Gesamtergebnis: 193. Die gestrigen Trades. EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gesamtergebnis: 193. Die gestrigen Trades. EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst?"

Transkript

1 Die gestrigen Trades EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst? Short 1,4250 Pips Short 1,6235 Pips Short 80,85 Pips 100% Kursziel 1, % Kursziel 1, % Kursziel 80, % Kursziel 1, % Kursziel 1, % Kursziel 80, % Kursziel 1, % Kursziel 1, % Kursziel 80,63 22 EOD 1,4116 EOD 1,6200 EOD 80,75 Stop Loss 1, Stop Loss 1, Stop Loss 81,15-30 EUR/JPY Trade ausgelöst? AUD/USD Trade ausgelöst? EUR/GBP Trade ausgelöst? Short 115,40 Pips Short 1,0610 Pips Short 0,8725 Pips 100% Kursziel 114, % Kursziel 1, % Kursziel 0, % Kursziel 114, % Kursziel 1, % Kursziel 0, % Kursziel 115, % Kursziel 1, % Kursziel 0, EOD 113,99 EOD 1,0574 EOD 0, Stop Loss 115,80-40 Stop Loss 1, Stop Loss 0, Gesamtergebnis: 193 Seite 1/9

2 Die heutigen Trades EUR/USD GBP/USD USD/JPY Tradetyp Sell on rally Tradetyp Trendfolge Tradetyp Range Short 1,4185 Pips Short 1,6155 Pips Short 80,80 Pips Stop Loss 1, Stop Loss 1, Stop Loss 81,10 30 Kursziel 1, Kursziel 1, Kursziel 80,40 40 Stop Loss Management Stop Loss Management Stop Loss Management Bei Erreichen von 1,4125 Bei Erreichen von 1,6103 Bei Erreichen von 80,48 den Stop Loss setzen auf 1,4148 den Stop Loss setzen auf 1,6123 den Stop Loss setzen auf 80,60 Chancen-/ Risikoverhältnis 1,5 Chancen-/ Risikoverhältnis 1,3 Chancen-/ Risikoverhältnis 1,3 EUR/JPY AUD/USD EUR/GBP Tradetyp Chart Trade Tradetyp Sell on rally Tradetyp Sell on rally Short 114,48 Pips Short 1,0600 Pips Short 0,8745 Pips Stop Loss 115,00 52 Stop Loss 1, Stop Loss 0, Kursziel 113,70 78 Kursziel 1, Kursziel 0, Stop Loss Management Stop Loss Management Stop Loss Management Bei Erreichen von 113,86 Bei Erreichen von 1,0552 Bei Erreichen von 0,8709 den Stop Loss setzen auf 114,09 den Stop Loss setzen auf 1,0570 den Stop Loss setzen auf 0,8723 Chancen-/ Risikoverhältnis 1,5 Chancen-/ Risikoverhältnis 1,5 Chancen-/ Risikoverhältnis 1,8 Hinweis: Die offenen Trades werden um glattgestellt. Seite 2/9

3 Chart Trade EUR/JPY Tradetyp Fibonacci Short 114,48 Pips Stop Loss 115,00 52 Kursziel 113,70 78 Stop Loss Management Bei Erreichen von 113,86 den Stop Loss setzen auf 114,09 Chancen-/ Risikoverhältnis 1,5 Charttechnisch gesehen sind wir im EUR/JPY stark bärisch eingestellt. Der Winkel des Tenkan/Kijun Cross (A) zeigt uns, dass er durch ein starkes Momentum zustande gekommen ist. Zur gleichen Zeit (B1) hat die Chikou (B) den Preis gekreuzt (wie es in der Natur der Chikou liegt, natürlich zeitversetzt) - ein optimales Verkaufssignal also. Wir erwarten heute ein Retracement auf das 50% Fibonacci Level des letzten Abwärtsschwungs und eröffnen dort eine neue Short-Position. Seite 3/9

4 Überblick EUR % Veränderung zum Vortag Kalender -0,27 0,07-1,17-0,37 0,10-0,88 Uhrzeit Währung Ereignis Prognose Vorherige 15:00 USD Fed Press Conference 15:00 USD TIC Long-Term Purchases 57,7 Mrd. 26,9 Mrd. CAD AUD JPY GBP CHF USD USD % Veränderung zum Vortag Marktkommentar 0,64 0,93-0,25 0,54 0,94 1,09 CAD AUD JPY GBP CHF NZD Tagesrange vs. ATR(14) in % Australischer Dollar Der Australische Dollar hat letzte Woche verloren, zum einen wegen der Stärke des Dollars zum anderen wegen einiger Fundamentaldaten (Beschäftigung), die schwächer als erwartet ausgefallen waren. Da die australische Zentralbank allerdings schon vor einiger Zeit hat durchklingen lassen, dass eine Zinserhöhung anstehen könnte, würde das bedeuten dass die Währung langsam aber sicher Unterstützung durch eine erweiterte Zinsdifferenz gewinnen könnte. Auf der anderen Seite finden wir beim US Dollar recht gemischte Fundamentaldaten und gehen mittel- bis langfristig eher von Wertverlusten aus, was AUD/USD ebenfalls nach oben treiben würde. Es besteht eine gewisse Gefahr, dass ein Einbruch der US Aktien Märkte und stagnierende Ölpreise den Australischen Dollar ebenfalls am Steigen hindern, wir sind aber eher bullisch. 160,51% 126,72% 114,15% 129,04% 146,51% 107,65% EUR/USD GBP/USD USD/JPY EUR/JPY AUD/USD EUR/GBP Seite 4/9

5 Currency Strength Chart Der Currency Strength Chart zeigt ihnen die Stärke einer Währung, gemessen an den 7 wichtigsten anderen Währungen gegen die sie gehandelt wird. Hier betrachten wir einen 4-Stunden Chart. USD liegt in Führung, die Phase der Stärke dauert noch an. Knapp dahinter JPY, ebenfalls steigend. NZD und CAD liegen auch nicht weit dahinter, sind aber eher flat und ohne viel Momentum. Recht neutral ist GBP, der sich um die Nulllinie herum bewegt. AUD hat in den letzten Tagen verloren und liegt derzeit unter GBP; es scheint als ob er auch noch eine Weile verlieren würde, bevor er sich stabilisiert. Die beiden letzten Plätze halten CHF (sinkt recht stark) und mit grossem Abstand EUR. Seite 5/9

6 Charts & Data (1) EUR/USD GBP/USD USD/JPY 1,4330 1,4280 1,4230 1,4180 1,4130 1,4080 1,4030 1,6330 1,6280 1,6230 1,6180 1, ,20 81,10 81,00 80,90 80,80 80,70 80,60 80,50 80,40 80,30 1,4447 1,6381 1,4342 1,6319 1,4278 1,6281 Fibonacci Pivot 1,4173 Fibonacci Pivot 1,6220 Fibonacci Pivot 1,4069 1,6158 1,4004 1,6120 1,3900 1,6059 Average True Range (14) 170 Average True Range (14) 127 Average True Range (14) 7-Tage SMA 1, Tage SMA 1, Tage SMA Trend mittelfristig Trend mittelfristig Trend mittelfristig Trend langfristig Trend langfristig Trend langfristig 81,47 81,18 81,00 80,71 80,42 80,24 79, ,71 Seite 6/9

7 Charts & Data (2) EUR/JPY AUD/USD EUR/GBP 0, ,30 114,80 114,30 113,80 113,30 1,0700 1,0650 1,0600 1,0550 1,0500 0,8790 0,8770 0,8750 0,8730 0,8710 0,8690 0,8670 EUR/GBP 116,40 1, ,62 1, ,14 1,0677 Fibonacci Pivot 114,36 Fibonacci Pivot 1,0603 Fibonacci Pivot 113,57 1, ,09 1, ,31 1,0411 Average True Range (14) 158 Average True Range (14) 131 Average True Range (14) 7-Tage SMA 115,78 7-Tage SMA 1, Tage SMA 0,8833 0,8797 0,8774 0,8738 0,8701 0,8679 0, ,8767 Trend mittelfristig Trend mittelfristig Trend mittelfristig Trend langfristig Trend langfristig Trend langfristig Seite 7/9

8 Statistiken Gesamtprofit in Pips = 2717 Vortagesergebnis: Höchststand Statistik der Währungspaare % pos. % neg. Avg. Pos. Avg. Neg. Profit in Pips EUR/USD 55,9 44, GBP/USD 52,2 47, USD/JPY 53,8 46, EUR/JPY 59,8 40, AUD/USD 45,9 54, EUR/GBP 55,7 44, Durchschnitt 53,8 46, % positive trades EUR/USD GBP/USD USD/JPY EUR/JPY AUD/USD EUR/GBP Durchschnitt Trade Statistik Risiko Statistik % Avg. (pips) Gesamt Pips Positive trades 53, Avg. Risíko 39,2 Negative trades 46, Avg. Chance 53,3 Total 2717 Avg. Risiko/Chance Verhältnis 1,4 Seite 8/9

9 Disclaimer Die in diesem FX Brief veröffentlichten Daten und Angaben sind als bloße Information zu verstehen. Sie stellen weder eine Werbung noch eine Empfehlung noch eine vermögensbezogene, rechtliche oder steuerliche Beratung dar. Diese Informationen können daher nicht als Basis für individuelle Handlungen und Entscheidungen herangezogen werden und sind somit auch keine Aufforderung zur Anbotslegung, bestimmte Wertpapiere, Finanzinstrumente, Devisen/Valuten oder andere Finanzprodukte welcher Art auch immer zu kaufen oder verkaufen. Sie sind auch nicht dazu gedacht, Vermittlungen der genannten Finanzinstrumente oder Finanzdienstleistungen, welcher Art auch immer, zu tätigen. Eventus Trading Limited (Herausgeber) übernimmt keine wie immer geartete Haftung oder Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit, Rechtmäßigkeit, zeitliche Korrektheit und Richtigkeit der in diesem FX Brief verwendeten Informationen, Daten und Angaben, die auf öffentlich zugänglichen Materialien beruhen und/oder von Dritten zur Verfügung gestellt werden. Diese Quellen werden jedoch als zuverlässig angesehen. Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine Prognose für die Zukunft. Die in diesen Beiträgen getroffenen Aussagen und Prognosen geben die aktuelle Einschätzung des Verfassers wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung Herausgebers dar. Seite 9/9

Überblick

Überblick Überblick 08.02.2011 EUR % Veränderung zum Vortag Kalender 0,40 0,08 0,21 0,01 0,07 0,01 Uhrzeit Währung Ereignis Prognose Vorherige 12:00 EUR German industrial production 0,2% -0,7% 14:15 CAD Housing

Mehr

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Mag. Thomas Mlekusch Leiter Sales Copyright by ecetra Internet Sevices AG and ecetra Central Europe e-finance AG Über brokerjet ECETRA ist Kurzform für

Mehr

Unterstützung I. Das britische BIP ist voraussichtlich im ersten Quartal um 0,3 % gewachsen

Unterstützung I. Das britische BIP ist voraussichtlich im ersten Quartal um 0,3 % gewachsen Die starke Korrelation zwischen den Aktienmärkten und dem Euro brach in dieser Woche zusammen: Der Euro erholte sich von seinem Tiefststand, aber die Aktienmärkte testeten die Flash-Crash-Tiefststände

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 30. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 30. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte EUR / USD Niedrige Volatilität Der EUR/USD klettert nun langsam höher, nach

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 28. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 28. Juni 2016. DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte EUR / USD Konsolidierung oberhalb der Unterstützung bei 1,1000 Der EUR/USD

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 3. August 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 3. August 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

WECHSELKURSE Unterstützung Unterstützung Instrument Trend

WECHSELKURSE Unterstützung Unterstützung Instrument Trend Besuchen Sie etoros neues soziales Handelsnetzwerk: openbook.etoro.com Die Aktienmärkte konsolidierten diese Woche, da die Investoren einen hervorragenden September, einen der besten der Geschichte, verdauten.

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 30. September DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 30. September DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte EUR / USD Steigender Verkaufsdruck Der EUR/USD verlor seine gestrigen Gewinne

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 27. Februar DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichtes

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 27. Februar DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichtes RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichtes EUR / USD Aufwärtskonsolidierung Der EUR/USD bewegt sich unterhalb des Widerstands

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 24. Februar DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichtes

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 24. Februar DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichtes RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTELUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichtes EUR / USD Aufwärtskonsolidierung Der EUR/USD hat sich in Richtung des Widerstands

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 6. Oktober 2016 DISCLAIMER & MITTELUNGEN

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 6. Oktober 2016 DISCLAIMER & MITTELUNGEN RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTELUNGEN EUR / USD Steigendes Kaufinteresse Der EUR/USD hat sich von der Unterstützung bei 1,1160 (steigende Trendlinie) erholt. Ein weiterer Rückgang in Richtung

Mehr

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info Das WMA Kreuz Eine FOREX Strategie, die wirklich fukntioniert 1 Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team (c) http://devisenhandel-forex.info Rechtliches! Dieses

Mehr

Unterstützung I. Der kanadische Verbraucherpreisindex wird voraussichtlich bei 1,8 % unverändert bleiben

Unterstützung I. Der kanadische Verbraucherpreisindex wird voraussichtlich bei 1,8 % unverändert bleiben Die Aktienmärkte zeigten in dieser Woche eine starke Leistung: der S&P 500 Index kletterte 26 Punkte oder 2,4 %, um die Woche bei 1117 zu beschließen. Der Benchmark-Index durchbrach mit Leichtigkeit den

Mehr

Devisen Tradingbrief. Wochentip AUD/USD. www.steffenkappesser.de. Fundamentale Trend Schnellübersicht:

Devisen Tradingbrief. Wochentip AUD/USD. www.steffenkappesser.de. Fundamentale Trend Schnellübersicht: Devisentradingbrief Datum 01.03.2009 1 copyright by www.steffenkappesser.de Devisen Tradingbrief www.steffenkappesser.de Fundamentale Trend Schnellübersicht: COT Fund. Letzte Woche EUR up down GPB - up

Mehr

DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD -

DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD - MikeC.Kock FOREX - Wochenausblick KW 30 DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD - NZD/JPY, NZD/USD? USD/JPY Viel wird aktuell über die wirtschaftlichen Auswirkungen

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung CFDs Forex, Indizes, Rohstoffe Symbol AUDCAD.. AUDCHF.. AUDJPY.. AUDNZD.. AUDUSD.. CADCHF.. Bezeichnung zum

Mehr

Hard Asset- Makro- 34/15

Hard Asset- Makro- 34/15 Hard Asset- Makro- 34/15 Woche vom 17.08.2015 bis 21.08.2015 Warum nur Gold? Von Mag. Christian Vartian am 23.08.2015 Diese Woche sah ein Loch in der Blitzliquidität und unser Algorithmus zeigte es gegen

Mehr

Währungspaare - Schwellenländer

Währungspaare - Schwellenländer Währungspaare - Schwellenländer Symbol /Max. EURCZK Euro zur Tschechischen Krone im Interbankenmarkt EUR 100 000 0.001 0.001 / 30 / 100 0.1 / 50 0.01 EURCZK. Euro zur Tschechischen Krone im Interbankenmarkt

Mehr

Merkel nutzt Flüchtlinge aus - Wochenanalyse 39. KW

Merkel nutzt Flüchtlinge aus - Wochenanalyse 39. KW www.in-trading.eu Merkel nutzt Flüchtlinge aus - Wochenanalyse 39. KW Autor: Andrey Bulezyuk, 20.09.2015 Wichtige Termine für diese Handelswoche Fundamentale Nachrichten und Wirtschaftsindikatoren Merkel

Mehr

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run CCI Swing Strategie Cut your losers short and let your winners run Charts: - H4 - Daily Indikatoren: - Simple Moving Average (200) - Commodity Channel Index CCI (20 Period) - Fractals Strategie: 1. Identifizieren

Mehr

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 1 Expert Advisor Korrelator Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 2 Expert Advisor Korrelator 1. Beschreibung der Strategie: Die Strategie des Expert Advisor

Mehr

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de Vortrag von Philipp Schröder Optimieren Sie Ihr CFD Trading ww.nextleveltrader.de Inhalt: Inhalte Woche 1: Rohstoffe (Folie 3 ff.) Inhalte Woche 2: Aktien (Folie 21 ff.) Inhalte Woche 3: Forex (Folie 28.

Mehr

ACI Basisseminar. Devisentermingeschäft (Outright) Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001. 2001 FXmarkets.de

ACI Basisseminar. Devisentermingeschäft (Outright) Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001. 2001 FXmarkets.de ACI Basisseminar Devisentermingeschäft (Outright Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001 Devisentermingeschäft ( Outright Fall : Herr L. aus B. will sich eine Harley-Davidson kaufen. Das Motorrad kostet 20.000

Mehr

Indien Der Goldtreiber

Indien Der Goldtreiber Indien Der Goldtreiber 22. November 2010 Obwohl das Jahr 2010 noch nicht zuende ist, hat der indische Goldverbrauch die asiatische Nation bereits zum weltweit größten Verbraucher des Edelmetalls gemacht,

Mehr

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln.

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln. Handelsstrategie / Trading Plan Copyright: www.forex-trading-software.ws I. Handels Regeln. 3 Regeln die Sie zu 100% beachten sollen Regel Nummer 1: Stop Loss Egal was für Order Sie öffnen immer mit Stop

Mehr

Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch)

Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch) Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Januar 2015 Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch) Dramatischer EUR/USD Verfall löst Paritätsspekulation aus EUR/USD auf tiefsten Ständen seit 2005/2006

Mehr

WECHSELKURSE DIE EREIGNISSE DIESER WOCHE. openbook.etoro.com. Besuchen Sie etoros neues soziales Handelsnetzwerk: Wöchentlicher Marktüberblick

WECHSELKURSE DIE EREIGNISSE DIESER WOCHE. openbook.etoro.com. Besuchen Sie etoros neues soziales Handelsnetzwerk: Wöchentlicher Marktüberblick Besuchen Sie etoros neues soziales Handelsnetzwerk: openbook.etoro.com Die Aktienmärkte stiegen diese Woche höher, da besser als erwartete Daten aus China den Märkten zu beginn der Woche einen Schub gaben.

Mehr

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung)

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Die Pin Bar Candlestick Trendumkehrkerzen sind meiner Meinung nach eine mächtige Methode den richtigen Punkt für eine Trendumkehr zu bestimmen. Richtig

Mehr

Wohnungsbau- Erholung Matchball-Runde

Wohnungsbau- Erholung Matchball-Runde Wohnungsbau- Erholung Matchball-Runde 13. Dezember 2010 Politiker auf beiden Seiten des politischen Spektrums und in allen Zweigen der Regierung haben lange betont, wie wichtig es ist, dass der US-Wohnungsmarkt

Mehr

Investitionsgelder fließen in den Euro

Investitionsgelder fließen in den Euro Investitionsgelder fließen in den Euro 17. Januar 2011 In den letzten Wochen ist die Euro-Schuldenkrise erwacht. Anleihen von Portugal, Griechenland und Irland wurden stark verkauft, wobei die portugiesischen

Mehr

ACI Diploma (009) Musterfragen

ACI Diploma (009) Musterfragen ACI Diploma (009) Musterfragen Setting the benchmark in certifying the financial industry globally 8 Rue du Mail, 75002 Paris - France T: +33 1 42975115 - F: +33 1 42975116 - www.aciforex.org The ACI Diploma

Mehr

Copyright by Steffen Kappesser

Copyright by Steffen Kappesser www.steffenkappesser.de Tradingbeispiel Seite 1 von 5 Copyright by Steffen Kappesser Liebe Trader, in Anlage möchte ich Ihnen ein aktuelles Beispiel eines Swing Trades aufzeigen. Dieses Beispiel zeigt

Mehr

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß So optimieren Sie Ihr Trading Börsenbuchverlag 2012 Christian & Andreas Weiß Tradingstrategien Inhalte: Ichimoku Indikator Fibonacci Gartley Andrews Pitchfork Ichimoku alles auf einen Blick Ichimoku alles

Mehr

DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99

DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99 DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99 Sehr geehrte Leser/Innen, Herzlichst Willkommen zum Devin Sage TXA Trading Forex Brief.Sie finden in dieser Ausgabe

Mehr

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort STRONG SYSMEM V2&V3 Vorwort ich freue mich, dass Sie sich für mein System entschieden haben. Anbei erhalten Sie die Erforderlichen Systemdateien die im ZIP Datei gepackt sind. Durch Forex Trading Systeme

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung CFDs Forex, Indizes, Rohstoffe Symbol AUDCAD.. AUDCHF.. AUDJPY.. AUDNZD.. AUDUSD.. CADCHF.. Bezeichnung Kanadischen

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge

http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge Ichimoku Kinko Hyo - Alles auf einen Blick Etwas verwirrt? Ging mir beim ersten Mal auch so. Ziemlich nebulös nichts als Wolken Quelle: http://www.ict4us.com/mnemonics/en_fujiyama.htm

Mehr

Fundamental Forex Handbuch

Fundamental Forex Handbuch Fundamental Forex Handbuch Über diesen Ratgeber Wenn Sie die Online-Forex-Börse zum ersten Mal besuchen, dann sind Sie genau richtig. Dieser Ratgeber liefert Ihnen Grundkenntnisse, Werkzeuge und Methoden

Mehr

Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt

Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt Certified Financial Technician (CFTeII) MBA, Dipl.- Inform. Thema heute: Kurs - verzögert Basis- und Drehlinie

Mehr

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung Produktanalyse Fonds Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung C-QUADRAT Produktanalyse Fonds Folie 2 Total Return Balanced >> Wertentwicklung seit Auflage 24.11.2003 Total Return Balanced

Mehr

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft abcdefg Sperrfrist: Mittwoch, 1. September 2010, 01:00 Uhr (MESZ) Kommunikation Postfach, CH-8022 Zürich Telefon +41 44 631 31 11 Fax +41 44 631 39 10 Zürich, 1. September 2010 Umsätze im Devisen- und

Mehr

AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016

AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016 AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016 Kathrein Privatbank - exklusive Privatbank in einer finanzstarken Bankengruppe. 2014 vom Fachmagazin Euromoney in 7 Kategorien ausgezeichnet, darunter für Best Privatbanking

Mehr

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments*

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* * Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle Wertpapierfonds weltweit Anstieg des verwalteten

Mehr

Warum erhält man nun bei bestimmten Trades Rollover und muss bei anderen hingegen Rollover zahlen?

Warum erhält man nun bei bestimmten Trades Rollover und muss bei anderen hingegen Rollover zahlen? Carry Trades Im Folgenden wollen wir uns mit Carry Trades beschäftigen. Einfach gesprochen handelt es sich bei Carry Trades um langfristige Positionen in denen Trader darauf abzielen sowohl Zinsen zu erhalten,

Mehr

Fallstricke der Börsenpsychologie

Fallstricke der Börsenpsychologie Fallstricke der Börsenpsychologie Jörg Scherer Invest 2011 1 Erkenne Dich selbst Orakel von Delphi 2 Verhaltensorientierte Kapitalmarktforschung Ausgangspunkt: Klassische Lehre: homo oeconomicus Mensch,

Mehr

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Größe eines Pips. Referenzpreis

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Größe eines Pips. Referenzpreis Optionen - Digital Symbol Auszahlung USDPLN zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt USDPLN 20 / 5000 0.0001 16469 EURPLN Polnischen Zloty im Interbankenmarkt EURPLN 20 / 5000 0.0001 16469 EURUSD US-Dollar

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

GOLD Analyse & Strategie

GOLD Analyse & Strategie GOLD Analyse & Strategie 18.09.2010 1. Gold Spotpreis Analyse 1.1. Gold in USD (1 Unze = 1.274,40US$) o Am vergangenen Dienstag war es endlich soweit. Gold konnte über den starken Widerstand bei 1.260US$

Mehr

Ihre Referenten: Gregor Bauer /

Ihre Referenten: Gregor Bauer  / Ihre Referenten: Gregor Bauer www.vtad.de / www.drbauer-consult.de Vorstandsvorsitzender VTAD e.v. Mitglied im Vorstand des Weltverbands der technischen Analysten ( www.ifta.org) IFTA Exam Management Director

Mehr

Schleichende Enteignung Flucht in die Sachwerte?

Schleichende Enteignung Flucht in die Sachwerte? Schleichende Enteignung Flucht in die Sachwerte? Börsenseminar Oberursel, 06.11.2012 Dr. Ivo Schwartzkopff Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 US-Wahlen: Einfluss amerikanischer Staatsschulden?

Mehr

FOREX und Währungsanalyse? COT Report. DollarIndex - AUD/USD? CHF/JPY? EUR/CHF, EUR/JPY, EUR/USD? GBP/CHF? NZD/JPY

FOREX und Währungsanalyse? COT Report. DollarIndex - AUD/USD? CHF/JPY? EUR/CHF, EUR/JPY, EUR/USD? GBP/CHF? NZD/JPY MikeC.Kock FOREX und Währungsanalyse? COT Report DollarIndex - AUD/USD? CHF/JPY? EUR/CHF, EUR/JPY, EUR/USD? GBP/CHF? NZD/JPY Fangen wir heute zuerst mit der Patternanalyse an. Gleich sieben Währungspaare

Mehr

Invest 2009. Stuttgart. Money Management Rettungsschirm in unsicheren Zeiten. Jörg Scherer, Technischer Analyst, HSBC Trinkaus & Burkhardt 24.04.

Invest 2009. Stuttgart. Money Management Rettungsschirm in unsicheren Zeiten. Jörg Scherer, Technischer Analyst, HSBC Trinkaus & Burkhardt 24.04. Invest 2009 Stuttgart Jörg Scherer, Technischer Analyst, HSBC Trinkaus & Burkhardt 24.04.2009 1/ 29.04.2009 Achterbahnfahrt der Finanzmärkte? 2/ 29.04.2009 Ja, wir haben Geld verloren, aber wir haben es

Mehr

DZ BANK Webinar (19.10.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader!

DZ BANK Webinar (19.10.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! DZ BANK Webinar (19.10.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! Dieser Newsletter richtet sich an die Teilnehmer der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Mehr

Technische Marktbeurteilung

Technische Marktbeurteilung 1 Technischer Morgenkommentar vom 20. September 2004 Allgemeine Beurteilung Korrelationen zwischen Werten oder Märkten sind in der Regel keine festen Komponenten, sondern weisen temporär unterschiedlich

Mehr

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft. Jüngste Erhebung zeigt starke Geschäftsausweitung

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft. Jüngste Erhebung zeigt starke Geschäftsausweitung abcdefg Sperrfrist: Dienstag, 25. September 2007, 17:00 Uhr Kommunikation Postfach, CH-8022 Zürich Telefon +41 44 631 31 11 Fax +41 44 631 39 10 Zürich, 25. September 2007 Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft

Mehr

Trendfolge mit Aktienscannern

Trendfolge mit Aktienscannern Julian Komar blog.julian-komar.de Trendfolge mit Aktienscannern Geben Sie Arbeit an den Computer ab und verwenden Sie Ihre Zeit für wichtigere Dinge. Haftungsausschluss Es wird keine Haftung für bereitgestellte

Mehr

Quartalsupdate Oktober Dezember 2013 für Devisen (30.09.13)

Quartalsupdate Oktober Dezember 2013 für Devisen (30.09.13) Kurzfassung: Quartalsupdate Oktober Dezember 2013 für Devisen (30.09.13) Das Comeback des US-Dollar, kurzfristig unterbrochen durch die Entscheidung der US- Notenbank die Reduzierung der Anleihekäufe nicht

Mehr

Aktiv, passiv oder smart dazwischen?

Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Petersberger Treffen, 12. November 2015 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Der Anleger kauft zur falschen Zeit Jährliche Rendite in Prozent im Zeitraum 2004

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München Happy Thanksgiving und Frohe Weihnachten Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München 26.11.2013 1 DISCLAIMER / RISIKOHINWEIS Die bereitgestellten Informationen richten sich

Mehr

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Vor Handelseröffnung wissen, wohin die Reise geht Referent: Thomas Bopp Die heutigen Themen Was gehört zur Vorbereitung des Handelstages Nachthandel Was ist der

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

MikeC.Kock. Wochenrückblick KW 20. Wochenausblick Währungen - KW 21

MikeC.Kock. Wochenrückblick KW 20. Wochenausblick Währungen - KW 21 MikeC.Kock Wochenausblick Währungen - KW 21 Die Schlagzeilen von Wochenende waren nicht gerade ohnegewicht und Sorge, gerade wenn es um den Euro geht. Laut einer Schweizer Zeitung ( http://www.20min.ch/finance/dossier/eurokrise/story/21563581

Mehr

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 01. August 2012

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 01. August 2012 Morgenanalyse vom 01. August 2012 Inhalt: 1) FDAX 2) BundFuture 3) EUR/USD 1) FDAX Der Aufwärtsimpuls wurde gestern um knapp 20 Punkte fortgesetzt, wobei eine negative Divergenz zu den Umsätzen, die den

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung China erkennbare Wachstumsstabilisierung Einkaufsmanagerindex & Wachstum Einkaufsmanagerindizes

Mehr

Technische Marktanalyse

Technische Marktanalyse Technische Marktanalyse Heute mit ausgewählten Langfristcharts am Ende des Dokuments Indizes/Euro/Zins DAX und Dow Jones Trotz US-Arbeitsmarkt erfreulicher Wochenschluss; Hoffnung auf mehr Die internationalen

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Tradingstrategien für Berufstätige. Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de

Tradingstrategien für Berufstätige. Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de Tradingstrategien für Berufstätige Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de Trends erkennen Stephan Feuerstein Leiter Chartanalyse Optionsschein-Magazin Terminmarkt-Magazin Herausgeber Hebelzertifikate-Trader

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen

Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen UCITS Alternatives Conference 2011 Datum: 19. & 20. September 2011 Ort: Kongresshaus Zürich 1 Die Dimensionen unseres Geschäfts! 400 Mitarbeiter! > 128 Mrd.

Mehr

Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch)

Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch) Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Januar 2015 Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch) 2 EZB auf Autopilot Draghi sorgt für Unruhe Bilanzausweitung der EZB aggressiver als vom Markt erwartet

Mehr

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014 November 2014 ETF-Strategien STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, November 2014 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Die

Mehr

Die fünf größten Fehler beim Trading mit Hebelprodukten

Die fünf größten Fehler beim Trading mit Hebelprodukten Die fünf größten Fehler beim Trading mit Hebelprodukten Heiko Weyand Messe INVEST, 24. bis 26. April 2009 1/ INVEST 2009 Überblick Sind Sie gierig? Suchen Sie den goldenen Trade? Gestehen Sie sich Fehler

Mehr

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft Kommunikation Postfach, CH-8022 Zürich Telefon +41 1 631 31 11 Telefax +41 1 631 39 10 www.snb.ch snb@snb.ch Zürich, 28. September 2004 Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft Hintergrund Im April und

Mehr

Europäische Wachstumsperspektiven. Frankfurt am Main, 8. September 2015

Europäische Wachstumsperspektiven. Frankfurt am Main, 8. September 2015 Europäische Wachstumsperspektiven Frankfurt am Main, 8. September 215 Fachinformation für professionelle Kunden keine Weitergabe an Privatkunden Europäische Wachstumsperspektiven Frankfurt am Main 8. September

Mehr

Erfolgreich handeln im Währungsmarkt

Erfolgreich handeln im Währungsmarkt Erfolgreich handeln im Währungsmarkt Mit den Wolkencharts und Fibonacci TradingExpo Online 2013 Karin Roller karin.roller@t-online.de Karin Roller Vorstandsmitglied der VTAD e.v. und Regionalmanagerin

Mehr

Newsletter 01/2015. 22. Juli 2015. Ein neues Projekt ist geboren Optionsuniversum

Newsletter 01/2015. 22. Juli 2015. Ein neues Projekt ist geboren Optionsuniversum Ein neues Projekt ist geboren Optionsuniversum Wir glauben, wir stehen am Anfang von etwas Gutem. Hier haben sich drei Leute zusammengetan jeder mit eigenem fundiertem Wissen über Handel und im Speziellen

Mehr

FROHE WEIHNACHTEN UND ALLES GUTE FÜR 2017

FROHE WEIHNACHTEN UND ALLES GUTE FÜR 2017 FROHE WEIHNACHTEN UND ALLES GUTE FÜR 2017 Geschrieben von: berndtebner am Mär 04, 2017 Getagged in: nicht getagged Liebe Traderin, lieber Trader, ich darf Ihnen an dieser Stelle eine schöne Weihnachtszeit

Mehr

Sehr geehrte Optionstrader und interessenten

Sehr geehrte Optionstrader und interessenten Sehr geehrte Optionstrader und interessenten Vielen Dank für das großartige und vielseitige Feedback, das wir für den neu eröffneten Live Options Room bekommen haben. Derzeit gibt es 3 Sitzungen wöchentlich,

Mehr

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung Investment & Business Days 08. bis 13. März 2016 10. März 2016 Herzlich Willkommen zum Seminar Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte

Mehr

Produktvorstellung: ishares STOXX Europe 600 Oil & Gas UCITS ETF (DE)

Produktvorstellung: ishares STOXX Europe 600 Oil & Gas UCITS ETF (DE) WERBUNG: Bitte beachten Sie die Hinweise zur Produktwerbung auf der letzten Seite! Nachfolgend erwähntes Produkt ist nur für spekulativ orientierte Anleger zur Depotbeimischung geeignet! Produktvorstellung:

Mehr

MILLIONÄRE ZÜCHTEN EIN EINSTIEG IN DIE STRATEGIE DER TURTLE TRADER

MILLIONÄRE ZÜCHTEN EIN EINSTIEG IN DIE STRATEGIE DER TURTLE TRADER MILLIONÄRE ZÜCHTEN EIN EINSTIEG IN DIE STRATEGIE DER TURTLE TRADER alutz72688/sxc.hu MILLIONÄRE ZÜCHTEN EIN EINSTIEG IN DIE STRATEGIE DER TURTLE TRADER 2 MILLIONÄRE ZÜCHTEN EIN EINSTIEG IN DIE STRATEGIE

Mehr

Der Kassehandel Cross Rates (Aufgabe)

Der Kassehandel Cross Rates (Aufgabe) Der Kassehandel Cross Rates (Aufgabe) Aufgabe: Sie möchten über die Cross Rate-Beziehung 1 Mio. GBP kaufen. Welche Transaktionen führen Sie durch? Welche Cash Flows fließen an wen? Durchzuführende Transaktionen:

Mehr

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Größe eines Pips. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Referenzpreis. Spread

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Größe eines Pips. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Referenzpreis. Spread Optionen - Digital Symbol Beschreibung Basiswert (IB) Min. / Max. Auszahlung Finanzinstrument, dessen Preis sich auf die Notierung des US-Dollar zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt USDPLN USDPLN 20

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert Was zeichnet den Profi-Trader aus? Profi-Trader Privater-Trader Ausbildung Erfahrung Handwerkszeug Risiko-Kontrolle

Mehr

Aufgabe 1: Folgende Daten liegen zur Eurozone und dem US Dollar vor: die Inflationsrate in der Eurozone betrug in den letzten 12 Monaten: 2,5%

Aufgabe 1: Folgende Daten liegen zur Eurozone und dem US Dollar vor: die Inflationsrate in der Eurozone betrug in den letzten 12 Monaten: 2,5% Aufgabe 1: Folgende Daten liegen zur urozone und dem US Dollar vor: die Inflationsrate in der urozone betrug in den letzten 12 Monaten: 2,5% in den USA betrug sie im gleichen Zeitraum: 2,9 % der aktuelle

Mehr

Einstieg: Stopp Sell 1,14 USD Kursziel: 1,1150 USD Stopp-Loss: 1,1510 USD. 2. Handelsidee: Gold short

Einstieg: Stopp Sell 1,14 USD Kursziel: 1,1150 USD Stopp-Loss: 1,1510 USD. 2. Handelsidee: Gold short DZ BANK Webinar (11.04.2016) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! Dieser Newsletter richtet sich an die Teilnehmer der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Referent: Tobias Spreiter, Head of Sales Webinar mit der Traders media GmbH, 30.01.2013 Agenda 1. Merkmale des Devisenmarkts 2.

Mehr

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg.

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein Leiter

Mehr

Ichimoku und Fibonacci im Währungshandel

Ichimoku und Fibonacci im Währungshandel Ichimoku und Fibonacci im Währungshandel INVEST 2011 Forum Börse B Frankfurt & Scoach Karin Roller karin.roller@t-online.de Agenda Ichimoku Kinko Hyo Wolkencharts liefern Einstiegssignale Fibonacci dient

Mehr

Institutional HI -Lights

Institutional HI -Lights Institutional HI -Lights Trends und Neuigkeiten von der Helaba Invest 2. Sonderausgabe ereporting Newsletter zur Bewertungsumstellung 2015 Gleiches mit Gleichem vergleichen - Anpassungen im ereporting

Mehr

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft 2016 Triennial Survey der BIZ: Ergebnisse für die Schweiz

Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft 2016 Triennial Survey der BIZ: Ergebnisse für die Schweiz Medienmitteilung Sperrfrist: 1. September 2016, 15:00 (MESZ) Kommunikation Postfach, CH-8022 Zürich Telefon +41 58 631 00 00 communications@snb.ch Zürich, 1. September 2016 Umsätze im Devisen- und Derivatgeschäft

Mehr