ehealth vereinfacht das netzwerkübergreifende Performance-Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ehealth vereinfacht das netzwerkübergreifende Performance-Management"

Transkript

1 PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH ehealth vereinfacht das netzwerkübergreifende Performance-Management CA Network & Voice Management ehealth SPECTRUM ehealth for Voice

2 ehealth ehealth E2E Console ehealth Live Health Application ehealth Distributed ehealth ehealth Traffic Accountant ehealth Business Service Console ehealth SPECTRUM Integration ehealth Universal Workflow Integration Modules (HP OpenView, Micromuse Netcool, Cisco CIC) ehealth Universal Data Integration Modules (Cisco WAN Manager, Cisco IP Solution Center, Lucent, Nortel, Alcatel) ehealth Universal Wireless Data Integration Modules (Nortel, Starent) Copyright 2007 CA. Alle Rechte vorbehalten. Alle erwähnten Marken, Dienstleistungsmarken und Logos sind für die entsprechenden Firmen rechtlich geschützt und unterliegen dem Urheberrecht sowie auch anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums.

3 Mit ehealth können Sie die Betriebskosten senken und gleichzeitig die Serviceverfügbarkeit in Ihrer hersteller- und plattformübergreifenden Netzwerkinfrastruktur erhöhen. Durch das proaktive Management mit ehealth können Sie Bereiche ausfindig machen, in denen die Servicequalität nachlässt, und Probleme beheben, bevor sich diese auf die Benutzer auswirken. Überblick Nutzen Vorteile Das Management heutiger Unternehmensnetzwerke ist sehr aufwändig, da Sie mit Daten aus Ihren verschiedenen Management-Tools überladen werden. Diese Daten liegen in unterschiedlichen Formaten vor, Berichte stehen untereinander nicht im Zusammenhang, und Ihre IT-Mitarbeiter jagen den größten Teil ihrer Arbeitszeit Fehlalarmen hinterher, anstatt sich mit der Umsetzung strategischer Initiativen zu befassen. ehealth vereinheitlicht und automatisiert das Management herstellerund technologieübergreifender Netzwerke durch proaktive Echtzeitanalyse, mit deren Hilfe Daten aus verschiedenartigen Quellen in relevante Informationen verwandelt werden. ehealth erkennt Trends und Abweichungen von den normalen Netzwerkaktivitäten proaktiv und sorgt durch eine schnelle Problemerkennung für verringerte Ausfallzeiten und eine verkürzte Reparaturdauer. Sie können die Netzwerkkapazität analysieren, die Ressourcennutzung optimieren und eine vorausschauende Kapazitätsplanung durchführen. ehealth unterstützt Sie außerdem beim Management der Netzwerk- Performance über verschiedene Serviceklassen hinweg und bei der Dokumentation der Compliance hinsichtlich interner und externer Service- Level-Agreements (SLAs). ehealth lässt sich mit anderen Produkten der CA Network and Voice Management-Familie sowie Drittanbieterprodukten integrieren. Das ermöglicht eine schnelle Problemerkennung und -lösung sowie eine proaktive Sicherstellung der Servicequalität und - verfügbarkeit in hersteller- und technologieübergreifenden Infrastrukturen. Sie profitieren auf diese Weise von einer hohen Verfügbarkeit und optimalen Performance. ehealth ist zudem eine wesentliche Komponente der übergeordneten CA-Strategie des Enterprise IT Management (EITM), die eine serviceorientierte Architektur für die Vereinheitlichung und Vereinfachung des Managements der gesamten IT-Umgebung bereitstellt. PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH 3

4 ehealth integriert und automatisiert das Performance- Management in hersteller- und technologieübergreifenden Netzwerken Im heutigen Internetzeitalter sind Unternehmen zunehmend netzwerkabhängig: Anwendungen müssen immer verfügbar sein und für interne sowie externe Benutzer eine akzeptable Leistung liefern. Die durch Ausfallzeiten verursachten Kosten werden immer höher, und verschiedene Untersuchungen legen nahe, dass Netzwerkausfälle die Unternehmen mittlerweile durchschnittlich $ pro Stunde kosten. Diese ohnehin schon komplexe Problematik verschlimmert sich noch durch die knappen Budgets, mit denen die IT-Abteilungen aus weniger mehr machen müssen, wenn sie versuchen, die konvergenten, hersteller- und technologieübergreifenden Netzwerkumgebungen in den Griff zu bekommen. Durch den Einsatz vieler einzelner Managementtools, mit denen die verschiedenen Systeme und Netzwerkkomponenten einzeln verwaltet werden, ersticken die IT-Teams in redundanten und widersprüchlichen Daten und haben mit Fehlalarmen zu kämpfen. In Branchenstudien wurde sogar ermittelt, dass die Mitarbeiter einer typischen IT-Abteilung etwa 80 % ihrer Zeit mit der Suche nach der Ursache von Netzwerkproblemen verbringen. Diese Zeit müssen Sie durch ein proaktives System für das Management der Netzwerk- Performance wieder hereinholen. Ein entsprechendes System bietet Ihnen eine einheitliche Ansicht und zentrale Kontrolle über die gesamte, heterogene Netzwerkinfrastruktur. Integrierte Automatisierung Die Produkte der ehealth-reihe integrieren das Performance-Management der komplexesten hersteller- und technologieübergreifenden Netzwerke, bringen Informationen aus unterschiedlichen Quellen zusammen und präsentieren diese in einer einzelnen, personalisierten Business-Ansicht. Hardwarefehler sind für etwa die Hälfte der Ausfälle und der Leistungsabfälle des Netzwerks verantwortlich. Mit ehealth gehen Sie jedoch über das Fehlermanagement hinaus, um auch die andere Hälfte in den Griff zu bekommen. ehealth erfasst Ereignisdaten in einer Protokolldatenbank und führt auf Basis dieses Datenspeichers eine Trendanalyse durch, um Probleme zu erkennen, bevor diese die Arbeit der Benutzer und die Geschäftsprozesse beeinträchtigen. Entstehende Engpässe bei den verschiedenen Netzwerkkomponenten und -verbindungen werden erkannt, und Sie können den Bedarf nach zusätzlichen Kapazitäten dokumentieren. Umgekehrt werden Sie auch in die Lage versetzt, nicht ausgelastete Assets auszumachen, sie durch leistungsschwächere Geräte zu ersetzen oder ihnen andere Aufgaben zuzuweisen. ehealth umfasst ein differenziertes Service-Level-Management zum Definieren der verschiedenen Serviceklassen und Zuweisen der zugehörigen Ziele, wichtigen Schwellwerte und anderen Performance-Messdaten. In Service-Level-Berichten wird die erreichte Servicequalität (Quality of Service, QoS) ausgewiesen. Sie erhalten damit eine Möglichkeit zur Kontrolle der Service-Provider-Compliance mit externen SLAs. Proaktives Service Availability Management Wenn Ihre Tools für die Überwachung und das Management Ihrer Netzwerke jeden Tag hunderte Alarme ausgeben, lässt sich nur schwer feststellen, welche Probleme echt sind und wann es sich um Fehlalarme handelt. ehealth überwacht Ihre Netzwerke proaktiv und gibt in 4 PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH

5 Echtzeit Warnungen über Anzeichen für Probleme aus, damit Sie eingreifen können, bevor Service-Levels beeinträchtigt werden. Sie können der Ursache eines Problems sehr schnell auf den Grund gehen. ehealth führt zusätzlich eine Vorverarbeitung von Alarmen mit Hilfe der eingebetteten Intelligenz, leistungsstarker Algorithmen und eigenen Deduplikationsfunktionen durch. Auf diese Weise wird die Belastung durch falsche oder wiederholte Alarme vermieden und die Priorisierung der Managementaufgaben auf eine solide Datengrundlage gestellt. Sie erhalten weniger, aber intelligentere Alarme, die basierend auf Erfahrungen selektiert werden. Diese proaktive Intelligenz in ehealth basiert auf zwei Schlüsselalgorithmen, mit denen Ausnahmen im Kontext von Protokolldaten ausgewertet werden. ZEIT ÜBER SCHWELLWERT Dieser Algorithmus vergleicht den Wert einer Variablen bei jeder Abfrage mit einem vordefinierten Schwellwert und gibt eine Meldung aus, wenn der Wert seit zu langer Zeit zu stark abweicht. Statt bei jeder Über- bzw. Unterschreitung des Schwellwerts eine Trap zu generieren, sucht die Software in den Protokolldaten nach echten, bleibenden Problemen. ABWEICHUNG VOM NORMZUSTAND Dieser Algorithmus nutzt die ehealth-funktion zum Ermitteln der Normalwerte der End-to-End-Performance Ihrer Netzwerkinfrastruktur. Anstatt die aktuelle Performance mit einem festgelegten Schwellwert zu vergleichen, stellt die Software auf Grundlage von früheren Daten fest, was der Normzustand für einen bestimmten Tag und eine bestimmte Uhrzeit ist, um anhand dieser Daten zu bestimmen, ob das aktuelle Verhalten von der Norm abweicht. Mit Hilfe dieser Algorithmen und durch Anwendung von Standardregeln kann ehealth die Normalwerte für Ihr Netzwerk ermitteln und bereits wenige Stunden nach der Installation Leistungseinbußen feststellen. Durch laufende Tests der Serviceverfügbarkeit können Sie die Verfügbarkeit und angemessene Reaktionszeiten Ihrer Netzwerksegmente, Router-Ports und kritischen Netzwerkservices sicherstellen. Tools zur Echtzeitüberwachung mit Standardprofilen zur Erkennung von Ausfällen und Wartezeiten ermöglichen Ihnen das Monitoring Ihres Netzwerks, ohne komplizierte Regeln konfigurieren zu müssen. Sie können die Infrastruktur in benutzerdefinierten Intervallen an bestimmten Tagen überwachen und bestimmte Geräte, Systeme und Anwendungen von der Überwachung ausnehmen, falls Sie sich auf Schwerpunktbereiche mit hoher Ausfallwahrscheinlichkeit konzentrieren möchten. PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH 5

6 ABBILDUNG A In der dynamischen Statusanzeige lässt sich der aktuelle Alarmstatus deutlich anhand der Unternehmenstopologie erkennen. Gleichzeitig dient sie als Ausgangspunkt für den Drilldown in Echtzeit- und Protokollberichte. DYNAMISCHE STATUSANZEIGE Ein globales Diagramm zeigt den aktuellen Alarmstatus wichtiger Netzwerkkomponenten. Eingehende Daten werden basierend auf früheren Performancedaten dynamisch analysiert. Die Oberfläche dient als Zentralkonsole für Performance-Alarme: Sie ist anpassbar und kann aktive Alarme nach Kunden, Services, Technologien und Regionen anzeigen. LIVE-BROWSER FÜR AUSNAHMEN Diese dynamische Oberfläche verfügt über drei interaktive Komponenten: ein Ereignisdiagramm, eine Unternehmensansicht und eine Ereignistabelle. Das Ereignisdiagramm oben zeigt die Anzahl aktiver Alarme oder Ausnahmen in Abhängigkeit von der Zeit, und die Ereignistabelle darunter liefert Details zu allen Ereignissen für eine in der Unternehmensansicht ausgewählte Gruppe. LIVE-TREND-ANWENDUNG Mit der Anwendung für Live-Trends können Sie die Echtzeitüberwachung betroffener Komponenten direkt starten, um Performance-Muster zu prüfen. Diese Muster basieren auf einer umfangreichen Datenbank mit früheren Daten, die Ihnen einen umfassenden Kontext für die Rohdaten liefert. Ausgereiftes End-to-End-Performance-Reporting Das ausgereifte Performance-Reporting bildet das Herzstück der ehealth-produktfamilie. ehealth kombiniert Protokoll- und Echtzeitmessdaten mit intelligenter Analyse, um personalisierte Ansichten zu generieren, mit denen Sie Leistungseinbußen schnell auf den Grund gehen und diese beheben können, bevor die Servicequalität darunter leidet. ÜBERSICHTLICHE BERICHTE Übersichtliche Ad-hoc-Berichte liefern eine umfassende Ansicht der Verfügbarkeit und Performance einer bestimmten Komponente, indem sie in festgelegten Intervallen die wichtigsten Statistikdaten anzeigen. Durch die automatische Erfassung von Performancedaten und deren einheitliche Darstellung können Sie die Fehlersuche und -behebung mit diesen Berichten signifikant beschleunigen. 6 PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH

7 TOP-N-BERICHTE Ein tabellenförmiger Top-N-Bericht sortiert die Elemente, die benutzerdefinierten Kriterien entsprechen. Sie können beispielsweise die besten, schlechtesten, schnellsten, langsamsten oder am wenigsten genutzten Segmente ausfindig machen. Top-N- Berichte können automatisch in bestimmten Intervallen generiert werden, eignen sich aber auch als nützliches Ad-hoc-Tool. TRENDBERICHTE ehealth generiert Trendberichte, die den Wert einer oder mehrerer Performancevariablen über einen bestimmten Zeitraum verfolgen. Aufgrund der hohen Flexibilität können Sie mit Hilfe von Trendberichten Datenverkehrsmuster über einen längeren Zeitraum hinweg ermitteln und die Beziehungen zwischen Komponenten und Variablen herausarbeiten. Zu den verfolgbaren Elementen und Systemkomponenten gehören: CPUs, Festplatten, LANs, WANs, Prozesse und Prozessgruppen sowie Benutzer- oder Systempartitionen. ABBILDUNG B Trendberichte liefern wertvolle Informationen zur Kapazitätsplanung. Aufgrund der einfachen Anpassungsfunktionen werden genau die von Ihnen benötigten Informationen angezeigt. In diesem Bericht wird die durchschnittliche tägliche CPU-Nutzung über eine Woche erfasst. TRENDBERICHTE KAPAZITÄTSPLANUNGSBERICHTE Mit den Kapazitätsplanungsberichten von ehealth analysieren Sie das Verhalten Ihrer Netzwerkressourcen unter wechselnden Bedingungen. So können Sie vorhersagen, wo und wann Sie Kapazitäten aufstocken müssen. PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH 7

8 Was-wäre-wenn -Kapazitätsberichte: Sie können Was-wäre-wenn -Szenarios möglicher zukünftiger Zustände ermitteln, um sich präventiv auf potenzielle Probleme vorzubereiten. Kapazitätsprognoseberichte: Diese Berichte prognostizieren die zukünftige Veränderung der Kapazitätsanforderungen einer bestimmten Variablen, z. B. der Partitionsnutzung. Kapazitätsprovisionierungsberichte: Vergleichen Sie mit Hilfe dieser Berichte prognostizierte Kapazitätswerte mit einem Aufstockungsschwellwert, ermitteln Sie, wie viele Elemente den Schwellwert voraussichtlich überschreiten werden, und stellen Sie fest, in wie vielen Tagen die Aufstockung erfolgen muss. MYHEALTH-BERICHTE MyHealth-Berichte werden in der Web-Oberfläche von ehealth angezeigt und lassen sich an die Anforderungen einzelner Benutzer anpassen. Sie können einen oder mehrere angepasste Berichte zu den Elementen und Gruppen enthalten, die für den Arbeitsbereich des jeweiligen Benutzers eine entscheidende Rolle spielen. ZUSTANDSBERICHTE Diese Berichte werten den Zustand einer Gruppe von Elementen aus, indem die aktuelle Performance über einen Zeitraum von einem Tag, einer Woche oder einem Monat mit protokollierten Performancedaten verglichen wird. Der Bericht enthält eine Liste der zu überwachenden Situationen und macht auf Fehler, ungewöhnliche Nutzungsraten oder Schwankungen im Datenvolumen aufmerksam, die untersucht werden sollten. SERVICE-LEVEL-BERICHTE Diese Berichte zeigen die allgemeine QoS über verschiedene Serviceklassen hinweg und dokumentieren die Einhaltung interner und externer SLAs. Durch Definieren der Service-Level-Ziele, wichtiger Schwellwerte und anderer Performance- Messdaten können diese Berichte an die Anforderungen Ihres Unternehmens angepasst werden. Zusätzlich zum Bericht auf Unternehmensebene gibt es maßgeschneiderte Ansichten für die Geschäftsleitung, IT-Manager und Servicekunden. BERICHTE ZUR DATENVERKEHRSANALYSE Mit Hilfe der Funktionen zur Datenverkehrsanalyse können Sie den Datenverkehr zwischen Cisco NetFlow-Routern und Standard-RMON2-Probes überwachen. Diese Berichte zeigen Ihnen, wer bestimmte Verbindungen auslastet und welche Protokolle und Anwendungen dafür eingesetzt werden. Sie können die Nutzung der Netzwerkressourcen nach Benutzern, Geschäftsbereichen, Regionen oder Anwendungen getrennt anzeigen und so die Kosten mit den einzelnen Abteilungen verrechnen. VERTEILTES REPORTING Sie können bis zu einer Million Elemente über eine einzelne Ansicht verwalten, indem Sie ehealth-anwendungen auf verschiedene Systeme verteilen, entweder in Server-Clustern oder auf verschiedene Standorte auf der ganzen Welt. Die Computer können sich vor oder hinter der Unternehmens-Firewall befinden, und Sie können mehrere IT-Mitarbeiter gleichzeitig einsetzen. Vorausschauende Kapazitätsplanung ehealth sammelt in festgelegten Intervallen wesentliche Daten über die Netzwerkumgebung und speichert diese. Gebrauchsfertige und benutzerdefinierte Berichte nutzen diese umfangreiche Datenbank mit Protokolldaten, um Trends zu erkennen, die Verfügbarkeit, Überlastung und Unterauslastung wichtiger Ressourcen zu ermitteln und zu entscheiden, welche Kapazitätsplanungsmaßnahmen sinnvoll sind. 8 PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH OPTIMALE GRÖSSE DER INFRASTRUKTUR Kapazitätsplanungsberichte zeigen Netzwerkverkehrsmuster, Trends und Bereiche mit hoher Ressourcennutzung auf. Auf dieser Grundlage können Sie proaktive und sachkundige Entscheidungen über Aufstockungen, den Abbau oder die Eliminierung von Kapazitäten treffen. So erhalten Sie eine Infrastruktur mit optimaler Größe, die Ihnen bei minimalen Kosten maximale Performance liefert.

9 WAS-WÄRE-WENN -ANALYSE UND -REPORTING Mit Hilfe von Was-wäre-wenn -Analysen und -Berichten ermitteln Sie die Auswirkungen des Wachstums auf verfügbare Netzwerkressourcen. Indem Sie über die notwendigen Informationen verfügen, um Investitionsentscheidungen genau zum richtigen Zeitpunkt zu treffen, sparen Sie Geld und ziehen einen höheren Nutzen aus vorhandenen Ressourcen. Integriertes hersteller- und technologieübergreifendes Management Die ehealth E2E Console ist die zentrale Anwendung für das Performance-Management, mit der Sie die Performancedaten der gesamten Infrastruktur erfassen können. Es werden verschiedenste Netzwerktechnologien unterstützt, darunter LANs, Router, Switches, ATM, Frame Relay, End-to-End-PVCs (Permanent Virtual Circuits), Remote Access Server, Kabel, DSL, MPLS, IP VPN, VoIP, QoS und Cellular Wireless. Anwendungen werden als verwaltete Elemente eingebunden, und die Anwendungsverfügbarkeit wird aktiv von Anfang bis Ende getestet. Darüber hinaus verwaltet ehealth eine Reihe von Produkten verschiedener Hersteller. Die ehealth-produktfamilie umfasst außerdem Integrationsmodule zur Verbindung der ehealth-anwendungen mit Drittanbieter-Managementsystemen und -tools. So können Sie vorhandene Investitionen weiterhin nutzen und erweitern sowie das Netzwerk effektiver verwalten. VPNs stellen Service-Provider vor erhebliche Management-Herausforderungen. Daher ist eines der ehealth-integrationsmodule dazu vorgesehen, Sie bei Cisco-VPNs zu unterstützen, die auf Multi-Protocol Label Switching (MPLS) oder IPsec basieren. Durch die Integration mit dem Cisco IP Solution Center ruft ehealth Konfigurations- und Performancedaten von Cisco-VPNs ab. Sie können Prioritäten für Fixes vergeben, die Einhaltung von SLAs dokumentieren und die Performancedaten in VPN-orientierten Berichten ausgeben, die zwischen den verschiedenen Serviceklassen unterscheiden. In Managementkonsolen von Drittanbietern wie beispielsweise HP OpenView Network Node Manager und Micromuse Netcool/OMNIbus können Symbolleisten eingebunden werden. Diese bieten direkten Zugriff auf ehealth-anwendungen, damit die IT-Mitarbeiter das Performance-Management von ehealth nutzen können, ohne sich in ein neues Produkt einarbeiten zu müssen. Zwischen den zwei Umgebungen findet eine bidirektionale Kommunikation statt: Es gibt weniger redundante Alarme, sodass sich die IT-Mitarbeiter auf die Problemlösung konzentrieren können. Die Benutzer der Drittanbieteranwendung können Probleme auf Basis von ehealth- Protokolldaten effektiver erkennen und beheben. Ausgestattet mit ehealth-funktionen können die Benutzer der Drittanbieteranwendungen Leistungseinbußen der Services feststellen, bevor es zu einem Ausfall kommt. ehealth lässt sich an die Anforderungen unterschiedlicher Service-Provider-Netzwerke anpassen. Für Switching-Umgebungen im Carrier-Bereich gibt es eine Reihe von Integrationsmodulen. Diese Module unterstützen Geräte von Cisco, Lucent, Nortel und Alcatel, die sich mit der ehealth-management-lösung gemeinsam verwalten lassen: Sie erhalten eine leistungsstarke, integrierte Lösung für das Management im Carrier-Umfeld. ehealth ruft Nutzungs- und Konfigurationsdaten von den Switches ab. PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH 9

10 Die Berichte zeigen Konfigurations- und Serviceänderungen in großen Netzwerken automatisch auf. Die regelbasierte Filterung ermöglicht eine effiziente Datenerfassung. Sie können individuelle Zeiträume für den Datenimport festlegen. Integration mit CA-Produkten Die ehealth-produkte lassen sich problemlos mit SPECTRUM integrieren. Hierbei wird die führende Anwendung für das Netzwerk-Performance-Mangement mit dem führenden Produkt für das Netzwerk-Fehlermanagement zur einer umfassenden Lösung kombiniert, mit der Sie eine hohe Verfügbarkeit und Reaktionsfähigkeit wichtiger Business-Services sicherstellen. Die Leistungsmerkmale der kombinierten Lösung: Von ehealth Live Health generierte Alarme werden in der OneClick-Oberfläche von SPECTRUM angezeigt. SPECTRUM ermöglicht das kontextabhängige Aufrufen von ehealth-berichten über SPECTRUM-Alarme und Topologieansichten. Globale SPECTRUM-Datensammlungen versorgen ehealth Discovery mit Daten. Das kombinierte Fehler- und Performance-Management vereinfacht die Verwaltung. Weitere CA-Produkte und -Lösungen, die sich von den ehealth-produkten ergänzend integrieren lassen: ehealth for Voice, das Datennetzwerke, IP-Telefonie und herkömmliche Voice-Technologien in einer Management-Lösung zusammenfasst. Unicenter Network and Systems Management, das das System-Management für eine garantierte Serviceverfügbarkeit vereinheitlicht und vereinfacht. Unicenter Service Desk, eine skalierbare, ITIL-fähige Helpdesk-Lösung zur Automatisierung und Steuerung von IT-Prozessen, die auch Prüfprotokolle bereitstellt. CA Database Management zur Konsolidierung und Optimierung des Managements herstellerübergreifender Datenbankumgebungen, um die Verfügbarkeit wichtiger Business- Anwendungen sicherzustellen. Die ehealth-produkte EHEALTH E2E CONSOLE Die Basiskomponente der ehealth-produktfamilie sammelt und analysiert Daten aus allen Bereichen Ihrer Unternehmensinfrastruktur und liefert ausgereiftes Performance-Reporting und vorausschauende Analysen. ehealth E2E Console gibt es in einer Windows- und einer Unix-Version. Die Software integriert das Echtzeit-Performance- Management mit protokollierten Performancedaten, damit Sie Leistungseinbußen schnell erkennen, zuordnen und beheben können, bevor die Qualität der Endanwenderservices beeinträchtigt wird. EHEALTH LIVE HEALTH In Kombination mit der ehealth E2E Console ermöglicht Ihnen ehealth Live Health das anwendungs-, system- und netzwerkübergreifende Echtzeit-Performance- Management. 10 PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH

11 DISTRIBUTED EHEALTH Diese für geografisch verteilte Umgebungen entwickelte Anwendung ist eine hochgradig skalierbare Lösung für die verteilte Datenerfassung, -analyse und -speicherung auf mehreren Computern, die sich vor oder hinter der Firewall des Unternehmens befinden. Distributed ehealth liefert auf einer einzelnen, webgestützten Arbeitsstation eine lückenlose Ansicht des gesamten Unternehmens. EHEALTH TRAFFIC ACCOUNTANT Diese Software stellt eine Ansicht der Netzwerknutzung auf Unternehmensebene bereit und gibt automatisierte Berichte bezüglich der Nutzung der Netzwerkressourcen durch Benutzer, Geschäftsbereiche, Regionen oder Anwendungen aus. ehealth Traffic Accountant importiert und analysiert Netflow- und RMON2-Daten, die dann mit ausgereiften Gruppierungs- und Sortierungsfunktionen zur Generierung präziser, verständlicher Berichte verwendet werden. Anhand dieser Berichte lassen sich wiederum Trends und Nutzungsmuster erkennen, die zu einer Beeinträchtigung der Netzwerk- Performance führen können. EHEALTH BUSINESS SERVICE CONSOLE Diese Konsole liefert in Echtzeit eine Übersicht über die Verfügbarkeit und Performance Ihrer internen und kundenseitigen Business-Services. Das webgestützte Tool kann unter Solaris, HP/UX und Windows ausgeführt werden. ehealth Business Service Console bietet benutzerdefinierte Ansichten, die für individuelle Aufgabenbereiche maßgeschneidert sind. EHEALTH SPECTRUM INTEGRATION Mit dieser Integration kombinieren Sie die führende Anwendung für das Fehlermanagement mit dem führenden Produkt für das Performance- Management zu einer einheitlichen Managementlösung, die eine hohe Verfügbarkeit und Reaktionsfähigkeit wichtiger Business-Services sicherstellt. ehealth-alarme werden in SPECTRUM integriert und in der OneClick-Oberfläche angezeigt. Globale SPECTRUM- Datensammlungen dienen als Grundlage für ehealth Discovery. Das Programm ermöglicht das kontextbezogene Aufrufen von ehealth-berichten über SPECTRUM-Alarme und Topologieansichten. UNIVERSELLE WORKFLOW-INTEGRATIONSMODULE VON EHEALTH (HP OPENVIEW, MICROMUSE NETCOOL, CISCO CIC) Diese Integrationsmodule ermöglichen die bidirektionale Kommunikation zwischen ehealth-produkten und Management-Plattformen von Drittanbietern. Benutzer dieser Drittanbieterprodukte können dynamisch auf ehealth-berichte zugreifen und sich so einen Eindruck über den Verlauf der Netzwerk-Performance verschaffen. Außerdem können sie über eine Symbolleiste in den Konsolen der Drittanbieterprogramme ehealth- Anwendungen aufrufen, um die ehealth-problembehebungsfunktionen zu nutzen, ohne sich in neue Anwendungen einarbeiten zu müssen. UNIVERSELLE DATENINTEGRATIONSMODULE VON EHEALTH (CISCO WAN MANAGER, CISCO IP SOLUTION CENTER, LUCENT, NORTEL, ALCATEL) Diese für Carrier-Umgebungen entwickelten Integrationsmodule ermöglichen es, mit ehealth verschiedene High-End-Geräte für das Voice- und Data-Switching führender Hersteller zu verwalten. ehealth kann Performance-, Konfigurations-, Nutzungs- und Verfügbarkeitsdaten dieser Drittanbieterplattformen korrelieren und analysieren, um dann Berichte mit handlungsrelevanten Informationen auszugeben. Zu den unterstützten Technologien gehören die herkömmliche Sprachübertragung sowie VoIP und Data Networking. UNIVERSELLE WIRELESS-DATENINTEGRATIONSMODULE VON EHEALTH (NORTEL GGSN, STARENT PDSN) Diese für Wireless-Umgebungen im Carrier-Bereich entwickelten Integrationsmodule ermöglichen es, mit ehealth die notwendigen Statistikdaten für das Management dieser PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH 11

12 branchenführenden drahtlosen Voice- und Daten-Gateways zu erfassen. ehealth kann Performance-, Konfigurations-, Nutzungs- und Verfügbarkeitsdaten dieser Plattformen korrelieren und analysieren, um dann Berichte mit handlungsrelevanten Informationen auszugeben. ehealth: Höhere Service Assurance bei optimierter Ressourcennutzung und Kostenkontrolle Mit dem proaktiven Performance-Management von ehealth erfahren Sie von einem Leistungsabfall oder Netzwerkausfall nicht erst dann, wenn die ersten Anrufe beim Helpdesk eingehen. IT-Abteilungen wenden in der Regel 80 % ihrer Ressourcen für die Behebung von Problemen auf, die ehealth erkennen und automatisch lösen kann, bevor Benutzer und Geschäftsprozesse diese zu spüren bekommen. Daher können Sie mit ehealth Leistungseinbußen und Ausfallzeiten reduzieren oder gar verhindern. ehealth erfasst automatisch Performancedaten und zeigt diese in einheitlicher Weise als Informationen an, auf die Sie umgehend reagieren können. Es werden weniger Anfragen beim Helpdesk gestellt, und die verbleibenden Anfragen müssen seltener an Spezialisten weitergeleitet werden. Die Funktionen zur schnellen Problemlösung werden zudem durch Service-Level-Management- und QoS-Berichte ergänzt, mit deren Hilfe Sie die Prioritätenvergabe für alle Serviceklassen anpassen können. Die ehealth-funktionen zur vorausschauenden Kapazitätsplanung führen zu einer Netzwerkinfrastruktur mit optimaler Größe, bei der Sie die Kapazität aufstocken können, bevor es zu Leistungseinbußen kommt, und in der überschüssige Kapazitäten und nicht ausgelastete Verbindungen abgebaut werden. Gleichermaßen können Sie die Geräte mit dem höchsten Fehlerpotenzial ausfindig machen, diese schwerpunktmäßig überwachen und die Netzwerkstruktur zur Feinabstimmung dort mit integrierten Redundanzen ausstatten, wo diese wirklich benötigt werden. Die leistungsstarken Automatisierungsfunktionen von ehealth unterstützen Sie dabei, zuverlässige Rund-um-die-Uhr-Services für Mitarbeiter und Kunden bereitzustellen, um letztendlich hochwertigere Services anbieten zu können. Eine derart garantierte Servicequalität und Anwendungsverfügbarkeit schützt und stärkt den Markenwert Ihres Unternehmens und bietet Ihnen einen Wettbewerbsvorteil. Mit seinen umfangreichen und vielseitigen Reporting-Funktionen kann ehealth verschiedenste Berichte generieren, die für unterschiedliche Zielgruppen maßgeschneidert sind. Sie können die Mitarbeiter gezielter auf ihren Spezialgebieten einsetzen, ein besseres Verständnis dafür entwickeln, wie gut das IT-Team die Services bereitstellt und teure Ausfälle verhindert, und diese Erkenntnisse anderen weitervermitteln. Mit diesen fundierten Daten können Sie sich für zusätzliche Ressourcen stark machen, wenn Ihnen die Kapazitäten ausgehen. Durch ein differenziertes Service-Level-Management steigern Sie die Flexibilität von ehealth, damit Sie eine hochgradig anpassbare Infrastruktur entwickeln können, die schnell auf sich ändernde Geschäftsanforderungen reagiert. Diese Flexibilität erleichtert zudem die Bereitstellung neuer Anwendungen und die Unterstützung von Zusammenschlüssen und Übernahmen sowie eines schnellen Wachstums. 12 PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH

13 Der Einsatz fortschrittlicher Automatisierungsfunktionen und der hohe Nutzen von ehealth direkt nach der Installation ermöglichen es Ihren IT-Mitarbeitern, sich auf die Feinabstimmung, die Entwicklung neuer Tools und andere nutzbringende Aktivitäten zu konzentrieren, statt ihre Arbeitszeit mit Problemlösung und Brandbekämpfung zu verbringen. Dank erhöhter Effizienz der Mitarbeiter und Infrastrukturoptimierung verringern Sie die Netzwerkwartezeiten und optimieren die Anwendungs-Performance, obwohl Sie eine größere Umgebung mit mehr Benutzern unter Einsatz desselben oder geringerer personeller Ressourcen verwalten. Mit ehealth können Sie Geld, Zeit und Personal einsparen sowie die Investitions- und Betriebsausgaben senken. Vorteile Durch die Integration mit anderen CA Network & Voice Management-Produkten und Drittanbieteranwendungen ermöglicht Ihnen ehealth ein umfassendes End-to-End- Management verschiedenster IT-Netzwerkumgebungen. Eine schnelle Problemerkennung und -lösung sowie eine proaktive Service Assurance garantieren hohe Verfügbarkeit und Performance in heterogenen Infrastrukturen. Die hersteller- und plattformunabhängigen CA-Managementprodukte unterstützen eine große Anzahl verfügbarer Systemtypen und Versionen sowie viele Sprachen für globale Installationen. CA Services und unsere Partner unterstützen Sie dabei, Ihre aktuelle IT-Situation einzuschätzen, Ziele zu definieren und Lösungen zu implementieren, die messbare Ergebnisse nach sich ziehen. Damit Ihre CA-Lösungen immer eine optimale Performance liefern, bietet Ihnen CA einen weltweiten Support mit exzellenter technischer Kundenunterstützung. Darüber hinaus werden über CA Education Schulungs- und Zertifizierungsservices angeboten. Die nächsten Schritte ehealth eignet sich für Ihr Unternehmen, wenn: Sie mit zu vielen kostspieligen Leistungseinbußen und Ausfallzeiten Ihrer Services zu kämpfen haben. Ihre Mitarbeiter Performanceprobleme nicht erkennen und beheben können, bevor sich diese auf die Benutzer auswirken. sich das getrennte Management verschiedener Technologien und Systeme als zu ineffizient und fehleranfällig erweist. Durch die ehealth-produkte wird das Performance-Management von Netzwerken verschiedener Hersteller und unterschiedlicher Plattformen vereinheitlicht und automatisiert, wodurch die Kosten sinken und gleichzeitig bessere Service-Levels erzielt werden. Weitere Informationen zu ehealth finden Sie unter Dort erfahren Sie beispielsweise, wie CA-Softwarelösungen andere Unternehmen bei der Optimierung ihres IT-Managements zum Erzielen noch besserer Geschäftsergebnisse unterstützen. PRODUKTFAMILIE IM ÜBERBLICK: EHEALTH 13

14 Als einer der größten Anbieter für IT-Managementsoftware weltweit vereinheitlicht und vereinfacht CA die komplexen IT-Managementprozesse des gesamten Unternehmens, damit Sie Ihre Geschäftsergebnisse noch weiter steigern können. Mit der Enterprise IT Management-Strategie, unseren Lösungen und unserem Fachwissen unterstützen wir die Kunden auf effiziente Weise in den Bereichen IT-Governance, -Management und -Sicherheit. Weitere Informationen, wie CA das IT-Management vereinheitlicht und vereinfacht, finden Sie unter: CA Deutschland GmbH ca.com/de CA Software Österreich GmbH ca.com/at CA (Schweiz) IT Solutions Management AG ca.com/ch/de PB05HLTH01E MP G Learn more about how CA can help you transform your business at ca.com

CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0

CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0 PRODUKTBLATT CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0 Ganz neue Einblicke in kritische Messdaten für die Datenbank- und Netzwerkperformance sowie die Möglichkeit einer 360-Grad- Ansicht

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Deployment Management

Deployment Management Produktfunktionen Bandbreitenmanagement: Optimieren Sie die Netzwerknutzung und minimieren Sie die Störung während der Migration und anderen Bandbreitenanforderungen. Checkpoint Restart: Stellen Sie mithilfe

Mehr

TelstraClear verbessert den Wettbewerbsvorteil durch Service Assurance-Reporting

TelstraClear verbessert den Wettbewerbsvorteil durch Service Assurance-Reporting Customer Success Story TelstraClear verbessert den Wettbewerbsvorteil durch Service Assurance-Reporting Kundenprofil Branche: Telekommunikation Unternehmen: TelstraClear Unternehmen Als eines der führenden

Mehr

Druckerverwaltungssoftware MarkVision

Druckerverwaltungssoftware MarkVision Druckerverwaltungssoftware MarkVision Die im Lieferumfang Ihres Druckers enthaltene CD Treiber, MarkVision und Dienstprogramme umfaßt MarkVision für Windows 95/98/2000, Windows NT 4.0 und Macintosh. Die

Mehr

Systems Management bei ZFLS

Systems Management bei ZFLS ZF Lenksysteme GmbH ZF Lenksysteme GmbH FIR Thilo Helmig & Stefan Zeul 02.10.2009 Systems Management bei ZFLS Abt.: Design 29.09.2009 1 vorlage.ppt ZF Lenksysteme GmbH Agenda ZF Lenksysteme stellt sich

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

Check_MK. 11. Juni 2013

Check_MK. 11. Juni 2013 Check_MK 11. Juni 2013 Unsere Vision IT-Monitoring muss werden: 1. einfach 2. performant 2 / 25 Was macht IT-Monitoring? IT-Monitoring: Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen

Mehr

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Helpdesk Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Network GmbH 2004-2006 Jump Helpdesk Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Mehr

Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel.

Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel. Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel. Wenn das Geschäft gut läuft, lassen sich Kosten senken und Gewinne erhöhen. Cisco Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen

Mehr

VARONIS DATADVANTAGE. für Exchange

VARONIS DATADVANTAGE. für Exchange VARONIS DATADVANTAGE für Exchange VARONIS DATADVANTAGE für Exchange Funktionen und Vorteile TRANSPARENZ Bidirektionale Smart Views aller Berechtigungen für Postfächer und öffentliche Ordner sowie Überwachung

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Der einfache Weg zu Sicherheit

Der einfache Weg zu Sicherheit Der einfache Weg zu Sicherheit BUSINESS SUITE Ganz einfach den Schutz auswählen Die Wahl der passenden IT-Sicherheit für ein Unternehmen ist oft eine anspruchsvolle Aufgabe und umfasst das schier endlose

Mehr

erfüllen? agility made possible

erfüllen? agility made possible LÖSUNG IM ÜBERBLICK Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten beim Infrastructure Management Kann die IT die Erwartungen des Unternehmens trotz massiv gestiegener Infrastrukturkomplexität und empfindlicher

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

Früh Erkennen, Rechtzeitig Beheben

Früh Erkennen, Rechtzeitig Beheben Das einheitliche Application Performance Monitor- Dashboard bietet die beste Oberfläche die ich je genutzt habe. Dies ist die Zukunft des Monitorings von Diensten, Servern und Anwendungen. Ich erhalte

Mehr

SO ERHÖHEN SIE DIE VERFÜGBARKEIT IHRER GESAMTEN IT-INFRASTRUKTUR

SO ERHÖHEN SIE DIE VERFÜGBARKEIT IHRER GESAMTEN IT-INFRASTRUKTUR Technologie, die verbindet. Eine hochverfügbare IT mit niedrigen Ausfallzeiten ist heutzutage ein entscheidender Wirtschaftsfaktor. Ein 60-minütiger Stillstand der IT-Systeme eines Unternehmens mit 1.000

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund Warum ein Infrastruktur Management System? Monitoring Layer 1 (Verkabelung) Unternehmensbereiche nähern sich

Mehr

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure Immer mehr Unternehmen wechseln von einer lokalen Rechenzentrumsarchitektur zu einer öffentlichen Cloud-Plattform wie Microsoft Azure. Ziel ist es, die Betriebskosten zu senken. Da cloud-basierte Dienste

Mehr

INTEGRIERTE CMDB FÜR DEN SAP SOLUTION MANAGER: LÜCKENLOSES ECHTZEIT-MONITORING IHRER IT

INTEGRIERTE CMDB FÜR DEN SAP SOLUTION MANAGER: LÜCKENLOSES ECHTZEIT-MONITORING IHRER IT SAP IT INFRASTRUCTURE MANAGEMENT INTEGRIERTE CMDB FÜR DEN SAP SOLUTION MANAGER: LÜCKENLOSES ECHTZEIT-MONITORING IHRER IT EINBETTUNG ALLER IT-INFRASTRUKTURINFORMATIONEN IN DAS IT-SERVICE-MANAGEMENT SAP

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

OpenScape Web Collaboration

OpenScape Web Collaboration OpenScape Web Collaboration Der schnellste und einfachste Weg, um zusammenzuarbeiten, zu teilen und Online-Support zu leisten Patric Büeler, Consultant Zürich, 18. November 2014 Agenda Kernaussagen Geschäftliche

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Sicherheit im IT - Netzwerk

Sicherheit im IT - Netzwerk OSKAR EMMENEGGER & SÖHNE AG IT - SERVICES Email mail@it-services.tv WWW http://www.it-services.tv Stöcklistrasse CH-7205 Zizers Telefon 081-307 22 02 Telefax 081-307 22 52 Kunden erwarten von ihrem Lösungsanbieter

Mehr

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel Wir vereinfachen Ihre Geschäftsprozesse Die Bedeutung der elektronischen Datenverarbeitung, insbesondere für Klein- und mittelständische Unternehmen, nimmt ständig

Mehr

Managed Services mit

Managed Services mit Managed Services mit Warum? b4 hat Ihre IT rund um die Uhr immer im Blick! Durch diese Transparenz in Ihrer IT-Infrastruktur können Sie: Probleme rechtzeitig erkennen, deren Ursache schneller finden, schnell,

Mehr

Triple Play Messtechnik. Testing Monitoring Analysing

Triple Play Messtechnik. Testing Monitoring Analysing evt Triple Play Messtechnik Testing Monitoring Analysing Portfolio Über Nextragen Die Nextragen GmbH ist auf die Entwicklung von VoIP-/Video-Produkten und Software-Lösungen rund um die Themen Testing,

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Colt VoIP Access Kundenpräsentation Name des Vortragenden 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsanforderungen Sie suchen nach Möglichkeiten, das Management nationaler oder

Mehr

Avnet HP Cloud Center of Excellence (CCoE)

Avnet HP Cloud Center of Excellence (CCoE) Accelerating Your Success Avnet HP Cloud Center of Excellence (CCoE) Die Entmystifizierung des Cloud Computing Cloud Computing Flexibel, effizient und effektiv Avnet bietet Ihnen mit dem Cloud Center of

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität Output Management Zertifizierte Qualität Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement Prinzip Partnerschaft Raber+Märcker Fleetmanagement Intelligentes automatisches Management

Mehr

W i r p r ä s e n t i e r e n

W i r p r ä s e n t i e r e n W i r p r ä s e n t i e r e n Verbesserte Optik Internet-Schutz neu erfunden Malware kann Sie immer raffinierter ausspionieren. Können Ihre smaßnahmen da mithalten? CA konzentrierte sich auf IT-Experten

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June Software EMEA Performance Tour 2013 Berlin, Germany 17-19 June Change & Config Management in der Praxis Daniel Barbi, Solution Architect 18.06.2013 Einführung Einführung Wer bin ich? Daniel Barbi Seit

Mehr

Fault-Konzepte Fehlermana Fehl gement in ermana Rechnernetzen Rechne Christian Stroh

Fault-Konzepte Fehlermana Fehl gement in ermana Rechnernetzen Rechne Christian Stroh Fault-Konzepte Fehlermanagement in Rechnernetzen Übersicht 1. Rückblick auf FCAPS (Netzwerkmanagement) und SNMP (Netzwerkprotokoll) 2. Fehlermanagement (Definition, Struktur) 3. Fehlerbehandlung -Fehlererkennung

Mehr

Einführung in Cloud Managed Networking

Einführung in Cloud Managed Networking Einführung in Cloud Managed Networking Christian Goldberg Cloud Networking Systems Engineer 20. November 2014 Integration der Cloud in Unternehmensnetzwerke Meraki MR Wireless LAN Meraki MS Ethernet Switches

Mehr

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications 1 wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications Zusammenfassung: Effizienz, Sicherheit und Compliance auch bei temporären Berechtigungen Temporäre Berechtigungen in SAP Systemen optimieren die Verfügbarkeit,

Mehr

SolarWinds Engineer s Toolset

SolarWinds Engineer s Toolset SolarWinds Engineer s Toolset Diagnostic Tools Das Engineer s Toolset ist eine Sammlung von 49 wertvoller und sinnvoller Netzwerktools. Die Nr. 1 Suite für jeden Administrator! Die Schwerpunkte liegen

Mehr

Mehr Intelligenz. im Netz. Transparenz schafft Effizienz: So steigert Atradis< die Leistung in Ihrem Unternehmen.

Mehr Intelligenz. im Netz. Transparenz schafft Effizienz: So steigert Atradis< die Leistung in Ihrem Unternehmen. Mehr Intelligenz im Netz. Transparenz schafft Effizienz: So steigert Atradis< die Leistung in Ihrem Unternehmen. Atradis

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

Data Center Infrastrukturmanagement aus Sicht der aktiven IT-Infrastruktur

Data Center Infrastrukturmanagement aus Sicht der aktiven IT-Infrastruktur Data Center Infrastrukturmanagement aus Sicht der aktiven IT-Infrastruktur Eco-Trialog am 13.02.2013 Jörg Bujotzek Agenda 01 Bisherige Landschaft der IT-Management-Tools 02 Ausgewählte IT-Trends 03 Auswirkungen

Mehr

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007)

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007) Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007 Release (Mai 2007) Zusammenfassung Microsoft System Center Essentials 2007 (Essentials 2007) ist eine neue Verwaltungslösung der System Center-Produktfamilie,

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Bacher Integrated Management

Bacher Integrated Management Ihre IT-Verantwortung wir tragen sie mit. Bacher Integrated Management Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal BIM gibt den EINBLICK. Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal von Bacher

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Transparente IT-Infrastruktur bei Minimalem Administrationsaufwand Eine

Mehr

Ihr Michael Weyergans Geschäftsführung und Consulting

Ihr Michael Weyergans Geschäftsführung und Consulting MW Datentechnik- Ihr IT-Service-Partner für die Region Köln/Bonn Wir sind Ihr IT-Spezialist im Raum Köln, Bonn und Umgebung. Unser umfangreicher IT-Service steht Ihnen dabei für kleinere und größere Unternehmen

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

KUBUS-SYSTEMS IT-BERATUNG

KUBUS-SYSTEMS IT-BERATUNG Kubus-Systems KUBUS-SYSTEMS IT-BERATUNG Kubus-Systems // IT-Beratung IT-BERATUNG Mit jedem Erfolg eines Unternehmens gehen auch spezielle Anforderungen an die technische Infrastruktur und Netzwerkpflege

Mehr

Systemmonitoring. as a Service. Monatlich ab CHF 38. Inspecto-V2. Alles im Überblick dank effizientem Systemmontoring

Systemmonitoring. as a Service. Monatlich ab CHF 38. Inspecto-V2. Alles im Überblick dank effizientem Systemmontoring Systemmonitoring as a Service. Monatlich ab CHF 38. Inspecto-V2 Alles im Überblick dank effizientem Systemmontoring Systemmonitoring by EOTEC. Sicherheit als oberstes Gebot Monitoringsysteme sind notwendige

Mehr

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Überblick über Sage CRM Version 7.0 Unternehmen konzentrieren sich mehr denn je auf Prozesseffizienz und suchen nach Wegen, die Leistungsfähigkeit

Mehr

Bessere Daten durch Stammdatenmanagement

Bessere Daten durch Stammdatenmanagement make connections share ideas be inspired Bessere Daten durch Stammdatenmanagement Mit SAS MDM, bessere Stammdaten für operativen Systeme make connections share ideas be inspired Overview Mit SAS MDM bessere

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Echtzeitanalysen aus Perspektive der Endanwender

Echtzeitanalysen aus Perspektive der Endanwender Echtzeitanalysen aus Perspektive der Endanwender Ulrich Zeh Nexthink S.A. Country Mgr. Deutschland Jörg Dannenberg Adiccon GmbH Geschäftsführer Konzeptionelle Abbildung eines IT-Service IT-Service Backup

Mehr

DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IP Address Manager verwalten. Teilen:

DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IP Address Manager verwalten. Teilen: DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IP Address Manager verwalten Teilen: DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IPAM verwalten SolarWinds IP Address Manager (IPAM) bietet eine leistungsfähige und zentralisierte

Mehr

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Überblick Symantec Protection Suite Small Business Edition ist eine benutzerfreundliche, kostengünstige Sicherheits-

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

Alcatel-Lucent VitalSuite

Alcatel-Lucent VitalSuite Alcatel-Lucent VitalSuite Software zur Leistungsverwaltung Überwachung, Bewertung und Optimierung der Bereitstellung von Carrier-Class- Dienstleistungen für Unternehmen mit dienst- und herstellerübergreifenden

Mehr

JOB MANAGEMENT MIT DEM SAP SOLUTION MANAGER. Whitepaper

JOB MANAGEMENT MIT DEM SAP SOLUTION MANAGER. Whitepaper JOB MANAGEMENT MIT DEM SAP SOLUTION MANAGER. Whitepaper Wussten Sie, dass lediglich der kleinere Teil der Datenverarbeitung in Ihrem System von End-Anwendern generiert wird? Der größere Teil der Informationen

Mehr

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd.

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd. Warum viele Daten für ein smartes Unternehmen wichtig sind Gerald AUFMUTH IBM Client Technical Specialst Data Warehouse Professional Explosionsartige Zunahme an Informationen Volumen. 15 Petabyte Menge

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

spezial Software Defined Networking

spezial Software Defined Networking infoline spezial Software Defined Networking Alle Artikel zu unseren Fokusthemen finden Sie unter comlineag.de/infocenter Ciscos ACI-Lösung als Weg zum SDN Seit einiger Zeit sind Schlagworte wie SDN aus

Mehr

Das Service Portal von theguard! Version 1.0

Das Service Portal von theguard! Version 1.0 Version 1.0 Status: released Last update: 06.04.2010 Copyright 2010 REALTECH. All rights reserved. All products and logos mentioned in this document are registered or unregistered trademarks of their respective

Mehr

Windows Server 2003 - Die technische Referenz: Leistungsoptimierung

Windows Server 2003 - Die technische Referenz: Leistungsoptimierung Mark Friedman Microsoft Windows Performance Team Microsoft Windows Server 2003 - Die technische Referenz: Leistungsoptimierung Microsoft Inhaltsverzeichnis III Über den Autor VII Einleitung IX Schreibweisen

Mehr

USP Managed Security Services. Copyright 2012 United Security Providers AG April 2012. Whitepaper SERVICE PORTFOLIO

USP Managed Security Services. Copyright 2012 United Security Providers AG April 2012. Whitepaper SERVICE PORTFOLIO Whitepaper SERVICE PORTFOLIO Inhaltsverzeichnis Übersicht 3 Basisservices 4 Kontakt Martin Trachsel Cyril Marti United Security Providers United Security Providers Stauffacherstrasse 65/15 Stauffacherstrasse

Mehr

ProCurve Manager Plus 2.2

ProCurve Manager Plus 2.2 ProCurve Manager Plus 2.2 Bei ProCurve Manager Plus 2.2 handelt es sich um eine sichere Windows -basierte Netzwerkverwaltungsplattform mit erweitertem Funktionsumfang zur zentralen Konfiguration, Aktualisierung,

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

OpenScape Cloud Contact Center IVR

OpenScape Cloud Contact Center IVR OpenScape Cloud Contact Center IVR Intelligente Self-Service-Lösung dank kostengünstiger, gehosteter IVR-Software so einfach wie nie Kundenzufriedenheit ohne die üblichen Kosten Leistungsstarke Self-Service-Option

Mehr

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012 Autodesk Inventor Fragen und Antworten Inhalt 1. Warum sollte ich von AutoCAD auf ein Autodesk Inventor -Produkt umstellen?... 2 2. Welche Vorteile bietet die Autodesk Inventor-Produktlinie?... 2 3. Welches

Mehr

AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität

AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität CUSTOMER SUCCESS STORY März 2014 AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität KUNDENPROFIL Branche: Fertigung Unternehmen: AT&S Mitarbeiter: 7.500 Umsatz: 542

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

SolarWinds Engineer s Toolset

SolarWinds Engineer s Toolset SolarWinds Engineer s Toolset Monitoring Tools Das Engineer s Toolset ist eine Sammlung von 49 wertvoller und sinnvoller Netzwerktools. Die Nr. 1 Suite für jeden Administrator! Die Schwerpunkte liegen

Mehr

Industrie & Wirtschaft. Unsere Business-Lösungen

Industrie & Wirtschaft. Unsere Business-Lösungen Industrie & Wirtschaft Unsere Business-Lösungen Unsere Business-Lösungen für Industrie und Wirtschaft Wir sprechen Ihre Sprache! Auch wenn die Wirtschaft boomt: Als Unternehmer bekommt man nichts geschenkt,

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) DFL-800 Small Business Firewall

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) DFL-800 Small Business Firewall IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) DFL-800 Small Business Firewall Seite 1 / 5 DFL-800 Small Business Firewall Diese Firewall eignet sich besonders für kleine und mittelständische Unternehmen.

Mehr

NetDocu 3.0. Automatische Netzwerk-Dokumentation und Asset-Management.

NetDocu 3.0. Automatische Netzwerk-Dokumentation und Asset-Management. Automatische. Kurzer Überblick NetDocu - automatische Netzwerkdokumentation Inventarisierung und Asset-Management NetDocu ist das ideale Tool für Administratoren, IT-Mitarbeiter, Datenschutzbeauftragte

Mehr

Microsoft Solutions Framework. Daniel Dengler CN7. Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework

Microsoft Solutions Framework. Daniel Dengler CN7. Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework Einführung MSF MOF Microsoft Solutions Framework Microsoft Operations Framework Daniel Dengler CN7 Agenda Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework Elementare Komponenten grundlegende Richtlinien

Mehr

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13 Service Transition Martin Beims WKV SS13 Karsten Nolte Inhalt Einführung & Ziele Transition Planning & Support Change Management Service Asset & Configuration Management Release & Deployment Management

Mehr

IT-Symposium 2007 19. April 2007

IT-Symposium 2007 19. April 2007 Einhaltung von Service Level Agreements Jutta Adam-Fuss Server Technology Competence Center www.it-symposium2007.de 1 Einhaltung von SLAs Welche Service Level Anforderungen sind für

Mehr

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de.

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de. White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? 2014 EazyStock Das Aktuelle ERP-Dilemma Hersteller und Distributoren sind kontinuierlich auf der Suche

Mehr

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten?

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? HP Access Control Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? Welche sind Ihre Sicherheits- und Compliance- Richtlinien? Wo in Ihrer Organisation werden vertrauliche oder geschäftskritische

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Peter Hake, Microsoft Technologieberater

Peter Hake, Microsoft Technologieberater Peter Hake, Microsoft Technologieberater Risiken / Sicherheit Autos Verfügbarkeit Richtlinien Service Points Veränderungen Brücken Straßen Bahn Menschen Messe Airport Konsumenten Kennt die IT-Objekte,

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

LÖSUNGSPARTNER. SMARTtill. DIE INTELLIGENTE, WIEGENDE GELDLADE Version 2.0, März 2015. Immer einen Schritt voraus.

LÖSUNGSPARTNER. SMARTtill. DIE INTELLIGENTE, WIEGENDE GELDLADE Version 2.0, März 2015. Immer einen Schritt voraus. LÖSUNGSPARTNER SMARTtill DIE INTELLIGENTE, WIEGENDE GELDLADE Version 2.0, März 2015 Immer einen Schritt voraus. SMARTtill / INHALT Seite 1 INHALT 02 SMARTtill LÖSUNG 03 ÜBERSICHT / SO FUNKTIONIERT ES 04

Mehr

IT-Sicherheit heute (Teil 7) Diesen und andere Vorträge bieten wir Ihnen als kostenlose Downloads an. www.networktraining.

IT-Sicherheit heute (Teil 7) Diesen und andere Vorträge bieten wir Ihnen als kostenlose Downloads an. www.networktraining. IT-Sicherheit heute (Teil 7) Diesen und andere Vorträge bieten wir Ihnen als kostenlose Downloads an. www.networktraining.de/download Agenda Grundlagen: Fakten, Zahlen, Begriffe Der Weg zu mehr Sicherheit

Mehr

OPNET s Application Response Expert (ARX)

OPNET s Application Response Expert (ARX) OPNET s Application Response Expert (ARX) Root Cause Analyse und End2End Monitoring für Web Anwendungen Summary Werden im IT Betrieb Probleme durch die Anwender gemeldet, müssen schnell Informationen aus

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

Network Access Control Betriebssystem und Switch-unabhängig ohne Agenten

Network Access Control Betriebssystem und Switch-unabhängig ohne Agenten 1 Network Access Control Betriebssystem und Switch-unabhängig ohne Agenten IT Trends 2007 Christian Leipner Helmich EDV- Systeme GmbH http://www.helmich.de http://www.insightix.com 2 Die Ausgangssituation

Mehr

WIE KANN ICH DIE KOSTEN- UND LEISTUNGSZIELE MEINER ORGANISATION OHNE NEUE INVESTITIONEN ERFÜLLEN?

WIE KANN ICH DIE KOSTEN- UND LEISTUNGSZIELE MEINER ORGANISATION OHNE NEUE INVESTITIONEN ERFÜLLEN? WIE KANN ICH DIE KOSTEN- UND LEISTUNGSZIELE MEINER ORGANISATION OHNE NEUE INVESTITIONEN ERFÜLLEN? Wie kann ich die Kosten- und Leistungsziele meiner Organisation ohne neue Investitionen erfüllen? Das CA

Mehr