DALIeco. Kurzanleitung Single Office Funktion. ACHTUNG!: Alle bisherigen Einstellungen werden durch die Grundeinstellungen Single Office ersetzt!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DALIeco. Kurzanleitung Single Office Funktion. ACHTUNG!: Alle bisherigen Einstellungen werden durch die Grundeinstellungen Single Office ersetzt!"

Transkript

1 Single Office Funktion Grundeinstellungen Single Office ersetzt! Single-Office Funktion [] kurz drücken (<0,s) Schritt : Tageslichtregelung - Sollwert automatisch speichern - oder - Mit Auto setup [] wird die Tageslichtregelung aktiviert. Leuchten werden auf 0% gedimmt und als Beleuchtungsstärke gespeichert Dauer ca. min. Led [2] blinkt in dieser Zeit rot/grün. Tageslichtregelung - Sollwert manuell speichern Mit CH-1 [] gewünschten Helligkeitswert einstellen. Tageslichtregelung wird aktiviert. Schritt : Programmiermodus beenden Grundeinstellung Single Office: Lichtwert beider Dali Kanäle: 0% Nachlaufzeit: 1min Standby: Aus Tageslichtregelung: an (Erst aktiv wenn Sollwert gespeichert!) Offset: +0% für CH-2 (erst sichtbar wenn Regelung den CH-1 dimmt) z.b. Kurzdruck der Taste 0sec [] für 0 Sekunden Nachlaufzeit. z.b. Kurzdruck der % Taste [] für % Helligkeit des Tageslichtregelung aktivieren/ z.b. Kurzdruck der Taste off [] um die Regelung zu Hinweise: Default On (Details siehe Bedienungsanleitung DALIeco control!) Vollautomatik nur in Verbindung mit der Bewegungserkennung aktivieren. Bewegungsmelder aktivieren/ z.b. Kurzdruck der Taste off [] um die Bewegungserkennung zu Offset Einstellen (nicht im Programmiermodus einstellbar) Kurzdruck der Taste Offset [] zum Beginnen. Mit CH-2 [] gewünschten Offset einstellen. Kurzdruck der Taste Offset [] zum Beenden & speichern. Hinweise: Nur zusammen mit Tageslichtregelung verfügbar. Offset von CH-2 nur zw. Wert von CH-1 und gespeichertem Sollwert einstellbar. Offset nur bei ausreichendem Tageslicht einstellen!

2 Open-plan Office Funktion Grundeinstellungen Open-plan Office ersetzt! Open-plan Office Funktion [] kurz drücken (<0,s) Schritt : Tageslichtregelung - Sollwert automatisch speichern - oder - Mit Auto setup [] wird die Tageslichtregelung aktiviert. Leuchten werden auf 0% gedimmt und als Beleuchtungsstärke gespeichert Dauer ca. min. Led [2] blinkt in dieser Zeit rot/grün. Tageslichtregelung - Sollwert manuell speichern Mit CH-1 [] gewünschten Helligkeitswert einstellen. Tageslichtregelung wird aktiviert. Schritt : Programmiermodus beenden Grundeinstellung Open-plan Office: Lichtwert beider Dali Kanäle: 0% Nachlaufzeit: 1min Standby: 0% des Regelungssollwertes Standby Nachlaufzeit: 0min Tageslichtregelung: an (Erst aktiv wenn Sollwert gespeichert!) Offset: +0% für CH-2 (erst sichtbar wenn Regelung den CH-1 dimmt) z.b. Kurzdruck der Taste 0sec [] für 0 Sekunden Nachlaufzeit. z.b. Kurzdruck der % Taste [] für % Helligkeit des Tageslichtregelung aktivieren/ z.b. Kurzdruck der Taste off [] um die Regelung zu Hinweise: Default On (Details siehe Bedienungsanleitung DALIeco control!) Vollautomatik nur in Verbindung mit der Bewegungserkennung aktivieren. Bewegungsmelder aktivieren/ z.b. Kurzdruck der Taste off [] um die Bewegungserkennung zu Offset Einstellen (nicht im Programmiermodus einstellbar) Kurzdruck der Taste Offset [] zum Beginnen. Mit CH-2 [] gewünschten Offset einstellen. Kurzdruck der Taste Offset [] zum Beenden & speichern. Hinweise: Nur zusammen mit Tageslichtregelung verfügbar. Offset von CH-2 nur zw. Wert von CH-1 und gespeichertem Sollwert einstellbar. Offset nur bei ausreichendem Tageslicht einstellen!

3 Corridor Funktion Grundeinstellungen Corridor Funktion ersetzt! Corridor Funktion [] kurz drücken (<0,s) Schritt : Programmiermodus beenden Grundeinstellung Corridor: Lichtwert beider Dali Kanäle: 0% Ausschalten: automatisch nur bis Standby, Taster oder Fernbedienung Nachlaufzeit: min Standby Nachlaufzeit: dauerhaft an Standby: % Tageslichtregelung: deaktiviert Offset: Funktion deaktiviert Helligkeitswert anpassen Mit CH-1 [] gewünschten Helligkeitswert einstellen. Hinweis: Beim nächsten Einschalten wird der gespeicherte Wert aufgerufen. z.b. Kurzdruck der Taste 0sec [] für 0 Sekunden Nachlaufzeit. z.b. Kurzdruck der % Taste [] für % Helligkeit des Bewegungsmelder aktivieren/ z.b. Kurzdruck der Taste off [] um die Bewegungserkennung zu HINWEISE: Tageslichtregelung optional aktivierbar, Details siehe Bedienungsanleitung DALIeco control. Offset nur in Verbindung mit Tageslichtregelung aktivierbar.

4 Meeting-/ Classroom Funktion Grundeinstellungen Meeting-/ Classroom ersetzt! Meeting-/ Classroom Funktion [] kurz drücken (<0,s) Schritt : Tageslichtregelung - Sollwert automatisch speichern - oder - Mit Auto setup [] wird die Tageslichtregelung aktiviert. Leuchten werden auf 0% gedimmt und als Beleuchtungsstärke gespeichert Dauer ca. min. Led [2] blinkt in dieser Zeit rot/grün. Tageslichtregelung - Sollwert manuell speichern Mit CH-1 [] gewünschten Helligkeitswert einstellen. Tageslichtregelung wird aktiviert. Schritt : Programmiermodus beenden Grundeinstellung Meeting-/ Classroom Office: Lichtwert beider Dali Kanäle: 0% Einschalten: Taster oder Fernbedienung Nachlaufzeit: 1min Standby: Aus Tageslichtregelung: an (Erst aktiv wenn Sollwert gespeichert!) Offset: +0% für CH-2 (erst sichtbar wenn Regelung den CH-1 dimmt) z.b. Kurzdruck der Taste 0sec [] für 0 Sekunden Nachlaufzeit. z.b. Kurzdruck der % Taste [] für % Helligkeit des Tageslichtregelung aktivieren/ z.b. Kurzdruck der Taste off [] um die Regelung zu Hinweise: Default On (Details siehe Bedienungsanleitung DALIeco control!) Vollautomatik nur in Verbindung mit der Bewegungserkennung aktivieren. Bewegungsmelder aktivieren/ z.b. Kurzdruck der Taste off [] um die Bewegungserkennung zu Hinweis: Default Semi Auto (Details siehe Bedienungsanleitung!) Offset Einstellen (nicht im Programmiermodus einstellbar) Kurzdruck der Taste Offset [] zum Beginnen. Mit CH-2 [] gewünschten Offset einstellen. Kurzdruck der Taste Offset [] zum Beenden. Hinweise: Nur zusammen mit Tageslichtregelung verfügbar. Offset von CH-2 nur zw. Wert von CH-1 und gespeichertem Sollwert einstellbar. Offset nur bei ausreichendem Tageslicht einstellen!

5 Sanitary Room Funktion Grundeinstellungen Sanitary Room Funktion ersetzt! Sanitary Room Funktion [] kurz drücken (<0,s) Schritt : Programmiermodus beenden Grundeinstellung Sanitary Room: Lichtwert beider Dali Kanäle: 0% Nachlaufzeit: 1min Standby Nachlaufzeit: min Standby: 0% Tageslichtregelung: deaktiviert Offset: Funktion deaktiviert Helligkeitswert anpassen Mit CH-1 [] gewünschten Helligkeitswert einstellen. Hinweis: Beim nächsten Einschalten wird der gespeicherte Wert aufgerufen. z.b. Kurzdruck der Taste 0sec [] für 0 Sekunden Nachlaufzeit. z.b. Kurzdruck der % Taste [] für % Helligkeit des Bewegungsmelder aktivieren/ z.b. Kurzdruck der Taste off [] um die Bewegungserkennung zu HINWEISE: Tageslichtregelung optional aktivierbar, Details siehe Bedienungsanleitung DALIeco control. Offset nur in Verbindung mit Tageslichtregelung aktivierbar.

6 Staircase Funktion Grundeinstellungen Staircase Funktion ersetzt! Staircase Funktion [] kurz drücken (<0,s) Schritt : Programmiermodus beenden Grundeinstellung Staircase: Lichtwert beider Dali Kanäle: 0% Nachlaufzeit: min Standby Nachlaufzeit: 1min Standby: 0% Tageslichtregelung: deaktiviert Offset: Funktion deaktiviert Helligkeitswert anpassen Mit CH-1 [] gewünschten Helligkeitswert einstellen. Hinweis: Beim nächsten Einschalten wird der gespeicherte Wert aufgerufen. z.b. Kurzdruck der Taste 0sec [] für 0 Sekunden Nachlaufzeit. z.b. Kurzdruck der % Taste [] für % Helligkeit des Bewegungsmelder aktivieren/ z.b. Kurzdruck der Taste off [] um die Bewegungserkennung zu HINWEISE: Tageslichtregelung optional aktivierbar, Details siehe Bedienungsanleitung DALIeco control. Offset nur in Verbindung mit Tageslichtregelung aktivierbar.

1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus

1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus DALIeco Ergänzende Hinweise zur Inbetriebnahme 1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus... 1 1.1. Switch Off Delay... 2 1.2. Stand-by Level... 2 1.3. Stand-by Time... 2 1.4. Lichtsensor...

Mehr

basicdim DGC PROGRAMMER

basicdim DGC PROGRAMMER Einstellung Parameter Mit dem basicdim DGC Programmer können Einstellungen am basicdim DGC vorgenommen werden. Folgende Parameter stehen zur Verfügung: 1. Grundfunktionen I HINWEIS Wird das basicdim DGC

Mehr

www.osram.de/dalieco www.osram.com DALIeco System Konfiguration durch Mausklick

www.osram.de/dalieco www.osram.com DALIeco System Konfiguration durch Mausklick www.osram.de/dalieco www.osram.com DALIeco System Konfiguration durch Mausklick Neue out of the box Funktionen DALIeco als manuelle Taster Steuerung (kein Sensor angeschlossen) PB in GND Manuelles Dimmen

Mehr

Anwendungshandbuch MASTERLEUCHTEN M5S5

Anwendungshandbuch MASTERLEUCHTEN M5S5 Anwendungshandbuch MASTERLEUCHTEN M5S5 Inhalt Masterleuchten M5S5... 2 Anwendungsgebiete... 2 Systemeigenschaften... 2 Vorteile... 2 Anwendungsbeispiele... 3 Weitere Informationen... 13 Bezeichnungen...

Mehr

LIGHTGATEplus Bedienungsanleitung

LIGHTGATEplus Bedienungsanleitung Masterleuchte mit LIGHTGATEplus Bedienungsanleitung Serviceanleitung www.trilux.de Bedienungsanleitung Inhalt Einleitung Grundsätzliche Funktionen Systemleuchten und Komponenten -4 Seite 3 Funktion und

Mehr

Bedienungsanleitung Skylite LED

Bedienungsanleitung Skylite LED Bedienungsanleitung Skylite LED Bedienung: Zum Einschalten Taster einmal betätigen Zum Dimmen Taster lang gedrückt halten bis die gewünschte Beleuchtungsstärke erreicht ist. (Die manuell eingestellte Beleuchtungsstärke

Mehr

Lichtregelung einer Turnhalle

Lichtregelung einer Turnhalle Lichtregelung einer Turnhalle Lichtmanagementsystem LIGHTGATE plus Hallencontroller mit DALI Betriebsgeräten und zusätzlicher Energieeinsparung durch Abschaltung der Stand-by Leistungsaufnahme. Tageslichtabhängige

Mehr

Anwendungshandbuch SPORTHALLEN

Anwendungshandbuch SPORTHALLEN Anwendungshandbuch SPORTHALLEN Inhalt Sporthallen...2 Beispiel 1: 3-fach-Sporthalle... 2 Beispiel 2: 2-fach-Sporthalle... 6 Beispiel 3: Einfache Halle / Mehrzweckhalle... 10 Weitere Informationen... 14

Mehr

Bedienungsanleitung Version 1.0

Bedienungsanleitung Version 1.0 Botex DMX Operator (DC-1216) Bedienungsanleitung Version 1.0 - Inhalt - 1 KENNZEICHEN UND MERKMALE...4 2 TECHNISCHE ANGABEN...4 3 BEDIENUNG...4 3.1 ALLGEMEINES:...4 3.2 BEDIENUNG UND FUNKTIONEN...5 4 SZENEN

Mehr

Kurzbedienungsanweisung KaVo ESTETICA Sensus 1066 R / T / C. Immer auf der sicheren Seite.

Kurzbedienungsanweisung KaVo ESTETICA Sensus 1066 R / T / C. Immer auf der sicheren Seite. Kurzbedienungsanweisung KaVo ESTETICA Sensus 1066 R / T / C. Immer auf der sicheren Seite. KaVo Estetica Sensus 1066 R / T / C Die Kurzbedienungsanweisung beinhaltet ausschließlich die wesentlichen Bedienungsfunktionen.

Mehr

luxcontrol DSI-SMART Programmer

luxcontrol DSI-SMART Programmer luxcontrol DSI-SMART Technische Information C039de_DSI-Smart V2_30_hm DSI-SMART (SW-) Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemein... 2 1.1 Übersicht DSI-SMART... 2 2. Programmierung der Hauptparameter... 3 2.1. Einstellbare

Mehr

CONTENTS. Einleitung. Modus Auswahl. Pg. 1

CONTENTS. Einleitung. Modus Auswahl. Pg. 1 CONTENTS Page 1: Introduction, Feature access Page 2: Rapid Fire, Burst Fire, Akimbo, Mimic Page 3: Standard Modes, Wechseln der Modi, Adjustable Fast Reload Page 4: Unter Modus, Drop Shot, Jump Shot,

Mehr

Bedienung der Video-Konferenz Anlage

Bedienung der Video-Konferenz Anlage Von Joel Brandeis An Datum 5. Oktober 2006 Anzahl Seiten BEDIENUNGSANLEITUNG VIDEOKONFERENZANLAGE.DOC [Anzahl] Betreff Bedienung der Video-Konferenz Anlage Inhaltsverzeichnis Basic - Grundeinstellungen

Mehr

Vehicle Security System VSS3 - Alarm system remote

Vehicle Security System VSS3 - Alarm system remote Vehicle Security System VSS3 - Alarm system remote Fernbedienung für Alarmsystem Einstellanleitung - German Sehr geehrter Kunde, In dieser Anleitung finden sie die Informationen und Tätigkeiten, die erforderlich

Mehr

Lichtregelung eines 2 Personen Büros

Lichtregelung eines 2 Personen Büros Lichtregelung eines 2 Personen Büros Lichtmanagementsystem LiveLink mit DALI Betriebsgeräten und Leuchteneinbausensor im Use Case Kleines Büro. Tageslichtabhängige Steuerung von einer Leuchtengruppe Anwesenheitsüberwachung

Mehr

Bedienungsanleitung. Abb. 1 Abb. 2

Bedienungsanleitung. Abb. 1 Abb. 2 Bedienungsanleitung IT-SMS 1) Vorbereitung des Tele-Switch: a) Setzen Sie die SIM-Karte in das Gerät ein. (Abb.1) Die PIN-Abfrage der SIM-Karte muss deaktiviert sein. Abb. 1 Abb. 2 b) Erst jetzt den Tele-Switch

Mehr

Bedienungsanleitung DOK App

Bedienungsanleitung DOK App Bedienungsanleitung DOK App Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Erklärung der Funktionen der Steuerungs App DOK. Sie können die App auf Ihrem Smartphone oder Tablet einrichten und benutzen. Bitte

Mehr

Swiss Garde 360 Präsenz Dimm / Slave

Swiss Garde 360 Präsenz Dimm / Slave D Swiss Garde 360 Präsenz Dimm / Slave Bedienungsanleitung Swiss Garde Präsenzmelder 360 Dimm für UP Deckenmontage, mit Konstantlichtregelung Eigenschaften: Der SG360P Dimm besitzt eine Konstantlichtregelung!

Mehr

Programmierhandbuch. ActiLume DALI

Programmierhandbuch. ActiLume DALI Programmierhandbuch ActiLume DALI Inhalt Vorwort Einstellmöglichkeiten bei ActiLume DALI Programmierung über den Sensor 3 Einstellung des Modus 3 Programmierung des Lichtwertes Programmierung mit dem Handsender

Mehr

Local Control Network

Local Control Network Konstantlichtregelung mit Busmodulen ab Firmware 17.. Die Aufgabe Die Leuchten-Helligkeit wird kontinuierlich (stetig) dem wechselnden Tageslicht angepasst. Man kann auch sagen: Die Leuchten werden dem

Mehr

Programmierhandbuch. OccuSwitch DALI

Programmierhandbuch. OccuSwitch DALI Programmierhandbuch OccuSwitch DALI Inhalt Vorwort Einstellmöglichkeiten bei OccuSwitch DALI Programmierung über den Sensor 3 Programmierung des Lichtwertes Programmierung mit dem Handsender IRT 8097/00

Mehr

Einfach A1. Anleitung A1 TV aufnehmen. A1.net. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich.

Einfach A1. Anleitung A1 TV aufnehmen. A1.net. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich. Anleitung A1 TV aufnehmen A1.net Einfach A1. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich. Stand: November 2012 Der A1 Mediabox Recorder bietet Ihnen mehr Möglichkeiten.

Mehr

DIMMER-FUNKEMPFÄNGER FÜR R-, L-, C-LASTEN

DIMMER-FUNKEMPFÄNGER FÜR R-, L-, C-LASTEN Dimmer zur manuellen oder funkbasierten Bedienung von ohmschen, kapazitiven und induktiven Lasten Minimale Leistung 25 W Maximale Leistung 450 W Ohmsche Lasten Halogen- und Glühlampen 230 V: max. 450 W

Mehr

FAQs Getestete Geräte

FAQs Getestete Geräte http://bit.ly/1p5pt7a http://apple.co/1uwe9kt *Wenn Sie den App-Store auf Ihrem ipad durchsuchen, wählen Sie bitte Nur iphone in den Suchoptionen, um alle Apps zu sehen (linke obere Ecke). Android Installationsanleitungen

Mehr

"Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor"

Memory Stick zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software scenes editor comfort 8+ IRPC "Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor" 1: Programmstart, Einstellungen 1.1 Zuerst die Software der beiliegenden CD-ROM auf einem

Mehr

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten Zeitschaltuhr Easy Best.-Nr. : 1735.. Bedienungs- und Montageanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Bei Nichtbeachten der Anleitung

Mehr

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Bedienungsanleitung Ab Version 1.0 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de 2 (V2.0) GLP German Light Production Inhalt 1 Übersicht...5 1.1 Frontansicht...5 1.2 Rückansicht...7 2 Bedienung...7

Mehr

DALI RC BASIC SO. Steuereinheit Bedienungsanleitung

DALI RC BASIC SO. Steuereinheit Bedienungsanleitung DALI RC BASIC SO Steuereinheit Bedienungsanleitung Inhalt Sicherheit... 4 Allgemeine Hinweise 4 Sicherheitshinweise 4 Beschreibung... 5 Zweck und Anwendung 5 Funktion 5 Lichtsteuerung 5 Helligkeitsregelung

Mehr

Kurzanleitung. Hotel Modus. Deutsch. Vestel Germany GmbH Parkring 6 85748 Garching bei München

Kurzanleitung. Hotel Modus. Deutsch. Vestel Germany GmbH Parkring 6 85748 Garching bei München Kurzanleitung Hotel Modus Deutsch Vestel Germany GmbH Parkring 6 85748 Garching bei München Inhaltsverzeichnis Einleitung... - 3-1. Funktionen... - 3-2. Hotel TV Menü öffnen... - 4-3. Hotel TV Menüpunkte...

Mehr

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 I I 1 Grundeinstellungen im Steuerungskasten Im Steuerungskasten des Whirlpools befindet sich dieser Schalter: Bevor sie Änderungen am Steuerungskasten

Mehr

SERVICEMANUAL MB95 SCHAUB LORENZ. Produkte: 26LE-E4900 32LE-E6900. Inhaltsangabe: 2) Welcome Screen einspielen Seite 4. 1) Hotel-Modus Seite 2

SERVICEMANUAL MB95 SCHAUB LORENZ. Produkte: 26LE-E4900 32LE-E6900. Inhaltsangabe: 2) Welcome Screen einspielen Seite 4. 1) Hotel-Modus Seite 2 SERVICEMANUAL MB95 Produkte: SCHAUB LORENZ 22LE-E5900 26LE-E4900 32LE-E6900 Inhaltsangabe: 1) Hotel-Modus Seite 2 2) Welcome Screen einspielen Seite 4 3) TV-Einstellungen clonen (inkl. aller Senderlisten)

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

Bedienungsanleitung Busch-Wächter. 6842-101-500 IR-Service-Handsender. 0073-1-8141 Rev. 01 20.09.2012

Bedienungsanleitung Busch-Wächter. 6842-101-500 IR-Service-Handsender. 0073-1-8141 Rev. 01 20.09.2012 Pos: 2 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Titelblätter/Waechter/Titelblatt - 6842 - IR-Servicehandsender @ 25\mod_1340349812156_1.docx @ 219803 @ @ 1 === Ende der Liste für Textmarke Cover ===

Mehr

Bedienungsanleitung - Busfahrer SC600 REVO GLOBAL

Bedienungsanleitung - Busfahrer SC600 REVO GLOBAL Bedienungsanleitung - Busfahrer SC600 REVO GLOBAL Rev. 20.6.2016 Id. No. 11122269A_DE Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Abbildungsverzeichnis 2 Tabellenverzeichnis 1 Einleitung

Mehr

DALI MSensor Multisensor für DALI System

DALI MSensor Multisensor für DALI System MSensor Multisensor für System Produktbeschreibung Baustein des comfortdim-systems (-Stand-alone) Mit umgebungslichtabhängiger Regelung und Bewegungsmeldung Einfache Gruppenzuordnung über Drehschalter

Mehr

Wireless Clickkit Kurzanleitung

Wireless Clickkit Kurzanleitung DE Wireless Clickkit Kurzanleitung Tasten und Anzeige...1 Ein/Aus...2 Uhr einstellen...2 Bodentemperatur einstellen...3 Aktuelle Temperatur anzeigen...3 Frostschutz...4 Timer-Steuerung einstellen...5-6

Mehr

Installation DigiCard Samsung TV-Geräte

Installation DigiCard Samsung TV-Geräte 4 Installation DigiCard Samsung TV-Geräte Folgen Sie den Anweisungen dieser Anleitung um die DigiCard bei einem Samsung TV-Gerät zu installieren. Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihr TV-Gerät am Kabelnetz

Mehr

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten Art.-Nr.:..5201 DTST.. Bedienungsanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Bei Nichtbeachten der Anleitung können Schäden am Gerät,

Mehr

Technische Hinweise. Funk Zeitschaltuhr 5-Kanal Art.Nr

Technische Hinweise. Funk Zeitschaltuhr 5-Kanal Art.Nr Seite 1 Funk Zeitschaltuhr 5-Kanal Art.Nr. 6000055 Vielen Dank, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben. Mit einer Steuerung von rolladen7 erhalten Sie ein Produkt höchster Qualität und Sicherheit.

Mehr

ABGEKÜNDIGT. luxcontrol-lichtsteuerungen basicdim. basicdim ILD Kompaktes Steuermodul mit Umgebungslicht- und Bewegungssensor

ABGEKÜNDIGT. luxcontrol-lichtsteuerungen basicdim. basicdim ILD Kompaktes Steuermodul mit Umgebungslicht- und Bewegungssensor ILD Kompaktes Steuermodul mit Umgebungslicht- und Bewegungssensor Kompakte Abmessungen für den Leuchteneinbau Für bis zu 10 DSI- oder DALI-Betriebsgeräte (max. 5 pro Ausgangskanal) 2 DALI/DSI Ausgangskanäle

Mehr

PRÄSENZMELDER PD-C360i/24 KNX ECO (EP10425844)

PRÄSENZMELDER PD-C360i/24 KNX ECO (EP10425844) In der Funktion Master werden die Fernbedienungseingaben quittiert: mit roter LED 3 x quittiert In der Funktion Slave wird jede Detektion mit der grünen LED 2 x quittiert. 6 TESTBETRIEB HINWEIS: Die grüne

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE

BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE Sehr geehrter Kunde, wir beglückwünschen Sie zu Ihrer Wahl. Sie haben ein Produkt erworben, das nach den höchsten Standards der Automobilindustrie entwickelt und gefertigt

Mehr

Tebis Applikationsbeschreibung

Tebis Applikationsbeschreibung Tebis Applikationsbeschreibung WDL510A Tebis KNX Bewegungsmelder Zweikanal-Bewegungsmelder Elektrische / mechanische Daten: siehe Bedienungsanleitung Bestellnummern Bezeichnung WYT51x Bewegungsmelder WYT51x

Mehr

FERNBEDIENUNG FÜR LED SENSORLEUCHTEN

FERNBEDIENUNG FÜR LED SENSORLEUCHTEN FERNBEDIENUNG FÜR LED SENSORLEUCHTEN Übersicht Overview Koordinaten (Schwarmfunktion) Szenenumschaltung (nur Indirekt / nur Direkt / Direkt + Indirekt) Lichtwertspeicherung / Zonentaste (Schwarmfunktion)

Mehr

SERVICEMANUAL MB82. 1) Hotel-Modus Seite 2. 2) Welcome Screen einspielen Seite 4. 3) TV-Einstellungen clonen (inkl. aller Senderlisten) Seite 5

SERVICEMANUAL MB82. 1) Hotel-Modus Seite 2. 2) Welcome Screen einspielen Seite 4. 3) TV-Einstellungen clonen (inkl. aller Senderlisten) Seite 5 SERVICEMANUAL MB82 Produkte: SCHAUB LORENZ 32LH-E4200 Inhaltsangabe: 1) Hotel-Modus Seite 2 2) Welcome Screen einspielen Seite 4 3) TV-Einstellungen clonen (inkl. aller Senderlisten) Seite 5 4) Master

Mehr

Bedienungsanleitung Präsenzmelder Swiss Garde 360 Präsenz Mini

Bedienungsanleitung Präsenzmelder Swiss Garde 360 Präsenz Mini Bedienungsanleitung Präsenzmelder Swiss Garde 360 Präsenz Mini Erhältliches Zubehör : optional: 3-Tasten Fernbedienung benötigt um Einstellungen vorzunehmen: Mode d emploi. Détecteur de présence Swiss

Mehr

EASY WEASEL TM MOBILITY 3G 4G LTE ACCESSPOINT & TRAVEL ROUTER

EASY WEASEL TM MOBILITY 3G 4G LTE ACCESSPOINT & TRAVEL ROUTER EASY WEASEL TM MOBILITY 3G 4G LTE ACCESSPOINT & TRAVEL ROUTER Kurz-Installationsanleitung WICHTIGE NUTZUNGSHINWEISE Zur praktischen Nutzung kann dieses Gerät über Desktop- oder Laptop-Computer gespeist

Mehr

Inhalt. Einleitung. Modus Auswahl S. 1

Inhalt. Einleitung. Modus Auswahl S. 1 Inhalt Seite 1: Einführung Seite 2: Rapid Fire, Burst Fire, Akimbo, Mimic Seite 3: Standard Modi, Wechseln der Modi, Adjustable Fast Reload Seite 4: Unter Modus, Drop Shot, Jump Shot, Automatic Sniper

Mehr

PAN-1... Bedienungsanleitung

PAN-1... Bedienungsanleitung Ansicht Controller Temperatureinheit Status Temperaturstufen 1 und 2 Status Niveaustufen 3 und 4 Temperaturanzeige Niveauanzeige Niveaueinheit Bedienelemente Bedienungsanleitung Controller Einschalten:

Mehr

Bedienungsanleitung TIME IT. a Look Solutions 1 product

Bedienungsanleitung TIME IT. a Look Solutions 1 product Bedienungsanleitung TIME IT a Look Solutions 1 product 2 Inhalt 1. Einleitung 3 2. Beschreibung der einzelnen Tasten 4 2.1 Tasten-/Displayfunktionen 3. Arbeiten mit dem TIME IT 6 3.1 Einsatz als Kabelfernbedienung

Mehr

Local Control Network

Local Control Network Netzspannungsüberwachung (Stromausfallerkennung) Die Aufgabe Nach einem Stromausfall soll der Status von Aktoren oder Funktionen wieder so hergestellt werden, wie er vor dem Stromausfall war. Die Netzspannungsüberwachung

Mehr

S e i t e 1. 5-Kanal Funk-Handsender inkl. Zeitschaltuhr Art.Nr

S e i t e 1. 5-Kanal Funk-Handsender inkl. Zeitschaltuhr Art.Nr S e i t e 1 5-Kanal Funk-Handsender inkl. Zeitschaltuhr Art.Nr. 6000053 Vielen Dank, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben. Mit einer Steuerung von rolladen7 erhalten Sie ein Produkt höchster

Mehr

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten Elektronische Zeitschaltuhr Easy Best.-Nr. : 1175.. Bedienungsanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Bei Nichtbeachten der Anleitung

Mehr

Bedienungsanleitung LivingColors Iris

Bedienungsanleitung LivingColors Iris Bedienungsanleitung LivingColors Iris Auspacken und Aufbauen Erste Schritte mit Ihren LivingColors Wenn Ihre LivingColors bei Ihnen Zuhause eintrifft, ist sie bereits mit der Fernbedienung verbunden. Sie

Mehr

Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS. Version 1110

Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS. Version 1110 Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS Version 1110 Inhaltsverzeichnis HOME... 3 MENÜ-SEITE... 4 LICHT... 5 BESCHATTUNG... 6 HEIZUNG... 7 WETTER... 8 SYSTEMMENU... 9 UHR... 9 DISPLAY... 10 PASSWORT...

Mehr

ActiLume wireless V

ActiLume wireless V Daniel Grün März 2014 1 Hintergrund 2 Die Komponenten ActiLume wireless controler Das Steuermodul zum Einbau in die Leuchte ActiLume wireless Leuchtensensor Sensor zum Einbau in die Leuchte mit Bewegungssensor

Mehr

Untersuchungseinheit HS-2010

Untersuchungseinheit HS-2010 Untersuchungseinheit HS-2010 Gebrauchsanweisung Inhaltsverzeichnis Seite Sicherheitshinweis 3 Allgemeines 3 Bestimmungsgemäße Verwendung 3 Gerätesicherheit 3 Aufstellung 3 Gerätebeschreibung 4 Aufbau der

Mehr

Fernseher ALLGEMEINE INFORMATIONEN. Analoges/digitales Fernsehen

Fernseher ALLGEMEINE INFORMATIONEN. Analoges/digitales Fernsehen Fernseh er ALLGEMEINE INFORMATIONEN Analoges/digitales Fernsehen Um den neuesten technischen Entwicklungen gerecht zu werden, ist der Bordfernsehertuner in der Lage, sowohl analoge als auch digitale -Signale

Mehr

SwarmControl. Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung SwarmControl (Mat.-Nr /PB) Seite 1

SwarmControl. Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung SwarmControl (Mat.-Nr /PB) Seite 1 SwarmControl Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung SwarmControl (Mat.-Nr. 00108443/PB) Seite 1 Lichtmanagement Funktionen von SwarmControl Die Funktionen von SwarmControl gewährleisten hohen Komfort

Mehr

Smartphone-App KFVkeyless für das SOREX Door Phone & Code Bedienungsanleitung

Smartphone-App KFVkeyless für das SOREX Door Phone & Code Bedienungsanleitung V Smartphone-App KFVkeyless für das SOREX Door Phone & Code Bedienungsanleitung www.sorex.eu www.sorex.eu www.sorex.eu Contents 1. KFVkeyless App... 2 App einrichten 1. Einstieg... 3 Tür in App anlagen...

Mehr

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Achtung: Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, sich an diese Anweisungen zu halten. Die vorliegende

Mehr

Nutzen Sie die Möglichkeit, unzählige Möglichkeiten zu nutzen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, unzählige Möglichkeiten zu nutzen. Quadrial LED-Easy Nutzen Sie die Möglichkeit, unzählige Möglichkeiten zu nutzen. Maßgeschneidert und doch jeden Tag neu: ob als Grundlage ganzheitlicher Beleuchtungskonzepte, ob mit Ein- oder Aufbaustrahlern,

Mehr

NSO Kurz-Bedienungsanleitung

NSO Kurz-Bedienungsanleitung NSO Kurz-Bedienungsanleitung DE 2 3 4 5 6 7 1 16 MOB DISPLAY 1 2 3 4 GHI 5 JKL ABC DEF 6 MNO 7 PQRS 8 TUV 9 WXYZ IN PLOT MARK CHART ECHO OUT GO TO VESSEL RADAR NAV 8 9 10 0 INFO PAGES 15 14 13 12 11 1

Mehr

Interpneu Einstellungen

Interpneu Einstellungen Interpneu Einstellungen Esseda bietet folgende Möglichkeiten der Datenanbindung mit Interpneu: 1. adhoc Schnittstelle: Elektronische Abfrage der Verfügbarkeit und elektronische Bestellung einzelner Artikel.

Mehr

Abzugsmessgerät AM1050

Abzugsmessgerät AM1050 Abzugsmessgerät AM1050 Netzanschluss Rechneranschluss Display Kraftarm Aufnahme für Crimpkontakt Kabelaufnahme Kreuzgriff Rechnerkabel Das digitale Abzugsmessgerät AM 1050 ist ein kompaktes und einfach

Mehr

mit SD-Karte SD-Karte Inhalt

mit SD-Karte SD-Karte Inhalt mit mit Kartensteckplatz Der Logger ist optional mit einem Kartensteckplatz für eine micro erhältlich. Die verfügt über ein Vielfaches der Speicherkapazität des internen Logger- Speichers. Inhalt Zeitlicher

Mehr

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung 12/2011 / Id.-Nr. 400 236 054 Portier Displaymodul Art.-Nr. 1 8791 Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung Gerätebeschreibung Das Displaymodul 1 8791 ist ein einbaufertiges Modul für die Verwaltung

Mehr

Easy-One. Controller. Bedienungsanleitung. Ab Version Internet:

Easy-One. Controller. Bedienungsanleitung. Ab Version Internet: Controller Bedienungsanleitung Ab Version 1.3 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Inhaltsverzeichnis 1 Gerätebeschreibung und Funktionen... 2 2 Anschluß und DMX Einstellungen... 3 3 Bedienung

Mehr

Programmieranleitung für Handsender 6-Kanal Multi-Timer

Programmieranleitung für Handsender 6-Kanal Multi-Timer Programmieranleitung für Handsender 6-Kanal Multi-Timer Ersetzt nicht die originale Bedienungsanleitung Inhalt 1. Übersicht 2. Inbetriebnahme 3. Benennung der einzelnen Kanäle (Handbetrieb) 4. Erstellung

Mehr

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1. Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung eine Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

0073-1-6632 0073-1-6632. Rev. 1 20.06.2006. UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx. GER Bedienungsanleitung

0073-1-6632 0073-1-6632. Rev. 1 20.06.2006. UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx. GER Bedienungsanleitung 0073-1-6632 UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx 0073-1-6632 Rev. 1 20.06.2006 GER Bedienungsanleitung 1 Inhalt 3 GER 1 Inhalt... 3 2 Sicherheit... 4 3 Technische Daten... 4 4 Bedienung... 5 4.1 Bedienelemente...

Mehr

Bedienungsanleitung DALIeco PC-Software

Bedienungsanleitung DALIeco PC-Software Bedienungsanleitung DALIeco PC-Software Die DALIeco PC Software ermöglicht die komfortable Erstellung und Visualisierung individueller Konfigurationen für DALIeco Steuergeräte. Die Konfigurationen können

Mehr

DALI Touchpanel. Bedienungsanleitung. Steuermodul. Multifunktionales DALI-Steuermodul mit flexiblem Tastaturlayout. Art. Nr.

DALI Touchpanel. Bedienungsanleitung. Steuermodul. Multifunktionales DALI-Steuermodul mit flexiblem Tastaturlayout. Art. Nr. DALI Touchpanel Bedienungsanleitung Steuermodul Multifunktionales DALI-Steuermodul mit flexiblem Tastaturlayout Art. Nr. 24035465 DALI Touchpanel DALI Touchpanel Control Module Inhalt 1. Funktion... 3

Mehr

Handbuch Happylightshow. Für Corsa D

Handbuch Happylightshow. Für Corsa D Handbuch Happylightshow Für Corsa D Neues Bild hier Corsa D 3.01 1 Übersicht 1. Einbau und Inbetriebnahme... 3 2. Parametrieranleitung... 4 2. Erklärung der Funktionen... 7 3. rechtliche Hinweis... 9 Corsa

Mehr

KeContact P20 / P30 Authorization functions RFID & Key

KeContact P20 / P30 Authorization functions RFID & Key KeContact P20 / P30 Authorization functions RFID & Key Autorisierungsfunktionen Authorization functions KeContact Pxx Document: V 3.10 Document no.: 96169 (Basic languages) Pages: 12 KEBA AG 2015 Specifications

Mehr

D Installationsanweisung ecocloud Smartphone-App für Art. Nr. 27658

D Installationsanweisung ecocloud Smartphone-App für Art. Nr. 27658 D Installationsanweisung ecocloud Smartphone-App für Art. Nr. 27658 Stand: 04/2015 Inhalt 1. Download der App 3 2. Erste Schritte 4 3. Mit einem W-Lan verbinden 4 4. App Einstellungen 5 5. Leuchten ansteuern

Mehr

Video-Quad-Prozessor

Video-Quad-Prozessor Video-Quad-Prozessor Bedienungsanleitung ACHTUNG Dieses Gerät arbeitet intelligent. Schließen Sie die Videoleitung an Kanal 1 an und schalten Sie anschließend das Gerät ein. Das Gerät erkennt automatisch

Mehr

1. Download des Updates. Update Anleitung LED TVs

1. Download des Updates. Update Anleitung LED TVs Update-Anleitung für TERRIS LED TV 2933 GTv3.89 und höher TERRIS LED TV 2441 GTv4.12 und höher TERRIS LED TV 2234 GTv4.01 und höher Update Anleitung LED TVs Inhalt 1. Download des Updates Seite 1-3 2.

Mehr

Handbuch Programmierung teknaevo APG

Handbuch Programmierung teknaevo APG Handbuch Programmierung teknaevo APG Handbuch Programmierung teknaevo APG Seite 2 Inhalt 1 Vorwort... 4 2 Erklärung der Steuertafel... 5 3 Erste Schritte... 6 3.1 Anbringen des Standfußes... 6 3.2 Erster

Mehr

Bedienungsanleitung: Funkfernbedienung Typ: DALI RMC ADVANCED

Bedienungsanleitung: Funkfernbedienung Typ: DALI RMC ADVANCED Bedienungsanleitung: Funkfernbedienung Typ: DALI RMC ADVANCED OSRAM GmbH Hellabrunner Str. 1 D 81536 München Tel.: (089) 6213 0 Fax: (089) 6213 2020 Kunden-Service-Center (KSC) Deutschland Albert-Schweitzer-Str.

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: NTM52E0 DIE DIGITALEN TIMER DER SERIE NTM BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELL- MÖGLICHKEITEN EIN GROßES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE. NTM51,

Mehr

luxcontrol smartdim Clevere und kostengünstige Lichtsteuerung

luxcontrol smartdim Clevere und kostengünstige Lichtsteuerung luxcontrol smartdim Clevere und kostengünstige Lichtsteuerung switchdim Mit konventionellem Einfachtaster Dimmen und Schalten mit Netzspannung Einfach, kostengünstig und zudem äußerst benutzerfreundlich:

Mehr

RIKA WARM APP. Bedienungsanleitung

RIKA WARM APP. Bedienungsanleitung RIKA WARM APP Bedienungsanleitung 1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN: Ofen: Ofen mit Tastendisplay ab Softwareversion 1.40 Ofen mit Touchdisplay ab Ofensoftware V1.12, Display Version V1.22. (Öfen mit älterer Software

Mehr

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen . Allgemeine Informationen Die acomax Steuerungen dienen zur Ansteuerung von Antrieben für Rollläden, Sonnenschutzanlagen und vergleichbaren Anwendungen im Kurzzeitbetrieb. Sie sind robust und zuverlässig.

Mehr

TECElux WC-Terminal das WC der Zukunft

TECElux WC-Terminal das WC der Zukunft TECElux WC-Terminal das WC der Zukunft Inhalt TECElux Design Seite 4 5 TECElux sen -Touch Seite 6 9 TECElux ceramic-air Seite 10 11 TECElux m-lift Seite 12 13 TECElux smart-connect Seite 14 15 TECElux

Mehr

Manuelle Konfiguration Ihrer Lautsprecher/Subwoofer mit BeoLab Transmitter 1

Manuelle Konfiguration Ihrer Lautsprecher/Subwoofer mit BeoLab Transmitter 1 Manuelle Konfiguration Ihrer Lautsprecher/Subwoofer mit BeoLab Transmitter 1 Sie müssen die manuelle Konfiguration verwenden, wenn Sie mehrere Lautsprecher/Subwoofer auf dem gleichen Kanal konfigurieren

Mehr

Produktdatenblatt Farblichtsteuerung LIG Colorcontrol

Produktdatenblatt Farblichtsteuerung LIG Colorcontrol Steuer- und Versorgungsgerät LIG Colorcontrol für Funk / DALI / Netzanbindung Produkt-Beschreibung Wandsender in unterschiedlichen Designvarianten Handsender mini RGB Farblichtsteuergerät mit integriertem

Mehr

Bedienungsanleitung III / 2004

Bedienungsanleitung III / 2004 Bedienungsanleitung III / 2004 DALI EASY RMC Version 1.0 OSRAM GmbH Kunden Service Center Steinerne Furt 62 86167 Augsburg Tel : +49 (0) 1803 677-200 (kostenpflichtig) Fax.: +49 (0) 1803 677-202 www.osram.com

Mehr

Sie können lediglich Bilddateien im RAW-Datenformat (*.orf) auswählen.

Sie können lediglich Bilddateien im RAW-Datenformat (*.orf) auswählen. RAW-Entwicklung RAW-Daten werden entwickelt und verarbeitet; die Ergebnisse werden in einer Bilddatei gespeichert. Nur RAW-Dateien (*.orf) sind betroffen. Es können auch mehrere RAW-Datendateien gleichzeitig

Mehr

RX 180/4 (RX-40) 40-KANAL FUNKEMPFÄNGER INSTALLATIONS- UND BEDIENUNGSANLEITUNG (VERSION 1.1)

RX 180/4 (RX-40) 40-KANAL FUNKEMPFÄNGER INSTALLATIONS- UND BEDIENUNGSANLEITUNG (VERSION 1.1) RX 180/4 (RX-40) 40-KANAL FUNKEMPFÄNGER INSTALLATIONS- UND BEDIENUNGSANLEITUNG (VERSION 1.1) Bitte lesen Sie die vorliegende Anleitung sorgfältig durch, bevor Sie das Produkt installieren. 1. Bestimmungsgemäße

Mehr

Deutsch Kurzanleitung Installation Intelligente Farb LED Lampen

Deutsch Kurzanleitung Installation Intelligente Farb LED Lampen Deutsch Kurzanleitung Installation Intelligente Farb LED Lampen Revogi Innovation Co., Ltd. Kurzanleitung 1. Schritt: Installation durch Einschrauben in normale Lampenfassung, dann die Stromversorgung

Mehr

Interphone F5MC. Basisfunktionen:

Interphone F5MC. Basisfunktionen: Interphone F5MC Basisfunktionen: Montage/Demontage: Nach dem montieren der Platte auf dem Helm, stecken Sie das Gerät in die dafür vorgesehene Aussparung und schieben Sie es nach hinten. Nehmen Sie nun

Mehr

Bedienungsanleitung für S4-Monitor

Bedienungsanleitung für S4-Monitor Bedienungsanleitung für S4-Monitor EINLEITUNG Der S4-Leistungsmonitor von WaterRower vereint technische Perfektion mit Benutzerfreundlichkeit. Der WaterRower-Monitor der Serie 4 verfügt über 6 Informations-

Mehr

Dart - Professional E1000/1. Test und Programmierung. ProDart

Dart - Professional E1000/1. Test und Programmierung. ProDart Dart - Professional E1000/1 Test und Programmierung Deutsch ProDart Kühne Automaten Laubisrütistrasse 72 - CH-8713 Uerikon Seite 1 Übersicht 1 Programmfunktionen 1.1 Segment-Test 1.2 Test der LEDS 1.3

Mehr

USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung

USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung Ausgabe 2/2007 Identnummer 400 232 795 1 Lieferumfang / Inhalt 1. CD-ROM 2. USB-Anschlußkabel 2 Einleitung Die USB-Parametriersoftware ermöglicht

Mehr

A DAX N EO S2 HOME G E B R A U C H S A N W E I S U N G M A N U E L D U T I L I S A T I O N M A N U A L E D U S O DE FR IT

A DAX N EO S2 HOME G E B R A U C H S A N W E I S U N G M A N U E L D U T I L I S A T I O N M A N U A L E D U S O DE FR IT A DAX N EO S2 HOME G E B R A U C H S A N W E I S U N G M A N U E L D U T I L I S A T I O N M A N U A L E D U S O DE FR IT NEO GEBRAUCHANWEISUNG HOME 1 5 2 3 4 6 7 1 LED Tagabsenkung 2 Anzeige gewünschte

Mehr

Lichtregelung eines 23m Flures

Lichtregelung eines 23m Flures Lichtregelung eines 23m Flures Lichtmanagementsystem LiveLink mit DALI Betriebsgeräten und externen Sensoren im Use Case Flur. Tageslichtabhängige Steuerung von einer Leuchtengruppe Anwesenheitsüberwachung

Mehr

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR 1 2 7 8 10 9 11 12 13 3-192 DMX Kanäle, fest zugeordnet an 12 Scannern. - 30 Bänke, mit je 8 programmierbaren Scenen. - 8 Fader für max. 16 DMX Kanäle pro Scanner

Mehr

Installation externer Sensor LWS 001

Installation externer Sensor LWS 001 Installation externer Sensor LWS 001 1. Öffnen Sie das Batteriefach. 2. Setzen sie 3 AAA Batterien ein (stellen Sie sicher das die Batterien richtig rum eingesetzt sind.) 3. Wählen Sie den Kanal aus (

Mehr