Herzlich Willkommen!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich Willkommen!"

Transkript

1 Herzlich Willkommen! 1

2 Biogas als Treibstoff Rahmenbedingungen für die Schaffung der notwendigen Infrastruktur 2

3 Übersicht Ausgangssituation Was ist Biogas? Definition; Produktion; Verfahrenstechnik Biogasqualität Anforderung an Biogas als Treibstoff Biogaspotential ökologischer Nutzen Gestehungskosten Einflussfaktoren Nutzen Erfordernisse Etablierung eines alternativen Kraftstoffes 3

4 Ausgangssituation Im Weißbuch der Europäischen Kommission zur europäischen Verkehrspolitik wird gefordert, bis zum Jahr % (8% Biogene, 10% Erdgas u. 2% Wasserstoff) der herkömmlichen Kraftstoffe durch alternative Kraftstoffe zu ersetzen. 4

5 Ausgangssituation Emissionsreduktionspotential von Erdgas CO bis zu 50% NOx bis zu 95% höhere KW bis zu 70% Partikel (inkl. Feinstaub) bis zu 80% (bei PKW) CO2 bis zu 16% 5

6 Was ist Biogas? Definition Biogas ist ein gasförmiger Energieträger, welcher zur Bereitstellung als Brenn- bzw. Treibstoff in einer verfahrens-technischen Anlage aus biogenen Stoffen produziert wird. 6

7 Was ist Biogas? Produktion Biomassevergasung Umsetzung von fester Biomasse in brennbare Gase ( Holzgas ) mittels Wirbelschichtvergaser oder Festbettvergaser. Biomassevergärung Umsetzung von fester und/ oder flüssiger Bio-masse in brennbare Gase durch anaerobe Bakterien. 7

8 Biomassevergärung Was ist Biogas? 8

9 Biogasqualität Komponente Konzentrationsbereich [Vol.-%] Methan Kohlendioxid Wasserdampf 0-10 Stickstoff 0-5 Sauerstoff 0-2 Wasserstoff 0-1 Ammoniak 0-1 Schwefelwasserstoff 0-1 9

10 Biogasqualität Biogas Erdgas Einheit Methangehalt % oberer Heizwert 25,9 7,19 39,9 11,07 MJ / m N 3 kwh/m N³ unterer Heizwert 23,3 35,8 MJ / m N 3 Dichte 1,15 0,73 kg / m N 3 Zündgrenzen 7, Vol.-% Gas in Luft 10

11 Biogasqualität Anforderungen an den Treibstoff Biogas Kraftstoffverordnung : 2 Z.10 g Definition von Biogas Anhang V Kraftstoffspezifikation für Erdgas und Biogas Anhang VI Durchschnittliche Energieinhalte und Dichten 11

12 Biogasqualität Anforderungen an den Treibstoff Biogas Grenzwerte ( 1 ) Prüfverfahren Merkmal Einheit Mindestwert Höchstwert Verfahren Veröffentlichung Relative Dichte 0,55 0,7 ISO Brennwert (2) MJ/m3 30,2 47,2 ISO Wobbe Index (2) MJ/m3 46,1 56,6 ISO Staub technisch frei Druck (bei 15 C) bar

13 Biogasqualität Anforderungen an den Treibstoff Biogas Durchschnittswerte für den Nachweis der Substitutionsziele Energieinhalt Dichte Wert Einheit Wert Einheit Erdgas 9,94 kwh/nm³ 0,568 kg/nm³ Biodiesel 9,52 kwh/nm³ 0,573 kg/nm³ 13

14 Biogasqualität Anforderungen für die Einspeisung in ein Erdgasnetz Gaswirtschaftsgesetz : 24 Abs.1 Z.10 - Pflichten der Verteilerunternehmen 26 Abs.3 Z Allgemeine Verteilernetzbedingungen 41a Netzzugangsberechtigte Allgemeine Netzbedingungen Sonstige Marktregeln Gas Kapitel 6 (E - Control, Version 2 - Juli 2003) ÖVGW Richtlinie G31 Gasbeschaffenheit (Stand Mai 2001) 14

15 Biogasqualität Anforderungen für die Einspeisung in ein Erdgasnetz Brenntechnische Kenndaten Bezeichnung Kurzzeichen Einheit Wert Wobbe-Index Ws KWh/m³ 13,3 bis 15,7 Brennwert Hs KWh/m³ 10,7 bis 12,8 Relative Dichte d 0,55 bis 0,65 Bezeichnung Einheit Grenzwert KW: Kondensationspunkt C max. 0 beim Betriebsdruck Wasser: Taupunkt C max. 8 bei einem p von 40 bar Sauerstoff % Mol-Anteil <= 0,5 Kohlendioxid % Mol-Anteil <= 2,0 Stickstoff % Mol-Anteil <= 5,0 Wasserstoff % Mol-Anteil <= 4,0 Gesamtschwefel mg S/m³ in Störfällen kurzzeitig <= 150 im Jahresmittel <= 30 auf Dauer <= 10 Mercaptanschwefel mg S/m³ <= 6,0 Schwefelwasserstoff mg/m³ <= 5,0 Kolenstoffoxidsulfid mg/m³ <= 5,0 Halogenverbindungen mg/m³ 0 Ammoniak technisch frei Fest- und Flüssigbestandteile technisch frei Andere Bestandteile, welche die Betriebssicherheit und den Bestand des Netzes gefährden, dürfen nicht enthalten sein. 15

16 Biogasqualität Biogasaufbereitung - Entschwefelung und Gastrocknung Biologische Entschwefelung (O 2 - Einbringung) Chemische Entschwefelung (Eisenoxid oder -hydroxid - Einbringung) Physikalische Entschwefelung (Druckgaswäsche) Trocknung durch Abkühlung (bei 1-5 C) Trocknung mittels Adsorptionsmittel (Silica - Gel, Al-oxid) Trocknung mittels Absorption (Glykol, hygroskopische Salze) 16

17 Biogasqualität Biogasaufbereitung - Methananreicherung Druckwechseladsorption mit Kohlenstoffmolekularsieb Gaswäsche physikalische Verfahren (Druckgaswäsche) chemische Verfahren (Monoethanolamin-Wäsche) Gastrennung mit Membranen Kryogene Gastrennung 17

18 Biogaspotential Gaspotential [m³] Gesamt Energiepotential [MWh] Landwirtschaft (Tierhaltung - Wiesenschnitt) Schlachtung Kläranlagenpotential (Abwasser Ind. + Kommunen) Biomüll Stärkeind Stilllegungsflächen Summe

19 Biogaspotential Landwirtschaft (Tierhaltung - Wiesenschnitt) 22% Schlachtung 2% Stilllegungsflächen 68% Stärkeind. 0% Kläranlagenpotential (Abwasser Ind. + Kommunen) 6% Biomüll 2% 19

20 Biogaspotential Ökologischer Nutzen 825 Mio m³ Biogas GWh 492 Mio m³ Erdgas daraus ergibt sich ein CO 2 Einsparungspotential von to CO 2 /a 20

21 Biogaspotential Einsatzmöglichkeiten Bereitstellung von Biogas für KWK - wo Wärmeauskopplung möglich ist. Bereitstellung eines CO 2 -neutralen Gasanteiles der Industrie Nutzung von Biogas als Kraftstoff 21

22 Gestehungskosten Einflussfaktoren Investition (Grundstück, Anlage ) Kosten/ Erlöse für die Rohstoffe (NAWAROS/ biogener Abfall) Betrieb (Personal, Eigenenergiebedarf, Betriebsmittel ) Kosten/ Erlös für die Rückstände aus der Vergärung (Entsorgung/ Einsatz als Dünger) Gasaufbereitung 22

23 Gestehungskosten Gegenüberstellung mit den Gaspreisen (2002, excl. Abgaben) ,2 1,4 1,4 2 2 I mport/ Großhandel 3,2 4,6 7,2 I ndustri e Haushalt BI OGAS cent/ kwhmin cent/ kwhmax 23

24 Nutzen Erweiterung des Produktenportfolio um ein ökologisches Produkt Entlastung des vorgelagerten Versorgungsnetzes Ökologischer Kraftstoffmix Erdgas/ Biogas Senkung der Abhängigkeit von Erdölimporten Beitrag zur Erreichung von Ökopolitischer Ziel ( Kyoto Ziele ) 24

25 Nutzen Treibhausgasemissionen 1990 bis

26 Erfordernisse Etablierung eines alternativen Kraftstoffes Schnittstellendefinition (Biogaseinspeisung und Biogas TS) Klärung des Netznutzungsentgelds (Kostenwälzungsmodell) Eigene Bilanzgruppe - Ausgleichsenergie Umfassende Qualitätsdefinition für Biogas Steuersicherheit des Treibstoffes Erdgas/ Biogas Steuerfreiheit für den Biogasanteils Rahmenbedingung für die Schaffung der Infrastruktur - TS 26

27 Chance für Biogas als Kraftstoff Marktpotenzial bis ca. 780 Mio m³ Erdgas/a Errichtung ca. 400 öffentlich zugänglichen Tankstellen Marktentwicklung durch koordinierte Marketingmaßnahmen Beantwortung der offenen Fragen - koordiniertes Lobbying 27

28 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! 28

Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz aus Sicht des (Gasnetzbetreibers) Einspeisers Vortrag im Rahmen der ASUE-Fachtagung Erdgas und Biogas

Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz aus Sicht des (Gasnetzbetreibers) Einspeisers Vortrag im Rahmen der ASUE-Fachtagung Erdgas und Biogas 1 Inhaltsübersicht Vorstellung STAWAG Motivation zur Errichtung einer Bio-Erdgas-Anlage Beschreibung der Bio-Erdgas-Anlage Gründe für eine dezentrale Nutzung von Bio-Erdgas Stand der Einspeisebedingungen

Mehr

Betriebliche Erfahrungen mit der Netzeinspeisung von aufbereitetem Biogas in das öffentliche Erdgasnetz - Projektbeispiel Bruck/Leitha

Betriebliche Erfahrungen mit der Netzeinspeisung von aufbereitetem Biogas in das öffentliche Erdgasnetz - Projektbeispiel Bruck/Leitha Betriebliche Erfahrungen mit der Netzeinspeisung von aufbereitetem Biogas in das öffentliche Erdgasnetz - Projektbeispiel Bruck/Leitha DI Dr. Michael HARASEK Technische Universität Wien Institut für Verfahrenstechnik,

Mehr

Die Biogasanlage. GFS von Franziska Marx

Die Biogasanlage. GFS von Franziska Marx Die Biogasanlage GFS von Franziska Marx Inhalt Geschichte Die Biomasse Das Biogas Funktion der Biogasanlage Der Gärprozess Die Aufbereitung Biogasanlagen in der Umgebung Wirtschaftlichkeit Bedeutung der

Mehr

Aktivitäten der Gaswirtschaft im Bereich Biomethan in Österreich

Aktivitäten der Gaswirtschaft im Bereich Biomethan in Österreich Aktivitäten der Gaswirtschaft im Bereich Biomethan in Österreich Klaus Dorninger MBA National Info Day April 2012 Inhalt Ausgangssituation Aktuelle Entwicklung Energiestrategie, GWG, Ökostrom, Labeling

Mehr

Verbrennung von Traubentresterpellets in Rheinland Pfalz ein lokaler Ansatz

Verbrennung von Traubentresterpellets in Rheinland Pfalz ein lokaler Ansatz Verbrennung von Traubentresterpellets in Rheinland Pfalz ein lokaler Ansatz Vorstellung des IfA Gelände des DLR Rheinpfalz in NW Mußbach Landeseigene gemeinnützige GmbH Umwelttechnik Umweltchemie Umweltsysteme

Mehr

Anhang 2 - Qualitäts- und Druckspezifikation

Anhang 2 - Qualitäts- und Druckspezifikation - Qualitäts- und spezifikation bezeichnet den Überdruck, welcher die Differenz zwischen dem absoluten Gasdruck und dem Luftdruck ist, ausgedrückt in bar (entspricht einhunderttausend Pascal). Die angaben

Mehr

Gasbeschaffenheit. Siegfried Bajohr. Engler-Bunte-Institut Bereich Gas, Erdöl, Kohle

Gasbeschaffenheit. Siegfried Bajohr. Engler-Bunte-Institut Bereich Gas, Erdöl, Kohle Gasbeschaffenheit Siegfried Bajohr 1 Inhalt Brenntechnische Kenndaten Brennwert H S und Heizwert H i Wobbe-Index W Anwendungsdaten Abgasvolumen Sicherheitskennwerte Zündgrenze Z 2 Brenntechnische Kenndaten

Mehr

Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualität und Energiebereitstellung aus Holz Prof. Dr.-Ing. Frank Scholwin

Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualität und Energiebereitstellung aus Holz Prof. Dr.-Ing. Frank Scholwin Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualität und Energiebereitstellung aus Holz Prof. Dr.-Ing. Frank Scholwin www.exportinitiative.bmwi.de Das Institut für Biogas, Kreislaufwirtschaft & Energie Langjährige

Mehr

Allgemeine Information zur Vergasung von Biomasse

Allgemeine Information zur Vergasung von Biomasse Allgemeine Information zur Vergasung von Biomasse Grundlagen des Vergasungsprozesses Die Vergasung von Biomasse ist ein komplexer Prozess. Feste Brennstoffe werden durch einen thermochemischen Prozess

Mehr

Einspeisung von Biomethan in Erdgasnetze Grundsätzliche Zusammenhänge und technische Anforderungen

Einspeisung von Biomethan in Erdgasnetze Grundsätzliche Zusammenhänge und technische Anforderungen Einspeisung von Biomethan in Erdgasnetze Grundsätzliche Zusammenhänge und technische Anforderungen BIOMON Evaluierung der Biomethanbereitstellung, -verteilung und nutzung durch ein Marktmonitoring in Deutschland

Mehr

Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle

Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle Mit Biogas können Sie sich als Kundin oder Kunde der IBAarau Erdgas AG noch stärker für die Umwelt engagieren. Sie können frei entscheiden, ob

Mehr

Blockseminar Biogas. Dipl.-Ing. Gregor Dachs B.-Eng. Christoph Zach. 11:00 12:30 Uhr Dipl.-Ing. Matthias Schmuderer

Blockseminar Biogas. Dipl.-Ing. Gregor Dachs B.-Eng. Christoph Zach. 11:00 12:30 Uhr Dipl.-Ing. Matthias Schmuderer Blockseminar Biogas Teil 1 Teil 2 9:00 10:30 Uhr Dipl.-Ing. Gregor Dachs B.-Eng. Christoph Zach 11:00 12:30 Uhr Dipl.-Ing. Matthias Schmuderer Vorstellung der Referenten Vorstellung der BASE TECHNOLOGIES

Mehr

Ersatz von Erdgas durch gasförmige Energieträger aus der thermischen Biomassevergasung

Ersatz von Erdgas durch gasförmige Energieträger aus der thermischen Biomassevergasung Ersatz von Erdgas durch gasförmige Energieträger aus der thermischen Biomassevergasung Fachworkshop Erneuerbare Energieträger in der Baustoff- und Dämmstoffproduktion Univ. Prof. Dr. Hermann Hofbauer Institute

Mehr

Biomethan: Dezentrale Erzeugung und Einspeisung in Erdgasnetze Status und Perspektiven

Biomethan: Dezentrale Erzeugung und Einspeisung in Erdgasnetze Status und Perspektiven Biomethan: Dezentrale Erzeugung und Einspeisung in Erdgasnetze Status und Perspektiven 2. Aachener Anwenderforum für Bioenergie in Stadt und Region BBK Bundesverband Biogene Kraftstoffe e.v. Peter Schrum

Mehr

Technische Mindestanforderungen zur Einspeisung von Biogas in das Erdgasversorgungsnetz der WSW Netz GmbH

Technische Mindestanforderungen zur Einspeisung von Biogas in das Erdgasversorgungsnetz der WSW Netz GmbH WSW Netz GmbH Technische Mindestanforderungen zur Einspeisung von Biogas in das Erdgasversorgungsnetz der WSW Netz GmbH 1. Anwendungsbereich Die nachfolgenden Regelungen konkretisieren die technischen

Mehr

Betriebserfahrungen mit der Biogasanlage der agri.capital am Standort Könnern. Jürg Ziegenbalg Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH Kabelsketal

Betriebserfahrungen mit der Biogasanlage der agri.capital am Standort Könnern. Jürg Ziegenbalg Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH Kabelsketal Betriebserfahrungen mit der Biogasanlage der agri.capital am Standort Könnern Jürg Ziegenbalg Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH Kabelsketal MITGAS Netzservice Einsatzgebiet (2) Grundversorgungsgebiet MITGAS

Mehr

methapur Biogas zu Treibstoff

methapur Biogas zu Treibstoff Herzlich Willkommen methapur Biogas zu Treibstoff Lukeneder Biogas & Tierhygiene Lindenplatz 2 08058 Zwickau Referent: Jens Ritter Wer sind wir gegründet von Lukeneder Deuto -Produktlinie für Stallhygiene

Mehr

Herkunftsnachweissystem Biomethan. Arbeiten des Fachverbandes Gas Wärme Umsetzung eines Herkunftsnachweissystems in Österreich

Herkunftsnachweissystem Biomethan. Arbeiten des Fachverbandes Gas Wärme Umsetzung eines Herkunftsnachweissystems in Österreich Herkunftsnachweissystem Biomethan Arbeiten des Fachverbandes Gas Wärme Umsetzung eines Herkunftsnachweissystems in Österreich Projekt GreenGasGrids/ 18.4.2012 Energiestrategie Österreich 6.6.5 Einsatz

Mehr

Biogas als Kraftstoff

Biogas als Kraftstoff Biogas als Kraftstoff Substitution des Erdgaskraftstoffes durch Biogas? Christian André Paris 1 Gliederung Einführung Biogas- Nutzungspfade staatliche / unternehmerische Maßnahmen Fazit 2 1 Einführung

Mehr

Vortrag: Technische Konzepte zur Nutzung von Energie aus Biogas. Akademie für erneuerbare Energien Lüchow 23.06.2011

Vortrag: Technische Konzepte zur Nutzung von Energie aus Biogas. Akademie für erneuerbare Energien Lüchow 23.06.2011 Vortrag: Technische Konzepte zur Nutzung von Energie aus Biogas Akademie für erneuerbare Energien Lüchow 23.06.2011 Beesem 8 29487 Luckau Tel. 05844.976213 Fax 05844.976214 mail@biogas-planung.de Vortragsgliederung

Mehr

RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit

RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit Einflussfaktoren auf LCA- Ergebnisse am Beispiel von Biomethan und Öko-Wasserstoff J. Pucker, M. Beermann Graz, 05.05.2014 www.joanneum.at/resources

Mehr

Biogas Engineering Biogasaufbereitung 32. Energiekonferenz Berghotel Podjavorník, Papradno Považská Bystrica 27. 28. Oktober 2009 Biogasaufbereitung

Biogas Engineering Biogasaufbereitung 32. Energiekonferenz Berghotel Podjavorník, Papradno Považská Bystrica 27. 28. Oktober 2009 Biogasaufbereitung Biogas Engineering Biogasaufbereitung 32. Energiekonferenz Berghotel Podjavorník, Papradno Považská Bystrica 27. 28. Oktober 2009 Biogasaufbereitung Multitalent Biogas Grundlagen 4-Phasen-Gärprozess Biogas

Mehr

Biogasnetzeinspeisung aus Sicht der Gaswirtschaft Erfahrungen der Steirischen Gas-Wärme GmbH

Biogasnetzeinspeisung aus Sicht der Gaswirtschaft Erfahrungen der Steirischen Gas-Wärme GmbH Biogasnetzeinspeisung aus Sicht der Gaswirtschaft Erfahrungen der Steirischen Gas-Wärme GmbH Übersicht Kurzdarstellung Steirische Gas-Wärme GmbH Zugang zum Thema Biogas Netzeinspeisung Biogas (Ökologie

Mehr

Aufbereitung von Biogas zu CNG/LNG für Fahrzeuge. Symposium DORSET - 20. Juni 2014, Aalten Dipl.-Ing. Ulf Richter

Aufbereitung von Biogas zu CNG/LNG für Fahrzeuge. Symposium DORSET - 20. Juni 2014, Aalten Dipl.-Ing. Ulf Richter Aufbereitung von Biogas zu CNG/LNG für Fahrzeuge Symposium DORSET - 20. Juni 2014, Aalten INHALT Unternehmen Biogasquellen und Nutzungspfade Biogasaufbereitung und Biogaseinspeisung Nutzung als Kraftstoff

Mehr

Biogasprojekte - vielseitig und erfolgreich umsetzen

Biogasprojekte - vielseitig und erfolgreich umsetzen NRW Biogastagung Biogas Wo geht die Reise hin? Biogasprojekte - vielseitig und erfolgreich umsetzen 13. März 2008 Leonhard Thien agri.capital GmbH - Hafenweg 15-48155 Münster - Fon: 0251-27601-100 - Fax:

Mehr

Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit.

Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit. Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit. 3 Über klimaverträgliche Energien kann man reden, oder man kann sie nutzen. Wir haben uns für Letzteres entschieden. Darum bieten die Sankt Galler Stadtwerke

Mehr

Biogaserzeugung, Bioerdgaseinspeisung und räumlich getrennte KWK-Verstromung: ein Praxisbeispiel

Biogaserzeugung, Bioerdgaseinspeisung und räumlich getrennte KWK-Verstromung: ein Praxisbeispiel Biogaserzeugung, Bioerdgaseinspeisung räumlich getrennte Verstromung: ein Praxisbeispiel Die HEAG Südhessische Energie AG hat in Darmstadt-Eberstadt ein Blockheizkraftwerk installiert, das mit Biogas aus

Mehr

Ressourcenschonende Werkstoffe/Filtermaterialien aus Reststoffen zum Einsatz in der Entschwefelung von Gasen und zur Abluftreinigung

Ressourcenschonende Werkstoffe/Filtermaterialien aus Reststoffen zum Einsatz in der Entschwefelung von Gasen und zur Abluftreinigung Thüringer Umwelttag 2014 Industrie- und Handelskammer Südthüringen Suhl-Mäbendorf 11.12.2014 Störstoffe im Biogas Emissionen minimieren und Gasqualitäten maximieren! Ressourcenschonende Werkstoffe/Filtermaterialien

Mehr

Siemens AG 2010. Biogas Regenerativer Energieträger

Siemens AG 2010. Biogas Regenerativer Energieträger Prozessanalytik sichert Energieverrechnung bei der Einspeisung von Bio-Erdgas ins Erdgasnetz der GASAG Case Study September 2010 Biogas Regenerativer Energieträger der Zukunft Biogas entsteht als Stoffwechselprodukt

Mehr

Technische Richtlinie für Biogaseinspeisung

Technische Richtlinie für Biogaseinspeisung Seite: 1 / 10 Technische Richtlinie für Diese Technische Richtlinie wurde im Auftrag des NTK (Netztechnikkreis) der Regionalen Einheit E.ON Deutschland durch die Projektgruppe Biogas in Zusammenarbeit

Mehr

Rechtliche Grundlagen für Aufbereitung und Einspeisung von Biogas in das Gasnetz

Rechtliche Grundlagen für Aufbereitung und Einspeisung von Biogas in das Gasnetz Rechtliche Grundlagen für Aufbereitung und Einspeisung von Biogas in das Gasnetz ETI Arbeitsgruppentreffen Biogas, Ketzin, 23.04.2009 Dipl.-Ing. Lars Klinkmüller Sprecher des AK Gaseinspeisung CarboCycle

Mehr

Energie Schlüssel der Zukunft?

Energie Schlüssel der Zukunft? Energie Schlüssel der Zukunft? Ing. Franz Jäger Brunnbachweg 42 5303 Thalgau franz.jaeger@aon.at Datenquellen: Statistik Austria 2006 Bayrischer Gesamtenergiebericht Brockhaus Internet Wikipedia E-Control

Mehr

Gas geben! Aber welches? LPG vs.cng 28.04.2015 1

Gas geben! Aber welches? LPG vs.cng 28.04.2015 1 Gas geben! Aber welches? LPG vs.cng 28.04.2015 1 LPG - Liquefied Petroleum Gas Im Wesentlichen Propan (C3H8) und Butan (C4H10) Flüssige Speicherung bei Umgebungstemperatur und 8-10bar Drastische Volumenreduzierung

Mehr

Steigerung der Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen durch Umwandlung von Biogas zu flüssigem Biomethan zur Langzeitspeicherung von Energie

Steigerung der Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen durch Umwandlung von Biogas zu flüssigem Biomethan zur Langzeitspeicherung von Energie Steigerung der Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen durch Umwandlung von Biogas zu flüssigem Biomethan zur Langzeitspeicherung von Energie Korbinian Nachtmann 9. Internationale Energiewirtschaftstagung

Mehr

Biogas in der lokalen Energieversorgung

Biogas in der lokalen Energieversorgung Vierte Niedersächsische Energietage 28.03.2011 Biogas in der lokalen Energieversorgung Dr. Manfred Schüle Geschäftsführer enercity Contracting GmbH Ein Unternehmen der Stadtwerke Hannover AG 2011 Dr. Manfred

Mehr

Bioenergiepark Harrislee

Bioenergiepark Harrislee Bioenergiepark Harrislee Errichtung einer Biogasanlage zur Erzeugung von Biomethan in Harrislee Ein Projekt der Logo tape GmbH & Co. KG, Loick Bioenergie GmbH und LandSicht GmbH Planungsstand: April 2012

Mehr

ADSORPTIVE SCHWEFELWASSERSTOFFENTFERNUNG AUS BIOGAS EINFLUSS VON GASFEUCHTE UND SAUERSTOFFGEHALT AUF DEN ADSORPTIONSPROZESS

ADSORPTIVE SCHWEFELWASSERSTOFFENTFERNUNG AUS BIOGAS EINFLUSS VON GASFEUCHTE UND SAUERSTOFFGEHALT AUF DEN ADSORPTIONSPROZESS Intensive Programme Renewable Energy Sources May 2011, Železná Ruda-Špičák, University of West Bohemia, Czech Republic ADSORPTIVE SCHWEFELWASSERSTOFFENTFERNUNG AUS BIOGAS EINFLUSS VON GASFEUCHTE UND SAUERSTOFFGEHALT

Mehr

Förderung und Aufbereitung von Erdgas Michael Funke, RWE Dea

Förderung und Aufbereitung von Erdgas Michael Funke, RWE Dea Förderung und Aufbereitung von Erdgas Michael Funke, RWE Dea RWE Dea s Gas- & Öl-Aktivitäten im Überblick Nordsee/ Barentssee weit entwickeltes Fördergebiet Ölproduktion in Norwegen und wachsende Gasproduktion

Mehr

Emissionsfaktoren für Strom, Fernwärme und Kraftstoffe. Dokument zur Beantwortung häufig gestellter Fragen (FAQ)

Emissionsfaktoren für Strom, Fernwärme und Kraftstoffe. Dokument zur Beantwortung häufig gestellter Fragen (FAQ) Emissionsfaktoren für Strom, Fernwärme und Kraftstoffe Dokument zur Beantwortung häufig gestellter Fragen (FAQ) E M I S S I O N S F A K T O R E N F Ü R S T R O M, F E R N W Ä R M E U N D K R A F T S T

Mehr

Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling

Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling Im Prinzip werden in einer Biogasanlage die Vorgänge im Kuhmagen nachgeahmt. Auch die Temperaturen sind fast gleich. Je besser die Nahrung ist, umso mehr Milch gibt

Mehr

Leitfaden Biogasanlagen. Einsatztaktik bei einem Schadensereignis in der Biogasanlage

Leitfaden Biogasanlagen. Einsatztaktik bei einem Schadensereignis in der Biogasanlage Leitfaden Biogasanlagen Einsatztaktik bei einem Schadensereignis in der Biogasanlage Inhalt Einsatztaktik Vorgehensweise vor Schadeneintritt Explosionsschutzdokuement Bereitstellungsraum festlegen Gasspürmessgeräte

Mehr

Biogas und Biomasse zur Strom- und Wärmeerzeugung Slowakische Republik, 11-15.03.2013

Biogas und Biomasse zur Strom- und Wärmeerzeugung Slowakische Republik, 11-15.03.2013 Biogas und Biomasse zur Strom- und Wärmeerzeugung Slowakische Republik, 11-15.03.2013 Blockheizkraftwerk (BHKW) und Gasaufbereitungstechnik Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH, Streßelfeld 1, 29475 Gorleben,

Mehr

Analyse und Bewertung der Nutzungsmöglichkeiten zur Verwendung von Biomasse

Analyse und Bewertung der Nutzungsmöglichkeiten zur Verwendung von Biomasse Analyse und Bewertung der Nutzungsmöglichkeiten zur Verwendung von Biomasse GAT Frankfurt/Main, 4.11.2004 Dr. Klaus-Robert Kabelitz E.ON Ruhrgas AG Essen Beziehung zwischen CO 2 und Treibhauseffekt generell

Mehr

Biogasanlage Inwil. Ökologisch Nachhaltig Biogas ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT

Biogasanlage Inwil. Ökologisch Nachhaltig Biogas ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT Biogasanlage Inwil ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT Die Sonne spendet Energie und Wärme. Sie lässt Gemüse reifen, Pflanzen blühen und Bäume wachsen. Warum also nicht die gespeicherte Energie sinnvoll

Mehr

Institut für Energetik und Umwelt gemeinnützige GmbH

Institut für Energetik und Umwelt gemeinnützige GmbH Institut für Energetik und Umwelt gemeinnützige GmbH Institute for Energy and Environment Gesamtbericht Förderung der Biogaseinspeisung in Luxembourg Teilberichte 1 bis 5 Bearbeiter: Frank Scholwin Frank

Mehr

Lehrabschlussprüfungs Vorbereitungskurs Rauchfangkehrer. Brennstoffe. Wir Unterscheiden grundsätzlich Brennstoffe in:

Lehrabschlussprüfungs Vorbereitungskurs Rauchfangkehrer. Brennstoffe. Wir Unterscheiden grundsätzlich Brennstoffe in: Lehrabschlussprüfungs Vorbereitungskurs Rauchfangkehrer Wir Unterscheiden grundsätzlich in: Feste Flüssige Gasförmige Biomasse Feste Torf Holz Kohle Brikett Koks Anthrazit Holz: Anwendung: Kachelofen,

Mehr

Biogas-Einspeisung und Brennstoffzellen - Innovationen in der Energieversorgung

Biogas-Einspeisung und Brennstoffzellen - Innovationen in der Energieversorgung Biogas-Einspeisung und Brennstoffzellen - Innovationen in der Energieversorgung Dr. Werner Ahrer Energieforum, 22.11.2005 PROFACTOR Produktionsforschungs GmbH A-4407 Steyr/Gleink, Im Stadtgut A2 Tel. 0043/7252/885-400,

Mehr

AHK-Geschäftsreise in die Tschechische Republik Biogasnutzung zur Wärme- und Stromerzeugung 21.-25. Oktober 2013

AHK-Geschäftsreise in die Tschechische Republik Biogasnutzung zur Wärme- und Stromerzeugung 21.-25. Oktober 2013 AHK-Geschäftsreise in die Tschechische Republik Biogasnutzung zur Wärme- und Stromerzeugung 21.-25. Oktober 2013 Blockheizkraftwerke (BHKW) und Gasaufbereitungstechnik Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH, Streßelfeld

Mehr

Dr.-Ing. Ulrich Wiegel. Berlin

Dr.-Ing. Ulrich Wiegel. Berlin Verwertungsverfahren für organische Reststoffe am Beispiel Berlin Dr.-Ing. Ulrich Wiegel Berlin Übersicht Vortrag Vorstellung der Haupt-Ergebnisse der Biomasse-Studie 2009 Kurzübersicht: Technische Verfahren

Mehr

Biogas Neue Trends und Technologien in Deutschland

Biogas Neue Trends und Technologien in Deutschland Energy Biogas Neue Trends und Technologien in Deutschland Montag, 08. November 2010 Budapest, Hungary Dr. Adolph Bioenergy Consulting www.german-renewable-energy.com Inhalt 1. Übersicht Biogas Technologie

Mehr

Anhang 2 - Qualitäts- und Druckspezifikation

Anhang 2 - Qualitäts- und Druckspezifikation - Qualitäts- und spezifikation bezeichnet den Überdruck, welcher die Differenz zwischen dem absoluten Gasdruck und dem Luftdruck ist, ausgedrückt in bar (entspricht einhunderttausend Pascal). Die angaben

Mehr

Biomasse und Biogas in Polen und in Deutschland

Biomasse und Biogas in Polen und in Deutschland AHK-Geschäftsreise nach Polen Biomasse und Biogas in Polen und in Deutschland Blockheizkraftwerke (BHKW) und Gasaufbereitungstechnik Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH, Streßelfeld 1, 29475 Gorleben, Deutschland

Mehr

Explosionsschutz. Betriebssicherheitsverordnung. Betriebssicherheitsverordnung. Dipl.-Ing. (FH) Horst Hofscheuer. Explosionsschutz

Explosionsschutz. Betriebssicherheitsverordnung. Betriebssicherheitsverordnung. Dipl.-Ing. (FH) Horst Hofscheuer. Explosionsschutz Explosionsschutz DEKRA Automobil GmbH, Dinnendahlstr. 9, 44809 Bochum Telefon +49.234.417561-0 Telefax +49.234.417561-11 Kontakt 1Tel. direkt +49.234.417561-0 Mobil 0157.331 96 458 E-Mail horst.hofscheuer@dekra.com

Mehr

Betriebliche Umweltförderung im Inland

Betriebliche Umweltförderung im Inland Betriebliche Umweltförderung im Inland Biogastankstellen und Fuhrparkumstellungen Förderung Karin Schweyer Technischer Consultant Kommunalkredit Public Consulting GmbH Die KPC ist Partner öffentlicher

Mehr

Bereitstellung und Nutzung von SNG (Substitute Natural Gas)

Bereitstellung und Nutzung von SNG (Substitute Natural Gas) 5. Kolloquium Sustainable BioEconomy Karlsruhe, KIT/CN, 1-2. Dezember 2011 Bereitstellung und Nutzung von SNG (Substitute Natural Gas) Ludwig Leible, Stefan Kälber, Gunnar Kappler, Oliver Hurtig ITAS Institut

Mehr

Alternativer Brennstoffe

Alternativer Brennstoffe INSTITUT FÜR ZIEGELFORSCHUNG ESSEN E.V. Telefon +49 (0)201 / 59213-01 Telefax +49 (0)201 / 59213-20 Internet: www.izf.de e-mail: info@izf.de Alternativer Brennstoffe Möglichkeiten zur Energieeinsparung

Mehr

Merkblatt Erdgasabrechnung

Merkblatt Erdgasabrechnung Merkblatt Erdgasabrechnung Ausgabe 016 V1 Gültig ab 01. Januar 016 Zweck und Geltungsbereich Das vorliegende Merkblatt erklärt die Ermittlung und Abrechnung des Erdgasbezuges von Kunden die am Erdgasnetz

Mehr

Die Nutzenkorbmethode als Ansatz zum Vergleich der Strom-, Wärme- und Kraftstoffproduktion aus Energiepflanzen

Die Nutzenkorbmethode als Ansatz zum Vergleich der Strom-, Wärme- und Kraftstoffproduktion aus Energiepflanzen Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt Ökobilanz-Werkstatt 2009 05.-07. Oktober 2009 in Freising Die Nutzenkorbmethode als Ansatz zum Vergleich der Strom-, - und produktion

Mehr

Labor- und Pilotuntersuchungen für Waschsysteme zur Herstellung von Biomethan"

Labor- und Pilotuntersuchungen für Waschsysteme zur Herstellung von Biomethan Labor- und Pilotuntersuchungen für Waschsysteme zur Herstellung von Biomethan" Oranienbaum, 10.05.2007 Symposium: Biogas- und Biokraftstoffaufarbeitung 2. Fachtagung NEMO-Netzwerk INNOGAS Dr. J. Hofmann,

Mehr

Neu denken. Der Kraftstoff CNG!

Neu denken. Der Kraftstoff CNG! Drei Methan-Quellen für einen nachhaltigen Kraftstoff in der Kommune Neu denken. Der Kraftstoff CNG! Thomas Wöber Garching, 25. Juni 2015 im Auftrag der erdgas schwaben gmbh Der Kraftstoff CNG für ÖPNV,

Mehr

Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen

Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen Referent: Dipl.-Kfm. Martin Becker VINI Seminar am 18.04.2008 (1) Kurzdarstellung der SES (2) Herstellung von Biogas (3)

Mehr

Übung Nummer 1.0. Schätzen Sie den ca. Strom- und Gasverbrauch eines Ein- Zwei-, Dreiund Vierpersonenhaushaltes ab.

Übung Nummer 1.0. Schätzen Sie den ca. Strom- und Gasverbrauch eines Ein- Zwei-, Dreiund Vierpersonenhaushaltes ab. Übung Nummer 1.0 Schätzen Sie den ca. Strom- und Gasverbrauch eines Ein- Zwei-, Dreiund Vierpersonenhaushaltes ab. Übung Nummer 1.0 Haushalt Jahresstrombedarf Jahresgasbedarf Personen kwh/a kwh/a 1 1.500

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Grundlagen Einführung

Inhaltsverzeichnis. 1 Grundlagen Einführung Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen Einführung 1.1 Methanerzeugung aus nachwachsenden Rohstoffen 1.2 Randbedingungen der Verfahren 1.3 Methanproduktion netto 1.4 Schlußfolgerung 1.5 Die stoffliche Verwertung

Mehr

Biogasaufbereitung zu Biomethan

Biogasaufbereitung zu Biomethan Biogasaufbereitung zu Biomethan Die Biogasanlage [Quelle: FNR] Primärenergieproduktion aus Biogas in Europa 2006 Angaben in ktoe: - 5.346,7 ktoe = 62 TWh - 1.923,2 ktoe = 22 TWh [Quelle: EurObserv ER,

Mehr

Grundkonzept und Anwendungen von THG-Bilanzen Identifizierung der wichtigsten Parameter Anwendung von THG-Bilanzen an Beispielen

Grundkonzept und Anwendungen von THG-Bilanzen Identifizierung der wichtigsten Parameter Anwendung von THG-Bilanzen an Beispielen CO 2 -THG-Bilanzen Grundkonzept und Anwendungen von THG-Bilanzen Identifizierung der wichtigsten Parameter Anwendung von THG-Bilanzen an Beispielen Dipl.-Ing Kai Sartorius Übersicht 1) Einführung 2) Aufbau,

Mehr

Borgholzhauser Unabhängige. Braunkohlenstaub-Heizkraftwerke auch in Borgholzhausen?

Borgholzhauser Unabhängige. Braunkohlenstaub-Heizkraftwerke auch in Borgholzhausen? Braunkohlenstaub-Heizkraftwerke auch in Borgholzhausen? Einsatzbereiche für Kraft-Wärme-Kopplung mit Braunkohlestaub Industrieanlagen mit Prozesswärmebedarf und hohen Stromverbräuchen Nutzung zur Fernwärmeübertragung

Mehr

Biomethan als Chance. Die Sichtweise der deutschen Automobilindustrie. DENA-Symposium 21.01.2009. Dr. Thomas Schlick, VDA. Seite 1

Biomethan als Chance. Die Sichtweise der deutschen Automobilindustrie. DENA-Symposium 21.01.2009. Dr. Thomas Schlick, VDA. Seite 1 Biomethan als Chance Die Sichtweise der deutschen Automobilindustrie DENA-Symposium 21.01.2009 Dr. Thomas Schlick, VDA Seite 1 Biomethan als Chance Ausgangslage, Fächerstrategie, Antriebskonzepte Das Erdgasfahrzeug

Mehr

Explosionsschutz in Biogasanlagen

Explosionsschutz in Biogasanlagen Explosionsschutz in Biogasanlagen Erstellung eines Explosionsschutzdokumentes Sicherheitstechnische Kenndaten von Biogas Biogas besteht im Wesentlichen aus: Methan (50-80 Vol.%) Kohlendioxid (20 50 Vol.%)

Mehr

Biogas - Fachtagung Thüringen 01/2014. Anforderungen der Flexibilisierung BHKW, BGA und Entschwefelung. Externe Entschwefelung mittels Aktivkohle

Biogas - Fachtagung Thüringen 01/2014. Anforderungen der Flexibilisierung BHKW, BGA und Entschwefelung. Externe Entschwefelung mittels Aktivkohle Biogas - Fachtagung Thüringen 01/2014 Anforderungen der Flexibilisierung BHKW, BGA und Entschwefelung Externe Entschwefelung mittels Aktivkohle Übersicht: Grundlagen der Entschwefelung Methoden der Aktivkohlefiltration

Mehr

8. Fachtagung Biogas 2013 30.10.2013 / Dr. Jens Horn

8. Fachtagung Biogas 2013 30.10.2013 / Dr. Jens Horn Produktion und Vermarktung von Bio-Erdgas in der Hauptstadtregion EMB Energie Mark Brandenburg GmbH Dr. Jens Horn Inhalt Biogasaufbereitung Marktübersicht Vertriebswege Fazit und Ausblick Biogasaufbereitung

Mehr

Labor- und Pilotuntersuchungen für Waschsysteme zur Herstellung von Biomethan"

Labor- und Pilotuntersuchungen für Waschsysteme zur Herstellung von Biomethan Labor- und Pilotuntersuchungen für Waschsysteme zur Herstellung von Biomethan" Lutherstadt Wittenberg, 27.10.2006 Fachtagung INNOGAS: Herstellung von Biomethan aus Biogas Dr. J. Hofmann, U. Freier Zielstellung

Mehr

Tirol 2050 - energieautonom Beitrag der Bioenergie zur Tiroler Energiestrategie

Tirol 2050 - energieautonom Beitrag der Bioenergie zur Tiroler Energiestrategie Tirol 2050 - energieautonom Beitrag der Bioenergie zur Tiroler Energiestrategie Stephan Oblasser, Energiebeauftragter Land Tirol Folie 1 Tiroler Energiestrategie 2020 - Standortbestimmung Bekenntnis zum

Mehr

Power-to-Gas Ein Beitrag zur Energiewende

Power-to-Gas Ein Beitrag zur Energiewende DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH Gert Müller-Syring Marco Henel Power-to-Gas Ein Beitrag zur Energiewende, Schwerpunkt "Speichertechnologien" Bonn, Gliederung Power-to-Gas - Kurzvorstellung Motivation zur

Mehr

Partnerschaft auf Augenhöhe: Zusammenarbeit der Land- und Energiewirtschaft. Dr. Christian Böse, Dr. Claus Bonsen, 14.05.2013

Partnerschaft auf Augenhöhe: Zusammenarbeit der Land- und Energiewirtschaft. Dr. Christian Böse, Dr. Claus Bonsen, 14.05.2013 Partnerschaft auf Augenhöhe: Zusammenarbeit der Land- und Energiewirtschaft Dr. Christian Böse, Dr. Claus Bonsen, 14.05.2013 Geschäftsfelder Erzeugung und Bereitstellung von Bioerdgas Betrieb von Bioerdgasanlagen

Mehr

BIOMETHANANLAGEN 300 bis 2000 Nm 3

BIOMETHANANLAGEN 300 bis 2000 Nm 3 BIOMETHANANLAGEN 300 bis 2000 Nm 3 ÖKOBIT IM PROFIL INHALT 03 ÖKOBIT IM PROFIL 04 13 GUTE GRÜNDE FÜR DIE BIOGASEINSPEISUNG 06 AUFBEREITUNGSVERFAHREN 08 GELEBTE PRAXIS 10 BEST PRACTICE WILLINGSHAUSEN 11

Mehr

Technische Voraussetzungen zur Einspeisung ins Erdgasnetz - Beispiele aus der Praxis

Technische Voraussetzungen zur Einspeisung ins Erdgasnetz - Beispiele aus der Praxis Technische Voraussetzungen zur Einspeisung ins Erdgasnetz - Beispiele aus der Praxis Dr. Wolfgang Tentscher eco Naturgas Handels GmbH, Karl-Stieler-Str. 3, D-12167 Berlin T: 030-79780447, F: 030-79780448,

Mehr

Abwehrender Brandschutz Folien Online

Abwehrender Brandschutz Folien Online Abwehrender Brandschutz Folien Online Abwehrenden Brandschutz einfach und mühelos unterweisen 1. Auflage WEKA 2007 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 8111 4421 7 schnell und portofrei

Mehr

1. Überblick Gemeinde Rettenbach

1. Überblick Gemeinde Rettenbach Inhalte 1. Überblick Gemeinde Rettenbach (W. Fischer) 2. Rapsöl und Wind als Energieträger (U. Dehe) 3. Biomasse: Blockheizkraftwerk, Bio- und Holzgas (T. Schuster) 4. Photovoltaik/Solarthermie und Geothermie

Mehr

Biomethaneinspeisung in Ungarn

Biomethaneinspeisung in Ungarn Biomethaneinspeisung in Ungarn Dipl.-Ing. Zoltan Elek, Landwärme GmbH Bioenergy Decentral DLG Tagung Biogasmärkte: Internationale Biogasmärkte 17. November 2010 Biogasanlage Kaposvár Standort Kaposvár,

Mehr

Vergleich biogener Gase in der Nutzung

Vergleich biogener Gase in der Nutzung Perspektiven biogener Gase in Baden-Württemberg Tagung, 4. Juli 2011, Stuttgart Vergleich biogener Gase in der Nutzung Schwerpunkt SNG (Substitute Natural Gas, Erdgas-Substitut) Ludwig Leible, Gunnar Kappler,

Mehr

Erdgasqualitätsentwicklung im Spannungsfeld mehrerer Bezugsquellen

Erdgasqualitätsentwicklung im Spannungsfeld mehrerer Bezugsquellen Erdgasqualitätsentwicklung im Spannungsfeld mehrerer Bezugsquellen Entwicklung eines Vorschlags zur Einstellung eines technischen und wirtschaftlichen Optimums des Brennwertes Bachelorarbeit erarbeitet

Mehr

Prof. Dr. Christoph Weber. Fossile Energieträger: Mineralöl-, Gas- und Kohlewirtschaft

Prof. Dr. Christoph Weber. Fossile Energieträger: Mineralöl-, Gas- und Kohlewirtschaft Fossile Energieträger: Mineralöl-, Gas- und Kohlewirtschaft Ziele der Vorlesung Überblick über die Wertschöpfungsstufen bei den fossilen ET erhalten Spezifika der fossilen ET und deren Implikationen für

Mehr

Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz Erfahrungsberichte der ersten Biomethananlagen

Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz Erfahrungsberichte der ersten Biomethananlagen Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz Erfahrungsberichte der ersten Biomethananlagen Erstmalig in Deutschland speiste im Dezember 2006 im bayerischen Pliening eine Biogasanlage das von ihr erzeugte

Mehr

Chemische Verbrennung

Chemische Verbrennung Christopher Rank Sommerakademie Salem 2008 Gliederung Die chemische Definition Voraussetzungen sgeschwindigkeit Exotherme Reaktion Reaktionsenthalpie Heizwert Redoxreaktionen Bohrsches Atommodell s Elektrochemie:

Mehr

Erdgas als Kraftstoff Entwicklung Infrastruktur Technik Wirtschaftlichkeit

Erdgas als Kraftstoff Entwicklung Infrastruktur Technik Wirtschaftlichkeit Erdgas als Kraftstoff Entwicklung Infrastruktur Technik Wirtschaftlichkeit Dipl.-Ing. Claus Obermeyer E.ON Ruhrgas AG Technische Kundenberatung Verkehrssektor Energiereserven weltweit Quelle: Bundesanstalt

Mehr

Ausbau Erneuerbarer Energien: Aktueller Stand und Szenarien in Deutschland

Ausbau Erneuerbarer Energien: Aktueller Stand und Szenarien in Deutschland Ausbau Erneuerbarer Energien: Aktueller Stand und Szenarien in Deutschland Dialogforum: Erneuerbare Energien wohin geht die Reise? ICC Berlin, 26. Januar 211 Dr. Frank Musiol - 1 - Datengrundlagen: unabhängiges

Mehr

Energieerzeugung aus organischen Abfällen

Energieerzeugung aus organischen Abfällen Energieerzeugung aus organischen Abfällen Information zur Biogasanlage Stellinger Moor Dipl. Ing. Jörn Franck BIOWERK Hamburg GmbH & Co. KG Folie 1 Inhaltsübersicht Einleitung und Rahmenbedingungen Partner

Mehr

Foto: privat. Biogasanlage

Foto: privat. Biogasanlage Foto: privat Biogasanlage Was ist eine Biogasanlage? eine umweltschonende Energiegewinnungsanlage zur Erzeugung von Biogas Funk5onsbereiche 1. Rohstoffe 2. Biogasreaktor 3. Biogasentstehung 4. Umwandlung

Mehr

Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH

Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH Niederrhein GmbH S. 1 Standortfaktor Energie, Fernwärmeschiene Niederrhein Dipl.-Ing. Thomas Döking Brüssel, 27.11.2012 Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH Niederrhein GmbH S. 2 Fern- und Nahwärmeversorgungsgebiet

Mehr

Prof. Dr.-Ing. Christof Wetter Dipl.-Ing. Elmar Brügging, M.Sc.

Prof. Dr.-Ing. Christof Wetter Dipl.-Ing. Elmar Brügging, M.Sc. Fachbereich Prof. Dr.-Ing. Christof Wetter Dipl.-Ing. Elmar Brügging, M.Sc. Fachtagung der Fachhochschule Lippe und Höxter Einspeisung von Biogas in Gasnetze Verfahrenstechnik der Gasaufbereitung am Beispiel

Mehr

Neues Technisches Konzept

Neues Technisches Konzept 2. Schritt Biogasspeicherung BHKW BHKW für Spitzenlast für Grundlast Biogas Solarkollektoren für Warmwasser im Sommer Presssaft Heizung Wärme zum Trocknen Biomasse (Silage) Pressgut Heizung Heizung Brennstoffspeicherung

Mehr

Biologie der Biogaserzeugung

Biologie der Biogaserzeugung Biologie der Biogaserzeugung Peter Institut für Technologie and Biosystemtechnik Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) ZNR Biogastagung, Bad Sassendorf-Ostinghausen, 02.04. 2003 Biologie der

Mehr

LNG-Gewinnung aus Biogas

LNG-Gewinnung aus Biogas LNG-Gewinnung aus Biogas Nutzbarmachung dezentraler Biogasquellen als Energiespeicher und als Alternative zur Verstromung vor Ort 1 Agenda Ziele der Biogasaufbereitung und umwandlung zu LNG Funktionsweise

Mehr

Wirtschaftlichkeit von Power-to-Gas durch Kombination verschiedener Anwendungsfelder

Wirtschaftlichkeit von Power-to-Gas durch Kombination verschiedener Anwendungsfelder Wirtschaftlichkeit von Power-to-Gas durch Kombination verschiedener Anwendungsfelder 14. Symposium Energieinnovation Graz Andreas Zauner, MSc Dr. Robert Tichler Dr. Gerda Reiter Dr. Sebastian Goers Graz,

Mehr

Zukunft der Energien

Zukunft der Energien ZukunftderEnergien Thema: PotentialderBiogastechnologie von ThomasVössing,TUDortmund Dezember2008 Abstract: Die zunehmende weltweite Energieknappheit stellt immer mehr die Frage in den Raum, wie der EnergieverbrauchderwachsendenWeltgesellschaftgestilltwerdenkann.EineMöglichkeitist,dasin

Mehr

Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB

Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB Vergärung rung von Abfällen und Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB Prof. Dr. Thomas HügleH Demetrion AG Folie1 Bioabfallanlage nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) Nr. 8.6 Sp.2 lit.

Mehr

Machbarkeitsstudie. für. Bremer Energie-Konsens GmbH Am Wall 140. 28195 Bremen. vom

Machbarkeitsstudie. für. Bremer Energie-Konsens GmbH Am Wall 140. 28195 Bremen. vom Machbarkeitsstudie Perspektiven der solaren Klärschlammtrocknung im Land Bremen Anhang für Bremer Energie-Konsens GmbH Am Wall 140 28195 Bremen vom Institut für Kreislaufwirtschaft GmbH Neustadtswall 30

Mehr

1. Steinfurter Biogasfachtagung Stand und Entwicklung der Gärrestaufbereitung

1. Steinfurter Biogasfachtagung Stand und Entwicklung der Gärrestaufbereitung 1. Steinfurter Biogasfachtagung Stand und Entwicklung der Gärrestaufbereitung Freitag, 01. Juni 2007 KREIS STEINFURT Biogasanlage Hollich 3.500 m² Silagefläche 2 Fermenter à 1.800 m³ Faulraum 1 Gasspeicher

Mehr

Biogas: Ausbau der Eigenerzeugung mit grünen Vorzeichen

Biogas: Ausbau der Eigenerzeugung mit grünen Vorzeichen BioEnergy Decentral 16.11.2010 19.11.2010 Biogas: Ausbau der Eigenerzeugung mit grünen Vorzeichen Dr. Manfred Schüle Geschäftsführer enercity Contracting GmbH Ein Unternehmen der Stadtwerke Hannover AG

Mehr

3. Regionale Energiekonferenz Südwestthüringen

3. Regionale Energiekonferenz Südwestthüringen 3. Regionale Energiekonferenz Südwestthüringen Von der EU-Kommission anerkannter Berater, der Unternehmen zum Green Building führen darf Registrierter KfW Berater für Energieeffizienzberatungen Registrierter

Mehr