furniture design* wintersemester 2013/14

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "furniture design* wintersemester 2013/14"

Transkript

1 furniture design* wintersemester 2013/14

2 concept kindergarden design theory furniture design kids`chairs measurement & analysis

3 timeline kick-off kindergarden, orientation visit flaucherfüchse 8.30 h h table corrections h final presentation of kindergarden design h kick-off kids` chairs, theory I h measurements kids` chairs h measurements kids` chairs h theory II h measurements kids` chairs h measurements kids` chairs h final presentation of chair measurements for extra dates please contact Christine: all meetings will be held at the LRL chair

4 concept 1 0 timeline 1 design 2 measurements design kindergarden 3 theory 4 presentation

5

6 Neukonzeption der Möblierung / Raumaufteilung eines Kindergartens in Zusammenarbeit mit dem Naturkindergarten Flaucherfüchse e.v. 1anforderungen Gesucht wird eine neue Gestaltungsstrategie: Neukonzeption von Raumaufteilung, Mobiliar und Oberflächen. Gruppenarbeit 3-4 Studenten pro Team Abgabe digital & analog (dwg, pdf, ind & print DINA 3 Hochformat) Vom Nutzer gewünschte bauliche / gestalterische Veränderungen: - Essenbereich mittels Inselkonzept verbessern, Durchgänge schaffen - Garderobenbereich zusammenfassen und komprimieren - Kochbereich prüfen, evtl. Verlagerung prüfen - Kuschel- und Stauraumzone entzerren - evtl. Oberflächen anpassen (Böden,...) - Entwurf der folgenden Möbelstücke M 1:100 oder 1:50: Stauraumpodeste, Tische, Stühle, Garderoben, Wandbündiger Stauraum.

7 Neukonzeption der Möblierung / Raumaufteilung eines Kindergartens in Zusammenarbeit mit dem Naturkindergarten Flaucherfüchse e.v. 1anforderungen Die Arbeitsschritte: Ortsbegehung, Aufmaß und Analyse. Konzeption eines Gesamteingriffes. Darstellung von Konzept (Titel!) und Lösung in Text, Collage / Animation und Zeichnung. Ausstellung der Ergebnisse mit Jury durch Eltern und Betreuer. - Grundriss, Schnitt und Ansicht M 1:100 - Ausgewählten Fokus 1:10, hier soll eines der Möbelstücke mindestens in einer Dreitafelprojektion dargestellt werden. - mindestens 2 Perspektiven. Hier soll der Raumeindruck und die Haptik / Wirkung der Möbel zur Geltung kommen. Adresse für die Besichtigung am Donnerstag, Uhr:

8 concept 2 0 timeline 1 design 2 measurements measurements 1:1 drawing and analysis 3 theory 4 presentation

9 3 theory presentation of design classics and production methods

10 4presentation dwg, pdf, ind & print kindergarden design (evtl. extratime) theory furniture design kids`chairs measurement & analysis

Technische Universität Dresden Lehrstuhl für Baukonstruktion und Entwerfen Prof. Gerald Staib

Technische Universität Dresden Lehrstuhl für Baukonstruktion und Entwerfen Prof. Gerald Staib Sommersemester 2016 Übung1 4. Semester BAUKO-II Fassade Der Übergang und die Beziehung von Innen- und Außenraum ist über alle Zeiten hinweg eines der zentralen Architekturprobleme. Die Fassadengestalt

Mehr

Planungsbeispiele SelectionProfessional

Planungsbeispiele SelectionProfessional Planungsbeispiele SelectionProfessional Inhaltsverzeichnis 1. Projekt Küche...3 1.1 Erstellung Grundriss laut Kundenzeichnung / Aufmass...3 1.2 Auswahl Möbel Bibliothek...3 1.3 Erstellung Kundenansichten

Mehr

Bestellung Messestandpakete Order Booth Package

Bestellung Messestandpakete Order Booth Package Standfläche 49,00 /m 2 exhibition space Nur Standfläche Teppich, Wände und Mobiliar müssen vom Aussteller mitgebracht werden! Price only for exhibition space. Carpet, walls and furniture must be brought

Mehr

Tankstelle. Entwurf Grundstudium Wintersemester 2016/2017 Baukonstruktion II und Entwerfen

Tankstelle. Entwurf Grundstudium Wintersemester 2016/2017 Baukonstruktion II und Entwerfen Tankstelle Entwurf Grundstudium Wintersemester 2016/2017 Baukonstruktion II und Entwerfen Thema Das Frankfurter Westend bilden zwei Stadtteile von Frankfurt am Main. Die Grenze zwischen den Stadtteilen

Mehr

Stegreif Sommersemester 2008 Baukonstruktion II und Entwerfen

Stegreif Sommersemester 2008 Baukonstruktion II und Entwerfen Small House Forschungsgebäude aus Leichtbeton Stegreif Sommersemester 2008 Baukonstruktion II und Entwerfen Thema Durch die energetischen Anforderungen an aktuelle und zukünftige Gebäude wird die Ausführung

Mehr

KOMPONIERTE ELEMENTARTEILCHEN exarchv1 Architektur als Verstaendniss des gefuegten Raumes

KOMPONIERTE ELEMENTARTEILCHEN exarchv1 Architektur als Verstaendniss des gefuegten Raumes KOMPONIERTE ELEMENTARTEILCHEN exarchv1 Architektur als Verstaendniss des gefuegten Raumes Komposition ist das Instrument mit dem ein Architekt die programmatischen Anforderungen verschiedener moderner

Mehr

Kunde: Dreher Automation (QESAR Poolpartner) Bereich: After Sales Büro 9 Ma. Varianten von der ersten Idee bis zur realisierten Planung

Kunde: Dreher Automation (QESAR Poolpartner) Bereich: After Sales Büro 9 Ma. Varianten von der ersten Idee bis zur realisierten Planung (QESAR Poolpartner) Varianten von der ersten Idee bis zur realisierten Planung Die vorliegende Planung ist anhand eines zur Verfügung gestellten Grundrisses, ohne genaue Angaben zu benötigten Arbeitsmitteln,

Mehr

Modulare Messestände Große Ideen für variable Messeflächen!

Modulare Messestände Große Ideen für variable Messeflächen! Modulare Messestände Große Ideen für variable Messeflächen! Eine hohe Anpassungsfähigkeit von Standkonzepten an verschiedenste Anforderungen steht hier im Fokus. Neben unserer Erfahrung für unkonventionelle,

Mehr

Chair for Information Architecture FS2010. Ex I - Patterns - Processing

Chair for Information Architecture FS2010. Ex I - Patterns - Processing Chair for Information Architecture FS2010 Ex I - Patterns - Processing Chair for Information Architecture FS2010 Ex II - Projected Pattern - 2D Projection Mapping Titel Ex III hinzufügen - Giraffiti -

Mehr

semesterthema: temporär wohnen_prekär

semesterthema: temporär wohnen_prekär semesterthema: temporär wohnen_prekär lehrveranstaltung: : 157.514 workshop 2 betreuerin: marlis nograsek für menschen, die in prekären verhältnissen leben, sind schwellenbereiche bzw. schnittstellen zur

Mehr

EXPLO 2015 Luzern. Informationen Modulstand. 29. Dezember 2015-1. Januar 2016. Grundriss Ansicht. Ausstattung (im Mietpreis inbegriffen)

EXPLO 2015 Luzern. Informationen Modulstand. 29. Dezember 2015-1. Januar 2016. Grundriss Ansicht. Ausstattung (im Mietpreis inbegriffen) Informationen Modulstand Grundriss nsicht ORGNISTION / FIRM 30 970 30 100 2'300 100 55 280 2'500 usstattung (im Mietpreis inbegriffen) Skelettkonstruktion im SYM-SYSTEM aus luminiumprofilen farblos eloxiert,

Mehr

Entwurf Grundstudium Sommersemester 2009 Baukonstruktion II und Entwerfen

Entwurf Grundstudium Sommersemester 2009 Baukonstruktion II und Entwerfen Hutong Entwurf Grundstudium Sommersemester 2009 Baukonstruktion II und Entwerfen Thema Die zentrale Stadtstruktur in Peking war und ist zum Teil noch geprägt vom Typus des Hofhauses, das in Nordchina die

Mehr

PLÄNE I DRAWINGS. K.I.S.S. Überbauung Badenerstrasse 575/ Zürich Camenzind Evolution AG Samariterstrasse Zürich

PLÄNE I DRAWINGS. K.I.S.S. Überbauung Badenerstrasse 575/ Zürich  Camenzind Evolution AG Samariterstrasse Zürich KISS PLÄNE KISS DRAWINGS PLÄNE I DRAWINGS KISS PLAN Index KISS DRAWING INDEX BITTE BEACHTEN PLEASE NOTE COPYRIGHT COPYRIGHT Die Urheberrechte aller Pläne liegen bei Camenzind Evolution; daher können alle

Mehr

TÖPFEREI. Töpferei an der Pfalzgalerie Atelier- und Gästehaus

TÖPFEREI. Töpferei an der Pfalzgalerie Atelier- und Gästehaus A TÖPFEREI Töpferei an der Pfalzgalerie Atelier- und Gästehaus Raumprogramm: Untergebracht werden sollen Werkstatt-, Atelier- und Ausstellungsbereiche für die Töpferei, daran angegliedert eine Gästeunterkunft

Mehr

Leichter bauen Zukunft formen

Leichter bauen Zukunft formen Leichter bauen Zukunft formen 8. Architekturwettbewerb TUDALIT 2016 Sieger 2014 Dunecrete Canope Urban Cooldown. Lars Oberländer, HTWK Leipzig. Auslober TUDALIT e.v. Der TUDALIT e.v. hat von Anfang an

Mehr

Ausschreibung für die Teilnahme an der SONDERSCHAU Büro heute im Rahmen der Messe IT&BÜRO vom 7.-9.11.2013 in Friedrichshafen

Ausschreibung für die Teilnahme an der SONDERSCHAU Büro heute im Rahmen der Messe IT&BÜRO vom 7.-9.11.2013 in Friedrichshafen Ausschreibung für die Teilnahme an der SONDERSCHAU Büro heute im Rahmen der Messe IT&BÜRO vom 7.-9.11.2013 in Friedrichshafen Die Arbeitsumgebung im Büro beeinflusst das Wohlbefinden und die Leistungsbereitschaft

Mehr

Büros von ihrer schönsten Seite

Büros von ihrer schönsten Seite Büro- und Objekteinrichtungen direkt vom Hersteller Büros von ihrer schönsten Seite Büro- und Objekteinrichtungen das ist unser Metier. Von der weitsichtigen Planung bis zum perfekten Büro-Arbeitsplatz

Mehr

12. + 13. September 2015

12. + 13. September 2015 12. + 13. September 2015 Messe Freiburg Seit 2013 findet jährlich die FREI-CYCLE Designmesse für Recycling & Upcycling in Freiburg statt. Dahinter steht die Idee, Kunst & Design, nachhaltige Produktion

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Hinweise zur Archivierung und Veröffentlichung von Abschlussarbeiten in der Digitalen Bibliothek der Hochschule Neubrandenburg

Hinweise zur Archivierung und Veröffentlichung von Abschlussarbeiten in der Digitalen Bibliothek der Hochschule Neubrandenburg Hinweise zur Archivierung und Veröffentlichung von Abschlussarbeiten in der Digitalen Bibliothek der Hochschule Neubrandenburg (Version 1.2) Allgemeines http://digibib.hs-nb.de Die Hochschule Neubrandenburg

Mehr

Interactive Visual Computing (IVC) Computergrafik und Bildsynthese (CGB)

Interactive Visual Computing (IVC) Computergrafik und Bildsynthese (CGB) Interactive Visual Computing (IVC) bzw. Computergrafik und Bildsynthese (CGB) (Wintersemester 2012/13) Leonie Dreschler-Fischer, Susanne Germer & Werner Hansmann Übungen Leonie Dreschler-Fischer, Susanne

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Visuelle Visuelle Architektur

Visuelle Visuelle Architektur Visuelle Visuelle Architektur Architektur Grundriss Service 3D Visualisierungen Lichtsimulation Materialstudien Exposé Erstellung Objektfotografie 3D Videoanimation Von Profis für Von Profis für Profis

Mehr

Universität Mozarteum, Salzburg. Professur für Bildnerische Erziehung

Universität Mozarteum, Salzburg. Professur für Bildnerische Erziehung Universität Mozarteum, Salzburg. Professur für Bildnerische Erziehung Liebe Schülerin, lieber Schüler, dieser Fragebogen soll dazu dienen, dass wir Informationen über den Unterricht in Bildnerischer Erziehung

Mehr

Community Meeting

Community Meeting Community Meeting 11.03.2016 Vorstellung Jens Kutschke (Dipl.-Wirtschaftsinformatiker) Projektgründer Technische Umsetzung Support & Services Robert Thees (Rechtsanwalt) Inhaltliche Definition Tests Agenda

Mehr

Portrait ADC Distribution GmbH Max-Planck-Strasse 13 85716 Unterschleißheim Deutschland Tel: +49 (0) 89 552 634 0 Fax: +49 (0) 89 552 634 29 Email: info@adc-distribution.de www.adc-distribution.de Rechtsform

Mehr

MEDIENTECHNIK I BERATUNG. Raumconsult unterstützt Sie in allen Bereichen der Audio-Visuellen Kommunikation.

MEDIENTECHNIK I BERATUNG. Raumconsult unterstützt Sie in allen Bereichen der Audio-Visuellen Kommunikation. MEDIENTECHNIK I BERATUNG Raumconsult unterstützt Sie in allen Bereichen der Audio-Visuellen Kommunikation. Unsere Beratungsleistungen zielen auf die Optimierung und Neuausrichtung Ihrer Unternehmenskommunikation

Mehr

Seminar Messbarkeit von Anforderungen. Betreuer: Eric Knauss. Gennadi Mirmov

Seminar Messbarkeit von Anforderungen. Betreuer: Eric Knauss. Gennadi Mirmov Just Enough Requirements Seminar Messbarkeit von Anforderungen am Fachgebiet Software Engineering Wintersemester 2007/2008 Betreuer: Eric Knauss 31.10.0710 07 Gennadi Mirmov Gliederung Einleitung Anforderungen

Mehr

Ein raum für das. Badkomfort vorausschauend geplant und

Ein raum für das. Badkomfort vorausschauend geplant und Ein raum für das ganze leben Badkomfort vorausschauend geplant und PROFESSIONELL UMGESETZT. Ein Raum für das ganze Leben. der Bevölkerung 88% wünscht sicht eine altersgerechte Badausstattung. Angesichts

Mehr

MEDIASTAND UNTERNEHMEN

MEDIASTAND UNTERNEHMEN UNTERNEHMEN Mediastand ist ein eingetragener Markenname der Landskroon Event Industry BV. Wir sind ein ambitionierter Familienbetrieb, der mit Stolz auf eine über dreißigjährige Tradition und Erfahrung

Mehr

VENJAKOB V-PLUS 6.0 GEMÜTLICH, GRADLINIG, MODERN 2017/18

VENJAKOB V-PLUS 6.0 GEMÜTLICH, GRADLINIG, MODERN 2017/18 VENJAKOB V-PLUS 6.0 GEMÜTLICH, GRADLINIG, MODERN 2017/18 11 Deko-Boxen Esstisch 3489-8500A MULTIFLEX LBH 190/100/75 cm Stuhl 0231-17C1 DANIELLA Edelstahloptik Bezug: Rom mocca BHT 45/97/61 cm Vitrine 7620-8500

Mehr

Die Zeitungsproduktion

Die Zeitungsproduktion HTW Chur FS15 Power of Content 20. Juli 2015 Die Zeitungsproduktion Projekt «explorativ und kreativ» Sybille Hofer sybillehofer@gmx.ch 1 / 8 INHALTSVERZEICHNIS Workflow des gesammten Projekts...3 Erste

Mehr

Foundations of Image Formation and. Pattern Recognition

Foundations of Image Formation and. Pattern Recognition Foundations of Image Formation and Picture Analysis - Pattern Recognition Prof. Dr. H. Burkhardt Chair of Pattern Recognition and Image Processing Computer Science Faculty Albert-Ludwigs-University of

Mehr

Das Medienhaus Neue OZ

Das Medienhaus Neue OZ Das Medienhaus Neue OZ Das Unternehmen Agenda Das Medienhaus Neue OZ Medienhausstrategie 2016 Redaktioneller Workflow Office 2016 2 Verbreitungsgebiet Verkaufte Auflage (Mo. - Sa., laut IVW I/2013) davon

Mehr

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master)

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Organisatorisches Today Schedule Organizational Stuff Introduction to Android Exercise 1 2 Schedule Phase 1 Individual Phase: Introduction to basics about

Mehr

Informationen zum Freizeit-Lehrlingswettbewerb. Art in Wood 2016

Informationen zum Freizeit-Lehrlingswettbewerb. Art in Wood 2016 Art in Wood 016 - Informationen Informationen zum Freizeit-Lehrlingswettbewerb Art in Wood 016 Obmann Art in Wood Projektträger Peter Jaun Berufsbildungszentrum Wirtschaft, Informatik und Technik Schlossfeldstrasse

Mehr

Das Team. Das Unternehmen

Das Team. Das Unternehmen Referenzen 2015 Seit 20 Jahren sind wir, die BPA Büroeinrichtungs GmbH, als Einrichtungsspezialist und Objekteinrichter deutschlandweit aktiv. Wir sind ein eigenständiges, inhabergeführtes Unternehmen

Mehr

Technische Universität Berlin

Technische Universität Berlin Technische Universität Berlin Architektur 2013 TU Berlin _ IfA Institut für Architektur 1 Geschichte I History! 2 Institut für Architektur I Department of Architecture! 3 KVV, Curriculum, Studienreformprojekte,

Mehr

Bedienungsanleitung SketchUp / mo_mo_moebel Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung SketchUp / mo_mo_moebel Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 2! Installation der Software! Die zwei wichtigsten Menüs Seite 3! Start einer neuen Zeichnung! Einen Raum zeichnen Seite 4! Erstellen von Elementen am Koordinatenkreuz und anschließend

Mehr

Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management

Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management 1 Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management Veranstaltungsnummer / 82-021-PS08-S-PS-0507.20151.001 Abschluss des Studiengangs / Bachelor Semester

Mehr

Kreatives Arbeiten. Fachbereich Bildnerisches Gestalten. Grobziel (ICT) Umgang mit dem Internet, Druck- und Speicherfunktion

Kreatives Arbeiten. Fachbereich Bildnerisches Gestalten. Grobziel (ICT) Umgang mit dem Internet, Druck- und Speicherfunktion Comic zeichnen Steckbrief Kreatives Arbeiten Fachbereich Bildnerisches Gestalten Grobziel (ICT) ICT als kreatives Mittel zur Lösung von Aufgaben und Schaffen von Produkten einsetzen Online Comics herstellen

Mehr

FLOXCOM - WP 7 Modelling and Optimisation of Wall Cooling - Wall Temperature and Stress Analysis

FLOXCOM - WP 7 Modelling and Optimisation of Wall Cooling - Wall Temperature and Stress Analysis FLOXCOM - WP 7 Modelling and Optimisation of Wall Cooling - Wall Temperature and Stress Analysis B&B-AGEMA Dr.-Ing. K. Kusterer 1. Status report 2. 3-D simulation of final combustor geometry 3. Publications

Mehr

DAS MEDIENPORTAL AN DER HOCHSCHULE MERSEBURG

DAS MEDIENPORTAL AN DER HOCHSCHULE MERSEBURG E-LEARNING AUDIOVISUELL DAS MEDIENPORTAL AN DER HOCHSCHULE MERSEBURG DAS PROJEKT Das Lernen per Computer und über das Internet wird in den kommenden Jahren zum wichtigsten Trend im Bildungswesen. Traditionelle

Mehr

LEAD MANAGEMENT SYSTEMS

LEAD MANAGEMENT SYSTEMS Paket Lead Standard Barcodescanner 1D Jeder Fachbesucher besitzt eine Eintrittskarte mit Namenschild. Scannen Sie den Strichcode an Ihrem Stand mit einem 1D-Barcode Die Daten werden täglich ab 16:30 Uhr

Mehr

reech 2015/16 Windkraft Reglement Realisierungsphase Inhalt

reech 2015/16 Windkraft Reglement Realisierungsphase Inhalt reech 2015/16 Windkraft Reglement Realisierungsphase Inhalt Abstract... 2 1. Ablauf... 2 2. Aufgabenstellung... 3 3. Bewertung... 4 4. Entwurf und Ausarbeitung... 5 5. Realisierungsfinale... 6 6. Kontakt

Mehr

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Seminarankündigung Wintersemester 2015/2016

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Seminarankündigung Wintersemester 2015/2016 Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Seminarankündigung Wintersemester 2015/2016 Organisation der Seminaranmeldung Angebotene Seminare Planspiel zum Produktions- und Logistikmanagement

Mehr

Wir gestalten Veränderung.

Wir gestalten Veränderung. Wir gestalten Veränderung. Wir sind Ventzke Media, eine Designagentur aus Berlin. 2 / 17 Team von 13 kreativen Köpfen mehr als 400 realisierte Projekte 3 / 17 Gründung 2008 von Frederik Ventzke Agentur

Mehr

Deutschlandpokal German Cup Freiburg

Deutschlandpokal German Cup Freiburg Time Table Version 2 (01/05/2018) Dienstag (Tuesday), 08.05.18 14:00 Training Pflicht / Figures 14:00 Training Pflicht / Figures Senior Ladies Junior Ladies Argentinien, Deutschland Italien, Kolumbien,

Mehr

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining VITEO SLIM WOOD Essen/Dining Stuhl/Chair Die Emotion eines Innenmöbels wird nach außen transportiert, indem das puristische Material Corian mit dem warmen Material Holz gemischt wird. Es entstehen ein

Mehr

Ihre Kundendaten online verwalten

Ihre Kundendaten online verwalten Ihre Kundendaten online verwalten Sie haben die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kundendaten über unseren Online-Service selbst zu verwalten. Melden Sie sich zunächst bei Mein Konto unter pitneybowes.de/meinkonto

Mehr

Projektbeschreibung abas. Firma:

Projektbeschreibung abas. Firma: Projektbeschreibung abas Firma: abas Software AG Gartenstraße 67 76135 Karlsruhe DEUTSCHLAND Telefon: +49 (0)721 96 723-0 Telefax: +49 (0)721 96 723 100 Photographie: Johannes Vogt, Mannheim Das Gebäude:

Mehr

6. Verzeichnis der Anlagen

6. Verzeichnis der Anlagen Az.: 10 K 54 / 10 Obere Bachstr. 6, 65618 Selters-Haintchen Seite 41 / 54 6. Verzeichnis der Anlagen Anlage 1: Auszug aus der Bodenrichtwertkarte der Gemarkung Haintchen (mit Kennzeichnung der Lage des

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren

1 Einleitung. Lernziele. das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren 1 Einleitung Lernziele das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren mit dem Register Seitenlayout das Drucklayout einer Tabelle ändern Kopf- und Fußzeilen schnell einfügen Lerndauer

Mehr

generative gestaltung abschlussprojekt

generative gestaltung abschlussprojekt Diana Lange generative gestaltung abschlussprojekt Thema 1: ReCODe Das erste Wahlprojekt steht unter dem Thema recode (siehe http://recodeproject.com/). es geht darum, bereits existierende Arbeiten möglichst

Mehr

2.1.3 Visuelle Darstellungen in der Planungspraxis

2.1.3 Visuelle Darstellungen in der Planungspraxis 19 2.1.3 Visuelle Darstellungen in der Planungspraxis In diesem Kapitel wird aufgezeigt, warum die Visualisierung für Architekten und Lichtplaner einen hohen Stellenwert hat und welche Darstellungen analoger

Mehr

ilos berlin Möbelkatalog 2011 / 2012

ilos berlin Möbelkatalog 2011 / 2012 ilos berlin Möbelkatalog 2011 / 2012 ILOS verbindet gute Form mit Funktionalität und Liebe zum Detail. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen eine Auswahl von Einrichtungs gegenständen präsentieren,

Mehr

F&E an Games-Hochschulen

F&E an Games-Hochschulen Bild: wallpapers.free-review.net F&E an Games-Hochschulen Ein Erfahrungsbericht mit vielen Potentialen? Prof. Dr. Bartosz von Rymon Lipiński (b.lipinski@mediadesign-fh.de) INHALTSÜBERSICHT I. und Fachbereich

Mehr

PREIS FÜR QUALITÄT IM WOHN UNGSBAU 2015

PREIS FÜR QUALITÄT IM WOHN UNGSBAU 2015 PREIS FÜR QUALITÄT IM WOHN UNGSBAU 2015 Der BFW Landesverband Bayern e.v. und der Deutsche Werkbund Bayern e.v. verleihen den Preis für Qualität im Wohnungsbau alle zwei Jahre an innovative, überwiegend

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM Foto: Marion Nelle UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM LITERATURVERWALTUNG MIT CITAVI Wintersemester 2012 /13 Literaturverwaltung mit Citavi WAS ERWARTET SIE? beginnen Installation und Campuslizenz sammeln Wie

Mehr

MUSTER-SCHNUPPERLEHRE WOCHENPROGRAMM

MUSTER-SCHNUPPERLEHRE WOCHENPROGRAMM MUSTER-SCHNUPPERLEHRE WOCHENPROGRAMM Nachname / Vorname... Datum... Montag Büroführung: Vorstellung Mitarbeiter und laufende Projekte Projekte (Wettbewerbsordner): Vorstellung Projekte Berufsbild Hochbauzeichner:

Mehr

Laserscanning. Geländemodelle. Instrumente. Baugespann. Bauvermessung. Mitgliedschaft. Kontakt

Laserscanning. Geländemodelle. Instrumente. Baugespann. Bauvermessung. Mitgliedschaft. Kontakt ,, CH-, Höhenkurvenpläne, Höhenkotenpläne, Architekturmodelle, photogrammetrische Vermessungen aus der Luft Planungsgrundlagen, Volumenberechnung 3D Modell für den Modellbau und den 3D Druck Unter topographischer

Mehr

Wie soll s aussehen?

Wie soll s aussehen? Wie soll s aussehen? (Aufbau der Dokumentation) Umfang pro Schüler ca. 5 Seiten Text (je nach Thema und Fächern in Absprache mit den Betreuungslehrern) Format Rand DIN A4 rechts, links, oben, unten jeweils

Mehr

Ihr neues Zuhause in der Wohnanlage Bei den Morgen, 89079 Einsingen

Ihr neues Zuhause in der Wohnanlage Bei den Morgen, 89079 Einsingen Ihr neues Zuhause in der Wohnanlage Bei den Morgen, 89079 Einsingen Wir sind Ihr Maßstab für gutes Bauen Bevor Sie auf den nächsten Seiten unsere baulichen Leistungen in Wort und Bild unter die Lupe nehmen,

Mehr

ONLINE OFFLINE PACKAGING. www.laborato.de

ONLINE OFFLINE PACKAGING. www.laborato.de ONLINE OFFLINE PACKAGING www.laborato.de Projektübersicht // 2014 Unser Credo: Yappadappa DO Mit einer klaren Vision, einem unbändigen Willen und maximalem Tatendrang stehen wir als Partner an Ihrer Seite.

Mehr

Clarke und Kuhn. freie Architekten BDA. Berlin. Aufbau Haus am Moritzplatz Zentrum für Kreative

Clarke und Kuhn. freie Architekten BDA. Berlin. Aufbau Haus am Moritzplatz Zentrum für Kreative Aufbau Haus am Moritzplatz Zentrum für Kreative () () Clarke und Kuhn. freie Architekten BDA. Berlin 1 Heinrich-Heine-Straße Aufbau Haus am Moritzplatz Oranienstraße Prinzenstraße 85 10969 Berlin Moritzplatz

Mehr

Klasse 7a: wir gestalten unseren Lernraum

Klasse 7a: wir gestalten unseren Lernraum Bauereignis Sütterlin Wagner Klasse 7a: wir gestalten unseren Lernraum Wir und der Raum: wahrnehmen, erkennen, benennen und weiterdenken ComeniusSchule Berlin September 2014 Das Projekt wird gefördert

Mehr

Neue Produkte von Vitra auf der Orgatec 2010

Neue Produkte von Vitra auf der Orgatec 2010 Neue Produkte von Vitra auf der Orgatec 2010 Citizen Office Auf der Büromöbelmesse Orgatec in Köln zeigte Vitra mit der These Citizen Office eine Möglichkeit auf, wie die Anforderungen heutiger Unternehmen

Mehr

Neuheiten Herzlich willkommen. Für Diele und Flur: TED FOX PANAMA MODO

Neuheiten Herzlich willkommen. Für Diele und Flur: TED FOX PANAMA MODO Neuheiten 2015 Herzlich willkommen Für Diele und Flur: TED FOX PANAMA MODO Welche Stauraum-Lösung suchen Sie? 2 3 Entscheiden Sie sich für Sudbrock, konfigurieren Sie nahezu grenzenlos frei und einfach

Mehr

Einstieg in BIM. Bauhaus-Universität Weimar Einstieg in BIM WS 12/13

Einstieg in BIM. Bauhaus-Universität Weimar Einstieg in BIM WS 12/13 Einstieg in BIM Termine Kursinhalt und Terminübersicht Dienstags 15:15 16:45 blauer Pool 16.10.2012 Vorstellung und Einschreibung Kurs Revit 23.10.2012 Einführung in Autodesk Revit Architecture 30.10.2012

Mehr

Fraud in Organics: Risk analysis

Fraud in Organics: Risk analysis Jochen Neuendorff: Fraud in Organics: Risk analysis. Presentation at the European workshop for prevention of fraud Dealing with Frauds in Organic Production, held October 2-3, 2007 at the Research Institute

Mehr

Mietmöbel / Teppichboden 3 Rental furniture / carpeting 3

Mietmöbel / Teppichboden 3 Rental furniture / carpeting 3 Firma Company Straße / Nr. Street, No. Land, PLZ / Ort Country, postcode, city Telefon Telephone Gesundheitsmesse Freiburg Baby + Kind 9. + 10. April 2016 Postfach 5 05 79005 Freiburg Germany Gesundheitsmesse

Mehr

Bulletin 1. 13 th European Deaf Table Tennis Championships 2015 6 th 12 th September 2015 Sporthalle Baden Baden, Austria

Bulletin 1. 13 th European Deaf Table Tennis Championships 2015 6 th 12 th September 2015 Sporthalle Baden Baden, Austria 13 th European Deaf Table Tennis Championships 2015 6 th 12 th September 2015 Sporthalle Baden Baden, Austria Österreichischer Gehörlosen Sportverband (Austrian Deaf Sport Association) Bulletin 1 1 Baden,

Mehr

Seestrasse Steckborn Tel:

Seestrasse Steckborn Tel: www.vonsteckborn.ch Seestrasse 110 8266 Steckborn Tel: 052 770 23 30 E-Mail: info@vonsteckborn.ch Petra Hoksbergen Diplomierte Modedesignerin Öffnungszeiten Frühling: Immer Dienstag: 14.00-18.00 Uhr Donnerstag:

Mehr

Mit einem Doppelclick auf den Ortsnamen erhalten Sie eine Liste mit allen Pulheimer Adressen angezeigt.

Mit einem Doppelclick auf den Ortsnamen erhalten Sie eine Liste mit allen Pulheimer Adressen angezeigt. Anleitung zum Import von Adressen aus Klicktel 2000 in KaRoMail Die Anleitung erfolgt auf Basis eines Beispiels: Problemstellung: Sie besitzen eine Praxis für Physiotherapie und wollen alle Ärzte der Allgemeinmedizin

Mehr

Erstellen Fotorealistischer Bilder. Autodesk Inventor 2015

Erstellen Fotorealistischer Bilder. Autodesk Inventor 2015 Erstellen Fotorealistischer Bilder Autodesk Inventor 2015 Warum Fotorealistisch? Für Präsentation und Vertrieb sind anschauliche Fotos, Bilder und Diagramme enorm wichtig. Damit kann ein noch unentschlossener

Mehr

DEUTSCHLANDS GRÖSSTES NATURFILMFESTIVAL SUCHT GRÜNE IDEEN

DEUTSCHLANDS GRÖSSTES NATURFILMFESTIVAL SUCHT GRÜNE IDEEN DEUTSCHLANDS GRÖSSTES NATURFILMFESTIVAL SUCHT GRÜNE IDEEN GREEN SCREEN ist das größte internationale Naturfilmfestival in Deutschland. Für das 10. Naturfilmfestival 2016 wird erstmalig ein internationaler

Mehr

Ackerstrasse Berlin, Germany. phone +49 (0) fax +49 (0)

Ackerstrasse Berlin, Germany. phone +49 (0) fax +49 (0) linea1 cr _ Wandgarderobe 4 große Haken an der Rückseite und 8 kleine an der Vorderseite. Verzinktes Stahlblech 1.25 mm Oberfläche weiß pulverbeschichtet, RAL 9016 matt 16 70 Die Garderobe zeigt sich als

Mehr

Messestand eine runde Sache Silja Rabenberg/Jens Hochthurn Juni 2013

Messestand eine runde Sache Silja Rabenberg/Jens Hochthurn Juni 2013 Aufgabenstellung Für die Fachschule Holztechnik & Gestaltung soll ein Messestand entworfen werden. Der Messestand soll auf mehreren Messen (Nürnberg/Ligna) in unterschiedlicher Größe und Standtyp eingesetzt

Mehr

Symbole und Schnittvorlagen aus www.kerzen-basteln.de

Symbole und Schnittvorlagen aus www.kerzen-basteln.de Hinweis: Die folgenden Grafiken sind als Vorlagen für Ihre eigenen Entwürfe gedacht. Sie finden hier keine fertigen Schnittmuster, sondern können Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und die Elemente beliebig

Mehr

Mietmöbel / Teppichboden 3 Rental furniture / carpeting 3

Mietmöbel / Teppichboden 3 Rental furniture / carpeting 3 Firma Company Straße / Nr. Street, No. Land, PLZ / Ort Country, postcode, city Telefon Telephone FIT FOR LIFE, Baby + Kind 2. + 3. Mai 2015 FIT FOR LIFE Ansprechpartner / -in Contact person Baby + Kind

Mehr

Seminar Führung von Familienunternehmen (Bachelor)

Seminar Führung von Familienunternehmen (Bachelor) Seminar Führung von Familienunternehmen (Bachelor) Herbstsemester 2013 3 ECTS Katharina Dittrich und Violetta Splitter Inhalt und Zielsetzung des Seminars Familienunternehmen weisen eine Reihe von Besonderheiten

Mehr

CAMPUS GESTALTUNG ARCHITEKTUR BACHELOR OF ARTS

CAMPUS GESTALTUNG ARCHITEKTUR BACHELOR OF ARTS CAMPUS GESTALTUNG ARCHITEKTUR BACHELOR OF ARTS CAMPUS GESTALTUNG FACHRICHTUNG ARCHITEKTUR Der Campus Gestaltung besteht aus sechs Fachrichtungen: Architektur, Innenarchitektur, Intermedia Design, Kommuni

Mehr

Studienordnung Master of Science in Technologies of Multimedia Production 1

Studienordnung Master of Science in Technologies of Multimedia Production 1 Studienordnung Master of Science in Technologies of Multimedia Production 1 Masterprogramm Medien Leipzig (MML) als gemeinsames Masterprogramm der beteiligten Hochschulen: UNIVERSITÄT LEIPZIG und Hochschule

Mehr

weitzelmedia Fotokonzeption_

weitzelmedia Fotokonzeption_ weitzelmedia Fotokonzeption_ Fotokonzeption_ Fotokonzeption durch Kundenbriefing 4 Fotokonzeption durch Workshop 5 Beispiele Fotokonzeption_ Produkt Elektrozulieferer 6 Fotokonzeption_ Produkt Regal 8

Mehr

ohn Centrum Ihre Lieblingsplätze ˌ- Wulfen Die Möbel-Stadt Modell SOB322, Leder schwarz, ca. 189 x 210 cm breit, ab 4196 ˌ-

ohn Centrum Ihre Lieblingsplätze ˌ- Wulfen Die Möbel-Stadt Modell SOB322, Leder schwarz, ca. 189 x 210 cm breit, ab 4196 ˌ- ohn Centrum Wulfen Die Möbel-Stadt Ihre Lieblingsplätze... 46286 Dorsten-Wulfen Beckenkamp 30 B 58 Modell SOB322, Leder schwarz, ca. 189 x 210 cm breit, ab 4196 ˌ- 2999 ˌ- + Prospekt_Wulfen_RZ.indb 1 12.12.16

Mehr

Ihr Praxisteam Dr. C. Sternebeck

Ihr Praxisteam Dr. C. Sternebeck 1 Ihr Praxisteam Dr. C. Sternebeck 2 3 4 5 6 7 8 9 .. 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Alle Gebühren sind nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ 96 Stand 01.01.1996) berechnet. Eventuell erforderliche

Mehr

Multimediale Entwürfe

Multimediale Entwürfe FACHCURRICULUM MULTIMEDIALE ENTWÜRFE 5. Klasse - Abschlussklasse TFO = Grafik und Kommunikation Fach: Multimediale Entwürfe Das Fach Multimediale Entwürfe trägt dazu bei, dass die Schülerinnen und Schüler

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) Seite 2 von 13 1. Übersicht MIK.bis.presentation

Mehr

Neue Technik, neue Konstrukte? Computer- Based Assessment und Komplexes Problemlösen

Neue Technik, neue Konstrukte? Computer- Based Assessment und Komplexes Problemlösen Neue Technik, neue Konstrukte? Computer- Based Assessment und Komplexes Problemlösen Samuel Greiff & Joachim Funke SPP Kompetenzmodelle, Frankfurt/M., 08.10.2013 Agenda 1. Vorteile von Computer-Based Assessment

Mehr

Handbuch für Maineditoren Aufgabenliste

Handbuch für Maineditoren Aufgabenliste Internet-basierte Vorbereitung und Betreuung für internationale Studierende und Wissenschaftler an deutschen Hochschulen opendc.distributed-campus.org Handbuch für Maineditoren Aufgabenliste Kontakt: Freie

Mehr

SS08 STEGREIF Professor Wolfgang Krenz // Dipl.-Ing. Björn Nolte Casino BMF. Bundesministerium der Finanzen in Bonn

SS08 STEGREIF Professor Wolfgang Krenz // Dipl.-Ing. Björn Nolte Casino BMF. Bundesministerium der Finanzen in Bonn SS08 STEGREIF Professor Wolfgang Krenz // Dipl.-Ing. Björn Nolte Casino BMF Casino Entwurf für das des Bundesministerium der Finanzen in Bonn SS08 STEGREIF Professor Wolfgang Krenz // Dipl.-Ing. Björn

Mehr

INHALTE DER MAPPE PRÜFUNGSLEISTUNG IM MODUL MODEDESIGN

INHALTE DER MAPPE PRÜFUNGSLEISTUNG IM MODUL MODEDESIGN INHALTE DER MAPPE PRÜFUNGSLEISTUNG IM MODUL MODEDESIGN Modulbeschreibung Dieses Modul hat zum Ziel Basiswissen über Mode, Design und Gestaltungsprozesse zu vermitteln. Es sollen Zusammenhänge und Anforderungen

Mehr

Übung. Lehrveranstaltung: Nachhaltiges Bauen 1 Kennnummer: Ba_A_D+E4, P 4042 Lehrende: Prof. Alexander Reichel,

Übung. Lehrveranstaltung: Nachhaltiges Bauen 1 Kennnummer: Ba_A_D+E4, P 4042 Lehrende: Prof. Alexander Reichel, Lehrveranstaltung: Nachhaltiges Bauen 1 Kennnummer: Ba_A_D+E4, P 4042 Lehrende: Prof. Alexander Reichel, Übung: Energetische Architektur??? Ziel Ein Gebäude soll als ein ganzheitliches System begriffen

Mehr

mein Ding TH Nürnberg Fakultät Design BA Design 1. Semester / Orientierung CGO - Computer Generated Object Design Wintersemester 2017 Ausgangslage:

mein Ding TH Nürnberg Fakultät Design BA Design 1. Semester / Orientierung CGO - Computer Generated Object Design Wintersemester 2017 Ausgangslage: TH Nürnberg Fakultät Design BA Design 1. Semester / Orientierung CGO - Computer Generated Object Design Wintersemester 2017 mein Ding Ausgangslage: Die Welt, in der wir leben, ist bevölkert von einer Vielzahl

Mehr

mein Ding TH Nürnberg Fakultät Design BA Design 1. Semester / Orientierung CGO - Computer Generated Object Design Wintersemester 2017 Ausgangslage:

mein Ding TH Nürnberg Fakultät Design BA Design 1. Semester / Orientierung CGO - Computer Generated Object Design Wintersemester 2017 Ausgangslage: TH Nürnberg Fakultät Design BA Design 1. Semester / Orientierung CGO - Computer Generated Object Design Wintersemester 2017 mein Ding Ausgangslage: Die Welt, in der wir leben, ist bevölkert von einer Vielzahl

Mehr

Unsichtbares wird sichtbar. Die Kloster-Basilika der Hl. Hildegard von Bingen

Unsichtbares wird sichtbar. Die Kloster-Basilika der Hl. Hildegard von Bingen Unsichtbares wird sichtbar Die Kloster-Basilika der Hl. Hildegard von Bingen 11/2016 Volkmar Berlin 55411 Bingen am Rhein Hafenstraße 41 volkmar.berlin@gmx.de Tel. 404617 Einführung Das Kloster der Hl.

Mehr

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung Organisation Planung und Durchführung von Events (vom Kartfahren bis zum Rollout) Koordinative Betreuung von Teammitgliedern Ressourcenmanagement Erstellung von Kostenübersichten Kontakt zu Sponsoren pflegen

Mehr

Some Software Engineering Principles

Some Software Engineering Principles David L. Parnas: Some Software Engineering Principles Marco Oppel 30.06.2004 Seminar Software-Architektur Institut für Informatik Humboldt Universität zu Berlin 1 Problemstellung Software Engineering Multi-Personen

Mehr

Proseminar Kickoff WS 2010/11. Willkommen zum Proseminar Kickoff Software Engineering für Sichere Systeme Systeme für den Zahlungsverkehr

Proseminar Kickoff WS 2010/11. Willkommen zum Proseminar Kickoff Software Engineering für Sichere Systeme Systeme für den Zahlungsverkehr Willkommen zum Software Engineering für Sichere Systeme Systeme für den Zahlungsverkehr Agenda Betreuer Präsentationsseminar Vorgaben Ausarbeitung Vorgaben Vortrag Milestones Notenbildung Sonstiges Organisatorisches

Mehr