Revision der Ortsplanung Lärmnachweis

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Revision der Ortsplanung Lärmnachweis"

Transkript

1 Gemeinde Kerzers Revision der Ortsplanung Lärmnachweis 31. Mai 2012

2 Lärmnachweis 2 Auftraggeber Gemeinde Kerzers Gemeindeverwaltung,Herresrain 1, Postfach 91, 3210 Kerzers Stefan Scheidegger, Bauverwalter Verfasser Roduner BSB + Partner AG, Ingenieure und Planer Schaufelweg 21, 3098 Schliern Tel Fax Alain Kunz

3 Lärmnachweis 3 Inhaltsverzeichnis 1 Ausgangslage und Auftrag 4 2 Beurteilungsgrundlagen 4 3 Beurteilung Einzonung Gebiet Moosgärten Nord Aufgabenstellung Massgebende Grenzwerte Emissionen Immissionen Schlussfolgerung Einzonung Gebiet Moosgärten Süd Aufgabenstellung Massgebende Grenzwerte Emissionen Immissionen Schlussfolgerung Nicht erschlossenes Baugebiet Allmendstrasse Aufgabenstellung Massgebende Grenzwerte Emissionen Schlussfolgerung Nicht erschlossenes Baugebiet Mühlegasse Aufgabenstellung Massgebende Grenzwerte Emissionen Immissionen Schlussfolgerung 19

4 Lärmnachweis 4 1 Ausgangslage und Auftrag Die laufende Revision der Ortsplanung der Gemeinde Kerzers sieht Einzonungen in lärmbelasteten Gebieten vor. Im Weiteren werden im Planungs- und Baureglement (PBR) für bereits eingezonte, aber noch nicht überbaute und nur teilweise erschlossene Gebiete Vorgaben bezüglich dem Lärmschutz eingefügt. Gemäss der 2. Vorprüfung des Amts für Umwelt (AfU) vom 29. März 2011 ist für die betroffenen Gebiete in einem Lärmnachweis zu überprüfen, ob die massgebenden Grenzwerte der Lärmschutzverordnung (LSV) eingehalten werden können bzw. ob die im PBR festgelegten Lärmschutzmassnahmen ausreichend sind. Dabei handelt es sich nach Rücksprache mit dem AfU und der Gemeindeverwaltung Kerzers um folgende Gebiete: Parzellen GB Kerzers Nr (Gebiet Moosgärten Nord ; Einzonung) Parzellen GB Kerzers Nr (Gebiet Moosgärten Süd ; Einzonung) Parzellen GB Kerzers Nr (Gebiet Allmendstrasse ; nichtüberbaute Bauzone, nur teilweise erschlossen) Parzellen GB Kerzers Nr (Gebiet Mühlegasse ; nichtüberbaute Bauzone, nur teilweise erschlossen). Das Ingenieurbüro Roduner BSB + Partner wurde von der Gemeinde Kerzers am 5. April 2012 damit beauftragt, die entsprechenden Lärmnachweise zu erbringen. 2 Beurteilungsgrundlagen Für die Beurteilung sind die Bestimmungen des Umweltschutzgesetzes (USG) vom 7. Oktober 1983 (Stand 1. August 2010) und der Lärmschutz-Verordnung (LSV) vom 15. Dezember 1986 (Stand 1. August 2010) massgebend. Art. 24 Anforderungen an Bauzonen (USG) 1 Neue Bauzonen für Wohngebäude oder andere Gebäude, die dem längeren Aufenthalt von Personen dienen, dürfen nur in Gebieten vorgesehen werden, in denen die Lärmimmissionen die Planungswerte nicht überschreiten oder in denen diese Werte durch planerische, gestalterische oder bauliche Massnahmen eingehalten werden können. Die Umzonung von Bauzonen gilt nicht als Ausscheidung neuer Bauzonen Werden die Planungswerte in einer bestehenden, aber noch nicht erschlossenen Bauzone für Wohngebäude oder andere Gebäude, die dem längeren Aufenthalt von Personen dienen, überschritten, so sind sie einer weniger lärmempfindlichen Nutzungsart zuzuführen, sofern nicht durch planerische, gestalterische oder bauliche Massnahmen im überwiegenden Teil dieser Zone die Planungswerte eingehalten werden können.

5 Lärmnachweis 5 Art. 29 Ausscheidung neuer Bauzonen und neuer Zonen mit erhöhtem Lärmschutzbedürfnis (LSV) 1 Neue Bauzonen für Gebäude mit lärmempfindlichen Räumen und neue nicht überbaubare Zonen mit erhöhtem Lärmschutzbedürfnis dürfen nur in Gebieten ausgeschieden werden, in denen die Lärmimmissionen die Planungswerte nicht überschreiten oder in denen diese Werte durch planerische, gestalterische oder bauliche Massnahmen eingehalten werden können. Art. 30 Erschliessung von Bauzonen (LSV) Die Bauzonen für Gebäude mit lärmempfindlichen Räumen, die bei Inkrafttreten des Gesetzes noch nicht erschlossen waren, dürfen nur so weit erschlossen werden, als die Planungswerte eingehalten sind oder durch eine Änderung der Nutzungsart oder durch planerische, gestalterische oder bauliche Massnahmen eingehalten werden können. Die Vollzugsbehörde kann für kleine Teile von Bauzonen Ausnahmen gestatten. Art. 39 Ort der Ermittlung 2 Im nicht überbauten Gebiet von Zonen mit erhöhtem Lärmschutzbedürfnis werden die Lärmimmissionen 1,5 m über dem Boden ermittelt. 3 In noch nicht überbauten Bauzonen werden die Lärmimmissionen dort ermittelt wo nach dem Bau- und Planungsrecht Gebäude mit lärmempfindlichen Räumen erstellt werden dürfen. Art. 42 Besondere Belastungsgrenzwerte bei Betriebsräumen (LSV) 1 Bei Räumen in Betrieben (Art. 2 Abs. 6 Bst. b), die in Gebieten der Empfindlichkeitsstufen I, II oder III liegen, gelten um 5 db(a) höhere Planungswerte und Immissionsgrenzwerte. 2 Absatz 1 gilt nicht für Räume in Schulen, Anstalten und Heimen. Für Räume in Gasthäusern gilt er nur, soweit sie auch bei geschlossenen Fenstern ausreichend belüftet werden können. Die Basis für die Lärmbeurteilung bildet das Gutachten des AfU vom 29. März 2011 (2. Vorprüfung). Weiter wurden folgende Grundlagen herangezogen: Zonennutzungsplan der Gemeinde Kerzers (Stand Bereinigung nach 2. Vorprüfung, 22. Januar 2012) Planungs- und Baureglement (PBR) der Gemeinde Kerzers (Stand Bereinigung nach 2. Vorprüfung, Fassung für Planungskommission vom 29. März 2012) Emissionsplan 2015 der SBB Strassenverkehrsbelastungsplan des Kanton Freiburgs (Stand 2010)

6 Lärmnachweis 6 3 Beurteilung 3.1 Einzonung Gebiet Moosgärten Nord Aufgabenstellung Nach Rücksprache mit der Bauverwaltung der Gemeinde Kerzers soll mit dem vorliegenden Lärmnachweis geprüft werden, ab welchen Minimaldistanzen zur Strasse die massgebenden PW eingehalten werden. Damit soll aufgezeigt werden, ob die geplante Einzonung des Gebiets Moosgärten Nord aus lärmtechnischer Sicht grundsätzlich möglich/zweckmässig ist. Eine allfällig erforderliche Massnahmenplanung erfolgt erst im Rahmen eines konkreten Projektes und ist nicht Teil der vorliegenden Studie Massgebende Grenzwerte Das Gebiet Moosgärten Nord soll in die Industrie- und Gewerbezone (IGZ) eingezont werden. Für den Südbereich des Areals gelten spezielle Massnahem bezüglich Lärmschutz (siehe Abbildung 1) Abb. 1: Ausschnitt aus dem Zonennutzungsplan (Stand Bereinigung nach 2. Vorprüfung). Das Gebiet Moosgärten Nord ist blau umrandet. Die Moosgasse ist pink dargestellt und in drei Abschnitte unterteilt.

7 Lärmnachweis 7 Nach Art. 31 PBR der Gemeinde Kerzers liegt die IGZ in der Lärmempfindlichkeitsstufe ES IV. Für die Lärmbelastung massgebend ist der Strassenverkehrslärm der südlich und östlich des Gebiets verlaufenden Moosgasse (Kantonsstrasse). Damit ist für die Beurteilung der Lärmsituation der PW der ES IV von 65 db(a) am Tag ( Uhr) und 55 db(a) während der Nacht Uhr) massgebend (Anhang 3 LSV). Im PBR wird für den Südbereich des Gebietes vorgeschrieben, dass die Einhaltung der PW durch planerische, gestalterische oder bauliche Massnahmen sicherzustellen ist Emissionen Östlich der Einzonungsfläche beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der Moosgasse (Abschnitt 1, siehe Abbildung 1) 50 km/h, westlich davon 80 km/h. Auf den Abschnitten 2 und 3 der Moosgasse beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 60 km/h. Nach dem Strassenverkehrsbelastungsplan des Kanton Freiburgs (Stand 2010) beträgt der durchschnittliche tägliche Verkehr (DTV) auf den der Moosgasse Abschnitt Fahrten Abschnitt Fahrten Abschnitt Fahrten Unter Berücksichtigung einer jährlichen Zunahme von 1% ergibt dies fürs Jahr 2012 einen DTV von Abschnitt Fahrten Abschnitt Fahrten Abschnitt Fahrten Die Aufteilung des Verkehrs auf den Tag ( Uhr) bzw. die Nacht ( Uhr) sowie die Festlegung der entsprechenden Schwerverkehrsanteile (10% am Tag und 5% während der Nacht) erfolgte nach Anhang 3 LSV) Immissionen Die Berechnung der Lärmimmissionen erfolgte mit dem digitalen Programm CadnaA (Version 4.2).

8 Lärmnachweis 8 Moosgärten Nord Abb. 2: Flächen gleichen Schallpegels auf einer Höhe von 1.5 m über Grund im Bereich des Gebietes Moosgärten Nord (Perimeterabgrenzung blau markiert) am Tag (rot = PW überschritten, gelb = PW eingehalten) Moosgärten Nord Abb. 3: Flächen gleichen Schallpegels auf einer Höhe von 1.5 m über Grund im Bereich des Gebietes Moosgärten Nord während der Nacht (rot = PW überschritten, gelb = PW eingehalten)

9 Lärmnachweis Schlussfolgerung Die Abbildungen 2 und 3 zeigen, dass die Situation am Tag leicht kritischer ist als während der Nacht. Vom nördlichen Strassenrand der Moosgasse wird der massgebende PW von 65 db(a) ab einem Abstand von 6 m eingehalten. Die geplante Einzonungsfläche liegt aber ausserhalb dieses Abstands. Somit ist die vorgesehene Einzonung Moosgärten Nord aus lärmtechnischer Sicht unproblematisch und zweckmässig. 3.2 Einzonung Gebiet Moosgärten Süd Aufgabenstellung Nach Rücksprache mit der Bauverwaltung der Gemeinde Kerzers soll mit dem vorliegenden Lärmnachweis geprüft werden, ob die geplante Einzonung des Gebiets Moosgärten Süd aus lärmtechnischer Sicht grundsätzlich möglich/zweckmässig ist. Eine allfällig erforderliche Massnahmenplanung erfolgt erst im Rahmen eines konkreten Projektes und ist nicht Teil der vorliegenden Studie Massgebende Grenzwerte Das Gebiet Moosgärten Süd soll in die Industrie- und Gewerbezone (IGZ) eingezont werden. Für das Areal ist die Erarbeitung eines Detailbebauungsplanes obligatorisch (siehe Abbildung 4).

10 Lärmnachweis Abb. 4: Ausschnitt aus dem Zonennutzungsplan (Stand Bereinigung nach 2. Vorprüfung). Das Gebiet Moosgärten Süd ist blau umrandet. Die Moosgasse ist pink dargestellt und in drei Abschnitte unterteilt. Die Bahnlinie Kerzers-Müntschemier ist orange dargestellt. Nach Art. 30 PBR der Gemeinde Kerzers liegt die GZ in der Lärmempfindlichkeitsstufe ES III. Für die Lärmbelastung massgebend sind der Strassenverkehrslärm der nördlich und westlich des Gebiets verlaufenden Moosgasse (Kantonsstrasse) sowie der Bahnlärm der südlich des Areals vorbeiführenden Bahnlinie Kerzers-Müntschemier. Damit ist für die Beurteilung der Lärmsituation der PW der ES III von 60 db(a) am Tag ( Uhr) und 50 db(a) während der Nacht Uhr) massgebend (Anhänge 3 und 4 LSV). Der Strassen- und der Bahnlärm sind grundsätzlich separat voneinander zu beurteilen Emissionen Strassenverkehrslärm Für den Strassenverkehrslärm gelten die Angaben gemäss Kapitel

11 Lärmnachweis 11 Bahnlärm Gemäss Emissionsplan 2015 der SBB betragen die Emissionen der Bahnlinie Kerzers- Müntschemier im massgebenden Streckenabschnitt Lr E Tag = 68.4 db(a) am Tag und 51.2 db(a) in der Nacht. Auf der südwestlich an den Perimeter angrenzenden Brücke betragen die Emissionen 70.4 db(a) am Tag und 53.2 db(a) in der Nacht Immissionen Die Berechnung der Lärmimmissionen erfolgte mit dem digitalen Programm CadnaA (Version 4.2). Strassenverkehrslärm Die Immissionsberechnungen ergeben für den Strassenverkehrslärm folgende Resultate: Moosgärten Süd Abb. 5: Flächen gleichen Schallpegels des Strassenverkehrslärms auf einer Höhe von 1.5 m über Grund im Bereich des Gebietes Moosgärten Süd (Perimetergrenze blau markiert) tagsüber (rot = PW überschritten, gelb = PW eingehalten)

12 Lärmnachweis 12 Moosgärten Süd Abb. 6: Flächen gleichen Schallpegels des Strassenverkehrslärms auf einer Höhe von 1.5 m über Grund im Bereich des Gebietes Moosgärten Süd (Perimetergrenze blau markiert) während der Nacht (rot = PW überschritten, gelb = PW eingehalten) Aus den Abbildungen 5 und 6 wird ersichtlich, dass die massgebenden PW im Bereich der Umzonung Moosgärten Süd bezüglich dem Strassenverkehrslärm eingehalten werden. Bahnlärm Im Gegensatz zum Tag liegen die Bahnlärmemissionen nachts unter dem massgebenden PW von 55 db(a). Deshalb wird nachfolgend nur die Situation tagsüber beurteilt: Moosgärten Süd Abb. 7: Flächen gleichen Schallpegels des Bahnlärms auf einer Höhe von 1.5 m über Grund im Bereich des Gebietes Moosgärten Süd (Perimetergrenze blau markiert) tagsüber (rot = PW überschritten, gelb = PW eingehalten)

13 Lärmnachweis 13 Aus Abbildung 7 wird ersichtlich, dass der massgebende PW von 65 db(a) auch tagsüber klar eingehalten wird Schlussfolgerung Sowohl hinsichtlich dem Strassenverkehrs- wie auch dem Bahnlärm werden die massgebenden PW im Perimeter der Einzonung Mossgärten Süd eingehalten. Aus lärmtechnischer Sicht ist die Einzonung somit unproblematisch und zweckmässig. 3.3 Nicht erschlossenes Baugebiet Allmendstrasse Aufgabenstellung Nach Rücksprache mit der Bauverwaltung der Gemeinde Kerzers soll mit dem vorliegenden Lärmnachweis geprüft werden, ob der für das Gebiet Allmendstrasse in Art. 25 Abs. 10 PBR der Gemeinde Kerzers vorgesehene Bauabstand zur Bahnlinie zur Einhaltung der massgebenden Grenzwerde der LSV genügt Massgebende Grenzwerte Das Gebiet Allmendstrasse liegt bereits rechtsgültig in der Mischzone (MZ), ist aber noch unüberbaut und noch nicht vollständig erschlossen (siehe Abbildung 8). Damit sind die PW massgebend.

14 Lärmnachweis 14 Abb. 8: Ausschnitt aus dem Zonennutzungsplan (Stand Bereinigung nach 2. Vorprüfung). Das Gebiet Allmendstrasse ist blau umrandet. Die Die Bahnlinie Kerzers-Galmiz ist als rote Linie dargestellt. Nach Art. 25 PBR der Gemeinde Kerzers liegt die MZ in der Lärmempfindlichkeitsstufe ES III. Für die Lärmbelastung massgebend ist der Bahnlärm der westlich verlaufenden Bahnlinie Kerzers-Galmiz. Damit ist für die Beurteilung der Lärmsituation (Wohnnutzung) der PW der ES III von 60 db(a) am Tag ( Uhr) und 50 db(a) während der Nacht Uhr) massgebend (Anhänge 3 und 4 LSV). Für Gewerberäume gilt ein um jeweils 5 db(a) höherer PW (Art. 42 Abs. 1 LSV) Emissionen Gemäss Emissionsplan 2015 der SBB betragen die Emissionen der Bahnlinie Kerzers-Galmiz im massgebenden Streckenabschnitt Lr E Tag = 59.6 db(a) db(a) am Tag und 45.8 db(a) in der Nacht Schlussfolgerung Die Emissionswerte der Bahnlinie Kerzers-Galmiz sind im massgebenden Streckenabschnitt tagsüber um 0.4 db(a) und nachts 4.2 db(a) tiefer als die massgebenden PW. Die Festlegung eines minimalen Bauabstandes ist somit nicht erforderlich.

15 Lärmnachweis Nicht erschlossenes Baugebiet Mühlegasse Aufgabenstellung Nach Rücksprache mit der Bauverwaltung der Gemeinde Kerzers soll mit dem vorliegenden Lärmnachweis geprüft werden, ab welchen Minimaldistanzen zur Strasse die massgebenden PW eingehalten werden. Eine allfällig erforderliche Massnahmenplanung erfolgt erst im Rahmen eines konkreten Projektes und ist nicht Teil der vorliegenden Studie Massgebende Grenzwerte Das Gebiet Mühlegasse liegt bereits rechtsgültig in der Mischzone (MZ), ist aber noch unüberbaut und noch nicht vollständig erschlossen (siehe Abbildung 9). Damit sind die PW massgebend Abb. 9: Ausschnitt aus dem Zonennutzungsplan (Stand Bereinigung nach 2. Vorprüfung). Das Gebiet Mühlegasse ist blau umrandet. Die Massgebenden Strassenabschnitte (Autobahnzubringer mit Ein- bzw. Ausfahrt) sind pink dargestellt und nummeriert. Nach Art. 25 PBR der Gemeinde Kerzers liegt die MZ in der Lärmempfindlichkeitsstufe ES III. Für die Lärmbelastung massgebend ist der Strassenverkehrslärm des westlich des Perimeters auf Viadukten verlaufenden Autobahnzubringers und der ostseitigen Auf- bzw. Abfahrt. Damit ist für die Beurteilung der Lärmsituation (Wohnnutzung) der PW der ES III von 60 db(a) am Tag ( Uhr) und 50 db(a) während der Nacht Uhr) massgebend (Anhänge 3 und 4 LSV). Für Gewerberäume gilt ein um jeweils 5 db(a) höherer PW (Art. 42 Abs. 1 LSV).

16 Lärmnachweis Emissionen Der Strassenverkehrsbelastungsplan des Kantons Freiburg weist auf dem Autobahnzubringer im Jahr 2010 folgende Verkehrsaufkommen auf (Nummerierung gemäss Abbildung 4): Abschnitt 1 Autobahnzubringer Süd Fahrten Abschnitt 2 Autobahnzubringer Nord Fahrten Für die Ein- und Ausfahrten des Autobahnzubringers (Abschnitte 3 und 4) bestehen keine Verkehrsdaten. Es wird deshalb angenommen, dass von Süden her kommend Fahrten (entspricht der Differenz zwischen den Abschnitten 1 und 2) den Autobahnzubringer verlassen (Abschnitt 3) und die Hälfte dieser Anzahl auf den Autobahnzubringer (Abschnitt 4) einfährt. Unter Berücksichtigung einer jährlichen Verkehrszunahme von 1% ergibt dies auf den massgebenden Strassenabschnitten im Jahr 2012 folgenden DTV: Abschnitt 1 Autobahnzubringer Süd Fahrten Abschnitt 2 Autobahnzubringer Nord Fahrten Abschnitt 3 Ausfahrt Autobahnzubringer Fahrten Abschnitt 4 Einfahrt Autobahnzubringer Fahrten Die Aufteilung des Verkehrs auf den Tag ( Uhr) bzw. die Nacht ( Uhr) sowie die Festlegung der entsprechenden Schwerverkehrsanteile (10% am Tag und 5% während der Nacht) erfolgte nach Anhang 3 LSV). Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt auf dem Autobahnzubringer (Abschnitte 1 und 2) 100 km/h, auf der Ein- bzw. Ausfahrt (Abschnitte 3 und 4) 60 km/h Immissionen Die Berechnung der Lärmimmissionen erfolgte mit dem digitalen Programm CadnaA (Version 4.2). Diese haben grundsätzlich gezeigt, dass die Lärmsituation tagsüber etwas kritischer ist, als während der Nacht. Deshalb wird nachfolgend nur die Situation am Tag beurteilt. Gemäss Art. 25 Abs. 7 PBR der Gemeinde Kerzers beträgt die maximale Gebäudehöhe in der MZ 12.5 m. Damit hängt die Lärmbelastung nicht nur von der horizontalen, sondern auch von der vertikalen Nähe zu den massgebenden Strassen ab. Die Berechnungen haben ergeben, dass die Lärmbelastung in den obersten (fiktiven) Geschossen am höchsten ist und gegen unten abnimmt. Auch mit der horizontalen Distanz nimmt die Lärmbelastung ab (siehe Abbildung 10). Inwiefern die massgebenden PW eingehalten werden, hängt aber auch von der künftigen Nutzung ab (für Räume in Betrieben gelten nach Art. 42 Abs. 1 LSV um 5 db(a) höhere PW als bei Wohnnutzungen).

17 Lärmnachweis 17 Lärmausbreitung 12 m über Grund Lärmausbreitung 10 m über Grund

18 Lärmnachweis 18 Lärmausbreitung 8 m über Grund Lärmausbreitung 6 m über Grund Abb. 10: Flächen gleichen Schallpegels tagsüber auf unterschiedlichen Höhen über Grund im Bereich des Perimeters Mühlegasse (pink markiert). Gelb = PW generell eingehalten; orange = PW Wohnen überschritten, Gewerbe eingehalten; rot = PW generell überschritten. Die blauen Linien dienen der Distanzabschätzung ab der westlichen Parzellengrenze (5 m, 10 m, 15 m und 20 m). Aufgrund der Abbildung 10 lassen sich folgende Aussagen machen: Bis 6 m über Grund werden die PW für alle Nutzungen auf dem ganzen Areal eingehalten. Bei 8 m über Grund werden die PW für die Wohnnutzung im Nordbereich bis zu einem Abstand von ca. 5 m überschritten (PW für Gewerbenutzung eingehalten). Bei 10 m über Grund werden die PW für die Wohnnutzung im Nordbereich bis zu einem Abstand von ca. 15 m überschritten (PW für Gewerbenutzung eingehalten).

19 Lärmnachweis 19 Bei 12 m über Grund werden die PW für die Wohnnutzung im Nordbereich bis zu einem Abstand von ca. 20 m und für Gewerbenutzung bis zu einem Abstand von ca. 7 m überschritten Schlussfolgerung Die Einhaltung der PW ist nicht nur von der horizontalen Distanz zur Strasse, sondern auch von der Höhe über Grund sowie von der Nutzungsart abhängig. Deshalb ist es nicht zweckmässig, einen allgemein gültigen Minimalabstand zur Einhaltung der PW festzulegen. Deshalb wird empfohlen, künftige Bauprojekte nach den in Kapitel aufgeführten Distanzangaben auszurichten und im Rahmen der entsprechenden Baugesuchverfahren jeweils einen projektspezifischen Lärmnachweis zu verlangen. Roduner BSB + Partner AG, Ingenieure und Planer Alain Kunz Schliern b. Bern, 31. Mai / aku

Genossenschaft Migros Aare Areal Bernstrasse Heimberg, Überbauungsordnung Lärmtechnische Untersuchung 1. Einleitung 1.1.

Genossenschaft Migros Aare Areal Bernstrasse Heimberg, Überbauungsordnung Lärmtechnische Untersuchung 1. Einleitung 1.1. 89.1806 BR_150518_Lärm.docx Bern, 20. Mai 2015 Genossenschaft Migros Aare Areal Bernstrasse Heimberg, Überbauungsordnung Lärmtechnische Untersuchung 1. Einleitung 1.1. Ausgangslage Die Genossenschaft Migros

Mehr

Beilage 2. Genossenschaft Migros Aare Areal Bernstrasse Heimberg, Überbauungsordnung. Lärmtechnische Untersuchung. 2. Grundlagen. 1.

Beilage 2. Genossenschaft Migros Aare Areal Bernstrasse Heimberg, Überbauungsordnung. Lärmtechnische Untersuchung. 2. Grundlagen. 1. 89.1806 BR_160520_Lärm.docx Beilage 2 Bern, 20. Mai 2015 / Rev. 20.05.2016 Genossenschaft Migros Aare Areal Bernstrasse Heimberg, Überbauungsordnung Lärmtechnische Untersuchung 1. Einleitung 1.1. Ausgangslage

Mehr

Bauen in lärmbelasteten Gebieten Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen

Bauen in lärmbelasteten Gebieten Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen Anhang 1 Bauen in lärmbelasteten Gebieten Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen In diesem Anhang finden Sie im ersten Teil eine Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen, welche am Gebäude vorgenommen

Mehr

AUBERATUNGEN AG. Lärmprognose Erschliessung Heimberg Süd 3627 Heimberg. - Strassenlärm -

AUBERATUNGEN AG. Lärmprognose Erschliessung Heimberg Süd 3627 Heimberg. - Strassenlärm - EUGIN AUBERATUNGEN AG B Schulhausgasse 14 Postfach 1005 3110 Münsingen +41 31 721 23 67 www.zeugin.ch Lärmprognose 13230 Erschliessung Heimberg Süd 3627 Heimberg - Strassenlärm - Auftrag: Kissling + Zbinden

Mehr

IEP Ingenieure Engineering & Consulting

IEP Ingenieure Engineering & Consulting IEP Ingenieure Engineering & Consulting Objekt: Bauherrschaft: Erschliessung Industrie und Gewerbebauland Sommerau, Gossau Ingenieurbüro K. Vogt AG, Bionstrasse 4, 9015 St. Gallen Beurteilung der Aussenlärmimmissionen

Mehr

Erschliessungsprogramm

Erschliessungsprogramm Gemeinde Fahrwangen Kanton Aargau Revision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland Erschliessungsprogramm 5600 Lenzburg 6280 Hochdorf 4665 Oftringen 5734 Reinach 5703 Seon 5034 Suhr Sägestrasse 6a Bellevuestr.

Mehr

Lärmschutznachweis Richtprojekt

Lärmschutznachweis Richtprojekt Beilage 8 LSN Bericht Ent w urf Kanton St. Gallen Stadt Rapperswil-Jona Überbauungsplan Rütistrasse Süd, Rapperswil-Jona Lärmschutznachweis Richtprojekt 863-06 28. März 2014 Impressum Auftrag Auftraggeber

Mehr

Lärmsanierung Staatsstrassen - Bericht Lärmschutzwände

Lärmsanierung Staatsstrassen - Bericht Lärmschutzwände Kanton Zürich Baudirektion Tiefbauamt Ingenieur-Stab Fachstelle Lärmschutz Sanierungen Lärmsanierung Staatsstrassen - Bericht Lärmschutzwände Gemeinde: 98 Schleinikon Sanierungsregion: FUR Furttal, Los

Mehr

Impressum. Verteiler. Datum 2. Dezember 2013. Bericht-Nr. 4018.056-001. Verfasst von WEB. Basler & Hofmann AG Ingenieure, Planer und Berater

Impressum. Verteiler. Datum 2. Dezember 2013. Bericht-Nr. 4018.056-001. Verfasst von WEB. Basler & Hofmann AG Ingenieure, Planer und Berater Privater Gestaltungsplan Hochbord Sonnentalstrasse Kat. Nr. 16952, Dübendorf Lärmgutachten Kunde Mobimo Management AG Seestrasse 59 8700 Küsnacht Datum 2. Dezember 2013 Impressum Datum 2. Dezember 2013

Mehr

Kontur Projektmanagement AG Areal Thomasweg Stationsstrasse in Köniz. Lärmtechnischer Bericht. Impressum. Bern, 22. August 2016

Kontur Projektmanagement AG Areal Thomasweg Stationsstrasse in Köniz. Lärmtechnischer Bericht. Impressum. Bern, 22. August 2016 83.1284 Bern, 22. August 2016 Kontur Projektmanagement AG Areal Thomasweg Stationsstrasse in Köniz Lärmtechnischer Bericht Impressum Projektleiter und Berichtsverfasser: P. Perrenoud 83.1220 Seite 2 von

Mehr

Lärmgutachten Einzonungsverfahren

Lärmgutachten Einzonungsverfahren Lärmgutachten Einzonungsverfahren gemäss Lärmschutzverordnung Areal Rosengarten, Zürich 5419_Rosengarten_Lärmgutachten_20150206.docx Ort / Datum Zürich, 06.02.2015 Objekt 5419 Areal Rosengarten Zürich

Mehr

Bebauungsplan Freudenberg Meisenbergstrasse, Zug

Bebauungsplan Freudenberg Meisenbergstrasse, Zug Bad Schinznach AG Postfach 67 5116 Schinznach Bad Bebauungsplan Freudenberg Meisenbergstrasse, Zug Lärmgutachten (1124 / 11. Mai 2011) INGENIEURBÜRO BEAT SÄGESSER UMWELTPLANUNG UND LÄRMSCHUTZ Dipl. Kulturing.

Mehr

Gemeinde Ebikon Einzonung Parzelle 2534 Lärm-Gutachten

Gemeinde Ebikon Einzonung Parzelle 2534 Lärm-Gutachten Gemeinde Ebikon Einzonung Parzelle 2534 Lärm-Gutachten 4. Juli 2017 Auftraggeber: Auftragnehmer: Gemeinde Ebikon Planung & Bau Riedmattstrasse 14 6031 Ebikon Planteam GHS AG Lärmschutz und Bauakustik Bahnhofstrasse

Mehr

Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP2 Lärmschutz-Nachweis

Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP2 Lärmschutz-Nachweis Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP2 Lärmschutz-Nachweis 26. Januar 2017 Auftraggeber: Auftragnehmer: Nissen & Wentzlaff Architekten BSA SIA AG Herr Johannes Brenner St. Alban-Vorstadt 80

Mehr

Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP1 Lärmschutz-Nachweis

Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP1 Lärmschutz-Nachweis Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP1 Lärmschutz-Nachweis 11. Oktober 2016 Auftraggeber: Auftragnehmer: Nissen & Wentzlaff Architekten BSA SIA AG Herr Johannes Brenner St. Alban-Vorstadt 80

Mehr

Schutz vor Lärm Themenübersicht Bauen in lärmbelasteten Gebieten Schallschutz im Hochbau Lärmimmissionen durch Luft- Wärmepumpen

Schutz vor Lärm Themenübersicht Bauen in lärmbelasteten Gebieten Schallschutz im Hochbau Lärmimmissionen durch Luft- Wärmepumpen Schutz vor Lärm Themenübersicht Bauen in lärmbelasteten Gebieten Schallschutz im Hochbau Lärmimmissionen durch Luft- Wärmepumpen Bauen in erschlossenen lärmbelasteten Gebieten Ist verdichtetes Bauen und

Mehr

Lärmgutachten Verkehr

Lärmgutachten Verkehr Lärmgutachten Verkehr gemäss Lärmschutzverordnung Lärmgutachten_Verkehr_2016_08_22_RA_5422.docx Ort / Datum Zürich, 22.08.2016/ 05.09.2016 Objekt 5422 Architekt Stücheli Architekten AG Binzstrasse 18 8045

Mehr

ÜBERBAUUNG GARTENSTADT SÜD, ZUG:

ÜBERBAUUNG GARTENSTADT SÜD, ZUG: Stadt Zug Baudepartement St. Oswalds-Gasse 20 6300 Zug ÜBERBAUUNG GARTENSTADT SÜD, ZUG: Lärmtechnische Beurteilung des Bebauungsplans (0436 / 6. Juli 2009) INGENIEURBÜRO BEAT SÄGESSER UMWELTPLANUNG UND

Mehr

ÜBERBAUUNG GARTENSTADT SÜD, ZUG:

ÜBERBAUUNG GARTENSTADT SÜD, ZUG: G2069 Beilage 5 Stadt Zug Baudepartement St. Oswalds-Gasse 20 6300 Zug ÜBERBAUUNG GARTENSTADT SÜD, ZUG: Lärmtechnische Beurteilung des Bebauungsplans (0436 / 6. Juli 2009) INGENIEURBÜRO BEAT SÄGESSER UMWELTPLANUNG

Mehr

Beurteilung der Aussenlärmbelastung und Lärmbelastung Garagierung

Beurteilung der Aussenlärmbelastung und Lärmbelastung Garagierung Kanton Basel-Landschaft Beurteilung der Aussenlärmbelastung und Lärmbelastung Garagierung Stand: 20. November 2012 / 31. Oktober 2014 Inhalt: 1. AUSGANGSLAGE... 1 2. GRUNDLAGEN... 2 3. ANFORDERUNGEN...

Mehr

Quartierplanung Bahnhofstrasse BEURTEILUNG AUSSENLÄRMBELASTUNG UND LÄRMBELASTUNG TIEFGARAGE

Quartierplanung Bahnhofstrasse BEURTEILUNG AUSSENLÄRMBELASTUNG UND LÄRMBELASTUNG TIEFGARAGE Kanton Basel-Landschaft Quartierplanung Bahnhofstrasse BEURTEILUNG AUSSENLÄRMBELASTUNG UND LÄRMBELASTUNG TIEFGARAGE Status: 12. März 2013; Bereinigung kantonale Vorprüfung / Öffentliches Mitwirkungsverfahren

Mehr

Seeufer Rechts Süd, SRS-1

Seeufer Rechts Süd, SRS-1 Tiefbauamt Ingenieur-Stab / Fachstelle Lärmschutz Gemeinde : 158 Stäfa Sanierungsregion : Seeufer Rechts Süd, SRS-1 Strasse : Allenbergstrasse Projekt : Lärmsanierung Staatsstrassen Bericht Schallschutzfenster

Mehr

Lärmtechnische Beurteilung von Luft/Wasser-Wärmepumpen

Lärmtechnische Beurteilung von Luft/Wasser-Wärmepumpen Lärmtechnische Beurteilung von Luft/Wasser-Wärmepumpen (Gesetzliche Rahmenbedingungen) Amt für Umwelt, Kanton Solothurn Fachstelle Betriebliche Luftreinhaltung, Lärm, Elektrosmog 1 Inhalt Wer oder was

Mehr

Die Zürcher Praxis für das Bauen im Lärm

Die Zürcher Praxis für das Bauen im Lärm SGA-Tagung in Freiburg, 18. April 2013 Lärmschutz und Städtebau Die Zürcher Praxis für das Bauen im Lärm Thomas Gastberger, Leiter Lärmbekämpfung und Vorsorge Fachstelle Lärmschutz des Kanton Zürich Inhalt

Mehr

Nutzungsplanung und Baubewilligung in lärmbelasteten Gebieten

Nutzungsplanung und Baubewilligung in lärmbelasteten Gebieten Vollzug Umwelt MITTEILUNG ZUR LÄRMSCHUTZ-VERORDNUNG (LSV) Nr. 4 (1991); Ausgabe 1992 Nutzungsplanung und Baubewilligung in lärmbelasteten Gebieten Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL) Bezugsquelle

Mehr

Gemeinde Risch Bebauungsplan Gut Aabach Novartis Learning Center Lärm-Gutachten

Gemeinde Risch Bebauungsplan Gut Aabach Novartis Learning Center Lärm-Gutachten Gemeinde Risch Bebauungsplan Gut Aabach Novartis Learning Center Lärm-Gutachten Auftraggeber: Eiola AG Dammstrasse 19 6300 Zug Auftragnehmer: Planteam GHS AG Lärmschutz und Bauakustik Bahnhofstrasse 19a

Mehr

Vollzugshilfe zur Beurteilung der Lärmbelastung

Vollzugshilfe zur Beurteilung der Lärmbelastung Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Lärmbekämpfung Vollzugshilfe zur Beurteilung der Lärmbelastung von Sportanlagen Herbsttagung

Mehr

in der Nutzungsplanung Strassenlärm Ausscheidung von Bauzonen in lärmbelasteten Gebieten

in der Nutzungsplanung Strassenlärm Ausscheidung von Bauzonen in lärmbelasteten Gebieten Strassenlärm in der Nutzungsplanung Ausscheidung von Bauzonen in lärmbelasteten Gebieten Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern Tiefbauamt des Kantons Bern Impressum Herausgeber: Amt für Gemeinden

Mehr

Beurteilung der Aussenlärmbelastung

Beurteilung der Aussenlärmbelastung Beurteilung der Aussenlärmbelastung Vorlage Gemeinderat Orientierendes Dokument INHALTSVERZEICHNIS 1. Ausgangslage...1 2. Grundlagen...2 3. Anforderungen...2 4. Lärmquelle und Emissionspegel...3 5. Beurteilung

Mehr

zur Lärmschutz-Verordnung des Bundes (AVLSV)

zur Lärmschutz-Verordnung des Bundes (AVLSV) 84. Ausführungsverordnung vom 7. März 009 zur Lärmschutz-Verordnung des Bundes (AVLSV) Der Staatsrat des Kantons Freiburg gestützt auf das Bundesgesetz vom 7. Oktober 98 über den Umweltschutz (USG); gestützt

Mehr

Schalltechnische Abschätzung

Schalltechnische Abschätzung Schalltechnische Abschätzung der durch den KFZ-Verkehr auf der Haupt-Erschließungsstraße eines möglichen Industrie-/Gewerbegebietes südlich der A 33 / östlich der Versmolder Straße der Stadt Dissen entstehenden

Mehr

Privater Gestaltungsplan Hochbord Sonnentalstrasse. Kat. Nr , Dübendorf

Privater Gestaltungsplan Hochbord Sonnentalstrasse. Kat. Nr , Dübendorf Privater Gestaltungsplan Hochbord Sonnentalstrasse Kat. Nr. 16952, Dübendorf Lärmgutachten Kunde Mobimo Management AG Seestrasse 59 8700 Küsnscht Datum 11. März 2013 Impressum Datum 11. März 2013 Bericht-Nr.

Mehr

Teiländerungen Bauzonen- und Kulturlandplan, Bau- und Nutzungsordnung Zelgli (Umzonungen, 11 BNO, Umzonung Parz. 906 und Teilflächen Parz.

Teiländerungen Bauzonen- und Kulturlandplan, Bau- und Nutzungsordnung Zelgli (Umzonungen, 11 BNO, Umzonung Parz. 906 und Teilflächen Parz. Gemeinde Staufen Kanton Aargau Entwurf für das Mitwirkungsverfahren Teiländerungen Bauzonen- und Kulturlandplan, Bau- und Nutzungsordnung Zelgli (Umzonungen, 11 BNO, Umzonung Parz. 906 und Teilflächen

Mehr

Bestimmung des Sanierungsbedarfs an Gemeindestrassen

Bestimmung des Sanierungsbedarfs an Gemeindestrassen Tiefbauamt Fachstelle Lärmschutz Bestimmung des Sanierungsbedarfs an Gemeindestrassen Arbeitshilfe für Gemeinden Lärminfo 18b Ausgangslage 2 Werden entlang von Gemeindestrassen die Immissionsgrenzwerte

Mehr

«Bauen im Lärm» Eine Wegleitung für Baubewilligungen in lärmbelasteten Gebieten

«Bauen im Lärm» Eine Wegleitung für Baubewilligungen in lärmbelasteten Gebieten Amt für Raumplanung Abteilung Lärmschutz Rheinstrasse 29 Postfach CH - 4410 Liestal Wegleitung «Bauen im Lärm» Eine Wegleitung für Baubewilligungen in lärmbelasteten Gebieten Amt für Raumplanung Juni 2015

Mehr

Bebauungsplan Areal ehemaliges Kantonsspital, Artherstrasse Zug

Bebauungsplan Areal ehemaliges Kantonsspital, Artherstrasse Zug G2325 Beilage 9 Stadt Zug Baudepartement St. Oswalds-Gasse 20 6300 Zug Bebauungsplan Areal ehemaliges Kantonsspital, Zug Lärmgutachten (1230 / 10. Februar 2014) INGENIEURBÜRO BEAT SÄGESSER UMWELTPLANUNG

Mehr

Departement für Bau und Umwelt. Wegleitung zur Berechnung von Schattendiagrammen im Kanton Thurgau

Departement für Bau und Umwelt. Wegleitung zur Berechnung von Schattendiagrammen im Kanton Thurgau Departement für Bau und Umwelt Wegleitung zur Berechnung von Schattendiagrammen im Kanton Thurgau 9.12.2014 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtliche Grundlagen... 1 2 Konstruktionsbeschrieb und schematische Darstellung...

Mehr

Akustisches Projekt. Tiefbauamt Ingenieur-Stab / Fachstelle Lärmschutz. Gemeinde : 157 Oetwil am See. Sanierungsregion : Seeufer rechts Süd, SRS 3

Akustisches Projekt. Tiefbauamt Ingenieur-Stab / Fachstelle Lärmschutz. Gemeinde : 157 Oetwil am See. Sanierungsregion : Seeufer rechts Süd, SRS 3 Tiefbauamt Ingenieur-Stab / Fachstelle Lärmschutz Gemeinde : 157 Oetwil am See Sanierungsregion : Seeufer rechts Süd, SRS 3 Strassen : Bergstrasse, Esslingerstrasse, Gossauerstrasse, Hombrechtikonerstrasse,

Mehr

Gemeinde Ballwil Machbarkeitsstudie Um- und Einzonung Parzellen 1 und 43 Rahmenbedingungen Lärmschutz. 1. Dezember 2016

Gemeinde Ballwil Machbarkeitsstudie Um- und Einzonung Parzellen 1 und 43 Rahmenbedingungen Lärmschutz. 1. Dezember 2016 Gemeinde Ballwil Machbarkeitsstudie Um- und Einzonung Parzellen 1 und 43 Rahmenbedingungen Lärmschutz 1. Dezember 2016 Auftraggeber: Auftragnehmer: Planteam S AG Raumentwicklung, Städtebau und Geoinformation

Mehr

Priora Generalunternehmung AG. Überbauungsordnung ZPP 1/1 Bächtelenacker. Lärmtechnisches Gutachten

Priora Generalunternehmung AG. Überbauungsordnung ZPP 1/1 Bächtelenacker. Lärmtechnisches Gutachten Priora Generalunternehmung AG Überbauungsordnung ZPP 1/1 Bächtelenacker Lärmtechnisches Gutachten Projektleiter: Bernhard Kindler Datum: 6. Juli 2012 B+S AG Muristrasse 60 Postfach 670 CH-3000 Bern 31

Mehr

Bericht zu den Lärmauswirkungen

Bericht zu den Lärmauswirkungen Rogenmoser Transporte AG Einzonung Parzelle 6716 in Glattfelden Bericht Nr. Z16719-1 Zürich, 23. Mai 2016 Zürich Luzern Aarau Einzonung Parzelle 6716 in Glattfelden Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung gemäß 34 Abs. 2 SGB IV in Verbindung mit 12 der Satzung der KKH

Öffentliche Bekanntmachung gemäß 34 Abs. 2 SGB IV in Verbindung mit 12 der Satzung der KKH Kaufmännische Krankenkasse KKH Hauptverwaltung 30144 Hannover Öffentliche Bekanntmachung gemäß 34 Abs. 2 SGB IV in Verbindung mit 12 der Satzung der KKH Der Verwaltungsrat der Kaufmännischen Krankenkasse

Mehr

Lärmtechnische Beurteilung von Luft/Wasser-Wärmepumpen

Lärmtechnische Beurteilung von Luft/Wasser-Wärmepumpen Kanton Zürich Baudirektion Fachstelle Lärmschutz Lärmtechnische Beurteilung von Luft/Wasser-Wärmepumpen Ausbildungskurs für Fachleute der Privaten Kontrolle Februar / März 2015 Markus Ringger, Gruner AG

Mehr

Gemeinde Eich Revision der Orts- und Zonenplanung, Umzonung Spillmatte Lärmbericht. 25. Januar 2016

Gemeinde Eich Revision der Orts- und Zonenplanung, Umzonung Spillmatte Lärmbericht. 25. Januar 2016 Gemeinde Eich Revision der Orts- und Zonenplanung, Umzonung Spillmatte Lärmbericht 25. Januar 2016 Auftraggeber: Auftragnehmer: Gemeinde Eich Postfach 6205 Eich Planteam GHS AG Lärmschutz und Bauakustik

Mehr

Bauen in lärmbelasteten Gebieten Anforderungen nach Art. 22 USG / Art. 31 LSV

Bauen in lärmbelasteten Gebieten Anforderungen nach Art. 22 USG / Art. 31 LSV Bauen in lärmbelasteten Gebieten Anforderungen nach Art. 22 USG / Art. 31 LSV Vollzugshilfe kantonales Tiefbauamt Stand Februar 2014 Verwaltungsgebäude Promenade, 8510 Frauenfeld Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort

Mehr

ÜBERBAUUNGSORDNUNG UEO LORYMATTE, ZPP I 3110 MÜNSINGEN AUSSENLÄRMUNTERSUCHUNG

ÜBERBAUUNGSORDNUNG UEO LORYMATTE, ZPP I 3110 MÜNSINGEN AUSSENLÄRMUNTERSUCHUNG GROLIMUND + PARTNER AG UMWELTTECHNIK + BAUPHYSIK + INFORMATIK THUNSTRASSE 101A + 3006 BERN T 031 356 20 00 + F 031 356 20 01 WWW.GROLIMUND-PARTNER.CH BERN@GROLIMUND-PARTNER.CH BERICHT ÜBERBAUUNGSORDNUNG

Mehr

HOTEL YOLO LENZERHEIDE, CANOLS LÄRMNACHWEIS

HOTEL YOLO LENZERHEIDE, CANOLS LÄRMNACHWEIS HOTEL YOLO LENZERHEIDE, CANOLS LÄRMNACHWEIS Kanton Graubünden Gemeinde Vaz/Obervaz Fortimo Group AG, St. Gallen Lärmnachweis für Strassenverkehrslärm nach Lärmschutzverordnung Parpan, 28. Januar 2016 ALTE

Mehr

INGENIEURBÜRO PETER GERLACH

INGENIEURBÜRO PETER GERLACH INGENIEURBÜRO PETER GERLACH ING.-BÜRO GERLACH 28325 BREMEN ROCKWINKELER LANDSTRASSE 117A BERATENDER INGENIEUR VBI Mitglied der Ingenieurkammer Bremen Mitgl.-Nr. 95 Bau- und Raumakustik Bauphysik Schallschutz

Mehr

Bauen in lärmbelasteten Gebieten Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen

Bauen in lärmbelasteten Gebieten Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen Anhang 1 Bauen in lärmbelasteten Gebieten Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen In diesem Anhang finden Sie im ersten Teil eine Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen, welche am Gebäude vorgenommen

Mehr

Lärmschutznachweis WH+GH Rheinfelderstrasse Birsfelden. - Betriebslärm Tankstelle / Shop -

Lärmschutznachweis WH+GH Rheinfelderstrasse Birsfelden. - Betriebslärm Tankstelle / Shop - EUGIN AUBERATUNGEN AG B Schulhausgasse 14 Postfach 1005 3110 Münsingen +41 31 721 23 67 www.zeugin.ch Lärmschutznachweis 12404 WH+GH Rheinfelderstrasse 38-42 4127 Birsfelden - Betriebslärm Tankstelle /

Mehr

Gemeinde Hohenrain Studienauftrag Zentrumsplanung, Parz. Nr Rahmenbedingungen Lärmschutz. 18. September 2015

Gemeinde Hohenrain Studienauftrag Zentrumsplanung, Parz. Nr Rahmenbedingungen Lärmschutz. 18. September 2015 Gemeinde Hohenrain Studienauftrag Zentrumsplanung, Parz. Nr. 1267 Rahmenbedingungen Lärmschutz Auftraggeber: Auftragnehmer: Kanton Luzern Dienststelle Immobilien Stadthofstrasse 4 Postfach 3768 6002 Luzern

Mehr

Schalltechnische Untersuchung B-Plan Im Pfuhlfeld, Schweich. Inhaltsverzeichnis. 1 Aufgabenstellung... 3. 2 Unterlagen... 4

Schalltechnische Untersuchung B-Plan Im Pfuhlfeld, Schweich. Inhaltsverzeichnis. 1 Aufgabenstellung... 3. 2 Unterlagen... 4 Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan Im Pfuhlfeld in Schweich Projekt 07-523 - 764/2-03. März 2010 Auftraggeber: Karl Heinz Wendel Bernardskreuz 4; 54338 Schweich Bearbeitung: Boxleitner, Beratende

Mehr

SGVC Schweizerische Gesellschaft der Verfahrensund ChemieingenieurInnen

SGVC Schweizerische Gesellschaft der Verfahrensund ChemieingenieurInnen Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt des Kantons Basel-Stadt Unterabteilung 1 Unterabteilung 2 SGVC Schweizerische Gesellschaft der Verfahrensund ChemieingenieurInnen Veranstaltung der Fachgruppe

Mehr

Fluglärm-Monitoring Hinterthurgau. Messbericht September 2007 SINUS ENGINEERING AG. Departement für Bau und Umwelt. db(a) 80 A28, SWR979 A28, AUA7LU

Fluglärm-Monitoring Hinterthurgau. Messbericht September 2007 SINUS ENGINEERING AG. Departement für Bau und Umwelt. db(a) 80 A28, SWR979 A28, AUA7LU Fluglärm-Monitoring Hinterthurgau Messbericht September 27 db(a) 8 A28, SWR979 7 A28, AUA7LU 6 5 4 3 SINUS ENGINEERING AG 21:2: 21:4: 21:6: 21:8: Zeit Fluglärm-Monitoring Hinterthurgau Messbericht September

Mehr

Bundesgesetz über die Krankenversicherung

Bundesgesetz über die Krankenversicherung Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) Entwurf Änderung vom... Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, nach Einsicht in die Botschaft des Bundesrates vom 1, beschliesst: I

Mehr

Bebauungsplan Lüssi / Göbli. (Stadt Zug / Gemeinde Baar) Lärmgutachten

Bebauungsplan Lüssi / Göbli. (Stadt Zug / Gemeinde Baar) Lärmgutachten Erbengemeinschaft Anton Iten c/o Zuger Kantonalbank Postfach, 6301 Zug Erbengemeinschaft Walter Keiser c/o Stefan Kamer Terrassenweg 1a, 6300 Zug Bebauungsplan Lüssi / Göbli (Stadt Zug / Gemeinde Baar)

Mehr

NK=ûåÇÉêìåÖ=_Jmä~å=kêK=SR=_~ÜåÜçÑ=h~äíÉåâáêÅÜÉå påüáéåéåîéêâéüêëéêëåüωííéêìåöéå=j=k~åüíê~ö

NK=ûåÇÉêìåÖ=_Jmä~å=kêK=SR=_~ÜåÜçÑ=h~äíÉåâáêÅÜÉå påüáéåéåîéêâéüêëéêëåüωííéêìåöéå=j=k~åüíê~ö dìí~åüíéå mêçàéâí OMMSQVS fåü~äí NK=ûåÇÉêìåÖ=_Jmä~å=kêK=SR=_~ÜåÜçÑ=h~äíÉåâáêÅÜÉå påüáéåéåîéêâéüêëéêëåüωííéêìåöéå=j=k~åüíê~ö k~åüíê~ö=òì=çéå=råíéêëìåüìåöéå=~ìë=çéã=g~üêé=omms=òìê= báåïáêâìåö=îçå=bêëåüωííéêìåöéå=ìåç=ëéâìåç

Mehr

Lärmschutz-Verordnung

Lärmschutz-Verordnung Lärmschutz-Verordnung (LSV) Änderung vom 12. April 2000 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Lärmschutz-Verordnung vom 15. Dezember 1986 1 wird wie folgt geändert: Art. 1 Abs. 4 Aufgehoben Art.

Mehr

Schalltechnisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 117 Huntlosen westlich Westerburger Weg der Gemeinde Großenkneten

Schalltechnisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 117 Huntlosen westlich Westerburger Weg der Gemeinde Großenkneten Schalltechnisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 117 Huntlosen westlich Westerburger Weg der Gemeinde Großenkneten Messstelle nach 26 BImSchG für Geräusche und Erschütterungen Akkreditiertes Prüflaboratorium

Mehr

Kantonaler Richtplan - Koordinationsblatt

Kantonaler Richtplan - Koordinationsblatt Kantonaler Richtplan - Koordinationsblatt Umweltschutz Lärmschutz Stand: 30.04.1999 Siehe auch Blätter Nr. H.6 / H.7 Instanzen zuständig für das Objekt oder Projekt weitere beteiligte Stellen Dienststelle

Mehr

Entwicklungsrichtplan Oederlin-Areal

Entwicklungsrichtplan Oederlin-Areal Entwicklungsrichtplan Oederlin-Areal zur betrieblichen und baulichen Entwicklung des Oederlin-Areals in Rieden bei Baden Bestimmungen und Pläne Stand: 30. 06. 2009 Oederlin AG Dr. Thomas Schmid Landstrasse

Mehr

Gemeinde Remigen STRASSENREGLEMENT. Mai 2015 / Gemeindeversammlung

Gemeinde Remigen STRASSENREGLEMENT. Mai 2015 / Gemeindeversammlung STRASSENREGLEMENT Mai 05 / Gemeindeversammlung INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Zweck Allgemeines 3 Geltungsbereich 4 Übergeordnetes Recht 5 Anforderungen STRASSENEINTEILUNG 6 Strassenrichtplan.

Mehr

Kanton Zürich Baudirektion Fachstelle Lärmschutz. Lärminfo 6. Bauen im Lärm. Ein Kurzleitfaden zu den Lärmschutzvorschriften bei neuen Gebäuden

Kanton Zürich Baudirektion Fachstelle Lärmschutz. Lärminfo 6. Bauen im Lärm. Ein Kurzleitfaden zu den Lärmschutzvorschriften bei neuen Gebäuden Kanton Zürich Baudirektion Fachstelle Lärmschutz Lärminfo 6 Ein Kurzleitfaden zu den Lärmschutzvorschriften bei neuen Gebäuden Inhalt 2 Wann untersteht ein Bauvorhaben dem Lärmschutzrecht? Welche Lärmgrenzwerte

Mehr

Bauen bei hohen Fluglärmbelastungen in den Nachtstunden

Bauen bei hohen Fluglärmbelastungen in den Nachtstunden Tiefbauamt Ingenieur-Stab Fachstelle Lärmschutz Vorsorge und Lärmbekämpfung Bauen bei hohen Fluglärmbelastungen in den Nachtstunden Fassung vom 13. Februar 2015 Art. 31a LSV Besondere Bestimmungen bei

Mehr

Arbeits- und Ruhezeiten

Arbeits- und Ruhezeiten Arbeits- und Ruhezeiten Dieses Merkblatt richtet sich insbesondere an Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Es gibt Auskunft über die wesentlichen Bestimmungen der Arbeits- und Ruhezeiten gemäss dem Arbeitsgesetz.

Mehr

Rainer Hug Amt für Umwelt, Kt. Solothurn Fachstelle Grundwasserbewirtschaftung

Rainer Hug Amt für Umwelt, Kt. Solothurn Fachstelle Grundwasserbewirtschaftung P:\2344_ge\5000_Schutzzone PW Aaretal\Memo\ME_2344-06_v1a.docx An: Von: Rainer Hug Amt für Umwelt, Kt. Solothurn Fachstelle Grundwasserbewirtschaftung AF-Consult Switzerland AG Samuel Diem Peter Schulte

Mehr

ANPASSUNG DER ORTSPLANUNG IN DEN GEBIETEN BINZMÜHLE UND BINZI, ROTRKEUZ

ANPASSUNG DER ORTSPLANUNG IN DEN GEBIETEN BINZMÜHLE UND BINZI, ROTRKEUZ Gemeinde Risch Rotkreuz Abteilung Planung / Bau / Sicherheit Zentrum Dorfmatt 1 6343 Rotkreuz ANPASSUNG DER ORTSPLANUNG IN DEN GEBIETEN BINZMÜHLE UND BINZI, ROTRKEUZ Beurteilung Lärm und Störfälle (1421

Mehr

LÄRMGUTACHTEN. braune roth ag. Immissionsberechnungen betreffend Strassenverkehrslärm (Motorfahrzeuglärm)

LÄRMGUTACHTEN. braune roth ag. Immissionsberechnungen betreffend Strassenverkehrslärm (Motorfahrzeuglärm) LÄRMGUTACHTEN Immissionsberechnungen betreffend Strassenverkehrslärm (Motorfahrzeuglärm) Objekt: Gestaltungsplan Unterdorf, 8718 Schänis Projektverfasser: Atelier Bottlang AG, Lindenstrasse 77a, 9000 St.Gallen

Mehr

LÄRMSCHUTZ WÄRMEPUMPEN. Informationstagung des AfU Kt. Schwyz Rothenthurm, 5. November 2014

LÄRMSCHUTZ WÄRMEPUMPEN. Informationstagung des AfU Kt. Schwyz Rothenthurm, 5. November 2014 LÄRMSCHUTZ WÄRMEPUMPEN Informationstagung des AfU Kt. Schwyz Rothenthurm, 5. November 2014 WIESO GERADE LÄRMSCHUTZ VON WÄRMEPUMPEN? 1. Ersatz der alten Heizung, aber keine Renovation Problem gelöst 2.

Mehr

Lärmschutz-Verordnung des Kantons Solothurn (LSV-SO)

Lärmschutz-Verordnung des Kantons Solothurn (LSV-SO) Lärmschutz-Verordnung des Kantons Solothurn (LSV-SO) 8.6 RRB vom. Dezember 987 Der Regierungsrat des Kantons Solothurn gestützt auf Artikel 6 des Bundesgesetzes über den Umweltschutz (USG) vom 7. Oktober

Mehr

Kantonale Vorprüfung. Gemeinde Oberwil. Quartierplan Therwilerstrasse Betreutes Wohnen. Gemäss Schreiben vom 19. Mai 2016

Kantonale Vorprüfung. Gemeinde Oberwil. Quartierplan Therwilerstrasse Betreutes Wohnen. Gemäss Schreiben vom 19. Mai 2016 Gemeinde Oberwil Quartierplan Therwilerstrasse Betreutes Wohnen Kantonale Vorprüfung Gemäss Schreiben vom 19. Mai 2016 vom 12.08.2016 1.1 ( ) Quartierplan Besucher PP via Kantonsstrasse Plan Zwingende

Mehr

Anlage 4. Risikoanalyse zur Nutzung der Rollbahn C mit verringertem Sicherheitsabstand

Anlage 4. Risikoanalyse zur Nutzung der Rollbahn C mit verringertem Sicherheitsabstand Anlage 4 Risikoanalyse zur Nutzung der Rollbahn C mit verringertem Sicherheitsabstand AVIA Consult GmbH Ingenieurbüro für Flugplatzplanung und Fluglärmberatung Bahnhofstraße 15 15344 Strausberg Telefon/Fax:

Mehr

Erschliessungsplan Verbindungsspange Buchs-Nord / Änderung Neubuchsstrasse

Erschliessungsplan Verbindungsspange Buchs-Nord / Änderung Neubuchsstrasse Kanton Aargau Sondernutzungsplanung Erschliessungsplan Verbindungsspange Buchs-Nord / Änderung Neubuchsstrasse gemäss 17 BauG Planungsbericht N W O S Orthofoto (AGIS 2014) Februar 2015 Mitwirkung / öffentliche

Mehr

SoundPLAN GMBH. Ingenieurbüro für Softwareentwicklung Lärmschutz Umweltplanung

SoundPLAN GMBH. Ingenieurbüro für Softwareentwicklung Lärmschutz Umweltplanung SoundPLAN GMBH Ingenieurbüro für Softwareentwicklung Lärmschutz Umweltplanung Kritische Betrachtung von aktuellen Berechnungen nach der Vorläufigen Richtlinie für den Schallschutz an Straßen, Ausgabe Dezember

Mehr

Ausführungsbestimmungen über die amtliche Steuerschätzung der nichtlandwirtschaftlichen

Ausführungsbestimmungen über die amtliche Steuerschätzung der nichtlandwirtschaftlichen Anhang 2 Vorlage des Regierungsrats 22.13.03 vom 3. Dezember 2013 Ausführungsbestimmungen über die amtliche Steuerschätzung der nichtlandwirtschaftlichen Grundstücke vom.. Der Regierungsrat des Kantons

Mehr

Kanton Zürich Gemeinde Schwerzenbach PRIVATER GESTALTUNGSPLAN IM VIERI. PLANUNGSBERICHT gemäss Art. 47 RPV

Kanton Zürich Gemeinde Schwerzenbach PRIVATER GESTALTUNGSPLAN IM VIERI. PLANUNGSBERICHT gemäss Art. 47 RPV Kanton Zürich Gemeinde Schwerzenbach PRIVATER GESTALTUNGSPLAN IM VIERI PLANUNGSBERICHT gemäss Art. 47 RPV Der Grundeigentümer: Staat Zürich (Beamtenversicherungskasse) c/o Kantonale Liegenschaftenverwaltung

Mehr

Wohnflächenberechnung für Bauvorhaben nach 35 Abs. 4 Nr. 5 BauGB

Wohnflächenberechnung für Bauvorhaben nach 35 Abs. 4 Nr. 5 BauGB Wohnflächenberechnung für Bauvorhaben nach 35 Abs. 4 Nr. 5 BauGB Inhalt: 1. Einleitung 2. Allgemeine Grundsätze 3. Aufenthaltsräume und Treppen 4. Kellergeschoss ohne Aufenthaltsräume 5. Kellergeschoss

Mehr

Schalltechnische Untersuchung

Schalltechnische Untersuchung B-Plan Nordspange / Willy-Brandt-Anlage Bürgerinformationsveranstaltung vom 14. Dezember 2011 Schalltechnische Untersuchung FRITZ Beratende Ingenieure VBI, Einhausen Projekt Nr. 05209 Dipl.-Phys. Peter

Mehr

A44, VKE 11: Variantenuntersuchung Kriterium Lärm -

A44, VKE 11: Variantenuntersuchung Kriterium Lärm - A44, VKE 11: Variantenuntersuchung 2010 - Kriterium Lärm - Dialog zur Planung der A44, VKE 11: 2. Sitzung der AG 2 Dipl.-Ing. Michael Koch PL 5.9 (Planung BAB Kassel), AST Kassel Kaufungen, 22.04.2015

Mehr

Begleitende schalltechnische Beratung Altlastensanierung Jarrestraße 52-58

Begleitende schalltechnische Beratung Altlastensanierung Jarrestraße 52-58 Müller-BBM GmbH Niederlassung Hamburg Bramfelder Str. 110 B / 3. Stock 22305 Hamburg Telefon +49(40)692145 0 Telefax +49(40)692145 11 Dipl.-Ing. Kai Härtel-Richter Telefon +49(40)692145 15 Kai.Haertel-Richter@mbbm.com

Mehr

WSW Überbauung Grossfeld/ Nüeltsche Wohlenschwil Massnahmenvorschläge für den Objektschutz gegen Oberflächenwasser

WSW Überbauung Grossfeld/ Nüeltsche Wohlenschwil Massnahmenvorschläge für den Objektschutz gegen Oberflächenwasser Husistein & Partner AG Büro für Architektur und Planung Schachenallee 29, 5000 Aarau Aarau, 19. Oktober 2015 / an WSW Überbauung Grossfeld/ Nüeltsche Wohlenschwil Massnahmenvorschläge für den Objektschutz

Mehr

Gemeinde Schenkon Bebauungsplan Kirschgarten, Schenkon. Lärmschutz-Nachweis. 20. April 2015

Gemeinde Schenkon Bebauungsplan Kirschgarten, Schenkon. Lärmschutz-Nachweis. 20. April 2015 Gemeinde Schenkon -Nachweis 0. April 0 Öffentliche Auflage vom 7. August 0 bis. September 0 Revidiert 0.08. Auftraggeber Auftragnehmer Leuenberger Architekten AG Herr Christian Stofer Centralstrasse 0

Mehr

Umsatzsteuer Wichtige Neuerungen: Wer schuldet die Steuer bei Bauleistungen?

Umsatzsteuer Wichtige Neuerungen: Wer schuldet die Steuer bei Bauleistungen? WIRTSCHAFT UND RECHT W 041/2014 vom 10.04.2014 Umsatzsteuer Wichtige Neuerungen: Wer schuldet die Steuer bei Bauleistungen? Bitte beachten Sie, dass die neuen Grundsätze des BMF-Schreibens (Anlage 1) ohne

Mehr

AquaZIS. Zeitreihenkorrektur

AquaZIS. Zeitreihenkorrektur AquaZIS Zeitreihenkorrektur Aachen, Juli 2013 aqua_plan Ingenieurgesellschaft für Problemlösungen in Hydrologie und Umweltschutz mbh Amyastr. 126, 52066 Aachen Tel.: 0241 40070-0, Fax: 0241 40070-99 Geschäftsführer:

Mehr

Blendwirkung von Photovoltaikanlagen, Anhang 2 der Hinweise zur Messung, Beurteilung und Minderung von Lichtimmissionen der LAI (2012)

Blendwirkung von Photovoltaikanlagen, Anhang 2 der Hinweise zur Messung, Beurteilung und Minderung von Lichtimmissionen der LAI (2012) Rubrik Blendwirkung von Photovoltaikanlagen, Anhang 2 der Hinweise zur Messung, Beurteilung und Minderung von Lichtimmissionen der LAI (2012) Seminar 6/2014 Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie

Mehr

Stellungnahme 8054/03 Bebauungsplan Nr. 17 Gerbishofer Weg, Untersuchung schalltechnische Wirkung Lärmschutzwand

Stellungnahme 8054/03 Bebauungsplan Nr. 17 Gerbishofer Weg, Untersuchung schalltechnische Wirkung Lärmschutzwand ACCON GmbH Gewerbering 5 86926 Greifenberg Gemeinde Oberostendorf Angerstraße 12 86869 Oberostendorf Korbinian Grüner Tel. 08192 9960 276 korbinian.gruener@accon.de Stellungnahme 8054/03 Thema Bebauungsplan

Mehr

NACHFÜHRUNG GEFAHRENKARTE HOCHWASSER FRICKTAL

NACHFÜHRUNG GEFAHRENKARTE HOCHWASSER FRICKTAL DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Abteilung Landschaft und Gewässer Wasserbau 09. September 2014 NACHFÜHRUNG GEFAHRENKARTE HOCHWASSER FRICKTAL HOHBÄCHLI TEILÖFFNUNG UND VERLEGUNG IN DER GEMEINDE ZEIHEN

Mehr

Tramdepot Hard Körperschall- & Erschütterungsschutz Grobkonzept / Kostenangabe

Tramdepot Hard Körperschall- & Erschütterungsschutz Grobkonzept / Kostenangabe Nordring 4A St. Jakobs-Strasse 54 Nordstrasse 194 Avenue d Ouchy 4 3000 Bern 25 4052 Basel 8037 Zürich 1006 Lausanne T 031 340 82 82 T 061 377 93 00 T 044 576 68 10 T 021 560 24 42 F 031 340 82 80 F 061

Mehr

Bebauungsplan Nr. 929 - Soerser Weg / Wohnbebauung Abwägungsvorschlag der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung

Bebauungsplan Nr. 929 - Soerser Weg / Wohnbebauung Abwägungsvorschlag der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung Der Oberbürgermeister Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen Bebauungsplan Nr. 929 - Soerser Weg / Wohnbebauung Abwägungsvorschlag der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung für den Bereich zwischen der

Mehr

Hintergrundpapier. Länderöffnungsklausel im BauGB Länderspezifische Mindestabstände für Windenergieanlagen und ihre räumlichen Auswirkungen

Hintergrundpapier. Länderöffnungsklausel im BauGB Länderspezifische Mindestabstände für Windenergieanlagen und ihre räumlichen Auswirkungen Hintergrundpapier Länderöffnungsklausel im BauGB Länderspezifische Mindestabstände für Windenergieanlagen und ihre räumlichen Auswirkungen Autorin: Brigitte Zaspel-Heisters Mai 2014 Hintergrundpapier 1.

Mehr

VQZ Bonn. Neues SCC-Regelwerk (Version 2011) in Kraft!

VQZ Bonn. Neues SCC-Regelwerk (Version 2011) in Kraft! Neues -Regelwerk (Version 2011) in Kraft! VQZ Bonn Im Laufe des Jahres ist eine neue Version des -Regelwerkes, die Version 2011, veröffentlicht und in Kraft gesetzt worden. Mit der neuen Version ist eine

Mehr

Akustisches Projekt. Tiefbauamt Stab / Fachstelle Lärmschutz. Gemeinde : 198 Uster. Sanierungsregion : Strasse : Pfäffikerstrasse

Akustisches Projekt. Tiefbauamt Stab / Fachstelle Lärmschutz. Gemeinde : 198 Uster. Sanierungsregion : Strasse : Pfäffikerstrasse Tiefbauamt Stab / Fachstelle Lärmschutz Gemeinde : 198 Uster Sanierungsregion : Glattal Uster-Ost, GLU-1.1 Strasse : Pfäffikerstrasse Projekt : Lärmsanierung Staatsstrassen Bericht Lärmschutzwand Abschnitt

Mehr

Mainzer Ring. Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd

Mainzer Ring. Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd Mainzer Ring Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd Gemeinsame Sitzung - des Park- und Verkehrsausschusses, - des Ausschusses für Umwelt,

Mehr

Wichtige Vorschriften, die bei Faschingszügen als Brauchtumsveranstaltungen eigenverantwortlich zu beachten sind

Wichtige Vorschriften, die bei Faschingszügen als Brauchtumsveranstaltungen eigenverantwortlich zu beachten sind Straßenverkehrsamt Wichtige Vorschriften, die bei Faschingszügen als Brauchtumsveranstaltungen eigenverantwortlich zu beachten sind I. Betriebserlaubnis für Kraftfahrzeuge und Anhänger (Abschnitt B II.

Mehr

Bundesgesetz über die Lärmsanierung der Eisenbahnen

Bundesgesetz über die Lärmsanierung der Eisenbahnen Bundesgesetz über die Lärmsanierung der Eisenbahnen (BGLE) 1 742.144 vom 24. März 2000 (Stand am 1. März 2014) Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, gestützt auf die Artikel 74 und

Mehr

AMBIENTE WOHNBAU IMMOBILIEN GMBH & CO. KG

AMBIENTE WOHNBAU IMMOBILIEN GMBH & CO. KG AMBIENTE WOHNBAU IMMOBILIEN GMBH & CO. KG Verkehrsbelastungen in Ulm Kurzbericht Verkehrsbelastungen in Ulm DR. BRENNER INGENIEURGESELLSCHAFT MBH Aalen/Stuttgart Projekt-Nr.: 4949 L:\4949_ULM\TEXT\KURZBERICHT.DOCX

Mehr

Lärmsanierung Staatsstrassen Bericht Lärmschutzwände

Lärmsanierung Staatsstrassen Bericht Lärmschutzwände Kanton Zürich Baudirektion Tiefbauamt Ingenieur-Stab Fachstelle Lärmschutz Sanierungen Lärmsanierung Staatsstrassen Bericht Lärmschutzwände Gemeinde: 157 Oetwil am See Sanierungsregion: Seeufer rechts

Mehr

Muster. Lärm - Sanierungsprojekt K 999. Gemeinde Musterdorf. Schallschutzmassnahmen an Gebäuden. Objekt Nr.1. Kurzbericht Akustisches Projekt

Muster. Lärm - Sanierungsprojekt K 999. Gemeinde Musterdorf. Schallschutzmassnahmen an Gebäuden. Objekt Nr.1. Kurzbericht Akustisches Projekt Muster Gemeinde Musterdorf Lärm Sanierungsprojekt K 999 Schallschutzmassnahmen an Gebäuden Kurzbericht Akustisches Projekt Objekt Nr.1 Grolimund & Partner AG Thunstrasse 101a 3006 Bern Akustisches Projekt

Mehr

Bericht an den Einwohnerrat. Sachkommission SVU. Reg. Nr. 10-0104.102 Nr. 06-10.164.2 / 06-10.165.2. Vorgehen der Kommission

Bericht an den Einwohnerrat. Sachkommission SVU. Reg. Nr. 10-0104.102 Nr. 06-10.164.2 / 06-10.165.2. Vorgehen der Kommission Sachkommission SVU Reg. Nr. 10-0104.102 Nr. 06-10.164.2 / 06-10.165.2 Eine Investition in die Zukunft des Moostals; Kauf des nicht erschlossenen Baulands durch die Einwohnergemeinde (Vorlage Nr. 06-10.164)

Mehr