Private Cloud mit HP. Vereinfachen Sie den IT-Einsatz und forcieren Sie Ihr Geschäft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Private Cloud mit HP. Vereinfachen Sie den IT-Einsatz und forcieren Sie Ihr Geschäft"

Transkript

1 Private Cloud mit HP Vereinfachen Sie den IT-Einsatz und forcieren Sie Ihr Geschäft

2 Gestalten Sie ihre eigene Cloud. 2 Die Zeit ist reif für Instant-on Enterprise.

3 Inhalt Private Cloud mit HP: Vereinfachen Sie den IT-Einsatz und forcieren Sie Ihr Geschäft 04 Volker Smid, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hewlett-Packard GmbH: HP macht Cloud fit fürs Unternehmen Was ist Cloud Computing? Die Revolution der Informations- und Kommunikationstechnologie Wandlung der IT: Der CIO wird zum IT-Services-Broker Geschwindigkeit, Qualität und Kontrolle: Mit HP finden Sie die richtige Cloud-Strategie Das macht eine Cloud-Architektur aus: Wie Sie am besten von Cloud Computing profitieren Konvergente IT-Infrastruktur: Voraussetzung für die Umsetzung Ihrer Private-Cloud-Strategie Die 5 wichtigsten Argumente für die Transformation Ihrer IT mit HP HP CloudSystem: Das umfassendste integrierte System für Private, Public und Hybrid Cloud HP CloudSystem Matrix: Die Grundlage für eine Private Cloud HP Software-Services: Dynamische IT unterstützt Ihren Geschäftserfolg HP CloudSystem: So kommen Sie in 30 Tagen in die Cloud HP CloudSystem: 5 wichtige Fragen und Antworten Infrastructure-to-Applications: HP und Microsoft schaffen das Data Center der Zukunft Vom Einstieg bis zur umfassenden Lösung: Infrastruktur von HP und Virtualisierung von Microsoft HP Cloud Foundation für Hyper-V: Schnell, dynamisch und am Geschäft orientiert HP Cloud Maps: Cloud Services innerhalb von Minuten zur Verfügung stellen Schnittstelle zwischen IT und Business: HP Partner ermöglichen Unternehmen den Einstieg in die IT der Zukunft Auf einen Blick: Weiterführende Informationen zu zentralen HP Cloud- und Infrastrukturthemen 3

4 Vorwort HP macht Cloud fit fürs Unternehmen Volker Smid, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hewlett-Packard GmbH Cloud Computing ist eine wichtige Grundlage für sogenannte Instant-On Enterprises Unternehmen oder Verwaltungen, die schnell wechselnde Bedürfnisse von Kunden und Bürgern unmittelbar, jederzeit und an jedem Ort befriedigen können. Dazu braucht es eine IT-Umgebung, die sich durch Flexibilität, Automatisierung und Sicherheit auszeichnet und sich jederzeit auf geänderte Anforderungen anpasst. Cloud Computing bietet Vorteile wie eine schnelle Service-Bereitstellung, niedrigen Personalaufwand oder bedarfsabhängige Bezahlmodelle. Jedoch hat es bislang oftmals noch nicht alle Anforderungen in Sachen Sicherheit, Verfügbarkeit und Integrationsfähigkeit erfüllt. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen ermöglichen wir von HP Ihrem Unternehmen sowie Behörden den Zugriff auf die Vorteile von Cloud Computing und dabei Ihre eigenen sowie die Anforderungen Ihrer Geschäfts- und Finanzpartner beziehungsweise des Gesetzgebers an Sicherheit, Verfügbarkeit und Leistung zu erfüllen. HP bietet Ihnen Cloud Computing als de dizier te Lösung vor Ort (CloudSystem Matrix) bis hin zu Cloud als Remote Service (Cloud Service Compute) einschließlich aller Mischformen an. Mit HP Enterprise Cloud Services-Compute bietet HP beispielsweise Rechenleistung als Private-Cloud-Dienstleistung aus HP Re chenzentren. Der Service umfasst Server-, Speicher-, Netzwerk- und Sicherheits ressourcen. Kunden bezahlen nur für die Leistung, die sie auch nutzen. Managementsysteme überwachen und steuern die Qualität, Sicherheit, den Datenschutz und die Leistung der Services. Damit können Sie nach Bedarf auf eine sichere, skalierbare und schnell einsatzfähige 4

5 Vorwort IT-Umgebung zurückgreifen und zum Beispiel die Leistung und Verfügbarkeit von geschäftskritischen Datenbanken oder -Programmen verbessern. Grundlage der neuen Lösung ist HP Converged Infrastructure und das breite Portfolio für Automatisierungs- und Verwaltungssoftware. Beispiel HP CloudSystem: Eine komplette und integrierte IT-Umgebung, mit der Sie IT-Services in hybriden Cloud-Umgebungen bereitstellen, verwalten und nutzen können. HP CloudSystem umfasst die Plattform HP CloudSystem Matrix und die Software HP Cloud Service Automation. Damit ermöglichen wir Ihnen eine einheitliche Steu e rung, Sicherheit und Compliance für An wendungen sowie physikalische und virtuelle Infrastrukturen. Und last, but not least: Unsere Financial Ser vices bieten Ihnen verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten zur Umsetzung von Private-Cloud-Lösungen. Damit können Sie von fortschrittlicher Technologie profitieren, ohne Ihre Finanzziele aus dem Auge zu verlieren. All diese Leistungen können Sie direkt von HP oder über HP Partner beziehen. Weitere Informationen zu unseren Cloud-Angeboten finden Sie im Internet: Darüber hinaus unterstützt Sie das System HP Cloud Maps. Diese branchenweit einmalige Lösung enthält vorkonfigurierte Service-Objekte und installiert automatisch die benötigten Applikations- und Infrastrukturressourcen. Damit kann HP CloudSystem neue Cloud-Services innerhalb von Minuten zur Verfügung stellen. Mit dem Workshop HP Cloud Discovery bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eigene Strategien für den Einsatz von Cloud Computing zu entwickeln und so den optimalen Weg für die Cloud-Nutzung zu definieren. Dieser ein- oder zweitägige Workshop beinhaltet verschiedene Module, in denen Themen wie etwa die Sicherheit in Cloud-Umgebungen oder Auswirkungen auf das Geschäfts modell behandelt werden. Sie erfahren dabei, wie richtige Service-Levels zu definieren und Applikationen in einer IT-Umgebung aus konventionellen und Cloud-basierten Ressourcen zu integrieren sind. Die Workshops werden von HP Experten mit Fachwissen und Erfahrungen aus konkret umgesetzten Cloud-Projekten gehalten. 5

6 Was ist Cloud Computing? Die Revolution der Informations- und Kommunikationstechnologie! Mit der immer schneller voranschreitenden revolutionären Vernetzung von Personen, Unternehmen, Organisationen, Verwaltungen und Regierungen mithilfe von IT verändert sich auch deren Verhalten, zum Beispiel in Bezug auf Beschaffung von Informationen, Dienstleistungen, Rohstoffen und Waren. Wer in dieser umfassend vernetzten Welt über die schnelleren, schlankeren, effizienteren Prozesse verfügt, kann rascher als der Wettbewerb reagieren und bekommt die günstigsten Angebote oder hat als Erster ein neues Geschäftsmodell aufgesetzt und erreicht mehr Kunden. Auf wechselnde Bedürfnisse schnell reagieren Cloud Computing bietet Vorteile wie schnelle Service-Bereitstellung, Skalierbarkeit und Elastizität der Rechenleistung, niedrigen Personalaufwand und bedarfsabhängige Bezahlmodelle. Möglich wird dies durch Entwicklungen in der IT selbst, wie zum Beispiel die Auflösung von Insellösungen, durch Ressourcenvirtualisierung und IT-Automatisierung. HP treibt mit seinen Cloud-Lösungen die Entwicklung der Instant-On-Unternehmen voran. Diese Entwicklung ist eine wichtige Grundlage für sogenannte Instant-On Enterprises also für Unternehmen oder Organisationen, die schnell wechselnde Bedürfnisse von Kunden und Partnern unmittelbar, jederzeit und an jedem Ort befriedigen können. HP treibt mit seinen Cloud-Lösungen die Entwicklung dieser Instant-On-Unternehmen voran und ermöglicht ihnen durch die Integration von Technologie in alle Aktivitäten, dass sie Kunden, Partner und Mitarbeiter besser bedienen können. Private Cloud der CIO wird zum Moderator Um diese Aufgabe erfolgreich zu stemmen, müssen zunächst alle Unternehmensbereiche in die Strategiefindung für eine Private Cloud eingebunden werden. Die Fachbereiche, wie zum Beispiel Vertrieb, Produktion, Einkauf, Kundendienst und Finanzabteilung, haben dabei die Aufgabe, alle Anforderungen an flexible IT-Services zu formulieren. Der CIO wird dabei zum Moderator und legt mit den Fachabteilungen fest, wer welche Services in welcher Qualität aus der unternehmenseigenen IT benötigt, und stellt diese in seiner Rolle als IT-Services-Broker in einem Webportal zum Abruf bereit. Public Cloud die flexible Erweiterung der Unternehmens-IT Die Bereitstellung von IT-Services kann, als Erweiterung der Private Cloud, auch durch externe Dienstleister aus der Public Cloud erfolgen, deren Angebote ebenfalls im zentralen Cloud-Portal des Unternehmens angeboten werden. Auch hier werden, wie bei den IT-Services aus der Private Cloud des Unternehmens, Service-Level und andere Eigenschaften der jeweils angebotenen Dienste hinterlegt und der Verbrauch je berechtigter Kostenstelle hinterlegt und dokumentiert. Die Finanzabteilung legt auch für die Dienste aus der Public Cloud gemeinsam mit dem CIO entsprechende Berechtigungen und Budgets fest. 6

7 Was ist Cloud Computing? Wandlung der IT: Der CIO wird zum IT-Services-Broker Die Rolle des CIO ändert sich mit der Entwicklung der IT von einer statischen Infrastruktur zur Dienstleistungsorganisation wesentlich. Er bekommt innerhalb des Unternehmens neben der Rolle des Moderators, der gemeinsam mit allen Fachabteilungen eruiert, wer welche Services wann und in welcher Ausprägung benötigt, eine weitere Aufgabe: In Abhängigkeit der Prozessanforderungen und der Kosten für die Bereitstellung der Services muss er abwägen, ob die hauseigene IT einen Service über die Private Cloud bereitstellt oder ob ein externer Dienstleister möglicherweise genauso gut oder gar besser dazu in der Lage ist. Transparenz und Sicherheit in der Hybrid Cloud Werden externe IT-Services in das Angebot des Cloud-Portals eingebunden, entsteht eine Hybrid Cloud mit einem Mischangebot aus internen und externen Services, auf die die hierzu berechtigten Verbraucher also die Fachabteilungen im Rahmen ihrer Berechtigungen zugreifen können. Dabei gilt sowohl für die externen als auch für die internen Services, dass sie im Portal gemeinsam mit allen notwendigen Informationen, wie beispielsweise Verfügbarkeit, hinterlegt sind und genau dokumentiert wird, wer wann und in welchem Umfang auf sie zugreift und wie sich die Kosten für den Bezug entwickeln. Sichere, virtualisierte und automatisierte IT Davor steht allerdings die Integration von Legacy-Anwendungen und -Infrastrukturen in eine sichere, virtualisierte und automatisierte IT. Dazu muss die eigene IT betrachtet, analysiert und transformiert werden. Wichtige Ziele der Transformation sind hierbei maximale Transparenz, bestmögliche Kontrolle und höchste Sicherheit der zur Verfügung stehenden IT-Services. HP versetzt Sie in die Lage, den richtigen Service aus der traditionellen IT, aus der Private Cloud oder aus der Public Cloud zu liefern. HP bietet unterstützt von erstklassigen Cloud-Beratungsleistungen das umfangreichste Cloud-Portfolio der IT-Branche. Unser Hybrid-Cloud-Delivery-Modell versetzt Sie in die Lage, den richtigen Service aus der traditionellen IT, aus der Private Cloud oder aus der Public Cloud zu liefern. Sie können somit unmittelbare Wertschöpfung erbringen, ohne bereits getätigte Investitionen zu gefährden. Rund neunzig Prozent der europäischen IT- Verantwortlichen glauben, dass Cloud Computing das beherrschende IT-Betriebsmodell der Zukunft sein wird. Vielen Unternehmen ist andererseits nicht bewusst, dass sie im Rahmen einer Private Cloud selbst zu Anbietern von IT-Services aus der Wolke werden, die den Fachbereichen den unkomplizierten und doch kontrollierten und durch Automatisierung extrem zeitnahen Bezug von IT-Services ermöglichen. 7

8 Geschwindigkeit, Qualität und Kontrolle: Mit HP finden Sie die richtige Cloud-Strategie Mit auf die Geschäftsanforderungen zugeschnittenen Cloud-Services können Unternehmen das Gleichgewicht zwischen Geschwindigkeit, Qualität, Transparenz, Kosten und Kontrolle sowohl in der IT als auch im Geschäft austarieren. Dabei kommt es im Wesentlichen darauf an, die Services mit dem richtigen Cloud-Modell abzudecken, um nicht nur den Prozess zu unterstützen, sondern dabei zum Beispiel auch möglichen rechtlichen Anforderungen wie Datenschutz beziehungsweise Verfügbarkeit zu genügen. HP versetzt CIOs und die IT-Organisation von Unternehmen mit seinen Cloud-Lösungen in die Lage, Gestalter und Vermittler der IT-Services für das Tagesgeschäft zu werden, sie effektiv zu steuern, zur Wertschöpfung des Unternehmens beizutragen und dabei Cloud-Computing-Lösungen von HP ermöglichen die zentrale, schnelle, geregelte und flexible Bereitstellung von IT-Services wie Infrastruktur oder Software. die Waage zwischen Public und Private Cloud Services im für das Unternehmen richtigen Verhältnis zu halten. Unternehmen werden so dabei unterstützt, kostengünstige Leistungen aus Public Clouds mit schützenswerten Daten und zuverlässigen Anwendungen in Private Clouds zu verknüpfen und dabei die Service-Level richtig zu definieren. Das ist vor allem mit Blick auf Governance und Compliance in der Unternehmens-IT von Bedeutung. Integriert, skalierbar und anpassbar Cloud-Computing-Lösungen von HP ermöglichen die zentrale, schnelle, geregelte und flexible Bereitstellung von IT-Services wie Infra struktur oder Software, zum Beispiel über ein unternehmensinternes Webportal. Cloud Computing stellt integrierte, skalierbare und anpassbare IT dediziert für Geschäftsprozesse zur Verfügung. Im Vordergrund steht eine höhere Flexibilität. Outsourcing verlagert lediglich den Betrieb von Teilen der IT in die Hände eines Dienstleisters, beispielsweise die Personalabrechnung zum Steuerberater. Die wichtigsten Cloud-Services sind: Infrastructure as a Service (IaaS) Rechenund Speicherkapazität werden als nach Verbrauch abzurechnende On-Demand- Leistung bereitgestellt Platform as a Service (PaaS) Betriebssysteme und die dazugehörigen Services werden als nach Verbrauch abzurechnende On-Demand-Leistung bereitgestellt Software as a Service (SaaS) Geschäftsanwendungen, wie beispielsweise ERP, CRM, Personal, Einkauf, Buchhaltung sowie branchenspezifische Anwendungen, werden als nach Verbrauch abzurechnende On-Demand-Leistung bereitgestellt 8

9 Cloud-Architektur Das macht eine Cloud-Architektur aus: Wie Sie am besten von Cloud Computing profitieren Im Wesentlichen hat eine Cloud-Architektur drei Aufgabenbereiche abzudecken, um am Ende die IT-Service-Bezieher zufriedenzustellen, Transparenz sowohl in der IT als auch im Geschäft und in den Finanzströmen des Unternehmens zu gewährleisten und das Unternehmen insgesamt voranzubringen. Dies geschieht in den Layern: 1. Demand Wenn ein Fachbereich einen IT-Service aus der Unternehmens-Cloud benötigt, so kann er diesen über ein entsprechendes unternehmenseigenes Webportal anfordern, in dem alle zur Verfügung stehenden IT-Services sowohl aus den Sourcing-Quellen der Private als auch der Public Cloud hinterlegt sind. Der Zugriff auf das Portal und die hinterlegten internen oder gegebenenfalls auch externen Services erfolgt geregelt. 2. Deploy Hier werden Service-Anforderungen in Service-Bestellungen umgewandelt und in einem Bestellmanagement gespeichert. Wenn der Service-Designer einen Service erstellt hat, hinterlegt er ihn im Cloud-Portal des Unternehmens, aktiviert ihn für die dafür vorgesehenen Nutzer und schaltet für diese die Abrufberechtigung frei. Er hinterlegt auch Informationen zu Hilfestellungen oder Service-Level bei den Service-Informationen. 3. Supply Hier werden die Ressourcen für die Nutzung der angeforderten Services dynamisch gesteuert und im Netzwerk bereitgestellt, die es ermöglichen, einen angeforderten Service auch nutzen zu können. Hier kommt auch die HP BladeSystem Matrix ins Spiel. Diese sammelt die gesamte Infrastruktur kapazität in einem Pool, der Anwendungen problemlos auf physischen oder virtuellen Servern unterstützen kann, wobei sich diese Server in ihrer Gesamtheit als eine einzige Umgebung verwalten lassen. HP CloudSystem Das intelligente Ressourcenmanagement von HP CloudSystem optimiert die Zuteilung von Private- und Public-Cloud-Ressourcen. Sobald die optimalen Ressourcen identifiziert sind, stellt HP CloudSystem die Infrastruktur automatisch zur Verfügung. Auch der Anwendungs- Lifecycle von der Bereitstellung bis hin zur Stilllegung wird automatisiert. Das spart Tage bis Wochen gegenüber den meisten heute eingesetzten Bereitstellungsansätzen. HP Cloud-Referenzarchitektur Sie können die HP Cloud-Referenzarchitektur mit Ihrer eigenen IT abgleichen und bei Bedarf mit HP Komponenten und -Services ergänzen. Sie fungiert als gemeinsamer Rahmen für sämtliche Cloud-Projekte. Die HP Experten verwenden ausführlich getestete, reproduzierbare Planungs- und Analysetools sowie bewährte Verfahren und Herangehensweisen aus vorangegangenen HP Cloud- Projekten, in denen die oben beschriebenen Layer abgebildet sind. Ausführliche Informationen zur Entwicklung einer Cloud-Strategie für Ihr Unternehmen finden Sie in der Broschüre Cloud Computing mit HP Strategien für das Unternehmen der Zukunft : 9

10 HP Converged Infrastructure Die vier Ebenen der HP Converged Infrastructure Die HP Converged Infrastructure sorgt für eine optimale Anpassung der bereit gestellten IT-Ressourcen an den Bedarf von Geschäftsanwendungen STORAGE SERVERS POWER & COOLING NETWORK MANAGEMENT SOFTWARE Konvergente IT-Infrastruktur: Voraussetzung für die Umsetzung Ihrer Private-Cloud-Strategie Eine konvergente Infrastruktur schafft die Basis, um das Potenzial aktueller IT-Trends wie Cloud Computing, Grüne IT und Virtualisierung besser nutzen zu können. Anstatt sich bei geänderten Unternehmensanforderungen auf ineffiziente, kurzfristige und nur punktuelle Lösungen zu verlassen, kann sich eine konvergente Infrastruktur mit Ihrem Unternehmen weiterentwickeln. Bei der Konvergenz geht es weniger darum, heute schnelle Anschaffungen zu tätigen, als vielmehr darum, für die Zukunft zu planen. Mit der HP Converged Infrastructure bietet HP eine systemübergreifende IT-Infrastruktur als Komplettlösung aus einer Hand. Das einzigartige, aus der Adaptive Infrastructure weiterentwickelte Architekturkonzept macht Schluss mit komplexen Silostrukturen und integriert jetzt auch bisher isolierte IT-Domänen für x86-server, Storage-Applikationen, Netzwerke, Gebäuderessourcen und HP Hochverfügbarkeitsserver mit Intel Itanium Prozessoren. Flexibilität, Produktivität und Automatisierung Die HP Converged Infrastructure ist eine bahnbrechende Strategie und Architektur zur Erstellung und Verwaltung von Infrastrukturelementen der nächsten Generation. Durch den Wechsel von einem produktzentrischen Ansatz zu einem Shared-Services-Managementmodell können Sie in Ihrem Unternehmen mit der HP Converged Infrastructure jede Art von Anwendung rasch bereitstellen, Ressourcen über eine optimierte Methode nach Bedarf flexibel zuweisen und vorhersagbare Service-Level gewährleisten. 10

11 HP Converged Infrastructure Dabei stellt der Einsatz von innovativsten Technologien ein Maximum an Infrastruktureffizienz bei einem signifikant reduzierten Betriebsaufwand sicher. Sie können so die Produktivität von Administratoren und die Wertschöpfung für Ihre IT-Investitionen beschleunigen. Und all das, ohne all die vorhandenen Geräte ersetzen und die Infrastruktur vollständig überholen zu müssen. Da sich die bewährten standardbasierten Technologien von HP nahtlos in die vorhandene IT-Umgebung integrieren lassen, können Sie ohne Risiko mit der Transformation Ihrer Infrastruktur beginnen und von einer Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten profitieren. Das Ergebnis: eine systemübergreifende Zusammenführung sämtlicher IT-Komponenten in einem gemeinsamen Managementsystem, das jederzeit eine automatisierte Bereitstellung aller benötigten IT-Services ermöglicht. Die vier Ebenen der HP Converged Infrastructure sind: 1. Matrix Operating Environment (MOE) Die einheitliche Managementplattform, die eine systemübergreifende Steuerung aller Ressourcen ermöglicht. Mit ihrer Hilfe lässt sich eine IT-Infrastruktur extrem schnell bereitstellen und flexibel an Geschäftsanforderungen anpassen. 2. HP Flex Fabric HP Flex Fabric schließt bei Bedarf Tausende von Servern und Speicherlösungen in einem virtualisierten, hochperformanten Netzwerk zusammen. Diese Network as a Service - Bereitstellung ermöglicht beispielsweise das flexible Verschieben von Anwendungen innerhalb oder zwischen zwei Rechenzentren. So kann man problemlos auf sich ändernde Arbeitslastanforderungen reagieren. 3. Virtuelle Ressourcenpools Hierbei handelt es sich um ein Shared-Services-Modell mit HP Virtual Resource Pools virtualisierten Bündeln unternehmensweit gemeinsam nutzbarer Ressourcen (Server-, Speicher- und Netzwerkkapazitäten). Diese HP Virtual Resource Pools basieren auf Standards und sind für sämtliche Typen von Unternehmens-, Cloud- und HPC-Anwendungen optimierbar. 4. HP Data Center Smart Grid Spezielle Hardware, Software und Dienstleistungen für ein intelligentes, gesamtheitliches Energiemanagement von IT- und Gebäudeinfrastruktur. Der Energieverbrauch und die Auswirkungen auf die Umwelt lassen sich präzise und in Echtzeit für das gesamte Rechenzentrum visualisieren und steuern. Zentrales Management Ihrer IT Um die Bereitstellung beliebiger IT-Ressourcen optimal auf die Anforderungen der jeweilgen Geschäftsanwendungen ab stimmen zu können, ist die HP Converged Infrastructure virtualisiert, ausfallsicher, opti mal abgestimmt, optimiert und modular aufgebaut: Virtualisiert Die Virtualisierung sämtlicher Ressourcen (Server, Speicher und Netzwerk) ermöglicht eine extrem einfache und schnelle Anpassung an veränderte Anforderungen. HP verfügt als einziger Hersteller über die Voraussetzungen, eine solche Lösung in Umgebungen mit Produkten verschiedener Hersteller bereitzustellen. Ausfallsicher Eine umfassende Ausfallsicherheit für unternehmenskritische Informationen ist bereits 11

12 HP Converged Infrastructure: Vorteile für Unternehmen Durch die Transformation von einer produktorientierten Lösung zu einem IT-Infrastructure as a Service -Modell ermöglicht HP Converged Infrastructure in allen Geschäfts bereichen eine beschleunigte Standardisierung der IT, eine deutliche Reduzierung der operativen Kosten und die Erzielung besserer Geschäftsergebnisse: schnellere, unkompliziertere Bereitstellung von Anwendungen (On-Demand) schnellere Einführung von Produkten und Erbringung von Dienstleistungen flexible, bedarfsgerechte Zuweisung von Ressourcen dauerhafte Bereitstellung planbarer Service-Level Steigerung der Produktivität von Administratoren und Systemen drastische Senkung des Energieverbrauchs Kosteneinsparungen und Risikominimierung durch nahtlose Integration in bestehende Umgebungen Weitere Informationen zur HP Converged Infrastructure: converged-infrastructure in Hardware, Software und Betriebsumgebung integriert. Die Basisverfügbarkeit ist überdurchschnittlich hoch und eine Wiederherstellungsoption für Notfälle ist standardmäßig integriert. Optimal abgestimmt Die HP Converged Infrastructure basiert auf festgeschriebenen Richtlinien und Service Level Agreements. Sie ermöglicht ein zentrales Management des gesamten Ressourcenpools (inkl. Energieverbrauch) und eine umfassende Automatisierung der Workflows für Genehmigungen, Bereitstellungen und Change-Management. Nur HP kann hier auf allen Ebenen eine anwendungsbasierte Umgebung bereitstellen, die sich jederzeit völlig flexibel auf die Anforderungen der Kunden abstimmen lässt. Ständig optimiert Die Ressourcenbereitstellung wird kontinuierlich überprüft und automatisiert an die Anwendungsanforderungen angepasst. HP ist derzeit der einzige Hersteller, der hierfür die gesamte Infrastruktur virtualisieren und für sämtliche Arbeitslasten optimieren kann. Modular Die HP Converged Infrastructure kann durch ihren modularen Aufbau und ihre offenen Schnittstellen nahtlos in bestehende Umgebungen integriert werden. Kunden können ihre Ressourcen also jederzeit für neue Zwecke zuweisen und so eine schnellere Wertschöpfung realisieren. 12

13 Die 5 wichtigsten Argumente für die Transformation Ihrer IT mit HP 1. Bewährte Innovationen Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung und Investitionen in Verwaltung, Portfolio und Fachkompetenz bei IT-Systemen, Netzwerklösungen, Verwaltungstools und Einrichtungen verfügt HP bereits über mehr als Patente. Beispielsweise haben wir mit Virtual Connect als erster Anbieter innovative virtuelle Netzwerklösungen bereitgestellt mit bis heute mehr als 3,8 Millionen verkaufter Ports. 2. Offene Integrationsmöglichkeiten HP verfügt über die umfassendsten Partnerschaften weltweit. Aufgrund unserer umfangreichen Integrationsoptionen sowie Tests, Validierungen und Zertifizierungen, um einen gemeinsamen Einsatz aller Architekturelemente sicherzustellen, sind wir Nr. 1 bei Oracle-, SAP-, Microsoft- und Linux-Produkten sowie bei virtuellen Maschinen und Desktops. 3. Fachkenntnisse HP verfügt weltweit in 90 Ländern und 180 Rechenzentren über Tausende von Technikern und Experten verschiedener Branchen. Wir bieten eine interne oder externe Bereitstellung bzw. die Bereitstellung über die Cloud. Und selbstverständlich auch unsere flexiblen, äußerst attraktiven Finanzierungsoptionen. 4. Umfassende Lösung aus einer Hand Wir bei HP investieren seit einer längeren Zeit und intensiver in unser Portfolio und unsere Partnerschaften als alle anderen Mitbewerber. Wir können so eine einzigartige Vielfalt, Tiefe und Fachkompetenz vorweisen. 5. Zuverlässiger Investitionsschutz HP hilft Ihnen, die in Ihrer Infrastruktur vorhandenen Komponenten optimal zu nutzen und die richtigen Entscheidungen bei neuen Investitionen zu treffen, damit Ihre IT ideal auf Ihre Unternehmensstrategie abgestimmt werden kann. 13

14 HP Converged Infrastructure HP CloudSystem Matrix HP CloudSystem Enterprise HP CloudSystem Service Provider robuste Private Cloud Infrastruktur- und Anwendungsbereitstellung in Minuten Zugriff auf HP CloudStart Services einheitliches Management von Private Cloud, Hybrid Cloud und traditioneller IT hochflexible, skalierbare und anpassbare Lösung erweitertes Application-to-Infrastructure-Lifecycle-Management zusammenfassen von Cloud Services für Public Cloud und gehostete Private Clouds optimiert für Multi-Tenancy kundenindividuelle Portaleigenschaften HP CloudSystem: Das umfassendste integrierte System für Private, Public und Hybrid Cloud HP CloudSystem ist ein integriertes System zur Steuerung und Bereitstellung von Cloud- Diensten, unabhängig davon, ob sie aus Ihrem eigenen Rechenzentrum, aus einer HP Cloud oder einer externen Quelle stammen. Mit HP CloudSystem erhalten Sie eine sichere, skalierbare Cloud-Lösung inklusive: Überblick und Zugriff auf Public-, Privateund Hybrid-Cloud-Ressourcen den umfassendsten Support für Anwendungen, Hypervisoren, Betriebssysteme und heterogene Infrastruktur auf dem Markt Unified Service Management sowohl für Cloud-Umgebungen als auch für traditionelle IT intelligente Automatisierung und Orchestrierung in Verbindung mit schneller Anwendungs- und Infrastrukturbereitstellung sowie Lifecycle-Management Skalierbarkeit und Elastizität Eine Plattform drei Angebote HP CloudSystem beinhaltet drei inte grierte Angebote, die eine Bandbreite an Diensten für alle Unternehmen bieten und den Weg für Wachstum und Erweiterung offen halten: 1. HP CloudSystem Matrix: Die Private- Cloud-Lösung, die sowohl Infrastructure as a Service als auch Anwendungsbereitstellung und -überwachung bietet. Dieses Einstiegsangebot ermöglicht Ihnen die Bereitstellung von Infrastruktur und Anwendungen in Minuten statt Monaten. 2. HP CloudSystem Enterprise: Wenn Sie Private- und Hybrid-Cloud-Umgebungen mit der gesamten Bandbreite von Service- Modellen (IaaS, PaaS und SaaS) bereitstellen möchten, bekommen Sie hier die Komplettansicht der Umgebung von Private über Public Clouds bis hin zur traditionellen 14

15 HP CloudSystem Matrix IT inklusive erweitertem Application-to- Infrastructure-Lifecycle-Management. 3. HP CloudSystem Service Provider: Public Cloud oder gehostete Private Cloud für Service Provider, die eine Public-Cloud-Infrastruktur als Service und Software als Service anbieten wollen inklusive Aggregation und Management dieser Dienste. Jedes dieser drei Angebote ist als kleine, mittlere oder große Konfiguration erhältlich und mit zusätzlicher Hardware und Software von HP oder anderen Anbietern erweiterbar. HP CloudSystem passt somit zu jeder erdenklichen Form und zu jedem Umfang von Cloud Services. Weitere Informationen: HP CloudSystem Matrix: Die Grundlage für eine Private Cloud Durch die Transformation Ihrer Unternehmens-IT von der Produktorientierung hin zur Anwendungsorientierung können Sie Ihre IT-Infrastruktur durch Standardisierung vereinfachen und sowohl den Investitionsals auch den Betriebsaufwand verringern. Gleichzeitig können Sie Ihr Kerngeschäft beschleunigen. HP CloudSystem Matrix ist die erste Converged-Infrastructure-Lösung, die IT- Services wie komplexe Infrastrukturen und Anwendungen in Minuten statt Monaten bereitstellt und durch das anwendungsorientierte Design die ideale Basis für eine Private Cloud darstellt. Die Produktivität des IT-Verantwortlichen kann so verdoppelt werden und die Total Cost of Ownership (TCO) kann gegenüber traditionellen Infrastrukturen um bis zu 56 Prozent verbessert werden. Dabei bedeuten die erreichbaren Kosteneinsparungen keine Einschränkungen in Sachen Sicherheit und Beherrschbarkeit. Ein wichtiger Aspekt, denn gerade in der IT sorgen Beherrschbarkeit, Governance und Sicherheit dafür, dass die mit der IT verbundenen Risiken im Zaum gehalten werden. HP CloudSystem Matrix sorgt für die nötige Beherrschbarkeit und versetzt Sie so in die Lage, sofort auf den IT-Bedarf Ihres Geschäfts zu reagieren. Dies gilt auch für IT-Verfügbarkeit und Business Continuity. HP CloudSystem Matrix kann mithilfe einer Reihe integrierter Verfügbarkeitsund Disaster-Recovery-Lösungen unternehmenskritische Abläufe schützen und automatisch wiederherstellen. Die Matrix unterstützt Sie bei Konsolidierungsprojekten, bei der Transformation Ihres Rechenzentrums und beim Aufbau einer Private Cloud. Die Investition in HP CloudSystem Matrix bedeutet um gehende Einsparungen und die Chance, den Ausgabenschwerpunkt Ihrer IT von Betrieb und Verwaltung auf die IT-Innovation zu verlagern. 15

16 Geschwindigkeit zählt HP CloudSystem Matrix vereinfacht die Bereitstellung von Anwendungen und Business- Services. Sie stellt dafür IT-Kapazitäten aus einem Pool bereitstehender Ressourcen zur Verfügung. Das hoch automatisierte Matrix Operating Environment (MOE) passt sich dynamischen Geschäftsanforderungen sofort durch die minutenschnelle Bereitstellung einer komplexen Infrastruktur an. Es optimiert dann die IT-Kapazität sowohl in physikalischen als auch virtuellen Umgebungen. Gleichzeitig hilft es dabei, vorhersagbare Dienstqualitäten sicherzustellen. So lässt sich beispielsweise eine komplexe Multi-Tier- Anwendungsstruktur in weniger als zwei Stunden bereitstellen. Integrierte Werkzeuge für Planung und Rebalancing sorgen dafür, dass Sie Ihre Infrastruktur über den gesamten Lifecycle schnell anpassen und optimieren können, ohne zeitraubende Analysen durchführen zu müssen. Wichtige Informationen, wie zum Beispiel Energieverbrauch und Netzwerkbeanspruchung, werden in kurzen Zeitabständen automatisch ermittelt und für die Erzeugung von Idealfall-Szenarien eingesetzt. In Kombination mit den inte grierten Rebalancing-Werkzeugen können Sie so in der Planung Wochen oder gar Monate gewinnen. In einer dynamischen Geschäftsumgebung ist die Zeit ein wichtiger Faktor bei der Erfüllung von Service-Levels. HP CloudSystem Matrix macht Schutz und Wiederherstellung von Workloads mithilfe einer Reihe integrierter Verfügbarkeits- und Disaster- Recovery-Lösungen einfacher. Sie können auf ProLiant-Servern Abläufe in fünf Minuten, auf HP-Integrity-Servern sogar in vier Sekunden wiederherstellen sowohl auf physikalischen als auch auf virtuellen Servern. Und Sie können Abläufe einfach per Mausklick verschieben und dabei 80 oder mehr Prozent Zeit im Disaster Recovery einsparen. 16

17 HP CloudSystem Matrix So machen Sie Ihr Rechenzentrum wirtschaftlich HP CloudSystem Matrix macht Ihr Rechenzentrum wirtschaftlicher. Neben der Entlastung des Administrators um bis zu 50 Prozent können Sie die Rechenzentrumskapazität um das Dreifache steigern, ohne die Energieversorgung zu verstärken. Die IT-Mitarbeiter können die gesamte Server-Umgebung als eine Domain konfigurieren und managen. Dabei wird der Zeitaufwand für Routineaufgaben um mindestens 60 Prozent gesenkt. Das schafft Freiraum für wichtigere Aufgaben. Ein schöner Gewinn, wenn Sie bedenken, dass Server-Management und Administration heute mehr als 80 Prozent der Kosten für eine typische IT-Organisation ausmachen. Der Einsatz von HP CloudSystem Matrix wird diesen Kostenfaktor merklich senken. Die integrierte Virtual-Connect-Technologie, die es nur bei HP gibt, versetzt Sie in die Lage, Server-, Netzwerk- und Storage- Verbindungen für Ihre gesamte IT-Umgebung bereitzustellen. HP Virtual Connect eliminiert bis zu 95 Prozent Server-Wildwuchs. Nur eine Kopplung ist nötig, um Server an Ethernet, Fibre Channel oder iscsi-strukturen anzuschließen. Auch dies spart Zeit und Geld! Energie gezielt nutzen Die HP Thermal-Logic-Technologie in HP CloudSystem Matrix unterstützt Sie da bei, die Stromversorgung dynamisch zu regeln, sodass die Energieversorgung und die Kühlung beziehungsweise Klimatisierung nicht überversorgt werden. Sie können so die Anforderungen an Strom- und Klima- Infrastruktur für Ihre Blades um bis zu 50 Prozent verringern, ohne die Leistung zu beeinträchtigen. Mit CloudSystem Matrix können Sie auch die Energiekosten für unterschiedliche Szenarien in wenigen Minuten ermitteln und so die Energieeffizienz Ihres Rechenzentrums weiter verbessern. Neben der Effizienzsteigerung des IT-Betriebs vermeiden Sie mit den in HP CloudSystem Matrix integrierten Werkzeugen für Kapazitätsplanung und Lifecycle-Management sowohl Über- als auch Unterversorgung durch die Verbesserung der Server-Auslastung und die Nutzung aller zur Verfügung stehenden Ressourcen. Offen, integriert und umfassend HP CloudSystem Matrix baut auf dem modularen und standardisierten HP CloudSystem und den bewährten Innovationen auf. Dazu gehören Virtual Connect, Thermal Logic und die HP Insight Managementsoftware. Es gibt dabei keine proprietären Ethernet-Frames oder -Switches, aber bewährte integrierte Firmware und Software. Aufgrund seines offenen, erweiterbaren Ansatzes laufen Anwendungen auf HP CloudSystem Matrix sofort. Außerdem arbeitet es nahtlos sowohl mit Speicher- und Netzwerkinfrastrukturen wie HP StorageWorks und HP Networking als auch mit Infrastrukturen anderer Hersteller zusammen. Es kann ebenfalls mit den führenden Virtualisierungstechnologien von HP, Microsoft und VMware eingesetzt werden. HP CloudSystem Matrix lässt sich auch im Verbund mit HP Business Technology Optimization betreiben, um standardisierte Umgebungen mit niedrigeren Unterhaltskosten und verbesserter Flexibilität für das Geschäft zu erzeugen. HP versetzt Sie durch seine umfassenden Kompetenzen von der Infrastruktur bis hin zum Management in die Lage, sich auf Innovation statt Wartung zu konzentrieren. HP CloudSystem Matrix, verstärkt durch die HP Cloud Service Automation 1 Software (CSA), hilft Ihnen mit nur einem Eingriff, die Bereitstellungszeiten von Infrastruktur, Anwendungen und Geschäfts-Services um bis zu 80 Prozent zu reduzieren. 1 Mehr zu HP CSA erfahren Sie ab Seite

18 HP CloudSystem Matrix Cloud Application Program Interfaces (API) versetzen Sie in die Lage, Services auf die besonderen Anforderungen eines Anwenders anzupassen inklusive Freigabeprozesse, Rückvergütungen und Verrechnung und weiterer Prozessautomatisierungen. Verbrauchsund Rückvergütungsabrechnungen können in Echtzeit eingesehen werden. Flexibilität durch Private Cloud mit HP CloudSystem Matrix Durch die Bereitstellung kompletter Infrastrukturen in Minuten statt Monaten entsteht die Flexibilität, die benötigt wird, unterschiedliche Geschäftsanforderungen aus einem einzigen Infrastrukturpool zu be dienen. Und genau das macht HP CloudSystem Matrix zu einer idealen Plattform für die Private Cloud. Die bahnbrechende HP CloudSystem- Architektur gibt Ihnen die Effizienz der Stan dardisierung, die Sie benötigen, um Infrastruktur und Anwendungen als Service bereitstellen zu können ohne dabei auf die Flexibilität zu verzichten. Maps 1 beschleunigen die Bereitstellung und Automatisierung von Geschäftsanwendungen durch die schnelle, zuverlässige und konsequente Rationalisierung der Anwendungsbereitstellung in der Private Cloud. Bei HP Cloud Maps handelt es sich um praxisorientierte Anleitungen für den Aufbau von Service-Katalogen. Sie enthalten vorstrukturierte Infrastrukturen und Workflows für Geschäftsanwendungen, die direkt in Ihre Matrix-Umgebung importiert werden können. Sie können so Stunden oder Tage einsparen, die Sie sonst für die Planung von Architekturen benötigen würden. Durch den Einsatz erprobter Lösungen und automatisierter Infrastruktur-Bereitstellungswerkzeuge können Sie Private Clouds schneller und sicherer erstellen. HP erweitert ständig seine Partnernetzwerke im Bereich Infrastruktursoftware und Virtualisierung, um über HP CloudSystem Matrix einsatzbereite Anwendungen bereitzustellen. Eine große Bandbreite führender Anwendungen von Citrix, Microsoft, Oracle, SAP und VMware sind bereits enthalten. Sie können mit einer kleinen Private-Cloud- Umgebung anfangen und diese mithilfe der HP CloudSystem Matrix Erweiterungskits einfach durch Hinzufügen von Infrastrukturpools und Speichereinheiten, virtuellen Strukturen sowie Energieversorgung und Kühlung erweitern. Wir können Sie dabei unterstützen, im Handumdrehen einen eigenen Katalog von Cloud Services zu erstellen. HP Cloud 18 1 Mehr zu HP Cloud Maps erfahren Sie ab Seite 32.

19 Auf einen Blick: HP CloudSystem Matrix Die HP CloudSystem Matrix vereinfacht den Einsatz von IT-Anwendungen und Business- Services im Unternehmen, indem IT-Kapazitäten als Pool an Ressourcen angeboten werden, der jederzeit bedarfsgerecht angezapft werden kann. Server, Speicher, Netzwerke, Managementtools und sogar Stromversorgung sowie Kühlsysteme präsentieren sich für den Nutzer quasi als ein einziges, integriertes Produkt, aus dem die individuell benötigten Leistungen alloziert und bezogen werden und nur diese. In solch einer virtuellen IT-Infrastruktur lassen sich Ressourcen rasch neu konfigurieren und zur Verfügung stellen, genau entsprechend dem Bedarf der einzelnen Geschäftsbereiche. Vorteile und IT-Verbesserungen: Nutzung von Best in Class -Technologien Einsatz einer hoch integrierten IT-Plattform skalierbare Lösung mit klarer Roadmap für die Zukunft hoher Automatisierungsgrad 19

20 HP Software-Services: Dynamische IT unterstützt Ihren Geschäftserfolg Der traditionelle IT-Ansatz verlangt so viel Aufwand für das Management von Infrastruktur und Anwendungen, dass die IT den an sie gestellten Anspruch an Innovation und Wertschöpfung nicht erfüllen kann. Er führt auch zu IT-Komplexität und Ressourcenengpässen, die den Unternehmen die Agilität nehmen, die sie brauchen, um mit dem eigenen Wachstum mithalten und auf sich verändernde Geschäftsanforderungen reagieren zu können. Der sorgfältig geplante Umstieg von traditionellen Verfahren zu einem internen Private-Cloud-Modell kann beide Probleme lösen. HP Cloud Service Automation IT-Services im Takt Ihres Geschäfts HP Cloud Service Automation (CSA) unterstützt Unternehmen bei der Umstellung von der traditionellen IT auf Cloud Computing. HP Cloud Service Automation stellt Ihnen Softwareprodukte und Services zur Verfügung, mit deren Hilfe Sie Ihre Cloud- Strategie erfolgreich umsetzen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob Infrastruktur und Anwendungen in Ihren Räumen, in einer Private Cloud, in einer Public Cloud oder einer Hybrid Cloud liegen. Mit HP CSA planen Sie Ihre Private-, Public- oder Hybrid-Cloud-Umgebung, automatisieren und managen Sie Ihre Cloud-Infrastruktur und Anwendungen effizient und kostengünstig, sichern Sie den Anspruch Ihres Geschäfts an zuverlässige Cloud Services. HP CSA der Nutzen aus Unternehmersicht Mit dem von HP über die Jahre aus Ihrer Sicht also Unternehmersicht entwickelten und verfeinerten Ansatz und der Methodologie können Sie die Automatisierung systematisch umsetzen. Hauptnutzenaspekte von HP CSA sind unter anderem: schnelle Umsetzung HP CSA unterstützt Sie bei der schnelleren Bereitstellung technologiebasierter Services. CSA setzt auf die ausgereiftesten IT-Managementtools, die heute am Markt verfügbar sind und bereits seit mehr als einem Jahrzehnt von Unternehmen rund um den Globus eingesetzt werden. Mit HP CSA stellen Sie auf physikalischen und virtuellen Ressourcen alles zur Verfügung von der Infrastruktur bis zur Anwendung. Und Ihre Organisation wird in die Lage versetzt, Services in Stunden statt in Monaten bereitzustellen. Skalierbarkeit und Heterogenität HP CSA ist herstellerunabhängig und läuft auf jeder IT-Infrastruktur, egal mit welcher Netzwerk-, Server-, Speicher- oder Virtualisierungsplattform. CSA passt sich an und kann so jeden Anspruch an die von Ihnen bereitgestellten Services erfüllen. Ihre Cloud-Lösung entwickelt sich so mit dem Wachstum Ihres Unternehmens. flexibel und anpassbar Um HP CSA einzusetzen, müssen Sie Ihre bereits getätigten Infrastrukturinvestitionen nicht abschreiben. Mit der preisgekrönten IT-Managementsoftware können Sie vorhandene Infrastrukturanwendungen in eine Cloud-Umgebung transformieren. verbrauchsabhängige Abrechnung HP bietet eine Lösung zur Selbstbedienung. Geschäftsanwender können Services flexibel in das Angebot aufnehmen und wieder entfernen und so nur das einsetzen, was zur Lösung von Problemen im Geschäft benötigt wird. integrierte Ende-zu-Ende-Cloud-Funktionalität HP CSA ist die derzeit einzige am Markt verfügbare integrierte Cloud- Lösung. Im Gegensatz zu anderen Lösungen mit einem Multi-Vendor-Ansatz bietet HP die Service-Bereitstellung mit einem Klick inklusive einer Auswahl an ausgereifter, 20

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort.

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass wir jeden Ort auf der Welt innerhalb von 24 Stunden erreichen können. In der IT müssen wir erst

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Cloud Computing der Nebel lichtet sich

Cloud Computing der Nebel lichtet sich Cloud Computing der Nebel lichtet sich EIN ZUVERLÄSSIGER INTEGRATIONSPARTNER FÜR IHR CLOUD-ÖKOSYSTEM 46 % der CIOs geben an, dass im Jahr 2015 über die Hälfte ihrer Infrastruktur und ihrer Applikationen

Mehr

Besser aufgestellt: Wettbewerbsvorsprung durch verstärkte Cloud-Nutzung Ergebnisse für Deutschland

Besser aufgestellt: Wettbewerbsvorsprung durch verstärkte Cloud-Nutzung Ergebnisse für Deutschland Besser aufgestellt: Ergebnisse für Deutschland Landesspezifischer August 2015 Zusammenfassung Die Cloud ist im Aufwind, doch nur wenige Unternehmen verfügen über fortschrittliche Cloud-Strategien Eine

Mehr

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Lösungsüberblick Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Überblick Technologien wie Cloud Computing, Mobilität, Social Media und Video haben in der IT-Branche bereits eine zentrale Rolle

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Cisco in Ihrem Rechenzentrum Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Vereinfachte IT und optimierte Geschäftsprozesse RECHENZENTRUM Herausforderungen Effizienz des IT- Personals

Mehr

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT name, title date Ingo Kraft Manager Cloud Channel Germany Hewlett Packard GmbH Phone: +49 (0) 171 765 3243 Email: ingo.kraft@hp.com Copyright

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Oliver Möcklin Geschäftsführer ORGATEAM GmbH Beratung auf Augenhöhe Was macht ORGATEAM BSI Compliance IT Strategie Rechenzentrumsplanung Chancen- und

Mehr

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Business Whitepaper. Mehr Agilität und Kostensenkung bei privatem und hybridem Cloud Computing

Business Whitepaper. Mehr Agilität und Kostensenkung bei privatem und hybridem Cloud Computing Business Whitepaper Mehr Agilität und Kostensenkung bei privatem und hybridem Cloud Computing Inhaltsverzeichnis 3 Einführung 4 IT-Trends von heute 4 Zusätzliche Herausforderungen an die IT 4 Cloud Computing

Mehr

CLOUD COMPUTING MIT HP

CLOUD COMPUTING MIT HP CLOUD COMPUTING MIT HP Strategien für das Unternehmen der Zukunft 2., aktualisierte Auflage GESTALTEN SIE IHRE EIGENE CLOUD. 2 DIE ZEIT IST REIF FÜR INSTANT-ON-ENTERPRISE. www.hp.com/go/instant-on Inhalt

Mehr

TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL

TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL AWS Enterprise Summit 2015 Dirk M. Schiller copyright 2015 We bring IT into Business Context copyright 2015 2 Motivationsfaktoren für Cloud Eigentlich nichts

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation ICMF, 22. März 2012 Markus Zollinger Leiter Cloud Computing IBM Schweiz 2011 IBM Corporation Cloud Computing ist...real! Internet Apple icloud 2 Unternehmen passen sich sehr schnell an! Collaboration CRM

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 Schöneiche bei Berlin, 22. April 2015 Über OSL Entwicklung von Infrastruktursoftware (vom Treiber bis zur Oberfläche) im Umfeld von Rechenzentren

Mehr

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider - IBM Cloud Computing März, 2011 Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider Juerg P. Stoll Channel Development Executive for Cloud IMT ALPS juerg.stoll@ch.ibm.com +41 79 414 3554 1 2010 IBM

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: REALTECH IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die cloud als herausforderung realtech Unternehmensdarstellung Informationen zum Unternehmen www.realtech.de Die

Mehr

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus Infrastructure as a Service jenseits der Buzz-Words Oliver Henkel Anforderungen von Unternehmenskunden an Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Provider

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Microsoft Private und Hybrid Clouds

Microsoft Private und Hybrid Clouds cloud-finder.ch Microsoft Private und Hybrid Clouds Teil 1: Microsoft Cloud Computing Einführung 29.12.2012 Marcel Zehner itnetx gmbh Partner, Cloud Architect Microsoft Most Valuable Professional System

Mehr

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES DYNAMIC HOSTING SERVICES BUSINESS, MÄRKTE, IT ALLES IST IN BEWEGUNG If business is running fast, you have to run faster. Oliver Braun, Demand Management, IT Infrastructure,

Mehr

Datacenter Services. Das optimierte Rechenzentrum Lösungen von Microsoft Services

Datacenter Services. Das optimierte Rechenzentrum Lösungen von Microsoft Services 1 Datacenter Services Das optimierte Rechenzentrum Lösungen von Microsoft Services 1 Holt, Adam et al. Morgan Stanley Research. (2011). Cloud Computing Takes Off: Market Set to Boom as Migration Accelerates.

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar.

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Herausforderungen des Betriebs der IT-Systeme IT-Systeme werden aufgrund technischer und gesetzlicher

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

SCHALTEN. Sie Ihr Unternehmen auf Höchstleistung. HP Software

SCHALTEN. Sie Ihr Unternehmen auf Höchstleistung. HP Software SCHALTEN Sie Ihr Unternehmen auf Höchstleistung. HP Software Zukunftsfähigkeit beginnt mit der richtigen Strategie Die Welt wird immer mobiler, vernetzter und interaktiver. Das wirkt sich auch auf das

Mehr

Cisco Unified Data Center: Die Basis der Private Cloud

Cisco Unified Data Center: Die Basis der Private Cloud Whitepaper Cisco Unified Data Center: Die Basis der Private Cloud Nachhaltige Wettbewerbsvorteile durch flexible und effiziente Servicebereitstellung Inhalt Unternehmen werden häufig durch eine unflexible

Mehr

Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations

Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations Situation: Megathema Cloud Computing Cloud Computing ist ein Megatrend Computerwoche, 31.10.08 Massiver Trend zu

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor. Microsoft Windows Server 2012 R2 Kapitel 1 Windows Server 2012 R2 Die erprobte Serverplattform Windows Server 2012 baut auf umfangreichen Erfahrungen mit dem Aufbau und dem Betrieb der weltgrößten Cloud-basierten

Mehr

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Definition Cloud Computing Was ist cloud computing? on demand Computer Center mit pay as you go Konzepten Direkte Verfügbarkeit von Rechenkapazitäten, die

Mehr

erfüllen? agility made possible

erfüllen? agility made possible LÖSUNG IM ÜBERBLICK Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten beim Infrastructure Management Kann die IT die Erwartungen des Unternehmens trotz massiv gestiegener Infrastrukturkomplexität und empfindlicher

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

Whitepaper. Automatisierung, Standardisierung, Effizienz: Mit HP in die Private Cloud. Wissen & Services für Unternehmen.

Whitepaper. Automatisierung, Standardisierung, Effizienz: Mit HP in die Private Cloud. Wissen & Services für Unternehmen. Für alle Inhaber, Entscheider und Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen Whitepaper Wissen & Services für Unternehmen Dynamic Infrastructure www.nextbusiness-it.de Powered by: Classic Automatisierung,

Mehr

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter.

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Die Basis macht das Wolkenklima: Neue konvergente Systeme für Cloud-Architekturen CloudMACHER 2013 Ellen Bauer Sandro Cambruzzi VMware www.comparex.de IT Architektur

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

Rechnen in der Wolke. Cloud Computing Services

Rechnen in der Wolke. Cloud Computing Services Cloud Computing Services Rechnen in der Wolke Die Cloud Computing Services von Swisscom IT Services liefern Ihnen jederzeit die IT-Ressourcen und -Dienstleistungen, die Ihr Unternehmen benötigt. Damit

Mehr

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam IT-Trends in Industrie und ÖV René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam 2 IT Trends für 2014 Agenda Change Management größter Trend? IT Trends 2014 und folgend von Cloud bis Virtualisierung

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Franz-Josef Nölke,

Mehr

united hoster Professionelle Cloud-Lösungen

united hoster Professionelle Cloud-Lösungen united hoster Professionelle Cloud-Lösungen Inhalt 02 / Das Unternehmen 03 / Automatisierung von Parallels Flexible Bereitstellung Zukunfssichere Bereitstellung APS-Cloud-Standard 01 / Inhalt Das Unternehmen

Mehr

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen Cloud Computing D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011 1 Seminar: Dozent: Softwarearchitekturen Benedikt Meurer GLIEDERUNG Grundlagen Servervirtualisierung Netzwerkvirtualisierung Storagevirtualisierung

Mehr

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Cloud und ihre Möglichkeiten Ihre Cloud- Optionen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Eine Lösung, die zu Ihnen passt Bei HP glauben wir nicht an einen für alle passenden,

Mehr

T-Systems. Managed business flexibility.

T-Systems. Managed business flexibility. T-Systems. Managed business flexibility. = Der Wettbewerb wird härter. Werden Sie flexibler! = Im globalen Business wird das Klima rauer. Wer vorn bleiben will, muss jederzeit den Kurs ändern können. Dies

Mehr

Bacher Integrated Management

Bacher Integrated Management Ihre IT-Verantwortung wir tragen sie mit. Bacher Integrated Management Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal BIM gibt den EINBLICK. Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal von Bacher

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR Christian Ellger Dell GmbH DIE ZUKUNFT IST VIRTUELL APP so APP so PHYSIKALISCHE SERVER/STORAGE Vol Vol APP so Vol APP APP Vol so so Vol APP so Vol

Mehr

CA Automation Suite für hybride Clouds

CA Automation Suite für hybride Clouds PRODUKTBLATT: für hybride Clouds für hybride Clouds für hybride Clouds verbessert die Flexibilität und Effizienz und bietet Ihnen folgende Vorteile: Kostenwirksame Unterstützung von Kapazitätsausweitungen

Mehr

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE Sebastian Weber Head of Technical Evangelism Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Slide 1 WAS IST CLOUD COMPUTING? Art der Bereitstellung von IT-Leistung

Mehr

Data Center Infrastrukturmanagement aus Sicht der aktiven IT-Infrastruktur

Data Center Infrastrukturmanagement aus Sicht der aktiven IT-Infrastruktur Data Center Infrastrukturmanagement aus Sicht der aktiven IT-Infrastruktur Eco-Trialog am 13.02.2013 Jörg Bujotzek Agenda 01 Bisherige Landschaft der IT-Management-Tools 02 Ausgewählte IT-Trends 03 Auswirkungen

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

Cisco Intelligent Automation for Cloud

Cisco Intelligent Automation for Cloud Produktdatenblatt Cisco Intelligent Automation for Cloud Unternehmen, die bereits frühzeitig auf Cloud-basierte Modelle zur Servicebereitstellung gesetzt haben, konnten durch Servervirtualisierung und

Mehr

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Frank Spamer accelerate your ambition Sind Ihre Applikationen wichtiger als die Infrastruktur auf der sie laufen?

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services

Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services CUSTOMER CASE STUDY Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services KUNDENPROFIL Branche: IT Services Unternehmen: Novatrend Mitarbeiter: Sieben UNTERNEHMEN Novatrend

Mehr

AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität

AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität CUSTOMER SUCCESS STORY März 2014 AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität KUNDENPROFIL Branche: Fertigung Unternehmen: AT&S Mitarbeiter: 7.500 Umsatz: 542

Mehr

Management Physikalischer Infrastrukturen

Management Physikalischer Infrastrukturen Management Physikalischer Infrastrukturen in virtualisiertenumgebungen Dipl.-Ing. Lars-Hendrik Thom Regional Technical Support Manager D-A-CH 4/10/2012 Kurzvorstellung PANDUIT Panduit ist einer der führenden

Mehr

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012 Bayreuth Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 1 Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 2 Cloud ist eine Unternehmens-Strategie,

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 Fallstudie: NetApp IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 netapp Fallstudie: SOCURA GmbH Informationen zum Kunden www.netapp.de Die Malteser haben 700 Standorte in Deutschland, 22.000

Mehr

Management Plattform für Private Cloud Umgebungen. Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG

Management Plattform für Private Cloud Umgebungen. Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG Management Plattform für Private Cloud Umgebungen Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG Neue Aufgaben im virtualisierten Rechenzentrum Managen einer zusätzlichen

Mehr

Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt

Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt DER MARKT 1 Die IT-Landschaft unterliegt einem starken Wandel. Die Risiken und Herausforderungen, die sich aus dem Einsatz mehrerer

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

VM Tracer von Arista technisch erklärt

VM Tracer von Arista technisch erklärt VM Tracer von Arista technisch erklärt Inhalt Thema Überblick über VM Tracer aus technischer und operativer Sicht und ein kurzer erster Blick auf Konfiguration und Funktion Zweck Der wachsende Gebrauch

Mehr

Setzt neue Maßstäbe. Der Servicekatalog von Kapsch.

Setzt neue Maßstäbe. Der Servicekatalog von Kapsch. Kapsch BusinessCom DE Setzt neue Maßstäbe. Der Servicekatalog von Kapsch. always one step ahead Alles auf einen Blick: Im Kapsch Servicekatalog. Unser Prinzip lautet: Consult Integrate Operate. Wir beraten

Mehr

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen SECURITY FOR VIRTUAL AND CLOUD ENVIRONMENTS Schutz oder Performance? Die Anzahl virtueller Computer übersteigt mittlerweile die Anzahl physischer

Mehr

Flug in die Wolke. Instrumentenflug in die Cloud mit Unic. Wallisellen, 25. Januar 2012. Christoph Camenisch

Flug in die Wolke. Instrumentenflug in die Cloud mit Unic. Wallisellen, 25. Januar 2012. Christoph Camenisch Flug in die Wolke Instrumentenflug in die Cloud mit Unic Wallisellen, 25. Januar 2012 Christoph Camenisch Flug in die Wolke Hosting by Unic Unic - Seite 2 Flug in die Wolke Cloud Computing in a nutshell

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Siemens IT Solutions and Services presents

Siemens IT Solutions and Services presents Siemens IT Solutions and Services presents Cloud Computing Kann Cloud Computing mein Geschäft positiv beeinflussen? Ist Cloud Computing nicht nur eine Marketing-Idee? Unsere Antwort: Mit Cloud Computing

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Seite 1 / 6 Parallels Server für Mac 3.0 Neu Technische Daten und Beschreibung: Parallels Server-Lizenz zur Nutzung auf einem Server mit max.

Mehr

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Peter Heese Architekt Microsoft Deutschland GmbH Holger Berndt Leiter Microsoft Server Lufthansa Systems AG Lufthansa Systems Fakten & Zahlen

Mehr

Eine native 100%ige Cloud-Lösung.

Eine native 100%ige Cloud-Lösung. Eine native 100%ige Cloud-Lösung. Flexibel. Skalierbar. Sicher. Verlässlich. Autotask Endpoint Management bietet Ihnen entscheidende geschäftliche Vorteile. Hier sind fünf davon. Autotask Endpoint Management

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr