Seiten o Über o Altes Blog o Home o Sonstiges o Weblog

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seiten o Über o Altes Blog o Home o Sonstiges o Weblog"

Transkript

1 Seiten o Über o Altes Blog o Home o Sonstiges o Weblog Archiv o Februar 2007 o Januar 2007 o Dezember 2006 o November 2006 o Oktober 2006 o September 2006 Kategorien o Allgemein (44) o Banking and finance (6) o Bilingualism (1) o Empfehlungen (6) o Fortbildungen (2) o Grapevine (6) o KFZ (1) o Shop (1) o Terminology (4) o Trivia (2) Blogroll o Synonyms (EN/EN) o Radio/DE (Deutschlandradio) o Wörterbuch (EN/EN) o Wörterbuch (DE/DE) o Radio/EN (BBC) o Leo (DE/EN) o Wikipedia (DE) o Wikipedia (EN) Meta o Site Admin o Abmelden o Valid XHTML o XFN o WordPress o WordPress.de

2 Arbeitsprobe 15. Februar 2007 Pressekonferenz Berlinale 2007 Beaufort: Windows Media Player [play] Quicktime [play] (Achtung: Aus organisatorischen Gründen ist das Band offenbar am Anfang leer, bzw. es findet sich dort nur der Platzhalter Press Conference coming soon. Leider muss man also bei den Berlinale Streams ungefähr bis zur Hälfte vorspulen, indem man den Regler nach rechts zieht und wartet, bis die Pufferung abgeschlossen ist) Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten 15. Februar 2007 Das Bundessprachenamt sucht einen Konferenzdolmetscher Arabisch. Nähere Informationen dazu unter: Kategorie Grapevine 0 Kommentare» Bearbeiten 15. Februar Paris Stage de langue et culture françaises Veranstalter: aiic

3 Info & Anmeldung: Anne Chatenay, Anmeldungen werden sobald wie möglich erbeten, spätestens jedoch bis zum 15. April. (Yahoo groups, partnerdolm) Kategorie Grapevine, Fortbildungen 0 Kommentare» Bearbeiten 14. Februar 2007 Die (größtenteils) gedolmetschten Pressekonferenzen der diesjährigen Berlinale sind nunmehr online. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten E Februar 2007 Auf dem 3GSM-Kongress in Barcelona stellte Nokia heute das neue Smartphone-Flaggschiff vor. Es ist noch immer zum Aufklappen wie ein Mini-Notebook, hat ein ultraweites Display und eine richtige Qwertz-Tastatur. Im E90 steckt aber weit mehr aktuelle Technik als in den schon etwas überholten Modellen 9300 / Da bleibt fast nichts mehr übrig, was man sich noch wünschen könnte. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten

4 10. Februar 2007 Die Auswirkungen des 11. Septembers 2001 auf die amerikanische und deutsche Gesetzgebung im Blick auf den Datenschutz Critical Art Ensemble The daily reel (Web2.0 Alternative zum klassischen Filmvertrieb) Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Umfrage zur Nutzung von Terminologiesystemen 9. Februar 2007 Eine Schweizer Kollegin hat Anfang 2006 im Rahmen ihrer Diplomarbeit über die Anwendung von Terminologiesystemen beim Simultandolmetschen eine Umfrage durchgeführt (Mit freundlicher Genehmigung der Autorin Monica Honegger) Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Adopt-a-vortex oder Wetterpatenschaften bei der FU Berlin 7. Februar 2007 Naja, eigentlich eher trivial, aber wer hat sich denn nicht schon einmal gefragt, wie die Meteorologen auf die zum Teil dann doch etwas ungewöhnlichen Namen (Lothar, Wiebke, Kyril) kommen. Scheint ganz einfach zu sein. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Rente 5. Februar 2007 Ich weiß, wahrscheinlich gibt es kein uninteressanteres Thema als dieses. Dennoch. Früher oder später stellt sich halt die Frage. Daher der Verweis auf das Altersvorsorge-Blog. Außerdem gibt es wohl noch einen Gesetzesentwurf der Bundesregierung vom 14. Dezember demzufolge eine Gleichstellung der Altersversorgung von Freiberuflern und Angestellten in Puncto Pfändbarkeit beabsichtigt wird. Das Gesetz ist aber offenbar zwar schon vom Bundestag beschlossen aber noch nicht durch den Bundesrat.

5 Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Corporate social responsibility 4. Februar 2007 NYT über o.g. Thema (mehr). Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten «Vorherige Einträge Alte Druckerpatronen für einen guten Zweck 3. Februar 2007 Computertipp: Leere Tintenpatronen kann man auch spenden. Leere Tintenpatronen und Tonerkartuschen kann man auch spenden, anstatt sie in den Sondermüll zu geben (Vorschrift!) oder dem Hersteller zurück zu senden. Der Erlös kommt der Organisation Ärzte der Welt zugute. Eine Box für leere Patronen wird kostenlos geliefert. Und auch abgeholt. Informationen zur Organisation unter Ärzte der Welt bzw. unter dem DZI- Spendensiegel. Bisher kannte ich sie nicht, aber ich vertraue dem DZI-Spendensiegel. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Mobil surfen bei Aldi und Co. 2. Februar 2007 Nachdem ich letztes Jahr den (teuren) Fehler machte, die Mails per GPRS auf den Communicator zu holen (wobei ich dummerweise mein Webmail Account so eingestellt hatte, dass die Mails dort nicht gelöscht wurden sondern somit jedes Mal die gesamte History neu aufgerufen wurde), und auch die zweijährige Vertragslaufzeit bei den meisten mobilen Flatrates schreckt, freut es natürlich, dass langsam Bewegung in diesen Markt zu kommen scheint (s. auch). Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten 30. Januar 2007

6 Science Blogs Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Frank 24. Januar 2007 Guten Tag, liebe Anruferin, lieber Anrufer Es hört sich zwar leicht penetrant an, dennoch. Wer schon einmal zu den unmöglichsten Zeiten von Gewinnspielformularen, Infocoupons oder aufgrund der Anforderung von Zeitschriftenabos angerufen wurde, wird es vielleicht zu schätzen wissen. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Site uptime 24. Januar 2007 Kostenloses Tool, das überprüft, ob die Internetseite rund um die Uhr erreichbar ist. Mehr unter dieser Adresse. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Abfahrtszeiten/Zugverspätungen 21. Januar 2007 Abfahrtszeiten/Zugverspätungen aufs Handy. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Umfrage 18. Januar 2007 Der italienische Übersetzer- und Dolmetscherverband AITI führt eine Umfrage zur Situation der Übersetzer mit der Arbeitssprache Italienisch durch. Die Umfrage befasst sich mit der Arbeitszeit, den Fachgebieten, der Fortbildung von Übersetzern und Dolmetschern und natürlich auch mit deren Honoraren. Sie kann bei der Internetseite des Verbandes, aufgerufen werden. Nachstehend die italienische Einladung zur Teilnahme:

7 Care Colleghe e cari Colleghi, il Sondaggio AITI per traduttori/interpreti da e verso la lingua italiana è online dal primo gennaio fino al 28 febbraio. La Commissione Studi di Mercato di AITI ha elaborato questo sondaggio al fine di ottenere un quadro il più possibile fedele e ampio sulla situazione dei traduttori/interpreti che lavorano con l italiano in Italia e all estero. Il questionario contiene domande che vanno dalle ore lavorate, agli ambiti di specializzazione fino alle esigenze di aggiornamento e naturalmente anche alle tariffe applicate. Il questionario è assolutamente anonimo. Tutti sono invitati a partecipare. La compilazione del questionario richiede pochi minuti e può essere effettuata anche a più riprese. Tutte le informazioni necessarie sono disponibili sul sito dell AITI dove si trovano i link al questionario. Per chi lo desidera esiste anche una guida scaricabile dal sito che contiene tutte le domande presenti nel questionario con dettagliate istruzioni per la compilazione di ciascuna di esse. Sono già un centinaio i colleghi che hanno risposto alle domande e speriamo che l afflusso continui a questo ritmo. Infatti, quanto più numerose saranno le risposte, tanto più affidabili e fruibili saranno i risultati, con sicuri vantaggi per tutta la categoria. Chiediamo a ciascuno di dare la massima diffusione al presente messaggio e al sondaggio. Cordiali saluti Associazione Italiana Traduttori e Interpreti Commissione Studi di Mercato Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Vacancies 17. Januar 2007

8 Für mich nach fast 10 Jahren Freiberuflertum ja nun nicht mehr aktuell, aber wer weiß, vielleicht für irgendeinen Kollegen, der über die Google Seite hier hin gefunden hat Die Telekom sucht in Bonn offenbar eine(n) festangestellte(n) Übersetzer(in). Mehr auf der betreffenden Webseite. ÜBERSETZER/IN Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sucht für das Referat 501 Nationales Referenzlabor für pharmakologisch wirksame Stoffe und Kontaminanten, Methodenstandardisierung der Referatsgruppe 5 Untersuchungen am Standort Berlin eine Übersetzerin/einen Übersetzer in Vollzeitbeschäftigung (zurzeit 39 Wochenstunden). Ort: Berlin Bewerbungsfrist: Kategorie Grapevine 0 Kommentare» Bearbeiten Lutherdeutsch 14. Januar 2007 Lutherdeutsch stellt, etwas platt formuliert, die Frage nach Zeitgeist vs. Heiliger Geist. Zitat: Wie geil, rufen manche Menschen, wenn Sie sich freuen. Andere rümpfen die Nase: sehr umgangssprachlich, dieses Wort. Zu Martiin Luthers Zeiten war Geilheit noch der ganz normale Ausdruck für das, was man später - auch in späteren Revisionen von Luthers Bibelübersetzung - vornehmer Begierde nannte. Das Wörtchen geil ändert seine Bedeutung; sterben wird es nict. Das aber droht anderen Juwelen aus Luthers Sprachschatz, wie dem Fingerreif oder dem Zetern. Ein Lotterbube, wer diese Sprachtradition verkennt Lutherdeutsch

9 [Quelle: Aktuelle Beilage von Die Zeit ] Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Ein Tag und seine Jahre 12. Januar 2007 nette Büroidee. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten «Vorherige Einträge Nächste Einträge» Webbasiertes Zeiterfassungstool 10. Januar 2007 Vielleicht insbesondere für Freiberufler interessant (mit pie charts), im Moment noch kostenlos und passwortgeschützt. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Morgenpost im Kiez 8. Januar 2007 Die Berliner Morgenpost mit Reportagen über die verschiedenen Berliner Bezirke aus Sicht der Anwohner, in diesem Falle Journalisten. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Swiss Law 5. Januar 2007 Tanya Gesse, a wonderful colleague from Chicago compiled a tremendous list concerning Swiss law terminology. Currently the search is still on for the term: Eintretensverfügung. For more information on her list, cf. below. Schweizer Parlament Excellent link on how to read English legal citations The Swiss Federal Court case database

10 Swiss law - European Court decision that has some terminology in Swiss German Presentation by a Swiss Attorney And, on a slightly different note, OECD List of Abbreviations relating to FATF (Financial Action Task Force/Money Laundering) Kategorie Terminology 0 Kommentare» Bearbeiten Presse-Informationen 18. Dezember 2006 Hintergrundinfo zum Dolmetschen auf der aiic Seite. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Deutscher Verbraucherschutzring/Phoenix 17. Dezember 2006 Na, da will man als Freiberufler schon einmal etwas für die Rente tun, und dann so etwas. Phoenix Pleite. Wobei ich da ja immer etwas skeptisch bin. Persönlich hatte ich das Glück, dass es nur 3000 Euro waren, die mir dadurch verloren gegangen sind. Andererseits ist so etwas natürlich immer ärgerlich. Habe nur das Gefühl, dass sich jetzt noch einmal ein Marktsegment an vorgeblichen Beratern, Anwälten etc. auftut, die einen alle beraten wollen. Egal. Vielleicht trotzdem, watch that space. Und ansonsten warte ich einfach mal auf Post vom EDW. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten 10. Dezember 2006 Anrufe im Ausland sperren. Kennen Sie das auch. Man ist unterwegs im Ausland, hört regelmäßig den AB ab. Hat vielleicht vorher noch die Ansage geändert in in *dringenden Fällen rufen Sie bitte Mobil an und dennoch klingelt das Gerät und es sind Werbeanrufe,

11 Lottogewinne, Weingutscheine. Ich glaube, noch nie so viel gewonnen wie wenn ich mich ausserhalb des deutschen Mobilfunknetzes aufhalte. Also nicht, dass unsereiner so furchtbar oft im Ausland ist. Aber hin und wieder, nun ja. Und ich glaube, es ist wie mit dem Regenschirm. Die Alternative scheint also nur ganz Ausschalten sein. Aber selbst dann ist man nicht davor gefeit, eine automatische Ansage auf die Mailbox zu erhalten, für die man dann nicht nur die teuren Mobilfunkgebühren sondern auch noch das Auslandsroaming bezahlt. Angeblich kann man jedoch eingehende Anrufe im Ausland über *351* sperren. Alle anderen Anrufe kann man dann ja nach wie vor noch über AB abhören. Mehr unter Handycheats.de Oder direkt alles auf UMS umleiten, das die meisten Mailprovider mittlerweile ja auch kostenlos anbieten. Kategorie Trivia 0 Kommentare» Bearbeiten Hotelempfehlungen 9. Dezember 2006 Downtown NY (angeblich u.a. Kulisse für Manhatten Murder Mystery von Woody Allen, wie ich nachträglich erfuhr, aber, nun ja). (Sitze grade an der Steuer, deswegen. War nichts besonderes aber günstig und zentral). Ausserdem OK, zentral, günstig und vor allem kostenloses w-lan: Absalon in Kopenhagen. Kategorie Empfehlungen 0 Kommentare» Bearbeiten 2. Dezember 2006 Diplom-Dolmetscherin/Dolmetscher: Muttersprache Deutsch, 1. Fremdsprache Englisch Firma Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Aufgaben Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sucht zum 1. März 2007 für den Sprachendienst am Dienstsitz in Bonn befristet auf 1 Jahr mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit eine/einen

12 Diplom-Dolmetscherin/Dolmetscher * Sie suchen die Herausforderung einer Mitwirkungsmöglichkeit an der Schnittstelle zwischen Öffentlichkeit, Politik und Verwaltung in den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. * Sie verfügen über einen einschlägigen wissenschaftlichen Hochschulabschluss; Muttersprache: Deutsch, 1. Fremdsprache: Englisch. * Sie bringen Ihre Fähigkeit zu selbständiger Arbeit, Ihr gewandtes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, Ihre schnelle Auffassungsgabe und hohe Belastbarkeit und Ihre Bereitschaft zu konstruktiver und kollegialer Zusammenarbeit gerne und uneingeschränkt ein. * Sie haben nach Möglichkeit Berufserfahrung. Wenn Ihre Stärken und Interessen in folgenden Tätigkeiten liegen: * Dolmetschen in die und aus der ersten Fremdsprache (konsekutiv und simultan) * Übersetzen schwieriger Fachtexte in die erste Fremdsprache und aus den beiden Fremdsprachen ins Deutsche * Terminologiearbeit * einschlägige Fertigkeiten in der Nutzung moderner Informationstechnik dann bitten wir um Ihre Bewerbung. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 14 TVöD. Darüber hinaus wird eine Zulage für eine Tätigkeit bei obersten Bundesbehörden (Ministerialzulage) gezahlt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Der Dienstposten ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Bewerbungen mit lückenloser Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdeganges und Zeugniskopien werden unter Angabe der Kennziffer 616 bis zum erbeten an die unten genannte Anschrift. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zum Aufgabengebiet Frau Semmler, Tel.: 01888/ , und zum Bewerbungsverfahren Frau Brüllingen, Tel.: 01888/ ,

13 gerne zur Verfügung. Ansprechpartner Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Straße Rochusstraße 1 PLZ, Ort Bonn Tel ; Bewerbungsfrist Stand Kategorie Grapevine 0 Kommentare» Bearbeiten 26. November 2006

14 Quelle: Börsennotizbuch Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten 7. November 2006 Artikel zum Thema Umsatzsteuer für Dolmetschleistungen ausserhalb der EU [Quelle: Yahoo Liste Partnerdolm] Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten «Vorherige Einträge Nächste Einträge»

15 3. November 2006 Database Tutorials Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Gebürtigkeit versus Gebürtlichkeit 23. Oktober 2006 Achim Wagenknecht zu Hannah Arendt Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten 20. Oktober 2006 Betriebsausgaben: Erwerbsbedingte Kinderbetreuungskosten absetzen Seit Jahresbeginn 2006 können Selbstständige erwerbsbedingte Kinderbetreuungskosten wie Betriebsausgaben absetzen. Dies gilt für Kinder bis zum 14. Geburtstag. Erfasst werden zwei Drittel der Aufwendungen. Maximal bis EUR je Kind mindern den Gewinn. Es muss sich aber um echte Betreuungskosten handeln. Nicht dazu gehören Beiträge für Unterricht, Sport und Freizeitbetätigung der Kinder. Betreuungskosten können grundsätzlich bei dem Elternteil berücksichtigt werden, der sie geleistet hat. Ist ein Elternteil gewerblich tätig und der andere angestellt, lohnt die Zuordnung zu den Betriebsausgaben. Die Höhe der Kosten wirkt sich entsprechend auf die Bemessungsgrundlage für die Gewerbesteuer aus. Leben die Eltern zusammen und ist ein Partner erwerbstätig, ist der Abzug jedoch nicht möglich. Quelle: Verlag für die deutsche Wirtschaft Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Heidegger 7. Oktober 2006

16 Das, was die Franzosen heute machen, ist eine Sünde am Geiste: sie tragen Brillen und germanisieren. Es gibt keinen noch so blöden, philosophischen, deutschen Schwindel, der dort nicht schwer begeisterte Adepten fände. Heidegger! Ein Philosoph, der nur aus Pflaumenmus besteht - das ist mal schön! Man versteht kein Wort - he, das ist nicht so, wie bei unsern albern klaren Schriftstellern! Dahinter muss doch etwas sein. Es ist eine Sünde. - Brief an Hedwig Müller vom 20. April 1934, Q-Tagebuch, in: Kurt Tucholsky: Briefe. Auswahl , Berlin 1983, S. 487 Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Speed reader 5. Oktober 2006 One of these conference where speakers hand in an aggregate number of 80 pages at the last minute? Zap Reader claims it might be the solution to speed reading. Personally I m not too impressed. But then again, maybe it just takes practice. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Wörterbuchneuerscheinungen 3. Oktober 2006 Das IAB hat ein neues Glossar herausgebracht, in dem Begriffe wie natural wastage (in der Fachsprache natürliche Fluktuation von AK) oder upskilling (Terminus Tecnicus für die Verbesserung der beruflichen Fähigkeiten) erklärt sind. Mit 30 Euro preislich sehr moderat. Die Vorgänger-CD war auf jeden Fall sehr zu empfehlen. Und wo man schon einmal dabei ist: Das neue Wörterbuch für Zoll- und Außenhandel hört sich ebenfalls sehr gut an. Dito English for accountants Kategorie Terminology 0 Kommentare» Bearbeiten Neue Norm für Übersetzungsdienstleistungen

17 3. Oktober 2006 Die alte Norm 2345 ist abgelöst worden. Mehr hier. (Quelle: MDÜ) Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Umstellung des Besitzmittlungswillens 2. Oktober 2006 Uffa. Änderung des Besitzmittlungswillens. Naja, auf Deutsch habe ich es verstanden, but what on earth does it mean in English. Naja, ich werde noch eine Weile weiter recherchieren. Edit: Scheint Bailment zu sein. Aber warum Umstellung des Willens. Hm. Kategorie Terminology 0 Kommentare» Bearbeiten 2. Oktober 2006 DIE REGELUNG DES INTERNATIONALEN WERTPAPIERVERKEHRS IST IN BEWEGUNG ABER WOHIN? Kategorie Banking and finance 0 Kommentare» Bearbeiten 2. Oktober 2006 The IOL (Institute of Chartered Linguists) with a host of translation/interpreting industry related links. 11 April - 15 April, Sydney, Australia Quality in interpreting: A shared responsibility L2007 aims to generate discussion on such issues as: * the meaning of quality in interpreting, * the responsibility for quality interpreting in community settings being shared by all those involved, * the expectations of all those involved in the interpreted encounter, * the demands placed on interpreters to provide a quality service. The Program has been developed to grapple with current issues facing not only Interpreters and Translators, but also those who often work side by side with them or

18 are associated with the profession. They include lawyers, judicial officers,legal administrators, police, tribunal members and other tribunal staff, medical practitioners and allied health professionals,medical administrators, interpreting agencies, accreditation, certification, registration bodies, government departments,academics, educators, all service providers and service recipients in any way connected with interpreting services. Find out more and register online. Tel: Web: Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten «Vorherige Einträge Nächste Einträge» 1. Oktober 2006 Property valuation, PhD Thesis, Humboldt University Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten 28. September 2006 ENP - European Neighbourhood Policy Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten 27. September 2006 BBC Prime in Berlin endlich auch über Kabel (einerseits natürlich wichtig, dass man rein sprachlich am Ball bleibt, andererseits ist Eastenders dann aber auch ein angenehmer Nebeneffekt:) Empfehlung Nr. 2: In your pocket Reiseführer, Spezialisten für Osteuropa. Download als PDF (auch für den PDA/Communicator etc.) hier. Lexika Film Talk etc.

19 27. September 2006 Film Talk (German-English), ISBN Glossary of Filmographic Terms (EN/FR/DE/IT/SP/PO/HU/NL/P/SV/CZ/BU with helpful explanations of terms), ISBN Lexique Cinéma et Vidéo (French-English), ISBN X Dictionary of Cinematographic Terms (Italian-English), ISBN Complete Film Dictionary (English definitions), ISBN Kategorie Terminology 0 Kommentare» Bearbeiten Seminar Rechnungslegung VKD 27. September 2006 Wann: Samstag, 16. Dezember Wo: Frankfurt am Main Was: Es geht ans Eingemachte: Einführung in die Rechnungslegung! Sprachenunabhängiges Seminar zu den Grundlagen der Bilanzierung (Bilanz, GuV-Rechnung, Kapitalflußrechnung, aktuelle Standards HGB, US-GAAP, IFRS usw ) Bei diesem Seminar geht es um die Vermittlung von Grundlagen, für diejenigen, die noch wenig Kenntnisse haben, und solche, die ihr Basiswissen festigen wollen. Wer: Dipl. Dolmetscherin Jacqueline Senns (Schatzmeisterin/VKD) Weitere Infos sollen folgen. [Quelle: ] Kategorie Fortbildungen 0 Kommentare» Bearbeiten 25. September 2006 Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV)sucht zum 1. Januar 2007 für den Sprachendienst am Dienstsitz in Bonn befristet auf 9 Monate eine/einen

20 Diplom-Übersetzerin/Diplom-Übersetzer. weiter Kategorie Grapevine 0 Kommentare» Bearbeiten Stadtplandienst 24. September 2006 Stadtplandienst Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Frankfurter Buchmesse 21. September 2006 Einige Links um die Frankfurter Buchmesse herum. Trésor de la Langue Francaise Digitales Wörterbuch der Deutschen Sprache des 20. Jahrhunderts Übersetzungsförderung in Europa: CCP, Anlaufstelle in Deutschland Kultur 2000 (läuft noch bis 2007) Nachfolgeprogramm ( ) Next Page Foundation (Deutsche Welle Artikel über diese NGO hier) Literarisches Colloquium Berlin Poetry Library (funded by the Arts Council England) Finnish Literature Abroad Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Diplomarbeit Simultandolmetschen 15. September 2006 Dolmetscher finden in dieser Diplomarbeit eine Analyse der wichtigsten Bausteine für eine gute Arbeitsleistung. Dieses Buch zeigt auf, inwieweit Vorwissen wesentlich für das Verstehen eines Textes ist und wie wichtig es für Dolmetscher ist, sich hierfür nicht nur Fachvokabular, sondern auch Fachwissen anzueignen.

21 Buch erhältlich für 12,00 Euro über die Homepage des BDÜ unter der Rubrik \\\ Publikationen\\\ bestellen. Die nachstehende Datei enthält ein Inhaltsverzeichnis (Sollte, Link funktioniert nicht. Kümmere mich ein anderes Mal drum. Gna, Strato) Kategorie Empfehlungen 0 Kommentare» Bearbeiten Vacancies 14. September 2006 Per Diplom-Dolmetscher/in Bundesministerium für Gesundheit Das Bundesministerium für Gesundheit sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat Protokoll, Internationaler Besucherdienst, Verbindung zu ausländischen Vertretungen am Dienstort Berlin eine Diplom-Dolmetscherin/ einen Diplom-Dolmetscher für Englisch (1. Fremdsprache) und Französisch (2. Fremdsprache). Aufgabengebiet: Dolmetschen (konsekutiv und simultan) Übersetzen auch schwieriger Fachtexte aus dem Deutschen in die 1. Fremdsprache und aus den beiden Fremdsprachen ins Deutsche Mitarbeit beim weiteren Aufbau und bei der Pflege der Terminologiedatenbank (MultiTerm) Anforderungen: einschlägige wissenschaftliche Ausbildung Interesse an der Gesundheits- und Sozialgesetzgebung nach Möglichkeit Berufserfahrung Fähigkeit zu selbständiger Arbeit kooperative Arbeitsweise hohe Belastbarkeit

22 Das BMG bietet vorerst ein auf 1 Jahr befristetes Beschäftigungsverhältnis. Das Entgelt wird zugeschnitten auf Ihre Berufserfahrung und Ihren bisherigen Werdegang (Entgeltgruppe 13 bzw. 14 TVöD-Ost). Darüber hinaus wird eine Zulage für eine Tätigkeit bei obersten Bundesbehörden (Ministerialzulage) gezahlt. Das Bundesministerium für Gesundheit hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Deshalb ist es besonders an der Bewerbung von qualifizierten Frauen interessiert. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt. Die ausgeschriebene Stelle ist auch für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann übersenden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bis zum (Eingang beim Bundesverwaltungsamt) unter Angabe der Kennziffer BMG 21/2006 an das Bundesverwaltungsamt Servicezentrum Personalgewinnung Berlin. Zur zügigeren Bearbeitung Ihrer Bewerbung bitten wir Sie, den im Internet unter (Personalgewinnung/Stellenausschreibungen) eingestellten Bewerbungsbogen ausgefüllt Ihrer Bewerbung beizufügen. Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Frau Petersmann vom Servicezentrum Personalgewinnung unter der Rufnummer gern zur Verfügung. Weitere Informationen über das BMG können Sie auch der Homepage des Ministeriums unter entnehmen.

23 Kategorie Grapevine 0 Kommentare» Bearbeiten Geschützt: 12. September 2006 Dieser Beitrag ist durch ein Passwort geschützt. Um ihn anzusehen, tragen Sie das Passwort bitte hier ein: Passwort: Senden Kategorie Banking and finance Tippen Sie ihr Passwort ein, um die Kommentare zu sehen Bearbeiten Defined Benefit Plan 12. September 2006 Defined Benefit Plan Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten 12. September 2006 Einfluss von Spracherwerbsalter und Sprachleistungsniveau auf die kortikale Repräsentation von Grammatik und Semantik in der Erst- und Zweitsprache (Loosely related to the topic of my Master s Thesis/i.e. Diplomarbeit). Amazing what they can now find out with this magnetic imaging technology. Kategorie Bilingualism 0 Kommentare» Bearbeiten 11. September 2006 Yahoo, Börsenlexikon Kategorie Banking and finance 0 Kommentare» Bearbeiten What will they think of next?

24 11. September 2006 OK, hier die Kurzform, offenbar neue Spam bzw. Phishing-Masche. Nachstehende Mail (siehe ganz unten) erreichte mich heute. Es kam mir fishy vor, zumal ich meine, dieselbe Mail schon einmal letztes Jahr erhalten zu haben. Dieses Mal schrieb ich ihm also eine Mail, in dem ich ihn darauf hinwies, dass ein regulärer Dolmetscher über diesen Zeitraum mindestens 7000 Euro kosten dürfte (es ist ja nicht klar, ob seine Frau auch am Sonntag einkaufen möchte), und ob er unbedingt einen Konferenzdolmetscher möchte. Sicherlich könne ihm das Fremdenverkehrsamt in dieser Hinsicht auch weiterhelfen, Stichwort Tourist Guide oder so. Die Antwort lautete schlicht: Okay may i have your full detail i required Nun bin ich kein übermäßig mißtrauischer Mensch, aber ich meine, mich aus dem vergangenen Jahr an eine üble Phishing-Welle zu erinnern, von der Kollegen berichteten, und die offenbar wieder aktuell ist. Zuerst erhält man die Bitte, ein Angebot zu schreiben. 1) Dann wird angeblich der gesamte Zahlungsbetrag im Voraus überwiesen. 2) Dann ist angeblich ein schreckliches Versehen passiert, und man wird gebeten, den Betrag wieder zurück zu überweisen (und angeblich gibt es tatsächlich Menschen, die das machen, schließlich sei der Kunde König?). 3) Wer jetzt allen Ernstes darauf reinfällt, kann ich mir allerdings auch nicht vorstellen. 4) Im Zweifelsfall können dann halt Spams mit der Abfrage von Internetbanking-Daten zielgerichteter verschickt werden. Aber wer weiß, vielleicht sollte man ja auch nicht immer direkt das Schlimmste denken. Und es handelt sich wirklich um einen frommen Menschen. Der seiner Frau eine Begleitperson an die Seite stellen möchte. Im zweistelligen DM-Bereich (ahem, only joking). Hello, I am Rev. Frank Johnson. Am an English-speaking clergy from UK. I

25 will be coming over to (Germany ) on holidays from 3rd of November to the 13th of November 2006 for a 10days vacation with wife, who is hard of hearing and my lovely daughter and son of the ages of 3 and 5 respectively. We will require the services of an interpreter for 7 hours daily, 12noon to 7pm, though this could be very flexibly, for 10 days. As I will not always be with them on most occasions due to other seminars/conference which I will like to pay in advance of our is it so she can be assured of an interpreter during her shopping and sight seeing because this is her first visit to the (Germany). An early reply will be appreciated. Please acknowledge if you can offer this service ASAP and give me a price quote. As soon as you receive this so we can conclude on all other arrangement ASAP, as time is not really on our side. Remain Blessed, His Lordship, Rev. Frank Johnson NB. Less I forget, also provide me with your full name that will be on a certified cashier check, draw form a EU bank and your address/ telephone numbers, as my sponsors will be taking care of my wife s translating fees and also our traveling fees from here. Once again thanks and remain Blessed till I hear from you. Kategorie Allgemein 0 Kommentare» Bearbeiten Dell Entrümpelung 11. September 2006 Dell Entrümpler Script (Ein Tool, welches angeblich auch technischen Laien hilft, das Problem der vorinstallierten Trialware [aka Bloatware ] auf neu gekauften Dell-Computern zu beseitigen. Angeblich startet der Rechner danach schneller, weil er nicht mehr sämtliches Geröll laden muß) Kategorie Empfehlungen 0 Kommentare» Bearbeiten

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU Ich

Mehr

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN SECOND OPINION REPORT ZWEITE MEINUNG GUTACHTEN netto Euro brutto Euro medical report of a medical

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Bewertungsbogen Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der BAI AIC 2015! Wir sind ständig bemüht, unsere Konferenzreihe zu verbessern

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben?

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? How do I get additional TOEFL certificates? How can I add further recipients for TOEFL certificates?

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum Disclaimer & Legal Notice Haftungsausschluss & Impressum 1. Disclaimer Limitation of liability for internal content The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of

Mehr

Erzberglauf - Anmeldung

Erzberglauf - Anmeldung Erzberglauf - Anmeldung Erzberglauf - Registration Online Anmeldung Die Online-Anmeldung erfolgt über www.pentek-payment.at - einem Service der PENTEK timing GmbH im Namen und auf Rechnung des Veranstalters.

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-08-30

EEX Kundeninformation 2002-08-30 EEX Kundeninformation 2002-08-30 Terminmarkt - Eurex Release 6.0; Versand der Simulations-Kits Kit-Versand: Am Freitag, 30. August 2002, versendet Eurex nach Handelsschluss die Simulations -Kits für Eurex

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Anmeldung Application

Anmeldung Application Angaben zum Unternehmen Company Information Vollständiger Firmenname / des Design Büros / der Hochschule Entire company name / Design agency / University Homepage facebook Straße, Nr. oder Postfach* Street

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

MARKET DATA CIRCULAR DATA AMENDMENT

MARKET DATA CIRCULAR DATA AMENDMENT MARKET DATA CIRCULAR DATA AMENDMENT Anpassung Schlussabrechnungspreise Financial Power Futures May 2015 Leipzig, 10.07.2015 - Die Schlussabrechnungspreise für die Financial Power Futures werden nach der

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

2 Umsatzsteuerpflicht ja oder nein?

2 Umsatzsteuerpflicht ja oder nein? 2 Umsatzsteuerpflicht ja oder nein? Ist der Umsatz umsatzsteuerpflichtig, muss das Unternehmen zusätzlich zum Waren- bzw. Leistungswert den entsprechenden Umsatzsteuersatz in Rechnung stellen. Die Umsatzsteuer

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Sommersemester 2014 Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Hohlfeld Bernhard.Hohlfeld@mailbox.tu-dresden.de

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

3. BvD Transfer Pricing Day BEPS und die Auswirkungen auf das operationale Verrechnungspreis-Management

3. BvD Transfer Pricing Day BEPS und die Auswirkungen auf das operationale Verrechnungspreis-Management 3. BvD Transfer Pricing Day BEPS und die Auswirkungen auf das operationale Verrechnungspreis-Management Agenda Einführung Operationales Verrechnungspreis- Management Was bedeutet BEPS für Unternehmen?

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz. English Version 1 UNIGRAZONLINE With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.at You can choose between a German and an English

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along.

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along. We will learn: how to say hello and goodbye introducing yourself and others spelling numbers from 0 to 0 W-questions and answers: wer and wie? verb forms: sein and heißen Hallo, ich heiße! Hallo! Guten

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft?

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft? FAQ Online Shop 1. Wie kann ich Tickets im Online Shop kaufen? Legen Sie die Tickets für die Vorstellung Ihrer Wahl in den Warenkorb. Anschließend geben Sie Ihre persönlichen Daten an und gelangen durch

Mehr

eurex rundschreiben 278/14

eurex rundschreiben 278/14 eurex rundschreiben 278/14 Datum: 23. Dezember 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc EURO STOXX 50, STOXX Europe 50,

Mehr

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str.

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str. 18 August 2008 Sehr geehrte(r) Kollege / Kollegin, hiermit laden wir Sie zum nächsten Treffen der PMI am Montag, 8. September ab 17:00 Uhr ein. Ort: (Anfahrskizze siehe Anlage 3) Dear Colleagues, We are

Mehr

It's just a laboratory, it is not your life.

It's just a laboratory, it is not your life. It's just a laboratory, it is not your life. Stressors and starting points for health promoting interventions in medical school from the students perspective: a qualitative study. 20.04.2015 Thomas Kötter,

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

German Section 33 - Print activities

German Section 33 - Print activities No. 1 Finde die Wörter! Find the words! Taschenrechner calculator Kugelschreiber pen Bleistift pencil Heft exercise book Filzstift texta Radiergummi eraser Lineal ruler Ordner binder Spitzer sharpener

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

EVERYTHING ABOUT FOOD

EVERYTHING ABOUT FOOD EVERYTHING ABOUT FOOD Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten im Englischunterricht erarbeitet von den Teilnehmern des Workshops Think big act locally der 49. BAG Tagung EVERYTHING ABOUT

Mehr

Einstufungstest ENGLISCH

Einstufungstest ENGLISCH Einstufungstest ENGLISCH Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.: Handy: Tel. privat: e-mail: Datum: Wie viele Jahre Vorkenntnisse haben Sie in Englisch? Wo bzw. an welchen Schulen haben

Mehr

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town.

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Der Wetterbericht für Deutschland Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Es ist sehr heiß in Berlin und es donnert und blitzt in Frankfurt. Es ist ziemlich neblig

Mehr

Software / Office MailStore Service Provider Edition

Software / Office MailStore Service Provider Edition Software / Office MailStore Service Provider Edition page 1 / 5 Bieten Sie E-Mail-Archivierung als Managed Service an Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur PC Software iks AQUASSOFT FAQ Frequently asked questions regarding the software iks AQUASSOFT

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur PC Software iks AQUASSOFT FAQ Frequently asked questions regarding the software iks AQUASSOFT FAQ - Häufig gestellte Fragen zur PC Software iks AQUASSOFT FAQ Frequently asked questions regarding the software iks AQUASSOFT Mit welchen Versionen des iks Computers funktioniert AQUASSOFT? An Hand der

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-09-11

EEX Kundeninformation 2002-09-11 EEX Kundeninformation 2002-09-11 Terminmarkt Bereitstellung eines Simulations-Hotfixes für Eurex Release 6.0 Aufgrund eines Fehlers in den Release 6.0 Simulations-Kits lässt sich die neue Broadcast-Split-

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

1. Personal data First name and family name: Address: Street: Post code and place: Phone (landline): Mobile phone: email:

1. Personal data First name and family name: Address: Street: Post code and place: Phone (landline): Mobile phone: email: GAPP 2015 / 2016 German American Partnership Program Student Information Form recent passport photo (please glue photo on application form, do not staple it!) 1. Personal data First name and family name:

Mehr

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ==>Download: Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ebook Ein Maulwurf kommt immer allein PDF - Are you searching for Ein Maulwurf kommt immer allein Books? Now, you will

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF ==> Download: WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF - Are you searching for Wie Wird Man Zum Daytrader Books? Now, you will be happy that at this

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios WS 2011 Prof. Dr. Michael Rohs michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Today Heuristische Evaluation vorstellen Aktuellen Stand Software Prototyp

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

Verfügbarkeit. Backup & Recovery

Verfügbarkeit. Backup & Recovery Verfügbarkeit Backup & Recovery high availability disaster recovery backup/recovery Backup "Datensicherung beinhaltet das Anlegen von Sicherungskopien aller relevanten Datenbestände und deren Verwahrung

Mehr

Verfügbarkeit. disaster recovery. high availability. backup/recovery. Backup & Recovery

Verfügbarkeit. disaster recovery. high availability. backup/recovery. Backup & Recovery Verfügbarkeit Backup & Recovery high availability disaster recovery backup/recovery Backup "Datensicherung beinhaltet das Anlegen von Sicherungskopien aller relevanten Datenbestände und deren Verwahrung

Mehr

Virtualisierung fur Einsteiger

Virtualisierung fur Einsteiger Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/3148674/ Virtualisierung fur Einsteiger Description: Virtualisierung von Grund auf verstehen Für die meisten Administratoren gehört

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin Notarial Services from our office in Berlin Unsere Anwaltsnotare in Berlin betreuen deutsche und ausländische Klienten mit dem Fokus auf Gesellschaftsrecht

Mehr

ANZAHLUNGS-, TEIL- UND SCHLUSSRECHNUNGEN

ANZAHLUNGS-, TEIL- UND SCHLUSSRECHNUNGEN ANZAHLUNGS-, TEIL- UND SCHLUSSRECHNUNGEN In der Unternehmenspraxis sind die Ausstellung und der Erhalt von Anzahlungs- und Teilrechnungen inzwischen Standard. Zur Vorfinanzierung größerer Projekte ist

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können.

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Ihre Au Pair Vermittlung für Namibia und Afrika Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Natürlich kann ein Fragebogen

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Documentation TYC. Registration manual. Registration and Login. issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished

Documentation TYC. Registration manual. Registration and Login. issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished Documentation TYC Registration manual Registration and Login issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished Content 1 Registration... 3 2 Login... 4 2.1 First login...

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management The European Centre of Expertise for the Health Care Industry Langzeitarchivierung

Mehr

Freie Bildung: Web2.0-Tools als Türöffner für die Wirtschaft

Freie Bildung: Web2.0-Tools als Türöffner für die Wirtschaft Freie Bildung: Web2.0-Tools als Türöffner für die Wirtschaft Referent: Boris Kraut Veranstaltung: GML² 2012 Freie Universität Berlin Datum: 15.03.2012 16:30 Uhr Schulprojekte Schulprojekte

Mehr

Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller

Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller Mitarbeiter verwenden LinkedIn in Österreich Intranet mit

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter!

Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter! FUBiS Newsletter March 2015 Dear ladies and gentlemen, Welcome to our spring newsletter! This summer, our portfolio includes two special, cross-national course tracks. We will give you all the details

Mehr

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 -

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 - Smartphone Benutzung Sprache: Deutsch Letzte Überarbeitung: 25. April 2012-1 - Überblick Smartphones haben unser Leben zweifelsohne verändert. Viele verwenden inzwischen Ihr Smartphone als täglichen Begleiter

Mehr