Monats-News Mai Mitgliedschaft

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Monats-News Mai Mitgliedschaft"

Transkript

1 Monats-News Mai 2014 Mitgliedschaft Mitgliedschaft Für mich war die Mitgliedschaft in der Chrischona eine sehr einfache Sache: Ich wurde 2004 als Prediger in Rämismühle angestellt und wurde dadurch Mitglied in der Gemeinde. Seit dieser Zeit bete ich mit euch, höre auf Gott und sein Wort, pflege mit euch Beziehung und versuche Gott dort zu bezeugen, wo er offensichtlich fehlt. Ich bin überzeugt, dass ich genauso herzlich bei euch aufgenommen worden wäre - auch ohne bei euch Mitglied zu werden. Aber was macht die Mitgliedschaft für mich so wertvoll? Mitgliedschaft wozu? Durch meine Mitgliedschaft weiss ich, wohin ich gehöre. Ich bin als Christ nicht alleine unterwegs. Ich bin eingebettet in eine geistliche Familie, die mich durchträgt in schwierigen Zeiten. Durch gegenseitiges Anteilnehmen weiss ich mich verbunden mit den andern Mitgliedern. Aber ich weiss auch, dass ich die Last der Gemeindearbeit nicht alleine tragen muss. Es stehen mir viele Mitglieder zur Seite, die meine An- liegen teilen. Das kommt auch in den Gemeindeversammlungen zum Ausdruck, wenn wir über mögliche Veranstaltungen nachdenken, darüber beraten, wofür wir wie viel Geld ausgeben wollen und schliesslich dankbar zurückschauen können, um zu sagen: Gott hat es gut mit uns gemacht! Mitglied werden Natürlich ist jeder frei, Mitglied zu werden. Es gibt kein Muss! Jeder Christ ist unabhängig von einer Mitgliedschaft in einer Gemeinde Teil des Leibes Christi. Wer aber verantwortlich, verbindlich und aktiv am Gemeindeleben teilnimmt, darf sich fragen: Was hindert mich eigentlich, meine Mitgliedschaft in der Chrischona Wila zu beantragen? Bei Alex Flor bekommst du weitere Unterlagen und Informationen. Ich grüsse herzlich alle Nicht-Mitglieder, alle Noch-nicht-Mitglieder und alle Schon-Mitglieder Alex Flor

2 Monats-News 05 / 2014 Seite 2 News aus Crasna Seit anfangs Jahr stehen wir als Gemeinde in einer Missionspartnerschaft mit der LIO- Arbeit in Crasna. Wir unterstützen Pit Opris in seiner Armenarbeit und beim Gemeindebau. Nun hat er einen ersten Bittruf an uns gesendet. Alleine mit vier Kindern Im Januar besuchte er in Poienile de sub Munte eine Familie mit Weihnachtspäckli. Er traf vier Kinder zwischen 1½ und 5 Jahre an und ihre Mutter Ana, die das fünfte Kind erwartete. Der Vater hatte zwei Monate zuvor seine Familie verlassen. Er und sein Frau hatten oft Streit, besonders auch, wenn Alkohol im Spiel war. Die Familie lebte bei den Grosseltern. Ohne Einkommen und Hoffnung war die Mutter depressiv geworden. Sie wollte sich scheiden lassen. Pit Opris nahm mit Vasile, dem Vater der Kinder Kontakt auf. Er fragte ihn nach seinen Vorstellungen über die Zukunft seiner Familie. Ihn belastet besonders die Tatsache, keine eigene Wohnung für seine Frau und die Kinder zu haben. Im Gespräch erklärte sich Vasile bereit, mit dem Trinken aufzuhören und für seine Kinder etwas zu tun. Ein Bauprojekt mit Tücken Vasile ist als Waisenkind aufgewachsen, hatte aber von seinen Eltern ein altes Haus mit etwas Umschwung geerbt. Dieses liegt auf einem Hügel und ist schwer zugänglich. Zusammen mit einem örtlichen Mitarbeiter begann Vasile mit der Renovation des verlotterten Hauses. Bald mussten sie erkennen, dass die Bausubstanz derart schlecht ist, dass eine Renovation keinen Sinn macht. Ein Neubau würde weniger kosten. Pit Opris beschloss, der Familie mit Baumaterial für das neue Haus zu helfen. Fortsetzung auf Seite 2

3 Seite 3 Monats-News 05 / 2014 Mission mit Hoffnung Fortsetzung von Seite 2 Hoffnungsvoller Neubeginn Inzwischen ist ihr gesundes Mädchen zur Welt gekommen. Vasile arbeitet jeden Tag an seinem Haus. Die Leute aus dem Dorf helfen mit, das Baumaterial auf den Hügel zu bringen. Ein christlicher Arbeitgeber hat versprochen, Vasile in seiner Holzfabrik anzustellen. Die Beziehung zu seiner Frau ist viel besser geworden. Pit betreut die Familie weiterhin mit Rat und Tat. Wir möchten der Familie zu einem geordneten Leben in ihrem neuen Häuschen helfen. Wer dieses Projekt unterstützen will, kann das im Gebet tun und auch mit Spenden für die Fertigstellung des Hauses. Wir beten darum, - dass Vasiles Entscheidung, auf Alkohol, Rauchen und Gewalt zu verzichten hält. - dass das Familienleben immer mehr von Verantwortung, Liebe und Respekt geprägt wird. - dass sie in der Begleitung und der materiellen Hilfe die Liebe Gottes erkennen. - für eine persönliche Bekehrung von Vasile und Ana. Spendenkonto: Licht im Osten, PC: Zahlungszweck: Häuserbau Crasna und Pojenile de sub Munte (Rumänien) - Einzahlungsscheine liegen im Chrischona-Saal auf. Daniel Loosli Gemeindefinanzen Vielen Dank! (dt) In unserem Jahresbudget sind per Ende März Spenden von Fr. 39'250 vorgesehen. In dieser Zeit erhielten wir Fr. 38' Darunter war eine einzelne Spende in der Höhe von Fr. 5' die mithalf, den Rückstand aufzuholen. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

4 Monats-News 05 / 2014 Seite 4 Änderungen bei den Gemeindeferien Leider können die für Oktober geplanten Gemeindeferien auf dem Dobel wegen eines Missverständnisses bei der Reservation des EC-Ferienheimes nicht stattfinden. (dt) Das Vorbereitungsteam hat an einer kurzfristig angesetzten Besprechung beschlossen, dass eine gute Ersatzlösung für das Unihockey-Camp Priorität hat. Unihockey-Camp in Turbenthal In der Zwischenzeit konnte fürs Trainingslager unserer Unihockey-Gruppe das Haus Elim und die Grosshallle in Turbenthal reserviert werden - dies aber erst in der zweiten Herbstferienwoche, vom Sonntag, 12. bis Samstag, 18. Oktober Im Haus Elim finden die Unihockeyaner und ihre Leiter gut Platz, und die Grosshalle bietet grosszügige Trainingsmöglichkeiten für die drei Gruppen. Und was wird aus den Gemeindeferien? Im Team wurden für die Gemeindeferien erste Ideen gesammelt, die in Richtung Ferienplausch gehen. Wir könnten in der ersten Herbstferienwoche vom 6. bis 11. Oktober einzelne Ausflüge oder Workshops anbieten, für die man sich anmelden kann, so ähnlich wie es mit dem Familienausflug vom 1. Mai ist. Das Vorbereitungsteam für die Gemeindeferien (Liselotte und Heini Deppe, Miriam und Alex Flor, Daniel Loosli, Daniel Tobler und Daniela von Flüe) wird sich am 21. Mai wieder treffen. Wer Ideen oder Vorschläge für Aktivitäten oder Ausflüge hat, kann sich gerne bei uns melden. Richtige Gemeindeferien wieder im 2016 Wir wollen trotzdem nochmals auf den Dobel, und zwar vom Oktober Diese Reservation wird Ende dieses Jahres definitv. Nationale Chrischona-Ferien gibt es bereits vorher wieder: Vom Oktober 2015 wird wieder eine Ferienwoche für Jung und Alt durchgeführt im Valamar Club Hotel Tamaris in Poreč / Kroatien. Von unserer Gemeinde wird sicher wieder ein Gruppe dabei sein!

5 Seite 5 Monats-News 05 / 2014 Abschied Wir mussten Abschied nehmen von Fritz Werren gestorben am 5. April 2014 Wir wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft und den Trost unseres himmlischen Vaters. Aktuelle Termine 2014 So 25. Mai 2014: Abfahrt: Uhr in Wila Rückkehr ca Uhr Kosten inkl. Car u. Mittagessen: Erwachsene Fr , Kinder Fr Anmeldung bis 04. Mai an Daniel Loosli, Tel Juni Jugend-Meeting Crea St. Chrischona Do 28. August h Gemeindeversammlung So 28. September h Neuer Termin: So Sa 18. Okt. Do 11. Dezember h Erntedank-Gottesdienst Unihockey-Camp in Turbenthal Gemeindeversammlung Den Jahresplan 2014 findet ihr auf über das Login in der Fusszeile! Impressum: Monatliche Informationen der Chrischona Wila Redaktionsschluss: 15. des Vormonats Kontakt / Postadresse: Alexander Flor, Prediger, Mühlestr. 6, 8487 Rämismühle, Tel , Mail: Versammlungslokale: Saal: Bahndammstrasse 38 in Wila Kapelle: Kugelgasse 6 in Wila Bankverbindung: ZKB 8010 Zürich, Chrischona Wila, Bahndammstr. 38, 8492 Wila IBAN CH