Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus Dolce Munich Unterschleissheim

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 22.04.2013. Dolce Munich Unterschleissheim"

Transkript

1 ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus Dolce Munich Unterschleissheim Jetzt anmelden oder im Internet informieren: Eintritt frei! Initiatoren Hauptsponsoren

2 2 Initiatoren Hauptsponsoren Sponsoren Partner des Business-Marketplace innovationspreisträger Veranstalter Convent Gesellschaft fu r Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh Sabrina Föhre-Sperling Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Senckenberganlage Frankfurt am Main

3 Antrieb Mittelstand 3 Antrieb Mittelstand Wir wissen es alle aus eigener Erfahrung: Unsere Wirtschaft ist längst digital. Wer ein Produkt kaufen oder eine Dienstleistung nutzen möchte, der sucht im Internet egal, ob es um einen Kühlschrank, ein neues Badezimmer oder einen Anwalt geht. Und dennoch: Bis heute sind erst 60 Prozent der mittelständischen Unternehmen in Deutschland mit einer eigenen Website im Netz. Und nur 40 Prozent werben aktiv online. Nur jede fünfte dieser Firmen nutzt eine professionelle Software für die Kundenbeziehungen und nur ein Drittel bezieht bereits IT-Anwendungen auf Mietbasis aus der Cloud. Die Zahlen machen deutlich: Kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland schöpfen die Möglichkeiten der Digitalisierung für ihr Geschäft bei Weitem nicht aus. Wir sind überzeugt, dass sich das ändern muss, damit Firmen auch künftig wettbewerbsfähig bleiben. Darum haben die Deutsche Telekom und der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) Ende letzten Jahres die Initiative Antrieb Mittelstand gestartet. Unser Ziel: Wir wollen den deutschen Mittelstand auf seinem Weg ins digitale Zeitalter begleiten und unterstützen. Und zwar ganz praktisch und ohne Fachchinesisch: mit Vorträgen und vertiefenden Foren auf unseren kostenlosen Veranstaltungen in ganz Deutschland, aber auch mit vielen Tipps und Infos auf und über den Dialog auf unserer Facebook-Seite. Wir sind froh, dass wir bei Antrieb Mittelstand von Anfang an starke Partner im Boot haben: Dell, Microsoft und Nokia engagieren sich als Hauptförderer. Weitere Partner sind die Strato AG, Fairrank SE, die Swyx Solutions AG, Gelbe Seiten und die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Die Initiative wächst weiter. Es entsteht gerade in Deutschland ein Netzwerk von Unternehmen, die erkannt haben: Der Mittelstand ist der Motor unserer Wirtschaft. Und die Digitalisierung ist der Turbo-Antrieb für diesen Motor. Wir freuen uns auf alle Besucher in Unterschleissheim. Wir sind sicher, dass Sie viel neuen Antrieb für Ihr Geschäft mitnehmen! Herzliche Grüße, Ihre Dirk Backofen Leiter Marketing Geschäftskunden Telekom Deutschland GmbH Mario Ohoven Präsident BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschland e.v.

4 4 Antrieb Mittelstand»Wie lande ich bei Google ganz vorn?wie steuere ich meine Firma von unterwegs?was muss mein Online-Shop alles können?wie vernetze ich meinen Betrieb mit Mitarbeitern und Kunden?Was ist die Cloud?Und was habe ich davon?«wie digital ist Ihr Unternehmen? Brauchen Sie Anregung und Unterstützung beim nächsten Schritt ins Online-Zeitalter? Dann sind Sie hier genau richtig. Antrieb Mittelstand ist eine Initiative, die den Mittelstand auf seinem Weg in die digitale Welt unterstützt. Wir wollen, dass Sie Chancen erkennen, Perspektiven vertiefen und Lösungen finden. Wir sprechen kein Fachchinesisch, sondern reden Klartext. Davon können Sie sich gern persönlich überzeugen. Bei unserer Veranstaltung: Antrieb Mittelstand die digitale Wachstumsinitiative Montag, 22. April 2013, Uhr Dolce Munich Unterschleissheim Andreas-Danzer-Weg 1, München-Unterschleissheim Unsere Themenfelder: Zusammenarbeit durch Vernetzung optimieren Kundenbeziehungen elektronisch pflegen Online den Umsatz steigern Digital die Organisation verbessern Firmendaten optimal in der Cloud speichern Spannende Vorträge aus der Praxis, Erfolgsgeschichten und vertiefende Foren zeigen Ihnen anschaulich, wie auch Sie Ihre Firma noch schneller, mobiler und umsatzstärker gestalten können. Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 500 Gäste begrenzt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Initiatoren Hauptsponsoren

5 Die Veranstaltung auf einen Blick Antrieb Mittelstand Uhr Registrierung Uhr Einführungsplenum Uhr Themenforen 1. Teil 1. Wie kann ich das Internet und Social Media gewinnbringend für mein Unternehmen nutzen? 2. Was macht einen Online-Shop erfolgreich? Praxisbeispiel yusimi.de 3. Sparen Sie Zeit und Geld Machen Sie Ihre IT fit für die Zukunft! 4. Ab in die Wolke aber wie? 5. Vergessen Sie Ihre Telefonanlage! Mit integrierter Kommunikation bewegen Sie mehr Uhr Gespräche auf dem Marktplatz Uhr plenum Uhr Pause Uhr Themenforen 2. Teil 6. Arbeitsplatz der Zukunft Konzentration auf das Wesentliche 7. So gewinnt man neue Kunden über Google! 8. Einfacher, schneller, sicherer: vernetztes Arbeiten in einer neuen Dimension 9. Raus aus dem Begriffs-Dschungel! 10. Die Einfachheit der mobilen Kommunikation Uhr Gespräche auf dem Marktplatz Uhr Themenforen 3. Teil 11. Smartes Reporting für den Mittelstand? 12. Wege zur optimalen Website. Die größten Schnitzer. Die wichtigsten Tipps. 13. Daten sicher in der Cloud speichern? 14. Wie kann ich das Internet und Social Media gewinnbringend für mein Unternehmen nutzen? 15. Mobiles Arbeiten auf dem nächsten Level Uhr Gespräche auf dem Marktplatz Uhr Ausklangten Schnitzer. Die wichtigsten Tipps.

6 6 Das Programm Uhr EInführungsplenum M. Ohoven C. Ch. Rätsch Ch. Kampling H. Kohl M. Bültmann BegrüSSung: Digitaler Mittelstand? Mario Ohoven Präsident BVMW Vorstellung der Initiative Antrieb Mittelstand C. Christian Rätsch Leiter Marketing Kleine und Mittlere Unternehmen Telekom Deutschland GmbH Christiane Kampling Marketingdirektorin Dell GmbH Horst Kohl Global Alliance Director Microsoft Deutschland GmbH Michael Bültmann Geschäftsführer Nokia Deutschland E. K. Geffroy Vortrag: Der Triumph des digitalen Kunden Edgar K. Geffroy Unternehmensberater, Autor zahlreicher Fachbücher Business-Vordenker des Jahrzehnts (Award 2012), TOP-Speaker und Visionär. Als Kundenexperte sieht Edgar K. Geffroy die großen Herausforderungen für Unternehmen in den Umwälzungen durch das Internet und Social Media. Der mehrfach preisgekrönte Vermarkter für Neues zeigt die Chancen auf, die die digitale Welt bietet. B. Karalus Präsentation der Themenforen 1 5 Birte Karalus Fernsehjournalistin, Mediatorin und Moderatorin Charme, Schlagfertigkeit und das Talent, ein großes Auditorium für sich und ihre Präsentation einzunehmen das sind die Eigenschaften, die Birte Karalus besonders auszeichnen. Die sachkundige Fernsehjournalistin führt nicht nur sicher und mit der gewissen Portion Humor durch Podiumsdiskussionen für Kunden aus Industrie, Wirtschaft und Politik. Sie schafft es ebenso, als ausgebildete Mediatorin, erfolgreich Brücken in der Konfliktlösung und Verhandlungsführung zu schlagen.

7 Antrieb Mittelstand Uhr Themenforum Teil 1 (5 Veranstaltungen parallel) Wie kann ich das Internet und Social Media gewinnbringend für mein Unternehmen nutzen? Themenforum 1 C. Ch. Rätsch Das Internet ist mehr als die digitale Visitenkarte. Es ist auch Interaktionsplattform, Dialogbühne und Rückkanal. Niemals war es einfacher, die klassischen analogen Aufgaben eines Unternehmers digital zu ergänzen. Der Vortrag zeigt auf, wie Unternehmen heute das Internet nutzen, um ganz herkömmliche Herausforderungen wie Kundengewinnung und -pflege, Vertrieb, Produktentwicklung und Finanzierung innovativ und clever zu erledigen. C. Christian Rätsch Leiter Marketing Kleine und Mittlere Unternehmen Telekom Deutschland GmbH Was macht einen Online-Shop erfolgreich? Praxisbeispiel yusimi.de Themenforum 2 F. Voswinckel R. Braunegger Friederike Voswinckel YUSIMI - passion for pearls Regina Braunegger Produkmanagerin STRATO AG Erfahren Sie aus erster Hand, welche Faktoren für den Aufbau und Betrieb eines erfolgreichen Onlineshops ausschlaggebend sind. Im Kundeninterview werden auch grundsätzliche Entscheidungen wie z. B. Mietshops versus Open-Source-Shops erörtert. Das Programm Themenforum 3 Themenforum 4 Sparen Sie Zeit und Geld Machen Sie Ihre IT fit für die Zukunft! B. Ferber Ab in die Wolke aber wie? M. Montwé Wie machen Sie Ihre IT-Anlage noch effizienter? Nutzen Sie alle vorhandenen Potenziale? Wie unterstützt die IT das Firmenwachstum? Sollen Hardware oder Services gekauft oder geleast werden? Nach diesem Themenforum sehen Sie Ihre IT mit anderen Augen! Birger Ferber Dell Enterprise Technologist Dell GmbH Dieser Workshop rollt das Thema Cloud für alle Nicht-IT-Profis von ganz vorn auf. Was ist Cloud Computing? Was ist die wirkliche Innovation daran? Wo liegen die Vorteile? Was für Kosten fallen an? Hier erfahren Sie Tipps und Tricks im Umgang mit der Cloud und werfen einen Blick auf konkrete Lösungen. Marc Montwé VP Marketing Cloud Services Deutsche Telekom AG Vergessen Sie Ihre Telefonanlage! Mit integrierter Kommunikation bewegen Sie mehr Themenforum 5 M. Crueger Die Telefone klingeln, das Fax piepst und das -Postfach quillt über. Ihre Kunden beschweren sich, dass Sie so gut wie nie zu erreichen sind, und Ihre alte Telefonanlage will von Ihrem neuen Smartphone nichts wissen. Kommt Ihnen das bekannt vor? Erfahren Sie, wie Sie Kommunikation clever mit Ihren Geschäftsprozessen verbinden können und so mehr Zeit für das Wesentliche erhalten Ihre Kunden. Marco Crueger Leiter Vertrieb Swyx Solutions AG

8 Uhr plenum 2 Vortrag: Der Triumph der Digitalen Organisation Edgar K. Geffroy Unternehmensberater, Autor zahlreicher Fachbücher Präsentation der Themenforen 6 15 Birte Karalus Fernsehjournalistin, Mediatorin und Moderatorin Uhr Themenforum Teil 2 (5 Veranstaltungen parallel) Arbeitsplatz der Zukunft Konzentration auf das Wesentliche Themenforum 6 J.-Chr. Müller Wie verbindet man Mobilität und Effizienz? Erfahren Sie anhand von Praxisbeispielen, welche Anforderungen an Hardware und IT-Lösungen gestellt werden, um die Voraussetzungen für einen Arbeitsplatz der Zukunft zu schaffen. Jens-Christoph Müller End User Computing Sales Specialist Dell GmbH So gewinnt man neue Kunden über Google! Das Programm Themenforum 7 Themenforum 8 U. Mosgallik Wie nutzt man die größte Suchmaschine der Welt zur Steigerung des Umsatzes? Wie optimiert man seine Trefferergebnisse? Anhand von Beispielen aus der Praxis werden verschiedene Methoden der Suchmaschinenoptimierung vorgestellt und diskutiert. Uwe Mosgallik Head of SEO Fairrank deutschland GmbH Einfacher, schneller, sicherer: Vernetztes Arbeiten in einer neuen Dimension O. Gronau Flexible und kostengünstige Abo-Lösungen ermöglichen auch kleineren Unternehmen den Einsatz von Technologien, die sonst nur großen Unternehmen vorbehalten sind. Das Themenforum zeigt auf, wie Sie digitale Anwendungen für eine noch effizientere Zusammenarbeit ohne großen Aufwand im Unternehmen integrieren. Oliver Gronau Direktor Geschäftsbereich Microsoft Office Division Microsoft Deutschland GmbH Raus aus dem Begriffs-Dschungel! Themenforum 9 L. Kunz R. Maier Vor allem im Internet Marketing werden immer häufiger und schneller neue Trends geboren: Social Media, Regio Targeting, Multi Channel, Web Analytics doch wer kennt sich da noch aus? Wir führen Sie aus dem Begriffs-Dschungel und zeigen Ihnen, was für Ihren persönlichen Marketing-Mix entscheidend ist. Lothar Kunz Geschäftsführer JKV ONLINER GmbH & Co. KG, Berg Roswitha Maier Marketingleiterin Josef Keller GmbH & Verlags-KG, Berg Die Einfachheit der mobilen Kommunikation Themenforum 10 M. Fischer Im Rahmen dieses Forums soll der konkrete Nutzen von mobilen Endgeräten und Diensten in der täglichen Arbeit erläutert werden. Tipps zur konkreten Umsetzung des mobilen Arbeitens sind ebenfalls Bestandteil und Thema. Marcel Fischer Nokia Academy Trainer Nokia GmbH

9 Antrieb Mittelstand Uhr Themenforum Teil 3 (5 Veranstaltungen parallel) Smartes Reporting für den Mittelstand? Themenforum 11 R. Widdig S. Röttger Wir zeigen Ihnen den Weg zum innovativem, praktikablen Management Reporting mit aktuellen Trendthemen. Setzen Sie Trends wie Business- und Social Discovery gewinnbringend in Ihrem Unternehmen ein und lassen Sie sich von mobilen Beispielen aus der Praxis in unserem Vortrag begeistern. Ralf Widdig Leiter Fachbereich Business & Management Consulting BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Sven Röttger Manager BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Wege zur optimalen Website. Die grössten Schnitzer. Die wichtigsten Tipps. Das Programm Themenforum 12 Themenforum 13 Themenforum 14 D. Wette U. Mosgallik Daniel Wette Geschäftsführer Fairrank deutschland GmbH Uwe Mosgallik Head of SEO Fairrank deutschland GmbH Daten sicher in der Cloud speichern? H. Migga-Vierke Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Sie als mittelständisches Unternehmen Daten in die Cloud auslagern können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Dateien sichern, mit Geschäftspartnern teilen und jederzeit mit jedem Gerät auf Ihre Daten zugreifen. Hannes Migga-Vierke Abteilungsleiter Online Storage Produtcs STRATO AG Wie kann ich das Internet und Social Media gewinnbringend für mein Unternehmen nutzen? C. Ch. Rätsch Anhand von Homepages aus dem Kreis der Zuschauer erfahren Sie live, wie einfach Verbesserungspotenziale genutzt und Fehlerquellen ausgemerzt werden können. Das Internet ist mehr als die digitale Visitenkarte. Es ist auch Interaktionsplattform, Dialogbühne und Rückkanal. Niemals war es einfacher, die klassischen analogen Aufgaben eines Unternehmers digital zu ergänzen. Der Vortrag zeigt auf, wie Unternehmen heute das Internet nutzen, um ganz herkömmliche Herausforderungen wie Kundengewinnung und -pflege, Vertrieb, Produktentwicklung und Finanzierung innovativ und clever zu erledigen. C. Christian Rätsch Leiter Marketing Kleine und Mittlere Unternehmen Telekom Deutschland GmbH Mobiles Arbeiten auf dem nächsten Level Themenforum 15 M. Fischer Erfahren Sie, wie zusätzliche mobile Dienste und Konvergenz Ihre tägliche Arbeit effizienter und komfortabler machen. Marcel Fischer Nokia Academy Trainer Nokia GmbH

10 10 Informationen für Besucher Ausstieg an der Haltestelle Max-Planck-St Alternativ können Sie ein Taxi vom Bahnh nehmen (etwa 7 Minuten Fahrt). Vom Flughafen München: Mit der S-Bahn S1 in Richtung Ostbahnho aussteigen. Vom Bahnhof in Unterschleißh 215 (Carl-von-Linde-Straße-Unterschleißh der Haltestelle Max-Planck-Straße/Ballhau Sie ein Taxi vom Bahnhof in Unterschleißh Minuten Fahrt). Dolce Munich Unterschleissheim Andreas-Danzer-Weg München-Unterschleissheim Telefon +49 (0) Mit dem Auto: Vom Flughafen München: Folgen Sie der Beschilderung in Richtung auf die Autobahn A92 auf. Fahren Sie bei Haimhausen ab und biegen Sie links ab na Nach etwa 150 m erreichen Sie eine Kreuz biegen Sie in die Landshuter Straße und fo 2 km. Biegen Sie dann rechts in die Andre Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmitteln: Vom Münchner Hauptbahnhof (HBF): Mit der S-Bahn S1 in Richtung Freising / Flughafen bis Unterschleissheim München-Unterschleißheim Vom Bahnhof in Unterschleissheim Deutschland weiter mit der Buslinie 215 (Carl-von-Linde-Straße-Unterschleissheim +49 (0) / Bahnhof). Ausstieg an der Haltestelle Max-Planck-Straße / BallhausForum. Alternativ können +49 Sie (0)89 ein 370 Taxi 530 vom 911 Bahnhof in Unterschleissheim nehmen (etwa 7 Minuten Fahrt). Vom Flughafen München: Mit der S-Bahn S1 in Richtung Ostbahnhof und in Unterschleissheim aussteigen. Vom Bahnhof in Unterschleissheim weiter mit der Buslinie 215 (Carl-von-Linde-Straße-Unterschleissheim / Bahnhof). Ausstieg an der Haltestelle Max-Planck-Straße / BallhausForum. Alternativ können Sie ein Taxi vom Bahnhof in Unterschleissheim nehmen (etwa 7 Minuten Fahrt). Anreise mit dem Auto: (Parkplätze stehen direkt am Haus zur Verfügung) Adresse: Dolce Munich Unterschleissheim Andreas-Danzer-Weg 1 Parkplätze stehen direkt am Haus zur Verfügung Vom Flughafen München: Folgen Sie der Beschilderung in Richtung München und fahren Sie auf die Autobahn A92 auf. Fahren Sie bei Unterschleissheim, Haimhausen ab und biegen Sie links ab nach Unterschleissheim. Nach etwa 150 m erreichen Sie eine Kreuzung dort angekommen biegen Sie in die Landshuter Straße und folgen Sie der Straße etwa 2 km. Biegen Sie dann rechts in die Andreas-Danzer-Weg 1 ein. Von der Münchner Innenstadt: Fahren Sie die Leopoldstraße bzw. Ingolstädter Straße entlang, bis Sie München verlassen haben und folgen Sie dann der B13. Wenn Sie in Richtung Ingolstadt fahren, biegen Sie bitte an der 3. Abfahrt für Unterschleissheim links ab in die Landshuter Straße (St. 2342). Wenn Sie im Ort Unterschleissheim sind, fahren Sie noch etwa 2 km weiter und biegen Sie dann rechts in die Andreas-Danzer-Weg 1 ein. Von Nürnberg: Verlassen Sie Nürnberg und fahren Sie bei der Anschlussstelle (52) Nürnberg-Fischbach auf die Autobahn A9 in Richtung München auf. Nach etwa 133 km erreichen Sie das Autobahnkreuz (4) Neufahrn / 68. Wechseln Sie hier von der A9 auf die A92 in Richtung Stuttgart, München-West. Verlassen Sie die A92 nach 4 km in Richtung Unterschleissheim, Haimhausen und biegen Sie links nach Unterschleissheim ab. Nach etwa 150 m erreichen Sie eine Kreuzung. Biegen Sie dort rechts in die Landshuter Straße ein. Nach etwa 2 km biegen Sie dann rechts in die Andreas-Danzer-Weg 1 ein. Von Stuttgart: Verlassen Sie Stuttgart und folgen Sie der B27 etwa 4 km. Fahren Sie an der Anschlussstelle (52b) Stuttgart-Degerloch in Richtung München, Ulm auf die Autobahn A8 auf. Nach 192 km erreichen Sie das Autobahndreieck (79) München-Eschenried. Wechseln Sie dort von der A8 auf die A99 in Richtung Salzburg, Nürnberg, Deggendorf, München-Flughafen. Folgen Sie der A99, bis Sie nach 11,5 km das Autobahndreieck (11) München-Feldmoching / 1 erreichen. Wechseln Sie dort von der A99 auf die A92 in Richtung Nürnberg, Deggendorf, München-Flughafen. Verlassen Sie die A92 nach 10 km in Richtung Unterschleissheim, Haimhausen. Fahren Sie geradeaus über die Kreuzung in die Landshuter Straße. Folgen Sie der Landshuter Straße (St. 2342) und biegen Sie nach circa 2 km rechts in den Andreas-Danzer-Weg 1 ein. Von der Münchner Innenstadt: Fahren Sie die Leopoldstraße bzw. Ingolst Sie München verlassen haben und folgen Sie in Richtung Ingolstadt fahren, biegen S für Unterschleißheim links ab in die Lands Wenn Sie im Ort Unterschleißheim sind, fa weiter und biegen Sie dann rechts in die A Von Nürnberg: Verlassen Sie Nürnberg und fahren Sie be Nürnberg-Fischbach auf die Autobahn A9 Nach etwa 133 km erreichen Sie das Auto Neufahrn/68. Wechseln Sie hier von der A Stuttgart,München-West. Verlassen Sie di Richtung Unterschleißheim, Haimhausen u Unterschleißheim ab. Nach etwa 150 m er Biegen Sie dort rechts in die Landshuter S biegen Sie dann rechts in die Andreas-Da Von Stuttgart: Verlassen Sie Stuttgart und folgen Sie der Sie an der Anschlussstelle (52b) Stuttgart- München, Ulm auf die Autobahn A8 auf. N das Autobahndreieck (79) München-Esche von der A8 auf die A99 in Richtung Salzbu München-Flughafen. Folgen Sie der A99, Autobahndreieck (11) München-Feldmoch Sie dort von der A99 auf die A92 in Richtu München-Flughafen. Verlassen Sie die A9 Unterschleißheim, Haimhausen. Fahren S Kreuzung in die Landshuter Straße. Folge Straße (St. 2342) und biegen Sie nach circ Andreas-Danzer-Weg 1 ein. Wir wünschen eine gute Reise!

11 Anmeldung Antrieb Mittelstand Die Digitale Wachstumsinitiative 22. April 2013 Dolce Munich Unterschleissheim 5 FAXANTWORT +49 (0) Online-Anmeldung über nebenstehenden QR-Code Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf Einladung und ist kostenfrei. Hiermit melde ich mich verbindlich zur Veranstaltung Antrieb Mittelstand in München-Unterschleissheim an. Zur Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine von Convent. Convent behält sich kurzfristige Programm än derungen vor (Gerichtsstand Frankfurt am Main). Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Convent Gesellschaft für Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh, veröffentlicht unter Auf Wunsch übersenden wir Ihnen die AGB gern kostenfrei. Einige der Veranstaltungsräume sind u. U. nur eingeschränkt barrierefrei. Bitte informieren Sie uns, damit wir ggf. zusätzliche Vorkehrungen treffen können. So erhalten Sie weitere Informationen: Ich möchte den Newsletter der Initiative ANTRIEB MITTELSTAND erhalten. Die hier genannten Teilnahmebedingungen werden anerkannt: Anrede / Titel Vorname Name Position Firma Abteilung Straße PLZ / Ort Land für Ihre Anmeldebestätigung Datum / Unterschrift Telefon / Fax Um die Vorbereitung des Konferenztags zu optimieren, kreuzen Sie bitte unverbindlich an, welches ThemenForum Sie besuchen möchten: Themenforen Teil 1 1. Wie kann ich das Internet und Social Media gewinnbringend für mein Unternehmen nutzen? 2. Was macht einen Online-Shop erfolgreich? Praxisbeispiel yusimi.de 3. Sparen Sie Zeit und Geld Machen Sie Ihre IT fit für die Zukunft! 4. Ab in die Wolke aber wie? 5. Vergessen Sie Ihre Telefonanlage! Mit integrierter Kommunikation bewegen Sie mehr Themenforen Teil 2 6. Arbeitsplatz der Zukunft Konzentration auf das Wesentliche 7. So gewinnt man neue Kunden über Google! 8. Einfacher, schneller, sicherer: vernetztes Arbeiten in einer neuen Dimension 9. Raus aus dem Begriffs-Dschungel! 10. Die Einfachheit der mobilen Kommunikation Themenforen Teil Smartes Reporting für den Mittelstand? 12. Wege zur optimalen Website. Die größten Schnitzer. Die wichtigsten Tipps. 13. Daten sicher in der Cloud speichern? 14. Wie kann ich das Internet und Social Media gewinnbringend für mein Unternehmen nutzen? 15. Mobiles Arbeiten auf dem nächsten Level Convent Gesellschaft fu r Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh Sabrina Föhre-Sperling Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Senckenberganlage Frankfurt am Main

12 ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Initiatoren Hauptsponsoren www.convent.de Convent Gesellschaft fu r Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh Sabrina Föhre-Sperling Telefon: +49

Mehr

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative 2 360 o WISSEN FÜR WEITERDENKER Convent Gesellschaft fu r Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh Karin Wilhelm Telefon: +49 (0)69 794095-65

Mehr

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012. Radisson Blu Hotel, Hamburg

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012. Radisson Blu Hotel, Hamburg ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Eintritt frei! Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012 Radisson Blu Hotel, Hamburg Jetzt anmelden oder im Internet informieren:

Mehr

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative

ANTRIEB- Die digitale Wachstumsinitiative ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Initiatoren Hauptsponsoren 2 360 o WISSEN FÜR WEITERDENKER Convent Gesellschaft fu r Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh Karin Wilhelm Telefon:

Mehr

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012. Radisson Blu Hotel, Hamburg

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012. Radisson Blu Hotel, Hamburg ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Eintritt frei! Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 05.11.2012 Radisson Blu Hotel, Hamburg Jetzt anmelden oder im Internet informieren:

Mehr

20.09.2013 Haus der Wirtschaft Stuttgart

20.09.2013 Haus der Wirtschaft Stuttgart ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 20.09.2013 Haus der Wirtschaft Stuttgart Jetzt anmelden oder im Internet informieren: www.antrieb-mittelstand.de

Mehr

26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse

26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse Jetzt anmelden oder im Internet informieren:

Mehr

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013. Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Oberhausen

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013. Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Oberhausen ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013 Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Jetzt anmelden oder im Internet informieren:

Mehr

27.05.2014 Dolce Munich Unterschleissheim

27.05.2014 Dolce Munich Unterschleissheim EINladung 27.05.2014 Dolce Munich Unterschleissheim Initiatoren Hauptsponsoren 2 Initiatoren Hauptsponsoren Sponsoren Partner Cloud Unternehmenssoftware innovationspreisträger Medienpartner Veranstalter

Mehr

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013. Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Oberhausen

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013. Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Oberhausen ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 26.02.2013 Kongresszentrum Luise-Albertz-Halle Jetzt anmelden oder im Internet informieren:

Mehr

18.06.2013. TagungsProgramm. Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. Hannover Niedersachsenhalle

18.06.2013. TagungsProgramm. Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. Hannover Niedersachsenhalle ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Antrieb Mittelstand 1 Die digitale Wachstumsinitiative TagungsProgramm 18.06.2013 Hannover Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. Initiatoren Hauptsponsoren 2 www.convent.de

Mehr

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 29.08.2013. darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt

Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 29.08.2013. darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Die digitale Wachstumsinitiative Einladung Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. 29.08.2013 darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt Jetzt anmelden oder

Mehr

20.03.2014. Einladung. In 6 Schritten zu Ihrem digitalen Unternehmenserfolg. Kameha Grand Bonn. Eintritt frei!

20.03.2014. Einladung. In 6 Schritten zu Ihrem digitalen Unternehmenserfolg. Kameha Grand Bonn. Eintritt frei! Einladung In 6 Schritten zu Ihrem digitalen Unternehmenserfolg 20.03.2014 Kameha Grand Bonn Jetzt anmelden oder im Internet informieren: www.antrieb-mittelstand.de Eintritt frei! Initiatoren Hauptsponsoren

Mehr

26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse

26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse ANTRIEB- MITTELSTAND.DE Antrieb Mittelstand 1 Die digitale Wachstumsinitiative TagungsProgramm 26.09.2013 Congress-Centrum Nord Koelnmesse Holen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen heraus. Initiatoren Hauptsponsoren

Mehr

09.07.2014. Congress Center Leipzig. Hauptsponsoren

09.07.2014. Congress Center Leipzig. Hauptsponsoren EINladung 09.07.2014 Congress Center Leipzig Initiatoren Hauptsponsoren 2 Initiatoren Hauptsponsoren Sponsoren Partner Cloud Unternehmenssoftware innovationspreisträger Medienpartner Veranstalter Convent

Mehr

10.06.2015. Borussia-Park Mönchengladbach

10.06.2015. Borussia-Park Mönchengladbach EINladung 10.06.2015 Borussia-Park Mönchengladbach Initiatoren 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse GmbH Ein Unternehmen

Mehr

24.07.2014. darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt. Hauptsponsoren

24.07.2014. darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt. Hauptsponsoren EINladung 24.07.2014 darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt Initiatoren Hauptsponsoren 2 Initiatoren Hauptsponsoren Sponsoren Partner Cloud Unternehmenssoftware innovationspreisträger

Mehr

13.05.2015. Hannover Congress Centrum

13.05.2015. Hannover Congress Centrum EINladung 13.05.2015 Hannover Congress Centrum Initiatoren 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse GmbH Ein Unternehmen der

Mehr

29.04.2015. Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden

29.04.2015. Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden Initiatoren EINladung 29.04.2015 Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse

Mehr

21.05.2015. Allianz Arena München

21.05.2015. Allianz Arena München EINladung 21.05.2015 Allianz Arena München Initiatoren 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse GmbH Ein Unternehmen der ZEIT

Mehr

18.06.2015 ICS Internationales Congresscenter Stuttgart

18.06.2015 ICS Internationales Congresscenter Stuttgart Initiatoren EINladung 18.06.2015 ICS Internationales Congresscenter Stuttgart 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse GmbH

Mehr

07.05.2015. Congress Park Hanau

07.05.2015. Congress Park Hanau EINladung 07.05.2015 Congress Park Hanau Initiatoren 2 Initiatoren Partner FÜR ALLE DIE ETWAS UNTERNEHMEN Cloud Unternehmenssoftware Veranstaltungspartner Convent Kongresse GmbH Ein Unternehmen der ZEIT

Mehr

23.09.2014. CCH Congress Center Hamburg. Hauptsponsoren

23.09.2014. CCH Congress Center Hamburg. Hauptsponsoren EINladung 23.09.2014 CCH Congress Center Hamburg Initiatoren Hauptsponsoren 2 Initiatoren Hauptsponsoren Sponsoren Partner Cloud Unternehmenssoftware innovationspreisträger Medienpartner Veranstalter Convent

Mehr

Übersicht & Anfahrtsbeschreibung zum City Partner Hotel Adria in München-Lehel

Übersicht & Anfahrtsbeschreibung zum City Partner Hotel Adria in München-Lehel Übersicht & Anfahrtsbeschreibung zum City Partner Hotel Adria in München-Lehel Anreise mit der Bahn / Öffentliche Verkehrsmittel Angekommen im Hauptbahnhof München gehen Sie vom Gleis kommend am Ende des

Mehr

Unternehmer- Dialog Nürnberg

Unternehmer- Dialog Nürnberg Unternehmer- Dialog Nürnberg 25. September 2008 Arvena Park Hotel Görlitzer Straße 51 90473 Nürnberg Veranstalter Unternehmer-Dialog Nürnberg 25. September 2008 Die Veranstaltung auf einen Blick 14:30

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On Live Demo von SAP NW SSO Referenzberichte über praktische Anwendung direkt von Kunden

Mehr

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2009

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2009 kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2009 Web 2.0 iphone E-Commerce Mobile Marketing Wissensmanagement Portale Multimedialität SEO Magnolia Google Analytics ECMS Open Source Ajax Online Marketing

Mehr

KSNH Lageplan Übersicht

KSNH Lageplan Übersicht www.ksnh.de/kontakt/lageplan.html Unsere Adresse KSNH Klunker, Schmitt-Nilson, Hirsch Destouchesstr. 68 D-80796 München Deutschland Telefon +49 / 89 / 30 77 41 0 Fax +49 / 89 / 30 77 41 41 Email: mail@ksnh.com

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012. Spannende Themen erwarten Sie:

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012. Spannende Themen erwarten Sie: Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012 Spannende Themen erwarten Sie: Neues von SECUDE Festplattenverschlüsselung Novell Zenworks Digitaler Wachdienst

Mehr

bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung. EINLADUNG

bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung. EINLADUNG bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung Forum für die Öffentliche Verwaltung die Zukunft im Blick, 23. April 2015 in Münster EINLADUNG Herausforderungen und Lösungen im Blick Lösungen, Ideen,

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

Anfahrtsskizze MÜNCHEN

Anfahrtsskizze MÜNCHEN ADRESSE: Unidienst GmbH Ludwigstraße 21 / Theresienstraße 6-8 D-80333 München Email: office.muenchen@unidienst.de Internet: www.unidienst.de Erreichbarkeit mit ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN Vom Hauptbahnhof

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Zürich am 10 Mai. 2012. Spannende Themen erwarten Sie:

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Zürich am 10 Mai. 2012. Spannende Themen erwarten Sie: Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Zürich am 10 Mai. 2012 Spannende Themen erwarten Sie: Neues von SECUDE Digitaler Wachdienst Live Hacking SuisseID Verzeichnisverschlüsselung

Mehr

Scheduling Workshop. Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler

Scheduling Workshop. Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler Scheduling Workshop Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler Sehr geehrte Damen und Herren, zu unseren deutschsprachigen

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr

EINLADUNG. 21. Juni 2011 von 18.00-20.00 Uhr

EINLADUNG. 21. Juni 2011 von 18.00-20.00 Uhr Eine Veranstaltung von: EINLADUNG 21. Juni 2011 von 18.00-20.00 Uhr Top-Themen: ERP im Mittelstand - eine Standortbestimmung und Ausblick Sicherer Betrieb eines ERP-Systems, auch in den Filialen Erfolgsfaktoren

Mehr

wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Anmeldung und freuen uns, dass Sie sich für unser Unternehmen entschieden haben.

wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Anmeldung und freuen uns, dass Sie sich für unser Unternehmen entschieden haben. Sehr geehrte Damen und Herren, Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH Gasstr. 4, Gebäude K, Otto von Bahrenpark D-22761 Hamburg Telefon: +49 (0)40 / 25 33 46 10 Fax: +49 (0)40 / 23 53 77 20 E-Mail:

Mehr

6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln

6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln Tagungsprogramm 6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln Tagungsprogramm Donnerstag, 05.11.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, der Termin für das 6. Forum der

Mehr

Informationen zum Tagungsort X-POST Köln

Informationen zum Tagungsort X-POST Köln Informationen zum Tagungsort X-POST Köln Die Jahrestagung findet in der Kölner X-POST statt. Die zentrale Lage zwischen Innerer Kanalstraße und Hansaring ermöglicht eine schnelle und einfache Anreise mit

Mehr

Process Mining 21. September 2015. Roadshow

Process Mining 21. September 2015. Roadshow Roadshow Process Mining 21. September 2015 Datentransformation auf Knopfdruck Objektive ermittelte Prozesstransparenz Perfekte Basis zur Prozessoptimierung Roadshow PROCESS MINING PROCURE-TO-PAY 21. September

Mehr

Microsoft CRM. effiziente Prozesse Marketing. Einkauf. Menu and More AG. Einladung. Datenvisualisierung. Effizienz

Microsoft CRM. effiziente Prozesse Marketing. Einkauf. Menu and More AG. Einladung. Datenvisualisierung. Effizienz Einladung Mieten Anpassbar Finanzen Rollenbasierte Ansicht Effizienz Cloud ERP Flexibel effiziente Prozesse Marketing Reporting Logistik Produktion Menu and More AG CRM Datenvisualisierung Microsoft Zukunft

Mehr

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen Kompaktseminar NewBizz 2.0 Strategisches Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen Das sind die Themen: Pitchvermeidung Beuteraster kompakte Angebote als Türöffner Die Ochsentour: Telefonakquise / Heute

Mehr

Münchner M&A-Forum Mittelstand

Münchner M&A-Forum Mittelstand Münchner M&A-Forum Mittelstand Workshop 1: Der M&A-Prozess Ablaufplanung, Zeithorizont, Due Diligence Donnerstag, 27. November 2014 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich zum Münchner

Mehr

Website Boosting I 2-Tagesworkshop

Website Boosting I 2-Tagesworkshop Website Boosting I 2-Tagesworkshop Lernen Sie umfassend alle wesentlichen Dinge, die Sie für die Optimierung Ihrer Webpräsenz oder Ihres Webshops benötigen! Ihr Workshopleiter und Referent: Prof. Dr. Mario

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Ablauf ab 12:00 Eintreffen der Teilnehmer (Mittag-Snacks und Getränke) UNSERE MEDIENPARTNER präsentieren 13:00 8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Begrüßung durch Netzwerk Bodensee 13:15 SÜDKURIER

Mehr

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Freiwilligenagenturen in NRW, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Freiwilligenagenturen in NRW, liebe Kolleginnen und Kollegen, lagfa NRW Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Nordrhein-Westfalen lagfa NRW - Am Rundhöfchen 6-45879 Gelsenkirchen Koordinationsbüro Am Rundhöfchen 6 45879 Gelsenkirchen Telefon: 0209

Mehr

Veranstaltungs- und Konferenzräume

Veranstaltungs- und Konferenzräume Ta g e n m i t N i v e a u : Veranstaltungs- und Konferenzräume Frankfurt am Main Darmstadt Hof Coburg Würzburg Prag Karlsbad Bayreuth Pilsen Weiden BioRegio Regensburg Amberg Nürnberg Cham Neumarkt i.

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 19. und 20. Oktober 2011 erneut

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

Roadshow. 05. Mai 2015. Datenextraktion auf Knopfdruck objektive Prozesstransparenz perfekte Basis zur Prozessoptimierung

Roadshow. 05. Mai 2015. Datenextraktion auf Knopfdruck objektive Prozesstransparenz perfekte Basis zur Prozessoptimierung Process Roadshow Mining 05. Mai 2015 Datenextraktion auf Knopfdruck objektive Prozesstransparenz perfekte Basis zur Prozessoptimierung Roadshow PROCESS MINING FINANCE 05. Mai 2015 in Düsseldorf kaufmännische

Mehr

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2010

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2010 kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2010 Web 2.0 iphone E-Commerce Mobile Marketing Wissensmanagement Portale Multimedialität Viral SEO Google Analytics Newsletter-Marketing ECMS Open Source

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB In einem 1-Tages-Seminar zum zielgerichteten und gewinnbringenden Einsatz von Social Media im Handwerk. Als Handwerker erfolgreich im Zeitalter

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

Zukunftssicherung Was mittelständische Unternehmen tun können, um auch morgen noch erfolgreich zu sein

Zukunftssicherung Was mittelständische Unternehmen tun können, um auch morgen noch erfolgreich zu sein Einladung BVMW [Impulse] Zukunftssicherung Was mittelständische Unternehmen tun können, um auch morgen noch erfolgreich zu sein 30. September 2014 Kanzlei F.E.L.S Nürnberg Einladung zu BVMW [Impulse] Sehr

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

Prof. Dr. Wolf Knüpffer Teamleiter ebusiness Lotse Metropolregion Nürnberg Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach IKT-Forum 4.

Prof. Dr. Wolf Knüpffer Teamleiter ebusiness Lotse Metropolregion Nürnberg Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach IKT-Forum 4. Internet und E-Commerce: Neue Chancen für Handel und KMU Prof. Dr. Wolf Knüpffer Teamleiter ebusiness Lotse Metropolregion Nürnberg Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach IKT-Forum 4. März 2015

Mehr

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld 26. Mai 2. Juni 2015 Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Mittlerweile sind 76,5 Prozent aller in Deutschland lebenden

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Die Konferenz für Trends im Online Marketing Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Das Online Marketing Forum

Mehr

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation am 17. September 2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr rbc Fördertechnik GmbH in Bad Camberg 10 Spezialisten präsentieren Lösungen zur Produktivitätssteigerung

Mehr

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Vernetzt arbeiten im Baubetrieb. Mehr Effizienz. Mit Sicherheit.

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Vernetzt arbeiten im Baubetrieb. Mehr Effizienz. Mit Sicherheit. Jetzt anmelden! Informationen zu aktuellen Terminen, Zeiten und Orten finden Sie in beiliegender Faxanmeldung oder im Internet unter: www.brz.eu/connect-impulstage BRZ-Impulstage Vernetzt arbeiten im Baubetrieb.

Mehr

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Vorwort FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao forum informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Service-Wissen strukturieren Wissensdatenbanken aufbauen Stuttgart,

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 13. und 14. Oktober 2010 erneut

Mehr

Saxonia Forum 2014: SMART BUSINESS APPLIKATIONEN: ZIELGRUPPENORIENTIERTE SOFTWARELÖSUNGEN

Saxonia Forum 2014: SMART BUSINESS APPLIKATIONEN: ZIELGRUPPENORIENTIERTE SOFTWARELÖSUNGEN Saxonia Forum 2014: SMART BUSINESS APPLIKATIONEN: ZIELGRUPPENORIENTIERTE SOFTWARELÖSUNGEN 1.JULI 2014 München 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr Das Thema: DER NÄCHSTE EVOLUTIONSSCHRITT FORUM@SAXSYS Das Thema: WENIGER

Mehr

3. Landeskonferenz Automobilwirtschaft in Baden-Württemberg

3. Landeskonferenz Automobilwirtschaft in Baden-Württemberg 3. Landeskonferenz Automobilwirtschaft in Baden-Württemberg VERTRETER DER AUTOMOBILBRANCHE: EINTRITT FREI! 11. Juni 2008 Neues Schloss Schlossplatz 4 Eingang Mitteltrakt Stuttgart Träger Einladung des

Mehr

Online-Communities als Marketing-Phänomen

Online-Communities als Marketing-Phänomen Online-Communities als Marketing-Phänomen Web 2.0 Michael John Agentur LOOP New Media GmbH Inhalt der Präsentation ❶ Was bedeutet Web 2.0? ❷ Was sind Online-Communities? ❸ Wo liegt der Marketingwert? ❹

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

Wege zum Psychologiestudium 26/01/2013

Wege zum Psychologiestudium 26/01/2013 26/01/2013 Schloßwenderstr. Berliner Allee die Uni Osnabrück für das Wintersemester 2012/13 für die 89 Studienplätze Studienmöglichkeiten an ausländischen Unis aufgezeigt, an denen die Zulassungschancen

Mehr

Onlinekommunikation und Online- Marketing für KMU. 8 Tipps für Ihre Website

Onlinekommunikation und Online- Marketing für KMU. 8 Tipps für Ihre Website Onlinekommunikation und Online- Marketing für KMU 8 Tipps für Ihre Website Hintergrund Kompetenzzentrum für digitale Kommunikation, insb. Social Media, internes Wissensmanagement und E-Learning Ziel: Erstinformation,

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

Reist Du noch oder schulst Du schon? Wie Sie mit ortsunabhängigen Trainings punkten

Reist Du noch oder schulst Du schon? Wie Sie mit ortsunabhängigen Trainings punkten Reist Du noch oder schulst Du schon? Wie Sie mit ortsunabhängigen Trainings punkten Ihre Sprecherin heute Julia Lenhard Marketing Specialist International Citrix Online Germany GmbH julia.lenhard@citrix.com

Mehr

3. September, Wittenbach 10. September, Egerkingen. Mit Beispielen aus der Praxis

3. September, Wittenbach 10. September, Egerkingen. Mit Beispielen aus der Praxis Einladung Kundentag Moderne Technologien 3. September, Wittenbach 10. September, Egerkingen Mit Beispielen aus der Praxis MODERNE TECHNOLOGIEN: BEREIT SEIN für DIE ZUKUNfT Laut Bundesamt für Statistik

Mehr

»Bank & Zukunft« 21. und 22. Mai 2007 Stuttgart. Innovationstage. Industrialisierte Prozesse und Szenarien für den Finanzvertrieb

»Bank & Zukunft« 21. und 22. Mai 2007 Stuttgart. Innovationstage. Industrialisierte Prozesse und Szenarien für den Finanzvertrieb 21. und 22. Mai 2007 Innovationstage»Bank & Zukunft«Industrialisierte Prozesse und Szenarien für den Finanzvertrieb FpF Veranstalter: Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Vorwort

Mehr

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Ihr Online Marketing Fahrplan Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Am Puls der Zeit bleiben TREND Das Käuferverhalten ändert sich hin zu: Käufer suchen

Mehr

BRICS-Staaten als Zukunftsmärkte fü r Schweizer KMUs PIM. Mittwoch, 6. November 2013

BRICS-Staaten als Zukunftsmärkte fü r Schweizer KMUs PIM. Mittwoch, 6. November 2013 Offenes Abendgespräch der Erfa-Gruppe PIM «Produktions- und Informationsmanagement» BRICS-Staaten als Zukunftsmärkte fü r Schweizer KMUs Potentiale erkennen Herausforderungen überwinden www.erfa-pim.ethz.ch

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING

INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING NEUE MEDIEN E-COMMERCE ONLINE MARKETING WWW.WEBNEO.DE AGENTUR ONLINE MARKETING AUS ERFAHRUNG E-COMMERCE AUS ÜBERZEUGUNG NEUE MEDIEN AUS LEIDENSCHAFT AGENTUR Willkommen

Mehr

Ihr Weg zur: 19. 25. APRIL MÜNCHEN. www.bauma.de 2

Ihr Weg zur: 19. 25. APRIL MÜNCHEN. www.bauma.de 2 Ihr Weg zur: 19. 25. ARIL ÜNCHEN www.bauma.de 2 Auf allen Wegen zur Weltleitmesse U-Bahn und S-Bahn: direkt, schnell und mit Ihrer Eintrittskarte kostenfrei zur bauma Ein umfassendes Verkehrskonzept sorgt

Mehr

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 für Unified Communications für Systemhäuser Das abgebildete Hersteller-Portfolio der ADN bietet Ihnen eine hervorragende Grundlage, um individuelle,

Mehr

Der Kongress. Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Kongress. Sehr geehrte Damen und Herren, Vertriebskongress der Druck- und Medienbranche Top-Speaker geben Impulse und stellen Tools für Ihren erfolgreichen Vertrieb vor. 29. Oktober 2015 in Düsseldorf. Der Kongress Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Volkswagen Karriere. Standorte Wegbeschreibungen. Inhalt

Volkswagen Karriere. Standorte Wegbeschreibungen. Inhalt Volkswagen Karriere Standorte Wegbeschreibungen Sie glauben, Volkswagen steht für Wolfsburg? Stimmt nicht ganz. Selbstverständlich ist der Hauptsitz des Konzerns in Wolfsburg. Die Volkswagen AG ist aber

Mehr

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN.

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. Apps Homepages SEO Google Social Media Das Örtliche Das Telefonbuch Gelbe Seiten Adressbücher Beratung & Full Service IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. REGIONAL STARK Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt.

Mehr

Ines Papert Extrembergsteigerin. Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo. Persönliche Einladung

Ines Papert Extrembergsteigerin. Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo. Persönliche Einladung Ines Papert Extrembergsteigerin Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo Persönliche Einladung Sehr geehrte Geschäftspartner, alljährlich findet das IT-Security-Forum der datadirect GmbH im

Mehr

Software & IT für Verbände

Software & IT für Verbände Qualifizierte Experten Sichern Sie sich Ihren Ausstellerplatz! Software & IT fr Verbände 170 Besucher aus Verbänden 30 Aussteller mehrere Vortragsreihen Infotag Software und IT fr Verbänd 2012 Jetzt Aussteller

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v.

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. Walter-Kolb-Str. 1-7 D-60594 Frankfurt am Main T: 069 9550540 F: 069-95505411 E-mail: vff@window.de

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! security-zone 2015 versteht sich als Hochschulen informieren in hochwertigen Plattform für Informationssicherheit und ist Vorträgen eine Informationssicherheit. Aktion Anbieter. engagierter

Mehr

ANREISE VON NORDEN ÜBER MÜNCHEN/GARMISCH-PARTENKIRCHEN

ANREISE VON NORDEN ÜBER MÜNCHEN/GARMISCH-PARTENKIRCHEN ANREISE VON NORDEN ÜBER MÜNCHEN/GARMISCH-PARTENKIRCHEN Das Hotel Klosterbräu ***** & SPA liegt ca. 1,5 Stunden Fahrzeit südlich von München. Nehmen Sie in München die Autobahn A95 Richtung Garmisch, das

Mehr

I NDU STR I E 4. 0. Integration des Shopfloors in eine Industrie-4.0-Umgebung

I NDU STR I E 4. 0. Integration des Shopfloors in eine Industrie-4.0-Umgebung FRAUNHOFER - I NST I TUT F Ü R P r o d u k t i o n s t e c h n i k u n d A u t o m at i s i e r u n g I PA Se minar 22. O k to b e r 2 0 1 5 I NDU STR I E 4. 0 Equip m ent-i nte g r atio n Integration

Mehr

Supply Chain Leadership-Dialog

Supply Chain Leadership-Dialog www.pwc.de/management_consulting Supply Chain Leadership-Dialog Expertengespräch zu Trendthemen für Innovation im Supply Chain Management in der Praxis 31. Januar 2013, Frankfurt am Main Supply Chain Leadership-Dialog

Mehr

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014 Sponsoring-Informationen Copyright FVW Mediengruppe November 2014 fvw Online Marketing Day Das Event für erfolgreiches, digitales Marketing Der fvw Online Marketing Day ist die zentrale Veranstaltung für

Mehr

Der Hotel Online-Manager Kleine und mittlere Hotels vermarkten und Gäste gewinnen

Der Hotel Online-Manager Kleine und mittlere Hotels vermarkten und Gäste gewinnen Der Hotel Online-Manager Kleine und mittlere Hotels vermarkten und Gäste gewinnen Detailliertes Seminarprogramm für die Teilnehmenden im Herbst 2015 Wir starten die Seminartage pünktlich und bitten Sie

Mehr

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt?

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? So planen Sie Veranstaltungen Marketing Aktion: Termin: Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? 1. Idee, Ziel und Größe der Aktion festlegen ca. 12-24 Wochen 2. Detail Konzept ca. 12 Wochen

Mehr

Nur noch weniger Tage bis zum 1. MICE Corporate Forum der meetago GmbH am

Nur noch weniger Tage bis zum 1. MICE Corporate Forum der meetago GmbH am Der Countdown läuft Nur noch weniger Tage bis zum 1. MICE Corporate Forum der meetago GmbH am 6. Februar 2014 um 12.00 Uhr im Lindner Congress Hotel Frankfurt Bolongarostraße 100 65929 Frankfurt am Main

Mehr

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Besucherinformation Answers for automation Willkommen zur SPS IPC Drives 2014! Wenn Nürnberg zum Dreh- und Angelpunkt

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis

Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis InfoVeranstaltung Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis 29. Januar 2012, 18 Uhr Kulturraum St. Gereon, Landratsamt Forchheim (Am Streckerplatz

Mehr