Inhalt. 1.6 Tools zur Systempflege, Optimierung und Problemlösung Die Vista-Performance mit einem USB-Stick beschleunigen...

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt. 1.6 Tools zur Systempflege, Optimierung und Problemlösung... 41 Die Vista-Performance mit einem USB-Stick beschleunigen..."

Transkript

1 Inhalt 1. Die neuen Features von Windows Vista Aero-Desktop neue Optik und neue Funktionen Das neue, kompakte Startmenü Fenster wechseln mit Echtzeitvorschau Aktuelle Infos als Gadgets auf dem Bildschirm platzieren Termine mit dem Windows-Kalender im Griff Windows-Explorer und Dateisuche Schneller navigieren mit dem Adressfeld Stufenloser Zoom bei der Ordneransicht Dokumentvorschau direkt im Windows-Explorer Ausführliche Dateiinfos im Detailbereich Dateien anhand bestimmter Eigenschaften stapeln Die Dateianzeige durch Filter einschränken Datei- und Internetsuchen direkt aus dem Explorer Dateien aus CDs und DVDs brennen Dokumente mit zusätzlichen Dateiinfos verwalten Schnelle Suchergebnisse dank Suchindex Schneller Dateizugriff durch virtuelle Ordner Neue und bessere Sicherheitsfunktionen Die Benutzerkontensteuerung schützt vor Missbrauch von Zugriffsrechten Das erweiterte Sicherheitscenter schützt noch mehr Endlich echter Jugendschutz Trojaner und Spyware mit dem Windows-Defender bekämpfen Windows-Firewall schützt jetzt vor Angriffen von außen und von innen Internet und Netzwerk Zentrale Kontrolle im Netzwerk- und Freigabecenter Das neue Internetprotokoll IPv6 fest integriert Automatische Diagnose und Reparatur bei Netzwerkproblemen Echte Unterstützung von WLAN-Netzwerken Der neue Internet Explorer Noch mehr Möglichkeiten bei Multimedia Die Medienbibliothek mit dem Windows Media Player im Netzwerk teilen Digitalfotos in der Windows-Fotogalerie Attraktive und abwechslungsreiche Diashows Eigene DVDs erstellen und gestalten Mit dem Media Center wird der PC zur Medienzentrale Tools zur Systempflege, Optimierung und Problemlösung Die Vista-Performance mit einem USB-Stick beschleunigen... 41

2 1.7 Das Vista Service Pack 1: Die wichtigsten Neuerungen kompakt Neue und geänderte Funktionen beim SP Verbesserungen bei der Zuverlässigkeit Mehr Leistung für ein schnelles Vista Top-angesagt: mehr und zuverlässiger Energie sparen Mit dem SP1 ist das System noch sicherer Unterstützung für mehr Hardware und Protokolle Das sollten Sie unbedingt zum SP1 wissen! Herzlich willkommen die ersten wichtigen Schritte im neuen System Im Begrüßungscenter gleich die wichtigsten Einstellungen kontrollieren und anpassen Überblick über die Systeminformationen Erste Schritte mit Windows Orientierung in der neuen Systemsteuerung Schnelle Bestandsaufnahme: Läuft alles rund bei Ihrem Vista? Alles richtig erkannt? Schneller Hardwarecheck mit dem Geräte-Manager Schotten dicht? Den Sicherheitsstatus des PCs kontrollieren Alles aktuell? Wichtige Sicherheitsupdates gleich einspielen Gute Verbindung? Den Zugang zu Internet und Netzwerk prüfen Aufgedeckt: Aktivierung & WGA-Prüfung Vista gleich nach der Installation aktivieren Die Frist ist abgelaufen Wenn Vista dringend aktiviert werden muss Erneute Aktivierung nach Hardware-Umbau erforderlich Die Testphase ohne Aktivierung verlängern Hilfe, ist mein Vista echt? Schneller Umzug: Übernehmen Sie Ihre Dateien und Einstellungen von Windows XP Die Favoriten vom alten Internet Explorer übernehmen Übernehmen Sie Ihre Outlook Express-Mailbox in Windows Mail Das XP-Adressbuch in die Vista-Kontakte importieren Transferieren Sie Ihr komplettes XP-Benutzerkonto nach Vista Noch besser und stabiler: das Service Pack 1 (SP1) installieren SP1 vom Windows Update automatisch herunterladen lassen Schneller und zuverlässiger: den SP1-Download manuell beschleunigen Das Service Pack installieren Im Falle eines Falles: SP1 deinstallieren... 94

3 3. Schön und effektiv: der gläserne Desktop Windows in 3-D: Das verbirgt sich hinter Aero Setzen Sie den Desktop optimal ein Mit der Echtzeitvorschau gezielter und schneller zwischen Programmen wechseln Vista-Tuning weniger Optik, mehr Leistung Troubleshooting: keine 3-D-Effekte zu sehen? Schneller arbeiten mit dem neuen Startmenü So bringt die Startleiste Sie schneller zum Ziel Machen Sie den Infobereich zu Ihrer Schaltzentrale Flexibler und schneller: das neue Startmenü Start++ macht das Startmenü noch flexibler Passen Sie den Desktop Ihrer Arbeitsweise an So finden Sie sich in der Systemsteuerung zurecht So finden Sie schnell die Einstellungen für den Vista-Desktop Wetter, Börsenkurse, News: Mit der Sidebar haben Sie alles im Blick So parken Sie Gadgets auf dem Vista-Desktop Coole Helfer als Minianwendungen auf dem Desktop Noch mehr Gadgets gibt s umsonst im Internet Spracherkennung: Bedienen Sie Vista mit gesprochenen Befehlen So bereiten Sie Ihren PC für die erfolgreiche Spracherkennung vor Wie von Zauberhand: So steuern Sie Ihren PC mit gesprochenen Befehlen Windows-Kalender eine echte Alternative zu Outlook & Co.? 156 Gestalten Sie Ihren eigenen Kalender Gleichen Sie Ihren Terminplan mit anderen Kalendern ab Daten aus Outlook in Ihren Windows-Kalender übernehmen Windows-Explorer reloaded Alle neuen Explorer-Funktionen nutzen Umdenken: schneller Navigieren mit der Adressleiste Die vertraute XP-Menüleiste reaktivieren Die optimale Dateiansicht jetzt stufenlos einstellen Dokumentinhalte direkt im Explorer einsehen Das Explorer-Layout individuell anpassen Die Dateiauswahl einfacher markieren Den Detailbereich für anschauliche Dateiinfos nutzen Den Detailbereich nur bei Bedarf einblenden Dateien sortieren und gruppieren

4 Dateien durch Stapeln auf mehrere virtuelle Ordner verteilen Durch Ausblenden unwichtiger Dateien auf das Wesentliche konzentrieren Mit den neuen Suchfunktionen finden Sie Ihre Dateien sofort Gesuchte Dateien auch in umfangreichen Ordnern schnell lokalisieren Dateien auf kürzestem Weg finden Internetsuchanfragen aus dem Windows-Explorer losschicken Mit dynamischen Elementen passt sich der Windows-Explorer jeder Situation optimal an Steuerelemente für Videodateien Spezielle Funktionen für Musikdateien Sonderbehandlung für Bilddateien Die automatische Ordnerzuweisung manuell ändern CDs und DVDs direkt aus dem Explorer heraus brennen CDs und DVDs für das Schreiben formatieren Dateien und Ordner einfach per Drag & Drop auf die Silberscheibe bannen Sichern Sie alle Word-Dokumente auf einer CD Die nützlichsten Tastenkombinationen für den Windows-Explorer Professionelle Möglichkeiten der Dateisuche in Vista Persönliche Dateiinfos erleichtern die Suche und das Dokumentenmanagement Dateien mit Schlüsselwörtern in Themen und Projekte einordnen Bewerten Sie die Qualität Ihrer Mediendateien mit einem eigenen Ranking Meta-Informationen von Bild- und Musikdateien nutzen Private Detailinformationen vor der Weitergabe von Dateien entfernen Den Such-Turbo zünden: Dateien auf Knopfdruck finden So erhalten Sie Suchergebnisse sofort Aufbereiten der Suchergebnisse durch Sortieren und Filtern Volltextsuche Dokumente anhand ihres Inhalts wiederfinden Den schnellen Indexdienst von Vista auf weitere Ordner und Laufwerke ausweiten Dateisuchen einmal speichern und immer wieder verwenden Mit gespeicherten Suchen schnell zum Ziel Eigene Suchen als virtuelle Ordner speichern SP1: alternative Suchprogramme für die Dateisuche einbinden Änderungen beim Suchen durch das SP Das Standardsuchprogramm mit Vista SP1 ändern Windows-Suchdienst trotz alternativem Suchprogramm?

5 6. Besserer Schutz, weniger Komfort? Die Benutzerkontensteuerung optimieren Machen Sie das Beste aus der Benutzerkontensteuerung Die Privilegien des Administratorbenutzers Sichere Hausmannskost als Standardbenutzer Der PC als Festung: Arbeiten als Gast Anwendungen manuell mit Administratorrechten starten Für Mehrbenutzer-PCs sichere zusätzliche Konten einrichten Ein zusätzliches Benutzerkonto einrichten Benutzerkonten mit persönlichen Symbolen und Bildern versehen Kontoname und Kontotyp nachträglich verändern Beim Löschen eines Benutzerkontos alle Dateien gründlich entfernen Vergessene Passwörter durch eine Kennwortrücksetzdiskette vermeiden Beim Vista-Start ohne Kennworteingabe automatisch anmelden Genervt von ständigen Sicherheitshinweisen? So zähmen Sie die Benutzerkontensteuerung Die Flut der Rückfrageboxen eindämmen Administratorbenutzer von Rückfragen verschonen Aus Administratorbenutzern echte Systemadministratoren machen Keine Rückfragen für Standardbenutzer Softwareinstallationen automatisch mit höheren Rechten versehen Umschalten auf den sicheren Desktop vermeiden Die Benutzerkontensteuerung ganz deaktivieren Wirksame Regeln zum Jugendschutz individuell anpassen Den Jugendschutz für ein Benutzerkonto aktivieren Nachwuchssurfer mit dem Webfilter vor ungeeigneten Seiten und Bildern schützen Zeitlimits regeln die maßvolle Computernutzung ganz automatisch Die Spielefreigabe lässt die Kinder nur mit geeigneter Software spielen So darf der Nachwuchs nur ausgewählte Anwendungen nutzen Die Aktivitäten der Jungsurfer kontrollieren Endlich geschützt? Die neuen Vista-Sicherheitsfeatures durchleuchtet Mehr Schutz und Information im Windows-Sicherheitscenter Windows-Defender per Sicherheitscenter überwachen Unsichere Internet- oder Benutzereinstellungen Onlineinformationen zu aktuellen Sicherheitsrisiken

6 7.2 Trojaner und Spyware mit dem Windows-Defender verbannen Machen Sie Schädlinge auf Ihrem PC schnell ausfindig Der Echtzeitwächter sorgt für Rund-um-die-Uhr-Schutz Die Online-Spyware-Community: Spielerei oder echter Zusatzschutz? Mit dem Software-Explorer decken Sie verdächtige Programme auf Kein Vertrauen zu Microsoft? Den Windows-Defender deaktivieren Die Windows-Firewall schützt vor Angreifern von außen und innen So bekommen Sie einfachen Basisschutz mit der Desktop-Firewall Gut versteckt: die Einstellungen der erweiterten Firewall öffnen Die erweiterte Firewall aktivieren und konfigurieren Eingehende Daten: Ports für VoIP-Internettelefonie freischalten Ausgehende Daten: lästige Updatefunktionen per Firewall unterbinden Sicherheitslücken per Windows Update umgehend schließen Vollautomatisches Update ohne Wenn und Aber Updates nur nach Rückfrage herunterladen und installieren Netzwerkverbindungen DSL, Internet, WLAN & Co So vernetzen Sie Ihren Rechner mit PCs und Druckern Nutzen Sie das Netzwerk- und Freigabecenter als Kommandozentrale Ihres Heimnetzwerks Der Zugang zum lokalen Netzwerk Mit dem Netzwerkassistenten ruck, zuck die Verbindung zum Internet herstellen Die Internetverbindung aufbauen und steuern Das zukunftsträchtige Internet via IPv Drahtlose Verbindungen ganz ohne Risiko einrichten Stellen Sie den Zugang zu einem geschützten WLAN-Netzwerk her So können Sie die Zugangseinstellungen für verschiedene Standorte schnell wechseln Mehr Akkulaufzeit bei WLAN-Verbindungen mit mobilen PCs Richten Sie Ihr eigenes WLAN-Netzwerk ein Ad hoc oder Infrastruktur so funktioniert ein WLAN Ein Infrastrukturnetzwerk einrichten Eine Ad-hoc-Verbindung zu einem anderen Gerät herstellen Tipps für den optimalen WLAN-Empfang

7 8.4 Problembehebung: Verbindungen analysieren und reparieren Die Verbindungsdiagnose zeigt Probleme und Ursachen schnell auf Das Zurücksetzen der Verbindung hilft dem Netz auf die Sprünge So behalten Sie mit der Netzwerkübersicht auch komplexe Konfigurationen im Blick Dateien und Drucker in Windows-Netzwerken gemeinsam nutzen Die Dateifreigabe aktivieren Dateien und Ordner im Netzwerk freigeben Der Zugriff auf freigegebene Ordner via Netzwerk Weitere Freigabemöglichkeiten Remoteunterstützung: Anwenderprobleme und Konfigurationsaufgaben via Netzwerk lösen Vista-PCs für die Remoteunterstützung vorbereiten Remoteunterstützungssitzungen via Netzwerk durchführen Möglichkeiten bei der Remoteunterstützung Windows-Zusammenarbeit Onlinekonferenzen und Teleworking Die Zusammenarbeit mit anderen Benutzern aktivieren Eine Zusammenarbeitssitzung starten Teilnehmer zur Sitzung einladen Den Bildschirm als Präsentation freigeben Anderen Teilnehmern die Kontrolle der Sitzung übergeben Dokumente als Handzettel an die Teilnehmer übermitteln Als Teilnehmer Sitzungen beitreten Internet Explorer 7 mehr Komfort und Sicherheit Die besten Tricks der neuen Internet Explorer-Oberfläche Die neue Symbolleiste des Internet Explorer Die Surfhistorie mit einem Mausklick verschwinden lassen Webseiten per Scrollrad stufenlos heranzoomen Internet Explorer ohne ActiveX und andere Risikotechnologien ausführen Auf Nummer sicher gehen: der geschützte Modus des Internet Explorer Auch große Bilder im Internet Explorer immer in Originalgröße anzeigen Die neue weiche Schrift bei Webseiten irritiert? So deaktivieren Sie ClearType im Internet Explorer

8 9.2 Surfen mit Registerkarten mehrere Webseiten parallel besuchen Zusätzliche Webseiten in Registerkarten öffnen Schnelle Registerkarten: alle Webseiten in einer Übersicht anzeigen Komplette Registerkonfigurationen als Favoriten speichern Phishingfilter so enttarnen Sie Webbetrügereien So schützt der Phishingfilter vor Onlinegaunern Webseiten immer automatisch überprüfen lassen Zweifelhafte Angebote nur bei Bedarf checken Verdächtige Webseiten online melden Den Phishingfilter abhängig von der Sicherheitszone aktivieren Das praktische Suchfeld ersetzt die umständliche Suchleiste Schnelle Ergebnisse mit dem neuen Suchfeld Zusätzliche Suchdienste für das Suchfeld installieren Trick 17: eigene Suchdienste ins Suchfeld integrieren Bei Newssites, Blogs und Foren immer auf dem neusten Stand So erkennen Sie Websites mit Webfeeds Webfeeds abrufen und lesen Webfeeds als Favoriten speichern Webadressen speichern und jederzeit schnell wieder abrufen Die Favoriten vom alten Windows übernehmen Webseiten als Favoriten abspeichern Gespeicherte Favoriten verwenden Die Favoritenleiste permanent im Browserfenster verankern Nur optische Kosmetik: die Favoritenverwaltung Webseiten mit allem Komfort ausdrucken Webseiten für das Drucken passend schrumpfen Webseiten auf speziellen Papierformaten ausdrucken Webseiten mit Hintergrundbildern und -farbe ausdrucken Die besten Tastenkombinationen für den Internet Explorer Windows Mail bleiben Sie in Kontakt Mit Windows Mail komfortabel und sicher surfen Windows Mail vs. Outlook Express: Das ist wirklich neu Der Junk- -Filter schirmt Sie vor Spam-Mails ab Optimaler Spamschutz durch Feintuning der Filterfunktion Phishing- s automatisch erkennen und aussortieren Konto und Mailordner von Windows XP weiterverwenden

9 10.2 Nutzen Sie ein kostenloses Windows Live Mail als Standard- -Anwendung So verwenden Sie Ihr webbasiertes Live Mail-Konto als Standardmailer Holen Sie sich ein kostenloses Live Mail-Konto Das Live Mail-Konto unter Vista verwenden Adressen und Onlinebekannte als Kontakte organisieren Neue Kontakte anlegen Personen und Kontaktgruppen zusammenfassen Kontakte importieren und exportieren Der Windows Media Player 11 kann nicht nur Clips abspielen Die Wiedergabe von Musik und Videos nach Belieben steuern Media Player im Designmodus Der Windows Media Player als Symbolleiste Stoppen Sie die Microsoft-Spionage im Windows Media Player Fehlende Codecs aus dem Netz installieren Die Musiksammlung erfassen und verwalten Der Windows Media Player behandelt alle Arten von Medien individuell Erfassen Sie die vorhandenen Mediendateien in der Bibliothek So finden Sie in Ihrer Medienbibliothek alles schnell wieder Nutzen Sie vorgefertigte Playlisten für die kontrollierte Wiedergabe Erstellen Sie Ihre eigenen Playlisten für jeden Zweck Audio-CDs in den PC kopieren Klangformat und -qualität wählen Musiktitel von einer Audio-CD einlesen Eigene Audio-CDs mit dem Lieblingsmix erstellen Musik automatisch auf einen tragbaren MP3-Player übertragen Mobile Player vollautomatisch mit neuer Musik bestücken Teilen Sie Ihre Medienbibliothek mit anderen Nutzern im Heimnetzwerk Digital Rights Management und Kopierschutz Fluch oder Segen? DRM-geschützte Musikdateien unter Windows Vista abspielen Ganz legal: Befreien Sie Ihre Kaufmusik von DRM-Fesseln

10 12. Digitale Bilder und Videos sammeln und bearbeiten Bilder von Digitalkamera und Scanner in den PC importieren Bilder von der Digitalkamera importieren Bilder mit einem Scanner einlesen Bilder in der Windows-Fotogalerie erfassen und archivieren Bilder und Videos in die Fotogalerie importieren Die Darstellung der Bilder in der Fotogalerie steuern Bilder anhand der verschiedenen Kategorien auswählen Bilder mit der Suchfunktion gezielt finden Misslungene Aufnahmen clever korrigieren Helligkeit und Kontrast optimieren sowie Farbstiche entfernen Bilder rotieren und ausschneiden Die lästigen roten Augen nachträglich entfernen Bilder mit Beschriftungen markieren und wiederfinden Bilder mit Beschriftungen versehen Bilder anhand von Markierungen schnell wiederfinden Drucken, mailen, brennen und mehr: Bilder jenseits der Fotogalerie weiterverarbeiten Bilder in vielfältigen Varianten drucken Onlinefotoabzüge bestellen Bilder per verschicken Bilder auf eine Daten-CD brennen Bilder als Diashow auf eine Video-DVD brennen Aus einer Bilderfolge eine Videopräsentation erstellen Von der Digitalkamera direkt zur Diashow auf DVD Professionelle Diashow und Filme auf Knopfdruck Die Wiedergabe der Diashow steuern Die verschiedenen Varianten der Diashow Die Diashow als Bildschirmschoner Eigene DVDs und CDs gestalten und brennen Movie Maker: eigene Filme aufnehmen und bearbeiten Video, Bilder und Audio in den Movie Maker importieren AutoFilm: fertiger Film per Knopfdruck Videoszenen montieren Szenenwechsel gestalten

11 Videoclips mit Effekten verändern Hintergrundmusik für den Film Titel und Nachspann einfügen Den fertigen Film speichern und veröffentlichen Ihr Urlaubsfilm in einer Stunde fertig Bilder, Videos und Musik professionell auf einer DVD präsentieren Dateien in den DVD Maker importieren Die Abspielreihenfolge gestalten Das optimale Wiedergabeformat für die DVD einstellen Die DVD-Präsentation erstellen Diashows mit professionellen Effekten aufpeppen Die DVD-Oberfläche gestalten Die DVD brennen Mit diesen Einstellungen wird das Media Center zum Genuss Diese Einstellungen müssen Sie zu Beginn unbedingt vornehmen Grundeinstellung, Netzwerk und Internetverbindung konfigurieren Bildschirmwiedergabe und Soundausgabe anpassen und optimieren Den PC per Fernbedienung nutzen: Navigieren Sie im Media Center So greifen Sie im Media Center auf Ihre Mediensammlung zu Musik und Videos übers Netzwerk von anderen PCs abrufen Pantoffelkino: mit dem Media Center TV schauen und Sendungen aufzeichnen Den TV-Empfang einrichten TV-Sendungen mit dem Media Center anschauen Das Media Center als digitalen Videorekorder nutzen Aufgezeichnete Sendungen im Archiv abrufen Mit dem Media Center am Wohnzimmer-TV surfen Anwendungen und Spiele unter Vista weiternutzen Software installieren und deinstallieren: Anwendungen und Systemkomponenten fest im Griff Installierte Anwendung verändern, reparieren oder deinstallieren Fehlende Vista-Funktionen nachrüsten

12 15.2 Alte Softwareschätze auch unter Vista weiternutzen Programme von der roten Liste trotzdem ausführen Anwendung stürzt ab Hilfe mittels Problembericht anfordern Nach vorliegenden Problemlösungen suchen Kompatibilitätsmodus: Gaukeln Sie der Software weiterhin Windows XP vor Anwendungen für die neue Benutzerkontensteuerung fit machen Probleme durch die neue Benutzerkontensteuerung lösen Anwendungen mit dem Microsoft Application Compatibility Toolkit testen und optimieren Aktuelle Kompatibilitätsinfos aus dem Internet Kompatibilitätsupdates von Microsoft Volle Spielepower unter Vista entfesseln Aktuelle Grafiktreiber sind erste Spielerpflicht! Optimale DirectX-Einstellungen für maximale Framerates Joysticks und Gamecontroller optimal einstellen Wenn die Spieleperformance unter Vista zu wünschen übrig lässt Individuelle Lautstärkepegel für jedes Spiel und Programm So läuft Ihre Hardware unter Vista ohne Probleme Probleme mit Hardware und Treibern schnell lösen Den Status der Hardware im Geräte-Manager überprüfen Tipps zum Hardware-Troubleshooting Treiber für Hardwarekomponenten beschaffen Hardwaretreiber installieren Der neue Treiber zickt? Durch Rollback schnell zurück zu funktionierender Hardware Drucker einrichten und nutzen Drucker anschließen und installieren Drucker und Druckaufträge steuern Drucken über Netzwerke Festplatten-TÜV Laufwerke checken und pflegen Verschwendeten Speicherplatz durch Datenträgerbereinigung freigeben Festplatten auf Fehler überprüfen und reparieren Systemperformance durch Defragmentierung steigern Probleme mit USB-Geräten lösen Typische Probleme und Fehlermeldungen bei USB-Hardware

13 17. Probleme aufspüren und Leistung optimieren Superfetch: So beschleunigen Sie den Vista-Start mit einfachen Mitteln Diese Bedingungen muss der USB-Stick erfüllen Den Arbeitsspeicher per USB-Stick erweitern Pro & Contra: Was bringt dieses Feature wirklich? Die Systemleistung analysieren und bewerten Die Leistung des PCs messen Lassen Sie sich von Vista individuelle Tipps zur Steigerung der Systemperformance geben Vista-Tuning mit einfachen Mitteln: Optimieren Sie Ihr System auf Leistung Leistungseinbrüche durch optimierten Auslagerungsspeicher vermeiden Zweifelhafte Leistungsbremsen: Misten Sie bei den Autostartprogrammen aus Ordner im Windows-Explorer schneller anzeigen lassen Anwendung mittels höherer Priorität schneller laufen lassen Systemdiagnose Fehler erkennen und beheben Zuverlässigkeit und Leistung überwachen Mit dem Systemintegritätsbericht Probleme detailliert dokumentieren Was passierte wann genau? Das Ereignisprotokoll Energiesparplan jetzt noch einfacher Strom sparen Nicht nur für Notebooks: der optimale Mix aus Leistungs und Sparsamkeit Mit verschiedenen Energiesparplänen für jede Situation optimal gerüstet Die lästige Passwortabfrage beim Aufwachen des PCs abschalten Vista mit dem Ausschaltknopf in der Startleiste auch wirklich herunterfahren System und Daten fit halten Windows-Sicherung sichert alle Ihre wichtigen Dateien Die automatische Sicherung als Versicherung gegen Datenverluste nutzen Im Falle des Falles: So holen Sie verlorene Dateien zurück Auf einzelne Dateien und Ordner aus einer Sicherung direkt zugreifen Platz schaffen durch das Löschen überflüssiger Sicherungsdaten Fehlkonfigurationen mit der Systemwiederherstellung beheben Vorsichtsmaßnahme: Systemwiederherstellungspunkte manuell anlegen Das System in einen früheren Zustand zurückversetzen Das System über Wiederherstellungskonsole zurücksetzen Die Systemwiederherstellung an die eigenen Gegebenheiten anpassen

14 18.3 Vista startet nicht mehr? Mit der Starthilfe retten Sie System und Daten Die Vista-Starthilfe von der Installations-DVD aktivieren Startprobleme automatisch erkennen und beheben Fehler mit der Windows-Speicherdiagnose feststellen Direkter Systemzugriff mit der Wiederherstellungskonsole Weitere Wiederherstellungstools Automatische Starts steuern die neue AutoPlay-Dialogbox Standardaktionen für alle Medientypen systematisch festlegen Die passende Installation für jede Situation Vor der Installation: Hardwarecheck und Laufwerke optimieren Ist Ihr PC auch Vista-Ready? Diese Hardware brauchen Sie wirklich Prüfen Sie Ihren PC schon unter XP mit dem Vista Upgrade Advisor Neue Hardware für Vista erforderlich? Von XP nach Vista: Upgraden Sie Ihre vorhandene XP-Installation zu Windows Vista Die Upgrade-Möglichkeiten bei Vista Die Upgrade-Installation: Verwandeln Sie Ihr Windows XP in Vista Der erste Vista-Start Goodbye Windows XP: Nutzen Sie Vista für einen sauberen Neuanfang Führen Sie mit Vista eine komplette Neuinstallation durch Eine Vista-Partition auf einem komplett leeren PC einrichten Bei vorhandenen Partitionen die richtige für die Vista-Installation auswählen Freien Platz für die Vista-Installation schaffen Multiboot-PC Verwenden Sie Ihr altes XP parallel zu Vista weiter Vista parallel zu Windows XP installieren Vista oder XP booten Sie das System Ihrer Wahl Windows XP bevorzugt? So startet XP wieder standardmäßig Stichwortverzeichnis

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138 Inhalt WINDOWS 8.1 FÜR SIE IM ÜBERBLICK... 11 Erster Einblick: So einfach nutzen Sie Windows 8.1... 12 Die neuen Apps entdecken... 16 Weitere nützliche Funktionen kennenlernen... 19 1 GENIAL 2 WINDOWS

Mehr

http://www.video2brain.com/de/products-799.htm

http://www.video2brain.com/de/products-799.htm Thomas Joos zeigt in diesem Video-Training live alle Windows 7-Funktionen für den Einsatz zu Hause genauso wie im Unternehmen angefangen bei der Benutzeroberfläche und Installation bis hin zu vielen Tricks

Mehr

Kurzporträt des Autors. Alle Videos im Überblick. Editionen und Neuerungen in Windows 7. Interessante Tastenkombinationen.

Kurzporträt des Autors. Alle Videos im Überblick. Editionen und Neuerungen in Windows 7. Interessante Tastenkombinationen. Kurzporträt des Autors Alle Videos im Überblick Editionen und Neuerungen in Windows 7 Interessante Tastenkombinationen Nützliche Links Windows 7 Startoptionen Support videozbrain Markt+Technik bonuslmagazin

Mehr

Index. B Bcc 146, 149 Bearbeiten Bilder 66 Befehl ausführen 20

Index. B Bcc 146, 149 Bearbeiten Bilder 66 Befehl ausführen 20 204 A Administratorkonto 108, 168 Adresse Webseite 128 Aktivierung Windows 7 12 Aktuelle Wiedergabe Windows Media Player 76 Albumcover 76 Anlage 150 öffnen und speichern 158 Anpassungsfenster 180 Ansicht

Mehr

Inhalt. Teil I Tipps für die tägliche Arbeit. 1 Windows besser im Griff... 12. 2 Schneller mit Dateien und Ordnern arbeiten... 34

Inhalt. Teil I Tipps für die tägliche Arbeit. 1 Windows besser im Griff... 12. 2 Schneller mit Dateien und Ordnern arbeiten... 34 Teil I Tipps für die tägliche Arbeit 1 Windows besser im Griff... 12 Windows aktivieren... 14 Nützliche Tastaturkürzel... 16 Die Tastatur auf Ihre Bedürfnisse einstellen... 18 Das Mausverhalten individuell

Mehr

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19 Inhalt 1 2 Über dieses Buch 13 Kein Computerjargon!..................................................... 13 Ein kurzer Überblick......................................................14 Neues in Windows

Mehr

Konfigurieren von Microsoft Windows Vista - Original Microsoft Training für Examen 70-620

Konfigurieren von Microsoft Windows Vista - Original Microsoft Training für Examen 70-620 Konfigurieren von Microsoft Windows Vista - Original Microsoft Training für Examen 70-620 Microsoft Press V Inhaltsverzeichnis Einführung Hardwarevoraussetzungen Softwarevoraussetzungen Verwenden der CD

Mehr

Schritt-für-Schritt: Upgrade-Installation von Windows Vista auf Windows 7

Schritt-für-Schritt: Upgrade-Installation von Windows Vista auf Windows 7 Schritt-für-Schritt: Upgrade-Installation von Windows Vista auf Windows 7 Bei der hier vorgestellten Upgrade-Installation wird Ihr bisher installiertes Windows Vista durch Windows 7 ersetzt. Alle Dateien,

Mehr

Inhalt. Vorwort... 15. Kapitel 1: Die erste Begegnung mit Windows 7... 17. Kapitel 2: Sind alle Geräte richtig installiert?... 61

Inhalt. Vorwort... 15. Kapitel 1: Die erste Begegnung mit Windows 7... 17. Kapitel 2: Sind alle Geräte richtig installiert?... 61 Vorwort... 15 Kapitel 1: Die erste Begegnung mit Windows 7... 17 Schnelleinstieg in Windows 7... 20 Das Startmenü... 20 Der Desktop... 26 Computer Der Arbeitsplatz... 27 Die Taskleiste... 30 Desktopminianwendungen...

Mehr

Windows 7 vernetzen. Windows 7 nutzt für die Freigabe von Ordnern über die Heimnetzgruppe sogenannte Bibliotheken. Dabei handelt.

Windows 7 vernetzen. Windows 7 nutzt für die Freigabe von Ordnern über die Heimnetzgruppe sogenannte Bibliotheken. Dabei handelt. Windows 7 verfügt über die neue Funktion Heimnetzgruppe. Damit lassen sich Dateien und Ordner zwischen Rechnern austauschen. Auf den Rechnern kann Windows XP, Vista und 7 installiert sein. Die mit Windows

Mehr

WINDOWS 7 INHALTSVERZEICHNIS

WINDOWS 7 INHALTSVERZEICHNIS OBERFLÄCHE...8 Allgemeines...9 Starten...11 Beenden...11 Die Fenster...12 Allgemeines...13 Darstellung...13 Zwischen Fenstern umschalten...13 Schließen...15 Größe...15 Fenster nebeneinander anordnen...17

Mehr

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Als Anwender von Windows XP müssen Sie eine benutzerdefinierte Installation durchführen. Dabei wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem

Mehr

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Bei der hier vorgestellten benutzerdefinierten Installation (auch Neuinstallation genannt) wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem durch Windows

Mehr

Betriebssystem Windows Vista Profiwissen

Betriebssystem Windows Vista Profiwissen Betriebssystem Windows Vista Profiwissen Übersicht der Schulungsinhalte Teamarbeit Teamarbeit einrichten Ein Meeting anlegen Ein Meeting betreten Ein Meeting abhalten Handzettel verwenden Richtlinien Einführung

Mehr

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Bei der hier vorgestellten Neuinstallation wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem durch Windows 7 ersetzt. Bei einer Neuinstallation werden

Mehr

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern Herzlich willkommen zum Kurs "Windows XP Home & Professional" 6 Windows XP und die Sicherheit Sicherheit beim Arbeiten am Computer ist einer der wichtigsten Themen. Windows XP wurde von Microsoft mit zahlreichen

Mehr

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 17 Über dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 18 Was Sie nicht lesen müssen 19 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Windows XP einrichten 13 1. Windows XP steuern Tasks und Fenster 55 2

Inhaltsverzeichnis. Windows XP einrichten 13 1. Windows XP steuern Tasks und Fenster 55 2 Inhaltsverzeichnis Windows XP einrichten 13 1 Die Produktaktivierung.............................. 14 Was passiert bei der Aktivierung?........................ 14 Windows XP aktivieren.............................

Mehr

Windows 7 Grundlagen

Windows 7 Grundlagen Sabine Spieß, Konrad Stulle 1. Ausgabe, Oktober 2009 Windows 7 Grundlagen W7 I Windows 7 - Grundlagen Zu diesem Buch...5 Erste Schritte mit Windows 1 Mit Windows beginnen...6 1.1 Das Betriebssystem...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11 Zur Benutzung dieses Buches... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11 Zur Benutzung dieses Buches... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................................ 11 Zur Benutzung dieses Buches.......................................................... 13 1

Mehr

WINDOWS 95 FÜR VIRTUAL BOX

WINDOWS 95 FÜR VIRTUAL BOX WINDOWS 95 FÜR VIRTUAL BOX Um Windows 95 auf Virtual Box vollständig zum Laufen zu bringen, werden folgende Daten benötigt: Windows 95 Image Windows 95 Bootdiskette Gültiger Windows 95 Schlüssel Universeller

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Manfred Schwarz. Windows Live. So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2

Inhaltsverzeichnis. Manfred Schwarz. Windows Live. So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2 Inhaltsverzeichnis Manfred Schwarz Windows Live So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42795-2

Mehr

Backup mit Windows 7

Backup mit Windows 7 mit Windows 7 Windows 7 ist mit besseren Tools zur Sicherung des Systems und der Daten ausgestattet als XP. So lassen sich Dateien nicht nur sichern, sondern auch frühere Versionen davon wiederherstellen.

Mehr

Swisscom TV Medien Assistent

Swisscom TV Medien Assistent Swisscom TV Medien Assistent Mithilfe dieses Assistenten können Sie Fotos und Musik, die Sie auf Ihrem Computer freigegeben haben, auf Swisscom TV geniessen. Diese Bedienungsanleitung richtet sich an die

Mehr

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren Inhalt: 1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren 2. Schritt: Firewall aktivieren 3. Schritt: Virenscanner einsetzen 4. Schritt: Automatische Updates aktivieren 5. Schritt: Sicherungskopien anlegen

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50 Inhalt 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10 So funktioniert die Maus... 12 Windows mit dem Touchpad steuern... 14 Windows auf dem Tablet... 16 Windows per Tastatur steuern... 18 Windows mit Tastenkürzeln

Mehr

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Windows 7 Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Sicheres Kennwort Zufällige Zeichenfolge Mindestens 8 Zeichen, jedes zusätzliche

Mehr

Das große Buch. Windows 7. Wolfram Gieseke DATA BECKER

Das große Buch. Windows 7. Wolfram Gieseke DATA BECKER Das große Buch Windows 7 Wolfram Gieseke DATA BECKER Inhalt Teill Desktop - Windows 7 auf der Oberfläche 1. Schnellübersicht: die neuen Windows 7-Top- Features 28 1.1 Desktop und grundlegende Bedienung

Mehr

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Übersicht: Upgrade von Windows Vista auf eine entsprechende Windows 7 Version : Es stehen ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung um von Windows Vista auf

Mehr

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update)

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update) Grundkonfiguration Ein Computer ist kein Überding das alles kann und immer funktioniert. Das kann ein Computer erst dann wenn die Hard- und Software auf dem neusten Stand ist. Die moderne Software von

Mehr

magnum Windows XP Professional ISBN 3-8272-6233-X

magnum Windows XP Professional ISBN 3-8272-6233-X magnum Windows XP Professional ISBN 3-8272-6233-X Inhaltsverzeichnis Einführung 13 Das Buch 14 Die AutorInnen 16 Teil 1 Grundlagen 17 1 Installation 20 1.1 Vorbereitende Schritte 20 1.2 Installation 21

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden...

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... Vorwort... 11 Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... 17 Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... 33 Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... 69 Kapitel 4 Lernen Sie die neue Benutzeroberfläche kennen...

Mehr

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten Thema: Favoriten nutzen Seite 8 3 INTERNET PRAXIS 3.1 Favoriten in der Taskleiste Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten seiten beschleunigen. Links in der

Mehr

Doro Experience. Kurzanleitung

Doro Experience. Kurzanleitung Doro Experience Kurzanleitung 2 Willkommen Dieses Handbuch ermöglicht Ihnen das Kennenlernen der Hauptfunktionen und Dienste der Software Doro Experience und hilft Ihnen bei den ersten Schritten. 3 Bevor

Mehr

PC-Schulungen für f r Leute ab 40!

PC-Schulungen für f r Leute ab 40! PC-Schulungen für f r Leute ab 40! Eine Übersicht über den Inhalt und über die Struktur der Schulung Inhalt: 1.1 Einführung 1.2 Grundlagen 2. Die Anschlüsse sse am PC 2.1 Tastatur, Maus, Drucker und Co.

Mehr

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren?

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren? Arbeitsblätter Der Windows 7 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 680 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie möchten auf einem Computer, auf dem Windows Vista installiert ist, Windows 7 zusätzlich installieren,

Mehr

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA MEDIEN BETA- Version Durch MEDIEN BETA können Sie mit Entertain Ihre Bild- und Musikdateien von Ihrem PC oder Laptop auf dem Fernseher anschauen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Allgemeine Tipps und Tricks der Master

Inhaltsverzeichnis Allgemeine Tipps und Tricks der Master 1 Allgemeine Tipps und Tricks der Master 19 1.1 Wo beginnen? 19 1.2 Das Begrüßungscenter 19 1.2.1 Das Begrüßungscenter anpassen 21 1.2.2 Das Begrüßungscenter deaktivieren 21 1.3 Tastenkombinationen 22

Mehr

Cablecom hispeed Online Storage DOKUMENTATION

Cablecom hispeed Online Storage DOKUMENTATION Cablecom hispeed Online Storage DOKUMENTATION Inhalt 1. Online Storage - Allgemeines... 3 1.1 Was ist cablecom hispeed Online Storage?...3 1.2 Was kann Online Storage leisten?... 3 1.2.1 Digitale Daten

Mehr

Windows 7. Grundlagen. Sabine Spieß, Konrad Stulle 1. Ausgabe, März 2010. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W7-UA

Windows 7. Grundlagen. Sabine Spieß, Konrad Stulle 1. Ausgabe, März 2010. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W7-UA Windows 7 Sabine Spieß, Konrad Stulle 1. Ausgabe, März 2010 Grundlagen inkl. zusätzlichem Übungsanhang W7-UA I Windows 7 - Grundlagen Zu diesem Buch...5 Erste Schritte mit Windows 1 Mit Windows beginnen...6

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Das T-Home Support Center benötigt zur Installation folgende Systemvoraussetzungen:

Das T-Home Support Center benötigt zur Installation folgende Systemvoraussetzungen: T-Home Support Center Version 1.99.4 Willkommen! Vielen Dank, dass Sie sich für das T-Home Support Center der Deutschen Telekom interessieren. Diese Software hilft Ihnen bei der Fehleranalyse und -behebung

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? 13 Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook

Mehr

PCs PERFEKT EllCHTEfl «(ITER UliOUIS 95 URO 98

PCs PERFEKT EllCHTEfl «(ITER UliOUIS 95 URO 98 PCs PERFEKT EllCHTEfl «(ITER UliOUIS 95 URO 98 TIAINIDIEIM V E R L A G 5 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis штшшюштшт Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Aufbau des Buches 12 Vor dem Tuning 15 Welche Windows

Mehr

Vorwort... 12 Was ist neu in Windows 8.1?... 14 Wo finde ich was?... 16

Vorwort... 12 Was ist neu in Windows 8.1?... 14 Wo finde ich was?... 16 Inhalt 5 Inhalt 1 Herzlich willkommen!... 11 Vorwort... 12 Was ist neu in Windows 8.1?... 14 Wo finde ich was?... 16 2 Schnelleinstieg in Windows 8.1... 23 Ist Ihr Computer bereit für Windows 8.1?... 24

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Liebe Leserin, lieber Leser,... 21 Schreiben Sie uns!... 22

Inhaltsverzeichnis. Liebe Leserin, lieber Leser,... 21 Schreiben Sie uns!... 22 Liebe Leserin, lieber Leser,... 21 Schreiben Sie uns!... 22 A Adobe Reader kostenlos downloaden... 23 Aero aktivieren... 25 Aero Funktion prüfen... 25 Aero komplett abschalten... 26 Aero Transparenz abschalten...

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Ihren Mac sicher in Betrieb nehmen 13

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Ihren Mac sicher in Betrieb nehmen 13 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Ihren Mac sicher in Betrieb nehmen 13 Warum einen Mac verwenden?... 14 Was ist denn ein Mac überhaupt?...14 Wozu dient ein Betriebssystem?...16 Welcher Computer ist der richtige

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung http:// www.pcinspector.de Verzichtserklärung Wir haben unser Bestes getan um sicherzustellen, dass die aufgeführten Installationsanweisungen in korrekter Weise wiedergegeben wurden

Mehr

Neue Version! BullGuard. Backup

Neue Version! BullGuard. Backup 8.0 Neue Version! BullGuard Backup 0GB 1 2 INSTALLATIONSANLEITUNG WINDOWS VISTA, XP & 2000 (BULLGUARD 8.0) 1 Schließen Sie alle Anwendungen außer Windows. 2 3 Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm,

Mehr

Schnellübersichten. Windows 10 - Grundkurs kompakt

Schnellübersichten. Windows 10 - Grundkurs kompakt Schnellübersichten Windows 10 - Grundkurs kompakt 1 Windows kennenlernen 2 2 Desktop und Apps 3 3 Fenster bedienen 4 4 Explorer kennenlernen 5 5 Explorer anpassen 6 6 Dateien und Ordner verwalten 7 7 Elemente

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 21. Kapitel 1 Windows 7 im Überblick... 25. Liebe Leserinnen und Leser,... 22. Danke an das Team...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 21. Kapitel 1 Windows 7 im Überblick... 25. Liebe Leserinnen und Leser,... 22. Danke an das Team... Inhaltsverzeichnis Vorwort............................................................................................................... 21 Liebe Leserinnen und Leser,............................................................................................

Mehr

Mein eigenes Netzwerk. mit Windows XP. Sehen und Können BENNO JASKY

Mein eigenes Netzwerk. mit Windows XP. Sehen und Können BENNO JASKY Mein eigenes Netzwerk mit Windows XP Sehen und Können BENNO JASKY Heimnetz mit mehr als zwei Computern 0 Netzwerkverteiler im Überblick Zur Vernetzung von mehr als zwei PCs benötigen Sie einen Netzwerkverteiler.

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

Verlauf löschen 199 Webseiten wechseln 196

Verlauf löschen 199 Webseiten wechseln 196 Stichwortverzeichnis A Abmelden 63 Absturz 357 Accounts siehe Konten Administratorberechtigung 352 Administratorkonto 272 zum Standardkonto machen 278 Adressleiste (Browser) 197 Adressleiste (Explorer)

Mehr

Download Installation

Download Installation Download Installation Version: 1.2 Datum: 08.10.2015 1 Herunterladen der Installationsdateien Laden Sie die Installationsdateien Basic setup, Main setup sowie das Sprachensetup für Ihr Land direkt über

Mehr

Benutzerkonten in Windows 7

Benutzerkonten in Windows 7 in Windows 7 Legen Sie für einzelne Benutzer Zugriffsrechte für Dateien und Ordner fest. Bestimmen Sie, welcher Benutzer welche Programme nutzen darf. Mit diesen Tipps konfigurieren Sie die optimal. Ohne

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb Ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die UAC

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

Installation Guide Konfiguration der Schlaumäuse-Software und Absicherung des Rechners für den Einsatz im Kindergarten

Installation Guide Konfiguration der Schlaumäuse-Software und Absicherung des Rechners für den Einsatz im Kindergarten Installation Guide Konfiguration der Schlaumäuse-Software und Absicherung des Rechners für den Einsatz im Kindergarten Microsoft Deutschland GmbH Projektbüro Schlaumäuse info@schlaumaeuse.de Inhalt 1.

Mehr

Tipps & Tricks zu Windows XP

Tipps & Tricks zu Windows XP Tipps & Tricks zu Windows XP Automatisches Ausschalten des Computers beim Herunterfahren Auf älteren Computern kommt es unter Windows XP vor, dass der Computer sich beim Herunterfahren nicht selbst ausschaltet,

Mehr

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00)

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) Hinweis: Um stets aktuell zu sein, finden Sie unter www.mmm-software.at/dl die neueste Anleitung! Diese Anleitung wurde von MMM Software zur Vereinfachung

Mehr

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 Bei einer Datei handelt es sich um ein Element mit enthaltenen Informationen wie Text, Bildern oder Musik. Eine geöffnet Datei kann große Ähnlichkeit mit einem

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

1 Der erste Start von Outlook. 2 E-Mail versenden und empfangen. Inhaltsverzeichnis

1 Der erste Start von Outlook. 2 E-Mail versenden und empfangen. Inhaltsverzeichnis 1 Der erste Start von Outlook 13 Kostenlose E-Mail-Adresse einrichten...........14 Outlook mit Ihrem E-Mail-Konto verbinden......18 Ein weiteres E-Mail-Konto in Outlook einrichten..20 Kontoeinstellungen

Mehr

MOS - Microsoft Office Specialist 2007

MOS - Microsoft Office Specialist 2007 MOS - Microsoft Office Specialist 2007 MOS Word 2007 Core 1. Dokumente erstellen und anpassen 1.1. Erstellen und Formatieren von Dokumenten 1.2. Layout von Dokumenten 1.3. Dokumente und Inhalte einfacher

Mehr

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Öffnen Sie ein Bild (über den Windows-Explorer oder die Anlage einer E-Mail). Es erscheint die Windows Fotogalerie. (Sollte ein anderes Fotoprogramm die

Mehr

Was tun, vor der Installation? Betriebssystem & Hardware Kontrolle

Was tun, vor der Installation? Betriebssystem & Hardware Kontrolle Was tun, vor der Installation? Installieren Sie AlphaCad Pro oder Kalkfero Office nur im Notfall mit Ihrer CD. Diese CD ist in der Regel ein, zwei oder mehrer Jahre alt. Das bedeutet, dass wir alles zuerst

Mehr

WebDav einrichten (einmaliger Vorgang)...3. Zugriff auf das Webdav-Laufwerk über den Windows-Explorer...5. Löschen des Webdav-Laufwerks...

WebDav einrichten (einmaliger Vorgang)...3. Zugriff auf das Webdav-Laufwerk über den Windows-Explorer...5. Löschen des Webdav-Laufwerks... EINRICHTEN VIRTUELLEN VERBINDUNG ZU LAUFWERKEN DER MED UNI GRAZ Inhaltsverzeichnis FÜR WEN IST DIESE INFORMATION GEDACHT?... 1 ALLGEMEINE INFORMATION... 2 ARTEN DER VIRTUELLEN VERBINDUNGSMÖGLICHKEITEN...

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature, welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die

Mehr

Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC

Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC Klassifizierung: Öffentlich Verteiler: Jedermann Autor: Urs Loeliger Ausgabe vom: 31.01.2005 15:03 Filename: OptimierungXP.doc Inhaltsverzeichnis

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Windows Live Mail 2011 & 2012

A1 E-Mail-Einstellungen Windows Live Mail 2011 & 2012 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Windows Live Mail 2011 & 2012 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen

Installationshilfe und Systemanforderungen Installationshilfe und Systemanforderungen Inhalt 1..Voraussetzungen für die Installation von KomfortTools!.................................................... 3 1.1. Generelle Voraussetzungen.................................................................................

Mehr

11 System schützen... 14 11.1 Windows Update... 14 11.2 Virenschutz... 15 11.3 Firewall... 15

11 System schützen... 14 11.1 Windows Update... 14 11.2 Virenschutz... 15 11.3 Firewall... 15 Windows 7 Grundlagen, Neues und Tipps 1 Übersicht der Editionen... 2 2 Startmenü, Taskleiste und Schnellstartleiste anpassen... 2 2.1 Startmenü... 2 2.2 2.3 Taskleiste... 3 Abschalten, Ruhezustand oder

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller zum Ziel.

Mehr

Arbeiten mit Dateien und Ordnern

Arbeiten mit Dateien und Ordnern Arbeiten mit Dateien und Ordnern 1 Erstellen einer neuen Bibliothek 9 Einbeziehen von Ordnern in eine Bibliothek 9 Arbeiten mit Dateien und Ordnern In diesem Artikel Verwenden von Bibliotheken für den

Mehr

Problembehebung LiveUpdate

Problembehebung LiveUpdate Problembehebung LiveUpdate Sage50 Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangslage... 3 1.1 Meldung Kein Update nötig wird immer angezeigt... 3 1.2 Download bleibt

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Windows Movie-Maker Movie-Maker wird standardmäßig nicht mit Windows 7 geliefert und muss aus dem Internet geladen werden Geben Sie bei Google als Suchbegriff MOVIE-MAKER ein und nutzen Sie einen der angebotenen

Mehr

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer 1 Tastatur und Maus voll im Griff 11 Welche Funktion erfüllt welche Taste?..........12 Tasten mit Pfeilen, Nummern und Text..........14 Normale Mäuse und Notebook-Mäuse........16 2 Was ist alles drin &

Mehr

Windows. PC-Probleme sofort lösen! Ansichtsexemplar: Titel, Inhaltsangabe, Kurzbeschreibung. Windows 7 Windows Vista Windows XP

Windows. PC-Probleme sofort lösen! Ansichtsexemplar: Titel, Inhaltsangabe, Kurzbeschreibung. Windows 7 Windows Vista Windows XP Windows 7 Windows Vista Windows XP PC-Probleme sofort lösen! Windows Schritt-für-Schritt-Anleitung in Wort & Bild! Komplett neuer Inhalt! Für Einsteiger und Fortgeschrittene! Alle wichtigen Probleme erklärt!

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Schreiben Sie uns! 12 Arbeiten mit der Schnellübersicht Windows 2000 13 1 Einführung und Installation 15 1.1 Versionsüberblick 15 1.2 Windows 2000 für Umsteiger 16 1.3 Im

Mehr

Vorstellung. Eckard Brandt

Vorstellung. Eckard Brandt Vorstellung Eckard Brandt Stand: 18.01.2010 Windows 7 Vorstellung der neuen Funktionen in Windows 7 Hilfestellung für Administratoren zum Umstieg von Windows XP Ausbildungsraum des RRZN Mittwoch 09.12.2009

Mehr

1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks

1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks 1. PC: Windows und Office 1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks Mal eben ein Image des eigenen Systems anlegen oder den Dateiversionsverlauf nutzen, wenn man aus Versehen eine Datei überschrieben

Mehr

Installationsanleitung bizsoft Version 8.2.0

Installationsanleitung bizsoft Version 8.2.0 bizsoft Büro Software Büro Österreich, Wien Büro Deutschland, Köln Telefon: 01 / 955 7265 Telefon: 0221 / 677 84 959 e-mail: office@bizsoft.at e-mail: office@bizsoft.de internet: www.bizsoft.at internet:

Mehr

Anleitung Captain Logfex 2013

Anleitung Captain Logfex 2013 Anleitung Captain Logfex 2013 Inhalt: 1. Installationshinweise 2. Erste Schritte 3. Client-Installation 4. Arbeiten mit Logfex 5. Gruppenrichtlinien-Einstellungen für die Windows-Firewall 1. Installationshinweis:

Mehr

Nindoiiis 98 Einmaleins

Nindoiiis 98 Einmaleins Klaus Fahnenstich Rainer G. Haselier : Dos Nindoiiis 98 Einmaleins ECON Taschenbuch Verlag Inhaltsverzeichnis Windows 98 - Die neuen Features 13 1.1 Desktop und Explorer von Windows 98 14 1.2 Windows 98

Mehr

Windows. A fatal exception OE has occured at 0028:8002DD68 in VmP VFAT(031). The current application will be terminated. PC-Troubleshooting

Windows. A fatal exception OE has occured at 0028:8002DD68 in VmP VFAT(031). The current application will be terminated. PC-Troubleshooting Windows 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. A fatal exception OE has occured at 0028:8002DD68 in VmP

Mehr

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Schnellstartanleitung & Endbenutzer-Lizenzvertrag Die einfache, sichere und erfolgreiche Lösung für das Upgrade Es gibt zwei verschiedene Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Schritte mit dem Windows Home Server

Schritte mit dem Windows Home Server Kapitel 3 Erste Schritte mit dem Windows Home Server Nach der Installation des Windows Home Servers und dessen erster Einrichtung zeigen wir Ihnen die ersten Schritte mit dem neuen Server. Die ausführliche

Mehr

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden,

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden, WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008 Sehr geehrte Kunden, vielen Dank, dass Sie sich für Arcon Eleco entschieden haben. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Informationen zur Installation

Mehr

2 Windows- Grundlagen

2 Windows- Grundlagen 2 Windows- Grundlagen 2.1 Der Windows-Desktop Windows bezeichnet den gesamten Monitorbildschirm des Computers inklusive der Taskleiste als Schreibtisch oder als Desktop. Zum besseren Verständnis möchte

Mehr