU000000DXS1 STK Federation Centres Reg. Stapled Secs o.n. AU000000FDC2 STK Frontier Real Estate Inv.Corp. Registered Shares o.n. JP STK 6 25 Global Logistic Properties Ltd Registered Shares o.n. SG2C STK GLP J-REIT Registered Shares o.n. JP STK Goodman Group Registered Stapled Secs o.n. AU000000GMG2 STK GPT Group Registered Units o.n. AU000000GPT8 STK Hang Lung Group Ltd. Registered Shares o.n. HK STK Hang Lung Properties Ltd. Registered Shares o.n. HK STK Henderson Land Devmt Co. Ltd. Registered Shares o.n. HK STK Hongkong Land Holdings Ltd. Registered Shares DL -,10 BMG4587L1090 STK Hopewell Highway Infrastr.Ltd. Registered Shares HD -,10 KYG STK Hopewell Holdings Ltd. Registered Shares New o.n. HK STK Hulic Co. Ltd. Registered Shares o.n. JP STK Hysan Development Co. Ltd. Registered Shares o.n. HK STK IIDA Group Holdings Co. Ltd. Registered Shares o.n. JP STK Investa Office Fund Registered Shares o.n. AU000000IOF6 STK Japan Logistics Fund Inc. Registered Shares o.n. JP STK Japan Prime Realty Inv. Corp. Registered Shares o.n. JP STK Japan Retail Fd Investm. Corp. Registered Shares o.n. JP STK Keppel Land Ltd. Registered Shares SD -,50 SG1R STK Kerry Properties Ltd. Registered Shares HD 1 BMG STK Lend Lease Group Reg.Stapl.Secs(1Sh+1U.) o.n. AU000000LLC3 STK Link REIT, The Registered Units o.n. HK STK Mirvac Group Reg. Stapled Units o.n. AU000000MGR9 STK Mitsubishi Estate Co. Ltd. Registered Shares o.n. JP STK Mitsui Fudosan Co. Ltd. Registered Shares o.n. JP STK Mori Hills Reit Invest. Corp. Registered Shares o.n. JP STK Mori Trust Sogo REIT Inc. Registered Shares o.n. JP STK New World China Land Ltd. Registered Shares HD -,10 KYG6493A1013 STK New World Development Co. Ltd. Anrechte HK STK New World Development Co. Ltd. Registered Shares o.n. HK STK Nippon Accommodations Fund Inc Registered Shares o.n. JP STK 7 25 Nippon Building Fund Inc. Registered Shares o.n. JP STK Nippon Prologis REIT Inc. Registered Shares o.n. JP STK Nomura Real Estate Hldgs Inc. Registered Shares o.n. JP STK von 31

19 Auflösungsbericht für ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Gattungsbezeichnung ISIN Stück bzw. Anteile bzw. Whg. in Käufe/ Zugänge Verkäufe/ Abgänge Nomura Real Estate Office Fund Registered Shares o.n. JP STK 6 22 Novion Property Group Reg.St.Uts(1 Sh.CFX+1U.CFX1) AU000000NVN5 STK Orix Jreit Inc. Registered Shares o.n. JP STK REA Group Ltd. Registered Shares o.n. AU000000REA9 STK Scentre Group Ltd. Reg.Units (Stapled Secs) o.n. AU000000SCG8 STK Sino Land Co. Ltd. Registered Shares o.n. HK STK Stockland Reg. Stapled Secs o.n. AU000000SGP0 STK Sumitomo Realty & Dev. Co.Ltd. Registered Shares o.n. JP STK Sun Hung Kai Properties Ltd. Registered Shares o.n. HK STK Suntec Real Estate Inv. Trust Registered Units o.n. SG1Q STK Swire Properties Ltd. Registered Shares o.n. HK STK Tokyo Tatemono Co. Ltd. Registered Shares o.n. JP STK Tokyu Fudosan Holdings Corp. Registered Shares o.n. JP STK United Urban Investment Corp. Registered Shares o.n. JP STK UOL Group Ltd. Registered Shares SD 1 SG1S STK Westfield Corp. Reg.Units (Stapled Secs) o.n. AU000000WFD0 STK Wharf (Holdings) Ltd., The Registered Shares o.n. HK STK Wheelock and Company Ltd. Registered Shares o.n. HK STK Nichtnotierte Wertpapiere Aktien DEXUS Property Group Reg.Stap.Secs.Def.(Units) o.n. AU0000DXSDA3 STK Federation Centres Reg.Def.Stapled Secs. o.n. AU0000FDCDA4 STK Westfield Group Reg.Units (Stapled Secs) o.n. AU000000WDC7 STK Westfield Retail Trust Registered Stapled Secs o.n. AU000000WRT1 STK Derivate (In Opening-Transaktionen umgesetzte Optionsprämien bzw. Volumen der Optionsgeschäfte, bei Optionsscheinen Angabe der Käufe und Verkäufe) Optionsscheine Wertpapier-Optionsscheine Optionsscheine auf Aktien Sun Hung Kai Properties Ltd. WTS STK von 31

20 Auflösungsbericht für ishares STOXX Asia Pacific 600 Real Estate Cap UCITS ETF (DE) Ertrags- und Aufwandsrechnung (inkl. Ertragsausgleich) für den Zeitraum vom bis I. Erträge 1. Dividenden ausländischer Aussteller (vor Quellensteuer) 8) EUR ,01 2. Zinsen aus Liquiditätsanlagen im Inland EUR 113,17 3. Abzug ausländischer Quellensteuer EUR ,90 Summe der Erträge EUR ,28 II. Aufwendungen 1. Zinsen aus Kreditaufnahmen EUR -67,27 2. Verwaltungsvergütung EUR ,33 3. Sonstige Aufwendungen EUR ,20 Summe der Aufwendungen EUR ,80 III. Ordentlicher Nettoertrag EUR ,48 IV. Veräußerungsgeschäfte 1. Realisierte Gewinne EUR ,11 2. Realisierte Verluste EUR ,17 Ergebnis aus Veräußerungsgeschäften EUR ,94 V. Realisiertes Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,42 1. Nettoveränderung der nicht realisierten Gewinne EUR ,13 2. Nettoveränderung der nicht realisierten Verluste EUR ,69 VI. Nicht realisiertes Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,56 VII. Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,98 8) darin enthalten sind Dividenden i.s.d. 19 Absatz 1 REITG in Höhe von EUR ,28 Entwicklung des Sondervermögens 2014/2015 I. Wert des Sondervermögens am Beginn des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,81 1. Ausschüttung für das Vorjahr / Steuerabzugsbetrag für das Rumpfgeschäftsjahr EUR ,00 2. Zwischenausschüttungen EUR ,15 3. Mittelzufluss/Mittelabfluss (netto) EUR ,00 a) Mittelzuflüsse aus Anteilschein-Verkäufen EUR ,00 b) Mittelabflüsse aus Anteilschein-Rücknahmen EUR ,00 4. Ertragsausgleich/Aufwandsausgleich EUR 5.102,30 5. Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,98 davon nicht realisierte Gewinne EUR ,13 davon nicht realisierte Verluste EUR ,69 II. Wert des Sondervermögens am Ende des Rumpfgeschäftsjahres EUR ,94 Der Steuerabzugsbetrag für das Rumpfgeschäftsjahr betrug 8,00 EUR. 20 von 31

NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.

NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02. NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für das Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für das Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Auflösungsbericht zum 16. März 2015 für das Sondervermögen ishares STOXX EU Enlarged 15 UCITS ETF (DE) Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende

Mehr

Alpha European Opportunities Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.07.2015 bis 31.07.2015

Alpha European Opportunities Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.07.2015 bis 31.07.2015 Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.07.2015 bis 31.07.2015 Frankfurt am Main, den 09.10.2015 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht 1. Anlageziel und Anlageergebnis im Berichtzeitraum

Mehr

BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014

BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014 BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014 Frankfurt am Main, den 03.11.2014 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht Auflösungsbericht

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen ishares ATX UCITS ETF (DE) Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende Angaben für Anleger

Mehr

E Fund Management (Hong Kong) Co., Limited Hong Kong. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG)

E Fund Management (Hong Kong) Co., Limited Hong Kong. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) PwC FS Tax GmbH Seite 1/6 E Fund Management (Hong Kong) Co., Limited Hong Kong Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) E Fund Management (Hong Kong) Co.,

Mehr

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France. Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France. Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011 Jahresbericht für das Sondervermögen ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011 Seite 1 Jahresbericht ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France Hinweis Das in diesem Bericht

Mehr

HALBJAHreSBerIcHt Ve-rI Listed real estate

HALBJAHreSBerIcHt Ve-rI Listed real estate Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt Ve-rI Listed real estate vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Handelsregister: Frankfurt HrB 34125 Gescha ftsfu hrung:

Mehr

SEB Aktienfonds. Zwischenbericht. für den Berichtszeitraum

SEB Aktienfonds. Zwischenbericht. für den Berichtszeitraum Zwischenbericht für den Berichtszeitraum 1. Dezember 2012 bis 30. April 2013 1 Anlagepolitik Der SEB Aktienfonds investiert in Aktien von deutschen Unternehmen. Die Titelselektion erfolgt in einem mehrstufigen

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen ishares STOXX EU Enlarged 15 UCITS ETF (DE) Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Wichtige

Mehr

Besteuerungsgrundlagen

Besteuerungsgrundlagen Ausschüttungen/Thesaurierungen 2011 Besteuerungsgrundlagen Allianz Global Investors Ireland S. A. Inhalt Ausschüttungen/Thesaurierungen Allianz Global Investors Fund VI Allianz RCM China Fund.......................................

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG

BlackRock Asset Management Deutschland AG ORIGINAL BlackRock Asset Management Deutschland AG Jahresbericht zum 31. März 2014 für das Sondervermögen ishares Dow Jones-UBS Commodity Swap UCITS ETF (DE) 1 von 19 Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk

Mehr

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2015

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2015 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Vermögensübersicht zum 30.06.2015 Anlageschwerpunkte Tageswert in EUR % Anteil am Teilgesellschaftsvermögen I. Vermögensgegenstände 23.265.112,44 100,91 1. Aktien 13.486.628,89

Mehr

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG

BlackRock Asset Management Deutschland AG BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 3. Oktober 203 für das Sondervermögen ishares Dow Jones China Offshore 50 (DE) von Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: SEB Aktienfonds JAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE:

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: SEB Aktienfonds JAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

HMT Global Antizyklik

HMT Global Antizyklik KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Niederlassung Frankfurt am Main Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft

Mehr

FIAG-UNIVERSAL-DACHFONDS

FIAG-UNIVERSAL-DACHFONDS KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNGSGESELLSCHAFT : VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4.

Mehr

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014 easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Inhalt Ihre Partner 3 easyfolio 30 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 5 Vermögensaufstellung 6 Wertpapierkurse

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015

Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015 D&R Deep Discount Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des

Mehr

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

SEB Total Return Bond Fund

SEB Total Return Bond Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

HanseMerkur Strategie chancenreich

HanseMerkur Strategie chancenreich KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Vertrieb Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Universal Floor Fund

Universal Floor Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivChance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivChance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

LAPLACE Nachhaltigkeit

LAPLACE Nachhaltigkeit LAPLACE Nachhaltigkeit WKN: A0MMTX; ISIN: DE000A0MMTX0 Auflösungsbericht für den Zeitraum: 01.09.2009-12.01.2010 Verwaltungsgesellschaft Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbh Gezeichnetes und eingezahltes

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen ishares MDAX UCITS ETF (DE) Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende Angaben für Anleger

Mehr

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015 für 01.10.2014-31.03.2015 Vermögensübersicht zum 31.03.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 56.572.824,15 100,11 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 47.567.463,30

Mehr

apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015

apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 Inhalt Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 4 Vermögensaufstellung 5 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene Geschäfte,

Mehr

FP ERFOLGSSTRATEGIE DYNAMIK UI

FP ERFOLGSSTRATEGIE DYNAMIK UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG HALBJAHRESBERICHT vom 3. April 215 bis 3. Juni 215 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG INHALTSVERZEICHNIS Seite Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung

Mehr

BremenKapital Dynamik (Publikums-AIF) Jahresbericht 31.08.2014. Hanseatische Investment-GmbH in Kooperation mit der Sparkasse Bremen

BremenKapital Dynamik (Publikums-AIF) Jahresbericht 31.08.2014. Hanseatische Investment-GmbH in Kooperation mit der Sparkasse Bremen Jahresbericht 31.08.2014 Hanseatische Investment-GmbH in Kooperation mit der Sparkasse Bremen Inhaltsverzeichnis 4 Tätigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2013/2014 6 Vermögensaufstellung per 31. August

Mehr

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Vermögensübersicht zum 31.01.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 49.245.131,82

Mehr

DAX Source ETF. Auflösungsbericht. für das Rumpfgeschäftsjahr

DAX Source ETF. Auflösungsbericht. für das Rumpfgeschäftsjahr Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01. Dezember 2012 bis 31. Dezember 2012 Tätigkeitsbericht Das Sondervermögen DAX Source ETF ist ein richtlinienkonformes Sondervermögen im Sinne des Investmentgesetzes.

Mehr

Pioneer Funds - US High Yield Corporate Bond (Class A EUR non distributing)

Pioneer Funds - US High Yield Corporate Bond (Class A EUR non distributing) Pioneer Funds - US High Yield Corporate Bond (Class A EUR non distributing) 1. Januar 2007 bis zum 31. Dezember 2007 Pioneer Funds - US High Yield Corporate Bond (Class A EUR non distributing) Privatvermögen

Mehr

DAX Source ETF. Jahresbericht. für das Rumpfgeschäftsjahr. vom 10. Februar 2010 bis 30. November 2010

DAX Source ETF. Jahresbericht. für das Rumpfgeschäftsjahr. vom 10. Februar 2010 bis 30. November 2010 DAX Source ETF Jahresbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10. Februar 2010 bis 30. November 2010 Tätigkeitsbericht Anlagestrategie Im Berichtszeitraum wurde die Wertentwicklung des DAX -Performance-Index

Mehr

ishares (DE) I Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen Lagebericht und Jahresabschluss zum 28. Februar 2015

ishares (DE) I Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen Lagebericht und Jahresabschluss zum 28. Februar 2015 ishares (DE) I Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen Lagebericht und Jahresabschluss zum 28. Februar 2015 Original Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende Angaben für

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: KGN Global UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: KGN Global UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 20.717.630,92

Mehr

Pioneer Funds- Global High Yield (Class A EUR non distributing)

Pioneer Funds- Global High Yield (Class A EUR non distributing) Pioneer Funds- Global High Yield (Class A EUR non distributing) Bekanntmachung der Angaben gemäß 5 Abs. 1 Nr. 1 und 2 Investmentsteuergesetz für den Zeitraum vom 1. Januar 2007 bis zum 31. Dezember 2007

Mehr

Durch die Änderung der Bezeichnung ergibt sich eine Anpassung in

Durch die Änderung der Bezeichnung ergibt sich eine Anpassung in An die Anleger des Sondervermögens Veri ETF-Dachfonds Sehr geehrte Anteilinhaberin, sehr geehrter Anteilinhaber, hiermit informieren wir Sie darüber, dass die Besonderen Anlagebedingungen (BAB) des richtlinienkonformen

Mehr

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets Halbjahresbericht zum 31.10.2014 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums

Mehr

UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH. Auflösungsbericht. für. UBS (D) Rentenportfolio (EUR) 01.12.2013-30.09.2014

UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH. Auflösungsbericht. für. UBS (D) Rentenportfolio (EUR) 01.12.2013-30.09.2014 UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH Auflösungsbericht für UBS (D) Rentenportfolio (EUR) 01.12.2013-30.09.2014 Organisation Kapitalverwaltungsgesellschaft UBS Global Asset Management (Deutschland)

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. März 2015 D&R Wachstum Global TAA Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung

Mehr

Tungsten SHY Synthetic High Yield UI

Tungsten SHY Synthetic High Yield UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München. MEAG Nachhaltigkeit (ISIN Anteilklasse A: DE0001619997)

MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München. MEAG Nachhaltigkeit (ISIN Anteilklasse A: DE0001619997) MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München MEAG Nachhaltigkeit (ISIN Anteilklasse A: DE0001619997) Bekanntmachung der Änderung der Allgemeinen und Besonderen Vertragsbedingungen Mit Wirkung

Mehr

Metzler Investment GmbH

Metzler Investment GmbH Unabhängig seit 1674 zum 30. April 2015 Metzler Investment GmbH United Investment MultiAsset Dynamic Inhaltsverzeichnis 1... 2 OGAW-Sondervermögen United Investment MultiAsset Dynamic... 2 Wichtige Informationen

Mehr

Unabhängig seit 1674. Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2015. Metzler Investment GmbH RWS-DYNAMIK. ungeprüft

Unabhängig seit 1674. Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2015. Metzler Investment GmbH RWS-DYNAMIK. ungeprüft Unabhängig seit 1674 zum 30. Juni 2015 Metzler Investment GmbH ungeprüft Inhaltsverzeichnis 1... 2 OGAW-Sondervermögen... 2 Wichtige Informationen für die Anteilinhaber des OGAW-Sondervermögens... 10 Anhang...

Mehr

G & P UNIVERSAL AKTIENFONDS

G & P UNIVERSAL AKTIENFONDS KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2012 DEPOTBANK: ASSET-MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 QCP AsymmetricReturn in Kooperation mit QC Partners GmbH, Frankfurt am Main Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht

Mehr

Wichtige Informationen für unsere Anleger

Wichtige Informationen für unsere Anleger UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH Jahres- und Halbjahresbericht sowie Vereinfachter- und Ausführlicher Verkaufsprospekt können bei UBS Global Asset Management (Deutschland) GmbH, Frankfurt

Mehr

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global vom 01.12.2014 bis 31.05.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Frankfurt am Main Handelsregister: Frankfurt HrB 34125

Mehr

FIVV-Aktien-China-Select-UI

FIVV-Aktien-China-Select-UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Auflösungsbericht für UBS (D) Vermögensstrategie I 01.12.2012-31.01.2013. Rumpfgeschäftsjahr

Auflösungsbericht für UBS (D) Vermögensstrategie I 01.12.2012-31.01.2013. Rumpfgeschäftsjahr Auflösungsbericht für UBS (D) Vermögensstrategie I 01.12.2012-31.01.2013 Rumpfgeschäftsjahr zur Übertragung des Verwaltungsrechtes an die Depotbank UBS Deutschland AG Seite 1 Tätigkeitsbericht Anlageziel

Mehr

DBC Global Trend Jahresbericht 30.06.2012

DBC Global Trend Jahresbericht 30.06.2012 DBC Global Trend Jahresbericht 30.06.2012 Frankfurt am Main, den 04.10.2012 Jahresbericht Seite 1 Im abgelaufenen Geschäftsjahr 1. Juli 2011 bis 30. Juni 2012 wurde der Takt an den Kapitalmärkten im Wesentlichen

Mehr

DAX Source ETF. Jahresbericht. für das Geschäftsjahr

DAX Source ETF. Jahresbericht. für das Geschäftsjahr Jahresbericht für das Geschäftsjahr vom 01. Dezember 2011 bis 30. November 2012 Tätigkeitsbericht Das Sondervermögen DAX Source ETF ist ein richtlinienkonformes Sondervermögen im Sinne des Investmentgesetzes.

Mehr

WMP Government Relative Value (UCITS)

WMP Government Relative Value (UCITS) WMP Government Relative Value (UCITS) Halbjahresbericht zum 30.06.2015 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums

Mehr

GET-Capital Renditejäger 1 INKA

GET-Capital Renditejäger 1 INKA GET-Capital Renditejäger 1 INKA Halbjahresbericht zum 30.06.2013 Inhalt Ihre Partner 3 Zusammengefasste Vermögensaufstellung gem. 7 Abs. 2 InvRBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während

Mehr

Postbank Wertpapiere. Jahresbericht* Deutsche Postbank Protekt Plus Deutsche Postbank Best Invest Wachstum

Postbank Wertpapiere. Jahresbericht* Deutsche Postbank Protekt Plus Deutsche Postbank Best Invest Wachstum Postbank Wertpapiere Jahresbericht* Deutsche Postbank Protekt Plus Deutsche Postbank Best Invest Wachstum * Verwaltende Gesellschaft ist die Universal-Investment-Gesellschaft mbh. Stand: 31.5.215 Inhalt

Mehr

SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. CS PortfolioReal Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht

SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. CS PortfolioReal Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh CS PortfolioReal Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 30.06.2014 Berichtszeitraum:

Mehr

LBBW Pro-Fund Credit I

LBBW Pro-Fund Credit I KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 30. SEPTEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: The Bank of New York Mellon S.A. / N.V. Niederlassung Frankfurt am Main Kurzübersicht über die

Mehr

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger.

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger. Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.ebundesanzeiger.de

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30.

Mehr

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS NORD/LB AM Aktien Deutschland LS Jahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2013 bis 30.06.2014 Herausgeber dieses Jahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

Unabhängig seit 1674. Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2015. Metzler Investment GmbH RWS-ERTRAG. ungeprüft

Unabhängig seit 1674. Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2015. Metzler Investment GmbH RWS-ERTRAG. ungeprüft Unabhängig seit 1674 zum 30. Juni 2015 Metzler Investment GmbH ungeprüft Inhaltsverzeichnis 1... 2 OGAW-Sondervermögen... 2 Wichtige Informationen für die Anteilinhaber des OGAW-Sondervermögens... 9 Anhang...

Mehr

First Private Europa Aktien ULM. Jahresbericht zum 30.11.2014

First Private Europa Aktien ULM. Jahresbericht zum 30.11.2014 Jahresbericht zum 30.11.2014 Jahresbericht zum 30.11.2014 Allgemeine Hinweise Der Kauf von Fondsanteilen erfolgt auf Basis des zur Zeit gültigen Verkaufsprospektes einschließlich der darin enthaltenen

Mehr

Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Dezember 2010

Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Dezember 2010 Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Dezember 2010 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Antecedo Asset Management GmbH,

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2015

Mehr

First Private FOREX PLUS

First Private FOREX PLUS Richtlinienkonformes Sondervermögen Deutschen Rechts Allgemeine Hinweise Der Kauf von Fondsanteilen erfolgt auf Basis des zur Zeit gültigen Verkaufsprospektes einschließlich der darin enthaltenen gültigen

Mehr

VKB Portfolio - Chance. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. Oktober 2014 bis 31. März 2015

VKB Portfolio - Chance. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr vom 01. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Vermögensübersicht zum 31.03.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 50.608.864,14

Mehr

FIVV-Aktien-China-Select-UI

FIVV-Aktien-China-Select-UI KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2012 DEPOTBANK: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivChance JAHRESBERICHT ZUM 28. FEBRUAR 2015

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivChance JAHRESBERICHT ZUM 28. FEBRUAR 2015 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 28. FEBRUAR 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 TBF Japan Fund in Kooperation mit TBF Global Asset Management GmbH Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Vermögensübersicht zum 31.07.2014 9 Vermögensaufstellung zum 31.07.2014 12 Während

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2014 Kurswert in eur % des

Mehr

JAHRESBERICHT vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 RP GLOBAL REAL ESTATE

JAHRESBERICHT vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 RP GLOBAL REAL ESTATE JAHRESBERICHT vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 RP GLOBAL REAL ESTATE INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Tätigkeitsbericht 3 Ertrags- und Aufwandsrechnung (inkl. Ertragsausgleich) 5

Mehr

5D SteppenWolf Macro Alpha UI

5D SteppenWolf Macro Alpha UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT: Baader Bank AG Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP-Return OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

antea Strategie II Jahresbericht

antea Strategie II Jahresbericht antea Strategie II Sonstiges Sondervermögen Jahresbericht 30. September 2012 HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH in Kooperation mit antea Vermögensverwaltung GmbH, Hamburg Inhaltsverzeichnis Tätigkeitsbericht

Mehr

SMS Ars multiplex Jahresbericht 31.12.2014

SMS Ars multiplex Jahresbericht 31.12.2014 SMS Ars multiplex Jahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 08.04.2015 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht 1. Anlageziel und Anlageergebnis im Berichtzeitraum Der SMS Ars multiplex verfolgt das

Mehr

Jahresbericht zum 31. Dezember 2012

Jahresbericht zum 31. Dezember 2012 HANSAINVEST SERVICE-KAG Jahresbericht zum 31. Dezember 2012 FTC Global Diversified in Kooperation mit FTC Capital GmbH, Wien Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Jahresbericht

Mehr

Jahresbericht zum 31. Dezember 2013

Jahresbericht zum 31. Dezember 2013 HANSAINVEST SERVICE-KAG Jahresbericht zum 31. Dezember 2013 GLOBAL MARKETS TRENDS in Kooperation mit Ehlers + Partner Finanzdienstleistungen GmbH Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende

Mehr

Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 28.02.2015 Berichtszeitraum: 01.09.2014 28.02.2015 Vermögensübersicht

Mehr

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 EDG-Rentenfonds Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse 12, 30159

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

Gothaer Comfort Dynamik

Gothaer Comfort Dynamik Gothaer Comfort Dynamik Halbjahresbericht zum 31.03.2015 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums abgeschlossene

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-dachfonds

halbjahresbericht Veri etf-dachfonds Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-dachfonds vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2014 Kurswert

Mehr

HSBC Trinkaus Multi Strategy Hedge Fund

HSBC Trinkaus Multi Strategy Hedge Fund HSBC Trinkaus Multi Strategy Hedge Fund Jahresbericht zum 31.03.2015 Inhalt Ihre Partner 3 Tätigkeitsbericht 5 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2013

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. März 2013 K&S Flex in Kooperation mit Finanzbüro Vermögensverwaltungs GmbH, Lübben Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht

Mehr

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds Der BVI berechnet die Wertentwicklung von Investmentfonds für eine Vielzahl von Anlagezeiträumen. Das Ergebnis wird nach Abzug aller Fondskosten

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 AEQUO GLOBAL

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 AEQUO GLOBAL HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 214 bis 31. Dezember 214 AEQUO GLOBAL INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. Dezember 214 3 Vermögensaufstellung im Detail 4 Während des

Mehr

quirin bank Multi Asset Fonds UI

quirin bank Multi Asset Fonds UI KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: JAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2013 DEPOTBANK: BERATUNG UND VERTRIEB: UBS Deutschland AG Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Credit Suisse MACS Funds 20 Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS Funds 20 Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS Funds 20 Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Hamburg Wichtige Mitteilung an unsere Anleger Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen (künftig Besondere Anlagebedingungen ) für das Gemischten Sondervermögen

Mehr

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN WERTE SCHAFFEN MIT SYSTEM HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN vom 01.01.2013 bis 30.06.2013 Veritas Investment GmbH Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2013 Kurswert in EUR % des Fondsvermögens

Mehr

HSBC Trinkaus Global Hedge Fonds

HSBC Trinkaus Global Hedge Fonds HSBC Trinkaus Global Hedge Fonds Jahresbericht zum 31.08.2014 Inhalt Ihre Partner 3 Tätigkeitsbericht 5 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des

Mehr

ACATIS AKTIEN EUROPA FONDS UI

ACATIS AKTIEN EUROPA FONDS UI Jahresbericht zum 31. Dezember 2012 KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT DEPOTBANK BERATUNG UND VERTRIEB INHALT Seite JAHRESBERICHT zum 31. Dezember 2012 Kurzübersicht über die Partner des ACATIS AKTIEN EUROPA FONDS

Mehr

apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014

apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014 apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014 Inhalt Vermögensübersicht nach 9 Abs. 2 KARBV 4 Vermögensaufstellung 5 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene

Mehr