Das Lifestyle-Magazin der Region 7. Jahrgang September 2002 UNBEZAHLBAR Auflage mehr vom Monat!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Lifestyle-Magazin der Region 7. Jahrgang September 2002 UNBEZAHLBAR. 24.000 Auflage www.megazin.de mehr vom Monat!"

Transkript

1 Das Lifestyle-Magazin der Region 7. Jahrgang September 2002 UNBEZAHLBAR Auflage mehr vom Monat!

2 Heimvorteil! Fabrikverkauf NEU: ab Do. 12.Sep.über 700 qm NEU: jetzt auch Damenmode DESIGNER-MARKEN zu Fabrikverkaufspreisen* Bäumler-Fabrikverkauf Friedrich-Ebert-Straße Ingolstadt 0841/ Für Sie geöffnet: Mo - Fr von 9-18Uhr, Sa von 9-15Uhr *mindestens -35% unter der unverbindlichen Preisempfehlung des Einzelhandels!

3 I N H A L T September 2002 SPECIALS Miss- und Mister Ingolstadt 2002/3 Sie stehen fest, Nadine und Tobias Das WohlFühlFest Das WohlFühlFest Warum das Open Flair so heißt Aqua-Turbo-Contest Bewirb dich jetzt zum Top-Event von megazin 20 NEWS Summer-End-Party Modetage Dreiklang Kunsthandwerk Art of Hair Orderman Jedermann in Ingolstadt LIVE DABEI Sommerkonzerte Sommerparty Bäumler Modenschau Shortnews BUSINESS Rahman Wohnen RUBRIKEN news, trends & style Happy Birthday Horoskop Kreuzworträtsel B3 Sommerfest SZENE/PEOPLE Faces Dr. Max on Tour NIGHTLIFE-SECTION Partyzone Gastrozone Dancezone Biergartenführer TERMINE/SERVICE Fronte Kleinanzeigen Bewegungsmelder Bomb in Aktion Gaimersheim Jetzt: Untere Marktstr. 5 Tel. ( )

4 NEWS LET S DANCE!! weil Tanzen Freu(n)de macht! Schüler, Jugend, Auszubildende Grundkurs I Freitag Uhr Grundkurs II Samstag Uhr Paare und Ehepaare Grundkurs I Donnerstag Uhr Grundkurs I Sonntag Uhr Grundkurs I Montag Uhr Grundkurs II Sonntag Uhr Grundkurs II Montag Uhr Singles - aufgepaßt!!! Schnuppertreff Montag Uhr Grundkurs I Montag Uhr Sonderkurse Disco-Fox-Kurs I Sonntag Uhr Salsa-Kurs I Freitag Uhr Stepptanz-Anfängerkurs Sonntag Uhr Jazz Dance Club I Donnerstag wöchentlich Uhr Kindertanz/Ballett Sonntag wöchentlich ab14.30 Uhr und viele, viele andere Kurse - rufen Sie einfach mal an! Wir schicken Ihnen gerne unser Kursprogramm zu. TANZSCHULE BACKHAUSEN ADTV-Tanzschule Goethestr Ingolstadt Tel. 0841/ Fax 0841/ IMPRESSUM Herausgeber megazin Media Verlag GmbH, Bergbräustr. 2, Ingolstadt Tel: 08 41/15 60 Fax: 08 41/ Internet: NEU: Aktuelle Auflage: Druckauflage: , 2. Quartal 2002 (IVW geprüft): Druck ; verbreitete Auflage Druckerei: Stürtz AG Chefredaktion: Daniel Melegi (DM), V.i.S.d.P.: Daniel Melegi, 01 72/ Redaktion Marketing Sabine Roelen (SR) Silvia Götz (SG) Redaktion + Marketing Ingolstadt Sebastian Brand (SB) - Nightlife, Marketing, 01 79/ , Fritz Öttinger (FÖ) - Sport, Reisen,Events,Heiko Wuscher (Sonic) - Club Sounds,Claudia Schittler (CS) - News,Trends, Style, Thomas Uhle (TU) -, Stefan Wagner (SW) - Redaktion, Auto, Martin Liebhard (ML) - Kino, Tobias Gröber (TG) - Nightlife, Maria Förstl (MFL) - Redaktion, Marina Frey (MF) - Redaktion Redaktion Pfaffenhofen/Abensberg/Mainburg Bernhard Kunz (BK) - Redaktion, Marketing, 01 72/ Redaktion Neuburg Sonja Hurler (SH) - Redaktion, Marketing, / , Christine Mayer (CM) - Redaktion Redaktion Eichstätt Manuel Bödiker (MB) - Redaktion Satz & Layout Reinhard Dorn, Alexander Gajic, Christine Mayer Verteilung Ingolstadt, Neuburg, Eichstätt, Pfaffenhofen, Beilngries, Kösching, Gaimersheim, Manching, Reichertshofen, Mainburg, Abensberg, Kelheim, Freising Nächste Ausgabe: Fr., Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Autors und nicht die der Redaktion wieder. Gültige Anzeigenpreisliste: Januar Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, eine Gewähr wird nicht übernommen. Alle Rechte vorbehalten, auch die der auszugsweisen sowie fotomechanischen Vervielfältigung, Übersetzung für andere Medien. megazin ist Mitglied von City Medien, dem Verbund der Kultur- und Programmzeitschriften 4 megazin.de 09/2002 Auflage und Verbreitung unterliegen der ständigen Kontrolle durch die IVW! Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.v. (IVW) EDITORIAL Liebe Leserinnen und Leser, Grausam oder? Schon wieder September, obwohl es scheint, als wäre der Sommer heuer gar nicht richtig präsent gewesen. Nur wenige Open-Air-Veranstalter hatten das Glück, bereits einige Tage vor ihrem Event zu erahnen, ob sie unter klarem Himmel feiern dürfen oder ob sie sich ihre Mühe hätten sparen können. Regenschauer bei unserer The- Best-Of-The-80s-Party II trotz phänomenalem Sonnenschein tagsüber, eine verschobene Beachparty Pfaffenhofen, Krisensitzung drei Tage vor der Beachparty Ingolstadt, Regen beim Wirtefest und beim Antenne-Bayern-Sommerfest, einige ausgefallene Filme beim Kino-Open-Air usw. Wer sich der konstanten Unkonstanten, dem Wetter, nicht hingeben wollte und lieber nach Mallorca verreiste, hatte mitunter noch schlechtere Bedingungen als wir hier. Noch schlimmer erwischte es die Flutwassergeschädigten, die ihre letzten Euros für einen Trip in den Süden nutzten, und von dort aus ihr Haus in Deutschland wegschwimmen sahen. Ein schweres Jahr für Handel und Gewerbe und schließlich auch für viele Konsumenten, die jeden Euro zweimal umdrehen müssen. Zweckoptimismus in solchen Zeiten ist nicht einfach, doch von Nöten. Sich selber einen Ruck geben und nicht in Lethargie verfallen, hilft mehr, als auf eine gravierende Änderung nach der Wahl zu hoffen. Jetzt heißt es, Missstände erkennen und schnell beseitigen bzw. mindern, die Messlatte der persönlichen Lebensqualität nicht unerreichbar hoch ansetzen, sondern auf Erreichtes zurückblicken und einmal kräftig durchatmen. Wenn die Sonne dann von innen scheint und wärmt, dann haben wir den Sommer noch vor uns. MEGAZIN INTERN DAS TEAM STELLT SICH VOR: Daniel Melegi Christian Wolfsteiner, Freier Mitarbeiter Tops: Manuel und Iris (zu jeder Tages- und Nachtzeit, zu Wasser, zu Lande und sogar wenn sie in die Luft gehen); das Meer, das Meer und das Meer; meine kleine Pfeifenmanufaktur; alte Spielkarten; Tom Waits; Laurie Anderson; John Lurie; Tolkien; Katzen; Freidenker und Quertreiber; meine National -Gitarren; gnadenlose Hitze; Mittwochvormittage beim Heiglbeck; Karikaturisten im Café Gucker; die Kreuzstraße 12; meine Lebensretter in Ingolstadt und Düsseldorf. Flops: Rechte; Linke; Grüne; Rote; Schwarze; Gelbe; Braune; Violette; Vordenker; Mitläufer; Trendsetter; Trittbrettfahrer; Drahtzieher; Aufwiegler; Abwiegler; Meinungsmacher; gemachte Meinungen; gutbürgerliche Gerüchteköche; lautstarke Toleranzkundgebungen; In-sein; Out-sein; Hundeblicke und das deutsche Wetter. Motto:...und wozu, bitte, soll ein Motto gut sein?! Claudia Wittmann, Buchhaltung Tops: Inlinern; Skifahren; Schwimmen; Formel 1; Sommer, Sonne, Strand und Meer; Campen; Biergarten; Café; Ehrlichkeit. Flops: Unpünktlichkeit; Langweiler; schlechtes Essen; Regenwetter; Sonntagsfahrer. Motto: Lebe jeden Tag, als wär s dein letzter!

5 NEWS HANDWERK VERBINDET Ausstellung Dreiklang, Neuburg Zu einer Gemeinschaftsausstellung unter dem Motto Dreiklang haben sich drei Meister des gestaltenden Handwerks aus Neuburg zusammen gefunden. Die Glasereimeisterin Barbara Nassler, Schreinereimeister Bernhard Fortner und der Metallbaumeister Christian Leinfelder präsentieren ihre Objekte aus Glas, Holz und Metall am Sa., , und So., , in der Galerie und Glaserei Nassler am Spitalplatz. Die Ausstellung, die von Uhr geöffnet ist, wird umrahmt von Gewerke-Vorführungen; die musikalische Interpretation der Ausstellungsstücke übernimmt Herbert Wagner. Zudem steht an beiden Tagen jeweils um Uhr ein Feng-Shui-Vortrag auf dem Programm, als Begrüßungstrunk gibt s Sekt und auch für die Bewirtung ist mit Rahmschmankerln sowie Kaffee und Kuchen gesorgt. (CM) Die Aussteller Barbara Nassler, Bernhard Fortner und Christian Leinfelder stehen an beiden Ausstellungstagen für Gespräche und Fragen gerne zur Verfügung. KUNSTHANDWERK PUR Töpfermarkt, Neuburg Schon seit über 20 Jahren ein Publikumsmagnet ist der Neuburger Töpfermarkt, zu dem auch heuer wieder rund Besucher in der Ottheinrichstadt erwartet werden. Am Samstag und Sonntag, 21./22. September, können Keramikfreunde die Produkte von ca. 150 Ausstellern nicht nur besichtigen, sondern auch gleich käuflich erwerben. Darüber hinaus locken kulinarische Besonderheiten wie Töpferbrotzeiten und ein eigens für den Markt gebrautes Töpferbier in die Neuburger Altstadt. Zum puren Einkaufsvergnügen wird das Töpfermarkt-Wochenende, wenn am Samstag der Einzelhandel in der Innenstadt bis Uhr seine Pforten geöffnet hat. Dort besteht dann auch die Möglichkeit zur Rückvergütung des Eintrittspreises für den Töpfermarkt. (CM) A NEW GIRL IN ART-OF-HAIR! Salon Art of Hair, Großmehring Zuwachs in Ihrem Kreativ-Team hat Tanja Reith vom Salon Art Of Hair in Großmehring bekommen. Stefanie Anetzberger ergänzt nun wieder das junge Team und ist im Gewerbe bei weitem keine Unbekannte. Vor kurzem frisierte Sie die Models des Modehauses Rosner und für die Westparkzeitung. Das Allroundtalent verstärkt das achtköpfige, durchwegs junge Team perfekt. Parallel dazu wird binnen Kürze auch die Homepage erreichbar sein, auf der sich die Kunden über den Salon, Öffnungszeiten und Preise informieren können. (BK) Willkommen im Team! Tanja Reith begrüßt Stefanie Anetzberger und freut sich über die Verstärkung im knapp sechs Jahre jungen Salon Art of Hair. megazin.de 09/ S H O R T N E W S GROOVE COVERAGE Fun and Action bei der Holiday-End-Party 2002 IN-City, Ingolstadt Die ersten leuchtend orangen Kürbisse tauchen schon wieder in den Geschäften auf auch in diesem Jahr ein untrügliches Zeichen dafür, dass sich der Sommer so ganz langsam und allmählich seinem Ende zu neigt. Grund genug, um noch einmal so richtig ab zu feiern, zum Beispiel mit der von IN City e.v. organisierten Holiday-End-Party Am Samstag, 14. September, (übrigens langer Einkaufssamstag bis 19 Uhr) warten auf die Besucher der Ingolstädter City jede Menge Attraktionen in der Ludwigstraße, unter anderem ein Bungee Run, Sumo Wrestling und Surf-Simulator, ein Videoclip-Dancing der Tanzgruppen Cherry Lip2 und Sunrise Sisters, eine Fitness- und Kampfsportshow von Positiv Fitness, eine Frisiershow des Salons Der neue Treubel, eine professionelle Bauchtänzerin und, und, und. Absoluter Top-Act sind jedoch die beiden Auftritte der Band Groove Coverage, die derzeit mit ihrem Hit Moonlight Shadow die europäischen Charts stürmt und auch in den USA erste Platzierungen vorweisen kann. Wer die IN-Gruppe live erleben will, hat dazu am 14. September zwei Mal die Gelegenheit: Um 13 Uhr spielt Groove Coverage live im Modehaus Wagner (hier tritt auch der im letzten Jahr gewählte megaact Filou auf) und um Uhr noch ein Mal auf der großen Bühne in der Ludwigstraße. Anschließend dürfen sich alle Fans auf eine Autogrammstunde mit den Stars, die derzeit bei uns Platz Drei in den Charts belegen, freuen. (SR) LAUFSTEG FREI für die Ingolstädter Modetage am 11./12. Oktober Festsaal Theater, Ingolstadt Was muss man und auch frau in der kommenden Wintersaison unbedingt haben und tragen, was ist trendy, was ist in? Eine Antwort auf diese Fragen geben die Ingolstädter Modetage am 11. und 12. Oktober im Festsaal des Theaters Ingolstadt. Wie immer bietet Mac Marketing und Design auch dieses Mal eine rasante Bühnenshow mit tollen Models und außergewöhnlichen Modeideen. Der Kartenvorverkauf für die beiden Veranstaltungen am Freitag, , und Samstag, , beginnt Anfang September bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Übrigens tüftelt Mac Marketing und Design derzeit an einem neuen Konzept der bisherigen Modetage. Konkret: Am zweiten Oktoberwochenende werden die letzten beiden Veranstaltungen unter dem Namen Ingolstädter Modetage über den Laufsteg gehen. Was dann kommt? Lasst euch überraschen... Mehr dazu in Kürze in der megazin. (SR) PLANET PANTHER Endlich hat er es geschafft: der ERCI spielt in der DEL. Grund genug, endlich ein eigenes Panther-Magazin ins Leben zu rufen. Pamela Schunter, Fritz Öttinger und Daniel Melegi arbeiten schon seit Wochen daran und freuen sich euch bald die erste der vier Ausgaben vorzulegen. Diese erscheint Ende September mit der Oktober-megazin und verspricht einiges: Stories über die Spieler, Backgroundinfos aus der Fankurve, Gewinnspiele, Wahlen und vieles mehr. Also, Augen auf, denn planet panther greift an! (SR) megazin.de 06/2002 5

6 September Claudia Schittler war mit ihrem news-trends-&-style-a2 für euch auf Shoppingtour! Liebling der Frauen Dolce & Gabbana! Das beliebte Edel-Label setzt diesen Herbst wieder neue Trends: Cord-Hosenanzüge in Braun und Wollweiß sind up to date! In der Strickmode sind Schnür-Jacken von Exterior angesagt! Dazu ein langer Cord-Rock von More&More, ab Alles gesehen in Ingolstadt im Modehaus Schärfl. Kicken wie ein Weltmeister Der superleichte Nike Mercurial Vapor F.G.hat nur 220 Gramm, leichter geht s nicht! Feinste Materialien, perfekter Sitz und eine glasgefüllte Außensohle verstärken den Initialschwung. Den Hochleistungs-Fußballschuh, den auch die Brasilianer tragen, gibt es bei INTERSPORT MÜLLER! Modisches aus Indonesien Exotische Blusen und Kleider von Stardesigner Paul Ropp sind echte Einzelstücke! Feinste Stickerei und edle Knöpfe zeigen die absolute Liebe zum Detail. Einzigartige Ropp-Teile in wunderschönen Farben gibt es exclusive nur bei GANESH asianstyle! It s Whisky-Time Der Drink für ganz besondere Abende: Der Signator 2000, ein Single Jslay Malt Scotch Whisky von Vintage Der 43% milde Super-Schluck aus der 1-1/2-Liter-Flasche ist für Kenner und auch für den Whisky-Neuling ein Hochgenuss! Spitzen-Whiskys gibt es bei Presse Schiemann. Herbstzeit ist Muschelzeit Im September beginnt die Muschel- Saison. Im Ristorante Silvano wird die gepanzerte Meeresfrucht von Chefkoch Amadeo persönlich zubereitet. Egal, ob in Tomaten- oder Weißweinsoße, zusammen mit einem kühlen Glas Wein schmecken die Muscheln im Ristorante Silvano besonders lecker! Feinstes am Fuß, Klassisches in der Hand Brandneu aus Bella Italia: Schuhe aus Brushleder in den Farben Bordeaux und Maron mit superspitzen Absätzen. Dazu edle Cityshopper-Taschen mit gesteppten Nähten im Klassik-Style, gesehen in der Schuhboutick in Neuburg. SPECIALS Schuhboutick Neuburg: Immer am Puls der Zeit! Der Schuh- und Taschenladen in der Neuburger City ist für den besonderen Geschmack der beiden Inhaberinnen Michaela Ensinger und Brigitte Andres bekannt. Neueste Trends, Qualität und viele Top-Labels gibt es in der Schuhboutick, wie zum Beispiel Schuhe von Miss Sixty: cooler Materialmix aus Jeansstoff und Leder! 6 megazin.de 09/2002

7 Scharfer Durchblick - süßer Preis Sportlich elegante Sonnenbrillen von POLO SPORT RALPH LAUREN. SSV von Sonnenbrillen: Bis zum 30.September um 50% reduziert. Tolle Brillen für den richtigen Durchblick gibt es bei DUO OPTIK. Ringe für gemeinsame Träume Trauringe aus Platin und Gold in bester Qualität, garantierter Echtheit und mit Edelsteinen verziert! Ringe von FUR- RER-JACOT AG und FISCHER werden nach höchsten Qualitätstandards Schweizer Goldschmiedekunst gefertigt! Erhältlich bei Altstadtjuwelier Ralf Berg im Birnbaumhäusl. Freche Stylings fürs Haar Crackle Wax und Seconds Styler von Wella sind Stylingprodukte für schier unbegrenzte Möglichkeiten. Dazu ein durchgestufter Haarschnitt und schon ist man mit einem neuen Look cool im Trend. Wella-Produkte und trendige Schitte gesehen bei Haarmoden Stefan Schötz. Bezugsquellen: DUO OPTIK, Sambergerstraße 34, IN, Tel / GANESH asianstyle, Milchstraße 14, IN, Tel / HAARMODEN STEFAN SCHÖTZ, Rathausplatz 9, IN, Tel / INTERSPORT MÜLLER, Donaustraße 9, IN, Tel /15 95 KAOS, Hieronymusgasse 11, IN, Tel / MODEHAUS SCHÄRFL, Am Stein 7, IN, Tel 08 41/ RALF BERG EXCLUSIVE COLLECTIONS, Ihr Altstadtjuwelier im Birnbaumhäusl, Bei der Schleifmühle, IN, Tel / SCHÄRFL-STORE, Melanie Arnold, Am WestPark 6, IN, Tel / SCHUHBOUTICK, Luitpoldstraße 65, ND, Tel / SPÖRER, Wäsche-Fachgeschäft im Medi-IN-Park, Am WestPark 1, IN, Tel / PRESSE SCHIEMANN, Ettingerstr. 24, IN, Tel / RISTORANTE SILVANO, Adolf Kolping Str. 1, IN, Tel / Die romantische Verführung Edel, modisch und perfekter Tragekomfort, das zeichnet die neue Herbst-/Winter- Kollektion von Chantelle aus. Die luxuriöse Wäsche von Chantelle wird höchsten Ansprüchen gerecht! Die Farben Rot, Pflaume und Schwarz- Elfenbein sind besonders angesagt. In allen Cup-Größen erhältlich bei SPÖRER, Medi-IN-Park. Schokobraun und Natur Pur Der Trend der kommenden Herbstsaison: Schokobraunes, gerafftes Kleid, dazu trägt Sie lange, schlanke Stiefel. Ebenfalls angesagt: Häkel-Jacken mit langen Grobstrick-Schals in den Farben Natur, Braun und Schwarz. Gesehen bei Schärfl-Store im WestPark. KAOS pur Das ist cool und sexy: Fetzen-Jeans im aktuellen Blackdenim - Look! Und wenn s mal kühler wird: Norweger Strickpullunder, kombiniert mit schwarzweißem Streifenshirt und brauner Cord- Samthose. Die trendigen Teile von FORNARINA gibt es bei KAOS. SPECIALS Schärfl-Store im WestPark feiert 1-Jähriges! Wir gratulieren der Inhaberin Melanie Arnold zum 1-jährigen Geschäftsjubiläum: Am Donnerstag, 5. September, ist jeder Kunde zu einem Glas Sekt eingeladen! Neu angekommen im Schärfl-Store: Lammfell- und fellbesetzte Jacken, diesen Winter ein wichtiges Basicteil für Männer. Darunter trägt man lässige, mit Jeans-Stoff gemixte Hemden. Alles von JACK-JONES! megazin.de 09/2002 7

8 NEWS Alles neu und doch traditionell gut: DAS 24. OPEN FLAIR PRÄSENTIERT SICH ALS VIELFÜHLFEST Der Sommer ist so gut wie gelaufen und mit ihm auch die Open-Air-Saison. Und dennoch: Ein Fest, das zumindest teilweise unter freiem Himmel stattfindet, steht noch aus. Das Open Flair am 7. und 8. September im Klenzepark, von den Fans schon mit Hochspannung erwartet, verspricht auch in diesem Jahr ein Kulturerlebnis der besonderen Art zu werden - mit toller, Spaß und Action für die Kids und... Was noch alles, das erfahren Sie aus unserem Interview mit Lazi Lazarus, verantwortlich für, Technik sowie Ablauf, und Markus Bauch, zuständig für das Rahmenprogranmm und die Stände. megazin: Im Programmheft ist das 24. Open Flair als Viel- FühlFest tituliert. Was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Markus Bauch: Auch Festivals ändern sich mit den Jahren. So sollte man seine Slogans ab und zu dem Zeitgeist anpassen. Das ist eine rein auf Marketing bezogene Strategie. Das Fest für die ganze Familie hat sich da etwas abgenutzt und könnte den Charakter des Festivals verwässern. Auf das Programm hat diese neue Namensgebung freilich keine Auswirkung. Es bleibt ein Familienevent mit Multikultiflair. Die Open-Flair-Organisatoren megazin: Ihr könnt mittlerweile auf fast ein Viertel Jahrhundert Open Flair zurückschauen. Wie hat sich das beliebte Markus und Lazi. Fest im und um das Exerzierhaus im Klenzepark im Laufe der Zeit entwickelt, wo liegen heute eure konzeptionellen Schwerpunkte? Lazi Lazarus: Über die Jahre kamen in der Region eine ganze Reihe von neuen liebenswerten Open Airs auf, die wir bis heute selbst gerne besuchen und sehr schätzen. Aber uns ist es wichtig, dass das Open Flair aus der Fülle der Veranstaltungen mit einer eigenen Identität herausragt, eigene Akzente setzt. Die Metamorphose zu einem Multikulturevent ist nun fast vollzogen. megazin: Am 7. und 8. September spielen an zwei Tagen auf zwei Bühnen insgesamt 15 Bands - alte Bekannte, aber auch neue Sterne am -Szene-Himmel. Auf welche Topacts darf sich das Publikum in diesem Jahr freuen? Markus Bauch: Wie beim Open Flair üblich, ist das Programm sehr breit gefächert in seiner Vielfalt. So bleibt es dem Geschmack der Besucher überlassen, sich ihre Lieblingsbands heraus zu picken. Ein kleiner Schwerpunkt liegt in diesem Jahr bei Reggae. Wir haben die berühmte jamaikanische Band Sixth Revelation gebucht, die mit fast allen Größen ihrer Zunft gespielt hat, wie zum Beispiel Bunny Wailer oder Burning Spear. Ein weiteres Highlight ist der Nigerianer Steve Alaboh. Er gilt seit seinem 99er Erstlingswerk Tribulation als großer Lichtblick des Roots-Rock-Reggae. Beim Open Flair stellt er sein neuestes Album More Ireytion vor, das er zusammen mit namhaften jamaikanischen Künstlern wie Stevie Culture und Generous Campbell produziert hat. megazin: Zum ersten Mal mit dabei ist die Band Candy Store aus Kragujevac. Wie ist die Beziehung zu dieser serbischen Band entstanden? Lazi Lazarus: Es gibt von Seiten des Kulturamtes seit einigen Jahren das Bestreben, interessante Künstler aus Partnerstädten einzuladen. Wir hören uns dann meist deren CDs an und sehen, was am besten zu uns passt. megazin: Viele Open-Flair-Fans kommen ja auch gerade wegen der Auftritte bekannter regionaler Bands. Wen oder was gibt es am 7. und 8. September im Klenzepark zu hören? Markus Bauch: Viele freuen sich jedes Jahr auf die Jazzmatinee am Sonntag. Sie wird traditionsgemäß von einer herausragenden Band aus der Region bestritten. Heuer sind es Four of a kind. Ein Muss sind für viele sicher auch die Star Fours. Nach ihrem bravourösen Auftritt im letzten Jahr war die Resonanz und die Zahl der Anfragen so groß, dass wir gar nicht anders konnten, als sie wieder zu buchen! megazin: Das Open Flair ist ja bekanntlich ein Fest für die ganze Familie. Welches Kinderprogramm habt ihr in diesem Jahr auf die Beine gestellt? Lazi Lazarus: Das Kinderprogramm ist seit Jahren ein Geheimtipp, sogar für die erwachsenen Besucher! Es wird besonders sorgfältig ausgesucht, da wir vor allem auf den pädagogischen Wert der Künstler achten. In diesem Jahr sind dabei: die Kinderbühne Regensburg; ein sehr hoch angesehenes Figurentheater; Tuxedo, der Wanderzauberer; eine richtige Märchenfee sowie natürlich Sven Catello. Besonders freut uns die Zusage der inzwischen sehr erfolgreichen und preisgekrönten Kinderliederband DONIkkl. Eine Neuerung ist, dass wir das Kinderprogramm in ein Kleinkunstzelt integrieren. Am Abend läuft dort ein Alternativprogramm zur Hauptbühne im Exerzierhaus. (SR) Nichts für schwache Nerven: Die Leningrader Klauboys. Fiddler s Green: Die beliebte Band aus Erlangen liefert energiegeladenen Irish Independant Speedfolk Gilt als neuer Hoffnungsträger des Roots-Rock-Reggae: Der Nigerianer Steve Alaboh. 8 megazin.de 09/2002

9 NEWS Sa, 7. September 2002 Kleinkunstzelt Kinderprogramm Die zauberhafte Märchenfee Kinderbühne Regensburg Wanderzauberer Tuxedo Kinderbühne Regensburg Melodram Infam Chansons Weißwurscht is Bay. Liedermacher Folk Exerzierhaus J-Walk Pop-Rock Post Independent Rouvian Flave Rock Sixth Revelation Reggae Leningrader Klauboys Tribute-Cover-Band Reggaemusic for the world: Sixth Revelation aus Jamaika. So, 8. September 2002 Kleinkunstzelt Kinderprogramm Sven Catello & Dario Donikkl & die Weißwürschtl Sven Catello & Dario Donikkl & die Weißwürschtl Candy Store Blues aus Serbien Captain s Bog Soul Covers Exerzierhaus of a kind (Jazzmatinee) Jazz Freudenpark Deutschrock Sauerkirsch Mundart-Rock Star Fours Bay. kabarett Steve Alaboh Roots-Reggae Fiddler s Green Irish-Speed-Folk Wer auf Independent steht, ist bei Post richtig. megazin verlost Absolute Publikumslieblinge: Die vier Jungs der bayrischen Boygroup Star Fours. Freudenpark bringen deutsch-alternativ-rock auf die Bühne. 12 CDs der auftretenden Bands. Komm zum megazin-stand und gewinne!!! Tina s Erotik-Boutique Die Nr. 1 in Ingolstadt September-Angebote Riesenauswahl auf allen Gebieten des Erotik Fachhandels Videos: SAP, 90 Min ,- Sexbomb, 6 Std ,- Puaka, 90 Min ,90 DVD: Puaka ab 14,90 Oftly ,90 Videorama....19,90 MMV ,90 Seventeen.29,90 GGG....34,90 Eriagstr Ingolstadt Tel. (08 41) Mo-Fr Uhr Sa Uhr 5 Magazine - freie Auswahl - á 2,80 = 10,- megazin.de 09/2002 9

10 LIVE DABEI PARTYTIME BIS NACH MITTERNACHT BEACHPARTY, Nach fünf Jahren auf dem Bürgerfest entschloss sich megazin, mit seiner alljährlichen Wahl der Miss und des Mister Ingolstadt zur Beachparty ins Freibad Ingolstadt umzuziehen. Mehr Platz, bessere Bedingungen und mehr Bewerbungen waren für uns die Gründe. Und wir sollten Recht behalten. Shiny happy people Bereits bei der Vorbesprechung im Mc Donalds erleben wir gut gelaunte Kandidatinnen und Kandidaten, die sich interessiert mit Fragen an uns wenden. Ob nun die Wahl der Kleidung, die Punktevergabe der Jury oder ganz andere Sorgen des Alltags ( Was ist, wenn ich meine Tage habe? ), es geht durchwegs loyal, fair und spaßig zu. Im Anschluss der Veranstaltung verabreden sich noch einige, um einen Kaffee zu trinken und... den Abend ausklingen zu lassen. Super Stimmung beim Vorcasting. Moderatorinnen Karin und Doris. Die Jury während der Auftritte. Die Wahl der Miss und des Mister Ingolstadt 2002/3 Es herrscht nicht viel Platz im Zelt. In diesem warten die Teilnehmer auf den Aufruf der beiden sympathischen Moderatorinnen Doris und Karin. 15 Damen und neun Herren kommen sich gewagt näher, ob nun in Tageskleidung (1. Durchgang) oder in Bademode (2. Durchgang). Konkurrenzdenken verfliegt vor der Selbstpräsentation: Wie stelle ich mich dar? Was sage ich? Passt mein Haar? Letzte Einsätze von Der neue Treubel -Stylistin Carmen Gomez und der Visagistin Renate Brücklmeier. Die neue Miss Ingolstadt heißt Nadine von Rötel, der neue Mister Ingolstadt ist Tobias Ploss. Die Stimmung ist teilweise überschwänglich, kleine Späße vertreiben das Lampenfieber. Wer die 15 weiblichen und neun männlichen Bewerber in Augenschein nehmen will, sichert sich rechtzeitig einen Platz in den vordersten Reihen. Das Interesse und der Andrang sind enorm und viele besteigen Bierbänke und Tische, um einen Blick auf die Schönheiten beiderlei Geschlechts zu erhaschen. Hier sind wir plötzlich machtlos, keiner nimmt unsere Bitte wahr, sich zu setzen und den restlichen Besuchern einen Blick auf die Finalisten zu gönnen. Wir geben auf, die Masse der Besucher ist einfach zu groß. Dann steht schließlich das Votum, aus Jury, Publikum und Internet (welches an der Stimme nichts änderte) fest: The winners are... Die neue Miss Ingolstadt heißt Nadine von Rötel, ist 16 Jahre jung und noch Schülerin. Der neue Mister Ingolstadt ist Tobias Ploss aus Altmannstein, 21 Jahre alt und Einkäufer in der IT-Branche. Beide freuten sich nicht nur riesig über den Sieg, sie feierten diesen auch gemeinsam auf dem Septemberfest in Carrara. Mehr dazu in der nächsten Ausgabe. Natürlich halten wir euch auch weiterhin über die Schönheits-Repräsentanten Ingolstadts auf dem Laufenden. Infos unter (DM) Über Besucher feierten heuer auf der Beachparty im Ingolstädter Freibad. Hatten sichtlich Ihren Spass: Die Jurymitglieder nach der Entscheidung. Supported by:

11 Die Platzierungen 2002 LIVE DABEI Mister Ingolstadt Platz 1: Tobias Ploss aus Altmannstein Platz 2: Frank O. aus Nürnberg Platz 3: Thomas G. aus Farchant Miss Ingolstadt: Platz 1: Nadine von Rötel aus Ingolstadt Platz 2: Claudia O. aus Ingolstadt Platz 3: Claudia F. aus Manching Die Schönsten der Schönen: Anja Weiser (Miss IN 2001/2), Tobias Ploß (Mister IN 2002/3), Joachim Federer (Mister Germany 2002), Nadine von Rötel (Miss Ingolstadt 2002/3) und Tobias Wittmann (Mister Ingolstadt 2001/2) Auf der Live-Bühne spielten sich die Booze Bros. während der Durchgänge in Fahrt und lieferten zum Abschluss eine tolle Show, die noch viel länger hätte dauern können......während im Discobereich die Besucher zu Partymucke und Discosound abfeierten. Besonders eindrucksvoll heuer die House- und Technoarea der Kneipen Goldener Stern und Pater Noster. Lichteffekte vor und in dem Bereich heizten die Stimmung deutlich an. megazin.de 09/

12 LIVE DABEI EIN NASSER JEDERMANN IN DER WELTSTADT Die Sommerkonzerte ziehen Bilanz Es ist wirklich schade, dass wir umziehen mussten. Besonders für die vielen Besucher, die den Jedermann nicht sehen konnten. Ich hoffe, sie sind nicht allzu böse, aber das Wetter spielte halt nicht mit. Schade. Ich denke, den Anwesenden hat es gefallen. Das ist schon was. Veronica Ferres, einst Sexsymbol in Das Superweib, ist sichtlich enttäuscht über die gravierende Änderung im Programmplan. Auf der improvisierten Bühne im Audi Forum hat sie ihr Bestes gegeben, doch der fade Beigeschmack lies sie auch bei der VIP-Party im Mövenpick nicht los. Es schien sogar, als ob sie den Regenschauer, der in den ersten Minuten des Gastspieles auf die Zuschauer prasselte und so die Hälfte der Besucher (etwa Jedermann-Fans) von dem monströs organisierten Event ausgrenzte, persönlich nahm. Zum Feiern war ihr jedenfalls nicht besonders zumute. Bereits nach rund 30 Minuten verließ Veronica Ferres die Lounge. Ob nun dieses Ereignis allein für ihre aggressive Stimmung beim exklusiven Jedermann-Talk mit Thomas Gottschalk auf ORF am nächsten Tag verantwortlich war, wissen wir nicht, die Vermutung liegt aber nahe. Moderator Thomas Gottschalk erkannte zudem nicht die professionelle, ernste Schauspielerin in Frau Ferres, degradierte sie zum Superweib, deren Image sie spätestens seit Jedermann ablegen will, um als Charakterdarstellerin in die Annalen einzugehen. Sie wirkte nicht nur bissig, sie war es. Das Thema Ingolstadt erwürgte sie im Keim. Und alles nur wegen ein paar Regentropfen. Vermutlich. Hier zeigt sich die Dramatik, die eine derart aufwendige Inszenierung mit sich ziehen kann. Und das Risiko, das Organisator und Audi-PR-Leiter Karl Heinz Rumpf einkalkulierte, dessen Ausmaße er jedoch nicht erahnen konnte. Kultur pur: Jedermann Seit die ersten Festspiele anno 1920 mit dem Mysterienspiel von Hugo von Hoffmannsthal eröffnet wurden, ist der Domplatz das Symbol des Salzburger Welttheaters. In diesem Jahr gingen die Festspiele mit der Parabel über das Sterben des reichen Mannes in einer Neuinszenierung über die Bühne, für die Jürgen Flimm den neuen Regie-Star Christian Stückl gewinnen konnte. Durch die langjährige Sponsorpartnerschaft der AUDI AG mit den Salzburger Festspielen wurde in diesem Jahr der neue Jedermann im Audi Forum Ingolstadt gezeigt. Leider nicht unter freiem Himmel, denn der Regen beendete dieses Vorhaben und ließ viele enttäuschte Gesichter zurück, die erst gar nicht in den Genuss dieses Spektakels kamen. Für die restlichen Besucher war es dennoch ein besonderes Ereignis. Mit Tücken - einer teilweise schlechten Akustik und einer zu kleinen Bühne- und trotz allem war es eine ganz besondere Inszenierung, die sicherlich in Erinnerung bleiben wird. Ein Gastspiel der Superlative Nun, das Gastspiel des legendären Jedermann ist und bleibt ein Highlight für die Stadt Ingolstadt. Dass es dem Audi-Management überhaupt gelungen ist, dieses Stück Salzburger Geschichte nach Ingolstadt zu holen, grenzt an ein Wunder. Hier floss Herzblut und Liebe zur Kultur, die Petrus einfach nicht ausreichend würdigen wollte. Inter-nett! Bei einer Online-Umfrage der Audi AG unter Kartenbestellern, gaben 98% der Befragten an, sehr zufrieden bzw. zufrieden mit der angebotenen Bandbreite des Festivals zu sein. Zur Erwartung an das künstlerische Niveau erklärten 58%, die Darbietungen in diesem Jahr haben ihre Erwartungen übertroffen und sind einer Weltstadt gerecht geworden. Laut Umfrage sprechen die Sommerkonzerte ein Publikum aller Altersstufen an, 56% der Befragten sind unter 44 Jahre alt. (DM) Die Buhlschaft, Gefährtin des reichen Mannes in seinem sündigen Leben, verkörperte Veronica Ferres, die bei ihrer Rollen, wie sie sagt, gern von der Hure zur Heiligen wechselt. Für uns stand sie nach der Veranstaltung zu einem Interview bereit. 12 megazin.de 09/2002

13 Die Titelpartie des Jedermann spielte der gebürtige Grazer Peter Simonischek, der nach der Vorstellung einen guten Wein unter Freunden genoss. LIVE DABEI Tobias Moretti, Jedermanns guter Gesell, faszinierte in seiner Rolle und kam teuflisch gut an. INFO Mit 28% mehr verkauften Karten als im Vorjahr und ausgeweitet auf 26 Veranstaltungen (im Jahr Events) haben die Sommerkonzerte zwischen Donau und Altmühl erneut Rekordzahlen und eine Spitzenauslastung von 97% erzielt. Mit dieser Bilanz gehört das vom Bayerischen Rundfunk und der Audi AG zum 13. Mal in der Region Ingolstadt veranstaltete Festival zu den erfolgreichsten Deutschlands. Insgesamt Gäste besuchten die Sommerkonzerte vom 22. Mai bis 4. August 2002 und honorierten damit die hohe künstlerische Qualität und das vielseitige Angebot der Veranstaltungsreihe. Unter den 850 Künstlern aus 50 Nationen waren u.a. James Levine, Zubin Mehta, Daniel Barenboim, Giora Feidman, Waltraud Meier und Veronica Ferres. Mit dem exzeptionellen Gastspiel des Salzburger Jedermann gingen sie 2002 zu Ende.

14 NEWS VOM DÖNERTIER ZUM DINOSAURIER Bayern-3-Sommerparty, Regensburg Es war ein schöner Tag. Die Sonne strahlte, die Besucher freuten sich und das Programm war mit Top-Acts reichlich gespickt. Der absolute Headliner, Peter Maffay, spielte sich zwei Stunden lang, bis Uhr, in die Herzen der Besucher. Hit für Hit kochte die Emotionen hoch, viele Paare schwelgten in Erinnerungen an vergangene Tage. Peter Maffay hatte einen guten Tag und einen hervorragenden Draht zum Publikum. Italien trifft Deutschland Etwas schwerer hatte es Zucchero, der Superstar aus Italien. Auf der größten bisher in Regensburg gebauten Bühne stand er souverän, doch seine tobenden Fans findet er wohl eher in Italien als in Deutschland. So agierte der 46-Jährige mehr als Pausenfüller, denn als Top-Act. Gelungene Retorten Besonders Bro Sis gaben auf der Bühne eine perfekte Performance, bei der sie alles aus sich rausholten. Das Wetter, das Publikum und die Stimmung, all dies feuerte Indira, Hila, Faiz, Giovanni, Ross und besonders Shaham sichtlich an, über ihre Grenzen hinaus zu gehen. Wirklich beeindruckend! Auch Sasha hatte das Publikum gleich zu Beginn fest in seiner Hand. Er präsentierte sich vielseitig, brach die Herzen der jüngeren Generation als auch der älteren, die auf Peter Maffay wartete. Sasha hat definitiv das Potential zum deutschen Robbie Williams, go on! Peter Maffay: Kein Double im Hintergrund, sondern eine extra für ihn installierte Videoleinwand. Kostenlose Backstage-Ausweise Die beiden aus der Region stammenden Stars Stefan & Erkan sahen ihren kurzen Auftritt von gerade einmal zehn Minuten mehr als Podium des improvisierten Slapsticks. In gekonnt professioneller und souveräner Manier agierten sie interaktiv mit dem Publikum, schmissen ihre Backstage-Karten unters Volk und zelebrierten den Döner. Sie sind mittlerweile Profis und mehr als ausgebucht. Summa-Sumarum: Super! Mit ca Besuchern war die Bayern-3-Sommerparty, im Vergleich zum Antenne-Bayern-Festival mit Fans, eher eine familiäre Fete. Was der Stimmung aber definitiv keinen Abbruch tat - ganz im Gegenteil. (DM) Italien-Star Zuccero (links oben), der deutsche Robbie Sasha (links) und Sketche am laufenden Band von Stefan & Erkan. Weitere Fotos unter Interview mit Peter Maffay unter Action pur bei Bro Sis. 14 megazin.de 09/2002

15 Hallo, ich bin es, Rahman EUER ROSENMANN Seit über drei Jahren grinst uns nahezu jeden Freitag- und Samstagabend ein stadtbekanntes Gesicht entgegen: Rahman, heißt er, Rahman, der Rosenmann, wie er mit zweitem Vornamen liebevoll genannt wird. Er arbeitet, wenn andere im Volksfest mit den Massen anstoßen und kennt sich in der Szene bestens besser aus. NEWS Mehr Farbe im Leben Rahman, der Rosenmann, heißt in Wirklichkeit Mazibur Rahman und hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Mit seinen sechs Geschwistern wuchs er in Dhaca in Bangladesch auf. In seinem eigenen Fotolabor entwickelte er Schwarz-Weiß-Filme, vergrößerte diese und schnitt sie zurecht. Sein Traum war es, sein Sortiment mit Farbfilmentwicklungen zu ergänzen. Rahman setzte sich mit 19 Jahren in den Flieger, um sein einjähriges Praktikum in Deutschland anzutreten. Danach wollte er wieder zurück nach Dhaca, wollte, wie gesagt, denn es kam alles ganz anders. Wie viele Stunden hat der Tag? Rahman lernte in seinem Praktikum 1980 seine zukünftige Frau kennen und blieb weitere vier Jahre, bis zur Hochzeit, bei Quelle, dann eröffnete er ein Reisebüro & einen Asia-Shop, der aber nichts abwarf. Nächtens, wenn andere nach getaner Arbeit schlafen, packte er seine Rosen, die er zuvor noch vor der normalen Arbeit auf dem Großmarkt erstanden hatte, und zog durch die Region um als Rahman, der Rosenmann etliche Beziehungen zu vereinen und das nötige Geld herbeizuschaffen. Vom Rosenkrieg zum Rosenmann Des einen Freud - des anderen Leid. Durch die unermüdliche Arbeitswut ging die Ehe zu Bruch und Rahman zog mit seinen vier Kindern in die Stadt, die er lieb gewonnen hatte: nach Ingolstadt. Seit 1999 arbeitet er tagsüber im Lufthansa Cateringservice München und nachts lebt er auf, wenn er durch die Gastrobetriebe zieht, und auf seine Freunde trifft. So nennt Rahman seine Wirte, die Gäste und all jene Personen, die ihm in den letzten vier Jahren ans Herz gewachsen sind. Als Rosenmann zum Millionär? Sein Leben und das seiner Kinder kann er mit dem mageren Verdienst nicht bestreiten: Das kann kein Rosenverkäufer. Ich kaufe die Rosen, die aus Holland und Kenia stammen, auf dem Großmarkt in München. Dort treffe ich viele Rosenverkäufer aus München und der Umgebung und keiner kann davon leben, dafür ist die Spanne zu niedrig. Jeder hat noch einen Hauptberuf. Gute Nacht? Gute Nacht! Morgens Lufthansa, nachmittags und abends vier Kinder und nachts vor allem freitags und samstags - die achtstündige Nightlife-Tour. Dann treffe ich meine Freunde - viele sind auch Stammkunden in den verschiedenen Kneipen und Lokalen - erlebe interessante Sachen und höre viele Geschichten. Rahman, Stammgast bei Nessy im Pater Noster Ungetrübter Optimismus Doch auch einem Rosenmann bietet die Blumenpracht nicht immer Schutz. Zweimal musste der ruhige und ausgeglichene Bengali seine Fäuste zum Kampf ballen, da ihm Besoffene einfach nicht vom Pelz rücken wollten. Und manchmal versuchen Witzbolde mit promillegetränkten Sprüchen ohne Kaufinteresse zu handeln, zu feilschen und zu traktieren, nur weil es ihnen Spaß macht. Dann träumt er wieder von seinem Fotolabor in Dhaca, seiner Familie und seinen zurückgelassenen Freunden. Doch, so Rahman, der Rosenmann:...das passiert nur noch selten - meine Ingolstädter Freunde greifen gleich ein, weisen den Gast in ihre Schranken und ein paar Stunden später, wenn ich meine Kinder wieder sehe, freue ich mich wieder auf den nächsten Tag - und meine Freunde!. (DM) megazin.de 08/

16 NEWS PROST, MAHLZEIT: DAS RENNEN MIT DER ZEIT Uhr, 1516 WestParkBräu. Draußen regnet und drinnen kocht es: Die Cagey Strings treiben die Temperaturen im WestParkBräu nach oben. Wir haben Durst und Lust auf etwas Bayrisches: Zweimal Braten, ein Helles und ein leichtes Weizen, geben wir der freundlichen Bedienung zu verstehen, die nickend die Bestellung aufnimmt. Doch, kein Stift und kein Notizzettel nimmt unser Verlangen auf, sondern ein kleiner elektronischer Kasten. Super Rock n Roll, oder?, sucht die Bedienung nach unserer Zustimmung. Ja, richtig gut., antworten wir. Sind bereits zum dritten Mal bei uns und jedes Mal wieder der Hit, erklärt uns Frau Ober. Wir unterhalten uns noch ein, zwei Minuten, dann verschwindet sie. Noch während sie auf dem Weg zur Schankanlage ist und wir geeignetes Material für den Smalltalk aus den Gehirngängen zwängen, unterbricht uns eine andere Bedienung: Schönen, guten Abend. Zweimal Braten? Ist das richtig?. Wir sind überrascht. So schnell? Die Bedienung stand doch gerade noch... Äh, ja, zweimal Braten, stammeln wir. Wenige Augenblicke später kommt auch schon unsere erste Servicekraft und liefert uns die bestellten Medikamente gegen trockene Kehlen. Wir sind wieder überrascht. So schnell wurden wir schon lange nicht mehr - also, ehrlich gesagt, noch nie - bedient. Wir suchen des Rätsels Lösung. Fündig werden wir bei der Firma EIBA in Kösching. EIBA kommt von den beiden Inhabern Peter Eichenseher und Alfred Bachhuber, die bereits seit 21 Jahren die Bestellaufnahme kontrollieren. Sie vertreiben Kassensysteme und Zubehör, installieren und programmieren diese, bieten den nötigen Service, der sie auch hin und wieder mitten in der Nacht aus dem Bett holt. Gott sei Dank nicht allzu oft, antwortet uns Peter Eichenseher auf die Frage nach der nächtlichen Ruhestörung. Mittlerweile läuft das System so stabil, dass wir nur selten eingreifen müssen, freut sich der gelernte Elektroniker. Freundlich erklärt er uns das Kassensystem, das so funktioniert: Während die Servicekräfte die Bestellung in den sogenannten Orderman eingeben, funkt dieser die Daten an den Ausschank und an die Küche. Die jeweiligen Drucker spucken die Bons aus und Küche und Bar können bereits die Bestellung bearbeiten, während die Bedienung sich intensiver ihren Gästen widmet, bzw. neue Bestellungen aufnimmt - tote Zeit wird für alle Beteiligten zum Fremdwort. Orderman nennt sich die geniale Erfindung aus Österreich, die den deutschen Markt erobert. Auch in unserer Region schwören immer mehr Gastronomen auf dieses System: Die Gaststätte am Auwaldsee, das spanische Restaurant Granada, alle Tagblatt -Lokale, das Schreberhäusl und das Gasthaus Stern in Beilngries. Ob nun die Großgastronomie wie 1516WestParkBräu und die Gaststätte am Auwaldsee, oder mittlere Betriebe, wie das Café Florian, das System findet immer mehr Liebhaber. Mehr Service, mehr Zeit für den Gast und effektiveres Arbeiten stehen auch bei kleineren Betrieben hoch im Kurs: Im Lukas in Kösching schwärmt die Bedienung nur so vom Orderman: Einfach genial. Früher musste ich alles auf einen Block schreiben, dann die Bestellung in die Kasse tippen, schließlich den Bon in die Küche bringen und letztendlich die Getränke einschenken. Jetzt nehme ich die Bestellung auf, unterhalte mich mit den Gästen über das Wetter, kümmere mich um das Wohlbefinden und nutze so die Zeit für einen besseren Service. Nein, meinen Orderman gebe ich nicht mehr her. Ohne ihn würde mir die Arbeit nicht soviel Spaß machen wie jetzt und der Kunde müsste länger warten. Soviel Zufriedenheit muss letztendlich nicht einmal der Gast bezahlen. Die Rechnung geht bereits nach einigen Monaten für den Kunden und für den Gastronom auf: Denn nur, wenn beide zufrieden sind, der Kunde, der schnell sein Objekt der Begierde erhält, und die Servicekraft, die die Bestellung nebenbei erledigt, lässt sich bei einem zweiten Weizen der Abend genüsslich ohne Wartezeiten beschließen. Danke, Orderman! (DM) Was darf s denn noch sein?, so schnell wie hier in der Gaststätte am Auwaldsee ist nicht einmal Mutti zu Hause. Inhaber und Chefkoch Stefan Mayer und seine Bedienung Nadia Hannequin schwören im Restaurant Lukas in Kösching auf den Orderman. Peter und Stefan Eichenseher und Alfred Bachhuber mit zwei Generationen von Kassensystemen: Es hat sich viel getan. INFO EIBA-Kassensysteme Obere Marktstrasse Kösching Tel.: / Fax.: / megazin.de 09/2002

17 In Mode:»up to date jetzt neu: Italienische Mode und mehr! NEWS Ihr modepartner bringt immer etwas Besonderes Ingolstädter Straße Manching Telefon ( ) JEANS INSEL Schrannenstraße Ingolstadt megazin.de 09/

18 LIVE DABEI MARKENPOWER IN TOP-QUALITÄT Bäumler, Ingolstadt Easy to wear, easy to clean, easy to mix so lautet die Botschaft für den Sommer Eine unkomplizierte Mode, die dennoch sehr elegant und lässig, sportiv und natürlich ist und mit ihrem Mut zu neuen Kombinationen vielfältige Optiken und Interpretationen zulässt. Interesssierte Gesichter beim Vorstand und den geladenen Gästen. Jahrelang hörte der Modeinteressierte eher wenig aus dem Traditionsunternehmen Bäumler. Dass es in Ingolstadt ansässig ist, ja, das war eigentlich bekannt, doch mehr auch nicht. Dies soll sich demnächst ändern. Bäumler öffnet sich und zeigt seine wahre Größe. Erstmalig lud das Unternehmen heuer die Mitarbeiter zu einer exklusiven Präsentation der Modethemen für Frühjahr/Sommer 2003 ein. Zugegeben, für den bevorstehenden Winter noch kein Thema, doch für Modeinteressierte sicherlich sehr interessant zu sehen, was die Schanzer Kreativschmiede hier entwickelt hat. (DM) Durch die Präsentation führte Rudi Brückner, Chefmoderator DSF sowie Moderator der Sendungen Doppelpass und Viererkette, hier im Gespräch mit Claus-Jörg Franke, Marketing Bäumler. Unser Erfolg ist Ihr Erfolg 17 Jahre Leitung der ersten Gründerin 10 Jahre staatlich anerkannt in Ingolstadt 15 Jahre Stammpersonal mir Erfahrung in IN einzig. Prüfungscentrum der Handelsk. London Und jetzt ist es Zeit, sich Zeit zu nehmen für einen guten Sparchkurs oder eine super Berufsausbildung - Anmeldung ab sofort - Unser Schulhaus sehen Sie im Internet unter EURO Fremdsprachenschule EURO Sprachen-Institut EURO Übersetzungsdienst Esplanade Ingolstadt Tel.: 08 41/ Fax: 08 41/ megazin.de 09/2002 Blue Ocean Success: Souveränität und Understatement in gedeckten bis tiefen Blautönen, Perfektion und Hingabe durch Schneiderdetails und beste Verarbeitung, sowie Natürlichkeit und Komfort durch authentische Warentypen. Diese Zutaten erzeugen einen professionellen und internationalen Eindruck und geben dem Träger ein sicheres und komfortables Gefühl. Relax Tè Verde Relax: Das Relax-Thema Tè Verde steht für Entspannung und Lebensfreude. Erstklassige Woll-, Seiden-, Baumwoll- und Leinenqualitäten sind genauso selbstverständlich wie der moderne Anspruch der Dessins in nuancenreichen Grünund Gelbtönen. Blue Ocean Relax: Freiheit, Frische und Meer ein klassisches Thema wird neu interpretiert. Die Farben setzen klare Kontraste. Weiß und Blau erinnern an vorbeiziehende Wolken und Wasser. Rot wird spannungsreich dazu kombiniert. Lässige und weiche Baumwollpullover, ein Navy-Yacht- Blazer, wie auch Streifenhemden und Sailor-T-Shirt wirken jung, edel und zugleich sportiv. Bäumler heißt im Club Maritim alle willkommen!

19 LIVE DABEI 1. Ingolstädter Künstlerfest Über 200 Kunstinteressierte trafen sich Ende Juli beim 1. Ingolstädter Künstlerfest in der Freien Akademie René Chacón (vormals Kunstschule) in Mailing-Feldkirchen. Das abwechslungsreiche Programm, gleichermaßen von Experimentierfreude wie Professionalität geprägt, zeigte einen bunten Querschnitt durch verschiedene Kunstsparten. Unter anderem mit dabei: Charly Böck (Percussion), Sabine Nötzel (Gesang), Shalimar (Bauchtanz), Manfred Quickerts (Lesestücke), Judith Hammerschmidt (Gitarre). Das Ende des ungewöhnlichen Festes, das unter einem riesigen Walnussbaum stattfand, bestritten zwei Performance-Gruppen: Anne Limmer, Alex Fischer und Jochen Böhm & friends präsentierten Schluss mit lustig Golem. Eine Kriegserklärung an das Leben, während das Künstlertrio Maler/Gerhard/Willi das Publikum mit einer Malperformance überraschte. (SR) Geld für Afrika Zum Abschluss der 24. Sommerakademie in Neuburg präsentierten die 340 Kursteilnehmer/innen wieder die Ergebnisse ihrer 14 kreativen Tage der Öffentlichkeit. Es gab Ausstellungen in der ganzen Stadt, viele kleine Konzerte, eine Performance am Donaukai und natürlich die Abschlussfeier in der Parkhalle. Während des Malkurses Johannes Veit entstand eine Gemeinschaftsarbeit mit dem Titel Monet-en, die nun bis 1. Dezember im Hotel am Fluss ausgestellt wird und dort meistbietend erworben werden kann. Der Erlös für dieses Werk geht an das Kindergartenprojekt Tambanevana in Zimbabwe. (CM) Crossblade gewonnen Im Rahmen der crossblade-party verloste das smart-center Praunsmändtl bei dem Gewinnspiel als Hauptpreis ein Wochenende mit dem limitierten smart crossblade. Die Glücksfee Benedikt zog den Sieger dieses Preises: Christoph Jaumann aus Ingolstadt. 2. Gewinner eines Wochenendes mit dem smart cabrio wurde Reiner Büchl aus Hepberg. (FM) Herrnbräu Keggy-Gewinnspiel Das große Keggy-Gewinnspiel: Die Teilnehmer mussten Bilder schießen, die zeigen, wann, wo und wie man das Herrnbräu Keggy am besten genießen kann. Den fünf erfolgreichsten Schnappschussjägern spendiert Herrnbräu eine Keggy-Party im Wert von 300,- Euro. Im Rahmen einer kleinen Feier erhielten die Sieger, Reinhard Poxleitner (1. v.l.), Fritz Czizior (3. v.l.) und Franz Donaubauer (1. v. r.), ihre Preise und genossen mit Herrnbräu-Marketingleiter Peter Eitelhuber (2.v.l) ein frisch gezapftes Herrnbräu aus dem Keggy. Nicht auf dem Bild: Ernst Kraus und Klaus Rimpf. (FM) Diese Gemeinschaftsarbeit des Malkurses Johannes Veit wird für einen guten Zweck versteigert. S H O R T N E W S Cabrio-Kino Dass Kino richtiges 3-D-Erlebnis sein kann, bewies das diesjährige Kino- Open-Air in Ingolstadt. Ob nun beim Film Herr der Ringe, bei dem Erschrecker aus dem Ghosthouse die Herzfrequenz erhöhten, oder beim Kultfilm Buena Vista Social Club, bei dem Matthias Vallet von music in in der Pause mit einem Schlagzeug-Solo für Begeisterung sorgte, oder die Kostümprämierung beim Kult-Film Rocky Horror Picture Show. Kino kann mehr sein das zeigte das Kino-Open Air im Turm Baur auch heuer wieder. (DM) Größer! Weiter! Besser! Was sich viele Urlauber wünschen, setzte das DER-Team in die Tat um: Raimund Domke zog mit seinem Reisebüro in die Milchstraße um und lud zu einer feierlichen Eröffnungsparty in den neuen Geschäftsräumen. Wer noch etwas Urlaubsglück ergattern will, sollte sich sputen. Nur noch bis zum 15. September läuft das Gewinnspiel zum Biergarten- und Terrassenführer von megazin. In Zusammenarbeit mit dem Reisebüro DER verlosen wir eine wertvolle Reise nach Ibiza sowie einen Flug nach Wahl im Wert von 200 Euro. Weitere Infos unter Move in megazin. (DM) Edle Spende Ganze Euro überreichten Elmar Diepold und Sohn Dennis Diepold an die Kultusministerin und Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Den Erlös steuerten die Gäste des Restaurants Star Canyon in Wettstetten bei, die mit jeder bestellten Enchilada Suiza zwei Euro für eine karitative Einrichtung spendeten. Elmar Diepold rundete den Betrag schließlich auf Euro auf, der Erlös fließt der Pfenningparade zu, eine Institution für die Pflege Querschnittsgelähmter und Atemgelähmter. Eine schöne Geste! (DM) Zehn Jahre sind nicht genug! Ein spannender und vielseitiger Informationsund Familientag mit Grillfest rundete das 10- Jährige von Spinnler-EDV-Management in Gaimersheim ab. Wer wollte, übte sich am Golfputten, Kids tanzten in der Teenie-Disco und Kunden erfuhren Interessantes direkt vom EDV-Spezialisten. Spinnler bot einiges mehr als nur einen Tag der offenen Tür, Spinnler bot das, was es ausmacht: Kompetenz, Service und Informationen aus einer Hand und das zu fairen Bedingungen. (DM) megazin.de 09/

20 6. AQUA-TURBO-CONTEST Auch 2003 veranstaltet megazin zusammen mit Jesuiten Quelle und der Brauerei Nordbräu eine Neuauflage des größten Band-Contests der Region. Dazu suchen wir sechzehn Bands, die zum Jahreswechsel auf der Aqua-Turbo-CD erscheinen und beim Band-Contest in der Fronte 79 auftreten. Die 6. AQUA-TURBO-CD bringen wir Ende Dezember heraus. Jeder Kartenerwerber erhält eine CD kostenlos, weitere Exemplare sind über bestimmte Auslagestellen zum Nulltarif erhältlich. Wenn du der Meinung bist, das nötige Potential zu haben, dann bewirb dich für den Aqua-Turbo-Bandcontest. Den ersten drei Bands winken Geld- und Sachpreise, dem Sieger ein Auftritt auf dem Open Flair Jetzt also den Bewerbungsbogen anfordern (oder unter herunterladen) und mit einem Demo bis zum 15. Oktober an die megazin-redaktion senden. Eine Jury bewertet die eingegangenen Bewerbungen und wählt die Künstler aus, die sowohl auf der CD erscheinen als auch auf dem Contest auftreten. Don t forget: Alle Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens Fr, , im megazin-büro eingegangen sein. Die Aqua-Turbo-Contest-Anmeldeunterlagen sind ab sofort erhältlich bei: megazin Media Verlag GmbH Bergbräustr. 2; Ingolstadt Tel.: 08 41/15 60; Fax.: 08 41/ : Anmeldeunterlagen im Internet unter: oder täglich bis um 2.00 Uhr nachts im U2, Harderstraße 21 in Ingolstadt. Diese Aktion wird präsentiert von Nordbräu und Jesuiten Quelle. Powered by: Studio Mayerhofer, Fronte 79, McDonalds, Pollin Electronic, Postart, Neue Medien und music in. Thanx an intv, Radio IN und Donaukurier. I N F O Teilnahmevoraussetzungen: Der Bewerbungsbogen muss vollständig ausgefüllt sein. Die Band muss über ein fertiges DAT bzw. einen produzierten Track verfügen und besteht aus max. zehn Mitgliedern. Sollte keine Studioproduktion vorhanden sein, können wir das arrangieren. Bitte mit uns Rücksprache halten. Kurzbeschreibung und Bandfoto beilegen. Die Band verpflichtet sich, auf dem Contest zu spielen. Die Band beteiligt sich an der Backline mit einem Startgeld von 75,- Euro, falls sie für den Contest ausgewählt wird. Der Betrag ist nur im Falle einer Teilnahme zu entrichten und wird durch die Preisgelder wieder ausgeschüttet. Es kann sich jeder bewerben, der ein Programm von einer halben Stunde bietet. 20 megazin.de 09/2002

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof Parkplätze direkt vor der tür Eingang Strasse am nordbahnhof, ecke invalidenstrasse welcome Hauptbahnhof Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr.

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert Eine Weihnachtsgeschichte Paul Ekert Die Personen (in Reihenfolge ihres Auftritts) Erzähler(in) - Lieferant(in) - Ängstlicher Programmer - Böser Tester - Super Project Leader - Böser Programmer - Nervöser

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit

Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit Trauringe von Christian Bauer werden seit 1880 mit meisterhaftem Geschick, höchster Präzision und viel Liebe fürs Detail gefertigt. Diese langjährige Erfahrung

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Meckatzer auf der Allgäuer Festwoche: Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Endlich ist es der Meckatzer Löwenbräu gelungen auf der Allgäuer Festwoche

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Mit dem neuen Schuljahr 2010/2011 konnten wir wieder in unsere alte neue Schule zurückziehen. Da gab es große leuchtende Augen und

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

question life Die Jugendsendungen im FAB Medienbereich des J.U.M.P. e.v Herwarthstraße 5 12207 Berlin http://www.questionlife.de

question life Die Jugendsendungen im FAB Medienbereich des J.U.M.P. e.v Herwarthstraße 5 12207 Berlin http://www.questionlife.de question life Die Jugendsendungen im FAB Merkmale der 2 Sendungen question life aktuell wird pro Sendung um ein einzelnes Thema gestaltet. Dabei werden Beiträge in verschiedenen Formaten eingebaut: Kurzfilme,

Mehr

Setzen Sie Ihren Messestand

Setzen Sie Ihren Messestand FOTOS: MODE CITY, PARIS 2013 // COLLECTIF NGUYEN NGOC TEIL #01 Fortsetzung IN LINIE 2.2015 Setzen Sie Ihren Messestand OPTIMAL IN SZENE LINIE INTERNATIONAL zeigt Ihnen in Kooperation mit den Eventexperten

Mehr

MTC world of fashion Sehr geehrte Kunden,

MTC world of fashion Sehr geehrte Kunden, Sehr geehrte Kunden, für den kommenden Service Sonntag haben wir uns etwas ganz besonderes für Sie ausgedacht. Seite 1 --NEWS-- Über LEBEK wurde vom SWR in der Sendereihe Made in Rheinland-Pfalz vor kurzem

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse 07.05.2014 Mehr als 50 Aussteller auf der ersten Veranstaltung rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten am Bodensee - Wettbewerb der extravaganten Computer-Umbauten: We-Mod-It Modding Masters 2014 Ungewöhnlich

Mehr

Fragebogen zum Hotel

Fragebogen zum Hotel Fragebogen zum Hotel Sehr geehrte Dame/ geehrter Herr, es freute uns,sie für mindestens eine Nacht in unserem Hotel wilkommen zu heissen. Wir hoffen, Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns genossen. Um unser

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT.

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. SIEBEN GUTE GRÜNDE. NUTZEN SIE DIE EXKLUSIVEN VORTEILE IHRER BMW BUSINESS CARD. 1 2 WWW.BMWBUSINESS CENTER.DE. Seite 4 BMW MOBILITÄTS- SERVICES.

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html Liebe Gourmet Wagner-Freunde, es neigt sich allmählich dem kalten Winter zu. Das Gourmet Team rund um Jupp Wagner konnte sich auch diesen Monat bei zahlreichen Veranstaltungen unter Beweis stellen und

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Preisliste Privatkunden 2014

Preisliste Privatkunden 2014 Preisliste Privatkunden 2014 Shootings Beschreibung Preis in CHF Passfotos 4 Pass- Ausweisfotos im Format 3,5 cm x 4,5 cm 25.-- 8 Pass- Ausweisfotos im Format 3,5 cm x 4,5 cm 30.-- Fotos zusätzlich auf

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 SOUND EMOTIONS NEWS newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 CSIO 2012 GOODBYE MISTER CSIO KINDERFEST ST. GALLEN RÜCKBLICK SHOW 2012 EIN KESSEL BUNTES! AUSBLICK SHOW 2013 BLASMUSIK TRIFFT AUF

Mehr

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen Hi, Christoph hier, wie Sie wissen, steht mein neuer E-Mail-Marketing-Masterkurs ab morgen 10:30 Uhr zur Bestellung bereit. Ich habe mich entschlossen, dem Kurs einige noch nicht genannte Boni hinzuzufügen.

Mehr

Pressemitteilung Essen Andersrum e.v. RUHR CSD ESSEN Samstag 6. August 2011 Kennedyplatz Essen Es wird bunt auf dem Essener Kennedyplatz. Am Samstag, den 6. August startet um 12 Uhr der RUHR CSD ESSEN.

Mehr

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive Superior Leonardo Royal Hotel Munich Hier erwarten Sie moderne Architektur, eine elegante Ausstattung und ein gelungenes Farbkonzept. Das 4 Sterne Superior Hotel verfügt über ein großzügiges Restaurant,

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333 Lage Im Herzen der Innenstadt gegenüber dem Kölner Dom Verkehrsanbindung 100 m zum Hauptbahnhof, 1 km zur Kölnmesse, 15 km zum Flughafen Köln/Bonn, 45 km zum Flughafen Düsseldorf, 3 km zu den Autobahnen

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen Blumengärten Hirschstetten Veranstaltungen 2015 Natur genießen! Die Blumengärten Hirschstetten entführen alle ihre Besucherinnen und Besucher zu einem in Wien einzigartigen Freizeiterlebnis: Entdecken

Mehr

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco Step into German Musik im Unterricht www.dieprinzen.de Kopiervorlagen Der Liedtext Geld. Geld. Geld... Ich hab kein Geld, hab keine Ahnung doch ich hab n großes Maul! Bin weder Doktor noch Professor, aber

Mehr

IHM 2012: Auftakt zu Macher gesucht!

IHM 2012: Auftakt zu Macher gesucht! IHM 2012: Auftakt zu Macher gesucht! Seit 2010 begleiten die MV-Azubis die Nachwuchskampagne des bayerischen Handwerks Macher gesucht! mit spannenden Berichten so auch in diesem Jahr! MV-Auszubildende

Mehr

DER FESTZELT HAMMER 2016!!!

DER FESTZELT HAMMER 2016!!! ... MEHR MUSIK UND SPEKTAKEL!!! DER PARTYKRACHER MIT ERFOLGSGARANTIE FÜR IHRE VERANSTALTUNG GEWINNER DES FACHMEDIENPREISES KATEGORIE: BESTE PARTY UND STIMMUNGSBAND AUSZEICHNUNG BESTE KIRCHWEIHKIRMESBAND

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Maresa Hörbiger, Thomas Schäfer-Elmayer, Birgit Sarata, Yvonne Rueff, Maximilian K. Platzer, Bernd Pürcher und zahlreiche Entscheidungsträger

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Möbeldesign aus Tischlerhand

Möbeldesign aus Tischlerhand Möbeldesign aus Tischlerhand Sehr geehrte Kunden und Freunde des Hauses Schwarzott! Die Tradition unseres Einichtungshauses reicht nun mehr als ein ganzes Jahrhundert zurück. So gesehen erfreuten die Möbel

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem!

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem! DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Sachtexte: E-Mails schreiben Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig abwechslungsreich differenziert Eine E-Mail schreiben Wie

Mehr

LEATHERPRIDE BELGIUM 2016 MEDIA KIT & GRAFIK SPEZIFIKATIONEN

LEATHERPRIDE BELGIUM 2016 MEDIA KIT & GRAFIK SPEZIFIKATIONEN LEATHERPRIDE BELGIUM 2016 MEDIA KIT & GRAFIK SPEZIFIKATIONEN LEATHERPRIDE BELGIUM 2016 MEDIA KIT WE ARE ONE Schauen Sie sich den Leatherpride 2015 Film auf YouTube an. Vor sechs Jahren war sie das new

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v.

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Jahresbericht 2014 Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Vorsitzender Jens Spahn, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin (030) 227-79 309 (030) 227-76 814 muensterlandfreunde@googlemail.com Das Wachstum

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Steirische Gastlichkeit seit 1603.

Steirische Gastlichkeit seit 1603. Steirische Gastlichkeit seit 1603. Willkommen beim Hofwirt! Gastfreundschaft hat beim Hofwirt Tradition. Immerhin heißt das Haus seine Gäste schon seit dem Jahr 1603 willkommen. Inspiriert von der Pracht

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

Kreativtalent? Der Leagas Delaney Copytest.

Kreativtalent? Der Leagas Delaney Copytest. Kreativtalent? Der Leagas Delaney Copytest. Einstiegschance. Willkommen zum Copytest von Leagas Delaney Hamburg. Mit diesem Test kannst du herausfinden, ob Texter oder Konzeptioner ein Beruf für dich ist.

Mehr