Fiber Optics Licht schalten Licht transportieren Licht verteilen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fiber Optics Licht schalten Licht transportieren Licht verteilen"

Transkript

1 Fiber Optics Licht schalten Licht transportieren Licht verteilen The Quality Connection

2 Liebe Geschäfts- und Forschungspartner, sehr geehrte Kunden, es heißt nicht umsonst: Stillstand ist Rückschritt. Angetrieben von dem Anliegen, die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden zu verstehen und darauf einzugehen, blicken wir auf ein bewegtes Jahr 2012 zurück. Die Ergebnisse unserer Bestrebungen können Sie im aktuellen Katalog Fiber Optics worldwide and beyond einsehen. Die vierte Auflage bietet Ihnen mehr Möglichkeiten als je zuvor, auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Produkte einsetzen zu können. Mit maximaler Einflussnahme auf jede Stufe des Produktdesigns, durch eine hohe vertikale Wertschöpfung, können wir kundenspezifisch beraten und handeln. Mit Freude begrüßen wir die nun zu 100 % zur Business Unit Fiber Optics gehörige j-fiber Gruppe, sowie die neu integrierte US amerikanische Richard Losch Inc., welche sich mit einzigartigen Herstellverfahren weltweit einen Namen im Bereich der Laserkabel geschaffen hat. Diese firmiert nunmehr unter unserer amerikanischen Tochtergesellschaft, der LEONI Fiber Optics Inc. Das Ergebnis finden Sie in der aktuellen Ausgabe: Vorformen und Rohmaterialien, ein erweitertes Angebot an Standard- und Spezial-Glasfasern, sowie LEONI Laserkabel mit der bewährten Losch Hochleistungstechnologie für Industrie und Medizin. Des Weiteren können Sie sich auf Erweiterungen in den Segmenten Medizinprodukte und Polymer Optical und Cladded Fibers (POF/PCF) freuen. Ein komplett überarbeitetes und erweitertes Grundlagenkapitel beleuchtet für Sie ergänzend und vertiefend die wissenschaftlichen Zusammenhänge der Lichtwellenleitertechnologie. Alle verfügbaren Produkte abzubilden würde den Rahmen sprengen. Wie immer soll Ihnen unser Produktkatalog daher nur eine Vorstellung unserer Kompetenzen vermitteln. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns mit Ihren Anfragen kontaktieren, um Ihnen eine professionelle Beratung als Lieferant oder als Entwicklungspartner bieten zu können. Unsere Produkte operieren weltweit auch unter härtesten Umweltbedingungen, wie im rauen industriellen Umfeld oder im Weltraum. Überzeugen Sie sich selbst von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Lichtwellenleitertechnologie. Viel Vergnügen bei der Expedition durch unsere erweiterte Produktpalette Fiber Optics worldwide and beyond wünschen Ihnen, Dipl. Phys. Andreas Weinert Dipl. Ing. Torsten Sefzig Leiter der Business Unit Fiber Optics der LEONI-Gruppe

3 Lernen Sie unsere Produktfamilie kennen FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit FiberConnect Light Guide Fiber & Cable Solutions Wir bieten Ihnen Fasern und Kabel gemäß internationaler Industriestandards (z. B. ITU-T G.651 G.657, IEC , IEC , IEC , IEC ) mit Lichtwellenleitern: aus Glas (Singlemode und Multimode) mit kunststoffbeschichtetem Glas (PCF Polymer Cladded Fiber) mit Faserkernmaterial aus Kunststoff (POF Polymer Optical Fiber). Viele Fasertypen sind auch strahlungsresistent lieferbar. Wir fertigen und konfektionieren unterschiedliche Kabelkonstruktionen vom Zentraladerkabel bis zum Breakout-Kabel mit allen Adertypen, mit spezifischen Innen- und Außenmantel-Materialien sowie anwendungsorientiert nach Ihren Anforderungen. Mit allen Fasertypen fertigen wir ebenfalls Hybridkabel mit optischen Lichtwellenleitern, elektrischen Leitern, pneumatischen Leitungen, o.ä. in fast allen denkbaren Konfigurationen. Ferner bieten wir Ihnen Zubehörteile für die Peripherie wie Spleiss- und Patchboxen, Werkzeuge und Messgeräte. FiberTech Special Optical Fiber Technologies Wir produzieren Singlemode- und Multimode-Glasfasern mit unterschiedlichen Kerngrößen, -formen und -profilen, Numerischen Aperturen, Beschichtungen und Ummantelungen, sowie Faserbündel und Faserarrays für ein Wellenlängenspektrum von 200 nm bis 4 µm. Alle Fasern können kundenspezifisch für industrielle und medizinische Anwendungen, Hochleistungslaserübertragung oder die optische Messtechnik und Sensorik produziert und konfektioniert werden. Gern entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen individuelle Lösungsansätze für Ihre speziellen Anwendungsgebiete. FiberSwitch Light Switching for Optical Systems Unsere faseroptischen Schalter basieren auf einem patentierten mikromechanischen/mikrooptischen Entwurf. Das garantiert für viele Anwendungen ausgezeichnete Eigenschaften, umfangreiche Flexibilität und höchste Langzeitstabilität. Die Schalter sind für breite Wellenlängenbereiche vom Ultravioletten bis zum Infraroten und für die verschiedensten Fasertypen verfügbar. Unsere Schalter wurden für Anwendungen mit höchsten Anforderungen im Telekommunikationsbereich, in der Mess- und Prüftechnik und im biomedizinischen Bereich entwickelt. Einige Beispiele für anspruchsvolle Anwendungen sind die Spektroskopie, die Laser-Scan Mikroskopie, die mehrkanalige optische Leistungsüberwachung, Faser-Bragg-Sensoren, das Prüfen von faseroptischen Leitungen und die umwelttechnische Spurenanalyse. FiberSplit Light Distribution for Optical Systems Basierend auf einer optischen Chiptechnologie beinhaltet das FiberSplit Produktportfolio sowohl Standardbauteile wie Verzweiger 1 N oder 2 N als auch Module mit komplexer Funktionalität für faseroptische Mono- oder Multimodesysteme. FiberSplit Produkte garantieren Ausbaufähigkeit mit größter optischer Bandbreite und höchsten Bitraten durch niedrigste PDL/PMD. Unsere Produkte erfüllen TELCORDIA-Standards und hatten seit 17 Jahren keine Ausfälle im Feld. Kundenspezifische Chips, Komponenten und Module, zum Beispiel optische Wellenleiterstrukturen für Wellenlängenbereiche zwischen 600 und 1700 nm für Singlemode-Bauteile und 450 nm bis nm für Multimode-Bauteile mit verschiedenen Wellenleitereigenschaften und Funktionen einschließllich optischer Chips und Faserarrays, werden durch uns ebenso produziert.

4 Business Unit Fiber Optics Produktlösungen für jede Applikation Unsere Kompetenzfelder im Überblick Kommunikation (Industrie- und Gebäudeverkabelung) Energie (Bergbau, Wind, Solar, Atom, Öl, Versorger) Maschinen- und Anlagenbau (Schleppketten und Schalter) Automatisierung und Robotik (Industrial Ethernet, Bussysteme, Materialbearbeitende Hochleistungslaser) Verkehrstechnik (Luft- und Raumfahrt, Transport) Wehrtechnik (Systemkomponenten und taktische Feldkabel) Lasertechnik (aktive und passive Lichtwellenleiter für Laserschweißen/Laserbehandlung) Audio/Video/Multimedia Medizin & Life Science (Lasersonden, Endoskopie-Komponenten) Sensorik/Analytik (Farb-, Trübungs- und Gassensorik, Umwelttechnik) Beleuchtungstechnik Schiffs- und Meerestechnik (Steuerungskabel) Spektroskopie (Chemie- und Lebensmittelindustrie, Astrophysik) Wissenschaftliche Institutionen (Universitätsinstitute, Forschungszentren) Optik (Synthetisches Quarzglas) Immer einen Besuch wert die LEONI-Medienwelt Fiber Optics Website News Produktwelt Entwicklungen & Forschungsprojekte Messen & Veranstaltungen Fiber Optics Smart

5 Fiber Optics worldwide and beyond Innovationen Die LEONI-Gruppe 01. Rohmaterial Quarzglas, Preformen, Rohre, Stäbe, etc. 02. Standard-Glasfasern Multimode-Fasern und Singlemode-Fasern für LAN, Rechenzentren, Langstreckenverkabelung und FTTX-Anwendungen Seite 2 Seite 6 Seite Spezial-Glasfasern Optische Fasern mit kundenspezifisch angepassten Designs Seite Glasfaserbündel aus synthetischem Quarzglas und optischem Glas Seite Industrielaser Fasern und Kabel für Industrielaser-Produkte Seite Medizinprodukte / Lasersonden für gepulste- und CW-Laser in der Medizin Seite POF Polymer Optical Fiber Seite PCF Polymer Cladded Fiber Seite Glasfaserkabel mit Singlemode-/Multimode-Fasern Seite Optische Komponenten Schalter, Verzweiger, Arrays, Sonden Seite Zubehör Schutzschläuche, Hohladern, Werkzeuge und Messgeräte Seite Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik Seite Service & Index Qualitäts- und Umweltmanagement, Vertriebsnetz Seite 436

6 2 Fiber Optics worldwide and beyond Ihr Systempartner in der gesamten Wertschöpfungskette Die Business Unit Fiber Optics ist einer der führenden Anbieter von hochreinem Quarzglas, Preformen, Rohren und Stäben, sowie Lichtwellenleitern für Spezialanwendungen. Aber nicht nur unser Portfolio ist einzigartig. Als Systempartner können wir Sie entlang der kompletten Wertschöpfungskette unterstützen und Ihnen die Möglichkeit bieten, das Produktdesign in jeder Prozessphase kundenoptimiert zu beeinflussen. Weltweit und sogar darüber hinaus bis ins Weltall. Das kann kein anderer europäischer Wettbewerber. Entwicklung & Konstruktion Quarzglas, Preform & Faserherstellung Entwicklung kundenspezifischer Gesamtlösungen bzw. Prototypen Industrielle Forschungsprojekte zur Materialuntersuchung und Technologieentwicklung Herstellung von synthetischem Quarzglas Herstellung kundenspezifischer Gradienten- und Stufenindex- Preformen Produktion von Multimode-Fasern mit einem Kerndurchmesser von 10 bis 2700 µm

7 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Fiber Optics worldwide and beyond 3 In jeder Prozessphase kann das Produktdesign kundenorientiert beeinflusst werden. Kein anderer europäischer Wettbewerber hat diese Möglichkeit. Spezialfaser- & Kabelproduktion Spezialkonfektion & Sonderkomponenten in-house-produktion von Standard- und Spezialfasern (Glas, Quarz, POF, PCF) Hybridkabel mit elektrischen und optischen Leitern Konfektion von Faser-Optik-Systemen für Anwendungen in Industrie, Medizin und Wissenschaft Herstellung von planaren Lichtwellenleitern als optische Verzweiger Herstellung faseroptischer Schalter

8 4 Innovationen Es beginnt mit der Entwicklung von Lösungen. Bis zu 520 Glas-Chips werden aus einem 6-Zoll-Wafer mit einer speziellen Wafersäge herausgeschnitten. Die hier im Chip sichtbare Verzweigerstruktur dient zur Aufteilung von einem Eingangssignal auf mehrere Ausgänge. Darüber hinaus liefern wir synthetisches Quarzglas für die Fertigung von hochanspruchsvollen optischen Bauteilen, wie z. B. Masken, Linsen, Fenster und Spiegel. LEONI entwickelt und konstruiert anwendungsorientiert und kundenspezifisch sowohl für Gesamtlösungen als auch für Prototypen. Im Rahmen der Produktforschung arbeiten wir seit Jahren in industriellen Forschungsprojekten zur Materialuntersuchung und Technologie-Entwicklung mit wissenschaftlichen Instituten zusammen. Selten sind Praxisnähe und Grundlagenforschung so eng miteinander verknüpft. Ausgangsmaterial für Glas- und Quarzfasern für Lichtwellenleiter ist die Preform aus hochreinem optischen Glas oder synthetischem Quarzglas mit unterschiedlichem Kern- und Mantelmaterial. Wir produzieren kundenspezifische Gradientenund Stufenindex-Preformen für die Faserherstellung. Es werden von uns Singlemode-Fasern mit einem Kerndurchmesser von 3 µm bis 10 µm und Multimode-Fasern (Glas/Quarz) mit einem Kerndurchmesser von 10 µm bis 2700 µm mit unterschiedlichen Numerischen Aperturen, Beschichtungen und Ummantelungen produziert. Wir fertigen aus Standard- und Spezialfasern (Glas, Quarz, POF, PCF) kundenspezifische Kabel und Hybridkabel mit elektrischen und optischen Leitern. Faser-Optik-Kabel, Lasersonden und optische Sonderkomponenten für Anwendungen in Industrie, Medizin und Wissenschaft werden von LEONI zu Faser-Optik-Systemen konfektioniert. Die Kabel-Konfektionierung mit verschiedenen Fasern aus Glas, Quarz, Kunststoffen mit unterschiedlichen Längen, Bündeln, Steckverbindern und Spezialstecksystemen bis hin zu optischen Schaltern und Verzweigern das ergibt ein einzigartiges Portfolio von mehreren zehntausend Produkten.

9 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 5 Die LEONI-Gruppe Kabelkompetenz für unterschiedlichste industrielle Märkte. LEONI ist ein führender Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen, sowie Dienstleistungen für die Automobilbranche und viele weitere Industrien. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund Mitarbeiter in 32 Ländern. Unternehmerischer Weitblick, höchste Qualität und Innovationskraft haben LEONI zu einem führenden Hersteller der Kabelbranche in Europa gemacht. LEONI entwickelt und produziert ein technisch anspruchsvolles Produktportfolio vom Draht und der optischen Faser über Kabel bis zu kompletten Kabelsystemen und bietet die zugehörigen Dienstleistungen an. Darüber hinaus umfasst das Leistungsspektrum Litzen, standardisierte Leitungen, Hybrid- und Glasfaser- sowie Spezialkabel, Kabelsätze und Bordnetzkomponenten sowie komplett konfektionierte Systeme für Anwendungen in unterschiedlichen industriellen Märkten und erzielte 2012 nach vorläufigen Berechnungen einen Konzernumsatz von 3,8 Mrd. Euro. Ihre Märkte unsere Stärke. So vielfältig wie das Produkt- und Leistungsspektrum sind auch die Märkte und Branchen, die LEONI beliefert. Wir konzentrieren unsere Aktivitäten auf Kunden in den Märkten Automobile & Nutzfahrzeuge, Industrie & Gesundheitswesen, Kommunikation & Infrastruktur, Haus- & Elektrogeräte und Drähte & Litzen. Im Markt Industry & Healthcare, zu dem bei LEONI-Aktivitäten als Kabelhersteller für die Bereiche Telekommunikationssysteme, Glasfasertechnik, Industrieanwendungen und Gesundheitswesen gehören, zählen wir in allen Bereichen zu den führenden Anbietern in Europa. Unsere Kunden profitieren weltweit von ebenso innovativen wie zuverlässigen und langlebigen Qualitätsprodukten. LEONI wir schaffen die beste Verbindung für Ihre Zukunft. weitere Informationen unter Das Leistungsspektrum im Überblick Kabelsätze Dienstleistungen Kabelsysteme / Bordnetz-Systeme Sensoren Relais- und Sicherungssysteme Entwicklung Kupferkabel Drähte und Litzen Hybridkabel Optische Fasern Optische Kabel Steckverbinder Die LEONI-Kernmärkte Automobile & Nutzfahrzeuge Industrie & Gesundheitswesen Kommunikation & Infrastruktur Haus- & Elektrogeräte Drähte & Litzen

10 6 Kapitel 01 Rohmaterial Quarzglas, Preformen, Rohre, Stäbe, etc. Hoch-reines Quarzglasmaterial für anspruchsvolle Optikprodukte und die Fertigung leistungsstarker Glasfasern Die Leistung optischer Komponenten und optischer Glasfasern wird vor allem durch die Qualität der eingesetzten Materialien bestimmt. Sie profitieren von einer einzigartigen Wertschöpfungskette und unserer Erfahrung, diese Möglichkeiten kundenbezogen umzusetzen: In der Fertigung hoch-reiner Quarzglasmaterialien, der Komposition der optischen Wellenleiter-Preform, dem anschließenden Ziehen der Faser, ihrer Verkabelung und Konfektionierung oder in der Fertigung optischer Komponenten. Durch das Verständnis der geforderten Leistungsparameter des Endproduktes und der Möglichkeit, diese in jeder Phase des Fertigungsprozesses beeinflussen zu können, fertigen wir nach Ihren individuellen Anforderungen das perfekte Produkt. Unsere Quarzglasmaterialien und -Quarzglasprodukte sind die Basis für innovative Technologien und Produkte höchster Qualität und Leistungsfähigkeit. Dabei stehen drei optimierte, hoch-effiziente Prozesstechnologien zur Verfügung: Die Plasma-basierte Beschichtung (PBVD), die chemische Beschichtung (MCVD) sowie die synthetische Quarzglasschmelze auf Basis der Flammenhydrolyse. Durch die Kombination der Verfahren entstehen hoch-reine Quarzmaterialien mit ausgezeichneten optischen und physikalischen Eigenschaften. Anwendungsgebiete: Quarzglas in optischen Anwendungen in Laser- und Lithographiesystemen Rohre und Stäbe als Basis für die OEM-Preform-Herstellung (in Form von Quarzglasstäben und -rohren) Rohre und Stäbe für die Fertigung von Kapillaren und Fasern Preformen zur OEM-Herstellung von Fasern

11 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 7 01 Produktspektrum: bestellfähige Produkte in Standardkonfiguration spezifizierte Lösungen gefertigt nach Kundenvorgaben Lösungen gemäß individueller Anforderungen an Leistungsparameter für den kompletten Wellenlängenbereich von UV bis VIS, NIR und IR Somit bietet LEONI für nahezu jede Art geforderter Datenoder Leistungsübertragung das passende Produkt mit speziellen Materialzusammensetzungen, unterschiedlichsten Dotierungsoptionen und Dotierungsgraden sowie individuellen Formen und Geometrien. 01. Rohmaterial Seite SQ Fused Silica hoch-reines synthetisches Quarzglas 8 Preformen 10 Multimode Preform 50/125 und 62,5/ Fluor-dotierte Stufenindex-Preformen (FSI) 12 Germanium-dotierte Stufenindex-Preformen 13 Stäbe 14 Rohre 16 Fluor-dotierte Quarzglasrohre (FST) 17 Lichtleitstäbe / Lichtleitfaserstäbe 18 Dadurch gewährleisten wir, dass unsere Materialien und Produkte auch die geforderten Anforderungen an die Funktionsfähigkeit des mit ihnen gefertigten Endproduktes erfüllen..

12 8 SQ Fused Silica hoch-reines synthetisches Quarzglas in 5 Qualitätsstufen Rohmaterial 01 Beschreibung SQ Fused Silica insbesondere für die Herstellung von optischen und photonischen Geräten in den Märkten Faseroptik, Halbleiter- und Display-Technik sowie für optische Anwendungen und Laseranwendungen geeignet. Das besonders einschluss- und blasenfreie Material zeichnet sich vor allem durch seine hervorragenden optischen und physikalischen Eigenschaften aus: Laserfestigkeit Brechzahlhomogenität Temperatur- und Temperaturwechselbeständigkeit geringe Spannungsdoppelbrechung niedrige thermische Ausdehnungskoeffizienten. Aufgrund des hohen OH- und H 2 -Gehaltes weist unser synthetisches Quarzglas SQ eine extrem niedrige Fluoreszenz und hohe Beständigkeit gegenüber energiereicher UV- und Laserstrahlung auf. Anwendung Excimer-Laseroptiken und Strahlführungssysteme DUV- und UV-Optikkomponenten Standardoptiken (VIS und NIR) UV-Stäbe, Preformen und optische Fasern Laserfusion Technische Anwendungen Quarzglasgefäße, Sichtfenster Lithografische und mikrolithografische Anwendungen Stepperlinsen, Fotomasken, Wafer und Lithografieoptiken Ausführung / Qualität LEONI bietet die SQ Fused Silica als Ingot oder Halbzeug (Rundscheibe, Stab, Platte, Block, etc.) in fünf Qualitässtufen hinsichtlich Homogenität, Schlierenfreiheit und Anwendungswellenlängen an. Durch ausgewiesene Mess- und Selektionsverfahren werden die Qualitätsstufen an Ihre individuellen Kundenwünsche angepasst. So kann das synthetische Quarzglas im optischen Anwendungsspektrum von DUV bis NIR eingesetzt werden. Qualitätsstufen * SQ0: 3D-Material, dass in jeder Funktionsrichtung frei von Schichtungen und Schlieren ist. Es wird für optische Komponenten mit mehreren Lichtrichtungen empfohlen, wie z. B. Prismen und stark gekrümmten Linsen. SQ1: Mit hoher Homogenität und in der Funktionsrichtung frei von Schichtungen und Schlieren. Beispiele typischer Anwendungen sind optische Elemente wie Linsen, Rundscheiben, Platten, Wafer und Stäbe / Faser. SQT: Hinsichtlich Homogenität, Schichtungen und Schlieren nicht spezifiziert. Diese Gütestufe wird für technische Anwendungen empfohlen. Excimergrad Quarzglas lieferbar als SQ1 oder SQ0: Ausgezeichnete Transmission bei 193 nm / 248 nm. Niedrigstes Niveau laserinduzierter Fluoreszenz (LIF). SQ0-E193 / SQ1-E193 (ArF Excimergrad) SQ0-E248 / SQ1-E248 (KrF Excimergrad) * gemäß kundespezifischer Anforderungen / Anwendungen

13 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit SQ Fused Silica 9 Spektrale Transmission (Gesamttransmission [ T g ] einschließlich Fresnelscher Reflexion) Typische Werte Beispiel für das LIF-Spektrum (IPHT Jena) Typische Werte Rohmaterial 01 Transmission [%] Fluoreszenzsignal [willk. Einheiten] n SQ1-Excimergrad Wellenlänge [nm] n typ. Transmission bei einer Weglänge von 10 mm n typ. Transmission bei einer Weglänge von 40 mm Wellenlänge [nm] Rote Fluoreszenz: sensitives Kriterium für NBOHC (Non-Bridging Oxygen Hole Center). Sehr niedriges Niveau infolge des hohen Wasserstoffgehalts. Blaue Fluoreszenz: sensitives Kriterium für ODC (Oxygen Deficiency Center) Fluoreszenz Die Qualitätsstufen für die Excimerlaserwellenlängen (ArF, KrF) werden durch Messungen des LIF-Faktors (Laser induced fluorescence) selektiert. Das standardisierte Messverfahren mit Referenzproben ist seit über 10 Jahren am IPHT Jena etabliert. Bestrahlungsparameter nach LIF-Standard: Laserwellenlänge 193 nm Energiedichte 210 mj / cm 2 Wiederholrate 10 Hz Optische Eigenschaften Blasen und Einschlüsse 4 Daten zur Brechzahlhomogenität Spannungsdoppelbrechung lokale Inhomogenität Brechzahländerung Δn 2, 3 Qualitätsstufe max. Stufe ISO Schichtungen und Schlieren in funktionalen Raumrichtungen Durchmesser gem. ISO Standard 4 [mm] [ppm = 1 * 10 6 ] [nm/cm] SQ0 1 / 1 0,063 0,07 2 / ; 5 in allen Raumrichtungen 5 Standard: PV 40 ppm SQ1 1 / 1 0,063 0,07 2 / ; 5 in Funktionsrichtung 5 SQT nicht definiert 0,5 nicht angegeben auf Anfrage 10 1 Zum Nachweis von Schichtungen und Schlieren werden Schattenmethode, Polarisator und Interferometer eingesetzt. 2 Brechzahlhomogenität Δn wird interferometrisch untersucht (unter Ausschluss von 5 % des äußeren Randbereichs). 3 kleinere Werte sind auf Anfrage, in Abhängigkeit von der Teilegröße und Bearbeitung, möglich. 4 Blasen und Einschlüsse < 0,05 mm im Durchmesser werden nicht berücksichtigt. Innere Transmission [%] Qualitätsstufe für 10 mm Weglänge OH-Gehalt Spurenelemente λ=193 nm λ=248 nm λ=300 nm [ppm] [ppm] SQ0 98,0 99,5 ca ,05 SQ1 98,0 99,5 ca ,05 SQT 95,0 99, ,6 SQ-E193 99,3 99,8 ca ,05 SQ-E248 99,0 99,8 ca ,05 Alle Stufen zeigen eine innere Transmission 99,9 % im Wellenlängenbereich von 300 nm bis 900 nm. Alle Stufen weisen einen Wasserstoffgehalt von ca. 1 * Mol./cm 3 auf.

14 10 Preformen Designs für Stufen- und Gradientenindex Rohmaterial 01 Beschreibung Unter Verwendung hoch-reiner Quarzglas-Materialien entwickelt und fertigt das LEONI-Tochterunternehmen die j-fiber Gruppe Preformen in höchster Qualität und nach kundenspezifischen Anforderungen. Sie sind die Basis für Herstellung und Einsatz leistungsstarker Spezialfasern und Standardfasern. Unabhängig davon, ob die Zielanwendung in der Übertragung hoher Datenraten oder der Hochleistungslaserübertragung liegt: Wir können das geforderte Wellenleiter-Design angefangen vom Prototypen bis hin zur Serienfertigung gemäß Ihren Anforderungen anpassen. Prozesstechnologie Die Preform wird mit der jeweils am besten geeigneten Prozesstechnologie gefertigt: Stufe 1 Wahl des benötigten Kernmaterials, entweder aus unserer Rohmaterialfertigung von undotiertem Quarzglas mit hohem oder niedrigem OH-Gehalt oder durch Direktbeschichtung von dotiertem Quarzglas. Stufe 2 Fertigung der endgültigen Wellenleiter-Preform, entweder im eigenen MCVD-Prozess (Innenbeschichtung) für Gradientenindex- und Stufenindex-Fasern oder im PBVD-Prozess (Außenbeschichtung) für LargeCore-Stufenindex-Fasern Dabei wird Design und Konfiguration der Preform in Bezug auf Kernprofil (Stufenindex oder Gradientenindex) und Dotierung (z. B. Germanium, Fluor, Bor oder Seltenerd-Elemente) spezifiziert, um die gewünschte Numerische Apertur zu erreichen. Darüber hinaus können wir die geforderte Geometrie der Preform und die Formenwünsche bei Kern und Mantel erfüllen, um anwendungsspezifische Konfektionierung nach Ihren Anforderungen zu ermöglichen. Qualität Jede Preform unterliegt im Anschluss einer strengen Qualitätskontrolle, die auch die Überprüfung der Zielparameter beinhaltet. Das Ergebnis ist eine Preform mit besten Leistungseigenschaften beim Ziehen von Fasern für anspruchsvollste Anwendungen.

15 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Preformen 11 Multimode Preform 50/125 und 62,5/125 Typische spektrale Dämpfung einer Multimode-Faser Gradientenindex Preformen Rohmaterial 01 Typische Werte Dämpfung [db/km] 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 Brechzahl [n] n TYPE 62,5/125/245 n TYPE 50/125/245 Wellenlänge [nm] Radius [ r] Radius [r] Für Hochleistungs-Multimode-Fasern bietet LEONI Gradientenindex-Preformen in den Designs 50/125 und 62,5/125 an. Der innovative MCVD-Fertigungsprozess für Preformen gewährleistet, dass die angegebenen Faserleistungseigenschaften erfüllt werden. Auf Wunsch werden Gradientenindex-Preformen mit einem Handle geliefert, welches ein Einspannen der Preform im Ziehturm zum Verziehen zur Faser ermöglicht. Blasengröße s/mm im Kern im Mantel s 0,3 0,3 < s 0,8 0,8 < s 2,0 s > 2,0 Zulässige Anzahl pro Preform nicht zulässig nicht erfasst Preform-Design Leistungseigenschaften 50/125 62,5/125 Kernzusammensetzung SiO 2 / GeO 2 SiO 2 / GeO 2 Brechungsindex-Profil nahezu parabolisch Delta-Brechungsindex 13, , Delta-Toleranz im Stab 2, , Numerische Apertur 0,200 ±0,015 0,275 ±0,015 Preform-Ø (O.D.) [mm] 39,0 26,0 O.D.-Toleranz von Stab zu Stab [mm] ±2,0 O.D.-Toleranz innerhalb des Stabes [mm] ±0,5 Preform-Länge [mm] Preform-Krümmung [mm/m] 0,7 Preform-Konzentrizität [%] 1,0 O.D. Exzentrizität des Mantels [%] 1,2 Zielfaser-Spezifikation 50/125 62,5/125 Kern-Durchmesser [µm] (± 2,5) 50 62,5 Kern-Konzentrizität [%] 5,0 Kern-/Mantel-Konzentrizität [µm] 1,5 Mantel-Ø [µm] (± 2,0) 125 Mantel-Konzentrizität [%] 1,0 Dämpfung* [db/km] Bandbreite** [MHz km] 850 nm 1300 nm 1383 nm 850 nm 1300 nm 2,4 0,6 2, ,9 0,8 2, * Sehr stark abhängig von den optimierten Bedingungen beim Faserziehen. ** Mind. 70 % der gesamten Faserproduktion erreichen die angegebenen Zielfaser-Werte. Weitere Bandbreiten-Kombinationen sind auf Anfrage lieferbar.

16 12 Preformen Fluor-dotierte Stufenindex-Preformen (FSI) Rohmaterial Stufenindex Preformen 01 Spektrale Dämpfung Brechzahl-Profil Beispiel für CCDR 1.4 Typische Werte Dämpfung [db/km] Typische Werte Δ Brechnungsindex n FSI-UV n FSI-IR Wellenlänge [nm] Position [mm] FSI-Preformen dienen zur Herstellung von Spezialfasern mit undotiertem Kern und dotiertem Mantelglas. Diese Fasern kommen sowohl in unterschiedlichsten industriellen und medizinischen Bereichen als auch in der Forschung und Entwicklung zum Einsatz. FSI-Preformen können an die jeweiligen Anforderungen auch hinsichtlich der UV- bzw. IR-Laserübertragung, Spektroskopie und Hochleistungs-Laserübertragung kundenspezifisch angepasst werden. Darüber hinaus bietet LEONI individuelle Lösungen an, die hinsichtlich der geforderten wesentlichen Eigenschaften wie z. B. der Art des Kern- und Mantelmaterials, Mantelstärke und -struktur (Einfach- bzw. Mehrfach-Ummantelung) sowie der Numerischen Apertur (NA) spezifiziert werden. Anwendungen Bestens geeignet als Ausgangsmaterial zum Ziehen von Hochleistungs-Spezialfasern für UV-VIS bis IR-Laserübertragung Hochleistungslaser Spektroskopie Standardeigenschaften spezifische Werte Kernzusammensetzung SiO 2 Mantelzusammensetzung SiO 2 /F Brechungsindex-Profil Stufenindex Delta-Brechungsindex max. (17 ±3) ,12 ± 0,02 Numerische Apertur (NA)* 0,15 ± 0,02 0,22 ± 0,02 0,26 ± 0,02 Preform-Ø (O.D.) [mm] O.D.-Toleranz innerhalb der Preform [%] mm mm mm ± 4,0 ± 3,0 ± 2,0 Preform-Länge [mm] Preform-Krümmung [%] 2,0 O.D.-Exzentrizität [%] < 10 Verhältnis Mantel-Ø zu Kern-Ø (CCDR) 1,040 1,400 Toleranz des Wertes CCDR**: 1,04 1,09 1,10 1,39 > 1,4 *** * Weitere NA-Werte und Toleranzen auf Nachfrage erhältlich ** Weitere Toleranzen auf Nachfrage erhältlich *** Mehrfachummantelung +0,010/ 0,005 ± 0,015 ± 2,5

17 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Preformen 13 Germanium-dotierte Stufenindex-Preformen Stufenindex Preformen Rohmaterial Δn [10 3 ] 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 Beispiel für eine hochfotosensitive Faser mit hoher Germanium-Dotierung (Bestrahlungswellenlänge 248 nm) Typische Werte n Δ n AVG n Δ n MOD Quelle: IPHT e.v. Jena, Deutschland Dosis [mj/cm 2 ] Für die Fertigung von Spezial-Stufenindex Fasern bietet die j-fiber Gruppe Preformen mit Germanium-dotiertem Kern an. Um die spezifizierten Faserübertragungsleistungen garantieren zu können, werden die Preformen nach einem eigenen MCVD- Prozess gefertigt. Die hochfotosensitiven Singlemode-Preformen wurden entwickelt, um eine effiziente Herstellung von fotosensitiven Fasern für das FBG-Einschreiben zu ermöglichen. Auf Wunsch erhalten Sie die Stufenindex-Preformen mit Handle zum Einspannen der Preformen beim Ziehprozess. Eigenschaften Singlemode Singlemode (fotosensitiv) Multimode Kernzusammensetzung SiO 2 / GeO 2 Mantelmaterial SiO 2 Brechungsindex-Profil Delta-Brechungsindex (3,5 7,8) * 10 3 (8,8 31,0) * 10 3 (3,5 20,0) * 10 3 Numerische Apertur (± 0,02) 0,10 0,15 0,16 0,30 0,10 0,24 Kern-Mantel Ø-Verhältnis 1:14 1:18 * 1:18 1:26 ** 1:1,1 1:6 Preform Außen-Ø [mm] Außen-Ø Stufe Toleranz von Stab zu Stab [%] ±10,0 Toleranz innerhalb des Stabes [%] ±4,0 Preform-Länge [mm] Preform-Durchbiegung [mm/m] 1 Preform-Ovalität [%] 2,0 Kern-/Mantel-Konzentrizitätsfehler in Bezug auf den Außen-Ø [%] * Die Preformen können für die gewünschte Betriebswellenlänge bzw. den gewünschten Modenfeld-Ø optimiert werden. ** Auf Kundenwunsch können Grenzwellenlängen von 800 bis 1500 nm (±50 nm) und Modenfeld-Ø zwischen ca. 4 µm und ca. 12 µm geliefert werden. 1,2

18 14 Stäbe aus synthetischem Quarzglas Rohmaterial 01 Beschreibung Stäbe aus synthetischem Quarzglas für die Fertigung von Spezialfasern und optischen Komponenten. Es wird zwischen drei Quarzglas-Typen unterschieden: SQ Quarzglasstäbe aus undotiertem Glas mit hohem OH-Gehalt j-plasil Quarzglasstäbe aus undotiertem Glas mit niedrigem OH-Gehalt Spezielle Dotierungen z. B. BDSR Bor-dotierte Quarzglasstäbe SQ Quarzglasstäbe aus undotiertem Glas-OH-reich Undotiertes Glas für den Einsatz im UV/VIS-Wellenlängenbereich. Es wird zur effizienten Fertigung optischer Komponenten, wie Linsen, Spiegeln und Platten verwendet, sowie für die Fertigung von Spezialpreformen eingesetzt. Das hoch-reine Material bietet beste optische und physikalische Eigenschaften und höchste Brechzahlhomogenität. Die Herstellung erfolgt in einem speziellen Quarzschmelze-Verfahren, wodurch höchste Konzentrationen von OH- und H 2 -Gehalt in das Glas eingebracht werden können. Im Ergebnis erhält man ein Material mit besten Übertragungseigenschaften im UV/VIS-Bereich und höchster Laserfestigkeit. Eigenschaften (für die Faseroptik) Freiheit von Einschlüssen und Blasen Hoher OH/ H 2 - Gehalt Ausgezeichnete UV-Durchlässigkeit Sehr geringe Fluoreszenz Hohe Laserfestigkeit Geringe Restspannung Sehr niedriger thermischer Ausdehnungskoeffizient Hohe Temperaturbeständigkeit Anwendung Design und Herstellung von Preformen Prozesskontrollierte Fertigung von optischen Hochleistungsfasern

19 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Stäbe 15 Transmission SQ-Glas Typische Werte Transmission j-plasil Glas Typische Werte Rohmaterial 01 Transmission [%] Transmission [%/cm] n Typ. Gesamt-Transmission von 10 mm Weglänge n Typ. Gesamt-Transmission von 40 mm Weglänge Wellenlänge [nm] n Typ. Gesamt-Transmission von 10 mm Weglänge Wellenlänge [nm] j-plasil Quarzglasstäbe aus undotiertem Glas Für den VIS-, NIR- und IR-Bereich. Das OH-arme Hochleistungs- Quarzmaterial wurde speziell für die Übertragung in VIS- bis IR-Wellenlängenbereichen entwickelt und bietet eine weitere Optimierung für den Einsatz im nahen IR-Bereich. Es wird mittels Plasma-Beschichtungsverfahren hergestellt, welches die chemischen Beschichtungsbedingungen für Quarzglas mit niedrigem OH-Gehalt schafft. Spezielle Dotierungen Zur Unterstützung Ihrer spezifischen Anwendungen bieten wir diverse Dotierungsmaterialien an, darunter Germanium, Fluor und Bor. BDSR Bor-dotierte Quarzglasstäbe werden für die Herstellung von polarisations-erhaltenden (PM) Fasern im sogenannten Panda-Design verwendet. Undotierte Quarzglasstäbe sind die Ausgangsbasis für die Fertigung von Preformen zur Herstellung von Spezialfasern z.b. PCF. Mantel Glaskern Stresselemente PM-Faser (Panda) Eigenschaften (für Stäbe und optische Teile) Undotiertes synthetisches Quarzglas mit hoher Homogenität Niedriger OH-Gehalt 25 bis 80 mm Durchmesser 200 bis 800 mm Stablänge Zylinderfläche: Feuerpoliert oder geschliffen Eigenschaften geringe geometrische Toleranzen Stresselemente nach Kunden-Geometrie zur einfachen Einführung in Panda-Design-Preformen hohe Ausbeute in der PM-Faserfertigung Kern-Ø 3 bis 13 mm Bor-Gehalt bis zu 20 wt. % Stablänge 200 bis 600 mm Anwendung Anwendungsbereich UV, VIS, NIR und IR, optimiert für den nahen Infrarot-Bereich Anwendung Herstellung von Panda Fasern

20 16 Rohre Quarzglasrohre für die Herstellung von Spezialfasern und optischen Preformen Ausführungen Quarzglasrohre sind in unterschiedlichen Größen und Dotierungen verfügbar: Kundenspezifisch gefertigte, undotierte Quarzrohre mit niedrigem OH-Gehalt in der Materialzusammensetzung Fluor-dotierte Quarzglasrohre in sehr hoher Konzentration, wahlweise mit einheitlicher Dotierung oder kundenspezifisch dotiert mit doppelten oder mehrstufigen Brechungsindexprofilen Als ideales Ausgangsmaterial für individuelle Preform-Designs und die Fertigung innovativer Spezialfasern Rohmaterial 01 Beschreibung Rohre aus hoch-reinem synthetischem Quarzglas für die Herstellung von Spezialfasern, Preformen und optischen Komponenten. Anwendung Die Anwendungen für Quarzglasrohre sind vielfältig: Zu Kapillaren gezogen zum Einsatz in industriellen oder medizinischen Anwendungen Speziell dotierte Varianten unterstützen die Fertigung von Combinern in der Hochleistungslaserübertragung Ideales Rohmaterial zur Fertigung photonischer Kristallfasern

21 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Rohre 17 Fluor-dotierte Quarzglasrohre (FST) Beispiel eines kundenspezifischen Rohr-Designs Rohmaterial 01 Brechzahlprofil Aufbau: 1. Schicht dotiert 2. Schicht undotiert 3. Schicht dotiert 4. Schicht undotiert 5 Schicht dotiert Beschreibung FST-Quarzglasrohre wurden entwickelt, um Spezialfaser-Herstellern eine verlässliche Quelle für Fluor-dotierte Hochleistungsrohre anbieten zu können. FST ist das perfekte Ausgangsmaterial für Preform-Designs, da es die besonderen Anforderungen der Spezialfaserherstellung erfüllt. FST-Rohre enthalten höchste Fluor-Konzentrationen von 4 wt. % und erreichen dadurch ein negatives Brechzahl- Profil-Delta von (17 ±3) Wir bieten FST mit einer Numerischen Apertur (NA) von bis zu 0,22 (relativ zum reinen Quarzglas) und mit niedrigem OH-Gehalt (< 20 ppm) sowohl als einheitlich dotierte Rohre, als auch in kundenspezifischen Varianten an. Diese sind einfach nachzubehandeln und in Preformen oder Kapillaren zu verarbeiten. Kundenspezifische FST-Rohre können individuell mit einstufigen bzw. mehrstufigen Brechzahlindex-Profilen angefertigt werden. Anwendung Entwickelt für die Herstellung von Spezialfaser-Designs als Substrat- oder Jacketing-Rohre. als Substrat-Materialien in CVD-Prozessen für Overcladding-Prozesse in der Preform-Herstellung als Fluor-dotierte Kapillare für Spezialfaser-Designs Eigenschaften Konzentration der Fluor-Dotierung nach Kundenwunsch Kundenspezifisch dotierte und undotierte Schichten sind kombinierbar Optionale Innen- bzw. Außenschichten aus reinem Quarzglas Kundenspezifische Wandstärken-Abmessung Eigenschaften (gleichmäßig dotierter Rohre) spezifische Werte Materialzusammensetzung SiO 2 / F Fluorgehalt [wt %] max. 4 Delta-Brechungsindex (negativ im Vergleich zu undotiertem Quarzglas) bis zu (17 ±3) 10 3 bei 633 nm Brechungsindex* bei 1064 nm thermischer Ausdehnungskoeffizient ( C) 1,440 1,433 2, K-1 Dichte [g/cm 3 ] 2,180 innerer Rohr-Ø (I.D.) [mm] Stärke der Fluor-dotierten Umwandung [mm] 1,5 15 Rohrlänge [mm] max Konzentrizität [%] 3 Durchbiegung [mm/m] 1,5 * bezogen auf einen Fluorgehalt von 4 wt %

22 18 Lichtleitstäbe / Lichtleitfaserstäbe in Quarz, optischem Glas oder Kunststoff Rohmaterial 01 Lichtleitstäbe Beschreibung Lichtleiter aus Quarz, optischem Glas oder Kunststoff mit großer Querschnittsfläche sowie einem Kern und einem Cladding. Lichtleitfaserstäbe Beschreibung Lichtleiter aus Quarz, optischem Glas oder Kunststoff mit großer Querschnittsfläche, die aus vielen hundert Einzelfasern bestehen. Anwendung Für Anwendungen mit hoher Lichtübertragung bzw. wo der Lichtleiter nicht flexibel sein muss. Häufig werden Lichtleitstäbe auch an den Enden von Lichtleitern aus Faserbündeln eingesetzt, um das austretende Licht zu homogenisieren. Anwendung In Anwendungen, bei denen neben Licht auch ein Bild oder ein Eindruck übertragen werden soll und der Licht- und Bildleiter nicht flexibel sein muss. Anzahl und Durchmesser der Einzelfasern bestimmen die Auflösung des Bildes. Aufbau Aufbau Durchmesser 0,1 mm bis 10 mm Durchmesser 0,1 mm bis 10 mm Fassungen Kundenspezifisch: bei Bedarf auch getapert (Verjüngung über bestimmte Bereiche der Querschnittsfläche des Lichtleitstabes). Fassungen Kundenspezifisch: bei Bedarf auch getapert (Verjüngung über bestimmte Bereiche der Querschnittsfläche des Faserstabs).

23 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 19 Rohmaterial 01

24 20 Kapitel 02 Standard-Glasfasern Multimode-Fasern und Singlemode-Fasern für LAN, Rechenzentren, Langstreckenverkabelung und FTTX-Anwendungen Wir bieten Hochleistungsfasern des Typs Standard Multimode und Singlemode für die Übertragung hoher Datenraten in zukunftssicheren Netzwerken sowie verschiedene Dienstleistungen für Kabelhersteller und Netzwerkbetreiber an. Mit der j-fiber Gruppe, als einem der führenden Anbieter von Multimode-Fasern, sorgen wir dafür, dass unsere Fasern anspruchsvolle Konzepte der strukturierten Verkabelung in LAN- und Rechenzentren unterstützen für die Anforderungen heutiger 10 Gb/s Datenübertragung ebenso wie parallele Datenübertragungsraten von bis zu 100 Gb/s. Wir bieten ein komplettes Portfolio von 50/125 OM4/OM3/OM2 Multimode- Fasern in Standardversion sowie als biege-unempfindliche Fasern; unsere 62,5/125 OM1 Fasern als Standardversion. Alle Fasern erfüllen höchste Anforderungen an Dämpfung und Laserbandbreite und sind DMD geprüft, zum Nachweis von Leistungswerten jenseits heutiger Anwendungsstandards. Unsere praxiserprobten Singlemode-Fasern sind kosteneffiziente und zuverlässige Faser-Lösungen in Lokalen Netzwerken zur Überbrückung größerer Distanzen sowie in FTTx-Anwendungen oder der Langstreckenverkabelung. Sie sind kompatibel mit der installierten Netzwerkbasis und bieten optimierte Biegeeigenschaften für die robuste, flexible Anwendung bei niedrigster Dämpfung und gleichzeitig perfekter Fasergeometrie mit niedrigsten Durchmesser-Toleranzen. Als zugelassener MIL-STD 790 Zulieferer der U.S. Defense Logistics Agency, bieten wir unsere Singlemode- und Multimode-Fasern auch nach MIL-PRF Spezifikation für den Einsatz in strahlungsgefährdeten Umgebungsbedingungen an. Zur Unterstützung von Kabeln mit hoher Packungsdichte und einer produktivitätsorientierten Kabelfertigung bieten wir kundenspezifische Faserunit-Bündel an. Bis zu 12 Multimodeoder Singlemode-Fasern Ihrer Wahl können dabei in einer Unit gebündelt und als Outsourcing-Dienstleistung für Kabelhersteller konfiguriert werden.

25 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 21 Standard- Glasfasern 02 Weitere grundlegende Informationen zu Fasertypen: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite Standard-Glasfasern Seite j-bendable OMx Fasern 22 OptiGrade 24 GigaGrade Multimodefasern 50/125 und 62,5/ Strahlungsfeste Fasern Multimode-Faser G50/125, G62,5/125 Singlemode-Faser 09/125 Singlemode Standard-Faser 30 FiberUnit-Serie

26 22 j-bendable OMx Fasern (biegeunempfindliche 50/125 Multimode-Fasern) Standard- Glasfasern Überzeugende Biegeeigenschaften der j-bendable OMx-Faser (typische Werte) Typische Werte 02 Primärcoating optischer Mantel Dämpfungserhöhung [db] 10,000 1,000 0,100 0,010 optischer Kern 0,001 0, n Standard n j-bendable Biegeradius [nm] Beschreibung Unter der Bezeichnung j-bendable OMx bieten wir biegeunempfindliche 50 μm-multimode-fasern an, die speziell für 850 nm-laserübertragung optimiert wurden. Sie entsprechen den gültigen OM2-, OM3- sowie OM4-Standards und sind außerdem mit OM2+-Bandbreite erhältlich. Durch ihre hervorragenden Biegeeigenschaften unterstützen j-bendable OMx-Fasern kompakte Raumnutzungskonzepte und die Verlegung von Kabeln mit hoher Faserpackungsdichte. Sie ermöglichen flexible Anpassungen, Erweiterungen und Änderungen bei der strukturierten Verkabelung, speziell in Rechenzentren. Mit j-bendable OMx-Fasern wird eine serielle Übertragungsrate von 10 Gb/s Ethernet über eine Linklänge von bis zu 550 m erreicht, für parallele Datenübertragungen von 40 Gb/s bzw. 100 Gb/s beträgt die Linklänge bis zu 150 m. j-bendable OMx-Fasern gewährleisten maximale Kompatibilität mit allen aktuell kommerziell erhältlichen biegeunempfindlichen und Standard Multimode-Fasermarken und tragen damit zu einer hohen Flexibilität, Unabhängigkeit und Kosteneffizienz bei der Planung und Installation von komplexen Verkabelungssystemen für LAN oder Rechenzentren bei. Optimierte Datenraten für Distanzen je j-bendable Fasertyp bei 850 nm Datenrate j-bendable OM4 j-bendable OM3 j-bendable OM2+ j-bendable OM2 40 / 100 Gb/s 170 m 140 m Nicht im Standard definiert Nicht im Standard definiert 10 Gb/s 550 m 300 m 150 m Nicht im Standard definiert 1 Gb/s 1100 m 1000 m 750 m 500 m Biegeeigenschaften spezifizierter Wert Makrokrümmungsverlust biegebedingte Dämpfung [db] 100 Windungen 850 nm 0,05 Radius 37,5 mm 1300 nm 0,15 2 Windungen 850 nm 0,1 Radius 15 mm 1300 nm 0,3 2 Windungen 850 nm 0,2 Radius 7,5 mm 1300 nm 0,5 Mechanische Eigenschaften spezifizierter Wert Zugfestigkeitstest [kpsi] 200 dynamische Zugfestigkeit [N] 17,6

27 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit j-bendable OMx Fasern 23 Standard- Glasfasern 02 Faser Charakterisierung Vor ihrer Auslieferung durchläuft jede j-bendable-faser eine DMD-Charakterisierung gemäß TIA/EIA oder IEC , um die spezifizierte Effektive Modale Bandbreite bei 850 nm zu gewährleisten. Die Faser soll dabei die Anforderungen nach beiden Methoden erfüllen: der "Verwendung der Templates nach den Werten des Differential Mode Delay (DMD)" und der "Kalkulierten Effektiven Modalen Bandbreite (EMBc)" Coating-Option Auf Anfrage ist die j-bendable Robust mit einem speziellen 500 µm Coating erhältlich, welches die Faser am besten gegen mechanische Einflüsse schützt. Standard Konformität Optische, geometrische und mechanische Eigenschaften sowie Eigenschaften bei bestimmten Umgebungsbedingungen sind in der Übersicht auf den Seiten 26/27 zu finden. j-bendable-faser Leistungseigenschaften OM2 OM2+ OM3 OM4 Bandbreite [MHz km] (Vollanregung, LED-Lichtquelle) 850 nm 1300 nm effektive modale Bandbreite (EMB) [MHz km] 850 nm Übertragungs-Linklänge bei 10 Gb/s [m] 850 nm (LX4) 1300 nm

28 24 OptiGrade Gradientenindex 50/125 Multimode-Fasern für 10 Gb/s Anwendungen Standard- Glasfasern Primärcoating optischer Mantel optischer Kern 02 Beschreibung OptiGrade stellt eine weiterentwickelte 50/125 Multimode- Faserserie dar, die besonders für Hochgeschwindigkeits- Netzwerkprotokolle und hohe Datenübertragungsraten geeignet ist. Die standardkonformen OM3- und OM4-Fasern sowie die verbesserten OM2+-Fasern wurden dabei für eine 10 Gb/s Ethernet- Datenübertragung mit 850 nm VCSEL über Linklängen von 150 m bis zu 550 m optimiert. OptiGrade-Fasern bieten höchste Leistungsfähigkeit hinsichtlich der Bandbreiten für ganze Gebäudekomplexe, LAN- und SAN-Systeme bei insgesamt niedrigen Systemkosten. Die Faserserie erlaubt eine zuverlässige Übertragung mit Datenraten von 10 Gb/s Ethernet über skalierbare Linklängen innerhalb der OM2- und OM3-Klasse. Sie unterstützen insbesondere kostengünstige Hochgeschwindigkeitsverbindungen über kurze Strecken in IT-Netzwerken mit einer seriellen Übertragungsrate von 10 Gb/s über Entfernungen von wahlweise bis zu 200 m in der OM2-Klasse und bis zu 500 m in der OM3-Klasse. OptiGrade Fasern der OM4-Klasse unterstützen die standardkonforme Linklänge von 550 m in der seriellen Übertragung von 10Gb/s. Hinweis Sämtliche OptiGrade-Fasern sind auch als biegeunempfindliche Varianten unter der Bezeichnung j-bendable OMx erhältlich (siehe Seite 22). Faser Charakterisierung Vor ihrer Auslieferung durchläuft jede OptiGrade-Faser eine DMD-Charakterisierung gemäß TIA/EIA oder IEC , um die spezifizierte Effektive Modale Bandbreite bei 850 nm zu gewährleisten. Die Faser soll dabei die Anforderungen nach beiden Methoden erfüllen: der "Verwendung der Templates nach den Werten des Differential Mode Delay (DMD)" und der "Kalkulierten Effektiven Modalen Bandbreite (EMBc)" Standard Konformität Optische, geometrische und mechanische Eigenschaften sowie Eigenschaften bei bestimmten Umgebungsbedingungen sind in der Übersicht auf den Seiten 26/27 zu finden. Coating-Option Auf Anfrage ist die OptiGrade Robust mit einem speziellen 500 µm Coating, welches die Faser am besten gegen mechanische Einflüsse schützt, erhältlich. OptiGrade-Klasse Leistungseigenschaften Bandbreite [MHz km] (Vollanregung, LED-Lichtquelle) 850 nm 1300 nm effektive modale Bandbreite (EMB) [MHz km] 850 nm Übertragungs-Linklänge bei 10 Gb/s [m] 850 nm (LX4) 1300 nm

29 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 25 GigaGrade Multimodefasern 50/125 und 62,5/125 Laser-optimierte Multimode-Faserlösungen Primärcoating optischer Mantel Standard- Glasfasern optischer Kern 02 Beschreibung GigaGrade Laser-optimierte Multimodefaserlösungen mit einem breiten Leistungsbereich für die flexible Übertragung hoher Datenmengen auf Kurz- und Mittelstrecken in lokalen Netzwerken (LAN). GigaGrade Multimode-Fasern sind für die Anwendung in laser-basierenden Hochgeschwindigkeits-Netzwerkprotokollen spezifiziert. Sie unterstützen faseroptische Netzwerkprotokolle, wie Gigabit Ethernet, ATM, Fast Ethernet sowie Netzwerke mit geringeren Bit-Raten in LAN, SAN und parallelen Hochgeschwindigkeitsverbindungen. Sie sind gleichermaßen ideal für die Anwendung in Steigleitungen, der Horizontalverkabelung und in lokalen Zugangsnetzen. Faserdesign Erhältlich im 50/125 oder 62,5/125 Faserdesign Für den Einsatz in 850 nm und 1300 nm Anwendungen optimiert bei niedrigster Dämpfung und hohen Bandbreiten In Standard OM1- oder OM2-Leistung oder mit kundenspezifischen Bandbreiten- und Linklängen-Kombinationen für spezielle Anwendungen erhältlich Garantierte Linklängen bis 2000 m für die Übertragung von 1 Gb/s Die Faser-Leistung übertrifft die heute geltenden Industrie- Standards für Gigabit Ethernet, FiberChannel, FDDI, ATM u. a. Hochflexible und zugleich kosteneffiziente Lösung zur Migration von LEDs auf Laser als Lichtquelle, wie VCSELs Hervorragende Spleiß-Eigenschaften und Kompatibilität mit der installierten Faserbasis und photonischen Komponenten Max. Produktkonsistenz und Zuverlässigkeit durch patentierten Fertigungsprozess 50/125 62,5/125 Geometrische Eigenschaften spezifizierte Werte Kerndurchmesser [µm] (± 2,5 µm) 50 62,5 Kern Unrundheit [%] 5,0 5,0 Kern/Mantel Konzentrizitätsfehler [µm] 1 1 Manteldurchmesser [µm] (±1,0 µm) Mantel Unrundheit [%] 1,0 1,0 Coatingdurchmesser1 [µm] (± 7) Coating/Mantel-Konzentrizitätsfehler µm] 10,0 10,0 Standardlänge [km] 2,2/4,4/6,6/8,8/13,2/17,6 2,2/4,4/6,6/8,8/17,6 Leistungseigenschaften Dämpfungskoeffizient* [db/km] (Vollanregung, LED-Lichtquelle) Bandbreite** [MHz km] (LED, Überfüllte Modenanregung) Übertragungs-Linklänge** bei 1 Gb/s [m] Lichtquelle: Laser, begrenzte Modenanregung 850 nm 1300 nm 850 nm 1300 nm 850 nm 1300 nm * Spezielle Dämpfungswerte auf Anfrage. ** Sowohl für Bandbreite und Linklängen in speziellen Kombinationen und Werten erhältlich. spezifizierter Wertebereich 2,2 bis 2,4 2,7 bis 2,9 0,6 bis 0,7 0,6 bis 0,7 400 bis bis bis bis bis bis bis bis 1000

30 26 GigaGrade Multimodefasern Standard- Glasfasern 50/125 µm j-bendable / OptiGrade / GigaGrade Multimode Faser-Spezifikationen Testmethoden IEC ISO/IEC Industrie-Standards ITU G651.1 TIA/EIA 492AAD OM4 TIA/EIA 492AAAC B OM3 TIA/EIA 492AAAB A OM2 02 Leistungseigenschaften Dämpfung [db/km] bei 850 nm 2,2 bis 2,4 bei 1300 nm 0,6 bis 0,7 bei 1385 nm (OH peak) FOTP 78 IEC ,4 bis 3,5 (A1a.1) 2,5 (A1a.2) 0,7 bis 1,5 (A1a.1) 0,8 ( A1a.2) 3,5 (verkabelt) 1,5 (verkabelt) 3,5 (verkabelt) 1 (verkabelt) 2,5 2,5 3,0 0,8 0,8 1,0 < 2,0 3,0 3,0 3,0 Unstetigkeitsstelle [db] bei 850 nm 0,1 FOTP 78 0,2 0,2 0,2 bei 1300 nm 0,1 IEC ,2 0,2 0,2 Biege-induzierte Dämpfung [db] für OptiGrade / GigaGrade 100 Windungen Radius 37,5 mm bei 850 / 1300 nm 0,5 FOTP 62 IEC ,5 Biege-induzierte Dämpfung [db] für j-bendable 100 Windungen bei 850 nm 0,05 0,5 Radius 37,5 mm bei 1300 nm 0,15 0,5 2 Windungen bei 850 nm 0,1 FOTP 62 < 1 Radius 15 mm bei 1300 nm 0,3 IEC < 1 2 Windungen bei 850 nm 0,2 Radius 7,5 mm bei 1300 nm 0,5 Modale Bandbreite [MHz km] OM2 OM2+ OM3 OM4 OFL OFL bei 850 nm bei 1300 nm Giga- Grade 500 bis bis 1200 OptiGrade / j-bendable EMB bei 850 nm Übertragungs Linklänge 1 Gb/s [m] Übertragungs Linklänge 10 Gb/s [m] FOTP 204 IEC bis 800 (A1a.1) 1500 (A1a.2) FOTP 220 IEC (OM1) 500 (OM2) 1500 (OM3) 3500 (OM4) 500 (OM1/2/3/4) (A1a.2) 2000 (OM3) bei 850 nm 550 bis bei 1300 nm 550 bis bei 850 nm n.a bei 1300 nm n.a Chromatische Dispersion Dispersionsnulldurchgang λ0 [nm] Steigung im Dispersionsnulldurchgang S0 [ps/(nm 2 km)] von 1295 λ von 1310 λ λ ,105 0, (1590-λ0) FOTP 175 IEC ,105 0, (1590-λ0) 1295 λ λ λ λ λ ,105 0, (1590-λ0 ) Geometrische Eigenschaften Kern-Ø [µm] 50 ±2,5 50 ±2,5 50 ±2,5 50 ±3,0 50 ±2,5 50 ±2,5 50 ±3,0 Mantel-Ø [µm] 125 ±1,0 125 ±2,0 125 ±2,0 125 ±2,0 125 ±2,0 125 ±2,0 125 ±2,0 Mantel-Unrundheit [%] 1,0 FOTP 176 IEC ,0 2,0 2,0 2,0 2,0 2,0 Kern-Unrundheit [%] Kern/Mantel Konzentrizitätsfehler [µm] 1,5 3,0 3,0 3,0 3,0 3,0 3,0 Coatingdurchmesser [µm] 242 ±7 FOTP 176 IEC ± ± ± ± ± ±10 Numerische Apertur 0,200 ±0,015 FOTP 177 IEC ,200 ±0,015 0,200 ±0,015 0,200 ±0,015 0,200 ±0,015 0,200 ±0,015 0,200 ±0,015 [µm] Zugtest [GPa] Coating Abziehkraft [N] j-bendable/ OptiGrade j-bendable OptiGrade/ GigaGrade Calibrated 1,1 bis 8,8 Winder 1,1 bis 17,6 IEC (kpsi) 1,38 (GPa) FOTP (kpsi) IEC ,69 (GPa) min. 1,1 min. 1,1 min. 1,1 0,69 0,69 0,69 0,69 0,69 Spitzenwert 1,0 x 8,9 FOTP 178 1,0 x 8,9 1,0 x 9,0 1,0 x 9,0 1,0 x 9,0 Durchschnittswert 1,0 x 5,0 IEC ,0 x 5,0

31 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit GigaGrade Multimodefasern 27 62,5/125 μm GigaGrade Multimode Faser-Spezifikationen Testmethoden IEC A1b ISO/IEC TIA/EIA 492AAAA-A (OM1) Standard- Glasfasern Leistungseigenschaften Dämpfung [db/km] Unstetigkeitsstelle [db] bei 850 nm 2,7 bis 2,9 2,8 bis 3,5 3,5 (verkabelt) bei 1300 nm 0,6 bis 0,7 FOTP 78 0,7 bis 1,5 1,5 (verkabelt) bei 1385 nm IEC < 2,0 (OH peak) bei 850 nm 0,1 FOTP 78 0,2 bei 1300 nm 0,1 IEC ,2 02 Modale Bandbreite [MHz km] OFL bei 850 nm 200 bis 300 FOTP bis (OM1) 200 OFL bei 1300 nm 500 bis 1000 IEC bis Übertragungs Linklänge 1 Gb/s [m] bei 850 nm 300 bei 1300 nm 500 Chromatische Dispersion Dispersionsnulldurchgang λ0 [nm] Steigung im Dispersionsnulldurchgang S0 [ps/(nm 2 km)] von 1320 λ von 1345 λ λ ,11 0,001 (1458-λ0) FOTP 175 IEC λ λ ,11 0,001 (1458-λ0) 0,11 0,001 (1458-λ0) Geometrische Eigenschaften Kern-Ø [µm] 62,5 ±2,5 62,5 ±3,0 62,5 ±3,0 62,5 ±3,0 Mantel-Ø [µm] 125 ±1,0 125 ±2,0 125 ±2,0 125 ±2,0 FOTP 176 Mantel-Unrundheit [%] 1,0 2,0 2,0 2,0 IEC Kern-Unrundheit [%] Kern/Mantel Konzentrizitätsfehler [µm] 1,5 3,0 3,0 3,0 Numerische Apertur 0,275 ±0,015 FOTP 177 IEC ,275 ±0,015 0,275 ±0,015 0,275 ±0,015 Länge [km] Zugtest [GPa] Coating Abziehkraft [N] GigaGrade 62,5/125 GigaGrade 62,5/125 1,1 bis 17,6 100 (kpsi) 0,69 (GPa) Calibrated Winder IEC FOTP 31 IEC min. 1,1 0,69 0,69 Spitzenwert 1,0 x 8,9 FOTP 178 1,0 x 8,9 1,0 x 9,0 Durchschnittswert 1,0 x 5,0 IEC ,0 x 5,0 50/125 62,5/125 µm j-bendable / OptiGrade / GigaGrade 50 / GigaGrade 62,5 Multimode Faser- Spezifikationen Testmethoden IEC ISO/IEC Industrie-Standards TIA/EIA 492AAD OM4 TIA/EIA 492AAAC B OM3 TIA/EIA 492AAAB A OM3 TIA/EIA 492AAAA A OM1 Dämpfungsänderung bei Umwelttests [db/km] bei 850 nm und 1300 nm Dämpfungserhöhung bei feuchter Wärme 30 Tage bei 85 C / 85 % R.H. Dämpfungserhöhung bei trockener Wärme 30 Tage bei 85 C 0,10 Dämpfungserhöhung bei Temperaturänderungen von 60 C bis+85 C Dämpfungserhöhung bei Eintauchen im Wasser, 30 Tage, 23 C FOTP 72 IEC FOTP 72 IEC FOTP 72 IEC FOTP 72 IEC ,20 0,20 0,20 0,20 0,20

32 28 Strahlungsfeste Fasern Multimode-Faser G50/125, G62,5/125 Standard- Glasfasern 02 Beschreibung Strahlungsfeste MIL-Spec Multimode- und Singlemode-Fasern wurden insbesondere für Anwendungen wie z. B. die Luft- und Raumfahrt entwickelt, um den Risiken in strahlungsgefährdeten Gebieten und unter anspruchsvollen Umweltbedingungen widerstehen zu können. Alle aufgeführten strahlungsfesten MIL-Spec-Fasern wurden durch das U.S. Defense Supply Center, Columbia (DSCC) nach MIL-PRF geprüft und zugelassen. Darüber hinaus erfüllen bzw. übertreffen die Fasern die Qualitätsstandards der ITU G.651 und G.652 bzw. IEC und IEC Faser-Qualitätssicherung MIL-PRF U.S. Military Specification ITU Recommendation G.651 und G.652 IEC und IEC (Optical Fiber Specifications) Jede Faser wird einer 100-prozentigen Qualitätsprüfung entsprechend der Standards von IEC unterzogen. Außerdem erfolgt eine Prüfung der Strahlungsfestigkeit der Fasern nach TIA/EIA (Procedure for Measuring Radiation-Induced Attenuation in Optical Fibers). MIL-Spezifikation strahlungsfeste Multimode-Fasern 50/125/245 μm 50/125/500 μm 62,5/125/245 μm 62,5/125/500 μm MIL-PRF /1-01 MIL-PRF /1-02 MIL-PRF /6-03 MIL-PRF /6-05 Optische Eigenschaften Kern-Ø (±3) [μm] ,5 62,5 Kern-Ovalität 6,0 6,0 6,0 6,0 Kern/Mantel-Konzentrizitätsfehler 1,5 1,5 4 4 Mantel-Ø (±1) [μm] Mantel-Ovalität [µm] 2,0 2,0 2,0 4 Dämpfung bei 850 nm/1300 nm [db/km] 3,5 / 1,0 3,5 / 1,0 3,5 / 1,0 3,5 / 1,0 uniforme Dämpfung bei 1310 nm [db] 0,2 0,2 0,2 0,2 transiente Dämpfung bei 1310 nm [db] 1,5 1,5 OFL-Bandbreite bei 850 nm/1300 nm [MHz km] 500/ / / /600 RML-Bandbreite bei 850 nm/1300 nm [MHz km] N.A. N.A. 385/ /700 Numerische Apertur bei 850 nm 0,200 ±0,015 0,200 ±0,015 0,275 ±0,015 0,275 ±0,015 Dispersionsnulldurchgang λ 0 [nm] 1295 λ λ λ λ Steigung im Dispersionsnulldurchgang S 0 [ps/nm 2 km] 0,11 0,11 0,11 0,11 Makrokrümmungsverlust bei 1300nm* [db] 0,5 0,5 0,5 0,5 Coating Acrylat Temperaturbereich 55 C bis +85 C Coating-Ø [μm] 245 ± 10,0 500 ± ± ± 25 Kern/Mantel-Konzentrizitätsfehler [μm] 12,5 15,0 10,5 15,0 Gesamt-Coating-Konzentrizitätskoeffizient (OCCR) 0,70 0,84 0,70 0,84 Mechanische Eigenschaften Länge** [km] 1,1 1,1 1,1 1,1 Fasergewicht [kg/km] 0,1 0,25 0,1 0,25 Zugfestigkeitstest [MPa] dynamische Zugfestigkeit [GPa] ungealtert gealtert 3,2 1,75 3,2 1,75 3,2 1,75 3,2 1,7 Betriebstemperatur [ C] 55 bis bis bis bis +85 Lagertemperatur [ C] 62 bis bis bis bis +85 Coating-Abstreifkraft [N] 1,8 F 13,2 1,8 F 20,0 1,8 F 13,2 1,8 F 20,0 * Radius 3,8 ±0,05 cm, 100 Windungen ** auf Kundenwunsch sind Längen bis max. 17,6 km erhältlich

33 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 29 Strahlungsfeste Fasern Singlemode-Faser 09/125 Primärcoating optischer Mantel Standard- Glasfasern optischer Kern 02 MIL-Spezifikation strahlungsfeste Singlemode-Faser SMF 09/125/245μm MIIL-PRF-49291/ /125/245μm MIIL-PRF-49291/7-02 Optische Eigenschaften spezifizierte Werte Kern/Mantel-Konzentrizitätsfehler 1,0 1,0 Mantel-Ø (±1) [μm] Mantel-Ovalität [µm] 2,0 2,0 Dämpfung bei 1310 nm/1550 nm [db/km] 0,4/0,3 0,4 / 0,3 uniforme Dämpfung bei 1310 nm [db] 0.1 0,1 Modenfeld-Ø [µm] 8,5 MFD 10,0 8,5 MFD 10,0 Chromatische Dispersion bei 1310 nm/1550 nm [ps/nm 2 km] 3,2/22 3,2/22 Makrokrümmungsverlust bei 1300nm* [db] 0,5 0,5 Coating-Ø [μm] 250 ± ± 25 Coating/Mantel-Konzentrizitätsfehler [μm] 10,5 15,0 Gesamt-Coating-Konzentrizitätskoeffizient (OCCR) 0,70 0,84 Mechanische Eigenschaften Länge [km] 1,1 1,1 Fasergewicht [kg/km] 0,1 0,25 Zugfestigkeitstest [MPa] dynamische Zugfestigkeit [GPa] ungealtert gealtert 3,2 1,75 3,2 1,75 Betriebstemperatur [ C] 46 bis bis +85 Lagertemperatur [ C] 55 bis bis +85 Coating-Abstreifkraft [N] 1,8 F 13,2 1,8 F 20,0 * Radius 3,8 ±0,05 cm, 100 Windungen

34 30 Singlemode Standard-Faser Zuverlässige, bewährte Singlemode-Faser für LAN, FTTX und Langstrecken-Anwendungen Standard- Glasfasern Typische spektrale Dämpfung für LWP SMF + Typische Werte 02 Coating Quarzglasmantel (Silica Clad) Quarzglaskern (Silica Core) Dämpfung [db/km] 1,0 0,8 0,6 0,4 0, Wellenlänge [nm] Beschreibung Für die Überbrückung größerer Distanzen in der LAN-Verkabelung sowie für FTTX-Anwendungen bieten wir zuverlässige Hochleistungs- Singlemode-Fasern an. Die G.657.A1 konformen Fasern sind kompatibel zu installierten Netzwerken und bieten optimierte Biege-Eigenschaften. Mit niedrigster Dämpfung, perfekter Fasergeometrie und engen Faser- Durchmesser-Toleranzen sind sie bestens für die Systemanforderungen in LAN-Netzwerken geeignet. In FTTX-Anwendungen erfüllen sie die Forderungen nach robusten und kosteneffizienten Faserlösungen für robuste Installationsanforderungen mit zukunftssicherer Perspektive. In Langstrecken-Anwendungen gewährleisten unsere G.652.D Singlemode-Fasern die Kostenvorteile und Leistungsbeständigkeit, die in der Übertragung hoher Datenraten über große Distanzen gefordert sind. Dämpfungserhöhung [db] Dämpfungserhöhung pro Windung [db] 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 10,00 1,0 0,10 Vergleich typischer Biege-Leistungen der LBL Singlemode- Faser mit anderen G.652.D SMF (10 mm Radius, 1 Windung) n j - LWP SMF+ (G.652.D) n j - LBL SMF+ (G.657.A1) Typische Biege-Leistung der ULBL SMF (G.657.B2) Typische Werte Wellenlänge [nm] Typische Werte 0, nm n 1550 nm Limit 1625 nm Limit 1550 nm Radius [nm]

35 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Singlemode Standard-Faser 31 LWP SMF + (ITU-T G.652.D) LBL SMF (ITU-T G.657 A.1) ULBL SMF (ITU-T G.657.B2) Standard- Glasfasern Optische Eigenschaften Spezifizierte Werte 1310 nm 0,33 bis 0,35 0,33 bis 0,36 0,38 Dämpfungs-Koeffizient 1) [db/km] 1383 nm 2) 0,31 bis 0,35 0,31 bis 0, nm 0,19 bis 0,21 0,19 bis 0,21 0, nm 0,20 bis 0,23 0,20 bis 0,23 0, nm 0,03 0,03 Dämpfungs-Varianz-Bereich 3) [db/km] nm 0,02 0, nm 0,04 0,04 Modenfeld-Ø [µm] 1310 nm 9,2 ± 0,4 8,6 ± 0,4 7,5 ± 0, nm 10,4 ± 0,5 9.8 ± 0.5 Unstetigkeitsstelle (tp = 1 µs) [db] 1310 nm 0,05 0, nm 0,05 0,05 Dämpfunkgsgleichmäßigkeit [db] 0,05 0,05 02 Makro-Biegeverlust Biege-induzierte Dämpfung [db] 100 Windungen 1310 nm 0,05 Radius 50 mm 1550 nm 0,05 1 Windung 1550 nm 0,05 Radius 32 mm 10 Windungen 1550 nm 0,03 0,03 Radius 15 mm 1625 nm 0,2 0,1 1 Windung 1550 nm 0,3 0,1 Radius 10 mm 1625 nm 1,0 0,2 1 Windung 1550 nm 0,5 Radius 7,5 mm 1625 nm 1,0 Faser Cut-Off Wellenlänge λ c [nm] Kabel Cut-Off Wellenlänge λ cc [nm] Dispersionsnulldurchgang λ 0 [nm] 1300 λ λ Steigung im Dispersionsnulldurchgang S 0 [ps/nm 2 km] 0,092 0, nm 5,00 5,00 Chromatische Dispersion [ps/nm km] nm 3,00 3, nm 18,00 18, nm 1,467 1,467 Effektiver Gruppen-Brechungsindex 1383 nm 1,467 1, nm 1,467 1,467 Polarisations-Moden-Dispersion Link-Wert 4) [ps/ km] 0,06 0,06 Individuelle Faser 5) [ps/ km] 0,10 0,10 Mechanische Eigentschaften Spezifizierte Werte Proof-Test [kpsi] [N] [GPa] 100 8,8 0,7 Dynamische Zugkraft bei Mittlere Zugkraft 3,8 nicht gealterter Faser (0,5 m) [GPa] Zugkraft 15 % 3,3 Dynamische Zugkraft Mittlere Zugkraft 3,03 bei gealterter Faser (0,5 m) [GPa] Zugkraft 15 % 2,76 Dynamische Ermüdung Stress-Korrosions-Parameter n d 20 Betriebstemperatur [ C] 60 bis +85 Durchschnittliche Coating-Abziehkraft (typ.) [N] 1,9 1) Spezielle Dämpfungszellen auf Anfrage. 2) Dämpfungswerte für 1383 nm repräsentieren Werte nach Wasserstoffbeladung und sind immer niedriger oder gleich dem Dämpfungswert für 1310 nm. 3) Faser-Dämpfung in spezifizierten Bereichen überschreitet die nominalen Werte bei 1310/1550 nm maximal um die angegeben Werte. 4) M = 20, Q = 0,01 % 5) Individuelle Werte können sich bei der Verkabelung ändern.

36 32 Standard- Glasfasern FiberUnit-Serie Kundenspezifische MMF bzw. SMF Multi-Faserunits Multi-FiberUnits vereinen Hochleistungsfasern für hocheffiziente Verkabelungslösungen 02 Beschreibung Die FiberUnit-Serie stellt eine neue Produktlinie mit einmaligen Vorteilen dar besonders interessant für eine kostenoptimierte Kabelfertigung: Optische Multimode- und/oder Singlemode-Hochleistungsfasern stehen gebündelt und gepackt in Faserunits mit 2, 4, 6, 8 oder 12 Fasern zur Verfügung. Die FiberUnits werden mit einem Acrylat-Coating geliefert, das für die spätere Konfektion schnell und einfach entfernt werden kann. Neben der Einführung der einzelnen Faser innerhalb der Unit können die fertigen FiberUnits ebenfalls eine Ringmarkierung zur besseren Identifikation in Hochleistungskabeln erhalten. Leistungen & Vorteile Möglichkeit zur Ausgliederung des Fertigungsschrittes FiberUnit-Packung für Kabelhersteller FiberUnits enthalten optische Multimode- und/oder Singlemode-Hochleistungsfasern kundenspezifische Faserdesigns garantiert hocheffektives Packen bei der Kabelherstellung bedarfsgerechte Lieferung mit schützendem, leicht entfernbaren Acrylat-Coating diverse Faserdesigns im Standard-Farbcode oder mit individuellen Farben Nutzen Sie die Vorteile der FiberUnit-Serie mit Bündelungs- Service mit dieser Produktlinie können Sie zukünftig einen komplizierten Fertigungsschritt ausgliedern, um sich auf die effizientere Herstellung von optischen Hochleistungskabeln zu fokussieren. Faseranzahl pro Unit Spezifikation FiberUnit Faserfarben spezifizierte Werte gemäß IEC Rot, Grün, Blau, Gelb, Weiß, Grau, Braun, Violett, Türkis, Schwarz, Orange, Rosa (Ringmarkierung von Fasern und Unit auf Anfrage erhältlich) Coating Unit-Material UV gehärtetes Acrylat Farbe des Coating Unit-Materials durchsichtig Füllmasse leicht entfernbares Gel Betriebstemperatur [ C ] bei MMF 50 bei MMF 62,5 / SMF 20 bis bis +80 Außen-Ø [µm] 850 ± ± ± ± 50

37 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 33 Standard- Glasfasern 02

38 34 Kapitel 03 Spezial-Glasfasern Optische Fasern mit kundenspezifisch angepassten Designs Optische Fasern können als Übertragungsmedium von Licht für jede gewünschte Kundenanwendung angepasst werden. Der Faseraufbau bietet dazu verschiedene individuell gestaltbare Variablen: Kern Mantel Coating Kabeldesign Konfektion Für die Übertragung hoher Datenraten verwendet man Singlemode-Fasern oder Gradientenindex-Multimode-Fasern. Bei Gradientenindex-Multimode-Fasern muss das Profil so perfekt wie möglich gestaltet werden, um durch eine geringe Modendispersion die Übertragung sehr hoher Bandbreiten zu erzielen. Für die Übertragung hoher Leistungen werden Stufenindex- Multimode-Fasern eingesetzt. Für sie wählt man meist undotiertes Quarzglas als Kernmaterial, das wegen des geringeren Dämpfungsniveaus für die Übertragung hoher Leistungen, z.b. bei der Laserübertragung, geeignet ist. Dotiertes Glas wird verwendet, wenn eine besonders hohe Numerische Apertur zur besseren Lichteinkopplung in die Faser oder spezielle Faserprofile realisiert werden sollen. Der Faserkern kann in Größe und Form an die Anforderung der Applikation angepasst werden. Durch ein entsprechendes Coatingmaterial und/oder eine zusätzliche Schicht wird die Faser bei unterschiedlichen mechanischen, thermischen oder chemischen Umgebungsbedingungen geschützt. Alle Fasern können kundenspezifisch für ihre jeweiligen Anwendungsbereiche konfektioniert werden. Profitieren Sie von unserer Kompetenz, die Fasereigenschaften zu beeinflussen und in kundenspezifizische Faserlösungen umzusetzen. Dazu greifen wir auf eine komplette eigene Wertschöpfungskette zu vom hoch-reinen Quarzglas bis zur Konfektionierung der fertigen Faser.

39 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 35 Weitere grundlegende Informationen zu Fasertypen: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 365 Spezial-Glasfasern 03. Spezial-Glasfasern Seite Singlemode-Spezialfasern 36 Select-Cut-Off-Singlemode-Fasern 37 Polarisationserhaltende Fasern (PM) Faserspezifikationen 38 Messungen an Singlemode-Spezialfasern 40 Kabel mit Singlemode-Spezialfasern I-V (ZN)H 42 I-V(ZN)Y 42 A-V(ZN)11Y 42 I-V(ZN)Y I-V(ZN)H I-V(ZN)H2Y 44 AT-V(ZN)Y11Y 44 ADQ(ZN)BH 44 AT-VQ(ZN)HB2Y 44 I-V(ZN)H11Y 44 Konfektionierte Kabel mit Singlemode-Spezialfasern 46 Stecker für Singlemode-Spezialfasern FCPC-Stecker 47 FC-APC-Stecker 47 ST-Stecker (BFOC) 47 SMA-Stecker 47 SC-PC-Stecker 47 SC-APC-Stecker 47 LC-PC-Stecker 47 Kupplungen für Singlemode-Spezialfasern 48 Multimode-Spezialfasern 49 UV-VIS Faserspezifikationen Quarz/Quarz 50 ultrasol Fasern (solarisationsbeständige Fasern) 52 High Power Small Core HPSC-Faser 53 VIS-IR Faserspezifikationen 54 NCS-Fasern Non Circular Shape Stufenindex-Faserserie mit nicht-runder Geometrie 56 Aktive DoubleClad Fasern für Faserlaser 58 HPCS- und PCS-Fasern 60 PSHC-Faser Pure Silica Hard Clad 61 Passive Double-Clad-Fasern 62 HPCS-Faserspezifikationen 64 PCS-Faserspezifikationen 65 Gradientenindex Polymer Clad Faser 66 MIR- und FIR-Fasern 67 Kapillaren und Taper 68 VIS-IR Faserspezifikationen 69 Multimode 50/125 Spezialfasern 70 LargeCore-Spezialkonfektionen 71 Steckverbindungen 72 Stecker für LargeCore-Konfektionen Standard SMA-Stecker 73 High Power SMA-Stecker LC High Power LC Spezial High Power-Stecker 73 Advanced High Power-Stecker 73 Stecker für Metall- bzw. Keramik-Ferrule DIN-Stecker 74 ST-Stecker (BFOC) 74 FC-PC-Stecker 74 FC-PC-Stecker 74 FC-APC-Stecker 74 SMA-Stecker Rändel 74 Kupplungen Kupplung für FCPC PCF 75 Kupplung für SC PCF 75 Kupplung für FSMA PCF 75 Kupplung für ST PCF 75 Kupplung für LC PCF 75 DIN-Kupplung 75 Daten- und Steuerungskabel Konstruktionsbeispiele 76 I-V(ZN)H 1 76 I-V(ZN)Y 76 A-V(ZN)11Y 76 I-V(ZN)Y I-V(ZN)H I-V(ZN)H 2Y 78 AT-V(ZN)Y11Y 78 A-DQ(ZN)BH 78 AT-VQ(ZN)HB2Y 78 I-V(ZN)H11Y 78 Konfektionierung von LargeCore Spezialfasern 80 Typenbezeichnung für konfektionierte LargeCore-Fasern 81 03

40 36 FiberTech Singlemode-Spezialfasern Biegeunempfindlich, Select-Cut-Off und polarisationserhaltende Fasern (PM) Spezial-Glasfasern 03 Coating Quarzglasmantel (Silica Clad) Quarzglaskern (Silica Core) Wir bieten ein breites Portfolio an Select-Cut-Off und polarisationserhaltenden Singlemode-Fasern für einen breiten Wellenlängenbereich von Ultra-violett bis Infrarot. Singlemode-Spezialfasern sind die richtige Wahl für gegenwärtige und zukünftige Anwendungen in der Datenübertragung, der optischen Kommunikation, der Sensorik und der Hochleistungslaserübertragung. Sie bieten hervorragende geometrische Spezifikationen, hohe Festigkeit und beste Toleranzen in der Fasergeometrie. Jenseits unserer Singlemode-Standardfasern bieten wir verschiedenste Optionen und Möglichkeiten zur Anpassung des Faserdesigns an die gewünschte Kundenanwendung. Diese umfassen spezifizierte Cut-Off-Wellenlängen von UV bis IR sowie Modenfelddurchmesser bei der gewünschten Betriebswellenlänge. Kundenspezifizierte Anforderungen an die Numerische Apertur erfüllen wir durch Einsatz geeigneter Dotierungskonzentrationen oder spezieller Brechungsindexprofile. Reduzierte Mantel-Geometrien oder unterschiedlich angepasste Dispersion unterstützen die anspruchsvollen Anwendungsfelder unserer Kunden. Unsere Singlemode-Fasern können mit Acrylat, Zweischichtacrylat, Hochtemperatur-Zweischichtakrylat oder Polyimide Coatings beschichtet werden. Zusätzliche Ummantelung mit Nylon- oder Tefzel-Buffermaterialien schützen die Fasern beim Einsatz in verschiedenen Temperaturbereichen oder bei chemischen Umgebungseinflüssen. Alle Fasern können kundenspezifisch für ihre jeweiligen Anwendungsbereiche konfektioniert werden.

41 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 37 FiberTech Select-Cut-Off-Singlemode-Fasern Select-Cut-Off-Singlemode-Fasern: VIS-IR 3,5 3,3 3,5 4,4 4,0 5,0 5,6 4,2 Modenfeld Ø [μm] bei 460 nm bei 488 nm bei 515 nm bei 630 nm bei 630 nm bei 850 nm bei 830 nm bei 830 nm Mantel Ø [µm] Spezial-Glasfasern Übertragungseigenschaften Wellenlängenbereich [nm] Cut-Off- Wellenlänge [nm] Dämpfung [db/km] ,5 5 5 bei 460 nm bei 630 nm bei 630 nm bei 630 nm bei 630 nm bei 850 nm bei 830 nm bei 830 nm Numerische Apertur 0,12 0,10 0,14 0,13 0,10 0,14 0,13 0,13 0,10 0,14 0,14 0,18 03 Coating Acrylat Coating Ø [µm] Bestell Nr.: F F F F F F F F weitere Mantel-Durchmesser, Cut-Off Wellenlängen, Coatings und Konfektionen auf Anfrage Select-Cut-Off-Singlemode-Fasern: VIS-IR 2,6 5,8 4,2 5,9 3,3 2,6 9 Modenfeld Ø [μm] bei 1100 nm bei 980 nm bei 980 nm bei 980 nm bei 1100 nm bei 1100 nm bei 1310 nm Mantel-Ø [µm] Übertragungseigenschaften Wellenlängenbereich [nm] Cut-Off- Wellenlänge [nm] Dämpfung [db/km] ,5 2, bei 1550 nm bei 980 nm bei 980 nm bei 980 nm bei 1550 nm bei 1550 nm bei 1310 nm Numerische Apertur 0,35 0,14 0,2 0,14 0,28 0,35 0,11 0,13 Coating Acrylat Coating-Ø [µm] Bestell-Nr.: F F F F F F F weitere Mantel-Durchmesser, Cut-Off Wellenlängen, Coatings und Konfektionen auf Anfrage Select-Cut-Off-Singlemode-Fasern: VIS-IR 5,4 9,3 6,7 9,5 9,5 4,2 8,8 8,8 Modenfeld Ø [μm] bei 1310 nm bei 1310 nm bei 1310 nm bei 1550 nm bei 1550 nm bei 1550 nm bei 1550 nm bei 1550 nm Mantel-Ø [µm] Übertragungseigenschaften Wellenlängenbereich [nm] Cut-Off- Wellenlänge [nm] , bei 1310 nm 0,75 bei 1310 nm 0,75 bei 1310 nm 0,5 bei 1550nm 3 bei 1550 nm Dämpfung [db/km] bei 1550 nm bei 1550 nm bei 1550 nm Numerische Apertur 0,19 0,21 0,11 0,16 0,13 0,13 0,29 0,31 0,14 0,14 Coating Acrylat Coating-Ø [µm] Bestell-Nr.: F F F F F F F F weitere Mantel-Durchmesser, Cut-Off Wellenlängen, Coatings und Konfektionen auf Anfrage

42 38 FiberTech Polarisationserhaltende Fasern (PM) Faserspezifikationen Polarisationserhaltende Fasern VIS-IR Spezial-Glasfasern Coating Quarzglasmantel (Silica Clad) Quarzglaskern (Silica Core) Mantel Glaskern Druckelemente Bow Tie 03 Mantel Glaskern Stresselemente Panda Polarisationserhaltende Fasern sind spezielle Singlemode- Fasern, welche die Polarisation des Lichtes in der Faser erhalten. Stresselemente, die im Cladding eingebracht sind, üben mechanische Spannungen auf den Faserkern aus, welche zu einer Doppelbrechung im Faserkern führen. Die Ausführung der Stresselemente kann verschieden sein. Diese Fasern werden in Netzwerken mit Lichtwellenleitern, für Pumplaser und für mikroskopische Anwendungen eingesetzt. Polarisationserhaltende Fasern: VIS-IR Modenfeld Ø [μm] 3,2 bei 405 nm 3,3 bei 515 nm 4,0 bei 515 nm 3,6 bei 488 nm 4,0 bei 515 nm 3,2 bei 630 nm Mantel Ø [µm] Übertragungseigenschaften Wellenlängenbereich [nm] Cut-Off- Wellenlänge [nm] Dämpfung [db/km] 50 bei 405 nm 30 bei 460 nm 30 bei 480 nm 100 bei 488 nm 30 bei 480 nm 15 bei 630 nm Fasertyp Panda Panda Panda Bow tie Panda Bow tie Numerische Apertur 0,12 0,12 0,1 0,11 0,1 0,16 Coating Acrylat Coating Ø [µm] Bestell Nr.: G G H E H E Ummantelungen und Konfektionen auf Anfrage erhältlich.

43 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Polarisationserhaltende Fasern (PM) 39 Polarisationserhaltende Fasern: VIS-IR Modenfeld Ø [μm] 4,0 bei 630 nm 4,0 bei 630 nm 4,0 bei 850 nm 5,3 bei 780 nm 5,5 bei 850 nm 4,2 bei 830 nm 5,5 bei 850 nm Mantel Ø [µm] Spezial-Glasfasern Übertragungseigenschaften Wellenlängenbereich [nm] Cut-Off- Wellenlänge [nm] Dämpfung [db/km] 12 bei 630 nm 12 bei 630 nm 8 bei 780 nm 4 bei 780 nm 3 bei 850 nm 5 bei 830 nm 3 bei 850 nm Fasertyp Panda Panda Bow tie Panda Panda Bow tie Panda Numerische Apertur 0,13 0,13 0,16 0,12 0,11 0,16 0,11 Coating Acrylat Coating Ø [µm] Bestell Nr.: H G E G H E H Ummantelungen und Konfektionen auf Anfrage erhältlich. 03 Polarisationserhaltende Fasern: VIS-IR 6,6 6,6 6,0 5,4 6,6 Modenfeld Ø [μm] bei 980 nm bei 980 nm bei 980 nm bei 980 nm bei 1300 nm Mantel Ø [µm] Übertragungseigenschaften Wellenlängenbereich [nm] Cut-Off- Wellenlänge [nm] Dämpfung [db/km] 2,5 bei 980 nm 2,5 bei 980 nm 2 bei 1300 nm bei 980 nm bei 1064 nm Fasertyp Panda Panda Bow tie Bow tie Bow tie Numerische Apertur 0,12 0,12 0,14 0,16 0,16 Coating Acrylat Coating Ø [µm] Bestell Nr.: H H E E E Ummantelungen und Konfektionen auf Anfrage erhältlich. Polarisationserhaltende Fasern: VIS-IR 9,5 9,5 9,8 9,8 10,5 10,5 Modenfeld Ø [μm] bei 1300 nm bei 1300 nm bei 1400 nm bei 1400 nm bei 1550 nm bei 1550 nm Mantel Ø [µm] Übertragungseigenschaften Wellenlängenbereich [nm] Cut-Off- Wellenlänge [nm] ,5 Dämpfung [db/km] 1 bei 1300 nm 1 bei 1300 nm 1 bei 1400 nm 0,5 bei 1550 nm bei 1400 nm bei 1550 nm Fasertyp Panda Panda Panda Panda Panda Panda Numerische Apertur 0,11 0,11 0,11 0,11 0,12 0,12 Coating Acrylat Coating Ø [µm] Bestell Nr.: H H H H H H Ummantelungen und Konfektionen auf Anfrage erhältlich.

44 40 Messungen an Singlemode-Spezialfasern Spezial-Glasfasern 03 Einfügedämpfung Die Messung erfolgt gemäß IEC Methode C, alternativ DIN EN. Diese Dämpfung ist wellenlängenabhängig und hängt stark von den Einkoppelbedingungen ab. Typische Dämpfungswerte für Standard-Singlemode-Fasern 9/125 µm sind 0,36 db/km bei 1310 nm und 0,21 db/km bei 1550 nm. Rückflussdämpfung Die Rückflussdämpfung ermöglicht eine Charakterisierung einzelner Steckverbinder. Die Rückflussdämpfung beschreibt das Verhältnis von eingekoppelter Lichtenergie zu reflektierter Lichtenergie und ist abhängig von der Wellenlänge. Die minimale Rückflussdämpfung für Singlemode beträgt 35 db. Die Messung wird gemäß IEC , Methode 1 durchgeführt. Interferometrische Messung Neben den üblichen Parametern und Kontrollen wie Einfügedämpfung, optische Kontrolle der Stirnfläche auf Kratzer oder Fehlstellen sind folgende Messungen wichtig, aber nicht vorgeschrieben, um sicherzustellen, dass zum einen der Konfektionsprozess beherrscht wird und zum anderen optimale Steckergeometrien erzielt werden: Radius der Ferrule Zu klein spitzer Verlauf Ferrulen- und Faserendfläche Zu groß flacher Verlauf der Ferrulen- und Faserendfläche Mögliche Glas-Luft-Glasübergänge in einzelnen Bereichen Folge keine 100 %-Kontaktierung zwischen den Stirnflächen und Fasern und dadurch evtl. Überbeanspruchung der Fasern beim Stecken (diese werden dadurch u.u. zu stark deformiert) Resultat Erhöhung der Einfügedämpfung, Reduzierung der Rückflussdämpfung, Polarisationsverschiebung oder Beschädigung Höchster Punkt der Ferrule zum Fasermittelpunkt Exzentrizität der Politur Die Exzentrizität der Politur ist die Entfernung zwischen dem höchsten Punkt der Ferrule zum Zentrum der Faser. Dieser Versatz wird auch Apex Offset genannt und wird von der Faserachse zum Zentrum gemessen. Ein ideal geschliffener Stecker hat einen Apex Offset von wenigen µm maximal sind 50 µm zulässig. Folge bei einem zu großen Apex: Faserkerne haben keinen physikalischen Kontakt Erhöhung der Einfügedämpfung und Reduzierung der Rückflussdämpfung

45 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Messungen an Singlemode-Spezialfasern 41 Spezial-Glasfasern 03 Faserhöhe Faserüber- bzw. Faserunterstände der Ferrule Faserüberstand: Beschädigung der Faserendflächen Stress auf der Faser Beeinträchtigung des Langzeitverhaltens Weitere grundlegende Informationen zur Signalübertragung in optischen Fasern Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 367 Faserunterstand: kein physikalischer Kontakt (PC) zwischen den Fasern Glas-Luft-Glasübergang ER-Messung (Extinction Ratio) Nur für polarisationserhaltende Fasern (PM) ist es wichtig, die Qualität des polarisierten Lichtstrahls zu messen. Dieser Wert wird mit der Extinction Ratio (ER) angegeben. Der ER-Wert beschreibt das Verhältnis der Dämpfung in der Achse der Faser, in welche eingekoppelt wird (üblicherweise slow axis), zur Dämpfung in der anderen Achse der Faser (fast axis). Es wird immer in einer der beiden Achsen der Faser eingekoppelt und idealerweise sollte es kein Übersprechen von einer Polarisationsrichtung in die andere geben. Je mehr Licht in die nicht eingekoppelte Achse überspricht, desto niedriger ist der ER-Wert. Dieses Übersprechen kann durch ungenaues Ausrichten der Faser zur Lichtquelle oder durch mechanischen oder thermischen Stress auf die Faser entstehen. Slow Axis 0 Input Polarization Fast Axis

46 42 Kabel mit Singlemode-Spezialfasern für die Verlegung im Innenbereich Spezial-Glasfasern I-V(ZN)H Bestell-Nr. Einsatz Länge faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Innenbereich ab 500 m 03 I-V(ZN)Y Bestell-Nr. Einsatz Länge faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Innenbereich ab 500 m A-V(ZN)11Y Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Außenbereich Länge ab 500 m I-V(ZN)Y 2 1 Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Innenbereich Länge ab 500 m I-V(ZN)H 2 1 Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Innenbereich Länge ab 500 m

47 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Kabel mit Singlemode-Spezialfasern 43 Stufenindex Singlemode VIS-IR Polarisationserhaltende Fasern VIS-IR Spezifikationen Singlemode-Spezialfasern I-V(ZN)H I-V(ZN)Y A-V(ZN)11Y I-V(ZN)Y 2 1 I-V(ZN)H 2 1 Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage Material Außenmantel FRNC PVC PUR PVC FRNC Material Aderhülle Aufbau Faser-Anzahl Außen-Ø [mm] 2,2 2,2 3,0 2,2 4,5 2,2 4,5 Mechanische min. Biegeradius [mm] faserabhängig, auf Anfrage Eigenschaften max. Zugkraft [N] faserabhängig, auf Anfrage Thermische Eigenschaften Betriebstemperatur [ C] faserabhängig, auf Anfrage Spezial-Glasfasern 03 Faser Zugentlastung Außenmantel

48 44 Kabel mit Singlemode-Spezialfasern für die Verlegung im Innen- bzw. Außenbereich Spezial-Glasfasern I-V(ZN)H2Y Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Außenbereich Länge ab 500 m 03 AT-V(ZN)Y11Y Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Innen- Einsatz und Außenbereich Länge ab 500 m ADQ(ZN)BH Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Außenbereich Länge ab 500 m AT-VQ(ZN)HB2Y Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Außenbereich Länge ab 500 m I-V(ZN)H11Y Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Innenbereich Länge ab 500 m

49 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Kabel mit Singlemode-Spezialfasern 45 Stufenindex Singlemode VIS-IR Polarisationserhaltende Fasern VIS-IR Spezifikationen Singlemode-Spezialfasern I-V(ZN)H2Y AT-V(ZN)Y11Y ADQ(ZN)BH AT-VQ(ZN)HB2Y I-V(ZN)H11Y Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage Material Außenmantel PE PUR PBT(P) PE PUR Material Aderhülle Aufbau FRNC PVC FRNC PBT(P) FRNC Faser-Anzahl Außen-Ø [mm] 7,0 7,0 7,0 7,0 7,5 Mechanische min. Biegeradius [mm] faserabhängig, auf Anfrage Eigenschaften max. Zugkraft [N] faserabhängig, auf Anfrage Thermische Eigenschaften Betriebstemperatur [ C] faserabhängig, auf Anfrage Spezial-Glasfasern 03 Stützelement Aderumhüllung Zugentlastung Füllelement Faser Vliesbewicklung Außenmantel

50 46 Konfektionierte Kabel mit Singlemode-Spezialfasern Aufbaubeschreibung konfektionierter Singlemode-Spezialfasern Spezial-Glasfasern 03 Standardpeitschenlängen 20 ±4 cm Gesamtlängentoleranzen ±2 % Als Schutzschlauch stehen unterschiedliche Varianten zur Verfügung z. B. Metallwellschlauch mit und ohne zusätzlicher Ummantelung, Silikonschlauch, PVC-Schlauch. Bei Simplexkabel kann der Schutzschlauch auch direkt mit dem Steckerkörper verbunden werden. Von diesen Spezifikationen abweichende Wünsche bedürfen einer detaillierten Prüfung. Sprechen Sie uns einfach an wir finden für Sie die passende Lösung. Seite A Knickschutz Kabel oder Schutzschlauch Seite B Stecker Peitschenlänge Gesamtlänge Unsere Eigenproduktion von Fasern und Kabeln und deren sorgfältige Konfektion unter Laborbedingungen ermöglichen die Einhaltung hervorragender Eigenschaften und höchster Zuverlässigkeit. Neben Standardprodukten bieten wir eine Vielzahl spezieller Produktfunktionalitäten und kundenspezifische Konfektionen. Leistungsmerkmale alle Faser- und Kabeltypen (auch Hybridkabel) alle Steckertypen jede Dämpfungs-Güteklasse für unterschiedliche Kundenanforderungen jede Länge ab einem Stück kundenspezifische Konfektion kundenspezifische Kabelbedruckung zusätzliche, selektive Bedruckung des Kabelmantels während des Ablängprozesses möglich Qualitätssicherung Die optische Dämpfung wird bei Singlemode-Fasern nach Norm IEC C bestimmt. Das Ergebnis wird auf dem Etikett ausgewiesen.

51 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 47 Stecker für Singlemode-Spezialfasern mit Keramik-Ferule Spezial-Glasfasern FCPC-Stecker FC-APC-Stecker ST-Stecker (BFOC) SMA-Stecker Bestell-Nr. SFER-SK SFER-SK SFER-SK SFER-SK Bohrung 125 µm 126 µm 125 µm 126 µm 125 µm 126 µm 125 µm 126 µm Konfektion crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren Ferrule Keramik Keramik Keramik Keramik Merkmale inkl. Knickschutz blau oder gelb und Staubschutzkappe inkl. Knickschutz grün und Staubschutzkappe inkl. Knickschutz gelb und Staubschutzkappe inkl. Knickschutz schwarz und Staubschutzkappe 03 SC-PC-Stecker SC-APC-Stecker LC-PC-Stecker Bestell-Nr. SFER-SK SFER-SK SFER-SK Bohrung 125 µm 126 µm 125 µm 126 µm 125 µm 126 µm Konfektion crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren Ferrule Keramik Keramik Keramik inkl. Knickschutz blau inkl. Knickschutz grün inkl. Knickschutz blau Merkmale und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe Abweichende Steckertypen und Farben auf Anfrage.

52 48 Kupplungen für Singlemode-Spezialfasern Spezial-Glasfasern 03 Spezielle Kupplungen sind auf Anfrage erhältlich. Konfektionierte Kabel mit Singlemode-Spezialfasern Durch unsere in-house-produktion von Fasern und Kabeln bis zur Konfektion und Entwicklung können hervorragende Eigenschaften und hohe Zuverlässigkeit erreicht werden. Neben Standardprodukten bieten wir eine Vielzahl spezieller Produktfunktionalitäten und realisieren kundenspezifische Konfektionen. Die Bestellnummern für konfektionierte Kabel sind faserabhängig und werden bei Anfrage erstellt. Für die Konfektionierung von PM-Kabeln oder PM-Pigtails werden zusätzliche Informationen benötigt: Ausrichtung der Faserachse zum Verdrehschutz (key) des Steckers, man unterscheidet hier Orientierung parallel zur langsamen Achse (slow axis alignment) als Standardorientierung und Orientierung zur schnellen Achse (fast axis alignment) Weitere grundlegende Informationen zu Steckerdämpfung und -typen Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 370 außerdem sollte die Extinktionsrate (ER) spezifiziert werden (siehe Kapitel Messungen an Singlemode-Spezialfasern) gegebenenfalls ist zusätzlich die gewünschte Winkeltoleranz zur Achsenausrichtung anzugeben anglemissalignment ± 2,5 ( dieser Wert wird von LEONI standardmäßig garantiert) Verdrehschutz (key) Standardorientierung Cross-Section Slow Axis Verdrehschutz (key) Fast Axis

53 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 49 FiberTech Multimode-Spezialfasern Quarz/Quarz, Saphir, nichtoxydische Gläser Multimode-Spezialfasern werden in verschiedensten Anwendungen in Industrie, Medizin, Spektroskopie, Sensorik und Hochleistungs-Laserübertragung eingesetzt. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit und ihrer Vorteile ermöglichen Multimode-Spezialfasern die Entwicklung anspruchsvoller, innovativer Technologien in allen Bereichen der Daten- und Leistungsübertragung mit maximaler Leistungsfähigkeit und Toleranz gegenüber mechanischer Belastung, Radioaktivität und UV-Strahlung. Als weltweiter Faseranbieter mit langjähriger Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Multimode-Spezialfasern bieten wir ein breites Portfolio von Fasern an, mit denen wir den gesamten Wellenlängenbereich von Ultraviolett bis fernes Infrarot abdecken. Bei der Fasergeometrie können Sie aus Kerngrößen von 10 µm bis 2,7 mm sowie verschiedensten runden und nicht-runden Kern/Mantel-Faserdesigns wählen. Unsere Quarz/Quarz-Fasern können mit Acrylat, Hochtemperatur-Acrylat, Silikon, Polyimide und ORMOCER -Coatings beschichtet werden. Zusätzliche Ummantelung mit Nylon - oder Tefzel -Buffermaterialien schützen die Fasern beim Einsatz in verschiedenen Temperaturbereichen oder bei chemischen Umgebungseinflüssen. Neben Multimode-Spezialfasern fertigen wir auch Kapillaren und Taper. Alle unsere Spezialfaser-Produkte können an kundespezifizierte Anforderungen angepasst werden. Unsere Fertigungskapazitäten erlauben eine bedarfsgerechte Produktionsmengensteuerung vom Prototyp bis zur zertifizierten Herstellung großer Faservolumina. So unterstützen wir Sie in der Entwicklung innovativer Technologien, der Erreichung hochgesteckter Wachstumsziele, individuellen Produktdiversifizierungsstrategien und der Einhaltung zeitlicher Anforderungen. Spezial-Glasfasern 03 Wir erfüllen die Anforderung an die Numerische Apertur von 0,1 bis 0,36. Beim Brechungsindex-Profil bieten wir Stufenindex, Gradientenindex oder kundenspezifische Profiloptionen an. Alle Fasern können kundenspezifisch für Ihre jeweiligen Anwendungsbereiche konfektioniert werden.

54 50 Spezial-Glasfasern FiberTech UV-VIS Faserspezifikationen Quarz/Quarz Jacket Coating Quarzglasmantel (Silica Clad) Quarzglaskern (Silica Core) Stufenindex Multimode UV-VIS Bei diesen Stufenindexfasern bestehen der Kern und das Cladding aus reinem Quarzglas mit hohem OH-Gehalt. Die Fasern werden in einem Wellenlängenbereich von 190 nm bis 1100 nm eingesetzt (UV-VIS). Die Fasern selbst sind mit einem Coating wahlweise aus Acrylat, Silikon oder Polyimid beschichtet. 03 ORMOCER Beschichtung für dauerhaft 200 C verfügbar Die Multimode-Fasern werden nicht nur bei der optischen Datenübertragung, sondern auch in der Sensorik, der Spektroskopie, der Medizintechnik und der Laserapplikation verwendet. Stufenindex Multimode: UV-VIS Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm] (±2 %) Fasern mit Coating Coating Einschichtacrylat Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,28) Temperaturbereich 40 C bis 85 C (optional 150 C) Coating-Ø [µm] (±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N00 N01 N02 N03 N04 F72 N05 Coating Doppelacrylat Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,28) Temperaturbereich 40 C bis 85 C (optional 150 C) Coating-Ø [µm] (±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N13 N14 N15 N16 N17 Coating Polyimid Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,28) Temperaturbereich 190 C bis 385 C (kurzzeitig bis 400 C) Coating-Ø [µm] (±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N18 N19 A16 N20 N21 B52 N22 Fasern mit Coating und Jacket Coating Acrylat / Jacket Nylon Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,28) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Jacket-Ø [µm] (±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N26 N27 N28 N29 N30 N31 Coating Silikon / Jacket Tefzel Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,28) Temperaturbereich 40 C bis 150 C Jacket-Ø [µm] (±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N40 N41 N42 N43 N44 Biegeradius kurzzeitig: 100 Mantelradius Biegeradius langzeitig: 600 Mantelradius Fasern mit Jacket werden in verschiedenen Farben angeboten Tefzel : schwarz, blau, transparent Nylon : schwarz, blau, transparent, gelb, rot, weiß Hinweis: Faser Schlüssel gilt nur für schwarzfarbige Jackets, weitere Farben bitte anfragen.

55 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit UV-VIS Faserspezifikationen 51 Dämpfung [db/km] Typische Werte Spezial-Glasfasern Wellenlänge [nm] Stufenindex Multimode: UV-VIS Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm] (±2 %) Fasern mit Coating Coating Einschichtacrylat Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,28) Temperaturbereich 40 C bis 85 C (optional 150 C) Coating-Ø [µm] (±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N06 D19 N07 N08 N09 N10 N11 N12 Coating Polyimid Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,28) Temperaturbereich 190 C bis 385 C (kurzfristig bis 400 C) Coating-Ø [µm] (±3 %) Bestell-Nr.: N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N23 N24 N25 E24 Fasern mit Coating und Jacket Coating Acrylat / Jacket Nylon Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,28) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Jacket-Ø [µm] (±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N32 N33 N34 N35 N36 N37 N38 N39 Coating Silikon / Jacket Tefzel Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,28) Temperaturbereich 40 C bis 150 C Jacket-Ø [µm] (±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N45 N46 N47 E31 N48 N49 N50 A59 Biegeradius kurzzeitig: 100 Mantelradius Biegeradius langzeitig: 600 Mantelradius Fasern mit Jacket werden in verschiedenen Farben angeboten Tefzel : schwarz, blau, transparent Nylon : schwarz, blau, transparent, gelb, rot, weiß Hinweis: Faser Schlüssel gilt nur für schwarzfarbige Jackets, weitere Farben bitte anfragen.

56 52 ultrasol Fasern (solarisationsbeständige Fasern) Auch als Faserbündel! Spezial-Glasfasern 03 Jacket Coating Quarzglas mantel Quarzglaskern OH-reich relative Transmission [%] nm 229 nm 265 nm Typische Werte Beispiel: Kern/Mantel 200/220 0,0 0,2 0,4 0,6 0,8 1, Bestrahlungszeit mit Deuterium-Lampe [h] Bei der Anwendung der UV-VIS-Fasern < 240 nm tritt eine progressive Absorption der Faser bis hin zum völligen Versagen auf. Für die Anwendungen in diesem kritischen Bereich können unsere solarisationsstabilen Fasern eingesetzt werden. Diese neu entwickelten Fasern mit hohem OH-Gehalt zeichnen sich durch eine sehr hohe Langzeittransmission im Bereich nm aus. In der Grafik ist die relative Transmission abgebildet. Für die Messung wurde eine Deuteriumlichtquelle verwendet. Solarisationsstabile Fasern sind auch als Faserbündel mit Einzelfaser-Kern-Ø ab 30 μm erhältlich. Step index Multimode: UV-VIS Kern-Ø ±2 % [μm] Mantel-Ø ±2 % [µm] Coating Acrylat Einschicht Coating-Ø ±3 % [µm] Bestell-Nr.: F F F F F F Faser-Schlüssel-Nr.: U00 U01 U02 U03 U05 U06 Coating Polyimid Coating-Ø ±3 % [µm] Bestell-Nr.: F F F F F F Faser-Schlüssel-Nr.: U20 U21 U22 U23 U25 U26 Jacket aus Nylon oder Tefzel optional erhältlich. Weitere Spezifikationen (auch CCDR) sind möglich.

57 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 53 FiberTech High Power Small Core HPSC-Faser Coating Quarzglasmantel (Silica Clad) Quarzglaskern (Silica Core) Dämpfung [db/m] 0,10 0,08 0,06 Dämpfungskurve einer Hochleistungstransmissions-Faser (Ultra-Version) Typische Werte Spezial-Glasfasern 0, ,02 0, Wellenlänge [nm] Die HPSC-Faser stellt eine Stufenindex-Multimode-Faser dar, die aus einem undotierten Glaskern mit einem Fluor-dotierten Glasmantel besteht. Sie ist die ideale Lösung für Laserlichtübertragungen sowie für Anwendungen im Bereich Sensorik, die absolute Stabilität bei der Übertragung von Hochleistungssignalen verlangen. HPSC- Fasern jedoch garantieren Hochleistungsübertragungen sowohl im UV-nahen als auch im sichtbaren Bereich (von 280 nm bis zu 750 nm) von höchster Beständigkeit und Zuverlässigkeit. High Power Small Core Kern-Ø ±3,0 μm [μm] Mantel-Ø ±2,0 μm [µm] Transmissionseigenschaften Numerische Apertur 0,100 ± 0,015 0,100 ± 0,015 0,100 ± 0,015 0,100 ± 0,015 Dämpfung bei 600 nm [db/km] Betriebswellenlänge [nm] Acrylat -Coating Temperaturbereich 60 C bis 85 C Coating-Ø ±10µm [µm] Transmissions-Stabilität (spezifizierte Werte) Zeitpunkt bis zum Transmissionsabfall auf 90 % [h] (1,0 W, 446 nm) Standard Ultra > 5 > 40

58 54 FiberTech VIS-IR Faserspezifikationen Stufenindex Multimode VIS-IR Spezial-Glasfasern Jacket Coating Quarzglasmantel (Silica Clad) Quarzglaskern (Silica Core) Bei Glasfasern für IR besteht der Kern aus reinem Quarzglas mit niedrigem OH-Gehalt und einheitlicher Brechzahl über den ganzen Durchmesser. Die Fasern werden in einem Wellenlängenbereich von 400 nm bis 2400 nm eingesetzt (VIS-IR). Die Fasern selbst sind mit einem Coating wahlweise aus Acrylat, Silikon oder Polyimid beschichtet. 03 ORMOCER Beschichtung für dauerhaft 200 C verfügbar Die Multimode-Fasern werden nicht nur bei der optischen Datenübertragung, sondern auch in der Sensorik, der Spektroskopie, der Medizintechnik und in der Lasertechnik verwendet. Stufenindex Multimode: VIS-IR Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm] (±2 %) Fasern mit Coating Coating Einschichtacrylat Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,40) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Coating-Ø [µm] (±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N51 N52 N53 N54 N55 N56 N57 A73 N58 Coating Doppelacrylat Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,40) Temperaturbereich 40 C bis 85 C (optional 60 C bis 150 C) Coating-Ø [µm] (±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N67 N68 N69 N70 N71 N72 N73 A75 N74 Coating Polyimid Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,40) Temperaturbereich 190 C bis 385 C Coating-Ø [µm] (±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N77 N78 N79 N80 N81 N82 N83 N84 B35 Fasern mit Coating und Jacket Coating Acrylat / Jacket Nylon Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,40) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Jacket-Ø [µm] (±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: P00 P01 P02 P03 P04 P05 P06 P07 B24 Coating Silikon / Jacket Tefzel Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,40) Temperaturbereich 40 C bis 150 C Jacket-Ø [µm] (±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: P13 P14 P15 P16 P17 P18 P19 P20 P21 Biegeradius kurzzeitig: 100 Mantelradius Biegeradius langzeitig: 600 Mantelradius Fasern mit Jacket werden in verschiedenen Farben angeboten Tefzel : schwarz, blau, transparent Nylon : schwarz, blau, transparent, gelb, rot, weiß Hinweis: Faser Schlüssel gilt nur für schwarzfarbige Jackets, weitere Farben bitte anfragen.

59 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit VIS-IR Faserspezifikationen 55 Dämpfung [db/km] Typische Werte Spezial-Glasfasern ORMOCER Beschichtung für dauerhaft 200 C verfügbar 0, Wellenlänge [nm] Stufenindex Multimode: VIS-IR Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm](±2 %) Fasern mit Coating Coating Einschichtacrylat Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,40) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Coating-Ø [µm](±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: J62 N59 N60 N61 N62 N63 L74 N64 N65 N66 Coating Doppelacrylat Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,40) Temperaturbereich 40 C bis 85 C (optional 60 C bis 150 C) Coating-Ø [µm](±3 %) Bestell-Nr.: N N Faser-Schlüssel-Nr.: N75 N76 Coating Polyimid Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,40) Temperaturbereich 190 C bis 385 C Coating-Ø [µm](±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: N85 N86 N87 N88 N89 N90 E06 Fasern mit Coating und Jacket Coating Acrylat / Jacket Nylon Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,40) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Jacket-Ø [µm](±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: P08 P09 P10 D05 P11 D60 E00 P12 A49 L03 Coating Silikon / Jacket Tefzel Numerische Apertur 0,22 (auf Anfrage 0,1 bis 0,40) Temperaturbereich 40 C bis 150 C Jacket-Ø [µm](±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: P22 P23 P24 P25 P26 P27 P28 P29 P30 P31 Biegeradius kurzzeitig: 100 Mantelradius Biegeradius langzeitig: 600 Mantelradius Fasern mit Jacket werden in verschiedenen Farben angeboten Tefzel : schwarz, blau, transparent Nylon : schwarz, blau, transparent, gelb, rot, weiß Hinweis: Faser Schlüssel gilt nur für schwarzfarbige Jackets, weitere Farben bitte anfragen.

60 56 FiberTech NCS-Fasern Non Circular Shape Stufenindex-Faserserie mit nicht-runder Geometrie Spezial-Glasfasern 03 Faser mit sechseckigem Kern / Mantel Faser mit achteckigem Kern / rundem Mantel Faser mit rechteckigem Kern / rundem Mantel NCS-Fasern Stufenindex-Faserserie mit nicht-runden Kernbzw. Mantelformen NCS ist unsere Serie Fluor-dotierter Stufenindex (FSI)-Multimode-Fasern, bestehend aus einem nichtrunden undotierten Quarzglaskern und/oder einem entsprechend angepassten Fluor-dotierten Quarz-Mantel. Sechseckige Stufenindex-Fasern sind besonders geeignet für die Fertigung kompakter Faserbündel, wobei sie die Übertragungseffizienz z.b. bei industriellen und medizinischen Anwendungen erhöhen können. Unsere innovativen Faserformen als Teil optischer Faserkabel sind außerdem in der Lage, die Weiterleitung des Laserlichts direkt bis an dessen Einsatzort zu optimieren. NCS-Fasern können auf Kundenwunsch sowohl hinsichtlich der Mantelstärke und -struktur als auch der Numerischen Apertur (NA) angepasst werden. Darüber hinaus ist es möglich, die wichtigsten Fasereigenschaften wie z. B. ihre Leistung bei UV/VIS-, VIS/NIR- und VIS/IR-Wellenlängen durch Spezifizierung des OH-Gehaltes im Kernglas zu optimieren. Dadurch können wir innovative Lösungen für die speziellen Anforderungen für Applikationen der Lasertechnologie, der Hochleistungsdatenübertragung, in der Bildgebung und Spektroskopie oder bei medizinischen Anwendungen anbieten. Fasern mit quadratischer Kernform die einen nahezu quadratischen Ausgangsstrahl erzeugen, kommen besonders für verschiedene Hochleistungsanwendungen in Frage. Ein quadratischer Diodenlaser ist leichter in der Lage, Licht in einer quadratisch geformten Faser einzukoppeln. Besonders auf den Gebieten von Schweißtechnik und Wärmebehandlung wird es dadurch möglich im Unterschied zu einem runden Faserprofil das Material gleichförmiger zu bearbeiten, da sich der Strahl hier seitwärts über die Materialoberfläche bewegt. Fasern mit rechteckiger Form können die Signalstärke bei Anwendungen mit Faserlasern verbessern, indem sie die Verringerung der Energiedichte am Leistungsendpunkt des Faserkerns auf ein Mindestmaß reduzieren. Dieser Abfall tritt insbesondere dann auf, wenn die abgegebene Leistung aus einem rechteckigen Festkörperlaser über eine runde Faser weitergeleitet wird. Eine verbesserte Abstimmung der Dimensionen und Profile erlaubt es, Licht über Laserdioden in Energiedichten zu befördern, wie sie insbesondere für medizinische Anwendungen wünschenswert sind.

61 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit NCS-Fasern 57 Spezial-Glasfasern 03 quadratisch rechteckig sechseckig achteckig Eigenschaften Vielzahl kundenspezifischer Kern- und/oder Mantelformen Hochleistungs-Stufenindex Multimode-Fasern perfekte Fasergeometrien verbesserte Übertragungseffizienz im Faserbündel Unterstützung kosteneffizienter Systemdesigns Anwendungen Lasertechnik Hochleistungsübertragung Bildgebung Spektroskopie Medizin Leistungseigenschaften und lieferbare Konfigurationen Kernmaterial Mantel NCS-Fasern Eigenschaften spezifizierte Werte undotiertes Quarzglas Fluor-dotiertes Quarzglas CCDR 1,05 1,2 Numerische Apertur (0,10 0,26) ±0,02 OH-Gehalt hoch bzw. niedrig Betriebswellenlänge UV/VIS VIS/NIR VIS/IR Coating Acrylat, HTC200 (Hochtemperatur-Coating), PI300 (Polyimid) Kernform standardmäßig ringförmige Ummantelung Geometrische Eigenschaften quadratisch rechteckig sechseckig achteckig Kern-Ø (Kante zu Kante) [µm] (±3 µm) 150 (±15 µm) Mantel-Ø [µm] (±10 µm) Coating-Ø [µm] (+10 µm / 20 µm) Kernform nicht-ringförmige Ummantelung Kern-Ø (Kante zu Kante) [µm] Mantel-Ø [µm] Coating-Ø [µm] weitere Durchmesser auf Anfrage

62 58 FiberTech Aktive DoubleClad Fasern Fasern für Faserlaser Fasern für Faserlaser: Spezial-Glasfasern 03 Unser umfassendes Portfolio an passgenauen Fasern für die Übertragung mit Hochleistungslasern wurde aufgrund der Erfordernisse der Industrie hinsichtlich kosteneffizienter Faserlaser mit Multi-kW-Ausgangsleistung entwickelt: Wir bieten Ihnen eine YDCF Ytterbium-dotierte Aktivfaser-Serie mit den entsprechenden LPF-Passivfasern sowie Pump-Fasern und Combiner-Fasern als Multimode-Fasern, standardmäßig mit rundem Kern, aber auch als LargeCore Fasern oder in nichtrunden Faserdesigns. Anwendungen: Materialbearbeitung Druckindustrie (Direktprintverfahren) Materialmarkierung Medizintechnik Luftfahrt & Verteidigung Laserstrahlführung der Dioden in der Pumpfaser LD LD LD LD LD LD Pumpfasern für Leistungseinbringung Standard (runder Kern) Kern-Ø 105 / 200 / 400 / 600 µm Kundenspezifisch: Rechteckiger Kern Kundenspezifisches Kern-/Mantel-Design YDCF-Faserserie Ytterbium-dotierte Fasern Entwickelt für den nahen Infrarot-Spektralbereich (NIR) vereinen YDCF Ytterbium-dotierte, zweifach ummantelte Fasern eine hohe Übertragungsleistung mit maximaler Strahlqualität und bester Kopplungseffizienz. Die Stabilität und Zuverlässigkeit der Fasern unterstützen die Langlebigkeit von Pumpdioden in modernen Faserlasersystemen und sorgen für kosteneffiziente Lösungen bei Hochleistungslaser-Anwendungen in Industrie, Militärtechnik und Medizin. Anwendungen: mittlere bis Hochleistungs-Faserlaser und CW-Verstärker Materialbearbeitung (Schneiden, Schweißen, Abtragen) Druckindustrie Materialmarkierung Eigenschaften: maximale Absorption und Kupplungseffizienz, gute Spleißeigenschaften exzellente Fasergeometrie erhöht den Leistungstransfer durch präzise Kernausrichtung hohe Langzeitstabilität der Ausgangsleistung hohe Temperaturstabilität und erweiterte Betriebstemperaturbereiche hohe Leistungsübertragungseffizienz für Kosteneinsparungen bei Hochleistungs-Diodenpumpen hohe Laser-Ausgangsleistung und Qualität des Strahlprofils großflächige High-NA-Ummantelung hohe Yb-Konzentration ermöglicht reduzierte minimale Faserlänge für ein optimiertes Lasersystemdesign Doppel-Clad Faser (Yb) Design Spezifikationen YDCF 7/130 YDCF 12/400 YDCF 15/250 YDCF 20/400 Kern-Ø [µm] 7 ±1 12 ±2 15 ±2 20 ±2 Mantel-Ø [µm] 130 ±3 400 ± ±5 400 ±15 Coating-Ø [µm] 250 ± ± ± ±15 Äußeres Mantelmaterial Niedrig-Index Polymer Niedrig-Index Polymer Niedrig-Index Polymer Niedrig-Index Polymer Wellenlängenbereich [nm] Mantel-Absorbtion bei 915 nm [db/m] 0,6 0,6 0,6 0,25 Mantel-Absorbtion bei 975 nm [db/m] 1,8 1,8 1,8 0,8 Kern-NA 0,12 ±0,02 0,12 ±0,02 0,08 ±0,015 0,06 ±0,01 Mantel-NA 0,46 0,46 0,46 0,46 Slope-Effizienz [%] passende Aktivfaser PFL 7/130 PFL 12/400 PFL 15/250 PFL 20/400

63 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Fasern für Faserlaser 59 Aktive Fasern und adäquate passende passive Fasern Spezial-Glasfasern FBG FBG Werkstück Passive Fasern Aktive Fasern Passive Fasern Transport 03 verfügbare Spezifikationen: 7/130 µm 12/400 µm 15/250 µm 20/400 µm LMA Ytterbium dotierte Fasern: Betriebswellenlänge 1 µm verfügbare Spezifikationen: 7/130 µm 12/400 µm 15/250 µm 20/400 µm LMA verfügbare Spezifikationen: 7/130 µm 12/400 µm 15/250 µm 20/400 µm LMA PFL-Passivfaserserie Unsere Passivfasern bieten maximale Pumpleistungseffizienz und Ausgangsleistung in Faserlaseranwendungen. Sie wurden passend zu den Durchmessern und NA-Werten unserer Ytterbium-dotierten Doppel-Clad-Aktivfasern entwickelt. Zudem können wir Ihnen kundenspezifisch angepasste Passivfaserlösungen für jede Ihrer Aktivfaserspezifikation anbieten. Eigenschaften Design passgenau zu unseren Aktivfasern und industriell erhältlichen Aktivfaser-Standardgeometrien entwickelt maximale Pumpleistungseffizienz minimale Signal- und Einkopplungsverluste unterstützen Qualitäts-, Kosten- und Zeitoptimierungskonzepte in Laserfertigungsprozessen Anwendungen: Faserlaser und Verstärker Faserlaserkomponenten hocheffiziente Resonatorfasern höchste Laser-Ausgangsleistungen Weitere grundlegende Informationen zum Thema Laser: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 362 Passivfaser-Design Spezifikationen PFL 7/130 PFL 12/400 PFL 15/250 PFL 20/400 Kern-Ø [µm] 7 ±1 12 ±2 15 ±2 20 ±2 Mantel-Ø [µm] 130 ±3 400 ± ±5 400 ±15 Coating-Ø [µm] 250 ± ± ± ±15 Äußeres Mantelmaterial Niedrig-Index Polymer Niedrig-Index Polymer Niedrig-Index Polymer Niedrig-Index Polymer Kern-NA 0,12 ±0,02 0,12 ±0,02 0,08 ±0,015 0,06 ±0,01 Mantel-NA 0,46 0,46 0,46 0,46 passende Aktivfaser YDCF 7/130 YDCF 12/400 YDCF 15/250 YDCF 20/400

64 60 FiberTech HPCS- und PCS-Fasern Hard Plastic Clad Silica und Plastic Clad Silica-Fasern Spezial-Glasfasern 03 Jacket Kunststoff-Mantel Quarzkern Neben den weit verbreiteten Quarz/Quarz-Fasern gibt es einen weiteren Fasertyp mit einem optischen Kern aus Quarzglas und dem optischen Mantel aus Kunststoff. Der grundsätzliche Vorteil dieser Konstruktion liegt gegenüber der herkömmlichen Konstruktion in der erhöhten Numerischen Apertur, die bis zum Wert 0,49 eingestellt werden kann. Die besonderen Eigenschaften dieser Faser werden durch die spezielle Materialkombination definiert. Je nach Hersteller und verwendetem Kunststoff sind die mechanischen und thermischen Eigenschaften meist sehr unterschiedlich, wobei die optischen Eigenschaften oft identisch sind. Daher muss im Einzelfall die Verwendung derartiger Fasern mit dem Hersteller abgestimmt werden. Die PCF-Fasern (ab Seite 168) sind speziell für die Datenübertragung unter der Verwendung von Schnellmontagesteckern konzipiert. Die PCS- und HPCS-Fasern sind für den Einsatz im medizinischen Laserbereich und der Spektroskopie optimiert. Für die beschriebenen Anwendungen der PCF-Fasern sind diese nicht geeignet.

65 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 61 FiberTech PSHC-Faser Pure Silica Hard Clad 200/230 Serie Low OH-Faser ETFE/TPA Jacket Kunststoff-Mantel Quarzglaskern Quarzglasschutzschicht Dämpfung [db/km] Typische Werte für PSHC Ultra Spezial-Glasfasern n VIS-IR Wellenlänge [nm] Die PSHC (Pure Silica Hard Clad) 200/300-Faser besteht aus einer schützenden Fluor-dotierten Quarzglas-Schicht um das Kernglas für den Einsatz in einem breiten Wellenlängenbereich. ermöglicht die Anwendung von Crimp & Cleave-Technologien. Das einfach abziehbare Buffermaterial ermöglicht eine schnelle und einfache Konfektionierung sowie höhere Produktivität bei nachgelagerten Zusammenstellungsschritten. Industrieweit zeigt PSHC niedrigste Dämpfungswerte bei gleichzeitig höchster Zuverlässigkeit auch unter schwierigsten Umgebungsbedingungen und weist eine hohe Laserzerstörschwelle sowie Ermüdungsresistenz auf. Der große Kerndurchmesser der Faser erlaubt eine einfache Handhabung und effiziente Einkopplung in LED- oder Laserquellen. Die spezielle Niedrig-Index Polymer-Ummantelung garantiert hohe Temperaturstabilität und PSHC mit ETFE-Buffermaterial ist die perfekte Wahl für anspruchsvolle Umgebungsbedingungen durch höchste Zuverlässigkeit bei starken Schwankungen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit PSHC mit TPA-Buffermaterial ist ideal für die Fertigung von LSZH Low Smoke Zero Halogen-Kabeln für Anwendungen im Innenbereich Pure Silica Hard Clad 200/300-Fasern Profil Stufenindex PSHC Ultra PSHC Standard Kernmaterial Quarzglas, niedriger OH-Gehalt Kern-Ø [μm] (±2 %) 200 Mantel-Ø [μm] (+0/ 10 µm) 230 Buffer-Ø (±50 µm) 500 Buffer-Material ETFE/TPA Numerische Apertur* 0,37 ±0,02 Dämpfung bei 650nm [db/km] 9 n. a. Dämpfung bei 850nm [db/km] 5 6 Dämpfung bei 940nm [db/km] 5 n. a. Buffer-Eigenschaften TPA Buffer-Eigenschaften ETFE Betriebstemperatur [ C] 40 bis bis +125 Prüftestbereich [Gpa] 0,5 ±0,1 0,5 ±0,1 Umgebungsabhängige Eigenschaften TPA Umgebungsabhängige Eigenschaften ETFE Dämpfungsanstieg spezifizierte Werte bei 850 nm / 1300 nm bei Temperaturänderung [db/km] 40 C / +85 C 0,5 60 C / +125 C 0,5 bei trockener Wärme [db/km], 30 Tage +85 C C 1 bei feuchter Wärme [db/km], 30 Tage, 85% r.h. +85 C C 1 beim Eintauchen in Wasser [db/km], 30 Tage +23 C C 1 * NA-Wert basiert auf einer Faserlänge von 2 m bei 850 nm und einer max. Intensität von 50 % Einkopplungsbedingung: NA = 0,3 und Lichtfleckgröße 100 µm

66 62 FiberTech Passive Double-Clad-Fasern Fasern für hohe Leistungen (CW oder gepulst) Stufenindex DoubleClad Design Spezial-Glasfasern Jacket Kunststoff-Mantel Quarzglasmantel (Silica Clad) Für den Laserhochleistungsbereich werden Quarzfasern mit Quarzglaskern (Silica Core) hoher Leistungsübertragung benötigt. Zur Optimierung der Energiepropagation und Minimierung der Biegeverluste werden Quarz/Quarz-Multimode-Fasern zum Einen mit einem zusätzlichen optischen Polymermantel 03 Design A Hier finden Sie konfektionierte Laser-Produkte: beschichtet (Design A). Zum anderen kann der dotierte Quarzmantel mit einem zusätzlichen Quarzkernmaterial in Kombination mit optischer Polymer- Kapitel 05 Industrielaser ab Seite 92 beschichtung hergestellt werden (Design B). UV-VIS Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm] (±2 %) Faser mit low index coating hardclad und Jacket Nylon Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: auf Anfrage Faser mit low index coating hardclad und Jacket Tefzel Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: auf Anfrage Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm](±2 %) Faser mit low index coating Silikon und Jacket Tefzel Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: auf Anfrage VIS-IR Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm] (±2 %) Faser mit low index coating hardclad und Jacket Nylon Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: N N N N auf Anfrage N N Faserschlüssel-Nr.: S00 S01 S02 S03 S05 S06 Faser mit low index coating hardclad und Jacket Tefzel Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: N N N N N N N Faserschlüssel-Nr.: S16 S17 S18 S19 S20 S21 S22 Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm] (±2 %) Faser mit low index coating Silikon und Jacket Tefzel Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: N N N N N N N Faserschlüssel-Nr.: S30 S31 S33 S34 S35 S36 S37 Biegeradius kurzzeitig: 100 Mantelradius Biegeradius langzeitig: 600 Mantelradius Fasern mit Jacket sind in verschiedenen Farben erhältlich Tefzel : Schwarz, Blau, Transparent Nylon : Schwarz, Blau, Transparent, Gelb, Rot, Weiss

67 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Passive Double-Clad-Fasern 63 Jacket Kunststoff-Mantel Quarzglas-Kernmaterial Quarzglasmantel (Silica Clad) Quarzglaskern (Silica Core) Spezial-Glasfasern Design B Weitere grundlegende Informationen zum Thema Laser: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite UV-VIS Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm] (±2 %) Faser mit low index coating hardclad und Jacket Nylon Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: auf Anfrage Faser mit low index coating hardclad und Jacket Tefzel Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: auf Anfrage Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm] (±2 %) Faser mit low index coating Silikon und Jacket Tefzel Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: auf Anfrage VIS-IR Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm] (±2 %) Faser mit low index coating hardclad und Jacket Nylon Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: N N N N N N Faserschlüssel-Nr.: S08 S09 S10 S11 S12 S13 Faser mit low index coating hardclad und Jacket Tefzel Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: N N N N N auf Anfrage Faserschlüssel-Nr.: S23 S24 S25 S26 S27 Kern-Ø [μm] (±2 %) Mantel-Ø [µm] (±2 %) Faser mit low index coating Silikon und Jacket Tefzel Jacket-Ø ±5 % Bestell-Nr.: N N N N N N Faserschlüssel-Nr.: P26 P27 P28 P29 P30 P31 Biegeradius kurzzeitig: 100 Mantelradius Biegeradius langzeitig: 600 Mantelradius Fasern mit Jacket sind in verschiedenen Farben erhältlich Tefzel : Schwarz, Blau, Transparent Nylon : Schwarz, Blau, Transparent, Gelb, Rot, Weiss

68 64 FiberTech HPCS-Faserspezifikationen Hard Plastic Clad Silica-Faserspezifikationen Spezial-Glasfasern Dämpfung [db/km] Typische Werte NA 0,28-0,49 Alternative HPCS Die Bezeichnung HPCS (Hard Plastic Clad Silica) steht für die Kombination aus Quarzglaskern und Kunststoffmantel, welcher aus einem fluoriertem Acrylat besteht. Diese Kombination bietet eine kostengünstige Alternative zu der Quarz/Quarz-Glasfaser Wellenlänge [nm] n UV-VIS n VIS-IR Mit diesem Fasertyp können niedrige bis mittlere Leistungen mit relativ geringen Verlusten über kurze Strecken transportiert werden. Zur Verbesserung der mechanischen, chemischen und thermischen Eigenschaften wird zusätzlich eine Tefzel - oder Nylon -Schicht als Jacket (mit Buffer-Funktion) aufgebracht. Hard Plastic Clad Silica (HPCS) Standard NA 0,37 (optional bis 0,49) Kern-Ø [μm] (±2 %) Cladding-Ø [µm] (±3 %) Jacket-Ø [µm] (±5 %) HPCS-IR-Faser mit Nylon -Jacket Temperaturbereich 40 C bis 85 C Fasertyp HPCS125IRN HPCS200IRN HPCS300IRN HPCS400IRN HPCS600IRN HPCS800IRN HPCS1000IRN Bestell-Nr N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: Q00 Q01 Q02 Q03 Q04 Q05 Q06 HPCS-IR-Faser mit Tefzel -Jacket Temperaturbereich 40 C bis 150 C Fasertyp HPCS125IRT HPCS200IRT HPCS300IRT HPCS400IRT HPCS600IRT HPCS800IRT HPCS1000IRT Bestell-Nr N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: Q10 Q11 Q12 Q13 Q14 Q15 Q16 HPCS-UV-Faser mit Nylon -Jacket Temperaturbereich 40 C bis 85 C Fasertyp HPCS125UVN HPCS200UVN HPCS300UVN HPCS400UVN HPCS600UVN HPCS800UVN HPCS1000UVN Bestell-Nr N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: Q20 Q21 Q22 Q23 Q24 Q25 Q26 HPCS-UV-Faser mit Tefzel -Jacket Temperaturbereich 40 C bis 150 C Fasertyp HPCS125UVT HPCS200UVT HPCS300UVT HPCS400UVT HPCS600UVT HPCS800UVT HPCS1000UVT Bestell-Nr N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: Q30 Q31 Q32 Q33 Q34 Q35 Q36 Informieren Sie sich über weitere mögliche Spezifikationen. Fasern mit Jacket werden in verschiedenen Farben angeboten Tefzel : schwarz, blau, transparent Nylon : schwarz, blau, transparent, gelb, rot, weiß Hinweis: Faser Schlüssel gilt nur für schwarzfarbige Jackets, weitere Farben bitte anfragen.

69 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 65 FiberTech PCS-Faserspezifikationen Plastic Clad Silica-Faserspezifikationen Dämpfung [db/km] Typische Werte NA 0,37 Alternative PCS Die Bezeichnung PCS (Plastic Clad Silica) steht, wie bei der HPCS-Faser, für die Kombination aus Quarzglaskern und Silikon- Kunststoffmantel. Silikon gewährleistet eine höhere Temperaturbeständigkeit, dadurch können höhere Leistungen über- Spezial-Glasfasern 200 tragen werden. Mit diesem Fasertyp können mittlere bis hohe Leistungen mit relativ geringen Verlusten über kurze Strecken n UV-VIS n VIS-IR Wellenlänge [nm] transportiert werden. Zur Verbesserung der mechanischen, chemischen und thermischen Eigenschaften wird zusätzlich eine Tefzel - oder Nylon - Schicht als Jacket mit Buffer-Funktion aufgebracht. 03 Plastic Clad Silica (PCS) Standard NA 0,37 Kern-Ø [μm] (±2 %) Cladding-Ø [µm] (±3 %) PCS-IR-Faser mit Nylon -Jacket Temperaturbereich 40 C bis 85 C Fasertyp PCS125IRN PCS200IRN PCS300IRN PCS400IRN PCS600IRN PCS800IRN PCS1000IRN Bestell-Nr N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: Q40 Q41 Q42 Q43 Q44 Q45 Q46 Jacket-Ø [µm] (±5 %) PCS-IR-Faser mit Tefzel -Jacket Temperaturbereich 40 C bis 150 C Fasertyp PCS125IRT PCS200IRT PCS300IRT PCS400IRT PCS600IRT PCS800IRT PCS1000IRT Bestell-Nr N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: Q50 Q51 Q52 Q53 Q54 Q55 Q56 Jacket-Ø [µm] (±5 %) PCS-UV-Faser mit Nylon -Jacket Temperaturbereich 40 C bis 85 C Fasertyp PCS125UVN PCS200UVN PCS300UVN PCS400UVN PCS600UVN PCS800UVN PCS1000UVN Bestell-Nr N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: Q60 Q61 Q62 Q63 Q64 Q65 Q66 Jacket-Ø [µm] (±5 %) PCS-UV-Faser mit Tefzel -Jacket Temperaturbereich 40 C bis 150 C Fasertyp PCS125UVT PCS200UVT PCS300UVT PCS400UVT PCS600UVT PCS800UVT PCS1000UVT Bestell-Nr N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: Q70 Q71 Q72 Q73 Q74 Q75 Q76 Jacket-Ø [µm] (±5 %) Informieren Sie sich über weitere mögliche Spezifikationen. Fasern mit Jacket werden in verschiedenen Farben angeboten Tefzel : schwarz, blau, transparent Nylon : schwarz, blau, transparent, gelb, rot, weiß Hinweis: Faser Schlüssel gilt nur für schwarzfarbige Jackets, weitere Farben bitte anfragen.

70 66 Spezial-Glasfasern FiberTech Gradientenindex Polymer Clad Faser GIPC (Graded Index Polymer Clad) Faserserie Multimode-Faser Buffer Kunststoff-Mantel (Polymercoating) mit OM1 & OM2 Performance Quarzglasmantel Gradientenindex- Quarzglaskern 03 Die Faserserie GIPC wurde speziell für den Einsatz unter anspruchsvollen Umgebungsbedingungen für Anwendungen auf den Gebieten der Kurz- und Mittelstrecken-Kommunikation entwickelt. GIPC50 und GIPC62 erfüllen die Anforderungen an robuste Faserkonstruktionen und bieten gleichzeitig die Bandbreitenleistung einer Standard-Telekommunikations-Faser gemäß OM2 (GIPC 50) bzw. OM1 (GIPC 62). Der 200 µm-formfaktor erlaubt es der Faser, im Vergleich zu Standardfasern mit 125 µm- Glasdurchmesser (30 N im Vgl. zu 10 N), einer dreifach höheren mechanischen Belastung standzuhalten. Ausgestattet mit unserem Spezial-Coating bietet die Faser beste Leistungsmerkmale hinsichtlich der Temperatureigenschaften. GIPC-Fasern ermöglichen aufgrund ihres einfach zu entfernenden 500 µm ETFE-Buffermaterials und ihrer hervorragenden Fasergeometrie die schnelle, kosteneffiziente und einfache Handhabung mittels Crimp & Cleave-Konfektionierung. GIPC50 50/200/230/500 GIPC62 62,5/200/230/500 Fasereigenschaften und Messungen gemäß IEC spezifische Werte Kern-Material Ge-dotiertes Quarzglas Kern-Ø 50 ±2,5 µm 62,5 ±2,5 µm Kern-Unrundheit 5 % Kern-Mantel Konzentrizitätsfehler 1,5 µm Mantel-Material Quarzglas Mantel-Ø 200 ±3 µm Mantel- Unrundheit 1 % Coating-Material (weitere auf Anfrage) UV-gehärtetes Acrylat Coating-Ø (weitere auf Anfrage) 232 (+0 / 4) µm Kern-Coating-Konzentrizitätsfehler 3 µm Buffer-Material ETFE Buffer-Ø 500 ±30 µm Optische Eigenschaften spezifische Werte Dämpfung bei 850 nm 2,4 db/km 3,2 db/km bei 1300 nm 0,8 db/km 1,0 db/km Bandbreite bei 850 nm > 500 MHz km > 200 MHz km bei 1300 nm > 500 MHz km > 500 MHz km Linklänge bei 1 Gb/s 850 nm > 600 µm > 350 µm 1300 nm > 600 µm > 550 µm Numerische Apertur 0,200 ±0,015 0,275 ±0,015 * Die angegebenen Dämpfungswerte beziehen sich auf ungefärbte Fasern ** Durch Biegung hervorgerufene Dämpfung bei 850 nm und 1300 nm; 100 Umdrehungen um einen Dorn mit 75 mm Durchmesser

71 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 67 FiberTech MIR- und FIR-Fasern Stufenindex Multimode MIR & FIR Coating Mantel (Clad) Kern (Core) Glasfasern absorbieren sehr stark ab einem Bereich von etwa 2500 nm. Daher wurden spezielle Fasern entwickelt, die im mittleren Infrarotbereich arbeiten. Spezial-Glasfasern Verschieden dotierte Glasfasern, polykristalline oder kristalline Wellenleiter finden ihren Einsatz im mittleren bis hin zum fernen Infrarot. Typische Anwendungen liegen vor allem im endoskopischen und spektroskopischen Bereich. 03 Dämpfung [db/m] 10 1 Dämpfungskurven der MIR- und FIR-Fasern 0,1 0,01 0, Wellenlänge [µm] Aufbaubeschreibung Chalcogene IR-Fasern CIRSe* Chalcogene IR-Fasern CIRS* Kernmaterial Selen-Verbindung As 2S 3-Verbindung Mantel Selen-Verbindung AsS-Verbindung MIR- und FIR-Fasern Eigenschaften Fluoride Glasfasern ZrF Schwermetallfluoride Verbindung (Basis Zirkoniumfluorid) Schwermetallfluoride Verbindung Polykristalline IR-Fasern PIR* AgBrCl-Verbindung AgBrCl-Verbindung, Cl-angereichert Coating Doppelacrylat Doppelacrylat Doppelacrylat Doppelacrylat PTFE Kern-Ø SM Multimode µm SM Multimode µm SM Multimode µm Saphir Saphir SAP Multimode µm Multimode µm Eigenschaften Wellenlängenbereich 2 9 µm 2 6 µm 400 nm 4 µm 4 µm 18 µm 400 nm 3,5 µm Temperatur (ohne coating) 100 C bis +200 C 10 C bis +120 C 10 C bis +80 C 100 C bis +200 C bis C Anwendungsbereiche Chemische Sensoren Faserverstärker Faserlaser Chemische Sensoren Faserverstärker Faserlaser Bestell-Nr. auf Anfrage auf Anfrage * Ausschließlich als Konfektion erhältlich. IR-Sensorik IR-Interferometrie Chemische Sensoren IR-Laserübertragung Temperatur-Sensoren Faserverstärker, Faserlaser auf Anfrage SM MM auf Anfrage Medizintechnik (Er: YAG Laser) Laserlichtübertragung Chemische Sensoren auf Anfrage

72 68 Kapillaren und Taper Spezial-Glasfasern Beschichtung optional reines Quarzrohr 03 Kapillaren Beschreibung hohe Festigkeitseigenschaften für UV und IR Bereich erhältlich druckfest Polyimidbeschichtung für Hochtemperatur-Anwendungen und chemisch raue Umgebungen glatte Innenoberfläche Faser-Taper Beschreibung Lichtleiter aus synthetischem Quarzglas mit unterschiedlichen Ein- und Ausgangs-Kerndurchmessern bzw. NA-Konverter. Anwendung Materialbearbeitende Laseranwendungen und Spektroskopie Anwendung Elektrophorese Chromatographie Faser-Ankopplung Faser-Spleiße faseroptische Komponenten Hochdruck-Miniaturrohre Strahl-Optik Aufbau Verhältnis von Eingangs- zu Ausgangsdurchmesser: bis zu 1:5 Konfektionierung mit diversen Schläuchen, Standard- und Spezialsteckern möglich Eigenschaften Innen-Ø Wanddicke Ø-Toleranz Länge (Abhängig vom Ø) Endflächenbearbeitung µm µm auf Anfrage 1 m bis 10 km geschnitten oder gebrochen Eigenschaften (optional) Polyimid Beschichtung Acrylat Beschichtung Hochtemperatur- Acrylat-Beschichtung 190 bis 385 C 40 bis 85 C 40 bis 150 C

73 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 69 FiberTech VIS-IR Faserspezifikationen Gradientenindex Multimode-Fasern Coating ORMOCER Beschichtung für dauerhaft 200 C verfügbar Quarzglasmantel (Silica Clad) Quarzglaskern (Silica Core) Gradientenindex Multimode VIS-IR Bei verschiedenen anspruchsvollen Anwendungen in Industrie und Datenübertragung sind Glasfasern speziellen Herausforderungen ausgesetzt: z. B. die extremen Temperaturschwankungen in Feuermeldern, Temperatursensoren oder industriellen Geräten. Für diese Umgebungsbedingungen wurde die Gradientenindex Multimode-Fasern mit erweitertem Temperaturbereich entwickelt. Spezial-Glasfasern 03 LEONI verfügt über ein komplettes Set an optischen Faserlösungen, die extremen Temperaturen zwischen 190 C und 385 C Stand halten. Eigenschaften auf Kundenwunsch individuelle Kombinationen von Bandbreiten- und Dämpfungwerten für spezielle Anwendungen erhältlich leistungsstarke Breitbandfasern für den Einsatz in den Bereichen von 1 Gb/s und 10 Gb/s, weitere kundenspezifizierte Lösungen auf besonderen Wunsch verschiedenartige Beschichtungen speziell für die Verwendung unter anspruchvollen Umgebungsbedingungen einschließlich Acrylat, Hochtemperatur-Acrylat, Polyimid und Ormocer ausgezeichnete Spleißeigenschaften Anwendungen Datenübertragung & Kommunikation faseroptische Sensoren Gradientenindex Multimode-Faser: VIS-IR Kern-Ø [μm] (±2 %) 50 62, Mantel-Ø [µm] (±2 %) Übertragungseigenschaften Fasern mit Coating Numerische Apertur 0,200 ±0,015 0,275 ±0,015 0,26 0,290 ± 0,020 0,29 0,29 0,29 Dämpfung bei 850 nm [db/km] 2,4 2,6 2,8 3,2 3,5/3 3,5 5, Dämpfung bei 1300 nm [db/km] 0,6 0,8 0,6 1,0 1/0,9 1,0 2, Bandbreite bei 850 nm [MHz km] Bandbreite bei 1300 nm [MHz km] Coating Acrylat Temperaturbereich 40 C bis 85 C Coating-Ø [µm](±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: P80 P81 P82 P83 P84 P85 P86 Coating Polyimid Temperaturbereich 190 C bis 385 C Coating-Ø [µm] (±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N Faser-Schlüssel-Nr.: P90 P91 P92 P93 P94 P95 Jacket aus Nylon oder Tefzel optional erhältlich. Fasern mit Jacket werden in verschiedenen Farben angeboten Tefzel : schwarz, blau, transparent Nylon : schwarz, blau, transparent, gelb, rot, weiß

74 70 FiberTech Multimode 50/125 Spezialfasern für Sensorikanwendungen Spezial-Glasfasern Coating Mantel Kern 03 Multimode-Fasern eignen sich hervorragend für den Einsatz als Sensoren in der Medizin, industriellen Anwendungen, der Öl- und Gasförderung und der Überwachung von Pipelines oder im Brandschutz. Unsere Niedrig-OH Multimode Sensorfasern wurden speziell für die Datenübertragung mit hohen Bandbreiten entwickelt. Sie haben eine niedrige spektrale Dämpfung über einen breiten Wellenlängenbereich von 850 nm bis 1400 nm. Durch ein optionales 500 µm Coating sind unsere Sensorfasern vor allem für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungsbedingungen geeignet. Optionale Hochtemperatur- oder Polyimid-Coatings schützen die Fasern in hohen Temperaturbereichen. Phosphorfreie Kernmaterial-Komposition sind erhältlich (Typ FPQ). Unsere Sensorfasern erlauben eine einfache Handhabung und sind universell spleißbar. Fasereigenschaften und Messungen gemäß IEC spezifische Werte Kern-Ø 50 ± 2,5 µm Kern-Unrundheit 5,0 % Kern-Mantel Konzentrizitätsfehler 1,5 µm Mantel-Ø 125 ± 2,0 µm Mantel- Unrundheit 1,0 % Coating-Material (weitere auf Anfrage) Acrylat Coating-Ø (weitere auf Anfrage) 245 ± 10,0 µm Coating-Mantel Konzentrizitätsfehler 10,0 µm Farbe (eingefärbt in 24 Farben möglich) Natur Standardlängen (Kundenspezifische Längen auf Anfrage) 1,1 8,8 km Optische Eigenschaften spezifische Werte Dämpfungskoeffzient* 850 nm 2,4 db/km 1300 nm 0,5 db/km Dämpfung (OH-peak) bei 1383nm 0,5 db/km Dämpfungssprünge OTDR 1300 nm < 0,05 db Makrobiegeverluste** 0,5 db Numerische Apertur 0,200 ± 0,015 Brechungsindex (eff.) 850 nm 1, nm 1,478 * Die angegebenen Dämpfungswerte beziehen sich auf ungefärbte Fasern ** Durch Biegung hervorgerufene Dämpfung bei 850 nm und 1300 nm; 100 Umdrehungen um einen Dorn mit 75 mm Durchmesser

75 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 71 FiberTech LargeCore-Spezialkonfektionen Spezial-Glasfasern 03 Konfektionierung von Glasfasern und Glasfaserkabeln für spezielle Umgebungsbedingungen und Anwendungsfelder Die Glasfasertechnologien bieten für zahlreiche Anwendungsfelder überlegene Lösungen. Insbesondere in Umgebungen mit aggressiven Umweltbedingungen wie beispielsweise hohen oder tiefen Temperaturen oder korrosivem chemischen Verhalten sind die Standardkonfektionierungen jedoch nicht ausreichend. Faserkonfektionen für hohe und tiefe Temperaturen Für den Einsatz bei extremen Temperaturen liefert LEONI unterschiedliche Fasertypen mit Metallcoating: Aluminiumcoating Temperaturbereich 273 C bis 400 C Kupfer- bzw. Goldcoating Temperaturbereich 273 C bis 700 C Multimode-Gradientenindexfasern Multimode-Stufenindexfasern LEONI bietet hierfür eine Vielzahl an speziellen Konfektionierungen, die den Einsatz von faseroptischen Bauteilen und Leitungen auch in solchen Anwendungsbereichen ermöglichen. Unabhängig davon, ob die Glasfaser zur Daten-, Signalübertragung oder als intrinsischer Sensor verwendet werden soll, stehen bei LEONI die passenden Technologien zur Verfügung, um auch bei widrigen Umgebungsbedingungen eine einwandfreie und zuverlässige Funktion zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr über Beispielkonfektionen und Konfektionierungsmöglichkeiten: Kapitel 10 Optische Komponenten ab Seite 298

76 72 Steckverbindungen für hohe Leistungen Spezial-Glasfasern Als Verbindungselemente stehen im Hochleistungsbereich unterschiedliche Steckverbinder auf der Basis von SMA905 zur Verfügung. 03 Je nach Fasertyp können CW-Laserleistungen bis 50 kw/cm² (Typ 1), bis 200 kw/cm² (Typ 2) bzw. bis 500 kw/cm² übertragen werden. Im Pulsbetrieb können die angegebenen Leistungen um den Faktor bis zu 1000 überschritten werden. Konfektionierungen, Einzelteil- und Sonderanfertigungen in Zusammenarbeit und nach Design des Kunden sind möglich. Dazu gehören die Zeichnungserstellung sowie anwendungsbedingt die individuellen Prüfkriterien. Weitere grundlegende Informationen zu Steckerdämpfung und -typen: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 370 LD-80BD Laserkabel mit Faserbrucherkennung

77 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 73 Stecker für LargeCore-Konfektionen mit Metall- bzw. Kupfer-Ferrule Spezial-Glasfasern Standard SMA-Stecker High Power SMA-Stecker LC 100 Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage faserabhängig, auf Anfrage Bohrung µm µm Konfektion crimpen/kleben/polieren klemmen/polieren Ferrule Metall Metall Ø 3,17 mm Ø 3,17 mm Stecker lang 45 mm / kurz 30 mm Merkmale freistehende Faser, Sechskant oder Rändel-Überwurfmutter freistehende Faser, klebefreie Montage, lange oder kurze Ausführung, Sechskant- oder Rändel-Überwurfmuter erhältlich Hier finden Sie eine umfangreichere Übersicht von LargeCore-Konfektionen: Kapitel 05 Industrielaser ab Seite High Power LC 1000 Spezial High Power-Stecker Advanced High Power-Stecker Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage faserabhängig, auf Anfrage faserabhängig, auf Anfrage Bohrung µm µm µm Konfektion klemmen/polieren klemmen/polieren klemmen/polieren; kleben/polieren Ferrule Metall Metall Kupfer Länge 57 mm, Ø 10 oder 15 mm Länge 10 mm, Ø 4 mm Länge 10mm, Ø 4 mm Merkmale freistehende Faser Modenabstreifer Kupfer-Steckerkörper freistehende Faser freistehende Faser im Keramikeinsatz definierbare Faserposition klebefreie Montage kompatibel zu üblichen 4 mm kompatibel mit üblichen Lasersystemen klebefreie Montage Lasersystemen Verdrehschutz optional

78 74 Stecker mit Metall- bzw. Keramik-Ferrule Spezial-Glasfasern 03 DIN-Stecker ST-Stecker (BFOC) FC-PC-Stecker Bestell-Nr. faserabhängig, faserabhängig, faserabhängig, faserabhängig, auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage Bohrung µm 125 µm 1000 µm 125 µm 600 µm 125 µm 1000 µm Konfektion crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren Ferrule Metall Metall Keramik Metall, Ferrule mit Feder oder fest Merkmale Verdrehschutz Rändel-Überwurfmutter inkl. Knickschutz orange oder schwarz und Staubschutzkappe inkl. Knickschutz schwarz und Staubschutzkappe inkl. Knickschutz rot und Staubschutzkappe FC-PC-Stecker FC-APC-Stecker SMA-Stecker Rändel Bestell-Nr. faserabhängig, faserabhängig, faserabhängig, faserabhängig, auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage Bohrung 125 µm 600 µm 125 µm 600 µm 125 µm 1500 µm 125 µm 1500 µm Konfektion crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren Ferrule Keramik Keramik Metall Keramik Merkmale inkl. Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz schwarz und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe

79 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 75 Kupplungen Spezial-Glasfasern Kupplung für FCPC PCF Kupplung für SC PCF Bestell-Nr. SKUP-2XFCP-0010 SKUP-2XFCP-0020 SKUP-2XSCR-0010 Faser-Ø SM, MM SM, MM MM Gehäuse Metall und Metalleinsatz Metall und Keramikeinsatz Kunststoff und Keramikeinsatz 03 Kupplung für FSMA PCF Kupplung für ST PCF Kupplung für LC PCF Bestell-Nr. SKUP-2XSMA-0010 SKUP-2XXST-0010 SKUP-2XXLC-0010 Faser-Ø MM MM SM, MM Gehäuse Metall ohne separaten Einsatz Metall mit Metalleinsatz Metall mit Keramikeinsatz Bestell-Nr. Gehäuse Merkmal DIN-Kupplung SKUP-2 DIN-0010 Metall und Metalleinsatz Sechskantverschraubung

80 76 Daten- und Steuerungskabel Konstruktionsbeispiele Spezial-Glasfasern I-V(ZN)H 1 Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für ortsfeste Verlegung Einsatz im Innenbereich Länge ab 500 m 03 I-V(ZN)Y Bestell-Nr. Einsatz Länge faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Innenbereich ab 500 m A-V(ZN)11Y Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Außenbereich Länge ab 500 m I-V(ZN)Y 2 1 Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Innenbereich Länge ab 500 m I-V(ZN)H 2 1 Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Innenbereich Länge ab 500 m

81 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Daten- und Steuerungskabel 77 Info Bei Verarbeitung in Kabeln kann mit einem Zuschlag zum Faserdämpfungswert von bis zu 2 db/km gerechnet werden. Spezial-Glasfasern 03 Für die Verwendung der Fasern in den unterschiedlichsten Anwendungen ist ein guter mechanischer Schutz erforderlich. Bei kleineren Längen (< 200 m) bieten wir eine Vielzahl unterschiedlicher Schutzschläuche vom einfachen PVC-Schlauch bis zum aufwendigen Metallwellschlauch an (Kapitel 11 Zubehör ab Seite 336). Die Fasern werden in den Schlauch eingezogen. Bei größeren Längen (> 200 m) bietet sich die Herstellung eines Kabels an. Spezifikationen I-V(ZN)Y I-V(ZN)H I-V(ZN)H 1 I-V(ZN)Y A-V(ZN)11Y LargeCore-Faserkabel Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage Material Außenmantel FRNC PVC PUR PVC FRNC Material Aderhülle Aufbau Faser-Anzahl Außen-Ø [mm] 2,2 2,2 3,0 2,2 4,5 2,2 4,5 Mechanische min. Biegeradius [mm] faserabhängig, auf Anfrage Eigenschaften max. Zugkraft [N] faserabhängig, auf Anfrage Thermische Eigenschaften Betriebstemperatur [ C] faser- und materialabhängig auf Anfrage Faser Zugentlastung PE-Außenmantel

82 78 Daten- und Steuerungskabel Konstruktionsbeispiele Spezial-Glasfasern I-V(ZN)H2Y Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Außenbereich Länge ab 500 m 03 AT-V(ZN)Y11Y Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Innen- Einsatz und Außenbereich Länge ab 500 m A-DQ(ZN)BH Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Außenbereich Länge ab 500 m AT-VQ(ZN)HB2Y Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Außenbereich Länge ab 500 m I-V(ZN)H11Y Bestell-Nr. faserabhängig, auf Anfrage für die Verlegung im Einsatz Innenbereich Länge ab 500 m

83 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Daten- und Steuerungskabel 79 Spezial-Glasfasern 03 Spezifikationen LargeCore-Faserkabel Bestell-Nr. Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften I-V(ZN)H2Y AT-V(ZN)Y11Y A-DQ(ZN)BH AT-VQ(ZN)HB2Y I-V(ZN)H11Y faserabhängig, auf Anfrage Material Außenmantel PE PUR PE PUR FRNC/PE Material Aderhülle FRNC PVC FRNC PVC PVC Faser-Anzahl Außen-Ø [mm] 7,0 7,0 7,0 7,0 7,5 min. Biegeradius [mm] max. Zugkraft [N] faserabhängig, auf Anfrage faserabhängig, auf Anfrage Betriebstemperatur [ C] faserabhängig, auf Anfrage möglicher Aufbau einer Kabelkonstruktion FRNC-Einzelmantel Blindelement Stützelement Vliesbewicklung Zugentlastung Reißfaden Faser Bewehrung PE-Außenmantel

84 80 Konfektionierung von LargeCore-Spezialfasern Alle Kabel und Sensoren werden nach Kundenspezifikation gefertigt Spezial-Glasfasern 03 Hier finden Sie die konfektionierten Produkte: Kapitel 10 Optische Komponenten ab Seite 298 Leistungsmerkmale fast alle Faser- und Kabeltypen (auch Hybridkabel) sowie Schutzschlauchtypen jede Dämpfungs-Güteklasse für unterschiedliche Kundenanforderungen jede Länge ab einem Stück kundenspezifische Konfektion kundenspezifische Kabelbedruckung zusätzliche selektive Bedruckung des Kabelmantels ist während des Ablängprozesses möglich Stecker Wir bieten Stecker für LargeCore-Fasern für alle Faserdurchmesser für diverse Kabeldurchmesser mit Metallferrule erhältlich von µm mit Keramikferrule erhältlich von µm Steckertypen SMA, FC/PC, DIN, ST und kundenspezifische Stecker Schutzschlauchvarianten (siehe Kapitel Schläuche) PTFE Metall PVC PVC Metall Silikon Edelstahl Einsatzgebiete Beleuchtung Biotechnologie Energieforschung Explosion Proof Lighting Flüssigkeitsstand-Sensoren hochtemperaturbeständige Serien Hochvakuum kerntechnische Anlagen Kommunikations-Systeme Laser-Markieren Laser-Schweißen/ Verbinden Laser-Trennen Luft- und Raumfahrt Halbleiterfertigung Messinstrumente Wehrtechnik Mischstrecken für alle Faser und Faserbündeltypen nicht-lineare Optik optische Pyrometer Qualitätskontrolle Qualitätssicherung Die optische Dämpfung wird bei verkabelten LargeCore-Fasern gemäß Norm IEC C bestimmt.

85 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 81 Typenbezeichnung für konfektionierte LargeCore-Faserkabel Faseroptisches Einzelkabel Faseroptisches Multikabel Faseroptisches Bündelkabel Sensor CS CM CB SE Anzahl enthaltener Fasern bzw. Bündel-Ø z. B. 003 Faser-Schlüssel-Nr. (siehe Faserspezifikationen, in der Tabelle unter der Bestell-Nr.) z. B. A01 Primäre Kabelhülle Code keine 00 PVC 01 Polyamid (PA) 02 Fluorpolymer (PTFE) 03 PEEK 04 Polyurethan (PU) 05 Polyethylen (PE) 06 Silikon (S) 07 Metall PVC 08 Metall PA 09 Metall PU 10 Metall S 11 Metall einfach verhakt 12 Metall doppelt verhakt 13 Metall biegebegrenzt 14 weitere Sonderformen 15 Außen-Ø (mm) z. B. 4,4 Schlauch-Farbe Code blau bl gelb yl schwarz bk orange or grün gn weiß wt natur nt transparent tr violett vi grau gy Stecker Seite A Anzahl (in Stück) z. B. 03 Typ SMA Rändel 01 SMA Sechskant 02 SMA freistehend Rändel 03 SMA freistehend Sechskant 04 DIN 05 DIN (federnd) 06 FC-PC 07 FC-APC 08 ST 09 High Power 4 mm 10 LC100 kurz 11 LC100 lang 12 LC1000/10 13 LC1000/15 14 Code Sonderstecker (nach Kundenspezifikation) 15 Advanced High Power Stecker 16 Stecker Seite B Anzahl (Stück) z. B. 03 Typ Code siehe oben z. B. 09 Konfektionierung Gesamtlänge z. B Längeneinheit mm cm m Version Nr. z. B. 001 CM 003 A01 08 / 4,4 gy / mm 001 (Beispiel) Spezial-Glasfasern 03

86 82 Kapitel 04 Glasfaserbündel aus synthetischem Quarzglas und optischem Glas Je nach Anforderung an das optisch leitende Material produziert LEONI auf eigenen Ziehanlagen kundenspezifische Faserbündel aus UVleitendem Quarz/Quarz (OH-reich), IR-leitendem Quarz/Quarz (Silica/Silica) (OH-arm), aus Kunststoff oder aus optischen Gläsern mit unterschiedlichen Brechungsindizes. Die Einzelfaserdurchmesser liegen dabei in der Regel zwischen 30 μm und 150 μm, und auf Wunsch werden selbstverständlich auch kundenspezifische Durchmesser gezogen. Die Längen der Faserbündel variieren u. a. zwischen 4, 5, 10 und 20 m. Die Bündeldurchmesser werden individuell nach Kundenwunsch gefertigt. Zur optimalen Ausleuchtung sind die Faserbündel gerade für Anwendungen in der Endoskopie mit unterschiedlichen Abstrahlwinkeln von 67 (LB-Typ), 83 (LA-Typ), 90 (LW2-Typ) und 100 (L120.3-Typ) lieferbar. Auch UV-beständige (solarisationsstabile) Quarzfasern sind Teil unseres Lieferprogramms. Neben der Endoskopie finden sie auch Anwendung in der Spektrometrie, Beleuchtung und Sensorik. Je nach Konfektions- und Temperaturanforderung werden die Einzelfasern mit Glasschlichte (autoklavierbar bis 150 C) oder mit Polyimid (bis 300 C einsetzbar) beschichtet. Die Wandstärke der Schlichten liegt bei 1 µm. Diese dienen als Schutzschichten bzw. erleichtern die weitere Verarbeitung. Neben den Standardlängen und -durchmessern können die Faserbündel auch als konfektionierte Lichtleiter mit polierten Endflächen geliefert werden.

87 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 83 Glasfaserbündel 04 Weitere grundlegende Informationen zu Faserbündeln: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite Glasfaserbündel Seite FiberTech Faserbündel Quarz/Quarz 84 FiberTech Faserbündel optisches Glas/optisches Glas 86 LB-Typ 86 LA1-Typ 87 LW2-Typ 88 L120.3-Typ 89 Konfektion von Faserbündel-Lichtwellenleitern 90 Beispiel für ein mehrarmiges Faserbündel 91

88 84 FiberTech Faserbündel Quarz / Quarz Glasfaserbündel relative Transmission [%] Faserbündel UV-VIS Spektrale Transmission (Länge 1 m) Das Transmissionsdiagramm beinhaltet Material- und Packungsdichtenverluste (material loss Wellenlänge [nm] and loss by packaging density) unabhängig vom Fasereinzel- und Faserbündeldurchmesser. Schlichte/Polyimid Quarzglasmantel (Silica Clad) Quarzglaskern (Silica Core) Eigenschaften Einzelfaser UV-VIS Faserdurchmesser (inkl. Mantel und Beschichtung) [µm] CCDR 1,1 Öffnungswinkel 25 Numerische Apertur 0,22 ± 0,02 (auf Wunsch 0,1 oder 0,36) Temperaturbeständigkeit mit Schlichte [ C] 200 C Temperaturbeständigkeit mit Polyimid [ C] 300 C Eigenschaften Faserbündel Bündel-Ø [mm] 0,3 6 (weitere Maße auf Anfrage) Biegeradius [mm] je nach Bündel-Ø

89 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Faserbündel Quarz/Quarz 85 relative Transmission [%] Faserbündel VIS-IR Glasfaserbündel Spektrale Transmission (Länge 1 m) Das Transmissionsdiagramm beinhaltet Material- und Packungsdichtenverluste (material loss Wellenlänge [nm] and loss by packaging density)unabhängig vom Fasereinzel- und Faserbündeldurchmesser. 04 Eigenschaften Einzelfaser VIS-IR Faserdurchmesser (inkl. Mantel und Beschichtung) [µm] CCDR 1,2 Öffnungswinkel 25 Numerische Apertur 0,22 ± 0,02 (auf Wunsch 0,1 oder 0,36) Temperaturbeständigkeit mit Schlichte [ C] 200 C Temperaturbeständigkeit mit Polyimid [ C] 300 C Eigenschaften Faserbündel Bündel-Ø [mm] 0,3 6 (weitere Maße auf Anfrage) Biegeradius [mm] je nach Bündel-Ø

90 86 FiberTech Faserbündel optisches Glas / optisches Glas LB-Typ Glasfaserbündel relative Transmission [%] Faserbündel VIS Spektrale Transmission (Länge 1 m) Das Transmissionsdiagramm beinhaltet Material- und Packungsdichtenverluste (material loss and loss by packaging density) unabhängig vom Fasereinzel- und Faserbündeldurchmesser Wellenlänge [nm] Schlichte/Polyimid Mantel aus optischem Glas Kern aus optischem Glas Eigenschaften Einzelfaser LB-Typ Faserdurchmesser (inkl. Mantel und Beschichtung) [µm] CCDR 1,1 Öffnungswinkel 67 Numerische Apertur 0,56 Temperaturbeständigkeit mit Schlichte [ C] 200 C Temperaturbeständigkeit mit Polyimid [ C] 300 C Eigenschaften Faserbündel Bündel-Ø [mm] 0,3 6 (weitere Maße auf Anfrage) Biegeradius [mm] je nach Bündel-Ø

91 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 87 FiberTech Faserbündel optisches Glas / optisches Glas LA1-Typ relative Transmission [%] Faserbündel VIS Glasfaserbündel Spektrale Transmission (Länge 1 m) Das Transmissionsdiagramm beinhaltet Material- und Packungsdichtenverluste (material loss Wellenlänge [nm] and loss by packaging density) unabhängig vom Fasereinzel- und Faserbündeldurchmesser. 04 Eigenschaften Einzelfaser LA1-Typ Faserdurchmesser (inkl. Mantel und Beschichtung) [µm] CCDR 1,1 Öffnungswinkel 83 Numerische Apertur 0,66 Temperaturbeständigkeit mit Schlichte [ C] 200 C Temperaturbeständigkeit mit Polyimid [ C] 300 C Eigenschaften Faserbündel Bündel-Ø [mm] 0,3 6 (weitere Maße auf Anfrage) Biegeradius [mm] je nach Bündel-Ø

92 88 FiberTech Faserbündel optisches Glas / optisches Glas LW2-Typ Glasfaserbündel relative Transmission [%] Faserbündel VIS Spektrale Transmission (Länge 1 m) Das Transmissionsdiagramm beinhaltet Material- und Packungsdichtenverluste (material loss Wellenlänge [nm] and loss by packaging density) unabhängig vom Fasereinzel- und Faserbündeldurchmesser. Schlichte/Polyimid Mantel aus optischem Glas Kern aus optischem Glas Eigenschaften Einzelfaser LW2-Typ Faserdurchmesser (inkl. Mantel und Beschichtung) [µm] CCDR 1,1 Öffnungswinkel 93 Numerische Apertur 0,72 Temperaturbeständigkeit mit Schlichte [ C] 200 C Temperaturbeständigkeit mit Polyimid [ C] 300 C Eigenschaften Faserbündel Bündel-Ø [mm] 0,3 6 (weitere Maße auf Anfrage) Biegeradius [mm] je nach Bündel-Ø

93 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 89 FiberTech Faserbündel optisches Glas / optisches Glas L120.3-Typ relative Transmission [%] Faserbündel VIS Glasfaserbündel Spektrale Transmission (Länge 1 m) Das Transmissionsdiagramm beinhaltet Material- und Packungsdichtenverluste (material loss Wellenlänge [nm] and loss by packaging density) unabhängig vom Fasereinzel- und Faserbündeldurchmesser. Eigenschaften Einzelfaser L120.3-VIS Faserdurchmesser (inkl. Mantel und Beschichtung) [µm] CCDR 1,1 Öffnungswinkel 100 Numerische Apertur 0,87 Temperaturbeständigkeit mit Schlichte [ C] 200 C Temperaturbeständigkeit mit Polyimid [ C] 300 C Eigenschaften Faserbündel Bündel-Ø [mm] 0,3 6 (weitere Maße auf Anfrage) Biegeradius [mm] je nach Bündel-Ø

94 90 Glasfaserbündel 04 Konfektion von Faserbündel-Lichtwellenleitern LEONI konfektioniert Lichtleiter aus den geeigneten Grundmaterialien (optisches Glas oder Quarz), um die optimale Übertragung des UV-Lichts über den sichtbaren Bereich bis in den IR-Bereich zu gewährleisten. Hier finden Sie entsprechende Beispielkonfektionen: Kapitel 10 Optische Komponenten ab Seite 298 Vorteile Die eingesetzten Fasern und Kabel stammen aus eigener Produktion Sie haben damit die Gewissheit, dass Sie immer das wirtschaftlichste Produkt erhalten. Modernste Schleif-, Polier- und Cleaftechniken garantieren höchste Transmissionseigenschaften. Bei einigen Anwendungen können diese durch den Einsatz von entspiegelten Oberflächen weiter optimiert werden. Bei der Konfektionierung werden die Produkte in Durchmesser und Länge individuell angepasst. Eine Auswahl von Schutzschlauch-Typen wird im Kapitel 11 Zubehör vorgestellt. Die konfektionierten Faserbündel können je nach Anwendung einen Temperaturbereich von 60 C bis +300 C abdecken. Kundenspezifische Steckerauswahl: SMA-, SC-, ST-Stecker oder maßgeschneiderte Ferrulen

95 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 91 Beispiel für ein mehrarmiges Faserbündel Konstruktions- und Funktionsschema SMA Rändel 91 F XXX 30 F Glasfaserbündel 91 Fasern Schutzschlauch 04 Nr.- Schrumpfschlauch Verzweiger Schutzschlauch 24 F 18 F 12 F 6 F 1+4 F 4 F Verzweiger SMA Rändel 30 Fasern 24 Fasern 18 Fasern 12 Fasern 6 Fasern Zentralfaser +4 Fasern Anordnung der Fasern in diesen einzelnen Steckern können abweichen

96 92 Kapitel 05 Industrielaser Fasern und Kabel für Industrielaser-Produkte Wir können das Produktdesign auf jeder Stufe des Herstellungsprozesses Ihren Wünschen anpassen! Laserkabel von LEONI Fiber Optics basieren auf LOSCH High Power Technology und sind speziell für die Übertragung von durch industrielle und medizinische Lasersysteme erzeugte Laserenergie konstruiert. Die Anwendungsgebiete für LEONI Laserkabel beinhalten alle fasergekoppelten Lasersysteme im Wellenlängenbereich von UV bis IR, wie zum Beispiel Hochleistungs-Halbleiterlaser, Festköperlaser und Faserlaser. Quarzglasfasern und Kapillaren LEONI stellt ein breites Angebot von Quarzglas-Stufenindex und Quarzglas-Gradientenindex-Fasern mit unterschiedlichen Abmessungen und Beschichtungs-/Mantelmaterialien her. LEONI hat intensive Forschungsarbeit betrieben, um den Schwellenwert für laserinduzierte Schäden bei diesen Fasern zu ermitteln und kann daher Kunden dabei behilflich sein, genau das richtige Produkt zu finden ( ). Quarzglaskapillaren zur Strahlführung von ultrakurzen Pulsen im Femtosekundenbereich sind ebenso erhältlich. Laserkabel mit SMA- und FC-Schnittstelle LEONI bietet eine breite Auswahl an unterschiedlichen Laserkabeln mit F-SMA/SMA905-Steckern, abhängig vom Strahlleistungsbereich. Alle F-SMA-Stecker haben freistehende Faserspitzen. CuSMA-Kabel mit ihrer markanten Kupferlegierungsferrule und hervorragender Faserausrichtung bieten gute Wärmeableitung und Faserzentrierung. Maximale Laserleistungsübertragung kann mit SMA500- und CuFC-Kabeln erreicht werden, mit nochmals verbesserter Wärmeübertragung. Die CuFC-Stecker bieten eine Steckerschnittstelle für FC-artige Anwendungen einschließlich eines Verdehschutzes Laserkabel mit LD-80-Schnittstelle Die LD-80 ist kompatibel mit dem Ø 4 10 mm Industriestandard. Der äußerst akkurate, verdrehgeschützte Stecker ermöglicht Plug-and-Play-Verbindungen. Höhere Leistungsübertragung wird durch die Kupferlegierungsferrule und die exzellente Faserausrichtung erreicht. Lasersicherheit wird durch den Gebrauch von stahlbewehrten Schutzschläuchen sowie bei einigen Produkten durch ein elektrisches Faserbrucherkennungssystem gewährt. Laserkabel mit ModeStrip-Technologie Mantel-Moden sind die Strahlungsmoden innerhalb einer Faser, welche nicht auf den Faserkern beschränkt sind, sondern aufgrund der Strahlreflexion am Übergang zwischen Quarzglasmantel und Coatingmaterial geführt werden. Einige Laseranwendungen erfordern eine Begrenzung der Strahlung auf den

97 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 93 Hochleistungs- Multimodefasern mit Stufenindex Hochleistungs- Multimodefasern mit Gradientenindex Quarzglaskapillaren Industrielaser Faserkopplung Hochleistungsstecker Hohe Faserzentrierung Fasergeführte Strahlübertragung Modenabstreifen Hybridlösungen optische/elektrische Kabel Verdrehgeschützte Faserstecker Flüssigkeitsgekühlte Faserstecker Kabel mit Brucherkennung Weitere grundlegende Informationen zum Thema Laser: 05 Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 362 Faserkern; in diesem Fall müssen die Mantel-Moden entfernt oder abgestreift werden. LOSCH High-Power Technology hat das Modenabstreifen in den Stecker integriert und bietet unterschiedliche Kühlungsmöglichkeiten zur Wärmeableitung. Robotik-Laserkabel Diese Kabel sind für die effektive Übertragung höchster Laserleistungen von bis zu mehreren kw vom Lasersystem zum Werkstück optimiert. Hauptanwendungsbereich ist die Strahlführung zu einem auf einem Industrieroboter angebrachten optischen System, daher sind diese Kabel auf dem Markt als Robotik-Kabel bekannt. Unterschiedliche standardisierte Steckerschnittstellen mit Durchmessern von 10 mm (LLK-LP) und 15 mm (LLK-HP) sind erhältlich, um Kompatibilität mit gebräuchlichen Lasersystemen zu erreichen. Faserbrucherkennung und thermische Kontrolle des Steckers stellen die Einhaltung der Lasersicherheitsanforderungen während der Anwendung sicher. Die Robotik-Laserkabel basieren auf der bewährten LOSCH High-Power Technology und beinhalten effiziente Wärmeableitung durch die Verwendung von Kupferlegierungen und die hochakkurate Faserzentrierung. 05. Industrielaser Seite Übersicht der FiberTech Laserkabel 94 Typenbezeichnung 95 VIS-IR Faserspezifikationen 96 FiberTech Laserkabel Standard SMA Laserkabel mit Sechskant-Mutter 99 Standard SMA Laserkabel mit Rändelmutter 100 Standard SMA Laserkabel mit Metallwellschlauch 101 CuSMA Laserkabel 102 SMA500 Laserkabel 103 SMA500 MS ModeStrip Laserkabel 104 SMA500L ModeStrip Laserkabel, flüssigkeitsgekühlt 105 CuFC Laserkabel 106 CuFC ModeStrip-Laserkabel, flüssigkeitsgekühlt 107 LD-80 Laserkabel 108 LD-80MS ModeStrip Laserkabel 109 LD-80BD Laserkabel mit Faserbrucherkennung 110 LD-80R Robotik-Laserkabel 111 Laserkabel-Zubehör Kupplungen 112 Kupplung für FC Kupplung für F-SMA 112 Kupplung für F-SMA, Kupfer Kupplungen und Adapter 112 Kupplung für LD-80, flüssigkeitsgekühlt Adapter für LD Staubschutzkappen 112 SMA Staubschutzkappe, Edelstahl LD-80 Staubschutzkappe, Edelstahl, mit O-Ring-Dichtung 112

98 94 Übersicht der FiberTech Laserkabel Zwei Schlüsselparameter eines Lasersystems werden benötigt um das passende Faserkabel auszuwählen Industrielaser Zum einen bestimmt die Strahlqualität des Laserstrahls den minimalen Kerndurchmesser und die Numerische Apertur der optischen Faser. Zum anderen muss die mittlere Laserleistung bei der Wahl des Steckertyps berücksichtigt werden. Aufgrund von Reflexionsverlusten am Faser-Luft-Übergang im Stecker wird ein Teil der Energie in den Steckerbereich abgestrahlt und muss durch geeignete Maßnahmen effizient abgeführt werden. LEONI Laserkabel mit LOSCH Technologie weisen neben hervorragender Faserausrichtung verschiedene Eigenschaften auf, die dazu beitragen, die Wärmeenergie effizient aus dem Inneren des Steckers abzuleiten. Zudem hängt die maximale mittlere Laserleistung von den Kopplungsbedingungen zwischen Lasersystem und optischer Faser ab. Im Falle optimaler Kopplung werden 100 % der Laserleistung in den Faserkern eingekoppelt. Da die jeweiligen Kopplungsbedingungen nicht bekannt sind, sind die Angaben für die maximale Leistung im folgenden Überblick lediglich als Richtlinien zu verstehen. Produktund Faserkern- Ø Stecker Steckerkühlung Max. mittlere Laserleistung W* Mode stripping Artikel- Nr. Gruppe Produktund Faserkern- Ø Stecker Steckerkühlung Max. mittlere Laserleistung W* Mode stripping Artikel- Nr. Gruppe 05 Standard SMA Laserkabel 200 µm 400 µm µm Standard SMA freistehend Luftkühlung µm µm 100 CuSMA Laserkabel 100 µm µm µm Cu-Ferrule, 400 SMA Luftkühlung 600 µm freistehend µm µm 400 SMA500 Laserkabel 100 µm 200 µm 400 µm 600 µm Cu-Ferrule, SMA freistehend Luftkühlung/ Konduktivkühlung µm 500 SMA500MS Laserkabel 100 µm 200 µm 400 µm Cu-Ferrule, SMA freistehend Luftkühlung/ Konduktivkühlung SMA500L Laserkabel 100 µm Cu-Ferrule, 50 Flüssigkeitskühlung 200 µm SMA µm freistehend 200 CuFC Laserkabel 100 µm 200 µm 400 µm Cu-Ferrule, FC freistehend Luftkühlung NEIN NEIN NEIN JA JA NEIN FCL15-x FCL16-x FCL23-x FCL24-x FCL25-x FCL26-x FCL27-x * Anm.: Die Angabe der maximalen mittleren Laserleistung basiert auf den Rückmeldungen unserer Kunden und kann lediglich als Richtwert verstanden werden, da sie von den Einkoppelbedingungen abhängt. LD-80 Laserkabel 100 µm 200 µm µm 400 µm 600 µm Cu-Ferrule, 4 mm Ø, freistehend Luftkühlung µm µm 800 CuFC-L Laserkabel 100 µm Cu-Ferrule, 50 Flüssigkeitskühlung 200 µm FC µm freistehend 400 LD-80MS Laserkabel 100 µm 200 µm 400 µm Cu-Ferrule, 4 mm Ø, freistehend Luftkühlung/ Konduktivkühlung LD-80BD Laserkabel mit Brucherkennung 100 µm 200 µm µm 400 µm 600 µm Cu-Ferrule, 4 mm Ø, freistehend Luftkühlung µm µm 800 LD-80R Roboter-Laserkabel 300 µm 400 µm 600 µm 800 µm Cu-Ferrule, 10 oder 15 mm Ø Luftkühlung µm 5000 JA NEIN JA NEIN NEIN FCL28-x FCL30-x FCL31-x FCL34-x FCL32-x * Anm.: Die Angabe der maximalen mittleren Laserleistung basiert auf den Rückmeldungen unserer Kunden und kann lediglich als Richtwert verstanden werden, da sie von den Einkoppelbedingungen abhängt.

99 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 95 Typenbezeichnung für FiberTech Laserkabel CL S 0400 IR 08 / 08.0 bl 23 / cm 001 (Beispiel) Industrielaser Laserkabel Fasertyp Stufenindex 0,22 NA Gradientenindex Stufenindex 0,15 NA Stufenindex 0,12 NA Kerndurchmesser [µm] Transmissionsbereich VIS/IR Spektralbereich UV/VIS Spektralbereich CL S G A B IR UV Kabeltyp PVC (Polyvinylchlorid) 01 PTFE (Fluorpolymer) 03 PEEK 04 PE (Polyethylen) 06 Metallwellschlauch, PVC beschichtet 08 Metallwellschlauch, unbeschichtet Kabelaußendurchmesser [mm] Kabelfarbe Rot Blau Grün Schwarz Orange Weiß Grau Natur rd bl gr bk or wt gy nt Stecker Seite A / Seite B Standard SMA freistehend Sechskant 15 Standard SMA freistehend Rändel 16 CuSMA 23 SMA SMA500MS 25 SMA500L 26 CuFC 27 CuFC-L 28 LD Robotik-Laserkabel 32 LD-80BD 34 Kabellänge Kabellängeneinheit mm cm m Version mm cm m

100 96 FiberTech VIS-IR Faserspezifikationen Industrielaser Jacket Coating Stufenindex Multimode VIS-IR 05 Quarzglasmantel (Silica Clad) Quarzglaskern (Silca Core) Die Stufenindex-Multimode-Fasern mit Quarzglaskern der Business Untit Fiber Optics sind die erste Wahl für Laserstrahlübertragung. Der niedrige OH-Gehalt und der einheitliche Brechungs index garantieren geringe Strahlverzerrung und niedrige Absorption im VIS-IR Wellenlängenbereich von 400 nm 2400 nm. Der Fasermantel besteht aus fluordotiertem Quarzglas und bestimmt die Strahlführungseigenschaften sowie die Numerische Apertur der Faser. Die standardmäßige Numerische Apertur beträgt 0,22. Weitere Aperturen sind auf Anfrage erhältlich. Die Fasern sind maßgeschneidert für die unterschiedlichen Anwendungen mit verschiedenen Coating- und Jacketmaterialien erhältlich. Silikon und Hardclad (Fluordotiertes Hochtemperatur-Acrylat) ermöglichen Hochleistungs- Laserstrahlübertragung mit Leistungswerten von bis zu mehreren Kilowatt. Bei beiden Materialien ist der Brechungsindex niedriger als der des Quarzglasmatels. Daher breitet sich Strahlung, die nicht in den Faserkern eingekoppelt wurde, als Mantel-Mode entlang der Faser aus. Mittels spezieller Stecker können diese Mantelmoden abgestreift werden, die Strahlungsleistung der Mantelmoden wird dabei in Wärme umgewandelt. Die Business Unit Fiber Optics hat ausführliche Untersuchungen durchgeführt, um die laserinduzierten Zerstörschwellen von Faser- und Coatingmaterial experimentell zu bestimmen und kann daher Kunden dabei unterstützen, das exakt passende Produkt für die jeweilige Anwendung zu bestimmen. Stufenindex Multimode: VIS-IR Kern-Ø [μm] (±2 %) Clad-Ø [µm] (±2 %) Fasern mit Coating Coating Einschichtacrylat Numerische Apertur 0,22 (0,1 auf Anfrage) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Coating-Ø [µm] (±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N Coating Doppelacrylat Numerische Apertur 0,22 (0,1 auf Anfrage) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Coating-Ø [µm] (±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N Fasern mit Coating und Jacket Coating Acrylat / Jacket Nylon Numerische Apertur 0,22 (0,1 auf Anfrage) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Jacket-Ø [µm] (±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N N Coating Silikon / Jacket Tefzel Numerische Apertur 0,22 (0,1 auf Anfrage) Temperaturbereich 40 C bis 150 C Jacket-Ø [µm] (±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N N Biegeradius kurzzeitig: 100 x Mantelradius Biegeradius langzeitig: 600 x Mantelradius Fasern mit Jacket sind in verschiedenen Farben erhältlich Tefzel : Schwarz, Blau, Transparent Nylon : Schwarz, Blau, Transparent, Gelb, Rot, Weiss

101 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 97 Dämpfung [db/km] typische Werte Industrielaser , Wellenlänge [nm] 05 Stufenindex Multimode: VIS-IR Kern-Ø [μm] (±2 %) Clad-Ø [µm](±2 %) Coating Einschicht-Acrylat Fasern mit Coating Numerische Apertur 0,22 (0,1 auf Anfrage) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Coating-Ø [µm](±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N N N Coating Zweischicht-Acrylat Numerische Apertur 0,22 (0,1 auf Anfrage) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Coating-Ø [µm](±3 %) Bestell-Nr.: N N Coating Acrylat / Jacket Nylon Fasern mit Coating und Jacket Numerische Apertur 0,22 (0,1 auf Anfrage) Temperaturbereich 40 C bis 85 C Jacket-Ø [µm](±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N N N Coating Hardclad / Jacket Tefzel Numerische Apertur 0,22 (0,1 auf Anfrage) Temperaturbereich 40 C bis 150 C Jacket-Ø [µm](±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N Coating Silikon / Jacket Tefzel Numerische Apertur 0,22 (0,1 auf Anfrage) Temperaturbereich 40 C bis 150 C Jacket-Ø [µm](±5 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N N N N Biegeradius kurzzeitig: 100 x Mantelradius Biegeradius langzeitig: 600 x Mantelradius Fasern mit Jacket sind in verschiedenen Farben erhältlich Tefzel : Schwarz, Blau, Transparent Nylon : Schwarz, Blau, Transparent, Gelb, Rot, Weiss

102 98 VIS-IR Faserspezifikationen Industrielaser Coating Quarzglasmantel (Silica Clad) Gradientenindex Multimode VIS-IR Quarzglaskern (Silca Core) 05 Die Business Unit Fiber Optics ist ein führender Hersteller von hochwertigen Multimodefasern mit Gradientenindex-Profil, die zur Datenübertragung verwendet werden. Gestützt auf diese Expertise bietet LEONI Fiber Optics eine große Produktvielfalt bei Gradientenindex-Fasern für Anwendungen in der Laserstrahlübertragung. Die Lichtstrahlen in Gradientenindex-Fasern folgen, anders als in Stufenindexfasern, keinem Zickzack-Pfad. Die Faser verhält sich wie ein Linsensystem mit dem Vorteil, dass die Numerische Apertur und der Strahldurchmesser beim Durchgang durch die Faser erhalten bleiben. Aufgrund der Dotierung des Faserkerns haben Gradientenindex-Fasern einen niedrigeren Schwellenwert für laserinduzierte Schäden und eine höhere Numerische Apertur im Vergleich zu Stufenindexfasern. Gradientenindex Multimode: VIS-IR Kern-Ø [μm] (±2 %) 50 62, Mantel-Ø [µm] (±2 %) Fasern mit Coating Transmissionseigenschaften Numerische Apertur 0,2 0,275 0,26 0,29 0,29 0,29 0,29 Dämpfung bei 850 nm [db/km] 3/2,7 3,5/3,2 3,5/3 4/3, Dämpfung bei 1300 nm [db/km] 1/0,7 1/0,9 1/0,9 1,5/1, Bandbreite bei 850 nm [MHz x km] 300/ / Bandbreite bei 1300 nm [MHz x km] 600/ / Coating Acrylat Temperaturbereich 40 C bis 85 C Coating-Ø [µm](±3 %) Bestell-Nr.: N N N N N N N Nylon oder Tefzel Jackets optional erhältlich. Fasern mit Jacket sind in verschiedenen Farben erhältlich Tefzel : Schwarz, Blau, Transparent Nylon : Schwarz, Blau, Transparent, Gelb, Rot, Weiss

103 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 99 FiberTech Standard SMA Laserkabel mit Sechskant-Mutter Industrielaser CLS IR01/05.5bl15/15-cm100 Beschreibung Laserkabel mit F-SMA Stecker mit freistehender Faser und PVC-Schutzschlauch sowie Edelstahl-Knickschutz. Geeignet für Laserstrahlübertragung bis zu 100 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage SMA905 (F-SMA) Stecker mit freistehender Faserspitze Sechskant-Überwurfmutter Aramidgewebe, blauer PVC-Schutzschlauch Edelstahl-Knickschutzhülse Mittlere Laserleistung bis zu 100 W 05 Faserkern Ø [µm] 200 Kabellänge [m] Typenbezeichnung Bestell-Nr. CLS0200IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS0400IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS0600IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS0800IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS1000IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS0200IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS0400IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS0600IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS0800IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS1000IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS0200IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS0400IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS0600IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS0800IR01/05.5bl15/ cm100 FCL CLS1000IR01/05.5bl15/ cm100 FCL

104 100 FiberTech Standard SMA Laserkabel mit Rändelmutter Industrielaser 05 CLS IR01/05.5bl16/16-cm100 Beschreibung Laserkabel mit F-SMA Stecker mit freistehender Faser und PVC-Schutzschlauch sowie Edelstahl-Knickschutz. Stecker mit Rändelmutter. Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis zu 100 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage SMA905 (F-SMA) Stecker mit freistehender Faserspitze Rändel-Überwurfmutter Aramidgewebe, blauer PVC-Schutzschlauch Edelstahl-Knickschutzhülse Mittlere Laserleistung bis zu 100 W Faserkern Ø [µm] 200 Kabellänge [m] Typenbezeichnung Bestell-Nr. CLS0200IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS0400IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS0600IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS0800IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS1000IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS0200IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS0400IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS0600IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS0800IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS1000IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS0200IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS0400IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS0600IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS0800IR01/05.5bl16/ cm100 FCL CLS1000IR01/05.5bl16/ cm100 FCL

105 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 101 FiberTech Standard SMA Laserkabel mit Metallwellschlauch Industrielaser CLS IR08/08.0bk15/15-cm100 Beschreibung Laserkabel mit F-SMA Stecker mit freistehender Faser und PVC-beschichtetem Metall-Schutzschlauch. Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis 100 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All-Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage SMA905 (F-SMA) Stecker mit freistehender Faserspitze Sechskant-Überwurfmutter Metallwell-Schutzschlauch mit schwarzer PVC-Beschichtung Galvanische Trennung der Enden Mittlere Laserleistung bis zu 100 W 05 Faserkern Ø [µm] 200 Kabellänge [m] Typenbezeichnung Bestell-Nr. CLS0200IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.0bk5/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.0bk15/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.0bk15/ cm100 FCL

106 102 FiberTech CuSMA Laserkabel Industrielaser 05 CLS IR08/08.0bl23/23-cm100 Beschreibung Laserkabel mit F-SMA Stecker mit freistehender Faser und PVC-beschichtetem Metallwell -Schutzschlauch. Kupferbasierende Hochpräzisionsfaserferrule für effektive Wärmeableitung und hohe Faserzentrizität. Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis zu 400 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage Gradientenindex-Faser auf Anfrage SMA905 (F-SMA) Stecker mit freistehender Faserspitze, Sechskant-Überwurfmutter SMA905 (F-SMA) Stecker mit Verdrehschutz auf Anfrage Kupferlegierungsteile für verbesserte Wärmeableitung Faserzentrizität < 5 µm Faserkern zu Ferrule Metallwell-Schutzschlauch mit blauer PVC-Beschichtung Metallknickschutzhülsen Galvanische Trennung der Enden Mittlere Laserleistung bis zu 400 W Faserkern Ø [µm] 100 Kabellänge [m] Typenbezeichnung Bestell-Nr. CLS0100IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0 bl23/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.0bl23/ cm100 FCL

107 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 103 FiberTech SMA500 Laserkabel Industrielaser CLS IR08/08.0bl24/24-cm100 Beschreibung Laserkabel mit F-SMA Stecker mit freistehender Faser und PVC-beschichtetem Metallwell -Schutzschlauch. Kupferbasierende Hochpräzisionsfaserferrule für effektive Wärmeableitung und hohe Faserzentrizität. Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis zu 500 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All-Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage Gradientenindex-Faser auf Anfrage SMA905 (F-SMA) Stecker mit freistehender Faserspitze, Sechskant-Überwurfmutter SMA905 (F-SMA) Stecker mit Verdrehschutz auf Anfrage Kupferlegierungsteile für verbesserte Wärmeableitung Faserzentrizität < 5 µm Faserkern zu Ferrule Metallwell-Schutzschlauch mit blauer PVC-Beschichtung Metallknickschutzhülsen Galvanische Trennung der Enden Mittlere Laserleistung bis zu 500 W 05 Faserkern Ø [µm] 100 Kabellänge [m] Typenbezeichnung Bestell-Nr. CLS0100IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0 bl24/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.0bl24/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.0bl24/ cm100 FCL

108 104 FiberTech SMA500 MS ModeStrip-Laserkabel Industrielaser 05 CLS IR08/08.0bl25/25-cm100 Beschreibung Laserkabel mit F-SMA Stecker mit freistehender Faser und PVC-beschichtetem Metallwell -Schutzschlauch. Kupferbasierende Hochpräzisionsfaserferrule für effektive Wärmeableitung und hohe Faserzentrizität. Integrierter konvektionsgekühlter Mantelmoden-Abstreifer (ModeStrip). Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis zu 200 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All-Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage Gradientenindex-Faser auf Anfrage SMA905 (F-SMA) Stecker mit freistehender Faserspitze, Sechskant-Überwurfmutter SMA905 (F-SMA) Stecker mit Verdrehschutz auf Anfrage Kupferlegierungsteile für verbesserte Wärmeableitung Faserzentrizität < 5 µm Faserkern zu Ferrule Metallwell-Schutzschlauch mit blauer PVC-Beschichtung Metallknickschutzhülsen mit integriertem Kühlkörper Konvektionsgekühlter Modenabstreifer zum Entfernen von Mantel-Moden Galvanische Trennung der Enden Mittlere Laserleistung bis zu 200 W Faserkern Ø [µm] 100 Kabellänge [m] Typenbezeichnung CLS0100IR08/08.0bl25/ cm100 Bestell-Nr. FCL CLS0200IR08/08.0bl25/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl25/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl25/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl25/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0 bl25/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl25/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl25/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl25/ cm100 FCL

109 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 105 FiberTech SMA500L ModeStrip-Laserkabel flüssigkeitsgekühlt Industrielaser CLS IR08/08.0bl26/26-cm100 Beschreibung Laserkabel mit F-SMA Stecker mit freistehender Faser und PVC-beschichtetem Metallwell -Schutzschlauch. Kupferbasierende Hochpräzisionsfaserferrule für effektive Wärmeableitung und hohe Faserzentrizität. Integrierter flüssigkeitsgekühlter Cladding-Moden-Abstreifer(ModeStrip). Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis zu 500 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All-Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage Gradientenindex-Faser auf Anfrage SMA905 (F-SMA) Stecker mit freistehender Faserspitze, Sechskant-Überwurfmutter SMA905 (F-SMA) Stecker mit Verdrehschutz auf Anfrage Kupferlegierungsteile für verbesserte Wärmeableitung Faserzentrizität < 5 µm Faserkern zu Ferrule Metallwell-Schutzschlauch mit blauer PVC-Beschichtung Metallknickschutzhülsen Flüssigkeitsgekühlter Modenabstreifer zum Entfernen von Mantel-Moden Galvanische Trennung der Enden Mittlere Laserleistung bis zu 500 W 05 Faserkern Ø [µm] 100 Kabellänge [m] Typenbezeichnung Bestell-Nr. CLS0100IR08/08.0bl26/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl26/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl26/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl26/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl26/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0 bl26/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl26/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl26/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl26/ cm100 FCL

110 106 FiberTech CuFC Laserkabel Industrielaser 05 CLS IR08/08.0bl27/27-cm100 Beschreibung Laserkabel mit verdrehgeschützten FC- Steckern mit freistehender Faser und PVC-beschichtetem Metallwell-Schutzschlauch. Kupferbasierende Hochpräzisionsfaserferrule für effektive Wärmeableitung und hohe Faserzentrizität. Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis zu 400 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All-Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage Gradientenindex-Faser auf Anfrage FC-Stecker mit Verdrehschutz, freistehende Faserspitze, Sechskant-Überwurfmutter Kupferlegierungsteile für verbesserte Wärmeableitung Faserzentrizität < 5 µm Faserkern zu Ferrule Metallwell-Schutzschlauch mit blauer PVC-Beschichtung Metallknickschutzhülsen mit integriertem Kühlkörper Galvanische Trennung der Enden Mittlere Laserleistung bis zu 400 W Faserkern Ø [µm] 100 Kabellänge [m] Typenbezeichnung CLS0100IR08/08.0bl27/ cm100 Bestell-Nr. FCL CLS0200IR08/08.0bl27/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl27/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl27/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl27/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0 bl27/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl27/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl23/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl27/ cm100 FCL

111 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 107 FiberTech CuFC ModeStrip-Laserkabel flüssigkeitsgekühlt Industrielaser CLS IR08/08.0bl28/28-cm100 Beschreibung Laserkabel mit verdrehgeschützten FC- Steckern mit freistehender Faser und PVC-beschichtetem Metallwell- Schutzschlauch. Kupferbasierende Hochpräzisionsfaserferrule für effektive Wärmeableitung und hohe Faserzentrizität. Integrierter flüssigkeitsgekühlter Mantel-Moden-Abstreifer (ModeStrip). Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis zu 400 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All-Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage Gradientenindex-Faser auf Anfrage FC-Stecker mit Verdrehschutz, freistehende Faserspitze, Sechskant-Überwurfmutter Kupferlegierungsteile für verbesserte Wärmeableitung Faserzentrizität < 5 µm Faserkern zu Ferrule Metallwell-Schutzschlauch mit blauer PVC-Beschichtung Metallknickschutzhülsen Flüssigkeitsgekühlter Modenabstreifer zum Entfernen von Mantel-Moden Galvanische Trennung der Enden Mittlere Laserleistung bis zu 400 W 05 Faserkern Ø [µm] 100 Kabellänge [m] Typenbezeichnung Bestell-Nr. CLS0100IR08/08.0bl28/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl28/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl28/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl28/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl28/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0 bl28/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.0bl28/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.0bl28/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.0bl28/ cm100 FCL

112 108 FiberTech LD-80 Laserkabel Industrielaser 05 CLS IR08/08.5gr30/30-cm100 Beschreibung Laserkabel mit LD 80 Steckern mit freistehender Faser und PVCbeschichtetem Metallwell-Schutzschlauch. Kupferbasierende Hochpräzisionsfaserferrule für effektive Wärmeableitung und hohe Faserzentrizität. Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis zu 800 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All-Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage Gradientenindex-Faser auf Anfrage Ø 4 mm x 10 mm Stecker mit Verdrehschutz, freistehende Faserspitze, Sechskant-Überwurfmutter Kupferlegierungsteile für verbesserte Wärmeableitung Faserzentrizität < 5 µm Faserkern zu Ferrule Metallwell-Schutzschlauch mit grüner PVC-Beschichtung Metallknickschutzhülsen Galvanische Trennung der Enden Mittlere Laserleistung bis zu 800 W Faserkern Ø [µm] 100 Kabellänge [m] Typenbezeichnung Bestell-Nr. CLS0100IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.5gr30/ cm100 FCL

113 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 109 FiberTech LD-80MS ModeStrip-Laserkabel Industrielaser CLS IR08/08.5gr31/31-cm100 Beschreibung Laserkabel mit LD 80 Steckern mit freistehender Faser und PVCbeschichtetem Metallwell-Schutzschlauch. Kupferbasierende Hochpräzisionsfaserferrule für effektive Wärmeableitung und hohe Faserzentrizität. Integrierter konvektionsgekühlter Mantel- Moden-Abstreifer (ModeStrip). Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis zu 200 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All-Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage Gradientenindex-Faser auf Anfrage Ø 4 mm x 10 mm Stecker mit Verdrehschutz, freistehende Faserspitze, Sechskant-Überwurfmutter Kupferlegierungsteile für verbesserte Wärmeableitung Faserzentrizität < 5 µm Faserkern zu Ferrule Metallwell-Schutzschlauch mit grüner PVC-Beschichtung Metallknickschutzhülsen Konvektionsgekühlter Modenabstreifer zum Entfernen von Mantel-Moden Galvanische Trennung der Enden Mittlere Laserleistung bis zu 200 W bei angemessenen Konvektionskühlungsmaßnahmen 05 Faserkern Ø [µm] 100 Kabellänge [m] Typenbezeichnung CLS0100IR08/08.5gr31/ cm100 Bestell-Nr. FCL CLS0200IR08/08.5gr31/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.5gr31/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.5gr31/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.5gr31/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.5gr30/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.5gr31/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.5gr31/ cm100 FCL

114 110 FiberTech LD-80BD Laserkabel mit Faserbrucherkennung Industrielaser 05 CLS IR08/08.5gr34/34-cm100 Beschreibung Laserkabel mit LD 80 Steckern mit freistehender Faser und PVCbeschichtetem Metallwell-Schutzschlauch. Kupferbasierende Hochpräzisionsfaserferrule für effektive Wärmeableitung und hohe Faserzentrizität. Faserbrucherkennung gewährleistet die Einhaltung von Laser-Sicherheitsanforderungen. Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis zu 800 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All-Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage Gradientenindex-Faser auf Anfrage Ø 4 mm x 10 mm Stecker mit Verdrehschutz, freistehende Faserspitze, Sechskant-Überwurfmutter Kupferlegierungsteile für verbesserte Wärmeableitung Faserzentrizität < 5 µm Faserkern zu Ferrule Metallwell-Schutzschlauch mit grüner PVC-Beschichtung Metallknickschutzhülsen Faserbrucherkennung Galvanische Trennung der Enden Mittlere Laserleistung bis zu 800 W Faserkern Ø [µm] 100 Kabellänge [m] Typenbezeichnung Bestell-Nr. CLS0100IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0100IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0200IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0400IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0600IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS0800IR08/08.5gr34/ cm100 FCL CLS1000IR08/08.5gr34/ cm100 FCL

115 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 111 FiberTech LD-80R Robotik-Laserkabel Industrielaser Beschreibung Laserkabel mit 10 mm x 54 mm und 15 mm x 54 mm Industriestandard-Hochleistungsfasersteckern und hochflexiblem Polymer-Aramid-Schutzschlauch. Kupferbasierende Hochpräzisionsfaserferrule für effektive Wärmeableitung und hohe Faserzentrizität. Faserbrucherkennung und Steckertemperatur- Überwachungsschaltung sorgen für Einhaltung der Lasersicherheitsanforderungen. Anwendbar für Laserstrahlübertragung bis zu 5000 W. Eigenschaften / Aufbau VIS-IR All-Silica (Quarz/Quarz) Stufenindex-Faser mit NA = 0,22 NA = 0,12 auf Anfrage Gradientenindex-Faser auf Anfrage Standard-Faserkerndurchmesser 200 µm, 300 µm, 400 µm, 600 µm, 800 µm, 1000 µm Industriestandard-Steckerschnittstelle Ø 10 mm x 54 mm or Ø 15 mm x 54 mm Anschluss, kompatibel zu LLK-LP und LLK-HP Kupferlegierungsteile für verbesserte Wärmeableitung Hochflexibler Polymer-Aramid-Schutzschlauch Faserbrucherkennung mit elektrischer Schnittstelle im Stecker Steckertemperaturüberwachung Mittlere Laserleistung bis zu 5000 W 05 Info Aufgrund der nutzungsspezifischen Kabellänge ist dieses Produkt auf Anfrage erhältlich. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

116 112 Kupplungen und Adapter Staubschutzkappen Industrielaser Kupplungen Kupplung für FC Kupplung für F-SMA Kupplung für F-SMA, Kupfer Bestell-Nr. SKUP-2XFCP-0010 SXUP-2XSMA-0010 FCLA-23A-2000 Verbindung von Verbindung von Verbindung von Anwendung FC Fasersteckern F-SMA Fasersteckern F-SMA Fasersteckern 05 Kupplungen und Adapter Kupplung für LD-80, flüssigkeitsgekühlt Adapter für LD-80 Bestell-Nr. FCLA-30A-2010 FCLA-30R-2000 Anwendung Verbindung von LD-80 Fasersteckern Frontplattenadapter für LD-80 Faserstecker, Freiraum-Strahleinkopplung Staubschutzkappen SMA Staubschutzkappe, Edelstahl Bestell-Nr. FCLA-15D-2000 FCLA-30D-2000 LD-80 Staubschutzkappe, Edelstahl, mit O-Ring-Dichtung Anwendung F-SMA Faserkabel LD-80 Faserkabel

117 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 113 Industrielaser 05

118 114 Kapitel 06 Medizinprodukte / Lasersonden für gepulste- und CW-Laser in der Medizin Für alle Produkte und Ausführungen sind auch kundenspezifisch angepasste BareFibers in z. B. abweichenden Farben, Durchmessern und Längen möglich. Langjährige Erfahrung, zahlreiche Innovationen, hohe Qualität und die Kosteneffizienz unserer Produkte sichern Ihren Erfolg in der Patientenmedizin. Leistungsspektrum Anwendungsgebiete: kundenspezifisches Produktdesign möglich Fasern für unterschiedliche Wellenlängen, mit unterschiedlichen Numerischen Aperturen (NA) sowie besonders Ästhetische Chirurgie und Phlebologie Endoskopie Ophthalmologie niedrigem OH-Gehalt verfügbar Herstellung von medizinischen Fasern für die Laserenergieübertragung hauptsächlich im Wellenlängenbereich Kinderchirurgie HNO Orthopädie 266 nm bis 2200 nm Herstellung von medizinischen Sonden für die Laserenergieübertragung von Argon-, Nd:YAG-, Excimer-, KTP-, Zahnheilkunde Gastroenterologie Pneumologie Holmium-, Alexandrit- und Diodenlasern in-house-sterilisation (EtO) für kurze Lieferzeiten Serienproduktion chirurgischer, ophthalmologischer, Dermatologie Gynäkologie Urologie urologischer, dentaler und endovaskulärer Sonden mit biokompatiblen Materialien

119 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 115 Verpackung und in-house- Sterilisation Faserkonfektion unter Reinraumbedingungen Medizinprodukte / Lasersonden in-house Preform- und Faser-Produktion Ihr Systempartner für Entwicklung & Beratung Medizinprodukte / Lasersonden Seite FiberTech Medizinprodukte für die Lasermedizin SideFiring Fiber 116 CurvedBall BareFiber 117 BareFiber einmal- / wiederverwendbar 118 SlimVersion BareFiber einmal- / wiederverwendbar 119 HardClad BareFiber einmal- / wiederverwendbar 120 BareFiber für Holmium-Laser und weitere gepulste Laser 121 BallTip BareFiber 122 CapillaryTip BareFiber 123 BareFiber für die Dentalmedizin 124 BareFiber für die Orthopädie 125 BareFiber Gas- oder flüssigkeitsgespült 126 EndoProbes Ophthalmologisch 127 RetinopexyProbes / CycloProbes Ophthalmologisch 128 Handstücke & Zubehör für BareFibers 129 Handstücke & Zubehör 130 Typenbezeichnungen für BareFibers 131 FiberTech Medizinprodukte für Endoskopie, Zahnheilkunde u.a. Komponenten für die Endoskopie Faserbündel mit Endoptiken Lichtleitkegel Komponenten für die Zahnheilkunde Lichtleitstäbe und weitere Anwendungsgebiete Qualitätsprüfung und Materialien 134 Intelligente Lösungen für anspruchsvolle Anwendungen in der Medizintechnik 135

120 116 FiberTech SideFiring Fiber Medizinprodukte / Lasersonden Ermöglicht das Koagulieren und Abtragen großer Gewebsareale unter Wasser und komplizierten räumlichen Bedingungen. FT IR600/720HCN-3/SL-SF- Beschreibung Anwendungen Sonde mit seitlicher Abstrahlung und exzellenter Strahlqualität. 06 Die SideFiring BareFibers sind mit ihrem speziellen Design durch eine hohe Lebensdauer charakterisiert, sie sind weltweit klinisch erprobt und geschätzt. Eigenschaften / Aufbau Urologie Gynäkologie Prostataresektion Endometriumablation ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel) geeignet für 532 nm bis 2200 nm im CW-Betrieb Kapillar-Ø 1750 oder 2050 µm verfügbar Handhabungshilfe und Kapillare mit Strahlrichtungsmarkierung High Power F-SMA905 Stecker (freistehend) Optimierung für kundenspezifische Lasergeräte möglich Standardlänge 3 m Hinweis UV-Fasern sind auf Anfrage erhältlich. Wellenlänge Kern-Ø [µm] Ø Kapillare [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* IR FT IR600/720HCN-3/SL-SF-1750 M280200S IR FT IR600/720HCN-3/SL-SF-2050 M280300S * S = steril, N = nicht steril

121 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 117 FiberTech CurvedBall BareFiber Ermöglicht das Koagulieren und Abtragen großer Gewebsareale unter Wasser und komplizierten räumlichen Bedingungen. Medizinprodukte / Lasersonden FT IR / ST-3/SL-CB Beschreibung Anwendungen Die neue Generation der Kontaktfasern zeichnet sich durch hohe Ablationsraten, reduzierte Operationszeiten und hohe Zuverlässigkeit aus. Seitwärts fokussierte Laserenergie erlaubt präzise Schnitte. Kostengünstige Alternative zur SideFiring Fiber. Eigenschaften / Aufbau Urologie Gynäkologie Prostataresektion, Exzision von Tumoren und Harnröhrenstrikturen Laparoskopische Adhäsiolyse 06 ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel) geeignet für 532 nm bis 200 nm im CW-Betrieb High Power F-SMA905 Stecker (freistehend) F-SMA-Verlängerungshülse in diversen Farben verfügbar, Laserbeschriftung möglich auf Wunsch kundenoptimierte Designs Standardlänge 3 m, NA = 0,22 Kern-Ø [µm] Clad Ø [µm] Faser-Ø [µm] Kugel-Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* FT IR400/440ST-3/SL-CB M280704S FT IR600/720HCN-3/SL-CB M280703S FT IR600/660ST-3/SL-CB M280708S FT IR800/880ST-3/SL-CB M280710S * S = steril, N = nicht steril

122 118 Medizinprodukte / Lasersonden FiberTech BareFiber einmal- / wiederverwendbar Ermöglicht berührungslose Laseranwendungen zur Koagulation und in Kontakt mit dem Gewebe zum Schneiden in Luft und unter Wasser. BareFiber FT IR / ST-3/SL-F Getaperte Fasern FT IR / ST-3ST/SL-F Beschreibung Anwendungen Hochwertige Quarz-Quarz Faser mit vielen Verwendungsmöglichkeiten. Urologie Prostataresektion Nierensteinlithotripsie, partielle Nephrektomie 06 Eigenschaften / Aufbau ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel) F-SMA-Verlängerungshülse in diversen Farben verfügbar, Laserbeschriftung möglich geeignet für 532 nm bis 2200 nm Standard (SM) oder High Power (SL) F-SMA905 Stecker auf Wunsch kundenoptimierte Designs diverses Zubehör erhältlich (Faserstripper, Cleavewerkzeug, etc.) Standardlänge 3 m, NA = 0,22 Gynäkologie HNO Pneumologie Septumsektion, Adhäsiolyse Tumorexzision, Tonsillektomie, Abrasionschondroplastik Entfernung von Lungenmetastasen Hinweis UV-Fasern sind auf Anfrage erhältlich. Orthopädie Diskektomie, Meniskektomie, Abrasionschondroplastik Kern-Ø [µm] Clad Ø [µm] Faser-Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr. wiederverwendbare BareFiber* Bestell-Nr. einmalverwendbare BareFiber* FT IR200/240ST-3/SL-F M220150S M210150S FT IR272/300ST-3/SL-F M220200S M210200S FT IR365/400ST-3/SL-F M220300S M210300S FT IR400/440ST-3/SL-F M220900S M210900S FT IR550/605ST-3/SL-F M220500S M210500S FT IR600/660ST-3/SL-F M220600S M210600S FT IR800/880ST-3/SL-F M220700S M210700S FT IR1000/1100ST-3/SL-F M220800S M210800S Getaperte Fasern Kern-Ø [µm] ca. Kern-Ø [µm] dist. Faser-Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* FT IR400/200ST-3ST/SL-F M230106S FT IR400/300ST-3ST/SL-F M230205S * S = steril, N = nicht steril

123 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 119 FiberTech SlimVersion BareFiber einmal- / wiederverwendbar Geeignet für Laseranwendungen, insbesondere in Verbindung mit dünnen, flexiblen Endoskopen. Medizinprodukte / Lasersonden FT IR / ST-3ST/SL-F Beschreibung Anwendungen Hochwertige Quarz-Quarz Faser mit vielen Anwendungsmöglichkeiten. Urologie Prostataresektion Nierensteinlithotripsie, partielle Nephrektomie Eigenschaften / Aufbau für Dioden-, ND:YAG-, KTP- und andere Lasergeräte ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel F-SMA-Verlängerungshülse in diversen Farben verfügbar, Laserbeschriftung möglich geeignet für 532 nm bis 2200 nm Standard (SM) oder High Power (SL) F-SMA905 Stecker auf Wunsch kundenoptimierte Designs Standardlänge 3 m, NA = 0,22 Gynäkologie HNO Pneumologie Septumsektion, Adhäsiolyse Tumorexzision, Tonsillektomie, Abrasionschondroplastik Entfernung von Lungenmetastasen 06 Hinweis UV-Fasern sind auf Anfrage erhältlich. Orthopädie Diskektomie, Meniskektomie, Abrasionschondroplastik Kern-Ø [µm] Clad Ø [µm] Faser-Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* FT IR200/240HCT-3/SL-F M240150S FT IR272/300HCT-3/SL-F M240200S FT IR365/400HCT-3/SL-F M240300S FT IR400/440HCT-3/SL-F M240900S FT IR550/605HCT-3/SL-F M240500S FT IR600/660HCT-3/SL-F M240600S FT IR800/880HCT-3/SL-F M240700S FT IR1000/1100HCT-3/SL-F M240800S * S = steril, N = nicht steril

124 120 FiberTech HardClad BareFiber einmal- / wiederverwendbar Medizinprodukte / Lasersonden Glue-Free-Version verfügbar! BareFiber Glue-Free FT IR T-3/SM-F FT IR T-3/SGFM-F Beschreibung Anwendungen Sonde mit erhöhter NA (NA=0,37) und exzellenter Strahlqualität. Eigenschaften / Aufbau Ästhetische Chirurgie Laser-Lipolyse Aneurysmen und Hämangiome Endovenöse Lasertherapie 06 ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel) Längenmarkierung auf der Faser für optimale Behandlungskontrolle verfügbar (Skala mit Zentimeter- und Dezimeter-Einteilung LuerLock male/female für Katheteranschluss verfügbar (mit L im Produktcode) F-SMA-Verlängerungshülse in diversen Farben verfügbar, Laserbeschriftung möglich geeignet für 532 nm bis 1470 nm, low OH F-SMA905-Stecker, kundenspezifische Stecker konfektionierbar Standardlänge 3 m, NA = 0,37 Zahnheilkunde Parodontalbehandlung Wurzelkanalbehandlung Kieferchirurgie Kern-Ø [µm] Faser-Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* FT IR200T-3/SM-F M200200S FT IR300T-3/SM-F M200300S FT IR400T-3/SM-F M200400S FT IR600T-3/SM-F-SLIM M200600S FT IR600T-3/SM-F M200800S FT IR800T-3/SM-F M201000S Kern-Ø [µm] Faser-Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr. HardClad Glue-Free* FT IR400T-3/SGFM-F M290400S FT IR600T-3/SGFM-F-SLIM M290600S FT IR600T-3/SGFM-F M290800S * S = steril, N = nicht steril

125 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 121 FiberTech BareFiber für Holmium-Laser und weitere gepulste Laser Spezialstecker für BareFiber für Holmium-Laser / für gepulste Laser. Medizinprodukte / Lasersonden BareFiber FT IR / ST-3/SHL-F Getaperte Fasern FT IR / ST-3ST/SHL-F Beschreibung Hochwertige Quarz-Quarz Faser, die für die hohen Anforderungen von gepulsten Lasern entwickelt wurde. Eigenschaften / Aufbau ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel) spezieller High Power F-SMA905-Stecker (SHL) neue F-SMA- Slim-Verlängerungshülse (Ø 10 mm) in diversen Farben verfügbar, Laserbeschriftung möglich als einmal- und wiederverwendbare BareFiber verfügbar flat rounded -Tipgestaltung für sicheres Einführen möglich (nur für einmalverwendbare BareFiber) geeignet für 532 nm bis 2200 nm auf Wunsch kundenoptimierte Designs diverses Zubehör erhältlich (Faserstripper, Cleavewerkzeug, etc.) Standardlänge 3 m, NA = 0,22 Anwendungen Urologie Lithotripsie und Weichteilbehandlung, Öffnung von Harnröhrenstrikturen 06 Kern-Ø [µm] Clad Ø [µm] Faser-Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* FT IR200/240ST-3/SHL-F M340220S FT IR272/300ST-3/SHL-F M340200S FT IR365/400ST-3/SHL-F M340300S FT IR550/605ST-3/SHL-F M340500S FT IR600/660ST-3/SHL-F M340600S FT IR800/880ST-3/SHL-F M340700S Getaperte Fasern Kern-Ø Kern-Ø Faser-Ø [µm] prox. [µm] dist. [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* FT IR400/200ST-3ST/SHL-F M230109S FT IR400/300ST-3ST/SHL-F M230207S FT IR500/300ST-3ST/SHL-F M230652S * S = steril, N = nicht steril

126 122 Medizinprodukte / Lasersonden FiberTech BallTip BareFiber Ermöglicht eine homogene sphärische Bestrahlung in Gefäßen ohne die Gefäßinnenwand (Intima) mechanisch zu traumatisieren. FT IR / PIT-3/SM-B 06 Beschreibung Hochwertige Quarz-Quarz Faser. Die atraumatische Tipgestaltung ermöglicht Behandlungen ohne Einsatz sonst üblicher Katheter. Dieses Design zeichnet sich durch ein verbessertes Energieprofil aus. Eigenschaften / Aufbau ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel) gegenüber FlatTip verbesserte Abstrahlcharakteristik durch linsenförmige Tipgestaltung Längenmarkierung auf der Faser für optimale Behandlungskontrolle verfügbar (Skala mit Zentimeter- und Dezimeter- Einteilung) LuerLock male/female verfügbar F-SMA-Verlängerungshülse in diversen Farben erhältlich, Laserbeschriftung möglich geeignet für 532 nm bis 2200 nm, low OH weitere Faser- und Kugel-Durchmesser auf Anfrage Standardlänge 3 m, NA = 0,22 Anwendungen Ästhetische Chirurgie Endovenöse Lasertherapie Kern-Ø [µm] Clad Ø [µm] Faser-Ø [µm] Kugel-Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* FT IR550/605PIT-3/SM-B M300300S FT IR1000/1100ST-3/SM-B M300301S * S = steril, N = nicht steril

127 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 123 FiberTech CapillaryTip BareFiber Die BareFiber, geschützt durch ein Kapillarröhrchen mit verschmolzener Spitze, ermöglicht eine atraumatische, frontale Bestrahlung von Gewebe. Medizinprodukte / Lasersonden FT IR600N-3/SM-FCT Beschreibung Die atraumatisch ausgeführte Tipkonstruktion ermöglicht Behandlungen ohne Einsatz des sonst üblichen Katheters bei gleichzeitig verbessertem Energieprofil. Anwendungen Ästhetische Chirurgie Laser-Lipolyse Endovenöse Lasertherapie Eigenschaften / Aufbau ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel) gegenüber FlatTip verbesserte Abstrahlcharakteristik durch linsenförmige Tipgestaltung Längenmarkierung auf der Faser für optimale Behandlungskontrolle verfügbar (Skala mit Zentimeter- und Dezimeter- Einteilung) LuerLock male/female verfügbar F-SMA-Verlängerungshülse in diversen Farben erhältlich, Laserbeschriftung möglich geeignet für 532 nm bis 1470 nm, low OH Standardlänge 3 m, NA = 0,37 06 Kern-Ø [µm] Faser-Ø [µm] Kapillare (Außen-Ø) [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* FT IR600N-3/SM-FCT M320600S * S = steril, N = nicht steril

128 124 FiberTech BareFiber für die Dentalmedizin Medizinprodukte / Lasersonden FT IR / PI-3/SM-F Beschreibung Durch die Polyimid-Faser kann eine sehr hohe mechanische Stabilität bei kleinstem Außendurchmesser gewährleistet werden. Anwendungen Zahnheilkunde Parodontalbehandlung Wurzelkanalbehandlung Kieferchirurgie 06 Eigenschaften / Aufbau F-SMA905-Stecker, kundenspezifische Stecker konfektionierbar geeignet für 532 nm bis 2200 nm, low OH mit Germanium dotierter Quarz/Quarz-Faser lieferbar (NA = 0,37 / 0,40) autoklavierbar Polyimid-Beschichtung biokompatibler Schutzschlauch mit 2,00 mm Außendurchmesser Faser distal 10 cm freistehend laserbeschriftete Handstücke lieferbar Standardlänge 3 m, NA = 0,22 Zubehör Dental-Handstück HPD1 autoklavierbar Anschluss für Luer-Kanülen einteiliges Faserklemmsystem Kern-Ø [µm] Faser-Ø [µm] Tube Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* FT IR200/240PI-3/SM-F M250200N FT IR320/385PI-3/SM-F M250300N FT IR400/440PI-3/SM-F M250400N FT IR600/660PI-3/SM-F M250600N Dental-Handstück HPD1 MHPD1 * S = steril, N = nicht steril Dental-Handstück

129 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 125 FiberTech BareFiber für die Orthopädie Die frei in einem Silikonkatheter geführte, polyimid-beschichtete Laserfaser ist durch die distal frei stehende Länge für Anwendungen mit orthopädischen Führungsnadeln geeignet. Medizinprodukte / Lasersonden FT IR / PI-3/SM-F Beschreibung Durch die Polyimid-Faser kann eine sehr hohe mechanische Stabilität bei kleinstem Außendurchmesser gewährleistet werden. Anwendungen Orthopädie Diskektomie, Meniskektomie, Abrasionschondroplastik Eigenschaften / Aufbau F-SMA905-Stecker, kundenspezifische Stecker konfektionierbar geeignet für 532 nm bis 2200 nm, low OH ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel) Polyimid-Beschichtung biokompatibler Schutzschlauch mit 2,00 mm Außendurchmesser Faser distal 20 cm freistehend laserbeschriftete Handstücke lieferbar Standardlänge 3 m, NA = 0,22 06 Kern-Ø [µm] Faser-Ø [µm] Schlauch-Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* FT IR200/240PI-3/SM-F M330200S FT IR320/385PI-3/SM-F M330300S FT IR400/440PI-3/SM-F M330400S FT IR600/660PI-3/SM-F M330600S * S = steril, N = nicht steril

130 126 Medizinprodukte / Lasersonden FiberTech BareFiber Gas- oder flüssigkeitsgespült Ermöglicht freie Sicht während der Laseranwendung in Hohlorganen durch Gas- oder Wasserspülung. FT IR T-3/SM-GLC- FT IR / HCT-3/SM-GLC- Beschreibung Anwendungen 06 Besonders interessant für die Fachdisziplin Gastroenterologie. Eigenschaften / Aufbau Gastroenteology Rekanalisation von Speiseröhrenkarzinomen F-SMA905-Stecker, kundenspezifische Stecker konfektionierbar geeignet für 532 nm bis 2200 nm, low OH ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel) Lueradapter für Spülmedium F-SMA-Verlängerungshülse in diversen Farben verfügbar Laserbeschriftung möglich Quarz/Quarz-Faser, NA = 0,22 Pneumologie Rekanalisation von Trachealkarzinomen, Gewebeablation HardClad-Faser, NA = 0,37 Kern-Ø [µm] Faser-Ø [µm] Outer Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* FT IR400T-3/SM-GLC-1800 M260100S FT IR600T-3/SM-GLC-2100 M260200S 400** FT IR400/440HCT-3/SM-GLC-1800 M260300S 600** FT IR600/660HCT-3/SM-GLC-2100 M260400S * S = steril, N = nicht steril ** NA = 0,22

131 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 127 FiberTech EndoProbes Ophthalmologisch Ermöglicht eine exakte, intraokulare Positionierung des Laserstrahls auf der Retina durch präzise Zentrierung der Laserfaser in der Führungskanüle. Medizinprodukte / Lasersonden R (retractable) C (curved) S (straight) FT IR210/220A-2.5/SM-E FT IR100/240A-2.5/SM-E 23-LNA (straight/curved) Beschreibung Anwendungen Die Sonden zeichnen sich durch ihr hochwertiges, ergonomisches Design aus und besitzen ein eloxiertes Metallhandstück. Ophthalmologie Vitrektomie 06 Eigenschaften / Aufbau exzellente mechanische und optische Qualität Faser zentrisch in der Kanüle, minimaler Klebespalt ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel) Standard NA=0,22, verfügbar in niedriger NA = 0,11 Viele Steckertypen lieferbar (F-SMA, FC/PC, Keramikferrulen, etc.) Laserbeschriftung möglich (Handstück und/oder Verlängerungshülse) Endoprobe in 20, 23, 25 Gauge verfügbar in gerader (S=straight), gebogener (C=curved) oder ausschiebbarer (R=retractable) Ausführung erhältlich Weitere grundlegende Informationen zum Thema ophthalmologische Sonden: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 404 Type Kern-Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* Endo 20G straight 210 FT IR210/220A-2,5/SM-ES20 M270100S Endo 20G curved 210 FT IR210/220A-2,5/SM-EC20 M270150S Endo 23G straight 210 FT IR210/220A-2,5/SM-ES23 M270200S Endo 23G curved 210 FT IR210/220A-2,5/SM-EC23 M270250S Endo 23G straight** 100 FT IR100/240A-2,5/SM-ES23-LNA M270300S Endo 23G curved** 100 FT IR100/240A-2,5/SM-EC23-LNA M270350S Endo 25G straight 210 FT IR210/220A-2,5/SM-ES25 M270400S Endo 25G curved 210 FT IR210/220A-2,5/SM-EC25 M270450S Endo 23R retractable 210 FT IR210/220A-2,5/SM-ER23 M270600S * S = steril, N = nicht steril ** NA = 0,11

132 128 FiberTech RetinopexyProbes / CycloProbes Ophthalmologisch Medizinprodukte / Lasersonden Geeignet zur transscleralen Lasertherapie bei Retinopexie. FT IR600/ AN-2,5/SM- Beschreibung Anwendungen Die Sonden zeichnen sich durch ihr hochwertiges, ergonomi- 06 sches Design aus und besitzen ein eloxiertes Metallhandstück. Ophthalmologie Vitrektomie Eigenschaften / Aufbau exzellente mechanische und optische Qualität ETO-sterilisiert, doppelt verpackt (Beutel in Beutel) viele Steckertypen lieferbar (F-SMA, FC / PC, Keramikferrulen, etc.) Laserbeschriftung möglich (Handstück und/oder Verlängerungshülse) CycloProbe mit Kugel aus Fasermaterial, Ø 900 µm RetinopexyProbe mit seitlich auskoppelndem Laserstrahl Weitere grundlegende Informationen zum Thema ophthalmologische Sonden: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 404 Type Kern-Ø [µm] Typenbezeichnung Bestell-Nr.* Cyclo FT IR600/900AN-2,5/SM-CS M270800S Retinopexy 600 FT IR600/630AN-2,5/SM-RP M270900S * S = steril, N = nicht steril

133 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 129 FiberTech Handstücke & Zubehör für BareFibers straight curved Medizinprodukte / Lasersonden offset short curved (45 ) MHPS -- Beschreibung Chirurgische Handstücke mit Kanülen aus Edelstahl. Eigenschaften / Aufbau autoklavierbar einteiliges Faserklemmsystem viele Nadelformen/Längen/Durchmesser verfügbar Handstücke z. B. für HNO, Zahnheilkunde, Urologie, etc. Chirugische Handstücke Short curved (45 ) Länge [mm] für Kern-Ø 400 µm Typenbezeichnung / Bestell-Nr. für Kern-Ø 600 µm 20 MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS Offset 80 MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS Curved 75 MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS Straight 100 MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS MHPS

134 130 FiberTech Handstücke & Zubehör Medizinprodukte / Lasersonden Handstück Focusing handpiece manuell einstellbar Handstück Focusing handpiece" 30 mm und 50 mm Handstück Bleaching handpiece Handstücke Beschreibung Handstücke für die Dermatologie und Dentalmedizin. Handstücke Bestell-Nr. 06 Eigenschaften / Aufbau Handstücke mit variablem Spot-Ø (1- bis 3-facher Faserkern-Durchmesser) dermatologische Handstücke mit Abstandshalter (30 und 50 mm Brennweite) Handstücke mit angeschlossener konfektionierter Faser im Schutzschlauch Bleaching-Handstücke Handstück Focusing handpiece 30 mm mit 600 μm-faser, Länge 3 m und SMA905-Stecker Handstück Focusing handpiece 50 mm mit 600 µm-faser, Länge 3 m und SMA905-Stecker Handstück Bleaching handpiece mit 600 μm-faser, Länge 3 m und SMA905-Stecker HPD-D HPD-D HPD-B-600 Keramikschere Keramikklinge SMA-Fasermikroskop Faserstripper SMA-Faserprüfer Zubehör Übersicht Keramikschere Keramikklinge SMA-Fasermikroskop Faserstripper Absetzlänge einstellbar Durchmesser einstellbar SMA-Faserprüfer Zubehör Produktschlüssel Bestell-Nr. Keramikschere Cleavewerkzeug CS1 M Keramikklinge Cleavewerkzeug CB1 M SMA-Fasermikroskop MS1 M Faserstripper 0,12 bis 0,40 mm FS1 M Faserstripper 0,30 bis 1,00 mm FS2 M SMA-Faserprüfer FC1 M310200

135 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 131 Typenbezeichnungen für FiberTech BareFiber Hersteller FiberTech LEONI Fiber Optics Gmbh, gemäß MPG (Medizin Produkte Gesetz) Fasertyp High OH Low OH Low OH NA = 0,38 / 0,40 FT UV IR GE Kerndurchmesser [µm] z. B. 600 Manteldurchmesser [µm] oder distaler Kerndurchmesser[µm] (distaler Kerndurchmesser nur für getaperte Fasern) Beschichtung / Coating Acrylat Silikon Polyimid HardClad Buffer/jacket Tefzel Nylon z. B. 660 A S PI HC Produktlänge [m] z. B. 3,5 Faserausführung Tapered Spliced Tapered Steckertyp F-SMA905 FC/PC DIN BST Sonderstecker Steckerausführung Glue Free (klebstofffrei) Standard High Power (free standing) Holmium Programmierbar Distaler Tip Flat Flat rounded Flat CapillaryTip Ball CurvedBall Orb Spherical Sidefire Gas- oder flüssigkeitsgekühlt T N T ST S F D B X GF M L H P F FR FCT B CB O S SF GLC Sonderausführungen Distaler Außendurchmesser [µm] z. B Slim SLIM FT IR 600/660S T - 3,5 T / S L - F (Beispiel) Medizinprodukte / Lasersonden 06 Proximal end Distal tip Staubschutzkappe SMA Stecker Biegeschutz Faser

136 132 FiberTech Komponenten für die Endoskopie Medizinprodukte / Lasersonden 06 Faserbündel mit Endoptiken Beschreibung Ein- und mehrarmige Lichtwellenleiter mit Endoptiken wie Linsen, Umlenkspiegeln, Homogenisatoren oder Prismen, damit der Lichtstrahl Eigenschaften nach Kundenwunsch erhält. Anwendung Spektrometrie Analysetechnik Sensorik mit Glas- oder Kunststofffasern auch zur Beleuchtung und Dekoration Aufbau Einzelfaser aus optischem Glas (bei der Übertragung von sichtbarem Licht) oder aus Quarzglas (bei der Übertragung von UV-IR-Licht) Schutzschläuche, Fassungen und Klebstoffe je nach Temperatur- und Umgebungsbedingungen Länge Bis zu 100 m Lichtleitkegel Beschreibung Lichtleitstab mit unterschiedlich großen Querschnittsflächen an beiden Enden Veränderung der Apertur eines Lichtstrahls. Mit Kegeln wird Licht aus einem Lichtleiter mit großem Querschnitt in einen Lichtleiter mit kleinem Querschnitt eingekoppelt. Anwendung Endoskopie Aufbau Mono- oder Faserkegel möglich Monokegel mit Kern und Cladding Faserkegel aus mehreren hundert Einzelfasern vergrößernde oder verkleinernde Bildleitung möglich Durchmesser 0,1 mm bis 10 mm (weitere auf Anfrage) Fassungen Edelstahlgehäuse, gemäß Medizin-Norm

137 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 133 Komponenten für die Zahnheilkunde und weitere Anwendungsgebiete Medizinprodukte / Lasersonden 06 Lichtleitstäbe Beschreibung Lichtleiter aus Quarz, optischem Glas oder Kunststoff mit großer Querschnittsfläche sowie einem Kern und einem Cladding. Anwendung Für Anwendungen mit hoher Lichtübertragung und wo der Lichtleiter nicht flexibel sein muss. Häufig werden Lichtleitstäbe auch an den Enden von Lichtleitern aus Faserbündeln eingesetzt, um das austretende Licht zu homogenisieren. Aufbau Durchmesser 0,1 mm bis 10 mm (weitere auf Anfrage) Fassungen Kundenspezifisch: bei Bedarf auch getapert (Verjüngung über bestimmte Bereiche der Querschnittsfläche des Lichtleitstabes).

138 134 Qualitätsprüfung und Materialien Produktionsbedingungen Medizinprodukte / Lasersonden Biokompatibilität Alle Medizinprodukte der Business Unit Fiber Optics erfüllen die anwendbaren Anforderungen der EN ISO zur biologischen Beurteilung von Medizinprodukten. Die Nachweise zur Biokompatibilität der verwendeten Materialien wurden in Untersuchungen durch die NAMSA erbracht und beinhalten folgende Prüfungen: Zytotoxizität Sensibilisierung Sytemische Toxizität (akute Toxizität) Irritation oder Intrakutane Reaktivität Hämokompatibilität 06 Unsere Medizinprodukte werden in Reinräumen der ISO Klasse 8 hergestellt. Reinräume und Medizinprodukte unterliegen einem regelmäßigen Hygienemonitoring zur Gewährleistung der Sterilisationssicherheit von Sterilisation EtO in-house Unsere Medizinprodukte werden in-house mittels EtO-Methode in einem validierten Verfahren sterilisiert und in der Regel steril ausgeliefert. Unsere wiederverwendbaren Medizinprodukte können im Rahmen der Wiederaufbereitung im Autoklaven erneut sterilisiert werden. Der Nachweis der Eignung dieser Sterilisationsmethode wurde im Rahmen einer Effizienzbewertung erbracht. Es wurde nachgewiesen, dass sich aus der wiederholten Aufbereitung keine negativen Einflüsse auf die Leistung, die Materialien und die Biokompatibilität der Produkte ergeben.

139 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 135 Intelligente Lösungen für anspruchsvolle Anwendungen in der Medizintechnik Die LEONI Business Unit Healthcare bietet ihren Kunden ein ineinander greifendes Produkt- und Dienstleistungsspektrum vom Engineering über das Design und die Herstellung von Kabeln bis zur Kabelkonfektion. Als Systemlieferant arbeiten wir entwicklungsunterstützend und stellen uns Ihren spezifischen Anforderungen. Medizinprodukte / Lasersonden 06

140 136 Kapitel 07 POF Polymer Optical Fiber Kunststoff-Lichtwellenleiter (POF Polymer Optical Fiber) bestehen sowohl im Faserkern als auch im Cladding aus Kunststoff. Hohe Flexibilität (große Wechselbiegebelastung bei kleineren Biegeradien) sowie eine preiswertere Verbindungs- und Übertragungstechnik als bei Glas sind entscheidende Vorzüge von Kunststoff-Lichtwellenleitern. Zudem verfügt dieser Fasertyp auch über alle wesentlichen Vorteile einer Lichtwellenleiter-Verbindung: EMV-Sicherheit saubere galvanische Trennung kein Nebensprechen geringes Gewicht Inzwischen lassen sich mit POF Entfernungen bis zu 70 m überbrücken. Das ist eine Größenordnung, die im Industriebereich und kleineren Büro- und Heimnetzen normalerweise ausreicht. Durch die Wahl geeigneter aktiver Komponenten sind sogar Entfernungen bis zu 150 m realisierbar. Weltweit einmalige Qualitätssicherung LEONI führt an allen POF-Kabeln eine 100-prozentige Endprüfung bezüglich der optischen Dämpfung in der Serienfertigung durch. Damit garantieren wir für unsere Produkte erstklassige Qualität. Die Dämpfungsmessung an ganzen Kabeltrommeln (250 und 500 m) stellt wegen der hohen optischen Dämpfung der POF eine besondere Herausforderung dar. LEONI verwendet ein speziell dafür entwickeltes Mess-System mit einem extrem hohen Dämpfungsbudget bei 650 nm. POF-Kabel und -Konfektionen eignen sich für vielfältige Anwendungsbereiche und LEONI bietet innovative Lösungen für die verschiedensten Aufgabenstellungen. Im Industriebereich (A&D) liegt das Augenmerk vor allem auf dem stabilen Verhalten in rauen Umgebungsbedingungen, chemische Beständigkeit sowie u.a. Schleppkettentauglichkeit.

141 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF Polymer Optical Fiber Seite POF-Faserspezifikationen 138 FiberConnect POF-Kabel 140 V-2Y 1P980/ V-Y 1P980/ V-4Y 1P980/ V-4Y 1P980/ V-2Y 2 1P980/ I-V4Y(ZN)11Y 1P980/1000 HEAVY 142 I-VY(ZN)Y 1P980/ I-V2Y(ZN)11Y 1P980/1000 3,6 mm 142 I-V2Y(ZN)11Y 1P980/1000 6,0 mm 142 I-V2Y(ZN)HH 2 1P980/ I-V2Y(ZN)H 2 1P980/ I-V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 HEAVY 144 I-V2Y(ZN)Y 2P980/ I-V2Y(ZN)11Y 2P980/ I-V2Y(ZN)11Y 2P980/1000 FLEX 144 I-V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 FLEX 146 AT-(ZN)V2Y2Y 2P980/ A-V4Y(ZN)11YB2Y 2P980/ I-V4Y11Y 4P980/ I-V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 Rugged Flex PNO 148 I-V2Y(ZN)11Y 8P980/ I-(ZN)V2Y11Y 2P980/ ,0 qmm 150 I-(ZN)V4Y11Y 2P980/ ,0 qmm 150 I-(ZN)V4Y11Y 2P980/ ,5 qmm 150 I-(ZN)V4YY 2P980/ ,5 qmm 150 I-V4Y(ZN)11Y 1P980/1000 6,0 mm UL AWM Style I-V2Y(ZN)11Y 1P980/1000 5,5 mm UL AWM Style I-V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 FLEX UL AWM Style POF J-VY 10P980/ A LG OG POF J-V(ZN)Y 1P980/ A OG POF J-V(ZN)Y 2P980/ A LG OR POF J-VY 3P980/ A LG OG POF J-VY 4P980/ A LG OG POF J-VY 5P980/ A LG OG POF J-VY 6P980/ A LG OG 156 FiberConnect POF-Kupplungen 165 Kupplung für F05 POF 165 Kupplung für F07 POF 165 Kupplung für FSMA POF 165 Kupplung für ST POF 165 Kupplung für HP POF 165 Kupplung für SCRJ POF 165 Konfektionierte POF-Kabel 166 Bestellnummern-Schema für POF-Kabelkonfektion 167 POF 07 LEONI Dacar FP Automobilkabel 158 FiberConnect POF-Stecker 160 F05-Stecker POF 160 F07-Stecker POF 160 FSMA-Stecker POF 160 FSMA-Stecker POF 161 HP-Stecker POF 162 HP-Stecker POF rugged 163 HP-Stecker duplex POF 163 Knickschutztülle für HP-Stecker 163 HP-Stecker POF latching 163 ST-Stecker (BFOC) POF 164 SC-Stecker POF 164 SCRJ-Stecker duplex IP Endhülse 164

142 138 POF-Faserspezifikationen POF Fasertyp Standard Dämpfung [db/km] Transmission/m [%] Typische Werte Wellenlänge [nm] Polymer-Cladding PMMA-Kern 07 POF bestehen aus einem hochreinen Polymethylmethacrylat- Faserkern (PMMA), der mit einem Mantel aus Fluorpolymer beschichtet ist. Der große Faserkern erleichtert die Ankopplung an Sende- bzw. Empfangsbauelemente und ermöglicht die Verwendung kostengünstiger Stecksysteme, die zum Teil speziell für Kunststoff-Lichtwellenleiter entwickelt wurden. Als Sendeelemente kommen LED im Wellenlängenbereich von 650 bis 670 nm zum Einsatz, in dem die POF ein relatives Dämpfungsminimum von 160 db/km aufweist. Dieser Dämpfungswert kann sich je nach Kabelkonstruktion geringfügig erhöhen. PIN-Dioden dienen am anderen Ende des Übertragungskanals als Empfänger. Aufgrund der Dämpfungswerte ist die Link- Länge auf typ. < 100 m beschränkt. Neuerdings kommen auch grüne LED zur Anwendung, bei denen die POF eine geringere Dämpfung von ca. 100 db/km hat. Die Dämpfungsminima der POF liegen im grünen, gelben und roten Wellenlängenbereich. Standard-POF Bestell-Nr B B B B B B Bezeichnung P240/250 P486/500 P735/750 P980/1000 P1470/1500 P1960/2000 Bezeichnung nach IEC A4c A4b A4a Geom./therm. Eigenschaften Kerndurchmesser 240 ± 23 µm 486 ± 30 µm 735 ± 45 µm 980 ± 60 µm 1470 ± 90 µm 1960 ± 120 µm Manteldurchmesser 250 ± 23 µm 500 ± 30 µm 750 ± 45 µm 1000 ± 60 µm 1500 ± 90 µm 2000 ± 120 µm Betriebstemperatur 55 C bis +70 C 55 C bis +70 C 55 C bis +70 C 55 C bis +85 C 55 C bis +70 C 55 C bis +70 C Übertragungseigenschaften Wellenlänge 650 nm 650 nm 650 nm 650 nm 650 nm 650 nm Dämpfung max. 300 db/km 200 db/km 180 db/km 160 db/km 180 db/km 180 db/km Bandbreite min. (MHz 100 m) 10 Numerische Apertur 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5

143 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Faserspezifikationen 139 Fasertyp Spezial POF Dämpfung [db/km] Transmission/m [%] Typische Werte Wellenlänge [nm] Durch die Verwendung anderer Claddingmaterialien kann die Numerische Apertur der Faser sowie auch die Temperaturbeständigkeit verändert werden. High NA POF, also Fasern mit erhöhter Numerischer Apertur, erlauben eine höhere Leistungskoppelung in der Faser. Allerdings hat die Erhöhung der NA eine geringere Bandbreite zur Folge. POF-Fasern unterliegen naturgemäß einer Alterung (vgl. Kapitel Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik ab Seite 258). Die maximale Einsatztemperatur der Standard POF wird durch das Claddingmaterial auf 85 C begrenzt. Durch Verwendung eines anderen Claddingmaterials kann die Temperaturbeständigkeit bis auf 105 C erhöht werden. Allerdings erhöht sich dadurch auch die kilometrische Dämpfung geringfügig. Für noch höhere Temperaturen ist das Kernmaterial PMMA der begrenzende Faktor. 07 Low NA POF Hochtemperatur-POF Bestell-Nr. als verkabelte Faser erhältlich als verkabelte Faser erhältlich Bestellnummern auf Anfrage Bestellnummern auf Anfrage Bezeichnung P980/1000 0,3 P980/1000 Hochtemperatur-POF P485/500 Hochtemperatur-POF Bezeichnung nach IEC Geom./therm. Eigenschaften Kerndurchmesser 980 ± 60 µm 980 ± 60 µm 485 ± 30 µm Manteldurchmesser 1000 ± 60 µm 1000 ± 60 µm 500 ± 30 µm Betriebstemperatur 40 C bis +85 C 55 C bis +105 C 55 C bis +105 C Übertragungseigenschaften Wellenlänge 650 nm 650 nm 650 nm Dämpfung max. 160 db/km 200 db/km 200 db/km Numerische Apertur 0,3 0,58 0,58

144 140 FiberConnect POF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion POF V-2Y 1P980/1000 Bestell-Nr. 84A00100S000 Schlüssel-Nr. 11 Einsatz leichte mechanische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m, 1000 m, 2500 m V-Y 1P980/1000 Bestell-Nr. 84A00200S777 Schlüssel-Nr. 14 Einsatz leichte mechanische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m, 1000 m 07 V-4Y 1P980/1000 Bestell-Nr. 84A00300S000 Schlüssel-Nr. 12 bei starker mechanischer Beanspruchung und hochflexiblen Einsatz Anwendungen mit kleinen Biegeradien Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m, 1000 m, 5000 m V-4Y 1P980/1000 Bestell-Nr. 84A00300S262 Schlüssel-Nr. 16 bei starker mechanischer Beanspruchung und hochflexiblen Einsatz Anwendungen mit kleinen Biegeradien Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m, 1000 m, 5000 m V-2Y 2 1P980/1000 Bestell-Nr. 84B00100S000 Schlüssel-Nr. 13 Einsatz leichte mechanische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m, 2500 m

145 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Kabel 141 POF-Kabel in Farbe POF POF-Kabel der Serie 84A00100SXXX sind in verschiedenen Farben je nach Kundenwunsch verfügbar. Bei mehradrigen POF-Kabeln können zur besseren Unterscheidung unterschiedliche Aderhüllenfarben verwendet werden. Diese technische Lösung ist im Vergleich zu einheitlich schwarzen Adern mit Bedruckungskennzeichnung besser unterscheidbar und kostengünstiger und bietet damit dem Anwender bei der Verlegung und Installation große Vorteile. Bestell-Tabelle Farben Farbe Bestell-Nr. Farbe Bestell-Nr. Schwarz 84A00100S000 Blau 84A00100S555 Gelb 84A00100S111 Grün 84A00100S666 Orange 84A00100S222 Grau 84A00100S777 Rot 84A00100S333 Braun 84A00100S888 Violett 84A00100S444 Weiß 84A00100S999 Spezifikationen POF-Kabel Bestell-Nr. Aufbau V-2Y 1P980/1000 V-Y 1P980/1000 V-4Y 1P980/1000 V-4Y 1P980/1000 V-2Y 2 1P980/ A00100S000 84A00200S777 84A00300S000 84A00300S262 84B00100SXXX siehe Tab. auf Seite 143 Material Aderhülle PE PVC PA PA PE Anzahl POF-Elemente (980/1000 µm) Außen-Ø [mm] 2,2 2,2 2,2 2,2 2,2 4,4 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd * Mechanische kurzzeitig Eigenschaften max. Zugkraft [N] dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] 3,8 3,8 4,3 4,3 7,6 Thermische Eigenschaften Betriebstemperatur [ C] 55 bis bis bis bis bis +85 Dämpfung [db/km] bei 650 nm (Laser) < 160 < 160 < 160 < 160 < 160 [db/km] bei 660 nm (LED) < 230 < 230 < 230 < 230 < 230 * über flache Seite 07 PMMA-Faser Aderumhüllung PA-Außenmantel

146 142 FiberConnect POF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion POF I-V4Y(ZN)11Y 1P980/1000 HEAVY Bestell-Nr. 84C00100S333 Schlüssel-Nr. 21 Einsatz in rauer Industrieumgebung, schleppkettentauglich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m I-VY(ZN)Y 1P980/1000 Bestell-Nr. 84C00200S333 Schlüssel-Nr. 26 Einsatz flexible Anwendungen mit leichter dynamischer Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m 07 I-V2Y(ZN)11Y 1P980/1000 3,6 mm Bestell-Nr. 84C00800S333 Schlüssel-Nr. 23 Einsatz flexible Anwendungen mit leichter dynamischer Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m I-V2Y(ZN)11Y 1P980/1000 6,0 mm Bestell-Nr. 84C01000S333 Schlüssel-Nr. 22 Einsatz in rauer Industrieumgebung, schleppkettentauglich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m I-V2Y(ZN)HH 2 1P980/1000 Bestell-Nr. 84D00900S222 Schlüssel-Nr. 32 flexible Anwendungen mit Einsatz leichter dynamischer Beanspruchung, für ortsfeste Verlegung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m

147 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Kabel 143 POF-Kabel werden nach folgenden Faser-Gruppen aufgeteilt: POF POF-Adern: Stufenindex Standard Stufenindex POF Low/High NA Stufenindex Hochtemperatur Stufenindex für Fast Ethernet Gradientenindex POF-Kabel sind für den Innen- und Außenbereich verfügbar. Je nach Anforderung stehen unterschiedlichste Konstruktionen zur Verfügung. Besondere Anforderungen an die Flexibilität, Ölbeständigkeit, UV-Beständigkeit, Halogenfreiheit oder Flammwidrigkeit werden durch die Wahl geeigneter Werkstoffe erfüllt. Spezifikationen POF-Kabel I-V4Y(ZN)11Y 1P980/1000 HEAVY I-VY(ZN)Y 1P980/1000 I-V2Y(ZN)11Y 1P980/1000 3,6 mm I-V2Y(ZN)11Y 1P980/1000 6,0 mm I-V2Y(ZN)HH 2 1P980/1000 Bestell-Nr. 84C00100S333 84C00200S333 84C00800S333 84C01000S333 84D00900S222 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Aderhülle PA PVC PE PE PE Material Außenmantel PUR PVC PUR PUR FRNC Anzahl POF-Elemente (980/1000 µm) Außen-Ø [mm] 6,0 3,6 3,6 6,0 4,7 8,2 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd * max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] Betriebstemperatur [ C] 20 bis bis bis bis bis +70 [db/km] bei 650 nm (Laser) < 160 < 190 < 160 < 160 < 190 [db/km] bei 660 nm (LED) < 230 < 290 < 230 < 230 < 290 * über flache Seite 07 PMMA-Faser Aderumhüllung Zugentlastung PUR-Außenmantel

148 144 FiberConnect POF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion POF I-V2Y(ZN)H 2 1P980/1000 Bestell-Nr. 84D03000S222 Schlüssel-Nr. 31 flexible Anwendungen mit Einsatz leichter dynamischer Beanspruchung, für ortsfeste Verlegung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m I-V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 HEAVY Bestell-Nr. 84D01100S333 Schlüssel-Nr. 24 Einsatz in rauer Industrieumgebung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m 07 I-V2Y(ZN)Y 2P980/1000 Bestell-Nr. 84D01600S333 Schlüssel-Nr. 33 flexible Anwendung mit leichter Einsatz dynamischer Beanspruchung, für ortsfeste Verlegung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m I-V2Y(ZN)11Y 2P980/1000 Bestell-Nr. 84D02000S333 Schlüssel-Nr. 34 Einsatz in rauer Industrieumgebung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m I-V2Y(ZN)11Y 2P980/1000 FLEX Bestell-Nr. 84D00500S333 Schlüssel-Nr. 25 Einsatz in rauer Industrieumgebung, schleppkettentauglich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m Varianten Blindelemente können durch Cu-Elemente ersetzt werden

149 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Kabel 145 POF Spezifikationen POF-Kabel I-V2Y(ZN)H 2 1P980/1000 I-V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 HEAVY I-V2Y(ZN)Y 2P980/1000 I-V2Y(ZN)11Y 2P980/1000 I-V2Y(ZN)11Y 2P980/1000 FLEX Bestell-Nr. 84D03000S222 84D01100S333 84D01600S333 84D02000S333 84D00500S333 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Aderhülle PE PA PE PE PE Material Außenmantel FRNC PUR PVC PUR PUR Anzahl POF-Elemente (980/1000 µm) Außen-Ø [mm] 3,6 7,5 6,0 6,0 5,6 6,4 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd 50* max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] Betriebstemperatur [ C] 20 bis bis bis bis bis +70 [db/km] bei 650 nm (Laser) < 190 < 160 < 200 < 200 < 220 [db/km] bei 660 nm (LED) < 290 < 230 < 290 < 290 < 350 * über flache Seite 07

150 146 FiberConnect POF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion POF I-V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 FLEX Bestell-Nr. 84D00300S383 Schlüssel-Nr. 36 in rauer Industrieumgebung, Einsatz schleppkettentauglich Konfektion Länge Varianten direkte Steckerkonfektion 500 m Blindelemente können durch Cu-Elemente ersetzt werden AT-(ZN)V2Y2Y 2P980/1000 Bestell-Nr. 84D02500S000 Schlüssel-Nr. 37 aufteilbares Kabel für ortsfeste Einsatz Verlegung im Außenbereich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m Blindelemente können durch Varianten Cu- oder POF-Elemente ersetzt werden 07 A-V4Y(ZN)11YB2Y 2P980/100 Bestell-Nr. 84D03100S000 Schlüssel-Nr. N/A Einsatz aufteilbares Kabel für ortsfeste Verlegung im Außenbereich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m I-V4Y11Y 4P980/1000 Bestell-Nr. 84E00200S333 Schlüssel-Nr. 39 Einsatz in rauer Industrieumgebung, schleppkettentauglich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m

151 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Kabel 147 Spezifikationen POF-Kabel I-V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 FLEX AT-(ZN)V2Y2Y 2P980/1000 A-V4Y(ZN)11YB2Y 2P980/100 I-V4Y11Y 4P980/1000 Bestell-Nr. 84D00300S383 84D02500S000 84D03100S000 84E00200S333 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Aderhülle PA PE PA PA Material Außenmantel PUR PE PUR PUR Anzahl POF-Elemente (980/1000 µm) Anzahl der Cu-Elemente Außen-Ø [mm] 8,0 7,0 9,4 7,5 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] Betriebstemperatur [ C] 20 bis bis bis bis +70 [db/km] bei 650 nm (Laser) < 190 < 220 < 170 < 190 [db/km] bei 660 nm (LED) < 290 < 350 < 230 < 290 POF 07 Füllelement Zugentlastung Aderumhüllung Vliesbewicklung PMMA-Faser Reißfaden PUR-Außenmantel Bestell-Nr.: 84D00300S383

152 148 FiberConnect POF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion POF I-V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 Rugged Flex PNO Bestell-Nr. 84D05300S666 Schlüssel-Nr. N/A in rauer Industrieumgebung, für die flexible Verlegung in Einsatz Rohren, Kabelpritschen und -kanälen, schleppkettentauglich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m I-V2Y(ZN)11Y 8P980/1000 Bestell-Nr. 84E01400S000 Schlüssel-Nr. 21 in rauer Industrieumgebung, für die flexible Verlegung in Einsatz Rohren, Kabelpritschen und -kanälen Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m 07

153 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Kabel 149 Spezifikationen POF Kabel I V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 Rugged Flex PNO I V2Y(ZN)11Y 8P980/1000 Bestell Nr. 84D05300S666 84E01400S000 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Aderhülle PA PE Material Außenmantel PUR PUR Anzahl POF Elemente (980/1000 µm) 2 8 Anzahl der Cu Elemente Außen Ø [mm] 8,0 8,0 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] Betriebstemperatur [ C] 40 bis bis +70 [db/km] bei 650 nm (Laser) < 180 < 230 [db/km] bei 660 nm (LED) < 275 < 330 POF 07 Vliesbewicklung PMMA-Faser Füllelement Aderumhüllung Zugentlastung PUR-Außenmantel Bestell-Nr.: 84E01400S000

154 150 FiberConnect POF-Hybridkabel zur direkten Steckerkonfektion POF I-(ZN)V2Y11Y 2P980/ ,0 qmm Bestell-Nr. 84D00600S333 Schlüssel-Nr. 29 in rauer Industrieumgebung, Einsatz schleppkettentauglich 2 Cu-Elemente (z. B. für Energieversorgung) und 2 POF-Adern Aufbau (z. B. zur Datenübertragung) Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m I-(ZN)V4Y11Y 2P980/ ,0 qmm Bestell-Nr. 84D02800S333 Schlüssel-Nr. 38 in rauer Industrieumgebung, Einsatz schleppkettentauglich 2 Cu-Elemente (z. B. für Energieversorgung) und 2 POF-Adern Aufbau (z. B. zur Datenübertragung) Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m 07 I-(ZN)V4Y11Y 2P980/ ,5 qmm Bestell-Nr. 84D01400S444 Schlüssel-Nr. 41 in rauer Industrieumgebung, Einsatz schleppkettentauglich 4 Cu-Elemente (z. B. für Energieversorgung) und 2 POF-Adern Aufbau (z. B. zur Datenübertragung) Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m I-(ZN)V4YY 2P980/ ,5qmm Bestell-Nr. 84D01800S707 Schlüssel-Nr. 42 flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung 3 Cu-Elemente (z. B. für Energieversorgung) und 2 POF-Adern Aufbau (z. B. zur Datenübertragung) Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m

155 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Hybridkabel 151 POF Info Hybridkabel, bestehend aus verschiedenen Lichtwellenleitern und elektrischen Leitern, werden kundenspezifisch gefertigt. Spezifikationen POF-Kabel I-(ZN)V2Y11Y 2P980/ ,0 qmm I-(ZN)V4Y11Y 2P980/ ,0 qmm I-(ZN)V4Y11Y 2P980/ ,5 qmm I-(ZN)V4YY 2P980/ ,5 qmm Bestell-Nr. 84D00600S333 84D02800S333 84D01400S444 84D01800S707 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Aderhülle PE PA PA PA Material Außenmantel PUR PUR PUR PVC Anzahl POF-Elemente (980/1000 µm) Anzahl der Cu-Elemente Außen-Ø [mm] 7,5 7,5 10,6 10,7 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] Betriebstemperatur [ C] 20 bis bis bis bis +70 [db/km] bei 650 nm (Laser) < 220 < 190 < 230 < 230 [db/km] bei 660 nm (LED) < 350 < 290 < 330 < Zugentlastung Aderumhüllung CU-Element PMMA-Faser Füllelement PUR-Außenmantel Bestell-Nr.: 84D01400S444

156 152 FiberConnect POF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion POF I-V4Y(ZN)11Y 1P980/1000 6,0 mm UL AWM Style 5422 Bestell-Nr. 84C01200S333 Schlüssel-Nr. 3A in rauer Industrieumgebung, Einsatz schleppkettentauglich Konfektion Länge direkte Steckerkonfektion 500 m I-V2Y(ZN)11Y 1P980/1000 5,5 mm UL AWM Style 5422 Bestell-Nr. 84C01300S333 Schlüssel-Nr. 2A flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m 07 I-V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 FLEX UL AWM Style 5422 Bestell-Nr. 84D03500S383 Schlüssel-Nr. 1A in rauer Industrieumgebung, Einsatz schleppkettentauglich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m

157 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Kabel 153 POF Info Hybridkabel, bestehend aus verschiedenen Lichtwellenleitern und elektrischen Leitern, werden kundenspezifisch gefertigt. Kabel mit UL-Zulassungen (Underwriter Laboratories) Kabel mit UL-Zulassung gewährleisten Sicherheit und Zuverlässigkeit in den ihnen zugedachten Anwendungsbereichen. Sie sind speziell auf die Anforderungen im nordamerikanischen Markt zugeschnitten, werden aber auch mehr und mehr in Asien und Europa gefordert und eingesetzt. Vor allem Versicherungsunternehmen, Behörden, Planer und andere Regulierungsbehörden setzen ihr Vertrauen auf UL-approbierte Lichtwellenleiter-Kabel mit Single-/Multimode- oder Kunststofffasern. Lichtwellenleiter-Kabel werden in der Norm UL 1651-Fiber Optic Cable beschrieben und in die Kategorien OFNP (Plenum), OFNR (Riser) und OFN (General Purpose) eingeteilt. Lichtwellenleiter- Kabel können auch in die Norm UL 758-Appliance Wiring Material (AWM) eingeordnet werden. An UL-Kabel werden in erster Linie sehr hohe Anforderungen an das Brandverhalten mit Einbezug der Rauchgasentwicklung gestellt. Alle gängigen Testverfahren im Überblick: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite Spezifikationen POF-Kabel I-V4Y(ZN)11Y 1P980/1000 6,0 mm UL AWM Style 5422 I-V2Y(ZN)11Y 1P980/1000 5,5 mm UL AWM Style 5422 I-V4Y(ZN)11Y 2P980/1000 FLEX UL AWM Style 5422 Bestell-Nr. 84C01200S333 84C01300S333 84D03500S383 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Material Aderhülle PA PE PA Material Außenmantel PUR PUR PUR Anzahl POF-Elemente (980/1000 µm) Anzahl der Cu-Elemente Außen-Ø [mm] 6,0 5,5 8,0 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] Betriebstemperatur [ C] 20 bis bis bis +70 Dämpfung [db/km] bei 650 nm (Laser) < 160 < 190 < 180 [db/km] bei 660 nm (LED) < 230 < 290 < 275 Flammtest geprüft gemäß UL VW-1 für die raue Industrieumgebung geeignet für die flexible Anwendungen in Bereichen mit leichter dynamischer Beanspruchung für die raue Industrieumgebung

158 154 FiberConnect POF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion POF 10 X POF J-VY 10P980/ A LG OG Bestell-Nr. V46916-U10-U1 flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m 1 X POF J-VY 1P980/ A OG Bestell-Nr. V46916-U1-U6 flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m 07 2 X POF J-V(ZN)Y 2P980/ A LG OR Bestell-Nr. V46916-U2-U9 flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m 3 X POF J-VY 3P980/ A LG OG Bestell-Nr. V46916-U3-U1 flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m

159 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Kabel 155 Spezifikationen POF-Kabel J-VY 10P980/ A LG OG J-V(ZN)Y 1P980/ A OG J-V(ZN)Y 2P980/ A LG OR J-VY 3P980/ A LG OG Bestell-Nr. V46916-U10-U1 V46916-U1-U6 V46916-U2-U9 V46916-U3-U1 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Aderhülle PVC PVC PVC PVC Material Außenmantel PVC PVC PVC PVC Anzahl POF-Elemente (980/1000 µm) Außen-Ø [mm] 12,9 6,0 7,7 7,9 min. Biegeradius [mm] Kabel 7,5 Ø 7,5 Ø 100 7,5 Ø Einzelelement 5 Ø 5 Ø Ø Betriebstemperatur [ C] 40 bis bis bis bis +60 [db/km] bei 650 nm (Laser) [db/km] bei 660 nm (LED) POF 07

160 156 FiberConnect POF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion POF 4 X POF J-VY 4P980/ A LG OG Bestell-Nr. V46916-U4-U1 flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m 5 X POF J-VY 5P980/ A LG OG Bestell-Nr. V46916-U5-U1 flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m 07 6 X POF J-VY 6P980/ A LG OG Bestell-Nr. V46916-U6-U1 flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 500 m

161 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Kabel 157 Spezifikationen POF-Kabel J-VY 4P980/ A LG OG J-VY 5P980/ A LG OG J-VY 6P980/ A LG OG Bestell-Nr. V46916-U4-U1 V46916-U5-U1 V46916-U6-U1 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Aderhülle PVC PVC PVC Material Außenmantel PVC PVC PVC Anzahl POF-Elemente (980/1000 µm) Außen-Ø [mm] 8,8 9,3 9,9 min. Biegeradius Kabel 7,5 Ø 7,5 Ø 7,5 Ø [mm] Einzelelement 5 Ø 5 Ø 5 Ø Betriebstemperatur [ C] 40 bis bis bis +60 [db/km] bei 650 nm (Laser) [db/km] bei 660 nm (LED) POF 07

162 158 LEONI Dacar FP Automobilkabel Lichtwellenleiter für den Einsatz im Automobil POF Außenmantel PA12 Elastomer, modifiziert Innenmantel PA12 PMMA-Faser mit Cladding 07 In der Automobilentwicklung werden zunehmend elektronische Systeme statt mechanischer Komponenten eingesetzt, um immer mehr Komfort und Sicherheitsfunktionen zu realisieren. Dies bedeutet ständig steigende Komplexität der Fahrzeugelektronik mit schnell wachsender Anzahl von Funktionen, Sensoren und Aktuatoren. Um diesen hohen technischen Anforderungen zu entsprechen, hat LEONI eine spezielle Konfektionierungstechnik und ein neuartiges Kabel zur Datenkommunikation entwickelt und selbst die Faser für diesen Einsatz leicht modifiziert. Die Aderhülle besteht grundsätzlich aus zwei Polyamid-Schichten: Einem schwarzen Innenmantel, um eventuellen Fremdlicht- Einfluss auszuschließen und einem farbigen Außenmantel (Blau, Grün, Gelb oder Orange). Die Faser besteht aus einem PMMA-Kern und einem optimierten Doppel-Cladding. Diese Konstruktion verringert die im gebogenen Zustand entstehenden Dämpfungsverluste des Lichtwellenleiters deutlich im Vergleich zu einer Standard Polymer Optical Fiber (POF).

163 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit FP Automobilkabel 159 POF Diagramm: Abhängigkeit der Dämpfungszunahme vom Biegeradius (Standard-POF gegen LEONI Dacar FP) 5 Dämpfungszunahme [db] LEONI Dacar FP Standard-POF Biegeradius [mm] LEONI Dacar FP Bestell-Nr. siehe Tabelle zur Datenkommunikation im Automobil, bei starker Einsatz mechanischer Beanspruchung und hochflexiblen Anwendungen mit kleinen Biegeradien Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 5000 m Farbe Schlüssel-Nr. Bestell-Nr. Orange 17 84A00500S262 Grün C7 84A00500S666 Blau C8 84A00500S519 Gelb C9 84A00500S201

164 160 FiberConnect POF-Stecker mit Ferrulen aus Metall, bzw. Kunststoff POF F05-Stecker POF F07-Stecker POF Bestell-Nr. SF05-SS SF05-SV SF07-DG TOCP155/TOCP155P/ TOCP155/TOCP155P/ TOCP200/TOCP200P/ Kompatibilität TOCP172 TOCP174 TOCP255/TOCP255P Faser-Ø 1000 µm 1000 µm 1000 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm 2,2 mm Konfektion crimpen/polieren klemmen/polieren klemmen/hotplate Ferrule Metall Kunststoff Kunststoff KF05-F cm Referenzkabel für die Dämpfungsmessung 0,5 m KF05-F cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m KF07-F cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Crimphülse, Knickschutz inkl. Staubschutzkappe inkl. Staubschutzkappe schwarz, Staubschutzkappe Abmanteln A2 / A6 A2 / A6 A2 / A6 Crimpen C3 Polieren P2 / P3 / P7 P2 / P3 / P7 P10 07 FSMA-Stecker POF Bestell-Nr. SSMA-SS SSMA-SS SSMA-SS SSMA-SS Faser-Ø 1000 µm 1000 µm 1000 µm 1000 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm 6,0 mm 3,6 mm Konfektion crimpen/polieren crimpen/polieren crimpen/polieren crimpen/polieren Ferrule Kunststoff Kunststoff Metall Metall KSMA-SMA11050cm KSMA-SMA11050cm KSMA-SMA11050cm KSMA-SMA11050cm Referenzkabel Merkmale für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m inkl. Crimphülse, Knickschutz schwarz und Staub- inkl. Crimphülse, Knickschutz inkl. Knickschutz rot inkl. Knickschutz schwarz rot und Staubschutzkappe, und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe schutzkappe, auch als auch als Rändel-Variante Rändel-Variante Abmanteln A2 / A6 A2 / A6 A2 / A6 A2 / A6 Crimpen C1 C1 C1 Polieren P10 P10 P2 / P3 / P6 P10

165 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Stecker 161 Info POF Stecker für POF unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Bauform, sondern auch hinsichtlich der Anschlusstechnik am Kabel (Crimpen oder Klemmen) und der Technik der Endflächenbearbeitung. Dabei stehen das Schleifen/Polieren und die Hotplate-Technik im Vordergrund. 07 FSMA-Stecker POF Bestell-Nr. SSMA-SS SSMA-SS SSMA-SS SSMA-SV Faser-Ø 1000 µm 1000 µm 1000 µm 1000 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm 6,0 mm 2,2 mm Konfektion crimpen/polieren crimpen/polieren crimpen/polieren klemmen/polieren Ferrule Metall Kunststoff Kunststoff Metall KSMA-SMA11050cm Referenzkabel für die Dämpfungsmessung 0,5 m KSMA-SMA11050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m KSMA-SMA11050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m KSMA-SMA11050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Knickschutz schwarz inkl. Crimphülse, inkl. Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz schwarz und Staubschutzkappe, Knickschutz schwarz und und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe auch als Sechskant-Variante Staubschutzkappe Abmanteln A2 / A6 A2 / A6 A2 / A6 A2 / A6 Crimpen C1 C1 C1 Polieren P2 / P3 / P6 P2 / P3 / P6 P2 / P3 / P6 P2 / P3 / P6

166 162 FiberConnect POF-Stecker mit Ferrulen aus Metall, bzw. Kunststoff POF HP-Stecker POF Bestell-Nr. SXHP-SS SXHP-SS SXHP-SSO Kompatibilität HFBR4511 HFBR4501 Faser-Ø 1000 µm 1000 µm 1000 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm 2,2 mm Konfektion crimpen/polieren crimpen/polieren crimpen/polieren Ferrule Metall Kunststoff Metall KHPS-HPS11050cm KHPS-HPS11050cm KHPS-HPS11050cm Referenzkabel Merkmale für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m inkl. Knickschutz grün inkl. Crimphülse inkl. Crimphülse und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe Abmanteln A2 / A6 A2 / A6 A2 / A6 Crimpen C3 C3 C3 Polieren P1 / P2 / P3 / P8 P1 / P2 / P3 / P8 P1 / P2 / P3 / P8 07 HP-Stecker POF Bestell-Nr. SXHP-SS SXHP-SS SXHP-DS Kompatibilität HFBR4513 HFBR4503 HFBR4516 Faser-Ø 1000 µm 1000 µm 1000 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm 2,2 mm Konfektion crimpen/polieren crimpen/polieren crimpen/polieren Ferrule Kunststoff Kunststoff Kunststoff KHPS-HPS11050cm KHPS-HPS11050cm KHPD-HPD13050cm Referenzkabel für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Crimphülse inkl. Crimphülse inkl. Crimphülse und Staubschutzkappe Abmanteln A2 / A6 A2 / A6 A2 / A6 Crimpen C3 C3 C3 Polieren P1 / P2 / P3 P1 / P2 / P3 P1 / P2 / P3

167 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Stecker 163 POF HP-Stecker POF HP-Stecker POF rugged Bestell-Nr. SXHP-SV SXHP-SV SXHP-SV Kompatibilität HFBR 4531 HFBR4533 Faser-Ø 1000 µm 1000 µm 1000 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm 2,2 mm Konfektion klemmen/polieren klemmen/polieren klemmen/polieren Ferrule Kunststoff Kunststoff Kunststoff KHPS-HPS11050cm KHPS-HPS11050cm KHPS-HPS11050cm Referenzkabel für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Staubschutzkappe inkl. Staubschutzkappe ohne Staubschutzkappe Abmanteln A2 / A6 A2 / A6 A2 / A6 Polieren P1 / P2 / P3 / P8 P1 / P2 / P3 P1 / P2 / P3 / P8 07 Bestell-Nr. HP-Stecker duplex POF Knickschutztülle für HP-Stecker HP-Stecker POF latching SKNS-CZ in blau SXHP-DS SKNS-GZ in grau SXHP-SV Kompatibilität HFBR 4506 HFBR 4501, 4503, 4511 und 4513 HFBR4532 Faser-Ø 1000 µm 1000 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm Konfektion crimpen/polieren klemmen/polieren Ferrule Kunststoff Kunststoff KHPD-HPD13050cm Referenzkabel für die Dämpfungsmessung 0,5 m KHPS-HPS11050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Crimphülse und Staubschutzkappe inkl. Staubschutzkappe Abmanteln A2 / A6 A2 / A6 Crimpen C3 Polieren P1 / P2 / P3 P1 / P2 / P3

168 164 FiberConnect POF-Stecker mit Ferrulen aus Metall, bzw. Kunststoff POF ST-Stecker (BFOC) POF SC-Stecker POF Bestell-Nr. SXST-SS SXST-SV SXSC-SS Faser-Ø 1000 µm 1000 µm 1000 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm 2,2 mm Konfektion crimpen/polieren klemmen/polieren crimpen/polieren Ferrule Metall Metall Metall Referenzkabel KXST-XST11050cm KXST-XST11050cm KXSC-XSC11050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Crimphülse, Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz schwarz inkl. Crimphülse, Knickschutz und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe schwarz und Staubschutzkappe Abmanteln A2 / A6 A2 / A6 A2 / A6 Crimpen C1 C3 Polieren P2 / P3 / P9 P2 / P3 / P9 P2 / P3 07 SCRJ-Stecker duplex IP20 Endhülse Bestell-Nr. SSCR-DV SENH-SH SFH-Dioden Faser-Ø 1000 µm 1000 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm Konfektion klemmen/polieren Hotplate Ferrule Metall Kunststoff Referenzkabel KSCR-SCR13050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Knickschutz schwarz und Staubschutzkappe ohne Staubschutzkappe Abmanteln A2 / A6 A2 / A6 Crimpen Polieren P2 / P3 / P6

169 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit POF-Stecker 165 FiberConnect POF-Kupplungen POF Kupplung für F05 POF Kupplung für F07 POF Kupplung für FSMA POF Kupplung für ST POF Bestell-Nr. SKUP-2XF SKUP-2XF SKUP-2XSMA-0010 SKUP-2XXST-0010 Faser-Ø 1000 µm 1000 µm 1000 µm 1000 µm Ferrule Kunststoff Kunststoff Metall ohne separaten Einsatz Metall mit Metalleinsatz 07 Kupplung für HP POF Kupplung für SCRJ POF Bestell-Nr. SKUP-2XHPS-0020 SKUP-2XHPS-0030 SKUP-2XSCR-0010 Kompatibilität HFBR 4515 HFBR 4505 Faser-Ø 1000 µm 1000 µm 1000 µm Ferrule Kunststoff ohne separaten Kunststoff ohne separaten Metalleinsatz Metalleinsatz Kunststoff mit Keramikeinsatz

170 166 Konfektionierte POF-Kabel Aufbaubeschreibung konfektionierter POF-Außenkabel POF Standardpeitschenlängen 20 ±4 cm Gesamtlängentoleranzen (±2 %) Seite A Knickschutz Kabel Seite B Stecker Peitschenlänge Gesamtlänge 07 Unsere Eigenproduktion von Fasern und Kabeln und deren sorgfältige Konfektion unter Laborbedingungen ermöglichen die Einhaltung hervorragender Eigenschaften und höchster Zuverlässigkeit. Neben Standardprodukten bieten wir eine Vielzahl spezieller Produktfunktionalitäten und realisieren kundenspezifische Konfektionen. Leistungsmerkmale alle Faser- und Kabeltypen (auch Hybridkabel) alle Steckertypen jede Dämpfungs-Güteklasse für unterschiedliche Kundenanforderungen jede Länge ab einem Stück kundenspezifische Konfektion kundenspezifische Kabelbedruckung zusätzliche selektive Bedruckung des Kabelmantels während des Ablängprozesses möglich Qualitätssicherung Die optische Dämpfung wird bei POF nach Norm IEC B bestimmt. Das Ergebnis wird auf dem Etikett ausgewiesen. Hinweis zur Polarität Konfektionierung in logischer Kreuzung (= physikalische Nichtkreuzung) Position A B SC Stecker Position B A SC Stecker Bitte beachten Sie, dass unsere Produkte in der Standard- und Sonderkonfektionierung gemäß Norm ANSI/TIA/EIA-568-B.1 in logischer Kreuzung gefertigt werden. Auf Wunsch kann die Konfektion auch in physikalischer Kreuzung gefertigt werden (bitte bei der Bestellung angeben).

171 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 167 Bestellnummern-Schema für POF-Kabelkonfektion POF KXST XST cm (Beispiel) Kabelkonfektion K Steckertyp Seite A BFOC (ST ) XST FSMA SMA HP simplex HPS HP duplex HPD F05, TOSLINK kompatibel F05 F07, TOSLINK kompatibel F07 SC XSC SCRJ SCR Endhülse ENH SMI SMI Steckertyp Seite B (siehe oben) z. B. XST POF-Kabel-Schlüssel-Nr. z. B. I-V2Y(ZN)HH 32 AT-(ZN)V2Y2Y 2P Länge 128, 010, z. B. 325 Einheit mm, cm, m, Varianten Kundenspezifisch z. B. cm Bestellbeispiel: K XST-XST cm 3,25 Meter, Verbindungskabel duplex (Kabeltyp: I-V2Y(ZN) HH2 1P980/1000, PMMA Faser mit PE-Aderhülle und FRNC-Außenmantel) konfektioniert mit ST-Steckern 07

172 168 Kapitel 08 PCF Polymer Cladded Fiber Kunststoffbeschichtete Glas-Lichtwellenleiter (PCF Polymer Cladded Fiber) sind seit vielen Jahren auf dem Markt verfügbar und zeichnen sich durch eine hohe Robustheit und einfache Konfektionierbarkeit aus. ein, die eine besonders niedrige Dämpfung bei 650 und 850 nm aufweist. Durch die geringe Dämpfung lassen sich in Systemen, die für POF mit 650 nm ausgelegt sind, Entfernungen bis zu 500 m und bei Systemen mit 850 nm bis zu 4 km überbrücken. Die möglichen Anwendungsbereiche für PCF-Kabel und -Konfektionen sind umfangreich. Die PCF besteht aus einem Glaskern und einem Kunststoff- Cladding. Besonders wichtig ist dabei eine gute Haftung des Claddings auf dem Glaskern, welche durch unterschiedliche Ausdehnungskoeffizienten speziell bei hohen Temperaturen nicht selbstverständlich ist. Hier unterscheiden sich viele am Markt befindliche Produkte. Weltweit haben sich verschiedene Produktbezeichnungen für die PCF, wie zum Beispiel PCS, HCS und HPCF, etabliert. LEONI setzt als Standard-PCF eine Faser mit einer NA = 0,37 Dementsprechend gibt es spezielle Materialien und Komponenten zugeschnitten auf die jeweilige Applikation. Seien es Industriekabel für das chemisch und mechanisch anspruchsvolle A&D-Umfeld sowie tieftemperaturbeständige und torsionsbeständige Lösungen für Steuerungsfunktionen in Windturbinen. Zum Teil sind auch Steckerlösungen zur einfachen und schnellen Vor-Ort-Konfektionierung im Schadensfall zu realisieren.

173 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit PCF Polymer Cladded Fiber Seite PCF Faserspezifikationen 170 Gradientenindex PCF 171 FiberConnect Fasertyp Fast 172 FiberConnect PCF-Kabel 173 A-V(ZN) Y11Y 2GK62,5/200/ AT-VQ(ZN)HB2Y 2GK62,5/200/ I-V(ZN)Y 1K200/ A-V(ZN)11Y 1K200/ V-Y 1K200/ I-V(ZN)Y 2 1K200/ I-V(ZN)H 2 1K200/ I-V(ZN)YY 1K200/ I-V(ZN)Y11Y 1K200/ I-V(ZN)HH 2 1K200/ I-V(ZN)H2Y 2K200/ AT-VQ(ZN)HB2Y 2K200/ AT-V(ZN)Y11Y 2K200/ I-V(ZN)YY 2K200/ AT-V(ZN)Y(ZN)11Y 2K200/ AT-V(ZN)HH 2K400/ AT-V(ZN)HH 2K200/ AT-V(ZN)HH 4K200/ I-V(ZN)YY 2K200/ AT-V(ZN)Y11Y 4K200/ AT-V(ZN)Y2Y 2K200/ qmm 182 I-V(ZN)Y11Y 2K200/ qmm 182 A-DQ(ZN)B2Y 2K200/ A-DQ(ZN)B2Y 4K200/ A-DQ(ZN)BH 9K200/ FiberConnect PCF-Stecker 186 F05-Stecker PCF 186 F07-Stecker PCF 186 FCPC-Stecker PCF 186 HP-Stecker PCF 186 HP-Steckergehäuse PCF 186 SC-Stecker PCF 187 Faserendhülsen PCF 187 LC-Stecker PCF 188 LC-duplex-Klammer PCF 188 SCRJ-Stecker duplex IP SCRJ-Stecker duplex IP FSMA-Stecker PCF 189 ST-Stecker (BFOC) PCF FiberConnect PCF-Kupplungen 191 Kupplung für LC duplex PCF 191 Kupplung für SC duplex PCF 191 Kupplung für HP PCF 191 Kupplung für SCRJ PCF 191 Kupplung für FCPC PCF 191 Kupplung für FSMA PCF 191 Kupplung für ST PCF 191 Konfektionierte PCF-Kabel 192 Bestellnummern-Schema für PCF-Kabelkonfektion 193 FiberConnect Einzugshilfen-System 194 Easy Pull E1 / Easy Pull B1 194 Easy Pull E2 195

174 170 Faserspezifikationen PCF Fasertyp Standard Dämpfung [db/km] ,5 Transmission /m [%] , Wellenlänge [nm] ETFE-Buffer Kunststoff-Cladding Quarzkern Die Kombination der PCF aus einem Quarzglaskern und einem Kunststoffmantel bietet die optimale Verbindung der Vorteile von POF und Glasfasern. Zur Verbesserung der mechanischen und thermischen Eigenschaften wird zusätzlich eine Tefzel -Schicht als Buffer aufgebracht. Bei der PCF kommen die gleichen Sende- und Empfangskomponenten wie bei der POF (650 nm) zum Einsatz. 08 Polymer Cladded Fiber (PCF) K200/230 Bestell-Nr T T T T T T T T Übertragungseigenschaften Kern [µm] (±2%) Cladding [µm] (±2%) Dämpfung bei 850 nm Bandbreite [MHz km] bei 850 nm N/A NA 0,37 0,37 0,37 0,37 0,37 0,37 0,37 0,37 Mechanische Eigenschaften Biegeradius kurzzeitig [mm] Biegeradius langfristig [mm]

175 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 171 FiberConnect Gradientenindex PCF Fasertyp Spezial PCF Dämpfung [db/km] ,5 Transmission /m [%] , Wellenlänge [nm] ETFE-Buffer Kunststoff-Cladding Quarzkern Standard-PCF mit 200 µm Kerndurchmesser und 230 µm Mantel haben ihren Einsatzbereich vor allem in der Industrie- Automatisierung sowie der Verkabelung von Windkraft- und Solaranlagen. Sie zeichnen sich durch ihre hohe mechanische Belastbarkeit und die Möglichkeit zur kostengünstigen und direkten Steckerkonfektion aus. Die Übertragungsraten steigen auch im Industriebereich stetig weiter bis hin zu 10 Gigabit-Ethernet somit reicht die Bandbreite der Standard-PCF mit 15 MHz km nicht mehr aus. Die Bandbreite optischer Fasern mit Stufenindexprofil wie die Standard-PCF wird durch die Modendispersion drastisch begrenzt. Der Einsatz von Gradientenindexfasern ist die beste Lösung für dieses Problem. 08 GK 200/230 Übertragungseigenschaften Kern [µm] (±2%) 200 Cladding [µm] (±2%) 230 Buffer [µm] (±5%) 500 Dämpfung bei 850nm [db/km] < 12 Bandbreite [MHz km] bei 850 nm > 20 NA 0,4 Bitte informieren Sie uns über spezielle Anforderungswünsche.

176 172 PCF FiberConnect Fasertyp Fast noch schneller, noch höhere Datenrate Fasertyp Fast Dämpfung [db/km] 2,5 2 1,5 1 0, Wellenlänge [nm] ETFE-Buffer Die cleavefähige Multimode-Faser mit Kunststoffcladding, ETFE-Buffer und Gradientenindex-Kern ist die ideale Lösung für Kunststoff-Coating Cladding Quarzkern Kommunikationsanwendungen, die hohe Bandbreiten in rauer Industrieumgebung fordern. Das adaptierte PCF-Faserdesign beeinflusst die Fasereigenschaften positiv hinsichtlich Lebensdauer, mechanischer Belastbarkeit sowie höherer Feuchtigkeits- und Temperaturbeständigkeit im Vergleich zu Standard-Multimode-Glasfasern mit 62,5 µm Kern. 08 Zudem ermöglicht die Verwendung eines Kunststoff-Coatings das Crimpen oder Klemmen von Steckern direkt auf die Faser für eine schnelle und effiziente Feldkonfektionierung. GK 62,5/200/230 Bestell-Nr F Übertragungseigenschaften Kern [µm] (±2%) 62,5 Cladding [µm] (±2%) 200 Coating [µm] (±2%) 230 Buffer (µm) (+-5%) 500 Dämpfung bei 850 nm 3,2 Dämpfung bei 1300 nm 0,9 Bandbreite [MHz km] bei 850 nm 200 Bandbreite [MHz km] bei 1300 nm 500 NA 0,275 hohe Bandbreite schnellere, effizientere Konfektionstechnik im Vergleich zu SM- oder MM-Glasfasern Kompabilität zur PCF-Cleavetechnik und somit reduzierte Gesamtkosten bei der Installation hohe Belastbarkeit: flexibel, alterungsbeständig, geringer Einfluss von Temperatur und Luftfeuchtigkeit kompatible Sende-Elemente: LEDs, Laserdioden, VCSELs, RCLEDs Mechanische Eigenschaften Biegeradius kurzzeitig [mm] 10 Biegeradius langfristig [mm] 30

177 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 173 FiberConnect PCF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion A-V(ZN)Y11Y 2GK62,5/200/230 Bestell-Nr. 84Q04700L333 Schlüssel-Nr. N/A in rauer Industrieumgebung mit abriebfestem PU-Mantel aufteilbares Außenkabel für ortsfeste Verlegung innerhalb Einsatz und außerhalb von Gebäuden, in Kabelkanälen und Rohren sowie auf Kabelpritschen schleppkettentauglich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m PCF AT-VQ(ZN)HB2Y 2GK62,5/200/230 Bestell-Nr. 84Q02100L000 Schlüssel-Nr. N/A aufteilbares Außenkabel Einsatz für ortsfeste Verlegung gemäß EN , Längs- Prüfverfahren 605 wasser- dichtigkeit Prüfart B (1 m Kabel, 1 m Wassersäule, 24 Stunden) Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m Spezifikationen PCF-Kabel A-V(ZN)Y11Y 2GK62,5/200/230 AT-VQ(ZN)HB2Y 2GK62,5/200/230 Bestell-Nr. 84Q04700L333 84Q02100L000 Material Innenmantel PVC FRNC Material Außenmantel PUR PE Anzahl PCF-Elemente (62,5/200/230) Aufbau 2 2 Anzahl der Cu-Elemente 0 0 Ader-Ø [mm] 2,2 2,2 Außen-Ø [mm] 7,4 9,4 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd Mechanische kurzzeitig Eigenschaften max. Zugkraft [N] dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] Thermische Eigenschaften Betriebstemperatur [ C] 40 bis bis +70 Dämpfung [db/km] bei 850 nm < 3,2 < 3,2 (bei Raumtemperatur) [db/km] bei 1300 nm < 0,9 < 0,9 08

178 174 FiberConnect PCF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion PCF I-V(ZN)Y 1K200/230 Bestell-Nr. 84P00300T222 Schlüssel-Nr. 72 flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m A-V(ZN)11Y 1K200/230 Bestell-Nr. 84P00600T000 Schlüssel-Nr. 74 in rauer Industrieumgebung, Einsatz für flexible Verlegung im Innen- und Außenbereich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m 08 V-Y 1K200/230 Bestell-Nr. 84P00800T000 Schlüssel-Nr. N/A für flexible Anwendungen Einsatz in Bereichen mit leichter dynamischer Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m I-V(ZN)Y 2 1K200/230 Bestell-Nr. 84Q00300T222 Schlüssel-Nr. 61 Einsatz flexible Anwendung für leichte dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m I-V(ZN)H 2 1K200/230 Bestell-Nr. 84Q01000T222 Schlüssel-Nr. 66 Einsatz flexible Anwendung für leichte dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m

179 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit PCF-Kabel 175 Info PCF PCF-Kabel sind sowohl für den Innenbereich als auch für den Außenbereich verfügbar. Durch die vielfältigen Anwendungen im industriellen Sektor stehen viele verschiedene Konstruktionen zur Verfügung. Besondere Anforderungen an die Flexibilität, Ölbeständigkeit, UV-Festigkeit, Halogenfreiheit oder Flammwidrigkeit werden durch die Wahl geeigneter Werkstoffe erfüllt. Spezifikationen PCF-Kabel I-V(ZN)Y 1K200/230 A-V(ZN)11Y 1K200/230 V-Y 1K200/230 I-V(ZN)Y 2 1K200/230 I-V(ZN)H 2 1K200/230 Bestell-Nr. 84P00300T222 84P00600T000 84P00800T000 84Q00300T222 84Q01000T222 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Innenmantel Material Außenmantel PVC PUR PVC PVC FRNC Anzahl PCF-Elemente (200/230) Ader-Ø [mm] Außen-Ø [mm] 2,2 3,0 2,2 2,2 4,5 2,2 4,5 min. Biegeradius bei Verlegung * 60* [mm] dauernd max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] 5 6,5 5, Betriebstemperatur [ C] 20 bis bis bis bis bis +70 [db/km] bei 650 nm (Laser) < 10 < 10 < 10 < 10 < 10 [db/km] bei 850 nm (LED) < 8 < 8 < 8 < 8 < 8 * über flache Seite 08

180 176 FiberConnect PCF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion PCF I-V(ZN)YY 1K200/230 Bestell-Nr. 84P00900T222 Schlüssel-Nr. 71 flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m I-V(ZN)Y11Y 1K200/230 Bestell-Nr. 84P00700T222 Schlüssel-Nr. N/A für den Einsatz in rauher Industrieumgebung, für flexible Anwendungen in Bereichen mit leichter Einsatz dynamischer Beanspruchung für Verlegung in Kabelkanälen, Rohren und auf Kabelpritschen schleppkettentauglich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m 08 I-V(ZN)HH 2 1K200/230 Bestell-Nr. 84Q00700T222 Schlüssel-Nr. 64 flexible Anwendung für leichte Einsatz dynamische Beanspruchung Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m I-V(ZN)H2Y 2K200/230 Bestell-Nr. 84Q00400T000 Schlüssel-Nr. 63 aufteilbares Kabel für ortsfeste Verlegung im Innen- und Einsatz Außenbereich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m

181 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit PCF-Kabel 177 Spezifikationen PCF-Kabel I-V(ZN)YY 1K200/230 I-V(ZN)Y11Y 1K200/230 I-V(ZN)HH 2 1K200/230 I-V(ZN)H2Y 2K200/230 Bestell-Nr. 84P00900T222 84P00700T222 84Q00700T222 84Q00400T000 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Innenmantel PVC PVC FRNC FRNC Material Außenmantel PVC PUR FRNC PE Anzahl PCF-Elemente (200/230) Anzahl der Cu-Elemente Ader-Ø [mm] 2,2 2,2 2,9 2,2 Außen-Ø [mm] 5,0 5,0 3,9 6,8 7,0 min. Biegeradius bei Verlegung * 70 [mm] dauernd max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] Betriebstemperatur [ C] 20 bis bis bis bis +70 [db/km] bei 650 nm (Laser) < 10 < 10 < 10 < 10 [db/km] bei 850 nm (LED) < 8 < 8 < 8 < 8 * über flache Seite PCF 08 LWL-Ader Zugentlastung Vliesbewicklung PVC-Einzelmantel Faser Bestell-Nr.: 84P00700T222

182 178 FiberConnect PCF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion PCF AT-VQ(ZN)HB2Y 2K200/230 Bestell-Nr. 84Q00200T000 Schlüssel-Nr. 75 aufteilbares Kabel für ortsfeste Einsatz Verlegung, längswasserdicht Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m AT-V(ZN)Y11Y 2K200/230 Bestell-Nr. 84Q04700T333 Schlüssel-Nr. D6 abriebfester PU-Mantel schleppkettentauglich Einsatz Konfektion Länge für ortsfeste Verlegung im Innen- und Außenbereich direkte Steckerkonfektion 2000 m 08 I-V(ZN)YY 2K200/230 Bestell-Nr. 84Q02300T000ZUL00 Schlüssel-Nr. 6H Innenkabel für ortsfeste Verlegung in Kabelkanälen und Einsatz Rohren sowie für Rangierzwecke UL-gelistet Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m AT-V(ZN)Y(ZN)11Y 2K200/230 Bestell-Nr. Schlüssel-Nr. N/A Einsatz Konfektion Länge 84Q02600T000 für die flexible Verlegung in Rohren, Kabelpritschen und -kanälen, schleppkettentauglich direkte Steckerkonfektion 2000 m

183 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit PCF-Kabel 179 Spezifikationen PCF-Kabel AT-VQ(ZN)HB2Y 2K200/230 AT-V(ZN)Y11Y 2K200/230 I-V(ZN)YY 2K200/230 AT-V(ZN)Y(ZN)11Y 2K200/230 Bestell-Nr. 84Q00200T000 84Q04700T333 84Q02300T000ZUL00 84Q02600T000 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Innenmantel FRNC PVC PVC PVC Material Außenmantel PE PUR PVC PUR Anzahl PCF-Elemente (200/230) Ader-Ø [mm] 2,9* 2,2 2,2 2,2 Außen-Ø [mm] 10,5 7,4 7,2 8,8 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] Betriebstemperatur [ C] 20 bis bis bis bis +75 [db/km] bei 650 nm (Laser) < 10 < 10 < 10 < 10 [db/km] bei 850 nm (LED) < 8 < 8 < 8 < 8 * auch mit Ø 2,2 mm Sondergröße PCF PVC-Einzelmantel Blindelement 08 Stützelement Vliesbewicklung Faser Zugentlastung Reißfaden Bewehrung PUR-Außenmantel Bestell-Nr.: 84Q02600T000

184 180 FiberConnect PCF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion PCF AT-V(ZN)HH 2K400/430 Bestell-Nr. 84Q05400Z000 Schlüssel-Nr. D6 Fasertyp PCF 400/430µm Einsatz Konfektion Länge für flexible Anwendungen in Bereichen mit leichter dynamischer Beanspruchung aufteilbares Außenkabelkabel für ortsfeste Verlegung innerhalb und außerhalb von Gebäuden, in Kabelkanälen und Rohren sowie auf Kabelpritschen direkte Steckerkonfektion 2000 m 08 AT-V(ZN)HH 2K200/230 Bestell-Nr. 84Q05800T000 Schlüssel-Nr. N/A in rauer Industrieumgebung aufteilbares Break-Out-Kabel zur ortsfesten Verlegung innerhalb und außerhalb von Gebäuden in Kabelkanälen Einsatz und Rohren sowie auf Kabelpritschen Länge speziell entwickelt für die Datenübertragung zwischen Schaltschränken in Windkraftanlagen 2000 m AT-V(ZN)HH 4K200/230 Bestell-Nr. 84R02500T000 Schlüssel-Nr. N/A in rauer Industrieumgebung aufteilbares Break-Out-Kabel zur ortsfesten Verlegung innerhalb und außerhalb von Gebäuden, in Kabelkanälen Einsatz und Rohren sowie auf Kabelpritschen Konfektion Länge speziell entwickelt für die Datenübertragung zwischen Schaltschränken in Windkraftanlagen direkte Steckerkonfektion 2000 m

185 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit PCF-Kabel 181 Spezifikationen PCF-Kabel AT-V(ZN)HH 2K400/430 AT-V(ZN)HH 2K200/230 AT-V(ZN)HH 4K200/230 Bestell-Nr. 84Q05400Z000 84Q05800T000 84R02500T000 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Innenmantel FRNC FRNC FRNC Material Außenmantel FRNC FRNC FRNC Anzahl PCF-Elemente (200/230) Ader-Ø [mm] 2,5 2,2 2,2 Außen-Ø [mm] 8,9 7,8 7,8 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd 200 Kabelgewicht ca. [kg/km] Betriebstemperatur [ C] 20 bis bis bis +70 [db/km] bei 650 nm (Laser) < 10 < 10 [db/km] bei 850 nm (LED) < 8 < 8 < 8 PCF PVC-Einzelmantel 08 Vliesbewicklung Zugentlastung Reißfaden FRNC-Außenmantel Faser Bestell-Nr.: 884R02500T000

186 182 FiberConnect PCF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion PCF I-V(ZN)YY 2K200/230 Bestell-Nr. 84Q05200T666 Schlüssel-Nr. N/A für ortsfeste Verlegung im Einsatz Innen- und Außenbereich PROFINET Type B Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m AT-V(ZN)Y11Y 4K200/230 Bestell-Nr. 84R02000T333 Schlüssel-Nr. DE in rauer Industrieumgebung aufteilbares Break-Out-Kabel zur ortsfesten Verlegung innerhalb und außerhalb von Einsatz Gebäuden, in Kabelkanälen und Rohren sowie auf Kabelpritschen schleppkettentauglich Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m 08 AT-V(ZN)Y2Y 2K200/ qmm Bestell-Nr. 84Q05900T000 Schlüssel-Nr. N/A zur ortsfesten Verlegung innerhalb und außerhalb von Einsatz Gebäuden in Kabelkanälen, Rohren und auf Kabelpritschen Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m I-V(ZN)Y11Y 2K200/ qmm Bestell-Nr. 84Q03000T333 Schlüssel-Nr. 62 aufteilbares Innenkabel für raue Industrieumgebung, Einsatz für ortsfeste Verlegung, schleppkettenfähig Konfektion direkte Steckerkonfektion Länge 2000 m

187 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit PCF-Kabel 183 Spezifikationen PCF-Kabel I-V(ZN)YY 2K200/230 AT-V(ZN)Y11Y 4K200/230 AT-V(ZN)Y2Y K200/ qmm I-V(ZN)Y11Y 2K200/ qmm Bestell-Nr. 84Q05200T666 84R02000T333 84Q05900T000 84Q03000T333 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Innenmantel PVC PVC PVC PVC Material Außenmantel PVC PUR PE PUR Anzahl PCF-Elemente (200/230) Anzahl der Cu-Elemente 2 2 Ader-Ø [mm] 2,2 2,2 2,2 2,2 Außen-Ø [mm] 7,2 7,4 8,0 7,6 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] Betriebstemperatur [ C] 25 bis bis bis bis +70 [db/km] bei 650 nm (Laser) < 10 < 10 < 10 < 10 [db/km] bei 850 nm (LED) < 8 < 8 < 8 < 8 PCF PVC-Einzelmantel 08 Vliesbewicklung Faser Zugentlastung PUR-Außenmantel Bestell-Nr.: 84R02000T333

188 184 FiberConnect PCF-Kabel zur direkten Steckerkonfektion PCF A-DQ(ZN)B2Y 2K200/230 Bestell-Nr. 84S00400T000 Schlüssel-Nr. 76 Einsatz Länge längswasserdichtes Kabel mit nichtmetallischem Nagetierschutz für ortsfeste Verlegung im Außenbereich für direkte Erdverlegung 2000 m A-DQ(ZN)B2Y 4K200/230 Bestell-Nr. Schlüssel-Nr. D7 Einsatz Konfektion Länge 84S00800T000 längswasserdichtes Kabel mit nichtmetallischem Nagetierschutz für ortsfeste Verlegung im Außenbereich für direkte Erdverlegung direkte Steckerkonfektion 2000 m 08 A-DQ(ZN)BH 9K200/230 Bestell-Nr. Schlüssel-Nr. 79 Einsatz Länge 84S00100T000 längswasserdichtes Kabel mit nichtmetallischem Nagetierschutz für direkte Erdverlegung für ortsfeste Verlegung im Innen- und Außenbereich 2000 m

189 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit PCF-Kabel 185 Spezifikationen PCF-Kabel I-VY 6K200/230 A-DQ(ZN)B2Y 2K200/230 A-DQ(ZN)B2Y 4K200/230 A-DQ(ZN)BH 9K200/230 Bestell-Nr. 84R00500T000 84S00400T000 84S00800T000 84S00100T000 Aufbau Mechanische Eigenschaften Thermische Eigenschaften Dämpfung Material Innenmantel PVC Material Außenmantel PE PE FRNC Anzahl PCF-Elemente (200/230) Ader-Ø [mm] 2,2 3,5 4,5 4,5 Außen-Ø [mm] 7,5 8,5 8,5 min. Biegeradius bei Verlegung [mm] dauernd max. Zugkraft [N] kurzzeitig dauernd Kabelgewicht ca. [kg/km] Betriebstemperatur [ C] 20 bis bis bis bis +70 [db/km] bei 650 nm (Laser) < 10 < 10 < 10 < 10 [db/km] bei 850 nm (LED) < 8 < 8 < 8 < 8 PCF 08 Faser Zentrale Bündelader Zugentlastung/ Nagetierschutz FRNC-Außenmantel Bestell-Nr.: 84S00100T000

190 186 FiberConnect PCF-Stecker mit Ferrulen aus Metall, Keramik oder Kunststoff PCF FO5-Stecker PCF FO7-Stecker PCF FCPC-Stecker PCF Bestell-Nr. SF05-SC SF07-DC SFCP-SK Kompatibilität TOCP101Q, TOCP151Q, CF-1571 TOCP201Q, CF-2071 Faser-Ø 230 µm 230 µm 230 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm 2,2 mm Konfektion crimpen/cleaven crimpen/cleaven crimpen/kleben/polieren Ferrule Metall Metall Keramik Referenzkabel KF05-F cm KF07-F cm KFCP-FCP 72050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Crimphülse, Knickschutz inkl. Crimphülse, Knickschutz inkl. Crimphülse, Knickschutz schwarz und Staubschutzkappe schwarz und Staubschutzkappe schwarz und Staubschutzkappe Konfektionieren K4 K4 auf Anfrage 08 HP-Stecker PCF HP-Steckergehäuse PCF Bestell-Nr. SXHP-SC * SXHP-SC SGEH-DC Kompatibilität HFBR 4521, V-PIN 2005 HFBR 4521, V-PIN 2005 BP Faser-Ø 230 µm 230 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm 2,2 mm Konfektion crimpen/cleaven crimpen/cleaven Ferrule Kunststoff Kunststoff Referenzkabel KHPS-HPS 72050cm KHPS-HPS 72050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Crimphülse und inkl. Crimphülse und Staubschutzkappe Staubschutzkappe Konfektionieren K5 auf Anfrage * besonderer Hinweis: Die HP-Stecker mit der Bestell-Nr. SXHP-SC müssen separat bestellt werden.

191 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit PCF-Stecker 187 PCF SC-Stecker PCF Bestell-Nr. SXSC-SK SXSC-SK SXSC-SW Faser-Ø 230 µm 230 µm 230 µm Kabel-Ø 3,0 mm 2,2 mm 2,2 mm Konfektion crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren klemmen/cleaven Ferrule Metall Metall Metall Referenzkabel KXSC-XSC 72050cm KXSC-XSC 72050cm KXSC-XSC 72050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Crimphülse, Knickschutz schwarz inkl. Crimphülse, Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz schwarz und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe Konfektionieren auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage 08 Faserendhülsen PCF Bestell-Nr. SENH-SK SENH-SK Faser-Ø 230 µm 230 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm Konfektion kleben/polieren kleben/polieren Ferrule Metall Kunststoff Referenzkabel nur Steckerkörper, nur Steckerkörper, Merkmale passend für SFH-Dioden passend für SFH-Dioden Konfektionieren auf Anfrage auf Anfrage Stecker für PCF unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Bauform, sondern auch hinsichtlich der Anschlusstechnik am Kabel (Crimpen, Kleben oder Klemmen) und der Technik der Endflächenbearbeitung. Dabei stehen Cleaven und Schleifen, bzw. Polieren im Vordergrund.

192 188 FiberConnect PCF-Stecker mit Ferrulen aus Metall, Keramik oder Kunststoff PCF LC-Stecker PCF (small form factor Stecker) LC-duplex-Klammer PCF Bestell-Nr. SFER-SK SKLA-DU Faser-Ø 230 µm Kabel-Ø 2,0 3,0 mm Konfektion crimpen/kleben/polieren clipsen Ferrule Keramik Referenzkabel KXLC-XLC 72050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale nur Steckerkörper Konfektionieren auf Anfrage 08 SCRJ-Stecker duplex IP20 SCRJ-Stecker duplex IP67 Bestell-Nr. SSCR-DK SSCR-DW SSCR-DK Faser-Ø 230 µm 230 µm 230 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,2 mm 3,0 mm Konfektion crimpen/kleben/polieren klemmen/cleaven crimpen/kleben/polieren Ferrule Metall Metall Metall Referenzkabel KSCR-SCR 61050cm KSCR-SCR 61050cm KSCR-SCR 61050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz grau und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe Konfektionieren auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage

193 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit PCF-Stecker 189 PCF FSMA-Stecker PCF Bestell-Nr. SSMA-SK SSMA-SK SSMA-SW Faser-Ø 230 µm 230 µm 230 µm Kabel-Ø 2,2 mm 3,0 mm 2,2 mm Konfektion crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren klemmen/cleaven Ferrule Metall Metall Metall Referenzkabel KSMA-SMA 72050cm KSMA-SMA 72050cm KSMA-SMA 72050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Crimphülse, Knickschutz schwarz inkl. Crimphülse, Knickschutz schwarz inkl. Crimphülse, Knickschutz schwarz und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe Konfektionieren auf Anfrage auf Anfrage K1 08 FSMA-Stecker PCF Bestell-Nr. SSMA-SW SSMA-SK SSMA-SK Faser-Ø 230 µm 230 µm 230 µm Kabel-Ø 3,0 mm 3,0 mm 2,2 mm Konfektion klemmen/cleaven crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren Ferrule Metall Keramik Keramik Referenzkabel KSMA-SMA 72050cm KSMA-SMA 72050cm KSMA-SMA 72050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz schwarz und und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe Staubschutzkappe Konfektionieren K1 auf Anfrage auf Anfrage

194 190 FiberConnect PCF-Stecker mit Ferrulen aus Metall, Keramik oder Kunststoff PCF ST-Stecker (BFOC) PCF Bestell-Nr. SXST-SK SXST-SK SXST-SK Faser-Ø 230 µm 230 µm 230 µm Kabel-Ø 2,2 mm 3,0 mm 3,0 mm Konfektion crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren crimpen/kleben/polieren Ferrule Metall Metall Keramik Referenzkabel KXST-XST 72050cm KXST-XST 72050cm KXST-XST 72050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Crimphülse, Knickschutz schwarz inkl. Crimphülse, Knickschutz schwarz inkl. Crimphülse, Knickschutz schwarz und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe Konfektionieren auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage 08 ST-Stecker (BFOC) PCF Bestell-Nr. SXST-SW SXST-SW SXST-SW Faser-Ø 230 µm 230 µm 230 µm Kabel-Ø 2,2 mm 2,5 mm 3,0 mm Konfektion klemmen/cleaven klemmen/cleaven klemmen/cleaven Ferrule Metall Metall Metall Referenzkabel KXST-XST 72050cm KXST-XST 72050cm KXST-XST 72050cm für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m für die Dämpfungsmessung 0,5 m Merkmale inkl. Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz schwarz inkl. Knickschutz schwarz und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe und Staubschutzkappe Konfektionieren K2 K2 K2

195 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 191 FiberConnect PCF-Kupplung PCF Kupplung für LC duplex PCF Kupplung für SC duplex PCF Kupplung für HP PCF Bestell-Nr. NSKUP-2XXLC-0010 NSKUP-2XXSC-0010 SKUP-2XHPS-0010 Kompatibilität AP Faser-Ø 230 µm 230 µm 230 µm Gehäuse Kunststoff mit Keramikeinsatz Metall mit Keramikeinsatz Kunststoff mit Metalleinsatz Kupplung für SCRJ PCF Kupplung für FCPC PCF Bestell-Nr. SKUP-2XSCR-0010 SKUP-2XFCP-0010 SKUP-2XFCP-0020 Faser-Ø 230 µm 230 µm 230 µm Gehäuse Kunststoff mit Keramikeinsatz Metall mit Metalleinsatz Metall mit Keramikeinsatz 08 Kupplung für FSMA PCF Kupplung für ST PCF Bestell-Nr. SKUP-2XSMA-0010 SKUP-2XXST-0010 Faser-Ø 230 µm 230 µm Gehäuse Metall ohne separaten Einsatz Metall ohne separaten Einsatz

196 192 Konfektionierte PCF-Kabel Aufbaubeschreibung konfektionierter PCF-Innen- und Außenkabel PCF Aufbaubeschreibung konfektionierte PCF-Außenkabel Standardpeitschenlängen 20 ±4 cm Gesamtlängentoleranzen ±2 % Seite A Knickschutz Kabel oder Schutzschlauch Seite B Stecker Peitschenlänge Gesamtlänge Aufbaubeschreibung konfektionierte PCF-Außenkabel Peitschenlängen nach Kundenwunsch Gesamtlängentoleranzen ±2 % Bei gelgefüllten Außenkabeln ist eine direkte Steckermontage im Feld deutlich aufwendiger als bei Innenkabeln. Daher bieten wir mit unserem Einzugshilfe-System standardmäßig die Kabelenden mit vorkonfektionierten Steckern fertig geprüft für Bündeladerkabel bis 32 Fasern an. Seite A Knickschutz Aufteiler Steckerschutz & Einziehhilfe Seite B Easy Pull E1 oder E2 08 Stecker Peitschenlänge Gesamtlänge Kabel Unsere Eigenproduktion von Fasern und Kabeln und deren sorgfältige Konfektion unter Laborbedingungen ermöglichen die Einhaltung hervorragender Eigenschaften und höchster Zuverlässigkeit. Neben Standardprodukten bieten wir eine Vielzahl spezieller Produktfunktionalitäten und realisieren kundenspezifische Konfektionen. Leistungsmerkmale alle Faser- und Kabeltypen (auch Hybridkabel) alle Steckertypen jede Dämpfungs-Güteklasse für unterschiedliche Kundenanforderungen jede Länge ab einem Stück kundenspezifische Konfektion kundenspezifische Kabelbedruckung zusätzliche selektive Bedruckung des Kabelmantels während des Ablängprozesses möglich Qualitätssicherung Die optische Dämpfung wird bei PCF nach Norm IEC B für Cleavestecker oder gemäß IEC C für Klebestecker bestimmt. Das Ergebnis wird auf dem Etikett ausgewiesen.

197 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 193 Bestellnummern-Schema für PCF-Kabelkonfektion PCF K XST XST cm (Beispiel) Kabelkonfektion K Steckertyp Seite A BFOC (ST ) XST FSMA SMA HP simplex HPS HP duplex HPD F05, TOSLINK kompatibel F05 F07, TOSLINK kompatibel F07 SC XSC SCRJ SCR Endhülse ENH LC XLC FC/PC FCP Steckertyp Seite B (siehe oben) z. B. XST PCF-Kabel-Schlüssel-Nr. z. B. I-V(ZN)HH 2 1K200/ A-V(ZN)11Y 1K200/ Länge 128, 010, z. B. 325 Einheit mm, cm, m, Varianten z. B. EZH E1 z. B. cm Bestellbeispiel: K XST-XST cm 3,25 Meter, Verbindungskabel duplex (Kabeltyp: I-V(ZN)HH 2X 1K200/230, PCF-Faser mit FRNC-Innenmantel und FRNC-Außenmantel) konfektioniert mit ST-Steckern. 08 Hinweis zur Polarität Konfektionierung in logischer Kreuzung (= physikalische Nichtkreuzung) Position A B SC Stecker SC Stecker Position B A Bitte beachten Sie, dass unsere Produkte in der Standard- und Sonderkonfektionierung gemäß Norm ANSI/TIA/EIA-568-B.1 in logischer Kreuzung gefertigt werden. Auf Wunsch kann die Konfektion auch in physikalischer Kreuzung gefertigt werden (bitte bei der Bestellung angeben).

198 194 FiberConnect Easy Pull Das Einzugshilfen-System für Faserzahlen 1 bis 32 PCF Easy Pull E1 Easy Pull B1 Easy Pull E1 / Easy Pull B1 08 Easy Pull E1 Das Einzugshilfen-System kann bei Konfektionen mit bis zu vier Einzelfasern eingesetzt werden. Die Steckverbinder sind während der Installation optimal gegen Beschädigung geschützt (gemäß Schutzart IP20) und das Einziehen wird enorm erleichtert. Nach dem Einziehen lässt sich die Einziehhilfe leicht entfernen und die Stecker können am Zielort wie üblich mit den Kupplungen oder Transceivern verbunden werden. Eine Ausmessung der Konfektion im Werk ist grundsätzlicher Bestandteil der Lieferung. Aufteiler Der speziell für das Easy Pull E1-System entwickelte Aufteiler ist metallfrei und trotz seiner geringen Masse besonders robust. Aufgrund seiner Konstruktion sind während der Installation Wanddurchführungen nötig, die nur unwesentlich größer sind als der Aufteiler selbst. Es wird lediglich ein scharfes Messer und eine Schneidzange zur Entfernung der Einziehhilfe benötigt. Easy Pull B1 Ab sofort ist das Einzugshilfen-System Easy Pull B1 neu verfügbar: Dünner und kompakter im Vergleich zu Easy Pull E1, für Konfektionen mit nur einem Stecker. Mit flexibler Öse zur einfacheren Verlegung in engeren Kanälen. Kann bei Bedarf nach Einzug für weitere Verwendung am Kabel verbleiben. Faserzahl n min. Biegeradius Kabel gemäß Datenblatt Kabel min. Biegeradius Ader/Peitsche 30 mm 30 mm Mindestloch-Ø für Durchführungen bei Schränken und Mauern * 30 mm 30 mm Max. Zugkraft an der Einzugshilfe 200 N 500 N 600 N * abhängig vom Steckertyp

199 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Easy Pull 195 Hier finden Sie die entsprechenden Kabel: Kapitel 08 PCF Kapitel 09 Glasfaserkabel PCF Einziehhilfe Aufteiler Easy Pull E2 Easy Pull E2 Beschreibung Bei diesem Einzugshilfen-System können Konfektionen mit bis zu 32 Einzelfasern (gemäß Schutzart IP54) geschützt werden. Nach dem Einziehen lässt sich das Schutzrohr leicht entriegeln und entfernen. Die Stecker können wie üblich mit den Kupplungen oder Transceivern verbunden werden. Eine Ausmessung der Konfektion im Werk ist grundsätzlicher Bestandteil der Lieferung. Aufteiler Der speziell für das Easy Pull E2-System entwickelte Aufteiler ist metallfrei und trotz seiner geringen Masse besonders robust. Der Aufteiler ist spritzwassergeschützt und bietet guten Schutz vor mechanischer Beschädigung. Die hohe Flexibilität ermöglicht selbst unter schwierigen Bedingungen eine problemlose Verlegung. Es wird keinerlei Werkzeug zur Entfernung der Einziehhilfe benötigt. Einziehhilfe mit Öse Eigenschaften Stabiles, wasserdichtes, flexibles und UV-beständiges Schutzrohr aus PA 6, mit Einziehhilfe Verschraubung kann zur schnellen, sicheren Fixierung in Schaltschränken, Kästen und Boxen genutzt werden torsionsfreies Entfernen des Schutzrohres zum Steckerschutz bei mehr als zwei Fasern werden die einzelnen Peitschen nach Kundenforderung abgestuft 08 Faserzahl n bis bis 32 min. Biegeradius Kabel gemäß Datenblatt Kabel min. Biegeradius Ader/Peitsche 30 mm 30 mm 30 mm 30 mm Außen-Ø Aufteilelement 14 mm 14 mm 21 mm 30 mm Scheiteldruckfestigkeit (Schutzrohr) 350 N 350 N 350 N 350 N Max. Zugkraft an der Einzugshilfe 500 N 500 N 600 N 600 N PG-Verschraubung M20 (PG13,5) M25 (PG21) M25 (PG21) M50 (PG36) Außen-Ø Schutzrohr 20 mm 30 mm 30 mm 55 mm Mindestloch-Ø für Durchführungen bei Schränken und Mauern Material (Schutzrohr) 35 mm 40 mm 45 mm 60 mm PA 6 (flammhemmend / halogenfrei / UV-stabil)

200 196 Kapitel 09 Glasfaserkabel mit Singlemode- / Multimode-Fasern Eine schnelle und störungsfreie Kommunikation ist heute eine Selbstverständlichkeit. Die Business Unit Fiber Optics liefert hierfür kundenspezifische Lösungen für die verschiedensten Anforderungen und Anwendungen (Sensorik, Anlagenbau, Telekom u.a.). Lichtwellenleiter bieten dabei die ideale Lösung für zukunftssichere Installationen. Diese ermöglichen nicht nur hohe Datenübertragungsraten mit weit reichenden Reserven, sondern bieten auch ein Höchstmaß an Betriebssicherheit. In diesem Kapitel finden Sie eine Auswahl unserer Glasfaserkabel-Produkte: Industriekabel, Officekabel, Außenkabel, FTTH-Anwendungen, Schiffskabel, Militärkabel, Kabel mit UL-Zulassung, Stecker und Kupplungen, sowie Einzugshilfen- Systeme. Alle Möglichkeiten abzubilden würde den verfügbaren Rahmen sprengen. Sie haben ein Problem und suchen eine Lösung? Wir entwickeln und produzieren die Kabellösung für Ihre Anwendung. Bitte kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihren Anruf.

201 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 197 Weitere grundlegende Informationen zu Kabeln: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite Glasfaserkabel mit Singlemode- / Multimode-Fasern Seite Faserspezifikationen 198 Singlemode-Faser E9/ Multimode-Faser G50/ Multimode-Faser G62,5/125 und G100/ Lichtwellenleiter-Adern Adern für den modularen Aufbau der Volladerkabel 202 Handhabung und Sicherheitshinweise 204 Aderhüllen- und Mantelmaterial 205 Typenbezeichnungen für Lichtwellenleiter-Kabel 206 Farbcodes / Normen 207 Lieferaufmachungen 208 Bestellnummern-Schema 209 FiberConnect Industriekabel 210 I-V(ZN)11Y I-V(ZN)11Y AT-V(ZN)H(ZN)B2YFR 2 2,1 213 U-DQ(ZN)11Y n 214 AT-V(ZN)YY n 2,5 215 AT-V(ZN)Y11Y n 2,5 216 HPF-FO-Cable n 217 B AT-W(ZN)YY Edelstahlröhrchen n 219 U-DQ(ZN)11Y n CJ 220 FiberConnect Officekabel 221 I-V(ZN)H I-V(ZN)H I-V(ZN)HH I-V(ZN)H n 225 I-V(ZN)HH n 226 I-F(ZN)H n 228 I-F(ZN)HH n m 3,0 229 AT-V(ZN)HH n 2,1 230 FiberConnect Außenkabel 231 U-D(ZN)BH n FS 232 U-DQ(ZN)H(SR)H n FS 233 U-VQ/ZN)BH n 234 U-DQ(ZN)BH n 1750 N 235 U-DQ(ZN)BH n 2500 N 236 U-DH n m 237 U-DQ(ZN)BH n m 238 U-DQ(ZN)(L)H n 239 U-DQ(ZN)H(SR)H n 240 U-DQ(ZN)(L)H n m 241 U-DQ(ZN)(SR)H n m 242 U-DQ(ZN)H(SR)H n m UV 243 AT-VQ(ZN)HH n 2,5 244 AT-VQ(ZN)H(ZN)B2Y n 2,5 245 A-DQ(ZN)B2Y n 1750 N 246 A-DQ(ZN)2Y n 1750 N ZB 247 A-DQ(ZN)B2Y n 2500 N 248 A-DQ(ZN)B2Y n m 249 A-DF(ZN)2Y n m 250 A-DF(ZN)2Y(SR)2Y n m 251 A-DQ(ZN)2Y(SR)2Y n m 252 A-DQ(ZN)(L)2Y n 253 A-DQ(ZN)2Y(SR)2Y n 254 A-DQ(ZN)(L)2Y n m 255 A-DQ(ZN)(SR)2Y n m 256 FiberConnect FTTH-Anwendungen 257 A-DQ(ZN)2Y 2E9/125 G657A1 5,5 258 A-D(ZN)2Y n MDC 259 A-DQ2Y n LMTC 260 A-DQ(ZN)B2Y n m 261 I-V(ZN)H 2 TB600 2,8 262 I-V(ZN)H 2 STB900H 2,8 263 FiberConnect Schiffskabel 264 GL U-D(ZN)BH n FS 265 GL AT-V(ZN)H(ZN)H n 266 AT-V(ZN)HH n TB900L 2,2 VG 267 FiberConnect Militärkabel 268 A-V(ZN)11Y(ZN)11Y A-V(ZN)11Y(ZN)11Y A-V(ZN)11Y(ZN)11Y FiberConnect Lichtwellenleiter-Kabel mit UL-Zulassung 272 I-V(ZN)H 1 UL OFNR 273 I-V(ZN)H 2 1 UL OFNR 274 I-V(ZN)H 1 UL OFNR 275 I-V(ZN)HH 2 1 UL OFN 276 AT-V(ZN)YY 2 UL OFNR 277 AT-V(ZN)YY 2 UL AWM Style 278 AT-V(ZN)YY n UL OFNR 279 AT-V(ZN)Y(ZN)Y n UL OFNR 280 AT-V(ZN)HH n TB900L 281 Glasfaserkonfektion 282 FiberConnect Stecker für Singlemode-/Multimode-Fasern 284 DIN-Stecker 284 E2000-Stecker 284 FC-Stecker 285 FSMA-Stecker 285 LC-Stecker 286 MTP-Stecker 287 MTRJ-Stecker 287 SC-Stecker 288 ST-Stecker 288 Kupplungen für Singlemode-/Multimode-Fasern 289 E2000-Kupplung 289 FC-Kupplung 289 FSMA-Kupplung 289 LC-Kupplung 290 MTP-Kupplung 290 MTRJ-Kupplung 290 SC-Kupplung 291 ST-Kupplung 291 Einzugshilfen-System 292 Easy Pull E1 / Easy Pull B1 292 Easy Pull E2 293 Heavy Trunk 295 Spleiß- und Patchbox 296 Spleiß- und Patchbox 19" fest / ausziehbar 296 Hutschienenbox für 2 oder 4 Kabeleingänge 297 Glasfaserkabel (SM / MM) 09

202 198 Faserspezifikationen Glasfaserkabel (SM / MM) 09 Für unser umfangreiches Kabelsortiment greifen wir auf alle genormten Fasern aus der IEC-Reihe, der ISO-Reihe bzw. der ITU-T-Reihe zurück. Dabei stehen sowohl Singlemode-Fasern (E9/125), als auch Multimode-Fasern (G50/125, G62,5/125 und G100/125) in herkömmlicher und biegeunempfindlicher Ausführung zur Verfügung. Auf Wunsch können wir auch strahlenresistente Fasern und Spezialfasern anbieten.

203 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 199 FiberConnect Singlemode-Faser E9/125 gemäß ITU-T Rec. und IEC optischer Kern optischer Mantel Glasfaserkabel (SM / MM) Primärcoating Singlemode-Faser E9/125 gem. ITU-T Rec. und IEC Singlemode-Faser E9/125 gemäß ITU-T Rec. G.652.D, ITU-T Rec. G.657.A1, ITU-T Rec. G.657.A2/B2 G.657.A2/B2, ITU-T Rec. G.657.B3 und IEC weitere Fasertypen z. B. ITU-T G.655 oder ITU-T G.657 auf Anfrage Geometrische/Mechanische Eigenschaften Manteldurchmesser [µm] 125 ± 0,7 Coatingdurchmesser [µm] 245 ± 10 Mantelkreisförmigkeitsabweichung < 1 % Modenfeld-Mantel-Exzentrizität [µm] < 0,5 Coating-Exzentrizität [µm] < 12 Screen-Test 1 % Dehnung für 1 s ( 100 kpsi) Übertragungseigenschaften Fasertyp A (Vollader) bzw. B (Bündelader) gemäß ITU-T G.652.D und ISO Type OS 2 IEC B1.3 Fasertyp E bzw. Fasertyp P gemäß ITU-T G.657.A1 IEC B6_a1 Fasertyp U gemäß ITU-T G.657.A2/B2 IEC B6_a2 Fasertyp K gemäß ITU-T G.657.B3 IEC B6_b3 Wellenlänge [nm] Dämpfung max. [db/km] 0,36 0,22 0,36 0,22 0,36 0,22 Dämpfung Volladern (Fasertyp A) max. [db/km] Dämpfung Bündeladern (Fasertyp B) max. [db/km] 0,38 0,28 0,36 0,22 Dispersionskoeffizient max. [ps/nm km] 3,5 18 3,5 18 3,5 18 3,5 18 Dispersionsnulldurchgang [nm] Steigung der Dispersion am Nulldurchgang [ps/nm 2 km] 0,090 0,092 0,092 0,092 Cut-Off-Wellenlänge (verkabelt) [nm] Polarisationsmodendispersion [ps/ km ] 0,2 0,2 0,2 0,2 Gruppenbrechzahl 1,4695 1,4701 1,4695 1,4701 1,4670 1,4677 1,4670 1,4680 Modenfelddurchmesser bei 1310 µm [µm] 9,2 ±0,4 8,9 ±0,4 8,6 ±0,4 8,6 ±0,4 09

204 200 FiberConnect Multimode-Faser G50/125 gemäß IEC Glasfaserkabel (SM / MM) optischer Kern optischer Mantel Primärcoating Multimode-Faser Strahlungsresistenz Alle Fasertypen sind auch in einer strahlungsresistenten Ausführung oder mit einer Zulassung gemäß MIL-PRF C (6B MMF 62,5/125; 1B MMF 50/125; 7C SMF 9/125) lieferbar. G50/125 gem. IEC Auf Anfrage sind OM3 und OM4 Fasern auch in biegeunempfindlicher Ausführung lieferbar. Multimode-Faser G50/125 gemäß IEC Geometrische/Mechanische Eigenschaften Kerndurchmesser [µm] 50 ± 2,5 Manteldurchmesser [µm] 125 ± 1 Coatingdurchmesser [µm] 245 ± 10 Kernkreisförmigkeitsabweichung < 5 % Mantelkreisförmigkeitsabweichung (%) < 1 Kern-Mantel-Exzentrizität [µm] < 1,5 Coating-Exzentrizität [µm] < 10 Screen-Test 1 % Dehnung für 1 s ( 100 kpsi) Herkömmliche Fasern Biegeunempfindliche Fasern 09 Übertragungseigenschaften Fasertyp F Fasertyp G Fasertyp H Fasertyp I Fasertyp J Fasertyp X Fasertyp V Fasertyp W (OM2) IEC A1a.1 (OM2+) IEC A1a.1 (OM2++) IEC A1a.1 (OM3) IEC A1a.2 (OM4) IEC A1a.3 (OM2BI) IEC A1a.1 (OM3BI) IEC A1a.2 (OM4BI) IEC A1a.3 Wellenlänge [nm] Dämpfung max. [db/km] 3,0 1,0 2,7 0,8 2,7 0,7 2,5 0,7 2,5 0,7 3,0 1,0 2,5 0,7 2,5 0,7 Bandbreite OFL min. [MHz km] Bandbreite EMB min. [MHz km] Gruppenbrechzahl 1,483 1,478 1,483 1,478 1,483 1,478 1,483 1,478 1,483 1,475 1,483 1,478 1,483 1,478 1,483 1,478 Numerische Apertur 0,200 ± 0,020 0,200 ± 0,015 Anwendungen und Linklängen G50/125 F G H I J X V W Typ gemäß ISO 11801: 09/2002 OM2 OM2+ OM2++ OM3 OM4 OM2BI OM3BI OM4BI Gigabit Ethernet 1000BASE-SX (850 nm) 500 m 525 m 750 m m m 500 m m m Gigabit Ethernet 1000BASE-LX (1300 nm) 550 m m m 550 m 600 m 550 m 550 m 600 m 10 Gigabit Ethernet 10GBASE-SX (850 nm) 300 m* 550 m 300 m 550 m 10 Gigabit Ethernet 10GBASE-LX4 (1310 nm WDM) 300 m 300 m 300 m 300 m * 10 GE Link Länge gem. ISO

205 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 201 FiberConnect Multimode-Faser G62,5/125 und G100/140 gemäß IEC optischer Kern optischer Mantel Primärcoating Multimode-Faser Strahlungsresistenz Alle Fasertypen sind auch in einer strahlungsresistenten Ausführung oder mit einer Zulassung gemäß MIL-PRF C (6B MMF 62,5/125; 1B MMF 50/125; 7C SMF 9/125) lieferbar. Glasfaserkabel (SM / MM) G62,5/125 gem. IEC Multimode-Faser G62,5/125 gemäß IEC Multimode-Faser G100/140 gemäß IEC Geometrische/Mechanische Eigenschaften Kerndurchmesser [µm] 62,5 ± 3 Manteldurchmesser [µm] 125 ± 2 Coatingdurchmesser [µm] 245 ± 10 Kernkreisförmigkeitsabweichung < 5 % Mantelkreisförmigkeitsabweichung < 1 % Kern-Mantel-Exzentrizität [µm] < 1,5 Coating-Exzentrizität [µm] < 10 Screen-Test 1 % Dehnung für 1 s ( 100 kpsi) Geometrische/Mechanische Eigenschaften, Fasertyp Q Kerndurchmesser [µm] 100 ± 4 Manteldurchmesser [µm] 140 ± 3 Coatingdurchmesser [µm] 250 ± 15 Kernkreisförmigkeitsabweichung < 6 % Mantelkreisförmigkeitsabweichung < 2 % Kern-Mantel-Exzentrizität [µm] < 3,0 Coating-Exzentrizität [µm] < 12,5 Screen-Test 1 % Dehnung für 1 s ( 100 kpsi) Übertragungseigenschaften Fasertyp L (OM1) IEC A1b Fasertyp M (OM1+) IEC A1b Fasertyp Q IEC A1d Wellenlänge [nm] Dämpfung max. [db/km] 3,2 0,9 3,0 0,8 5,0 2,0 Bandbreite OFL min. [MHz km] Gruppenbrechzahl 1,497 1,493 1,497 1,493 1,497 1,492 Numerische Apertur 0,275 ± 0,015 0,275 ± 0,015 0,290 ± 0, Anwendungen und Linklängen G62,5/125 L M Typ gemäß ISO 11801: 09/2002 OM1 OM1+ Gigabit Ethernet 1000BASE-SX (850 nm) 350 m 500 m Gigabit Ethernet 1000BASE-LX (1300 nm) 550 m m 10 Gigabit Ethernet 10GBASE-SX (850 nm) 10 Gigabit Ethernet 10GBASE-LX4 (1310 nm WDM) * 10 GE Link Länge gem. ISO

206 202 FiberConnect Lichtwellenleiter-Adern Adern für den modularen Aufbau der Volladerkabel Glasfaserkabel (SM / MM) STB900 Semilose Vollader TB900L Festader STB900H Semilose Vollader Lichtwellenleiter Gelfüllung Sekundärcoating Lichtwellenleiter Haftschicht Sekundärcoating Lichtwellenleiter Sekundärcoating V- V- V- 09 Eigenschaften/Anwendung Für einseitig konfektionierte Leitungen (Pigtail) zum Spleißen Als Verbindungskabel in Geräten und Verteilerschränken Hohe Flexibilität Sehr gute Knickbeständigkeit Längswasserdicht durch Gelfüllung Auch ohne Gelfüllung zur Pigtailkonfektionierung erhältlich (STB900) Installations- und Montagefreundlichkeit (2.000 mm und mehr in einem Stück absetzbar) Primär- und Sekundärcoating in 12 Farben verfügbar Eigenschaften/Anwendung In Geräten und Verteilerschränken als zweiseitig konfektionierte Leitung Resistent gegen Temperaturschwankungen Hohe Widerstandsfähigkeit gegen äußere mechanische Belastungen wie Biegung oder Querdruck und Umwelteinflüsse Gute Abisolierbarkeit der Ader (bis 80 mm in einem Stück) Installationsfreundlich, da keine Gelfüllung Eigenschaften/Anwendung Für einseitig konfektionierte Leitungen (Pigtail) zum Spleißen Als Verbindungskabel in Geräten und Verteilerschränken Hohe Flexibilität Sehr gute Knickbeständigkeit Installations- und Montagefreundlichkeit (1500 mm und mehr in einem Stück absetzbar) Primär- und Sekundärcoating in 12 Farben verfügbar Thermische Eigenschaften Transport und Lagerung 20 C bis +50 C Verlegung +5 C bis +40 C Weitere grundlegende Informationen zu Adern: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 378 Betriebstemperatur 10 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius 30 mm max. Zugkraft dauernd 5 N max. Querdruck dauernd 200 N

207 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Lichtwellenleiter-Adern 203 Ader TB500A 500 Ø [µm] Typ Bestell-Nr. Minifestader upcoated Absetzbarkeit in einem Stück Flexibilität Temperaturwechselbeständigkeit Montagefreundlichkeit Spleissbarkeit Z bis 50 mm Nein TB Minifestader bis 80 mm Nein TB600A 600 TB600L 600 Minifestader upcoated Minifestader flexibel Y bis 50 mm Nein U bis 50 mm Nein TB Festader bis 50 mm Nein LB STB TB900A 900 STB900U ungefüllt 900 STB900H 900 Superstrip Ader Semilose Vollader Festader upcoated Semilose Vollader trocken Semilose Vollader trocken, flammwidrig (FRNC) Hohlader 1400 Hohlader, gelgefüllt TB900L 900 TB900BAR 900 Festader flexibel mit Hytrel Festader mit Hytrel mit Faser mit 500 µm Coating bis 2000 mm Ja bis 2000 mm Ja X bis 50 mm Nein bis mm Ja bis mm Ja bis mm Ja L bis 50 mm Nein V bis 50 mm Nein Bemerkung miniaturisierte LWL-Kabel geeignet für SFFC (Small Form Factor Connector, z. B. MT-RJ) ideal für Absetzautomaten für extreme Betriebstemperaturen geeignet für SFFC (Small Form Factor Connector, z.b. MT-RJ) geeignet für SFFC (Small Form Factor Connector, z. B. MT-RJ) ideal für Absetzautomaten für extreme Betriebstemperaturen geeignet für SFFC (Small Form Factor Connector, z.b. MT-RJ) flexible Ader für extreme Betriebstemperaturen in Geräten und Verteilerschränken als zweiseitig konfektionierte Leitung hohe Widerstandsfähigkeit gegen äußere mechanische Belastungen, wie Biegung oder Querdruck und Umwelteinflüsse für einseitig konfektionierte Leitungen (Pigtail) zum Spleißen für Innenkabel in Anlagen- und Verteilerschränken und auf Kabelpritschen sehr gute Knickbeständigkeit Primär- und Sekundärcoating in 12 Farben verfügbar für einseitig konfektionierte Leitungen (Pigtail) zum Spleißen als Verbindungskabel in Geräten und Verteilerschränken sehr gute Knickbeständigkeit Längswasserdicht durch Gelfüllung Primär- und Sekundärcoating in 12 Farben verfügbar alle Innenkabel für beidseitige Steckerkonfektion ideal für Absetzautomaten für extreme Betriebstemperaturen Pigtail-Konfektion Primär- und Sekundärcoating in 12 Farben verfügbar alle Innenkabel Pigtail-Konfektion Primär- und Sekundärcoating in 12 Farben verfügbar geeignet für Kabel im rauen Industrieumfeld geeignet für Schleppkettenleitungen flexible Ader für extreme Betriebstemperaturen Ader für extreme Betriebstemperaturen mit geringem Dämpfungsverlust bei Biegung Glasfaserkabel (SM / MM) 09

208 204 Handhabung und Sicherheitshinweise im Umgang mit Lichtwellenleiter-Kabeln Glasfaserkabel (SM / MM) Bitte beachten Sie bei der Installation von Lichtwellenleitern: die jeweils gültigen Verlegevorschriften für LWL die gültigen Arbeitsschutzrichtlinien für den Umgang mit LWL die VDE-Vorschriften (DIN EN Installation von Kommunikationsverkabelung) Für die Entsorgung von Glasfaserkabeln gilt folgendes: Gemäß der Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis (Abfallverzeichnis-Verordnung AVV) Ausfertigungsdatum: Stand: Zuletzt geändert durch Art. 5 Abs. 22 G v I 212 ist der Abfallschlüssel für LWL-Kabel Zusätzlich gelten folgende Vorschriften: Lagerung und Transport der Trommeln immer auf den Flanschen stehend Bitte beachten Sie die im jeweiligen Datenblatt spezifizierten Grenzwerte Schutzverpackung der Kabelenden während der Verlegung nicht entfernen Den erlaubten Biegeradius (s. Datenblatt) nicht unterschreiten Verschmutzung und mechanische Belastung der konfektionierten Stecker vermeiden Die maximale Zugbelastung des Kabels während und nach der Installation axial nicht überschreiten (geeignete Hilfsmittel einsetzen) Die maximale Zugbelastung gilt nur in Verbindung mit einem Kraftschluss mit den Zugentlastungselementen Keine Verlegung zulässig bei unter- oder überschrittener Umgebungstemperatur (spezifischer Wert im Datenblatt) Kabelwege sind so zu wählen, dass mechanische Belastungen möglichst vermieden werden und auch spätere Belastungen minimiert bleiben Verhinderung von mechanischer Beanspruchung, z. B. durch Begehen, auch bei provisorischer Verlegung Quetschungen des Außenmantels, z. B. durch Kabelbinder, beim Befestigen des Kabels vermeiden Nach der Verlegung: Kabelenden vorsichtig von der Verpackung/Einzugshilfe befreien Vor, während und nach dem Verlegen sind sämtliche Kabelenden vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen Wasserlagerung vermeiden kein Kontakt der Faser bzw. des Steckers, mit Wasser LWL beim Verlegen von der Spule oder vom Ring torsionsfrei abwickeln, so dass keine Knicke oder Verdrehungen auftreten können LWL-Kabel mit besonderer Sorgfalt verlegen. Bitte achten Sie darauf, dass die Fasern weder überdehnt noch gestaucht werden es drohen neben sofort auftretenden Schäden auch Probleme im Langzeitverhalten Bei Verlegung in Schutzrohren bitte darauf achten, dass diese keine scharfen Kanten aufweisen und Abknickungen vermieden werden Sofort nach der Installation ist bei jedem Kabel die Dämpfung mit einem geeigneten, kalibrierten Messgerät zu messen, da sonst mögliche Garantieansprüche entfallen Körper- und Augenschutz sicherstellen, wenn mit nackten Fasern von Glas-LWL umgegangen wird, auch bei Beschädigung des Kabels Bitte beachten Sie sämtliche Vorschriften zur Augensicherheit

209 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 205 Aderhüllen- und Mantelmaterial von Lichtwellenleiter-Kabeln Abwägung von Einsatz- und Brandschutzkriterien Der Kabelmantel soll den Lichtwellenleiter vor mechanischen, thermischen und chemischen Einwirkungen, sowie vor dem Eindringen von Feuchtigkeit schützen. Andererseits sollen im Brandfall die Brandausbreitung und die Bildung toxischer und korrosiver Gase durch den Kabelmantel verhindert werden. Zum Schutz von Anlagen und Gebäuden, vor allem aber von Personen empfiehlt sich die Verwendung halogenfreier und flammwidriger Materialien. Für den Einsatz in rauer Umgebung verwendet man insbesondere PUR und PVC wegen ihrer hohen Beständigkeit gegenüber Ölen sowie ihrer Abriebfestigkeit. Bei Anwendungen im Außenbereich hat sich PE als Mantelwerkstoff etabliert. Alle Anforderungen lassen sich häufig mit einem einzigen Mantelwerkstoff nur schwer erfüllen. Damit den vor Ort herrschenden Einsatzbedingungen bestmöglich entsprochen werden kann, bietet der Bereich Fiber Optics dem Anwender die Auswahl zwischen vier Standard-Materialien. Sollten die in diesem Katalog aufgeführten Kabelkonstruktionen und Materialien Ihren Einsatzkriterien nicht entsprechen, wenden Sie sich einfach an uns. Weitergehende Anforderungen lassen sich nämlich oft durch gezielte Maßnahmen beim Mantelaufbau, zum Beispiel durch ein Aluminiumband oder spezielle Materialmischungen, erfüllen. Glasfaserkabel (SM / MM) Materialeigenschaften Kabelmantelmaterial TPE-O (FRNC) TPE-U (PUR) PVC Alterungsbeständigkeit Halogenfreiheit Flammwidrigkeit Elastizität + Abriebfestigkeit ++ + geringe Rauchgas-Entwicklung ++ geringe Abgabe ätzender Gase ++ +/ geringe Rauchgas-Toxizität ++ +/ toxikologische Unbedenklichkeit ++ +/ Allg. Beständigkeit gegen TPE-O (FRNC) TPE-U (PUR) PVC UV-Licht 1) 1) 1) 1) Wasseraufnahme + + Gasdiffusion 2) Treibstoffe + +/ + Mineralöl/Schmierstoffe ++ + organische Lösungsmittel + 3) + 4) Alkohol Oxidationsmittel + Säuren Laugen Salzlösungen PE PE ++ ausgezeichnet + gut rezepturabhängig schwach ungenügend 1) Erhöhung der UV-Beständigkeit durch Zusatz von schwarzen Farbpigmenten bzw. UV-Stabilisatoren 2) permeation abh. von der Art des Gases z. B. Ar, CH 4, N 2, O 2 geringe Gaspermeation; CO 2, H 2, He höhere Gaspermeation 3) Geringe Quellung in gesättigten KW; starke Quellung in aromatischen KW, Aliphatische Ester bewirken Quellung, hochpolare organische Lösungsmittel lösen unter extremer Quellung 4) Quellung in aliphatischen und aromatischen KW und CKW Anm.: Anstelle von FRNC (flame retardant non corrosive) wird häufig auch der Ausdruck LSOH bzw. LSZH (low smoke zero halogen), oder HFFR (halogen free flame retardant) verwendet. 09

210 206 Typenbezeichnungen für Lichtwellenleiter-Kabel Glasfaserkabel (SM / MM) 09 Einsatzbereich Innenkabel Universalkabel Außenkabel Aufteilbares Außenkabel Adertyp Vollader Ungefüllte Bündelader Gelgefüllte Bündelader Gelgefüllte Hohlader Faser Konstruktionsaufbau Trocken längswasserdicht Fettgefüllt Lichtwellenleiter-Kabel mit Kupferelementen Zugentlastung nichtmetallisch Aluminium-Schichtenmantel Zugentlastung Stahl Bewehrung Stahlwellmantel I U A AT V B D W F Q F S (ZN) (L) (ZS) B (SR) Innenmantel-Mischungen PVC (Polyvinylchlorid) Y PE (Polyethylen) 2Y PA (Polyamid) 4Y ETFE (Tetrafluoräthylen) 7Y pp (Polypropylen) 9Y TPE-U (Polyurethan) 11Y TPE-E (Thermopl. Elastomer auf Copolyesterbasis, z. B. Hytrel ) 12Y H steht für einen FRNC-Mantel, verwendet wird TPE-O (Thermopl. Elastomer auf Polyolefinbasis) H Außenmantel-Mischungen siehe unter Innenmantel-Mischungen Faseranzahl bzw. Faserbündelung Faseranzahl Anzahl Bündelader Anzahl Fasern pro Bündelader Fasertyp/Faserkern-Durchmesser/ Faser-Cladding-Durchmesser Singlemode-Faser (Glas/Glas) Multimode-Gradientenindexfaser (Glas/Glas) Multimode-Stufenindexfaser (Glas/Glas) PCF Multimode-Stufenindexfaser (Glas/Kunststoff) PCF Multimode-Gradientenindex faser (Glas/Kunststoff) POF Kunststofffaser (Kunststoff/Kunststoff) Optische Übertragungseigenschaften sowie Adertypen a) Faserdämpfung / Wellenbereich / Bandbreite (nur bei PCF- und POF-Fasern) xx Dämpfung [db/km], z Wellenbereich [nm], A = 650 nm, B = 850 nm, F = 1300 nm, H = 1550 nm yy Bandbreite (MHz km bei PCF), (MHz 100 m bei POF) b) Adertyp (nur bei Glas/Glas Fasern) z. B. H n n m E G S K GK P xx z yy I V (ZN) H H 4G50/125 STB900 2,5 (Beispiel) weitere Beispiele: Innenkabel (Glas/Glas) I V (ZN) H H 4G50/125 STB900 2,5 Innenkabel (Breakout) mit Volladern Einzelelemente 2,5 mm mit nichtmetallischer Zugentlastung und FRNC-Mantel FRNC-Außenmantel 4 Fasern bzw. Einzelelemente Fasertyp: G50/125 Adertyp: semilose Vollader mit 900 µm Durchmesser Einzelelement: 2,5mm Außenkabel (Glas/Glas) A D Q (ZN)2Y (SR) 2Y 4X12 G62,5/125 Außenkabel mit Bündeladern längswasserdicht mit Quellelementen Zugentlastung nichtmetallisch unter PE-Zwischenmantel Stahlwellmantel mit PE-Außenmantel 4 Bündeladern mit je 12 Fasern Fasertyp: G62,5/125 Außenkabel (PCF) AT V (ZN) Y 11Y 2 K200/230 10A17 / 8B20 7,4 MM Aufteilbares Außenkabel (Breakout) mit Volladern Einzelelemente mit Zugentlastung nichtmetallisch und PVC Mantel PUR-Außenmantel 2 Fasern bzw. Einzelelemente Fasertyp PCF: K200/230 Dämpfung:10 db/km bei 650 nm Bandbreite 17 MHz km Dämpfung: 8 db/km bei 850 nm Bandbreite 20 MHz km Gesamtdurchmesser Kabel: 7,4 mm Innenkabel (POF) I V 2Y (ZN) 11Y 1 P980/ A10 6,0 MM Innenkabel mit Volladern POF-Faser mit PE Aderhülle darüber nichtmetallische Zugentlastung PUR-Außenmantel 1 Ader Fasertyp POF: P980/1000 Dämpfung: 160 db/km bei 650 nm Bandbreite 10 MHz 100m Gesamtdurchmesser Kabel: 6,0 mm Sonstige, z. B. werksspezifische Angaben n Durchmesser des Einzelelements oder Kabel-Außendurchmesser n Abmessung bei Flachleitungen (z. B. 2,2 4,5 mm) n Angaben zu Kupferadern bei Hybridkabeln (z. B. 4 0,75 mm²) n Angaben zur Zugbelastung (z. B N) z. B. 2,5

211 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 207 Farbcodes Lichtwellenleiter-Farbcode für Bündeladern und LEONI Standard-Kabelfarbcode LEONI-Fasercode gemäß IEC Faser-Nr. Lichtwellenleiter-Farbcode Faser-Nr. Lichtwellenleiter-Farbcode mit Ringsignierung LEONI Standard-Kabelfarbcode: Farbcode Mantelfarbe Glasfaserkabel (SM / MM) 1 rot 13 rot 000 schwarz 2 grün 14 grün 111 gelb 3 blau 15 blau 222 orange 4 gelb 16 gelb 333 rot 5 weiß 17 weiß 353 rosa 6 grau 18 grau 414 magenta 7 braun 19 braun 444 violett 8 violett 20 violett 555 blau 9 türkis 21 türkis 655 türkis 10 schwarz 22 transparent (ohne Ringsignierung) 666 grün 11 orange 12 rosa 23 orange 24 rosa 707 hellgrau 777 grau 888 braun 909 transparent 999 weiß 09 Normen Lichtwellenleiter-Kabel der Business Unit Fiber Optics erfüllen eine oder mehrere der folgenden Normen: DIN VDE 0888 DIN VDE 0472 DIN VDE 0473 EN ITU-T Rec G.651 bis G.657 IEC IEC Weitere grundlegende Informationen zu Prüfungen: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 381

212 208 Lieferaufmachungen Einweg- oder KTG-Mehrwegtrommeln Glasfaserkabel (SM / MM) Trommeln Lichtwellenleiter-Kabel können auf Einwegtrommeln oder KTG-Mehrwegtrommeln geliefert werden. Die leihweise Überlassung der KTG-Mehrwegtrommeln erfolgt ausschließlich zu den Bedingungen der Kabeltrommel GmbH & Co.KG; Camp-Spich- Straße 55/59; D Troisdorf, Deutschland. Wir senden Ihnen diese Bedingungen auf Wunsch gerne zu. Sie können sich diese auch unter herunterladen. Alle Kabel mit POF, PCF und Sonderfasern werden auf Einwegtrommeln geliefert. Die Standardlieferaufmachungen sind wie folgt: POF 250 m und 500 m für verseilte Kabel; 500 m für nicht verseilte Kabel; 500, 1000, 2000 und 5000 m für Adern PCF 2000 m Weitere Lieferaufmachungen gemäß Kundenwunsch möglich. KTG-Mehrwegtrommeln Typ Flansch-Ø Kern-Ø Gesamtbreite Wickelbreite Bohrung Spulengewicht Tragfähigkeit mm mm mm mm mm ca. kg max. kg KT KT KT KT KT KT KT KT KT Einwegtrommeln (K = Kunststoff; H = Sperrholzflansch; G = Schnittholzflansch) Typ Flansch-Ø Kern-Ø Gesamtbreite Wickelbreite Bohrung Spulengewicht mm mm mm mm mm ca. kg K ,7 K ,2 H ,5 H ,7 H ,0 H ,6 H ,0 H ,0 G ,0 G ,0 G ,0 G ,0 G ,0

213 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 209 Bestellnummern-Schema für Lichtwellenleiter-Kabel Kabelkonstruktion Faseranzahl im Kabel Adertyp Fasertyp Glasfaserkabel (SM / MM) siehe Produktseite 00 = 1 Faser 01 = 2 Fasern 02 = 4 Fasern 03 = 6 Fasern 04 = 8 Fasern xx = 2 n Fasern Über 198 Fasern gesonderte Buchstabencodierung A Bündeladerkabel 2 = 2 fasrige Bündeladern 3 = 4 fasrige Bündeladern 4 = 6 fasrige Bündeladern 5 = 8 fasrige Bündeladern 6 = 10 fasrige Bündeladern 7 = 12 fasrige Bündeladern B = 16 fasrige Bündeladern D = 20 fasrige Bündeladern F = 24 fasrige Bündeladern A = 0,38F3,5/0,28H18 OS2 B = 0,36F3,5/0,22H18 OS2 F = 3,0B500/1,0F500 OM2 G = 2,7B500/0,8F1000 OM2+ H = 2,7B600/0,7F1200 OM2++ I = 2,5B1500/0,7F500 OM3 J = 2,5B3500/0,7F500 OM4 K = 0,36F3,5/0,22H18 OS2 L = 3,2B200/0,9F500 OM1 M = 3,0B300/0,8F800 OM1+ P = 0,36F3,5/0,22H18 OS2 U = 0,36F3,5/0,22H18 OS2 V = 2,5B3500/0,7F500 OM3BI W = 2,5B1500/0,7F500 OM4BI Q = 5,0B100/2,0F100 X = 3,0B500/1,0F500 OM2BI B Vollladerkabel 0 = Festader Typ TB900 1 = semilose Vollader gelgefüllt Typ STB900 6 = semilose Vollader Typ LB900 7 = semilose Vollader Typ STB900H 9 = semilose Vollader Typ STB900U L = Festader Typ TB900L U = Festader Typ TB600L X = Festader Typ TB900A Y = Minifestader upcoated Typ TB600A Z = Minifestader upcoated Typ TB500A V = Festader Typ TB900BAR 09 Bestellbeispiele G L n I-V(ZN)HH 8G50/125 n U-DQ(ZN)BH 4G62,5/125

214 210 Glasfaserkabel (SM / MM) FiberConnect Industriekabel 09 In der Industrie trifft man auf die vielfältigsten technischen Anforderungen, denen herkömmliche Kabel nicht gerecht werden. LEONI ist der Spezialist für anwendungsoptimierte Lichtwellenleiter-Kabel im Industriebereich. Umfassendes Know-How, jahrelange Erfahrung und eine hochflexible Fertigung ermöglichen es uns, das passende Kabel auch für anspruchsvollste Bereiche zu konstruieren und zu fertigen. Weitere grundlegende Informationen zu Kabeln: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 378 Wir bieten Kabel mit ölbeständigen Mantelmaterialien Kabel mit hoher Flexibilität und hohen Biegeradien für den mobilen Einsatz in Schleppketten Kabel für höchste Biegebeanspruchungen wie z. B. in den Bestückungsautomaten der Elektronikindustrie Kabel für extrem hohe Temperaturbereiche bis 300 C Kabel mit strahlungsbeständigen Fasern Kabel mit auslaufsicheren Aderfüllgelen längsgeschweißte Edelstahlröhrchen und vieles mehr Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl an hochwertigen Produkten. Wir beraten Sie gerne, falls Sie speziell für Ihre Anforderungen nicht das Richtige finden. Wir entwickeln und produzieren die Kabellösung für Ihre Anwendung.

215 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Industriekabel 211 FiberConnect Simplex-Kabel PUR Außenmantel Zugentlastungselemente Glasfaserkabel (SM / MM) Festader oder semilose Vollader I-V(ZN)11Y 1 Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Ölbeständiges Patchkabel in Verteileranlagen, sowie zum Anschluss von Endgeräten in rauer Industrieumgebung. Aufbau Kabelseele Festader (TB) oder semilose Vollader (STB) Zugentlastungs- nichtmetallisch (Aramid) elemente Kabelmantel Polyurethan (PUR) Mantelfarbe Orange für Multimode, Gelb für Singlemode weitere Farben möglich! Mechanische Eigenschaften Außenmaße 2,8 mm Leitungsgewicht 6 kg/km min. Biegeradius statisch 30 mm dynamisch 45 mm max. Zugkraft 400 N max. Querdruckfestigkeit 500 N/dm Schlagfestigkeit 3 Schläge/1 Nm Chemische Eigenschaften Sehr gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Brandverhalten Das Kabel ist halogenfrei und verhält sich flammhemmend. 09

216 212 Industriekabel FiberConnect Duplex-Kabel PUR Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Zugentlastungselemente Festader oder semilose Vollader I-V(ZN)11Y 2 1 Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Ölbeständiges Patchkabel in Verteileranlagen, sowie zum Anschluss von Endgeräten in rauer Industrieumgebung. Aufbau Kabelseele Festader (TB) oder semilose Vollader (STB) Zugentlastungs- nichtmetallisch (Aramid) elemente Kabelmantel Polyurethan (PUR) Mantelfarbe Orange für Multimode Gelb für Singlemode weitere Farben möglich Mechanische Eigenschaften Außenmaße 3,0 6,0 mm Leitungsgewicht 15 kg/km min. Biegeradius statisch 30 mm dynamisch 60 mm max. Zugkraft 600 N max. Querdruckfestigkeit 500 N/dm Schlagfestigkeit 3 Schläge/1 Nm Schlagfestigkeit 5 Schläge/3 Nm Chemische Eigenschaften Sehr gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen. 09 Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Brandverhalten Das Kabel ist halogenfrei und verhält sich flammhemmend.

217 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Industriekabel 213 FiberConnect Breakout-Kabel mit Nagetierschutz Lichtwellenleiter-Ader GFK-Stützelement Außenmantel Einzelelement Blindelement Glasfaserkabel (SM / MM) Vlies Zugentlastung Reißfaden AT-V(ZN)H(ZN)B2YFR 2 2,1 Bestell-Nr Normung IEC , DIN VDE 0888 Teil 5 Beschreibung Breakout-Kabel für die feste Verlegung im Innen- und Außenbereich mit nichtmetallenem Nagetierschutz. Für die direkte Steckermontage geeignet. Mantelmaterial mit sehr geringer Wasseraufnahme für direkte Erdverlegung geeignet. Aufbau Breakout- Einzelelement Kabelseele Bandierung Bewehrung Kabelmantel Mantelfarbe Faserzahl max. Festader oder semilose Vollader mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und einem halogenfreien, flammwidrigen Einzelmantel, Ø 2,1 mm, Farben: Orange und Schwarz GFK-Stützelement im Kern, darüber zwei Breakout-Einzelelemente und zwei Blindelemente in einer Lage verseilt 1 Lage Vlies multifunktionale Glasrovingumspinnung als nichtmetallene Zugentlastungselemente und Nagetierschutz halogenfreies und flammwidriges Material Schwarz Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 2 7,8 55 0,86 4 7,8 61 0,83 Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung Verlegung Betriebstemperatur 40 C bis + 80 C 5 C bis + 50 C 40 C bis + 80 C Mechanische Eigenschaften Außenmaße 7,8 mm min. Biegeradius statisch 80 mm dynamisch 120 mm max. Zugkraft 2000 N max. Querdruckfestigkeit 2000 N/dm Schlagfestigkeit 5 Schläge/2 Nm Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase Bermerkung UV-beständiger Außenmantel 09

218 214 Industriekabel Mobiles Kamerakabel mit zentraler Bündelader, schleppkettenfähig Glasfaserkabel (SM / MM) PUR-Außenmantel Bündelader, gelgefüllt Zugentlastungselemente U-DQ(ZN)11Y n Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Leichtes, flexibles und metallfreies Kabel, sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen oder in Kabelrohren. Geeignet für den festen und bewegten Einsatz im rauen industriellen Umfeld. Aufbau Kabelseele Bündelader, gelgefüllt Zugentlastung Umspinnung aus Aramid Kabelmantel Polyurethan (PUR) Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 25 C bis + 50 C Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch max. Zugkraft über Mantel max. Querdruckfestigkeit Schlagfestigkeit Brandverhalten Kabel verhält sich flammhemmend Halogenfreiheit Azidität der Brandgase IEC IEC Außendurchmesser 20 Außendurchmesser 2500 N 3000 N/dm 5 Schläge/3 Nm Chemische Eigenschaften Sehr gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen. Faserzahl Außen-Ø Gewicht Brandlast max. mm kg/km MJ/m 12 6,5 34 0, ,7 53 0,76

219 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Industriekabel 215 FiberConnect Schleppkettenfähiges Breakout-Kabel PVC-Außenmantel PVC-Einzelmantel Reißfaden GFK-Stützelement Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastung Festader oder semilose Vollader AT-V(ZN)YY n 2,5 Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Robustes, schleppkettenfähiges Breakout-Kabel, zum Einsatz im Freien, innerhalb von Gebäuden und im rauen industriellen Umfeld. Für die direkte Steckerkonfektion. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 80 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 80 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele GFK-Stützelement mit Verseilelementen, max Druckfestigkeit 800 N/dm ausgeführt als Festader (TB) oder semilose Schlagfestigkeit 10 Schläge/2 Nm Vollader (STB), gelgefüllt mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und PVC-Einzelmantel (Ø 2,5 mm) Schleppkettenprüfung Zyklen Farbe Kabelmantel Orange für Multimode Gelb für Singlemode Polyvinylchlorid (PVC) Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC Mantelfarbe Schwarz Chemische Eigenschaften Gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen. 09 Faserzahl Außen-Ø Gewicht Biegeradius statisch min. Biegeradius dynamisch min. Zugkraft max. Brandlast mm kg/km mm mm N MJ/m 2 9, ,20 4 9, , , , , , , , , ,84

220 216 Industriekabel FiberConnect Schleppkettenfähiges Breakout-Kabel ölbeständig Glasfaserkabel (SM / MM) PUR-Außenmantel PVC-Einzelmantel Reißfaden GFK-Stützelement Zugentlastung Festader oder semilose Vollader AT-V(ZN)Y11Y n 2,5 Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Robustes, schleppkettenfähiges Breakout-Kabel, zum Einsatz im Freien, innerhalb von Gebäuden und im rauen industriellen Umfeld. Für die direkte Steckerkonfektion. Mit ölbeständigem Außenmantel. Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement mit Verseilelementen, ausgeführt als Festader (TB) oder semilose Vollader (STB), gelgefüllt mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und PVC-Einzelmantel (Ø 2,5 mm) Farbe Orange für Multimode Gelb für Singlemode Kabelmantel Polyurethan (PUR) Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 80 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 80 C Mechanische Eigenschaften max Druckfestigkeit 800 N/dm Schlagfestigkeit 10 Schläge/2 Nm Schleppkettenprüfung Zyklen Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC Chemische Eigenschaften Sehr gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen. Bemerkung Kabelmantel mit hoher Abriebfestigkeit. Faserzahl Außen-Ø Gewicht Biegeradius statisch min. Biegeradius dynamisch min. Zugkraft max. Brandlast mm kg/km mm mm N MJ/m 2 9, ,20 4 9, , , , , , , , , ,84

221 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Industriekabel 217 FiberConnect High-Performance-Flex Flachkabel Außenmantel mit HPF-Folie Lichtwellenleiter-Ader Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastungselement Bandierung Einzelmantel HPF-FO-Cable n Bestell-Nr. siehe Tabelle Normung IEC Beschreibung Schleppkabel mit maximaler Flexibilität, geringer Reibung und geringem Abrieb, für Anwendungen in industriellen Reinräumen und in der Medizintechnik. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 60 C Aufbau Kabelseele Kabelmantel Mantelfarbe mehrere parallel nebeneinander angeordnete Einfaserkabel mit Adertyp TB600, nichtmetallische Zugentlastungselemente (Aramid) und Einzelmantel aus TPE bandiert mit eptfe, Durchmesser 1,6 mm HPF-Folie Grau Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius dynamisch 50 mm (über flache Seite) Brandverhalten Keine Anforderung. 09 Aderzahl Gesamtbreite Gewicht mm kg/km Bestell-Nr. 4 10, , , ,

222 218 Industriekabel FiberConnect Profinet Typ B Duplex-Innenkabel Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Vlies Einzelelement Reißfaden GFK-Stützelement Zugentlastungselemente Hohlader Blindelement mit B AT-W(ZN)YY 2 Zugentlastung Bestell-Nr. Normung PROFINET-Norm 09 Beschreibung Buskabel für PROFINET-Anwendungen im Industriebereich für ortsfeste Verlegung im Kabelkanälen und Rohren. Aufbau Kabelseele Verseilung bestehend aus zwei PVC- Einzelkabeln mit Adern 1,4 mm und mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) (Ø 2,9 mm) Kabelmantel flammwidriges Polyvinylchlorid (PVC) Mantelfarbe Schwarz und Orange (mit Pfeilbedruckung) Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 20 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften Außenmaße 9,2 mm Leitungsgewicht 72 kg/km min. Biegeradius statisch dynamisch 90 mm 135 mm max. Zugkraft 600 N max. Querdruckfestigkeit 500 N/dm Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC Chemische Eigenschaften Gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen. Bermerkung Das Kabel ist auch mit einem Mantel aus Polyurethan (PUR) erhältlich.

223 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Industriekabel 219 FiberConnect Edelstahlröhrchen mit Lichtwellenleiter-Fasern Metallrohr Gelfüllung Lichtwellenleiter-Fasern, Glasfaserkabel (SM / MM) farbcodiert Edelstahlröhrchen n Bestell-Nr. siehe Tabelle Normung IEC Die optimale Lösung zum Schutz der Fasern gegen Öl & Wasser Beschreibung Für den Einsatz in Lichtwellenleiter-Erdseilen (Optical Ground Wire, OPGW) sowie für Umgebungen mit aggressiven Medien und hohen mechanischen Belastungen. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 80 C Verlegung 20 C bis + 80 C Betriebstemperatur 40 C bis + 80 C Aufbau Lichtwellenleiter-Fasern, farbcodiert Gelfüllung längsgeschweißtes, hermetisch verschlossenes Metallrohr aus Edelstahl DIN 17441, Type bzw. ASTM 304 Dicke 0,2 mm, Durchmesser siehe Tabelle Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius max. Zugkraft siehe Tabelle siehe Tabelle Bermerkung auch ohne Gelfüllung erhältlich es können Fasern mit Polyimidbeschichtung eingesetzt werden Röhrchen auf Wunsch mit Kupferbeschichtung Röhrchen auf Wunsch mit Silikonmantel 09 Faserzahl Rohr-Ø Gewicht Biegeradius min. Zugkraft max. Bestell-Nr. mm kg/km mm N 2 1,17 6, , ,45 4 7, , , , , , , , , , , ,20 21, ,

224 220 Industriekabel FiberConnect Zentralbündeladerkabel mit auslaufsicherer, vernetzter Gelfüllung Glasfaserkabel (SM / MM) PUR-Außenmantel Bündelader, gelgefüllt Zugentlastungselemente U-DQ(ZN)11Y n CJ Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Besonders geeignet als längswasserdichtes Lichtwellenleiter- Universalkabel für den mobilen Einsatz für ständiges Auf- und Abtrommeln sowie in Schleppketten. Aufbau Kabelseele Zugentlastung Kabelmantel Mantelfarbe Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 25 C bis + 50 C Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C Faserzahl max. Bündelader, gefüllt mit vernetztem Zweikomponentengel Umspinnung aus Aramid Polyurethan (PUR) Schwarz Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 6,5 36 0, ,7 50 0,76 Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser dynamisch 20 Außendurchmesser max. Zugkraft über Mantel 2500 N max. Querdruckfestigkeit 3000 N/dm Schlagfestigkeit 5 Schläge/2 Nm Brandverhalten Kabel verhält sich flammhemmend. Chemische Eigenschaften Sehr gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen. 2K-Gel-Kabel Durch das vernetzte Gel wird die Überlänge der Fasern in der Bündelader fixiert und es kommt bei Bewegung nicht zum örtlichen Aufstauen der Faserüberlänge. Deshalb ist diese Konstruktion besonders geeignet als längswasserdichtes Lichtwellenleiter-Universalkabel für den mobilen Einsatz für ständiges Auf- und Abtrommeln sowie in Schleppketten. Das vernetzte Gel behält auch bei hohen Temperaturen seine Konsistenz. Es wird damit das Auslaufen des Gels bei Verlegestrecken mit großem Höhenunterschied bzw. bei senkrechter Verlegung wirksam verhindert. Ein Vollaufen von Spleisskassetten mit Gel und ein Absacken der Fasern gehören damit der Vergangenheit an.

225 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 221 Glasfaserkabel (SM / MM) FiberConnect Off icekabel Weitere grundlegende Informationen zum Thema Brandschutz und Prüfverfahren: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 385 Die Officeverkabelung gliedert sich typischerweise in eine Primär-, Sekundär- und Tertiärverkabelung. Dabei werden im Sekundär- und Tertiärbereich häufig Innen- und Universalkabel eingesetzt. FiberConnect -Lichtwellenleiter-Innenkabel eignen sich hervorragend für die Herstellung konfektionierter Verbindungskabel für alle denkbaren Verkabelungsstrukturen bzw. Netztopologien. Je nach Höhe der notwendigen Datenrate und der zu überbrückenden Entfernung werden für diese Kabel wahlweise Multimode-Fasern mit verschiedenen Spezifikationen oder Singlemodefasern eingesetzt. Zur Erfüllung der strengen Brandschutzanforderungen im Innenbereich sind Kabel mit einem halogenfreien und flammwidrigen Mantel erforderlich, denn sie gewährleisten, dass ein Brand nicht durch Kabel fortgeleitet wird bzw. keine korrosiven und toxischen Gase entstehen. Flexibilität, stark reduziertes Gewicht, geringer Außendurchmesser und Robustheit sind je nach Anwendungsbereich variierende Forderungen an Lichtwellenleiter-Innenkabel, die mit Kabeln aus der FiberConnect -Reihe erfüllt werden. Mit Simplex- und Duplex-Kabeln, dem Mini-Breakout-Kabel sowie den Breakout-Kabeln in den Ausführungen flach und rund zeigt sich die Konstruktionsvielfalt der FiberConnect -Lichtwellenleiter-Innenkabel. 09

226 222 Officekabel FiberConnect Simplex-Kabel Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Zugentlastungselemente Festader oder semilose Vollader I-V(ZN)H 1 Bestell-Nr. 84 Normung IEC Beschreibung Wegen der hohen Flexibilität und des kleinen Durchmessers ideal als Patchkabel in Verteileranlagen sowie zum Anschluss von Endgeräten. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Aufbau Kabelseele Zugentlastung Kabelmantel Mantelfarbe Festader (TB) oder semilose Vollader (STB) nichtmetallisch (Aramid) halogenfreies und flammwidriges Material Orange für Multimode Gelb für Singlemode weitere Farben möglich Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 30 mm 60 mm Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der IEC und IEC Cat. A IEC IEC IEC Brandgase 09 Außen-Ø Typ Gewicht max. Zugkraft dauernd max. Querdruckfestigkeit dauernd Brandlast Bestell-Nr. TB Bestell-Nr. STB mm kg/km N N/dm MJ/m 1,6 I-V(ZN)H 1 2, , TB600L STB600 1,8 I-V(ZN)H 1 3, , TB900L STB900 2,0 I-V(ZN)H 1 5, , L TB900L STB900 2,1 I-V(ZN)H 1 5, , L TB900L STB900 2,4 I-V(ZN)H 1 * 5, , TB900L STB900 2,8 I-V(ZN)H 1 7, , L TB900L STB900 3,0 I-V(ZN)H 1 8, , TB900L STB900 3,4 I-V(ZN)H 1 * 12, , TB900L STB900 * gemäß TS 0011/96 Deutsche Telekom

227 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Officekabel 223 FiberConnect Duplex-Kabel Außenmantel Zugentlastungselemente Festader oder semilose Vollader Glasfaserkabel (SM / MM) I-V(ZN)H 2 1 Bestell-Nr. 84 Normung IEC Beschreibung Wegen der hohen Flexibilität und des kleinen Durchmessers ideal als Patchkabel in Verteileranlagen sowie zum Anschluss von Endgeräten. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Aufbau Kabelseele Zugentlastung Kabelmantel Mantelfarbe Festader (TB) oder semilose Vollader (STB) nichtmetallisch (Aramid) halogenfreies und flammwidriges Material Orange für Multimode Gelb für Singlemode weitere Farben möglich Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 30 mm 60 mm Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der IEC und IEC Cat. A IEC IEC IEC Brandgase 09 Außen-Ø Typ Gewicht max. Zugkraft dauernd max. Querdruckfestigkeit dauernd Brandlast Bestell-Nr. TB Bestell-Nr. STB mm kg/km N N/dm MJ/m 1,6 3,3 I-V(ZN)H 2 1 5, , TB600L STB600 1,8 3,7 I-V(ZN)H 2 1 7, , TB600L STB600 1,8 3,7 I-V(ZN)H 2 1 7, , TB900L STB900 2,0 4,1 I-V(ZN)H 2 1 9, , L TB900L STB900 2,1 4,3 I-V(ZN)H 2 1 9, , TB900L STB900 2,35 4,8 I-V(ZN)H , , TB900L STB900 2,8 5,7 I-V(ZN)H , , L TB900L STB900 3,0 6,1 I-V(ZN)H , , TB900L STB900

228 224 Officekabel FiberConnect Breakout-Kabel, flach Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Zugentlastungselemente Festader oder semilose Vollader Einzelmantel Reißfaden I-V(ZN)HH 2 1 Bestell-Nr. 84 Normung IEC Beschreibung Leichtes, dünnes und robustes Innenkabel zur Verwendung als Patchkabel in Verteileranlagen, als Anschlusskabel für Endgeräte sowie für die Arbeitsplatzverkabelung. Für die direkte Steckerkonfektion. Aufbau Kabelseele zwei Einfaserkabel (TB oder STB) parallel nebeneinander liegend mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und einem halogenfreien, flammwidrigen Einzelmantel (Ø siehe Tabelle) Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Orange für Multimode Gelb für Singlemode Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung Verlegung Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C 5 C bis + 50 C 10 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius (über flache Seite) statisch dynamisch 35 mm 65 mm Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der IEC und IEC Cat. A IEC IEC IEC Brandgase 09 Einzelelement Kabelaußenmaße Typ Gewicht max. Zugkraft dauernd max. Querdruckfestigkeit dauernd Brandlast mm mm kg/km N N/dm MJ/m Bestell-Nr. TB Bestell-Nr. STB 1,7 2,8 4,5 I-V(ZN)HH , , TB600L STB600 1,8 2,9 4,7 I-V(ZN)HH , , TB600L STB600 2,0 3,1 5,2 I-V(ZN)HH , , TB900L STB900 2,1 3,1 5,2 I-V(ZN)HH , , TB900L STB900 2,5 3,7 6,2 I-V(ZN)HH , , L TB900L STB900 2,8 4,0 6,8 I-V(ZN)HH , , L TB900L STB900

229 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Officekabel 225 FiberConnect Mini-Breakout-Kabel Außenmantel Zugentlastungselemente Festader oder semilose Vollader Glasfaserkabel (SM / MM) I-V(ZN)H n Bestell-Nr mit UV-beständigem FRNC-Material: Normung IEC Beschreibung Wegen der hohen Flexibilität und der kleinen Abmaße ideal für die Arbeitsplatzverkabelung. Metallfreies Innenkabel für die direkte Steckerkonfektion. Mechanische Eigenschaften max. Zugkraft 800 N max. Querdruckfestigkeit 500 N/dm Aufbau Brandverhalten Kabelseele Festader (TB) oder semilose Vollader (STB) Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Zugentlastung Kabelmantel Mantelfarbe nichtmetallisch (Aramid) halogenfreies und flammwidriges Material Orange für Multimode Gelb für Singlemode Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der Brandgase IEC IEC IEC Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung Verlegung Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C 5 C bis + 50 C 5 C bis + 70 C 09 Faserzahl Außen-Ø Gewicht min. Biegeradius Brandlast statisch dynamisch mm kg/km mm mm MJ/m 2 4, ,45 4 5, ,47 6 5, ,50 8 6, , , , , , , ,92 Alle Mini-Breakout-Kabel lieferbar mit TB- und STB-Adern Bestell-Nr. auf Anfrage

230 226 Officekabel FiberConnect Breakout-Kabel Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Vlies Festader oder semilose Vollader Zentralelement Einzelmantel Zugentlastungselemente Reißfaden I-V(ZN)HH n Bestell-Nr. siehe Tabelle Normung IEC Beschreibung Metallfreies, robustes Kabel zur Verlegung im Steige- und Horizontalbereich einer Inhouse-Verkabelung. Für die direkte Steckerkonfektion. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Aufbau Kabelseele Kabelmantel Mantelfarbe verseilte Einzelelemente ausgeführt als Festader (TB) oder semilose Vollader (STB) mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und einem halogenfreien, flammwidrigen Einzelmantel (Ø siehe Tabelle) halogenfreies und flammwidriges Material Orange für Multimode Gelb für Singlemode Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase Bemerkung Das Kabel ist alternativ mit nichtmetallischem Nagetierschutz (B) erhältlich. 09 Einzelkabel mit 1,8 mm Ø, Ader: TB600, Festader mit Ø 600 µm Bestell-Nr Z Faserzahl Außen-Ø Gewicht min. Biegeradius statisch min. Biegeradius dynamisch max. Zugkraft dauernd max. Querdruckfestigkeit dauernd Brandlast mm kg/km mm mm N N/dm MJ/m 2 6, ,63 4 6, ,63 6 6, ,89 8 8, , , , , , , , , , , , , , , ,43

231 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Officekabel 227 Einzelkabel mit 2,0 mm Ø, Festader, semilose Vollader oder Superstrip-Ader mit 900 µm Bestell-Nr L (TB900L) (STB900) (STB900H) Faserzahl Außen-Ø Gewicht min. Biegeradius statisch min. Biegeradius dynamisch max. Zugkraft dauernd max. Querdruckfestigkeit dauernd Brandlast mm kg/km mm mm N N/dm MJ/m 2 6, ,08 4 6, ,08 6 8, ,15 8 9, , , , , , , , , , , , , ,23 Glasfaserkabel (SM / MM) Einzelkabel mit 2,1 mm Ø, Festader, semilose Vollader oder Superstrip-Ader mit Ø 900 µm Bestell-Nr L (TB900L) (STB900) (STB900H) Faserzahl Außen-Ø Gewicht min. Biegeradius statisch min. Biegeradius dynamisch max. Zugkraft dauernd max. Querdruckfestigkeit dauernd Brandlast mm kg/km mm mm N N/dm MJ/m 2 7, ,10 4 7, ,10 6 8, ,18 8 9, , , , , , , , , , , , , ,35 09 Einzelkabel mit 2,5 mm Ø, Festader, semilose Vollader oder Superstrip-Ader mit Ø 900 µm Bestell-Nr L (TB900L) (STB900) (STB900H) Faserzahl Außen-Ø Gewicht min. Biegeradius statisch min. Biegeradius dynamisch max. Zugkraft dauernd max. Querdruckfestigkeit dauernd Brandlast mm kg/km mm mm N N/dm MJ/m 2 7, ,20 4 7, ,20 6 9, , , , , , , , , , , , , , , ,48

232 228 Officekabel FiberConnect Innenkabel für Mehrfaserstecker Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Fasern Zugentlastungselemente I-F(ZN)H n Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Für ortsfeste Verlegung in Kabelkanälen und Rohren, sowie für Rangierzwecke. Für die direkte Steckerkonfektion an MTP - Stecker bzw. MP0 -Stecker geeignet. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele (2 24) Lichtwellenleiter-Fasern min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser Zugentlastung nichtmetallisch (Aramid) dynamisch 20 Außendurchmesser Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material max. Querdruckfestigkeit 150 N/dm Mantelfarbe Orange für Multimode Gelb für Singlemode Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase max. Faserzahl Außen- Ø Wandstärke Gewicht max. Zugkraft Brandlast mm mm kg/km N MJ/m 8 2,8 0, , ,0 0, , ,5 1, ,31

233 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Officekabel 229 FiberConnect Innenkabel für Mehrfaserstecker Außenmantel Vlies Einzelmantel Reißfaden Glasfaserkabel (SM / MM) GFK-Stützelement Zugentlastung Fasern I-F(ZN)HH n m 3,0 Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Aufteilbares Innenkabel für ortsfeste Verlegung in Kabelkanälen und Rohren. Für die direkte Steckerkonfektion an MTP -Stecker bzw. MPO -Stecker geeignet. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele GFK-Stützelement im Kern, darüber min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser Einzelelemente in Lagen verseilt (2 12) dynamisch 20 Außendurchmesser 12 Lichtwellenleiter-Fasern im Einzelelement mit Ø 3,0 mm max. Querdruckfestigkeit 1000 N/dm Zugentlastung nichtmetallisch (Aramid) Brandverhalten Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Mantelfarbe Orange Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase 09 Außen-Ø Einzelelemente Wandstärke Gewicht max. Zugkraft Brandlast mm mm kg/km N MJ/m 2 8,9 0, ,16 4 8,9 0, , ,8 0, , ,1 0, , ,6 0, , ,5 0, ,96

234 230 Officekabel FiberConnect Breakout-Kabel mit Stützelement Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Vlies Festader oder semilose Vollader GFK-Stützelement Zugentlastungselemente Reißfaden AT-V(ZN)HH n 2,1 Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Aufteilbares Außenkabel für ortsfeste Verlegung in Kabelkanälen und Rohren. Für die direkte Steckerkonfektion geeignet. Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement im Kern, darüber Einzelelemente ausgeführt als Festader (TB) und semilose Vollader (STB) gelgefüllt mit nicht-metallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und einem halogenfreien, flammwidrigen Einzelmantel (Ø 2,1 mm), in Lagen verseilt (2 24) Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Orange für Multimode Gelb für Singlemode Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 10 Außendurchmesser 15 Außendurchmesser max. Querdruckfestigkeit 1000 N/dm Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase Faserzahl Außen-Ø Wandstärke Gewicht Brandlast Zugkraft mm mm kg/km MJ/m N 2 7,0 0,9 40 1, ,0 0,9 45 1, ,2 0,9 65 1, ,6 0,9 95 1, ,0 1, , ,5 1, , ,0 1, , ,0 1, , ,5 1, , ,0 1, , ,5 1, , ,6 1, ,

235 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 231 Glasfaserkabel (SM / MM) FiberConnect Außenkabel Weitere grundlegende Informationen zum Thema Brandschutz und Prüfverfahren: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 385 Lichtwellenleiter-Außenkabel werden im Campusbereich von lokalen Netzen (LAN) eingesetzt sowie zur Überbrückung von langen Distanzen im MAN (Metropolitan Area Network) und WAN (Wide Area Network). Um die Beständigkeit gegenüber Umwelteinflüssen wie Frost und Feuchtigkeit zu gewährleisten, werden an Außenkabel besonders hohe mechanische Anforderungen hinsichtlich Robustheit und Widerstandsfähigkeit gestellt. Für verschiedene Umgebungsbedingungen bietet der Geschäftsbereich Fiber Optics das jeweils passende Kabel. Nichtmetallene oder metallene Bewehrungen schützen die Faser vor Zerstörung durch Nagetiere und dienen als Feuchtigkeitssperre. Der standardmäßig verwendete Außenmantel aus schwarzem PE (Polyethylen) ist halogenfrei und UV-beständig. Unsere Außenkabel sind nach der Zeichenprüfung gemäß DIN VDE 0888, Teil 3 zertifiziert. Häufig werden für lokale Netze (LAN) für die Primär- und Sekundärverkabelung Universalkabel empfohlen, die sowohl im Innen- als auch Außenbereich eingesetzt werden können. Der universelle Anwendungsbereich solcher Kabel vermeidet Schnittstellen zwischen dem Campusbereich und den Gebäuden. So erübrigt sich das zeitaufwendige Spleißen und Installationszeiten sowie -kosten werden verringert. Universalkabel müssen deshalb sowohl dem Anforderungsprofil der Außenkabel, als auch den strengen Brandschutzanforderungen der Innenkabel gerecht werden. Je nach Umgebung und Verlegebedingungen werden dafür auch Universalkabel mit einer integrierten metallenen Feuchtigkeitssperre angeboten. Universalkabel mit Al-Schichtenmantel oder Stahlwellmantel sind für direkte Erdverlegung geeignet, womit sich die Verwendung eines HDPE-Schutzrohres erübrigt. Der halogenfreie und flammwidrige Kabelmantel der Fiber- Connect -Universalkabel gewährleistet die Einhaltung der strengen Brandschutzanforderungen an Kabel im Inhouse-Bereich. 09

236 232 Außenkabel FiberConnect Universalkabel mit Funktionserhalt 90 min nagetiergeschützt, mit zentraler Bündelader (2500 N) Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel zentrale Bündelader, gelgefüllt Reißfaden innere Brandschutzbarriere Zugentlastung und Nagetierschutz / äußere Brandschutzbarriere U-D(ZN)BH n FS Bestell-Nr Normung IEC Funktionserhalt bei Brandeinwirkung für mind. 90 Minuten Beschreibung Metallfreies, leichtes und flexibles Kabel mit erhöhter Zugfestigkeit, sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen oder in Kabelrohren. Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch max. Zugkraft über Mantel max. Querdruckfestigkeit 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser 2500 N 3000 N/dm 09 Aufbau Kabelseele Bündelader, gelgefüllt innere Brandschutzbarriere Bewehrung multifunktionale, verstärkte Glasrovingsumspinnung, feuchtigkeitssperrend als nichtmetallene Zugentlastungselemente und Nagetierschutz Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Blau Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 60 C Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase Prüfung Funktionserhalt Gemäß IEC , IEC und EN min (VDE-Prüfbericht). Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 10, , , ,28

237 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Außenkabel 233 FiberConnect Universalkabel mit Funktionserhalt 120 min nagetiergeschützt und querwasserdicht, mit zentraler Bündelader (2500 N) Reißfaden Außenmantel Stahlwellrohr Innenmantel zentrale Bündelader, gelgefüllt Glasfaserkabel (SM / MM) innere Brandschutzbarriere Zugentlastung U-DQ(ZN)H(SR)H n FS Bestell-Nr Normung IEC Funktionserhalt bei Brandeinwirkung für mind. 120 Minuten Beschreibung Mechanisch robustes Kabel mit erhöhter Zugfestigkeit, sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen oder in Kabelrohren. Aufbau Kabelseele Bündelader, gelgefüllt innere Brandschutzbarriere Zugentlastung nichtmetallisch (Glasrovings), feuchtigkeitssperrend Innenmantel halogenfrei und flammwidrig Stahlwellrohr als Brandschutzbarriere und Nagetierschutz Außenmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Blau Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch max. Zugkraft über Mantel max. Querdruckfestigkeit Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der Brandgase 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser 2500 N 2500 N/dm IEC und IEC Cat. A IEC IEC IEC Prüfung Funktionserhalt Gemäß IEC , IEC und EN min (VDE-Prüfbericht). 09 Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 12, , , ,8

238 234 Außenkabel FiberConnect Universalkabel mit verseilten Festadern nagetiergeschützt Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Reißfaden Festader oder semilose Vollader Quellvlies GFK-Stützelement Zugentlastungselemente und Nagetierschutz U-VQ(ZN)BH n Bestell-Nr. 84 mit UV-beständigem FRNC-Material: Normung IEC Beschreibung Sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbares Kabel. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen oder in Kabelrohren. Metallfreies Universalkabel für die direkte Steckerkonfektion. Für jede Verlegeart in Schutzrohren geeignet. Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement mit Verseilelementen, ausgeführt als Festadern (TB) oder semilose Volladern (STB) und gegebenenfalls Blindelemente Bewehrung multifunktionale, verstärkte Glasrovingumspinnung, feuchtigkeitssperrend als nichtmetallene Zugentlastungselemente und Nagetierschutz Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Gelb Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung Verlegung Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C 5 C bis + 50 C 20 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Zugkraft über Mantel 2500 N max. Querdruckfestigkeit 1000 N/dm Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der IEC und IEC Cat. A IEC IEC IEC Brandgase Faserzahl Außen-Ø Gewicht Brandlast Bestell-Nr. Bestell-Nr. mm kg/km MJ/m TB STB 4 9, , TB900L STB , , TB900L STB , , TB900L STB , , TB900L STB , , TB900L STB , , TB900L STB , , TB900L STB , , TB900L STB900

239 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Außenkabel 235 FiberConnect Universalkabel mit zentraler Bündelader (1750 N) nagetiergeschützt Außenmantel Zugentlastungselemente und Nagetierschutz Glasfaserkabel (SM / MM) Bündelader, gelgefüllt U-DQ(ZN)BH n 1750 N Bestell-Nr. mit UV-beständigem FRNC-Material: mit direkt erdverlegbarem Material: Normung IEC Beschreibung Metallfreies, leichtes und flexibles Kabel, sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen oder in Kabelrohren. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele Bündelader, gelgefüllt min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser Bewehrung multifunktionale Glasrovings, feuchtig- dynamisch 20 Außendurchmesser keitssperrend als nichtmetallene Zugent- max. Zugkraft über Mantel 1750 N lastungselemente und Nagetierschutz max. Querdruckfestigkeit 1500 N/dm Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Gelb Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. C 09 Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 7,0 55 0, ,5 60 0,79

240 236 Außenkabel FiberConnect Universalkabel mit zentraler Bündelader (2500 N) nagetiergeschützt Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Reißfaden Zugentlastungselemente und Nagetierschutz Bündelader, gelgefüllt U-DQ(ZN)BH n 2500 N Bestell-Nr. mit UV-beständigem FRNC-Material: mit direkt erdverlegbarem Material: Normung IEC Beschreibung Metallfreies, leichtes und flexibles Kabel mit erhöhter Zugfestigkeit, sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen oder in Kabelrohren. Aufbau Kabelseele Bewehrung Kabelmantel Mantelfarbe Bündelader, gelgefüllt multifunktionale, verstärkte Glasrovings, feuchtigkeitssperrend als nichtmetallene Zugentlastungselemente und Nagetierschutz halogenfreies und flammwidriges Material Gelb Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 9, , , ,34 Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung Verlegung Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C 5 C bis + 50 C 20 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Zugkraft über Mantel 2500 N max. Querdruckfestigkeit 3000 N/dm Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der IEC und IEC Cat. A IEC IEC IEC Brandgase

241 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Außenkabel 237 FiberConnect Universalkabel mit verseilten Bündeladern Außenmantel Reißfaden GFK-Stützelement Glasfaserkabel (SM / MM) Bündelader, gelgefüllt Bandierung U-DH n m Bestell-Nr mit UV-beständigem FRNC-Material: Normung IEC Beschreibung Metallfreies Kabel, sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen oder in Kabelrohren. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele Kabelmantel Mantelfarbe GFK-Stützelemente mit Verseilelementen, ausgeführt als Bündeladern und gegebenenfalls Blindelemente halogenfreies und flammwidriges Material Gelb min. Biegeradius statisch dynamisch max. Zugkraft über Mantel max. Querdruckfestigkeit 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser 1500 N 2000 N/dm Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der Brandgase IEC IEC IEC IEC Aderzahl Faserzahl Außen-Ø Gewicht Brandlast max. mm kg/km MJ/m 1 m 12 10, ,2 2 m 24 10, ,2 3 m 36 10, ,2 4 m 48 10, ,2 5 m 60 10, ,2 6 m 72 11, ,6 8 m 96 12, ,0

242 238 Außenkabel FiberConnect Universalkabel mit verseilten Bündeladern nagetiergeschützt Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastungselemente und Nagetierschutz Außenmantel Reißfaden GFK-Stützelement Bündelader, gelgefüllt Quellvlies U-DQ(ZN)BH n m mit UV-beständigem FRNC-Material: Bestell-Nr mit direkt erdverlegbarem Material: Normung IEC Beschreibung Metallfreies Kabel, sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen oder in Kabelrohren. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele GFK-Stützelemente mit Verseilelementen, min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser ausgeführt als Bündeladern und gegebe- dynamisch 20 Außendurchmesser nenfalls Blindelemente max. Zugkraft über Mantel 6000 N Bewehrung multifunktionale, verstärkte Glasrovingsumspinnung, feuchtigkeitssperrend als max. Querdruckfestigkeit 3000 N/dm 09 Kabelmantel Mantelfarbe nichtmetallene Zugentlastungselemente und Nagetierschutz halogenfreies und flammwidriges Material Gelb Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit IEC und IEC Cat. A IEC IEC Azidität der IEC Brandgase Aderzahl Faserzahl Außen-Ø Gewicht Brandlast max. mm kg/km MJ/m 1 m 12 12, ,1 2 m 24 12, ,1 3 m 36 12, ,1 4 m 48 12, ,1 5 m 60 12, ,1 6 m 72 13, ,2 8 m 96 14, ,4 10 m , ,7 12 m , ,5 Alle nagetiergeschützten Universalkabel mit verseilten Bündeladern sind auch in weiteren Varianten mit anderen Zugkräften lieferbar. Zugkraft Bestell-Nr N N N 84058

243 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Außenkabel 239 FiberConnect Universalkabel mit zentraler Bündelader querwasserdicht Aluminiumband Zugentlastungselemente und Nagetierschutz Außenmantel Reißfaden Glasfaserkabel (SM / MM) Bündelader, gelgefüllt U-DQ(ZN)(L)H n Bestell-Nr Beschreibung Sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen in Kabelrohren oder direkt in der Erde. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele Bündelader, gelgefüllt min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser Zugentlastung nichtmetallisch (Glasrovings), dynamisch 20 Außendurchmesser feuchtigkeitssperrend max. Zugkraft über Mantel 2500 N Aluminiumband- als absolute Feuchtigkeitssperre max. Querdruckfestigkeit 1000 N/dm umlegung Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Brandverhalten Mantelfarbe Gelb Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der Brandgase IEC Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 10, , , ,57

244 240 Außenkabel FiberConnect Universalkabel mit zentraler Bündelader nagetiergeschützt, querwasserdicht Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastungselemente Außenmantel Stahlwellrohr zentrale Bündelader, gelgefüllt Innenmantel Reißfaden U-DQ(ZN)H(SR)H n Bestell-Nr. mit UV-beständigem FRNC-Material: mit direkt erdverlegbarem Material: Beschreibung Sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen in Kabelrohren oder direkt in der Erde. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele Bündelader, gelgefüllt min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser Zugentlastung nichtmetallisch (Glasrovings), dynamisch 20 Außendurchmesser feuchtigkeitssperrend max. Zugkraft über Mantel 2500 N Innenmantel halogenfrei und flammwidrig max. Querdruckfestigkeit 2500 N/dm Stahlwellrohr als hochwirksamer Nagetierschutz Außenmantel halogenfreies und flammwidriges Material Brandverhalten 09 Mantelfarbe Gelb Flammwidrigkeit Rauchdichte IEC und IEC Cat. A IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 12, , , ,80

245 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Außenkabel 241 FiberConnect Universalkabel mit verseilten Bündeladern querwasserdicht Zugentlastungselemente Außenmantel Aluminiumband GFK-Stützelement Glasfaserkabel (SM / MM) Bündelader, gelgefüllt Quellvlies U-DQ(ZN)(L)H n m Bestell-Nr mit UV-beständigem FRNC-Material: 84 Beschreibung Sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen in Kabelrohren oder direkt in der Erde. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele GFK-Stützelemente mit Verseilelementen, min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser ausgeführt als gelgefüllte Bündeladern dynamisch 20 Außendurchmesser und gegebenenfalls Blindelemente max. Zugkraft über Mantel 3000 N Zugentlastung nichtmetallisch (Glasrovings), feuchtigkeitssperrend max. Querdruckfestigkeit 1500 N/dm Aluminiumbandumlegung Kabelmantel als absolute Feuchtigkeitssperre halogenfreies und flammwidriges Material Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte IEC und IEC Cat. A IEC Mantelfarbe Gelb Halogenfreiheit Azidität der IEC IEC Brandgase Aderzahl Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 1 m 12 12, ,73 2 m 24 12, ,73 3 m 36 12, ,73 4 m 48 12, ,73 5 m 60 12, ,73 6 m 72 13, ,13 8 m 96 14, ,28 10 m , ,60 12 m , ,39

246 242 Außenkabel FiberConnect Universalkabel mit verseilten Bündeladern nagetiergeschützt, querwasserdicht Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastungselemente Außenmantel Stahlwellrohr GFK-Stützelement Bündelader, gelgefüllt Bandierung U-DQ(ZN)(SR)H n m Bestell-Nr mit UV-beständigem FRNC-Material: Beschreibung Sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen in Kabelrohren oder direkt in der Erde. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele GFK-Stützelemente mit Verseilelementen, min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser ausgeführt als gelgefüllte Bündeladern dynamisch 20 Außendurchmesser und gegebenenfalls Blindelemente max. Zugkraft über Mantel 3000 N Zugentlastung nichtmetallisch (Glasrovings), feuchtigkeitssperrend max. Querdruckfestigkeit 2000 N/dm Stahlwellrohr als hochwirksamer Nagetierschutz Brandverhalten Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Mantelfarbe Gelb Rauchdichte IEC Halogenfreiheit Azidität der IEC IEC Brandgase Aderzahl Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 1 m 12 12, ,45 2 m 24 12, ,45 3 m 36 12, ,45 4 m 48 12, ,45 5 m 60 12, ,45 6 m 72 16, ,05 8 m 96 16, ,05 10 m , ,05

247 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Außenkabel 243 FiberConnect Außenkabel mit verseilten Bündeladern nagetiergeschützt, querwasserdicht Außenmantel Zugentlastungselemente Innenmantel Stahlwellrohr GFK-Stützelement Glasfaserkabel (SM / MM) Bündelader, gelgefüllt Quellvlies Reißfaden U-DQ(ZN)H(SR)H nxm UV Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen in Kabelrohren oder direkt in der Erde. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele GFK-Stützelement mit Verseilelementen, min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser ausgeführt als gelgefüllte Bündeladern dynamisch 20 Außendurchmesser Zugentlastung (Ø 2,4 mm) und gegebenenfalls Blindelemente. Quellvlies. nichtmetallisch (Glasrovings), max. Zugkraft über Mantel max. Querdruckfestigkeit 4000 N 3000 N/dm Innenmantel Stahlwellrohr feuchtigkeitssperrend halogenfreies und flammwidriges Material als hochwirksamer Nagetierschutz Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte IEC und IEC Cat. A IEC Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Halogenfreiheit IEC Mantelfarbe Gelb Azidität der Brandgase IEC Aderzahl Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast min. Biegeradius bei Installation min. Biegeradius installiert mm kg/km MJ/m mm mm 1 m 12 16, , m 24 16, , m 36 16, , m 48 16, , m 60 16, , m 72 18, , m 96 18, , m , ,

248 244 FiberConnect Aufteilbares Außenkabel Glasfaserkabel (SM / MM) FRNC-Außenmantel Vlies FRNC-Einzelmantel GFK-Stützelement Zugentlastung Reißfaden AT-VQ(ZN)HH n 2,5 Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Aufteilbares Außenkabel für ortsfeste Verlegung in Kabelkanälen und Rohren. Für die direkte Steckerkonfektion geeignet. Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement im Kern, darüber Einzelelemente ausgeführt als Festader (TB) und semilose Vollader (STB), gelgefüllt mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und einem halogenfreien, flammwidrigen Einzelmantel (Ø 2,5 mm) in Lagen verseilt (2 24) Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 25 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Querdruckfestigkeit 1500 N/dm Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase Faserzahl Außen-Ø Wandstärke Gewicht Brandlast max. Zugkraft mm mm kg/km MJ/m N 2 8,5 1,0 65 1, ,5 1,0 65 1, ,0 1,1 80 1, ,9 1, , ,6 1, , ,2 1, , ,2 1, , ,0 1, , ,3 1, , ,5 1, ,

249 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 245 FiberConnect Aufteilbares Außenkabel PE-Außenmantel Zugentlastung/Nagetierschutz Vlies FRNC-Einzelmantel Reißfaden GFK-Stützelement Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastung Ader AT-VQ(ZN)H(ZN)B2Y n 2,5 Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Aufteilbares, querwassergeschütztes Außenkabel mit nichtmetallenem Nagetierschutz für ortsfeste Verlegung innerhalb und außerhalb von Gebäuden in Kabelkanälen und Rohren sowie auf Kabelrinnen. Die Einzelkabel sind längswasserdicht. Für die direkte Steckerkonfektion geeignet. Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement im Kern, darüber Breakout-Einzelelemente ausgeführt als Festader (TB) oder semilose Vollader (STB), gelgefüllt mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und einem halogenfreien, flammwidrigen Einzelmantel (Ø 2,5 mm) in Lagen verseilt (2 24) Bewehrung Multifunktionale, verstärkte Glasrovingumspinnung, als nichtmetallene Zugentlastungselemente und Nagetierschutz Kabelmantel Polyethylen Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung Verlegung Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C 5 C bis + 50 C 20 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Querdruckfestigkeit 1500 N/dm Brandverhalten Halogenfreiheit Azidität der IEC IEC Brandgase 09 Faserzahl Außen-Ø Wandstärke Gewicht Brandlast max. Zugkraft mm mm kg/km MJ/m N 2 10,0 1,0 85 1, ,0 1,0 90 1, ,0 1, , ,0 1, , ,5 1, , ,0 1, , ,0 1, , ,0 1, , ,0 1, ,

250 246 Außenkabel FiberConnect Außenkabel mit zentraler Bündelader (1750 N) nagetiergeschützt Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Bündelader, gelgefüllt Zugentlastungselemente und Nagetierschutz A-DQ(ZN)B2Y n 1750 N Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Leichtes, flexibles und metallfreies Außenkabel für die Primärverkabelung und den Backbone-Bereich. Zum Einzug in Rohre, Verlegung auf Kabelpritschen oder direkt in der Erde. Aufbau Kabelseele Bündelader, gelgefüllt Bewehrung multifunktionale Glasrovings, feuchtigkeitssperrend als Zugentlastung und Nagetierschutz Kabelmantel Polyethylen mit Aufdruck Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Zugkraft 1750 N max. Querdruckfestigkeit 1500 N/dm Brandverhalten Halogenfreiheit Azidität der IEC IEC Brandgase Bemerkung Der Polyethylen-Mantel bietet guten Schutz vor Querwasser. Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 7,0 42 1, ,5 47 1,20

251 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Außenkabel 247 FiberConnect Erdkabel Direct Buried Cable Außenmantel Bündelader, gelgefüllt Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastungselemente und Nagetierschutz A-DQ(ZN)2Y n 1750 N ZB Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Leichtes, flexibles und metallfreies Außenkabel für die Primärverkabelung und den Backbone-Bereich. zum Einzug in Rohre, Verlegung auf Kabelpritschen oder direkt in der Erde. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele Zweischichtige Bündelader gelgefüllt, min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser Durchmesser 3,5 mm (bis 12 Fasern), dynamisch 20 Außendurchmesser 4,0 mm (bis 24 Fasern) max. Zugkraft 1750 N Farbe: Gelb (E9/125), Grün (G50/125) und Blau (G62,5/125). max. Querdruckfestigkeit 2000 N/dm Zugentlastung Nichtmetallisch (Aramid) Brandverhalten Kabelmantel Polyethylen Halogenfreiheit IEC Mantelfarbe Schwarz Azidität der IEC Brandgase 09 Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 7,0 37 1,5 24 7,5 42 1,7

252 248 Außenkabel FiberConnect Außenkabel mit zentraler Bündelader (2500 N) nagetiergeschützt Glasfaserkabel (SM / MM) Widersteht einer Zugkraft von bis zu 2500 N Außenmantel Reißfaden Bündelader, gelgefüllt Zugentlastungselemente und Nagetierschutz A-DQ(ZN)B2Y n 2500 N Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Metallfreier Aufbau für die Primärverkabelung und den Backbone-Bereich. Zum Einzug in Rohre, Verlegung auf Kabelpritschen oder direkt in der Erde. Aufbau Kabelseele Bündelader, gelgefüllt Bewehrung multifunktionale, verstärkte Glasrovings, feuchtigkeitssperrend als Zugentlastung und Nagetierschutz Kabelmantel Polyethylen mit Aufdruck Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Zugkraft 2500 N max. Querdruckfestigkeit 3000 N/dm Brandverhalten Halogenfreiheit Azidität der IEC IEC Brandgase Bemerkung Der Polyethylen-Mantel bietet guten Schutz vor Querwasser. Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 9,2 76 1, ,7 81 2,00

253 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Außenkabel 249 FiberConnect Außenkabel mit verseilten Bündeladern nagetiergeschützt, trocken Außenmantel Quellvlies Reißfaden Bündelader, gelgefüllt Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastungselemente und Nagetierschutz GFK-Stützelement A-DQ(ZN)B2Y n m Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Metallfreies, robustes Außenkabel. Montagefreundlich aufgrund der fettfrei gehaltenen Kabelseele. Verlegung in Rohren, auf Kabelpritschen oder direkt in der Erde. Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement mit Verseilelementen, ausgeführt als gelgefüllte Bündeladern und gegebenenfalls Blindelemente Bewehrung multifunktionale, verstärkte Glasrovingsumspinnung als nichtmetallene Zugentlastungselemente und Nagetierschutz Kabelmantel Polyethylen mit Heißprägekennzeichnung Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch max. Zugkraft max. Querdruckfestigkeit Brandverhalten Halogenfreiheit Azidität der Brandgase IEC IEC Außendurchmesser 20 Außendurchmesser 4000 N 3000 N/dm Bemerkung Der Polyethylen-Mantel bietet guten Schutz vor Querwasser Höhere Faserzahlen und Zugkräfte auf Anfrage Auch mit Aluminiumschichten- oder Stahlwellmantel erhältlich. 09 Aderzahl Faserzahl Außen-Ø Gewicht Brandlast max. mm kg/km MJ/m 1 m 12 11, ,1 2 m 24 11, ,1 3 m 36 11, ,1 4 m 48 11, ,1 5 m 60 11, ,1 6 m 72 12, ,5 8 m 96 13, ,0 10 m , ,5 12 m , ,2 16 m , ,2 24 m , ,2 Alle nagetiergeschützten Universalkabel mit verseilten Bündeladern sind auch in weiteren Varianten mit anderen Zugkräften lieferbar. Zugkraft Bestell-Nr N N N 84330

254 250 Außenkabel FiberConnect Außenkabel mit verseilten Bündeladern fettgefüllt Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Quellvlies Bündelader, gelgefüllt Seelenfüllung Zugentlastungselemente GFK-Stützelement A-DF(ZN)2Y n m Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Metallfreies, robustes Außenkabel für die Primärverkabelung und den Backbone-Bereich. Verlegung in Rohren, auf Kabelpritschen oder direkt in der Erde. Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement mit Verseilelementen, ausgeführt als gelgefüllte Bündeladern und gegebenenfalls Blindelemente. Kabelseele gefüllt mit Petrolat Zugentlastung Glasrovings Kabelmantel Polyethylen mit Heißprägekennzeichnung Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Zugkraft 7 Verseilelemente 3000 N > 7 Verseilelemente 4000 N max. Querdruckfestigkeit 3000 N/dm Brandverhalten Halogenfreiheit Azidität der Brandgase IEC IEC Bemerkung Der Polyethylen-Mantel bietet guten Schutz vor Querwasser Auch mit Aluminiumschichten, Stahlwellmantel und Kupfer- Elementen erhältlich Aderzahl Faserzahl Außen-Ø Gewicht Brandlast max. mm kg/km MJ/m 1 m 12 11, ,3 2 m 24 11, ,3 3 m 36 11, ,3 4 m 48 11, ,3 5 m 60 11, ,3 6 m 72 12, ,6 8 m 96 13, ,1 10 m , ,7 12 m , ,5 16 m , ,4

255 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Außenkabel 251 FiberConnect Außenkabel mit verseilten Bündeladern nagetiergeschützt, fettgefüllt Seelenfüllung Außenmantel Stahlwellrohr Innenmantel Reißfaden Glasfaserkabel (SM / MM) Quellvlies Bündelader gelgefüllt Zugentlastungselemente A-DF(ZN)2Y(SR)2Y n m GFK-Stützelement Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Robustes Außenkabel für die Primärverkabelung und den Backbone-Bereich. Verlegung in Rohren, auf Kabelpritschen oder direkt in der Erde. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele GFK-Stützelement mit Verseilelementen, min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser ausgeführt als gelgefüllte Bündeladern dynamisch 20 Außendurchmesser und gegebenenfalls Blindelemente. max. Zugkraft 7 Verseilelemente 3000 N Kabelseele gefüllt mit Petrolat > 7 Verseilelemente 4000 N Zugentlastung Glasrovings max. Querdruckfestigkeit 3000 N/dm Innenmantel Polyethylen, Schwarz Stahlwellrohr als hochwirksamer Nagetierschutz Brandverhalten Kabelmantel Polyethylen mit Heißprägekennzeichnung Halogenfreiheit IEC Mantelfarbe Schwarz Azidität der Brandgase IEC Aderzahl Faserzahl Außen-Ø Gewicht Brandlast max. mm kg/km MJ/m 1 m 12 16, ,4 2 m 24 16, ,4 3 m 36 16, ,4 4 m 48 16, ,4 5 m 60 16, ,4 6 m 72 17, ,0 8 m 96 18, ,0 10 m , ,5 12 m , ,1 16 m , ,8

256 252 Außenkabel FiberConnect Außenkabel mit verseilten Bündeladern nagetiersicher, querwasserdicht Glasfaserkabel (SM / MM) PE-Außenmantel Stahlwellrohr PE-Innenmantel Reißfaden Zugentlastung Quellvlies Bündelader GFK-Stützelement A-DQ(ZN)2Y(SR)2Y n m Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Trockenes, längswasser- und querwasserdichtes Lichtwellenleiter-Außenkabel mit hochwirksamem Nagetierschutz. Zur Verlegung direkt im Erdreich, in Röhren, Kabelkanälen oder auf Kabelpritschen, auch geeignet für Steigetrassen. Geeignet für alle Verlegetechniken (z. B. Einzug und Einblasen). Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement mit Verseilelementen, ausgeführt als gelgefüllte Bündeladern (Ø 2,4 mm) und gegebenenfalls Blindelemente Zugentlastung Glasrovings Innenmantel Polyethylen Stahlwellrohr als hochwirksamer Nagetierschutz Kabelmantel Polyethylen mit Heißprägekennzeichnung Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser dynamisch 20 Außendurchmesser max. Zugkraft 7 Verseilelemente 3000 N > 7 Verseilelemente 4000 N max. Querdruckfestigkeit 1000 N/dm Brandverhalten Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase Aufbau Faserzahl Außen-Ø Gewicht Brandlast max. mm kg/km MJ/km 1 m 12 16, ,4 2 m 24 16, ,4 3 m 36 16, ,4 4 m 48 16, ,4 5 m 60 16, ,4 6 m 72 16, ,0 8 m 96 18, ,0 10 m , ,5 12 m , ,1

257 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Außenkabel 253 FiberConnect Außenkabel mit zentraler Bündelader querwasserdicht Außenmantel Aluminiumband Reißfaden Bündelader gelgefüllt Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastungselemente A-DQ(ZN)(L)2Y n Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Leichtes Außenkabel mit Diffusionssperre. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen in Kabelrohren oder direkt in der Erde. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele Zugentlastung Bündelader, gelgefüllt nichtmetallisch (Glasrovings), feuchtigkeitssperrend min. Biegeradius max. Zugkraft statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser 2500 N Aluminiumbandumlegung als absolute Feuchtigkeitssperre max. Querdruckfestigkeit 1000 N/dm Kabelmantel Polyethylen mit Aufdruck Brandverhalten Mantelfarbe Schwarz Halogenfreiheit Azidität der Brandgase IEC IEC Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 10, , , ,62

258 254 Außenkabel FiberConnect Außenkabel mit zentraler Bündelader nagetiergeschützt, querwasserdicht Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Stahlwellrohr Innenmantel Reißfaden Bündelader gelgefüllt Zugentlastungselemente A-DQ(ZN)2Y(SR)2Y n Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Robustes Außenkabel für die Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen in Kabelrohren oder direkt in der Erde. Aufbau Kabelseele Bündelader, gelgefüllt Zugentlastung nichtmetallisch (Glasrovings), feuchtigkeitssperrend Innenmantel Polyethylen, Schwarz Stahlwellrohr als hochwirksamer Nagetierschutz Außenmantel Polyethylen mit Aufdruck Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung Verlegung Betriebstemperatur 40 C bis + 70 C 5 C bis + 50 C 40 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Zugkraft 2500 N max. Querdruckfestigkeit 2500 N/dm Brandverhalten Halogenfreiheit Azidität der IEC IEC Brandgase 09 Faserzahl Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 12, , , ,8

259 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Außenkabel 255 FiberConnect Außenkabel mit verseilten Bündeladern querwasserdicht Außenmantel Aluminiumband Reißfaden Quellvlies Glasfaserkabel (SM / MM) Bündelader gelgefüllt Zugentlastungselemente GFK-Stützelement A-DQ(ZN)(L)2Y n m Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Robustes Außenkabel mit Diffusionssperre. Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen in Kabelrohren oder direkt in der Erde. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 60 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele GFK-Stützelemente mit Verseilelementen, min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser ausgeführt als gelgefüllte Bündeladern dynamisch 20 Außendurchmesser und gegebenenfalls Blindelemente max. Zugkraft 3000 N Zugentlastung nichtmetallisch (Glasrovings), max. Querdruckfestigkeit 1500 N/dm feuchtigkeitssperrend Aluminiumband- als absolute Feuchtigkeitssperre Brandverhalten umlegung Halogenfreiheit IEC Kabelmantel Polyethylen mit Heißprägekennzeichnung Azidität der IEC Mantelfarbe Schwarz Brandgase 09 Aderzahl Faserzahl Außen-Ø Gewicht Brandlast max. mm kg/km MJ/m 1 m 12 12, ,9 2 m 24 12, ,9 3 m 36 12, ,9 4 m 48 12, ,9 5 m 60 12, ,9 6 m 72 13, ,6 8 m 96 14, ,9 10 m , ,4 12 m , ,2

260 256 Außenkabel FiberConnect Außenkabel mit verseilten Bündeladern nagetiergeschützt, querwasserdicht Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Stahlwellrohr Reißfaden Bündelader gelgefüllt Zugentlastungselemente GFK-Stützelement Vlies A-DQ(ZN)(SR)2Y n m Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Robustes Außenkabel für die Verlegung in Kabelkanälen, auf Kabelpritschen in Kabelrohren oder direkt in der Erde. Aufbau Kabelseele GFK-Stützelemente mit Verseilelementen, ausgeführt als gelgefüllte Bündeladern und gegebenenfalls Blindelemente Zugentlastung nichtmetallisch (Glasrovings), feuchtigkeitssperrend Stahlwellrohr als hochwirksamer Nagetierschutz Kabelmantel Polyethylen mit Heißprägekennzeichnung Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung Verlegung Betriebstemperatur 40 C bis + 70 C 5 C bis + 50 C 40 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Zugkraft 3000 N max. Querdruckfestigkeit 2000 N/dm Brandverhalten Halogenfreiheit Azidität der IEC IEC Brandgase 09 Aderzahl Faserzahl Außen-Ø Gewicht Brandlast max. mm kg/km MJ/m 1 m 12 12, ,6 2 m 24 12, ,6 3 m 26 12, ,6 4 m 48 12, ,6 5 m 60 12, ,6

261 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 257 Glasfaserkabel (SM / MM) FiberConnect Kabel für FTTH-Anwendungen Weitere grundlegende Informationen zum Thema Brandschutz und Prüfverfahren: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 385 Moderne Haushalte verlangen nach immer höheren Datenraten für die Kommunikation im Internet bzw. mit den vielfältigen Diensten von Anbietern von Breitbandanwendungen wie Fernsehsendern und Video-on-Demand-Anbietern. Deshalb wird mehr und mehr der heute gängige, auf Kupferkabeln basierende DSL-Anschluss in den Haushalten einem modernen Hochgeschwindigkeitsnetz basierend auf Glasfaserkabeln, genannt Fiber To The Home (FTTH) weichen. LEONI hat ein breites Produktportfolio an Kabeln, die speziell für diese Anwendung zugeschnitten sind. Je nach Verlegeart werden die Kabel direkt in der Erde verlegt oder in im Erdreich verlegten Leerrohren eingeblasen. Das Einblasen in Leerrohre bietet dabei den größten Nutzen und hat sich mittlerweile als Standard durchgesetzt, weil dieses Verfahren die höchste Flexibilität bei der Bestückung der Rohre mit unterschiedlichen Kabeln erlaubt und die Erschließung bzw. Neuverkabelung kompletter Siedlungen vereinfacht und die Kosten senkt. Für das Einblasen müssen die Kabel besonders dünn und leicht sein. Die Oberfläche muss optimale Gleiteigenschaften aufweisen, um möglichst lange Einblaslängen zu ermöglichen. Das Produktprogramm umfasst hochfasrige verseilte Kabel mit geringen Außendurchmessern (MiniCable), sowie Hausanschlusskabel mit nur 2 oder 4 Fasern mit einer zentralen Bündelader (MicroCable). Neben diesen Kabeln für den Einsatz im Freien werden Kabel für die Verlegung im Gebäude angeboten, die den dortigen Anforderungen des Brandschutzes gerecht werden. Weil bei der Verlegung im Gebäude und für die Anschlusstechnik engste Biegeradien gefordert sind, werden hierfür neuartige Single-Mode Fasern vom Typ G657 verwendet. 09

262 258 FTTH-Anwendungen FiberConnect Erdkabel Direct Buried Cable Glasfaserkabel (SM / MM) HDPE-Außenmantel Zugentlastungselemente Zentrale zweischichtige Bündelader A-DQ(ZN)2Y 2E9/125 G657A1 5,5 Bestell-Nr E Normung IEC Beschreibung Längswasserdichtes Lichtwellenleiter-Außenkabel zur Verlegung direkt im Erdreich, Röhren, Kabelkanälen und/oder auf Kabelpritschen geeignet. Auch für Steigetrassen geeignet. Maschinelles Einziehen mit Winden nur mit aufzeichnenden Kraftmesseinrichtungen zulässig. Aufbau Kabelseele Zweischichtige Bündelader gelgefüllt, Durchmesser 2,4 mm, Farbe: gelb (E9/125) Innenschicht: Polycarbonat (PC) Außenschicht: Polybutylenterephtalat (PBTP) Farbcode Fasern (1 2): Rot, Grün Zugentlastung nichtmetallisch (Aramid) Kabelmantel Polyethylen (HDPE) Mantelfarbe Orange Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften Außendurchmesser ca. 5,5 mm Leitungsgewicht ca. 21,0 kg/km min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Zugkraft 600 N max. Querdruckfestigkeit 5000 N/dm Brandverhalten Halogenfreiheit Azidität der IEC IEC Brandgase Chemische Eigenschaften UV-stabilisierter Außenmantel

263 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit FTTH-Anwendungen 259 FiberConnect Micro Duct Cable mit zentraler Bündelader HDPE-Außenmantel Zentrale Bündelader Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastungselemente A-D(ZN)2Y n MDC Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Mini-Kabel für das Einblasen oder Einziehen in Micro Ducts. Das Außenkabel ist leicht und flexibel und kann mit geringen Biegeradien verlegt werden. Aufbau Kabelseele Mini-Bündelader, gelgefüllt Zugentlastung nichtmetallisch (Aramid) Kabelmantel HDPE mit Aufdruck Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften* min. Biegeradius bis 4 Fasern statisch 25 mm dynamisch 40 mm bis 12 Fasern statisch 40 mm dynamisch 60 mm bis 24 Fasern statisch 60 mm dynamisch 80 mm * mit biegeunempfindlichen Fasern G.657.A1; Biegeradien bis 15 mm Brandverhalten Halogenfreiheit Azidität der IEC IEC Brandgase 09 Faserzahl Außen-Ø Gewicht max. Zugkraft dauernd max. Querdruckfestigkeit dauernd Brandlast mm kg/km N N/dm MJ/m 2 2,0 3, ,18 4 2,0 3, ,18 6 2,3 4, ,22 8 2,3 4, , ,3 4, , ,3 4, , ,9 12, ,51

264 260 FTTH-Anwendungen FiberConnect Mini-Bündeladerkabel mit verseilten Bündeladern Glasfaserkabel (SM / MM) Bündelader GFK-Stützelement HDPE-Außenmantel Reißfaden A-DQ2Y n LTMC Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Mini-Kabel für das Einblasen oder Einziehen in Micro Ducts. Das Außenkabel ist leicht und flexibel und kann mit geringen Biegeradien verlegt werden. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele GFK-Stützelemente mit Verseilelementen, min. Biegeradius statisch 15 Außendurchmesser ausgeführt als gelgefüllte Bündeladern dynamisch 20 Außendurchmesser und gegebenenfalls Blindelemente max. Zugkraft 500 N Kabelmantel HDPE mit Aufdruck max. Querdruckfestigkeit 500 N/dm Mantelfarbe Schwarz Schlagfestigkeit 3 Schläge/2 Nm Brandverhalten 09 Halogenfreiheit Azidität der Brandgase IEC IEC Aderzahl Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht mm kg/km 1 m 12 5, m 24 5, m 36 5, m 48 5, m 60 5, m 72 5, m 96 6, m 120 7, m 144 8, m 216 9,1 73

265 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit FTTH-Anwendungen 261 FiberConnect Außenkabel mit verseilten Bündeladern Mini-Bündeladerkabel, nagetiergeschützt Außenmantel Quellvlies Reißfaden Bündelader, gelgefüllt Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastung GFK-Stützelement A-DQ(ZN)B2Y n m Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Metallfreies, robustes Mini-Kabel für das Einblasen in FTTH-Rohrsysteme geeignet. Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement mit Verseilelementen, ausgeführt als gelgefüllte Bündeladern 1,6 mm und gegebenenfalls Blindelemente und Quellvlies Bewehrung multifunktionale, verstärkte Glasrovingsumspinnung als nichtmetallene Zugentlastungselemente und Nagetierschutz Kabelmantel HDPE-Mantel mit Aufdruck Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung Verlegung Betriebstemperatur 25 C bis + 70 C 5 C bis + 50 C 25 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Zugkraft 1500 N max. Querdruckfestigkeit 1500 N/dm Brandverhalten Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase 09 Aderzahl Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht mm kg/km 1 m 12 8, m 24 8, m 36 8, m 48 8, m 60 8, m 72 8, m 96 9, m , m ,3 114

266 262 FiberConnect FTTH-Innenkabel Duplexkabel Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Festader Zugentlastungselemente I-V(ZN)H 2 TB600 2,8 Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Für die ortsfeste Verlegung innerhalb von Gebäuden in Kabelkanälen und Rohren sowie für Rangierzwecke. Für die direkte Steckerkonfektion geeignet. Aufbau Kabelseele Adertyp TB600, Durchmesser 0,6 mm eine Ader Rot, weitere Ader Gelb (E9/125), Grün (G50/125) oder Blau (G62,5/125) Zugentlastung nichtmetallisch (Aramid) Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Weiß Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 5 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften Außendurchmesser 2,8 mm Leitungsgewicht 7,5 kg/km min. Biegeradius mit Fasertyp G657A1 statisch dynamisch statisch 30 mm 60 mm 15 mm max. Zugkraft 300 N max. Querdruckfestigkeit 100 N/dm Schlagfestigkeit 3 Schläge/1 Nm Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase Brandlast 0,20 MJ/m

267 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit 263 FiberConnect FTTH-Innenkabel Mini-Breakout-Kabel Außenmantel Semilose Vollader Zugentlastungselemente Glasfaserkabel (SM / MM) I-V(ZN)H 2 STB900H 2,8 Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Für die ortsfeste Verlegung innerhalb von Gebäuden in Kabelkanälen und Rohren sowie für Rangierzwecke. Ideal für die Arbeitsplatzverkabelung. Für direkte Steckerkonfektion geeignet. Aufbau Kabelseele Adertyp STB900H, Durchmesser 0,9 mm eine Ader Rot, weitere Ader Gelb (E9/125), Grün (G50/125) oder Blau (G62,5/125) Zugentlastung nichtmetallisch (Aramid) Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Weiß Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften Außendurchmesser 2,8 mm Leitungsgewicht 8,0 kg/km min. Biegeradius mit Fasertyp G657A1 statisch dynamisch statisch 30 mm 45 mm 15 mm max. Zugkraft 300 N max. Querdruckfestigkeit 100 N/dm Schlagfestigkeit 3 Schläge/1 Nm Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase Brandlast 0,20 MJ/m 09

268 264 Glasfaserkabel (SM / MM) FiberConnect Schiffskabel 09 Mit der Typzulassung des Germanischen Lloyd (GL) und der Det Norske Veritas (DNV) wird sichergestellt, dass die Werften ein nach gültigen Normen geprüftes und zertifiziertes Lichtwellenleiter-Kabel verbauen. Gerade im Schiffsbau ist das zuverlässige Zusammenspiel vieler Komponenten von entscheidender Wichtigkeit für den störungsfreien Betrieb. Auch im Brandfall gilt es, sich auf die Funktion der Lichtwellenleiter-Kabel für einen gesicherten Zeitraum verlassen zu können (Funktionserhalt). Weitere grundlegende Informationen zum Thema Brandschutz und Prüfverfahren: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 385

269 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Schiffskabel 265 FiberConnect Universalkabel mit Funktionserhalt 90 min nagetiergeschützt Außenmantel Zugentlastungselemente / äußere Brandschutzbarriere Reißfaden Glasfaserkabel (SM / MM) innere Brandschutzbarriere zentrale Bündelader, gelgefüllt GL U-D(ZN)BH n FS Bestell-Nr ZGELO Normung IEC Funktionserhalt bei Brandeinwirkung für mind. 90 Minuten Beschreibung Metallfreies, leichtes und flexibles Kabel mit Zulassung durch den Germanischen Lloyd und der Det Norske Veritas (DNV). Für ortsfeste Verlegung auf Schiffen und Offshoreanlagen in sicherheitsrelevanten Bereichen. Aufbau Kabelseele Bündelader, gelgefüllt Innere Brandschutzbarriere Bewehrung multifunktionale, verstärkte Glasrovingsumspinnung als nichtmetallene Zugentlastungselemente und Nagetierschutz Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Orange Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 20 C bis + 60 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Zugkraft 2500 N max. Querdruckfestigkeit 3000 N/dm Schlagfestigkeit 10 Schläge/2 Nm Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der IEC und IEC Cat. A IEC IEC IEC Brandgase Prüfung Funktionserhalt gemäß IEC , IEC und EN min (VDE-Prüfbericht) 09 Faserzahl max. Außen-Ø Gewicht Brandlast mm kg/km MJ/m 12 10, , , ,28

270 266 Schiffskabel FiberConnect Breakout-Kabel Glasfaserkabel (SM / MM) FRNC-Außenmantel Lichtwellenleiter-Ader Zugentlastungselement GFK-Stützelement Vliesbewicklung FRNC-Einzelmantel Reißfaden GL AT-V(ZN)H(ZN)H n Bestell-Nr. siehe Tabelle Normung IEC Beschreibung Metallfreies, leichtes und flexibles Kabel mit Zulassung durch den Germanischen Lloyd und der Det Norske Veritas (DNV). Für ortsfeste Verlegung auf Schiffen und Offshoreanlagen in brandgefährdeten Bereichen. Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement mit Verseilelementen, ausgeführt als semilose Vollader (STB900H), gelgefüllt mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und einem halogenfreien, flammwidrigen Einzelmantel (Ø 2,9 mm) Zugentlastung Umspinnung aus Aramid Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe RAL 6029 Minzgrün Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung Verlegung Betriebstemperatur 25 C bis + 80 C 5 C bis + 50 C 20 C bis + 80 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser max. Zugkraft 1200 N max. Querdruckfestigkeit 1000 N/dm Schlagfestigkeit 10 Schläge/2 Nm Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC und IEC Cat. A Rauchdichte IEC Halogenfreiheit IEC Azidität der IEC Brandgase Faserzahl max. Außen- Ø Gewicht Brandlast Bestell-Nr. mm kg/km MJ/m 2 10,1 85 1, ZGELO 4 10,1 85 1, ZGELO 6 11, , ZGELO 8 13, , ZGELO 10 15, , ZGELO 12 17, , ZGELO

271 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Schiffskabel 267 FiberConnect Breakout-Kabel mit Stützelement gemäß VG Typ B Außenmantel Vlies Lichtwellenleiter-Ader GFK-Stützelement Zugentlastungselemente Glasfaserkabel (SM / MM) FRNC-Einzelmantel Reißfaden AT-V(ZN)HH n TB900L 2,2 VG Bestell-Nr Normung VG Typ B und IEC Beschreibung Aufteilbares Break-Out-Kabel für die feste Verlegung auf Schiffen unter Deck und auf Deck, jedoch nicht unter Wasser. Für die direkte Steckerkonfektion geeignet. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 33 C bis + 85 C Verlegung 10 C bis + 50 C Betriebstemperatur 33 C bis + 85 C Aufbau Mechanische Eigenschaften Kabelseele GFK-Stützelement im Kern, darüber Einzelelemente ausgeführt als Festader (TB900L) min. Biegeradius statisch dynamisch 15 Außendurchmesser 20 Außendurchmesser mit nicht-metallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und einem halogen- max. Querdruckfestigkeit 2000 N/dm Kabelmantel Mantelfarbe freien, flammwidrigen Einzelmantel (Ø 2,2 mm), in Lagen verseilt (2 16) halogenfreies, flammwidriges und ölbeständiges Material (FRNC) Orange Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der IEC und IEC Cat. C IEC IEC IEC Brandgase 09 Chemische Eigenschaften Sehr gute Beständigkeit gegen Öl, Fett, Säuren und Laugen. Faserzahl max. Außen- Ø Wandstärke Gewicht Zugkraft mm mm kg/km N 2 7,7 1, ,7 1, ,1 1, ,4 1, ,2 1, ,5 1, ,3 1,

272 268 Glasfaserkabel (SM / MM) Weitere grundlegende Informationen zum Thema Brandschutz und Prüfverfahren: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 385 FiberConnect Militärkabel 09 Vom Militär werden Lichtwellenleiter-Kabel auf Grund der Abhörsicherheit häufig im mobilen Einsatz für die Verbindung von Gefechtsständen eingesetzt. Diese Kabel müssen abriebfest und bei jeder Temperatur trommelbar sein und trotz kleiner Außendurchmesser die Faser zuverlässig schützen. Üblicherweise werden solche Kabel mit Linsenstecker konfektioniert. Daneben werden Lichtwellenleiter-Kabel in der Militärtechnik wie Panzern und Geschützen zur Verbindung von Waffenleittechnik eingesetzt. Diese Kabel müssen enormen mechanischen Beanspruchungen und Temperaturen standhalten. Egal, ob Sie Kabel für den mobilen Einsatz auf dem Feld oder für andere Sonderanwendungen benötigen wir haben die Lösung.

273 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Militärkabel 269 FiberConnect Mobiles Feldfernkabel Zugelassen vom Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung PUR-Außenmantel Zugentlastungselemente PUR-Innenmantel Semilose Vollader Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastungselemente A-V(ZN)11Y(ZN)11Y 2 Bestell-Nr. Normung BWB TL mit Zulassung und pren Beschreibung Für den mobilen und bewegten Einsatz im Freien und innerhalb von Gebäuden. Für die direkte Steckerkonfektion. Aufbau Kabelseele 2 semilose Volladern, gelgefüllt Zugentlastung nichtmetallisch (Aramid) Innen- und Polyurethan (PUR) Außenmantel Mantelfarbe RAL 6031 Bronzegrün oder kundenspezifisch Mechanische Eigenschaften Außendurchmesser 6,0 mm Leitungsgewicht 30,0 kg/km min. Biegeradius statisch dynamisch 25 mm 25 mm max. Zugkraft 2000 N max. Querdruckfestigkeit 1000 N/dm Schlagfestigkeit 30 Schläge/2 Nm Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 55 C bis + 80 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 70 C Chemische Eigenschaften Sehr gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen. 09

274 270 Militärkabel FiberConnect Mobiles Feldfernkabel Zugelassen vom Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung Glasfaserkabel (SM / MM) PUR-Außenmantel Zugentlastungselemente PUR-Innenmantel Semilose Vollader Zugentlastungselemente A-V(ZN)11Y(ZN)11Y 4 Bestell-Nr. Normung BWB TL mit Zulassung und pren Beschreibung Für den mobilen und bewegten Einsatz im Freien und innerhalb von Gebäuden. Für die direkte Steckerkonfektion. Aufbau Kabelseele 4 semilose Volladern, gelgefüllt Zugentlastung nichtmetallisch (Aramid) Innen- und Polyurethan (PUR) Außenmantel Mantelfarbe RAL 6031 Bronzegrün oder kundenspezifisch Mechanische Eigenschaften Außendurchmesser 6,0 mm Leitungsgewicht 33 kg/km min. Biegeradius statisch dynamisch 90 mm 120 mm max. Zugkraft 2000 N max. Querdruckfestigkeit 1000 N/dm Schlagfestigkeit 30 Schläge/2 Nm Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 55 C bis + 80 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 70 C Chemische Eigenschaften Sehr gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen.

275 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Militärkabel 271 FiberConnect Mobiles Außenkabel PUR-Außenmantel Vlies Festader Glasfaserkabel (SM / MM) Zugentlastungselemente GFK-Stützelement A-V(ZN)11Y(ZN)11Y 2 Bestell-Nr. 84 siehe Tabelle unten Normung IEC Beschreibung Für die mobile und bewegte Anwendung im Freien, innerhalb von Gebäuden und im rauen industriellen Umfeld. Für den Einsatz in Schleppketten geeignet. Für die direkte Steckerkonfektion. Aufbau Kabelseele GFK-Stützelemente mit Verseilelementen, ausgeführt als Festader (TB900L) und gegebenenfalls Blindelemente Zugentlastung Umspinnung aus Aramid Kabelmantel Polyurethan (PUR) Mantelfarbe RAL 6031 Bronzegrün oder kundenspezifisch Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 10 Außendurchmesser 15 Außendurchmesser max. Zugkraft 2000 N max. Querdruckfestigkeit 1000 N/dm Schlagfestigkeit 50 Schläge/2 Nm Schleppkettenprüfung Zyklen Brandverhalten Halogenfreiheit IEC Chemische Eigenschaften Sehr gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen. Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 55 C bis + 80 C Verlegung 5 C bis + 55 C Betriebstemperatur 40 C bis + 70 C 09 Faserzahl Außen-Ø Gewicht max. Bestell-Nr. TB mm kg/km 2 6, TB900L 4 6, TB900L 6 6, TB900L 8 7, TB900L 10 8, TB900L 12 8, TB900L

276 272 Glasfaserkabe (SM / MM) Weitere grundlegende Informationen zum Thema Brandschutz und Prüfverfahren: Kapitel 12 Grundlagen ab Seite 385 FiberConnect Lichtwellenleiter-Kabel mit UL-Zulassung 09 Kabel mit UL-Zulassungen (Underwriter Laboratories) Kabel mit UL-Zulassung gewährleisten Sicherheit und Zuverlässigkeit in den ihnen zugedachten Anwendungsbereichen. Sie sind speziell auf die Anforderungen im nordamerikanischen Markt zugeschnitten, werden aber auch mehr und mehr in Asien und Europa gefordert und eingesetzt. Vor allem Versicherungsunternehmen, Behörden, Planer und andere Regulierungsbehörden setzen ihr Vertrauen auf UL-approbierte Kabel mit Single/Multimode- oder Kunststofffasern. Lichtwellenleiter-Kabel werden in der Norm UL 1651-Fiber Optic Cable beschrieben und kategorisiert nach OFNP (Plenum), OFNR (Riser) und OFN (General Purpose). An UL-Kabel werden in erster Linie sehr hohe Anforderungen an das Brandverhalten mit Einbezug der Rauchgasentwicklung gestellt.

277 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Lichtwellenleiter-Kabel mit UL-Zulassung 273 FiberConnect Simplex-Innenkabel Außenmantel Zugentlastungselemente Festader oder semilose Vollader Glasfaserkabel (SM / MM) I-V(ZN)H 1 UL OFNR Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Innenkabel mit UL-Approbation Type OFNR (Riser) für USA und Kanada. Ideal für den Einsatz in Verteileranlagen sowie zum Anschluss von Endgeräten. Aufbau Kabelseele flammwidrige semilose Vollader (STB900H) Zugentlastung nichtmetallisch (Aramid) Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Blau Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften Außendurchmesser Leitungsgewicht min. Biegeradius statisch dynamisch max. Zugkraft max. Querdruckfestigkeit Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der Brandgase Brandlast 2,9 mm 10,0 kg/km 30 mm 60 mm 400 N 150 N/dm IEC und IEC Cat. A IEC IEC IEC ,18 MJ/m Zulassung (UL-Approbation Type) OFNR (NEC Article 770, UL 1651) c(ul)us 09

278 274 Lichtwellenleiter-Kabel mit UL-Zulassung FiberConnect Duplex-Innenkabel Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Zugentlastungselemente Festader oder semilose Vollader I-V(ZN)H 2 1 UL OFNR Bestell-Nr ZUL00 Normung IEC Beschreibung Innenkabel mit UL-Approbation Type OFNR (Riser) für USA und Kanada. Ideal für den Einsatz in Verteileranlagen sowie zum Anschluss von Endgeräten. Aufbau Kabelseele 2 flammwidrige Volladern (STB 900H) Zugentlastung nichtmetallisch (Aramid) Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Blau Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften Außenmaße Leitungsgewicht min. Biegeradius statisch dynamisch max. Zugkraft max. Querdruckfestigkeit Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der Brandgase Brandlast 2,8 mm 5,7 mm 15,8 kg/km 30 mm 60 mm 600 N 600 N/dm IEC und IEC Cat. A IEC IEC IEC ,36 MJ/m Zulassung (UL-Approbation Type) OFNR (NEC Article 770, UL 1651) c(ul)us

279 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Lichtwellenleiter-Kabel mit UL-Zulassung 275 FiberConnect Duplex-Innenkabel Außenmantel Zugentlastungselemente Festader oder semilose Vollader Glasfaserkabel (SM / MM) Einzelmantel Reißfaden I-V(ZN)H 1 UL OFNR Bestell-Nr ZUL00 Normung IEC Beschreibung Innenkabel mit UL-Approbation Type OFNR (Riser). Ideal für den Einsatz in Verteileranlagen, zum Anschluss von Endgeräten sowie für die feste Verlegung. Aufbau Kabelseele zwei Einfaserkabel (STB900) parallel nebeneinander liegend mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und einem halogenfreien, flammwidrigen Einzelmantel (Ø 2,5 mm) Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Orange für Multimode Gelb für Singlemode Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften Außenmaße 3,7 6,2 mm Leitungsgewicht 26,0 kg/km min. Biegeradius (über flache Seite) statisch dynamisch 35 mm 65 mm max. Zugkraft 600 N max. Querdruckfestigkeit 600 N/dm Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der IEC und IEC Cat. A IEC IEC IEC Brandgase Brandlast 0,65 MJ/m Zulassung (UL-Approbation Type) OFNR (NEC Article 770, UL 1651) 09

280 276 Lichtwellenleiter-Kabel mit UL-Zulassung FiberConnect Duplex-Innenkabel Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Zugentlastungselemente Festader oder semilose Vollader Einzelmantel Reißfaden I-V(ZN)HH 2 1 UL OFN Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Innenkabel mit UL-Approbation Type OFN (General Purpose) für USA und Kanada. Ideal für den Einsatz in Verteileranlagen, zum Anschluss von Endgeräten sowie für die feste Verlegung. Aufbau Kabelseele zwei Einfaserkabel (STB900FR) parallel nebeneinander liegend mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) und einem halogenfreien, flammwidrigen Einzelmantel (Ø 2,0 mm) Kabelmantel halogenfreies und flammwidriges Material Mantelfarbe Orange für Multimode Gelb für Singlemode Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 25 C bis + 70 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 10 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften Außenmaße Leitungsgewicht min. Biegeradius statisch dynamisch max. Zugkraft max. Querdruckfestigkeit Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der Brandgase Brandlast 3,0 5,0 mm 18,5 kg/km 30 mm 60 mm 600 N 1000 N/dm IEC und IEC Cat. A IEC IEC IEC ,62 MJ/m Zulassung (UL-Approbation Type) OFNR (NEC Article 770, UL 1651) c(ul)us

281 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Lichtwellenleiter-Kabel mit UL-Zulassung 277 FiberConnect Duplex-Außenkabel Außenmantel Vlies Blindelement Glasfaserkabel (SM / MM) Lichtwellenleiter-Ader Zugentlastungselemente AT-V(ZN)YY 2 UL OFNR Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Extrem temperaturstabiles und UV-beständiges Außenkabel, geprüft gem. UL OFNR Flammtest. Ideal für den Einsatz im rauen Umfeld wie z. B. Mobile Base Stations. Aufbau Kabelseele Verseilung bestehend aus zwei PVC-Einzelkabeln (TB900L) mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) (Ø 2,4 mm) Kabelmantel flammwidriges Polyvinylchlorid (PVC) Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 55 C bis + 85 C Verlegung 20 C bis + 60 C Betriebstemperatur 40 C bis + 85 C Mechanische Eigenschaften Außendurchmesser Leitungsgewicht min. Biegeradius statisch (über flache Seite) dynamisch max. Zugkraft max. Querdruckfestigkeit Brandverhalten Flammwidrigkeit IEC Zulassung (UL-Approbation Type) OFNR (NEC Article 770, UL 1651) c(ul)us 7,0 mm 44,0 kg/km 70 mm 105 mm 600 N 800 N/dm 09

282 278 Lichtwellenleiter-Kabel mit UL-Zulassung FiberConnect Duplex-Außenkabel Glasfaserkabel (SM / MM) Außenmantel Blindelement Lichtwellenleiter-Ader Reißfaden Zugentlastungselemente AT-V(ZN)YY 2 UL AWM Style Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Extrem temperaturstabiles und UV-beständiges Außenkabel, geprüft gem. UL VW-1 Flammtest. Ideal für den Einsatz im rauen Umfeld wie z. B. Mobile Base Stations. Aufbau Kabelseele Verseilung bestehend aus zwei PVC- Einzelkabeln (TB900A) mit nichtmetallenen Zugentlastungselementen (Aramid) (Ø 2,4 mm) Kabelmantel flammwidriges Polyvinylchlorid (PVC) Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 55 C bis + 85 C Verlegung 20 C bis + 60 C Betriebstemperatur 40 C bis + 85 C Mechanische Eigenschaften Außendurchmesser 7,0 mm Leitungsgewicht 44,0 kg/km min. Biegeradius statisch (über flache Seite) dynamisch max. Zugkraft max. Querdruckfestigkeit Brandverhalten 70 mm 105 mm 800 N 800 N/dm Flammwidrigkeit IEC und VW-1 flame test Zulassung (UL-Approbation Type) UL-AWM Style 5432

283 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Lichtwellenleiter-Kabel mit UL-Zulassung 279 FiberConnect Aufteilbares Außenkabel PVC-Außenmantel Vliesbewicklung Reißfaden GFK-Stützelement Glasfaserkabel (SM / MM) PVC-Einzelmantel Lichtwellenleiter-Ader Zugentlastungselemente AT-V(ZN)YY n UL OFNR Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Extrem temperaturstabiles und UV-beständiges Außenkabel, geprüft gem. UL OFNR Flammtest. Ideal für den Einsatz im rauen Umfeld wie z. B. Mobile Base Stations und Windturbinen. Für die direkte Steckerkonfektion geeignet. Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch max. Querdruckfestigkeit 10 Außendurchmesser 15 Außendurchmesser 1000 N/dm Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement im Kern, darüber Einzelelemente in einer Lage verseilt. Einzelelement (TB900L) aus PVC (Ø 2,2 mm). Farbe Orange für Multimode und Gelb für Singlemode und nichtmetallene Zugentlastungselemente (Aramid) Kabelmantel flammwidriges Polyvinylchlorid (PVC) Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 85 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 85 C Brandverhalten Flammwidrigkeit Zulassung (UL-Approbation Type) OFNR (NEC Article 770, UL 1651) c(ul)us IEC und IEC Cat. A Chemische Eigenschaften Gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen UV-Beständigkeit des Außenmantels nach DIN EN ISO , Prüfverfahren A, UV-Anwendungen bis 500 Stunden 09 Faserzahl max. Außen-Ø Wandstärke Gewicht max. Zugkraft mm mm kg/km N 2 7,8 1, ,8 1, ,2 1, ,5 1, ,9 1, ,3 1,

284 280 Lichtwellenleiter-Kabel mit UL-Zulassung FiberConnect Aufteilbares Außenkabel Glasfaserkabel (SM / MM) PVC-Außenmantel Zugentlastungselemente Vliesbewicklung Reißfaden GFK-Stützelement PVC-Einzelmantel Lichtwellenleiter-Ader Zugentlastungselemente AT-V(ZN)Y(ZN)Y n UL OFNR Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Extrem temperaturstabiles und UV-beständiges Außenkabel, geprüft gemäß UL OFNR Flammtest. Ideal für den Einsatz im rauen Umfeld wie z. B. Mobile Base Stations und Windturbinen. Für die direkte Steckerkonfektion geeignet. Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch max. Querdruckfestigkeit 10 Außendurchmesser 15 Außendurchmesser 2000 N/dm 09 Aufbau Kabelseele GFK-Stützelement im Kern, darüber Einzelelemente in einer Lage verseilt. Einzelelement (TB900L) aus PVC (Ø 2,2 mm), Farbe Orange für Multimode und Gelb für Singlemode und nichtmetallene Zugentlastungselemente (Aramid) Kabelmantel flammwidriges Polyvinylchlorid (PVC) Mantelfarbe Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 85 C Verlegung 5 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 85 C Brandverhalten Flammwidrigkeit OFNR (NEC Article 770, UL 1651) c(ul)us Zulassung (UL-Approbation Type) Type OFNR (NEC Article 770, UL 1651) c(ul)us Chemische Eigenschaften Gute Beständigkeit gegen Öl, Benzin, Säuren und Laugen UV-Beständigkeit des Außenmantels nach DIN EN ISO , Prüfverfahren A, UV-Anwendungen bis 500 Stunden Faserzahl max. Außen-Ø Wandstärke Gewicht max. Zugkraft mm mm kg/km N 2 8,4 1, ,4 1, ,1 1, ,4 1, ,8 1, ,2 1,

285 FiberConnect FiberTech FiberSwitch FiberSplit Lichtwellenleiter-Kabel mit UL-Zulassung 281 FiberConnect Aufteilbares Außenkabel Breakout-Kabel für Windturbinen FRNC-Außenmantel Vliesbewicklung Reißfaden GFK-Stützelement Glasfaserkabel (SM / MM) FRNC-Einzelmantel Lichtwellenleiter-Ader Zugentlastungselemente AT-V(ZN)HH n TB900L Bestell-Nr Normung IEC Beschreibung Speziell entwickelt für die Datenübertragung zwischen Schaltschränken in Windkraftanlagen. Für den flexiblen Einsatz im drehbaren Kabelbaum in Windkraftanlagen geeignet UL OFNR Flammtest Ideal für den Einsatz in Windturbinen Für die direkte Steckerkonfektion geeignet Aufbau Kabelseele Kabelmantel Mantelfarbe GFK-Stützelement im Kern, darüber Einzelelemente in einer Lage verseilt. Einzelelement (TB900L) aus flamwidrigen FRNC (Ø 2,2 mm), Farbe Orange für Multimode und Gelb für Singlemode und nichtmetallene Zugentlastungselemente (Aramid) Halogenfreies, flammwidriges und ölbeständiges Material (FRNC) Schwarz Thermische Eigenschaften Transport/Lagerung 40 C bis + 70 C Verlegung 25 C bis + 50 C Betriebstemperatur 40 C bis + 70 C Mechanische Eigenschaften min. Biegeradius statisch dynamisch 10 Außendurchmesser 15 Außendurchmesser Torsion IEC E Zyklen, Drehbewegung ±144 /m max. Querdruckfestigkeit 1000 N/dm Brandverhalten Flammwidrigkeit Rauchdichte Halogenfreiheit Azidität der Brandgase Zulassung (UL-Approbation Type) UL 1651 OFNR (UL 1666) (NEC Article 770) IEC und IEC Cat. C IEC IEC IEC Faserzahl Außen-Ø Gewicht Zugkraft mm kg/km N 2 7, , , , , , Chemische Eigenschaften Sehr gute Beständigkeit gegen Öl, Fett, Säuren und Laugen Medien- und Ölbeständigkeit des Außenmantels gemäß VG Typ B

Standard Optics Information

Standard Optics Information INFRASIL 301, 302 1. ALLGEMEINE PRODUKTBESCHREIBUNG INFRASIL 301 und 302 sind aus natürlichem, kristallinem Rohstoff elektrisch erschmolzene Quarzgläser. Sie vereinen exzellente physikalische Eigenschaften

Mehr

Gigabit Ethernet mit 40Gbit/s und 100Gbit/s. Dr. Lutz Müller Netzwerk Kommunikationssysteme GmbH

Gigabit Ethernet mit 40Gbit/s und 100Gbit/s. Dr. Lutz Müller Netzwerk Kommunikationssysteme GmbH Gigabit Ethernet mit 40Gbit/s und 100Gbit/s Netzwerk Kommunikationssysteme GmbH Videokommunikation frisst Bandbreite Bis zum Jahr 2015 wird das Datenvolumen im Internet 50-mal höher sein als 2008 Treiber:

Mehr

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup P R Ä S E N T I E R T Betrachtungsweisen für die 40G und 00G Migration in der Data Center Verkabelung Joergen Janson Data Center Marketing Spezialist Legende LC Duplex, SFP spacing MTP, mit Pins (male)

Mehr

Wellenleiterkomponenten für POF/PCF-Fasern

Wellenleiterkomponenten für POF/PCF-Fasern Wellenleiterkomponenten für POF/PCF-Fasern I. Frese, Th. Klotzbücher, U. Schwab Tagung der ITG-Fachgruppe 5.4.1 Offenburg, den 26.03.03 Inhalt 1) Motivation 2) Stand der Technik 4) Integriert-optische

Mehr

Fiber Optics Licht schalten, Licht transportieren, Licht verteilen

Fiber Optics Licht schalten, Licht transportieren, Licht verteilen Fiber Optics Licht schalten, Licht transportieren, Licht verteilen The Quality Connection der Lichtwellenleiter-Technik 1. Lichtwellenleiter allgemein 245 1.1. Spektrum des Lichtes Licht breitet sich als

Mehr

BOSCH - REXROTH. Konfektionen nach BOSCH-REXROTH-Standard

BOSCH - REXROTH. Konfektionen nach BOSCH-REXROTH-Standard Servomotorleitungen für bewegten Einsatz (PUR) Basisleitungen 92 Verlängerungen 94 Geberleitungen für bewegten Einsatz (PVC) Basisleitungen 96 Verlängerungen 98 BOSCH - REXROTH Geberleitungen für bewegten

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik 3 Kopplung von optischen Komponenten 4 Lichtwellenleiter-Steckverbinder

Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik 3 Kopplung von optischen Komponenten 4 Lichtwellenleiter-Steckverbinder Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 13 1.1 Dämpfung und Leistung... 13 1.2 Vorsätze bei Einheiten... 14 1.3 Umrechnungsfaktoren zwischen Längeneinheiten... 14 1.4 Verzeichnis wichtiger Abkürzungen... 14

Mehr

UV-C LAMPS & QUARTZ SLEEVES FOR SURFACE DISINFECTION AND WATER PURIFICATION

UV-C LAMPS & QUARTZ SLEEVES FOR SURFACE DISINFECTION AND WATER PURIFICATION UV-C LAMPS & QUARTZ SLEEVES FOR SURFE DISINFECTION AND WATER PURIFICATION -1- NIEDERDRUCK UV-C (ULTRAVIOLETT) KEIMTÖTENDE LAMPEN Keimabtötende UV-C Lampen sind kurzwellige Unterdruck-Quecksilber- Gasentladungslampen.

Mehr

Brechzahl In einem optischen Medium (beispielsweise Glas) ist die Lichtgeschwindigkeit niedriger als im Vakuum. Die Brechzahl gibt den Faktor an.

Brechzahl In einem optischen Medium (beispielsweise Glas) ist die Lichtgeschwindigkeit niedriger als im Vakuum. Die Brechzahl gibt den Faktor an. Fachbegriffe der Lichtwellenleitertechnik Richard Strauss-Straße 39 Brechzahl In einem optischen Medium (beispielsweise Glas) ist die Lichtgeschwindigkeit niedriger als im Vakuum. Die Brechzahl gibt den

Mehr

Black Box erklärt: Fiberoptik BLACK BOX

Black Box erklärt: Fiberoptik BLACK BOX White with FC black diamond White with process black diamond Box erklärt: White with 5th black diamond Fiberoptik BLACK BOX 724-746-5500 0811/5541-110 blackbox.com black-box.de Inhaltsverzeichnis 1. Grundlagen...

Mehr

PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff- und Glasfaserprofile und ist auf dem Gebiet der hochwertigen Pultusionstechniken

PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff- und Glasfaserprofile und ist auf dem Gebiet der hochwertigen Pultusionstechniken SEHR AVANCIERTE UND HOCHWERTIGE PRODUKTIONSTECHNIKEN IM EIGENEN HAUS ENTWICKELTE, HOCHWERTIGE PULTRUSIONSTECHNIK EIGENE PRODUKTIONSHALLE UND FORSCHUNG IN DRONTEN PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff-

Mehr

4 Ortsaufgelöste Messung durch Nutzung der Ramanstreuung

4 Ortsaufgelöste Messung durch Nutzung der Ramanstreuung 4 Ortsaufgelöste Messung durch Nutzung der Ramanstreuung 4.1 Physikalische Grundlagen Es ist nicht nur möglich, entlang des Lichtwellenleiters ortsaufgelöst Dämpfungen und Reflexionen (vergleiche Fachbroschüre

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Vorwort zur 8. Auflage. 1 Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik... 13 Dieter Eberlein

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Vorwort zur 8. Auflage. 1 Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik... 13 Dieter Eberlein Inhaltsverzeichnis Vorwort Vorwort zur 8. Auflage 1 Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik... 13 1.1 Physikalische Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik... 13 1.1.1 Prinzip der optischen Informationsübertragung...

Mehr

Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik. Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH.

Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik. Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH. Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH Christoph Metzner Agenda Standardisierung Kupferverkabelung Roboterverkabelung

Mehr

Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg

Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg 1 Inhalt Einführung strukturierte Verkabelung Normung Qualität der Komponenten Installation Dokumentation

Mehr

Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung

Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung P R Ä S E N T I E R T Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung Ein Beitrag von Michael Schneider Key Account Manager Brand-Rex Tel :0173

Mehr

Einzellinsen. Die LINOS. Einzellinsen

Einzellinsen. Die LINOS. Einzellinsen Die LINOS Die LINOS Sammellinsen, Streulinsen, Linsen bester Form, Asphären... Das breite Spektrum an verschiedener Brennweiten und Durchmesser bietet Ihnen die passende Komponente für Ihre Anwendung!

Mehr

Next Generation Network Services Ihr ultraschneller Anschluss an die Zukunft

Next Generation Network Services Ihr ultraschneller Anschluss an die Zukunft Next Generation Network Services Ihr ultraschneller Anschluss an die Zukunft Moderne Telekommunikation schafft Wissen über Distanzen hinweg. Dadurch wird unser Leben sicherer und bequemer. Ob in Schulen,

Mehr

Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist.

Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist. Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist. Thorsten Punke Dipl. Ing. Global Program Manager Building Network Program Manager Data

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 IT-Infrastruktur für das Rechenzentrum der neuen Generation Referent: Dipl.-Phys. Karl Meyer Senior Consultant Agenda Technologie für die RZ-Verkabelung Strukturen

Mehr

The Quality Connection. FitforFuture Veranstaltungsreihe 2008

The Quality Connection. FitforFuture Veranstaltungsreihe 2008 The Quality Connection FitforFuture Veranstaltungsreihe 2008 Hamburg Gelsenkirchen Stuttgart Leipzig Frankfurt München Berlin Besuchen Sie FitforFuture Steigende Übertragungsraten und bandbreitenintensive

Mehr

Auf den Stecker, fertig, los: Der neue Hirschmann ProfiPlug.

Auf den Stecker, fertig, los: Der neue Hirschmann ProfiPlug. Auf den Stecker, fertig, los: Der neue Hirschmann ProfiPlug. Kompakter Lichtwellenleiter-Repeater EMV-sichere Profibus-Übertragung Einfachster Anschluss direkt an die Steuerung selbstversorgend und fehlbedienungssicher

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

LEITUNGEN. zur Verwendung an Servoantriebssystemen von:

LEITUNGEN. zur Verwendung an Servoantriebssystemen von: 402 LEITUNGEN zur Verwendung an Servoantriebssystemen von: Bernecker & Rainer 404 Bosch-Rexroth 422 Elau 444 Fanuc 456 Kollmorgen 462 Lenze 468 Mitsubishi 486 Num 494 Rockwell 502 SEW 516 Siemens 528 3

Mehr

Be Certain with Belden

Be Certain with Belden Be Certain with Belden Lösungen für Smart Grids A B C OpenRail-Familie Kompakte IN Rail Switches Hohe Portvielfalt Verfügbar mit Conformal Coating Erhältlich in kundenspezifischen Versionen IBN-Kabel Breites

Mehr

Presse-Information Seite: 1 / 5

Presse-Information Seite: 1 / 5 Seite: 1 / 5 Weidmüller gibt Antworten zu Industrie 4.0 während der Hannover Messe auf seinem Messestand in Halle 11, Stand B 60 vom 08.04.2013 bis 12.04.2013. Weidmüller Industrie 4.0 Weiterdenken für

Mehr

Wir verbinden hochspannungsund strahlungstechnische Verfahren

Wir verbinden hochspannungsund strahlungstechnische Verfahren connecting solutions Wir verbinden hochspannungsund strahlungstechnische Verfahren Profil Die GES Electronic & Service GmbH ist ein auf die Hochspannungs - Verbindungstechnik spezialisierter Hersteller

Mehr

Kunststoffoptiken für CPV Anwendungen

Kunststoffoptiken für CPV Anwendungen Kunststoffoptiken für CPV Anwendungen Thomas Luce Eschenbach Optik GmbH thomas.luce@eschenbach optik.de Spectaris Forum München, Intersolar 2011 Einleitung Optik Spritzguß Primäroptiken Thermoplastische

Mehr

Passiver optischer Komponententest je per Tunable LASER und OSA ASE Quelle und OSA. Yokogawa MT GmbH September 2009 Jörg Latzel

Passiver optischer Komponententest je per Tunable LASER und OSA ASE Quelle und OSA. Yokogawa MT GmbH September 2009 Jörg Latzel Passiver optischer Komponententest je per Tunable LASER und OSA ASE Quelle und OSA Yokogawa MT GmbH September 2009 Jörg Latzel Überblick: Das Seminar gibt einen Überblick über Möglichen Wege zur Beurteilung

Mehr

Das 100% 10GbE Rechenzentrum. Heute schon ein Auslaufmodell!?

Das 100% 10GbE Rechenzentrum. Heute schon ein Auslaufmodell!? P R Ä S E N T I E R T Das 100% 10GbE Rechenzentrum Heute schon ein Auslaufmodell!? Ein Beitrag von Andreas Koll Key Account Manager PN CE EMEA Corning Cable Systems 2 Agenda Hochleistungsübertragung, aber

Mehr

31. KUNDENSPEZIFISCHE GERÄTEANSCHLUSSTECHNIK

31. KUNDENSPEZIFISCHE GERÄTEANSCHLUSSTECHNIK . KUNDENSPEZIFISCHE GERÄTEANSCHLUSSTECHNIK So vielfältig die Geräte, so individuell die Geräte-Connectivity. Wenn es um Produkte nach Maß geht, können Sie sich auf HARTING verlassen. HARTING bietet ein

Mehr

RD 30 RD 50. Strahlenschutzglas

RD 30 RD 50. Strahlenschutzglas RD 30 RD 50 Strahlenschutzglas 2 SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit 130 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit unseren hochwertigen

Mehr

Optik. Optiken mit ausgezeichneter Performance. Linsen, Mikrolinsen Arrays und Flüssiglinsen. Achromate und Linsensysteme. Laserobjektive / Laseroptik

Optik. Optiken mit ausgezeichneter Performance. Linsen, Mikrolinsen Arrays und Flüssiglinsen. Achromate und Linsensysteme. Laserobjektive / Laseroptik Optik Optiken mit ausgezeichneter Performance Linsen, Mikrolinsen Arrays und Flüssiglinsen Achromate und Linsensysteme Laserobjektive / Laseroptik Machine Vision Objektive Zoom- und Mikroskopoptik Planoptik

Mehr

HARTING har-flex. People Power Partnership

HARTING har-flex. People Power Partnership HARTING har-flex People Power Partnership Klein, flexibel, robust Klein, flexibel, robust: HARTING har-flex Mit har-flex hat HARTING eine Baureihe von Leiterplattensteckverbindern für den universellen

Mehr

Newsletter Advanced Solutions for Optics, Opto-Electronics, Lithography and Science!

Newsletter Advanced Solutions for Optics, Opto-Electronics, Lithography and Science! Newsletter Advanced Solutions for Optics, Opto-Electronics, Lithography and Science! Vol. VI, Nr. 1, Januar 2011 Technische Informationen & Neue Produkte Seite Wiedereinführung der optischen Filtergläser

Mehr

Innovative Farbmessung mit Smartphone und ColorBUG

Innovative Farbmessung mit Smartphone und ColorBUG Innovative Farbmessung mit Smartphone und ColorBUG Dipl. Ing. (FH) Dieter Steck Geschäftsführer Ocean Optics Germany GmbH Regional Manager Ocean Optics Europe, Mid-East und Africa - EMEA Einführung Wer

Mehr

Konzepte und Systeme

Konzepte und Systeme Konzepte und Systeme Andreas Zeiser Ausgewählte Themen in Hardwareentwurf und Optik Universität Mannheim WS 2003/04 Übersicht Einführung Grundlagen und Komponenten Konzepte Zusammenfassung / Ausblick Andreas

Mehr

Probleme mit. Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte

Probleme mit. Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte Probleme mit Glasfaser-Netzwerken lösen: l Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte Probleme mit Glasfaser-Netzwerken lösenl Wie viel Geld sparen Sie, wenn Sie

Mehr

The Quality Connection. GigaLine Verkabelungssysteme in LWL für Rechenzentrum Büro Industrie

The Quality Connection. GigaLine Verkabelungssysteme in LWL für Rechenzentrum Büro Industrie The Quality Connection GigaLine Verkabelungssysteme in LWL für Rechenzentrum Büro Industrie 2 Willkommen im Mega-Store für Kabel- und Systemlösungen GigaLine Verkabelungssysteme Wo breitbandige Datenübertragung

Mehr

Die LINOS Gitter. Gitter

Die LINOS Gitter. Gitter Die LINOS Linsen, Mikrolinsen Machine Vision Zoom- und Arrays, Flüssiglinsen Achromate Laseroptik Objektive Mikroskopoptik Planoptik Polarisationsoptik Spiegel Die LINOS Qioptiq bietet eine breite Auswahl

Mehr

2D-Messung neu definieren. Langlebigkeit steigern. Erwartungen übertreffen. R2100 Mehrstrahl LED-Scanner

2D-Messung neu definieren. Langlebigkeit steigern. Erwartungen übertreffen. R2100 Mehrstrahl LED-Scanner 2D-Messung neu definieren. Langlebigkeit steigern. Erwartungen übertreffen. R2100 Mehrstrahl LED-Scanner A Distance Ahead A Distance Ahead: Der entscheidende Vorsprung im Markt Die neue Generation der

Mehr

Infrastruktursysteme für Rechenzentren POWERTRUNKSYSTEME

Infrastruktursysteme für Rechenzentren POWERTRUNKSYSTEME Lösungen für komplexe echner-netzwerke Infrastruktursysteme für echenzentren POWETUNKSYSTEME Network Consulting und Services 10G-POWETUNK- SYSTEME Intelligente Infrastrukturlösungen für echenzentren Die

Mehr

Kabel und Leitungen. Intelligente Verkabelung mit Kupfer und LWL

Kabel und Leitungen. Intelligente Verkabelung mit Kupfer und LWL Kabel und Leitungen Intelligente Verkabelung mit Kupfer und LWL Kabelkonzepte mit Perspektive Die Welt wird immer mehr und mehr vernetzt. Durchgängige, transparente Information überall und immer verfügbar

Mehr

Komplexität. Herausforderung SYSTEME FÜR MACHINE VISION. Pioneering vision.

Komplexität. Herausforderung SYSTEME FÜR MACHINE VISION. Pioneering vision. camat Vision Sensoren pictor Intelligente Kameras vicosys Mehrkamerasysteme vcwin Bediensoftware Herausforderung SYSTEME FÜR MACHINE VISION Komplexität. Pioneering vision. Herausforderung Komplexität.

Mehr

SYSTIMAX GigaSPEED X10D FTP-Lösungshandbuch

SYSTIMAX GigaSPEED X10D FTP-Lösungshandbuch SYSTIMAX GigaSPEED X10D FTP-Lösungshandbuch SYSTIMAX GigaSPEED X10D FTP-Lösung www.systimax.com Inhalt Einführung 1 SYSTIMAX GigaSPEED X10D FTP Übertragunsstreckenleistung 2 SYSTIMAX GigaSPEED X10D 91

Mehr

Wir bringen Qualität ans Licht. MAS 40 Mini-Array-Spektrometer. light measurement

Wir bringen Qualität ans Licht. MAS 40 Mini-Array-Spektrometer. light measurement MAS 40 Mini-Array-Spektrometer light measurement Die Merkmale auf einen Blick Kostengünstige und robuste CCD-Spektrometer- Technologie Standard USB-Schnittstelle Alle Instrument Systems Messadapter anschließbar

Mehr

Lichtwellenleiter und Zubehör Katalog 4

Lichtwellenleiter und Zubehör Katalog 4 Lichtwellenleiter und Zubehör Katalog 4 Verzeichnis Kataloge Katalogübersicht 01 02 03 04 Installationskabel Steuerkabel TT-Flex Niederspannungsnetzkabel Lichtwellenleiter und Zubehör 05 06 07 08 Aktiv

Mehr

MegaLine Das Verkabelungssystem von 10 40 Gbit/s

MegaLine Das Verkabelungssystem von 10 40 Gbit/s MegaLine Das Verkabelungssystem von 10 40 Gbit/s MegaLine Connect100 Upgrade your performance to Cat. 6 A, 7, 7 A, 8.2 The Quality Connection Technologiesprung 40 GBASE-T Der nächste Technologie-Sprung

Mehr

Exzellenz, die verbindet. Sachsenkabel Rechenzentrum

Exzellenz, die verbindet. Sachsenkabel Rechenzentrum LWL-Verkabelung im Rechenzentrum Einfach. Schnell. Effizient. Exzellenz, die verbindet. Sachsenkabel Rechenzentrum 1 Die Trends in Rechenzentren sind klar definiert: Unternehmen benötigen hochflexible

Mehr

Optical Transport Platform

Optical Transport Platform Optical Transport Platform Bedarfsorientierter Ausbau von Übertragungskapazitäten MICROSENS fiber optic solutions - intelligent, zuverlässig, leistungsstark Optical Transport Platform Die Optical Transport

Mehr

Nachhaltige Verkabelungssysteme für hochperformante high density Data Center mit 10/40/100 GE

Nachhaltige Verkabelungssysteme für hochperformante high density Data Center mit 10/40/100 GE P R Ä S E N T I E R T Nachhaltige Verkabelungssysteme für hochperformante high density Data Center mit 10/40/100 GE Besondere Anforderungen an die technischen Eigenschaften von Verkabelungssystemen in

Mehr

Das Optische In-Haus Breitband Netzwerk

Das Optische In-Haus Breitband Netzwerk Das Optische In-Haus Breitband Netzwerk Technisches Konzept Teil 2 2010 10-05 1) Ein Netzwerk für Alles der optische Daten-Backbone Das folgende Kapitel zeigt, wie der optische Backbone vielfältig genutzt

Mehr

Connected Fiber und dann? Austria Oktober 2006, Wien Linz

Connected Fiber und dann? Austria Oktober 2006, Wien Linz Connected Fiber und dann? Austria Oktober 2006, Wien Linz Optische Lösungen seit 1988 Gegründet 1988, in Privatbesitz Niederlassungen in Süd-Kalifornien (HQ), Clearwater, Florida, und Aarschot (Brüssel),

Mehr

Elektrisch leitfähige transparente Beschichtungen auf organischer Basis

Elektrisch leitfähige transparente Beschichtungen auf organischer Basis Elektrisch leitfähige transparente Beschichtungen auf organischer Basis Workshop: "Carbon-Nano-Technologie" Weimar, den 23. Mai 2012 Dominik Nemec 1 Anwendungsgebiete Flachbildschirme Touchscreens organische

Mehr

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies Die ES4-Familie Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung Industrial Technologies ES4: Die nächste Generation unserer Systemfamilie Die perfekte Ergänzung für Ihr

Mehr

HEINE EL 10 LED. Ein echtes Highlight. In jeder Hinsicht. LED Untersuchungsleuchte

HEINE EL 10 LED. Ein echtes Highlight. In jeder Hinsicht. LED Untersuchungsleuchte HEINE EL 10 LED Ein echtes Highlight. In jeder Hinsicht. LED Untersuchungsleuchte HEINE EL 10 LED UNTERSUCHUNGSLEUCHTE So hell sind wenige. So homogen nur wir. Kompromisslose Beleuchtung für jede Anwendung.

Mehr

ewz.optical line ewz.optical line secure. Dedizierter und auf Wunsch verschlüsselter Managed Service über Glasfasern.

ewz.optical line ewz.optical line secure. Dedizierter und auf Wunsch verschlüsselter Managed Service über Glasfasern. ewz.optical line ewz.optical line secure. Dedizierter und auf Wunsch verschlüsselter Managed Service über Glasfasern. ewz.optical line. Managed Service zur dedizierten Vernetzung Ihrer Standorte. ewz.optical

Mehr

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik 16.07.2015 Jochen Seidler Die Entwicklung zur Industrie 4.0 4. Industrielle Revolution auf Basis von Cyber-Physical Systems Industrie 4.0 2. Industrielle

Mehr

MOEMS-basiertes optisches Fokussiersystem

MOEMS-basiertes optisches Fokussiersystem MOEMS-basiertes optisches Fokussiersystem Ulrich Mescheder Hochschule Furtwangen Institut für Angewandte Forschung (IAF) Fakultät Computer&Electrical Engineering 1 Ulrich Mescheder Clusterkonferenz MicroTEC

Mehr

Kundenspezifische Lösungen Starre, flexible und starr-flexible Leiterplatten für höchste Qualitätsansprüche

Kundenspezifische Lösungen Starre, flexible und starr-flexible Leiterplatten für höchste Qualitätsansprüche printed circuitboards Kundenspezifische Lösungen Starre, flexible und starr-flexible Leiterplatten für höchste Qualitätsansprüche Kompetent. Innovativ. Massgeschneidert. «Die Qualität der Gedanken bestimmt

Mehr

Optical Distribution Frame SCM

Optical Distribution Frame SCM Optical Distribution Frame SCM Wachstumsstark Glasfaser schneller verteilen Effiziente Entfaltungsmöglichkeiten Funktionales Rack Das Glasfaser-Verteilergestell ODFSCM von R&M ein ETSI konformes Rack bietet

Mehr

Dr.-Ing. Sabine Nieland CiS Institut für Mikrosensorik ggmbh

Dr.-Ing. Sabine Nieland CiS Institut für Mikrosensorik ggmbh Die Welt des Siliziums für Anwendungen in der Solartechnik, der Mikrosystemtechnik und der Mikrosensorik Dr.-Ing. Sabine Nieland CiS Institut für Mikrosensorik ggmbh Sand und Quarz = Eltern des Siliziums

Mehr

Nokia Siemens Networks

Nokia Siemens Networks Nokia Siemens Networks Broadband Powerline Access Solutions Christian Nawroth, 4. Dezember 2008 2 Nokia Siemens Networks Unsere Vision ist, daß 2015 weltweit 5 Mrd. Menschen online sein werden. 3 Mrd.

Mehr

Dicke Gewicht Legierung /Zustand

Dicke Gewicht Legierung /Zustand ALUMINIUM-PLATTEN PLATTENZUSCHNITTE DIN EN 485-1/-2/-4 spannungsarm gereckt / umlaufend gesägte Kanten im rechteckigen Zuschnitt / als Ring oder Ronde in Standardformaten Dicke Gewicht Legierung /Zustand

Mehr

The Quality Connection. Die beste Verbindung im Anlagenbau Business Unit Industrial Projects

The Quality Connection. Die beste Verbindung im Anlagenbau Business Unit Industrial Projects The Quality Connection Die beste Verbindung im Anlagenbau Business Unit Industrial Projects 2 Für jede Anlage die optimale Lösung. LEONI Business Unit Industrial Projects Ihr Spezialist für einen Markt,

Mehr

sontheim Wir leben Elektronik! We live electronics! Industrie Elektronik GmbH Computer-on-Modules Übersicht unserer Computer-on-Modules

sontheim Wir leben Elektronik! We live electronics! Industrie Elektronik GmbH Computer-on-Modules Übersicht unserer Computer-on-Modules Wir leben Elektronik! We live electronics! sontheim Industrie Elektronik GmbH Computer-on-Modules Übersicht unserer Computer-on-Modules 04 Computer-on-Modules Übersicht unserer Computer-on-Modules Computer-on-Modules

Mehr

RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung

RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? Ein Vortrag von Rainer Behr Sales Manager tde trans data elektronik GmbH tde

Mehr

Prysmian Group Ein Unternehmen führt die Kabelindustrie an.

Prysmian Group Ein Unternehmen führt die Kabelindustrie an. UC FIBRE LICHTWELLENLEITER KABEL ZUKUNFTSSICHERE KALBELLÖSUNGEN FÜR SCHNELLE NETZTWERKE Prysmian Group Ein Unternehmen führt die Kabelindustrie an. Die Prysmian Group ist Weltmarktführer in den Bereichen

Mehr

MPO / MTP Einführung in die paralleloptische Verbindungstechnik

MPO / MTP Einführung in die paralleloptische Verbindungstechnik White Paper MPO / MTP Einführung in die paralleloptische Verbindungstechnik MTO und MTP Einführung in die paralleloptische Verbindungstechnik Inhalt MTO und MTP Einführung in die paralleloptische Verbindungstechnik...1

Mehr

werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück Deutsch

werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück Deutsch werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück 30 JAHRE GARANTIE Deutsch Ihre erste Wahl Alle Produkte in dieser Broschüre werden in den Niederlanden

Mehr

Vergleich der Werkstoffzustandsbezeichnungen im Anhang, Technische Informationen Seite 47.

Vergleich der Werkstoffzustandsbezeichnungen im Anhang, Technische Informationen Seite 47. ALUMINIUM-PLATTEN PLATTENZUSCHNITTE DIN EN 458-1/-2/-4 spannungsarm gereckt / umlaufend gesägte Kanten im rechteckigen Zuschnitt / als Ring oder Ronde in Standardformaten Dicke Legierung/Zustand in mm

Mehr

Industrie-Klebebänder, Klebstoffe und Kennzeichnungssysteme. Die Klebstofftechnologie von 3M. Kleben. richtigen. auf. der.

Industrie-Klebebänder, Klebstoffe und Kennzeichnungssysteme. Die Klebstofftechnologie von 3M. Kleben. richtigen. auf. der. 3M RITE-LOK Deutschland TM GmbH Industrie-Klebebänder, Klebstoffe und Kennzeichnungssysteme Die Klebstofftechnologie von 3M. Konstruktionsklebstoffe / UV-härtende Klebstoffe Kleben auf richtigen der Wellenlänge

Mehr

Pretium EDGE AO Lösungen Die Evolution für Ihre Rechenzentren Revolution

Pretium EDGE AO Lösungen Die Evolution für Ihre Rechenzentren Revolution Pretium EDGE AO Lösungen Die Evolution für Ihre Rechenzentren Revolution Pretium EDGE AO Lösungen Die Pretium EDGE AO Lösungen umfassen eine umfangreiche Reihe von optischen Komponenten, die es ermöglichen,

Mehr

Inhouse-Prototyping der nächsten Generation LPKF ProtoLaser S

Inhouse-Prototyping der nächsten Generation LPKF ProtoLaser S Inhouse-Prototyping der nächsten Generation LPKF ProtoLaser S Leiterplatten auf Knopfdruck Leiterplatten-Prototypen rasch in Händen halten zu können, ist ein entscheidender Vorteil in der Elektronikentwicklung.

Mehr

krones Linadry Der Behältertrockner

krones Linadry Der Behältertrockner Der Behältertrockner Trockene Flaschen für eine saubere Etikettierung Tropfen bringen Fässer zum Überlaufen und Etikettiermaschinen zum Verzweifeln. Denn auf feuchten Behältern lassen sich Rundum-Etiketten,

Mehr

LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION

LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION LEDIAR EVO Anwendung / Einsatz Vorteile auf einen Blick Technische Daten Service / Kontakt 2 XBright. we save your energy 1 LEDIAR EVO DAS TRAGSCHIENENÜBERGREIFENDE

Mehr

Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...?

Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...? Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...? von Feldwegen via Landstrassen auf Autobahnen Beat Stucki Regionalverkaufsleiter Agenda Die multimediale Heimverkabelung im Neubau Lösungen im bestehenden

Mehr

2 Die wesentlichen Teile der in der optischen Spektroskopie benutzten Apparaturen

2 Die wesentlichen Teile der in der optischen Spektroskopie benutzten Apparaturen 2 Die wesentlichen Teile der in der optischen Spektroskopie benutzten Apparaturen 2.1 Lichtquellen In Abb. 2.1 sind die Spektren einiger Lichtquellen dargestellt, die in spektroskopischen Apparaturen verwendet

Mehr

Von UV bis IR Kompetenz im ganzen Spektrum

Von UV bis IR Kompetenz im ganzen Spektrum Von UV bis IR Kompetenz im ganzen Spektrum Produkte Mikrostrukturen Mikrostrukturen: Technologie Mikrostrukturen: Strukturen in metallischen Schichten I Anwendungen Industrielle Bildverarbeitung Medizintechnik

Mehr

LEONI Histral High strength alloys

LEONI Histral High strength alloys 1 The Quality Connection Histral R15 Cu, Sn Stark reduzierte elektrische Leitfähigkeit Sehr gute mechanische EN 12166 Heizelemente für niedrige Heiztemperatur Lackdrähte mit erhöhten mechanischen Spezifischer

Mehr

Einfache Handhabung für 3D In-line Messtechnik und 3D Formmessung

Einfache Handhabung für 3D In-line Messtechnik und 3D Formmessung Exakt. Sicher. Robust 3D Messtechnik Do it yourself Einfache Handhabung für 3D In-line Messtechnik und 3D Formmessung Anspruchsvolle Messtechnik wird einfach: Zur AUTOMATICA 2012 kündigt ISRA VISION eine

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 4. Beilagen... 5. Dienstbeschreibung. Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013

Inhaltsverzeichnis. 4. Beilagen... 5. Dienstbeschreibung. Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013 Dienstbeschreibung Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Generelle Beschreibung... 2 2. Technische Spezifikationen... 3 2.1. Hilfsgrössen / Parameter... 3 2.2.

Mehr

PARTNER DER BESTEN! www.gam.de

PARTNER DER BESTEN! www.gam.de www.gam.de PARTNER DER BESTEN! 100 % QUALITÄT Sicherheit und Qualität sind wichtige Bestandteile in unserem gesamten Produktionsprozess. Wir garantieren einen hohen Qualitätsstandard durch zahlreiche Zertifizierungen.

Mehr

Weiterentwicklung der GVSO steigert die Förderhöhen anspruchsvoller Medien auf bis zu 320 m.

Weiterentwicklung der GVSO steigert die Förderhöhen anspruchsvoller Medien auf bis zu 320 m. Zur direkten Veröffentlichung Chemie-Tauchpumpe GVSO: Sicherer Einsatz bei Hochdruck- und Hochtemperaturanwendungen Wiesbaden, Juni 2015. Die Chemie-Tauchpumpe GVSO der FRIATEC AG - kommt bei der Förderung

Mehr

MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder. Einfach überall. Überall einfach. Data Voice. PoE+ 10 gb Ether. 500 Mhz. Cat.

MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder. Einfach überall. Überall einfach. Data Voice. PoE+ 10 gb Ether. 500 Mhz. Cat. Einfach überall. Überall einfach. Feldmontage ohne Spezialwerkzeug Cat.6 A 10 gb Ether. 500 Mhz voll geschirmt PoE+ Data Voice MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder Weniger Aufwand. Mehr

Mehr

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt Absolute Drehgeber AX 70 / 71 Variante AX 70 - Aluminium ATEX Zertifikat für Gas- und Staubexplosionsschutz Gleiche elektrische Leistungsmerkmale wie ACURO industry Schutzart bis IP67 Nur 70 mm Durchmesser

Mehr

Display. DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen

Display. DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen Display systeme DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen High lights Das hochwertige Industriegehäuse ist in drei Basisvarianten verfügbar. Durch unser spezielles Design ist das ABLE Public Display optisch immer

Mehr

Wire pert. Kabelzertifizierer. NEU: CAT 8 Kabelzertifizierer. Professional Network and Cable Tester

Wire pert. Kabelzertifizierer. NEU: CAT 8 Kabelzertifizierer. Professional Network and Cable Tester Wire pert 4500 Kabelzertifizierer NEU: CAT 8 Kabelzertifizierer Der WireXpert 4500 ist der erste Kabelzertifizierer der es möglich macht, Verkabelungssysteme mit höchsten Ansprüchen an das Unternehmensnetzwerk

Mehr

Die perfekte elektronik für Mess- und regeltechnik. MaDe in germany.

Die perfekte elektronik für Mess- und regeltechnik. MaDe in germany. Die perfekte elektronik für Mess- und regeltechnik. MaDe in germany.... wir regeln das für Sie! 2 Verantwortung und Engagement es sind Menschen, Die ideen vorantreiben und verlässliche produkte realisieren

Mehr

FABRIKAUTOMATION DATA MATRIX POSITIONIERSYSTEM PCV ZUVERLÄSSIGE POSITIONSERFASSUNG DURCH 2D-CODEBAND UND MODERNE KAMERA-TECHNOLOGIE

FABRIKAUTOMATION DATA MATRIX POSITIONIERSYSTEM PCV ZUVERLÄSSIGE POSITIONSERFASSUNG DURCH 2D-CODEBAND UND MODERNE KAMERA-TECHNOLOGIE FABRIKAUTOMATION DATA MATRIX POSITIONIERSYSTEM PCV ZUVERLÄSSIGE POSITIONSERFASSUNG DURCH 2D-CODEBAND UND MODERNE KAMERA-TECHNOLOGIE DATA MATRIX POSITIONIERSYSTEM PCV Redundanz erhöht Zuverlässigkeit in

Mehr

DClink - Die Quadratur des Kreises Viele Möglichkeiten Ein System MegaLine Eine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 10 Gbit/s

DClink - Die Quadratur des Kreises Viele Möglichkeiten Ein System MegaLine Eine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 10 Gbit/s DClink - Die Quadratur des Kreises Viele Möglichkeiten Ein System MegaLine Eine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 10 Gbit/s The Quality Connection 2 Die Quadratur des Kreises ist uns mit dem System

Mehr

Inhalt. Seite. Quarzglas/ Qualitätssicherung. ilmasil Quarzglas Materialübersicht. ilmasil PN. ilmasil PI / ilmasil PL. ilmasil PS / ilmasil PA

Inhalt. Seite. Quarzglas/ Qualitätssicherung. ilmasil Quarzglas Materialübersicht. ilmasil PN. ilmasil PI / ilmasil PL. ilmasil PS / ilmasil PA Inhalt Quarzglas/ Qualitätssicherung ilmasil Quarzglas Materialübersicht ilmasil PN ilmasil PI / ilmasil PL ilmasil PS / ilmasil PA ilmasil PN Dotierte Quarzgläser/ Farbige Quarzgläser Rohre LD Rohre/

Mehr

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung.

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung. Elektrizitätszähler IEC HAUSHALT UND GEWERBE Dialog ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN Kurzschluss 10 ms 10'000 A Frequenz Nennfrequenz fn 50 oder 60 Hz Toleranz ± 2 % Messgenauigkeit Genauigkeit ZMD110AR

Mehr

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen OKE GROUP VON DER NATUR INSPIRIERT! STARKE BAUTEILE MIT LEICHTIGKEIT PRODUZIERT Die Natur verfolgt bei

Mehr

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame mechanische Versionen: Panel Mount, Rack Mount und Open Frame Touchscreen: resistiv oder Glas-Film-Glas (GFG) Schutzklasse: bis IP65 frontseitig (staubdicht, resistent gegenüber Strahlwasser) Prozessor:

Mehr

Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen

Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen Ausgehend von der Erfahrung des Materials & Components Testhouse im Space Bereich werden unterschiedlichste Prüfungen

Mehr

Neue Produkte der Mess- und Prüftechnik in. Dipl.-Ing. (FH) Marian Marcel Olef Applications Engineering National Instruments Germany GmbH

Neue Produkte der Mess- und Prüftechnik in. Dipl.-Ing. (FH) Marian Marcel Olef Applications Engineering National Instruments Germany GmbH Neue Produkte der Mess- und Prüftechnik in der Anwendung Dipl.-Ing. (FH) Marian Marcel Olef Applications Engineering National Instruments Germany GmbH Agenda X-Serie für USB NI USB-TC01 NI mydaq Datenerfassung

Mehr

LED-Power Supplies. Edition 1 2010. Innovating Reliable Power

LED-Power Supplies. Edition 1 2010. Innovating Reliable Power LED-Power Supplies Edition 1 2010 DE Innovating Reliable Power Moderne Power-LEDs sind die Lichtquellen der Zukunft! TDK-Lambda ist die erste Adresse für zuverlässige, langlebige und energieeffiziente

Mehr

Piezoresistiver Absolutdrucksensor

Piezoresistiver Absolutdrucksensor Druck SUNSTAR 传 感 与 http://www.sensor-ic.com/ 控 制 TEL:0755-83376549 E-MAIL: Piezoresistiver Absolutdrucksensor Miniatur Drucksensor für Forschung und Entwicklung min. R10 Absolut messender, universell

Mehr

www.warensortiment.de

www.warensortiment.de PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de Bedienungsanleitung Solarmessgerät PCE-SPM 1 *14 Cent pro Minute aus dem dt.

Mehr