Tierversicherung. Weshalb Stefan Erismann froh darum war. Kultwerbung Wer hinter den Skizzen steckt. Das Magazin für Kundinnen und Kunden der Mobiliar

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tierversicherung. Weshalb Stefan Erismann froh darum war. Kultwerbung Wer hinter den Skizzen steckt. Das Magazin für Kundinnen und Kunden der Mobiliar"

Transkript

1 Mobirama Ausgabe 2/2012 Das Magazin für Kundinnen und Kunden der Mobiliar Tierversicherung Weshalb Stefan Erismann froh darum war Kultwerbung Wer hinter den Skizzen steckt

2 Inhalt Fokus Seite 6 Schadenskizzen Seite 10 Schadenfall Seite 12 News Wetterkapriolen Klimaforscherin Olivia Romppainen-Martius erklärt, warum es letzten Winter bitterkalt war. Fokus Hunde- und Katzenversicherung Bänderriss, Magen-Darm-Grippe oder sogar Krebs weshalb sich die Tierversicherung lohnt. Schadenskizzen Wie die Kultwerbung entsteht Hanning Beland zeichnet die Schadenskizzen der Mobiliar. Wer und was dahintersteckt. Seite 5 Seite 6 Seite 10 Impressum Herausgeber Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG, 3001 Bern, Unternehmenskommunikation, Peter Marthaler Redaktion Kurt Messerli (km, Chefredaktor), Patricia Däpp Blättler (da), Claudia Freire (cf), Claudia Puppato (puc), Jürg Thalmann (jt), Tanja Roth (tr), Susanne Maurer (sum), Unternehmenskommunikation, Bundesgasse 35, 3001 Bern, Tel , Fax , Internet www. mobi.ch. Mitarbeitende dieser Nummer: Valérie Wäber (vw) Bilder Iris Stutz, Tino Zagermann, Dorothea Müller, Romel Janeski, Glenn Michel, Marianne Comte, Region Solothurn Tourismus, Denkmalpflege Kanton Solothurn, Guido Schenker, istockphoto.com Übersetzungen Übersetzungsdienst der Mobiliar Bestellwesen Abteilung Marketing Support, Tel , Fax Konzept und Gestaltung wave-advertising ag, Luzern, Druck Kyburz AG, Dielsdorf Auflage 1,3 Millionen Ex., erscheint zweimal jährlich deutsch, französisch und italienisch Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG Titelbild Ein starkes Team: Hundesport-Trainer Stefan Erismann mit See You. Trotz Kreuzbandriss ist die Hündin heute wieder auf Erfolgskurs. Bild: Iris Stutz Schadenfall Happy End für Wahrzeichen Glück für die Solothurner Kirchgemeinde: Sie verbesserte vor dem Brandanschlag den Versicherungsschutz für die St.-Ursen-Kathedrale. Seite 12 Schadenfall Eingefroren Wenn die eingefrorene Wasserleitung platzt, kann eine Orgel beträchtlichen Schaden nehmen. Das Beispiel der Kirche Amsoldingen BE. Seite 13 Angebot und Wettbewerb Bestellen und gewinnen Das Buch «Vorsorge in der Tierwelt» können Sie zum Spezialpreis bestellen. Zudem können Sie am Wettbewerb teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Seite 15 2 Mobirama 2/2012

3 Editorial Herzlichen Dank für unseren Erfolg! «Innovation heisst nicht, das Rad jeden Tag neu erfinden zu müssen.» Liebe Kundin, lieber Kunde Was erwarten Sie von Ihrer Versicherung? Rasche und unkomplizierte Hilfe im Schadenfall? Kompetente und individuelle Beratung? Gute Produkte? Die Mobiliar setzt hinter all diese Frage- ein Ausrufezeichen! Tag für Tag. Es ist wie oft im Sport: Die motivierteste Mannschaft gewinnt. Zufriedene Mitarbeitende sorgen für zufriedene Kunden. Die Mobiliar hat auffallend viele loyale Kunden und treue Mitarbeiter. Sie schenken uns Ihr Vertrauen. Ob in einer privaten oder geschäftlichen Beziehung: Wer baut nicht gerne auf einen starken Partner, der für einen da ist, wenn man ihn braucht? Rund 1,5 Millionen Kundinnen und Kunden vertrauen uns bereits, wenn es um Versicherungen und Vorsorge geht. Jeder dritte Schweizer Haushalt ist heute bei der Mobiliar versichert. Seit Januar 2007 haben wir rund Kundinnen und Kunden dazugewonnen; allein im letzten Jahr. Sie machen unseren Erfolg aus und sind zugleich unser Ansporn, uns laufend zu verbessern. Innovation heisst das Zauberwort: Sei es mit neuen Produkten wie der Tierversicherung für Ihren Hund oder Ihre Katze, sei es mit neuen Online-Dienstleistungen. Innovation heisst aber nicht, das Rad jeden Tag neu erfinden zu müssen. Es kann auch innovativ sein, an Bewährtem festzuhalten und es dafür mit besonders viel Leidenschaft zu tun. Ein solches Beispiel an Beständigkeit sind unsere beliebten Schadenskizzen. Lesen Sie auf den nächsten Seiten mehr zu diesen Themen. Wir setzen dort auf Innovation, wo Sie als Kundin oder Kunde einen Mehrwert erhalten. Kontinuität dürfen Sie von uns erwarten, wenn es um die persönliche Ansprache geht: Die Kundennähe ist und bleibt unsere grösste Stärke persönlich, telefonisch oder elektronisch. Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre. Herzlich Markus Hongler, CEO Mobirama 2/2012 3

4 News MobiCasa: neu auch Datenverlust versichert Unbeschwerte Tage von heute sind schöne Erinnerungen von morgen: Ob Ferien oder Taufe man hält sie in einer Fotografie fest und speichert sie auf dem Computer. Sind diese Dateien plötzlich weg, ist die Verzweiflung gross. Neu vermittelt die Mobiliar einen Spezialisten und übernimmt die Kosten für die Datenrettung. Von dieser Leistung profitieren die Kundinnen und Kunden mit einer Hausratversicherung MobiCasa ab sofort ohne Aufpreis. Auch Schädlingsbekämpfungen gegen Ameisen, Ratten oder Insektennestern sind jetzt gedeckt. Neues Online-Angebot Ab 5. November kann nach der Auto- und Reiseversicherung auch MobiCasa per Mausklick abgeschlossen werden. Das Online-Angebot besteht aus drei Paketen: Minima, Classic und Comfort, die sich durch unterschiedliche Deckungen unterscheiden. Wer im Internet abschliesst, profitiert von denselben Vorteilen wie alle anderen Kundinnen und Kunden: zum Beispiel von der gleichen Servicequalität, vom Anspruch auf sämtliche Zusatzleistungen, die in den Versicherungen enthalten sind, oder von Prämienreduktionen aus dem Überschussfonds der Genossenschaft. Auch wer online abschliesst, wird persönlich von der lokalen Generalagentur betreut und nicht über ein Callcenter. puc Datenabsturz und Fotos weg: Neu hilft die Mobiliar auch bei der Datenrettung. Bild: istockphoto Über 100 neue Lernende bei der Mobiliar Melina Gerber, Lernende Kauffrau, freut sich auf die Lehrzeit bei der Mobiliar. Bild: zvg Melina Gerber von der Generalagentur Burgdorf ist eine von über hundert Lernenden, die im August ihre Ausbildung bei der Mobiliar begonnen haben. «Ich freue mich darauf, Neues und Spannendes sowie nette Menschen kennenzulernen. Ich habe gehört, das Arbeitsklima bei der Mobiliar sei super», so Melina Gerber einige Tage vor Lehrbeginn. Die Mobiliar engagiert sich seit Jahren für eine praxisnahe und breite Ausbildung der Lernenden und junger Nachwuchskräfte. Mit über 300 vorwiegend dezentralen Ausbildungsplätzen besetzt sie eine Spitzenposition unter den privaten Versicherungsgesellschaften der Schweiz. vw Spuren des Hochwassers beseitigt 1500 Objekte des Historischen Museums Bern wurden im August 2005 durch das Hochwasser beschädigt. Die Möbel und andere Objekte aus dem 15. bis 20. Jahrhundert lagerten in einem Aussendepot in Thun. Der aussergewöhnliche Schadenfall brachte unvorhersehbare Erkenntnisse mit sich: So konnten manch robust wirkende Geräte oder Möbel aus modernen Materialien nicht gerettet werden, während gotische Truhen das Ereignis fast unbeschadet überstanden. Nun ist der Schadenfall abgeschlossen. Rund drei Viertel der Objekte konnten restauriert oder gereinigt werden. Die Mobiliar bietet massgeschneiderte Lösungen für Museen, Gemeinden und andere Bereiche der öffentlichen Hand an. da Gotische Truhen wurden durch das Hochwasser beschädigt. Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Tino Zagermann Die Mobiliar geniesst Vertrauen «Schweizer vertrauen vor allem Traditionsmarken», so das Resultat der Erhebung «European Trusted Brands 2012» der Zeitschrift «Reader s Digest». Wie im Vorjahr schneidet bei den Sachversicherungen die Mobiliar am besten ab. Die Studie führt das Ergebnis auf die seit Jahren widerspruchsfreie Botschaft und auf die witzigen Werbekampagnen zurück. Aus der Schweiz kamen 1506 Fragebogen in die Auswertung. vw 4 Mobirama 2/2012

5 News neue Kundinnen und Kunden Seit 2007 hat die Mobiliar neue Kundinnen und Kunden dazugewonnen. Wir freuen uns: Seit Januar 2007 hat die Mobiliar rund Kundinnen und Kunden dazugewonnen allein im letzten Jahr. Jeder dritte Schweizer Haushalt ist heute bei der Mobiliar versichert. Als Allbranchenversicherer bietet die Mobiliar neben Sach- und Haftpflichtauch Rechtsschutz-, Reise-, Fahrzeug-, Personen- und Lebensversicherungen an. Wenn es bei der Mobiliar gut läuft, freuen sich auch die Kundinnen und Kunden: Weil die Mobiliar genossenschaftlich verankert ist, beteiligt sie ihre Kunden regelmässig am Erfolg. So sind von 2000 bis 2011 rund 700 Mio. Franken in Form von Prämiengutschriften an die Kunden zurückgeflossen. tr Klima: Eiseskälte nach Blockierung Klimaforscherin Olivia Romppainen-Martius über die Eiseskälte im letzten Winter. Frau Romppainen, was war der Grund für die Eiseskälte im Februar 2012? Für die eisigen Temperaturen war die sogenannte Blockinglage verantwortlich. Der Name «Blocking» bedeutet auf Deutsch «Blockierung». Im Winter bringen Stürme oftmals relativ milde und feuchte Luft zu uns. Eine Blockierung verhinderte letzten Februar den Transport von warmer und feuchter Luft nach Europa und ermöglichte somit lang andauernde Kälteperioden. Gleichzeitig wurde zusätzlich kalte kontinentale Luft von Nordosten her nach Europa gebracht. Olivia Romppainen-Martius erforscht an der Universität Bern Klimaveränderungen im Alpenraum. Die Mobiliar finanziert diese Professur. Bild: Iris Stutz Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir diesen Winter auch im Flachland wieder wochenlang Temperaturen unter null Grad haben, also Dauerfrost? MeteoSchweiz hat die extremsten Kälteperioden von mindestens 14 Tagen Dauer seit 1864 untersucht. Ähnliche Verhältnisse wie im letzten Winter herrschten zuletzt im Januar 1985, im Januar 1963 und im Februar Im Durchschnitt traten zwischen 1864 und heute solche lang andauernden Kälteperioden im Flachland alle 10 bis 15 Jahre auf. Für den nächsten Winter sind genauere Vorhersagen noch nicht möglich. red Mobirama 2/2012 5

6 Fokus Ein Blick genügt: Stefan Erismann und seine Hündin 6 Mobirama See You 2/2012 verstehen sich ohne Worte.

7 Fokus Claudia Puppato Iris Stutz Tierversicherung Vom OP aufs Siegerpodest Nicht nur, wer mit seinem Vierbeiner mehr unternehmen möchte als herumtollen und Gassi gehen, sollte ihn versichern. Die Beispiele der Hunde See You und Kingsley zeigen, dass unverhofft schnell hohe Kosten entstehen können. «Gäll Müsli», sagt Stefan Erismann. See You hebt den Kopf. «Jetzt bist du wieder gesund.» See You ist ein zweijähriger Border Collie mit schwarzen Ohren und weisser Schnauze. Ihren Kopf hat sie sanft auf die Vorderpfoten gelegt und liegt ruhig auf dem Steinboden des Clubrestaurants immer in unmittelbarer Nähe von ihrem Herrchen Stefan Erismann. Der gelernte Heizungsfachmann arbeitete jahrelang als Polizist und betreibt seit vier Jahren das Hundesport-Center indoor-agility.ch in Kaiseraugst. Die Spezialität des 53-Jährigen aus Basel: Agility-Training. Nicht ganz zufällig ist See You Meisterin in dieser Sportart für Menschen und Hunde gemeinsam haben sie schon viele Preise und Pokale geholt. Dass die beiden ein Team sind, ist nicht zu übersehen. Ein Blick oder Kommando, und See You folgt. Agility: Fitness für Mensch und Tier «Ich habe 3000 Franken zurückerhalten.» Beim Agility durchlaufen Hund und Mensch im Team einen Parcours mit Hindernissen. Ziel ist, diesen möglichst fehlerfrei und schnell zu bewältigen. Der Hund rennt über Laufstege, durch Tunnels und zwischen Slalomstangen durch. Der Halter gibt Zeichen und Kommandos. «Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht», sagt Stefan Erismann. Er ist nicht nur Agility-Trainer, sondern seit rund zehn Jahren auch Turnierrichter im In- und Ausland. Täglich steht er in der Halle auf einer ehemaligen Pferdeanlage. Durch die Scheibe des Clubrestaurants sieht man direkt auf die Hindernisse und kann Herrchen, Frauchen und Hunden zusehen, wie sie üben. Der Hundesport war 1977 eigentlich als Pausenfüller während einer Hundeshow in England gedacht, heute hat er Turnierstatus. Der Sport begeistert weltweit vor allem durch seine Vielseitigkeit. Geeignet ist Agility für die meisten Hunde. Sehr grosse Hunde wie Bernhardiner oder Berner Sennenhunde sind allerdings selten. Die geforderte Wendigkeit und Schnelligkeit ist für sie schwierig zu erreichen, sodass sie in Wettbewerben eher chancenlos sind. Zwei Operationen Stefan Erismann und See You trainieren mehrmals die Woche und sind fast jedes Wochenende am Start eines Turniers. «Es ist wie eine Sucht», sagt er. Heute ist die schwarz-weisse Hündin wieder in Topform, aber das war nicht immer so. Im Februar erlebte Stefan Erismann einen schwarzen Tag: Seine geliebte See You verletzte sich im Training. «Sie rannte in einen Sacktunnel und blieb mit dem linken Hinterbein hängen», sagt er. Das Jaulen hört er noch heute. «Als ich sah, dass sie das Bein nicht mehr strecken konnte, bin ich sofort zum Tierarzt gefahren.» Diagnose: Kreuzbandriss. Drei Tage später wurde die Hündin bereits operiert. «Ein Kreuzbandriss ist heute eine Standardoperation», sagt Martin Jenny, Tierarzt in Sissach. Oft sei dies auch eine Veranlagung bei Hunden und könne beim Spielen auf der Wiese passieren. Trotz erfolgreicher Operation musste See You ein zweites Mal operiert werden. Ein unglücklicher Zufall: Das Gelenk war instabil. Der zweite Eingriff war ein Erfolg. Danach gab es für die Hündin Leinenzwang, Springverbot und regelmässige Physiotherapie ein Heilungsprozess, der sich auch im Portemonnaie auswirkt. Stefan Erismann ist froh, dass er See You versichert hat. «Dank der Mobiliar habe ich über 3000 Franken zurückerhalten.» Wer Agility- Training betreibe, sollte den Hund unbedingt versichern, sagt der Vater von zwei erwachsenen Töchtern. «Manchmal hat man Glück und es passiert nie etwas, aber die Risiken beim Hundesport sind höher.» Dies bestätigt auch Tierarzt Martin Jenny. Er hat selbst drei Hunde und besucht ebenfalls das Agility-Training: «Es ist ein toller Sport, aber man muss ihn vernünftig betreiben.» Dies bedeute den Hund aufwärmen, nachher abkühlen lassen und nicht dreimal pro Woche auf hartem Boden trainieren. Es gelten dieselben Regeln wie bei Menschen, die intensiv Sport treiben. Für Körper und Geist Dass See You zur Rasse der Border Collies gehört, ist kein Zufall. Es ist selten, dass bei den grossen Turnieren eine andere Rasse auf dem Siegertreppchen steht. Mobirama 2/2012 7

8 Fokus Border Collies, eigentlich gezüchtet zum Schafehüten, gelten als die intelligentesten Hunde. Ein Beispiel ist die amerikanische Border-Collie-Hündin Chaser: Nach Angaben von Wissenschaftlern kann sie 1022 Gegenstände unterscheiden und diese auf Kommando bringen. «Für das Agility-Training sind sie besonders geeignet, weil sie mit einer Geschwindigkeit von bis zu fünf Metern pro Sekunde nicht nur unglaublich schnell, sondern auch geistig belastbar sind», sagt Erismann. Spazieren alleine genüge diesen Hunden nicht. «Für den Hund ist es ein Spiel», sagt er. Wichtig seien die Eigenverantwortung und ein gesunder Ehrgeiz. Vor dem Training klärt er deshalb die Bedürfnisse und Ambitionen der Hundehalter ab. «Ich merke, wenn es für den Hund reicht oder wenn ein Tier keinen Spass daran hat.» Nicht eine Frage des Wohlstandes Stefan Erismann hat es selbst erlebt: Operationskosten verursachen schnell mehrere Tausend Franken. Die Liebe zum Tier lässt die Kosten meist in den Hintergrund treten. Martin Jenny sieht die Vorteile einer Tierversicherung immer wieder in seiner Praxis. «Bei einer längeren Behandlung ist es schnell lohnenswert», sagt er. Er sei immer wieder mit Situationen konfrontiert, in denen die Leute mit der Rechnung überfordert seien. Ein Hund, der von einem Auto angefahren wird, stark verletzt ist und operiert werden muss, könne eine Rechnung von bis zu 6000 Franken verursachen. Seiner Ansicht nach geben die Die Tierversicherung für Hunde und Katzen hilft: «Eine Rechnung kann schnell zu einer Belastung werden», sagt Tierarzt Martin Jenny in Sissach BL. Leute heute mehr Geld für ihre Haustiere aus als früher. Mit dem Wohlstand habe das gar nichts zu tun, vielmehr mit der innigen Beziehung, die zwischen Mensch und Tier bestehe. «Hunde und Katzen sind gleichwertige Familienmitglieder, manchmal auch ein Ersatz für fehlende soziale Kontakte», sagt Jenny. «Gerade hier auf Heute wieder im Training bei Stefan Erismann: Versicherungsberater Manuel Trinkler bangte im Sommer um seinen Hund Kingsley (links). dem Land hatte man früher viele Untersuchungen bei Katzen und Hunden unterlassen.» Die Tierversicherung habe sicher geholfen, dass man im Krankheitsfall mehr für das Tier mache. Gleichzeitig betont er, dass es heute fast keine Grenzen mehr gibt. Blutuntersuchungen oder ein Ultraschall seien kein Problem mehr. «Der Trend reicht zu immer technisierteren und spezialisierten Untersuchungen», sagt er. Zecke verdirbt die Ferien Magen-Darm-Krankheiten, Durchfall und Bisswunden bei Katzen gehören laut Martin Jenny zu den häufigsten Diagnosen. «Zugenommen haben Mittelmeerkrankheiten, Parasiten und Allergien», sagt er. Eine mögliche Ursache für mehr Allergien sieht er im Trend, immer hygienischer zu «Wir hatten Angst, Kingsley zu verlieren.» leben. So wie sich Allergien beim Menschen häufen, könne das auch aufs Tier übertragen werden. Man achte sich heute aber auch sicher mehr als früher. «Es gibt rassenspezifische Krankheiten, so haben Cockerspaniels zum Beispiel häufiger Ohrenprobleme», sagt der Tierarzt. Generell kommen Krankheiten jedoch meist unerwartet. Dass es den Vierbeiner überall erwischen kann, mussten auch Corinne und Manuel Trinkler mit ihrem Hund Kingsley erfahren. Drei Hunde besitzen sie und sie sind ebenfalls begeisterte Agility-Anhänger. Doch Kingsley traf es auf dem Weg in die Ferien nach Spanien. Wohl in einer Raststätte in Südfrankreich las ihr Hund eine Zecke auf trotz Halsband. Obwohl das Ehepaar den Parasiten rasch entfernte, wurde Kingsley immer schlapper. Verdacht: Babesiose. Eine Krankheit, die ohne Behandlung binnen weniger Tage tödlich endet. Ein Tierarzt in Spanien konnte nicht weiterhelfen. Trinklers fragten deshalb um telefonischen Rat bei Martin Jenny. Fazit: Das Ehepaar packte die Koffer und fuhr mit dem kranken Tier nach Hause. «Wir hatten Angst, Kingsley zu verlieren.» Diagnose: Ehrlichiose. Zwar von der Zecke übertragen, aber mit Medikamenten heilbar. Manuel Trinkler ist Versicherungsberater bei der Mobiliar. Während er sonst seine Kundinnen und Kunden berät, konnte er nun selbst von der Tierversicherung profitieren. Im doppelten Sinne: «Wir haben nicht nur für die Behandlungen 1300 Franken, sondern auch 680 Franken Miete für die versäumten Ferientage im Haus zurückerhalten», sagt er. Dies, weil das Ehepaar seine Hunde auch in die Reiseversicherung eingeschlossen hat. Weder Corinne und Manuel Trinkler noch Stefan Erismann könnten sich ein Leben ohne Hund vorstellen. Die enge Bindung ist offensichtlich. See You und Kingsley folgen ihren Meistern auf Schritt und Tritt. Könnten die Vierbeiner sprechen, würden sie wohl dasselbe sagen. 8 Mobirama 2/2012

9 Fokus Hunde und Katzen Eine Versicherung lohnt sich Claudia Puppato istockphoto In der Schweiz leben 7,6 Millionen Haustiere fast so viele wie Menschen. Davon sind rund 1,4 Millionen Katzen und Hunde. Für die Vierbeiner bietet die Mobiliar eine Unfall- und Krankenversicherung an. Ob Ultraschall, Herzoperationen oder Physiotherapie: Die wachsende Anzahl an Tierkliniken und Spezialisten zeigt, dass Menschen bereit sind, alles Mögliche für ihr Tier zu unternehmen. Bloss: Die Kosten für Tierarzt, Medikamente und Klinik können das Haushaltbudget ungeplant belasten. Die Unfall- und Krankenversicherung der Mobiliar für Ihren Hund oder Ihre Katze schützt Sie vor bösen Überraschungen: mit vorteilhaften Prämien und soliden Leistungen bleiben die Kosten berechenbar. Immer mehr Risiken Stets zunehmende Überbauungen und die wachsende Verkehrsdichte führen zu einer massiv höheren Unfallgefahr für unsere Vierbeiner. Auch durch unser tägliches Mobilitätsverhalten und die häufigeren Reisen kann viel Unvorhergesehenes passieren. Neben Unfall und den üblichen Krankheiten für Hunde und Katzen kommen immer mehr gesundheitliche Risiken hinzu: So nehmen zum Beispiel Atemwegerkrankungen, Allergien oder Mittelmeerkrankheiten wie zum Beispiel Infektionskrankheiten durch Zecken stetig zu. Hunde und Katzen: was versichert ist Unfälle: zum Beispiel, wenn das Tier vor ein Auto rennt oder Ihr Hund bei einer Wanderung abstürzt, sich das Bein bricht und operiert werden muss. Krankheiten: zum Beispiel, wenn wegen einer Infektion ein Zahn gezogen werden muss, die Behandlung von Allergien oder wenn der Harnleiter einen medizinischen Eingriff notwendig macht. Ambulante oder stationäre Behandlungen von verunfallten oder erkrankten Hunden und Katzen durch einen Tierarzt. Dazu gehören zum Beispiel auch chirurgische Eingriffe, Homöopathie, Akupunktur, Arzneimittel, die Aufenthaltskosten in der Tierklinik oder die Transportkosten der Tierambulanz. Vorteile Die Tiere können auch nur gegen Unfall oder nur gegen Krankheit versichert werden zu entsprechend günstigerem Tarif. Einmal aufgenommene Tiere können bis zum Lebensende versichert bleiben. Der Selbstbehalt von 200 oder 500 Franken sowie die Versicherungssumme von 2000, 3000, 4000 oder 5000 Franken sind frei wählbar. Die Versicherungssumme ist der Betrag, den die Mobiliar bei einem Schadenfall maximal ausbezahlt. Sie zählt pro Unfall oder Krankheit. Die Prämie wird mit steigendem Alter des Tieres nicht teurer. Nicht versichert sind: Unfälle als Folge von Krankheiten Folgekosten von Unfällen, die vor dem Versicherungsabschluss passierten Impfungen Erbkrankheiten und Verhaltensstörungen Zahnpflegeleistungen, Kosten für Geburt, Kastrierung und Sterilisierung ausser sie sind krankheitsbedingt Diätfutter, psychotherapeutische Behandlungen Mehr zum Thema Möchten auch Sie Ihren Vierbeiner versichern? Mehr Informationen finden Sie unter oder beachten Sie die Antwortkarte. Preisbeispiel Katze Preisbeispiel Hund ab 92 Franken pro Jahr bei 500 Franken Selbstbehalt und 2000 Franken Versicherungssumme ab 195 Franken pro Jahr bei 500 Franken Selbstbehalt und 2000 Franken Versicherungssumme Katzen werden ab dem 3. Lebensmonat bis zum vollendeten 6. Lebensjahr in die Versicherung aufgenommen. Hunde werden ab dem 3. Lebensmonat bis zum vollendeten 4. Lebensjahr in die Versicherung aufgenommen. Mobirama 2/2012 9

10 Schadenskizzen Jürg Thalmann Dorothea Müller Romel Janeski Hanning Beland Der Mann hinter der Skizze Unverkrampft und emotional: Die Schadenskizzen der Mobiliar sind seit 14 Jahren ein Dauerbrenner, haben sich aber stetig weiterentwickelt. Ein Blick hinter die Kulissen. Er steckt viel Herzblut in die Illustrationen: Werber Hanning Beland. Der Charme des Einfachen: Hanning Beland zeichnet mit Bleistift. Die Schadenskizzen der Mobiliar kennt jedes Kind und sie sehen kinderleicht aus. Dieser Eindruck täuscht: «Die scheinbare Einfachheit macht den Charme der Kampagne aus. Es ist aber nicht einfach, so zu zeichnen, dass es lustig aussieht», sagt Hanning Beland. Alles Handarbeit Der 33-jährige ist Art Director bei der Werbeagentur Wirz und eine der zentralen Figuren bei der Ideenfindung und Umsetzung der kultigen Schadenskizzen. Unter seiner rechten Hand sind bisher rund 1000 Zeichnungen entstanden. Beland, der für gut 80 Prozent der Skizzen verantwortlich ist, steckt viel Herzblut in jede Illustration. Die Freude sei jeweils gross, wenn es eine Idee wieder bis auf die Plakatwände geschafft habe. «Rund zwei Drittel der Ideen werden jedoch gar nicht erst umgesetzt.» Die Messlatte liegt aufgrund des jahrelangen Erfolgs hoch. Die Strichmännchen und -frauchen werden auch im digitalen Zeitalter von Hand gezeichnet. «Es wäre unmöglich, die Skizzen im Computer derart organisch hinzubekommen», meint Beland, während er seinen Bleistift spitzt, um ihn sogleich mit «Die Wiedererkennbarkeit ist das A und O.» ein paar energischen Bewegungen auf die gewünschte Dicke abzutragen. Die charakteristischen Striche verlangen nach einem stumpfen Bleistift. Der Deutsche, der seit 23 Jahren in der Schweiz lebt, musste sich zunächst an Schriftart und -bild gewöhnen, als er vor viereinhalb Jahren seine heutige Stelle antrat. Seine Vorgängerin hatte den Skizzen eine Charakteristik verliehen, die es zu kopieren galt. Die Wiedererkennbarkeit ist in der Werbung das A und O. In der Regel dauert es über einen Monat von der ersten Idee bis zum Schlussresultat. Bei der Reaktion auf aktuelle Ereignisse geht es jedoch auch schneller. Nur einige Tage, nachdem der isländische Vulkan Eyjafjallajökull im Frühling 2010 halb Europa mit seiner Asche überzogen hatte, erschien bereits ein passendes Sujet dazu. Keine heile Welt vorgaukeln Die Schadenskizzen sind seit 14 Jahren ein Dauerbrenner, was in der Werbung einer Ewigkeit gleichkommt. «Wir spüren keine Abnützungserscheinungen», er- 10 Mobirama 2/2012

11 Schadenskizzen Werbung über die Plakatwand hinaus. Schadenskizze in Fahrt: in Zürich und Genf auf Trams. klärt Philipp Skrabal, Kreativchef der Werbeagentur Wirz. Und ein Ende der Erfolgsgeschichte sei nicht in Sicht. «Es würde ewig dauern, bis man alle diese Qualitäten in einer neuen Kampagne finden würde.» Für die Kreation sei es zudem ein unschätzbarer Vorteil, wenn man auf Gelerntem aufbauen könne. Das Grundprinzip der Schadenskizzen sei dem Publikum bekannt. Ein Sujet wie «Velo weg» wäre ohne eine solche Vorgeschichte gar nicht verständlich. Was ist das Erfolgsgeheimnis? «Die Mobiliar traut sich, unverkrampft und emotional zu kommunizieren. Sie zeigt, worum es bei einer Versicherung in erster Linie geht, und gaukelt keine heile Welt vor», sagt Skrabal. Herausforderung Tram Die Kampagne ist seit 1998 freilich nicht stehen geblieben. Sie hat sich weiterentwickelt und wird mittlerweile weit über die klassischen Werbemittel Plakat und Inserat hinaus angewandt: Als animierte Schadenskizze (z.b. im Kino oder im Internet), Baustellenabdeckung, Autobeschriftung, App fürs Mobiltelefon (Pilotifant) oder seit Anfang Juli als ganzes Tram in Zürich und Genf. «Die Mobiliar traut sich, unverkrampft zu kommunizieren.» Die Skizze als App: 1. Preis beim Swiss App Award Die Kreation des Schadenskizzen-Trams in Zürich stellte die Werbeagentur vor eine neue Herausforderung. In Anlehnung an das Engagement der Mobiliar als Hauptsponsorin des Zürcher Zoos waren ausschliesslich Sujets aus der Tierwelt gefragt. «Dieses Projekt hat die halbe Agentur beschäftigt.» Das Resultat waren 40 «tierische» Skizzen, die nun das Mobiliar-Tram innen und aussen zieren. Ein etwas makabrer Vorschlag mit dem Piranha-Becken als Schauplatz schaffte es aber nicht bis aufs Tram. «Der Pfad zwischen lustig und geschmacklos ist zuweilen schmal», meint Skrabal. Schwere Personenschäden zum Beispiel seien tabu. Wo die Reise der Schadenskizzen hingeht, werden die nächsten Jahre zeigen. An der ebenso simplen wie wirkungsvollen Grundidee wird sich nichts ändern. Die digitale Welt bietet aber schier unbegrenzte neue Möglichkeiten. Philipp Skrabal, Hanning Beland und ihr Team tüfteln zurzeit an interaktiven Formen, welche das Publikum miteinbeziehen werden. Man darf gespannt sein. Mehr zum Thema Wir helfen Ihnen rasch und unkompliziert aus der Patsche. Code mit Smartphone scannen und animierte Schadenskizze anschauen. Weitere Schadenskizzen unter Eine der ersten Skizzen über zehn Jahre alt. Mobirama 2/

12 Schadenfall Solothurns Wahrzeichen: die St.-Ursen-Kathedrale (l.). Der Chorbereich erstrahlt in neuem Glanz (r.): Er wurde im Januar 2011 durch einen Brandanschlag verwüstet. Brand und Frost treffen Kulturgüter Kulturgüter richtig versichern: Das lohnt sich, wie aktuelle Beispiele von Schäden in Solothurn und Amsoldingen BE belegen. Beispiel 1: Brand in der St.-Ursen- Kathedrale Solothurn Eineinhalb Jahre nach einem verheerenden Brandanschlag feierte Solothurn am 30. September die Wiedereröffnung ihres Wahrzeichens, der St.-Ursen-Kathedrale. Mitte Januar 2011 hätte dort der neu gewählte Bischof des Bistums Basel geweiht werden sollen es kam anders: Am 4. Januar leerte ein psychisch Kranker Benzin auf den Altarteppich und zündete Feuer. Sachschaden in Millionenhöhe entstand. Verruste Fresken und Orgelpfeifen Susanne Maurer «Zuerst glaubten wir, den Kirchenraum bis zur Bischofsweihe provisorisch wieder herrichten zu können», erzählt Karl Heeb, Präsident der römisch-katholischen Kirchgemeinde. Noch am gleichen Tag sass die Baukommission mit Mobiliar-Vertretern der Generalagentur Solothurn und der Direktion Bern zusammen auch die Tage danach, später wöchentlich. Rasch zeigte sich: Altar und Teppich waren zerstört; ölig-schmierige Russpartikel drangen in alle Ritzen, verdreckten Orgelpfeifen, Fresken und Wände. «Normale Sanierungsfirmen hätten das nicht reinigen können wir mussten geeignete Spezialisten finden», erklärt der Schadenexperte der Mobiliar, Peter Bill. Die Bischofsweihe musste nach Olten verlegt werden. Angesichts des grossen Schadens entschied die Kirchenbehörde, Synergien zu nutzen und im Anschluss an die Brandsanierung eine umfassende Innenrenovation vorzunehmen. Alleine das lange Gerüst kostete über Franken. Es galt, komplexe Fragen zu klären: Welche Schäden rührten vom Brand, welche von Abnützung? Was gilt als Gebäudebestandteil und wird von der Solothurnischen Gebäudeversicherung übernommen was als Mobiliar? Lösungen konnten teils nur im Konsens zwischen Kirchenbehörde, Gebäudeversicherung und Mobiliar gefunden werden. «Die Zusammenarbeit hat bestens geklappt pragmatisch und unbürokratisch», sagt Peter Bill von der Mobiliar. Dass sie sich über die Aufteilung des Schadenkuchens einig wurden, verdankten sie auch den guten Policen: Sie zeigten detailliert auf, welche Objekte wie versichert waren. Region Solothurn Tourismus Denkmalpflege Kanton Solothurn, Guido Schenker Weniger Schaden dank guten Verträgen 2009 übernahm die Mobiliar die Versicherung der 16 Liegenschaften der Kirchgemeinde. Spezielle Bauten erfordern eine professionelle Beratung und massgeschneiderte Lösungen: Auf einem ganztägigen Rundgang prüften die Mobiliar-Experten Christian Unger und Patrik Clément eingehend, ob alles korrekt versichert war. «Dank unserer Erfahrung mit ähnlichen Objekten konnten wir plausibel aufzeigen, dass eine Unterversicherung bestand», sagt der Underwriter Patrik Clément. So fehlte beispielsweise eine umfassende Deckung für künstlerisch-historische Werte wie Fresken, Stuckaturen, Verzierungen. Der Kirchgemeinderat hiess die Erhöhung der Inventarsumme sowie die zusätzlichen Deckungen gut. «Unsere Kunden sollen im Schadenfall keine bösen Überraschungen erleben», sagt Clément. Für die Kirchgemeinde zahlte sich die Beratung der Mobiliar aus: «Zwei Jahre früher hätte unser finanzieller Schaden weit höher ausfallen können», sagt Präsident Karl Heeb. Mehr zum Thema Versicherungen für Unternehmen und öffentliche Hand: 12 Mobirama 2/2012

13 Schadenfall Entdeckte den Wasserschaden bei einer Leitung zur Hauptorgel der Kirche Amsoldingen: Sigrist Bernhard Reber. Blick durch die Orgelpfeifen. Kurt Messerli Iris Stutz Beispiel 2: Frost in der Kirche Amsoldingen Wasser am Boden, auf der Treppe, an den Mauern und in einer von zwei Orgeln: Sigrist Bernhard Reber traute seinen Augen nicht, als er am Nachmittag des 15. Februars die Kirche Amsoldingen betrat. Der Schaden entstand, weil eine Wasserleitung in der Decke der romanischen Kirche geborsten war. Ironie der Geschichte: Die beschädigte Leitung ist zum Schutz der Hauptorgel im Einsatz. Sie führt Wasser zu einem Luftbefeuchter, mit dem die Amsoldinger die trockene Luft kompensieren, die in der Kirche wegen des Heizens entsteht und schlecht für die Orgel ist. Die Orgel ist 200-jährig und wurde vom Oberaargauer Orgelmacher Johann Jakob Weber erbaut. Während der Restauration von 1978 bis 1980 wurde das zweite, nicht originale Manual ausgebaut und durch eine kleine Kastenorgel ersetzt. Seither besitzt Amsoldingen zwei Orgeln. Klassiker nach Kältewelle Dass es zum Rohrbruch kam, entspricht einem Klassiker nach einer Kältewelle: Wenn es richtig kalt wird, dehnt sich durch Gefrieren das Volumen des Wassers in den Leitungen aus. Das Eis sprengte das Rohr in der Kirche an fünf Stellen. Verabschieden sich die Minusgrade, wird aus dem Eis wiederum Wasser. Durch die Risse floss es in die Kirche. Amsoldingen war im Februar 2012 mit seiner geborstenen Wasserleitung bei Weitem kein Einzelfall. Der Mobiliar wurden mehr als 5000 Frostschäden gemeldet. Sie kosten den grössten Schweizer Sachversicherer rund 30 Millionen Franken. Speziell daran: Auch viele bewohnte und ausreichend beheizte Häuser waren aufgrund der aussergewöhnlich langen Kältewelle nicht vor eingefrorenen Wasserleitungen gefeit. Im Beispiel Amsoldingen konnte sogar ein Heizband entlang der Wasserleitung nichts mehr ausrichten. Wie viel der Wasserschaden in der Kirche kostet, ist noch nicht genau bekannt. Die kleine Kirchenorgel befindet sich zurzeit in der Reparatur. Martin Zeugin geht von Franken aus. Er betreut als Schadeninspektor diesen Wasserschaden. Unkomplizierte Zusammenarbeit Bernhard Reber schätzt die unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Mobiliar: «Wir bekamen sehr schnell das Einverständnis für verschiedene Sofortmassnahmen, um den Betrieb in der Kirche aufrechtzuerhalten.» Bis Ende Jahr hilft sich die Kirchgemeinde mit einer gemieteten Ersatzorgel aus. Wichtig für eine Kirche, in welcher jährlich neben Gottesdiensten, Hochzeiten und Beerdigungen auch um die 20 Konzerte stattfinden. Die Miete übernimmt die Versicherung. Welche Erkenntnis zieht der Sigrist aus dem unerwarteten Schaden? Er werde künftig noch häufiger kontrollieren, ob mit den Leitungen alles in Ordnung ist. Eine Erkenntnis, welche auch für die Mobiliar Gültigkeit hat: Sie will ihre Kundinnen und Kunden dafür sensibilisieren, bei langen Kälteperioden auch in beheizten Gebäuden regelmässig die Leitungen zu kontrollieren. Benefizkonzert in Amsoldingen zum Orgelerhalt nach dem Wasserschaden, 24. November 2012, Uhr. Frost-Tipps Nicht benutzte Räume und Gebäude regelmässig kontrollieren, Heizung überwachen, Wasserleitungen vom Fachmann entleeren lassen und den Hauptwasserhahn schliessen. Kontrollieren, ob Öl für den Winter reicht. Vor dem ersten Frost alle Aussenleitungen (Gartenhahn, Brunnen usw.) entleeren. Gefrorene Leitungen nie selbst auftauen wegen Brandgefahr schon gar nicht mit Lötlampen. Frostschäden sind über die Gebäudewasser-Versicherung gedeckt. Werden Massnahmen zur Vermeidung von Schäden unterlassen, so ist im Schadenfall mit Leistungskürzungen zu rechnen. Mobirama 2/

14 Engagement Claudia Puppato Marianne Comte Kunst in der Mobiliar Claudia Comte gewinnt den Prix Mobilière 2012 Seit Jahrzehnten sammelt die Mobiliar Schweizer Kunst. Zum Engagement des Unternehmens gehört auch der Prix Mobilière. Dieses Jahr gewinnt ihn Claudia Comte aus Lausanne. Die Mobiliar verfügt über eine Firmensammlung mit langer Tradition und eigenem Profil. Die rund 1500 Werke von ausschliesslich Schweizer Künstlern dienen nicht als Investment, sondern der Auseinandersetzung mit aktuellem Kunstschaffen. Zum Engagement der Mobiliar gehört auch der Prix Mobilière (siehe Kasten). «No Lemon, No Melon» Dieses Jahr geht der Prix Mobilière an Claudia Comte mit ihrer Arbeit «No Lemon, No Melon». Fünf Installationen mit eingesägten Holzpanelen vereinen Skulptur, Sockel, Bild und Architektur in einem Objekt. Nachdem die 28-Jährige lange mit synthetischen Materialien gearbeitet hat, begann sie vor vier Jahren mit Holzskulpturen. Mit der Kettensäge bearbeitet sie Holz zu organisch abstrakten Formen, deren Oberflächen sie später glattschleift. Der Titel «No Lemon, No Melon» vorwärts wie rückwärts gelesen gleich unterstreicht den Bezug auf die kunsthistorisch avantgardistische Tradition eines Hans Arp oder Constantin Brancusi, blickt aber gleichzeitig vorwärts auf Comtes modernen Umgang mit archaischen Naturformen und Referenzen aus der Volkskultur. erst nach vielen Stunden ist en Werk vollendet. Voll im Element: Claudia Comte bearbeitet grosse Holzbrocken mit der Kettensäge Reuiger Sünder Die Entstehung der Kunstsammlung der Mobiliar ist mit einer Legende verbunden: In den Dreissigerjahren soll ein Versicherungsbetrüger offenbar vom schlechten Gewissen geplagt der Mobiliar einen grösseren Geldbetrag mit der Bitte um Entschuldigung zurückbezahlt haben. Die Anonymität des reuigen Sünders liess keine Zuweisung zu einem Schadenkonto zu und so wusste man nicht so recht, wohin mit dem Geld. Investiert wurde der Betrag in den Kauf einer Fassung des «Holzfällers» (1910) von Ferdinand Hodler der Auftakt für die Sammlung. Hodlers Bild verkörperte damals wie auch heute verankerte Werte der Mobiliar: schweizerisch, bodenständig und mit der Arbeit verbunden. Mehr zum Thema Neu präsentiert die Mobiliar ihre Kunstsammlung im Katalog «Sentieri erranti». Das Werk kann zu einem Spezialpreis von 38 Franken inklusive Porto und Verpackung telefonisch unter der Nummer , mit der Antwortkarte oder unter mobirama bestellt werden. Schweizer Kunst im Fokus Seit Jahrzehnten baut die Mobiliar ihre Sammlung kontinuierlich aus, die ausschliesslich aus Schweizer Werken besteht. Nie wird ein Werk nur wegen eines renommierten Künstlernamens erworben. Zum ersten Mal reiste dieses Jahr ein grosser Teil der Werke ins Tessin ins Museo Cantonale d Arte Lugano. Im Rahmen dieser Ausstellung ist ein umfassender Katalog erschienen. In Farbe präsentieren sich Werke von Ferdinand Hodler oder Felix Vallotton, aber auch Arbeiten der jüngeren Generation wie Olaf Breuning oder Chantal Michel. Prix Mobilière Die Mobiliar fördert jedes Jahr eine Schweizer Künstlerin oder einen Künstler mit dem Prix Mobilière im Wert von Franken. Verliehen wird der Preis während der Art Basel der weltweit wichtigsten Kunstmesse. Die Mobiliar unterstützt den Preisträger oder die Preisträgerin nach Möglichkeit durch den Ankauf eines Werkes und präsentiert die prämierte Arbeit im Rahmen der Jahresausstellung der Mobiliar und der Berner Museumsnacht im Frühjahr. 14 Mobirama 2/2012

15 Verlosungen und Wettbewerb Unihockey: Matthias Hofbauer doppelt im Einsatz Am Schreibtisch und auf dem Spielfeld volles Engagement fürs Unihockey: Matthias Hofbauer verbindet Arbeit und Sport. Einerseits setzt er sich als Mitarbeiter des Leading Sponsor Mobiliar für den Unihockey-Sport ein, andererseits träumt er als Sportler vom Titel an der kommenden Unihockey-WM in der Schweiz. «Wir investieren mehr Zeit denn je in die Vorbereitung», sagt Hofbauer. Mindestens die 2010 verlorene Bronzemedaille wollen die Schweizer zurückholen. Neben so viel Sport ist aber auch Abschalten für ihn wichtig: «Auf diesem Niveau hat der mentale Teil entscheidenden Einfluss», so der Nationalspieler. Matthias Hofbauer. Bild: zvg Als Leading Sponsor der WM verspricht die Mobiliar Unihockey auf höchstem Niveau. Wir verlosen für Halbfinals und Final am 8. und 9. Dezember in Zürich 3 2 Tickets. Teilnahme bis 23. November 2012 im Internet unter mobirama oder per SMS (20 Rp./SMS) an 959 mit «Mobi», Name und Adresse. (Beispiel: Mobi, Name und Adresse) tr Spezialangebot: Buch «Vorsorge in der Tierwelt» Seit Anfang Jahr ist die Mobiliar Hauptsponsorin des Zoos Zürich. Dieses Engagement hat sie animiert, die Tierwelt genauer unter die Lupe zu nehmen: Wie halten es die Tiere mit der Vorsorge? Wie sichern sie sich gegen Schadenfälle ab? Gar nicht so viel anders als die Gattung Mensch wie das Buch «Vorsorge in der Tierwelt» eindrücklich illustriert. Bestellen Sie es zum Spezialpreis von 35 Franken inklusive Porto und Verpackung mit der Antwortkarte, unter Telefon oder Der Zoo Zürich bietet zum Thema «Vorsorge in der Tierwelt» zudem Führungen für Gruppen an. Mehr dazu unter Wussten Sie, dass Sie als Kundin oder Kunde der Mobiliar 20 Prozent Rabatt auf Einzeleintritte und Jahreskarten im Zoo Zürich erhalten? Einfach an der Kasse den Zooausweis vom letzten Mobirama vorweisen oder unter einen Gutschein ausfüllen und ausdrucken. Bild: zvg Machen Sie mit beim grossen Zoo-Wettbewerb der Mobiliar und gewinnen Sie eine Reise ins Naturparadies Pantanal in Brasilien im Wert von Franken. Teilnehmen unter sum Wettbewerb: Gewinnen Sie tolle Preise Machen Sie mit! Beantworten Sie auf dem Antworttalon des Begleitbriefes, im Internet unter oder per SMS folgende Wettbewerbsfrage und nehmen Sie an der Verlosung teil: Wie lange gibt es die Werbung mit den Schadenskizzen bereits? Seit 14 Jahren 17 Jahren 20 Jahren 1. Preis Zwei Übernachtungen für zwei Personen im Cresta Palace Hotel**** in Celerina (Oberengadin) inklusive Frühstück sowie Eintritt in den Wellness-Spa-Bereich im Wert von 1200 Franken. 2. Preis Meet and greet mit Mobiliar-Schadenskizzenzeichner Hanning Beland für zwei Personen. Treffen Sie den Art Director zum Essen mit anschliessender Besichtigung der Agentur. Für die Teilnahme per SMS (20 Rp./SMS) senden Sie «Mobirama», das Lösungswort des Wettbewerbs und Ihren Namen und Ihre Adresse an 363. (Beispiel: Mobirama, 5 Jahre, Name und Adresse) Teilnahmeschluss: 31. Dezember Preis Eine für Sie persönlich angefertigte Schadenskizze von Art Director Hanning Beland Preis 15 2 Eintritte in den Zoo Zürich für zwei Erwachsene. Mobirama 2/

16 W Dank genossenschaftlicher Verankerung erhalten unsere Kunden 120 Millionen. 120 MILLIONEN FÜR UNSERE KUNDEN Kunden mit einer MobiPro Betriebs- und Gebäudeversicherung oder einer MobiCar Fahrzeugversicherung freuen sich wieder. Wir beteiligen sie am Erfolg.

Krankenversicherung fürs Haustier Lohnt sich das? Petra Kindhammer - Landwirtschaft und Umwelt

Krankenversicherung fürs Haustier Lohnt sich das? Petra Kindhammer - Landwirtschaft und Umwelt Manuskript Notizbuch Service Titel AutorIn Redaktion Krankenversicherung fürs Haustier Lohnt sich das? Julia Kujawa Petra Kindhammer - Landwirtschaft und Umwelt Sendedatum Donnerstag, den 22. Januar 2015

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

HUNDE-OP-VERSICHERUNG

HUNDE-OP-VERSICHERUNG HUNDE-OP-VERSICHERUNG vergleichen-und-sparen.de informiert! Die vs vergleichen-und-sparen GmbH (vormals iak GmbH) ist ein freier Versicherungsmakler und bereits seit 1984 tätig. Sie betreut heute über

Mehr

Art Privat Versicherung

Art Privat Versicherung Sicherheit zu Hause Art Privat Versicherung Wir versichern Wertvolles nach allen Regeln der Kunst und sorgen für lückenlose Sicherheit. Wir versichern Ihre Leidenschaften. Hinter jedem Kunstwerk steckt

Mehr

wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze.

wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze. wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze. 3 Kranken- und Unfallversicherung 3 90% der Behandlungskosten 3 Faire, altersunabhängige Prämien 3 Gratis Lost & Found Service 3 Rechtsschutz und Reiseversicherung

Mehr

JAN HÖNLE. Checkliste Tierversicherungen

JAN HÖNLE. Checkliste Tierversicherungen JAN HÖNLE Checkliste Tierversicherungen Auf diese Insider Tipps müssen Sie achten, um Ihr Haustier richtig, gut und günstig zu versichern Die Checkliste für Ihre Tierversicherungen Auf diese Insider-Tipps

Mehr

Erstklassig versichert, wo immer Sie sind. Willkommen im Helsana-Kompetenzzentrum Ausland

Erstklassig versichert, wo immer Sie sind. Willkommen im Helsana-Kompetenzzentrum Ausland Erstklassig versichert, wo immer Sie sind. Willkommen im Helsana-Kompetenzzentrum Ausland In besten Händen beim führenden Schweizer Krankenund Unfallversicherer. 2 Sicherheit Wer bei Helsana versichert

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

Erster Schock: Die Verwüstung Zweiter Schock: Die Deckung

Erster Schock: Die Verwüstung Zweiter Schock: Die Deckung News Aktuelles aus Politik und Wirtschaft 28.8.05 Hochwasser und Versicherungen Erster Schock: Die Verwüstung Zweiter Schock: Die Deckung Das Hochwasser war da. Die Räume, in denen sonst gewohnt oder gearbeitet

Mehr

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Verlag Fuchs AG

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Verlag Fuchs AG News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Die Velovignette ist tot wer zahlt jetzt bei Schäden? Seit 1. Januar 2012 ist die Velovignette nicht mehr nötig. Die Vignette 2011

Mehr

Niemand kann Krebs sicher verhindern. Aber jeder kann sich oder seine Lieben bestmöglich absichern. Mit SecuRespons.

Niemand kann Krebs sicher verhindern. Aber jeder kann sich oder seine Lieben bestmöglich absichern. Mit SecuRespons. Niemand kann Krebs sicher verhindern. Aber jeder kann sich oder seine Lieben bestmöglich absichern. Mit. Die einzigartige Risikoschutzversicherung Jährlich sind allein in Deutschland rund eine halbe Million

Mehr

Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen

Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen SERVICE-INITIATIVE...... Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen SERVICE-INITIATIVE D: +49 (0)89-660 639 79-0 Ö: +43 (0)772-210 68 Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen Warum es sich

Mehr

Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL.

Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL. Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Linus Petersen Mainz Mein Hab und Gut optimal absichern. Hausrat-Police OPTIMAL Ist mein

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Die Mobiliar. Die persönlichste Versicherung. der Schweiz.

Die Mobiliar. Die persönlichste Versicherung. der Schweiz. Die Mobiliar. Die persönlichste Versicherung der Schweiz. «Grossvater, was ist eigentlich die Mobiliar?» Auf die Schweiz fokussiert Die Mobiliar schreibt schon lange Ge - schichte. Erfolgsgeschichte. 1826

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

WIR (VER)SICHERN EMOTIONEN.

WIR (VER)SICHERN EMOTIONEN. PRIVATE RISIKEN HAUSRATVERSICHERUNG WIR (VER)SICHERN EMOTIONEN. AS GOOD AS OUR WORD Egal ob es sich um Kunst, Schmuck, Mode, Hausrat oder Ihre Sportausrüstungen handelt - Haus & Kunst by Hiscox schützt

Mehr

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER IDIOMA NIVEL DESTREZA Alemán Básico Comprensión oral LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER Hören Sie den Text und wählen Sie die richtige Antwort. Nur eine Antwort ist richtig! (Aus: www.deutsch-perfekt.com,

Mehr

In der Schweiz gut betreut

In der Schweiz gut betreut In der Schweiz gut betreut Alles für Ihren Umzug in die Schweiz Infos und Checkliste Für einen optimalen Versicherungsschutz in jeder Lebensphase. www.visana.ch Grüezi und willkommen. Erfahren Sie alles,

Mehr

Wau das nenn ich günstig! PetCare. Meine Helvetia PetCare: Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde.

Wau das nenn ich günstig! PetCare. Meine Helvetia PetCare: Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde. Ab EUR 14,90 Wau das nenn ich günstig! PetCare Meine Helvetia PetCare: Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde. Helvetia PetCare erste Wahl für den Schutz Ihres Lieblings. Wenn Hunde Ärzte wären, sie

Mehr

Sorgloses Spiel. Treuer Gefährte. Beste Versorgung.

Sorgloses Spiel. Treuer Gefährte. Beste Versorgung. Ihre Vorteile mit unserer Was kostet unsere? Ihr monatlicher Aufwand in je Hund 1, 2 1-facher GOT 3 -Satz 12,95 2-facher GOT 3 -Satz 17,96 Krankenversicherung (inklusive ) 1-facher GOT 3 -Satz 84,18 Erstattungen

Mehr

Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen!

Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen! Plötzlich erwerbsunfähig? Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen! Ihr Hab und Gut haben Sie bestimmt bestens versichert. Und wie steht es um die Sicherheit von Ihnen und Ihrer Familie? Was passiert

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Sozialjahr JUVESO/NOWESA

Sozialjahr JUVESO/NOWESA Was kostet das Sozialjahr? Minimum fürs Maximum Ich bin sehr froh über meinen Praktikumslohn so muss ich nicht mehr immer den Eltern auf der Tasche liegen. Florian T. Im Praktikum erhältst du für deine

Mehr

Deutsch als. Leo SIGNATUR: 438.75. INHALT: Anna und. auch. Tel. +52 55 4445 4662

Deutsch als. Leo SIGNATUR: 438.75. INHALT: Anna und. auch. Tel. +52 55 4445 4662 Scherling, Theo: Der 80. Geburtstag Fremdsprache Stufe 1 (ab ISBN 978-3-12-606406-4; vormals ISBN 978-3-468-49748-3 INHALT: Das Au-pair-Mädchen Arlette verdreht allen den Kopf und vergisst beinahe den

Mehr

wau-miau Für Tierbesitzer mit feiner Spürnase. Die Rundumversicherung für Hund und Katze. wau-miau.ch

wau-miau Für Tierbesitzer mit feiner Spürnase. Die Rundumversicherung für Hund und Katze. wau-miau.ch Für Tierbesitzer mit feiner Spürnase. wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze. Krankheit & Unfall Reiseversicherung Rechtsschutz 24-h-Notruf Lost & Found wau-miau.ch Beste Betreuung, beste Deckung:

Mehr

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden?

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden? Tätigkeitsbericht der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen 2012 / 2013 / 2014 Inhalt 1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? Seite 2 2. Was

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

111 Überwinden depressiven Grübelns

111 Überwinden depressiven Grübelns 111 Überwinden depressiven Grübelns 57 In diesem Kapitel geht es nun um die Dinge, die man tun kann: Wie gerate ich weniger oft ins Grübeln hinein? Wie steige ich schneller wieder aus Grübelprozessen aus?

Mehr

Ihre Bank seit 1850 Tradition lebt von Innovation

Ihre Bank seit 1850 Tradition lebt von Innovation Wir über uns Wir über uns Ihre Bank seit 1850 Tradition lebt von Innovation Bank Sparhafen Zürich AG Fraumünsterstrasse 21 CH-8022 Zürich T +41 44 225 40 50 F +41 44 225 40 69 info@sparhafen.ch www.sparhafen.ch

Mehr

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung Der passende Schutz für alle Ansprüche Zurich Kfz-Versicherung Für jeden genau das Richtige Wenn es um den passenden Schutz für Sie und Ihr Fahrzeug geht, kommt es darauf an, eine Versicherung zu finden,

Mehr

Meine eigene Erkrankung

Meine eigene Erkrankung Meine eigene Erkrankung Um ein Buch über Hoffnung und Wege zum gesunden Leben schreiben zu können, ist es wohl leider unabdingbar gewesen, krank zu werden. Schade, dass man erst sein Leben ändert wenn

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Art Privat Versicherung

Art Privat Versicherung Sicherheit zu Hause Art Privat Versicherung Wir versichern Wertvolles nach allen Regeln der Kunst und sorgen für lückenlose Sicherheit. Wir versichern Ihre Leidenschaften. Hinter jedem Kunstwerk steckt

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Ein Fragebogen zum Selbsttest bei psychischen Problemen

Ein Fragebogen zum Selbsttest bei psychischen Problemen Ein Fragebogen zum Selbsttest bei psychischen Problemen Der folgende Fragebogen enthält Aussagen über Beschwerden und Probleme, die bei vielen Menschen im Laufe des Lebens auftreten. Dabei beschränken

Mehr

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten Sicher durch das Studium Unsere Angebote für Studenten Starke Leistungen AUSGEZEICHNET! FOCUS-MONEY Im Vergleich von 95 gesetzlichen Krankenkassen wurde die TK zum achten Mal in Folge Gesamtsieger. Einen

Mehr

Zukunft? 14,90 monatlich! Helvetia PetCare Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde. «Mit seinem vierbeinigen Liebling durch dick und dünn gehen.

Zukunft? 14,90 monatlich! Helvetia PetCare Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde. «Mit seinem vierbeinigen Liebling durch dick und dünn gehen. Zukunft? «Mit seinem vierbeinigen Liebling durch dick und dünn gehen.» Schon ab EUR 14,90 monatlich! Helvetia PetCare Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde. Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia PetCare

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

Verdienen Spitzensportler zu viel Geld?

Verdienen Spitzensportler zu viel Geld? knoppers@t-online.de (Markus Boettle)1 Verdienen Spitzensportler zu viel Geld? Gliederung: A. Die Gehälter von Spitzensportlern nehmen kontinuierlich zu B. Es gibt viele Diskussionen in den Medien, ob

Mehr

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen www.campusmap.de // Seite 02. 03 Versicherungsschutz für junge Leute einfach und effektiv. Wie ein Regenschirm. www.campusmap.de

Mehr

KRANKENKASSE. Grundversicherung

KRANKENKASSE. Grundversicherung KRANKENKASSE Grundversicherung Alle Personen, die in der Schweiz wohnen, müssen sich gegen Krankheit und Unfall versichern. Diese Grundversicherung ist obligatorisch für alle, unabhängig von Alter, Herkunft

Mehr

DIE ZEITSCHRIFT FÜR WERBUNG UND MEDIEN Juni 2002

DIE ZEITSCHRIFT FÜR WERBUNG UND MEDIEN Juni 2002 DIE ZEITSCHRIFT FÜR WERBUNG UND MEDIEN Juni 2002 Das Duell: Aebi vs. Aebi Network-Problematik: Wiesendanger vs. Conrad Cannes Lions 2002: Die Favoriten Schweiz, die WM-Drehscheibe Kommt Kanal 1? Täglich

Mehr

Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen

Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen Einzigartig Einfach Preiswert Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen und bis zu 25 % Beitrag sparen. Darum zusätzlich versichern Nicht auszuschliessen, dass Sie zum Pflegefall werden.

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Helden des Alltags. NÜRNBERGER Ihre individuelle Vorsorge

Helden des Alltags. NÜRNBERGER Ihre individuelle Vorsorge Versicherungsschutz für THW-Helfer NÜRNBERGER Ihre individuelle Vorsorge Helden des Alltags. Als THW-Helfer engagieren Sie sich freiwillig und unentgeltlich für alle, die in Notsituationen geraten. Profitieren

Mehr

Foul ohne Folgen. Das Versicherungskonzept für Profifußballer

Foul ohne Folgen. Das Versicherungskonzept für Profifußballer Foul ohne Folgen Das Versicherungskonzept für Profifußballer Das nächste Foul bleibt ohne Nachspiel Der entscheidende Zweikampf kurz vor dem Tor. Eine verhängnisvolle Grätsche, das Knie schmerzt Kreuzbandriss.

Mehr

Der Krankenkassen Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon

Der Krankenkassen Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon teamathlon.ch www.teamathlon.ch Zur Startseite (/) Der n Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon 11.September 2009 zugetraut, aber von drei Disziplinen Am 11.7.2009 war es mal wieder Zeit

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben!

Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben! Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben! Rechtsschutz ja. Aber nur so viel, wie Sie wirklich brauchen. So individuell wie Ihr Betrieb ist so individuell können Sie die

Mehr

Wirtschaftsfaktor Hund Lehrerinformation

Wirtschaftsfaktor Hund Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die SuS lesen einen Informationstext und hören sich einen Podcast an. Ziel Die SuS wissen, dass Katzen und Hunde eine Menge Geld kosten. Die SuS bilden sich eine eigene

Mehr

Köln/Bonn: Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern

Köln/Bonn: Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern : Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern Ergebnisse der studie 2015 Metropolregion l Oktober 2015 Agenda und Rahmenbedingungen der

Mehr

Wechselgedanken in der Privaten Krankenversicherung

Wechselgedanken in der Privaten Krankenversicherung Wechselgedanken in der Privaten Krankenversicherung 8. DEZEMBER 2011 VON FRANK DIETRICH Ein PKV Vertrag sollte grundsätzlich ein Leben lang halten. Ist dieser mit umfangreicher der zu wählenden vertraglichen

Mehr

* Ich bin müde. Meine Mutter hat mich vor anderthalb Stunden geweckt. Im Auto bin ich

* Ich bin müde. Meine Mutter hat mich vor anderthalb Stunden geweckt. Im Auto bin ich Dipl.-Psych. Ann Kathrin Scheerer, Hamburg, Psychoanalytikerin (DPV/IPV) Krippenbetreuung - aus der Sicht der Kinder Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, 11.2.2008 Wenn wir die Sicht der Kinder in dieser

Mehr

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A.

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Hanna Nicolai Liebe Gemeinde, da habe ich Ihnen heute ein Seil mitgebracht

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

Damit Sicherheit Ihr treuer Begleiter ist

Damit Sicherheit Ihr treuer Begleiter ist Tierhalter-Haftpflicht Hund HAFTPFLICHTKASSE Damit Sicherheit Ihr treuer Begleiter ist Haftpflicht Tierhalter Versicherungsangebote Beweisen Sie Verantwortung für Ihren Vierbeiner. Ihr tierischer Begleiter

Mehr

HUNDEKRANKENVERSICHERUNG

HUNDEKRANKENVERSICHERUNG HUNDEKRANKENVERSICHERUNG vergleichen-und-sparen.de informiert! Die vs vergleichen-und-sparen GmbH (vormals iak GmbH) ist ein freier Versicherungsmakler. Bereits seit 1984 ist die vs GmbH tätig und betreut

Mehr

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Zahntechniker und Unternehmer in Obwalden Ohne weisse Schürze In seinem Labor in Sarnen stellen

Mehr

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken.

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken. Lebenslinien Unbeschwert in die Zunkunft schauen Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken Lernen Sie uns näher kennen. Wir betreiben

Mehr

empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn

empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn VARICON -Stuttgart / München empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn - die Suche nach leistungsfähigen neuen Mitarbeitern immer aufwendiger

Mehr

Der Weg ist das Ziel. Besuch in L Aquila, der zweite.

Der Weg ist das Ziel. Besuch in L Aquila, der zweite. Der Weg ist das Ziel. Besuch in L Aquila, der zweite. Es war strahlender Sonnenschein, als wir am 18.10.2012 im Rifugio eintrafen. Wie schon bei unserem ersten Besuch, erwarteten uns die Kessler Zwillinge,

Mehr

Die Krankenkasse: Grundversicherung. Bild: Barbara Graf Horka

Die Krankenkasse: Grundversicherung. Bild: Barbara Graf Horka Die Krankenkasse: Grundversicherung Bild: Barbara Graf Horka Karte 1 Ist die Grundversicherung in der Krankenkasse obligatorisch? Bild: tackgalichstudio/fotolia.com Gemäss Krankenversicherungsgesetz (KVG)

Mehr

Stämpfli Verlagsservice. Mediadaten 2014 eco2friendly-magazin

Stämpfli Verlagsservice. Mediadaten 2014 eco2friendly-magazin Stämpfli Verlagsservice Mediadaten 2014 eco2friendly-magazin Das eco2friendly-magazin Das eco2friendly-magazin möchte den Lesern Ideen und Wege für eine energiesparende Zukunft aufzeigen. Energiebewusste

Mehr

So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER

So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER TIPPS VOM HUNDEFLÜSTERER JOSÉ ARCE So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER José Arce ist Hundeflüsterer. Den Titel Hunde-Trainer mag er aber gar nicht. Denn meistens liegen die Probleme

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

Überblick. www.depri-jaweg.de

Überblick. www.depri-jaweg.de 2 0 1 3 Überblick www.depri-jaweg.de Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leser und Reinschauer, im Jahr 2013 ist es das 8. Jahr in dem ich mit dem Thema eigene Depression, Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Das «Swiss Package»: Unser Angebot für Grenzgänger. Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität

Das «Swiss Package»: Unser Angebot für Grenzgänger. Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität Das «Swiss Package»: Unser Angebot für Grenzgänger Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität Herzlich willkommen bei der führenden Krankenversicherung der Schweiz. Sicherheit Die Helsana-Gruppe

Mehr

Ihr privates Gesundheits-Programm. Gesundheit ohne Grenzen.

Ihr privates Gesundheits-Programm. Gesundheit ohne Grenzen. Gesundheit ohne Grenzen. GUTE BESSERUNG. 02 IHRE GESUNDHEIT LIEGT IN IHRER HAND. Das Wichtigste im Leben ist es gesund zu bleiben. Die Lebenserwartung steigt und mit ihr auch die Lebensqualität. Wenn man

Mehr

Ich möchte einen Hund Lehrerinformation

Ich möchte einen Hund Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die SuS überlegen sich, was es heisst, einen Hund (oder ein anderes Heimtier) zu besitzen. Ziel Die SuS können abschätzen, ob sie für einen Hund geeignet sind und langfristig

Mehr

Dresden: Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern

Dresden: Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern : Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern Ergebnisse der Geschäftskundenstudie 2015 l Oktober 2015 Agenda und Rahmenbedingungen der

Mehr

Kombi-Haushaltversicherung

Kombi-Haushaltversicherung Privatkunden Kombi-Haushaltversicherung Mehr Auswahl, einfacher und individueller: die beliebten Bausteine Hausrat-, Privathaftpflicht-, Gebäude- und Wertsachenversicherung, erweitert durch innovative

Mehr

Marketing Partner/Direct. Zurich Connect. ZDGM/T411 Postfach. 8085 Zürich. ein iphone 3G! gewinnen Sie. die Chance. Nutzen Sie

Marketing Partner/Direct. Zurich Connect. ZDGM/T411 Postfach. 8085 Zürich. ein iphone 3G! gewinnen Sie. die Chance. Nutzen Sie Nutzen Sie die Chance gewinnen Sie ein iphone 3G! Zurich Connect Marketing Partner/Direct ZDGM/T411 Postfach 8085 Zürich Weniger zahlen, zahlt sich aus! Gleich Prämie berechnen und Offerte anfordern! Ihre

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen!

Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen! Ihr Partner für Betriebliches Gesundheitsmanagement Ihr Plus: Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen! Ihr Plus: Ganzheitliches, lanfristiges Konzept. Im Mittelpunkt: Das Individuum Gemeinsam für

Mehr

Pressestimmen 01.08 2013

Pressestimmen 01.08 2013 Schönheit muss nicht teuer sein Schönheitsoperationen liegen hoch im Trend: Jährlich finden etwa eine viertel Million ästhetischer Eingriffe in Deutschland statt. Marktforschungsinstitute gehen davon aus,

Mehr

Ausbildung Yoga Nidra für Kinder

Ausbildung Yoga Nidra für Kinder Online Ausbildung Yoga Nidra für Kinder mit Barbara Kündig www.yoga-nidra.ch Namaste. Danke, dass du dich für meine Online Ausbildung Yoga Nidra für Kinder interessierst. Dies ist eine inspirierende Ausbildung,

Mehr

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall.

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. PRIVATE VORSORGE Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. Mit der R+V-Risiko-Unfallversicherung federn Sie die finanziellen Folgen eines Unfalls wirksam ab. Schützen

Mehr

Dies ist bereits der 5. Tipptopp Newsletter. Vielen Dank für die vielen Feedbacks wie dieses:

Dies ist bereits der 5. Tipptopp Newsletter. Vielen Dank für die vielen Feedbacks wie dieses: Optimierte Tipptopp Website Liebe Leserin Lieber Leser Dies ist bereits der 5. Tipptopp Newsletter. Vielen Dank für die vielen Feedbacks wie dieses: Mit Interesse lese ich Ihre Newsletter. Obwohl seit

Mehr

Geschätzte Damen und Herren

Geschätzte Damen und Herren Geschätzte Damen und Herren Wir feiern heute unsere Heimat. Feiern tut man, wenn man sich freut über Erreichtes, sich freut über Erfolge. Wir Schweizer, Schwyzer und wir Ybriger (mein Grossvater mütterlicherseits

Mehr

Erklärung von Arbeiter 1

Erklärung von Arbeiter 1 Erklärung von Arbeiter 1 ID Nr: XXX Nummer der Karte des Wohnortes: XXX ( in Ungarn üblich) Persöhnliche Nummer: XXX bekommt man bei der Geburt, bleibt immer das Gleiche) Ich bin Arbeiter 1. (Geburtsdatum

Mehr

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 Μάθημα: Γερμανικά Δπίπεδο: 3 Γιάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία: 23 Mαΐοσ

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vorschau. Selbständigkeit. Gruppe 3a. Beispielhaftes Klassenergebnis für den Finance Coach zu Arbeitsblatt 3a

Vorschau. Selbständigkeit. Gruppe 3a. Beispielhaftes Klassenergebnis für den Finance Coach zu Arbeitsblatt 3a zu Arbeitsblatt 3a Selbständigkeit Gruppe 3a 1. Welche positiven Folgen könnte die Selbstständigkeit für Marie haben? Ihr eigener Chef sein und sich somit selbst verwirklichen Möglichkeit, viel Geld zu

Mehr

nächsten Baustein Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. eigenen Abschnitt letzten Kontaktpunkte

nächsten Baustein Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. eigenen Abschnitt letzten Kontaktpunkte Herzlich Willkommen zum nächsten Baustein zum Thema Kundenzufriedenheit, diesmal unter dem Titel Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. Obwohl die Rechnung bzw. ihre Erläuterung in den meisten Prozessabläufen

Mehr

Keine Angst vor der Akquise!

Keine Angst vor der Akquise! Produktinformation Seite 1 von 1 Keine Angst vor der Akquise! Mehr Erfolg in Vertrieb und Verkauf ISBN 3-446-40317-5 Vorwort Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-40317-5

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Interview mit Frau Dr. Pia Heußner vom Mai 2012 Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Die Diagnose Krebs ist für jede Partnerschaft eine große Herausforderung. Wie hält das Paar die Belastung

Mehr

Gemeinsam gut betreut

Gemeinsam gut betreut Gemeinsam gut betreut Unser Angebot für Familien Krankenkassen gut: 5.2 Kundenzufriedenheit 03/2014 Krankenkasse Effiziente Verwaltung < 4.2 % der Prämien 06/2014 Bis zu 78 % Kinderrabatt Für einen optimalen

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

UNFALL Doppelter Schutz für Ihre Unabhängigkeit

UNFALL Doppelter Schutz für Ihre Unabhängigkeit UNFALL Doppelter Schutz für Ihre Unabhängigkeit Mitten im Leben Sie fühlen sich zehn Jahre jünger, als Sie wirklich sind? Damit sind Sie nicht allein. Viele der über 50-Jährigen denken noch lange nicht

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Zengaffinen Marc. ÜK 2 Gestaltung und Design von Layouts. Kursleitung: Imhof Roland 19.11.2014-17.12.2014

Zengaffinen Marc. ÜK 2 Gestaltung und Design von Layouts. Kursleitung: Imhof Roland 19.11.2014-17.12.2014 Kursleitung: Imhof Roland ÜK 2 Gestaltung und Design von Layouts 19.11.2014-17.12.2014 19.11.2014-17.12.2014 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Projekt 1: Logo gestalten 3 Logo 1 3 2 Logo 2 4 Logo 3 4 Projekt-Rückblick

Mehr

PRESSEINFORMATION. Hochwasser auch in vermeintlich sicheren Lagen

PRESSEINFORMATION. Hochwasser auch in vermeintlich sicheren Lagen Haus und Wohnung versichern: Umfassender Versicherungsschutz gegen Hochwasser und Überschwemmung in allen Wohnlagen notwendig Hochwasser auch in vermeintlich sicheren Lagen Stuttgart, 09. 07. 2013: Die

Mehr

Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung:

Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung: Einzigartig Einfach Preiswert Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung: bis zu 30 % Ersparnis lebenslang. Darum zusätzlich versichern Nicht auszuschliessen, dass Sie zum Pflegefall werden.

Mehr

Merkblatt Versicherungen für Tiere

Merkblatt Versicherungen für Tiere Merkblatt Versicherungen für Tiere Die Tierhalterhaftpflichtversicherung stellt für private Hunde- und Pferdehalter oder gewerbliche Nutzer von Tieren einen sehr wichtigen Versicherungsschutz dar. In der

Mehr

Schweizer Versicherungen: Kunden haben wenig Vertrauen

Schweizer Versicherungen: Kunden haben wenig Vertrauen Schweizer Versicherungen: Kunden haben wenig Vertrauen bfox.ch und GfK-Versicherungsstudie zeigt grosse Unterschiede bei der Servicequalität, der Schadenabwicklung und dem Kundenvertrauen neues Gütesiegel

Mehr