Berliner Branchentreff der Gesundheits-IT: vielseitige und praxisorientierte Informationsplattform

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berliner Branchentreff der Gesundheits-IT: vielseitige und praxisorientierte Informationsplattform"

Transkript

1 Messen + Kongresse 19 Berliner Branchentreff der Gesundheits-IT: vielseitige und praxisorientierte Informationsplattform IT zum Anfassen Auf Europas größter Ausstellung zur Healthcare-IT wird das gesamte Produkt- und Dienstleistungsspektrum der Branche gezeigt: von der klassischen Klinik-IT über ausgefeilte Abteilungssysteme und Controlling-Werkzeuge bis hin zu modernster Sprachtechnologie und Lösungen für die sektorenübergreifende Vernetzung. Vom 24. bis 26. April 2012 findet in Berlin das jährliche Highlight der Gesundheits-IT statt: die conhit Connecting Healthcare-IT. Auf der Veranstaltung, die 2008 vom Bundesverband Gesund heits-it e. V. (bvitg) initiiert wurde und von der Messe Berlin GmbH orga nisiert wird, informieren sich Aussteller und Besucher über aktuelle Marktentwicklungen, tauschen sich mit den Akteuren der Branche aus und erhalten einen umfassenden Überblick rund um das Thema Health - care-it. Die Industriemesse wird dabei inhaltlich durch den conhit- Kongress, die conhit-aka demie und zahlreiche Networking-Events abgerundet. Der Erfolg des Branchentreffs lässt sich unter anderem an den stetig steigenden Zahlen ablesen. Gab es bei der ersten conhit Aussteller, präsentieren nun ca. 250 Aussteller in Berlin ihre Produkte und Dienstleistungen. Alle Marktführer der Healthcare-IT werden vor Ort sein. Und viele Aussteller haben ihre Standfläche nochmals vergrößert. Mehr als 20 Prozent der jetzt angemeldeten Aus - steller sind neu dazugekommen, erklärt Ursula Baumann, Senior Project Manager conhit bei der Messe Berlin GmbH. Das bedeutet auch, dass die beiden Messehallen am Eingang Süd des Messegeländes heuer erstmals ausgebucht sind. Die Besucherzahlen sollen von ehemals auf die nun erwarteten oder sogar mehr klettern. Die conhit 2012 ist mit ihrem Gesamtkonzept mit keiner anderen Veranstaltung vergleichbar, betont Andreas Kassner, verantwortlich für die Gestaltung von Messe, Kongress und Networking beim bvitg e. V. Die Industriemesse hat täglich von bis Uhr geöffnet. Bereits am Vormittag können sich Aussteller und Besucher von 9.00 bis Uhr im conhit- Kongress über den aktuellen Stand der Healthcare-IT und die Herausf - orderungen im Gesund heitswesen informieren. Als integrierte Gesamtveranstaltung mit Industriemesse, Kongress, Akademie und Networking-Events bündelt die Veranstaltung an drei Tagen für die Branche attraktive Angebote.

2 20 Messen + Kongresse Zusätzliche Unterstützung durch Gold-, Silberund Bronzepartner Seit 2011 haben Industrieunternehmen die Möglichkeit, sich als conhit-industriepartner zu engagieren. Als Gold- (nur bvitg-mitglieder), Silber- oder Bronzepartner unterstützen sie das Gesamtkonzept und engagieren sich über die Ausstellung hinaus für alle Elemente. Mit über 20 sind solche Partnerschaften laut bvitg sehr gut nachgefragt und damit schon zahlreicher als im vergangenen Jahr. Neben den Messezahlen zeigt auch das wachsende Themenspektrum die positive Entwicklung. Der Kongress spiegelt die Themen wider, die derzeit gefragt sind. Health-IT ist vielfältig und spannend. Unser Kongress wird dem gerecht, freut sich conhit-kongresspräsident Prof. Dr. Peter Haas, der ge - mein sam mit dem conhit-beirat das Kongressprogramm gestaltet. In rund einem Dutzend Ses - sions informiert der Kongress, der dieses Jahr unter dem Leitmotto,Strategien entwickeln. Prozesse managen. Nutzen schaffen! steht, über die wichtigsten Themen der Healthcare-IT. Akademieseminare und weitere Veranstaltungshighlights runden das Angebotspektrum ab. Den Branchentreff für eigene Veranstaltungen nutzen Viele nutzen den Branchentreff der Gesundheits-IT-Branche in Berlin mittlerweile sogar, um eigene Veranstaltungen durchzuführen. Zum Beispiel finden dort diverse Mitgliederversammlungen statt. Auch bieten Verbände eigene Workshops oder thematische Messeführungen für ihre Mitglieder an. Andreas Kassner fasst zusammen: Der Erfolg dieses Konzepts wird durch die dichte Atmosphäre, den intensiven Dialog und die Lösungen zum Anfassen bestätigt. Die conhit richtet sich an Entscheider in den IT-Abteilungen, im Management, der Medizin und Pflege sowie an Ärzte, Ärztenetze und MVZs. Bilder: KTM Die conhit 2012 auf einen Blick Ort: Messegelände Berlin Eingang Süd (Jafféstraße) Termin: 24. bis 26. April 2012 (Dienstag bis Donnerstag) Öffnungszeiten: Industriemesse/Networking: täglich von bis Uhr Kongress: täglich von 9.00 bis Uhr Akademie: 24. April: 9.00 bis und bis Uhr 25. und 26. April: 9.00 bis Uhr Eintrittspreise: Kongress und Industriemesse: Tageskarte: 127,00 Euro* Drei-Tageskarte: 295,00 Euro* Industriemesseticket: 23,00 Euro* (Vorverkauf), 25,00 Euro* (vor Ort) * Sonderkonditionen für Verbandsmitglieder und Studenten unter Kontakt: Messe Berlin GmbH Ursula Baumann Senior Project Manager Tel.: 0 30 / Fax: 0 30 / Ausstellerunterlagen, Programm, Ticketshop und viele weitere Informationen finden Sie unter Aktuelle Informationen auch unter: Xing:,conhIT Der Branchentreff für Healthcare IT conhit-newsletter: Newsletter

3 conhit-highlights Halle 1.2 Stand A-104 medidok Software Entwicklungsgesellschaft mbh medidok Bild- und Dokumentenarchiv zertifizierte digitale Dokumentenund Bildarchivierung für die moderne Praxis von heute Komplettlösung für das digitale Archiv Stand A-106 arxes Information Design Berlin GmbH IT-Infrastruktur für Krankenhäuser; Virtualisierung; Sicherheit für die Cloud Storage, Server, Hardware; Citrix, VMware, Microsoft, Quest; Firewall, mobile Geräte Kostensenkung; Management; Sicherheit Exchange; PACS/RIS Kemp NLB MS 2010; Kemp Kemp NLB; Performance-Gewinn Stand A-106 Libelle AG Libelle SystemCopy automatisierte und optimierte SAP-Systemkopien ohne in die SAP-Umgebung einzugreifen und diese zu verändern; mit minimaler Durchlaufzeit; unterstützt ABAP only, Java only, Doublestack; gleichbleibende Qualität der Kopie; SAP-zertifiziert Libelle BusinessShadow Spiegelung kompletter Systemumgebungen auf Knopfdruck systemübergreifende Datenkonsistenz, Weiter arbeit in kurzer Zeit mit dem korrekten Datenbestand, entfernungsunabhängig, Schutz vor den Folgen aller Fehlerarten, hardwareunabhängig und einfach zu bedienen Stand A-106 und Halle 2.2 Stand E-102 iternity GmbH iternity Compliant Archive Solution (icas) iternity Compliant Archive Solution StarterEdition (icas SE) Softwarelösung für die revisionssichere Langzeitarchivierung von Daten aus KIS, PACS, ECM und ERP-Systemen Archiv-Appliance für die revisions - sichere Langzeitarchivierung von Daten aus KIS, PACS, ECM und ERP-Systemen hardwareunabhängig, archiviert jegliche Daten auf Standard-Speichersystemen (NAS und SAN), Self-Healling/Monitoring der Archivdaten schlanke Einstiegslösung als Archiv-Appliance (HP-Server mit internen Platten und icas- Lösung), wird fertig vorinstalliert geliefert Stand A-109 Meona GmbH elektronische Patientenkurve digitale Patientenkurve/ mobile Visite, Verordnungs system schnelle und effiziente Dokumentation von Patientendaten, interaktive Steuerung des Behandlungsverlaufs, Arzneimitteltherapie - sicherheitsmodul, einfache Handhabung, kompatibel, ökonomische Rentabilität, Kundenzufriedenheit durch individuelle und kompetente Betreuung Stand B-103 Meierhofer AG MCC.Meierhofer Clinical Competence zukunftsweisende Lösungen für Einrichtungen des Gesundheitswesens Optimierte Arbeitsabläufe verbessern die interprofessionelle Zusammenarbeit, verringern den Arbeitsaufwand und tragen zu einer höheren Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit bei. Durch intelligente Steuerungsmechanismen werden Überschneidungen und Leerzeiten vermieden, Zuverlässigkeit bindet die Patienten. Digitale Patientenakten und Qualitätssicherung auf Knopfdruck erfüllen gesetzliche Vorschriften. Die automatische Ableitung der Erlöse (DRGs) aus der Dokumentation reduziert Aufwand und sichert Leistungen. Statistiken und Reports liefern Prozesstransparenz und sind Grundlage für Verbesserungen. Stand B-104 AMC Holding GmbH KIS Clinixx webbasiertes Krankenhaus - informationssystem Clinixx operiert auf Basis von Webtechnologie. Dadurch lassen sich Kostenvorteile vor allem bei der Hardware erzielen. Durch die Verwendung der Browser-Oberfläche kann Clinixx auf sämt lichen im Krankenhaus verfüg baren Arbeits stationen, unabhängig von deren Betriebs system, eingesetzt werden. Clinixx- Spezial lösungen für psychiatrische, geriatrische und anthroposophische Einrichtungen liegen 2012 im Fokus des Messeauftritts. Arztportal Clinixx Informations- und Einweisungsportal Mittels gesicherter und verschlüsselter Kommunikation können die medizinischen Informationen innerhalb der Behandlungskette auch Hausärzten, Partnerkliniken, medizinischen Versorgungszentren (MVZ) oder den Patienten selbst über das Clinixx-Arztportal zur Verfügung gestellt werden. AMC präsentiert die Spezial - lösung für Belegkliniken.

4 22 conhit-highlights 2012, Halle 1.2 Stand B-106 Dorner GmbH & Co. KG [i/med] Communication, [i/med] Web Kommunikationsplattform zur Überbrückung von Schnittstellen, Anbindung von Geräten und Basis für die Webkommunikation Integration externer Arztpraxen und anderer Partnerinstitutionen sowie Aufbereitung der Daten für verschiedene Business-Intelligence- Lösungen zu Terminplanung, Online-Anforderung, Befundmitteilung und Spezialanwendungen in Labor und Krankenhaus. Auf Basis der [i/med]-technologie werden Analysedaten über Schnittstellenprotokolle wie XML, HL7 oder LDT an Fremdsysteme aus den Bereichen KIS, AIS, LIS und ERP übertragen, wodurch der Kommunikationsprozess in Bezug auf alle medizinischen Standards systemneutral ist. Anbindung externer Einsender; direkte, gesicherte Bereitstellung der verschlüsselten Daten in Fremdsysteme auf Basis von Web applikationen [i/med] Billing System für die stationäre und ambulante Abrechnung, unabhängig vom jeweils vorliegenden Arzt-, Krankenhausoder Laborinformationssystem Übernahme der abrechnungsrelevanten Daten aus allen gängigen Systemen in Krankenhaus, MVZ, Labor und Arztpraxis über HL7, LDT, GDT, BDT oder EDIFACT; einfache und schnelle Rechnungserstellung dank flexibel definierbarer Regelwerke und Benutzerrechte; Erstellung des KV-Abrechnungsdatenträgers; Zahlungseingangsprüfung mit Mahnwesen; automatisierte Vorschläge und Vorauswahlen sowie versicherungs- und fallspezifische Dropdownlisten für verschiedene Anwendungsfälle in Kassen-, Privat- und Sammelabrechnung für Deutschland, Österreich und die Schweiz Stand C-101 DictaTeam UG (haftungsbeschränkt) dictate on demand mobile weltweit bewährtes, mobiles und digitales Diktieren per Smartphone inklusive Integration von KIS, RIS, PACS, PVS oder E-Akte Vorteile eines stationären und mobilen Diktiergeräts in einer App, mobil, workflowintegriert, IHE- und BDSG-konforme Verschlüsselung DictaTeam-Schreibdienst teilweise oder vollständige Ausgliederung des medizinischen Schreibdienstes von Krankenhäusern, MVZs oder Praxen an DictaTeam, externer Dienstleister Service- und Qualitätsgarantie, Personal-Fixkosten werden variabel, in interne Abläufe integrierbar Stand C-103 d.velop AG Enterprise Content Management d.3 Archivierung, Dokumenten - management und Workflow zur Prozessoptimierung in Medizin und Verwaltung einfach, smart, mobil: konsequent einfach gestaltete Oberflächen; Erweiterung der d.3 smart suite um d.3 smart outlook sowie Verbesserungen von d.3 smart mobile für ipad, iphone und Android; erprobte Lösungen zum Beispiel für die automatisierte Eingangsrechnungsprüfung oder das Qualitätsmanagement Stand C-104 Saatmann GmbH & Co. KG GeDoWin QS-Monitor Softwarelösung zum Monitoring von Qualitätsindikatoren auf Basis von QS- und Routinedaten GeDoWin Geburt Softwarelösung zur Geburten - dokumentation und gleichzeitiger Erfassung der QS-Daten für QS-Modul 16/1 mit KIS-Integration Vergleichsansicht zur Gegenüberstellung von Indikatorergebnissen je Fachabteilung, je Quartal oder im Mehrjahresvergleich; auch als Benchmarking-Instrument für Konzerne und Verbünde anwendbar mit Dar - stellung nach IK-Nummern und Betriebsstätten komplett überarbeitete Software mit neuer Technik, neuem Design und intuitiver Bedienung; komfortable Kodierung während der Datenerfassung durch automatische ICDund OPS-Vorschläge und manueller Eingabe; Ultraschalldokumentation analog Mutterpass u. v. a. m. Stand C-105a 4voice AG digitales Diktatmanagement, Spracherkennung, Diktierlösung mit Smartphones/App Sprachverarbeitungslösung (digitales Diktat, Online- und Hintergrund - erkennung, mit und ohne Schreib - kraft anbindung) für Arztpraxen und MVZs sowie Netzwerkinstallationen in Kliniken, datenbankbasierter Workflow, Programmierung auf Microsoft.NET-Technologie, standar - disierte Schnittstellen (XML, BDT, ODSI), Anbindung an die führenden KIS/RIS/PIS, 24 verschiedene medizinische Fachwortschätze einschließlich Vokabular für Verwaltung und Krankenhaus-IT, individuelle und zentrale Vokabularerweiterung, Textbausteine, LDAP-Import, Lauf- und Leistungsfähigkeit unter WTS und Citrix, auf Thin Clients mit Linux; Sprachsteuerung sowie Anbindung Diktieren via App/Smartphone oder ipod Touch moderne, maßgeschneiderte und integrierte Sprachverarbeitungslösung mit Referenz - installationen in Kliniken Deutschlands, Österreichs und der Schweiz sowie Großinstallationen mit über Anwendern; flexible Anpassung an jegliche Arbeitsweisen; hohe Akzeptanz durch einfache Bedienbarkeit; Erreichung hoher Anwenderzufriedenheit durch individuell angepasstes Nutzerkonzept inklusive Analyse der Arbeitsweise, Auswahl der Module und kompetente Schulung der Nutzer; Prozess - optimierung bis hin zur sofortigen Verfügbarkeit von Arztbriefen und Fertigstellung von Befunden in einem Arbeitsschritt mit dem Ergebnis verkürzter Durchlaufzeiten der Patienten; kombinierte Nutzung von stationären und mobilen Diktiergeräten sowie Smartphones Stand C-108 isoft Health GmbH a CSC Company isoft Health Relations Portallösung Optimierung intersektoraler Arbeits abläufe, Verbesserung der Kommunikation und Kooperation zwischen Gesundheitsdienstleistern für eine nahtlose Patientenversorgung, Aufbau eines zuverlässigen und stabilen Zuweiser-Netzwerks für dauerhafte Zuweiserbindung und konstante Patientenströme

5 conhit-highlights Halle 1.2 Stand C-111 Vital Images Germany VitreaView a cross-browser, cross-platform, zero footprint universal image viewing solution VitreaView enables clinicians to access Dicom and non-dicom patient imaging data through a simple intuitive user interface. Administrators can deliver the viewer to any user, anywhere at anytime, on any device with a browser, and provide integration with EMR, EHR or HIE. VitreaView will be released at conhit. Vitrea Enterprise Suite a premier package of advanced visualization tools, clinical applications and data management systems Vitrea Enterprise Suite delivers advanced visualization software that allows clinicians to easily view and manipulate images in 2D, 3D and 4D. The solution supports clinical collaboration and workflow efficiency across the health care enterprise. Stand D-103 Medistar Praxiscomputer GmbH Medistar: Arztinformationssystem mit lösungsorientierten Zusatzmodulen und Erweiterungen Lösungen für niedergelassene Ärzte, neue Versorgungsformen und Ambulanzen innovative und moderne Software, anwenderfreundlich durch intuitive Benutzerführung, wirtschaftliche Transparenz im Praxisalltag Moviestar: Bild- und Dokumenten-Management - system für die moderne Praxis Lösungen für niedergelassene Ärzte, neue Versorgungsformen und Ambulanzen platzsparende, digitale Archivierung von Briefen, Faxen, s, Bildern, Filmsequenzen; professionelles, workfloworientiertes Arbeiten Stand D-105 OrgaCard Siemantel & Alt GmbH Menübestell- und Managementsysteme für Krankenhäuser und Heime mobile Speisenerfassung, Weblösung, Erfassung von Material-/Apotheken - bedarf, bargeldlose Abrechnung von Sonderleistungen, Rezeptur - verwaltung, Lebensmitteleinkauf, Warenwirtschaft, Auftragsbearbeitung, Controlling, Schul- und Betriebs - verpflegung, Kassensysteme Verbesserung des Patientenservices, Prozessoptimierung der Küche, bedarfsgerechte Produktion, Kostentransparenz, effiziente Disposition, Qualitätssicherung logistische Systeme Bettenmanagement, Wunddoku - mentation, Transportmanagement, Konferenzmanagement, Temperatur - überwachung, Realtime-Management, Management-Controlling, mobile Qualitätssicherung logistische Systeme zur Optimierung des Workflows bei nichtmedizinischen Leistungen Stand D-109 atacama Software GmbH apenio digitale Pflege - planung und -dokumen- tation für Krankenhäuser und Akutpflege apenio ist eine wissensbasierte Pflegedokumentationssoftware und wissenschaftliche Typologie zur Erfassung des Pflegeprozesses. Sie beinhaltet die Dokumentation medizinisch-pflegerisch relevanter Daten (Kurve), von Wundverläufen und Medikationen. Vorteile von apenio sind unter anderem: Arbeitsentlastung, Qualitäts- und Effizienzsowie Erlössteigerung durch vollständige Dokumentation und automatisches Auffinden pflegerelevanter Nebendiagnosen sowie einfaches Erstellen von Qualitätsberichten. PKMS und PsychOPS sind integriert apenio LZ digitale Pflegeplanung und -dokumentation für die Langzeitpflege apenio LZ ist eine wissensbasierte Pflegedokumentationssoftware und wissenschaftliche Typologie zur Erfassung des Pflegeprozesses. Die Soft - ware ist auf die spezifischen Bedürf - nisse der Langzeitpflege ausgerichtet. Vorteile von apenio LZ sind unter anderem: flexible Anamnese, strukturierte Abbildung der Biografie mit Verknüpfung zur Pflegeplanung, detaillierte Beschreibung herausfordernden Verhaltens anhand von Pflegephänomenen, Assessmentinstrumente zur Erfassung von Dekubitus, Sturzrisiko und anderen. Stand D-110 Attingo Datenrettung GmbH Datenrettung, Datenwiederherstellung Attingo rekonstruiert unabhängig vom Betriebs- und Dateisystem Daten von Servern, komplexen RAID-Systemen, virtualisierten Servern und Einzelfestplatten, die durch mechanische Defekte, Feuer, Wasser oder durch Formatierung, Löschung und Sabotage zerstört wurden. 24-Stunden-Service in den hauseigenen Reinraumlabors in Hamburg und Wien. Attingo Datenrettung ist Spezialist auf dem Gebiet der Datenrekonstruktion von proprietären Systemen. So entwickelt Attingo unter anderem Werkzeuge, Software und neue Verfahren für die Rekonstruktion von Datenträgern aus medizinischen und messtechnischen Geräten oder Steuerungscomputern. Stand D-111 Dynamed GmbH Logbuch Software für Krankenhauslogistik, Transport und Service Software für Patienten-, Materialund Cito-Transporte sowie zur Organisation von Serviceleistungen; modulare Bauweise: Basis- und Optionsmodule (zum Beispiel Bettenmanagement, Unterhaltsreinigung, Speisenversorgung, Medizintechnik, Veranstaltungsmanagement); für Krankenhäuser unterschiedlicher Größe und Bettenzahl sowie Krankenfahrdienste keine unnötigen Wartezeiten für Patienten und Mitarbeiter, gleichzeitige Information aller Beteiligten, besser planbare Basisleistungen und Transporte, hohe Terminsicherheit und hoher Erfüllungsgrad, bessere Auslastung und weniger Leerlauf, Verringerung der gesamten Logistik - kosten, einfach Erweiterung durch modulare Bauweise, Logistik aus einer Hand Stand D-114 Fujifilm Deutschland Niederlassung der Fujifilm Europe GmbH Synapse PACS webbasierte Bild- und Informations - managementlösung, echtes On- Demand-Konzept, vom unternehmensweiten Enterprise-PACS bis zur PACS- Abteilungslösung Synapse 3D Hochleistungstool zur dreidimensionalen Bilddarstellung und Analyse; Stand Alone oder PACS-Integration modernes System mit schneller Lade geschwin - dig keit; ein logisch zentrales System; alle Informationen jederzeit und überall ver - fügbar; hohe Leistung, Ausfallsicherheit und Skalierbarkeit in virtualisierter Umgebung tiefgehende klinische Applikationen mit einer Vielfalt an Analysefunktionen, einfache und intuitive Bedienoberfläche, automatisierter 3D- Workflow bei der Bilderfassung, Segmentierung durch präzise,fujifilm Image Intelligence

6 24 conhit-highlights 2012 Halle 1.2 Stand D-116 imatics Software GmbH Tagespflege-Verwaltung TP-VA Organisation, Verwaltung und Über - gabe von Fakturainformationen für Tagespflegeeinrichtungen Vermeidung von Doppelerfassung, kontinuierliches Controlling, direkte Integration mit Finanzbuchhaltungssoftware Bettendisposition eplan, optional integrierte elektronische Patientenakte webbasiertes Bettendispositionssystem zur Steuerung der Bettenbelegung im Krankenhaus. Optional erhältlich ist eine integrierte Patientenakte. komfortable und nachvollziehbare Betten - planung; konfigurierbare Ereignisse mit Plausibilitätskontrolle, Statistikfunktionen etc. Stand E-104 softgate gmbh Medical Document Scanning Dokumentenerfassung für medizinische Versorgungszentren und Krankenhäuser für Verwaltung und Patientenbetrieb Ob Papier, oder Fax: MDS erfasst und erkennt die Dokumente und integriert diese in vorhandene ERP, KIS oder Dokumentenarchive. Medical Viewing Workstation Plattform für bildgebende Systeme und Applikationen zur Bildanzeige und Weiterverarbeitung im Dicom- Netzwerk Anpassbar und voll Dicom-kompatibel ermöglicht diese Plattform die Einbindung bildgebender Systeme in medizinische Netzwerke. Stand E-106 synedra GmbH synedra AIM medizinisches Universalarchiv Ein Archiv für alle Daten im Klinikum (gescannte Akten, KIS-Dokumente, Bilder der Radiologie, Videos von OPs und Endoskopie, EKG, Dokumente und Fotos,...) optimiert die Arbeitsabläufe und mindert Schnittstellenund Administrationskosten. Stichworte: PACS, DMS, digitale Signatur, Videomanagement, mandantenfähig, Praxenanbindung, Virtualisierung, Standortvernetzung, Hochverfügbarkeit synedra View und synedra View Professional Viewer für die Radiologie und für Kliniken Ein Viewer für alle Daten im Klinikum sorgt für einfachen und schnellen Zugriff auf die Patientenakte. Umfangreiche Werkzeuge unterstützen für die radiologische Befundung und Demonstrationen. Stichworte: PACS, Wunddokumentation, PDF-Dokumentation, Videostreaming Stand E-108 (Consulting Pavillon) promedtheus Informationssysteme für die Medizin AG strategische und operative IT-Beratung für Institutionen der Gesundheitswirtschaft, vor allem Krankenhäuser IT-Strategieentwicklung; IT-Planung für Krankenhausneubauten; Management von Ausschreibungen für KIS, RIS, PACS, Archiv, PDMS, IT-Infrastruktur etc.; IT-Budgetplanungen; IT-Organisation u. v. m. gesicherte/stabile Planung, Budgetsicherheit, zukunftsfähige IT-Konzepte, Herstellerneutralität, langjährige Erfahrung, Kundenorientierung, BDU-Zertifizierung Stand E-108 (Consulting Pavillon) qcmed Quality Consulting Medical GmbH Regulatory Affairs und Qualitätsmanagement für Medizinprodukte internationale Zulassung für Medizinprodukte, technische Dokumentation, IT-Risikomanagement nach IEC 80001, Training, Umsetzung erforderlicher Normen, Audits u. v. m. neutral und unabhängig, 15 Jahre Erfahrung mit Produkten aller Risikoklassen, Mitglied im Normausschuss Stand E-108 (Consulting Pavillon) Rübel Beratung und Projektmanagement IT-Beratung in allen Bereichen des Gesundheitswesens, langjährige Erfahrung, speziell mit IT-Systemen in medizinischen Abteilungen; von Ist-Analyse über die Systemauswahl bis zur Ein - führungs- und,evolutions be - treuung Projektmanagement für die Realisierung und Migration von IT-Systemen; weiterhin Coaching von Projektleitern und -gruppen, insbesondere unter Beachtung der weichen Faktoren Reorganisation und Prozessoptimierung in allen Bereichen der Einrichtung sowohl für die Gesamtabläufe und Prozesse als auch unter gleichzeitiger Optimierung der vorhandenen IT-Systeme Stand E-108 (Consulting Pavillon) Synagon GmbH Beratung von Ärzten, Medizintechnik und IT-Leitern, CIOs und Geschäftsführung zum Risikomanagement vernetzter Medizinprodukte Durchführung von Risikoanalysen vernetzter Medizinprodukte, Organisation des Risikomanagements nach DIN EN 80001, Durchführung von Schulungen und Seminaren, Planung von Risikokontrollmaßnahmen Realisierung einer sicheren Infrastruktur für die sichere Anwendung von Medizinprodukten, Budget- und Investitionssicherheit, Risikobeherrschung Beratung zur Beschaffung und Realisierung hoch - verfügbarer Serverräume, Rechenzentren und Datennetzwerke Planung hochverfügbarer Serverräume, Rechenzentren und Datennetzwerke, Ausschreibung und Auswahl der einzelnen Gewerke, Projektbegleitung und Controlling der Umsetzung Realisierung hochverfügbarer Serverräume, Rechenzentren und Datennetzwerke ent - sprechend der Anforderungen an Datenschutz, Ausfallsicherheit und Informationssicherheit Stand E-108 (Consulting Pavillon) Einweisermarketing Die Lösung bietet: Marktanalytik, Einweiser-Controlling und Einweiser- Kampagnenmanagement (CRM). durch gezielte Analysen im Bezug auf Marktpotenziale und Einweiser ungenutzte Erlöspotenziale aktivieren PlanOrg Informatik GmbH SAP EMR mobile elektronische Patientenakte umfassende elektronische Patientenakte auf ipad und Android-Tablets für die KIS i.s.h.med und Orbis i-bi.healthcare Business Intelligence for Mobile Der orts- und zeitunabhängige Zugriff auf Daten, Auswertungen und Informationen versetzt in die Lage, Auskünfte ohne Zeit - verzögerung zu erteilen und gegebenenfalls Entscheidungen an Ort und Stelle zu fällen.

7 conhit-highlights Halle 1.2 Stand E-109 Informatics Systemhaus GmbH & Co. KG meddix RIS, meddix PACS, digirad-direktradiografieund Speicherfoliensysteme Konzeption, Planung, Lieferung und Ausführung digitaler Systemlösungen für die Radiologie oder radiologische Abteilungen RIS: Prozessoptimierungssoftware mit radiologischem Workflow, nutzerspezifische Anpassung der Oberflächen, volle Dicom-/HL7- System integration; PACS: digitale Langzeit archivierung, Unterstützung aller Dicom-Modalitäten, mandantenfähig, teleradiologische Erweiterung; digi tale und volldigitale Röntgen - anlagen in kompaktem Design für unterschiedlichste Räumlichkeiten, mit hohem Komfort für Anwender und Patienten; Speicherfoliensysteme mit kontakt freiem Auslesevorgang und guter Bildqualität optimierter Workflow, mittels Schnittstellen Integration in bestehende Infrastruktur möglich, Kostentransparenz, Leistungssteigerung, Zeit- und Kostenersparnis, Qualitätssteigerung, Ausfallsicherheit Halle 2.2 Stand A-103 Marabu EDV-Beratung und -Service GmbH Pegasos Lösungen für die Archivierung und das Prozessmanagement im Verwaltungsbereich Langzeitarchivierung mit digitaler Signatur, digitaler Post- und Rechnungseingang, Vertragsmanagement, digitale Personalakte; Qualitätsmanagement-Handbuch, -Archivierung, Abbildung komplexer Workflows einfache und ergonomische Bedienung, fein gestuftes Berechtigungskonzept, lückenlose Historie aller Geschäftsvorgänge, Anbindung an Fremdsysteme, Steigerung der Arbeitseffektivität, Einsparung von Personalzeit Pegasos Lösungen für die medizinische Archivierung und integrierte Versorgung elektronische Patientenakte, MDK-Kommunikation, Master- Patient-Index, elektronische Fallakte, Informationsaustausch mit externen Leistungserbringern sicherer Datenaustausch zwischen Ärzten und medizinischen Einrichtungen, parallele Dokumenteneinsicht, vollständige Aktenhistorie, 24h-Informationsverfügbarkeit, verbesserte Patientenversorgung Stand A-106 Nuance Communications Germany GmbH Nuance 360 Development Platform Live-Streaming Spracherkennung Spracherkennung in der Cloud mit,null- Auf - wand' immer, überall, sofort. Kranken häuser und Arztpraxen können ohne Imple mentie - rungs aufwand mit einem Klick jede beliebige Gesundheits-IT-Lösung mit Sprach erkennung ausstatten. Nuance 360 Development Platform wird in Krankenhäusern über eine bereits auf - gesetzte Private Cloud zur Ver fügung gestellt. Der Launch der 360 Development Platform umfasst mehrere Komponenten, darunter: 360 SpeechAnywhere Services, Release 3 des Software Developer Kits 360 SpeechMagic SDK7, Dragon Medical 360 Network Edition Stand B-101 LowTeq GmbH Patienten-Daten- Management-Systeme (PDMS) durchgängige digitale Dokumentation in der Anästhesie und Intensivmedizin automatische Vitaldatenübernahme, Zeitersparnis. Wirtschaftlich nutzbare Daten werden dem Medizin-Controlling bereitgestellt. Stand B-102 Siemens AG Healthcare Sector medico Wunddokumentations-App Managed Services Smartphone-App für Wunddokumentation in medico Dienst- und Serviceleistungen für Ihre Healthcare-IT mobile Foto-Wunddokumentation mit dem Smartphone, Zuordnung zum jeweiligen Patienten und Versand vom Bett in medico präventive Systembetreuung nach individuellen Bedürfnissen, hohe Datensicherheit, für kosteneffizientes und optimiertes IT-Management Stand C-103 Nexus AG Nexus/DIS diagnostische Systeme Nexus entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für das Gesundheitswesen, die sich durch ein anwenderfreundliches Handling auszeichnen. Die Lösungen der Nexus/DIS umfassen spezielle Fachabteilungslösungen, die in ihrer Ausprägung teilweise marktführend sind. Das diagnostische System konzentriert sich auf Befundung, Planung und Archivierung sowie Integration der Medizingeräte interdisziplinär und klinikweit. Healthcare-Software, Healthcare-Services KIS, Fachabteilungslösungen, elektronische Patientenakte, Behandlungs management, Abrechnung, Workflowmanagement, Kurve, Notfall-Lösung, RIS/PACS, Archiv, QM-Software Nexus-Lösungen verbinden in ihrer Produktwelt die Abbildung sowohl klinikübergreifender als auch fachspezifischer Prozesse. Zentrales Steuerungsinstrument ist die interdisziplinäre Patientenakte des neuen Nexus/KIS, das sich durch ein anwenderfreundliches Handling auszeichnet. Über 400 Mitarbeiter der Nexus- Gruppe entwickeln Softwarelösungen für das Gesundheitswesen, mit denen täglich rund Anwender in 23 Ländern weltweit arbeiten. Stand C-103 (Nexus) und Halle 2.2 Stand E-101 (Cisco) Novar GmbH a Honeywell Company Clino Media Clino System 99plus integrierte Lösung zur Prozessoptimierung in Krankenhäusern Kommunikations- und Sicherheitslösung (Rufanlage) Multimediaterminals für Pflegedokumentation und -information am Patientenbett (KIS-Anbindung), Infotainment Neu: intelligentes Patientenhandgerät (Lichtruf, Sprache, Telefonie, Raumsteuerung, TV-Bedienung), universell einsetzbar

8 26 conhit-highlights 2012 Halle 2.2 Stand C-105 Dräger Medical Deutschland GmbH Patientendatenmanagement (PDMS) im akutmedizinischen Bereich mobile, flexible und skalierbare Datenlösungen für den akutmedizinischen Bereich Einsatzbereiche: klinische Anästhesie, Intermediate Care und Intensivmedizin (Chirurgie, Innere Medizin, Kardiochirurgie, Kardiologie, Neonatologie und weitere), Zentrale Notaufnahme Informationssysteme und -netzwerke von Dräger umfassendes Informationssystem zur klinischen Verlaufsdokumentation, Leistungserfassung und Therapieplanung akutmedizinische Informationen immer und überall verfügbar Stand C-106 (Aisci) CipherLab GmbH CipherLab 8200H neues Terminal für Laborbereich und Gesundheitswesen Hygieneschutz von Microban im Gehäuse - kunststoff integriert; 2D-Barcode, Bluetooth, IEEE802.11b/g; bis zu 124 Stunden Betriebszeit; intuitive Handhabung; kostenfreier Applikationsgenerator Forge CipherLab 1664H 2D-Bluetooth-Scanner im Taschenformat Hygieneschutz von Microban im Gehäuse - kunststoff integriert; extrem leicht, ergonomisches Design; 2D-Barcode, Bluetooth, Zeitstempel; niedriger Energie - verbrauch; ScanMaster-Konfigurationssoftware Stand C-108 Cedavis Technology GmbH cedavishealth umfassende Data-Warehouse-Lösung für den Healthcarebereich einschließlich automatisiertes Berichtswesen und direkter Zugriff auf jede strukturierte Datenquelle Neu: integrales Management-Cockpit mit frei definierbaren Kennzahlen und Grafiken; kennzahlenbasiertes Einweisermonitoring mit kartografischer Darstellung Stand D-101 OSM GmbH Opus::L, mirthconnect Spezialisten für Labor und Systemintegration Stand D-101 ixmid GmbH ixserv. Spezialisten für klinische Kommunikation und intelligente Vernetzung Stand D-101 IMP AG Eurolab Spezialisten für Mikrobiologie, Blutbank und Blutspende Lösungen für Klinische Chemie/Hämatologie, Immunhämatologie/Transfusionsmedizin, Mikrobiologie, Systemintegration, Mobil, Faktura und E-Gate-Kommunikationsserver/ Mirth Connect Schwerpunkte in den Bereichen Auftrags- und Befundmanagement, Verbundkommunikation, Tumordokumentation, Dashboard, Master Patient Index und Mobil Lösungen für Blutspende, HLA-Laboratorien, Gewebebanken und Mobil Stand D-101 medsolv GmbH hivemed Spezialisten für Patientenlogistik Schwerpunkt im Bereich Termin- und Ressourcenplanung Stand D-102 InterSystems GmbH InterSystems Ensemble, Kommunikationsserver Die Integrationsplattform Ensemble verbindet schnell interne und externe Mitarbeiter, Prozesse und Anwen - dungen. Bestehende Applikationen können problemlos um eine browserbasierte Benutzeroberfläche, einen anpassbaren Workflow, regelbasierte Unternehmensprozesse, Messaging, Management-Dashboards, Web- Services und mehr erweitert werden. Die schnelle Integrationsplattform baut auf einer durchgängigen Architektur auf und umfasst einen Integrationsserver, einen Datenserver, einen Applikationsserver sowie ein Portal. So entsteht eine zentrale, konsistente Umgebung, durch die sich Organisationen zu Echtzeitunternehmen entwickeln können. InterSystems HealthShare HealthShare ist eine der führenden Plattformen für das vernetzte Gesundheitswesen, ein leistungsfähiges Werkzeug, mit dem Systeme zum elektro ni - schen Austausch von Patienten daten - sätzen auf regionaler oder nationaler Ebene erstellt werden können. Die Softwareplattform umfasst einen Baukasten aus fertigen Services, der die Inbetriebnahme einer organisationsübergreifenden elektro - nischen Patientenakte ermöglicht. In der mit - gelieferten Entwicklungsumgebung können Lösungen einfach an individuelle Anforderungen angepasst werden. Stand D-103 Visus Technology Transfer GmbH JiveX PACS-II Plattform für das Bildmanagement auch außerhalb der Radiologie; Integration von Linksherzkatheter- Messplätzen, EKG-, EEG- und Ultraschallgeräten, Endoskopen, Digital kameras, OP-Türmen, Augenheilkunde, Zahnmedizin, Strahlen - therapie und Nuklearmedizin oder Fremd-PACS; einheitliche Dicom- Worklist für alle Modalitäten auf Basis von HL7, XML oder GDT zentrale Webverteilung aller anfallenden Bilddaten, einheitlichen Viewer, optimierter klinischer Workflow durch zentralen Zugang zu allen Bilddaten

9 conhit-highlights Halle 2.2 Stand D-109 Philips GmbH Speech Processing mobile professionelle Diktiergeräte stationäre professionelle Diktiergeräte Digital Pocket Memo 9600er Serie Das ergonomisch geformte, leichte Metall - gehäuse sorgt für angenehmes Arbeiten auch über längere Zeiträume hinweg. SpeechMike Air, SpeechMike USB-Diktiermikrofon SpeechMike Air: kabelloses Diktieren am Desktop; hervorragende Ergonomie und ausgeklügelte Funktionen in Verbindung mit guter Aufnahmequalität. SpeechMike USB- Diktiermikrofon: antimikrobiell der Kunststoff des Gehäuses enthält Sterione, die Bakterien, Viren, Pilze, Algen und sonstige Schädlinge töten; hervorragende Spracherken - nungsfunk tionen und ausgeklügelte Ergonomie Diktatmanagement-Software SpeechExec Enterprise 4.1 erweiterte Workflowfunktionen durch Sprach - erkennung; mobile Flexibilität durch Aufnehmen, Bearbeiten und Senden von Diktatdateien vom iphone oder BlackBerry; verbesserter Bedienkomfort für intuitive Nutzung durch verbesserte Benutzeroberfläche; automatischer Import von Digital-Pocket-Memo-Sound-Dateien; schnelle und einfache Installation; Citrix-Ready; einfache Integration in die meisten IT-Infrastrukturen; Unterstützung von Citrix- und Windows- Terminal-Server-Umgebungen; zentrales Administrationstool; Übernahme von Nutzern und Nutzergruppen aus Active Directory Stand D-115 KV Connect und DGN GUSbox Der KV-SafeNet-Router DGN GUSbox ist jetzt mit KV-Connect erhältlich. Der neue KV-Kommunikationsdienst ermöglicht die Ein-Click-Abrechnung und den Versand von earztbriefen. DGN implementiert und testet als einer der ersten KV-SafeNet-Anbieter die einheitliche Schnittstelle KV-Connect, die den Daten - austausch im KV-System verbessern sollen. DGN Deutsches Gesundheitsnetz GmbH DGN GUSbox 19" KV-SafeNet-Zugangsgerät speziell für Kliniken und größere medizinische Einheiten 19-Zoll-Standardformat ermöglicht einfache Integration in IT-Rechenzentren. Der Router ist auch als gemanagter D2D-Server nutzbar. Stand E-101 Ekahau RTLS WLAN-basierte Echtzeit- Ortungslösung, WiFi-tags reduzierte Kosten durch optimiertes Geräte - management, Mitarbeiter- und Patientensicherheit durch lokalisierte Alarmierung, effiziente Raumauslastung und Prozesssteuerung Ekahau Inc. Ekahau Site Survey effiziente WLAN-Planung, -Analyse, -Dokumentation und -Problemlösung automatisierte 3D-Planung mit Bandbreiten - bedarfsanalyse; Mobile Survey 2.0 für Android Stand E-101 umfassende IT-Dienstleistungen für das Gesundheitsund Sozialwesen innovative e-health-, Integrationsund Medikationslösungen standardisierte Vernetzung und Kommunikation zwischen Gesundheits- und Sozialeinrichtungen IHE-konform und unter Berücksichtigung der Datensicherheit x-tention Informations - technologie GmbH Stand E-107 Langzeit-Speichersystem Silent Cubes hochredundantes, skalierbares Worm- Speichersystem auf Festplattenbasis neue Softwareversion , neue Head Unit C4, neue Optionen SAP und TimeStamp Fast LTA AG Archivspeicher Silent Cube Compact revisionssicherer Archivspeicher ab 2 oder 4 Terabyte Nettokapazität neue TimeStamp-Option für qualifizierte Zeitstempel durch AuthentiDate Stand E-107b Acronis Germany GmbH Acronis vmprotect 7 Acronis Backup und Recovery 11 Virtual Edition Backup-Software speziell für VMware vsphere schnelle Virtualisierung durch Serverkonsolidierung und Disaster Recovery nutzt VMware vcenter oder die integrierte, webbasierte Benutzeroberfläche für die Sicherung und Wiederherstellung virtueller Maschinen in VMware vsphere-umgebungen Es lassen sich virtuelle Maschinen von VMware, Microsoft, Citrix, Red Hat oder Parallels schnell und effizient sichern sowie wiederherstellen. Stand E-108 Datalog Healthcare Controlling und Management Suite Controlling- und Managementlösung für Kliniken als Kauf- oder Mietmodell auf Monatsbasis, erhältlich als Komplettpaket oder als Einzelmodule: Leistungs- und Erlöscontrolling, Finanzcontrolling, medizinischer Sachbedarf, Personalcontrolling ständiger Prüfstand für Kosten und Erlöse alle Kennzahlen sind ständig im Blick; echte Data-Warehouse-Lösung mit ROI bereits 14 Tage nach der Installation; Schnittstellenanbindung: SAP R/3, SAP IS-H, in Kürze Siemens medico Datalog Software AG prozessorientiertes Wissensmanagement modernes Mitarbeiterportal für Kliniken zur Effizienzsteigerung und Erhöhung der Mitarbeiter - zufriedenheit innovativer Ansatz der Portalentwicklung und Implementierung: Synthese aus innovativer Technik und systematischem Change Management Stand E-112 Capsule Technologie Health-IT Soft-/Hardwarelösung zur krankenhausübergreifenden Konnektivität medizinischer Geräte in PDMS und KIS anwenderneutrale Medizingeräte- Kommunikationsplattform zur Verbesserung der Interoperabilität und zur Vermeidung einer uneinheitlichen IT-Architektur

10 28 conhit-highlights 2012 Halle 2.2 Stand E-113 ZTG Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH Landesinitiative egesundheit.nrw Einführung von Telematik und Telemedizinanwendungen für das Gesundheits - wesen in Nordrhein- Westfalen vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen (MGEPA) gebündelte Projekte, Dienstleistungen und Anwendungen, die mithilfe telematischer und telemedizinischer Verfahren die medizinische und gesundheitliche Versorgung sowie die damit verbundene Organisation und Koordination zwischen Leistungserbringern, Kostenträgern sowie Patienten effizienter gestalten und zu mehr Qualität beitragen Verbesserung von Qualität und Effizienz der medizinischen Versorgung im Land NRW, weitere Informationen unter Beratungsleistungen, Expertisen und Gutachten, Zertifizierung, Projektmanagement, Veranstaltungen Beratung (zum Beispiel elektronische Fallakte, Kommunikationslösungen, Datenschutz); Beratung von Projektträgern und zu Fördermitteln; Zertifizierung; Projektkoordination und -management (zum Beispiel telemedizinische Programme); Seminare, Tagungen, Moderationen Stand E-114 Gemed Gesellschaft für medizinisches Datenmanagement mbh Gemed-RIS und Gemed-PACS Gemed-PACS Communicator und Gemed-PACS Integrator Gemed-RIS und Gemed-PACS sind auf die Bedürfnisse des Kunden skalierbar von der Einstiegslösung über die Enterpriseversion bis hin zur mandantenfähigen Multisitelösung im Klinikverbund PACS Communicator: neue hybride Teleradiologie mit VPN und Dicom- für radiologische Bild- und Befunddaten; PACS Integrator: Lösung zur Integration von Patienten-CDs Neu: Gemed-PACS mit mobile Client für das ipad, erweiterte 3D-Befundmöglichkeiten, direkt integrierter MIP/MPR PACS Communicator: mit komplettem Hostingservice; PACS Integrator: jetzt auch mit Import roboter Aescudata GmbH Amor 3 und Muse Apotheken- und Materialwirtschaftsorganisation sowie Online-Stations - bestellwesen speziell auf die Organisation in Krankenhäusern, Klinikgruppen und Logistikzentren im Gesundheitswesen ausgerichtet, inklusive Investitionsgütermanagement. Muse vereinfacht und beschleunigt die Anforderungen und Informa - tionsabfragen auf den Stationen und schließt damit die Prozesskette zwischen dem Leistungsanfordernden auf der Station und dem Leistungserbringer. Averomis Arzneimittelverordnungssystem Averomis ermöglicht die komplette Abwicklung der Medikationsversorgung von der Verschreibung bis hin zur Verabreichung. Das patienten - orientierte System unterscheidet zwischen Aufnahme-, Klinik- und Entlassmedikation. Averomis bietet durch die Einbindung von Unit- Dose-Automaten, durch die Überleitung aller Verbrauchsdaten in die Kostenträgerrechnung und durch eine Interaktionsprüfung vielfältige Möglichkeiten. Die Verbindung zum KIS sichert eine lückenlose und integrierte Dokumentation aller Arzneimitteltherapien. ITZ Medicom GmbH & Co. KG Der Inhaber Herr Lothar Hoheisel ist während der Messe unter Tel.: / erreichbar. PACS Bildkommunikationsund Archivierungssoftware für Bilder und Dokumente in Krankenhaus und Praxis; Nachverarbeitung für Orthopädieplanung; 3D-Auswertungen; Koronaranalyse, LVA, QCA Hyper.PACS, Hyper.ARC, Hyper.WEB, Hyper.RIS Hyper.PACS: Enterprise-PACS mit offenem Archiv für alle Patientendaten (Dicom und Non-Dicom). Jeder arbeitet gleichzeitig in seiner Muttersprache. Die einheitliche Oberfläche für Radiologie, Kardiologie und Bildverteilung mit Vollzugriff schafft reibungslose Abläufe. Offenes Dicom- Archiv für alle Modalitäten und Dokumente aus allen Abteilungen in einer Datenbank. Daten werden so zur Verfügung gestellt, wie sie gespeichert wurden. Gleiche Oberfläche im ganzen Haus einschließlich Radiologie und Kardiologie; Mandantenkonzept für Multisite- Installationen und angeschlossene Praxen/MVZs Telemedizin, Teleradiologie, Telekardiologie und Homeoffice Hyper.Telemed, Hyper.COM Zuweiseranbindung nach MPG und RöV, Teleradiologie und -kardiologie, Qualitäts - sicherung in der Teleradiologie gemäß DIN und , schnelle Home - officelösungen mit neuen Konzepten zur Übertragung aller Dateiformate. ITZ Medicom betreibt eines der größten zusammenhängenden kardiologischen und kardiochirurgischen Verbundnetzwerke. Allein in Deutschland sind mit dieser Technologie und den Softwareprodukten von ITZ Medicom ca. 400 kardiologische und radiologische Fachkliniken vernetzt, darunter 50 Prozent der Herzchirurgien. (Für Industriemeldungen übernimmt der Herausgeber keine Verantwortung.)

11 Management 29 Mit Services-Dienstleistungen die IT im Krankenhaus systematisch entlasten Den Teufelskreis durchbrechen Laut Branchenbarometer 2011 des Bundesverbands Gesundheits-IT (bvitg) sind die größten Hindernisse bei der Umsetzung von IT-Projekten die fehlenden Ressourcen und die fehlende Zeit. Das gaben 70 Prozent der Be fragten an, über 50 Prozent führten als Hauptärgernis zu wenige Schulungen im laufenden Betrieb an. Aber es gibt Wege, den damit verbundenen Teufelskreis zu durchbrechen. Ein Teufelskreis: Zu wenige Schulungen für das medizi nische Personal führen zwangsläufig zu mangelnden Kenntnissen der betroffenen Systeme im Arbeits alltag. Die IT-Ab - teilung im Kran kenhaus muss dies durch eine entsprechende Unterstützung im Tagesgeschäft ausgleichen, obwohl sie heute schon fehlende Ressourcen beklagt. Die Möglichkeiten für Kliniken, zusätzliche Schulungen zu finanzieren, sind angesichts wirtschaftlicher Eng - pässe oft schwierig. Die zu - neh mende Implementierung der IT in den Krankenhäusern und die immer komplexeren Aufgabenstellungen lassen die Anforderungen an die IT-Abteil ungen steigen. Da durch vergrößert sich der Bedarf, auch innerhalb der IT-Abteilungen die Mannschaft zu verstärken. Für neue Projekte, zum Beispiel die Opti - mierung klinischer Prozesse mithilfe der IT, bleibt aufgrund der be - schriebenen Ressourcenknappheit in der IT- Abteilung kaum Zeit. Angesichts des allgemeinen Fachkräftemangels in Deutschland verschärft sich das Problem für Kliniken zusätzlich. Sofern der Aufbau von IT-Ressourcen trotz knapper Kassen in Erwägung ge - zogen wird, sind oft die notwen - digen Qualifikationen am Markt schwer zu finanzierbaren Kon di - tionen zu bekommen. Kranken - häuser suchen deshalb nach Lösungen, ihren IT-Betrieb effizien - ter zu ge stalten und Res sourcen - engpässe auszugleichen. An gesichts des zunehmenden Kostendrucks ist es zum Beispiel auch attraktiv, das IT-Management zum Festpreis ein zukaufen, um so die Kosten lang - fristig kalkulierbar zu gestalten. Mit Managed Services in Stufen die Zukunft individuell gestalten Um den Blick auf das Wesentliche zu behalten, ist der Einsatz von IT-Systemen ratsam. Im Rahmen von IT-Servicepartnerschaften will Siemens zusammen mit seinen Kunden die Zukunft ihrer Klinik-IT gestalten. Die drei wichtigsten strategischen IT-Ziele in deutschen Gesundheits - einrichtungen sind laut einer Um - frage des Bundesverbands Gesundheits-IT (bvitg; Quelle: Branchen - barometer 2011) die Erhöhung der Wirtschaftlichkeit/Effizienz, die Verbesserung der Prozesse und die Standardisierung. Bereits heute nutzen viele Siemens- Kunden die Möglichkeit, IT-Management-Aufgaben an Siemens Healthcare zu übertragen, um sich so den notwendigen Freiraum für andere wichtige Aufgaben zu schaffen. Ganz gleich, welchen konkreten Bedarf an Entlastung der Kunde im täglichen IT-Betrieb hat, mit dem stufenbasierten Serviceansatz,Managed Services von Siemens kann er auf jeder beliebigen Service-Stufe einsteigen und davon ausgehend die Unterstützung gemeinsam mit Siemens bedarfs - gerecht weiterentwickeln bis hin zu einer strate gischen IT-Service - partnerschaft. Siemens Healthcare Managed Ser - vices orientieren sich am je weiligen Bedarf der Krankenhäuser ent - weder um mög liche Engpässe in der Abteilung zu kompensieren oder um veränderte Prio risierungen im Aufgabenspektrum der IT-Ab - teilung zu unterstützen. Je nach Kundenwunsch und unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen werden die Systeme ent weder,remote, also über eine Leitungsanbindung im Rechenzentrum des jewei - ligen Krankenhauses, oder im Rechen zentrum der Siemens AG betreut. Managed Services reichen von einer themenbezogenen Unter stützung in Teilbe - reichen der Klinik-IT (den Enhanced Productivity Services), über eine Betreuung der IT-Infrastruktur, bei der das Management der rele - vanten Appli kationen in Kundenhand verbleibt, bis hin zum vollständigen Mana - gement der Ap plikationen oder der Übernahme der Verantwortung für den IT- Betrieb der Klinik. Variierbare Systemüberwachungs- und Betreuungsdienstleistungen Bei den Enhanced Productivity Services handelt es sich um variierbare Systemüberwachungs- und Betreuungsdienstleistungen, die Krankenhäuser ganz nach ihrem Bedarf zu - sammenstellen können. So lassen be - reits heute mehr als 50 Prozent der Kunden des KIS medico die Sicherung ihrer Produktivdaten von Siemens durchführen. Etwa ein Drittel der

12 30 Management Mit den Application Services übernimmt Siemens Healthcare die Verant - wortung sowohl für das Management der IT-Infrastruktur als auch der be - triebswirtschaftlichen und klinischen Applikationen, wie SAP ERP oder auch von KIS wie i.s.h.med, medico oder Soarian Clinicals. Die Applica tion Services reichen vom Management kundenspezifischer Applikationen bis hin zur Nutzung standardisierter Applikationen auf der Basis monat - licher Nutzungspauschalen. Von ausgewählten Servicethemen bis hin zum Betrieb der Klinik-IT reichen die Angebote, die Siemens als IT-Dienstleister zu bieten hat. medico-kunden nutzt den so genannten Re lease-installations- Service, mit dem sie professionelle Unterstützung beim Releasewechsel durch die Ex perten von Siemens Healthcare er halten. Das Leistungsspektrum an zusätzlichen Services wird mit neuen Anforderungen der Kunden ständig erweitert. Systemüberwachung durch Systempflege/-betrieb ergänzen Die Übernahme der Verantwortung für den IT-Betrieb im Rahmen der Infrastructure Services für Krankenhäuser ist bereits seit Jahren be währ - te Praxis bei Siemens. Der Be trieb umfasst die Systemüberwachung, die Systempflege und den Systembetrieb für die IT-Infrastruktur wie Server, virtuelle Systeme, Datenbanken, Netzwerke, Backup, Storage, Kommunikation sowie mobile Geräte etc. Die Systemüberwachung setzt nach der Inbetriebnahme des IT-Systems auf und unterstützt Krankenhäuser bei der Sicherstellung eines reibungslosen Produktivbetriebs. Das IT-System wird in die zentrale Monitoringstruktur von Siemens integriert, wodurch Auf fälligkeiten proaktiv identifiziert und bearbeitet werden können. Mit der Systempflege übernimmt Siemens Healthcare das Systemund Patchmanagement; das betrifft so wohl die Betriebs- als auch die Daten banksysteme. Es werden administra tive Tätigkeiten für Bilder: Siemens die Sicherstellung eines stabilen und per formanten Systembetriebs er bracht, so zum Beispiel Server - operating, Backup-, Restore- und Security-Verfahren. Der Betrieb der Infrastruktur kann entweder als Fernservice im Rechenzentrum des Kunden oder im Rechenzentrum von Siemens Healthcare erfolgen. Die Verantwortung für die Applikationsbetreuung verbleibt auf dieser Servicestufe noch beim Krankenhaus. Beispiel: Das Krankenhaus Düren wird seit vielen Jahren von Siemens Health - care im Rahmen von Betriebsleistungen im Umfeld SAP-Basis betrieb unterstützt. Es profitiert da durch von einer Entlastung seines IT-Personals von administrativen Aufgaben und von einer hohen Ausfall sicher - heit und Datenverfügbarkeit. Management betriebswirtschaftlicher und klinischer Applikationen Im Rahmen des so genannten Application Service Providing (ASP) erhalten Krankenhäuser eine für den jeweiligen Zweck optimierte und standar di sierte Applikation mit fest definiertem Funk tionsumfang auf der Basis konkreter Service Level Agreements. Die Kunden nutzen die ASP-Anwendung über eine gesicherte Internetanbindung. Eine Reihe von Kunden setzt bereits auf dieses ASP-Modell im SAP-Um - feld. Hier werden Kernanwendungen von SAP, wie zum Beispiel Finanzbuchhaltung, Controlling und Materialwirtschaft, über eine monatliche Arbeitsplatzpauschale genutzt. Eigene SAP-Experten für die Ad - ministration des SAP-Systems sind bei diesem Modell auf Kundenseite nicht erforderlich. Beim Betrieb der Applikationen im Siemens Healthcare-Rechenzentrum Auf eventuelle Engpässe in IT-Abteilungen von Krankenhäusern ist Siemens vorbereitet. Das Unternehmen übernimmt sogar Vertretungen bei Urlaub und Mitarbeiterwechsel.

13 Management 31 Dr. Jürgen Kazmeier, Leitung Business Line Managed Services: Viele Siemens-Kunden nehmen die Möglichkeit wahr, IT- Management-Aufgaben an uns zu übertragen und sich so den notwendigen Freiraum für neue Pro - jekte zu schaffen. übernimmt Siemens Healthcare die Gesamtverantwortung eines IT- Systems inklusive der vereinbarten Infrastruktur und Applikation für das Krankenhaus. Während sich das IT-Outsourcing der Klinik-IT in weiten Teilen Europas bereits etabliert, steht es in Deutschland noch ganz am Anfang. Im Rahmen eines teilweisen oder kompletten IT-Outsourcings werden hier die Verträge individuell auf die Be dürf nisse des jeweiligen Krankenhauses zugeschnitten. Siemens Healthcare Managed Services flexibel und entlastend Flexibilität bieten die Siemens Healthcare Managed Services nicht nur bei der Wahl der Leistungsaus - prägung, sondern auch im Grad der Optimierung des IT-Systems. Bei einer Remote-Betreuung im Rechenzentrum des Krankenhauses werden die IT-Systeme häufig unverändert von Siemens be treut. In diesem Fall steht in einem ersten Schritt oft nicht die Lösung von Performanceproblemen im Vordergrund, sondern eher die Entlastung der Mitarbeiter der IT-Abteilung von administrativen Aufgaben. Dies geschieht durch die Überwachung und das Management der vereinbarten IT-Infrastrukturen. Beim Betrieb der Applikationen im Rechen zen trum von Siemens werden die Systeme unter Opti mie - rungsaspekten aufgesetzt. Einsparpotenziale sind aufgrund möglicher Skaleneffekte bei Infrastruktur und Administration erfahrungsgemäß höher als bei einem reinen Remote-Betrieb. Ge meinsam vereinbarte Service Level regeln die Rahmenbedingungen für das IT-Management. Den Grad der Optimierung und Standardisierung von Infrastruktur und Applikationen bestimmen die Krankenhäuser selbst. Dr. Jürgen Kazmeier Kontakt Siemens AG Healthcare Sector Customer Solutions Division Health Services H CX HS INT SCM SER Dr. Jürgen Kazmeier Hartmannstraße Erlangen Tel.: / Mobil: /

14 38 Special IT-Systeme Personalkosten lassen sich mit einer speziellen Software optimieren Wohl dem, der einen Plan hat Die Dienstplansoftware GeoCon Dienstplan Pro2 ist eine Client-Server-Lösung in Drei-Schicht-Architektur. Sie ermöglicht zuverlässiges Arbeiten unabhängig von der Zahl der User und der Datensätze. Dem Personalmanagement in Kran - kenhäusern und Pflegeein richtun - gen bleiben die anstren genden Zeiten treu. Um mit den vorhan - denen Ressourcen die Versorgung im Sinne des Managements, der Mit arbeiter und der Patienten zu sichern, sind Ideen, Strategien und besonders Soft ware produkte gefragt, die professionelle Unterstützung versprechen. Gesundheitseinrichtungen müssen sich etwas einfallen lassen, was an die Quadratur des Kreises erinnert. Dies gilt genauso für Anbieter von Softwarelösungen fürs Personalmanagement. Anhand der Software GeoCon Dienstplan Pro2 werden hier wich tige Features für die Einsatzplanung vorgestellt. Wichtig ist zum Beispiel, dass die organisatorische Struktur eines Trägers mit allen Ebenen realitäts - getreu und mit individuellen Tarifeinstellungen dargestellt und die Namen der Bereiche als Mandanten frei gewählt werden können. Wegen auftretender Abweichungen zwischen Soll- und Ist-Situationen so wie den Auswirkungen auf den Personal be - darf kann das Programm not wen - dige Anpassungen anzeigen. Der Aufbau der Client-Server-Lösung als Drei-Schicht-Architektur mit Oracle, MS SQL-Server oder einer alternativen Datenbank verspricht zuverlässiges Arbeiten unabhängig von der Zahl der User und der Daten sätze. So konzentriert sich die Einsatzplanung einerseits auf die Arbeitsschichten, andererseits auf Aufgaben oder Bereiche. Das differenzierte Planen, Bewerten und Abrechnen von Überstunden und Bereitschaften ist damit laut Her - steller problemlos möglich. Für den effizienten Einsatz der Mitarbeiter verfügt das Programm über eine Verknüpfung von Pflegeund Personalbedarf sowie Stundenbudgets. Der Pflegebedarf wird über die Anzahl der Bewohner oder Patienten pro Pflegestufe bzw. mittels der geplanten Pflegeleistungen ermittelt. Die so berechneten Pflegestunden unterliegen als Richtwerte tagtäglich Schwankungen. Die direkte Kopplung ist ein Controllinginstrument, da bei kurzfristiger Bedarfsänderung reagiert werden kann. Der Personalbedarf wird als Anzahl an Mitarbeitern oder Vollzeitkräften pro Schicht festgelegt. Dabei wird der Gesamtbedarf unter Berücksichtigung notwendiger Qualifikationen Die übersichtliche Darstellung der Mitarbeiter unterstützt eine möglichst ausgewogene Dienst - planung. Mitarbeiter und Springer können sogar in unterschiedlichen Bereichen eingeplant werden.

15 Special IT-Systeme 39 Das Hauptbild der Software lässt sich spezifisch und in unterschiedlichen Erscheinungsweisen den Anforderungen entsprechend anzeigen. Bilder: GeoCon gen Statistiken kann das Programm extrahieren. Informationen lassen sich filtern und in einen anwenderorientierten Kontext bringen. So wird das Management mit strategischen Auswerte- und individuellen Planungsinstrumenten versorgt. Das Programm ist zudem in der Lage, Statis tiken auf Stations-, Be - reichs-, Klinik- oder Trägerebene zu erstellen. Letztendlich gilt: Es ist wichtig, die individuellen Ansprüche an die Personaleinsatzplanung zu berücksich - tigen. Dazu gehört beispielsweise auch die Kopplung unterschiedlicher Angebote wie Krankenhaus mit separater Pflege. Fazit: Das Perso - nalmanagement ist eine wichtige Größe zur Kostensenkung. definiert. Die jeweils notwendigen spezifischen Erfordernisse werden erkannt und als Basis für die Be - stimmung der konkreten Anzahl an Mitarbeitern genutzt. Ein schicht- und ein uhrzeitbezo - gener Personalbedarf ist definierbar und berücksichtigt zusätzlich Schwankungen sowie Übergabe - zeiten. Abweichungen von Bedarfswerten werden in jeder Planungsphase angezeigt. Die Dienstplanoptimierung ist eine Besonderheit. Die Software ist laut GeoCon in der Lage, die Perso nal - planung mit dem vorhandenen Pflegebedarf in Deckung zu bringen: Denn der aus der Pflegeplanung ermittelte Pflegebedarf be gründet die exakte personelle Tagesbesetzung. Der Dienstplan ist so in der Lage, sich der gegebenen Situation automatisch anzupassen. Diese Funktion zeigt, welche Einsparpotenziale an Dienstzeiten mög - lich sind, ohne gegebene Grenzen des Gesetzgebers oder eigener Qualitätsstandards zu überschreiten. Da bei werden die Übergabezeiten und statistischen Auswertungen nicht beeinträchtigt. Moderne Prozesse verlangen nach einer zunehmenden Flexibilisierung der Planung. Vor diesem Hintergrund ist es möglich, einzelne oder mehrere Mitarbeiter wie zum Beispiel Springer gleichzeitig in unterschiedlichen Dienstplänen zu be - rücksichtigen. So kann festgelegt werden, ob ein Mitarbeiter bei - spielsweise 40 Prozent seiner Soll- Zeit im Bereich A und 60 Prozent in Bereich B arbeitet. Die jeweiligen Arbeitsstunden werden bereichs - weise überwacht und bei Bedarf den entsprechenden Kostenstellen zugeordnet. Trotz standardisierter Vorgaben er - warten Einrichtungen selbstständig festzulegende Gestaltungsmerk male. GeoCon Dienstplan Pro2 bietet dazu umfangreiche Möglichkeiten. Sämt - liche für das Controlling notwen di - Kontakt GeoCon Software GmbH Peter Georgiew Rudower Chaussee Berlin Tel.: 0 30 / Fax: 0 30 /

Überführung NON-IHE zu IHE. Überführung von Befunden in ein IHE konformen Standard

Überführung NON-IHE zu IHE. Überführung von Befunden in ein IHE konformen Standard Überführung NON-IHE zu IHE Überführung von Befunden in ein IHE konformen Standard 15 Jahre Erfahrung im Bildmanagement 11 Jahre Erfahrung im klinikweiten Bildmanagement (PACS-II) 780 Kunden Schweiz & Deutschland

Mehr

synedra AIM (Advanced Image Management)

synedra AIM (Advanced Image Management) synedra AIM (Advanced Image Management) Konzept und technische Umsetzung 2014synedrainformationtechnologiesGmbH AlleInformationenimDokumentvorbehaltlichÄnderungen. Version:18.04.2013 LetzteAktualisierung:08.07.2014

Mehr

Wir entwickeln Medical-IT-Lösungen für die Aufgaben von heute und die Anforderungen von morgen!

Wir entwickeln Medical-IT-Lösungen für die Aufgaben von heute und die Anforderungen von morgen! Wir entwickeln Medical-IT-Lösungen für die Aufgaben von heute und die Anforderungen von morgen! Mission Die MEDNOVO Medical Software Solutions GmbH verbindet die Informationstechnologie und Medizintechnik

Mehr

www.entscheiderfabrik.com

www.entscheiderfabrik.com www.entscheiderfabrik.com www.entscheiderfabrik.com Agenda Motivation der Teilnahme an der Entscheiderfabrik 2014 Vorstellung der Lösung im Spital Netz Bern Darstellung des Projektes Entscheiderfabrik

Mehr

USB goes mobile. Reto Schaub USB Leiter Service & Support. Marc Strasser USB Leiter SAP CCoE. Jürgen Winandi - Swisscom Head of Mobile Integration

USB goes mobile. Reto Schaub USB Leiter Service & Support. Marc Strasser USB Leiter SAP CCoE. Jürgen Winandi - Swisscom Head of Mobile Integration Reto Schaub USB Leiter Service & Support Marc Strasser USB Leiter SAP CCoE Jürgen Winandi - Swisscom Head of Mobile Integration Agenda Mobile Device Strategie App SAP EMR Fragen Mobile Device Management

Mehr

Konsequente DICOM- Plattformstrategie als Basis für klinikweite IT-Services 25.04.2012

Konsequente DICOM- Plattformstrategie als Basis für klinikweite IT-Services 25.04.2012 Konsequente DICOM- Plattformstrategie als Basis für klinikweite IT-Services 25.04.2012 Gliederung Vorstellung KHWE Herausforderungen/Ziele IT-Infrastruktur der KHWE Umsetzung Fazit Katholische Hospitalvereinigung

Mehr

Adiccon Health Care Services. Portfolio für das Gesundheitswesen

Adiccon Health Care Services. Portfolio für das Gesundheitswesen Portfolio für das Gesundheitswesen Kern- und Branchenkompetenzen ADICCON STEHT FÜR Advanced IT & Communications Consulting WAS KÖNNEN WIR IHNEN BIETEN?! Strategieberatung basierend auf ausgeprägter Technologieexpertise!

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

HERVORRAGENDER ZUGANG

HERVORRAGENDER ZUGANG Vue PACS Radiologie EIN EINZIGER ARBEITSBEREICH. UNZÄHLIGE VORTEILE FÜR DEN WORKFLOW Die Lösung: schneller, einfacher Zugriff auf klinische Tools und Anwendungen, die Radiologen die Befundung erleichtern

Mehr

Ausstellungsunterlagen

Ausstellungsunterlagen Ausstellungsunterlagen zum Landesgemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen des ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin und des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen Messe Berlin 14. 16. April 2015

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER.

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. Bisher wurden Carestream Vue Installationen an über 2.500 Standorten und mehr als zehn Cloud-Infrastrukturen weltweit realisiert. Unsere Service Teams bieten Ihnen umfangreiche,

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH IHE konforme mobile digitale Patientenakte ConhIT 2015 Auguste-Viktoria- Klinikum Humboldt-Klinikum Klinikum Am Urban Klinikum Hellersdorf Klinikum im Friedrichshain

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

COMPACT. microplan IT Systemhaus GmbH. microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort. Kurz und knapp und schnell gelesen!

COMPACT. microplan IT Systemhaus GmbH. microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort. Kurz und knapp und schnell gelesen! COMPACT Kurz und knapp und schnell gelesen! microplan IT Systemhaus GmbH microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort 2 microplan Unternehmensgruppe Standorte in Emsdetten, Münster, Nordhorn und Wildeshausen

Mehr

Informationen für die Presse conhit 2014

Informationen für die Presse conhit 2014 Informationen für die Presse conhit 2014 Beliebige Daten ganz einfach integrieren ETIAM fast bestehende Lösungen in neuer Integrationsplattform zusammen ETIAM und Vidyo erweitern Kommunikation medizinischer

Mehr

MEDNOVO Medical Software Solutions GmbH

MEDNOVO Medical Software Solutions GmbH MEDNOVO Medical Software Solutions GmbH IT meets Medizintechnik Prozessoptimierung effektiv und ganzheitlich Prozessoptimierung als Gesamtsystem in der medizinischen Dokumentation und dem Bildmanagement

Mehr

SpeechExec Enterprise. SpeechExec Enterprise 4.5 System Beschreibung

SpeechExec Enterprise. SpeechExec Enterprise 4.5 System Beschreibung 4.5 System Beschreibung Basismodule Foundation Enterprise Lizenz Server Enterprise Manager Enterprise Citrix Extensions Enterprise WTS Extensions SpeechExec Player Enterprise LAN /WLAN Docking Station

Mehr

ASPI. Die digitale Klinik mit MediControl DMS: Die richtigen Patientendaten zur richtigen Zeit, am richtigen Ort schnell und kosteneffizient

ASPI. Die digitale Klinik mit MediControl DMS: Die richtigen Patientendaten zur richtigen Zeit, am richtigen Ort schnell und kosteneffizient ASPI Das einzigartige System ohne weitere Fremdsoftware Die digitale Klinik mit MediControl DMS: Die richtigen Patientendaten zur richtigen Zeit, am richtigen Ort schnell und kosteneffizient MediControl

Mehr

Diktieren. Anwenderbericht. Modernes Diktieren rund um den Patienten Philips Diktierlösungen im St. Claraspital im schweizerischen Basel

Diktieren. Anwenderbericht. Modernes Diktieren rund um den Patienten Philips Diktierlösungen im St. Claraspital im schweizerischen Basel Diktieren Anwenderbericht Modernes Diktieren rund um den Patienten Philips Diktierlösungen im St. Claraspital im schweizerischen Basel Das St. Claraspital in Basel ist ein privat geführtes Akutspital,

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

Mit dem ipad zur Visite Mobile Anwendungen im Klinikbereich

Mit dem ipad zur Visite Mobile Anwendungen im Klinikbereich Mit dem ipad zur Visite Mobile Anwendungen im Klinikbereich Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Riedel IfK Institut für Krankenhauswesen, Braunschweig Oktober 2012 IfK - Institut für Krankenhauswesen Leistungsspektrum:

Mehr

Mobilität im Gesundheitswesen

Mobilität im Gesundheitswesen Mobilität im Gesundheitswesen Axel Hohnberg, Leiter Applikationsentwicklung, Noser Engineering AG Martin Straumann, Leiter Mobile Solutions, Noser Engineering AG Langjähriges Know-how im Software Umfeld

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

MEDICA 2012 Düsseldorf, 15. November 2012

MEDICA 2012 Düsseldorf, 15. November 2012 MEDICA 2012 Düsseldorf, Status der IT-Schlüssel-Themen der vergangenen Entscheiderfabrik: Integration und Interoperabilität von Patienten-, Dokumenten- und Bildmanagement eine Synopse! 06.-07.02.2013,

Mehr

02131 Elektromagnetische Vertråglichkeit in der Medizintechnik

02131 Elektromagnetische Vertråglichkeit in der Medizintechnik Seite 1 Inhaltsçbersicht 01 Verzeichnisse/Wegweiser 01100 Inhaltsçbersicht 16 0100 Stichwortverzeichnis 16 01300 Verzeichnis der Autoren 16 01400 Verzeichnis der Arbeitshilfen 15 0 Gesetze, Normen, Regelwerke

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Mobiles Multimediales Medizinisches Informationssystem

Mobiles Multimediales Medizinisches Informationssystem Mobiles Multimediales Medizinisches Informationssystem - Datendrehscheibe für den Austausch medizinischer Dokumente OFFIS e.v. Escherweg 2 26121 Oldenburg Seite 1 M³IS Das Projekt Partner Microsoft Deutschland

Mehr

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter Persönliche Daten Name, Vorname OB Geburtsjahr 1962 Position Senior IT-Projektleiter Ausbildung Technische Hochschule Hannover / Elektrotechnik Fremdsprachen Englisch EDV Erfahrung seit 1986 Branchenerfahrung

Mehr

USB goes mobile. Reto Schaub USB Leiter Service & Support. Marc Strasser USB Leiter SAP CCoE. Jürgen Winandi - Swisscom Head of Mobile Integration

USB goes mobile. Reto Schaub USB Leiter Service & Support. Marc Strasser USB Leiter SAP CCoE. Jürgen Winandi - Swisscom Head of Mobile Integration Reto Schaub USB Leiter Service & Support Marc Strasser USB Leiter SAP CCoE Jürgen Winandi - Swisscom Head of Mobile Integration Agenda Mobile Device Strategie App SAP EMR Fragen Mobile Device Management

Mehr

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam IT-Trends in Industrie und ÖV René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam 2 IT Trends für 2014 Agenda Change Management größter Trend? IT Trends 2014 und folgend von Cloud bis Virtualisierung

Mehr

Elektronische Fallakte v2.0. EFAv2.0 für regionale Versorgungsnetze

Elektronische Fallakte v2.0. EFAv2.0 für regionale Versorgungsnetze Elektronische Fallakte v2.0 EFAv2.0 für regionale Versorgungsnetze Was ist EFA? Die elektronische Fallakte ist eine Lösung für den Austausch medizinischer Daten in regionalen Versorgungsnetzen Weitergabe

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH

Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH Agenda SAPERION End-to-End ECM Integration mit Microsoft Produkten Nutzen von End-to-End ECM MERENTIS

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

Produktinformation: Corporate Networks

Produktinformation: Corporate Networks Produktinformation: Corporate Networks TWL-KOM GmbH Donnersbergweg 4 67059 Ludwigshafen Telefon: 0621.669005.0 Telefax: 0621.669005.99 www.twl-kom.de TWL-KOM Corporate Networks IT-Beratung für ganzheitliche

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Die Lösung, die passt.

Die Lösung, die passt. Die Lösung, die passt. Mit officeatwork der Business-Lösung für Microsoft Office verwalten Sie das Corporate Design-, Vorlagen- und Content-Management intelligent und zentral. swiss quality software Im

Mehr

Das Herzstück. www.richard-wolf.com. core nova entlastet. core nova verbindet. core nova automatisiert. core nova reduziert Aufwand

Das Herzstück. www.richard-wolf.com. core nova entlastet. core nova verbindet. core nova automatisiert. core nova reduziert Aufwand Entdecken Sie die Vielfalt der Möglichkeiten. So individuell wie Sie und Ihr Fach. core nova verbindet core nova automatisiert Wir realisieren geräteübergreifende Kommu- Wir glauben an Systeme, die Ihnen

Mehr

Informationstechnik. Therapy Data Management System Datenerfassung, Datenmanagement und Qualitätssicherung

Informationstechnik. Therapy Data Management System Datenerfassung, Datenmanagement und Qualitätssicherung Informationstechnik Therapy Data Management System Datenerfassung, Datenmanagement und Qualitätssicherung Die heutige Dialyse-Station Die Anforderungen an das Informationsund Datenmanagement steigen Neben

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

ELEKTRONISCHE SPRACHINFRASTRUKTUR IST HEUTE.

ELEKTRONISCHE SPRACHINFRASTRUKTUR IST HEUTE. ELEKTRONISCHE SPRACHINFRASTRUKTUR IST HEUTE. Elektronische Sprachinfrastruktur per Knopfdruck Herausforderung: Digitales Diktat, Spracherkennung oder Integration des Workflows in ein bestehendes KIS um

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

ARTS Medical. "Zentrale Dokumentenverwaltung und Archivierung für ein Spital"

ARTS Medical. Zentrale Dokumentenverwaltung und Archivierung für ein Spital ARTS Medical "Zentrale Dokumentenverwaltung und Archivierung für ein Spital" Einzigartig, flexibel ARTS Medical verwaltet spitalweit und klinikübergreifend alle Dokumente, Daten und Informationen zu einem

Mehr

Orchestrieren Sie Ihre Spitalprozesse

Orchestrieren Sie Ihre Spitalprozesse Kontakt Netcetera AG Markus Dietrich Director Healthcare markus.dietrich@netcetera.com Telefon +41 44 297 55 55 The i-engineers AG Peter Summermatter CEO peter.summermatter@tie.ch Telefon +41 44 245 12

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Silent Cubes - Einführung

Silent Cubes - Einführung Silent Cubes - Einführung Lernen Sie den Silent Cubes Langzeitspeicher kennen 2012 FAST LTA AG Für alle Daten, die auf keinen Fall verloren gehen dürfen. Wer wir sind FAST LTA AG Wir sichern Terabytes.

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

Automatisierung von IT-Infrastruktur für

Automatisierung von IT-Infrastruktur für 1 Automatisierung von IT-Infrastruktur für DataCore CITRIX VMware Microsoft und viele andere Technologien Christian Huber Potsdam 2 Automatisierung hinter fast jeder Anforderung Anforderungen an die IT

Mehr

Spontaner Bildaustausch: sicher - einfach - innovativ

Spontaner Bildaustausch: sicher - einfach - innovativ ITZ Medicom Seite 1 Spontaner Bildaustausch: sicher - einfach - innovativ Kann die sogenannte Cloud in Deutschland eine Lösung sein? Dipl.-Ing. Lothar Hoheisel, itz-medi.com, Willich Dipl.-Ing. Achim Klesen,

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Apps, ein weiterer Ausbauschritt zur prozessnahen Datenkommunikation eines KIS-Systems.

Apps, ein weiterer Ausbauschritt zur prozessnahen Datenkommunikation eines KIS-Systems. Apps, ein weiterer Ausbauschritt zur prozessnahen Datenkommunikation eines KIS-Systems. conhit 2011 2009 Tieto Corporation Neue Mobilität durch Multitouch. Mobile Multitouch Smartphones und Pads erobern

Mehr

IT SOLUSCOPE. Intuitiv, Rückverfolgbarkeit, Überwachung

IT SOLUSCOPE. Intuitiv, Rückverfolgbarkeit, Überwachung IT SOLUSCOPE Intuitiv, Rückverfolgbarkeit, Überwachung IT SOLUSCOPE Intuitiv IT SOLUSCOPE Basierend auf der Informationstechnologie vernetzt IT Soluscope Ihre Soluscope Geräte und informiert Sie in Echtzeit

Mehr

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany Sicherheit für Ihre Daten Security Made in Germany Auf einen Blick. Die Sicherheitslösung, auf die Sie gewartet haben. Sicherheitslösungen müssen transparent sein; einfach, aber flexibel. DriveLock bietet

Mehr

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum Cloud Computing Infrastruktur als Service (IaaS) HINT-Rechenzentren Software als Service (SaaS) Desktop als Service (DaaS) Ein kompletter Büroarbeitsplatz:

Mehr

Anforderungsanalyse und IT-Architektur. Dr. Georg Lechleitner

Anforderungsanalyse und IT-Architektur. Dr. Georg Lechleitner Anforderungsanalyse und IT-Architektur Dr. Georg Lechleitner Ziele definieren - Beispiele - - Realisierung vollständiger elektronischer Patientenakten für alle Intensivstationen - alle während eines Behandlungsprozesses

Mehr

Die Medical Suite für Ärzte, Spitäler und Partner. Heute. Konkret.

Die Medical Suite für Ärzte, Spitäler und Partner. Heute. Konkret. Die Medical Suite für Ärzte, Spitäler und Partner. Heute. Konkret. Konkret. Die modulare Suite mit Vernetzung und Universalarchiv für Spitäler, Ärzte, Versicherungen, Pharma und weitere Partner. Organisationsübergreifende

Mehr

Realisierung von IT- Kosteneffizienz und investitionsarmer Ausbau von IT-Prozessunterstützung durch HealthCloud Lösungen

Realisierung von IT- Kosteneffizienz und investitionsarmer Ausbau von IT-Prozessunterstützung durch HealthCloud Lösungen HEALTHCARE GROUP Realisierung von IT- Kosteneffizienz und investitionsarmer Ausbau von IT-Prozessunterstützung durch HealthCloud Lösungen Jens-Uwe Thieme Head HealthCloud Solutions 02/05/13 BESTANDSAUFNAHME

Mehr

Wide Area Networks. Perspektiven im Gesundheitswesen. PACS und mehr! Frank Vogelsang

Wide Area Networks. Perspektiven im Gesundheitswesen. PACS und mehr! Frank Vogelsang Wide Area Networks Perspektiven im Gesundheitswesen Frank Vogelsang Product Marketing Manager RadIT & Head of Sales Support Sectra Medical Systems GmbH Gustav-Heinemann-Ufer 74 c, 50968 Köln, Germany E-mail:

Mehr

Raum für die Zukunft.

Raum für die Zukunft. Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbh Raum für die Zukunft. nscale for SAP und advice IT Service Provider zur revisionssicheren Archivierung Über die BGW Die BGW ist der größte Immobilien

Mehr

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint Microsoft bietet mit SharePoint eine leistungsfähige Technologie- und Portalplattform. Mit d.link for microsoft

Mehr

ARCHIVIERUNG UND SIGNATUR IM KLINISCHEN ALLTAG

ARCHIVIERUNG UND SIGNATUR IM KLINISCHEN ALLTAG ARCHIVIERUNG UND SIGNATUR IM KLINISCHEN ALLTAG ERFAHRUNGEN UND FALLSTRICKE Markus Stein Dezember 2014 ETHIANUM - KONZEPT Privatklinik mit exzellenter Medizin und 5-Sterne-Hotelservice Ausrichtung aller

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Zugriff auf die Unternehmens-IT. Schnell, einfach, sicher.

Zugriff auf die Unternehmens-IT. Schnell, einfach, sicher. Zugriff auf die Unternehmens-IT. Schnell, einfach, sicher. Avatech AG Ihr Partner für Zugriff auf die Unternehmens-IT Avatech ist eine bedeutende Anbieterin von professionellen IT-Lösungen und -Werkzeugen

Mehr

schlank stark beweglich

schlank stark beweglich schlank stark beweglich mit Ant-On! für Intranet, Websites und Web-basierte Spezialanwendungen schlank Ant-On! ist handbuchfrei zu bedienen Ant-On! ist das ideale System für alle Online-Redakteure. Es

Mehr

Höchster Komfort im Klinikalltag. HiMed Cockpit: die innovative und wirtschaftliche Multimedialösung direkt am Patientenbett. siemens.

Höchster Komfort im Klinikalltag. HiMed Cockpit: die innovative und wirtschaftliche Multimedialösung direkt am Patientenbett. siemens. Höchster Komfort im Klinikalltag HiMed Cockpit: die innovative und wirtschaftliche Multimedialösung direkt am Patientenbett siemens.de/himed Intelligente Antwort auf die Herausforderungen des Klinikalltags

Mehr

ComVIT. Dokumentenmanagement und Vorgangsbearbeitung mit Microsoft Office SharePoint Server 2007 für die Öffentliche Verwaltung

ComVIT. Dokumentenmanagement und Vorgangsbearbeitung mit Microsoft Office SharePoint Server 2007 für die Öffentliche Verwaltung ComVIT Dokumentenmanagement und Vorgangsbearbeitung mit Microsoft Office SharePoint Server 2007 für die Öffentliche Verwaltung Joachim Hoeder & Ulf Redeker Frankfurt, 21. Februar 2008 ComVIT Präsentation

Mehr

Verfügbarkeit aller medizinisch relevanten Daten stets und überall auch mobil und webbasiert / Integration unterschiedlichster Medizintechnik

Verfügbarkeit aller medizinisch relevanten Daten stets und überall auch mobil und webbasiert / Integration unterschiedlichster Medizintechnik Verfügbarkeit aller medizinisch relevanten Daten stets und überall auch mobil und webbasiert / Integration unterschiedlichster Medizintechnik 19. Mai 2011 Stiftung Hospital zum heiligen Geist 1 Thomas

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

Referenten: Andreas Dobler, Telepax Christian Bauer, Knapps. Neutral

Referenten: Andreas Dobler, Telepax Christian Bauer, Knapps. Neutral Referenten: Andreas Dobler, Telepax Christian Bauer, Knapps Vendor Neutral Archiving Telepaxx Medical Archiving GmbH Telepaxx Medical Archiving GmbH 1 Services Gegründet 1996, Sitz in Büchenbach bei Nürnberg

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Die Orientierungshilfe Schritte auf dem Weg zu einem praktikablen Datenschutz

Die Orientierungshilfe Schritte auf dem Weg zu einem praktikablen Datenschutz Die Orientierungshilfe Schritte auf dem Weg zu einem praktikablen Datenschutz Bundesverband Gesundheits-IT e. V. Jan Neuhaus, Tieto Deutschland GmbH für AG Datenschutz IT-Trends, Düsseldorf, 21.9.2011

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

ÜBERZEUGENDE TECHNOLOGIE. DURCHGEHEND EINFACH. Vue für. cloudbasierte Dienste

ÜBERZEUGENDE TECHNOLOGIE. DURCHGEHEND EINFACH. Vue für. cloudbasierte Dienste Vue für cloudbasierte Dienste DURCHGEHEND EINFACH. Kliniker und überweisende Ärzte benötigen einen schnellen und effizienten Zugriff auf Patientendaten. Die Kostenzwänge und die Komplexität, die mit dem

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

Claudia Rappold Seminar Biomedizinische Informatik Hall, 02.12.2010

Claudia Rappold Seminar Biomedizinische Informatik Hall, 02.12.2010 Claudia Rappold Seminar Biomedizinische Informatik Hall, 02.12.2010 Motivation Definition Nutzen Voraussetzungen Status Quo in Österreich Länderüberblick Fazit Der Hausarzt ist auf Urlaub. Also geht die

Mehr

Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie

Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie Österreich Deutschland Schweiz Wien Stuttgart Aalen Neuhausen Graz Karlsruhe Neu-Ulm Linz München Böblingen Essen Zahlen, Daten, Fakten Stetiges Wachstum

Mehr

Orbis Medisch en zorgconcern. Papierarm, flexibel, prozessorientiert - durch den Einsatz von nscale

Orbis Medisch en zorgconcern. Papierarm, flexibel, prozessorientiert - durch den Einsatz von nscale Orbis Medisch en zorgconcern Papierarm, flexibel, prozessorientiert - durch den Einsatz von nscale Anforderungen: ermöglichen von arbeitsplatz- und zeitun abhängigem Arbeiten (flexible Arbeitsplätze im

Mehr

Information Lifecycle Management (ILM) - neue Speicherkonzepte für die digitale Archivierung. Dr. Bernhard Wentz

Information Lifecycle Management (ILM) - neue Speicherkonzepte für die digitale Archivierung. Dr. Bernhard Wentz Information Lifecycle Management (ILM) - neue Speicherkonzepte für die digitale Archivierung Einleitung und Motivation Medizinische IT-Anwendungssysteme komplexe hoch funktionale Systeme Basisfunktionen

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

Mobile Radiologie Nicht nur DICOM-Bildanzeige - sondern viel mehr!

Mobile Radiologie Nicht nur DICOM-Bildanzeige - sondern viel mehr! Nicht nur DICOM-Bildanzeige - sondern viel mehr! Uwe Engelmann, Heidelberg Historie EuroPACS 2000, Graz Jarmo Reponen et al. Projekt Momeda Communicator, Nokia RSNA 2001, Chicago Uwe Engelmann et al. Projekt

Mehr

Analyse der Nutzung eines Krankenhausinformationssystems und die Auswirkungen auf das IT-Service-Management

Analyse der Nutzung eines Krankenhausinformationssystems und die Auswirkungen auf das IT-Service-Management Analyse der Nutzung eines Krankenhausinformationssystems und die Auswirkungen auf das IT-Service-Management Dr. med. Uwe A. Gansert Klinikum der Stadt Ludwigshafen am Rhein ggmbh 1 Dr. med. Uwe A. Gansert

Mehr

Wir organisieren Kliniken.

Wir organisieren Kliniken. Wir organisieren Kliniken. Hessischer Krankenhaustag 2007 Optimierte Prozesse durch gezieltes Workflow-Management mit IDORU Bernhard Kuhn Leiter Vertrieb Ort Congress Park Hanau Zeit 24. Oktober

Mehr

Mit weniger Klicks zu mehr Patientensicherheit

Mit weniger Klicks zu mehr Patientensicherheit Mit weniger Klicks zu mehr Patientensicherheit Vergence vereinfachen Sie Ihren Arbeitsalltag Es ist kein Geheimnis: Ärzte und Pfleger leiden heutzutage gleichermaßen unter dem stetig ansteigenden Zeitdruck

Mehr

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to Product Info Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to verbindet Microsoft Office mit dem Dokumentenmanagement-System DocuWare. -Anwender gewinnen eine ideale Lösung, um Dokumente

Mehr

Planen und optimieren mit Weitsicht

Planen und optimieren mit Weitsicht Planen und optimieren mit Weitsicht Niederlassungen Hauptsitz Netlan IT-Solution AG Grubenstrasse 1 CH-3123 Belp Tel: +41 31 848 28 28 Geschäftsstelle Netlan IT-Solution AG Bireggstrasse 2 CH-6003 Luzern

Mehr

Systems Management Competence

Systems Management Competence Systems Management Competence Unternehmenspräsentation 17.02.2011 1 GAIN mbh, Hamburg Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Franz-Josef Nölke,

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

IT-Lösungen für das Gesundheitswesen

IT-Lösungen für das Gesundheitswesen IT-Lösungen für das Gesundheitswesen Sie kümmern sich um Ihre Patienten. Wir kümmern uns um Ihre IT-Lösungen. IT-Lösungen für das Gesundheitswesen Sie nutzen moderne Informationstechnologien, die Ihre

Mehr