Nr. 7 / In dieser Ausgabe: Kurzmeldungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nr. 7 / 2015 15.07.2015. In dieser Ausgabe: Kurzmeldungen"

Transkript

1 Nr. 7 / In dieser Ausgabe: Kurzmeldungen Zurich Vorsorgegarantie Plus Zurich SBU Halbwahrheiten zur BU Rating-Sieger im Vergleich E-Interview mit Dr. Hartmut Nickel-Waninger, Vertriebsvorstand der Gothaer Seite 1 Seite 4 Seite 6 Seite 8 Seite 10 Seite 12 Kurzmeldungen Erste LVRG-Bilanz: Kürzlich haben sich verschiedene Branchen-Kenner zur Umsetzung des LVRG und insbesondere zum Ausweis der Gesamtkostenquote geäußert. Das Fazit der Experten war durchweg ernüchternd, denn nach ihrer Einschätzung hat das LVRG keineswegs zu dem vom Gesetzgeber erhofften Zugewinn an Transparenz geführt. Diese Erkenntnis ist nicht überraschend: Bereits in den infinma news 12/2014 und 3/2015 gab es Veröffentlichungen zum Kostenausweis und es hieß z. B.: Bereits wenige Monate nach Umsetzung des LVRG ist festzustellen, dass der neue Effektivkostenausweis in der Lebensversicherung keineswegs mehr Transparenz gebracht hat, so wie es der Gesetzgeber erhofft hatte. Umso erstaunlicher ist es, dass verschiedene Marktteilnehmer nicht nur die Renditen von Produkten abzuschätzen versuchen, sondern diesen Renditen dann noch die vermeintlich exakten Kostenquoten gegenüberstellen wollen und glauben, auf diese Weise quasi haftungssicher zum richtigen Produkt zu kommen. Baden-Badener Arbeitnehmer-Zusatz-Geld: Die Baden-Badener Versicherung AG, ein Unternehmen der Zurich Gruppe, bewirbt aktuell das sog. Arbeitnehmer-Zusatz-Geld. Im Fall der Arbeitsunfähigkeit oder im Fall der unverschuldeten Arbeitslosigkeit wird nach Ablauf einer Karenzzeit (leistungsfreie Zeit) von 3 Monaten nach Versicherungsbeginn die versicherte Leistung fällig, maximal für 12 Monate. Tritt die Arbeitsunfähigkeit in den ersten 24 Monaten nach Versicherungsbeginn ein, so erbringt die Baden-Badener eine Teilleistung. Es sind Renten zwischen 100 und Euro möglich. Die Versicherung kann von allen Angestellten zwischen 18 und 51 Jahren abgeschlossen werden. Voraussetzung ist eine Vollzeitbeschäftigung innerhalb Deutschlands seit mindestens 12 Monaten, hiervon mindestens 6 Monate beim gleichen Arbeitgeber.

2 Seite 2 von 16 Alternatives Garantiemodell der KPK: Die Kölner Pensionskasse VVaG bewirbt aktuell ein alternatives Garantiemodell. Im Rahmen einer klassischen Rentenversicherung kann optional eine sog. Höchststands-Garantie eingeschlossen werden. Diese Option stellt sicher, dass bei einem Anstieg des gesetzlich geregelten Höchstrechnungszinses für künftig eingezahlte Beitragsanteile ebenfalls dieser neue Garantiezins angewendet wird. Dies führt für den Kunden zu einer steigenden Garantierente; ein evtl. eingeschlossener Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenschutz wird ebenfalls mit dem erhöhten Rechnungszins bedient. Lebensversicherung ist kein Kapitalanlageprodukt: Auf Cash.Online äußerte sich kürzlich Oliver Pradetto vom Maklerpool Blau Direkt zu der Forderung von vor allem Verbraucherschützern nach einem wirksamen Kostenausweis in der Lebensversicherung. Diese Forderung sieht er durchaus kritisch: Bei einer Kapitalanlage sind diese Kernprodukteigenschaften natürlich Rendite und Kosten. Die ganze Sache hat bloß einen Haken. Die Lebensversicherung ist gar kein Kapitalanlageprodukt. Sie war es nie und wird es auch nie sein. Dementsprechend folgert Pradetto: Es geht nicht darum Preis und Leistung zu vergleichen, um am Ende das leistungsfähigste Produkt auswählen zu können. Dieser Irrtum dem selbst Makler immer wieder unterliegen rührt daher, dass die Lebensversicherung in besseren Zeiten auch als Kapitalanlage angepriesen wurde. Möglicherweise werden aber auch diese Makler noch die Erfahrung machen, dass sich Kosten und Renditen von Lebensversicherungsprodukten eben gerade nicht so trivial messen bzw. vergleichen lassen. Swiss Life Maximo Basisrente: Die Swiss Life hat ihr neues Garantiemodell Maximo jetzt auch in der Basisrente eingeführt. Das konventionelle Sicherungsvermögen der Swiss Life stellt den ersten Topf dar. Anstelle der vielfach bei dynamischen Modellen verwendeten Wertsicherungsfonds stellt die Swiss Life für den zweiten Anlagetopf die drei Anlagestrategien Income, Balance und Dynamik zur Auswahl. Diese unterscheiden sich durch die Höhe des Aktienanteils, der bei ca. 30%, 50% oder 70% liegt. Im dritten Topf, der freien Fondsanlage, kann zwischen diesen drei Anlagestrategien, 5 Portfolios und 50 verschiedenen Einzelfonds gewählt werden. Das Modell sieht unterschiedliche Garantiestufen von 0% und zwischen 50% und 100% der Beitragssumme vor. Es ist sowohl eine automatische, als auch eine kundenindividuelle Erhöhung der Garantie während der Aufschubphase vorgesehen. Laufende Beiträge sind ab 25 Euro im Monat möglich, der Mindest- Einmalbeitrag liegt bei Euro. Im Rahmen eines Anlaufmanagements werden Einmalbeiträge und Zuzahlungen schrittweise dem Guthaben zugeführt. Der Rentenfaktor ist ohne Treuhänderklausel garantiert, zum Rentenbeginn greift eine Günstigerprüfung bzgl. der Rechnungsgrundlagen. Auch wenn die Basisrente bisher bei der Versorgung von Nichtselbstständigen ein Schattendasein führt: Die steuerlichen Vorteile sind beachtlich. erklärte Amar Banerjee, Geschäftsleitungsmitglied von Swiss Life Deutschland.

3 Seite 3 von 16 Condor führt regelbasierte Fondsanlage ein: Die Condor Lebensversicherung AG stellt aktuell ein neues Anlagemodell im Rahmen ihrer Fondspolicen vor, bei dem eine regelbasierte Kapitalanlage in weltweite Aktien ermöglicht werden soll. Grundlage ist der MSCI World Daily Total Return net in Euro; ein Aktienindex, der die Entwicklung von Aktien in Industrieländern weltweit widerspiegelt. Für diesen werden die Durchschnittswerte der letzten 200 bzw. 38 Tage festgestellt. Liegt der 38-Tage-Durchschnittswert über dem 200-Tage-Durchschnittswert, partizipiert der Fonds an der Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte. Liegt der 38-Tage-Durchschnittswert unter dem 200-Tage- Durchschnittswert, ist der Fonds geldmarktnah. Ein Wechselsignal wird ausgelöst, wenn die 38- Tage-Linie die 200-Tage-Linie um mehr als 1% unter- bzw. überschreitet. Damit folgt die Kapitalanlage den jeweiligen kurz- bis mittelfristigen Chart-Trendverläufen des unterlegten Index. LV Mein Geld ist weg, aber ich bin noch da: Die Lebensversicherung von 1871 a. G. (LV1871) hat kürzlich die Kampagne Mein Geld ist weg, aber ich bin noch da gestartet. Damit sollten die Geschäftspartner des Unternehmens für das Thema Langlebigkeit sensibilisiert werden. Im Rahmen der Kampagne wird u. a. ein sog. Whitepaper Länger leben als das Geld reicht: ein unterschätztes Risiko verteilt. Autoren sind die beiden Geschäftsführer des Instituts für Finanz- und Aktuarwissenschaften (ifa) Ulm, Dr. Jochen Ruß und Dr. Alexander Kling. Darin heißt es u. a.: Die Akzeptanz von lebenslangen Renten ist in der Bevölkerung sehr gering. Das liegt sicher zu einem großen Teil an Denkfehlern wie dem Unterschätzen der eigenen Lebenserwartung oder dem Ausblenden des eigentlichen Risikos, die Lebenserwartung deutlich zu überleben. Hier ist eine Aufklärung der Bevölkerung dringend geboten. Zudem hat die LV1871 einen haptischen Lebenszeitrechner entwickelt, bei dem für ein bestimmtes Alter die Wahrscheinlichkeit dargestellt wird, ein Lebensalter von 90, 95 oder 100 Jahren zu erreichen. Zu der Thematik hat die LV1871 auch Onlineseminare mit dem ifa Ulm geplant. IMPRESSUM: infinma news 7 / 2015 Herausgeber: infinma Institut für Finanz-Markt-Analyse GmbH Max-Planck-Str Köln Tel.: Fax: Redaktion: Marc C. Glissmann Dr. Jörg Schulz Aufgrund der besonderen Dynamik der behandelten Themen übernimmt die Redaktion keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Eignung der Informationen. Infinma haftet nicht für eine unsachgemäße Weiterverwendung der Informationen. Nachdruck und Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion.

4 Seite 4 von 16 Zurich Vorsorgegarantie Plus Die Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG hat kürzlich die indexgebundene Rentenversicherung Vorsorgegarantie Plus eingeführt. Dabei handelt es sich (zunächst) um ein Einmalbeitragsprodukt, bei dem bei Laufzeiten ab 12 Jahren zum Ablauftermin die gezahlte Einmalprämie garantiert ist. Der Kunde kann jährlich wählen, mit wie viel Prozent er die klassischen Überschüsse indexgebunden anlegen möchte (0%, 50% oder 100%). Im Zeitraum zwischen dem Beginn der Versicherung und dem ersten Jahrestag der Versicherung (Indexstichtag) nimmt der Vertrag nicht an der Indexpartizipation teil, sondern die anfallenden Überschüsse werden konventionell angelegt.

5 Seite 5 von 16 Als Index verwendet die Zurich den STOXX Global Select Dividend 100 Net Total Return Risk Control 7,50% Excess Return Index. Er umfasst als Basisindex 100 europäische, nordamerikanische und asiatische Unternehmen mit den jeweils besten Dividendenerträgen in ihrem jeweiligen Markt. Das Konzept basiert also nicht auf einem bestimmten regionalen Index (DAX oder EURO STOXX) oder der Größe der entsprechenden Unternehmen, sondern umfasst die dividendenstärksten Unternehmen aus drei Regionen und bringt auf diese Weise gezielt den Gedanken des Value Investings ein. Schon für den Vater des modernen Value Investings, Benjamin Graham und seinen bekanntesten Schüler Warren Buffett, spielten fundamentale Kennzahlen bei der Auswahl von interessanten Unternehmen eine zentrale Rolle. Dazu zählt insbesondere auch eine kontinuierliche Dividendenhistorie. Die endgültige Partizipationsrate für den Kunden wird noch festgelegt. In den Verkaufsunterlagen gibt die Zurich eine Quote zwischen 55% und 65% der positiven Jahresrendite an und zeigt folgendes Beispiel aus dem Backtesting: Nach den vielen Produkten, die die Kursindexvariante des EURO STOXX 50 verwendet und damit die Dividenden ausgeblendet haben, stellt die Zurich nun ein Produkt vor, dass die kontinuierliche Dividendenrendite im Fokus hat.

6 Seite 6 von 16 Zurich SBU Die Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG hat zum eine neue selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) eingeführt und im Rahmen einer bundesweiten Roadshow vorgestellt. Neben den üblichen BU-Ursachen Krankheit, Körperverletzung und mehr als altersentsprechender Kräfteverfall bzw. Pflegebedürftigkeit leistet die neue SBU der Zurich auch bei mindestens sechsmonatiger Arbeitsunfähigkeit. Als Nachweis gelten folgende Unterlagen: für einen zusammenhängenden Zeitraum von mindestens sechs Monaten ausgestellte ärztliche Bescheinigungen entsprechend 5 Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG) oder gleichwertige ärztliche Atteste, die die Arbeitsunfähigkeit nachweisen. Davon muss mindestens eine Bescheinigung von einem Facharzt der zur Arbeitsunfähigkeit führenden Erkrankung ausgestellt worden sein. Leistungen aufgrund von Arbeitsunfähigkeit werden für einen Zeitraum von maximal 18 Monaten in Höhe der versicherten BU-Rente erbracht. Der Kunde ist nicht verpflichtet, einen BU-Leistungsantrag zu stellen. Um Versorgungslücken zu vermeiden, die dadurch entstehen können, dass bei privat Krankenversicherten der Krankenversicherer die Zahlung eines Krankentagegeldes einstellen könnte, weil nach seinen Bedingungen eine Berufsunfähigkeit vorliegt, der private BU-Versicherer aber einen Leistungsanspruch möglicherweise (noch) nicht anerkannt hat, sieht die Zurich eine entsprechende Überbrückungsleistung vor: Hat die versicherte Person einen Anspruch auf Zahlung von Krankentagegeld gegen einen privaten Krankenversicherer und wird diese Zahlung eingestellt, weil aus medizinischen Gründen eine Berufsunfähigkeit im Sinne der Bedingungen für die Krankentagegeldversicherung vorliegt, erbringen wir Leistungen in Höhe der versicherten Berufsunfähigkeitsrente und gewähren Beitragsbefreiung als Überbrückungshilfe. Überbrückungshilfe kann nur dann beantragt werden, wenn zeitgleich Leistungen infolge Berufsunfähigkeit beantragt werden. Die Überbrückungshilfe wird für maximal sechs Monate in Höhe der BU-Rente erbracht. Anders als bei den meisten bisher am Markt üblichen Regelungen ist diese Überbrückungsleistung nicht an das Bestehen der privaten Krankentagegeldversicherung bei einem bestimmten i. d. R. konzerneigenen privaten Krankenversicherer gebunden. Hält sich die versicherte Person im BU-Fall im Ausland auf, so können Untersuchungen auch bei einem Arzt der Deutschen Botschaft durchgeführt werden. Für den Fall, dass die Zurich Untersuchungen in Deutschland verlangt, ist die Übernahme der Untersuchungs- und Reisekosten genau geregelt: Dies schließt die Möglichkeit ein, dass Untersuchungen in Deutschland oder bei einem Arzt einer deutschen Botschaft durchgeführt werden. Wenn Sie für die geforderte Untersuchung aus dem Ausland nach Deutschland reisen müssen, übernehmen wir neben den Untersuchungskosten auch die üblichen Reise- und Unterbringungskosten. Unter den üblichen Reise- und Unterbringungskosten verstehen wir die Anreisekosten gemäß Bahnfahrt 2. Klasse und falls erforderlich Flug in der economy class und Unterbringung in einem 4-Sterne Hotel.

7 Seite 7 von 16 Bei Eintritt von Berufsunfähigkeit kann die versicherte Person kostenlos eine Beratung über Möglichkeiten zur medizinischen Rehabilitation und beruflichen Reintegration durch von uns beauftragte anerkannte Spezialisten in Anspruch nehmen. Im Rahmen dieser Beratung als sinnvoll bestätigte Maßnahmen werden von unseren Spezialisten eingeleitet und begleitet. Wir übernehmen während der Versicherungsdauer die Kosten für eine vollständig durchgeführte Maßnahme. Die Kosten übernehmen wir jedoch maximal bis zum sechsfachen der vereinbarten monatlichen Berufsunfähigkeitsrente. Vertragspartner der Zurich ist die ReIntra GmbH medizinisch-berufskundlicher Beratungsund Reintegrationsdienst, die über ein deutschlandweites Netzwerk von Ärzten und Berufskundlern verfügt. Einige der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl einer qualitativ hochwertigen BU sind in den beiden folgenden Grafiken dargestellt: In der Tarifkalkulation wurde die Anzahl der Berufsgruppen von 9 auf 11 erhöht. Durch die Beantwortung von Zusatzfragen kann eine bessere Eingruppierung erfolgen. Die Antragstellung wird einerseits durch den sog. Zurich Risiko Check, eine Risikoeinschätzung am Point-of-Sale, und die Möglichkeit, den sog. Medical Home Service zu nutzen, unterstützt.

8 Seite 8 von 16 Halbwahrheiten zur BU Kürzlich ging es in einer Zeitschriftenveröffentlichung um die Bedeutung verschiedener Klauseln in den Bedingungen von Berufsunfähigkeitsversicherungen und darum, dass der Makler / Vermittler / Kunde den Preis einer BU durch den Verzicht auf eine bestimmte Klausel senken könnte. So hieß es in dem Artikel bspw.: Beim weltweiten Schutz ist die Lage nicht ganz so klar. In vielen Berufen gehören Auslandaufenthalte inzwischen zum guten Ton. Dieses Merkmal kann also wichtig sein, wenn man immer wieder längere Zeit im Ausland ist. Die Aussage an sich ist durchaus richtig, allerdings bieten aktuell ca. 95% aller am Markt verfügbaren BU-Produkte den weltweiten Versicherungsschutz. Dementsprechend hält sich auch die preisliche Relevanz in Grenzen. Viel problematischer ist in diesem Zusammenhang ohnehin die Regulierungspraxis des Versicherers im Leistungsfall. Muss der Versicherte bspw. zu evtl. erforderlichen Untersuchungen aus dem Ausland nach Deutschland anreisen? Können Untersuchungen bei einem Arzt einer deutschen Botschaft durchgeführt werden? Wer übernimmt die Kosten für Untersuchung und Reise bei Untersuchungen in Deutschland? An anderer Stelle wird der BU-Baustein Leistung bei Arbeitsunfähigkeit als quasi unbrauchbar bezeichnet, sofern die Leistung nicht der Höhe der BU-Rente entspricht oder nur befristet bezahlt wird. Dem ersten Teil der Aussage kann man sicher uneingeschränkt zustimmen, da viele abgeschlossene BU-Renten nicht zuletzt aus finanziellen Gründen ohnehin viel zu niedrig vereinbart werden. Ob eine unbefristete Leistung aufgrund von Arbeitsunfähigkeit wirklich Ziel führend ist, kann man jedoch aus mehreren Gründen zumindest in Frage stellen. Gerade vor der Prämisse des Artikels bzw. der Aussage mit dem Verzicht auf bestimmte Klauseln den Preis senken zu können, würde eine unbefristete Leistung an dieser Stelle den Preis wahrscheinlich weiter erhöhen. Allerdings stellt sich die Frage, ob es auf lange Sicht wirklich Fälle gibt, bei denen eine versicherte Person z. B. fünf Jahre lang von gleichem Arzt arbeitsunfähig geschrieben wird, ohne dass hier auch eine Berufsunfähigkeit vorliegt. Schließlich wird schon in der Einleitung eine falsche Erwartung geweckt: Kunden könnten zum Beispiel statt der Nonplusultra-Premium-Version die Schmalspur-Basis-BU wählen. Fast alle Versicherer bieten eine Basis-, Komfort- und Premiumlösung an. Bei genauerer Betrachtung stellt man jedoch schnell fest, dass sich die mögliche Ersparnis durchaus in überschaubaren Grenzen hält und bei einigen Produktvarianten nicht einmal 10% der Prämie beträgt. Dafür muss man dann aber Leistungseinbußen hinnehmen, die erheblich sind, bspw. kein Verzicht auf die abstrakte Verweisung, Prognosezeitraum voraussichtlich mindestens drei Jahre und Verzicht auf rückwirkende Leistung bei fehlender Prognose. Insofern sollte vor dem Ausweichen auf eine Light-Variante sorgfältig geprüft werden, ob man mit den damit verbundenen Leistungseinbußen wirklich leben kann. Die Grafiken auf der folgenden Seite zeigen beispielhaft für zwei Anbieter die Unterschiede zwischen verschiedenen Produktvarianten am Beispiel der infinma Marktstandard-Kriterien.

9 Seite 9 von 16 Quelle: infinma BU-Lupe bzw. BU-Analyse-Tool BU.A.T. Nähere Informationen finden Sie unter: und

10 Seite 10 von 16 Rating-Sieger im Vergleich Nach wie vor erfreuen sich Ratings und andere bewertende Untersuchungen von Produkten in den Medien, bei Maklern und Vermittlern, vor allem aber bei den Versicherern selber großer Beliebtheit. Immer wieder wird dabei der Eindruck erweckt, ein Spitzenrating wäre ein besonderes Differenzierungsmerkmal am Markt. Dabei wird leider außer Acht gelassen, dass bei dem einen oder anderen Rating-Verfahren inzwischen der überwiegende Teil aller Produkte die Bestnote erhalten. Noch problematischer scheint es jedoch zu sein, dass Produkte mit gleichem Rating in der öffentlichen Wahrnehmung oft auch als qualitativ gleichwertig betrachtet werden. Wie die nachfolgenden Beispiele zeigen, ist dies jedoch bei weitem nicht der Fall. Betrachten wir zunächst einmal zwei Produkte, die bei einem Rating privater (fondsgebundener) Rentenversicherungen mit Beitragsgarantie die Höchstnote erhalten haben. Produkteigenschaft Produkt 1 Produkt 2 Anlaufmanagement bei Einmalprämien und Zuzahlungen Einschlussmöglichkeit einer EUZ Einschlussmöglichkeit einer Risikozusatzversicherung Nachversicherungsoptionen Umwandlungsmöglichkeit in konventionelle Versicherung Garantierter Rentenfaktor Automatische Erhöhung der Garantie Es ist an dieser Stelle müßig darüber zu diskutieren, ob das eine Produkt qualitativ besser ist als das andere oder wie wichtig die o. g. Eigenschaften für den konkreten Kunden sind. Fakt ist auf jeden Fall, dass sich die Produkte trotz eines identischen Rating-Ergebnisses sehr deutlich unterscheiden. D. h. aber auch, dass die Produkte die konkreten Kundenbedürfnisse im Einzelfall trotz gleichlautender Ratingbewertung - auf sehr unterschiedliche Art und Weise befriedigen.

11 Seite 11 von 16 Im zweiten Beispiel werden dynamische Wertsicherungsmodelle betrachtet. Auch hier werden wieder einige Produkteigenschaften heraus gegriffen. Produkteigenschaft Produkt 1 Produkt 2 Anlaufmanagement bei Einmalprämien und Zuzahlungen Einschlussmöglichkeit einer Risikozusatzversicherung Umwandlungsmöglichkeit in konventionelle Versicherung Wechsel des Wertsicherungsfonds möglich Individuelle Erhöhung der Garantie Beibehaltung der Rechnungsgrundlagen bei Zuzahlungen und dynamischen Erhöhungen Garantierte Rentensteigerung möglich Ganz erhebliche Unterschiede in der Produktgestaltung sind auf den ersten Blick zu erkennen. Insofern ist es sicher nicht unberechtigt, einmal die Frage zu stellen, welchen Erkenntnisgewinn Produktratings überhaupt liefern. Natürlich ist es für jeden Versicherer angenehm, wenn seine Produkte von externen Analysten gut bewertet werden. Auch für den Vertrieb ist es bspw. im Hinblick auf die Beratungsdokumentation sicher nicht nachteilig, wenn ein vermitteltes Produkt ein gutes Qualitätsurteil erhalten hat. Allerdings muss ganz deutlich festgestellt werden, dass Produktratings für die Auswahl eines geeigneten Produkts nur sehr bedingt tauglich sind. Daher sollten Produktratings eher in der Form eines Hygienefaktors verwendet werden, um bspw. die eigene Auswahlentscheidung durch ein zusätzliches vermeintlich objektives Werturteil zu bestätigen. Gerade im Vertrieb könnte es eine sinnvolle Variante sein, Produkte zunächst einmal nach Produkteigenschaften zu filtern, die für den Kunden auch von tatsächlicher Relevanz sind. So dürfte die Frage, ob der Kunde sich selber um die Kapitalanlage seiner Altersvorsorge kümmern möchte oder nicht, in vielen Fällen von zentraler Bedeutung sein. Je nach Antwort des Kunden fallen bestimmte Produkte dann automatisch durch das Raster, unabhängig von einer Qualitätsbeurteilung Dritter.

12 Seite 12 von 16 E-Interview mit Dr. Hartmut Nickel-Waninger, Vertriebsvorstand der Gothaer infinma: Herr Dr. Nickel-Waninger, die Gothaer hatte kürzlich ihre Bilanz-Presse-Konferenz. Wie ist das Geschäftsjahr 2014 gelaufen? Welche Bedeutung haben dabei die einzelnen Vertriebswege? Dr. Nickel-Waninger: Wir sind mit dem Geschäftsjahr 2014 sehr zufrieden, das Ergebnis hat unsere Erwartungen sogar noch übertroffen. Denn der Gothaer Konzern ist im vergangenen Jahr deutlich über Markt gewachsen und konnte seine Marktposition weiter ausbauen: Wir konnten die gebuchten Bruttobeiträge um 4,9 Prozent auf 4,51 Mrd. Euro (Vorjahr 4,30 Mrd. Euro) steigern, während die gesamte Branche 2014 nur eine Beitragssteigerung um 2,7 Prozent erzielt hat. Zugleich konnten wir unsere solide Eigenkapitalausstattung weiter stärken, das Konzerneigenkapital lag zum Jahresende bei 1,78 Mrd. Euro. Die Verteilung auf die Vertriebswege ist relativ ausgewogen. Der Maklervertrieb ist traditionell etwas stärker im Gewerbe- und Industriegeschäft, unsere Ausschließlichkeitsorganisation ist vor allem im Privatkundengeschäft sehr erfolgreich. infinma: Und wie sieht es bei den Zielgruppen aus? Wie hoch ist bspw. der Anteil der betrieblichen Altersversorgung? Dr. Nickel-Waninger: Die bav ist in der Lebensversicherung neben fondsgebundenen Produkten und der Biometrie einer unserer Schwerpunkte. Insgesamt entfallen auf diese drei Produktgruppen bereits mehr als 80 Prozent unseres Neugeschäfts. Aber wir bieten Firmenkunden neben der bav ja noch weit mehr. Zum Beispiel die kollektive BU, wir wachsen aber auch stark in der betrieblichen Krankenversicherung und im noch jungen Geschäftsfeld des betrieblichen Gesundheitsmanagements, in dem die Gothaer einer der Pioniere war und gerade Coca Cola als neuen Kunden gewinnen konnte. infinma: Auf der Produktseite nehmen bei der Gothaer Lebensversicherung traditionell fondsgebundene Lösungen einen breiten Raum ein. Mit ReFlex verfügen Sie über ein modernes, dynamisches Wertsicherungsmodell. Wie groß ist denn die Bedeutung des ReFlex innerhalb Ihres Gesamtportfolios? Was sind die Besonderheiten des Produktes im Vergleich zu ähnlichen Modellen am Markt? Dr. Nickel-Waninger: Im Zeitalter der Nullzinsen wird die Absicherung des Lebensstandards im Alter ein immer brisanteres Thema. Die Menschen wünschen sich Sicherheit, wollen aber auch, dass ihre Vorsorge eine spürbare Rendite erwirtschaftet. Mit der ReFlex-Produktfamilie hat die Gothaer Lebensversicherung eine überzeugende Antwort für die Altersvorsorge im Angebot. Die Nachfrage hat

13 Seite 13 von 16 sich seit Einführung des Produkts 2009 sehr positiv entwickelt. Dementsprechend machte die ReFlex- Produktfamilie in den ersten Monaten des Jahres 2015 ca. ein Drittel der stat. BSU im Neugeschäft und knapp 20 Prozent des Neugeschäfts aus. Eine der Besonderheiten im Rahmen der Garantie ist die automatische Renditesicherung. Automatisch wird jährlich überprüft, ob 80 Prozent des vorhandenen Vertragsguthabens höher sind als die bisherige Garantie. Ist dies der Fall, dann wird die Garantie entsprechend erhöht. Die erhöhte Garantie kann nicht mehr sinken. Diese automatische Überprüfung und Anhebung erfolgt automatisch; es ist kein Anstoß durch den Kunden notwendig. Der Mechanismus ist in dieser Ausgestaltung einzigartig am Markt. Die Ertragschancen bei gleichzeitiger Garantie werden durch einen cleveren Umschichtmechanismus über drei Töpfen erzeugt: Die Investitionen erfolgen zunächst in den Deckungsstock, was eine Beteiligung der Kunden an Überschüssen zur Folge hat. Darüber hinaus entstehen Sicherheit und Rendite durch Wertsicherungskonzepte. Ertrag in Form von Outperformance schließlich wird erwirtschaftet durch Investitionen in chancenorientierte Investmentfonds im dritten Topf. Hier bestehen attraktive Fondauswahlmöglichkeiten mit einer großen Bandbreite an Anlageschwerpunkten. Da die meisten Beiträge bei Gothaer ReFlex über die Laufzeit in die Garantiefonds und Wertsicherungskonzepte fließen, spielen diese eine besondere Rolle für die Entwicklung der Altersvorsorge. Die Gothaer hatte schon bisher mit fünf Garantiefonds/ Wertsicherungskonzepten mit unterschiedlichen Anlageschwerpunkten das breiteste Angebot am Markt. Kunden können außerdem vom Vermögensmanagement der Gothaer Comfort Fonds profitieren; sie haben alternativ die Wahl zwischen vier verschiedenen Fondbaskets mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeit, Emerging Markets, Aktien pur oder Trends. Zugleich bietet ReFlex viel Flexibilität, zum Bespiel in Form von Teilauszahlungsmöglichkeiten, Zuzahlungen oder der Option auf eine Pflegerente. Optional ist der Einschluss eines BU-Schutzes möglich. Ein im Produkt enthaltenes Ablaufmanagement ermöglicht es unseren Kunden, die automatische Renditesicherung in den letzten fünf Jahren von 80 Prozent auf 100 Prozent anzuheben. Zudem ist das Produkt in allen Schichten der Altersabsicherung einsetzbar: sowohl in der privaten Vorsorge der Schicht 3 als auch in der betrieblichen Altersversorgung der Schicht 2 sprechen die Neugeschäftszahlen für sich. Auch in der Schicht 1 ist ein Basis-Vorsorge Produkt verfügbar. infinma: Mit dem VermögensPlan Premium haben Sie kürzlich eine neue konventionelle Versicherung eingeführt. Im Hinblick auf die anhaltende Niedrigzinsphase dürfte das viele Marktbeobachter überrascht haben. Was waren die Gründe für diese Produkteinführung? Was sind die Highlights des VermögensPlan Premiums? Gibt es schon erste Rückmeldungen aus dem Vertrieb zu diesem Produkt? Dr. Nickel-Waninger: Der Gothaer VermögensPlanPremium bietet eine sichere Anlage mit attraktiver Rendite, bestehend aus einem lebenslangen Garantiezins und der Chance auf eine Überschussbeteiligung. Das vorhandene Vermögen wird per Einmalbeitrag sicherheitsorientiert und lebenslang angelegt. Neu ist dabei, dass zwei Versicherungsnehmer in den Versicherungsvertrag aufgenommen wer-

14 Seite 14 von 16 den können. So kann das Vermögen etwa im Rahmen der Schenkungssteuerfreibeträge übertragen werden, ohne dass der Schenkende die Kontrolle über den Vertrag verliert. Eine Teilauszahlung oder Vertragskündigung kann nur mit seiner Zustimmung erfolgen. Man nutzt damit die Steuervorteile einer Lebensversicherung, den Angehörigen steht im Todesfall das Kapital zuzüglich einer Verzinsung einkommenssteuerfrei zur Verfügung. Während der Vertragslaufzeit sind die Erträge steuerfrei. Man kann jederzeit Kapital entnehmen, zuführen, den Begünstigten bestimmen und bei schwerer Krankheit oder Pflegebedürftigkeit abschlagsfrei auf das gesamte Vermögen zugreifen. Es hat sich in den Wochen seit Einführung des Produkts im April schon sehr deutlich gezeigt, dass es großes Potenzial für die Beratung rund um das Thema Ruhestandsplanung gibt. Das belegt auch eine aktuelle Studie der Gothaer, im Rahmen derer wir im Frühjahr Menschen ab 55 Jahren zu ihrer Planung für das Alter befragt haben. Diese Studie hat den Bedarf der Bürger an einem solchen Produkt klar belegt. Demnach möchten 63 Prozent der Deutschen ihr Vermögen möglichst steuersparend vererben. infinma: Trotz des intensiven Wettbewerbs im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen scheint sich Ihre SBU-Premium seit der Markteinführung gut etabliert zu haben. Wodurch unterscheidet sich das Produkt von den vielen anderen guten BU-Versicherungen am Markt? Dr. Nickel-Waninger: Ja, das stimmt. Wir sind mit der breiten Akzeptanz und dem Neugeschäft im Bereich der selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung über alle Vertriebswege sehr zufrieden. Wir haben bei der Produktentwicklung sehr darauf geachtet, die bereits am Markt etablierten Highlights zu berücksichtigen. Diese haben wir um interessante Alleinstellungsmerkmale wie den Familienbonus oder den Zusatzschutz für eigene Kinder ergänzt, so dass wir die SBU als familien- und vermittlerfreundlichste SBU am Markt positionieren konnten. Diese qualitative Positionierung gepaart mit einer wettbewerbsfähigen Beitragsgestaltung macht wohl den Erfolg unserer SBU aus. Aufgrund des intensiven Wettbewerbs können und wollen wir uns aber nicht darauf ausruhen und haben zur Sicherung der hervorragenden Positionierung zum Jahresbeginn die Gothaer SBU Premium um eine Leistung bei ununterbrochener Krankschreibung ergänzt und so frühzeitig auf Marktentwicklungen reagiert. infinma: Welche Bedeutung hat denn das BU-Geschäft generell für die Gothaer? Dr. Nickel-Waninger: Das Thema Biometrie gehört zu unseren strategischen Produktschwerpunkten. Damit steht die SBU bei uns stark im Fokus und wird auch in diesem Jahr wieder mit einer TV- Kampagne und weiteren umfassenden Marketing-Maßnahmen unterstützt. Zudem setzen wir hier neben dem Privatkundengeschäft auch immer stärker auf Kollektivlösungen für Unternehmen. Hier verzeichnen wir eine große Nachfrage. Zugleich ist das auch ein interessanter Ansatzpunkt für Vermittler, die im Firmenkundensegment unterwegs sind.

15 Seite 15 von 16 infinma: Zur Zeit wird in der Öffentlichkeit viel über Alternativen zur BU, vor allem für körperlich Tätige, diskutiert. Wie sehen Sie dieses Thema? Wie positioniert sich die Gothaer hier? Was sind Ihre Alternativen zur BU? Dr. Nickel-Waninger: Alternative Konzepte wie etwa Dread Disease Produkte wie die Gothaer Perikon oder Multirenten wie die Gothaer UnfallrentePlus können je nach Kundenbedarf interessante Absicherungsoptionen sein. Allerdings können sie einen Berufsunfähigkeitsschutz nicht vollständig ersetzen, da sie stets nur eine Ausschnittsdeckung bieten. Eine bedarfsgerechte Absicherung der Arbeitskraft bietet nur die Berufsunfähigkeitsversicherung. Um diese elementare Absicherung auch für körperlich Tätige bezahlbar zu gestalten, bietet die Gothaer für junge Menschen einen günstigen Einsteigertarif und für Familien einen Familienbonus. Zudem bieten wir neben der Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung Premium preisgünstigere Alternativen, die für körperlich Tätige sehr interessant sein können. Zum einen die Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung Basis, die ebenfalls einen guten Versicherungsschutz bietet und die wichtigsten Leistungsmerkmale einer Absicherung gegen Berufsunfähigkeit beinhaltet oder aber die BU Invest, die aufgrund ihrer fondsgebundenen Kalkulation deutlich günstiger ist. infinma: Ein weiteres Thema in den Medien ist die Pflege-Vorsorge. Der Bedarf ist unstrittig, die Marktabdeckung hält sich allerdings noch in überschaubaren Grenzen. Welche Lösungen bietet die Gothaer hier an? Wie zufrieden sind Sie mit dem Absatz von Pflege-Versicherungen? Dr. Nickel-Waninger: Wir sind überzeugt davon, dass trotz oder gerade wegen der derzeit noch geringen Marktabdeckung das Thema Pflege in den nächsten Jahren noch großes Wachstumspotenzial bietet. Vor zwei Jahren haben wir deshalb unsere neue und flexible Pflegetagegeldlösung Gothaer MediP entwickelt. Bei der Produktentwicklung haben wir uns auf eine konsequente Kundenorientierung fokussiert. Besonders großen Wert haben wir darauf gelegt, dass unser neuer Tarif einem sehr hohen Qualitätsanspruch genügt und dabei gleichzeitig jedem Kunden ein Höchstmaß an Individualität und Flexibilität bietet. Im Ergebnis steht mit dem MediP ein Produkt, dass so flexibel ist, dass es für die verschiedensten Lebenssituationen passgenaue Lösungen zulässt und gleichzeitig eine so hohe AVB Qualität bietet, dass es in den Ratings aller großen Vergleichsprogramme wie z.b. M&M mit Höchstnote abschneidet. Seit der Tarifeinführung im Januar 2014 haben wir eine deutliche Steigerung unserer Pflegeabsatzzahlen verzeichnen können. Gleichzeitig zeichnet sich auch für dieses Jahr eine weiterhin positive Entwicklung mit steigender Dynamik ab. Insofern können wir mit der Absatzentwicklung im MediP durchaus zufrieden sein. infinma: Der Beginn des Jahres 2015 war stark von den LVRG-Themen geprägt. Wie ist Ihr Haus mit der Absenkung des Zillmersatzes umgegangen? Sehen auch Sie einen Trend weg von der Abschlussprovision hin zu laufenden Provisionen?

16 Seite 16 von 16 Dr. Nickel-Waninger: Wir gehen hier wie viele unserer Mitbewerber vor und senken die Abschlussprovisionen ab 1. Juli 2015 um 15 Promille, zugleich werden die laufenden Provisionen etwas erhöht. Nicht betroffen von diesen Änderungen sind biometrische Produkte, Produkte gegen Einmalbeitrag sowie die Kollektivtarife in der bav. infinma: Mit dem Ausweis der Gesamtkostenquote wollte der Gesetzgeber Lebensversicherungsprodukte transparenter und vergleichbarer machen. Ist das Ihrer Meinung nach gelungen? Dr. Nickel-Waninger: Die Idee ist grundsätzlich gut, aber eine echte Vergleichbarkeit ist nach wie vor nicht gegeben. Hier gibt es sicher noch weiteren Handlungsbedarf infinma: Zu guter Letzt noch zwei Fragen zum aktuellen Geschäftsjahr. Gibt es bereits erste Aussagen zu den Absatzzahlen in 2015? Dr. Nickel-Waninger: Das Jahr 2015 ist für uns ganz zufriedenstellend gestartet, insbesondere im Bereich SHU. Die Geschäftsentwicklung in der Lebens- und Krankenversicherung lag im ersten Quartal noch etwas unterhalb der Erwartungen, zieht aber gerade wieder an. Die Lebensversicherer stehen durch die anhaltend niedrigen Zinsen, Solvency II und die Belastungen durch die Zinszusatzreserve unter großem Veränderungsdruck. Die Gothaer hat ja schon sehr frühzeitig den vertrieblichen Schwerpunkt auf fondsgebundene Produkte, Biometrie und die bav gelegt, diese Schwerpunkte machen mittlerweile mehr als 80 Prozent unseres Neugeschäfts aus. Aber wir stehen gerade wegen ihrer Bedeutung für die bav nach wie vor zur klassischen Lebensversicherung. Doch müssen sich solche Produkte für alle Beteiligten rechnen, daher sind wird gerade dabei, neue Garantiemodelle zu entwickeln. Dabei beziehen wir auch unsere Geschäftspartner mit ein und werden 2016 mit neuen Lösungen auf den Markt kommen. infinma: Warum sollte ein Makler mit der Gothaer zusammen arbeiten? Was bieten Sie, was andere vielleicht in der Form nicht bieten? Dr. Nickel-Waninger: Makler wünschen sich neben einer guten Erreichbarkeit vor allem Ansprechpartner mit umfassendem Spezialwissen und einem großen Entscheidungsspielraum. Dem tragen wir mit einer neuen Struktur Rechnung. So können wir künftig noch mehr als bisher sicherstellen, dass wir jedem Makler eine zielgruppenorientierte und passgenaue Betreuung bieten ganz gleich, ob regional tätiges Maklerunternehmen, Pool oder spezialisierter Zielgruppenmakler. Dabei setzen wir nicht nur auf unsere exzellenten Produkte, sondern vor allem auch auf zusätzliche, digital unterstützte Serviceangebote, ein umfangreiches Schulungsangebot zu aktuellen Branchenthemen und die neutrale Unterstützung des Maklers in seiner Tätigkeit als Unternehmer. Unser erklärtes Ziel ist es, unseren Maklern echte MehrWerte zu bieten.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Mit dem Wegfall der eigenen Arbeitskraft fehlt die Grundlage, sich selbst und seine Familie zu versorgen. Deshalb sollte eine Berufsunfähigkeitsabsicherung in keiner

Mehr

Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab.

Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab. Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab. Zurich Medizin Check Sie können für die bei Antragstellung

Mehr

Berufsunfähigkeits- und Altersrenten bei der VPV

Berufsunfähigkeits- und Altersrenten bei der VPV Berufsunfähigkeits- und Altersrenten bei der VPV aus der Sicht eines Mathematikers 4. Versicherungstag Heilbronn-Franken am 7. Juli 2011 Herr Dr. Gauß (Verantwortlicher Aktuar der VPV Versicherungen) Einführung

Mehr

AXA mit neuem Altersvorsorgeprodukt. am Markt. Pressemitteilung

AXA mit neuem Altersvorsorgeprodukt. am Markt. Pressemitteilung 1 AXA mit neuem Altersvorsorgeprodukt Relax Rente am Markt Garantie über AXA Sicherungsvermögen Sicherheit und Rendite vertragsindividuell ausbalanciert Köln, 9. Januar 2014. Ab sofort startet AXA mit

Mehr

Die Relax Rente. Marktumfeld & Produktinformationen

Die Relax Rente. Marktumfeld & Produktinformationen Die Relax Rente Marktumfeld & Produktinformationen Die Relax Rente ordnet sich klar in unser Produktspektrum ein Sicherheit Rendite Klassik-Rente Relax Rente Classic Relax Rente Comfort Relax Rente Chance

Mehr

AXA Pressespiegel Relax Rente

AXA Pressespiegel Relax Rente AXA Pressespiegel Relax Rente 16.01.14 10.01.14 Zwischen Deckungsstock und freier Fondsanlage 16. Januar 2014 - Die Axa hat den Markt der neuen Garantieprodukte um eine neue Facette bereichert. Das Beispiel

Mehr

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Fondsrente mit Garantien! Private Altersvorsorge

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Fondsrente mit Garantien! Private Altersvorsorge Fondsrente mit Garantien! Private Altersvorsorge FONDSRENTE (FR 15) Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch

Mehr

Maklertrendstudie 2012/2013 Neue Herausforderungen meistern

Maklertrendstudie 2012/2013 Neue Herausforderungen meistern Maklertrendstudie 2012/2013 Neue Herausforderungen meistern Fondspolicen: Trends Absatzpotenziale - Beratung Garantien Transparenz durchgeführt von April bis Juni 2012 im Auftrag der maklermanagement.ag

Mehr

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Neu: Fondsrente mit Beitragsgarantie!

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Neu: Fondsrente mit Beitragsgarantie! Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Neu: Fondsrente mit Beitragsgarantie! Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch

Mehr

BU-Schutz gegen. Einmalbeitrag. Berufsunfähigkeitsschutz plus steuerfreie Kapitalanlage. Ausgezeichnet abgesichert!

BU-Schutz gegen. Einmalbeitrag. Berufsunfähigkeitsschutz plus steuerfreie Kapitalanlage. Ausgezeichnet abgesichert! BerufsunfäHIGKEITSschutz BU-Schutz gegen Einmalbeitrag Berufsunfähigkeitsschutz plus steuerfreie Kapitalanlage Ausgezeichnet abgesichert! Schützen Sie Ihr größtes Vermögen Ihre Arbeitskraft! Ihre Arbeitskraft

Mehr

BU-Schutz gegen. Einmalbeitrag. Berufsunfähigkeitsschutz plus steuerfreie Kapitalanlage. Ausgezeichnet abgesichert!

BU-Schutz gegen. Einmalbeitrag. Berufsunfähigkeitsschutz plus steuerfreie Kapitalanlage. Ausgezeichnet abgesichert! BerufsunfäHIGKEITSschutz BU-Schutz gegen Einmalbeitrag Berufsunfähigkeitsschutz plus steuerfreie Kapitalanlage Ausgezeichnet abgesichert! Schützen Sie Ihr größtes Vermögen Ihre Arbeitskraft! Ihre Arbeitskraft

Mehr

Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung

Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Damit Sie auch im Ruhestand auf nichts verzichten müssen Ob in naher oder ferner Zukunft,

Mehr

Marktstandards in der Pflegerentenversicherung. Stand 04/2014. Marktstandards. Institut für Finanz Markt Analyse

Marktstandards in der Pflegerentenversicherung. Stand 04/2014. Marktstandards. Institut für Finanz Markt Analyse Institut für Finanz Markt Analyse Marktstandards Marktstandards in der Pflegerentenversicherung Stand 04/2014 Stand 04/2014 infinma - Institut für Finanz-Markt-Analyse GmbH, Köln 1 Marktstandards bei Pflegerentenversicherungen

Mehr

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Bauen Sie bei Ihrer zusätzlichen Altersvorsorge auf die Direktversicherung Eigeninitiative ist unumgänglich

Mehr

Swiss Life Maximo der Schweizer Vermögensaufbau für alle. Pools & Finance 12.05.2015

Swiss Life Maximo der Schweizer Vermögensaufbau für alle. Pools & Finance 12.05.2015 Swiss Life Maximo der Schweizer Vermögensaufbau für alle Pools & Finance Rechtlicher Hinweis Disclaimer Die Inhalte dieser Präsentation wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen

Mehr

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit.

Mehr

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 %

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Aktuelle Spezialausgabe Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Was sich ab 2015 für die Altersvorsorge und die Risikoabsicherung ändert Informationen der Gothaer Lebensversicherung AG Was ist wichtig bei der

Mehr

Sicher in die Zukunft schauen

Sicher in die Zukunft schauen Sicher in die Zukunft schauen Sie möchten Ihre Altersvorsorge erweitern und einen größeren Geldbetrag langfristig anlegen? Mit der indexgebundenen Rentenversicherung Vorsorgegarantie Plus erhalten Sie

Mehr

Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV

Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV Die Variorente der VHV ist ein intelligentes Rentenprogramm für alle drei Schichten des AEG Altersvorsorge in drei Schichten Variorente

Mehr

IHR PLUS AN STABILITÄT

IHR PLUS AN STABILITÄT IHR PLUS AN STABILITÄT Fondsgebundene Rentenversicherung mit Sie möchten Börsenchancen nutzen und Risiken reduzieren Dann wählen Sie jetzt den und profitieren Sie zusätzlich von den Vorteilen einer fondsgebundenen

Mehr

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen.

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. SAARLAND Tresor + GenerationenDepot Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. Sicher, renditestark und vererbbar. Zwei lukrative Kapitalanlagen der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Die Zukunft Ihres Vermögens.

Mehr

Kurzübersicht zum Vorschlag SecurAL Berufsunfähigkeitsversicherung (BV10)

Kurzübersicht zum Vorschlag SecurAL Berufsunfähigkeitsversicherung (BV10) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit Kurzübersicht zum Vorschlag SecurAL Berufsunfähigkeitsversicherung (BV10) Persönliche Daten Versicherungsnehmer Versicherter Geburtsdatum Beruf Versicherungsbeginn

Mehr

Produktportfolio 2015. HDI Lebensversicherung AG, 17. März 2015

Produktportfolio 2015. HDI Lebensversicherung AG, 17. März 2015 Produktportfolio 2015 HDI Lebensversicherung AG, 17. März 2015 Herausforderungen im Biathlon Wettbewerb Witterung Treffsicherheit Vielseitigkeit Bei Wind und Wetter: Immer den Gegebenheiten anpassen Produktportfolio

Mehr

Leben. www.hdi-gerling.de. Berufsunfähigkeitsschutz EGO 2 in 1. Optimal gesichert in die Zukunft

Leben. www.hdi-gerling.de. Berufsunfähigkeitsschutz EGO 2 in 1. Optimal gesichert in die Zukunft Leben www.hdi-gerling.de Berufsunfähigkeitsschutz EGO 2 in 1 Optimal gesichert in die Zukunft EGO 2 in 1: Rechnen Sie mit dem Maximum an Leistungsstärke. 1) Für alle Fälle bestens ausgerüstet. Was ist,

Mehr

ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Private Altersvorsorge

ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Private Altersvorsorge iv t ra kt t a s e! nder B e s o n g e L e ut für ju Private Altersvorsorge Fondsrente ALfonds mit Relax50 ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Relaxed vorsorgen mit unserem cleveren

Mehr

Ihr Einkommen ist zu wertvoll für Experimente. Zurich BerufsunfähigkeitsVorsorge

Ihr Einkommen ist zu wertvoll für Experimente. Zurich BerufsunfähigkeitsVorsorge Ihr Einkommen ist zu wertvoll für Experimente Zurich BerufsunfähigkeitsVorsorge Existenz ohne Einkommen? Christian F., 46, arbeitet in seinem Traumberuf. Er ist Kommunikationstrainer und liebt es, mit

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITS SCHUTZ. Ausgezeichneter Schutz bei Berufsunfähigkeit! Im Fall der Fälle sind Sie jetzt fi nanziell auf der sicheren Seite.

BERUFSUNFÄHIGKEITS SCHUTZ. Ausgezeichneter Schutz bei Berufsunfähigkeit! Im Fall der Fälle sind Sie jetzt fi nanziell auf der sicheren Seite. BERUFSUNFÄHIGKEITS SCHUTZ Ausgezeichneter Schutz bei Berufsunfähigkeit! Im Fall der Fälle sind Sie jetzt fi nanziell auf der sicheren Seite. Ihr größtes Vermögen ist Ihre Arbeitskraft. Sichern Sie sich

Mehr

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FONDSRENTE (FR10)

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FONDSRENTE (FR10) Private Altersvorsorge FONDSRENTE (FR10) Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Jederzeit

Mehr

Generali 3-Phasen-Rente. Beweglich wie Ihr Leben!

Generali 3-Phasen-Rente. Beweglich wie Ihr Leben! Generali 3-Phasen-Rente Beweglich wie Ihr Leben! Mit Sicherheit frei entscheiden Ihr einzigartiger Wunscherfüller Sie möchten jederzeit über Ihr Kapital verfügen und eine attraktive Rendite bekommen, Ihre

Mehr

Vermittler Info Die Swiss Life Champion Direktversicherung mit Garantie

Vermittler Info Die Swiss Life Champion Direktversicherung mit Garantie Vermittler Info Die Swiss Life Champion Direktversicherung mit Garantie Innovativ und fondsgebunden bav-kompetenz Garantie Swiss Life Champion Direktversicherung Rendite Die Swiss Life Champion Direktversicherung

Mehr

3 1 0 2 E C N A IN F & S L O O P

3 1 0 2 E C N A IN F & S L O O P Absicherung von Lebensrisiken Erfolgsprodukt Rente PLUS erhöhte Rente zum Rentenbeginn bei Pflege Kunden- und Vertriebsvorteile Erhöhte Rente ab 3 ADL unabhängig vom Gesetzgeber Untersuchung durch den

Mehr

Entspannte Vorsorge mit PrivatRente Balance. Finanzielle Sicherheit für den Ruhestand. Auch im Pflegefall.

Entspannte Vorsorge mit PrivatRente Balance. Finanzielle Sicherheit für den Ruhestand. Auch im Pflegefall. Entspannte Vorsorge mit PrivatRente Balance Finanzielle Sicherheit für den Ruhestand. Auch im Pflegefall. Finanzielle Sicherheit auch im Pflegefall Heute bietet die gesetzliche Rentenversicherung nur noch

Mehr

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an.

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Altersvorsorge und Vermögensaufbau in einem! Wieso zwischen

Mehr

Mein Geld ist weg, aber ich bin noch da

Mein Geld ist weg, aber ich bin noch da Schwein gehabt? Mein Geld ist weg, aber ich bin noch da Lieber gleich zur lebenslangen Altersversorgung Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 rente.lv1871.de Langlebigkeit wird unterschätzt Die Lebenserwartung

Mehr

VORSORGE. WACHSEN LASSEN.

VORSORGE. WACHSEN LASSEN. VORSORGE. WACHSEN LASSEN. Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung Menschen schützen. Werte bewahren. VORSORGE. FÜR IHR LEBEN. Es zeichnet sich deutlich ab: Die gesetzliche Rente wird im Ruhestand nicht

Mehr

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE Private Altersvorsorge BASISRENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Finanzielle Sicherheit

Mehr

Kindervorsorge. Allianz KinderPolicen

Kindervorsorge. Allianz KinderPolicen Allianz KinderPolicen Allianz KinderPolicen Lebensbegleitender Sparplan, der die Lebensphasen des Kindes durch Optionen ergänzt Laufende, abgekürzte oder einmalige Beitragszahlung möglich Pflegerente,

Mehr

Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen.

Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen. 3-D Pflegevorsorge Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen. Ein Unternehmen der Generali Deutschland 3-D Pflegevorsorge Gut ausgerüstet für 3 Richtungen.

Mehr

Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute.

Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute. s- Sparkasse Mit EURO STOXX 50 Beteiligung Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute. Sparkassen-Finanzgruppe 52-007_A1_IndexGarant_3c_2014.indd

Mehr

»Ausgezeichnet«geht noch besser!

»Ausgezeichnet«geht noch besser! »Ausgezeichnet«geht noch besser! Die neuen Features der BU-Versicherung der ALTE LEIPZIGER POOLS & FINANCE 12. Mai 2015 Hildegard Upgang Referentin Privatkunden Vertriebsunterstützung Seite 2 Leistungen

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

Die Highlights unserer Berufsunfähigkeitsversicherungen und ihre Fundstellen

Die Highlights unserer Berufsunfähigkeitsversicherungen und ihre Fundstellen Geschäftspartner Berufsunfähigkeitsversicherung Mai 2015 Die Highlights unserer Berufsunfähigkeitsversicherungen und ihre Fundstellen Berufsunfähigkeitsversicherung (BV10) Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Mehr

Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen!

Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen! Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen! Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche später

Mehr

Optimale Ertragschancen. Flexible Vertragsgestaltung. Besondere Vorteile für den Arbeitgeber

Optimale Ertragschancen. Flexible Vertragsgestaltung. Besondere Vorteile für den Arbeitgeber Die fondsgebundene Direktversicherung bav Direktgarant Premium ist für Ihre Mitarbeiter eine attraktive und sichere Anlage. Neben hohen Renditechancen werden die gezahlten Beiträge zum Rentenbeginn garantiert

Mehr

Altersvorsorgehighlights 2012

Altersvorsorgehighlights 2012 Altersvorsorgehighlights 2012 Produktmanagement Leben Henning Schmidt Agenda Sichere Vorsorge in unsicheren Zeiten Continentale Kapitalanlage Frischer Wind beim Klassiker Konventionelle Rentenversicherung

Mehr

ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt.

ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt. ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt. Private Vorsorge TwoTrust Invest www.hdi-leben.at Das passt einfach zu mir: eine Vorsorge, die ich jederzeit aktiv mitgestalten kann.

Mehr

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ]

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] Guter Preis gute Leistung gut aufgehoben Bei der VHV Versicherung gut aufgehoben zu sein das ist

Mehr

PrismaRent DV. Ihre flexible Direktversicherung

PrismaRent DV. Ihre flexible Direktversicherung PrismaRent DV Ihre flexible Direktversicherung Ihre Rente ist sicher mit einer betrieblichen Altersvorsorge. Ihre gesetzliche Rente wird wahrscheinlich in Zukunft höchstens noch als Grundsicherung ausreichen.

Mehr

Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge. Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer

Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge. Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer Mit der Pensionskasse die Altersversorgung individuell gestalten Zusätzliche Vorsorge ist unumgänglich

Mehr

www.hdi-gerling.de Berufsunfähigkeitsversicherung EGO 2012: Premium-Qualität und günstige Prämien. Vermittler-Information

www.hdi-gerling.de Berufsunfähigkeitsversicherung EGO 2012: Premium-Qualität und günstige Prämien. Vermittler-Information Leben www.hdi-gerling.de Berufsunfähigkeitsversicherung EGO 2012: Premium-Qualität und günstige Prämien. Vermittler-Information Neuigkeiten von EGO für Sie und Ihre Kunden. Die vielfach ausgezeichnete

Mehr

Fixkosten Plus. Das Beste aus 2 Welten. Produktpräsentation. Copyright Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG

Fixkosten Plus. Das Beste aus 2 Welten. Produktpräsentation. Copyright Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG Fixkosten Plus Das Beste aus 2 Welten Produktpräsentation 1 NEU: Produktlandschaft Leben 2015 Kunden- Ausrichtung sicherheitsorientiert chancenorientiert Vorsorgekonto / Rente Fixkosten Plus Plussparen

Mehr

Auflegen und aufdrehen.

Auflegen und aufdrehen. Rente Chance Plus Auflegen und aufdrehen. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Ihr Hit für die Zukunft. Ihre Rente wird zum Chartstürmer. Von Ihrer Lieblingsmusik können Sie nie genug bekommen? Wenn

Mehr

Tarif 30 Swiss Life BUZ / BUZ care

Tarif 30 Swiss Life BUZ / BUZ care Produktleistung Tarif 30 Swiss Life BUZ / BUZ care Kurzbeschreibung Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ) Swiss Life BUZ care: Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung mit lebenslanger Rente bei Pflegebedürftigkeit

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITS- SCHUTZ FÜR STUDENTEN. Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern.

BERUFSUNFÄHIGKEITS- SCHUTZ FÜR STUDENTEN. Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern. BERUFSUNFÄHIGKEITS- SCHUTZ FÜR STUDENTEN Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern. Schützen Sie frühzeitig Ihr größtes Vermögen Ihre Arbeitskraft!

Mehr

RENTE VARIORENTE-KLASSIK SIE MÖCHTEN VORSORGEN, WIR HABEN DIE PASSENDE STRATEGIE.

RENTE VARIORENTE-KLASSIK SIE MÖCHTEN VORSORGEN, WIR HABEN DIE PASSENDE STRATEGIE. RENTE VARIORENTE-KLASSIK SIE MÖCHTEN VORSORGEN, WIR HABEN DIE PASSENDE STRATEGIE. IHRE ALTERSVORSORGE NACH MASS. Private Vorsorge ist wichtig. Mit zusätzlichen finanziellen Rücklagen können Sie im Alter

Mehr

Es trifft nicht immer nur die Anderen!

Es trifft nicht immer nur die Anderen! Es trifft nicht immer nur die Anderen! Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der LV 1871 Die Fragen Wäre es möglich, dass...... Sie bei einem Autounfall verletzt werden?... Sie durch Ihren Beruf oder Sport

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Tarif 943 Swiss Life BU / Swiss Life BU care

Tarif 943 Swiss Life BU / Swiss Life BU care Tarif 943 Swiss Life BU / Swiss Life BU care Kurzbeschreibung Produktleistung Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung Swiss Life BU care: Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung mit lebenslanger

Mehr

IndexSelect das innovative Produktkonzept der Allianz Leben. Dr. Andreas Wimmer, Allianz Leben, 26.11.2010

IndexSelect das innovative Produktkonzept der Allianz Leben. Dr. Andreas Wimmer, Allianz Leben, 26.11.2010 IndexSelect das innovative Produktkonzept der Allianz Leben Dr. Andreas Wimmer, Allianz Leben, 26.11.2010 Rund 8 Millionen Kunden vertrauen Allianz Leben nicht ohne Grund. Uns vertrauen 8 Millionen Kunden

Mehr

Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite.

Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite. Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite. Die geniale Vorsorge für eine sichere und rentable Rente. Top- Altersvorsorge. Felsenfeste Sicherheit. Sicher wie der Fels in der Brandung.

Mehr

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können.

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Vorsorge Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Relax Rente Die fl exible Vorsorgelösung, bei der einfach alles passt Ganz entspannt in die Zukunft blicken: mit der Relax Rente von AXA.

Mehr

Ihr Einkommen auf Lebenszeit. Die sofort beginnende Rente gegen Einmalbeitrag. www.danv.de

Ihr Einkommen auf Lebenszeit. Die sofort beginnende Rente gegen Einmalbeitrag. www.danv.de Ihr Einkommen auf Lebenszeit. Die sofort beginnende Rente gegen Einmalbeitrag. www.danv.de Wer jetzt vorsorgt, wird später dafür belohnt! Der Traum vom sorgenfreien Leben im Alter ist längst Geschichte.

Mehr

Was auch passiert: SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen.

Was auch passiert: SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen. SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Selbst frs Alter vorsorgen und weniger Steuern

Mehr

Marktüberblick verschiedener Varianten indexgebundener Rentenversicherungen (Indexpolicen) Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH 1

Marktüberblick verschiedener Varianten indexgebundener Rentenversicherungen (Indexpolicen) Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH 1 ne Marktüberblick verschiedener Varianten indexgebundener Rentenversicherungen (Indexpolicen) November 2015 Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH 1 Marktüberblick über indexgebundene Rentenversicherungen

Mehr

Renditeorientiert, steuerqunstiq und flexibel..

Renditeorientiert, steuerqunstiq und flexibel.. Renditeorientiert, steuerqunstiq und flexibel.. Entscheiden Sie sich fur eine Altersvorsorge, die Ihnen gleich mehrfach Vorteile bietet: Mit dem SchatzBrief k6nnen 5ie Ihr Kapital mehren, 5teuern sparen

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

Genau... S-Sparkassen Pensionskasse. PensionsRente Invest: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Genau... S-Sparkassen Pensionskasse. PensionsRente Invest: Die wichtigsten Fragen und Antworten S-Sparkassen Pensionskasse PensionsRente Invest: Die wichtigsten Fragen und Antworten PensionsRente Invest... Das richtige Produkt für die Zukunft? Also soll die PensionsRente Invest mir eine bessere Rendite

Mehr

Steuerlich geförderte und zertifizierte Altersvorsorge: Gothaer BasisVorsorge-ReFlex mit Vierfach-Schutz.

Steuerlich geförderte und zertifizierte Altersvorsorge: Gothaer BasisVorsorge-ReFlex mit Vierfach-Schutz. Steuerlich geförderte und zertifizierte Altersvorsorge: Gothaer BasisVorsorge-ReFlex mit Vierfach-Schutz. Die Fakten. Den meisten Ihrer Kunden ist bewusst, dass sie eine zusätzliche (private) Altersvorsorge

Mehr

Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern.

Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern. BerufsunfäHIGKEITSschutz FÜR Studenten Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern. Schützen Sie frühzeitig Ihr größtes Vermögen Ihre Arbeitskraft!

Mehr

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die flexible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die flexible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente Die flexible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Hohe lebenslange Garantierente ds:rente mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

Mehr

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Jederzeit der

Mehr

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Barmenia BU PflegePlus Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Jetzt gelassen in die Zukunft blicken. Die Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem echten PflegePlus. Ein eingespieltes Team "Mal ehrlich - Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr

Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer. Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber

Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer. Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber Förderung gemäß 3 Nr. 63 EStG macht die Direktversicherung noch attraktiver Ein beliebter

Mehr

Änderung Rechnungszins... 2 1 Wie ändert sich der Rechnungszins zum 01.01.2015?... 2

Änderung Rechnungszins... 2 1 Wie ändert sich der Rechnungszins zum 01.01.2015?... 2 Rechnungszins Fragen und Antworten zum Jahresendgeschäft Änderung Rechnungszins... 2 1 Wie ändert sich der Rechnungszins zum 01.01.?... 2 Antragsstellung... 2 2 Bis wann können noch Verträge mit dem höheren

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

Maklertrendstudie 2013/2014 Im Spannungsfeld von Stabilität und Wandel

Maklertrendstudie 2013/2014 Im Spannungsfeld von Stabilität und Wandel Maklertrendstudie 2013/2014 Im Spannungsfeld von Stabilität und Wandel Fondspolicen: Trends Absatzpotenziale - Beratung Garantien Transparenz - Fondsangebot durchgeführt von April bis Juli 2013 im Auftrag

Mehr

Swiss Life Maximo der Gipfel der bav - Lösungen

Swiss Life Maximo der Gipfel der bav - Lösungen Swiss Life Maximo der Gipfel der bav - Lösungen Pressestimmen Swiss Life Maximo - Der Schweizer Vermögensaufbau für alle! 2 Ausgangs-Situation Die betriebliche Versorgung in der Presse Swiss Life Maximo

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung Alle Freiheiten. Sicher genießen. Flexibel, sicher und passend. Die Private Rentenversicherung der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Warum Sie unbedingt jetzt an Ihre Rente denken

Mehr

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung!

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! Ihre Leistung bestimmt Ihre Lebensqualität Sie haben eine gute Ausbildung, sind

Mehr

Profi Care. Ihr Vorteil: 100% Leistung für 50% Beitrag! Profi Care Berufsunfähigkeitsversicherung mit Einsteigeroption

Profi Care. Ihr Vorteil: 100% Leistung für 50% Beitrag! Profi Care Berufsunfähigkeitsversicherung mit Einsteigeroption v o l l e l e i s t u n g Profi Care h a l b e r p r e i s Ihr Vorteil: 100% Leistung für 50% Beitrag! Profi Care Berufsunfähigkeitsversicherung mit Einsteigeroption Schon am Anfang sollten Sie an alles

Mehr

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag Maximale Leistung - Minimaler Beitrag BU Premium BU Classic EU www.continentale.de Risiko: Verlust der Erwerbsfähigkeit Ihre Arbeitskraft ist Ihre Existenz. Eine gute Ausbildung oder ein erfolgreich abgeschlossenes

Mehr

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG DER VERSICHERER 1. Finanzstärke Hat der Versicherer ein Rating von mindestens A- oder A3 bei einer internationalen Ratingagentur? 2. Bedingungen

Mehr

Vermittler-Puls 2014. Online-Maklerbefragung zu. Entwicklungen in der Lebensversicherung

Vermittler-Puls 2014. Online-Maklerbefragung zu. Entwicklungen in der Lebensversicherung Vermittler-Puls 2014 Online-Maklerbefragung zu Entwicklungen in der Lebensversicherung Honorarberatung / Nettotarife durchgeführt vom 8. bis 10. September 2014 im Auftrag von maklermanagement.ag und Basler

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

IDEAL PflegeRente jetzt mit Absicherung der Pflegestufe 0

IDEAL PflegeRente jetzt mit Absicherung der Pflegestufe 0 IDEAL PflegeRente jetzt mit Absicherung der Pflegestufe 0 Tarif und Verkauf November 2013 Agenda 2 IDEAL PflegeRente Übersicht Tarifgrundlagen Leistungen ohne Mehrbeitrag Beitragsrelevante Zusatzleistungen

Mehr

Wie Ihre Kunden in der Altersvorsorge von Canada Life Fondspolicen profitieren

Wie Ihre Kunden in der Altersvorsorge von Canada Life Fondspolicen profitieren IMMER EINEN SCHRITT VORAUS Wie Ihre Kunden in der Altersvorsorge von Canada Life Fondspolicen profitieren AGENDA 1. ALTERSVORSORGE IN DEUTSCHLAND Historie des deutschen Marktes 2. PROBLEME DER ALTERSVORSORGE

Mehr

SmartSelect. Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben

SmartSelect. Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben SmartSelect Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben Die KOMFORTABLE VARIANTE Aus fertigen Portfolios auswählen Egal ob Sicherheit, höhere Ertragschancen, oder ein Mix aus beiden für Sie

Mehr

CleVesto Allcase als Basisrente für Selbstständige und Freiberufler

CleVesto Allcase als Basisrente für Selbstständige und Freiberufler CleVesto Allcase als Basisrente für Selbstständige und Freiberufler Die 3 Schichten der Altersversorgung 1. Schicht Gesetzliche Rentenversicherung Berufsständische Versorgungswerke Basisrente 2. Schicht

Mehr

Die Bankenkooperation

Die Bankenkooperation Die Bankenkooperation Marketing- und Vertriebsplan 2016 Schwerpunkte 2016 Die bedarfsorientierte Vorsorgeberatung sowie die aktive Bestandsarbeit sind unsere Basis im Verkauf. Daneben bieten wir auf Zielgruppen

Mehr

Wettbewerbsvergleich investmentorientierter Riester-Produkte (2. Schicht)

Wettbewerbsvergleich investmentorientierter Riester-Produkte (2. Schicht) Gesellschaft HDI AachenMünchener Tarif TwoTrust Vario Riesterrente (FRWA15) RiesterRente STRATEGIE PLUS (5RG) Art der Garantieerzeugung wahlweise mit Multi Asset Portfolio oder Rendite Plus Portfolio mit

Mehr

Beste Aussichten auf starke Leistungen bis ins hohe Alter. neu mit: TwoTrust Fondspolice und TwoTrust Fondspolice Extra

Beste Aussichten auf starke Leistungen bis ins hohe Alter. neu mit: TwoTrust Fondspolice und TwoTrust Fondspolice Extra neu mit: www.hdi-leben.at TwoTrust Fondspolice und TwoTrust Fondspolice Extra Beste Aussichten auf starke Leistungen bis ins hohe Alter TwoTrust Fondspolice Extra bietet finanzielle Basisabsicherung bei

Mehr

Die GesundBU. Zeit, gesund zu werden!

Die GesundBU. Zeit, gesund zu werden! Die GesundBU Zeit, gesund zu werden! Dank schneller Leistung, wenn es darauf ankommt! Die 1. Berufsunfähigkeitsversicherung mit zusätzlicher GesundLeistung bei schweren Krankheiten und bei Verlust von

Mehr

belrenta Rentenversicherungen

belrenta Rentenversicherungen belrenta Rentenversicherungen Flexible Zukunftssicherung à la Basler: goldene Aussichten für schnelle Jäger. Wissen, wie man Werte schafft Stabile Werte für andere aufbauen kann nur, wer selbst stabil

Mehr

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften Fondspolice oder Fondssparplan Erste Antworten auf eine schwierige Frage von Alexander Kling, Dr. Jochen Ruß, Dr. Andreas Seyboth Die Situation Zum 1.1.2005 wurde die Besteuerung von Lebensversicherungen

Mehr

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente LifeLine Garant - Fonds-Rente: Darauf können Sie sich verlassen Unsere Fonds-Rente

Mehr

Die Versorgung der selbstständigen Handwerker. Susanne Lindemann, 11.12.2013

Die Versorgung der selbstständigen Handwerker. Susanne Lindemann, 11.12.2013 Die Versorgung der selbstständigen Handwerker Susanne Lindemann, 11.12.2013 Agenda I. Versorgungssituation II. III. IV. Altersvorsorge ausreichend versorgt? Berufsunfähigkeit was nun? Pflege wer zahlt?

Mehr

Sicherheit und Rendite in perfekter Balance. Die innovative Vorsorge mit Sparkassen-IndexGarant.

Sicherheit und Rendite in perfekter Balance. Die innovative Vorsorge mit Sparkassen-IndexGarant. s- Sparkasse Mit EURO STOXX 50 Beteiligung Sicherheit und Rendite in perfekter Balance. Die innovative Vorsorge mit Sparkassen-IndexGarant. Sparkassen-Finanzgruppe Sichere Zukunft mit einer innovativen

Mehr

Berufsunfähigkeitsschutz plus Steuerersparnis. Günstig vorsorgen durch Kombination mit unserer fondsgebundenen Basisrente. Private Altersvorsorge

Berufsunfähigkeitsschutz plus Steuerersparnis. Günstig vorsorgen durch Kombination mit unserer fondsgebundenen Basisrente. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge STEUEROPTIMIERTER BERUFSUNFÄHIGKEITS- SCHUTZ Berufsunfähigkeitsschutz plus Steuerersparnis. Günstig vorsorgen durch Kombination mit unserer fondsgebundenen Basisrente. Berufsunfähigkeitsschutz

Mehr