T3 Compact zum Anschluss an IP Office

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "T3 Compact zum Anschluss an IP Office"

Transkript

1 IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 Compact zum Anschluss an IP Offce Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate

2 Inhalt Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese... 3 Ihr T3 (IP) Compact auf enen Blck... 7 Alle Tasten auf enen Blck... 8 T3 IP Telefon n Betreb nehmen... 9 Grundregeln für de Bedenung Telefoneren we gewohnt Anrufe annehmen Jemanden anrufen Mehrere Verbndungen herstellen Ohne Hörer telefoneren Telefoneren mt Komfort Anruflste nutzen Anrufe umleten (IP Offce) Telefonbuch benutzen Gebühren ansehen (IP Offce) Telefon abschleßen Telefoneren mt Partnern An fremdem Telefon anmelden (Hot Deskng)...49 Telefon ndvduell enrchten Akustk, Kontrast und Sprache enstellen Funktonen/Rufnummern auf Tasten legen Allgemene Enstellungen ändern IP-spezfsche Enstellungen Zusatzgeräte* Lnks* Das DSS-Modul Headset Schlagen Se be Bedarf nach Telefonfunktonen m Überblck Zechentabelle Menü-Überscht Wenn etwas ncht klappt Index

3 Wchtge Hnwese Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut An welchen Anlagen dürfen Se Ihr Telefon anschleßen? Deses Telefon st nur für den Anschluss an Telekommunkatonsanlagen der Frma Avaya bestmmt. Es darf ncht drekt an en öffentlches Fernsprechnetz angeschlossen werden. Konformtätserklärung Wr, Avaya GmbH & Co. KG, erklären, dass das Telefon T3 Compact mt den grundlegenden Anforderungen und anderen relevanten Bestmmungen der Rchtlne 1999/5/EU (Rado und Telekommunkaton Termnal Equpment, R&TTE) überenstmmt. Deses Telefon st zum Anschluss an dgtale Schnttstellen von Avaya-TK-Anlagen bestmmt und erfüllt de grundlegenden Anforderungen gemäß der EG-Rchtlne 1999/5/EG (Rado und Telekommunkaton Termnal Equpment, R&TTE). Deses Telefon st bauartbedngt ncht zum drekten Betreb an Schnttstellen öffentlcher Telekommunkatonsnetze vorgesehen. Be Verwendung von Lnks und DSS-Modulen: Deses Lnk / DSS-Modul st zum Anschluss an T3 Telefone bestmmt und erfüllt de grundlegenden Anforderungen gemäß der EG-Rchtlne 1999/5/EG (Rado und Telekommunkaton Termnal Equpment, R&TTE). Deses Lnk / DSS-Modul st bauartbedngt nur zum Betreb an T3 Telefonen vorgesehen. Falls bem Betreb Probleme auftreten sollten, so wenden Se sch btte zunächst an Ihren Fachhändler oder Ihren Systembetreuer. De vollständge Konformtätserklärung kann auf folgender Internetadresse angefordert werden: oder suchen Se unter Index das Stchwort "conformty". Konformtätserklärung IP Wr, Avaya GmbH & Co. KG, erklären, dass das Telefon T3 IP Compact mt den grundlegenden Anforderungen und anderen relevanten Bestmmungen der Rchtlne 1999/5/EU (Rado und Telekommunkaton Termnal Equpment, R&TTE) überenstmmt. Deses Telefon st zum Anschluss an Ethernet/LAN-Schnttstellen von IP-fähgen TK- Anlagen von Avaya bestmmt und erfüllt de grundlegenden Anforderungen gemäß der EG-Rchtlne 1999/5/EU (R&TTE). Für de Funkton des Telefons n LAN/Intranet Umgebungen, n denen ken Avaya- TK-System vorhanden st, kann von Avaya kene Garante für enen erfolgrechen Betreb übernommen werden. 3

4 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese Lzenzbestmmungen Lzenz Durch NUTZUNG ODER INSTALLATION DES PRODUKTS akzeptert der Endnutzer de ALLGEMEINEN LIZENZBESTIMMUNGEN; DIE AUF DER AVAYA-INTER- NETSEITE UNTER support.avaya.com/lcenseinfo/ abgerufen werden können. ("ALLGEMEINE LIZENZBESTIMMUNGEN"). Wenn Se sch ncht an dese Lzenzbestmmungen halten wollen, können se das Produkt nnerhalb von zehn (10) Tagen nach Leferung gegen Zurückzahlung des Kaufpreses zurück geben. ZUSÄTZLICH ZU DEN ALLGEMEINEN LIZENZBESTIMMUN- GEN FINDEN DIE FOLGENDEN LIZENZBESTIMMUNGEN UND BESCHRÄNKUNGEN AUF DAS PRODUKT ANWENDUNG. Avaya gewährt dem Endnutzer m Rahmen der unten beschrebenen Lzenztypen ene Lzenz. De zulässge Anzahl an Lzenzen und Lestungsenheten, für de ene Lzenz gewährt wrd, beträgt ens (1), es se denn n der Dokumentaton oder n anderen dem Endnutzer verfügbaren Materalen st ene davon abwechende Anzahl an Lzenzen oder Lestungsenheten aufgeführt. "Zugewesener Rechner" bedeutet en enzger autonomer Rechner. "Server" st en Zugewesener Rechner, der als zentraler Rechner für ene Softwareanwendung fungert, auf de von mehreren Rechnern aus zugegrffen werden soll. "Software" snd Computerprogramme n maschnenlesbarer Form (Objekt Code), für de ursprünglch ene Lzenz setens Avaya besteht und de vom Endnutzer entweder als autonome Produkte oder n Form ener Vornstallaton n der Hardware genutzt werden. "Hardware" snd Standard-Hardware-Produkte, de ursprünglch von Avaya verkauft wurden und durch den Endnutzer genutzt werden. Lzenztyp(en) Enem System/Systemen zugewesene Lzenz (DS). Dem Endnutzer st es gestattet, de Software nur auf enem Zugewesenen Rechner zu nstalleren und zu nutzen, es se denn ene davon abwechende Anzahl von Zugewesenen Rechnern st n der Dokumentaton oder n anderen dem Endnutzer verfügbaren Materalen ausgewesen. Avaya kann ene Identfkaton des/r Zugewesenen Rechner/s mttels Angabe des Typs, der Serennummer, des Schlüssels für das Lestungsmerkmal, des Standorts oder anderer spezfscher Bezechnungen verlangen oder verlangen, dass der Endnutzer dese Daten mttels elektronscher Mttel, de von Avaya spezell zu desem Zweck konzpert wurden, lefert. Komponenten Drtter Bestmmte Softwareprogramme oder Tele hervon, de n dem Produkt enthalten snd, können Software enthalten, de aufgrund von Verenbarungen Drtter vertreben wurden ("Komponenten Drtter"). Dese Verenbarungen können Bestmmungen enthalten, de de Rechte zur Nutzung bestmmter Tele deses Produkts ausweten oder beschränken ("Bestmmungen Drtter"). Informatonen zur Identfzerung von Komponenten Drtter oder Bestmmungen, de auf Drtte anwendbar snd, erhalten Se auf der Avaya-Internetsete unter: support.avaya.com/thrdpartylcense/ 4

5 Wchtge Hnwese Tpps zum Aufstellort Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Verwenden Se für Ihr Telefon ene rutschfeste Unterlage, besonders be neuen oder mt Pflegemtteln behandelten Möbeln. Lacke oder Pflegemttel können Stoffe enthalten, de de Füße Ihres Telefons aufwechen, und de aufgewechten Gerätefüße könnten auf der Oberfläche der Möbel unerwünschte Spuren hnterlassen. Avaya kann für derartge Schäden ncht haften. Reparaturen Reparaturen und Engrffe n das Gerät dürfen nur von qualfzerten Fachkräften ausgeführt werden. Öffnen Se das Telefon ncht. Sonst könnten Schäden entstehen, de das Telefon betrebsunfähg machen. Was Se auf jedem Fall lesen sollten De folgenden Kaptel sollten Se auf jedem Fall lesen. Se fnden dort alle Tele des Telefon erklärt. Se erfahren, we Se Ihr Telefon bedenen. Überblck über Ihr Telefon ( S. 7) Grundregeln für de Bedenung ( S. 11) Hnwes Desen Informatonsbalken fnden Se häufg am Ende enes Kaptels. Er enthält Zusatznformatonen, de Ihnen helfen, de Funktonen besser zu nutzen. Zusatzfunktonen Funktonen de mt * gekennzechnet snd, snd standardmäßg ncht aktvert für Ihr Telefon. Wollen Se ene deser Funktonen nutzen, fragen Se btte Ihren Systembetreuer....telefoneren, aber bequem Folgende Enstellungen können Se sofort oder während der ersten Telefonate vornehmen: De Lautstärke ( S. 52) der Klngel und des Hörers an Ihre Umgebung anpassen. Den Kontrast des Dsplays ( S. 52) an de be Ihnen vorhandenen Lchtverhältnsse anpassen. Auswählen n welcher Sprache ( S. 53) alle Dsplayanzegen erschenen sollen. Es stehen de Sprachen Deutsch, Englsch, Französsch, Spansch, Italensch und Nederländsch zur Verfügung. Spechern Se häufg benötgte Rufnummern n enem persönlchen Telefonbuch ( S. 39). De Enträge m persönlchen Telefonbuch können Se selbst ändern. 5

6 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese Benutzerhandbuch n anderen Sprachen Se möchten deses Benutzerhandbuch n ener anderen Sprache lesen? Über unsere Hompage gelangen Se auf unsere Dokumentendatenbank. Schauen Se dort nach, ob Ihre gewünschte Sprachverson zum Download beretsteht. Altgeräte rchtg entsorgen - de Umwelt dankt es Ihnen Mt desem Symbol gekennzechnete Elektro- und Elektronk-Altgeräte können gefährlche Substanzen für Mensch und Umwelt enthalten. Se dürfen aus desem Grund ncht zusammen mt unsortertem Sedlungsabfall (Hausmüll) entsorgt werden. Zur Schonung unserer Umwelt stehen daher öffentlche Sammelstellen für de Entsorgung der mt desem Symbol gekennzechneten Elektro- und Elektronk-Altgeräte zur Verfügung. Um ene Verbretung deser Substanzen n unserer Umwelt zu verhndern und de Belastung natürlcher Ressourcen zu verrngern, besteht aber auch de Möglchket, am Avaya-Rücknahmesystem für gebrauchte Geräte telzunehmen. Im Rahmen deses Systems werden de Altgeräte ener fachgerechten stofflchen Verwertung bzw. enzelne Komponenten ener Wederverwendung zugeführt. 6

7 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Ihr T3 (IP) Compact auf enen Blck Ihr T3 (IP) Compact auf enen Blck 1 Dsplay 2 Anrufanzege 3 Funktonstasten, telwese mt Leuchtanzege 4 Taste Clear 5 Pfel-Tasten zur Navgaton m Dsplay 6 Taste OK 7 Taste Escape 8 Zfferntasten mt Buchstabenbeschrftung 9 Lautstärke-/Kontrast-Tasten 7

8 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Alle Tasten auf enen Blck Alle Tasten auf enen Blck... Zfferntasten mt Buchstaben: Zum Wählen von Rufnummern und Engeben von Kennzffern und Texten. De Beschrftung mt Buchstaben erlaubt das Wählen mt Buchstaben (Vanty-Nummern). Stern und Raute: Für Sonderfunktonen Escape: Beendet während enes Gesprächs de aktuelle Verbndung. Brcht sonst ene Engabe ab (Im Dsplay wrd dann de nächsthöhere Menüebene angezegt). Clear: Löscht das Zechen über der Markerung. Steht de Markerung hnter dem letzten Zechen, wrd das letzte Zechen gelöscht. Pfel hoch / runter: Bewegt de Markerung m Dsplay nach oben oder unten. + / -: Erhöht oder verrngert de Lautstärke oder den Kontrast. Pfel lnks / rechts: Bewegt de Markerung m Dsplay nach lnks oder rechts. Engabe: Ruft enen markerten Menüpunkt auf oder dent zum Bestätgen ener Engabe. Funktonstasten: 4 fre belegbare Funktonstasten neben dem Zffernblock, davon 2 mt Leuchtdoden. 4 fest belegte Funktonstasten: Menü (de Taste bestzt ene deutlche Hervorhebung auf der Obersete), Fresprechen/Lauthören, Wahlwederholung und Rückfrage. Hnwes De Standardbelegung der Funktonstasten st auf den belegenden Beschrftungsschldern aufgedruckt. 8

9 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut T3 IP Telefon n Betreb nehmen T3 IP Telefon n Betreb nehmen Btte beachten Se de nachfolgenden Hnwese be der Inbetrebnahme enes IP- Telefons. Hnwes Telefon anschleßen und regstreren ( S. 10) Sprache für Regstrervorgang und IP-Enstellungen auswählen ( S. 10) IP-spezfsche Enstellungen werden n separaten Kapteln ( S. 63) beschreben. 9

10 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut T3 IP Telefon n Betreb nehmen Telefon anschleßen und regstreren Nach dem Anstecken an das LAN (Local Area Network) und an de Stromversorgung (nur, wenn Telefon ncht über LAN gespest wrd) wrd m Telefon zunächst de Software aktvert und anschleßend automatsch en Suchlauf nach enem Gatekeeper (verantwortlch für Zugangsberechtgung) gestartet. Im Regelfall wrd en Gatekeeper gefunden. Ist des der Fall, erschent anschleßend das Regstrerfenster:... Nebenstellennummer engeben. zum Menüpunkt PIN blättern. PIN engeben. An der IP Offce st m Leferzustand kene PIN vergeben. Anschleßend erschent das Ruhedsplay. Se snd nun auch unter der von Ihnen engegebenen Rufnummer (Nebenstellennummer) errechbar. Hnwes Se können de Sprache für den Regstrervorgang ändern. Wenn Se enen Regstrervorgang abgebrochen haben (Verlassen des Regstrerfensters mt der Taste Escape), um zunächst Enstellungen m Menü vorzunehmen/sch anzusehen, können Se sch anschleßend über den Menüpunkt Benutzerverwaltung weder regstreren. Sprache für Regstrervorgang und IP-Enstellungen auswählen Wenn Ihr Telefon noch ncht regstrert st, können Se zwschen 6 verschedenen Sprachen (Deutsch/Englsch/Französsch/Italensch/Spansch/Nederländsch) wählen: Funktonstaste "Menü" drücken. Hnwes zum Menüpunkt Sprache ändern blättern. gewünschte Sprache auswählen, z. B. Englsh. Be der Erstnbetrebnahme Ihres Telefons können Se auch auf anderem Wege de gewünschte Sprache auswählen: Wenn das Regstrerfenster erschent, drükken Se zwemal de Taste Escape. Es erschent nun "D/GB/F/I/E/NL". Wählen Se anschleßend de gewünschte Sprache. Wenn de Sprache geändert wurde, erschent "D/GB/F/I/E/NL" ncht mehr. 10

11 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Grundregeln für de Bedenung Grundregeln für de Bedenung Mt Hlfe des Menüs können Se de mesten Funktonen auswählen und bedenen. Um sch de Bedenung zu erlechtern, können Se häufg gebrauchte Funktonen auf Funktonstasten legen lassen. Im Leferzustand snd enge Tasten berets mt Funktonen belegt. Funktonen m Menü auswählen Funktonstaste "Menü" drücken. oder zum gewünschten Menüpunkt blättern. Es wrd de markerte Funkton angezegt. In velen Fällen erschent auch en Untermenü. Im Untermenü können Se genauso blättern we m Menü. Hnwese Pfele m Dsplay zegen Ihnen an, we Se weterblättern können: Se können en Untermenü zu desem Menüpunkt aufrufen. Se können wetere Menüpunkte durch Blättern nach oben und/oder unten anzegen lassen. Alle Funktonen fnden Se n der Menü-Überscht. Enen Vorgang abbrechen oder beenden Falls Se sch be ener Engabe oder Enstellung vertan haben: drücken (gegebenenfalls mehrfach), um den Vorgang abzubrechen. Se gelangen dann weder n de nächsthöhere Menüebene bzw. zum Ruhedsplay. Hnwes Folgende Enstellungen können Se mt der Taste Escape ncht rückgängg machen: Änderungen der Belegung von Funktonstasten Enstellungen, de mt der Taste OK geändert wurden. Das Dsplay hlft Ihnen De Dsplayanzegen führen Se Schrtt für Schrtt durch de Bedenung. Im Dsplay erhalten Se vele Informatonen, z. B. über Ihr aktuelles Gespräch. Zu jedem externen ISDN-Anrufer wrd m Dsplay dessen Rufnummer angezegt, sofern er ncht de Übertragung der Rufnummer ausgeschaltet hat. So können Se sehen, wer Se anruft. Wenn Name und Rufnummer des Anrufers n Ihrer Tk-Anlage gespechert snd, wrd be enem Anruf sen Name angezegt. 11

12 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Grundregeln für de Bedenung Was zegt das Ruhedsplay? Das Ruhedsplay zegt: Ihre Rufnummer und Ihren Namen Datum und Uhrzet Enen Hnwes auf neue Enträge n der Anruflste Enen Hnwespfel, wenn Statusmeldungen zu Ihrem Telefon vorlegen Statusmeldungen Ihr Telefon nformert Se mt enem Hnwespfel neben der Uhrzet, wenn besondere Meldungen zum Status Ihres Telefons vorlegen. En Statusmeldung erfolgt, wenn wchtge Informatonen für Se vorlegen (z. B. neuer Entrag n der Anruflste) oder Se besondere Funktonen aktvert haben (z. B. de Klngel abgestellt haben). Alle Meldungen snd unterenander m sogenannten Statusmenü angeordnet. Se können drekt von ener Statusmeldung den zugehörgen Menüpunkt aufrufen, z. B. um de Enstellung zu ändern. zur gewünschten Statusmeldung blättern. 12

13 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Grundregeln für de Bedenung Text engeben Se können mt den Zfferntasten auch Buchstaben und Zechen engeben, z. B. für Namen m persönlchen Telefonbuch. De Buchstaben stehen auf den Zfferntasten. Ihr Telefon schaltet automatsch auf de Engabe von Buchstaben und Zechen um, wenn des nötg st. Bespel: Name "JOHN" engeben: Taste JKL enmal drücken. Im Dsplay steht J. Kurz warten bs de Markerung nach rechts rückt. Taste MNO dremal. Im Dsplay steht JO. Kurz warten bs de Markerung nach rechts rückt. Taste GHI zwemal. Im Dsplay steht JOH. Kurz warten bs de Markerung nach rechts rückt. Taste MNO zwemal. Im Dsplay steht JOHN. Buchstaben löschen Löscht das Zechen über der Markerung. Steht de Markerung hnter dem letzten Zechen, wrd das letzte Zechen gelöscht. Wechseln zwschen Groß- und Klenbuchstaben Taste drücken, um zwschen Groß- und Klenschrebung zu wechseln. Sonderzechen engeben Ncht alle möglchen Zechen stehen auf den Zfferntasten. Zusätzlch ( S. 74) zu den aufgedruckten Zechen snd auf jeder Taste noch wetere hnterlegt. Hnwes De Zechentabelle ( S. 74) zegt ene Überscht über alle möglchen Zechen. 13

14 Telefoneren we gewohnt Anrufe annehmen Anrufe annehmen Telefoneren we gewohnt Se können we gewohnt den Hörer abheben und mt dem Anrufer sprechen. Wenn en anderer Telnehmer nnerhalb Ihrer Anlage angerufen wrd, können Se den Anruf zu Ihrem Telefon heranholen. Außerdem st es auch möglch, Anrufe mt der Taste Lauthören/Fresprechen anzunehmen und dann be aufgelegtem Hörer zu telefoneren. Se können Ihr Telefon so enstellen, dass be enem nternen Anruf automatsch das Fresprechen engeschaltet wrd. Se brauchen dann ncht mehr den Hörer abzunehmen, sondern können sofort mt dem Anrufer sprechen (Fresprechen automatsch be kommendem Anruf ( S. 58)). Ebenfalls möglch st, Anrufe ncht glech anzunehmen, sondern zunächst zurückzustellen. Somt können Se enen engeleteten Bedenvorgang (z. B. Edteren enes Telefonbuchentrags) abschleßen. Se können enen Anrufer auch umleten ohne das Gespräch anzunehmen. Wenn Se unerwünschte anonyme Anrufe erhalten, können Se de Rufnummer des Anrufers ermtteln lassen (Fangen). Wenn Se angerufen werden ( S. 15) Anruf für enen Partner annehmen ( S. 15) Wenn ene Gruppe angerufen wrd (Heranholen Gruppe) ( S. 16) Wenn en anderes Telefon angerufen wrd (Heranholen) ( S. 15) Anruf während enes Gesprächs (Anklopfen) ( S. 16) Anruf während enes Programmervorgangs ( S. 16) Rufumletung ( S. 16) Fangen* ( S. 17) 14

15 Anrufe annehmen Wenn Se angerufen werden Ihr Telefon klngelt. Im Dsplay wrd en Anruf angezegt. Telefoneren we gewohnt Hnwese abheben. Telefoneren ohne Hörer: Funktonstaste "Fresprechen/Lauthören" drücken. Wenn Se enen umgeleteten Anruf erhalten, wrd Ihnen de Nummer oder der Name angezegt, den der Anrufer gewählt hat. Anruf für enen Partner annehmen Wenn Se enen Partner auf ener Funktonstaste legen haben: En Partner wrd angerufen. Funktonstaste für den gerufenen Partner drücken. abheben. Wenn en anderes Telefon klngelt (Heranholen) En anderes Telefon klngelt. Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Heranholen blättern.... Rufnummer des klngelnden Telefons engeben. abheben. Se sprechen mt dem Anrufer. 15

16 Telefoneren we gewohnt Anrufe annehmen Wenn ene Gruppe angerufen wrd (Heranholen) Ene Gruppe wrd angerufen. Das Telefon enes Gruppenmtgledes klngelt. Funktonstaste "Heranholen" drücken. Es werden Ihnen alle Gruppen angezegt, n denen Se Mtgled snd. Hnwese zu der Gruppe blättern, zu der der Gruppenruf erfolgt. abheben. Se sprechen mt dem Anrufer. Se können statt ene Gruppe auszuwählen, auch de Gruppenrufnummer drekt engeben. Anruf während enes Gesprächs (Anklopfen) Se telefoneren. En zweter Anruf trfft en. Se hören enen enmalgen Anrufton. Der Anrufer wrd als oberster Menüpunkt angezegt. Anruf annehmen. Der erste Telnehmer wartet und hört nchts von Ihrem Gespräch. Hnwes Damt Ihnen der zwete Anruf angezegt wrd, muss Anklopfen aktvert sen. Anruf während enes Programmervorgangs Se werden angerufen, möchten aber erst enen Bedenvorgang an Ihrem Telefon abschleßen. Se programmeren gerade. En Anruf trfft en. zum Menüpunkt Anruf zurückstellen blättern. Se können mt Ihrer Programmerung fortfahren. Nach der Beendgung wrd der anstehende Anruf angezegt. Rufumletung Se werden angerufen und möchten den Anrufer zu ener anderen Rufnummer umleten: zum Menüpunkt umleten zu blättern.... Rufnummer engeben, zu der Se den Anruf umleten möchten. Der Anruf wrd umgeletet. 16

17 Anrufe annehmen Fangen* Telefoneren we gewohnt Se führen en Gespräch mt enem externen Anrufer. Im Dsplay erschent statt der Rufnummer oder des Namens "Rufnummer unterdrückt". Wenn Se de Rufnummer des Anrufers erfahren möchten, können Se dese von Ihrem Netzbetreber regstreren lassen. zum Menüpunkt Fangen blättern. De Infomeldung "Anruf regstrert" wrd angezegt. De Rufnummer des Anrufers st nun be Ihrem Netzbetreber gespechert. Se wrd Ihnen m Rahmen Ihres normalen Gesprächsnachweses übermttelt. Hnwes De Nutzung von "Fangen" müssen Se be Ihrem Netzbetreber kostenpflchtg beantragen. Fangen können Se nur nutzen, wenn de genutzte Amtsletung deses Lestungsmerkmal unterstützt. Fragen Se Ihren Netzbetreber, we er Ihnen ene ermttelte Rufnummer mtgetelt. 17

18 Telefoneren we gewohnt Jemanden anrufen Jemanden anrufen Se können we gewohnt nnerhalb und außerhalb Ihrer Anlage telefoneren: Wählen Se drekt de nterne Durchwahlnummer oder externe Rufnummer. Se können de 10 zuletzt gewählten Rufnummern nochmal wählen (Wahlwederholung) und häufg benötgte Rufnummern mt Funktonstasten wählen. Wenn en Anschluss besetzt st, können Se sch automatsch zurückrufen lassen, wenn weder fre st. Se können sch n en fremdes Gespräch nnerhalb Ihrer Anlage enschalten, wenn Se enem Telnehmer etwas Drngendes mttelen wollen. Soll Ihr externer Gesprächspartner Ihre Rufnummer ncht sehen, können Se auch anonym anrufen. Se können Telnehmern Ihrer Telefonanlage über de engebauten Lautsprecher auch Durchsagen machen. Se können enzelne Telnehmer oder Gruppen ansprechen. Hnwes Inner- und außerhalb Ihrer Telefonanlage anrufen ( S. 19) Jemanden mt enem Tastendruck anrufen ( S. 19) Wahlwederholung ( S. 19) Automatscher Rückruf ( S. 20) Sch n en fremdes Gespräch enschalten (Aufschalten)* ( S. 20) Anonym anrufen ( S. 20) Durchsage ( S. 21) Manche Telefonanlagen benötgen be Externanrufen ene spezelle Kennzffer als Vorwegwahl, de sogenannte Amtskennzffer. Genaueres sagt Ihnen Ihr Systembetreuer. 18

19 Jemanden anrufen Innerhalb und außerhalb Ihrer Telefonanlage anrufen Telefoneren we gewohnt Hnwese... Rufnummer engeben. abheben. Natürlch können Se auch zuerst den Hörer abheben und dann de Rufnummer engeben. Jedoch können Se dann be ener Fehlengabe ncht mehr korrgeren. Wenn Se Sofortwahl abgeschaltet haben, können Se Fehlengaben vor dem Wählen noch korrgeren. Gegebenenfalls müssen Se be Externanrufen noch ene Amtskennzffer vorweg wählen. Fragen Se dazu Ihren Systembetreuer. Jemanden mt enem Tastendruck anrufen Hnwes Dsplay- oder Funktonstaste für gewünschten Telnehmer drücken. abheben. We Se ene Rufnummer auf ene Zeltaste legen, fnden Se m Kaptel Funktonen/Rufnummern auf Tasten legen ( S. 54). Wahlwederholung Se können ene der 10 zuletzt gewählten Rufnummern erneut wählen. Funktonstaste "Wahlwederholung" drücken. zur gewünschten Rufnummer blättern, z. B abheben. 19

20 Telefoneren we gewohnt Jemanden anrufen Wenn der gerufene Telnehmer ncht errecht wrd (Automatscher Rückruf) zum Menüpunkt Rückruf blättern. auflegen. Sobald der andere Anschluss weder fre st, klngelt Ihr Telefon. abheben, wenn Ihr Telefon klngelt. Der andere Anschluss wrd automatsch über de Telefonanlage angerufen. Hnwes Be externen Anrufen können Se "Automatscher Rückruf" nur nutzen, wenn Netzbetreber, Anlagenanschlusstyp und Gegenstelle des unterstützen. Be nternen Anrufen können Se "Automatscher Rückruf" auch enleten, wenn der gewählte Anschluss fre st und der Anruf ncht angenommen wrd. Sch n en fremdes Gespräch enschalten (Aufschalten)* Se rufen enen nternen Telnehmer an. Der Telnehmer telefonert gerade. Se möchten sch n das Gespräch enschalten: zum Menüpunkt Aufschalten blättern. Alle Betelgten hören enen Aufschalteton. Se snd nun an dem Gespräch betelgt und können den Telnehmern etwas mttelen. Hnwes Aufschalten st nur nnerhalb Ihrer Anlage möglch. Es muss für Ihr Telefon und das betroffene Telefon fregeschaltet sen. Wenden Se sch be Bedarf Ihren Systembetreuer. Aufschalten beenden: Auflegen oder Taste Escape drücken. Anonym anrufen Hnwes... Rufnummer engeben. zum Menüpunkt anonym anrufen blättern. "anonym anrufen" bestätgen. abheben. Ihre Rufnummer wrd ncht an den Gesprächspartner übermttelt. "Anonym anrufen" muss von Ihrem Netzbetreber unterstützt werden. 20

21 Jemanden anrufen Durchsage Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Durchsage blättern. Telefoneren we gewohnt... Rufnummer oder Gruppennummer engeben, zu der Se Ihre Durchsage machen wollen. abheben. Se können Ihre Durchsage machen. Der enzelne Telnehmer oder alle Gruppenmtgleder hören Ihre Durchsage. Hnwes Statt ene Gruppennummer enzugeben, können Se auch ene angezegte Gruppe auswählen und mt Taste OK bestätgen. Se hören de Durchsage nur noch n Ihrem Hörer, wenn Se den Hörer abheben. 21

22 Telefoneren we gewohnt Mehrere Verbndungen herstellen Mehrere Verbndungen herstellen Se können während enes Gesprächs enen zusätzlchen Anruf (Anklopfen ( S. 60)) annehmen. Se können mt mehreren Gesprächspartnern abwechselnd sprechen und zwschen desen nach Beleben hn- und herschalten. Mt zwe Gesprächspartnern können Se glechzetg sprechen (Dreerkonferenz). Zwschendurch jemanden fragen (Rückfrage) ( S. 23) Mt Gesprächspartnern abwechselnd sprechen (Makeln) ( S. 23) Anrufer weterverbnden ( S. 23) Zusätzlchen Anrufer weterverbnden ( S. 24) Konferenz - 3 Telnehmer ( S. 24) Konferenz - vele Telnehmer ( S. 25) Konferenzpartner mtenander verbnden ( S. 25) 22

23 Mehrere Verbndungen herstellen Zwschendurch jemanden fragen (Rückfrage) Während Se telefoneren: Telefoneren we gewohnt Funktonstaste "Rückfrage" drücken. Der Gesprächspartner wartet und kann ncht mthören.... Nummer engeben, be der Se rückfragen wollen. Rückfragegespräch führen. Gegebenenfalls de Verbndung zum Rückfragetelnehmer trennen. zum Menüpunkt zurück zu... blättern. Se sprechen weder mt dem ersten Gesprächspartner. Wenn Se de Verbndung ncht getrennt haben, wartet jetzt der Rückfragetelnehmer. Hnwes Se können den Rückfragetelnehmer auch mt ener Funktonstaste anrufen, wenn Se als Partnertaste engerchtet oder mt der sener Rufnummer belegt st (Zeltaste). Mt Gesprächspartnern abwechselnd sprechen (Makeln) Se möchten mt enem wartenden Gesprächstelnehmer (z. B ) sprechen: zum Menüpunkt zurück zu blättern. Der andere Gesprächspartner wartet nun. Anrufer weterverbnden Ihr Gesprächstelnehmer möchte weterverbunden werden: Funktonstaste "Rückfrage" drücken. Der Gesprächspartner wartet und kann ncht mthören.... Nummer engeben, zu der Se weterverbnden wollen. auflegen. Der Rückfragetelnehmer wrd mt dem ersten Gesprächspartner verbunden. Hnwese Se brauchen ncht zu warten, bs der Rückfragetelnehmer das Gespräch annmmt. 23

24 Telefoneren we gewohnt Mehrere Verbndungen herstellen Zusätzlchen Anrufer weterverbnden Se werden während enes Gesprächs von jemandem angerufen, z. B. von : zum Menüpunkt Anruf von blättern. Se werden mt dem zusätzlchen Anrufer verbunden. Der erste Anrufer wartet und hört nchts von Ihrem Gespräch. Nun möchten Se den zusätzlchen Anrufer weterverbnden, z. B. an de Rufnummer 1234: Funktonstaste "Rückfrage" drücken. Nummer engeben, mt der Se verbnden wollen, n desem Bespel Se können nun den Anrufer ankündgen. Ihr erster Gesprächspartner wartet. zum Menüpunkt Übergabe an blättern. Se sprechen weder mt Ihrem ersten Gesprächspartner. Konferenz - Telnehmer zu Gespräch dazuschalten Während Se telefoneren (z. B. mt ): Funktonstaste "Rückfrage" drücken. Der Gesprächspartner wartet.... Rufnummer des zweten Konferenztelnehmers engeben. Wenn Se mt desem Telnehmer verbunden snd, können Se de Konferenz enleten. Hnwese zum Menüpunkt Konferenz blättern. Konferenz beenden: Jeder Telnehmer kann sch aus der Konferenz herausschalten: Hörer auflegen. Der angerufene drtte Telnehmer meldet sch ncht: über den Menüpunkt zurück zu Tln... zurück zum ersten Gesprächspartner. 24

25 Mehrere Verbndungen herstellen Konferenz mt mehr als dre Telnehmern Telefoneren we gewohnt Se telefoneren mt dem ersten Gesprächspartner, der an Ihrer Konferenz telnehmen möchte: Funktonstaste "Rückfrage" drücken. Der Gesprächspartner wartet.... Rufnummer des zweten Konferenztelnehmers engeben. Warten Se, bs Se mt desem Telnehmer verbunden snd. Funktonstaste "Rückfrage" erneut drücken. De beden ersten Gesprächspartner warten. Nun gegebenenfalls wetere Gesprächspartner anrufen und auch "warten lassen". zum Menüpunkt Konferenz blättern. Se snd jetzt mt allen wartenden Gesprächspartnern n ener Konferenz. Hnwes Konferenz beenden: Jeder Telnehmer kann sch aus der Konferenz herausschalten: Hörer auflegen. Der neue angerufene Telnehmer meldet sch ncht: über den Menüpunkt zurück zu Tln... zurück zu enem wartenden Gesprächspartner. Konferenzpartner mtenander verbnden Während der Konferenz: auflegen. 25

26 Telefoneren we gewohnt Ohne Hörer telefoneren Ohne Hörer telefoneren Se können den Lautsprecher Ihres Telefons enschalten, um Ihren Gesprächspartner laut m Raum zu hören. Außerdem können Se jemanden mt Fresprechen anrufen. Se brauchen dann ncht den Hörer abzunehmen. Auch während enes Gesprächs können Se Fresprechen enschalten und dann be aufgelegtem Hörer wetertelefoneren. Lauthören/Fresprechen bem Gespräch enschalten ( S. 27) Jemanden mt aufgelegtem Hörer anrufen (Fresprechen) ( S. 27) Fresprechen - Gespräch mt dem Hörer fortsetzen ( S. 27) Fresprechen - Gespräch beenden ( S. 27) Tpps zum Lauthören und Fresprechen ( S. 28) 26

27 Ohne Hörer telefoneren Lauthören/Fresprechen bem Gespräch enschalten Während Se mt abgehobenem Hörer telefoneren: Auf Lauthören umschalten: Telefoneren we gewohnt Funktonstaste "Fresprechen/Lauthören" drücken (Leuchtdode geht an). Se hören den Gesprächspartner über den Gehäuselautsprecher laut m Raum. Auf Fresprechen umschalten: Funktonstaste "Fresprechen/Lauthören" nochmal drücken (Leuchtdode blnkt). Das Gehäusemkrofon st engeschaltet. Se können den Hörer auflegen und fre sprechen. Lautsprecher-Lautstärke enstellen: Tasten + und drücken. Jemanden mt aufgelegtem Hörer anrufen (Fresprechen)... Rufnummer engeben. Funktonstaste "Fresprechen/Lauthören" drücken (Leuchtdode blnkt). Wenn der gewünschte Gesprächspartner sch meldet, hören Se hn laut m Raum und können be aufgelegtem Hörer mt hm sprechen. Hnwes Immer wenn Se Fresprechen engeschaltet haben, blnkt de Leuchtdode neben der Funktonstaste. Wenn Se jemanden mt Fresprechen anrufen wollen, können Se de Rufnummer auch aus der Anruflste oder der Wahlwederhollste auswählen. Fresprechen - Gespräch mt dem Hörer fortsetzen Während Se mt Fresprechen telefoneren: abheben (Leuchtdode geht aus). Fresprechen - Gespräch beenden Während Se mt Fresprechen telefoneren und Ihr Hörer auflegt: Funktonstaste "Fresprechen/Lauthören" drücken (Leuchtdode geht aus). Hnwes Se können das Gespräch auch mt der Taste Escape beenden. 27

28 Telefoneren we gewohnt Ohne Hörer telefoneren Tpps zum Lauthören und Fresprechen Vellecht wssen Se enmal ncht genau, ob Lauthören oder Fresprechen engeschaltet st? Dazu en paar enfache Tpps: Wenn der Hörer ncht aufgelegt st, wechseln Se mt der Funktonstaste "Fresprechen/Lauthören" mmer zwschen Lauthören (Leuchtdode an), Fresprechen (Leuchtdode blnkt) und normalem Telefoneren (Leuchtdode aus). Das Gespräch wrd damt nemals beendet. Wenn der Hörer allerdngs auflegt, wrd das Gespräch mt dem nächsten Tastendruck beendet! 28

29 Anruflste nutzen Telefoneren mt Komfort Anruflste nutzen Telefoneren mt Komfort Wenn Se enen Anruf ncht annehmen, wrd er mt Uhrzet und Datum n der Anruflste gespechert. Se können dese Lste jederzet anzegen lassen und de dort engetragenen Telnehmer zurückrufen. De Anruflste zegt Ihnen zusätzlch alle geführten Gespräche an. De Lste zegt de 10 jüngsten Enträge. Enen Entrag aus der Anruflste wählen ( S. 30) Enen Entrag löschen ( S. 30) Alle Enträge löschen ( S. 30) Symbole n der Anruflste ( S. 31) 29

30 Telefoneren mt Komfort Anruflste nutzen Enen Entrag aus der Anruflste wählen Funktonstaste "Anruflste" drücken. zum gewünschten Entrag blättern, z. B abheben. Enen Entrag löschen Funktonstaste "Anruflste" drücken. zum Entrag blättern, den Se löschen wollen, z. B Entrag löschen. Hnwese Wenn Se enen Entrag aus der Anruflste wählen, wrd er automatsch gelöscht. Alle Enträge löschen Funktonstaste "Anruflste" drücken. zum Menüpunkt alles löschen blättern. 30

31 Anruflste nutzen Symbole n der Anruflste Bespelhafte Entrag n der Anruflste: Telefoneren mt Komfort! :13 2* Wagner :34 Lszt : :31 Bedeutung! Neuentrag, der noch ncht angesehen wurde Entrag, der schon enmal angezegt wurde Hnwes Gespräch, das Se mt enem externen Anrufer geführt haben Rufnummer des Anrufers Lszt Name des Anrufers :31 Tag und Uhrzet des letzten Anrufs 2* Der Anrufer hat zwemal angerufen Wagner 14 Be Rufumletung zu Ihrem Telefon: Anrufer und Telefonnummer des Telefons, das umgeletet hat Sehr lange Enträge passen ncht komplett ns Dsplay. Mt den Pfeltasten rechts und lnks können Se sch den kompletten Anruflstenentrag ansehen. Se können enen Anruflstenentrag ( S. 42) ns Telefonbuch übernehmen. 31

32 Telefoneren mt Komfort Anrufe umleten (IP Offce) Anrufe umleten (IP Offce) Se können ankommende Anrufe zu enem anderen Anschluss umleten. Se können de Anrufe auch von enem anderen Anschluss zu Ihrem Telefon umleten. Se können ene Rufweterletung zu ener schon enmal engegebenen Rufnummer aktveren. Se haben dabe de Wahl, ob des stets erfolgen soll, nur, wenn das Telefon besetzt st, oder erst, wenn nach ener gewssen Zet ncht an das Telefon gegangen wurde. Des können Se auch für fremde Telefone enrchten, wenn Se de Berechtgung dazu haben. Se können enen Anruf auch an zwe Telefonen glechzetg sgnalseren lassen, z. B. an Ihrem Bürotelefon und an Ihrem GSM Mobltelefon. Hnwes Anrufe für Ihr Telefon umleten ( S. 33) Anrufe zu Ihrem Telefon umleten ( S. 33) Rufumletung ausschalten ( S. 34) Rufweterletung ( S. 34) Rufweterletung nach Zet und be Besetzt ( S. 35) Anrufe für en anderes Telefon weterleten ( S. 36) Rufweterletungszel löschen ( S. 37) Anrufsgnalserung an zwe Telefonen (Moble Twnnng)* ( S. 38) De Zet, nach der de Rufweterletung "nach Zet" erfolgt, wrd n der Anlage engestellt. 32

33 Anrufe umleten (IP Offce) Anrufe für Ihr Telefon umleten Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Rufumletung blättern. zum Menüpunkt Rufumletung zu blättern. Telefoneren mt Komfort nterne Rufnummer engeben, zu der Se de Anrufe umleten möchten, z. B. nach Im Dsplay erschent de Statusanzege Rufumletung zu Hnwese Statt de Rufnummer enzugeben, können auch ene entsprechende Zel- oder Partnertaste drücken. Anrufe zu Ihrem Telefon umleten Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Rufumletung blättern. zum Menüpunkt Rufumletung von blättern. nterne Rufnummer des Telnehmers engeben, für den Se ene Rufumletung zu Ihrem Telefon enrchten möchten, z. B. von Rufnummer bestätgen. Im Dsplay des umgeleteten Telefons erschent de Statusanzege Rufumletung zu Hnwese Statt de Rufnummer enzugeben, können Se auch ene entsprechende Zel- oder Partnertaste drücken. 33

34 Telefoneren mt Komfort Anrufe umleten (IP Offce) Rufumletung ausschalten Im Statusmenü: zur gewünschten Rufumletung blättern, z. B. Rufumletung zu 1234 zum Menüpunkt deaktveren blättern. Rufumletung löschen. Rufweterletung Funktonstaste "Rufweterletung" drücken. Rufnummer engeben oder gegebenenfalls de angezegte korrgeren, zu der Se de Anrufe weterleten möchten (z. B. nach 1234). Vor ener externen Rufnummer müssen Se zusätzlch gegebenenfalls ene Amtskennzffer (mest "0") enfügen. zum Menüpunkt en blättern. In den Statusmeldungen erfolgt der Entrag Rufuml. zu

35 Anrufe umleten (IP Offce) Rufweterletung nach Zet und be Besetzt Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Rufumletung blättern. zum Menüpunkt Rufweterltg. bes/n.zt blättern. Telefoneren mt Komfort Rufnummer engeben oder gegebenenfalls de angezegte korrgeren, zu der Se de Anrufe weterleten möchten (z. B. nach 1234). Vor ener externen Rufnummer müssen Se zusätzlch gegebenenfalls ene Amtskennzffer (mest "0") enfügen. zum Menüpunkt be Fre (nach Zet) oder be Besetzt blättern. In den Statusmeldungen erfolgt der Entrag Rufuml. zu Zusätzlch wrd en Uhrensymbol für Rufweterletung "be Fre" und en B für Rufweterletung "be Besetzt" angezegt. Hnwes Se können de Rufweterletung nach Zet und be Besetzt glechzetg enschalten. De Weterletung erfolgt zur selben Rufnummer. Se können für de Rufweterletung nach Zet oder be Besetzt ene andere Weterletungsstelle engeben, als be der "normalen" Rufweterletung. Standardmäßg werden nur de Anrufe weter geletet, de drekt an Ihr Telefon gerchtet snd. Se können auch de Anrufe umleten, de Se als Mtgled ener Gruppe errechen. Stellen Se dazu m Menü Rufumletung > Rufweterletung den Menüpunkt Rufweterl. Gruppenruf auf "en". 35

36 Telefoneren mt Komfort Anrufe umleten (IP Offce) Anrufe für en anderes Telefon weterleten* Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Rufumletung blättern. zum Menüpunkt Rufweterltg. für blättern. nterne Rufnummer des Telnehmers engeben, für den Se ene Rufumletung zu Ihrem Telefon enrchten möchten, z. B. von Engabe bestätgen. PIN für desen Telnehmer engeben, z. B zum Menüpunkt Rufweterletung oder Rufweterltg. bes/n.zt blättern. Engabe bestätgen. Rufnummer engeben oder gegebenenfalls de angezegte korrgeren, zu der de Anrufe wetergeletet werden sollen (z. B. nach 1234). Vor ener externen Rufnummer müssen Se zusätzlch gegebenenfalls ene Amtskennzffer (mest "0") enfügen. gegebenenfalls zum Menüpunkt be Fre (nach Zet) oder be Besetzt blättern. Hnwes Statt de Rufnummer enzugeben, können auch ene entsprechende Zel- oder Partnertaste drücken. 36

37 Anrufe umleten (IP Offce) Rufweterletungszel löschen Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Rufumletung blättern. Telefoneren mt Komfort zum Menüpunkt Rufweterletung oder Rufweterltg. bes/n.zt blättern. Hnwes zum Menüpunkt löschen blättern. De Rufnummer st gelöscht. Wenn Se ene Rufweterletung ausschalten, blebt das Rufweterletungszel weter engetragen. 37

38 Telefoneren mt Komfort Anrufe umleten (IP Offce) Anrufsgnalserung an zwe Telefonen (Moble Twnnng)* Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Rufumletung blättern. zum Menüpunkt Twnnng blättern.... externe Rufnummer des Telefons engeben, das be enem Anruf auch klngeln soll, z. B Rufnummer bestätgen. Im Dsplay des Telefons erschent de Statusanzege Twnnng (En). Wenn Ihr T3 Telefon jetzt anwählt wrd, klngelt das externe Telefon mt. Das Gespräch können Se an beden Telefonen annehmen. Hnwes Wenn Twnnng auf ene Dsplay- oder Funktonstaste gelegt wurde, blnkt de Anzege, wenn Se en Gespräch mt Ihrem Mobltelefon angenommen haben. Das Gespräch können Se mt enem Druck auf dese Taste zu Ihrem T3 Telefon übernehmen. 38

39 Telefonbuch benutzen Telefoneren mt Komfort Telefonbuch benutzen Das Telefonbuch setzt sch aus enem zentralen und enem persönlchen Antel zusammen. Es enthält bs zu 1000 Enträge. De Enträge aus dem zentralen Antel werden an jedem Telefon angezegt. Se können nur mt dem Admnstratonstool "Manager" geändert werden. Se können persönlche Enträge zu Ihrem Telefonbuch hnzufügen und ändern. Dese persönlchen Enträge stehen nur an Ihrem Telefon zur Verfügung. Alle Enträge können Se schnell und enfach wählen. Enen Entrag aus dem Telefonbuch wählen ( S. 40) Neue Rufnummer ns Telefonbuch entragen ( S. 40) Enträge m Telefonbuch bearbeten ( S. 41) Wahlwederholnummer ns Telefonbuch spechern ( S. 41) 39

40 Telefoneren mt Komfort Telefonbuch benutzen Enen Entrag aus dem Telefonbuch wählen Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Telefonbuch blättern.... enen oder mehrere Anfangsbuchstaben des Namens engeben. Kurz warten, bs de Enfügemarke weder erschent. Hnwese nach unten blättern. abheben. Der Telnehmer wrd gewählt. Mt den Pfeltasten können Se auch zu dem gewünschten Telnehmer blättern. Neue Rufnummer ns Telefonbuch entragen Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Telefonbuch blättern. zum Menüpunkt neuer pers. Entrag blättern.... Rufnummer engeben. Rufnummer bestätgen.... Namen engeben. Namen bestätgen und gesamten Entrag ns persönlche Telefonbuch übernehmen. Hnwes Gegebenenfalls müssen Se vor ener externen Rufnummer noch ene Amtskennzffer enfügen. Genaueres sagt Ihnen Ihr Systembetreuer. 40

41 Telefonbuch benutzen Enträge m Telefonbuch bearbeten Telefoneren mt Komfort Se können alle persönlchen Enträge, de Se dem Telefonbuch hnzugefügt haben, ändern. Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Telefonbuch blättern.... enen oder mehrere Anfangsbuchstaben des Namens engeben. Kurz warten, bs de Enfügemarke weder erschent. nach unten blättern. angezegten Entrag bestätgen. zum Menüpunkt bearbeten blättern. Rufnummer bearbeten. Namen bearbeten. neue Enstellungen übernehmen. Wahlwederholnummer ns Telefonbuch spechern Hnwes Funktonstaste "Wahlwederholung" drücken. zum gewünschten Entrag blättern, z. B zum Menüpunkt Telefonbuchentrag blättern.... Namen zu deser Rufnummer engeben. Übernahme ns Telefonbuch. Enen Anruflstenentrag können Se genau so n Ihr Telefonbuch umspechern. 41

42 Telefoneren mt Komfort Telefonbuch benutzen Anruflstenentrag ns Telefonbuch übernehmen Funktonstaste "Anruflste" drücken. zum gewünschten Entrag blättern, z. B zum Menüpunkt Telefonbuchentrag blättern.... Namen zu deser Rufnummer engeben. Übernahme ns Telefonbuch. 42

43 Gebühren ansehen (IP Offce) Telefoneren mt Komfort Gebühren ansehen (IP Offce) Se können sch während enes Gesprächs de aktuell anfallenden Gebühren n Ihrer Landeswährung anzegen lassen ( S. 60). Se können sch de Gebühren für Ihr letztes Gespräch ansehen. Ihre Gesprächsgebühren set der letzten Löschung werden n der Telefonanlage summert und gespechert. Hnwes Gebühren für das letzte Gespräch ansehen ( S. 44) Summe der Gebühren ansehen ( S. 44) Gebührenzähler löschen ( S. 44) Gebühren können nur angezegt werden, wenn Ihr Netzbetreber des unterstützt. Aus technschen Gründen können de angezegten Gebühren von den berechneten abwechen. Be ener Konferenz mt zwe externen Telnehmern wrd de Summe der Gebühren für bede Externverbndungen angezegt. Gebühren, de durch ene externe Rufumletung angefallen snd, erschenen als Infomeldung. 43

44 Telefoneren mt Komfort Gebühren ansehen (IP Offce) Gebühren für das letzte Gespräch ansehen Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Gebühren blättern. De Gebühren für das letzte Gespräch, z. B. Letztes Gespräch 1,19 werden angezegt. Summe der Gebühren ansehen Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Gebühren blättern und bestätgen. zum Menüpunkt Summe blättern. De Summe Ihrer bsher angefallenen Gebühren, z. B. Summe 31,17, wrd angezegt. Gebührenzähler löschen Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Gebühren blättern und bestätgen. zum Menüpunkt löschen blättern und bestätgen. 44

45 Telefon abschleßen Telefoneren mt Komfort Telefon abschleßen Se können Ihr Telefon vor unberechtgten Benutzern schützen, ndem Se es mt ener PIN (Gehemzahl) abschleßen. De PIN können Se selbst engeben und auch jederzet ändern. Im abgeschlossenen Zustand können Se noch alle Anrufe annehmen und nterne Rufnummern wählen. PIN (Gehemzahl) ändern ( S. 46) Telefon abschleßen ( S. 46) Telefon aufschleßen ( S. 47) 45

46 Telefoneren mt Komfort Telefon abschleßen PIN (Gehemzahl) ändern Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Schloss blättern. zum Menüpunkt PIN enrchten blättern.... aktuelle PIN engeben.... neue PIN engeben. PIN bestätgen. Hnwese Im Leferzustand st kene PIN engestellt. De PIN kann bs zu 31 Stellen lang sen. Falls Se bem Engeben der PIN enen Fehler gemacht haben: Taste Escape drükken und von vorn begnnen. De Schloss-PIN und de Hot Deskng-PIN ( S. 49) snd dentsch. Telefon abschleßen Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Schloss blättern. zum Menüpunkt Telefon abschleßen blättern. Das Telefon st nun abgeschlossen. 46

47 Telefon abschleßen Telefon aufschleßen Im Ruhedsplay: Hnwes zur Statusmeldung Telefon abgeschlossen blättern.... aktuelle PIN engeben. gegebenenfalls PIN bestätgen. Telefoneren mt Komfort Falls Se bem Engeben der PIN enen Fehler gemacht haben: Taste Escape drükken und von vorn begnnen. Im Leferzustand st kene PIN engestellt. 47

48 Telefoneren mt Komfort Telefoneren mt Partnern Telefoneren mt Partnern (Benutzer) kann jeder nterne Telnehmer Ihrer TK-Anlage sen. Se können sch Funktonstasten als Partnertasten enrchten lassen. De Leuchtdoden der Funktonstasten ( S. 56) nformeren Se über de Aktvtäten jedes Partners. Partner anrufen Taste für gewünschten Partner drücken. abheben. Anruf für enen Partner annehmen En Partnertelefon läutet und de entsprechende Anzege blnkt: Partnertaste drücken. abheben. 48

49 Telefoneren mt Komfort An fremdem Telefon anmelden (Hot Deskng) An fremdem Telefon anmelden (Hot Deskng) Hot ermöglcht es Ihnen, sch an enem fremden Telefon anzumelden. Das Telefon übernmmt Ihre Nebenstellenrufnummer und de Enstellungen Ihres normalen Telefons (z. B. Telefonbuch und Funktonstastenbelegung). Hnwes Hot Deskng st nur möglch, wenn Se ene PIN (Gehemnummer) dafür festgelegt haben. Dese PIN st dentsch mt der Schloss-PIN ( S. 46). Hot Deskng st auch n enem SCN-Anlagenverband (Small Communty Network) möglch. Am Telefon anmelden (Logn) Se können sch an jedem fremden Telefon anmelden, wenn Se ene entsprechende PIN festgelegt haben. Am fremden Telefon: Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Logn blättern.... aktuelle PIN engeben. gegebenenfalls PIN bestätgen. Se snd an desem Telefon angemeldet. Hnwes Se wurden von dem Telefon, an dem Se vorher angemeldet waren, automatsch abgemeldet. 49

50 Telefoneren mt Komfort An fremdem Telefon anmelden (Hot Deskng) Vom Telefon abmelden (Logout) Se können sch von Ihrem egenen Telefon oder enem fremden, an dem Se sch mt Hot Deskng angemeldet haben, abmelden (Logout): Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Logout blättern. Se snd nun von desem Telefon abgemeldet. Hnwes Wenn Se sch über Hot Deskng an desem Telefon angemeldet hatten, wrd der standardmäßge Benutzer deses Telefons weder automatsch angemeldet. Se werden automatsch weder an Ihrem Standardtelefon angemeldet. Von enem Telefon aus, an dem ken Benutzer angemeldet st, können weter nterne Telnehmer angerufen werden. 50

51 Telefon ndvduell enrchten Akustk, Kontrast und Sprache enstellen Akustk, Kontrast und Sprache enstellen Telefon ndvduell enrchten Se können verschedene akustsche Enstellungen sowe den Kontrast des Dsplays nach Ihren Wünschen ändern. Se können de Telefonklngel ausschalten. De Sprache für de Dsplaytexte können Se über de Sprachenstellung ändern. Wenn Se ncht errechbar snd, können Se Anrufe auf Ihre Vocemal umleten. Akustk und Kontrast enstellen ( S. 52) Ncht stören ( S. 52) Sprache enstellen ( S. 53) Vocemal ( S. 53) 51

52 Telefon ndvduell enrchten Akustk, Kontrast und Sprache enstellen Akustk und Kontrast enstellen Se können Dsplay und Töne Ihres Telefons schnell an wechselnde Umgebungsbedngungen anpassen (z. B. blendende Sonne, laute Reparaturarbeten). Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Enstellungen blättern. zum Menüpunkt Dsplay / Töne blättern. zum Menüpunkt Akustk / Kontrast blättern. zum gewünschten Menüpunkt blättern. Enstellung erhöhen oder vermndern. Neue Klngelenstellungen ertönen sofort zur Kontrolle. gegebenenfalls zu weteren Menüpunkten blättern und de Enstellungen ändern. Menü verlassen. De neuen Enstellungen snd gespechert. Hnwes Se errechen das Akustk- und Kontrastmenü drekt aus dem Grundzustand Ihres Telefons mt den Tasten "+" und "-". Se können jede Enstellung auch ändern, ndem Se de Zfferntaste für de gewünschte Enstellung drücken. Wenn Se alle Akustk- und Kontrastenstellungen n den Leferzustand zurücksetzen wollen, blättern Se zum Menüpunkt Grundenstellung und bestätgen mt der Taste OK. Ncht stören Wenn Se ncht gestört werden wollen, können Se das Klngeln vorübergehend ausschalten. Hnwese Funktonstaste "Ncht stören" drücken. Wenn Se "Ncht stören" engeschaltet haben: En Anrufer wrd zu Ihrer Vocemal geletet, wenn Se aktv st. Se selbst können unengeschränkt ntern und extern anrufen, wenn Se "Ncht stören" engeschaltet haben. 52

53 Telefon ndvduell enrchten Akustk, Kontrast und Sprache enstellen Sprache enstellen* De Sprache für de Dsplaytexte können Se über de Sprachenstellung ändern. Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Enstellungen blättern. zum Menüpunkt Dsplay / Töne blättern. zum Menüpunkt Sprache blättern. De aktuell engestellte Sprache st markert. gewünschte Sprache auswählen. Menü verlassen. Das Telefon führt enen Reset aus. Alle Dsplayanzegen erfolgen nun n der gewählten Sprache. Vocemal enschalten Wenn n Ihrer TK-Anlage ene Vocemal (Anrufbeantworter) engerchtet st: Wenn Se de Vocemal enschalten, werden alle Anrufe nach ener gewssen Zet automatsch auf de Vocemal geletet. Anrufer können dort ene Nachrcht aufsprechen. Funktonstaste "Menü" drücken. zum Menüpunkt Enstellungen blättern und bestätgen. zum Menüpunkt Dsplay / Töne blättern und bestätgen. zum Menüpunkt Vocemal blättern. De aktuelle Enstellung wrd am rechten Rand der Zele angezegt. Enstellung ändern. De neue Enstellung wrd am rechten Rand der Zele angezegt. Menü verlassen. Hnwes Engerchtete Rufumletungen oder Rufweterletungen werden zuerst berückschtgt, bevor en Anruf auf de Vocemal geletet wrd. Wenn Se Nachrchten auf Ihrer Vocemal haben, erschent der Entrag "Vocemal" m Statusmenü. De Anzahl der Nachrchten steht dahnter. Se können de Vocemal drekt über den Statusmenüentrag aufrufen. Zur Bedenung der Vocemal lesen Se btte de zugehörge Bedenungsanletung. 53

54 Telefon ndvduell enrchten Funktonen/Rufnummern auf Tasten legen Funktonen/Rufnummern auf Tasten legen ( S. 72), de Se häufg nutzen, können Se auf fre belegbare Funktonstasten legen lassen. Dese Funktonen können Se dann durch enfachen Tastendruck ausführen. Se können Partner auf Funktonstasten legen lassen. Dann nformert Se de Leuchtdode über den Telefonstatus der Partner. Hnwese Funktonstasten mt Leuchtdode ( S. 55) Funktonstasten beschrften ( S. 56) Fragen Se Ihren Systembetreuer, wenn Se ene bestmmte Belegung der Funktonstasten wünschen. 54

55 Telefon ndvduell enrchten Funktonen/Rufnummern auf Tasten legen Funktonstasten mt Leuchtdode Ihr Telefon hat 2 programmerbare Funktonstasten mt Leuchtdodenanzege. De Leuchtdode zegt Ihnen den aktuellen Zustand der Tastenfunkton an. Z. B. können Se sehen, ob de entsprechende Funkton en- oder ausgeschaltet st. Leuchtdodenanzege auf Funktonstasten Funkton Anruflste Aus Gruppe herausschalten Durchsage Durchsage zu Gruppe/Rufnummer Fangen* Fresprechen be Anruf Gruppenstatus auf "Nacht" schalten Headset Heranholen Heranholen Gruppe Intercom Ncht stören Rückruf Rufnummer Rufumletung von Rufweterletung Sondertaste (z. B. Türöffner) Telefonbuch Twnnng* Verrechnungscode Vocemal Leuchtdode an: Enträge blnkt: neue Enträge an: aus Gruppe herausgeschaltet an: Funkton aktv an: Gruppenstatus "Nacht" an: Headset aktv an: Funkton aktv an: Rückruf st aktvert an: Rufumletung st aktv an: Rufweterletung st aktv an: Moble Twnnng st engeschaltet blnkt: En Twnnng-Anruf wurde mt dem Mobltelefon angenommen blnkt: Neue Nachrcht legt vor 55

BA_T3Compact_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719

BA_T3Compact_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 BA_T3Compact_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 Inhalt Inhalt...2 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese... 3 Ihr T3 Compact auf enen Blck... 6 T3 IP Telefon n Betreb nehmen (I5)... 7 Grundregeln

Mehr

BA_T3Classic_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719

BA_T3Classic_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 BA_T3Classc_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 Inhalt Inhalt...2 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese... 3 Ihr T3 Classc auf enen Blck... 6 T3 IP Telefon n Betreb nehmen (I5)... 7 Grundregeln für

Mehr

T3 Comfort zum Anschluss an IP Office

T3 Comfort zum Anschluss an IP Office IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 Comfort zum Anschluss an IP Offce Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se

Mehr

Integral T 3 Classic. Zum Anschluss an Integral 5. Bedienungsanleitung

Integral T 3 Classic. Zum Anschluss an Integral 5. Bedienungsanleitung Integral T 3 Classc Zum Anschluss an Integral 5 Bedenungsanletung Wchtge Hnwese Wchtge Hnwese An welchen Anlagen dürfen Se Ihr Telefon anschleßen Deses Telefon st nur für den Anschluss an Telekommunkatonsanlagen

Mehr

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut

Mehr

Integral T 3 Compact. Zum Anschluss an Integral 5. Bedienungsanleitung

Integral T 3 Compact. Zum Anschluss an Integral 5. Bedienungsanleitung Integral T 3 Compact Zum Anschluss an Integral 5 Bedenungsanletung Wchtge Hnwese Wchtge Hnwese An welchen Anlagen dürfen Se Ihr Telefon anschleßen Deses Telefon st nur für den Anschluss an Telekommunkatonsanlagen

Mehr

T3 Classic / T3 IP Classic zum Anschluss an Integral 5

T3 Classic / T3 IP Classic zum Anschluss an Integral 5 IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 Classc / T3 IP Classc zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt

Mehr

Bedienungsanleitung für ISDN-Telefon Integral TH 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33

Bedienungsanleitung für ISDN-Telefon Integral TH 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33 Bedenungsanletung für ISDN-Telefon Integral TH 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33 Snr. 4.998.079.093. 1/0400. Anl.SW E05. App.SW V6 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese Was Se auf

Mehr

Bedienungsanleitung für ISDN-Telefon Integral TM 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33

Bedienungsanleitung für ISDN-Telefon Integral TM 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33 Bedenungsanletung für ISDN-Telefon Integral TM 13 angeschlossen an Anlagen Integral 33 Snr. 4.998.079.094. 1/0400. Anl.SW E05. App.SW V6 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese Was Se auf

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

Avaya T3 Telefone angeschlossen an Integral 5 Konferenzraum einrichten und nutzen Ergänzung zum Benutzerhandbuch

Avaya T3 Telefone angeschlossen an Integral 5 Konferenzraum einrichten und nutzen Ergänzung zum Benutzerhandbuch Avaya T3 Telefone angeschlossen an Integral 5 Konferenzraum enrchten und nutzen Ergänzung zum Benutzerhandbuch Ausgabe 1 Integral 5 Software Release 2.6 September 2009 Konferenzraum nutzen Konferenzraum

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Top E604 ISDN Bedienungsanleitung

Top E604 ISDN Bedienungsanleitung SX 353 / SWZ PTT de / A31008-X353-P100-1-19 / cover_0_koeln.fm / 29.03.2005 Top E604 ISDN Bedenungsanletung SX 353 / SWZ PTT de / A31008-X353-P100-1-19 / cover_0_koeln.fm / 29.03.2005 2 SX 353 / SWZ PTT

Mehr

Die Executive/Assistant-Applikation an Ihrem OpenStage 60/80

Die Executive/Assistant-Applikation an Ihrem OpenStage 60/80 E/A Cockpt De Executve/Assstant-Applkaton an Ihrem OpenStage 60/80 De Executve/Assstant-Applkaton E/A Cockpt st ene XML-Applkaton, de spezell für de Telefone OpenStage 60 und OpenStage 80 entwckelt wurde.

Mehr

Gigaset SX353isdn/SX303isdn

Gigaset SX353isdn/SX303isdn s Issued by Ggaset Communcatons GmbH Schlavenhorst 66, D-46395 Bocholt Ggaset Communcatons GmbH s a trademark lcensee of Semens AG Ggaset Communcatons GmbH 2008 All rghts reserved. Subject to avalablty.

Mehr

BA_T3Comfort_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719

BA_T3Comfort_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 BA_T3Comfort_IPO_v1.0 (Draft_B)_050719 Inhalt Inhalt...2 Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut Wchtge Hnwese... 3 Ihr T3 Comfort auf enen Blck... 6 T3 IP Telefon n Betreb nehmen (I5)... 7 Grundregeln

Mehr

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung IP Kamera 9483 - Konfguratons-Software Gebrauchsanletung VB 612-3 (06.14) Sehr geehrte Kunden......mt dem Kauf deser IP Kamera haben Se sch für en Qualtätsprodukt aus dem Hause RAEMACHER entscheden. Wr

Mehr

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut

Mehr

T3 (IP) Compact zum Anschluss an Integral 5

T3 (IP) Compact zum Anschluss an Integral 5 IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 (IP) Compact zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt...2

Mehr

T3 Comfort / T3 IP Comfort zum Anschluss an Integral 5

T3 Comfort / T3 IP Comfort zum Anschluss an Integral 5 T3 Comfort / T3 IP Comfort zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut

Mehr

T3 (IP) Classic zum Anschluss an Integral 5

T3 (IP) Classic zum Anschluss an Integral 5 IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 (IP) Classc zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt...2

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

Standard-Telefon Integral TS 13

Standard-Telefon Integral TS 13 Standard-Telefon Integral TS 13 zum Anschluss an Integral 5 Bedenungsanletung Wchtge Hnwese Wchtge Hnwese An welchen Anlagen dürfen Se Ihr Telefon anschleßen Deses Telefon st nur für den Anschluss an Telekommunkatonsanlagen

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

INKASSO3. Betreiberdokumentation. Lesen Sie das Kapitel Sicherheitshinweise, bevor Sie an den Maschinen arbeiten.

INKASSO3. Betreiberdokumentation. Lesen Sie das Kapitel Sicherheitshinweise, bevor Sie an den Maschinen arbeiten. INKASSO3 DE Betreberdokumentaton Lesen Se das Kaptel Scherhetshnwese, bevor Se an den Maschnen arbeten. Betreberdokumentaton Inhaltsverzechns I. Symbolerklärung...2 II. Zu Ihrer Scherhet...3 III. Leferumfang

Mehr

LITECOM infinity Infinity-Modus

LITECOM infinity Infinity-Modus LITECOM nfnty Infnty-Modus nfnty Rechtlche Hnwese Copyrght Copyrght Zumtobel Lghtng GmbH Alle Rechte vorbehalten. Hersteller Zumtobel Lghtng GmbH Schwezerstrasse 30 6850 Dornbrn AUSTRIA Tel. +43-(0)5572-390-0

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

Gruppe. Lineare Block-Codes

Gruppe. Lineare Block-Codes Thema: Lneare Block-Codes Lneare Block-Codes Zele Mt desen rechnerschen und expermentellen Übungen wrd de prnzpelle Vorgehenswese zur Kanalcoderung mt lnearen Block-Codes erarbetet. De konkrete Anwendung

Mehr

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt Inhalt MULTIVAC Kundenportal Enletung Errechbarket rund um de Uhr Ihre ndvduellen Informatonen Enfach und ntutv Hlfrech und aktuell Ihre Vortele m Überblck

Mehr

DLK Pro Multitalente für den mobilen Datendownload. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen. www.dtco.vdo.de

DLK Pro Multitalente für den mobilen Datendownload. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen. www.dtco.vdo.de DLK Pro Multtalente für den moblen Datendownload Maßgeschnedert für unterschedlche Anforderungen Enfach brllant, brllant enfach Immer de rchtge Lösung DLK Pro heßt de Produktfamle von VDO, de neue Standards

Mehr

tutorial N o 1a InDesign CS4 Layoutgestaltung Erste Schritte - Anlegen eines Dokumentes I a (Einfache Nutzung) Kompetenzstufe keine Voraussetzung

tutorial N o 1a InDesign CS4 Layoutgestaltung Erste Schritte - Anlegen eines Dokumentes I a (Einfache Nutzung) Kompetenzstufe keine Voraussetzung Software Oberkategore Unterkategore Kompetenzstufe Voraussetzung Kompetenzerwerb / Zele: InDesgn CS4 Layoutgestaltung Erste Schrtte - Anlegen enes Dokumentes I a (Enfache Nutzung) kene N o 1a Umgang mt

Mehr

Grundlagen Modul 4. Internet. Im Internet etwas suchen. Seite 1 GM4

Grundlagen Modul 4. Internet. Im Internet etwas suchen. Seite 1 GM4 Klene Schule Grundlagen Modul 4 Internet Im Internet etwas suchen Sete 1 De Schulungsunterlagen Der Aufbau De Schulungsunterlagen snd n verschedene Module aufgetelt. Enersets n Grundlagen Module, welche

Mehr

Analoges Telefon Integral TE 11

Analoges Telefon Integral TE 11 Wir entwickeln Vorsprung. Analoges Telefon Integral TE Für ISDN-Telekommunikationsanlagen Integral Bedienungsanleitung 4.999.45.24. 3/5. I.5/I.3 SW E6 I33 E5-25 Bedienungsanleitung TE Wichtige Hinweise

Mehr

DLK Pro Multitalente für den mobilen Datendownload. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen. www.dtco.vdo.de

DLK Pro Multitalente für den mobilen Datendownload. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen. www.dtco.vdo.de DLK Pro Multtalente für den moblen Datendownload Maßgeschnedert für unterschedlche Anforderungen www.dtco.vdo.de Enfach brllant, brllant enfach DLK Pro heßt de Produktfamle von VDO, de neue Standards n

Mehr

Einbau-/Betriebsanleitung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Originalbetriebsanleitung Für künftige Verwendung aufbewahren!

Einbau-/Betriebsanleitung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Originalbetriebsanleitung Für künftige Verwendung aufbewahren! Franz Schuck GmbH Enbau-/Betrebsanletung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Orgnalbetrebsanletung Für künftge Verwendung aufbewahren! Enletung Dese Anletung st für das Beden-, Instandhaltungs- und

Mehr

Bedienung des OSD. Bildschirmeinstellungen mit den Tasten des Bedienfeldes ändern. Beschreibung der Soft keys : OSD Beschreibung E19-7 LED

Bedienung des OSD. Bildschirmeinstellungen mit den Tasten des Bedienfeldes ändern. Beschreibung der Soft keys : OSD Beschreibung E19-7 LED Bedenung des OSD Wenn Se den Bldschrm das erste Mal n Betreb nehmen, sollten Se de Bldschrmanzege optmal an de verwendete Grafkkarte anpassen und Ihren Bedürfnssen entsprechend enstellen. Bldschrmenstellungen

Mehr

Um ein Gespräch gemeinsam zu hören. um einen Gesprächspartner anzurufen oder einen Anruf entgegenzunehmen, ohne den Hörer abzunehmen

Um ein Gespräch gemeinsam zu hören. um einen Gesprächspartner anzurufen oder einen Anruf entgegenzunehmen, ohne den Hörer abzunehmen Alcatel OmnPCX 4400 ENTDECKEN SIE IHR TELEFON 2 5 3 4 8 7 1 6 1 Audotasten um de Lautstärke von Lautsprecher oder Hörer zu verrngern Lautsprecher: Um en Gespräch gemensam zu hören Fresprechen: um enen

Mehr

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB Vertreb / CRM Erfolgreches Kundenmanagement mt staffitpro WEB Vertreb /CRM Aufgabe des Leadsmoduls Kontaktanbahnung: Enen neuen Lead erfassen Mt dem Leadsmodul halten Se de Kundendaten m Geschäftskontaktemodul

Mehr

InfoTerminal Touch Gebrauchsanweisung

InfoTerminal Touch Gebrauchsanweisung Gebrauchsanwesung Bestell-Nr.: 2071 xx 1. Scherhetshnwese Enbau und Montage elektrscher Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Dabe snd de geltenden Unfallverhütungsvorschrften zu beachten.

Mehr

Pocket LOOX Software Suite

Pocket LOOX Software Suite Handheld Deutsch Benutzerhandbuch Pocket LOOX Software Sute Se haben...... technsche Fragen oder Probleme? Wenden Se sch btte an: unsere Hotlne/Help Desk (sehe de mtgeleferte Help Desk-Lste oder m Internet:

Mehr

Netzwerkstrukturen. Entfernung in Kilometer:

Netzwerkstrukturen. Entfernung in Kilometer: Netzwerkstrukturen 1) Nehmen wr an, n enem Neubaugebet soll für 10.000 Haushalte en Telefonnetz nstallert werden. Herzu muss von jedem Haushalt en Kabel zur nächstgelegenen Vermttlungsstelle gezogen werden.

Mehr

Methoden der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung

Methoden der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung Methoden der nnerbetreblchen Lestungsverrechnung In der nnerbetreblchen Lestungsverrechnung werden de Gemenosten der Hlfsostenstellen auf de Hauptostenstellen übertragen. Grundlage dafür snd de von den

Mehr

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt:

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt: Informatk I 6. Kaptel Raner Schrader Zentrum für Angewandte Informatk Köln 4. Jun 008 Wr haben bsher behandelt: Suchen n Lsten (lnear und verkettet) Suchen mttels Hashfunktonen jewels unter der Annahme,

Mehr

Netzsicherheit I, WS 2008/2009 Übung 3. Prof. Dr. Jörg Schwenk 27.10.2008

Netzsicherheit I, WS 2008/2009 Übung 3. Prof. Dr. Jörg Schwenk 27.10.2008 Netzscherhet I, WS 2008/2009 Übung Prof. Dr. Jörg Schwenk 27.10.2008 1 Das GSM Protokoll ufgabe 1 In der Vorlesung haben Se gelernt, we sch de Moble Staton (MS) gegenüber dem Home Envroment (HE) mt Hlfe

Mehr

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung Rev. 07/2012 Ihr geschützter Berech Organsaton Enfachhet Lestung www.vstos.t Ihr La geschützter tua area rservata Berech 1 MyVstos MyVstos st ene nformatsche Plattform für den Vstos Händler. Se ermöglcht

Mehr

8.2 Inbetriebnahme mit dem Servicegerät TCSK-01. Geräteübersicht. Funktionen TCSK-01

8.2 Inbetriebnahme mit dem Servicegerät TCSK-01. Geräteübersicht. Funktionen TCSK-01 8.2 Inbetrebnahme mt dem Servcegerät TCSK-01 Das Servcegerät TCSK-01 dent zur vor-ort-inbetrebnahme und Wartung von TCS:BUS -Anlagen. Artkelnummer TCSK-01 TCS-Servcegerät Geräteüberscht Hörkapsel LCD-Dsplay,

Mehr

Kreditpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (inkl. Netzplantechnik)

Kreditpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (inkl. Netzplantechnik) Kredtpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (nkl. Netzplantechnk) Themensteller: Unv.-Prof. Dr. St. Zelewsk m Haupttermn des Wntersemesters 010/11 Btte kreuzen Se das gewählte Thema an:

Mehr

Wiederherstellung installierter Software

Wiederherstellung installierter Software Wederherstellung nstallerter Software Copyrght Fujtsu Technology Solutons 2009 2009/04 SAP: 10601085772 FSP: 440000401 Publshed by Fujtsu Technology Solutons GmbH Mes-van-der-Rohe-Straße 8 80807 München,

Mehr

Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und kann gratis von meiner Homepage herunter geladen werden.

Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und kann gratis von meiner Homepage herunter geladen werden. Bedenungsanletung Buchhaltung Veren XY Bedenungsanletung Buchhaltung Veren XY Deses Programm st lzenzfre verwendbar und kann grats von mener Homepage herunter geladen werden. Das Programm st mt Excel 2010

Mehr

Einführung in Origin 8 Pro

Einführung in Origin 8 Pro Orgn 8 Pro - Enführung 1 Enführung n Orgn 8 Pro Andreas Zwerger Orgn 8 Pro - Enführung 2 Überscht 1) Kurvenft, was st das nochmal? 2) Daten n Orgn mporteren 3) Daten darstellen / plotten 4) Kurven an Daten

Mehr

MRKOMNO. kéì=~äw= pfabufp=ud. aáöáí~äéë=o åíöéå=l=sáçéçjpçñíï~êé=j=sfabufp hìêòäéçáéåìåöë~åäéáíìåö= aéìíëåü

MRKOMNO. kéì=~äw= pfabufp=ud. aáöáí~äéë=o åíöéå=l=sáçéçjpçñíï~êé=j=sfabufp hìêòäéçáéåìåöë~åäéáíìåö= aéìíëåü kéì=~äw= MRKOMNO pfabufp=ud aáöáí~äéë=o åíöéå=l=sáçéçjpçñíï~êé=j=sfabufp hìêòäéçáéåìåöë~åäéáíìåö= aéìíëåü 0123 Deses Produkt trägt das CE-Kennzechen n Überenstmmung mt den Bestmmungen der Rchtlne 93/42EWG

Mehr

Erweiterte Suche IRON MOUNTAIN CONNECT AKTENARCHIVVERWALTUNG C

Erweiterte Suche IRON MOUNTAIN CONNECT AKTENARCHIVVERWALTUNG C Erweterte Suche IRON MOUNTAIN CONNECT AKTENARCHIVVERWALTUNG C3.0 01.16 2016 2015 Iron Mountan Incorporated. Alle Rechte vorbehalten. Iron Mountan und das Desgn des Bergsymbols snd engetragene Marken von

Mehr

Energiesäule mit drei Leereinheiten, Höhe 491 mm Energiesäule mit Lichtelement und drei Leereinheiten, Höhe 769 mm

Energiesäule mit drei Leereinheiten, Höhe 491 mm Energiesäule mit Lichtelement und drei Leereinheiten, Höhe 769 mm Montageanletung Energesäule mt dre Leerenheten, Höhe 491 mm 1345 26/27/28 Energesäule mt Lchtelement und dre Leerenheten, Höhe 769 mm 1349 26/27/28 Energesäule mt sechs Leerenheten, Höhe 769 mm, 1351 26/27/28

Mehr

Bedienungsanleitung. Unterputz-Radio

Bedienungsanleitung. Unterputz-Radio Bedenungsanletung Unterputz-Rado 0315.. 6 Bedenung Bld 1: Bedenelement e Funktonen des Unterputz-Rados werden über de Tasten des Bedenelementes gesteuert: kurzer ruck schaltet das Rado en/aus; langer ruck

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud.

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud. Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shoppng zegen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 EINFÜHRUNG 3 2 PRODUKTATTRIBUTE ZUWEISEN 3 3 WEBSHOP KONFIGURIEREN

Mehr

it500 Internet Thermostat BENUTZERHANDBUCH

it500 Internet Thermostat BENUTZERHANDBUCH T500 Internet Thermostat BENUTZERHANDBUCH Konformtät & Scherhet Produktnformatonen Dese Anwesungen gelten für das auf der Ttelsete abgebldete SALUS Controls-Modell n desem Handbuch und dürfen ncht mt ener

Mehr

VIP X1600 M4S Encodermodul. Installations- und Bedienungshandbuch

VIP X1600 M4S Encodermodul. Installations- und Bedienungshandbuch VIP X1600 M4S Encodermodul de Installatons- und Bedenungshandbuch VIP X1600 XFM4 VIP X1600 M4S Inhaltsverzechns de 3 Inhaltsverzechns 1 Vorwort 7 1.1 Zu desem Handbuch 7 1.2 Konventonen n desem Handbuch

Mehr

ÖSTERREICHISCHES ZENTRALES VERTETUNGSVERZEICHNIS (ÖZVV) FÜR RECHTSANWÄLTE

ÖSTERREICHISCHES ZENTRALES VERTETUNGSVERZEICHNIS (ÖZVV) FÜR RECHTSANWÄLTE ÖSTERREICHISCHES ZENTRALES VERTETUNGSVERZEICHNIS (ÖZVV) FÜR RECHTSANWÄLTE Anmelden m ÖZVV Öffnen Se Ihren Internetbrowser und geben Se de Adresse www.oezvv.at en. Geben Se unter ADVM-Code den Code des

Mehr

it500 Internet Thermostat BENUTZERHANDBUCH

it500 Internet Thermostat BENUTZERHANDBUCH T500 Internet Thermostat BENUTZERHANDBUCH Konformtät & Scherhet Produktnformatonen Dese Anwesungen gelten für das auf der Ttelsete abgebldete SALUS Controls-Modell n desem Handbuche, und darf ncht mt ener

Mehr

Ich habe ein Beispiel ähnlich dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol2_issue3.pdf] durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatigue.pdf.

Ich habe ein Beispiel ähnlich dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol2_issue3.pdf] durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatigue.pdf. Ich habe en Bespel ähnlch dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol_ssue3.pdf durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatgue.pdf. Abbldung 1: Bespel aus Rfatgue.pdf 1. ch habe es manuell durchgerechnet

Mehr

6.3 Installation. 5 Arbeitsfenster 6 Inbetriebnahme. 6.2.1 Filtereinstellungen 6.2.2 ed-adressierung. 6.5 Adressierung

6.3 Installation. 5 Arbeitsfenster 6 Inbetriebnahme. 6.2.1 Filtereinstellungen 6.2.2 ed-adressierung. 6.5 Adressierung Inhaltsverzechns 1 Zechen und... Symbole 5 2 Was st neu... m masterconfigurator 2.18 6 3 Enführung... 7 4 Installaton... 8 5 Arbetsfenster... 10 6 Inbetrebnahme... 12 6.1 Schnttstelle... wählen 12 6.2

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

Seminar Analysis und Geometrie Professor Dr. Martin Schmidt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf. - Fixpunktsatz von Schauder -

Seminar Analysis und Geometrie Professor Dr. Martin Schmidt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf. - Fixpunktsatz von Schauder - Unverstät Mannhem Fakultät für Mathematk und Informatk Lehrstuhl für Mathematk III Semnar Analyss und Geometre Professor Dr. Martn Schmdt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf - Fxpunktsatz von Schauder - Ncole

Mehr

Flußnetzwerke - Strukturbildung in der natürlichen Umwelt -

Flußnetzwerke - Strukturbildung in der natürlichen Umwelt - Flußnetzwerke - Strukturbldung n der natürlchen Umwelt - Volkhard Nordmeer, Claus Zeger und Hans Joachm Schlchtng Unverstät - Gesamthochschule Essen Das wohl bekannteste und größte exsterende natürlche

Mehr

Thermo Funk Digital 30 TH 30 Funk-Raumthermostat zur Steuerung elektrischer Heizungen

Thermo Funk Digital 30 TH 30 Funk-Raumthermostat zur Steuerung elektrischer Heizungen Thermo Funk Dgtal 0 TH 0 Funk-Raumthermostat zur Steuerung elektrscher Hezungen Bdrektonale Radokommunkaton auf,9 MHz Komfortable Lösung für elektrsche Raumhezungen Kosten- und Energeensparungen n der

Mehr

Installationsanleitung Installation Instructions. METRAwin 90. 3-349-717-15 Version 8/05.13. Kalibriersoftware / Calibration Software

Installationsanleitung Installation Instructions. METRAwin 90. 3-349-717-15 Version 8/05.13. Kalibriersoftware / Calibration Software Installatonsanletung Installaton Instructons METRAwn 90 Kalbrersoftware / Calbraton Software 3-349-717-15 Verson 8/05.13 Copyrght Copyrght 2003-2013 GMC-I Messtechnk GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Dese

Mehr

W i r m a c h e n d a s F e n s t e r

W i r m a c h e n d a s F e n s t e r Komfort W r m a c h e n d a s F e n s t e r vertrauen vertrauen Set der Gründung von ROLF Fensterbau m Jahr 1980 snd de Ansprüche an moderne Kunststofffenster deutlch gestegen. Heute stehen neben Scherhet

Mehr

phil omondo phil omondo Skalierung von Organisationen und Innovationen gestalten Sie möchten mehr Preise und Leistungen Workshops und Seminare

phil omondo phil omondo Skalierung von Organisationen und Innovationen gestalten Sie möchten mehr Preise und Leistungen Workshops und Seminare Skalerung von Organsatonen und Innovatonen gestalten phl omondo Se stehen vor dem nächsten Wachstumsschrtt hrer Organsaton oder haben berets begonnen desen aktv zu gestalten? In desem Workshop-Semnar erarbeten

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch

BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch Inhaltsverzechns Komponenten ST2 03 Sperre deaktveren 08 Ersatztele 13 Leferumfang 03 PIN enstellen 08 Ersatz von Anbautelen am ST2 13 user nterface 04 Refenpanne und Ausbau

Mehr

mquest Quickstart Version 11.0

mquest Quickstart Version 11.0 mquest Quckstart Verson 11.0 cluetec GmbH Emmy-Noether-Straße 17 76131 Karlsruhe www.cluetec.de www.mquest.nfo cluetec GmbH Karlsruhe, 2016 Dokumentverson 6 26.04.2016 16:26 >Schutzvermerk DIN 34 bzw.

Mehr

Bedienungsanleitung. Luft-Wasser-Wärmepumpe Belaria (08-33)

Bedienungsanleitung. Luft-Wasser-Wärmepumpe Belaria (08-33) DE Bedenungsanletung Luft-Wasser-Wärmepumpe Belara (08-33) Hoval Schwez Hoval Herzog AG General-Wlle-Strasse 201 CH-8706 Feldmelen Telefon 044 925 61 11 Telefax 044 923 11 39 Hoval Österrech Hoval Gesellschaft

Mehr

S T A R T Moodle-Support für Lehrende zum Semesterstart

S T A R T Moodle-Support für Lehrende zum Semesterstart S T A R T Moodle-Support für Lehrende zum Semesterstart 1 Inhalt 1. Kursbeantragung Neue Kurse für das Semester beantragen 2. Kursrecyclng Kurse umbenennen Kurse n den aktuellen Berech verscheben Kurse

Mehr

Weitere NP-vollständige Probleme

Weitere NP-vollständige Probleme Wetere NP-vollständge Probleme Prosemnar Theoretsche Informatk Marten Tlgner December 10, 2014 Wr haben letzte Woche gesehen, dass 3SAT NP-vollständg st. Heute werden wr für enge wetere Probleme n NP zegen,

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN Stand Jul 2014 Lebe Vermeter, wr möchten dem Suchenden das bestmöglche Portal beten, damt er be Ihnen bucht und auch weder unser Portal besucht. Um den Ansprüchen

Mehr

SMARTHOME MyControl. Bedienungsanleitung B.E.G.

SMARTHOME MyControl. Bedienungsanleitung B.E.G. DE ARTHOE ycontrol Bedenungsanletung Inhaltsverzechns Was st und we funktonert marthome?... ARTHOEFamle und verwendete ymbole... Anlernen und Rechwetenvergrößerung... Inhalt und ontage... enü Enstellungenen

Mehr

Leistungsmessung im Drehstromnetz

Leistungsmessung im Drehstromnetz Labovesuch Lestungsmessung Mess- und Sensotechnk HTA Bel Lestungsmessung m Dehstomnetz Nomalewese st es ken allzu gosses Poblem, de Lestung m Glechstomkes zu messen. Im Wechselstomkes und nsbesondee n

Mehr

Kommentierte Linkliste

Kommentierte Linkliste Mobbng Kommenterte Lnklste Mobbng fndet sch n allen sozalen Schchten und Altersgruppen: auch be Kndern und Jugendlchen. Aktuelle Studen kommen zu dem Ergebns, dass jede/r verte österrechsche SchülerIn

Mehr

IT- und Fachwissen: Was zusammengehört, muss wieder zusammenwachsen.

IT- und Fachwissen: Was zusammengehört, muss wieder zusammenwachsen. IT- und achwssen: Was zusammengehört, muss weder zusammenwachsen. Dr. Günther Menhold, regercht 2011 Inhalt 1. Manuelle Informatonsverarbetung en ntegraler Bestandtel der fachlchen Arbet 2. Abspaltung

Mehr

VIP X1600. Netzwerk Video Server. Installations- und Bedienungshandbuch

VIP X1600. Netzwerk Video Server. Installations- und Bedienungshandbuch VIP X1600 Netzwerk Vdeo Server de Installatons- und Bedenungshandbuch VIP X1600 Inhaltsverzechns de 3 Inhaltsverzechns 1 Vorwort 7 1.1 Zu desem Handbuch 7 1.2 Konventonen n desem Handbuch 7 1.3 Bestmmungsgemäße

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch

BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch BEDIENUNGSANLEITUNG Deutsch INHALTSVERZEICHNIS Komponenten ST2 03 Sperre deaktveren Ersatztele Leferumfang 03 PIN enstellen Ersatz von Anbautelen am ST2 user nterface 04 Refenpanne und Ausbau der Laufräder

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck teuerberechnung Jahresbschluss E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-enzeln De Entfernung zu Ihrem Berater spelt mt deser Anwendung kene Rolle mehr. Und so funktonert s:

Mehr

Serie EE31. Anleitung. Logger- & Visualisierungssoftware. BA_EE31_VisuLoggerSW_01_de // Technische Änderungen vorbehalten V1.0

Serie EE31. Anleitung. Logger- & Visualisierungssoftware. BA_EE31_VisuLoggerSW_01_de // Technische Änderungen vorbehalten V1.0 Sere EE31 Anletung Logger- & Vsualserungssoftware BA_EE31_VsuLoggerSW_01_de // Technsche Änderungen vorbehalten V1.0 Logger- & Vsualserungssoftware - Sere EE31 ALLGEMEINES De beschrebene Software wurde

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck Fgur-enzeln E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-Gruppe teuerberater austausch mt Kassenbuch der Fnanzverwaltung onlne hreschluss Jahresbschluss De Entfernung zu Ihrem

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

Bedienungsanleitung für ISDN Telefon Integral TM 13 angeschlossen an Anlagen Integral 3

Bedienungsanleitung für ISDN Telefon Integral TM 13 angeschlossen an Anlagen Integral 3 Bedienungsanleitung für ISDN Telefon Integral TM 13 angeschlossen an Anlagen Integral 3 Snr. 4.998.061.999. Stand 11/99. SW E5 Machen Sie sich mit Ihrem Telefon vertraut Wichtige Hinweise Was Sie auf jeden

Mehr

Contents blog.stromhaltig.de

Contents blog.stromhaltig.de Contents We hoch st egentlch Ihre Grundlast? Ene ncht ganz unwchtge Frage, wenn es um de Dmensonerung ener senannten Plug&Play Solar-Anlage geht. Solarsteckdosensystem für jermann, auch für Meter lautete

Mehr

T3 Classic zum Anschluss an IP Office

T3 Classic zum Anschluss an IP Office IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 Classc zum Anschluss an IP Offce Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se

Mehr

Statistik und Wahrscheinlichkeit

Statistik und Wahrscheinlichkeit Regeln der Wahrschenlchketsrechnung tatstk und Wahrschenlchket Regeln der Wahrschenlchketsrechnung Relatve Häufgket n nt := Eregnsalgebra Eregnsraum oder scheres Eregns und n := 00 Wahrschenlchket Eregnsse

Mehr

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Bedienungsanleitung KX-DT543/546 Speichern einer Nr. im Telefonbuch Pers. : 1.Nummer mit Vorwahl eingeben (z.b 00417481818) 2. Softkey-Taste "SAVE" drücken 3. Mit der Tastatur

Mehr

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Netze 2015.1 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 1. Januar 2015 (SaaS)

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Netze 2015.1 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 1. Januar 2015 (SaaS) Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE NetKalk.Netze 2015.1 Strom und Gas Stand des Handbuchs: 1. Januar 2015 (SaaS) INHALTSVERZEICHNIS 1 NetKalk.Netze als praktsche Software-as-a-Servce-Lösung... 5 1.1

Mehr

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Netze 2015.2 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 11. September 2015

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Netze 2015.2 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 11. September 2015 Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE NetKalk.Netze 2015.2 Strom und Gas Stand des Handbuchs: 11. September 2015 INHALTSVERZEICHNIS 1 NetKalk.Netze als praktsche Software-as-a-Servce-Lösung... 5 1.1 Zugrff

Mehr

Aufgabenteil. - wird nicht mit abgegeben - 21.03.2011, 18.00-20.00 Uhr. Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Aufgabenteil. - wird nicht mit abgegeben - 21.03.2011, 18.00-20.00 Uhr. Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Fakultät für Wrtschaftswssenschaft Lehrstuhl für Volkswrtschaftslehre, nsb. Makroökonomk Unv.-Prof. Dr. Helmut Wagner Klausur: Termn: Prüfer: Makroökonome 2.03.20, 8.00-20.00 Uhr Unv.-Prof. Dr. Helmut

Mehr

Bedienungsanleitung. Elektronisches Stempelgerät für flexibel wählbare Abdrucke. Version 2.2

Bedienungsanleitung. Elektronisches Stempelgerät für flexibel wählbare Abdrucke. Version 2.2 Bedenungsanletung 880 Elektronsches Stempelgerät für flexbel wählbare Abdrucke Verson 2.2 2005 Ernst Rener GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten. Übersetzungen, Nachdruck und sonstge Vervelfältgungen deser

Mehr

Die Schnittstellenmatrix Autor: Jürgen P. Bläsing

Die Schnittstellenmatrix Autor: Jürgen P. Bläsing QUALITY-APPs Applkatonen für das Qaltätsmanagement Prozessmanagement De Schnttstellenmatrx Ator: Jürgen P. Bläsng Schnttstellen (Übergangsstellen, Verbndngsstellen) n betreblchen Prozessen ergeben sch

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

Grundlagen der Mathematik I Lösungsvorschlag zum 12. Tutoriumsblatt

Grundlagen der Mathematik I Lösungsvorschlag zum 12. Tutoriumsblatt Mathematsches Insttut der Unverstät München Wntersemester 3/4 Danel Rost Lukas-Faban Moser Grundlagen der Mathematk I Lösungsvorschlag zum. Tutorumsblatt Aufgabe. a De Formel besagt, daß de Summe der umrahmten

Mehr

Verbinden Sie Ihr Hausgerät mit der Zukunft. Quick Start Guide 1

Verbinden Sie Ihr Hausgerät mit der Zukunft. Quick Start Guide 1 Verbnden Se Ihr Hausgerät mt der Zukunft. Quck Start Gude 1 e Zukunft begnnt ab jetzt n Ihrem Haushalt! Schön, dass Se Home onnect nutzen * Herzlchen Glückwunsch zu Ihrem Hausgerät von morgen, das schon

Mehr

"Zukunft der Arbeit" Arbeiten bis 70 - Utopie - oder bald Realität? Die Arbeitnehmer der Zukunft

Zukunft der Arbeit Arbeiten bis 70 - Utopie - oder bald Realität? Die Arbeitnehmer der Zukunft "Zukunft der Arbet" Arbeten bs 70 - Utope - oder bald Realtät? De Arbetnehmer der Zukunft Saldo - das Wrtschaftsmagazn Gestaltung: Astrd Petermann Moderaton: Volker Obermayr Sendedatum: 7. Dezember 2012

Mehr