Rangierte Projekte 1. Stufe. Projekt Nr. 15: Serafin 4. Rang/4. Preis. Architektur: Peter Reuss, dipl. Architekt ETH Ittigen-Bern

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rangierte Projekte 1. Stufe. Projekt Nr. 15: Serafin 4. Rang/4. Preis. Architektur: Peter Reuss, dipl. Architekt ETH Ittigen-Bern"

Transkript

1 Rangierte Projekte Projekt Nr. 15: Serafin 4. Rang/4. Preis Architektur: Peter Reuss, dipl. Architekt ETH Ittigen-Bern 50

2 Serafin Gut dimensionierte und subtil ins Terrain gesetzte Baukörper besetzen das Baufeld an seinem südlichen und nördlichen Rand. Im grossen Freiraum dazwischen kommen der Pausenplatz sowie die Spiel- und Sportfelder der Schulanlage zu liegen. Die Baumgruppe auf dem Pausenplatz schafft mit dem Neubau und dem Ausblick in den nahen Wald zusammen einen präzisen Ort. Das unmittelbare Umfeld, insbesondere die Baumreihen ums Grundstück, die Ausgestaltung des Spielplatzes für den Hort und die Autoparkierung, ist noch zu schematisch gelöst. Durch die Überhöhung der innen liegenden Erschliessungs- und Gruppenbereiche im Obergeschoss und dem ins Volumen gezogenen Vorbereich spiegelt sich der innenräumliche Aufbau schön in der äusseren Gebäudeform dabei werden die Zugangsseiten auf selbstverständliche Weise lesbar und das Gebäudevolumen rhythmisiert. Die flächige Grunddisposition des Schulhauses wird geschickt für die Entflechtung der verschiedenen Zugänge (Schule, Turnhalle, Hort) genutzt. Im innenräumlichen Aufbau kontrastiert die Klarheit der Nutzungszuordnung (1. OG: und Gruppenräume, EG: allgemeine Nutzungen und Lehrer, UG: Turnhalle und Werkräume) mit den räumlich und funktional unbefriedigenden Erschliessungsräumen. Auf dem Erdgeschoss wirkt die Eingangshalle schlecht proportioniert. Die Stichgänge mit den zwei einläufigen und zu steilen Treppen sind weder räumlich noch funktional gelöst. Die versprochene Kompaktheit der Anlage wird über mangelhafte innenräumliche Erschliessungswege «erkauft». Die feuerpolizeilichen Anforderungen an Fluchtwege und Brandabschnitte sind auf dem geschoss und dem Turnhallengeschoss gänzlich ignoriert. 51

3 Serafin Kernstück der innenräumlichen Idee ist die Gruppierung von vier Klassenräumen um einen gemeinsamen Erschliessungs- und Arbeitsbereich. Diese Konstellation hat mit dem Höhenversatz der Decke und dem Längsoberlicht grosses, räumliches Potenzial. Die innen liegenden haben wegen der Einsehbarkeit und ungenügender Belichtung klar nicht die gleiche Qualität wie die übrigen Räume. Der Vorschlag der Projektverfasser, die Fläche für die Erweiterung bereits in der ersten Etappe zu bauen, ist bei diesem Projektansatz nachvollziehbar, widerspricht jedoch der Aufgabenstellung. Das Projekt überzeugt einerseits durch seine Angemessenheit und Präzision auf ortsbaulicher Ebene und andererseits durch das programmatische geschoss. 52

4 Rietwisen AWP 26 x 40 m Zugacker Spielplatz Pausenplatz Aussenraum Kinderhort ANL SPW 30 x 60 m Velos 16 PW Ruchwiesenstrasse Serafin Situationsplan, 1: Binzhofstrasse Sprunganlage Laufbahn 4258 Kindergarten Ruchwiesenstrasse Rietwiesenstrasse 53

5 LEHR 1 51 m2 SLB 1 7 m2 BIBL 73 m2 HWW113 m2 MAT WERK 36 m2 WERK 73 m2 HA 73 m2 MAT HA 36 m2 HA 73 m2 WERK Erweiterung 73 m2 WC Luftraum Turnhalle TL SAN 36 m2 GER I 80 m2 TH / MZH 1 2 X 24 m HO 73 m2 KÜHO 36 m2 GARD M 36 m2 GARD M 36 m2 GARD K 36 m2 GARD K 36 m2 MAG TH 50 m2 HO 73 m2 OFFICE TH 36 m2 TH / MZH 1 2 X 24 m GER I 80 m2 WC WC ANL Schacht ANL SING 112 m2 OFFICE 20 m2 Luftraum KER LAG m2 TEC H 75 m2 TEC H 36 m2 KER 224 m2 Schacht Revision IF 36 m2 Lichthof WERK / KLZI Erweiterung 73 m2 WERK/KLZIErweiterung73m2 HA / KLZI Erweiterung 73 m2 HA/KLZIErweiterung73m2 IF 36 m2 Serafin Grundrisse, 1:1000 Obergeschoss Erdgeschoss Untergeschoss Clusterprinzip Obergeschoss 54

6 Schacht Revision Kesselraum Schnitzellager Gruppe Garderobe Pausenhalle Foyer Lichthof Turnhalle Gruppe Turnhalle Bibliothek Handarbeiten Kinderhort Geräte Serafin Schnitte, 1:1000 Längsschnitt Querschnitt Ansichten, 1:1000 West Ost Nord Süd 55

doppel:punkt: Industriegebiet, 5606 Dintikon AG Situationsplan GEWERBEHAUS doppel:

doppel:punkt: Industriegebiet, 5606 Dintikon AG Situationsplan GEWERBEHAUS doppel: Situationsplan Fassadenansicht Süd-West, Süd-Ost POS. 9 POS. 10 POS. 11 POS. 10 POS. 10 POS. 10 POS. 10 POS. 11 POS. 12 POS. 24 POS. 9 POS. 10 POS. 11 POS. 10 POS. 10 POS. 10 POS. 10 POS. 11 POS. 12 punkt

Mehr

Neubau des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmont

Neubau des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmont Neubau des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmont Neubau des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmont Neubau des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmont Bürovorstellung Industriebau Wernigerode GmbH Bürovorstellung Industriebau

Mehr

Terrassenwohnungen. Maihuserstrasse Menziken 6 Wohnungen Zimmer

Terrassenwohnungen. Maihuserstrasse Menziken 6 Wohnungen Zimmer Terrassenwohnungen Maihuserstrasse Menziken 6 Wohnungen 3.5 5.5 Zimmer CSC Bau AG Hauptstrasse 2 5737 Menziken info@cscbau.ch www.cscbau.ch CHS immobilien ag Christian Schweizer Wydenstrasse 1 5734 Reinach

Mehr

Kindergarten Gemeinde Gottenheim

Kindergarten Gemeinde Gottenheim Kindergarten Gemeinde Gottenheim Gemeinderatsitzung: Entwurf Kindergarten 23.03.2017 Entwicklung Entwurf Grundrisse Schnitte und Ansichten erspektive Impressionen Fassade+Dach Lüftungsflügel Eingangsbereich

Mehr

Gebäudeentwurf Staatsanwaltschaft (Schulz & Schulz, Leipzig) zum Bebauungsplan Karl Schefold-Straße 1

Gebäudeentwurf Staatsanwaltschaft (Schulz & Schulz, Leipzig) zum Bebauungsplan Karl Schefold-Straße 1 Lageplan (o. M.) Anlage 6.1 GD 079/13 1 Visualisierung Staatsanwaltschaft mit Platz und Erweiterung Anlage 6.2 GD 079/13 2 Modellfoto Blickrichtung von Ost nach West Anlage 6.3 GD 079/13 3 Modellfoto Blickrichtung

Mehr

MALEN SIE SICH IHR NEUES ZUHAUSE AUS!

MALEN SIE SICH IHR NEUES ZUHAUSE AUS! MALEN SIE SICH IHR NEUES ZUHAUSE AUS! Verkaufsdokumentation für zwei Wohnhäuser in Mümliswil / Januar 2017 / Alex Jaeggi Dipl. Architekt ETH SIA jaeggi@ajarch.ch +41 79 828 61 09 Wir bieten Ihnen zwei

Mehr

Baugruppe.

Baugruppe. Carport Carport Stellplatz Wohnweg / befahrbar Loggia Loggia Loggia Wohnweg Loggia Loggia Loggia Wohnweg Loggia Loggia Loggia Baugruppe on top Neckarweihinger Straße Baugebiet Bidembachstraße Elisabeth-Kranz-Straße

Mehr

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Das vom Verlagsgründer Carl Hanser Anfang der 60er Jahre erbaute Wohn- und Bürogebäude im Münchner Herzogpark

Mehr

gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner Pressemitteilung Beauftragung Neubau Probenhaus Ballett am Rhein, Düsseldorf

gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner Pressemitteilung Beauftragung Neubau Probenhaus Ballett am Rhein, Düsseldorf 16.05.24 Die Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp) planen den Neubau für das Probenhaus des Balletts der Deutschen Oper am Rhein. In Arbeitsgemeinschaft mit HOCHTIEF Solutions erhielten sie in

Mehr

Abbruch und Neubau Kita Bärcheninsel Stuttgart

Abbruch und Neubau Kita Bärcheninsel Stuttgart Abbruch und Neubau Kita Bärcheninsel Stuttgart November 2014 Häuser für Kinder GmbH Luftbild Übersicht STEP Vaihingen Bf Kita Bärcheninsel Luftbild Übersicht Bushaltestelle Dürrlewang Erläuterung Gebäudenutzung

Mehr

Einwohnerversammlung des Ortsbeirats Schwachhausen am > Neubau Ärztehaus am St. Joseph-Stift <

Einwohnerversammlung des Ortsbeirats Schwachhausen am > Neubau Ärztehaus am St. Joseph-Stift < Einwohnerversammlung des Ortsbeirats Schwachhausen am 04.05.2017 > Neubau Ärztehaus am St. Joseph-Stift < Verein für das 1 / 19 Verein für das Lageplan // ohne Maßstab 2 / 19 TIEFGARAGE 1792.56 m² 52 PKW-STELLPLÄTZE

Mehr

Projekt Nr. 10: 5. Rang 5. Preis

Projekt Nr. 10: 5. Rang 5. Preis Projekt Nr. 10: 5. Rang 5. Preis CÉTO Architektur: Harder Spreyermann Architekten ETH/SIA/BSA AG Badenerstrasse 18, 8004 Zürich Verantwortlich: Regula Harder Mitarbeit: Jürg Spreyermann, Giulio Bettini,

Mehr

VERKAUFSPROSPEKT. Neubau Chalet Bode, Gstaad

VERKAUFSPROSPEKT. Neubau Chalet Bode, Gstaad VERKAUFSPROSPEKT 1:500 5528 Bode 5203 ZOEGREZE Situation Das gut erschlossene Terrain liegt am sonnigen Hang im Bode in der ähe der Lauenenstrasse. Auch wenn die Parzelle am südlichen Dorfrand liegt, ist

Mehr

Vorhaben- und Erschließungsplan Filmpalast Rastatt

Vorhaben- und Erschließungsplan Filmpalast Rastatt Anlage 3 zu Drucksache Nr. 0-368 GR 1.11.0 Stadt Rastatt Vorhaben- und Erschließungsplan Filmpalast Rastatt - Lageplan (unmaßstäblich) - Grundrisse (unmaßstäblich) - Schnitte (unmaßstäblich) - Ansichten

Mehr

Neubau Münster Hauptbahnhof

Neubau Münster Hauptbahnhof Anlage 3 zur Vorlage V/0894/2013 Präsentation Entwurf Stadt Münster Planungsausschuss 19. September 2013 DB Station&Service AG I.SBP Konzeption und Planung September 2013 Halle Münsterland / Hafen Seite

Mehr

Übersichtsplan MEHRZWECKHALLE AUF DEM HOCHSTRÄSS 02. JULI 09

Übersichtsplan MEHRZWECKHALLE AUF DEM HOCHSTRÄSS 02. JULI 09 Übersichtsplan MEHRZWECKHALLE AUF DEM HOCHSTRÄSS 02. JULI 09 Grundriss EG - Grundriss EG MEHRZWECKHALLE AUF DEM HOCHSTRÄSS 02. JULI 09 Innenraumschnitte Schnitt längs Schnitt quer MEHRZWECKHALLE AUF DEM

Mehr

Büro 2 BF: 22.3m2. Büro 1 BF: 22.5m2. BF: 8.6m2 Gang BF: 6.6m2. Gang BF: 16.4m2. Archiv BF: 9.1m2. Archiv. Lager BF: 22.5m2. BF: 9m2.

Büro 2 BF: 22.3m2. Büro 1 BF: 22.5m2. BF: 8.6m2 Gang BF: 6.6m2. Gang BF: 16.4m2. Archiv BF: 9.1m2. Archiv. Lager BF: 22.5m2. BF: 9m2. Terrasse Terrasse Terrasse Badenerstrasse Büro/Gewerbe Büro/Gewerbe Bus VBZ Besucher PP Büro/Gewerbe Verladerampe Gewerbe / Lager Parkplätze Einstellhalle Schnitt Besprechung 2 BF: 23.9m2 BF: 33.5m2 Büro

Mehr

Volksschule Steyr Resthof mit Turn- bzw. Veranstaltungssaal

Volksschule Steyr Resthof mit Turn- bzw. Veranstaltungssaal 1/5 Volksschule Steyr Resthof mit Turn- bzw. Resthofstraße 4400 Steyr, Österreich Manfred Seidl Volksschule Steyr Resthof mit Turn- bzw. Schule sollte mehr sein als ein Ort der Wissensvermittlung, sie

Mehr

Wettbewerb Sanierung HS PTS LMS Zell am Ziller

Wettbewerb Sanierung HS PTS LMS Zell am Ziller Wettbewerb Sanierung HS PTS LMS Zell am Ziller 2 8 0 5 1 0 Diese Höhe des Bestands wird weitergeführt und mittels Rampen als Landschaftsebene mit der Umgebung verknüpft. Alle Vereine werden zentral im

Mehr

1. Baukredit für den Neubau Kindergarten Nordstrasse

1. Baukredit für den Neubau Kindergarten Nordstrasse 1. Baukredit für den Neubau Kindergarten Nordstrasse Im 2006 hatte der Bezirksrat beschlossen, auf die Sanierung des Kindergartens an der Nordstrasse im Dorf Einsiedeln, der eigentlich nur als Provisorium

Mehr

FRANKFURT - RIEDBERG Exclusives Wohnen nahe dem Kätcheslachpark

FRANKFURT - RIEDBERG Exclusives Wohnen nahe dem Kätcheslachpark Im Nordwesten der Mainmetropole entsteht seit dem Jahr 2000 der neue Stadtteil Riedberg. Ob junge oder alte Menschen, ob Singles, Lebensgemeinschaften, Ehepaare oder Familien mit Kindern, in Riedberg findet

Mehr

Wohnungsbuch. Überbauung Sturzeneggstrasse, 9015 St. Gallen WOHNBAUGENOSSENSCHAFT ST. GALLEN

Wohnungsbuch. Überbauung Sturzeneggstrasse, 9015 St. Gallen WOHNBAUGENOSSENSCHAFT ST. GALLEN 90 St. Gallen WOHNBAUGENOSSENSCHAFT ST. GALLEN Überbauung Sturzeneggstrasse, 90 St. Gallen Wohnungsbuch Wohnbaugenossenschaft St.Gallen Metzgergasse 27, Postfach, CH-9004 St.Gallen Tel.: +41 71 226 46

Mehr

Exposé. Bahnhofstraße Nürnberg GE A2890_MARIENZEILE NÜRNBERG. KSP Jürgen Engel Architekten Theresienhöhe München

Exposé. Bahnhofstraße Nürnberg GE A2890_MARIENZEILE NÜRNBERG. KSP Jürgen Engel Architekten Theresienhöhe München KSP Jürgen Engel Architekten Theresienhöhe 13 80339 München T: +49(0)89.54 88 47-0 F: +49(0)89.54 88 47-38 Exposé A2890_MARIENZEILE, BAHNHOFSTRASSE NÜRNBERG Grundlage Bebauungsplannr. 4562 Unterlagen zur

Mehr

4#.%-%3!,#."!%!"#$%&'()*!$+!, ARCHITEKTEN

4#.%-%3!,#.!%!#$%&'()*!$+!, ARCHITEKTEN 4#.%-%3!,#."!%!"#$%&'()*!$+!, ARCHITEKTEN '()-#).-'&/.,"!#0(1!,2&*!33$%"!% MAI 2013 Tor 3 5 3 4 Schulhaus 1 Spezialtrakt Zentralstrasse 2 Schulhaus 2 Schulhaus 4 1 Kran Ausleger = mind. 53m 2 Kran Ausleger

Mehr

Weitere Wettbewerbsbeiträge YKSI, KAKSI, KOLME

Weitere Wettbewerbsbeiträge YKSI, KAKSI, KOLME Weitere Wettbewerbsbeiträge Projekt Nr. 1: YKSI, KAKSI, KOLME Investoren und Projektentwicklung: Swisscanto Asset Management AG, Zürich Robert Haller Immobilienberatung AG, Winterthur Walter Wittwer Architektur:

Mehr

EGLIN SCHWEIZER ARCHITEKTEN

EGLIN SCHWEIZER ARCHITEKTEN Holzmattstrasse Guggenbühlstrasse 22 20 Vermietungsdokumentation Neubau Guggenbühlstrasse 20 & 22 EGLIN SCHWEIZER ARCHITEKTEN Eisenbahner Baugenossenschaft Dietikon Baumgartenstrasse 8 8953 Dietikon 22A

Mehr

Vorabzug LP02 III III. Wilhelmstrasse. Georgstrasse. Projekt: Umbau & Erweiterung des Marienheims Georgstr Norderney

Vorabzug LP02 III III. Wilhelmstrasse. Georgstrasse. Projekt: Umbau & Erweiterung des Marienheims Georgstr Norderney 232 2 233 8 Wilhelmstrasse II 84 3 84 4 0,76=4,64üNN II TH 11,52= 15,40üNN II 81 4 FH 18,70=22,58üNN 81 3 99 7 III TH 12,63=16,51üNN 0,68=4,56üNN FH 17,33=21,21üNN TH 12,63=16,51üNN IV 232 3 Georgstrasse

Mehr

Erweiterung Bündner Kunstmuseum, Chur (CH)

Erweiterung Bündner Kunstmuseum, Chur (CH) Frank Brunhart Johannes Brunner Nic Wohlwend Dipl. Arch. ETH Dipl. Arch. ETH Dipl. Arch HTL/FH Egerta 37 FL-9496 Balzers Bovel CH-9478 Azmoos T +423 384 31 70 F +423 384 31 71 @.li www..li Internationaler

Mehr

9 Einfamilienhäuser Quartier 2 Ackermann Areal. Böttger Architekten Stand Mai 2011

9 Einfamilienhäuser Quartier 2 Ackermann Areal. Böttger Architekten Stand Mai 2011 9 Einfamilienhäuser Quartier 2 Ackermann Areal Böttger Architekten Stand Mai 2011 Wohnen in Gummersbach 2012 Die Baufelder auf dem Ackermann-Areal sollen mit innovativen Wohnformen und zukunftsweisender

Mehr

GEWERBEHOF IN DER ALTEN KÖNIGSSTADT NEUBAU HAUS F STRASSBURGER STRASSE 55 10405 BERLIN-PANKOW (PRENZL. BERG) VORENTWURF M 1:1000 STAND: 11.03.

GEWERBEHOF IN DER ALTEN KÖNIGSSTADT NEUBAU HAUS F STRASSBURGER STRASSE 55 10405 BERLIN-PANKOW (PRENZL. BERG) VORENTWURF M 1:1000 STAND: 11.03. N Lageplan Saarbrücker Straße Schönhauser Allee A D C B Straßburger Straße E Neubau (geplant) F Einfahrt TG Neubau (im Bau) GEWERBEHOF IN DER ALTEN KÖNIGSSTADT NEUBAU HAUS F STRASSBURGER STRASSE 55 10405

Mehr

Gutachten zur Urnenabstimmung vom 30. November 2014 über die Erneuerung und Erweiterung des Schulhauses Schönbrunn STADT RORSCHACH STADT RORSCHACH

Gutachten zur Urnenabstimmung vom 30. November 2014 über die Erneuerung und Erweiterung des Schulhauses Schönbrunn STADT RORSCHACH STADT RORSCHACH 9401 TELEFON 071 844 12 11 Gutachten zur Urnenabstimmung vom 30. November 14 über die Erneuerung und Erweiterung des Schulhauses Schönbrunn 2 1. Ausgangslage Durch die markante Zunahme der Schülerzahlen

Mehr

Neubau Sporthalle, Hägglingen. Situationen. Mst. 1:500. Rasenplatz. Spielplatz. Rasenplatz. Sandgrube. Spielplatz. Sandgrube. Architekturkonzept

Neubau Sporthalle, Hägglingen. Situationen. Mst. 1:500. Rasenplatz. Spielplatz. Rasenplatz. Sandgrube. Spielplatz. Sandgrube. Architekturkonzept Architekturkonzept Die räumliche Stellung des Neubaus der Turnhalle orientiert sich an der orthogonalen Ausrichtung des bestehenden Schulbaus. Die neue Halle wird in Verlängerung des bestehenden Schulplatzes

Mehr

Vorhaben- und Erschließungsplan (VEP)

Vorhaben- und Erschließungsplan (VEP) Planungs- und Ingenieurgesellschaft für Bauwesen mbh Baugrundinstitut nach DIN 1054 Burgauer Straße 30 86381 Krumbach Tel. 08282 994-0 Fax: 08282 994-409 E-Mail: kc@klingconsult.de Vorhaben- und Erschließungsplan

Mehr

Burgisteinstrasse 1d + 1e 3665 Wattenwil

Burgisteinstrasse 1d + 1e 3665 Wattenwil URO bauwerk Burgisteinstrasse 1d + 1e 3665 Wattenwil Wohnungsangebot: 2 x 4¹/ -Zimmer Parterrewohnung 2 x 3¹ -Zimmer Parterrewohnung 2 x 4¹ -Zimmer Geschosswohnung 2 x 3¹ -Zimmer Geschosswohnung 2 x 2¹

Mehr

WALZMÜHLE FRAUENFELD. Dokumentation

WALZMÜHLE FRAUENFELD. Dokumentation Dokumentation 16.1.214 Inhaltsverzeichnis 2!! Situation M 1:1 3!! Übersichtspläne Areal M 1:5 12!! Shed Haus 3+4 24!! Zentralbau 34!! Walzmühlehaus 2 WALZMÜHLE FRAUENFELD Situation Areal SHED HAUS 4 SHED

Mehr

MACHBARKEITSSTUDIE. für. Erweiterungsbauten in der Schulanlage Schlossmatt in Münsingen. Eigentümerin

MACHBARKEITSSTUDIE. für. Erweiterungsbauten in der Schulanlage Schlossmatt in Münsingen. Eigentümerin MACHBARKEITSSTUDIE für Erweiterungsbauten in der Schulanlage Schlossmatt in Münsingen Eigentümerin Einwohnergemeinde Münsingen, p.adr. Liegenschaftsverwaltung Thunstrasse 1, 3110 Münsingen vertreten durch

Mehr

OK FUSSWEG 0,10. Linde Bestand, Nr. 2 d = 40 cm Umfang in H=1 m: 1,25 m Baumkrone DM 7,00 m. Maßnahmen: Entfernung

OK FUSSWEG 0,10. Linde Bestand, Nr. 2 d = 40 cm Umfang in H=1 m: 1,25 m Baumkrone DM 7,00 m. Maßnahmen: Entfernung II 6 I 8 I 10 0,68 0,60 Kiefer Bestand, Nr. 4 d = 36 cm Umfang: 1,13 m Baumkrone DM 4,00 OK m GELÄNDE 0,20 0,52 PKW Beh. 0,50 Fahrräder 0,22 2Stg 18,75/ 26 cm 18Stg 18,75/ 26 cm = 347,34 ü.nn Linde Bestand,

Mehr

Informationsabend Sanierung PS Ettenhausen

Informationsabend Sanierung PS Ettenhausen büchelgubler architekten Informationsabend Sanierung PS Ettenhausen 27. September 2016 steinlerstrasse 3 9545 wängi steinlerstrasse 3 9545 wängi tel. 052 366 48 04 fax. 052 366 48 05 tel. 052 366 48 04

Mehr

VERKAUFSPROSPEKT. Neubau Chalet Bode, Gstaad

VERKAUFSPROSPEKT. Neubau Chalet Bode, Gstaad VERKAUFSPROSPEKT 1:500 5528 Bode 5203 ZOEGREZE Situation Das gut erschlossene Terrain liegt am sonnigen Hang im Bode in der ähe der Lauenenstrasse. Auch wenn die Parzelle am südlichen Dorfrand liegt, ist

Mehr

4. Rang 4. Preis. Architektur: Schulz und Schulz Architekten, Leipzig (DE) Landschaftsarchitektur: POLA Landschaftsarchitekten, Berlin (DE)

4. Rang 4. Preis. Architektur: Schulz und Schulz Architekten, Leipzig (DE) Landschaftsarchitektur: POLA Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Projekt Nr. 12: 4. Rang 4. Preis Architektur: Schulz und Schulz Architekten, Leipzig (DE) Landschaftsarchitektur: POLA Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Brandschutz: BDS Security Design AG, Bern Bauingenieurwesen:

Mehr

Kindergarten mit Kleinkindgruppe in Oberwittstadt Stadt Ravenstein

Kindergarten mit Kleinkindgruppe in Oberwittstadt Stadt Ravenstein Stand: 27.07.2016 9860 Chamissoweg Eingang Schule 2 Pausenhof Ansicht vom Schulhof Spielfläche 9860/1 Benno-Rüttenauer-Straße 496/5 605 3 Btrg 25 vorhandene Spielfläche Lageplan Bestand - M 1:500 Legende

Mehr

Gemeindesaal Kirchberg Erweiterung Schulanlage

Gemeindesaal Kirchberg Erweiterung Schulanlage Politische Gemeinde 9533 Kirchberg Schulgemeinde 9533 Kirchberg Gemeindesaal Kirchberg Erweiterung Schulanlage sowie Sonnenhof Machbarkeitsstudie gemäss Raumprogramm der Schulgemeinde Kirchberg vom 17.09.2013

Mehr

1:500. Städtebau: Innovation Architektur Immobilien. Schulhaus Uesslingen 7. Schulstrasse. Uesslingen. Schaffhauserstrasse. Schaffhauserstrasse

1:500. Städtebau: Innovation Architektur Immobilien. Schulhaus Uesslingen 7. Schulstrasse. Uesslingen. Schaffhauserstrasse. Schaffhauserstrasse 304 224 85 394 303 6 Städtebau: 474 277 Schulhaus Uesslingen 7 98 663 Schulstrasse 481 4 388 Für den Neubau mit und angegliedertem Mehrzweckraum wird ein eigenständiger Baukörper vorgeschlagen, welcher

Mehr

Botschaft Schulraumerweiterung Scherzingen

Botschaft Schulraumerweiterung Scherzingen Primarschulgemeinde Münsterlingen Botschaft Schulraumerweiterung Scherzingen Traktandum 3: Antrag Baukredit Schulraumerweiterung Scherzingen Hinweis: Die Informationsveranstaltung zur Schulraumerweiterung

Mehr

Übersicht. Beschreibung. Netto-Mietzinse

Übersicht. Beschreibung. Netto-Mietzinse in Mauren Übersicht Adresse 8576 Mauren TG Objekt neubau Büro- und Gewerbegebäude Quadratmeter ca. 334 m 2 Büroräume (1. und 2. Obergeschoss) ca. 303 m 2 Produktionsräume mit Option von ca. 303 m 2 (Zwischenboden)

Mehr

Vorwort 4. Baubeschrieb 5. Appartement 1 (Erdgeschoss) 6. Appartement 2 (1. OG) 10. Appartement 3 (2. OG / DG) 14. Keller (1.

Vorwort 4. Baubeschrieb 5. Appartement 1 (Erdgeschoss) 6. Appartement 2 (1. OG) 10. Appartement 3 (2. OG / DG) 14. Keller (1. A l p e n A p P a rt e m e nt s Heubühl Falknis Mittagsspitz Calanda Pizol Gonzen Gauschla Alvier Marchelkopf Säntis Hohenkastel Vorwort 4 Baubeschrieb 5 Appartement 1 (Erdgeschoss) 6 Appartement 2 (1.

Mehr

8. Projektbeschriebe. 1. Rang / 1. Preis. 8.1 Rangierte und prämierte Projekte. Metron Architektur AG 5201 Brugg. Modellphoto

8. Projektbeschriebe. 1. Rang / 1. Preis. 8.1 Rangierte und prämierte Projekte. Metron Architektur AG 5201 Brugg. Modellphoto 18 8. Projektbeschriebe 8.1 Rangierte und prämierte Projekte 1. Rang / 1. Preis Projekt Verfasser Minka Metron Architektur AG 5201 Brugg Modellphoto Projektbeschrieb Minka 19 Als ein Dorf im Dorf verstehen

Mehr

Sanierung und Erweiterung Ilfisstadion Langnau

Sanierung und Erweiterung Ilfisstadion Langnau Schlachthausweg Sanierung und Erweiterung Ilfisstadion Langnau Situation Güterstrasse Alter Standort - Neues Paket Bestehendes erhalten und sanieren Eisaufbereitung Halle Tribünen Nutzräume Neubau Mit

Mehr

B Planheft Haus B m 1:200 Grundrisse, Schnitte, Ansichten

B Planheft Haus B m 1:200 Grundrisse, Schnitte, Ansichten Hunziker real I Haus Planheft Haus Grundrisse, Schnitte, nsichten auprojekt Teil 2 Plan N : - evision: 11.05.2012 / maho Format: DIN 3 rchitektur rchitekturbüro Miroslav Sik Inhalt Planheft Haus : G Erdgeschoss

Mehr

AUSBAU / SANIERUNG KANTONSSCHULE UND SPORTANLAGEN SARNEN

AUSBAU / SANIERUNG KANTONSSCHULE UND SPORTANLAGEN SARNEN AUSBAU / SANIERUNG KANTONSSCHULE UND SPORTANLAGEN SARNEN Ausgangslage Im August 2005 überfluteten und beschädigten heftige Unwetter die Anlagen von Kantonsschule und Sportgebäude stark. Im Sommer 2008

Mehr

1. Wettbewerbsstufe. Städtebau und Architektur. Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter: Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter:

1. Wettbewerbsstufe. Städtebau und Architektur. Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter: Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter: SOBRE Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter: 1. Wettbewerbsstufe Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter: Federführende Firma: Steiner AG, Bern Architekt: alb architektengemeinschaft AG Bauingenieur:

Mehr

LEUTASCHER STRASSE 9 Mehrfamilienhaus in Sendling-Westpark Exposé

LEUTASCHER STRASSE 9 Mehrfamilienhaus in Sendling-Westpark Exposé LEUTASCHER STRASSE 9 Mehrfamilienhaus in Sendling-Westpark Exposé 3 www.stauch-online.de Inhalt Sendling Westpark... 4 Partnachplatz... 6 Architektur und Ökologie... 8 Außenbereich... 0 Erdgeschoss...

Mehr

Die Schulanlage Hirzenbach, Zürich ein frühes Werk. Daniel Christen Boltshauser Architekten AG, Zu rich

Die Schulanlage Hirzenbach, Zürich ein frühes Werk. Daniel Christen Boltshauser Architekten AG, Zu rich Die Schulanlage Hirzenbach, Zürich ein frühes Werk Daniel Christen Boltshauser Architekten AG, Zu rich Schulanlage Hirzenbach, Daniel Christen Seite 1 Schulanlage Hirzenbach, Zu rich; Boltshauser Architekten

Mehr

Wohnen und Arbeiten im Handwerkerzentrum Helgenhüsli, Unterägeri

Wohnen und Arbeiten im Handwerkerzentrum Helgenhüsli, Unterägeri Konzeptionierung: Architektur Holzbau ForrerGerber AG Architekten und Generalunternehmung Uster Hans Andres Architekt Zürich Andres Waibel Architekt Zürich Création Holz: Hermann Blumer und Heinz Jucker

Mehr

Peter Märkli: Schulhaus in Bricht 2004

Peter Märkli: Schulhaus in Bricht 2004 Peter Märkli: Schulhaus in Bricht 2004 In Bricht am Nordrand von Zürich liegt das Schulhaus, das einer der größten in der Stadt ist. Es bietet Schulraum für 800 SchullerInnen und umfasst 3 Kindergärten

Mehr

Eingangssituation. roller architekten kassel breisach am rhein www.rollerarchitekten.de

Eingangssituation. roller architekten kassel breisach am rhein www.rollerarchitekten.de Eingangssituation Eingangssituation Bestand Ansicht 17.09.2014 Höhen im Bestand Museum/Eingangsbereich mit Mosaik Bestand Schnitt 17.09.2014 Höhen im Bestand Museum/Eingangsbereich mit Mosaik Eingangssituation

Mehr

Business & living Hotel**** Airport Zürich Switzerland

Business & living Hotel**** Airport Zürich Switzerland Business & living Hotel**** Airport Zürich Switzerland CD INTERINVEST AG Telefon: 062 752 17 17 Strengelbacherstr. 2A Telefax: 062 752 17 20 CH-4800 ZOFINGEN CD@cd-interinvest.ch CD INTERINVEST AG Telefon:

Mehr

Architekten von Gerkan, Marg und Partner

Architekten von Gerkan, Marg und Partner Architekten von Gerkan, Marg und Partner 01 Pressemitteilung 08.09.2015 Probenhaus für das Ballett am Rhein von gmp in Düsseldorf eröffnet Baukörper verbindet zurückhaltenden Gestus mit prägnantem Auftritt

Mehr

Panoramastrasse. Marbacher Weg. Bestand Bauteil B. Erweiterung Kopfbaukörper. Bestand Bauteil A. Extensive Dachbegrünung.

Panoramastrasse. Marbacher Weg. Bestand Bauteil B. Erweiterung Kopfbaukörper. Bestand Bauteil A. Extensive Dachbegrünung. Bushaltestelle neu Erweiterung Kopfbaukörper Panoramastrasse Bauteil B Müll Bauteil A Extensive Dachbegrünung OK Attika Fahrradstellplätze unter Gebäude Fahrradstellplätze Oberer Pausenhof Bauteil D Mensa

Mehr

ARCHITEKTUR UND HOLZBAU IM DIALOG

ARCHITEKTUR UND HOLZBAU IM DIALOG ARCHITEKTEN ARCHITEKTUR UND HOLZBAU IM DIALOG Fokus Architektur am Beispiel vom Neubau Rettungsdienst und Sanitätsnotrufzentrale Bern swissbau, Basel 12. Januar 2016 Andreas E Müller Rettungsdienst und

Mehr

CUBIX UFA PALAST BERLIN

CUBIX UFA PALAST BERLIN BERLIN CUBIX UFA PALAST Das CUBIX Alexanderplatz wurde im Oktober 2001 als erster Neubau auf dem Berliner Alexanderplatz eröffnet. Charakteristisch ist die Würfelform, die mit großzügig gestalteten Glasflächen

Mehr

Neue Mitte Mörtschach - Kultbox Mörtschach

Neue Mitte Mörtschach - Kultbox Mörtschach 1/6 Neue Mitte - Kultbox Nr. 42 9842, Österreich Städtebaulicher Ansatz Ziel ist es nicht nur das Bedürfnis eines Kulturhauses für zu befriedigen, sondern dem Ort eine städtebauliche Mitte mit adäquatem

Mehr

PALMENHAUS PARADIES - EUROPÄISCHES BEGEGNUNGSZENTRUM JAN HUS

PALMENHAUS PARADIES - EUROPÄISCHES BEGEGNUNGSZENTRUM JAN HUS PALMENHAUS PARADIES - EUROPÄISCHES BEGEGNUNGSZENTRUM JAN HUS Präsentation Palmenhaus Paradies - Nutzungskonzept Im neuen Stadtteilpark um das Palmenhaus soll ein Haus der Begegnung und Bildung entstehen.

Mehr

Projekt Nr. 48: 1. Rang 1. Preis Antrag zur Weiterbearbeitung

Projekt Nr. 48: 1. Rang 1. Preis Antrag zur Weiterbearbeitung Projekt Nr. 48: 1. Rang 1. Preis Antrag zur Weiterbearbeitung FORUM Architektur: Adrian Streich Architekten AG Badenerstrasse 156, 8004 Zürich Verantwortlich: Adrian Streich, Tobias Lindenmann Mitarbeit:

Mehr

Wein + Architektur 2 - Kellerwirtschaft - Architekt Dipl.-Ing. Uwe Knauth, Landau Weingut Peter Argus, Gleisweiler KNAUTH ARCHITEKTEN

Wein + Architektur 2 - Kellerwirtschaft - Architekt Dipl.-Ing. Uwe Knauth, Landau Weingut Peter Argus, Gleisweiler KNAUTH ARCHITEKTEN - Kellerwirtschaft - Architekt Dipl.-Ing. Uwe Knauth, Landau Weingut Peter Argus, Gleisweiler 2005 Weinbaugemeinde Gleisweiler Landkreis Südliche Weinstraße OST Weingut Peter Argus neue Halle - alte Halle

Mehr

Projekt R_6. Herrenberg-Affstätt

Projekt R_6. Herrenberg-Affstätt Projekt Herrenberg-Affstätt Ansicht - Nord Ansicht Süd Herrenberg - Affstätt Affstätt liegt auf halbem Wege zwischen Herrenberg und dem Stadtteil Kuppingen frei in der offenen Ebene des Korngäus. Der Rand

Mehr

Haus Walde, Österreich

Haus Walde, Österreich 1/6, Österreich Gebaute Beispiele verschiedener Epochen SAMMLUNG Auf einem beengten Grundstück in schwieriger Hanglage, das zudem in der östlichen Hälfte von einem denkmalgeschützten Gebäude dem vom Tiroler

Mehr

ALLMANN SATTLER WAPPNER. ARCHITEKTEN H A U S D E R G E G E N W A R T

ALLMANN SATTLER WAPPNER. ARCHITEKTEN H A U S D E R G E G E N W A R T H A U S D E R G E G E N WA RT Das Haus der Gegenwart ist ein vom SZ-Magazin initiiertes, experimentelles Wohngebäude, das sich als Labor des Alltags für den Diskurs gesellschaftlicher Fragen aus den Bereichen

Mehr

2. Rang 2. Preis. Architektur: Märkli Architekt, Peter Märkli Albisriederstrasse 232, 8047 Zürich. Verantwortlich: Peter Märkli

2. Rang 2. Preis. Architektur: Märkli Architekt, Peter Märkli Albisriederstrasse 232, 8047 Zürich. Verantwortlich: Peter Märkli Projekt Nr. 3: 2. Rang 2. Preis «FREIRAUM» Architektur: Märkli Architekt, Peter Märkli Albisriederstrasse 232, 8047 Zürich Verantwortlich: Peter Märkli Mitarbeit: Sebastian Pater, Steve Roth, Marchat Saratz

Mehr

Fotodokumentation. Stuttgart, Tübinger Straße 22 /Sophienstraße 21a. Oktober 2011

Fotodokumentation. Stuttgart, Tübinger Straße 22 /Sophienstraße 21a. Oktober 2011 Stuttgart, Tübinger Straße 22 /Sophienstraße 21a Oktober 2011 strebewerk. Riegler Läpple Partnerschaft Diplom-Ingenieure, Reinsburgstraße 95, 70197 Stuttgart Inhaltsverzeichnis Außenaufnahmen Seite 03

Mehr

A Planheft Haus A m 1:200 Grundrisse, Schnitte, Ansichten

A Planheft Haus A m 1:200 Grundrisse, Schnitte, Ansichten Hunziker real I Zürich eutschenbach Haus Dialogweg 6 Planheft Haus m 1:200 Grundrisse, Schnitte, nsichten auprojekt Plan N : - Format: DIN 3 rchitektur DUPEX architekten G = ca. 424.00 m.ü.m. = 423.70

Mehr

3D Visualisierung: Wohnen am Kappelsberg in Kesselsdorf

3D Visualisierung:  Wohnen am Kappelsberg in Kesselsdorf 3D Visualisierung: www.archlab.de Foto: Marco Broscheit Als Baugelände steht die in süd-westlicher Richtung sanft abfallende Hügelkuppe des Kappelsbergs mit Ausblick auf die St. Katharinen Kirche von Kesselsdorf

Mehr

3. Partizipationsanlass Hausverein Werk1, Stand Vorprojekt. Architektur ARGE Kilga Popp Architekten und Baumberger Stegmeier Architekten

3. Partizipationsanlass Hausverein Werk1, Stand Vorprojekt. Architektur ARGE Kilga Popp Architekten und Baumberger Stegmeier Architekten 3. Partizipationsanlass Hausverein Werk1, 09.02.2017 Stand Vorprojekt Architektur ARGE Kilga Popp Architekten und Baumberger Stegmeier Architekten Projektentwicklung / Totalunternehmer Implenia Immobilien

Mehr

P03. Wollankstraße. Pradelstraße. Lageplan. Grundriss 1.OG 112-GP-GR-02. Antrag auf vereinfachte Baugenehmigung ( 64 BauO Bln) Genehmigungsplanung

P03. Wollankstraße. Pradelstraße. Lageplan. Grundriss 1.OG 112-GP-GR-02. Antrag auf vereinfachte Baugenehmigung ( 64 BauO Bln) Genehmigungsplanung Legende / S bsturzsicherungshöhe ab OKF Wollankstraße 22,07 5 17,97 5 16,07 5 C 1,90 3 34,42 5 LP C 70 1,90 9,48 5 1,95 6,60 6,86 7,21 39 13,34 5 20,67 39 70 15 3 5,78 5 1,84 17,67 12,79 5,78 5 3,08 Pradelstraße

Mehr

MEHRFAMILIENHAUS MUTSCHELLENSTRASSE KONZEPTSTUDIE

MEHRFAMILIENHAUS MUTSCHELLENSTRASSE KONZEPTSTUDIE KONZEPTSTUDIE ZÜRICH SCHWEIZ FEBRUAR 2011 K A L F O P O U L O S A R C H I T E K T E N S W I T Z E R L A N D Kataster/Luftbild Mst. 1:1000 Ist-Situation Einführung MFH Mutschellenstrasse Die Ecksituation

Mehr

Umbau. Pläne nächste Seiten

Umbau. Pläne nächste Seiten Umbau Am 11. Juni 2010 beauftragte die Gemeindeversammlung den Gemeinderat, dass die Raumprobleme der Schule und der Gemeindeverwaltung mit drei Massnahmen gelöst werden sollen. 1. Das ehemalige FAMA-Bürogebäude

Mehr

3. Rang 3. Preis. Architektur: Donet Schäfer Architekten Tim Schäfer und Pablo Donet Gasometerstrasse 9, 8005 Zürich

3. Rang 3. Preis. Architektur: Donet Schäfer Architekten Tim Schäfer und Pablo Donet Gasometerstrasse 9, 8005 Zürich 3. Rang 3. Preis Architektur: Donet Schäfer Architekten Tim Schäfer und Pablo Donet Gasometerstrasse 9, 8005 Zürich Verantwortlich: Tim Schäfer, Pablo Donet Die Verfassenden entwickeln eine dreiflügelige

Mehr

Alt-Katholisches Gemeindezentrum Augsburg

Alt-Katholisches Gemeindezentrum Augsburg Alt-Katholisches Gemeindezentrum Augsburg Alt-Katholische Gemeinde Augsburg Spitalgasse 17 86150 Augsburg Tel: 0821/451899 augsburg@alt-katholisch.de www.augsburg.alt-katholisch.de www.kirchebaut.de Spendenkonto

Mehr

Verkaufsdokumentation

Verkaufsdokumentation Verkaufsdokumentation Chalet Bernadette Lengenacherstrasse 31 3860 Meiringen Gemeinde Meiringen Parzelle GB Nr. 985 Fläche 609 m2 Inhaltsverzeichnis Situation / Lage... 3 Wohnlage / Infrastruktur... 4

Mehr

Situation. Durchgang. Durchgang. Eingang. Saal. Eingang. Eingang. Jugendkultur. Eingang. Ateliers/Galerie. Eingang. Musikschule. Eingang.

Situation. Durchgang. Durchgang. Eingang. Saal. Eingang. Eingang. Jugendkultur. Eingang. Ateliers/Galerie. Eingang. Musikschule. Eingang. Situation 01 S A A L B A U Veranstaltungen Jugend Kultur 03 A T E L I E R S Durchgang Saal Durchgang Ateliers/Galerie Infobar 02 J U G E N D K U L T U R DACHAUFSICHT M 1 : 200 Plan - Nr Plangrösse Alpenstrasse

Mehr

THE MUNICH ARCHITECTS & PARTNER

THE MUNICH ARCHITECTS & PARTNER EDITION01IBAUHAUSVILLA THE MUNICH ARCHITECTS & PARTNER fine design in architecture VILLEN IM BAUHAUSSTIL OLCHINGER STRASSE 22 I 82223 EICHENAU PLANUNG: BAUHERR/PROJEKTION: KONTAKT: THE MUNICH ARCHITECTS

Mehr

PROJEKTGRUPPE STADTHALLE EIN RUNDGANG DURCH DIE STADTHALLE REUTLINGEN

PROJEKTGRUPPE STADTHALLE EIN RUNDGANG DURCH DIE STADTHALLE REUTLINGEN EIN RUNDGANG DURCH DIE STADTHALLE REUTLINGEN 1 2 Stadthalle Reutlingen geplant Zugang fußläufig/barrierefrei Parken ÖPNV 3 Anfahrt Besucher PKW 4 Grundriss Tiefgarage 1. Untergeschoss Ausfahrt UG 2 Zufahrt

Mehr

Bürodokumentation November 2015 Profil

Bürodokumentation November 2015 Profil Bürodokumentation November 2015 Profil Marcel Baumgartner Architekten Seebahnstrasse 109 CH 8003 Zürich T + 41 44 450 15 45 mail@marcelbaumgartner.com www.marcelbaumgartner.com Marcel Baumgartner, dipl.

Mehr

Mehrzweckhalle Kirchberg sowie Erweiterung Schulanlage Sonnenhof

Mehrzweckhalle Kirchberg sowie Erweiterung Schulanlage Sonnenhof Politische Gemeinde 9533 Kirchberg Schulgemeinde 9533 Kirchberg Mehrzweckhalle Kirchberg sowie Erweiterung Schulanlage Sonnenhof Machbarkeitsstudie gemäss Raumprogramm der Schulgemeinde Kirchberg vom 17.09.2013

Mehr

Hausalternativen- Wohnen am Ortskern Ottensheim. Präsentation in Ottensheim am 2.Juli 2014

Hausalternativen- Wohnen am Ortskern Ottensheim. Präsentation in Ottensheim am 2.Juli 2014 Hausalternativen- Wohnen am Ortskern Ottensheim Präsentation in Ottensheim am 2.Juli 2014 ein Projekt von Mag.arch.Ing. Klaus Michael Scheibl Spazenhofstraße 1 4040 Linz mail@klaus-scheibl.com 0650 94

Mehr

Integrative Förderung

Integrative Förderung B+A Sanierung und Erweiterung Schulhaus Spitz Beilage 2 IF Integrative Förderung Was ist die Integrative Förderung (IF)? Die IF ist eine Unterstützung für alle Schüler/-innen einer Klasse. Unter Berücksichtigung

Mehr

wohnen +?-MALL Ein Projekt von Sebastian Vilanek

wohnen +?-MALL Ein Projekt von Sebastian Vilanek wohnen +?-MALL Ein Projekt von Sebastian Vilanek wohnen + Das ehemalige Uno-Shoppingareal hat eine Gesamtfläche von 123.000 m 2 und ist damit über 9 Mal so groß wie der Linzer Hauptplatz mit einer Fläche

Mehr

Haus 1. Wohnüberbauung Sirius Gisikon. Verkaufsdokumentation. Anlageobjekt. Wohnüberbauung Sirius, 6038 Gisikon ARCHITEKTUR VERKAUF

Haus 1. Wohnüberbauung Sirius Gisikon. Verkaufsdokumentation. Anlageobjekt. Wohnüberbauung Sirius, 6038 Gisikon ARCHITEKTUR VERKAUF Anlageobjekt 14.03.2013 Verkaufsdokumentation Wohnüberbauung Sirius, 6038 Gisikon VERKAUF LINEAR IMMOBILIEN AG ARCHITEKTUR GU+IMMOBILIEN ARCHITEKTUR LINEAR PROJEKT AG ARCHITEKTUR BAULEITUNG Linear Immobilien

Mehr

Hochbau- und Planungsamt

Hochbau- und Planungsamt Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt Hochbau- und Planungsamt Nachnutzung der Liegenschaft Rittergasse 4, Basel Schulhaus Sekundarstufe I Ernst Spycher, Dipl. Architekt HBK SIA, Petersplatz

Mehr

Machbarkeitsstudie Erweiterung Grundschule Baierbrunn Herrmann-Roth-Straße 2, Baierbrunn

Machbarkeitsstudie Erweiterung Grundschule Baierbrunn Herrmann-Roth-Straße 2, Baierbrunn Machbarkeitsstudie Erweiterung Grundschule Baierbrunn Herrmann-Roth-Straße 2, 82065 Baierbrunn Gemeinde Baierbrunn: Erweiterung Grundschule/ Mittagsbetreuung - Bürgerforum zum aktuellen Sachstand am 28.09.2016

Mehr

CUBIX UFA PALAST BERLIN

CUBIX UFA PALAST BERLIN BERLIN CUBIX UFA PALAST Das CUBIX Alexanderplatz wurde im Oktober 2001 als erster Neubau auf dem Berliner Alexanderplatz eröffnet. Charakteristisch ist die Würfelform, die mit großzügig gestalteten Glasflächen

Mehr

Kinderkrippen und -horte

Kinderkrippen und -horte Kantonale Feuerpolizei GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich Kinderkrippen und -horte Auszug der wichtigsten im Normalfall geltenden feuerpolizeilichen Anforderungen für den Ausbau von Kinderkrippen und

Mehr

Schwarzplan. Lageplan

Schwarzplan. Lageplan Schwarzplan Lageplan Als ehemaliges Schulgebäude - über die Jahre fast bis zur Unkenntlichkeit verbaut - soll das Rektoramt der Universität Stuttgart, genannt Tritschlerbau, aufgewertet werden und damit

Mehr

Mehrfamilienhäuser Stägenrain 6244 Nebikon

Mehrfamilienhäuser Stägenrain 6244 Nebikon Mehrfamilienhäuser Stägenrain 644 Nebikon Haus 3 Nebikon, 09.0.017 Wüest & Cie AG Bauunternehmung Nebikon - Olten - Schüpfheim - Zofingen Mehrfamilienhäuser Stägenrain 644 Nebikon Inhaltsverzeichnis Gemeinde

Mehr

Wohnhaus in Weinheim. Architekten Wannenmacher + Möller GmbH. Architekten Wannenmacher + Möller GmbH

Wohnhaus in Weinheim. Architekten Wannenmacher + Möller GmbH. Architekten Wannenmacher + Möller GmbH Wohnhaus in Weinheim 2013 Architektur Baujahr 2013 Fläche 860 m² WF Bauherr Privat Standort 69469 Weinheim Fotografie Jose Campos 001 In einem vorwiegend durch kleinteilige Bebauung dominierten Wohngebiet

Mehr

ZUHAUSE IN FRIESENHEIM EIGENTUMSWOHNUNGEN FRIESENHEIM ORTSMITTE

ZUHAUSE IN FRIESENHEIM EIGENTUMSWOHNUNGEN FRIESENHEIM ORTSMITTE ZUHAUSE IN FRIESENHEIM FRIESENHEIM ORTSMITTE Schönes Wohnen in Top-Lage! ZUHAUSEINFRIESENHEIM Die Gemeinde Friesenheim Die durch Weinbau, Landwirtschaft und Wald geprägte Gesamtgemeinde Friesenheim hat

Mehr

WIE DAS LEBEN GERNE WOHNT ÜBERBAUUNG WALDEGG

WIE DAS LEBEN GERNE WOHNT ÜBERBAUUNG WALDEGG WIE DAS LEBEN GERNE WOHNT ÜBERUUNG WALDEGG DER INHALT WOHNEN IM GRÜNEN - WALDEGG ALTERSWIL Die Lage - Naheliegendes Leben 1 Das Projekt - Wohnen im Grünen 3 Die Wohnungen - Vielseitiges Zuhause 7 Die Wohnungen

Mehr

OFFICE ZWO A HANS-STIESSBERGER-STRASSE 2A HAAR PROVISIONSFREI

OFFICE ZWO A HANS-STIESSBERGER-STRASSE 2A HAAR PROVISIONSFREI OFFICE ZWO A HANS-STIESSBERGER-STRASSE 2A 85540 HAAR PROVISIONSFREI Teilmarkt: Umland Nord-Ost Baujahr: Sanierung 2012 Verfügbare Stellplätze: 58 Auße n Verfügbare Mietfläche: 2.893,87 m² 2011 Microsoft

Mehr

Gemeinde Oberems Umbaukonzept Stall/Scheune. projekt1

Gemeinde Oberems Umbaukonzept Stall/Scheune. projekt1 Gemeinde Oberems Umbaukonzept Stall/Scheune projekt1 ziel Wohnraum für junge Leute schaffen Abwanderung verhindern Die Möglichkeit bieten, zeitgemässen und attraktiven Wohnraum zu mieten Interessantes

Mehr

ALLREAL GU AG. 54 Gesamtleistungsstudienauftrag Neubau Gewerbehaus Stiftung St. Jakob Zürich-Escher-Wyss

ALLREAL GU AG. 54 Gesamtleistungsstudienauftrag Neubau Gewerbehaus Stiftung St. Jakob Zürich-Escher-Wyss Projekt Nr. 5 WEBERBRUNNER ARCHITEKTEN AG ALLREAL GU AG Architektur: weberbrunner architekten ag Binzstrasse 23, 8045 Zürich Projektteam: Roger Weber, Boris Brunner, Eva Geering, Fabio Neves, Zsolt Franczia,

Mehr