LOVE LIGHT. SChmitz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LOVE LIGHT. www.schmitz-leuchten.de. SChmitz"

Transkript

1 LOVE LIGHT re e sid nt o ial F e Fic ho it sp A Y lit re il ta / c Ar hit t ec u / re le p d- ro c du ts 01 WE! SChmitz 1

2 WEsay hello Willkommen bei WE!, dem neuen Kundenmagazin aus dem Hause Schmitz. Wenn es ein besonderes Kennzeichen der heutigen Zeit gibt, dann ist es Schnelligkeit. Finden Sie nicht auch? Und das ist auch genau der Grund, warum wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, nicht nur mit zeitlich großem Abstand auf Messen oder mit Katalogen, sondern wesentlich häufi ger über Neues aus unserem Unternehmen informieren wollen. Denn hier bewegt sich viel, der technologische Wandel in der Branche vollzieht sich immer rascher, Lichtplanung und Lichgestaltung stellen uns alle vor neue Herausforderungen. Dabei soll Ihnen unsere Liebe zum Licht (so der Untertitel unseres Magazins) die unterschiedlichen Facetten unserer Arbeit im Segment der technisch-dekorativen Beleuchtung näherbringen. Vieles soll als Anregung gelten, manches auch, nun ja, als Werbung für uns. Schauen Sie mal in unsere erste Ausgabe rein und melden Sie sich gerne mit Lob und Kritik. Beides kann hilfreich sein. In diesem Sinne wünsche ich eine spannende Lektüre und freue mich über Ihr Feedback an Christoph Schmitz WillkoMMen / WelcoMe Welcome to WE!, the new customer magazine published by Schmitz. Speed is probably the defi ning characteristic of our age. Wouldn t you agree? And that is precisely why we intend to provide you with the latest news about our business much more frequently than we can by way of periodic trade shows or catalogues. There is a lot to tell in view of the gathering pace of technological change in the industry and the continuous emergence of fresh challenges in the planning and design of lighting concepts. We hope that our love of light, refl ected in the magazine s subtitle, gives you an impression of the various facets of our work in the technical and decorative lighting segment. Much of the content seeks to inspire you, and yes, some of it serves as advertising for us. Take a look at our fi rst edition and feel free to send us your comments, favourable or not. We can learn from our shortcomings as well. Enjoy reading the magazine, while I look forward to receiving your feedback at content das ist drin 03 WElike architecture Gesundheitsbereich / Health residential 04 WElight up buildings Büro / Office 06 WEprovide solutions Büro / Office 08 WEtake a look around London 10 WEdesign products Gastronomie / Hospitality Einzelhandel / Retail WElead you to LED Einzelleuchten / Single luminaires Lichtsysteme / Lighting systems Gipseinbausysteme / Gypsum solutions 16 WEare here for you Messen 2013 / Shows 2013 WElike architecture St. Vinzenz-Hospital Dinslaken / St. Vinzenz Hospital Dinslaken health residential Im boomenden Gesundheitsbereich differenzieren sich die Angebote immer stärker. Und damit erhalten auch die Raumkonzepte eine andere, an den Bedürfnissen der Nutzer orientierte Ausrichtung. Das rein Funktionale verschwindet, technische Gütemerkmale werden zunehmend durch ästhetische Komponenten erweitert. So erhält dann zum Beispiel eine Diagnoseeinrichtung, wie die hier vorgestellte Radiologie, den Charakter einer Hotel-Rezeption oder ein Flur wird zum Showroom für Designer-Einrichtungen. Ziel ist es, dass Menschen sich in diesen Umgebungen wohlfühlen; Licht spielt dabei als gestaltendes Element eine wesentliche Rolle. Die gezielte Planung von Helligkeitsverläufen, direkte/ tendo 1 + clear > CLEAR PENDELLEUCHTEN / CLEAR SUSPENDED LUMINAIRES indirekte Lichtabstrahlung und formal akzentuierte Leuchtkörper werden in diesem Beispiel zu einem stimulierenden Gesamtensemble miteinander vereint. Given that the services offered in the booming healthcare sector are becoming increasingly distinctive, the design concepts applied to premises in the industry creative office Eine offene, lichtdurchfl utete Architektur schuf das Ingenieur- und Planungsbüro Klaus- Peter Spannhoff, Melle, für das Kreativcenter des Modehauses Gerry Weber in Halle/Westfalen. Gewünscht hatte sich der Bauherr eine attraktive Umgebung für ideenreiche und zielführende Kommunikation. Eingesetzt wurden unter anderem Clear Pendelleuchten, die sich mit ihrem reduzierten Design perfekt in die vorhandenen Strukturen integrieren ließen. > TENDO 1 System / CLEAR Wand- und Deckenleuchten > TENDO 1 System / CLEAR Wall- and Ceiling lights are being more closely aligned with users individual needs. Purely functional elements are disappearing, and technical quality characteristics are being augmented by aesthetic components. A diagnostic facility, such as the radiology department illustrated here, can refl ect the style of a hotel reception, and corridors can be used to showcase designer furniture. The goal is to make people feel comfortable in such surroundings. As a design element, light plays a crucial role in this context. The deliberately planned brightness gradients, direct/indirect light emissions and formally accentuated luminaires in this establishment combine to create a stimulating unifi ed ensemble. Gerry Weber Kreativcenter Halle/Westfalen / Gerry Weber Creative Center Halle/Westfalen clear clear The engineering and design offi ce of Klaus-Peter Spannhoff in Melle created an open space suffused with light for the creative centre of the Gerry Weber fashion house in Halle, Westphalia. The client had asked for An attractive environment capable of fostering imaginative and focused communication. Among the selected lighting fi xtures were Clear pendant luminaires, whose understated design integrated perfectly in the existing structures. 02 SChmitz SChmitz 03

3 WElight up buildings office > Schmitz G-Concept TZ-55 Lichtkanäle > Schmitz G-Concept TZ-55 Lighting channel systems Die schwarze Konvortec-Glasfassade geht auch während der Dämmerung eine harmonische Symbiose mit der Innenbeleuchtung ein. The black Konvortec-glazed facade also enters into a harmonious symbiosis with interior lighting when the sun is setting. TZ-55 Lichtkanäle von Schmitz illuminieren den inneren Bereich des außergewöhnlichen Bürogebäudes in der italienischen Stadt Cuneo im Piemont. Schmale, oberflächenbündige Lichtkanäle fügen sich äußerst harmonisch in das futuristische Erscheinungsbild der Gesamtarchitektur ein. The narrow, absolutely flush light ducts blend in very harmoniously with the futurist appearance of architecture as a whole. Integrierte Lichtkanäle im Officina Vidre Negre Recessed light ducts at Officina Vidre Negre Leuchten und Trockenbauelemente aus einer Hand Die TZ-55 Lichtkanäle von Schmitz illuminieren den inneren Bereich dieses außergewöhnlichen Bürogebäudes in der italienischen Stadt Cuneo, geplant vom Architekten Duilio Damalino im Auftrag der Bauherren-Gesellschaft Porta Rossa. TZ-55 lighting channels, made by Schmitz, illuminate the interior of this exceptional office building in the city of Cuneo in the Piedmont region of Italy. Projekt Officina Vidre Negre: Innerhalb einer herrlichen Parklandschaft umgeben von den Hügeln von Cuneo, nordwestlich von Savona oder auch Genua, liegt das Officina Vidre Negre. Die facettierte schwarze Konvortec-Glasfassade bietet dem Betrachter einen eindrucksvollen Anblick. Mit der abfallenden Linienführung, Überhängen und großen Fensterflächen schuf Duilio Damilano vom italienischen Architekturbüro Damilanostudioarchitects ein starkes und dynamisches Profil inmitten der Landschaft. Bevor Duilio Damilano, der Architekt des Bürogebäudes, 1990 sein eigenes Büro eröffnete, hatte er in Mailand unter anderem bei Daniel Libeskind studiert. Als Einfl üsse nennt er allerdings primär seinen eigenen Bruder und seinen Vater, die beide als Bildhauer arbeiten. Mit diesen habe er einen ähnlichen Entwurfsprozess gemeinsam, der von Lichtstudien ausgehe, aus denen er die Körper forme. Wir teilen dieselbe Leidenschaft für Licht und Volumen, erläutert Duilio Damilano seinen Planungsansatz. Diesem Grundsatz folgend lag es nahe, die Gipseinbausysteme aus dem Hause Schmitz für die lichttechnische Innenausstattung des Neubaus zu wählen. Die schmalen, oberfl ächenbündigen Lichtkanäle fügen sich äußerst harmonisch in das futuristische Erscheinungsbild der Gesamtarchitektur ein und unterstützen die Formgebung des Gebäudes im Innenbereich. Organisch an den Innenausbau angepasste Leuchten, die sich komplett in Wände oder Decken integrieren, markieren eine spannende Schnittstelle zwischen technisch ausgereifter Lichttechnik und kreativer Ausbauleistung. Solche Lösungen sind in der Regel nur mit hohen Mehrkosten und aufwändiger Abstimmung zwischen Leuchtenhersteller, Installateur und dem ausbauenden Unternehmen zu realisieren. Schmitz liefert eine diesbezügliche Problemlösung mit hoher Qualität aus einer Hand: Die technisch hochwertige Lichtlösung und das vorgefertigte Gipselement für den Trockenbau. Die Kanäle oder Module aus Gips sind exakt auf die Lichtlösungen abgestimmt. Trockenbauer setzen die Gipselemente einfach, schnell und sauber in die Unterkonstruktion der Decken oder das Ständerwerk der Wände ein. Anschließend lassen sich die passgenauen System- oder Einzelleuchten leicht montieren und ohne zusätzlichen Aufwand wie andere Standardleuchten elektrisch anschließen. Dabei steht jede Option moderner Licht- und Steuerungstechnik zur Verfügung. Und die Gefahr von Fugen- und Kantenrissen, oft eine Folge unprofessioneller Ausbautechnik und Grund von Reklamationen, ist weitestgehend ausgeschlossen. Gerade visuell geschulte und entsprechend anspruchsvolle Planer und auch Nutzer schätzen diese Sicherheit, denn Reparaturen an Gipselementen sind staubintensiv und bedingen zumeist die vorübergehende Schließung der betroffenen Raumbereiche. Mit der effi zienten Komplettlösung von Schmitz sparen Bauherren und die ausbauenden Gewerke wertvolle Zeit und reduzieren deutlich ihre Kosten. Zum Gesamtkonzept von Schmitz gehören diverse Lichtlösungen für die bedarfsgerechte und variable Ausleuchtung von Objekten. So z.b. Einbaukanäle, Deckeneinbauleuchten, Wandeinbauleuchten und auch Lichtvoutensysteme. Das hier von Duilio Damilano eingeplante System TZ-55 bietet exakte rechtwinkelige Gipskanalkonturen. Allerdings stehen auch Systeme mit soften Einlassungen in Decken und Wänden sowie Gipselemente mit abgerundeten Konturen zur Verfügung. Hier ergeben sich entsprechende Lichtverläufe und außergewöhnliche visuelle Wirkungen. Luminaires and dry lining elements from a single supplier TZ-55 lighting channels, made by Schmitz, illuminate the interior of this exceptional offi ce building in the city of Cuneo in the Piedmont region of Italy, which was designed by the architect Duilio Damalino for the client Porta Rossa. Before opening his own offi ce in 1990, the architect Duilio Damilano studied in Milan under Daniel Libeskind among others. Alles aus einer Hand: Mit der Komplettlösung von Schmitz-Leuchten sparen Bauherren Zeit und Kosten. Die Gipskanäle werden mit der Unterkonstruktion der Decke verschraubt. Anschließend werden die Fugen verspachtelt und die Leuchteneinheiten passgenau eingesetzt. One-stop shopping: single-source solutions by Schmitz-Leuchten save building owners time and money. The plasterboard ducts are screwed to the celling`s substructure. Subsequently, the joint seams are filled and the luminaire is inserted flush. He nonetheless cites his own brother and father, both of whom work as sculptors, as his principal infl uences. He says that they adopt a common approach to design, based on light studies. In Duilio s case, these studies shape the building. Explaining the process, he comments, We share a passion for light and volume. In view of this approach, it appears entirely appropriate that Duilio selected Schmitz recessed systems, mounted in gypsum plasterboard, for the building s interior lighting. The narrow, fl ush lighting channels blend seamlessly into the futuristic appearance of the building and reinforce its styling inside. Luminaires that organically match the interior work and are fully integrated in the walls and ceilings constitute an exciting interface between technically sophisticated lighting and imaginative fi nishing. As a general rule, such solutions give rise to high additional costs and call for close coordination between the light fi tting supplier, electrical installer and interior fi nisher. Schmitz, however, supplies high-quality endto-end systems encompassing both refi ned luminaires and the prefabricated gypsum elements for use in dry lining. Made of Die TZ-55 Lichtkanäle sind Einbausysteme für die direkte Beleuchtung in Innenräumen. TZ-55 light ducts are recessed systems designed for direct, interior illumination. gypsum plaster, the channels and modules are matched exactly to the individual lighting system. This approach makes it easy for the dry liner to integrate the gypsum plaster elements quickly and cleanly into the ceiling substructure or wall studs. Thereafter, the precisely matching modular or single luminaires are easily installed and connected just as simply as standard light fi ttings. Practically any variant of modern lighting and control technology can be used as well. And the risk of cracked joints and edges, which are often caused by poor interior fi nishing and give rise to a lot of complaints, is more or less ruled out. Both visually aware, stylish designers and users appreciate this security because repairs to gypsum plaster generate a large amount of dust and usually require the affected rooms to be closed temporarily. With the effi cient end-to-end solution offered by Schmitz, clients and the fi nishing trades save valuable time and signifi cantly reduce their costs. The Schmitz concept encompasses an abundance of lighting solutions for the coordinated and variable illumination of buildings. These include recessed channels, recessed luminaires for ceilings and walls, as well as cove lighting systems. The TZ-55 system specifi ed here by Duilio Damilano is distinguished by gypsum plaster channels with right-angled contours. This product line also embraces systems for soft embedding in ceilings and walls, as well as gypsum units with rounded contours. They are used to produce paths of light and exceptional visual effects. Officina Vidre Negre project: The Officina Vidre Negre building is situated in beautiful parkland surrounded by the hills of Cuneo to the northwest of Savona and Genoa. Its faceted black Konvortec glass façade makes a very bold impression on the onlooker. With sloping lines, overhangs and large windows, Duilio Damilano of the Italian practice Damilanostudioarchitects has created a strong and dynamic profile in the midst of the countryside. TZ-55 Lichtkanal Einbaukanal aus Gipskarton für den randlosen Einbau in Gipskartondecken und- wände Passgenaue Grund- und Erweiterungsleuchten in unterschiedlichen Längen Acrylabdeckungen satiniert in unterschiedlichen Formen Lichtverteilung direkt Mit EVG TZ-55 light duct Recessed gypsum plaster channel for seamless installation in plaster board ceilings and walls Exact-fitting general and accentuating lighting systems in a variety of lengths Satinised acrylic diffusers in various forms Direct light distribution With electronic ballast 04 SChmitz SChmitz 05

4 office WEprovide solutions TENDO 2 Leuchtensystem und FACTORY Stehleuchten für die Einzel- und Doppelarbeitsplätze TENDO 2 lighting system and FACTORY floor lights for single and twin workplaces Deckenleuchten ROTONDA Ceiling luminaires ROTONDA Neubau Lilly Deutschland New Construction Lilly Germany Jo Franke unter der technischen Leitung von Groß & Partner (ebenfalls Frankfurt) wurden lichttechnische Lösungen entwickelt, die in jedem einzelnen Bereich auf den Bedarf der Nutzer abgestimmt sind. Lichtkonzept mit FACTORY, ROTONDA und TENDO Stehleuchten FACTORY in den gläsernen Einzel- und Doppelbüros Den wenigsten Laien dürften die Produkte des Unternehmens bekannt sein. Allenfalls Cialis, das Pendant zur blauen Pille des Konkurrenten Pfizer, könnte einen gewissen Ruhm auch außerhalb der professionellen Szene erlangt haben. Ansonsten versorgt das forschende Unternehmen den Gesundheitsmarkt mit zahlreichen Präparaten für Neurologie, Endokrinologie, Onkologie, Kardiologie, Urologie, Infektiologie und Intensivmedizin. Eli Lilly zählt mit weltweit über Mitarbeitern, Niederlassungen in 138 Ländern und einem Umsatz von ca. 23,0 Milliarden USDollar zu den größten Pharmaunternehmen der Welt. Am deutschen Hauptsitz des Unternehmens in Bad Homburg entstand für einen großen Teil der in Deutschland beschäftigten 1000 Mitarbeiter ein neues Bürogebäude, für das Schmitz über 600 Leuchten lieferte. Zusammen mit den Architekten des Frankfurter Büros 06 SChmitz Das Lichtkonzept umfasst im Einzelnen: 23 Deckenleuchten ROTONDA mit weißen Chintz-Schirmen, Durchmesser mm, im Betriebsrestaurant Das abgependelte System TENDO 2, bestehend aus 84 einzelnen Systemen mit unterschiedlichen Längen bis ca. 13 Meter in den Büromittelzonen. Sie beleuchten mit direkt/indirekter Lichtverteilung die sternförmig um den repräsentativen Eingangsbereich angeordneten Gebäudetrakte Lighting concept designed with FACTORY, ROTONDA and TENDO 2 The lighting concept comprises the following elements: The company s products are not very familiar to the general public. Only Cialis, its counterpart of rival Pfizer s blue pill, may be relatively well known outside the professional community. Apart from its research activities, the company supplies the healthcare market with numerous preparations for neurology, endocrinology, oncology, cardiology, urology, for treating infectious diseases, and for use in intensive care. With more than 38,000 employees worldwide, offices in 138 countries and sales of around 23 billion US dollars, Eli Lilly ranks among the world s largest pharmaceutical companies. Schmitz recently supplied more than 600 luminaires to its German headquarters in Bad Homburg, where a new office has been built to accommodate a large portion of its 1,000 employees in Germany. In conjunction with architects of the Jo Franke practice in Frankfurt and the technical management team of Gross & Partner (also of Frankfurt), Schmitz originated technical lighting solutions to match the needs of users in each part of the building. 23 ROTONDA ceiling lights with 1,000 mm white chintz shades for the staff canteen 515 FACTORY floor lights for the single and twin glazed offices The TENDO 2 pendant system, consisting of 84 single units with various lengths up to approx. 13 metres for central office locations. They distribute light directly/indirectly to illuminate the building sections that radiate from the prestigious foyer. SChmitz 07

5 WEtake a look around > Kopfbahnhof King`s Cross > Rail head King`s Cross London Fundstucke - Architektur in der Mutter aller Metropolen An architectural gem - in the mother of all metropolises Filigranes Tragwerk im Western Concourse der King s Cross Station Es ist immer wieder faszinierend, die architektonischen Glanzstücke in London zu betrachten und zu erleben. Hier, in der Mutter aller Metropolen, gehört es für jeden Stararchitekten zum Pflichtprogramm, in irgendeiner Weise seine Spuren zu hinterlassen. Weltberühmte Gebäude wie die Tower Bridge, die Houses of Parliament mit dem Glockenturm Big Ben, das Riesenrad London Eye an der Southbank oder, ganz neu, das (noch) höchste europäische Gebäude The Shard an der London Bridge. Nicht ganz so hoch in diesen touristisch relevanten Dimensionen angesiedelt, aber als ebenso faszinierend erweist sich der Um- und Erweiterungsbau des Bahnhofes King s Cross im Stadtteil Camden. Der Kopfbahnhof King s Cross ist seit 1852 einer der wichtigsten Bahnhöfe Londons. Von Lewis Cubitt im viktorianischen Stil erbaut, bildet er mit dem benachbarten Fernbahnhof St. Pancras und der U-Bahnstation für sechs Linien einen stark frequentierten Knotenpunkt des öffentlichen Verkehrs. Weil Cubitts Ursprungsbau die steigende Zahl von Fahrgästen schon lange nicht mehr aufnehmen konnte, entschied der Bauherr Network Rail, den Bahnhof zu modernisieren. Einen städtebaulichen Masterplan hatten die Architekten von John McAslan + Partners bereits 1998 zusammen mit den Beratern und Ingenieuren von ARUP entwickelt. Nach dessen Vorgabe ist die neue Bahnhofshalle in den Wes ten gerückt und vor allem für abfahrende Pas sagiere gedacht. Der neue Western Concourse beeindruckt durch sein skulpturales weißes Tragwerk. In einem eingeschobenen Baukörper befinden sich Geschäfte und Restaurants, im gegenüber liegenden historischen Western Range Building sind die Ticketschalter untergebracht. Hier wurde der denkmalgeschützte Bau behutsam in seine ursprüngliche Gestalt zurückgeführt. Vor seiner Ziegelfassade wächst nun ein Geflecht aus weißen Stahlstützen aus dem Boden, das sich nach oben verzweigt und zu einem geschwungenen Dach ausweitet. Gedeckt ist dieses mit Aluminiumpaneelen und an den Rändern sowie an der Spitze mit Glas. So kann nun auch das Tageslicht auf die bestehende Fassade fallen. Spätestens seit Harry Potter ist dieser Bahnhof mit seinem berühmten Gleis 9 3/4 (das es mittlerweile wirklich gibt) vielen Jugendlichen und Erwachsenen ein Begriff. Jedes Jahr nutzen ihn mehr als 24 Millionen Reisende. Nimmt man die U-Bahn hinzu, kommt man auf eine Frequenz von 77 Millionen Passagieren. Eine wirklich gigantische Zahl. Als entsprechend notwendig erwiesen sich dann auch die Renovierungsmaßnahmen. Beeindruckend ist es, durch die lichte Halle zu gehen, und immer wieder staunt man über die zerbrechlich wirkende Konstruktion des gewölbten Daches. Unterstrichen wird die Leichtigkeit des Baus durch Bodenstrahler, die das Geflecht von unten erleuchten und es dadurch wie einen Sonnenschirm an einem Frühlingstag erscheinen lassen. Wenn es ein perfektes Zusammenspiel von Licht und Architektur gibt, dann findet man hier ein wirklich passendes Beispiel dafür. Ja, es gibt sie wirklich, die Plattform 9 3/4. Wenn auch nur als touristische Attraktion hergerichtet, und keineswegs real als Einstieg in den Hogwarts-Express. Yes, Platform 9 3/4 really does exist. OK, so it s only a tourist attraction, not the actual place of departure for the Hogwarts Express. Graceful structural framework for the Western Concourse of King s Cross Station The architectural wonders of London never cease to amaze. Every celebrated architect is more or less compelled to leave his or her mark on the mother of all metropolises. Its gems already include world-famous landmarks, such as Tower Bridge, the Houses of Parliament with the clock tower that accommodates Big Ben, the London Eye on the South Bank, and the recently completed Shard, Europe s tallest building, alongside London Bridge. Not on the tourist trail perhaps, but nonetheless fascinating, is the redevelopment of King s Cross Station in the London Borough of Camden. The King s Cross terminus has been one of the city s main railway stations since it was built in Designed by Lewis Cubitt in the Victorian style, it is a highly frequented public transport hub together with the neighbouring long-distance railway station St. Pancras and an Underground station serving six lines. Network Rail, which operates the station, recently commissioned a modernisation programme to ease the long-standing capacity problems of Cubitt s original building. Lead architects John McAslan + Partners originated a master plan for the urban development programme back in 1998, together with a team of consultants and engineers from ARUP. It envisaged a new concourse to the west of the existing station, primarily for departures. The sculpted white structure of the new Western Concourse is an impressive sight. The mezzanine level accommodates retail outlets and restaurants, and the ticket office is situated in the historic Western Range Building opposite. Here, the original design of the now listed building has been painstakingly reinstated. The new criss-crossing white steel structure unfurls like a tree from columns to form a canopy in front of its brickwork elevation. This roof is clad with aluminium panels and, at its edges and summit, with glass. As a consequence, daylight is now directed onto the original façade as well. King s Cross Station, and in particular Platform 9 3/4 which was made famous by Harry Potter and now actually exists is embedded in the consciousness of many youngsters and adults. More than 24 million travellers use it every year. Including Underground passengers, the annual footfall is 77 million a huge number. The building s status was reflected in the scale of the necessary renovation work. Passengers traversing the spacious hall are amazed by the apparently delicate structure of the vaulted canopy. The lightness of the structure is accentuated by ground-recessed spotlights that illuminate the criss-cross canopy from below, creating the impression of a giant parasol on a spring day. This project serves as a model of perfect harmony between light and architecture. 08 SChmitz Schmitz 09

6 WEdesign products > ROTONDA Decken- und Pendelleuchte > TZ 60 Gipseinbausystem > TZ-E Pendelleuchte > ROTONDA Ceiling- and Pendant light > TZ 60 Recessed system > TZ-E Pendant light WElead you to Einzelleuchte Single luminaire rotonda WArM hospitality led Lichtsystem Lighting system Sie war und bleibt ein Hingucker, die klassische Schirmleuchte. Bei Schmitz wird daraus Rotonda, eine vielfältig variierbare Kollektion mit einem Durchmesser von bis zu beeindruckenden mm. Die Wucht, die ein solcher Leuchtenkörper ausstrahlt, wird andererseits durch die Eleganz der Materialien farbige Chintz- oder Plisseestoffe in der Bespannung wieder ausbalanciert. Fast wie Raumschiffe schweben die fl achen Hohlzylinder im Raum und bilden, zum Beispiel als Pendelleuchten in unterschiedlichen Höhen angeordnet, nahezu schwerelos wirkende Lichtwolken. Besonders in großen, repräsentativen Bereichen kommt diese Leuchtenserie voll zur Geltung. Denn um als eigenständiges Objekt wahrgenommen zu werden, braucht es solche Volumina an geometrischer Form. Erst so entsteht eine proportional ausgewogene Hülle in weiten Räumen. Kurz gesagt: In ihrer Größe liegt die Größe. Technische Varianten in Bestückung und Steuerung sind bei Rotonda obligatorisch. Linde AG, Pullach The classic shaded luminaire has always been an eye-catching design element. Schmitz s interpretation is the Rotonda, an abundantly versatile collection with a range of diameters up to an impressive 1,000 mm. The impact embodied by such large fi ttings is mitigated by the elegance of the shade materials from colourful chintz to plissé fabrics. These fl at hollow cylinders appear to defy gravity like spaceships or, as suspended luminaires arranged at different heights, weightless clouds of light. The lamps in this series make an especially bold impression in vast prestigious spaces. Large geometric shapes provide the ideal backdrop for revealing the luminaires as autonomous objects. The space afforded by huge rooms achieves the necessary proportional equilibrium. In other words, the grand scale of Rotonda light fi ttings creates a new dimension. The technical specifi cation encompasses an abundance of lamps and control options. Fliedner Residenz, Bad Neuenahr Fliedner Residence, Bad Neuenahr Panorama-Tower, IBS-Office Helsinki tz-60, tz-e Die hervorstehenden, abgerundeten Kanalkonturen des TZ-60 Gipseinbausystems bringen das besondere Ambiente in gegebene Räumlichkeiten. The protruding, rounded channels of the TZ-60 recessed system for installation in plasterboard create a special ambience in existing premises. Kaufentscheidungen erfolgen zu 80 Prozent aus dem Bauch heraus. Gekauft wird nicht, was unbedingt gebraucht wird, sondern was der Mensch haben will. Dieses Habenwollen ist eine zutiefst emotionale Angelegenheit, die von zahlreichen Mechanismen ausgelöst wird. All das wissen die Gestalter von Verkaufsräumen sehr genau. Und sie wollen dafür auch das richtige Licht. Einfach nur hell genügt schon lange nicht mehr. Ein entscheidendes Kriterium ist und bleibt immer noch die Gestalt der Leuchte selbst und ihr Bezug zu anderen raumbildenden Formen. Denn erst das alles zusammen schafft das vom architektonischen Konzept gewünschte Einkaufserlebnis. Zwei Beispiele von Schmitz: Der TZ-60 Gipseinbaukanal mit hervorstehenden, abgerundeten Konturen für kreative Deckengestaltungen und die TZ-E Pendelleuchte, bestehend aus quaderförmigen Elementen, die zu komplexen Konfi gurationen zusammengesetzt werden können. Beide Beleuchtungsvarianten sind aktuell auch mit LED bestückbar, bei TZ-E auch mit Farbsteuerung. Around 80 percent of purchasing decisions are made by gut instinct. People are motivated to buy not what they essentially need, but what they desire. This wish to possess things is a deeply emotional concern triggered by numerous mechanisms. Designers of retail premises are well aware of all these infl uences. And they make every effort to showcase goods in the appropriate light. It is no longer suffi cient simply to make the selling space bright. The design of the light fi tting itself and its relationship with other elements of the room have long since been recognised as key criteria. Only a combination of these factors can create the shopping environment intended by the architectural concept. Two examples of solutions available from Schmitz are the TZ-60 gypsum plaster recessed channel with protruding rounded contours, for imaginative ceiling designs, and the TZ-E pendant luminaire, consisting of cuboid lighting elements that can be assembled in complex confi gurations. Both product lines can be fi tted with LEDs, and colour control is an option for the TZ-E units. retail TZ-E Pendelleuchten für die Allgemeinbeleuchtung werden hier zu einem markanten Bestandteil der Architektur. In this general lighting application, TZ-E pendant luminaires are a prominent feature of the architecture. tz-x led pendelleuchte tz-x led pendant light tz-x led TZ-X System-Module sind für die Beleuchtung von Büro- und Verkaufsräumen, Flurbereichen, Theken und Besprechungstischen konzipiert. Der X-förmige Grundkörper erhält seine individuelle Struktur durch die zueinander geneigten Seitenfl ächen, die den umgebenden Raum sanft refl ektieren und dadurch mit ihm eine stilübergreifende optische Einheit bilden. Einzelne TZ-X Module können durch einen Linienverbinder zu einem Lichtband werden. Die moderne, hocheffi ziente LED-Technik dieses Systems liefert eine klar strukturierte, lineare direkte/indirekte Raumaufhellung, je nach Bedarf in unterschiedlichen Farbtemperaturen. Ganz aktuell erhielt das TZ-X LED Modul den if Product Design Award, ein international anerkanntes Gütesiegel für exzellente Gestaltung. TZ-X system modules are designed for installation in offi ces, retail outlets, hallways or corridors, and above counters and conference tables. The distinctive structure of the X-shaped basic element arises from its sloping lateral faces, which gently refl ect the surrounding environment and merge with it to form a stylistically consistent visual entity. Individual TZ-X lighting units can be combined in a continuous row. The system s modern, highly effi cient LED technology delivers clearly delineated direct/indirect room lighting with different colour temperatures as required. The TZ-X LED module recently won the if Product Design Award, an internationally acknowledged seal of quality for design excellence. Der Buchstabe X bildet die Grundform für dieses LED- Leuchtenmodul. The letter X describes the basic shape of this LED lighting module. Einzelne TZ-X Module können durch Verbindungselemente zu durchgehenden Lichtbändern vereinigt werden. Individual TZ-X luminaires can be linked to form a continuous row. 10 SChmitz SChmitz 11

7 WElead you to Einzelleuchten Single luminaires led CHANGE LED BRIDE LED TZ-E LED change led kreativ creative Wand- und Deckenleuchten mit farbigen Dekorringen in weiß, grau, rot oder blau für kreative Akzente Wall and ceiling luminaires with white, grey, red or blue decorative rings for creative accentuation CHANGE LED Wand- und Deckenleuchten sind in unterschiedlichen Größen lieferbar. Das Ergebnis dieser formal reduzierten Konstruktion ist eine homogen ausgeleuchtete Fläche, eingefasst von farbigen, transparenten Dekorringen. Neueste LED-Lichttechnik sorgt für hohe Effi zienz. CHANGE LED wall and ceiling luminaires are available in various sizes. The formally minimalist design produces a uniformly illuminated surface enclosed in colourful, transparent decorative rings. The latest LED lighting technology delivers high effi ciency. Bride led Modern BRIDE Pendelleuchten für die kreative Raumgestaltung BRIDE pendant luminaires for imaginative interior design BRIDE LED Pendelleuchten eignen sich vorzüglich für die Ausleuchtung von Restaurants, speziell auch in Thekenbereichen, sowie generell in Verkaufsräumen. Das schlichte, glanzweiße Leuchtengehäuse hängt an einem fi ligranen Stahlseil und fügt sich harmonisch in unterschiedliche Einrichtungsstile ein. Bestückt mit neuester LED-Technik lassen sich mit dieser Leuchte zahlreiche spezielle Beleuchtungsaufgaben lösen. BRIDE LED pendant luminaires are ideal both for illuminating restaurants, including counters in particular, and for retail premises in general. The simple, glossy white lampshade is suspended from a delicate wire and capable of merging with a variety of furnishing styles. Incorporating the latest LED technology, this lamp can be assigned to numerous specifi c lighting tasks. drive led DRIVE Wand- und Deckenleuchten vereinen harmonisch Licht und Raum DRIVE wall and ceiling luminaires create harmony between light and space DRIVE LED ist eine prämierte Leuchtenserie mit unterschiedlichen Formen, Größen und Bestückungen. Formale Reduktion korrespondiert mit dezenter Materialität aus eloxiertem Aluminium und weißem Acryl. DRIVE LED Leuchten fügen sich zurückhaltend in unterschiedliche Umgebungen wie Flure, Treppenhäuser, Shops oder Tagungsräume ein. Ausgestattet mit neuester LED Lichttechnologie ist für DRIVE eine weiße Acrylscheibe oder eine prismatische Abdeckung erhältlich. harmonisch harmonic DRIVE LED is an award-winning line of luminaires embracing different shapes, sizes and lamps. Formal restraint stands alongside discreet anodised aluminium and white acrylic. DRIVE LED luminaires integrate subtly in various environments, including hallways and corridors, stairwells, shops and meeting rooms. DRIVE exploits the latest LED lighting technology and is available with either a white acrylic or a prismatic diffuser. Mit LED bestückte Leuchten überzeugen durch hohe Effizienz und homogene Ausleuchtung. LED luminaires offer the twin benefits of high efficiency and uniform illumination. tz-e led MArkAnt distinctive TZ-E LED Pendelleuchten Hoher Gestaltungsspielraum für individuelle Lösungen TZ-E LED pendant luminaires maximum design freedom for individual tastes TZ-E LED Pendelleuchten wurden für die Allgemeinbeleuchtung in Verkaufsräumen, Fluren, Foyers oder Besprechungsräumen entwickelt. Mit ihrer fi ligranen Stahlseilaufhängung lassen sie sich einfach und schnell in unterschiedliche Raumstrukturen einfügen. Das mattweiße, quaderförmige Leuchtengehäuse aus satiniertem Acryl bildet das Grundelement für zahlreiche Konfi gurationsmöglichkeiten. TZ-E wird so zu einem markanten Bestandteil der Architektur. Neben weißen LED sind auch Module mit RGB- Farbsteuerung lieferbar. TZ-E LED pendant luminaires were developed for general lighting purposes in retail premises, hallways and corridors, foyers and meeting rooms. Suspended by delicate wires, they are easily and quickly integrated in a variety of room structures. The matt white, cuboid lampshade made of satinised acrylic is the primary element that spawns numerous confi guration options. TZ-E luminaires serve as prominent components of the architecture. Apart from white LED variants, units are also available with RGB colour control. 12 SChmitz SChmitz 13

8 WElead you to led Lichtsysteme Gipseinbausysteme Lighting systems Gypsum solutions tz-v led Architektonisch besonders reizvoll Special architectural appeal Das System TZ-V ist für die Wand- und Deckenbeleuchtung von Verkaufsräumen, Fluren, Treppenhäusern, an Säulen oder zur Spiegelbeleuchtung geeignet. Die schlanken, fl achen LED-Module mit 2 Lichtlinien aus weißem Acryl wirken architektonisch besonders reizvoll. Die insgesamt sehr niedrige Aufbauhöhe der Module wird durch das separate Verbauen des Konverters in der Wand oder der Decke möglich. Einzelne TZ-V Leuchtenmodule können durch einen Linienverbinder zu einem System verlängert werden. The TZ-V system is suitable for wall and ceiling mounting in retail premises, hallways, corridors and stairwells, as well as on columns and alongside mirrors. The slim, fl at LED units, encompassing two illuminated strips of white acrylic, have an especially strong architectural appeal. The very low structural height of the modules is achieved by installing the converter separately in the wall or ceiling. Individual TZ-V light fi ttings can be interconnected in a continuous row. strong led STRONG Lichtsysteme setzen den Schwerpunkt auf die lineare Architekturbeleuchtung. Die schlanken Leuchtkörper bieten als Einbau-, Aufbau- oder abgehängte Variante, jeweils mit direkter Lichtverteilung, eine klare, strukturierte Beleuchtung des Raumes. Das rechtwinkelige, eloxierte Aluminiumprofi l lässt sich beliebig verlängern, mit den Eckverbindern lassen sich variable Muster gestalten. Alternativ zur satinierten Acrylglasabdeckung können zur Blendungsbegrenzung auch prismatische Abdeckungen eingesetzt werden. Die hocheffi zienten LED-Einheiten lassen sich im ON/OFF-Modus oder auch dimmbar betreiben. Zur Auswahl stehen außerdem unterschiedliche Farbtemperaturen. Deckenbündiges, Einbau/Aufbau oder abgehängtes Lichtsystem / Flush ceiling or surface-mounted, or pendant lighting system tz-200 led Lichtgestaltung in Verkaufsräumen kann mit TZ-V LED-Modulen beeindrucken. With TZ-V LED units, the lighting design in retail outlets can make a strong impression. The focus of STRONG lighting systems is on linear architectural illumination. STRONG is a recessed, surface-mounted or pendant lighting system offering direct light distribution. Its slim fi ttings give clear structure to the illumination of rooms. The rectangular, anodised aluminium profi les can be extended, and corner connectors allow an abundance of design options. As an alternative to the satinised acrylic diffusers, glare can be further restricted by a prismatic diffuser. The highly effi cient LED units can be operated as on/ off or dimmable lamps. Different colour temperatures are also available. 14 SChmitz Das STRONG 1 LED Einbausystem kann fl ächenbündig in Gipskartonkonstruktionen eingebracht werden. In Decken übernimmt es die Funktion der linearen, in Wänden der waagerechten oder senkrechten Beleuchtung. STRONG 1 ist mit einer satinierten Acrylabdeckung für die allgemeine Beleuchtung ausgestattet. Für Arbeitsplätze im Büro empfehlen wir die prismatische Abdeckung. Das glanzweiße Einbau-Aluminiumprofi l lässt sich variabel verlängern. The STRONG 1 LED recessed system is designed for seamless mounting in gypsum plasterboard. It is a linear lighting option for ceilings, and a horizontal or vertical luminaire when installed in a wall. For general lighting purposes, STRONG 1 has a satinised acrylic diffuser. For offi ce workplaces, we recommend the prismatic diffuser. The length of the glossy white aluminium profi le is variable. Als STRONG 2 LED und STRONG 3 LED ist das System für die lineare Architekturbeleuchtung mit homogener Ausleuchtung und hohem Wirkungsgrad konzipiert. Wahlweise als Aufbau- oder als abgehängtes Lichtsystem sorgt STRONG mit direkter Lichtverteilung für eine klare, strukturierte Beleuchtung von Räumen. Das rechtwinklige, eloxierte Aluminiumprofi l lässt sich variabel gestalten und wird auf Wunsch mit satinierter oder prismatischer Acrylabdeckung geliefert. The STRONG 2 LED and STRONG 3 LED variants are architectural systems for linear, uniform illumination and high effi ciency. STRONG is a surface-mounted or pendant lighting system offering direct light distribution that gives clear structure to the illumination of rooms. The rectangular, anodised aluminium profi le is available in a variety of confi gurations with either a satinised or a prismatic diffuser. Spiel aus Gips und Licht Playing with plaster and light TZ-200 LED ist ein Voutensystem für die kreative Deckengestaltung, insbesondere in großen Räumen. Mit seinen abgerundeten Konturen für den randlosen Einbau in Gipskartondecken eröffnet sich eine grenzenlose Gestaltungsvielfalt. Die speziell geformten Gips-Systemteile bilden eine homogene und schattenfrei ausgeleuchtete Lichtvoute ohne sichtbare Ecken oder Kanten. Aus Geraden und Viertelbögen mit unterschiedlichen Radien lassen sich Kreise, Ovale oder andere Formen gestalten. Als Akzentbeleuchtung können weiße LED, wahlweise RGB LED-Einheiten mit Farbverlauf verwendet werden. TZ-200 LED is a cove lighting system that inspires imaginative ceiling designs in large rooms in particular. With rounded contours for seamless integration in plasterboard ceilings, it paves the way for boundless design variety. The specially moulded gypsum plaster components give rise to uniform illumination without any shadows or visible corners or edges. Circles, ovals and other shapes can be created with straight pieces, quarter bends and a variety of radii. For accentuation, either white LEDs or RGB LED units with a colour gradient can be used. 14 SChmitz SChmitz 15

9 WEare here for you tz-200 contact 2013 shows 30./ Earls Court London, UK 25./ Kortrijk Xpo, Belgium 15./ Messe Zürich, Switzerland / Zurich Exhibition Centre, Switzerland SCHMITZ-LEUCHTEN GmbH & Co. KG Niedereimerfeld 29, D Arnsberg Fon: +49 (0) 2932 / Fax: +49 (0) 2932 / Internet: 13./ Parc Chanot Marseille, Fance 10./ La Vilette, Paris, Fance 23./ Station Berlin, Germany 04./ Messe Düsseldorf, Germany / Düsseldorf Exhibition Centre, Germany E! LOVE LIGHT clear Lichtmagazin 01 / Lighting magazine 01 / / printed in Germany Concept + Text + Layout: Neue Werbung GmbH & Co. KG Düsseldorf 16 SChmitz

Leuchten und Gipselemente aus einer Hand.

Leuchten und Gipselemente aus einer Hand. Schmitz-Leuchten GmbH & Co. KG P.O.Box 2460 D-59714 Arnsberg Niedereimerfeld 29 D-59823 Arnsberg Tel. +49(0)29 32. 96 77. 0 Fax +49(0)29 32. 96 77. 77 itz@schmitz-leuchten.de www.schmitz-leuchten.de Leuchten

Mehr

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining VITEO SLIM WOOD Essen/Dining Stuhl/Chair Die Emotion eines Innenmöbels wird nach außen transportiert, indem das puristische Material Corian mit dem warmen Material Holz gemischt wird. Es entstehen ein

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

puristic Light Edition T5 PURISTIC

puristic Light Edition T5 PURISTIC Light Edition T5 Modell-Nr. 400 058 puristic Gutes Licht im Bad strukturiert den Raum und prägt das Ambiente. Lichtausschnitte. im Spiegel schaffen ein ausreichendes Beleuchtungsniveau gerade auch in kleinen

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

FK12 fortyforty (GRAUER MARMOR / GREY MARBLE)

FK12 fortyforty (GRAUER MARMOR / GREY MARBLE) FK12 fortyforty beistelltisch / side TABLE DESIGN: FERDINAND KRAMER, 1945 Der kombinier- und stapelbare Beistelltisch FK12 FORTYFORTY aus pulverbeschichtetem Stahl ist ein signifikantes Beispiel für die

Mehr

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg photographs: andreas brücklmair_ brochuredesign: holger oehrlich CLASSIC LINE Überall ein Lieblingsstück. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Einleitung. Introduction

Einleitung. Introduction Hochsicherheits-Kabelkanal-System High security cable channel system Introduction Sqcps stands for Square Cable Protection System and is often pronounced as Skips or Squips. Sqcps is the ideal cable distribution

Mehr

Winters Hotel Company

Winters Hotel Company Winters Hotel Company Unsere 3- und 4-Sterne-Hotels zeichnet das aus, was perfekte Stadthotels ausmachen: zentral, hochwertig, modern mit breitem Businessangebot. In bester Innenstadtlage bieten wir Geschäfts-

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

ED / T16 TZ-100 TZ-101. 120 www.schmitz-leuchten.de

ED / T16 TZ-100 TZ-101. 120 www.schmitz-leuchten.de ED / TZ- TZ-101 Einbausystem für die indirekte Beleuchtung. Interessante Effekte erzielt man mit der blendfreien, indirekten Beleuchtung von Wänden, Decken und Böden. Recessed system for indirect illumination.

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Willkommen beim MSB-Messeservice. Welcome to the MSB fair service. Beleuchtung Lighting. Traversen Trusses. Traversen Trusses

Willkommen beim MSB-Messeservice. Welcome to the MSB fair service. Beleuchtung Lighting. Traversen Trusses. Traversen Trusses Willkommen beim MSB-Messeservice Auf den folgenden Seiten finden Sie einen speziell für Aussteller zusammengestelltes Serviceangebot. Von der leichten Dreipunkt-Messetraverse bis hin zu Hochleistungstraversen

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

SPACEWALL slim. Alles andere ist Regal.

SPACEWALL slim. Alles andere ist Regal. SPACEWALL slim Alles andere ist Regal. SPACEWALL slim Die schlanke Linie SPACEWALL slim The slender line Die neue Lamellenwand mit minimalistischer Ästethik Mit Spacewall slim steht Ihnen eine vollwertige

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN

BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN BÜROFLÄCHEN BERLIN-NEUKÖLLN im Stadtring-Center Neukölln, 12057 Berlin, Karl-Marx-Straße 255 PROVISIONSFREI VOM EIGENTÜMER ZU VERMIETEN ab ca. 500 m 2 bis 2.277 m 2 in zentraler Lage. Teilbar in 4 Einheiten.

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli Scrum @FH Biel Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012 Folie 1 12. Januar 2012 Frank Buchli Zu meiner Person Frank Buchli MS in Computer Science, Uni Bern 2003 3 Jahre IT

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Willy Müller - Open Cloud Day 19.6.2012 2 Plug and Cloud? 3 The plug tower BPaaS Software SaaS Platform PaaS Storage/ Computing IaaS Internet Power grid 4

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

Installation guide for Cloud and Square

Installation guide for Cloud and Square Installation guide for Cloud and Square 1. Scope of delivery 1.1 Baffle tile package and ceiling construction - 13 pcs. of baffles - Sub construction - 4 pcs. of distance tubes white (for direct mounting)

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management The European Centre of Expertise for the Health Care Industry Langzeitarchivierung

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-08-30

EEX Kundeninformation 2002-08-30 EEX Kundeninformation 2002-08-30 Terminmarkt - Eurex Release 6.0; Versand der Simulations-Kits Kit-Versand: Am Freitag, 30. August 2002, versendet Eurex nach Handelsschluss die Simulations -Kits für Eurex

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER Der Mensch und seine Arbeitswelt stellt ein zentrales, Thema Timm Rauterts dar, das sich wie ein roter Faden durch sein fotografisches Werk zieht. Dabei zeigt Rautert

Mehr

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH What is a GEVER??? Office Strategy OXBA How we used SharePoint Geschäft Verwaltung Case Management Manage Dossiers Create and Manage Activities

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

3D City Model Berlin Spatial Data Infrastructure Berlin: The 3D City Model ERDF Project Strategic Goal 3D City Model Berlin Strategic Goal Use of 3D City Model for: City and Urban Planning, Political Issues

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

ZK2000SF ACCESS CONTROL ZUTRITTSKONTROLLE

ZK2000SF ACCESS CONTROL ZUTRITTSKONTROLLE ZUTRITTSKONTROLLE ACCESS CONTROL SMPX.xx SMPX.xG ZK2000SF Kommunikation über ISDN oder TCP/IP Intelligenter ler Individuelle Rechteverwaltung Verwaltung von 150.000 Personen Communication via ISDN or TCP/IP

Mehr

Inhalt / Content. Lage / Location 4/5. Architektur / Architecture 6/7. Ausstattung / Equipment 8/9. Grundrisse / Floor plans 10/11

Inhalt / Content. Lage / Location 4/5. Architektur / Architecture 6/7. Ausstattung / Equipment 8/9. Grundrisse / Floor plans 10/11 Inhalt / Content Lage / Location 4/5 Architektur / Architecture 6/7 Ausstattung / Equipment 8/9 Grundrisse / Floor plans 10/11 Technik / Technology 12/13 Objektdaten / Property Details 14/15 3 L a g e.

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

News 2011. Alles andere ist Regal.

News 2011. Alles andere ist Regal. News 2011 SPACEWALL News 2011 Neue Warenträger und Profile, angesagte Dekore, ein neues Mittelraummöbelund ein neues Ladenbausystem, dazu mehr Service bei Spacewall gibt es 2011 jede Menge neues. Dieser

Mehr

Technology for you. Media Solutions

Technology for you. Media Solutions Technology for you Media Solutions Media Units / Media Units Media Units Robuste Installationstechnik für jeden Klassenund Schulungsraum Robust installation technology for each class- and conference room

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

Klausur Verteilte Systeme

Klausur Verteilte Systeme Klausur Verteilte Systeme SS 2005 by Prof. Walter Kriha Klausur Verteilte Systeme: SS 2005 by Prof. Walter Kriha Note Bitte ausfüllen (Fill in please): Vorname: Nachname: Matrikelnummer: Studiengang: Table

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

immer gut aufgestellt... cockpit und system S erfolgreich kombinieren

immer gut aufgestellt... cockpit und system S erfolgreich kombinieren cockpit system S immer gut aufgestellt... cockpit und system S erfolgreich kombinieren system S...überraschend anders system S...Raumgewinn nach Maß Das modulare Korpusprogramm ist ein System mit klar

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Group and Session Management for Collaborative Applications

Group and Session Management for Collaborative Applications Diss. ETH No. 12075 Group and Session Management for Collaborative Applications A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZÜRICH for the degree of Doctor of Technical Seiences

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

selbst verständlich certainly

selbst verständlich certainly selbst verständlich certainly Messe Gastronomie, Hannover selbst verständlich Selbstverständlich ist in der Gastronomie ein geflügeltes Wort. Das Kassensystem Matrix POS ist intuitiv in der Bedienung und

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Top Tipp. Ref. 08.05.23 DE. Verwenden externer Dateiinhalte in Disclaimern. (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern)

Top Tipp. Ref. 08.05.23 DE. Verwenden externer Dateiinhalte in Disclaimern. (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern) in Disclaimern (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern) Ref. 08.05.23 DE Exclaimer UK +44 (0) 845 050 2300 DE +49 2421 5919572 sales@exclaimer.de Das Problem Wir möchten in unseren Emails Werbung

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

PRO[E]MOTION DESIGN FUNCTION EMOTION

PRO[E]MOTION DESIGN FUNCTION EMOTION PRO[E]MOTION DESIGN FUNCTION EMOTION 2013 USB-Stick "Dento" USB stick "Dento" Artikel-Nr. / Ref.-No. 98996-0 USB-Stick "Snap" USB stick "Snap" Artikel-Nr. / Ref.-No. 98998-0 Hochwertiger Speicherstick

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

on Software Development Design

on Software Development Design Werner Mellis A Systematic on Software Development Design Folie 1 von 22 How to describe software development? dimensions of software development organizational division of labor coordination process formalization

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG WERBUN advertising Werbung UNG Als Veranstalter oder Aussteller der MESSE DRESDEN möchten wir Sie unterstützen, um Ihre Präsenz zu optimieren und die Aufmerksamkeit gezielt auf Ihre Veranstaltung oder

Mehr