Einladung zur Mitgliederversammlung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einladung zur Mitgliederversammlung"

Transkript

1 Bürgerheft des Bürgervereins Daxlanden April 2011, Ausgabe Nr. 2, Jahrgang 31 Einladung zur Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 12. Mai 2011 um Uhr im Karlsruher Hof Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Interesse an den Daxlander Belangen durch Ihre Teilnahme zum Ausdruck bringen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Gäste sind herzlich willkommen.

2 Fit für den Beruf 5. Karlsruher Dreck-weg-Wochen Der Carlo-Effekt! Mit Mittlerem Bildungsabschluss Sozialwissenschaftliches Gymnasium Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher: Fachschule für Sozialpädagogik Berufskolleg für Praktikanten/innen Kaufmännisches Berufskolleg Berufskolleg Fremdsprachen Berufskolleg für I- und K-Technik Mit Hauptschulabschluss Wirtschaftsschule Berufseinstiegsjahr Private Schule für Wirtschaft, Sprachen, IT und Sozialpädagogik Scheffelstraße Karlsruhe Infos: Tel. (0721) Fax (0721) internationaler-bund.de Amt für Abfallwirtschaft Ottostraße 21, Karlsruhe Infotelefon Zukunftssicherung Innenstadt Auch 2011: Wer putzt, kann abstauben! Überraschungspakete und Putzgeld zu gewinnen vom bis Infos zur Teilnahme unter Abfall? Nimm s mit. Das AfA. Für Sie da. Solarenergie bringt Bares! Garantierte Erträge mit Photovoltaik, ohne Eigenkapital! Telefon Mit der Kraft der Sonne Geld verdienen dank Photovoltaik und der Unterstützung durch die Volksbank Karlsruhe. Sonnige Aussichten: Mit Solarstrom und Vergütungsgarantie schützen Sie Ihre Finanzen und unser Klima. Prüfen Sie jetzt mit unserem exklusiven Analyseverfahren die Eignung Ihres Hausdaches für Solarstrom. Wir machen den Weg frei.

3 Vorwort 1 Der Schlaucher Offizielles Bürgerheft des Bürgervereins Daxlanden Ausgabe Nr. 2, April 2011, Jahrgang 31 Inhaltsverzeichnis: Aus dem Bürgerverein 2 Aus den Vereinen 5 Aus den Schulen 10 Aus dem Sozialen 11 Naturschutzzentrum 12 In Schwung, Aus den Kirchengemeinden 14 Termine in Daxladen 17 Der schlaue Schlaucher 18 Beitrittserklärung 20 Herausgeber: Bürgerverein Karlsruhe-Daxlanden e.v. Reimund Horzel, 1. Vorsitzender Yburgweg 6, Karlsruhe, Fon , Redaktion: Beate Appel (verantwortlich) Inselstraße 19, Karlsruhe Fon Beiträge per Mail an Namentlich gekennzeichnete Artikel stellen nicht in jedem Fall die Meinung der Redaktion dar. Anzeigen: Michael Rainer (verantwortlich) Fon , Fax , Zur Zeit ist die Anzeigenpreisliste Nr. 3 gültig. Erscheinungsweise: 6 x jährlich in den Monaten: Februar, April, Juni, Juli, Oktober und Dezember Verteilte Auflage: Exemplare Vorwort Wir stehen immer noch vor der Tür, hinter der die großen Antworten warten. Arthur Miller Ein paar Antworten kann ich Ihnen heute mitteilen. Die Tür hat sich einen Spalt geöffnet. Der Hammweg zwischen Rappenwört- und Hördtstraße bekam einen neuen Straßenbelag. Fortsetzung folgt!!! Der Schlaucher hat ein neues Format. Wie gefällt Ihnen das Heft? Über Rückmeldungen würde sich der BV Daxlanden freuen. Die Seitenzahl liegt bei 20 Seiten, die Schriftgröße konnte beibehalten werden. Grund der Änderung sind die veränderten Einkaufs- und Druckmöglichkeiten des Verlages. Dafür bieten die Fa. Stober im Laufe des Jahres, neben dem Druck, noch eine Internetplattform an. Zu gegebener Zeit werden weitere Infos folgen. Die Tür für das Seniorenzentrum konnte einen großen Spalt geöffnet werden. Die Baugenehmigung für alle drei Abschnitte liegen der Stadt vor. Ein weiterer Meilenstein erzielten wir am 18. Februar. Das Daxlander Straßenfest hat Nachfolger. Die Mitgliederversammlung mit Neuwahl erfolgt am 19. März. Redaktionsschluss Der Schlaucher : 2. Mai 2011 für Heft 3/2011 Ab können Sie die Karlsruher Bürgerhefte im Internet unter als PDF abrufen.

4 2 Aus dem Bürgerverein Außerdem lade ich sie herzlich ein zur Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 12. Mai 2011 um 19 Uhr im Karlsruher Hof herzlich ein. Als Tagesordnung ist vorgesehen: Begrüßung Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung Bericht Vorstand, 1. Vorsitzender Kassenbericht, Finanzverwalter Revisionsbericht der Kassenrevisoren Diskussion über TOP 3 bis 5 Entlastung des Gesamtvorstandes Wahl des Wahlvorstandes Wahl des Wahlleiters Neuwahlen des Gesamtvorstandes Anträge Verschiedenes Anträge zur Tagesordnung (TOP 11) müssen spätestens am 3. Mai 2011 um 18 Uhr schriftlich beim 1. Vorsitzenden, Yburgweg 6, vorliegen. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihr Interesse an den Daxlander Belangen durch ihre Teilnahme zum Ausdruck bringen würden und freuen uns auf Ihr Kommen. Gäste sind herzlich willkommen. Mit freundlichen Grüßen Reimund Horzel, 1.Vorsitzender Aus dem Bürgerverein Daxlanden Verein Daxlander Straßenfest Es ist vollbracht. Die Voraussetzungen für eine Fortsetzung des Straßenfestes sind unter Dach und Fach. Insgesamt 14 Personen haben sich bereit erklärt das Fest nicht sterben zu lassen. Federführend werden dies sein, Manfred Grich, Judith Rosenfeld und Jürgen Wurst. Mein Dank gilt ihnen und allen Mitstreitern, ebenso dem alten Team,das seine Unterstützung angeboten hat. Nähere Infos folgen in der nächsten Ausgabe. Reimund Horzel Kom. Vorsitzender Verein Daxlander Straßenfest Osterbrunnen Der Osterbrunnen soll herausgeputzt werden. Dazu gibt es dieses Jahr eine Krone mit Girlanden und Eiern. Hierzu benötigen wir jede Menge buntbemalte,ausgeblasene Ostereier. Wo sind in Daxlanden die Künstler, ob groß oder klein, je mehr abgeliefert werden, umso bunter wird unser Daxlander Osterbrunnen. Abzugeben sind die Ostereier bei: Beate Appel, Inselstraße 19 oder Reimund Horzel, Yburgweg 6 Einladung zur Offerta on Tour Wie Sie wissen macht der AKB (Arbeitsgemeinschaft Karlsruher Bürgervereine) seit 2 Jahren bei der Offerta mit. Der BV Daxlanden ist dort vertreten. Mittelpunkt des Standes bildet ein Fotorätsel über die Ortstteile. Auf Vorschlag von Reimund Horzel werden wir eine Fotorätseltour am 22. Mai durchführen und die jeweiligen Bilder abfahren. Start ist um Uhr am Kühlen Krug, dann geht es über Beiertheim, Bulach, Obereut, Grünwinkel, Daxlanden, Knielingen, Mühlburg zurück in den Kühlen Krug. Vor den jeweiligen Fotorätselstandorten gibt es eine kurze Erläuterung, dann geht es weiter. Im nächsten Schlaucher zeigen wir Ihnen die Stadtteilszenen.

5 3 über 75 Jahre GmbH D A C H D E C K E R M E I S T E R Ausführung von Steil-, Flachdach- und Blechnerarbeiten Fassadenbekleidungen Dachbegrünungen Dachflächenfenster Solartechnik Dachreparaturen Kranen Hebebühnen Rappenwörtstraße 16 D Karlsruhe Telefon Telefax Federbachstraße 25 D Karlsruhe Telefon Internet: CHI Exclusiv Friseur Unsere Leistungen Bau- und Möbelschreinerei Innenausbau DIMMLER Inh.: Andreas Weiß Schreinermeister Ein starkes Team an Ihrer Seite! Bau- und Möbelschreinerei Innenausbau Einbaumöbel Möbel nach Maß Wand- und Deckenverkleidung Varicor-Verarbeitung Haus- und Zimmertüren Wohnungsabschlüsse Nachrüsten von Türen mit aktueller Sicherheitstechnik Verlegen von Fertigparkettund Laminatböden Reparaturverglasungen aller Art Stilgerechte Altbausanierung Schoemperlenstr Karlsruhe Tel Fax passt GANZ genau Qualität und Preis stimmen bei den arabella-markisen

6 4 Aus dem Bürgerverein Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich bei Reimund Horzel an. Der BVD-Vorstand Patricia Fuchs Die Nr. 1 in Daxlanden Sprechen Sie mit uns vor Ort Tel / oder mit unserem Partner Baghira Dienstleistungsnetzwerk Blumentorstraße Karlsruhe Telefon 0721/ In eigener Sache Immer wieder kommen Beschwerden, dass bereits verstorbenen Mitgliedern zum Geburtstag gratuliert wird. Wie aber soll der Bürgerverein darüber Bescheid wissen, wenn die Beiträge wie bisher eingehen. Deshalb die Bitte an die Hinterbliebenen. Melden sie sich bitte bei der Redaktion, dann bleiben beiden Seiten diese Peinlichkeiten erspart. Der Bürgerverein gratuliert seinen Mitgliedern Zum 70. Geburtstag 11.2 Helga Gohlke Hubert Gilliard Horst Beger Mit Sicherheit gepflegt JEDERZEIT! Eine Dauergrabpflege bietet Ihnen die Sicherheit für ein gepflegtes Grab. Wenn Sie wünschen für viele Jahrzehnte. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein persönliches Angebot. Rufen Sie uns an! Dauergrabpflege Vertrauen durch Sicherheit! Harald Jungnitsch Ihr Blumenfachgeschäft am Daxlander Friedhof Mauerweg Karlsruhe Tel Fax Zum 75. Geburtstag 8.04 Helga Müller Walter Balouschek Herbert Backes Zum 80. Geburtstag Hans-Karl Boese Erika Dannenmayer Josef Greschner Zum 85. Geburtstag Walter Pferrer Zum 90. Geburtstag Herbert Schade Zum 91. Geburtstag Kurt Kuhmann 2.05 Robert Moos

7 Aus dem Bürgerverein Aus den Vereinen 5 Zum 96. Geburtstag Erwin Bürkle Freunde treffen Fit bleiben Spaß haben Neue Mitglieder im Bürgerverein Daxlanden Der Vorstand begrüßt Herrn Stefan Schmiederer ganz herzlich. Er dankt für ihre Entscheidung, Mitglied im Bürgerverein Daxlanden zu werden. Schön, dass sich immer wieder Menschen finden, die die Arbeit des Bürgervereins unterstützenswert halten. Elferrat Edelweiß Hoher Stimmungspegel beim Elfer- Rat Edelweiß Daxlanden 1910 e.v. Nicht zu überbieten war die Stimmung beim Elfer-Rat Edelweiß Daxlanden im Gemeindehaus. Anlässlich seines Ordenballs kamen befreundete Karnevalsvereine aus nah und fern. Dieses Kommen mussten sie nicht bereuen, denn sie bekamen einen kleinen Vorgeschmack auf das, was der Elfer-Rat an seiner Großen Damen- und Fremdensitzung am in der Rheinstrandhalle bieten wird. Neu präsentieren konnte Präsident Günter Dohm sein Edelweiss-Tanzmarie- Programm Daxlanden, Grünwinkel ab April 2011 Spaß und Fitness für Diabetiker - Gymnastik, Ausdauer, Kraft und Spiel Do 10:45-11:45 Uhr Ev. Hoffnungsgemeinde / MTV Gemeindezentrum der Philipuskirche, Am Anger 6b Gemeinsames Mittagessen für jung und alt - Kosten 5,-- Do 12 Uhr Ev. Hoffnungsgemeinde Daxlanden Gemeindezentrum der Philipuskirche, Am Anger 6b Beweglich bleiben - Gymnastik für Seniorinnen Mo Uhr Evangelische Hoffnungsgemeinde Gemeindezentrum der Philipuskirche, Am Anger 6b Gymnastik für Senioren Di Uhr Evangelische Hoffnungsgemeinde Ev. Gemeindehaus Thomaskirche, Albring Übungen zum Stillewerden- Meditative Bewegung (kostenlos) Fr 19:30-20:30 Uhr Evangelische Hoffnungsgemeinde Ev. Gemeindehaus, Thomaskirche, Albring Tai Chi / Qi Gong ab 3. Mai 2011 Di Uhr (Fortgeschrittene) Gebühr 4,-- je Std. Di Uhr (Anfänger) Gebühr 4,-- je Std. Kath. Kirchengemeinde Heilig-Geist, Kirchplatz Nordic Walken für Anfänger Mi Uhr BV Daxlanden/TSV Daxlanden Treff Clubhaus TSV Daxlanden, Herrmann Schneider Allee Tai Chi Chuan / Qi Gong (Anfänger) ab 4.Mai 2011 Mi Uhr Kursgebühr 4,-- je Stunde FV Grünwinkel, Turnhalle, Joachim-Kurzaj-Weg 5 Kurzwanderungen - (kostenlos) Di 15 Uhr Treff: Bushaltestelle Friedhof, Durmersheimer Str. Boule - (kostenlos) Di und Fr 10 Uhr Bouleanlage Gaststätte Siedlerheim, Hohlohstr. 100 Sanftes Muskelaufbautraining im Fitnessraum Fr 9:30-10:30 Uhr Anmeldung: 0721/ AWO Seniorenzentrum Grünwinkel, Hopfenstr. 3 Sicheres Gehen und Stehen- Kraft- und Balancetraining zur Sturzvorbeugung Do Uhr TSV Grünwinkel AWO Seniorenzentrum Grünwinkel, Hopfenstr. 3 Meditativer Tanz (Kursgebühr 5,-- je Stunde) Mi 30.3., 27.4., 25.5., 29.6., 27.7., 28.9., , und Beginn jeweils um 20 Uhr Kath. Kirchengem. St. Josef, Gemeindesaal, Eichelbergstr.1 PC-Kurs für Senioren (Anfänger) ab 4. Mai 2011 Mi Uhr, Kursgebühr 4,-- je Stunde Anmeldung: 0721/ , Sportkreis Karlsruhe Engelbert-Bohn-Schule, EG 121, Joachim-Kurzaj-Weg 4 Gymnastik für Seniorinnen Do Uhr Kath. Kirchengem. St. Josef Mo 14:15-15:15 Uhr (Sitzgymnastik) Kath. Gemeindezentrum St. Josef, Eichelberstr. 1 Informationen rund um die Pflegeversicherung Vortrag Do 7.Juni um 19 Uhr Gemeindezentrum der Philipuskirche, Am Anger 6b Frau Schneider, Ev. Sozialstation Karlsruhe GmbH Weitere Informationen unter Tel.: 0721/ Sportkreis Karlsruhe Am Fächerbad Karlsruhe

8 6 Aus den Vereinen Das 1. Orchester und Ensemble des HOD unter der musikalischen Gesamt-Leitung von Ulli Schumacher hat für Sie ein abwechslungsreiches Programm aus der Welt der Filmmusik zusammengestellt, lassen Sie sich überraschen. Weitere Mitwirkende sind u.a. AllCantare vom MGV Büchenau, Pianistin Yoachen, das zum ersten Mal auf der Bühne stand, aber bestimmt nicht zum Letzten. Selbstbewusst zeigte Michelle Lauer bei ihrer Uraufführung, den von Sandra Wydra einstudierten Tanz und freute sich natürlich über den enthusiastischen Beifall. Aber auch unsere Edelweiß-Käfer (Kinder im Alter von 4-6 Jahren) zeigten dem Publikum ihr Können. Der von Natascha Vetter u. Carolin Geißler einstudierte Tanz Die Schlümpfe bekam tosenden Applaus. Den Trainerinnen zur Seite steht als Betreuerin Katja Kullick. Unsere Edelweiss-Zwerge zeigten ebenfalls eine Uraufführung. Mit ihrem Garde-Tanz präsentierten sie sich dem Publikum zum ersten Mal. Auch hier ernteten sie lange anhaltenden Beifall genauso wie bei ihrem Showtanz den sie später darboten. Der Präsident bedankte sich bei den Trainerinnen Valentina Rings und Christina Pfirmann für die dargebotene Leistung. Den Saal heizte die Orginal Clownkapelle aus Durlach mit ihren musikalischen Einlagen zusätzlich noch ein. Zwischen den einzelnen Darbietungen wurden an die Vertreter der befreundeten Karnevalsvereinen unserer diesjähriger Jahresorden überreicht. Diesen sollten auch die Vertreter der Daxlander Vereine erhalten, doch hier war nur der Bügervereinsvorsitzende Reimund Horzel zur Stelle. Dieser konnte dann auch sehen was unsere Edelweiss-Garde zu bieten hat. In gewohnter Manier zeigten sie ihren von Tina Wurst einstudierten Garde-Tanz. Man konnte sehen, dass den Mädchen das Tanzen Spaß macht, genauso wie bei ihrem späteren gezeigten Show-Tanz bei dem als Trainerin Simone Heckenbach verantwortlich zeichnet. Auch hier den Trainerinnen großes Lob.Als Hexen kamen die von ihrer Trainerin Tina Wurst angeführte Gaudi-Gang und sorgte nochmals für tobenden Applaus für ihren Hexen-Tanz. Bei dieser Gruppe tanzen zum Teil Mütter der oben bereits erwähnten Kinder mit, auch sie tanzen mit viel Spaß und Freude. Hier könnte man sagen,schließt sich der Familienkreis des Edelweiß, wenn nicht die Männer noch fehlen würden, doch die ließen nicht lange auf sich warten. Als Pusta-Mädels gekleidet brachten sie mit ihrem Tanz den Saal zum Brodeln. Als Verantwortliche konnte hier Valentina Rings den Dank des Präsidenten entgegennehmen. Seit nunmehr 34 Jahren hat der Elfer-Rat sein schon legendäres Männerballett. Nach Aussage aller Anwesenden, war dies ein gelungener Abend und wir freuen uns schon auf die nächsten Auftritte. GD Handharmonika Orchester Daxlanden e. V. veranstaltet am Samstag, 02. April 2011 sein Konzert Klappe die Zweite Das Beste der Filmmusik in der Badnerlandhalle Neureut. Einlass 17:00 Uhr, Beginn 19:00 Uhr.

9 Aus den Vereinen 7 na Ivanov, Instrumentalsolisten Marvin Rittershofer und Jens Gmeiner. Harald Schwiers moderiert diesem Abend. Eintrittkarten erhalten Sie unter Tel Restkarten an der Abendkasse. Musikverein Daxlanden e. V. Jahresplanung Musikverein hat der Musikverein Daxlanden wieder viel vor. Unsere Musikerinnen und Musiker werden traditionell bei zahlreichen Festen im Stadtteil und in der Umgebung mitwirken, um Ihnen musikalisch die Zeit zu versüßen. Die Festzüge zum Weißen Sonntag und an Fronleichnam sollen selbstverständlich mit festlichen Klängen umrahmt werden. Ein Highlight in diesem Jahr wird sicherlich das Kirchenkonzert sein. Wir laden Sie herzlich dazu ein, in der Heilig Geist Kirche unsere Gäste zu sein, wo unsere Orchester eine feierliche Stimmung verbreiten werden. Das Große Blasorchester wird dann zum ersten Mal unter neuer Leitung zu hören sein. AKD * Ambulanter Krankenpflegedienst GmbH Unser qualifiziertes und engagiertes Pflegeteam bietet Ihnen vorbildliche Betreuung in Ihrem gewohnten Umfeld, um so oftmals einen Umzug ins Pflegeheim zu vermeiden. Wir helfen Ihnen bei der: Grundpflege: der Körperpflege beim Aufstehen und Zubettgehen beim Ankleiden Medizinische Behandlungspflege: Medikamentengabe und -kontrolle Verbandswechsel Anziehen von Kompressionsstrümpfen Injektionen, Katheterpflege etc. Haushaltshilfe und Familienpflege: Fortführung des Haushalts Kinderbetreuung von 0 bis 12 Jahren Hausaufgabenbetreuung Pflegeberatung und -schulung bei Ihnen zuhause Ihr Ansprechpartner in Daxlanden ist Schwester Gaby Kempf-Bruttel Mit uns planen Sie den Weg, der Ihnen rundum Sicherheit und eine kontinuierliche Pflege gewährleistet. Hirschstraße Karlsruhe Tel Fax DR. ULRIKE HEIDEN Landtagswahl am 27. März gehen Sie wählen! Verantwortung wächst durch Verstehen. Kinder stärken durch Bildung und Bindung. Motor:

10 8 Aus den Vereinen Auch unsere Bläserjugend hat große Pläne und freut sich sehr auf Ihren Besuch beim diesjährigen Sommerkonzert, das voraussichtlich am 9.Juli stattfinden wird. Wer sich bereits auf unser großes Weihnachtskonzert in der Rheinstrandhalle freut, kann sich gerne schon einmal den 10. Dezember vormerken. Nähere Informationen über Ort und Zeit unserer Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Terminliste auf unserer Homepage: St Ski-Club Karlsruhe Kanu-Ausbildung beim Ski-Club Karlsruhe Bootshaus Rappenwört Der SCK führt auch dieses Jahr wieder seine beliebten Kanu- Ausbildungen für Erwachsene durch. Ab dem 30. März und ab dem 4. Mai mit den jeweils folgenden 3 Mittwochabenden ab 17:30 Uhr werden am Bootshaus und auf dem Altrhein die Grundkenntnisse des Kanusports von qualifizierten Ausbildern vermittelt. Unsere Altrheinarme zu erkunden und dabei eine wunderschöne Sportart ohne Stress kennen zu lernen, ist das Ziel der Ausbildung. Bei Eignung kann auch der Kanu-Führerschein Europäischer Paddelpass Stufe 1 oder auch 2 erworben werden. Für die Ausbildung ist eine begrenzte Schnuppermitgliedschaft beim SCK für 65,00 erforderlich, alles Material dafür wird vom Verein gestellt. Anmeldungen sind erforderlich über D. König, Tel oder Für die Jugend ab ca Jahren wird ähnliches ohne Zusatzbeitrag von unserer Jugendabteilung angeboten, hier finden die Trainingsabende immer jeweils donnerstags statt. Wir sehen uns... Dieter König, Abteilungsleiter Wassersport Freie Narrenzunft Daxlander Schlampen e.v. Zunftabend der Freien Narrenzunft Daxlander Schlampen Mit einem närrischen Programm feierte die Freie Narrenzunft Daxlander Schlampen am ihr 22-jähriges Jubiläum im Gehörlosenzentrum Daxlanden. Fanfarenklänge, Gardetanz, Hexen- und Schlampentanz sowie eine Daxlander Puppenkiste mit überdimensionalen von den Zünftlern selbst gefertigten Puppenköpfen und Lumpenliedle, musikalisch intoniert durch die Sänger der Narrenzunft, sorgten für viel Abwechslung bis um Mitternacht. DJ Roger verkürzte die Programmpausen in der mit 500 Luftballonen prächtig geschmückten Halle. Die Guggenmusik Rieberger Albgaisch-

11 9 Gutscheine Fußreflexzonenmassage 3TO-Spange Frohe Ostertage wünscht Ihnen Ganz in Ihrer Nähe! jutta enke Staatl. gepr. Podologin Fon Daxlanden-Rheinstrandsiedlung. Hammäcker 13 Fröhliche und erholsame Ostertage wünscht Ihnen Praxis für Krankengymnastik Petra Bunkart Physiotherapeutin Krankengymnastik Lymphdrainagee Naturfango Schlingentisch Heißluft Kältetherapie alle Kassen Massage Elektrotherapie Babymassage Rückenschule Hausbesuche Pappelallee 24 (Rheinstrandsiedlung) Karlsruhe Tel Fax Termine nach Vereinbarung Heinz Schmitt, Nahverkehr Karlsruhe Heinz Schmitt Koellestraße 33, Karlsruhe Tel.: Fax: Absetzkipper Absetzmulden 1,5-35 cbm Allradkippfahrzeuge Kranfahrzeuge Mobile Änderungsschneiderei Petra Siekiersky Änderungen aller Art Abhol- und Bringservice Anfertigung von Tischwäsche Nähunterricht sowie Hilfe an der Nähmaschine Terminvereinbarung: Mo. Mi. Fr Uhr Telefonnummer: 0721 /

12 10 Aus den Schulen da setzte den musikalisch letzten Schlusspunkt unter diese Narrenschau. Lobende Kommentare der Gäste bestätigten die Aktiven unserer Zunft, und der Applaus war lohnender Dank für die Akteure, welche seit mehreren Monaten nun auf diese Veranstaltung hingearbeitet hatten. Jürgen Stoll, Zunftmeister GHS Daxlanden Ausstellung Kunterbunt der GHS Daxlanden in der Sparkassenfiliale Rappenwörtstraße 30 Seit 1992 erhalten jährlich mehrere Schulen aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen die Möglichkeit, ihre Werke aus den Bereichen Bildende Kunst, Textiles Gestalten und Technik in der Öffentlichkeit vorzustellen und sich bei einer Eröffnungsveranstaltung mit musikalischen Darbietungen zu präsentieren. So konnte die GHS Daxlanden vergangene Woche in der Sparkassenfiliale Daxlanden von Herrn Thomas Vollrath ihre Werke durch die Ausstellung Kunterbunt darstellen, die bis zum zu sehen ist. Und was den Gästen dargeboten wurde war bemerkenswert. Schon die Einstimmung auf das Ausstellungsthema durch die Klasse 1a von Frau Brandl mit ihrem von rhythmischen Stäben und Solos begleiteten Lied Kunterbunt begeisterte die Zuhörer. Direktor Michael Reichert würdigte in seiner anschließenden Begrüßungsrede die Leistung der Kleinsten und erläuterte den Anwesenden das Konzept der Jugendstiftung Sparkasse Karlsruhe. Danach

13 Aus dem Sozialen 11 überreicht er der Konrektorin der GHS Daxlanden, Frau Nicole Seiter, die den leider verhinderten Rektor Hanspeter Schmitt vertrat, einen Scheck über 1.000, der ausschließlich für kreative Zwecke an der GHS dienen soll. Auch das Staatliche Schulamt ließ Grüße durch die Schulaufsichtsbeamtin Elke Rosenberg überbringen, die ihre Wertschätzung der kreativen Arbeit an der GHS Daxlanden durch ein engagiertes Lehrerteam zum Ausdruck brachte. Mehr als kreativ präsentierte sich dann die Rock AG mit ihren Lehrern Adam und Eisenlöffel. Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 8 und 9 rockten die Sparkassenräumlichkeiten mit Songs wie Dynamit, Who new und rissen die Zuhörer mit. Direktor Reichert brachte die Leistung der Jugendlichen auf den Punkt Bei mir wärt ihr alle im Recall. Unglaublich tolle Solostimmen zogen einem in den Bann. Konrekorin Seiter erläutere dann die Werke aller Klassenstufen, Bilder in Anlehnung an Miro und Hundertwasser, Werke zum Thema Kunterbunt, Metallplastiken und vieles mehr können Kunden der Sparkassenfiliale bestaunen. Aber eines haben sowohl die handwerklichen, als auch die musikalischen Beiträge gemeinsam, man spürt die Freude und die Begeisterung der Künstler, aber auch das Engagement der Lehrer, von denen viele an diesem Abend gekommen waren. Manch einen der Erwachsenen hörte man an diesem gelungen Abend beim gemütlichen Ausklang sagen: Da würde man auch noch mal gerne in die Schule gehen. -bapblattmann inhaber: thomas arnold Ihr Fachgeschäft seit über 65 Jahren Fußbodenbeläge Tapeten Farben Teppichböden Maßteppiche PVC-Beläge Linoleum Kork Fertigparkett & Laminat Gardinen- & Sonnenschutz Verkauf, Liefer- & Verlegedienst Näh- & Dekorationsservice Maler- & Tapezierarbeiten Nebeniusstraße 10. Telefon Fax Familienkreis/Missionsausschuss Heilig-Geist Daxlanden Patenschaft Indien Mit dem diesjährigen Indischen Essen feiert die Heilig-Geist-Gemeinde die 32 jährige Patenschaft mit Pater Eustaquio /Goa/Indien und 25 Jahre Indisches Essen (Zubereitet von den beiden Schwestern von Pater Eustaquio, welche in unserer Seelsorgeeinheit wohnen). Begonnen hat unsere Initiative durch eine Begegnung unsere Familiengruppe mit Pater Eustaquio im Jahr Diese Begegnung hat uns sehr beeindruckt, dass spontan einige Familien sich bereit erklärten, mit einem Dauerauftrag eine Patenschaft zu übernehmen. Zu unserer Freude haben sich im Laufe der Zeit immer mehr Personen unserer Idee angeschlossen. Zusammen mit dem Missionsausschuss wurde 1985 das erste Mal für die Gemeinde das Indische Essen angeboten. Mit über 200 Essen durften wir eine ungeahnte Solidarität erfahren. Das hat uns gestärkt, jedes Jahr in der Fastenzeit dieses Zeichen zu setzen. Wir sind mit Pater Eustaquio sehr verbunden und er berichtet uns in bestimmten

14 12 Naturschutzzentrum Zeitabständen über die Verwendung unserer Spenden. Hier einige Beispiele seiner Sozialarbeit: Kinder besonders Mädchen den Schulbesuch zu ermöglichen, indem er nicht nur für die Schulgebühren aufkommt, sondern auch für ihre Bücher, Schuluniformen, feste Schuhe usw. Witwen mit Kindern finanziell unterstützen Dächer von Hütten aus Palmblättern, welche den Monsunregen nicht aushielten, durch Ziegel zu ersetzen Kranken mit Medikamenten zu helfen Schneiderunterricht für heranwachsende Mädchen zu organisieren, der von Nonnen gehalten wird und dafür auch Nähmaschinen zur Verfügung stellen Jugendlichen zu ermöglichen, nach der Schulzeit einen Beruf zu erlernen Fischern zu helfen, Boote zu finanzieren Arbeitslose bei der Jobsuche zu helfen Gründung von Kindergärten Unser diesjähriges Indische Essen findet am 10. April 2011 im Gemeindehaus in der Holländerstraße statt. Hierzu laden wir recht herzlich ein! Verkauf der Essenskarten über das Pfarrbüro Heilig Geist, Tel An diesem Tag sind auch die beiden Schwestern von Pater Eustaquio aktiv beim Kochen tätig. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Familienkreis/Missionsausschuss Familie Sebold/Familie Edler Naturschutzzentrum Rappenwört Natur-Spürnasen für Kinder von 7-10 Jahren, jeweils Uhr Dienstag, , Thema: Kunst in und mit der Natur Einmal im Monat gehen die kleinen Naturforscher mit Experten aus dem Naturschutzzentrum in den Rheinauen auf Entdeckungstour und lernen dabei die Tier- und Pflanzenwelt kennen. Springmäuse für Kinder von 4-5 Jahren, jeweils Uhr Mittwoch, Mittwoch, Der Jahreszeit entsprechend bieten wir für die Kleinen Bewegungserlebnisse und Sinneserfahrungen im Wald an. Kostenbeitrag: 6,00 pro Kind nur in Begleitung eines Erwachsenen (ohne kleinere Geschwisterkinder) Wurzelzwerge für Kinder von 5-6 Jahren, jeweils Uhr Donnerstag, , Thema: Die Geschichte von vierzehn Mäusen, die den Frühling suchen Donnerstag, , Thema: Schneck, Schneck komm heraus Wo sind die Mamas und Papas, Omas und Opas, die gerne mit ihren Kleinen den Wald erkunden möchten? Wir bieten jede Menge frische Luft, Bewegung, Geschichten rund um den Wald und seine Tiere. Veranstaltungsort: Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwört Kostenbeitrag: 8,00 pro Kind in Begleitung eines Erwachsenen, 5,00 jede weitere Person. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefonnummer

15 Der Schlaucher 13 Orchideen auf Lavastein Waidweg Karlsruhe Telefon Mo-Fr: 7.00 bis Uhr, Sa: 7.00 bis Uhr, So: bis Uhr 150 Jahre TS Mühlburg 150 Jahre TS Mühlburg Wir laden Sie ein! Wir laden Sie ein! Samstag, Mühlburger Sportgala Samstag, Präsentation der Abteilungen in der Mühlburger Sportgala Carl-Benz-Halle ab Uhr Präsentation der Abteilungen in der Carl-Benz-Halle ab Uhr Donnerstag, Mühlburger Sportfest Donnerstag, Festzelt mit Bewirtung, Tag der offenen Tür im Mühlburger Sportfest FestzeltFitness-Studio, mit Bewirtung,Kinderturnmobil, Tag der offenen Tür im Tennisaktionstag, u.v.m. Fitness-Studio,Handballturnier Kinderturnmobil, Tennisaktionstag, u.v.m. 12 Turnerschaft Mühlburg,Handballturnier Am Mühlburger Bahnhof Karlsruhe, Fon: Am 0721 / Bahnhof 12 Turnerschaft Mühlburg, Mühlburger Karlsruhe, Fon: 0721 / AUSSTELLUNG DURLACH Kompetente Beratung, eigene Produktion und beste Qualität. Glaserei Sand & Co. GmbH Blotterstraße Karlsruhe-Durlach Telefon (0721) Fenster Haustüren Glasbau Fenster- und Glasreparaturen Denkmalpflege LEBENSMITTELMARKT seit mehr als 30 Jahren Ihr sympathisches Lebensmittelgeschäft Täglich frisch Backwaren Fleisch und Wurst und vieles mehr Öffnungszeiten:... nah und gut! Günther Karl Pappelallee Mo-Fr Sa Obst und Gemüse Käse und Molkereiprodukte 7.30 bis und bis Uhr 7.00 bis Uhr Pappelallee Karlsruhe. Tel

16 14 In Schwung Aus den Kirchengemeinde In Schwung IN SCHWUNG geht in die 4. Runde und zwar ab April Wir bieten Bewegung, Information und Beratung zu Ernährung und Alltagsfragen im Alter. Das Ganze steht unter dem Motto Gesünder älter werden. In dieser Ausgabe finden Sie eine Anzeige mit dem gesamten Programm für Daxlanden und Grünwinkel. Wir freuen uns, wieder ein reichhaltiges Programm präsentieren zu können. Es ist in Zusammenarbeit mit vielen Institutionen und Organisationen aus Daxlanden und Grünwinkel entstanden. Wir möchten alle Bürger/innen ab 50 damit ansprechen. Was bieten wir an? Die Angebote sind wieder so, dass alle mitmachen können, z. B. Walken, Gymnastik, Tai Chi, Boule, Fitness und Spaß für Diabetiker/innen. Diesmal können wir auch Kurzwanderungen anbieten und etwas ganz Neues, einen Bewegungsparcours im Freien. Unter Anleitung üben Sie ihre Beweglichkeit schonend an Geräten, die speziell für Senioren und Seniorinnen entwickelt worden sind. Ein Klassiker ist mittlerweile unser PC-Kurs für Anfänger. Allgemein zu den Bewegungsangeboten von IN SCHWUNG: Kommen Sie und machen Sie mit. Anmeldung oder Mitgliedschaft ist nicht erforderlich. Last but not least sind unsere sportlichen Übungsleiter alle sehr gut qualifiziert, um diese Programme und Übungen mit Ihnen durchzuführen. Sie brauchen keinerlei sportliche Vorausset- zungen zu haben, unsere Übungsleiter/ innen gehen auf Ihre unterschiedlichen Fähigkeiten und Kenntnisse gerne ein. Auch wer noch nie Sport gemacht, kann viel davon profitieren, Bewegung in sein/ ihr Leben zu bringen. IN SCHWUNG wurde vom Sportkreis Karlsruhe initiiert, ständige Partner sind die Stadt Karlsruhe, die Liga der Freien Wohlfahrtspflege, das Geriatrische Zentrum Karlsruhe und die AOK Mittlerer Oberrhein. Christa Caspari Vorstand Sportkreis Karlsruhe und Projektleiterin von IN SCHWUNG Evangelische Kirche Hoffnungsgemeinde Phk = Philippus- / Thk = Thomaskirche Gottesdienste in der Thomaskirche: Beginn um 09:30 Uhr, anschl. Kaffee und Gespräche im Foyer in der Philippuskirche: Beginn um 11:00 Uhr Kindergottesdienst im Philippusgemeindehaus in der Regel am letzten Sonntag im Monat um 10:30 Uhr Taufmöglichkeiten März, April & Mai in der Thomaskirche: , , & in der Philippuskirche: , &

17 15 Naturholz-Fenster Haustüren aus Holz, Kunststoff-Fenster Kunststoff und Aluminium Alu-Holz-Fenster Innentüren, Rolläden WOLFGANG GRIMM FENSTER + TÜREN Daxlander Str Karlsruhe Fon/Fax Beratung, Lieferung und Montage! Sanitäre Anlagen Karl-Heinz Zenker Gasheizungen Baublechnerei Holländerstraße Karlsruhe Telefon Fax Pfalzstraße 6 a Karlsruhe-Daxlanden Fon LBS-Beratungsstelle Bezirksleiter Ralf Büchel Kaiserstr Karlsruhe Tel

18 16 Aus den Kirchengemeinde Gottesdienste in anderer Form: Lebenszeitgottesdienst in der Thomaskirche , & :30 Uhr: Beginn des Gottesdienstes mit Pfarrvikar Suchomsky & Team anschließend Brunch im Thomasgemeindehaus kreuz und quer Gottesdienst in der Philippuskirche , & :30 Ankommen, Kaffee & Spiele 11:00 Uhr Beginn des Gottesdienstes Ökum. Familiengottesdienst , 11:00 Uhr Philippuskirche Abendmahlsfeiern in den Seniorenheimen: In der Regel: St. Bernhard, Uhr, 1. Dienstag im Monat AWO, Uhr, 1.Donnerstag im Monat Haus Edelberg, Uhr, 1.Donnerstag im Monat Besondere Veranstaltungen: Stufen des Lebens (Religionsunterricht für Erwachsene) im Zeitraum :30 Uhr und 19:30 Uhr (2 Kurse), jeweils mittwochs Studientag mit Peter Wegner Themen: Schlafendes Körperbewusstsein wecken. Der richtige Gebrauch des eigenen Körpers. Bewegung Atem Bewusstsein in Einklang bringen , 9-17 Uhr, im Thomasgemeindehaus Ostermarkt am Palmsonntag Philippusgemeindehaus Tischabendmahl mit Flötenkreis Gründonnerstag, , 18:00 Uhr in der Phlippuskirche Kinderkreuzweg am Karfreitag , 11 Uhr, St. Josef Osterfeuer, GD mit Abendmahl und anschließendem Frühstück , 06 Uhr, Thomaskirche Passionsandachten und jeweils um 20 Uhr in der Philippuskirche Konzerte 2011 Konzert mit Patrick Resseng & Chor , 19:30 Uhr Philippuskirche Konzert für Orgel und Chor , 18 Uhr Thomaskirche Konzert mit Modern Voices ,19 Uhr Philippuskirche Regelmäßige Veranstaltungen Mittagessen für Jung und Alt jeden Donnerstag 12 Uhr im Philippusgemeindehaus, Kosten 5,-, anschließend Kaffee In Schwung-Diabetikergruppe jeden Donnerstag 10:45 Uhr im Philippusgemeindehaus Evangelische Hoffnungsgemeinde Am Anger 6a, Tel.: Öffnungszeiten Pfarramt: Mo, Di, Do, Fr Uhr Di, Do Uhr Ab können Sie die Karlsruher Bürgerhefte im Internet unter als PDF abrufen.

19 Termine in Daxlanden 17 Termine in Daxlanden und Rheinstrandsiedlung Bücherbus der Stadtbibliothek immer dienstags Rheinstrandsiedlung, Pappelallee von bis Uhr Daxlanden, neben der Schule von bis Uhr Altpapiersammlung 2011 Jugendverbände Pfarrei Hl.-Geist und SG DJK Daxlanden/FVD: 2. April, 21. Mai, 2. Juli, 30. Juli, 24. September, 29. Oktober und 10. Dezember Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung. Veranstaltungen in Daxlanden Datum Veranstalter/Ort Veranstaltung , Bürgerverein/ Ortsputzede Uhr Treffpunkt Heilig Geist Kirche , Uhr HOD/ Badnerland Halle Konzert , Uhr Rheinbrüder Anpaddeln Osterbrunnen vor Heilig-Geist Kirche 25.4., Schützenverein Osterschießen Feuerwehr Maibaumstellen Musikverein Kirchenkonzert in Heilig Geist Jahre DJK Daxlanden/ 3 Tage Sport, Spiel, Spass Genaueres erfahren sie rechtzeitig 9.7., Beginn ab Uhr 90 Jahre ASV Daxlanden/ Sport, Unterhaltung und Open Air Konzert Geben Sie den anderen Vereinen die Chance, ihre Termine abzustimmen! Erwünschte Veröffentlichungen oder Ergänzungen ihrer Veranstaltungen, auch im Internet, bitte frühzeitig per an die Schlaucher-Redaktion. Im Zusammenhang mit Veranstaltungen der Daxlander Vereine möchten wir nochmals auf die Möglichkeit Plakate und Hinweise in den Schaukästen des Bürgervereins aufzuhängen, hinweisen. Ebenso stellt die Sparkasse eine Möglichkeit zu Veröffentlichung bereit. Redaktionstermine für die Ausgaben 2011 Ausgabe Redaktionsschluss Auslieferung (ca. ab...) 3 (Mai/Juni) (Juli/August) (September/Oktober) (November/Dezember) Bitte übersenden Sie uns Ihre Beiträge rechtzeitig an die -Adresse:

20 18 Der schlaue Schlaucher Der schlaue Schlaucher Rate, rate, wo steht das? Funktion des Ortes fürs Badnerland. Der patriotische ka-news-leser vermutet die Gruppe Daxlander Kohlebuckler hinter der humoristischen Aktion, die schon des Öfteren ähnliche Aktionen durchgeführt hätten. Quelle KA-News Lösung: Badisch-patriotisches Straßenschild in Daxlanden entdeckt Karlsruhe-Daxlanden (ka-news) - Eine kuriose Entdeckung machte ein aufmerksamer Lokalpatriot in Daxlanden: Dort wurde ein Straßenschild um drei Worte ergänzt, die auf eine Strophe des Badnerlieds anspielen. Das schönste Land in Deutschlands Gau n, das ist mein Badner Land, fanden wohl auch die Urheber eines verfrühten Aprilscherzes. Das Schild an der Ecke Rheinhafenstraße / Daxlander Straße in Fahrtrichtung Karlsruhe-Stadt bezieht sich auf die dritte Strophe, in der badischer Hochadel, Produktivität und Sicherheit verortet werden: In Karlsruh ist die Residenz, in Mannheim die Fabrik, in Rastatt ist die Festung, und das ist Badens Glück. Unter den Worten Zentrum, Mannheim und Rastatt steht etwas kleiner, aber in fast derselben Schrift die jeweilige Hätten Sie gewusst.?... dass sie mit der Farbe ihres Lippenstiftes entscheiden, ob ihre Zähne strahlend weiß oder eher gelblich wirken. Knallroter oder pinkfarbener Lippenstift lässt Zähne weißer erscheinen. Lippenstifte in Braun- oder Orangetönen verstärken durch ihre hohen Gelbanteile den gelben Ton der Zähne. Vorsicht auch bei blaustichigen Stiften; je dunkler sie sind, desto gelber erscheinen die Zähne.... dass das erste Gebiss aus Flusspferdzahn geschnitzt wurde? Der Zahnarzt John Greenwood fertigte es 1795 für den Präsidenten George Washington an... dass 50% der Weltbevölkerung nie ein Telefonanruf gemacht oder erhalten hat?... dass das Auge eines Strausses grösser ist als sein Gehirn.... dass das Tragen eines Kopfhörers von nur einer Stunde die Anzahl Bakterien in Ihrem Ohr um 700% erhöhen?... dass es für Schweine körperlich unmöglich ist, in den Himmel hinauf zu sehen?...dass Polarbären Linkshänder sind.

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto?

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Sparte Ski TSV Otterfing -Sparte Ski Programmfür die Wintersaison 2014/2015 2013/2014 Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Dann wird es Zeit für einen Wechsel! Kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Ihre Anmeldeunterlagen

Ihre Anmeldeunterlagen Ihre Anmeldeunterlagen Sehr geehrter Aussteller, sehr geehrte Damen und Herren, heute erhalten Sie Ihre Anmeldeunterlagen zur Hochzeitsmesse HOCHZEITSWELT Bad Nauheim am 17. und 18. Januar 2015. Die HOCHZEITSWELT

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Verkaufsstellen für fair gehandelte Produkte in Karlsruhe

Verkaufsstellen für fair gehandelte Produkte in Karlsruhe Der Karlsruher Einzelhandel bietet auf vielfältige Weise Gelegenheit zum Einkauf fair gehandelter Produkte. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Verkaufsstellen, die Fairtrade-Produkte in ihrem Sortiment

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung Ansprechpartner

Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung Ansprechpartner Unterm Regenbogen Evangelische Tageseinrichtung für Kinder Homepage: www.familienzentrum-bad-honnef.de An alle Eltern Aktivitätenvorschau und Terminübersicht 2009 2010 Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Stadtteilbüro Preuswald Juni Juli August September Sa 08.08.2015 Springkraut Aktion 10.00- ca 12.00 h Treffpunkt: Reimser Straße vor dem Haus 33 Mi 12.08.2015

Mehr

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH vom 03.08. 14.09.2015 Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, der Beginn der Sommerferien rückt schon langsam in greifbare Nähe.

Mehr

Zwei Tage Afrika bei uns in Nordfriesland erlebt Ein Bildbericht über die Begegnung mit Uganda

Zwei Tage Afrika bei uns in Nordfriesland erlebt Ein Bildbericht über die Begegnung mit Uganda Zwei Tage Afrika bei uns in Nordfriesland erlebt Ein Bildbericht über die Begegnung mit Uganda Schon oft gehört und vielfach bewundert: Unsere Büllgemeinden in Nordfriesland und unser Lebenshausprojekt

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

wie bereits angekündigt, möchten wir Sie hiermit auf das Herzlichste zu unserer

wie bereits angekündigt, möchten wir Sie hiermit auf das Herzlichste zu unserer Einladung zur Stuttgart, 14. August 2015 Sehr geehrte Clubkollegen-/innen des MVC-Schwaben, wie bereits angekündigt, möchten wir Sie hiermit auf das Herzlichste zu unserer von Freitag, den 02. bis Sonntag,

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert abz*sprachtagebuch Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert Vorwort Es freut uns sehr, dass wir im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres dieses Sprachtagebuch speziell

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Liebe Mitglieder, Paten und Freunde des Vereins Limulunga e. V.,

Liebe Mitglieder, Paten und Freunde des Vereins Limulunga e. V., Liebe Mitglieder, Paten und Freunde des Vereins Limulunga e. V., Sommer, Sonne, Urlaub, ein paar Tage ausspannen zu Hause oder anderswo, neue Eindrücke sammeln und dann wieder mit neuer Energie zurück

Mehr

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen?

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Jahresbericht 2012/13

Jahresbericht 2012/13 INTACT SCHWEIZ Hilfe zur Selbsthilfe für die benachteiligte Bergbevölkerung in Südindien Jahresbericht 2012/13 1. Anlässe INTACT SCHWEIZ 20 Jahre Jubiläum INTACT Ein ereignisreiches Vereinsjahr geht zu

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Kinder- & Familienzentrum Flummi

Kinder- & Familienzentrum Flummi Kinder- & Familienzentrum Flummi Dohlerstrasse 183 41238 Mönchengladbach 02166-21426 kitaflummi@arcor.de Februar 2014-Juli 2014 Seite 1 Ständige Angebote im Familienzentrum Flummi Vermietung von Räumen

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

biolesker Konsumentenfragebogen Online

biolesker Konsumentenfragebogen Online Wir bedanken uns bei Ihnen mit einem 10 Einkaufs-Gutschein! biolesker Konsumentenfragebogen Online Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Ideen und Möglichkeiten,

Mehr

Mitgliederbefragung. des. SV Bayer Wuppertal e.v.

Mitgliederbefragung. des. SV Bayer Wuppertal e.v. Mitgliederbefragung des SV Bayer Wuppertal e.v. Abteilung Kinder- und Jugendsport (KiJuSpo) Sehr geehrtes Mitglied, Ihre Meinung ist uns wichtig! Um unseren Verein noch besser auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse

Mehr

Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36.

Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36. P r o t o k o l l Mitgliederversammlung Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36. Teilnehmer lt. Anwesenheitsliste

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Der nächste Schritt: keine Ausreden mehr Gönn dir eine Unterbrechung vom Alltag, so oft du willst und lass die Zeit im FIVELEMENTS zu einem selbstverständlichen

Mehr

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche Nachhilfe Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Heute gehört so etwas oft dazu. Trennung der Eltern oder eine

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

4 x. ital. im Bergischen Land REHASPORT. Ihr Gesundheitskonzept im Bergischen Land.

4 x. ital. im Bergischen Land REHASPORT. Ihr Gesundheitskonzept im Bergischen Land. 4 x im Bergischen Land ital REASORT Ihr Gesundheitskonzept im Bergischen Land. WAS IST REASORT? Rehasport ist eine ärztlich verordnete Leistung für gesetzlich Versicherte, die wir an mehreren Standorten

Mehr

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart Jahresplanung für das Jahr 2014 Ausgabe 1 / 2014 Stuttgart 10.12.2013 Januar : Do. 23.01.2014 / 19.00 Uhr Clubabend im Commundo Tagungshotel ** *** Mo. 06.01.2014 Dreikönigswanderung (weiteres siehe Anhang)

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

1 # ( (. 1 3 2 4 4 # 3. 3. 3. 6 ( 7 9 3. : #. # 9. ; < 9 : ( ( 4. # 5 1 4 6) 7 # 8 (! # % & (!( )!(! ) & + )! + ) )& ), )+ ) ). ) + ) / )0 ) )1 )2!

1 # ( (. 1 3 2 4 4 # 3. 3. 3. 6 ( 7 9 3. : #. # 9. ; < 9 : ( ( 4. # 5 1 4 6) 7 # 8 (! # % & (!( )!(! ) & + )! + ) )& ), )+ ) ). ) + ) / )0 ) )1 )2! 1 # ( (. 1 3 2 ( ( 4. # 5 1 4 6) 7 # 8 (! # % & (!( )!(! ) & + )! + ) )& ), )+ ) ). ) + ) / )0 ) )1 )2!! # % & # ( &! ( )! ( ( & +, ). /) & #. 0 & (1%2 3# 4 & ( 5 ) 6 3 (1%2 6 1 3 7 4 ( + & 8! 9: 2:, 3..

Mehr

Anmeldung zur Ferienbetreuung Sommer 2014

Anmeldung zur Ferienbetreuung Sommer 2014 1 Bitte abgeben bei: Offene Jugendarbeit Ascheberg (OJA) Lüdinghauser Str. 38 59387 Ascheberg Anmeldung zur Ferienbetreuung Sommer 2014 Hiermit melde ich/ melden wir verbindlich das Kind, geb. am, für

Mehr

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!!

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! TSV Infopost 48. Ausgabe Juni 2015 Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! dann findet zum ersten Mal das TSV Sommerfest statt; Initiator ist der Ideenkreis Der TSV 07 Grettstadt spinnt!.

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

«Seniorinnen und Senioren in der Schule»

«Seniorinnen und Senioren in der Schule» «Seniorinnen und Senioren in der Schule» Dialog der Generationen Ein gemeinsames Angebot der Pro Senectute Kanton Zürich und des Schul- und Sportdepartements der Stadt Zürich Schulamt Geduld haben Zeit

Mehr

Projekt Seniorentag im Sportverein

Projekt Seniorentag im Sportverein Projekt Seniorentag im Sportverein anhand des Beispiels eines Vereins in Harxheim Ziel der Veranstaltung ist die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder aus dem Bereich der Gruppe der älteren Menschen. Organisation

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

2. Rückblick auf das 64. ARGEOS-Treffen Ende November 2004 in Karlsruhe

2. Rückblick auf das 64. ARGEOS-Treffen Ende November 2004 in Karlsruhe Seite 1 von 5 Januar 2005 +++++ ARGEOS-News +++++ ARGEOS-News +++++ ARGEOS-News +++++ 1. Ein frohes neues Jahr 2005 Rückblick und Ausblick 2. Rückblick auf das 64. ARGEOS-Treffen Ende November 2004 in

Mehr

Patenschaften bei nph deutschland

Patenschaften bei nph deutschland Patenschaften bei nph deutschland Wählen Sie die Patenschaft, die zu Ihnen passt... Liebe Freundinnen, liebe Freunde, das Lachen eines Kindes ist ein großes Geschenk. Das wurde mir ganz eindrücklich bewusst,

Mehr

Newsletter November 2015

Newsletter November 2015 Newsletter November 2015 zum Archiv Inhalt: 1. 2. 3. 4. Vorwort Konzerte Rückblicke 1. CD-Aufnahme für Patrick Resseng 2. Auftritt bei DanceVision Karlsruhe 3. Konzert/Workshop Youvent 4. CD-Aufnahme für

Mehr

Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK. Katholischer Kindergarten Heggen. St. Josef

Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK. Katholischer Kindergarten Heggen. St. Josef Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK Katholischer Kindergarten Heggen St. Josef 57413 Finnentrop * Wiesenstraße 39 Tel. 02721/70558 www.kita-st-josef-heggen.de st-josef-heggen@kath-kitas-olpe.de

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

Sozialbilanz 2011 Die Leistungen der Kreissparkasse Limburg für Kunden und für die Region

Sozialbilanz 2011 Die Leistungen der Kreissparkasse Limburg für Kunden und für die Region Gut für die Region Sozialbilanz 2011 Die Leistungen der Kreissparkasse Limburg für Kunden und für die Region Das Filialteam der Kreissparkasse Limburg (v. l. n. r.): Filialleiter Heinz Kremer, Filialleiterin

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie als Partner, Freunde, Bürgerinnen, Bürger und als Gäste unserer Stadt ganz herzlich

Mehr

Seelische Gesundheit im Alter

Seelische Gesundheit im Alter 7. Berliner Woche der seelischen Gesundheit Veranstaltungen in Marzahn-Hellersdorf Seelische Gesundheit im Alter 10. bis 20. Oktober 2013 10. Oktober 2013, 15.00 Uhr, Krankenhauskirche im Wuhlgarten, Brebacher

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft,

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft, An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012 Organisation Eltern- Engagement Liebe Schulgemeinschaft, am 12. Mai 2012 fand unser mit großer Spannung erwarteter 1. Gesamt-Eltern-Work-Shop

Mehr

Exklusiver Abend für den öffentlichen Dienst in Potsdam mit Dr. Norbert Blüm

Exklusiver Abend für den öffentlichen Dienst in Potsdam mit Dr. Norbert Blüm Katja Desens (Moderatorin) führt Sie durch den Abend Exklusiver Abend für den öffentlichen Dienst in Potsdam mit Dr. Norbert Blüm Mittwoch, 21. November 2012 Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr Kongresshotel

Mehr

Für Rückfragen oder Wünsche können Sie uns jederzeit per E-Mail, telefonisch oder persönlich ansprechen.

Für Rückfragen oder Wünsche können Sie uns jederzeit per E-Mail, telefonisch oder persönlich ansprechen. UG 95444 Bayreuth Sehr geehrte Eltern, Seit Juni 2014 betreibt die Firma die Schulmensa des GMG Bayreuth. Wir kochen täglich frisch vor Ort und haben für alle Schüler und das Kollegium von Montag bis Freitag,

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Herausgeber: Gemeinde Aicha vorm Wald Kontakt: 08544/9630-0 E-mail: heindl@aichavormwald.de Homepage: www.aichavormwald.de A m t l i c h e N a c h r i c h t e

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Gemeinde Info NOVEMBER. Gemeinde auf dem Weg

Gemeinde Info NOVEMBER. Gemeinde auf dem Weg Freie Christengemeinde Sigmaringen Gemeinde Info Ausgabe: NOVEMBER 2016 Gemeinde auf dem Weg Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht,

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung Sie über uns Wir bekamen viele positive Reaktionen seitens unserer Tagungsteilnehmer, vor allem die Kollegen aus Übersee waren tief beeindruckt über den guten Service. Deutschland scheint also doch keine

Mehr

Kommunalportale Quo vadis?

Kommunalportale Quo vadis? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40 D-30173 Hannover Fon 0049 511 168-43 039 Fax 590 44 49 Mail: info@bdip.de www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Oktober bis Dezember 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben eine Frage

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Geisenheim Besuchen, Betreuen, Begleiten Besuche gerne ältere Menschen, höre zu Besuche Sie

Mehr

SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION. 5. Telefonkonferenz 25.04.2013 Präsentation und Vortrag Udo Smorra - 04/2013 www.kitapartner-smorra.

SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION. 5. Telefonkonferenz 25.04.2013 Präsentation und Vortrag Udo Smorra - 04/2013 www.kitapartner-smorra. SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION 5. Telefonkonferenz 25.04.2013 Präsentation und Vortrag www.kitapartner-smorra.de 1 Guten Morgen und hallo zusammen! www.kitapartner-smorra.de 2 Man kann über alles

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

MEHR WISSEN - BESSER LEBEN

MEHR WISSEN - BESSER LEBEN MEHR WISSEN - BESSER LEBEN Krebsverband Baden-Württemberg e.v. Adalbert-Stifter-Straße 105 70437 Stuttgart Telefon: 0711 848-10770 Telefax: 0711 848-10779 E-Mail: info@krebsverband-bw.de Internet: www.krebsverband-bw.de

Mehr

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 Wir sagen DANKE mit diesem Infobrief Der BUNTE KREIS Allgäu Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 WIR SAGEN DANKE an alle, die uns so toll bei der diesjährigen Ginkgo-Tour der Christiane-Eichenhofer-Stiftung,

Mehr

Rundschreiben 02/2014 März/April

Rundschreiben 02/2014 März/April KLUB LANGER MENSCHEN (KLM) DEUTSCHLAND e.v. Bezirk Köln KLUB LANGER MENSCHEN (KLM) DEUTSCHLAND e.v. Bezirk Köln Heiligenstock 7 b - 53797 Lohmar Heiligenstock 7 b 53797 Lohmar Tel.: (0 22 06) 9 36 06 31

Mehr

Bewerbung um ein Förderprogramm der Dr. Hermann Röver-Stiftung in Hamburg

Bewerbung um ein Förderprogramm der Dr. Hermann Röver-Stiftung in Hamburg Bewerbung um ein Förderprogramm der Dr. Hermann Röver-Stiftung in Hamburg 1 Integrierte Gesamtschule Glinde Bewegungsklasse 5c Fischotter Fr. Schultz-Berndt u. Herr Volkmar Holstenkamp 29 21509 Glinde

Mehr

zur diesjährigen Jahresversammlung des VDB-Regionalverbandes Südwest lade ich Sie am

zur diesjährigen Jahresversammlung des VDB-Regionalverbandes Südwest lade ich Sie am An die Mitglieder des Regionalverbands Südwest des Vereins Deutscher Bibliothekare Verein Deutscher Bibliothekare Die Vorsitzende Prof. Heidrun Wiesenmüller M.A. Hochschule der Medien Wolframstraße 32

Mehr

Muskel-Skelett-System

Muskel-Skelett-System 24 I Prävention Die Muskulatur als aktive Körpermasse verbraucht wesentlich mehr Energie als das passive Körperfett. Deshalb ist es so wichtig ein gut ausgebildetes Muskelkorsett zu haben. Die gelenkstützenden

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

1. Newsletter der Jungwacht Littau

1. Newsletter der Jungwacht Littau An: Newsletter Abonennte, Eltern der Jungwächter, Leitungsteam JWL, Club 91, Vollmondclub CC: Sekretariat, Kirchenrat, Pfarreirat 1. Newsletter der Jungwacht Littau Hallo liebe Eltern und Freunde der Jungwacht

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Für Ihre Freiräume im Alltag!

Für Ihre Freiräume im Alltag! Für Ihre Freiräume im Alltag! Wer sich heute freuen kann, sollte nicht bis morgen warten. (Deutsches Sprichwort) 2 Mit unserem Angebot können Sie sich freuen. Auf Entlastung im Alltag und mehr Zeit für

Mehr

Mein Ort zum Wohlfühlen. Seniorenzentrum Falkeneck

Mein Ort zum Wohlfühlen. Seniorenzentrum Falkeneck Mein Ort zum Wohlfühlen. Seniorenzentrum Falkeneck Das Bedürfnis nach Geborgenheit und Sicherheit in einer vertrauten Umgebung ist ein menschliches Grundbedürfnis. Es ist gut Menschen um sich zu wissen,

Mehr

Albris am Nachmittag

Albris am Nachmittag IN KEMPTEN IN DER ERZIEHUNGSKUNST RUDOLF STEINERS Albris 231, 87774 Buchenberg. Tel.: 08378 923483 Fax: 08378 923668 Verwaltung: Fürstenstr. 19, 87439 Kempten Tel.: 0831 13078 Fax: 27571 Ein Angebot der

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten Seniorenwohnanlage in Karlsdorf-Neuthard Seniorenwohnanlage Am Baumgarten mit Seniorenhaus St. Elisabeth, Tagespflege, Betreutem Wohnen Behaglich leben und wohnen Am Baumgarten Die familiäre Seniorenwohnanlage

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr