Die Schweiz muss sich nicht neu erfinden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Schweiz muss sich nicht neu erfinden"

Transkript

1 Amtlicher Anzeiger für das Birsigtal Bottmingen 2 Geänderte Öffnungszeiten 2 Illegale Abfallentsorgung 2 Entwurf Reklamereglement Oberwil 4 Lernende/Gemeindeverwaltung 4 Wanderung Altersverein 4 Ferienlektüre Therwil 12 Personelles 12 Benkenstrasse: Bauarbeiten 12 Anmeldung Herbstmarkt Ettingen 14 Baustellen-Infos 14 Senioren-Wanderung 14 Versammlung Fasnachtskomitee 70. Jahrgang Donnerstag, 7. August 2014 Redaktion Missionsstrasse Basel Tel , Fax Inserate: AZ Anzeiger AG Telefon GZA 4012 Basel Die Schweiz muss sich nicht neu erfinden PC-PIRA GmbH Passage 10, 4104 Oberwil Tel Reparatur + Verkauf + Schule Reparaturen von Notebooks / PC s Datenübernahme / Datenrettung Datensicherung / Backup Aufrüstungen Antivirus, Malwarem Antispyware Virenentfernung Problemlösungen, Fehlerbehebung Neuinstallationen, PC-Konfiguration weitere Infos: Freizeit Wesentliches, vielleicht sogar Entscheidendes zum Gemein(de)wohl beitragen. Wer auf dem Eisweiher dem Auftritt von MC Pyro, einem der besten Basler Rapper, genau zuhörte (was nicht so einfach war ), verstand die Botschaft, dass sich viele Probleme und Gewaltexzesse verhindern liessen, wenn die Menschen mehr miteinander reden (kommunizieren) würden. Und wenn ein jeder dem anderen, trotz anderer (Polit-)Meinung, mehr Respekt entgegenbringen würde. In der heutigen Ausgabe lassen wir von den Bundesfeiern in den BiBo-Trägergemeinden primär Bilder sprechen (jene von Bottmingen sind im Forum). Und es wäre schön, wenn dieser Festgedanke und das Miteinander nicht nur am 1. August praktiziert würde Georges Küng Leimental 9 Abschlusskonzert Musikschule 9 Kinomatinee DREILINDEN 9 Wanderung Naturfreunde Regio Sport Kirchen 8 Jazz in dr Mühlimatt 8 Psychologie: Back to School 10 Matinee um elf Anne Merkofer (Gemeindepräsidentin von Bottmingen), die Baselbieter Nationalrätin Maya Graf im 99er-Dorf und Lotti Stokar, die Gemeindepräsidentin von Oberwil (von links nach rechts), hielten die Festreden in Bottmingen, Therwil und Oberwil. Fotos Küng aber sie darf sich weiterentwickeln. Dies in etwa, und ein wenig frei interpretiert, das Fazit der 1.-August-Reden in Bottmingen, Oberwil und Therwil, welche heuer drei Persönlichkeiten oder starke (Polit-) Frauen gehalten haben (siehe Fotos). Vor knapp einer Woche beging die Schweiz bei prächtigem Wetter ihren Nationalfeiertag. Feierliche Reden sind oftmals mit «einem Blick zurück» verbunden und doch gilt es, die Gegenwart zu meistern und die Zukunft zu planen. Wir wollen an dieser Stelle nicht die Eidgenossenschaft analysieren dies haben die meisten Tagesmedia bereits auf Doppelseiten gemacht. Vielmehr wollen wir im «Kleinen», eben in den Gemeinden, die Herausforderungen annehmen, welche auf uns alle zukommen werden. Der/Die Einzelne wird die Weltpolitik nicht verändern können. Und ist, auf eidgenössicher Ebene, auch nur ein «Körnchen». Was wir aber können, ist im Alltag egal ob zu Hause, bei der Arbeit oder in der Die kompakte Nr. 1 NEW SUZUKI SX4 S-CROSS NEW SUZUKI SX4 S-CROSS _ HEIZUNGEN SANIERUNGEN BRENNERSERVICE ÖLHEIZUNGEN GASHEIZUNGEN FERNHEIZUNGEN ALTERNATIVENERGIEN 26 Jahre Jetzt aktuell: Swisscom TV 2.0 Lassen Sie sich von uns beraten. Ettingen / Tel seit 1988 W. Flühmann AG 4104 Oberwil, Binningerstrasse 55 Telefon Tatar-Festival rassiges Rind, feines Kalb, raffinierter Lachs Natürlich gut in Arlesheim Reinach Muttenz Eigene Produktion und Montage Aluminium-Fensterläden: wetterfest und wartungsfrei hagelschutzgeprüft Alu-Fensterläden Sonnenstoren Insektenschutzgitter Unisal AG, 4203 Grellingen Wir kaufen oder entsorgen Ihr Auto zu fairen Preisen Elektro- und Kommunikationsanlagen z. B. ALARM Fichtenrain Therwil Telefon Brauchen Sie einen sauberen MALER der da ist, wenn man ihn braucht? Verlangen Sie unverbindlich eine Offerte: S. Guyon Natel Auto- und Motorradfahrschule Düblin & Söhne AG Male r g e s c h ä f t Oberwil und Bottmingen Peugeot 206 SW XS 1.6 JG: 2002, km, grau, mit 4 Felgen/Winterpneus letzte MFK 10. September 2013 unfallfrei, betriebsbereit Fr in bar Tel RENOVATIONEN TAPEZIEREN FASSADEN L Birsig-Fahrschule Oberwil Gilbert Quenet Hauptstrasse Oberwil Telefon Laufend neue Kursbeginne: Nothelferkurse Verkehrskunde-Unterricht Motorrad-Grundkurse NEUBAUTEN UMBAUTEN ISOLATIONEN 4104 Oberwil Kirchgasse Bottmingen Therwilerstrasse 26 Tel Tel Natel Fax Selbstständig gelernter Gärtner übernimmt sämtliche Gartenarbeiten inklusive Steinarbeiten. Tel oder N. Salzillo Immobilien verkaufen ist unsere Kernkompetenz Fundiert ausgebildete Mitarbeiter Über 20 Jahre Markterfahrung Für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung Patrizia Bruno Immobilienvermarkterin Tel Daniel Merz Immobilienbewirtschafter FA Tel Corinne Wenger Immobilienvermarkterin FA Tel Fabian Eckenstein Immobilienvermarkter FA Tel Honorar nur bei Erfolg Keine Nebenkosten Flexible Vertragsdauer Breites Netzwerk Kostenlose Liegenschaftsbewertung Ihr Burckhardt Immobilien-Team Transparenz schafft VerTrauen

2 Bottmingen Donnerstag, 7. August 2014 Seite 2 Gemeindeinformationen Geänderte Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Am Dienstag, 19. August 2014, ist die Verwaltung aufgrund eines Weiterbildungsanlasses ausnahmsweise von 8 bis 10 Uhr (statt von 10 bis 12 Uhr) geöffnet. Wir bitten Sie, dies bei Ihrer Besuchsplanung zu berücksichtigen. Telefonisch sind wir zu den normalen Bürozeiten erreichbar. Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme. Gemeindeverwaltung Entwurf Reklamereglement, Vernehmlassungsverfahren Bisher waren Reklamen auf kommunaler Ebene lediglich in Form einer Bestimmung im Polizeireglement geregelt; im Übrigen kamen die Bestimmungen der kantonalen Verordnung über Reklamen vom zur Anwendung. Aufgrund der Zunahme von wirtschaftlicher Aussenwerbung entlang der Hauptverkehrsachsen, aber auch im Zusammenhang mit dem Aufstellen von Plakaten bei Wahlen und Abstimmungen hat der Gemeinderat einen Handlungsbedarf für den Erlass eigener Reklamebestimmungen geortet und ein entsprechendes Reglement erarbeiten lassen. Gemäss 2 Abs. 3 der kantonalen Verordnung über Reklamen können die Gemeinden im Rahmen des Bundesrechts und des kantonalen Rechts eigene Reklameregelungen erlassen. Der Gemeinderat hat im Juni 2014 einen Reglementsentwurf beschlossen und zuhanden der kantonalen Vorprüfung sowie zuhanden der Vernehmlassung bei den politischen Parteien von Bottmingen verabschiedet. Gleichzeitig hat er auch einen Verordnungsentwurf behandelt. Das Reglement bezweckt den Schutz, die Wahrung und Aufwertung des gewachsenen Orts-, Strassen- und Landschaftsbildes, der Natur- und Baudenkmäler, der Wohnqualität sowie der Verkehrssicherheit. Darin wird zudem bestimmt, dass die Zuständigkeiten, das Bewilligungsverfahren und Detailbestimmungen sowie die Gebühren vom Gemeinderat in einer Verordnung geregelt werden. Das neue Reglement lehnt sich weitgehend an die kantonalen Vorgaben an, weist aber verschiedene gemeindespezifische Anpassungen auf: So sollen beispielsweise Reklamen künftig besser in das bestehende Ortsbild eingegliedert werden; gleichzeitig sollen die Menge sowie die maximalen Grössen der Plakatanschlagstellen begrenzt werden. Schliesslich sollen u.a. auch von Reklamen ausgehende Lichtimmissionen in der Nacht reduziert werden. Alle politischen Parteien/Gruppierungen von Bottmingen erhielten Ende Juli 2014 den Reglementsentwurf zugestellt mit der Möglichkeit, sich bis dazu vernehmen zu lassen. Dabei wird ihnen auch der Verordnungsentwurf zur Information überlassen. Gleichzeitig wurde der Reglementsentwurf dem Kanton zur Vorprüfung eingereicht. Die Unterlagen können auf der Homepage der Gemeinde Bottmingen wie folgt abgerufen werden: Aktuelles Projekte. Gemeinderat Illegale Abfallentsorgung an der Wertstoffsammelstelle Therwilerstrasse Ein leider immer wieder anzutreffendes Bild: Veranstaltungskalender August 2014 Datum Anlass/Wer Ort 10. August Millionenmeter-Schwimmen, wird nur Gartenbad beim Uhr bei guter Witterung durchgeführt Schloss Bottmingen SLRG Oberwil 22. August Betriebsausflug Gemeindeverwaltung ganztags Die Verwaltung bleibt geschlossen Gemeindeverwaltung und Werkhof 26. August Eltern-Kind: Singen und Tanzen, Turnhalle Uhr 6-mal für Kinder von 1½ bis 4 Jahren, Hämisgarten, UG Fr. 90., Anmeldung erforderlich, BOZ 27. August Kinderflohmarkt Pausenplatz Uhr BOZ Talholzschulhaus 28. August Mittagstisch für Seniorinnen und Gemeindestube 12 Uhr Senioren, Anmeldung notwendig Therwilerstrasse 16 Senioren für Senioren 30. August Swiss Athletics Sprint Final Sportplatz Burggarten Uhr beider Basel 2014, TV Bottmingen Detaillierte Beschreibung der Anlässe, Anmeldemodus und Kontaktpersonen der Vereine finden Sie unter und Kultur/ Vereine oder und Kultur/Veranstaltungskalender auf unserer Homepage. Wiederkehrendes jeweils dienstags «Bottminger Wuchemärt» Auf dem Platz hinter Uhr Märtgruppe dem Alten Gemeindehaus und der Gemeindestube jeweils freitags «Offener Treffpunkt», kommen BOZ, Therwilerstrasse Uhr Sie vorbei für einen Kaffee oder (nicht in den Tee zum gemütlichen Beisammensein Sommerferien) BOZ Zurückschneiden von Hecken, Sträuchern und Bäumen entlang von Strassen und Wegen Haben Sie gewusst, dass... Sie unter Aktuelles / Veranstaltungen Informationen zu den Aktivitäten unserer Vereine finden? Nach der Sommerpause kehrt man so langsam in den Alltag zurück. Dazu gehört auch, dass die Vereine ihre Aktivitäten wieder aufnehmen. Besuchen Sie unsere Webseite und informieren Sie sich. Freitag, 8./15./22./29. Aug. Grüngutentsorgung Bitte ab 7.00 Uhr bereitstellen Dienstag, 12. August 2014 Häckseldienst Häckseln einmal pro Jahr bis max. 5 Min. gratis Sind die Gratisminuten verbraucht: Fr. 4. /Min. + Fr. 45. /Rechnungspauschale Die Abfuhr des Häckselguts kostet Fr. 10. pro 1 4 m 3 (alle Preise zzgl. 8% MwSt.). Infos über Bereitstellung des Häckselmaterials und Anmeldungen bis am Vortag beim Werkhof (Bürozeiten: Uhr), Telefon , oder über die Gemeindehomepage (Online-Schalter) möglich unter Montag, 25. August 2014 Gemeindeverwaltung: Schulstrasse 1 Telefon Fax Homepage: Öffnungszeiten: Montag 8 12 und Uhr Dienstag bis Freitag Uhr Donnerstag Uhr Gemeindepräsidentin: Anne Merkofer-Häni Besprechungstermine nach Voranmeldung, Telefon (Sekretariat) Telefon privat Gemeindepolizei: Telefon Bestattungen: Mila Gisler Telefon Soziale Dienste c /o Gemeindeverwaltung Telefon Papier-/Kartonabfuhr Papier/Karton rechtzeitig ab 7.00 Uhr bereitstellen Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Leimental Telefon Altersfragen, Auskunft: Frau Ruth Burkhardt Telefon Spitex: Spitex Oberwil plus Telefon Werkhof: Therwilerstrasse 15 werktags Uhr Telefon GGA-Störungsdienst: Wasserversorgung/Brunnmeister: Heinis AG, Biel-Benken: Erdgasversorgung: IWB, Störungsmeldungen: Stromversorgung: EBM, Störungsmeldungen: Solche illegalen Abfallentsorgungen widersprechen dem Abfallreglement der Gemeinde Bottmingen. Gemäss diesem ist es verboten, Abfälle liegenzulassen, wegzuwerfen, zu verbrennen, in die Kanalisation einzuleiten oder an Orten zu lagern, die dafür nicht zugelassen sind. Die Mitarbeiter des Werkhofs müssen das entsprechende Material jeweils abholen und entsorgen, wodurch unnötige Aufwendungen und Kosten entstehen. Wer gegen das Reglement oder eine darauf abgestützte Verfügung verstösst, kann vom Gemeinderat mit einer Busse bestraft werden. Bitte melden Sie uns allfällige Beobachtungen. Besten Dank für Ihre Unterstützung. Besten Dank auch an alle Personen, die sich an die Bestimmungen halten und ihre Abfälle korrekt entsorgen. Gemeindeverwaltung Gratulationen August Geburtstag Gestern, am 6. August 2014, durfte Hedwig Schweighauser-Kellerhals ihren 90. Geburtstag feiern. Dazu gratulieren wir allerherzlichst. Mit den Jahren wird ein uns gegebenes Gut besonders wichtig: die Gesundheit. Darum wünschen wir der Jubilarin eben diese, Glück und eine Prise Humor, um das Leben so zu nehmen, wie es kommt und stets das Beste daraus zu machen. Unsere herzlichsten Glückwünsche sollen Frau Schweighauser-Kellerhals begleiten. DerGemeinderat Die Gemeindehomepage Polizeireglement Bottmingen 12 Überhängende, den Verkehr auf öffentlichen Strassen und Trottoirs hindernde Äste und Hecken sind zurückzuschneiden. Der Gemeinderat kann bei erfolgloser Mahnung diese Arbeiten auf Kosten des Säumigen ausführen lassen. Parteien SP Bottmingen Ein Basel ist bereits Realität «Tierschutz beider Basel», «Handelskammer beider Basel», «Volkshochschule beider Basel», «Krebsliga beider Basel», «Offiziersgesellschaft beider Basel», «Pro Senectute beider Basel», «TCS-Sektion beider Basel»: Es gibt zahllose Vereinigungen von regionaler Bedeutung, in denen sich Basel-Städter und Baselbieter bereits zusammengeschlossen haben. Die Zusammenarbeit funktioniert bestens. Private Institutionen und Vereinigungen in beiden Basel haben längst erkannt, dass man seine Ziele besser erreichen kann, wenn man gemeinsam vorgeht. Einzig in der Politik hapert es. Da wird versucht, mittels unzähligen Staatsverträgen den Eindruck von Unabhängigkeit zu erwecken. Regelmässig gibt es Streit über Detailfragen, die beide Halbkantone lähmen. ZGB Art. 687, Abs 1 Überragende Äste und eindringende Wurzeln kann der Nachbar, wenn sie sein Eigentum schädigen und auf seine Beschwerde hin nicht binnen angemessener Frist beseitigt werden, kappen und für sich behalten. Dabei sind die beiden Basel wie kaum zwei andere (Halb-)kantone voneinander abhängig. Baselland wäre ohne die zahlreichen Arbeitsplätze, die in Basel-Stadt angeboten werden, nicht überlebensfähig. Unterbaselbieterinnen und Unterbaselbieter nutzen die wirtschaftlichen und kulturellen Möglichkeiten der Stadt, die Städter profitieren wiederum von der Landschaft mit ihren Naherholungsmöglichkeiten. Wieso also Grenzen aufrechterhalten, die im Alltag gar nicht bestehen? Mit einem Ja zum Gegenvorschlag der Fusionsinitiative, über den am 28. September abgestimmt wird, werden die Voraussetzungen geschaffen, die Vor- und Nachteile eines Zusammengehens sorgfältig zu prüfen. SPBottmingen,

3 Bottmingen Seite 3 Donnerstag, 7. August Jahre Quartier Circus Bruederholz eine Erfolgsgeschichte von Kindern Zirkus! Ein magisches Wort. Und ein Ort, wo alle Sinne tangiert werden. Und wenn man die Möglichkeit hat, einen besonderen Zirkus praktisch vor der Haustüre zu besuchen, dann sollte man sich zumindest eine der elf Vorstellungen ansehen. Die jungen Artistinnen und Artisten werden es mit leuchtenden Augen verdanken. Vor einer Woche hat «BiBo» kurz auf den Quartier Circus Bruederholz (QCB) aufmerksam gemacht. Heute publizieren wir den Werdegang der letzten 35 Jahre denn so lange gibt es den QCB schon. Oder anders gesagt: Viele, die einst auftraten, sind heute stolze Eltern der aktuellen Artistinnen und Artisten! Wer kennt ihn nicht, den Quartier Circus Bruederholz (QCB), den grössten Kinderund Jugendcircus Basels, der immer in der letzten Sommerferienwoche auf der Wiese beim Wasserturm auf dem Bruderholz vor vollen Rängen und in Begleitung seines eigenen, gefeierten Circus-Orchesters sein Publikum begeistert? Den Kindercircus, bei dem die Kinder alles selber machen? Jeden Sommer zeigen die rund fünfzig Artisten zwischen sieben und achtzehn Jahren während elf Vorstellungen vor gut 7000 Zuschauern ihr neues und selber geschriebenes Programm im eigenen, blau-weiss gestreiften «Stärnlizält». Für viele ist es zur Tradition geworden, die Vorstellungen des QCBs zu besuchen und die spezielle QCB-Atmosphäre zu erleben. Das selbstgemachte Programm sowie die Musik des jugendlichen Orchesters sind einzigartig. Es ist aber auch besonders, wenn man von den Artisten um die Vorstellung herum an den Ess- und Getränkeständen mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt wird oder wenn die jüngeren Artisten vor der Vorstellung laut rufend umherschwirren und Programmhefte verkaufen. Beim Kuchenbuffet angelangt, läuft einem bereits beim Anblick der selbstgebackenen Köstlichkeiten der Circus-Mütter das Wasser im Mund zusammen. Auch g A L -minu hat jahrelang begeistert vom reichhaltigen Kuchenbuffet geschwärmt. Es ist eine schöne Erfolgsgeschichte! Kinder machen Circus für Kinder. Und das bereits seit mehr als dreissig Jahren! Diese Geschichte heisst QCB. Wie alles begann... Es war in den Sommerferien 1978, als drei Brüder zusammen mit Freunden im Gar- QUARTIER CIRCUS BRUeDERHOLZ PROGRAMM 2014 L A R T fr 8. August 20h première sa 9. August 18h SO 10. August 18h I S T Mo 11. August 15h & 20h di 12. August 15h & 20h mi 13. August 18h do 14. August 15h & 20h fr 15. August 20h dernière wir spielen im zelt beim wasserturm auf dem bruderholz eintritt frei beitrag freiwillig Festwirtschaft vor ort I c A ten Circus spielten und das Gelernte auch stolz präsentieren wollten. Ein erstes kleines Programm wurde im Garten der Familie Steiner aufgeführt. Der Erfolg machte Mut und motivierte die frisch gebackenen Artisten, ein Jahr später mit weiteren Freunden in der letzten Sommerferienwoche auf dem Kirchplatz der Tituskirche unter freiem Himmel eine erste öffentliche Aufführung zu geben bereits in Begleitung einer kleinen Circus- Band. Vereinsgründung und das eigene Circuszelt Was klein begann, wurde immer grösser: Die Anzahl der Artisten nahm zu, der Spielort wurde vom Tituskirchplatz auf die Wiese beim Wasserturm verlegt und erste Vorstellungen in einem gemieteten Zelt konnten stattfinden. Das immer grösser werdende Projekt QCB machte es notwendig, dem zum Teil chaotischen Treiben eine äussere Form zu geben: Der Verein Quartier Circus Bruederholz wurde gegründet. Und schliesslich erfüllte sich der QCB im Jahre 1989 seinen lang ersehnten Traum: Er konnte sich mit selbstersparten Mitteln sein geliebtes «Stärnlizält» (2-Mast-Zelt mit Platz für rund 600 Personen) erstehen. Seither steht es mitsamt seiner beachtlichen Infrastruktur jeden Sommer gut zwei Wochen auf der Wiese beim Wasserturm. In der Zirkuswelt ist der QCB längst zum Begriff geworden. Europäische Ausstrahlung erlangte er, als er nachdem er selber an zahlreiche Circusfestivals eingeladen wurde 1995, 2001 und 2012 als absolute Neuheit für Basel zwei erfolgreiche europäische Jugendcircus-Festivals (unter anderem Circusse aus Schweden, Russland, Lettland, Holland) organisierte. Inzwischen haben sich einige ehemalige QCB ler den Circus sehr erfolgreich zum Beruf gemacht: Anja Wyttenbach tritt in Las Vegas in der teuersten und aufwendigsten Circus-Show von «Cirque du Soleil» in einer solistischen Trapeznummer auf. Davor tourte sie mit QCB-Gründungsmitglied Adrian Steiner auf verschiedenen Bühnen mit einer Einradnummer durch die ganze Welt; vom Circus Knie in der Schweiz bis zu anderen Engagements in Japan. Adrian Steiner ist heute mit seinem Bruder Bernhard Steiner Produzent von «Das Zelt». Florian Zumkehr hat seine Circusausbildung in Berlin beendet und feiert grosse Erfolge bei seinen internationalen Engagements mit seiner originellen Handstand-Akrobatiknummer. Auch die erst neunzehnjährige Nora Zoller hat nun dieselbe Circusschule in Berlin abgeschlossen. Ein Circus mit einer eigenen Philosophie Der wichtigste Grundsatz der QCB-Philosophie wurde bis heute gewahrt: Nämlich der, dass die Kinder die Freiheit haben, ihren eigenen Circus zu machen und die Möglichkeit erhalten, ihre Wünsche und Träume selber zu verwirklichen. Auch die Leitung besteht mehrheitlich aus den unter achtzehnjährigen Aktiven. Nur dort, wo nicht anders möglich, helfen Ehemalige, sogenannte «Oldies» und Eltern, im Hintergrund mit. Und genau das ist es, was die Circus-Vorstellungen vom QCB so besonders machen: In jedem Gesicht der mitwirkenden Kinder und Jugendlichen erkennt man dieses Strahlen, die glitzernden Augen und die Freude darüber, dass sie im Moment, wo sie auf der Bühne stehen, genau das tun, worauf sie sich ein Jahr lang intensiv vorbereitet haben. Das ist QCB! Die Vorbereitungen für die QCB-Saison 2013 laufen auf Hochtouren. Die Circus- Kinder können es kaum erwarten, dem Publikum ihre neusten Kunststücke und Fantasien vorzuführen, um mit den Besucherinnen und Besuchern gemeinsam in die wunderbare Welt des QCB einzutauchen. «Uf Wiederseh im QCB!». Morgen Freitag, um 20 Uhr, ist die Premiere. Die Derniere findet in einer Woche statt. Insgesamt stehen elf Aufführungen an am Samstag, dienstags und am Donnerstag sind es jeweils zwei Vorstellungen. Wir sind sicher, dass die BiBo-Leserschaft diesem einzigartigen Circus, dessen Motto heuer «VariART» heisst, die Reverenz erweisen wird. Georges Küng Weitere Informationen Vereine Tagesmutter als Beruf Der Verein Tagesfamilien Bottmingen sucht neue Tagesfamilien. Unsere Organisation sucht und vermittelt geeignete Betreuungsplätze, begleitet Tagesfamilien und Eltern, stellt Tageseltern an und versichert sie, regelt Abmachungen mit Eltern und Tageseltern und kümmert sich um die Abrechnungen und das Inkasso. Als Tagesmutter arbeiten Sie zu Hause und betreuen Ihre eigenen Kinder, gleichzeitig bieten Sie einem Kind tagsüber einen geregelten, liebevollen Betreuungsplatz. Als Tagesmutter sind Sie von unserem Verein angestellt und erhalten einen Lohn für Ihre Arbeit. Für einen kleinen Jungen, geb. Dezember 2012, suchen wir für einen ganzen Tag Mittwoch oder Donnerstag eine Betreuung. Weitere Informationen erhalten Sie von Frau Corinne Goeggel und Frau Marianne Menta. Da das Büro in den Sommerferien nicht besetzt ist, können Sie uns jederzeit eine Nachricht unter hinterlassen oder kontaktieren Sie uns per E- Mail: und wir melden uns bei Ihnen. Dies und Das Der Markt in Ihrer Nähe Jeden Dienstag von 8.30 bis Uhr im Hof hinter der Gemeindestube, Therwilerstrasse 16, Bottmingen Alle wieder da! Nachdem an den vergangenen Dienstagen nie so viele Stände auf unserem kleinen Märtplatz standen, freuen wir uns auf nächste Woche. Ab 12. August gibt es wieder frischen Fisch aus Süss- oder Salzwasser. Auch der Weltstand mit den Havelaarprodukten, unter anderem natürlich Bananen, ist wieder da. Das Treibhausklima der letzten Tage war ideal: Früchte, Salate und Gemüse sind in Hülle und Fülle gewachsen. Aus den farbenprächtigen Blumen bindet Anita Vifian kleine und grosse Sträusse gleich zum Mitnehmen. Sie können aber auch Farben und Umfang selber bestimmen und der Strauss wird dann speziell nach Ihren Wünschen gebunden. Voranzeige: Am 19. August feiern wir mit Märtleuten, Kundinnen und Kunden den 25. Geburtstag des Bottmiger Wuchemärts! Darauf freut sich jetzt schon die Märtgruppe Bottmige BiBo online: Ein eher seltener Gast im Bertschenacker Eine Waldohreule hat sich im Bertschenacker im Bereich der über 30-jährigen, grossen Nadelbäume, Zypressen und Zedern einen Nistplatz ausgesucht und erfreut uns in der Dämmerung mit ihrem charakteristischen «ziah, ziah, ziah». Typisch für die Waldohreule sind die langen Federohren. Die Eule ist etwas grösser als eine Krähe und ernährt sich vorwiegend von Mäusen, die auf den umliegenden Äckern reichlich anzutreffen sind. Die Jungtiere sind mit etwas über 30 Tagen bereits flügge und werden in den nächsten Wochen voraussichtlich in die nahen Wälder umziehen. Das Foto wurde am 19. Juli um ca. 10 Uhr vom Balkon aus aufgenommen. Das bestens getarnte Elterntier war gerade mit seiner «Morgentoilette» beschäftigt. Peter Lattmann, Bottmingen Das Inserat ist an keine Zeit gebunden HARDEGGER Sonntag, 10. August Wägitalersee inkl. ME Fr Mittwoch,13. August Emmental - Fritzenfluh Fr Sonntag,17. August Seelisberg inkl. ME Fr Dänemark Fr Toskana Fr Korsika Fr K31_ Seefeld/Pertisau Verlangen Sie unser Reiseund Monatsprogramm Wegen Umbau wir brauchen Platz Räumen Sie uns aus! Reduziert bis 60% z. B. JW-Hemd oder Bluse Mosquito sun shirt statt Fr nur Ihr Fachgeschäft für Outdoorbekleidung und Heimtierbedarf Niederschönthalstr. 2, Frenkendorf (Gratisparkplätze vorhanden) Mühlemattstr. 13, Oberwil, vis-à-vis Migros «Mühlematt» Pascal Bochin Haustechnik Sanitär, Heizung, Lüftung Boilerservice und Gasinstallation Baselstrasse 37, 4253 Liesberg

4 Oberwil Donnerstag, 7. August 2014 Seite 4 Gemeindeinformationen Neue Lernende auf der Gemeindeverwaltung Am 4. August begannen zwei Lernende ihre Lehre auf der Gemeindeverwaltung Oberwil. Beat Seiler aus Therwil absolviert eine Ausbildung zum Kaufmann E-Profil. Dazu wird er in den kommenden drei Jahren in den verschiedenen Abteilungen der Gemeindeverwaltung unter der Aufsicht des jeweilig zuständigen Lehrlingsbetreuers tätig sein. Dominique Irman macht während den nächsten drei Jahren seine Ausbildung zum Fachmann Betriebsunterhalt Werkdienst auf dem Werkhof. Die Mitarbeitenden wünschen den beiden viel Freude und Ausdauer für ihre Zeit in Oberwil. Gemeindeverwaltung Stipendien-Beiträge der Wehrli-Stiftung des Birsecks Die Wehrli-Stiftung des Birsecks richtet Ausbildungsbeiträge an Studentinnen, Studenten und Lehrlinge mit Wohnsitz in Therwil, Aesch, Allschwil, Arlesheim, Ettingen, Oberwil, Pfeffingen, Reinach oder Schönenbuch aus, die in bescheidenen finanziellen Verhältnissen leben und keine Sozialhilfeleistungen beziehen. Auskünfte und Gesuchsformulare erhalten Sie bei den Sozialen Diensten der Gemeinde Oberwil, Hauptstrasse 28, Telefon Ausgefüllte Stipendiengesuchsformulare müssen bis spätestens 20. August 2014 eingereicht werden. Aus dem Programm der Feuerwehr Montag/Dienstag, 18./19. August Uhr: Fahrschule Dienstag, 27. August Uhr: Gesamtübung 3 Noch 1 Woche Jetzt ist es aber höchste Zeit, die Sportkleider zu waschen, denn auch für dich gibt es das richtige Angebot: «Oberwill sportlich syy». Gemeindeverwaltung: Hauptstrasse 24 Telefon Fax Homepage: Schalterzeiten: Vormittag Mo, Mi, Do, Fr Uhr Dienstag Uhr Nachmittag Mo, Mi Uhr Dienstag geschlossen Donnerstag Uhr Freitag Uhr Das Telefon wird ab 8 Uhr bedient Gemeindepräsidentin: Lotti Stokar-Hildbrand Telefon Sprechstunde: Do Uhr, nach Vereinbarung unter Telefon (Sekretariat verlangen) Abteilung Soziales: Hauptstrasse 28 Telefon Fax Abteilung Bau: Hohlegasse 6 Telefon Fax Zivilstandsnachrichten Geburten In Binningen 22. Juli 2014: Marco Raffael Schäfer, Sohn der Sibylle Maja Schäfer und des Lukas Schäfer. In Basel 23. Juli 2014: Philipp Martin Scherz, Sohn der Tatiana Sidorenko und des Michael Wiard Scherz. In Binningen 24. Juli 2014: Elisa Engels, Tochter der Ulrike Ahlfeld und des Philipp Engels. In Basel 26. Juli 2014: Greta Heissler, Tochter der Hannah Heissler und des Jan-Erik Heissler. In Basel 26. Juli 2014: Luana Andrea Herrlich, Tochter der Andrea Herrlich und des Tobias Walter Herrlich. Abfuhr-Kalender Oberwil SEITE BRUDERHOLZ: Papier und Karton 13. August Gratulationen Geburtstage Herr Jürg Hettlinger-Jäggi, wohnhaft In den Bündten 13, feierte am Mittwoch, 6. August 2014, seinen 80. Geburtstag. Am Samstag, 9. August 2014, feiert Frau Margaretha Jäggi-Müller, wohnhaft Hohlweg 24, ihren 80. Geburtstag. Herr Jon Eya, wohnhaft in der Hohenstras se 128b, feiert am Samstag, 9. August 2014, seinen 80. Geburtstag. Am Sonntag, 10. August 2014, feiert Frau Gertrud Wendelspiess-Roth, wohnhaft Buchenstrasse 18, ihren 90. Geburtstag. Frau Alice Schöpfer-Frey, wohnhaft Dammstrasse 2c, feiert am Dienstag, 12. August 2014, ihren 80. Geburtstag. Abteilung Finanzen: Hauptstrasse 18 Telefon Fax Werkhof: Sägestrasse 5 Mo Fr , Uhr Telefon Fax Bürgergemeinde: Präsident: Hanspeter Ryser Im Buech 15 Telefon P Fax Kontaktperson (Schreiberin): Monika Zehnder Telefon P Homepage: Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Leimental Telefon Zivilschutz Leimental: Dominik Ebner Telefon GGA-Störungsdienst: Telefon Brunnmeister / Wasserversorgung: Heinis AG, Biel-Benken Telefon Hochzeit Das Ehepaar Hansjörg und Verena Kobel- Stutz feiert am Donnerstag, 7. August 2014, das grosse Fest der goldenen Hochzeit. Die Gemeinde gratuliert den Jubilaren ganz herzlich und wünscht ihnen einen schönen Festtag und alles Gute. In eigener Sache Geschätzte LeserInnen BiBo erhält immer wieder Zuschriften, welche die mögliche Länge von 50 Zeilen à 35 Anschläge (= 1750 inkl. Leerzeichen) weit überschreiten. Wir bitten Sie die Textlänge in Ihrem eigenen Interesse strikt einzuhalten. Der Redaktionsschluss bleibt Montagmorgen, 12 Uhr. Wir danken für Ihr Verständnis! BiBo-Redaktion: G. Küng (Chefredaktor) Vereine Sommerferien 2014 Ferienlektüre aus der Bibliothek! Während den Sommerferien ist die Bibliothek jeden Montag von bis Uhr geöffnet. Wir freuen uns, wenn Sie auch während den Sommerferien bei uns stöbern. Unser Angebot: Lese- und Hörgenuss für jedes Alter. Vorankündigung: Neu ab Donnerstag, 28. August, jeden Monat: «Gschichteträmli» für Kinder ab drei Jahren. Weitere Infos dazu finden Sie auf der Homepage oder in der Bibliothek. Wir wünschen Ihnen weiterhin schöne und erholsame Ferien. Weitere Infos unter: Ihr Bibliotheksteam Fitness-Training für alle: Weiter geht es nach den Sommerferien! Auch nach den Sommerferien wird das Fitness-Training weitergeführt. Sie haben ab dem weiterhin die Gelegenheit, Ihre Kondition zu verbessern oder einfach etwas Gutes für Ihr Wohlbefinden zu tun. Motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Jung bis Alt werden von unserer top ausgebildeten Trainerin mit einem abwechslungsreichen Fitnessprogramm zum Schwitzen gebracht. Gerne laden wir Sie ein, an diesem ungezwungenen Fitness-Training teilzunehmen. Trainingszeiten: Mittwochs, Uhr Wehrlinhalle, Oberwil Unkostenbeitrag: Fr. 5. pro Abend Turnverein Oberwil Altersverein Oberwil und Umgebung Wanderung Freitag, 15. August, Uhr Besammlung Bahnhöfli Oberwil Uhr; Abfahrt Uhr bis Bahnhof SBB; weiter Uhr nach Laufen, weiter Uhr mit Bus nach Liesberg. Wanderung ca. 1¾ Std. ins Restaurant «Loki» nach Laufen. Auskunft bei Ruth Christen, Telefon PS. Wenn jemandem die Wanderung zu lang ist, ruft mich an, es gibt eine kleinere Route. Veranstaltungskalender 2014 Datum Anlass / Wer Ort 7. August Töff Haie BLT Hock im Smuggler s Pub Smuggler s Pub ab Uhr Serge Richterich Oberwil 10. August SLRG Millionenmeterschwimmen Gartenbad Uhr SLRG Sektion Oberwil Bottmingen 17. August Oberwill sportlich syy Verschiedene Veran Uhr Sportkommission Oberwil staltungsorte in Oberwil gemäss Eventplan 19. August Leimentaler Jassmeisterschaft 2014 COOP Restaurant 14 Uhr Für das OK Friedrich Jeger im Megastore 20. August Töff Haie BLT Schwarzwald- Smuggler s Pub 7.30 Uhr Motorradtour, Serge Richterich Oberwil 20. August Spielbus 2014 Eisweiher Oberwil Uhr Verein Schnäggeträff Oberwil 23. August 6. Fraumatt-Schwinget, VFSO Festareal Fraumatt Verein Fraumatt-Schwinget Oberwil 24. August z Oberwil underwäggs Seite Ziegelei Einwohnergemeinde 26. August Leimentaler Jassmeisterschaft 2014 COOP Restaurant 14 Uhr Für das OK Friedrich Jeger im Megastore 26./27. August Töff Haie BLT Zweitäger Pässe Smuggler s Pub 6.00 Uhr Serge Richterich Oberwil 29. August Volksschiessen Schiessstand Uhr Sportschützen Oberwil BL Schnäggebärg 29. August Vernissage der Ausstellung Sprützehüsli Uhr VERFLOCHTEN & VERNETZT Kunst und Kultur Sprützehüsli Kunst und Kultur 30. August Vernissage der Ausstellung Sprützehüsli 21. Sept. VERFLOCHTEN & VERNETZT Kunst und Kultur Sprützehüsli Kunst und Kultur 30. August Oberwiler Sommermarkt Marktgelände 9 16 Uhr Marktkommission Oberwil 31. August 4. Seifenkistenrennen Oberwil Wehrlinturnhalle Uhr Seifenkistenclub Oberwil 31. August Volksschiessen Schiessstand Uhr Sportschützen Oberwil BL Schnäggebärg 4. September Töff Haie BLT Dolomiten Smuggler s Pub 6.00 Uhr Serge Richterich Oberwil 7. September Matinee im Rahmen der Ausstellung Sprützehüsli VERFLOCHTEN & VERNETZT Kunst und Kultur Uhr Sprützehüsli Kunst und Kultur Einträge in diesen Kalender können Sie über die Homepage der Gemeinde Oberwil (www.oberwil.ch) vornehmen. Gut bedient sind Sie, wenn die Inserenten vom BiBo berücksichtigt werden.

5 Seite 5 Donnerstag, 7. August 2014 Oberwil Impressionen von der 1.-August-Feier auf dem Eisweiher Alle Jahre wieder. Und doch immer verschieden und wunderbar. Wenn Oberwil den Schweizer Nationaltag feiert, kommen viele «Schnägge» (aber auch auswärtige Besucher) zusammen. Dass überhaupt eine Bundesfeier stattfinden kann, ist dem Verein «Oberwil hilft» zu verdanken. Ohne die fleissigen Helferinnen und Helfer in Gelb (siehe Fotos) wäre ein derartiger Festakt nicht (mehr) möglich. Wir lassen Bilder von einer würdigen Feier in einer wunderbaren Sommernacht sprechen. Georges Küng Ob im Festzelt oder draussen die Festgemeinde sang die Landeshymne, welche akustisch vom Musikverein Oberwil begleitet wurde. Ob am Grill, beim Service, an der Kasse ohne den Verein «Oberwil hilft» würde keine 1.-August-Feier stattfinden. Und musikalisch wurde die Feier vom Musikverein begleitet, während der Basler Rapper «MC Pyro» nicht nur jüngere Semester begeisterte. Denn in seinen Songs war manch (politische) Botschaft. Fotos Küng Vereine Nun stehen sie wieder Wer auf den Strassen nach Oberwil hineinfährt, stellt fest: Nun stehen sie wieder, diese übergrossen Schwingerhosen. Sie machen auf das Fraumatt-Schwinget vom 23. August aufmerksam. Der Verein Fraumatt-Schwinget Oberwil (VFSO) und alle Schwingerfreunde dürfen sich auf ein erneut grösseres Teilnehmerfeld freuen. Wiederum erwarten wir Gäste aus dem Bernbiet und der Innerschweiz und heissen heute schon Aktive und Jungschwinger aus den Schwingklubs Aarberg, Ägerital und Biel herzlich in der Fraumatt willkommen. Ein herzliches Willkommen gilt auch all den Aktiven und Jungschwingern aus dem NWS-Teilverband. Auf die Wettkämpfer wartet schon ein schöner Gabentempel. An der Spitze stehen sicher die vier Lebendpreise mit zwei Rindern, einem Kalb und einem Schaf. Zudem winken auch attraktive Glockenpreise und weitere schöne und wertvolle Gaben. Auch in diesem Jahr wird in der Kategorie der Aktivschwinger ein Schönschwingerpreis zugeteilt. Eine Fachjury wird sich alle Gänge genau ansehen und dann den Entscheid fällen. Selbstverständlich werden auch am 6. Fraumatt-Schwinget alle Jungschwinger mit einer Gabe bedacht. Wir freuen uns auf einen grossen Aufmarsch, der den Schwingern das Publikumsinteresse im Leimental zeigen wird. Unter finden Sie weitere Informationen zum Schwingfest in der Fraumatt. Für den VFSO: Rudolf Mohler Dies und Das HURRA Der Spielbus kommt! am Mittwoch, 20. August, von 14 bis 17 Uhr ist der Spielbus wieder auf dem Eisweiher in Oberwil Eingeladen sind alle, die Spass haben, mit vielen anderen Kindern einen tollen Nachmittag zu verbringen. Wir stellen verschiedene Spiele auf, schminken Kindergesichter, sägen und hämmern mit Holz und fahren mit ganz verschiedenen Fahrzeugen auf dem Eisweiher umher. Wir freuen uns auf ganz viele Kinder, je nach Alter mit oder ohne Begleitung eines Erwachsenen. (Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Wir lehnen jede Haftung ab.) Helfer/innen gesucht Damit der Spielbustag wieder ein super Tag wird, brauchen wir auch freiwillige Helfer/Helferinnen. Wer an diesem Nachmittag helfen kann, meldet sich bei: Andrea Hollinger, Tel , Euer Schnäggeträffteam 10. Jazz in dr Mühlimatt in Oberwil Am Samstag, 16. August 2014, geht bereits die 10. Auflage von «Jazz in dr Mühlimatt» in Oberwil über die Bühne. Um 20 Uhr findet auf dem Areal der Otto Dellenbach Garage AG ein Jazzkonzert mit «Urs Aeby and his Loamvalley Stompers» statt. Der Anlass wird bei jeder Witterung durchgeführt (gedeckte Plätze). Der Eintritt ist dank Sponsoring von Oberwiler Gewerblern frei und es wird eine Festwirtschaft geführt. BiBo online:

6 Zukunft Regioladen Tri-Color Liebe Kundin, lieber Kunde Wir danken Ihnen, dass wir Sie schon lange zu unserer treuen Kundschaft zählen dürfen. Dies gibt uns den Mut, an eine Zukunft des Ladens zu glauben. Seit bald sechs Jahren tun wir alles, um im Regioladen Tri-Color den Spagat zwischen Förderung von Mitarbeitenden mit psychischen Beeinträchtigungen, unternehmerischer Betriebsführung und einem qualitativ guten Angebot zu erreichen. Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, bräuchten wir zusätzliches Fachpersonal, was aber aufgrund des Umsatzes nicht finanzierbar ist. So leidet oft die Qualität unserer Arbeit und unsere Mitarbeitenden erleben bei der Erfüllung aller Ansprüche Überforderung. Auch die Konkurrenzsituation hat sich weiter verschärft. Coop und Migros haben ihre Läden weiterentwickelt, vergrössert und mit Tief- und Hochpreislinien ergänzt, so dass für kleine Anbieter wie wir es sind, keine Nischen mehr übrigbleiben. Die Summe aller Argumente hat uns zur Entscheidung geführt, das heutige Ladenkonzept nicht mehr weiterzuführen, und den Laden in der heutigen Form per 30. September 2014 zu schliessen. Wir arbeiten an einem neuen Konzept und hoffen, nach einem kurzen Unterbruch, den Laden wieder neu eröffnen zu können. Teil dieses neuen Konzeptes bleibt das Bistro, welches weiterhin ein Ort sein soll, wo man als Gast gemütlich verweilen kann. Am Schwerpunkt für den Laden arbeiten wir intensiv. Wir gehen davon aus, dass ein umfangreiches Angebot an Reform- und Bioprodukten weiterhin dazugehören wird. Auch das neue Konzept bietet Arbeitsplätze für beeinträchtigte Menschen. Dies sehen wir weiterhin als unsere eigentliche Kernaufgabe. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie auch im «neuen» Laden begrüssen dürfen und wir hoffen, dass Sie dieser neuen Entwicklung eine Chance geben. Stiftung Jugendsozialwerk Blaues Kreuz BL, Wohn- und Arbeitszentrum Bernhardsberg Dies und Das Oberwil Welpenspielstunden beim KV Oberwil Sonntags bei jeder Witterung von bis ca Uhr Haben Sie zurzeit einen Welpen oder warten Sie mit Ungeduld darauf, Ihren mit viel Vorfreude ausgesuchten kleinen Vierbeiner bald abholen zu dürfen? Wir vom Kynologischen Verein Oberwil würden uns freuen, Sie mit Ihrem Welpen (alle Rassen und Mischlinge) bei uns in den Welpenspielstunden willkommen heis sen zu dürfen. Beim Spiel mit gleichaltrigen Hunden (8 16 Wochen) lernt Ihr Welpe, sich mit Artgenossen auseinanderzusetzen, eignet sich das richtige Sozialverhalten an und wird auf die diversen Anforderungen des Hundealltags vorbereitet. Die Welpenspielstunden finden jeweils am Sonntag, bei jeder Witterung, von bis ca Uhr bei der Clubhütte des KV Oberwil im Löliwald statt. Danach beantworten wir gerne Ihre Fragen und stehen Ihnen bei Problemen mit dem Welpen hilfreich zur Seite. Gerne dürfen Sie auch vor der Anschaffung eines Welpen unseren Spielstunden beiwohnen, um einen ersten Eindruck zu gewinnen! Sie freuen sich schon auf die erste Spielstunde Ihres Welpen? Dann melden Sie sich doch bitte vorher bei Bea Kunz, Telefon , an. Wir freuen uns auf Sie und Ihren kleinen Hund. Weitere Infos finden Sie auch auf unserer Homepage Das Team der Welpenspielgruppenleiterinnen des KV Oberwil Leserbriefe Kurzsichtiger und herzloser Entscheid Mit seinem fundierten Aufruf zur Opposition gegen die Schliessung des Oberwiler Regioladens Tri-Color hat uns Georges Küng aus dem Herzen gesprochen. Dabei stehen weniger das grosse Sortiment und die etwas andere, aber mit viel gutem Willen erbrachte Bedienung im Vordergrund. Vielmehr ist es der un verständliche Entscheid, im Rahmen des hektischen, mit erdrückenden Rabatten, Aktionen und Sonderverkäufen durchsetzten Verdrängungskampfes der Grossverteiler, eine weitere sinnvolle soziale Institution zum Verschwinden zu bringen. Auch etwas weniger leistungsfähige Menschen gehören zu unserer Gesellschaft. Und es ist unsere Aufgabe, sie mitzutragen. Wenn sich jedoch eine Möglichkeit bietet, unsere Unterstützung mit einer sinnvollen Beschäftigungsmöglichkeit zu verbinden, sollte diese zwingend genutzt werden. Herzblut und Leidenschaft vermögen in der Tat viel anderes aufzuwiegen. Und der Stolz, selbst in unserer von Kampf und Rücksichtslosigkeit gezeichneten Welt noch einen bescheidenen Beitrag leisten zu können, dürfte diesen Menschen nicht nur grosse Freude bereiten, sondern bestimmt auch ihr Selbstwertgefühl stärken. Lucie und Rolf Waller, Oberwil Schliessung des TriColor-Ladens Mit Bedauern nehme ich zur Kenntnis, dass der TriColor-Laden demnächst geschlossen wird. Dieses Geschäft führt nicht nur ein attraktives Bioangebot aus der Region in Ergänzung zum Sortiment unserer Grossverteiler, sondern ist vor allem eine einmalige Unterstützung für benachteiligte Jugendliche vom Bernhardsberg. Mithilfe der gebotenen Arbeitstherapie sind sie in der Lage, im allgemeinen Arbeitswettbewerb zu bestehen. Ein wichtiger Faktor bei der Aufgabe der Weiterführung des Ladens ist offenbar die Terminierung der finanziellen Unterstützung durch die Gemeinde. Der grosse Betrag, welcher anlässlich des 1.-August-Feuerwerkes in Schall und Rauch aufgelöst wurde, lässt vermuten,dass Oberwil auch sinnvolle soziale Projekte zu tragen vermöchte. Vielleicht lässt sich deshalb der Schliessungsentscheid nochmals rückgängig machen. Gian Kessler, Oberwil Tri-Color-Laden Die Zeilen und das Lob über den Tri-Color- Laden (im BiBo Nr. 31) sind Tatsache. Durch die Zeit sind wir alle gesteuerte Konsumenten geworden. Superangebote, aggressive Werbung und Flugblätter machen uns kauffreudig. In der Tat «profitieren» wir von Aktionspreisen und sogenannten Billigangeboten. Konsumieren in dieser Form heisst nehmen das Gegenteil heisst gegen. Wenn wir bereit sind, für ein Produkt etwas mehr zu bezahlen, weil es einem guten Zweck dient, können wir verhindern, dass diese Läden schliessen müssen. Zu diesen wenigen, persönlichen Verkaufsläden müssen wir Sorge tragen, sonst haben wir sie morgen nicht mehr. Ein trauriges Bild. Stellen Sie sich vor: Oberwil hätte keinen Dorfbäcker, keinen Dorfmetzger und keine Dorfdrogerie mehr. Eine traurige Bilanz. Das Wenige, das noch existiert, müssen wir erhalten, damit das Dorfbild nicht ganz erkaltet. E. Angstmann, Oberwil.75 statt 1. Emmi Jogurtpur Himbeer, 150 g 2.90 Birnen Dr. Guyot Schweiz, kg 5.95 statt 7.60 Wernli Biscuits Chocoly Original, 2 x 250 g 4.95 statt 6.20 Sugus classic 400 g 1.35 statt 1.70 Feldschlösschen Original 50 cl 1.60 Tomaten Schweiz, kg 5.50 statt 6.90 Dôle AOC Valais 50 cl -25% statt Persil Gel Color Flasche, 3,21 l, 44 WG 6. statt 7.60 Greyerzer Kaltbach 45% F.i.T. 250 g -31% 1.75 statt 2.55 Agri Natura Aufschnitt 100 g 2.20 statt 2.80 Hunde- und Katzensnacks Temptations Huhn, 60 g FIZZERS 2 x 200 g 9.50 statt Frisco Extrême Cornets Vanille/Erdbeer, 6er-Pack -25% 2.70 statt 3.60 COQdoré Pouletspiessli mariniert, 100 g Volg Aktion + Depot VOLG SCHOKOLADE Milch-Nuss, 3 x 100 g THOMY FRENCH DRESSING 7 dl LIPTON ICE TEA Lemon, 6 x 1,5 l 3.95 statt statt statt statt Ovomaltine Crisp Müesli 2 x 500 g Ab Mittwoch Frische-Aktionen MÖVENPICK KAFFEE Bohnen oder gemahlen, 2 x 500 g statt In kleineren Volg-Verkaufsstellen evtl. nicht erhältlich Alle Ladenstandorte und Öffnungszeiten finden Sie unter Dort können Sie auch unseren wöchentlichen Aktions-Newsletter abonnieren. Versand jeden Sonntag per . Montag, 4. bis Samstag, statt Stalden Crème Vanille, 2 x 470 g SABO ÖLE Bonfrit, 1 l -40% 6.90 statt 8.65 Knorr Bouillon Gemüse Extrakt, 250 g statt Sun Tabs Classic, 2 x 40 WG GLADE ONE TOUCH Limone Nachfüllpack, 2 x 10 ml -27% 4.70 statt statt statt

7 R I DOM A AG Liegenschaften / Wohnungen Ihr Partner rund um Ihre Immobilie Verwaltung Schätzung Verkauf Seewenweg Reinach Tel neue Küche mit GWM, Bad/WC, Kellerabteil vorhanden. An ruhiger, zentraler Lage, Nähe Tramstation. Miete: Fr exkl. NK. EHP Fr /AP Fr. 40. mtl. Auskunft erteilt: Treuhandgesellschaft Bont & Co. Reinach, Tel Himmelried Zu vermieten per sofort mit allem Komfort und Gartensitzplatz Miete Fr NK Fr Liegenschaftsverwaltung, M. Bloch Tel / Zimmer-Wohnung -Zimmer-Wohnung in kleinem MFH, 2. OG ohne Lift Fr bis inkl. NK Tel mit Balkon oder mit Wintergarten Zu vermieten in Grellingen per 1. Oktober 2014 an erhöhter Toplage 3½-Zimmer-Wohnung 84m², 1. OG, Fr exkl. NK Besichtigung: HW Frau Harke, Tel Auskunft und Vermietung: Bernasconi Liegenschaften, Olten Tel * Ab sofort vermieten wir im Zentrum von Muttenz, an der Hauptstrasse Auto-Einstellhallenplätze Miete: Fr mtl. Auskunft: Treuhandgesellschaft Bont & Co. Reinach Tel Zu vermieten in Duggingen BL ab Dezember 2014 Chalet im Grünen Karl Hänggi, Telefon Zimmer, Küche, Bad, ausgebauter Estrich, ca. 90 m², ungeheizter Bastelraum, Garage, Schopf. Hausplatz mit grossem Umschwung. Mietzins Fr NK ca. Fr Zu vermieten in Ettingen an ruhiger Lage 92 m2, im 2. OG mit Balkon, Chemineé, Estirch, Keller und Garage, inkl. NK Fr Telefon /2-Zimmer-Dachwohnung Zu vermieten per sofort oder nach Übereinkunft im Dorfzentrum von Oberwil (1 Min. von Tram + Bus) komfortable Miete Fr (exkl. Fr. 77. NK) Auskunft: Telefon Zimmer-Wohnung, 94 m² Zu vermieten in Wahlen BL, Kundmattweg 30 4-Zimmer-Wohnung Liegenschaftsverwaltung M. Bloch Tel / Veranstaltungen dorfkinoriehen MIETKAUF in Therwil 1. OG, 3.5 Zimmerwohnung 106 m m2 Wintergarten An der Alten Mühle, Austrasse 7 Lassen Sie sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen, und vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Besichtigungstermin mit uns und lassen sich das Prinzip MIETKAUF erklären. Gerne errechnen wir ein auf Sie zugeschnittenes Beispiel! Open-Air-Kino im August 2014 Mo, 11. August, Uhr The Goddess of 1967 Regie: Clara Law, AU 2000, O/df, 106 Min., ab 12 J. Tel: * Die fünftägige Fahrt mit der «Déesse» ist eine packend gestaltete Reise in archaisch anmutende Landschaften und Gefühlswelten. Di, 12. August, Uhr Tong Tana Eine Reise ins Innere Borneos Zu vermieten in Oberwil Regie: Jan Roed, Björn Zederberg, SE 1989, O/df, 87 Min., ab 10 J. 41/2-Zimmer-EFH Fantastische Bilder zeigen die Penan im nördlichen Borneo, bei denen der Schweizer Bruno Manser sechs Jahre lebte und deren Lebensraum durch die Holzindustrie zerstört wird ruhige, sonnige Hanglage, Wintergarten, Garage Miete Fr Telefon präsentiert Heute Mieten, Morgen Kaufen mit sehr grossem Balkon. 1. OG, sehr ruhige Lage, 2 Badezimmer, Böden Massivparkett und Platten. Komfortlüftung mit Pollenfilter (Allergiker). Miete exkl. Fr , TG-Platz Fr Per 1. Juli 2014 Auskunft: Anton Eggenschwiler, Telefon , Suchen Sie eine neue Wohnung? Inserieren bringt Erfolg! AZ Anzeiger AG Tel , Mit Sitzplatz. Miete Fr NK Fr EH-Platz Fr Inserate sind GOLDwert ½-Zimmer-Wohnung In Arlesheim zu vermieten 3 «Haus-im-Haus mit Lift», Garten 339 m2, Wfl. 150 m2 (inkl. Fitness/Basteln), eigene Waschküche, eigener Keller, Nutzfl. 168 m2, VP Fr , zzgl. 2 Einstellplätze THERWIL Zu vermieten nach Vereinbarung in sehr ruhiger und grüner Überbauung an der Birsmattstrasse 27 Zu vermieten in Hofstetten Tel ½-Z -Gartenwohnung Top Immobilien AG grosse 21/2-Zi.-Whg, 2. OG per 1. September 2014 mit grosser Terrasse Fr inkl. NK In BINNINGEN an zentraler und sonniger Lage Nähe Gorenmatt verkaufen wir eine Zimmer-Wohnung mit Balkon Zu vermieten in Bottmingen an der Schulstrasse, per Mi, 13. August, Uhr Spring, Summer, Fall, Winter and Spring Regie: Kim Ki-duk, KR 2003, O/df, 103 Min., ab 12 J. Impressum Amtliches Publikationsorgan der Gemeinden Bottmingen, Oberwil, Therwil und Ettingen. Zudem Anzeiger in Binningen, Biel-Benken, Witterswil, Bättwil, Flüh, Rodersdorf, Hof stetten, Mariastein, Metzerlen und Burg. Erscheint: wöchentlich donnerstags, 52-mal WEMF-beglaubigte Auflage: Ex. Adresse: Birsigtal-Bote, Missionsstrasse 36 Postfach 393, 4012 Basel Telefon Redaktion Redaktion Disposition / Gemeindeseiten Telefax Verlag: Cratander AG, 4012 Basel Herausgeber: Ruedi Reinhardt Verlagsleitung: Alfred Rüdisühli Chef-Redaktor: Georges Küng Redaktion: Lukas Müller (lm) Georges Küng (kü) Disposition / Gemeindeseiten: Christian Rauch Produktion: Reinhardt Druck AG, 4012 Basel Umfang von Texten maximal 1500 Zeichen (50 Zeilen à 35 Anschläge). PC- / Mac-Dateien aus Textprogrammen als «nur Text», (ohne Sonderzeichen, Zeilenschaltungen, Tabulatoren usw.) abspeichern. Verantwortlich für den Inseratenteil Anzeigenverwaltung: Birsigtal Bote, AZ Anzeiger AG Im Langacker 11, 4144 Arlesheim Telefon , Telefax Anzeigenleitung: Markus Würsch Insertionspreise: Titelseite: 87 Rp. pro einspaltigen Millimeter, 125 Rp. pro einspaltigen Millimeter (nur gerade Spaltenanzahl möglich) Inseratenkombination Birs-Kombi mit dem Wochenblatt für das Birseck und Dorneck und dem Wochenblatt für das Schwarzbubenland und das Laufental. Auflage (2013): Exemplare. Anzeigenschluss: Änderungen bei Feiertagen möglich. Redaktionsschluss für Text: Dienstag 12 Uhr Montag 12 Uhr Leserbriefe und eingesandte Texte/Bilder Für eingesandte Texte und Bilder übernimmt der Verlag in keinem Fall die Verantwortung bzw. Haftung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Es besteht kein Recht auf die Publikation von Leserbriefen und unverlangt eingesandten Texten und Bildern. Die Redaktion behält sich Änderungen, Kürzungen und Wir bauen um, Sie räumen ab! Innen- und Aussenleuchten, Wand- und Deckenleuchten, Aussenstehleuchten, Einbauleuchten, Pendelleuchten mit höchst Rabatten bis zu 90% reduziert!!! Unser Showroom wird im Sommer komplett für Sie umgebaut. Der grosse Räumungsverkauf startet am Öffungszeiten: Montag - Freitag / Uhr. Nutzen Sie diese einmalige Chance, ein wirkliches Schnäppchen zu machen! Wir freuen uns auf Sie! Tic Beleuchtungen AG Binningerstrasse Allschwil Anhand von fünf Stationen, gleichsam dem Kreislauf des Lebens, wird die Geschichte eines buddhistischen Mönchs und seines Schülers erzählt. Do, 14. August, Uhr Bal Honey Regie: Semih Kaplanoglu, TK 2010, O/df, 103 Min., ab 12 J. Ein Junge begibt sich auf die Suche nach seinem Vater, einem Bienenzüchter, der im Bergwald spurlos verschwunden ist. Bal ist wie ein Gedicht, in das man eintauchen kann und das einen verzückt. Fr, 15. August, Uhr Le Grand Bleu Regie: Luc Besson, F 1988, O/df, 132 Min., ab 12 J. «Im Rausch der Tiefe» avancierte mit seiner aussergewöhnlichen Fotografie, der märchenhaften Geschichte und Eric Serras populärer Synthesizer-Musik zum Kultfilm. Sa, 16. August, Uhr Into the Wild Regie: Sean Penn, USA 2007, O/df, 145 Min., ab 14 J. Ohne einen Cent in der Tasche trampt «Alexander Supertramp» quer durch die Staaten in Richtung Alaska. Doch plötzlich findet das Abenteuer ein abruptes Ende Ort Naturbad Riehen Weilstrasse 69, Riehen Preis CHF 12., Mitglieder CHF 8., Gönner frei Infos

8 Regio Donnerstag, 7. August 2014 Seite 8 Kolumne Psychologie / Folge 8 Back to School Ugh, schon bald sind die Sommerferien wieder vorbei. Viele Kinder haben vermehrt Albträume, sie schlafwandeln, sie weinen oft. Der Schulbeginn macht vielen Kindern Angst. Neue Situationen können für Kinder schwierig sein und der Schulbeginn ist gefüllt mit neuen Situationen: ein neues Klassenzimmer, ein neuer Lehrer, neue Gspänli und neue Fächer. Eine gewisse Ängstlichkeit ist dabei ganz normal. Meistens legt sich diese in kurzer Zeit und das Kind freut sich anschliessend auf die Schule. Bei manchen Kindern dauert es aber an. Sie haben auch noch nach den ersten Wochen häufig Kopfschmerzen, Bauchweh und Schlafprobleme. Eine solche Ängstlichkeit kann enormen Stress für das Kind bedeuten. Und was mache ich, wenn ich dies bei meinem Kind feststelle? Gemäss der Psychologin Przeworski ist das Wichtigste überhaupt, mit dem Kind darüber zu sprechen. Woher kommt die Ängstlichkeit? Nehmen Sie sich Zeit und hören Sie, was Ihr Kind zu sagen hat. Es weiss am besten, was in ihm vorgeht. Oft versuchen Eltern ihre Kinder zu beruhigen, indem sie Dinge sagen wie: «Alles wird gut, mach dir keine Sorgen». Das hilft nicht. Wirklich nicht! Stellen Sie sich vor, Sie würden sich über etwas sorgen und jemand sagt Ihnen, sich keine Sorgen zu machen. Würden Sie aufhören, sich Sorgen zu machen? Wohl kaum. In der Regel vermittelt dies dem Kind das Gefühl, dass es nicht okay ist, Emotionen wie Angst auszudrücken. Nehmen Sie die Gefühle Ihres Kindes ernst: «Es ist okay, dass du Angst hast.» Und vermitteln Sie Ihrem Kind, dass es die Angst bewältigen kann: «Wenn du Angst hast, musst du tapfer sein und dich deinen Ängsten stellen. Ich weiss, dass du mutig sein kannst und das schaffst!» Nehmen Sie sich in den letzten Ferientagen viel Zeit für Ihre Kinder und unternehmen Sie etwas Tolles zusammen auf einen guten Schulstart! Msc Ramona Kähny BiBo-Kontakt Telefon Leserbriefe Partnerschafts-Illusionen Sie fragen sich, was die ÖV-Erschliessung von Salina Raurica mit der Tramverlängerung nach Saint-Louis zu tun hat? Oder wieso eine Busverbindung ins Bruderholzspital die Bus- und Tramverbindungen in Allschwil beeinflusst? All diese Schildbürgerstreiche haben mit der gelebten Partnerschaft der beiden Basel zu tun. So verlangen Partnerschaftsverträge bei der Verlängerung eines gelben Trams (nach St-Louis) die Kompensation für eine grüne Tramlinie (nach Salina Raurica). Ob dies jeweils Sinn macht und gebraucht wird, steht dabei auf einem anderen Blatt. Partnerschaft ist gut, um bestehende, stabile Situationen zu regeln dann ist es auch nicht ganz so schlimm, dass diese Partnerschaftsverträge undemokratisch und teure Bürokratiemonster sind. Geht es allerdings um die Weiterentwicklung einer Sache (z.b. eine sinnvolle ÖV-Erweiterung), dann sind diese Verträge meist eine (zu) hohe Hürde. Sie blockieren uns. Nach 40 Jahren gelebter Partnerschaft mit aktuell 110 Partnerschaftsverträgen zwischen den beiden Basel stossen wir genau hier an die Grenzen dieses Systems. Die Partnerschaft behindert die Entwicklung der Region. Wenn wir diese gefährliche Entwicklung überwinden wollen, brauchen wir jetzt den nächsten Schritt die Prüfung eines Zusammengehens der beiden Kantone. Julia Gosteli, Allschwil, Landrätin Veranstaltungen 10. Jazz in dr Mühlimatt in Oberwil Jazzkonzert mit «Urs Aeby and his Loamvalley Stompers» Samstag, 16. August, 20 Uhr Areal der Otto Dellenbach Garage AG Näheres siehe unter Gemeinde Oberwil. In eigener Sache Geschätzte LeserInnen BiBo erhält immer wieder Zuschriften, welche die mögliche Länge von 50 Zeilen à 35 Anschläge (= 1750 inkl. Leerzeichen) weit überschreiten. Wir bitten Sie, die Textlänge in Ihrem eigenen Interesse strikt einzuhalten. Der Redaktionsschluss bleibt Montagmorgen, 12 Uhr. Wir danken für Ihr Verständnis! BiBo-Redaktion: G. Küng (Chefredaktor) Fortuna stand auf Ihrer Seite Sie haben beim BiBo-Ferienwettbewerb gewonnen. 1. Preis: Fritteuse Tefal ActiFry family im Wert von Fr von ermacora ag, Elektrofachgeschäft, Oberwil Agnes Hess Parkstrasse 20, 4106 Therwil 2. Preis: Gutschein im Wert von Fr. 80. von Betten-Haus Bettina AG, Wilmattstrasse, Therwil Ursula Huber Fuchsmattstrasse 14, 4107 Ettingen 3. Preis: Gutschein im Wert von Fr. 60. von Senn Blumengeschäft, Hauptstrasse 30, Binningen Maya Klossner Rüchiweg 29, 4106 Therwil 4. Preis: Abonnement für Waschanlage, Wert Fr. 51. von Otto Dellenbach Garage AG, Oberwil Rosl Grüter Hohlegasse 19, 4104 Oberwil 5. Preis: Gutschein im Wert von Fr. 50. von Schuhhaus Dorenbach, Binningen Ruth Waeber Teichstrasse 41, 4106 Therwil 6. Preis: Gutschein im Wert von Fr. 30. von Dorf Drogerie Eichenberger, Therwil Margrit Lätsch Therwilerstrasse 55, 4104 Oberwil Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern zu ihrem Preis. Mit herzlichen Feriengrüssen Ihr BiBo-Team B-Movie Grellingerstrasse 41 capitol 1 Steinenvorstadt (1.50/Anruf+1.50/Min, capitol 2 Steinenvorstadt (1.50/Anruf+1.50/Min, kult.kino atelier 1 Theaterstrasse kult.kino atelier 1 Theaterstrasse kult.kino atelier 1 Theaterstrasse kult.kino atelier 1 Theaterstrasse kult.kino atelier 1 Theaterstrasse kult.kino camera 1 Rebgasse kult.kino camera 1 Rebgasse kult.kino club Marktplatz KINOPROGRAMM Do, 7. August bis Mi, 13. August 2014 Änderungen vorbehalten Cinergy AG 21:00 (nur Do-Sa) / Spd Las Brujas de Zugarramurdi 15:00, 18:00, 21:00 / Edf 12/10J. Dawn of the Planet of the Apes Schimpanse Caesar bläst zum Angriff auf die infizierte Menschheit. Düsteres Sequel mit Andy Serkis. 15:00, 18:00, 21:00 / Ed 12/10J. 22 Jump Street Jonah Hill und Channing Tatum als Undercover-Cops im College. Sequel von «21 Jump Street». 14:15, 20:45 / Edf 16/14J. Thanks for Sharing Komödie mit Gwyneth Paltrow und Pink. 14:30, 19:00, 21:00 / D 14/12J. Wir sind die Neuen 14:45, 20:15 / Edf 10J. Boyhood 16:30 / Idf 16/14J. Miele 16:45 / Fd 10/8J. Molière à bicyclette 18:00, 12:45 (nur So) / Fd 8J. Aimer, boire et chanter Über die Macht von Liebe und Begehren. 18:30 / Fd 16/14J. Tom à la ferme 12:15 (nur So) / Odf 12/10J. Faith Connections Semidoku von der Kumbh Mela: 100 Millionen Menschen, 55 Tage Dauer und zwei Flüsse in zwei Stunden Film. 12:30 (nur So) / Odf 6J. Neuland Von einer besseren Zukunft träumend sind sie in die Schweiz gereist. Doku über eine Integrationsklasse in Basel. 15:15, 19:00, 21:00 / Fd 16/14J. La belle vie Coming-of-Age-Drama in wilder Natur. 15:30, 20:00 / D 10/8J. Die geliebten Schwestern 17:15 / Odf 10/8J. Vielen Dank für nichts 18:15 / Edf 12/10J. Locke Tom Hardy in einem Wettlauf gegen die Zeit. 16:30, 18:30, 20:30 / Ed 14/12J. Fading Gigolo Woody Allen als Zuhälter des mittellosen Virgil. Von und mit John Turturro. 21:30 (nur Do) / Edf Open Air auf A sudden loss of gravity der Siloterrasse 21:30 (nur Fr) / Edf Aussichtsterrasse des Benjamin Smoke Bernoulli-Silos 21:30 (nur Mi) deutsche Zwischentitel / M Hafenstrasse 7 Metropolis OrangeCinema Münsterplatz OrangeCinema Münsterplatz OrangeCinema Münsterplatz OrangeCinema Münsterplatz Küchlin 1 Ciné Deluxe Steinenvorstadt 55 Küchlin 2 Steinenvorstadt 55 Küchlin 2 Steinenvorstadt 55 BASEL 21:25 (nur Do) Vorpremiere / Fd Les vacances du petit Nicolas 21:20 (nur Fr) / Edf 10/8J. The Secret Life of Walter Mitty Tagträumer entdeckt den Abenteurer in sich. 21:30 (nur Sa) ZFF zu Gast bei OrangeCinema / Edf 14/12J. Gravity Sandra Bullock und George Clooney verlieren sich in der erbarmungslosen Unendlichkeit des Alls. Thriller von Alfonso Cuarón. 21:30 (nur So) / Edf 10/8J. Blue Jasmine 21:15 (nur Mo) / Ed 12J. Casablanca Mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman. 21:15 (nur Di) Family Night / D 6/4J. Rio 2 Dschungelfieber 21:25 (nur Mi) / Edf 10/8J. The Grand Budapest Hotel Der neue Wes Anderson mit Staraufgebot. 12:40, 10:20 (nur Sa+So) / D 8/6J. 3D Drachenzähmen leicht gemacht 2 15:00, 17:45, 20:30, 23:15 (nur Fr+Sa) / D 12/10J. 3D Planet der Affen: Revolution Düsteres Sequel mit Andy Serkis. 13:00, 20:30 / D 8/6J. Urlaubsreif 15:30, 18:00 / D 12/10J. Das Schicksal ist ein mieser Verräter Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers. 23:00 (nur Fr+Sa) / Edf 16J. Blue Ruin 10:45 (nur Sa+So) / D 6/4J. Rico, Oskar und die Tieferschatten Kinderbuchverfilmung. 13:15, 15:45, 18:15 (nur Do+Fr, Di), 23:10 (nur Fr), 10:45 (nur Sa+So), 20:45 (nur Sa-Mo, Mi) / D 12J. Küchlin 3 20:45 (nur Do+Fr, Di), 18:15 (nur Sa-Mo, Mi), Steinenvorstadt 55 23:10 (nur Sa) / Ed 22 Jump Street Sequel von «21 Jump Street». Küchlin 4 Steinenvorstadt 55 Küchlin 5 Steinenvorstadt 55 Küchlin 5 Steinenvorstadt 55 12:50, 23:00 (nur Fr+Sa), 10:30 (nur Sa+So) / D 12/10J. Mädelsabend 15:00, 17:00, 19:00, 21:00 / Edf 14/12J. Fading Gigolo 13:00 (ausser Sa), 16:30 (nur Do+Fr, Di), 20:00 (nur Sa-Mo, Mi) / D 14J. 3D 20:00 (nur Do+Fr, Di), 16:30 (nur Sa-Mo, Mi) / Edf 3D Transformers: Age of Extinction Vierter Teil der Transformers-Reihe, der wenige Jahre nach Teil 3 spielt. 10:45 (nur Sa) / D 6/4J. Planes 2: Immer im Einsatz Die Fortsetzung des Animationsabenteuers Planes spielt diesmal in einem von Waldbränden bedrohten Nationalpark. 13:15 / D 10/8J. 3D Küchlin 6 Maleficent Steinenvorstadt 55 Angelina Jolie als böse Hexe Malefiz aus dem Zeichentrick-Klassiker Dornröschen. Mit Elle Fanning und Juno Temple. 15:30, 20:10 (nur Do+Fr, Di), 17:45 (nur Sa-Mo, Mi) / D 8/6J. 3D Küchlin 6 17:45 (nur Do+Fr, Di), 20:10 (nur Sa-Mo, Mi) / Edf 3D Steinenvorstadt 55 11:00 (nur Sa+So) / D Drachenzähmen leicht gemacht 2 Teil 2 der epischen Trilogie von Dean DeBlois. 22:30 (nur Fr+Sa) / D 16/14J. Küchlin 6 A Million Ways to Die in the West Steinenvorstadt 55 Derbe Western-Komödie von «Ted»-Schöpfer Seth MacFarlane. Mit Amanda Seyfried, Charlize Theron und Liam Neeson. Küchlin 7 Steinenvorstadt 55 Küchlin 8 Steinenvorstadt 55 14:00, 11:15 (nur Sa+So) / D 12/10J. 2D 17:00, 19:45, 22:30 (nur Fr+Sa) / Edf 3D Dawn of the Planet of the Apes Schimpanse Caesar bläst zum Angriff auf die infizierte Menschheit. Düsteres Sequel mit Andy Serkis. 13:15, 11:00 (nur Sa+So) / D 6/4J. 3D Tinker Bell und die Piratenfee 15:15 / Edf 14/10J. Jersey Boys Biopic über die «The Four Seasons». 18:00, 20:15, 22:45 (nur Fr+Sa) / D 16/14J. Küchlin 8 The Purge: Anarchy Steinenvorstadt 55 Einmal im Jahr ist jedes Verbrechen erlaubt Sequel des Horror-Thrillers von James DeMonaco. Plaza Steinentorstrasse 8 (1.50/Anruf+1.50/Min, 13:00 (ausser So), 15:30 (ausser So), 18:00 (nur Do+Fr, So, Di), 20:30 (nur Sa-Mo, Mi), 12:30 (nur So) / D 8/6J. 3D 20:30 (nur Do+Fr, Di), 18:00 (nur Sa, Mo, Mi) / Edf 3D Step Up All In 15:00 (nur So) / D 6/4J. Planes 2: Immer im Einsatz 14:30, 17:30, 20:30 / Edf 12/10J. 3D rex 1 Dawn of the Planet of the Apes Steinenvorstadt 16 Schimpanse Caesar bläst zum Angriff auf die (1.50/Anruf+1.50/Min, infizierte Menschheit. Düsteres Sequel mit Andy Serkis. rex 2 Steinenvorstadt (1.50/Anruf+1.50/Min, Stadtkino Basel Klostergasse HIER LÄUFT DER FILM! Schalten Sie Ihre Werbung auf unserer attraktiven und viel beachteten Kinoseite. Interessiert? :00, 17:00, 20:00 (ausser Mi) / D 6/4J. Drachenzähmen leicht gemacht 2 20:00 (nur Mi) Swisscom, nur mit Carte Bleue / Edf 16/14J. Lucy 00:00 / O Sommerpause bis 20. August :00, 17:30, 20:00 / Edf 10/8J. studio central The Grand Budapest Hotel Gerbergasse 16 Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg bereitet ein Kunstdiebstahl dem Concierge Gustave grosse Sorgen. Der neue Wes Anderson mit ansehnlichem Staraufgebot. Alles für Ihren guten Schlaf. Betten-Haus Bettina AG Wilmattstrasse 41, 4106 Therwil Telefon Weil am Rhein Kinopalast Hauptstrasse / Weil am Rhein Kinopalast Hauptstrasse / Weil am Rhein Kinopalast Hauptstrasse / Weil am Rhein Kinopalast Hauptstrasse / Weil am Rhein Kinopalast Hauptstrasse / Weil am Rhein Kinopalast Hauptstrasse / Cineplex 1 Am alten Markt / Cineplex 2 Am alten Markt / Cineplex 2 Am alten Markt / Cineplex 3 Am alten Markt / Cineplex 4 Am alten Markt / Cineplex 4 Am alten Markt / Cineplex 4 Am alten Markt / Cineplex 5 Am alten Markt / Union 1 Turmstrasse /13288 Union 2 Turmstrasse /13288 DEUTSCHLAND 14:30, 17:45, 20:30, 23:15 (nur Fr+Sa) / D 12J. 22 Jump Street Sequel von «21 Jump Street». 14:30 (ausser So), 16:20 (ausser So), 13:00 (nur So) / D 3D Ab durch den Dschungel 15:15, 18:00, 20:45, 23:30 (nur Fr+Sa) / D 12J. 3D Planet der Affen: Revolution 15:15, 18:10, 20:30, 13:00 (nur Sa+So) / D 8J. 3D Step Up All In Fünfter Teil der Tanzfilm-Reihe. 15:30, 17:30 (ausser So), 13:15 (nur Sa+So) / D 6J. 3D 13:00 (nur Sa+So) / D Drachenzähmen leicht gemacht 2 Drachenrennen als neue Lieblingssportart in Teil 2 der epischen Trilogie von Dean DeBlois. 16:45, 19:00, 23:00 (nur Fr+Sa) / D Monsieur Claude und seine Töchter Komödienkino aus Frankreich. 20:00, 23:15 (nur Fr+Sa) / D 12J. 3D Transformers: Ära des Untergangs 21:00 (ausser Mo), 23:15 (nur Fr+Sa) / D 16J. The Purge: Anarchy Sequel des Horror-Thrillers. 15:30 (nur So) / D 3D Planes 2: Immer im Einsatz 17:30 (nur So) / D 6J. Saphirblau Fortsetzung von «Rubinrot» 21:00 (nur Mo) / D 18J. Horror Sneak 14:00, 18:10, 20:30, 23:00 (nur Do-Sa) / D 8J. Step Up All In 16:20 / D Ab durch den Dschungel 11:45 (nur So) / D 6/4J. Tinker Bell und die Piratenfee 14:00, 16:15 / D 12J. 22 Jump Street Sequel von «21 Jump Street». 18:30 / D 12/10J. Eyjafjallajökull The Volcano 20:45, 23:10 (nur Do-Sa) / D 16J. The Purge: Anarchy Sequel des Horror-Thrillers. 11:30 (nur So) / D 6J. Rico, Oskar und die Tieferschatten 14:00, 16:10, 18:20, 11:45 (nur So) / D 6J. 3D Drachenzähmen leicht gemacht 2 20:40, 23:10 (nur Do-Sa) / D 12J. 22 Jump Street Sequel von «21 Jump Street». 14:15 (ausser So), 11:30 (nur So) / D 3D Ab durch den Dschungel 16:15 (ausser Mo), 19:30 / D 12J. 3D Transformers: Ära des Untergangs Vierter Teil der Transformers-Reihe. 22:45 (nur Do, Sa) / D 12/10J. Eyjafjallajökull The Volcano 22:45 (nur Fr) / O Sneakpreview 14:15 (nur So) / D 6/4J. 3D Planes 2: Immer im Einsatz 17:00 (nur So) / D 6J. Saphirblau Fortsetzung von «Rubinrot» 17:30 (nur Mi), 20:00 (nur Mi) / D 12/10J. Words and Pictures 14:15, 17:15, 20:00, 22:45 (nur Do-Sa), 11:30 (nur So) / D 12/10J. 3D Planet der Affen: Revolution Schimpanse Caesar bläst zum Angriff auf die infizierte Menschheit. Düsteres Sequel mit Andy Serkis. 17:45 (nur Do-Sa, Di+Mi), 20:00 (nur Do-Sa, Di+Mi) / D 14/12J. Wir sind die Neuen 18:30 (nur So) Glyndebourne Festival Live / O La Traviata 17:45 (nur Do-Sa, Di+Mi), 20:00 (ausser Mo), 17:30 (nur So) / D 12/10J. Une rencontre Zwischen Teenie-Schwärmerei und reifer Abgeklärtheit: Liebesdrama mit Sophie Marceau und François Cluzet. Aktuelle Bücher aus dem Reinhardt Verlag

9 Leimental Seite 9 Donnerstag, 7. August 2014 Lokalberichte Leimentaler Unternehmen sind Spitze Sieben regionale Unternehmergruppen von Business Network International (BNI) wurden mit einem BNI-Award für ausserordentlich hohe Verlängerungsquoten ihrer Mitglieder ausgezeichnet. Spitzenreiter bildet das Leimentaler BNI-Unternehmerteam «Landskron» aus Binningen. Mit einer Casting Show hat es nichts zu tun, aber wer seine begehrte Zugehörigkeit bei BNI, dem weltweit grössten Netzwerk für Geschäftsempfehlungen, behalten möchte, muss sich das ganze Jahr lang als empfehlungswürdig und empfehlungsfreudig erweisen. Nach prüfbaren Kriterien werden die Leistungen der BNI- Teilnehmer konkret und nachvollziehbar bewertet. Über 80 Prozent der Mitglieder der regionnalen Arbeitsgruppen Basel verbuchten diesbezüglich vom Mai 2013 bis Mai 2014 für sich einen Erfolg und treten ein weiteres BNI-Jahr an. Stellvertretend für die Region nahm die Leimentaler Unternehmergruppe «Landskron» in Binningen mit einer Spitzenverlängerungsquote von über 83 Prozent die begehrte BNI-Auszeichnung entgegen. Die ausserordentliche Quote steht für eine hohe Qualität, denn sie bedeutet, dass fast jeder teilnehmende Unternehmer im letzten Jahr seine Mitgliedschaft bei BNI verlängert hat. Simple, aber effiziente Marketingidee BNI basiert auf einer simplen Idee: «Wer gibt, gewinnt». Als Ergänzung oder Alternative zu aufwendigen Werbemassnahmen empfehlen sich Unternehmer gegenseitig kontinuierlich Geschäftskontakte und Kunden. Dazu bilden Freiberufler, Selbstständige und kleine/mittelständische Unternehmen verschiedenster Branchen regionale Unternehmerteams. Nach dem Motto «Vom Erlebnis zum Ergebnis» berichten die Mitglieder im Rahmen ihrer kurzen, wöchentlichen Treffen sowie sporadischen Veranstaltungen über ihre Leistungen, Kompetenzen, Referenzen oder aktuellen Veränderungen. Während sowie auch ausserhalb dieser Treffen reicht man sich die Kontaktdaten von potenziellen Geschäftspartnern und Kunden gezielt weiter. So bringt das Prinzip «Wer gibt gewinnt» allen BNI-Unternehmern mit wenig Aufwand mehr Umsatz. Die Mitglieder aus dem Leimental sind stolz, das BNI-Erfolgsinstrument ein weiteres Jahr nutzen zu können. Und natürlich wird die Arbeit der Unternehmer auch vom Ziel geprägt sein, die nächste Folgequalifikation mit «Brief und Qualitätssiegel» zu erreichen. (pd/kü) Veranstaltungen Jahreskonzert 27. September Mehrzweckhalle Therwil Einlass ab Uhr, Beginn 20 Uhr Weitere Informationen unter: Sichert euch die besten Plätze im Internet unter oder am 23. und 25. September von 18 bis 20 Uhr unter Telefon Kinomatinee Wilde Mongolei Am Sonntag, 10. August, um 10 Uhr im «Blauen Saal» von DREILINDEN Langegasse 61 in Oberwil zeigen wir Ihnen den Film «Wilde Mongolei» aus der beliebten Filmreihe «Faszination Wildnis». Die Mongolei ist ein Land voller Vielfalt: Im Nor- den durchziehen grosse Flüsse das Hochland und im Süden erstreckt sich ein Meer aus Sand die Wüste Gobi. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie diesen wunderbaren Film über die Mongolei, das Land der Gegensätze. Weitere Veranstaltungshinweise finden SieimInternetunter:www.drei-linden.ch Vereine Von Todtnau aufs Herzogenhorn Tel Telefonsprechzeit: Montag bis Freitag 8.00 bis Uhr bis Uhr Bei Abwesenheit nimmt der Telefonbeantworter Ihre Mitteilung entgegen. An- bzw. Abmeldungen für den Mahlzeitendienst müssen bis spätestens 9 Uhr durchgegeben werden. Sonntag, 17. August Mit der Sesselbahn fahren wir hinauf zum Fusse des Hasenhorns. Eine grossartige Ambulante Sprechstunde im Zentrum: Aussicht geniessen wir auf dem Herzogenhorn. Von dort wandern wir zum He- Dienstag bis Uhr für Blutdruck-, Puls- oder Blutzuckermessen sowie Beratungen über Spitexleistunbelhof beim Feldbergpass. Wanderzeit: ca. 4 Stunden gen und Hilfsmittel. Verpflegung: aus dem Rucksack Einlass ab 18:30 Uhr Spitex / Beginn Oberwil plus, 20:00 Uhr Treffpunkt: 8.15 Uhr, Gleis 2, Weiter InformationenMühlegasse unter: 1, 4104 Oberwil Bahnhof SBB Billett: Sichert Euch die besten Plätze unter oder am September (18-20 Uhr) unter 079/ Gruppenbillett, ca. 9 Euro Auskunft und Anmeldung bis 14. August bei Johanna Speiser, Telefon Es laden ein Sektion Birsigtal und Birseck Details und weitere Wanderangebote auf Liebe Leser aufgepasst!!! Suche versilb. Besteck, Pelze, Goldschmuck, Münzen, Porzellan, Näh- & Schreibmaschinen. Zahle bar! Frau Petermann, Telefon K31_ stolze Leimentaler Unternehmerinnen und Unternehmer der BNI-Arbeitsgruppe «Landskron» freuen sich vor dem Schloss Binningen über die Auszeichnung Foto: zvg Schulen Wer sorgt Woche für Woche für einen ausgeglichenen Adrenalin Haushalt der Leimentaler? Natürlich der BiBo Die BLT baut für Sie Abschlusskonzert Samstag, 9. August, um 18 Uhr in der Aula Hintere Matten in Ettingen. Zum 17. Mal führt Judith Wenziker, Oboenlehrerin an diversen Musikschulen und Gymnasien, ihr Oboenlager durch. Mit ihren Schülerinnen und Schülern präsentiert sie die im Lager erarbeiteten Stücke in einem unterhaltsamen Abschlusskonzert. Diverse Ensembles, grosse und kleine Formationen, alte und neue Musik, es erwartet Sie ein musikalisches Kunterbunt. Sie sind herzlich willkommen. Eintritt frei, Kollekte. Notfalldienstliste hinteres Leimental (Oberwil, Therwil, Ettingen, Biel-Benken, Bättwil, Flüh, Hofstetten, Mariastein, Metzerlen, Burg) Folgende Hausärzte sind an den unten aufgeführten Tagen für Notfälle jederzeit für Sie da, jeweils von 8 bis 8 Uhr des Folgetages: Donnerstag, 7. Aug. Dr. med. E. Preisig Biel-Benken Tel Samstag, 9. Aug. Dr. med. L. Dettwiler Therwil Tel Sonntag, 10. Aug. Dr. K. Eng Biel-Benken Tel Donnerstag, 14. Aug. Dr. S. Berendebach Therwil Tel An allen anderen Tagen rufen Sie bitte Ihren Hausarzt an, er wird sich um Sie kümmern oder seinen Vertreter angeben. Sollten Sie den Notfallarzt nicht erreichen, bitte Notfallzentrale anrufen: Tel Mit freundlichen Grüssen, Ihre Hausärztinnen und Hausärzte des hinteren Leimentals Sperrung Bahnübergänge Hauptstrasse und Flühbergweg In Abstimmung mit dem Doppelspurausbau Ettingen Flüh erfolgen an den Wochenenden vom und August 2014, jeweils von Freitagabend bis Sonntag, Betriebsschluss, Gleiserneuerungsarbeiten auf der Tramlinie 10 zwischen Flühbergweg und Haupstrasse in Ettingen. Hierzu muss in einer ersten Etappe der Bahnübergang Hauptstrasse und in der zweiten Etappe der Bahnübergang Flühbergweg in Ettingen gesperrt werden. Infolge dieser Bauarbeiten ergeben sich folgende Verkehrssituationen: Tramverkehr Linie 10 Der bestehende Tramersatz der Linie 10 durch die Sperrung der Strecke zwischen Rodersdorf und Ettingen wird während der Bauphasen bis Hüslimatt verlängert. Provisorische Haltestellen Ettingen In der Phase 1 ( ) befindet sich die provisorische Haltestelle Ettingen im Landskronweg; in der Phase 2 ( ) in der Hauptstrasse. Linie 17 An den Samstagen während der Bauphasen verkehrt die Linie 17 nur bis Haltestelle Oberwil. Unterhaltsarbeiten Oberwil Ettingen Aufgrund der veränderten Fahrzeiten empfehlen wir, Reisen frühzeitig zu planen. Die aktuellen Abfahrtszeiten finden Sie unter und Individualverkehr Folgende Bahnübergänge sind an diesen Daten für jeglichen Verkehr gesperrt und können nicht überquert werden: Hauptstrasse in Ettingen von Freitag, 8. August (ab 20 Uhr) bis Montag, 11. August 2014 (bis 5 Uhr) Flühbergweg in Ettingen von Freitag, 15. August (ab 20 Uhr) bis Montag, 18. August 2014 (bis 5 Uhr) Die Umleitungen sind ausgeschildert. Ebenfalls an den beiden Augustwochenenden ( und August) werden die Gleise zwischen Oberwil Hüslimatt und Ettingen maschinell gerichtet und das Gleisbett gestopft. Aufgrund der hohen Tagestemperaturen müssen diese Arbeiten nachts erfolgen. Im Zusammenhang mit diesen Arbeiten wird in diesem Zeitraum der Bahnübergang Schärweg bei der Marchbachbrücke für den motorisierten Individualverkehr gesperrt. Für Ihr Verständnis wegen der Unannehmlichkeiten während der Bauphasen danken wir und wünschen Ihnen gute Fahrt.

10 Kirchen Der Teufel in der Matinee um elf vom 17. August Unser Leben ist geprägt vom Streben nach dem Guten und der Sehnsucht, dass dieses Gute siegen möge. Aber das Böse lässt sich nicht verbannen; es lauert an jeder Ecke und es kann auch faszinieren. Kein Wunder, dass sich das Böse in der Gestalt des Teufels personifiziert hat. Vom Teufelchen bis zum grossen Satan tritt er uns in Vorstellungen und Bildern entgegen. Welche Bedeutung hat der Teufel in der christlichen Religion? Wie und wo ist in der Bibel von ihm die Rede und in welcher Gestalt tritt er auf? Mit diesen Fragen hat sich Mike Stoll intensiv beschäftigt. Sein Buchprojekt «Eine Genealogie des Teufels» liegt allerdings seit Längerem in der Schublade, denn Stoll, der Religionswissenschaft und altorientalische Sprachen studiert hat, organisiert auch eine Vielzahl spannender thematischer Stadtrundgänge. Die Organisation «Visit Basel» ist von ihm mitgegründet worden. Ob sein Buch publiziert wird, ist noch unsicher. In unserer nächsten Matinee aber wird uns Mike Stoll einen interessanten Abriss zum Thema geben. Der in London geborene Musiker, Schauspieler, Poet und Bildhauer George Ricci wird die Lesung musikalisch begleiten. Er spielt vor allem Jazz (Saxofon, Klarinette). An der Matinee wird er mit speziell ausgesuchten Kompositionen und Improvisation auf der selten gespielten Bassklarinette zu hören sein. Sonntag, 17. August, um 11 Uhr in der St. Margarethenkirche. Dauer der Matinee circa eine Stunde, anschliessend Apéro. Arnold Kuhn Eintritt frei, Kollekte. Römisch-katholische Kirchgemeinde Therwil/Biel-Benken Vorabendgottesdienste entfallen In den Sommerferien entfallen die Vorabendgottesdienste um 17 Uhr in BielBenken. Der erste Vorabendgottesdienst findet wieder statt am Samstag, den 23. August, mit dem Schlössli-Picknick. Das Seelsorgeteam E in fach pe r S MS 5 Franke n spende 5 Ca rita s a n 2 27 Donnerstag, 7. August 2014 Von Grindel nach Laufen Reformierte Kirchgemeinde die Wandergruppe lädt ein Oberwil-Therwil-Ettingen Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Binningen-Bottmingen n: Genug zu essen dank Ihrer Spende. Seite 10 Am Dienstag, 26. August, wandern wir von Grindel über den «Stürmekopf» und den «Planetenweg» nach Laufen. Es ist eine leichte Wanderung, jedoch mit einem steilen Aufstieg gleich zu Beginn. Wir treffen uns um 9.10 Uhr am Bahnhöfli in Therwil. Bitte lösen Sie vorab einen gültigen Fahrschein und nehmen Sie Ihr eigenes Picknick mit. Weitere Informationen erteilt gerne Herr Franco Montalbetti, Tel oder Anouk Battefeld und die Wandergruppe Notre-Dame-du-Haut und das Kloster Am Morgen des 4. September führt uns der spezielle Ausflug nach Ronchamp. Dort erhalten wir eine kleine Führung im von Renzo Piano umgebauten Kloster, in dessen Kapelle wir einen Gottesdienst unter der Leitung von Elke Kreiselmeyer feiern werden. Anschliessend essen wir im Kloster, um gestärkt an einer nachmittäglichen Führung durch die Wallfahrtskirche teilnehmen zu können. Der ganztägige Ausflug kostet Fr Rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben oder eine Preisreduktion wünschen. Anmeldung direkt bei mir bis Montag, 25. August, Telefon Anouk Battefeld Stressabbau leicht gemacht: Seminar zu TRE Jeder kennt Stress, sei es durch den immer wiederkehrenden normalen Alltagsstress oder durch negative Erlebnisse, die beide ihre Spuren im Körper hinterlassen. Wohlbefinden und Belastbarkeit können darunter leiden. TRE bietet eine Möglichkeit, diese physischen Anspannungen wieder zu lösen. Durch eine Abfolge von Dehn- und Halteübungen kann jeder Körper den natürlichen Mechanismus aktivieren und die angestaute Spannung kontrolliert loslassen. Das Nervensystem kommt wieder zur Ruhe. Man spürt Vitalität, wird gelassener und belastbarer. Der Körper findet in seine Ordnung zurück. Beim Infoabend am Donnerstag, 25. September, um 20 Uhr im Pfarreiheim, Hinterkirchweg 33 in Therwil werden die physischen Abläufe bei Stress aufgezeigt und anschliessend die Methode TRE (Tension and Trauma Releasing Exercises) theoretisch geschildert. Interessierten stehen am Samstag, 25. Oktober, um 10 Uhr und nochmals um 12 Uhr zwei Termine zum Erlernen und Praktizieren der Übungen zur Verfügung. Anouk Battefeld Kirchenzettel Evangelisch-reformierte Kirche Binningen-Bottmingen Internet: Amtswoche 10. bis 16. August Pfarrerin Stéph Zwicky Vicente, Tel Öffnungszeiten Verwaltung/Sekretariat Sonntag, 10. August Paradieskirche Gottesdienst, Pfarrer Andreas Marti Während den Sommerferien ist das Sekretariat der Reformierten Kirchgemeinde Oberwil-Therwil-Ettingen jeweils von Dienstag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Wir wünschen Ihnen allen schöne, erholsame Sommerferien. Mittwoch, 13. August Wochengottesdienste Pfarrer Andreas Marti Zentrum für Wohnen u. Pflege Langmatten Zentrum für Wohnen u. Pflege Schlossacker Ökumene Therwil-Oberwil-Ettingen Ökumenischer Schulanfangsgottesdienst Nach den Sommerferien beginnt für viele Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Die einen besuchen zum ersten Mal die Spielgruppe oder den Kindergarten, andere nehmen den Weg zur Schule unter die Füsse. Dieser neue Lebensabschnitt ist für Eltern oft begleitet von vielen Fragen und der Neuorganisation ihres Alltages. Die Kinder müssen sich in der Klasse zurechtfinden und knüpfen neue Beziehungen. Sie werden eingeführt in die Geheimnisse der Zahlen und Buchstaben und entdecken spielerisch und lernend neue Zusammenhänge des Lebens. In unserem ökumenischen Kinder- und Familiengottesdienst zum Schulanfang am Sonntag, 17. August, um Uhr in der katholischen Kirche St. Stephan in Therwil möchten wir den Fragen, der Freude und den Sorgen, die mit diesem Neuanfang verbunden sind, Raum geben und um Gottes Segen und Begleitung für die Kinder und Eltern bitten. Die Kinder dürfen gerne ihr neues Kindergartentäschli oder ihren Schulthek mit in den Gottesdienst bringen. Für das Vorbereitungsteam: Jutta Achhammer und Nicole Häfeli Buttiweg 28, 4112 Flüh Sekretariat: Internet: Sonntag, 10. August Tour de Leimental; Gottesdienst, Pfarrer Michael Brunner und Gustav Ragettli, Kirche Hofstetten Freikirchen Freitag, 15. August Alterssiedlung Schlossacker Mittagsclub Mittagessen für Seniorinnen und Senioren Evangelium für alle Nationen (EfaN) Internationale Christliche Gemeinde Oberwil Therwil Ettingen Gottesdienst Sonntag um Uhr mit separatem Programm für Kinder und Teenies Gebets- und Hausgruppen Montag, Mittwoch und Freitag. Gerne geben wir Details bekannt. Seelsorge, Krankengebet Jeden Sonntag, aber auch während der Woche nach Absprache möglich. Kontakt David Beljean, Leiter, Tel Internet: Samstag, 9. August DREILINDEN Oberwil Gottesdienst im Alters- und Pflegeheim «Pippi geht zur Schule» Evang.-ref. Kirchgemeinde solothurnisches Leimental Ökumenische Kirche Flüh Sonntag, 10. August 9.30 Rekizet Ettingen Gottesdienst, Pfarrerin Nicole Häfeli Oberwil und Therwil: Gemeinsamer Gottesdienst in Ettingen Kollekte: HEKS Veranstaltungen in Oberwil: Die regelmässigen, wöchentlichen Veranstaltungen finden nach den Schulferien wieder statt! Veranstaltungen in Therwil: Die regelmässigen, wöchentlichen Veranstaltungen finden nach den Schulferien wieder statt! Veranstaltungen in Ettingen: Die regelmässigen, wöchentlichen Veranstaltungen finden nach den Schulferien wieder statt! Ref. Kirchgemeinde Biel-Benken Ref. Kirchgemeinde, Kirchgasse 4, 4105 Biel-Benken Internet: Kirchenpflege Telefon (Bürozeiten) Pfarramt Telefon Sekretariat Mo Do, 9 12 Uhr Isabelle T. Seker Telefon Sonntag, 10. August Gottesdienst, Pfarrer Willy Müller Weitere Anlässe: Ökumenisches Morgengebet Jeden Montag, 8.15 Uhr, in der Kirche Abwesenheit noch bis 16. August: Im Notfall Herr Pfarrer H. Tontsch, Telefon Der BiBo im Internet: Oberwilerstrasse 40, 4106 Therwil (gleich neben «Aldi» Therwil) Freie Evangelische Gemeinde Leimental Internet: Freie Evangelische Gemeinde Leimental, Mühlemattstrasse 35b, 4104 Oberwil (Fiat-Garage «Itamcar», gegenüber Coop Megastore, zwischen Oberwil und Therwil) Pfarrer: Daniel Kleger, Lerchenstrasse 49, 4103 Bottmingen, Telefon Sonntag, 10. August Gottesdienst Während den Gottesdiensten werden Kinderhort und Kids-Treff angeboten. Ameisli, Jungschar und Teens-Group finden 14-täglich unter der Woche statt. Das Monatsprogramm (TiP) und weitere Informationen zur Kirchgemeinde können Sie anfordern. Christkatholische Kirche Kirchgemeinde Birsigtal (Therwil) Seelsorge: Liza und Thomas Zellmeyer, Telefon Sekretariat: Barbara Blättler, Tel Sonntag, 10. August Installation von Pfarrerin Denise Wyss in die Kirchgemeinde Baselland und Diakonatsweihe von Susanne Cappus durch Bischof Dr. Harald Rein in der Klosterkirche Dornach Volg Rezept: Champignons-Wienerli-Piccata BiBo online: für 4 Personen 100 g Champignons, in Scheiben geschnitten 2 Stk. Wienerli, in Scheiben geschnitten 3 Stk. Eier 100 g Reibkäse 2 TL Mehl Salz, Pfeffer 1 EL Erdnussöl Zubereitung: 1. Eier verquirlen, mit Reibkäse und Mehl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2. Champignons und Wienerli zur Ei-Masse geben, gut vermischen. 3. In einer Bratpfanne Erdnussöl erhitzen. Masse mit einer kleinen Kelle portionenweise in die Pfanne geben, beidseitig goldbraun braten. Piccata-Chüechli bis zum Servieren im Backofen warmstellen. Zubereitungszeit: 30 Min. Tipp: Dazu passen Tomatenspaghetti. Apfel-Birnenragout mit Gorgonzola für 4 Personen 3 Äpfel 3 Birnen 1 EL Bratbutter 1 Zwiebel, in Streifen geschnitten 0,5 EL Zucker 2 Pr. Salz 200 g Gorgonzola Zubereitung: 1. Äpfel und Birnen waschen, halbieren, entkernen und in grobe Würfel schneiden. 2. Bratbutter in Pfanne erhitzen, Zwiebeln dazugeben, glasig dünsten. 3. Birnen, Äpfel und Zucker dazugeben, zugedeckt ca. 5 Min. dünsten. Das Obst sollte noch leicht Biss haben. Mit Salz würzen. 4. Auf Tellern anrichten, Gorgonzola darüber zerkrümeln. Zubereitungszeit: 20 Min.

11 eingel o-in Forum Seite 11 Donnerstag, 7. August 2014 So feierte Bottmingen Petrus sorgte dafür, dass sowohl der 31. Juli (Therwil verdankt es) und der 1. August jenes Wetter erhielten, das der aktuellen Jahreszeit auch entspricht: Blauer Himmel, viel Sonne, Temperaturen um die 30 Grad und keinen Regen! Und damit waren die verschiedenen Bundesfeiern gerettet. Anbei diverse Impressionen von der Feier des Schweizer Nationaltages in Bottmingen. (kü) Was wäre der 1. August ohne die Kleinsten? Sie freuen sich ob den Lampions, lassen Petarden steigen und bestaunen das Feuerwerk. Gemeint sind die Kinder, welche sowohl in Therwil (Foto), wie auch in den anderen Gemeinden, in Scharen zur 1.-August-Feier kamen. Und wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass der Nationalfeiertag ein Fest aller Bewohnerinnen und Bewohner der Schweiz ist (egal, welcher Herkunft sie auch sein mögen) die Jüngsten erbringen ihn Jahr für Jahr eindrücklich. GeorgesKüng Auch in Bottmingen hockt man am Nationalfeiertag zusammen und feiert den 1. August. Bon appétit. crome.ch Pro Innerstadt Bon Pro Innerstadt Geschenk Pro Inn Pro Innerstadt G Dieser Bon hat Zwanzig Franken un Pro Innerstadt- und IG-Kleinb nnerstadt Geschenk Fünfzig Franken und kann jedem Pro Innerstadt- und IG-Kleinbasel-Geschäft Dieser Bon hat einen Wert von Geschenk einge eingelöst werden Frageraster Der Geschenkbon FRV32_KWR32 zum Erleben. Lösungswort: SOMMERHITZE proinnerstadt.ch militärischer Grad Fondation... in Riehen Füchse haben einen berühmte Wurst Grundstoff 4 Handlung Gepflogenheit Mobiltelefon Menschengruppe dieses Kloster b. Langenbruck Für die Jüngsten und Kleinsten ist der Ballon-Wettbewerb einer der Höhepunkte des Nationalfeiertages. 2 er, spanisch landwirtschatl. genutzter Boden in der Art, wie Köche sagen Gebiet um d. Südpol früheres Volk der Pampaebene Top-Level- Domain v. Thailand 8 chem. Zeichen f. Aluminium wie Istanbul einmal hiess Öffnungen in Schiffswand 11 Doppelkonsonant 10 er wird m. Hammer eingeschlagen griech. Stadt Gewässer er gehört zur Familie der Marder Gewicht nicht weit entfernt der Onkel aus den USA sagt man auch statt cash Gewinn Tätigkeit genaue Betrachtungen europ. Land 1.ei. = Teil d. Körpers kalte (Vor-) Speise seltenes, begehrtes Metall Pferderasse Autokennzeichen v. Val-de- Travers Abk. f. Rhesusfaktor Diese drei bezaubernden Damen sind aus Polen und arbeiten im «Erdbeeri-Land» der Familie Wiesner. Eine der drei (rechts), die seit Jahren im «Beeri-Land» tätig ist, wird nach der «Saison» heiraten Wir wünschen schon jetzt Glück, Liebe und Gesundheit! geogr. Gebiet in NO- Europa (i = y) engl.: Ablage (y = i) Edelmetall Tragtasche f. Basler Kubikzentimeter, Top-Level- Bonbon... m.überzug kurz Form (z.b. bei Schokolade) Kürzel f. Liberale Internationale fächerförmiges Blatt Vorläufer der EU Buchstabe d. griech. Alphabets Muschel, franz. u. v. hinten er verbindet Stamm m. Zweigen fliesst b. Basel in den Rhein Apfelsorte Abk. f. Herr port.: Mond sie erbt 5 Flur im Entlebuch abgeschlossene Stadtviertel Und hier ein Teil der Prominenz (oder Bottminger Koryphäen), die sich zu Speis, Trank und (politischem?) Austausch trafen. Fotos: Küng Lösungswort /2014 auf ein Schiff dringen Senden Sie bitte Ihr Lösungswort auf einer Postkarte, per Fax oder bis Montag, 11. August, an: Cratander Verlag, «Kreuzworträtsel», Postfach 393, 4012 Basel, Fax , Unter den Einsendungen wird ein Pro Innerstadt Bon über Fr. 50. ausgelost. Wir wünschen Ihnen beim Rätseln viel Vergnügen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Glücksfee hat entschieden, der Preis geht an: Johann Ulm, Im Goldbrunnen 32, 4104 Oberwil Dienststelle Lösung Nr. 31/2014: FEUERWERKE Antwortraster FRV31_KWR31 Lösungswort: FEUERWERKE K R M G E M W A N D E R A R L E S H E I M N I I U R I M E T O O DE S S A D E M UT H ER O T E E S S E S YLT R U I N E R E I S E L A R E B E F E D NAT R O N B R N E O L E H U T I G L G E M P E N B L L P A T A N G L E P R A R OBI NS ON E B E N S O COR D A H L E D R E E R U N T I T S E S T I L AST L E R T R E S E N M N T

12 Therwil Donnerstag, 7. August 2014 Seite 12 Gemeindeinformationen Personelles Das neue Lehrjahr hat begonnen. Am Montag, 4. August, durften wir unsere neue KV-Lernende Léonie Moine aus Bottmingen bei uns willkommen heissen. Wir freuen uns, ihr die Belange der Gemeindeverwaltung näherbringen zu können und wünschen ihr eine erfolgreiche Lehrzeit. Die ersten sieben Monate wird sie im Einwohnerdienst verbringen. Danach wechselt sie im Laufe ihrer dreijährigen Lehre gemäss internem Ausbildungsplan für jeweils mehrere Monate von Abteilung zu Abteilung. Die Gemeindeverwaltung Bauinfo Erneuerungsarbeiten an der Benkenstrasse Der Gemeinderat hat folgende Arbeiten an der Benkenstrasse beschlossen. Wasserversorgung Zwischen der Bushaltestelle Lindenfeld und der Benkenstrasse 13 wird die alte Duktileguss-Wasserleitung ersetzt. Die Bauarbeiten beginnen am 18. August 2014 und enden voraussichtlich Mitte September Die Baustelle ist wie folgt organisiert: Bauleitung Gemeinde Therwil, Bau-Raumplanung- Umwelt, Alex Zuber, Tel Bauunternehmer Gebr. Stöcklin & Co. AG, Ettingen, Christian Stöcklin, Tel Wasserleitung Heinis AG, Biel-Benken, René Dietrich, Tel Ab dem 18. August 2014 wird die Benkenstrasse im Baustellenbereich mit einer Lichtsignalanlage gesteuert. Im Anschluss an die Arbeiten der Wasserleitung wird das Kantonale Tiefbauamt BL den Deckbelag der Benkenstrasse in Fahrtrichtung Biel-Benken erneuern. Für die unumgänglichen Verkehrsbeschränkungen und allfälligen Störungen durch den Baulärm bitten wir Sie um Verständnis. Bau-Raumplanung-Umwelt ABFUHR-KALENDER 2014 Zu vermieten per sofort an der Weidenstrasse in Therwil Auto-Abstellplatz Fr. 40. pro Monat Gemeindeverwaltung Therwil Bau Raumplanung Umwelt Telefon Montag, 11. August Biogener Abfall, Therwil Ost und West Dienstag, 12. August Hauskehricht / Kleinsperrgut brennbar, Therwil Ost Donnerstag, 14. August Hauskehricht / Kleinsperrgut brennbar, Therwil West Das Abfallgut muss um 7 Uhr gut sichtbar bereitstehen. Gemeindeverwaltung: Bahnhofstrasse 33 Telefon Fax Öffnungszeiten: Mo Uhr Di Uhr Mi, Do Uhr Fr Uhr Gemeindepräsident: Reto Wolf, Tel. G Sprechstunde: Di Uhr oder nach tel. Vereinbarung Bürgergemeinde: Telefon Fax Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag (jeweils 9 12 Uhr) Sozialhilfebehörde: c / o Gemeindeverwaltung Telefon Anmeldung an den Therwiler Herbstmärt Samstag, 20. September 2014, von 10 bis 17 Uhr In weniger als zwei Monaten findet wieder unser beliebter Herbstmarkt statt. Wer gerne mit dabei sein und einen Stand mieten möchte, ist herzlich eingeladen, sich bis spätestens Freitag, 15. August 2014, anzumelden. Anmeldeformulare gibt es entweder im Internet unter oder auf der Gemeinde Therwil. Wir freuen uns wie immer auf zahlreiche Marktstände und viele Besucher. Arbeitsgruppe «Därwiler Märt» Wir suchen ein neues Mitglied für das Wahlbüro Oliver Schneider tritt per Ende Dezember 2014 als Mitglied des Wahlbüros zurück. Deshalb steht eine Ersatzwahl für den Rest der Amtsperiode an. Das Wahlbüro überwacht die Stimmabgabe und ermittelt die Ergebnisse von Abstimmungen und Wahlen. Jährlich finden ca. 4 5 Abstimmungen/Wahlen statt. Die Anwesenheit ist am Sonntagmorgen während der Öffnungszeiten des Wahllokals (je nach Einsatzplan) sowie am Sonntagnachmittag zur Ermittlung der Ergebnisse erforderlich. Sollten Sie Interesse an dieser Aufgabe haben, so bitten wir Sie, Ihre Kurzbewerbung (mit Angaben zur Ausbildung, beruflichen Tätigkeit und privaten Interessen) bis Ende September 2014 schriftlich dem Gemeinderat, Bahnhofstrasse 33, 4106 Therwil, zuhanden der Wahlkommission einzureichen. Oliver Schneider danken wir herzlich für seinen langjährigen Einsatz im Dienste der Gemeinde. Der Gemeinderat Werkhof: Werkhofstrasse 6 Telefon Fax Öffnungszeiten: Mo Do Uhr Fr Uhr Gemeindepolizei Erlenstrasse 33 Telefon / Fax Öffnungszeiten: Mo Uhr Mi Uhr Fr Uhr Weitere Adressen finden Sie im Telefonbuch unter «Gemeinde» oder in den verschiedenen Rubriken auf unserer Homepage Zivilstandsnachrichten Geburten Basel BS : Collins, Lilly Grace, Tochter der Collins, Sandie Manuela von Sissach BL und Vezia TI und des Collins, Christoph von Vezia TI, alle whft. in Therwil. Basel BS : Lisa, Luana, Tochter der Lisa, Laura, von Reinach BL und des Lisa, Dario, italienischer Staatsangehöriger, alle whft. in Therwil. Todesfälle In Therwil, am : Röthlisberger- Lauber «Germaine» Elise, geb , wohnhaft gewesen APH Blumenrain, Baslerstrasse 10, 4106 Therwil. Wurde beigesetzt. In Therwil, am : Hauser-Torre Otto, geb , wohnhaft gewesen Schliefweg 14, 4106 Therwil. Ehemann der Hauser geb. Torre Ruth. In Therwil, am : Brodmann-Frey «Zita» Regina, geb , wohnhaft gewesen Im Wilacker 18, 4106 Therwil. Beisetzung am Montag, 11. August 2014, 14 Uhr, anschliessend Abdankungsfeier. Besammlung: Friedhof Therwil. In Binningen, am : Gutzwiller «Marcel» Franz, geb , wohnhaft gewesen Im Mooswasen 1, 4106 Therwil. Abdankungsfeier am Donnerstag, 28. August 2014, 14 Uhr, anschliessend Beisetzung. Besammlung: Kath. Kirche, Therwil. Zu vermieten per sofort in der Einstellhalle Bahnhofstrasse 1, Therwil Auto-Einstellplatz Fr. 99. pro Monat Gemeindeverwaltung Therwil Bau Raumplanung Umwelt Telefon Parteien FDP Therwil Einladung zum Sommeranlass Liebe FDP-Mitglieder, liebe Gäste Wir laden Sie herzlich zum kommenden Sommeranlass ein. Dieses Jahr dürfen wir uns auf einen gemütlichen Abend beim Eigenhof in Therwil freuen. Wir treffen uns am Freitag, 22. August, Uhr beim Eigenhof in Therwil. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen bis 15. August. Der Apéro wird von der Partei übernommen. Essen und Getränke gehen auf eigene Kosten. Anmelden können Sie sich: per Post (FDP Therwil, Postfach 165, 4106 Therwil), (Vor- und Nachname und Anzahl Teilnehmer) per FDP Therwil Mehr Infos unter: Veranstaltungskalender 2014 Datum Anlass / Wer Ort August 42. Leimentaler Fussballturnier Sportanlage Känelboden 23. August Einweihung Dorfplatz Dorfplatz Uhr 27. August Musik und Plausch im Güggelchörli Güggel Therwil Uhr 29. August Lesung und Gespräch mit dem Aula K1 Autor Peter Stamm, Kulturpalette August 40. ROBI-Fest Therwil ROBI-Spielplatz 6. September Spachtelturnier, Jungwacht Therwil Fichtenhof Weitere Informationen zu den Veranstaltungen entnehmen Sie bitte Zu verkaufen Wer beim diesjährigen Public Viewing war, hat sie bestimmt gesehen oder hatte sogar das Vergnügen, darauf zu sitzen: die schöne Lounge aus dem Strandbereich. Da die Einwohnergemeinde keine weitere Verwendung dafür hat, ist diese nun zu verkaufen. Sie besteht aus einer Ecksitzgruppe mit einer Länge von ca. 2,60 x 2,00 Metern (Tiefe 60 cm), zwei einzelnen Sesseln und zwei Hockern bzw. Tischen. Dazu gibt es passend die Sitz- und Rückenkissen in den Farben anthrazit/grau. Die Lounge der Firma hunn Gartenmöbel (Marke Brugge) war nur wenige Abende im Einsatz und ist daher praktisch neuwertig. Der Neupreis beträgt stolze Fr Bei uns bekommen Sie das ganze Paket zum Preis von Fr (bei Abholung). Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Roland Imboden, Tel Vorherige Besichtigung ist selbstverständlich möglich. Die Gemeindeverwaltung CVP Therwil Ende Ferien, neuer Anfang? Für die meisten von uns, vor allem aber für die Schulkinder und Familien mit schulpflichtigen Kindern, sind bald die Sommerferien vorbei, und nächste Woche beginnt wieder der sogenannte Alltag, doch hoffentlich nicht der Alltagstrott. Für Abwechslung bereits im September sorgt auch die CVP. Wir haben zwei interessante Aktionen geplant, zu denen wir interessierte Therwilerinnen und Therwiler herzlich einladen. Zum Ersten organisieren wir am Samstag, 6. September, einen Rundgang durch Teile von unserem alten Därwil. Gemeinderat Rolf Frei wird Sie dabei auf versteckte Schönheiten hinweisen, die etwas hinter den Hauptstrassen liegen und wert sind, entdeckt zu werden. Wir treffen uns um 10 Uhr vor dem Dorfmuseum. Der gemütliche Bummel wird mit einem Grillplausch zur Mittagszeit abgeschlossen. Wer kommt, wirds geniessen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf Einladung unserer Nationalrätin Frau Elisabeth Schneider-Schneiter unternehmen wir dann am Montag, 15. September, einen Ausflug nach Bern. Wir werden um ca. 16 Uhr ab Basel mit der Bahn reisen. Wir besuchen ab Uhr eine Session des Nationalrates, und bekommen so einen direkten Einblick in das Tun und Lassen dieser Behörde im Plenarsaal. Anschliessend werden wir mit Frau Schneider zusammen im Café Féderal etwas essen, diskutieren und Fragen stellen. Gerne nimmt unser Sekretariat Anmeldungen per an entgegen. Wir wünschen allen Einwohnerinnen und Einwohnern einen guten Wiedereinstieg, eine schöne Spätsommerzeit, und freuen uns auf Begegnungen abseits vom Alltagsstress. CVP Therwil-Biel/Benken Die Ortspartei «Für e Dorf wo läbt» Falsche Freunde? Pro Juventute Beratung + Hilfe 147 ist immer für dich da! Telefon Nr. 147 Chat auf 147.ch SMS an 147 Spendenkonto projuventute.ch Vereine FFC Therwil-Fussballturnier vom 8. bis 10. August Dieses Wochenende findet das 42. Leimentaler Fussballturnier des FFC Therwil statt. Kommen Sie vorbei auf die wunderschöne Sportanlage Känelboden und verbringen ein paar gemütliche und spannende Stunden mit dem FFC Therwil. Turnierprogramm: Freitag ab bis Uhr: Juniorinnenturnier Teilnehmende Mannschaften: FC Allschwil, FC Reinach, SV Muttenz, FFC Therwil Freitag ab bis Uhr: Veteranen II Ü50-Turnier Teilnehmende Mannschaften: SV Muttenz, FC Birsfelden, FC Nordstern, FC Therwil, FFC Therwil Mix-Team Festwirtschaft mit Tombola und Bar Samstag ab 11 bis Uhr: Seniorenturnier Teilnehmende Mannschaften: FC Aesch, SC Novartis St. Johann, SC Binningen, FC Biel-Benken, FC Therwil a, FC Therwil b Samstag ab 17 bis 21 Uhr: Frauenturnier regional Teilnehmende Mannschaften: FC Reinach, FC Breitenbach, FC Rheinfelden, FC Wolfenweiler Ab 19 Uhr Sommernachtsfest mit DJ Achim, Tombola und Bar. Sonntag ab 9.30 bis Uhr: Frauenturnier national Teilnehmende Mannschaften: FC Baden, FC Baar, FC Basel U18, Team Vaud U18, FFC Therwil Das OK-Team freut sich auf euren Besuch. FFC Therwil, Andrea Imhof, OK-Präsidentin SVKT Turnerinnen, Volleyballerinnen und Passivmitglieder Zweite Sommerwanderung Am Mittwoch, 13. August, findet unsere zweite Sommerwanderung statt.

13 Therwil Seite 13 Donnerstag, 7. August 2014 Wenn «Därwil» feiert dann strömen viele Menschen aus dem 99er-Dorf zusammen. So wie am letzten Donnerstag, als am 31. Juli der 1. August gefeiert wurde. Ein Anlass mit Volksfest-Charakter. Und dennoch auch mit dem nötigen Tiefgang, wie man der Festrede von Nationalrätin Maya Graf (siehe auch Frontartikel) entnehmen konnte. Die Idee, dass die Festbesucher zu sehr günstigen Preisen diverse Grilladen (Fleisch, Wurst) kaufen und selber grillieren können, kommt seit jeher gut an. Und weil Petrus für anständiges Sommerwetter sorgte, wurde es wieder einmal eine memorable Nationaltag-Feier. Wir haben einige Schnappschüsse gemacht. (kü) Erneut traf sich «tout Därwil» auf dem Areal des Bahnhof-Schulhauses, um gemeinsam den 1. August zu feiern. Fotos: Küng Fussball ist nicht nur, wenn der FC Basel am Samstagabend (20 Uhr) den FC Zürich zum Spitzenkampf in der Raiffeisen Super League empfängt. Denn an diesem Wochenende, beginnend bereits morgen Freitag (unter anderem mit dem Ü50-Turnier ehemaliger Koryphäen), kann man an drei Tagen viel Fussball erleben und geniessen. Denn der FFC Therwil lädt zum 42. Turnier ein, was nicht nur das älteste Frauenturnier der Schweiz ist, sondern auch garantiert, dass der Sportplatz Känelboden sozusagen zum Mekka des (Frauen-)Fussballes wird. Am Samstag sind die Senioren und regionale Fussballteams im Einsatz. Sportlicher Höhepunkt ist der Sonntag, wo sich nationale Teams unter anderem die U18-Equipe des Schweizer Cupsiegers FC Basel messen. Es ist ein offenes Geheimnis, dass der Gastgeber über eine Mannschaft verfügt, die heuer wenn immer möglich den (Wieder-)Aufstieg von der 1. Liga in die Nationalliga B schaffen soll. Und wer das Ambiente sowie die Gastfreundschaft auf dem Känelboden kennt, weiss, dass an drei Tagen nicht nur Tore und Punkte, sondern eben auch Geselligkeit im Vordergrund stehen. Ein weiterer Grund, warum man nicht nur ins «Joggeli», sondern auch ins 99er-Dorf zum Fussball geht. (kü) Keine Nationaltag-Feier ohne Simon «Simi» Gutzwiller, der die Besucher mit einem 1.-August-Weggli begrüsst. Auch der Gemeinderat in corpore (im Vordergrund Gemeindepräsident Reto Wolf, rechts, und Gemeindeverwalter Theo Kim) ist anwesend, während Festrednerin Maya Graf von Gemeinderätin Barbara Walsoe (rechts) ein wunderschönes Blumenbouquet erhielt. Vereine Treffpunkt: Uhr, am Bahnhöfli Therwil, mit U-Abo oder Trambillett. Weitere Infos und Anmeldung: bis Dienstag, 12. August Virginie Villinger, Tel Ich freue mich auf eine zahlreiche Teilnahme. SVKT Frauensportverein Was fliegt denn da? Ein ornithologischer Schnupperkurs Welches sind die typischen Merkmale der verschiedenen Vogelarten? Wie heissen denn die Körperteile der Vögel? Was verrät uns die Schnabelform bezüglich der Ernährung der Vögel? Diese und viele weitere Fragen werden an diesem Kurs erläutert und beantwortet. Der vogelkundliche Schnupperkurs hat das Ziel, Freude an der Natur zu vermitteln durch das Bestimmen der Vogelarten unserer Region. Teilnehmen können alle, die sich für die Natur und die Vögel interessieren. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist gratis. Der Kurs wird von den Natur- und Vogelschutzvereinen Therwil und Reinach durchgeführt. Kursleiter sind Konrad Knüsel, Peter Häring und Fabio Di Pietro. Der zweiteilige Kurs findet wie folgt statt: Theorie: am Mittwoch, 20. August, Uhr, in der 99er-Aula, Mühlebodenschulhaus, Therwil. Exkursion: am Sonntagmorgen, 24. August, zwischen Reinach und Therwil (Details am Kursabend). Waldohreule SVKT Frauensportverein Therwil Kinderturnen Jetzt anmelden! Für nach den Sommerferien, 19. August, gehts wieder los! Wer hat Spass an Bällen, Fangis und anderen tollen Geräten und Spielen. Dienstag, Uhr 1. und 2. Primarschuljahr Donnerstag, Uhr 1. Kindergartenjahr oder ab 4 Jahre Donnerstag, Uhr 2. Kindergartenjahr Turnhalle Mühleboden Kosten: Fr. 76. im Semester Auskunft und Anmeldung: Angela Furrer, Tel Heizung + Solar Beratung Planung Ausführung Service Wir bringen Ihnen Wärme und Strom von der Sonne ins Haus 4106 Therwil Tel Foto: H.R. Weiss Achtung: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen bitte bis 10. August an: oder Tel Auf gibt es immer aktuelle Informationen. Natur- Vogelschutzverein Therwil Dies und Das Brockenstube Therwil Unsere Brockenstube ist am Freitag, 8. August, von 16 bis 19 Uhr geöffnet. Danach ist am Montag, 25. August, wieder offen. Wir haben wie immer schöne und brauchbare Artikel für Sie bereitgestellt. Wir freuen uns auf Sie! Gerne nehmen wir gut erhaltene Artikel entgegen: Es wären dies: gut erhaltene Artikel wie Porzellan, Glas, Tischwäsche, Nippes, Antiquitäten, Bilder, (Mode-)Schmuck, Spielwaren, Sammlerobjekte (Briefmarken, Blaggedde, Postkarten, Uhren, CDs usw.), Oster- und Weihnachtsartikel. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Platzgründen keine Möbel, Kleider, Bücher entgegennehmen können. Ausserdem bitten wir Sie höflich, uns nur gute brauchbare und keine defekten Artikel zu überlassen. Wir bedanken uns sehr herzlich dafür! Dürfen wir Sie noch auf unsere Homepage aufmerksam machen: Auf Ihren Besuch freut sich Margrit Zingg, Alemannenstrasse 20, 4106 Therwil, Telefon Wandergruppe 99er-Räblüüs Wanderung Donnerstag, 14. August Besammlung 12 Uhr Abfahrt Uhr / Tram 10 Abfahrt Basel S 1 / Uhr Wieder gehts ins «Rüebliland» mit ÖV Basel Laufenburg resp. Gansingen Bürersteig/Passhöhe. Dort geht es auf schönem Gesichtsbehandlung mit Sodalith Edelstein- Massage Fr statt Fr Sandra Girardin Mittlerer Kreis 16 dipl. Kosmetikerin 4106 Therwil Tel Weg ohne grosse Steigung in etwa 1¼ Stunden zum Cheisacherturm. Wer die Eiger/Jungfrau oder Mönch oder den Schwarzwald sehen will, muss auf die Turmplattform. Hoffen wir, dass das Wetter mitmacht und wir belohnt werden. Nachdem wir aus dem Rucksack den Durst und den kleinen Hunger gestillt haben, geht es auf dem den Rundweg nach Gansingen zurück. Im Restaurant «Leue» werden wir erwartet. Zurück wie bekannt nach Therwil. Umweltschutz-Abo gilt. Tageskarte Halbtax Fr. 11. ohne Fr. 17. Zone 8. Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Regenschutz und Stöcke. Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Wanderleiterin Margrit Thiévent Nicht vergessen: Herbstausflug Donnerstag, 25. September, 8 Uhr Abfahrt vor Schuhladen Mittagessen in Seelisberg, mit super Aussicht auf Urnersee und Morschach mit anschliessender Wanderung bis Treib in etwa 80 Minuten. Nichtwanderer fahren mit dem Bähnli. Treib bis Flüelen mit dem Schiff. Der Heidi- Reisen-Bus bringt uns wieder nach Therwil. Anmeldefrist Freitag, 12. September Reiseleiter Otti Steffen Ein Besuch lohnt sich Nach sechs Jahren verkauft der BINGGI S Laden in Therwil keine Secondhand-Kinderkleider und Zubehör mehr. An diesem Samstag, 9. August, stellen Sandra und Dany Binggeli neben den Kinderwagenreparaturen auch die neuen Spielwaren der Marken Hape, Beleduc, Käthe Kruse und einige mehr vor. Sie sammelten auch Kleider für diverse Institutionen. Dies möchten sie beibehalten und werden weiterhin Kinderkleider für das SOS-Kinderdorf in Griechenland sammeln. Eva Küry aus Oberwil betreut den Transport nach Griechenland. Auf ihrer Homepage stellt sie der BiBo-Leserschaft gerne ihre Arbeit vor. Die Familie Binggeli würde sich freuen, Sie am Mittleren Kreisel 29 in Therwil begrüssen zu dürfen. (pd/kü) Vorzeitige Öffnung der Fahrbahn zwischen Reinach und Therwil Durch den optimierten Bauablauf konnte das Einbahnregime zwischen Reinach und Therwil eine Woche früher als vorgesehen aufgehoben werden. Die Fahrbahn ist wieder in beiden Richtungen für den Verkehr geöffnet. Bis sämtliche Bau- und Markierungsarbeiten abgeschlossen sind, wird der Veloverkehr umgeleitet. Bau- und Umweltschutzdirektion Führung: Durch den historischen Wolfgottesacker in Basel Herr Jenny führt uns durch den Wolfgottesacker, die älteste weitgehend erhaltene Begräbnisstätte der Stadt. Bedeutende Persönlichkeiten haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Wir werden imposante und wertvolle Grabmäler aus der Zeit von 1872 bis 1920/1930 sehen und viel über das «alte Basel» zu hören bekommen. Datum/Zeit: Mittwoch, 27. August 2014, Uhr Besammlung Uhr beim Eingangstor Ort: Wolfgottesacker, Münchensteinerstrasse 99, Basel Tram Nr. 10 und 11, Haltestelle M-Parc Kosten: Fr. 20. Anmeldung: Eveline Axt, Telefon bis 19. August Die Führung wird bei jeder Witterung durchgeführt Arbeitsgruppe Erwachsenenbildung Therwil,

14 Ettingen Donnerstag, 7. August 2014 Seite 14 Gemeindeinformationen Baustelleninfo: Gleisarbeiten BLT-Übergang Hauptstrasse Die Bauunternehmung Meier + Jäggi AG führt im Auftrag der BLT Baselland Transport AG die Erneuerungen der Gleisquerung Hauptstrasse aus. Infolge dieser Arbeiten muss die Hauptstrasse im Bereich der Gleisquerung für jeglichen Fahrverkehr von Freitag, 8. August 2014, Uhr, bis Montag, 11. August 2014, 6.00 Uhr, gesperrt werden. Die Verkehrsumleitungen werden grossräumig signalisiert. Der Tramverkehr fährt an diesem Wochenende nur bis zum Tramdepot Hüslimatt. Der momentane Busersatz infolge des Doppelspurausbaus Ettingen-Flüh wird in diesem Zeitraum bis zur Station Hüslimatt verkehren. Die provisorischen Bushaltestellen «Bahnhof» befinden sich im Landskronweg. Um die Sperrung so kurz als möglich zu halten, ist es unumgänglich, dass die Bauarbeiten auch in der Nacht weitergeführt werden. Die Bauunternehmung und die Bauleitung bemühen sich jedoch, die Immissionen so gering wie möglich zu halten und danken für Ihr Verständnis. Für Auskünfte stehen Ihnen die Bauherrschaft BLT AG (Herr Reto Rotzler, Tel.-Nr ) oder die Bauleitung (Herr Rolf Stöckli, Ingenieurbüro Jermann AG, Tel.-Nr ) gerne zur Verfügung. Die Gemeindeverwaltung Baustelleninfo: Deckbelagsarbeiten Im Verlauf des Monats August 2014 wird die Bauunternehmung Gebr. Stöcklin & Co. AG im Auftrag der Gemeinde diverse Belagsarbeiten ausführen. Verteilt über das ganze Strassennetz werden zur Fertigstellung von entstandenen Werkleitungsgräben die noch fehlenden Deckbeläge eingebaut. Für Ihr Verständnis bei kurzfristig auftretenden, lokalen Behinderungen danken wir Ihnen. Für Auskünfte steht Ihnen die Bauabteilung der Gemeinde Ettingen (Herr Ronald Plattner, Tel.-Nr ) gerne zur Verfügung. Die Gemeindeverwaltung Gemeindeverwaltung: Kirchgasse 13, Telefon , Fax Homepage: Öffnungszeiten: Montag 9 11 Uhr und Uhr Dienstag 9 11 Uhr und Uhr Mittwoch Uhr Donnerstag 9 11 Uhr und Uhr Freitag Uhr Gemeindepräsident: Kurt Züllig Telefon Sprechstunden: Donnerstag Uhr nach Vereinbarung unter Telefon Gemeindeverwalter: Hans Rudolf Aeberhard Telefon In dringenden Fällen ausserhalb der Bürozeiten: Telefon Gemeindepolizei: Jörg Linder, Tel und Schalterstunden: Montag Freitag 9 11 Uhr bei Abwesenheit in dringenden Fällen: Polizei Basel-Landschaft, Telefon 117 Voranzeige Einwohnergemeinde- Versammlung Die nächste Einwohnergemeinde-Versammlung findet am Mittwoch, 17. September 2014, Uhr in der Aula «Hintere Matten», statt. Die Gemeindeverwaltung Zivilstandsnachricht Geburt : Gehr, Zoë Solana, von Basel BS, Tochter der Gehr-Mar, Marissa Ann, und des Gehr, Philipp André, wohnhaft in Ettingen BL. Dorfmuseum Ettingen Auskunft für Museumsbesuche: Constantin Stöcklin-Keiser, Eigenrain 18, Tel Auskunft für Vermietung: Kurt Brodmann-Pereira, Nenzlingerstrasse 8, Tel Montag Freitag, Uhr Abfallkalender Hauskehricht und brennbares Klein-Sperrgut in der Regel jeden Dienstag (siehe Abfallkalender) Grüngut-Abfuhr Mittwoch, 13. August 2014 Häckseldienst Mittwoch, 20. August 2014 Papier/Karton Mittwoch, 3. September 2014 (in der Regel jeden 1. Mittwoch des Monats) Brennbares Grob-Sperrgut Mittwoch, 17. September 2014 Metall-Abfuhr Mittwoch, 15. Oktober 2014 Feuerwehr Ettingen Mittwoch, 20. August Mannschaftsübung/Blutspenden Uhr Mittwoch, 27. August Leitungsausschuss Feuerwehr Uhr Grüngutabfuhr Diesen Mittwoch, 13. August 2014 danach wieder Mittwoch, 27. August 2014 Rasenschnitt wird auch mitgenommen Grüngutmarken sind bei der Gemeinde verwaltung und der Post erhältlich 1 Grüngutmarke kostet Fr. 3. Bitte in Grüngutcontainern, Gartenbags, Körben oder Bündeln bis 7 Uhr bereitstellen. Details entnehmen Sie bitte dem Abfallkalender. Der Gemeinderat Soziale Dienste: c / o Gemeindeverwaltung Telefon Werkhof: Hauptstrasse 42a Telefon und Brunnenmeister: Peter Stöcklin, Tel (tagsüber) und (Pikettdienst) Förster: Christoph Sütterlin Telefon und GGA-Störungsdienst: Telefon Bürgergemeinde: Verwaltung: Im Nebengraben 21 Telefon Verwalterin: Claudia Thüring Telefon Privat Weitere Adressen finden Sie im Telefonbuch unter «Gemeinde» oder in den verschiedenen Rubriken unserer Homepage Mittwoch, 3. September Fahrübung Gruppen Uhr Mittwoch, 10. September Mannschaftsübung Uhr Mittwoch, 17. September Pikettübung Uhr Mittwoch, 24. September Of & Wm-Übung Uhr Bürgergemeinde Feuerwerk am 1. August macht Freude und ist wunderschön und das Ablassen im Wald ist eigentlich verboten. Jedoch will man den Nationalfeiertag nicht mit dem «Gesetzesfinger» einschränken und drückt ein oder zwei Augen zu, in der Annahme, dass alle Abfälle, Feuerwerkskörper sowie Picknickmüll, der Natur zu liebe, zusammengelesen und zu Hause entsorgt werden. An einem Abfallsack im Gepäck hat man nicht schwer zu tragen Danke. Bürgerrat Ettingen Abfuhrtermin Gabholz 2014 Wir bitten alle Gabholzbezüger, die ihre Gabholz noch nicht abtransportiert haben, dies bis Ende August 2014 zu tun. Laut Waldreglement 18 gilt als letzter Abfuhrtermin für das bezogene Gabholz der 31. August des Bezugsjahres. Stere, die nach Ablauf dieses Termins noch im Wald sind, fallen an die Bürgergemeinde zurück. Bürgerrat Ettingen Vereine Senioren-Wandergruppe GUGGER Wanderung: Am Flachsee im Aargau Donnerstag, 14. August 2014 Wir fahren mit dem ÖV von Ettingen nach Bremgarten an der Reuss. Dort beginnt unsere Wanderung mit einem Spaziergang durch einen Teil der Altstadt. Wir überqueren die Reuss und wandern dieser entlang bis zum Brügglihaus, wo wir den Fluss via «Dominilochstäg» nochmals überqueren. Bald beginnt der eigentliche Flachsee mit seinen ungezählten Wasservögeln. An dessen Ende kehren wir in den Lochmatten im Restaurant «Hecht» ein und geniessen das Mittagessen. Danach wandern wir durch das Dorf Rottenschwil und weiter bis hinauf zum Reitwald. Bei schöner Sicht auf die Voralpen führt uns der Weg bis nach Althäusern. Hier endet unsere Wanderung und per ÖV fahren wir wieder nach Hause zurück. Wanderzeit 3 Std. (12 km; 180 m auf- und 150 m abwärts) Ausrüstung Wanderschuhe und -stöcke sowie dem Wetter entsprechende Kleidung. Besammlung 8.05 Uhr Station Ettingen Abfahrt in Ettingen 8.13 Uhr in Basel SBB 8.47 Uhr (G6) Rückkehr Kosten ca Uhr in Ettingen Beitrag Fr. 6. /Essen ca. Fr. 22. /Billett ca. Fr. 30. Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Anmeldung bis Samstag, 9. August, bei Meury s. Telefon Veranstaltungskalender 2014 Datum Anlass/Wer Ort August Zeltsommerlager Giswil OW CVJM/F Jungschar Ettingen und Therwil 7. August Mittagstisch Blumenrain 12 Uhr Ettige mitenand 17. August Wyfest (Räbhübelfest) Ettingen 10 Uhr Kirchenchor Ettingen 17. August Wyfest Im Rebberg, Uhr Weinbauverein Ettingen Ettingen 17. August Bikerennen Grindelwald Blauen Biker Mountain-Bike-Club 18. August Schnupperprobe Aula, Schulanlage Uhr Gugger-Gugge Ettigä Hintere Matten 20. August Blutspende-Aktion Schulanlage Uhr Blutspende-Verein Ettingen Hintere Matten 21. August Mittagstisch Blumenrain 12 Uhr Ettige mitenand 21. August Seniorennachmittag kath. Pfarreiheim Uhr Frauenverein Ettingen August Bikewoche Vorstand Wallis Blauen Biker Mountain-Bike-Club 30. August Gottesdienst für Klein und Gross Rekizet 18 Uhr mit gemeinsamem Nachtessen Reformierte Kirchgemeinde 4. September Mittagstisch Blumenrain 12 Uhr Ettige mitenand Sept. Bikeweekend Graubünden Blauen Biker Mountain-Bike-Club 14. September Gottesdienst mit Vorstellung Rekizet 11 Uhr der neuen KonfirmandInnen Reformierte Kirchgemeinde Die Verantwortung für die Richtigkeit der publizierten Daten liegt bei den Vereinen bzw. Veranstaltern.!"#$"%&'#() *+,-'..)!.''-$/.$)! Einladung zur Vereinsversammlung Freitag, 15. August, Uhr Blockhütte Traktanden: 1. Genehmigung Protokoll der letzten Vereinsversammlung 2. Rechnung Fasnacht 2014 (Jahresrechnung) und Revisorenbericht 3. Budget Fasnacht Genehmigungen Rechnung / Budget Déchargeerteilung 5. Anträge der Mitglieder 6. Festsetzung des Jahresbeitrages 7. Wahlen 8. Infos Fasnacht Diverses Die Cliquen werden gebeten, jeweils 1 2 Vertreter an die GV zu delegieren. Anträge zu Händen der Vereinsversammlung sind schriftlich bis zum 10. August 2014 zu richten an Claudia Thüring, Hauptstrasse 24, 4107 Ettingen. Um die Geselligkeit und das Gespräch unter den Cliquen und dem Vorstand zu fördern, findet die Versammlung auch dieses Jahr wieder im Wald statt, wo nach dem offiziellen Teil die Feuerstelle genutzt werden kann. Verpflegung aus dem Rucksack. Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend. Fasnachtskomitee Ettingen, der Vorstand Naturschutzverein Ettingen Der für Samstag, 9. August, vorgesehene Arbeitseinsatz zur Entfernung des invasiven Drüsigen Springkrauts im Mettli findet nicht statt! Unsere bisherigen Bemühungen, diesem Neophyten vor der Blütezeit Einhalt zu gebieten, haben sich gelohnt. Nach einem kürzlichen letzten Kontrollgang haben wir keine einzige Pflanze mehr festgestellt. Ein Arbeitseinsatz ist daher erfreulicherweise in diesem Jahr nicht mehr nötig. Wir werden die weitere Entwicklung trotzdem im Auge behalten und falls nötig, im kommenden Jahr einen Arbeitseinsatz planen. Dr schnällscht Ettiger 2014 Am Sonntag, 17. August 2014, findet erneut ein Wettrennen um den/ die schnellste/n EttigerIn statt. Mitmachen können alle Mädchen und Buben mit Jahrgang 2001 und jünger. Die Teilnahme ist kostenlos und anmelden kannst du dich am Wettkampftag beim Sportplatz Hintere Matte ab 9 Uhr oder bis 15 Minuten vor den jeweiligen Startzeiten. Jeder Teilnehmer erhält einen kleinen Preis. Der Wettkampf beginnt um 9.30 Uhr und findet bei jeder Witterung statt. Bei schlechtem Wetter findet der Anlass in der Möslibach-Turnhalle statt. Sprintdistanzen/Startzeiten (zirka): Jahrgang m Uhr Jahrgang m Uhr Jahrgang m Uhr Jahrgang m Uhr Jahrgang m Uhr und jünger Finden keine Vorläufe statt, wird sofort der Finallauf ausgetragen. Die sechs zeitschnellsten LäuferInnen kommen in den Final. Die Finalläufe werden ab 11 Uhr ausgetragen. Wir würden uns freuen, möglichst viele Kinder und ihre Eltern auf dem Sportplatz Hintere Matten begrüssen zu dürfen. Es besteht die Möglichkeit, sich in der Festbeiz zu verpflegen. Bei schönem Wetter findet gleichzeitig eine Korbballrunde der Damen statt. Das Team freut sich über kräftige Unterstützung am Spielfeldrand. TV Ettingen, Sportagenda Fussball FC Ettingen (Hintere Matten) Sonntag, 10. August, 15 Uhr: BS-Cup: 4. Liga Zeiningen (4. Liga) Anzeigen:

15 Seite 15 Donnerstag, 7. August 2014 Ettingen Ettingen ein sommerlicher Bilderbogen durchs Gugger-Dorf «Neun Kilometer von Basel entfernt, lehnt sich das alte Dorf Ettingen dem Bach entlang an die sanft ansteigenden Hänge des Blauens. Ein neuer Dorfteil entstand nach der Eröffnung der Birsigtalbahn 1887 nördlich in der Ebene, wo sich auch die meisten Bauten der neuesten Zeit befinden. Umgeben ist das Dorf von einem reichen Obstgarten, dessen Ertrag, soweit er nicht dem Eigenbedarf dient, zusammen mit dem Gemüse ausgedehnter Gärtnereien hauptsächlich in die Haushaltungen von Basel wandert.» Diese Worte schrieb der Chronist Eugen A. Meier seinerzeit im Kapitel über Ettingen im ersten Band seines im Birkhäuser Verlag Basel erschienenen Monumentalwerks «Rund um den Baselstab». Der BiBo-Redaktor präsentiert Ihnen heute einen sommerlichen Bilderbogen mit weiteren Impressionen aus dem malerischen und sehenswerten Gugger-Dorf. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen! TextundFotos:LukasMüller Das Oboenlager 2014 Abschlusskonzert Dieses Konzert bildet den Abschluss des 17. Oboenlagers. Unter der Leitung von Judith Wenziker und ihrer Assistenz, D A M E N Hauptstrasse 53 Ettingen Tel Raphael Ilg, präsentieren die Musikanten Werke, die sie in ihrer Musikwoche im französischen Jura einstudiert haben. H E R R E N Rasen wässern Viva Gartenbau Severin Brenneisen, Heinz Gutjahr Bücher Top 10 Belletristik 1. Sun-Mi Hwang Das Huhn, das vom Fliegen träumte Roman Kein & Aber Verlag 2. Jean-Luc Bannalec Bretonisches Gold. Kommissar Dupins dritter Fall Krimi Kiepenheuer & Witsch Verlag 3. Jojo Moyes Weit weg und ganz nah Roman Rowohlt Verlag 4. Donna Leon Das goldene Ei. Commissario Brunettis 22. Fall Krimi Diogenes Verlag 5. Karl Ove Knausgard Leben Roman Luchterhand Verlag 6. Jean-Luc Bannalec Bretonische Brandung. Kommissar Dupins zweiter Fall Krimi Kiepenheuer & Witsch Verlag 7. Martin Suter Allmen und die verschwundene Maria Krimi Diogenes Verlag 8. Simone Lappert Wurfschatten Roman Metrolit Verlag 9. Andrea Camilleri Der Tanz der Möwe Krimi Lübbe Verlag 10. A.S.A. Harrison Die stille Frau Roman Bloomsbury Berlin Bücher Musik Tickets Aeschenvorstadt Basel T F Bücher Top 10 Sachbuch 1. Giulia Enders Darm mit Charme. Alles über ein unterschätztes Organ Gesundheit Ullstein Verlag 2. N. Quint, T. Schneider Basel lädt ins Dreiländereck Region Basel Gmeiner Verlag 3. Robert Labhardt Krieg und Krise. Basel Geschichte Christoph Merian Verlag 4. Peter Sloterdijk Die schrecklichen Kinder der Neuzeit Philosophie Suhrkamp Verlag 5. Dominique Oppler Ausflug in die Vergangenheit. Archäologische Streifzüge durchs Baselbiet Archäologie Librum Publishers 6. Matthias Weik, Marc Friedrich Der Crash ist die Lösung Wirtschaft Eichborn Verlag 7. Wolfgang Koydl Die Besserkönner. Was die Schweiz so besonders macht Politik Orell Füssli Verlag 8. Helmut Hubacher Hubachers Blocher Politik Zytglogge Verlag 9. Florianne Koechlin (Hrsg.) Jenseits der Blattränder. Natur Lenos Verlag 10. Christopher Clark Die Schlafwandler. Wie Europa in den ersten Weltkrieg zog Geschichte DVA Verlag * * * EUROPA-PARK RUST * * * Daten: Mittwoch, 13. August 6.55 h ab Laufen / 7.45 h ab Basel Fahrt inkl. Eintritt, ab 7 Jahre Fr. 82. Kinder von 4 bis 6 Jahre Fr. 62. Dampfbahn Furka-Bergstrecke Donnerstag, 14. August, 1 Tag Fr Thunerseespiele «AIDA, das Musical» Samstag, 23. August, 1 Tag Fahrt inkl. Premium-Plätze Fr Kurze Genussreisen Silvretta Samnaun St. Moritz August, 2 Tage Fr Wochenmärkte in Como und Cannobio September, 2 Tage Fr Erlebnis- und Kulturreisen *Wattenmeer und Inselwelt Ostfriesland August, 7 Tage Fr *Steiermark Genuss und Lebenslust 31. August 5. September, 6 Tage Fr *Loiretal und Loireschlösser September, 5 Tage Fr *Inselwelt Kroatiens September, 8 Tage Fr *Sardinien das Naturjuwel September, 8 Tage Fr Malerischer Gardasee September, 5 Tage Fr Mosel Trier eptember, 4 Tage Fr *Montenegro Süddalmatien 24. Sept. 3. Okt., 10 Tage Fr ROM die ewige Stadt 27. Sept. 1. Okt., 5 Tage Fr *Provence Oktober, 5 Tage Fr *Toskana Oktober, 5 Tage Fr *Venedig mit Hotel am canale Grande Oktober, 4 Tage Fr Musikreisen Menuhin-Festival in Gstaad Freitag, 22. August, 1 Tag Fr *Bayreuther Festspiele «Tannhäuser» August, 3 Tage Fr Ferien à la Car(te) Herbstferien an der Costa Brava/Dorada Lloret de Mar, Sta. Susanna, La Pineda, Salou und Cambrils Freitag, Oktober, 9 Tage Berg- und Wanderferien in Tirol Seefeld, Fulpmes, Mayrhofen, Pertisau Sonntag, ab bis , je 8 Tage Verlangen Sie noch heute unsere Reiseprogramme Die mit * gekennzeichneten Reisen werden im 5*-Brillant-Klasse-Car durchgeführt.

16 12989 Passage Oberwil Telefonische Anmeldung, Betreuung und Beratung: Montag bis Donnerstag Uhr Uhr Freitag Uhr Sensationelle Aktionen! Grosse Küchenausstellung Planung, Lieferung und Montage durch den eigenen Kundenservice. Reparaturen aller Fabrikate. auch auf ganze Einbauküchen MIELE Tiefkühlschrank FN12421 S-1 No frost, 188 Liter, nur Fr inkl. Lieferung Miele, V-ZUG, Electrolux, Bauknecht, BOSCH, Samsung Waschautomaten, Wärmepumpentrockner, Geschirrspüler, Einbaugeräte Kein Inserat ist uns zu klein. 700m 2 Das Kompetenzcenter für Haushaltsapparate und Küchen! Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 12 / Uhr Samstag 9 12 Uhr Filiale: Breitenbach Central 3 Tel Montag geschlossen Die mit de roote Auto U. Baumann AG Haushaltsapparate + Küchen-Paradies Mühlemattstrasse 25/ Oberwil Tel Gesellschafterin möchte betagten und einsamen Menschen mehr Lebensfreude im Alltag geben. Gespräche, Spaziergänge, beim Einkaufen helfen Ich freue mich auf Ihren Anruf Telefon , Y. Jäger Offene Stellen/Kurse und Weiterbildung In der Stiftung Regionales Alters- und Pflegeheim FRENKENBÜNDTEN in Liestal leben gegenwärtig rund 140 Bewohnerinnen und Bewohner in fünf internen und einer externen Wohngruppe mit unterschiedlichen Betreuungsschwerpunkten. Infolge interner Neuorientierung der jetzigen, langjährigen Stelleninhaberin suchen wir für drei der internen Wohngruppen per 1. Dezember 2014 oder nach Vereinbarung eine/n Abteilungsleiter/in % Für diese anspruchsvolle und selbstständige Aufgabe verfügen Sie über: eine Ausbildung als diplomierte/r Pflegefachfrau/-mann mit Führungserfahrung in Langzeitpflege von Vorteil Weiterbildung in Pflege, Management, und/oder Organisationsentwicklung, idealerweise auf Stufe Weiterbildungsmaster oder äquivalent Das vollständige Stelleninserat mit detaillierten Angaben zum Stellen- und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Website Unter dem Dach der Friedrich Reinhardt AG erscheinen die Lokalzeitungen Birsigtal Bote (BiBo), Riehener Zeitung, Allschwiler Wochenblatt, Birsfelder Anzeiger und Muttenzer & Prattler Anzeiger. Für die Produktion dieser Wochenblätter suchen wir per 1. September 2014 eine/einen K31_ Wir suchen vielseitigen gut ausgebildeten ELEKTRO Installateur zur Verstärkung unseres Teams K E L L E N B E R G E R Elektrofachgeschäft AG Arlesheim Reinach Suchen Sie eine neue Stelle? Inserieren bringt Erfolg! AZ Anzeiger AG, Tel In der Stiftung Regionales Alters- und Pflegeheim FRENKENBÜNDTEN in Liestal leben gegenwärtig rund 140 Bewohnerinnen und Bewohner in fünf internen und einer externen Wohngruppe mit unterschiedlichen Betreuungsschwerpunkten. Für die fachspezifische Führung unserer geschützten Wohngruppe mit 24 Bewohnerinnen und Bewohnern suchen wir per 1. November 2014 oder nach Vereinbarung eine/n Wohngruppenverantwortliche/n dipl. Pflegefachfrau/-mann HF mit zusätzlicher Weiterbildung (vorzugsweise in Demenz und Lebensgestaltung und/oder in Palliative Care) Wir erwarten eine innovative Persönlichkeit mit breiten Fachkenntnissen und sozialen Kompetenzen Freude an der Fachführung im Alltag mit Leadership-Fähigkeiten Das vollständige Stelleninserat mit detaillierten Angaben zum Stellen- und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Website K31_ Layouter/Layouterin (100 %) Der Job In dieser vielseitigen Position gestalten Sie ganze Zeitungsseiten und Inserate. Das siebenköpfige Layout-Team arbeitet eng mit der Inserateabteilung und den Redaktionen zusammen. Sie Das neue Mitglied in unserem Team verfügt über einen Lehrabschluss als Polygrafin/Polygraf und beherrscht die Programme InDesign, Photoshop, Illustrator sowie die Office-Programme als Mac-Anwendung. Sie sind eine dynamische und belastbare Person mit einem hohen Qualitätsbewusstsein, die effizient und selbstständig arbeitet. Wir Zur Friedrich Reinhardt AG gehören unter anderem fünf Lokalzeitungen. Diese erscheinen am Donnerstag und Freitag, die Hauptproduktionstage sind Montag, Dienstag und Mittwoch. Der Arbeitsplatz befindet sich an der Missionsstrasse 36 in Basel. Wir bieten unseren Mitarbeitern eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem spannenden Umfeld. Sie sind interessiert? Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte vorzugsweise per an Toprak Yerguz, Leiter Zeitungen Die Postadresse lautet: Friedrich Reinhardt AG Toprak Yerguz Missionsstrasse 36 Postfach Basel Für Fragen und weitere Auskünfte steht Ihnen Toprak Yerguz ( ) zu den Bürozeiten gerne zur Verfügung. Aktuelle Bücher aus dem Friedrich Reinhardt Verlag

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Eptinger September 2003

Eptinger September 2003 Eptinger September 2003 Mitteilungs blatt Publikation der Gemeindebehörde und Gemeindeverwaltung Eptingen Redaktion: Telefon: Telefax: Infos über Eptingen im Internet: Gemeindeverwaltung 062 299 12 62

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Wahlen Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Ausgabe Juni 2014 Reduzierte Öffnungszeiten während den Sommerferien Das Führungsgremium der Verwaltungsgemeinschaft

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Deine Meinung ist wichtig Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Text und Gestaltung Dr. phil. Ruth Donati, Psychologin FSP Lic. phil. Camille Büsser, Psychologe FSP unter Mitwirkung von:

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus Gemeinde Fischbach-Göslikon Vorwort Gemeinderat Eine Investition in die Zukunft Das neue Gemeindehaus mit einem vorgelagerten Platz für Veranstaltungen

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt "Hochaltrigkeit":

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt Hochaltrigkeit: Peter Nünlist Von: pnuenlist@sunrise.ch Gesendet: Donnerstag, 19. März 2015 10:15 An: pnuenlist@sunrise.ch Betreff: Altersforum Bassersdorf: Rundbrief 2015.2 Rundbrief 2015.2 Hallo Peter Nünlist Wie die

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015. 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu

Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015. 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu Die Karate-Juniorenelite 2015 in Zürich Der Anlass stellt sich vor Im Februar 2015 trifft sich

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Newsletter Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Das neue Jahr ist da und damit viele Pläne, Ideen und Ziele. Zuerst hier aber nochmals ein kurzer Rückblick der offenen Jugendarbeit.

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Mein Weg zur Fotografie

Mein Weg zur Fotografie PFERDEFOTOGRAFIE Mein Weg zur Fotografie Angefangen hat es mit meinen eigenen Pferden. Mal hier ein Foto, mal da ein Foto. Das Handy hatte ich ja stets in der Jackentasche und so konnte ich immer wieder

Mehr

Traumheim bauen, renovieren, einrichten. Traumheim. bauen, renovieren, einrichten

Traumheim bauen, renovieren, einrichten. Traumheim. bauen, renovieren, einrichten Traumheim bauen, renovieren, einrichten Mehr Komfort mit einem Wintergarten nach Mass HAERRY &FREY AG GLASTECHNIK SPIEGEL Haerry &Frey AG Widenmatt 2 CH-5712 Beinwil am See Telefon 062 765 04 04 Glasgeländer

Mehr

4 Überprüfung der Öffnungszeiten der Beratungsstellen

4 Überprüfung der Öffnungszeiten der Beratungsstellen 4 Überprüfung der Öffnungszeiten der Beratungsstellen 4.1 Grundsatz Bei der Festlegung der neuen Öffnungszeiten der Beratungsstellen gilt es folgende Grundsätze zu beachten: Die bedürfnisorientierten Öffnungszeiten

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Du bist da, wie wunderbar! Léonie Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Möchten Sie Patin oder Pate werden? Kinder zu haben ist eine wunderbare Sache und jeder Fortschritt, den ein Kind macht, ist ein Ereignis.

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

An Top Seesicht-Lage in Zug

An Top Seesicht-Lage in Zug An Top Seesicht-Lage in Zug 5 1 /2(4 1 /2)-Zi-Maisonette-Attika + 2-Zi-Einliegerwohnung/Büro 3 1 /2-Zi-Wohnung im 1. OG 3 1 /2-Zi-Wohnung im 2. OG Ruhig gelegene Eigentumswohnungen mit herrlicher Seesicht

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 Änderung der Überbauungsordnung Dorfzentrum Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 www.zentrum-muensingen.ch www.muensingen.ch Ablauf Begrüssung Änderung der Überbauungsordnung Das Projekt im Überblick Einkaufen

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

RESIDENZ SCHÜRLI MODERNES WOHNEN IM ALTER. Residenz Schürli

RESIDENZ SCHÜRLI MODERNES WOHNEN IM ALTER. Residenz Schürli Mehr Lebensqualität mit dem richtigen Wohnkomfort Residenz Schürli Hans Roelli-Strasse 9, 8127 Scheuren-Forch 043 366 21 04 mail@residenz-schuerli.ch www.residenz-schürli.ch HERZLICHE WILLKOMMEN IN DER

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

12. + 13. September 2015

12. + 13. September 2015 12. + 13. September 2015 Messe Freiburg Seit 2013 findet jährlich die FREI-CYCLE Designmesse für Recycling & Upcycling in Freiburg statt. Dahinter steht die Idee, Kunst & Design, nachhaltige Produktion

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Haus Bergfried - Ramsau

Haus Bergfried - Ramsau Haus Bergfried - Ramsau http://www.bergfried-ramsau.de/ Seite 1 von 2 18.05.2009 Haus Bergfried - Ramsau Herzlich willkommen! Das Haus Bergfried befindet sich in ruhiger und sonniger Höhenlage - auf etwa

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet)

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Montpellier Sprachschule ILA (Institut

Mehr

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben Willkommen Herzlich Willkommen Guten Tag / Grüß Gott (Süddeutsch) / Begrüßung Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend / Gute Nacht / Auf Wiedersehen / Hallo (informell) / Tschüss (informell) Gesprächsbeginn

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Besmerhuus Ziitig. Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle)

Besmerhuus Ziitig. Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle) 1 Verein Besmerhuus/ Kreuzlingen Besmerhuus Ziitig Ausgabe 35 Juli 2014 Auflage: 400 Exemplare Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle) Wie geht es Ihnen Herr Bruggmann

Mehr

Musikschul- Post. Informationen, Berichte und Hinweise für unsere SchülerInnen und Eltern

Musikschul- Post. Informationen, Berichte und Hinweise für unsere SchülerInnen und Eltern Musikschul- Post Informationen, Berichte und Hinweise für unsere SchülerInnen und Eltern 02/2014 1 2 Inhaltsverzeichnis SchülerInnen-Konzerte 4 Gespräche mit Lehrpersonen 4 Förderprogramm 6 Neue Preise

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

MDM Finance-Consulting GmbH

MDM Finance-Consulting GmbH Verkaufsdokumentation 4 ½ Zi - Parterrewohnung Zuchwil Luterbachstrasse 54, 4528 Zuchwil Dorfidentität Zuchwil, in Schweizer Mundart Zuchu genannt, ist eine politische Gemeinde im Bezirk Wasseramt des

Mehr

Blld. Gebäudeversicherung/Natur-

Blld. Gebäudeversicherung/Natur- Mitteilungen Wie sind die Hecken und Sträucher zu schneiden? Nach dem Gesetz über das Strassenwesen dürfen Bäume und Sträucher nur dann in das Strassenareal ragen, wenn deren Äste die Fahrbahn um mindestens

Mehr

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten Für Ihren dynamischen Auftritt. EcoCar Sonderschau Probefahrten 21. bis 23. März 2014 Messe Zug Die grosse Zentralschweizer Automesse. Hauptsponsoren Medienpartner Partner CAR WASH CENTER ZUG & LUZERN

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Sehr geehrter Herr Zoller

Sehr geehrter Herr Zoller Sehr geehrter Herr Zoller Da Sie, wie Sie schreiben, der "Transparenz" verpflichtet sind, und diese eine "unabdingbare Voraussetzung ist für eine glaubwürdige, vertrauensvolle Politik ist", habe ich zu

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Geld Budget -Lebenskosten. Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Dezember 2012. Referattitel.

Geld Budget -Lebenskosten. Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Dezember 2012. Referattitel. Geld Budget -Lebenskosten Referattitel Untertitel Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Dezember 2012 Grundkompetenz Warten können Was hat «Warten können» mit Geld

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

«Wir sagen danke!» Ausstellungsrabatte

«Wir sagen danke!» Ausstellungsrabatte Einladung_A5_RZ_4.9._Layout 1 04.09.14 14:48 Seite 2 «Wir sagen danke!» Einladung zum 50-jährigen Jubiläum der Garage Bosshardt. Grosses Oktoberfest, Samstag und Sonntag, 4./5. Oktober 2014. Es erwartet

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

Preisliste Privatkunden 2014

Preisliste Privatkunden 2014 Preisliste Privatkunden 2014 Shootings Beschreibung Preis in CHF Passfotos 4 Pass- Ausweisfotos im Format 3,5 cm x 4,5 cm 25.-- 8 Pass- Ausweisfotos im Format 3,5 cm x 4,5 cm 30.-- Fotos zusätzlich auf

Mehr

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen Blumengärten Hirschstetten Veranstaltungen 2015 Natur genießen! Die Blumengärten Hirschstetten entführen alle ihre Besucherinnen und Besucher zu einem in Wien einzigartigen Freizeiterlebnis: Entdecken

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe

Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe MEDIEN KUNST DESIGN Verein Augenhöhe Aargauerstrasse 80 Container 07 + 08 8048 Zürich 077 477 83 75 www.augenhoehe.ch info@augenhoehe.ch Leichte Sprache Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe In

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde WORTSCHATZ WOHNUNGSSUCHE die Ablöse (meist nur Singular): In Deutschland gehört die Küche normalerweise nicht dem Vermieter, sondern dem Mieter. Manchmal muss man als Mieter die Küche in der Wohnung kaufen,

Mehr

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com Seite 1 von 5 Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap Hovawart-Rallye 2013 Man nehme: Eine liebevoll genähte Tasche, gespickt mit Informationen und Namensschildern, einen Hovawart, der genau wie sein Mensch

Mehr