Währungspaare - Schwellenländer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Währungspaare - Schwellenländer"

Transkript

1 Währungspaare - Schwellenländer Symbol /Max. EURCZK Euro zur Tschechischen Krone im Interbankenmarkt EUR / 30 / / EURCZK. Euro zur Tschechischen Krone im Interbankenmarkt EUR / / EURHUF Ungarischen Forint im Interbankenmarkt EUR / 35 / / EURHUF. Ungarischen Forint im Interbankenmarkt EUR / / EURPLN Polnischen Zloty im Interbankenmarkt EUR / 30 / / EURPLN. Polnischen Zloty im Interbankenmarkt EUR / / EURPLN.. Polnischen Zloty im Interbankenmarkt EURRON Rumänischen Leu im Interbankenmarkt EUR / 60 / / EURRON. Rumänischen Leu im Interbankenmarkt EUR / / EURTRY Euro zur Türkischen Lira im Interbankenmarkt EUR / 13 / / EURTRY. Euro zur Türkischen Lira im Interbankenmarkt EUR / / EURTRY.. Euro zur Türkischen Lira im Interbankenmarkt GBPPLN Britischen Pfund zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt GBP / 50 / / GBPPLN. Britischen Pfund zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt GBP / / CHFHUF Schweizer Frank zum Ungarischen Forint im Interbankenmarkt CHF / 30 / / CHFHUF. Schweizer Frank zum Ungarischen Forint im Interbankenmarkt CHF / / CHFPLN Schweizer Franken zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt CHF / 30 / / CHFPLN. Schweizer Franken zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt CHF / /

2 Symbol /Max. CHFPLN.. Schweizer Franken zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt CHF ,003% / 0,003% / USDCLP zum Chilenischen Peso im Interbankenmarkt USD / 28 / / :00-19:00 Uhr (CET), 14:00-20:00 Uhr (CEST) USDCLP. zum Chilenischen Peso im Interbankenmarkt USD / / :00-19:00 Uhr (CET), 14:00-20:00 Uhr (CEST) USDCZK zur Tschechischen Krone im Interbankenmarkt USD / 28 / / USDCZK. zur Tschechischen Krone im Interbankenmarkt USD / / USDHUF zum Ungarischen Forint im Interbankenmarkt USD / 33 / / USDHUF. zum Ungarischen Forint im Interbankenmarkt USD / / USDMXN zum Mexikanischen Peso im Interbankenmarkt USD / / USDMXN. zum Mexikanischen Peso im Interbankenmarkt USD / / USDPLN zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt USD / 28 / / USDPLN. zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt USD / / USDPLN.. zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt USD ,003% / 0,003% / USDRON zum Rumänischen Leu im Interbankenmarkt USD / 58 / / USDRON. zum Rumänischen Leu im Interbankenmarkt USD / / USDTRY zur Türkischen Lira im Interbankenmarkt USD / 14 / / USDTRY. zur Türkischen Lira im Interbankenmarkt USD / / USDTRY.. zur Türkischen Lira im Interbankenmarkt USD ,003% / 0,003% / USDZAR zum Südafrikanischen Rand im Interbankenmarkt USD / / USDZAR. zum Südafrikanischen Rand im Interbankenmarkt USD / /

3 Währungspaare - Minors Symbol /Max. AUDCAD AUDCAD. AUDCAD.. AUDCHF AUDCHF. AUDCHF.. AUDJPY AUDJPY. AUDJPY.. AUDNZD AUDNZD. AUDNZD.. CADCHF CADCHF. CADCHF.. CADJPY CADJPY. CADJPY.. Australischen Dollar zum Kanadischen Dollar im Interbankenmarkt Australischen Dollar zum Kanadischen Dollar im Interbankenmarkt Australischen Dollar zum Kanadischen Dollar im Interbankenmarkt Australischen Dollar zum Schweizer Franken im Interbankenmarkt Australischen Dollar zum Schweizer Franken im Interbankenmarkt Australischen Dollar zum Schweizer Franken im Interbankenmarkt Australischen Dollar zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt Australischen Dollar zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt Australischen Dollar zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt Australischen Dollar zum Neuseeländischen Dollar im Interbankenmarkt Australischen Dollar zum Neuseeländischen Dollar im Interbankenmarkt Australischen Dollar zum Neuseeländischen Dollar im Interbankenmarkt Kanadischen Dollar zum Schweizer Franken im Interbankenmarkt Kanadischen Dollar zum Schweizer Franken im Interbankenmarkt Kanadischen Dollar zum Schweizer Franken im Interbankenmarkt Kanadischen Dollar zum Japanischen Yen im Interbankenmarkt Kanadischen Dollar zum Japanischen Yen im Interbankenmarkt Kanadischen Dollar zum Japanischen Yen im Interbankenmarkt AUD / / AUD / / AUD ,003% / 0,003% / AUD / / AUD / / AUD ,003% / 0,003% / AUD / / AUD / / AUD ,003% / 0,003% / AUD / / AUD / / AUD ,003% / 0,003% / CAD / / CAD / / CAD ,003% / 0,003% / CAD / / CAD / / CAD ,003% / 0,003% /

4 Symbol /Max. EURAUD Australischen Dollar im Interbankenmarkt EUR / / EURAUD. Australischen Dollar im Interbankenmarkt EUR / / EURAUD.. Australischen Dollar im Interbankenmarkt EURCAD Kanadischen Dollar im Interbankenmarkt EUR / / EURCAD. Kanadischen Dollar im Interbankenmarkt EUR / / EURCAD.. Kanadischen Dollar im Interbankenmarkt EURNOK Euro zur Norwegischen Krone im Interbankenmarkt EUR / 55 / / EURNOK. Euro zur Norwegischen Krone im Interbankenmarkt EUR / / EURNZD Neuseeländischen Dollar im Interbankenmarkt EUR / / EURNZD. Neuseeländischen Dollar im Interbankenmarkt EUR / / EURNZD.. Neuseeländischen Dollar im Interbankenmarkt EURSEK Euro zur Schwedischen Krone im Interbankenmarkt EUR / 55 / / EURSEK. Euro zur Schwedischen Krone im Interbankenmarkt EUR / / GBPAUD Britischen Pfund zum Australischen Dollar im Interbankenmarkt GBP / / GBPAUD. Britischen Pfund zum Australischen Dollar im Interbankenmarkt GBP / / GBPAUD.. Britischen Pfund zum Australischen Dollar im Interbankenmarkt GBP ,003% / 0,003% / GBPNZD Britischen Pfund zum Neuseeländischen Dollar im Interbankenmarkt GBP / / GBPNZD. Britischen Pfund zum Neuseeländischen Dollar im Interbankenmarkt GBP / / CHFJPY Schweizer Franken zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt CHF / /

5 Symbol /Max. CHFJPY. Schweizer Franken zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt CHF / / CHFJPY.. Schweizer Franken zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt CHF ,003% / 0,003% / NZDJPY NZDJPY. NZDJPY.. USDNOK Neuseeländischen Dollar zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt Neuseeländischen Dollar zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt Neuseeländischen Dollar zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt zur Norwegischen Krone im Interbankenmarkt NZD / / NZD / / NZD ,003% / 0,003% / USD / 55 / / USDNOK. zur Norwegischen Krone im Interbankenmarkt USD / / USDSEK zur Schwedischen Krone im Interbankenmarkt USD / 55 / / USDSEK. zur Schwedischen Krone im Interbankenmarkt USD / /

6 Währungspaare - Majors Symbol /Max. AUDUSD Australischen Dollar zum US-Dollar im Interbankenmarkt AUD / / AUDUSD. Australischen Dollar zum US-Dollar im Interbankenmarkt AUD / / AUDUSD.. Australischen Dollar zum US-Dollar im Interbankenmarkt AUD ,003% / 0,003% / EURGBP Britischen Pfund im Interbankenmarkt EUR / / EURGBP. Britischen Pfund im Interbankenmarkt EUR / / EURGBP.. Britischen Pfund im Interbankenmarkt EURCHF Schweizer Franken im Interbankenmarkt EUR / / EURCHF. Schweizer Franken im Interbankenmarkt EUR / / EURCHF.. Schweizer Franken im Interbankenmarkt EURJPY Japanischen Jen im Interbankenmarkt EUR / / EURJPY. Japanischen Jen im Interbankenmarkt EUR / / EURJPY.. Japanischen Jen im Interbankenmarkt EUR ,003% / 0,003% / EURUSD US-Dollar im Interbankenmarkt EUR / / EURUSD. US-Dollar im Interbankenmarkt EUR / / EURUSD.. US-Dollar im Interbankenmarkt GBPCHF Britischen Pfund zu Schweizer Franken im Interbankenmarkt GBP / / GBPCHF. Britischen Pfund zu Schweizer Franken im Interbankenmarkt GBP / / GBPCHF.. Britischen Pfund zu Schweizer Franken im Interbankenmarkt GBP ,003% / 0,003% /

7 Symbol /Max. GBPJPY Britischen Pfund zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt GBP / / GBPJPY. Britischen Pfund zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt GBP / / GBPJPY.. Britischen Pfund zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt GBP ,003% / 0,003% / GBPUSD Britischen Pfund zum US-Dollar im Interbankenmarkt GBP / / GBPUSD. Britischen Pfund zum US-Dollar im Interbankenmarkt GBP / / GBPUSD.. Britischen Pfund zum US-Dollar im Interbankenmarkt GBP ,003% / 0,003% / NZDUSD Neuseeländischen Dollar zum US-Dollar im Interbankenmarkt NZD / / NZDUSD. Neuseeländischen Dollar zum US-Dollar im Interbankenmarkt NZD / / NZDUSD.. Neuseeländischen Dollar zum US-Dollar im Interbankenmarkt NZD ,003% / 0,003% / USDCAD zum Kanadischen Dollar im Interbankenmarkt USD / / USDCAD. zum Kanadischen Dollar im Interbankenmarkt USD / / USDCAD.. zum Kanadischen Dollar im Interbankenmarkt USD ,003% / 0,003% / USDCHF zum Schweizer Franken im Interbankenmarkt USD / / USDCHF. zum Schweizer Franken im Interbankenmarkt USD / / USDCHF.. zum Schweizer Franken im Interbankenmarkt USD ,003% / 0,003% / USDJPY zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt USD / / USDJPY. zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt USD / / USDJPY.. zum Japanischen Jen im Interbankenmarkt USD ,003% / 0,003% /

8 Kommentare: 1. Alle Transaktionen werden am Markt ausgeführt. (PROFESSIONAL) 2. USDCLP wird standardmäßig zwischen Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 28 Pips und zwischen Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 150 Pips quotiert. (BASIC) 3. EURRON wird standardmäßig zwischen 8.00 Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 60 Pips und zwischen Uhr und 8.00 Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 200 Pips quotiert. (BASIC) 4. USDRON wird standardmäßig zwischen 8.00 Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 58 Pips und zwischen Uhr und 8.00 Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 200 Pips quotiert. (BASIC) 5. EURCZK wird standardmäßig zwischen 8.00 Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 30 Pips und zwischen Uhr und 8.00 Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 100 Pips quotiert. (BASIC) 6. CHFPLN und EURPLN werden standardmäßig zwischen 8.00 Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 30 Pips und zwischen Uhr und 8.00 Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 100 Pips quotiert. (BASIC) 7. USDCZK wird standardmäßig zwischen 8.00 Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 28 Pips und zwischen Uhr und 8.00 Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 100 Pips quotiert. (BASIC) 8. EURHUF wird standardmäßig zwischen 8.00 Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 35 Pips und zwischen Uhr und 8.00 Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 100 Pips quotiert. (BASIC) 9. EURTRY wird standardmäßig zwischen Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 13 Pips und zwischen Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 40 Pips quotiert. (BASIC) 10. GBPPLN wird standardmäßig zwischen 8.00 Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 50 Pips und zwischen Uhr und 8.00 Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 150 Pips quotiert. (BASIC) 11. CHFHUF wird standardmäßig zwischen 8.00 Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 30 Pips und zwischen Uhr und 8.00 Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 100 Pips quotiert. (BASIC) 12. USDHUF wird standardmäßig zwischen 8.00 Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 33 Pips und zwischen Uhr und 8.00 Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 100 Pips quotiert. (BASIC) 13. USDPLN wird standardmäßig zwischen 8.00 Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 28 Pips und zwischen Uhr und 8.00 Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 100 Pips quotiert. (BASIC) 14. USDTRY wird standardmäßig zwischen Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 14 Pips und zwischen Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 50 Pips quotiert. (BASIC) 15. USDNOK, EURNOK, USDSEK und EURSEK werden standardmäßig zwischen 8.00 Uhr und Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 55 Pips und zwischen Uhr und 8.00 Uhr (MEZ) mit einer Spanne () von 120 Pips quotiert. (BASIC) 16. Die Kommission für die Eröffnung und Schließung wird bei Eröffnung der Position berechnet. (PROFESSIONAL) 17. Die stellt den minimalen Wert dar, um den sich der Preis von allen Finanzinstrumenten ändern kann. (BASIC, STANDARD, PROFESSIONAL) 18. Ein Lot ist die Kontrakteinheit für alle Finanzinstrumente. (BASIC, STANDARD, PROFESSIONAL) 19. Preise für CFD PROFESSIONAL werden variabel quotiert und spiegeln die aktuelle Marktlage, die Volatilität, die Liquidität und die Markttiefe wider. (PROFESSIONAL) 20. Gewinne und Verluste werden in der jeweiligen Basiswährung auf der Handelsplattform EOPS angezeigt, nachdem die Gewinne und Verluste von der zweiten Währung des Währungspaares oder von der Währung, in der das Basisinstrument, wie in der Einzelaufstellung der Finanzinstrumente angezeigt wird, zum X-Trade Brokers Wechselkurs umgerechnet worden sind. (BASIC, STANDARD, PROFESSIONAL) 21. Die Standard-Transaktions-Spanne (Standard-) wird zwischen uhd und Uhr (MEZ) beobachtet. (STANDARD) 22. Die Standard-Transaktions-Spanne (Standard-) gilt nicht am Sonntag um 23 Uhr (MEZ). Aufgrund geringer Liquidität im Markt bzgl. eines bestimmten Basiswerts und oft in diesem Zeitraum beobachteten überdurchschnittlichen Volatilität des Kurses eines Basiswerts, beginnt X-Trade Brokers den Handel mit einem größeren niveau. Der kehrt zum Standard-Transaktions- so schnell zurück, wie die Volatilität und Liquidität von Basisinstrumenten auf de Märkten es erlaubt. Für gewöhnlich dauert dies ca Minuten, kann aber jedoch bei außergewöhnlich geringer Liquidität im Markt bzgl. eines bestimmten Basiswerts und überdurchschnittlicher Schwankungen des Kurses eines Basiswerts auch länger dauern. (BASIC) 23. Die Standard-Transaktions-Spanne (Standard-), die minimale Auftragsgröße, die maximale Auftragsgröße und die minimalen sind lediglich Richtwerte und können sich aufgrund von überdurchschnittlichen Schwankungen des Kurses eines Basiswerts oder geringer Liquidität im Markt bzgl. eines bestimmten Basiswerts verändern. (BASIC, STANDARD) 24. Der volumengewichtete Durchschnittspreis (VWAP - volume weighted average price) findet auf Market-Orders Anwendung. (PROFESSIONAL)

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung CFDs Forex, Indizes, Rohstoffe Symbol AUDCAD.. AUDCHF.. AUDJPY.. AUDNZD.. AUDUSD.. CADCHF.. Bezeichnung zum

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung CFDs Forex, Indizes, Rohstoffe Symbol AUDCAD.. AUDCHF.. AUDJPY.. AUDNZD.. AUDUSD.. CADCHF.. Bezeichnung Kanadischen

Mehr

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Größe eines Pips. Referenzpreis

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Größe eines Pips. Referenzpreis Optionen - Digital Symbol Auszahlung USDPLN zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt USDPLN 20 / 5000 0.0001 16469 EURPLN Polnischen Zloty im Interbankenmarkt EURPLN 20 / 5000 0.0001 16469 EURUSD US-Dollar

Mehr

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Größe eines Pips. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Referenzpreis. Spread

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Größe eines Pips. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Referenzpreis. Spread Optionen - Digital Symbol Beschreibung Basiswert (IB) Min. / Max. Auszahlung Finanzinstrument, dessen Preis sich auf die Notierung des US-Dollar zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt USDPLN USDPLN 20

Mehr

Handelsinformationen der Währungspaare und CFD-Werte, für QTrade FX, MetaTrader 4

Handelsinformationen der Währungspaare und CFD-Werte, für QTrade FX, MetaTrader 4 Handelsinformationen der Währungspaare und CFD-Werte, für QTrade FX, MetaTrader 4 Forex-Werte Punktwerte, Spread und Hebel Seite 2-3 Swap Seite 3 CFD-Werte Spread-, und Hebelangaben, Punkt- und Tickwerte

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente Teil 3

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente Teil 3 Einzelaufstellung der Finanzinstrumente Teil 3 European Digital Options, Vanilla Options, European Short-Term Digital Options European Digital Options Symbol Bezeichnung Basiswert Referenzpreis der Option

Mehr

Min./Max. Auszahlung (in USD) 0.0001 10 / 1400 Interbankenmarktpreis von Top-Tier Banken. 0.0001 10 / 3500 Interbankenmarktpreis von Top-Tier Banken

Min./Max. Auszahlung (in USD) 0.0001 10 / 1400 Interbankenmarktpreis von Top-Tier Banken. 0.0001 10 / 3500 Interbankenmarktpreis von Top-Tier Banken Symbol Beschreibung Basiswert Referenzpreis Größe eines Pips Min./Max. Auszahlung (in USD) Referenzmarkt / Referenzquelle Bemerkun gen Spreads USDPLN des US-Dollar zum Polnischen Zloty im USDPLN 0.0001

Mehr

Indizes - Amerika. Kommissionen / Gebühren. Min. Kursänderungsschritte 1 1 / 162 0.05 / 15 0.01 1 1 / 125 0.05 / 15 0.01 1 1 / 162 0.05 / 15 0.

Indizes - Amerika. Kommissionen / Gebühren. Min. Kursänderungsschritte 1 1 / 162 0.05 / 15 0.01 1 1 / 125 0.05 / 15 0.01 1 1 / 162 0.05 / 15 0. Indizes - /Max. BRAComp BRAComp. MEXComp MEXComp. US.100 US.100. US.100.. US.30 US.30. US.30.. US.500 US.500. US.500.. US2000 US2000. VOLX VOLX. Kontraktes auf den Index BOVESPA auf dem regulierten Markt

Mehr

Handelsinformationen der CFDs und Währungspaare, für MetaTrader 4 und MetaTrader 5

Handelsinformationen der CFDs und Währungspaare, für MetaTrader 4 und MetaTrader 5 Handelsinformationen der CFDs und Währungspaare, für MetaTrader 4 und MetaTrader 5 CFD-Werte Spreadangaben, und Marginwerte Seite 2-4 Handelszeiten und Kontraktverfallsdaten Seite 4-6 Forex-Werte Handelsgrößen,

Mehr

Fundamental Forex Handbuch

Fundamental Forex Handbuch Fundamental Forex Handbuch Über diesen Ratgeber Wenn Sie die Online-Forex-Börse zum ersten Mal besuchen, dann sind Sie genau richtig. Dieser Ratgeber liefert Ihnen Grundkenntnisse, Werkzeuge und Methoden

Mehr

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN Die nachfolgenden Kontraktspezifikationen gelten für den Handel über das "Konto DE Deutschland" mit dem MetaTrader 4: FOREX CFD Einzelaktien CFD Aktienindizes Cash CFD Rohstoffe

Mehr

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 1 Expert Advisor Korrelator Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 2 Expert Advisor Korrelator 1. Beschreibung der Strategie: Die Strategie des Expert Advisor

Mehr

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN Die nachfolgenden Kontraktspezifikationen gelten für den Handel über das "Konto Deutschland" mit dem MetaTrader 4. FOREX Symbol Spreads* (nicht fix) Valuta - Roll Over Tick Faktor

Mehr

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN Die nachfolgenden Kontraktspezifikationen gelten für den Handel über das "Konto Deutschland" mit dem MetaTrader 4. FOREX Symbol Spreads* (nicht fix) Valuta - Roll Over Tick Faktor

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Details Produkt Product Ausgabetag Issue Date Valuta Value Date Ausübungsart Type of Exercise Turbo-Optionsscheine Turbo Warrant 25. März 2015 27. März 2015 europäisch european Kleinste handelbare

Mehr

Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch)

Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch) Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Januar 2015 Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch) Dramatischer EUR/USD Verfall löst Paritätsspekulation aus EUR/USD auf tiefsten Ständen seit 2005/2006

Mehr

> Währungsanlagekonto 13 starke Devisen für Sie! Weltweite Chancen für Ihr Geld

> Währungsanlagekonto 13 starke Devisen für Sie! Weltweite Chancen für Ihr Geld > Währungsanlagekonto 13 starke Devisen für Sie! Weltweite Chancen für Ihr Geld > Ihre Vorteile im Überblick! Von starken Währungen profitieren Investieren Sie in Devisen wie US-Dollar oder Britisches

Mehr

Forex- Strategie für 41 Crossrates

Forex- Strategie für 41 Crossrates Forex- Strategie für 41 Crossrates Forex Trading System - Weekly - vollautomatisch handelbar Stand November 2015 Systementwicklung: Ascunia Anke Sacharow Unter den Ulmen 56a D-15366 Neuenhagen (b. Berlin)

Mehr

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt.

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Ägypten Ägyptische Pfund / EGP Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Mitnahme von EURO-Bargeld oder Reiseschecks, da der Umtausch in Ägypten ca. 10% günstiger ist. Ein

Mehr

Sorten und Devisenkurse

Sorten und Devisenkurse Sorten und Devisenkurse Was sind Sorten? Sorten sind Noten und Münzen in fremder Währung. Mit ihnen werden Barzahlungen im Ausland getätigt. Was sind Devisen? Devisen sind Zahlungsmittel in ausländischer

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Details Produkt Product Ausgabetag Issue Date Valuta Value Date Ausübungsart Type of Exercise Kleinste handelbare Einheit Minimum Trading Size Referenzpreis und Referenzstelle Reference Price

Mehr

http://welchehandelsmoeglichkeitengibtes.wirfinit.de/

http://welchehandelsmoeglichkeitengibtes.wirfinit.de/ Seite 1 von 14 Welche Handelsmöglichkeiten gibt es? Zur Verfügung gestellt von www.wirfinit.de Home About Empfehlungen Tools und Tipps Eine Handelsmöglichkeit stellen neuartige Community-Trading Plattformen

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Details Produkt Product Ausgabetag Issue Date Valuta Value Date Ausübungsart Type of Exercise Turbo-Optionsscheine Turbo Warrant 3. Dezember 2015 7. Dezember 2015 europäisch european Kleinste

Mehr

Unterstützung I. Das britische BIP ist voraussichtlich im ersten Quartal um 0,3 % gewachsen

Unterstützung I. Das britische BIP ist voraussichtlich im ersten Quartal um 0,3 % gewachsen Die starke Korrelation zwischen den Aktienmärkten und dem Euro brach in dieser Woche zusammen: Der Euro erholte sich von seinem Tiefststand, aber die Aktienmärkte testeten die Flash-Crash-Tiefststände

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2016

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2016 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2016 Quant.Sigma Pro Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des OGAW-Fonds

Mehr

Aufgabe 1: Folgende Daten liegen zur Eurozone und dem US Dollar vor: die Inflationsrate in der Eurozone betrug in den letzten 12 Monaten: 2,5%

Aufgabe 1: Folgende Daten liegen zur Eurozone und dem US Dollar vor: die Inflationsrate in der Eurozone betrug in den letzten 12 Monaten: 2,5% Aufgabe 1: Folgende Daten liegen zur urozone und dem US Dollar vor: die Inflationsrate in der urozone betrug in den letzten 12 Monaten: 2,5% in den USA betrug sie im gleichen Zeitraum: 2,9 % der aktuelle

Mehr

Währungen. Warum Währungen von Schwellenländern langfristig attraktiv sind und auch auf kurze Sicht AUTOREN: STEFAN HOFRICHTER & MARTIN HOCHSTEIN

Währungen. Warum Währungen von Schwellenländern langfristig attraktiv sind und auch auf kurze Sicht AUTOREN: STEFAN HOFRICHTER & MARTIN HOCHSTEIN Währungen Warum Währungen von Schwellenländern langfristig attraktiv sind und auch auf kurze Sicht AUTOREN: STEFAN HOFRICHTER & MARTIN HOCHSTEIN 20 Die Währungen vieler Schwellenländer haben Ende 2013

Mehr

Warum Währungen von Schwellenländern langfristig attraktiv sind

Warum Währungen von Schwellenländern langfristig attraktiv sind Warum Währungen von Schwellenländern langfristig attraktiv sind Anlagestrategie & Investment und womöglich auch auf kurze Sicht Stefan Hofrichter, CFA Head of Global Economics & Strategy Die Währungen

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Details Produkt Product Ausgabetag Issue Date Valuta Value Date Ausübungsart Type of Exercise Turbo-Optionsscheine Turbo Warrant 4. November 2015 6. November 2015 europäisch european Kleinste

Mehr

WECHSELKURSE DIE EREIGNISSE DIESER WOCHE. openbook.etoro.com. Besuchen Sie etoros neues soziales Handelsnetzwerk: Wöchentlicher Marktüberblick

WECHSELKURSE DIE EREIGNISSE DIESER WOCHE. openbook.etoro.com. Besuchen Sie etoros neues soziales Handelsnetzwerk: Wöchentlicher Marktüberblick Besuchen Sie etoros neues soziales Handelsnetzwerk: openbook.etoro.com Die Aktienmärkte stiegen diese Woche höher, da besser als erwartete Daten aus China den Märkten zu beginn der Woche einen Schub gaben.

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Details Produkt Product Ausgabetag Issue Date Valuta Value Date Ausübungsart Type of Exercise Turbo-Optionsscheine Turbo Warrant 12. Oktober 2015 14. Oktober 2015 europäisch european Kleinste

Mehr

Devisenmarktausblick 2015. Welche Währungen werden an Stärke gewinnen?

Devisenmarktausblick 2015. Welche Währungen werden an Stärke gewinnen? Devisenmarktausblick 2015 Welche Währungen werden an Stärke gewinnen? Währungsausblick 2015 Im Zeichen des US-Dollar Arbeitslosenquote nähert sich dem»natürlichen«niveau. Die Industrieproduktion hat die

Mehr

Dokumentation zum Handelssystem

Dokumentation zum Handelssystem Dokumentation zum Handelssystem Handelssystem für 47 Forex-Crossrates UPDATE 1.0.6 - Stand Januar 2017 Systementwicklung: Ascunia Anke Sacharow Unter den Ulmen 56a D-15366 Neuenhagen (b. Berlin) Telefon:

Mehr

Unterstützung I. Der kanadische Verbraucherpreisindex wird voraussichtlich bei 1,8 % unverändert bleiben

Unterstützung I. Der kanadische Verbraucherpreisindex wird voraussichtlich bei 1,8 % unverändert bleiben Die Aktienmärkte zeigten in dieser Woche eine starke Leistung: der S&P 500 Index kletterte 26 Punkte oder 2,4 %, um die Woche bei 1117 zu beschließen. Der Benchmark-Index durchbrach mit Leichtigkeit den

Mehr

Rechnen mit Währungen

Rechnen mit Währungen Arbeitsanweisung Arbeitsauftrag: Die Schüler lesen einen kurzen Info-Text und lösen das Arbeitsblatt. Ziel: Die Schüler lernen, mit Fremdwährungen zu rechnen und Umrechnungstabellen zu lesen. Material:

Mehr

Posten 5: Rechnen mit Währungen Lehrerinformation

Posten 5: Rechnen mit Währungen Lehrerinformation Posten 5: Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die SuS lesen einen kurzen Info-Text und lösen das Arbeitsblatt. Ziel Die SuS lernen, mit Fremdwährungen zu rechnen und Umrechnungstabellen zu lesen. Material

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Details Produkt Product Emissionstag Issue Date Valuta Value Date MINI Future Optionsscheine MINI Future Warrants 21. April 2010 23. April 2010 Stil Style Mindest-Handelsgröße Minimum Trading

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung China erkennbare Wachstumsstabilisierung Einkaufsmanagerindex & Wachstum Einkaufsmanagerindizes

Mehr

FOREX UND CFD S. VTAD Regionaltreffen München 9. Juli 2008. Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de

FOREX UND CFD S. VTAD Regionaltreffen München 9. Juli 2008. Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de FOREX UND CFD S VTAD Regionaltreffen München 9. Juli 2008 Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de Agenda FOREX CFD s Grundlagen Historisches Was ist die FOREX? Fachbegriffe Vorteile /

Mehr

DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD -

DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD - MikeC.Kock FOREX - Wochenausblick KW 30 DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD - NZD/JPY, NZD/USD? USD/JPY Viel wird aktuell über die wirtschaftlichen Auswirkungen

Mehr

FOREX UND CFD S. VTAD Regionaltreffen Nürnberg 10. Dezember 2008. Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de

FOREX UND CFD S. VTAD Regionaltreffen Nürnberg 10. Dezember 2008. Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de FOREX UND CFD S VTAD Regionaltreffen Nürnberg 10. Dezember 2008 Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de Agenda FOREX CFD s Grundlagen Historisches Was ist die FOREX? Fachbegriffe Vorteile

Mehr

CFD-MARKTINFORMATIONEN

CFD-MARKTINFORMATIONEN CFD-MARKTINFORMATIONEN CFD-informationen Bemerkungen zu den folgenden Seiten Wir verweisen Sie auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche bei allfälligen Unklarheiten in nachfolgendem Text massgebend

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Details Produkt Product Ausgabetag Issue Date Valuta Value Date Ausübungsart Type of Exercise Kleinste handelbare Einheit Minimum Trading Size Referenzpreis und Referenzstelle Reference Price

Mehr

% gg. Euro im Vergleich zum Vormonat (vom 14.01. bis zum 12.02.2014) -0,4-0,5 -0,1 -0,7 -0,9 -1,1

% gg. Euro im Vergleich zum Vormonat (vom 14.01. bis zum 12.02.2014) -0,4-0,5 -0,1 -0,7 -0,9 -1,1 Helaba Volkswirtschaft/Research DEVISEN KOMPAKT 13. Februar 2014 AUTOR Christian Apelt, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 26 research@helaba.de REDAKTION Markus Reinwand, CFA HERAUSGEBER Dr. Gertrud R. Traud

Mehr

% gg. Euro im Vergleich zum Vormonat (vom 08.09. bis zum 07.10.2014) -0,1 -2,8-1,6 -1,6 -0,8

% gg. Euro im Vergleich zum Vormonat (vom 08.09. bis zum 07.10.2014) -0,1 -2,8-1,6 -1,6 -0,8 Helaba Volkswirtschaft/Research DEVISEN KOMPAKT 8. Oktober 2014 AUTOR Christian Apelt, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 26 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud R. Traud Chefvolkswirt/Leitung

Mehr

Gesamtergebnis: 193. Die gestrigen Trades. EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst?

Gesamtergebnis: 193. Die gestrigen Trades. EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst? Die gestrigen Trades EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst? Short 1,4250 Pips Short 1,6235 Pips Short 80,85 Pips 100% Kursziel 1,4180 70 100% Kursziel 1,6165 70 100%

Mehr

Die Classicfond Forex Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager

Die Classicfond Forex Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager Die Classicfond Forex Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager Bitte lesen Sie das Handbuch/Leitfaden durch und prägen Sie sich unser Handelssystem sowie die Handelsstrategie genau ein. Nur

Mehr

DAB bank. DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB Bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB Bank

DAB bank. DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB Bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB Bank DAB bank Direkt Anlage Bank AG Margin Trading 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Angebotene Produkte... 4 1.1 FOREX (Devisenhandel)... 4 1.1.1 Allgemeines zum FOREX Markt... 4 1.1.2 FOREX bei

Mehr

Der große Index-Guide

Der große Index-Guide Christian W. Röhl (Hrsg.) Werner Heussinger (Hrsg.) Marc Klein Martin Grimm Der große Index-Guide Die 150 wichtigsten Investment-Märkte im Profil An diesem Buch haben außerdem mitgewirkt: Wolfgang Raum,

Mehr

% gg. Euro im Vergleich zum Vormonat (vom 08.06. bis zum 07.07.2015) 0,5 0,2 0,1 0,2

% gg. Euro im Vergleich zum Vormonat (vom 08.06. bis zum 07.07.2015) 0,5 0,2 0,1 0,2 Helaba Volkswirtschaft/Research DEVISEN KOMPAKT 8. Juli 2015 AUTOR Christian Apelt, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 26 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud R. Traud Chefvolkswirt/Leitung

Mehr

Makro Research Volkswirtschaft Währungen

Makro Research Volkswirtschaft Währungen Wechselkurs hinterlässt Spuren in der US-Geldpolitik Im September überraschte die US-Notenbank mit der Verschiebung der Leitzinswende. Auf der Pressekonferenz hat die Präsidentin der US-Notenbank Janet

Mehr

Was ist FOREX? Was wird am FOREX gehandelt?

Was ist FOREX? Was wird am FOREX gehandelt? Was ist FOREX? Sicher hat man schon einmal davon gehört, dass an den weltweiten Börsen mit den Währungen einzelner Länder gehandelt wird. Dieser Devisenhandel wird FOREX genannt. Der Begriff "FOREX" steht

Mehr

https://usrep.live.gftforex.com/userreports/detail_transaction.jsp?report_id=2&accou...

https://usrep.live.gftforex.com/userreports/detail_transaction.jsp?report_id=2&accou... Seite 1 von 9 Detail Transaktionsbericht Schmidt, Joerg Koetzschenbrodaer Strasse 13 Radebeul, 01445 DE Germany 00493514797578 joerg4@gmx.de Konto: 592245 Datum: 20:52:46 Zeitraum: 19:00:00 19:00:00 lft

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

WECHSELKURSE Unterstützung Unterstützung Instrument Trend

WECHSELKURSE Unterstützung Unterstützung Instrument Trend Besuchen Sie etoros neues soziales Handelsnetzwerk: openbook.etoro.com Die Aktienmärkte konsolidierten diese Woche, da die Investoren einen hervorragenden September, einen der besten der Geschichte, verdauten.

Mehr

Makro Research Volkswirtschaft Währungen

Makro Research Volkswirtschaft Währungen Euro: Jahresausblick 2015 Der Euro zeigte sich im vergangenen Jahr gegenüber den zehn Währungen, die die größte Bedeutung für den Außenhandel des Euroraumes haben, sowohl als Verlierer, aber auch als kräftiger

Mehr

Überblick

Überblick Überblick 08.02.2011 EUR % Veränderung zum Vortag Kalender 0,40 0,08 0,21 0,01 0,07 0,01 Uhrzeit Währung Ereignis Prognose Vorherige 12:00 EUR German industrial production 0,2% -0,7% 14:15 CAD Housing

Mehr

Ausgabe 09/2015 September / Oktober 2015

Ausgabe 09/2015 September / Oktober 2015 Das "große Warten" auf Leitzinserhöhungen Die Geldpolitik ist ein wichtiger Einflussfaktor an den Devisenmärkten. So hat sich vor dem Hintergrund der unterschiedlichen Wege der Geldpolitik in den USA und

Mehr

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft Kommunikation Postfach, CH-8022 Zürich Telefon +41 1 631 31 11 Telefax +41 1 631 39 10 www.snb.ch snb@snb.ch Zürich, 28. September 2004 Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft Hintergrund Im April und

Mehr

Makro Research Volkswirtschaft Währungen

Makro Research Volkswirtschaft Währungen Zinsanstieg zu schwach für Wende am Devisenmarkt Der Euro sah sich in den vergangenen Wochen einem starken Zinsanstieg ausgesetzt. Allein seit Anfang Juni sind die Renditen der zehnjährigen Bundesanleihen

Mehr

Währungs-Indizes (The BIG Five) - Blickpunkt Juli

Währungs-Indizes (The BIG Five) - Blickpunkt Juli Währungs-Indizes (The BIG Five) - Blickpunkt Juli Geschrieben von: christiankaemmerer am Jul 08, 2016 Getagged in: Forex Heute ist es mal wieder an der Zeit den Blick auf die Währungs-Indizes zu tätigen.

Mehr

Makro Research Volkswirtschaft Währungen

Makro Research Volkswirtschaft Währungen Die US-Leitzinswende Die Leitzinswende in den USA dürfte kurz bevor stehen. Wir rechnen damit, dass die US-Notenbank am 16. Dezember die Leitzinsen um 25 Basispunkte auf das neue Zielband von 25 bis 50

Mehr

Makro Research Volkswirtschaft Währungen

Makro Research Volkswirtschaft Währungen Euro zum Sommeranfang: Ab in den Süden In den vergangenen vier Wochen gab es zwei wichtige Ereignisse für die Europäische Gemeinschaftswährung, die für viele Schlagzeilen gesorgt haben: Erstens die Wahlen

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 28. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 28. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte EUR / USD Konsolidierung oberhalb der Unterstützung bei 1,1000 Der EUR/USD

Mehr

Einführung in Wechselkurse, Devisenmarkt und bedeutende Währungen

Einführung in Wechselkurse, Devisenmarkt und bedeutende Währungen Deutsche Asset & Wealth Management Währungen Einführung in Wechselkurse, Devisenmarkt und bedeutende Währungen Währungen Inhalt 3 Einleitung 4 Woher stammen Wechselkurse? 4 Eine kleine Geschichte des Geldes

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 30. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 30. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte EUR / USD Niedrige Volatilität Der EUR/USD klettert nun langsam höher, nach

Mehr

KAPITEL 2 Was macht eine Währung aus? KAPITEL 3 Eine kurze Geschichte der Währungen... 35

KAPITEL 2 Was macht eine Währung aus? KAPITEL 3 Eine kurze Geschichte der Währungen... 35 5 Inhalt KAPITEL 1 Warum die Geldanlage in Währungen sinnvoll ist... 11 Die Eurokrise als Katalysator für Fremdwährungsinvestments... 12 Das Zinsniveau... 17 Portfoliotheoretische Argumente... 21 Fremdwährungen

Mehr

ACI Basisseminar. Devisentermingeschäft (Outright) Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001. 2001 FXmarkets.de

ACI Basisseminar. Devisentermingeschäft (Outright) Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001. 2001 FXmarkets.de ACI Basisseminar Devisentermingeschäft (Outright Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001 Devisentermingeschäft ( Outright Fall : Herr L. aus B. will sich eine Harley-Davidson kaufen. Das Motorrad kostet 20.000

Mehr

Makro Research Volkswirtschaft Währungen

Makro Research Volkswirtschaft Währungen Euro-Aufwertung: kein negativer Konjunkturschock Die Renditen zehnjähriger deutscher Staatsanleihen sind innerhalb von zwei Wochen von 5 Basispunkten auf bis zu 74 Basispunkte angestiegen. Dieser Zinsschock

Mehr

Zins Zertifikate. Zinsen aus aller Welt. Produktinformation

Zins Zertifikate. Zinsen aus aller Welt. Produktinformation Produktinformation Zinsen aus aller Welt Zins Zertifikate The Royal Bank of Scotland plc handelt in bestimmten Jurisdiktionen als rechtsgeschäftlicher Vertreter der The Royal Bank of Scotland N.V. 2 Zins

Mehr

STARTKLAR FÜR DIE WEITE WELT. Machen Sie Ihr deutsches PayPal-Geschäftskonto fit für den internationalen Handel.

STARTKLAR FÜR DIE WEITE WELT. Machen Sie Ihr deutsches PayPal-Geschäftskonto fit für den internationalen Handel. STARTKLAR FÜR DIE WEITE WELT. Machen Sie Ihr deutsches PayPal-Geschäftskonto fit für den internationalen Handel. ALLE INHALTE AUF EINEN BLICK: 1. INTERNATIONAL KOMMUNIZIEREN 3 1.1 Sprache des PayPal-Geschäftskontos

Mehr

Anhang 16 der AGB der OeKB CSD Korrespondenzbankverbindungen der OeKB CSD. 1 Dotation EUR-Geldkonten: 2 Dotation Fremdwährungs-Geldkonten:

Anhang 16 der AGB der OeKB CSD Korrespondenzbankverbindungen der OeKB CSD. 1 Dotation EUR-Geldkonten: 2 Dotation Fremdwährungs-Geldkonten: Anhang 16 der AGB verbindungen 1 Dotation EUR-Geldkonten: Die Dotation der EUR-Geldkonten bei erfolgt über das T2-Geldkonto Nr. OCSDATWWXXX bei der OeNB. 2 Dotation Fremdwährungs-Geldkonten: Für die unten

Mehr

Finanzierung Kapitel V: Internationale Bezüge

Finanzierung Kapitel V: Internationale Bezüge Finanzierung Kapitel V: Internationale Bezüge 1 Bibliography Eiteman, David K./Stonehill, Arthur I./Moffet, Michael H.: Multinational Business Finance, Boston. Desai, Mihir A.: International Finance, Hoboken.

Mehr

Einführung in den Online Forex Handel

Einführung in den Online Forex Handel Handel und Profit mit Forex WinTrader und MetaTrader Ist dies das erste Mal, daß Sie mit dem Online Forex-Markt zu tun haben? Dann sind Sie hier richtig! Diese Einführung macht Sie mit dem Grundwissen,

Mehr

GEBÜHREN- UND PROVISIONSVERZEICHNIS vom

GEBÜHREN- UND PROVISIONSVERZEICHNIS vom GEBÜHREN- UND PROVISIONSVERZEICHNIS vom 19.12.2016 XTB verlangt keine Gebühren für die Kontoeröffnung, -führung (ausgenommen Professional Flat Fee) und -schließung. Ihnen entstehen keine Fix-Kosten, auch

Mehr

Währungen. Einführung in Wechselkurse, Devisenmarkt und bedeutende. Währungen. Leistung aus Leidenschaft.

Währungen. Einführung in Wechselkurse, Devisenmarkt und bedeutende. Währungen. Leistung aus Leidenschaft. Währungen Einführung in Wechselkurse, Devisenmarkt und bedeutende Währungen Leistung aus Leidenschaft. Inhalt 1. Einleitung 5 2. Woher stammen Wechselkurse? 7 Eine kleine Geschichte des Geldes 7 Der Anfang

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Details Produkt Product Emissionstag Issue Date Valuta Value Date MINI Future Optionsscheine MINI Future Warrants 10. Mai 2010 12. Mai 2010 Stil Style Mindest-Handelsgröße Minimum Trading

Mehr

Makro Research Volkswirtschaft Währungen

Makro Research Volkswirtschaft Währungen Harter Euro, weiche Zentralbank Die Europäische Zentralbank hat ihre Besorgnis über die Stärke des Euro in den vergangenen Monaten deutlich zum Ausdruck gebracht. Auf der Pressekonferenz zum Zinsentscheid

Mehr

Makro Research. Volkswirtschaft Währungen. Entspannungssignale vom Wechselkurs für die EZB. Hier einfach die Grafik einfügen

Makro Research. Volkswirtschaft Währungen. Entspannungssignale vom Wechselkurs für die EZB. Hier einfach die Grafik einfügen Entspannungssignale vom Wechselkurs für die EZB Im Gegensatz zu den vorangegangenen Pressekonferenzen der Europäischen Zentralbank zum Zinsentscheid bekam der Euro- Wechselkurs Anfang August als Inflationshindernis

Mehr

Vontobel Investment Banking. Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren

Vontobel Investment Banking. Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Vontobel Investment Banking Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Das Wichtigste bei der Vermögensanlage ist die Verteilung

Mehr

Makro Research Volkswirtschaft Währungen

Makro Research Volkswirtschaft Währungen Euro: EZB Intervention zeigt Wirkung Der Euro-US-Dollar Wechselkurs gibt nur einen unzureichenden Blick auf die preisliche Wettbewerbsfähigkeit im Außenhandel und einen möglichen Inflationsimpuls. Denn

Mehr

Grundlagen des Devisenkassahandel

Grundlagen des Devisenkassahandel ACI Basisseminar Grundlagen des Devisenkassahandel Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001 Inhalt $ Allgemeines Devisenkassahandel Kassahandel - live - im engeren Sinne Definition Devisen Kontenguthaben (Buchgeld)

Mehr

2. Anwendung der Grundlagen des wirtschaft - lichen Rechnens bei Bankgeschäften

2. Anwendung der Grundlagen des wirtschaft - lichen Rechnens bei Bankgeschäften 2. Anwendung der Grundlagen des wirtschaft - lichen Rechnens bei Bankgeschäften 2.1. Fremdwährungen Sie möchten ein Wochenende in London verbringen und besorgen sich daher vorsorglich bereits in Österreich

Mehr

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft. Jüngste Erhebung zeigt starke Geschäftsausweitung

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft. Jüngste Erhebung zeigt starke Geschäftsausweitung abcdefg Sperrfrist: Dienstag, 25. September 2007, 17:00 Uhr Kommunikation Postfach, CH-8022 Zürich Telefon +41 44 631 31 11 Fax +41 44 631 39 10 Zürich, 25. September 2007 Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft

Mehr

Die Welt des Devisenhandels

Die Welt des Devisenhandels Die Welt des Devisenhandels Eine Einführung in den größten Finanzmarkt der Welt In Zusammenarbeit mit: 11 Der Devisenhandel im Überblick Zu Beginn diese Buchs werden die Grundlagen und die Funktionsweise

Mehr

Mengennotierung USD/EUR

Mengennotierung USD/EUR Finanzierung Kapitel V: Internationale Bezüge Bibliography Dollar- Angebot Eiteman, David K./Stonehill, Arthur I./Moffet, Michael H.: Multinational Business Finance, Boston. Desai, Mihir A.: International

Mehr

Triennial Central Bank Survey 2013 über die Entwicklung auf den internationalen Devisen- und Derivativmärkten

Triennial Central Bank Survey 2013 über die Entwicklung auf den internationalen Devisen- und Derivativmärkten Triennial Central Bank Survey 2013 über die Entwicklung auf den internationalen Ergebnisse der BIZ-Studie für Österreich Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) organisiert alle drei Jahre

Mehr

Der Devisenkassamarkt

Der Devisenkassamarkt Der Devisenkassamarkt Skriptum für ACI Dealing und Operations Certificate und ACI Diploma In Zusammenarbeit mit den ACI-Organisationen Deutschland, Luxembourg, Österreich und Schweiz Stand: 02. April 2010

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Dow Jones MetalSource - Übersicht Materialdaten

Dow Jones MetalSource - Übersicht Materialdaten Aluminium Cash Aluminium 3 Aluminium 15 Aluminium 27 Aluminium 99,7% Rotterdam Aluminium 99,7% Rotterdam 3 Aluminium 99,7% Masseln Rhein-Ruhr Freihafen DDP Aluminium in Kabeln Deutschland 2 mal vorhanden%

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

US-Dollar, Schweizer Franken und Britisches Pfund Konjunkturüberraschungen stützen den US-Dollar USD Differenz der Indizes Tendenz: Aufwertung 2014 US

US-Dollar, Schweizer Franken und Britisches Pfund Konjunkturüberraschungen stützen den US-Dollar USD Differenz der Indizes Tendenz: Aufwertung 2014 US Helaba Volkswirtschaft/Research DEVISEN KOMPAKT 12. Dezember 2013 AUTOR Christian Apelt, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 26 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud R. Traud Chefvolkswirt/Leitung

Mehr

Gebühren- und Provisionsverzeichnis vom 27.04.2016

Gebühren- und Provisionsverzeichnis vom 27.04.2016 Gebühren- und Provisionsverzeichnis vom 27.04.2016 XTB verlangt keine Gebühren für die Kontoeröffnung, -führung (ausgenommen Professional Flat Fee) und -schließung. Ihnen entstehen keine Fix-Kosten, auch

Mehr

Vermögensverwaltungsmandate für Privatanleger

Vermögensverwaltungsmandate für Privatanleger Ertrag Anlagekategorien TOTAL Liquidität Obligationen 4 0 7 Aktien 0 Diverse & Alternative Anlagen Total 60 40 0 0 0 0 0 0 40 60 7 - reale Erhaltung des Kapitals im - kleine Risikobereitschaft Vordergrund

Mehr

US-Dollar, Schweizer Franken und Britisches Pfund US-Zinsvorteil baute sich nicht weiter aus USD %-Punkte USD Vor dem Hintergrund der divergierenden G

US-Dollar, Schweizer Franken und Britisches Pfund US-Zinsvorteil baute sich nicht weiter aus USD %-Punkte USD Vor dem Hintergrund der divergierenden G Helaba Volkswirtschaft/Research DEVISEN KOMPAKT 9. Dezember 2015 AUTOR Christian Apelt, CFA Telefon: 0 69/91 32-47 26 research@helaba.de REDAKTION Claudia Windt HERAUSGEBER Dr. Gertrud R. Traud Chefvolkswirt/Leitung

Mehr

Seite 1 von 5 Verwaltung Classicfond Von: "Classicfonds Forex Signalempfehlung" An: Gesendet: Donnerstag, 13. Dezember 2012 08:16 Betreff: Forex Neue Einstiegspunkte

Mehr

INHALT. Vorwort 13 INHALT 7. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/984241353. digitalisiert durch

INHALT. Vorwort 13 INHALT 7. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/984241353. digitalisiert durch INHALT Vorwort 13 1. Grundlagen 17 1.1 Zyklen 17 1.1.1 Zyklen & Börse 19 1.1.2 Jahrzehntzyklus 20 1.1.3 Wahlzyklus 22 1.1.4 Unterjährige Börsenzyklen 24 1.1.5 Zyklus der 4-Jahres-Tiefs 25 1.1.6 Jahreszyklus

Mehr