kochen? Modultyp Projekte im Deutschunterricht Zielgruppe Schüler von 12 bis 15 Jahren Niveaustufe A2 Autorinnen Grossmann Erika, Molnár Andrea

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "kochen? Modultyp Projekte im Deutschunterricht Zielgruppe Schüler von 12 bis 15 Jahren Niveaustufe A2 Autorinnen Grossmann Erika, Molnár Andrea"

Transkript

1 kochen? Kein Problem! Modultyp Projekte im Deutschunterricht Zielgruppe Schüler von 12 bis 15 Jahren Niveaustufe A2 Autorinnen Grossmann Erika, Molnár Andrea

2 A kiadvány az Educatio Kht. kompetenciafejlesztő oktatási program kerettanterve alapján készült. A kiadvány a Nemzeti Fejlesztési Terv Humánerőforrás-fejlesztési Operatív Program központi program (Pedagógusok és oktatási szakértők felkészítése a kompetencia alapú képzés és oktatás feladataira) keretében készült, a sulinova oktatási programcsomag részeként létrejött tanulói információhordozó. A kiadvány sikeres használatához szükséges a teljes oktatási programcsomag ismerete és használata. A teljes programcsomag elérhető: címen. Szakmai vezető: Kuti Zsuzsa Szakmai bizottság: Enyedi Ágnes, dr. Majorosi Anna, dr. Morvai Edit Szakmai lektor: Manzné Jäger Mónika Idegen nyelvi lektor: Uwe Pohl Szakértők: Magyar Ágnes, dr. Zalánné dr. Szablyár Anna Alkotószerkesztő: Tarajossy Zsuzsa Grafikai munka: Walton Promotion Kft. Hangfelvételek: Phoenix Stúdió Felelős szerkesztő: Burom Márton Szerzők: Csörgő Barbara, Dömők Szilvia, Kaltenbach Petra, Somló Katalin Educatio Kht. 2008

3 Kochen? kein problem! 1.4 arbeitsblatt Spezialitäten + 1.Schaut euch die Fotos auf den nächsten Seiten an und füllt die Tabelle aus! a) Wie heißt das auf Deutsch? Tragt die Bezeichnungen in die Tabelle ein! b) Ratet mal, aus welchem Land die Spezialität kommt: aus Deutschland (D), aus Österreich (Ö) oder aus der Schweiz (CH)? das heißt auf Deutsch: Land Text Nr. Kartoffelkloß, Schwarzwälder Kirschtorte, Fondue, Wiener Schnitzel, Sachertorte, Schweinebraten, Rösti, Emmentaler Käse, Frankfurter Würstchen, Spätzle, Mozartkugeln, Weißwurst + 2. a) Lest die Texte über die Spezialitäten! b) Findet heraus, zu welchen Fotos die Texte passen und tragt die Nummer der Texte in die Tabelle ein! c) Schneidet die Fotos aus und klebt sie auf einen großen Karton oder auf Packpapier! d) Notiert die Schlüsselwörter (die wichtigsten Wörter) der Texte unter den passenden Fotos!

4 Kochen? kein problem! 1.4 bilder Spezialitäten 1.4 lösungsblatt Spezialitäten + 1.Schaut euch die Fotos auf den nächsten Seiten an und füllt die Tabelle aus! a) Wie heißt das auf Deutsch? Tragt die Bezeichnungen in die Tabelle ein! b) Ratet mal, aus welchem Land die Spezialität kommt: aus Deutschland (D), aus Österreich (Ö) oder aus der Schweiz (CH)? das heißt auf Deutsch: Land Text Nr. Emmentaler Käse CH 2 Fondue CH 8 Schwarzwälder Kirschtorte D 12 Sachertorte Ö 1 Frankfurter Würstchen D 7 Kartoffelkloß D 3 Rösti CH 11 Mozartkugeln Ö 6 Schweinebraten D 9 Weißwurst D 4 Spätzle D 10 Wiener Schnitzel Ö a) Lest die Texte über die Spezialitäten! b) Findet heraus, zu welchen Fotos die Texte passen und tragt die Nummer der Texte in die Tabelle ein! c) Schneidet die Fotos aus und klebt sie auf einen großen Karton oder auf Packpapier! d) Notiert die Schlüsselwörter (die wichtigsten Wörter) der Texte unter den passenden Fotos!

5 Kochen? kein problem! 1.4 bilder Spezialitäten

6 Kochen? kein problem! 1.4 bilder Spezialitäten

7 Kochen? kein problem! 1.4 texte Spezialitäten 1. Diese Süßspeise besteht aus viel Schokolade. Sie ist eine richtige Kalorienbombe, die man mit Schlagsahne essen soll. 7. Knackig schmecken sie am besten. Man isst Senf oder Meerrettich dazu. Sie werden in Paaren serviert. 2. Die Speise bekam ihren Namen nach einem hügeligen Gebiet. Wegen der ausgezeichneten Milchindustrie in dem Lande ist dieses Produkt sehr berühmt. 8. Dieses Gericht wird aus geriebenem Käse, Weißwein und Knoblauch gemacht. Die Masse schmilzt man in einem großen Topf. Die Tischgäste stecken Brotwürfel auf ihre Gabel und tauchen sie in diese flüssige Masse, dann kann man sie essen. 3. Diese Beilage hat eine Kugelform. Sie wird aus gekochten Kartoffeln und Mehl geformt und im Wasser fertig gekocht. 9. Ein Fleischgericht mit brauner, würziger Soße. Man kann dazu Salzkartoffeln oder Spätzle essen. Auch Rotkohl passt gut dazu. 4. Eine Spezialität, die man besonders gern beim Biertrinken isst. Auf dem Oktoberfest bekommt man sie überall. Diese Spezialität sieht zunächst vielleicht komisch aus, doch sie schmeckt sehr gut! 10. Diese schwäbische Spezialität sollte man mit geriebenem Käse oder zum Braten essen. Sie sieht ähnlich aus wie die Nudeln in Ungarn. 5. Bei dieser Hauptspeise bekommt das Fleisch eine Panier aus Mehl, Ei und Semmelbröseln. Pommes Frites passen gut dazu. 11. Diese Speise besteht aus gerösteteten Kartoffeln und ist ein typisches Gericht des Landes. 6. Runde Schokoladen-Pralinen, gefüllt mit Nougatcreme und Marzipan. Die feine Süßigkeit bekam ihren Namen nach einem berühmten Komponisten. 12. Leckere Nachspeise, die ihren Namen nach dem Wald bekam, wo auch die Donau entspringt. Sie ist mit einer Mischung aus Sauerkirschen und Kakaocreme gefüllt.

8 Kochen? kein problem! 2.4 arbeitsblatt juma-texte Kochen finde ich nicht Lustig! Monika (14) Ich kann überhaupt nicht kochen. Eigentlich habe ich auch keine Lust dazu. Zuhause kocht meine Mutter meistens jeden Mittag. Das ist bestimmt der Grund, warum ich es noch nicht gelernt habe. Spiegeleier und Ravioli aus der Dose sind das einzige, was ich kochen kann. Das ist ach schon alles! Zuhause habe ich es noch nicht so richtig ausprobiert. Ravioli und Nudelauflauf esse ich besonders gern. Vielleicht werde ich später mal kochen, wenn ich eine eigene Wohnung habe oder verheiratet bin. Dann würde ich es allerdings ganz schnell lernen. Ich mag nicht kochen, kann es auch gar nicht. Wenn ich aus der Schule komme, wärme ich mir fas immer ein Fertiggericht auf. Meine Mutter ist berufstätig. Sie hat darum keine Zeit zum Kochen. Ich esse gern, am liebsten asiatische Reisgerichte. Kochen finde ich eher lästig. Bei mir darf es nicht länger als fünf Minuten dauern. Ich finde, Kochen ist nicht unbedingt Frauensache. In einer Familie sollte immer der kochen, der es am besten kann. daniel (14) Zuhause koche ich nur einfache Gerichte, wie Spiegeleier oder Nudeln. Ich kann aber auch Pizza machen. Der Vater meiner Freundin ist Bäcker. Er hat mir und meiner Freundin gezeigt, wie man Pizza zubereitet. Im Urlaub haben wir zusammen für die ganze Familie Pizza gebacken. Am liebsten esse ich übrigens italienische Gerichte. Mein Leibgericht ist Lasagne. Ich habe beim Kochen immer ein bisschen Angst, dass etwas anbrennt. Einen riesigen Respekt habe ich vor der Zubereitung von Fleisch. Zum Glück esse ich nicht so gerne Fleisch. Ich lerne gerade in der Schule kochen. Zur Zeit macht mir Kochen noch Spass. Später möchte ich eine Familie haben. Wie es dann sein wird, weiß ich nicht. christina (15)

9 Kochen? kein problem! 2.4 arbeitsblatt juma-texte Pommes? Jeden tag! Ich kann eigentlich nur Kleinigkeiten oder Fertiggerichte kochen. Wenn ich von der Schule nach Hause komme, mache ich mir schon mal Kartoffelpüree michaela (15) mit Bratwurst oder Frikadellen. Oder Pommes! Pommes und Pizza esse ich am liebsten. Früher hat meine Mutter regelmäßig gekocht. Heute geht sie arbeiten. Dann gehe ich in die Stadt und hole mir etwas von der Imbissbude. Ich möchte gerne besser kochen lernen, zum Beispiel Lasagne. Solche Sachen sind leckerer als Fertiggerichte. Ich lerne gerade in der Schule kochen. Es macht mir großen Spaß. Ich finde es wichtig, dass auch Männer kochen können. Kochen ist doch lebensnotwendig. Ich esse außerdem gerne. Zur Zeit etwas ungesund: zu viel Schokolade und Chips. Bislang habe ich zu Hause nur Spiegeleier gebraten und Ravioli aus der Dose aufgewärmt. Meine Mutter kocht jeden Tag. Manchmal helfe ich ihr bei den Vorbereitungen. Das macht mir beim Kochen am wenigstens Spaß. Wenn ich später mal eine Familie habe, möchte ich auch kochen.. Falls ich dann noch Zeit dazu habe! Nurcan (15): Ich bin Türkin und koche manchmal für die ganze Familie. Wir sind vier Personen nuran (15) zu Hause. Ich koche hauptsächlich türkische Spezialitäten. Das habe ich von meiner Mutter gelernt. Kochen macht mir großen Spaß. Meine Mutter ist berufstätig. Sie bereitet meistens das Essen für uns vor, bevor sie zur Arbeit geht. Ich finde, auch Männer sollten kochen. Mein Vater kocht manchmal am Wochehende. Ich mag nicht nur türkische Spezialitäten. An der Imbissbude hole ich mir Pizza, Hänchen und vor allem Pommes. Die esse ich mindestens einmal am Tag. Darauf kann ich nicht verzichten! Zum Glück kann ich soviel essen, wie ich will. Ich nehme nicht zu. Als Erwachsene möchte ich Hausfrau sein. martin (15) Wenn ich von der Schule nach Hause komme, mache ich mir meistens einen Salat. Ich halte seit einem Jahr Diät. Ich habe mich daran gewöhnt, auf Kalorien zu achten. Ich koche aber auch sehr gerne. Meine Mutter und meine Oma haben es mir gezeigt.am liebsten koche ich für andere. Dann mache ich schon mal ein Fleischgericht, wie Schnitzel oder Frikadellen. Ich würde niemals Innereien, wie Leber, kochen. SDas finde ich ekelig. Ab und zu verabrede ich mich mit meinen Freunden, wie in der Vorweihnachtszeit. Dann backen wir zusammen Plätzchen. Obwohl mir Kochen großen Spaß macht, möchte ich später nicht Köchin werden. Nachher komme ich noch in Versuchung und esse oder probiere alles, was ich kochen muss. kathrin (15)

10 Kochen? kein problem! 2.5 Lösungsblatt JUMA-Texte + Lest die Texte und füllt die Tabelle aus! Name Monica Was kann sie/er schon kochen? Spiegeleier, Ravioli aus der Dose Ihr(e)/sein(e) Lieblingsgericht(e) Ravioli, Nudelauflauf Daniel Fertiggericht asiatische Reisgerichte Christina Michaela Martin Kathrin Spiegeleier, Nudeln, Pizza Kartoffelpüree mit Bratwurst / Frikadellen, Pommes Spiegeleier, Ravioli aus der Dose Salat, Schnitzel, Frikadellen, Plätzchen Lasagne (und italienische Gerichte) Pommes, Pizza, Lasagne Schokolade, Chips (Salat, Schnitzel, Frikadellen, Plätzchen) Nurcan türkische Spezialitäten Pizza, Hähnchen, Pommes

11 Kochen? kein problem! arbeitsblatt kochaktivitäten Was macht man beim Kochen? + In den Kochrezepten kann man lesen, was man alles beim Kochen machen soll. Sucht Paare und schreibt die Nomen aus dem Kasten zu den Verben!... kochen Zitrone... braten Kuchen... backen Wasser... schlagen Kartoffeln... reiben Käse... pressen Fleisch... schälen Eier

12 Kochen? kein problem! lösungsblatt kochaktivitäten Was macht man beim Kochen? + In den Kochrezepten kann man lesen, was man alles beim Kochen machen soll. Sucht Paare und schreibt die Nomen aus dem Kasten zu den Verben! Wasser... kochen Fleisch... braten Kuchen... backen Eier... schlagen Käse... reiben Zitrone... pressen Kartoffeln... schälen

13 Kochen? kein problem! 2.5 arbeitsblatt JUMA-Texte + Lest die Texte und füllt die Tabelle aus! Name Was kann sie/er schon kochen? Monica Daniel Christina Michaela Martin Kathrin Nurcan Ihr(e)/sein(e) Lieblingsgericht(e)

14 Kochen? kein problem! arbeitsblatt Rezeptbuch zusammenstellen Aufgabe 1 a) Schaut euch die Rezepte an und versucht sie nach folgenden Kategorien zu ordnen: Vorspeisen Suppen Hauptgerichte Nachtisch Salate b) Stellt ein Rezeptbuch zusammen! Eine Seite mit der passenden Überschrift (Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichte, Nachtisch, Salate) leitet das jeweilige Kapitel ein. Auf der ersten Seite soll stehen: Rezeptbuch von. Da sollt ihr eure Namen eintragen. c) Gebt es noch einmal eurer Lehrerin oder eurem Lehrer zur Kontrolle. Dann heftet oder fügt die Seiten so zusammen, dass ein richtiges Büchlein entsteht! Aufgabe 2 a) Wählt aus, was ihr in der nächsten Stunde kochen wollt. Hier einige Hilfen zu den Abkürzungen bzw. zu bestimmten Ausdrücken: EL = Esslöffel TL = Teelöffel ca. = circa, zirka = ungefähr min. = Minuten Rohr = Backofen Croutons = Suppeneinlage (levesbetét) b) Fragt eure Lehrerin oder euren Lehrer, ob es möglich ist! c) Verteilt die Aufgaben: wer macht was in der nächsten Stunde? Zum Beispiel: wer schält die Kartoffeln, wer schneidet die Karotten usw. d) Organisiert das Einkaufen : 1 Welche Zutaten braucht man? 2 Wo kann man sie kaufen? 3 Wer kauft sie ein? oder Wer kauft was ein? e) Erzählt den anderen Gruppen, welches Rezept ihr ausgewählt habt!

15 Vorspeisen Suppen

16 Hauptspeisen Nachtisch

17 Salate Rezeptbuch von:

18 Mega-Bauernfrühstück Zutaten für 4 Personen: 8 mittelgroße Kartoffeln, 6 Eier, 1dl Milch, 3 Zwiebeln, 100g Schinkenwürfel, Salz, Pfeffer, 4 Gewürzgurken, etwas Butter Kartoffeln mit der Schale kochen bis sie weich sind ( ca. 30 min ). Abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden. Butter in der Pfanne erhitzen und Kartoffeln braun werden lassen, dazwischen Zwiebelstücke beigeben. Eier mit Milch verrühren, Schinken dazu geben und das Ganze über die Kartoffeln geben, nur wenig salzen (der Schinken ist eigentlich fast salzig genug). Tipp: Mit sauren Gurken verzieren. Sahne-Nudeln Zutaten für 4 Personen: 1 Paket Spiralnudeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Paket gekochter Schinken, 2-3 Pakete süße Sahne, 1 Tüte Parmesankäse Die Nudeln kochen, wenn sie fast gar sind, Öl in einer Pfanne erhitzen. Den in Würfel geschnittenen gekochten Schinken und die klein zerhackten Knoblauchzehe hinein geben und leicht anbraten. Dann 1 Paket Sahne dazuschütten und einmal aufkochen lassen. Die fertig gekochten Nudeln in die Pfanne geben und Parmesankäse darüber streuen. Das Ganze verrühren und ein paar Minuten zusammen kochen lassen. Zum Schluss noch ein oder zwei Pakete Sahne darüber gießen und nochmals alles zusammen vermengen.

19 Eierfrikassee mit Gemüse 3-4 Eier, 20 g Margarine, 1 kleine Zwiebel, 20 g Mehl, 1/8 l Wasser oder Brühe, 1/8 l Milch, 1 Prise Salz und Pfeffer, 50 g gekochter Schinken, 100 g frische oder tiefgefrorene Erbsen, 1-2 EL saure Sahne oder Schmand, 1 TL Schnittlauch Eier hart kochen (ca. 10 Min.), abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Zwiebel klein schneiden und in Fett mit Mehl andünsten. Wasser oder Brühe und die Milch dazu geben und 1 Minute aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 50 g gekochten Schinken in kleine Stücke schneiden und mit den Erbsen und den Eierscheiben (3 Scheiben zum Garnieren zurückbehalten) dazu geben. Saure Sahne und Schnittlauchröllchen noch dazu und alles gut verrühren. Mit Eierscheiben garnieren. Dazu schmeckt Röstbrot gut! Ferris Eierkuchen Zutaten für 2-4 Personen: 150 g Mehl, 1/4 l Milch, 2 Eier, eine Prise Salz, etwas Sonnenblumenöl Mehl und Milch verrühren, dann 2 Eier reinhauen, eine Prise Salz dazugeben und alles nochmal gut durchrühren. Etwas Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen, eine Kelle voll des Teiges in die Pfanne geben, gewünschte Farbe abwarten, dann Eierkuchen wenden, aus der Pfanne nehmen und aufessen. Tipp: Eierkuchen kannst du mit allem Möglichen essen. Entweder süß mit Zucker, Nutella oder Kompott, oder herzhaft mit kleingeschnittener Salami und Käse (die Sachen werden mit dem Teig verrührt und gleich mitgebraten).

20 Pikante Eierkuchen Zutaten für 2 große Eierkuchen: 3 Esslöffel Mehl, 2 Eier, 1 Prise Salz ca. 1/4 l Milch, 1 Scheibe gekochter Schinken, 100 g Käse, 1 Dose Mais Mehl, Eier, Milch und Salz in einem Gefäß gut verrühren, den Schinken und den Käse würfeln und mit dem Mais zusammen in eine Schüssel geben. Pfanne mit etwas Fett auf mittlerer Stufe erhitzen. Wenn die Pfanne heiß ist, den vorbereiteten flüssigen Eierkuchenteig in die Pfanne geben (nicht alles, nur die Hälfte) und braten bis er fest wird. Jetzt die gewürfelten Schinken, Käse und Mais auf eine Hälfte geben und den Pfannkuchen zur Hälfte umklappen. Jetzt noch etwas weiter braten bis er schön goldbraun wird. Gemüse-Pfannkuchen Zutaten für 4 Personen: 4 Eier, 6 Tomaten, 3 mittelgroße Zucchini, 4 Tassen Wasser, 5 Tassen Mehl Zuerst die Zucchini in Stücke schneiden und in ganz wenig Wasser kochen bis sie weich sind. Tomatenfleisch klein schneiden. Dann Wasser, Mehl und die Eier zu einem Teig rühren, dann nach Wahl würzen (Salz, Pfeffer, Basilikum, Petersilie u. a.). Wenn die Zucchini fertig gekocht sind, Tomaten und Zucchini zum Teig geben. Als Pfannkuchen in der Pfanne backen.

21 Spiegelei Zutaten pro Person: 1-2 Eier, 1 Tomate, 1-2 Scheiben Käse, Butter, Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika) Ein Stück Butter in der Pfanne erhitzen. Eier in eine Pfanne geben. Nach ein paar Minuten in Scheiben geschnittene Tomaten vorsichtig auf die oben noch flüssigen Eier legen. Je nach Geschmack Salz, Pfeffer und Paprika drüber streuen, Käsescheiben darauf legen. Erst servieren, wenn der Käse geschmolzen ist! Rührei mit Speck Zutaten für 2-3 Personen: 5 Eier, 1/8 l Milch, 1 Packung Speck (Würfel) Die Eier in eine Schale geben und verschlagen, dann die Milch einrühren. Den Speck in einer Pfanne leicht anbraten. Nach ca. 5 Min. die Eiermilch dazugeben und mit einem Schaber immer wieder aufschaben, bis die Masse nicht mehr flüssig ist. Tipp: Dazu schmeckt ein frischer Salat sehr gut.

22 Sahneschnitzel pro Person, ein Putenschnitzel, 2 Becher Sahne à 250 g, 1/4 l Milch, etwas Salz und Pfeffer Man nehme Putenschnitzel, wasche sie und würze sie mit etwas Pfeffer und Salz. Dann legt man die Putenschnitzel in eine Auflaufform. Auf das Fleisch wird eine Tüte Zwiebelsuppenpulver z. B. von Knorr gestreut. Darauf verteilt man 2 Becher süße Sahne und einen Becher Milch, so dass alles bedeckt ist. Dann kommt alles in den Backofen bei 200 C für ca. eine halbe Stunde! Man kann das Rezept gut vorbereiten und dann braucht alles nur noch in den Ofen geschoben zu werden. Sahneschnitzel ist bei uns ein Weihnachtsessen, weil es kaum Arbeit macht. Als Beilage schmecken dazu Spätzle, Reis oder aufgebackenes Baguette und Kopfsalat. Putengeschnetzeltes mit leckerer Soße Zutaten für 2-3 Personen: 400 g Putenfleisch, 1 Beutel Kochbeutel-Reis, etwas Salz und Pfeffer, etwas Butter, 1 Glas Uncle Ben s Soße Putenfleisch in kleine Stücke schneiden und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Jetzt kannst du schon mal einen Beutel Reis in das kochende Wasser geben. Dann in eine Pfanne etwas Butter hinein geben und das Fleisch darin kurz anbraten. Ab und zu wenden, damit es überall braun wird. Dazu gibst du ein Glas Uncle Ben s Soße und lässt alles noch mal ca. 5 Minuten ziehen. Fertig! Lass es dir schmecken!

23 Überbackenes Gemüse Zutaten für 3 Personen: 1 Broccoli, 1/4 Blumenkohl, kleines Glas Spargel, 200 g Schmelzkäse, 150 ml Sahne, 4 mittelgroße Kartoffeln, 200 g geriebener Käse, Salz und Pfeffer Gemüse und Kartoffeln (grob gewürfelt) ca. 10 Min. ankochen. Schmelzkäse mit der Sahne bei ständigem Rühren erhitzen. Das Gemüse und den Spargel in eine mittlere Auflaufform geben. Die mit Salz und Pfeffer abgeschmeckte Käsesahnesoße darüber gießen. Den geriebenen Käse darüber streuen. Bei 200 ca. 30 Min. auf mittlerer Schiene im Backofen überbacken. Salat danach ist sehr erfrischend. Guten Appetit! Kartoffelpuffer 1 kg große Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 TL Salz, 2 EL Haferflocken, 2 Eier, Öl Die Kartoffeln werden geschält und geraffelt. Die Zwiebeln reibt man zu den Kartoffeln. 1 TL Salz, 2 EL Haferflocken und 2 Eier dazu gegeben. Dies alles muss gut durchgearbeitet werden. Öl in einer Pfanne erhitzen und dann den Teig löffelweise ins Fett geben. Wenn die Unterseite braun ist, mit dem Bratenwender umdrehen und auch die andere Seite braun werden lassen. Tipp: Die fertigen Kartoffelpuffer kannst du süß (einfach mit Zucker bestreuen oder mit Apfelmus) oder salzig (z.b. mit Broccolisoße) essen.

24 Schweizer Rösti 3-4 große Pellkartoffeln, Salz, Pfeffer, 2EL Butterschmalz Die gekochten Kartoffeln schälen und auf einer Küchenreibe in grobe Streifen raspeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Butterschmalz auf kleiner bis mittlerer Stufe in einer Pfanne erhitzen. Wenn das Fett heiß genug ist, die geraspelten und gewürzten Kartoffeln in die Pfanne geben und gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilen. Wichtig: Die Kartoffeln mit dem Pfannenwender vom Rand in die Mitte gut zu einem festen Pfannkuchen zusammendrücken, damit sie in Form bleiben! Die Rösti 4 bis 5 Minuten auf mittlerer Stufe braten, bis die Unterseite goldbraun ist. Die Rösti aus der Pfanne nehmen. Den 2. EL Butterschmalz in der Pfanne heiß werden lassen. Die Rösti wenden, wieder in die Pfanne gleiten lassen und von der anderen Seite ebenfalls 4-5 Minuten goldbraun braten. Achtung: Beim Wenden können die Rösti auseinander brechen. Das macht aber nichts: einfach in der Pfanne wieder fest zusammenschieben! Tipp: Man kann die Rösti auch noch mit 50 Gramm geriebenem Emmentaler bestreuen (Deckel auflegen, bis der Käse geschmolzen ist). Dazu schmeckt gut: Tomatensalat. Süße Kartoffelklößchen mit Zimtzucker 3-4 übrig gebliebene Salzkartoffeln vom Vortag, 1 Ei, Mehl, Zimt und Zucker 1 Liter Wasser leicht salzen und zum Kochen bringen. Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Das Ei mit einer Gabel unter die Kartoffeln mengen. Esslöffelweise Mehl dazugeben und den Teig mit den Händen verkneten - so lang, bis der Teig kaum noch an den Händen klebt und man ihn formen kann. Etwas Mehl auf ein großes Holzbrett geben, damit der Teig nicht anklebt. Aus dem Kartoffelteig eine lange, etwa 2 cm dicke Wurst rollen und diese mit den Händen ein wenig platt drücken. Die Wurst mit einem Messer in etwa 1 Zentimeter dicke Stücke schneiden. Alle Klößchen auf einmal in das kochende Wasser geben. Die Klößchen 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einen Teller geben. Mit Zimt und Zucker bestreuen.

25 Spagetti mit Hacksoße Zutaten für 4 Personen: 1 Paket Spagetti, 500 g Hackfleisch, 2 Tomaten, Salz, Pfeffer, Petersilie, Olivenöl, 100 ml Sahne Im Topf das Öl heiß machen. Das Hackfleisch hinzufügen und gut durchbraten, dabei häufig umrühren. Die Tomaten klein schneiden und mit allen Zutaten eine halbe Stunde kochen lassen. Spagetti in einem Topf im Salzwasser 10 Min. kochen lassen, Wasser abgießen. Käse-Würstchen mit Speck 4 Grillwürstchen, 4 dünne Scheiben Schinkenspeck, 60 g Hartkäse, etwas Senf Würstchen der Länge nach durchschneiden, dünn mit Senf einstreichen. Hartkäse in vier dicke, schmale Streifen schneiden und zwischen die Würstchenhälften legen. Jeweils eine Scheibe Schinken um jedes Würstchen wickeln und mit einem Zahnstocher befestigen. Auf dem Grill ca. 5 Minuten rösten, bis der Käse geschmolzen ist und dann... - einfach schmecken lassen! Tipp: Du kannst die Würstchen auch in der Pfanne braten, dabei wenden.

26 Balkanpfanne Zutaten für 4 Personen: 500 g Paprikaschoten, 1 Peperoni, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Öl, 250 g Langkornreis, 500 ml Brühe, 200 g Fleischwurst mit Knoblauch, etwas Salz Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Die Peperoni ebenfalls würfeln. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauchzehe darin andünsten. Das Gemüse dazugeben und mitdünsten. Den gekochten Reis in die Pfanne geben und mit andünsten. Die Brühe angießen. Die Pfanne schließen und alles ca. 20 Min. garen. Inzwischen die Fleischwurst in Würfel schneiden, unter den Gemüsereis heben und alles erhitzen. Die Balkanpfanne evtl. mit Salz abschmecken. Lasst euch s schmecken! Wurstspieße Zutaten für 4 Stück: 4 Wiener Würstchen, 4 Scheiben durchwachsener Speck, 1 Maiskolben, 2 Tomaten, 1 Paprika, 1 Zucchini, 1 Zwiebel, Jodsalz, Pfeffer Würstchen und Speck in Stücke schneiden, Maiskolben in Scheiben, Tomaten, Paprika und Zwiebel achteln. Alle Zutaten abwechselnd auf vier Spieße verteilen, würzen und auf dem Rost etwa 5 Minuten grillen. Beilage: Vollkorntoast

27 Honigpfannkuchen Zutaten für 8 Pfannkuchen: 250g Weizenmehl, 4 Eier, 1/2 l Milch, etwas Salz, Fett zum Ausbacken, Honig zum Bestreichen Das Mehl, die Eier, das Salz und die Milch zu einem dünnflüssigen Teig verrühren. Nacheinander dünne Pfannkuchen in heißem Fett ausbacken. Anschließend werden sie mit Honig bestrichen und aufgerollt. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit Frischobst garnieren. Grießbrei mit Früchten Zubereitung: Für den Grießbrei: 50 g Butter, 2 Tassen Milch, 4 EL Hartweizengrieß, 1 EL Honig, 1 TL Zimt, Rosinen (nur wenn du magst) Für den Rest: 100 g tiefgefrorene Himbeeren, 1 Banane, 100 ml fertige Erdbeersoße, 1 Päckchen Vanillepulver Lass die Himbeeren auftauen. Dann lasse die Milch in einem Topf aufkochen und gib dann die Butter, den Grieß, den Zimt, den Honig und die Rosinen dazu und lasse alles bei niedriger Temperatur ca. 2 Minuten köcheln. Gieße alles in eine Schüssel. Jetzt nimmst du die Banane und die Himbeeren und zerdrückst sie mit einer Gabel. Jetzt gibst du noch die Erdbeersoße und den Vanillezucker dazu und verrührst alles mit den Früchten gut. Nun kannst du die Soße über den kalten Grießbrei gießen.

28 Arme Ritter 2 Toastscheiben, 1 Ei, 1 kl. Glas Milch für je 1 Person, 1 Pr. Salz Eier, Milch und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer verrühren. Das Toast wird in den Milchmix gelegt, damit es den Milchmix aufsaugt. Immer mal unterduckern mit einer Gabel. Wenn die Pfanne heiß ist, das Milchmix-Toast in der Pfanne von beiden Seiten knusprig braten. Sind alle Toaste eingeweicht und gebraten, schüttet man den restlichen Milchmix in die Pfanne und brät ihn auch. Dazu: Ahornsirup, Waldhonig oder Marmelade, wer es süß mag. Sonst auch Scheiben- oder Streichkäse (aber alles nur dünn drauf streichen), Salami oder Ketchup / Mayonnaise. Kaiserschmarrn 1/8 l Milch, 4 Eier, 1 Prise Salz, 5 EL Mehl, evtl. Rosinen, Butter oder Margarine zum Braten Alle Zutaten gut miteinander verrühren, Teig in der Pfanne mit heißem Fett anbacken. Wenden und mit zwei Gabeln in Stücke zerteilen. Zum Essen mit Puderzucker bestreuen.

29 Palatschinken 2 Eier, ein Glas Milch, ein Glas Mineralwasser, 2 Gläser Mehl, eine Prise Salz, ein Esslöffel Zucker, Öl zum Backen Eier, Milch, Mineralwasser, Mehl, Salz und Zucker vermischen. Dann einen Esslöffel Öl in einer flachen Pfanne erhitzen und einen Schöpfer Teig hinein gießen. Wenn sich der Teig vom Pfannenboden löst, vorsichtig mit einer Tortenschaufel wenden. Wenn sich der Teig wieder vom Pfannenboden löst, ist die Palatschinke fertig. Nun mit Marmelade bestreichen und einrollen. Topfenknödel (Quarkbällchen) 1/2 kg Topfen (Quark), 4 El Mehl, 4 El Brösel, 4 El Grieß, Brösel (um die Bällchen darin zu wälzen) Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Alles vermischen (am besten mit einer Gabel). Die fertige Masse ca Min. in den Kühlschrank stellen. Danach kleine Bällchen formen und sie in leicht kochendem Wasser 15 Min. lang ziehen lassen. Den Brösel in einer Pfanne mit einem Stück Butter leicht anrösten und die gekochten Bällchen darin wälzen. Und fertig sind die Topfenknödel!!! Tipp: Du kannst die Knödel noch nach Geschmack zuckern. Am besten isst du dazu kaltes Apfelmus.

30 Einfache Waffeln 200 g Butter oder Margarine, 200 g Zucker, 2 Eier, geriebene Schale einer Zitrone oder 1 Fläschchen Zitronenaroma, 1 Päckchen Vanillezucker, ca. 450 ml Wasser, 500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver Zubereitung: Butter, Zucker und die ganzen Eier (keinen Eischnee) sahnig rühren, nach und nach die anderen Zutaten hinzu geben. Der Teig muss etwas dickflüssig und gut verarbeitet sein. Teig portionsweise in ein Waffeleisen geben und goldbraun backen. Fertige Waffeln im warmen Backofen warm halten, bis der gesamte Teig verbacken ist. Tipp: Waffeln mit Puderzucker bestreuen oder mit Apfelmus servieren. Ganz besonders lecker sind Waffeln mit Kirschkompott, Vanilleeis und Schlagsahne. Quarkcreme Zutaten für 2 Personen: ein Päckchen Speisequark, ein Päckchen Vanillezucker, etwas Milch und 1 bis 3 TL normaler Zucker Zuerst musst du das Päckchen Quark in die Schüssel geben und ein bisschen verrühren. Dann gib den Vanillezucker dazu. Jetzt noch einen Schuss Milch und 1-3 TL normalen Zucker (je nachdem, wie süß man den Quark haben möchte). Jetzt wird alles solange verrührt, bis der Quark ganz cremig ist und sich vollständig mit der Milch vermischt hat. Wenn der Quark dir noch nicht cremig genug sein sollte, dann gib einfach noch ein bisschen Milch dazu. Tipp: Sehr lecker ist es auch, wenn man noch ein wenig Erdbeersaft dazu gibt.

31 Tiger-Banane 1 Banane pro Person, 1 Tüte Schokoladen-Tortenguss Den Schokoladenguss erhitzen und in der Zwischenzeit die geschälten Bananen auf einen Teller legen. Mit der flüssigen Schokolade Streifen quer über die Bananen gießen. So richtig nach Karibik sieht es aus, wenn man die Bananen auf Kokosraspeln legt! Johannisbeerquark 1 Pfund Quark, ca. 1/2 Pfund Johannisbeeren, Süßstoff nach Geschmack, ca. 50 ml Selters und 1 Päckchen Vanillezucker Johannisbeeren waschen. Quark mit Selters glatt rühren. Süßstoff und Vanillezucker dazugeben. Zum Schluss die Johannisbeeren unterheben.

32 Schoko-Traum Zutaten für 4 Personen: 3 Eier, 4 Esslöffel Puderzucker, 150 g Zartbitterschokolade, 5 Esslöffel, Sahne, 5 Esslöffel Wasser, Schokolinsen für die Dekoration Die Eier trennen (das Eiweiß in eine Schüssel, das Eigelb in eine andere). Zum Eigelb den Puderzucker geben und mit dem Rührgerät schaumig rühren. Jetzt die Schokolade in ganz kleine Stücke brechen und zusammen mit Sahne und Wasser in einen Topf geben. Nun vorsichtig - damit es nicht anbrennt - auf kleiner Stufe erwärmen, so dass die Schokolade schmilzt. Dabei muss man immer wieder mit einem Holzlöffel rühren und die Schokolade vom Topfboden kratzen, damit sie nicht kleben bleibt. Wenn das Ganze wieder abgekühlt ist, zur Eigelb-Zuckermischung dazugießen und gründlich vermischen. Jetzt das Eiweiß steif schlagen und mit einem Schneebesen unter die Masse ziehen. In eine große Schüssel geben und oben mit den Schokolinsen verzieren. Zuletzt noch ein bisschen im Kühlschrank ruhen lassen (ca. 2 Stunden). Bunter Gemüsesalat Zutaten für 4 Personen: 1 Kopfsalat, 4 Tomaten, 6 Radieschen, 1 Gurke, 1 Zwiebel, 1 grüne Paprikaschote, 1 Dose Maiskörner (ca. 300 g), 2 EL Essig, 4 EL Olivenöl, 1 Prise Zucker, 1 TL Senf, 1 Prise Salz, 1 Msp. Pfeffer Wasche das frische Gemüse. Den Salat grob zerpflücken. Schneide die Tomaten, die Radieschen und die Gurke in Scheiben. Schneide die geschälte Zwiebel in feine Ringe, die Paprikaschote in Streifen. Lasse den Mais in einem Sieb abtropfen und gib alle Zutaten in eine große Schüssel. Verrühre in einem anderen Gefäß Essig, Öl, Zucker, Senf, Salz und Pfeffer zu einer Salatsoße. Gieße die Salatsoße über die Salatzutaten und vermische alles miteinander. Feinschmeckertipp: Man kann auch noch kleingehackte Petersilie über den Salat streuen.

33 Joghurt mit Honig Zutaten für 4 Personen: 4 Becher Joghurt, 4 EL Flüssiger Honig, 1 TL Zimt, 100 g Mandelsplitter Den Joghurt auf Dessertschälchen stürzen und mit dem Honig überziehen. Dann mit Zimt bestäuben und die Mandelsplitter darüber streuen. Grießpudding 1 Ei, 1 l Milch, 2 gehäufte EL Zucker, 1 Prise Salz und 125 g Weichweizen-Grieß Ei trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit 2 EL Milch glatt rühren. Die Milch mit Zucker und Salz zum Kochen bringen. Aufpassen, dass die Milch nicht anbrennt! Hitze ganz herunterschalten. Dann den Grieß in die Milch einstreuen, aber immer wieder umrühren!!! Und noch einmal kurz aufkochen lassen. Das Eigelb unter die heiße Grießmasse rühren, dann den Eischnee unterheben. Wenn das Ganze dann fertig ist, dann gebt ihr den Grießpudding in eine Schüssel! Tipp: Es ist noch leckerer, wenn ihr heiße Kirschen über den Pudding gebt!

34 Götterspeise Biskotten (Löffelbisquit), 1 Dose gemischte Früchte, Vanillepuddingpulver, 1/2 l Milch, etwas Zucker, Schlagobers (Schlagsahne) zum Garnieren Zuerst legt man den Boden von kleinen Schalen mit Biskotten aus und übergießt sie mit den Mischfrüchten (mit Saft). Danach bereitet man den Vanillepudding zu und verteilt ihn darüber. Zum Garnieren etwas Schlagobers darüber geben. Frutta Romantica 1 frische Ananas (oder eine kleine Dose), 1-2 Äpfel, 1-2 Orangen, 1-2 Bananen, 1 Vollmilchschokolade, 1 Becher Sahne, Schokostreusel Schneide das verschiedene Obst in gleichgroße Stücke. Dann nimm dir einen großen Teller und lege die verschiedenen Obstsorten in gekreister Form auf den Teller (zuerst die Orangen, dann die Bananen, Äpfel und am Schluss die Ananas). Am Schluss sollte es die Form einer Blume haben. Dann lässt du die Schokolade in einem heißen Wasserbad zergehen. Diese Soße gießt du dann in die freien Stellen zwischen dem Obst, wo der Teller noch zu sehen ist. Am Schluss schlägst du die Sahne und gibst sie in kleinen Tupfen auf das Obst. Dann bestreust du noch alles mit den Schokostreuseln.

35 Falsche Spiegeleier Zutaten für 4 Personen: 1 kleine Büchse Aprikosen (430 g), 300 g Rahmquark, 2-3 Esslöffel Zucker, 1 halbes Päckli Vanillezucker, 4 Esslöffel Milch Nimm eine große Schüssel und gib den Rahmquark, Zucker, Vanillezucker und die Milch hinein. Gut verrühren. Jetzt verteilst du die Creme auf vier Teller. Dann legst du je eine halbe Aprikose mit der Wölbung nach oben auf die Creme. Schwarzwaldbecher Zutaten für 4-6 Personen: 1 Glas Sauerkirschen (225g Abtropfgewicht), 500 g Magerquark, 2 EL (30 ml) Kirschsaft, 1 EL (15 g) Zitronensaft, 2 EL (30 g) Milch, 2 EL Zucker, 125 g Sahne, Schokostreusel Kirschen abtropfen lassen. Quark mit Kirschsaft, Zitronensaft, Milch und Zucker verrühren. Sahne steif schlagen und unter den Quark heben. Hohe Dessertschalen zum Anrichten verwenden. Zuerst ein paar Kirschen (4-6 Kirschen überlassen), dann Quark und Kirschen schichtweise einfüllen. Die oberste Schicht sollte Quark sein. Mit Schokostreuseln und einer Kirsche dekorieren.

36 Bratäpfel mit Mandel-Zimt-Haube Zutaten für 4 Personen: 4 große Äpfel, 4 Stück Schokolade, 4 Esslöffel gemahlene Mandeln, 1 Teelöffel Zimt, 4 Teelöffel Marillen(Aprikosen)marmelade, 2 Esslöffel Zucker, 2 Eiweiß, Mixer Schlage das Eiweiß mit dem Mixer zu Schnee. Menge den Zimt, den Zucker und die geriebenen Mandeln vorsichtig unter den Eischnee. Höhle die Äpfel mit einem Messer und einem Löffel in der Mitte vorsichtig aus. Achte darauf, dass du den Boden nicht durchstößt. Fülle jeden Apfel mit einem Stück Schokolade und 1 Teelöffel Marmelade. Fülle zum Schluss den Zimtschnee in die Äpfel und setze auch eine Schneehaube darauf. Backe die Bratäpfel im Backofen ca. 20 Minuten lang bei 160 Grad. Beeren-Creme Zutaten für 4 Personen: 500 g Beeren nach Wahl, 1/2 Zitrone, 2 EL Puderzucker, 150 g Rahmquark, 2 EL Zucker, 1 dl Rahm Zubereitung: Beeren waschen, Stielansatz wegnehmen, in einem Sieb abtropfen lassen. 4 schöne Beeren beiseite legen, die restlichen in Scheiben schneiden (Himbeeren werden ganz belassen). Die halbe Zitrone auspressen, darüber träufeln, Puderzucker ebenfalls darüber geben, mind. 1/2 Stunde ziehen lassen. Die Hälfte der Beeren in vier hohe oder weite Gläser füllen. Die andere Hälfte im Mixer pürieren und mit dem Quark und Zucker verrühren. Diese Creme auf den Beeren verteilen. Rahm steif schlagen, die Coupe damit dekorieren, die zurückbehaltenen Beeren darauf legen.

37 Honigbananen mit Zimtquark 2 Bananen, 1 EL Zitronensaft, 2 EL Mandelblättchen, 2 EL Honig, 250 g Quark, 4 EL Sahne, 1-2 EL Puderzucker, 1 TL Zimt Die Bananen werden geschält und in Scheiben geschnitten. Dann wird die Zitrone ausgepresst. Bananen, Zitronensaft, Mandelblättchen und Honig werden jetzt gemischt und in Schüsselchen gerecht aufgeteilt. Nun wird der Quark, die Sahne, Puderzucker und Zimt verrührt und auch in die Schüsselchen über die Bananen gegeben. Mandarinen-Quark eine Dose Mandarinen, 500 g Quark, 1-2 EL Zucker, etwas Milch Quark und Mandarinen in eine Schüssel geben, nach Geschmack etwas Zucker und Milch dazugeben und alles gut verrühren. Dann bis zum Essen kaltstellen. Kann man auch mit anderen Früchten zubereiten.

38 Besonderer Feldsalat Zutaten für 3-4 Personen: 1 Schale Feldsalat aus dem Supermarkt, 4 Tomaten, 1 Packung Mozzarella, 1 Päckchen Salatsoße (Frühlingskräuter) von Knorr, 1 Packung Croutinos, etwas Salz und Pfeffer Tomaten und Salat waschen, schneiden und in eine Schüssel geben. Mozzarella schneiden und dazugeben. Salatsoße wie auf der Packung angegeben zubereiten. Salatsoße auf den Salat geben. Jetzt die Croutinos über den Salat schütten und kräftig durchrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüsesalat 2 kleine Zucchini, 2 rote Paprikaschoten, 1 Dose Mais, 2 Esslöffel saure Sahne, 1 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Kräuteressig, 1 Teelöffel Kräutersalz, etwas Pfeffer Die Zucchini waschen, der Länge nach vierteln und diese in dünne Scheiben schneiden. Den Paprika in Streifen schneiden und zu kleinen Vierecken zubereiten. Zucchinischeiben, Paprikawürfel und den Mais in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. Die saure Sahne mit dem Olivenöl, Essig, Kräutersalz und Pfeffer gut verrühren. Die Salatsauce über das Gemüse geben.

39 Chefsalat Zutaten für 4 Personen: 1/2 Salatgurke, 4 Tomaten, 1 Eisbergsalat, 1 Dose Mais, 250 g gekochter Schinken, 250 g Käse (Emmentaler, Gouda oder Edamer), Salatdressing nach Wahl, evtl. Salz und Pfeffer zum Abschmecken Gemüse waschen und klein schneiden. Mais abtropfen lassen. Käse und Schinken in Würfel schneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit ein paar Esslöffeln Salatdressing vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frühlingssalat 1 Kopf frischer Eisbergsalat, 1/2 Gemüsezwiebel, 3 Paprika (rot, gelb, grün), 1 Gurke, 3 Tomaten, 300 g Schafskäse oder Mozzarella für die Soße: 1 Joghurt, Salz, Pfeffer, Kräuter Zupfe den Salat und wasche ihn gründlich. Wasche die Paprika, schneide sie in schmale Streifen und füge sie bei. Nun säubere die Gurke und schneide sie. Dann mische sie zu dem Salat. Das gleiche geschieht mit den Tomaten auch. Schneide den Schafskäse bzw. den Mozzarella und füge ihn zu. Nun rühre eine Soße an und gib sie zu. Mische alles noch mal gründlich.

40 Feriensalat Zutaten für 2-3 Personen: 150 g gekochter Langkornreis, 1 Bund glatte Petersilie, 1/2 Salatgurke, 2 große Tomaten, 1 gelbe Paprika, 100 g Fetakäse, einige schwarze Oliven für die Sauce: 2 Teelöffel Senf, 1/4 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel italienische Kräutermischung, 2 Esslöffel Essig, 4 Esslöffel Öl, 1 Becher saurer Halbrahm Für die Salatsauce gibst du Senf, Salz, Kräuter, Essig, Öl und Halbrahm in eine große Schüssel und verrührst alles gut. Schneide die Petersilie mit der Schere und stelle sie auf die Seite. Den Reis mit der Sauce vermischen. Jetzt kannst du die Gurke, die Tomate und die Peperoni waschen. Schäle die Gurke und halbiere sie der Länge nach. Schneide sie in Scheiben und gib sie zum Reis. Die Tomaten schneidest du in Scheiben, dann in Würfel, die Paprika halbierst du, nimmst die Kerne heraus und schneidest sie in Würfelchen. Den Käse schneidest du ebenfalls in Würfelchen und gibst alles zum Reis. Geschnittene Petersilie darüber streuen. Wenn du willst, kannst du einige schwarze Oliven über den Salat geben. Broccolicremesuppe mit Croutons Zutaten für 3-4 Personen: 1,2 kg Broccoli, 1 mittelgroße Zwiebel, 500 ml Gemüsebrühe, 250 ml Sahne, 70 g Creme fraiche, 3 Scheiben Weißbrot, 3 El Butter, etwas Mehl, Salz und Pfeffer Das Weißbrot entrinden und in Würfel schneiden. Zusammen mit der gewürfelten Zwiebel, der Butter und dem Mehl in eine Pfanne geben. Braten, bis alles leicht gebräunt ist, dann die Pfanne auf der noch heißen aber abgeschalteten Herdplatte stehen lassen. Die schlechten Teile vom Broccoli herausschneiden und dann den Broccoli mit lauwarmem Wasser gründlich waschen und in Röschen teilen. Jetzt die Brühe mit der Sahne in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Vor dem Siedepunkt die Broccoliröschen hinzufügen und ca. 15. Minuten garen. Wenn der Broccoli weich ist, alles im Topf mit einem Schneidestab pürieren. Die Creme fraiche mit den Zwiebeln und den Croutons unterheben und das ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

41 Gemischter Salat mit Thunfisch 1 Dose Mais, 1 rote Paprika, 1 Dose Thunfisch in Wasser, 1 Kopfsalat, 1/2 Gurke, 1 EL Essig, 2 EL Öl, 1/2 TL Salz, Pfeffer, 1/2 Becher Schmand Mais abtropfen lassen, Thunfisch abtropfen lassen und mit der Gabel zerpflücken. Gemüse waschen und klein schneiden. Alles in eine Schüssel tun, Essig, Öl, Pfeffer, Salz und Schmand dazugeben und alles vermischen. Griechischer Salat Zutaten für 4 Personen: 2-3 große Tomaten, 1/2 Gurke, 1 grüne Paprikaschote, 50 g schwarze Oliven, 1 große rote Zwiebel, 200 g Fetakäse, Saft von 1/2 Zitrone, 50 ml Olivenöl, 1 TL getrocknetes Oregano, Salz Die Tomaten in kleine Stücke schneiden und in eine mittelgroße Schüssel geben. Die Gurke aufschneiden, die Paprikaschote entkernen und in Ringe schneiden; alles mit den Oliven hinzufügen. Die Zwiebel in Ringe, den Fetakäse in Würfel schneiden und mit den anderen Zutaten vermengen. Verteile darüber den Zitronensaft. Am Schluss den Salat mit Olivenöl, Oregano und Salz anmachen.

42 Kartoffelsalat 8 Kartoffeln, Mayonnaise, 4 Gewürzgurken, 6 Eier, Salz und Pfeffer Zuerst die Kartoffeln waschen und kochen (ca. 25 Min.). Danach muss man die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Dann die Eier kochen (ca. 7 Min.), pellen und in Scheiben schneiden. Nun die Gurken in Scheiben schneiden. Jetzt alles in eine große Schüssel geben und die Mayonnaise unter den Salat heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann muss man den Salat mit einem Tuch bedeckt etwas stehen lassen. Kurz vor dem Essen noch einmal verrühren. Mozzarella-Salat 3 Packungen Mozzarella, 5 Tomaten, 2 Paprikas, Salz, Pfeffer, Basilikum, Olivenöl Schneide die Mozzarella in Stücke und die Tomaten und Paprikas auch. Dann noch Salz, Pfeffer und Gewürze rüber und einen Schuss Olivenöl. Alles gut vermischen.

43 Paprikasalat mit Schafskäse 400 g grüne Paprikaschoten, 400 g Tomaten, 400 g Gemüsezwiebeln, 200 g Schafskäse. Für die Marinade: 2 EL Kräuteressig, Salz, schwarzer Pfeffer, 4 EL Olivenöl, 2 EL Schnittlauchknöllchen Paprikaschoten vierteln, entkernen, kalt abspülen, abtrocknen und in Streifen schneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten, achteln und dabei Stielansätze wegschneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Schafskäse gleichgroß würfeln. Alles locker mischen. Den Essig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer verrühren bis sich das Salz gelöst hat. Kräftig abschmecken und das Öl unterschlagen. Mit den anderen Salatzutaten mischen. Abschmecken, anrichten und mit Schnittlauch bestreuen. Pikanter Fitmacher -Teller 3 Karotten, 2 Äpfel, 1 Orange, 1 Zitrone, 6 Nüsse, 1 Becher Joghurt, Zucker nach Geschmack Zuerst wäscht man drei Karotten und zwei Äpfel. Danach presst man die Zitrone und Orange aus. Dann schäle man die beiden Äpfel. Jetzt muss man die Karotten und Äpfel in eine Schüssel reiben. Danach leere man den Orangen- und Zitronensaft darüber. Jetzt kann man eine Hand voll gehackter Nüsse dazugeben. Bevor man alles gut verrührt, kommt noch ein Becher Joghurt dazu. Tipp: Wenn man will, dass es hübsch aussieht, kann man den Teller mit feinen Nüssen garnieren.

44 Tomatensalat mit Käse und Oliven 6 Tomaten, 10 Oliven, 100 g Valbrie (Weichkäse), 3 EL Öl, 1 EL Essig, Salz, Pfeffer (wer mag, auch eine Dose Thunfisch ohne Öl) Tomaten in Spalten schneiden und in eine Schüssel tun. 10 Oliven entsteinen und hinzugeben. Den Käse in kleine Würfel schneiden, aus Öl, Essig und den Gewürzen eine Soße rühren und alles zusammen vorsichtig umrühren. (Wer mag, der kann auch eine Dose Thunfisch hineinmischen). Tortellini-Salat 250 g Tortellini (getrocknet und gefüllt), 1 Bund Frühlingszwiebeln, 1 rote und 1 gelbe Paprika, 5 Scheiben gekochte Schinken (gewürfelt), 300 g Gouda (gewürfelt), 1 Knoblauchzehe (pressen), 1 großes Glas Miracel Whip Tortellini nach Anweisung auf der Packung kochen und abkühlen lassen. Alle Zutaten klein schneiden und in eine Schüssel geben und gut vermischen.

45 Obstsalat 1 Zitrone, 750 g gemischtes Obst je nach Saison, 50 g gehackte Nüsse, 50 g Rosinen, 3-4 El Zucker, 1 Becher Schlagsahne Obst waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Zitrone auspressen und den Saft über das Obst geben. Nüsse, Rosinen und Zucker dazu geben und alles gut miteinander vermischen. Zum Schluss die Sahne schlagen und über den Obstsalat geben. Birchermüsli Zutaten für 4 Personen: 4 gehäufte Esslöffel Haferflocken, 1 Esslöffel Sultaninen, 1dl Milch, 2 Becher Erdbeerjoghurt (ca. 350 g), Saft einer halben Zitrone, ca. 2 Esslöffel Zucker, 2 Äpfel, 300 g verschiedene Früchte (Bananen, Birnen, Kiwi...), 1dl Rahm, evtl. verschiedene Nüsse Haferflocken, Sultaninen und Milch in einer Schale mischen und eine halbe Stunde stehen lassen. Joghurt, den Saft der Zitrone und den Zucker beigeben. Die Äpfel schälen und dazu raffeln. Die restlichen Früchte schälen, schneiden und ebenfalls beigeben. Den Rahm schlagen und darunterziehen. Alles mischen. Die Nüsse hacken und über das fertige Birchermüsli streuen. Dazu passt Butterbrot ausgezeichnet.

46 Badische Lauchsuppe 50 g Schinkenspeck, 1 Zwiebel, 1 EL Fett, 2 Stangen Porree (Lauch), 1/2 l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, 2 EL saure Sahne, Schnittlauch oder Petersilie zum Garnieren Porree halbieren, gut waschen und in halbe Ringe schneiden. Zusammen mit kleingewürfeltem Speck und Zwiebel mit dem Fett ca. 5 Min. andünsten. Brühe dazugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen lassen. Herd abschalten und noch ca. 5 Min. ziehen lassen. Die saure Sahne und evtl. den Weißwein hineinrühren, abschmecken. Mit Schnittlauch und/oder Petersilie bestreuen. Hühnersuppe 2 Hühnerbrustfilets, 1 Dose Erbsen, 2-3 Möhren, 1/2 Bund Petersilie, 1 EL Brühe aus dem Glas, 1/2 TL Salz, evtl. Pfeffer Salz und Brühe in 1 Liter Wasser geben und zum Kochen bringen. Das Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden und dazugeben, die geputzten Möhren in Scheiben schneiden und auch dazu geben. Köcheln lassen und nach 10 Min. die Erbsen hinzufügen. Nach weiteren 5 Min. die gehackte Petersilie hinzufügen, evtl. mit Pfeffer würzen. Schon ist die Hühnerbrühe fertig.

47 Cremige Kartoffelsuppe Zutaten für 2-3 Personen: 1/2 l Wasser, 1 Brühwürfel, 500 g Kartoffeln, 1 Möhre, 1 kleine Stange Porree, 1 kleine Zwiebel, 2 Prisen Paprika, 1 Prise Pfeffer, 1 Prise Majoran, 1 Becher Creme fraiche und nach Belieben viele Bockwürste Ich entferne die Wurzeln und die harten Blattspitzen von der Porreestange, schneide sie längs durch und wasche sie GRÜNDLICH. Nun schneide ich sie in dünne Streifen. Die Kartoffeln und die Möhre wasche und schäle ich und schneide sie in Würfel. Inzwischen erhitze ich das Wasser mit dem Brühwürfel bis es kocht. Ich schäle die Zwiebel, indem ich die äußere Haut zur Wurzel hin abziehe. Jetzt hacke ich sie mit dem Zwiebelhacker klein. Dann gebe ich alle Zutaten in die Brühe und lasse sie nach dem Aufkochen noch 20 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Zuletzt gebe ich die Würstchen und das Creme fraiche dazu und lasse es noch einige Minuten auf der ausgeschalteten Kochplatte stehen. Gefüllte Tomaten Zutaten für 3 Personen: 3 große Tomaten, 1 Becher Hüttenkäse, etwas Schnittlauch, Salz Zuerst muss man oben den Strunk wegschneiden und das bei allen Tomaten. Jetzt müssen die Tomaten ausgehöhlt werden, geht am besten mit einem Löffel! Und jetzt die Tomaten innen etwas salzen und mit Hüttenkäse füllen. Tipp: Es sieht hübsch aus und schmeckt auch gut, wenn du auf den Hüttenkäse ein paar Schnittlauchröllchen streust.

48 Kartoffelsuppe 1 kg Kartoffeln, 2 EL Butter, 2-3 Tassen (ca. 500 ml) Milch, 1 Paket (150 g) Frühstücksspeck fein gewürfelt, 2 Zwiebeln in Würfel geschnitten, 1 Dose Würstchen und 1/2 Bund Petersilie Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen. Das dauert ungefähr 30 Minuten. Währenddessen den Speck und die Zwiebelwürfel in 1 EL Butter bei kleiner Hitze braten bis der Speck kross ist und die Zwiebeln braun geworden sind. Dann etwa Wasser abgießen, die restliche Butter dran, mit der Milch auffüllen. Und jetzt mit dem Kartoffelstampfer stampfen bis du eine dickliche Suppe hast. Die Zwiebel-Speck-Mischung in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt die geschnittenen Würstchen in der Suppe erhitzen. Die Petersilie waschen, trocknen und hacken und drüberstreuen. Spinatcreme-Suppe 1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, 40 g Butter, 1/2 l Wasser, 1/4 l Milch, 1/2 Würfel Maggi klare Suppe mit Suppengrün, 450 g Spinat (tiefgekühlt), helles Mondamin, Salz, Pfeffer zum Verfeinern: Creme fraiche, Butter, Muskat Knoblauch und Zwiebeln schälen und klein hacken, in Butter anbraten. Wasser und Milch dazugießen und aufkochen. Den Spinat hinzugeben und auftauen, außerdem den Suppenwürfel darin auflösen. Bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten kochen. Anschließend die Suppe mit 3 EL hellem Mondamin binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Creme fraiche, Muskat und Butter verfeinern.

49 Turiner Lauchsuppe Zutaten für 2 Personen: 1 EL Fett, 1 Zwiebel, 2 Stangen Porree (Lauch), 1/2 l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, 2 TL Mehl, 1 Ecke Schmelzkäse, 4 EL süße Sahne oder Milch, etwas geriebener Käse oder Schnittlauch zum Garnieren Porree halbieren, gut waschen und in halbe Ringe schneiden. Zusammen mit der kleingewürfelten Zwiebel mit etwas Fett ca. 5 Min. in einem Topf andünsten. Brühe dazugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen und ca. 8 Min. ziehen lassen. Mehl mit etwas Wasser verrühren und zum Andicken der Suppe dazu gießen. Schmelzkäse und Sahne oder Milch dazu geben und umrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Evtl. mit dem Weißwein abschmecken. Mit geriebenem Käse oder Schnittlauch bestreuen. Zwiebelsuppe Zutaten pro Person: 1 Gemüsezwiebel, 1 Tasse Wasser, 1/2 TL Gemüsebrühe, eine Scheibe Weißbrot, 1 Scheibe Käse, etwas Butter Nimm einen großen Topf und schmilz darin die Butter. Schäle die Zwiebeln und schneide sie in Würfel. Tue die Zwiebeln zu der Butter und lass sie in der Butter glasig werden. Jetzt füllst du es mit dem Wasser auf und tust pro Person einen halben Teelöffel Gemüse- oder Hühnerbrühe dazu, am besten schmeckst du es noch ein bisschen mit Pfeffer und Salz ab. Füll die Suppe in Suppentassen ab und lege das Brot darüber. Du kannst es ein wenig zurecht schneiden. Lege den Käse auf das Brot und schieb alles in den vorgeheizten Backofen bei 200 C, in ca. 20 Min. ist es fertig.

50 Tomatensuppe Zutaten für 4 Personen: 2 EL Mehl, 1 Zwiebel, 2 EL Butter, 1 l Wasser, 2 kleine Gemüsebrühwürfel, 500 g Tomaten, 1 Lorbeerblatt, Kräutersalz und Pfeffer Tomaten kurz in kochendes Wasser geben und danach die Haut abziehen. Das Mehl und die inzwischen fein geschnittenen Zwiebeln in einem Topf in der Butter hellgelb rösten. Mit dem Wasser ganz langsam ablöschen und kräftig durchrühren. Die feingeschnittenen Tomaten, die Brühwürfel und das Lorbeerblatt dazugeben und alles durchkochen. Dann das Lorbeerblatt herausnehmen und die Suppe pürieren. Mit dem Salz und dem Pfeffer abschmecken. Tipp: Man kann statt den Tomaten fertiges Tomatenpüree nehmen. Überbackene Schinken-Käsesemmeln Zutaten für 4 Personen: 200 g geriebener Käse, 200 g gekochter Schinken, Petersilie, 1 Becher Sahne (200 g), Salz, 4 Semmeln Schinken in kleine Würfel schneiden, Petersilie waschen, abzupfen und klein schneiden. Ofen vorheizen auf 250 C, Backzeit ca. 10 Minuten. Schinken, Käse, Petersilie und Sahne verrühren und mit Salz abschmecken. Semmeln quer durchschneiden, die Fülle darauf verteilen und im Backrohr überbacken.

51 Hawai Toast pro Person: 1 Scheibe Toast, 1 Ananasscheibe aus der Dose, 1 Scheibe gekochter Schinken, 1 Scheibe Käse Tost mit Butter bestreichen. Dann legt ihr den gekochten Schinken drauf. Ananasscheiben auf den gekochten Schinken legen und mit Käse dann belegen. Zum guten Schluss in den Backofen und alles bei 180 C backen lassen. Heiß schmeckt es am besten. Mozzarella-Tomaten-Brot pro Person: 1-2 Scheiben Brot, ein Mozzarella, 2 Tomaten, Salz und Pfeffer Lege das Brot auf ein Blech und schneide die Tomaten und den Mozzarella in ca. 5 mm dünne Scheiben. Lege erst die Tomaten, dann den Mozzarella auf das Brot und streue etwas Salz und Pfeffer darauf. Nun schiebe es in den Backofen bis der Käse schön verlaufen ist.

52 Italienische Tomatenbrötchen Tomaten, Olivenöl, Weißbrot, Basilikum, Salz, Pfeffer Weißbrot kurz toasten, bis es knusprig ist. Nun die bereits kleingeschnittenen Tomaten auf die Brötchen legen. (Wenig!) Olivenöl darüber gießen und mit Basilikum, Salz und Pfeffer bestreuen. Tipp: Du kannst auch noch etwas geriebenen Käse oder eine Scheibe Mozzarella auf s Brot tun und alles im Backofen kurz überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Gefüllte Eier so viele Eier wie Personen, etwas Schnittlauch, so viele EL Mayonnaise wie Eier, so viele TL süßer Senf wie Eier Die Eier in einem Topf Wasser hartkochen. Wenn du die Eier gleich zu Anfang hereinlegst, ca. 5 Minuten. Nun die Eier pellen, längs aufschneiden und das Eigelb mit einem Teelöffel vorsichtig herausholen. Eigelb, Senf und die Mayonnaise zusammen in eine Schüssel geben, und mit einer Gabel einigermaßen cremig rühren. Jetzt den Schnittlauch kleinschneiden und dazumischen. Jetzt die Füllung teelöffelweise in die Mulden geben, wo vorher das Eigelb war. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Workshop am 21. Februar 2013

Workshop am 21. Februar 2013 Workshop am 21. Februar 2013 1. Gemüse-Brot-Spieße 2. Tomaten-Möhren Aufstrich 3. Möhren-Muffins 4. Zuchinifrikadellen 5. Kräuterquark 6. Couscous-Salat 7. Blumenkohl-Rohkost 1. Gemüse-Brot-Spieße Für

Mehr

Leichte Gerichte für einen bunten Sommer

Leichte Gerichte für einen bunten Sommer Leichte Gerichte für einen bunten Sommer Blattsalat mit Schafskäse und Tomaten kalorienarm, sehr cholesterinarm + 2 Köpfe Kopfsalat + 40 g Schafskäse + 6 Tomaten + 1,5 EL Olivenöl + 1 EL Balsamicoessig

Mehr

Kartoffeln und Karotten schälen. In 1 cm dicke Scheiben schneiden und in wenig Salzwasser bissfest kochen.

Kartoffeln und Karotten schälen. In 1 cm dicke Scheiben schneiden und in wenig Salzwasser bissfest kochen. Gebratene Weißwurst mit Äpfeln, Karotten und Fenchel 1 Zwiebel 300 g Kartoffeln 2 Karotten 2 Äpfel (Granny Smith) 50 g Butter 4 Weißwürste 1 TL Fenchelsamen Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen

Mehr

Zubereitung. Zubereitung. Zubereitung

Zubereitung. Zubereitung. Zubereitung 30 g gekeimte Körner 20 g grobe Haferflocken (wichtig) 25 g geraspelte Äpfel mit Schale 1 EL Sonnenblumenkerne 1 EL Leinsamen 1 Tasse Milch (ca. 150 ml) 2 Tassen Dickmilch (ca. 300 ml) 1 Tasse Orangensaft

Mehr

Prinzenrollen. Fleisch bestreichen. 3 Scheiben gek. Schinken jeweils mit einer halben Scheibe die Schnitzel belegen.

Prinzenrollen. Fleisch bestreichen. 3 Scheiben gek. Schinken jeweils mit einer halben Scheibe die Schnitzel belegen. Prinzenrollen 1 Zwiebel abziehen und fein würfeln. 1 Zucchini und 1 gelbe Paprika waschen, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. 1-2 Esslöffel Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebel mit dem Gemüse

Mehr

Rheinischer Sauerbraten

Rheinischer Sauerbraten Rheinischer Sauerbraten 1. Das Fleisch waschen. Karotten, Sellerie und Zwiebeln putzen, in grobe Stücke schneiden und mit dem Fleisch in eine Schüssel geben. Kräuteressig, Rotweinessig, Rotwein, Wacholderbeeren,

Mehr

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. 3 Stunden zugedeckt ruhen Iassen. Anschließend ausrollen und weiterverarbeiten.

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. 3 Stunden zugedeckt ruhen Iassen. Anschließend ausrollen und weiterverarbeiten. GRUNDREZEPTE TEIG Pastetenteig 1,5 kg Mehl 15 g Salz 250 g Butter oder Schmalz 3/8 l Wasser Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. 3 Stunden zugedeckt ruhen Iassen. Anschließend ausrollen und weiterverarbeiten.

Mehr

Kaiserschmarren Pfannkuchentorte Mexikanische Maispfannkuchen mit Avokado Süße Crepes Champignon- Schinken- Pfannkuchen

Kaiserschmarren Pfannkuchentorte Mexikanische Maispfannkuchen mit Avokado Süße Crepes Champignon- Schinken- Pfannkuchen Kaiserschmarren Pfannkuchentorte Mexikanische Maispfannkuchen mit Avokado Süße Crepes Champignon- Schinken- Pfannkuchen Weitere Rezepte finden Sie unter www.stadtwerke-herne.de Kaiserschmarren 100g Weizenmehl

Mehr

Kürbis-Pfannkuchen (für 4 Personen)

Kürbis-Pfannkuchen (für 4 Personen) Kürbis-Pfannkuchen (für 4 Personen) Für den Teig 100 g Mehl 1 / 8 l Milch Mehl, Milch, Eier und Salz zum glatten Teig verrühren und 10 Minuten quelle n- lassen. 2 Eier ¼ TL Salz Für die Füllung 250 g frisches

Mehr

Amarettini Himbeer Vanilletrifle für 4 Personen. Zutaten:

Amarettini Himbeer Vanilletrifle für 4 Personen. Zutaten: Amarettini Himbeer Vanilletrifle für 4 Personen Zutaten: - 200g Magerquark - 200g fettarmen Joghurt - 200g Vanillepudding - 20g brauner Zucker - 1 TL Vanillezucker - 1 EL Zitronensaft - 150g Amarettini

Mehr

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Salate als Hauptgericht Nudelsalat 250 g Gabelspaghetti in Salzwasser kochen, auf ein Sieb abgießen, abschrecken und abkühlen lassen. 200 g TK Erbsen in einer Gemüsebrühe

Mehr

Die schönsten hr4-nudelrezepte: Hausgemachte Nudeln mit Tomatensoße und Rucola. Bandnudeln mit Hähnchen-Paprika-Ragout

Die schönsten hr4-nudelrezepte: Hausgemachte Nudeln mit Tomatensoße und Rucola. Bandnudeln mit Hähnchen-Paprika-Ragout Die schönsten hr4-nudelrezepte: Spaghetti mit scharfer Shrimps-Tomatensoße Hausgemachte Nudeln mit Tomatensoße und Rucola Bandnudeln mit Hähnchen-Paprika-Ragout Spaghetti mit scharfer Shrimps-Tomatensoße

Mehr

8. Januar 2009 S A U C E N, die man braucht!

8. Januar 2009 S A U C E N, die man braucht! 8. Januar 2009 S A U C E N, die man braucht! Gorgonzola Pilzsauce mit Sherry 300 g Gorgonzola 2 Zwiebeln in Würfel 250 g Champignon in Scheiben oder 30 g getr. Steinpilze (eingeweicht) 4 El Öl 1 El Mehl

Mehr

Gans oder Ente nach altem Familienrezept mit allerlei Beilagen

Gans oder Ente nach altem Familienrezept mit allerlei Beilagen Gans oder Ente nach altem Familienrezept mit allerlei Beilagen Zutaten Gans oder Ente 1 küchenfertige Gans oder Ente Salz, Pfeffer, Paprikapulver Salzwasser 1 Kanten altes Brot(in grobe Stücke brechen)

Mehr

Rezepte mit Eiern Lehrerinformation

Rezepte mit Eiern Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Einfache (Kuchen, Eiersalat, Frühstücksei) Gespräch mit der Klasse in Kombination mit Bildern von unterschiedlichen Nahrungsmitteln und n. Ziel Die Sch benennen Speisen,

Mehr

SüSSe Waffeln. Oma Käthe s Waffeln. Zutaten für ca. 10 Portionen. Zubereitung

SüSSe Waffeln. Oma Käthe s Waffeln. Zutaten für ca. 10 Portionen. Zubereitung SüSSe Waffeln Oma Käthe s Waffeln 425 g Mehl 210 g Zucker 200 g Butter 6 Eier 1 Päckchen Vanillezucker 1 Päckchen Backpulver 135 ml Mineralwasser Eier sämig schlagen. Anschließend Zucker, Backpulver und

Mehr

Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen Woche 5

Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen Woche 5 Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen 2016 - Woche 5 7.3.2016 : Bunte Reispfanne mit Cashews ½ Tasse Vollkornreis 1 kleine Zucchini 1 Möhre 1 kleine Zwiebel 1 Handvoll Cashewkerne Salz, Pfeffer, Currypulver

Mehr

und so deckt man den Tisch wie ein Profi!

und so deckt man den Tisch wie ein Profi! und so deckt man den Tisch wie ein Profi! Name: Apfelmus mit Sahne und gebrannten Mandeln Apfelmus Zutaten für 6 Portionen 1 kg Äpfel 6 EL Wasser 75 g Zucker 1 Stange Zimt ½ Vanilleschote(n) Die Äpfel

Mehr

Venezianisches Menü Copyright 2015, Gerald Bruns

Venezianisches Menü Copyright 2015, Gerald Bruns Venezianisches Menü Copyright 2015, Gerald Bruns V o r s p e i s e Risi e bisi H a u p t g e r i c h t Hähnchenbrustfilet mit Beerensoße, Risoni-Gorgonzola-Risotto, Ciabatta-Tomatensalat N a c h s p e

Mehr

125 ml Rosinenwasser (worin zuvor die Rosinen eingeweicht wurden) Morgenstund nach Grundrezept zubereiten und etwas abkühlen lassen.

125 ml Rosinenwasser (worin zuvor die Rosinen eingeweicht wurden) Morgenstund nach Grundrezept zubereiten und etwas abkühlen lassen. Zmorga Bananen Kiwi Smoothie 1 Banane, in Scheiben 2 Kiwis, in Scheiben 5 Orangen, ausgepresst Alles zusammen pürieren. Apfel Birnen Smoothie 1 Birne, in kleinen Stücken 1 Apfel, in kleinen Stücken ½ Banane,

Mehr

Kochstudio

Kochstudio Kochstudio 24.11.2016 Kochen mit Kokos Unsere Rezeptideen für Sie: Kürbissuppe mit Kokos Schnelles Thai-Gemüse Süßkartoffel-Curry mit Kokos und Erdnüssen Linguine mit Kokossoße und Spinat Kokosmilchreis

Mehr

Anregungen für ein Osterbuffet - Ein Koch- und Backkurs für Väter mit ihren Kindern

Anregungen für ein Osterbuffet - Ein Koch- und Backkurs für Väter mit ihren Kindern Anregungen für ein Osterbuffet - Ein Koch- und Backkurs für Väter mit ihren Kindern Joghurtsuppe mit Himbeeren 500 g Magerjoghurt 250 g Crème frâiche 1 Zitrone 3 EL Puderzucker 350 g frische oder TK-Himbeeren

Mehr

Rezeptideen für ein Klassen-/Schulfrühstück

Rezeptideen für ein Klassen-/Schulfrühstück Rezeptideen für ein Klassen-/Schulfrühstück Quarktaler mit Zimt (für 2 Personen) 180 g Kartoffeln (mehligkochend) 1 Eigelb 15 g Zucker ½ Pck. Vanillezucker ½ Tl fein abgeriebene Schale einer Zitrone (unbehandelt)

Mehr

PIKANTER SUPPENTOPF REZEPTE. Zutaten. Zubereitung

PIKANTER SUPPENTOPF REZEPTE. Zutaten. Zubereitung PIKANTER SUPPENTOPF 1 kg Hackfleisch, gemischt 2 große Zwiebel(n) 10 Zehe/n Knoblauch 1 Liter Tomatensaft 1 Flasche PICANTE 1 Dose Campignons in Scheiben 1/4 Liter Brühe 1 Becher Sahne Salz, Pfeffer, Kerbel,

Mehr

Vegetarisch genießen Rezepte

Vegetarisch genießen Rezepte Auftaktveranstaltung, 29.03.2014 Vegetarisch genießen Rezepte Paprika-Nuss-Aufstrich Zutaten: 1 rote Paprikaschoten 1 EL Öl 1 TL Paprikapulver (edelsüß) etwas Cayennepfeffer, Salz 1 Knoblauchzehe (durchgepresst)

Mehr

16. Oktober 2008. Slow Food mittleres Ruhrgebiet: Griechische trifft westfälische Küche. Linsen-Bulgur-Puffer mit Joghurtsauce

16. Oktober 2008. Slow Food mittleres Ruhrgebiet: Griechische trifft westfälische Küche. Linsen-Bulgur-Puffer mit Joghurtsauce 16. Oktober 2008 Slow Food mittleres Ruhrgebiet: Griechische trifft westfälische Küche Linsen-Bulgur-Puffer mit Joghurtsauce Spinatwaffeln mit Tsatsiki Griechische Wirsingrouladen Griechischer Grießkuchen

Mehr

Rezeptbüchlein. Gesunde Ernährung für Genießer 18.07.12 20.07.12

Rezeptbüchlein. Gesunde Ernährung für Genießer 18.07.12 20.07.12 Rezeptbüchlein Projektteam: Fiona, Jasmin, Julia, Jana, Linda, Monika, Caroline, Lorena, Alana, Josy, Christina, Frau Schmietainski, Frau Wustmann 1 Inhaltsverzeichnis: Mahlzeiten Speisen Seite : Schlau

Mehr

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Pfeffersuppe 1 Zwiebel pellen und fein hacken. 500 g Rindfleisch in mundgerechte Würfel Eintöpfe 2 grüne Paprikaschoten säubern, entkernen und in Würfel 50 g Butterschmalz

Mehr

Das wird benötigt: Brettchen, Messer, Zitronenpresse, Kanne, Standmixer, kleine Löffelchen, Esslöffel, Becher

Das wird benötigt: Brettchen, Messer, Zitronenpresse, Kanne, Standmixer, kleine Löffelchen, Esslöffel, Becher AKTIV-SMOOTHIE Zutaten für ca. 20 Portionen 4 kleine Bananen 2 Liter Multivitaminsaft 6 EL Haferflocken 10 EL Magerquark 4 EL Zitronensaft Bei Bedarf: Zimt und Honig 1. Die Bananen in kleine Stücke schneiden

Mehr

Rezepte (für jeweils 4 Personen)

Rezepte (für jeweils 4 Personen) Rezepte (für jeweils 4 Personen) Hauptspeise: Indisches Curryfleisch 400 g Putenfleisch ½ Ananas, in Würfel geschnitten 1 Apfel, süß 250 ml Brühe 1 EL Currypulver 1 TL Cayennepfeffer 1 Dose Kokosmilch

Mehr

Snack dich fit gesunde Ernährung in Schülerfirmen

Snack dich fit gesunde Ernährung in Schülerfirmen Snack dich fit gesunde Ernährung in Schülerfirmen Rezeptvorschläge 2015 0 7 7 4 3 J e n a, L u t h e r s t r. 1 1 4 Suppen Inhaltsverzeichnis Suppen... 2 Kürbissuppe (vegan)... 2... 3 Gebrannte Mandeln...

Mehr

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN: ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN: Zubereitung: Die Zwiebel, den Knoblauch und den Schinken fein würfeln. Salzen, pfeffern und mit dem Eigelb gut vermengen. Die Kapern und die Kräuter gut untermengen. Die Tuben innen

Mehr

Segeln.innen :01 Uhr Seite Etappe 048. Filet Camembert

Segeln.innen :01 Uhr Seite Etappe 048. Filet Camembert Segeln.innen06 10.04.2006 18:01 Uhr Seite 48 3. Etappe 048 Filet Camembert 600 g Filet vom Schwein 400 g Champignons 1 Zwiebel, klein gehackt 1 Knoblauchzehe 1 Becher Sahne 1 Camembert, in Streifen geschnitten

Mehr

Einkaufsliste Kochquatsch 2014:

Einkaufsliste Kochquatsch 2014: Einkaufsliste Kochquatsch 2014: 2x Paprikaschoten 2x Knochblauchzehen 2 rote Zwiebel 3 weiße Zwiebeln 1 Packung Kirschtomaten 1 Glas Gewürzgurken 1 Zitrone 1 kleine Dose Mais 1 kg Buchweizenmehl 1,2 kg

Mehr

Rezeptsammlung. Vom Informationstag Im Landratsamt Altenburger Land. Inhaltsverzeichnis: Alle Rezepte sind für 4 Personen berechnet.

Rezeptsammlung. Vom Informationstag Im Landratsamt Altenburger Land. Inhaltsverzeichnis: Alle Rezepte sind für 4 Personen berechnet. Rezeptsammlung Vom Informationstag 18.09.13 Im Landratsamt Altenburger Land Inhaltsverzeichnis: Alle Rezepte sind für 4 Personen berechnet. Obstsalat Salatplatte mit Marinade Zwiebelbrot Tomatenbutter

Mehr

ko ch island 2012 bu ch

ko ch island 2012 bu ch ko ch island 2012 bu ch 1 inhalt mutter-erde-süppchen tortellini alla panna gegrillter saibling an dill-sauce mit kohlsalat grillteller "stöng" mit kartoffeln, mais & zucchini 4 5 6 8 2 inhalt björn s

Mehr

Lachs-Rezepte Im November 2015

Lachs-Rezepte Im November 2015 Räucherlachs Rolle 100 gr Mehl 4 Eier 100 ml Milch Salz und Pfeffer 5 EL Mineralwasser 150 gr Schnittlauch 50 gr Meerrettich 300 gr Crème fraîche 300 gr Räucherlachs in Scheiben Den Backofen auf 175 Grad

Mehr

Was kochen Sie heute im September? Woche 1: (Zu Ausgabe 09/2015, S. 56) 1. Brokkolisuppe mit Frischkäse

Was kochen Sie heute im September? Woche 1: (Zu Ausgabe 09/2015, S. 56) 1. Brokkolisuppe mit Frischkäse 1. Brokkolisuppe mit Frischkäse 800 g Brokkoli 600 ml Gemüsebrühe 250 ml Milch 100 g Frischkäse 2 EL Zitronensaft 30 g Mandelblättchen Salz Muskat, gerieben Zubereitung (Arbeitszeit ca. 25 Minuten) Den

Mehr

Feuriger Sauerkraut - Eintopf

Feuriger Sauerkraut - Eintopf Feuriger Sauerkraut - Eintopf Zutaten ( 4 Portionen): 2! EL! Olivenöl 1! St.! Knoblauchzehe 4! St.! Kartoffeln 500! g! Sauerkraut 1! l! Gemüsebrühe 2! EL! Tomatenmark 1! EL! Kräuter, italienisch 1! EL!

Mehr

Ernährung (Seite 1 von 5)

Ernährung (Seite 1 von 5) Ernährung (Seite 1 von 5) So viel Zeit nehme ich mir! Leckere Rezepte ohne großen Zeitaufwand Für viele Menschen ist Selberkochen viel zu aufwendig keine Zeit, keine Lust sind Argumente, die viele Berufstätige

Mehr

Kochabend 17.Oktober

Kochabend 17.Oktober 2011 Kräuter Leberknödel Suppe Zutaten (4 Personen): 1 trockenes Brötchen 1 Zwiebel klein 70g Leber 70g gemischtes Hackfleisch 25g Butter 1 Ei 2EL Semmelbrösel Pfeffer Salz 1TL Majoran 1TL Thymian 1Msp.

Mehr

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Rheinische Küche Schnippelbohnen mit Kartoffeln 500 g saure Schnippelbohnen aus der Dose / Beutel auf ein Sieb schütten, abbrausen und abtropfen lassen. 300 g Kartoffeln

Mehr

ERNÄHRUNG IM ALTER FISCH MIT GURKEN-KARTOFFELGEMÜSE FÜR GESUNDE KOHLEHYDRATE ZUTATEN ZUBEREITUNG FIT UND GESUND MIT DIESEN REZEPTEN!

ERNÄHRUNG IM ALTER FISCH MIT GURKEN-KARTOFFELGEMÜSE FÜR GESUNDE KOHLEHYDRATE ZUTATEN ZUBEREITUNG FIT UND GESUND MIT DIESEN REZEPTEN! ERNÄHRUNG IM ALTER FIT UND GESUND MIT DIESEN REZEPTEN! FISCH MIT GURKEN-KARTOFFELGEMÜSE FÜR GESUNDE KOHLEHYDRATE 4 PORTIONEN, 45 MINUTEN, PRO PORTION 316 KCAL 700 g Kartoffeln 450 g Rotbarsch etwas Zitronensaft

Mehr

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Kartoffelgerichte Kartoffelsuppe mit Speckstreifen 1 kg Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden, 1 Stange Lauch putzen und in Ringe schneiden, 2 Zwiebeln schälen,

Mehr

Rezeptideen Workshop Gesunde Snacks im Schülercafé (Referentin: Frau Gabriele Lausch-Schulz- Dipl. Oecotrophologin)

Rezeptideen Workshop Gesunde Snacks im Schülercafé (Referentin: Frau Gabriele Lausch-Schulz- Dipl. Oecotrophologin) Couscous - Salat Rezeptideen Workshop Gesunde Snacks im Schülercafé (Referentin: Frau Gabriele Lausch-Schulz- Dipl. Oecotrophologin) Als erstes wird die Gemüsebrühe über den Couscous gegeben. Dieser wird

Mehr

Mango-Möhren-Hähnchen

Mango-Möhren-Hähnchen Mango-Möhren-Hähnchen Zutaten für 4 Personen mit Reisbeilage: 500 g Möhren (4-5 mittelgroße) 160 g Zwiebel (2 mittelgroße) 200 ml Gemüsebrühe 600 g Hähnchenbrust 1 EL Butterschmalz 2 EL Rapsöl 1 Mango

Mehr

Kochstudio

Kochstudio Kochstudio 25.02.2016 Pfannkuchen Wraps mit süßer oder salziger Füllung Unsere Rezeptideen für Sie: Wraps mit Geflügelfüllung Palatschinken mit Quarkfüllung Käse-Schinken-Pfannkuchen Eingerollte Bratwurst

Mehr

Rezeptsammlung zur Umsetzung einer gesundheitsfördernden Kita

Rezeptsammlung zur Umsetzung einer gesundheitsfördernden Kita Rezeptsammlung zur Umsetzung einer gesundheitsfördernden Kita Apfelchips... 3 Apfelmus... 3 Hasenaufstrich... 4 Kürbisbrot... 4 Müsli-Muffins... 5 Quarkcreme Bienchen... 5 Räubersalat (für 4 Personen)...

Mehr

von und mit Steffen Eichhorn

von und mit Steffen Eichhorn Rezepte von und mit Steffen Eichhorn Zutaten für 4 Personen: Beer can chicken Gewürzmischung Chicken: -7 g geschroteten schwarzen Pfeffer -10 g grobes Salz -2 g Chiliflocken -2 g gemahlenen Rosmarin Abrieb

Mehr

Gedünstete Birnen. Zutaten: 20 Birnen 500g Zucker 3 Zimtstangen. Zubereitung (15 min):

Gedünstete Birnen. Zutaten: 20 Birnen 500g Zucker 3 Zimtstangen. Zubereitung (15 min): Gedünstete Birnen 20 Birnen 500g Zucker 3 Zimtstangen Zubereitung (15 min): Birnen im Ganzen schälen, den Stiel daran lassen Birnen in einen flachen Topf geben Zucker und Zimtstangen hinzufügen, Birnen

Mehr

Tolle Rezepte aus unseren Videos: Für Sie zusammengestellt

Tolle Rezepte aus unseren Videos: Für Sie zusammengestellt Tolle Rezepte aus unseren Videos: Für Sie zusammengestellt Lasagne Classico ProPoints Wert: 11 / Portion Portionen: 4 ZUBEREITUNGSDAUER: 35 Minuten Backzeit: ca. 45 Minuten SCHWIERIGKEITSGRAD: leicht Schmeckt

Mehr

Low Carb Rezepte LECKER UND LEICHT

Low Carb Rezepte LECKER UND LEICHT Low Carb Rezepte LECKER UND LEICHT Zucchini-Spaghetti alla Carbonara (Für 2 Personen) Mit einem Schneebesen 100 g Mandelmus und 240 ml Wasser vermengen. 1/2 Bund Petersilie waschen, trockenschütteln und

Mehr

5. Mannebacher. Krimi-Dinner. Bü cherei im Alten Rathaüs, Niederhadamar

5. Mannebacher. Krimi-Dinner. Bü cherei im Alten Rathaüs, Niederhadamar 5. Mannebacher Krimi-Dinner Bü cherei im Alten Rathaüs, Niederhadamar www.koeb-niederhadamar.de Meerrettich-Lachs-Happen 200 g Joghurt Frischkäse 1 EL Meerrettich (Glas) 3 Stiele Dill Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Mehr

Kürbis süß-sauer. Gewaschenen, je nach Sorte geschälten und entkernten Kürbis in 3 cm große Würfel schneiden. 2 kg Kürbis

Kürbis süß-sauer. Gewaschenen, je nach Sorte geschälten und entkernten Kürbis in 3 cm große Würfel schneiden. 2 kg Kürbis Kürbis süß-sauer 2 kg Kürbis 5 Zitronen (mit unbehandelter Schale) 1 l Apfelessig 1 kg Zucker 3 Stangen Zimt 1 EL Gewürznelken Gewaschenen, je nach Sorte geschälten und entkernten Kürbis in 3 cm große

Mehr

Neue, leckere Du darfst Rezepte

Neue, leckere Du darfst Rezepte Neue, leckere Du darfst Rezepte Bye, bye Kalorienzählen hallo Genuss! Sechs köstliche Rezeptideen mit Lieblingsgericht-Potential. Mediterraner Käsesalat mit Tomaten und Rucola Spinat-Lasagne Rote-Beeren-Kuchen

Mehr

Rezepte Zum Projekt Speise um die Der Welt

Rezepte Zum Projekt Speise um die Der Welt Rezepte Zum Projekt Speise um die Der Welt Erstellt durch die 4. Klasse der Evangelische Volksschule Salzburg Tajine Zutaten: 800 g Putenfleisch 2 große Zwiebeln 4 große Tomaten 2 Paprikaschoten 6 Knoblauchzehen

Mehr

Die Rezepte zum Nachkochen

Die Rezepte zum Nachkochen Die Rezepte zum Nachkochen Die zweite Volksschulklasse Harland bereitet folgende Speisen für Sie zu: Haferflockenbrot: 250 g Dinkelmehl, 250 g Dinkelvollkornmehl, 6 EL Haferflocken, 1 Pkg. Germ, 1 TL

Mehr

Kochstudio

Kochstudio Kochstudio 29.01.2015 Wärmende Suppen Eintöpfe Unsere Rezeptideen für Sie: Apfel - Ingwer - Suppe Schnelle Lauchsuppe Tomaten Zwiebel Suppe Feuriger Chorizo - Eintopf Linsen - Curry Pikanter Reiseintopf

Mehr

Rote-Linsen-Aufstrich. Zutaten für ca Portionen

Rote-Linsen-Aufstrich. Zutaten für ca Portionen Rote-Linsen-Aufstrich Zutaten für ca. 15-20 Portionen 500 ml Tomatensaft 200 g rote Linsen 2 kleine rote Paprika Frischer Basilikum Etwas Salz, Pfeffer 1. Tomatensaft in einem Topf aufkochen lassen 2.

Mehr

Selbstversorger auf Klassenfahrt Rezepte für das Mittagessen

Selbstversorger auf Klassenfahrt Rezepte für das Mittagessen Selbstversorger auf Klassenfahrt Rezepte für das Mittagessen Nudeln mit Tomatensoße 1.5 kg Nudeln (Spaghetti oder nach Wahl) 12 Pck. Passierte Tomaten 6 Pck. Pizzatomaten Olivenöl 3 EL Oregano 3 EL Thymian

Mehr

Je eine Toastscheibe mit einer Scheibe Salami und Käse belegen und mit der zweiten

Je eine Toastscheibe mit einer Scheibe Salami und Käse belegen und mit der zweiten Rezepte Sandwiches Sandwichtoast 4 Toastscheiben, 2 Scheiben Salami, 2 Scheiben Käse Je eine Toastscheibe mit einer Scheibe Salami und Käse belegen und mit der zweiten Toastscheibe bedecken. Toasten Sie

Mehr

Rindersteak mit Möhren-Pilz-Gemüse. Sellerie-Quark-Tortilla

Rindersteak mit Möhren-Pilz-Gemüse. Sellerie-Quark-Tortilla Fleisch, Geflügel & Ei Sellerie-Quark-Tortilla Sellerie-Quark-Tortilla Frisch aus der Pfanne 30 Min. 100 g Knollensellerie 1 Zwiebel 1 EL ÖL Pfeffer Kräutersalz 1 Salatgurke ½ Bund Petersilie 4 große Eier

Mehr

Genuss auf gut Schwäbisch. Rezepte aus dem Südwesten. Rezepte

Genuss auf gut Schwäbisch. Rezepte aus dem Südwesten. Rezepte Genuss auf gut Schwäbisch Rezepte aus dem Südwesten Rezepte Frische Markklößchensuppe 1,25 kg BÜRGER Markklößchen 2½ Knollensellerie 5 Karotten 5 Stangen Lauch 2½ Bund Frühlingszwiebeln 2½ Pck. grüne Bohnen

Mehr

Griechische Bauernsalat Choriatiki Zutatenliste (3 5 Personen)

Griechische Bauernsalat Choriatiki Zutatenliste (3 5 Personen) Griechische Bauernsalat Choriatiki Auch wenn der Salat den Ruf als Touristensalat hat, so ist es doch eine Speise die sowohl zu Hause als auch in Restaurants nur selten auf dem Esstisch fehlt. 3 4 Tomaten

Mehr

Krautstiel-Kartoffel-Gemüse an Kräutersauce

Krautstiel-Kartoffel-Gemüse an Kräutersauce Krautstiel-Kartoffel-Gemüse an Kräutersauce 750 g Krautstiele 500 g Kartoffeln, klein, fest kochend 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 1 Stück Peperoncino, (italienische Pfefferschote) oder weglassen 40 g Kräuterbutter

Mehr

Blattsalat mit Karottenstiften und Frischkäsedressing

Blattsalat mit Karottenstiften und Frischkäsedressing Blattsalat mit Karottenstiften und Frischkäsedressing Zutaten: (für 2 Portionen) 1 Kopfsalat 1 kleine Karotte Dressing: 1 Esslöffel Essig 6 Esslöffel Milch, 1,5 Prozent 2 Esslöffel (35 Gramm) Hüttenkäse

Mehr

Hessische Schnitzelgerichte von Mario Obermoser, Chef des Schnitzel's, Limburg-Staffel

Hessische Schnitzelgerichte von Mario Obermoser, Chef des Schnitzel's, Limburg-Staffel Hessische Schnitzelgerichte von Mario Obermoser, Chef des Schnitzel's, Limburg-Staffel Frankfurter Grüner Soße-Schnitzel (für 4 Personen) 4 Kalbsschnitzel (à 125 g) 11 Eier etwas Mehl 1 Packung Frankfurter

Mehr

Bandnudeln in Lachssahnesoße

Bandnudeln in Lachssahnesoße Bandnudeln in Lachssahnesoße Schnell, fein und lecker. Zutaten für 4 Portionen: Zubereitung: 300g Bandnudeln 200g geräucherter Lachs 2 Knoblauchzehen 3 Frühlingszwiebeln 30g geriebenen Parmesan Olivenöl

Mehr

Pro Portion: 220 Kcal 8g Eiweiß 11g Fett 25g Kohlenhydrate

Pro Portion: 220 Kcal 8g Eiweiß 11g Fett 25g Kohlenhydrate 400g Möhren ½ TL Zucker 1 EL Olivenöl 700 ml Gemüsebrühe 4 EL Saure Sahne Pfeffer, Salz, Chili Pesto: 20g Sonnenblumenkerne 50g Rucola 1 Knoblauchzehe 2 EL Olivenöl Karottensuppe mit Rucola Pesto 1. die

Mehr

Leckere Salate - knackig und gesund -

Leckere Salate - knackig und gesund - 28. September 2006 Leckere Salate - knackig und gesund - Weißkohlsalat Kopfsalat mit Bananen-Sesam-Dressing warmer Endiviensalat mit Kartoffeln Kartoffelsalat mit Petersilie und Erbsen Herbstlicher Batavia

Mehr

Giorgos Kochrezepte. Fawa (gelber Platterbsenbrei) Weitere Informationen. Zutaten. 200 g Fawa. 1 Zwiebel. Salz.

Giorgos Kochrezepte. Fawa (gelber Platterbsenbrei)  Weitere Informationen. Zutaten. 200 g Fawa. 1 Zwiebel. Salz. Fawa (gelber Platterbsenbrei) 200 g Fawa 1 Zwiebel Salz 1 Glas Olivenöl Die Platterbsen ca. 4 Stunden in Wasser einweichen. Unter fließendem Wasser im Sieb waschen und im Schnellkochtopf aufsetzen. Dazu

Mehr

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit am BOGY. Saisonale Rezepte (Herbst) Apfel-Crumble

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit am BOGY. Saisonale Rezepte (Herbst) Apfel-Crumble Saisonale Rezepte (Herbst) Apfel-Crumble Die Füllung des Crumbles wird aus säuerlichen Äpfeln, braunem Zucker und gemahlenem Zimt hergestellt. Die typischen Streusel werden aus Butter, Mehl und Zucker

Mehr

Gebratene Garnelen mit Tomaten und Knoblauch Leicht & Locker so genieße ich den Mittag

Gebratene Garnelen mit Tomaten und Knoblauch Leicht & Locker so genieße ich den Mittag Wellness Kiwi Cocktail Damit mache ich mich fit für den Tag Zutaten (2 Portionen) 150 ml frische Milch 2 reife Kiwis 125 ml Orangensaft & 25 ml Zitronensaft Oder besser: 2 3 frische Orangen & 2 Zitronen

Mehr

Low Carb Plan. Dieser Plan ist für 1 Person.

Low Carb Plan. Dieser Plan ist für 1 Person. Low Carb Plan Mit diesem Low Carb Plan merkst du nicht einmal, dass du dich Low Carb ernährst, bis es zu spät ist! Sechs leckere Gerichte machen es dir ganz leicht auf deine Linie zu achten, fit zu bleiben

Mehr

Menü vom 20. Febr. 2016

Menü vom 20. Febr. 2016 Menü vom 20. Febr. 2016 1. Gang: Apéritiv Elsässer Flammkuchen Weisswein 2. Gang: Vorspeise 1 Basilikum-Rahmsuppe mit Baguette 3. Gang: Hauptgang Nasi Goreng Rotwein 4. Gang: Dessert Wiener Kaiserschmarren

Mehr

Montag weiß ich, was ich koche s ist der erste Tag der Woche. Montags gibt s Kartoffelbrei, ein bisschen Butter auch dabei.

Montag weiß ich, was ich koche s ist der erste Tag der Woche. Montags gibt s Kartoffelbrei, ein bisschen Butter auch dabei. Montag weiß ich, was ich koche s ist der erste Tag der Woche. Montags gibt s Kartoffelbrei, ein bisschen Butter auch dabei. Dienstag, möchte ich euch erzählen, m usst ich die Kartoffeln schälen. Dienstags

Mehr

Apfelkuchen mit Streusel vom Blech

Apfelkuchen mit Streusel vom Blech Apfelkuchen mit Streusel vom Blech 6 Elstar Äpfel 200 g Margarine oder Butter 100 g Zucker 1 Ei, 1 Pck. Vanillinzucker 350 g Apfelmus Für die Streusel: 200 g Margarine oder Butter 275 g Mehl 125 g Zucker,

Mehr

Kochstudio

Kochstudio Kochstudio 26.03.2015 Kurz + gut schnelle Küche mit Fleisch Unsere Rezeptideen für Sie: Geschnetzeltes Züricher Art Glasnudelsalat Hähnchencurry mit Früchten Lebergeschnetzeltes Pute Tandoori Weitere Rezeptideen

Mehr

Was kochen Sie heute im September? Woche 2: (Zu Ausgabe 09/2015, S. 56) 8. Linseneintopf mit Möhren und Würstchen

Was kochen Sie heute im September? Woche 2: (Zu Ausgabe 09/2015, S. 56) 8. Linseneintopf mit Möhren und Würstchen 8. Linseneintopf mit Möhren und Würstchen Zutaten (für 6 Portionen) 250 g Linsen 750 g Kartoffeln 2 große Möhren 1 Stange Lauch 1/4 Knolle Sellerie 2 Zwiebeln 4 Stängel glatte Petersilie 1 Liter Gemüsebrühe

Mehr

Bananensuppe mit Chilli

Bananensuppe mit Chilli Bananensuppe mit Chilli 800 ml Gemüsebrühe 400 ml Kokosmilch 4 kleine Bananen 2½ Chillischoten 6 TL Sojasoße 6 TL Erdnussöl 2 Bund Frühlingszwiebeln 4 Zehen Knoblauch 1 Prise Zucker 1 Prise Salz etwas

Mehr

Kochbuch. Klasse 7/8 Schuljahr 2015/2016

Kochbuch. Klasse 7/8 Schuljahr 2015/2016 Kochbuch Klasse 7/8 Schuljahr 2015/2016 Früchte-Müsli (4 Personen) Schüssel, Brettchen, Küchenmesser, Waage 1. 1 Apfel, 1 Orange waschen und klein schneiden 2. 1 Banane schälen und klein schneiden 3. 150g

Mehr

Menu d amour nach Nicolas Barreau. Ein anregendes Menu für alle Liebenden und solche, die es werden wollen!

Menu d amour nach Nicolas Barreau. Ein anregendes Menu für alle Liebenden und solche, die es werden wollen! Menu d amour nach Nicolas Barreau Ein anregendes Menu für alle Liebenden und solche, die es werden wollen! Feldsalat mit Avocados, Champignons und Macadamianüssen in der Kartoffelvinaigrette Lammragout

Mehr

Die Küchenschlacht Vorspeisen vom 9. April 2013

Die Küchenschlacht Vorspeisen vom 9. April 2013 Die Küchenschlacht Vorspeisen vom 9. April 2013 Vorspeise: Ente mit Lauch-Pasta und Orangensauce von Rolf Flückiger 2 Entenbrustfilets, à 200 g, mit Haut 150 g Fusilli 150 g Lauch 20 g Butter 20 g Haselnüsse

Mehr

Kabeljaufilets mit Paprika und Bouillon-Kartoffeln

Kabeljaufilets mit Paprika und Bouillon-Kartoffeln Kabeljaufilets mit Paprika und Bouillon-Kartoffeln 1/4 (75 g) rote Paprikaschote 200 ml Gemüsebrühe (Instant) 175 g Kabeljaufilet 1 EL Zitronensaft 1 TL Meersalz 1 EL schwarze Oliven (Glas; 30 g) Majoran

Mehr

ü eggie Vegan geniessen - Pasta Verdure Jede Woche neu und lecker: Unsere Rezept-Ideen für Sie!

ü eggie Vegan geniessen - Pasta Verdure Jede Woche neu und lecker: Unsere Rezept-Ideen für Sie! Vegan geniessen - Pasta Verdure Die Einkaufsliste für 2 Geniesser 20 g Pinienkerne Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 kleine Aubergine 1 Zucchini 1 rote Paprikaschote 1 Salz 200 g Rigatoni 3 EL Olivenöl Pfeffer

Mehr

Pizzatoast vom Blech MIT Margarine

Pizzatoast vom Blech MIT Margarine Pizzatoast vom Blech MIT Margarine für 6 Portionen: 6 Scheiben Vollkorntoast 100 g Rama 1 EL Senf 200 g Zucchini 100 g Frühlingszwiebeln 200 g Champignons 2 EL fein gehackter Majoran oder Petersilie Salz

Mehr

Ostermenü. Vorspeise Grüne Vichyssoise mit Räucherfisch-Rührei. Hauptgang Hechtfilet in der Kräuterhülle auf Spargel-Erbsengemüse. Dessert Schnee-Eier

Ostermenü. Vorspeise Grüne Vichyssoise mit Räucherfisch-Rührei. Hauptgang Hechtfilet in der Kräuterhülle auf Spargel-Erbsengemüse. Dessert Schnee-Eier Ostermenü Vorspeise Grüne Vichyssoise mit Räucherfisch-Rührei Hauptgang Hechtfilet in der Kräuterhülle auf Spargel-Erbsengemüse Dessert Schnee-Eier Vorspeise Für die Suppe 300g mehlig kochende Kartoffeln

Mehr

Tipps für die glutenfreie Küche

Tipps für die glutenfreie Küche Tipps für die glutenfreie Küche Panaden Sie können altes glutenfreies Weißbrot verwenden ebenso wie glutenfreie Semmelbrösel. Aber probieren Sie doch auch mal zerstoßene glutenfreie Cornflakes, Mandelblättchen,

Mehr

Kartoffel- Ravioli. S t a d t l o h n. Zutaten:

Kartoffel- Ravioli. S t a d t l o h n. Zutaten: Kartoffel- Ravioli Füllung: 125 g Hackfleisch 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 Eßl. Tomatenmark 1 Eßl. Mehl 150 ml Fleischbrühe 1 grüne Paprika 2 Tomaten frischer Basilikum Salz, Pfeffer Teig: 500 g mehlig

Mehr

Bandnudeln in Lachssahnesoße

Bandnudeln in Lachssahnesoße Bandnudeln in Lachssahnesoße Schnell, fein und lecker. 300g Bandnudeln 200g geräucherter Lachs 2 Knoblauchzehen 3 Frühlingszwiebeln 30g geriebenen Parmesan Olivenöl Dill, Curry, Nudeln kochen. Frühlingszwiebeln

Mehr

und heut ist montag Ein Märchen von Eric Carle über Wochentage und Speisen

und heut ist montag Ein Märchen von Eric Carle über Wochentage und Speisen und heut ist montag Ein Märchen von Eric Carle über Wochentage und Speisen Modultyp Zauberwelt Sprache Märchen, Reime, Lieder Zielgruppe Schüler von 10 bis 13 Jahren Niveaustufe A1 Autorinnen Morvai Edit,

Mehr

Rezepte von Christian Kolb vom Restaurant Wiesenlust in Frankfurt

Rezepte von Christian Kolb vom Restaurant Wiesenlust in Frankfurt WEIHNACHTSMENÜ Rezepte von Christian Kolb vom Restaurant Wiesenlust in Frankfurt Maronensuppe mit Kürbiskernöl, Speckstreifen und Bergkäse * * * Lammkarree mit Pistazien-Pfeffer-Kruste, Rosenkohlblättern,

Mehr

PanaGusta Rezepte salzig

PanaGusta Rezepte salzig PanaGusta Rezepte salzig PanaGusta Broccoli Gratin (für vier Personen) von Paul Lui 500 g Pellkartoffeln (festkochend) in Scheiben 500 g Broccoli gekocht (bissfest) 75 g Wurst oder Schinkenwürfel II. PanaGusta

Mehr

Lehrküche. 1. Vitamindrink. 2. Sauerkrautsalat mit Ananas. 3. Waldorfsalat mit Sonnenblumenkernen. 4. Tomatensuppe mit Joghurthaube. 5.

Lehrküche. 1. Vitamindrink. 2. Sauerkrautsalat mit Ananas. 3. Waldorfsalat mit Sonnenblumenkernen. 4. Tomatensuppe mit Joghurthaube. 5. Lehrküche 1. Vitamindrink 2. Sauerkrautsalat mit Ananas 3. Waldorfsalat mit Sonnenblumenkernen 4. Tomatensuppe mit Joghurthaube 5. Gemüserisotto 6. Hähnchencurry 7. Möhrenmuffins 8. Sesamvollkornbrötchen

Mehr

Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen Woche 4

Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen Woche 4 Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen 2016 - Woche 4 29.2.2016 : Kartoffel-Feta-Pfanne 2 Kartoffeln 1 rote Paprikaschote ½ Zucchini 1 kleine Zwiebel 50 g Fetakäse etwas Olivenöl Grüner Salat nach

Mehr

Sommerrezept. 1 Avocado aufschneiden, den Kern entfernen und das Fleisch in eine Schüssel löffeln. Die restlichen Zaubermixerei.

Sommerrezept. 1 Avocado aufschneiden, den Kern entfernen und das Fleisch in eine Schüssel löffeln. Die restlichen Zaubermixerei. Frühstück 1-2-3 Zaubermixerei Zutaten für 1 Portion 1/4 reife Avocado 1/4 reife Banane 125 ml Milch 50 g frische Beeren 15 g Haferflocken etwas Zitronensaft 1 Avocado aufschneiden, den Kern entfernen und

Mehr

Der Vorkoster im WDR Fernsehen. Freitags um 21:00 Uhr. Rezepte von Björn Freitag (Menü für jeweils 4 Personen)

Der Vorkoster im WDR Fernsehen. Freitags um 21:00 Uhr. Rezepte von Björn Freitag (Menü für jeweils 4 Personen) Viel für wenig Clever kochen mit Björn Freitag Rezepte von Björn Freitag (Menü für jeweils 4 Personen) Fond: Gemüsebrühe... 1 Vorspeise: Geräucherte Forelle an zweierlei Salat... 3 Hauptspeise: Gulasch

Mehr

Schweinesteaks in Bier-Marinade

Schweinesteaks in Bier-Marinade Schweinesteaks in Bier-Marinade Scheid-Gewürz: Grillgewürz Classic, Komposition Nr. 01 1 kg Schweinesteaks Marinade: 3 TL Grillgewürz Classic 3 EL Bier 2 TL Senf 10 EL Olivenöl 2 EL Zitronensaft 1 Knoblauchzehe

Mehr

PARTYSNACKS. 28. April 2005. Mozzarella-Brötchen Schafskäsepäckchen mit Spinat Käsefrikadellen vom Blech Gefüllte Pilze aus dem Ofen Thunfischmousse

PARTYSNACKS. 28. April 2005. Mozzarella-Brötchen Schafskäsepäckchen mit Spinat Käsefrikadellen vom Blech Gefüllte Pilze aus dem Ofen Thunfischmousse 28. April 2005 PARTYSNACKS Mozzarella-Brötchen Schafskäsepäckchen mit Spinat Käsefrikadellen vom Blech Gefüllte Pilze aus dem Ofen Thunfischmousse Weitere Rezepte finden Sie unter www.stadtwerke-herne.de

Mehr

4 Personen. Brokkolicremesuppe

4 Personen. Brokkolicremesuppe 4 Personen Brokkolicremesuppe Brokkolicremesuppe Zutaten: 400 g Brokkoli (frisch oder tiefgekühlt) 1 Zwiebel 400 ml Fleischbrühe 6 Dosierlöffel 400 ml Sahne 20 g Butter Salz, Pfeffer, Muskat Zubereitung:

Mehr