Mac OS X Server. File Server-Dienst Administration für Version 10.4 (oder neuer)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mac OS X Server. File Server-Dienst Administration für Version 10.4 (oder neuer)"

Transkript

1 Mac OS X Server File Server-Dienst Administration für Version 10.4 (oder neuer)

2 K Apple Computer, Inc Apple Computer, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Der Eigentümer oder autorisierte Benutzer einer gültigen Kopie der Mac OS X Server Software darf diese Publikation zum Zweck der Unterrichtung in die Verwendung der Software reproduzieren. Diese Lizenz darf jedoch weder insgesamt noch in Auszügen für kommerzielle Zwecke vervielfältigt oder übertragen werden. Hierzu gehören beispielsweise der Verkauf von Kopien oder das Erbringen von Support-Dienstleistungen gegen Entgelt. Ansprüche gegenüber Apple Computer in Anlehnung an die in diesem Handbuch beschriebenen Hard- oder Softwareprodukte richten sich ausschließlich nach den Bestimmungen der Garantiekarte. Apple Computer, Inc., übernimmt keine Haftung für inhaltliche Fehler. Apple Computer GmbH, Dornacher Str.3d, D Feldkirchen, Telefon 089/ Apple Computer Gesellschaft mbh, Landstrasser Hauptstraße 71/1.Stock,A-1030 Wien,Telefon:01/ Apple Computer AG, Birgistrasse 4 a, CH-8304 Wallisellen,Telefon:01/ Apple, das Apple Logo, AppleShare, AppleTalk, Mac, Macintosh, QuickTime, Xgrid und Xserve sind Marken der Apple Computer, Inc., die in den USA und weiteren Ländern eingetragen sind. Finder ist eine Marke der Apple Computer, Inc. Adobe und PostScript sind Marken der Adobe Systems Incorporated. UNIX ist eine in den USA und weiteren Ländern eingetragene Marke, die ausschließlich durch die X/Open Company, Ltd. lizenziert wird. Die Rechte an anderen in diesem Handbuch erwähnten Marken- und Produktnamen liegen bei ihren Inhabern und werden hiermit anerkannt. Die Nennung von Produkten, die nicht von Apple sind, dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Werbung dar. Apple übernimmt hinsichtlich der Auswahl, Leistung oder Verwendbarkeit dieser Produkte keine Gewähr. D / Internet: Das Apple Logo ist eine Marke der Apple Computer, Inc. Die Verwendung des über die Tastatur erzeugten Apple Logos für kommerzielle Zwecke ohne vorherige Genehmigung von Apple kann als Markenmissbrauch und unlauterer Wettbewerb gerichtlich verfolgt werden.

3 1 Inhalt Vorwort 9 Über dieses Handbuch 9 Neue Merkmale und Funktionen in Version Überblick 10 Verwenden der Online-Hilfe 11 Die Mac OS X Server Dokumentation 13 Beschaffung von Aktualisierungen der Dokumentation 13 Weitere Informationsmöglichkeiten Kapitel 1 15 Überblick über File-Server-Dienste 16 Unterstützung für mehrere Netzwerkschnittstellen 16 Konfigurieren der File-Server-Dienste 16 Berechtigungen in der Mac OS X Umgebung Hintergrundinformationen 17 Berechtigungsarten 18 Standardberechtigungen 20 Zugriffssteuerungslisten 23 Unterstützte Volume-Formate und Protokolle 23 Zugriffssteuerungseinträge 23 Inhalt eines Zugriffssteuerungseintrags 24 Explizite und übernommene Zugriffssteuerungseinträge 24 Vererbung 28 Die Regeln der Rangfolge 29 Tipps und Ratschläge 31 Zugriffssteuerung für File-Server-Dienste 31 Anpassen des Mac OS X Symbols Netzwerk 31 Netzwerkvolumes im Symbol Netzwerk 32 Hinzufügen von Systemressourcen zum Netzwerkordner Library 32 Überlegungen zur Sicherheit 32 Beschränken des Zugriffs auf File-Server-Dienste 32 Beschränken des Zugriffs für Jeder 32 Beschränken des Zugriffs auf NFS-Netzwerkvolumes 33 Beschränken des Gastzugriffs 3

4 Kapitel 2 35 Konfigurieren von Netzwerkvolumes 35 Netzwerkvolumes und das Mac OS X Symbol Netzwerk 36 Autoaktivierung 36 Netzwerkvolumes und Privatordner im Netzwerk 36 Vorbereitung der Konfiguration eines Netzwerkvolumes 37 Zugriffsrechte von Client-Computern 37 File Sharing-Protokolle 38 Struktur der gemeinsam genutzten Informationen 38 Sicherheit 38 Privatordner im Netzwerk 39 Speicherkontingente 39 Konfigurationsübersicht 40 Konfigurieren eines Netzwerkvolumes 40 Erstellen eines Netzwerkvolumes 41 Festlegen von Zugriffsrechten 43 Ändern der Apple File-Server-Einstellungen für ein Netzwerkvolume 44 Ändern der Windows SMB/CIFS-Einstellungen für ein Netzwerkvolume 45 Ändern der FTP-Einstellungen für ein Netzwerkvolume 46 Exportieren eines NFS-Netzwerkvolumes 47 Erneute Freigabe von NFS-Volumes als AFP-Netzwerkvolumes 48 Automatisches Aktivieren von Netzwerkvolumes für Clients 49 Verwalten von Netzwerkvolumes 49 Deaktivieren eines Netzwerkvolumes 50 Deaktivieren eines Protokolls für ein Netzwerkvolume 51 Anzeigen von Netzwerkvolumes 51 Anzeigen des Pfads eines Netzwerkvolumes 51 Anzeigen der Einstellungen für Netzwerkvolumes 52 Verwalten von Zugriffsrechten für Netzwerkvolumes 58 Ändern der durch ein Netzwerkvolume verwendeten Protokolle 59 Ändern des Client-Zugriffs auf NFS-Netzwerkvolumes 60 Erlauben des Gastzugriffs auf ein Netzwerkvolume 60 Einrichten eines Briefkastens 61 Verwenden des Arbeitsgruppen-Managers mit Mac OS X Server Version Festlegen von Berechtigungen über eine Server-Dienst-Zugriffssteuerungsliste 4 Inhalt

5 Kapitel 3 63 AFP-Server-Dienst 63 Kerberos-Identifikationsüberprüfung 64 Automatisches Wiederverbinden 64 Nach Inhalt suchen 64 Unterstützung für AppleTalk 64 Technische Daten des Apple File-Server-Diensts 65 Konfigurieren des AFP-Servers 66 Konfigurieren der allgemeinen Einstellungen 67 Ändern der Zugriffseinstellungen 68 Ändern der Protokolleinstellungen 69 Ändern der Einstellungen für inaktive Benutzer 70 Starten des AFP-Server-Diensts 70 Verwalten des AFP-Server-Diensts 70 Überprüfen des Server-Status 71 Anzeigen von Server-Protokollen 72 Stoppen des AFP-Server-Diensts 72 Aktivieren der NSL- und Bonjour Suche 73 Aktivieren von AppleTalk 73 Begrenzen der Verbindungszahl 74 Führen eines Zugriffsprotokolls 75 Archivieren von AFP-Server-Protokollen 76 Trennen einer Benutzerverbindung 76 Automatisches Trennen inaktiver Benutzer 77 Senden einer Meldung an einen Benutzer 78 Erlauben des Gastzugriffs 78 Erstellen eines Begrüßungstexts 79 Unterstützung für AFP-Clients 79 Mac OS X Clients 79 Herstellen der Verbindung zum AFP-Server unter Mac OS X 80 Konfigurieren von Mac OS X Clients, sodass Netzwerkvolumes automatisch aktiviert werden 81 Mac OS 8 und Mac OS 9 Clients 81 Herstellen der Verbindung zum AFP-Server unter Mac OS 8 oder Mac OS 9 82 Konfigurieren eines Clients mit Mac OS 8 oder Mac OS 9, sodass ein Netzwerkvolume automatisch aktiviert wird Inhalt 5

6 Kapitel 4 83 NFS-Server-Dienst 83 Konfigurationsübersicht 85 Vorbereitung für das Konfigurieren des NFS-Server-Diensts 86 Konfigurieren des NFS-Server-Diensts 86 Konfigurieren der NFS-Einstellungen 87 Verwalten des NFS-Server-Diensts 87 Starten und Stoppen des NFS-Server-Diensts 87 Anzeigen des NFS-Server-Status 88 Anzeigen aktueller NFS-Exporte Kapitel 5 89 FTP-Server-Dienst 89 Sichere FTP-Umgebung 90 FTP-Benutzer 90 Das FTP-Wurzelverzeichnis 90 FTP-Benutzerumgebungen 94 Spontane Dateikonvertierung 95 Kerberos-Identifikationsüberprüfung 95 FTP-Servertechnische Daten 95 Konfigurationsübersicht 96 Vorbereitung für das Konfigurieren des FTP-Server-Diensts 96 Serversicherheit und anonyme Benutzer 97 Konfigurieren des FTP-Server-Diensts 97 Konfigurieren der allgemeinen Einstellungen 99 Ändern von Begrüßungstexten 99 Auswählen der Protokolloptionen 100 Ändern der erweiterten Einstellungen 101 Erstellen eines Ordners Uploads für anonyme Benutzer 101 Starten des FTP-Server-Diensts 102 Verwalten des FTP-Server-Diensts 102 Stoppen des FTP-Server-Diensts 102 Zulassen des Zugriffs durch anonyme Benutzer 103 Ändern der Benutzerumgebung 103 Ändern des FTP-Wurzelverzeichnisses (root) 104 Anzeigen des Protokolls 104 Anzeigen von Banner-Meldungen und Begrüßungstexten 105 Anzeigen von Meldungen mithilfe von message.txt -Dateien 105 Verwenden von README -Meldungen 6 Inhalt

7 Kapitel Fehlerbeseitigung 107 Probleme mit Netzwerkvolumes 107 Benutzer können nicht auf einen über das Netzwerk verfügbaren optischen Datenträger zugreifen 107 Der Zugriff auf externe Volumes ist mit dem Programm Server Admin bzw. dem Arbeitsgruppen-Manager nicht möglich 108 Benutzer können ein Netzwerkobjekt nicht finden 108 Benutzer können ihre Privatordner nicht öffnen 108 Benutzer können kein Volume oder Verzeichnis zur Verwendung als Netzwerkvolume finden 108 Benutzer können den Inhalt eines Netzwerkvolumes nicht anzeigen 109 Probleme mit dem AFP-Server-Dienst 109 Benutzer kann den AFP-Server-Dienst nicht finden 109 Benutzer kann keine Verbindung zum AFP-Server herstellen 109 Begrüßungstext wird Benutzern nicht angezeigt 110 Probleme mit dem Windows Server-Dienst 110 Der Windows Server-Dienst wird im Fenster Netzwerkumgebung der Benutzer nicht angezeigt 110 Benutzer können sich nicht beim Windows Server anmelden 110 Probleme mit dem NFS-Server-Dienst 111 Probleme mit dem FTP-Server-Dienst 111 FTP-Verbindungen werden zurückgewiesen 112 Clients können keine Verbindung zum FTP-Server herstellen 112 Anonyme FTP-Benutzer können keine Verbindung herstellen Glossar 113 Index 121 Inhalt 7

8

9 Über dieses Handbuch Vorwort In diesem Handbuch finden Sie Informationen über die neuen Merkmale und Funktionen für die Administration von File-Server-Diensten für Mac OS X Server. Mac OS X Server Version 10.4 bietet Ihnen zuverlässige und extrem leistungsstarke File-Server-Dienste unter Verwendung von nativen Protokollen für Mac, Windows und Linux Arbeitsgruppen. Der Server wurde mit dem Ziel entwickelt, eine nahtlose Einbindung in praktisch jede Umgebung zu ermöglichen, einschließlich gemischter Firmennetzwerke. In Mac OS X Server Version 10.4 wurde die Funktionalität bestehender Leistungsmerkmale erweitert. Gleichzeitig kommen zusätzliche Leistungsmerkmale hinzu, die die Unterstützung heterogener Netzwerke verbessern, die Produktivität der Benutzer optimieren und die Sicherheit und den Verwaltungskomfort der File-Server- Dienste erhöhen. Neue Merkmale und Funktionen in Version 10.4 Zugriffssteuerungslisten ( Access Control Lists ACLs) Zugriffssteuerungslisten unterliegen nicht denselben Beschränkungen wie Zugriffsberechtigungen, die über ein traditionelles, so genanntes POSIX (Portable Operating System) Interface gesteuert werden. Sie ermöglichen Ihnen darum eine größere Flexibilität bei der Zuweisung von Zugriffsberechtigungen für Dateien, Ordner und Netzwerkdienste. Die Zugriffssteuerungslisten in Mac OS X Server sind kompatibel mit denen von Windows Servern. Erneute Freigabe von NFS-Volumes Mithilfe des Arbeitsgruppen-Managers können Sie nun NFS-Volumes über AFP erneut freigeben, was im Gegensatz zu NFS einer Erkennung der Dienste und eine sichere Identifizierung bietet. Einheitlicher Dateischutz (Sperren) Mac OS X Server vereinheitlicht den Dateischutz über AFP- und SMB/CIFS-Protokolle. Dieses Leistungsmerkmal sorgt dafür, dass Benutzer auf mehreren Plattformen gleichzeitig Dateien gemeinsam nutzen können, ohne sich Gedanken über mögliche Dateibeschädigungen machen zu müssen. 9

10 Überblick Dieses Handbuch umfasst die folgenden Kapitel: Kapitel 1 Überblick über File-Server-Dienste vermittelt Ihnen einen Einblick in die File-Server-Dienste von Mac OS X Server, erläutert Standardberechtigungen und Zugriffssteuerungslisten und geht auf die entsprechenden sicherheitsrelevanten Themen ein. Kapitel 2 Konfigurieren von Netzwerkvolumes beschreibt, wie Sie unter Verwendung der Protokolle Apple Filing Protocol (AFP), Server Message Block (SMB)/ Common Internet File System (CIFS), File Transfer Protocol (FTP) und Network File System (NFS) gezielt Volumes und Verzeichnisse freigeben. Darüber hinaus wird erklärt, wie Sie Standardberechtigungen sowie Zugriffsberechtigungen in Zugriffssteuerungslisten festlegen. In Kapitel 3 AFP-Server-Dienst erfahren Sie, wie Sie den AFP-Server-Dienst unter Mac OS X Server einrichten und verwalten. In Kapitel 4 NFS-Server-Dienst erfahren Sie, wie Sie den NFS-Server-Dienst unter Mac OS X Server einrichten und verwalten. In Kapitel 5 FTP-Server-Dienst erfahren Sie, wie Sie den FTP-Server-Dienst unter Mac OS X Server einrichten und verwalten. Kapitel 6 Fehlerbeseitigung erläutert mögliche Lösungen für gängige Probleme im Umgang mit dem File-Server-Dienst in Mac OS X Server. Im Glossar finden Sie kurze Definitionen zu Begriffen, die in diesem Handbuch verwendet werden. Hinweis: Da Apple öfter neue Versionen und Aktualisierungen seiner Software herausgibt, können die Abbildungen in diesem Handbuch ggf. von der tatsächlichen Anzeige auf Ihrem Bildschirm abweichen. Verwenden der Online-Hilfe Anweisungen und andere nützliche Informationen aus diesem und anderen Dokumenten der Dokumentationsreihe zum Server finden Sie auch über die Online-Hilfe. An einem Computer mit Mac OS X Server können Sie nach dem Öffnen des Arbeitsgruppen-Managers oder des Programms Server Admin über das Menü Hilfe auf die Online-Hilfe zugreifen. Dazu wählen Sie eine der folgenden Optionen: Arbeitsgruppen-Manager Hilfe oder Server Admin Hilfe zeigen Informationen über das jeweilige Programm. Mac OS X Server Hilfe zeigt die Hauptseite der Server-Hilfe, in der Sie gezielt nach Server-Informationen suchen können. Dokumentation führt Sie zur Web-Adresse Von dort können Sie Server-Dokumentation laden. 10 Vorwort Über dieses Handbuch

11 Der Zugriff auf die Online-Hilfe ist auch über den Finder oder andere Programme auf einem Server oder einem Administratorcomputer möglich. (Ein Administratorcomputer ist ein Mac OS X Computer mit installierter Software für die Serververwaltung.) Verwenden Sie das Menü Hilfe zum Öffnen des Help Viewer und wählen Sie anschließend Bibliothek > Mac OS X Server Hilfe. Wenn Sie die neuesten Hilfethemen zum Server einsehen möchten, stellen Sie sicher, dass der Server- oder Administratorcomputer mit dem Internet verbunden ist, während Sie den Help Viewer verwenden. Der Help Viewer ruft automatisch die neuesten Hilfethemen zum Server aus dem Internet ab und speichert diese im Cache. Wenn keine Internet-Verbindung besteht, zeigt der Help Viewer die im Cache gespeicherten Hilfethemen an. Die Mac OS X Server Dokumentation Die Dokumentation zum Mac OS X Server umfasst eine breite Palette an Handbüchern, in denen die verschiedenen Dienste erläutert und Anweisungen zum Konfigurieren, Verwalten und zur Fehlerbeseitigung der Dienste gegeben werden. Alle Handbücher sind im PDF-Format verfügbar: Dieses Handbuch... Mac OS X Server Einführung für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Aktualisieren und Migrieren auf Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Benutzerverwaltung für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server File-Server-Dienst Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Print-Server- Dienst Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server System-Image- Dateien und Software-Aktualisierung Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Mail-Server- Dienst Administration für Version 10.4 (oder neuer) behandelt folgende Themen: Installation von Mac OS X Server und erstmalige Konfiguration. Verwenden von Daten und Einstellungen für Dienste, die gegenwärtig mit älteren Serverversionen eingesetzt werden. Erstellen und Verwalten von Benutzern, Gruppen und Computerlisten. Konfigurieren verwalteter Einstellungen für Mac OS X Clients. Gemeinsame Nutzung ausgewählter Server-Volumes oder Ordner zwischen Server-Clients unter Verwendung folgender Protokolle: AFP, NFS, FTP und SMB/CIFS. Bereitstellen von Netzwerkdruckern und Verwalten der zugeordneten Wartelisten und Druckaufträge. Verwenden von NetBoot und Netzwerk-Installation zum Erstellen von Image-Dateien, von denen aus Macintosh Computer über das Netzwerk gestartet werden können. Konfigurieren eines Servers für die Software-Aktualisierung, damit Client-Computer über das Netzwerk aktualisiert werden können. Installieren, Konfigurieren und Verwalten der -Dienste auf dem Server. Vorwort Über dieses Handbuch 11

12 Dieses Handbuch... Mac OS X Server Web-Technologien Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Netzwerkdienste Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Open Directory Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server QuickTime Streaming Server Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Windows Server- Dienste Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Migrieren von Windows NT für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Java Application Server Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Command-Line Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Dienste für die Zusammenarbeit Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Hochverfügbarkeit Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Xgrid Administration für Version 10.4 (oder neuer) Mac OS X Server Glossar: Definitionen von Fachbegriffen für Mac OS X Server, Xserve, Xserve RAID und Xsan behandelt folgende Themen: Einrichten und Verwalten eines Web-Servers, einschließlich WebDAV, WebMail und Web-Modulen. Installieren, Konfigurieren und Verwalten der Dienste von DHCP, DNS, VPN, NTP, IP Firewall und NAT auf dem Server. Verwalten der Dienste für Verzeichnisse und Identifikationsüberprüfung. Einrichten und Verwalten der QuickTime Streaming-Dienste. Konfigurieren und Verwalten von Diensten wie PDC, BDC, File und Print Server für Benutzer von Windows Computern. Verlagern von Benutzer-Accounts, Netzwerkordnern und Diensten von Windows NT Servern auf Mac OS X Server. Konfigurieren und Verwalten eines JBoss Anwendungsservers auf Mac OS X Server. Verwenden von Befehlen und Konfigurationsdateien zum Ausführen von Aufgaben zur Serververwaltung in einer UNIX Befehls-Shell. Konfigurieren und Verwalten von Weblog, ichat und anderen Diensten, die Interaktionen zwischen Benutzern ermöglichen. Verwalten von Verbindungsaggregation, Lastenverteilung und anderen Elementen der Hardware- und Softwarekonfiguration zur Sicherstellung einer hohen Verfügbarkeit der Mac OS X Server Dienste. Verwalten von Xserve Clustern unter Verwendung des Programms Xgrid. Interpretieren von Fachbegriffen, die im Zusammenhang mit Server- und Massenspeicherprodukten häufig verwendet werden. 12 Vorwort Über dieses Handbuch

13 Beschaffung von Aktualisierungen der Dokumentation Apple veröffentlicht regelmäßig neue Online-Hilfethemen, überarbeitete Handbücher und weitere Dokumente mit lösungsorientierten Informationen. Die neuen Hilfethemen enthalten auch Aktualisierungen der neuesten Handbücher. Wenn Sie neue Online-Hilfethemen einsehen möchten, stellen Sie sicher, dass Ihr Server- oder Administratorcomputer mit dem Internet verbunden ist, und klicken Sie in den Link Aktuelle Informationen auf der Hilfe-Seite zu Mac OS X Server. Wenn Sie die neuesten Handbücher und lösungsspezifischen Dokumentationen im PDF-Format laden möchten, besuchen Sie die Web-Seite zur Mac OS X Server Dokumentation: Weitere Informationsmöglichkeiten Für weitere Informationen stehen Ihnen die folgenden Ressourcen zur Verfügung: Bitte lesen -Dokumente wichtige Aktualisierungen und spezielle Informationen. Suchen Sie nach diesen Dokumenten auf den Server-CDs. Mac OS X Server Web-Site der Zugang zu umfassenden Produkt- und Technologieinformationen. AppleCare Service & Support Zugriff auf Hunderte von Artikeln, die vom Apple Support-Team herausgegeben werden. Apple Kundentraining von Trainern geführte und in freier Zeiteinteilung durchzuarbeitende Trainingseinheiten zur Förderung Ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten in Sachen Serververwaltung. train.apple.com/ Apple Diskussionsforen eine praktische Möglichkeit, Fragen, Kenntnisse und Ratschläge mit anderen Administratoren auszutauschen. discussions.info.apple.com/ Apple Mailing-Listen abonnieren Sie Mailing-Listen, damit Sie mit anderen Administratoren via kommunizieren können. discussions.info.apple.com/ Apple Filing Protocol (AFP) Web-Site Handbuch zu AFP. developer.apple.com/documentation/networking/conceptual/afp/ Vorwort Über dieses Handbuch 13

14 Samba Web-Site Informationen zu Samba, der Open-Source-Software, auf der die Windows Server-Dienste unter Mac OS X Server basieren. Common Internet File System (CIFS) Web-Site detaillierte Beschreibung zur Funktionsweise von CIFS. File Transfer Protocol (FTP) Web-Site Internet-Seite mit RFC-Dokument (Request for Comments) zu FTP. File Transfer Protocol (TFTP) Web-Site Internet-Seite mit -RFC-Dokument zu TFTP. asg.web.cmu.edu/rfc/rfc1350.html Hinweis: RFC-Dokumente bieten einen Überblick über ein Protokoll oder einen Dienst, der für unerfahrene Administratoren hilfreich sein kann, aber auch zusätzliche, ausführliche technische Informationen für Experten beinhaltet. Unter können Sie gezielt nach RFC-Dokumenten suchen. 14 Vorwort Über dieses Handbuch

15 1 Überblick über File-Server-Dienste 1 Dieses Kapitel vermittelt Ihnen einen Überblick über die File- Server-Dienste von Mac OS X Server, erläutert Standardberechtigungen und Zugriffssteuerungslisten (Access Control Lists, ACLs) und geht auf die zugehörigen sicherheitsrelevanten Themen ein. Sie können Mac OS X Server File-Server-Dienste so konfigurieren, dass Clients die Erlaubnis haben, auf gemeinsam genutzte Dateien, Programme und andere Ressourcen über ein Netzwerk zuzugreifen. Der AFP-Server-Dienst arbeitet mit dem Apple Filing Protocol (AFP) und ermöglicht Ihnen so die gemeinsame Nutzung von Ressourcen mit Clients, die mit Macintosh Computern betrieben werden. Der Windows Server-Dienst verwendet das Protokoll SMB/CIFS (Server Message Block/Common Internet File System). Über dieses Protokoll können Clients, die mit Windows oder Windows kompatiblen Computern arbeiten, Ressourcen gemeinsam nutzen und die Namensauflösung durchführen. Der FTP-Server-Dienst verwendet das File Transfer Protocol (FTP), dass es Ihnen ermöglicht, Dateien mit jedem beliebigen Benutzer gemeinsam zu nutzen, der mit FTP-Client-Software arbeitet. Der NFS-Server-Dienst verwendet das Network File System (NFS), dass es Ihnen ermöglicht, Dateien und Ordner mit Benutzern (gewöhnlich UNIX-Benutzer), die über NFS-Client-Software verfügen, gemeinsam zu nutzen. Hinweis: Dieses Handbuch beschreibt, wie Sie AFP-, FTP- und NFS-Server-Dienste einrichten. Informationen zum Einrichten von Windows Server-Diensten finden Sie im Handbuch Windows Server-Dienste Administration. 15

16 Unterstützung für mehrere Netzwerkschnittstellen AFP-, SMB/CIFS-, FTP- und NFS-File-Server-Dienste sind über alle Netzwerkschnittstellen unter Mac OS X Server verfügbar. Sie können nicht jeden File-Server-Dienst für jede Schnittstelle einzeln konfigurieren. Konfigurieren der File-Server-Dienste Für das Einrichten und Verwalten der File-Server-Dienste verwenden Sie folgende Programme: Server Admin: zum gezielten Konfigurieren von File-Server-Diensten für jedes einzelne Protokoll. Arbeitsgruppen-Manager: zum Erstellen von Netzwerkvolumes und zum Konfigurieren von Zugriffsrechten. Die meisten Einstellungs- und Verwaltungsaufgaben können Sie auch mithilfe des Programms Terminal ausführen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Kapitel zum File-Server-Dienst im Handbuch Command-Line Administration. Berechtigungen in der Mac OS X Umgebung Hintergrundinformationen Wenn Sie mit der Verwendung von Mac OS X gerade erst beginnen und mit UNIX nicht vertraut sind, beachten Sie bitte unbedingt, dass es hinsichtlich des Umgangs mit Eigentümerschaft und Berechtigungen einige Unterschiede zur Mac OS 9 Umgebung gibt. Zur Verbesserung von Sicherheit und Zuverlässigkeit legt Mac OS X für viele Systemordner, wie etwa /Library, den root-benutzer (einen Benutzer mit Namen root ) als Eigentümer fest. Dateien und Ordner, deren Eigentümer root ist, können nur dann geändert oder gelöscht werden, wenn Sie (bzw. der betreffende Benutzer) als Benutzer root angemeldet sind (bzw. ist). Gehen Sie beim Arbeiten als root-benutzer äußerst vorsichtig vor. Es gibt nur wenige Einschränkungen hinsichtlich der Möglichkeiten, die Ihnen als root zur Verfügung stehen, und das Ändern von Systemdaten kann Probleme verursachen. Alternativ zur Anmeldung als root können Sie auch den Befehl sudo verwenden. Hinweis: Im Finder heißt der root-benutzer system. 16 Kapitel 1 Überblick über File-Server-Dienste

17 Dateien und Ordner sind standardmäßig Eigentum des Benutzers, der sie erstellt hat. Nach der Erstellung behalten Objekte ihre Zugriffsrechte (Kombination aus Eigentümerschaft und Berechtigungen) auch dann, wenn sie an eine andere Stelle bewegt werden, es sei denn, die Zugriffsrechte werden vom jeweiligen Eigentümer oder von einem Administrator explizit geändert. Daher sind neue Dateien und Ordner, die Sie erstellen, für Client-Benutzer nicht im Zugriff, wenn sie in einem Ordner erstellt wurden, für den die Clients keine Zugriffsrechte besitzen. Achten Sie beim Konfigurieren von Netzwerkvolumes darauf, dass die Objekte für die Benutzer, die für die gemeinsame Nutzung der Objekte vorgesehen sind, mit den entsprechenden Zugriffsrechten ausgestattet sind. Berechtigungsarten Mac OS X Server unterstützt zwei Arten von Datei- und Ordnerzugriffsberechtigungen: Standardberechtigungen über POSIX (Portable Operating System Interface) Zugriffssteuerungslisten (Access Control Lists ACLs) Mithilfe von POSIX-Standardberechtigungen können Sie den Zugriff auf Dateien und Ordner basierend auf drei Benutzerkategorien steuern: Eigentümer, Gruppe und Jeder. Diese Berechtigungen ermöglichen Ihnen zwar eine hinreichende Kontrolle darüber, wer auf eine Datei oder auf einen Ordner zugreifen kann, bieten aber nicht das Maß an Flexibilität und Präzision, das zahlreiche Unternehmen benötigen, um ausgeklügelten Benutzerumgebungen gerecht zu werden. In diesen Situationen sind Zugriffssteuerungslisten besonders gut geeignet. Eine Zugriffssteuerungsliste bietet Ihnen einen erweiterten Satz an Zugriffsberechtigungen für eine Datei oder einen Ordner und ermöglicht es Ihnen, mehrere Benutzer und Gruppen als Eigentümer festzulegen. Darüber hinaus sind Zugriffssteuerungslisten mit Windows Server 2003 und Windows XP kompatibel. Dadurch erhalten Sie noch mehr Flexibilität in einer Umgebung mit mehreren verschiedenen Plattformen. Hinweis: In diesem Handbuch bezieht sich der Begriff Zugriffsrechte auf die Kombination aus Eigentümerschaft und Berechtigungen, wohingegen der Begriff Berechtigungen nur die eingestellten Berechtigungen bezeichnet, die für die einzelnen Benutzerkategorien gelten ( Lesen & Schreien, Nur Lesen, Nur Schreiben und Ohne ). Kapitel 1 Überblick über File-Server-Dienste 17

18 Standardberechtigungen Es gibt vier Arten von POSIX-Standardzugriffsberechtigungen, die Sie einem Netzwerkvolume, einem Ordner oder einer Datei zuweisen können: Lesen & Schreiben, Nur Lesen, Nur Schreiben und Ohne. Die folgende Tabelle verdeutlicht, welche Auswirkungen diese Berechtigungen auf die verschiedenen Netzwerkobjekte (Dateien, Ordner und Netzwerkvolumes) haben. Benutzer kann... Lesen & Schreiben Nur Lesen Nur Schreiben Ohne Netzwerkdatei öffnen Ja Ja Nein Nein Netzwerkdatei kopieren Ja Ja Nein Nein Netzwerkordner oder Netzwerkvolume öffnen Ja Ja Nein Nein Netzwerkordner oder Netzwerkvolume kopieren Ja Ja Nein Nein Netzwerkdatei bearbeiten Ja Nein Nein Nein Objekte in einen Netzwerkordner oder ein Netzwerkvolume bewegen Ja Nein Ja Nein Objekte aus einem Netzwerkordner oder Netzwerkvolume herausbewegen Ja Nein Nein Nein Hinweis: Für QuickTime Streaming Server und WebDAV gelten separate Berechtigungseinstellungen. Informationen zu QTSS finden Sie in der QTSS Online-Hilfe und auf der QuickTime Web-Site (www.apple.com/de/quicktime/products/qtss/). Informationen zu den Web-Berechtigungen finden Sie im Handbuch Web-Technologien Administration. Explizite Berechtigungen Netzwerkvolumes und die darin enthaltenen Netzwerkobjekte (einschließlich Ordnern und Dateien) verfügen über separate Berechtigungen. Wenn Sie ein Objekt in einen anderen Ordner bewegen, behält es seine Zugriffsberechtigungen. Es übernimmt also nicht automatisch die Berechtigungen des Ordners, in den Sie es gelegt haben. In der folgenden Abbildung wurden dem zweiten Ordner (Entwürfe) und dem dritten Ordner (Dokumente) Berechtigungen zugewiesen, die sich von denen der jeweils übergeordneten Ordner unterscheiden: Lesen & Schreiben Entwicklung Nur Lesen Entwürfe Lesen & Schreiben Dokumente 18 Kapitel 1 Überblick über File-Server-Dienste

19 Wenn Zugriffssteuerungslisten nicht aktiviert sind, können Sie auch ein AFP- oder SMB/ CIFS-Netzwerkvolume einrichten, damit neue Dateien und Ordner die Berechtigungen der jeweils übergeordneten Ordner übernehmen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Ändern der Apple File-Server-Einstellungen für ein Netzwerkvolume auf Seite 43 oder im Abschnitt Ändern der Windows SMB/CIFS-Einstellungen für ein Netzwerkvolume auf Seite 44. Die Benutzerkategorien Eigentümer, Gruppe und Jeder Sie können separat für drei Kategorien von Benutzern POSIX-Standardzugriffsberechtigungen zuweisen: Eigentümer Ein Benutzer, der ein neues Objekt (Datei oder Ordner) auf dem File- Server erstellt, wird dessen Eigentümer und erhält damit automatisch die Berechtigung Lesen & Schreiben für diesen Ordner. Standardmäßig sind der Eigentümer eines Objekts sowie der Server-Administrator die einzigen Benutzer, die die Zugriffsberechtigungen des betreffenden Objekts ändern (also einer Gruppe oder jedem Benutzer den Zugriff auf das Objekt erlauben) können. Der Administrator kann auch die Eigentümerschaft des Netzwerkobjekts auf einen anderen Benutzer übertragen. Hinweis: Wenn Sie ein Objekt in einen Briefkasten auf einem Apple File-Server kopieren, ändert sich dadurch zwar nicht die Eigentümerschaft für das Objekt, jedoch haben nur der Eigentümer des Briefkastens bzw. der root-benutzer Zugriff auf den Inhalt des Objekts. Gruppe Mehrere Benutzer, die gleichwertige Zugriffsrechte auf Dateien und Ordner benötigen, können in Gruppen zusammengefasst werden. Es können nur jeweils einer Gruppe die Berechtigungen für den Zugriff auf ein Netzwerkobjekt zugewiesen werden. Weitere Informationen zur Erstellung von Gruppen finden Sie im Handbuch Benutzerverwaltung. Jeder Jeder bezeichnet jeden Benutzer, der sich beim File-Server anmelden kann: registrierte Benutzer und Gastbenutzer. Hierarchie der Berechtigungen Gehört ein Benutzer zu mehr als einer Benutzerkategorie, von denen jede mit unterschiedlichen Zugriffsberechtigungen ausgestattet ist, gelten folgende Regeln: Gruppenzugriffsberechtigungen haben Vorrang vor den Jeder -Zugriffsberechtigungen. Eigentümerzugriffsberechtigungen haben Vorrang vor den Gruppenzugriffsberechtigungen. Ist ein Benutzer beispielsweise sowohl Eigentümer eines Netzwerkobjekts als auch Mitglied einer Gruppe, der dieses Netzwerkobjekt zugeordnet ist, besitzt er die Eigentümerzugriffsberechtigungen. Kapitel 1 Überblick über File-Server-Dienste 19

20 Client-Benutzer und Zugriffsberechtigungen Benutzer von AppleShare Client-Software können Zugriffsrechte für Dateien und Ordner, deren Eigentümer sie sind, selbst festlegen. Windows File Sharing-Benutzer können ebenfalls Zugriffsrechte festlegen. Übertragung von Standardberechtigungen Der Arbeitsgruppen-Manager enthält einen Befehl, mit dessen Hilfe Sie angeben können, welche Standardberechtigungen weitergegeben werden sollen. So können Sie diesen Befehl beispielsweise verwenden, um nur die Berechtigung für Jeder auf alle untergeordneten Objekte eines Ordners zu übertragen und gleichzeitig die Berechtigungen für Eigentümer und Gruppe unverändert lassen. Weitere Informationen zur Verwendung dieses Befehls finden Sie im Abschnitt Übertragen von Berechtigungen auf Seite 56. Zugriffssteuerungslisten Wenn die POSIX-Standardberechtigungen nicht ausreichen, können Sie Zugriffssteuerungslisten (ACLs) verwenden. Eine Zugriffssteuerungsliste ist eine Liste mit Zugriffssteuerungseinträgen ( Access Control Entries ACEs). Jeder dieser Einträge gibt die Berechtigungen an, die einer Gruppe oder einem Benutzer erteilt oder verweigert werden sollen und wie diese Berechtigungen in einer Ordnerhierarchie weitergegeben werden sollen. In Mac OS X Server können Sie mithilfe von Zugriffssteuerungslisten Berechtigungen für den Zugriff auf Dateien und Ordner für mehrere Benutzer und Gruppen festlegen, und zwar zusätzlich zu den POSIX-Standardberechtigungen. Dies erleichtert das Konfigurieren von Umgebungen, für die das Zusammenarbeiten wichtig ist, und ermöglicht ein problemloses File Sharing sowie einen reibungslosen Workflow, ohne die Sicherheit zu gefährden. Zugriffssteuerungslisten bieten Ihnen einen erweiterten Satz von Berechtigungen für eine Datei oder ein Verzeichnis, der Ihnen bei der Zuweisung von Zugriffsrechten ein höheres Maß an Präzision erlaubt, als dies Standardberechtigungen tun würden. Zum Beispiel können Sie statt einem Benutzer uneingeschränkte Schreibrechte zu erteilen die Berechtigung des Benutzers dahingehend einschränken, dass nur das Erstellen von Ordnern, nicht aber von Dateien, erlaubt ist. Das Modell der Zugriffssteuerungslisten von Apple unterstützt 13 Berechtigungen zur Steuerung des Zugriffs auf Dateien und Ordner: Verwaltung Zugriffsrechte ändern: Der Benutzer kann Standardberechtigungen ändern. Eigentümer ändern: Der Benutzer kann sich selbst zum Eigentümer einer Datei oder eines Ordners machen. 20 Kapitel 1 Überblick über File-Server-Dienste

Mac OS X Server Dateidienste Administration Für Version 10.5 Leopard

Mac OS X Server Dateidienste Administration Für Version 10.5 Leopard Mac OS X Server Dateidienste Administration Für Version 10.5 Leopard K Apple Inc. 2007 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten. Der Eigentümer oder autorisierte Benutzer einer gültigen Kopie der Mac OS X Server-Software

Mehr

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients Möchten Sie Dateien zwischen einem Macintosh Computer und Windows Clients austauschen? Dank der integralen Unterstützung für das

Mehr

Mac OS X Server Windows Server- Dienste Administration. für Version 10.3 (oder neuer)

Mac OS X Server Windows Server- Dienste Administration. für Version 10.3 (oder neuer) Mac OS X Server Windows Server- Dienste Administration für Version 10.3 (oder neuer) appleapple Computer, Inc. 2003 Apple Computer, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Der Eigentümer oder autorisierte Benutzer

Mehr

Mac OS X Server. Dienste für die Zusammenarbeit Administration für Version 10.4 oder neuer

Mac OS X Server. Dienste für die Zusammenarbeit Administration für Version 10.4 oder neuer Mac OS X Server Dienste für die Zusammenarbeit Administration für Version 10.4 oder neuer K Apple Computer, Inc. 2006 Apple Computer, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Der Eigentümer oder autorisierte Benutzer

Mehr

Ordner Berechtigung vergeben Zugriffsrechte unter Windows einrichten

Ordner Berechtigung vergeben Zugriffsrechte unter Windows einrichten Ordner Berechtigung vergeben Zugriffsrechte unter Windows einrichten Was sind Berechtigungen? Unter Berechtigungen werden ganz allgemein die Zugriffsrechte auf Dateien und Verzeichnisse (Ordner) verstanden.

Mehr

Parallels Plesk Panel. Firewall-Modul für Parallels Plesk Panel 10 für Linux/Unix. Administratorhandbuch

Parallels Plesk Panel. Firewall-Modul für Parallels Plesk Panel 10 für Linux/Unix. Administratorhandbuch Parallels Plesk Panel Firewall-Modul für Parallels Plesk Panel 10 für Linux/Unix Administratorhandbuch Copyright-Vermerk Parallels Holdings, Ltd. c/o Parallels International GmbH Vordergasse 59 CH-Schaffhausen

Mehr

Xsan 2 Migrationshandbuch. Dritte Auflage

Xsan 2 Migrationshandbuch. Dritte Auflage Xsan 2 Migrationshandbuch Dritte Auflage KKApple Inc. 2009 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten. Betriebsanleitungen, Handbücher und Software sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren, Vervielfältigen,

Mehr

File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel

File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel Möchten Sie schnell Dateien zwischen Ihrem Macintosh Laptop und einem Windows PC austauschen? Mit Mac OS X können Sie auf freigegebene

Mehr

Unterrichtseinheit 6

Unterrichtseinheit 6 Unterrichtseinheit 6 NTFS-Berechtigungen: NTFS-Berechtigungen werden verwendet, um anzugeben, welche Benutzer, Gruppen und Computer auf Dateien und Ordner zugreifen können. NTFS speichert eine Zugriffssteuerungsliste

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einführung... 1

Inhaltsverzeichnis. Einführung... 1 Inhaltsverzeichnis Einführung................................. 1 Lektion 1 Lektion 2 Installieren und Konfigurieren von Mac OS X Server............................ 9 Vorbereiten der Installation von Mac

Mehr

Um dies zu tun, öffnen Sie in den Systemeinstellungen das Kontrollfeld "Sharing". Auf dem Bildschirm sollte folgendes Fenster erscheinen:

Um dies zu tun, öffnen Sie in den Systemeinstellungen das Kontrollfeld Sharing. Auf dem Bildschirm sollte folgendes Fenster erscheinen: Einleitung Unter MacOS X hat Apple die Freigabe standardmäßig auf den "Public" Ordner eines Benutzers beschränkt. Mit SharePoints wird diese Beschränkung beseitigt. SharePoints erlaubt auch die Kontrolle

Mehr

Unterrichtseinheit 7

Unterrichtseinheit 7 Unterrichtseinheit 7 Freigegebene Ordner: Durch freigegebene Ordnern können Benutzer Zugriff auf Dateien und Ordner innerhalb eines Netzwerkes (auch bei verstreut gespeicherten Daten, mit Hilfe des Distributed

Mehr

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Für Netzwerke unter Mac OS X Produktversion: 8.0 Stand: April 2012 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...4 3 Installation und Konfiguration...5

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

In den vorliegenden, schrittweise aufgebauten Anweisungen

In den vorliegenden, schrittweise aufgebauten Anweisungen ! File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel Möchten Sie schnell Dateien zwischen Ihrem Macintosh und einem Windows PC austauschen? Mac OS X erlaubt den Zugriff auf freigegebene Dateien auf

Mehr

Anleitung zur Inbetriebnahme des Webservers Einrichten einer Website

Anleitung zur Inbetriebnahme des Webservers Einrichten einer Website Anleitung zur Inbetriebnahme des Webservers Einrichten einer Website Mit dieser Anleitung soll das Einrichten eines Webservers auf dem Betriebssystem Server 2008 R2 sowie das anschließende in Betrieb nehmen

Mehr

InterCafe 2010. Handbuch für Druckabrechnung

InterCafe 2010. Handbuch für Druckabrechnung Handbuch für InterCafe 2010 Der Inhalt dieses Handbuchs und die zugehörige Software sind Eigentum der blue image GmbH und unterliegen den zugehörigen Lizenzbestimmungen sowie dem Urheberrecht. 2009-2010

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den en In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: e informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte, oder

Mehr

WinStation Security Manager

WinStation Security Manager visionapp Platform Management Suite WinStation Security Manager Version 1.0 Technische Dokumentation Copyright visionapp GmbH, 2002-2006. Alle Rechte vorbehalten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen,

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Active Directory Integration Mac OS X. René Meusel Betriebssystemadministration

Active Directory Integration Mac OS X. René Meusel Betriebssystemadministration Active Directory Integration Mac OS X René Meusel Betriebssystemadministration Sommersemester 2009 Gliederung 2 Motivation Was ist Active Directory? Allgemeine Definition Funktionsweise Unterstützung in

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Step by Step Webserver unter Windows Server 2003. von Christian Bartl

Step by Step Webserver unter Windows Server 2003. von Christian Bartl Step by Step Webserver unter Windows Server 2003 von Webserver unter Windows Server 2003 Um den WWW-Server-Dienst IIS (Internet Information Service) zu nutzen muss dieser zunächst installiert werden (wird

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz)

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz) IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (inzelplatzlizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Modeler Text Analytics Version 15 mit einer inzelplatzlizenz.

Mehr

MERLIN SERVER. Der Schnelleinstieg in das kollaborative Projektmanagement. 2013 ProjectWizards GmbH, Melle, Germany. All rights reserved.

MERLIN SERVER. Der Schnelleinstieg in das kollaborative Projektmanagement. 2013 ProjectWizards GmbH, Melle, Germany. All rights reserved. MERLIN SERVER Der Schnelleinstieg in das kollaborative Projektmanagement. 2013 ProjectWizards GmbH, Melle, Germany. All rights reserved. EINFÜHRUNG Herzlich Willkommen zum Merlin Server Schnelleinstieg!

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Retrospect 9 für Mac Anhang zum Benutzerhandbuch

Retrospect 9 für Mac Anhang zum Benutzerhandbuch Retrospect 9 für Mac Anhang zum Benutzerhandbuch 2 Retrospect 9 Benutzerhandbuch Anhang www.retrospect.com 2011 Retrospect, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Retrospect 9, Erstauflage. Die

Mehr

Migrations- und Upgrade Guide

Migrations- und Upgrade Guide Migrations- und Upgrade Guide Citrix MetaFrame XP TM Application Server für Windows Version 1.0 Die Informationen in diesem Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

Inhalt. Erste Schritte...xiii

Inhalt. Erste Schritte...xiii Inhalt Erste Schritte....................................xiii Lektion 1 Installieren und Konfigu rieren von Mac OS X Server.... 1 Vorbereiten der Installation von Mac OS X Server...................2 Konfigurieren

Mehr

Network Services Location Manager. Einführung für Netzwerkadministratoren

Network Services Location Manager. Einführung für Netzwerkadministratoren apple Network Services Location Manager Einführung für Netzwerkadministratoren In diesem Dokument finden Sie eine Beschreibung des Network Services Location (NSL) Manager sowie Informationen zum Konfigurieren

Mehr

Einführung zu. Mac OS X Server

Einführung zu. Mac OS X Server Einführung zu Mac OS X Server K Apple Computer, Inc. 2002 Apple Computer, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Betriebsanleitungen, Handbücher und Software sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren, Vervielfältigen,

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

Mac OS X Server Einführung für Version 10.4 oder neuer Zweite Ausgabe

Mac OS X Server Einführung für Version 10.4 oder neuer Zweite Ausgabe Mac OS X Server Einführung für Version 10.4 oder neuer Zweite Ausgabe K Apple Computer, Inc. 2006 Apple Computer, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Der Eigentümer oder autorisierte Benutzer einer gültigen

Mehr

Internet Information Server 5

Internet Information Server 5 Internet Information Server 5 Aufbau und Bereitstellung von Webanwendungen mit Windows 2000 Advanced Server von Uwe Bünning, Jörg Krause 1. Auflage Hanser München 2001 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Leitfaden zur HASP-Fehlerbehebung

Leitfaden zur HASP-Fehlerbehebung Leitfaden zur HASP-Fehlerbehebung Hauptgeschäftssitz: Trimble Geospatial Division 10368 Westmoor Drive Westminster, CO 80021 USA www.trimble.com Copyright und Marken: 2005-2013, Trimble Navigation Limited.

Mehr

Konfigurieren eines Webservers

Konfigurieren eines Webservers Unterrichtseinheit 12: Konfigurieren eines Webservers Erleichterung der Organisation und des Verwaltens von Webinhalten im Intranet und Internet. Übersicht über IIS: Der IIS-Dienst arbeitet mit folgenden

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

Installation Messerli MySQL auf MAC OS X

Installation Messerli MySQL auf MAC OS X Installation Messerli MySQL auf MAC OS X Einleitung Grundsätzlich wird bei der Installation der Messerli Software auf einem Mac-Server wie folgt vorgegangen: 1. Angepasster RMI-MySQL Server wird auf Mac

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version A GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version B GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Februar 2016 Kurzanleitung Dieses Dokument macht Sie mit Novell Filr vertraut und enthält Informationen zu den wichtigsten Konzepten und Aufgaben. Funktionen von Filr

Mehr

Serverumzug mit Win-CASA

Serverumzug mit Win-CASA Serverumzug mit Win-CASA Wenn Sie in Ihrem Netzwerk einen Umzug der Server-Version durchführen müssen, sollten Sie ein paar Punkte beachten, damit dies ohne Probleme abläuft. 1. Nachweis-Ordner In der

Mehr

GroupWise 6.5 für Linux

GroupWise 6.5 für Linux GroupWise 6.5 für Linux 29.03.04 1.0 Produktüberblick 2.0 Installationsanleitung 3.0 Bekannte Probleme 3.1 Verwaltungsprobleme 3.1.1 NFS nicht unterstützt 3.1.2 Nicht verfügbare Funktionen 3.1.3 Aktualisiertes

Mehr

Ordner und Laufwerke aus dem Netzwerk einbinden

Ordner und Laufwerke aus dem Netzwerk einbinden Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...2 2. Quellcomputer vorbereiten...3 2.1 Netzwerkeinstellungen...3 2.2 Ordner und Laufwerke freigeben...4 2.2.1 Einfache Freigabe...5 2.2.2 Erweiterte Freigabe...6 3. Zugriff

Mehr

visionapp Platform Management Suite Save Event Version 2.0 Technische Dokumentation

visionapp Platform Management Suite Save Event Version 2.0 Technische Dokumentation visionapp Platform Management Suite Save Event Version 2.0 Technische Dokumentation Copyright visionapp GmbH, 2002-2006. Alle Rechte vorbehalten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Konzepte

Mehr

Anleitungen und Informationen zu KK-NetServer

Anleitungen und Informationen zu KK-NetServer Anleitungen und Informationen zu KK-NetServer 1. Vorwort Unser KK-NetServer ist einer der modernsten und sichersten Daten-Server mit verschiedenen Nutzungsrechten. Er dient in erster Linie zur Bereitstellung

Mehr

Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade

Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade...4 Upgrade von QPS 8.1.x auf Quark Publishing Platform 10.5.1...5 Upgrade

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Installation DynaStrip Network

Installation DynaStrip Network Installation DynaStrip Network Dieses Dokument richtet sich an Personen, die für die Einrichtung von Mehrfachlizenzen im Netzwerk verantwortlich sind. Die Installation von Dynastrip Network bietet Informationen

Mehr

Nachtrag zur Dokumentation

Nachtrag zur Dokumentation Nachtrag zur Dokumentation Zone Labs-Sicherheitssoftware Version 6.5 Dieses Dokument behandelt neue Funktionen und Dokumentaktualisierungen, die nicht in die lokalisierten Versionen der Online-Hilfe und

Mehr

QNAP-Plugin für vsphere Client: Eine Bedienungsanleitung. Im Dezember 2012 aktualisiert. 2012, QNAP Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

QNAP-Plugin für vsphere Client: Eine Bedienungsanleitung. Im Dezember 2012 aktualisiert. 2012, QNAP Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. QNAP-Plugin für vsphere Client: Eine Bedienungsanleitung Im Dezember 2012 aktualisiert 2012, QNAP Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 1 Hinweis: Die Angaben in diesem Dokument können sich ohne Vorankündigung

Mehr

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker ENAiKOON buddy-tracker Benutzerhandbuch für ENAiKOON buddy-tracker Anwendergerechte Software zur Anzeige der Standorte Ihrer Fahrzeuge bzw. mobilen Objekte auf einem BlackBerry 1 1 Ein Wort vorab Vielen

Mehr

Anleitung zum Prüfen von WebDAV

Anleitung zum Prüfen von WebDAV Anleitung zum Prüfen von WebDAV (BDRS Version 8.010.006 oder höher) Dieses Merkblatt beschreibt, wie Sie Ihr System auf die Verwendung von WebDAV überprüfen können. 1. Was ist WebDAV? Bei der Nutzung des

Mehr

Anleitung Captain Logfex 2013

Anleitung Captain Logfex 2013 Anleitung Captain Logfex 2013 Inhalt: 1. Installationshinweise 2. Erste Schritte 3. Client-Installation 4. Arbeiten mit Logfex 5. Gruppenrichtlinien-Einstellungen für die Windows-Firewall 1. Installationshinweis:

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Aktualisieren auf Adobe Experience Manager Forms on JEE für Websphere

Aktualisieren auf Adobe Experience Manager Forms on JEE für Websphere Aktualisieren auf Adobe Experience Manager Forms on JEE für Websphere Rechtliche Hinweise Rechtliche Hinweise Weitere Informationen zu rechtlichen Hinweisen finden Sie unter http://help.adobe.com/de_de/legalnotices/index.html.

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Anleitung zur Installation Lexware professional

Anleitung zur Installation Lexware professional Anleitung zur Installation Lexware professional Diese Anleitung gliedert sich in zwei Arbeitsschritte: 1. Die Installation des Lexware-Programms auf dem Server 2. Die Client-Installation (das Netsetup)

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

Vor der Installation von Mac OS X

Vor der Installation von Mac OS X Vor der Installation von Mac OS X Dieses Dokuent enthält wichtige Inforationen. Bitte lesen Sie es auferksa durch, bevor Sie Mac OS X installieren. Sie finden hier Hinweise zu den unterstützten Coputern,

Mehr

GeoShop Netzwerkhandbuch

GeoShop Netzwerkhandbuch Technoparkstrasse 1 8005 Zürich Tel.: 044 / 350 10 10 Fax.: 044 / 350 10 19 GeoShop Netzwerkhandbuch Zusammenfassung Diese Dokumentation beschreibt die Einbindung des GeoShop in bestehende Netzwerkumgebungen.

Mehr

Collax E-Mail-Archivierung

Collax E-Mail-Archivierung Collax E-Mail-Archivierung Howto Diese Howto beschreibt wie die E-Mail-Archivierung auf einem Collax Server installiert und auf die Daten im Archiv zugegriffen wird. Voraussetzungen Collax Business Server

Mehr

Automated Deployment Services Setup

Automated Deployment Services Setup visionapp Platform Management Suite Automated Deployment Services Setup Version 5.1.5.0 Installation Guide Copyright visionapp GmbH, 2002-2006. Alle Rechte vorbehalten. Die in diesem Dokument enthaltenen

Mehr

RemoteApp für Terminaldienste

RemoteApp für Terminaldienste RemoteApp für Terminaldienste Mithilfe der Terminaldienste können Organisationen nahezu jeden Computer von nahezu jedem Standort aus bedienen. Die Terminaldienste unter Windows Server 2008 umfassen RemoteApp

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Hardware/Betriebssystem Ihres Rechners ändern 2013-09 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-09. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature, welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die

Mehr

Read Me-Datei für das Kodak ML-500 Digital Photo Print System

Read Me-Datei für das Kodak ML-500 Digital Photo Print System Read Me-Datei für das Kodak ML-500 Digital Photo Print System 4. September 2003 Druckertreiber für Macintosh OS X Version 1.0.0 Inhalt: ===== Einführung Systemanforderungen Kurzanleitung Installation und

Mehr

Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern. Kurzanleitung

Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern. Kurzanleitung Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Netzwerkübersicht... 3 3. Konfiguration...

Mehr

Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen

Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen Bitte lesen Sie dieses Dokument vor der Installation von Mac OS X. Es enthält Informationen zu den unterstützten Computern, den Systemanforderungen und zur

Mehr

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Seite 1/6 AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Datenbank-Servers und der Dokumentenablage Bei der vorliegenden Anwendung handelt es sich um eine Client-Server-Anwendung, d.h. die Software wird

Mehr

Mac OS X Server. Aktualisieren und Migrieren für Version 10.4 oder neuer Zweite Ausgabe

Mac OS X Server. Aktualisieren und Migrieren für Version 10.4 oder neuer Zweite Ausgabe Mac OS X Server Aktualisieren und Migrieren für Version 10.4 oder neuer Zweite Ausgabe K Apple Computer, Inc. 2006 Apple Computer, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Der Eigentümer oder autorisierte Benutzer

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

NAS 109 NAS mit Linux nutzen

NAS 109 NAS mit Linux nutzen NAS 109 NAS mit Linux nutzen Per Linux auf Dateien Ihres NAS zugreifen A S U S T O R - K o l l e g Kursziele Nach Abschluss dieses Kurses sollten Sie: 1. Linux zum Zugreifen auf Daten Ihres NAS per CIFS/SAMBA,

Mehr

Parallels Tools ReadMe ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Parallels Tools ReadMe --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Parallels Tools ReadMe --------------------------------------------------------------------------------------------------------- INHALT: 1. Über Parallels Tools 2. Systemanforderungen 3. Parallels Tools

Mehr

Outlook 2010 Stellvertretung

Outlook 2010 Stellvertretung OU.008, Version 1.0 14.01.2013 Kurzanleitung Outlook 2010 Stellvertretung Sind Sie häufig unterwegs oder abwesend, dann müssen wichtige Mitteilungen und Besprechungsanfragen in Outlook nicht unbeantwortet

Mehr

Mac OS X Consoliero Teil 15: Client Setup mit NetRestore und Mac OS X Server 10.2

Mac OS X Consoliero Teil 15: Client Setup mit NetRestore und Mac OS X Server 10.2 Mac OSX Consoliero Teil 15 Seite: 1/9 Mac OS X Consoliero Weiterführende Dokumentationen für Administratoren. Mac OS X Consoliero Teil 15: Client Setup mit NetRestore und Mac OS X Server 10.2 Christoph

Mehr

Server: Welche Ausnahmen am Server ergänzt werden müssen, entnehmen Sie bitte dem Punkt 4.

Server: Welche Ausnahmen am Server ergänzt werden müssen, entnehmen Sie bitte dem Punkt 4. Anleitung Net.FX Inhalt 1 Installationshinweise 2 Erste Schritte 3 Arbeiten mit Net.FX 4 Firewall-Einstellungen für den Server 5 Gruppenrichtlinien: Einstellungen für die Clients 1 Installationshinweise

Mehr

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Installation............... 1 Ziel................

Mehr

P-touch Transfer Manager verwenden

P-touch Transfer Manager verwenden P-touch Transfer Manager verwenden Version 0 GER Einführung Wichtiger Hinweis Der Inhalt dieses Dokuments sowie die Spezifikationen des Produkts können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Mehr

Nuance Mobile Kurzanleitung

Nuance Mobile Kurzanleitung Nuance Mobile 2 Inhalt 3 Voraussetzungen Hardware Software 3 Installieren von Nuance Mobile Server 3 Konfigurieren von Nuance Mobile mit dem Konfigurationsmanager Konfiguration der Datenbank Konfiguration

Mehr

Einrichten der Outlook-Synchronisation

Einrichten der Outlook-Synchronisation Das will ich auch wissen! - Kapitel 3 Einrichten der Outlook-Synchronisation Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile. Produktversion: 3

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile. Produktversion: 3 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile Produktversion: 3 Stand: Januar 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten

Mehr

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Wenn Sie Benutzer von ProtectOn 2 sind und überlegen, auf ProtectOn Pro upzugraden, sollten Sie dieses Dokument lesen. Wir gehen davon aus, dass

Mehr

HP LASERJET ENTERPRISE M4555 MFP-SERIE. Software-Installationshandbuch

HP LASERJET ENTERPRISE M4555 MFP-SERIE. Software-Installationshandbuch HP LASERJET ENTERPRISE M4555 MFP-SERIE Software-Installationshandbuch HP LaserJet Enterprise M4555 MFP- Serie Software-Installationshandbuch Copyright und Lizenz 2011 Copyright Hewlett-Packard Development

Mehr

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Für Microsoft Windows Copyright Copyright 2008 BRainTool Software GmbH Inhalt INHALT 2 EINLEITUNG 3 WAS IST A-PLAN 2009 SQL? 3 WANN SOLLTE A-PLAN 2009 SQL EINGESETZT WERDEN?

Mehr

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de Warenwirtschaft Handbuch - Administration 2 Warenwirtschaft Inhaltsverzeichnis Vorwort 0 Teil I Administration 3 1 Datei... 4 2 Datenbank... 6 3 Warenwirtschaft... 12 Erste Schritte... 13 Benutzerverwaltung...

Mehr

Schreibberechtigungen auf Dateien oder Ordner zuweisen

Schreibberechtigungen auf Dateien oder Ordner zuweisen Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Windows 200x Lehrerfortbildung Schreibberechtigungen auf Dateien oder Ordner zuweisen Andreas Mayer. Auflage, 7.06.2008 Inhalt. Schreibberechtigungen auf Dateien

Mehr

PC-Kaufmann Supportinformation - Proxy Konfiguration für Elster

PC-Kaufmann Supportinformation - Proxy Konfiguration für Elster Seite 1 von 12 Dieses Dokument dient für Sie als Hilfe für die Konfiguration verschiedener Proxy-Server, wenn Sie Ihre Daten per Elster an das Finanzamt über einen Proxy-Server senden möchten. 1. Was ist

Mehr

Softwareverteilung mit Gruppenrichtlinien 03.01.2007

Softwareverteilung mit Gruppenrichtlinien 03.01.2007 Softwareverteilung mit Gruppenrichtlinien Mit dieser Dokumentation möchte ich zeigen wie einfach man im ActiveDirectory Software mithilfe von Gruppenrichtlinien verteilen kann. Ich werde es hier am Beispiel

Mehr

Benutzerhandbuch. Version 6.9

Benutzerhandbuch. Version 6.9 Benutzerhandbuch Version 6.9 Copyright 1981 2009 Netop Business Solutions A/S. Alle Rechte vorbehalten. Teile unter Lizenz Dritter. Senden Sie Ihre Anmerkungen und Kommentare bitte an: Netop Business Solutions

Mehr