Monographien und Kommentierungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Monographien und Kommentierungen"

Transkript

1 Monographien und Kommentierungen Kommentierung zu HGB, in: Oetker (Hrsg.), HGB, 4. Aufl., München Kommentierung zu VVG (Haftpflichtversicherung), AHB und USV sowie des ProdHM und UmweltHM, in: Bruck/Möller, Kommentar zum VVG, 9. Aufl., Bd. 4, Berlin 2013 (besprochen von Schimikowski, VersR 2014, ). Kommentierung Einführung zur Lebensversicherung (Behandlung der Lebensversicherung im Zugewinn und Versorgungsausgleich), in: Bruck/Möller, Kommentar zum VVG, 9. Aufl., Bd. 8/1, Berlin Kommentierung zu 28, 26 VersAusglG, in: Soergel, 13. Aufl., Stuttgart Kommentierung zu 209 VVG (Seeversicherung), in: Bruck/Möller, Kommentar zum VVG, 9. Aufl., Bd. 11, Berlin Kommentierung zu 82, 83, 90 VVG (Schadenminderung, Aufwendungsersatz), in: Bruck/Möller, Kommentar zum VVG, 9. Aufl., Bd. 3, Berlin 2010 Kommentierung zu VVG (Versicherung für fremde Rechnung) VVG (Vertretungsmacht), in: Pohlmann/Looschelders (Hrsg.), Kommentar zum VVG, 2. Aufl., Köln Die Vertrauensschadenversicherung, Karlsruhe 2006, 273 S. Versicherbarkeit von IT Risiken in der Sach, Vertrauensschaden und Haftpflichtversicherung, Berlin 2005, 1078 S. (besprochen von Theo Langheid, CR 2005, Heft 7, S. R085, und Ralf Hansen, Kaufmännisches Recht, Freiburg 2002, 126 S. AGB R Die aktuelle Entscheidungssammlung zum AGB Recht (Loseblatt), Offenburg 1999 (Mathias Terlau als Mitautor). Einwirkungen des Gemeinschaftsrechts auf das nationale Verfahrensrecht (zugleich Diss.), Frankfurt/M. 1994, 185 S. (Mit )Herausgeberschaften Bruck/Möller, VVG, DeGruyter, Berlin 2009 ff., ab Band IV (neben Baumann, Beckmann, K. Johannsen u. R. Johannsen). Hamburger Reihe A (neben Werber, Winter), Rechtswissenschaft, Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe. Hamburger Reihe D (neben Nell, Drees), Aktuelle Probleme des Versicherungsvertrags und Vermittlerrechts, Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe. Versicherungsrechtliche Studien, Peter Lang Verlag, Frankfurt/M. Stober/Koch, Begrenzung des Haftungsrisikos in der Flugsicherheitsbranche, Hamburg 2008 Selbständige Kapitel in Gemeinschaftswerken Leasinggut in der Insolvenz, in: Der Leasingvertrag (Hrsg. Graf von Westphalen), 7. Aufl., Köln Leasinggut in der Zwangsvollstreckung, in: Der Leasingvertrag (Hrsg. Graf von Westphalen), 7. Aufl., Köln 2014 Versicherbarkeit von Risiken aus der Softwareerstellung, in: Software Erstellungsverträge (Hrsg. Schneider/Graf von Westphalen), 2. Aufl. Köln 2014.

2 Vertrauensschadensversicherung, in: van Bühren (Hrsg.), Handbuch Versicherungsrecht, 6. Aufl (Torsten Sommer als Mitautor). CISG, CESL, PICC and PECL, in: Magnus (Hrsg.), CISG vs. Regional Sales Law Unification With a Focus on the New Common European Sales Law, München Transparency in Liability Insurance, Particularly in the Claims Settlement, in: Transparency in Insurance Law (Hrsg.Wandt/Ünan), Istanbul 2012, S Compulsory Insurance, in: Max Planck Encyclopedia of European Private Law (Hrsg. Basedow/Hopt/Zimmermann), Oxford Liability Insurance in: Max Planck Encyclopedia of European Private Law (Hrsg. Basedow/Hopt/Zimmermann), Oxford Versicherung im IT Bereich, in: Karlsruher Forum 2010 (Hrsg. Egon Lorenz), Karlsruhe 2011, S Stichwort Pflichtversicherung, in: Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts (Hrsg. Basedow/Hopt/Zimmermann), Tübingen Stichwort Haftpflichtversicherung, in: Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts (Hrsg. Basedow/Hopt/Zimmermann), Tübingen Teil 12 Versicherungsrecht, Computerrechtshandbuch (Hrsg. Heussen/Kilian), Loseblatt, München (Stand: Januar 2008). Whether the UNIDROIT Principles of International Commercial Contracts may me used to interpret or supplement Article 25, 47/49, 63/64, in: An International Approach to the Interpretation of the United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (1980) as Uniform Sales Law (ed. by John Felemegas), Cambridge Einbeziehung Allgemeiner Geschäftsbedingungen, in: Handbuch Verbraucherprivatrecht in der Praxis (Hrsg. Bülow/Artz), Kapitel 13 (S ), Heidelberg Besonderheiten bei Finanzierungsleasingverträgen mit Verbrauchern, in: Handbuch Verbraucherprivatrecht in der Praxis (Hrsg. Bülow/Artz), Kapitel 8 (S ), Heidelberg Produkthaftung aus der Sicht des Verbrauchers und seines Anwalts, in: Produkthaftung, S , Bonn The Concept of Fundamental Breach of Contract under the United Nations Convention on Contracts for the International Sales of Goods (CISG), in: Review of the CISG 1998, pp , Denver 1999 (zugleich LL.M. Thesis). Zeitschriften Die Auslegung von AVB, VersR 2015, Kontrollfähigkeit/ freiheit formularmäßiger Haftpflichtversicherungsfalldefinitionen?, VersR 2014, Abschied von der Rechtsfigur der verhüllten Obliegenheit, VersR 2014, Anmerkung zum Urteil des OLG Düsseldorf vom (I 4 U 149/11, VersR 2013, 1522) Zur ernstlichen Inanspruchnahme der versicherten Person durch den geschädigten Unternehmer als Erfordernis des Deckungsanspruchs der D&O Versicherung, VersR 2013,

3 Anmerkung zum Urteil des OLG Frankfurt vom (3 U 307/10, VersR 2013, 617) Zu den Risikoausschlüssen Gefahren eines Dienstes und Ehrenamtes in der Privathaftpflichtversicherung und zur Bindungswirkung eines Anerkenntnisses nach Verweigerung des Deckungsschutzes, VersR 2013, Anmerkung zum BGH Urteil vom (IV ZR 171/11, VersR 2012, 1506) Zur Frage der abschließenden AVB Regelung der Anzeigepflicht bei nicht veranlasster Gefahrerhöhung, VersR 2012, Das Dreiecksverhältnis zwischen Versicherer, Versicherungsnehmer und versicherten Personen in Innenhaftungsfällen der D&O Versicherung, ZVersWiss (101) 2012, Das Claims Made Prinzip in der D&O Versicherung auf dem Prüfstand der AGB Inhaltskontrolle, VersR 2011, German Reform on Insurance Contract Law, EJCCL 2010, The German Insurance Contracts Act 2008 (in Russischer Sprache), Business Management und Recht 2009, Einführung eines obligatorischen Selbstbehalts in der D&O Versicherung durch das VorstAG, AG 2009, Der Direktanspruch in der Haftpflichtversicherung, r+s 2009, Kollisions und versicherungsvertragsrechtliche Probleme bei internationalen D&O Haftungsfällen, VersR 2009, (Zweitveröffentlichung: Mitteilungsblatt der Arbeitsgemeinschaft für Internationalen Rechtsverkehr im Deutschen AnwaltVerein 2009, 9 18). Schiedsgerichtsvereinbarungen und Haftpflichtversicherungsschutz, SchiedsVZ 2007, Aktuelle und zukünftige Entwicklungen in der D&O Versicherung, WM 2007, Versicherbarkeit von IT Fremdschadenrisiken (Haftpflichtversicherung), ITRB 2007, Versicherbarkeit von IT Eigenschadenrisiken (Sachversicherung), ITRB 2007, Versicherung von Haftungsrisiken nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, VersR 2007, Gestattung privater Online Nutzungen am Arbeitsplatz (k)ein Neues Risiko?, VersR 2006, Abtretbarkeit von Darlehensforderungen im Lichte des AGB Rechts, BKR 2006,

4 Geschäftsleiterpflicht zur Sicherstellung risikoadäquaten Versicherungsschutzes, ZGR 2006, Die Vertrauensschadenversicherung in ihrer aktuellen Erscheinungsform, VersR 2005, Geltungsbereich von Internet Auktionsbedingungen, C+R 2005, Nullstellung und Wiedereinschluss von IT Risiken in der Betriebshaftpflichtversicherung (AHB 2004/BHV IT), r+s 2005, Whether the UNIDROIT Principles of International Commercial Contracts may me used to interpret or supplement Article 25 CISG, IHR 2005, (und Haftung für die Weiterverbreitung von Viren durch E Mails, NJW 2004, Die Rechtsstellung der Gesellschaft und des Organmitglieds in der D&O Versicherung, Teil 3: Rechtsstellung des Organmitglieds gegenüber dem D&O Versicherer, GmbHR 2004, Die Rechtsstellung der Gesellschaft und des Organmitglieds in der D&O Versicherung, Teil 2: Rechtsstellung des Organmitglieds gegenüber der Gesellschaft, GmbHR 2004, Die Rechtsstellung der Gesellschaft und des Organmitglieds in der D&O Versicherung, Teil 1: Rechtsstellung der Gesellschaft gegenüber dem D&O Versicherer, GmbHR 2004, Mängelbeseitigungsansprüche nach den Grundsätzen der Produzenten /Produkthaftung, AcP 203 (2003), Eignung der aktuellen Neuwagen Verkaufsbedingungen als Muster für die Neugestaltung, MDR 2003, Auswirkungen der Schuldrechtsreform auf die Ausgestaltung Allgemeiner Geschäftsbedingungen, Teil II: WM 2002, Auswirkungen der Schuldrechtsreform auf die Ausgestaltung Allgemeiner Geschäftsbedingungen, Teil I: WM 2002, Immobilienvertrieb und finanzierung nach Heininger, NZM 2002, Zu den Auswirkungen des Urteils des BGH in Sachen Heininger./.Hypovereinsbank auf die Rückabwicklung von Realkreditverträgen und die Verwertung von Sicherheiten, WM 2002, Neues zur Produzentenhaftung bei der Errichtung von Gebäuden, NZBau 2001,

5 Die Neuregelung von 13 Abs. 2 Nr. 2 AGBG, WM 2001, (Markus Artz als Mitautor). Prüfstand AGB Gesetz: Die Experimentierklausel gem. Ziff. 6.5 des Produkthaftpflicht Modells, DB 2001, (Markus Artz als Mitautor). Einbeziehung und Abwehr von Verkäufer AGB im b2b commerce, K & R 2001, Die Haftung des Leasinggebers für atypische Sondervereinbarungen zwischen dem Lieferanten und dem Leasingnehmer, DB 2000, Wider den formularmäßigen Ausschluss des UN Kaufrechts, NJW 2000, Zur Neuregelung des Internationalen Deliktsrechts, VersR 1999, Zur Vermeidung der Haftung des als Treuhänder tätigen Steuerberater für Prospektmängel, DStR 1999, Recent Developments in the German Corporate Law (in Russischer Sprache), 11 Juridichesskii Westnik (1998). Specific Features of the Commercial Representative under German Law (in Russischer Sprache), 7 Juridichesskii Westnik (1998). Choice of Law in International Distribution Contracts: Obstacle or Opportunity?, New York International Law Journal (Winter 1998) Vol. 11, No.1, pp (Eberhard Röhm als Mitautor). The Regulatory Effect of the Jurisprudence on Commercial Activities (B. C. Belykh als Mitautor, in Russischer Sprache), 24 Juridichesskii Westnik pp (1997). Vereinbarkeit von 23 ZPO mit dem Gemeinschaftsrecht, IPRax 1997, Zu den Voraussetzungen der wesentlichen Vertragsverletzung nach dem UN Kaufrecht, RIW 1996, Der Kläger /Verkäufergerichtsstand nach dem UN Kaufrecht, RIW 1996, Zur Vorlagepflicht nationaler Gerichte an den EuGH in Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes, NJW 1995, Neuere Entwicklungen im U.S. amerikanischen Zivilprozessrecht, RIW 1995, (Eberhard Röhm als Mitautor). Einwirkungen des Gemeinschaftsrechts auf das nationale Verfahrensrecht, EuZW 1995, Zur Bestimmung des Begriffs der wesentlichen Vertragsverletzung im UN Kaufrecht im Falle der Lieferung nicht vertragsgemäßer Ware, RIW 1995,

6 Wettbewerbsrechtliche Schranken bei der Verwertung von Sicherungs und Pfandgut, WRP 1995, Beiträge in Festschriften (Fort )Geltung des gewohnheitsrechtlichen Erfüllungsanspruchs nach der Reform des VVG, in: Wandt/Reiff/Looschelders/Bayer (Hrsg.), Festschrift für Egon Lorenz zum 80. Geburtstag, Karlsruhe 2014, S Abschied von der Rechtsfigur der verhüllten Obliegenheit, in: Perner/Rubin/Spitze/Vonkilch (Hrsg.), Festschrift für Attyla Fenyves, Wien 2013, S Zur Qualifikation des Wechsels in der Beherrschung der Versicherungsnehmerin und der erstmaligen Begründung eines Beherrschungsverhältnisses in der D&O Versicherung als Gefahrerhöhung, in: Mansel/Beckmann/Matusche Beckmann (Hrsg.), Gedächtnisschrift für Ulrich Hübner, Stuttgart 2012, S Surprising Terms in Standard Contracts under the CISG, in: Kröll/Mistelis/Perales Viscasillas/Rogers (eds.), International Arbitration and International Commercial Law: Synergy, Convergence and Evolution, Liber Amicorum Eric Bergsten, Netherlands 2011, S Vorerstreckung der Schadenabwendungsobliegenheit nach der Reform des Versicherungsvertragsgesetzes, in: Schimikowski (Hrsg.), Versicherung, Recht und Schaden, Festschrift für Johannes Wälder zum 75. Geburtstag, München The CISG as the Law Applicable to Arbitration Agreements?, in: Andersen/Schroeter (eds.), Sharing International Commercial Law Across National Boundaries, Festschrift für Albert H. Kritzer, London 2008, S VVG Reform: Zu den Folgen der Untersagung des Anerkenntnis und Abtretungsverbots in der Haftpflichtversicherung, in: Bergeest/Labes (Hrsg.), Liber amicorum für Gerrit Winter, Karlsruhe 2007, S Online Publikationen Editorial remarks: Whether the UNIDROIT Principles of International Commercial Contracts may me used to interpret or supplement Article 63/64 CISG, Pace Database, Editorial remarks: Whether the UNIDROIT Principles of International Commercial Contracts may me used to interpret or supplement Articles 47/49 CISG, Pace Database, Whether the UNIDROIT Principles of International Commercial Contracts may me used to interpret or supplement Article 25 CISG, Pace Database, (http://www.cisg.law.pace.edu/cisg/biblio/koch1.html).

7 Ständige Mitarbeiterschaft bei Zeitschriften WuB (ab 2010). Urteilsanmerkungen BGH, Urt. v (II ZB 29/12), WuB 2015, 4 7. BGH, Urt. v (IV ZA 5/14), WuB IV F. 8 VVG BGH, Urt. v (IV ZR 76/11): Verfügungsbefugnis bei der Versicherung für fremde Rechnung, LMK 2014, BGH, Urt. v (III ZR 557/13), WuB IV F. 169 VVG BGH, Urt. v (IV ZR 76/11): Das Widerspruchsrecht des Versicherungsnehmers und dessen Rechtsfolgen, LMK 2014, BGH, Urt. v (IV ZR 47/13), WuB IV F. AVB Rechtsschutzversicherung 1.14 EuGH, Urt. v (C 371/12): Verhältnis des nationalen Schadensrechts zum EU Versicherungsrecht, LMK 2014, BGH, Urt. v (VI ZR 92/11), WuB IV A. 826 BGB.13 (Torsten Sommer als Mitautor). BGH, Urt. v (IV ZR 164/11), WuB IV F AVB Lebensversicherung 1.12 (Matthias von Kossak als Mitautor). BGH, Urt. v (IV ZR 251/08 und IV ZR 172/10), WuB IV F.AVB Valoren Transportversicherung 1.12 (Torsten Sommer als Mitautor). BGH, Urt. v ( IV ZR 38/09), WuB IV A 123 BGB 1.12 (Torsten Sommer als Mitautor). BGH, Urt. v (IV ZR 117/09), WuB IV F.AVB Valoren Transportversicherung 1.11 BGH, Urt. v (XI ZR 52/08), WuB I C BGH, Urt. v (Az: XI ZR 232/09). WuB I G 5 Immobilienanlagen OLG München, Urt. v (5 U 3796/09), WuB I G 8.11 (Torsten Sommer als Mitautor) OLG Karlsruhe, Urt. v (17 U 60/09), WuB I G 5. Immobilienanlagen (Torsten Sommer als Mitautor). BGH, Urt. v (XI ZR 197/09), WuB I C. 308 BGB 1.10

8 BGH, Urt. v (VII ZR 42/08), WuB IV A 675 BGB OLG Jena, Urt. v (5 U 755/07), WuB IV C 307 BGB 2.09 (Christian Pockrant als Mitautor). BGH, Beschl. v (II ZR 85/07), WuB I G 8. Prospekthaftung. OLG München, Urt. v (5 U 3700/07), WuB I G 8 Prospekthaftung. OLG Düsseldorf, Urt. v (1 4 U 140/04 (Svenja Richartz als Mitautorin), WuB IV A. 123 BGB LG Hamburg, Urt. v (326 O 208/04) und AG Frankfurt a. M., Urt. v (32 C 3051/05 18), WuB I D 5 a. Kreditkarte OLG München, Urt. v (25 U 3940/04), WuB IV F. 149 VVG BGH, Urt. v (XI ZR 332/02), WuB VI E. 794 ZPO BGH, Urt. v (I ZR 251/00), WuB I D 5 b. ec Karte OLG Karlsruhe, Urt. v (4 U 23/02), WuB IV D. 1 HWiG BGH, Urt. v (XI ZR 10/00), WuB IV C, 3 AGBG BGH, Urt. v (VIII ZR 251/01), WuB IV C. 11 Nr. 14a AGBG LG Dortmund, Urt. v (8 O 449/01), WuB IV C. 9 AGBG BGH, Urt. v (XI ZR 155/01), WuB I G 5. Immobilienanlagen OLG Köln, Urt. v (13 U 124/00), WuB I G 5. Immobilienanlagen KG, Urt. v (4 U 2293/00), WuB I G 5. Immobilienanlagen BGH, Urt. v (IV ZR 138/99), WuB IV C. 8 AGBG OLG Karlsruhe, Urt. v (17 U 218/99), WuB I G 5. Immobilienanlagen Buchbesprechungen Horst Ihlas, D&O: Directors & Officers Liability, 2. Aufl. (2009), Duncker&Humblot, GmbHR R 318 f. Volker Land/Paul Assies/Stefan Werner, Schuldrechtsmodernisierung in der Bankpraxis, Finanz Colloquium Heidelberg (2002), WM 2003, 398. Burghard Piltz, UN Kaufrecht, 3. Aufl. (2001), Economica, NJW 2001, 1472.

9 Sonstiges (z. B. Artikel mit juristischem Bezug in Tageszeitungen) Wenig Änderungsbedarf bei D&O Versicherungen erkannt, in: Managerhaftung, Oktober 2014 (Hrsg. F.A.Z. Institut für Management u.a.), S. 23. Sprachregelung nach Inkrafttreten des Schuldrechtsmodernisierungsgesetzes notwendig, DB 2/2002, Vorblatt I. Kein Direktanspruch des Versicherungsnehmers in der D&O Versicherung, Financial Times Deutschland v , S. 28. BGH Urteil zu Haustürkrediten bringt Banken Ausfallrisiken, Frankfurter Allgemeine Zeitung v , S. 2. Unternehmen brauchen Schutz gegen IT Risiken, Frankfurter Allgemeine Zeitung v , S. 19.

Monographien und Kommentierungen. (Mit-)Herausgeber. Selbständige Kapitel in Gemeinschaftswerken

Monographien und Kommentierungen. (Mit-)Herausgeber. Selbständige Kapitel in Gemeinschaftswerken Monographien und Kommentierungen Kommentierung der 100-112 VVG (Haftpflichtversicherung), AHB und USV sowie des ProdHM und UmweltHM, in: Bruck/Möller, Kommentar zum VVG, 9. Aufl., Bd. 4, Berlin 2013. Kommentierung

Mehr

PUBLIKATIONEN (Stand Juni 2012)

PUBLIKATIONEN (Stand Juni 2012) PUBLIKATIONEN (Stand Juni 2012) I. MONOGRAPHIEN UND KOMMENTIERUNGEN Kommentierung zu 82, 83, 90 VVG (Schadenminderung, Aufwendungsersatz), 100-112 VVG (Haftpflichtversicherung), Produkthaftpflichtversicherung,

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII

Inhaltsverzeichnis VII Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeiner Teil des VVG................................... 1 A. Grundlagen.............................................. 1 B. Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB)..................

Mehr

Handbuch Bauversicherungsrecht

Handbuch Bauversicherungsrecht Handbuch Bauversicherungsrecht herausgegeben von Dr. Florian Krause-Allenstein Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- u. Architektenrecht, Hamburg unter Mitarbeit von Per Heinrichs Rechtsanwalt, Bad Bramstedt

Mehr

Veröffentlichungen. von Prof. Dr. Burghard Piltz

Veröffentlichungen. von Prof. Dr. Burghard Piltz Veröffentlichungen von Prof. Dr. Burghard Piltz 1. Monographien Internationales Kaufrecht Das UN-Kaufrecht in praxisorientierter Darstellung Verlag C.H.Beck, München, 2008, 2. Auflage, XX, 492 Seiten UN-Kaufrecht

Mehr

Laufende Versicherung

Laufende Versicherung Veröffentlichungen des Seminars fur Versicherungswissenschaft der Universität Hamburg und des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg e.v. Reihe A Rechtswissenschaft Heft 82 Herausgeber

Mehr

Frank Buchner. Die IT-Versicherung

Frank Buchner. Die IT-Versicherung Frank Buchner Die IT-Versicherung Eine rechtliche Untersuchung der Versicherung von Risiken der Informationstechnologie unter Berücksichtigung bisher angebotener Versicherungskonzepte und deren versicherungsrechtlichen

Mehr

Neubegründung der Lehre vom gedehnten Versicherungsfall und ihre Bedeutung für moderne versicherungsrechtliche Probleme

Neubegründung der Lehre vom gedehnten Versicherungsfall und ihre Bedeutung für moderne versicherungsrechtliche Probleme Veröffentlichungen des Seminars für Versicherungswissenschaft der Universität Hamburg und des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg e.v. Reihe A Rechtswissenschaft Heft 86 Herausgeber

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Die D&O-Versicherung, der Unternehmenskauf und deren ökonomische Hintergründe 22

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Die D&O-Versicherung, der Unternehmenskauf und deren ökonomische Hintergründe 22 Inhaltsverzeichnis Einleitung 19 Kapitel 1 Die D&O-Versicherung, der Unternehmenskauf und deren ökonomische Hintergründe 22 A. Die D&O-Versicherung 22 I. Geschichte 22 II. Rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

Kuwert. Erdbrtigger. Privat-Haftpflichtversicherung Anwendung der BBR in der Praxis

Kuwert. Erdbrtigger. Privat-Haftpflichtversicherung Anwendung der BBR in der Praxis Kuwert. Erdbrtigger Privat-Haftpflichtversicherung Anwendung der BBR in der Praxis Joachim Kuwert Michael Erdbrtigger Privat Haftpflichtversicherung Anwendung der BBR in der Praxis GABlER CIP-Kurztitelaufnahme

Mehr

X WW. Der Einsatz von Lebensversicherungen als Kreditsicherungsmittel in Deutschland und Frankreich. von Dr. Christophe Kühl

X WW. Der Einsatz von Lebensversicherungen als Kreditsicherungsmittel in Deutschland und Frankreich. von Dr. Christophe Kühl Veröffentlichungen des Seminars für Versicherungswissenschaft der Universität Hamburg und des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg e. V. Reihe A Rechtswissenschaft Band 108 Herausgeber

Mehr

I 3. Prof. Dr. Ernst Niederleithinger Ministerialdirektor i.r., Berlin. Das neue VVG. Erläuterungen Texte Synopse

I 3. Prof. Dr. Ernst Niederleithinger Ministerialdirektor i.r., Berlin. Das neue VVG. Erläuterungen Texte Synopse I 3 Prof. Dr. Ernst Niederleithinger Ministerialdirektor i.r., Berlin Das neue VVG Erläuterungen Texte Synopse Vorwort 5 Verzeichnis der Kurzbezeichnungen, Quellen und erläuterungsbedürftigen Abkürzungen

Mehr

Veröffentlichungen. Schuldrechtsmodernisierung Einführung in das neue Recht (mit Peter Huber), Verlag C.H. Beck, München 2002.

Veröffentlichungen. Schuldrechtsmodernisierung Einführung in das neue Recht (mit Peter Huber), Verlag C.H. Beck, München 2002. Professor Dr. Florian Faust Veröffentlichungen I. Monographien Die Vorhersehbarkeit des Schadens gemäß Art. 74 Satz 2 UN-Kaufrecht (CISG), Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht Bd.

Mehr

DIE VERSICHERTE GEFAHR UND DER VERSICHERUNGSFALL IN DER INDUSTRIE- STRAF-RECHTSSCHUTZ VERSICHERUNG

DIE VERSICHERTE GEFAHR UND DER VERSICHERUNGSFALL IN DER INDUSTRIE- STRAF-RECHTSSCHUTZ VERSICHERUNG DE BARBARA HALSER DIE VERSICHERTE GEFAHR UND DER VERSICHERUNGSFALL IN DER INDUSTRIE- STRAF-RECHTSSCHUTZ VERSICHERUNG PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis Seite Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Die Versicherbarkeit von Emerging Risks in der Haftpflichtversicherung

Die Versicherbarkeit von Emerging Risks in der Haftpflichtversicherung Versicherungswissenschaft in Berlin Schriftenreihe des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft an der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität

Mehr

DIE KASKOVERSICHERUNG FÜR LUFTFAHRZEUGE

DIE KASKOVERSICHERUNG FÜR LUFTFAHRZEUGE Dr. Torsten Stade DIE KASKOVERSICHERUNG FÜR LUFTFAHRZEUGE PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis Vorwort A. Grundlagen 17 I. Wesen und Bedeutung der Luftfahrtkaskoversicherung

Mehr

Versicherungsvertragsgesetz VVG

Versicherungsvertragsgesetz VVG Versicherungsvertragsgesetz VVG mit VVG-Informationspflichtenverordnung Kommentar Prof. Wolfgang Römer Richter am BGH i.r., ehem. Versicherungsombudsmann von Dr. Theo Langheid Rechtsanwalt, Fachanwalt

Mehr

Bauversicherungsrecht

Bauversicherungsrecht Bauversicherungsrecht Haftungsfragen und Versicherungsschutz für Architekten, Ingenieure und Bauuntemehmen Rechtsanwalt Frank Meier, Hannover 1. Auflage 2006 $6 flurlstische GesamtbibllotheK {Technische

Mehr

Festschrift für Hans-Jochem Lüer zum 70. Geburtstag Moll

Festschrift für Hans-Jochem Lüer zum 70. Geburtstag Moll Festschrift für Hans-Jochem Lüer zum 70. Geburtstag von Dr. Wilhelm Moll 1. Auflage Festschrift für Hans-Jochem Lüer zum 70. Geburtstag Moll wird vertrieben von beck-shop.de Thematische Gliederung: Festschriften

Mehr

Verzeichnis der Veröffentlichungen

Verzeichnis der Veröffentlichungen Verzeichnis der Veröffentlichungen Stand: 3. Dezember 2015 I. Monographien, Lehrbücher und Kommentierungen 1. Die Zulässigkeit vergabefremder Regelungen, Diss. Mainz 2000, Schriftenreihe des forum vergabe,

Mehr

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen?

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Dr. Florian Krause-Allenstein Rechtsanwalt + Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Schiedsrichter

Mehr

IV. Deckungsausschlüsse... 31 V. Obliegenheiten... 32 VI. Folgen von Obliegenheitsverletzungen... 33 VII. Selbstbeteiligung... 35 1.

IV. Deckungsausschlüsse... 31 V. Obliegenheiten... 32 VI. Folgen von Obliegenheitsverletzungen... 33 VII. Selbstbeteiligung... 35 1. Inhalt Lernziel... 11 A. Einleitung: Die Versicherungen in Transport und Logistik... 13 B. Die Verkehrshaftungsversicherung... 17 I. Begriff: Deckung für Spediteur, Frachtführer, Lagerhalter... 17 II.

Mehr

Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung Haftpflichtversicherung Kommentar zu den Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) von Dr. Bernd Späte Regierungsdirektor im Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen

Mehr

Versicherungsvertragsgesetz

Versicherungsvertragsgesetz Versicherungsvertragsgesetz mit VVG-Informationspflichtenverordnung Kommentar von Prof. Wolfgang Römer Richter am BGH i.r., ehem. Versicherungsombudsmann Dr. Theo Langheid Rechtsanwalt und Fachanwalt für

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Kontrolle von Leistungsbeschreibungen in Allgemeinen Versicherungsbedingungen

Kontrolle von Leistungsbeschreibungen in Allgemeinen Versicherungsbedingungen Byeong-Gyu Choi Kontrolle von Leistungsbeschreibungen in Allgemeinen Versicherungsbedingungen PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften VII Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis XIII Abkürzungsverzeichnis

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Chancen und Risiken der Sockelverteidigung

Chancen und Risiken der Sockelverteidigung Chancen und Risiken der Sockelverteidigung Rechtsanwalt Björn Fehre Specialty Claims Supervisor / Chubb Insurance Company of Europe SE 3. Hamburger Forum Haftpflichtversicherung 11./12. Oktober 2012 Chancen

Mehr

GENTECHNOLOGIE IN DER HAFTPFLICHT- VERSICHERUNG

GENTECHNOLOGIE IN DER HAFTPFLICHT- VERSICHERUNG Dr. Jill Bohnhorst GENTECHNOLOGIE IN DER HAFTPFLICHT- VERSICHERUNG PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften 9 Inhaltsverzeichnis A. Problemdarstellung 17 B. Gang der Untersuchung 19 C. Gentechnologie

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Isabell Götz Schriftenverzeichnis I. Monographien 1. Unterhalt für volljährige Kinder. Überlegungen zu einer Reform des Verwandtenunterhalts, Schriften zum deutschen, europäischen und vergleichenden Zivil-,

Mehr

Juristische Grundregeln für mittelständische Bauunternehmen

Juristische Grundregeln für mittelständische Bauunternehmen Fachhochschule Deggendorf Fachbereich Bauingenieurwesen Thema: Juristische Grundregeln für mittelständische Bauunternehmen - Teil 1 - Diplomarbeit zur Erlangung des akademischen Grades: Diplom-Ingenieur

Mehr

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Bearbeitet von RA Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Hamburg unter Mitwirkung von Prof. Dr. Walther Hadding, Mainz Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus J.

Mehr

Unwirksamkeit der Anrechnung von Abwehrkosten auf die Versicherungssumme in D&O-Versicherungsverträgen?

Unwirksamkeit der Anrechnung von Abwehrkosten auf die Versicherungssumme in D&O-Versicherungsverträgen? Dr. Mark Wilhelm, LL.M. und Christian Becker D&O-Versicherung Unwirksamkeit der Anrechnung von Abwehrkosten auf die Versicherungssumme in D&O-Versicherungsverträgen? 1. EINLEITUNG Bei Schadenersatzforderungen

Mehr

jeder Versicherungszweig [ ] die Leistungspflicht des Versicherers abhängig von dem Eintritt eines möglichen, aber ungewissen Ereignisses.

jeder Versicherungszweig [ ] die Leistungspflicht des Versicherers abhängig von dem Eintritt eines möglichen, aber ungewissen Ereignisses. Einführung Wie Kisch bereits im Jahr 1935 zutreffend feststellte, macht jeder Versicherungszweig [ ] die Leistungspflicht des Versicherers abhängig von dem Eintritt eines möglichen, aber ungewissen Ereignisses.

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII

Inhaltsverzeichnis VII Inhaltsverzeichnis A. Einleitung... 1 I. Einführung... 1 II. Stand der Forschung... 2 III. Gang der Untersuchung... 4 B. Grundlegung... 7 I. Rechtsnatur von Obliegenheiten... 7 1. Rechtszwangtheorie...

Mehr

Einleitung... 1. A. Problemstellung... 4. B. Gang der Untersuchung... 7. Erster Teil: Grundlegung... 9

Einleitung... 1. A. Problemstellung... 4. B. Gang der Untersuchung... 7. Erster Teil: Grundlegung... 9 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 1 A. Problemstellung... 4 B. Gang der Untersuchung... 7 Erster Teil: Grundlegung... 9 A. Grundelemente der D&O-Versicherung... 9 I. Rechtliche Einordnung der D&O-Versicherung...

Mehr

Reiseversicherung. Rücktritt - Abbruch - Kranken - Gepäck. von Dr. Hubert W. van Bühren, Dr. Irmtraud Nies, Dr. Hubert Martin van Bühren, Paul Degott

Reiseversicherung. Rücktritt - Abbruch - Kranken - Gepäck. von Dr. Hubert W. van Bühren, Dr. Irmtraud Nies, Dr. Hubert Martin van Bühren, Paul Degott Reiseversicherung Rücktritt - Abbruch - Kranken - Gepäck von Dr. Hubert W. van Bühren, Dr. Irmtraud Nies, Dr. Hubert Martin van Bühren, Paul Degott 3., völlig neu bearbeitete Auflage Reiseversicherung

Mehr

Inhalt. Abkürzungsverzeichnis

Inhalt. Abkürzungsverzeichnis Inhalt Abkürzungsverzeichnis XIII I. Einleitung 1 II. Das Haftpflichtverhältnis 3 1. Planungsfehler 4 a) Erfolgshaftung 4 b) Planungstiefe 4 c) Bodengutachten 4 d) Beurteilungszeitpunkt 5 e) Einzelfälle

Mehr

Existenzgründung und Versicherung(-en)

Existenzgründung und Versicherung(-en) Existenzgründung und Versicherung(-en) Markus Dreyer Rechtsanwalt Wilhelmshöher Allee 300 A 34131 Kassel E-Mail: md@anwaltskanzlei-dreyer.de Online: www.anwaltskanzlei-dreyer.de Warum Versicherungen? Man

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung des Architekten und Bauunternehmers

Berufshaftpflichtversicherung des Architekten und Bauunternehmers NJW-Praxis Band 48 Berufshaftpflichtversicherung des Architekten und Bauunternehmers von Dr. Max Schmalzl, Dr. Florian rause-allenstein 2., neu bearbeitete Auflage Berufshaftpflichtversicherung des Architekten

Mehr

C. Die Parteien des Versicherungsverhältnisses... 37 I. Versicherungsnehmer... 37 II. Versicherungsunternehmen bzw. Versicherer... 38 III.

C. Die Parteien des Versicherungsverhältnisses... 37 I. Versicherungsnehmer... 37 II. Versicherungsunternehmen bzw. Versicherer... 38 III. Inhalt Vorbemerkungen... 15 1. Teil Allgemeines Versicherungsrecht A. Grundlagen des Versicherungsvertragsrechts... 19 I. Allgemeine Grundlagen des Versicherungsvertrags... 19 1. Rechtsquellen des Versicherungsvertrags

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil. Die Auswirkungen der VVG-Reform auf die Umweltversicherungen (UHV und USV) (Stockmeier)

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil. Die Auswirkungen der VVG-Reform auf die Umweltversicherungen (UHV und USV) (Stockmeier) sverzeichnis Literaturverzeichnis..................................... Abkürzungsverzeichnis.................................. Erster Teil. Die Auswirkungen der VVG-Reform auf die Umweltversicherungen

Mehr

Veröffentlichungsliste Dr. Ulf Müller. Die rechtliche Stellung der Fachschaften (zugleich Diss. Münster 1997)

Veröffentlichungsliste Dr. Ulf Müller. Die rechtliche Stellung der Fachschaften (zugleich Diss. Münster 1997) Veröffentlichungsliste Dr. Ulf Veröffentlichungen I. Monographien und Herausgeberschaft Die rechtliche Stellung der Fachschaften (zugleich Diss. Münster 1997) Münster 1997 /Bohne Providerverträge (Beck

Mehr

Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters. 09.03.2007 Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Humboldt Universität zu Berlin

Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters. 09.03.2007 Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Humboldt Universität zu Berlin Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters Typische Fallgestaltung Mieter beteiligt sich an den Kosten der Gebäudeversicherung über die (Nebenkosten zur) Miete. Gebäude brennt durch Verschulden

Mehr

JL WW. Die Insolvenz des Versicherungsunternehmens. von Marcus Backes

JL WW. Die Insolvenz des Versicherungsunternehmens. von Marcus Backes Verôffentlichungen des Seminars fur Versicherungswissenschaft der Universitàt Hamburg und des Vereins zur Fôrderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg e.v. Reine A Rechtswissenschaft Heft102 Herausgeber

Mehr

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Bearbeitet von RA Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Hamburg unter Mitwirkung von Prof. Dr. Walther Hadding, Mainz Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus J.

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES IV ZR 108/06 URTEIL in dem Rechtsstreit Verkündet am: 18. Juni 2008 Fritz Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Nachschlagewerk: ja BGHZ: BGHR:

Mehr

Veröffentlichungen Ulrich Kulke Dezember 2013 (chronologisch)

Veröffentlichungen Ulrich Kulke Dezember 2013 (chronologisch) 1 Veröffentlichungen Ulrich Kulke Dezember 2013 (chronologisch) 62. Zur AGB-Inhaltskontrolle von Klauseln im Möbelversandhandel Kurzkommentar zu BGH, Urt. v. 6. 11. 2013 VIII ZR 353/12, n. n. v. EWiR 2014,

Mehr

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Bearbeitet von RA Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Hamburg unter Mitwirkung von Prof. Dr. Walther Hadding, Mainz Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus J.

Mehr

Haftungsfallen bei der Vermittlung von Personen- und Sachversicherungen Kongress Maklerrecht DKM - 2014

Haftungsfallen bei der Vermittlung von Personen- und Sachversicherungen Kongress Maklerrecht DKM - 2014 Haftungsfallen bei der Vermittlung von Personen- und Sachversicherungen Kongress Maklerrecht DKM - 2014 RA Dr. Frank Baumann LL.M. Fachanwalt für Versicherungsrecht Master of Insurance Law Basis der Haftung

Mehr

und so weiter Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

und so weiter Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb usw UWG vgl. Working Paper 185. z.b. ZD ZUM und so weiter Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb vergleiche Stellungnahme 13/2011 der Artikel-29- Datenschutzgruppe zu den Geolokalisierungsdiensten von

Mehr

Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Leopold-Franzens Universität Innsbruck

Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Leopold-Franzens Universität Innsbruck Osterreichische, Nationalbibliothek l ~ 1,535.820-C ] Neu- i J Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Leopold-Franzens Universität Innsbruck Entwicklung des

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Literaturverzeichnis... XIII

Inhaltsverzeichnis. Literaturverzeichnis... XIII Literaturverzeichnis... XIII I. Einleitung...1... 1 1. Vermittlergesetz (BGBl.2006 I,S.3232)...4... 2 a) Generelle Erlaubnispflicht für Versicherungsvermittler gemäß 34dAbs. 1GewO... 4... 2 Historie...

Mehr

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Bearbeitet von RA Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Hamburg unter Mitwirkung von Prof. Dr. Walther Hadding, Mainz Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus J.

Mehr

Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz VVG)

Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz VVG) Vorwort... 5 Bearbeiterverzeichnis... 15 Abkürzungsverzeichnis... 17 Literaturverzeichnis... 25 Einleitung... 31 Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz VVG) Vom 23.11.2007 (BGBl.

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Die Betriebshaftpflichtversicherung von Dienstleistungsunternehmen im Internet

Die Betriebshaftpflichtversicherung von Dienstleistungsunternehmen im Internet Die Betriebshaftpflichtversicherung von Dienstleistungsunternehmen im Internet Dissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Rechtswissenschaft des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Universität

Mehr

Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht

Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht von Dr. Michael Burmann, Prof. Dr. Rainer Heß, Bernd-Matthias Höke, Kerstin Stahl 1. Auflage Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht Burmann / Heß / Höke / et al. schnell

Mehr

1 Einführung... 1. A Problemstellung... 1. B Gegenstand und Gang der Untersuchung... 4. 2 Allgemeiner Teil... 9

1 Einführung... 1. A Problemstellung... 1. B Gegenstand und Gang der Untersuchung... 4. 2 Allgemeiner Teil... 9 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 1 A Problemstellung... 1 B Gegenstand und Gang der Untersuchung... 4 2 Allgemeiner Teil... 9 A Grundlagen... 9 I. Funktionen von Haftung und Versicherung... 9 1. Funktionen

Mehr

Privatversicherungsrecht: VersR

Privatversicherungsrecht: VersR Beck-Texte im dtv 5579 Privatversicherungsrecht: VersR Textausgabe von Prof. Dr. Peter Koch 18. Auflage Privatversicherungsrecht: VersR Koch wird vertrieben von beck-shop.de Thematische Gliederung: Allgemeines

Mehr

Aktuelle Entwicklungen in der Kranken und Krankentagegeldversicherung

Aktuelle Entwicklungen in der Kranken und Krankentagegeldversicherung Aktuelle Entwicklungen in der Kranken und Krankentagegeldversicherung Vortrag vor dem Versicherungswissenschaftlichen Verein in Hamburg e.v. Hamburg, 3. Juli 2014 I. Neuregelung im Versicherungsvertragsgesetz,

Mehr

Verlagsmodule Verlag Dr. Otto Schmidt KG Modul Untermodul Werke ISSN/ISBN

Verlagsmodule Verlag Dr. Otto Schmidt KG Modul Untermodul Werke ISSN/ISBN Premiummodul Steuerrecht Basismodul Steuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht/ Premium-Modul Basismodul Steuerrecht siehe Module Modul Ertragsteuer Modul Umsatzsteuer Modul Steuerstrafrecht Modul

Mehr

Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp.

Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp. 1 Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp.de Tätigkeitsgebiete IT-Recht, insbesondere juristische Steuerung von

Mehr

Gefahr von Deckungslücken in Industrieversicherungsverträgen

Gefahr von Deckungslücken in Industrieversicherungsverträgen Christian Drave, LL.M. Versicherungspraxis 10/2013 Serienschadenklauseln Gefahr von Deckungslücken in Industrieversicherungsverträgen 1. EINLEITUNG Industrieversicherungsverträge enthalten regelmäßig Serienschadenklauseln.

Mehr

Internationales und Europäisches Zivilprozessrecht. (zweistündig; Mittwoch, 14-16 Uhr, Beginn: 16.10.2013; Hörsaal R OO8)

Internationales und Europäisches Zivilprozessrecht. (zweistündig; Mittwoch, 14-16 Uhr, Beginn: 16.10.2013; Hörsaal R OO8) 1 Prof.Dr.Herbert Roth Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches, Europäisches und Internationales Verfahrensrecht Internationales und Europäisches Zivilprozessrecht WS 2013/2014 (zweistündig; Mittwoch,

Mehr

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Bearbeitet von RA Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Hamburg unter Mitwirkung von Prof. Dr. Walther Hadding, Mainz Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus J.

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES IX ZR 264/01 URTEIL Verkündet am: 18. Juli 2002 Bürk, Justizhauptsekretärin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Nachschlagewerk: ja in dem Rechtsstreit BGHZ: nein

Mehr

Quotenmäßige Eintrittspflicht des Rechtsschutzversicherers ARB 2000 1. "Aufgaben der Rechtsschutzversicherung

Quotenmäßige Eintrittspflicht des Rechtsschutzversicherers ARB 2000 1. Aufgaben der Rechtsschutzversicherung Quotenmäßige Eintrittspflicht des Rechtsschutzversicherers ARB 2000 1 Wird ein Rechtsstreit teils über versicherte, teils über unversicherte Ansprüche geführt, hat der Rechtsschutzversicherer die Quote

Mehr

Abtretung des Freistellungsanspruchs in der D&O- Versicherung

Abtretung des Freistellungsanspruchs in der D&O- Versicherung Dr. Fabian Herdter, LL.M. Eur., Rechtsanwalt, Wilhelm Rechtsanwälte, Düsseldorf, www.wilhelm-rae.de Abtretung des Freistellungsanspruchs in der D&O- Versicherung 1. EINLEITUNG Mit Neufassung des VVG nahm

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Abkiirzungsverzeichnis Literaturverzeichnis EINLEITUNG 1 TEIL I 1 DER PRIVATRECHTLICHE VERSICHERUNGSVERTRAG 3

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Abkiirzungsverzeichnis Literaturverzeichnis EINLEITUNG 1 TEIL I 1 DER PRIVATRECHTLICHE VERSICHERUNGSVERTRAG 3 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abkiirzungsverzeichnis Literaturverzeichnis I IX XIII EINLEITUNG 1 TEIL I 1 DER PRIVATRECHTLICHE VERSICHERUNGSVERTRAG 3 I. Definition des privatrechtlichen Versicherungsvertrages

Mehr

UN-KAUF- RECHT VEREINBAREN

UN-KAUF- RECHT VEREINBAREN Deutsche Exportunternehmen müssen das UN-Kaufrecht vereinbaren Andreas Willburger 1 Problemstellung S. 68 2 Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts S. 68 3 Vertragsschluss unter dem UN-Kaufrecht S. 69 4 Pflichten

Mehr

Bearbeitungs- und Prüfungsleitfaden Insolvenz des Firmenkunden: Rechtssichere und revisionsfeste Handlungsmöglichkeiten

Bearbeitungs- und Prüfungsleitfaden Insolvenz des Firmenkunden: Rechtssichere und revisionsfeste Handlungsmöglichkeiten Bearbeitungs- und Prüfungsleitfaden Insolvenz des Firmenkunden: Rechtssichere und revisionsfeste Handlungsmöglichkeiten Prozesse prüfen * Risiken vermeiden * Fehler aufdecken Handlungsempfehlungen ableiten

Mehr

Versicherte Schadenersatzansprüche in der Insolvenz des Schädigers

Versicherte Schadenersatzansprüche in der Insolvenz des Schädigers Christian Becker, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Wilhelm Rechtsanwälte, Düsseldorf, www.wilhelm-rae.de Versicherte Schadenersatzansprüche in der Insolvenz des Schädigers 1. EINLEITUNG

Mehr

VII. 2. Abtretung... 36

VII. 2. Abtretung... 36 VII Inhaltsverzeichnis A. Anspruchsübergang... 1 1. Übergang gem. 86 VVG... 1 1.1. Voraussetzungen... 3 1.2. Dritter i.s.d. 86 Abs. 1 VVG... 7 1.3. Quoten- und Befriedigungsvorrecht des Versicherungsnehmers...

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Produkthaftpflichtversicherung

Produkthaftpflichtversicherung Gelbe Erläuterungsbücher Produkthaftpflichtversicherung Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Produkthaftpflichtversicherung von Industrie- und Handelsbetrieben (Produkthaftpflicht-Modell)

Mehr

Internationales Privatrecht und Geschäftsführerhaftung bei Insolvenzen von Auslandsgesellschaften

Internationales Privatrecht und Geschäftsführerhaftung bei Insolvenzen von Auslandsgesellschaften Europäische Hochschulschriften 5371 Internationales Privatrecht und Geschäftsführerhaftung bei Insolvenzen von Auslandsgesellschaften Gläubigerschutz im englischen und deutschen Recht Bearbeitet von Christian

Mehr

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Thomas Pallien Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht 1 Gliederung

Mehr

Schriftenverzeichnis. Monographien

Schriftenverzeichnis. Monographien Monographien 1. Umweltauditgesetz/EG-Öko-Audit-Verordnung - Darstellung der Rechtsgrundlagen und Anleitung zur Durchführung eines Öko-Audits (gemeinsam mit J. Ensthaler, A. Füßler, M. Funk), Erich-Schmidt-Verlag

Mehr

1 Einführung. A Problemstellung

1 Einführung. A Problemstellung 1 Einführung A Problemstellung Die vorliegende Untersuchung befasst sich mit der Bedeutung der Haftpflichtversicherung für Haftungsansprüche. Dabei geht es um den Einfluss, den ein Haftpflichtversicherungsverhältnis

Mehr

Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten

Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten I. Deckblatt stud. iur. Justus Jonas Universitätsstraße 1 35037 Marburg 5. Fachsemester Jura Matrikel-Nr. 111 111 Seminararbeit Seminar

Mehr

Quo vadis D&O-Versicherung Neu-Definition des Versicherungsfalls bei Abtretung

Quo vadis D&O-Versicherung Neu-Definition des Versicherungsfalls bei Abtretung Dr. Anja Mayer Lars Winkler D&O-Versicherung Quo vadis D&O-Versicherung Neu-Definition des Versicherungsfalls bei Abtretung (gleichzeitig Besprechung OLG Düsseldorf vom 12. Juli 2013, I-4 U 149/11) 1.

Mehr

Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz - WG)

Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz - WG) Vorwort 5 Bearbeiterverzeichnis 15 Abkürzungsverzeichnis 17 Literaturverzeichnis 25 Einleitung 29 Synopse WG af / WC nf 55 Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz - WG) Vom 23.11.2007

Mehr

Die Haftung für fehlerhafte Software im Wettbewerb der Rechtsordnungen

Die Haftung für fehlerhafte Software im Wettbewerb der Rechtsordnungen Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes 5586 Die Haftung für fehlerhafte Software im Wettbewerb der Rechtsordnungen Eine rechtsvergleichende

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Einführung Vorlesung Privatversicherungsrecht. Vorlesung Privatversicherungsrecht. Einführung. Prof. Dr. S. Fuhrer 1. Lernziele

Einführung Vorlesung Privatversicherungsrecht. Vorlesung Privatversicherungsrecht. Einführung. Prof. Dr. S. Fuhrer 1. Lernziele Einführung www.stephan-fuhrer.ch Prof. Dr. S. Fuhrer 1 Lernziele Ziel der ist, dass die Studierenden die Grundzüge des s kennen und verstehen, einfache versicherungsrechtliche Fälle selbständig lösen können,

Mehr

Seminar. Rom II Kollisionsrecht und materielles Recht im Vergleich

Seminar. Rom II Kollisionsrecht und materielles Recht im Vergleich Prof. Dr. G. Hohloch Institut für ausländisches und internationales Privatrecht/Universität Freiburg RiaOLG Stuttgart Seminar WS 2009/10 (SPB 6) Rom II Kollisionsrecht und materielles Recht im Vergleich

Mehr

Neue Entwicklungen und alte Probleme in der Berufsunfähigkeitsversicherung nach der VVG-Reform

Neue Entwicklungen und alte Probleme in der Berufsunfähigkeitsversicherung nach der VVG-Reform Haftungs- und Versicherungsrecht 13 Neue Entwicklungen und alte Probleme in der Berufsunfähigkeitsversicherung nach der VVG-Reform Unter besonderer Berücksichtigung des aktuellen Bedingungsmarktes Bearbeitet

Mehr

Liste der Zeitschriften in der ZDB

Liste der Zeitschriften in der ZDB Liste der Zeitschriften in der ZDB Institut für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht Sigel: 38/230 Stand: 8. Februar 2016 Abteilung UniversitätsGesamtKatalog / USB Köln Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

Der Ablauf Ihre Termine und Klausuren Detailplanung. Modul 1 Teil 2: Allgemeines Versicherungsvertragsrecht

Der Ablauf Ihre Termine und Klausuren Detailplanung. Modul 1 Teil 2: Allgemeines Versicherungsvertragsrecht Der Ablauf Ihre Termine und Klausuren Detailplanung Modul 1 Teil 1: Allgemeines Versicherungsvertragsrecht / Ort Do, 9.10.2014 10.00 11.30 11.45 12.30 Uhr Fr, 10.10.2014 15.30 18.00 Uhr im Anschluss 09.00

Mehr

D&O-VERSICHERUNG 2014 EINE VERSICHERUNGSSPARTE HAT SICH ETABLIERT. Dr. Rebecca Julia Koch Dr. Daniel Kassing, LL.M.

D&O-VERSICHERUNG 2014 EINE VERSICHERUNGSSPARTE HAT SICH ETABLIERT. Dr. Rebecca Julia Koch Dr. Daniel Kassing, LL.M. D&O-VERSICHERUNG 2014 EINE VERSICHERUNGSSPARTE HAT SICH ETABLIERT Dr. Rebecca Julia Koch Dr. Daniel Kassing, LL.M. Referenten Dr. iur. Rebecca Julia Koch Geschäftsführerin Kleist Versicherungsmakler GmbH

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Professor Dr. Jens Koch Schriftenverzeichnis I. Monographien, Kommentierungen und Herausgeberschaften 1. Die Nachgründung Entgeltliche Erwerbsverträge und gesellschaftsrechtliche Geschäfte der jungen Aktiengesellschaft

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Handelsvertreterrecht

Handelsvertreterrecht aß eck'fcb e ikun * 1K ommentar

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abschnitt Seite Vorwort... V Hinweise zur Benutzung der CD-ROM... VII Inhaltsverzeichnis... IX Bearbeiterverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XVII Abkürzungsverzeichnis... XXV Gesetz

Mehr